Page 1

10.2. 2017 Nr. 6

GZA/AZA 8280 Kreuzlingen

Auflage: 24 000 Exemplare

Narren im Endspurt Bald wieder haben die Narren das Wort: Die grosse Narren-Night-Show steht vor der Tür. Einen kleinen Vorgeschmack auf das diesjährige Programm gibt es derweil im Dreispitzpark. Dort thronen die Kreuzlinger Oberen als clowneske Stadtkönige auf Riesenstühlen. Seite 3

Konstanz goes Schweiz Die Museen in Konstanz zeigen in diesem Jahr einen Schweizer Schwerpunkt. Im Rosgartenmuseum wird ab Juni die Kunst im Appenzell ausgestellt, in der Wessenberg-Galerie gibt es im Winter einen Kreuzlinger Künstler zu sehen: Ernst Würtenberger. Seite 4

Aktuelle Gerichtsurteile In der vergangenen Woche gab es zwei Rechtssprechungen für Vorfälle in Kreuzlingen. Einmal wurde ein Urteil vom Bezirksgericht wegen qualifizierter Erpressung, Nötigung und Pornografie gefällt und zum anderen wurde am Bundesgericht in Lausanne ein Urteil für eine Vergewaltigung bestätigt. Seite 7

«Das Funktionieren unseres Gesundheitssystems braucht gesunde Staatsfinanzen.» Edith Wohlfender, Kantonsrätin

Prickelnde Humorperlen Seit 15 Jahren verwandelt das KIK-Festival Kreuzlingen zur Humorhochburg am Bodensee. Im Dreiländereck treten die Grössen des deutschsprachigen Musik-, Polit- und Gesellschaftskabaretts auf. Altbekannte Meister wie Urban Priol sind zu Gast, aber auch Neuentdeckungen wie Michael Krebs (Bild) werden das Festival rocken und dafür sorgen, dass kein Auge trocken bleibt. Seite 4

… alles aus einer Hand!

• individuell • pünktlich • zuverlässig • flexibel • Bezugspersonenpflege

Für eine Familie mit Kindern suchen wir dringend ein neues Zuhause:

Bauland oder Einfamilienhaus (Bodenseeregion / Ostschweiz)

<wm>10CAsNsjY0MDQx0TW2NDA2NQUAn0KkvA8AAAA=</wm>

Ihr ImmoLeague-Team

<wm>10CFXKKw6AQAwFwBN1814_gVJJcARB8GsImvsrAg4xbta1ouEzL9ux7EXQXSxhEUVnG0yLY7ZUFpWhYExIp-lgvy6gBYD-FqEKoyPFIYZuY7T7vB7szDv1cQAAAA==</wm>

zum Unternehmenssteuer-Bschiss

Christine Graeser

+41 71 671 24 54 immoleague.ch

Gisela Theus

Attila Wohlrab

Für die Schulbehörde Die Stadt - Partei

Karen Kägi Appius

Unsere Filiale in Ihrer Region Telefon 071 672 55 22 www.homecare.ch

Concetta Critelli

NEIN

Andere suchen – wir verkaufen! Mit Herz und Verstand Für unsere Schule

071 677 99 88 8280 Kreuzlingen

www.immokanzlei.ch

immokanzlei ® AG

Sicherheit durch Partnerschaft


2 Anzeigen In

Kindertheater ab 5 J. in Mundart

Mi, 15. Februar 2017 15.15 Uhr

Nr. 6

10. Februar 2017

Langrickenbach

• ❧

Theater Frosio (CH) «Das hässliche Entlein»

KreuzlingerZeitung

Gesundheits & Wellness Masseurin Sandra Züllig Tel. 078 685 48 95

Zum Valentinstag Entspannung verschenken Geschenkgutscheine erhältlich im Massage Studio by Sandra Züllig in Langrickenbach. Hauptstrasse 55a . Kreuzlingen Vorverkauf: www.theaterandergrenze.ch

www.sandrazuellig-pilates.com HISTORISCHES MUSEUM THURGAU

• Migräne, Schleudertrauma • Müdigkeit, Erschöpfung, Stress • Erkältung, Bronchitis, Sinusitis • Beschwerden der inneren Organe • Wirbelsäulen- und Gelenkschmerzen • Schwangere, Babys und Mütter nach der Geburt

02.03.2017

Donnerstag | 16.02.2017 | 18 Uhr

Abendvortrag «sich mit Zürich glych machen.» Frauenfeld in der Reformationszeit

Simone Brehm Dipl. Cranio Sacral Therapeutin Park 31 • Bahnhofstrasse 31 8280 Kreuzlingen Mobil 079 438 88 04 simone.brehm@gmx.ch www.punkt-gesund.com

mit Angelus Hux, Bürgerarchivar Frauenfeld Schloss Frauenfeld Eintritt frei | mit Apéro

Pizza Kurier Toni

Pizza Kurier Toni Löwenschanz 3 T: 071 672 55 50 Di.-Fr. Di.-Do. Fr. + Sa. So. tel

11 - 14 Uhr 17.30 - 22 Uhr 17.30 - 23 Uhr 55Ruhetag) 50 17071 - 22 672 Uhr (Mo.

Löwenschanz 3 : inkl . 1 Getränk add Sch üler Für a 10.– Fr. holte Pizz Kreuzlingen Jede abge8280, MIT POMMES 12.– Fr. BURGERinfo@pizza-toni.ch HAM mail Bestellen Sie online:

www.pizza-toni.ch

Ö琽®»çÃÝòÊÙãك¦ ƒÄˆÝ㫛ݮ›

/ŵƌĞŝƐƉŝƚnj͕WĞƐƚĂůŽnjnjŝƐƚƌĂƐƐĞϭϳ͕ϴϮϴϬ<ƌĞƵnjůŝŶŐĞŶ ŵϬϮ͘Ϭϯ͘ϮϬϭϳƵŵϭϴ͘ϬϬhŚƌ͕ĨƌĞŝĞƌŝŶƚƌŝƩ

<ĂƌĚŝŽĂŶćƐƚŚĞƐŝĞ ͣEƵƌĞŝŶĞ^ĂĐŚĞĚĞƐ,ĞƌnjĞŶƐͲŽĚĞƌ ,ĞƌnjĞŶƐƐĂĐŚĞ͍͞ ƌ͘ŵĞĚ͘tŝĞƚĞDŽŚŶ^ĐŚŵŝĚ ŚĞĨćƌnjƟŶŶćƐƚŚĞƐŝĞͬ/ŶƚĞŶƐŝǀŵĞĚŝnjŝŶ

WIR LIEFERN AUCH MITTAGS!

Pavla Kengelbacher

Klassische Homöopathie Bioresonanz Colon Hydro Therapie Emotionaltraining

Wir laden Sie ein am Sa.11.02.2017 zum

Wir laden Sie ein am Sa.DER 11.OFFENEN 2. von 10 –17 Uhr TAG TÜR zum TAG DER OFFENEN TÜR

Hauptstrasse 79 8273 Tägerwilen Switzerland www.oujas.ch 16 Uhr Vortrag von Herrn Sigrist (Heilpraktiker & Vertreter der Firma info@oujas.ch Telelfon: +41(0)71 669 13 57 +41(0)79 700 02 07 Phytolis) über die Milchsäurenbakterien, unsere heimlichen Bewohner

Hauptstrasse 79 • 8273 Tägerwilen • Switzerland • www.oujas.ch info@oujas.ch • Telelfon: +41(0)71 669 13 57 • +41(0)79 700 02 07

ZWING & ZWANG


KreuzlingerZeitung

Nr. 6

DRITTE SEITE

10. Februar 2017

Setzen für die Narren-Night-Show Mit Spannung wird die diesjährige Narren-Night-Show erwartet. Die Akteure proben derzeit auf Hochtouren und haben mit ihrem Eingriff in die Kunst im öffentlichen Raum den Endspurt eingeläutet. Kreuzlingen. Das war aber auch eine Steilvorlage für die Narren! Die Installation «Konstanzer Konzilstühle» wurde vom deutschen Künstlerpaar Susanne und Cornelius Hackenbracht für das Konstanzer Konziljubiläum entworfen. Seit Mitte Dezember stehen die sieben tonnenschweren Geräte im Dreispitzpark, «made in Kreuzlingen» von der Neuweiler AG. Die Stühle sollen das Kräftespiel symbolisieren, das die Begegnungen und Verhandlungen der Konziljahre 1414 bis 1418 geprägt hat. Überdimensionale Thronsitze? Da gehören doch, in Ermangelung geistlicher Würdenträger, unsere Stadtkönige drauf, dachten sich die Emmishofer Narren. Sie holten fast lebensgrosse Clownspuppen aus der Requisite, klebten ihnen die Gesichter der Stadträte und des Schulpräsidenten auf und bemannten die Riesenhocker so mit explizitem Kreuzlinger Bezug. Wer will, darf die Aktion auch gerne als Kommentar auf kostspielige Kunst im öffentlichen Raum verstehen, sagte Roger Cotting am Montagabend anlässlich der Enthüllung dieser närrischen Offenbarung.

Straffer Zeitplan Vor allem wollen die Narren damit aber noch mal so richtig die Werbetrommel rühren und einen kleinen Ausblick geben, was das Publikum ab Freitag kommender Woche erwartet. Die Show der Narrengesellschaft Emmishofen (NGE) ist so beliebt, weil die Narren jeden noch so Wichtigen einmal im Jahr derbe aufs Korn nehmen. Die Produktionen begeistern mit aufwändigem Bühnenbild und treffsicheren musikalischen Einlagen. Neun Männer schlüpfen auf der Bühne in verschiedene Rollen und bieten abgedrehten Ulk und bissige Gags. Sie lassen dabei ein ganzes Jahr Revue passieren. Schon im September fangen die Vorbereitungen an, drei Schreibgruppen verfassen die Texte. Bis Weihnachten müssen die Pointen im Kasten sein. Am Bühnenbild werkeln sie dafür bis zwei Wochen vor der Premiere. Erst dann starten die Proben – ein herausfordernder Zeitplan, den die Truppe Jahr für Jahr gemeinschaftlich meistert. Schliesslich sind hier Routiniers am

Der Emmishofer Narr und Regisseur Roger Cotting umringt von den Kreuzlinger Oberen, welche ganz sicherlich aber nicht ausschliesslich an der NarBild: sb ren-Night-Show auf den Arm genommen werden.

Werk: «Bis auf drei von uns sind alle über 50 Jahre alt und schon lange dabei», sagt Cotting. Mitmachen darf aber jeder, dem der Schalk im Nacken sitzt, Nachwuchs ist willkommen.

davon abhalten, ihr Glück an der Abendkasse zu versuchen. «Oft hat es noch einige Tickets, da es an jedem Abend kurzfristige Absagen gibt. Einfach probieren», rät Cotting. sb

Narren «trumpen» auf Wie gewohnt präsentiert die NGE ihre Narren-Night-Show in drei Akten. Die Akteure verwursteln Pokémon Go mit lokalen Tonangebern, treiben sich auf dem Boulevard herum und landen am Ende im Wilden Westen. Dazu malen sie sich aus, was dereinst im Begegnungszentrum Trösch und im geplanten Stadthaus von statten gehen wird. Auch auf nationaler und internationaler Ebene dürfte es im Jahr 2016 nicht an passenden KalauerSteilvorlagen gefehlt haben, Stichwort: Trump. Brandaktuelle Begebenheiten einzubauen fällt bei diesem Zeitplan eher schwer. Den ein oder anderen Spruch zu jüngsten Ereignissen haben die Narren aber bis anhin immer noch irgendwo untergebracht.

Treues Publikum Beim Publikum kommt das sehr gut an: Bis zu 1800 Personen kommen auf die sechs Aufführungen verteilt jedes Jahr in den Saubachsaal. Man hört, die Vorstellungen seien auch dieses Jahr schon fast ausverkauft, also schnell noch Karten besorgen. Das soll aber Kurzentschlossene nicht

VORVERKAUF Die Narren-Night-Show ist sechs Mal im Saubachsaal zu sehen. Premiere ist am Freitag, 17. Februar. Weitere Vorstellungen am 18., 25. und 26. Februar sowie am 3. und 4. März. Kartenvorverkauf über Oeler & Beringer am Boulevard 50 bis einen Tag vor der jeweiligen Aufführung.

3

Schuld war der Kapitän Konstanz. Ein halbes Jahr nach der Kollision einer Schnellfähre der Katamaran-Reederei mit einem Segelboot (wir berichteten) hat jetzt die Staatsanwaltschaft Konstanz ihre Ermittlungen abgeschlossen. Gegen den Kapitän erhebt sie den Vorwurf der «fahrlässigen Gefährdung des Schiffsverkehrs in Tateinheit mit fahrlässiger Körperverletzung» und versandte einen Strafbefehl mit einer Busse von 3600 Euro. Dieser ist noch nicht rechtskräftig. Beim Schiffsunglück im August sank die getroffene Yacht auf den Grund des Sees, während die Besatzung, ein Rentnerpaar, mit Prellungen, Schürfungen, einer Gehirnerschütterung und Unterkühlungen davon kam. Die Ermittlungen ergaben nun, dass der Schiffsführer der Fähre die vorfahrtsberechtigte Segelyacht angesichts guter Sichtverhältnisse hätte sehen müssen und ein Ausweichen möglich gewesen wäre. Technisches Versagen ist ausgeschlossen. Der Steuermann befand sich allein auf der Brücke, weil der zweite Schiffsführer durch einen Ingenieur in ein neues Bordbuch eingewiesen wurde. Welche Konsequenzen die Katamaran-Reederei aus dem Ergebnis der Ermittlungen ziehen will, konnte bis Redaktionsschluss nicht in Erfahrung gebracht werden. Diskutiert werden die Sicherheitsauflagen für die Katamaran-Fähren. Es gab Forderungen nach einer Verschärfung. sb Anzeige


4

KULTUR

KreuzlingerZeitung

Nr. 6

10. Februar 2017

Zähne zeigen vor Lachen Michael Elsener hat das diesjährige Kabarettfestival in Kreuzlingen eröffnet. Ab März folgen neun weitere Veranstaltungen zum Grübeln, Geniessen und natürlich Tränen lachen. Kreuzlingen. Grosse Namen auf kleinen Bühnen, unter diesem Motto hat Programmleiter Micky Altdorf erneut die Grössen der deutschsprachigen Kabarettszene nach Kreuzlingen gelockt. Dabei gibt es altbekannte Schwergewichte zu erleben aber auch neue Humorperlen zu entdecken. «Die Sperrspitze des Kabaretts aus dem Dreiländereck soll bei uns zu Gast sein», erklärt Altdorf sein Kabarett-Konzept, welches seit 15 Jahren für Lacher sorgt. Nachdem der wandelbare «Giaccobo/Müller»-Veteran Michael Elsener vergangenen Donnerstag den Auftakt zum Kabarett in Kreuzlingen (KIK) gestaltete, geht es am 1. März weiter mit dem Österreicher Andreas Rebers. Die Schweizer Premiere seines neuen Programms «Amen» ist jedoch schon ausverkauft. Für alle an-

Urban Priol, eine der letzten Grössen des politschen Kabaretts. Bild:Axel Hess

deren Veranstaltungen gibt es noch Karten, wobei die meisten Vorführungen im Theater an der Grenze stattfinden, und die Platzzahl dadurch beschränkt ist. Die Kleinkunstbühne definitiv rocken wird am 2. März Michael Krebs. Seit elf Jahren pendelt der studierte Jazzer mit seinem Musik-Kabarett zwischen Streichquartett und Metal Band sowie Gesellschaftskritik und Nonsens.

«Irreparabeln» zeigt das Duo Ulan & Bator zwischen Körper Stimme, Gestik und Mimik am 3. März auf. Und endlich alleine unterwegs ist Daniel Ziegler mit seinem Soloprogramm «Bassimist». Der Ausnahmemusiker, ebenfalls bekannt aus «Giaccobo/Müller», geht am 9. März mit seinem E-Bass der Frage nach, was den ultimativen Hit ausmacht. Lokaler geht es nicht am Thurgauer

Abend. Die Band «Europa: neue Leichtigkeit», bestehend aus vier Abgängern der Pädagogischen Maturitätsschule (PMS), laden am 10. März zum Schunkeln ein. «Im weitesten Sinne Schlager, jedoch mit ironischen und teils auch geschmacklosen Texten», versucht der Programmleiter die eingängige Musik unter einen Genrehut zu bringen. Ein Meister seines Fachs ist Alfred Dorfer, welcher den Deutschen, Bayerischen und Schweizer Kabarettpreis unter seinem Namen vereint. Zwei Aufführungen gibt der Österreicher am 4. und 5. Mai im Theater an der Grenze zum Besten, gleich nach der Schweizer Premiere seinens neuen Programms «Und...». Der Appenzeller Simon Enzler wagt sich am 6. Mai für einmal auch alleine auf die Bühne und nimmt die Schweiz kritisch unter die Lupe. Den Abschluss bildet Urban Priol, welcher am 20. Mai zum sechsten Mal die Dreispitzhalle fürs KIK füllen wird. Der ehemalige Moderator der ZDF Sendung «Neues aus der Anstalt» bringt den täglichen globalen Irrsinn immer noch gekonnt und pointiert auf den Punkt. ek

Die Schweiz in Konstanzer Museen Die Konstanzer Museen haben ihr Programm für 2017 vorgestellt. Darunter finden sich zwei grosse Ausstellungen mit Bezug zur Schweiz: einmal mit Kunst aus dem Appenzell und einmal mit dem Kreuzlinger Künstler Ernst Würtenberger. Nach dem Erfolg der Tägermoosausstellung darf man wieder gespannt sein.

Albert Manser «Hüt isch Öberefahrt».

Konstanz. «Wir werden mit unseren Ausstellungen versuchen, nicht nur als Einkaufsstadt gesehen zu werden, sondern auch kulturell interessant für unsere Nachbarn aus der Schweiz zu sein», sagte Dr. Tobias Engelsing, Direktor der Städtischen Museen in Konstanz, als er das Programm für 2017 vorstellte. Mit diesem Vorsatz gibt es im Rosgartenmuseum ab Juni eine Ausstellung zur Appenzeller Kunst zu sehen. Zusammen mit fünf Museen aus der Schweizer Region werden Werke gezeigt, die von Sennen und Tagelöhnern gemalt wurden. In Zeiten von Trump, Le Pen und der AfD will Engelsing basisdemokratische Inhalte vermitteln und hierzu eignet sich die historische Betrachtung des Appenzells. Die Bilder mit sehr folkloristischen Motiven spiegeln die politische und gesellschaftliche Situation im Appenzell, welche in einem Begleitband erörtert werden wird. Apropos Bildband: «Das Tägermoos» war komplett ausverkauft. Wer kein Exemplar erhalten hat, kann sich ab Montag aber von der Neuauflage eines sichern!

