Issuu on Google+


»ich zeige Respekt! und Du?« Jürgen Klopp, Meistertrainer von Borussia Dortmund 2011 und 2012, unterstützt die »Respekt!« Initiative als Botschafter

gemeinsam für Respekt und gegen Rassismus: Die Initiative »Respekt! Kein Platz für Rassismus« wurde im Juni 2010 ins Leben gerufen. Sie setzt sich für einen respektvollen Umgang miteinander ein und erhält viel Unterstützung: von Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, von Prominenten aus Sport und Kultur, von Förderern und Sponsoren. Mit der ig Metall hat die Initiative einen starken Partner gefunden, der in Betrieben und Unternehmen sichtbare Zeichen setzt – für mehr Respekt und Toleranz.

unser starker Partner ig Metall: www.respekt.tv/ig-metall


»Mach mit, setze ein Zeichen!« Bist Du ein Macher? triffst Du entscheidungen? willst Du was verändern und Respekt in Deine Schule, in Deinen verein, in Deine firma bringen? Dann mach mit bei der bundesweiten »Respekt!« Schilderaktion!

Respekt zeigen und mitmachen, alle infos auf: www.respekt.tv

Liz Baffoe, Schauspielerin und »Respekt!« Botschafterin


So zeigt ihr »Respekt!« MitMACHen Bei DeR »ReSPeKt!« SCHiLDeRAKtiOn – SO funKtiOnieRt‘S: Du benötigst: • 1 x Internetanschluss

»Respekt!« Schild in unserem Shop bestellen Erwerbt Eurer eigenes »Respekt!« Schild auf www.respekt.hassenbach.de

Du benötigst: • 1 x »Respekt!« Schild* • 4 x Schrauben* • 4 x Dübel* • 1 x Bohrmaschine • 1 x Schraubenzieher * im Paket enthalten

Ort auswählen + »Respekt!« Schild anbringen Bringt das »Respekt!« Schild gut sichtbar an einem Ort Eurer Wahl an (zuvor Einverständnis der Zuständigen einholen). Vier Löcher an den Außenkanten des Schildes sind bereits vorgestanzt. Das Schild kann sowohl im Innen- als auch im Außenbereich aufgehängt werden.

Du benötigst: • 1 x digitale Fotokamera • 1 x Internetanschluss • 1 x Übertragungskabel

foto machen + auf www.respekt.tv hochladen Macht ein Foto mit allen Teilnehmern Eurer »Respekt!« Schildanbringung und ladet es auf unserer Webseite hoch.

Badesalz und das »Respekt!« Schild Das Comedy-Duo Badesalz und die Schwierigkeit, ein »Respekt!« Schild zu montieren. Online anschauen auf www.respekt.tv/ schilderaktion/die-aktion

Das größte »Respekt!« Schild hängt am volkswagen-werk in Salzgitter (siehe foto unten rechts). Mehr Beispiele unter: www.respekt.tv/schilderaktion


… in DeR SCHuLe

… iM veRein

… iM BetRieB

… iM unteRneHMen


eure Schildanbringung als event! ein SCHiLD AufZuHängen iSt euCH Zu wenig? MACHt ein »ReSPeKt!« event DRAuS! es gibt 1.000 Möglichkeiten, bei denen wir euch gerne unterstützen: • Bestellt Euch das »Respekt!« Eventpaket und nutzt die Inhalte • Ladet Euch gratis die Videos zum Einspielen auf www.respekt.tv herunter • Veranstaltet einen »Respekt!« Kick mit Torwandschießen • Organisiert eine Fotoaktion unter dem Motto »Respekt!« • Ladet die örtliche Presse dazu ein •… einfach anrufen oder email schicken: »Respekt!« Initiative | T | +49 (0) 69.40 35 669-11 | E | rudolf@respekt.tv

»viel zu tun«: Den »Respekt!« Song von den irie Révoltés, zu hören und zu sehen auf www.respekt.tv, könnt ihr auf euren events abspielen


in Braunschweig stellten sich die 1.500 Menschen zum ÂťRespekt!ÂŤ Schriftzug auf


Holt euch das »Respekt!« Paket! HieR iSt ALLeS DRin, wAS iHR fÜR euRe eRSte »ReSPeKt!« veRAnStALtung BRAuCHt Bei mehr als 2.000 Schildanbringungen wurde das »Respekt!« Paket bereits eingesetzt. Der Paketinhalt besteht aus einem Schild mit vier Dübeln und Schrauben, einem Bildband mit PromiInterviews und DVD, einem Kinderbuch, einem Fußball für den »Respekt!« Kick, zehn Ansteckern, fünf Packungen Antiidiotikum® sowie zehn »Respekt!« Magazinen.

Hier geht’s direkt zum »Respekt!« Shop!

10 0 €

AKtiOn SPReiS *

* ersparn

is: 34 €

© Minerva Studio


was ist im »Respekt!« Paket drin? der Umgang zwischen Männern und Frauen, zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern, Deutschen und Migranten. Damit das Miteinander auf möglichst allen Ebenen so tolerant und so fair wie möglich vor sich

Ulrike Obermayr Mit-Herausgeberin & Betriebsrätin

Wir sind stolz darauf, dass in diesem Buch zahlreich aktive ehren- und hauptamtliche Frauen aus der IG Metall zu Wort kommen. Sie erzählen darüber, was ihnen im Zusammenhang mit Respekt wichtig ist sowie von ihren persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen. Dabei ist erkennbar: Die IG Metall ist kulturell vielfältig und sie ist auch weiblich.

