__MAIN_TEXT__

Page 1

cyber motor

Industrietaugliches Kleinservoantriebssystem konnektiv dynamisch kompakt


Kataloge, CAD-Daten und Betriebsanleitungen finden Sie in unserem Downloadcenter unter

https://cyber-motor.wittenstein.de/de-de/download/


cyber mo t o r

Inhalt Die Unternehmensgruppe................................................................................................... 04 WITTENSTEIN cyber motor................................................................................................ 06 Kleinservoantriebssystem.............................................................................................. 08 Integration und Performance ohne Grenzen........................................................... 08 Konnektiv auf allen Ebenen...................................................................................... 10 Exzellente Lösungen für komplexe Antriebsaufgaben............................................ 12 Anwendungen in der Praxis...................................................................................... 14 simco® drive....................................................................................................................... 18 Intelligent bis ins Detail............................................................................................. 18 Software MotionGUI.................................................................................................. 20 Webserver................................................................................................................. 22 Der Servoregler für Hochleistungsanwendungen.................................................... 24 Technische Daten...................................................................................................... 26 cyber® dynamic line......................................................................................................... 30 Servomotor................................................................................................................ 32 Servoaktuator (Baugröße 17)................................................................................... 34 Servoaktuator (Baugröße 22)................................................................................... 35 Servoaktuator (Baugröße 32)................................................................................... 36 Servoaktuator (Baugröße 40)................................................................................... 37 TPM+ dynamic / power..................................................................................................... 38 Baugröße 004........................................................................................................... 40 Baugröße 010........................................................................................................... 42 Baugröße 004........................................................................................................... 44 Kabel.................................................................................................................................... 46 Bestellschlüssel................................................................................................................... 50 Service-Konzept.................................................................................................................. 56


GRUPPE alpha

motion control

cyber motor

WITTENSTEIN alpha GmbH Entwicklung und Produktion hochpräziser Servo-Antriebe

WITTENSTEIN motion control GmbH Maßgeschneiderte lineare und rotative Servosysteme

WITTENSTEIN cyber motor GmbH Hochdynamische Servomotoren und Antriebs-Elektroniken

WITTENSTEIN alpha entwickelt und produziert mechanische und mechatronische Servo-Antriebssysteme, für Bereiche, in denen ein Maximum an Präzision erforderlich ist. Unsere Produkte setzen weltweit immer wieder Maßstäbe.

WITTENSTEIN motion control entwickelt und produziert aus Mechanik, Servomotoren, Leistungselektronik und Software individuelle mechatronische Systeme – gerade auch für extremste Anforderungen.

Unser Produktportfolio haben wir in zwei Bereiche gegliedert, um so ganz unterschiedlichen Ansprüchen gerecht zu werden: im High End-Segment fokussieren wir uns auf Technologie und Performance, während im General-Segment Preis und bedarfsgerechte Leistung im Vordergrund stehen.

Der Bereich Oil & Gas Subsea fokussiert auf Lösungen für extreme Einsatzbedingungen und im Bereich Defence entwickeln wir mechatronische Antriebssysteme für militärische Anwendungen. Integration ist dabei grundsätzlich unser Leitgedanke – für noch höhere Dynamik und Leistungsdichte.

WITTENSTEIN cyber motor entwickelt und produziert technologisch hochwertige Servomotoren mit anspruchsvollen Antriebs-Elektroniken sowie komplette mechatronische Antriebssysteme mit höchster Leistungsdichte. Speziell bei Sondermotoren für Ultrahochvakuum, radioaktive Umgebung und dem Hochtemperaturbereich besitzen wir eine herausragende Expertise. Bei individuellen Projekten setzen wir auf eine enge Partnerschaft mit unseren Kunden. Im Entwicklungsprozess tauschen wir uns aus, lernen voneinander und kommen gemeinsam auf neue Ideen. Die Lösungen, die dabei entstehen, helfen unseren Auftraggebern, sich vom Wettbewerb zu differenzieren.


intens

a e rospace & simulation

WITTENSTEIN intens GmbH Intelligente Antriebslösungen im und am Körper

WITTENSTEIN aerospace & simulation GmbH Mechatronische Antriebssysteme für die Luftfahrt

attocube systems AG Nanopräzise Antriebs- und Messtechniklösungen

WITTENSTEIN intens ist der Spezialist für die Entwicklung und Produktion von intelligenten Implantaten. Weltweit sind wir der führende Anbieter für mechatronische Antriebslösungen im Bereich der Extremitätenkorrektur.

WITTENSTEIN aerospace & simulation entwickelt, integriert, produziert und liefert mechatronische Antriebssysteme für Luftfahrt-, Raumfahrt- und Simulationsanwendungen. Unsere strikten und ausgereiften Entwicklungsprozesse gewährleisten, dass unsere Produkte exakt die Anforderungen unserer Kunden erfüllen.

attocube entwickelt und produziert Antriebs- und Messtechnik für anspruchsvollste Nanotechnologie-Anwendungen. Die Produktpalette reicht von Nanoantrieben und kompletten Mikroskopsystemen bis zu innovativen SensorikLösungen die bisherige Messtechnik in Präzision, Schnelligkeit und Kompaktheit bei weitem übertreffen und auch unter Extrembedingungen eingesetzt werden können.

Unser herausragendes Know-how in den Bereichen Mechatronik, Miniaturisierung und Systemintegration ermöglicht es, unsere Antriebssysteme in immer mehr Bereichen der Medizintechnik einzusetzen – innerhalb und außerhalb des menschlichen Körpers.

Unsere innovativen Lösungen sind in missionskritischen, flugkritischen und umgebungskritischen Systemen im Einsatz – also überall dort, wo Höchstleistung, Robustheit, Zuverlässigkeit, begrenzter Bauraum und niedriges Gewicht die Schlüssel zum Erfolg sind.

Jahrelange Erfahrung und Expertise sowohl im wissenschaftlichen als auch im industriellen Marktsegment münden in ein Portfolio, das mit höchster Präzision und Anwenderfreundlichkeit begeistert. Die weit überlegene Technologie revolutioniert bestehende Anwendungen und sichert unseren Kunden nachhaltige Wettbewerbsvorteile.


WITTENSTEIN cyber motor GmbH

Umfassendes Produkt Know-how -R  otative und lineare Servomotoren und Servoaktuatoren - Antriebs-Elektroniken - Mechatronische Antriebssysteme

Servomotoren

Lösungen nach Maß -K  undenspezifische Lösungen mit maximalem Kundennutzen -W  ir handeln ganzheitlich und betreten gerne Neuland -V  on der Konzeption über die Entwicklung zur Produktion und Qualifikation bis hin zur Serienlieferung

Entwicklung und Produktion in Deutschland -S  tark ausgeprägtes Entwicklungsteam mit tiefgreifenden Kompetenzen - Hohe Fertigungstiefe einschließlich eigener Wickelei und zertifizierter Prüfstände - Höchste Qualität durch innovative und beherrschbare Prozesse

Antriebs-Elektronik

WITTENSTEIN – Einsatz ohne Grenzen Verpackung

6

Pharma und Food

Montage- und Messtechnik

Handling und Robotik


Unsere Kernkompetenzen

Kompetentes Projektmanagement -A  nfertigung von Studien zur Machbarkeit komplexer Antriebsaufgaben - Definierter Produktentstehungsprozess begleitet von zertifizierten Projektmanagern - Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001

Von Standardindustrie bis zu rauen Umgebungsbedingungen Mechatronische Systeme

-

Hohe und tiefe Temperaturen Radioaktivität Vakuum Druck Explosionsfähige Atmosphären Reinraum

Erprobung, Zulassung und Zertifizierung -

Intralogistik

Halbleiter- / Elektronikfertigung

CE UL IECEx (ATEX) EHEDG

Elektromobilität

Öl- und Gasexploration

7


Kleinservoantriebssystem Integration und Performance ohne Grenzen simco® drive

cyber® dynamic line

8

TPM+ dynamic

iTAS®


en chnittstell S n e ig lt vielfä ystem Durch die antriebss o rv e s in s Kle anbietet da t fü r d ie ä it il ib x le F dum a x im a le en im mo b a fg u A ollsten spruchsv u. chinenba s a M n re la

simple motion control Mit dem industrietuaglichen Kleinservoantriebssystem lassen sich Hochleistungsanwendungen ebenso einfach wie zukunftssicher realisieren.

Durch seine vielen Schnittstellen bietet er maximale Flexibilität für die anspruchsvollsten Aufgaben im modularen Maschinenbau und ist mit entsprechender Software jederzeit erweiterbar. On top ergänzen WITTENSTEIN Servomotoren und Servoaktuatoren die smarte Servoregler-Baureihe zum kompletten Antriebssystem, dessen Intelligenz sich den Anforderungen des Kunden anpasst – und nicht umgekehrt. Konnektiv, dynamisch, kompakt.

Der intelligente Servoregler simco® drive ist kompatibel mit sinuskommutierten Servomotoren und kann praktisch überall integriert werden.

konnektiv

dynamisch

kompakt

Flexible Schnittstellen, intelligente Software- und Technologiefunktionen und die Anbindungsmöglichkeit an ganz unterschiedliche Steuerungen machen das Kleinantriebssystem zum Multitalent bei der Prozessgestaltung.

Massenträgheitsoptimierte Motoren, eine hohe Stromauflösung und abgestimmte Regelparameter ermöglichen eine hochgenaue und dynamische Regelung des Systems.

Miniatursierung ist ein fester Bestandteil in der Produkt- und Entwicklungsstrategie von WITTENSTEIN cyber motor. Drehmomentdichte Servomotoren mit einem Durchmesser von 17 mm und die dezentrale Einsatzmöglichkeit der Elektronik für Platzersparnis im Schaltschrank sind nur einige Aspekte des Systems.

9


Kleinservoantriebssystem Konnektiv auf allen Ebenen

Der Servoregler simco® drive ist mit seinen flexiblen Feldbusschnittstellen CANopen, EtherCAT, PROFINET RT / IRT, EtherNet / IP, TCP/IP und RS232 offen für die Anbindung an ganz unterschiedliche Steuerungen.

Die Anbindung des Servoreglers mit PROFINET über das PROFIdrive Antriebsprofil mit Applikationsklasse 1, 3 oder 4 gewährleistet eine besonders einfache und schnelle Inbetriebnahme.

Da keine zusätzlichen Bus-Wandler notwendig sind, können bei der Maschinenkonstruktion effektiv Bauraum und Gewicht eingespart werden. Zeit- und Kostenersparnis bringt zudem die Parametrierung von n-Achsen über die TCP / IP Schnittstelle: Die einzelnen simco® drive Komponenten müssen hier z. B. nicht zusätzlich mit einem PC verbunden werden.

Dank der echtzeitfähigen Protokolle werden hohe Übertragungsraten erreicht – die Produktivität der Maschine kann so messbar gesteigert werden. Die geringe Abweichung im Buszyklus von maximal 1 μs (bei PROFINET IRT) sorgt außerdem für eine hohe Präzision im Gesamtsystem.

