Page 1


Foto: Wolfgang Peter Der monumentale Bau der Trinkhalle wurde von 1839 bis 1842 von Friedrich H端bsch, einem Sch端ler Friedrich Weinbrenners, eigens f端r die Anwendung von Trinkkuren errichtet.

J AN 2012

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31


Foto: Wolfgang Peter Als Br端cke zwischen Jung und Alt versteht sich das Scherer Kinder- und Familienzentrum, das in den Jahren 2010/2011 im neuen Stadtteil Cit辿 entstanden ist. Die Kosten f端r das Mehrgenerationenhaus hat die Adolf Scherer Stiftung 端bernommen.

FEB

2012

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29


Foto: Wolfgang Peter Bauhistorisches Erbe und architektonischer Kunstgriff: Die Außentreppen am Goldenen Kreuz in der Lichtentaler Straße 13 verleihen dem prachtvollen Gebäude einen ganz eigenen Reiz.

MRZ

2012

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31


Foto: Wolfgang Peter Sitzende weibliche Figuren vor der Staatlichen Kunsthalle in der Lichtentaler Allee. Die beiden Kunstwerke symbolisieren die Malerei und die Plastik.

APR

2012

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30


Foto: Wolfgang Peter Die Orte Neuweier, Steinbach mit Umweg und Varnhalt im Rebland gehören zu Baden-Baden wie die Blume zum Wein – hier die Kirche von Steinbach, die den alten Ortskern hoch überragt.

MAI

2012

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31


Foto: Wolfgang Peter Baden-Baden war und ist Besuchermagnet f端r ein internationales Publikum. Die Flaggen im Kurgarten zeigen einmal mehr, wie weltoffen die Stadt an der Oos seit jeher ist.

JUN 2012

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30


Foto: Wolfgang Peter Das Theater Baden-Baden gehört zu den schönsten Schauspielhäusern Deutschlands. Der neu gestaltete Goetheplatz bietet den großzügigen Zugang unter freiem Himmel.

JUL 2012

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31


Foto: Wolfgang Peter Wahrzeichen und Blickfang zugleich: Das Kurhaus Baden-Baden mit seinem gerade komplett neu gestalteten Bénazetsaal bildet bis heute den exklusiven Rahmen für hochkarätige gesellschaftliche Ereignisse in der kleinsten Weltstadt der Erde.

AUG

2012

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31


Foto: Wolfgang Peter Der Charakter von Schloss Solms am Michaelsberg oberhalb von Baden-Baden – erbaut von 1873 bis 1887 – ist dem einer Ritterburg nachempfunden. Heute befinden sich Verwaltungsräume in den historischen Gemäuern.

SEP

2012

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30


Foto: Wolfgang Peter Der Hamilton-Platz gleich neben dem ehemaligen Palais Hamilton, in dem Marie von Hamilton so bedeutende PersÜnlichkeiten wie Kaiser Wilhelm I. und Napoleon III. empfing, strahlt atmosphärische Ruhe inmitten der belebten Innenstadt aus.

OKT 2012

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31


Foto: Wolfgang Peter Das Kloster Lichtental, 1245 von der Markgr채fin Irmengard von Baden im gleichnamigen Ortsteil vor den Toren der Stadt gestiftet, beherbergt heute auch eine Grundschule.

NOV 2012

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30


Impressum: AQUENSIS Verlag Pressebüro Baden-Baden GmbH 2011, www.aquensis-verlag.de, ISBN 978-3-937978-69-7, Fotos: © Wolfgang Peter

Foto: Wolfgang Peter Die Glasfenster von Harry McLean tauchen die Spitalkirche am Römerplatz bei Sonnenschein in ein zauberhaftes Licht. Die Bilder stellen den Kampf zwischen Licht und Finsternis dar.

DEZ

2012

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31


Baden-Baden in neuen Ansichten 2012

Ebenfalls bei AQUENSIS erschienen: Kalender „Bali 2012“ der Edition WAEPART

Der Fotograf Wolfgang Peter, geboren 1948, studierte an der Hochschule für Gestaltung in Pforzheim Grafik-Design, Kunst, Fotografie, Marketing mit dem Abschluss als Dipl.Designer. Er arbeitete u.a. als Art-Director bei einem internationalen Kosmetikunternehmen, ist Chef-Designer des renommierten LED-Studio Bali und ist seit mehr als 20 Jahren selbstständiger Designer und Fotograf. Im Vordergrund seiner Arbeiten steht meist eine strenge Bild- und Farbkomposition. Er reduziert die Bildelemente auf das Wesentliche, um so eine optimale Verdichtung von Formen, Farben und Linien zu erreichen. Er erhielt für seine Arbeiten viele Auszeichnungen. Im Juli 2000 wurde er in die „Hall of Fame“ von AGFA aufgenommen. www.bad-bad.de

