Issuu on Google+

Auflage: 22 240 Exemplare

G

t r te 12 s a ei

29. 3. 2013 Nr. 13

S

GZA/AZA 8280 Kreuzlingen

KreuzlingerZeitung pp i T 3 o - –1

AMTLICHES PUBLIKATIONSORGAN VON KREUZLINGEN/TÄGERWILEN/LENGWIL/KEMMENTAL

INHALT Finanzen gut Die Politische Gemeinde Tägerwilen präsentiert auch dieses Jahr gute Rechnungsabschlüsse. Ausserdem sind an der Gemeindeversammlung im Mai ein Landtausch und ein Kreditantrag traktandiert. Neu soll eine Spezialfinanzierung für Landkäufe gebildet werden. Die Volksschulgemeinde befindet am 29. April über ihre Rechnung 2012. Seite 3

Für das ceha! gibt es neue Pläne

Zustupf für Kultur Der Verein Kultursee blickt auf ein geschäftiges Jahr zurück: Die Anzahl der Gesuche ist wieder leicht gestiegen und auch der Betrag für die Kulturförderung hat sich um rund 15 000 Franken erhöht. Lesen Sie mehr dazu auf der Seite 4

Zirkus mit Emotionen

Viele Kunden hatten den Modegeschäften im ceha! in den vergangenen Monaten den Rücken gekehrt, jetzt hat Hess-Investments die Reissleine gezogen und vollzieht einen Strategiewechsel. Seite 5

/DDKWZKDKd

/DDKWZKDKd

tŝƌ ƐĐŚćƚnjĞŶ ǁĂƐ ^ŝĞ ƐĐŚćƚnjĞŶ͘

tŝƌ ƐĐŚćƚnjĞŶ zt ǁĂƐ ^ŝĞ n g! JetƐĐŚćƚnjĞŶ͘ t ig u

ZdhE' ^, dhE' sZ<h&

,ćƵƐĞƌ ĂƵůĂŶĚ tŽŚŶƵŶŐĞŶ Kreuzlingen: Neubau mit 8 Whg. DĞŚƌĨĂŵŝůŝĞŶŚćƵƐĞƌ

3 ½ + 4 ½ Zimmer, grosses Raumgefühl, modern, schöner Ausbau, &ƌĂŶnjŝƐŬĂ tŝƌnj eigene WM/TU, ab Frühsommer 2014 /ŵŵŽďŝůŝĞŶƐĐŚćƚnjĞƌŝŶ ŵŝƚ Mietpreise: 1’680.– / Fr. 1’850.– ĞŝĚŐ͘ &ĂĐŚĂƵƐǁĞŝƐ

TEL 071 688 66 86 www.immopromote.ch d> Ϭϳϭ ϲϴϴ ϲϲ ϴϲ ǁǁǁ͘ŝŵŵŽƉƌŽŵŽƚĞ͘ĐŚ WEINGARTENSTRASSE 10, 8269 FRUTHWILEN

ALTGOLD ANKAUF! Wir zahlen absolute Höchstpreise! Kein Verkauf ohne unser Angebot! Gerne auch defekter Goldschmuck, sowie Dentalgold (auch mit Zähnen). Bitte bieten Sie alles an! Uhrentresor - Konstanzerstr. 18 - 8280 Kreuzlingen Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 12-18 Uhr

Telefon 071-670 10 88 oder 076-40 69 34 6

Beim Emmishofer ZOLL

ZdhE' ^, dhE' sZ<h&

s ic h

be bau ,ćƵƐĞƌ h o R ĂƵůĂŶĚ

tŽŚŶƵŶŐĞŶ DĞŚƌĨĂŵŝůŝĞŶŚćƵƐĞƌ

&ƌĂŶnjŝƐŬĂ tŝƌnj KŬƚŽďĞƌ ϮϬϭϯ 'ƺƫŶŐĞŶ ʹ ĞnjƵŐ /ŵŵŽďŝůŝĞŶƐĐŚćƚnjĞƌŝŶ ŵŝƚ ďŝƐ ϳϴϬ͛ϬϬϬ͘ʹ sW͗ &ƌ͘ ϲϲϬ͛ϬϬϬ͘ʹ ĞŝĚŐ͘ &ĂĐŚĂƵƐǁĞŝƐ TEL 071 688 66 86 www.immopromote.ch d> Ϭϳϭ ϲϴϴ ϲϲ ϴϲ ǁǁǁ͘ŝŵŵŽƉƌŽŵŽƚĞ͘ĐŚ WEINGARTENSTRASSE 10, 8269 FRUTHWILEN

Velobörse Kreuzlingen

schlaue hasen kaufen zu engros-preisen ostergitzi • milchlamm • geräucherte bodenseefelchen delikates kalb- und rindfleisch aus dem thurgau jacqueline & klemenz somm 8280 kreuzlingen tel. 071 688 63 93 verkauf@schrofen.ch www.schrofen.ch öffnungszeiten: mo – di 9.00 – 12.00 uhr mi – do – fr 9.00 – 12.00 uhr/13.30 – 18.30 uhr, sa 9.00 – 14.00 uhr

Frohe Ostern und Gutes Eiersuchen

Samstag, 6. April 2013 Park Haus Sallmann Velo-Annahme: 9 –11 Uhr Velo-Verkauf: 12–14 Uhr Weitere Infos: www.vcs-tg.ch

«innovativ anders»

Ihr immokanzlei-Team

www.immokanzlei.ch

Der Schweizer National-Circus der Gebrüder Knie gastiert auf dem Hafenplatz. Das Programm ist ein Gesamtkunstwerk, bestehend aus mit viel Liebe und Geduld dargebotenen Tiernummern und akrobatischen Höchstleistungen. Seite 7

071 677 99 88 8280 Kreuzlingen

immokanzlei ® AG

Sicherheit durch Partnerschaft


2 Anzeigen Treffpunkt

Ziil

Hotel Restaurant Bäckerei Lengwilerstr. 4 8280 Kreuzlingen 071 686 70 70

Gut Preiswert Heimelig Fumoir Offen: MO-SA ab 6.00 • SO ab 7.00

KreuzlingerZeitung

Neue Deutschkurse in Gruppen mit 4 – 6 Pers. • Anfänger A1 und A2 • Fortgeschrittene B1 und B2 • Crashkurse Muttersprache ab Fr. 20.– pro Lektion Montags bis samstags Einzelunterricht möglich. Jetzt anmelden! Diplom-Päd. Silke Heit 071 672 48 52 076 419 48 52 www.deutschkurse-am-see.ch

Jeden 1. Dienstag im Monat Doppelte Ihr Heilkräuterspezialist

Hauptstrasse 63

Nr. 13

28. März 2013

Wechsel von Uhrenbatterien alle Marken

8.– 12.– CHF bis

seit 20 Jahren seriös

r Wir kaufen Ih rt Altgold aller A lung gegen Barzah

Hauptstrasse 58 CH-8280 Kreuzlingen Telefon 071 672 20 11

Richtig helfen bei medizinischen Notfällen Einladung zum Workshop Verkehrsunfall, Sturz im Haus, Krampfanfall oder plötzliche Bewusstlosigkeit – In allen Fällen sind es meist medizinische Laien, die als erste mit solchen Situationen konfrontiert werden. Jeder will, ja muss eigentlich helfen – aber oft traut sich niemand so richtig – fast immer wegen fehlendem Fachwissen. Erweitern Sie Ihre Handlungskompetenz und lernen Sie im Workshop folgende Aspekte:  Wie man lebensbedrohliche Erkrankungen erkennt  Welche Massnahmen jeder Laie sofort anwenden kann  Was man keinesfalls tun sollte

Referent

Dr. med. Roland Ballier und Team CSTN

Ort

Kantonsschule Kreuzlingen, Musiksaal C 04 Pestalozzistr. 7, 8280 Kreuzlingen

Zeitpunkt

Dienstag, 16. April 2013, 19.00 - 21.00 Uhr

Anmeldung Bitte melden Sie sich bis zum 15. April 2013 im santémed Gesundheitszentrum an. Die Teilnehmerzahl ist wegen der vorgesehenen praktischen Übungen auf 25 Personen beschränkt. Der Eintritt ist kostenlos.

santémed Gesundheitszentrum Brückenstrasse 11, 8280 Kreuzlingen Telefon 071 424 04 44 kreuzlingen@santemed.ch www.santemed.ch

G ES UNDH E I TSZ EN T R U M


KreuzlingerZeitung

Nr. 13

DRITTE SEITE

28. März 2013

3

Mehr Spielraum bei Landgeschäften Die Politische Gemeinde mĂśchte eine neue Spezialfinanzierung fĂźr Landkäufe anlegen, um kĂźnftig durch aktives Bodenmanagement die BedĂźrfnisse der Gemeinde besser vertreten zu kĂśnnen. Tägerwilen. Ă&#x153;ber die Rechnung 2012 der Politischen Gemeinde informierte Gemeinderat JĂśrg Sinniger am vergangenen Mittwoch. Sie schliesst mit einem Plus von rund 74 000 Franken. Sinniger hob vier Punkte besonders hervor. Erstens: Der Nettoaufwand beträgt 360 000 Franken mehr als budgetiert. Dies, weil im Sozialbereich Mehrkosten von 270 000 Franken anfielen, aber auch weil bestimmte Projekte (beispielsweise der neue Bus-Wendeplatz an der Ecke GrĂźntal-/Castellstrasse) vorgezogen werden mussten.

Neuer Steuer-Rekord Zweitens: Es gab einen neuen Rekord beim Bruttoertrag der einfachen Steuer (neun Mio. Franken). Der Zuwachs von einer Mio. Franken ist aber hauptsächlich auf einen einzigen ausserordentlichen Steuerfall bei Juristischen Personen zurßckzufßhren. Drittens: Die Investitionsrechnung weist fßr 2012 erstmals einen Einnahmeßberschuss aus. Dies liegt an der Fakturierung von Erschliessungsbeiträgen fßr Grossprojekte wie Poststrasse oder Industriestrasse. Und zu guter Letzt: Zwei Landparzellen wurden verkauft. Ohne den Verkaufsgewinn von 300 000 Franken wäre das operative Jahresergebnis der Gemeinde negativ ausgefallen. Der Gemeinderat beantragt, diesen Gewinn in eine neue Spezialfinanzierung fßr Landkäufe zu packen. Der Verlust soll durch die Entnahme des gleichen

Bild: archiv

Betrages aus der Steuerausgleichsreserve ausgeglichen werden. Dahinter stehe ein Bekenntnis, erläuterte Sinniger: Wir erweitern den finanziellen Spielraum der Gemeinde fßr Landkäufe und wollen kßnftig ßber ein aktives Bodenmanagement die Bedßrfnisse der Gemeinde besser steuern. Das Wasserwerk schliesst mit einem Verlust von knapp 120 000 Franken ab. Elektrizitätswerk und Wärmeverbund weisen einen Gewinn von rund 95 000 Franken bzw. gut 9000 Franken aus.

Landtausch und Kreditantrag Neben einer Einbßrgerung sind noch zwei Botschaften traktandiert. Die Gemeinde mÜchte einen kostenneutralen Landtausch mit der Bßrgergemeinde durchfßhren. Sie bekommt Land am Ufer (Parzellen 308 und 298) und gibt dafßr landwirtschaftlich genutztes Land (Parzelle 302). So kÜnnen wir mehr Einfluss auf die Seeuferplanung und die Entwicklung der Bootssteganlage oder der Badi nehmen, erklärte Sinniger. Fßr Arbeiten an der Oberdorfstrasse beantragt der Gemeinderat 645 000 Franken. Die Gemeindever-

sammlung findet am 6. Mai, 20 Uhr, in der BĂźrgerhalle statt.

Rechnung Volksschulgemeinde Ă&#x153;ber die Rechnung 2012 der Volksschulgemeinde Tägerwilen informierte Präsidentin Karin KĂśnig-Ess. Die Rechnung schliesst mit einem Gewinn von 800 513 Franken und damit wesentlich besser als budgetiert ab. Dies ist in erster Linie den hohen Steuereinnahmen zu verdanken. Der ErtragsĂźberschuss soll dem Eigenkapital zugewiesen werden, welches dann gut 4,5 Mio. Franken beträgt. Die SchulbehĂśrde beantragt zusätzlich eine ausserordentliche Abschreibung. Das Primarschulhaus Castellstrasse, das Schulhaus Gottlieben sowie das Schulhaus Wäldi wurden bisher jährlich mit acht Prozent des Restwertes abgeschrieben. Zusätzlich zur ordentlichen Abschreibung von insgesamt 27 000 Franken soll die ausserordentliche Abschreibung von 304 997 Franken vorgenommen und alle drei Liegenschaften zu Lasten des Jahresergebnisses auf je einen Franken abgeschrieben werden. Ausserdem traktandiert ist die Bauabrechnung von rund 1,7 Mio.

Franken fßr die Sanierung und den Ausbau des Kindergartens Wagenhof. Ursprßnglich sollte dies weniger kosten; der Kredit der Gemeindeversammlung konnte aufgrund der schlechten Bausubstanz nicht eingehalten werden. Deshalb schliesst die Abrechnung mit Mehrkosten von 128000 Franken. Ich bin ßberzeugt, dass es sich gelohnt hat. Es ist wirklich schÜn geworden, lobte KÜnig-Ess das Ergebnis. Die Rechnungsgemeinde findet am Montag, 29. April, 20 Uhr, in der Aula der Sekundarschule statt. Am 6. Mai, ab 18 Uhr, hält die SchulbehÜrde vor der Gemeindeversammlung der Politischen Gemeinde ausserdem eine Informationsveranstaltung zur Machbarkeitsstudie Schulhaus Hauptstrasse ab. Stefan BÜker

KORRIGENDA Auf Seite 3 haben sich in Ausgabe 12 einige Fehler eingeschlichen. Die schriftliche Anfrage im Gemeinderat stellte SVP-Gemeinderat Fabian Neuweiler. Autor des Artikels ÂŤGuter Start fĂźr die Regio KreuzlingenÂť ist Roman Salzmann. Gemeinderätin Barbara Hummel (FDP/EVP) ist Mitglied der Geschäftsleitung der Bodensee-Arena. Sie mĂśchte ausserdem klar gestellt haben: ÂŤDie Behauptung von GR Huber, es gäbe zu wenig Eis fĂźr die Vereine, stimmt nicht. Die Belegungsstatistik zeigt, dass der Eisbedarf der Eisvereine â&#x20AC;&#x201C; auch zu attraktiven Zeiten â&#x20AC;&#x201C; mit einem Eisfeld abgedeckt werden kann. Es gibt somit auch keine Veranlassung, ein zweites Eisfeld in Betrieb zu nehmen, schon aus wirtschaftlichen Ă&#x153;berlegungen.Âť klz Anzeigen

Treffpunkt

City-CafĂŠ Elmer CrĂŠative-Confiserie LĂśwenstr. 4 / Tel.: 071 672 40 70

Hotel Restaurant Bäckerei Lengwilerstr. 4 8280 Kreuzlingen 071 686 70 70

WIR GRATULIEREN

EDITH MĂ&#x153;LLER

häni grafikŠ

zur erfolgreich bestandenenWirteprĂźfung Offen: -/ 3! AB  s 3/ AB 

Ob mit einem Schokoladenei gefßllt mit hausgemachten Pralinen, mit einem attraktiven Fantasiehäsli oder mit einem gegossenen Hasen aus erstklassiger Premiumcouverture, sind Sie immer ein gern gesehener Gast.

Zu Ostern vom City, die feinen Festtagstorten, Konfekt, Colomba, Osterkuchen und Vacheringlace!

Restaurant ChinastĂźbli Jeden Freitag, Samstag und Sonntag von 19-22 Uhr

ALL YOU CAN EAT-Buffet Erwachsene 20 Fr., Kinder bis 4 Jahre gratis, 4â&#x20AC;&#x201C;13 Jahre 10 Fr. Täglich 3-Gang-Mittags-Menu ab 13,50 Fr.

Fam. Ou Hauptstrasse 110 8280 Kreuzlingen Tel + Fax 071 672 63 85


4

KREUZLINGEN/REGION

KreuzlingerZeitung

Nr. 13

28. März 2013

Verein «Kultursee» hat Ziel erreicht Der Verein Kultursee erfreut sich zunehmender Beliebtheit: Im vergangenen Jahr ist die Anzahl der Gesuche wieder leicht gestiegen. Insgesamt wurden kulturelle Veranstaltungen mit rund 95 000 Franken unterstützt.

Franken, bei einem Gesamtaufwand von 103 363 Franken auf. Sie schliesst mit einem Minus von rund 6500 Franken. Das Vereinsvermögen liegt bei rund 35 000 Franken. «Wir haben also auch für die nächsten Jahre noch ein Polster, das auch einzelne Sonderunterstützungen ertragen würde», erklärte Markus Thalmann.

Tägerwilen. Das lokale und regionale Kulturleben sowie kulturelle Initiativen fördern – dem hat sich der Verein Kultursee verschrieben. Und das mit Erfolg: «Seit unserer Gründung ist ein Gesuchsrückgang auf den Gemeinden bemerkbar», verkündete Markus Thalmann, Gemeindeammann von Tägerwilen und Vereinspräsident, an der vierten Jahresversammlung in der «Alten Säge» in Tägerwilen. «Dieses Ziel konnte also klar erreicht werden.»

Kanton zahlt mehr

Anzahl Gesuche steigt leicht Nach drei Betriebsjahren komme der Verein langsam ins Jugendalter, sagte der Präsident und stellte mit Freude fest, «dass unser Verein inzwischen auf breiter Ebene bekannt ist, was mit der weiterhin leicht steigenden Anzahl an Gesuchen bestätigt wird.» An neun Sitzungen behandelte der Vorstand im vergangenen Jahr insgesamt 67 Gesuche, vier mehr als

Wer mehr über den Verein Kultursee erfahren möchte, wird unter www.kulBild: kb tursee.ch fündig. Hier kann man auch direkt Mitglied werden.

im Jahr 2011. Elf davon erhielten keinen Beitrag. Die Gründe für diese Zahl: Die Veranstaltung fand nicht im Bezirk Kreuzlingen statt und auch der Veranstalter stammte nicht aus dem Bezirk. Ein Gesuch wurde zurückgezogen, zwei gingen zur Unterstützung von CD-Produktionen ein, was nicht Sinn und Zweck von «Kultursee» entspreche, so Thalmann. Viele Gesuchsteller freuten sich zudem über bescheidene Beiträge. Bisher sind im laufenden Jahr 30 Gesuche eingegangen, 2011 waren es im ersten Quartal 41. «Aus diesen

Zahlen bereits Prognosen zu stellen, wäre vermessen», merkte Thalmann an. Doch zeige sich bereits, dass die vom Vorstand vorausgesagte Zahl von 80 bis 100 Gesuchen pro Jahr nicht eingetroffen ist.

