Page 1

Auflage: 24 000 Exemplare

8.12. 2017 Nr. 49

GZA/AZA 8280 Kreuzlingen

KreuzlingerZeitung AMTLICHES PUBLIKATIONSORGAN VON KREUZLINGEN/TĂ„GERWILEN/LENGWIL/KEMMENTAL

GetĂśtete Kreuzlingerin

Bahn frei fĂźr den Bus

Im Oktober 1996 verschwand die 26Jährige Kreuzlingerin Heidi Scheuerle, als sie per Anhalter auf dem Weg nach Weil am Rhein war. Jahre später wurde ihre Leiche gefunden, doch bis heute ist das Verbrechen an ihr ungeklärt. Jßngst hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen wieder aufgenommen. Seite 7

Geschichten von FrĂźher Emma-Emily Wolf hat im Rahmen ihrer Maturaarbeit mit Senioren Ăźber ihre Kinder- und Jugendzeit in Kreuzlingen gesprochen. Am Sonntag kĂśnnen Besucher im Rahmen einer Ausstellung im TrĂśsch in das alte Kreuzlingen eintauchen und spannendes Ăźber die Geschichte der Stadt lernen. Seite 11

Weihnachtszauber Der Boulevard fßhlt sich dieses Wochenende mit 70 Markt- & Verpflegungsständen. Von Baumstriezel ßber Glßhwein bis zur Eisstockbahn gibt es alles, um in Winterstimmung zu kommen. ErÜffnung ist heute um 16 Uhr beim singenden Weihnachtsbaum. Seiten 13 – 15

Während Automobilisten oftmals der Meinung sind, dass nur jeder mit dem eigenen Wagen von A nach B reisen soll und sich alles Weitere selbst reguliert, haben die Tägerwiler die Bedeutung des Üffentlichen Nahverkehrs fßr ihre Gemeinde und die Umwelt erkannt. Trotz hoher Mehrkosten durch den Ausstieg des Kantons halten sie an der Buslinie Kreuzlingen-Tägerwilen fest. Wenn Kreuzlingen nun nachzieht und ebenfalls Geld spricht, ist die Zukunft des 907ers gerettet. Seite 5

)1.&+0)'4 )1.&+0)'4

Suche Liegenschaft

+OOQDKNKGP6TGWJCPF#)

+OOQDKNKGP6TGWJCPF#)

EFH mit Umschwung, Bauland oder MFH

‌ bequem Entsorgen.    /HQJZLOó=L0DLV:RKQXQJ'*

Telefon: 071 677 50 03 www.goldinger.ch

:HLQIHOGHQ=HUR(QHUJ\+lXVHU

Telefon: 071 677 50 03 www.goldinger.ch

Bßros – Praxen – Schulungsräume Atelier – Gewerbe – Lager – Startup Fßr innovative PersÜnlichkeiten, zukunftsorientierte Firmen, hervorragende Praxen, kreative Macher, top Institutionen Beste Lage und Infrastruktur, umfassender Startup Support

Bßros und Praxen: Top Schulungsräume: Gewerbe und Start-up: Lager und Archive: Helle Kßnstlerateliers:

10m² bis 500m² 20m² bis 500m² ab Fr 99,– ab Fr 59,– 15m² bis 250m²

am Hauptbahnhof Kreuzlingen +41 (0)71 672 10 23

am Hafenbahnhof Kreuzlingen info@BTTC.ch

  Renergie-Zentrale – Ihr Partner fßr Transporte und Recycling  BuchenhÜlzlistrasse 6, 8580 Amriswil Mo–Fr: 07.00–12.00 / 13.15–17.30 Uhr Sa: 09.00–12.00 Uhr    33  33 Telefon 071 414 www.muldenzentrale-otg.ch  

auch renovationsbedĂźrftig

Region Kreuzlingen, Untersee, Obersee

071 511 13 12

kompetent – zuverlässig – umweltorientiert

%HVXFKHQ6LHXQVDP6WlUQl]DXEHU :lUPHQ6LHVLFKPLWHLQHP JXWHQ.DILRGHUHLQHUKHLVVHQ 6FKRJJLDQXQVHUHP6WDQGDXI  $XIGLH.LQGHUZDUWHWHLQWROOHU 6WUHLFKHO]RR   $OOH(LQQDKPHQVSHQGHQZLUGHP  7LHUSDUN.UHX]OLQJHQ   :LUIUHXHQXQVDXI6LH

 .UHX]OLQJHQ

8280 Kreuzlingen  071 677 99 88

immokanzlei ÂŽ AG Sicherheit durch Partnerschaft


2 Anzeigen

KreuzlingerZeitung

Nr. 49

8. Dezember 2017

Rundum-Vollservice mit Zufriedenheitsgarantie

Pizza Kurier Toni

Löwenschanz 3 T: 071 672 55 50 Di.-Fr. 11.00 – 14.00 Uhr Di.-Do. 17.30 – 22.00 Uhr Fr. + Sa. 17.30 – 23.00 Uhr So. 17.00 – 22.00 Uhr (Mo. Ruhetag)

3 Men us tägl ich / Pizz a und Dos eng eträ nk zum hier Ess en für Sch üler 10.- Fr. Bestellen Sie online:

www.pizza-toni.ch WIR LIEFERN AUCH MITTAGS!







Verschenken Sie

Wohlbefinden 100.-CHF -

Sie bezahlen 90.-CHF bis 300.-CHF - 10 % Rabatt Ab 350.-CHF (20 % Rabatt) Sie bezahlen 280.-CHF

nur

SONNTAGSVERKAUF! oder www.fust.ch Infos unter 0848 559 111 nur

nur

199.

999.–

699.–

90

statt 999.–

Aktionspreis

Tiefpreisgarantie

Auch in Schwarz erhältlich

<wm>10CAsNsjY0MDAw1TU0NbKwMAEAiF3tLg8AAAA=</wm>





I N K R E U Z L I N G E N 10. Dezember 2017 17. Dezember 2017



Schneller Reparaturservice Testen vor dem Kaufen Haben wir nicht, gibts nicht Kompetente Bedarfsanalyse und Top-Beratung Alle Geräte im direkten Vergleich

Infos und Adressen: 0848 559 111 oder www.fust.ch

Erhältlich im Massage Studio by Sandra Züllig T. 078 685 48 95, www.sandrazuellig-pilates.com



S ONNTAGS SONNTAGS    VERKÄUFE    von 11.00–18.00 Uhr

5-Tage-Tiefpreisgarantie 30-Tage-Umtauschrecht Schneller Liefer- und Installationsservice Garantieverlängerungen Mieten statt kaufen





<wm>10CFWKsQqAMAwFvyghLzU1NaN0Kw7i3kWc_f_J6ubBO3hwrYWxfFvrdtQ9ICJGMHWfQgu45BLJjQ0agLoK5gUDyUnx60mQbPz-NgSQeh-GEHLXGXyf1wNelexRcgAAAA==</wm>

-30%

Passt in jede Küche 60 cm

 



44 cm

Freistehender Geschirrspüler

Freistehender Geschirrspüler

• Ausgestattet mit 6 Spülprogrammen Art. Nr. 100211

• Mit Besteckschublade Art. Nr. 132874

KGS 610 E

Exclusivité

Exclusivité

SMS 46MW00E

Einbau-Geschirrspüler GA 556 iF White

• 24 Stunden Startzeitvorwahl • Frontplatte gegen Aufpreis Art. Nr. 159838

Showroom

Testen Sie bei uns jetzt das Hüsler Nest! Vereinbaren Sie einen Termin für Ihren Besuch in Güttingen.

Fussreflexzonenmassage

FÜR DIE LIEBSTEN Fröhliche Adventszeit

Wenn «der Schuh drückt», ist es vielleicht Zeit zum Innehalten… Ausruhen… Gleichgewicht finden… Kraft tanken. Der nächste Schritt ist der Wichtigste.

Sonntagsverkäufe 10. Dez. 2017, 11 bis 17 Uhr 17. Dez. 2017, 11 bis 17 Uhr

praxis dialog, Bodanstrasse 8, Kreuzlingen Christina Steinacher

Hauptstr. 50 • 8594 Güttingen • 071 642 45 30

www.badertscher-fabrikladen.ch

Information und Anmeldung unter www.praxisdialog.ch

Night Shopping

cs@praxisdialog.ch / T 077 407 96 16

Sa, 23. Dez. 2017, bis 22 Uhr

Abendverkauf Sa, 30. Dez. 2017, bis 20 Uhr

Das Weltwasserproblem

Wettbewerb

16. bis 23. Dezember 2017

1 von 4 «Nespresso»-Maschinen oder unvergessliche Erlebnisse mit der «smartbox».

Kaufe eine Karussell-Geschenkkarte für 100 Franken und erhalte einen gratis Eintritt ins Mineralheilbad St. Margrethen. Solange der Vorrat reicht.

Ein Vortrag von Prof. Dr. em. Wolfgang Kinzelbach Mittwoch, 13. Dezember 2017 Beginn 19.30 Uhr

Karussell Kreuzlingen | Sonnenstrasse 16 | 8280 Kreuzlingen www.karussell-kreuzlingen.ch | Mo – Fr 08.30 – 20.00 Uhr, Sa 08.00 – 18.00 Uhr

Torggel Rosenegg, Bärenstrasse 6, Kreuzlingen Vollständiges Programm: www.vhs-kreuzlingen.ch

Geschenkt!

Für alles unter einem Dach:

Ihr Schweizer Gewerbe in-der-Schweiz-gekauft.ch


KreuzlingerZeitung

Nr. 49

DRITTE SEITE

8. Dezember 2017

Centro Italiano will Eventhalle Am Donnerstag entscheidet der Gemeinderat über die Zukunft des Centro Italiano. Für den Ausbau der Bocciahalle zum Multifunktionsraum muss der Baurechtsvertrag geändert werden. Für den Ausbau der Aussenbahn soll das Parlament 75 000 Franken genehmigen. Kreuzlingen. Das Centro Italiano, früher Vereinshaus und heute beliebtes öffentliches Lokal, sieht langfristig nur eine Zukunft, wenn es sich im Bereich Gastronomie weiterentwickeln kann. Da die Nachfrage nach Boccia in den vergangenen Jahren nachliess und die Bocciahalle immer mehr als Veranstaltungsort für grössere Events wie beispielsweise Public Viewing an EM und WM genutzt wurde, lag es nahe, den Umbau in eine Multifunktionshalle zu prüfen. Diese soll zwei separate Ein- und Ausgänge bekommen sowie Foyer, Garderobe, Bühne, ein Lager, WCs und Technik. Zusätzlich sind energetische Massnahmen nötig. Künftig könnten hier grössere Fir-

men-, Familien- und Vereinsanlässe und andere Events stattfinden – ohne aufwändige Umbaumassnahmen und ohne Komplikationen mit Vereinsmitgliedern. Denn diese nutzen die Örtlichkeit ja weiterhin und mussten in der Vergangenheit wegen der Doppelnutzung Kompromisse eingehen. Für den Betrieb einer solchen Halle muss allerdings der Baurechtsvertrag geändert werden. Um auch dem Boccia-Sport weiterhin die Stange zu halten – denn dieser geniesst vereinsintern weiterhin grosse Bedeutung – soll die Aussenbahn überdacht und saniert werden. Dazu muss der Baurechtsperimeter vergrössert werden. Den Umbau der Halle für geschätzte 250 000 Franken will der Centro-Verein selbst stemmen. Für die Boociabahn haben die Verantwortlichen einen Zustupf von 75 000 Franken bei der Stadt Kreuzlingen beantragt, den der Stadtrat bereits genehmigte. Für Stadträtin Dorena Raggenbass «gehört Boccia einfach dazu im Centro». Sie sieht im Lokal eine wichtige Institution und steht hinter der Unterstützung im sportlichen Bereich.

Der neue Baurechtsvertrag geht über 30 Jahre, erläuterte Stadtschreiber Thomas Niederberger. Weil sich die Nutzung von der vereinsmässigen hin zu einer kommerziellen verschiebt, hat der Stadtrat den Baurechtszins erhöht und ausserdem an den Umsatz gekoppelt. Jährlich beläuft er sich auf mindestens 7138 Franken. Erwirtschaftet das Centro mehr als 400 000 Franken pro Jahr, wird die Stadt beteiligt. Der Baurechtsvertrag sei angelehnt an andere Verträge mit Partnern aus der Gastronomie wie Seeburg, Fischerhaus, Alti Badi oder Hotel Kreuzlingen – «absolut üblich», so Niederberger. S. Böker

CENTRO ITALIANO Das 1991 erstellte Gebäude vis-a-vis des Schwimmbads Hörnli war ursprünglich das Clublokal des «Centro Sportivo Italiano Kreuzlingen», der Dachorganisation von vier italienischen Vereinen aus Kreuzlingen aus den Bereichen Fussball, Boccia, Velo und Kultur. Mitgliederstärkster Verein dieser Organisation ist heute die AS Calcio mit rund 400 Mitgliedern. Der Bocciaverein hat nur noch 13 Mitglieder. sb

Als reine Formsache sieht Niederberger den zweiten Wahlgang am 21. Januar aber keineswegs an. Der Stadtschreiber kündigt diverse Aktivitäten an und zieht sein Wahlprogramm bis zum Schluss durch: «Ich werde zusammen mit meinem Team weiter auf diesen zweiten Wahlgang hinarbeiten. Unser Ziel ist eine möglichst hohe Wahlbeteiligung», so der weiterhin parteilose Kandidat. Dem mittlerweile alle Türen offen stehen: Nach der CVP unterstützt nun auch die FDP seine Kandidatur. ek/sb

IN EIGENER SACHE Schwindende Abonnentenzahlen, rückläufige Auflagen und kostenlose Onlineberichterstattung – die Zeiten für Printmedien waren schon rosiger. Dass sich die Kreuzlinger- Nina Paproth, Geschäftsführerin Zeitung als eigenständiger Verlag in den vergangenen 15 Jahre behaupten konnte, ist auf unsere treuen Inserenten, die Zusammenarbeit mit der Stadt Kreuzlingen und den umliegenden Gemeinden sowie nicht zuletzt auf die jährlichen Gönnerbeiträge durch Sie, unsere Leserinnen und Leser, zurückzuführen. Woche für Woche kommt dadurch eine unabhängige, kostenlose Zeitung in Ihren Briefkasten. Damit dies weiterhin so bleibt, braucht es ein stabiles und nachhaltiges Fundament für unsere Arbeit. Mit dem Südkurier Medienhaus konnten wir diesen starken Partner finden. Ab dem 1. Januar übernimmt das Unternehmen sämtliche Aktien der KreuzlingerZeitung und wird somit neuer Eigentümer. Die Übernahme hat weniger einen finanziellen Hintergrund, sondern verfolgt vielmehr eine ideelle Komponente: «Wir wollen der Region KreuzlingenKonstanz eine starke Stimme und ein prägendes Identitätsbewusstsein geben und dieses fördern», erklärt Geschäftsführer Rainer Wiesner das Engagement seines Medienhauses. Die historisch eng verwandten Städte sind baulich fast zusammengewachsen. Ihre Landesgrenzen sind mancherorts nur durch Kunstinstallationen wahrnehmbar. Die Kommunen arbeiten seit langem in vielen Bereichen erfolgreich zusammen. Auch in Konstanz ist man überzeugt, dass lokale Nachrichten und Inhalte immer auf Interesse stossen werden. Doch um diese in kompakter Form wiederzugeben, braucht es Menschen vor Ort, welche die Gegebenheiten, die Mentalität und die Interessen der Bevölkerung kennen und schätzen. Kurz: Es braucht eine lokale Zeitung.

Ziel: Hohe Wahlbeteiligung Kreuzlingen. Die Entscheidung ist gefallen: Edith Wohlfender zieht ihre Kandidatur für den Posten der Stadtpräsidentin zurück. Damit bleibt allein Thomas Niederberger von den ursprünglich sechs Bewerbern übrig. Die SP-Kandidatin erhielt die zweitmeisten Stimmen im ersten Wahlgang. «Ich habe mich entschlossen, mich wieder voll und ganz auf meine jetzige berufliche Tätigkeit zu fokussieren» teilte Wohlfender mit. Sie werde sich als Kantonsrätin weiter für Kreuzlingen einsetzen.

3

Deshalb ändert sich mit dem Besitzerwechsel weder für uns noch für Sie etwas, liebe Leserinnen und Leser: Die KreuzlingerZeitung bleibt weiterhin ein Schweizer Unternehmen mit Sitz in Kreuzlingen und berichtet wöchentlich über die Geschehnisse, die Veränderungen und das Freud und Leid, welches die Bewohner im Bezirk Kreuzlingen bewegt. Dafür setze ich mich mit meinem Team ein.

Grund zur Freude: Thomas Niederberger bleibt als einziger offizieller Kandidat fürs Stadtpräsidium übrig.

Ihre Nina Paproth, Geschäftsführerin KreuzlingerZeitung

Anzeige

festtagsgerichte zu christlichen preisen schweizer freilandgeflügel kapaune truthähne gänse ribelmaisenten poularden llen bitte vorbeste 17 20 . bis 16. 12

fondue chinoise tischgrillplatten frisch, handgeschnitten, auf platte angerichtet

rind kalb poulet

pro kg pro kg pro kg

64.–– 84.–– 44.––

llen bitte vorbeste 93 63 071 688

weine einkaufs- balsamico geschenkgutscheine destillate körbe

mehr vom meer ... riesencrevetten langustenschwänze hummerschwänze jakobsmuscheln

jacqueline & klemenz somm langhaldenstrasse 45 8280 kreuzlingen verkauf@schrofen.ch angebotsliste unter www.schrofen.ch


4

KREUZLINGEN

KreuzlingerZeitung

Nr. 49

8. Dezember 2017

Zwar sollen die Alterswohnungen des Alterszentrums Kreuzlingen komplett abgerissen werden. Die Architekten lehnen sich mit ihrem Projekt jedoch stark an die bestehende Gestaltung an und planen wiederum einen brutalistischen Bau.

Der Kreis des Lebens schliesst sich Baukräne überschatten derzeit das Alterszentrum Kreuzlingen. Die Genossenschaft plant jedoch bereits den nächsten Schritt für die Zukunft: einen Neubau der Alterssiedlung. Die Baukommission samt Fachjury hat nun einen Sieger aus dem offenen Architekturwettbewerb gekürt. Der Entwurf fügt sich nahtlos an die bestehenden Gebäude an. Der neue Gebäudetrakt soll einen grünen Innenhof umschliessen, auf dem derzeit Parkplätze stehen. Kreuzlingen. «Eine Sanierung haben wir geprüft, doch konnte keine der eingereichten Lösungen überzeugen», erklärt Ueli Wepfer, welcher den Architekturwettbewerb für das Alterszentrum organisiert hat, das Auswahlverfahren. Deshalb soll die markante Alterssiedlung mit Balustrade und Balkon dem Erdboden gleichgemacht werden. Auch das Haus in der Kirchstrasse, in dem ehemals das Musikgeschäft Haag drin war, muss dem Neubau weichen. «Zwar brechen wir das Gebäude ab, doch bauen wir es im gleichen Geist wieder auf», versicherte Architekt Raphael Kräutler. «Shinsen-do» heisst das von seinem Architekturbüro entworfene Siegerprojekt. «Ein berühmter japanischer Garten, der Ruhe und harmonische Kraft ausstrahlt», so der Mitinhaber der Berrel, Berrel und Kräutler AG aus Zürich. Eine einladende Grünfläche mit Teich, Blumenwiese und Rosengarten steht im Zentrum des Entwurfs. Umschlossen wird das grüne Zentrum von einem Winkelbau, welcher 70 Wohnungen beinhalten

soll. Der Hof dient zudem immer als Bezugspunkt für die Bewohner, die dadurch immer wissen, wo sie sich im Haus befinden. «Der respektvolle Umgang mit dem Bestand war eines der Hauptthemen unserer Ausschreibung», erklärt Marc Grosjean, der Präsident der Baukommission. Weitere Kriterien waren ein eigener Eingang, ein organischer Übergang an die bestehenden Gebäude sowie eine flexible Baustruktur. «Was auch immer in den nächsten 30 Jahren auf uns zukommt, mit diesem Gebäude können wir flexibel auf die Raumbedürfnisse eingehen», so Geschäftsführerin Anna Jäger.

Denkmalpflege nickt ab

Konnten mit ihrem Projekt überzeugen: (v.l.) Raphael Kräutler, Jaime RodriBild: ek guez, Florian Seibold und Maurice Berrel.

Noch sind die Pläne ganz frisch, erst Anfang Woche hat die Jury ihre Entscheidung getroffen. Nun geht es in die Detailplanung und Kostenabklärung. «Es dauert sicher noch zwei Jahre, bis die derzeitige Alterssiedlung abgerissen wird», so Urs Haubensack, Präsident der Genossenschaft Alterszentrum. Zuerst gilt es, einige bau-

rechtliche Fragen zu klären. Zudem wollte die Stadt den markanten Bau unter Schutz stellen. «Wir konnten jedoch aufzeigen, dass ein Neubau sinnvoller ist», so Haubensak. Dafür forderte die Denkmalpflege einen Sitz in der Jury ein und steht nun hinter dem Projekt. Emil Keller

AUSSTELLUNG Die Projekte einschliesslich dem Sieger können derzeit im Seemuseum genauer unter die Lupe genommen werden: heute Freitag, von 18 bis 20 Uhr, sowie morgen Samstag, von 10 bis 14 Uhr. red.