Steuereinheit

SIM 2002 / 2010 mit Schutzart IP65

SIM2010 mit Schutzart IP65

SIM 2002 / 2010 mit Schutzart IP20

SIM2010 mit Schutzart IP20

SIM2015 mit Schutzart IP20

SIM2050 mit Schutzart IP20

cyber® dynamic line

TPM+ dynamic

cyber® dynamic line

TPM+ dynamic

iTAS®

iTAS®


rch sraten du g n u g ra ert steiger n Hohe Üb rotokolle P n e ig h hine echtzeitfä der Masc t ä it v ti k u die Prod messbar.

Performance der Schnittstellen -E  inbindung des Reglers mit CANopen nach dem Protokoll-Standard DS402 - Realisierung einer Vielzahl von Betriebsarten, z. B. Profile Position, Profile Velocity, u.v.m. - Höchste Flexibilität zur Prozessgestaltung durch ein dynamisches PDO-Mapping: Prozessdaten können selbst während der Laufzeit über das dynamische PDO-Mapping geändert werden -F  eldbusschnittstelle EtherCAT (CoE) zur Anbindung des Reglers an eine Beckhoff Steuerung – die verwendeten Parameter gleichen damit dem CANopen-Standard - Zeiteinsparung und easy to use dank File over EtherCAT: Laden von Files über den EtherCAT-Bus von der Steuerung direkt auf den Regler. Daten können an beliebig viele Regler im Netzwerk gleichzeitig verteilt werden, z. B. bei Firmwareupdates keine zusätzliche Verdrahtung, Nutzung des vorhandenen Know-hows -P  ROFINET RT/IRT Schnittstelle unterstützt Applikationsklassen 1, 3, 4 - Einfachste Einbindung in die SIEMENS-Software (TIA Portal / SIMOTION Scout) über das PROFIdrive Antriebsprofil - Nutzung aller Standard-Technologieobjekte von SIEMENS - Einfachste Konfiguration durch bereitgestellte GSDML-Datei – vereinfachte Achskonfiguration - Abweichung im Buszyklus von maximal 1 µs bei PROFINET IRT - Industrietaugliches Antriebssystem zur Anbindung an die Rockwell Steuerung - Realisierung unterschiedlicher Applikationen mit Zykluszeiten bis zu 5 ms - Einfache Inbetriebnahme und vollständige Nutzung der Rockwell Steuerung sparen Zeit und Kosten kein zusätzliches Know-how notwendig - Vorgefertigte Add On Instructions zur Realisierung unterschiedlicher Applikationen - Opmode selection: frei gestaltbare Connection (Parameter können selbst bestimmt werden)

TCP/IP

-P  arametrierung von n-Achsen über die TCP/IP Schnittstelle (ohne Verbindung jedes einzelnen simco® drive mit einem PC) -W  egfall von Verkabelungsaufwand - Realisierung von Webserver-Anwendungen 11


Kleinservoantriebssysteme Exzellente Lösungen für komplexe Antriebsaufgaben.

Präzise. nt. ie iz f f e n e t Kos Flexibel. Abfüllen Exakte Abfüllung mit servomotorisch gesteuerten Füllventilen durch flexible Regelung des Füllvolumens.

Positionieren Positionierung von empfindlichen Bauteilen mit höchster Genauigkeit und Dynamik.


Verstellen Hochpräzise und dynamische Servomotoren für eine automatisierte und prozessüberwachte Format- oder Ventilverstellung.

Kleben und Dosieren Bürstenlose Servomotoren mit einem Höchstmaß an Zuverlässigkeit für anspruchsvolle und präzise Klebe- und Dosiersysteme.

Greifen Servoelektrische Greifer mit hoher Leistungsdichte und minimalem Gewicht für anspruchsvolle Pick & Place Anwendungen.

Messen und Prüfen Geräuscharme und zuverlässige Antriebe für innovative mess- und prüftechnische Lösungen mit Eignung für den industriellen Einsatz.


Anwendungen in der Praxis

Höchste Präzision auch bei anspruchsvollen Materialien

Aufgabenstellung: Für die Verarbeitung von Reaktionsgießharzen wurde ein Kleinservoantriebssystem mit besonderen Leistungsschwerpunkten gesucht: Gefordert war eine antriebstechnische Komplettlösung, die höchste Dosier- und Wiederholgenauigkeit bei völlig unterschiedlichem Materialverhalten im Verarbeitungsprozess gewährleistet. Lösung: Das Performance-Paket aus simco® drive Antriebsverstärker und cyber® dynamic line Servomotor ermöglicht es, die sehr heterogenen Einflussfaktoren sicher zu bewältigen. Beschreibung: Die Komplettlösung von WITTENSTEIN schöpft das Leistungspotenzial der Antriebslösung optimal aus: Die Servomotoren vom Typ cyber ® dynamic line Baugröße 40 arbeiten mit einem integrierten Planetengetriebe und treiben die Exzenterschneckenpumpen so an, dass auch kleinste Mengen im Mikroliter-Bereich exakt dosiert werden können. Die präzise Steuerung durch den Servoregler simco® drive ermöglicht außerdem, Dosiermengen individuell zu regeln und Mengentoleranzen zu minimieren. So können die Dosierergebnisse wiederholbar optimiert werden – bei voller Prozesskontrolle zu jedem Zeitpunkt.

„Der Markt stellt immer höhere Anforderungen an die Dosier- und Wiederholgenauigkeit.“ Markus Rieger, Vertriebsleiter Deutschland

Kunde: bdtronic GmbH aus Weikersheim Branche: Anlagensysteme und Prozesslösungen für Dosiertechnik und andere Spezialanwendungen

Besonderheit: Der Servoregler simco® drive zeichnet sich messtechnisch durch eine sehr hochauflösende Stromregelung und eine schnelle Strommessung aus. Dadurch können auch bei variablen Verfahrgeschwindigkeiten der Portalachsen kleinste Mengen mit hoher Exaktheit befördert werden.


ng. le Steueru Dezentra ung. ommess tr S e ll e n Sch en. e Lösung v ti a v o n In

Optimale Systemlösung mit dezentraler Steuerungseinheit

Aufgabenstellung: Der Hersteller von Fahrerlosen Transportsystemen suchte nach einer maßgeschneiderten Antriebslösung für sein modulares Mini-Fahrzeug, das gestapelte Warenbehälter transportiert. Lösung: iTAS®-System mit TAS 004 plus simco® drive IP20 und als „perfect match“ cyber® dynamic line in Baugröße 40 mit simco® drive IP 20. Beschreibung: Durch die individuelle Auswahl der Motor-Getriebe-Einheit in Kombination mit der passenden simco® drive Elektronik können extrem unterschiedliche Leistungsbereiche abgedeckt werden. Der Servoregler simco ® drive kommt bei BeeWaTec außerdem als dezentrale Steuerungseinheit für die Handhabungseinrichtungen auf den Fahrzeugen zum Einsatz und ist intelligent abgestimmt auf die drehmomentstarken Kleinantriebe der cyber® dynamic line. Beide Antriebslösungen aus einer Hand zu beziehen, war für BeeWaTec ein entscheidendes Argument.

„Die Beratung aus einer Hand macht unsere Projekte planungssicher.“ Joachim Walter, Geschäftsführung bei BeeWaTec AG

Kunde: BeeWaTec AG aus Pfullingen bei Reutlingen Branche: Mini-FTS für die Fertigungs- und Lagerlogistik

Besonderheit: Eine besondere Anforderung beim BeeWaTec-Mini-Fahrzeug ist der Transport von Gesamtgewichten bis 150 kg, die nicht nur gezogen, sondern auch im Fahrzeug geklemmt werden müssen. Ermöglicht wird dies durch die innovative Lösung für den Klemmaktuator im Fahrzeug: Gesteuert wird das Klemmen dezentral über den Servoregler simco® drive. Zu dessen Anbindung an den Fahrzeugrechner dienen digitale Ein- und Ausgänge – die aufwändige Umsetzung mit einer Feldbusschnittstelle entfällt. Für das Klemmen hat BeeWaTec einen Motion Task erstellt. Dieser ist Teil des intuitiven Benutzerinterfaces MotionGUI und im simco® drive hinterlegt. Der Motion Task enthält in Listenform alle für das Klemmen notwendigen Parameter.


Anwendungen in der Praxis

Leicht, flexibel, kosteneffizient – Greiftechnik einer neuen Generation

Aufgabenstellung: Die Greiferspinne des österreichischen Maschinen und Anlagenbauers FILL ist ein innovatives Handlingsystem für das automatisierte Fertigen von CFK- und GFK-Bauteilen. Drei Ziele sollte die fertigungstechnische Prozessinnovation auf jeden Fall erreichen: höchste Flexibilität beim Greifen, deutliche Gewichtsreduzierung des Endeffektors und Kosteneffizienz bei Beschaffung und Betrieb des Handlingsystems. Der Schichtaufbau und das Aushärten der CFK- oder GFK-Bauteile sollten auf einem einzigen Werkzeug realisiert werden. Dazu muss das Greifsystem unterschiedlich dimensionierte Composite-Zuschnitte und PU-Kerne aufnehmen, teilweise vorformen und ablegen können.

„Anders als z. B. die Pneumatik ermöglicht die Servotechnik, verschiedene Linearpositionen ohne mechanisches Umrüsten flexibel anzufahren. Das war für den Prozess entscheidend.“ Michael Schneiderbauer, Produktentwicklung

Kunde: FILL, Gurten, Österreich Branche: Maschinen- und Anlagenbau

Lösung: FILL setzt in der neuen Handlingeinheit mehr als ein Dutzend industrietaugliche Kleinservomotoren der Baureihe cyber® dynamic line in Baugröße 32 mit jeweils einem simco ® drive Servoregler in Schutzart IP20 ein. Entscheidend für die Auswahl der Kleinservoantriebssysteme waren die kompakte Bauform und das geringe Gewicht der Motoren sowie die Integrationsmöglichkeit der Servoregler in die PROFINET Feldbusumgebung des Handlingsystems.


. Bauform Kompakte Gewicht. Geringes n. Integratio e h c fa in E

Beschreibung: Durch den Einsatz von Carbonrohren für die tragende Struktur und den Kleinservomotoren von WITTENSTEIN konnten eine Gewichtsreduktion von mehr als 50 % sowie eine signifikante Energieeinsparung erreicht werden. Als mechatronische Komplettlösung wurde für die Greiferspinne aufgrund der vorhandenen Siemens-Steuerung der Servoregler simco ® drive mit Feldbus-Integrationsmöglichkeit und PROFINET-Interface gewählt. Dazu hat FILL den Kleinservomotor der Baureihe cyber® dynamic line kombiniert. Die leichten und kompakten Servomotoren fügen sich optisch gut ein und ermöglichen äußerst präzise Bewegungsabläufe, die flexibel und unabhängig voneinander festgelegt und angepasst werden können.

