Page 1

Freitag Gebackenes Fischfilet mit Kartoffelsalat und Remoulade

www.kelleranna.de

nur 6,90 € Samstag Kotelett

Montag Schweinebraten

mit Biersoße, Bayerisch Kraut & Knödeln

nur 5,20 € Mittwoch Schnitzel aller Art

mit Pommes frites und Salat

frische Spargel!

mit Pommes frites und Salat

nur 5,90 € Donnerstag Hackbraten

Schweinelendchen auf Bratkartoffeln, Gemüse, Kräuterbutter, Zwiebel und Salat

nur 6,90 €

mit Pommes frites und Salat

Schönauer Str. 22 · 67547 Worms · Tel. 0 62 41 -2 05 93 0 · www.wormser-wochenblatt.de · Auflage: 58.291 · Mittwoch, 13.06.2012 | KW 24 | 28. Jahrgang

nur 6,50 € Sonntag Grillpfännchen „Junker Martin“

Alle Gerichte auch zum Mitnehmen!

nur 4,90 €

Landgrafenstraße 53 · Worms-Pfiffligheim · Tel. 0 62 41 - 7 64 04

Die sieben Windräder und die böse Königin

Telefon (0 62 41) 2 74 50

Car Service • KFZ-Inspektion • TÜV/AU jeden Tag • KFZ-Diagnose & Service • Unfallinstandsetzung • Reparaturen aller Art • Multimedia-Integration • WEBASTO-Standheizung

Allmendgasse 18 D-67547 Worms www.kritter-worms.de Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 8.00–20.00 Uhr

GOLDANKAUF Vergleichen Sie und vertrauen Sie Ihrem 1A-Juwelier Der Endpreis zählt!

Hafergasse 9 · Worms

Besuchen Sie unseren Werksverkauf

Hochwertige Produkte zu unschlagbaren Preisen und fachgerechte Beratung!

„Spieglein, Spieglein an der Wand - wer liefert den saubersten Strom im ganzen Land...?“

neu textil

U

NE

Mainzer Straße 177 · 67547 Worms Tel. (0 62 41) 40 70 · info@neu-textil.de

Öffnungszeiten: Do. + Fr. 12–17 Uhr, Sa. 10–14 Uhr

Qualität ist unsere Stärke

Obst & Gemüse Blumen & Feinkost

NE

U

täglicher Stand

Deutsche Äpfel in versch. Sorten 1Kg/1,49 € zusätzliche Überraschungsangebote Feinkost Blumen in versch. Sorten

Familie L. Lahdo freuen sich auf Ihren Besuch.

Öffnungszeiten: Mo.-Sa. 8.00-19.00 Uhr durchgehend geöffnet Karmeliterstraße 6, 67547 Worms, Tel. 01 76 - 71 76 59 06

GOLDANKAUF Fotos: Rudolf Uhrig

Es war einmal inmitten im Frühjahr, als das Thema Energiewende noch keine Mode war wie das Tragen von Jeans... da passierte eine nukleare Katastrophe in Fukushima. Und plötzlich ging ein großer Aufschrei durch die Republik und alle meinten, nur regenerativen Energien wie die Windkraft könnten die Welt retten...

Von Christian Mayer HERRNSHEIM/ABENHEIM/ PFEDDERSHEIM Wenn die sieben neuen Windräder im Windpark „Worms II“ könnten, würden sie wahrscheinlich dem rund 20 Kilometer entfernten Atomkraftwerk in Biblis keck die Zunge heraus-

Eines der Highlights beim Windparkfest: Die Höhenrettungsübung.

strecken. Am letzten Sonntag wurde der Windpark, der bereits seit Anfang des Jahres Strom nach Worms liefert, offiziell mit einem großen Windparkfest eingeweiht. „Windparkfest“ - so etwas hätte man sich noch vor ein paar Jahren niemals vorstellen können. 1:0 also in der Öffentlichkeitswirksamkeit für die Windkraft: Rund 1.000 Besucher hatten am Sonntag ihren Nachmittagsausflug in die Felder Pfeddersheims verlegt; inmitten des neuen Windparks. Vor einigen Tagen hatte RWE die Presse zum Kraftwerkgespräch nach Biblis geladen, um über „die aktuelle Entwicklung und über das Kraftwerkgeschehen der vergangenen Monate zu informieren“: „Das Kraftwerk Biblis hat mit Inkrafttreten der Atomgesetznovelle im August letzten Jahres die Berechtigung zum Leistungsbetrieb verloren und befindet sich im so genannten Nichtleistungsbetrieb“. 2:0 für die Windkraft. Genug Strom für halb Worms „EWR setzt die Energiewende hier in der Region um“, stellte EWR-Vorstand Helmut Antz fest. „Und wir werden auch in den kommenden Jahren in regenerative Energien investieren, um weiter unabhängig zu bleiben“. Oberbürgermeister Michael Kissel lobte den Windpark als „Beitrag zur Energieversorgung, von der auch künftige Generationen profitieren werden“. Die sieben Windenergie-Anlagen haben eine Gesamtleistung von 21 Megawatt und werden damit rund 42 Millionen Kilowattstunden sauberen Strom produzieren. Das reicht, um rund 14.200 Haushalte mit Energie zu versorgen etwa die Hälfte der Wormser Bevölkerung. Den Danksagungen von Antz ud Kissel schloss sich Dr. Frank Finzel, Geschäftsführer der „juwi Wind GmbH“ an, und bemerkte: „Ihr habt hier nicht nur einen tollen Energieversorger und einen tollen Musikverein, sondern auch einen tollen Gemein-

derat und damit jetzt einen tollen Windpark der Superlative!“ Eine Anekdote hatte er zu erzählen: „Ich war kürzlich in Amerika; und dort kennen die so etwas wie einen Windpark gar nicht richtig. Ich wurde gefragt, wo es das denn gäbe – und ich habe gesagt: ´In Worms!`“. Stimmung wie auf einem Volksfest Das Windparkfest fand direkt neben einem der sieben Windräder in den Feldern von Pfeddersheim statt. Viele nutzten den rund ein Kilometer langen Fußweg durch die heimische Landwirtschaft ab dem Pfeddersheimer Friedhof für einen gemütlichen Sonntagsspaziergang; wem das zu viel war, konnte den Shuttle-Service ab dem Parkplatz neben dem Paternusbad nutzen - in umweltfreundlichen Elektro-Autos; versteht sich. Oben angekommen war es tatsächlich schon spürbar windiger. Man konnte sich gut vorstellen, dass sich 119 Meter weiter oben – auf Höhe der Rotoren der Windräder – ein guter Standort für die Windkraft befand. Sich persönlich einen Überblick von ganz oben zu verschaffen war leider nicht möglich. Der Programmpunkt „Besichtigung der Windenergie-Anlage“ beinhaltete nur einen Blick in das „Foyer“ der Windräder ganz unten, wo die Mitarbeiter der Betreiberfirma „juwi Wind GmbH“ technische Details erklärten. Ein Blick von oben wäre alleine aus logistischen Gründen nicht möglich gewesen: Der Windrad-Aufzug hat lediglich Platz für zwei Personen; und fährt rund zehn bis zwölf Minuten. Das also wird bezeichnend sein für das 21. Jahrhundert. Kinder und Erwachsene, die Windräder feiern. Die Stimmung im Festzelt neben den Windrädern hatte Volksfestcharakter. Am Vormittag spielte der Katholische Kirchenmusikverein Pfeddersheim unter der Leitung von Josef Töngi ein abwechslungsreiches Musikprogramm. Am Nachmittag standen

die Tanzschule im Park mit ihrer „Hip Hop“-Gruppe, die Tanzsportgruppe „Flying Devils“ und Dr. Burkhardt Steger auf der Bühne – allesamt lokale Vereine und Institutionen. Ein Höhepunkt des Windparkfestes war die spektakuläre Höhenrettungsübung der Höhenrettungseinheit der Verbandsgemeinde Annweiler, bei der eine Person von einer der Windkraftanlagen gerettet wurde. Die Kinder hatten ihren Spaß auf der Hüpfburg, beim Kinderschminken und mit der Ballonmodellage mit Peter Pepper.

• • • • • • •

GOLD IN JEDER FORM GOLD- UND SILBERSCHMUCK GOLDBARREN BRUCH- UND ALTGOLD ZAHNGOLD HOCHWERTIGE ARMBANDUHREN MÜNZEN & DIAMANTEN

fair – seriös – diskret! Neumarkt 9 · 67547 Worms · Tel. 0 62 41-200 15 70

ZAHLEN UND FAKTEN

Windpark

Windenergie-Anlagen 7 Stück Gesamtleistung 21 Megawatt Jahresenergieertrag ca. 42 Mio. Kilowattstunden = Jahresverbrauch... ...von ca. 14.200 Haushalten CO2-Einsparung über 36.000 Tonnen im Jahr Inbetriebnahme Dezember 11 / Januar 12 Investition 35 Millionen Euro

Das EM Fan Paket: preis wert kom + pete nt

1 Windrad

Hersteller Vestas Central Europe A/S Anlagentyp V112 Leistung 3.000 Kilowatt Rotordurchmesser 112 Meter Rotordrehzahl 4,4 - 17,7 Umdrehungen/min. Nabenhöhe 119 Meter

Beilagenhinweis Heute mit Beilagen von

Waeco Bierkühler + 2,5 Kg Holzkohle + Deutschland Schal + Mütze

77.-

Worms-Pfeddersheim Weinbrennerstr. 8 Tel. 0 62 47 / 9 08 01 99 Worms Petrus-Dorn-Str. 3-7 Tel. 0 62 41 / 20 89 30 Kirchheimbolanden Kaiserstraße Tel. 0 63 52 / 40 19 27

www.autoteile-boesel.de


2 | LOKALES

MITTWOCH, 13. JUNI 2012

„Größer und bunter als alles bisherige!“ Lutherkirche feiert 100 Jahre / Am kommenden Sonntag buntes Sommerfest mit Kindertagesstätten und Gastgruppen

Fenster & Türen Kälteschutz - hochisolierend Korbion-Zwo.de 06761 - 94 22 22 Handwerkskammer rHeinHessen / BBZ

Aktuelle Fortbildungen

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (SHK) Start: Gebühr:

15. August 2012 780,- €, 520,-€ für SHK-Mitglieder

Erlernen von elektrotechnischen Grundlagen und Umgang mit Messgeräten Vermittlung von Fachwissen zur selbstständigen Ausführung elektrotechnischer Tätigkeiten in entsprechenden Bereichen verschiedener Branchen Anmeldeformular und weitere Informationen bei Frau Fell: m.fell@hwk.de Telefon: (06131) 58 01 216

Haben Sie noch Fragen?

Wir helfen gerne weiter!

WIRELESS LAN-SICHERHEIT 25.-26. Juni, 18:00 – 21:00 Uhr, Gebühr: 125,- € SICHERHEIT IM INTERNET 27. Juni, 09:00 – 16:00 Uhr, Gebühr: 89,- € ZERTIFIKATSLEHRGANG DATENSCHUTZBEAUFTRAGTE/R 29.-30. Juni, Freitag 13:00 - 20:30 Uhr, samstag 09:00 – 16:30 Uhr, Gebühr: 350,- € Weitere Informationen unter www.komzet-hwk.de oder: Andrea Sudrow: 06131 - 99 92 717 (-61 oder –58) a.sudrow@hwk.de

MANAGEMENTASSISTENT/IN 23.07.2012 – 31.01.2013, montags bis freitags 08:30 – 12:45 Uhr, Gebühr: 3.096,04 €

BBZ

BETRIEBSWIRT (HWK) IN MAINZ WOCHENENDLEHRGANG 1.06. - 2.02.12 (Einstieg noch möglich bis 15. Juni) Freitags 13:00 - 19:30 Uhr und samstags 09:00 - 15:30 Uhr *neu* MONTAGSKURS *neu* 13.08.2012 – 16.09.2013, montags 08:30 - 15:30 Informationsvormittag am Montag, 25. Juni 2012, 10:00 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten. Gebühr gesamt: 3.310,- € BASISSEMINAR FÜR EXISTENZGRÜNDER 27. - 29. Juni, jeweils 09:00 – 15:00 Uhr Gebühr: 30,- € AUSBILDER-EIGNUNGSPRÜFUNG VOLLZEITKURS IN MAINZ 11. - 15. Juni, Prüfung am 22.06. jeweils 09:00 – 17:00 Uhr Gebühr: 499,- € zzgl. 165,-€ Prüfungsgebühr Weitere Informationen unter www.hwk.de oder: Vera End: 06131 - 9992 53 v.end@ hwk.de

Wir beraten Sie gerne! hwk.de

www.hwk.de (06131) 99 92 53

WORMS Zum 100-jährigen Geburtstag der Lutherkirche feiert die evangelische Luthergemeinde am kommenden Sonntag, 17. Juni gemeinsam mit den beiden Kindertagesstätten und zahlreichen Gastgruppen ein großes und buntes Sommerfest. „Da es sich um einen ganz besonderen Geburtstag handelt, wird dieses Fest größer und bunter als all unsere bisherigen Feste werden“, kündigt Pfarrerin Anne Tennekes voller Vorfreude an. Das Fest beginnt um 10 Uhr mit einem feierlichen Gottesdienst. Die Predigt hält Dr. KlausVolker Schütz, Propst für Rheinhessen. Nach dem Gottesdienst warten rund um die Lutherkirche viele Attraktionen und kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt auf die „Geburtstagsgäste“. Für die Kleinen gibt es eine Hüpfburg, ein Zauberer, ein Eiswagen, das Kinder-Singspiel „Irgendwo vor Jeri-

Bekenntnis gegen Rechts ausgezeichnet

cho“, eine Tombola und andere Überraschungen. Außerdem wird mit Kinderschminken, Trommeln, Experimenten und Bastelaktionen für Unterhaltung gesorgt. Neben dem 100. Geburtstag gibt es auch noch einen weiteren Anlass zu feiern: Im Rahmen des Gemeindefestes wird der Luthergemeinde für ihr Engagement gegen Rechts in diesem Jahr der „JohannesWeil-Preis“ verliehen (siehe nebenstehender Bericht).

WORMS Der CDU-Kreisverband verleiht regelmäßig den Pfarrer-Johannes-Weil-Preis für Bürgerengagement und mutiges Eintreten für die Rechte anderer. In diesem Jahr verleiht die CDU den Preis an die Wormser Luthergemeinde. Zur Verleihung laden die Christdemokraten ein am kommenden Sonntag, 17. Juni um 16 Uhr in den Luthersaal der Luthergemeinde Worms (Friedrich-Ebert-Straße 45). Geehrt werden soll das klare Bekenntnis der Gemeinde gegen Rechtsextremismus. Stellvertretend nehmen den Preis Pfarrer Fritz Delp und Pfarrerin Anne Tennekes entgegen. Die Wormser CDU ehrt jedes Jahr Organisationen und Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Worms und Umgebung, die in schwierigen Situationen Zivilcourage zeigen und sich für ihre Mitmenschen einsetzen. Die Wormser Christdemokraten möchten damit vorbildliches Verhalten in der Öffentlichkeit auszeichnen und auch dessen Bedeutung für die Stadt hervorheben. Der Preis geht auf den legendären Pfarrer Johannes Wilhelm Weil zurück (1902 bis 1968), der sich in Worms unermüdlich für die Rechte anderer eingesetzt hat.

Rückblick und Vorausschau Mitgliederversammlung der Pfeddersheimer Landfrauen mit zahlreichen Akteuren PFEDDERSHEIM Gut besucht war die Mitgliederversammlung der Pfeddersheimer Landfrauen auch in ihrem 54. Jahr. Gisela Reinheimer gab im reichhaltigen Jahresüberblick davon Zeugnis, dass es immer noch sehr viele Themen gibt, bei denen sich die Landfrauen Informationen holen, sich weiter bilden, kreativ sein können, Firmen besichtigen, Ausflüge unternehmen oder auch einfach mal die Geselligkeit pflegen. Highlights waren neben Frauenfrühstück, Mehrtagesfahrt nach Ligurien, Adventsfeier und Entspannungsabenden im letzten Jahr das “11 Uhr-Essen“ im Zuge des Rieslingjahres und die Teilnahme am Markt- und Backfischfestumzug, der Märchenabend auf Kreisebene im Gemeindehaus und erst vor kurzem der Landfrauentag in der voll besetzten TSG-Turnhalle. Erika Busch hatte einen erfreulichen Kassenbericht zusam-

mengestellt, an dem die Kassenprüferinnen Rosemarie Heß und Waltraud Hölscher nichts auszusetzen hatten. Demzufolge wurden auf Antrag Kassenführung und der gesamte Vorstand entlastet. Vorsitzende Hannelore Reinheimer erinnerte an die verstorbenen Mitglieder Else Graf, Lydia Hegemann und Eva Maron, derer gemeinsam gedacht wurde. Seit den letzten Wahlen hat sich der Verein gut entwickelt; über 30 neue Mitglieder kamen hinzu, leider gab es auch einige wenige Austritte und Verstorbene. Bei der letzten Wahl gelang es nicht, die Anzahl der Beisitzer zu erhalten; aber auch mit einem kleinen Vorstandsteam können sich die Aktivitäten durchaus sehen lassen. Dafür dankte die Vorsitzende ausdrücklich allen Vorstandsdamen mit einem Blumengruß. Dank galt den Mitgliedern die bei den verschiedensten Veran-

staltungen halfen oder Kuchen spendeten. Bei den anstehenden Neuwahlen wurden alle Vorstandsmitglieder einstimmig oder mit überzeugender Mehrheit unter der Wahlleitung von Ilse Groebe und Hannelore Reinheimer gewählt. Hannelore Reinheimer bleibt Vorsitzende, Stellvertreterin bleibt Gerlinde Rudolf; das Amt der Kassenführerin tritt nach dem Ausscheiden von Erika Busch Erika Wenzel an, deren Amt der Schriftführerin übernimmt Doris Ihl. Beisitzerinnen sind Kristin Becker, Kathi Behr, Christine Springer und Yvonne Wenzel. Gudrun Hetterich und Erika Busch stellten sich nicht mehr zur Wahl, ihre offizielle Verabschiedung wird beim Funzelabend am 31. Juli nachgeholt. Kassenprüfer sind Leni Fey und Waltraud Hölscher. Hannelore freute sich, dass der Vorstand wieder erweitert werden konnte

um ein kontinuierliches Weiterarbeiten zu gewährleisten. Als nächstes steht die Fahrt nach Dresden an, eine Radtour je nach Wetterlage, der Ausflug führt im September nach Walldürn und im Oktober ist wieder ein

Herbstfest geplant, an dem der frisch gekochte Latwerge und anderes angeboten werden soll. Ein kleiner Imbiss und eine Bilderschau über die zurückliegenden Veranstaltungen rundeten den Abend ab.

Der neue Vorstand der Pfeddersheimer Landfrauen.

Foto: Privat

Eifrige Leser bekommen Ausweis Nutzen auch Sie die hohen Edelmetallkurse und versilbern Sie alten Gold –und Silberschmuck zu fairen Konditionen.

Unsere Kunden staunen immer wieder über unsere hohen Goldankaufspreise, für die es folgende Gründe gibt:  Im Gegensatz zu reinen Goldankäufern lassen wir hochwertige Stücke durch unseren Goldschmied aufarbeiten und vermeiden hierdurch hohe Schmelzkosten.  Wir zahlen auch für den Steinbesatz.  Zufriedene Kunden bescheren uns hohe Altgoldmengen, wodurch die Schmelzkosten für den Einzelkunden minimiert werden.  Ein diplomierter Kaufmann agiert im Hintergrund und erzielt stets Höchstpreise am Goldmarkt für unsere Kunden. Mo.-Fr. 9:30-18:00 I Sa. 9:30-16:00 I Hardtgasse 5 - 67547 Worms (ggü. Woolworth) I Tel.: 06241-25954 Mo.-Fr. 11:00-17:00 I Gaustr. 106 - 67547 Worms -Neuhausen (ggü . Lebenshilfe)

Symbolfoto: Christian Mayer

Juwelier & Goldankauf

Katholische Bücherei Abenheim rüstet für diesen Lesesommer Kinderbücher auf

ABENHEIM Unter dem Motto „Abenteuer beginnen im Kopf“ startet am kommenden Montag, 18. Juni der Lesesommer Rheinland-Pfalz. 146 Bibliotheken beteiligen sich unter Federführung des Landesbibliothekszentrums an der Leseförderkampagne. Wer in den Sommerferien mindestens drei Bücher liest, erhält ein Zertifikat und kann tolle Preise gewinnen. Auch die Katholische Öffentliche Bücherei in Abenheim ist beim Leseommer dabei und bietet für 6-16-jährige den Lesesommer-Club an. Der in diesem Jahr bereits zum dritten Mal in Abenheim veranstaltete Lesesommer ist Teil der Kampagne „Leselust in Rheinland-Pfalz“. Ziel der Leseförderaktion ist es, Kinder und Jugendliche außerhalb der Schule für das Lesen zu begeistern. Ein besonderes Anliegen der Bibliotheken ist es, auch diejenigen, die nicht viel oder nicht so gerne lesen, zur Teilnahme und zum Bücherlesen zu motivieren. Neben dem Lesen gibt es natürlich auch genügend Raum für den Austausch mit anderen Clubmitgliedern. Für dieses engagierte Projekt hat

Ministerin Doris Ahnen die Schirmherrschaft übernommen und hofft, dass sich die Sommerferien für viele Kinder und Jugendliche in ein Lese-Abenteuer verwandeln. Jeder, der sich anmeldet, erhält einen Club-Ausweis. Zu jedem gelesenen Buch füllen die Club-Mitglieder eine Bewertungskarte aus und beantworten in einem kurzen Gespräch einige Fragen zum Buch. Das Bibliotheksteam bestätigt die gelesenen Bücher im ClubAusweis. Alle, die mindestens drei Bücher lesen, erhalten nach den Sommerferien ein Zertifikat und die Klausenberg- Grundschule belohnt die Teilnahme zusätzlich durch einen positiven Vermerk im nächsten Zeugnis. Außerdem nehmen die erfolgreichen Leser an der Abschlussveranstaltung auf dem Mörstädter Grillplatz mit Überreichung der Urkunden und der büchereiinternen Verlosung teil. Passend zum Motto „Abenteuer beginnen im Kopf“ ist der Hauptpreis, der unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern rheinland-pfalzweit verlost wird, ein

Abenteuer-Wochenende im Europa-Park Rust. Außerdem zu gewinnen ist ein Tablet- PC, eine Digitalkamera, ein eBook- Reader und darüber hinaus wertvolle Buchpreise. Die Bewertungskarten für die gelesenen Bücher gelten als Lose, so dass alle ihre Chancen auf einen Gewinn erhöhen, je mehr Bücher sie lesen.

INFOS Die Abenheimer Bücherei hat für die Aktion zahlreiche neue Bücher für Kinder und Jugendliche gekauft und lädt alle Lesesommerclub-Mitglieder zur Eröffnungsveranstaltung am kommenden Freitag, 15. Juni von 20 bis 23 Uhr in die Bücherei ein. Die Anmeldung ist ab sofort und kostenlos während dieser Öffnungszeiten möglich: Mittwoch 10.30 – 12.00 Uhr und 16.00 – 17.30 Uhr; und Sonntag 10.30 – 12.00 Uhr Weitere Informationen gibt es unter www.lesesommer.de


LOKALES | 3

MITTWOCH, 13. JUNI 2012

Fenster & TĂźren

Âť NibelungenFestspiele Âť Spectaculum Âť Mittelaltertag

Markisen & Sonnenschutz

Korbion-Zwo.de 06761 - 94 22 22

Leben, wie ich es will.

BETREUTES WOHNEN IN DER

„Oberindianerin“ Helga Marschang wird 75 Das „Geburtstagskind“ kam aus dem Strahlen gar nicht mehr heraus.

Von Margit Knab WORMS Man sieht es ihr nicht an. Doch Helga Marschang, die Vorzeigefrau wenn es um ehrenamtliches Engagement geht, hat ihren 75. Geburtstag gefeiert. Mit dem ihr eigenen, herzlichen Lächeln nahm sie die GlĂźckwĂźnsche von einer groĂ&#x;en Anzahl von Weggefährtinnen und –gefährten entgegen, bei denen uniso die Hoffnung auf viele weitere aktive Jahre die Gratulationen dominierten. Erschienen war die Riege der „Festspiel-Indianer“, die Helga Marschang von Anbeginn der TheaterauffĂźhrungen rund um den Dom als „Oberindianerin“ fĂźhrt.

