Issuu on Google+

SVK Journal

Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal

Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal Grußwort Liebe Gäste, verehrte Fußball-Fans, ein herzliches Willkommen im Parkstadion. Unseren Gästen aus Oberweikertshofen darf ich einen besonderen Gruß aussprechen, da es für Sie eine Premiere ist, hier bei uns im schönen Rund zu spielen. Ebenfalls gilt mein sportlicher Gruß an die Unparteiischen und auch an unseren zweiten Gegner dieses Spieltages, nämlich den FC Sulzschneid. Das ist schon die perfekte Überleitung zu unserer Zweiten Mannschaft. Das U23-Team hat am Feiertag einen Einstand nach Maß in die neue Kreisklassen-Spielzeit 2013/2014 erlebt. Bei Türk Dostlukspor Kaufbeuren konnten wir einen Sieg holen. Schon für die Moral sind die drei Punkte sehr wichtig. Ich hoffe, dass natürlich heute gegen Sulzschneid ein weiterer Sieg folgen wird. Die sportliche Leitung und die Vorstandschaft glauben fest an unseren Spielertrainer Domenik Bachmann, dem wir ja diese Aufgabe zur neuen Saison übertragen haben. Unser Landesliga-Team bereitet uns trotz der unglücklichen Niederlage gegen Durach am Mittwoch weiterhin Spielfreude. Einen Vorwurf können wir den Jungs nicht machen, da sie sich ins Zeug geworfen und gekämpft haben. Doch gegen den heutigen Gegner Oberweikertshofen wünschen wir uns natürlich einen weiteren Heimsieg. Es wäre nach Mering der zweite in der noch jungen Saison. Mit sieben Punkten liegen wir aktuell auf Rang 12 in der Tabelle. Erst nach etwa 10 Spielen sehen wir, wo unser Weg hinführt. In der Urlaubsphase müssen wir uns in Geduld üben. Die Bayernliga-Frauen stehen nächstes Wochenende vor ihrem Pokalspiel in Nördlingen – eine Woche folgt dann der Saisonauftakt in Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal Thenried. Dazu wünschen wir der gesamten Abteilung viel Glück und eine verletzungsfreie Zeit. Die Vorbereitungen für den Familientag im Parkstadion am 14. September laufen, die Planungen dagegen sind abgeschlossen. Auf die Gäste wartet ein umfangreiches Rahmenprogramm (siehe gesonderter Bericht), welches wir über die Presse und auf unserer Homepage umgehend bekannt geben werden. Jetzt wünsche ich Ihnen einen spannenden Nachmittag im Parkstadion.

Thomas Neumann

FRIEDRICH TELLER Homöopathie – Cosmetikwelt (mit Behandlung) – Ätherische Öle – Reisemedizin Alles für Fitness und Sport – Ayurvedische Massagen – Medizinische Fußpflege Seminarprogramm Auf 400 qm alles für Ihre Gesundheit Gutenberg-Apotheke Gutenbergstraße 2 (neben der Raiffeisenbank) Kostenlose Parkplätze (Zufahrt Forettle/Raiffeisenbank) Tel. 08341 – 909290 Apotheker Friedrich Teller www.gutenberg-apotheke.de Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal Vorschau auf das heutige Spiel SpVgg Kaufbeuren gegen SC Oberweikertshofen Fußball-Landesligist Kaufbeuren steht vor dem nächsten Heimspiel gegen den SC Oberweikertshofen schon etwas unter Zugzwang. Nach zuletzt nur ei nem mageren Punkt aus vier Spielen und der zugleich unnötigen Niederlage am Mittwoch gegen Durach haben die Ostallgäuer erstmals die Top 10-Ränge verlassen. "W ir dürfen den Anschluss ans Mittelfeld nicht verlieren", ist sich Coach Fred Jentzsch zwar der a ktuellen Situation bewusst, doch will er auch die Mannschaft ni cht zu sehr unter Druck setzen. Gegen Oberweikertshofen kann die Mannschaft weiterhin urlaubsbedingt nicht komplett auflaufen. Unser Gast liegt aktuell mit zwei Zählern vor der SVK in der Tabel le. Der SC erwischte wie die SVK einen Start nach Maß in die neue Spielzeit. Dem 2:0 -Auswärtssieg in Thannhausen folgte ein knapper 1:0 -Sieg über Bayernliga -Absteiger Fürstenfeldbruck. Es folgten zwei Niederlagen gegen Mering (0:3) und Gersthofen (1:3), wo bei die Oberbayern aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck mit ihrem 4:0 Kantersieg in Bubesheim doch für ein Hallo in der Liga sorgten. "Den Gegner müssen wir mit absoluter Vorsicht genießen", warnt Coach Fred Jentzsch seine Mannschaft vor einem Team, gegen di e die SVK zum ersten Mal überhaupt spielt. Dennoch will Kaufbeuren nicht gleich alles in eine W aagschale werfen. "W ir werden mit einer gesunden Offensive spielen, versuchen uns noch mehr Tormöglichkeiten zu erarbeiten", so der 48 -Jährige. Gegen Durach stimmte zwar die Einstellung und der Einsatz, doch der Zug zum Tor fehlte über 90 Minuten. "Hier waren wir überhaupt nicht zielstrebig nach vorn ", betont Jentzsch weiter.

Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal Aufgrund der momenten Situation mahnt SVK-Herrenchef Thomas Neumann zur Besonnenheit. "W ir bewahren Ruhe. Die Mannschaft ist in der Lage, selbst gegen Oberweikertshofen was zu reißen". Die Einstellung gegen Durach habe gestimmt, nur das Ergebnis nicht. Neumann ist überzeugt, dass das Team wieder in die Erfolgsspur zurückkehren wird. Viel Erfolg dabei wünscht Cafe Campino.

Und . .

Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal

Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal

Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal Das heutige Spiel am 17. August 2013 SpVgg Kaufbeuren

SC Oberweikertshofen

12

Platz

8

7

Punkte

9

6

Spiele

6

1,1

Punkte/Spiel

1,5

8:8

Tore

9:9

1,3 : 1,3

Tore/Spiel

1,5 : 1,5

2

Siege

3

2:0 SV Meringen 3

Höchster Sieg Niederlagen

4:0 SC Bubesheim 3

2:3 SC Bubesheim

Höchste Niederlage Aktuelle Serie

0:3 SV Mering

keine

keine

Schiedsrichter der Begegnung:

Iris Spitaler

Schiedsrichterassistenten:

Robert Acuner Carlo Sette

Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal Mannschaftsaufstellung/Kader SC Oberweikertshofen (voraussichtlich) Horn

SpVgg Kaufbeuren

Nr.

Grund

TW

Richter

2

Greif

Homann

3

Hirsch

Lerchenmüller

4

Matiasovits

Kleiner

5

Papadopoulos

Unglert

6

Schnellberger

Sontheimer

7

Tremmel

Günter

8

Beqiri

Hegen

9

Burghart

Kares

10

Hainzinger

Er

11

Sauer

Bachmann

12

Scheb

Greif

13

Schuch

Schmidbauer, A.

14

Vorel

Kesler

15

Heiß

Franke

16

Hönisch

Ünal

17

Ranftl

Zink

18

Rexhepi

Schmidbauer, Jo.

19

Göttle

20

Gohlke

21

Niedermaier

Nr. TW

ETW

Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal Rückblick: SpVgg Kaufbeuren gegen VfB Durach 0:1 (0:0) Für die SpVgg Kaufbeuren bleibt der VfB Durach weiterhin der ein unangenehmer Gegner. Zum vierten Mal in Folge unterlagen die Ostallgäuer dem Liga-Rivalen. Auch am Mittwochabend nutzten die Gäste eine Chance in der 58. Minute eiskalt aus, um durch Markus Settele in Führung zu gehen. Kaufbeuren war zwar bemüht, doch der VfB Durach stand über 90 Minuten sicher in der Abwehr und ließ nichts anbrennen. In der Schlussphase zeigten sich die Oberallgäuer cleverer und mit einigen schauspielerischen Einlagen und zum Teil in die Länge gezogenen Auswechslungen, brachten sie gekonnt den Sieg über die Zeit. Unterm Strich hätten die Gäste auch höher gewinnen können, doch sie nutzten ihre Chancen nicht konsequent aus. Kaufbeuren gab zwar alles, eine hundertprozentige Tormöglichkeit sahen die 160 Zuschauer in dieser Partie leider nicht.

Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal

Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal

Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal Unser heutiger Gast: SC Oberweikertshofen Abteilungsleiter

Ulrich Bergmann

Homepage

www.sc-obereweikertshofen.de

Trainer 1. Ma.

Florian Hönisch

Der Sportclub Oberweikertshofen wurde am 11.6.1961 gegründet. Die 83 Gründungsmitglieder konnten damals noch nicht ahnen, welche Entwicklung der Verein an der nördlichen Landkreisgrenze in den kommenden 50 Jahren macht. Während die Gründungsmitglieder von einem reinen Fußballverein ausgingen, hat sich der SC Oberweikertshofen zum größten Verein in der Gemeinde Egenhofen entwickelt. Heute hat der Verein annähernd 1200 Mitglieder, die in 8 Abteilungen ihren Sport ausüben können. Neben Fußball bietet der Verein Tennis, Tischtennis, Volleyball, Fitnesstraining, Gymnastik, Ski und Stockschießen an. Neben den reinen Sportveranstaltungen wird auch die gesellschaftliche Unterhaltung der Mitglieder beim SCO sehr groß geschrieben. Der SC Oberweikertshofen hat ca. 15 Kilometer westlich von Mering.

seine

Sportanlagen

Im vergangenen Spieljahr gelang der Aufstieg in die Landesliga Südwest als viertplatzierte Mannschaft in der Bezirksliga Oberbayern Süd. Die Vereinsfarben sind Weiss-Blau. Das Saisonziel ist der Klassenerhalt. Die Mannschaft hat ein Durchschnittsalter von 23,6 Jahren. Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal Hausmeisterservice Frank präsentiert die aktuelle Landesliga Tabelle (Stand: 16.08.2013)

Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal Der 7. Spieltag SpVgg Kaufbeuren VfB Durach SV Mering SC Fürstenfeldbruck TSG Thannhausen FC Gundelfingen TSV Gersthofen SC Bubesheim TSV Nördlingen

-

SC Oberweikertshofen TSV Ottobeuren TSV Aindling TSV Kottern TSV Friedberg FC Memmingen II Spfrd. Dinkelsbühl FV Illersissen II TSV Landsberg

Der 8. Spieltag TSV Landsberg TSV Aindling Spfrd.Dinkelsbühl FV Illertissen II TSV Friedberg SC Oberweikertshofen TSV Kottern TSV Ottobeuren FC Memmingen II

-

SpVgg Kaufbeuren TSV Gersthofen SC Bubesheim TSV Nördlingen SC Fürstenfelfbruck VfB Durach SV Mering FC Gundelfingen TSG Thannhausen

Torschützen der SVK – Männer 1. Männer - Mannschaft nach Durach 3xSontheimer, 2xFranke, 1xGünter, 1xZink, 1xGreif, 2. Männer – Mannschaft nach Türk KF 1xEr, 1xGohlke, 1xPetry

Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal

Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal U 23 mit geglücktem Saisonstart Türk Dostlukspor KF gegen SpVgg Kaufbeuren 2:3 Das U23-Team der SpVgg Kaufbeuren ist unter seinem neuen Trainer Domenik Bachmann (Bild) mit einem Sieg in die neue Saison der Kreisklasse gestartet. Beim Kreisliga-Absteiger Türk Dostlukspor Kaufbeuren gelang der Truppe ein knapper 3:2-Auftakterfolg. Bereits in den Anfangsminuten gingen die Gäste in Neugablonz durch Gohlke (6.) und Petry (8.) mit 2:0 in Führung. Doch Türk konnte ausgleichen, ehe fünf Minuten vor Schluss die SVK dank Cenk Er doch noch auf die Siegerstraße geriet. Damit sind die Weichen für die heutige Heimpremiere gestellt. Um 18:00 Uhr empfängt unsere Mannschaft den FC Sulzschneid. Der FC ist seinerseits ebenfalls mit einem 2:1 Sieg gegen Aufsteiger Friesenried in die Saison gestartet. Zum geglückten Saisonstar gratuliert . .

Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal

Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal Den Geburtstagskindern im August gratuliert

Körber’s Backstube Christian Körber 87600 Kaufbeuren - Liegnitzer Straße 35 Telefon 0 83 41/3831 - Fax 96 08 81 www.koerbers-backstube.de Wir haben 7 Tage die Woche für Sie geöffnet! Mo-Sa ab 06.30 Uhr und So ab 07.30 Uhr!

Wir gratulieren folgenden verdienten Mitgliedern, Spielern und Trainern zum Geburtstag: 09.08. Carsten Schmelz

11.08. Andreas Winkler

11.08 Svea Nannen

15.08. Karlheinz Lind

15.08. Thomas Mosig

19.08. Andrea Rotter

23.08 Peter Selmke

29.08 Oskar Zinth

30.08. Maria Carano

Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal

Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal Familientag bei der SpVgg Kaufbeuren Das Bündnis „Vereint in Bewegung“ möchte auch in diesem Jahr mit vielen Aktivitäten und Aktionen ein Zeichen gegen Gewalt und für Integration, Suchtprävention und Gesundheitsförderung setzen. Unter dem Motto „Wir leben Teamgeist und Toleranz, gegen Gewalt und Rechtsextremismus“ veranstaltet Vereint in Bewegung mit seinen Netzwerkpartnern wie den Familienstützpunkten, Kaufbeuren – aktiv, dem Bündnis für Familie, der Aktion Integration durch Sport sowie Kinder stark machen einen Familientag. Teilnehmen werden neben zahlreichen Firmen auch Institutionen wie Kolping und die AOK.

