Page 1

wis z 1-17_Layout 09.03.17 11:23 Seite 1

D ER

SPREEWÄL D ER

F r e i z e i t - M a g a z i n d e r W I S N r. 7 8

März 2017

GmrMaittneihsmen

zu

w w w. w i s - s p r e e w a l d . d e

ERÖFFNUNG Neuer Geschäftssitz der WIS Seite 3

BELIEBTER AUSBILDER SPREEWALD-SAISON GUTES AUS DER REGION *NEUE * 10 JAHRE SPREEWELTEN * WIS-ZENTRALE Q-STADT BLASMUSIKFEST* * * *


wis z 1-17_Layout 09.03.17 11:23 Seite 2

Alle an die Harke Am 31. März und 1. April wird in der Spreewaldstadt wieder gemeinschaftlich geharkt, gekehrt und gepflanzt, um Lübbenau zum Frühlingsbeginn herauszuputzen. Beteiligen werden sich die Mitarbeiter der Stadt, Schüler und Lehrer der örtlichen Einrichtungen, die Parteien und die Wohnungsunternehmen WIS und GWG. Beim Frühjahrsputz kann natürlich jeder mitmachen. „Auch die 80-Jährigen wollen die Harke in die Hand nehmen“, so Hans Stolze, einer der Mieter des Spreewaldhauses. Alle fleißigen Helfer erhalten am Samstag nach getaner Arbeit eine Stärkung am Haus der Harmonie.

Herzlichen Glückwunsch! In Altdöbern wurden die WIS-Mieterinnen am 8. März von ihren Hausmeistern mit Blumen zum Frauentag beglückwünscht.

Lernen, wo andere urlauben WIS-Group als Ausbildungsbetrieb sehr gefragt Seit mehr als 15 Jahren gehört die WIS-Group zu den regional größten Ausbildungsunternehmen im Spreewald. Bis heute haben 34 Lehrlinge ihre Ausbildung erfolgreich beendet. Während die Ausbildung der Immobilienkaufleute und der Kaufleute für Büromanagement bei der WIS stattfindet, werden die Kaufleute für Tourismus und Freizeit sowohl im Spreewelten Bad als auch im Spreewelten Bahnhof ausgebildet, bei den Spreewieseln die Veranstaltungskaufleute. Alle drei Sparten sind Geschäftsfelder der Spreewelten GmbH,

die derzeit insgesamt neun Lehrlinge betreut. Zusätzlich sind vier Azubis in Restaurant und Küche des Spreewelten Bades bei der SIS Servicegesellschaft im Spreewald mbH angestellt. „Gute Leute versuchen wir im Anschluss natürlich zu halten“, erklärt Axel Kopsch, Prokurist der Spreewelten. Erst kürzlich hat er die Festanstellung eines Fachangestellten für Bäderbetriebe unterzeichnet. Zum August 2017 werden neue Auszubildende gesucht. Bewerben kann sich jeder Interessierte, der freundlich gegenüber Kunden und offen für Neues ist.

Im Bereich der Gastronomie werden voraussichtlich erst 2018 neue Auszubildende gebraucht. Wer sich noch nicht sicher ist, ob einer der angebotenen Ausbildungsberufe der Richtige ist, der kann oft auch erst einmal in den jeweiligen Bereich hineinschnuppern. Außerdem bieten die Spreewelten permanent Mini-Jobs im Gastronomiebereich sowie in der Kinderanimation an. „Die sind perfekt für Schüler, die sich ihr Taschengeld aufbessern und gleichzeitig in die Arbeitswelt reinriechen wollen“, ist sich Axel Kopsch sicher.

Auswirkung, Nachnutzung, Erweiterung Drei Antworten von Michael Jakobs, Geschäftsführer der WIS Mit einem Tag der offenen Tür hat die WIS ihren neuen Geschäftssitz eingeweiht. Waren Sie mit der Resonanz zufrieden? Das war ein toller Erfolg. Knapp 1.000 Gäste sind unserer Einladung gefolgt. Wir haben sehr viel Sympathie und Zuspruch erfahren und ich bin sehr erfreut über das durchweg positive Echo. Unsere Mieter freuen sich mit uns über den großzügigen Empfangsbereich und die verbesserten Möglichkeiten zur Kommunikation. Für uns war wichtig, dass sich die Besucher auch positiv über die verbesserten Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter der WIS geäußert haben. Und ich kann versichern: Schon jetzt bemerken wir, wie sich

2

D e r S pre e w ä l d e r N r. 78

die guten Arbeitsbedingungen auf die Leistungsfähigkeit und Kommunikationsfreude unserer Mitarbeiter auswirken. Und den alten Geschäftssitz haben Sie auch schon vergeben? Die sinnvolle Nachnutzung des alten Geschäftssitzes war eine der Voraussetzungen für die Einrichtung der neuen Geschäftsstelle. Wir sind sehr froh, dass wir mit unserem mittlerweile langjährigen Partner AWO eine Perspektive für das Objekt gefunden haben. Hier entsteht ein neues Wohnangebot, über das wir bislang nicht verfügen und ich bin zuversichtlich, dass es gut genutzt werden wird.

Das Spreewelten Bad wird 10 Jahre alt. Wie sehen die Zukunftsaussichten des Bades aus? Wenn wir zurückschauen, dann können wir sehr zufrieden

sein. Die Beliebtheit des Bades, die Besucherzahlen, die wirtschaftliche Bilanz – alles das hat sich außerordentlich positiv entwickelt. Darauf sind wir stolz und das wird auch gefeiert: Am 29. April gibt es für alle Besucher Rabatte und jede Menge Überraschungen. Was den Blick nach vorn betrifft: Mit dem Bau des Hotels und der Erweiterung des Bades machen wir einen großen Schritt, um die positive Entwicklung des Spreewelten Bades fortzusetzen. Wir erweitern damit unsere Angebote und sorgen dafür, dass wir auch in Zukunft konkurrenzfähig sind. Das ist für den Tourismusstandort Lübbenau von großer Wichtigkeit.


wis z 1-17_Layout 09.03.17 11:23 Seite 3

„Schön haben Sie es hier“ Besucheransturm: WIS präsentierte neuen Geschäftssitz am 11. Februar 2017 Gleich nach ihrem Einzug lud die WIS zum Tag der offenen Tür in ihren neuen Geschäftssitz ein. Knapp 1.000 Besucher schauten sich in den neuen Räumlichkeiten um und konnten bereits beim Betreten des sanierten und erweiterten ehemaligen Wohnblocks die Vorzüge feststellen. Ohne Stufen und Schwellen ist der Empfang auch für gehbehinderte Personen, Rollstuhlfahrer oder Eltern mit Kinderwagen problemlos zugänglich. Die im neuen Gebäude dominierenden Farben Grün (Natur) und Blau (Wasser) verdeut-

lichen die Identifikation der WIS mit dem Spreewald. Ein geräumiger Empfangsbereich mit direktem Blick zum Tresen macht das Warten für die Mieter fortan deutlich angenehmer. Vor ihrer Besichtigung lauschten die Besucher den einführenden Worten von WIS-Geschäftsführer Michael Jakobs und Prokuristin Steffi Alburg. So erfuhren sie, dass der Vermieter bereits seit vielen Jahren immer mal wieder mit unterschiedlichen Objekten in der Stadt als neuem Geschäftssitz liebäugelte. „Zugunsten anderer, unsere Mieter betreffende Projekte wurde das

Thema jedoch immer wieder hintenangestellt“, erklärte der WIS-Chef. Vier Millionen Euro hat die WIS in den neuen Geschäftssitz gesteckt und dabei auch an ihre Mieter gedacht. „Ganz wichtig war für uns, Barrierefreiheit für unsere Besucher zu schaffen, aber natürlich auch bessere Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeiter“, so Jakobs. Mit der Beseitigung eines der letzten „Schandflecke“ der Neustadt sowie der Vollendung des Quartiers „Neue Freundschaft“ ist am Oer-Erkenschwick-Platz 1 ein optischer Hingucker ent-

standen. Die Sanierung erfolgte unter energetisch optimierten Gesichtspunkten, wie die 16 Zentimeter starke Außendämmung, ein angenehmes Raumklima schaffende Wandheizungen, LED-Beleuchtung in den Räumen und Fluren sowie eine eigene Photovoltaikanlage, die Strom für den Eigenbedarf produziert, zeigen. Die Besucher waren ausnahmslos erfreut über die gleichermaßen besseren Bedingungen für sich selbst und für die Angestellten der WIS. „Insbesondere von den höhenverstellbaren und damit Rücken schonenden Schreibtische waren die Gäste begeistert“, freute sich Jakobs über die offene Meinung vieler Mieter.

