__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

VERLEIH DER ZUKUNFT DE

KOMFORTABEL, EINFACH, SCHNELL UND STRESSFREI.


Unser Versprechen

VERLEIH DER ZUKUNFT Komfortabel, einfach, schnell und stressfrei.

Ihr Skiverleih profitiert zugleich von hoher Treffsicherheit bei der Schuhauswahl, einer durchgängigen Datenerfassung und insbesondere einem schnellen und großteils automatisierten Verleihprozess. Das ermöglicht Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen sicheren und standardisierten Ablauf und perfekte Betreuung der Kunden. Für die Kunden bedeutet das weniger Anproben, sie bekommen schneller den perfekten Schuh und keine nassen Füße. Die Kunden kommen schnell und entspannt auf die heiß ersehnte Piste. Wir beraten Sie gerne und bieten Ihnen eine praxiserprobte „Verleih der Zukunft“­Lösung. Von der Planung bis zur Realisierung – alles vom Komplettanbieter WINTERSTEIGER.

2

Video: Verleih der Zukunft wintersteiger.com/future


CHECK-IN Easygate führt den Kunden nach dem Check­In durch die Stationen

SCAN 3D Fuß­Scan

BOOTS Automatischer Vorschlag für den optimalen Schuh

SKI Bindungseinstellung mit Sizefit statt mit Skischuhen. Fremdschuh Vermessung mit Sizefit Caliper.

3


Ihre Vorteile

VERLEIHPROZESS DER ZUKUNFT Effizienzsteigerung durch beschleunigten Verleihablauf.  Weniger Schuhanproben pro Kunde durch treffsichere Schuhauswahl. Zeitersparnis je eingesparter Schuhanprobe: ca. 20 %.  Belegungszeit pro Mitarbeiter und Anprobebank sinkt, Kunden kommen schneller an die Reihe.  Beide Skischuhe können während der Bindungseinstellung anbehalten werden, Kunden haben trockene Füße.

Mehr Kundenzufriedenheit durch stressfreien, teilautomatisierten Verleihprozess.

Durchgängige Datenerfassung durch Digitalisierung und Datenvernetzung.

4


CHECK-IN

www

Online Auf der Webseite oder per Smartphone

Check-In Terminal Im Shop vor Ort

Verleihschuhe

Eigene Schuhe

Fußscan mit ER_WIN 3D Foot Scan

Schuhvermessung mit Sizefit Caliper

SCAN

BOOTS

Schuhempfehlung

Passformverbesserung / Einlagenanpassung

SKI

Bindungseinstellung mit Sizefit Sole

5


Der Ablauf

VERLEIHPROZESS FÜR ZUFRIEDENE KUNDEN UND MITARBEITER Umgesetzt wird der Verleih der Zukunft durch die Kombination aus dem Software­ modul Easygate mit dem ER_WIN 3D Foot Scan und der Sizefit Bindungseinstellung. Über 4 Stationen kommen Ihre Kunden schnell und effizient zu ihrer Sportausrüstung.

1

CHECK-IN Einfache Kundenvorerfassung im Geschäft oder online von zuhause aus. Nach dem Check-In führt Easygate, ein Modul der Verleihsoftware Easyrent, die Kunden über Bildschirme durch das Geschäft.

6


2

SCAN Mit dem ER_WIN 3D Foot Scan werden die Füße in Sekundenschnelle vermessen und Daten wie Schuh­ größe, Fußlänge und Risthöhe etc. automatisch an Easyrent weitergeleitet.

ER_WIN 3D Foot Scan

3

BOOTS An der Schuhausgabe werden die an der Scan­Station gesammelten Daten mit den Herstellerdaten der Schuh­ datenbank in Easyrent abgeglichen und der optimale sowie in Ihrem Lager verfügbare Schuh oder die Schuh­ kategorie vorgeschlagen. Die Schuhe mit dem größten Lagerbestand werden dabei oben gereiht, um dem Kunden immer eine breite Auswahl bieten zu können.

