Issuu on Google+

Wolfgang SchĂśmbs

Sei ganz dabei - jetzt

Durch Konzentration Stress meistern Mehr Energie, Erfolg und GlĂźck Zen im Alltag


Ungeteilt Es gibt viele Wege der Konzentration und Meditation. Und viele, um zu beschreiben, was Meditation ist und bewirken kann. Ich will jetzt bewusst diesen Weg weitergehen. Meinen Weg. Und dabei nicht nach den tausend anderen Möglichkeiten schielen, die es noch gibt. Warum ich das sage? Mitten in jeder Arbeit, wenn ich jetzt schreibe, du jetzt liest, kann Meditation geschehen. Können wir gleichzeitig anwenden und üben. Ich stelle mich jetzt ganz auf den Weg ein, den ich jetzt gehe. Nur so kann es frei aus mir heraus fließen. Bin ich ungeteilt. Mittig. Meditiert. Ganz im Hier und Jetzt. Sobald du das schaffst, sind deine Energien gebündelt. Du bist stark.

Geteilt? Nimm dich jetzt genau wahr. Frage dich: „Wo und wann bin ich in meiner Arbeit ganz?“ „Wo und wann bin ich geteilt?“ „Welche Situationen, Erlebnisse, Vorgänge kommen mir in den Sinn?“

!

49


Ich denke an Situationen, in denen wir Ideen und Problemlösungen entwickeln wollen. An Projekte. An Gespräche. Verhandlungen. Redevorbereitungen. Präsentationen. Interviews. Situationen im Rampenlicht. An Prüfungs- und Examensarbeiten und Vorbereitungen. An einsame Überlegungsvorgänge am PC. An die Entwicklung von Webseiten, Blogs. Wie oft schielen wir dabei auf andere. Ohne uns dessen so recht bewusst zu sein. Fragen uns, wie andere darüber denken. Wie sie es vielleicht hören, sehen, lesen wollen. Wie sie es verstehen könnten. Wir schielen zu früh oder zu oft nach Anerkennung. Sind zu wenig bei uns selbst. Geteilt. Damit machst du es dir selbst schwer, dich ganz auf dich und den konkreten Vorgang zu konzentrieren. Häufig dann auch auf die konkreten Bedürfnisse deines Gegenübers. Es kommt zu unnötigem Energieverbrauch. Fast jede Tätigkeit, wirtschaftlich oder künstlerisch. Helfend, heilend, beratend oder lehrend. Im Sport. An Schulen und Universitäten. In der Politik. Fast jede ist davon betroffen. Nur wenige schaffen es von Natur aus, sich davon frei zu halten und mit ihren eigenen Pfunden zu wuchern. Wenn ich diesen Gedanken hier nachgehe, zeigt es, dass ich das genauso kenne und erlebe. Mich immer wieder frei machen muss, um ganz in einer Sache zu sein. Bei mir. Ungeteilt in dem, was ich jetzt zu Papier bringe oder in mein Macbook. Und das gelingt. Ich spüre, wie ich mich wieder ganz auf mich und diese Arbeit einlasse. Entspannt konzentriert. Wie es mich stark macht. Froh und zufrieden. Nimm also deine inneren Ablenker genau wahr. Deinen 50


oft diffusen Druck. Komme ihnen auf die Schliche. Wenn du dafür offen bist, auf dich achtest, kannst du dich frei machen. Kannst du erfolgreich mit dir umgehen. Mit voller Power dich konzentrieren auf dich. Und auf das, was du tust. Auch auf dein Gegenüber. Lerne deinen Weg gehen. Nicht auf andere schielen. Wenn du nicht ganz, nicht ungeteilt in dem bist, was du tun willst, dich unter Druck fühlst, frage dich: „Was macht mich jetzt geteilt?“ „Was setzt mich unter Druck?“ „Was lässt mich jetzt nicht ganz hier sein?“ „Wo schaue ich noch hin? Welche Bilder, Gedanken, Filme, Ängste, Einstellungen, Vorhaben schwirren in mir herum?“ Übe das jetzt. Überlege dir: „Was lässt mich jetzt nicht ganz hier sein? Beim Lesen. Auch während dieser Übung jetzt.“ Und dann: „Wann erlebe ich in meiner Arbeit ähnliches?“

!

51


Dr. Wolfgang Schömbs ist Antistress-, Kommunikations- und Konflikt-Profi. Pianist und Komponist. Seit Jahren coacht, trainiert und berät er Verantwortliche und Führende in Wirtschaft und Gesellschaft. Persönlich. Konkret. Ganzheitlich. Unkonventionell. In intensiver Selbsterfahrung fördert er die persönliche Entwicklung und die Bewältigung individueller Stresssituationen. In seinen Coachings und Seminaren ist er mit seiner „Drei-Feld-Strategie“ spezialisiert auf Stressbewältigung, Konzentration, Achtsamkeit, WorkLife-Balance, Selbstmanagement. Auf Kommunikation, Konfliktbewältigung, Führen. In seinen Büchern und CDs bietet er authentische Selbsterfahrungen, Impulse, Übungshilfen. Täglich trainiert er Körper, Geist und Seele. Spielt Jazz meets Classic am Piano, in seinen Seminaren und im Konzert. - Motto: „Tue was du tust! Lebe jede Minute bewusst. Denke nicht an Erfolg. Dann kommt er zu dir.“ www.schoembsseminare.de 172 S., PB, 18,50 ! + Vsd - Bestellen online: wolfgang@schoembs.com Blick ins Buch + eBook: Google, Amazon, iBookstore, Libri.de, Bod.de, Thalia.de, Buch.de, Buecher.de, Spiegel.de, Mediamarkt.de, Weiland.de,


Sei ganz dabei - jetzt (12)