«Ä BADI FÜR ALI»

Wollen alle ein neues Egelseebad: (v.l.) Daniel Moos, Peter Ehrbar, Daniele Scardino, Peter Keller, Präsident Markus Baiker, Ruedi Herzog und René Imesch. Bild: ek

«Eine Badi für alle lohnt sich», gibt Markus Baiker die Parole durch. Drei Monate vor der Abstimmung über die Sanierung und Erweiterung des Thermalbads Egelsee hat er als Präsident bereits ein Unterstützungskomitee formiert. Unter dem Slogan «ä Badi für ali» setzt sich die derzeit zehnköpfige Gruppe für das 35,5 Millionen Franken teure Projekt ein. Als erste Aktion gehen die Wasser-Enthusiasten am «Stärnäzauber» für eine Verdoppelung der Wasserfläche weibeln. So vielfältig wie die Benutzergruppen des Thermalbad Egelsees sind auch die Mitglieder des Pro-Komitees. Ruedi Herzog setzt sich als Präsident vom Sportnetz Regio Kreuzlingen für eine geeignete Infrastruktur für Sportler ein: «Klar kostet die Erweiterung viel Geld. Doch dafür erhalten wir auch einen grossen Gegenwert.» Gemeinderat Daniel Moos überzeugt das Energiekonzept: «Die anfänglichen Investitionen sind zwar höher, doch nehmen die Betriebskosten dadurch ab», erklärt der Energieberater. René Imesch sieht in der Erweiterung ein Generationenprojekt: «Mit diesem Bad tun wir nicht nur etwas für uns, sondern auch für unsere Nachkommen.» Peter Keller treibt als Privatmann Wassersport. Nur findet er derzeit fast keine Gelegenheit dafür: «Ich muss jeweils regelrecht nach einem freien Zeitfenster suchen, um ein paar Längen zu schwimmen», so Keller. Dass die Bevölkerung in Zukunft den ganzen Tag über Zugang zum Bad haben soll, ist für ihn Grund genug, sich für das Projekt starkzumachen. Aufklärungsarbeit über die komplexe Botschaft gebe es noch genug. «Viele Badbesucher wollen nicht, dass sich etwas ändert. Doch falls das Projekt abgelehnt wird, schliesst das Egelsee sicher für eineinhalb Jahre», gibt Baiker zu bedenken. ek


KreuzlingerZeitung

Nr. 49

REGION

8. Dezember 2017

5

Tägerwilen rettet die Linie 907 Mit überwältigender Mehrheit sprach sich die Tägerwiler Gemeindeversammlung für den Erhalt der Buslinie 907 aus – trotz jährlicher Mehrkosten von 95 000 Franken. Auch alle anderen Geschäfte wurden, teils nach ausführlicher Diskussion, genehmigt. Tägerwilen. Rekordbeteiligung an der Tägerwiler Gemeindeversammlung: Hinten musste man extra bestuhlen, und Gemeindepräsident Markus Thalmann teilte mit: «So voll ist es in meiner Amtszeit noch nie gewesen.» Diese dauert immerhin schon über 22 Jahre an. Viel Gesprächsbedarf erforderten die drei «grossen» Traktanden, die beiden Landgeschäften und der Antrag über die Zukunft der Buslinie 907. So kritisierten Stimmbürger, dass die Gemeinde mit dem Vorhaben «Roosegarten» in die freie Marktwirtschaft eingreift. Die Gemeinde wird Land an drei noch auszuwählende Familien verkaufen, die sich dort den Traum vom Eigenheim erfüllen können. Auf dem freien Markt würde das Land wohl mehr Erlös bringen als 600 Franken pro Quadratmeter, waren sich Kritiker sicher. Ausgeschrieben wird der Verkauf nicht, auch das wurde kritisiert. Es hat gemäss Gemeindepräsident Thalmann bereits passende Bewerbungen und der Gemeinderat traue sich zu, die Auswahl «nach bestem Wissen und Gewissen» zu erledigen. Von den Stimmbürgern forderte Thalmann Vertrauen und erhielt dies auch grossmehrheitlich. Gegen die Einzonung von Bauernland zur Zone für öffentliche Bauten und Anlagen und dessen nachfolgenden Kauf durch die Gemeinde bei der Kompostieranlage argumentierten vor allem Otto Egloff, Peter Bär und Bruno Schlauri. Während das Geschäft für den Gemeinderat eine vorausschauende Investition in die Zukunft darstellt, sahen die Kritiker kein öffentli-

VORKAUFSRECHT GENUTZT

247 Stimmberechtigte kamen in die Bürgerhalle, also beinahe elf Prozent der Bild: sb gesamten Tägerwiler Stimmbevölkerung.

ches Interesse. Vorausschauend planen könne in der Boomtown Tägerwilen auch mal heissen, «auf das Bremspedal zu drücken», brachte es Bär mit Hinblick auf den Wachstum in den vergangenen Jahren auf den Punkt. Dieser geht manchen im Dorf zu schnell. Hintergrund des Landgeschäfts, das teilte Gemeindepräsident Thalmann mit, waren Einsprachen gegen das Bauvorhaben der Mowag. Mit dem Landkauf konnte eine Übereinkunft mit einem Einsprecher gefunden werden, sodass keine Gefahr mehr besteht, die Expansion des Unternehmens zu verzögern. Letztendlich folgten 131 Stimmberechtigte dem gemeinderätlichen Antrag, bei 109 Gegenstimmen. Die überwältigende Mehrheit von 208 Ja- zu 30 Nein- Stimmen sprach

sich für die Beibehaltung der Linie 907 mit neuer Linienführung (wir berichteten) aus. Die Voten brachen allesamt eine Lanze für den ÖV, unter anderem von Elfie Ehrat und Reto Oberhänsli. Nur acht Tägerwiler hätten einen eigenen Dorfbus mit abgespeckterem Takt befürwortet. Das Budget 2018 mit einem Minus von 380 000 Franken wurde grossmehrheitlich, der gleichbleibende Steuerfuss von 35 Prozent einstimmig genehmigt. Einen Antrag, die Kosten für die Sanierung des Pistolenschützenstandes aus dem Budget zu kippen, verwarfen zwei Drittel der Anwesenden. Acht Personen wurden eingebürgert. Die Versammlung winkte ausserdem den Kredit von etwas über 2,1 Millionen Franken für die Sanierung der Hauptstrasse durch.

Die Ganztagesbetreuung kommt Bottighofen. Die Bottighofer Gemeindeversammlung genehmigte am Dienstagabend mit nur einer Gegenstimme ein Pilotprojekt für die Schaffung von Hortplätzen für eine Dauer von drei Jahren, sagte Gemeindeschreiber Niklaus Bischof auf Anfrage. Dazu sei eine Defizitgarantie von 240 000 Franken für die gesamte Probezeit gesprochen worden. Ziel von KiBo (Kids Bottighofen) ist es, eine ganztägige Betreuung auch von Kindern ab Eintritt in den Kindergarten bis zur 6. Klasse zu ermöglichen. Diese deckt den ganzen Tag von 6.30 bis 18 Uhr ab und ist modulartig aufgebaut mit einem Morgenmodul, einem Modul Mittagessen und zwei

Nachmittagsmodulen. Das neue Projekt ergänzt bestehende Angebote. Eine Betreuung für Kinder vor dem Kindergarten-Alter existiert bereits mit der Kinderkrippe Calimero. Auch die anderen Traktanden seien genehmigt worden, teilte Bischof mit. Nachfragen habe es bezüglich der Sanierung der Infrastruktur der Badi Röösli für 600 000 Franken (wir berichteten) gegeben. So wollten Stimmberechtigte mehr wissen zu der Höhe der zu erwartenden Pacht (nicht weniger als 1000 Franken monatlich, so viel steht bereits fest) oder der Raumaufteilung der zwei neuen Gebäude. Mit sieben Gegenstimmen sei das Geschäft letztendlich ange-

nommen worden. Bezüglich Budget 2018 bei gleichbleibendem Steuerfuss von 36 Prozent habe Einstimmigkeit unter den anwesenden 119 Stimmberechtigten geherrscht. Die hohe Beteiligung von 9,75 Prozent (1220 Stimmberechtigte) sei wahrscheinlich auf den Antrag für Hortplätze zurückzuführen, so Gemeindeschreiber Bischof. Unter dem Traktandum «Verschiedenes» wurde Gemeinderat Roger Zängerle offiziell verabschiedet. Er hatte zehn Jahre lang in der Behörde gewirkt, zuletzt im Ressort Umwelt und Entsorgung. Als sein Nachfolger wurde im Februar Beat Müller gewählt. Stefan Böker

Bezüglich eines Immobiliengeschäfts musste sich der Gemeinderat rechtfertigen: Die Gemeinde hatte dem Tägerwiler Verleger Christian Rosenberg ermöglicht, das Zollhaus am Gottlieber Zoll zu kaufen, indem sie ihr Vorkaufsrecht ausspielte. Es auf den Mann zu übertragen, sei nicht möglich gewesen, so Gemeindepräsident Thalmann. Er argumentierte mit Wirtschaftsförderung. Zudem sei durch den neuen Besitzer der Erhalt des Restaurants Trompeterschlössle gesichert. Rechtlich sei es nicht nötig gewesen, die Gemeindeversammlung um Erlaubnis zu fragen. sb

Freude in Kreuzlingen In Kreuzlingen freut man sich über das Bekenntnis zum ÖV, sagte der Kreuzlinger Stadtrat Ernst Zülle auf Anfrage. Auch Kreuzlingen wird Geld sprechen müssen, um seinen Teil zur Erhaltung der Buslinie beizutragen und den wegfallenden Kantonsbeitrag auszugleichen. Für die Stadt falle ab 2019 ein Betrag von rund 265 000 anstatt 165 000 Franken an, so Zülle. «Wie bereits 2014 werden wir für die jährlich wiederkehrenden Kosten eine Botschaft an den Gemeinderat machen. Im Budgetprozess 2019 werden wir diese Kosten im Budget dann entsprechend berücksichtigen. Voraussichtlich werden wir im Mai 2018 mit dieser Botschaft in den Gemeinderat gelangen», kündigte der Stadtrat an. Stefan Böker

Steuern rauf in Gottlieben Gottlieben. 40 Personen erschienen gemäss Bericht der Thurgauer Zeitung bei der Budgetversammlung der kleinsten Gemeinde des Kantons (340 Einwohner). Die Gottlieber bewilligten eine Steuererhöhung um fünf Punkte auf 45 Prozent und den Voranschlag mit knapp über 200 000 Franken Minus. Grund dafür sind unter anderem höhere Ausgaben in der Sozialhilfe. Auf Antrag von Peter Grimm muss die Gemeinde nun prüfen, unter welchen Bedingungen und Fristen eine Fusion mit einer anderen Gemeinde möglich wäre – weil die Eigenständigkeit womöglich zu teuer ist. red


6 Anzeigen

KreuzlingerZeitung

Sonntagsverkaubefr & 17. Dezem 10..&

11.00 bis 17.00 Uhr Gastronomie ab 8.30 Uhr

Nr. 49

8. Dezember 2017

Audi Service – für alle, die mehr wollen. <wm>10CAsNsjY0MDQ01DU0MTA1MQIAXrR5iA8AAAA=</wm>

<wm>10CFXKIQ6EQBBE0RP1pKrpYmBbknEEQdaP2aC5vwLWIb74yVvXVMG_pW3ftidB0hhQeHr1Qh9zmFRETzrkYP0Qut3o9eUNHASgP8Z4vzphMVuwh1DO33EBiDkpP3IAAAA=</wm>

Audi Ski- und Gepäckbox mit verbesserter Aerodynamik Dank flacher und sportlicher Optik perfekt passend zu Ihrem Audi. Platinumgraue Dachbox mit brillantschwarzem Seitenblade und verchromten Audi Ringen. Hochwertiger nietenfreier Look, abschliessbar und beidseitig zu öffnen für bequemes Be- und Entladen. Wir bieten Ihnen die Audi Dachbox in 300 Liter- und 405 Liter Volumen an. Der Preis liegt bei Fr. 490.(300 Liter) und Fr. 740.- (405 Liter). Nutzen Sie die Gelegenheit und nehmen mit dieser schönen Dachbox das ganze Gepäck mit in die Ferien.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und allzeit gute Fahrt.

10 % Rabatt im Migros Supermarkt, in der Migros Gastronomie und in den Migros Fachmärkten sowie viele weitere Aktionen.

AMAG Kreuzlingen Hauptstrasse 99, 8280 Kreuzlingen Tel. 071 678 28 28, Fax 071 678 28 29 www.kreuzlingen.amag.ch, kreuzlingen@amag.ch

/ Sicher. Jetzt.

Mein Strom aus der Region.

W I N T E R AU S S T E L LU N G

MILCHS T R A SSE 2 . 12 . 2 017 – 2 8 . 1. 2 018

www.tbkreuzlingen.ch


KreuzlingerZeitung

Nr. 49

8. Dezember 2017

KREUZLINGEN

7

Was geschah mit Heidi Scheuerle? Vor 21 Jahren verschwand die Praktikantin Heidi Scheuerle aus Kreuzlingen. Vor 17 Jahren ist in Spreitenbach eine Leiche gefunden worden. Vor 15 Jahren war unbestreitbar, dass es sich hierbei um die Vermisste handelt. Bis heute ist der Kriminalfall ungeklärt. Kreuzlingen. Eine rotblonde Frau sitzt am Küchentisch und frühstückt. Währenddessen schreibt sie auf einen Pappkarton gross «Zürich» und «Basel». Ihre Mitbewohnerin betritt die Küche mit Blick auf das Schild, und merkt an: «Autostopp? Das wäre nichts für mich, ich hätte viel zu viel Angst.» Die Antwort kommt prompt: In der Konstanzerstrasse machte sich Scheuerle auf den Weg nach Weil am «Trampen ist umweltfreundlich und Bild: pw Das Opfer: Heidi Scheuerle., Bild: zvg Rhein. Dort kam sie nie an. kostet nichts.» So wird Heidi Scheuerle in der Mutter Scheuerles ermöglichte die «Aktenzeichen XY» – Sendung vom 21. wandte sie sich ab. Als der Zeuge um Es war ein Gewaltverbrechen Januar 2000 dargestellt. Sie bricht da- 12.55 Uhr nochmal in Richtung der Mittlerweile ging die Kantonspolizei eindeutige Identifizierung. Nach mehr nach trampend in Richtung Zürich Autobahnauffahrt sah, war Scheuerle Thurgau davon aus, dass die immer als vier Jahren war nun sicher: Heidi auf. Die gebürtige Deutsche aus der verschwunden. An ihrem Ziel sollte sie noch vermisste Scheuerle Opfer eines Scheuerle ist tot, mit nur 26 Jahren fiel Nähe von Ulm absolvierte im Jahr nie ankommen. Gewaltverbrechens geworden war. sie einem Tötungsdelikt zum Opfer. Zwei Tage später, am 10. Oktober, Das wurde auch in der Fahnungssen- Das konnte die Kantonspolizei auf1996 ein Praktikum beim Schweizer Fernsehen. Für das Kulturmagazin meldete sie ihre Mitbewohnerin als dung Aktenzeichen deutlich kommu- grund von Spuren am Fundort fest«next» soll die angehende Journalistin vermisst, denn abends kam Scheuerle niziert. Ein Suizid oder ein Abtauchen stellen. Die genaue Todesursache und am 8. Oktober im Museum für Gestal- nicht wie versprochen zurück. Sie wurde ausgeschlossen, da sowohl ihr der Zeitpunkt des Todes ist aber bis tung in Weil am Rhein für einen Bei- blieb verschwunden. Umfeld als auch der Swissairmitarbei- heute ungeklärt. Um den Täter ausfindig zu matrag recherchieren. Hierfür bot ihr der ter Hansruedi B. einstimmig berichteDRS an, die Fahrtkosten zu überneh- Grosse Suchaktion ten, wie sehr sich die ehrgeizige Frau chen, bewilligte der Regierungsrat men. Doch die Kreuzlingerin wollte Was folgte war eine grosse nationale auf ihre Arbeit in Weil am Rhein freu- Aargau im Jahr 2002 eine Erhöhung die Reise lieber per Anhalter antreten. Suchaktion. Suchplakate wurden ver- te. Sie betrachtete ihr Praktikum als der Belohnung auf 50000 Franken. Doch trotz der hohen Summe gingen Beunruhigt war sie deswegen nicht, teilt und entlang der Autobahnen auf- Karrierechance. denn Scheuerle war eine begeisterte gehängt, die Vermisstenmeldung lief In der Sendung wurde darauf hin- auch weiterhin keine Hinweise ein, Tramperin. Von vermeintlichen Ge- ab dem 12. Oktober über das Fernse- gewiesen, dass das Auffinden von welche die Todesumstände Scheuerfahren diesbezüglich liess sie sich hen und das Radio. Der Swissairmit- Scheuerles Schlüssel oder Ausländer- les erklären würden. Die Polizei nicht einschüchtern. arbeiter und der LKW-Fahrer melde- ausweis hilftreich bei der Suche nach musste die Ermittlungen schlussendten sich als Zeugen, so wurde die ihr sein könnte. Hinweisgeber sollten lich ohne Ergebnis einstellen. Spur der rotblonden Frau noch bis mit 4000 Franken honoriert werden. Aufbruch per Autostopp Gegen 12 Uhr Mittag bricht die 26- zum Rastplatz Forrenberg verfolgt, Trotzdem zeigte der Auftritt in der Neue technische Möglichkeiten Jährige voller Vorfreude auf. Schnell dann verlor sie sich. Die Polizei über- Sendung keine Wirkung. Die Frage, 20 Jahre nach Scheuerles Verschwinfindet sie in der Konstanzerstrasse prüfte auch Häftlinge, die zur fragli- welchem Gewaltverbrechen Heidi den und zehn Jahre vor der Verjäheine Mitfahrgelegenheit. Hansruedi chen Zeit Hafturlaub hatten, und Kre- Scheuerle am 8. Oktober 1996 zum rung sind die Ermittlungen im letzten B., ein Mitarbeiter der Swissair, ditkartenbesitzer, die im Zeitraum Opfer fiel, blieb bestehen. Jahr erneut aufgerollt worden. Denn nimmt sie eine halbe Stunde in sei- des Verschwindens an der Raststätte der leitende Staatsanwalt Beat Richnem Auto mit bis zum Rastplatz For- Forrenberg bezahlt hatten. So wur- Fund der sterblichen Überreste ner will schon den kleinsten Hinweis renberg Nord, kurz vor Winterthur. den insgesamt 319 mögliche ver- Pilzsammler fanden am 28. Oktober nutzen um den Fall zu lösen – eine Dort trennen sich ihre Wege in ge- dächtige Personen von der Polizei 2000 in einem Wald bei Spreitenbach Klärung, die auch für die Familie genseitigem Einvernehmen, wie spä- identifiziert, doch deren Überprüfung Teile eines Skeletts. Herbeigerufene Scheuerles wichtig wäre. So wurde ter im Polizeibericht steht. Dem Fah- löste das Rätsel nicht. Gerichtsmediziner schätzten das Lie- ein am Tatort gefundener FingernaIn den darauffolgenden Jahren gedatum der Leiche fälschlicherweise gel auf sein DNA-Profil hin unterrer fällt noch auf, wie sehr die junge Frau sich auf ihren Besuch im Muse- gab es keinen Hinweis auf den Ver- auf acht bis zehn Wochen, weshalb sucht. Das war technisch im Jahr 2002 um freut, wo sie ihre erste eigene Re- bleib der 26-Jährigen. Deshalb ent- keine Verbindung zu der schon seit noch gar nicht möglich. Doch die schied die Kantonspolizei Thurgau, im vier Jahren vermissten Kreuzlingerin DNA stammt vom Opfer, nicht vom cherche durchführen darf. Auf dem Rastplatz Forrenberg Jahr 2000, die Öffentlichkeit über die hergestellt worden ist. Erst im Früh- Täter. 2016 wurde nochmals umfangwurde Scheuerle dann von LKW-Fah- Fernsehsendung Aktenzeichen XY um jahr 2002 konnten die sterblichen reich ermittelt. «Leider sind die Errer Paul F. gegen 12.40 Uhr das letzte Hilfe zu bitten. Wachtmeister Andreas Überreste zugeordnet werden. Bei ei- mittlungen wieder eingestellt, da wir Mal lebend gesehen. Er berichtete, Müller begründete diesen Schritt im ner zweiten Spurensuche ist ein alle Spuren überprüft haben», sagt dass sie gezielt auf der Suche nach ei- Studio damit, dass die Polizei nichts Schlüssel gefunden worden, dieser Beat Richner «Die Hoffnung, dass ner Mitfahrt in einem PW war. Fuhr ei- unversucht lassen wolle, einen Hin- brachte die Ermittler letztendlich auf sich der Täter stellt oder jemandem ner vorbei, streckte sie den Daumen weis auf den Verbleib der verschwun- die Spur der vermissten jungen Kreuz- anvertraut ist sehr klein, aber sie ist aus, fuhr hingegen ein LKW vorbei, denen Praktikantin zu finden. lingerin. Ein DNA-Abgleich mit der da.» Pia Wolf


8 ANZEIGEN

KreuzlingerZeitung

Für Damen und Herren &ƺƌĂŵĞŶƵŶĚ,ĞƌƌĞŶ

Kleider aller Art, <ůĞŝĚĞƌĂůůĞƌƌƚ͕ Leder, Pelz und >ĞĚĞƌ͕WĞůnjƵŶĚsŽƌŚćŶŐĞ Vorhänge nach Mass

Ab Feld

/ŶŚĂďĞƌ͗ 'ŝƐĞůĂΘ:ŽƐĞĨdĞŬŝŶ tr asse

17. + 18. Dezember

Inhaber: Gisela & Josef Tekin

ns g Löwer. 20) Eing an N

10 - 17 Uhr Kreuzlingen Alte St. Gallerstrasse P. + M. Vonderwahl 079 409 16 61

PĨĨŶƵŶŐƐnjĞŝƚĞŶ͗ DŽďŝƐ&ƌϬϴ͗ϬϬďŝƐϭϮ͗ϬϬ ƵŶĚϭϯ͗ϯϬďŝƐϭϴ͗ϯϬ ^ĂŵƐƚĂŐϬϴ͗ϬϬďŝƐϭϰ͗ϬϬ

ŝŶŐĂŶŐ>ƂǁĞŶƐƚƌĂƐƐĞ ,ͲϴϮϴϬ<ƌĞƵnjůŝŶŐĞŶ dĞůϬϳϭͬϲϳϮϵϯϲϯ

Löwenstrasse

Hauptstrasse

Alleeweg

Bern

Nationalstrasse

s (vis á vi

Kreuzlingen

8. Dezember 2017

Christbaumverkauf

 ŶĚĞƌƵŶŐƐͲ^ĐŚŶĞŝĚĞƌĞŝd</E

Neu: e nnahm aratura ina -R ep

Nr. 49

CEHA

Schneiderei Tekin

blattnerag blattnerag

Steueranlagen Regelanlagen Schaltanlagen

Pädagogische Maturitätsschule Kreuzlingen

Steueranlagen Regelanlagen Schaltanlagen

Pädagogische Hochschule Thurgau

Wir fertigen Schaltschränke im Bereich Maschinenbau, Umwelttechnik, IndustrieGebäudeautomation, Energieanlagen, Heizungs-, LüftungsWir fertigenund Schaltschränke im Bereich Maschinenbau, Umwelttechnik, und Kälteanlagen. Industrieund Gebäudeautomation, Energieanlagen, Heizungs-, Lüftungsund Kälteanlagen. In unserer jungen und dynamischen Produktion bieten wir ab Sommer 2018 In unserer jungen eine Lehrstelle als:und dynamischen Produktion bieten wir ab Sommer 2018 eine Lehrstelle als:

www.pmstg.ch / www.phtg.ch

Automatiker (m/w) EFZ oder Automatikmonteur (m/w) EFZ Automatiker (m/w) EFZ oder Automatikmonteur (m/w) EFZ

Montag, 18. Dezember 2017, 20.00 Uhr

Wenn Du gute Mathematik- und Physiknoten, Verständnis für Technik, ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen hast und genau arbeitest, sende Wenn Du gute Mathematikund Physiknoten, Verständnis für Technik, ein uns Deine räumliches UnterlagenVorstellungsvermögen an albert.sulejmani@blattnerag.ch oder Blattnersende AG, Albert gutes hast und genau arbeitest, uns Sulejmani, Konstanzerstrasse 52, 8274 Tägerwilen. Deine Unterlagen an albert.sulejmani@blattnerag.ch oder Blattner AG, Albert Sulejmani, Konstanzerstrasse 52, 8274 Tägerwilen. Mehr Informationen findest Du auf unserer Homepage blattnerag.ch. Wir freuen uns auf Deinefindest Bewerbung. Mehr Informationen Du auf unserer Homepage blattnerag.ch. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung.