Was wird aus dem alten Geschäftssitz? Ein passendes Nachnutzungskonzept für ihren alten Geschäftssitz in der Alexander-vonHumboldt-Straße 1 hat die WIS bereits in der Tasche. Gemeinsam mit dem AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V. knüpft sie an die positiven Erfahrungen bisheriger Gemeinschaftsprojekte an. Entstehen soll das Wohnprojekt „Wohnen an den Schulen“. Ein Bekenntnis beider Unternehmensseiten wurde mit einem „Letter of Intent“ von den Geschäftsführern und den Vorstandsbzw. Aufsichtsratsvorsitzenden jüngst unterzeichnet (Foto). Demnach wird die WIS den ehemals selbst genutzten Aufgang umfassend sanieren und

am Tag um ihre Schützlinge kümmern. Nach dem Umbau durch die WIS wird die AWO das Projekt in dem gesamten Aufgang bewirtschaften. „Derzeit bereiten wir Ausschreibungen vor, planen die technische Ausstattung und stehen in ständigem Kontakt zur AWO, um den Bedürfnissen der späteren Mieter gerecht zu werden – unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften“, verrät Annett Merting, Projektleiterin der WIS. Der Bauantrag läuft, bei zu barrierefreien Wohnungen bis 16 Quadratmetern werden positivem Bescheid soll bereits umbauen. Zusätzliche Parkplät- in den fünf Etagen entstehen. Mitte Mai Baubeginn sein. Die ze sollen sich wie das gesamte Bewohnt werden die Wohnge- Fertigstellung ist für Anfang Wohnumfeld harmonisch in das meinschaften von rund 25 Per- des nächsten Jahres geplant. Die Quartier einfügen. 28 Zimmer sonen mit Handicap und ihren Baukosten betragen vorausmit einer Wohnfläche von je 14 Betreuern, die sich 24 Stunden sichtlich 1,15 Millionen Euro.

D e r S pre e w ä l d e r N r. 74 82

3


wis z 1-17_Layout 09.03.17 11:23 Seite 4

Martin Habermann ist Ehrenbürger Der scheidende WIS-Aufsichtsrat Martin Habermann wurde als Ausdruck der Anerkennung für das Lebenswerk sowie in Würdigung seiner hervorragenden Leistungen und Verdienste zum Wohle der Stadt zum neuen Ehrenbürger ernannt. Die Ernennungsurkunde wurde ihm bereits am 8. Januar im Rahmen des Neujahrsempfangs von Bürgermeister Helmut Wenzel und dem Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung Uwe Pielenz übergeben. Mit der Eintragung in das Goldene Buch der Stadt erfuhr die Auszeichnung ihren Höhepunkt.

Was passiert in der Stadt? In ihrer jüngsten Sitzung zog die AG Städtebau Lübbenau/Spreewald positive Bilanz zu den gemeinschaftlichen Anstrengungen, die Lübbenau über die letzten Jahre noch mehr zu einem ansehnlichen Wohnort und Tourismusstandort gemacht haben. Auch im vergangenen Jahr ter Brandt. Erste Ideen und Außenanlagen der Kita „Findus“ verfolgten die Stadt, die WIS Lösungsansätze gibt es auch für sollen ab dem Frühjahr neuund die Wohnungsbaugenos- eine Neugestaltung des Ein- gestaltet werden. „Für die Kita senschaft GWG die gemeinsam kaufsmarktes am Roten Platz. ‚Storchennest‘ in Boblitz arbeifestgelegte Stadtentwicklungs- Entwürfe für einen Themen- ten wir derzeit an einem Nutstrategie. „Die begonnenen Bau- spielplatz in der Altstadt wer- zungskonzept. Aufgrund der beabschnitte in der Karl-Marx-Stra- den aktuell ebenfalls diskutiert. sonderen Umbaumaßnahmen in ße und in der Dammstraße Im Lübbenauer Ortsteil Leipe dem historischen Gebäude rechsollen im April fertiggestellt soll das Gemeindehaus um- nen wir frühestens 2018 mit eisein“, berichtet Peter Brandt, Be- gebaut und saniert werden. nem Baubeginn“, erklärt Brandt. Neben den aktuellen Projekreichsleiter Stadtplanung, über „Im Obergeschoss werden drei die geplante Vollendung zwei- Ferienwohnungen errichtet, ten schreibt die Stadt auch ihr er Bauprojekte von 2016. Vor- die durch einen Betreiber vor integriertes Stadtentwicklungsaussichtlich in 2017 wird die Ort bewirtschaftet werden. Ge- konzept (INSEK) und ihr inteBergstraße saniert, inklusive Stra- meinde, örtliche Feuerwehr griertes Entwicklungskonzept ßenbau, Regenentwässerungs- sowie Leiper Vereine werden (IEK) fort. Wirtschaftliche und maßnahmen sowie der Installa- den unteren Teil des Gebäudes ökologische Anforderungen sotion von LED-Beleuchtungen. gemeinschaftlich nutzen“, infor- wie die allgemeine Raumord250.000 Euro sind dafür veran- miert Peter Brandt. Die geplan- nung sind dabei zu berücksichten Kosten betragen 457.000 tigen. Sich aus diesem Leitfaden schlagt. ergebene Projekte sind unter Der Kreisverkehr am Roten Euro. Weiterentwicklungen gibt es anderem „Drüber und Drunter“, Platz soll ebenfalls in diesem Jahr begonnen werden. „Von auch im Kitabereich: Die ener- Weiterentwicklung des GLEIS 3, den kalkulierten Baukosten in getische Sanierung und der Sportpark, „Lokschuppen“ und Höhe von 600.000 Euro werden Umbau der Kita „Wichtel“ sollen „Turbine“ sowie die Schaffung 460.000 Euro gefördert“, so Pe- im Mai 2017 beendet sein. Die zusätzlichen Wohnraumes.

Themenspielplatz in der Altstadt Der seit 1945 in Lübbenau wohnende Martin Habermann ist durch sein vielseitiges politisches und bürgerschaftliches Engagement ein angesehener und geachteter Bürger der Stadt. Wenzel betonte, dass zahlreiche Entscheidungen von großer Tragweite und die prägend für das Lübbenauer Stadtbild sind, von Habermann mitgetragen wurden. Martin Habermann ist nunmehr der dritte Ehrenbürger der Stadt neben Altbürgermeister Wolfgang Seeliger und Christoph Eigenwillig. Die Verleihung des Ehrenbürgerrechts ist die höchste Auszeichnung, mit der die Stadt Persönlichkeiten für deren Verdienste um Lübbenau/Spreewald würdigt.

4

D e r S pre e w ä l d e r N r. 78

Seit langer Zeit gibt es in Lübbenau/Spreewald den großen Wunsch nach einem Spielplatz in der Altstadt. Deshalb hat die Stadt bereits im vergangenen Jahr zu einem Ideenund Werkstattverfahren aufgerufen. Geplant wird der Spielplatz hinter dem öffentlichen Parkplatz an der Poststraße. Bürgermeister Helmut Wenzel ist sehr angetan von den eingereichten Planungsideen: „Es sollte ein Themenspielplatz unter Würdigung der historischen Altstadt, des Biosphärenreservates, der Wasserlandschaft und des staatlich anerkannten Erholungsortes konstruiert werden. Die eingereichten Konzepte haben alle ihre Besonderheiten, und es wird gar nicht leicht werden, sich für einen Vorschlag zu

entscheiden. Mit den Vorstellungen, das Element Wasser zu integrieren, den Bereich als ein Lutki-Land auszubauen oder einen Spreewald-Sagenspielplatz zu erschaffen, sind einzigartige Entwürfe entstanden, die sich hervorragend in unser Stadtbild integrieren.“ Wie bei vielen anderen Projekten auch ist der Stadt die frühzeitige Einbindung und Meinung der Lübbenauer sehr wichtig. Bis zum 23. März hatten

alle Bürger die Gelegenheit, der Stadt unerfüllte Wünsche und Kritiken an den Entwürfen kund zu tun. Danach werden die Wettbewerbsbeiträge und Anreize der Bürger durch die Verwaltung ausgewertet und entschieden, mit welchem Planungsbüro fortgefahren wird. Die Stadt ist bemüht Fördermittel für die Realisierung des Projektes zu akquirieren und so schnell wie möglich mit der Umsetzung des Spielplatzes zu beginnen.


wis z 1-17_Layout 09.03.17 11:23 Seite 5

Qualität auf dem Prüfstand Umbau in der Alten Huttung

Lübbenau will Status als Q-Stadt erneuern Der Qualitätsstatus von Lübbenau kommt in diesem Jahr auf den Prüfstand.„Nachdem wir 2014 erstmalig das Qualitätsgütesiegel ‚Q-Stadt‘ erhalten haben, stellen wir uns nun der Rezertifizierung, überprüfen und verfeinern damit unsere gemeinsam gesetzten Qualitätsstandards“, erklärt Nicole Kröher, Geschäftsführerin des Spreewald-Touristinformation Lübbenau e. V. Mit entsprechenden Workshops will man die Vermieter motivieren, sich ebenfalls erneut zertifizieren zu lassen. „Natürlich freuen wir uns auch über alle Anbieter, die erstmalig das Service-Q anstreben,

denn es verbessert die internen Abläufe, die der Gast nach außen wahrnimmt“, ist sich die Tourismuschefin sicher. Erst vor Kurzem fand für alle Spreewald-Touristiker ein Qualitätscoach-Seminar statt. Am 13. März trafen zudem alle Lübbenauer Q-Betriebe zusammen, um sich über ihre Erfahrungen auszutauschen. Diese regelmäßigen Q-Treffen dienen der Sicherung der vereinbarten Qualitätsstandards. Um die im Lübbenauer Tourismusverein organisierten Leistungsträger noch besser zu informieren und auf einen

gemeinsamen Weg mitzunehmen, planen die Verantwortlichen fortan eine regelmäßige Vermieterrunde. Das gemeinsame Ziel „Top of Spreewald“ haben die Verantwortlichen des Stadtmarketings bereits seit 2003 fest im Blick. In diesem Jahr wollen sie sich unter anderem den Themen Gastronomie, Beherbergung und Familien widmen. Die Qualität der Angebote steht dabei immer im Vordergrund – nicht nur im Q-Jahr 2017.