Plakate verteilen, Programme verkaufen, Wege weisen, die Komparsen entlohnen und während der Festspiele fĂźr alle Ansprechpartner sein, „wenn es irgendwo hakt“, dieser Aufgabe unterzieht sich Helga Marschang seit 2002. Selbstverständlich ist sie Mitglied im Freundeskreis Nibelungenfestspiele und in der Nibelungenliedgesellschaft. Dieses Engagement fĂźr Historisches kommt nicht von ungefähr. Die Siegfriedsage gehĂśrte schon in frĂźher Kindheit zu ihrer bevorzugten LektĂźre und lieĂ&#x; sie zu einem Mitteltalter-Fan werden. Folgerichtig gliederte sie sich vor der Jahrtausendwende in das „Netzwerk lebendiges Mittel-

Foto: Privat

alter“ ein und war die Mitorganisatorin der „Freien Gewandeten der Stadt Worms“. Auf sie konnte Kulturkoordinator Volker GallĂŠ bauen, als er vor 20 Jahren das erste Spectaculum aus der Taufe hob. Helga Marschang mischt auch heute noch immer kräftig mit und ist eine der vielen Attraktionen beim mittelalterlichen Markt im Wäldchen: Sie klĂśppelt. Kragen und Deckchen, Bilder und Schleifen, deren komplizierte Entstehung sie den interessierten Zuschauern gerne erklärt. Ăœbers Jahr gibt sie Erwachsenen und Kindern regelmäĂ&#x;igen Unterricht in dieser anspruchsvollen Handarbeit, die im Erzgebirge vor Jahrhunder-

ten entwickelt wurde. Handarbeiten, die gehĂśren sowieso zu ihren liebsten Freizeitbeschäftigungen, vor allem das Nähen. Mit flinker Nadel entstehen bei ihr KleidungsstĂźcke fĂźr den eigenen Gebrauch. Helga Marschang nähte und näht immer noch aus alten, weiĂ&#x;en Bettlaken Kittelchen fĂźr Kinder. Bestickt mit dem symptomatischen groĂ&#x;en Kreuz sorgt sie dafĂźr, dass sich die Kleinen als Kreuzritter fĂźhlen. Beim Mittelaltermarkt in Hochheim, den sie als Mitorganisatorin in Szene setzte, sind die kleinen Kreuzfahrer der Hingucker. Zuletzt fand der beliebte Markt vor zwei Wochen statt.

ZurĂźckgezogen hat sich Helga Marschang aus der ehemaligen Ehrensache, Mitgestalterin des Horchheimer Sommertagsfestes zu sein. Streitereien um den Sommerweck-Einkauf hatten ihr dort das Engagement verleidet. Helga Marschang ist nicht arbeitslos und wird es auch nicht bleiben; das ist gewiss. Diese Grundeinstellung ist auch dem Ă„ltestenrat der Stadt Worms bekannt und der wusste diese begeistert angenommenen freiwilligen Verpflichtung im Dienste der Allgemeinheit zu wĂźrdigen: 2011 wurde Helga Marschang mit der Verdienstmedaille der Stadt Worms ausgezeichnet.

WORMS Vergangene Woche tagte der Gesellschafterausschuss der Kultur und Veranstaltungs GmbH unter Vorsitz von OberbĂźrgermeister Michael Kissel im Wormser. Ein wichtiger Punkt auf der Tagesordnung betraf dabei das Ergebnis des Haushaltsjahres 2011. Die erfreuliche Nachricht: Nach 2009 und 2010 konnten auch im letzten Geschäftsjahr wieder städtische Gelder eingespart und der Zuschussbedarf um circa 50.000 Euro gegenĂźber dem Plan-Ansatz gesenkt werden. Dem Gesellschafterausschuss wurde am 6. Juni durch die WirtschaftsprĂźfer der Jahresabschluss 2011 vorgestellt. Der Gesellschafterversammlung wurde danach einstimmig die Entlastung der GeschäftsfĂźhrung empfohlen. Besonders erfreulich: Der städtische Zuschuss fĂźr die Kultur und Veranstaltungs GmbH lag bei 3,886 Millionen Euro und war damit um 50.000 Euro geringer als geplant. Die GrĂźnde dafĂźr liegen zum einen in der strikten Einhaltung der Budgetvorgaben und groĂ&#x;em Kostenbewusstsein aller Mitarbeiter. „Wir gehen sehr verantwortungsvoll mit den städtischen Geldern um“, erläutert der Kaufmännische GeschäftsfĂźhrer Sascha Kaiser. Des Weiteren spielte die gute Auslastung der einzelnen

Highlight 2011: Museumsgeburtstag So besuchten Ăźber 23.000 Gäste im Jubiläumsjahr das an der historischen Stadtmauer gelegene Nibelungenmuseum; alleine 1.461 Geburtstagsgäste zählte das Haus an seinem Jubiläumswochenende im August. Museumsleiter Dr. Olaf MĂźckain informierte am Mittwoch den Ausschuss Ăźber die gelungenen Feierlichkeiten und die erfreuliche Besuchersteigerung. Jazz & Mittelalter Erfolgskonzepte Auch die Veranstaltung „Worms: Jazz & Joy“ konnte mit 20.000 Besuchern an die Zahlen des Rekordjahres 2010 anknĂźpfen; ebenso das Wormser Spectaculum, bei dem 2011 bei Traumwetter 24.000 Mittelalterbegeisterte im Stadtpark „Wormser Wäldchen“ die Zeitspanne von 500 bis 1500 nach Christus wieder aufleben lieĂ&#x;en und den 10. Geburtstag der Veranstaltung feierten.

Haustßren, Fenster und Markisen inklusive Montage Bräunig GmbH A06131-68 06 41

Ihr Sturm - Team!

UmzĂźge, Transporte, Entsorgung, Montage, Aussenaufzug, KĂźche, auch Sa. + So., A 0 62 41-5 06 22 69 oder www.sturm-transporte.com 24 Stunden erreichbar!

MIETEN.

in Bad Kreuznach

OHNE MAKLERKOSTEN

PREISBEISPIELE

ab

470 â‚Ź

T HON AUSGEBUCH 2-ZIMMER-APPAR ARLEITE ART TDER TEM EMENT MSC ENT ab ab

500 â‚Ź

2-ZIMMER-APPARTEMENT

600 â‚Ź

1-ZIMMER-APPARTEMENT

KALTMIETE ZZGL. NK

MIT GEHOBENER AUSS STATT TATT ATTUNG ATT UNG, ca UNG ca. 40 40 qm

MIT GEHOBENER AUSSTATTUNG, ca. 40 qm

KALTMIETE ZZGL. NK

NUR NOCH WENIGE FREI!

2-ZIMMER-APPARTEMENT

MIT INDIVIDUELLER LUXUS-AUSSTATTUNG, ca. 62 qm

ab ab

KALTMIETE ZZGL. NK

940 â‚Ź

KALTMIETE ZZGL. NK

GEHOBENE AUSSTATTUNG MIT LADENPASSAGE + hochwertige EinbaukĂźchen, bodengleiche Duschen, Parkett, Laminat o. Linoleum, breite WohnungstĂźren + Balkon/Terrassen mit Morgen- oder Abendsonne + Betreutes Wohnen mit eigener Ladenpassage, hauseigenem Friseur, Restaurant, Lounge, Ergotherapieraum, Gemeinschaftsgarten, Bibliothek, Sonnendecks + Lift mit direktem Zugang zu Tiefgarage/Radstellplätzen + Ladestationen fĂźr E-Bikes und E-RollstĂźhle ZENTRUMSNAHE LAGE IM SALINENTAL + unverbaubare, naturnahe Lage, unmittelbar an Roseninsel, Priegerpromenade, Naheradweg, Salinentalfreibad + Bushaltestelle direkt vor der TĂźr (4 Minuten Fahrzeit zur FuĂ&#x;gängerzone von Bad Kreuznach) UMFANGREICHER SERVICE + Rezeptionsdienst und 24-StundenNotrufservice, Versorgung im Krankheitsfall + Service- und Pflegedienst bei Bedarf im Haus + auf Wunsch Vermittlung von Servicedienstleistungen wie Begleit-/Einkaufsservice, med. FuĂ&#x;pflege u. v. m. + kleine Haustiere auf Anfrage gerne willkommen VIELFĂ„LTIGE BETREUUNG UND UNTERHALTUNG + Sitzgymnastik, Gemeinschaftskochen, Gedächtnistraining, Erzählkaffee, Hausgottesdienst, Hausmeisterservice Hausmeisterservic u. v. m.

INFOTAG

Im Vergleich zum Vorjahr fuhr die Kultur und Veranstallungs GmbH 2011 eine Ersparnis von 50.000 Euro ein. Die Veranstaltungen der KVG - etwa „Jazz & Joy“, das Spectaculum, das Lincoln-Theater und das Geburstagswochenende des Nibelungenmuseums waren im vergangenen Jahr gut ausgelastet. GeschäftsfĂźhrer Sascha Kaiser spricht von „groĂ&#x;em Kostenbewusstsein aller Mitarbeiter“. Der Betrieb des Wormser Theaters, Kultur- und Tagungszentrums konnte nach der fast vierjährigen Sanierungspause direkt wieder Ăźber 1.400 Abonnenten gewinnen.

Veranstaltungen ebenfalls eine Rolle fĂźr das Ergebnis.

Toprenovierte Appartements, ideale Lage am Salinental

MIT GEHOBENER AUSSTATTUNG, ca. 31 qm

Zuschuss der Stadt an KVG im Jahr 2011: 3,89 Millionen Euro!

Von Christian Mayer

SENIORENRESIDENZ BELLEVITA JETZT

Theaterauslastung hervorragend Besonders erfreulich fĂźr die KVG war 2011 das erste Betriebsjahr des Wormser Theaters, Kultur und Tagungszentrums, welches nach fast vierjähriger Sanierungspause direkt wieder Ăźber 1400 Abonnenten gewinnen konnte. Ăœber 40 Prozent der Veranstaltungen in der ersten vollen Spielzeit waren sogar ausverkauft. OberbĂźrgermeister Michael Kissel: „Die Zahlen sprechen fĂźr die Identifikation der Besucher aus Worms und Umgebung mit der Kultureinrichtung. Das freut mich sehr und ich hoffe, dass uns die Theaterfreunde auch in Zukunft die Treue halten werden.“ Auch der neu aufgebaute Vermietungsbereich wurde direkt sehr gut angenommen: 204 Tagungen und Firmenveranstaltungen fanden in den ersten 11 Monaten im Wormser Tagungszentrum statt. Die Kunden waren viele lokale und regionale Firmen eben-

Foto: Christian Mayer

SO 24. JUNI 11–18 UHR

so wie auch nationale Unternehmen und Verbände.

Hinzu kommen die ganzjährig betriebenen Institutionen Nibelungenmuseum, LincolnTheater und Worms Verlag, der TicketService Worms sowie das Wormser Theater, Kultur- und Tagungszentrum.

Fundgrube GĂźltig ab 14.06.2012

Alles nur solange der

Neu ein

% 75 jetzt bis zu

reduziert

n online-Shop Besuchen Sie unsere ter: im Internet un www.rl-fundgrube.de

( 4 (   /   * ,  (55  -   -5 -52

0(    25 !41  -5(/ !5( ( +   ! 5/,

 *5 +5, 5

5 " %%%5 ##"

#5 $"

Fundgrube

( 4 $"

Westphal 5( ( $# ## -(2(( 

'  $.#

Vorrat reicht!

en ll fa e is e r P ie d t ig te s r Das Thegertrmoffeonm: TeolleteMode - weit unter Katalogpreis!

!4  ( 

3452 & (  525   ')' 3452

INFOS: 0671 . 4834252 ODER WWW.MEIN-BELLEVITA.DE

HAUSHALTSWAREN +++ DROGERIE +++ WERKZEUGE +++ TEXTILIEN +++ LEBENSMITTEL +++ PFLANZEN

DIE KVG Unter dem Dach der Kultur und Veranstaltungs GmbH wurden 2011 die folgenden Veranstaltungen durchgefĂźhrt: das Mittelalterfest Spectaculum, das Musikfestival „Worms: Jazz & Joy“ und in Zusammenarbeit mit der Nibelungenfestspiele gGmbH der Stadt Worms die DurchfĂźhrung der Nibelungenfestspiele.

SALINENSTRASSE 145 IN BAD KREUZNACH

Keine Haftung bei Druckfehlern.

Osthofen SchwerdtstraĂ&#x;e 15 • Tel.: 0 62 42 - 90 17 26 Mo.-Mi.: 8 - 19 Uhr Bodenheim Am KĂźmmerling 1 • Tel.: 0 61 35 - 93 16 10 Do.-Fr.: 8 - 20 Uhr Oppenheim In der Kette 12 • Tel.: 0 61 33 - 50 96 53 Samstag: 8 - 16 Uhr Mainz-Kastel

Wiesbadener StraĂ&#x;e 114 • Tel.: 0 61 34 - 20 28 17

Mo.-Mi.: 8 - 19 Uhr Do.-Fr.: 8 - 20 Uhr Samstag: 8 - 18 Uhr


4 | LOKALES

einfach mal verwöhnen.

Foto: interPress

Nähere Infos unter: Restaurant „Treffpunkt“ Siemensstraße 1−3 Nikolaus-Ehlen-Siedlung 67551 Worms-Horchheim Telefon: 06241/9795727 www.restaurant-treffpunkt-worms.de E-Mail: info@restaurant-treffpunktworms.de

MITTWOCH, 13. JUNI 2012

Worms feiert Schland‘s Sieg! 10. Juni 201 2

Original italienisches Eis - Premium Eisgenuss - edle Kaffee-Spezialitäten - liebevoll mediterranes Ambiente

!

Bei schönem Wetter ist unser begrünter Innenhof für Sie geöffnet.

lr23mi12

ch Wahl großes Schnitzel na lat! mit Beilage und Sa

NEUERÖFFNUNG 06.06.2012 IN WIESOPPENHEIM um 19.00 UHR Kuhpfortenstraße 16 Tel. (0 62 42) 91 52 50 www.gasthof-duerkes.de

lr23mi12

WS.23mi12

Köstlichkeiten run d um die N eu e P fä lz er Grumbeer‘ ‘ Erdbeeren in allen Variationen Grillen am Rebkno rze-Grill

Familie Mauntz · 67271 Obersülzen · Telefon: 0 63 59/25 19 Fax: 0 63 59/8 63 55 · Internet: www.bauernhof-cafe-mauntz.de

jb.15mi12

Worms ist wieder im Fußballfieber! Am Wochenende feierten l Tausende begeistert den 1:0-Sieg k · Hote inothe V · t n ra von Jogis RestauJungs an den verschiedensten Orten. Wormser-Wochenblatt-Mitarbeiter Rudolf Uhrig war Emmrich-Joseph-Str. 11–13 in der 67550 Nibelungen-Arena auf dem Worms-Herrnsheim Tel. (0 62hat 41)neben 20 61 60 Marktplatz und sensaTeam tionellen Schland-Fotos die Stimtag Ruhetag mung eingefangen. Ein Bericht über hübsche Frauen, einen folgenschweren Kopfball und eine 4 Uhr nervenaufreibende Zitterpartie...

Von Rudolf Uhrig

ab 14.00 Uhr Unterhaltungsmusik mit den „Nordpfälzer Spatzen“

Bechtheim

nd Schnitzelabe ab € 6,60

ab 11.00 Uhr geht‘s los...

www.vannini.de

Gasthof Dürkes

och jeden Mittw

r mehr

Am Marktplatz, 67547 Worms täglich von 10 bis 23 Uhr

www.AVmedia.de

Aktionstag Kraut & Rüben Radweg

?

Eröffnungsangebot

Groß e feier wie kle ten a ine F m a dem Mark Samstag ns tplat auf z. Fotos : Rud olf Uh rig

06.06. - 13.06.2012 10 Jahre alle Pizzen nur 5,00 € Aber Ende gut, alles gut; denn dann sind sie selbstverständlich Benjamin Müller für gute außer Lau- 72 Hotel Kollektur u.79a Friedliches auch dabei. Zumindest in der ne sorgte. Flotte Sprüche, dafür Super-Mario schaukelte das Ding einen eingeschränkten VIP- mit seinem herrlichen KopfballJubiläumskonzert nur Bereich; kein Programm 14.06. mehr - tor - die Arena stand Kopf! 21.06.2012 Daumendrücken hieß es dann, auf der Bühne. A propos Bühne mit Nicole Metzger Rigatoni denn die Portugieser entwickel- die kehrte nach derSpaghetti WM 2010 und mit Dafür verschiedenen Soßen 10. Juni 2012, 11 Uhr auch nicht mehr wieder. ten plötzlich Powerplay. Immer

WORMS Eines ist ja ganz offen- Nibelungen-Arena, wo am Samssichtlich aufgefallen am Sams- tagabend das Auftaktspiel der tagabend in der Nibelungen-Are- Deutschen zu sehen war. na: Fußball ist wahrlich keine Nicht nur dass die jungen Dawww.hotel-kollektur.de Männerdomäne mehr. Nicht nur men genauso mitfieberten wie Mo. Ruhetag weil unsere Nationalkickerinnen ihre männlichen Begleiter; sie Di.–Fr. ab 17.30 Uhr Jubiläumspreis € 10,– sehr erfolgreich in der Welt un- präsentierten auch noch stolz Sa., So. u. feiertags ab 11.30 Uhr Sekt terwegs sind, sondern es sind ihreinkl. Outfi ts, und die Häppchen weit über NaZeller Hauptstr. 19 natürlich auch „schnucklige“ tionaltrikot und Schwarz-Rot67308 Zellertal/Zell Wir freuen uns auf Ihren Besuch Jungs, die da gegen das runde Gold-Flagge hinausgingen. Sie Tel. (0 63 55) 95 45 45 · Fax 95 45 44 Ihre Familie Kiefer Leder treten. Jeder zweite smar- entwickelten Einfallsreichtum, te junge Mann in der Natio- denn schließlich möchte „frau“ nal-Elf ginge da locker als Model sich doch so einzigartig zeigen durch... Das haben freilich auch wie es nun mal auch die Natiodie jungen Damen bemerkt. In- nalkicker sind...! sofern wächst und wächst der weibliche Zuschaueranteil in Kopfball lässt Arena explodieren den Stadien sukzessive an. Über 2000 Public Viewer fanUnd wenn Jogis Jungs bei ei- den sich auf dem Marktplatz nem großen Turnier auflaufen, ein, auf dem Lokalmatador

jb.23mi12

78 53

Ralf Weihrauch, der eine große Erfahrung als Koch aus Mannheim und Mainz - etwa aus dem Eventcatering für Kunden aus Politik, Sport und Firmen - mitbringt, setzt auf eine gutbürgerliche, deutsche Küche mit mediterranem Flair. Was bedeutet, es werden nur frische Zutaten und keine Konservierungsstoffe

Hofladen mit Kuchen , Torten, Wein & Präsenten

79 57 57

8,90

Die wunderbare Verschmelzung der Regionalküche mit mediterranen, skandinavischen oder exotischen Aromen, das gepflegte, gemütliche Flair in den Restaurants, Landgasthöfen und Gaststätten sowie die fairen Preise machen jeden Restaurantbesuch zu einem einzigartigen Genusserlebnis.

aber der große LED-Screen, der nur wieder 5,00 €bange Blicke zur Uhr. allemal den Fixpunkt der Are- Aber Benni Müller „ging dana bildete. zwischen“ - mit seiner Modera 67550 Um Punkt 20:45 Uhr hieß es:73tion. Der Profi weiß Bescheid, Theodor-Storm-Str. Wiesoppenheim Den Kopf nach hinten gelegt wie man mit Fußballfans um06241/2001937 und feste die Daumen gedrückt, zugehen hat. denn in der ersten Hälfte der Und so bat er auch am Ende: BitPartie Deutschland gegen Portu- te keinen Korso; der ist verboten. gal war nur allzu oft „Luft an- Gut - einige schwangen doch die halten“ angesagt. Die deutsche Fähnchen und hupten. Polizei Überlegenheit war noch nicht und Feuerwehr zeigten auch Präzählbar; stattdessen trippelte senz. Aber schließlich war es ja der verdammt gut aussehende nun erst das Auftaktspiel. Im Cristiano Ronaldo die deutsche Endspiel gegen Spanien dürfte Defensive schwindelig. die Hölle los sein...! ;-)

Feiern in Worms

WORMS Am Wochenende wurden in Worms auf mehreren Großbildleinwänden die EM-Spiele übertragen (s. Bericht rechts). Beim Spiel Deutschland gegen Portugal wurden vom Veranstalter des Markplatzes die Besucherzahl auf rund 1.500 geschätzt. Am Ludwigsplatz verfolgten etwa 500 Besucher das Spiel. Während des Spieles kam es lediglich zu einer Körperverletzung unter Besuchern der Veranstaltung auf dem Marktplatz. Ansonsten verliefen die Veranstaltungen sehr friedlich. Nach Abpfiff kam es am Bahnhof Worms sowie am Kreisel Berliner Ring zu spontanen Jubelfeierlichkeiten. Am Bahnhof waren zeitweise rund 100 Feiernde. In der Zeit von 23 Uhr bis 0 Uhr wurden im Stadtbereich insbesondere in Bahnhofsnähe vereinzelt Autokorsos festgestellt. Der letzte Autokorso konnte gegen 0 Uhr im Bereich der Mainzer Straße aufgelöst werden.

+++ Während der EM 2012 ist das Parken auf der Ostseite der Straße zum Neumarkt zwischen der Hagenstraße und der Petersstraße für maximal eine Stunde erlaubt! +++

Schon 125 Jahre lang „menschelt“ es beim Sängerquartett Neuhausen Traditionsverein aus Neuhausen feierte am Sonntag sein 125. Jubiläum / Sängerquartett mittlerweile ein fester Bestandteil im kulturellen Veranstaltungskalender des Stadtteils Von Bea Witt

Oberbügermeister Michael Kissel (l.) lobte das Engagement der Sängerinnen und Sänger.

Sommeraktion! Türelement

SIGNUM 15 Rundkante Röhrenspaneinlage Drücker Metro, Edelstahl 198,5 x 86 x 14 cm nur €:

249,258,-

HOLZ-SCHiEK e.K. www.holz-schiek.de

Am Wolfsgraben 9 67547 Worms Tel. (0 62 41) 93 14-0 info@holz-schiek.de

Foto: Rudolf Uhrig

NEUHAUSEN Die Nervosität war Waltraud Orlemann, Vorsitzende des „Sängerquartetts“ in Neuhausen bei ihrer Moderation anzumerken. Sie hatte auch allen Grund dazu, denn 125 Jahre Vereinsjubiläum sind schon etwas Aufregendes. „Geschafft!“ sagte sie, sichtlich stolz, dass der Verein das Jubiläum erreicht hat. „Ich danke allen Mitgliedern und Unterstützern, die dazu beigetragen haben“. Ihr Wunsch für die Zukunft sei, dass sich weiterhin Menschen finden, die sich beim Sängerquartett engagieren. Im Vordergrund stehe für die Sänger, durch ihre Lieder den Leuten Freude zu bereiten. Auch bei den Singstunden mit Chordirektorin Sabine Kneer gehe es meist lustig zu. „Denn bei allem musikalischen Ehrgeiz soll es menscheln“, so Orlemann.

Das wurde unter anderem mit dem Motto der Jubiläumsfeier „Singen macht Freu(n)de“ deutlich. Zu der akademischen Feier am Sonntagvormittag waren auch viele Ehregäste gekommen. Ortsvorsteher und Schirmherr Edgar Walther ging mit einer Lesung aus der Ortschronik von Joachim Schalk auf die Anfänge des Chors und die Entstehung von Vereinen ein. Unterhaltsam informierte er über Aktivitäten, an denen das Sängerquartett mit Unterstützung des Frauenkreises großen Anteil hatte, wie die Renovierung der „Wichsschachtel“ (ehemalige Schule), die wieder ins Leben gerufene Kerwe oder den Weihnachtsmarkt. „Und die Fastnachtsveranstaltungen sind inzwischen so beliebt, dass der Saal meist zu klein ist“, so Walther. Das Sängerquartett sei heute ein fester Bestandteil im kulturellen Veranstaltungskalender von Neuhausen.