Automatischer Vorschlag für den optimalen Schuh

4

SKI Die Bindungseinstellung erfolgt bei der Skiausgabe mit Sizefit, statt wie bisher mit dem Skischuh, d.h. der Kun­ de behält seine Skischuhe an. Sizefit besteht aus den 3 Komponenten Caliper, Sizefit Home und Sizefit Sole. Mit dem Caliper werden die Skischuhe vermessen, Sizefit Home verstellt anschließend die Sizefit Sole, eine dem Skischuh nachempfundene Dummy­Sohle. Diese kann

Sizefit Sole in Skibindung

ausschließlich mit dem Sizefit Home verstellt werden.

7


Fußvermessung / Schuhempfehlung

ER _WIN 3D FOOT SCAN Hygienisch. Schnell. Unkompliziert.

In einem abteilungsübergreifenden Entwicklungsprojekt wurden BOOTDOC­ und Easyrent­Technologien in einem 3D­Fußscansystem kombiniert. ER_WIN misst die Füße automatisch und kontaktlos, das Ergebnis wird in Sekunden­ schnelle auf einem 15“ Bildschirm angezeigt. Ein Ausziehen der Socken ist nicht erforderlich, denn die Vermessung erfolgt mit eigenen Socken und der Scanner sorgt so für einen hygienischen, schnellen und unkom­ plizierten Ablauf. Für den häufigen Einsatz im Skiverleih – ganz speziell im Winter – wurde bei der Entwicklung der Fokus auf eine robuste Bauweise gelegt: Ka­ meras und empfindliche Systembauteile sind komplett in das Gehäuse integriert. Der Scanner ist das ideale Tool für einen exakten, kontaktlosen und schnellen Ver­ leihprozess und bietet sowohl den Kunden als auch dem Sporthändler ein Optimum an Digitalisierung. Der Scanner unterstützt das Verkaufsge­ spräch mit dem Kunden ideal und die pas­ senden Schuhe und Schuheinlagen sind rasch gefunden. Das bringt nicht nur im Winter, sondern ganzjährig attraktive Zusatzverkäufe.

8


Start: Betreten des Scanners mit hochgestülpter Hose (über Knöchel). Parallele Ausrichtung innerhalb der Markierungen. Auswahl Kategorie und Geschlecht. Scanvorgang starten

Darstellung der Längenmessung

Der Scanvorgang dauert nur einen Augenblick

Darstellung der Messung der Risthöhe

Darstellung der Breitenmessung im Vorfuß

Ergebnisübersicht

9


Fußvermessung / Schuhempfehlung

ALLE ERGEBNISSE IM BLICK Als Ergebnis werden folgende Messwerte dargestellt:  Länge in mm (L/R)  Breite in mm (L/R)  Risthöhe in mm (L/R)  Schuhgrößenempfehlung (unter Berück­ sichtigung der gewählten Kategorie)  Volumenbestimmung (V1, V2 oder V3)  Weitenbestimmung (W1, W2 oder W3)  Fußtyperkennung (Low, Mid oder High Arch)  Darstellung des vollständigen Empfehlungsergebnisses  Übertragung der Messwerte an Easyrent durch Scannen des Barcodes aus dem Check­in oder durch Auswahl des Kunden aus Easygate

10


Detailbeschreibungen und Erklärungen von Fußtypen und Fußvolumen

11


Easyrent

DIGITAL UND VERNETZT Datenübertragung an Easyrent

CHECK-IN

www

Online Auf der Webseite oder per Smartphone

Check-In Terminal Im Shop vor Ort

Easygate

Check-In Beleg

Scan Ausdruck

Easygate

Fußscan

12

Messergebnisse


RENTAL / WINTER Beschleunigung und Digitalisierung des Verleihablaufs

Datenüber­tragung an Easyrent

Empfehlung passender Skischuhe

Empfehlung passender Einlagen / Einlagenanpassung (Zusatzverkauf)

Bindungs­einstellung Sizefit Sole

Zufriedene Kundinnen und Kunden

RETAIL / ALL SEASON Qualitative Kundenbindung, Digitalisierung und Zusatzverkauf

Empfehlung passender Schuhe

Empfehlung passender Einlagen / Einlagenanpassung (Zusatzverkauf)

Zufriedene Kundinnen und Kunden

13


Sizefit / Schuhvermessung

SIZEFIT HOME UND SIZEFIT SOLE Elektromechanische Verstellung in Verbindung mit Easyrent.