Bootsverleih Richter/Kajaksports Seit 2010 ist der Bootsverleih Richter mit dem Service Q ausgezeichnet und seitdem erneut zertifiziert worden. Martin Richter erklärt, was ihn dazu motivierte, sein Unternehmen zertifizieren zu lassen: „Den Qualitätsanspruch, den wir an uns stellen, wollen wir an unsere Gäste weitergeben. Das Verfahren zum Erlangen des Service Q bietet die Möglichkeit, seine eingespielten Arbeitsabläufe einmal genauer unter die Lupe zu nehmen und zu schauen, was kann ich vielleicht an der einen oder anderen Stelle noch optimieren. Das wiederum kommt dann dem Gast zu Gute. Wir haben uns damals für die Service Q Zertifizierung entschieden, weil es für unsere Branche zu der Zeit noch kein spezielles Zertifizierungssystem gab. Damals waren wir

mit einer der ersten Kanuan- gung von Fördermitteln. „Da bieter, die mit dem Service Q hat man als Unternehmen diausgezeichnet wurden. Mitt- rekt gemerkt: Das bringt mir lerweile haben es auch viele was“, erklärt Richter. Eine (Re-) unserer Kollegen wie der Zertifizierung lohnt sich also: Bootsverleih Franke aus Lüb- „Die Unternehmen machen benau.“ Für seinen Bootsver- natürlich jetzt schon qualitativ leih hat sich das Service Q auf gute Arbeit. Aber man bejeden Fall gelohnt, ist sich Mar- kommt damit Gelegenheit, tin Richter sicher. Als die Er- sich im Tagesgeschäft selbst weiterung der Kanustation einmal zu prüfen und zu hinmit dem Bau des Kanu-Bike- terfragen. Und meist kann Hostel anstand, begünstigte man schon mit kleinen Maßdie Zertifizierung eine Bewilli- nahmen viel bewirken.“

Derzeit werden die Räumlichkeiten im Erdgeschoss der Alten Huttung 5–6 zu einem Bürokomplex umgebaut. Neuer Mieter im Parterre wird die Spreewelten GmbH. Bereits im Juli sollen die neuen Büros bezogen werden. „An der Stelle unserer derzeitigen Büros wird der Bademantelgang vom neuen Hotel

andocken. Deshalb müssen die Mitarbeiter der Verwaltung umziehen“, erklärt Axel Kopsch, Prokurist der Spreewelten GmbH. Neben den Büroräumen wird auch ein Schulungs- und Seminarraum im neuen Trakt geschaffen. Direkt neben dem Wohnhaus wurde bereits im Dezember des vergangenen Jahres das Baufeld für einen geplanten neuen städtischen Parkplatz freigemacht. Sein Ausbau soll nahtlos weitergehen. Insgesamt sind dort rund 200 Stellflächen vorgesehen. Auch das Areal für das zukünftig entstehende Apartmenthotel der Spreewelten GmbH wurde noch im Februar freigeräumt. 2006 hat die WIS die beiden Wohnhäuser in der Alten Huttung aus einer Zwangsversteigerung erworben. Erbaut wurden sie 1998. Die Geschäftsräume in den Hausnummern 1 bis 4 sind dauerhaft vermietet, unter anderem an die Lausitzer Rundschau,„Hallo Pizza“ und die Physiotherapie Schorrat.

D e r S pre e w ä l d e r N r. 74 82

5


wis z 1-17_Layout 09.03.17 11:23 Seite 6

GUTES AUS DEM SPREEWALD Wer bei kulinarischen Highlights aus dem Spreewald ausschließlich an Gurken denkt, der wird sich beim Lesen vielleicht verwundert die Augen reiben. Denn beim Streifzug durch die Region findet man viele Manufakturen und Produkte, die man hier erstmal gar nicht vermuten würde.

Schwips aus Schlepzig Spreewood Distillers „Wir haben alle drei immer davon geIm malerischen Dorf Schlepzig befindet träumt, einmal einen eigenen Produktisich die 2003 von Dr. Torsten Römer ge- onsbetrieb zu führen. Dass dies jetzt mit gründete und 2016 von den „Spreewood der Spreewald-Brennerei direkt vor den ToDistillers“ übernommene Spreewald-Bren- ren unserer Wahlheimat Berlin möglich nerei. Inmitten des Biosphärenreservats wird, darf man ruhig als ‚Dream come true‘ werden seit 2004 prämierte Whiskys und bezeichnen“, so Steffen Lohr. An die BrenRums von höchster Qualität gebrannt und nerei sind ein Café und Hofverkauf angegereift. Mit ihrem einzigartigen Mikroklima gliedert. Geöffnet ist hier von April bis Sepbietet die Niederung beste Voraussetzun- tember täglich 10–20 Uhr, im Winter gen zur Reifung. Mit der Übernahme der täglich bis 17 Uhr. Außerdem nehmen die Brennerei erfüllten sich die „Spreewood „Spreewood Distillers“ auch Anfragen für Distillers“ Steffen Lohr, Bastian Heuser und Tastings und Veranstaltungen an. Sebastian Brack ihren langgehegten Traum. Infos: spreewood-distillers.com

Scharfes aus dem Spreewald

© ExQuisine - Fotolia.com

Spreewälder Senfmanufaktur Seit 1946 entstehen in der Spreewälder Senfmanufaktur in Lübbenau nach alten und neuen Rezepten mit viel Liebe und Handarbeit scharfe Spezialitäten wie Meerrettich- und Senfvariationen. Verwendet werden hierbei ausschließlich naturbelassene, nichtentölte Senfsaat sowie frische Produkte aus der Region. Die Einhaltung höchster Regionalitäts- und Qualitätsstandards hat für die Spreewälder Senfmanufaktur als Mitglied im Spreewaldverein e.V. einen besonders hohen Stellenwert. Das

zeichnet sich aus: So tragen die hausgemachten Meerrettichvariationen die Marke regional geschützter Produkte der EU, die nur besonders hochwertigen regionalen Produkten zuerkannt wird. Neben Produktion und Verkauf bietet die Spreewälder Senfmanufaktur auch spezielle Veranstaltungen an wie einen vergnüglichen Senfabend, den man jeden Dienstag von Mai bis Oktober im Gasthaus Kaupen Nr.6 ab 18 Uhr erleben und dabei allerlei Interessantes über Senf erfahren kann. Infos: spreewald-senf.de

Schokolade wie vor 100 Jahren

© Birgit Keilbach

6

Edelmond Manufaktur Mit der gemeinsamen Vision der Geschäftsgründer Thomas und Lyudmyla Michel fing alles an: Edle Süßigkeiten in BioQualität herstellen und die alten Traditionen und Handwerkstechniken erhalten und wiederbeleben. Aus einem alten Vierseithof in Luckau entsteht 2012 ein Ort zum Verweilen und Genießen – die Edelmond Manufaktur mit Ladencafé und Werksverkauf. Die handgemachten Schokoladenkreationen werden von der Kakaobohne bis zur fertigen Tafel nach traditionellen Rezepten und mit ursprünglichen,

mechanischen Herstellungsverfahren gefertigt. Kakaobohnen und Zutaten werden 50 Stunden lang zu reinen Schokoladen gewalzt. Für Abwechslung sorgen Bio Früchte und Gewürze. In Edelmond Schokoladen kommt also nur das, was wirklich hineingehört. Belohnt wird man mit natürlichem Geschmack wie vor 100 Jahren. Davon kann man sich ab April wieder im Ladencafé bei hausgemachter Eiscreme, Kaffee oder einem kalten Getränk selbst überzeugen. Der Werksverkauf ist auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich. Infos: edelmond.de

D e r S pre e w ä l d e r N r. 48 78

RUNDSCHAU Ch f d kt

J h

M Fi h ( )

i


wis z 1-17_Layout 09.03.17 11:23 Seite 7

„Zuallererst steht das Erlebnis im Vordergrund“ Der Spreewald-Marathon feiert in diesem Jahr sein 15-jähriges Bestehen. Hans-Joachim Weidner, Organisator der Veranstaltung und Vorsitzender des Spreewald-Marathon e.V., spricht im Interview über das Erfolgsrezept, besondere Ereignisse und den Wunsch nach mehr Unterstützern.

