Page 1


HERZLICH WILLKOMMEN heissen möchten wir Sie zum mittlerweile 15. Polo Gold Cup in Gstaad vom 19. bis 22. August. In der Zwischenzeit hat sich der Polo Gold Cup zu einer der wichtigsten Poloveranstal‐ tungen der Schweiz und der Alpenregion entwickelt. Aber Umgebung, Organisation und Publikum sind nicht der einzige Grund für das zahl‐ reiche Erscheinen der interna‐ tionalen Top Stars. Der HUBLOT POLO GOLD CUP in Gstaad gehört zur World Polo Tour (WPT), der weltweit wichtigsten Turnierserie im p Wer hier ggewinnt, Polosport. sichert sich wertvolle Punkte auf dieser Tour, auf der jährlich die weltbesten Spieler ermittelt werden. Besonders attraktiv für Zu‐ schauer und Spieler ist es, das es auf dem europäischen Festland nur noch 8 weitere Cups gibt, auf denen man eine so hohe Punktzahl erspielen kann wie in Gstaad.

Pierre E. Genecand, OK‐Präsident  des Hublot Polo Gold Cup

Auch in diesem Jahr spielen vier Teams im Bereich High‐ Goal mit einem Gesamthandi‐ cap von o 18. 8 Geführt werden sie von Gualtiero Giori, Italien; Philipp Maeder, Schweiz; Stefano Marsaglia Italien und Fabien Marsaglia, Pictet, Schweiz, alle vier sind leidenschaftliche Polospieler mit langjähriger Spielpraxis auf dem Gstaader Polofeld.

Ihr Pierre E. Genecand


DER ZAUBER  VON GSTAAD Siicherlich wird Ihnen aufgefallen se ein, wie viele internationale Top Sp pieler sich jedes Jahr in Gstaad eiin Stelldichein geben. O Ohne Frage kommen diese Welt‐ Welt kllassespieler wegen des ausserge‐ w wöhnlichen Flairs, dem einmalig ge elegenen Spielfeld in den Alpen, so owie der p perfekten Organisation. g Die Organisation ist perfekt wie ein D Scchweizer Uhrwerk lobte der beste Sp pieler der Welt, Adolfo Cambiaso, naach seinem fantastischen Spiel be eim Polo Gold Cup in Gstaad. Doch Umgebung und Perfektion D siind nicht der einzige Grund für daas zahlreiche Erscheinen der in nternationalen Top Stars. Wer hier ge ewinnt, sichert sich 50 Punkte der W WorldPoloTour auf dem Wegg zum w weltbesten Spieler. Gibt es auf dem europäischen estland doch nur 8 Cups, auf Fe denen e man eine i so hohe h h Punktzahl P kt hl errlangen kann wie in Gstaad. C.S.


SPIELPLAN Jede Mannschaft spielt gegen die gegnerischen Mannschaften. Am Ende  des Turniers ergibt sich der Sieger au us der Summe der erreichten Punkte.

THURSDAY 19th August 2010_________________________________ 11.00 am 01.30 pm 03 00 pm 03.00 pm 04.30 pm

Polo Village Opens 1st Qualifying Match 2nd Qualifying Match 2nd Qualifying Prize Giving Ceremony

FRIDAY 20th August 2010____________________________________ 04 00 04.00 am

Grand Parade Polo  G dP d P l on the Promenade in Gstaad no Matches are planned

SATURDAY 21th August 2010_________________________________ 11.00 am 01.30 pm 01.30 pm 03.00 pm 04.30 pm

Polo Village Opens VIP Tent Opens for Lunch 1st Semi‐Final Match 2nd Semi‐Final Match Prize Giving Ceremony

SUNDAY 19th August 2010___________________________________ 11.00 am 11.30 am 01.30 pm 03.00 pm 04.30 pm

Polo Village Opens VIP Tent opens for Lunch  Match for 3rd and 4th places Prize for 1st and 2nd Places Prize Giving Ceremony