In der Wessenberg Galerie gibt es im Winter diesen Jahres nach Ausstellungen zum Expressionismus, der Bodenseelandschaft und Münchner Verbindungen, ebenfalls einen Schweizer Bezug. Im Herbst wird hier das Œuvre Ernst Würtenbergers zu betrachten sein. Würtenberger wurde 1868 in Steisslingen geboren und wuchs in Emmishofen auf. Er war Berater von Zürcher und Winterthurer Kunstsammlern, hatte wesentlichen Anteil an der künstlerischen Durchsetzung Ferdinand Hodlers in der Schweiz und setzte sich nachdrücklich für den Bau des Zürcher Kunsthauses ein. Zudem war Würtenberger in der Schweiz ein gefragter Porträtist. Wer etwas auf sich hielt, liess sich oder seine Familie von ihm malen. Die Ausstellung in der Städtischen Wessenberg-Galerie Konstanz legt den Fokus auf Ernst Würtenbergers Zürcher Jahre und sucht seine Bedeutung für die Schweizer Kunstund Kulturszene jener Zeit herauszuarbeiten. «Ein Glücksfall ist», so Barbara Stark, die Leiterin der Wesen

Ernst Würtenberger «Der Dekorationsmaler». Bilder: zvg

berg-Galerie, «dass uns beinahe der komplette Nachlass des Künstlers zur Verfügung steht. So haben wir fast zu viel Material und können eine hochkarätige sowie inhaltlich spannende Ausstellung konzipieren.» Weitere Neuerungen 2017: Audioguides für das Rosgartenmuseum sowie ein Kunstdepot für alle vier Häuser, zu denen auch das Bodensee-Naturmuseum über dem Sealife sowie das Hus-Museum gehören. Veronika Fischer


KreuzlingerZeitung

Nr. 6

REGION

10. Februar 2017

POLIZEIMELDUNGEN

LESERBRIEFE Klares Ja zum BGK Romanhornerstrasse Mit unserem Dienstleistungs- und Gewerbebetrieb sind wir direkte Anstösser der Romanshornerstrasse im Dorfzentrum Kurzrickenbach. Von Anfang an wurden wir über die Pläne des Tiefbauamtes Kanton Thurgau sowie der Bauverwaltung der Stadt Kreuzlingen informiert und konnten uns an drei Workshops zum Strassenprojekt einbringen. Klar hätten wir alle gerne eine separate Autofahrbahn, eine separate Busspur und einen seperaten Veloweg mit breiten Trottoirs, doch dies ist zwischen den historischen Häusern nicht möglich. Im Workshop haben wir auf eine Best-Variante hingearbeitet. Es ist gelungen, eine Mischverkehrsvariante zu wählen, bei der die Fahrbahn mit zwischen 6.30 und sieben Meter breit genug bleibt (zum Vergleich: die Seetalstrasse misst 6.50 Meter) und das Abbiegen und Queren mit einem zwei-Meter-Mehrzweckstreifen wesentlich vereinfacht. Ganz wichtig ist die verbesserte Situation für die Fussgänger, welche heute sogar auf die Fahrbahn ausweichen müssen, weil das Trottoir an einer Hausmauer endet. Gerade für Schulkinder ein gefährlicher Zustand, den es dringend zu korrigieren gilt. Durch die Mitfinanzierung des Bundes und des Kantons, haben wir Kreuzlinger eine einmalige Chance, die 1,4 Kilometer lange Strecke aufzuwerten und den neusten Sicherheitsstandards anzupassen. Nutzen wir die Gelegenheit und sagen am 12. Februar klar Ja zum BGK Romanshornerstrasse in Kurzrickenbach. Beatrice und Mario Cavallo-Sulzberger, Linea Molina Marlen Graf-Bieg, Blumencke zur Post

Fragwürdige Operation am offenen Herzen Wehret den Anfängen – Nein zu einer 30er Zone auf einer Hauptstrasse. Für fast 6,7 Millionen Franken will der Kanton und die Stadt die Romanshornerstrasse sanieren und «aufwerten» (die Frage ist nur: zu was?). Ich habe absolut nichts gegen die Sanierung der Romanshornerstrasse oder gegen Velofahrer und Fussgänger, aber dieses Projekt muss man einfach ablehnen. Nachdem man rund um den See immer grössere Abschnitte von 80er in 60er und 50er Zonen umwandelte (es gibt schon heute keine einzige 80er Zone mehr zwischen Romanshorn und Staad), will man nun hier

5

Mit Geldwechseltrick bestohlen

Bei dem Selbstunfall nach einem Sekundenschlaf in Bottighofen entstand Bild: Kantonspolizei Thurgau grosser Sachschaden.

Münsterlingen – Ein 84-jähriger Mann wurde am Dienstag in Münsterlingen von einem Trickdieb bestohlen. Die Kantonspolizei Thurgau bittet um Vorsicht. Der Mann wurde gegen 12.45 Uhr auf einem Parkplatz von einem Unbekannten angesprochen. Dieser fragte, ob er ein Fünffrankenstück in kleinere Münzen wechseln könne. Der 84-Jährige willigte ein und öffnete das Portemonnaie, um nach dem Wechselgeld zu suchen. In diesem Moment griff der Dieb unbemerkt selbst ins Portemonnaie und stahl daraus Notengeld im Wert von mehreren hundert Franken. Der Bestohlene bemerkte den Verlust erst, als der Dieb bereits das Weite gesucht hatte.

Schnellfahrer erwischt

Am Steuer eingeschlafen Bei einem Selbstunfall entstand am Freitagabend in Bottighofen grosser Sachschaden. Es wurde niemand verletzt. Bottighofen. Der 34-jährige Lenker fuhr um 22 Uhr mit seinem Personenwagen auf der Hauptstrasse in Richtung Romanshorn. Gemäss seinen Angaben gegenüber der Kantonspolizei Thurgau nickte er kurz

ein. Sein Fahrzeug kollidierte daraufhin mit einem Verkehrsteiler, überquerte die Verkehrsinsel und riss einen Wegweiser aus der Verankerung, bevor es auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand kam. Durch herumfliegende Teile wurde ein in Richtung Kreuzlingen fahrendes Auto beschädigt. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Der Sachschaden an Fahrzeugen und Verkehrsanlagen beträgt etwa 20 000 Franken. Kantonspolizei Thurgau

in Kreuzlingen den nächsten Tabu-Bruch wagen und die erste 30er Zone auf einer Hauptstrasse errichten. Der Kanton bezeichnet dies selbst als Pilot-Projekt, d.h. es ist sehr wahrscheinlich, dass nachher auch andere Gemeinden am See und im Kanton das Gleiche verlangen werden. Hier noch ein Vorschlag: Damit die Kreuzlinger im Westen und Süden der Stadt immer noch in nützlicher Zeit in den Osten kommen, könnte man ja die Alte St. Gallerstrasse zur Autobahn ausbauen. So könnte man den Verkehr ja dann via Bottighofen in unsere Einkaufszentren im Osten der Stadt bringen. Alternativ könnte man auch die Strasse im Tägermoos sanieren, damit man dann direkt nach Konstanz zum Einkauf fahren kann, statt sich durch die Stadt zu quälen. Sagen Sie daher Nein zu dieser fragwürdigen Operation am offenen Herzen (leider hat man es verpasst, eine Zweitmeinung einzuholen und nur die Sanierung als Option vorzuschlagen). Wir haben bereits genug Staus in Kreuzlingen und müssen nicht noch weitere künstlich erzeugen. Denn bis wir endlich eine valable Alternative wie die OLS erhalten, werde ich wahrscheinlich mit dem Rollator über die Romanshornerstrasse «rasen» oder direkt mit Drohnen ins Ziil geflogen werden. Niklaus Hürsch, Kreuzlingen Leserbriefe geben ausschliesslich die Meinung der Einsender wieder. Die Redaktion behält sich das Kürzen vor. Leserbriefe werden nur in digitaler Form über redaktion@kreuzlinger-zeitung.ch angenommen. Einen Anspruch auf Veröffentlichung gibt es nicht.

Güttingen – Die Kantonspolizei Thurgau hat am Montag in Güttingen einen Schnellfahrer angehalten, der mit 96 Stundenkilometer innerorts unterwegs war. Der Autofahrer passierte kurz vor 8.30 Uhr das Radarmessgerät der Kantonspolizei Thurgau auf der Hauptstrasse in Richtung Romanshorn. Der 33-jährige Italiener aus dem Kanton Thurgau wurde innerorts mit einer Geschwindigkeit von 96 km/h gemessen. Nach Abzug der Sicherheitsmarge überschritt er die erlaubte Höchstgeschwindigkeit um 41 Stundenkilometer. Der Führerausweis wurde eingezogen. Kantonspolizei Thurgau Anzeige

NEU

Cvjetko Miljic In die Primarschulbehörde Mit Fachkompetenz für eine erfolgreiche Schule Freiheit, Gemeinsinn und Fortschritt – aus Liebe zur Schweiz


6 Anzeigen

KreuzlingerZeitung

Raucherentwöhnung

RAUCHERENTWÖHNUNG Bodensee

10. Februar 2017

Bildungszentrum für Bau und Mode Kreuzlingen

KREUZLINGEN 079 489 50 50

Cheibe Choge (CH) «Hundertprozent!»

Optimierte Schweizer Volksmusik

Sa, 18. Februar 2017 20.00 Uhr

Fr. 190.- inklusive Hunger/Diätpunkt Fr. 190.- inklusive Hunger/Diätpunkt

www.nimera.ch

Hauptstrasse 55a . Kreuzlingen Vorverkauf: www.theaterandergrenze.ch

Neu – ab 14. Februar

Nr. 6

raucherentwöhnung-bodensee.ch

Dynamisch, belebend, entspannend

MORNING YOGA POWER Kraftvolle Yogapraxis mit Vania Hauser Schnupperkurs (9 Lektionen) Fr. 224.-

Dienstag, 9 bis 10.30 Uhr

Vorbereitungslehrgang auf die Eidgenössische Berufsprüfung

Hauswart / Hauswartin Informationsabende: Montag, 13. Feb. 2017 ◊ 19.00 Uhr Mittwoch, 15. März 2017 ◊ 19.00 Uhr Rosenegg, Bärenstr. 8 ◊ 8280 Kreuzlingen ◊ Zimmer 104 Auskünfte und detaillierte Unterlagen erhalten Sie unter www.bbm.tg.ch

Info und Anmeldung: Ruth Blattner, Tel. 071 664 20 90 www.yogaamsee.ch

Séverine Schindler

Seit 13 Jahren täglich Kurse. «MACK»-Hallen, Hauptstr.175, 8272 Ermatingen

Bildungszentrum Bau und Mode Gaissbergstr. 8 / 8280 Kreuzlingen Tel. 058 345 63 00 / Fax 058 345 63 01

› Für eine starke Schweiz – Steuerreform JA!

+ Gleich lange Spiesse für kleine und grosse Betriebe – das ist gut für das Gewerbe! + Massgeschneiderte, starke Lösungen für die Kantone – das ist gut für den Thurgau! + Arbeitsplätze im Land behalten – das ist gut für uns alle!

am 12. Februar 2017

in die Primarschulbehörde Ortspartei Kreuzlingen

Wir alle sagen am 12. Februar JA: Nationalrat, Ständerat, Bundesrat, Kantone, kantonale Finanzdirektoren, Gemeindeverband, SVP, FDP, CVP, BDP, glp, EDU, Gewerbeverband, IHK, Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für das Berggebiet, Bauernverband, Thurgauer Komitee Steuerreform JA

Arbeitsplätze sichern! Schweiz stärken! www.steuerreform-ja.ch

Steuerreform

Ja


KreuzlingerZeitung

Nr. 6

KREUZLINGEN

10. Februar 2017

7

War der Baseballschläger im Auto? Am Bezirksgericht Kreuzlingen wurde vergangene Woche ein spannender Fall verhandelt. Angeklagt war ein junger Mann wegen Nötigung und Erpressung, einer als dessen Gehilfe. Auf den Natels wurde zudem noch pornographisches Material mit zweifelhaftem Inhalt gefunden. Vor Gericht konnten sich die Angeklagten nur mehr schwer an den Vorfall erinnern. Kreuzlingen. Im Herbst 2015 erhielt der 26-jährige Angeklagte, ein junger Handwerker, die Kündigung einer Kreuzlinger Firma. Für ihn war klar, dass diese an seinen ständigen Streitereien mit einem Kollegen lag. Als dann der versprochene Gesundheitsbonus über 2000 Franken nicht ausgezahlt wurde, forderte er daher die Hälfte der Summe von diesem, als Entschädigung. Als es zu einem Treffen der beiden kam begleitete den Angeklagten ein Freund, der mit im Wagen sass. So weit herrscht Einigkeit im Gerichtssaal, als in der vergangenen Woche dieser Fall behandelt wurde. Ab diesem Punkt aber gibt es zwei Versionen der Geschichte. Der Angeklagte erzählt, dass das Treffen zwar in einem Streit mit Beschimpfungen endete, er aber kein Geld erhalten habe und auch keine Gewalt ausgeübt hätte. Sein Begleiter sei teilnahmslos im Wagen gesessen

und habe – wenn überhaupt – deeskalierend auf das Geschehen eingewirkt. Von Erpressung, Nötigung und Bedrohung beziehungsweise der Gehilfenschaft zu diesen Straftatbeständen will die Verteidigung nichts wissen.

Aussage gegen Aussage Die Anwältin des Klägers, der nicht anwesend war, hingegen schildert den Vorfall in einem anderen Licht. Sie führt Bedrohungen auf, die auf jede Person Wirkung zeigen würden. «Ich chum mit mine Brüedere», «sie breched dir d’Chnoche», «sie vergewaltiget dini Frau», «»du bisch gsi» und zudem einige Beschimpfungen, die aus dem unteren Bereich des Sprachniveaus stammen. Weiter hätte der Angeklagte seinen Begleiter aufgefordert, einen Baseballschläger aus dem Auto zu holen, um «hinters Eck zu gehen». Ein ärztliches Attest bestätigt Ohrfeigen und auch von mehrfachem Anspucken ist die Rede. Ihr Mandant hätte aufgrund des Vorfalls Angstzustände und könne nicht mehr arbeiten. Bei einer Hausdurchsuchung des Angeklagten wurde kein Baseballschläger gefunden, diesen hätte es laut Aussage der Angeklagten auch nicht gegeben. Dafür kamen zwei Schreckschusspistolen zum Vorschein, ohne entsprechenden Nachweis oder Einfuhrbewilligung. Und auch die Durchsuchung der Natels blieb nicht ohne Folgen. Im Whatsappverlauf fand sich ein Video mit der Darstellung eines nackten Bubens, der

von einem Plüschhäschen oral befriedigt wurde – Kinderpornographie nannte es die Anklage, einen «geschmacklosen Witz» die Verteidigung. Die Staatsanwältin führte auf, dass die beiden Angeklagten in diversen Verhören wenig überzeugend den Tatbestand leugnen konnten, wie sie es vor Gericht jedoch weiterhin taten. Sie plädierte für eine Geldstrafe von 38 700 Franken als Strafe für die Tatbestände der qualifizierten Erpressung, der Nötigung, der mehrfachen Bedrohung sowie Beschimpfung, Tätlichkeiten sowie Zuwiderhandlungen gegen das Waffengesetz und der Pornografie. Zusätzlich forderte sie eine Schadensersatzzahlung an das Opfer und auch die Übernahme der Verfahrenskosten. Die Anwälte der Angeklagten plädierten für einen Freispruch, lediglich der Vorwurf der Beschimpfung wurde eingesehen. Die Schreckschusspistolen seien optisch nicht mit echten Waffen zu verwechseln und daher nicht illegal und das Video habe keinerlei sexuell aufreizende Inhalte und sei somit nicht als pornographisch zu bewerten.

Indizien sprechen dafür «Es handelt sich um einen Indizienprozess, da am Hauptvorwurf nur drei Personen beteiligt waren», erklärte die Richterin den anschliessenden Schuldspruch. Die Protokolle der ersten Einvernahme würden die Aussagen des Klägers teilweise bestätigen. Auch die ausgewerteten Handydaten

bezüglich Zeit und Ort würden für den dargestellten Tathergang sprechen. «Und ob das Pornovideo nun nur geschmacklos oder zur Erregung dient, kann das Gericht nicht feststellen», sagte die Richterin. Der Gesetzesartikel sei als absoluter Schutz für Minderjährige gedacht und werde auch so gehandhabt. Aber ob die beschlagnahmten Pistolen auch wirklich echten Waffen ähnlich seien, könne das Gericht nicht beurteilen, da in der Anklage Bildmaterial dazu fehle. So folgte die Richterin, abgesehen von der Zuwiderhandlung gegen das Waffengesetz, allen Forderungen der Staatsanwältin gegenüber dem Hauptangeklagten. Sie verhängte eine bedingte Haft über zwölf Monate und einer Gesamtsumme von 28 200 Franken für Schadensersatz an den Kläger, Busse, Genugtuung sowie die Verfahrenskosten. Sein Freund kam glimpflicher davon. Bei ihm konnte das Gericht nicht einwandfrei feststellen, ob es sich um eine Gehilfenschaft zur qualifizierten Erpressung handle. Drohungen hätte er aber im Laufe des Vorfalls eindeutig ausgesprochen und auch für das Verschicken des Pornos wurde er verurteilt. Eine Übertretungsstrafe von 500 Franken sowie Genugtuung von 2000 Franken bei einer Probezeit von zwei Jahren muss dieser berappen. Das bei der Hausdurchsuchung beschlagnahmte Geld sowie die Schreckschusspistolen wurden eingezogen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. vf/ek

Fünf Jahre wegen Vergewaltigung Das Obergericht Frauenfeld hatte einen 35-Jährigen im Gegensatz zur ersten Instanz, dem Bezirksgericht in Kreuzlingen, der Vergewaltigung für schuldig befunden. Das Bundesgericht in Lausanne wies dessen Beschwerde nun ab und bestätigte den Schuldspruch sowie das Strafmass. Kreuzlingen/Lausanne. Der Angeklagte hatte laut Staatsanwaltschaft das Handy seiner Freundin kontrolliert und dabei eine ihm unbekannte Nummer entdeckt. Er zerstörte das Handy und schloss sich mit der Frau zusammen in der Küche ein. Er schlug sie, hielt ihr ein Küchenmesser an den Hals und drohte, sie umzubringen, wenn sie nicht sage, wem die Nummer gehöre. Die Frau erlitt eine Gehirner-

schütterung und einen Kieferbruch. Nach mehreren Stunden kam es – so die Staatsanwaltschaft – im Flur gegen den Willen der Freundin zum Geschlechtsverkehr. Das Bezirksgericht Kreuzlingen hielt den Tatbestand der Vergewaltigung «im Zweifel für den Angeklagten» für nicht erwiesen und sprach ihn von diesem Vorwurf frei; er habe nicht mit «Wissen und Wollen» gehandelt (wir berichteten). Das Obergericht in Frauenfeld gelangte hingegen zur Auffassung, aufgrund der unmittelbar vorangegangenen mehrstündigen Auseinandersetzung habe der Angeklagte nicht damit rechnen dürfen, seine Freundin sei mit dem Geschlechtsverkehr einverstanden. Deshalb verurteilte das Obergericht den Angeklagten nicht nur wegen Freiheitsberaubung, Drohung und einfacher Körperverletzung, sondern auch wegen Vergewaltigung. Ferner erfolgten

Schuldsprüche wegen Drohung, Kör- nuar 2017 versandten Entscheid inperverletzung, Veruntreuung und Be- dessen die Auffassung des Obergetrugs zum Nachteil anderer Geschä- richts und bestätigte auch dessen digter sowie wegen Beschäftigung von Strafzumessung. zvg Ausländerinnen und Anzeige Ausländern ohne Bewilligung. Die vom Bezirksgericht ausgefällte Freiheitsstrafe von dreieinhalb Jahren erhöhte das Obergericht auf fünf Jahre und sprach zusätzlich eine unbe- Restaurant Rössli dingte Geldstrafe Roland König von 210 Tagessätzen Schmittenstrasse 4   à 100 Franken aus. 8574 Oberhofen-Lengwil  Der Angeklagte gelangte an das Bun- Cordonbleu-Festival  desgericht und be 2. bis 6. 3. 2017 Vom 16. harrte auf einem  Freispruch. Das 071 688 11 88  Bundesgericht teilte www.roessli-oberhofen.ch in dem anfangs Ja

 


8 Anzeigen

KreuzlingerZeitung

2½-ZimmerAttikaWohnung

Meister des Steinercup In seiner fast 40jährigen Geschichte hat der Hockey Club Altnau erstmals den Meistertitel im traditionsreichen Steinercup gewonnen.

A b s c h l u s sS p i e l mit Carfahrt 20. Februar Frauenfeld

Wir laden ein zum Abschlussmatch mit anschl. Feier im Sk-a Altnau. Anmeldungen fĂźr die Fahrt bis 15.2. an: reto.eberle@gmx.ch od. +41 78 678 61 73. Wir danken allen Sponsoren und Bekannten fĂźr die UnterstĂźtzung! Liste 5

Vermietungen Scherzingen, Bahnhalde 5 steuergĂźnstige Gemeinde, grosse, 4½ Zi-Wohnung 1.OG SĂźd / West 144 m2 gehob. Ausbau, Abstellraum und eigene Wa/TU in der Wohnung grosser Balkon, netto 2â&#x20AC;&#x2DC;050.â&#x20AC;&#x201C;

Kreuzlingen, Wasenstr. 28 grosse 3½ Zi-Wohnung 2. OG SĂźd, 103m2 eigene Wa / TU in der Wohnung, grosser Balkon, netto 1â&#x20AC;&#x2DC;750.â&#x20AC;&#x201C;

Benz Immo Treuhand GmbH Bahnhalde 3, 8596 Scherzingen Tel. 071 688 59 93 oder 92 weitere Details: www.newhome.ch (Ort eingeben)

mit Fernsicht in Kreuzlingen MZ Fr. 1550.â&#x20AC;&#x201C; inkl. NK

Tel. 071 688 34 51

Dann komm mit uns nach               Wer:       Â?Â? Datum: Â?Â?Â?   Â?­  Infos: Â&#x20AC; Â?Â&#x201A;  Â&#x192;Â&#x201E;  Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x2020;    Â&#x2020;Â&#x2021;Â&#x20AC;Â&#x2C6;Â&#x192;  Â&#x20AC;Â&#x2021;    Â&#x2030; Â&#x160;   Â?Â&#x192;       Â&#x201A; Â&#x20AC;Â&#x2039;  Â?  Â&#x2021;  Â&#x152;Â&#x17D; Â&#x2030; Â&#x17D;   

   

Neuer Ernährungskurs in Kreuzlingen Unter dem Titel ÂŤIn der Gruppe geht vieles einfacher und macht mehr SpassÂť startet nun nach grosser Nachfrage am 23. Februar 2017 auch in Kreuzlingen ein neuer Ernährungskurs um die individuellen Gewichts- und Figurziele zu erreichen. Während des achtwĂśchigen Kurses lernen die Teilnehmer Ihre Ernährung umzustellen und so ihrem Wunschgewicht näher zu kommen. Jeder Teilnehmer erhält eine umfangreiche persĂśnliche Analyse. Wichtig ist, dass durch das Wissen um die persĂśnliche KĂśrperzusammensetzung individuelle Ernährungsvorschläge fĂźr die Phase des Gewichtshaltens erteilt werden kĂśnnen. Der Kurs kostet fĂźr 8 Wochen inkl. der wĂśchentlichen Unterlagen und der persĂśnlichen Analyse lediglich CHF 159.â&#x20AC;&#x201C;. Diät war gestern â&#x20AC;&#x201C; ein gesunder und aktiver Lebensstil ist heute. Weitere Infos gibt es bei Wellnesscoach Irina Kunze Tel. 076 530 40 05.

30m2 schÜnes Bßro/Praxis, ruhig, mit Loft-Flair, Fr 499 wunderschÜne Praxis/Bßro gepflegtes Ambiente, Fr 375 Praxis mit Wasser Fr 480 Bßro, Gewerbe, Versand, Atelier, Start-up, 57m2 Fr 736 Kunstmaler Atelier Fr 270 Kleines Lager, Archiv ab Fr 70 Parkplätze (PW/Bus) ab Fr 60 Start-up Bßro, 16 m2, Fr 212 071 672 10 23 info@bttc.ch

Bßros, Praxen und Schulungsräume

FĂźr innovative PersĂśnlichkeiten, zukunftsorientierte Firmen, hervorragende Praxen, kreative Macher, top Institutionen â&#x20AC;˘ Beste Lage und â&#x20AC;˘ BĂźros / Praxen Infrastruktur ab 10 m² â&#x20AC;˘ Umfassender â&#x20AC;˘ Arztpraxis / BĂźro Start-up Support 100 m² â&#x20AC;&#x201C; 500 m²

www.bttc.ch

Willst Du mit uns Rudern und Jubeln?

10. Februar 2017

Zu vermieten in Kreuzlingen

Zu vermieten schĂśne

Nr. 6

+41 (0)71 672 10 23

Wir lieben Immobilien Informationsabend fßr private Immobilienverkäufer Mo, 13. Februar, Mßllheim

Mi, 15. Februar, Sargans und Wil

Di, 14. Februar, Kreuzlingen

Do, 16. Februar, St. Gallen

Dauer: ca. 2 Stunden

Beginn: jeweils 19.00 Uhr

Anmeldung auf goldinger.ch oder 071 677 50 16

Tipps fßr den privaten Immobilienverkäufer So verkaufen die GOLDINGER IMMO-EXPERTEN Meine Immobilie im Alter (Bankexperte) Steuern und Belastung beim Verkauf (Steuerexperte) Fragen und ApÊro

GOLDINGER

Immobilien Treuhand AG

Eintr itt frei In Kooperation mit:

goldinger.ch | 071 677 50 16 Frauenfeld  Kreuzlingen  St. Gallen  Sargans

Infolge Holzernte-Arbeiten ist die Hauptstrasse zwischen Oberhofen und Siegershausen am 2. und 3. März gesperrt. Eine Umleitung ist signalisiert. Es handelt sich um einen Sicherheitsholzschlag fßr die Hauptstrasse. Die Arbeiten werden durch die Pro Forst (Tel. 071 688 55 15) ausgefßhrt.

Besten Dank fßr Ihr Verständnis!


KreuzlingerZeitung

Nr. 6

KREUZLINGEN

10. Februar 2017

9

Einblicke in die Sternwarte Rathaus am Wahl- und Abstimmungssonntag offen

Auch Einblicke ins Weltall werden geBild: zvg boten.

Kreuzlingen. Mit dem Thema Einblicke in die Sternwarte und das Planetarium erÜffnet Gerhart Lehmann, Vorsitzender der Betriebskommission, am Mittwoch, 15. Februar, 18.30 Uhr, die diesjährige städtische Stadtfßhrungsund Vortragsreihe Kreuzlingen ent-

Nein 40%

58%

Ja Beteiligung: 118 Personen

deckenÂť. Die Sternwarte und das Planetarium verfĂźgen Ăźber modernste Technologien, um den Besuchern einen Blick in die Weiten des Weltalls zu ermĂśglichen. Mit einem Kurzvortrag Ăźber die Geschichte der Astronomie, von den mystischen Urzeiten bis hin zur hochtechnisierten Gegenwart, rundet Gerhart Lehmann diesen spannenden und interessanten Abend ab.

Keine Anmeldung erforderlich

Kreuzlingen. Am Sonntag, 12. Februar, steht das Kreuzlinger Rathaus ab 13 Uhr fßr die BevÜlkerung und fßr die Medien offen. Nebst den nationalen und kantonalen Vorlagen stimmen die Kreuzlinger Stimmberechtigten ßber das Kreditbegehren fßr die Romanshornerstrasse ab und bestellen den Präsidenten und die Mitglieder der Primar- und Sekundarschulgemeinde Kreuzlingen.

Treffpunkt ist im Planetarium, Breitenrainstrasse 21. Parkplätze befinden sich beim Bahnßbergang an der Bernrainstrasse (Nähe Chocolat Bernrain AG). Erwachsene bezahlen zehn Franken Eintritt, Kinder nehmen kostenlos teil. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. IDK

Mit den Abstimmungs- und Wahlresultaten kann nach 13 Uhr gerechnet werden. Im Rathaus an der LÜwenstrasse 7 werden Schulpräsident RenÊ Zweifel sowie Stadtpräsident Andreas Netzle und Stadtrat Ernst Zßlle ßber

Präsidenten informieren

die Ergebnisse informieren. Im Anschluss wird ein ApĂŠro serviert. Alle Interessierte sind herzlich eingeladen.

Die Vorlagen im Ă&#x153;berblick: â&#x2013; Bund: Bundesbeschluss Ăźber die erleichterte EinbĂźrgerung; Bundesbeschluss Ăźber die Schaffung eines Fonds fĂźr die Nationalstrassen (NAF); Unternehmenssteuerreformgesetz III. â&#x2013;  Kanton: Gegenvorschlag zur Volksinitiative ÂŤJa zu einer intakten Thurgauer KulturlandschaftÂť. â&#x2013;  Gemeinde: Kreditbegehren und Aufwertung Romanshornerstrasse. â&#x2013;  Primar- und Sekundarschule: Erneuerungswahlen. IDK

ONLINE-UMFRAGE

WAHLHĂ&#x2013;CK

Es wird spannend am Sonntag: Gegen die Sanierung und Aufwertung der Romanshornerstrasse hat sich eine lautstarke Opposition zu Wort gemeldet. Unsere OnlineUmfrage spricht Bände: 58 Prozent der Teilnehmenden sind dagegen. sb

Die Ürtlichen Parteien treffen sich am Abstimmungssonntag vom 12. Februar, um ihre allfälligen Siege zu feiern oder die Niederlagen zu besprechen. Der Vorstand der SVP Kreuzlingen lädt alle Mitglieder und Sympathisanten um 17 Uhr ins Restaurant Besmer ein. Der Vorstand der FDP Kreuzlingen lädt zum WahlhÜck fßr die gewählten Mitglieder der SchulbehÜrde Kreuzlingen. Um 17 Uhr wird im Restaurant Alti Badi auf die Gewählten angestossen. Redaktion

AMTLICHE DER STADT !2  PUBLIKATIONEN -4 2$"" / 02 2 KREUZLINGEN /4?"" Entwurf Verkehrsanordnung (Einwendungsverfahren) Gemeinde, Ort Strasse, Weg Antragsteller Anordnung

Kreuzlingen Hauptstrasse / Bahnhofstrasse / Hafenstrasse Stadtrat Kreuzlingen Vortrittsregelung

Entwurf Verkehrsanordnung (Einwendungsverfahren) Gemeinde, Ort Strasse, Weg Antragsteller Anordnung

Kreuzlingen Alte St. Gallerstrasse Stadtrat Kreuzlingen HĂśchstgeschwindigkeit 50 km/h

Mit Eingabe vom 22. Dezember 2016 beantragt der Stadtrat dem Departement fßr Bau und Umwelt den Mit Eingabe vom 21. Dezember 2016 beantragt der Erlass folgender Verkehrsanordnung: Stadtrat dem Departement fßr Bau und Umwelt den Die Signale 2.30 HÜchstgeschwindigkeit 50 km/h Erlass folgender Verkehrsanordnung: gemäss Situationsplan vom 19. Dezember 2016. Die Signale 3.02 Kein Vortritt mit entsprechender Bodenmarkierung gemäss Situationsplan vom 21. Die Situationspläne kÜnnen bei der Stadt Kreuzlingen Dezember 2016. (Abteilung Ordnungsdienste), Marktstrasse 4a, einge-

Baugesuche Beim Stadtrat Kreuzlingen sind folgende Baugesuche eingegangen:

2017-0015 Fassadensanierung, Umbau Kellergeschoss in Wohnung, Gaissbergstrasse 71 Protat-Thies Martine, Gaissbergstrasse 71, 8280 Kreuzlingen

2017-0016 Umbau und Nutzungsänderung in Schulhaus, Seestrasse 1 SBW Haus des Lernens AG, Hafenstrasse 46, 8590 Romanshorn

Die Pläne liegen vom 14. Februar 2017 bis 6. März 2017 bei der Bauverwaltung Kreuzlingen, HauptstrasHinweis: se 88, Ăśffentlich zur Einsicht auf. Wer vom BauvorhaZum Entwurf kĂśnnen innert 20 Tagen ab Publikation ben berĂźhrt ist und ein schutzwĂźrdiges Interesse hat, beim Department fĂźr Bau und Umwelt, Rechtsdienst, kann während der Auflagefrist beim Stadtrat KreuzlinHinweis: Zum Entwurf kĂśnnen innert 20 Tagen ab Publikation Promenade, 8510 Frauenfeld schriftliche Einwendun- gen, Bauverwaltung, Hauptstrasse 88, 8280 Kreuzlinbeim Department fĂźr Bau und Umwelt, Rechtsdienst, gen eingereicht werden. Das Einwendungsverfahren ist gen 2, schriftlich und begrĂźndet Einsprache erheben. Promenade, 8510 Frauenfeld schriftliche Einwendun- kein fĂśrmliches Einspracheverfahren. Es dient der allgen eingereicht werden. Das Einwendungsverfahren ist seitigen Information, wobei kein Einspracheentscheid Baubewilligungen erteilt (Woche 5) kein fĂśrmliches Einspracheverfahren. Es dient der allsei- ergeht. â&#x20AC;&#x201C; Einbau Ansaug- und Abluftrohre SĂźdfassade, tigen Information, wobei kein Einspracheentscheid Departement fĂźr Bau und Umwelt Esslenstrasse 3 ergeht. Die Situationspläne kĂśnnen bei der Stadt Kreuzlingen (Abteilung Ordnungsdienste), Marktstrasse 4a, eingesehen werden.

Departement fĂźr Bau und Umwelt

sehen werden.

Bauverwaltung Kreuzlingen


10

KREUZLINGEN/REGION

KreuzlingerZeitung

Nr. 6

10. Februar 2017

Opfer des Sex-Priesters bitte melden Thurgau. Die Kantonspolizei Thurgau sucht in Zusammenarbeit mit einer deutschen PolizeibehÜrde Personen, die in den Jahren 1994/1995 Kontakt zu einem damals 30-jährigen deutschen Priester hatten. Ein 52-jähriger Deutscher, der zuletzt in einer Pfarrei im Landkreis Deggendorf in Niederbayern tätig war, wurde Ende September 2016 von den dortigen StrafverfolgungsbehÜrden wegen des dringenden Verdachts auf sexuellen Missbrauch von Kindern in Untersuchungshaft versetzt. Der Mann wurde 1994 zum Priester geweiht. Allerdings wurde ihm 2008 wegen

sexuellen Handlungen mit Minderjährigen der geistliche Stand aberkannt. Dennoch gab er sich weiterhin als Priester aus und erschlich sich so das Vertrauen von KirchenangehĂśrigen sowie gläubigen Familien und deren Kindern. Dabei kam es auch zu erneuten sexuellen Ă&#x153;bergriffen auf Minderjährige. Der Deutsche ist einschlägig vorbestraft und sein Vorgehen weist in den vorliegenden Fällen Parallelen auf. Er soll zudem unter einem Vorwand betrĂźgerisch Spenden eingesammelt haben. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Deggendorf und der Kriminalpolizei

Deggendorf dauern an. In den Jahren 1994/1995 hielt sich der damals 30-jährige Priester mehrheitlich im Kanton Thurgau auf. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass er auch in der Schweiz das Vertrauen von gläubigen Familien und deren Kindern erschlichen und ausgenutzt hat.

Zeugenaufruf Personen, die in den Jahren 1994/1995 Kontakt mit dem damals 30-jährigen Priester hatten, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Thurgau unter 052 728 22 22 zu melden. Kapo TG

Lokal-TV Kreuzlingen. In der heutigen Sendung geht es im ÂŤSporttalkÂť um Elson Sport, Karate & Fitness. Die Kampfsport-Asse der Familie Kabashi treten gemeinsam mit Mirko Spada, Leiter der NET, auf. Gefolgt vom evangelischen Vikar Tobias GĂźnter, der Ăźber die PhilosophieReihe zum Thema MenschenwĂźrde spricht. Von Samstag bis Montag, 11. bis 13. Februar, berichtet ÂŤAlpenland SeppÂť Silberberger Ăźber das Volksmusik-Spektakel im ÂŤDas ZeltÂť sowie Ăźber das Alpenland Musikfestival in BĂźrglen. Im Anschluss erfahren wir Neuigkeiten der Sportlernacht von Daniele Scardino und Andreas Schreiber. KFS Das Kreuzlinger Fernsehen (KFS) wird unter dem Namen Bodensee TV (BTV) schweizweit via Swisscom TV und entlang des Sees Ăźber UPC (Cablecom) auf Kanal 988 rund um die Uhr in der Schleife ausgestrahlt.

   $XWRVDORQ*HQI 





ÂŚ  0lU]   





 



       )DKUWLP.|QLJVEXV 6XSHULRU)URGHU    .RPIRUWFDU )U   PLW)UÂ KVWÂ FNXQG    +RVWHVVEHWUHXXQJ *UXSSHQHUPlVVLJXQJ

     -HW]W%XFKHQ        6DLVRQHU|IIQXQJDP/DJR0DJJLRUH          ,VWULHQLP)UÂ KOLQJ              'XIWGHU3URYHQFHDQ2VWHUQ    %OÂ KHQGHV+ROODQG 5ROOVWXKOFDU

      )UÂ KOLQJVJHIÂ KOHLQ+ROODQG   %OÂ KHQGHV6Â GWLURORGHU*DUGDVHH %OÂ KHQGHV6Â GWLURORGHU*DUGDVHH         $OSHQWUDXP:DOOLVÂŚ7HVVLQ            =DXEHUKDIWH7RVNDQD        ,QQ'RQDXXQG,VDU      %D\HU:DOG           $NWLY)HULHQDXIGHU,QVHO(OED    9HORUHLVH8PEULHQ          6FK|QVWHV6Â GE|KPHQDQ$XIIDKUW        6HQLRUHQIHULHQ(LIHO0RVHO5KHLQ        %LDUULW]ODJUDQGH3ODJHDP$WODQWLN        %D\HU:DOGÂŚ   ,QQ'RQDXXQG,VDU          )ULHVHQURPDQWLNDQGHU2VWVHH                               9HORUHLVHGXUFKGLH3IDO]  1DWXU6FKPDOVSXU  :DOHVÂŚ           7UDQVVLOYDQLHQ   6LHEHQEÂ UJHQ      &$50(1 6HHEÂ KQH%UHJHQ]        %DVHO7DWWRR              &$76 7KXQHUVHH6DWXUGD\1LJKW)HYHU        :DOHQVHH J       S S  uns  auf  Ihren  Wirfreuen  16  71  Anruf! 071 671

www.heini-car.ch

Treffpunkt

ALKOHOLISIERT ERWISCHT Die Kantonspolizei hat am frßhen Donnerstagmorgen einen alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Kurz vor 1.30 Uhr meldete ein Anwohner der Kantonalen Notrufzentrale, dass ihm im Bereich des Hafencenters in Kreuzlingen ein verdächtiges Fahrzeug mit polnischen Kontrollschildern, besetzt mit zwei Personen, aufgefallen sei. Eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau konnte das beschriebene Fahrzeug wenig später an der Hafenstrasse anhalten und die beiden Insassen kontrollieren. Dabei fiel den Polizisten beim 22-jährigen slowakischen Autofahrer starker Alkoholmundgeruch auf. Die beweissichere Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 1,02 Promille. Weitere Abklärungen ergaben, dass der 22-Jährige keinen gßltigen Fßhrerausweis besitzt. Kapo TG

Ziil

Hotel Restaurant Bäckerei Lengwilerstr. 4 8280 Kreuzlingen 071 686 70 70

Businesslunch und HandwerkerZâ&#x20AC;&#x2DC;Mittag

Offen: -/ 3!ABs3/AB

Problem mit Pferdemist Langrickenbach. Anscheinend ärgern sich einige Langrickenbacher Ăźber Pferdemist, weil dieser auf privaten Plätzen und Strassen liegen gelassen wird. ÂŤDies geschieht sicher unbeabsichtigt, jedoch ist auch das Ă&#x201E;rgernis der Betroffenen verständlichÂť, schreibt die Gemeinde und bittet ÂŤdarauf zu achten, wo der Pferdemist zu liegen kommt und diesen im besiedelten Gebiet aufzunehmenÂť. Also aufgepasst, Reiterinnen und Reiter in Langrickenbach, dem Gemeindefrieden zuliebe. einges./sb

LESERBRIEF Werte und Sitten kennen und leben Im Jahr 2002 liess ich mich einbßrgern. Deshalb kenne ich die Abläufe im Einbßrgerungsverfahren nur zu gut. Trotzdem bin ich klar gegen eine erleichterte Einbßrgerung. Wieso? Im Berufsleben ist es auch so, dass man sich gewissen Prßfungen unterziehen muss, damit man sich z.B. Technischer Kaufmann oder Marketingfachmann nennen kann. Dies sehe ich genau so im Einbßrgerungsverfahren. Wenn man SchweizerIn werden will, dann soll man auch etwas dafßr tun. Es sind mehr Prßfungen

notwendig als nur die finanziellen Mittel, die Sprachkenntnisse oder ob man einen Eintrag im Strafregisterauszug hat. Um SchweizerIn zu werden, muss man die Kultur, Werte und Sitten kennen und vor allem leben! Es reicht nicht, auf eigenen finanziellen Beinen zu stehen, um SchweizerIn zu sein. Auch gibt es keine Garantien, dass jemand integriert ist, weil er in der Schweiz geboren ist. Nur weil jemand Brot backen kann, ist er noch lange kein Bäckermeister. Deshalb ein klares Nein bei der erleichterten Einbßrgerung. Marlise Marazzi, Kreuzlingen



Restaurant Eumel Konstanz Im Eumele gibt es die feinsten Nudele und Salate. Ausserdem feinste BĂśrek und tĂźrkische Pide. Ab 17 Uhr geĂśffnet.

HĂźetlinstrasse 23 Telefon 0049/7531 2 24 47 (Dienstag Ruhetag) Hauptzoll, zweite Strasse rechts, 100 Meter auf der rechten Seite


KreuzlingerZeitung

Nr. 6

KREUZLINGEN 11

10. Februar 2017

Heiss auf Eis Am vergangenen Wochenende wurde die Bodensee-Arena zum Mittelpunkt des Swiss Women’s Hockey Cup. Im Finale kämpften die vier besten Teams um den Sieg. Das Eisspektakel wurde mit einem bunten Programm umrahmt. Kreuzlingen. Das Eisfeld in der Bodensee-Arena war wie immer gut besucht am Wochenende, doch für einmal durften nur Mädchen Runden auf den Kufen drehen. Für alle Vierbis Zwölfjährigen bot sich die einmalige Gelegenheit, mit den Nationalcoaches zu trainieren. Nachdem Tipps und Tricks erteilt wurden, konnte man das Geübte am GirlsHockey-Turnier gleich aufs Eis zu bringen. Den Profis konnte man am Samstag und am Sonntag ihre Technik abschauen, als die vier besten Schweizer Frauenhockey Teams um den Cupsieg spielten.

Eine Schussanlage mit Wettbewerben zum härtesten und präzisesten Schuss, ein Skill Park zum Umgang mit dem Hockeyschläger und eine Geschichtstafel mit Einblicken in die Geschichte des Frauenhockeys boten Unterhaltung für ein ganzes Wochenende. Für Laure Aeschimann, Präsidentin des Frauenhockey-Komitees, war die zweite Auflage des wiedereingeführten Swiss Women’s Hockey Cup sowie das Final-Wochenende in Kreuzlingen ein voller Erfolg. Nicht nur haben in diesem Jahr mehr Mannschaften teilgenommen, der spe-

zielle Modus hat einigen unterklassigen Teams interessante Begegnungen gegen A-Teams beschert, was einige Clubs zu echten Events ausgenutzt haben.» Aeschimann lobte auch die Organisatoren des Finalturnieres und zeigte sich erfreut über die rege Teilnahme an den als Side-Events organisierten Girls-Turnieren und Einsteiger-Trainings. «Das Final-Wochenende entsprach genau dem, was wir uns bei der Neuauflage des Cups vorgestellt haben: Einem Event für das Frauenhockey.» ek/ zvg/ Fotos: Juri Blendin

Eislaufplausch in den Sportferien Während der Sportferien findet stets der Eislaufplausch statt, damit auch Kinder und Jugendliche, die nicht in die Ferien fahren können, einen tollen Nachmittag erleben. Kreuzlingen. Am vergangenen Mittwochnachmittag fand auf dem Ausseneisfeld der Bodensee-Arena der inzwischen zur Tradition gewordene Eislaufplausch statt. Bereits im fünften Jahr sponserte der Verein «Freunde der Bodensee-Arena» diesen Anlass während den Sportferien. Er übernimmt jeweils sämtliche Kosten für Eismiete, Schlittschuhmiete und die Miete für Schlittschuhhilfen. Ausserdem offertiert er den Gästen einen Zvieri. Es wurde Schlittschuh gelaufen und geknebelt was das Zeug hält. Gegen 250 kleine und grosse Sportler und Sportlerinnen tummelten

sich auf dem Ausseneisfeld. Helfer vom EHCKK betreuten die Anfänger und den Hockeybetrieb. Werner, Stammgast in der Bodensee-Arena, betreute ehrenamtlich den Verpflegungsstand. Er verteilte 200 Wienerli mit Brot und schenkte 300 Becher

Punsch aus. Für Nachschub sorgte das Team der Bodensee-Arena. Herzlichen Dank an all die guten Geister, die dazu beigetragen haben, dass der Anlass ein voller Erfolg war. Barbara Hummel Verein Freunde der Bodensee-Arena

BALD GEHT’S LOS! Der EHC Kreuzlingen-Konstanz zieht nach dem letzten Qualifikationsspiel am kommenden Samstag zum dritten Mal in Folge in die Achtelfinals der Playoffs in der 2. Liga. Die Seemänner haben bisher eine erfolgreiche Saison mit elf Siegen aus 17 Spielen hinter sich und belegen den vierten Platz der Qualifikationsrunde. Das letzte Spiel am vergangenen Sonntag haben sie mit 1 : 7 in St.Gallen gegen den EHC SG deutlich gewonnen. Die Kreuzlinger haben das Spiel von Anfang an dominiert und verdient gewonnen. Am kommenden Samstag bestreiten sie das letzte Qualifikationsspiel gegen den EHC LenzerheideValbella in der Bodensee-Arena. Das Hinspiel hat der EHCKK gewonnen und es wird bestimmt ein letzter harter Test und eine gute Vorbereitung für die Playoffs werden. Welches Team in der ersten Runde der Playoffs auf die Kreuzlinger trifft ist noch unklar. Hingegen steht fest, dass der Gegner sich durch eine starke Defensive kämpfen muss, um Tore zu schiessen, denn der EHCKK hat bis jetzt am zweitwenigsten Tore bekommen und ist in der Offensive auch nicht zimperlich. Die Seemänner haben sehr gute Voraussetzungen, um in den Playoffs erfolgreich zu sein und freuen sich über jeden interessierten Besucher, denn ab diesem Wochende ist für Eishockeyspektakel in Kreuzlingen gesorgt. Let’s go EHCKK! Silvio Widmer

Spieldaten: Letztes Qualifikationsspiel EHCKK vs. EHC Lenzerheide-Valbella: 11. Feburar, 20 Uhr Bodensee-Arena Playoffs: 1. Spiel: 14. Februar, 20 Uhr Bodensee-Arena 2. Spiel: auswärts Der nächste Eislaufplausch ist in den Herbstferien.

Bild: zvg

3. Spiel: 18. Februar, Zeit offen


12

SPORT

KreuzlingerZeitung

Nr. 6

10. Februar 2017

HC Altnau gewinnt Meisterschaft

SPORT IN KÜRZE

In seiner fast 40- Jährigen Geschichte hat der Hockey Club Altnau erstmals den Meistertitel im traditionsreichen Steinercup gewonnen. Bereits nach 14 von 16 Spielen kann der HC Altnau nicht mehr von seinen Verfolgern eingeholt werden.

Weisse Weste wahren

Eishockey. Mythen besagen, dass der HC Altnau am 1974 gegründete Steinercup bereits um 1987 teilgenommen hat. Damit die Hockeycracks in einheitlicher Form auftreten konnten, wurden 1993 professionelle Spieler Trikots angeschafft. Ab sofort wurde dann in der zweiten Stärkeklasse im Steinercup mitgespielt.

Trainerwahl und Aufstieg Im Jahre 2003 wurde dann unter der Führung des Präsidenten Daniel Reich mit dem begabten Hockeyspieler Alain Moser aus Güttingen ein durchaus passendes Mitglied und Trainer gefunden. Im Jahre 2007 wurden die Früchte der harten Arbeit geerntet. Die Seebuben stiegen in die erste Stärkeklasse des Steinercups auf. Auf dieses Ereignis wurden dann auch neue rote Trikots angeschafft.

Der HC Altnau zeigte diese Saison eine dominante Leistung und sicherte sich Bild: zvg nach 30 Jahren zum ersten Mal den Steinercup.

Junge Generation am Drücker

Abschlussspiel und Meisterfeier

Mit dem Aufstieg in die höchste Spielklasse des Cups musste auch das eher bescheidene Niveau angepasst werden. Nicht nur wegen seines kameradschaftlichen Rufes untereinander kamen immer neue junge Spieler ins Team des HC Altnau dazu. In der Saison 2016/17 startete der HC Altnau zwar mit einer Niederlage in den Cup gegen den Erzrivalen EHC Bandenrutscher, konnte aber darauf zwölf von 14 Spielen gewinnen. Am vergangenen Montag konnte dank zwei weiteren Siegen der erste Meistertitel seit der 30-jährigen Steinercup Teilnahme erkämpft werden.

Am Montag, 20. Februar, finden die letzten zwei Meisterschaftsspiele der laufenden Saison statt. Die Hockeyaner laden deshalb alle Fans, Freunde, ehemalige Spieler und Bekannte zum Abschlussmatch und zur anschliessenden Feier im Sk-a Altnau ein. Damit alle Wohlbehalten und zusammen Fahren können, hat der HCA ein Car organisiert. Dieser wird die Teilnehmer von Altnau nach Frauenfeld und nach Spielschluss wieder nach Altnau zurückfahren. Anmeldungen und Fragen bitte bis zum 15. Februar an Reto Eberle unter reto.eberle@gmx.ch oder Tel. 078 678 61 73. eingesandt

Handball – Am dritten Spieltag der 1.Liga-Finalrunde empfängt Co-Leader HSC Kreuzlingen am Samstag den SV Fides St. Gallen. Mit zwei Siegen in den bisherigen beiden Spielen trat das Team von Cheftrainer Andy Dittert durchwegs erfreulich auf. Die Duelle zwischen dem HSC Kreuzlingen und dem SV Fides St. Gallen sind immer von viel Spannung und grosser Rivalität geprägt. Die Partie wird zwei Stunden früher als ursprünglich geplant, also bereits um 16 Uhr, in der Sporthalle Egelsee angepfiffen. Ein echter Finalrunden-Leckerbissen, den es nicht zu verpassen gilt!

Zwei Pflichtsiege Volleyball – Kurz vor Ende der regulären Saison bestritt das Herren I ein Doppelwochende. In beiden Auswärtsspielen konnten das Team je drei Punkte ergattern. Gegen Volley Näfels II und den TV Uster gewann die Kreuzlinger jeweils mit 3:1. Somit nimmt das kommende Spiel am Samstag gegen den VBC Andwil-Arnegg Finalcharakter an. Gewinnt Kreuzlingen das letzte Spiel der «Regular-Season» gegen Andwil mit drei Punkten qualifiziert sich das Herren 1 für die Playoffs in die NLB.

Wasserballer auf dem Weg zum neuen Titel Seit zwei Jahren ist das NLATeam des SC Kreuzlingen im Wandel. Zahlreiche Abgänge, mehrheitlich aus Altersgründen, hatte der Verein zu kompensieren. Die Verjüngung des Kaders ist unlängst abgeschlossen, allerdings verändert sich mit der Meisterschaft 2017 noch eine Position. Wasserball. Während den Playoffs des vergangenen Jahres gab Erfolgscoach Sirko Roehl nach etlichen Saisons bekannt, dass er sich vom Wasserball zurückziehen werde. Schnell konnte Kreuzlingen Ersatz in den eigenen Reihen finden, der die Kreuzlinger für die NLA-Saison 2017 wieder ins Final führen soll. Benjamin Redder, Trainer der NLB-Mannschaft, erklärte sich bereit, das schwere Erbe Roehls zu übernehmen. Trotz seiner jungen 34 Jahre bringt er enormes Knowhow mit. Nicht nur studierte er Sport in Köln

und Konstanz, sondern spielte selbst Wasserball in der deutschen Bundesliga und trat für den SCK mehrere Saisons in der NLA auf. Nachdem man mit dem italienischen Center Patti nicht vollends zufrieden war, suchte man nach einem neuen Torgaranten, wobei man sich für den nur 22-jährigen David Acosta Salinero entschied. Sein Debut für Kreuzlingen gab junge Madrilene bereits im Oktober im Cup-Achtelfinal gegen Lugano NPS II, bei dem er gleich fünf Tore schoss.

Start in die neue Saison Trainer Redder erhielt eine Mannschaft, die trotz ihrer Jugend, in der Meisterschaft 2016 nur knapp das Final verpasste. Auf dieser Basis kann der Kreuzlinger Stratege bestens bauen, so dass der SCK bald auf neue Erfolge hoffen kann. Für die erste Prüfung müssen die Kreuzlinger am Samstag, den 11. Februar gegen Genève antreten. Die Mannschaft der Welschen hat sich nur unwesentlich verändert, weshalb man hier auf Kreuzlingen als Favoriten setzen darf. mf

NACHWUCHSMEISTERSCHAFT Zum zwölften Mal fand dieses Jahr die Nachwuchsmeisterschaft im Karate in Frauenfeld statt. Nebst den sieben Dojos aus dem Kanton Thurgau wurden drei weitere Dojos aus dem Kanton Zürich und eines aus dem Kanton St. Gallen eingeladen. Auch das Karatecenter Reto Kern hatte einen starken Auftritt. Mit 166 Kindern und Jugendlichen zwischen sechs und 17 Jahren, welche insgesamt mit 269 Nennungen in Kata und Kumite kämpften, war dieses Turnier gut besucht. Zu der sportlichen Herausforderung kommt auch die persönliche hinzu, bei welcher die jungen SportlerInnen lernen, mit Sieg und Niederlage umzugehen. Sich unter den Athleten gegenseitig zu motivieren, wie auch Respekt und Trost dem anderen entgegen zu bringen, gehört zu einem erfolgreichen Wettkampftag. Das Karatecenter Reto Kern belegte hinter der Karateschule Shorinryu Kloten den zweiten Platz im Medaillenspiegel. Herzliche Gratulation an alle TeilnehmerInnen. Die 13. Thurgauer Nachwuchsmeisterschaft 2018 findet wieder einmal, nach 2007, in Kreuzlingen statt. Ranglisten und Fotos aller Kategorien auf der Homepage des Thurgauer Karateverbandes unter www.tgkv.ch


KreuzlingerZeitung

Nr. 6

KULTUR 13

10. Februar 2017

Hier wird in privaten Wohnzimmern vorgelesen.

Bild: Theater Konstanz

Bei der evangelischen Kirche gibt es tolle Unternehmungen.

Bild: zvg

Literatur in den Häusern Freizeitangebot für Kids In Zusammenarbeit mit dem Theater Konstanz bietet die Kreuzlinger Gesellschaft für Musik und Literatur jedes Jahr das besondere Erlebnis «Literatur in den Häusern» an. Kreuzlingen. In privater Atmosphäre, bei begeisterten Gastgebern, tragen Mitwirkende des Theaters Konstanz vergnügliche, brandaktuelle oder tiefgründige Literatur vor. In diesem Jahr sind es wiederum neun

Kreuzlinger Gastgeber, die die Tür ihres Wohnzimmers für dieses einmalige Erlebnis öffnen. Am Sonntag, 19. Februar, um 18 Uhr, öffnen sich die privaten Türen zu der genussvollen Soirée, die sogar mit einem Tee oder Glas Wein genossen werden kann. Anschliessend besteht im Hotel Kreuzlingen die Gelegenheit, sich bei einem erfrischenden Getränk (im Eintritt inbegriffen) oder Häppchen mit den Vortragenden, Gastgebern und Gästen auszutauschen. www.literatur-in-den-haeusern.de

Am 18. Februar ist das Casting für das diesjährige Musical.

Bild: zvg

Musical der Arche Vom 3. bis 9. April zeigt das Kinderprojekt Arche das Musical «Elia» in der Bürgerhalle in Tägerwilen. Tägerwilen. Es geht in der biblischen Geschichte um Mut und darum, für die eigenen Überzeugungen einzustehen und nicht erpressbar zu sein. Wiederum konnte der bekannte Pianist Gotthard Hugle mit einer professionellen Band für die musikalische Begleitung gewonnen werden. Musikbegeisterte Kinder und Jugendli-

che von neun bis 16 Jahren können sich jetzt anmelden. Alle Teilnehmer singen im grossen Chor mit, daneben werden verschiedene Workshops angeboten. Wer möchte, kann am 18. Februar am Casting teilnehmen und seine Begabungen für einen der begehrten Plätze für ein Solo auf der Bühne, die Theater – oder Tanzgruppe unter Beweis stellen. Die Anmeldungen laufen bereits auf Hochtouren, es hat noch einige freie Plätze. Weitere Infos gibt es auf: www.die-arche.ch

Erlebnisreich, biblisch, aktiv, lehrreich, lustig, und kreativ – so kann man die Freizeitangebote der evangelischen Kirchgemeinde beschreiben. Kreuzlingen. Die Kinderbibelwoche vom 3. bis 8. April steht unter dem Thema «Neue Töne» und bietet einiges zu entdecken, was auch in unserer Gegend einmal stattgefunden hat. Ein Kinderhotel ohne Fernseher und Computer, dafür unzählige Spielmög-

lichkeiten, ist ein Familienerlebnis für gross und klein. Vom 28. Mai bis 2. Juni findet diese Woche in der Nähe von Ascona statt. Teenager ab der 5. Klasse sind eingeladen, im Kanulager eine Woche auf dem Wasser zu erleben. Es geht ins Elsass, vom 9. bis 14. Juli. Vom 9. bis 17. Juli können Jugendliche ab 13 Jahren Biken, Schnorcheln und Wassertrekking machen. Natürlich steht Sonne und Meer geniessen in Spanien auch auf dem Programm. www.evang-kreuzlingen.ch

«Das hässliche Entlein» wird in Mundart gespielt.

Bild: zvg

Theater für Kinder Am Mittwoch, 15. Februar, 15.15 Uhr, spielt das Theater Frosio «Das hässliche Entlein», frei nach Hans Christian Andersen. Das Stück ist geeignet für Kinder ab fünf Jahren. Kreuzlingen. Sieben Eier legt die Entenmutter. Die ersten sechs Küken lassen entzücken. Doch Nummer sieben ist gross und grau. Ziemlich hässlich finden Mutter und Verwandte. So

macht sich das verschmähte Entlein auf die Suche nach einem besseren Ort, getrieben von Neugier und der inneren Gewissheit, irgendwann seinen Platz zu finden. Keck und komödiantisch, leichtfüssig und herzerwärmend spielen, singen und tanzen die Schauspieler mit dem hässlichen Entlein durch die Jahreszeiten, bis es sich – zum Schwan gemausert – in die Lüfte schwingt und seinen Artgenossen folgt. Infos und Tickets: www.theaterandergrenze.ch


in den Frühling mit herz – reisen Montenegro und Dalmatien 11 Tage, 5. – 15.04.

unbekannt und geheimnisvoll – zwischen Adria und Balkan, traumhafte Kombination aus Bergen und Meer pro Person Fr. 2265.—

Toscana – Alabaster – Tintori – Piaggio

5 Tage, 19. – 23. März Toscana einmal von einer ganz anderen Seite, pro Person Fr. 950.—

Berlin – immer mal wieder 5 Tage, 31.03. – 04.04. Faszination Laufen – 37. Berliner Halbmarathon und einiges mehr pro Person Fr. 675.—

Bad Wörishofen – Kneippen-Wellness ab Fr. 830.— ab 05.03. versch. Aufenthaltsmöglichkeiten

Wintertag in Braunwald mit Pferdeschlittenfahrt 21.02., inkl. Fahrt mit der Standseilbahn Fr. 90.—

Sonnenspektakel Martinsloch Elm 13.03. Fr. 55.— EVITA – eines der grössten Stücke der Musicalgeschichte Sonntag, 30. April, inkl. Ticket Kat. 1 Fr. 165.—

Julische Alpen – Oberkrainer Musikantenfest

5 Tage, 10. – 14.05., Triglav-Nationalpark, Bled Bohinjsee, Vogel und Oberkrainerfest in Bohinj pro Person Fr. 915.—

Frühbucherrabatt noch bis 28.02.2017 Gerne senden wir Ihnen die Detailprogramme

herz – reisen Heuer und Jarz Einfangstrasse 7 8575 Bürglen Fon 071 630 03 05 info@herz-reisen.ch

Soul Kitchen Live Entertainment á la Carte

...und nebenbei die englischen Sprachkenntnisse verbessern. Die Reitschule Munz bietet Reiterferien in Kombination mit einem Englisch Sprachkurs an. Der Unterricht wird in kleinen Gruppen von pädagogisch geschultem Personal durchgeführt. Das Team versucht den Kindern über erlebnispädagogische Elemente nachhaltige Erlebnisse und Abenteuer mit auf den Weg zu geben. Der natürliche und liebevolle Umgang mit den Pferden ist dabei ein grosses Anliegen. Der Über kurz oder lang will jeder mal weg. Dabei ist das Wunschziel so vielfältig und individuell wie der Reisende selbst. Ob Tagesausflug oder Jahresurlaub, alleine oder in der Gruppe: Inspiration für die schönsten Stunden des Jahres bietet die Messe «Urlaub, Freizeit, Reisen» vom 22. bis 26. März 2017 in Friedrichshafen. Über 120 Aussteller liefern Ideen und Angebote für die Urlaubs- und Freizeitgestaltung. «Ein Schwerpunkt liegt im grossen Camping- und Caravanbereich mit einem umfangreichen Angebot», berichtet Projektleiter Rolf Hofer. «Zudem sind WellnessHotels im Naherholungsbereich sowie Hotels und Tourismusverbände aus Norddeutschland zahlreich vertreten.»

Urlaubsträume greif

Besucher, die das Weite suchen, werden auf der «Urlaub, Freizeit, Reisen» ebenfalls fündig: So sind beispielsweise die Dominikanische Republik und Kuba ebenso vertreten wie die Tourismuszentrale der Türkei. Der Flughafen Friedrichshafen stellt seine Business- und Feriendestinationen vor sowie seine Linien zu den grossen Drehkreuzen, die die Welt verbinden. Egal; ob Nah- oder Fernziel: Städte und Regionen, Reisebüros und -veranstalter, Reedereien, Flughäfen, Airlines, Thermen, Sport- und Wellness-Hotels, aber auch Erlebnis-Einrichtungen; wie der Europapark Rust und das Legoland; machen in Halle A3 Lust auf Freizeit. Rolf Hofer betont: «Die Aussteller wecken nicht nur Urlaubsgefühle, sondern bieten auch günstige Angebote, so dass der Besucher seine Reiseträume gleich in konkreten Buchungen umsetzen kann.»

Reiseführer f

Samstag, 22. April 2017 | Hafen Bregenz | Boarding: 19:00 Uhr Ein Abend voller Rhythmus und temperamentvoller Musik zum Grooven mit der SOUL KITCHEN BAND, dazu Genuss mit einem SOUL FOOD MENÜ á la MO und einer Fahrt über dem Bodensee… das ist 110% Entertainment! Ablauf 19.00 Boarding im Hafen Bregenz 20.00 Ablegen 22.00 Anlegen im Hafen Bregenz 01.00 Ende der Veranstaltung

Tickets / Vorverkauf ticket@sonnenkoenigin.cc (Verr. erfolgt zuzgl. Versandkosten ohne VVK-Gebühren)

www.v-ticket.at oder www.laendleticket.com (Verr. erfolgt zuzgl. VVK-Gebühren)

Kategorie Reservierter Sitzplatz Preis: € 95,00 inkl. € 55,00 Menü

weitere Informationen komitee eventservice marberber gmbh +43 664 884 360 57 oder lukas.marberger@komitee.cc

Tag der Schifffahrt Sonntag, 23. April 2017, Hafen Bregenz

Halbstündige Rundfahrten mit dem MS Vorarlberg, in Sichtweite des deutschen und österreichischen Seeufers. Erleben Sie die herrlichen Uferlandschaften der Bregenzer Bucht zu einem einmaligen Sonderpreis! Besichtigen Sie die MS Sonnenkönigin sowie unsere Schiffe MS Stadt Bregenz und MS Alpenstadt Bludenz. Für Unterhaltung sorgen die Musikschulen Vorarlbergs. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.vorarlberg-lines.at

Info: www.sonnenkoenigin.cc - www.mo-catering.com

Reinigungs GmbH

DIGITALDRUCK GMBH - DORNBIRN

werbung | design | internet | events

Vor einem Urlaub findet man sich oftmals in Buchläden und Bibliotheken, auf der Suche nach einem guten Reiseführer. Dieser verstaubt nach dem Urlaub im Bücherregal oder wird entsorgt. Nicht so der «Reiseführer des Zufalls» von Lena Grossmüller. Das Büchlein im handlichen Format kann wirklich überall zum Einsatz kommen. Ob ein Spaziergang in Gottlieben oder eine Fernreise nach Honululu – der Reiseführer des Zufalls ist für jeden Ort geeignet. Mit kleinen Anekdoten und einem Reise ABC informiert er über verschiedene Aspekte des Weltenbummelns und ist damit bestens geeignet für kurze Wartezeiten. Aber auch für Abenteuer und Entdeckungen ist das Buch bestens geeignet. Die blauen Seiten regen an, ein Reisetagebuch zu führen oder Gedanken festzuhalten. Allein oder zusammen? Ein Gefühl, das du nur zuhause hast? Der Stil der Stadt?


Urlaubsknüller inkl. Flug, Transfer + Hotel

Ibiza

4* Intertur Hotel Miami Ibiza 1 Woche, DZ / HP, inkl. Flug ab Zürich, z.B. am 07.05.17, p.P. ab €

bar nah Die Messe «Urlaub Freizeit Reisen» findet vom 22. bis 26. März 2017 statt. Die Tageskarte zum Preis von 9 Euro, beinhaltet den Eintritt zur Frühjahrsmesse «IBO» sowie zu den Fachmessen «Garten & Ambiente Bodensee» und «Neues BauEn». Weitere Informationen im Internet unter: www.urlaubfreizeitreisen.info

493,-

Alle Angebote vorbehaltlich Änderungen und Zwischenverkauf.

Weitere Top-Angebote und persönliche Beratung in Ihrem

Hier buchen Sie alles!

Konstanz

Rosgartenstr. 23 Tel. +49 7531 13100 konstanz@buehler.d e

www.buehler.de Liste 5

Oster-Reitferien mit Englischkurs Der Reithof Munz in Illmensee, ca. 30 km nördlich von Meersburg, bietet Reiterferien in Kombination mit einem Englisch Sprachkurs an. Der Unterricht wird in kleinen Gruppen von pädagogisch geschultem Personal durchgeführt. Das Team versucht den Kindern über erlebnispädagogische Elemente nachhaltige Erlebnisse und Abenteuer mit auf den Weg zu geben. Der natürliche und liebevolle Umgang mit den Pferden ist dabei ein grosses Anliegen. Der Umgang mit den Tieren entspannt die Kinder und stärkt sie in ihrem Selbstbewusstsein, was auch dem Lernerfolg zu Gute kommt. Auf dem Bio-Hof in Judentenberg bei Illmensee bietet Rahel Munz mit ihrem Team qualifizierte Reiterferien für Kinder zwischen 9 und 14 Jahren an. In den Sommerferien bieten wir ebenfalls verschiedene Aktivitäten rund um das Reiten und den Umgang mit den Pferden. Detaillierte Infos unter www.munzhof.de

Im Rahmen der «Urlaub Freizeit Reisen» präsentiert der Flughafen Friedrichshafen sein Komplettangebot. Im Bild: Claus Dieter Wehr, Geschäftsführer Flughafen Friedrichshafen GmbH (rechts) und Stefan Liebenz, Manager Marketing & Sales Flughafen Friedrichshafen GmbH

für überall Dann gibt es aber auch Aufgaben für die Praxis: Beobachte Menschen und gib ihnen Namen und Berufe. Oder: Schleiche dich heimlich auf Fotos von anderen Touristen. Oder: Starte eine ungewöhnliche Souveniersammlung. Oder: Bitte jemanden eine Postkarte für dich zu schreiben. Oder: Egal wo du isst, bestelle die Nummer 12.

Die Tourismusmesse am Bodensee 22. – 26. MÄRZ 2017 MESSE FRIEDRICHSHAFEN

Finden Sie Ihr Stück vom Glück! Über 130 Aussteller zeigen die ganze Welt des Tourismus: Exotische Fernziele, großer Camping- und Caravan-Bereich, die schönsten Kurztrips oder Wellnesshotels und nahegelegene Ganz-Jahres-Destinationen.

Der Reiseführer des Zufalls ist eine Inspiration, sich zu verlieren. Er wirft Fragen auf und regt auf 156 Seiten mit über 50 Impulsen und Stadtexperimenten zum Suchen und Finden an – sowohl an unbekannten Orten und mit überraschenden Begegnungen, als auch mit Gelassenheit und Musse.

EINE HOMMAGE AN DEN ZUFALL, EIN AFFRONT GEGEN DIE KOMFORTZONE. www.urlaubfreizeitreisen.info

Reiseführer des Zufalls, Lena Grossmüller, Kommode Verlag 2015, 25 Franken

Fähre und Katamaran mit Kombiangebot! Infos unter: www.bodensee-schiffe.ch und www.der-katamaran.de


16

REGION

KreuzlingerZeitung

Nr. 6

10. Februar 2017

Fünf neue Mitglieder aufgenommen Genesung begleiten

Der Vorstand der Sportfischer Bottighofen unter dem Präsidenten Patrick Gantenbein lud auf Samstag, 14. Januar, zur 36ten Generalversammlung ein. Der offizielle Teil fand im Bottighofer Museum statt, danach wurde ins Picolo Mondo zum Nachtessen eingeladen. Bottighofen. Wie schon in den Vorjahren berichtet, ist das Interesse an der Sportfischerei und den gemeinsamen Veranstaltungen des Bottighofer Vereines hoch. Dies zeigt sich in den vielen Aktivitäten des Vereins ebenso wie in der Aufnahme von fünf neuen Mitgliedern. Zum Auftakt der Generalversammlung stellte Patrick Gantenbein seinen Bericht zum Jahr 2016 vor. Nach wie vor waren die Fangerfolge recht bescheiden. Die Ausbeute an Felchen war noch einmal schlechter als im Vorjahr, die Schleppfischerei auf Hecht hingegen war erfolgreicher. Anfang April startete der Umbau des Clublokals im Hafengebäude, welcher in Eigenleistung von den Vereinsmitgliedern geleistet wurde. Nun kann der Verein sich zu den monatlichen Höcks gemütlich im eigenen Clublokal treffen und zu den Anlässen auch einfache Speisen zubereiten. Der Umbau des Clublokals ist

Die GV der Sportfischer Bottighofen war rege besucht.

auch den grosszügigen Zuwendungen diverser Spender zu verdanken.

Neues Jahr mit neuen Reisen Die alljährliche Vereinsreise ging diesmal nach Bad Reuthe und war wieder ein äusserst gelungener Anlass zur Pflege der Vereinsgemeinschaft. Im Juni fand der Vereinsfischertag statt und wurde zusammen mit den Familien mit einem gemütlichen Grillabend abgeschlossen. Im August fand dann das alljährliche Fischerfest im Rahmen der «In Water Boat Show» statt. Am Chlausabend im November liess man dann mit den Partnerinnen beim gemütlichen Fondue im Schützenhaus Liebburgtobel das Jahr 2016 ausklingen. Der GV wohnten 24 Aktivmitglieder und zwei Neumitglieder bei. Ent-

Umfrage zum «Leben und Wohnen im Alter» Noch bis Mitte Februar haben die Kreuzlinger Einwohnerinnen und Einwohner Gelegenheit, zum Thema Leben und Wohnen im Alter Stellung zu beziehen. Die Umfrage erfolgt anonym und wird im Auftrag der Stadt von der terzStiftung durchgeführt. Kreuzlingen. Mitte Januar verschickte die Stadt Kreuzlingen über 8000 Fragebögen an Personen ab dem 50. Altersjahr. Die Befragung führt die auf Altersthemen spezialisierte gemeinnützige terzStiftung im Auftrag des Stadtrates durch. Sie hat zum Ziel, die aktuelle Situation und die Bedürfnisse der Menschen zu ermitteln. Die Antworten können noch bis Mitte Februar direkt an die terzStiftung retourniert

werden. Im Frühsommer 2017 werden die Auswertungsergebnisse und mögliche Konsequenzen daraus öffentlich präsentiert.

Angebotslücken erkennen Mit dem Alter verändern sich die Sicht und die Bedürfnisse auf verschiedene Lebensbereiche wie Wohnen, Mobilität und Dienstleistungen. Obwohl in Kreuzlingen bereits zahlreiche Angebote für Personen im reifen Alter bestehen, sollen die aktuelle Situation und die Bedürfnisse der Menschen ermittelt werden. Der Stadtrat dankt allen, die bereits einen ausgefüllten Fragebogen eingereicht haben bzw. noch einreichen werden und damit einen wertvollen Beitrag leisten. Nur so kann es gelingen bestehende Lücken aufzudecken. Informationen über die terzStiftung sind im Internet zu finden unter www.terzstiftung.ch. IDK

Bild:zvg

schuldigt waren sieben Mitglieder und drei Neumitglieder. Insgesamt zählt der Verein nun 36 Aktiv- und zwei Passivmitglieder. Jahresrechnung 2016 und Budget 2017 wurden vom Vereinskassier Walter Stirnemann vorgestellt und konnten einstimmig abgenommen werden. Die GV entschied 2017 wieder eine zweitägige Vereinsreise durchzuführen. Die Vereinskasse wird die Kosten übernehmen. Auch wird der Verein in diesem Jahr wieder sein Sportfischerfest im Rahmen der «In Water Boat Show» durchführen und freut sich über zahlreiche Besucher. Das Jahresprogramm sowie andere interessante Informationen sind auf der BSV – Homepage unter www.bottighofer-sportfischer.ch zu finden. Stefan Gläser

Münsterlingen. Selbsthilfe Thurgau bietet in den Räumlichkeiten des AAZ (Abklärungs– und Aufnahmezentrum) in Münsterlingen neu RecoveryGruppen an. Diese Gruppen werden von ausgebildeten Peers (Psychiatrie erfahrende Genesungsbegleiter) angeleitet. Peers sind selbst betroffene Erfahrungsexperten und -expertinnen. Ihre Aussagen haben einen hohen Stellenwert, weil sie aus der Praxis kommen. Die Gruppe ist auf maximal zehn Teilnehmende beschränkt. Teilnehmen kann, wer eine psychische Erschütterung erlitten hat und sich aktiv auf den eigenen Gesundungsweg begeben möchte. Im Januar hat der erste sechsteilige Zyklus begonnen. Zwei weitere Durchgänge sind im 2017 geplant. Recovery bedeutet Genesungsweg oder Wiedergesundung. Nach einer psychischen Erkrankung realisiert man oft, dass der Lebensalltag nicht mehr so ist wie vorher. Besonders schmerzlich ist, wenn Lebensentwürfe zerbrechen, man sich isoliert fühlt, finanzielle Probleme hat, Beziehungen kaputtgegangen sind und man die Hoffnung verloren hat. Und genau an diesem Punkt setzt die Gruppe ein Zeichen: Hoffnung ist keine Illusion. Es gibt einen Weg, die Krise kann bewältigt werden. Informationen gibt es unter Tel. 071 620 10 00 oder info@selbsthilfe-tg.ch. Selbsthilfe Thurgau

Erfolgreich für die Pflegeinitiative gesammelt Kreuzlingen. Im Rahmen des Ausverkauf-Flohmarktes im Alterszentrum Kreuzlingen sammelte der Berufsverband der Pflegefachpersonen gemeinsam mit engagierten Pflegefachpersonen knapp 300 Unterschriften für die Pflegeinitiative. Die Pflegeinitiative will von Bund und Kantonen die Sicherstellung der Pflegeversorgung heute und in der Zukunft. Es soll sichergestellt werden, dass eine ausreichende und allen zugängliche Pflege von hoher Qualität in allen Pflegeinstitutionen gewährleistet wird. Dabei geht es um die Sicherheit der Patienten. Internationale Studien zeigen eindeutig auf, dass dank gut ausgebildetem Pflegefachpersonal weniger Komplikationen im Spital auftreten und weniger Menschen sterben. Damit der Pflegeberuf genügend Nachwuchs ausbilden kann, braucht es attraktive Arbeitsbe-

Ursi Rieder. Pflegedienstleiterin AZK, Bild: zvg erklärt die Initiative.

dingungen und bessere Aus- und Weiterbildungsangebote. Dazu gehören auch individuelle und familienfreundliche Arbeitsmodelle. Nur so können die wachsenden Herausforderungen infolge der demographischen Veränderungen in der Gesellschaft gemeinsam gemeistert werden. Edith Wohlfender


KreuzlingerZeitung

Nr. 6

MARKTINFOS 17

10. Februar 2017

Das Gewinnerfloss 2016 in der Kategorie «Originalität».

Bild: zvg

Freunde des Wassers können das Rudern erlernen.

Bild: zvg

Mammut Flossrennen

Grundkurse im Rudern

Das OK Flossrennen hat mit den ersten Vorbereitungen für das Rennen im Mai unter einem neuen Präsidium begonnen. Die Anmeldefrist für die Flösser läuft.

Der Ruderclub Kreuzlingen bietet zwei Grundkurse im Rudern für wasserbegeisterte Jugendliche und Erwachsene.

Thur. Nach 24 Jahren im OK, davon 11 Jahre als Präsident hat Christof Märki das Zepter in jüngere Hände übergeben. Mit Ralph Altwegg konnte ein neuer OK-Präsident, der das Flossrennen seit seiner Kindheit kennt, gewonnen werden. Er ist aktiver Turner im Turnverein Schönenberg-Kradolf, welcher auch ein Trägerverein des Flossrennens ist. Ein herzlicher Dank gebührt Christof

Märki für seine fast ein viertel Jahrhundert Flossrennen OK-Arbeit. Unter dem neuen Präsidenten wird das Flossrennen im bekannten Stil weitergeführt und wer weiss, in Zukunft auch «modernisiert» und an neue geforderte Begebenheiten angepasst. Dieses Jahr findet das beliebte Flossrennen auf Sitter und Thur wieder traditionell am Muttertag, dem 14. Mai, statt. Die turnenden Vereine von Schönenberg-Kradolf hoffen wie in den letzten Jahren auf eine rege Beteiligung von Flössern in den Kategorien «Rennklasse», «Originalität» und «Plausch». Wer selbst am Flossrennen teilnehmen will, kann sich bis zum 3. März anmelden. Infos unter: www.flossrennen.ch

Kreuzlingen. Der nah gelegene See ermöglicht viele Aktivitäten am und auf dem Wasser. Das Rudern verspricht mit eigener Muskelkraft lautlos über das Wasser zu gleiten. Unter dem Motto «Wassersport für alle» bietet der Ruderclub Kreuzlingen für Jugendliche und Erwachsene im Frühling je einen Grundkurs an. Eine gute Gelegenheit, die Faszination des Ruderns kennen zu lernen. Vom 10. bis 14. April in Markelfingen bei Radolfzell werden Mädchen

und Knaben im Alter von zehn bis siebzehn Jahren spielerisch in die Rudertechnik eingeführt. Das Naturfreundehaus erfüllt mit seiner Lage am ruhigen Gnadensee und der guten Infrastruktur alle Wünsche für eine abwechslungsreiche Wassersportwoche. Für Erwachsene gibt es einen Kurs am 25. und 26. März und 1. April. Den See aus neuer Perspektive zu sehen, wie wäre es mit einem Versuch? Am Informationsmorgen für Erwachsene am 11. März in Kreuzlingen können die Besonderheiten des Ruderns entdeckt werden. Fragen zu den beiden Angeboten werden gerne beantwortet: coach@ruderclubkreuzlingen.ch

Mehr Bilder im Internet unter:

www.kreuzlinger-zeitung.ch

BOLIDEN BESTAUNT

TAG DER OFFENEN TÜR BEI OUJAS

Mit prickelndem Prosecco und aufregenden Autos wurde die Eröffnung der Remu Auto AG gefeiert. Zu bestaunen gab es über Ferraris, Porsches, Audis bis hin zu einem Rolls Royce alles, was das Auto Herz begehrt. Die abwechslungsreiche Auswahl an Autos sowie der einladende Showroom lockten das ganze Wochenende über Besucher an die Tägerwilerstrasse 3. Dort haben die drei Geschäftsführer Viktor Mulaj und die Gebrüder Patrick und Oliver Retter ihre neue Niederlassung in Sachen Autohandel gegründet. Dabei setzen die drei sympathischen Unternehmer auf Freundlichkeit und Service. Dass dieses Geschäftsprinzip aufgeht, war klar zu erkennen am Besucherandrang. Wer sich ein Bild davon machen möchte, welche Boliden die drei in ihrem Autosalon bereithalten, sieht dies online in unserer Bildergalerie oder direkt vor Ort bei einem Besuch im Autohaus Remu! ek

«Bei nahezu allen Krankheiten und Beschwerden werden die Beschwerden mit einer Darmsanierung gelindert», so sagt Pavla Kengelbacher, die eine Praxis für Naturheilkunde an der Hauptstrasse 79 in Tägerwilen führt. Sie behandelt ihre Patienten homöopathisch, mittels der Bioresonanz und auch auf der emotionalen Ebene. Zudem bietet sie die Methode der ColonHydro-Therapie an. Dies ist eine Form der Darmreinigung mittels Wasser. Bakterien, Parasiten und Ablagerungen können so sanft entfernt werden. Damit kommt der gesamte Organismus in Schwung – der Körper wird aus der Mitte heraus gestärkt. Morgen, am 11. Februar, öffnet Oujas die Türen für alle, die sich für die Praxis interessieren, von 10 bis 17 Uhr. Um 16 Uhr gibt es einen Vortrag zum Thema «Darmbakterien – unsere heimlichen Bewohner». Pavla Kengelbacher freut sich auf zahlreiche Besucher! www.oujas.com


18 Kino/Filmtipps

KreuzlingerZeitung

Kino Konstanz

:HLQIHOGHQ 

Freitag, 10. Februar â&#x20AC;&#x201C; Mittwoch, 15. Februar CineStar â&#x20AC;&#x201C; im Lago-Center â&#x20AC;&#x201C; Tel. 0049 7531 36 34 910 www.cinestar.de/de/kino/konstanz-cinestar/ Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Den Sternen so nah (ab 6) Neu

14:30 14:30 14:30 14:30 14:30 14:30 17:00 17:00 17:45 17:45 17:00 17:45

Fifty Shades of Grey â&#x20AC;&#x201C; Gefährliche Liebe (ab 16) Neu

14:00 15:00 16:45 17:15 19:45 20:15 22:30 23:15

14:00 15:00 16:45 17:15 19:45 20:15 22:30 23:15

14:00 15:00 16:45 17:15 19:45 20:15

14:00 15:00 16:45 17:15 19:45 20:15

14:00 15:00 16:45 17:15 19:45 20:15

14:00 15:00 16:45 17:15 19:45 20:15

),)7<6+$'(62)*5(< '2/DGLHV1LJKWXQG$SpUR &+3UHPLHUHDE'UDPD7JO '2DXFK)5 6$DXFK 6$ 62 0,DXFK '$60b'&+(1920b1=,/2&+ &+3UHPLHUHDE'UDPD7JO 7+(/(*2%$70$1029,( &+3UHPLHUHDE7ULFNILOP '2 )5 02 ',6$ 62 0,

Nr. 6

10. Februar 2017

)UDXHQIHOG  ),)7<6+$'(62)*5(< '2/DGLHV1LJKWXQG$SpUR &+3UHPLHUHDE'UDPD 7JO)5 6$ 7+(/(*2%$70$1029,( &+3UHPLHUHDE7ULFNILOP '2 )5 02 ', 6$ 62 0,  :(1'<:RFKHDE)DPLO\ 6$ 62 0,

-$&.,(:RFKHDE'UDPD 6$ 0, 0(,1%/,1''$7(0,7'(0/(%(1 :RFKHDE.RP|GLH)5ELV0,

7LFNHWVZZZNLQRWJFK :HLQIHOGHQ*UDWLVSDUNSOlW]H

:(1'<:RFKHDE)DPLO\ 6$ 0, 86*5b&+1(7*b+:,/(56 :RFKHDE.RP|GLH '2 ',6$ 62 0, [;[',(5h&..(+5'(6;$1'(5&$*( :RFKHDE$FWLRQ )5 6$ /$/$/$1':RFKHDE0XVLFDO )5 02 :+<+,0":RFKHDE.RP|GLH '2)5 62 02 ', 6$ 0,)5 6$DXFK

Fifty Shades of Grey â&#x20AC;&#x201C; Gefährliche Liebe OV (ab 16) Neu

19:45

The Lego Batman Movie (ab 6) Neu

12:00 12:00 14:45 14:45 14:45 14:45 14:45 14:45

The Lego Batman Movie 3D (ab 6) Neu

12:00 12:00 17:30 17:30 17:30 17:30 17:30 17:30 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45

Rings (ab 16)

23:00 23:00 20:45 20:45 20:45 20:45

Timm Thaler oder das verkaufte Lachen (ab 0)

14:30 14:30 15:15 15:15 14:30 15:15

Mein Blind Date mit dem Leben (ab 0)

11:45 12:30 17:45 20:30 20:30 20:30 20:30 20:30

Monster Trucks (ab 6)

16:10

Monster Trucks 3D (ab 6)

16:10 16:10

16:10

Split (ab 16)

20:00 20:00 20:30 20:00 20:00 20:30 22:45 22:45

Gemeinsam wohnt man besser (ab 0) Scala Neu

Sa

So

11:45 11:45 16:10 16:10 16:10 16:10 16:10 16:10

Ritter Rost 2 - Das Schrottkomplott (ab 0)

14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00

Verborgene Schönheit (ab 6)

18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30

xXx â&#x20AC;&#x201C; The Return of Xander Cage 3D (ab 12)

20:45 20:45 23:15 23:15

Ballerina (ab 0)

14:00

Hidden Figures (ab 0) Scala

14:00 14:00

15:00 13:45 11:00 15:00 15:00 15:00 20:15 19:30 13:45 20:15 20:15 23:15 22:30 19:30

Hidden Figures OV (ab 0) Scala

11:00

20:15 19:45

11:00 11:00 20:00 20:00 20:00 20:00 20:00 17:00 20:00

14:00

Bob, der Streuner (ab 12)

11:15 11:15 18:20 18:20 18:20 18:20 18:20 18:20

Passengers 3D (ab 12)

17:45 17:45 17:45 17:45 23:15 23:15

Plötzlich Papa! (ab 0)

17:45 17:15 1700 17:15 17:15

Why Him? (ab 12)

23:15 23:15

Zebra Kommunales Kino Konstanz e. V. Telefon: 0049 7531 60 162 â&#x20AC;&#x201C; www. zebra-kino. de Fr Bran Nue Dae (ab 18)

Vaiana (ab 0)

14:30 14:30 14:30 14:30 14:30

Sing (ab 0)

12:00 11:45

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind 3D (ab 6)

12:00 12:00

AUS 2009, 85 min, Regie: Rachel Perkins, Englisches Original mit deutschen Untertitel

Right Now Wrong Then (ab 18) KOR 2015, 121 min, Regie: Hong Sang-Soo Koreanisches Original mit deutschen Untertiteln

Sa

20:30

SWE/FIN/IRQ 2012, 92 min, Regie: Karzan Kader, Deutsche Version

20:15

Englische Originalversion / Originalversion mit englischen Untertiteln

Moonlight Madness: Shivers Shorts (ab 18)

20:30

So

21:30 17:30

19:00

Mo

Di

19:30

19:30 21:30 20:00

Bekas (ab 6)

Willkommen bei den Hartmanns (ab 12)

Mi

18:00 18:00

La La Land OV (ab 0) Filmkunst

14:00 14:00

Di

18:00

Lion (ab 12) Filmkunst Premiere La La Land (ab 0) Filmkunst

Mo

18:00 17:00 17:00

Gemeinsam wohnt man besser OmU (ab 0) Scala Neu

Wendy â&#x20AC;&#x201C; Der Film (ab 0)

John Wick: Kapitel 2 (ab 18) Preview

Scala im Cinestar â&#x20AC;&#x201C; im Lago-Center â&#x20AC;&#x201C; Tel. 0049 7531 3 63 49 10 www.cinestar.de/de/kino/konstanz-cinestar/ Fr

16:10

22:45 22:45

Sneak Preview (ab 18)

9$,$1$:RFKHDE$QLPDWLRQ 6$ 62 0,

16:10

Resident Evil â&#x20AC;&#x201C; Final Chapter 3D (ab 16)

Ballerina 3D (ab 0)

%$//(5,1$:RFKHDE=HLFKHQWULFN 6$ 62 0,

17:00

20:00

Mi


KreuzlingerZeitung

Nr. 6

SERVICE

10. Februar 2017

19

KIRCHLICHE MITTEILUNGEN AMTLICHE TODESMELDUNGEN Gestorben am 1. Februar 2017 Albert Arthur Ackerman verwitwet von geb. Hug Rosa von Roggwil TG wohnhaft gewesen in Kreuzlingen, Alterszentrum, vorher Bächlistrasse 19 geboren am 15. August 1927

Notfallkreis Nr. 7 «Region Kreuzlingen» Bätershausen, Bottighofen, Gottlieben, Illighausen, Kreuzlingen, Landschlacht, Lengwil, Münsterlingen, Neuwilen, Oberhofen, Scherzingen, Schönenbaumgarten, Schwaderloh, Tägerwilen, Triboltingen, Wäldi, Zuben Wenn der Hausarzt oder dessen Stellvertreter nicht erreichbar ist, rufen Sie bitte die Notfallnummer 0900 000 199 (1.93 Fr./Min.) an. Notfallkreis Nr. 8 «Amriswil-Obersee» Amriswil, Almensberg, Altnau, Auenhofen, Biessenhofen, Brüschwil, Dozwil, Engishofen, Güttingen,Hagenwil, Hatswil, Hefenhofen, Herrenhof, Kesswil, Langrickenbach, Muolen, Oberaach, Niederaach, Räuchlisberg, Schocherswil, Sommeri, Uttwil Wenn der Hausarzt oder dessen Stellvertreter nicht erreichbar ist, rufen Sie bitte die Notfallnummer 0900 000 327 an.

IMPRESSUM

16. Jahrgang

Amtliches Publikationsorgan für Kemmental, Lengwil, Tägerwilen. Auflage: 23 500 Exemplare, erscheint am Freitag.

Verlag, Inserate, Redaktion KreuzlingerZeitung, Bahnhofstrasse 33b, 8280 Kreuzlingen, Tel: 0716788030, Fax: 0716788040, info@kreuzlinger-zeitung.ch, www.kreuzlinger-zeitung.ch Geschäftsleitung: Nina Paproth

Redaktion Stefan Böker (sb), Emil Keller (ek), Veronika Fischer (vf) Tel: 071 678 80 34, redaktion@kreuzlinger-zeitung.ch

Inserate Leitung: Petra Diaz, Dagmar Holynsky, Gabriele Buba Tel: 071 678 80 39, inserate@kreuzlinger-zeitung.ch Layout: Willy Messmer, Regina Weißenberger Druck: Druckerei Konstanz

Sonntag, 12. Februar

Pfarrei St. Ulrich

9.45 Uhr: Gottesdienst Kirche Kreuzlingen Pfr. Gunnar Brendler Anschl. Kirchenkaffee im Kirchgemeindehaus

Samstag, 11. Februar

Montag, 13. Februar

Sonntag, 12. Februar

12.00 Uhr: Open Place - Mittagstisch Haus Bleiche Anmeldung 071 672 42 04 14.00 Uhr: Spielnachmittag für Erwachsene

Freitag, 17. Februar 16.00 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl, Alterszentrum Kreuzlingen Pfrn. Andrea Stüven

SPENDE BLUT RETTE LEBEN blutspende.ch

PRIVATE KLEINANZEIGEN Abzugeben gegen Inseratkosten : 1 älteres Saxophon und 1 Elektr. Schreibmaschine brother, Telefon: 076 580 51 54 Bürofläche direkt an der Hauptstrasse in Bottighofen, ab 01.04.2017 zu vermieten! Grosses Schaufenster, Parkplätze, WLAN, WC, usw. Ca. 30 m2, Miete ab CHF 890.- / Monat, Tel. 071 688 22 44

«PRIVATE KLEINANZEIGEN» Sie sind mit 4 Zeilen für 20,– Fr. dabei!

Pfarrei St. Stefan, Emmishofen Freitag, 10. Februar 18.45 Uhr: Rosenkranzgebet 19.15 Uhr: Abendmesse

Samstag, 11. Februar

9.00 Uhr: Feier der hl. Eucharistie Anschliessend Kaffee im Ulrichshaus 17.00 Uhr: Beichtgelegenheit 18.00 Uhr: Vorabendmesse 9.30 Uhr: Santa Messa in lingua italiana 11.00 Uhr: Feier der hl. Eucharistie

18.00 Uhr: Vorabendmesse

Sonntag, 12. Februar 10.30 Uhr: Sonntagsgottesdienst 15.30 Uhr: Rosenkranzgebet in der Kirche Bernrain

Dienstag, 14. Februar 8.30 Uhr: Messfeier

Donnerstag, 16. Februar

Montag, 13. Februar

7.30 Uhr: Messfeier

18.00 Uhr: Rosenkranzgebet

Freitag, 17. Februar

Mittwoch, 15. Februar

18.45 Uhr: Rosenkranzgebet 19.15 Uhr: Abendmesse

8.30 Uhr: Feier der hl. Eucharistie

Donnerstag, 16. Februar 15.30 Uhr: Rosenkranzgebet für die Pfarrei 16.00 Uhr: Feier der hl. Eucharistie

Freitag, 17. Februar 15.00 Uhr: Rosenkranzgebet 18.30 Uhr: Anbetung 19.00 Uhr: Feier der hl. Eucharistie

Breitenrainstrasse 21

Programm Feb. täglich informiert clever werben schauen Sie rein!

.ch

NOTDIENST

www.evang-kreuzlingen.ch

Katholische Kirchgemeinde Kreuzlingen www.kath-kreuzlingen.ch

ng e r-ze itun g

Gestorben am 8. Februar 2017 Alwin Marx von Kreuzlingen TG wohnhaft gewesen in Kreuzlingen, Rosgartenstrasse 54, mit Aufenthalt in Tägerwilen geboren am 27. Januar 1944

Evangelische Kirchgemeinde Kreuzlingen

kreu zli

Gestorben am 6. Februar 2017 Doris Betty De Pasquale geb. Müller Ehefrau des De Pasquale Antonio von Kreuzlingen TG wohnhaft gewesen in Kreuzlingen, Tägermoosstrasse 9 geboren am 6. September 1954

Aktuelle Woche Samstag, 11. Februar 15:00 Uhr: Schwarze Löcher 16:45 Uhr: Milliarden Sonnen

Sonntag, 12. Februar 14:00 Uhr: Die Entdeckung des Weltalls 15:45 Uhr: Limit - Expedition zum Rand der Welt

Mittwoch, 15. Februar 14:45 Uhr: Kaluoka`hina - Das Zauberriff 16:15 Uhr: Abenteuer Raumfahrt 19:00 Uhr: Öffentlicher Sternwarten-Abend

Donnerstag, 16. Februar 19:30 Uhr: Vortrag von Men J. Schmidt JUNO lüftet den Schleier um Jupiter


20

AGENDA

KreuzlingerZeitung

Nr. 6

AUSSTELLUNGEN

KONZERTE

KREUZLINGEN

KREUZLINGEN

Dauerausstellung

Hüben und Drüben. Die Dauerausstellung zeigt das Leben an und mit der Grenze.

Bis 24. Februar

Der Apfel. Eine Ausstellung des Naturmuseums Thurgau. Genussqualität, Bedeutung, Geschichte und Sortenvielvalt des Apfels in seiner ganzen Vielfalt entdecken, erleben und geniessen.

Bis Ende 2017

Mi. 17 bis 19 Uhr, Fr. und So. 14 bis 17 Uhr Bis Frühjahr 2017

Sonntag, 12. Februar

Volkstümlicher Nachmittag. Lieder zum Tanz oder Schunkeln von den Berner Jodlern und der Theatergruppe des Jodelclubs Sulgen.

13.30 Uhr

Evangelisches Kirchgemeindehaus, Bärenstrasse 26

Donnerstag, 16. Februar

MusicNight. Die Traditional Jazz Friends um Bandleader Helmut Maier den Rhein zum Mississippi.

Ländliches Leben im späten Mittelalter. Anstelle der heutigen Siedlungen gibt es nur bäuerliche Weiler vor den Toren von Konstanz. Neben der Selbstversorgung spielen sie aber eine bedeutende Rolle für die Versorgung der Stadt und den Bischofssitz.

20.30 bis 22.30 Uhr

Café/Bar Six, Hauptstrasse 6

Freitag, 10. Februar

Electronic Dance Music. Mit Tim Mitchell und Dante Thomas.

Museum Rosenegg, Bärenstrasse 6

22 Uhr

Wunder-Bar, Tägerwilen

Geschichten vom Seegrund. Ausstellung mit Gegenständen und Geschichten des gesunkenen Dampfschiffs «Jura».

Donnerstag, 16. Februar

Konzert und Jazz Jam Session. Das Konrad Bogen Trio wird einen bunten, lebendigen und neuen Sound vortragen. Nach dem Konzert darf gejamt werden. Der Eintritt ist frei!

20.30 Uhr

K9, Hieronymusgasse 3

So., 12. Februar, 14 Uhr

Öffentliche Führung mit Wolfgang Bohner, ehemaliger Leiter Seepolizei TG, anlässlich des Untergangs.

Bis 26. Juni

Bootsbau hautnah. Handwerk, Kraft und Leidenschaft vereinen sich im Beruf des Bootsbauers. Das Handwerk ist uralt; aus Holz entstehen Stücke von unvergleichlicher Eleganz.

Mi., Sa., So. 14 bis 17 Uhr

Seemuseum, Seeweg 3

Bis März 2017

Bilderausstellung von Jana Konikova. In ihrer Malerei flüchtet sie aus der realen Welt in die Welt der Fantasie und unbegrenzten Möglichkeiten.

Do. und Fr. 15 bis 19 Uhr, Sa. 14 bis 18 Uhr

Out of Bounds, Bahnhofstrasse 39

Bis April 2017

Meinrad Schade «Krieg ohne Krieg». Über sechzig Fotografien zeigen die Auswirkungen des Krieges über Grenzen hinweg. Boris Petrovsky «Abwesenheitsassistent». Eine Maschine mit sechs Industriemotoren stellt im Tiefpaterre des Kunstraums Fragen zur Gegensätzlichkeit.

Fr. 15 bis 20 Uhr, Sa. und So. 13 bis 17 Uhr

10. Februar 2017

TÄGERWILEN

KONSTANZ

VERSCHIEDENES KREUZLINGEN Freitag, 10. Februar

5. Teatime-Network. Für Unternehmerinnen und Berufsfrauen mit Spezialgast Silke Weigang zum Thema: «Die Rolle der Frau 2027».

ab 18.30

Woschhüsli am Seemuseum

Freitag, 10. Februar

Philosophie, die alle angeht. Gastredner Christian Lohr erörtert zunächst die Begriffsgeschichte von «Menschenwürde». Der Nationalrat zeigt auf, was darunter verstanden und wo es problematisch wird.

20 Uhr

Bleichesaal der Kirche , Romanshornerstrasse 63

Sonntag, 12. Februar

Wahlapéro der Primarschulbehörde Langrickenbach. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen!

13.15 Uhr

Gemeindehaus Langrickenbach

Sonntag, 12. Februar

Kino & Fondue. Diverse Filme stehen zur Auswahl, die Gäste entscheiden. Zwischendrin gibt es eine kleine Leckerei aus der Kronenküche und im Anschluss das im Anschluss KronenFondue. Anmeldung und Fragen bei Harry Tschumy unter Tel. 079 355 80 85.

13.30 Uhr

Krone Gottlieben, Seestrasse 11

Sonntag, 12. Februar

Fasnachts-Führung zum Thema «Fasnacht, Turnier und Festumzug – Feiern im Mittelalter».

14 Uhr und 15.30 Uhr

Rosgartenmuseum

Mittwoch, 15. Februar

Sexismusdebatte. Marie-Louise Barben, ehemals Gleichstellungsbeauftragte des Kanton Bernund und heutige Grossmütter-Revolutionärin referiert zu «Generationen im Gespräch – weder Duett noch Zweikampf».

14.20 Uhr bis ca. 16.30 Uhr

Tagungszentrum Kronenhof, Seestrasse 101

LANGRICKENBACH

Kunstraum Kreuzlingen, Bodanstrasse 7a

KONSTANZ Bis 26. März Donnerstag, 16. Februar

Ausstellung «Elemente» von Steffen Dietze Vernissage um 19 Uhr im Gewölbekeller, Kulturzentrum am Münster

THEATER/BÜHNE

GOTTLIEBEN

KREUZLINGEN Freitag, 10. Februar

20 Uhr

Undenufe. Im neuen Soloprogramm beweist Reto Zeller einmal mehr seine Qualitäten als Geschichtenjäger. Der Kabarettist und Liedermacher entführt das Publikum mit Leichtigkeit, Ironie und Augenzwinkern in farbenfrohe und unheil-helle Welten.

KONSTANZ

BERLINGEN

Theater an der Grenze, Hauptstrasse 55a

KONSTANZ Sonntag, 12. Februar

Lili und der kleine Komet. Ein interaktives Theatererlebnis für Kinder, die sich trauen eine Abenteuerreise mit einem Kometen mit zu machen.

15 Uhr

Werkstattbühne, Inselstrasse 11


KreuzlingerZeitung

Nr. 6

VERANSTALTUNGEN 21

10. Februar 2017

SCHUBERTS WINTERREISE

Dr. H. U. Wepfer.

Bild: sb

DIE BILDER ENGLANDS

Die sechs abgedrehten Musiker verbreiten gute Laune!

Kreuzlingen.

Am kommenden Montag, 13. Februar, um 19.30 Uhr im Rathaussaal Kreuzlingen, Löwenstrasse 7, zeigt Dr. H.U.Wepfer den vierten und letzten Teil seines Englandzyklus: «Die Geschichte der Stadt London von den Römern bis ins 20. Jahrhundert» anhand von vielen vor allem historischen Motiven. Der Eintritt ist frei, der Saal rollstuhlgängig. eingesandt

TOTAL GLOBAL Kreuzlingen. Das Thema Globalisierung beschäftigt uns alle. Brigitta Engeli organisiert deshalb jährlich eine Filmreihe, um zu zeigen, wie man mit dem Thema umgehen kann, ohne der Umwelt zu schaden. In den Räumlichkeiten der Arche an der Romanshornerstrasse 29, werden jeweils an drei Sonntagen um 16 Uhr die Filme aufgeführt. Am kommenden Sonntag, 12. Februar, wird «Freightened» gezeigt. Der Film nimmt den Zuschauer mit hinter die Kulisse der unsichtbaren Frachtschiff-Industrie, die kein Interesse darin hat, sichtbar zu werden. eingesandt

Bild: zvg

BALKAN-FUNK Kreuzlingen. Am kommenden Samstag, 11. Februar, ab 21 Uhr, steht mit «Contrast Orange» eine Konstanzer Band auf der Bühne des Z88, die sich als Stimmungsgarant mit erstklassigem Balkan-Funk einen grossen Namen geschaffen hat. Die sechs Musiker aus Konstanz überzeugen mit erstklassigem Balkan-Funk der sofort ins Bein geht, aber auch mit melodiösen Abschnitten glänzt. Contrast Orange haben bereits mehrfach vor grossem Publikum bewiesen, dass sie ein echter Stimmungsgarant sind. Dabei kom-

binieren sie Elemente verschiedener Musikstile: Hat man gerade noch eine Balkan-Melodie gehört, gibt es im nächsten Moment ein jazziges Saxofon-Solo auf die Ohren. Authentisch werden die Eigenkompositionen nicht zuletzt durch die aus Bulgarien stammende Sängerin: die englischen als auch deutschen Texte erklingen mit einer ansteckenden, positiven Stimme und strahlen eine Leichtigkeit aus, die sich auf die Hörer überträgt. Und das ist auch das erklärte Ziel der Band: jede Menge gute Laune verbreiten. www.z88.ch

LESUNG IM HORST Kreuzlingen. Am kommenden Samstag, 11. Februar, liest die Aargauer Autorin Katrin Andrist im Horst Klub aus ihrem Buch «Kinderspiele». Alice hat viel Fantasie. Doch dann beginnt sie, Stimmen zu hören. Eine Angst verfolgt sie, die sie anspringt wie ein Tier. Alice beginnt zu trinken, um schlafen zu können. Sie gesteht sich ein, verrückt zu sein

und kommt in Behandlung. Was haben ihre Träume zu bedeuten? Indem sie sich ihrer dunklen Vergangenheit stellt, geht Alice einen wichtigen Schritt in Richtung Erwachsensein. Kritiker reden von einem beeindruckenden Erstling und preisen die wunderschönen Sätze. Beginn: 21 Uhr. Eintritt frei, Kollekte. sb

Tägerwilen. Am Sonntag, 12. Februar, 17 Uhr kommt in der Evang. Kirche Tägerwilen ein besonderes Konzert zur Aufführung: Raphael Jud. Franz Schuberts Winterreise, ein Liedzyklus nach Gedichten von Wilhelm Müller. Der ausdrucksstarke Schweizer Bariton Raphael Jud wird das Werk facettenreich interpretieren und das vom renommierten Hornisten Olivier Darbellay zusammengestellte Bläserensemble ebenso kultiviert begleiten. www.gml-kreuzlingen.ch

RAUMFAHRTSPEZIALIST Kreuzlingen. Juno, eine Raumsonde der NASA, startete 2011 und ist vergangenes Jahr auf eine Umlaufbahn um den Planeten Jupiter eingeschwenkt, um möglichst nahe an die Wolkendecke zu gelangen. Inzwischen wurden auch die Instrumente aktiviert und die Forscher erhoffen sich nun, im Vorbeiflug möglichst viele wissenschaftliche Daten und Erkenntnisse zu gewinnen. Men J. Schmidt, ein ausgewiesener Raumfahrt-Kenner, informiert am Donnerstag, 16. Februar, 19.30 Uhr in der Sternwarte in einem interessanten Vortrag über den derzeitigen Stand dieser Mission und führt näher an Jupiter heran. Es stehen ausgeschilderte Parkplätze bei der Chocolat Bernrain zu Verfügung.

www.planetarium-kreuzlingen.ch Anzeige

10.02.2017 DER TOD & WERKSTATT DAS MÄDCHEN TICKETHOTLINE

+ 49 (0)7531 / 900 150

WWW. THEATERKONSTANZ .DE

ARIEL DORFMAN— DEUTSCH VON ULLI STEPHAN UND UWE B. CARSTENSEN REGIE: ARMIN PETERKA

11.02.2017 ANGST ESSEN SPIEGELHALLE SEELE AUF DREHBUCH VON RAINER WERNER FASSBINDER REGIE: JOHANNA SCHALL

Bettina Riebesel FOTO: Ilja Mess


RÄTSEL

22

ein Alpenbewohner

Gatte der Helena

KreuzlingerZeitung Wintersportort im Kt. Bern

Geheimkult auf schlecht Haiti

nur wenig

Deckname

franz. Departementhptst.

kleinster Vollkanton

9

flüchtiger Brennstoff

altröm. Göttin der Feldflur

Glanzpunkt

Nadelloch

Behälter aus Holz

Rückentragekorb

1 Initialen des Autors May

Dreschabfall

spanischer Abschiedsgruß

Getöse

König von Israel (A.T.)

derart

Flächenmaß (Mz.)

griechikleinste sche Schmutz- Halbpartikel insel Wettkampfvorbereitung

Sportruderboot

ugs.: kleiner Sturz

10. Februar 2017

engl.: eins

Berufsverband

Schw. Spezialität

chem. Zeichen für Holmium

poetisch: Stille

japanisches Rollbild

6 Erdschicht im Tagebau

13

Nr. 6

akademischer Vorleseraum

kleine Straße Innenhof span. Häuser

8

König von Wessex, † 728

altrömischer Kaiser

karges Land am Tropenrand AntriebsFremdschlupfregelung wortteil: richtig (Abk.)

chem. Zeichen für Zinn

unmodern (engl.)

Abk.: Europarat

zerstörtes Gebäude

Grusswort

Film von Steven Spielberg türkische Währung

Stadt in Benin

zeitig Indianerstamm in Nordamerika

Schlag beim Eishockey

Gewinn: Gutschein von Blütenstil im Wert von Fr. 30.–

franz., span.: in

Kennzeichnung

Versteigerung

breiförmige Speise

Abk.: Rekrutenschule

deutscher Vizeadmiral †

3 Araberhengst bei Karl May

schwedischer Männername

Volk in Hinterindien

ungezogenes Kind

der Ansicht sein Tal und Ort im Wallis

französischer Maler, † 1919

H O N S O R S A E R

Informationstafel

4 Papstname

Abk.: Sportclub

zähflüss., schwarz. Gemisch

12 Präsentation (Kw.)

kleiner See

Abk.: Hilfsdienst

5

durch Los ermitteln

S E T O R R E

2 Eigenname der Chinesen

folglich

flach positionieren

ein USGeheimdienst

verdorben

nicht selten, öfter

7 ungar.schweiz. Pianist, † (Géza)

hintere Autositzbank

Fluss durch Florenz

Auflösung des letzten Rätsels

ital. Tonsilbe

Babykost

Westeuropäer

poetisch: Quelle

Delegation

Umgangsformen, Betragen

Gewaltherrschaft

französisch: man

Spielkartenfarbe

ein Ruderboot

DEIKE-PRESS-2127-51

1

2

3

4

5

6

7

8

9

elektr. geladenes Teilchen

Beingelenk

10

ein Werkzeug

Start

Schellfischart

TropenAuskrankscheiheit (Kala-...) dung

polar

Verhältniswahl

ein Kartenspiel

11 Bedrängnis

Gewinner vom letzten Rätsel: E. Wingert, Kreuzlingen

altröm. Kalendertage

Spottschrift

ein politischer Protest (2 W.)

fester Niederschlag asiatischer Halbesel

Lebemann (franz.)

Teil des Webstuhls

10

11

12

13

K E I H R T I S E H E H U I N D

A S E L U NG BOA I T T F A K R I E F D E U L E E L K E K L T E R MU OME B E A M AR L S R N I D H A R N W I D E R E HON P R A E A O L D E R F U R T S S D E L I M I E M R T Y P R AU B N MAN S A

K S F U E S S L N E B E R C A P I R G OB S K E P R E S S

L D E B U E T E R

P O B T A X L AG L F I V A GU NG R K O M I ME I G E N U N R B E R N E AK K N E E D E

G I N U I

S T E I N E N

U R I V E I S A U N T R E R T L R U ON GOO K A S K Z L E P I L AU D E S S E N K E N T G B L E L U T E R H A L L T R A S

L A U A D O R A X T Z U D E M

A R U N

ERSTKLAESSLER

Senden Sie das Lösungswort bis Mittwoch, 15.02. 2017, per Postkarte oder E-Mail an: KreuzlingerZeitung, Bahnhofstrasse 33b, 8280 Kreuzlingen oder an gewinnspiel@kreuzlinger-zeitung.ch (mit Adresse)


Tägerwiler Post Die lebendige Zeitung einer lebendigen Gemeinde

10. Februar 2017

Nr. 6

Diesjähriger Fasnachtsfahrplan Samstag, 4. März 11 Uhr: Sternmarsch der Guggen aus allen Himmelrichtungen. Anschliessend Eröffnungsansprache und Fahnenaufzug auf dem Gemeindehausplatz. 14 Uhr: Grosser Kinderball in der Bürgerhalle für alle Kinder, Eltern und Fasnachtsfreunde. Super Stimmung mit Peter Kramer und Konfettischlacht. 19 Uhr: Rhytüfeli-Nacht in der Bürgerhalle mit diversen Guggen und Tanzgruppen. Ein Muss für alle Narren und Guggenfreunde! Barbetrieb. Eintritt frei.

Sonntag, 5. März 14 Uhr: Traditionelle Strassenfasnacht auf der Bahnhofstrasse. Buntes Maskentreiben für alle Närrinnen und Narren. Maskenprämierung und Festwirtschaft. Anschliessend Uslumpete in der Bürgerhalle.

Montag, 6. März 19 Uhr: Abmarsch zum Hemdglonggerumzug bei der Bürgerhalle mit an-

Junioren D Samstag 11. Februar 10.50 Uhr UHC Tägerwilen – Floorball Thurgau I 12.40 Uhr unihockey erlen – UHC Tägerwilen Kantihalle Frauenfeld

Junioren E Alle Narren an Bord bei der Tägerwiler Strassenfasnacht!

schliessender Abdankungspredigt und Bööggverbrennen. Für alle Hemdglongger gibt es eine heisse Wurst mit Brot.

Wer hat noch Infos für die Abdankungspredigt? Wie immer ist der Fasnachtspfarrer auf Informationen und Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen. Wenn Sie also von einem peinlichen Aus-

Bild: zvg

rutscher eines Tägerwilers oder einer Tägerwilerin Bescheid wissen, teilen Sie dies doch bitte baldmöglichst einem Mitglied des Narrensamens mit. Die Telefone 079 207 82 70 oder 071 669 23 05 nehmen die Tipps gerne entgegen. Wir sind auch per e-Mail erreichbar narrensamen@bluewin.ch. Strengste Diskretion wird zugesichert. OK Fasnacht 2017

Familien starten gratis beim OL

Shuttlebus zum Start Für den Weg vom Wettkampfzentrum zum Start und vom Ziel zurück bietet

Damen Sonntag 12. Februar 14.30 Uhr UHC Tägerwilen – I.M. Davos- Klosters 16.20 Uhr UHC Tägerwilen – UHC Wyland Sporthalle Stammheim Unterstammheim

Herren

Am Sonntag, 5. März, lädt der Verein OL Amriswil zum Saisonstart im Orientierungslauf ein. Treffpunkt ist die Turnhalle Tägerwilen, die zum Wettkampfzentrum umgerüstet wird. Der Lauf selber findet im Tägerwilerwald statt, der bereits im vergangenen Jahr für einen nationalen OL als Wettkampfgelände diente. Gestartet werden kann zwischen 9 Uhr und 12 Uhr, allein oder in Gruppen. Für Läuferinnen und Läufer ohne OL-Erfahrung sowie für Familien werden «offene» Kategorien angeboten. Dort warten kürzere und einfachere Bahnen, um auch den weniger Geübten ein Erfolgserlebnis mit Karte und Kompass zu ermöglichen. Dank Unterstützung der Migros ist der Start für alle Familien gratis.

Sonntag 12. Februar 12.30 Uhr unihockey erlen – UHC Tägerwilen 13 Uhr UHC Jonschwil Vipers – UHC Tägerwilen 14 Uhr UHC Tägerwilen – unihockey erlen 14.30 Uhr UHC Tägerwilen – UHC Jon schwil Vipers

Sonntag 12. Februar 15.25 Uhr UHC S-G Wetzikon – UHC Tägerwilen 17.15 Uhr HC Rychenberg Winterthur II – UHC Tägerwilen, Kantihalle Frauenfeld Sanda Sieber

Anzeige

Bei einem Orientierungslauf ist eifriges Suchen angesagt.

der Verein einen Bustransport an. Vor allem Familien, junge und ältere Teilnehmer sollen davon profitieren und ohne längeren Anmarschweg zum Wald den Wettkampf absolvieren können. Für die Kleinen ist gesorgt, sei es im Kinderhort in der Halle oder beim Schulhaus-OL. Dort können sich die Kinder auf dem Schulgelände bewegen, indem sie die Posten dank aus-

Bild: zvg

gelegter Schnüre selber suchen. Der Verein OL Amriswil ist punkto Technik und Verpflegung auch für einen grösseren Ansturm gerüstet und freut sich auf ein grosses Echo sowohl bei Orientierungsläufern wie auch bei den Hobby- und Gelegenheitssportlern. Detaillierte Informationen zum Lauf und zu den Organisatoren finden Sie auf der Homepage des Vereins www.ol-amriswil.ch

Holzbau Innenausbau Treppenbau Wärmedämmung Fensterläden Kundenarbeit

071 664 15 62 info@holzbau-ilg.ch www.holzbau-ilg.ch


24

TÄGERWILER POST

Nr. 6

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN 15 Jahre Marianne Merkli

Felsenkeller startet Heute! Den Feierabend geniessen und das Wochenende in einer Sandsteinhöhle begrüssen? Das ist ab heute im Felsenkeller in Tägerwilen möglich. Während vier Partyabenden ist der Felsenkeller für euch geöffnet. Los geht’s ab 20 Uhr in Tägerwilen. Am 17. und 25. Februar sowie 3. März sind weitere Daten. Komm mit deinen Kollegen im Felsenkeller vorbei und lass es zusammen mit unserem DJ so richtig krachen! Alle weiteren Infos findest du auf Facebook, Instagram oder www.felsen-keller.ch

Am 1. Februar durfte Marianne Merkli ihr 15-jähriges Arbeitsjubiläum bei der Politischen Gemeinde Tägerwilen feiern. Marianne Merkli übernimmt auf dem Friedhof viele kleine Arbeiten wie Reinigung der Aufbahrungshalle, Anpflanzen des Gemeinschaftsgrabes und der Urnenwandblumenbeete. Zusammen mit Ehemann Bruno Merkli sorgt sie für unseren schönen, gepflegten Friedhof. Wir gratulieren Marianne Merkli ganz herzlich zu diesem Arbeitsjubiläum. Verbunden mit einem grossen Dankeschön freuen wir uns auf eine weiterhin gute und angenehme Zusammenarbeit. GEMEINDEVERWALTUNG UND GEMEINDERAT TÄGERWILEN

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN AUS DEM GEMEINDEHAUS Baubewilligungen •

Freitag, 10. und 17. Februar

Dütsch Franziska und Werner, Tägerwilen – Teilabbruch bestehendes Wohnhaus und Neubau Mehrfamilienwohnhaus, Wäldistrasse 18, Liegenschaft Nr. 579

Barbetrieb im Felsenkeller 20 bis 21 Uhr Gratiseintritt Ab 16 Jahre, Eintritt fünf Franken. Turn- und Sportverein Tägerwilen

fishdesign + Tuning Fischer, Tägerwilen – Container als Sammelstelle für Altmetall und Ersatzteile Fahrzeuge, Hauptstrasse 146, Liegenschaft Nr. 387

Samson Elfriede, Weiningen – Neubau Mehrfamilienwohnhaus, Ernst-Kreidolfstrasse 26, Liegenschaft Nr. 1708

Bänziger Fischer Katharina und Fischer Armin, Tägerwilen – Lagerschopf, Hauptstrasse 79, Liegenschaft Nr. 77

VERANSTALTUNGEN

Sonntag, 12. Februar 17 Uhr, Evangelische Kirche Tägerwilen Schubert: «Winterreise» Mit Raphael Jud, Bariton Eintritt 35 Franken Gesellschaft für Musik und Literatur Kreuzlingen

Kultur/Freizeit •

GEMEINDEKANZLEI TÄGERWILEN

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN

Mittwoch, 15. Februar Gruppenunterkunft Castello sucht neue Trägerschaft Informationsanlass 19 Uhr, Gemeindehaus

Samstag, 25. Februar Oldieabend im Felsenkeller Ab 21 Uhr, ab 18 Jahre, Eintritt 5 Franken Turn- und Sportverein Tägerwilen

Freitag, 3. März Maskenball im Felsenkeller Ab 21 Uhr, ab 18 Jahre, Maskierte gratis, Eintritt 5 Franken Turn- und Sportverein Tägerwilen

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN Information zur Altkleidersammlung der TEXAID zusammen mit der Schweizerischen Post Nach einem erfolgreichen Pilotprojekt im Kanton Luzern, hat sich die Texaid dafür entschieden, ihre Strassensammlung von Altkleidern und Schuhen umzustellen. Sie erhalten weiterhin den Sammelsack zusammen mit einer ausführlichen Erklärung per Post. Danach können Sie während des ganzen Sammelmonats von Montag bis Freitag den Sammelsack bei Ihrem Briefkasten deponieren. Der Postbote nimmt den Sammelsack mit. Bitte achten Sie darauf, dass der Sack nur bei trockener Witterung bereitgestellt wird – nasse Säcke können nicht mitgenommen werden. Gemeindeverwaltung Tägerwilen POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN Vorankündigung Altpapiersammlung Wir bitten um Vormerkung, dass der Fussballclub Tägerwilen am Samstag, 18. Februar 2017 in Tägerwilen und Gottlieben die Altpapiersammlung durchführt (ohne Karton). Bitte halten Sie Ihr Altpapier auf diese Sammeltour bereit. Gemeindeverwaltung Tägerwilen POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN Voranzeige Grüngutabfuhr

Abstimmungssonntag Eidg. Volksabstimmung •

Bundesbeschluss über die erleichterte Einbürgerung von Personen der dritten Ausländergeneration

Bundesbeschluss über die Schaffung eines Fonds für die Nationalstrassen und den Agglomerationsverkehr (NAF)

Unternehmenssteuerreformgesetz III

Sonntag, 19. Februar Bürgerhallenflohmarkt 11 bis 16 Uhr Bürgerhalle Tägerwilen

An die Sonderausstellung «Süsswasser – Quelle des Lebens» im Seemuseum Kreuzlingen wurde ein Beitrag gesprochen.

10. Februar 2017

Kant. Volksabstimmung •

Gegenvorschlag des Grossen Rates zur Volksinitiative «Ja zu einer intakten Thurgauer Kulturlandschaft» (Änderung von § 77 des Kantonsverfassung).

Die Urne ist geöffnet im Gemeindehaus •

Freitag, 10. Februar 2017 von 18 bis 19 Uhr

Samstag, 11. Februar 2017 von 13 bis 14 Uhr

Sonntag, 12. Februar 2017 von 10 bis 11 Uhr

Verheiratete können nebst dem eigenen Stimmmaterial gleichzeitig auch dasjenige des Ehegatten abgeben. GEMEINDEKANZLEI TÄGERWILEN

Die nächste Tour wird am Montag, 13. Februar durchgeführt. Dann folgt die Tour vom 6. März und ab 20. März beginnt der zwei Wochen-Turnus. Bitte beachten Sie, dass keine Big Bags mehr mitgenommen werden! Gemeindeverwaltung Tägerwilen

IMPRESSUM Amtliches Publikationsorgan der Gemeinde Tägerwilen Politische Gemeinde Tägerwilen, 071 666 80 20 gemeinde@taegerwilen.ch Erscheint wöchentlich: Freitag taegerwilen@kreuzlinger-zeitung.ch Redaktionsschluss: Dienstag, 12 Uhr


Nr. 6

TÄGERWILER POST

10. Februar 2017

BabysitterKurs

KIRCHEN-AGENDA Evang. Kirchgemeinde Tägerwilen-Gottlieben Freitag, 10. Februar 10 Uhr Gottesdienst im Bindersgarten (Pfarrer Philipp Widler) in ökumenischer Offenheit

Sonntag, 12. Februar 9.45 Uhr Gottesdienst in Tägerwilen (Simone Widler) mit Kindergottesdienst, Teenstreff und Kinderhüeti. Mitwirkung der Trachtengruppe Schwaderloh. Kollekte: Bäuerliches Sorgentelefon, anschl. «Chilekafi»

Dienstag, 14. Februar 12 Uhr Mittagstisch für Senioren (ökumenisch), Kirchweg 8, Anmeldung erforderlich

Donnerstag, 16. Februar 9 Uhr «Chrüsimüsi-Treff», Kirchweg 8

Freitag, 17. Februar 18.30 Uhr JAM im Pavillon (5. und 6. Klasse)

Freitag, 17. Februar 18.50 Uhr 9. Tägerwiler Männerhöck, Kirchweg 8

Kath. Kirchgemeinde Tägerwilen-Gottlieben Sonntag, 12. Februar 9.15 Uhr Sonntagsgottesdienst

Mittwoch, 15. Februar 18.30 Uhr Anbetung 18.45 Uhr Rosenkranz

25

Eröffnungsfest der Ludothek Am Donnerstag 16. Februar lädt das Ludothek-Team des Frauenvereins Tägerwilen in die neuen Räume im Gemeindehaus (Eingang Nord beim grossen Parkplatz) ein. Schauen Sie sich von 15 bis 17.30 Uhr bei Getränken, Kaffee und Kuchen in den schönen, grossen Räumen um. Im gegenüberliegenden Sitzungszimmer des Gemeindehauses können gleichzeitig die verschiedensten Spiele in Ruhe aus-

probiert und anschliessend ausgeliehen werden. Der Spielnachmittag ist für Jung und Alt gedacht. Das Ludothek-Team freut sich, wenn viel Spielfreudige diesen Nachmittag in der Ludothek verbringen. In der Ludothek des Frauenvereins finden Sie für jedes Alter etwas Interessantes. Die Ludothek ist ausser in den Schulferien jeden Donnerstag von 16.45 bis 18 Uhr geöffnet. Es fallen keine Mitgliederkosten an und die Spiele kosten nur gerade zwei Franken für vier Wochen. Frauenverein Tägerwilen

Wäre das nicht auch etwas für Ihre Tochter oder Ihren Sohn? Auch in diesem Jahr organisiert der Frauenverein Tägerwilen für Schülerinnen und Schüler (Mindestalter 13 Jahre) einen Babysitter-Kurs des Schweizerischen Roten Kreuzes. Nach Abschluss des Kurses sind die Jugendlichen gut für den Einsatz als Babysitter vorbereitet und können sich durch diese sinnvolle Freizeitbeschäftigung eigenes Taschengeld verdienen. Der Stundensatz für ein betreutes Kind beträgt mindestens sechs Franken. Zudem lernen die Jugendlichen Verantwortung zu tragen. Dies kann sich auch in einer zukünftigen Bewerbungsmappe gut machen.

Vermittlung inbegriffen Der Kurs dauert einen Mittwochnachmittag 8. März von 14.45 bis 18.15 Uhr und einen ganzen Samstag 11. März von 8.30 bis 16.30 Uhr mit einer Stunde Mittag. Er findet im Oberstufenschulhaus Raum A01(Mittagstisch) statt. Geleitet wird die Weiterbildung durch Myriam Büchler, dipl. Pflegefachfrau und Ausbilderin SVEB I. Die Kosten betragen 100 Franken inklusive Kursunterlagen. Bitte melden Sie sich, wenn die Kosten ein finanzielles Problem darstellen. Wer gerne nach Abschluss des Kurses einen Babysitterjob übernehmen möchte, wird durch die Babysitter-Vermittlung des Frauenvereins nach Bedarf an entsprechende Familien weitergeleitet. Anmeldeformulare und weitere Auskünfte sind erhältlich bei Romana Wiesli, Frauenverein Babysitter-Vermittlung, Tel. 071 669 26 85. Anmeldeschluss ist der 18.Februar 2017. Frauenverein Tägerwilen

19.15 Uhr Abendmesse

FCTchurch ref. Freikirche Zecchinel Zentrum Samstag 11. Februar

Dienstag, 21. Februar

18.30 Uhr BY (Teens 13-18)

Singen - Bindersgartenchörli 9.30 Uhr im Bastelzimmer

Sonntag, 12. Februar 10 Uhr Gottesdienst mit Übersetzung auf Englisch

Donnerstag, 23. Februar Filmclub 14.30 Uhr im Bastelzimmer

Donnerstag, 16. Februar

Freitag, 24. Februar

9.15 Uhr Toddlers (Chrabbelgruppe für Kinder von 0-4)

Gottesdienst 10 Uhr im Bastelzimmer


26

TÄGERWILER POST

Nr. 6

10. Februar 2017

iPad Einstieg

Neuer Standort für Ergotherapiepraxis Seit 2009 befand sich die Praxis für Ergotherapie von Monica Beyn in Tägerwilen an der Hauptstrasse 79 (Drogeriegebäude). Seit Februar hat sie einen neuen Standort in der Talackerstrasse 11 (Dorfzone, Nähe Restaurant Steinbock) gefunden. Die Praxis ist ebenerdig und kann gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden; auch Parkplätze sind vorhanden. Die Therapieschwerpunkte liegen im Bereich Handrehabilitation, Neurorehabilitation, Therapie von neurologisch bedingten Schluckstörungen und neu der Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht (LNB). Die Handrehabilitation umfasst die Nachbehandlung und Schienenversorgung von Hand- und Fingerverletzungen jeder Diagnose. Erkrankungen des zentralen Nervensystems wie MS oder Parkinson, aber auch die Rehabilitation nach einem Schlaganfall oder Hirnblutung, werden durch den neurologischen Bereich abgedeckt. Die Therapie erfolgt im motorischen, aber auch im kognitiven Bereich.In Zusammenhang mit neurologischen Ausfällen kann es zu Schwierigkeiten mit der oralen Nah-

rungsaufnahme kommen. Die Therapie und gegebenenfalls die Kost-Anpassung stellt ein weiterer Schwerpunkt dar. Neu bietet Beyn die Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht (LNB) an. Hier werden durch Anwendung von Osteopressur (Druck auf den Knochen am Sehnen-/ Muskelansatz) muskuläre Verspannungen, die häufig eine Schmerzursache sind, gezielt heruntergeschaltet und somit eine deutliche Schmerzreduktion erreicht. Der Betroffene erhält parallel dazu Eigenübungen. Mehr Informationen dazu findet man unter www.liebscher-bracht.com. Die Therapie erfolgt über eine ärztliche Verordnung und wird über die Grundversicherung abgerechnet. Die Therapie nach Liebscher und Bracht kann auch als Selbstzahler erfolgen. Monica Beyn Ergotherapeutin LNB Schmerztherapeutin LNB Bewegungstherapeutin 071 669 11 42/076 4211205

Die neuen Räumlichkeiten der Praxis von Monica Beyn

Bild: wm

Erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie das iPad in Betrieb nehmen und grundlegende Einstellungen festlegen. Sie konfigurieren das Gerät nach Ihren Bedürfnissen. Sie gehen damit online, empfangen und senden EMails an Bekannte und Verwandte und verschicken damit gleich die, mit demselben Gerät verfassten, eigenen Bilder und Videos. Die Verwaltung Ihrer persönlichen Daten gehört ebenfalls zum Kursinhalt. Im Kurs werden auch wichtige Aspekte im Umgang mit dem Internet-Zugang angesprochen. Der Kurs wird am Freitag, 3. März und 10. März von 14 bis 17 Uhr bei Pro Senectute, Parkstrasse 8 in Kreuzlingen, durchgeführt. Anmeldung und Auskunft: Pro Senectute Thurgau, 071 626 10 83. www.tg.prosenectute.ch

Die Destillerie.

Bild: zvg

Lohnbrennerei Ab Montag, 13. Februar, wird Paul Geisser seine mobile Brennerei in Sonterswil an der Dorfstrasse stationieren und seine bekannt feinen Destillate produzieren. Da bei uns derzeit zu wenig Brennobst vorhanden ist, muss das Brenngut ausnahmsweise nach Sonterswil gebracht werden. Anmeldungen und Auskünfte direkt bei Paul Geisser unter Telefon 079 672 96 75.

Unsere langjährige Mitarbeiterin geht frühzeitig in Pension. Deshalb suchen wir per Anfang August 2017 eine

Mitarbeiter/in Schulverwaltung Administration 70 Prozent Aufgabengebiet  Führung der Schuladministration  Unterstützung der Schulbehörde, Schulleitung und der Lehrerschaft im organisatorischen und administrativen Bereich  Mithilfe bei der Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung Sie als unser(e) neue/n Mitarbeiter/in Schulverwaltung Administration  haben eine Kaufmännische Grundausbildung  haben Berufserfahrung  arbeiten exakt, speditiv und selbständig  haben organisatorisches Geschick  sind offen und kommunikativ  schätzen die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Ansprechpartnern  haben sehr gute EDV-Anwenderkenntnisse (Office) Wir bieten  ein angenehmes Arbeitsklima in einem kleinen Team  einen modernen Arbeitsplatz  eine zeitgemässe Besoldung und gute Sozialleistungen  Jahresarbeitszeit  Weiterbildungsmöglichkeiten Auskünfte über diese Stelle erteilt: Karin König, Leitung Schulverwaltung, Tel. 071 666 85 87, Mail: karin.koenig@vsgtaegerwilen.ch Sind Sie interessiert, in unserem Team aktiv mitzuarbeiten? Dann erwarten wir Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 9. März 2017. Volksschulgemeinde Tägerwilen, Karin König, Palmenweg 2, 8274 Tägerwilen. Die Bewerbungsgespräche finden am 16. März 2017 statt. Volksschulgemeinde Tägerwilen


KreuzlingerZeitung

Nr. 6

MARKTINFOS 27

10. Februar 2017

HERZLICH WILLKOMMEN

Das ehemalige Zollhaus in Tägerwilen (links) und ein Zweifamilienhaus in Uttwil stehen zum Verkauf.

Bild: zvg

Traumhäuser zum Verkauf Die Schweizerische Eidgenossenschaft verkauft über die Goldinger Immobilientreuhand AG erneut zwei ehemalige Zollliegenschaften. Herrliches Patrizierhaus Direkt an der Deutsch-Schweizerischen Grenze ist das ehemalige Zollhaus in Tägerwilen, Konstanzerstrasse 119, an den schönen Seeuferanlagen «Tägermoos» mit Spazier- und Radwegen gelegen. Das Vierfamilienhaus (Baujahr 1862, 1800 m2 Grund-

fläche) ist aktuell voll vermietet (zwei 3-Zimmer- und zwei 4-Zimmer-Wohnungen) und gut unterhalten.

Gepflegtes Zweifamilienhaus Die im Jahre 1936 erbaute Liegenschaft in Uttwil liegt eingebettet in einem schönen Wohnquartier, direkt beim Bootsanlegeplatz. Aufgeteilt ist das Gebäude auf vier Stockwerke mit zwei Wohnungen. Sowohl der Estrich als auch die Kellerräume bieten den Bewohnern viel Stauraum. Beide Wohnungen sind vermietet. Der Garten wird von beiden Mietern genutzt und liebevoll gepflegt.

Beide Liegenschaften werden wie beim Bund üblich an den Meistbietenden verkauft, die Gemeinde und der Kanton haben immer ein Vorkaufsrecht zum besten Preis. Goldinger Immobilien geniesst seit Jahren das Vertrauen der Auftraggeber durch seine offene und transparente Vorgehensweise und hat schon einige Liegenschaften für den Bund zum Bestpreis veräussert. Die Liegenschaften sind «goldrichtig» für clevere Anleger und Selbstnutzer. Weitere Infos: Goldinger Immobilien AG Tel: 071 677 50 04 www.goldinger.ch

Frühlingserwachen für Körper und Seele «Yoga am See» hat wieder ein vielfältiges Angebot für das Frühjahr zusammengestellt – täglich finden mehrere Kurse statt, ob frühmorgens, tagsüber oder abends. Ermatingen. Zur Zeit unterrichten drei Lehrende, jede mit einem unterschiedlichen Schwerpunkt und in ihrem individuellen Stil. Zusätzlich stehen immer wieder spezielle Kurse, Yogaseminare, offene Workshops und besondere Veranstaltungen auf dem Programm, auch Privatlektionen sind möglich.

die Verdauung entfaltet!» Der Schnupperkurs beinhaltet neun Lektionen, die erste Lektion ist kostenlos. Eine frühzeitige Anmeldung ist empfehlenswert.

Was bringt das Jahr 2017? Auch in diesem Jahr ist Gudrun LewisSchellenbeck, Autorin und Mitbegründerin des Europäischen Verbandes für Vedische Astrologie in Ermatingen zu Gast. Sie wird aus vedisch-astrologischer Sicht über das aktuelle Jahr sprechen: «Wir werden schauen, welche planetaren Energien

im laufenden Jahr in Europa wirksam werden und welche individuellen Lebensbereiche eher begünstigt oder gebremst werden.» Mit diesen Stichworten umreisst die erfahrene Astrologin den Inhalt ihres Vortrags. Anschliessend steht sie für Fragen und Diskussion zur Verfügung. Der Vortrag findet am 17. März, 19.30 Uhr, im «Yoga am See» statt. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung nicht notwendig. Mehr Infos und Anmeldung: Ruth Blattner Tel. 071 664 20 90 www.yogaamsee.ch

Morning Yoga gegen Winterblues Ab 14. Februar wird Vania Hauser am Dienstagvormittag eine dynamische, kraftvolle Yogapraxis unterrichten. Gerade in der Winterzeit, wenn es draussen kalt und nass ist, freuen sich Körper und Seele über eine intensive Aktivierung, die erfrischt, entschlackt und reinigt. «Dabei kommen aber die entspannenden, ruhigen Momente nicht zu kurz», lacht die langjährige, quirlige Yogalehrerin, «Yoga ist wie gutes Essen, das seine Kraft erst durch

Bild: zvg

Der Feuerwehrverein Lengwil und das OK heissen die Delegierten, Funktionäre und Gäste in Illighausen im wunderschönen Thurgau recht herzlich zur 22. Delegiertenversammlung willkommen. An unserem sechsten (und auch letzten) Schluchfest in Lengwil und anlässlich unseres 10. Vereinsjubiläums, dürfen wir am 8. Juli in Lengwil den 22. Schweizerischen Handdruckspritzen-Wettbewerb durchführen. Am Wettkampftag werden Mannschaften mit ihren Spritzen aus der ganzen Schweiz und dem nahen Ausland erwartet. Im Vorfeld zu diesem grossartigen Anlass findet am Samstag, 25. Februar, im Mehrzwecksaal in Illighausen, ab 10 Uhr die ordentliche DV statt. Sehr gerne laden wir interessierte Feuerwehrleute und Gäste zu dieser Versammlung ein. Der munteren Feuerwehrund Handdruckspritzenfamilie wünschen wir frohe, schöne und unvergessliche Stunden bei uns und sind bereits heute voller Vorfreude auf den Wettkampf am 8. Juli in Lengwil. Infos gibt es unter: www.schluchfest.ch Für den Feuerwehrverein Lengwil Christoph Zürcher, OK-Präsident

PRO SENECTUTE Smartphone Grundkurs Die Teilnehmenden lernen nebst dem Telefonieren und Textmitteilungen schreiben integrierte, zusätzliche Funktionen kennen, die bisher nur auf Computern verfügbar waren. Das Ziel des Smartphone-Kurses ist der gekonnte Umgang mit dem Mobiltelefon. Der Kurs wird am Freitag, 17. März und 24. März von 14 bis 17 Uhr bei Pro Senectute Thurgau, Parkstrasse 8 in Kreuzlingen, durchgeführt. Anmeldung und Auskunft: Pro Senectute Thurgau Tel. 071 626 10 83


Babyzimmer

Olivia Dekor weiss, Kommode mit Wickelplatte, 96 x 102 x 77 cm, Kinderbett inkl. Lattenrost, ohne Matratze, Liegefläche 70 x 140 cm, Kleiderschrank 130 x 186 x 54 cm

399.Preis-Hit

Esszimmer Cava

399.Preis-Hit

69.LIEFERUNG

BORDSTEINKANTE

99.LIEFERUNG

BORDSTEINKANTE

komplett

Tisch

Schrankeinteilung

Wildeiche massiv, gebürstet, geölt, Beine Metall schwarz lackiert, 180 x 90 cm

Go Kunstleder, 278/174 x 79-90 x 96 cm

• samtig weicher Griff • pflegeleicht

Kunstleder Vintage dunkelbraun, Gestell Stahl schwarz

Lio Stoff anthrazit, petrol, rosa oder grau, Beine Kiefer massiv, Höhe 42 cm, Ø 28 cm

mit Bettfunktion

898.998.statt

24.90

179.LIEFERUNG & MONTAGE

Grosse Farbauswahl

Grosse Farbauswahl

Polstergarnitur

Genf Microfaser, 226/286 x 73/90 x 106/131 cm

99.-

Hocker

Polstergarnitur

• Kopfteilverstellung • mit Bettfunktion • Liegefläche 124 x 218 cm

Stuhl

Vaste choix de coloris

Nierenkissen-Set 99.Vasta scelta di colori

1598.-

GROSSE TYPENAUSWAHL

Riesenauswahl. Immer. Günstig.

Grosse Farbauswahl

ottos.ch Vaste choix de coloris

Klz 6  

KreuzlingerZeitung

Klz 6  

KreuzlingerZeitung

Advertisement