In den vergangenen 15 Jahren hat sich der Spreewald-Marathon zur größten Breitensportveranstaltung der Region entwickelt. Was ist Ihr Erfolgsrezept? Schon im ersten Startjahr 2003 haben wir sofort die Spitze erklommen und diese jedes Jahr verteidigt sowie kontinuierlich den Vorsprung ausgebaut. Die Stärken der Veranstaltung liegen in der Anziehungskraft des Spreewaldes, ihrer Vielseitigkeit sowie dem Einsatz, der Energie und Euphorie der 500 Helfer. Wenn Sie auf die Anfänge zurückblicken: Wie entstand eigentlich die Idee? Die Liebe zum Sport gab es schon von Kindesbeinen an. Mit meiner Frau habe ich an vielen Sportveranstaltungen teilgenommen. 2002 stellte meine Frau dann die Frage, weshalb es eigentlich zwischen Berlin und Dresden keinen Marathon gebe. Daraus wuchs die Idee, einen Marathon im Spreewald zu organisieren. Damals haben wir nicht annähernd geahnt, wie viel Neugierde der Spreewald bei den Sportlern weckt. Wir haben dann mit den Cottbussern Frank Wenzel von Antenne Brandenburg und Thomas Brucksch von der Eventcompany gemeinsam

Ideen für den Marathon entwickelt. Von Anfang an wollten wir anders sein. Was hat sich seit dem 1. Spreewald-Marathon alles verändert? Alle Veränderungen kann man wohl nicht aufzählen. Zuallererst ist natürlich die Arbeit immer mehr geworden. Am Anfang ist der Marathonlauf noch in Cottbus gestartet, in Burg gab es noch keinen Halbmarathon. Lübben hat sich erst einmal herausgehalten und beobachtet, was wir da so treiben. Dann kam 2012 der Nachtlauf in Burg hinzu. Nach diesem Erfolg wollte Lübbenau auch einen Nachtlauf. Dadurch haben wir eine völlig neue Zielgruppe erreicht. Was macht den SpreewaldMarathon für die Sportler und Zuschauer so besonders? Die Vielseitigkeit des Events zeigt sich mit seinen sechs Disziplinen auf insgesamt 33 Strecken, deren Verläufe zusammen auf 864 Kilometern durch die Spreewaldregion führen. 10-mal Laufen, 8-mal Radeln, je 4-mal Walken, Wandern, Paddeln und 3-mal InlineSkaten – letztendlich hat der Sportler die Qual der Wahl. Jedes Familienmitglied von jung bis alt findet ganz sicher

eine Strecke. Trotz seiner Größe ist das Event familiär geblieben, fast jeder möchte gerne mitmachen. Für Gäste und Einwohner der Region kann ich die Abendveranstaltungen bei den Nachtläufen in Lübbenau und Burg wärmstens empfehlen.

am Sonntag in Burg. Wenn der erste Läufer schon am Spreehafen ist, wartet der letzte Walker noch auf seinen Start an der Spreewaldtherme. Da fragt man sich schon manchmal, woher all die Sportler kommen. Das erfüllt mich immer wieder mit Stolz.

Was ist Ihnen aus den letzten 15 Jahren in besonderer Erinnerung geblieben?

Welche Partner unterstützen Sie in diesem Jahr bei der Veranstaltung?

Auf Anhieb kann ich das gar nicht gleich benennen. Da muss ich erst alle Jahre kurz gedanklich Revue passieren lassen. Am 22. April 2006 zeigte mir meine Frau beim 4. Spreewald-Marathon einen Storch und sagte: Das ist meiner. Sieben Monate später, im November, kam unser Sohn Janek auf die Welt. In einem anderen Jahr mussten drei Inline-Skater aus dem Wasser geborgen werden, weil sie so rasant unterwegs waren, dass sie die Kurve nicht bekommen haben. Zum Glück blieben sie unverletzt. Der erste Nachtlauf 2012 in Burg zum 10-jährigen Jubiläum mit seinen über 1.000 Teilnehmern und dem anschließenden Feuerwerk hat mich zu Tränen gerührt. Das war für mich das bisher beste Erlebnis und Lohn für zehn Jahre zielstrebige Arbeit. Der wichtigste Pflichttermin ist für mich jedes Jahr der Start der Läufer und Walker

Trotz riesiger Beliebtheit gibt es leider nicht sehr viele Partner. Abgesehen von den schon erwähnten 500 zuverlässigen Helfern gibt es darüber hinaus nicht viele Unterstützer. Es fehlen die großen Firmen aus der Region. Wunderbare Partner sind das Spreewelten Bad, das Ministerium für Jugend, Kultur und Sport, die drei Sparkassen der Spreewaldregion, die Krombacher Brauerei, Mineralquellen Bad Liebenwerda, Remondis, Reinert Logistic und Getränke Schenker. Hinzu kommen noch ganz wichtige kleine Partner wie das Gasthaus Wotschofska. Da stehen die Frauen in Spreewaldtracht am Verpflegungspunkt und verwöhnen unsere Sportler. Beim Spreewald-Marathon geht es weniger um die Zeit. Zuallererst steht das Erlebnis im Vordergrund – damit wird die gesamte Veranstaltung entstresst.

D e r S pre e w ä l d e r N r. 74 82

7


wis z 1-17_Layout 09.03.17 11:23 Seite 8

Die Spreewelten SPREEWELTEN PINGUINE | BAD | SAUNA

Wir gratulieren!

Vor zehn Jahren wurde die Spreewelten GmbH gegründet, die sogleich die Betriebsführung des Lübbenauer Freizeitbades in s wird am der Alten Huttung übernahm . Jubiläum 0 1 nzen s e d h und im ga rd Anlässlic a B n und ihm den Namen Spreewele lt e we im Spreew iert. Die Besucher ten Bad gab. Dass das Unter29. April fe sowie entlich ge n Eintritt nehmen sich stark mit dem Viertel ord zent Rabatt auf de Auf die 0 Pro eschenkt. üße b l e ik Biosphärenreservat Spreewald rt a den mit 1 n s welten-Fa Animationen und identifiziert, wurde vor allem auf Spree e g h auf ti ic s s lu n n e rte ürf bei der Umgestaltung und Kinder wa . Die Saunagäste d Stein iten nd heißen u e s s Weiterentwicklung des Bades in Kleinigke ü fg ungsau mung Überrasch m freuen. Für Stim den vergangenen zehn Jahren a LKC. im Ham deutlich. Dieses authentische Amuftritt des A r e d t rg so biente können die Bad-Besucher im verträumten Spreewald-Saunadorf hautnah spüren. Weniger spreewaldtypisch, aber dafür das jährlich zahlreiche Gäste aus der Alleinstellungsmerkmal des Bades ganzen Republik anlockt. ist die großzügige Pinguinanlage, Doch nicht nur die Entwicklung die 2008 geschaffen wurde und des Spreewelten Bades zu einem beliebten Erholungsziel für Lübbenauer und Gäste der Spreewaldstadt gehört zu den Innovationen der Spreewelten GmbH seit ihrer Gründung. Auch das

Gefeiert

Bärbel Weihmann, Sachgebietsleiterin Wirtschaft und Förderung, Landkreis Oberspreewald-Lausitz: „Ich gratuliere der Spreewelten GmbH zum 10-jährigen Jubiläum und wünsche weiterhin alles Gute, immer viele, zufriedene Gäste. Ich bedanke mich auch für die durchgehende Sponsoringtätigkeit zu kreislichen Höhepunkten wie der Tour de OSL, Folklorelawine. Das Spreewelten Bad hat eine sehr positive Entwicklung genommen und strahlt weit über die Region aus. Das geplante Projekt – familien- und radlerfreundIm spreewaldty pischen Saunad liches Hotel – unterstütze können sich d orf ie Gäste auf d ich aus Sicht der Wirtie Reise zu eine Spreewaldhof m ve rgangener Ze schaftsförderung sehr und iten begeben. Alter Speicher , Sa u(na)stall, Lutk wünsche gutes Gelingen.“ n GmbH i-Höhle, Gute Stube und Gur ie Spreewelte d kensauna – fü ll o tv er w Wie nf verschieden usstandort Themensaunen e r den Tourism fü präsentieren d em er d Annette Ernst, Leiterin an rfachen Ausunter as ländliche Leben im Spre n an den meh n ewald. 2012 w ka t, is Tourismusverband au . So erreichte urde zudem Lübben eine urige 200elesen werden in Brandeng jährige Scheun ab en g Spreewald: n u e aufgestellt, zeichn stes Bad die als Ruhepla ten Bad als er „10 Jahre tz im Saunadie hohen das Spreewel rvice Q II, was Se dorf dient. as d 1 1 Spreewelten – 0 2 elten einmal burg e der Spreew ch rü sp n das heißt 10 sa ät szeichnungen Qualit t. Weitere Au ch ei tr rs te Jahre Spaß und n u s das Untermehr belegen, das el eg si te ü Entspannung für die G und n einen eren it zehn Jahre lt se e en w e m ganze Familie. Die Spreewelten re eh p n S reitet. macht das nächst en Weg besch u h Z ic . re m lg fo sa verstehen es, Groß und Klein Seit 2008 rk aufme ie aus dem h auf sich mit innovativen FreizeitangeBad tierisc umboldt-Pinguine, d lage einnf H uinan boten und einem hohen Qualiwaren es fü us in die neue Ping r hier, b ott Frackträge . tätsanspruch zu begeistern. 8 1 n e Tierpark C b le en Paten tlerweile Damit bereichern sie das Bild zogen. Mit nen hat einen eigen inguinih pfte P unserer Urlaubsregion und jeder von en geschlü ezogen lt e w e re p S tragen auf ihre eigene einzigreich aufg 28 in den rden erfolg anderem in artige Weise zur AngebotsvielKüken wu nun unter nd und leben falt unserer Destination bei. adelphia u Seoul, Phil Wo kann man schon von sich . Antalya behaupten, mit Pinguinen geschwommen zu sein?“