Mit Blumen bedankte er sich für das Engagement von Waltraud Orlemann, seit acht Jahren Vorsitzende des Sängerquartetts, von Gisela Burkhard, Leiterin des Frauenkreises, und von Chorleiterin Sabine Kneer. Die Verdienste des Sängerquartetts Neuhausen lobte auch Oberbürgermeister Michael Kissel. „Sie sind zum wichtigen Kulturelement und zu Botschaftern des Stadtteils geworden.“ Er hatte ein ganz besonderes Geschenk aus Mainz mitgebracht: Das Wappenschild des Landes Rheinland-Pfalz, verbunden mit den Glückwünschen von Ministerpräsident Kurt Beck. Höhepunkt der Jubiläumsfeier war die Ehrung von Peter Gramlich durch Reinhold Reinhard, Vorsitzender des Kreischorverbands Worms. Der noch heute aktive Sänger Gramlich ist mit „65 Jahren (!) Singen im Chor“ ein Paradebeispiel für kontinuierliches eh-

renamtliches Engagement. Glückwünsche zum Jubiläum überbrachten Annelie Büssow, Ortsverband CDU, Uwe Merz, Ortsverband SPD, Wilfried Dehoff jun., Vorsitzender des Gartenbauvereins sowie Hausherr Pfarrer Klaus Gerstenberg, der das evangelische Gemeindehaus für die Jubiläumsfeier zur Verfügung gestellt hatte. Musikalisch unterhielten der Gemischte Chor des Sängerquartetts, der Shanty Chor der Marinekameradschaft Worms, die Sopransolistin Sabine Kneer, die am Klavier von dem ehemaligen Sängerquartett - Chorleiter Jörg Martin Schreieck-Hans begleitet wurde, sowie der Sänger und Musiker Ralf Orth. Am Nachmittag folgte ein Freundschaftssingen mit sechs Chören. Für ein leckeres Kuchenbüffet hatten die Damen des Vereins gesorgt.

Hü und Prost! Von Christian Mayer WIESOPPENHEIM Zünftig gefeiert wurde am Wochenende das 25-jährige Jubiläum der „Kerweborsch“ in Wiesoppenheim. Höhepunkt der Veranstaltung war der Bayrische Abend mit Live-Auftritt der „Nockherberger“ im ausverkauften Festzelt. Das Bier ließen die „Kerweborschen“ original aus Berchtesgaden importieren - bayrische Bedienungen natürlich inklusive. Die guten Kontakte hatte man bei der Hochzeit des „Kerweborschen“ Andreas IV. 2008 in Berchtesgaden gesammelt, bei der die dortige Trachtenkapelle gespielt hatte. So sind gegenseitige Besuche keine Seltenheit - und das beliebteste Mitbringsel ist freilich Bier aus dem Hofbrauhaus Berchtesgaden...

Foto:

Rudo

lf Uh

rig


WONNEGAU | 5

MITTWOCH, 13. JUNI 2012

Karl May und König Fußball zu Gast in Westhofen Traubenblütenfest lockt mit buntem Programm zahlreiche Gäste aus Nah und Fern / Umzug stand unter dem Motto „Karl May“ / Weinprobe mit zwei „Elfer-Mannschaften“ war am Abend zu Public Viewing in der Kellergasse eingeladen. Und natürlich wurde der Sieg der deutschen Mannschaft ausgiebig gefeiert.

Ausgelassen ging es bei der Weinprobe in der historischen Kellergasse zu.

Von Bea Witt WESTHOFEN „Wir haben in diesem Jahr ideales Weintrinkwetter, nicht zu heiß, nicht zu kalt und vor allem nicht zu nass“, freute sich Julius Orb, Vorsitzender des Heimatvereins Westhofen, bei der traditionellen Samstags-Weinprobe zum Traubenblütenfest. Wieder bis auf den letzten Platz besetzt war die historische Kellergasse. „Die Karten waren innerhalb einer Woche ausverkauft“, informierte Orb. „Da die Veranstaltung auch überregional immer bekannter wird, überlegen wir uns für die kommenden Feste, die Kellergasse zu vergrößern.“ Derzeit stehen für die Veranstaltung 280 Sitzplätze zur Verfügung. Seit 1992 organisiert der Heimatverein Westhofen alljährlich die Weinprobe in der Kellergasse. Die rustikalen Mauern bieten ein besonderes Ambiente, in dem die Gäste gerne feiern, den Wein der örtlichen Winzer genießen und

obendrein Wissenswertes zu den einzelnen Weinsorten erfahren. Mit stehendem Applaus begrüßten die zahlreichen Gäste und Ehrengäste die neue Traubenblütenkönigin Kathrin I., die mit Bannerträger und ihren Prinzessinnen Linda und Kristina würdevoll zum Podium schritt. Stolz präsentierte sie sich als neue Majestät, begrüßte die Besucher in der Kellergasse, in der bereits der legendäre Schinderhannes verweilte, und lud sie ein zu einer Entdeckungsreise rund um den Westhofener Wein. Über die insgesamt 22 erlesenen Rot-, Rosé- und Weißweine informierte Luise Koch, ehemalige Rheinhessische Weinprinzessin, und nannte Besonderheiten im Aroma. Beispielsweise sind im 2011er Weißburgunder vom Weingut Willi Wechsler Zitrusfrüchte und Aprikose zu schmecken. Ihre unterhaltsame Moderation, in die die Fachfrau auch Anekdoten aus ihrer eigenen Majestätenzeit einfließen

ließ, hatte sie unter das Motto „Fußball-Europameisterschaft“ gestellt. So wurde zum Auftakt

Foto: Rudolf Uhrig der großen Weinprobe ein Portugieser gereicht. Nach dem Genuss von zwei mal elf Weinen

Beim Umzug drehte sich alles um den Schriftsteller Karl May.

Krönung der Königin Begonnen hatte das Traubenblütenfest am Freitagabend mit der feierlichen Krönungszeremonie. Nach der würdevollen Verabschiedung der amtierenden Traubenblütenkönigin Sabina I. in der Aula der Otto-Hahn-Schule zog eine fröhliche Schar mit musikalischer Begleitung und der Wonnegauer Ritterschaft los, um die „Neue“ abzuholen. Am Kelterstein wurde der 20-jährigen Kathrin Weinbach schließlich von ihrer Amtsvorgängerin die Krone übergeben, so will es die Tradition. Neuland betrat Kathrin I. damit allerdings nicht, denn sie hat bereits eine zweijährige Erfahrung als Prinzessin der jeweiligen Königinnen. So meisterte sie auch ihre erste Amtshandlung mit Bravour: Im Walzerschritt eröffnete sie die Kellergasse mit ihren zahlreichen Weinständen. „In diesem Jahr hatten wir noch mehr Besucher als sonst, es herrschte eine tolle Stimmung“, sagte Julius Orb. „Ich glaube, die einzigen, die sich langweilten, war unser Sicherheitsdienst, denn erfreulicherweise gab es für sie kaum etwas zu tun. Unser Sicherheitskonzept hat sich als

Foto: Rudolf Uhrig

Die ehemalige Traubenblütenkönigin Sabina I. (2. von rechts) übergab Amt und Würden an ihre Nachfolgerin Kathrin I. (Mitte). Unterstützt wird sie von den neuen Prinzessinnen Linda und Kristina. Foto: Rudolf Uhrig richtig erwiesen, wir sind jetzt dort angekommen wo wir hinwollten: zu einem Weinfest, wie man es sich wünscht.“ Karl May schaute vorbei Der große Festumzug mit über 40 Zugnummern am Sonntag stand im Zeichen des Schriftstellers Karl May. Wie immer hatten die einzelnen Gruppen sehr kreative Ideen. „Alljährlich legt unser Festzugausschuss das Thema fest und betreibt dazu aufwändige Recherche im Internet“, informierte Gudrun Herweck, zweite Vorsitzende des Heimatvereins Westhofen. „Diese Infos werden an die teilnehmenden Gruppen weitergegeben, die dann ihre Motive festlegen.“ Am bekanntesten sind von Karl May wohl die Winnetou-Abenteuer, Schauplatz vieler Romane ist aber auch der Orient. So gab es beim Umzug „Kara Ben Nemsi“ oder „Durchs wilde Kurdistan“. Die Gruppe des Heimatvereins hatte „Der Schut“ gewählt. Herweck

berichtete von den zahlreichen Aktivitäten, bis alles zusammengetragen war. „Jeder hat in seinem Schrank gekramt, dann wurden die Kostüme genäht, die bis ins Detail stimmen sollten. Ich habe beispielsweise einen schwarzen Zylinder mit braunem Stoff überzogen, damit die dargestellte Figur stilecht ist.“ Am Ende war alles perfekt. „Wir haben wieder alle an einem Strang gezogen“, so die Westhofenerin. In der Gruppe des Heimatvereins mit zwölf Erwachsenen sind auch drei Kinder. Am Umzug nahmen sogar zwei Babys mit ihren Müttern teil. „Man kann nicht früh genug damit anfangen“, lachte Herweck. „Denn eines unserer Ziele ist, Kinder und Jugendliche an Traditionen heranzuführen, um diese zu bewahren.“ Das 63. Traubenblütenfest endete am Montag mit einem Rundgang durch historische Gewölbe und Keller der Westhofener Unterwelt.

Buntes Programm für die Kinder

Einblicke in den Alltag von Anno dazumal

Kindertagesstätte Alsheim feiert die Wiedereinweihung mit einem großen Fest

Offsteiner Heimatverein eröffnet am 23. Juni sein Heimatmuseum / Eine Odyssee hat nun ihr Ende gefunden

Endlich ist die Sanierung der Kita Alsheim abgeschlossen. Die Kinder freuen sich über die frisch gestalteten Räumlichkeiten. Foto: Rudolf Uhrig

Von Christian Mayer ALSHEIM Am vergangenen Wochenende konnte die Kindertagesstätte in Alsheim Wiedereinweihung feiern. Mit einem großen Fest feierten Kinder, Eltern und Erzieherinnen die Rückkehr in ihr vertrautes Domizil in der Taubertstraße. Die Umbaukosten betrugen insgesamt 210.000 Euro, wovon 80.000 Euro durch Zuwendungen

aus dem Konjunkturpaket II gedeckt wurden. Von Januar bis Oktober 2011 waren die Kleinen im evangelischen Gemeindehaus untergebracht keine einfache Zeit, wie sich Leiterin Silvia Feldmann erinnerte. Nach dem gemeinsamen Gottesdienst am Nachmittag boten die Erzieherinnen und Eltern den Kindern ein abwechslungsreiches, buntes Programm an. Vom Filzen

über Traumfänger und Malschleuder basteln bis hin zum Kinderschminken waren etliche Unterhaltungsmöglichkeiten vertreten. Ein Highlight für Kinder und Eltern war der Luftballonflugwettbewerb. Die Ergebnisse hingegen lassen sich erst in ein paar Wochen feststellen – wenn hoffentlich ein paar der Postkarten, die die Kinder verschickt haben, zurückgekommen sind.

OFFSTEIN Der Heimatverein hat eine beträchtliche Sammlung historischer Kostbarkeiten aus der Gemeinde im Eisbachtal zusammengetragen: Geländekarten mit historischen Gemarkungsnamen, alte Waschmaschinen, eine beeindruckende Sammlung von kunstvollen Fliesen der Tonwerke Offstein und Dokumente aus der Geschichte der Zuckerfabrik Jetzt will der Heimatverein die Exponate der Öffentlichkeit präsentieren. Am 23. Juni findet die offizielle Eröffnung des Heimatmuseums in der ehemaligen Turnhalle des TuS Offstein in der Jahnstraße statt. Damit findet eine kleine Odyssee ein glückliches Ende. „Eigentlich sind wir schon seit zehn Jahren auf der Suche nach geeigneten Räumen für ein Heimatmuseum“, berichtet Dr. Karl Heimers, Vorsitzender des Heimatvereins. Als erste Station hatte die Ortsgemeinde den ambitionierten Hobby-Historikern Räume im Obergeschoss des alten Rathauses direkt neben der evangelischen Kirche zur Verfügung gestellt. Nicht nur, dass der Verein dort fündig wurde und alte Bücher und Chroniken im wahrsten Wortsinne ausgrub. Auch die Offsteiner Bürger meldeten sich und stellten zahllose Fundstücke aus eigenen Kellern und Speichern zur Verfügung. Für vieles war allerdings kein Platz, under anderem auch für eine komplette Schuhmacherwerkstatt der Firma Metzmann aus den 20er Jahren.

Das Team vom Heimatverein freut sich auf viele Besucher.

Schließlich stand die alte Jahnturnhalle zur Disposition. Diese sollte eigentlich Wohnhäusern weichen. Da der Abriss jedoch teurer gekommen wäre als die zu erwartenden Verkaufserlöse, wurde die alte Halle zur interessanten Alternative. Der Verein bekam das Gebäude im Februar 2011 übertragen und möbelte es kräftig auf. Aufgerufen unter anderem durch die SWR 4-Aktion „Rheinland-Pfalz macht mit“ halfen viele Offsteiner Bürger mit bei Renovierung und Umbau zur neuen guten Stube des Dorfes. Die Halle bringt ja auch selbst ein gutes Stück Offsteiner Geschichte mit.

Feierte die Gemeinde doch lange Jahre hier ihre großen Feste, bei denen sich auch das eine oder andere Paar gefunden haben dürfte. Firmen spendeten Geldbeträge, die Verbandsgemeinde stellte die Arbeitskraft ihrer Mitarbeiter zur Verfügung. Eine Sponsorentafel dankt allen Helfern. Um 15 Uhr beginnt der offizielle Teil mit einigen Reden, der Vorstellung des Museums und dem Dank an alle Helfer. Danach gibt es Kaffee und Kuchen. Daran soll sich ein kleines Grillfest anschließen. Da der Fundus noch genügend Material bietet, will der Heimat-

Foto: privat

verein seine Ausstellung immer wieder mal umbauen, sodass auch mehrere Besuche im Museum lohnen. Außerdem kennen die Vereinsmitglieder so viele interessante Geschichten zu den Exponaten, dass diese bei einem Besuch gar nicht alle erzählt werden können. Auch an kulturelle Veranstaltungen denkt der Verein, um immer wieder frischen Wind durch das Museum wehen zu lassen. Ein Besuch des Heimatmuseums ist nach Absprache jederzeit möglich. Interessenten melden sich unter Telefon 06243/905244 oder 06243/7228.


6 | KULTUR

MITTWOCH, 13. JUNI 2012

Spiegel der Seele - Spiegel der Zeit Patientenzeichnungen aus der Zeit des Ersten Weltkriegs im Wormser Stadtarchiv

Die Ausstellung im Wormser Stadtarchiv (Raschi-Haus) wird in der Kulturnacht eröffnet und kann bis zum 23. Juli besichtigt werden. Foto: Privat

WORMS Das Stadtarchiv (RaschiHaus) präsentiert im Rahmen der Veranstaltungen der Kulturnacht eine ungewöhnliche Aus-

stellung der Landesarchivverwaltung Rheinland-Pfalz. Nachdem seit vielen Jahren die Heidelberger Prinzhorn-Sammlung auf ein-

drucksvolle Weise die ästhetischkünstlerischen Ausdrucksformen von Patienten psychiatrischer Einrichtungen wie Bilder und Skulp-

turen vor Augen führt, werden nun im Raschi-Haus Bilder und Selbstzeugnisse aus Akten der früheren Heil- und Pflegeanstalt Alzey aus der Zeit nach 1914 gezeigt. Die eindrucksvollen Bilder und Texte entstammen Unterlagen aus dem Landesarchiv Speyer und sind authentische Zeugnisse des Innenlebens der Patienten. Sie spiegeln die Bewegungen, Emotionen und Ängste ihrer Zeit wieder – hier die Stimmung im Jahre 1914, als sich die Jahrhundertkatastrophe des Ersten Weltkriegs anbahnte. Individuelle Biographien und historische Entwicklungen vermischen sich in den gezeigten Bildern in eindrucksvoller Weise. Die Ausstellung wird am Samstag, 16.06. um 19.00 Uhr eröffnet, im Anschluss gibt es einen Umtrunk. Interessierte sind herzlich eingeladen. Einen vertiefenden Vortrag über die Hintergründe und Schicksale der Patienten und ihre bemerkenswerten Hinterlassenschaften wird Dr. Walter Rummel (Landesarchiv Speyer), der die Ausstellung konzipiert und die aus Alzey stammenden Akten aufgearbeitet hat, am Donnerstag, 5. Juli um 18.30 Uhr im Raschi-Haus halten. Die Ausstellung endet am Montag, 23. Juli.

Ein Konzert der Begegnung Jugendorchester aus Mannheim und Australien in der Dreifaltigkeitskirche WORMS Das JugendSinfonieOrchesterMannheim (JSOM) kann in diesem Jahr wieder seine australischen Freunde begrüßen. Vom 30.6. bis zum 5.7. ist das Queensland Youth Symphony (QYS) Gast in Mannheim. Die Begegnung wird unterstützt vom Goethe-Institut, das kulturellen Austausch unter Jugendlichen fördert. Das JSOM mit seinen 100 jungen Musikern der Metropolregion stellt als größtes Ensemble der Musikschule Mannheim ein außergewöhnliches Orchester dar. Die Liebhaber der klassischen Sinfoniekonzerte erleben in den Konzerten in Mannheim und der Metropolregion seine enorme Mu-

Singapur, Deutschland und Österreich. Während seiner 45-jährigen Geschichte gab das QYO zahlreiche und erfolgreiche Konzerte in Australien und im internationalen Ausland (in Europa, England, China, Hong-Kong, Japan, Süd-Korea, USA, Kanada und Neu-Seeland). Das 96 Mitglieder zählende Orchester hat sich spezialisiert auf die symphonische Musik der späten Romantik und des 20. Jahrhunderts. Ehemalige Mitglieder des QYS sind in nahezu allen Profiorchestern Australiens und in Orchestern von Ruf auf der ganzen Welt zu finden. Seit 2007 besteht die Freundschaft mit dem JugendSinfonieOrchester-

Saens im 19. Jahrhundert und Schostakowitsch im 20. Jahrhundert) ist nicht nur ein besonderes Hörerlebnis, sondern auch anspruchsvollste Musik, die vom Orchester eine große musikalische Reife und eine enorme technische Leistung abverlangt. Das JSOM als Gastgeber unter der Leitung seines Dirigenten Diethard Joachim Laxa musiziert eine Auswahl aus der Orchester-Suite „The Gadfly“ von Schostakowitsch. Das QueenslandYouthSymphony spielt im ersten Teil des Abends das Konzert für Violoncello und Orchester Nr.1 von Camille SaintSaens. Solist ist Oliver Scott. Dieses brillante Werk ermöglicht dem

Das Jugend-Sinfonieorchester Mannheim gastiert in der Dreifaltigkeitskirche.

Foto: privat

Die Jugendmusikschule lädt ein WORMS Die Lucie-Kölsch-Jugendmusikschule der Stadt Worms und der Förderverein der Jugendmusikschule laden ein zum Schulfest am Samstag, 16. Juni von 10.00 bis 13.00 Uhr im Hof (Gewerbeschulstraße 20). Verschiedene Ensembles der Jugendmusikschule - Vororchester, Kinderchor, Streicher- Zupf und Bläserensembles – werden an diesem Tag musizieren. Für Vorschulkinder ist eine besondere Aktion geplant. Sie dürfen unter Anleitung ein spezielles Instrument basteln, das sie später in einem gemeinsamen Lied einsetzten können. Der Förderverein

Die einzelnen Gruppen stellen sich beim Schulfest vor.

bietet Kaffee und Kuchen, belegte

Von Lars Olbrisch

18.30 Uhr. WMM aktuell. In unseren ersten halben Stunde zeigen wir Ihnen wieder einen Beitrag aus dem aktuellen Leben der Nibelungenstadt Worms. 19.00 Uhr. Tiere suchen ein neues Zuhause. Der gemeinnützige Verein „Menschen helfen Tieren e.V.“ hat es sich zum Ziel gesetzt, Tieren ein artgerechtes Heim zu bieten und die Öffentlichkeit aufzuklären, über Missstände in der Tierhaltung. Regelmäßig haben wir Traudel Phul bei uns im Studio zu Gast, mit im Gepäck hat die Tierschützerin zu vermittelnden Tiere, die Sie den Zuschauern vorstellt. 19.20 Uhr. Der Wormser Tiergarten feiert. Im Jahr 2012 kann der Wormser Tiergarten auf sein 40 jähriges Bestehen zurückblicken. Bereits zur Gründungszeit wurde ein erstes Konzept entwickelt. Hiernach sollten vor allem Familien aus dem Stadtbereich die Möglichkeit bekommen, traditionelle Haustiere zum anfassen nah zu erleben. Das diesjährige Tiergartenfest am Wochenende des 2. und 3. Juni stand unter dem Motto „Bauernhof“. Den Besuchern wurde ein buntes Unterhaltungsprogramm geboten und als besonderes Highlight wurde die Kuh Gretel der Öffentlichkeit vorgestellt. Olaf Deichelmann, Priscilla Howard und Jochen Weiß berichten. 19.35 Uhr. The Six Lost Hippies - Best of Woodstock. Was ei-

Brötchen und kalte Getränke an.

sikalität, fesselnde Interpretation und sein hohes Niveau. Die jungen Musiker zwischen 12 und 26 Jahren haben außerdem viele Kontakte zu Partnerorchestern in Europa und weltweit, die sie auf Konzertreisen oder in Begegnungen hier zu Hause pflegen. Das Queensland Youth Symphony Orchestra, 1966 gegründet, zählt zu den weltweit erstklassigen Jugendorchestern mit Sitz in Brisbane, Australien. Auf dem Programm seiner 12. internationalen Konzertreise im Juni/Juli 2012 stehen Konzerte in Kuala Lumpur,

Mannheim. Beiden Orchestern gelingt es, die Hörer in ihren Bann zu ziehen und vergessen zu machen, dass hier Jugendliche spielen. In hohem Maße wird hier gelungen musiziert und Musik entfaltet. Die Interpretation lässt keine Wünsche offen, die technische Ausführung lässt vergessen, dass hier kein Profiorchester spielt. Das Begegnungskonzert in der Dreifaltigkeitskirche Worms am Sonntag, 1. Juli, um 17.00 Uhr, wird ein musikalisches Erlebnis mit einem großartigen Programm. Die Musik zweier „Riesen“ (Saint-

Cellisten, seine Virtuosität zu zeigen, dann aber auch verströmt es lyrische Kantabilität. Verzahnt mit dem Orchester, bauen sich die Komplexe immer wieder auf, um in einem großen Finale zu enden. Nach der Pause führt das australische Orchester unter der Leitung seines Dirigenten John Curro die 12. Sinfonie von Schostakowitsch auf. Ein Präsent an Deutschland ist der Kaiserwalzer von Johann Strauß Sohn. Der Eintritt ist frei. Zur Deckung der Tourneekosten wird um eine Spende gebeten.

Ganz Worms wird wieder nachtaktiv

Einschalten! Am kommenden Freitag, den 15. Juni 2012, geht das Wormser Montags-Magazin wieder mit neuem Programm auf Sendung.

Foto: privat

Konnte man am „Tag der offenen Tür“ die Instrumente, die an der JMS gelehrt werden, selbst ausprobieren, so besteht beim Schulfest die Gelegenheit, die Instrumente live im Ensemble zu hören und sich über das Angebot der Jugendmusikschule zu informieren. Dies reicht von den Babykursen ab 6 Monaten über die Kurse für Vorschulkinder bis hin zum Instrumental- und Gesangsunterricht für Schüler und Erwachsene und dem Ensembleunterricht. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.jms-worms.de

Die vom Stadtmarketing veranstaltete Kulturnacht bietet buntes Programm an 30 Spielstätten gentlich als einmaliges Konzert zum 40 jährigen Woodstock-Jubiläum 2009 geplant war, findet seither jedes Jahr statt. Rolf Bachmann ruft alljährlich fünf weitere „Hippies“ auf mit ihm auf der Bühne für einen Abend die Stimmung und die Musik von Woodstock wieder aufleben zu lassen. Im einmaligen Ambiente von Kolbs Biergarten kann man mit Blick auf den Rhein der Musik aus den 60er und 70er Jahren lauschen. Im Studiogespräch stellt der Wormser Musiker das Konzert vor. 20.10 Uhr. Stereoswitch. Die Wormser Gruppe „Stereoswitch“ konnte die Jury beim 5. Newcomer Festival Rhein-Neckar überzeugen und gewann den überregionalen Contest „Rock-N-Pop Youngsters 2012“. Fragt man die Bandmitglieder nach ihrer Musikrichtung, erhält man verschiedene Antworten. Sie bedienen sich aus verschiedenen Stilrichtungen wie beispielsweise NuRock, Alternative oder Progressive. Michael Meierhofer begrüßt die vier Musiker im Studio. 20.35 Uhr. Sauberer Strom für Worms. Bereits seit Beginn des Jahres speist der Windpark Worms II sauberen Strom in das Netz der Stadt ein. Am 10. Juni wurde er nun offiziell mit einem großen Fest für die Bürger eingeweiht. Die Besucher konnten einen Blick in das Innere eines Windrades werfen und auch miterleben, wie im Ernstfall die Rettung aus der Gondel erfolgt. Das Wormser Montags-Magazin war vor Ort und berichtet über die Veranstaltung.