Gutes Finanzpolster Mit rund 95 000 Franken hat «Kultursee» die 67 Gesuche unterstützt – ein Anstieg der Ausgaben für die Kulturförderung um rund 15 000 Franken. Die Jahresrechnung, präsentiert von Christina Pagnoncini, Sekretärin von «Kultursee», weist Erträge von rund 97 000

Das Budget 2013 rechnet mit einem Anstieg der Mitgliederbeiträge der Gemeinden auf 43 450 Franken. Da die Gemeinden wachsen und sie pro Einwohner einen Franken Beitrag zahlen, bedeute dies einen schönen Zustupf für «Kultursee», so Christina Pagnoncini. Zudem könne sich der Verein über eine neue Leistungsvereinbarung mit dem Kanton freuen. Dieser erhöht seinen Beitrag auf 45 000 Franken. Für die Kulturförderung sind 80 000 Franken vorgesehen. Sowohl die Jahresrechnung als auch das Budget 2013 wurden einstimmig angenommen. Aufgrund des Rücktritts von Ursula Rudolf von Rohr als Revisorin galt es, das Amt neu zu besetzen. Mit Verena Oswald, Vorstandsmitglied der Kulturkommission in Salenstein, konnte einstimmig eine Nachfolgerin gewählt werden. Kathrin Brunner

Einiges merkwürdig Kreuzlingen. Im Namen der SVPFraktion stellte Gemeinderat Fabian Neuweiler eine einfache Anfrage an den Stadtrat. Einige Geschehnisse im Zusammenhang mit dem Baurechtsvertrag mit der SBW Haus des Lernens Holding AG hinterlassen ein komisches Gefühl, so Neuweiler. Dazu zählt er auch die Übernahme der SBW durch die Basler Bildungsgruppe kurz nach der Genehmigung des Baurechtsvertrages durch den Gemeinderat. Noch während jener Sitzung am 24. Januar wurde der gemeinderätliche Antrag auf eine Indexierung des Baurechtsvertrages gutgeheissen, anscheinend in Absprache mit der SBW Haus des Lernens. Diese Indexierung stellt einen grossen finanziellen Vorteil für die Stadt dar. In der Sitzung der vorberatenden Kommission sei jedoch von Seiten des Stadtrats verneint worden, dass die SBW eine solche Indexierung wünsche, sagt Neuweiler. Die SVP möchte nun wissen, welches Departement die Verhandlun-

gen führte. «Wurde während der Verhandlung über den Baurechtsvertrag eine Indexierung des Baurechtszins angesprochen bzw. von Seiten der Baurechtsnehmerin gewünscht?», so die schriftliche Anfrage weiter. Weshalb sei in diesem Fall, wie in anderen Verträgen auch, keine Indexierung seitens der Stadt ins Auge gefasst worden?

Wie war das mit der SBW? Eine Frage zielt in Richtung der Baurechtsdauer, welche in den Augen der SVP-Fraktion mit 75 Jahren recht lange ausfiel: «Wurde seitens der Baurechtsnehmerin auch eine kürzere Vertragsdauer vorgeschlagen?». Auch der Verkauf wird thematisiert: «Zu welchem Zeitpunkt wurde der Stadtrat über den Verkauf der SBW Holding AG an die Basler Bildungsgruppe informiert?». Durch den Baurechtsvertrag muss das Unternehmen schliesslich deutlich an Wert gewonnen haben, mutmasst Neuweiler. sb

Ist nicht nur sicher, sondern sieht auch noch hübsch aus: die neue Brücke beim Grossweiher. Bild: zvg

BAUFÄLLIGE BRÜCKE ERSETZT Die Mitarbeiter des Werkhofs Kreuzlingen sind auch Brückenbauer: Während den Wintermonaten haben sie die Brücke, die beim Lengwiler Weiher über den Zulauf des Grossweihers führt, ersetzt. Während den Bauarbeiten stellte ein Provisorium den Durchgang für die Fussgänger sicher. Die Brücke wurde aus eigenen Holzbeständen gebaut; wird ein Baum auf dem Stadtgebiet gefällt, werden schöne und geeignete Stämme zersägt und im Werkhof bis zu ihrer neuen Verwendung gelagert. Für die Mitarbeiter des Werkhofs sind solche Arbeiten eine willkommene Abwechslung, denn sie führen ihre Projekte von der Planung bis zur Realisierung selbständig aus. IDK


KreuzlingerZeitung

Nr. 13

KREUZLINGEN

28. März 2013

Strategiewechsel im ceha! Im September 2009 war für Hess-Investments die Welt in Kreuzlingen in Ordnung. Damals eröffnete mit dem ceha! ein neues Einkaufszentrum. Dem Kreuzlinger Detailhandel sollte das Kaufhaus neuen Schwung verleihen. Doch die Eurokrise machte einen Strich durch die Rechnung, weshalb sich der Investor zu einem Strategiewechsel im ceha! veranlasst sieht. Kreuzlingen. Das Schuhgeschäft «Reno» strich bereits vor einigen Monaten die Segel, jetzt folgen mit «Blackout», «Chiccorée» und «Metro Boutique» die drei weiteren Mieter des Obergeschosses. Allerdings nicht ganz freiwillig, wie der Leiter Immobilien bei Hess Investments, Klaus Morlock, auf Anfrage bestätigt: «Wir haben mit diesen Mietern Aufhebungsverträge gemacht und wollen nicht warten, bis der bestehende Mietvertrag ausläuft.» Da er Einblick in die Bilanzen der Läden habe und wisse, wie die Geschäfte laufen, rechne er fest damit, dass die betreffenden Firmen einen auslaufenden Mietvertrag nicht verlängern würden. «Diese Signale sind unüberhör- und unübersehbar», so Morlock, der einen «Ausverkauf im ceha!» aber nicht bestätigen kann.

Vermieter sorgt vor Um folglich als Vermieter nicht mit leeren Händen, sprich ohne Mieter, dazustehen, musste sich Hess Investments etwas einfallen lassen und das «Problem proaktiv angehen». Bekanntlich kündigte bereits im Januar die Pädagogische Hochschule Thurgau an, das halbe Obergeschoss des Einkaufszentrums anzumieten. Ab Herbstsemester 2013/14 werden dort

Ein Bild aus besseren Tagen im Einkaufszentrum ceha! Zehn Geschäfte und Archivbild: Thomas Martens keine Leerstände.

zusätzliche Räumlichkeiten für die Lehrerbildung bereitstehen. Auf einer Fläche von rund 1000 Quadratmetern entstehen fünf Seminarräume, ein Besprechungszimmer, ein Aufenthaltsraum für Studierende sowie Büros für die Verwaltungsdirektion der PHTG. Damit die Investitionen in den Ausbau kostenverträglich amortisiert werden können, wurde ein Mietvertrag über eine Laufzeit von zehn Jahren mit Verlängerungsoption abgeschlossen. Die Raumnot bei der PHTG passt Hess Investments prima ins Konzept, schliesslich will sich das Unternehmen mit einer Strategieänderung im ceha! von der «Abhängigkeit von Euro und Detailhandel» lösen: «Wir haben bei unseren Überlegungen den Fokus auf die Branche Textil und Bekleidung gelegt. Da es nur fünf Minuten entfernt die gleichen Produkte 50 Prozent billiger gibt, sind diese Geschäfte am stärksten von Umsatzrückgängen be-

troffen», erklärt Morlock, bei dem nicht nur ein wenig Wehmut mitschwingt, dass es so weit kommen musste. Und auch für die Restfläche ist er mit einem neuen Mieter in Verhandlung. Wer es ist oder aus welcher Branche dieser kommt, möchte Morlock aber noch nicht sagen. Immerhin so viel: «Nicht aus dem Detailhandel».

Es geht noch weiter Damit ist Hess Investments mit seiner Neuausrichtung noch lange nicht am Ende, es gibt einen weiteren Plan. «Wenn wir im Obergeschoss fertig sind, schauen wir uns im nächsten Schritt die anderen Geschäfte im Erdgeschoss an», erklärt Morlock. Der 49Jährige klammert jedoch schon jetzt die beiden «Frequenzbringer» Migros und Cafe Walz aus – diese bleiben unangetastet. Für alle anderen Geschäfte im ceha! beginnt jetzt aber das grosse Zittern. Thomas Martens

5

LESERBRIEF Volksinitiative «Autofreier Boulevard» Diese Tage flatterte der Unterschriftenbogen für die Volksinitiative zur Abstimmung eines autofreien Boulevards in meinen Briefkasten. Nach eingehendem Studium dieses Formulars muss ich nun doch noch einige Gedankenanstösse geben. Die Initianten der Volksinitiative streichen unter Punkt 1 fett hervor, dass man auch gerne dort einkauft, wo man sich wohl fühlt. Dies hat sicherlich seine Berechtigung. Unter Punkt 2 will man durch einen autofreien Boulevard hervorstreichen, dass es endlich mehr Raum zum Verweilen, Essen und Trinken geben würde. Dies ist doch aber sicherlich bereits schon vorhanden, zähle ich an der Hauptstrasse doch bereits einige Wirtschaftslokale, die sogar über Garten-/Strassenlokale verfügen. Unter Punkt 3 wird hervorgehoben, dass mit diesem Vorgehen das Thema eines autofreien Boulevards endlich öffentlich diskutiert würde. Möglicherweise ist es den Initianten aber entgangen, dass dieses Thema schon längere Zeit die Kreuzlinger Bevölkerung beschäftigt. Nebst diesen Bemerkungen sei an dieser Stelle auch noch festgehalten, dass sich mit dieser Initiative nicht diejenigen Bewohner verantwortlich zeigen, die letztendlich – sollte der Boulevard autofrei werden – an den von den Umleitungen des Verkehrs betroffenen Strassen zu Hause sind. Irrtum vorbehalten wohnen die Mitglieder des Initiativkomitees an der Alten St. Galler-, Rothaus-, Kirch-, Untersee-, Loh-, Alpstrasse und Seeweg. Schön, dass zumindest das Initiativkomitee von den negativen Auswirkungen (vermehrtes Verkehrsaufkommen) eines autofreien Boulevards nicht betroffen sein würden. H. Merz, Kreuzlingen Anzeige

BildungsB ildungs- u und nd B Beratungszentrum eratungszentrum A Arenenberg renenberg

Köni nig gllich che Kurse am kai aiserlich chen Arenenb nberg Diverse Kurse Diverse Kurse ® %68)24Q)+) 68)2 % ) 4Q)+) -1 -1 6 ,0-2+

 ,0

6 , -2+ 2 | Do 18.4. 18 | 67.– .– -K Kräuterg ergärtli au auf d dem m Balkon Balk n | Mii 24.4. 24 4.4 4. | 47.– 47 Kräutergärtli -) Q)+) -1  37)2+%68)2 ® 37 7) +%68)2 | Do 7)2+%68) o 16.5. 16 6.5 5. | 67.– 67 7.– - Kochen Kochen bei bei Gicht Gicht h | Do D 23.5. 23.5. | 67.– 67.– Entschlacken | 24.5. - Entschlack Ent cken auff Arenenberg Are 24 – 27.5. | 560.– 560 - Fe Ferien erien & W Weben eben auf auf Arenen Arenenberg nbe erg | 8. – 13.7. 13 | 1’000.– 1 .– -S Spinnkurs Anfängerinnen pinnkurs ffür ür A nfänger e innen e | 30.10. 30.10. & 13.11. 13. 3 11. | 160.– 160.– Buchung B uchung und und Informationen Inf n orma m tionen Arenenberg 071 663 33 33 | info@aare BBZ Aren BB A enenberg | 0 arenenberg.ch enenberg.ch enb h

Kurse K urse Ernährung Ernährung & Kulinarik Kul u ina n ri rk - Ge G müse iim mF rüh ü ling | M 3 4. | 67.– 67. 7– Gemüse Frühling Mii 3. 3.4. -G eschenke a us der der K üche h |F .5. | 7 5.– Geschenke aus Küche Frr 3 3.5. 75.– - Genussvolle Ernährung bei Rheuma uma ma | Di 7.5. | 67.– 7 - Kreatives Brot Kreatives B rot backen backen | Sa Sa 11.5. 11.5. | 105.– 105.– Fingerfood für für Gäste Gäste | Do 23.5. 2 .5. 23 5 | 66.– 66.– - Fingerfood - Kreative Kreative Sommersalate Sommersalate | Do Do 30.5. 30.5. | 66.– 66.– - LLeichtigkeiten eichtigkeiten für für ü heisse heisse Zeiten Zei e ten | F Frr 31.5. 31.5. | 7 71.– 1.– - Kräuterzauber dem Dii 2 25.6. Kräuterzauber aus aus d em Garten Garten | D 5.6. | 67.– 67.– Beeren – frisch frisch a uf d en Tisch Tisch | Di Di 2.7. 2.7. | 6 7– 7. - Beeren auf den 67.–

Alle A lle K Kurse u r s e unter unter w www.arenenberg.ch w w. a r e n e n b e r g . c h | Bestellen Bestellen S Sie i jjetzt ie e z t das et d a s kostenlose k o s te t n l o se s K Kursmagazin. ursmagazin.


6 Anzeigen

KreuzlingerZeitung

Wohnen an guter Lage mit schöner Aussicht in Kreuzlingen Rosgartenstr. 46

Zu verkaufen in Fruthwilen

4½-Zimmerwohnung 2. Stock neu renoviert Fr. 1450.– + 250.– NK ab 1. Juni 2013

älteres

Ermatingen

in Kreuzlingen Gaissbergstr. 52

4½-Zimmerwohnung 1. Stock neu renoviert Fr. 1400.– + 200.– NK ab sofort oder nach Vereinbarung

Auskunft: Tel. 071 688 34 51

Hofackerstrasse 29, 33, 35 Verkauf Neubau mit Seesicht steuergünstige Gemeinde, Nähe See exklusive, grosse 3½, 4½ u. 5½ Zi-Wohnungen 100/145/190m2, spezielle Küchen, verglaste Sitzplätze/Balkone 19–25m2, Lift, helle ruhige Lage, je Dusche/WC, Bad/WC, Waschturm in Wohnung, Nähe See/Bahnhof, im Seedorf, ab Fr. 470’000.–, 590’000.–, 950’000.–

7½-Zimmer-Haus teilweise renovationsbedürftig

Auskunft und Besichtigung unter

Tel 071 664 12 54 (abends)

Vermietung Neubau mit Seesicht grosse 3½ u. 4½ Zi-Eigentums-Wohnungen, Ausbau wie Verkauf Miete ab Fr. 1’800.– / 2’000.– Netto

Scherzingen/Münsterlingen

Kreuzlingen, Wasenstr. 28 grosse 4½ Zi-1.OG, 131m2, Balkon süd/west, Miete Fr.1’900.– Netto

28. März 2013

Bezahltes Verlagspraktikum Engagierte/r Verlagspraktikant/in für eine bezahlte Praktikumstelle in einem Verlag gesucht, der Hörbücher, eine Zeitschrift und Online-Lehrgänge herausgibt sowie Seminare veranstaltet. Arbeitsort ist Berg TG in der Schweiz (in der Nähe des Bahnhofs, mit der Bahn nur rund 20 Minuten ab Konstanz; Parkplatz ebenfalls vorhanden). Deutsche Mitarbeiter sind willkommen. Details unter www.rusch.ch/kontakt/praktikum

HEM Conference

Heilung in der Gegenwart Gottes

Bahnhalde 3 u.5/Rebhaldenstrasse Vermietung p. sofort, 4½Zi-EG,135m2, 3½Zi2.OG, 101m2, Seesicht, neuwertig, hell, ruhig, Dusche/WC, Bad/WC, gehob. Komfort, Waschturm in Wohnung, Lift, EG grosser Gartensitzplatz pro Monat Fr. 1’900.–/1'800.– Netto

Nr. 13

Chris Gore und Chuck Parry (Bethel-Church, USA) Freitag,mit April 4. -5. 6. April 2013 und Samstag, 6. April 2013 Dreispitz, Kreuzlingen 20 Uhr,Eventhalle im Dreispitz Kreuzlingen

Möchten Sie erleben, wie Gott heute noch heilt? Tragen Sie eine Sehnsucht nach tiefer, grundlegender Heilung in sich? Vielleicht kann Ihnen diese Konferenz Schritte zeigen, wie Gottes Gesundhealingschool heit für Sie erfahrbar ist. Sie sind herzlich eingeladen! Der Eintritt ist frei.

www.vineyard-lakeside.com

HEM Conference 3.indd 1

Benz Immo Treuhand GmbH

12.12.2012 08:46:18

healingschool

Wasenstrasse 28, 8280 Kreuzlingen

Tel. 071 688 59 92 oder 93

Per 1. Juli 2013 suchen wir für unser Sekundarschulzentrum Egelsee einen

Hauswart (100%) oder ein

Hauswart-Ehepaar (160%) Wir erwarten:  Abgeschlossene Berufslehre, vorzugsweise als Fachmann/ Fachfrau Betriebsunterhalt EFZ oder die Bereitschaft, diese Ausbildung zu absolvieren  die Bereitschaft, Führungsverantwortung über ein kleines Team zu übernehmen  Verantwortungsbewusstsein, Eigenkompetenz  Hilfsbereitschaft und Verständnis für die Anliegen der verschiedenen Nutzer  Organisationsfähigkeit  Bereitschaft für unregelmässige Arbeitseinsätze Wir bieten:  Moderne, gut gepflegte Anlage mit Hauswartwohnung  Hohe Selbständigkeit  Entlöhnung nach den Richtlinien des Berufsverbandes Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (mit Foto) richten Sie bitte bis 12. April 2013 an: Schulpräsidium Kreuzlingen Herr J. Schenkel, Schulpräsident Pestalozzistr. 15, 8280 Kreuzlingen (siehe auch unter www.schulekreuzlingen.ch)