Das Sizefit Home dient als Antriebs­ und Steuerstelle zur elektromechanischen Verstel­ lung der Sizefit Sole A bzw. Sizefit Sole C. Die Einstellung der Sizefit Sole A / Sole C erfolgt gemäß der in der Datenbank hinterlegten Sohlenlänge. Das Sizefit Home kann auf der Arbeitsfläche des Einstellpults platziert bzw. auch integriert werden und mittels Sizefit Console stehend oder seitlich montiert werden. Sizefit Home ist einem Easyrent­ Einstellplatz zugeordnet und via LAN­Kabel mit dem Netzwerk verbunden. Die Sizefit Sole kann nur mit dem Sizefit Home verstellt werden.

Sole A (Adult)

Sole C (Child)

14


CALIPER Einen Caliper für jeden Einstellplatz.

Der Caliper dient zur Vermessung der Skischuhe. Die Ski­

Vermessung von Kundenschuhen ist nur bei Doppel­

schuhe in Ihrem Verleihbestand können vor der Saison

einstellplätzen – 2 Einstellpulte Rücken an Rücken –

nach ISO5355 vermessen werden: Typ A (Erwachsene)

möglich: Nur so kann die sichere Datenzuweisung bzw.

und Typ C (Kinder). Wenn Kunden während der Saison ihre

Datenkontrolle gewährleistet werden. Will man zur Ver­

eigenen Skischuhe mitbringen, empfehlen wir nur Typ A

messung von Kundenschuhen einen Caliper für mehr

zu vermessen, da eine zuverlässige automatische Unter­

als ein Doppeleinstellpult bzw. für mehrere Einstellpulte

scheidung zwischen Typ A und Typ C nicht möglich ist.

verwenden, ist ein eigenes Easyrent Terminal in Verbin­

Tourenschuhe können nicht vermessen werden. Im Idealfall

dung mit dem Caliper nötig.

ist jeder Sizefit Einstellplatz mit einem Caliper ausgestat­ tet. Die Verwendung des Caliper an 2 Einstellplätzen zur

Dank Caliper bleiben die Einstellbänke immer sauber: Auch Kunden mit eigenen Skischuhen behalten diese – häufig nass und schmutzig – gleich an.

15


Information

EMPFEHLUNGEN UND HINWEISE Eine Sizefit Sole A pro Einstellplatz Wir empfehlen, jeden Einstellplatz mit einem Sizefit Home und einer Sizefit Sole A auszustatten. Wenn der Verleihanteil an Kinderschuhen gering aus­ fällt, kann bei gegenüberliegenden Einstellplätzen eine gemeinsame C Sohle verwendet werden.

Sizefit Holder für Sizefit Sole A / Sole C Hinweis: Je Shop / Filiale ist nur ein Sizefit Reference Sample (kalibrierte Prüfsohlen) zur Überprüfung des Sizefit Caliper erforderlich.

Optional: Sizefit Console Die Konsole dient zur Befestigung von Sizefit Home, ent­ weder stehend oder seitlich am Ski­Einstellpult.

Sizefit Home

Konsole für seitliche Montage

Sizefit Console

16

Montage Sizefit Home mit Sizefit Console seitlich Hinweis: Wenn die Ski auf dem Ablagepult vorbereitet werden, kann der Zugriff auf die Sohle eingeschränkt sein.


Integration in Shop-Möbel Das Sizefit Home und der Sizefit Caliper können in Shop­Möbel integriert werden. Die Abmessungen (+/­ 3 mm) entnehmen Sie bitte den Skizzen unten. Bei Integration des Sizefit Home in das Einstellpult wird die Sizefit Konsole in den meisten Fällen nicht benötigt. Sizefit Console

202

235

Abmessungen

542

Sizefit Home

170

578

219

Sizefit Caliper

17


Wir haben nachgefragt

„VERLEIH DER ZUKUNFT“ BRINGT GROSSE ERLEICHTERUNG FÜR MITARBEITER UND KUNDEN Intersport Arlberg Nassereinbahn in St. Anton