Klosterkirche St. Ulrich, Kreuzlingen

WEIHNACHTSKONZERT Chöre und Orchester der PMS Kreuzlingen und der PHTG

Oratorio de Noël von Camille Saint-Saëns Eintritt frei Kollekte für das Weissrussland-Projekt der PMS Kreuzlingen und das Projekt Lehrerbildung in Malawi (boNGO)

Jedes Kind dieser Welt hat das Recht, Kind zu sein. Ganz einfach. www.tdh.ch

AB FREITAG, 8.12. RÄUMUNGSVERKAUF

bis zu

70% 70% bis zu

reduziert reduziert

wegen

UMBAU

KONSTANZ

Rosgartenstraße 4


KreuzlingerZeitung

Nr. 49

KREUZLINGEN

8. Dezember 2017

Bagger im Einsatz für die Artenvielfalt

Intelligente Strassenbeleuchtung

Spezialisten führen derzeit Pflegearbeiten in den Amphibienteichen im Seeburgpark Kreuzlingen durch. Ziel dieser Massnahme ist der Erhalt der Artenvielfalt.

Durchgängig «helle Köpfe» bei der Strassenbeleuchtung können bald der Vergangenheit angehören. Dafür sorgen intelligente LED-Beleuchtungssysteme, die per Sensortechnik Fussgänger, Radfahrer oder Autos erfassen und genau dort heller leuchten, wo sie gebraucht werden.

Kreuzlingen. Einzelne Gebiete im Seeburgpark, wie beispielsweise die Wollsau-Insel, die Weide beim Seemuseum und die Entenweiher beim Tierpark sind Amphibienlaichgebiete von nationaler Bedeutung und eigentliche «Hotspots» der Artenvielfalt. Um der Verlandung entgegenzuwirken sind mechanische Eingriffe in den Weihern unumgänglich. Ohne diese Massnahmen würden die offenen Wasserflächen kontinuierlich abund die Beschattung durch Schilf sowie anderen Wasserpflanzen zunehmen, und die Artenvielfalt mindern. Um dies zu verhindern sind regelmässige Eingriffe notwendig; das Schilf wird mit einem Bagger zuguns-

Zugewachsene Weiher werden wieder geöffnet und damit wertvolle Lebensräume geschaffen. Bild: NaturKonkret, Guido Leutenegger

ten einer offenen Wasserfläche entfernt. Ausgeführt werden sie jeweils im Winter und in einem vorher bestimmten Teil der Flachweiher. Mit einem Bagger, der über eine ausreichende Armlänge verfügt wird vermieden, dass sich die Maschine im Wasser bewegen muss; so kann der Grund geschont und die Pflanzen mitsamt ihren Wurzeln aus dem Schlamm gezogen werden. IDK

Kreuzlingen. Die erste Teststrecke für die intelligente Strassenbeleuchtung der Technischen Betriebe in Kreuzlingen ist die Alte St. Gallerstrasse. Dort wurden 19 solcher Leuchten installiert. Sie werden automatisch gedimmt, solange kein oder nur wenig Licht benötigt wird. Erfasst eine Leuchte mit den eingebauten Sensoren einen Fussgänger, Radfahrer oder ein Auto, wird die Beleuchtung gezielt für einen bestimmten Strassenabschnitt angepasst. Die Leuchte gibt

9

den Befehl über Funk an die jeweils nachfolgende Leuchte weiter und so fort. Nach einiger Zeit dimmt sie sich wieder zurück. Bei Morgen- und Abenddämmerung wird mit nur sechs Watt pro Leuchte eine Grundbeleuchtung eingeschaltet, in der Nacht werden sie abgeschaltet und erhellen sich bei Bedarf auf 30 Watt.

Sicherheit, Komfort und Technik Das Licht begleitet also die Verkehrsteilnehmer und erhöht so Komfort und Sicherheit. Gleichzeitig werden Lichtemission und Energieverbrauch reduziert. Technisch gesehen bietet das System viele weitere Vorteile. Die Betriebsdaten werden per GPS auf einen Server geschickt, so dass Störungen direkt erkannt und beispielsweise das Dimmprofil und der Energieverbrauch ausgewertet werden können. Eine weitere Pilotanlage wird im ersten Quartal 2018 in der Promenadenstrasse/Sonnenwiesenstrasse installiert. IDK

AMTLICHE PUBLIKATIONEN DER STADT KREUZLINGEN Entwurf Verkehrsanordnung (Einwendungsverfahren) Gemeinde, Ort Strasse, Weg

Kreuzlingen Bleiche- und Schwimmbadstrasse sowie Parkplätze Hörnli Parzellen Nrn. 6059 und 5064 Antragsteller Stadt Kreuzlingen Anordnung Parkplatzbewirtschaftung, Fahranordnungen Mit Eingabe vom 22. November 2017 beantragt der Stadtrat dem Departement für Bau und Umwelt den Erlass folgender Verkehrsanordnung: Die Signale 3.01 «Stop» und 3.02 «Kein Vortritt» mit entsprechenden Bodenmarkierungen, 2.34 «Hindernis rechts umfahren», 2.37 «Rechtsabbiegen», 2.38 «Linksabbiegen», 2.60 «Radweg», 2.60.1 «Ende des Radweges», 2.13 «Verbot für Motorwagen und Motorräder» mit Zusatz «Zubringerdienst gestattet», 4.20 «Parkieren gegen Gebühr», 4.17 «Parkieren gestattet» mit Zusatz 5.14 «Gehbehinderte» und die Hinweissignale gemäss Situationsplan vom 14. November 2017. Der Situationsplan kann bei der Stadt Kreuzlingen, Bauverwaltung, Hauptstrasse 88, eingesehen werden. Hinweis: Zum Entwurf können innert 20 Tagen ab Publikation (vom 08.12. bis 22.12.2017 und vom 03.01. bis 08.01.2018) beim Departement für Bau und Umwelt, Rechtsdienst, Promenade, 8510 Frauenfeld schriftliche Einwendungen eingereicht werden. Das Einwendungsverfahren ist kein förmliches Einspracheverfahren. Es dient der allseitigen Information, wobei kein Einspracheentscheid ergeht. DEPARTEMENT FÜR BAU UND UMWELT

Baugesuche

2017-0135Ä

auf. Wer vom Bauvorhaben berührt ist und ein schutzwürdiges Interesse hat, kann während der Auflagefrist beim Stadtrat Kreuzlingen, Bauverwaltung, Hauptstrasse 88, 8280 Kreuzlingen 2, schriftlich und begründet Einsprache erheben.

Vorentscheid betreffend Neubau Mehrfamilienhaus, Hauptstrasse 27a (geänderte Pläne)

Baubewilligungen erteilt (Woche 48)

Beim Stadtrat Kreuzlingen sind folgende Baugesuche eingegangen:

Hess Immobilien AG, Kirchstrasse 13, 8580 Amriswil

2017-0211 Änderungsgesuch für Neubau Mehrfamilienhaus, Storenstrasse 14 (benötigt Ausnahmegenehmigung für Überschreitung Baulinie)

– Anbau Garage, Wintergarten und Balkon, Ausbau Dachgeschoss (teilw. bereits erstellt), Esslenstrasse 35 – Unterstand für Velo/Gartengeräte, (bereits erstellt), Esslenstrasse 39d – An- und Umbau und Sanierung Wohnhaus, Trottenstrasse

Goldinger Immobilien Treuhand AG, Langfeldstrasse 90, 8500 Frauenfeld

– Erstellen Carport, Esslenstrasse 14

2017-0212

– Verlängerung Sichtschutzwand, Sonnenbergstrasse 7

Umbau und Nutzungsänderung Lager als PW-Ausstellungsraum (für ca. 2 Jahre), Sonnenwiesen-/ Bleichestrasse, Parz.-Nr. 6042 Strellson AG, Sonnenwiesenstrasse 21, 8280 Kreuzlingen

2017-0213 Stützmauern, betriebsbedingte Kleinbauten und Holzstapel (bereits erstellt), Steinbruchstrasse 20, Parz.-Nrn. 957, 959 + 960 Obrist Martin, Steinbruchstrasse 20, 8280 Kreuzlingen Die Pläne liegen vom 2. bis 22. Dezember 2017 und vom 3. bis 11. Januar 2018 bei der Bauverwaltung Kreuzlingen, Hauptstrasse 88, öffentlich zur Einsicht

– Umbau und Nutzungsänderung EG in Tagesstätte, Hauptstrasse 22 – Anbau Windfang-Verglasung (offen), Romanshornerstrasse 28 – Erstellen von 5 Aussenabstellplätzen, Weinstrasse 66 + 68 BAUVERWALTUNG KREUZLINGEN


für Familie, Freunde, Bekannte, Mitarbeiter und alle, die gerne Musik haben.

Comedy-Spass Lachen ist gesund n uzlihnr ge e r K n i U ar 2018 ginn: 19.30 26. Jansus: 18.30 Uhr / Be

3 vielversprechende Events (auch als Firmenanlass bestens geeignet) Im

Einla

Sönd willkomm! bi Messer & Gabel: Comedy-Spass ist auf jeden Fall garantiert, wenn Messer & Gabel ihre Zunge wetzen und so richtig loslegen. Seit 20 Jahren ist Spass auf der Bühne ihre Passion und auch ihr Beruf. Mit viel Leidenschaft stehen sie da und hauen einen Witz nach dem anderen raus! Roli Berner & Puppe – Bauchreden und Comedy pur: Eine uralte Kunst, die man schon in der Antike kannte, kombiniert mit dem heutigen «Comedy-Standart» macht Roli Berner zu einem beliebten Bauchredner der Gegenwart. Musikalischer Special Guest: Michelle Ryser Let‘s 4 Fetz «Comedy-Spass» Freitag, den 26. Januar 2018

dner Bauchre er u.a. rn Roli Be

haag« «gaarte

Kat. 2 Musikalischer Spezial Guest Michelle Ryser

Fr.

49.-

59.-

DREISPITZ Sport- und Kulturzentrum Pestalozzistrasse 17 / 8280 Kreuzlingen

!"#$%&%'!()%$%*+,-./#0

Kat. 1 Fr.

Musik macht Spass – Musik ist Spass!

R A I F F E I S E N B A N K TÄ G E R W I L E N

Das Event- und Künstler-Magazin Nr. 1 www.star-plus.ch

Musik-Spass Schlager & Volksmusik

gen reuzUlihnr K n i 8 0 ar 201 inn: 18.3 27. Janu 17.00 Uhr / Beg Einlass:

e, Moniqu Kissling, ichelle ion) udis, M at ra er en od lp ,M ,A r Berge i Berner peten de alti Sigrist (Rol n, Trom W usikante er, Superhorn M el ad e Rys Alpenst Michell

Kat. 1

inkl. 1

49.-

Fr.

69.-

Es gibt italienische Pasta mit verschiedenen Saucen. Diese ist nicht im EintrittsPreis enthalten. Mit freundlicher Unterstützung von Centro Italiano di Kreuzlingen www.cik.ch

DREISPITZ Sport- und Kulturzentrum Pestalozzistrasse 17 / 8280 Kreuzlingen zwischen Bahnhof Hafen und Bärenplatz

Brunch mit Musik Alpenraudis – Musik ist Trumpf: Mit viel Power, Trompete, Gitarre, Piano, Bass, Schlagzeug und guten Stimmen bringen die sechs Alpenraudis Stimmung und Spass. Sarah-Jane: SarahJane liebt den Schlager und die Volkslieder. Ihr Repertoir erweiterte sich in all den Jahren mit Liedern aus den Stilrichtungen Gospel, Rock und Pop. Michelle Kissling: Sie jodelt und rockt die Bühne, vielseitig, liebenswürdig, echt und fröhlich. Wally Schneider: «Musik ist mein Leben und ich hoffe, dass ich noch ein paar Jahre in dieser Szene mitwirken, Musik und Freude schenken und geniessen darf.» The Thunderbirds: Rock‘n‘Roll-, Country, und Bluesband Freuen Sie sich auf den italienischen Brunch von Centro Italiano Kreuzlingen, mit vielen schmackhaften Leckereien. Dieser Sonntag bleibt Ihnen garantiert als einmaliges Erlebnis in Erinnerung. Let‘s 4 Fetz «Brunch & Musik» Sonntag, den 28. Januar 2018

TICKETS Telefon: 071 955 77 15 / info@perfects.ch / www.perfects-events.ch

Brunch & Musik Bunter Musik-Mix mit italienischem Buffet zlingen u e r K n r 2018 i n: 11.00 Uhr 8. Janua Uhr / Begin

2

Alpenraudis: Man soll die Feste feiern, wann sie fallen. Getreu diesem Motto zelebrieren die fröhlichen Alpenraudis ihre Auftritte. Ihre Spezialität sind Holdrio und Heirassa mit Power und Stil. Zufrieden sind sie erst, wenn das Publikum tobt. Alpenstadel Musikanten – Gute Laune aus der Bodenseeregion: Sie spielen aus Begeisterung zur Oberkrainer Musik und zum volkstümlichen Schlager. Musik, die gute Laune macht! Michelle Kissling: Bei ihr geht es stetig nach oben. Sie singt Oldies, Country, Schlager aber auch Rock‘n‘ Roll – einfach alles, was Musik ist. Monique: Monique ist immer wieder für eine Überraschung gut! Eine Frau, die Mut zeigt, ihre Träume auch zu leben. Michelle Ryser: Die Solothurner Frohnatur verbindet Gesang und Tanz und überzeugt sowohl als Volksmusik- wie auch als Country-Lady, frei nach ihrem Motto «Musik kennt keine Grenzen». Superhorn Walter Sigrist – Er hat das grösste Alphorn der Welt: Walti Sigrist mit dem Superhorn. Für diesen Anlass wird er ein etwas kleineres Alphorn dabei haben. Trompeten der Berge – mit neuer Sängerin Sandra. Roli Berner – Moderation. Und lassen Sie es sich nicht entgehen, bei einer italienischen Pasta mit verschiedenen Saucen den Gaumen-, Ohren- und Augenschmaus gebührend zu geniessen! (nicht im Preis inbegriffen) Let‘s 4 Fetz «Musik-Spass» Samstag, den 27. Januar 2018 Tickets für Fr. 69.- pro Person: Kategorie 1, Sitzplatz vordere Reihen Tickets für Fr. 49.- pro Person: Kategorie 2, Sitzplatz hintere Reihen

ESSEN:

Musik -CD

!"#$%&%'!()%$%*+,-./#0

Fr.

Tickets für Fr. 59.- pro Person: Kategorie 1, Sitzplatz vordere Reihen Tickets für Fr. 49.- pro Person: Kategorie 2, Sitzplatz hintere Reihen

zwischen Bahnhof Hafen und Bärenplatz

TICKETS Telefon: 071 955 77 15 / info@perfects.ch / www.perfects-events.ch

Kat. 2

Dreispitz Kreuzlingen:

Lachen ist Gesund!

10.00 Einlass:

Tickets für Fr. 79.- pro Person: Live-Musik & Italienischer Brunch

ner enrau ne, Alp Sarah-Ja

n, Roli Ber Moderatio

ally sling, W helle Kis dis, Mic

r, Schneide

Let‘s 4 Fetz «alle 3 Anlässe» Freitag, Samstag und Sonntag / 26./27./28. Januar 2018

derbirds The Thun

Kategorie 1: Sitzplatz vordere Reihen, Comedy-Spass / Musik-Spass und Brunch & Musik Ticket für Fr. 180.- pro Person. Kategorie 2: Sitzplatz hintere Reihen, Comedy-Spass / Musik-Spass und Brunch & Musik Ticket für Fr. 160.- pro Person“

Live-Musik & Italienischer Brunch

Fr.

79.-

Mit freundlicher Unterstützung von Centro Italiano di Kreuzlingen www.cik.ch

DREISPITZ Sport- und Kulturzentrum Pestalozzistrasse 17 / 8280 Kreuzlingen zwischen Bahnhof Hafen und Bärenplatz

TICKETS Telefon: 071 955 77 15 / info@perfects.ch / www.perfects-events.ch

!"#$%&%'!()%$%*+,-./#0

L e t ‘ s 4 F e t z – Tr i o l o g i e d e r U n t e r h a l t u n g

Ein tolles Geschenk

TICKETS: Perfect‘s AG / CH-9240 Uzwil / Telefon 071 955 77 15 info@perfects.ch / www.perfects-events.ch


KreuzlingerZeitung

Nr. 49

KULTUR

8. Dezember 2017

11

Gepanschte Milch und echte Liebe Am Donnerstag, 14. Dezember, feiert «Gotthelf – Das Musical» Premiere im Dreispitz. Im musikalischen Spektakel kämpfen Bauern um ihren Käse und zwei Liebende aus unterschiedlichen Gesellschaftsschichten suchen ihr gemeinsames Glück. Kreuzlingen. «Hät ichs ihre doch nur gseit» – herzzerreissend betrauert Felix den vermeintlichen Verlust seines Ännelis. In einer Beizenschlägerei wird das Verdingkind verletzt, ihr Gesundheitszustand ist ungewiss. Erst jetzt wird sich der Sohn des Ammanns seiner Liebe zu dem Mädchen aus der untersten Gesellschaftsschicht wirklich bewusst – doch findet das junge Liebespaar zwischen Wirren um gepanschte Milch und missgünstigen Dorfbewohnern noch zusammen? Meist geht es in der Musicaladaption von Jeremias Gotthelfs Roman «Die Käserei in der Vehfreude» jedoch heiter zu und her. Der sonntäg-

Bei den Probearbeiten für das Gotthelf Musical geht es wild zu und her: Hier untermalt das Symphonische Blasorchester Kreuzlingen eine Kampfszene im Bild: Reto Bollinger Wirtshaus.

liche Kirchgang wird mit einem Lied untermalt, beschwingt beschliessen die Bauern den Bau einer Käserei und selbst beim Klatsch in der Waschküche wird ein Lied geträllert. Dazwischen geben die Solisten immer wieder Gesangseinlagen und führen das Publikum mit Witz und Charme in die urchige Welt des Berner Emmentals.

Aufwendige Produktion Der ehrenamtliche Verein «Symphonische Kulturevents» hat den Klassiker, welcher auch schon verfilmt wurde, neu aufleben lassen. Die Probearbeiten für das Musical neigen sich dem Ende zu und die Elemente zwischen Orchester, Chor und Gesang fügen sich langsam zu einem stimmigen Schauspiel zusammen. Regisseur

Florian Rexer und der musikalische Leiter Stefan Roth verstehen es dabei gekonnt, die rund 100-köpfige Truppe auf einen Nenner und eine Bühne zu bringen. Die ursprünglich für die Thunerseespiele geschriebene Musik hat Roth eigenhändig für das Symphonische Blasorchester Kreuzlingen und den Amazonas Chor umgeschrieben und so erklingt Walzer, Swing und Marsch aus Klarinetten, Posaunen und Bässen. Sieben Mal wird das Stück im Dreispitz aufgeführt: am 14., 15., 16., 19., 20., und 30. Dezember sowie an Silvester. Karten sichern kann man sich unter www.gotthelf-musical.ch

GEWINNEN! Zwei Karten für das Musical «Gotthelf» verlosung@kreuzlingerzeitung.ch

Kreuzlingen wie es früher einmal war Im Rahmen ihrer Maturaarbeit hat Emma-Emily Wolf mit Kreuzlinger Senioren gesprochen und so viel über die Geschichte der Stadt herausgefunden. Am Sonntag, 10. Dezember, veranstaltet sie nun eine Austellung ihrer historischen Spurensuche im Trösch. Kreuzlingen. «Man kann die Gegenwart weniger verstehen, wenn man die Vergangenheit nicht kennt.» sagt Georg, einer von EmmaEmily Wolfs Zeitzeugen. Nach diesem Motto hat Wolf ihre Arbeit geschrieben, denn während sie Emma-Emily Wolf Bild:pw sich über Oral History mit der Geschichte Kreuzlingens befasst hat, hat sie viel gelernt. Dieses Wissen fand sie zu Schade, um es nicht zu teilen. Deshalb hat sie ihre Maturaarbeit zu einem Kunstprojekt entwickelt.