Bali 2012 Format DIN A3, 19,80 Euro, Fotos: c Wolfgang Peter, ISBN 978-3-937978-68-0 Erhältlich im Buchhandel und im Internet unter www.badenbadenshop.de

Lesestoff Eva Lind:

Rex Richter:

Meine schönsten Hundegeschichten

Baden-Baden Blues AQUENSIS Thriller

In ihrem ersten Buch erzählt die weltbekannte Opernund Konzertsängerin Eva Lind die kuriosesten und unglaublichsten Erlebnisse mit ihren Hunden, die sie zuhause oder während ihrer Konzertreisen rund um den Globus erlebt hat – nicht zuletzt mit vielen prominenten Kollegen von Luciano Pavarotti über José Carreras bis Placido Domingo.

Autor Rex Richter, der vor einigen Jahren Baden-Baden zu seiner Wahlheimat gemacht hat, beschreibt in schnörkelloser Sprache das Aufeinandertreffen zweier Welten: Hier die ruhige Kleinstadt am Fuße des Nordschwarzwalds, die zum Entsetzen ihrer Bürger zum Schauplatz einer Mordserie geworden ist, und dort die schnoddrige, unverblümte Art eines Hauptkommissars, der – aus Hamburg kommend – überall aneckt und sich, bei aller Liebe für das badische Städtchen, mitunter schwer tut mit ihren Eigenheiten. Spannender und unterhaltsamer Kriminalroman.

104 Seiten, illustriert mit Fotos von Christine Steimer und zahlreichen Bildern aus dem Privatarchiv von Eva Lind, Format 18,5 x 21,5 cm, Hardcover, ISBN 978-3-937978-65-9, 19,80 €

248 Seiten, Format 12,5 x 19,5 cm, Softcover, ISBN 978-3-937978-70-3, 9,80 €

Manfred Söhner:

Faszination Baden-Baden

Kunst und Kultur entlang der Oos Ein Bildband, der den einzigartigen Charakter und den unverwechselbaren Charme der Stadt in Wort und Bild einfängt.

Die kulturellen Highlights Baden-Badens – wie kostbare Perlen reihen sie sich aneinander am Ufer der Oos. Vom Festspielhaus bis zur Abtei Lichtenthal führt diese Kulturmeile, deren weitere Hauptattraktionen – Trinkhalle, Kurhaus, Theater, Kunsthalle, Museum Frieder Burda und Stadtmuseum – in bislang nicht dagewesener Ausführlichkeit beschrieben und bebildert sind.

112 Seiten, über 150 teilweise großformatige Fotos, durchgehend vierfarbig, Format 22 x 30 cm. Hardcover, Fadenbindung, ISBN 978-3-937978-02-4, 24,80 €

96 Seiten, 90 Fotos, durchgehend farbig, Format 19 x 23 cm, broschürt, ISBN 978-3-937978-10-9, 14,80 €

Bernd Weigel

DIE LICHTENTALER ALLEE Denkmal der Gartenkunst in Baden-Baden

Bernd Weigel:

Christine Steimer:

Die Lichtentaler Allee

Baden-Baden auf vier (Hunde-) Pfoten

Denkmal der Gartenkunst in Baden-Baden

AQUENSIS

Der etwas andere Baden-Baden-Bildband

Der Autor spannt mit informativen Texten und beeindruckenden Fotos den Bogen von den ersten Anfängen der Allee vor dreieinhalb Jahrhunderten bis in die Gegenwart.

Die bekannte Fotografin Christine Steimer zeigt in bisher einmaliger Kombination und mit „tierischen Models“ das Leben dieser Stadt, die Schönheiten Baden-Badens und eine abwechslungsreiche Auswahl ihrer Attraktionen.

160 Seiten, rund 100, z.T. großformatige Fotos, Hardcover gebunden, Leinen mit Prägung, Schutzumschlag, Format 30,5 x 22 cm, ISBN 978-3-937978-15-4, 49,00 €

112 Seiten, mit über 100, z.T. großformatigen Fotos und begleitenden Baden-Baden-Texten, Format 20,5 x 23 cm, Hardcover gebunden, ISBN 978-3-937978-54-3, 24,80 €

AQUENSIS

®

Im Buchhandel

Aquensis Verlag Pressebüro Baden-Baden GmbH

www.aquensis-verlag.de

Baden-Baden Kalender 2012  

Baden-Baden Calendar 2012

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you