Besonderheit: Motor und Regler aus einer Hand – das war für FILL eindeutig die technisch optimale Lösung, denn durch die aufeinander abgestimmten Systemkomponenten waren Schnittstellenrisiken von Anfang an ausgeschlossen. Für den Maschinenbauer, aber auch für die Integratoren und Endanwender, bringt die einfache Anbindung an die vorhandene Siemens-Steuerung mit PROFINET eine ganze Reihe von Vorteilen: Die Bedienung und Inbetriebnahme ist mit der passenden Bediensoftware MotionGUI besonders einfach und intuitiv. Über verschiedene Funktionen können Diagnosen, Optimierungen und die Parametrierung des Antriebes durchgeführt werden. Diagnose-Routinen und das Ereignislogging werden mittels Echtzeituhr realisiert. Dadurch kann ein Condition Monitoring ebenso unkompliziert, schnell und zeitsparend durchgeführt werden wie eventuelle Wartungsarbeiten.


simco® drive Intelligent bis ins Detail

Einfacher Einbau in die Maschine ohne Kapselung mit Schutzart IP65

Einfacher Einbau über Hutschienenclip – perfektes Schaltschrankdesign

Extrem kompakt: bis zu 30 % Bauraum­ einsparung

Cold Plate zum direkten Einbau in die Maschinenarchitektur – optimale Kühlung

Flexible Einbaulage – optionaler Kühlkörper zur besseren Entwärmung

Weitbereichseingang-Spannung zur Abdeckung von Spannungsversorgungsschwankungen

Kühlung über Konvektion

Extrem flaches Design

SIM2002 / 2010

SIM2002 / 2010 / 2015 SIM2050

Servoreglerbaureihe simco® drive


Absolute Flexibilität simco® drive verfügt über eine hohe Anzahl an Geberund Feldbus-Schnittstellen in Kombination mit der intuitiv bedienbaren Software MotionGUI. Diese gewährleistet die einfache Parametrierung, Optimierung und Inbetriebnahme des Systems sowie die flexible Programmierung von Applikationen. Regelmäßige Software-Updates ermöglichen z. B. auch die Integration neuer Funktionalitäten – Vorversionen bleiben trotzdem verfügbar. Über den Webserver ist eine unmittelbare Analyse des Antriebssystems möglich. Durch die optimierte Fehleranalyse werden die Stillstandzeiten minimiert.

Einfache Installation Das durchdachte Kompakt-Design des simco® drive Systems eignet sich ideal für die Integration im Schaltschrank. Bei der Integration direkt in die Maschine sorgt die hohe Schutzart für Platzersparnis, der Verkabelungsaufwand ist geringer. In Verbindung mit den Motoren der cyber dynamic line existiert ein elektronisches Typenschild, welche die automatische Parametrierung des Systems ermöglicht.

tet Servo ie b IN E T toren WITTENS Servomo d n u n re zum aktuato rgänzung E le a m ti als op ler. Servoreg

Hohe Produktivität Die Schaltfrequenz von 8…32 kHz und die Auflösung der Stromregelung von 14 Bit sind Basis für eine hochgenaue Drehmomentregelung und dynamische Verfahrwege. Damit eignet sich das System optimal für kurze Bewegungen mit häufigen Geschwindigkeitsänderungen, wie sie z. B. bei Pick & Place-Anwendungen vorkommen. Grundsätzlich werden durch eine massenträgheitsoptimierte Ausführung der Motoren höhere Beschleunigungen ermöglicht, wodurch kürzere Nebenzeiten, kürzere Taktzeiten und ein höherer Durchsatz der Maschine realisiert werden können.

Sicher in jeder Situation Bestmögliche Anwendungssicherheit Die integrierte Sicherheitsfunktion STO (Safe Torque Off) nach SIL3 / PLe (zweikanalig) gewährleistet die sichere Abschaltung des Systems im Notfall (Wegnahme der drehmomenterzeugenden Energie). Die Versorgung von Logik und Leistung ist außerdem durch eine sichere galvanische Trennung ausgeführt – dadurch ist keine Neuinitialisierung des Reglers nach Wegnahme der Leistungsversorgung erforderlich (z. B. Not-Aus).

Umfassendes Condition Monitoring Der Webserver ermöglicht eine einfache und schnelle Zustandsanalyse und Überwachung des Antriebssystems im vorhandenen Netzwerk. Mit seinen durchdachten Features gewährleistet er nonstop Transparenz – bei einfachstem Handling.

intelligent · konnektiv · sicher

19


simco® drive Software MotionGUI Intuitive Führung bei Inbetriebnahme und im Betrieb Die grafische Benutzerschnittstelle MotionGUI führt den Anwender intuitiv während der Inbetriebname und im Betrieb des Antriebssystems.

Über verschiedene Funktionen können Diagnosen, Optimierungen und die Parametrierung des Antriebes durchgeführt werden. Diagnose-Routinen und das Ereignislogging werden mittels

Echtzeituhr realisiert. Dadurch können ein Condition Monitoring sowie Integrationsund Wartungsarbeiten effizient und zeitsparend realisiert werden – jederzeit sichtbar in der Software MotionGUI.

Fernwartung über MotionGUI -M  otionGUI kann über TCP / IP Kommunikation zur Fernwartung genutzt werden - Durchführung von Analysen und Diagnosen im eingebauten Zustand (z. B. bei Maschinenstillständen)

Servoreglerbaureihe simco® drive


[ SCOPE ]

Diagnosefunktionen - SCOPE Funktion Analyse von Applikationen und Bewegungs­abläufen über die SCOPE Funktion – auch im Offline Betrieb möglich - Errors  and Warnings Logging der Fehler und Warnungen zur schnellen Problembehandlung – Speicherung der Fehler in der Fehlerhistorie [ Motion Tasks ]

Fahraufträge -e  rweiterte Fahrsatztabelle mit „dezentraler Intelligenz“ zur individuellen Modifikation und flexiblen Programmierung der Applikation - Einfache Erstellung von Fahraufträgen mit reduziertem Programmieraufwand für den Fahrzeugbauer - auch komplexe Einzelachsbewegungen, wie z. B. Greifvorgänge auf dem Fahrzeug oder die Ansteuerung von Hubmodulen, können dezentral generiert und ausgeführt werden - bei mehreren synchronisierten Achsen: Bewegungen können gleichzeitig über ein Synchronisierungssignal der Steuerung gestartet werden - Realisierung von Stand-Alone Lösungen durch die Einsparung der Steuerung [ Acceleration Sensor ]

Beschleunigungssensor on Board -A  nalyse von Beschleunigungswerten in x,y,z Richtung - Ausgabe von Warnungen und Fehlern bei Überschreitung der definierten maximalen Beschleunigungswerten - Analyse von Crashs und Boden­ beschaffenheit der Anlage

intelligent · konnektiv · sicher

21


simco® drive Webserver Via Internet auf den Servoregler zugreifen Durch den im simco® drive hinterlegten Webserver ist es möglich, im mobilen Betrieb per Internet auf den eingebauten Servoregler zuzugreifen. Dies erlaubt es, jederzeit die Auslastung des Systems zu

überprüfen und auf Fehler oder Warnmeldungen gezielt und zeitnah zu reagieren. Die intelligente Bereitstellung von Daten im Webserver erleichtert zudem die Inbetriebnahme und ermöglicht

Welche Anwendungsfälle hat der Webserver*? -

Condition Monitoring Optimierung der Gesamtanlage Analysen im laufenden Betrieb Analyse des aktuellen Zustands der Maschine über die Antriebskomponenten Schnelle Fehleranalye bei Maschinenstillständen Praktikable Automatisierungsmechanismen zur optimierten Fehlersuche (z. B. Mailing Support-Hotline) Durchführung von Maßnahmen zur langfristigen Fehlervermeidung Bereitstellung von Informationen zum Gesamtsystem

*  Der Webserver ist aktuell für die PROFINET und EtherNet / IP-Variante des simco® drive erhältlich.

Servoreglerbaureihe simco® drive

im Betriebseinsatz ein permanentes Condition Monitoring, das entscheidend zu einer höchstmöglichen Verfügbarkeit der gesamten Anlage beiträgt.


Monitor Funktion: - Analyse der Antriebsparameter im laufenden Betrieb, z. B. Temperatur, Drehmoment, Drehzahl - Bestimmung der Auslastung von Motor und Servoregler - Ausgabe von Diagrammen zur Analyse der Werte über die Zeit - Definition von Betriebs- / Auslastungsbereichen - Analyse der Beschleunigungswerte (Beschleunigungssensor) Ihr Nutzen: - Einleitung von Maßnahmen zur Optimierung des Systems - Einfache Durchführung von Condition Monitoring - Analyse von Downsizing Potenzial - Optimierung des Betriebsprozesses

Diagnose Funktionen: - Ausgabe von Fehlern und Warnungen - Quittieren von Fehlern über den Webserver - Darstellung der Fehlerhistorie Ihr Nutzen: - Schnelle und einfache Analyse - Analyse von Fehlern und Warnungen im laufenden Betrieb - Einleitung von Maßnahmen zur Fehlerbehebung - Lösungsfindung über automatisierte MailingFunktion der Fehlercodes an die Support-Hotline von WITTENSTEIN

Device Information Funktionen: - Angabe der Geräteinformationen, wie Seriennumer und Bestellschlüssel - Analyse des Gesamtantriebssystems, bestehend aus Motor und Elektronik - Angabe des verwendeten Firmwarestands und Version der Motordatenbank - Ausgabe der Betriebsstunden Ihr Nutzen: - optimale Bereitstellung der Geräteinformationen - Schnelle und einfache Analyse

intelligent · konnektiv · sicher

23


simco® drive Der Servoregler für Hochleistungsanwendungen

In Kombination mit verschiedenen Servomotoren und Servoaktuatoren ist simco® drive die ideale Lösung für schnelle und präzise Verfahr- und Positionieraufgaben. Mit einer Dauerleistung von bis zu 2,5 kW und einer kurzzeitigen Spitzenleistung von 5 kW kann simco® drive für hochgenaue Anwendungen, z. B. in der Werkzeugmaschinenindustrie, in der Elektronikindustrie oder in der Verpackungsbranche, eingesetzt werden – als Schaltschrank-Variante mit Schutzart IP20 oder dezentral mit Schutzart IP65.

intelligent

konnektiv

sicher

simco drive „denkt“ vor und mit. Integration, Inbetriebnahme, Bedienbarkeit, Erweiterung, Konfiguration, Kommunikation: Bei simco® drive ist alles auf Einfachheit, Intuition und Effizienz ausgelegt. Das spart Zeit und Geld – und ist mehr als clever.

simco drive ist offen für alles. Flexible Schnittstellen, intelligente Softwareund Technologiefunktionen und die Anbindungsmöglichkeit an ganz unterschiedliche Steuerungen machen den Servoregler zum Multitalent bei der Prozessgestaltung.

simco® drive ist zuverlässig. Die Servoregler-Baureihe setzt auf bewährte Bausteine und dem Kunden bekannte Steuerungssoftware. Sie bietet außerdem ein Maximum an Transparenz, z. B. bei der Fehlerdiagnose und Funktionsüberwachung.