Frauenklinik Münsterlingen Einladung «Dem Leben einen guten Anfang geben» Lernen Sie unser kompetentes, liebevolles Team bei einem Informationsabend kennen. Wir stellen uns in der Aula des Kantonsspitals Münsterlingen mit einer kleinen Präsentation vor. Anschliessend begleiten wir Sie gern auf einem Rundgang durch die Frauenklinik und stehen Ihnen für persönliche Fragen zur Verfügung. Treffpunkt um 19.00 Uhr beim Portier Keine Anmeldung nötig. Dauer, inkl. Rundgang ca. 90 Minuten. Das nächste Datum: Donnerstag, 4. April 2013 Gebären in Geborgenheit und Sicherheit ist uns ein Anliegen. Wir freuen uns Sie kennen zu lernen! www.frauenklinik-muensterlingen.ch


KreuzlingerZeitung

Nr. 13

28. März 2013

KREUZLINGEN/REGION

Ein Programm voller Emotionen

7

IMMOTIPP

Der Schweizer National-Circus der Gebrüder Knie gastiert am 2. und 3. April 2013 auf dem Hafenplatz in Kreuzlingen. Kreuzlingen. Vorhang auf für ein neues farbenprächtiges Programm. Das diesjährige Gesamtkunstwerk, bestehend aus mit viel Liebe und Geduld dargebotenen Tiernummern und akrobatischen Höchstleistungen, steht ganz im Zeichen des Mottos «émotions». Bereits zum 95. Mal nehmen die Familie Knie und ihre begnadeten Artisten aus aller Welt das Publikum mit auf eine faszinierende Reise dorthin, wo das Lachen und Staunen zu Hause sind. Vorstellungen gibt es am 2. April um 20 Uhr und am 3. April um 14 und 20 Uhr. Der Zirkuszoo ist am Dienstag

Eckbert E. Bohner Immobilienverkauf Dipl. Immobilienökonom NDS FH Master of Advanced Studies FHO in Real Estate Management (MREM)

Atemberaubend: The Flying Girls aus Nordkorea am Trapez.

von 14 bis 19.30 Uhr geöffnet und am Mittwoch von 9 bis 17.30 Uhr. Die Zirkuskasse hat am Dienstag ab 12 Uhr

Bild: zvg

und am Mittwoch ab 10 Uhr geöffnet. Weitere Informationen finden Sie auf www.knie.ch

Sportfischer Verein zählt 28 Mitglieder Der Vorstand des Bottighofer Sportfischer Vereins (BSV), unter dem Präsidenten Patrick Gantenbein, lud am Samstag, 9. Februar, zur alljährlichen Generalversammlung ins Restaurant Alpenrösli in Bottighofen ein. Bottighofen. Wie schon in den beiden Vorjahren mit grosser Freude festgestellt werden konnte, ist das Interesse an der Sportfischerei und den gemeinsamen Aktivitäten des Vereines nach wie vor ungebrochen.

Zum Auftakt offerierte die Vereinskasse ein von Yvonne und Oskar Lenz zubereitetes, vorzügliches Nachtessen. Der anschliessenden GV wohnten 13 Aktivmitglieder und vier Neumitglieder bei. Insgesamt zählt der Verein nun 28 Mitglieder. Jahresrechnung und Budget 2013 konnten nicht abgenommen werden und werden bis Ende April den Mitgliedern zu Abnahme nachgereicht.

Vereins-Reise und -Fest Die GV entschied, in diesem Jahr wieder eine zweitägige Vereinsreise zum Fischen nach Österreich durchzufüh-

ren. Die Vereinskasse wird die Kosten (ausser Getränke) übernehmen. Auch in diesem Jahr wird der Verein wieder mit seinem Vereinsfest während der «In Water Boat Show» vertreten sein und freut sich über zahlreiche Besucher. Abschliessend bedankte sich Patrick Gantenbein bei allen Mitgliedern, welche ein besonderes Engagement für den Verein gezeigt haben. Jahresprogramm, und andere interessante Informationen sind auf der BSV-Homepage unter www.bottighofer-sportfischer.ch zu finden. Stefan Gläser

Berner Jodler Kreuzlingen «JodlerInnen in Ausbildung» Die Berner Jodler Kreuzlingen trafen sich am Samstag, 16. Februar, zur Generalversammlung im Gasthaus Linde in Tägerwilen. Tägerwilen. Die diesjährige GV konnte speditiv in fast allen Traktanden erledigt werden. Erst die «Allgemeine Umfrage» sprengte den gewohnten Zeitrahmen. Der Vorstand wurde einstimmig und mit Applaus wieder gewählt. Auch darf sich der Verein an einer gesunden Finanzlage durch die umsichtige Kassaführung des Kassiers erfreuen. Im Jahresrückblick des Präsidenten war der Bericht vielseitig ge-

spickt von verschiedenen Auftritten der unterschiedlichsten Art – wahrlich ein abwechslungsreiches Jahr mit einem wohl gefüllten Mass an Aktivitäten für die fröhlichen Jodlerinnen und Jodler. Natürlich darf auch nicht die Jodler-Reise ins Engadin vergessen werden. Das Traktandum «Allgemeine Umfrage» bedarf der Diskussion. Hier wurde u. a. beschlossen, den jungen JodlerInnen während ihrer Lehrzeit unter bestimmten Bedingungen Probendispenz zu gewähren.

Neue SängerInnen gesucht Die erfahrene und fachkompetente Dirigentin Luzia Bösch wird weiterhin den Club musikalisch leiten und

zum nächsten Jodlerfest im Juli nach Wattwil führen – der Höhepunkt im diesjährigen Vereinsjahr, der auch allen Liebhabern unseres Kulturgutes für einen Besuch zu empfehlen ist. Die Kameradschaft wird sicher nicht zu kurz kommen und mittels verschiedener Anlässe im Kreise der Jodlerfamilie gepflegt. Dazu gehört u. a. die Mitwirkung bei der Thurgauer kantonalen Jodlervereinigung mit dem Spitalsingen. Interessierte Sängerinnen und Sänger wenden sich an den Präsidenten Werner Mazenauer, Altnau, oder an die Dirigentin Luzia Bösch, Engelswilen. Interessierte können ganz ungeniert zu einer Probe ins Restaurant Besmer kommen. eingesandt

Kostenloser Informationsabend für private Immobilienverkäufer Seit drei Jahren veranstalten die Goldinger Immobilien Treuhand AG Informationsanlässe zum Thema «privater Immobilienverkauf». Zwei, der drei Veranstaltungen in diesem Frühjahr, in Tägerwilen und Aadorf waren bis auf die letzten Plätze ausgebucht. Über 100 Interessierte lauschten mit Interesse den Ausführungen von Eugen Goldinger, Guido Goldinger, Eckbert Bohner sowie fachkundigen Bankexperten der Raiffeisen Bank und Steuerexperten der TWS Confides AG. Die GOLDINGER Immobilien-Treuhand AG begrüsste die zahlreich erschienenen Anwesenden und erläuterte die Schwerpunktthemen des Abends. «Welche Steuern fallen bei einem Immobilienverkauf an?», «Wie gestalte ich ein Exposé?», «Wie ermittelt man den Verkaufspreis?», «Worin bestehen die Unterschiede zwischen einem professionellen Makler und dem, der gelegentlich eine Immobilie vermittelt». Bei der anschliessenden Fragerunde und beim gemütlichen Apéro standen die Experten den Besuchern für Steuer-, Bank-, und Immobilienfragen gerne zur Verfügung und es wurde bilateral bei einem guten Glas Wein noch ausführlich diskutiert und «fachgesimpelt». Die Teilnehmer schätzten insbesondere den offenen Umgang mit den Informationen. Aufgrund der sehr guten Nachfrage wird es in St. Gallen am 23. April 2013 noch eine weitere Möglichkeit zur Teilnahme geben. Interessierte können sich schon jetzt einen Platz für die nächste kostenlose Informationsveranstaltung für private Immobilienverkäufer sichern. Anmeldung unter: buero-kreuzlingen@goldinger.ch www.goldinger.ch


8 Anzeigen

KreuzlingerZeitung

Nr. 13

28. März 2013

Englisch lernen in Kleingruppen Kurse ab 15. April 2013 Interesting and well-structured lessons on high levels KREUZLINGEN

Intermediate B1 Wednesday 9.00 – 10.30 Upper-Intermediate B2, Conversation Class Monday 18.00 – 19.30 Advanced C1, Conversation Class Wednesday, 20.00 – 21.30

info@ks-english.ch www.ks-english.ch

Weitere Kurse auf Anfrage oder im Internet. Gratis Schnupperstunde!

© Ron Haviv / VII

Hafen-Center Hafenstrasse 50 A + B 8280 Kreuzlingen Telefon 071 672 78 51

ErstE HilfE für MEnscHEn Mit lEtztEr Hoffnung

Ausbildung zum Sicherheitsfunktionär? Seminare in Kreuzlingen: www.penta-campus.org

In Myanmar (Burma) ernten Bauernfamilien mehr Reis dank biologischem Landbau.

Mit Mut und Ihrer Unterstützung. Danke, dass Sie per SMS 20 Franken spenden: Mut 20 an 488. PC 30-303-5 www.swissaid.ch

www.msf.ch

Pc 12-100-2

Live Jazz

4. April um 19 Uhr Traditional Jazzfriends Eintritt: € 8,–

Candle Light Dinner

18. April ab 17.30 Uhr mit live Pianomusik à € 39,90 für 2 Personen

Jeden Freitagabend Menü unter dem kulinarischen Motto des Monats

• Sonntags-Brunch • Business Lunch • Kuchenspezialitäten • Räume für Betriebsund Familienfeiern Bitte rechtzeitig reservieren! Brotlaube 2 D-78462 Konstanz Tel. +49/7531 - 1285100 www.krone-konstanz.de


KreuzlingerZeitung

Nr. 13

Wir sind «die Stadt» Bei der Stadt Kreuzlingen arbeiten rund 200 Personen in verschiedensten Positionen. Jede Woche gewähren sie Einblick in ihre unterschiedlichen Berufe und Tätigkeiten.

28. März

SEITE DER STADT

Was sind Ihre Hauptaufgaben? Ich kontrolliere gemeinsam mit dem kantonalen Lebensmittelkontrolleur die Gastgewerbebetriebe hinsichtlich der Betriebsräume und der Einrichtungen, bevor sie ein Patent oder eine Bewilligung der Stadt erhalten. Anschliessend erfolgt in der Regel eine jährliche Kontrolle der Betriebe bezüglich Hygiene, Selbstkontrolle, Deklaration und fachgerechter Lagerung der Lebensmittel. Werden Bereiche beanstandet, sind diese innert einer gewissen Frist zu beheben. Anschliessend führen wir eine Nachkontrolle durch. Führt auch eine Nachkontrolle zu Beanstandungen, werden durch die Kanzlei weitere Schritte in die Wege geleitet. Was schätzen Sie an Ihrer Arbeit? Mein Beruf ermöglicht es mir, mit vielen verschiedenen Menschen in Kontakt zu treten. Ich schätze die flexiblen Arbeitseinsätze, die sich auf Grund der unterschiedlichen Öffnungszeiten der Gastgewerbebetriebe ergeben, und die Zusammenarbeit mit den Mitarbeitenden des Lebensmittelinspektorats, der Stadtkanzlei und der Bauverwaltung. Welche Eigenschaften sind an Ihrer Stelle besonders gefragt? Die wichtigste Eigenschaft in meinem Job ist Verschwiegenheit. Der Inspektionsrapport ist nicht öffentlich und um auf Beanstandungen hinzuweisen, ist ein «diplomatischer» Umgang mit den Kunden nötig.

9

Bahnübergang Freiestrasse ab Ostern vorübergehend gesperrt Nach Ostern wird der Bahnübergang Freiestrasse für den motorisierten Verkehr in beide Richtungen vorübergehend gesperrt. Mit dieser Massnahme soll der Parkplatzsuchverkehr eingeschränkt werden, um die Bauarbeiten und den Langsamverkehr nicht zusätzlich zu behindern. Anfang dieses Jahres wurde mit dem Werkleitungsbau an der Seestrasse angefangen. Aufgrund der zügig fortgeschrittenen Bauarbeiten konnte

Susanne Ilg, Ortsexpertin für GastBild: zvg gewerbebetriebe.

KREUZLINGEN

bereits Anfangs März mit dem Strassenbau und mit der Sanierung der Seestrasse mit Radweg begonnen werden.

Für Fussgänger und Velo offen Parkplatzsuchverkehr schränkt ein Die Bauarbeiten werden unter Verkehr ausgeführt, wobei für gewisse Arbeiten eine Lichtsignalanlage installiert wird. Sämtliche Zufahrten im Gebiet Seestrasse sind während der Bauausführung gewährleistet. Aufgrund des grossen Verkehrsaufkommens, das insbesondere durch den Parkplatzsuchverkehr verursacht wird, werden einerseits die Bauarbei-

Tempo-30-Zone für Hauptstrasse Nord Zwischen Helvetiaplatz und Hauptzoll wird auf der nördlichen Hauptstrasse neu die Tempo-30-Zone eingeführt. Die neue Signalisation wird nach Ostern angebracht, wobei die «Berliner Kissen» zur Geschwindigkeitsreduktion bestehen bleiben. Weitere bauliche Massnahmen sind nicht vorgesehen.

Nachtfahrverbot Brückenstrasse wird aufgehoben Gleichzeitig wird das Nachtfahrverbot an der Brückenstrasse aufgeho-

ben. Die entsprechende Umsignalisation erfolgt ebenfalls nach Ostern. Die Aufhebung des Nachtfahrverbots wurde im Juni 2012 durch den Stadtrat beschlossen. Im August 2012 bestätigte das kantonale Departement für Bau und Umwelt diesen Entscheid und verfügte darüber mittels öffentlicher Bekanntmachung. IDK

Baugesuche Beim Stadtrat Kreuzlingen sind folgende Baugesuche eingegangen:

Geschätzte Kunden Gerne teilen wir Ihnen mit, dass wir die Sperrzeiten für Waschautomaten, Wäschetrockner, Geschirrspülautomaten, elektrische Heizungen und Wärmepumpen

per 1. April 2013 wieder aufheben. Wir danken Ihnen für das entgegengebrachte Verständnis. Technische Betriebe Kreuzlingen Nationalstrasse 27 Telefon 071 677 61 85 www.tbkreuzlingen.ch

ten zusätzlich eingeschränkt und anderseits kommt es zu Verkehrsbehinderungen.

2013-0062 Verglasung Treppenpodeste und Sitzplätze, Einbau Hauseingangstüren, Arvenweg 10 StWEG Arvenweg 8+10, pa IPM GmbH, Winterthurerstrasse 4, 8360 Eschlikon TG Die Pläne liegen vom 2. bis 22. April 2013 bei der Bauverwaltung Kreuzlingen, Hauptstrasse 88, öffentlich zur Einsicht auf. Während der Auflagefrist kann jedermann, der ein schutzwürdiges Interesse hat, beim Stadtrat Kreuzlingen, Bauverwaltung, Hauptstrasse 88, 8280 Kreuzlingen 2, schriftlich und begründet Einsprache erheben. Die Einsprache hat einen Antrag zu enthalten.

Baubewilligungen erteilt (Woche 12) – Anbau gedeckter Carport + Überdachung Eingang, Besmerstrasse 20a

Um den Parkplatzsuchverkehr während den Bauarbeiten einzuschränken, wird der Bahnübergang Freiestrasse nach Ostern in beide Richtungen für den motorisierten Individualverkehr (MIV) vorübergehend gesperrt. Für den Langsamverkehr (Fussgänger und Velo) bleibt der Übergang weiterhin offen. Voraussichtlich dauern die Bauarbeiten am Bahnübergang Freiestrasse bis in die Sommermonate. IDK

Stadtverwaltung während Ostern geschlossen Die Büros der Stadtverwaltung inklusive Soziale Dienste, Bauverwaltung, und Technische Betriebe, bleiben geschlossen von Donnerstag, 28. März, 16 Uhr, bis und mit Montag, 1. April. Ab Dienstag, 2. April, 8.30 Uhr, sind die Büros wieder geöffnet. In Notfällen melden Sie sich bitte unter folgenden Telefonnummern: • Störungen Elektrizität: 071 672 80 40 • Störungen Gas/Wasser: 071 672 80 30 • Todesfälle: 071 677 61 11 Besten Dank für Ihr Verständnis.

– Erstellen von 2 Plakattafeln, Schlossweg 2 – Gestaltung Gartenanlage, Toranlage, Sichtschutz und Mauern, Burgstrasse 1 – Neubau Einfamilienhaus mit Schwimmbad, Bündtweg 11 – Neubau Briefkastenanlage, Rothausstrasse 1 – Umbau und Nutzungsänderung in Lebensmittelverkauf mit Bewirtung, Romanshornerstrasse 69 Bauverwaltung


10 Anzeigen

KreuzlingerZeitung

Ins_LenzVerde_103,3x67_KreuzlingerZeitung

Nr. 13

26.03.13

28. März 2013

10:03

Seite 1

Ustrinketä und A trinketä

rheuma

Auf Ende März geben wir das Alpenrösli in jüngere Hände. Gerne würden wir am Samstag, 30. März 2013, ab18.00 Uhr, an der «Ustrinketä», mit unseren Gästen anstossen. Für Ihre Treue möchten wir Ihnen ganz herzlich danken ! Unseren Nachfolgern Anita Kulman und Giuseppe Verde wünschen wir alles Gute und viel Erfolg. Oskar und Yvonne Lenz

Zentrum

KreuZlingen

Knochen, gelenKe unD SchmerZ

Liebe Leserinnen und Leser Seit dem Jahr 1996 war ich Arzt in Kreuzlingen und führte gemeinsam mit Dr. med. Jürg Sturzenegger das Rheumazentrum Kreuzlingen. Nun habe ich meine Praxis Anfang 2013 in jüngere Hände gegeben. Ich freue mich, in Dr. med. Norman Bandelow einen in allen Belangen idealen Arzt für meine Nachfolge gefunden zu haben.