Geschwitzt

Gepriesen

Gefiedert

8

D e r S pre e w ä l d e r N r. 78

Verantwortlich für die Angebote dieser Seite ist: Spreewelten GmbH, Spreewelten Bad, Alte Huttung 13, 03222 Lübbenau/Spreewald Telefon: 03542 894160; E-Mail: info@spreeweltenbad.de


wis z 1-17_Layout 09.03.17 11:23 Seite 9

feiern Geburtstag Nicht nur das Engagement über 150 Jahre alte Bahnhofsgebäude konnte mit der Eröffnung beim Bahnhof würdigt Wenzel: der Pension Spreewelten „Schlafen „Die Post AG hat ihre Filialen geim Kunstwerk“ aus dem Dornrös- schlossen, und die Spreewelten chenschlaf erweckt werden. „Die GmbH bietet bei den SpreewieDB AG wollte nicht mal mehr Fahr- seln im Haus der Harmonie neben karten im Empfangsgebäude am vielen anderen wichtigen DienstBahnhof verkaufen, und die Spree- leistungen auch die Post-Leistunwelten GmbH hat dort in dem gen für unsere Bürger an. Unter denkmalgeschützten Gebäude ein der Verantwortung der Spreewelmodernes und einzigartiges An- ten GmbH konnte das Spreewelgebot mit Reisezentrum und der ten Bad mit seinen einzigartigen Pension Spreewelten geschaffen“, Angeboten wie ‚Schwimmen mit lobt Lübbenaus Bürgermeister Pinguinen‘ und Saunalandschaft Helmut Wenzel. Er verbinde mit 10 wirtschaftlich erfolgreich am Jahren Spreewelten GmbH „eine Markt platziert werden. Im Untergroße Verantwortung und ein gro- nehmen arbeiten viele motivierte ßes Engagement für die Region, Mitarbeiter, die zum positiven die Stadt mit seinen Ortsteilen Image und wirtschaftlichen Erfolg und den hier lebenden Menschen beitragen. Die Gründung der sowie die Gäste und Besucher un- Spreewelten GmbH war eine weitserer Stadt.“ sichtige, gute und zukunftsfähige Entscheidung, die die positive Entwicklung unserer Stadt weiter befördern wird.“

Neugebaut

Neben der Baderw eiterung hat sich die Spreewelten Gm bH einen Hotelneu bau vorgenommen. Eb enfalls 2018 soll da s neue Apartmenthotel Sp reewelten seine Pf orten öffnen. Auf einem spreewaldtypische n Dreiseitenhof mit Gutshau s und Speicher könn en Gäste in Apartments, Do ppelzimmern und Ferienwohnungen überna chten. Über einen Bademantelgang ge langen sie trockenen Fußes in das Spreewelten Bad. Die Besuch erzahlen im Spreewelte bestätigen n Bad das Engage m e G n t der Spree m b d H n . D u a t n k ä welten t der zahlreic ali hen Innova den vergan thaltsqu Spreeweln fe ti u o g nen in A e nen zehn Ja Badewelt u itert die ewälder h mehr hren erfreu e n Für noc bniswert erwe r d e n S p aunalandsc sich rS Beliebtheit haft immer zu eine itmesn Erle . 267.147 Gä größerer höhere ihre Badewelt n inklusive Ze für st e zählte da ten Bad im bH s Spreewelorgen utsche vergangene ten Gm Riesenr d Spielplatz s n die i n e Jahr und ve w d Z a m . n e it e u e n n in rzeichnet u ß n e g n ö Zuwachs vo La nk erflo n 2,3 Proze benteu im Schwimme durch großVergleich zu A , g nt im n u s m Vorjahr. In spaß. Be iterten Becken werden. den letzten se ch s Ja Wasser e t h ren stieg die e obacht e im erw Zahl sogar um gut 32.0 Pinguin Glasfronten be das Bad nach 0 0 B e e d su ir ig cher. g w 8 zü ber 201 Umbau Für den 18 bis Septem 20 ssen. Ostern geschlo

rt Erweite

Gefragt

Verantwortlich für die Angebote dieser Seite ist: Spreewelten GmbH, Spreewelten Bad, Alte Huttung 13, 03222 Lübbenau/Spreewald Telefon: 03542 894160; E-Mail: info@spreeweltenbad.de

SPREEWELTEN PINGUINE | BAD | SAUNA

Ursula Richter vom Kooperationspartner Hafeneck aus Burg (Spreewald): „Das Spreewelten Bad stellt einen wichtigen Bestandteil in der Angebotspalette an Ausflugszielen für unsere Gäste dar. Besonders Familien mit Kindern nutzen oft und gern die Spreewelten-Card für einen Besuch der Sauna- und Badewelt. Ein Highlight sind natürlich die Pinguine.“ Nicole Kröher, Geschäftsführerin der SpreewaldTouristinformation Lübbenau: „Die Spreewelten gehören in die Lübbenauer Welt wie die Erle in den Spreewald. Die ganze Spreeweltenfamilie ist vorn mit dabei, wenn es darum geht, Lübbenau als Qualitätsstadt zu etablieren. Spreewelten Bad, Hallenbad, SpreewieselCenter, Bahnhof und Spreewelten Pension sind für Lübbenauer und Gäste gleichermaßen TOP-Highlights mit einem vielfältigen und spannenden Angebot. Wir gratulieren herzlich zu 10 Jahren Spreewelten und freuen uns auf die Erweiterung des Bades und auf das Apartmenthotel.“ Uwe Pielenz, StVV-Vorsitzender: „10 wirtschaftlich erfolgreiche Jahre Spreewelten GmbH sind für uns Stadtverordnete eine positive Bestätigung unserer Entscheidung, das Bad trotz aller damaligen Bedenken einer städtischen Tochter zur Betreibung zu übergeben. Dafür gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr Engagement unser herzlicher Dank!“

D e r S pre e w ä l d e r N r. 74 82

9


wis z 1-17_Layout 09.03.17 11:23 Seite 10

Ausgewählte Veranstaltungen 2017 Näheres zu den Terminen erfährt man in der SpreewaldTouristinformation Lübbenau (Ehm-Welk-Straße 15, Telefon: 03542 88 70 40).

PRALL GEFÜLLT: LÜBBENAU Mit dem ersten Vogelgezwitscher, blühenden Blumen und wärmeren Tagen beginnt auch im Spreewald wieder die Saison. Auch wenn den Gästen natürlich bereits im Winter ein ansprechendes Programm unterbreitet wurde, kann nun wieder die gesamte Vielfalt an Angeboten vor allem in freier Natur präsentiert werden. Von historischen Rundgängen bei strahlendem Sonnenschein über Kahnfahrten durch die Spreefließe bis hin zu musikalischen und sportlichen Höhepunkten sowie ausgelassenen Stadtfesten ist der Spreewald-Kalender auch in dieser Saison wieder prall gefüllt. 17. LINDENFEST DER LÜBBENAUBRÜCKE

IMMER MITTWOCHS Bunte Bühne: Theaterkidsclub für Kinder von 9 bis 11 Jahre Bunte Bühne: Theaterjugendclub LÜBBENAUBRÜCKE: Näh- und Kreativwerkstatt für Kinder und Jugendliche GLEIS 3: Multikultureller Frauentreff 26.03.2017 „Rumpelkammer“ in der Bunten Bühne – Michael Apel kramt in DEFA-Musikfilmen 27.03.2017 Osterwerkstatt für traditionelle Wachsmaltechnik 30.03.2017 Elf Viertel sind ein Ganzes – eine Reise durch Lübbenauer Viertel 14.04.2017 Osterwanderung durch den Spreewald mit Überraschungen

Das Lindenfest wird alljährlich gemeinsam von der Stadt Lübbenau, der WIS und der GWG veranstaltet. Gefeiert wird am 9. September 2017 auf dem Oer-Erkenschwick-Platz in der Neustadt. Zahlreiche regionale und überregionale Vereine, Institutionen und Firmen beteiligen sich regelmäßig am Lindenfest und gewährleisten damit nicht nur die Vielfalt des Festprogramms, sondern ermöglichen den Besuchern außerdem, sämtliche Angebote kostenlos nutzen zu können.

06.05.2017 Konzert im Kulturhof mit Verdiana Raw

07.-09.07.2017 17. Internationale Folklorelawine

10

D e r S pre e w ä l d e r N r. 78

In diesem Jahr feiert das größte Event dieser Art in der Region sein 15-jähriges Bestehen. Insgesamt stehen an drei Tagen wieder verschiedene Strecken für Läufer, Radler, Skater, Walker und Paddler auf dem Programm. Am Freitag in Lübbenau und Samstag in Burg, jeweils um 20.30 Uhr, kann man gemütlich und ohne Zeitmessung über 5 km durch den Spreewald laufen, walken und wandern. Ein Feuerwerk begeistert im Ziel in Burg und Livemusik unterhält in beiden

LÜBBENAUER SPREEWALD- UND SCHÜTZENFEST

25.05.2017 Himmelfahrt ganz anders und in der Familie mit der WSG 27.05.2017 PolkaBEATS Festival am GLEIS 3

15. SPREEWALDMARATHON

Immer aktuell informiert ist man über das Lindenfest neben der Webseite www.lindenfest.com seit dem 1. März auch über die neue Facebookseite www.facebook.com/LindenfestLuebbenau/. 9. September 2017

Immer am ersten Wochenende im Juli verwandelt sich die Lübbenauer Altstadt beim Spreewald – und Schützenfest in eine bunte Fest- und Flaniermeile. Stolz präsentiert die Stadt der Gurken und der Kahnfahrt ihren Gästen an diesem besonderen Wochenende die ganze Vielfalt des Spree-