®

simco® drive

®


Dauerleistung in Watt 3000

2000

1000

SIM2002 (2,5 A)

SIM2010 (10 A)

SIM2015 (15 A)

SIM2050 (50 A)

Sie suchen eine für Ihren Leistungsbereich maßgeschneiderte Antriebslösung? Die hier gezeigten Varianten stellen nur eine Auswahl der vielen Möglichkeiten dar, die sich mit der simco® drive Systemfamilie realisieren lassen. Varianten mit höherer Leistung sind auf Anfrage verfügbar.

cyber® dynamic line Die cyber dynamic line und simco drive sind ein perfektes Duo: Motor und Servoregler aus einer Hand, schnelle Inbetriebnahme, Einkabellösung, höchstmögliche Dynamik. Beiden Systemen liegt die gleiche Entwicklungsphilosophie zugrunde: Sicherheit, Intelligenz und Ressourceneffizienz frühzeitig zu integrieren und gleichzeitig höchste Netzwerkfähigkeit zu realisieren. Mehr Infos hierzu ab Seite 30. ®

®

TPM+ dynamic / power

TAS

Das TPM in den Ausführungen dynamic und power ist in den Baugrößen 004 und 010 mit dem Servoregler simco ® drive einsetzbar. Als Zwischenkreisspannung können 24 V bzw. 48 V verwendet werden. Optional stehen eine Haltebremse und die Gebervarianten Resolver und EnDat 2.2 zur Verfügung. Das TPM+ wird entweder mit Winkel oder geraden Einbaudosen ausgeführt. Mehr Infos hierzu ab Seite 38.

TAS ist das Herzstück des iTAS®-Antriebssystems. Das vollintegrierte, modular konzipierte Servoantriebssystem bietet in seiner Vielfalt, Effizienz und individuellen Skalierbarkeit einen innovativen Lösungsbaukasten speziell für den Einsatz in fahrerlosen Transportsystemen. Über verschiedene Ausstattungspakete können unterschiedliche Applikationen ganz individuell gestaltet werden.

+

Detaillierte Infos finden Sie im iTAS®-Katalog.

intelligent · konnektiv · sicher

25


simco® drive

Reglervariante IN

A

Versorgungsspannung

UDC

V DC

Versorgungsspannung (Logik)

Ulog

Spitzenstrom Nennleistung

Nennausgangsstrom

SIM2002D-C

SIM2002D-F

SIM2010D-C

SIM2010D-F

SIM2015-C

SIM2050D-C

2,5

2,5

10

10

15

42

+16 ... 56

(ungeregelt)

(ungeregelt)

(ungeregelt)

(ungeregelt)

+16 ... 56

+16 … +56

+12 … +60

V DC

+24 (+/- 10 %)

+24 (+/- 10 %)

+24 (+/- 10 %)

+24 (+/- 10 %)

+24 (+/- 10 %)

+12 … +60

Imax

Aeff

5 (für 5s)

5 (für 5s)

20 (für 5s)

20 (für 5s)

30 (für 5s)

84

PN

W

125

125

500

500

750

2500

Spitzenleistung

Pmax

W

250

250

1000

1000

1500

5000

Schaltfrequenz

fPWM

kHz

(Leistung)

Auflösung der Stromregelung

+16 ... 56

+16 ... 56

(ungeregelt)

(ungeregelt)

(ungeregelt)

8 … 32

Bit

Kommunikation

14

14

14

14

14

14

CANopen nach DS402 EtherCAT mit CoE PROFINET RT / IRT TCP / IP* RS232 EtherNet / IP

CANopen nach DS402 EtherCAT mit CoE PROFINET RT / IRT** TCP / IP* RS232 EtherNet / IP**

CANopen nach DS402 EtherCAT mit CoE PROFINET RT / IRT TCP / IP* RS232 EtherNet / IP

CANopen nach DS402 EtherCAT mit CoE PROFINET RT / IRT** TCP / IP* RS232 EtherNet / IP**

CANopen nach DS402 EtherCAT mit CoE PROFINET RT / IRT TCP / IP* RS232 EtherNet / IP

CANopen nach DS402 EtherCAT mit CoE PROFINET RT / IRT TCP / IP* RS232 EtherNet / IP

Antriebsfunktion nach DS 402 für Kommunikation CANopen / EtherCAT

- Profile position mode - Homing mode - Profile velocity mode - Profile torque mode - Cyclic synchronous position mode - Cyclic synchronous velocity mode

Unterstützte PROFIdrive Applikationsklassen für Kommunikation PROFINET

Geberschnittstellen

- BISS C - EnDat 2.2 - Hallsensoren - Resolver

- Applikationsklasse 1 (PROFINET RT) - Applikationsklasse 3 (PROFINET RT) - Applikationsklasse 4 (PROFINET IRT)

STO (Safe Torque off) nach SIL3 / PLe

STO (Safe Torque off) nach SIL3 / PLe zertifiziert

Sicherheitsfunktion

Technologie-Funktionen

(Zertifizierung in Vorbereitung)

Kurvenscheibe, Motion Tasks

Schutzart

IP20

IP65

IP20

IP65

Digitale Eingänge

4, optoentkoppelt, Funktion frei parametrierbar

Digitale Ausgänge

2, optoentkoppelt, Funktion frei parametrierbar

IP20

IP20

Ereignislogging mit Echtzeituhr

Bremsenansteuerung

Anschluss eines externen Ballastwiderstandes

Fahrprogramme mit SPS-Funktionen

Betriebstemperaturbereich

ϑA

°C

Gewicht

m

kg

0 … 45 0,3

* verfügbar nur bei PROFINET-Ausführung und EtherNet/IP ** in Vorbereitung

26

0,85

0,3

0,85

0,3

1,03


cy b e r m o t o r

SIM2002D-C, SIM2010D-C und SIM2015D-C

X5

X4

Steckeranschlüsse Beschriftung

Art der Schnittstelle

Steckeranschluss

X1

Feldbusschnittstelle Input

RJ45 Buchse

X2

Feldbusschnittstelle Output

RJ45 Buchse

X3

Diagnoseschnittstelle RS232

RJ12 Buchse

X4

Encoderschnittstelle

D-Sub 15-polig female

X5

Resolverschnittstelle

D-Sub 9-polig female

X6

Digitaleingänge / -ausgänge

D-Sub 9-polig male

X7

Motoranschluss

Phoenix_MSTBA_2,5_HC / 7-G

X8

Spannungsversorgung

Phoenix_MC_0,5 / 9-G-2,5

27


simco® drive

SIM2002D-F und SIM2010D-F

Steckeranschlüsse Beschriftung

28

Art der Schnittstelle

Steckeranschluss

X1

Resolverschnittstelle

M12 8-polig female A-codiert

X2

Digitaleingänge

M12 5-polig female B-codiert

X3

Encoderschnittstelle

M12 8-polig female A-codiert

X4

Digitalausgänge

M12 5-polig female B-codiert

X5

Diagnoseschnittstelle RS 232

M12 4-polig female A-codiert

X6

Feldbusschnittstelle Input

Version CAN: M12 5-polig female A-codiert Version EtherCat: M12 4-polig female D-codiert

X7

Feldbusschnittstelle Output

Version CANopen: M12 5-polig female A-codiert Version EtherCat: M12 4-polig female D-codiert

X8

Spannungsversorgung

Intercontec itec 915 9-polig male

X9

Motoranschluss

Intercontec itec 915 15-polig female


cy b e r m o t o r

SIM2050D-C

Steckeranschlüsse Beschriftung

Art der Schnittstelle

Steckeranschluss

X1

Feldbusschnittstelle Input

RJ45 Buchse

X2

Feldbusschnittstelle Output

RJ45 Buchse

X3

Diagnoseschnittstelle RS232

RJ12 Buchse

X4

Encoderschnittstelle

D-Sub 15-polig female

X5

Resolverschnittstelle

D-Sub 9-polig female

X6

Digitaleingänge / -ausgänge

D-Sub 9-polig male

X7

Motoranschluss

Phoenix Contact ZFKDS 10-10,00

X8

Spannungsversorgung

Phoenix Contact MC 1,5 / 10-GF-3,5

Kühlkörper als Zubehör erhältlich.

29


cyber® dynamic line Bürstenlose Servomotoren

Planetengetriebe optional Nennspannung 48 VDC Hochwertiges Edelstahlgehäuse

Integriertes Gebersystem - Absolutwertgeber (Singleturn) - Inkrementalgeber - Auflösung von 4096 Positionen

Verbindung stoffschlüssig verschweißt

Einkabellösung Schleppkettentauglich und 2-fach geschirmt

Schutzart IP54

cyber® dynamic line

Beschriftung maschinenlesbar


Industrietaugliches Design Die cyber® dynamic line eignet sich mit ihrer Schutzart bis zu IP69K auch für den Einsatz unter widrigen Bedingungen. Die schleppkettentaugliche Einkabellösung erleichtert die Integration in Maschinen, das Edelstahlgehäuse und die hochfeste Verbindung der MotorGetriebe-Kombination gewährleisten ein hohes Maß an Sicherheit auch bei extremer Beanspruchung. Durch die Möglichkeit des dezentralen Einsatzes des Gesamtantriebssystems lassen sich außerdem die unterschiedlichsten Anforderungen flexibel realisieren.

Dynamik Die cyber® dynamic line zeichnet sich durch einen hohen Dynamikfaktor aus (Maximalmoment Mmax / Massenträgheit J) und setzt kurze Bewegungen mit häufigen Geschwindigkeitsänderungen optimal um (z. B. Pick & Place). So können auch höhere Beschleunigungen gefahren werden – und das bei kürzeren Nebenzeiten und Taktzeiten in der Maschine. Zusätzlich zu diesem Produktivitätssteigerungspotenzial kann die geringe Massenträgheit des Motors effektiv helfen, Energie zu sparen und die Effizienz zu erhöhen.

Hoher Wirkungsgrad

Drehmomentdichte / -genauigkeit

Die hohe Effizienz des Gesamtantriebssystems eignet sich u. a. hervorragend für batteriebetriebene Applikationen. Geringe Verluste tragen proaktiv zur erhöhten Präzision des Gesamtsystems bei, und die geringe Verlustleistung bedingt letztendlich eine geringere Wärmeentwicklung in der Maschine – bei hoher mechanischer Leistung. So werden z. B. weniger Kühlflächen zur Entwärmung benötigt – das spart merklich Bauraum in der Maschine.

Durch die Integration eines Sigma-Delta-Wandlers und einer Strommessung unter 8 μs bietet simco® drive eine Stromauflösung von 1,2 mA (14 Bit). Dadurch ergeben sich ein geringeres Drehmoment und Drehzahlripple, wodurch sich die Applikation hochpräzise regeln lässt. Durch ihr geringes Gewicht und die kompakte Bauweise kann die hochpräzise cyber ® dynamic line nicht nur effektiv zur Effizienzsteigerung in der Maschine beitragen, sie eignet sich durch diese Merkmale auch besonders gut für den Einsatz in bewegten Achsen. Aufgrund der Möglichkeit des Downsizings des gesamten Antriebsstrangs können messbar Kosten gespart werden.