Ausstellung am Sonntag Am Sonntag findet die Austellung zum Projekt: «Kreuzlingen, erzähl mal» statt. Sie wird auf drei unterschiedliche Räume aufgeteilt sein. Im ersten Raum können die Besucher auf insgesamt 19 Plakaten Fotos betrachten. Hierbei geht es um eine Gegenüberstellung von alten und neuen Fotografien von bekannten Orten in Kreuzlingen. Nahezu alle alten Bilder hat Wolf von Urs Lang, der seit langem alte Bilder von Kreuzlingen sammelt, erhalten. Unter den Bildern stehen Erinnerungen zu den Orten, die Wolf in Gesprächen mit insgesamt sechs Seniorinnen und Senioren aus Kreuzlingen gesammelt hat. Die Vorgabe hierbei war, dass diese pensioniert sein müssen und ihre Kinder- und Jugendzeit in Kreuzlingen verbracht haben. Im zweiten Raum findet ein Quiz statt. Die Besucher können sich frei durch den Raum bewegen. Je nachdem, wo sie sich befinden, können sie selbst Interviews die Wolf geführt hat hören oder kurze Filme sehen. So können die Besucher der Ausstellung in acht verschiedenen Bereichen mehr über die elf spezifische Kategorien herausfinden, die Wolf in ihrer Arbeit be-

Der alte Löwenplatz in Kreuzlingen.

handelt hat. Das sind zum Beispiel: Krieg, Freizeit oder der Bezug zu Konstanz. Der Fokus liegt auf der Kinderund Jugendzeit der teilnehmenden Senioren die zwischen 1924 und 1945 geboren sind. Zu den Informationen gibt es am Ende verschiedene Quizfragen. Wer die Fragen richtig beantwortet bekommt am Ende einen kleinen Preis. Im dritten und letzten Raum der Ausstellung ist ein Kino aufgebaut. Dieses ist dem damaligen Kino Bodan,

Bild: zvg

eins von drei früheren Lichtspielhäusern in Kreuzlingen, nachempfunden. Hier gibt es eine Präsentation zum Wandel der Zeit in Kreuzlingen. Den Besuchern sollen hier Unterschiede zwischen dem Leben im damaligen Kreuzlingen und dem Leben heute aufgezeigt werden. Dazu kann man zu einem selbstbestimmten Preis Popcorn kaufen. Sonntag, 10. Dezember, 10 bis 16 Uhr, Das Trösch, Hauptstrasse 42


12

SPORT

Gruppensieg dank Derby Handball. In einem umkämpften 1.Liga-Spitzenkampf setzte sich der HSC Kreuzlingen am Ende mit 28:26 gegen den SC Frauenfeld durch. Das Team von Trainer Andi Dittert hat sich damit den Gruppensieg gesichert und weiteres Selbstvertrauen für die Finalrunde getankt. Die Gäste erwischten den besseren Start und lagen meist vorne. Die 14:11-Pausenführung der Kantonshauptstädter ging deshalb absolut in Ordnung. Doch der Leader wusste sich in der zweiten markant zu steigern. Nach gut sechs Spielminuten war der Dreitore-Rückstand wettgemacht. Zwar lief beim Leader noch längst nicht alles rund, aber zumindest blieb er nun resultatmässig dran. HSC-Topscorer Fabian Schneider brachte sein Team erstmals wieder in Führung. Das Derby blieb aber bis tief in die Schlussphase hinein umkämpft. Das 28:25 besiegelte schliesslich die zweite Saisonniederlage des SCF gegen den Kantonsrivalen. eingesandt

KreuzlingerZeitung

Nr. 49

8. Dezember 2017

Die Formkurve zeigt nach oben Palavollo Kreuzlingen gewinnt zu Hause in drei Sätzen gegen Volley Schönenwerd II und steht momentan auf dem dritten Platz in der Tabelle. Volleyball. Nach den zwei Siegen vom letzten Wochenende wollten die Pallavolos am Samstag in der Remisberghalle weitere wichtige Punkte im Kampf um Playoff-Plätze sammeln. Als zweiter Gegner der Rückrunde stand den Thurgauern Volley Schönenwerd II gegenüber, gegen welches man in der Vorrunde über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen musste. Gewillt, die Sache diesmal schneller zu gestalten, startete Kreuzlingen in das Heimspiel. Beim Stand von 16:15 für Pallavolo Kreuzlingen galt es einen Gang hochzuschalten. In Folge gelang es den Ostschweizern sich abzusetzen. Schliesslich ging der erste Satz mit 25:21 verdient an Pallavolo. Der zweite Satz gestaltete sich klarer. Pallavolo machte nun Druck

Nach dem erneuten Sieg steht Pallavolo auf Tabellenplatz Drei.

am Service. Dadurch ging man bereits früh in Führung und konnte weiterhin frei aufspielen. So stand es schliesslich schnell 16:8. So konnte auch dieser Satz mit 25:20 erfolgreich beendet werden. Gewillt, den Sack zuzumachen, startete Pallavolo in den dritten Satz. Zunächst schlichen sich ungewohnt viele Fehler ins Spiel der Ostschwei-

Bild: archiv

zer ein. Nun war es Pallavolo, welches einem Rückstand hinterherrennen musste, doch sie erarbeiteten sich Chancen und vermochten den Satz zu drehen. Schliesslich beendeten die Kreuzlinger den Satz mit einem Block zum 25:22 und gewannen das Spiel verdient mit 3:0. Pallavolo Kreuzlingen steht nun auf Rang Drei in der Tabelle. einges.

Klarer Sieg für Pallavolo Volleyball. Die Kreuzlingerinnen gewinnen das wichtige Heimspiel gegen VBC Andwil-Arnegg mit einem deutlichen 3:0. Nach drei Niederlagen in Folge wollten die Pallavolo-Damen endlich wieder einmal einen Sieg erringen. Auf der Gegenseite stand ein altbekanntes Team, VBC Andwil-Arnegg. Dank konzentriertem Spiel liefen die Kreuzlingerinnen nie in Gefahr in Rückstand zu geraten und gewannen den ersten Satz mit 25:19. Im zweiten Satz starteten die Kreuzlingerinnen mit einer starken Serviceserie und zogen auf 4:0 davon. Dieser Vorsprung konnte sogar noch auf 22:10 ausgebaut werden. Den Satz liessen sich die Kreuzlingerinnen nicht mehr nehmen und gewannen somit auch den zweiten Satz mit 25:13. Im dritten Satz stand es bereits nach kurzer Zeit 9:3 für das Heimteam und auch das Timeout des Gegners schien nicht zu helfen. Bei 20:14 dachten viele bereits an den Sieg, doch nach einigen Fehlern kamen die Gäste nochmal heran. Dennoch konnten die Kreuzlingerinnen den Satz und damit das Spiel doch noch klar mit 25:19 gewinnen. eingesandt

Nathalie Weider.

Sieg für den EHCKK gegen den EHC Undorf.

Bild: zvg

EHCKK überlegen Eishockey. Die Kreuzlinger starteten vergangenen Sonntag, 4. Dezember, gegen die Gäste des EHC Undorf gut ins Spiel und gaben von Anfang an das Tempo an. Sie kreierten viele Chancen und konnten einige Male in Überzahl spielen, nutzten aber die Gelegenheiten nicht aus. Kurz vor Ende des ersten Drittels traf Seiler nach einer guten Auslösung zum 0:1. Im zweiten Drittel powerte der EHCKK weiter. Gleich in der 21. Minute konterten die Kreuzlinger und Kreis wurde an der blauen Linie bedient und traf ins hohe Eck. In der 25. Minute gewann Seiler ein Bully in der

offensiven Zone und Widmer zog direkt ab und traf zum 0:3. In der 28. Spielminute spielten die Gastgeber in Überrzahl und nutzten dies gleich aus. Hangartner schoss im Powerplay das 1:4 und Brunella das 1:5. Kurz darauf schossen die Urdorfer 2:5. Im Schlussdrittel spielten die Urdorfer besser als die Kreuzlingen und drückten auf das Tor. Ströbel wurde nur einmal besiegt und Seiler konnte später ins leere Tor zum 3:6 treffen. Kreuzlingen war über weite Strecken überlegen, spielte aber immer noch nicht 60 Minuten ihr Eishockey. eingesandt

Bild: zvg

Tänzer gesucht Kreuzlingen. Die Ostschweizer Deutschpopsängerin Nathalie Weider sucht für ihren geplanten Videoclip zwei bis vier männliche Tänzer. Kaum hat Weider ihren neuen Song «Ich wünsch dir Glück» veröffentlicht, geht es intensiv an die Planung der nächsten Single namens «Fantasterei», welche Anfang 2018 erscheinen wird. Zu diesem Song wird ein Videoclip gedreht, wofür Weider zwei bis vier motivierte männliche Tänzer sucht. Diese sollen fähig sein, innert kurzer Zeit eine Choreografie auf die Beine zu stellen, die Nathalie miteinbezieht. Bewerbungsschluss ist der 10. Dezember. www.nathalieweider.ch/tanz


Chrßzlinger Stärnäzauber ber

präsentiert:

8. â&#x20AC;&#x201C; 10. Dezember 2017 AUF DEM BOULEVARD kauf Sonntagsver Dezember, . 10 Fr. 16.00â&#x20AC;&#x201C;21.00 | Sa. 10.00â&#x20AC;&#x201C;21.00 | So. 11.00â&#x20AC;&#x201C;18.00 11.00â&#x20AC;&#x201C; 18.00 Uhr

Wir sind bereit fĂźr die vierte Auflage unseres ChrĂźzlinger Stärnäzaubers! Liebe Besucherinnen, Liebe Besucher Der Duft verschiedener KĂśstlichkeiten steigt Ihnen in die Nase, und Sie kommen kaum vorbei an den schĂśn geschmĂźckten HolzhĂźtten mit vielfältigen Waren zum Verschenken, VerwĂśhnen und Geniessen. Was gibt es SchĂśneres, als an einem Adventswochenende Ăźber einen Markt zu schlendern, an dem es einfach alles gibt, denn auch kochen mĂźssen Sie nicht mal selbst. â&#x20AC;&#x201C; Herzlich willkommen am ChrĂźzlinger Stärnäzauber. Auch dieses Jahr haben sich das OK und die Aussteller mächtig ins Zeug gelegt, um Ihnen einen abwechslungsreichen und stimmungsvollen Ort der Begegnung zu schaffen. Der Mittelaltermarkt entfĂźhrt Sie in eine andere Welt. Spielen Sie sich beim Eisstockschiessen warm und treten Sie gegen Ihren Lieblingsgegner an. Beliebte Stände, Zelte und Aktivitäten aus den vergangenen Jahren sind wieder mit dabei und unser Singing Christmastree bleibt ein beständiges Highlight. Der ChrĂźzlinger Stärnäzauber findet statt, weil sich lokale Firmen, Vereine und Privatpersonen gerne engagieren und ohne Sponsoren wäre dieser Weihnachtsmarkt nicht mĂśglich. Was die ganze Sache aber erst komplett macht, sind Sie, liebe Besucherinnen und Besucher. Kommen Sie vorbei, tauchen Sie ein, geniessen Sie den ChrĂźzlinger Stärnäzauber 2017. Wir freuen uns auf Sie. Ulrike Schmied, OK Stärnäzauber Gedichtbilder, Schmuck

4

Baumstriezel

11 Bodan AG Buchhandlung und Papeterie

6 12 17 18 22 31 32 33 45 52 53 55 58 61 62 68 72

14 16 19 20 21 24 26 28 29 30 34 35 36 37 38 39 40

Aussteller

41

5 Pers. Trainerin

Non-Food

42

Reparaturen 7 Theo's Reparaturen Kerzen, Seifen, Badesalz, BĂśhmisches Glas 8 Andis-Werke Heimat Zigaretten, Tabak, Hanf, Heimat Drehtabak 9 Koch und Gsell

44

PREMIUMSPONSOR

46 47

Kosmetikprodukte und Handtaschen DĂŠesse Kosmetikfach und Miche Beraterin Backmischungen, Konfi, Pro Juventute-Artikel Pro Juventute / FAZ HĂźttenschuhe, Socken, Finkli, Christstollen, Guetzli, Birenweggen, Rumkugeln Haus Hexli Handarbeitssachen BaroNic â&#x20AC;&#x201C; Handarbeit mit Liebe RäucherzubehĂśr, Kräuter, Harze Magisses Tischbomben vor Ort befĂźllen TischbombenHits DĂźnnele, GlĂźhwein Mitarbeiter Technische Betriebe Kreuzlingen PlĂźschkissen, Babykleidchen, SchalmĂźtzen, Rucksäcke Dark Forest-Fashion Krippen Wohnlich Weihnachtskarten, Deko, Kekse Schulzentrum Remisberg Teppichvorlagen, Bodenreinigungs- und Pflegemittel, Beratung Bodenbeläge Padula Bodenbeläger GmbH Beerenweine in diversen Sorten EDPP GmbH-Beerenweine â&#x20AC;&#x201C; Mittelaltermarkt KinderbĂźcher Kreuzlinger Zeitung Handlesen-Runen/Tarotberatung, Drachenfiguren, Ravens Garden Selbstgemachtes, Damen-, Herrenschmuck, Kappen MirisArt Metallschmuck selbst produziert KĂśnigskette Kreative EinzelstĂźcke Karin Bauer Kerzenständer, GĂźrtelschnallen, SchlĂźsselanhänger Schauschmied mit Verkauf Sa und So Handgefertigte Olivenholzprodukte aus Tunesien OKBA International GlĂźhmet, Honigweine, TrinkhĂśrner, Honigsenf Met-Hammer/Movetrend GmbH Tee, Salze, Badezusätze, Salben, Tinkturen, Räucherw. Ela's Kräuterkorb Reiter/BĂśgen KĂścher und GĂźrteltaschen, Accessoires NOMAD ART Lederhosen, RĂźcksäcke, Accessoires Plume noir

Kreuzlingen

EISSTOCKBAHN: Wettbewerb im Eisstockschiessen SINGING CHRISTMAS TREE: Laufend musikalische Highlights

48 Just Schweiz AG / Verkaufs-Service

Geschenksartikel/BĂźcher

13

Unterhaltung:

Selbstgenähtes, Beanies, Mßtzchen, Saberlätzli, Deko

49 Claudia Grando 50 51 54 56 57 59 63 64 65 66

Informationen zu ÂŤĂ&#x201E; Badi fĂźr AliÂť Pro Komitee ÂŤĂ&#x201E; Badi fĂźr AliÂť Selbstgemachtes wie Schmuck, Guetzli Kantonsschule Kreuzlingen Silber-Holz, Steinschmuck, Shabbychic, Deko, Kerzen Feathery Adventsgestecke, Deko und Lichter Blumenecke zur Post Weihnachtsguetzli, Bastelsachen Elisabeth Lang Web-, Filz- und Bastelpackungen, genähte Puppen, Bettchen, Tiere, gestrickte Schals Textil Atelier Websichten Gestricktes, Gehäkeltes aus Wolle/Garn Woll Depot Schals, Handschuhe, KindermĂźtzen, Handyaccessoires, Lederarmbänder Artesanias Campo FahrzeugzubehĂśr, Mercedes-Benz und Smart Auto Lang AG Fotografien, gerahmte Bilder, Karten Ruggero De Pellegrini Photography Sportautos Sporttech

WC 2

5

4

8

13

14

21 23

22

70 25

P

B

A

STADTPOLITIKER: ChrĂźzlinger Bar

15

60

25 27 24

WC

29

24

31

26

33

28

35

30

37

32

39

36 34 38 40 42 44 46 48

41

C

43 45

50

WC

47

52

49

54

51

56

Mittelaltermarkt

60

MĂ&#x201E;RLIZELT MIT ULLA MOOS: Sa. 14.00â&#x20AC;&#x201C;20.00 Uhr So. von 12.00â&#x20AC;&#x201C;17.00 Uhr

19

20

53

58

C Piazza Cisternino

43

1

17

18

Singing Christmas Tree

27

ERNI GARTENBAU: Alphornromantik

P

15

16

B siehe Rahmenprogramm

23

C

11

12

Eisstockschiessen

15

MITTELALTERMARKT: Tauchen Sie ein in eine unbekannte Welt

9

10

A Eisstockbahn

1

B

7

6

Attraktionen

Alphßttenlandschaft, Raclette u. Barbetrieb, Bäume Erni Gartenbau AG Märlizelt Ulla Moos Fotowand Ifolor & Tscharner Ifolor Fotowand Streichelzoo Seeburgpark Immokanzlei AG Holzschnitzen ProForst Stadtpolitiker Chrßzlinger Bar Zigarren von Portmann, Whisky Zigarren Freunde Musikanlage Singing Christmas Tree OK Stärnäzauber-Häuschen

A

1

D A R E V U L B O

10 Rudolf von Rohr

Vegane Suppen, Vegane SĂźsswaren, Sandwiches Peppaaa and Green Lieferservice GlĂźhbier, Produkte Besmerhaus Lions Club Kreuzlingen Bratwurst im Baguette, Hot-Dog, Punsch, Getränke Roland Hunger Nougat, Magenbrot, Mandeln, Confiserie, Zuckerwatte Martin Confiserie Manufaktur AG Wurst, Riesencervelat, Currywurst, Burger, Getränke U.K. Rest. GmbH Zapfenzieher Coffee Lounge Gulaschsuppe Kirchen fĂźr Kreuzlingen Berliner, Apfelspirale, Weihnachtsgebäck, Birnenbrot, Weihnachtsstollen, div. Brezel KnusperhĂźsli â&#x20AC;&#x201C; Sonnebeck Rindssuppe Pho Bo, Rotes & Gelbes Curry, Poulet sĂźss/sauer, FrĂźhlingsrollen Sai Gon Kitchen Burger, Pulled Pork, Pommes, Soft drinks, Bier Bob's Diner Gerstensuppe Guggemusig Gasse Schränzer GlĂźhwein, Grill, Schlangenbrot, Christrosen Fahrion & Partner Gartenbau AG Kaffee, Kuchen Kaffewagen Kartoffeln, Ă&#x2013;pfelchĂźechli, Chilipfanne mit Bisonfl. Biomeister Bratwurst, Cervelat, Schnitzelbrot, Mineral Schlemmerzentrum Salsiccia, Materaâ&#x20AC;&#x2DC;s Burger, Pizza, Panerotti, Getränke Sapori naturlai Lucani Champagner-Truffes Greuter's Champagner-Truffes Heissi! Marroni Marroni MĂźller Zander-Knusperli, Wein, Mineral, Bier, Kaffee Fischerfreunde

Ich danke dem OK ganz herzlich fßr sein Engagement, die Ideen und den grossartigen Einsatz. Dorena Raggenbass, Vize-Stadtpräsidentin

KĂśrperpflege-Kosmetik-Haushalt

Gastroangebote 2 Simon Baumstriezel

Einmal mehr holt das Chrßzlinger Gewerbe die Sterne vom Himmel und bringt sie in unsere Stadt und verzaubert das Zentrum. Zum vierten Mal wird ein buntes Rahmenprogramm den vielfältigen Weihnachtsmarkt begleiten und die Besucher bestens unterhalten. Sie werden phantasievolle, originelle und praktische Geschenke finden, eben alles was das Herz begehrt und Kinderaugen gross werden lässt. Nutzen Sie, liebe Besucher, die Gelegenheit Ihre Weihnachtseinkäufe in einer wunderschÜn gestalteten und verzauberten Umgebung zu machen. Sie werden dabei Freunde treffen und der Stärnäzauber wird auch Sie in eine besinnliche Weihnachtsstimmung bringen.

ngen Kreuzli

P

Stadthaus

55

60

57

62

59

64

61

66

63

68

P

65

70 72

WC

HAUPTSPONSOREN

SPONSOREN    

  

KUNZBAU AG

Forstpflanzen WildgehĂślze

Rolf Soller AG KREUZLINGEN

Josef Kressibucher AG Forstbaumschule Ast 2, 8572 Berg TG

INGENIEURBĂ&#x153;RO FĂ&#x153;R HOCH- UND TIEFBAU

Generalagentur Kreuzlingen

Josef Kressibucher AG

AG

Unser Dank gilt auch allen ßbrigen Sponsoren und GÜnnern, die hier nicht namentlich erwähnt sind.


f f f

f f

Der Vorstand des Kreuzlinger Stärnäzaubers hat sich wieder einmal mächtig ins Zeug gelegt, damit an diesem Bilder: ek Wochenende ordentlich Weihnachtsstimmung aufkommt.

«So viele Anmeldungen wie noch nie!» Drei Tage, 70 Markt- und Verpflegungsstände und ein stimmungsvoller Boulevard: Der diesjährige Stärnäzauber verspricht ein Weihnachtsmarkt der Extraklasse zu werden. Die Eröffnung mit Ansprachen von Vize-Stadtpräsidentin Dorena Raggenbass und Andreas Haueter, Präsident Gewerbe Kreuzlingen, findet am Freitag um 16 Uhr beim Singing Christmas Tree statt. Alles für den Hobbyfischer

SONNTAG 10. + 17. DEZ. GEÖFFNET VON 12 –17 UHR

«Der Stärnäzauber wird langsam zu einem Selbstläufer», freut sich Urban Ruckstuhl, Mitglied im Organisationskomitee. Dieses Jahr wurden die Organisatoren fast überrannt mit Anfragen für Zelte und Holzhütten. Ganze 60 Teilnehmer sind so zusammengekommen, welche dieses Wochenende vom 8. bis 10. Dezember gemeinsam den Boulevard festlich beleben. «Ein Rekord, soviele Teilnehmer hatten wir noch nie», freut sich Ulrike Schmied, Präsidentin des Stärnäzaubers. Und bei vielen Ständen gibt es auch viel zu entdecken: Vom «Singing Christmas Tree» aus wird die gesamte Meile mit stimmiger Musik beschallt. Schulklassen, Chöre, Alphornbläser oder die Jugendmusik

geben sich dabei den Notenständer in die Hand. Am Mittelaltermarkt auf der Piazza Cisternino können Besucherinnen und Besucher in eine längst vergangene Zeit versinken. Selbstgemachte Salben, Badezusätze und oder Met sowie handgeschnitzte Pfeile und Bögen gibt es zu bestaunen. Selbst hand anlegen kann man auf der Eisstockbahn: Zwei Mannschaften treten auf dem wetterfesten und beleuchteten Feld gegeneinander an. Entweder um sich warm zu laufen oder ordentlich Hunger zu bekommen. Denn auch kulinarisch gibt es einige Leckereien zu entdecken: von Baumstriezel bis Zanderchnusperli kommt jeder auf seinen Geschmack. www.stärnäzauber.ch


Besuchen Sie uns im Zelt der Fischerfreunde!

Kinderbücher vom See Was wäre die Weihnachtszeit ohne Geschichten und die Welt der Bücher? Um Kinderaugen zum Strahlen zu bringen, kann man den Kleinen vorlesen oder ihnen Bücher schenken, in die sie selbst hinein versinken können. Ein Stand mit Bilderbüchern vom Bodensee findet sich am Stärnäzauber Weihnachtsmarkt!

gebettet in den wunderbaren Collagen und Holzschnitten der Kreuzlinger Künstlerin Anna Appadoo.

Geniessen Sie unsere fangfrischen, köstlichen

Julia Heier, Kantonsschullehrerin, Mutter und Autorin, hat die Geschichte von «Pablos Reise» geschrieben. Darin wird erzählt, wie es ein kleiner Strassenhund schafft, von Neapel, einer sonnig wilden Stadt in Süditalien, über das weite Meer bis an den idyllischen Bodensee zu gelangen. Entschlossen und als blinder Passagier getarnt, tritt Pablo, der kleine Streuner, zusammen mit dem Mädchen Vom Feinsten, fangfrische Karla diese Reise an. Die Geschichte Zander-Knusperli im Zelt von Freundschaft, der Suche nach der Fischerfreunde Heimat und vielen Abenteuern mehr ist mit bunten Illustrationen unter- Haben Sie letztes Jahr am Stärnäzaumalt, die zum Hineintauchen in die ber die Zander-Knusperli im Zelt der Welt des kleinen Hundes einladen. Fischerfreunde gekostet? Ja, richtig – das war ein echtes Highlight für die Geschmacksknospen alBeide Bücher sind für Kinder zwi- ler Fischliebhaber. schen vier und neun Jahren geeignet Goldbraun und knusprig sind sie, und finden sich auch online unter ohne einen zusätzlichen fetten Teigwww.fronelle.de und mantel drum herum, pure Natur, auwww.lene-verlag.de ! thentisch, fantastisch in Qualität und im Geschmack. Auch dieses Jahr freuen sich die Fischerfreunde, Sie wieder in ihrem Zelt willkommen zu heissen. Die sechs Fischerfreunde fangen ihre Fische je nach Saison: die Zander  im Sihlseeli (1896 m ü.M.), die Felchen, Egli und Hecht im Untersee und die Aeschen, Forellen und Hechte im Rhein. Wie sollte es anders sein, sie essen selber gerne Fisch und bereiten diesen auch gekonnt und mit viel Liebe zu. Und weil den Fischerfreunden das Kochen so viel Spass macht, bieten sie einen tollen Service, nämlich sie kochen auch für Sie und nicht nur Fisch! Ein Catering nach Ihren Wünschen. Aber jetzt erstmal freuen sie sich, wieder mit ihren Fischen beim Stärnäzauber präsent zu sein. Allfällige Anfragen gerne an: kurts-partyservice@gmail.com.

ZanderKnusperli.

Knusperli

Verena Keller JUST-VERKAUFSBERATERIN N

079 463 35 25

www.just.ch

Unsere Redaktorin Veronika Fischer hat das Buch «Rudi Rakete und das Haus am Fluss» geschrieben und illustriert. Rudi Rakete, das zweifellos beste Kind der Welt, hat Haare, die golden glänzen, Cowboystiefel und ei-

nen alten Zylinder. Zusammen mit dem Pirat Käpt’n Schleuder, Prinzessin Moa und dem Hüpfschwein Nucki erlebt er allerhand Abenteuer. Sie suchen Schätze, erforschen Träume und Abgründe und finden immer wieder nach Hause, wo eine Gute-Nacht-Geschichte wartet. Die Figuren und Geschichten wurden gemeinsam mit dem Sohn Konrad gestaltet und finden sich ein-

Folgen Sie dem verlockenden Duft von Raclette und Glühwein, Holzschnitzeln und Tannenreisig und besuchen Sie unsere Alphüttenlandschaft mit Weihnachtsbaumverkauf am «Chrüzlinger Stärnäzauber».

Ab 20:00 Uhr mit DJ‘s im Erni-Zelt! Freitag, 8. Dezember 2017 mit DJ Alf Samstag, 9. Dezember 2017 mit DJ ®ay

Erni Gartenbau + Planung AG Seestrasse 32 CH-8598 Bottighofen T +41 (0)71 677 11 66 F +41 (0)71 677 11 67 www.erni-gartenbau.ch info@erni-gartenbau.ch


16

EINGESANDT

KreuzlingerZeitung

Baubeginn beim Schwaketenbad Bild: zvg

Glücksrad der Tierhilfe Kreuzlingen. Achiko ist einer von vielen heimatlosen Schützlingen, die bei der Tierhilfe Schweiz auf ein Lebensplätzli wartet. Seine tierärztliche Versorgung, kastrieren, entwurmen usw. kostet Geld. Wer helfen will, kann am Samstag, 9. Dezember, ins Ziilcenter ans Glücksrad kommen. eingesandt www.tierhilfe-schweiz.ch

Weihnacht bei Luther Kreuzlingen. Zum Abschluss des Reformationsjubiläumsjahres kommt das Generationenspiel «Weihnachten bei Familie Luther» zur Aufführung. Um das von Luther geschriebene Weihnachtslied «Vom Himmel hoch». dreht sich das Weihnachtsspiel, dass zweimal auf der Bühne im evang. Kirchgemeindehaus, Bärenstrasse 25, zur Aufführung gelangt: Am Mittwoch, 13. Dezember im Rahmen des Seniorennachmittags. Hier wird eine Anmeldung erbeten. Und am Sonntag, 17. Dezember um 17 Uhr. Diese Aufführung findet öffentlich statt. eingesandt

Konstanz. Viele Bürgerinnen und Bürger aus Konstanz und der Nachbarschaft haben angepackt beim Spatenstich für das neue Schwaketenbad: Viele hatten ihren Spaten mitgebracht, um symbolisch den Bau zu starten. Für die Bädergesellschaft (BGK) ist damit ein Meilenstein erreicht, nachdem das beliebte Familien- und Sportbad 2015 vollständig abgebrannt war. «Das war für die ganze Stadt ein gravierender Einschnitt. Wir waren uns aber alle einig, dass wieder ein neues Bad gebaut wird. Nun freuen wir uns auf ein wahres Schmuckstück», sagte Oberbürgermeister Uli Burchardt beim Spatenstich am Freitag, 1. Dezember. Die Baukosten werden auf 28,4 Millionen Euro beziffert. Dabei bleibt

8. Dezember 2017

POLIZEIFUNK Auto ausgebrannt

im Moment offen, ob das Warmbecken und ein Dampfbad sofort realisiert werden. Das zweite Schwimmerbecken wird in keinem Fall in Frage gestellt. Burchardt rief noch einmal den Brand im Juli 2015 und seine Folgen in Erinnerung. «Das war ein trauriger Moment für Konstanz. Es hingen viele Erinnerungen an dem Bad, das wurde immer wieder deutlich in den vergangenen Monaten.» Vereine, Schulen und die Hochschulen mussten sich mit geringeren Wasserflächen und neuen Nutzungszeiten arrangieren. Geschäftsführer Robert Grammelspacher dankte allen für das grosse Verständnis für die besondere Situation bis zur Eröffnung des neuen Bades. Stadtwerke Konstanz

Kreuzlingen – Am frühen Sonntagmorgen brannte in Kreuzlingen ein abgestelltes Auto aus. Die Feuerwehr Kreuzlingen war ebenfalls rasch mit rund 40 Feuerwehrangehörigen vor Ort und konnte den Brand löschen. Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau handelt es sich beim ausgebrannten Auto um ein zuvor abgeschlepptes Unfallfahrzeug, welches bereits Totalschaden erlitten hatte. Der Brand dürfte auf den vorangegangenen Unfall zurückzuführen sein. Kapo TG

Schach, auch mit 95 Kreuzlingen. Hermann Schmid ist der älteste Bodanspieler und einer der ältesten aktiven Schachspieler in der Schweiz. Am vergangenen Sonntag feierte er seinen 95. Geburtstag. Geboren ist Schmid am 3. Dezember 1922 in Basadingen bei Diessenhofen.

Der Pater spielt Turniere Im hohen Alter von 80 Jahren trat Schmid dem SC Bodan bei. Seine ersten Turniere waren die SEM in Silvaplana 2003 und das Zuozer Open. Mit 90 übernahm Schmid sogar das Captainamt von Bodan 4. Aus purer Freu-

de am Schach trat er den Schweizer Schachsenioren bei und bestreitet praktisch jedes Jahr ein bis zwei Hotel-Turniere. Heute lebt Hermann im Redemptoristenkloster Bernrain, spielt munter Schach bei Bodan V und auch das KlubBild: zvg turnier. Hermann Schmid.

eingesandt

Ein technischer Defekt. Bild: Kapo TG

Auto in Brand Bottighofen – Ein Auto geriet am Freitagnachmittag in Bottighofen während der Fahrt in Brand. Die Feuerwehr Kreuzlingen war rasch vor Ort und löschte den Brand. Verletzt wurde niemand, am Auto entstand Totalschaden. Gemäss ersten Erkenntnissen geht die Kantonspolizei Thurgau von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Kapo TG

Selbstunfall Münsterlingen – Drei Personen mussten in der Nacht zum Sonntag nach einem Selbstunfall in Münsterlingen verletzt ins Spital gebracht werden. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau kam ein Autofahrer aus bisher ungeklärten Gründen linksseitig von der Strasse ab und prallte in einen Inselschutzpfosten sowie in einen Kandelaber. Der 49-jährige Autofahrer und seine beiden Kinder wurden beim Unfall leicht verletzt und mussten durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Kapo TG

Go Special Kreuzlingen. Am Sonntag, 10. Dezember, 11 Uhr, findet ein Go Special in der evangelischen Stadtkirche zum Thema statt. Das Thema des Gottesdienstes ist, wie man selber ein Engel für andere Menschen werden kann. Natürlich wird nicht behauptet, dass Menschen eine himmlische Gestalt sein können. Wo und wie kann man in diesem Sinne also ein Engel für andere werden? Freunde schenken und Menschen einen Halt geben? Glaubst du an Engel – oder bist du einer? Unter diesem Titel soll auf die kommende Weihnacht vorbereitet werden. Wer weiss, vielleicht begegnet man einem Engel? Neben dem Gottesdienst findet eine parallele Kinderfeier statt und im Anschluss sind alle zu einem Apéro eingeladen. Gunnar Brendler

Nr. 49

Vereiste Strasse SEIT 25 JAHREN BEI COOP Giuseppina Custodero arbeitet seit 25 Jahren bei Coop – und von Anfang an im Supermarkt des Einkaufszentrums Karussell in Kreuzlingen. Zu Beginn war die Kreuzlingerin stundenweise immer samstags im Einsatz. Je älter ihre Kinder wurden, desto mehr erhöhte sie das Arbeitspensum. Seit 2002 trifft man die heute 57-Jährige an mindestens drei Tagen der Woche im Coop an der Kasse oder beim Auffüllen der Regale. Giuseppina Custodero schätzt den kurzen netten «Schwatz» und mittlerweile vertrauten Umgang mit den Kunden. Privat treibt sie gerne Sport, wie Nordic Walking und Turnen. eingesandt

Illighausen – Eine Autolenkerin verunfallte am Donnerstagmorgen auf vereister Strasse in Illighausen. Beim Unfall wurde die Lenkerin leicht an der Hand verletzt, sie wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Am Auto entstand Sachschaden von rund 10 000 Franken, dazu kommt Landund Waldschaden in noch unbekannter Höhe. Kapo TG


KreuzlingerZeitung

Nr. 49

MARKTINFOS

8. Dezember 2017

17

Neues Gesundheitskonzept Im Hafencenter bietet Karin Gerber nun auch in Kreuzlingen ihr Wissen um die Gesundheit des Menschen an. Morgen Samstag bietet sich die Gelegenheit, ihre Praxis und Techniken kennen zu lernen. Kreuzlingen. Nach vielen Jahren kommt sie damit wieder in ihre Geburtsstadt zurück. In über zehn Jahren Selbständigkeit in Baden und zwei Jahren in Ermatingen durfte sie schon mit vielen Menschen parallel zur Schulmedizin arbeiten. Mit ihrem Wirken möchte sie den Menschen auf den verschiedensten Körper-, Geist- und Seelenebenen berühren und Räume für Veränderung und neue Lösungen schaffen. Seit Jahren beschäftigt sich Karin Gerber damit, Menschen in die Entspannung zu führen. Über Selbsterfahrung lernte sie verschiedene Räume der Achtsamkeit und Selbstreflexion kennen. Es fasziniert sie, Menschen in diese «Räume» zu begleiten, damit auch sie regenerieren und «Neu» werden können. In der Entspannung entstehen Gedankenruhe, Körperbewusstsein, friedliche Gefühle der Fülle und Sinnhaftigkeit. Atmung und Achtsamkeit harmonisieren das Körpermilieu und schaffen durch die Hingabe an das «Was ist» geistigen Freiraum.

Sich der Erschöpfung stellen Ihr Lebensweg hatte immer mit Menschen und Gesundheit zu tun. Als Krankenschwester, Mutter, Familie, Yoga- und Meditationslehrerin, Achtsamkeits- und Atempraxis, Entspannungs- und Energiemassagen, Verzeihungsrituale, Herzenswände, Tanzmeditation, Trance Healing, Lichtbahnen, Hypnosetherapie für Erwachsene und Kinder, Geburtsvorbereitung HypnoBirthing, Schwangerschaftsyoga und vielem mehr. Stress, Erschöpfung – starr, gefangen, ausgebrannt sein, unbeweglich, träge: das sind nur einige Worte welche nach Veränderung rufen. Über Entspannung und Stille geschehen Veränderungen.

Wohlstandskrankheiten Migräne, Verdauungsprobleme, Blutdruck-, Herz- und Kreislaufprobleme, Schlafstörungen, Konzentrationsprobleme, und andere Erscheinungen der modernen Lebensweise bei Erwachsenen und Kindern haben die Wurzel oft im seelischen Bereich. Entspannung ist die Brücke zur Achtsamkeit, Gewahrsein und Veränderung. In die Entspannung führt Karin Gerber über viele Wege. Fragen sie nach Möglichkeiten, individuellen Angeboten, Einzelsitzungen und Gruppenkursen. Wer sich einen Überblick über die verschiedenen Techniken verschaffen will ist herzlich eingeladen, am Exkurs-Workshop am Samstag, 9. De-

So viel Geheimnisse in der Weihnachtszeit: Was bringt wohl das Bild: zvg Christkind?

Weihnachten im Ziil-Center Karin Gerber bringt ihr Wissen nach Bild: zvg Kreuzlingen.

zember, teilzunehmen. Bei diesem Kennenlernen-Termin geht es um die praxisnahe Erfahrung zu den Themen Atemtechnik, Meditation, Yoga und Sitting in the Power. Kontakt und Anmeldung direkt bei Karin Gerber unter Tel. 079 339 00 41 oder karin@kreuzlingen.yoga. www.kreuzlingen.yoga

Im Kosmos der Schmuckstücke Bei Annick Schmuckdesign gibt es derzeit die Winterausstellung zu betrachten. Der Blick geht dabei zu den Sternen hinauf in die funkelnde Milchstrasse. Konstanz. Der Ausstellungsraum gleich nach dem Hauptzoll an der Kreuzlingerstrasse 50 ist jeweils rappelvoll, wenn Michael Zobel seine neusten Kreationen präsentiert. Für die Wintersaison widmete sich der Goldschmied kristallklaren Nächten und funkelnden Sternen. Dafür hat der Professor Diamanten mit Platinwolken in einer einzigartigen Weise kombiniert und zu ausdrucksstarken Schmuckstücken verarbeitet. Der Unikatschmuck war Ausgangspunkt angeregter Gespräche. Die Ausstellung läuft noch bis zum 28. Januar. www.annick-schmuckdesign.com

Im Ziil-Center beginnt die schönste Zeit des Jahres. Da lohnt es sich auch für den Nachwuchs, endlich mal wieder die Eltern beim Einkauf zu begleiten. Kreuzlingen. Dann beginnt nämlich die Bastelzeit im Ziil-Center Kreuzlingen. Passend zum Fest wird geklebt, geformt, gebacken und dekoriert. Im Einkaufszentrum Ziil-Center gibt es ein riesiges Sortiment für die Weihnachtswichtel sowie am dritten Advent, 17. Dezember, ein süsses GratisAngebot: Kinder dürfen Lebkuchen selbst verzieren. Nach Lust und Laune bunt, glitzernd, klebrig und süss – zum Schenken oder sofort Aufessen. An diesem verkaufsoffenen Sonntag, 17. Dezember, sind entsprechend die kleinen Schleckmäuler von 11 bis 17 Uhr eingeladen, ihren schönsten Lebkuchen zu gestalten. Die betreute Aktivität gilt für Kinder jeden Alters und ihre Eltern oder Grosseltern.

Abendshopping vor Heiligabend Das Ziil-Center Kreuzlingen bietet allen Kundinnen und Kunden zudem im Dezember vor Heiligabend und Silvester ein verlängertes Abendshopping an: An den Samstagen, 23. und 30. Dezember, sind alle Geschäfte im Center zum Einkauf bis 20 Uhr geöffnet. Damit bieten sich genügend ausgedehnte Möglichkeiten, für jedes Fest und alle Gäste rechtzeitig einzukaufen. Und seine Lieben zu Hause so zu verwöhnen, wie es gefällt. eingesandt

GEHIRNJOGGING

Michael Zobel präsentierte den von ihm kreierten Schmuck gleich an einer begeisterten Kundin. Bild: klz

Mit monatlichen Impulsen aktiviert die Pro Senectute Thurgau die Gehirnzellen aller Teilnehmer ab 60 Jahren. Die Übungen für den Kopf finden bei Pro Senectute Thurgau an der Parkstrasse 8 in Kreuzlingen statt. Der erste Kurs der monatlichen Reihe beginnt am 5. Januar. Anmeldung und Auskunft unter Tel. 071 626 10 83.


18

AGENDA

AUSSTELLUNGEN KREUZLINGEN Dauerausstellung

Hüben und Drüben. Das Leben mit der Grenze.

Bis Ende 2017

Ländliches Leben im späten Mittelalter. Anstelle der heutigen Siedlungen gibt es nur bäuerliche Weiler. Neben der Selbstversorgung spielen sie aber eine bedeutende Rolle für die Versorgung der Stadt und den Bischofssitz.

Bis 4. Februar

Mi. 17 bis 19 Uhr, Fr. und So. 14 bis 17 Uhr Bis auf Weiteres

Historischer Krippenzauber. Vernissage: Sonntag 3. Dezember, 11 Uhr. Führung: Mittwoch, 6.Dezember, 17 Uhr.

Museum Rosenegg, Bärenstrasse 6 Geschichten vom Seegrund. Ausstellung mit Gegenständen und Geschichten des gesunkenen Dampfschiffs «Jura».

KreuzlingerZeitung

Nr. 49

8. Dezember 2017

KREUZLINGEN immer donnerstags

MusicNight@SIX. Live mit tollen Musikern.

20.30 Uhr

Hauptstrasse 6

Freitag, 8. Dezember

Weihnachtsspecial. Swiss Gospel Voices.

20 Uhr

Out of Bounds. Bahnhofstrasse 39.

Mittwoch, 13. Dezember

Musikschule Thür.

15 Uhr

Abendfrieden, Wohnen & Pflege, Tobelstrasse 1

KONSTANZ Fr., So., Mi., 8., 10., 13., Dezember

Philharmonisches Konzert. Mit Kolija Blacher.

Fr. & Mi 19.30 Uhr; So. 18 Uhr Konzil Konstanz, Hafenstrasse 2 Sa. & So., 9. & 10. Dezember Europäische Vokalsolisten. Mit Manuela Eichenlaub Sa., 20 Uhr; So., 16 Uhr

Münster, Münsterplatz 1

Bis 4. März 2018

«Der Fischotter kommt zurück». Sonderausstellung vom Bündner Naturmuseum im Auftrag der Stiftung Pro Lutra.

Mi., Sa., So. 14 bis 17 Uhr

Seemuseum, Seeweg 3

VERSCHIEDENES

Bis 15. Juni 2018

Bilder von Brigitte Buchholz. Kunst, die Menschen zusammenbringt.

immer Di. und Fr.

Kostenlose Lebensmittel.

10 Uhr

Bei der Kirche Kurzrickenbach

immer freitags

Gemüsemarkt.

8.30 bis 10 Uhr

Alterszentrum Kreuzlingen, Kirchstrasse 17

Freitag, 8. Dezember

Diavortrag. von Karl-Heinz Rüttgers.

15 Uhr

Abendfrieden, Wohnen & Pflege, Tobelstrasse 1

Freitag, 8. Dezember

«Kino Terminus». Schüler starten grenzüberschreitende Kino-Reihe mit der Thriller «Nerve».