INHALT 01 EINFÜHRUNG Ansprache des OK Prääsidenten

06 SPIELPLAN Zeitübersicht aller Tagge

12 TEAMAUFSTELLUNG Team Hublot

14 POLO VILLAGE Shoppen im Polovillagge

18 POLO PARTY For Members only

24 TEAMAUFSTELLUNG Team Palace Gstaad


32 TEAMAUFSTEELLUNG Team Porsche

42 VIP BEREICH Z VIP BEREICH ZELT Z Lassen Sie sich verrwöhnen

48 TEAMAUFSTEELLUNG Team Schokolade

52 REGELN Team Porsche

54 VIP BEREICH ZZELT Lassen Sie sich verrwöhnen

60 TEAMAUFSTEELLUNG Team Schokolade


TEAMS UN ND SPIELER Mannschaften, Spieler, Handicaps und Teamhandicaps in der  Übersicht. Das Teamhandicap eergibt sich aus der Summe der  einzelnen Spieelerhandicaps TEAM  HUBLOT____________________________________________ Pos

Spieler

hdc

1 2 3 4

Gualtiero Giori (ITA) Francesco Menendez (ARG) Eduardo Menendez (ARG) Julio Coria (ARG)

+   1 +   7 +   6 +   4

Team hcp

+ 18

TEAM  STAR DESIGN      __________________________::__________ Pos

Spieler

hdc

1 2 3 4

Philipp Mader (CH) Federico Bachmann (ARG) Augustin Martinez (ARG) Milo Fernandez Araujo (ARG)

+   0 +   6 ‐ 4 +   8

Team hcp

+ 18

TEAM  BANQUE BARING BROTHER RS STURDZA_________ ________ Pos

Spieler

hdc

1 2 3 4

Juan‐Pablo Jauretche (ARG) G Gaston Lauhle L hl (ARG) Marcos Heguy (ARG) Stefano Marsaglia (ITA)

+   1 +   7 7 + 10 +   0

Team hcp

+ 18

TEAM  GSTAAD PALACE_________________________________ ____ Pos

Spieler

hdc

1 2 3 4

Sacha Pictet (CH) Hector Guerro (ARG) Alejandro Agote (ARG) Jack Richardson (UK)

+   1 +   6 +   8 +   3

Team hcp

+ 18


TEAM H TEAM HUBLOT H Der HUBLOT POLO GOLD CUP in Gstaad G gehört zur World Polo Tour (WPT), der weltweit wichtigsten Turnierserie T im Polosport. Wer hier ggewinnt,, sichert sich 50 Punkte auf der Tour auf der jjährlich die weltbesten Spieler ermittelt werden n. Auch in diesem Jahr ist das High Goal Turnier wieder hervorragend besetzt mit vier Teams mit einem m Gesamthandicap von 16 bis 18. G füh werden Geführt d die di Teams von Gu Gualtiero li Gi i (Italy), Giori ( l ) Philipp hili Maeder d (Switzerland), Stefano Marsaglia (Itaaly) und Fabien Pictet (Switzerland). Fabien Pictet wird es in diesem Jaahr nicht leicht haben ‐ werden die anderen Teams doch alles daran nsetzen um es ihm unmöglich zu nsetzen, machen, den Titel ein drittes Mal in n Folge zu gewinnen. Das sorgt schon vor dem Turnier fürr Wetten und Spannung.


HUBLOT POLLO GOLD CUP als Part der World Po World Po olo Tour olo Tour Was unterscheidet  den HUBLOTT POLO GOLD CUP von anderen  Poloturnieren ? Warum zieht ess jedes Jahr die internationalen  Top Spiele Top Spiele er an ? er an ? … Text: Christine Schack  Die World Polo Tour ( WPT) ist die internationale Rangliste der Polo‐ Spieler. Jeder Spieler wird klassifiziiert nach der Punktzahl der Spiele an der er teilgenommen hat und d dem Rang, den er auf diesem Turnier erspielt hat. Die Tour umfasst die wichtigsten Turniere T auf der ganzen Welt, die über das ganze Jahr ausgespielt weerden. Die World Polo Tour wurde von Spielern und Club Managern ins Leben gerufen, um eine Klassifizieerung von Turnieren und Spielern vornehmen zu können. Es gibt vier Kategorien von Turnieren, Callenge, Cups, Masters und Grand Slam, zuzüglich gibt es no och eine Masters Serie, die nur professionellen Polospielern vorbeehalten ist. ist Die Höhe der Punktzahl, die jedeer Spieler erlangen kann bei den einzelnen Turnieren richtet sich nach n dem Handicap des Turniers, dem Ort, der Organisation, das Teeamhandicap und letztendlich der Anzahl der Zuschauer der vergangeenen Turnierjahrgänge. Turnierjahrgänge Die Rangpunkte werden jedes Jah hr einer Prüfung unterzogen, um eine realistische Qualifizierung der Turniere zu gewährleisten.