Automatische Parametrierung Die Motorparameter der cyber® dynamic line werden im simco ® drive gespeichert und beim Einschalten automatisch durch die TID mit der Geberplatine abgeglichen. Durch dieses elektronische Typenschild kann die Inbetriebnahme besonders unkompliziert, schnell und sicher erfolgen.

dynamisch · drehmomentstark · effizient

31


cyber® dynamic line Servomotor

Baugröße Zwischenkreisspannung

17

22

32

40

UD

VDC

48

48

48

48

Mmax

Nm

0,035

0,07

0,33

0,96

Dauerstillstandsdrehmoment

M0

Nm

0,012

0,034

0,14

0,35

Leerlaufdrehzahl

n0

min-1

21.100

14.450

9.475

5.575

Dauerstillstandsstrom

I0

Aeff

0,52

0,96

2,6

3,8

Massenträgheitsmoment

J1

kgm2*10-8

5,2

12

57

250

Gewicht

m

kg

0,04

0,06

0,22

0,43

Umgebungstemperatur

ϑU

°C

0 bis +40

IP

54

IP

66 / 67

Max. Drehmoment

Schutzart Standard

(im angebauten Zustand)

Schutzart Innox Design (im angebauten Zustand)

Ausführung Inox / Hygienic Design

Ausführung

Inox Design

Hygienic Design

Baugröße

17 / 22 / 32 / 40

40*

Schutzart

IP66 / 67

IP69K

Korrosionsbeständiger Edelstahl

Korrosionsbeständiger Edelstahl

Konstruktion

Standard

Hygienegerecht

Zertifizierung

Keine

(Außendurchmesser in mm) (im angebauten Zustand)

Kontaktflächen

Getriebeoption * Verfügbarkeit weiterer Baugrößen auf Anfrage

32

Für alle Baugrößen

EHEDG

(in Zertifizierung)

Für alle Baugrößen


cy b e r m o t o r

L L3

L0 45

max. Ø 9,7

4 x 90 ° °

L1

6

D2

D0

W

D

H

D1

L2

Elektrische Zuleitung, separat

L0 L3 L1

W

Baugröße

cyber d17

cyber d22

cyber d32

cyber d40

D (in mm)

17

22

32

40

D0 (in mm)

10

13

16

22

D1 (in mm)

12,5

17

22

32

M1,6x2,5

M2x3,5

M3x4,5

M3x4,5

W (in mm)

3

4

6

6

L

(in mm)

63

67,1

92,7

106,3

L0 (in mm)

47

49,1

66,1

80,3

L0 Inox Design (in mm)

54,4

57,9

74,6

87,4

L1 (in mm)

1,2

1,5

1,5

2

L2 (in mm)

13,3

12,4

12,5

14,5

L2 Inox Design (in mm)

20

20

22

22

L3 (in mm)

10

12

20,6

20

H (in mm)

0

0

3

7,5

D2

Wellenform

D0

D

L2

Glatte Welle

33


cyber® dynamic line Servoaktuator – Baugröße 17

Anzahl Stufen

1

Übersetzung

2

3

i

4

12

21

28

36

48

64

Mmax

Nm

0,1

0,28

0,49

0,63

0,78

1,0

1,0

Stillstandsmoment

M0

Nm

0,03

0,08

0,14

0,19

0,22

0,29

0,37

Nenndrehmoment

Mn

Nm

0,02

0,06

0,1

0,13

0,15

0,2

0,27

Maximal zulässige Drehzahl

nmax

min-1

2.500

830

475

355

275

210

150

nmax, S1

min-1

1.500

500

285

215

165

125

90

Dauerstillstandsstrom

I0

Aeff

0,37

0,37

0,37

0,37

0,37

0,37

0,37

Länge

A

mm

64,5

69,5

74,5

Gewicht

kg

0,06

0,07

0,07

Verdrehspiel

jt

arcmin

20

35

50

Max. Axialkraft

Famax

N

10

Max. Radiallast

Fmax

N

30

Schutzart Standard

IP

54

Schutzart Innox Design

IP

66 / 67

Maximales Drehmoment

Dauerhaft zulässige Drehzahl

(im angebauten Zustand) (im angebauten Zustand)

Wellenform

D-Welle

2,8

Ø 10h8

8

2

M 2x4

Ø 3h6

1,5

(6)

Ø 17

Ø 13

max. Ø 8,5

3x

12

A 13,3

10,5

Elektrische Zuleitung, separat

Länge A [ mm ]

Länge A [ mm ] (Inox Design)

Einstufig, i4

64,5

71,9

Zweistufig, i12/21/28

69,5

76,9

Dreistufig, i36/48/64

74,5

81,9

Übersetzung

34


cyber® dynamic line Servoaktuator – Baugröße 22

Anzahl Stufen

cy b e r m o t o r

1

Übersetzung

2

3

i

4

16

20

28

64

Mmax

Nm

0,2

1,0

1,0

1,0

1,5

Dauerstillstandsdrehmoment

M0

Nm

0,1

0,43

0,5

0,5

1,34

Bemessungsdrehmoment

Mn

Nm

0,1

0,39

0,48

0,5

1,2

Maximal zulässige Drehzahl

nmax

min-1

2.500

625

500

360

155

nmax, S1

min-1

1.500

375

300

215

95

Dauerstillstandsstrom

I0

Aeff

0,74

0,84

0,79

0,58

0,75

Länge

A

mm

69,1

76,1

83,1

Gewicht

kg

0,15

0,18

0,21

Verdrehspiel

jt

arcmin

20

35

50

Max. Axialkraft

Famax

N

24

Max. Radiallast

Fmax

N

30

Schutzart Standard

IP

54

Schutzart Innox Design

IP

66 / 67

Maximales Drehmoment

Dauerhaft zulässige Drehzahl

(im angebauten Zustand) (im angebauten Zustand)

Wellenform

D-Welle

2

M 2,5 x4

Elektrische Zuleitung, separat

2,5

3,5

Ø 12h8

8

Ø 4h6

(6)

Ø 22

max. Ø 8,8

16 Ø

3x

12

A 12,4

12,5

Länge A [ mm ]

Länge A [ mm ] (Inox Design)

Einstufig, i4

69,1

77,9

Zweistufig, i12/21/28

76,1

84,9

Dreistufig, i36/48/64

83,1

91,9

Übersetzung


cyber® dynamic line Servoaktuator – Baugröße 32

Anzahl Stufen

1

Übersetzung

2

3

i

4

16

20,8

25

64

72

100

Mmax

Nm

0,8

4,0

4,0

4,0

6,0

6,0

6,0

Dauerstillstandsdrehmoment

M0

Nm

0,4

1,5

2,0

2,0

5,7

6,0

6,0

Bemessungsdrehmoment

Mn

Nm

0,4

1,4

1,8

2,0

5,1

5,8

6,0

Maximal zulässige Drehzahl

nmax

min-1

2.000

500

385

320

125

111

80

nmax, S1

min-1

1.250

313

240

200

78

69

50

Dauerstillstandsstrom

I0

Aeff

2,0

2,0

2,0

1,8

2,0

1,9

1,4

Länge

A

mm

92,6

101,6

110,6

Gewicht

kg

0,39

0,43

0,5

Verdrehspiel

jt

arcmin

20

35

50

Max. Axialkraft

Famax

N

65

Max. Radiallast

Fmax

N

80

Schutzart Standard

IP

54

Schutzart Innox Design

IP

66 / 67

Maximales Drehmoment

Dauerhaft zulässige Drehzahl

(im angebauten Zustand) (im angebauten Zustand)

Wellenform

Glatte Welle

A

Ø2

(6)

3

Ø 20h8

Ø 32

3

6

°

12,5 Ø 6h6

45

max. Ø 9,7

4 x 90°

4

M 3 x5

16

Elektrische Zuleitung, separat

Länge A [ mm ]

Länge A [ mm ] (Inox Design)

Einstufig, i4

92,6

101,1

Zweistufig, i12/21/28

101,6

110,1

Dreistufig, i36/48/64

110,6

119,1

Übersetzung

36


cyber® dynamic line Servoaktuator – Baugröße 40

Anzahl Stufen

cy b e r m o t o r

1

Übersetzung

2

3

i

4

12,25

20

25

30,67

49

64

100

Mmax

Nm

1,4

8,0

8,0

8,0

8,0

12,0

12,0

12,0

Dauerstillstandsdrehmoment

M0

Nm

0,7

3,1

4,0

4,0

4,0

11,8

12,0

12,0

Bemessungsdrehmoment

Mn

Nm

0,7

2,5

4,0

4,0

4,0

9,4

12,0

12,0

Maximal zulässige Drehzahl

nmax

min-1

1.400

455

280

220

182

114

87

56

nmax, S1

min-1

1.250

400

250

200

160

100

78

50

Dauerstillstandsstrom

I0

Aeff

2,0

3,1

2,5

2,0

1,6

3,1

2,5

1,7

Länge

A

mm

113,3

125,8

138,3

Gewicht

kg

0,7

0,8

0,9

Verdrehspiel

jt

arcmin

20

35

50

Max. Axialkraft

Famax

N

120

Max. Radiallast

Fmax

N

150

Schutzart Standard

IP

54

Schutzart Innox Design

IP

Maximales Drehmoment

Dauerhaft zulässige Drehzahl

(im angebauten Zustand) (im angebauten Zustand)

Wellenform

Passfedernut

A 14,5 °

(6)

Passfeder 3x3x14

3

M4 x8

7,5

Ø 25h8

Ø 40

2

Ø3

max. Ø 9,7

Ø 8h6

4 x 90° 45

4 18,5 Elektrische Zuleitung, separat Passfeder 3x3x14

Länge A [ mm ]

Länge A [ mm ] (Inox Design)

Einstufig, i4

113,3

120,4

Zweistufig, i12/21/28

125,8

132,9

Dreistufig, i36/48/64

138,3

145,4

Übersetzung


TPM+ dynamic / power Aktuator

Kompakte Servoaktuatoren-Baureihe Die perfekte Verbindung für alle Ansprüche: Die Servoaktuatoren TPM + in den Ausführungen dynamic und power erweitern das Anwendungsfeld des Servoreglers simco® drive optimal. Die kompakten und dynamischen Aktuatoren verschmelzen Getriebe und Servomotor kupplungsfrei zu einer flexibel einsetzbaren Einheit. Die hier gezeigten Varianten der TPM+ Serie stellen nur eine Auswahl der vielfältigen Möglichkeiten dar, die diese Servoaktuatoren in der Praxis bieten. Auf Anfrage stellen wir Ihnen gerne weitere Versionen zur Verfügung.