Mo. bis Do., 8 bis 19 Uhr freitags 8 bis 17 Uhr

Venenklinik, Brückenstrasse 9

Bis 7. Januar 2018

Matthias Gabi: Filmstill.

Freitag 15 bis 20 Uhr, Sa. & So. 13 bis 17 Uhr

Tiefparterre des Kunstraums, Bodanstrasse 7

Bis 14. Januar 2018

Almira Medaric: Zig Zag.

Freitag 15 bis 20 Uhr, Sa. & So. 13 bis 17 Uhr

KREUZLINGEN

Kunstraum, Bodanstrasse 7 20 Uhr

SBW Talent-Campus, Seestrasse 7

Austellung Siegerprojekt. Renovation Kirchgemeindehaus.

Sonntag, 10. Dezember

Matinée. Mit dem Duo Alronk.

Fr. 16.30 bis 18.30 Uhr, Sa. 14 bis 16 Uhr

Evangelisches Kirchgemeindehaus, Bärenstrasse 25

11 Uhr

Museum Rosenegg, Bärenstrasse 6

Donnerstag, 14. Dezember Sa. & So. 9. & 10. Dezember

Atelierbesuch bei Kurt Lauer

Geschichten im Advent. Vorleseabend für Erwachsene mit Sonny Walterspiel.

10 bis 16.30 Uhr

Alte Villa, Schützenstrasse 37

19.30 Uhr

Büecherbrugg, Gaissbergstrasse 8

Sonntag, 10. Dezember

Kreuzlingen, erzähl mal. Austellung über das frühere Kreuzlingen, nach Zeitzeugenberichten.

Freitag, 8. Dezember

Varieté Kaleidoskop.

19 Uhr

Turnhalle Eggethof, Eggethof 44

10 bis 16 Uhr

Das Trösch, Hauptstrasse 42

KONSTANZ

Freitag 8. Dezember

Lesung. Thomas Sarbacher liest Walt Whitman.

«Monkey Muse». Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 14. Dezember, 18 Uhr.

20 Uhr

Bodman Literaturhaus, Am Dorfplatz 1

Sa. & So., 8. & 9. Dezember

bis 28. Februar 2018

GOTTLIEBEN

Fr. 14 bis 18, Sa. 11 bis 15 Uhr Galerie Kunstgrenze, Kreuzlinger Strasse 56 bis 18. April 2018

Ernst Würtemberger. Ein deutscher Maler in Zürich.

Di. bis Fr. 10 bis 18 Uhr, Sa. & So. 10 bis 17 Uhr

Wessenbergstrasse 43

KONSTANZ Fr. & Di., 8. & 12. Dezember

Stummfilm. Rob& Bob.

19.30 Uhr

Zebra-Kino, Joseph- Belli Weg, 5

Sonntag, 10. Dezember

Trauercafè. des Hospizvereins Konstanz.

15 bis 17 Uhr

Café des Seniorenzentrums, Obere Laube 38

Donnerstag, 14. Dezember

Szenische Lesung. Dr. Carsten Frerk: «Kirchenrepublik Deutschland» – Christlicher Lobbyismus.

19 Uhr

Universität Konstanz, Raum A 703.

KONZERTE ALTNAU & LANGRICKENBACH

WIGOLTINGEN

Sa. & Mi., 9. & 13. Dezember Gemeinschaftskonzert. Musikverein Langrickenbach und Musikgesellschaft Altnau

8. Dezember

Trauercafè. Zum Umgang mit Feiertagen

Sa., 18 Uhr; Mi.,19.30 Uhr

14 Uhr

Chileschür, Oberdorfstrasse 2

Sa ref. Kirche Altnau, Mi: Kirche Langrickenbach


KreuzlingerZeitung

Nr. 49

VERANSTALTUNGEN 19

8. Dezember 2017

MATINÉE

ELGERMANNE

Kreuzlingen. Am Sonntag, 10. Dezember, 11 Uhr, tritt das Duo Alronk mit seinem Programm «Liebe in Wort und Klang» im Museum Rosenegg, Bärenstrasse 6, auf. Moderator, Patrick Weber, Germanist und Schweizer Dichter, liest Liebesbriefe von grossen Komponisten (Mozart, Beethoven, Schumann und Brahms). Dazu interpretieren Kateryna Timokhina auf der Violine und Anna Artemenko am Flügel deren Werke, welche zeitnah zu den Briefen komponiert worden sind. Es verspricht romantisch zu werden. Lassen Sie sich verzaubern. eingesandt

Kreuzlingen. Heute Freitag, 8. Dezember, findet in der Musikschule Kreuzlingen das Elggermanne-Adventskonzert statt. Der Anlass im Tanzsaal dauert von 19 bis 20.15 Uhr. Fröhlich weihnachtliche Stücke für Horn, Harfe und Gitarre werden gespielt. Der Eintritt ist frei, es wird eine Kollekte erhoben. eingesandt «Kino Terminus» heisst die neue Kinoreihe, welche Schülerinnen und SchüBild: zvg ler des Talent Campus mit dem Konstanzer Zebra Kino starten.

NEUE KINOREIHE KANINCHEN UND TAUBE Kreuzlingen. An diesem Wochenende ist die alljährliche Kleintierausstellung der Tägerwiler Züchterinnen und Züchter. Am Samstag, 9.Dezember von 10.30 bis 22 Uhr und Sonntag, 10. Dezember, 10 bis 16 Uhr bevölkern rund 165 Kaninchen und 80 Tauben die Bürgerhalle. eingesandt

Kreuzlingen. Das SBW SportKV an der Seestrasse 7 lädt heute Freitag, 8. Dezember, 20 Uhr, zur ersten öffentlichen Kinovorstellung im SBW Talent-Campus Bodensee (TCB) ein. In Zusammenarbeit mit dem Konstanzer Zebra-Kino wird der Mysteryfilm «Nerve» ausgestrahlt. Es ist der Anfang eine Filmreihe: Ab Dezember wird jeweils einmal im Monat ein spannender Film über die

grosse Leinwand im TCB ausgestrahlt. Weiterer Adventshöhepunkt im TCB wird der öffentliche Vortrag über Kunst vom Montag, 11. Dezember, sein. Die Kreuzlinger Kunsthistorikerin Maria Larsson referiert über den Stellenwert der Kunst in der heutigen Gesellschaft und wirft die Frage auf, ob Kunst Veränderung bewirken kann. Der Kunstvortrat ist kostenlos. zvg

KRIPPENZAUBER Kreuzlingen. Am 6. Dezember, 17 Uhr, führt Museumsleiterin Yvonne Istas durch die Ausstellung: «Historischer Krippenzauber – die Sammlung Jürgen Rauch». Seit über 20 Jahren sammelt und restauriert Jürgen Rauch Krippen aus Süddeutschland, dem Erzgebirge und aus Böhmen. Die Ausstellung im Museum Rosenegg präsentiert über 50 Krippen aus seiner Sammlung. Lassen Sie sich von der Vielfalt der Krippendarstellungen verzaubern. eingesandt

VARIETÉ Langrickenbach. Das Varieté Kaleidoskop begeistert in Eggethof mit einer Vielfalt an Programmpunkten verschiedener Sparten: Luftartistik, Komik, Perkussion, Musik und Tanz. Kinder und Jugendliche treten an der Seite von gestandenen Künstlern auf, um zu erfahren, wie es sich unter professionellen Bedingungen anfühlt, auf der Bühne zu stehen. Showbeginn ist heute um 19.30 Uhr. Reservation per E-Mail an movingart@gmx.ch. eingesandt

www.movingart.ch

WASSER KNAPP? Kreuzlingen. Auf Einladung der VHS Kreuzlingen spricht Prof. Dr. em. Wolfgang Kinzelbach am Mittwoch, 13. Dezember, zum Weltwasserproblem. Der Anlass im Torggel Rosenegg an der Bärenstrasse 6 in Kreuzlingen beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt sechs Franken. Süsswasser ist global gesehen bereits heute ein knappes Gut und die Knappheit nimmt zu. Die grössten Wassernutzer sind die Natur und die Landwirtschaft. Trinkwasser macht nur einen verschwindend geringen Anteil in der Wassernutzung durch den Menschen aus. Vielerorts ist die Wassernutzung heute nicht nachhaltig und es sind grosse Anstrengungen notwendig, um gleichzeitig Nahrungssicherheit und die zumindest teilweise Befriedigung des ökologischen Wasserbedarfs zu garantieren. eingesandt

KAMMERCHOR Im Advent nehmen die Swiss Gospel Voices das Publikum mit auf eine musikalische Erlebnisreise. Bild: zvg

SWISS GOSPEL VOICES Kreuzlingen. Nach der Openair-Saison tauchen die Swiss Gospel Voices nun wieder in die besinnlichere Adventszeit ein. Ihr neues und vielfältiges Programm nimmt das Publikum mit auf eine musikalische Erlebnisreise durch nahezu alle Formen und Facetten der Gospelmusik von der Sklaverei bis hin in die heutige Zeit. Im musikalischen Zentrum stehen die Stimmen, umrahmt von der Band. Mit packender Präsenz und ansteckender Lebens-

freude entführen die Swiss Gospel Voices ihr Publikum in eine wunderbare Welt voller Musik und Emotionen. Zündende Acappellas, tiefgreifende Balladen und rassige Rhythmen legen sich über ein breites Repertoire von Gospel-, Pop-, und Worldmusic. Das Konzert findet heute Abend, 20 Uhr, im Out of Bounds World Café, an der Bahnhofstr. 39, (Eingang Konstanzerstrasse) statt. Eintritt frei. Kollekte. eingesandt

Altnau, Langrickenbach. Bereits zum zweiten Mal versüssen der Musikverein Langrickenbach und die Musikgesellschaft Altnau gemeinsam das Warten auf den Weihnachtsmann mit zwei festlichen Konzerten in der Kirche. In diesem Jahr sind unter anderem Stücke wie das weihnachtliche «Sounds of the Season», «Music» von John Miles oder dem «Concerto d’Amore» von Jacob de Haan dabei. Besinnlich wird es auch in diesem Jahr mit der traditionellen Weihnachtsgeschichte. Am Samstag, 9. Dezember, um 18 Uhr in die ref. Kirche in Altnau oder am Mittwoch, 13. Dezember, 19.30, Uhr in der Kirche Langrickenbach www.mvlangrickenbach.ch www.mgaltnau.ch


20 Kino/Filmtipps

KreuzlingerZeitung

Kino Konstanz Freitag, 8. Dezember – Mittwoch, 13. Dezember CineStar – im Lago-Center – Tel. 0049 7531 36 34 910 www.cinestar.de/de/kino/konstanz-cinestar/ Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Burg Schreckenstein 2 (ab 0) Neu

12:00 14:00 13:45 13:45 14:00 14:00 14:00 16:10 16:10 16:10 16:10 16:10 16:10

Daddy›s Home 2 (ab 6) Neu

14:45 14:45 15:00 15:00 14:45 14:45 18:30 18:30 20:50 20:50 20:50 20:50 20:50 20:50

Zwischen zwei Leben (ab 12) Neu

20:15 20:15 20:15 20:45 20:15 20:15 23:00 23:00

Zwischen zwei Leben OV (ab 12) Neu

20:15

Bo und der Weihnachtsstern (ab 0) Neu

11:45 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 16:20 16:00 16:00 16:20 16:20 16:20

Coco (ab 0)

11:45 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 17:00 17:00 17:00 17:00 17:00 17:00 20:00

Coco 3D (ab 0)

14:45 14:45 14:45 14:45 14:45 14:45 17:45 17:45 17:45 17:45 17:45 17:45

Aus dem Nichts (ab 12)

20:45 20:45 20:45 17:30 20:45 18:30

Paddington 2 (ab 0)

12:30 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 17:30 17:30 17:30 17:30 17:30 17:30

Happy Deathday (ab 12)

18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 23:15 23:15 23:15

Justice League 3D (ab 12)

17:15 17:15 17:30 17:15 17:15 20:30 20:30 20:30 20:30 20:30 23:15 23:15 23:00

Bad Moms 2 (ab 12)

18:20 18:20 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45

Hexe Lilli rettet Weihnachten (ab 0)

14:45 14:45 14:45 14:45

Mord im Orient Express (ab 12)

17:00 17:00 17:00 17:00 17:00 17:00 20:00 20:00 20:00 20:00 20:00 23:00 23:00

14:45

Mord im Orient Express OV (ab 12) Suburbicon (ab 16)

20:00

Fack ju Göhte 3 (ab 12) Jigsaw (ab 18)

23:15 23:15

Thor: Tag der Entscheidung 3D (ab 12)

19:45 19:45 19:45 22:45 22:45

Schneemann (ab 16)

23:15 23:15

Sneak Preview (ab 18) Sneak

19:45

&2&2±/(%(1',*(5$/6'$6/(%(1 ' :RFKHDE$QLPDWLRQ 6$ 62 0,

%85*6&+5(&.(167(,1&+3UHPLHUH DE)DPLO\'2 02 ', 6$ 62 0,

3$'',1*721:RFKHDE)DPLO\ 6$ 62 0,

'$''< 6+20(&+3UHPLHUHDE .RP|GLH7JO)5 6$

%$'0206:RFKHDE.RP|GLH '2 62 ',

*,5/675,3:RFKHDE.RP|GLH '2ELV6$ 02ELV0,

',(/(7=7(32,17(:RFKHDE.RP|GLH )5 02

$8*6%85*(53833(1.,67($/6'(5 :(,+1$&+760$11920+,00(/),(/ :RFKHDE)DPLO\62 &2&2±/(%(1',*(5$/6'$6/(%(1 :RFKHDE$QLPDWLRQ '±'2 )5 02 ', 6$ 62 0,'±6$ 62 0,

7LFNHWVZZZNLQRWJFK :HLQIHOGHQ*UDWLVSDUNSOlW]H

)/$7/,1(56:RFKHDE7KULOOHU )5 6$ 025',025,(17(;35(66 :RFKHDE.ULPL7JO +$33<'($7+'$<:RFKHDE7KULOOHU )5 6$ 3$'',1*721:RFKHDE)DPLO\ 6$ 62 0, ',(/(7=7(32,17(:RFKHDE.RP|GLH 7JO +(;(/,//,5(77(7:(,+1$&+7(1 :RFKHDE)DPLO\62 )$&.-8*g+7(:RFKHDE.RP|GLH 6$ 62

Fr

Sa

20:30

23:59

Star Wars: Die letzten Jedi 3D OV (ab 12) Preview

23:59

Augsburger Puppenkiste: Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel (ab 0) Special

12:00 13:30 Änderungen und Irrtümer vorbehalten

Scala im Cinestar – im Lago-Center – Tel. 0049 7531 3 63 49 10 www.cinestar.de/de/kino/konstanz-cinestar/ Fr

Sa

So

So

Mo

Di

Mi

Sommerhäuser (ab 12) Neu Scala

16:15 18:30 16:15 16:15 20:45

Gauguin (ab 6) Scala

14:00

Madame (ab 0) Scala

14:00 14:00 18:30 16:15 20:45 20:45 20:45

11:15 18:30 14:00 18:30

Madame OmU (ab 0) Scala

18:30

Die Unsichtbaren – Wir wollen leben (ab 12) Scala

14:00 20:30 11:00

Zebra Kommunales Kino Konstanz e. V. Telefon: 0049 7531 60 162 – www. zebra-kino. de Fr

Star Wars: Die letzten Jedi 3D (ab 12) Preview

Lady Macbeth OV (ab 12) Neu Scala

)(5',1$1'&+9RUSUHPLHUHDE$QLPDWLRQ 0,

Mo

USA 2017, 92 Min., Regie: David Lowery Mit: Rooney Mara, Casey Affleck, Kenneisha Thompson u.a. Englische Originalversion mit deutschen Untertiteln

So

Mo

Di

USA 2017, 109 Min., Regie: Angela Robinson Mit: Luke Evans, Rebecca Hall, Bella Heathcote Kantonesische Originalversion mit deutschen Untertiteln

ROB & BOB Sonderveranstaltung I Weltpremiere Stummfilm mit Live-Synchro

USA 2016, 96 Min., Regie: Henry Joost, Ariel Schulman Mit: Emma Roberts, Dave Franco, Emily Meade u.a. Deutsche Synchronfassung

Di

Mi

16:15 14:00 20:45

Mountain (ab 6) Neu Scala

18:30

Pre-Crime (ab 0) Neu Scala

20:30

21:45 19:00 21:45 19:00 21:45

DRAGON INN (ab 16)

BW Talent-Campus Bodensee (in Kreuzlingen): NERVE (ab 12)

13:15 11:00 18:30 16:15 18:30

Sa

A GHOST STORY (ab 12) 21:00

Lady Macbeth (ab 12) Neu Scala

-80$1-,:,//.200(1,0'6&+81*(/ ' &+9RUSUHPLHUHDE$EHQWHXHU 6$ 0,

Änderungen und Irrtümer vorbehalten

14:30 14:30 14:30 14:30 14:30 17:30 17:30 17:30 17:30 17:30 20:15 20:15 20:15 20:15 20:15 23:15

Star Wars - Double Feature 3D (ab 12) Special

Human Flow (ab 6) Neu Scala

-80$1-,:,//.200(1,0'6&+81*(/ '  &,1(&$5'63(=,$/&+9RUSUHPLHUHDE $EHQWHXHU62

12:45 14:30 17:30 20:15 23:15

8. Dezember 2017

)UDXHQIHOG 

Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt (ab 0)

22:45 22:45

Barbie – Die Magie der Delfine (ab 0)

:HLQIHOGHQ 

Nr. 49

Moonlight Madness: DIE HARD – STIRB LANGSAM (ab 16) USA 1988, 132 Min., Regie: John McTiernan, Mit: Bruce Willis, Alan Rickman, Bonnie Bedelia, u.a. Englische Originalversion mit deutschen Untertiteln

16:00 21:00

19:30

19:30

20:00

21:15

BIUTIFUL (ab 16) MEX / ESP 2010, 148 Min., Regie: Alejandro González Iñárritu Mit: Javier Bardem, Maricel Álvarez. Hanaa Bouchaib u.a. Mehrsprachige Originalversion mit deutschen Untertiteln

18:30

Mi


KreuzlingerZeitung

Nr. 49

SERVICE

8. Dezember 2017

21

KIRCHLICHE MITTEILUNGEN AMTLICHE TODESMELDUNGEN Gestorben am 1. Dezember 2017 Rosa Cäcilia Rempfler geb. Huber verwitwet von Rempfler, Johann Baptist von Appenzell AI wohnhaft gewesen in Kreuzlingen, Abendfrieden, vorher Schäflerstrasse 5 geboren am 7. Mai 1923

PRIVATE KLEINANZEIGEN Zu vermieten: Atelier oder Hobbyraum 40 m² für 400,– ab 1. Januar. Tel.: 071 672 60 09 Journalist, festangest., sucht 2-3Zi.-Wohnung in Kreuzlingen oder KN Innenstadt, wenn mgl. Gartenmitben. od. Blk., Stellpl. Tel: 071 678 80 33 oder 0049 173 269 51 93 «PRIVATE KLEINANZEIGEN» Sie sind mit 4 Zeilen für 20,– Fr. dabei!

Evangelische Kirchgemeinde Kreuzlingen www.evang-kreuzlingen.ch Sonntag, 10. Dezember 9.45 Uhr: Gottesdienst, Kirche Kurzrickenbach, Vikar Tobias Günter 11.00 Uhr: Go Special, Kirche Kreuzlingen, Kinderkirche in der boje

Mittwoch, 13. Dezember 14.30 Uhr: Seniorennachmittag «Weihnachten bei Familie Luther», Kirchgemeindehaus

Freitag, 15. Dezember 16.00 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl, Alterszentrum Kreuzlingen, Pfr. Damian Brot

Katholische Kirchgemeinde Kreuzlingen www.kath-kreuzlingen.ch Pfarrei St. Ulrich

Fernsehprogramm Swisscom TV / UPC (Kanal 988) Fr. 8.12.

Kunstraum & Maler Mahler Gäste: Richard Tisserand, Philippe Mahler Fr. 15.12.

Reliefbau & Espato

Samstag, 9. Dezember 9.00 Uhr: Feier der hl. Eucharistie. Anschliessend Kaffee im Ulrichshaus 17.00 Uhr: Beichtgelegenheit 18.00 Uhr: Vorabendmesse

Sonntag, 10. Dezember 9.30 Uhr: Santa Messa in lingua italiana 11.00 Uhr: Feier der hl. Eucharistie

Pfarrei St. Stefan, Emmishofen

18.00 Uhr: Rosenkranzgebet

Dienstag, 12. Dezember

Freitag, 8. Dezember

19.00 Uhr: Feier der hl. Eucharistie

18.45 Uhr: Rosenkranz 19.15 Uhr: Abendmesse

Mittwoch, 13. Dezember

Samstag, 9. Dezember

6.00 Uhr: Rorategottesdienst. Anschliessend Zmorge im Ulrichshaus 8.30 Uhr: Feier der hl. Eucharistie 19.00 Uhr: Bussfeier, Mitwirkung Kirchenchor

18.00 Uhr: Vorabendmesse

Donnerstag, 14. Dezember 15.30 Uhr: Rosenkranzgebet für die Pfarrei 16.00 Uhr: Feier der hl. Eucharistie

Sonntag, 10. Dezember 10.30 Uhr: Sonntagsgottesdienst, gleichzeitig Kindergottesdienst zum Fest des heiligen Nikolaus

Montag, 11. Dezember 20.00 Uhr: Stay & Pray

Dienstag, 12. Dezember 8.30 Uhr: Messfeier

Freitag, 15. Dezember 15.00 Uhr: Rosenkranzgebet 18.30 Uhr: Anbetung 19.00 Uhr: Feier der hl. Eucharistie

Mittwoch, 13. Dezember 14.00 Uhr: Gebet um Frieden

Donnerstag, 14. Dezember 6.15 Uhr: Rorate-Gottesdienst, anschliessend Zmorge

FAMILIEN-ANZEIGEN ABSCHIED UND DANK Traurig, jedoch mit grosser Dankbarkeit haben wir von unserem geliebten Ehemann, Papi und Opi

Walter Bieg-Hess 7.9.1929 – 23.11.2017

Abschied genommen.