Turniere der W World Polo Tour Tournament

Land d                       Sieger       Finalist     Semifinale

Teilnahme

Grand Slam Kategorie Argentine Polo Open  United States Polo Open B i i hP l O British Polo Open

Argentinien USA E land Eng l d

200 150 150

100 70 70

‐ 50 50

50 25 25

World Polo Tour Championship Cup Hurlington Polo Open Sotogrande Gold Cup Queen‘s Cup p Tortugas C.C. Open USPA Gold CUP

Argentinien Spain Enggland Argentinien USA

150 120 120 100 100

75 60 60 50 50

‐ 40 40 ‐ 30

35 20 20 25 15

World Polo Tour Cup Camara de Diputados Cup Pacific Coast Open Pacific Coast Open Sotogrande Silver Cup CV Whitney Cup Deauville Gold Cup Jockey Club Open Gold Cup (Ellerstina) Prince of Wales Trophy St. Moritz World Cup on Snow

Argentinien USA Spanien USA Frankrreich Argentinien Argentinien England Schw weiz

100 80 70 70 70 60 60 60 60

50 40 35 35 35 30 30 30 30

30 20 20 20 20 15 15 15 15

15 10 10 10 10 8 8 8 8

Challenge Cup Warwickshire Cup Royal Windsor oya dso Argentine Republic Cup Hublot Polo Gold Cup Gstaad French Open Mercedes Benz Cup Hampton Cup Swiss Open Swiss Open International St. Tropez Ylvsiker Cup The Queen Mother C. Cup Duke of Wellington Amerika Cup Brazil Gold Cup Costa Smeralda Polo Gold Cup Memorial Demeoq Cup Scapa Trophy

England Enggland a d Argentinien Schw weiz Frankrreich USA USA Schw weiz Frankrreich USA England England USA Brazilien Itaalien Spain Belgien

60 60 50 50 40 40 40 40 40 40 40 40 40 40 30 30 30

30 30 25 25 20 20 20 20 20 20 20 20 20 20 15 15 15

15 15 5 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 5 5 5

8 8 5 5 5 5 5 5 5 5 5 5 5 2 2 2 2


VIP P BER REICH

SCHÖNE AUSSSICHTEN SCHÖNE AUS Jedes Jahr lassen es sich die zahlreichen Fans nicht nehmen, nach Gstaad zu z pilgern, um den internatio internatio‐‐ nalen Top‐ Top‐Spielen beizu uwohnen.. uwohnen Für die Besucher, die neben n dem Sport auch noch ein fantastisches Cateriing wünschen, bieten die Ver‐ Ver‐ anstalter des HUBLOT Polo Gold Cups ein Zelt, Zelt das keine Wünsche offen lässst sst.. Geniessen Sie das hervorragende h Catering des Gstaad Palace, einen eigenen e Tisch für Ihre Familie, Freunde und Geschäfttsparter und Mitarbeiter Mitarbeiter.. Für die Reservierung eines Tickets melden Sie sich bitte telefonisch unter 0041 33 3 744 07 im Sekretariat. Sekretariat.