TPM+


Motor-Getriebe-Kombination

Perfekt abgestimmt

Die besonders kompakten Dimensionen des TPM+ ermöglichen eine effektive Einsparung von Bauraum in der Maschine und im Schaltschrank (Regler).

Bei den Komplettantriebssystemen von WITTENSTEIN (Kabel, Regler, Aktuator) ist die Inbetriebnahme besonders einfach: Die Motordaten der Aktuatorenbaureihe TPM+ werden direkt in der Motordatenbank des simco® drive hinterlegt, sodass die Parametrierung ausschließlich durch die Auswahl der Motorvariante in der Software stattfindet. Dies spart nicht nur Zeit, sondern hilft auch, eventuelle Fehler bei der Inbetriebnahme oder im Betrieb zu vermeiden.

Hohe Dynamic Durch den Einsatz des leistungsstarken TPM+ kann die Produktivität in der Maschine gezielt erhöht werden, denn die kupplungsfreie Verbindung von Motor und Getriebe, das geringe Trägheitsmoment und die hohe Verdrehsteifigkeit führen zu besonders kurzen Reaktionszeiten in der Maschine.

Hohe Varianz Die applikationsspezifische Auslegung der Baureihe sorgt für eine optimierte Auswahl an Lösungen für individuelle Anforderungen. Durch unterschiedliche, optionale Ausstattungskriterien, z. B. in Bezug auf die Baugröße oder Gebersysteme, ist die weitere Spezifizierung der Motor-Getriebe-Kombination hochflexibel. Der eingesetzte Servoregler kann darüber hinaus exakt auf die benötigte Leistungsvariante des Aktuators abgestimmt werden, was Passgenauigkeit und Effizienz des Gesamtantriebssystems zusätzlich optimiert.

Problemfreie Leistungserweiterung Durch die Erweiterung der simco® drive Performance bis maximal 6 kW kann die Leistung des Gesamtantriebsstrangs entsprechend skaliert erweitert werden. Es können – neben den im Katalog dargestellten Varianten – auch Aktuatoren in den Größen 025 und 050 eingesetzt werden. So wird eine breite Abdeckung erreicht und der TPM+ mit simco® drive kann in weiterführenden Achsen und in neuen Applikationen einsetzt werden.

produktiv · effizient · präzise

39


TPM+ dynamic Baugröße 004 – 24 V / 48 V

Übersetzung

i

16

Motorgröße

21

31

61

64

91

53-30

53-30

53-30

53-30

53-30

53-30

53-15

53-15

53-15

53-15

53-15

53-15

Zwischenkreisspannung

UD

V DC

24

48

24

48

24

48

24

48

24

48

24

48

Max. Beschleunigungsmoment am Abtrieb

T2B

Nm

18,8

18,8

24,7

24,7

36,4

36,4

32

32

32

32

32

32

Stillstandsmoment am Abtrieb

T20

Nm

6,72

6,72

9,24

9,24

14

14

15

15

14,1

14,1

15

15

Haltemoment Bremse am Abtrieb, 100°C

T2BR

Nm

17,6

17,6

23,1

23,1

34,1

34,1

67,1

67,1

70,4

70,4

100

100

Max. Drehzahl

n2max

min-1

281

375

214

286

145

194

98,4

98,4

93,8

93,8

65,9

65,9

n2B

min-1

160

375

121,95

285,6

82,61

193,4

87,34

86,36

85,11

84,12

65,93

65,73

Max. Beschleunigungsmoment des Motors

Tmmax

Nm

1,25

1,25

1,25

1,25

1,25

1,25

0,69

1,03

0,69

1,03

0,69

1,03

Max. Beschleunigungsstrom des Motors

Imaxdyn

Aeff

20

20

20

20

20

20

20

15

20

15

20

15

Stillstandsstrom des Motors

I0

Aeff

10

10

10

10

10

10

10

5,01

10

5,01

10

5,01

(an Motorwelle, ohne Bremse mit Resolver)

J1

kgm2*10-4

Verdrehspiel

jt

arcmin

Verdrehsteifigkeit

Ct

Nm/arcmin

Kippsteifigkeit

CK

Nm/arcmin

/

Max. Axialkraft

Famax

N

1630

Mkmax

Nm

110

m

kg

LPA

dB(A)

< 58

ϑmax

°C

90

ϑU

°C

0 bis +40

(max. 1000 Zyklen pro Stunde)

Grenzdrehzahl für T2B

Massenträgheitsmoment

Max. Kippmoment

(Abstand des Drehpunktes zum Abtriebsflansch 57,6 mm)

Gewicht

(mit Resolver ohne Bremse)

Laufgeräusch

(gemessen bei 3000 Upm Motordrehzahl)

Max. zulässige Gehäusetemperatur Umgebungstemperatur Schutzart

0,21

0,2

0,2

0,12

/

10

9

9

2,2

IP65

Schmierung

synthetisches Öl, lebensdauergeschmiert

40

/

7

2

beliebig

Lackierung

0,12

Standard < 4 / Reduziert < 2

Einbaulage

Isolierstoffklasse

0,11

F Metallic Blau 250 und Aluminiumguss natur


cy b e r m o t o r

54,3

56,5

14 5 H7x8

0,02 4

19,5

0,03 3,2

0,03

85,5

20H7x4

75

31,5

40h7

44,2

55

79

45°

8x

45°

8

64h7

14

4,5

M5 x7

8x 0,25

7x 0,20

Elektrischer Anschluss: Einbaudosen, gewinkelt, Fabrikat Intercontec, Typ itec Serie 615 / 915

ohne Bremse Übersetzung

Motorfeedback

Länge L0 in mm

Länge L1 in mm

Resolver

128

22

EnDat 2.2

157

51

Resolver

113

22

EnDat 2.2

142

51

Motorfeedback

Länge L0 in mm

Länge L1 in mm

Resolver

165

22

EnDat 2.2

194

51

Resolver

150

22

EnDat 2.2

179

51

i = 16/21/31

i = 61/64/91

mit Bremse Übersetzung i = 16/21/31

i = 61/64/91

41


TPM+ dynamic Baugröße 010 – 24 V / 48 V

Übersetzung

i

Motorgröße

16

21

31

61

64

91

64-30

64-30

64-30

64-15

64-15

64-15

64-15

64-15

64-15

Zwischenkreisspannung

UD

V DC

48

48

48

24

48

24

48

24

48

Max. Beschleunigungsmoment am Abtrieb

T2B

Nm

24,7

32,4

47,8

50,4

80

52,9

80

75,2

80

Stillstandsmoment am Abtrieb

T20

Nm

7,36

10,3

15,8

15,3

26,8

13,4

25,6

23,7

35

Haltemoment Bremse am Abtrieb, 100°C

T2BR

Nm

17,6

23,1

34,1

67,1

67,1

70,4

70,4

100

100

Max. Drehzahl

n2max

min-1

375

286

194

98,4

88,7

93,8

84,6

65,9

59,5

n2B

min-1

346,69

264,14

178,94

74,75

44,17

71,25

44,07

50,11

39,36

Max. Beschleunigungsmoment des Motors

Tmmax

Nm

1,64

1,64

1,64

0,88

1,67

0,88

1,67

0,88

1,67

Max. Beschleunigungsstrom des Motors

Imaxdyn

Aeff

20

20

20

20

18,7

20

18,7

20

18,7

Stillstandsstrom des Motors

I0

Aeff

10

10

10

10

6,23

10

6,23

10

6,23

(an Motorwelle, ohne Bremse mit Resolver)

J1

kgm2*10-4

0,32

0,32

0,32

Verdrehspiel

jt

arcmin

Verdrehsteifigkeit

Ct

Nm/arcmin

Kippsteifigkeit

CK

Nm/arcmin

225

Max. Axialkraft

Famax

N

2150

Mkmax

Nm

270

m

kg

LPA

dB(A)

< 62

ϑmax

°C

90

ϑU

°C

0 bis +40

(max. 1000 Zyklen pro Stunde)

Grenzdrehzahl für T2B

Massenträgheitsmoment

Max. Kippmoment

(Abstand des Drehpunktes zum Abtriebsflansch 57,6 mm)

Gewicht

(mit Resolver ohne Bremse)

Laufgeräusch

(gemessen bei 3000 Upm Motordrehzahl)

Max. zulässige Gehäusetemperatur Umgebungstemperatur Schutzart

0,17

0,17

Standard < 3 / Reduziert < 1 /

26

24

24

24

4,8

/

/

4,3

IP65

Einbaulage

beliebig

Schmierung

synthetisches Öl, lebensdauergeschmiert

Isolierstoffklasse Lackierung

42

0,17

F Metallic Blau 250 und Aluminiumguss natur

21

21


cy b e r m o t o r

60 16

55,4

16 6H7x7

0,02 7

30 0,03

90h7

117,5

63h7

98 M6x10

0,03

31,5H7x7

8x 4 5° 45°

50

5,5

6

73,8

9

10

89,4

11

8x 0,25

7x 0,30

Elektrischer Anschluss: Einbaudosen, gerade oder gewinkelt, Fabrikat Intercontec, Typ speedtec, Serie A und B, Größe 1

ohne Bremse Übersetzung

Motorfeedback

Länge L0 in mm

Länge L1 in mm

Resolver

157

24

EnDat 2.2

182

49

Resolver

142

24

EnDat 2.2

167

49

Motorfeedback

Länge L0 in mm

Länge L1 in mm

Resolver

178

24

EnDat 2.2

202

49

Resolver

163

24

EnDat 2.2

187

49

i = 16/21/31

i = 61/64/91

mit Bremse Übersetzung i = 16/21/31

i = 61/64/91

43


TPM+ power Baugröße 004 – 24 V / 48 V

Übersetzung

i

Motorgröße

16

20

25

28

35

40

50

70

100

64-30

64-30

64-30

64-30

64-30

64-15

64-15

64-15

64-15

64-15

64-15

64-15

64-15

Zwischenkreisspannung

UD

V DC

48

48

48

48

48

24

48

24

48

24

48

24

48

Max. Beschleunigungsmoment am Abtrieb

T2B

Nm

24,4

30,5

38,1

43,4

50

32,6

50

40,8

50

50

50

35

35

Stillstandsmoment am Abtrieb

T20

Nm

11,4

14,3

17,9

20,7

26,4

15,4

23

19,3

28,8

27,9

40

18

18

Haltemoment Bremse am Abtrieb, 100°C

T2BR

Nm

17,6

22

27,5

30,8

38,5

44

44

55

55

77

77

110

110

Max. Drehzahl

n2max

min-1

375

300

240

214

171

150

135

120

108

85,7

77,3

60

54,1

n2B

min-1

346,69

277,35

221,88

198,11

160,29

114

71,25

91,2

67,11

67,59

56,71

54,62

46,55

Max. Beschleunigungsmoment des Motors

Tmmax

Nm

1,64

1,64

1,64

1,64

1,64

0,88

1,67

0,88

1,67

0,88

1,67

0,88

1,67

Max. Beschleunigungsstrom des Motors

Imaxdyn

Aeff

20

20

20

20

20

20

18,7

20

18,7

20

18,7

20

18,7

Stillstandsstrom des Motors

I0

Aeff

10

10

10

10

10

10

6,23

10

6,23

10

6,23

10

6,23

(an Motorwelle, ohne Bremse mit Resolver)

