Page 10

SEITE 10 DIE HANDELSZEITUNG | 20/2013

MARKTFÜHRER

Für Reis den richtigen Riecher beweisen REIS. Hochwertige, seltene Sorten steigen in der Beliebtheit der Verbraucher. Das hat etwa

auch Rewe erkannt und einen roten Reis aus Indien unter die Eigenmarke genommen. Ein gebürtiger Österreicher will sogar den Reisanbau in Deutschland etablieren.

THINKSTOCK

TEXT: WOLFGANG FRIEDRICH

In den vergangenen Jahren stieg der Pro-Kopf-Verbrauch in Österreich beständig an. Im europäischen Vergleich liegt Österreich mit einem Jahreskonsum pro Österreicher von 6,2 Kilogramm auf Platz 3 hinter Portugal mit 15,5 und Spanien mit 6,3 kg pro Jahr. Der österreichische Reismarkt hat derzeit eine Größe von 38,7 Millionen Euro, wobei alleine durch sortenreinen Reis 61 % des Umsatzes erwirtschaftet werden. Weitere 30 % werden durch Spezialitäten, 9 % durch mikrowellen-geeigneten Reis umgesetzt. 16 % aller in Österreich verzehrten Gerichte enthalten Reis. Werden die Mahlzeiten nach Warengruppen betrachtet, liegt Reis mit 19 % Anteil hinter Schnitzelgerichten mit 23 % und vor den Geflügelgerichten mit 16 %. Wird Reis als Beilage gegessen, liegt die Kombination mit Hühnchen mit einem Anteil von 14 % an der Spitze. Wird der Reismarkt anhand von Sorten unterteilt, entfallen 49,8 % Marktanteil auf Langkornreis, 35,9 % auf Spezialitäten, 10,0 % auf Rundkorn, wozu zum Bei-

spiel auch Risotto Reis gehört. Der Rest fällt auf Mittelkornreis, Fertiggerichte sowie Milchreis. Uncle Ben’s von Mars nimmt am gesamten österreichischen Reismarkt einen Marktanteil von knapp 40 % ein und ist somit die Nummer 1 (Nielsen, Umsatzanteil je Hersteller in %, LH exkl. Hofer/Lidl, MAT inkl. KW 32/2013). Bei Langkorn Parboiled Reis ist Uncle Ben’s ebenfalls klarer Marktführer mit einem Marktanteil von 70,4 % (Nielsen, Umsatzanteil Langkorn Parboiled Loose Reis (exkl. Naturreis), LH exkl. Hofer/Lidl, MAT inkl. KW 32/2013). Auch auf dem

Markt für Langkorn-Kochbeutelreis kann sich Uncle Ben’s mit einem Marktanteil von 60,3 % und seiner Marktführerposition sehen lassen (Nielsen, Umsatzanteil Langkorn Kochbeutel Reis, LH exkl. Hofer/Lidl, MAT inkl. KW 32/2013). Es zeichnet sich ein eindeutiger Trend zu hochwertigen, seltenen Sorten und zu Spezial-Reis-Sorten ab. Verdeutlicht wird dies u.a. durch die neue „Reis-Eigenmarke“ Billa Corso Reis, wo u. a. ein seltener roter Reis aus Indien angeboten wird. Die ReisVerpackungen im Ge-

Uncle Ben‘s: Ein anderer Name für Reis Uncle Ben’s Spitzen-Langkorn-Reis ist besonders locker und körnig. Er gilt als der beliebteste Reis Österreichs. Es gibt ihn als 20-Minuten-Reis, als 10-Minuten-Reis von 500 g bis 2 kg und im Kochbeutel. Uncle Ben‘s Basmati Reis ist ideal für orientalische Reis- und Gemüsespezialitäten oder als Beilage zu köstlichem Lamm-, Geflügel- oder Fischgerichten. Uncle Ben‘s verwendet nur ausgesuchten Basmati-Reis aus den traditionellen Anbaugebieten in Indien. Uncle Ben‘s Basmati gibt es als 10-Minuten-Reis und im Kochbeutel. Uncle Ben’s Basmati und Thai Reis ist eine erlesene Mischung von feinstem Basmati und dem zart duftenden und leicht klebrigen Thai-Reis. Uncle Ben’s Naturreis ist ein Vollkornreis mit nussigem Aroma, bei dem Silberhäutchen und Keimling nicht entfernt werden. Dadurch ist er besonders reich an wertvollen Vitaminen, Mineralstoffen und Eiweißen. Uncle Ben‘s Naturreis ist fettarm, hat einen niedrigen Cholesteringehalt und dadurch ein wichtiger Beitrag zu einer modernen, gesunden Ernährung. Er hat durch eine spezielles Verfahren eine kürzere Garzeit, enthält aber dennoch alle wertvollen Nährstoffe. Uncle Ben‘s Risotto Reis ist ein stärkereicher Rundkornreis, der beim Kochen Stärke abgibt, was ihm seine typische Cremigkeit verleiht. Entscheidend ist die Balance zwischen körnigem Biss und cremigem Drumherum.