WORMS Am Samstag, 16. Juni, veranstaltet Stadtmarketing Nibelungenstadt Worms e.V. die insgesamt sechste Kulturnacht inmitten von Worms. Auch in diesem Jahr wird zwischen 19.00 und 01.00 Uhr ein abwechslungsreiches und interessantes Programm geboten, das Kultur- und Kunstliebhaber an rund 30 Orten in der Wormser Innenstadt lockt. Tage, wie die der Kulturnacht sind selten. Bei angenehmen 20 Grad-Temperaturen schlenderten bereits im letzten Jahr tausende Leute durch die Wormser Innenstadt. Doch kein Gefühl der Enge kann aufkommen, denn auf rund 30 Veranstaltungsorte verteilt macht sich überall lediglich eine angenehme Fülle breit. Die Weitläufigkeit, die so zwischen dem ein oder anderen Ort erstreckt liefert ihren Beitrag dazu. Denn zwischen Nibelungenmuseum und dem Kunsthaus in der Prinz-CarlAnlage liegen doch ein paar Meter. So dass in den letzten Jahren manche Besucher das Flanieren in der Nacht mit dem Rad begleiten. Für alle die diese entspannte abenddämmrige Veranstaltung noch länger genießen möchten, gibt es in diesem Jahr ein weiteres „Zuckerstückchen“ obendrauf. Denn mit der Karte aus dem Vorverkauf (8,50€) kann man bereits tagsüber in die Wormser Museen und die Dauerausstellungen in Ruhe betrachten. Natürlich lohnt aber auch am Abend der Besuch der Museen, bspw. stellen die Gästeführer im Jüdischen Museum die jüdischen Feiertage vor (ab 19.30 Uhr jede halbe Stunde). In einer Kooperation zwischen Nibelungen- und Heylshofmuseum ist in diesem Jahr ein besonderes Highlight für jung und junggebliebene entstanden. Gemeinsam mit den

DJs der „Welt in Farbe“ (in der Szene bekannt ) wird der Heylshofpark mit Modenschauen in ein neues Licht gerückt. Gemeinsamt mit der Vinovation entsteht hier ein kleiner Vorgeschmack auf die beliebte Zeit im Park während der Nibelungenfestspiele. Wie jedes Jahr herrscht ein breites Angebot an Musik, Bildender Kunst, Lesung und Tanz. Doch gerade für die Stammgäste der Kulturnacht ist wichtig zu hören, dass auch 2012 wieder neue Orte dabei sind – das Programm wieder Neues und Einmaliges bereithält. Denn Kulturnacht heißt auch Orte zu erleben, die sonst so nicht zu sehen sind. Die Führungen durch das Reichsstädtische Archiv (Eingang im Rathausinnenhof) bilden genauso etwas Besonderes. Viele Veranstaltungsorte bieten Getränke und Essen an, die selbstständig – zum Thema passend- zubereiten. Aber auch die zahlreichen beteiligten Gastronomen, wie Café ohne Gleichen oder Ristorante Ambiente bieten „kleine Kulturnachtspezialitäten“. Kultur- und Gaumengenuss lässt sich also auch wunderbar miteinander verbinden. Das Prinzip der Kulturnacht Die „Wormser Kulturnacht“ ist ein Netzwerkprojekt mit vielfältigen Kulturangeboten, die sich an einem Abend gebündelt und in direkter räumlicher Nähe präsentieren. Die Vielfalt der Programme animieren die Besucher zum flanieren. Ein Abend, wie die Kulturnacht ist nur mit viel Ehrenamt möglich. Alle Kulturschaffenden bringen in diese Veranstaltung viel Engagement ein, aber auch der Verein für Ehrenamt, die Indianer oder die Nibelungenhorde sind fleißige Helfer, deren tat-

kräftige Arbeit einen wertvollen Beitrag zur Kulturnacht leistet. Neu dabei Gemeinsam mit Volker Gallé (Kulturkoordination der Stadt Worms) konnten 2012 auch wieder 6 neue Veranstaltungsorte gewonnen werden. „Im sechsten Kulturnachtjahr zeigt das uns, wie erfolgreich unsere Arbeit ist. Immer mehr Projekte lernen die Kulturnacht kennen und beteiligen sich dann im darauf folgenden Jahr. 2012 sind es wieder vier Orte mehr als 2011“, so Volker Gallé. Neu dabei ist diesmal eine Illumination im Albert-Schulte-Park mit Führung. Oder auch das Rote Haus neben der Friedrichskirche ist erstmalig dabei. Das Johannes-Ambrosius Trio + Guest (mit Volker Wengert von Bluenite e.V.) bringen Jazzmusik ins Café Ohne Gleichen. Nebenan ist Das Wormser Theater auch zum ersten Mal Kulturnacht-Veranstaltungsort und präsentiert die Kooperation der Blaskapelle Abenheim mit dem Orchester der Jugendmusikschule. Ebenfalls nicht weit entfernt ist die Kinowelt Worms, die bei der Kulturnacht den Kinofilm Pina von Wim Wenders zeigt. Bildende Kunst wird im „Grünen Salon“ in der Kleinen Wollgasse gezeigt, der eine gute Verbindung zwischen Rathausinnenhof und Dom schafft. Am Dom ist auch neu dabei der Platz der Partnerschaft an dem die Besucher (nach einer kleinen Einführung) „im Kollektiv“ mit Klatschstangen trommeln können. Die Gruppe „Synergy Beats“ aus Rheinhessen hat eine ähnliche Aktion zuletzt im September 2011 beim Papstbesuch in Freiburg durchgeführt. So funktioniert die Kulturnacht Tickets gibt es für 8,50 Euro im

Vorverkauf an unseren Vorverkaufsstellen: Weltladen Worms e. V., Obermarkt 4 Papier Klingler, Alzeyer Straße 198 Toto-Lotto Neef, Neumarkt 14 Nibelungenmuseum am Fischerpförtchen Die im Vorverkauf erworbenen Tickets werden an Ihrer ersten Station in Visa-Bänder umgetauscht. Natürlich können Sie auch direkt an der Abendkasse ohne Ticket ein Bändchen für 10 Euro kaufen.

Abendkassen werden an den folgenden Orten eingerichtet: 1. Museum der Stadt Worms im Andreasstift 2. Das Wormser 3. Dom 4. Friedrichskirche 5. Heylshof (zentrale Kasse) 6. Kunstverein Worms e.V. 7. Kunsthaus Worms 8. Magnuskirche Weitere Infos Sie unter www.kulturnacht.worms.de


Anzeigensonderveröffentlichung

20 Jahre Dr. Rossa & Partner in Ludwigshafen GEBURTSTAG: Zahnarztpraxis zieht zum mehrjährigen Bestehen eine durchweg positive Bilanz Attraktivität kommt von innen, ein Zitat, das nicht nur die Ausstrahlung eines Menschen im Allgemeinen erfasst, sondern insbesondere auf die Zähne und das Zahnfleisch zutrifft. Mit einem gepflegten und gesunden Mund-/Kieferbereich fühlt man sich wohl und kann zugleich schädlichen Einflüssen, die verschiedenste Erkrankungen auslösen können, gründlich vorbeugen. Im Kompetenzzentrum Moderne Zahnmedizin Dr. Rossa & Partner haben sich 17 Zahnmediziner mit verschiedensten Therapieschwerpunkten zusammengeschlossen, die eine Behandlung nach neuesten Gesichtspunkten der Zahnmedizin anbieten. Die von Martin Rossa gegründete heutige Mehrbehandlerpraxis feiert dieses Jahr ihren 20. Geburtstag und hat eine interessante Entwicklung genommen, die den Patienten zugute kommt. Gestartet wurde auf einer Fläche von 260 Quadratmetern, heute verfügt das Zentrum über 1.800 Quadratmeter. In 29 voll klimatisierten Behandlungszimmern betreuen die Zahnmediziner ihre Patienten gemeinsam mit ihren fachlich gut ausgebildeten Teams. Wie in einer Kleinpraxis wird jeder Patient von einem festen Zahnarzt seiner Wahl behandelt. Stehen Spezialbehandlungen an, bei denen

ein Kollege oder eine Kollegin über ein Schwerpunktwissen der Therapie verfügt, erfolgt die Abstimmung im Team. Bei Bedarf wird dieser beim nächsten Termin hinzugezogen oder übernimmt diesen „Ausnahme-Part“. Von den enormen Fortschritten in der Zahnheilkunde, im Laufe der letzten Jahrzehnte, soll und kann der Patient bei den Experten der Praxis Dr. Rossa & Partner profitieren. Der Erhalt und die Wiederherstellung der Zähne erfolgt so schonend wie möglich, wobei neben dem Fachwissen der Zahnmediziner ebenso wie der Zahntechniker, die unter einem Dach zusammenarbeiten, auch die Ausstattung mit modernen High-Tech-Geräten wertvolle Grundlagen für die Versorgung leistet. Das breit gefächerte Behandlungsspektrum reicht von der Kinder- und Jugendzahnheilkunde und Kieferorthopädie bis zum Zahnerhalt unter Zuhilfenahme der Laserzahnmedizin. Gezielte Wurzelkanalbehandlungen (Endodontologie) werden ebenso nach aktuellen Erkenntnissen der Wissenschaftdurchgeführt wie Zahnfleischbehandlungen (Parodontologie). Auch die ästhetische Zahnheilkunde, inklusive dem Vervollständigen lückenhafter Zahnreihen, mit bio-

kompatiblem Zahnersatz oder Implantaten, aus Titan oder Keramik, ist ein wichtiger Zweig des Kompetenzzentrums. Die Implantatversorgung wird von den Zahnmedizinern der Praxis Dr. Rossa & Partner als besonders wertvoll angesehen. Sie ist zwar aufwendig und hat ihren Preis, ist aber von der Ausführung her, die ihren Halt anders gewährleistet als Brücken, die empfehlenswertere Variante, wie die Experten erläutern. Im Kompetenzzentrum werden jährlich 2000 Implantationen vorgenommen, in einer durchschnittlichen Kleinpraxis bis zu 50 jährlich, wie betont wird. Durch die ständige Durchführung konnte das Fachwissen in der Praxis weiter ausgebaut werden. Der Patient erfährt im Vorgespräch viel über die Materialverträglichkeit, Haltbarkeit und vor allem wie er möglichst schmerzfrei sein Ziel eines Zahnapparates, der das Kauen wieder zur Freude macht, erreicht. Die Art und der Umfang der zahnmedizinischen Leistungen werden dem Patienten in Gesprächen mit dem Behandler in angenehmer und persönlicher Atmosphäre erklärt. Welche Schritte, vor allem bei der ästhetischen Vervollkommnung, vorgenommen werden sollen, entscheidet der Patient mit. Er

kann auch mitbestimmen, ob zur Behandlung Hypnose eingesetzt werden soll oder moderne Betäubungstechnik. Ist ein leichter Dämmerschlaf gewünscht, die so genannte Analgosedierung, oder eine Vollnarkose, wird gemeinsam mit erfahrenen Anästhesisten, die regelmäßig in der Praxis tätig werden, die gewünschte Form besprochen. Die Zahnspezialisten können auf medizinische High-Tech-Geräte wie Laser und Mikroskop zurückgreifen. Digitales Röntgen erfolgt ebenso vor Ort und computergesteuerte Planungs- sowie Fertigungstechniken helfen bei der Planung und Herstellung neuer Zähne. Das Kompetenzzentrum Dr. Rossa & Partner zählt deutschlandweit zu den größten Praxen, die an einem Standort die „Rundum-Betreuung“, vom Mediziner bis zum Zahntechniker bieten. Im auch per Bahn und Bus gut erreichbaren Zentrum kümmern sich insgesamt 120 Mitarbeiter, Zahntechniker und Zahnärzte, um das Wohlergehen der Patienten. Durch die Zuordnung fester Behandler profitiere der Patient von der gebündelten Erfahrung und habe dennoch feste Bezugspersonen, die ihn begleiten, versichern die Mitarbeiter. Neben der medizinischen Tech-

nik ist auch die EDV-Vernetzung so ausgereift, dass die Zusammenarbeit innerhalb des Hauses per Computer schnell und effektiv möglich ist. Dies erspart dem Patienten Wartezeiten im Behandlungszimmer. Aber auch die Terminvergabe ist so organisiert, dass vorbestellte Patienten nicht unnötig lange im Wartezimmer ausharren müssen. In der Regel sind sie nach fünf bis zehn Minuten in der Behandlung. Da die

Sprechzeiten großzügig bemessen sind, von Montag bis einschließlich Samstag, erhalten auch Berufstätige immer einen passenden Terminvorschlag. Das Praxismotto lautet „unser Ziel ist die bestmögliche (zahn-)medizinische Versorgung unserer Patienten“. Dieses Ziel ist für alle Mitarbeiter ausschlaggebend und dazu gehören regelmäßige Fortbildungen für alle. Interne Fortbildungen wer-

den ebenso durchgeführt wie Veranstaltungen in anderen Praxen, Instituten und Universitäten im In- und Ausland. Auch Vorträge und Informationsabende für Patienten und andere Interessierte werden regelmäßig und kostenlos an wechselnden Orten angeboten. Wer seine Zahngesundheit im Auge behält kann durch gründliche Informationen und Pflege eine gute Vorbeugung leisten. (DZOI)

Experten geben am Telefon Auskunft AKTION: Am Freitag, 22. Juni, von 15 bis 17 Uhr Am Freitag, 22. Juni, stehen unseren Leserinnen und Lesern drei Experten am Telefon für Fragen zur Verfügung. In der Zeit von 15 bis 17 Uhr sind Dr. Christopher Schramm, Martin Rossa und Michael Lerch zu sprechen. Dr. Schramm beantwortet Fragen unter anderem zu den Themen „Implantologie, Ästhetische

Zahnheilkunde, Zahnfleischerkrankungen, Narkosebehandlungen“. Martin Rossa ist zu den Themen „Implantologie, Parodontologie und Endodontologie“ in der Wochenblatt-Redaktion zu erreichen. Michael Lerch steht ebenfalls zu den Themen „Zahnimplantate und Zahnersatz“ Rede und Antwort. Rufen Sie einfach an und stellen Sie

Ihre Fragen zu den genannten Themen. Dr. Christopher Schramm ist unter der Telefonnummer 0621 5902-242 zu sprechen, Martin Rossa unter 0621 5902-243 und Michael Lerch unter 0621 5902-244.

Telefon 0621 5902-242

Telefon 0621 5902-243

Telefon 0621 5902-244

Dr. med. dent. C. Schramm

Martin Rossa

Michael Lerch

Dr. med. dent. Ch. Schramm: Behandlungsschwerpunkte sind Implantologie, Ästhetische Zahnheilkunde, Zahnfleischerkrankungen, Narkosebehandlungen.

Martin Rossa: Seine Tätigkeitsschwerpunkte im Kompetenzzentrum sind die Implantologie, Parodontologie und Endodontologie.

Zahnarzt und Implantologe Michael Lerch: Seine Behandlungsschwerpunkte im Kompetenzzentrum sind ebenfalls Implantate und Zahnersatz.

Sollte die jeweilige Nummer besetzt sein, probîeren Sie es bitte erneut. (ps)

High Tech im Mund erleichtert vieles ZAHNIMPLANTATE: Antworten auf die häufigsten Fragen von Patienten Martin Rossa und Dr. Christopher Schramm, die Implantologen des Kompetenzzentrums für moderne Zahnmedizin Dr. Rossa & Partner in Ludwigshafen, sind als Beratungszahnärzte gefragte Referenten des Deutschen Zentrums für Orale Implantologie (DZOI) zum Thema Zahnimplantate. Mit ihrer gesammelten Erfahrung aus über 5.000 gesetzten und versorgten Implantaten sowie über 200 Patienteninformationsveranstaltungen zum Thema Zahnimplantate, beantworten sie hier die von Patienten am häufigsten gestellten Fragen. ???: Zieht das Computerzeitalter jetzt auch beim (Zahn)arzt ein? Antwort: Nein, es ist bereits da und das ist auch gut so! Ziel muss immer die bestmögliche Behandlung des Patienten sein. Dafür braucht man Kreativität, zwischenmenschliche Wärme und beim Zahnarzt Fingerspitzengefühl und Fachwissen, aber und das nicht zuletzt auch Zeit. ???: Und woher die nehmen in unserer hektischen Zeit? Antwort: Eben hier ist die Chance modernster Technik. Warum sollen meine Mitarbeiter in der Praxis hinund herlaufen, die Datenleitung wird immer schneller sein. Diese

Zahnimplantate sind nicht von echten Zähnen zu unterscheiden. Foto:dzoi

Zeit ist sinnvoller in der Patientenbetreuung eingesetzt. Das kann kein PC. ???: Klingt gut, gibt es noch mehr? Antwort: Warum soll der Zahnarzt oder die Zahnärztin lange auf ein Röntgenbild warten, wenn es auch fast sofort da sein kann? In der Zeit kann er/sie über die Therapie nachdenken und sie mit dem Patienten besprechen. Das kann kein PC. ???: Was ist mit (DVT)-Navigation in der Implantologie? Antwort: Eine tolle Technik in der Hand des erfahrenen Implantologen. Darauf weisen alle relevanten Fachliteraturartikel hin. ???: Welche konkreten Herausforde-

rungen gibt es dabei? Antwort: Die Technik muss immer dem Menschen dienen, nicht der Mensch der Technik. Gerade in der computernavigierten Implantologie gibt es in letzter Zeit meiner Ansicht nach bedenkliche Entwicklungen. Aus Kostengründen stehen die Computerplanungssysteme in zahntechnischen Labors und die Zahntechniker planen die Implantatoperationen, die der Zahnarzt dann durchführt. Das ist so, wie wenn der Schuhmacher die Hüftgelenksimplantation plant. ???: Wie kann ich mich davor schützen? Antwort: Fragen Sie ihren Implantologen direkt: „Haben Sie meine Computerimplantation selbst geplant? Wie viele Computerplanungen und -implantationen haben Sie schon komplett selbst gemacht?“ Meiner Überzeugung nach werden Sie eine ehrliche Antwort bekommen. Ich würde meinen Laptop aufklappen und es Ihnen zeigen. ???: Macht die schöne Technik nicht alles teurer? Antwort: Nicht unbedingt. Viele technische Wohltaten haben wir Zahnärzte in letzter Zeit ohne Mehrkosten für die Patienten umgesetzt. In der Zahntechnik ist teilwei-

se sogar eine Kostenreduktion eingetreten. Zahntechnik „Made in Germany“ ist besser und erschwinglicher geworden. ???: Auch die Implantate? Antwort: Teilweise auch da, weil bei großen Versorgungen die Zahntechnik kalkulierbarer geworden ist. Aber hier ist die Erfahrung des Implantologen gefragt. Brauchen Sie im Auto ein Navigationsgerät um zur Arbeit zu fahren oder um einzukaufen? Für einfache und erschwingliche Jedermann - Versorgungen in der Implantologie auch nicht. Hier ist Erfahrung und Kreativität gefragt, um zum Beispiel als Zahnloser wieder kauen zu können. Mit dem richtigen Konzept ist es möglich bei Kassenpatienten einzelne Zähne für 900 Euro Zuzahlung zu ersetzen, oder Zahnlose im Unterkiefer mit zwei Implantaten und Zahnersatz ab 2900 Euro wieder kauen zu lassen. Mit Erfahrung geht das. ???: Wie finde ich diese Zahnärzte? Antwort: Unser Verband, das DZOI, führt eine Liste unserer Beratungszahnärzte, die alle in zehn Jahre mindestens 1000 Implantate eingepflanzt haben.

KOMPETENZZENTRUM FÜR MODERNE ZAHNMEDIZIN

DR.

ROSSA

&

PARTNER

LUDWIGSHAFEN

DZOI, Regionalstelle Kurpfalz, Telefon 0621 - 58790033.

Deutsches Zentrum für Orale Implantologie e.V. Vortrag mit Frage- und Antwortrunde

Zahnimplantate das Plus an Lebensqualität ZA Michael Lerch

Ein erfahrener Zahnarzt und Implantologe informiert Sie über die neuesten Erkenntnisse der Zahnmedizin und beantwortet Ihre Fragen.

21. Juni, 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr Frankenthal, Dathenus Haus, Kanalstr. 6 22. Juni, 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr Weinheim, Stadtbibliothek, Luisenstr. 5/1 23. Juni, 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr Worms, Das Wormser- Im Burgundersaal, Rathenaustraße 11

• • • • • • •

Eigenes zahnärztliches CT (3-D Röntgen) in der Praxis Sehr strahlungsarmes deutsches Verfahren Eigene 3-D-Planungssoftware in der Praxis Erfahrung aus über 1.000 3-D Implantat-Planungen Erfahrung aus 7.500 Implantationen Zahnimplantologisch spezialisiertes Labor im Nachbarhaus regelmäßige Implantatsprechstunde DR. ROSSA & PARTNER | Mundenheimer Straße 251 | 67061 Ludwigshafen Telefon: 0621 - 56 26 66 | Telefax 0621 - 58 19 79 | www.dr-rossa-partner.de Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 7 – 21 Uhr, Samstag 8 – 16 Uhr

7120153_130_12

Es finden an den genannten Terminen in anderen Städten der Umgebung weitere Vorträge des DZOI statt. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an den Veranstalter!

Der Eintritt ist frei Veranstalter: Für weitere Informationen: D.Z.O.I.-Kurpfalz, Mundenheimer Str. 251, 67061 Ludwigshafen

Tel: (06 21) 58 79 00 33

Nicht jeder kann sich Zahn-Implantate leisten. Deshalb bietet die Best-Price-Dent GmbH in einer SOMMERAKTION


8 | SPORT

MITTWOCH, 13. JUNI 2012

Im

Mal an einem Event wie diesem teil und musste schmunzelnd zugeben: „Ich muss ehrlich sagen, ich habe es mir leichter vorgestellt und bin jetzt ziemlich kaputt; aber auch überglücklich, dass ich mein Ziel erreicht habe und mit Erfolg sagen kann ´Ich habe es geschafft!`“. Ziemlich beeindruckend; wie die Gefühle nach dem Einlauf ins lang ersehnte Ziel auf einen Außenstehenden einströmen.

Rausch der Geschwindigkeit Von Selina Teuscher WORMS Nach dem glorreichen Auftaktsieg der Deutschen Nationalelf am Samstag war Worms motiviert, sportliche Höchstleistungen zu erreichen. Große Ziele hatten sich die Teilnehmer des diesjaehrigen „TriStar Worms Germany“ gesetzt. Am Sonntag versuchten die Athleten einen - wohlgemerkt nicht einfachen - Triathlon zu bewältigen. Um die Leistungen der Sportler angemessen würdigen zu können, muss in Betracht gezogen werden, was ein Triathlon so alles beinhaltet: Er besteht aus drei Disziplinen - ein Kilometer Schwimmen, 100 Kilometer Radfahren und zehn Kilometer Laufen. Genau in dieser Reihenfolge müssen die Disziplinen absolviert werden. Als wäre es nicht schon genug, in diesen drei Disziplinen überhaupt erst einmal einen Sieg zu erlangen; muss das Ganze auch noch auf Zeit laufen! Für nicht ganz so Sportbegeisterte muss das al-

les wohl ziemlich absurd klingen, denn eigentlich – so könnte man meinen - reichen 100 Kilometer Fahrradfahren gerade schon aus, oder nicht? Nein - diese Sportverrückten gehen aufs Ganze und dafür haben sie großen Respekt verdient. Gute Vorbereitung nötig Eine Sportart wie der Triathlon darf nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Ohne regelmäßiges und effektives Training für die Muskulatur kann ein Triathlon gar gesundheitsgefährdend für Menschen sein. Denn der Umschwung von den einzelnen Disziplinen erfordert viel Muskelkraft. Wird der Wechsel von Radfahren auf Laufen in Augenschein genommen, muss beachtet werden, dass nach dem Radfahren die Beinmuskulatur schon geschwächt ist und beim Laufen weiter angegriffen wird. Aufgrund dieser Tatsachen sollte ein Untrainierter besser die Finger von einem Triathlon wie dem

„TriStar Worms Germany“ lassen. Andreas Jung nahm zum ersten

Tradition seit den 1920ern Die Geschichte des Triathlons greift auf die Jahre um 1920 zurück. In diesen Jahren wurde bekannt, dass in Frankreich jährlich ein Wettbewerb namens „Les Trois Sports” stattfand; nämlich ein Drei-Kilometer-Lauf, Zwölf-Kilometer-Radwettbewerb und das Überqueren des Flusses Marne. So entstand der Triathlon. Nachdem es einige Zeit ruhiger um ihn war, erlebte er in den 1970er Jahren ein Comeback. Und heute dürfen wir ihn, den

„Tristar Worms Germany“, zum dritten Mal, ausgefeilter und härter denn je, in Worms miterleben. Worms bietet ein perfektes Ambiente. Nicht nur, dass der Spitzenathlet und zugleich Organisator Lothar Leder Worms als „Heimatstadt“ bezeichnet, sondern auch, dass das Rheinland eine wunderschöne Landschaft mit ausreichend Möglichkeiten bietet, um angenehm und voller Genuss Sport zu betreiben. Aus diesem Grund ist Worms der perfekte Gastgeber des „Tristar111“. Mit dem Tristar111 durfte die Stadt auch nationale Spitzentriathleten, wie Christian Brader, Fabian Conrad, Jürgen Stilgenbauer, Tobias Zingel, Till Schramm, Nicole Best und Nina Kuhn begrüßen. Nicht nur nationale Gäste durfte Worms empfangen, sondern auch internationale „Stars“ aus dem Sportbereich; wie etwa Martyn Edwards, Carsten Norregaard und Paul Westwood. An diesem Wochenende wimmelte es nur so von Sport-Prominenten.