HUB BLOT  POLO GO POLO GO OLD CUP OLD CUP  VIP‐‐PAC VIP CKAGE Lassen Sie sich, sich Ihre Familie, Familie Ihre en Freunde und Ihre Geschäfts‐ Geschäfts partner in unserem VIP Zelt verwö öhnen. Geniessen Sie das stilvolle Amb biente und das hervorragende kulinarische Angebot ‐ und siche ern Sie sich Ihre VIP Tickets. __Anzahl

Preis

Samstag, der 21. August VIP Lunch Tisch 8 Personen

________ ________

300.00 2.400.00

Sonntag, der 22. August  VIP Lunch Tisch

________ ________

300.00 2.400.00

Ticket für alle Tage Ticket für alle Tage Einzelticket Tisch

________ ________

600.00 4.800.00

Unterschrift                                                      __________________________ Formular bitte schicken an das Sekretariat Polo Gold Cup Les Arcades PO‐ Box 419 CH‐3780 Gstaad Schweiz

Absender     ________________ Vorname      ________________ Nachname   ________________ Strasse          ________________ Vorname      ________________ Land ________________

744 07 45 0041 (0)   Telefon 0041 (0)   TEL:+41 33 744 07 40 ‐ FAX:+41 33 7 info@pologstaad.ch www.pologstaad.ch


REGELN N


Das Spielfeld e Feld einer ausreichenden Polo kann auf praktisch jedem ebenen Grösse mit einem guten und peermanent gepflegten Untergrund (nicht zu nass, zu tief oder zu hart und dadurch wiederum zu rutschig) hi ) gespielt i l werden. d D inte Das i ernational i l offizielle ffi i ll Mass M eines i mit i Linien und Distanzzeichen (jeweilss 30, 40 und 60 Yards bis zum Tor) markierten Spielfeldes beträgt 18 82 Meter in der Breite und 274 Meter in der Länge. Immer mehr Veranstalter gehen dazu über, auf kleineren Feldern spielen zu lasssen. Vorteil: übersichtlicher für Zuschauer; Nachteil: langsameres Spiel mit kürzerem Passspiel. Polo auf Schnee wird immer auf kleineren Feldern ausgetragen, da die physische Belastung des meist au uch in höheren Lagen gespielten Winterpolos für die Pferde nocch anspruchsvoller ist als beim Sommerpolo auf Gras. Das nach h oben offene und mit Pfosten markierte Tor hat eine Breite von 7,3 7 Metern Foto links: Referee Henry Stevens sorgt  nicht nur für Ordnung auf dem Spielfeld,  sondern mit Hilfe seiner am Forderzeugg befestigten Satteltasche  für genügend  Ballnachschub während des Spiels.  Absteiggen während eines Spiels ist nicht angesagt 


Teams Jede d Mannschaft h f besteht b h aus vier Spielern. l Die Nummer 3 ist der d Kapitän, der das Spiel organisierrt, Nummer 4 – auch «Back» genannt – ist für die Verteidigu ung verantwortlich, die beiden anderen Spieler orientieren sich offfensiv. Wird ein Team mit mehr als vier Spielern und dem Vermerk «sharing» angekündigt, wechseln sich zwei Spieler (zumeistt mit dem gleichen Handicap) auf einer Position ab.

Handicap Jeder Polospieler spielt, je nach Können, mit einem Handicap zwischen –2 und +10. Währeend –2 das Anfänger‐ und Einsteigerniveau bezeichnet, gibt ess weltweit nur rund zehn Spieler – zumeist Argentinier – mit dem höchstmöglichen Handicap von +10. Rund 90 Prozent aller Polosspieler bewegen sich in einem Handicaprahmen von 0 bis +2. Die D Handicaps werden von den nationalen Poloverbänden jedes Jah hr eu bewertet und vergeben. Bei der Zusammenstellung eines Teeams werden die Handicaps der vier Einzelspieler addiert und so o das Teamhandicap ermittelt. Turniere werden in unterschiedlich hen Spielklassen (Low‐, Medium‐ oder High‐Goal) ausgeschrieben n. Treten Mannschaften mit unterschiedlichen Teamhandicaps gegeneinander an, wird die Diff Differenz d h eine durch i entspreche t hende d Torvorgabe T b für fü eine i d der Mannschaften ausgeglichen.