Gleichzeitig laden wir – Giuseppe Verde und Anita Kulman – zur «Antrinketä». Es würde uns freuen, Sie in der Dorfbeiz begrüssen zu dürfen. Wir werden alles geben, die gemütliche Dorfbeiz im gleichen Stil weiter zu führen und die Gäste mit unseren Spezialitäten zu verwöhnen. Ab dem 2. April 2013 sind wir für Sie da! Giuseppe Verde Anita Kulman

Allen Patientinnen und Patienten danke ich sehr für das Vertrauen und die bereichernden Begegnungen. Ich bin übezeugt, dass sie auch künftig im Rheumazentrum Kreuzlingen gut betreut werden.

Mittlere Dorfstr. 15 ∙ Bottighofen Di–Sa 08.00–14.00 und 16.30­23.00

Dr. med. Albert Kuhn

Praxisübergabe von Dr. meD. Albert Kuhn an Dr. meD. normAn bAnDelow

Grüezi Ich freue mich sehr, dass ich die Rheumatologische Praxis von Dr. med. Albert Kuhn übernehmen durfte. Gemeinsam mit Dr. med. Jürg Sturzenegger führe ich das Rheumazentrum Kreuzlingen weiter. Zuletzt war ich als Oberarzt an der Rheumatologischen Klinik des Kantonsspital Aarau tätig und konnte dort meine Kompetenzen auf dem Gebiet der Rheumatologie (alle entzündlichen und degenerativen Erkrankungen, Osteoporose, Schmerz) vertiefen. Sie erreichen mich unter der bisherigen Telefonnummer: 071 677 01 10 Dr. med. Norman Bandelow, Facharzt für Rheumatologie und Innere Medizin Hauptstrasse 38 · 8280 Kreuzlingen · www.rheumazentrum-kreuzlingen.ch

Die PreisRevolution!

I! arke der LAND Tell die neue M

is inbegriffen: Im Verkaufsg,pImrematrikulation, 3 Jahre

alter. Fahrzeugprüfun Kennzeichenh rsicherung und 0.– Assistance-Ve 26 F . CH Gesamtwert ca

Roller Tell Logik 125

8280 Kreuzlingen

Motor 1 Zylinder 4-takt mit 124,6 cc. Flüssigkeitskühlung. Elektronische Zündung. Variomatik mit Riemenantrieb. Automatische Fliehkraftkupplung. Emissionscode: EURO 3. Ausweiskategorie: A1. Farbe: Weiss.

Roller Tell Zahara 125 Motor 1 Zylinder 4-takt mit 124,6 cc. Gebläseluftkühlung, Elektronische Zündung. Variomatik mit Riemenantrieb. Automatische Fliehkraftkupplung. Emissionscode: EURO 3. Ausweiskategorie: A1. Farbe: Weiss/braun. 15506

1590.-

www.landikreuzlingen.ch LANDI Markt AG Kreuzlingen

Roller Tell Silver Blade 250i Tägerwilerstrasse 6

15508

Motor 1 Zylinder 4-takt mit 249,8 cc. 8280 Kreuzlingen Flüssigkeitskühlung. Elektronische Zündung. Variomatik mit Riemenantrieb. Montag bis Freitag: 08.30 – 19.00 Uhr Automatische Fliehkraftkupplung. Samstag: 08.0017.00 Uhr Emissionscode: EURO 3. Sonntag & Feiertage: geschlossen Ausweiskategorie: A 25 kW. Farbe: Schwarz.

1990.-

15619

2990.-

8280 Kreuzlingen www.landikreuzlingen.ch LANDI Markt AG Kreuzlingen Tägerwilerstrasse 6 8280 Kreuzlingen Montag bis Freitag: 08.30 – 19.00 Uhr Samstag: 08.00- 17.00 Uhr Sonntag & Feiertage: geschlossen

Wir bürgen für beste Qualität! Garantie: 3 Jahre oder 20 000 km tell-mobility.ch


KreuzlingerZeitung

Nr. 13

SPORT/FREIZEIT 11

28. März 2013

Judokas an der OSMM Judo. Erstmals seit Jahren stellt die Kampfsportgemeinschaft Oberthurgau (KSG) zusammen mit dem Judo Club Kreuzlingen wieder eine Mannschaft für die Ostschweizer Mannschaftsmeisterschaft (OSMM) – die WKG Kreuzlingen-Oberthurgau. Am Samstag, 23. März, stand für die Mannschaft, der 17 Mitglieder angehören, die erste Runde in St. Gallen auf dem Programm. Gleich vier Begegnungen wurden ausgetragen. Insgesamt können die Judokas zufrieden sein, wenn auch kein Mannschaftssieg zu verzeichnen war.

Einige Niederlagen verzeichnet Gegen BSC Affoltern/JSC Dietikon gab es eine 6/17:10/40 Niederlage. Zwei Siege gab es durch Aiko Dürig und Michael Chucks, während Joshua Amman und Luca Dürig mittels Unentschieden weitere Punkte gewannen. In der zweiten Begegnung gegen Nippon St. Gallen lag die WKG gleich mit drei Niederlagen hinten, ehe Luca Dürig und

HSC KREUZLINGEN Spielplan und Gegner für HSC Kreuzlingen bekannt Als Gruppensieger haben sich die Handballer des HSC Kreuzlingen zum zweiten Mal in Folge für die Aufstiegsrunde zur Nationalliga B qualifiziert. Scheiterten sie im vergangenen Jahr an Möhlin und Horgen, wollen die Hafenstädter dieses Mal noch entschlossener nach dem NLB-Ticket greifen. Mit 19 Siegen in 22 Spielen hat der HSCK die 1.-Liga-Gruppe 1 dominiert. Die besten sechs 1.-Liga-Teams ermitteln innerhalb von fünf Wochen in einer einfachen Runde (jeder gegen jeden) die beiden Aufsteiger. Als Gruppensieger hat das Team des Trainerduos Alexander Mierzwa/ Frank Schädler den Vorteil, drei der fünf Partien in eigener Halle austragen zu können. Die beiden Auswärtsspiele müssen die Rot-Weissen allerdings ausgerechnet gegen zwei Mitfavoriten bestreiten. Am 6. April gastieren sie beim STV Baden AG, dem Sieger der Gruppe 2 mit seinem Bundesliga- und NLA-erfahrenen Spielertrainer Björn Navarin, und am 4. Mai beim heimstarken STV Willisau LU. Die Gegner in den drei Heimspielen heissen TV Birsfelden BL (20. April, 20.15 Uhr), SV Fides St. Gallen (27. April, 19 Uhr) und HSG Leimental BL (11. Mai, 19 Uhr). mru

Die WGK in St.Gallen.

Julien Spohn mit Siegen die Mannschaft wieder ins Rennen brachten. Nach zwei weiteren Niederlagen stand der Sieg für Nippon fest, obwohl Michael Chucks einen weiteren Sieg verzeichnete, 6/30 : 10/50. Gegen den JC Wetzikon/Sihltal gab es mit 4/20 : 12:57 eine erneute Niederlage. Einzig Luca Dürig gewann seinen Kampf bereits nach fünf Sekunden. Michael Chucks beendete

seinen Kampf nach einem Wurf und Festhalter ebenfalls erfolgreich nach halber Wettkampfzeit. Gegen das Judoteam Regensdorf gingen gleich vier Kämpfe in Serie verloren. Einzig Julien Spohn gewann seinen Kampf vorzeitig durch Ippon. Das Schlussresultat von Bild: zvg 2/10 : 14/70 fiel dann klar zugunsten dem Gegner aus.

Zweite Runde am 25. Mai Die zweite Runde findet nun am 25. Mai erneut in St. Gallen statt, wo die Rückrunde gegen die gleichen vier Gegner erfolgen wird. Für die WKG ist die Finalqualifikation praktisch nicht mehr möglich, aber Fokus Mannschaft bleibt im Vordergrund. eingesandt

SPORT IN KÜRZE 9. Sieg in Serie Handball – Die Kreuzlinger 1.-LigaHandballer haben die Gruppenphase mit einem 35:31 (18:15) über GC Amicitia Zürich und damit dem 9. Sieg in Serie abgeschlossen. Nach einer zweiwöchigen Pause beginnen sie die Aufstiegsrunde zur Nationalliga B am 6. April mit der Auswärtspartie beim STV Baden. Das erste von drei Heimspielen steht am 20. April gegen den TV Birsfelden auf dem Programm. (Mehr siehe blauer Kasten).

Sieg und Niederlage Wasserball – Nur halbe Ausbeute für den SC Kreuzlingen: Gegen Basel und Aegeri hätten dieses Wochenende zwei Siege resultieren sollen, geklappt hat es für die Thurgauer aber nur am Samstag gegen Basel mit 20:8. Dem SC Frosch Aegeri unterlagen die Kreuzlinger mit 10:9 – eine vermeidbare Niederlage. Für die Kreuzlinger bleibt der Ärger über die verpasste Chance mit Lugano gleichzuziehen.

FCK glänzt im Penaltykrimi In einer nervenaufreibenden Partie gegen den gleichklassigen SV Muttenz gewinnt der FC Kreuzlingen mit 6:5 nach Penaltyschiessen. Der FCK qualifiziert sich somit für die Hauptrunde des Schweizer Cups 13/14. Fussball. In der ersten Halbzeit waren die Thurgauer die bessere Mannschaft. Bei der Chancenverwertung haperte es jedoch. So flog Ebipis Kopfball in der 4. Minute knapp am Tor vorbei. Auch mit Bellons präziser Vorlage in den gegnerischen Strafraum konnten seine Mitspieler nichts anfangen und so verabschiedete man sich torlos in die Pause. In der 48. Minute landete das runde Leder im Kreuzlinger Tor. Zum Glück für die Gastgeber stand der Gegner jedoch im Abseits und das Tor zählte nicht. Bellons Knaller in der 73. Minute wehrte der gegnerische Keeper mit einer Glanzparade ab. In der 79. Minute kamen die Gäste zu einem Eckball. Die Kreuzlinger Abwehr brachte den Ball nicht aus der Gefahrenzone raus und der SV Muttenz nutze die Chance und das runde Leder landete in den Kreuzlinger Maschen. Dieser Treffer verschaffte den Gästen Aufwind und so standen sie

nur kurze Zeit später wieder vor dem Kreuzlinger Tor. Dieses Mal war es Kondé zu verdanken, dass das Spiel nicht zu Ungunsten der Grün-Weissen entschieden wurde. Eine Minute später rettete Keeper Belda die GrünWeiss vor einem frühzeitigen möglichen Cup-Aus. Die Kreuzlinger Fans feuerten ihre Mannschaft nochmals so richtig an. Fünf Minuten vor Ende der regulären Spielzeit wurde Backert eingewechselt. Der erfahrene Spieler sollte wohl nochmals frischen Wind in die Mannschaft bringen. Bereits drei Minuten später kam Backert dem gegnerischen Tor gefährlich nahe. Seine gute Vorlage konnte Gacesa jedoch nicht verwerten. Man merkte den Thurgauern an, dass sie noch lange nicht ans Aufgeben dachten. Die für ihre Last-Minute-Tore bekannte Hodel-Truppe kämpfte verbissen weiter. Auch ein Lattenschuss der Gäste in der 90. Minute hielten die Hafenstädter nicht davon ab weiter zu kämpfen. Der Einsatz wurde schlussendlich zwei Minuten später belohnt, als Selamnis Schuss im Muttenzer Tor landete. So ging es in die Verlängerung, bei welcher die Kreuzlinger in der 98. Minute durch Gacesas Hammerschuss in Führung gingen. Zu einem kuriosen Tor kam es knapp zehn Minuten später. Während die Kreuzlinger kurz vor dem eigenen

Sechzehner noch mit dem Schiedsrichter über ein Foul diskutierten, wohl in der Annahme das Spiel sei noch unterbrochen, schnappte sich der Gegner den Ball und lief ungehindert auf den völlig überraschten Kreuzlinger Keeper zu und erzielte den Ausgleich. Die Entscheidungen der Unparteiischen waren in dieser Partie teilweise nicht ganz nachvollziehbar. Nach der Verlängerung stand es 2:2 und so hiess es für die Zuschauer weiter in der Kälte ausharren und sich auf ein nervenaufreibendes Penaltyschiessen einzustellen. Die Gäste legten vor. Auch Bellon versenkte seinen Elfmeter souverän. Bereits beim nächsten Schuss des SV Muttenz landete der Ball mittels Latte in den Maschen. Abgebrüht versenkte danach Kreuzlingens Selmani seinen Penalty. Dann kam Muttenz Spieler Jenny an die Reihe und scheiterte an Keeper Belda. Die nächsten drei Schüsse wurden von beiden Teams knallhart versenkt. Erst der kurz vor Spielende eingewechselte Silva dos Santos hatte seine Nerven nicht im Griff und sein Schuss fand nur den Pfosten. Somit gewann der FC Kreuzlingen in einer spannenden Partie mit 6:5 und könnte nun in der Hauptrunde des Cups 13/14 auf einen der ganz Grossen des Schweizer Fussballs treffen. Nadja Müller


Gastro-Tipp

Gasthaus Sonne Lengwil Karfreitag von 11 bis 15 Uhr geöffnet. Ostersonntag und Ostermontag geschlossen.

Im April: «Steak-Wochen», mal ganz anders.

Konstanz, Kreuzlinger Strasse 29

Asiatische ten Spezialitä

Non Food & Produkte aren sw lt a sh u Ha

Auf Ihren Besuch freuen sich Andrea und Urs Brüllmann-Sahli mit Team

071 672 55 50 www.pizza-toni.ch

Frühlingsaktion

Uns gibt’s übrigens nur 1 Mal!

(bis Ende April):

Alle Instant-Nudeln 10% Rabatt

Dettighoferstrasse 1 • 8574 Lengwil Tel. 071 688 21 88 • www.sonne-lengwil.ch

Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten: Mo - Fr: 9.30 - 18.30 Uhr, Sa: 9.30 - 17.00 Uhr, Tel. +49 7531 696107

Italienisch-mediterrane Küche Antipasti, erlesene Weine und Spezialitäten aus der italienischen Region Apulien Mediterraner Sonntagsbrunch ab 11 Uhr Reservierung erforderlich Öffnungszeiten: Sonntag bis Donnerstag: 10 bis 1 Uhr Freitag: 10 bis 2 Uhr Samstag: 10 bis 3 Uhr

Karfreitag ist Fischtag Ostersonntag grosser Brunch Ostermontag geöffnet www.schloss-seeburg.ch tel. 071 688 40 40

L'anima cafe · bar · restaurant Konzilstrasse 3 78462 Konstanz Tel. 00497531-28 46 795 www.lanima-konstanz.de lanima-konstanz@hotmail.com

€ en gs FuN6U.9N0G taE ÖF M it R-M EU N

Montag–Donnerstag Freitag– Samstag Sonntag Mittags ist geschlossen!

17.30 bis 22.00 Uhr 17.30 bis 23.00 Uhr 17.30 bis 21.00 Uhr

Hauptstrasse 64, Kreuzlingen

Mediterraner Ge Von feinen Antipasti über leckere Fischgerichte bis hin zu süssen Desserts – im L’anima ist mediterraner Genuss garantiert. Im Januar öffneten Felice Genuario und Domenico D’Orazio die Pforten zu dem neuen Restaurant an der Konzilstrasse 3 in Konstanz. Seither verwöhnen sie ihre Gäste auf italienische Art. Neben Gerichten der traditionellen Küche Apuliens, bieten die Inhaber erlesene Weine, welche sie eigens ausgewählt und importiert haben.

Slow-Food In naher Zukunft möchten Felice Genuario und Domenico D’Orazio auch Slow-Food-Gerichte anbieten – für alle, die Wert auf regionale sowie traditionell zubereitete Speisen legen.

Mittagstisch, Kaffee und Drinks Täglich bis 23 Uhr werden im L’anima warme Speisen serviert – eine gute Gelegenheit, um auch nach einer Theatervorstellung noch eine Kleinigkeit zu essen und zu trinken. Mittags wird den Gästen zudem eine täglich wechselnde, saisonale Mittagskarte mit verschiedenen Gerichten geboten. Doch auch mit Kaffeespezialitäten, feinen Kuchen und italienischem Gebäck oder einfach einem klassischen Drink an der Bar kann man sich hier verwöhnen lassen.

hre cUh 02:00 is2cOfhfene: 18:00K- ü e0n.1 li.1 19 n r. a FIt Kennenlerne m zu t ns so - um: tEN IT Buffe SZE Gses ˒Gr Nos :00 FFUhNr U 18Ö BY hr TER GA14 anz& nst aus0KoU ˒ SCHWES esrock .3 Blu– 21:00 UhrD .3 d0 un 11 cko. Ro & Pop ck Ro Mo.– hr er, U 90 er, 0 – 01.0 0 80 DJ VOLKER 00:00 Uhr ˒ 17.0

.30 Uhr & 11.30 – 14 0 -U03hr :00 Uhr .0:00 02 – fen : 18 17.00 Of hr U 0 .0 03 11.30 –House | Deep House Samstag SCHNEIDERS Uhr 21:00 Uhr ˒ .30 – 01.00 Sonntag 11 Fr eitag

Sa. 20.10.12

Hohenhausgasse 14 - 78462 Konstanz - Tel. +49 (0)7531 365 92 63 www.pastis-kn.de

Auch die Bar lädt zum Verweilen ein.

Bild: zvg


;fgg\ck ^lk1 [`\ qn\` jZ_Â?ejk\e `e[`jZ_\e D`kkX^jgXlj\e `e BfejkXeq

df[\ie `e[`jZ_# XejgilZ_jmfcc ^\e`\jj\e

kiX[`k`fe\cc `e[`jZ_# ^\dÂ&#x2022;kc`Z_ ^\e`\jj\e

8d =`jZ_dXibk ( s ./+-) BfejkXeq s "+0 ' .,*( *-* *. --

GXiX[`\jjkiXÂ?\ . s ./+-) BfejkXeq s "+0 ' .,*( 0(/ 00 +(

enuss im Lâ&#x20AC;&#x2122;anima

3. 31.5.201 m a t in e h ersc stro-Tipp a 3. G e t s h c 24.5.201 r e Der nä d t is ba s schlus i Frau Bu e b ie S Anzeigen n e fos erhalt Nähere In 8 80 38 ung.ch 67 nger-zeit li z unter 071 u e r k serate@ Email: in Landgasthof

Sonne 

Familie Britt-Schuler 4FFTUSBTTF  t $) -BOETDIMBDIU 5FMFGPO      t 'BY      F XXXTPOOFMBOETDIMBDIUDI t 3VIFUBH .0%*

#( 

Ritter#tube anno 1214 Re#ervieren Sie Ihren Event in un#eren hi#tori#chen Räumen

Karfreitag feine Fisch- und Spargelgerichte *** Im stilvoll eingerichteten Restaurant Lâ&#x20AC;&#x2122;anima kann die mediterrane KĂźche genossen werden. Bild: zvg

Sonntags-Brunch Gut in den Tag starten kann man mit dem feinen Brunch, der sonntags von 11 bis 15 Uhr, angeboten wird. Ein reichhaltiges Buffet mit mediterranen Spezialitäten sowie ein Gericht nach Wahl aus der Empfehlungskarte lassen keine WĂźnsche offen. Anmeldungen fĂźr den Brunch sowie fĂźr Feiern aller Art werden direkt im Lâ&#x20AC;&#x2122;anima entgegen genommen.