Der Familientag wird am 14. September 2013 in der Zeit von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Parkstadion Kaufbeuren stattfinden. Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal Wie bereits in den vergangenen Jahren wird es auch in diesem Jahr ein buntes Programm für Jung und Alt geben. Neben diversen parallel laufenden Sportveranstaltungen werden auch mehrere Hobbyturniere im Fußballtennis und Soccer angeboten. Auch für die Jüngsten ist gesorgt. Neben Kinderschminken laden eine Hüpfburg und diverse andere Kinderspiele zur Kurzweil ein. Nach einem „Generationenspiel“ wird der Tag mit einer zünftigen „Generationenparty“ im Parkrestaurant abgerundet. Merken Sie sich diesen Termin vor und unterstützen Sie die Aktion durch Ihr Kommen. Ihre Kinder werden es Ihnen danken. Programm 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr Fußballturniere 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr Fußballtennis 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr Soccer Turnier 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr Hüpfburg, Schminken, Kinderspiele 15:00 Uhr Ansprache des OB Stefan Bosse 15:30 Uhr Spiel der ersten Herrenmannschaft der SVK 18:00 Uhr Spiel der zweiten Herrenmannschaft der SVK 19:45 Uhr „Spiel der Generationen“ 20:00 Uhr bis 24:00 Uhr „Generationenparty“ im Parkrestaurant Ihr Heinz Burzer Regionalkoordinator Vereint in Bewegung

Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal

Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal Frauenfußball Harte Vorbereitung auf die Saison geht weiter Kreisligateam unterliegt Buchenberg „Wir brauchen diese Testspiele, um daraus zu lernen“, so die Erkenntnis von Coach Martin Prediger nach dem Duell der Kreisliga-Frauen gegen den TSV Buchenberg. Und obwohl die Partie mit 1:5 verloren ging, konnte der Cheftrainer der Partie doch etwas Positives abgewinnen. "Ansatzweise hat die Mannschaft an der neuen Viererkette gearbeitet. Aber, auf uns wartet noch eine Menge Arbeit". Zur Pause führte Buchenberg noch mit 2:1, ehe Prediger durchrollierte und viel ausprobierte. Für ihn sei die Niederlage doch etwas zu hoch ausgefallen. Auffallend für ihn sei, die Mannschaft schieße zu wenig Tore. "Erfreulich ist auch, dass wir ein weiteres Wochenende ohne Verletzungen beendet haben", so seine Erkenntnis. Das wäre schon ein herber Schlag gewesen, wenn zu den urlaubsbedingten Ausfällen, noch verletzte Spielerinnen hinzukommen würden. Schließlich musste Prediger ein Testspiel seiner BayernligaFrauen gegen den Baden Württemberg-Vertreter SC Unterzeil vorzeitig wegen Spielermangels absagen. "Wir dürfen uns überhaupt nichts schön reden", attestiert Prediger sowohl der Ersten als auch der Zweiten Frauenmannschaft eine verdammt harte Saison. Auch am vergangenen Wochenende standen wieder einige gemeinsame Einheiten auf dem Programm. "Die Mädels haben sich durchgebissen", so der Coach. Darüber hinaus kam auch der Spaß beim Fußballgolf am Samstag nicht zu kurz. Der lange Sporttag klang dann mit einem gemeinsamen Grillabend aus. "Das ist mir besonders wichtig. Kameradschaftlich sind wir auf einem guten Weg, allerdings fehlt uns noch die sportliche Komponente", erzählt Prediger, der aber weiterhin geduldig bleibt. Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal Einen entspannten Tag und einen Nachhauseweg wünscht Physiotherapie Olivia Roscher.

guten Ihnen

Neue Zeile 3 87600 Kaufbeuren Tel.: 08341 / 9961779 Montag – Freitag: 09:00 – 12:00 Uhr Donnerstag: 15:00 – 17:00 Uhr Weitere Termine nach Vereinbarung

Und wenn Sie anschließend hungrig sind, gleich zu unserem Sponsor . . . . .

Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal

Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


SVK Journal

Jugend fördern – Verantwortung übernehmen – Werte schaffen


Svk journal sc oberweikertshofen