Chukker Ein Polospiel besteht (je nach Ausschreibung des Turniers) aus 4, 5 oder 6 Spielabschnitten, den so genannten Chukkern. In Europa werden normalerweise 4 Chukkerr gespielt, ein Chukker dauert 7,5 Mi Minuten, d letzte der l Ch kk im Chukker i Spi S iiell nur 7 Minuten. Mi Ein Pferd darf während eines Spielss insgesamt in nicht mehr als zwei Chukkern eingesetzt und nicht in aufeinander folgenden Chukkern gespielt werden. Nach jedem Spielabschnitt werden also die Pferde gewechselt. In der Mitte des Spieels – also in der Regel nach zwei Chukkern – gibt es eine fünfminütige Pause. Auf Rasen wird in dieser Pause daas Publikum aufgefordert, auf das Polofeld zu kommen, um die von den Pferdehufen aufgerissene Grasnarbe wieder «einzutreten».


TEAM GSTA AAD PALACE TEAM GSTA AAD PALACE TEAM GSTA TEAM GSTA AAD PALACE AAD PALACE EinHUBLOT starkes Team in diesem wieder an. Team HublotPolo mit dem Der POLOtritt GOLD CUP inJah Ghr Gstaad gehört zur World Tour Ein starkes Team tritt in diesem Jah hr wieder an. Team Hublot mit dem starkender Prinzen der Herzen Jörg, Tu durnierserie der im letzten wieder Wer den Polo (WPT), weltweit wichtigsten imJahr Polosport. hier starken Prinzen der Herzen Jörg, der d im letzten Jahr wieder den Polo Jahrauf wieder jährlich Patron des Gold Cupsichert in Gstaad gewann. Er aist dieses gewinnt, sich 50 Punkte Tour die Gold Cup p in Gstaad ggewann Er auf p derwieder auf der Patron und alle spielt Teams dasSpieler angetreten ist um zu gew winnen winnen. weltbesten ermittelt werden n.er hoffen, das er in diesem Jahr wiede den Pokal gewinnen wird. Unterstützt wird wieder von hervorragend seinem Fan, der Goal Auch in diesem Jahrder ist Prinz das High GHerzen Turnier wieder Andreasmitden Schrecklichen, der m b Gesamthandicap bisher auf Freibergern besetzt vier Teams mit einem vondas 16 Engadin bis 18. unsicher machte. Geführt werden die Teams von Guaaltiero Giori (Italy), (Italy) Philipp Maeder (Switzerland), Stefano Marsaglia aly) und Fabien Pictet (Switzerland). Werden die generischen Teams (Ita die eses Team des Grauens überstehen ? Werden gegnerischen Teams diesess Team des Grauens überstehen ? Wie werden die professionellen Ahr nicht leicht Argentinier reagieren, sie das Fabien Pictet wird es in diesem Jah haben wenn ‐ werden die Wie diedoch professionellen Asetzen, Argentinier wenn . Wird, Scheiwi einschlafen, Teamwerden des Grauens sehen anderen Teams alleswerden darans umreagieren, es wieder ihm unmöglich gsie das zu Team des sehen WirdzuScheiwi wieder einschlafen, Tina aufs Pferd kommen, Jörginschnell s.Folge genug reagieren ? Es wird machen, denGrauens Titel ein dritteswerden Mal gewinnen. Tina aufs aber Pferddas kommen, Jörg s geben.genug reagieren? Es wird spannend, Team wird alle esschnell spannend, abervor dasdem Team wird alle geben.und Spannung. Das sorgt schon Turnier füresWetten


SHO OPPEEN IM M PO OLO V VILLA AGE Der Polo Gold Cup hat zw war nur einen kleinen Shoppingbereich, Freizeitbekleidung über d den Whirlpool bis zum privaten Leardjet


dafĂźr ist das Angebot allerdings umso exklusiver. e Von der stilvollen finden Sie hier wirklich alles, was das Leben L einfach schĂśner macht.