Neben Laufen und Radfahren mussten sich die Triathleten auch in die nassen Fluten stürzen. Ein Kilometer Schwimmen war im Floßhafen angesagt.

Der Wormser Triathlet Daniel Blankenfuland belegte den vierten Platz.

Fotos: Rudolf Uhrig

Neu: Wettkampf für Kinder Dieses Jahr gab es eine Innovation zu feiern: Der „StarKids Run“, gesponsert von der Volksbank Worms-Wonnegau. Für ausreichend sportliche Betätigung ist an diesem Wochenende also für Groß und Klein gesorgt. Am Ende jedes Triathlons kann jeder von einem Erfolg sprechen – und zwar vom ersten bis zum letzten Teilnehmer, der die Ziellinie überquert hatte. Dieses Jahr darf dem deutschen Spitzenathlet Fabian Conrad zum

1. Platz gratuliert werden; mit der Bestzeit von 3 Stunden, 23 Minuten und 54 Sekunden. Natürlich wurden ebenfalls Glückwünsche an die Zweit- und Drittplatzierten ausgesprochen, die ebenfalls deutscher Herkunft waren: Christian Brader und Till Schramm. Nach diesem großartigen Wochenende kann wohl gesagt werden, dass die Stadt sich schon jetzt auf den nächsten „Tristar111“ in Worms freut und ihm entgegen fiebert.

Mit breiterem Kader zu mehr Konstanz

Knaben zeigen sich kämpferisch

Bezirksliga: Nibelungen Worms verstärkt sich namhaft / Arno Bauer will sich verbessern

Ersatzgeschwächte Mannschaft der D-Jugend holt Remis in Kaiserslautern

WORMS Seit einem Jahr sitzt das Nibelungen-Urgestein Arno Bauer wieder auf der Trainerbank des ASV. Bauer führte seinen Stammverein in der Endabrechnung auf Platz fünf. Ein Resultat, das den Übungsleiter nicht ganz zufrieden stellt. „Wir waren nicht richtig konstant. Es hätte noch ein bisschen weiter nach oben gehen können“, moniert Bauer. Qualität sei genügend vorhanden gewesen, so Bauer. Abrufen konnte die Mannschaft ihr Potential aber nur streckenweise. Besonders nach der Winterpause hinkte der ASV anfänglich seinen Ansprüchen hinterher. „Da war die Trainingsbeteiligung nicht mehr so wie in der Vorrunde. Das hat sich dann auch in den Ergebnissen widergespiegelt“, glaubt Bauer die Hauptursache gefunden zu haben. Die Elf habe sich in dieser Phase von alleine aufgestellt: „Somit konnte ich keinen Druck mehr auf die Mannschaft ausüben. Es gab keinen Konkurrenzkampf.“ Kein Wunder, dass die „Grünhemden“ nun eifrig daran arbeiten, den Kader auf breitere Füße zu stellen. „Unser erstes Augenmerk lag darauf, den Kader zu vergrößern. Denn im kommenden Jahr wollen wir auch nach der Winterpause vor-

Arno Bauer trainiert seit einem Jahr die Nibelungen.

ne dabei bleiben.“ Erste Erfolge auf dem Transfermarkt können die Nibelungen bereits vermelden: Vom Bezirksliga-Meister Ataspor Worms kommen Mittelfeldspieler Patrick Bourabha und Angreifer Mirko Kremer. Beide sind erfahrene Recken und sollen die Bauer-

Archivfoto: Rudolf Uhrig

Truppe auf Anhieb weiterbringen. Die ASV-Verantwortlichen bedienten sich auch beim FC Einhausen. Von den Hessen wechseln Özgür Yilmaz, welcher schon einmal für die Nibelungen am Ball war, und Thomaz Burgard an den Holzhof. Beide sind im Mittelfeld zu-

hause. Der fünfte feststehende Neuzugang ist der Nachwuchsstürmer Dennis Kavran (TuS Neuhausen). Bauer ist froh, die Offensivabteilung einer Blutauffrischung unterzogen zu haben: „In der Rückrunde hat eigentlich nur noch Benjamin Montino Torgefahr ausgestrahlt. Wir wollten uns in diesem Bereich unbedingt verstärken. Ich denke, das ist uns ganz gut gelungen.“ Abgeschlossen ist die Kaderplanung damit aber noch nicht. Bauer wünscht sich noch einen Innenverteidiger, spürt aber keinen Druck. Diese Positionen könne man auch intern besetzen. Bauer konstatiert: „Es kann natürlich sein, dass sich auf dem Transfermarkt noch das ein oder andere tut.“ So oder so wird die ASV-Mannschaft einmal mehr ein verändertes Gesicht tragen, wenn sie am 25. Juni in die Vorbereitung einsteigt. Bauer freut sich schon auf eine spannende Saison: „Die Qualität der Bezirksliga ist noch besser als in der vergangenen Spielzeit. Es stehen sehr viele Derbys ins Haus, für neutrale Zuschauer wird das sehr interessant.“ Von der starken Konkurrenz lässt sich der Chefcoach nicht einschüchtern: „Ziel ist es, uns gegenüber der vergangenen Saison zu verbessern.“

Erfolgreich im strömenden Regen FRANKENTHAL Den Wetter-Unbilden trotzte erfolgreich im strömenden Regen beim nationalen Schwimmfest des FSV Frankenthal die Mannschaft der SG Worms. Im Strandbad errang die Wormser Crew als bestes Team unter 16 Vereinen 5 Staffelund 12 Einzelsiege. Dabei trumpften die Jugendlichen mit etlichen Pokalen und 57 Medaillen auf. Als wahrer „Goldfisch“ präsentierte sich die Kaderschwimmerin Laura Ettling (Jg. 98) mit 4 Start-Ziel-Siegen über jeweils 100 m Brust, Rücken, Freistil, Schmettern und vier Einsätzen in den siegreichen Staffeln. Dabei verdient ihre Sprintzeit

über 100 m Freistil in 1:02,44 Minuten besondere Erwähnung. Mit drei Goldmedaillen über 50 m Rücken, Freistil und Schmettern glänzte mit neuen Bestmarken Noah Beyer (Jg. 2002) und vervollständigte sein gutes Abschneiden mit einer Bronzemedaille über 50 m Brust. Auf das oberste Siegertreppchen kletterten auch Jonas Brandt (Jg. 2000) über 100 m Brust, Lukas Ettling (Jg. 96) über 100 m Freistil, Patrick Klemmer (Jg. 98) über 100 m Freistil, Annik Löcher (Jg. 99) über 100 m Brust und als jüngste Starterin Karina Martin (Jg. 2003)

über 50m Rücken. Alle errangen noch zusätzliche Silber- und Bronzemedaillen. Etwas Pech hatten trotz neuer Bestzeiten Paula Fleischer (Jg. 97) und Jule Guckes (Jg. 98), die beide gleich vier Mal am Sieg vorbeischwammen. Paula musste sich über alle Lagen der Saarländerin Sarah Eiden beugen, Jule schlug jedes Mal hinter ihrer Kameradin Laura Ettling an. Aber bei vier Staffeleinsätzen gab es für beide dann doch noch vier Mal „Gold“. Die Staffel-Pokale holten sich die weibliche Jugend über 4 x 100 m Freistil in der Besetzung Laura

Knies, Paula Fleischer, Jule Guckes, Laura Ettling sowie über 4 x 100 m Lagen mit Alina Wind jeweils vor der 2. Wormser Mannschaft. Auch die Herren-Staffel über 4 x 100 m Lagen – Patrick Klemmer, Jonas Brandt, Daniel Steuer, Lukas Ettling - schlug mit einer Minute Vorsprung vor Gastgeber Frankenthal als Erster an. Bei den Mixed-Staffeln über 10 x 50 m Freistil und 8 x 50 m Lagen ließ die Wormser Crew mit Unterstützung von Adrian Burg und Alice Fippinger nichts anbrennen und verwies den SSC Landau bzw. die SG Saar Max Ritter auf Platz zwei.

Die D-Knaben erkämpften sich ein 2:2-Unentschieden.

WORMS Den 2. Spieltag der Feldsaison 2012 bestritten die D-Knaben der TG Worms Hockey beim 1. FC Kaiserslautern. Auf Grund vieler Absagen konnten sie nur mit einer Mannschaft im Sport-

Foto: privat

park „Rote Teufel“ antreten. Wieder einmal war der Spieltag verregnet, doch im ersten Spiel gegen den HC Speyer konnte dies den Jungs nichts anhaben. Zwar war der Gegner in der 1. Hälfte sehr

drückend, doch die Knaben konnten in der zweiten Halbzeit den Spieß umdrehen und sich einige Torchancen herausspielen. Am Ende erkämpften sie sich ein 2:2 Unentschieden und die Trainer waren auf beiden Seiten sehr zufrieden mit dem Spiel. Im zweiten Spiel gegen den DHC zeigte sich, dass der Bundesliganachwuchs aus Dürkheim die technisch bessere Mannschaft war und dass sie das mehr eingespielte Team war. Dem hatten die Wormser eine kämpferische und leidenschaftliche Leistung entgegenzusetzen. Dies reichte leider nicht, sodass sie mit 3:6 den Kürzeren zogen. Trotzdem waren die Trainer Theo und Markus sehr zufrieden mit ihren Jungs.

SVH-Nachwuchs im Dänen-Dress OPPENHEIM (el) Drei „Wormser“ waren im Dauerregen dabei! Zur Fußball-Endrunde der Mini-EM 2012 in Oppenheim wurde der Nachwuchs des VfR Wormatia von den F-Junioren des SV Horchheim und der gleichen Vertretung der SG Altrhein begleitet. „Deutschland“, präsentiert durch die VfR-Jungs, ging aus dem Oppenheimer Finale bekanntlich als

Europameister (ein gutes Omen?) hervor. Und die beiden anderen Teams? Die Minis vom SV Horchheim schlüpften, gemäß Auslosung, ins rote Dänentrikot. Sie konnten im Achtelfinale an die guten Leistungen in der Vorrunde (beim TSV Gau-Odernheim) anknüpfen und die „kleinen Italiener“ aus Sprendlingen ausschalten. Dann war je-

doch auch für die „SVH-Dänen“ Endstation. Dem späteren „Vize“ Frankreich (FV Flonheim) musste sich Dänemark mit 1:3 geschlagen bekennen. Für „England“ (SG Altrhein) kam in Oppenheim das „Aus“ bereits im Achtelfinale: Die Mannschaft „von der Insel“ hatte trotz guter Leistungen gegen Portugal (Gonsenheim F1) mit 0:2 das Nachsehen.


SPORT | 9

MITTWOCH, 13. JUNI 2012

Ein gutes Wochenende

Das Ziel heißt Vollständigkeit

Herren können Aufstieg in 2. Regionalliga schaffen

Reinhold Krämer hat über die vergangenen Jahre 893 Bilder von Fußball-Nationalspielern gesammelt ALZEY (hh) Eine einmalige Fotosammlung! Der Alzeyer Reinhold Krämer (50) hat schon seit Jahrzehnten ein recht außergewöhnliches Hobby: Er sammelt Bilder von Fußball-Nationalspielern. Und das ganz akribisch. Sein Ziel Vollständigkeit hat er erstmals um die Jahrtausendwende herum erreicht - da waren‘s etwa 800 Fotos! Und heute? „Kürzlich habe ich mit Julian Draxler von Schalke den vorläufig letzten Spieler aufgenommen - er trägt die Nr. 893“. Kurz davor gab‘s eine „Schnapszahl“, Lars Bender (Leverkusen) hat die Nummer 888. Die Sammlung ist heute mit 893 Bildern lückenlos. Wirklich sensationell! Der „Stand“ wird bis August 2012 so bleiben. Wir lassen uns von Reinhold, der alles ruhig und souverän erledigt, gleich mal drei aktuelle Spieler im Album zeigen. „Poldi und Schweini“ sind Top-Stars. Lukas Podolski, gerade 27 geworden, gilt mit 97 A-Länderspielen und 43 Treffern schon als „Dino“, Bastian Schweinsteiger (90 Spiele) kommt gleich dahinter. Auch in der Sammlung rangieren sie ganz dicht hintereinander. „Poldi“ hat die Nr. 828 und Basti die 830. Und Dortmunds Jung-Star Mario Götze? Der 20-Jährige hat 14 Länderspiele und im Album die Nr. 884. Auch ein Wormser dabei Stichwort EM! Der Lauterer HansPeter Briegel (Nr. 659) wurde 1980 in Rom mit Matthäus, Magath, Kaltz und Co Europameister. WM-Titel gab‘s ja auch! Fünf Alben hat der Alzeyer mitgebracht. Den Wormser Seppl Fath finden wir im ersten Album, Fritz Walters Foto (Nr. 392) im zweiten.

ber 1987. Wie fing‘s eigentlich an?

Reinhold Krämer und seine sensationelle Foto-Sammlung. Insgesamt hat der Fußball-Fan 893 Bilder von Fußball-Nationalspielern zusammengetragen. Foto: Heinz Hinkel

Die beiden nächsten „Ehrenspielführer“ Uwe Seeler (Nr. 462) und „Kaiser“ Franz Beckenbauer (Nr. 559) wecken natürlich ebenfalls großes Interesse. Und noch eine brennende Frage! Welche Nummern tragen die drei Spieler, die uns zum WM-Titel geschossen haben? Helmut Rahn (Nr. 413) war 1954 der „Held von Bern, „Bomber“ Gerd Müller (Nr. 568) löste 1974 in München mit dem Siegtor gegen Holland einen Freudentaumel aus, und Andy Behme (Nr. 689) nutzte 1990 in Rom einen „Elfer“ zum dritten WM-Triumpf.

Ibersheim feiert 30 Jahre Radfahren IBERSHEIM Ibersheim feiert sein 30 jähriges Jubiläum der Abteilung Radfahrer mit einem Sportwochenende. Abteilungsleiter Wolfgang Schreiber lädt alle dazu herzlich ein. Es geht nicht nur um Pokale und Gruppenpreise, sondern auch um eine großartige Tombola, die nach der Siegerehrung stattfindet. Das Sportwochenende findet am 16. und 17. Juni an und in der Gemeindehalle statt. Samstag, 16. Juni Das erste sportliche Ereignis

wird ein Tischtennisturnier, welches in 2er Mannschaften ausgetragen wird (Beginn 10 Uhr) Sonntag, 17. Juni Volksradfahren Start für die Wertung: 9.00 bis 12.30 Uhr. Der Faktor „Spaß für Groß und Klein“ steht an erster Stelle. An beiden Tagen wird reichlich für das Wohl der Gäste gesorgt. Es gibt Leckeres vom Grill, Salate und selbstgebackenen Kuchen mit Kaffee.

Mit Willy Baumgärtner fing‘s an Der Blick fällt auf das erste Länderspiel. 1908 spielte Deutschland in Basel gegen die Schweiz - und unterlag 3:5. „Und das ohne Trainer“ (Krämer). Die ersten elf Fotos, alle natürlich in „schwarz-weiß“, habe er nach dem Alphabet geordnet. Beim 3:5 in Basel kamen im deutschen Dress elf Spieler zum Einsatz, mit Willy Baumgärtner (SV 04 Düsseldorf) sowie Fritz Baumgarten (Germania Berlin) und dem zweifachen Torschützen Fritz Becker (Kickers Frankfurt) beginnt die lange Reihe. Es fällt auf, dass nur ein Verein,

der heute noch im Profifußball dabei ist, damals einen Spieler abstellte. Nämlich Union Berlin, der Akteur hieß Otto Hantschik. Welch ein Zufall, das erste Länderspiel endete haargenau wie das jüngste Testspiel vor der EM 2012. Und fand ebenfalls in Basel statt! In Reinholds Alben entdeckt man noch mehr Auffäligkeiten. So zum Beispiel die gemeinsame Länderspielpremiere vom ehemaligen deutschen Team-Chef Jürgen Klinsmann (Nr. 715) und dem Lauterer Trainer Franco Foda (Nr. 717). Das war beim Länderspiel in Brasilien (1:1) am 12. Dezem-

Das Interesse am Fußball wurde bei Reinhold schon sehr früh geweckt. Sein Vater nahm ihn oft mit zu den RWO-Spielen im Alzeyer Stadion. Als dann im TV immer mehr Länderspiele übertragen wurden, saß der Knirps stets wie gebannt vor dem Bildschirm. Das „Quali-Spiel“ gegen Schottland (1969) habe er noch sehr gut in Erinnerung. Das alles steigerte sich durch die Spiele in Mexiko und ganz besonders beim WMTriumpf 1974 in München. „Da war ich fasziniert“. Bei der Frage, woher die Bilder in seinen Alben alle stammen, zieht Reinhold erst einmal an seiner Zigarette. Ganz früher habe er die Fotos aus Kaugummipäckchen, dann von Duplo zusammengetragen und „verarbeitet“. Die Bilder wurden „abfotografiert“, auch aus alten Büchern und Kicker-Sonderausgaben. Und die ganz alten? „Der Kicker-Almanach, den ich auch heute noch regelmäßig bekomme, hat vor vielen Jahren einmal eine Fotoserie von allen Nationalspielern aus der Vorkriegszeit herausgegeben“ (Krämer). Auch wurden Vereine und Fanclubs um Mithilfe gebeten. Wer hat sich denn da besonders „ausgezeichnet“? St. Pauli und Fortuna Düsseldorf hätten immer toll mitgezogen, „es gab auch einige wenige, die überhaupt nicht reagiert haben.“ Eine Episode noch zum Schluss! Der KSC wollte unbedingt helfen. Doch mussten die Karlsruher dann doch absagen: „Mit großem Bedauern“ - ein Wasserschaden hätte ihr ganzes Archiv vernichtet.

Gauturnfest mit Fitnesstest für Minis Neues Angebot vom Nibelungen Turngau Worms e.V. / TG Westhofen lädt ein WORMS Am kommenden Wochenende veranstaltet der Nibelungen Turngau Worms e.V. das größte Breitensportfest der Stadt: Das Gauturnfest. Es werden wieder um die 500 aktive Turner und Turnerinnen in den BIZ Sporthallen erwartet. Die Ausrichtung übernimmt die TG Westhofen, die in diesem Jahr ihr 150jähriges Jubiläum feiert. Neu im Programm ist der Fitnesstest für Minis bis 6 Jahre und nach den Wettkämp-

fen steht eine Aitrackbahn zum Springen für alle bereit. Insgesamt werden 84 Wettkampfklassen angeboten. Am Sonntagmorgen um 9 Uhr beginnen die Wettkämpfe für Groß und Klein, egal ob im Turnen oder in der Leichtathletik auf dem BIZ-Sportgelände und in den neun Sporthallenteilen. Mit angeboten wird ein Fitnesstest für Minis bis 6 Jahren. 7 Stationen müssen die kleinen Turner bis zum

Alter von 6 Jahren in der WestSporthalle in der Zeit von 11 Uhr bis 13 Uhr absolvieren. Teilnehmen kann jedes Kind, wichtig ist nur, dass man Hallenturnschuhe oder Schläppchen dabei hat. Von 13 Uhr bis 14 Uhr finden die Pendelstaffeln der Vereine statt und im Anschluss der Festnachmittag, an dem die Vereine ihr Können mit verschieden Darbietungen zeigen, ehe die Siegerehrung gegen 15 Uhr 30 ansteht.

WORMS (thö) Am Samstag reisten die Wormser personell sehr geschwächt zum VFL Bad Kreuznach. Ohne Sascha Anlar, Florian Decker, Alexander Adolf und Dennis Helfert standen mit Carsten Kraus, Simon Goldbach und Marius Specht nur drei Ersatzspieler zur Verfügung. Trotzdem wurden die Gastgeber von Anfang an früh unter Druck gesetzt, leider musste man bis zur 19. Minute warten ehe Johannes Steuer nach einer Strafecke den 1:0 Führungstreffer erzielte. Kurz danach erhöhte Janis Heyne nach Vorlage von Tobias Krafczyk zum 2:0. Bis zur Pause hatten die Wormser noch mehrere gute Chancen, die jedoch alle ungenutzt blieben. Auch in der zweiten Hälfte waren die TG‘ler spielbestimmend, jedoch wurden zu viele Chancen ausgelassen. Nach einer Strafeckenvariante konnte Christian Decker mit dem hochverdienten 3:0 den Schlusspunkt setzen. In der gesamten Spielzeit war von

perfekten Ecke die 1:0 Führung erzielen. Kurz darauf erhöhte Sebastian Frenzel, nach schöner Vorarbeit und Ablage von Christian Decker, auf 2:0. Gau-Algesheim verkürzte zwischenzeitlich auf 2:1, die Abwehr war zu weit aufgerückt und dies wurde auch sofort bestraft. Nach einer schönen Kombination war es Alexander Adolf, der nach Zuspiel von Alexander Kempf, zum 3:1 Pausenstand einschießen konnte. Iin der zweiten Halbzeit hielten die Gastgeber das Tempo hoch und setzten die Gäste weiterhin früh unter Druck. Janis Heyne baute nach Zuspiel von Christian Decker die Führung auf 4:1 aus und Pascal Krämer traf nur kurze Zeit später, nach schönem Solo, zum 5:1. Kurz vor Schluss bekamen die Nachwuchsspieler die Möglichkeit ein wenig Oberligaluft zu schnuppern. In dieser Phase gelang dem SVG per 7-Meter und einem anschließenden Konter noch die Treffer zum 5:3 Endstand.

Johannes Steuer (TGW, rechts) eilt dem Gau-Algesheimer Matthias Eckes auf und davon. Foto: Agentur Peschel

der Offensive des Vfl Bad Kreuznach nicht viel zu sehen. Sonntags konnte die TG Worms fast in Bestbesetzung antreten (nur Dennis Helfert fehlte) und zeigten, dass sie zwischen Bad Dürkheim und Speyer zu Recht mit an der Tabellenspitze stehen. Wieder wurde der Gegner früh unter Druck gesetzt. Die TG Worms zeigte spielerisch eins der besten Heimspiele und erspielten sich viele gute Chancen, leider brauchen die Stürmer zur zeit zu viele Versuche um einen Treffer zu erzielen. Nach etwa fünfzehn Minuten konnte Janis Heyne nach einer

Mit diesen zwei Siegen haben sich die Spieler der TG Worms auf Position zwei der Tabelle gesetzt und haben die Möglichkeit am Samstag um 18 Uhr in Speyer - in einem quasi Endspiel - noch die Meisterschaft und den Aufstieg in die zweite Regionalliga zu schaffen. Es spielten: Patrick Enzian, Sascha Anlar, Marc Grüll, Marius Specht, Christian Schiffer, Markus Hugo, Sebastian Frenzel, Simon Goldbach, Thomas Oberfranz, Johannes Steuer, Janis Heyne, Pascal Krämer, Tobias Krafczyk, Carsten Krauss, Christian Koenen, Alexander Adolf, Alex Kempf und Christian Decker.