Ă&#x2013;ffnungszeiten Das Restaurant Lâ&#x20AC;&#x2122;anima hat wie folgt geĂśffnet: Sonntag bis Donnerstag, 10 bis 1 Uhr; Freitag, 10 bis 2 Uhr: Samstag, 10 bis 3 Uhr. Lâ&#x20AC;&#x2122;anima Konzilstrasse 3 78462 Konstanz Tel. +49 7531 284 67 95

Ostersonntag Brunch in der Ritterstube ab 10.00 Uhr Im Restaurant feine Gerichte mit Fisch, Fleisch kombiniert mit Spargeln Wir freuen uns auf Ihre Reservation und wĂźnschen Frohe Ostertage! Familie Britt und Team Ostermontag geschlossen


14 KINO/FILMTIPPS

KreuzlingerZeitung

Nr. 13

28. März 2013

KINO KONSTANZ 28.3. 2013 – 3. 4. 2013 CINESTAR – im Lago-Center Tel. 0049 7531 36 34 910 G.I. Joe: Die Abrechnung (3D) Bundesstart

täglich 14.30, 17.15, 20.00 Uhr, Do So auch 22.45 Uhr – FSK 16

3096 Tage Do - So 23.00 Uhr – FSK 16

5. Wo

Pitch Perfect Fr - So 12.00 Uhr – FSK 0

Les Miserables Do/Fr/Di/Mi 17.15 Uhr, Sa - Mo 11.45 Uhr – FSK 12 6. Wo

Kokowääh 2 täglich 14.45, 20.15 Uhr (ausser Mo), 8. Wo Mo 14.45 Uhr – FSK 6 Fünf Freunde 2 täglich 14.45 Uhr – FSK 0

Voll abgezockt Bundesstart täglich 15.00, 17.45, 20.30 Uhr, Do So auch 23.15 Uhr – FSK 12 Die Croods (3D) täglich 15.00, 17.30 Uhr, Fr - Mo auch 12.30 Uhr – FSK 0 2. Wo Die Croods täglich 14.00, 16.15, 18.30 Uhr, Fr Mo auch 11.45 Uhr – FSK 0 2. Wo Der Nächste, bitte! täglich 14.30, 20.00 Uhr – FSK 6 2. Wo Kon-Tiki Do/Sa/Mi 15.00 Uhr, Fr/So/Di 17.30 Uhr, Mo 14.30 Uhr – FSK 12 2. Wo

9. Wo

2. Wo

Ostwind täglich 14.00, 16.15 Uhr, Fr - Mo auch 12.00 Uhr – FSK 6 2. Wo Immer Ärger mit 40 Do - So 20.15, 23.15 Uhr, Mo 17.15 Uhr, Di/Mi 20.15 Uhr – FSK 12 3. Wo Jack and the Giants (3D) täglich 18.30 Uhr – FSK 12 Der Mondmann Fr - Mo 11.45 Uhr – FSK 0

Ritter Rost Fr - Mo 12.15 Uhr – FSK 0

12. Wo

Die Vampirschwestern Fr - Mo 12.00 Uhr – FSK 0

14. Wo

Sammys Abenteuer 2 Fr/Mo 12.30 Uhr – FSK 0

15. Wo

Spielen in unserem Onlineshop www.film-ab.ch

Bolshoi Ballett

www.film-ab.ch DVD – Videothek Löwenstrasse Öffnungszeiten: 8280 Kreuzlingen Mo–Fr 17.00 – 19.00 Uhr Samstag 11.00 – 19.00 Uhr Tel. 071 672 54 54

Bolshoi Ballett: Esmeralda So 17.00 Uhr – FSK0 Imaginaerum by Nightwish Sondervorstellung

Mo 20.00 Uhr – FSK 12 Beautiful Creatures – Eine unsterbliche Liebe CinePreview Sa 17.15 Uhr – FSK 12 Sneak Preview OV Mo 20.30 Uhr – FSK16

CineSneak

Riesige Auswahl an günstigen Filmen &

Weinfelden 071 622 00 33

Frauenfeld 052 720 35 35

VOLL ABGEZOCKT

D/ab12

Live aus dem Royal Opera House 28.3.2013 / 20.00 / Apéro 19.30

DO 20.00 & 22.45 / SA 20.15 & 22.45 MO bis MI 20.15

DO 19.45 & 22.30 / SA 20.00 & 22.30 MO & DI 20.00 / MI 20.30 VOLL ABGEZOCKT D/ab12 DO 19.45 / SA 20.00 & 22.30 MO bis MI 20.00 BEAUTIFUL CREATURES D/ab12

SA & MO bis MI 18.15

G.I. JOE 3D: DIE ABRECHNUNG D/ab14 HIMMELFAHRTSKOMMANDO D/ab12

Die Jagd Bundesstart Do/Di 18.00, 20.45 Uhr, Fr - Mo 15.15, 20.45 Uhr, Mi 17.15, 20.45 Uhr – FSK 12 Die Kirche bleibt im Dorf – Die Serie Bundesstart Fr - Mo 18.15 Uhr – FSK 12

3. Wo 3. Wo

Wie beim ersten Mal Mo 15.30 Uhr – FSK 6

Seniorenkino

MI 17.00 & 20.00

DIE CROODS D/ab6 2D: SA & MO bis MI 14.00 3D: DO & SA 17.00 / MO bis MI 14.00 & 17.00 SPRINGBREAKERS D/ab16

OSTWIND D/ab10

SA & MO bis MI 16.00 THE CROODS 3D D/ab6

DO 17.00 / SA & MO bis MI 13.45

Tickets: www.kino-tg.ch Weinfelden: Gratisparkplätze

DO & SA 22.30 / MO & DI 21.15 OSTWIND D/ab10

DO 17.00 / SA & MO bis MI 14.00

Paradies: Glaube Fr - Mo 15.45 Uhr, Mi 18.15 Uhr – FSK 16 2. Wo

Die fantastische Welt von Oz (3D) täglich 17.00 Uhr – FSK 6 4. Wo

The Best Offer Fr - So 14.30 Uhr – FSK 6

Safe Haven – Wie ein Licht in der Nacht täglich 20.15 Uhr – FSK 12 4. Wo

Die Bestimmer – Kinder haften für ihre Eltern Fr - Mo 11.45 Uhr – FSK0 5. Wo

24 h Filmverleihautomat

ALICE IM WUNDERLAND ab10

Der Geschmack von Rost und Erstaufführung Knochen täglich 17.45 Uhr – FSK 12

4. Wo

Dredd – 17 Jahre nach «Judge Dredd» mit Sylvester Stallone erscheint ein neuer Versuch, dem nihilistischen Comichelden aus britischer Manufaktur filmisch gerecht zu werden. Im Stil von «Warriors», «Klapperschlange» und «RoboCop» schickt Regisseur Pete Travis («8 Blickwinkel») seine grimmigen Antihelden in einen atemlosen Überlebenskampf, der keine Konzessionen macht. «Slumdog Millionaire»-Bilderzauberer Anthony Dod Mantle liefert dazu elektrisierende 3D-Bilder. Erste Action-Wahl. Seit 25.03.2013 im Verleih – Ab 28.03.2013 im Verkauf

11. Wo

Rubinrot Do/Sa/Mi 17.45 Uhr, Fr/So/Di 14.45 Uhr, Mo 17.15 Uhr – FSK 12 3. Wo

Shootout – Keine Gnade Do - So 23.15 Uhr – FSK 16

Unsere Filmkritik

Django Unchained Do - So 22.30 Uhr – FSK 16

SCALA Kinozentrum Marktstätte Konstanz Ein Mordsteam Do - So 20.45, 23.15 Uhr, Mo - Mi Tel. 0049 7531 90 34 21 20.45 Uhr – FSK 12

DVD – Videothek

14. Wo

Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben Do - So 23.15 Uhr – FSK 16 7. Wo

Heute bin ich blond Bundesstart täglich 17.30, 20.30 Uhr – FSK 6

An- u. Verkauf von DVDs, Games und CDs

Hänsel & Gretel: Hexenjäger (3D) Do - So 21.00, 23.15 Uhr, Mo - Mi 21.00 Uhr – FSK 16 5. Wo

HIMMELFAHRTSKOMMANDO

SA & DI 17.00 / MI 16.15

D/ab12

IMMER ÄRGER MIT 40 D/ab12

SA 19.30 2. Wo

RUBINROT D/ab10

Sagrada Do/Mi 20.45 Uhr – FSK 0

2. Wo

Hitchcock Fr - Di 20.45 Uhr – FSK 12

DIE FANTASTISCHE WELT VON OZ 3D D/ab6

3. Wo

Nachtzug nach Lissabon Do - So 17.15, 20.00 Uhr, Mo 18.15. 20.45 Uhr, Di 17.15, 20.00 Uhr, Mi 20.00 Uhr – FSK 12 4. Wo

MO 16.30

SA 14.00 / MO & DI 17.00

NACHTZUG NACH LISSABON D/ab14 SA 17.00 / MO & DI 19.00 / MI 18.00 Am Karfreitag und Ostersonntag müssen unsere Kinos von Gesetzes wegen leider Geschlossen bleiben!

Vorpremiere am 16.04.2013 mit den Filmemachern 20.00 Reservierte Tickets müssen bis spätestens 30 Minuten vor Vorstellungsbeginnn abgeholt werden!


KreuzlingerZeitung

Nr. 13

SERVICE

28. März 2013

KIRCHLICHE MITTEILUNGEN

15

FAMILIEN-ANZEIGEN Alterszentrum Kreuzlingen vorher Bergstrasse 20

Evangelische Kirchgemeinde Kreuzlingen www.evang-kreuzlingen.ch Sonntag, 31. März 6.00 Uhr: Ostermorgenfeier mit Abendmahl Kirche Kurzrickenbach Pfr. Gunnar Brendler Anschl. Osterzmorge 9.45 Uhr: Ostern Gottesdienst mit Abendmahl Kirche Kreuzlingen Pfrn. Andrea Stüven Mitwirkung: LOGOS-Chor

Aus unserem Leben bist du gegangen, aber in unseren Herzen bleibst du.

14.30 Uhr: Feier vom Leiden und Sterben Christi

Samstag, 30. März 20.30 Uhr: Osternachtsfeier mit den Erstkommunikanten Mitwirkung Stefanschor Anschliessend Eiertütschen

Ostersonntag, 31. März

Traurig nehmen wir Abschied von unserer Tante und Grosstante

Anna Keller 2. Juli 1917 – 18. März 2013

10.30 Uhr: Ostergottesdienst Mitwirkung Stefanschor 15.30 Uhr: Rosenkranzgebet, Kirche Bernrain 18.00 Uhr: Ostervesper in St. Ulrich

Du lebtest selbständig bis ins hohe Alter, warst immer für deine Familie und Mitmenschen da.

Ostermontag, 1. April

In Liebe:

Ostermontag, 1. April

10.30 Uhr: Messfeier

9.30 Uhr: Regionalgottesdienst Kirche Uttwil

Dienstag, 2. April

Heidi Giger, Zürich Marianne Giger Gaccioli und Mario Gaccioli, Kreuzlingen Michael Gaccioli und Anna Looser, St. Gallen Weggefährten vom AH1, Verwandte und Freunde

8.30 Uhr: Messfeier Anschliessend Zmorge

Donnerstag, 4. April Katholische Kirchgemeinde Kreuzlingen www.kath-kreuzlingen.ch Pfarrei St. Ulrich

7.30 Uhr: Messfeier

Freitag, 5. April 17.00 Uhr: Anbetung 18.45 Uhr: Rosenkranz 19.15 Uhr: Abendmesse

Jetzt bist du leise deinen letzten Weg gegangen. Du wirst uns fehlen.

Traueradresse: Marianne Giger Gaccioli, Weinstrasse 11, 8280 Kreuzlingen Die Urnenbeisetzung und die anschliessende Abdankungsfeier finden am Freitag, 5. April 2013, um 14.00 Uhr auf dem Friedhof der evangelischen Kirche Kreuzlingen statt. Anstelle von Blumen gedenke man bitte der Organisation Theodora, Clowns für Kinder im Spital, PC 10-61645-5, Vermerk Anna Keller.

Karsamstag, 30. März 20.30 Uhr: Feier der Osternacht Anschliessend Eiertütschen im Ulrichshaus.

PRIVATE KLEINANZEIGEN

Ostersonntag, 31. März 9.30 Uhr: Santa Messa di Pasqua in lingua italiana 11.00 Uhr: Feierlicher Ostergottesdienst 18.00 Uhr: Vesper

Mittwoch, 03. April 8.30 Uhr: Eucharistiefeier

Donnerstag, 04. April 15.00 Uhr: Gottesdienst im Meeresstern 16.00 Uhr: Eucharistiefeier

Freitag, 05. April 9.15 Uhr: Santa Messa della Fraternità 15.00 Uhr: Rosenkranz im Ölberg 16.00 Uhr: Eucharistiefeier im Alterszentrum 20.00 Uhr: Feier zur Erneuerung des Taufversprechens der Erstkommunikanten

Kindergeburtstag mit www.zauberer-dacapo.ch Tel. 0049 176 2482 77 37

«Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.»

Amnesty International engagiert sich weltweit für die Menschenrechte. Setzen auch Sie sich für eine gerechtere Welt ein.

Pfarrei St. Stefan, Emmishofen Donnerstag, 28. März

Freitag, 29. März 10.00 Uhr: Beichtgelegenheit

Wissen teilen — Armut lindern INTERTEAM Fachleute im Entwicklungseinsatz

Postfach, 3001 Bern www.amnesty.ch

Gestorben am 21. März 2013 Rosmarie Häfeli geb. Isler verwitwet von Häfeli, Walter von Basel BS und Seengen AG wohnhaft gewesen in Kreuzlingen, Bächlistrasse 21, mit Aufenthalt in Eglisau geboren am 26. Dezember 1924

In unserer Rubrik «PRIVATE KLEINANZEIGEN» sind Sie mit 4 Zeilen für 20,– Fr. dabei!

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, 10. Dezember 1948, Artikel 1

Spendenkonto: 30-3417-8

19.30 Uhr: Abendmahlgottesdienst mit den Erstkommunikanten Mitwirkung Stefanschor

Bilder von Walter Hangartner zu verkaufen, verschied. Sujets von Tägerwilen und Umgebung. Tel. 071 669 11 68

AMTLICHE TODESMELDUNGEN

PC 60–22054–2 www.interteam.ch

Notfallkreis Nr. 7 «Region Kreuzlingen» Bätershausen, Bottighofen, Gottlieben, Illighausen, Kreuzlingen, Landschlacht, Lengwil, Münsterlingen, Neuwilen, Oberhofen, Scherzingen, Schönenbaumgarten, Schwaderloh, Tägerwilen, Triboltingen, Wäldi, Zuben Wenn der Hausarzt oder dessen Stellvertreter nicht erreichbar ist, rufen Sie bitte die Notfallnummer 0900 000 199 (1.93 Fr./Min.) an. Notfallkreis Nr. 8 «Amriswil-Obersee» Amriswil, Almensberg, Altnau, Auenhofen, Biessenhofen, Brüschwil, Dozwil, Engishofen, Güttingen,Hagenwil, Hatswil, Hefenhofen, Herrenhof, Kesswil, Langrikkenbach, Muolen, Oberaach, Niederaach, Räuchlisberg, Schocherswil, Sommeri, Uttwil Wenn der Hausarzt oder dessen Stellvertreter nicht erreichbar ist, rufen Sie bitte die Notfallnummer 0900 000 327 an.


16

AGENDA

KreuzlingerZeitung

KREUZLINGEN Alltäglich fantastische – Kinderbücher aus Finnland, letzter Tag der Sonderausstellung in der PHTG

8 bis 22 Uhr

MDZ Bibliothek, Unterer Schulweg 1

Bis 7. April

Spurensuche – Der Zeichner Nikolaus Hug (1771 – 1852), Sonderausstellung

Mi. 17 bis 19 Uhr Fr./So. 14 bis 17 Uhr Bis 28. April

BERG Freitag, 29. März

Ökumenische Passionsbesinnung. Das Ensemble Arcus Coelestis lädt zu einer ökumenischen Passionsbesinnung mit geistlicher Musik ein.

19 Uhr

Evangelische Kirche

Freitag, 29. März

Matthäuspassion. Der Bach-Chor Konstanz führt die Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach auf.

17 Uhr

Lutherkirche

Freitag, 29, März

Passionskonzert. Beethovens einziges Oratorium «Christus am Ölberge» und «Die sieben Worte» von César Franck.