In diesem Jahr haben sich ebenfalls interes‐ interes‐ sante Aussteller ange ange‐‐ kündigt.. kündigt Langjähriger Aussteller stellen auch dieses Jahr wieder aus aus.. Der Shoppingbereich rundet d t das d Event E t noch h weiter ab ab.. Sport, Spass, Spass, Luxus und kulinarische Genüsse – dieses alles kö können di die B Besucher h dieser Veranstaltung hier finden finden.. .


POLO PONYS

Das Polopony ist mehr ein Typ pus als eine eigene Rasse und existiert in seiner Veranlagungg schon seit Polo gespielt wird, also seit mehr als zweitausend d Jahren Jahren.. Aus dem Pony des 16 16.. Jahrhunderts mit seiner Schulterhöhe von 120 bis 13 35 cm hat sich ein Pferd mit einer Höhe von 160 cm entwickelt wickelt.. Heute ggibt es keine Regelbestimmungen mehr, die die Größe eines Poloponys beschränken, aus diesem Grun nd sind die meisten Polyponys heute Polopferde Polopferde.. Eine langsame Veredelung vollzog sich aus dem Mountain Mountain‐‐ Pony des Himalaya, den Manipuris M von Assam, über Vollblüter und 7/8 Blüter in En ngland, USA und Argentinien Argentinien..


Optische und Gebäudefehler sind kein ausschlaggebendes Kriterium für ein echtes Polo Polo‐‐ pferd.. Das typische Polopferd pferd ist ein hervorragender Sprinter und muss in der Lage sein, aus dem vollen Galopp innerhalb der Distanz seiner eigenen Körperlänge anzuhalten, sich drehen zu können und auf der Hinterhand zu wenden, um in neuer Richtung sofort wieder seine Geschwindigkeit zu erreichen.. erreichen

Einige typische äußerliche Merkmale eines Polopferdes sind sein langer Hals, eine gute Schulter, ein kurzer kräftiger Rücken, ein elastischer Brustkorb mit viel Platz in den Lungen und eine besonders kräftige Hinterhand Hinterhand.. Und zum Charakter meinte einer der berühmten Gracida‐ Gracida‐Brüder einmal:: „Ein gutes Polopferd einmal muss ballsüchtig sein, es wäre auch ohne Reiter immer am Ball.... Ball ....““. CS


TEAM STA AR DESIGN TEAM GSTA AAD PALACE Der HUBLOT POLO CUP in G wiedergehört Gstaad zur Hublot World mit Polodem Tour Ein starkes Team trittGOLD in diesem Jah hr an. Team (WPT), weltweit wichtigsten Ter im letztenim Turnierserie Polosport. WerPolo hier starken der Prinzen der Herzen Jörg, de Jahr wieder den gewinnt, sichgewann. 50 Punkte der Tour der Patron jährlichdes die Gold Cup sichert in Gstaad Er ist i aufdieses Jahr auf wieder weltbesten Spieler ermittelt n n. Teams das angetreten ist umwerden zu gew winnen winnen. Auch in diesem das High Goal Turnier wieder hervorragend Unterstützt wirdJahr deristPrinz der Herzen wieder von seinem Fan, besetzt Teams mit der einem Gesamthandicap bis 18. Andreas mit den vier Schrecklichen, bim isher auf Freibergernvon das16Engadin Geführt ualtiero Giori (Italy), Philipp Maeder unsicher werden machte.die Teams von Gu (Switzerland), Stefano Marsaglia (Itaaly) und Fabien Pictet (Switzerland). Werden gegnerischen Teams dieses Team des Grauens überstehen ? Fabien Pictet wird es in diesem Jaahr nicht leicht haben ‐ werden die anderen Teams doch alles daran nsetzen, es ihm wenn unmöglich Wie werden die professionellen Ar rgentinierum reagieren, sie daszu machen machen, Titel ein drittes Mal in n Folge gewinnen gewinnen. Team desden Grauens sehen werden. Wird zu Scheiwi wieder einschlafen, Tina aufs Pferd kommen, Jörg schnell s genug reagieren? Es wird Das sorgt schon vor dem fürsr geben. Wetten und Spannung. spannend, aber das TeamTurnier wird alles


EINE 

x|zxÇx | j jxÄàÄàÄ Zur Welt der Zelte, wo die wertvollen Polopferde stehen, hatt man normalerweise keinen Zutritt Zutritt.. Die vo on Ihren Grooms be be‐‐ treuten Tiere sollen die ruhige Abge‐ Abge‐ schiedenheit hi d h it geniessen i n, als l Ausgleich A l i h zum aufregenden Geschehen auf dem Spielfeld … Bilder: Andy Mettler  Swiss  Imaages  /  Text: Christine Schack 


Kurz nach Sonnenaufgangg, kurz vor 6 Uhr, herrscht emsige g Geschäftigkeit g im Zelt Z der Polopferde Polopferde. p . In den Zelten, in denen bei internationalen bis zu 100 Pferde untergebracht sind, sind die d Profipfleger am Werk . Jeder Polospieler braucht sie und kann ohne diese Pferdeexperten, die ihre wertvollen w Poloponys täglich betreuen, verpflegen und d trainieren nicht auskom auskom‐‐ men.. men Die meisten Grooms sind Männer und stammen aus Argentinien um während der d Polosaison ihr Geld zu verdienen.. verdienen Jeder Groom betreut meisstens 10 Pferde Pferde.. Wenn die Tiere morgens um 6 üb ber das Gelände bewegt werden, sind sie schon länggt gefüttert und geputzt geputzt..


Trainingsbeginn ist im Määrz, die eigentliche Saison beginnt im Mai und dau uert bis September September.. Dann kehren die Grooms pün nktlich – rechtzeitig zur zurück. Polosaison nach Argentinien zurück. Argentinien ist die Heimatt von mehr als 4 Millionen Pferden.. Der Stellenwert eines Pferdes ist für die Pferden Menschen in Argentinien anders nders.. Es ist Fortbewegungsmitte el Partner zum managen el, der grossen Viehherden und am Abend spielt man ein paar Runden Polo. Polo. Viele Grooms kommen teillweise mehrere Jahrzehnte zu „Ihrem Patron“, dem Chef eines Poloteams in Europa, ohne den dieser nie emals auskommen würde. würde.


EQ QUIP PMEN NT STICK Das „Mallet“ ist aus Weiden oder Bambusholz und muss immer mit der rechten Hand geführt werden

BALL Der 8 cm grosse Ball aus gepressten Bambusholz er‐ er‐ reicht bei Top p Schlägen g eine sagenhafte Geschwindigkeit von 250 km in der Stunde


HELM UND VISIER Schutz vor Schlägen, Bällen und Stürzen.. Das Visier schützt Stürzen insbesondere vor den bis zu 250 km schnellen Bällen

KNIESCHONER Schutz vor gegnerischen Abreit‐ Abreit‐ manövern und Stürzen

HANDSCHUHE Sorgen für besseren Halt des Schlägers

MÄHNE Geschoren, zum besseren Hand‐ Hand‐ ling der Zügel

SCHWEIF Eingeflochten und hochgebund hochgebund‐‐ en, um ein Verheddern des eigenen beziehungsweise des gegnerischen Mallets zu ver‐ ver‐ meiden

BEINE Immer bandagiert ‐ meistens noch versehen mit Gamaschen über den Bandagen g zum Schutz vor gegnerischen Tritten, Schlägen und Bällen


W b g Gstaad Werbung G d

Polo%20E%2 20Paper.pdf


POLO O CLUB  MITGLIEDEERTREFFEN ZU UR SWISS PO SWISS PO OLO NIGHT OLO NIGHT


Jedes Jahr treffen sich die Mitglieder des Poloclubs Gstaad vor dem Turnier zu einem ganz beson beson‐‐ deren Anlass, der Club g im Berghaus g Eggli. Eggli gg . Night Die Stimmung ist sehr entspannt, es werden zahlreiche Fotos zur Erin‐ Erin‐ nerung geschlossen hl vor der einmaligen Kulisse. Kulisse. Nach dem netten „Come together““ together mit den Spielern, die fasziniert waren von dem Blick auf Gstaad, nahm man ein gemeinsames Nachtessen ein.. ein


Schweizerdeutsch trifft auf Englisch, Französisch und Spanisch. Spanisch p . Ein besonderes Danke Danke‐‐ schön der Veranstalter an die Spieler der interna interna‐‐ tionalen i l Top Liga, i di die jedes Jahr so zahlreich nach Gstaad strömen. strömen. Denn mit diesem Pano‐ Pano‐ rama kann wohl nur ein Ort glänzen – Gstaad Gstaad.. Und ein Dankeschön an die Mitglieder des Polo Polo‐‐ clubs Gstaads. Gstaads. Der Non playing Club wurde ge‐ ge‐ gründet, um die Durch‐ Durch‐ führung des Polo Gold Cups in Gstaad zu ge‐ ge‐ währleisten.. währleisten


POLO CLUB MITGLIED DSCHAFT Unterstützen Sie diese für die Region Gstaad G so wichtige Veranstaltung mit Ihrer Mitgliedschaft im Polo Club Gstaad.

Ihre Vorteile als Polo Club Mitglied: ‐ Sonderleistungen für Mitgliederr des Polo Clubs Gstaad ‐ Polo Gstaad “Insider‐News” dreiimal jährlich ‐ Einladung zur Swiss Polo Night e exklusiv für Mitglieder,   Polospieler und Mitglieder und Mitglieder des V des Veranstaltungskomitees V ‐ Einladung zur jährlichen Hauptvversammlung ‐ Club Krawatte ‐ Blazer Emblem

Bei Interesse schicken nehmen Sie bittte Kontakt auf, wir lassen Ihnen  gerne weitere Informationen zukommen.   Formular bitte schicken an: 

Sekretariat Polo Gold Cup Les Arcades PO Box 419 PO‐ B 419 CH‐3780 Gstaad Schweiz

Absender     ________________ Vorname      ________________ Nachname   ________________ Strasse          ________________ Vorname      ________________ Land ________________

TEL:+41 33 744 07 40 ‐ FAX:+41 33 7 744 07 45 0041 (0)   Telefon 0041 (0)   info@pologstaad.ch www.pologstaad.ch


Pferde und Reitsport  sind für uns sind für uns  Lebe en, Liebe und Leidenschaft abe er auch Professionalität in  unseren Leistungen: Veranstaltungsmarketing Pressearbeit Internetauftritte Werbefotos‐‐ und  Werbefotos und videos videos Ve eranstaltungsübertragungen Hengst‐‐ und Gestütsclips Hengst und Gestütsclips Prrint rint‐‐ und E und E‐‐Paper Paper‐‐Produkte Europas führender  Internetfernsehsender mit  ko ostenloser auflagenstarker  E‐Paper Paper‐‐Zeitschrift für Zeitschrift für ‐ Springreiten  ‐ Polo  ‐ Zucht  Z h

ww ww.worldhorsesport.com


IMPRESSUM      Ko onzept und Design: onzept  und Design: Ch hristine Schack hristine Schack für  r WorldHorseSport WorldHorseSport AG Tu urnierservice wo orldhorsesport@gmail.com Ph hone + 41 43 833855

Texte xte:: W WorldHorseSport AG Ch hristine Schack  Ro ouden d & Partners  & Co ommunications Consultants Ph hone + 41 61 279 9810 co ontact@roudenpartners.com

Fo otos: Po olo Club Gstaad Sw wiss Image wiss  Image Po olo Club Ebreichsdorf olo Club  Ebreichsdorf

Le ektorat: Inggrid Esser Be ernd Loppow ernd  Loppow Monika Weisz

An nzeigenvertrieb: W WorldHorseSport AG  00 041 43 833855 wo orldhorsesport@gmail.com


…. SEE YOU IN GSTAAD …

HUB BLOT  POLO GO POLO GO OLD CUP OLD CUP  GSTA AAD  19. bis 22. A August 2010


HUBLOT Polo Gold Cup in Gstaad  

Der Hublot Polo Gold Cup ist eines der wichtigsten Turniere der Schweiz und Part der WorldPoloTour

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you