Zielorten. Das Anmeldeformular sowie den Übersichtsplan aller Strecken des 15. SpreewaldMarathons findet man unter www.spreewaldmarathon.de. 21. bis 23. April 2017

walds. Bei einem der größten Volksfeste der Region erleben sie die außergewöhnliche Kombination aus gelebter sorbischer Kultur, Spreewälder Brauchtum und spannenden Programmpunkten. Ob traditionell oder modern, kulinarisch oder musikalisch – in Lübbenau ist beim Spreewaldund Schützenfest für jeden Geschmack etwas dabei. 30. Juni bis 2. Juli 2017, Eintritt frei


wis z 1-17_Layout 09.03.17 11:23 Seite 11

AUER VERANSTALTUNGSKALENDER SPREEWALDKONZERTE Seit über 10 Jahren begeistert die außergewöhnliche Konzertreihe zahlreiche Zuhörer aus ganz Deutschland. Bei wunderbarer Spreewaldluft, gekühlten Getränken und perfektem Ambiente erleben sie an den Ufern der Spree puren Hörgenuss mit großartigen Ensembles der Klassik, des Jazz oder der Weltmusik. Mit dem Spreewaldkahn geht es vom Großen Hafen in Lübbenau zum außergewöhnlichsten Konzertsaal im Spreewald. Classic Jazz & Jazz Classics mit MEIER’S CLAN 15. Juni 2017

Clásico Ibérico – eine spanische Nacht mit dem MERCURIUS ENSEMBLE 13. Juli 2017

WIS-OSTERFEUER MIT LAMPIONUMZUG

SPREEWÄLDER LICHTNÄCHTE Ganz dunkel wird es in den Spreewälder Lichtnächten nur gelegentlich. Aus der beliebten Sommernachtskahnfahrt wird durch illuminierte Teile der Fahrtroute auf den Spreewaldfließen eine verwunschene Lichtnacht-Kahnfahrt. Während der unverwechselbaren Kahnfahrt erstrahlen Bäume, Brücken und Spreewaldhäuser in den verschiedensten Farben und ganz anders als bei Tageslicht – eben einzigartig. Lichtkünstler

am Rande des Ufers verzaubern die Augen mit mystischen Effekten und verleihen dieser Kahnfahrt ein ganz besonderes Flair. Nähere Informationen sowie das ausführliche Programm zu den Spreewälder Lichtnächten und „Lehde geht schlafen“ mit amüsantem Lichtnacht-Theater gibt es unter spreewaelder-lichtnacht.de Lichtnacht-Kahnfahrten am 30. Juni, 1. Juli und 10. bis 12. August 2017, 22 Uhr Kahnfahrt zum LichtnachtTheater am 26. August 2017, 18 Uhr

LÜBBENAUER STADTRUNDGÄNGE Die Teilnehmer starten an der Touristinformation (Ehm-WelkStraße 15) mit dem Rundgang und werden nach rund 90 abwechslungsreichen Minuten die Stadt sicher mit etwas anderen Augen sehen. Anmeldung unter 03542 887040 oder info@ luebbenau-spreewald.com Spreewaldkrimi-Rundgang Beim Spreewaldkrimi-Rundgang führt die Spreewald-Christl – traditionell in niedersorbischer Festtracht gekleidet – die Teilnehmer zu den originalen Drehorten der ZDF-Reihe. Dabei erfahren sie viele spannende Hintergründe und Anekdoten zu den Dreharbeiten und erhal-

sonderheiten der Spreewaldstadt entdecken. Zu den Führungen am Freitag werden die Teilnehmer von Milena in niedersorbischer Festtracht begrüßt. Neues Angebot: Stadtführung für Menschen mit Hörbehinderung Dienstag-Freitag, 16 Uhr ten Einblicke in die dramatischen und mysteriösen Fälle von Kommissar Thorsten Krüger. Montag, 19 Uhr Klassische Stadtführung Während dieser Führung kann man den historischen Stadtkern Lübbenaus erkunden und geschichtliche sowie kulturelle Be-

Sagenhafter Spaziergang Auf diesem Spazierrundgang tauchen die Teilnehmer ein in die zauberhafte Welt der Spreewälder Sagen. Anschaulich gespielt und erzählt von Peter Lehmann werden die sagenhafte Figuren des mystischen Spreewalds zum Leben erweckt. Donnerstag, 20 Uhr

Am Gründonnerstag, den 13. April, lädt die WIS alle Lübbenauer von 16 Uhr bis Mitternacht zum österlichen Beisammensein mit abendlichem Osterfeuer ein. Die kleinen Gäste können sich beim Ponyreiten oder auf den Hüpfburgen vergnügen und mit ihrer Laterne beim großem Lampionumzug mitmachen. Die großen Besucher kommen bei der Fahrt mit dem Segway voll auf ihre Kosten. Showeinlagen lokaler Akteure und die 4&einsLiveband sorgen für Stimmung auf der Bühne. Für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt.

15.07.2017 Bandcontest im Kulturhof am GLEIS 3 25.07-31.08.2017 Ferienfreizeit in der Kreativwerkstatt der LÜBBENAUBRÜCKE 07.09.-01.11.2017 BilderLUST - Malerei im Grossformat 23.09.2017 Kunstmarkt zum SPREEWALDATELIER | Kunstauktion von aquamediale und SPREEWALDATELIER 15.10.2017 Gemeinsamer „Erlebnistag Wandern“ 20.10.2017 Herbstfest der LÜBBENAUBRÜCKE am GLEIS 3 24.10.-02.11.2017 LEGO Werkstatt der LÜBBENAUBRÜCKE in den Winterferien 31.10.2017 Halloweenparty für Kinder im Kulturhof

D e r S pre e w ä l d e r N r. 74 72

11


wis z 1-17_Layout 09.03.17 11:23 Seite 12

Spreewiesel Pension Spreewelten Arrangement:

„Spreewälder Lichtnächte“ Lassen Sie sich entführen in eine Welt voller sanfter Lichter, mystischer Klänge und die Stille des Spreewaldes bei Nacht. Sanft und nahezu lautlos gleitet der Kahn durch das Wasser, Nebel wabert durch den Wald und das Spreewalddorf Lehde ist wunderschön beleuchtet. Tauchen Sie ein in eine andere Welt … bei den Spreewälder Lichtnächten.

Im Angebot enthalten: 3 2 Übernachtungen für 2 Personen im Doppelzimmer inkl. Frühstück 3 Begrüßung mit Sekt und Spreewaldgurken 3 2 Eintrittskarten für die Spreewälder Lichtnächte inkl. Kahnfahrt an Ihrem Wunschtermin 3 4 h Eintritt für das Spreewelten Bad inkl. großer Saunalandschaft

Erfolgreiches Jahr August ist der gefragteste Monat in der Pension Im vergangenen Jahr besuchten wieder zahlreiche Gäste die einmalige Pension Spreewelten – „Schlafen im Kunstwerk“. Die positive Resonanz bewies erneut, dass das Konzept hinter der Pension Spreewelten gut funktioniert. Wer das Ausgefallene liebt und den Standard satt hat, ist hier genau richtig. Jedes der Zimmer ist ein Unikat und ein echtes Erlebnis. In den liebevoll künstlerisch gestalteten Themenwelten entdecken die Übernachtungsgäste immer neue Details – sei es eine kleine Holzmaus, die aus dem Bettgestell guckt, oder ein Sternenhimmel, der zum Träumen einlädt. Nicht ohne Grund kann das

265,00 € Festpreis10./11./12.8.17

265,00 € Festpreis 26.8.17

Unser Tipp für den 30. Juni und 1. Juli: Ein Besuch des Spreewald- und Schützenfestes in der Lübbenauer Altstadt. Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen erhalten Sie auf www.grosser-hafen.de.

Spreewelten GmbH Pension Spreewelten Bahnhofstraße 3d, 03222 Lübbenau/Spreewald Telefon 03542 889977 www.pension.spreewelten.de 12

D e r S pre e w ä l d e r N r. 78

unserer Pension“, verrät Bahnemann. Das Team des Spreewelten Bahnhofs mit der Pension Spreewelten freut sich über eine stetig steigende Auslastung, die auch in diesem Jahr erreicht werden soll. Die Mitarbeiter heißen alle Gäste in Lübbenau herzlich willkommen, um ihnen eine sagenhafte Nacht in den Spreewelten zu bereiten.

10.6. Bahnhofsviertelfest

Festpreis 30.6./1.7.17

315,00 €

Team der Spreewelten bereits viele treue Stammgäste zählen, die die Pension mehrmals im Jahr besuchen und schon jedes der einmaligen Zimmer ausprobiert haben. „Auch im Jahr 2016 konnten wir mit 50,2 Prozent eine super Auslastung erzielen“, freut sich Susann Bahnemann, Leiterin des Spreewelten Bahnhofs, über die positive Jahresbilanz. „Im August 2016 konnten wir den stärksten Monat verzeichnen, wobei die Doppelzimmer ,Spreewald à la carte‘, ,Kürbiskammer‘ und ,Unter und über dem Wasser‘ am besten abgeschnitten haben. Diese zählten bereits im Vorjahr zu den beliebtesten Zimmern

Am 10. Juni ist es wieder soweit: Dann wird bereits zum achten Mal das Bahnhofviertelfest gefeiert. Ein fulminantes und bunt gemischtes Programm mit Musik und Spaß für Groß und Klein sorgt an diesem Samstagnachmittag für Unterhaltung. Natürlich ist ausreichend für das leibliche Wohl aller Besu-

cher gesorgt, und jeder Hungrige wird mit allerhand Leckerbissen verköstigt. Das Team des Spreewelten Bahnhofs und der LÜBBENAUBRÜCKE lädt alle Lübbenauer recht herzlich ein und freut sich, mit ihnen zusammen einen schönen Tag im Bahnhofsviertel am GLEIS 3 zu verbringen.