Gäste: Ernst Schefer in seiner Werkstatt, Carin Engeli www.bodenseetv.ch

IMPRESSUM

Montag, 11. Dezember

Wir danken allen von ganzem Herzen für die vielen Zeichen der Liebe und Verbundenheit, die wir beim Abschied erfahren durften.

Breitenrainstrasse 21

Programm 16. Jahrgang

Amtliches Publikationsorgan für Kreuzlingen, Kemmental, Lengwil, Tägerwilen. Auflage: 24 000 Exemplare, erscheint am Freitag.

Verlag, Inserate, Redaktion KreuzlingerZeitung, Bahnhofstrasse 33b, 8280 Kreuzlingen, Tel: 0716788030, Fax: 0716788040, info@kreuzlinger-zeitung.ch, www.kreuzlinger-zeitung.ch Geschäftsleitung: Nina Paproth

Redaktion Stefan Böker (sb), Emil Keller (ek), Veronika Fischer (vf) Tel: 071 678 80 34, redaktion@kreuzlinger-zeitung.ch

Inserate Leitung: Petra Probst, Dagmar Holynsky, Tel: 071 678 80 39, inserate@kreuzlinger-zeitung.ch Layout: Willy Messmer, Regina Weißenberger Druck: Druckerei Konstanz

Freitag, 8. Dezember 20:00 Uhr: U2 - die Musikshow Samstag, 9. Dezember 15:00 Uhr: Von der Erde ins Universum 16:45 Uhr: Milliarden Sonnen Sonntag, 10. Dezember 14:00 Uhr: Das Kleine 1x1 der Sterne 15:45 Uhr: Ferne Welten - Fremdes Leben Mittwoch, 13. Dezember 14:45 Uhr: Der kleine Komet 16:15 Uhr: Abenteuer Raumfahrt 19:00 Uhr: Öffentlicher Sternwarte-Abend Donnerstag, 14. Dezember 20:00 Uhr: Vortrag: Der Stern von Bethlehem. Referent: Günter Keim, AVK-Mitglied

Besonders bedanken möchten wir uns - beim Pflegeteam der medizinischen Diagnostik des Kantonsspitals Münsterlingen - bei Dr. Matter für die jahrelange Betreuung - bei der Spitex Stadt und Land für die fürsorgliche Pflege - beim Pflegepersonal Station B1 und B2 im Alterszentrum Kreuzlingen für die liebevolle Betreuung - bei Pfarrer G. Corey für den ganz persönlich gestalteten Abschiedsgottesdienst und für seine Freundschaft - bei den Geschwistern Yersin für die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes - bei Verwandten, Freunden und Bekannten für die Begleitung auf Walters letztem Weg Die vielen Karten, wundervollen Blumen, Spenden, Telefonanrufe und Umarmungen haben uns Kraft und Trost geschenkt. Kreuzlingen, im Dezember 2017

Die Trauerfamilien


RÄTSEL

22 Raubtierpfote

KreuzlingerZeitung

billiger Branntwein

ugs.: Scherz

Segeltau

französisches Departement

Bewohner des antiken Italiens

Region der Schweiz

Schweiz. Schriftsteller, † 1972

afrikanische Rundsiedlung

Kosakenführer

Landspitze

osteurop. Frauenname

7

Schweiz. Presseagentur (Abk.)

ugs.: leichter Betrug

Künstlerwerkstätten

Gegner Luthers † 1543 Vorname von Chruschtschow

Verbrechen

Flächenmass

Hochschulen (Kw.)

11 deutsche Vorsilbe

ohne Inhalt

13

8

Prophet im A.T.

Palast in Paris

Schweiz. Nachr.agentur (Abk.)

Schiffsgeländer

1

ein Vorname von Rubens

Angriffsspieler beim Fussball

Schönling (franz.)

ugs.: Prügel

italienische Hafenstadt

2

3

4

5

Ungetüm d. griech. Mythologie

8

L

fruchtbare Wüstenstelle

eiszeitlicher Höhenzug

kleine Schiffskabine

K A

Höhenzug in Syrien

2

7

O B S CO L E A T

spanisch: mir, mich

Kater in der Fabel

9

10

11

Fluss durch Gerona (Span.)

12

R

chem. Zeichen für Selen

U K

DEIKE-PRESS-2127-42

13

Lebenshauch

Auflösung des letzten Rätsels

kurz für: in dem

Teil des Beins

ein Insektizid (Abk.)

6

Kfz-Z. Hameln

Berg bei Kassel

Nagetier

kurz für: bevor

engl. Längenmass (Mz.)

Eidg. Techn. Hochschule

Desinfektionsmittel

altgriechische Grabsäule

marok. Rufname Univervon sitätsPacino stadt

hoher türkischer Titel

Stadtteil von Berlin

sehr gross

1

Wohnraum

Landwirt

Hauptst. des Kt. Baselland

englisch: Katze

Holzraummass

ein Schiff erobern

ritterl. Reiterkampfspiel

belg. Stadt an der Schelde

en vogue

6

Gestalt bei Shakespeare

eingezäuntes Land

Erfinderschutzurkunden

Gewürzständer

berufliche Tätigkeit

Gehalt, Lohn

englisch: Liebe

griechischer Buchstabe

zweckmässig, einleuchtend

5

Gewinn: 2 Kinokarten von Liberty Cinema Weinfelden

tropische Gewürzwurzel

4

Schellfischart

Gesichtshaartrachten

eine Geliebte des Zeus

Gewinner Müller, Ermatingen Gewinner vom letzten letztenRätsel: Rätsel:H. Rosmarie Beutler, Tägerwilen Gewinner vom vom letzten Rätsel: Regula Elmer, Tägerwilen

dt.schweiz. Maler (Paul)

spanischer Artikel

inneres Organ

Frauenname

Figur in ‚König Lear‘

3

9

Pflanzentrieb

heftiger Kopfschmerz

Raubtierherde

engl. Fürwort: er

chemisches Element, Gas

Raubfische

veraltet: Kusine Dichtung für die Bühne

bodennaher Luftauftrieb

Karpfenfisch, Döbel

12

Weinbergschädling

feierliches Gedicht

geometrische Figuren

altBundesrätin (Vorn.)

chin. Feldmass (rund 6,5 Ar)

Abkochbrühe

8. Dezember 2017

Abschiedswort

USFilmstar (Wesley)

14

Spielfeldrand

Zitronenart

10

süddeutsch: Strassenbahn

Ziegenlederhandschuh

mallorq. Missionar (14. Jh.)

frech, flott

Nr. 49

14

S U E H R N E E X L E S I N E L B ADOR E I S E T U I T AN Z I L G P E R AU S AK N E B A L I P I N N E U N N S AC K E T R A T L O MS O P AH A P N E H R U DW T H O V E R R A D I O S

B E N

B T U AN D AC H T R ARME E BOU RG M S GA L S O D AWA RO E S T I AN

S B T R A I I E A F AN T O E C AR A S M L E D F E L E D E RME K E H R

G I N E R WE N A K L I T M I E I G R L AMA E N T G

I R I N H A L T E

H F R AG E A E A T E E K U H S S E R I L S A E RO AM I E L B I I E I N S O F A S AR K E U L E B R E L F D MAKO E I R E I H TW I N K E L AO U R N E P P E

U S E R

EISKUNSTLAUF

Senden Sie das Lösungswort bis Mittwoch, 13.12.2017, per Postkarte oder E-Mail an: KreuzlingerZeitung, Bahnhofstrasse 33b, 8280 Kreuzlingen oder an gewinnspiel@kreuzlinger-zeitung.ch (mit Adresse)


Tägerwiler Post Die lebendige Zeitung einer lebendigen Gemeinde

8. Dezember 2017

Nr. 49

Kleintiere in der Bürgerhalle An diesem Wochenende ist die alljährliche Kleintierausstellung der Tägerwiler Züchterinnen und Züchter. Rund 165 Kaninchen und 80 Tauben bevölkern die Bürgerhalle. Wie meist in den letzten Jahren ist der Ausstellung des Tägerwiler Vereins, noch etwas Spezielles angeschlossen. Dieses Jahr sind es die Ostschweizer Züchter der Kaninchenrasse Thüringer, welche ihre Klubschau abhalten. Entstanden sind diese Kaninchen wie die meisten anderen auch, durch Kreuzungen. In der Schweiz ist diese Rasse seit 1908 anerkannt und das Ursprungsland, wie es der Name schon andeutet, Deutschland. Der Typ dieser Kaninchen ist der einer mittelgrossen Rasse und einem schönen ausgerundeten Körper. Die Farbe nennt sich Madagaskarfarbe, ist kräftig gelbbraun und glänzend. Den Seiten und Schenkeln entlang zieht sich ein russiger Streifen. Der Kopf hat eine russige Maske, auslaufend bis zu den Augen. Die Thüringer Kaninchen gehören zu der Kategorie der mittleren Rassen, mit einem Idealgewicht von 3,7 Kg bis 4,2 Kg. Schwerer als 4,5 Kilogramm dürfen sie nicht sein für eine Benotung. Einen markanten Kopf mit breiter Stirn und Maulpartie und kräftigen, aufrechtstehenden Ohren zeichnen diese Kaninchen ebenfalls aus. Die gut ausgeformte

Brust wird von kräftigen Vorderläufen getragen. An der Ausstellung sind rund 90 Kaninchen dieser Rasse zu sehen.

Kleinere Rassen im Trend Von den einheimischen Kaninchen hat es von den kleinen Farbenzwergen bis zu den grossen Schweizer Schecken. Der allgemeine Trend bei den Züchtern geht hin zu den kleineren Rassen. Vor allem Platzgründe sind da zu nennen, warum die Kleintierzucht im Sinkflug ist. Auch wenden sich junge Personen vorwiegend einer anderen Freizeitbeschäftigung zu, man will sich mit Tieren auch nicht binden lassen. Weil Kaninchen jederzeit zur Paarung bereit sind, müssen sie halt mit Einzelhaltung vorlieb nehmen. Man kann eben nur so viele Tiere halten, wie auch Raum zur Verfügung steht und man hat so auch einen besseren Überblick im Stall. Einige Kaninchen in einem Gehege ist sicher schön anzusehen, wenn eben der Paarungstrieb nicht wäre, dies sowohl bei Männchen wie auch Weibchen. Einzeln gehalten ist auch die Anfälligkeit auf Krankheiten viel geringer. Nebst den Kaninchen sind auch Tauben zu bestaunen. Auch hier ist der Trend eher zu den kleineren Rassen. Hatte es früher auf den meisten

Bauernhöfen auch Tauben im Freiflug, so ist heutzutage die Volierenhaltung übBild: archiv lich. Freiflug ist sicher auch schön anzusehen, nur hat jeder Züchter auch Nachbarn, auf dessen Hausdächer sich die Tauben auch gerne tummeln und ihre Kothäufchen liegen lassen. Streit mit dem Nachbar wegen dem Taubendreck ist nicht sinnvoll und so müssen auch diese Tiere im geschlossenem Raum gehalten werden. Der Verlust durch Raubvögel ist so auch viel kleiner. Weil auch die Hühnerhaltung immer weniger wird, sind an der Ausstellung nur einige Exemplare zu sehen. Der Kleintierzüchter Verein Tägerwilen lädt interessierte Besucher herzlich ein, einige Stunden in Mitten der kleinen Tiere zu verbringen. Eine Festwirtschaft und eine Tombola gehören auch zur Ausstellung.

Die Öffnungszeiten • Samstag, 9. Dezember, von 10.30 bis 22 Uhr. • Sonntag, 10. Dezember 10 bis 16 Uhr. Im Auftrag des KTZV Tägerwilen Peter Windler

Bild: zvg

Danke! Bei kaltem aber trockenem Wetter fand wiederum am 1. Adventsonntag der traditionelle Weihnachtsmarkt statt. Das OK-Team bedankt sich bei allen Ausstellern für ihre selbstgemachten Waren, die sie liebevoll an ihren Ständen präsentierten und verkauften. Bedanken möchten wir uns auch bei den Besuchern die zahlreich erschienen sind. Speziellen Dank geht an die Gemeinde fürs mitorganisieren und an die Jugendmusik für ihre musikalischen Einlagen. Zum Schluss wünschen wir allen eine schöne Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch. Bis zum nächsten Weihnachtsmarkt Tägerwilen 2018. Das OK-Team Priska, Reinhard, Roman Diener und Roman Koch

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN

Aus dem Gemeindehaus Baubewilligungen

Weihnachtssingen der Sekundarschule

Sonderegger Pascal, Tägerwilen – Fassadensanierung Obergeschoss, Anbau Wohnzimmer und Badezuber, Guetstrasse 8, Liegenschaft Nr. 549

Wie immer kurz vor Weihnachten lädt die Sekundarschule Tägerwilen zum Weihnachtssingen ein. Wir möchten Sie dieses Jahr in der katholischen Kirche Tägerwilen auf die Festtage einstimmen und Ihnen einen bunten Strauss von Weihnachtsliedern darbieten. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten seit den Herbstferien im Musikunterricht intensiv am Repertoire, sorgen sich um die Bekanntmachung und gestalten das Rahmenprogramm.

Biotta AG, Tägerwilen – Neubau Heizzentrale, Pflanzberg-/Okenfinerstrasse, Liegenschaft Nr. 120

Wir freuen uns sehr, Sie und viele andere Menschen aus dem Dorf am Donnerstag, 21. Dezember um 19.30 in der katholischen Kirche Tägerwilen begrüssen zu dürfen. Im Anschluss ans Weihnachtssingen laden wir Sie gerne noch zu einem gemütlichen Schwatz bei einem Glas Punsch und Weihnachtsgebäck ein.

Arbeitsvergaben •

Sanierung Trafostation ARA – Kabelarbeiten, Bautrafostation und Demontagen – Pfister AG, Islikon GEMEINDEKANZLEI TÄGERWILEN

Die Schüler und Schülerinnen, die Lehrerschaft und die Schulleitung freuen sich auf Ihren Besuch. SCHULEITUNG VOLKSSCHULGEMEINDE TÄGERWILEN


24

TÄGERWILER POST

Nr. 49

8. Dezember 2017

KIRCHEN-AGENDA Evang. Kirchgemeinde Tägerwilen-Gottlieben Freitag, 8. Dezember 10 Uhr Gottesdienst im Alterszentrum Bindersgarten (Pfarrer Philipp Widler) in ökum. Offenheit 20.15 Uhr Planet im Pavillon (ab 7. Klasse) Türöffnung 19.30 Uhr

Sonntag, 10. Dezember 9.45 Uhr Gottesdienst zum 2. Advent in Tägerwilen mit Taufe (Pfarrer Philipp Widler), mit Musikteam, Kindergottesdienst, Teenstreff und Kinderhüeti; Kollekte: HMK Hilfe für Mensch und Kirche, anschl. «Chilekafi».

Dienstag, 12. Dezember 12 Uhr Seniorenmittagstisch, Kirchweg 8; Anmeldung bis 11. Dezember bei Ruedi Dütsch, 071 669 17 93

Do., 14. Dezember 9 Uhr «Chrüsimüsi-Chrabbelgruppe», Kirchweg 8 14.30 Uhr Kaffeetreff für Trauernde, Kirche und Kirchweg 8

Kath. Kirchgemeinde Tägerwilen-Gottlieben Sonntag, 10. Dezember 9.15 Uhr Sonntagsgottesdienst 18 Uhr Adventsvesper in Emmishofen

Montag, 11. Dezember 20 Uhr Stay & Pray in Emmishofen

Mittwoch, 13. Dezember 6.15 Uhr Rorate Gottesdienst, anschliessend Zmorge

FCTchurch ref. Freikirche Zecchinel Zentrum Sonntag, 9. Dezember 19.30 Uhr Worship Night

Sonntag, 10. Dezember 10 Uhr Gottesdienst Mit Übersetzung auf Englisch

Do., 14. Dezember 9.15 Uhr Toddlers (Chrabbelgruppe für Kinder unter fünf Jahren)

RESTAURANT ZUM STEINBOCK Familie Bernadette und Willy Josten haben die Neueröffnung mit sehr grossem Andrang gut gemeistert, wenn auch die letzten Gäste auf ihr Essen warten mussten, was aber bei vollem Haus und Willy mit einer Aushilfe alleine in der Küche auf volles Verständnis der Gäste traf. Die Öffnungszeiten haben etwas für Verwirrung gesorgt, da im Internet noch die alten Pächter aufgeführt waren und diese mittlerweile gelöscht wurden. Hier noch einmal die regulären Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag, 10 bis 14 Uhr und 17 bis 23.30 Uhr, Sonntag 11 bis 14 Uhr und 17 bis 21 Uhr, Montag und Dienstag geschlossen (Für Veranstaltungen öffnen wir auch gerne an diesen Tagen). Silvester bietet der Steinbock ein Sechs-Gang Menü mit Sektempfang für 89 Franken an (Reservation: Tel. 071 52 52 960 oder online). Öffnungszeiten über Weihnachten: 24. Dezember, von 10 bis 14 Uhr, 25. Dezember geschlossen, 26. Dezember ab 17 Uhr geöffnet. www.zumsteinbock.ch

16. THINK-Treffen Beim THINK-Treffen am 17. Januar, 19 Uhr, in der Bürgerhalle steht nebst den Kurzreferaten auch die Kontaktpflege im Zentrum, die bei einem feinen Apéro einen idealen Rahmen vorfindet.

Stagnation in die Wachstumskurve zu helfen.

Gefährliche und gewagte Reise: Mit den Störchen nach Afrika

Anfangs des 20. Jahrhunderts war der Storch in der Schweiz ein weit verbreiteter Brutvogel. Im schweizerischen Mittelland vom NeuenburgerDas sind die Themen des 16. THINK- see bis zum Bodensee, längs des Treffens für UnternehmerInnen, Be- Rheins und einiger seiner Zuflüsse nördlich des Juras sowie im Rheintal hörden und Bevölkerung. waren 140 Nester bekannt. Ab 1900 Vertriebsstrategie: Schnell und bist 1949 hat der Storchenbestand katastrophal von 140 Brutpaaren bis nur nachhaltig zu besseren Zahlen Als Unternehmer können sie 60 Stun- noch ein Brutpaar in Neunkirch SH den pro Woche arbeiten, ohne ir- abgenommen. 1950 fiel auch noch gendetwas für die Zukunft ihres Un- das letzte Brutpaar aus. Ab 1950 gab ternehmens zu tun. Im Tagesgeschäft es in der Schweiz keine Wildstörche mal «zwischendurch» strategische mehr. Bis in die 70ger Jahren versuchAnsätze zu entwickeln ist ein Ding te Dr. Max Bloesch vorerst in Altreu der Unmöglichkeit. und später im ganzen Mittelland, mit Vergessen Sie, was sie bisher über algerischen Jungstörchen eine neue Strategie gelernt haben. Lernen Sie Population aufzubauen. In der Zwidie PROFIL-Methode von Sonja schenzeit hat sich der Bestand dank D’Angelo kennen. 2003 gründete den Bemühungen von Max Bloesch Sonja D’Angelo die Sapiens Consul- und seinem Nachfolger Peter Enggist ting GmbH in Tägerwilen. 12 Jahre weitgehend erholt. Leider stellen die lang war sie als SAP-Beraterin, Pro- Naturwissenschaftler fest, dass zu jektleiterin, Changemanagerin und viele Störche den Zugweg nicht überVertriebstrainerin unterwegs. Nach leben. Peter Enggist reist mit Ihnen zahlreichen Weiterbildungen war über Spanien bis nach Zentralafrika dann der Werkzeugkasten aufgefüllt und zeigt, was alles Unglaubliches und Sonja D’Angelo bereit als mit den Vögeln auf dem Zugweg geChange-Agent Unternehmen aus der schieht. eingesandt

Italienisch-Kurse Pro Senectute Thurgau bietet ab Januar 2018 für Menschen ab 55 Jahren an der Parkstrasse 8 in Kreuzlingen vier Italienischkurse an. Die Lektionen werden wöchentlich durchgeführt. Der neue Anfängerkurs wird ab Dienstag, 9. Januar, bis 3. Juli, von 13.30 bis 15.30 Uhr, angeboten. Ab Montag, 8. Januar, bis 2. Juli, werden die Lektionen der Stufe 3 (13 bis 15 Uhr) und der Stufe 1B (9 bis 11 Uhr), durchgeführt. Der Stufe 2 Kurs (für Fortgeschrittene) wird ab Donnerstag, 11. Januar, bis 5. Juli, von 9 bis 11 Uhr, angeboten. Profitieren Sie von einer Probelektion. Auskunft und Anmeldung: Pro Senectute Thurgau, 071 626 10 83. Pro Senectute Thurgau Dominik Linder

LESERBRIEF Wer trägt die Verantwortung? Über zwei Mobilfunkantennenmasten müssen Menschen, Tiere und Pflanzen, Kindergärten und Schulen mit Hochfrequenz bis 2100 MHz und einer Gesamleistung von 6620 Watt Tag und Nacht bestrahlt werden. Diese unsichtbaren gepulten Mikrowellen durchdringen mehr oder weniger alles, Decken, Wände, menschliche Körper. Entschieden wird das in St.Gallen, Bern und Frauenfeld. Noch drei weitere Antennenprojekte sind in Vorbereitung. Über so grossflächige Verstrahlungen müsste eigentlich die ganze Gemeinde mitbestimmen können. Die neueste NTP Studie aus den USA warnt zwingend vor dem Gesundheitsrisiko durch Mobilfunk. Die Bevölkerung muss umfassend geschützt werden. Koni Weidmann, Tägerwilen

Leserbriefe geben ausschliesslich die Meinung der Einsender wieder. Die Redaktion behält sich das Kürzen vor. Leserbriefe werden nur in digitaler Form angenommen – bitte keine handschriftlichen Leserbriefe senden.