J1

kgm2*10-4

0,32

0,31

0,31

0,31

0,31

0,16

0,16

0,16

0,16

0,16

0,16

0,16

0,16

Verdrehspiel

jt

arcmin

Verdrehsteifigkeit

Ct

Nm/arcmin

12

11

11

8

8

Kippsteifigkeit

CK

Nm/arcmin

/

Max. Axialkraft

Famax

N

1630

Mkmax

Nm

110

m

kg

LPA

dB(A)

< 58

ϑmax

°C

90

ϑU

°C

0 bis +40

(max. 1000 Zyklen pro Stunde)

Grenzdrehzahl für T2B

Massenträgheitsmoment

Max. Kippmoment

(Abstand des Drehpunktes zum Abtriebsflansch 57,6 mm)

Gewicht

(mit Resolver ohne Bremse)

Laufgeräusch

(gemessen bei 3000 Upm Motordrehzahl)

Max. zulässige Gehäusetemperatur Umgebungstemperatur Schutzart

Standard < 4 / Reduziert < 2 12

12

12

12

12

11

11

12

3,7

3,3

IP65

Einbaulage

beliebig

Schmierung

synthetisches Öl, lebensdauergeschmiert

Isolierstoffklasse Lackierung

44

F Metallic Blau 250 und Aluminiumguss natur


cy b e r m o t o r

60 16

16 55,4

79

19,5

0,03

8

3

0,03

4

4,5

85,5

64h7

20H7 x4

98

40h7

73,8

45°

8x

45°

1,5

89,4

4

8x 0,25

M5 - 7

8x 0,2

Elektrischer Anschluss: Einbaudosen, gerade oder gewinkelt, Fabrikat Intercontec, Typ speedtec, Serie A und B, Größe 1

ohne Bremse Übersetzung

Motorfeedback

Länge L0 in mm

Länge L1 in mm

Resolver

164

24

EnDat 2.2

189

49

Resolver

149

24

EnDat 2.2

174

49

Motorfeedback

Länge L0 in mm

Länge L1 in mm

Resolver

184

24

EnDat 2.2

209

49

Resolver

169

24

EnDat 2.2

194

49

i = 16, 20, 25, 28, 35

i = 40, 50, 70, 100

mit Bremse Übersetzung i = 16, 20, 25, 28, 35

i = 40, 50, 70, 100

45


Kabel

Vorkonfektionierte Längen Für die schnelle Inbetriebnahme des Antriebssystems stehen Ihnen folgende vorkonfektionierte Kabel zur Verfügung: - Kabel für die Spannungsversorgung des simco® drive - Feldbuskabel für CANopen, EtherCAT, PROFINET und EtherNet/IP Kommunikation - Kabel zur Inbetriebnahme - Motorverbindungsleitungen für die Anbindung an den Servoregler. Weitere Kabellängen können auf Anfrage geliefert werden.

s he Detail ngen: Technisc ungsleitu d in rb e rv to PUR der Mo - Material: lich h ic ettentaug re k e p rb p tu - schle - Tempera 0 °C - 30 bis 8 irmung h - EMV-Sc

f Anfrage. lten Sie au Daten erha he sc ni ch Weitere te

Motorverbindungsleitungen

Nr.

Kabelart

Schnittstellen

Bezeichnung

Motor

Servoregler

Vorzugslängen / m

TPM+ Baugröße 004 und 010 1

Leistungskabel

2

Signalkabel Resolver

3

Signalkabel Encoder

4

Leistungskabel

5

Signalkabel Resolver

6

Signalkabel Encoder

CAB-POW-U-SIM2-C-D0150-E-LXXXX

itec Serie 915

CAB-POW-U-SIM2-C-D0150-S-LXXXX

speedtec Serie 923

CAB-SIG-R-SIM-C-D0000-E-LXXXX

itec Serie 615

CAB-SIG-R-SIM-C-D0000-S-LXXXX

speedtec Serie 923

CAB-SIG-W-SIM-C-D0000-E-LXXXX

itec Serie 615

CAB-SIG-W-SIM-C-D0000-S-LXXXX

speedtec Serie 923

CAB-POW-U-SIM2-F-D0150-E-LXXXX

itec Serie 915

CAB-POW-U-SIM2-F-D0150-S-LXXXX

speedtec Serie 923

CAB-SIG-R-SIM-F-D0000-E-LXXXX

itec Serie 615

CAB-SIG-R-SIM-F-D0000-S-LXXXX

speedtec Serie 923

CAB-SIG-W-SIM-F-D0000-E-LXXXX

itec Serie 615

CAB-SIG-W-SIM-F-D0000-S-LXXXX

speedtec Serie 923

S/L-Kabel XXXHI-XXXX-BMS0-x/3

Direkter Kabelabgang

itec Serie 915

0,5; 3 0,5; 3; 5; 8; 10; 15; 20 0,5; 1; 1,5; 3; 5; 10; 20

Stecker Phoenix Contact Sub-D Stecker 9-polig Sub-D Stecker 15-polig 2; 5; 10; 15 itec Serie 915 M12 Stecker 8-polig M12 Stecker 8-polig

cyber® dynamic line 7

Motoranschlusskabel

8

Adapterkabel für IP20

S/L-Kabel XXXHI-XXXX-BAS0-6/3

itec Serie 915

Sub-D Stecker 15-polig Stecker Phoenix Contact

9

Verlängerungskabel

S/L-Kabel XXXHI-XXXX-BVS0-11/3

itec Serie 915

itec Serie 915

46


cy b e r m o t o r

Übersicht Motoranschlussmöglichkeiten

Resolver

X5

Encoder

X7

X4

X7

X4

8

2

1

8

3 9 7

TPM+ (entweder 2 oder 3)

7 cyber® dynamic line

cyber® dynamic line (entweder 5 oder 6) TPM+ 7

6

4

5

7

9

X3 X3 Encoder

X9

X1 Resolver

X9

Leistungskabel Signalkabel Hybridmotorkabel

47


Kabel

simco® drive 1

simco® drive 2

1.1

1

Übergeordnete Steuerung

X1

X2

4

X3 5

X1

X2 3

Inbetriebnahme / Diagnose PC

X3 5

Inbetriebnahme / Diagnose PC

2 4 CANopen EtherCAT / PROFINET / EtherNet / IP Inbetriebnahme

SIM2002D, SIM2010D, SIM2015D und SIM2050D IP20 Schnittstellen Nr.

Zubehörart

Bezeichnung

Antriebsverstärker

Steuerung / Antriebsverstärker 2 / PC

Beschreibung

Vorzugslängen

Feldbus CANopen 1

Feldbuskabel CANopen

CAB-BUS-CAN-RJ45-FL__-LXXXX

RJ45 Stecker, 8-polig

freies Leitungsende

-

5m

CAN Sub-D-Stecker

SUBCON-PLUS-CAN / PG

-

-

Stecker 9-polig mit Kabeleinund -ausgang sowie schalt­ barem Abschlusswiderstand

-

2

Feldbuskabel Verlängerung CANopen

CAB-BUS-CAN-RJ45-RJ45-LXXXX

RJ45 Stecker, 8-polig

RJ45 Stecker, 8-polig

-

1,5 m; 5m

3

Abschlusswiderstand CANopen

CAB-BUS-CAN-RJ45-TERMINAT

-

RJ45 Stecker, 8-polig

Abschlusswiderstand nur nötig für CAN-Kommunikation

CAB-BUS-ETH-RJ45-RJ45-LXXXX

RJ45 Stecker, 8-polig

RJ45 Stecker, 8-polig

-

1,5 m; 3 m; 5 m; 7,5 m; 10 m

CAB-BUS-RS_-RJ12-SF09-LXXXX

RJ12 Stecker, 6-polig

Sub-D Stecker, 9-polig

Verbindungskabel RS 232 zu Diagnosezwecken, Inbetriebnahme mit MotionGUI

3m

1.1

Feldbuskabel EtherCAT / PROFINET / EtherNet / IP

4

Feldbuskabel EtherCAT / PROFINET

Inbetriebnahme 5

48

Verbindungskabel RS 232


cy b e r m o t o r

simco® drive 1

simco® drive 2

DC Spannungsversorgung

DC Spannungsversorgung

1

1

X8 X5

X6

6

2

X8

X7

X5

X6

X7 4

6 2.1

3

Übergeordnete Steuerung

5

Inbetriebnahme / Diagnose PC

CANopen EtherCAT / PROFINET / EtherNet / IP Inbetriebnahme

Inbetriebnahme / Diagnose PC

SIM2002D und SIM2010D IP65 Schnittstellen Nr.

Beschreibung

Vorzugslängen

freies Leitungsende

DC Spannungsversorgungskabel

2 m; 5m

M12 Stecker 5-polig A-codiert

freies Leitungsende

-

5m

SUBCON-PLUS-CAN / PG

-

-

Stecker 9-polig mit Kabeleinund -ausgang sowie schaltbarem Abschlusswiderstand

Feldbuskabel Verlängerung CANopen

CAB-BUS-CAN-M12M-M12M-LXXXX

M12 Stecker 5-polig A-codiert

M12 Stecker, 5-polig A-codiert

-

Abschlusswiderstand CANopen

CAB-BUS-CAN-M12M-TERMINAT

-

M12 Stecker, 5-polig A-codiert

Abschlusswiderstand nur nötig für CAN-Kommunikation

CAB-BUS-ETH-M12M-M12M-LXXXX

M12 Stecker 4-polig D-codiert

M12 Stecker, 4-polig D-codiert

-

1,5 m; 3 m; 5 m; 10 m

CAB-BUS-RS_-M12M-SF09-LXXXX

M12 4-polig

Sub-D Stecker, 9-polig

Verbindungskabel RS 232 zu Diagnosezwecken, Inbetriebnahme mit MotionGUI

5m

Zubehörart

Bezeichnung

Antriebsverstärker

DC-Spannungsversorgung / Steuerung / Antriebsverstärker 2 / PC

CAB-SUP-SIM2010D-F-D0075-LXXXX

itec Serie 915

Feldbuskabel CANopen

CAB-BUS-CAN-M12M-FL__-LXXXX

CAN Sub-D-Stecker

3 4

Spannungsversorgung 1

Spannungsversorgung

Feldbus CANopen 2

2.1

0,5 m; 1m

Feldbuskabel EtherCAT / PROFINET / EtherNet / IP 5

Feldbuskabel EtherCAT / PROFINET

Inbetriebnahme 6

Verbindungskabel RS 232

49


Bestellschlüssel

simco ® drive 1

2

3

4

5

6

7

8

9

0

1

2

3

4

5

6

7

8

9

0

1

2

3

4

5

6

7

8

S

I

M

2

0

1

0

D

F

C

S

A

C

A

0

0

0

0

0

0

0

0

0

0

Feldbusschnittstelle 2 Zeichen (Pos. 15-16): CA = CANopen EC = EtherCAT PN = PROFINET, TCP/IP EI = EtherNet/IP, TCP/IP