MAI Beim Kauf eines Brandenburg-Berlin-Tickets in der 1. Klasse erhalten Sie bei uns zwei 20%-Gutscheine für das Spreewelten Bad in Lübbenau. Nur gültig vom 1.5. bis 31.5.2017.

JUNI Beim Kauf einer Fahrkarte ins europäische Ausland – egal ob Spar- oder Flexpreis – erhalten Sie bei uns eine Eintrittskarte für 4 Stunden inkl. Sauna für das Spreewelten Bad in Lübbenau. Nur gültig vom 1.6. bis 30.6.2017.

Bahnangebote APRIL Beim Kauf einer Jugend BahnCard 25* bekommen Sie bei uns eine kostenlose Eintrittskarte für zwei Stunden für das Spreewelten Bad in Lübbenau. Nur gültig vom 1.4. bis 30.4.2017.

*gilt für Jugendliche im Alter von 6-18 Jahren, gilt nicht zur Ermäßigung von Fahrkarten im Verbund Berlin-Brandenburg. Verantwortlich für die Angebote dieser Seite ist: Spreewelten GmbH, Spreewelten Bahnhof, Bahnhofstraße 3d, 03222 Lübbenau/Spreewald Telefon: 03542 889977; E-Mail: pension@spreewelten.de


wis z 1-17_Layout 09.03.17 11:23 Seite 13

Spreewiesel Tagesausflüge

Das Team vom spreewiesel-Center freut sich auf Sie! Das spreewiesel-Center veranstaltet zu Pfingsten wie bereits im vergangenen Jahr auch 2017 ein besonderes Musikevent. Während 2016 bei PFINGSTHOUSE zu fetten Beats abgetanzt wurde, sind am 3. Juni 2017 beim Blasmusikfest am GLEIS 3 ganz andere Töne zu hören. Der Pfingstsamstag steht ganz im Zeichen von Trompete, Posaune und Co., die von 11 bis 18 Uhr satten Sound durchs Bahnhofsviertel blasen. Die Besucher können sich auf ein Blasmusikfest freuen, das es so in Lübbenau noch nicht gegeben hat. Den Auftakt machen die Limberger Lindenmusikanten gefolgt von den Prostatalern

© Kalle Kolodziej - Fotolia.com

Lübbenauer Blasmusikfest am GLEIS 3

und Wilfried Schebitz. Die Spreewälder Jungs bereiten dem Publikum am Abend einen krönenden Abschluss der Veranstaltung. Mit seiner Moderation und Gesangseinlagen sorgt Günni – der singende Spreewaldwirt – für Stimmung, wobei es garantiert keinen Gast auf seinem Sitz halten wird.

Neben den musikalischen Freuden warten auf die Blasmusikfans auch kulinarische Genüsse wie deftiges Essen vom Grill, leckere Kuchen, duftender Kaffee und kühles Bier vom Fass. Der Vorverkauf für das Lübbenauer Blasmusikfest startet direkt nach Ostern am Dienstag, 18. April 2017, im spreewieselCenter. Karten kosten 11 Euro für Erwachsene, ermäßigt 6 Euro für Kinder und Jugendliche (7–17 Jahre). An der Tageskasse zahlen Besucher 12 Euro, Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt. WIS-Mieter erhalten gegen Vorlage der Goldenen WISCard eine Ermäßigung auf den Eintrittspreis.

30.04.2017 Apolda mit Eröffnung der Landesgartenschau 01.05.2017 Werder zum Baumblütenfest !!! TOPTAGESAUSFLUG !!! 09.05.2017 Eisenhüttenstadt mit Führung im EKO, danach Kloster Neuzelle mit Besuch der Brauerei und Verkostung 17.05.2017 Karls Erlebnishof bei Berlin mit Schifffahrt 13.06.2017 Helgoland mit Katamaranfahrt 17.06.2017 Erfurt zum Krämerbrückenfest

Wiesel hat die Tickets

Tel.: 03542 200 www.spreewiese0 l.d

e

Geselliges Tanzen mit Anleitung

März Gartenarbeiten 3% Rabatt April Fensterreinigung 3% Rabatt Mai Rolläden 3% Rabatt

Verantwortlich für die Angebote dieser Seite ist: Spreewelten GmbH, spreewiesel-Center, Straße der Jugend 34, 03222 Lübbenau/Spreewald Telefon: 03542 2000; E-Mail: info@spreewiesel.de

Polka, Marsch, Rheinländer oder Walzer sind Tanzformen, die Michael Apel mit alten wendischen/sorbischen und deutschen Tänzen wieder zum Leben erwecken will. Unter dem Motto „Wjasele do rejki“ lädt der erfahrene Tanzpädagoge am 2. April von 15 bis 17 Uhr zum gemeinsamen Tanzen ins Haus der Harmonie ein. Egal, ob allein oder mit Partner, welches Alter und mit oder ohne Vorkenntnisse – jeder Tanzbegeisterte ist herzlich willkommen. Tanzen mit Michael Apel garantiert Spaß am Miteinander, Freunde an der Musik und einen bewegten Nachmittag. Der Eintritt ist frei! Um Anmeldung bei den Spreewieseln wird gebeten.

Veranstaltungen im Haus der Harmonie 02.04. Geselliges Tanzen mit Michael Apel 20.04./18.05. Skatturnier und Spieleabend 30.03. Bingo mit Matthias Greupner 23.04. Tanztee 31.3./28.04. Themenkochabend

Weitere Ausflüge und Veranstaltungen entnehmen Sie bitte der Wieselpost. Aufgrund der stets großen Nachfrage sichert Ihnen rechtzeitiges Anmelden die Teilnahme! Sprechen Sie uns gern an unter Tel. 03542 2000 oder direkt im spreewiesel-Center.

D e r S pre e w ä l d e r N r. 74 82

13


wis z 1-17_Layout 09.03.17 11:24 Seite 14

Liebe Mädchen und Jungen, mein Name ist Liesel. Zusammen mit mir und der WIS gehen wir auf Entdeckungsreise ald. w e e r p S durch Lübbenau und den

Ostern im Kindertreff

WISkids Lieblingsbücher Pippi Langstrumpf Von Lin 12 Jahre

Emerald Von Jasmin 11 Jahre

Impressum

Hexendämmerung Von Laila 11 Jahre

Wenn ihr noch ein schönes Ostergeschenk für Mama, Papa oder Oma und Opa braucht, könnt ihr mit uns im WIS-Kindertreff tolle Eierschalenkerzen basteln. Das geht ganz einfach: Ihr braucht nur die halbe leere Schale von einem Ei, Wachsreste, einen Kerzendocht und eine Halterung, z.B. einen Eierbecher. Die Eierschale stellt ihr in den Eierbecher und wikkelt den Kerzendocht an einen Zahnstocher. Der wird dann so auf die Eierschale gelegt, dass der Docht von oben ins Ei hineinhängt. Dann helfen wir euch dabei, die Wachsreste zu schmelzen. Das flüssige Wachs gießt ihr dann vorsichtig (es ist heiß!) in eure Eierschale. Wenn

das Wachs in eurer Kerze fest geworden ist, könnt ihr den Docht vom Zahnstocher abnehmen. Wer mag, kann seine Eierschalenkerze noch bunt anmalen. In den Osterferien warten aber noch weitere spannende Angebote auf euch. Mit Carolin von Prondzinsky, einer Expertin von der Naturwacht, unternehmen wir eine aufregende Schnitzeljagd mit technischer Unterstützung. Außerdem fahren wir am 20. April nach Cottbus, um dort zu töpfern. Auch im Kindertreff haben wir uns wieder ein interessantes Programm für euch ausgedacht. Schaut einfach regelmäßig auf unseren Wochenplan!

Ein Brötchen bitte!

Ob nach der Schule oder nach dem Hort – im Kindertreff warten viele spannende Angebote au f euch. Es wird gebastelt, getanzt, getobt, gekoch t, gequatscht und vor alle m gelacht. Der Besuch des Kindertreffs ist kostenfrei, neue Freunde inklusive! Unser Kindertreff im SCHWEITZER ECK, Dr.-Albert-Schweitzer-St raße 57 kindertreff@wis-spreew ald.de 03542 8870585 Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 13–18 Uhr

in den Sommerferien bis 19 Uhr geöffnet!