Persönliche Betreuung wird groß geschrieben

ANZEIGE

Unternehmen arbeitet kundenorientiert und mitarbeiterfreundlich / Betriebsklima geprägt von Offenheit und Vertrauen Bei Abacus Personaldienstleistungen GmbH werden die Mitarbeiter noch persönlich betreut, unterstützt und begleitet. Offenheit und Vertrauen spielen dabei ebenso eine große Rolle, wie gegenseitige Wertschätzung. Darauf legen Geschäftsführer Thomas Götzmann und Projektleiterin Graber-Busch großen Wert. „Die Wertschätzung der Mitarbeiter ist nicht nur eine Phrase, sondern wird bei uns wirklich gelebt“, erklärt Herr Götzmann. „Egal, welche Ausbildung oder Qualifikation ein Mitarbeiter hat.“ Das entspricht ganz dem Motto von Abacus: Mitarbeiter arbeiten nur mit Freude in einem Unternehmen, wenn dort ein Klima herrscht, in dem sie sich wohlfühlen und in dem sie und ihre Arbeit wertgeschätzt werden. Und damit dies der Fall ist, wird bei Abacus die persönliche Betreuung groß geschrieben. Zudem bekommen alle Mitarbeiter der APD – soweit möglich – unbefristete ArAbacus Personaldienstleistungen GmbH Johann-Klein-Str. 45 67227 Frankenthal Tel.: 06233 - 326044 Fax: 06233 - 326046

Stellenangebot Für einen unserer Kunden suchen wir baldmöglichst in Frankenthal/Pfalz - eine Sekretärin m/w, Teilzeit 20-30 Stunden zunächst befristet für 1 Jahr - Werkschutzmitarbeiter m/w Vollzeit (12 Stunden Schichten) - Konstrukteur m/w, Vollzeit befristet bis 31.12.2013 Dipl. Ingenieur oder Techniker oder vergleichbare Ausbildung Für Geschäftsführer Thomas Götzmann und Projektleiterin Graber-Busch steht die Wertschätzung der Mitarbeiter an oberster Stelle.

beitsverträge, die an den Tarif der IGZ/DGB angelehnt sind. Die APD arbeitet unter anderem für die KSB AG, dem inter-

national führenden Hersteller von Pumpen und Armaturen und den dazugehörigen Systemen für die Verfahrens- und

Gebäudetechnik. So werden für die KSB AG neben dem kompletten Werksschutz an den Standorten

Foto: Privat

Frankenthal, Pegnitz und Halle, auch Mitarbeiter im Bereich der Kantinen und der Verwaltung zur Verfügung gestellt.

Abacus Personaldienstleistungen GmbH Johann-Klein-Str. 45 · 67227 Frankenthal Tel. (06233) 862370 · info@ab-dienst.de www.ab-dienst.de


Wohnen im „Minikraftwerk“ Moderne Fertighäuser produzieren mehr Energie, als sie verbrauchen darf selbst zu decken. Die deutschen Fertighausanbieter sind seit langem Pioniere in Sachen energiesparender Bauweise. Was vor einigen Jahren noch belächelt wurde, ist heute eines der wichtigsten Argumente im Hausbau. Das beste Beispiel für ein solches Gebäude der Zukunft ist das Energie-Plus-Musterhaus „Generation X“ des oberpfälzischen Tradi-

tionsunternehmens FischerHaus. Das Energiekonzept wird von zwei Säulen getragen: einerseits ein Mix aus regenerativen Ressourcen wie Sonne, Wind und Erdwärme, andererseits ein von Professor Manfred Hegger von der TU Darmstadt wissenschaftlich erarbeitetes Micro-Klima-Konzept, das Einsparungen und Effizienz ohne Einbußen an Lebensqualität ermöglicht (Informationen: www.fischerhaus. de). Moderne Fassaden-Photovoltaik „Die Gestaltung des Außenraums

trägt zur energetischen Performance des Gebäudes bei“, betont Professor Hegger. Deshalb vermeidet das Konzept beispielsweise Verschattungen für die Photovoltaik. Pflanzen schützen das Haus vor Wind, der es auskühlen könnte, die kompakte Bauweise vermeidet ebenfalls unnötige Wärmeverluste. Ein Teil der attraktiven, verglasten Außenhülle des Anbaus stellt nichts anderes als eine hochmoderne Fassaden-PhotovoltaikAnlage dar. Dachziegel auf dem Satteldach des größeren Gebäudeteils sucht man vergebens: Die

sogenannte Indach-Photovoltaik deckt das Gebäude komplett ab. Intelligente Steuerung Im „Generation X“-Haus lässt sich über einen Handgriff an der zentralen Steuereinheit im ganzen Haus das Licht regulieren. Die Effekte werden mit sparsamen LEDs erzeugt. Nicht nur das Licht, sondern auch die Alarmanlage, der Lautsprecher und die Heizung lassen sich dank des intelligenten Systems „intellihome“ per Smartphone jederzeit auch von unterwegs aus steuern.

malerbetrieb hess Inhaber

RRR olläden R olläden R olläden R olläden R olläden R olläden R olläden R olläden R olläden R olläden R olläden S R olläden S R olläden S R onnenschutz olläden S R onnenschutz olläden S R onnenschutz olläden S R onnenschutz olläden S R onnenschutz olläden S R onnenschutz olläden S R onnenschutz olläden S R onnenschutz olläden S R onnenschutz olläden S R onnenschutz olläden S R onnenschutz olläden S R onnenschutz olläden S R onnenschutz olläden S R onnenschutz olläden S R onnenschutz olläden S R onnenschutz olläden S R onnenschutz olläden S R onnenschutz olläden S P R onnenschutz olläden S P R onnenschutz olläden S P ollen-/Insektenschutz R onnenschutz olläden S P ollen-/Insektenschutz R onnenschutz olläden S P ollen-/Insektenschutz R onnenschutz olläden S P ollen-/Insektenschutz onnenschutz olläden S P ollen-/Insektenschutz onnenschutz olläden S P ollen-/Insektenschutz onnenschutz S P ollen-/Insektenschutz onnenschutz S P ollen-/Insektenschutz onnenschutz S P ollen-/Insektenschutz onnenschutz S P ollen-/Insektenschutz onnenschutz S P ollen-/Insektenschutz onnenschutz S P ollen-/Insektenschutz onnenschutz S P ollen-/Insektenschutz onnenschutz S P ollen-/Insektenschutz onnenschutz S P ollen-/Insektenschutz onnenschutz S P ollen-/Insektenschutz onnenschutz P ollen-/Insektenschutz onnenschutz P ollen-/Insektenschutz onnenschutz P ollen-/Insektenschutz P ollen-/Insektenschutz P ollen-/Insektenschutz P ollen-/Insektenschutz P ollen-/Insektenschutz P ollen-/Insektenschutz P ollen-/Insektenschutz P ollen-/Insektenschutz P ollen-/Insektenschutz P ollen-/Insektenschutz P ollen-/Insektenschutz P ollen-/Insektenschutz P ollen-/Insektenschutz P ollen-/Insektenschutz P ollen-/Insektenschutz P ollen-/Insektenschutz P ollen-/Insektenschutz P ollen-/Insektenschutz ollen-/Insektenschutz ollen-/Insektenschutz Stefan Vonderschmitt Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen Frühlingserwachen … Frühlingserwachen … Frühlingserwachen … Frühlingserwachen … Frühlingserwachen … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … …

Starten Starten Starten Starten Starten Sie Starten Sie Starten Sie Starten mit Sie Starten mit Sie Starten mit den Sie Starten mit den Sie Starten mit den Sie Starten hochwertigen mit den Sie Starten hochwertigen mit den Sie Starten hochwertigen mit den Sie Starten hochwertigen mit den Sie Starten hochwertigen mit den Sie Starten hochwertigen mit den Sie Starten hochwertigen mit den Sie Starten hochwertigen mit den Sie Starten hochwertigen mit den Aktionsmarkisen Sie Starten hochwertigen mit den Aktionsmarkisen Sie Starten hochwertigen mit den Aktionsmarkisen Sie Starten hochwertigen mit den Aktionsmarkisen Sie Starten hochwertigen mit den Aktionsmarkisen Sie Starten hochwertigen mit den Aktionsmarkisen Sie Starten hochwertigen mit den Aktionsmarkisen Sie Starten hochwertigen mit den Aktionsmarkisen Sie Starten hochwertigen mit den Aktionsmarkisen Sie Starten hochwertigen mit den Aktionsmarkisen Sie Starten hochwertigen mit den Aktionsmarkisen Sie Starten hochwertigen mit von den Aktionsmarkisen Sie Starten hochwertigen mit von den Aktionsmarkisen Sie Starten hochwertigen mit von den Aktionsmarkisen Sie MHZ Starten hochwertigen mit von den Aktionsmarkisen Sie MHZ Starten hochwertigen mit von den Aktionsmarkisen Sie MHZ Starten hochwertigen mit von den Aktionsmarkisen Sie MHZ Starten hochwertigen mit von den Aktionsmarkisen Sie MHZ hochwertigen mit von den Aktionsmarkisen Sie MHZ hochwertigen mit von den Aktionsmarkisen Sie MHZ hochwertigen mit von den Aktionsmarkisen Sie MHZ hochwertigen mit von den Aktionsmarkisen Sie MHZ hochwertigen mit von den Aktionsmarkisen MHZ hochwertigen mit von den Aktionsmarkisen MHZ hochwertigen mit von den Aktionsmarkisen MHZ hochwertigen von den Aktionsmarkisen MHZ hochwertigen von den Aktionsmarkisen MHZ hochwertigen von Aktionsmarkisen MHZ hochwertigen von Aktionsmarkisen MHZ hochwertigen von Aktionsmarkisen MHZ von Aktionsmarkisen MHZ von Aktionsmarkisen MHZ von Aktionsmarkisen MHZ von Aktionsmarkisen MHZ von Aktionsmarkisen MHZ von Aktionsmarkisen MHZ von Aktionsmarkisen MHZ von Aktionsmarkisen MHZ von MHZ von MHZ von MHZ von MHZ von MHZ von MHZ von MHZ von MHZ von MHZ von MHZ von MHZ MHZ MHZ Von 15. Mai bis 15. Juni erhalten Sie beim inindie indie indie kommende indie kommende indie kommende indie kommende indie kommende indie kommende indie kommende indie kommende Freiluftsaison indie kommende Freiluftsaison indie kommende Freiluftsaison indie kommende Freiluftsaison indie kommende Freiluftsaison indie kommende Freiluftsaison indie kommende Freiluftsaison indie kommende Freiluftsaison indie kommende Freiluftsaison inund die kommende Freiluftsaison inund die kommende Freiluftsaison inund die kommende Freiluftsaison in profitieren und die kommende Freiluftsaison in profitieren und die kommende Freiluftsaison in profitieren und die kommende Freiluftsaison in profitieren und die kommende Freiluftsaison in profitieren und die kommende Freiluftsaison in profitieren und die kommende Freiluftsaison in profitieren und die bis kommende Freiluftsaison in profitieren und die bis kommende Freiluftsaison in profitieren und die bis kommende Ende Freiluftsaison in profitieren und die bis kommende Ende Freiluftsaison in profitieren und die bis kommende Ende Freiluftsaison in profitieren und die bis kommende Ende Freiluftsaison in profitieren und die bis kommende Ende Freiluftsaison in profitieren und die bis kommende Ende Freiluftsaison in profitieren und die bis kommende Ende Freiluftsaison in profitieren und die bis kommende Ende Freiluftsaison profitieren und die bis kommende Ende Freiluftsaison profitieren und bis kommende Ende Freiluftsaison profitieren und bis kommende Ende Freiluftsaison profitieren und bis Ende Freiluftsaison profitieren und bis Ende Freiluftsaison profitieren und bis Ende Freiluftsaison profitieren und bis Ende Freiluftsaison profitieren und bis Ende Freiluftsaison profitieren und bis Ende Freiluftsaison profitieren und bis Ende Freiluftsaison profitieren und bis Ende profitieren und bis Ende profitieren und bis Ende profitieren und bis Ende profitieren und bis Ende profitieren und bis Ende profitieren und bis Ende profitieren und bis Ende profitieren und bis Ende profitieren bis Ende profitieren bis Ende profitieren bis Ende bis Ende bis Ende bis Ende bis Ende bis Ende bis Ende Ende Ende Kauf einer Markise einen Motor gratis. April April April April 2012 April 2012 April 2012 April 2012 von April 2012 von April 2012 von April 2012 unseren von April 2012 unseren von April 2012 unseren von April 2012 unseren von April 2012 unseren von April 2012 unseren attraktiven von April 2012 unseren attraktiven von April 2012 unseren attraktiven von April 2012 unseren attraktiven von April 2012 unseren attraktiven von April 2012 unseren attraktiven von April 2012 unseren attraktiven von April 2012 unseren Frühlingsangeboten. attraktiven von April 2012 unseren Frühlingsangeboten. attraktiven von April 2012 unseren Frühlingsangeboten. attraktiven von April 2012 unseren Frühlingsangeboten. attraktiven von April 2012 unseren Frühlingsangeboten. attraktiven von April 2012 unseren Frühlingsangeboten. attraktiven von April 2012 unseren Frühlingsangeboten. attraktiven von April 2012 unseren Frühlingsangeboten. attraktiven von April 2012 unseren Frühlingsangeboten. attraktiven von April 2012 unseren Frühlingsangeboten. attraktiven von April 2012 unseren Frühlingsangeboten. attraktiven von April 2012 unseren Frühlingsangeboten. attraktiven von April 2012 unseren Frühlingsangeboten. attraktiven von April 2012 unseren Frühlingsangeboten. attraktiven von April 2012 unseren Frühlingsangeboten. attraktiven von April 2012 unseren Frühlingsangeboten. attraktiven von April 2012 unseren Frühlingsangeboten. attraktiven von 2012 unseren Frühlingsangeboten. attraktiven von 2012 unseren Frühlingsangeboten. attraktiven von 2012 unseren Frühlingsangeboten. attraktiven von unseren Frühlingsangeboten. attraktiven von unseren Frühlingsangeboten. attraktiven von unseren Frühlingsangeboten. attraktiven von unseren Frühlingsangeboten. attraktiven unseren Frühlingsangeboten. attraktiven unseren Frühlingsangeboten. attraktiven Frühlingsangeboten. attraktiven Frühlingsangeboten. attraktiven Frühlingsangeboten. attraktiven Frühlingsangeboten. attraktiven Frühlingsangeboten. attraktiven Frühlingsangeboten. Frühlingsangeboten. Frühlingsangeboten. Frühlingsangeboten. Frühlingsangeboten. Frühlingsangeboten. Frühlingsangeboten.

Telefon Telefon Telefon Telefon Telefon Telefon Telefon Telefon Telefon Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 Telefon 06241/203620 06241/203620 06241/203620 06241/203620 06241/203620 06241/203620 06241/203620 06241/203620 06241/203620 06241/203620 Niederbergstr. Niederbergstr. Niederbergstr. Niederbergstr. Niederbergstr. Niederbergstr. Niederbergstr. Niederbergstr. Niederbergstr. Niederbergstr. Niederbergstr. Niederbergstr. Niederbergstr. Niederbergstr. 8Niederbergstr. 8Niederbergstr. ·8Niederbergstr. ·67551 8Niederbergstr. ·67551 8Niederbergstr. ·67551 8Niederbergstr. ·67551 8Niederbergstr. ·67551 8Niederbergstr. ·67551 8Niederbergstr. ·67551 8Niederbergstr. Worms ·67551 8Niederbergstr. Worms ·67551 8Niederbergstr. Worms ·67551 8Niederbergstr. Worms ·67551 8Niederbergstr. Worms ·67551 8Niederbergstr. Worms ·67551 8Niederbergstr. Worms ·67551 8Niederbergstr. Worms ·67551 8Niederbergstr. Worms ·67551 8Niederbergstr. Worms ·67551 8Niederbergstr. Worms ·67551 8Niederbergstr. Worms ·67551 8Niederbergstr. Worms ·67551 8Niederbergstr. Worms ·67551 8Niederbergstr. Worms ·67551 8Worms ·67551 8Worms ·67551 8Worms ·67551 8Worms ·67551 8Worms ·67551 8Worms ·67551 8Worms ·67551 8Worms ·67551 8Worms ·67551 8Worms ·67551 8Worms ·67551 8Worms ·67551 8Worms ·67551 8Worms ·67551 Worms ·67551 Worms 67551 Worms Worms Worms Worms Worms Worms Worms www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de www.markisen-kramer.de

67551 Worms Rheingoldstr. 10 Telefon: 0 62 41 / 30 86 68 Fax: 0 62 41 / 30 49 78 Mobil: 01 60 / 97 96 29 82 www.meisterbetrieb-vonderschmitt.de

malermeister

(djd/pt). Ein Haus, das mehr Energie erzeugt, als seine Bewohner verbrauchen. Diese umweltfreundliche Idee ist der neueste Trend im Hausbau. Denn angesichts hoher Kosten für Heizung und Strom wird es für immer mehr Bauherren interessant, sich von den großen Energieversorgungsunternehmen unabhängig zu machen und den eigenen Energiebe-

Fassadengestaltung Raumgestaltung kreative Mal- und Spachteltechniken sämtl. Maler- und Tapezierarbeiten Bodenbeläge

Die deutschen Fertighausanbieter sind Pioniere in Sachen energiesparender Bauweise. Was vor einigen Jahren noch belächelt wurde, ist heute eines der wichtigsten Argumente im Hausbau. Foto: djd/Fischerhaus GmbH & Co. KG

straße pfeddersheimer str. 21 ort 67549 worms/leiselheim web www.fliesenstudio-dert.de

tel 06241.75630 fax 06241.74240 email info@fliesenstudio-derst.de

l Rolläden

ROLLADEN

l Rolltore

GÜNTER

l Fenster

l Markisen l Jalousien

GmbH

r Seit übe n e r h a 30 J

Hafenstraße 93 67547 Worms Tel.:06241 / 4 57 02 Fax.: 06241 / 4 57 05

GmbH Geschäftsführer Harald Berg

Sanitär - Heizung - Spenglerei Regenerative Energien Kundendienst Fachbetrieb für Heizölverbraucheranlagen nach WHG

Dirolfstraße 45 • 67549 Worms Tel. 06241-52111 Fax 06241-594455 www.ernst-berg.de • info@ernst-berg.de

Kompetenz in Glas

Raumkonzepte aus Glas,

F Glas & Spiegel Z

für moderne Arbeits- und Wohnwelten.

FZ Glas & Spiegel Berliner Straße 10-12, 67551 Worms-Pfeddersheim Tel. 0 62 47 / 90 51 19, Fax 0 62 47 / 90 42 37 Internet: www.fz-glas-spiegel.de

· Glasanlagen · Fenster 24 Stunden · Überdachungen · Türen Glasbruch Notdienst · Ganzglastüren · Duschkabinen

Service Beratung + + + + +

Haus- & Objektbetreuung für Privat-/Hausverwaltungen Gartenpflege / Rasenmähen / Hecken / Büsche schneiden Beseitigung des Schnittgutes / Kehr- & Reinigungsarbeiten Schreinerarbeiten / Möbelmontage / Fenster / Türen / Decken Holzterrassenbau / Carports / Zäunen aus Holz

Mobil: 0178 3135186 Telefon: 06242 9136192 08652879 Mobil: 0152 0178 3135186

E-Mail: info@sb-montageservice.de Web: www.sb-montageservice.de

Kanal König GbR

Obere Hauptstr. 27 67551 Worms www.kanal-koenig.de kostenlos unter 0800/7333111 Inhaber: F. Tupela - R. Schrinner

Tel. (06241)3 09 40 59


WORMS / REGION | 11

MITTWOCH, 13. JUNI 2012

SPD: Finanzen der Stadt weiter konsolidieren Klausurtagung der Beteiligungs-GmbH tagte vergangenen Montag / SPD macht nachhaltige Sparvorschläge WORMS Die Stadtratsfraktion der SPD will die Beteiligungs-GmbH der Stadt Worms effizienter gestalten. Außerdem schlagen die Sozialdemokraten konkrete Sparmaßnahmen vor, um den städtischen Haushalt zu konsolidieren. „Wir wollen alle möglichen und sinnvollen Sparmaßnahmen umsetzen und durch verbessertes Management und Controlling die Stadt Worms Beteiligungs-GmbH für die Zukunft stärken“, erklärte der Vorsitzende der Stadtratsfraktion, Jens Guth. Durch eine Professionalisierung und Zentralisierung der Strukturen könnten Synergien entstehen, die der Stadt viel Geld sparten. „Wir haben die Möglichkeit, an Stellschrauben zu drehen, um

die Finanzsituation der Stadt etwas zu entschärfen. Klar ist aber auch, dass die Ursache dieser defizitären Finanzsituation an der fehlenden finanziellen Ausstattung durch den Bund hängt. Wir hoffen, dass unsere Vorschläge auf breite Zustimmung stoßen, denn nur so können wir auf politischer Ebene nennenswerte Beträge einsparen, ohne dass Worms an Attraktivität für die Bürgerinnen und Bürger einbüßt“, betonte der Fraktionsvorsitzende. Nibelungenmuseum aus KVG heraus Um eine finanzielle Entlastung der Stadt Worms BeteiligungsGmbH und ihrer Tochtergesellschaften zu erzielen, will die SPD beispielsweise die Auswei-

tung des steuerlichen Querverbundes vorantreiben: „Wenn weitere Blockheizkraftwerke eingesetzt werden, kann dies eine hohe Steuerersparnis bringen“, erläutert Guth. Die SPD will außerdem prüfen lassen, ob der defizitäre Arbeitsförderbetrieb auf ertragsstarke Aufgaben beschränkt werde kann. Auch die Aufgaben der Stadtgärtnerei soll mit privaten Anbietern verglichen und gegebenenfalls Veränderungen vorgenommen werden. Das Nibelungenmuseum soll nach dem Willen der SPD aus der KVG herausgelöst und im Sinne eines Museumsverbundes mit dem Andreasstift zusammengeführt werden. Ein weiteres Anliegen der Sozialdemokraten ist es, einen Per-

Impressum

sonalentwicklungsplan aufzustellen, um die Personalkosten dauerhaft im Blick zu haben, um in Zukunft die Anzahl der Mitarbeiter nicht weiter erhöhen zu müssen.

Das Wormser Wochenblatt erscheint mittwochs und wird im Verbreitungsgebiet (dargestellt in unseren gültigen Media-Daten) kostenlos in einer Auflage von 58.291 Exemplaren an alle erreichbaren Haushalte verteilt.

Langfristig und nachhaltig „Was bisher an Vorschlägen von den politischen Mitstreitern vorgetragen wurde, beispielsweise die Diskussion um das Parternusbad, war lediglich geprägt von Populismus und parteipolitischen Taktierereien. Uns geht es um die ernsthafte Absicht, mit detaillierten Vorschlägen langfristig und nachhaltig die finanzielle Situation der Stadt zu entschärfen“, so der Fraktionsvorsitzende abschließend.

Geschäftsstelle und Anzeigenannahme: PIWA Marketing GmbH & Co. KG Schönauer Str.22, 67547 Worms Telefon: 06241 / 20593-0 Telefax: 06241 / 20593-11 www.wormser-wochenblatt.de

Anzeigenleitung: Steffen Pfannebecker Redaktionsleitung: Steffen Pfannebecker Verlag: PIWA Marketing GmbH & Co. KG, diese vertreten durch die PIWA Verwaltungs GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführer Steffen Pfannebecker und Ralph Kohnen Druck: Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG, Alexander-Fleming-Ring 2, 65428 Rüsselsheim

Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos und Zeichnungen sowie für die Richtigkeit telefonisch aufgegebener Anzeigen oder Änderungen übernimmt der Verlag keine Gewähr. Schadenersatzansprüche sind ausge- schlossen. Abbestellungen von Anzeigen bedürfen der Schriftform. Soweit für vom Verlag gestaltete Texte und Anzeigen Urheberrechtsschutz besteht, sind Nachdruck, Vervielfältigung und elektronische Speicherung nur mit schriftlicher Genehmigung der Verlagsleitung zulässig. Der Verlag unterzieht sich der Auflagenkon-trolle der Anzeigenblätter (ADA) durch unabhängige Wirtschaftsprüfer nach den Richtlinien von BDZV und VDA.