Familie 3 Zeichen (Pos.1-3)

Nennausgangsstrom 3 Zeichen (Pos. 5-7): 002 = 2,5 A eff 010 = 10 A eff 015 = 15 A eff 050 = 50 A eff ** Zwischenkreisspannung 1 Zeichen (Pos. 4): 2 = 48 V*

Rückführungssystem Motorgeber 2 Zeichen, (Pos. 22-23): 00 = Standard EnDat / BiSS / Resolver

Gerätegeneration 1 Zeichen (Pos. 13): A = 1. Generation

Überlastfaktor 1 Zeichen (Pos. 12): S = 2-fach Innen

Kühlung 1 Zeichen (Pos. 11): C = Konvektion

Safety Ausführung 2 Zeichen (Pos. 20-21): 00 = STO nach SIL3 / PLe

Gehäuseausführung 1 Zeichen (Pos. 10): C = S chaltschrankausführung IP20 F = Dezentrale Ausführung IP65

Spannungsversorgung 1 Zeichen (Pos. 8): D = Gleichspannung

* je nach Ausführung 12...60 VDC (vgl. S.26) ** s. Leistungsangaben simco ® drive (vg. S.26)

50

Sonderausführung 4 Zeichen (Pos. 25-28): 0000 = Standard xxxx = Z ählnummer Sonderversion

Anschlusstechnik 2 Zeichen (Pos. 17-18): 00 = Standard


cy b e r m o t o r

TPM + 1

2

3

4

5

6

7

8

9

0

1

2

3

4

5

6

7

8

9

0

1

2

3

4

5

6

7

8

9

0

T

P

M

P

0

1

0

S

0

2

5

R

2

K

B

1

0

5

3

A

W

4

0

0

0

Sonderausführung 3 Zeichen (Pos. 28-30): 3 Stellen, fortlaufend

Spielangabe 1 Zeichen (Pos. 18): 1 = Standard 0 = reduziert

Aktuatorentyp 3 Zeichen (Pos. 1-3): TPM Baugröße 3 Zeichen (Pos. 5-7): 004 und 010 Subtyp 1 Zeichen (Pos. 4): _ = dynamic P = power

Übersetzung 3 Zeichen (Pos. 10-12): 016 bis 100

Ausführung 1 Zeichen (Pos. 8): S = Standard

Bremse 1 Zeichen (Pos. 17): B = mit Bremse O = ohne Bremse

Statorlänge 1 Zeichen (Pos. 23): A = 15 mm B = 30 mm

Temperatursensor 1 Zeichen (Pos. 16): Motorgröße K = KTY 3 Zeichen (Pos. 20-22): Betriebsspannung 53 mm (TPM 004) 1 Zeichen 64 mm (TPM 010, (Pos. 15): TPMP 004) 1 = 24 V 2 = 48 V

Pinbelegung 1 Zeichen (Pos. 26): 4 = Temp. Im Leistungskabel

Elektr. Anschluss 1 Zeichen

Rückführungssystem 1 Zeichen (Pos. 13) R = Resolver F = E nDat 2.2 Absolutwertgeber Singleturn W = E nDat 2.2 Absolutwertgeber Multiturn

Motorgröße

064B

053B

Elektr. Anschluss W=W  inkeleinbaudose speedtec G=E  inbaudose gerade speedtec E = W inkeleinbaudose itec

51


Bestellschlüssel

Leistungskabel TPM + 1

2

3

4

5

6

7

8

9

0

1

2

3

4

5

6

7

8

9

0

1

2

3

4

5

6

7

8

9

0

C

A

B

P

O

W

U

S

I

M

2

X

D

0

0

7

5

E

L

X

X

X

X

Kabelsatz 3 Zeichen (Pos. 1-3)

Reglerausführung 1 Zeichen (Pos. 16): C = IP20 F = IP65

Kabellänge 5 Zeichen (Pos. 26-30): L0200 = 2m L0500 = 5m L1000 = 10m L1500 = 15m

Ausführung 3 Zeichen (Pos. 5-7): POW = Leistungskabel Konfektion Reglerseite 4 Zeichen (Pos. 11-14): SIM2 = simco ® drive (max. Uzw = 48 V)

Belegung Leistungsstecker 1 Zeichen (Pos. 9) Steckergröße 1,5 U = Universal für alle Motorfeedbacks

52

Konfektion Motorseite 1 Zeichen (Pos. 24): E = Stecker itec (Motorgröße 53 mm) S = Stecker speedtec (Motorgröße 64 mm)

Kabelquerschnitt 5 Zeichen (Pos. 18-22): D0075 = 0,75 mm 2


cy b e r m o t o r

Signalkabel TPM + 1

2

3

4

5

6

7

8

9

0

1

2

3

4

5

6

7

8

9

0

1

2

3

4

5

6

7

8

9

C

A

B

S

I

G

X

S

I

M

C

D

0

0

0

0

E

L

X

X

X

X

Kabelsatz 3 Zeichen (Pos. 1-3)

Kabellänge 5 Zeichen (Pos. 25-29): L0200 = 2m L0500 = 5m L1000 = 10m L1500 = 15m

Reglerausführung 1 Zeichen (Pos. 15): C = IP20 F = IP65

Ausführung 3 Zeichen (Pos. 5-7): SIG = Signalkabel Konfektion Reglerseite 3 Zeichen (Pos. 11-13): SIM = simco ® drive

Konfektion Motorseite 1 Zeichen (Pos. 23): E = Stecker itec (Motorgröße 53 mm) S = Stecker speedtec (Motorgröße 64 mm)

Rückführsystem 1 Zeichen (Pos. 9) R = Resolver W = E nDat 2.2 Absolutwertgeber Singleturn / Multiturn Kabelquerschnitt 5 Zeichen (Pos. 17-21): D0000 = e inheitlich für alle Größen

53


Bestellschlüssel

Spannungsversorgung simco ® drive 1

2

3

4

5

6

7

8

9

0

1

2

3

4

5

6

7

8

9

0

1

2

3

4

5

6

7

8

9

0

C

A

B

S

U

P

S

I

M

2

0

1

0

D

F

D

0

0

7

5

L

0

5

0

0

Reglerausführung 1 Zeichen (Pos. 18): F = IP65

Kabelsatz 3 Zeichen (Pos. 1-3)

Kabellänge 5 Zeichen (Pos. 26-30): Länge in cm; verfügbare Kabellängen auf S.50 / 51 beachten

Konfektion Reglerseite 8 Zeichen (Pos. 9-16): SIM2010D = simco ® drive (2,5 /10 A Nennstrom)

Kabelquerschnitt 5 Zeichen (Pos. 20-24): D0075 = 0,75 mm 2

Ausführung 3 Zeichen (Pos. 5-7): SUP = Spannungsversorgungskabel

54


cy b e r m o t o r

Feldbuskabel und Verbindungskabel RS232 1

2

3

4

5

6

7

8

9

0

1

2

3

4

5

6

7

8

9

0

1

2

3

4

5

6

7

C

A

B

B

U

S

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

L

X

X

X

X

Kabellänge 5 Zeichen (Pos. 23-27): Länge in cm; verfügbare Kabellängen auf S. 50 / 51 beachten

Kabelsatz 3 Zeichen (Pos. 1 -3)

Ausführung 3 Zeichen (Pos. 5-7): BUS = Feldbuskabel

Leitungsende Steuerung 4 Zeichen (Pos. 1 8-21): M12M = M12 Stecker, 5-polig gerade RJ45 = RJ45 Stecker, 8-polig FL__ = freies Leitungsende SF09 = Sub-D-Stecker, 9-polig

Leitungsende simco® drive 4 Zeichen (Pos. 1 3-16): M12M = M12 Stecker, 5-polig gerade RJ45 = RJ45 Stecker, 8-polig RJ12 = RJ12 Stecker, 6-polig

Art der Verbindung 3 Zeichen (Pos. 9-11): CAN = CANopen Feldbuskabel RS_ = RS232 Verbindungskabel ETH = EtherCAT / PROFINET / EtherNet / IP Feldbuskabel

55


SERVICEKONZEPT

Unsere Dienstleistungen im Überblick PRE-SALES Planung Beratung & Auslegung Kundenschulung Info & CAD-Finder

AFTER-SALES

Investition

Nutzung

Auslegungssoftware cymex® Engineering Sensorik cymex® Statistik

Betriebsanleitung Inbetriebnahme Hol- & Bringservice Reparaturservice Präventive Instandhaltung

Reinvestition Modernisierungsservice

en wir zept setz n o K e ic eue m Serv tungen n Mit unsere ich der Dienstleis fangen Bere da, ange ie S r auch im fü d ten e. W ir sin m gesam u z in h Maßstäb is eb rsten Ide ng. bei der e Anwendu r re Ih s klu Lebenszy


Kontaktdaten PRE-SALES

AFTER-SALES

Beratungshotline

Service-Hotline

F체r die zuverl채ssige und kompetente Auslegung.

F체r die schnelle und unb체rokratische Hilfe zu Reparaturen und Fragen zu gelieferten Produkten.

Telefon: +49 7931 493-15800 Fax: +49 7931 493-10905 E-Mail: info@wittenstein-cyber-motor.de

Telefon: +49 7931 493-15900 Fax: +49 7931 493-10903 E-Mail: service@wittenstein-cyber-motor.de

Technical Support Bei Fragen zur Installation, Inbetriebnahme und Optimierung. Telefon: +49 7931 493-14800 E-Mail: wcm-support@wittenstein.de

Detaillierte Informationen erhalten Sie unter www.wittenstein-cyber-motor.de


Notizen

58


cy b e r m o t o r

59


cyb e r mo t o r

WITTENSTEIN cyber motor GmbH · Walter-Wittenstein-Straße 1 · 97999 Igersheim · Germany Tel. +49 7931 493-15800 · info@wittenstein-cyber-motor.de WITTENSTEIN Inc. · 1249 Humbracht Circle · Bartlett, IL 60103 · USA Tel. +1 630 540 5300 · info@wittenstein-us.com WITTENSTEIN S.P.A. · Via Giosuè Carducci 125 · 20099 Sesto San Giovanni MI · Italy Tel. +39 02 241357-1 · info@wittenstein.it

WITTENSTEIN – eins sein mit der Zukunft www.wittenstein-cyber-motor.de

Katalog_Kleinservomotoren_d_2017_I Änderungen vorbehalten!

WITTENSTEIN Ternary Co., Ltd. · 99-5, Kosato · Ueda · Nagano · 386-0005 Japan Tel. +81 268 29 4620 · info-ternary@wittenstein-ternary.jp

Profile for WITTENSTEIN SE

Servoantriebssystem simco® drive deutsche Version  

Deutsche Version

Servoantriebssystem simco® drive deutsche Version  

Deutsche Version