Inklusive einer DVD mit allen Interviews

»Die Menschen verallgemeinern sehr schnell.« Liz Baffoe, Schauspielerin

»Vorurteile entstehen durch Ahnungslosigkeit.«

geht, ist das Bekenntnis zu »Respekt!« in den Betrieben wichtig.

Silke Rottenberg, ehemalige Fußball-Nationalspielerin

»Es ist immer ein WIR.« Steffi Jones, Schirmherrin & Präsidentin OK Fußball-WM 2011

»Vorbild sein durch gelebte Frauen-Freiheit.« Lisa Fitz, Kabarettistin, Schauspielerin & Autorin

»Andere so wichtig nehmen wie sich selbst.« Ulrike Obermayr

Lina van der Mars, Moderatorin

Leiterin Gewerkschaftliche Bildungsarbeit

M

Mit dem Kauf dieses Buches unterstützen Sie die Aktion: »Respekt! Kein Platz für Rassismus«

it

beim Vorstand der IG Metall in Frankfurt

D

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer verbringen viel Lebenszeit im Betrieb und das Arbeitsklima bestimmt den sozialen Alltag der Menschen. Der Betrieb ist ein Schaufenster für viele gesellschaftliche Themen:

»Jede und jeder kann etwas tun.«

DV

ISBN 978-3-7663-6149-3

Die Initiative »Respekt!« wendet sich an ein breites gesellschaftliches Spektrum. Daher ist die Verbindung zur Arbeitswelt naheliegend.

Respekt! 100 Frauen – 100 Geschichten

Respekt!

100 Frauen – 100 Geschichten

Ulrike Obermayr, Bertin Eichler & Lothar Rudolf

iM »ReSPeKt!« eventPAKet SinD fOLgenDe PRODuKte entHALten:

Gemeinnützige Respekt! Kein Platz für Rassismus GmbH

1 Schild »Respekt! Kein Platz für Rassismus«

5 Packungen »Antiidiotikum®«

1 Bildband »Respekt! 100 Frauen – 100 Geschichten«

10 Emaille-Pins »Respekt!«

Kommunikation, die Spaß macht! Mit dem Kauf unterstützt ihr die »Respekt!« initiative

1 Kinderbuch »Was ist eigentlich Rassismus?«

10 »Respekt« Magazine

1 Ball mit »Respekt!« Aufdruck

Weitere »Respekt!« Produkte findet Ihr in unserem Shop auf www.respekt. hassenbach.de

ig Metall-Mitglieder erhalten ermäßigung


»Rassismus? Da hab ich was für Sie!« JetZt AnSCHAuen: Den AntiiDiOtiKuM-SPOt vOn BÜLent CeYLAn Auf www.ReSPeKt.tv Das »Antiidiotikum®« ist ein probates Hilfsmittel gegen niedrige Intelligenzquotienten. Mit diesem erfundenen »Medikament« möchten wir auf humorige Weise darauf aufmerksam machen, dass Vorurteile und Rassismus heilbar sind. Denn Denken hilft! Garantiert!

Bülent Ceylan, Comedian und »Respekt!« Botschafter

Antiidiotikum-Spot von Bülent Ceylan Bülent Ceylan hat für die Initiative »Respekt!« einen tollen Spot gedreht


»Respekt! Kein Platz für Rassismus« Die Anfänge unserer Initiative – und was daraus wurde Alles fing mit dem »Fall« Ogungbure an. Um ihre Solidarität mit dem Spieler des Oberligisten FC Sachsen Leipzig zu bekunden, der während der gesamten Saison 2005/06 rassistischen Pöbeleien ausgesetzt war, ließen sich seine Mitspieler schwarz anmalen und fotografieren. Als Protest entwickelten wir unser erstes Schild mit der Aufschrift »Kein Platz für Rassismus!« und hängten es gemeinsam im November 2007 mit Ioannis Amanatidis (ehemals Eintracht Frankfurt), Patrik Meyer (Geschäftsführer CommerzbankArena) und Kris-Patrick Rudolf (Mit-Initiator »Respekt!«) auf.

Mit der Aktion »Wir sind Ade« fing alles an (oben). Das erste Schild hängt (unten).

Aus einem persönlichen Anliegen wurde innerhalb kurzer Zeit eine bundesweite Initiative. Fast 300 prominente und engagierte Menschen unterstützen die Initiative heute als »Respekt!« Botschafter. Mit unseren Events, selbst produzierten Videos, unserer Webseite und unserer Facebook-Fanseite erreichen wir Hunderttausende.

Mehr Infos über unsere Historie findet Ihr auf unserer Webseite: www.respekt.tv/initiative Weitere Informationen über die Aktion »Wir sind Ade« findet Ihr auf: www.bunte-kurve.de


unterstützt die »Respekt!« initiative! weRDet PARtneR unD fÖRDeReR ODeR teiL unSeReS netZweRKS nehmt mit uns Kontakt auf: Gemeinnützige Respekt! Kein Platz für Rassismus GmbH Gelbehirschstraße 12 • D-60313 Frankfurt am Main | T | +49 (0) 69.40 35 669 - 11 | F | +49 (0) 69.40 35 669 - 20 | E | info@respekt.tv unsere Partner & förderer:

Alle informationen unter www.respekt.tv/initiative

unsere »Respekt!« Schirmfrau Sandra Minnert spielte 18 Jahre in der Frauen-Fußballbundesliga und war u.a. zweimal Weltmeisterin, viermal Europa- und fünfmal Deutsche Meisterin


»Respekt!« Image-Flyer