20 Uhr

Münster ULF

KONSTANZ Museum Rosenegg, Bärenstrasse 6 Drunk in Charge of a Bicycle, Ausstellung von Rachel Lumsden im Kunstraum She loves me she loves me not, Ausstellung von Anne Lorenz im Tiefparterre

Fr. 15 bis 20 Uhr Sa./So. 13 bis 17 Uhr

28. März 2013

MUSIK/KONZERTE

AUSSTELLUNGEN Freitag, 22. März

Nr. 13

Kunstraum, Bodanstrasse 7a

Bis 5. Mai

Industriekultur in der Ostschweiz, Wanderausstellung der Schweizerischen Gesellschaft für Technikgeschichte und Industriekultur

14 bis 17 Uhr

Seemuseum, Seeweg 3

Samstag, 30. März

Bis 17. Mai

Kunstgang, Sonderausstellung – Privates, künstlerisches Schaffen von Verena Stark, Verena Butscher Rudolf Brühlmann und Daniel Hausammann

M. and Blues – Finest Chicago & Texas Blues aus der Schweiz, Konzert

21 Uhr

Temple of Music, Konstanzerstrasse 23

17 Uhr

PMS Kreuzlingen, Hauptstrasse 87, Altbau 2. OG

Bis Mitte Juni

100 Jahre «Vegetation am Untersee», Sonderausstellungen

Im März: So.14 bis 17 Uhr April bis Juni: Mi./Sa./So. 14 bis 17 Uhr

Seemuseum, Seeweg 3

KREUZLINGEN

VERSCHIEDENES KREUZLINGEN Freitag, 29. März

Kreuzweg der Jugend 2013, ökumenisch und grenzüberschreitend

17 Uhr

Treffpunkt: Schiffshafen Kreuzlingen

Sonntag, 31. März

Spurensuche – Der Zeichner Nikolaus Hug (1771 – 1852), vorletzte Führung zur Ausstellung

15 Uhr

Museum Rosenegg, Bärenstrasse 6

Donnerstag, 4. April

Deutsch mit Kaffee, kostenlose Infoveranstatung von Silke Heit, www.deutschkurse-am-see.ch

16 bis 18 Uhr

Wöschhüsli, Seeweg 2

Bis 3. Mai

Flamenco Tanz & Bewegung 60+, Tanzkurs mit Carmen Ramos. Anmeldung erforderlich.

Fr. 9 bis 10 Uhr

Out of Bounds, Kirchstrasse 1

2. bis 5. Mai

Die 4 Quartiervereine an der GEWA, die Quartiervereine stellen sich vor.

Ganzer Tag

GEWA 2013, Hafenareal

Jeden Mittwoch

Preis-Jassen mit RAFI, Einsatz 15 Franken, Barauszahlung an jede(n) TeilnehmerIn

14 Uhr

Hotel Bahnhof Post, Nationalstrasse 2

Samstag, 30. März

Kasper und der Osterhase, ein reizendes Marionettentheaterstück der Konstanzer Puppenbühne für Kinder ab drei Jahren.

15 und 16.15 Uhr

Kulturzentrum K9

Montag, 1. April

Ostereierschaumalen. Beim traditionellen Ostereierschaumalen können Besucher den Künstlern Alwin Wäschle und Ursula Straub beim kunstvollen Bemalen von Ostereiern über die Schulter blicken.

11 bis 15 Uhr

Schloss Insel Mainau

KONSTANZ Bis 30. April

Mo. bis Do. 14 bis 16 Uhr Fr. 8 bis 12 Uhr

Dix in Konstanz – Im Exil. Es werden Texttafeln und Reproduktionen von Bildern aus dem Dix-Haus in Hemmenhofen gezeigt. Im Mittelpunkt steht das «Grossstadt-Triptychon» in Originalgrösse. Landratsamt, Benediktinerplatz

THEATER/KABARETT KONSTANZ Samstag, 30. März

Don Karlos. Infant von Spanien. Eines der grössten Dramen der deutschen Literaturgeschichte.

20 Uhr

Stadttheater, Konzilstrasse 11

Sonntag, 31. März

Dumdida, eine musikalischen Reise durch bekannte und unbekannte Kinderlieder.

15 Uhr

Werkstatt Theater, Inselgasse 2-6

Sonntag, 31. März

Comedian Harmonists – Ein neuer Frühling. Sie waren die berühmteste «Boy-Group» ihrer Zeit, viele ihrer Lieder sind zu Klassikern geworden. Letzte Vorstellung.

18 Uhr

Stadttheater, Konzilstrasse 11

Donnerstag, 4. April

Christoph Sieber – «Alles ist nie genug». Mit messerscharfem Witz durchleuchtet der mehrfach ausgezeichnete Kabarettist die Nischen des Alltags.

20.30 Uhr

Il Boccone

KONSTANZ


KreuzlingerZeitung

Nr. 13

28. März 2013

VERANSTALTUNGEN 17

Kunstausstellung im Neuwerk Im Neuwerk an der Oberlohnstrasse 3 sind von 6. bis 12. April Werke des slowenischen Künstlers Leon Zuodar zu sehen. Ein Muss für Freunde unkonventioneller Kunst. Konstanz. Leon Zuodar, Jahrgang 1977, arbeitet nach seinem Studium an der Universität der Künste von Ljubljana zusammen mit Miha Perne unter dem Pseudonym «Beli Sladoled» (weisse Eiscreme) und wird 2011 für das Projekt «Stairway to heaven/the winning podium» mit dem slowenischen OHO Award und einem New York Stipendium ausgezeichnet. Zuodar hat sowohl mit «Beli Sladoled» als auch solo Ausstellungen in Galerien und alternativen Kunsträumen in ganz Europa realisiert. Um

Messerscharf und zynisch Konstanz. Sein neues Programm «Alles ist nie genug» führt Christoph Sieber am Donnerstag, 4. April, um 20.30 Uhr, ins Il Boccone. Mit messer- C. Sieber. Bild: zvg scharfem Witz und Verstand durchleuchtet der mehrfach ausgezeichnete Kabarettist in geradezu halsbrecherischem Tempo die Nischen des Alltags und zieht dabei sämtliche Register seiner komödiantischen Kunst. Er ist dabei ernsthaft komisch und herzlich böse, er hat eine verliebt lyrische Seite und er präsentiert in Bonbonpapier gehüllten Zynismus, der das Publikum betroffen schweigen und im nächsten Moment herzlich lachen lässt. eingesandt

IMPRESSUM

11. Jahrgang

Amtliches Publikationsorgan für Kreuzlingen, Kemmental, Lengwil, Tägerwilen. Auflage: 21 000 Exemplare, erscheint am Freitag.

Verlag, Inserate, Redaktion KreuzlingerZeitung, Bahnhofstrasse 33b, 8280 Kreuzlingen, Tel: 0716788030, Fax: 0716788040, info@kreuzlinger-zeitung.ch, www.kreuzlinger-zeitung.ch Geschäftsleitung: Nina Paproth

Redaktion Stefan Böker (sb), Kathrin Brunner (kb), Thomas Martens (tm) Tel: 071 678 80 34, redaktion@kreuzlinger-zeitung.ch

Inserate Leitung: Petra Diaz, Dagmar Holynsky, Gabriele Buba Tel: 071 678 80 39, inserate@kreuzlinger-zeitung.ch Layout: Willy Messmer, Fabio Iannello Druck: Druckerei Konstanz

dabei ebenso wenige Beschränkungen wie sein technisches Repertoire: vom Grossformat bis zur Briefmarke, vom Einhaarpinsel bis zur Spraydose ist alles dabei. Beschallt wird die Vernissage von Sergeant Pfeffer, zur Finissage am 12. April Leon Zuodar. Bild: zvg wird Zuodars Band Werke anderer Künstler zu präsentie- «SRCKI» den passenden Schlussakren, die sich ausserhalb der etablier- kord setzen. Präsentiert wird die Veranstalten Kunstwelt bewegen, gründet er einen eigenen Verlag und vertreibt tung von Screwed Skateboard Hardware. Die Ausstellung ist täglich ab Fanzines und Kunstbücher. Seine Arbeiten sind Erzählungen 18.30 Uhr zu sehen. Für mehr Infos: belisladoled.org und Reflexionen unserer Gesellscrewedhardware.com schaft. Zuodars Bildsprache kennt

Eiersuche im Museum Frauenfeld. Wer an Ostern Lust auf eine vergnügliche Eiersuche hat, geht ins Naturmuseum und Museum für Archäologie Thurgau nach Frauenfeld. Über die Osterfeiertage führt ein Wettbewerb Kinder und ihre Eltern auf einer spannenden Eiersuche bis in die hintersten Ecken der Ausstellungsräume beider Museen. Wer die versteckten Eier aufspürt und das knifflige Lösungswort findet, kann einen von zehn Büchergutscheinen gewinnen. Der Wettbewerb läuft täglich von Ostersamstag bis Ostermontag im Naturmuseum und Museum für Archäologie Thurgau an der Freie Strasse 24 in Frauenfeld. Die Wettbewerbskarte liegt im Museum auf. Über die Feiertage gelten folgende Öffnungszeiten: Ostersamstag und

Der Osterhase hat im Museum 14 Bild: Dennis Heidrich Eier versteckt.

-montag 14 bis 17 Uhr, Ostersonntag 12 bis 17 Uhr, Karfreitag geschlossen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter www.naturmuseum.tg.ch oder www.archaeologie.tg.ch. eingesandt

Kreuzweg der Jugend Kreuzlingen/Konstanz. Bereits zum dritten Mal findet dieses Jahr der ökumenische Kreuzweg der Jugend statt. Am Karfreitag, 29. März kommen die Teilnehmer um 17 Uhr beim Schiffshafen in Kreuzlingen zusammen. Von da aus geht es über mehrere Stationen, an denen sich die Teilnehmer an das Leiden Jesu Christi erinnern, zum Konstanzer Münster. Vorbereitet und übersetzt in eine jugendgerechte Sprache werden die Stationen von Jugendseelsorgern aus Konstanz und Kreuzlingen. Der Abschluss ist um 18.45 Uhr beim

Münster in Konstanz. Danach sind alle zum Apéro eingeladen. Der Kreuzweg der Jugend ist für Jugendliche und junge Erwachsene eine Gelegenheit der grenzüberschreitenden Begegnung. Informationen und Bildmaterial gibt es online unter www.jugendkreuzweg-online.de. Veranstalter des Kreuzwegs sind: Katholische und Evangelische Pfarreien in Kreuzlingen, das Jugendbüro Konstanz, die evangelische Bezirksjugend Konstanz und die Juseso Thurgau. eingesandt

Osterhase mit Ei.

Bild: zvg

Kasper und der Osterhase Konstanz. Passend zu Ostern bietet das Kulturzentrum K9 in Zusammenarbeit mit der Konstanzer Puppenbühne von Irmi Wette am Karsamstag, 30. März, um 15 und um 16.15 Uhr, einen veritablen Kriminalfall für Kinder ab drei Jahren. Der Osterhase will Prinzessin Violetta ein ganz besonderes Osterei bemalen, doch als er frische Farbe holen geht, verschwindet das schöne Ei. Kasper muss seinen ganzen detektivischen Spürsinn anstrengen. Wird er dem entwendeten Ei auf die Spur kommen? eingesandt

Ökumenische Besinnung Berg. Das Ensemble Arcus Coelestis lädt am Karfreitag, 29. März, um 19 Uhr, zu einer ökumenischen Passionsbesinnung mit geistlicher Musik in die Kirche in Berg ein. Hanspeter Herzog, evangelischer Pfarrer und Jacob Chanikuzhy, katholischer Pfarrer von Berg, halten die Liturgie dazu. Ihre Texte werden von musikalischen Werken umrahmt, welche von Stölzel und Stadella über Pergolesi und Händel bis Mendelssohn reichen. Für die Unkosten wird eine Türkollekte aufgenommen. Die Mitwirkenden des Ensembles Arcus Coelestis sind: Mirjam EngeliBertoli (Sopran), Leo Hoffmann (Bariton), Sabine Baumeler (Cello und Alt), Sara Bichsel und Rebekka Knirck (beide Violine) sowie Walter Keller (Orgel). eingesandt


18

MARKTINFOS

KreuzlingerZeitung

Lasst die Murmeln rollen!

Murmelspass für jedermann Wer ebenfalls sein Murmelglück versuchen und die Ergebnisse der «Stephans» schlagen will, kann dies von Dienstag bis Samstag, 2. bis 13. April, täglich von 13 bis 19 Uhr tun – der grosse Murmelparcours steht für je-

Am Osterwochenende kommen kleine und grosse SchokoladenSchleckmäuler im Einkaufszentrum Karussell Kreuzlingen voll auf ihre Kosten: • Donnerstag, 28. März, 11 bis 17 Uhr, Schokoladen-Osterhasen verzieren, unter kostenloser Anleitung von Chocolatier Rolf Mürner. • Samstag, 30. März, 9 bis 18 Uhr, Osterbastel-Spass im Kinderparadies und von 11 bis 16 Uhr verteilt Meister Langohr süsse Überraschungen an jeden Besucher.

Der Sand-Parcours.

Bild: zvg

Bilder: zvg

dermann offen. Die flinksten «Murmler» treffen beim Centerfinale am Samstag, 13. April, aufeinander. Die landesweite Entscheidung findet am Samstag, 15. Juni, im Volkiland in Volketswil statt. Aber auch weniger begabte Teilnehmer haben keinen Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Am nationalen Wettbewerb gibt es nämlich einen Chevrolet Cruze Station Wagon 1700 CDDi LT im Wert von rund 26 000 Franken zu gewinnen. Zudem werden eine Woche Sommerferien für die ganze Familie,

Stephan Meier (Bild oben) und Stephan Weiler treten gegeneinander an.

ein dreitägiger Wellness-Aufenthalt sowie eine exklusive Caterpillar-Uhr und eine Caterpillar-Reisetasche verlost. Karussell Kreuzlingen Sonnenstrasse 16 8280 Kreuzlingen

Saisonbeginn am Arenenberg Rechtzeitig auf Ostern hin öffnet die Gastronomie am Arenenberg ihre Türen.

EKZ Karussell Kreuzlingen

Zecchinel Transport AG Ausbau Umzug und Kanalreinigung Verkauf Muldengeschäft Die Zecchinel Transport AG informiert über einen strategischen Entscheid: Die Zecchinel Transport AG wird die Geschäftsbereiche Umzug und Kanalreinigung ausbauen und das Muldengeschäft an die Firma Labhardt AG verkaufen. Der Übergang erfolgt per 31. März 2013. Über den Kaufpreis ist Stillschweigen vereinbart. Stellen werden keine gestrichen und die Mitarbeiter werden weiter beschäftigt.

Kernaufgaben ausbauen

Salenstein. Schon zu Napoleons Zeiten wurden Gäste fürstlich verköstigt sowie eigener Wein kultiviert. Heute bietet das Bistro Louis Napoleon nebst den beliebten Eigenkelterungen leichte Köstlichkeiten in historischem Ambiente. Die Küche hat sich dem Credo «Saisonal, regional – immer frisch» verschrieben und ist kulinarischer Partner von «Schlaraffenland ThurDer Bistrogarten lädt zum Verweilen ein.

Auch für Kinder ist was geboten.

28. März 2013

OSTER-SPASS

Geschicklichkeit, Fingerspitzengefühl und Koordination: Vom 2. bis zum 13. April findet im Karussell Kreuzlingen die Qualifikation zur Murmelmeisterschaft 2013 statt. Die Messlatte legen ExMister Schweiz Stephan Weiler und Beachsoccer-Star Stephan Meier. Kreuzlingen. Der eine ist im Sand zu Hause, der andere beweist tagtäglich Geduld. Am Mittwoch, 3. April, heisst es «Stephan vs. Stephan», denn Beachsoccer-Profi Stephan Meier tritt gegen Ex-Mister Schweiz und Student Stephan Weiler an. Um 12 Uhr eröffnen sie gemeinsam die Murmelmeisterschaft 2013 im Karussell Kreuzlingen und liefern sich ein Duell auf dem sandigen Parcours. Dabei werden sie versuchen, eine kleine Glasmurmel mit dem Finger in möglichst wenigen Versuchen über einen trickreichen Parcours zu schnippen, ohne dass diese herunterfällt.

Nr. 13

gau». In diesem Jahr wird das das zehnjährige Jubiläum mit Preisen wie vor zehn Jahren gefeiert. Ideal also, um den Aufenthalt in der einzigartigen Unterseelandschaft oder den Besuch des Napoleon-Museums gebührend zu krönen. Darüber hinaus bietet das Museum jeden Sonntag ab 31. März, bis 22.

Bilder: zvg

Dezember, eine öffentliche Führung um 14 Uhr, sei es im Museum oder im Schlosspark. Während der Saison locken zudem abwechslungsreiche Veranstaltungen sowie ein spezielles Kinderprogramm. Weitere Informationen sind zu finden unter www.arenenberg.ch

Mit diesem Schritt konzentriert sich das Unternehmen auf die Kernaufgaben: Umzug und Kanalreinigung. Leitungen kontrollieren und spülen, Schächte und Abflüsse reinigen, Verstopfungen vorbeugen, gehören zu den Spezialitäten von Zecchinel. Dieser Bereich wird nun ausgebaut. Noch in diesem Jahr wird zusätzlich ein grosses Saug- und Spülfahrzeug mit neuster Technik in Betrieb genommen. Das zweite Standbein von Zecchinel ist der Umzug. Seit vielen Jahren schon zügelt Zecchinel Privathaushalte, Gewerbebetriebe und ganze Industrieunternehmen. Erfahrung, geschulte Mitarbeiter, umsichtige Planung und der Einsatz von Spezialgeräten lassen einen Umzug rasch und sorgfältig durchführen. Ein Möbellager und begehbare Schliessfächer stehen zur Verfügung. Zecchinel Transport AG


Tägerwiler Post Die lebendige Zeitung einer lebendigen Gemeinde

28. März 2013

Konzert: The Subculture Vol. 5 Am Samstag, 13. April, findet unter dem Patronat der Gemeinde Tägerwilen das fünfte Subculture-Konzert statt. Der Verein «Konzerte Tägerwilen» hat sich zum Ziel gesetzt, Konzerte jeglicher Art in Tägerwilen und Umgebung zu organisieren und/oder zu fördern. So findet nun das fünfte Rockkonzert in der Bürgerhalle Tägerwilen mit vier Bands aus der näheren Umgebung statt.

Geplante Spielzeiten Keltikon, fünf Musiker, Irish Rock 21 Uhr Franky Four Fingers, fünf Musiker, Rock 22 Uhr ACE aus dem Thurgau, fünf Musiker, Rock 23 Uhr Restock, fünf Musiker, Rock 20 Uhr

Sponsoringbeiträge willkommen Die rund 20 Musikerinnen und Musiker sind zwischen 20 und 27 Jahre alt

BADI ÖFFNET Saisoneröffnung 2013 in der Tägerwiler Badi Liebe Tägerwiler und Tägerwilerinnen, im Moment zwar noch schwer vorstellbar, haben wir doch unsere Saisoneröffnung in alter Tradition auf das Osterwochenende gelegt. Ab Ostersamstag werden wir täglich jeweils ab 14 Uhr bei guter Witterung den Badikiosk geöffnet haben. Wir freuen uns auf Euch nach der langen Winterpause! Euer Badi-Team

Wir, Tägerwiler Familie mit 2 kleinen Kindern, suchen in Tägerwilen ein Eigenheim.