Lokalredaktion: Gunter Weigand Christian Mayer

GESUCHT UND GEFUNDEN

Groß-Trödelmarkt , 18. 17. Juli Juni Sonntag,

Bitte nutzen Sie auch die MetroParkplätze der Fa. Hornbach Mz.-Kastel

preussmaerkte.de Tel. 06723/998119

Günstig abzugeben: Esstisch m Stühlen aus Holz; TV-Ecktisch; Kinderspielsachen; Deko. Mainz 0176/53473225

Hängelampe, kupfer, 4-flammig, 80 cm breit, 50,- €. ☎0172-6133530

Damenfahrrad Pegasus Premio, 1 Jahr alt (1mal gefahren) Neupreis 499,-€ für 399,€ abzugeben. Schutzhelm Np 59,95 € für 30,-€ abzugeben ☎ 06146/9895 Mutterboden, kostenlos abzugeben. Stammt aus unbelasteten ehemaligem Ackerland in Bad Schwalbach. ☎ 0172-6162565

FLOHMARKT j. Fr. 8 - 15 Uhr u. j. Mi. ab 13 Uhr 3 m 10,- €, hinter Ludwigsh.-Hbf., Jacob-v.-Lavale-Platz, Tel. (06 21) 66 44 44

MODELLAUTO - Sammlung ab 150 Stück, ANTIQUITÄTEN alle Maßstäbe (keine Biertrucks, keine Bburagos) gesucht. A 0176 / 63212615 oder E-Mail: siegfried.nann@arcor.de Orden/Urkunden/Uniformen/Fotos, sowie

TIERMARKT SELTENHEIT! Broholmer Hündin, geb. 01.05.12, Anfang Juli 12 abzugeben. ☎ 01704333626

Ankauf von Pelzbekleidung, usw., komplette Haushaltsauflösungen. Zahle bar und fair, seriöse Abwicklung. A 01578/2575417

Labradoodle Welpe, Hündin, schwarz, geb. 08.04.12. Raum: Idar-Oberstein. ☎ 067867447 o. 01704333626 Hurra wir haben Babys. Briten in verschiedenen Farben. Kätzchen zum verlieben, ab August abzugeben. geimpft, Stb. 06132509578

Leonardo sucht ein liebevolles Zuhause. Nähere Infos über Leonardo und den Vermittlungsablauf finden Sie auf www.Tierschutzverein-Santorini.de

Kettler Crosstrainer Condor, VHB 250,- €, Crane Studio Ergometer, VHB 150,- €, Lhasa Apso-Welpen in liebevolle Hände elektr. Laubsauger, VHB 20 €, Schlanzvk. Entwurmt, geimpft, gechipt mit Die aufgeweckte Jack Russel Rentnerin genbad, ☎ 06129-537869 Interessanter Garagenflohmarkt in Bad "Cloe" (geb. ca. 2002) sucht pfötchenrinAhnentafel. ☎ 0151-21736288 Schwalbach, Nähe Moorpackungshaus, gend ein neues Zuhause. Cloe wurde Parkstraße. Fr./Sa. von 11.30 16.00 anscheinend ausgesetzt und das kann !! NOTVERKAUF !! 06124-508577 Uhr. ☎ sie garnicht verstehen. Sie mag die meisAus geplatzten Aufträgen bieten wir noch wenige ten anderen Artgenossen, kann aber NAGELNEUE FERTIGGARAGEN auch sagen, wenn ihr etwas nicht passt. zu absoluten Schleuderpreisen (Einzel- oder Mod.Tarakotta Ledercouch, altd. CouchEin paar kleine Alterszipperlein plagen tisch, Antikkommode, versch. BadDoppelbox) Wer will eine oder mehrere? sie zwar, aber das sollte niemand Möbel, Kiefer Vollholzmöbel, SchreibInfo: MC-Garagen abschrecken. Wer möchte Cloe kennentisch, Bett, Regale etc. ☎ 0162/2532851 Tel. 0800 - 77 11 77 3 gebührenfrei (24 h) lernen? Unsere Öffnungszeiten sind Mo, Mi und Sa 14.30-17.00 Uhr. Tierheim Neue Waschmaschine, Marke Landy, 7 kg, Mainz ☎ 06131/687066. www.tierheim1300 U., aus Platzmangel zu verk. 350,mainz.de €; Heimtrainerfahrrad neu, zusammenklappbar, 100,- €, ☎ 0172-9542563 Worms Güterbahnhof Alina sucht ein liebevolles Zuhause. lfde. Meter ab 5,00 € Polaroid Supercolor 635 Sofortbildkamera Nähere Infos über Alina und den VerInfo: WEWO-Märkte 0 62 41/59 59 57 abzugeben, ☎ 06131/387180 ab 19 Uhr mittlungsablauf finden Sie auf w w w. w e w o m a r k t . d e www.Tierschutzverein-Santorini.de

Flohmarkt jeden Samstag

RIESEN-FLOHMARKT BIBLIS, Möbel Marsch und Penny Sonntag 17.06.2012

von 8.00 – 16.00 Uhr 9,- € pro Meter Jeder kann ohne Anmeldung mitmachen, A 07129/922292 www.geros-flohmarkt.de

Jeden Samstag 7 - 14 Uhr

*****************************

NACHTFLOHMARKT

Samstag 07. 07., 16 - 22 Uhr

www.flohmarktevents.de

Mittwochs- von 9-14 Uhr

Flohmarkt jeden Mittwoch

P Messe/Mainz

A60 Mz-Hechtsheim/Messe

preussmaerkte.de Tel. 06723/998119

FLOH-TRÖDELMARKT Sa. 16.06.12 von 14.30 - 19.00 Uhr So. 17.06.12 von 7.00 - 15.00 Uhr Bad Schwalbach Schmidtbergplatz

Info: 0 61 23-7 35 37*www.vs-föcking.de

Großer Hauströdel: 16.06., 10-16 Uhr, Thüringerstr. 43, Rüsselsheim b. Groth Möbel, Elektro, Teppiche, Bücher, jede Menge Hausrat, Damenkleidung

Flohmarkt Sonntag, 17. Juni v.10-16 Uhr Sonntag, 18. Juli

Bürstadt

Fachmarktzentrum Mainstraße an der B44 preussmaerkte.de Tel. 06723/998119 Wegen Umzug zu verkaufen. Helles Schlafzimmer (Polsterdoppelbett, 2 Kleiderschränke, 2 Nachttische) Wohnzimmer (Hübsche Couch 3 Sitzer, 2 passende Sessel, 1 Fusshocker, Marmortisch) Esszimmer (Eiche Eckbank, zwei passende Stühle, Esstisch), Flurgarderobe groß. Preis VHB Bei Interresse bitte unter Nummer: 06131/ 676916 melden. Oma's und Opa's Flohmarkt: Schränke, Tische, Radios, Nähmaschine, Porzellan, Gläser usw., Samstag 16.06.2012, 10 - 16 Uhr, Ralf Egermann, Hilgestr. 14, 55294 Bodenheim, ☎ 06135-8708

KONTAKTE

von 9.00 - 16.00 Uhr 8,- € pro Meter Jeder kann ohne Anmeldung mitmachen A 07129 / 922292 www.geros-flohmarkt.de HOCHWERTIGE HAUSHALTSAUFLÖSUNG von A bis Z Buchsbäumchen (14 Stück, Durchmesser 50 cm in 28er Terrakotta-Töpfen); Fernseher; Garderobe Gr. 40-44 (u.a. Wildlederjacke mit Fuchsschwanzbesatz, Louis Feraud Morgenmantel, uvm.); Geschirr; Handtaschen/Rucksäcke (u.a. aus Leder) ; Kühlschrank, Retro-Optik von Privileg; Musikanlage; Regalsysteme (u.a. IKEA Stolmen 2 Stück: H285 x B110 mit jeweils 3 Fächern und Kleiderstange/Hosenaufhängung, höhenverstellbar); cremefarbener Schreibtischunterschrank mit Hängeregistern; Schuhe Gr. 41 (Stiefel, Wanderschuhe, Profitanzschuhe, etc.); Skiausrüstung (Schuhe Gr. 41, Skianzug Gr. 44, Carving-Skier); Profi-Staffelei der Fa. Boesner; diverse Terrakotta Töpfe; weiße hochwertige Stühle (5 Stück); zahlreiche sehr schöne Zimmerpflanzen UND VIELES MEHR! Freitag 15.06.2012: 17.00 – 20.00 Uhr 67547 Worms Römerstr. 53/Kaiserpassage - Eingang gegenüber der Friedrichkirche Tel.: 06241/309888

VERSCHIEDENES

Gute Putzhilfe für 4-5 Stunden von Privat in Waldalgesheim gesucht. Telefon 06721/308370 Pickelhauben,Orden,Uniformen,Militärfotos,Urkunden,etc. vor 1945 von Bw·Altöl- u. Öltankentsorgung · Soldat f. militärhist.Sammlung zu Liebhaberpreisen gesucht, ☎ 06733-961454 Entrümplung · Haushaltsauflösung A 06204/1299

Priv. Sammler kauft Fernglas/Fotoapparate/Optik v. Zeiss, Leica, Leitz...a.JägerNachlass.Zahle sof.50,-€ T.0174/ 2161115

ENTFLOGEN/ENTLAUFEN

Zum Kauf gesucht: Tiffany-Glaskunst, Jugendstillampe, Gobelain, Eß- & KaffeeService, Puppen und Puppenwagen. ☎ 0177-5963102 Suche ab 200 Stück DVD- und CDSammlungen und Schallplatten (nur Einzelinterpreten) Handy 0175/ 4786216 Kaufe Audio- und Hifigeräte der 50er bis 90er sowie Tonbänder / Tonbandgeräte von Teac, Accuphase, Nakamichi, Pioneer etc. Bitte alles anbieten. 06112056254 oder 015208879842

Jamas, groß werdender Welpe aus Griechenland sucht schönes Zuhause, www.geniushof.de, ☎ 06136-756897

KRAFTFAHRZEUGMARKT Die Top-Gebrauchten

Liebe Chihuahua-Welpen, geimpft, mit Papieren u. Chip, an Katzentoilette gewöhnt, zu verkaufen. ☎ 06754/8916 Mischlingsrüde, ca. 30 cm klein, geimpft, kastriert, mit Chip u. Pass, freundlich, lieb, verträglich, stubenrein, 2 Jahre alt, ein lieber, verspielter Rüde, verschmust, lebhaft, kinderlieb, hat Grunderziehung www.tierhilferci.de - P. Kern 0152-27443258 / 02626-5241 Suche Betreuung für unseren Jack Russel Terrier unter der Woche vormittags im Raum Bingen Gaulsheim. ☎ 06721/ 187564

VW Tiguan 2.0 TDI 4Motion Track & Field, EZ 02/09, 74.350 km, 125 kW (170 PS), Diesel, Deep Black Perleffekt, Leder, Navi, Sitzhzg. Preis: 23.580,- €

3 supergünstige Rennkart's 2 u. 4 Takt-Motor von Kartmeister aus Auflösung, TOP Zustand, von Privat. ☎ 06703-300761 od. 0157-83614408

Wir suchen dringend Pflegestellen für unsere geretteten Hunde bis zu ihrer Vermittlung. Nähere Infos unter: www.tierschutzverein-santorini.de Norwegische Waldkatzenkinder, lieb, lustig und wunderschön. Geimpft, mit Papieren zu verkaufen. ☎ 0611-460926 Volkswagen Touran 2.0 TDI DPF United EZ 01/09, 97.900 km, 103 kW (140 PS), Diesel, Deep Black Perleffekt, Klimaautomatik, Sitzheizung, LM Preis:17.580,- €

Bichon frise Welpen, wunderschön, nichthaarend, für Allergiker geeignet, mehrfach entwumr, geimpft, gechipt, EU-Pass u. Papiere. ☎ 015789097121 BKH Kartäuser Babys, geb. 22.03.12, abzugeben. Die Kitten sind bei Abgabe entwurmt, geimpft, gechipt und haben einen Stammbaum. ☎ 0621-4459644

AUDI Wunderschöner Olde English Bulldog Welpe (Rüde-9 Wo.) zvk. Die Eltern HD/ED geröngt der Welpe besitzt EKC Papiere. ☎ 0170/4359364 o. 06734/9628019 (AB)

Volkswagen Golf V 1.6 Sportline, EZ 02/07, 50.100 km, 75 kW (102 PS), Reflexsilber Metallic, Klimaautomatik, Navi, Sitzheizung, LM Preis:11.980,- €

A4 Avant, 1,9 ltr., TDI, Bj. '98, dkl.bl.metallic; 110 PS, 261.000 km; TÜV 07/13. VHB 2.600 €. ☎ 0611-1473344

BMW

Wasserbett (nur Innenleben) 2 Matratzen + 2 Hzg. 2x2 mtr. , versch. Badeschr. von Fackelmann beige, ab 28.06.12 zu verkaufen, VHB, ☎ 0176/55099038

Bodhi sucht ein liebevolles Zuhause. Nähere Infos über Bodhi und den Vermittlungsablauf finden Sie auf www.Tierschutzverein-Santorini.de

Kathie (22 J.), schlank, vollbusig. 01606460402 FeWo im Ferienpark Silbersee bei Kassel zu vermieten, 1 x 2 - 4 P und 1 x 2 P, ☎ 06735- 747 Videokassetten zu verschenken, Kinder-, Tier- und Spielfilme, zum selber abholen, Sprendlingen ☎ 06701/ 205630 Vitrine, silb.gr..2türig,abschließbar. ca. 1,90 x0,77 55,-€, 2 Saunaliegen je 25,-€, Glasplatten: 2St. 91x23 je 15,-€, 91x32 20,-€, 90x70 45,-€ ☎ 06131/1434459

Melissa (25 J.),

weibliche Figur, OW 85 G. 01759060502

WOwobl02

Timmi, ca. 7 Monate alter kleiner Mischlingsrüde aus Spanien sucht liebevolles Zuhause, www.geniushof.de, ☎ 06136-756897

RIESEN-FLOHMARKT FRANKENTHAL, Festplatz Samstag 16.06.2012

Ovaler Esstisch, nussbaum, 160 x 105, zweimal ausziehbar auf 210, 260 cm, 50,- €, 10 Stühle, nussbaum, Stück 10,- € 0172/6133530

Flohmarkt Heppenheim Europaplatz

Labrador Welpen, von vorzüglichen HD- u. ED-freien Eltern zvk. ☎ 06727-952645 oder 0151-41607375

100,- für Kriegsfotoalben, Fotos, Dias, Negative aus der Zeit 1935-45 von Historiker gesucht. 05222/806333

alles v. deutschen Militär, von 1800 1945, sucht Beamter - nicht gewerblich, für priv. Sammlung, zu Liebhaberpreisen. ☎ (06732) 918205 od. 0178 - 6433546

ANTIQUITÄTEN KAUFE + RESTAURIERE UHREN

ALTE ROLEX • PATEK • GLASHÜTTE usw. Restauriere französische Pendulen Militärorden- und Goldmünzenankauf Uhrmachermeister Buse • 55116 Mainz Heidelbergerfaßgasse 8  0 61 31-23 40 15

Meerwasseraquaristik-einzigartige Auswahl an Fischen, Korallen und Zubehör. Fa. Meefisko GmbH, Dieselstr. 10, 67269 Grünstadt, Tel. 06359/205342, www.meefisko.de

Kleintier- und Bauernmarkt mit Vogelbörse

in D a x w e i l e r Sonntag, 17.06.12 von 8-13 Uhr (an der Rupp'schen Scheune). Die Anforderungen des Veterinäramtes müssen eingehalten werden. Info A 0177 - 34 10 955

Chihuahua Welpen, Langhaar, sucht Anfang Juni neues Zuhause. Geimpft, Microchip, EU-Ausweis, Ahnenpass u. Zubehör. ☎ (06124) 3251

Zwergschnauzer Welpen und Junghunde m.P. abzugeben. www.vonlexow.de ☎ 06133-578227 o. 017670482995

Mercedes-Benz A 170 Autotronic Elegance, EZ 01/05, 96.500 km, 85 kW (116 PS), Atollblau Metallic, Automatik, Klimaanlage, LM, ABS, ESP Preis: 8.980,- €

KAUFGESUCHE Privater Münzsammler sucht ein schönes Geburtstagsgeschenk für seine Frau ☎ Privat 0163/2898415 Älterer Weinbergtraktor/Schmalspurtraktor ges. ☎ 09523432 Suche Langspielplatten der Country-Sängerin Tammy Wynette u. Beat-Platten Starclub Hamburg. ☎(06122) 51767

Hyundai i20 1.2 Edition Tageszulassung, EZ 03/12, 250 km, 57 kW (77 PS), creamy white, Klimaanlage, ABS, CD/ MP3-Spieler, ISOFIX Preis: 9.980,- €

Seit 50 Jahren: Mit Zorn und Zärtlichkeit an der Seite der Armen www.misereor50.de

Suche Modellautosammlungen, Traktorsammlungen, Baumaschinensammlungen, auch größere Sammlungen. ☎ 0175/4786216 Kaufe höchstzahlend, Münzen/Briefmarken/ Gold/Silber, auch ganze Sammlungen/ Nachlässe. A 06131/2373-41 o. 0179/7679-901

320er BMW Cabrio, mauriziusblaumet., Bj. 03/91, 95 KW, geregelter KAT, Umweltzone grün, orig. 145.860 km, BBS-Alu-Felgen in Wagenfarbe, Stoffdach blau, Ledersitze grau, incl. Windschott und Hardtop, dezent tiefergelegt, TÜV abgelaufen, Preis 1.650 €. ☎ 0163-6601617 von 19.00 - 21.00 Uhr

Essenheimer Str. 122a · 55128 Mainz Telefon: 0 61 31 - 62 99 560 Mobil: 01 76 - 17 80 77 95 www.automobilekraft.de


KRAFTFAHRZEUGMARKT FORD Die Top-Gebrauchten

PKW-BARANKAUF

HEIRATEN UND BEKANNTSCHAFTEN

LIEBE IST ‌ EINE FREUNDSCHAFT MIT FLĂœGELN + EINE RIESENGROSSE ĂœBERRASCHUNG ! – REIFE LIEBE IST TOLL – DIPL.-INGENIEUR B E R N H A R D , 68 J / 1.78, verwitwet. Pensionär in besten finanz. Verhältnissen + Zeit fĂźr eine frĂśhliche Frau. Bin jung, volles Haar, ganz gut aussehend, ein Mann mit tiefen GefĂźhlen + Emotionen, Realist + Romantiker, bin ernsthaft + (ehemaliges Autohaus Hegner) lache doch gerne herzhaft. Bin gesund u. vital, fĂźhle am Mombacher Kreisel ¡ 55120 Mz-Mombach mich wie 30 J. u. bin auf der Suche nach meinem groĂ&#x;en GlĂźck. Ich liebe die Harmonie der Liebe, Natur Tel.: 0 6131/68 93 17 u. Reisen. Darf ich Sie zu einem Kerzenscheininfo@autohaus-mombach.de Dinner einladen, zärtlich u. in Ehren sprechen wir Ăźber unsere Zukunft. Bin ein Mann mit Charme u. FeingefĂźhl. Ich wĂźnsche mir, das GlĂźck auf diesem MERCEDES Weg zu finden, und wenn Sie diese Annonce lesen, geben Sie uns die gr. Chance des „SICH-FINDENS“, des „VERTRAUENSVOLLEN MITEINANDERS“. FĂźr uns ist Ihr Anruf der SchlĂźssel zum GlĂźck, gerne auch Wohnmobile & Transporter hole ich Sie mit meinem Auto ab. Bin ein humorvoller, frĂśhlicher Kavalier der alten Schule und ich freue Telefon (0 61 32)18 02 o. 0171/820 47 48 mich auf „SIE“, eine Frau im Arm zu halten, VW Golf 3, 237.000 km,Bj. 3/93, händchenhaltend bummeln, tanzen od. kuscheln, das GlĂźck erleben zu dĂźrfen. Wir gestalten uns die reifen 90 PS, lila, Benziner, TĂœV/AU Jahre nur SCHĂ–N. Haben Sie Mut u. rufen Sie an od. bis September/2012, 700 â‚Ź VHB, schr. Sie an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. Tel. 06241-33860 401180, Tel. 06103 / 485656 oder 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So., oder E-Mail an: VW Caddy, 2 Sitzer, Pritsche, 40 KW (54 bernhard@wz4u.de

Transporter und Wohnmobile aller Art

Autohaus Mombach

Ford Fiesta 1.25i Titanium 5trg. EZ: 03/2010, 60 kW, 24.996 km, schwarzmet., 5-Gang, EURO 5, Klimaautom., Alufelgen, PDC u.v.m. Preis: 10.290,- â‚Ź

Ford Fiesta 1.4i Titanium 5trg. EZ: 09/2009, 71 kW, 18.538 km, graumet., 5-Gang, Klimaautomatik, Navigation, Alufelgen, KeyFree, Audiopaket u.v.m. Preis: 10.990,- â‚Ź

Ford Fiesta 1.6i TDCi Titanium 3trg. EZ: 04/2010, 66 kW, 45.328 km, grĂźnmet., RuĂ&#x;filter, Klimaautomatik, Alufelgen, Audiopaket, Frontscheibe heizbar u.v.m. Preis: 11.290,- â‚Ź

Ford Fiesta 1.6i TDCi Trend 5trg. EZ: 03/2010, 66 kW, 45.099 km, blau, RuĂ&#x;filter Klimaanlage, Audiopaket, Multifunktionslenkrad u.v.m Preis: 11.590,- â‚Ź MwSt. ausweisbar

toyota-mainz.de

Hechtsheimer Str. 27 55131 Mainz Telefon (0 61 31) 2 39 95 00

LEXUS Die Top-Gebrauchten

Lexus RX 400 Hybrid Executive Line EZ 03/08, 83.300 km, 155 kW, 3311 cm3, graphitgrau, Klimaautomatik, Leder Beige, Sitzhzg., Scheckh. gepfl., Tempomat, LM, Xenon u.v.m. 28.870,- â‚Ź Mwst. ausw.

PKW-BARANKAUF

PS), 134.000 km, EZ 05/92, AHK, TĂœV 7/13, rot, Schaltgetriebe, Bereifung guter Zust., 1.200 â‚Ź, ☎ 06707/501

elektr. FH, ESP, Klima, LM-Räder, NSW, NR, Radio/CD, Scheckheft, Servo, SR, Wegfahrsperre, WR, ZV, 5500 â‚Ź, Fa. kauft WOHNMOBILE ☎ 0160-5445336 und WOHNWAGEN

SCHUSS – TOR – SIEG UND GEWINNE MEIN HERZ !  04830 - 409 J E N N I F E R , 46 J / 1.70, ganz alleinstehend, selbst. Journalistin und im HĂśrfunk tätig – ein super Job! PEUGEOT Hast Du Lust auf einen kleinen Hund, Kaninchen, Meerschweinchen und mich, auf viel SpaĂ&#x;, Treue + KFZ-ZUBEHĂ–R 806 Diesel, -van, 7-Sitzer, Klima, el. FH, Lachen? Manchmal kĂśnnen wir spontan gĂźnstig CD, Alarm, 8-fach, 109 PS, EZ 99, 224 fliegen, egal wohin, vielleicht zur FuĂ&#x;ball-EM, wenn es tkm, VB 1.950,- ☎ 0177-7151515 ANHĂ„NGERKUPPLUNGEN zur Selbst- dein Wunsch ist, oder doch lieber in die Karibik – Peugeot 206 Kombi, blau met., Bauj. 2004, SonnenĂśl – Hängematte u. Lipgloss fĂźr weiche 75 PS, 57000 km, 2. Hand, Euro 3, FP montage, Hammerpreise. Rameder Lippen zum KĂźssen. Ich bin eine verrĂźckte, frĂśhliche Direktversand, Tel. 03673/4356-38, 4800,-. ☎ 0157-87397940 Frau mit viel Ausstrahlung, Humor und Temperament Fax-15, www.kupplung.de – egal, ob in Turnschuhen oder in High Heels. Magst Du mit mir joggen? Hoffentlich hast Du genug Luft. VOLKSWAGEN Orginal VW Dachgepäckträger + 2 Fahr- Bin lustig, ehrlich, treu, charmant, mit dem gewissen radträger fĂźr Passat Limousine. „ETWAS“, mit weiblicher Figur; Dame, Vamp u. ☎(06128) 858235 Golf 1.4, 60PS, 5/97, 169TKm, 4trg, TĂœV Mädchen. Es gibt Situationen, in denen ich „DICH“ 2/14, Servo, GSD, WSV, WFS, NR, weiĂ&#x;, unheimlich vermisse: gepfl. GW, neue Insp./Reifen, gr. Plak., Thule Dachbox Polar, 440 Liter, ohne Wenn ich morgens aufwache ... VHB 1990,- 06721-32432, 0160-5416000 Trägersystem, 9 Jahre alt, sehr gut Wenn ich nachts kuscheln mĂśchte ... erhalten, VHB â‚Ź 200,-. Hofferberth, Polo 1,2, Bj. 2008, silber-metallic, 31Tkm, Wenn ich alleine auf meinem Badehandtuch liege, ist ☎ 06131 - 62929-11 NR, 7800,- â‚Ź VHB, ☎ 06721/495253 noch viel Platz fĂźr dich – und bitte creme mich ein! Ich bin eine hinreiĂ&#x;ende, charmante Frau, die sich Liebe wĂźnscht, die romant., spontan u. liebevoll ist – KFZ-GESUCHE fĂźr immer! Bitte rufen Sie an o. schr. Sie an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 oder 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So., oder E-Mail an: Jennifer@wz4u.de

von Gebraucht- und Unfallfahrzeugen, Motorschaden, viele km, mit oder ohne TĂœV Zum HĂśchstpreis – BAR und sofort! Borngasse 12 ¡ 55291 Saulheim

✆ 0 67 32/93 61 33 od. 0171/1 12 66 33

KFZ-Ankauf Auch mit vielen Kilometern, Lexus RX 400 Hybrid Executive Line EZ 11/06, 77.700 km, 155 kW, 3311 cm3, rauchgrau, Klimaaut., Leder, Sitzheizung, Mark Levinson Soundanlage, Tempomat, LM, Xenon u.v.m. 24.870,- â‚Ź Mwst. ausw.