Nr. 49

TÄGERWILER POST

8. Dezember 2017

Kirchenkonzert Musikverein Tägerwilen Täglich am Nachmittag Handarbeitsrunde ab 14 Uhr im Café Rebhüsli am «Lismerstammtisch»

Jeden Mo., Mi. und Do. Vormittag Gruppenturnen 10 Uhr und Fr. 15 Uhr im Bastelzimmer

Jeden Mi. Nachmittag ab 14 Uhr Alltagsgestaltung und Aktivierung

Freitag, 8. Dezember Gottesdienst 10 Uhr im Bastelzimmer

Mittwoch, 13. Dezember Singen – Bindersgartenchörli 9.30 Uhr im Bastelzimmer

Mittwoch, 20. Dezember Singen – Bindersgartenchörli 9.30 Uhr im Bastelzimmer

Am Sonntag, 10. Dezember, spielt der Musikverein Tägerwilen, unter der Direktion von Thomas Gmünder, um 17 Uhr in der ev. Kirche Tägerwilen. Das Konzertprogramm ist sehr abwechslungsreich und die Konzertbesucher werden spannende, besinnliche und romantische Momente erleben. Der Musikverein musiziert auf dem Berggipfel, macht mit Robinson Crusoe eine abenteuerliche Schifffahrt und mit dem Kaiserwalzer wird die Eröffnung des Berliner Konzertsaals, anno 1889, nochmals gefeiert. Auch der traditionelle Geschichtenerzähler bereichert das Programm und wird die Zuhörer zum Schmunzeln bringen. Mit Weihnachtsmelodien und ei-

VERANSTALTUNGEN Samstag, 9. Dezember

nem Lied über die Freundschaft wünscht der Musikverein Tägerwilen allen Konzertbesuchern eine schöne Adventszeit. Nach dem Konzert lädt der Musikverein Tägerwilen zu Glühwein und Punsch ein, während die Young Tunes Adventslieder spielen. Kollekte. Isabelle Keller

Filmclub 14.30 Uhr im Bastelzimmer

Sonntag, 24. Dezember Interne Weihnachtsfeier 15.30 Uhr im Café Rebhüsli

Christbäume Rot- und Nordmanntannen Frische Bäume aus eigenen Kulturen

Verkauf am: 14., 15., 16. und 20. und 21. Dezember Niklaus Lussi, Palmenweg 9, Tägerwilen, 071 669 16 04

Kleintierausstellung 10.30 bis 22 Uhr Bürgerhalle Tägerwilen Kleintierzüchterverein

Sonntag, 10. Dezember Kleintierausstellung 10 bis 16 Uhr Bürgerhalle Tägerwilen Kleintierzüchterverein

Sonntag, 10. Dezember Kirchenkonzert 17 Uhr, Ev. Kirche Tägerwilen Musikverein Tägerwilen

Mittwoch, 17. Januar

Bild: zvg

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN Neuverpachtung des Jagdreviers Tägerwilen

Do., 21. Dezember

25

für die Jahre 2018 bis 2025

16. THINK-Veranstaltung 19 Uhr, Bürgerhalle Tägerwilen Referate zur PROFIL-Methode und gefährliche Reise mit den Störchen Informationen aus beiden Gemeinden Anschliessend Apéro offeriert vonden Gemeinden Tägerwilen und Gottlieben

Hiermit wird das Jagdrevier Tägerwilen für die Pachtperiode 2018 bis 2025 zur Bewerbung ausgeschrieben. Verpachtende Gemeinde: Revier: Gesamtfläche: Waldfläche: Jahrespachtzins: Zulässige Pächterzahl:

Tägerwilen Tägerwilen 1‘155 Hektare 409,3 Hektare 8 934 Franken Fünf bis sieben Personen

Bewerbungen sind bis zum 15. Januar 2018 an den Gemeinderat Tägerwilen, Bahnhofstrasse 3, 8274 Tägerwilen, zu richten. Die Verpachtung beziehungsweise der Zuschlag durch den Gemeinderat Tägerwilen erfolgt bis Ende Februar 2018. GEMEINDERAT TÄGERWILEN

LOKALAUSSTELLUNG + THÜRINGER KLUB GR. OST BÜRGERHALLE, 8274 TÄGERWILEN CASTELLSTRASSE 3 SAMSTAG, 9. DEZEMBER 10:30 – 22:00 UHR SONNTAG, 10. DEZEMBER 10:00 – 16:00 UHR FESTWIRTSCHAFT UND SCHÖNE TOMBOLA Mit freundlicher Einladung: KTZV Tägerwilen

Bild: archiv

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN

Silvesterläuten 2017 Auch dieses Jahr findet das Silvesterläuten statt. Die Guggenmusik Rhytüfeli wird die Kids mit Pauken und Trompeten begleiten. Abmarsch ist um 5 Uhr beim Primarschulhaus. Am Ende um ca. 6.30 Uhr, gibt es wieder Wienerli und Brötli, dieses Jahr bei der Bäckerei Walz. Wie schon in den letzten Jahren, bringen wir wieder den Wunsch an, Unfug, Sachbeschädigungen und Verkehrsstörungen zu unterlassen. Aus Sicherheitsgründen bitten wir die Eltern, ihre Kinder mit Leuchtwesten/Bänder auszustatten. GEMEINDEVERWALTUNG TÄGERWILEN


26

TÄGERWILER POST

Musikunterricht Ein Instrument in Tägerwilen lernen? Anmeldeschluss Freitag, 15. Dezember: Der Mu s i k v e r e i n Tägerwilen bietet zusammen mit der Jugendmusikschule ArbonHorn Musikunterricht in den Instrumenten Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxofon, Tenorhorn, Waldhorn, Posaune, Trompete und Schlagzeug an. Weitere Infos unter www.mvtaegerwilen.ch oder Anmeldung mit online Formular unter www.jmsarbonhorn.ch.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: • Jugendmusikschule Arbon-Horn Schulleiter Thomas Gmünder, schulleitung@jmsarbon-horn.ch • Ausbildungsverantwortliche MV Tägerwilen Janine Dütsch, ausbildung@mvtaegerwilen.ch eingesandt

Nr. 49

Erfolgreiches Jahr Am Wochenende fand in Crissier der letzte Höhepunkt der laufenden Judo-Saison statt, die Mannschaftsmeisterschaften Jugend/Junioren sowie der Nationalligen. Im Kader der Mannschaft Nippon St. Gallen ist seit 2016 auch die Tägerwilerin Aiko Dürig (NET Kreuzlingen). Als Titelverteidiger Damen Elite Nat. A zählte die Mannschaft erneut zu dem Favoriten. Nach intensiven Trainingslagern in Japan und Deutschland gehörte Dürig an den Schweizer Meisterschaften U18 zu den Medaillenanwärterinnen, belegte schlussendlich den 5. Schlussrang. Aufgrund ihrer Leistungen erhielt sie erstmalig ein Aufgebot für die Nationalmannschaft U18 in München. Als Saisonabschluss standen nun die Finalkämpfe der Mannschaftsmeisterschaft an. Im Kader der kantonalen Mannschaft Jugend/Junioren erreichte sie den 4. Schlussrang, wobei die Mannschaft unter den Erwartungen blieb. In der Nationalliga A verpasste Nippon St. Gallen um 1 Punkt den Final, setzte sich aber gegen die Mannschaft aus Biel im Goldenscore äus-

8. Dezember 2017

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN

Bauauflage Öffentliche Auflage vom 8.12.2017 bis 10.1.2018 Gesuchssteller und Grundeigentümer Regul-Klarer Madeleine und Regul Lukas Hinterdorfstrasse 37 Judokämpferin Aiko Dürig.

Bild: zvg

serst knapp durch und gewann die Bronzemedaille. Nach dem Meistertitel 2016 bereits die zweite Medaille auf Schweizer Topniveau für die Athletin. Bereits in zwei Wochen startet die neue Saison, wo sie unteranderem mit ihrem Bruder Luca (7. Rang SEM) ein Turnier in Frankreich bestreiten wird. eingesandt

8274 Tägerwilen Bauvorhaben Terrassenüberdachung Liegenschaft Nr. 1588 Lage

Hinterdorfstrasse 37

Gesuchssteller und Grundeigentümer Larsson Jan Hornackerstrasse 7

EVANGELISCHE KIRCHGEMEINDE Neuigkeiten aus der Kirchgemeinde Interessierte Stimmbürgerinnen und Stimmbürger von Jung bis Alt trafen sich am 28. November in der Kirche Tägerwilen. Nach einer Einstimmung mit Bildern aus dem Kirchenleben stimmten sie dem Budget 2018, das einen kleinen Verlust ausweist, und dem gleichbleibenden Steuerfuss zu. Neu wird die Kirchgemeinde ab August 2018 einen Ausbildungsplatz für angehende Diakoninnen und Diakone anbieten, der mit 50 Stellenprozenten den praktischen Teil der vierjährigen Ausbildung am Theologisch Diakonischen Seminar Aarau abdeckt. Die im nächsten Jahr vorgesehenen Investitionen betreffen den Innenraum des Kirchturms. Zur Verbesserung der Sicherheit werden Treppen, Leitern und Zwischenböden erneuert, daneben kleinere Renovationsarbeiten am kulturhistorisch wertvollen Glockenstuhl ausgeführt. Im Kirchweg 8 sind Arbeiten an Fensterrahmen und – läden erforderlich. Im Hinblick auf

ein neues Kirchgemeindehaus wurde die Diskussion wieder aufgenommen. Die Präsidentin Elisabeth Fuchs-Gerber informierte über das kirchliche Leben im vergangen Jahr und gab ihrer Freude Ausdruck, dass sich eine Gruppe «Junge Erwachsene» sehr erfreulich entwickelt hat. Anschliessend berichtete Ruth Dütsch, Vertreterin in der Synode, über die Vorbereitungen zur Feier «150 Jahre Landeskirchen Thurgau», die 2018 stattfinden wird. Nach dem herzlichen Dank an alle Mitwirkenden lud die Präsidentin zum Apéro ins Kirchgemeindehaus ein. Waltraud Hofer

Licht in der Dunkelheit Wenn in uns drin alles dunkel geworden ist, wenn wir selber nicht mehr weitersehen, weil uns die Traurigkeit überfällt, will uns Gott mit seiner Weihnachtsbotschaft überraschen. So können wir trotz und inmitten aller Dunkelheit froh werden. Wir laden Sie am Donnerstag, 14. Dezember, herzlich ein zum

8280 Kreuzlingen

Kaffeetreff für Menschen, die einen Angehörigen verloren haben. Er will Raum bieten, einander zuzuhören und sich auszutauschen unter Personen, die die gleiche Verlusterfahrung gemacht haben. Er soll eine Oase sein, in der alle Gefühle auf dem Weg der Trauer ihren Platz haben. Wir beginnen um 14.30 Uhr im Chorraum der Kirche Tägerwilen mit einer Einführung von Pfarrer Peter Keller und einer Zeit der Besinnung. Danach gehen wir gemeinsam ins Kirchgemeindehaus, Kirchweg 8. Musikalisch wir der Nachmittag von einer Flötengruppe begleitet. Wir freuen uns, wenn Sie kommen. Evang. Kirchgemeinde Tägerwilen-Gottlieben

Kalender «Täglich mit Gott» Im Anschluss an die Gottesdienste im Advent können wieder die beliebten Kalender «Täglich mit Gott» erworben werden. Evang. Kirchgemeinde Tägerwilen-Gottlieben

Bauvorhaben Neubau 3 Mehrfamilienhäuser Liegenschaft Nr. 1422 Lage

Hertler

Wer ein rechtliches Interesse nachweist, kann während der Auflagefrist gegen das Bauvorhaben beim Gemeinderat schriftlich und begründet Einsprache führen. BAUGESUCHSZENTRALE TÄGERWILEN

IMPRESSUM Amtliches Publikationsorgan der Gemeinde Tägerwilen Politische Gemeinde Tägerwilen, 071 666 80 20 gemeinde@taegerwilen.ch Erscheint wöchentlich: Freitag taegerwilen@kreuzlinger-zeitung.ch Redaktionsschluss: Dienstag 9 Uhr


KreuzlingerZeitung

Nr. 49

MARKTINFOS

8. Dezember 2017

LED-Lichter in der Adventszeit Wenn die Tage kurz werden und Nebel auf die Stimmung drückt, trägt eine behagliche Beleuchtung in der Wohnung oder im Haus viel zum eigenen Wohlbefinden bei. Weniger kann aber auch in der dunklen Jahreszeit mehr sein. Kreuzlingen. Licht bedeutet mehr als Beleuchtung. Hält der Winter Einzug, neigen wir deshalb dazu, das Licht brennen zu lassen. Doch auch in der Winterzeit muss der bewusste Umgang mit Licht die gemütliche Atmosphäre nicht beeinträchtigen, führt aber gleichzeitig zu einer Stromeinsparung. Wer ein Zimmer verlässt, kann darauf achten, das Licht zu löschen. Auch sind selten Decken- und Tischbeleuchtung notwendig. Gibt eine Glühbirne oder eine Halogen-Lampe ihren Geist auf, so ist der Zeitpunkt günstig auf eine LED-Lampe umzustellen. Die etwas höheren Anschaffungskosten sind im Gebrauch schnell wett gemacht, da die LED rund zehnmal weniger Strom braucht und eine längere Lebensdauer aufweist.

Christbaum mit Kerzen oder LED Gerade während der Adventszeit ist Kerzenlicht stimmungsvoll und eignet sich auch für den Christbaum. Wer diesen lieber mit elektrischen Lämpchen betreibt, kann ebenfalls auf LED zurückgreifen. Eine Glühlampen-Kette hat eine Leistung um die 120 Watt, während es bei einer vergleichbaren LED-Kette nur 4,8 Watt sind. Leuchtet die Kette am Weihnachtsabend fünf Stunden lang, brauchen die Glühlämpchen 600, die LED-Lichter 24 Wattstunden Strom. Diese Einsparung verursacht beim Einzelnen keine Einbusse, fällt aber in der Menge ins Gewicht. Schon in einer mittelgrossen Stadt mit 10‘000 privaten Haushalten betrüge die Reduktion 5760 Kilowatt-

Bild: zvg

Gerade während der Adventszeit ist Kerzenlicht stimmungsvoll und eignet sich auch für den Christbaum.

stunden, was gut für die Stromversorgung einer vierköpfigen Familie für das ganze Jahr reicht. eingesandt

FRÜHER WATT, HEUTE LUMEN Anstelle der früheren Leistungs-Angabe in Watt für eine Glühbirne, gilt heute der Lichtstrom in Lumen als Basis. Dieser Wert gibt an, wie hell eine Lampe leuchtet. Eine 60 Watt Glühbirne beispielsweise weist einen Lichtstrom von rund 800 Lumen auf. Gleich hell leuchtet eine LED bei rund acht bis zwölf Watt und verbraucht entsprechend weniger Strom. Weitere Fragen rund um effiziente Beleuchtung, Energieeffizienz wie auch erneuerbare Energien beantwortet die öffentliche Energieberatungsstelle der Region Kreuzlingen: Hauptstr. 88, 8280 Kreuzlingen 2, 071 677 63 84, energieberatung@kreuzlingen.ch. Informationen zum kantonalen Förderprogramm Energie: www.energie.tg.ch/foerderprogramm

Immozionale Thurgau auf Kurs Die sechste Immobilien und Baumesse steht in den Startlöchern. Der jährliche Trendplatz rund um Immobilien und Bauen findet vom 23. bis 25. Februar 2018 im Dreispitz Kreuzlingen statt – neu zusätzlich auch am Sonntag. Kreuzlingen. Trotz stärker werdender digitaler Vermarktung zeigt sich immer wieder, wie wichtig «Face-toFace-Kommunikation» ist. Die Besucherumfrage, welche anlässlich der letzten Immozionale durchgeführt wurde, hat gezeigt, dass die Besucher die Professionalität und das vielfältige Angebot der Aussteller schätzen; 95 Prozent der Besucher würden die Immozionale denn auch weiter empfehlen. Rund 50 Aussteller und Spezialisten aus der Immobilien-, Bauund Energiewirtschaft, Architektur, Finanzdienstleistung sowie dem Handwerk präsentieren sich an der kommenden Immozionale Thurgau. Die Sonderschau «naturnahe Wohnumgebungen» der Stadt Kreuzlingen soll zeigen, wie naturnah gestaltete Umgebungen einen Mehr-

Trotz digitaler Vermaktung ist das persönliche Gespräch immer noch die beste Variante, um sich zu informieren. Bild: zvg

wert für Natur und Mensch haben und die Firma raumwerke AG lässt zum Thema «Natur im Raum» die Besucher in eine faszinierende Erlebniswelt eintauchen und zeigt auf, wie natürliche Materialien wie Holz, Moos und Steinfurnier als Raumgestaltung eingesetzt werden können. Die Thurgauer Kantonalbank als Messepartnerin der Immozionale beantwortet

sämtliche Fragen zur Immobilienfinanzierungen und erstellt kostenlos Tragbarkeitsberechnungen für ein Wunschobjekt. Zentraler Treffpunkt ist wiederum die SVIT-Lounge des Branchenverbands SVIT Ostschweiz. Gastronomisch betreut werden die Besucher einmal mehr durch die Damenturngruppe Kreuzlingen . www.immozionale-tg.ch

27

Schrembs im Final Am 10. November fand in Amsterdam im Rahmen der Weltkonferenz der Jungen Wirtschaftskammer (JCI) die Finale der Global Social Entrepreneurship Challenge statt. Die 10 Unternehmen, die die Finalrunde erreicht haben, durften sich live präsentieren. Kreuzlingen. Voraussetzungen für die Teilnahme am Wettbewerb waren unter anderem die Verfolgung von mindestens eins der 17 Entwicklungsziele der UNO auf lokaler oder globaler Ebene und der Firmeninhaber darf nicht älter als 40 Jahre sein. Schrembs Solutions hat es dabei mit dem Projekt „New Horizons“ ins Finale geschafft und durfte sich mit einem Pitch vor einer internationalen Jury und vor Vertretern der European Super Angels Club vorstellen. Ziel vom Projekt „New Horizons“ ist, Unternehmen und Startups aus Krisengebieten zu unterstützen, die eigenen Produkte in die Schweiz und danach in EWR zu vermarkten. Sämtliche Vorbereitungsarbeiten (Marktanalyse, Übersetzungen, rechtliche Abklärungen und Marketingaktivitäten) werden von Schrembs Solutions übernommen. Wenn der Vertrieb erfolgreich verläuft, wird lediglich eine Provision bezahlt, sodass die unterstützten Unternehmen risikofrei und ohne Vorinvestitionen die Möglichkeit haben, Gewinne zu erzielen und so im Heimatland zum wirtschaftlichen Wiederaufbau beizutragen. Das Projekt ist soeben gestartet: In Zusammenarbeit mit der ICC (International Chamber of Commerce) in Syrien werden zurzeit interessante Projekte und Unternehmen auf die Markttauglichkeit für die Schweiz geprüft. Der erste Markteintritt bei dieser Auswahl wird im Frühjahr 2018 erfolgen.

Tolle Resonanz Für Enzo Schrembs war es eine wunderbare und sehr lehrreiche Erfahrung, ein Pitch auf Englisch vor einem Publikum von Unternehmern aus der ganzen Welt und vor solch einer hochkarätigen Jury zu halten. Die tolle Resonanz, das Interesse und die daraus entstandenen Kontakte haben ihm bewiesen, dass das Projekt sehr viel Potenzial hat und sehr gut angekommen ist. www.schrembs-solutions.ch


Mendoza, Argentinien, Topwein des Star-Önologen Michael Rolland, 75 cl Jahrgang 2013* - Traubensorten: Malbec, Merlot, Cabernet Sauvignon, Syrah und Petit Verdot

75 cl Bolgheri DOC, Jahrgang 2014* - Traubensorten: Cabernet Sauvignon, Syrah, Merlot und Petit Verdot

13.

95

Konkurrenzvergleich

19.90

Jahrgang 2016* - Traubensorte: Primitivo

Auch online erhältlich.

ottos.ch ottos.ch

Condado de Haza

Zolla Primitivo di Manduria DOP

Ribera del Duero DO, Jahrgang 2012* - Traubensorten: 100% Tempranillo

75 cl

Sonntagsverkauf

Clos de los Siete

Argentiera Poggio ai Ginepri

10.12. 20% Am Sonntag

Auszeichnungen: - James Suckling 90 91/100 Punkte - Robert Parker Konkurrenzvergleich 89/100 Punkte 25.90

12 - 17 Uhr

14.

Auch online erhältlich.

ottos.ch ottos.ch

ÀN/2 Ànima Negra 75 cl

Kreuzlingen Freixenet

Carta Nevada Semi-Seco oder Carta Rosado Seco

Mallorca DO, Jahrgang 2015* - Traubensorten: Callet, Manto Negro, Syrah

Auszeichnung: - Berliner Wine Tropy Goldmedaille

auf alle Textilien inkl. Sport

75 cl

6.95 9. statt 90

je 75 cl

12.90

7.90

Konkurrenzvergleich

Konkurrenzvergleich

14.80

Auch online erhältlich.

ottos.ch ottos.ch

22.-

Auch online erhältlich.

19.27.90 statt

90

Auch online erhältlich.

ottos.ch ottos.ch

ottos.ch ottos.ch

Auch online erhältlich.

ottos.ch ottos.ch

Sessantanni Primitivo di Manduria

75 cl

Jahrgang 2014* - Traubensorte: 100% Primitivo - die Trauben stammen von mindestens 60-jährigen Rebstöcken - Ausbau während 12 Monaten in Barriques - 14,5% Vol.

21.29.90 statt

90

Auch online erhältlich.

ottos.ch ottos.ch

Riesenauswahl. Immer. Günstig.

ottos.ch

Klz 49  

KreuzlingerZeitung

Klz 49  

KreuzlingerZeitung

Advertisement