Verkaufen Sie demnächst Ihr Einfamilienhaus und möchten Sie sich die Kosten für das Inserieren sparen? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme auf KreuzlingerZeitung Chiffre 1301 Bahnhofstrasse 33b 8280 Kreuzlingen

platzieren. Melden Sie sich doch beim Vereinskassier Markus Thalmann, Castellstr. 17, 8274 Tägerwilen.

Türöffnung um 19 Uhr Vor Konzertbeginn, während den Umbaupausen und am Ende legt ein Vorstandsmitglied tolle Songs auf. In dieser Zeit kann man sich an der Bar mit diversen Getränken und Für Rockfans. Symbolbild: Stefan Böker kleinen Snacks zu vernünftigen Preisen eindeund verzichten auf eine Gage. Den- cken. Man darf gespannt sein auf die noch gibt es vor allem im technischen Bereich grosse Ausgabepositionen. insgesamt rund 20 MusikerInnen aus So ist es wie bei fast jedem kulturellen unserer Region. Reservieren Sie sich Anlass auch bei uns nicht möglich, also den Samstag, 13. April, für ein die Selbstkosten zu decken. Selbst- spezielles Rockkonzert. Es steht auch verständlich geschieht die ganze Or- ein Shuttlebus ab beiden Bahnhöfen ganisation auf ehrenamtlicher Basis. zur Verfügung. Zutritt ab 16 Jahren, Es gibt die Möglichkeit Werbepla- Eintritt zehn Franken, Türöffnung 19 chen oder anderes Werbematerial zu Uhr. Vorstand Konzerte Tägerwilen

Nr. 13

KIRCHEN-AGENDA Evang. Kirchgemeinde Tägerwilen-Gottlieben Karfreitag, 29. März 09.45 Uhr Gottesdienst, trad., in Gottlieben mit Abendmahl (Pfr. Uwe John). Kollekte: Dargebotene Hand. Samstag, 30. März 21.00 Uhr «Nacht der Lichter» in Tägerwilen (Team), Osternachtfeier mit Gesängen aus Taizé, anschl. «Chilekafi» Ostersonntag, 31. März 10.45 Uhr «Chile für alli» an Ostern in Tägerwilen mit Abendmahl (Pfr. Uwe John), Kollekte: Ja zum Leben

2. bis 5. April Kinderferientage

Kath. Kirchgemeinde Donnerstag, 28. März 19.30 Uhr Abendmahlgottesdienst in Emmishofen

Karfreitag, 29. März 10.30 Uhr Kinderkreuzweg 14.30 Uhr Karfreitagsgottesdienst in Emmishofen

Ostersonntag, 31. März 06.00 Uhr Auferstehungsgottesdienst Mitwirkung Singkreis, anschliessend Osterfrühstück

Mittwoch, 3. April 18.45 Uhr Rosenkranz 19.15 Uhr Abendmesse

IMPRESSUM Amtliches Publikationsorgan der Gemeinde Tägerwilen Politische Gemeinde Tägerwilen, 071 666 80 20 gemeinde@taegerwilen.ch Erscheint wöchentlich: Freitag taegerwilen@kreuzlinger-zeitung.ch Redaktionsschluss: Mittwoch, 9 Uhr


20

TÄGERWILER POST

Nr. 13

Verein aufgelöst Am 20. März fand die letzte Mitgliederversammlung des Vereins Spitex Tägerwilen-Gottlieben statt. Auf Antrag des Vorstands wurde der Verein aufgelöst. Die Aufgaben des Vereins übernahm am 1. Januar 2013 der neugegründete Verein Spitex Region Kreuzlingen. Durch die neue Pflegefinanzierung, die Einführung der Akut- und Übergangspflege mit 24 Std.-Dienst und dem enorm gestiegenen administrativen Aufwand wurde der Vorstand zum Handeln gezwungen. Zusammen mit der Spitex Kreuzlingen und der Spitex am See wurde im Oktober der Verein Spitex Region Kreuzlingen gegründet. Im neuen Verein sind ausschliesslich die neun beteiligten Gemeinden Mitglied. Die Einzelmitgliedschaft von Privatpersonen entfällt deshalb. Der Standort Tägerwilen-Gottlieben bleibt samt Personal bestehen. Eine Auflösung des Standortes ist laut Statuten nur mit Zustimmung des Gemeinderats Tägerwilen möglich. Da es im neuen Verein keine Einzelmitgliedschaften mehr gibt, ist es nicht mehr möglich durch die Mitgliedschaft eine Vergünstigung der hauswirtschaftlichen Leistungen zu erhalten.

Vergünstigungs-Fonds eröffnet Aus diesem Grund hat die Gemeinde Tägerwilen den Spitex-Fonds Tägerwilen-Gottlieben eröffnet, der durch Spenden finanziert wird. Die ehemaligen Mitglieder werden gebeten, statt eines Mitgliederbeitrags künftig dem Fonds eine Spende zukommen zu lassen. Auch andere Spenden (z.B.

EVANGELISCHE KIRCHGEMEINDE «Nacht der Lichter» Osternachtfeier mit Gesängen aus Taizé um 21 Uhr in der ev. Kirche Tägerwilen: Mit vielen Kerzen, Schweigen, festlicher Musik und den Gesängen der ökumenischen Gemeinschaft von Taizé stimmen wir uns auf das Geheimnis der Auferstehung ein. Die mit Tüchern und Licht gestaltete Kirche strahlt eine besondere Atmosphäre aus. Ende und Höhepunkt der Nacht der Lichter ist das Osterfeuer, das das Licht und die Hoffnung der Auferstehung versinnbildlicht. Evang. Kirchgemeinde

bei Todesfällen) können so weiter im Dorf verwendet werden. Aus diesem Fonds werden für alle Einwohner von Tägerwilen und Gottlieben die hauswirtschaftlichen Leistungen vergünstigt, sozialschwache Spitexpatienten zusätzlich unterstützt, Mahlzeitenund Rotkreuzfahrdienst weitergeführt und auch hin und wieder für das Personal ein Anlass finanziert. Der Fonds wird durch die Finanzverwaltung geführt und die Verwendung wird durch den Gemeinderat kontrolliert. Am Ende der Versammlung verabschiedete sich der Vorstand unter Leitung von Roland Hugentobler mit einem lachenden und einem weinenden Auge unter dem Motto:» In jedem Ende steckt ein Neuanfang.» Susanne Steinemann

28. März 2013

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN Ordentliche Gemeindeversammlung vom Montag, 6. Mai 2013, 20.00 Uhr in der Bürgerhalle Traktanden 1.

Wahl der Stimmenzähler

2.1

Rechnungen 2012 der Politischen Gemeinde, des Wasserwerkes, des Elektrizitätswerkes und des Wärmeverbundes

2.2

Gewinnverwendungen

3.1

Einbürgerung Rust Alexander, 1961

4.

Kostenneutraler Landabtausch mit der Bürgergemeinde Tägerwilen

5.

Kreditbegehren von 645 000 Franken für die Sanierung der Oberdorfstrasse, Teilstück Ernst-Kreidolfstrasse bis Meierhofstrasse sowie Ersatz der Wasser- und EW-Leitung inkl. Strassenbeleuchtung

6.

Mitteilungen und allgemeine Umfrage GEMEINDERAT TÄGERWILEN

Einlass für Stimmberechtigte nur mit Stimmrechtsausweis.

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN

EVANGELISCHE KIRCHGEMEINDE «Chile für alli Wir feiern das Osterwunder mit Theater, Musik, modernen und traditionellen Liedern, einer Taufe und der Geschichte von Ostern. Ein Familiengottesdienst für alle Generationen von Jung bis Alt. Evang. Kirchgemeinde

Aus dem Gemeindehaus Tägerwilen – Gemeinderatsbeschlüsse Baubewilligungen •

Milone Sergio und Linda, Kreuzlingen – Neubau Einfamilienhaus, Im Rüsel 10, Liegenschaft Nr. 1678

Fischer Robert, Tägerwilen – Kleingewächshaus, Schinenbergstrasse 5, Liegenschaft Nr. 982, Verlängerung der Baubewilligung um ein Jahr

Arbeitsvergaben POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN

Gedichtband Otto Müller, Tägerwilen

Erschliessung Ruet, Tiefbauarbeiten – Badertscher AG, Kreuzlingen

Erschliessung Ruet, Wasserleitung – A. Ribi-Eichenberger, Ermatingen GEMEINDEKANZLEI TÄGERWILEN

Letzte Woche wurde in der alten Säge das Fotobuch mit Gedichten von Otto Müller, Tägerwilen, vorgestellt. Zahlreich sind Interessierte erschienen und haben sich das in liebevoller Arbeit von Walter Pupikofer gestaltete Fotobuch angesehen. Otto Müller hat während vielen Jahrzehnten Gedichte geschrieben. Das Fotobuch enthält eine kleine Auswahl aus der Sammlung. Dieses Jahr durfte Otto Müller seinen 95. Geburtstag feiern, weshalb ihm zu Ehren die Herausgabe des Fotobuches geplant wurde. Sie haben die Möglichkeit das Fotobuch auf der Gemeindeverwaltung, Schalter 6, einzusehen. Gerne nehmen wir die Bestellungen bis zum 15. April 2013 auch per Telefon unter 071 666 80 20 oder per Mail an gemeinde@taegerwilen.ch entgegen. GEMEINDEVERW.

Die Bunnys und der Hoppel. Bild: zvg

BUNNY-PARTY IM LOUISIANA Am Donnerstag, 28. März, findet im Restaurant Louisiana an der Konstanzerstrasse 11 in Tägerwilen wieder eine Bunny-Party statt. Mit den Easter Bunnys werden wir Ostern einweihen und dazu sind die Louisiana Bunnys da. Für der musikalische Unterhaltung ist DJ Rolli zuständig und der Hoppel wird auch seine Runden machen. Das Louisiana bleibt während Ostern geschlossen, aber zuerst heisst es «Bunnys here we come». Louisiana


Nr. 13

TÄGERWILER POST

28. März 2013

Neues Jahr, neue Herausforderung An der jüngsten Jahresversammlung blickten die Mitglieder des Samaritervereins auf ein spezielles Highlight und wählten die scheidende Vereinspräsidentin zum Ehrenmitglied. Im letzen Vereinsjahr durften die Samariterinnen und Samariter bei POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN

PARKPLATZGEBÜHR BADEANLAGE SEERHEIN SAISON 2013 Die Parkplätze werden vom 1. April bis 30. September jeweils am Samstag und Sonntag, sowie an Feiertagen bewirtschaftet. Bei schönem Wetter und grossem Andrang werden die Parkplätze in den Monaten Juli, August und September auch unter der Woche bewirtschaftet. Die Gebühr beträgt pro Tag fünf Franken oder vier Euro. Tägerwiler Einwohner können eine Saisonkarte für zehn Franken erwerben. Auswärtige können eine Saisonkarte für 50 Franken bzw. 40 Euro erwerben. Wenn Sie bereits eine Tageskarte gelöst haben, wird diese innerhalb einer Woche beim Kauf einer Saisonkarte angerechnet. Mitglieder der Bootssteggenossenschaft mit der A6 Legitimationskarte sind berechtigt zur Zufahrt und zum Parkieren auf dem Platz der Bootssteggenossenschaft.

sieben verschiedenen Anlässen 260 Mannstunden Sanitätspostendienst leisten und 166 Hilfeleistungen erbringen. Das Highlight des Vereinsjahres stellte jedoch die Organisation der kantonalen Delegiertenversammlung im April. So durfte der jüngste Verein über 150 Delegierte und Gäste für einen Tag im Dorf willkommen heissen. Ein Dankeschön gebührt auch dem Samariterverein Alterswilen für die tatkräftige Unterstützung.

Neuer Vorstand und neues Ehrenmitglied Im Vorstand gab es zur Jahresversammlung einige Vakanzen zu besetzen. Neu gehören dem Vorstand Karin Rinaldi (Kasse) und Isabelle Dinteer (Material) an. Von den bisherigen Vorstandsmitgliedern wurde Ursula Plancherel als Aktuarin und Ansprechperson für sämtliche Belange sowie Marianne Ammann als Kurs- und technische Leiterin gewählt. Die scheidenden Vorstandsmitglieder wurden mit einem kleinen Präsent fröhlich verabschiedet. Gründungsmitglied Elfie Ehrat trat nach 17-jährigem Wirken aus dem Vorstand aus. Einstimmig und mit grossem Applaus wählten die Vereinsmitglieder die scheidende Präsidentin zum Ehrenmitglied.

Herzlichen Dank Das neue Jahresprogramm mit vielseitigen Themen verspricht sehr lehrreiche Übungsabende. Der Verein freut sich auf eine weitere gute Zusammenarbeit mit den Dorfvereinen,

der Politischen Gemeinde sowie Schulbehörde. Einen speziellen Dank gebührt allen Passiv- und Gönnermitgliedern, welche mit ihrer finanziellen Unterstützung diese wichtige Arbeit zum Wohle der Öffentlichkeit erst ermöglichen. Aus diesem Grund haben die Samariterinnen und Samariter im März wieder in jedem Briefkasten ein Schreiben mit Einzahlungsschein und einer süssen Überraschung hinterlegt. Herzlichen Vorstand Dank. Samariterverein Tägerwilen

NOTHILFEKURS Seit Anfang 2013 gibt es den Nothilfekurs in einer neuen Form. Die Teilnehmer können die Theorie mittels eLearning am eigenen PC erarbeiten. Für das praktische Einüben der ErsteHilfe-Technik besuchen Sie danach nur noch einen siebenstündigen Präsenzkurs. Offene Fragen? Dann rufen Sie unten angefügte Telefonnummer an oder gehen gleich auf die Homepage www.samariter.ch. Dort werden Sie gleich zum Theorieteil mittels eLearning geführt. Den praktischen Teil können Sie anschliessend am Vormittag des 27. April und 4. Mai in Tägerwilen absolvieren. Fragen und Anmeldung an Ursula Plancherel: Tel. 071 688 10 70 oder per Email: planchis@sunrise.ch.

Der Frühling naht und die Vorbereitungen für die Badieröffnung laufen. Wir erinnern deshalb alle Mieter von Badekästchen daran, dass die jährliche Gebühr fällig wird. Die Kosten betragen 50 Franken für grosse und 30 Franken für kleine Kästchen. Sie haben die Möglichkeit, die Kosten am Sekretariatsschalter der Gemeindeverwaltung Tägerwilen bis Ende März zu bezahlen. Sollten Sie jedoch keine Möglichkeit haben bei uns vorbeizukommen, senden wir Ihnen eine Rechnung. Bei Zustellung wird eine Rechnungspauschale von zehn Franken erhoben. Einige kleine Kästchen sind noch frei. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich doch am Sekretariatsschalter der Gemeindeverwaltung oder per Telefon unter 071 666 80 20. Es wird ein Depot von 100 Franken für die Schlüssel erhoben. Die Jahresmiete beträgt 30 Franken für kleine Mietfächer. Falls Sie gleichzeitig auch noch eine Parkkarte Saison Badi benötigen, merken Sie sich das Autokennzeichen. Die Karte kostet zehn Franken. Wir wünschen Ihnen einen prächtigen Sommer und viel Badespass! GEMEINDERAT TÄGERWILEN

Nordic Walking für einen guten Zweck, «Ein Fünfliber für Spitalclowns». Treffpunkt: Parkplatz Coop um 19 Uhr.

Samstag, 13. April Subculture vol 5 Rockkonzert Bürgerhalle Tägerwilen Türöffnung: 19.00 Uhr Konzerte Tägerwilen

Die Karte bzw. die Parkgebührkarte ist sichtbar hinter die Windschutzscheibe zu legen.

GEMEINDERAT TÄGERWILEN

Badekästchen Badeanlage Seerheinbad

Dienstag, 2. April

Die Saisonkarte gilt nur für das Fahrzeug mit der Kontrollschildnummer auf der Karte. Die Karte ist nicht auf ein anderes Fahrzeug übertragbar.

Den Anweisungen des Parkplatzaufsichtspersonals und der Aufsicht des Badeplatzes ist Folge zu leisten.

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN

VERANSTALTUNGEN

Die Saisonkarten können am Sekretariatsschalter Nr. 6 der Gemeindeverwaltung gekauft werden.

Für das Einziehen ist ausschliesslich das Parkplatzaufsichtspersonal und die Aufsicht des Badeplatzes berechtigt.

21

Bild: Elisabeth Strahm

NEUE TENÜS FÜR DIE FUSSBALLER Die Senioren-Meister des FC Tägerwilen wurden für die neue Saison 2013/2014 mit neuen Tenüs von der Firma Müller Dach AG in Riedt b. Erlen ausgerüstet. Der Vorstand des FC Tägerwilen und die Spieler bedanken sich herzlich für die grosszügige Spende. Besten Dank! FC Tägerwilen, Elisabeth Strahm

Sonntag, 5. Mai 10.00 – 15.00 Uhr Solarsonntag bei Christian Schwarz Pfaffenbüel, Tägerwilen

Sonntag, 5. Mai 14.00 Uhr Castellapéro mit Harfenkonzert Park Schloss Castell


TÄGERWILER POST

22

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN

Bauauflage Öffentliche Auflage vom 28.03. bis 17.04.2013

Bauherr Bindersgarten AG Im Bindersgarten 3 8274 Tägerwilen Grundeigentümer Liegenschaft Nr. 1240 Egloff Otto Rüselweg 2 8274 Tägerwilen Grundeigentümer Liegenschaft Nr. 157 Bindersgarten AG Im Bindersgarten 3 8274 Tägerwilen Bauvorhaben Neubau Gartenhaus Parzellen Nrn. 1240 / 157 Lage Im Bindersgarten 3 Gesuchssteller und Grundeigentümer Haueter Andreas und Katrin Ochsengartenweg 4 8274 Tägerwilen Bauvorhaben Sitzplatzerhöhung Parzelle Lage

1226 Ochsengartenweg 4

Wer ein rechtliches Interesse nachweist, kann während der Auflagefrist gegen das Bauvorhaben beim Gemeinderat schriftlich und begründet Einsprache führen.

BAUSEKRETARIAT TÄGERWILEN

FÜR KIDS Kinderkreuzweg am Karfreitag Alle Kinder der Pfarrei sind herzlich zum Kinderkreuzweg am Karfreitag um 10.30 Uhr in die Bruder-Klaus-Kirche eingeladen. Am Karfreitag denken wir daran, dass Jesus an diesem Tag gelitten hat und am Kreuz gestorben ist. Wir wollen gemeinsam anhand von Symbolen und Zeichen den Leidensweg von Jesus gehen. Pfarrei St. Stefan

Nr. 13

Miteinander, füreinander An der 86. Jahresversammlung mit Nachtessen des Gemeinnützigen Frauenvereins konnte Präsidentin Anita Held beinahe 80 Mitglieder und Gäste im Gasthaus Linde begrüssen.

Gastreferat Zur Einstimmung stellte Theres Suter den Entlastungsdienst TG vor, der in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum feiert. Familien mit einem behinderten oder demenzkranken Mitglied können hier Hilfe gegen einen günstigen Beitrag erhalten. Die Betreuer werden auf ihre Aufgaben in diesen Familien in Kursen geschult und erhalten eine Spesenentschädigung. In diesem Jahr ist diese Institution die Jahresaufgabe des TGF. Mit diesen Spenden sollen sowohl die Tarife für die Familien günstig gehalten werden wie auch die Kurse für die Betreuer weiterhin gratis bleiben. In ihrem ausführlichen Jahresbericht rief die Präsidentin das vergangene Jahr nochmals in Erinnerung. Die Jahresrechnung schliesst mit einem Verlust ab. Insgesamt konnten beinahe Fr. 16‘000 Spenden an verschiedene Institutionen vergeben werden. Das interessante Jahresprogramm 2013 wurde vorgestellt. Aus beruflichen wie auch familiären Gründen gaben Angelika Brockmann und Karin Holzer ihren Rücktritt aus dem Vorstand bekannt, sie bleiben dem Verein aber bei verschiedenen Einsätzen erhalten. Glücklicherweise konnte an diesem Abend Susanne Steinemann, die Leiterin der Brocki, vorgeschlagen und gewählt werden. Eine Vakanz im Vorstand besteht noch bei der Seniorenarbeit.

Turnusgemäss wurde Gabi Martinschitz als neue Ersatzrevisorin gewählt. In diesem Jahr feiert der Schweiz. Gemeinnützige Frauenverein das 125-jährige Jubiläum und kann an seiner GV auch Frau Bundesrätin Widmer-Schlumpf begrüssen. Das 75-jährige Jubiläum feiern kann der Thurg. Gemeinnützige Frauenverein. Anita Held bedankt sich bei der Gemeinde, allen Vorstandsfrauen sowie bei allen Freiwilligen für ihre Unterstützung während des ganzen Jahres. Es ist schön sich auf dieses Netz verlassen zu können, um ein lebendiges Miteinander im Dorf zu gestalten. Anita Held, Präsidentin

Theres Suter, Entlastungdienst Thurgau, stellte den Dienst vor. Bild: zvg

Ostergottesdienst Die besondere Feier: Das Hochfest der Auferstehung, an dem auch die diesjährigen Erstkommunikanten teilnehmen, beginnen wir nächsten Sonntag, um 6 Uhr (Achtung Sommerzeit!), mit dem Osterfeuer vor der Kirche Bruder Klaus. Das Licht der Osterkerze wird in die dunkle Kirche hineingetragen. Es folgt das Lob der Osterkerze und des Lichtes, das Jesus symbolisiert. Nach dem Wortgottesdienst werden zwei Erstkommunikanten getauft und alle erneuern ihr Taufversprechen. Dann folgt die Eucharistiefeier, in der der Auferstandene in besonderer Weise gegenwärtig wird. In diesem Gottesdienst wirkt der Singkreis Bruder Klaus mit, der sich am Karsamstag um 9.45 Uhr zur Probe trifft. Nach dem Gottesdienst sind

alle Mitfeiernden herzlich zum Osterfrühstück eingeladen. Lassen wir uns ganz hineinnehmen in die Freude über die Auferstehung von Jesus Christus und erleben wir in dieser Osterfeier eine tiefe Verbundenheit mit Gott. Pfarrei St. Stefan, Kirche Bruder Klaus Tägerwilen

Ostern 2012 in Tägerwilen.

Bild: zvg

28. März 2013

LESERBRIEF Diese Volksinitiative «Für eine Wirtschaft zum Nutzen aller» will im Sinne des Schutzes unseres einheimischen Gewerbes und unserer Landwirtschaft direkt in die Wirtschaftspolitik einwirken und gibt eine klare Antwort auf die negativen Folgen einer einseitigen Wachstums- und Globalisierungsstrategie. Der unbeschränkte internationale Freihandel, der nicht durch nationale Gesetze geregelt wird, zerstört die Gesellschaft und Umwelt. Die Folgen sind: Deindustrialisierung aufgrund der Verlagerung der Produktion ins Ausland, Vernichtung von Arbeitsplätzen und einer lebensfähigen Landwirtschaft, Lohndumping, Verlust der Souveränität und sozialer Abstieg und Unfrieden. Die Initiative beruht auf drei tragenden Säulen für eine verantwortungsvolle wirtschaftliche Entwicklung: «Schützen, entwickeln und weitergeben». 1. Schutz unserer Souveränität, indem wir grundlegende und uns wichtige Werte verteidigen. 2. Entwicklung einer Wirtschaft, die Rücksicht nimmt auf die natürliche Umwelt und auch die lokalen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Strukturen und den sozialen Frieden gewährleisten kann. 3. Weitergeben an die zukünftigen Generationen, was wir von unseren Vorfahren als Leihgabe erhalten haben. Diese Säule ist die wichtigste dieser Volksinitiative. Mit der Unterzeichnung wird eine gesunde Volkswirtschaft auch für die kommenden Generationen gesichert. Auch unsere Kinder sollen die Möglichkeit haben, die Familienbetriebe, das Gewerbe und die Landwirtschaft mit Engagement und Freude weiterzuführen und so auch die dörflichen Strukturen und das Leben in den Gemeinden und in unserem Land aktiv mitzugestalten. Ihre Unterstützung ist wertvoll, die Zeit drängt (Ablauf Sammelfrist 1. Mai). Unterschriftenbogen bei Hauptinitiant Willy Cretegny, Weinbauer aus dem Kanton Genf (www.lavrille.ch) oder direkt beim Unterzeichner, Telefon 071 669 12 31. Ludwig Lussi, Tägerwilen


KreuzlingerZeitung ehem. engl. Name v. Myanmar

Nr. 13

roter Farbstoff

südam. Schafkamel

Fluss durch Lüttich

imaginäres Land

Benzin

österr. Wintersportgerät

Oberarmmuskel

ab jetzt

afrikanisches Muschelgeld

gehoben: niemals

chem. Zeichen für Aluminium

3 Kartoffelstäbchen (ugs.)

türk. Stadt a. Mittelmeer

ehem. Einheit für den Druck

Vorname des Moderators Abdallah nord. Herrin des Meeres

kleines Rundbild

scherzen

12

Entzündung der Talgdrüsen mager

üblich

>LiÀiÀ

ehem. deutsche Münze (Abk.)

Installation, Montage

Õà ÀiÕ`i >“ -V…Õ… ÀiÕ⏈˜}i˜ E ,œ“>˜Ã…œÀ˜

alter Name von Thailand

englisch: Zeh

11 chem. Zeichen für Kobalt

den Mond betreffend

nicht dunkel Tasteninstrument

Zierpflanze

Gewinn: Gutschein von HABERER im Wert von 30.– Fr. USSchriftsteller † 1980

Nachschlagewerk

ein weiches Metall

Schreibmaterial für Tafeln alte japan. Goldmünze

Lebemann (franz.)

Ratgeber, Erzieher

Feuchtgebiet Produzent, Hersteller

enger Vertrauter

Schwertlilie

Wirkung

französischer unbest. Artikel

Stromspeicher (Kw.)

kräftig, muskulös Insel der Zauberin Circe

ein Kinderspiel

4 Produktstrichcode (Abk.)

Strom der nord. Unterwelt

Kfz-Z. Finsterwalde

Leichtathlet

6

O

lateinisch: so! altjapanisches Brettspiel

zuletzt, schließlich

kurz für: bevor

Apostel der Grönländer

Kfz-Z. Offenburg

C I

A P

Unheil ankündigen

Gesangskünstler

D I T I A U H S E S K R S E N T S C DOC H H R E I N T A T U E MA R H L H E G E U R A L SMA M I AMP N S E L A D S T A T U L P A L P A O P N EMO S T I L A N O E T R A R

K O D R R E K O T

T

nichts Böses

jede, jeder

höchster Berg Ägyptens

7

Mineral aus Kalzium

Auflösung des letzten Rätsels

erbitterte Gegner

eine Sundainsel

Pressearbeit (engl. Abk.)

Kfz-Z. Gießen

Blutbahn

2

kaufm.: Bestand

Würfelmuster

Milchrückstand

volltönend

iranischkaukas. Spießlaute

indonesische Insel

schrill schreien

10

Hauslehrer Bismarcks

dicklich

Haushaltsgerät

öliges Fischfett

Gewinner vom Zitazi, Kreuzlingen Gewinner vom letzten letztenRätsel: Rätsel:Mimona Rosmarie Beutler, Tägerwilen Gewinner vom letzten Rätsel: Regula Elmer, Tägerwilen

Figur in ‚Land des Lächelns‘

Stallmist

Pädagogin

TV-Satellitensystem

www.haberer.ch

Gesuch

Kreuzlingen & Romanshorn

Aus Freude am Schuh

Haberer

8

altes Luftdruckmaß

Teilbereich

Wundmal

Teil der Bibel (Abk.)

Originalton (Kw.)

Zugewinn

römischer Liebesgott

kostbar, selten

venezianischer Maler

kurz für: in das

5

Schaupackung

bleich

Vorname von USFilmstar Moore

militärischer Stützpunkt

ein Mediziner, Dentist

großer Papagei

9

1

ehem. ind. Münzeinheiten

23

offenes Auto (Kw.)

Gegenwehr

großes Fahrzeug

Abels Bruder (A.T.)

RÄTSEL

28. März 2013

S E N I O R

K L E H R A U S

A R R E S T V D S T

A NG R K E L E S T I R T

L A T P H A E E S T R A H BOH I L L D T A E T I C S C H

T U N I K A

ON E S I G F E R ON S C K H Z

G K S E S T E P N E N M GU L E P S I S N I P K I R KO K BO N S U E L

S A L E P L E X

O S A K B A E T L A B E E RO I G E R A T M G M V E G E N OR T WA D I R E R K R A O T E

G AM R S Y E ON E C L O U E N B T N E E R N I C H U N B E E N

TUECHTIGKEIT DEIKE-PRESS-2127-3

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

Senden Sie das Lösungswort bis Mittwoch, 3.4.2013, per Postkarte oder E-Mail an: KreuzlingerZeitung, Bahnhofstrasse 33b, 8280 Kreuzlingen oder an gewinnspiel@kreuzlinger-zeitung.ch (mit Adresse)


24

MARKTINFOS

KreuzlingerZeitung

Nr. 13

28. März 2013

Neues Wohnen im Bellevue-Park Nun wird auch die letzte freie Fläche im Bellevue Park bebaut. Beat Frischknecht von der bfw liegenschaften ag aus Weinfelden erstellt im Bereich Haupt- und Brückenstrasse drei Mehrfamilienhäuser mit Gewerbeflächen. Kreuzlingen. Dafür muss das Restaurant «Möve» weichen, es wird nach Ostern abgerissen. 2008 hatte Beat Frischknecht das Gebäude erworben, wodurch eine bessere Planung der Bebauung möglich wurde. Frischknecht kaufte bereits 2004 die Villen «Bellevue» und «Roberta» mit der dazugehörenden Baulandreserve. Bis Ende 2014 entstehen auf rund 6000 Quadratmetern drei freistehende Häuser, drei- und viergeschossig, mit insgesamt 52 Wohnungen. «Ich setze auf Mietwohnungen, weil es einen grossen Bedarf gibt», sagt Investor Frischknecht, der sich das Ganze 25 Millionen Franken kosten lässt. Da er das Grundstück damals «relativ günstig» kaufen konnte, sei ihm das auch möglich, «sonst hätte ich Eigentumswohnungen machen müssen».

Keine Einsprachen 2010 wurde in Zusammenarbeit mit der Stadt Kreuzlingen das Architekturbüro Ernst Niklaus Fausch aus Zürich beauftragt, einen Gestaltungsplan zu erarbeiten. Auf dessen Basis lancierte die bfw liegenschaften ag ei-

Links das bestehende Restaurant Linde, rechts der angebaute Neubau, der den Saal ersetzen wird. Bild: zvg

Vom Gasthaus zum Hotel Investor Beat Frischknecht (links) und Vermieter Guido Goldinger zeigen auf die Fläche, auf der bis Ende 2014 52 neue Mietwohnungen entstehen. Bild: tm

nen Studienauftrag, aus dem wiederum Ernst Niklaus Fausch als Sieger hervorging. «Diesem Projekt gelang die Integration der neuen Gebäude in das bestehende Umfeld am besten», so Frischknecht. Zum Baugesuch gingen zu seiner grossen Freude keine Einsprachen ein: «Ein Beweis, dass sich das Projekt hervorragend ins Umfeld einpasst und von allen Nachbarn akzeptiert wird.» Die Baubewilligung liegt seit Juli 2012 vor. Das Projekt «Bellevue Park» besteht in einem laut Frischknecht «vernünftigen Mix» aus den drei Mehrfamilienhäusern mit fünf Flächen für Büro, Gewerbe oder Verkauf sowie aus 87 Tiefgaragenplätzen. «Die Häuser werden im Minergie-Standard als Randbebauung zur Strasse hin er-

stellt», erklärt der Investor, im Innenbereich sollen Freiflächen zur Nutzung für die Bewohner entstehen.

Hochwertige Ausstattung Die genauen Pläne und Ansichten werden zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt. Immerhin wurde bekannt, dass die Mietwohnungen mit Echtholzparkett und modernen Küchen ausgestattet werden, gedeckte Loggien oder eine grosse Terrasse haben. Es wird hauptsächlich 2,5 und 3,5 Zimmer-Wohnungen geben, darüber hinaus auch noch 4,5 Zimmer-Wohnungen. Das Angebot richtet sich deshalb an Singles und Paare, aber auch junge Familien. Mit der Vermietung wurde die Firma Goldinger Immobilien beauftragt. Thomas Martens

Neue Praxis für Physiotherapie Kreuzlingen. Am vergangenen Montag eröffnete Anna Sulger Im Bindersgarten 3 ihre neue Praxis für Physiotherapie. Anna Sulger ist seit sechs Jahren Physiotherapeutin. «Als Therapeutin habe ich mir das Ziel gesetzt, meinem Mitmenschen ein gutes Körpergefühl zu geben – und die Physiotherapie ist mein Werkzeug», sagt die 25-Jährige.

Erfahrung im Bindersgarten Seit zwei Jahren ist Sulger im Zentrum Bindersgarten für die Rehabilitation der Patienten in der Übergangspflege zuständig. «Da die Räumlichkeiten im Untergeschoss frei geworden sind, habe ich beschlossen, mich zu vergrössern und dort meine Praxis zu eröffnen», erklärt die Physiotherapeutin. Dies ermöglicht ihr nun auch, externe Klienten zu behandeln, die von ihrem Arzt

Anna Sulger.

Bild: zvg

eine Verordnung verschrieben bekommen haben. «Ausserdem kann ich jene Patienten ambulant weiter behandeln, die den Bindersgarten zur Erholung oder Rehabilitation besucht haben», ergänzt Sulger. Diese Behandlungen sind von den Krankenkassen anerkannt.

Angebote: Manuelle Therapie/ Lymphdrainage/ Myofacial Release/ Kiefergelenksbehandlung/ Beckenbodentraining/ Rückenschule/ Gangsicherheitstraining. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Praxis, www.physiosulger.ch. Im Bindersgarten sind derweil noch weitere Neuerungen geplant. So soll ab Sommer eine enge Zusammenarbeit mit einem Arzt, sprich eine eigene Arztpraxis, eröffnen. Physiotherapeutin Anna Sulger Im Bindersgarten 3 8274 Tägerwilen Tel. 071 666 67 23

Die Bauvisiere, die auf dem Grundstück der Linde in Tägerwilen aufgebaut werden, markieren den Startschuss für ein ambitioniertes Neubauprojekt: der Saal des Gasthauses und die darüber liegenden Gästezimmer werden abgebrochen und machen einem stilvollen Hotelneubau Platz. Der Baubeginn ist auf Juni 2013 geplant.

Modern und komfortabel Schon seit Generationen werden in der Linde in Tägerwilen Fremdenzimmer angeboten. Ende der Siebziger Jahren wurde das Angebot durch die Umgestaltung des Saals um zwölf einfache Zimmern ergänzt. Dieser Teil der Linde wird nun abgebrochen und durch einen neuen Anbau mit 16 komfortablen, modernen Hotelzimmern ersetzt. Neben den Hotelzimmern entstehen im Neubau flexible Räumlichkeiten für diverse Anlässe, Meetings und Events. Das Restaurant Linde im vorderen, historischen Teil des Gebäudes, ist vom Umbau nicht direkt betroffen. Trotzdem wird die Zeit des Umbaus einige Herausforderung mit sich bringen: «Wir werden den Betrieb so gut wie möglich über diese Zeit aufrecht erhalten, eine Pause von fünf bis sechs Wochen wird aus baulichen Gründen jedoch unumgänglich sein», sagt das Wirtepaar. Diese Zwangspause ist jedoch in der für den Betrieb eher ruhigen Zeit während der Sommerferien 2013 geplant. Der Neubau soll ca. im April 2014 fertiggestellt sein. Mit dem neuen Hotelkonzept soll eine kontinuierliche Ganzjahresauslastung erreicht und vor allem die Buchungslage in der Nebensaison verbessert werden. Investitionen hätten sowieso getätigt werden müssen, da eine umfassende Sanierung des Gebäudes und des Daches unumgänglich geworden sei, erklären Karin und Thomas Jucker. « Wir wollen etwas Neues schaffen und am Markt bleiben. Dabei hoffen wir auf ein positives Echo aus der Bevölkerung.» eingesandt


Klz_13