Suche Auto-oder Motorrad-Klassiker der Jahre 1920 bis 1979. Gerne auch zum Restaurieren oder Fertigstellen. Bitte alles anbieten. ☎ 0176-35735684

Gegen faire Barzahlung 24 Stunden erreichbar!

ZWEIRĂ„DER

Auch an Sonn- und Feiertagen

(0 61 31) 7 32 13 77 o. 01 76-32 77 05 84

Tel. 0160 - 3000 181

Wir zahlen bis zu 5.000 Euro Ăźber DAT/ Schwacke fĂźr Ihren Gebrauchtwagen. Lexus Forum Wiesbaden

Mainzer Str. 130, 65189 Wiesbaden Tel. (06 11) 50 50 74-30

Wir kennen die Termine

NORDSEE

&OTO2ALF+RiMER

#ENT-INAUS DEMDT&ESTNETZ GGFABWEICHENDER -OBILFUNKTARIF

+INDERNOTHILFEE6 $~SSELDORFER,ANDSTRA†E $UISBURG WWWKINDERNOTHILFEDE WOwobl03

Kleine Knuddelmaus gesucht! Mit oder ohne Anhang.Einfach nur zum kennenlernen und fĂźr gem.Freizeitgestaltungen.Gegengebot: Er 36j ,170cm sportl.Figur mit Hirn und Verstand 0178/9162213 Er, 50J., 174cm mĂśchte nicht mehr allein sein sucht schlanke Sie bis 50J., die auch nicht mehr allein will, sms an 01753465956 Abenteuer Nein! Ich, Sascha, 47, in leitender Stellung, suche Sie fĂźr Neubeginn. Info durch FreundschaftFreizeittelefon 06751- 94071

Er, 47 (schlank, sportl.), in harmonischer, aber langweiliger Ehe lebend, sucht attr. Sie zum gemeinsamen Beenden des MĂśnchslebens. ☎ 0176-36778635 geschäftsmann 31 j. sehr attraktiv und gepflegt sucht junge sehr hĂźbsche & sehr stillvoll gekleidete frau. auch ausländerinnen. 01520 - 25 25 410 Junger Prinz, 33, 1,90, sportlich, schlank, gut aussehend, zur Zeit im Tiefschlaf, sucht Märchenprinzessin zum WachkĂźssen. ☎(01525) 3896111

Lust auf StraĂ&#x;enfeste, gemeinsam frĂźhstĂźZUSAMMEN VERRĂœCKTE LIEBE LEBEN, cken, Sauna u.v.m. Peter 48, 1.78, GLĂœCKLICH ZU HAUSE ODER schlank m. Humor u. Niveau sucht SCHWIMMEN AUF MALLORCA schlanke, nette Sie. ☎ (01578) 8338723 JURIST M A T T H I A S , 55 J / 1.79, ganz alleinstehend. Ich liebe die Natur, Sonnenaufgänge, Romantischer Single, 48, groĂ&#x; und schlank, sucht lebenslustige, sportliche, bin jugendlich, fit u. gut aussehend, doch das frauliche Singledame bis 52. entscheiden Sie. In meinem schĂś. Haus wäre es zu ☎ 0157 77542040 zweit viel gemĂźtlicher; Sie dĂźrfen auch die MĂśbel umstellen oder alles neu einrichten, damit Sie sich Singlemann, 51J., 179 ,schlank, sucht wohlfĂźhlen. Ich bin erfolgr., lebe in best. finanz. Frau, gerne älter, zum Aufbau einer Verhältnissen, lache gerne, bin charaktervoll, dauerhaften erotischen Beziehung im liebevoll, warmherzig, eine optimistische Frohnatur u. Raum MZ/Ingelheim, Wohnung vorwĂźnsche mir eine ehrl. „SIE“ fĂźr eine glĂźckl. Zukunft handen. SMS 0176-88706084 voller Freude + Liebe. Wenn Sie auf unser GlĂźck setzen u. sich in meinen Armen liegend genauso wohlfĂźhlen, wie bei einem Gala-Empfang, dann ist es BEKANNT. VERSCH. unsere Chance, haben Sie Mut zu einem wunderschĂśnen Neuanfang. Spannende, zärtliche Liebe leben, zusammen alt werden und uns schätzen. Paar, 43/50 sucht liebevolle SIE, die Haben auch Sie Mut und rufen Sie bitte gleich an o. sich gemeinsam mit uns auf eine schr. Sie an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. abenteuerliche Reise begeben 401180, Tel. 06103 / 485656 oder 06151 / 7909090 von mĂśchte, bei der alles mĂśglich ist, aber nichts muss.☎ 01573-8928240 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So., oder E-Mail an: matthias@wz4u.de

„EM“ DER GEFĂœHLE IM MONDLICHT TANZEN WOHNWAGEN/CARAVAN LIEBE IM KORNFELD S O N J A , 55 J / 1.64, alleinstehend, Lehrerin fĂźr Mathematik, Politik + Wirtschaft. Ich mag ����� ���������� Marathonläufe und bin schon Ăźber den Atlantik ďż˝ ��� �� �� gesegelt, habe Angst vor groĂ&#x;en Hunden, und Krimis ZZZZRKQPRELOFHQWHUDZGH schaue ich nur, wenn SIE bei mir sind. Ich bin eine einfĂźhlsame, zärtl. Frau, attraktiv, sexy, sehr hĂźbsch u. treu, mit schlanker Figur und Lippen zum KĂźssen; finanz. unabhängig, mit schĂś. Haus, Auto u. bin absolut parkettsicher mit Pep u. Fantasie. Ich hasse die Abende so alleine, lieber mĂśchte ich zu Hause die HĂźllen fallen lassen, auch die HĂźllen um die Seele, mit dir kuscheln. Ich bin sportl., liebe Segeln, Schwimmen + Joggen. Vielleicht fliegen wir zu einem Kurzurlaub ans Meer ‌ oder komm zum Grillen in meinen Garten mit viel Blumen, und bei einem Glas HARZ Rotwein und im Fackelschein kĂśnnen wir St. Andreasberg: ruhige und sonnige Zukunftspläne schmieden – KĂźss mich – bitte fĂźr Waldrandlage, Hallenbad/Sauna, 7 x immer. Ich wĂźrde sogar FuĂ&#x;ball mit Ihnen schauen, Ăœ/HP 209,- â‚Ź p.P. ☎ 05582/290 wenn ich muss. Unser GlĂźck ist Ihr schneller Anruf www.pension-ursula.harz.de oder schreiben Sie an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 oder 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So., oder BAYERISCHER WALD E-Mail an: sonja@wz4u.de

ALLGĂ„U

3IEF~R)HR0ATENKIND )HR0ATENKINDF~RSEINE7ELT



BEKANNT. MĂ„NNL.

FĂźr Reinigungsarbeiten in Worms suchen wir

deutschsprachige zuverlässige Reinigungskräfte m/w (geringfßgige Beschäftigung) Arbeitszeiten: Mo.–Fr. Mo.–Fr.

von 5.00 – 7 .00 Uhr von 10.00 –12.30 Uhr oder von 14.00 –16.30 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Anruf. 06201/87807-707 K.-H. Weidler GmbH, Freiburger Str. 5–7, 69469 Weinheim

BĂźro NeuerĂśffnung, suchen Mitarbeiter fĂźr 8-12 Std. whtl. fĂźr ca. 800â‚Ź mtl. Tel.: 062415065474

Zur Verstärkung unseres Geschäftsbereichs Distribution am Standort Worms suchen wir ab sofort einen

Vorarbeiter / Stellvertr. Betriebsstellenleiter (m / w) sowie mehrere

Erfahrene Kraftfahrer (m / w) mit FĂźhrerschein CE bis 40 t zur Auslieferung von Lebensmitteln in Voll- und Teilzeit. Im Geschäftsjahr 2012 Ăźbernehmen wir die Kosten der BerufskraftfahrerqualiďŹ kation fĂźr Sie! pfenning Distribution GmbH Lilienthalstr. 12, 68519 Viernheim

0151 / 55 03 32 68

jobs@pfenning-logistics.com

Zuverlässige Zusteller gesucht - in Worms, Herrnsheim, Eich, Bechtheim, Alsheim u. Umgebung fßr das Austragen von abonnierten Zeitschriften, kl. Nebenjob f. Schßler, Hausfr., Rentner - Tel. 06251-54918

Urlaubsparadies am Deich Fries. NordseekĂźste, näh. Harlesiel Fewo., Sauna, Badeteich, Haustiere gerne. ☎ 04464/422, www.cornilslife.de

SCHWARZWALD

Allgäu-Lechbruck am See, Ferienwohnung in herrlicher Lage ab â‚Ź 35,(www.falchenstuben.de) ☎(08862) 8326

FERIENWOHN./HĂ„USER FEWO BLANKENBERGE/ BELGIEN, direkt am Strand, fĂźr 4 bis 6 Personen ☎ 02801/1524

SPANIEN

Ein herzliches GrĂźĂ&#x; Gott! Herrlich wandern... Hotel mit Hallenbad, Doppelzimmer mit Balkon, Dusche/WC, inkl. Ungarn: Ferienhaus am Plattensee, 300m vom See entfernt, 3x4 Pers., 45,- â‚Ź/Tag. FrĂźhstĂźcksbuffet, p.P. 30 â‚Ź, EZ 35 â‚Ź, NeuenbĂźrg-HĂśfen an der Enz, ☎07082/ ☎ 06123-4257 oder 0176-30894293 20521, www.eyachbruecke.de f.zeher@freenet.de

Mitarbeiter/Innen bis 34 Jahre fßr Promotion/Beratung im Bereich Energie gesucht (auch ungelernt), wÜchtl. Verdienst ca. 500,00 ₏ + Prämien & Starthilfe, Unterkunft vorhanden. A 0341/52578380

Dozent/in fßr Nachhilfe in allen Fächern und Klassen, insbesondere fßr Deutsch, Mathe, Englisch, Latein und Physik sowie fßr Sprachkurse Englisch, Italienisch und Deutsch als Fremdsprache in Worms gesucht. Tel.: 06241/207393 worms@lernstudio-barbarossa.de Marktfßhrende Unternehmensgruppe (Bereich Handwerk) sucht

Fachberater im AuĂ&#x;endienst Top-VerdienstmĂśglichkeiten: monatl. 5.000,- bis 8.000,- â‚Ź ! durch erprobtes Vertriebskonzept in konjunkturunabhängiger Branche. Fundierte Schulung und Einarbeitung. Gerne auch Branchenfremde. tel. Info: Mo – Do: 9 – 16 Uhr unter 0 73 82/93 92 22 oder 0 73 82/93 92 25 oder Kurzbewerbung per email unter: www.geru.de Ab jetzt Karriere. FĂźhrungskraft zur Soforteinstellung gesucht. Sie suchen die Herausforderung bei bester Bezahlung. Wir bieten krisensichere Zukunft. Info: 0621-3709464 Zusatzeinkommen als Produkttester mĂśglich, fĂźr z.B. Kino, Elektronik, Handys, Kosmetik, Lebensmittel usw. A 0 67 32 - 6 00 44 53

IMMOBILIENMARKT Umzßge • Transporte • Kßchen • Einlagerungen

F F Montagen

Pfiffligheimer Str. 14 ¡ 67551 Worms Tel. Bßro 0 62 47 / 99 79 138 Fax 0 62 47 / 99 79 144 E-Mail: FF-Montagen@gmx.de Handy: 0177 / 4 02 08 14

SAUBER • SCHNELL • ZUVERLÄSSIG

BEKANNT. WEIBL. Erika, 69 J, Witwe, gut aussehende,

liebenswerte, schlanke Frau ganz natĂźrlich, ist ďŹ nanziell bestens versorgt umzugsbereit, mit kleinem Auto. Ich koche und backe am liebsten gut bĂźrgerlich. Welcher lieber Mann schätz diese Tugend und mĂśchte mich kennen lernen?? Liebe geht doch bekanntlich durch den Magen....Stimmt‘s???

06105 - 96 74 27

GartengrundstĂźck 2.000 m2

MittfĂźnfzigerin, 176 cm, sehr schlank, sucht Lebenspartner (Raum KIB/KH/ Rheinhessen/MZ...). Zuschriften bitte an diese Zeitung unter ✉ Z 68/35290713

Tel. (01 52) 03 70 68 21

Sie, 48/173 sucht ehrl., humorvollen Partner zum Aufbau einer offenen, harmonischen, aufrichtigen Beziehung. Alter 4854 J., ab 178 cm. ✉ Z 84/35500409

KAPITALMARKT

FREIZEITAKTIVITĂ„TEN

BARGELD SOFORT www.AUTOPFAND24.de

Seniorentreff VIP, 64534 MĂśrfelden - Walldorf, PF: 2540

in Worms ruhige Lage, zu verkaufen

Autopfandleihe fĂźr kurzfr.ĂœberbrĂźckungskredite

Autos, Motorräder, Wohnmobile & Motorboote Freunde finden! Freizeitgest. (m/w) fĂźr 4060 J., z.B. AusflĂźge, Bummeln, Spazierg., ÂĄ 06 11 - 71 95 95 od. 0172 - 613 14 14 Urlaub a. d. Bauernhof n. Passau FEWO SCHAUST DU MIT MIR FUSSBALL ? Gespräch u.Diskussion, Musik- u.Kulturauf denkmalgesch. Vierseithof, angeln, veranstalt., Brett- u.Kartenspiele uvm. Barkredite auch von Privat reiten, wandern, radeln, Hallenbad, ES WIRD UNSER SOMMERMĂ„RCHEN ‌ Raum Bin/KH/SIM. Zuschr. bitte mĂśgl. Hausfinanzierung bei schlechter Auskunft plus Sauna, www.Muehlenhof-Bruendl.de IN DER HALBZEIT DARF GEKĂœSST WERDEN ! mit ☎ (Antw. garant.) ✉ Z 84/35500464 bis zu 50.000 Euro Bargeld. Zusatzkredite AKADEMIKER A L E X A N D E R , 44 J / 1.85, ganz

&RIEDENSSTIFTER &~RMEHR)NFORMATIONEN RUFEN3IEUNSAN

Suche Hercules ZĂźndapp Kreidler Dkw Nsu Victoria o.a. Mofa Moped Mokick o. Motorrad auch defekt oder zerlegt. 0176/ 20686592 o. 06133/388368

FREIZEIT UND REISE

SĂźdliche Nordsee, strandnahe Fewo, 2 - 8 Pers., Juni und Juli frei. www.nordsee-friese.de ☎ 05846 2485

%INE0ATENSCHAFTBEWEGT 7ERDEN3IE0ATE

OLDTIMER

Unfallwagen und sonstigen Mängeln, mit & ohne TĂœV!

SCHROTT-AUTO ABHOLUNG KOSTENLOSE ABHOLUNG Lexus RX 400 Hybrid Executive Line EZ 05/07, 39.100 km, 155 kW, 3311 cm3, polarsilber, Klimaautomatik, Leder, Sitzheizung, Tempomat, LM, Xenonscheinwerfer u.v.m. 27.470,- â‚Ź Mwst. ausw.

ICH MĂ–CHTE MIT DIR FUSSBALL SCHAUEN UND DIE NĂ„CHTE VERSCHMUSEN BIS ZUM MORGEN ! M A J A , 35 J / 1.62, ledig, selbst. Ergotherapeutin. Ich bin eine zärtliche, treue, intelligente, dynam. Frau, ein Wirbelwind mit zierlicher Traumfigur u. langen blonden Haaren, sehr gut aussehend – darum ziehe ich gerne MinirĂścke oder Jeans an. Ich mag schwimmen u. im Bikini sehe ich spitze aus, wĂźrde mit dir gerne segeln, Tennis spielen, Rad fahren, und falls Du Lust hast und ich Mut habe, WildwasserKajakfahren ausprobieren. Wie wäre es mit einem gemeinsamen Kurz-Urlaub ‌ in der Sonne liegen, sich zärtlich eincremen und dann schaue ich auch mit Dir FuĂ&#x;ball. Ich wĂźnsche mir einen Partner, dem ich „MICH“ u. meine ganze „LIEBE“ schenke und mit dem ich viele spontane Sachen unternehmen kann, denn die lauschigen Sommernächte allein sind zum „NUR“ Schlafen eigentlich viel zu schade. Irre, was wir alles unternehmen kĂśnnten, und wir kĂźssen ‌ kĂźssen ... kĂźssen. Bitte rufe gleich an o. schr. an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 oder 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So., oder E-Mail an: maja@wz4u.de

EINLADUNG ZUM GEMEINSAMEN FUSSBALLABEND MIT SPAGHETTI + ROTWEIN GEMEINSAM FREUEN, Ă„RGERN + LACHEN ZWEIRĂ„DER M A R L I E S , 64 J / 1.65, alleinstehend, selbst. VermĂśgensverwalterin, hauptsächlich mein eigenes Mietshaus. Ich bin schĂśn, fit wie ein junges Mädchen, habe schĂśne Beine, zarte, leicht gebräunte, weiche Piaggio Roller, 50 mÂł, Diesis, Bj. Haut, schlanke Jungmädchenfigur u. das frĂśhl. Herz 2002, 5.344 km, versichert bis 02/13, eines Backfisches. Habe noch ein schĂśnes kleines Fb. Silber, 600 â‚Ź; Rex Motorroller Haus nur fĂźr uns, Auto und u. bin finanziell Milano, 50 mÂł, Bj. 2011, 398 km, 4-takabgesichert – doch wo mein Herz ist, bin ich zu ter, versichert bis 02/13, Fb. Silber, mit Top-Case, wie neu, 850 â‚Ź. ☎ 06722Hause. Ich liebe Reisen – bezahle gerne meinen E220 cdi Kombi Classic, EZ 2/2005, 2327 o. ☎ 0163-9852731 Anteil selbst, ich mag Rad fahren, spazieren gehen, 153600 km, 110KW, silber, ABS, AirGolf spielen, tanzen, einfach viele schĂśne Dinge bag, Autom., BC, SD, Diesel, elektr. zusammen unternehmen. MĂśchte mit Ihnen FH, ESP, elektr. AuĂ&#x;enspiegel, GaWa, gemĂźtliche Abende bei Kerzenschein erleben und Klima, LM-Räder, Navi, NSW, WOHNWAGEN/CARAVAN Ihnen näher kommen, nur fĂźr Sie da sein. Radio/CD, Scheckheft, Servo, SR, ZV, ES IST NIE ZU SPĂ„T, um unsere Träume zu leben, sehr gepflegt mit Umweltplakette grĂźn (DPF) 13990 â‚Ź. ☎ 0175/4955246 gerade weil unsere Zeit so kostbar ist, sollten wir Hallo - Doktor Wolfgang, 70/185 - kerngesunder Privatier. Wetten, daĂ&#x; Ihnen mein Sommersitz im GrĂźnen, Wohnwagen m. Harmonie + Liebe genieĂ&#x;en, uns gegenseitig Ruhrei besser schmeckt?? AuĂ&#x;erdem kompl. einger. Vorzelt, ruhig. Platz mit respektieren und auch bei kleinen Wehwehchen kĂśnnte mein "Loewe" eine Neueinstellung Schwimmb., 30 Min. v. WI, keine Hunde, fĂźreinander da sein. Rufen Sie bitte fĂźr unser GlĂźck MAZDA vertragen. ✉ Z 88/35499948 1500 â‚Ź, ☎ 0177-3077594 gleich an o. schr. Sie an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 oder 06151 / Lehrer, 52 J. 1,80, 83 kg sucht langfristige 2, 1399 cmÂł, TĂœV/AU 01/2014, 50 KW, 68 ����� ���������� Beziehung mit einer netten, schlanken 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So., oder PS, Bj. 2006, EZ 11/2006, 111.000 km, Frau zwischen 35-45 J. Zuschriften bitte ďż˝ ��� �� �� E-Mail an: marlies@wz4u.de schwarzmetallic, ABS, Airbag, Diesel, an: ✉ A 69/35495344 ZZZZRKQPRELOFHQWHUDZGH

KFZ-ANKAUF

Lexus RX 400 Hybrid Executive Line EZ 01/08, 122.000 km, 155 kW, 3311 cm3, schwarz, Klimaaut., Leder, Sitzhzg., Schiebedach, Tempomat, LM, Xenon u.v.m. 22.970,- â‚Ź Mwst. ausw.

BIETE DIR LIEBE, EINE BADEWANNE VOLL KIRSCHEN UND FUSSBALLFIEBER ! T O M , 35 J / 1.88, ledig, selbst. Unternehmensberater bei Deutscher Bank. Bin humorv., dynam., sportl. Typ mit strahlendem Lachen + mag doch auch mal faul in der Sonne liegen. Ich bin sportl., schlank, ehrl., lebe in best. finanz. Verhältnissen, mit schĂś. Haus u. Auto. Gegenseitiges Verstehen, die Zärtlichkeit des Alltags, die Sinnlichkeit der Nacht, die Liebe ist mir wichtig und ich meine es ehrlich! Wollen „WIR ZWEI“ fĂźr ein „Kennenlern-Wochenende“ nach Rom? Und wenn die FĂźĂ&#x;e heiĂ&#x; gelaufen sind, einfach in einen Brunnen springen oder schnell in die Pizzeria um die Ecke, bei Kerzenschein sich in die Augen schauen ... eine Nacht mit dir an einem romantischen Ort verbringen und fĂźr immer zusammenbleiben. Viele verrĂźckte Sachen unternehmen und – nie, nie in den Alltagstrott und in die GleichgĂźltigkeit fallen, das ist mein Wunsch. Welche ehrl., natĂźrl. „SIE“, fĂźr die ich mehr sein mĂśchte als nur ein Flirt, ruft an? Oder schr. an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 oder 06151 / 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So., oder E-Mail an: Tom@wz4u.de

STELLENMARKT

Sonderkredite. ZKV-Vermittlung seit 1974. alleinst., Steuer- und Wirtschaftsberater + Syndikus A 0611-333151 o. 0151-22623472 StB. Ich bin sportlich, mag auch FuĂ&#x;ball, MITEINANDER Schwimmen, Motorsport + Reisen, bin dynamisch, charmant, einfĂźhlsam, treu, humorvoll, lache viel und bin „tageslichttauglich“, gut aussehend, ein Macho Er, 45 J., 1,77 cm, schlank, aus Mainz, sucht ihn zw. 30 u. 45 J., als guten mit tiefen GefĂźhlen. Ich lebe in besten finanz. Freund. ☎ 06131/9194591 Verhältnissen und mĂśchte alles mit Dir teilen, wĂźnsche mir eine frĂśhliche Partnerin, fĂźr die das „FĂœREINANDERDASEIN“ kein Fremdwort ist. Mein Wunsch ist, dich zu treffen und dass die Liebe, unsere Zärtlichkeit und Lachen nie aufhĂśren. Ich wĂźnsche mir, dass ich „DICH“ bei der Hand nehme Ihr Sturm - Team! und wir zwei glĂźcklich sind. Fliege mit mir ans Meer, UmzĂźge, Transporte, Entsorgung, zu den Pinguinen nach Kapstadt und gib unserer Montage, Aussenaufzug, Liebe eine Chance, ich meine es ehrlich, deshalb rufe KĂźche, auch Sa. + So., bitte gleich an o. schr. an: Wir Zwei, 63276 Dreieich, A 0 62 41-5 06 22 69 oder PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 oder 06151 / www.sturm-transporte.com 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So., oder E-Mail an: alexander@wz4u.de 24 Stunden erreichbar!

GESCH. EMPFEHL.

52 â‚Ź 3.500,- od. 5.000,- ohne Auskunft

Wormser Wochenblatt_2012-24  

Wormser Wochenblatt_2012-24

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you