HZ_2013_010.indd 10

Die beliebteste Risotto-Sorte ist der italienische Arborio-Reis mit seinen besonders großen, ovalen und polierten Körner. Uncle Ben‘s Risotto ist Arbario-Reis in ausgesuchter Spitzenqualität. Uncle Ben‘s schuf mit „Langkorn & WildReis“ eine wertvolle Komposition aus nussigem Wildreis und edlem Langkornreis. Bei Uncle Ben’s Express Reis handelt es sich um schonend dampfgegarten Reis im Frischebeutel. Er wird ohne künstliche Konservierungsstoffe, Aromen und Farbstoffe hergestellt und kann in nur zwei bis drei Minuten in der Mikrowelle oder Pfanne zubereitet werden. Uncle Ben’s Express Reis gibt es in neun Geschmacksvarianten. Er eignet sich besonders gut für die schnelle Küche, da er in nur 2 Minuten in der Mikrowelle oder in 3 Minuten in der Pfanne zubereitet ist. Uncle Ben‘s Express Reis ist im Unterschied zu vielen anderen Fertiggerichten ganz ohne künstliche Konservierungsstoffe, Aromen und Farbstoffe. Uncle Ben’s Express ist in neun Sorten erhältlich.

Uncle Ben’s Risotto ist schonend vorgegarter, cremiger Risottoreis und in 3 köstlichen Sorten erhältlich. Uncle Ben’s Risottos werden mit sorgfältig ausgewählten Kräutern und feinsten Gewürzen verfeinert. Durch Zugeben von Wasser oder Milch kann das Risotto schnell und einfach zubereitet werden. Uncle Ben’s Risottos werden zu 100% ohne künstliche Aromen, Farb- und Konservierungsstoffe hergestellt. Das edle, schwarze Design der Verpackung des Uncle Ben‘s Risottos sticht sofort ins Auge und vermittelt beste Uncle Ben‘s Qualität. Die neue Sorte Uncle Ben’s Risotto 3 Käse bringt noch mehr Abwechslung in das Sortiment. Risotto 3 Käse ist seit September 2013 erhältlich. Unter dem Motto „Nur das Beste für die Gäste“ liegt der Kommunikationsschwerpunkt wie schon im Jahr 2012 in den letzten Monaten des Jahres auf Festtagsrezepten mit Uncle Ben’s Reis. Im Vorjahr konnte durch die Festtagspromotion ein Umsatzplatz von 15,4% im Promotionzeitraum erzielt werden (Nielsen LEH + H/L, KW 24-52/2012). Der Startschuss zur Festtagspromotion 2013 fällt bereits im Oktober.

schäft werden zunehmend kreativer – standen bisher v. a. die Koch-Art (Mikrowelle, Kochbeutel etc.) und die Zubereitungszeit kommunikativ im Vordergrund, so finden sich nun auch innovative Ansätze wie z.B. die Spar Premium-Linie oder Produkte wie „Sunria“ im Jutebeutel im Handel. Das weltweit nördlichste Reisanbaugebiet liegt laut Guiness-Buch der Rekorde in der Schweiz, im Kanton Tessin. Das soll sich nun ändern, denn der Risolier Stefan Fak möchte gemeinsam mit einem experimentierfreudigen Bauern aus Deutschland diesen Rekord brechen. „Auf meinen Reisen habe ich einige asiatische Bergreissorten kennengelernt, die durchaus widerstandsfähig genug sind, um auch in nördlichen Gefi lden zu wachsen und zu gedeihen“, so der gebürtige Österreicher, der seit zwei Jahren unter dem Label „Lotao“ vergessene asiatische Reissorten für das Feinkost- und Biosegment vertreibt. Hoffen wir, dass die EU ihm dabei nicht einen Strich durch die Rechnung macht. ■

Glatz „erntet“ ReisSortiment von Url Die Glatz GmbH & Co KG hat den Teilbetrieb Konserven & Reis der Firma F. Url & Co GmbH gekauft, Url ist in der Produktion und im Handel mit Nahrungsmitteln und Agrarerzeugnissen tätig. „Die Übernahme hat sich aufgedrängt, da wir im Bereich Konserven bereits sehr stark sind“, ist Eigentümer Jakob Glatz stolz auf das Wachstum seines Unternehmens. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Glatz-eigene Marke Farmer’s Country umfasst ein breites Sortiment an Produkten. Die Klassiker im Reis-Sortiment sind: Naturreis, Basmatireis, Jasminreis, Wildreismischung und Mittelkornreis. Weiters liefert Glatz folgende Sorten in Bio-Qualität: Milchreis, Mittelkornreis, Basmatireis, Carnarolireis, Langkornreis und Parboiled Langkornreis. Seit 1880 existiert die Reismühle Vignola – im Vertrieb von Glatz. Die vielfältigen Reissorten sorgen jede mit ihren typischen Besonderheiten für noch mehr Abwechslung und Genuss in der Küche. Das umfassende Sortiment enthält die bekanntesten italienischen Reissorten, die unter den hochwertigsten Qualitäten nach strengen Kriterien am Herkunftsort ausgewählt und unter Wahrung ihrer natürlichen Eigenschaften verarbeitet werden.

26.09.2013 11:05:30

Profile for Österreichischer Wirtschaftsverlag GmbH

Die Handelszeitung 20/13  

preisverhandlung, spar, markt

Die Handelszeitung 20/13  

preisverhandlung, spar, markt