… Eintritt frei! Die Witzecke Fritzchen, was weißt du über die alten Römer? Fritzchen: „Sie sind alle tot.“ Angie, 10 Jahre

Herausgeber WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald mbH Oer-Erkenschwick-Platz 1 03222 Lübbenau/Spreewald Tel.: 08000 898189 www.wis-spreewald.de info@wis-spreewald.de Redaktion Steffi Alburg, Prokuristin der WIS (verantwortlich), Projektkommunikation Hagenau GmbH Bildnachweis WIS, Projektkommunikation, wikipedia, fotolia; S. 4 Stadt Lübbenau / Spreewald (2) S. 5 u. TMB-Fotoarchiv/Yorck Maecke S. 6 o. Spreewood Distillers, m. fotolia, u. Edelmond / Birgit Keilbach S. 7 Spreewald-Marathon e.V.; S. 10 r.o. Spreewald-Marathon e.V., m. Spreewald-Touristinformation Lübbenau e.V. S. 11 o. Peter Becker, l. Mercurius Ensemble, u. Peter Becker S. 12 l. Peter Becker, o.r. Tina Merkau, m. Jürgen Othmer

Gestaltung und Repro Norbert Haftka Druck Das Druckteam

14

Schaut vorbei …

D e r S pre e w ä l d e r N r. 78

Die sechsjährige Jasmin hat den neuen Kaufmannsladen im WIS-Kindertreff für sich entdeckt. Anfang des Jahres haben ihn Evelyn Kalz und Christian Lehnigk aus alten Möbeln zusammengezimmert und von den Kindern nach ihren Wünschen gestalten lassen. Entstanden ist ein bunter Laden,

in dem Jasmin gerne das Markttreiben nachspielt. Da gehen Obst, Brot, Fleisch und Gemüse über die Theke, hier wird der Einkauf gewogen und das Spielgeld in die Kasse gelegt. Der neue Kaufmannsladen ist für die Kinder eine tolle Bereicherung in ihrer Spielewelt.

Lehrerin: „Fritzchen, nenne mir bitte fünf Tiere aus Afrika!“ Fritzchen: „Zwei Löwen und drei Elefanten.“ Chantal, 7 Jahre

Wann geht ein Boot unter? Am Tag der offenen Tür. Florian, 8 Jahre


wis z 1-17_Layout 09.03.17 11:24 Seite 15

WISWAS

Das ganz Besondere für die WIS-Mieter Im WIS-Kinderteff:

Evelyn Kalz

Tagesausflug

© GRÜN BERLIN

N L E S IE W E E R P S N E D MIT ZUR IGA 20.4. und 13.6.2017

Besuchen Sie mit uns am 20. April oder am 13. Juni die Internationale Gartenschau 2017 in Berlin und genießen Sie im Anschluss an den Besuch eine Schifffahrt über die Spree durch die Hauptstadt. Mit einem Meer aus Farben und internatiosich die IGA fünf Kontinenten präsentiert naler Gartenkunst aus allen len Wasln Sie durch die stimmungsvol 2017 ihren Besuchern. Wande eraubenden von der Schönheit der atemb sergärten und lassen Sie sich verzaubern. drucksvollen Naturgestalten Landschaftsgärtnerei und ein l-Center, esfahrt werden im spreewiese Anmeldungen für diese Tag mmen. er 03542 2000 entgegengeno Straße der Jugend 34, oder unt GELTEN NUR IN ALLE ANGEBOTE DIESER SEITE NEN WIS-CARD! VERBINDUNG MIT DER GOLDE

Seit seiner Eröffnung im Jun i 2012 ist Evelyn Kalz das Herz und die Seele des WIS-Kindertreffs. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Chr istian Lehnigk leitet sie mit hoh em Engagement, Eigeninitiative und Freude das Haus im SCHWEITZ ER ECK. Als die gelernte Ergotherapeu tin vor knapp fünf Jahren durch eine Zeitungsannonce auf die geplante Gründung aufmerksam wurde, freute sie sich auf eine neue Herausforderung und die Möglic hkeit, an dem Projekt teilzuhaben . Gemeinsam mit der WIS und ihrem Kollegen entwickelte sie das päd agogische Konzept. Um sich selbst wei terzuentwickeln, begann sie eine berufsbegleitende Ausbildung zur Erzieherin, die sie in diesem Som mer abschließen wird.„Ich wollte me ine langjährige Arbeit mit den Kin dern auf ein theoretisches Fundament stellen. Umso glücklicher bin ich, dass ich durch die Ausbildung eine neu e Sicherheit und einen anderen Einblick gewonnen habe“, erklärt Evelyn Kalz ihre Entscheidung. Die Arbeit im Kindertreff macht ihr großen Spaß, auch wegen der Möglichkeit, sich zu entfalten und neu e Ideen zu entwickeln. „Insgesam t bin ich stolz auf das, was wir erre icht haben. Es ist ein tolles Team aus Erziehern, Eltern, ehrenamtliche n Helfern und Kindern entstande n. Alle fühlen sich hier wohl und verb ringen respektvoll den Nachmitta g miteinander. Das ist ein schöner Erfolg“, erzählt sie freudig.

nscht allen Die WIS wü rn ein n und Miete Mieterinne

EST. F R E T S O S E FROH lich ein am 13. April

ie herz ht zu Wir laden S is Mitternac b r h U 6 1 n menvo hen Beisam ic rl te s ö m unsere terfeuer dlichem Os n e b a it m sein enauer in der Lübb Neustadt! WIS-MIETE R ERHALTEN GEGEN VORLAGE D ER GOLDENEN WIS-CARD EINE ERMÄ SSIGUNG AUF DEN E INTRITTSPREIS!

D e r S pre e w ä l d e r N r. 74 82

15


wis z 1-17_Layout 09.03.17 11:24 Seite 16

WIS optimiert Zuständigkeiten Im Rahmen der permanenten Qualitätsanstrengungen, nicht zuletzt durch die Zertifizierung mit dem Gütesiegel Service Q Deutschland, haben die Verantwortlichen die Arbeitsvorgänge der Mitarbeiter unter die Lupe genommen.„Im Ergebnis haben wir die Zuständigkeiten unserer Hausmeister und Mieterbetreuer neu verteilt“, berichtet Gabriela Jurk, Leiterin Bewirtschaftung und Marketing bei der WIS. So wird Matthias Grünwald als „gute Seele“ für alle Seniorenwohnungen mit Service verantwortlich sein. Zudem hat er die Ordnung und Sauberkeit in den Treppenhäusern der Mietobjekte im Blick. Roland Brambor und Olaf Müller sind seit dem 1. März die Ansprechpartner für alle

Matthias Grünwald

tung, Kontrolle und Instandhaltung im Gesamtbestand des Wohnungsunternehmens. Änderungen gab es auch in den Aufteilungen der Wohngebiete für die Mieterbetreuer. Blüher. „Wir haben in den letz- „Unsere Mieter haben wir über ten Jahren gemerkt, dass die die Neuerungen informiert. Wir Müllentsorgung den Mietern hoffen, dass sich die speziabesonders wichtig ist“, so lisierten Aufgabengebiete beGabriela Jurk. Thomas Blüher währen“, wünscht sich Gabriela sorgt fortan für saubere Müll- Jurk. plätze und hilft den Mietern Sparpotenziale durch richtige Altstofftrennung aufzudecken. „Er wird aber auch verstärkt Müllsündern auf die Schliche kommen“, mahnt Jurk. Unterstützung findet die WIS auch durch den neuen Hausmeister der Firma Bekotec. Thomas Blüher Seit dem 1. März kümmert sich René Göhring um die War-

Nicht nur die äußeren Bedingungen haben sich bei der WIS mit dem Umzug in ihr neues Geschäftshaus für Kunden und Mitarbeiter verbessert. „Um die Anliegen unserer Mieter schnell und kompetent bearbeiten zu können, sind wir stets bemüht die Abläufe ebenfalls optimal zu gestalten“, erklärt WIS-Geschäftsführer Michael Jakobs. Fragen rund ums Wohnen. „Sie nehmen die Anliegen der Mieter auf und leiten sie entsprechend weiter. Kleine Reparaturen im Heizungs- und Sanitärbereich, beispielsweise einen Lichtschalter oder Wasserhahn wechseln, können die Handwerker der WIS oder der BEKOTEC so schnell ausführen“, beschreibt Uwe Radnick, Leiter Hausmeister. Für größere Angelegenheiten würden entsprechende Fachfirmen beauftragt. Um das Wohnumfeld und speziell um die Müllplätze kümmert sich zukünftig Thomas

Roland Brambor

Olaf Müller

René Göhring

FLOHMARKT FÜR ALLE UND GUTEN ZWECK Die WIS lädt in Altdöbern erneut zu einem Flohmarkt für Jung und Alt ein. Am Sonntag, 7. Mai, kann von 14 bis 18 Uhr im Schlosspark wieder nach Herzenslust getrödelt werden. Während die Eltern gemütlich schlendern, können sich die Kinder bunte Masken ins Gesicht zaubern lassen oder auf der Hüpfburg herumtollen. Beim Stöbern an den Ständen lässt sich bestimmt das eine oder andere Schnäppchen ergattern. „Wer Interesse an einem attraktiven Wohnungsangebot hat, trifft an diesem Tag natürlich auch den richtigen Ansprechpartner“, versichert Gabriela Jurk, 16

D e r S pre e w ä l d e r N r. 78

Leiterin Bewirtschaftung/Marketing bei der WIS. Jeder, der seine nicht mehr gebrauchten Kleider und Gegenstände anbieten möchte, braucht nur einen Tisch zur Auslage und einen verlockenden Kuchen mitbringen. Letzterer ersetzt die Standgebühren. „Der Erlös des Kuchenbasars kommt wie jedes Jahr einem gemeinnützigen Zweck zugute. Außerdem finanzieren wir damit die Kinderattraktionen, die an diesem Tag kostenfrei genutzt werden können“, erklärt WISGeschäftsführer Michael Jakobs. Anmeldungen eines FlohmarktStandes nimmt die WIS unter 08000 898189 entgegen.

2017-1  
2017-1  
Advertisement