Intersport Arlberg hat aktuell 29 Bindungseinstellplät­ ze mit Sizefit Home und Caliper ausgestattet. 9 von 10 Sportshops sind mit dem Konzept „Verleih der Zukunft“ eingerichtet. Geschäftsführer Michael Ess ist sehr zufrieden: „Der Verleih der Zukunft bringt eine große Erleichterung für unsere Mitarbeiter und für unsere Kunden. Das Handling ist wesentlich ein­ facher, weil man den Schuhverleih sofort abschlie­ ßen kann und der Kunde ganz entspannt in den Skischuhen beim Einstellpult steht, statt wie bisher mit Socken im Nassen. Wir schätzen den Komfort, den geregelten Ablauf und die Geschwindigkeit.“ Und Shopleiter Ewald Gröbner ergänzt: „Das 3D Scan­ ning ist für Groß und Klein jedes Mal ein Erlebnis und wir sehen viele staunende und verblüffte Gesichter. Toll sind die kurzen Wartezeiten und dass die Reihung der Kunden jetzt nicht mehr nach der Ellbogenmethode ab­ läuft. Besonders begeistert sind natürlich jene Kunden, die sich schwer tun, aus den Skischuhen rein- und wie­ der rauszukommen.“ 18

Die Summe Ihrer Vorteile:  Weniger Schuhanproben durch treff­ sichere Schuhauswahl  Beide Skischuhe können während der Bindungseinstellung anbehalten blei­ ben. Die Füße bleiben trocken. Das gilt auch beim Umtausch der Ski.  Kunden kommen stressfrei und schnel­ ler auf die Skipiste und haben so mehr Zeit für ihr Urlaubsvergnügen.


©PALE-Manuel ©PALE-Manuel

©PALE-Manuel

19

©PALE-Manuel

©PALE-Manuel

©PALE-Manuel

©PALE-Manuel

©PALE-Manuel


Österreich: WINTERSTEIGER AG, 4910 Ried, Dimmelstrasse 9, Tel.: +43 7752 919-0, Fax: +43 7752 919-52, sports@wintersteiger.at Für Kunden aus Deutschland: Tel.: +49 3628 66399 1970, Fax: +49 3628 66399 1973

Konzern international: Frankreich: SKID-WINTERSTEIGER S.A.S., Parc d΄Activités Alpespace - 102 voie Galilée, 73800 Ste. Hélène du Lac, Tel. : +33 479 25-1160, Fax : +33 479 25-1161, office@skid-wintersteiger.com

www.wintersteiger.com

Italien: WINTERSTEIGER Italia s.r.l., 39036 Badia (BZ), Fraz. La Villa – Strada Ninz 82, Tel.: +39 0471 844 186, Fax: +39 0471 188 1664, info@wintersteiger.it Kanada: WINTERSTEIGER Inc., CDN-Laval Q.C. H7L 5A1, 964 Bergar Street, Tel.: +1 450 663 7800, Fax: +1 450 663 2896, info@canada.wintersteiger.com Russland: OOO WINTERSTEIGER, Krzhizhanovsky Str. 14, Build. 3, 117218 Moscow, Russia, Tel.: +7 495 645 84 91, Fax: +7 495 645 84 92, office@wintersteiger.ru Schweiz: WINTERSTEIGER Schweiz AG, 6331 Hünenberg, Chamerstrasse 44, Tel.: +41 41 780 23 22, Fax: +41 41 780 23 90, office@wintersteiger.ch USA: WINTERSTEIGER Inc., 4705 Amelia Earhart Drive, Salt Lake City, UT 84116-2876, Tel.: +1 801 355-6550, Fax: +1 801 355-6541, mailbox@wintersteiger.com

Repräsentanzen: Argentinien, Australien, Benelux, Bosnien-Herzegovina, Bulgarien, Chile, China, Dänemark, Finnland, Großbritannien, Japan, Kroatien, Mazedonien, Neuseeland, Norwegen, Polen, Rumänien, Schweden, Serbien-Montenegro, Slowakei, Slowenien, Spanien, Südkorea, Tschechien, Türkei, Ungarn. Die Kontaktdetails unserer Repräsentanzen finden Sie unter www.wintersteiger.com/sports.

DE

Zentrale:

78-700-700 Verleih der Zukunft Version 01/2020 Print 01/2020. Fotos: WINTERSTEIGER, innpuls GmbH, Klemens Klinger, Veronique D‘ERRICO. Copyright © WINTERSTEIGER AG.

Erfolg beginnt mit der richtigen Entscheidung. Zum richtigen Zeitpunkt. Wir freuen uns auf Sie!

Profile for Wintersteiger AG

Verleih_der_Zukunft_DE  

Verleih_der_Zukunft_DE  

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded