Page 1

KreuzlingerZeitung u i re 13 b k o e

Auflage: 24 500 Exemplare

t it Au Se

23.3. 2018 Nr. 12

GZA/AZA 8280 Kreuzlingen

n ge il n 21 z s

AMTLICHES PUBLIKATIONSORGAN VON KREUZLINGEN/TĂ„GERWILEN/LENGWIL/KEMMENTAL

Streit-Thema Boulevard Aufgebrachte Gewerbler liessen am Dienstagabend ihren Frust auf dem Info-Anlass Neue Verkehrsfßhrung Boulevard raus. Stadtpräsident Thomas Niederberger, Stadtrat Ernst Zßlle und Andreas Haueter vom Gewerbeverein schenkten den verärgerten Detaillisten GehÜr. Seite 3

Nager im Seemuseum Nachdem der Biber ausgerottet war, wurde er vor 50 Jahren wieder im Thurgau angesiedelt. Das Seemuseum und der WWF Thurgau feiern diesen Anlass mit der Sonderausstellung Baumeister Biber – Rßckkehr mit Nebengeräuschen und erzählen mehr ßber seinen Lebensraum im Thurgau. Seite 4

Wahnsinniges Genie Die Urauffßhrung von Gerd Zahners Aby Warburg. Gespräche mit einem Nachtfalter im Kreuzlinger Kult-X war laut, skurril und wahnsinnig. Wo genau liegt die Grenze zwischen Wahrheit, Traum und Wahnsinn. Und gilt jemand, der Kommendes ahnt, auch dann noch als verrßckt, wenn es Wirklichkeit wird? Seite 7

Spuren der Vorzeit Als Thurgauer Archäologen die Ăœberreste des mittelalterlichen ÂŤMäuseturmsÂť vor dem GĂźttinger Hafen untersuchten, entdeckten sie Erstaunliches: Nicht nur fanden sie Ăœberreste der RĂśmer, auch ein vorchristliches Steinbeil brachten sie an die Wasseroberfläche. Eine genaue Untersuchung der Holzpfähle ergab, dass viele Eichenstämme bis in die Bronzezeit zurĂźckreichen. Derzeit versuchen Spezialtaucher, das Ausmass der neu entdeckten Pfahlbausiedlung auszumachen. Seite 5





  

Bßros – Praxen – Schulungsräume Atelier – Gewerbe – Lager – Startup





 





7lJHUZLOHQĂł=L(LQIDPLOLHQKDXV  

)UXWKZLOHQ(UVWYHUPLHWXQJ

Telefon: 071 677 50 03 www.goldinger.ch

Telefon: 071 677 50 12 www.goldinger.ch

hEHUGHQ'lFKHUQYRQ.UHX]OLQJHQ 

FĂźr innovative PersĂśnlichkeiten, zukunftsorientierte Firmen, hervorragende Praxen, kreative Macher, top Institutionen Beste Lage und Infrastruktur, umfassender Startup Support

Bßros und Praxen: 10m², 23m2 , 30m2 , 50m2 Schulungsräume: 20m² bis 100m² Gewerbe und Start-up: ab Fr 99,– Lager und Archive: ab Fr 59,– Helle Kßnstlerateliers: 15m² bis 80m²

am Hauptbahnhof Kreuzlingen +41 (0)71 672 10 23

am Hafenbahnhof Kreuzlingen info@BTTC.ch

/DQJKDOGHQVWUDVVHD.UHX]OLQJHQ ‡XQG=LPPHUZRKQXQJHQ ‡0RGHUQH%lGHUXQG. FKHQ ‡6RQQLJH%DONRQH ‡(LQEDXVFKUlQNHXQG5HGXLW ‡%H]XJQDFK9HUHLQEDUXQJ  0=DE)UœLQNO+.1.



 071 677 99 88 .UHX]OLQJHQ 8280 Kreuzlingen

immokanzlei ÂŽ AG Sicherheit durch Partnerschaft


2 Anzeigen

KreuzlingerZeitung





*  +) +  +( !"#+  +( #$  +

 

EHRBAR BIKE DAYS 2018

Infoveranstaltung

in Langrickenbach am 29.3. um 18 Uhr Thema: Ursachenorientierte Hypnosetherapie / Anwendungsgebiete. Zeit fĂźr Fragen im Anschluss. Anmeldung erforderlich, da begrenzte Platzzahl!

8585 Langrickenbach Tel. +41 (0)78 685 48 95

www.beratung-4you.com

Kurier

LĂśwenschanz 3

ni To

Pizza

23. März 2018

Hypnosetherapie Ostschweiz Sandra ZĂźllig

  

  

Di.-Fr. Di.-Do. Fr. + Sa. So.

Nr. 12

T: 071 672 55 50

11.00 – 14.00 Uhr 17.30 – 22.00 Uhr 17.30 – 23.00 Uhr 17.00 – 22.00 Uhr (Mo. Ruhetag)

Wer vermisst mich ?

3 Men us tägl ich / Pizz a und Dos eng eträ nk zum hier Ess en fßr Sch ßler 10.- Fr. Bestellen Sie online:

www.pizza-toni.ch

Bin ein Kater, ca. 5 Jahre und zur Zeit am Eichhornweg

24./25. MĂ„RZ 2018

Auskunft Tel. 078 720 63 93

Konstanz

Friedrichshafen

BlĂźtenzauber Hin- & RĂźckfahrt nur

14,50 Euro Kind 7,50 Euro

Mahlzeitendienst fßr Sie zu Hause Fßr Kreuzlinger Einwohnerinnen und Einwohner Warme Mahlzeiten in praktischen Isolierboxen Täglich (auch an Wochenenden) zu Ihnen nach Hause um die Mittagsessenszeit geliefert Unser Kßchenteam kocht täglich frisch und schmackhafte Menßs mit regionalen Produkten Wahlweise Tagesmenß, Vegetarisches Menß oder Wochenhit Menßs beinhalten Suppe, Salat, Hauptspeise und Dessert CHF 16.– pro gelieferte Mahlzeit Bequem per Monatsrechnung bezahlen Bestellung und Änderung bis einen Tag vorher mÜglich Wir freuen uns, Ihnen mit unseren sorgfältig zubereiteten Mahlzeiten ein Stßck Freude und Abwechslung in Ihren Alltag zu bringen. Sie erreichen uns unter Tel. 071 678 52 52 Montag – Freitag: 8.00 – 12.00 und 13.30 – 17.00 Uhr www. abendfrieden.ch, info@abendfrieden.ch Tobelstrasse 1, 8280 Kreuzlingen

1.3. – 4.5.2018

SĂźĂ&#x;er BlĂźtenzauber im Bordbistro Hin- & RĂźckfahrt 1 HeiĂ&#x;getränk 1 SĂźĂ&#x;es Teil

18 Euro Kind 11 Euro

www.der-katamaran.de +49 7531 363932-0


KreuzlingerZeitung

Nr. 12

DRITTE SEITE

23. März 2018

3

Unmut auf dem Boulevard Bild: ek

Georg Schulthess übernimmt das Präsidium im Quartierverein, Daniela Lang unterstützt ihn im Vorstand.

Kurze Amtszeit Kreuzlingen. Im rappelvollen Saal des Restaurants Besmer folgten 68 Mitglieder der diesjährigen Generalversammlung des Quartiervereins Kurzrickenbach. Um nach seiner Wahl zum Stadtpräsidenten von Kreuzlingen einen Interessenskonflikt vorzubeugen, musste Vereinspräsident Thomas Niederberger bereits nach zwei Jahren seinen Hut nehmen. Weiter Mitglied im Quartierverein darf er jedoch bleiben. Niederberger führte ein letztes Mal mit viel Humor durch die Versammlung. Seit 2013 wirkte er im Vorstand mit, 2016 übernahm er das Amt des Präsidenten. «Ich werde wohl in die Geschichte eingehen als Vereinspräsident, der am wenigsten lange geamtet hat», so der 47-Jährige. Im Zentrum seiner Amtszeit stand die 1.August-Feier von vergangenem Jahr auf dem Besmer. Die Austragung der Bundesfeier und der Zustupf der Stadt Kreuzlingen bescherte der Kasse des Quartiervereins ein Plus von 1732 Franken. Einstimmig als Nachfolger gewählt wurde der Kurzrickenbacher Unternehmer Georg Schulthess. Die Kantonslehrerin Daniela Lager verstärkt den gut aufgestellten Vorstand. «Eine wichtige Arbeit, damit die Nachbarn im Quartier nicht unbekannt bleiben und wir zusammen die Stadt gestalten können», begründete Schulthess sein Engagement für den Verein. Emil Keller

REDAKTIONSSCHLUSS Aufgrund der Osterfeiertage erscheint die nächste Ausgabe der KreuzlingerZeitung bereits am Donnerstag, 29. März. Dadurch verschiebt sich der nächste Redaktionsschluss auf Mittwoch, 28. März, 12 Uhr. Vergessen Sie zudem nicht, in der Nacht von Samstag auf Sonntag ihre Uhr von zwei auf drei Uhr umzustellen. KLZ

Die Mitglieder des Gewerbevereins Kreuzlingen trafen sich am Dienstagabend im Trösch zum Info-Anlass «Neue Verkehrsführung Boulevard». Dass dieser Abend nicht ohne Diskussionen vonstatten geht, war auch Andreas Haueter, Präsident des Gewerbevereins Kreuzlingen, klar. Kreuzlingen. Es lag Spannung in der Luft. Das Kreuzlinger Gewerbe und Vertreter der Stadt hatten sich eingefunden, um eine erste Bilanz der neuen Verkehrsführung auf dem Boulevard zu ziehen. «Wenn die Verkehrsführung bis Ende des Jahres so bleibt, dann gibt es keine Gewerbler mehr am Boulevard. Es gibt jetzt schon Detaillisten, die Existenzangst haben», tat Vincenza Freienmuth vom Sanitätshaus Karl Steuer ihrem Unmut Kund.

Bild: jl

Ernst Zülle (r.) erklärte die neue Verkehrsführung. Er erwähnte, dass zahlreiche Mails und Telefonate zum Boulevard bei der Stadt eingegangen sind.

neun Sitzungen hatten die Vertreter am runden Tisch einen Konsens gefunden. Das Ergebnis ist die jetzige Verkehrsführung am Boulevard.

Verkehr nur verlagert? Geschichten von der Strasse Seit 2011 der neue Boulevard eingeweiht wurde, gibt es Diskussionen über den Verkehr. Die Stadt musste die Veränderung der Hauptstrasse im Jahr 2012 gegen etliche Rekurse verteidigen. Zwar wurden alle Beschwerden vom Departement für Bau und Umwelt abgelehnt, doch gründete sich die Initiative für einen autofreien Boulevard. Das Anliegen der Initiative an die Stadt war, die Hauptstrasse von Helvetia- bis Löwenplatz motorfahrzeugfrei zu machen. Spätestens ein Jahr nach Annahme der Initiative sollten diese Forderungen in Kraft treten. Um eine Einigung zu finden, kam es im Mai 2014 dann zum ersten «Runden Tisch», ein Treffen der Initianten mit Vertretern vom Gewerbeverein und vom Quartierverein Bodan. Nach

Sandro Nöthiger, Leiter Tiefbau Stadt Kreuzlingen, stellte erste Zahlen zum Verkehrsaufkommen vor. Die durchschnittliche tägliche Verkehrsstärke konnte beispielsweise an der Hauptstrasse 58 von circa 8500 Fahrzeugen vor der neuen Verkehrsführung, auf 5400 Fahrzeuge vermindert werden. Mehr Verkehr gebe es laut Nöthiger allerdings auf der Gutenbergstrasse, der Nationalstrasse und der Schützenstrasse, hauptsächlich zu den Abendspitzenstunden. Ansonsten rät Nöthiger die Zahlen zu beobachten. Nach 30 Tagen rede man hier noch von Momentaufnahmen.

Detaillisten unzufrieden Immer wieder sprachen die Detaillisten am Dienstag von Umsatzeinbrüchen. Ralph Schär, Inhaber von Schuh

Haberer und einer der Gewerbevertreter am Runden Tisch, appellierte an die Vernunft. Man dürfe jetzt nicht jede Umsatzeinbusse sofort auf das neue Verkehrskonzept zurück führen. Da gebe es auch noch andere Faktoren, wie beispielsweise das Wetter, das dieses Jahr verrückt spiele, meinte er. Zuzana Arnold versuchte dieses Argument zu widerlegen, indem sie bestätigte, dass trotz grosser Grippewelle die Kundenfrequenz in der Stadt-Apotheke abgenommen habe. Werner Meister, der ebenfalls am Runden Tisch sass, versuchte klar zu machen, dass ein Zustandekommen der Initiative möglicherweise gar keinen Verkehr mehr bedeutet hätte. «Es war oft kurz vor zwölf», so Meister. Daniel Moos, Gemeinderatspräsident und Mitinitiant der verkehrsfreien Lösung, weiss: «Es ist ein Kompromiss und ein Kompromiss kann für niemanden die beste Lösung sein.» Wichtig sei es, dass aber Initianten und Gewerbe weiter in Kontakt bleiben, so Moos. Jasmin Lubinsky

Anzeige

BERICHTIGUNG In der Berichterstattung zum Verfahrenskomplex Kümmertshausen in der Ausgabe vom 16. März unter dem Titel «Die Härte des Gesetzes» hat sich ein folgenschwerer Tippfehler eingeschlichen. Der Angeklagte Müslüm D. sass nicht 41, sondern 441 Tage zu lange hinter Gittern. Für diese Überhaft leistet der Staat eine Genugtuung von 60 000 Franken. Der Anteil an den Verfahrenskosten war für die schuldig gesprochenen Personen ausserdem unterschiedlich hoch. Dieser Anteil variiert je nach Beschuldigtem zwischen 6095 Franken und 380 652 Franken. Redaktion KLZ

schlaue hasen kaufen zu engros-preisen ostergitzi • milchlamm • geräucherte bodenseefelchen delikates kalb- und rindfleisch aus dem thurgau jacqueline & klemenz somm 8280 kreuzlingen tel. 071 688 63 93 verkauf@schrofen.ch www.schrofen.ch öffnungszeiten: mo – di 9.00 – 12.00 uhr mi – do – fr 9.00 – 12.00 uhr/13.30 – 18.30 uhr, sa 9.00 – 14.00 uhr


4

KREUZLINGEN

KreuzlingerZeitung

Nr. 12

23. März 2018

Biber-Fieber im Seemuseum Das Seemuseum widmet sich diese Saison einem kleinen emsigen Baumeister – dem Biber. Museumsbesucher erfahren bis Mitte November mehr über seinen Lebensraum, seinen Körperbau und wie er wieder zurück in den Thurgau kam. Kreuzlingen. Der Biber ist ein fleissiges kleines Lebewesen, das vor 50 Jahren wieder erfolgreich im Thurgau angesiedelt wurde. In der Schweiz wurde der Nager um 1800 komplett ausgerottet, da sein Fell und sein Fleisch bei den Leuten sehr beliebt waren. Heute steht dieser unter Naturschutz und fühlt sich im Thurgau wohl. Die Biberausstellung «Baumeister Biber» wurde schon 2006 von den Naturmuseen Thurgau und Solothurn eröffnet und reist seitdem durch den Thurgau. «Der Biber ist ein interessanter Zeitgenosse und deshalb so beliebt», so Museumsleiterin Ursula Steinhauser. «Bei uns ist der letzte Stopp bevor die Ausstellung nach Frauenfeld zurückkehrt. Uns freut es sehr den Biber zum 50Jährigen Jubiläum der Wiedereinset-

Museumsleiterin Ursula Steinhauser und Wolf-Dieter Burkhard, Vorstandsmitglied WWF Thurgau, mit dem Präparat von Haakon (rechts). Bild: jl

zung im Thurgau zu Gast zu haben.» Auch der Standort Seemuseum sei laut Steinhauser ein wunderbarer Ort, um über den kleinen Nager zu erzählen. Grund dafür liefert ein Biber, der direkt hinter dem Seemuseum sein Revier hat und dessen Bauten man dort betrachten kann. In den 1960er Jahren träumten die Bottighofer Brüder Anton und Hannes Trösch davon, den Biber wieder in die Heimat zu bringen. Der frischgegründete WWF sagte den Brüdern damals zu, sie zu unterstüt-

zen. Die Bedingung: Es sollte eine WWF Sektion in Kreuzlingen eröffnet werden.

die Schweiz. Leider starben beide Tiere. 1968 startete man einen zweiten Versuch – mit Erfolg. «Insgesamt wurden neun Biber im Nussbaumer See ausgesetzt», so Wolf-Dieter Burkhard, der seit über 50 Jahren im WWF-Vorstand Thurgau ist. «Mittlerweile haben die Biber – mit rund 600 ihrer Art – wieder die Ostschweiz erobert», freut er sich. Die Sonderausstellung «Baumeister Biber. Rückkehr mit Nebengeräuschen: 50 Jahre Biber im Thurgau» startet am 28. März mit einer Vernissage um 19 Uhr. Die Ausstellung läuft bis zum 18. November diesen Jahres. Das ganze Jahr über finden verschiedene Angebote zum Biber statt. Der nächste Familiensonntag am 22. April widmet sich dem Thema «Biber – mehr als ein Schädling». Jasmin Lubinsky

Holpriger Start Im Jahr 1966 war es dann soweit: Ein Biberpaar aus Frankreich, Olaf und Haakon, wurden im Bottighofer Stichbach angesiedelt. Lange hielten es die beiden Tiere dort nicht aus. Haakon, den kleinen Weltenbummler zog es über Bregenz und Immenstaad bishin nach Wallhausen, bevor man ihn wieder zurückholte in

BIBEREXKURSION Am Samstag, 31. März, findet im Rahmen von «Natur entdecken» eine Biberexkursion am Lengwiler Weiher statt. Treffpunkt ist 17 Uhr an der Pro Natura Hütte. Anmeldung unter: Tel. 071 422 48 23 oder exkursionen-tg@pronatura.ch

Sicherheitsrisiko Pappeln Fünf Säulenpappeln stellen für Besucher des Seeburgparks ein Sicherheitsrisiko dar und werden Ende März gefällt. 14 Jungbäume wurden bereits im letzten Jahr gepflanzt. Sie wachsen prächtig, sorgen in Gruppen angeordnet für eine attraktive Parkgestaltung und freien Blick auf den Obersee. Kreuzlingen. Zwischen dem Grossschifffahrtshafen und Aussichtsturm sowie in der Allee zur Seeburg machte Stadtgärtner Daniel Appert auf seinem turnusgemässen Kontrollgang im Sommer fünf kranke Säulenpappeln aus, die nun gefällt werden müssen. «Diese Bäume wachsen sehr schnell und bilden deshalb weiches und für Pilze und Fäulnis anfälliges Holz», erklärt der Fachmann. Die Baumstämme werden hohl und stellen aufgrund der abnehmenden Wandstärke ein erhöhtes Risiko dar. Bereits vor zwei Jahren mussten an gleicher Stelle kranke, morsche und brüchige Säulenpappeln

gefällt werden. In den Wintermonaten wurde deshalb durch einen externen Baumfachmann eine sogenannte Resistographmessung durchgeführt, um die Wandstärke des Baumstammes zu bestimmen.

Ausgehöhlter Baumstamm Der hohle Stamm ist so dünn, dass er bei starkem Wind eine Gefahr für die Parkbesucher darstellt. Dieses Risiko will der zuständige Stadtrat Ernst Zülle nicht eingehen: «Die Sicherheit geht vor», sagt er und weist auf die Ersatzpflanzung hin, die vor einem Jahr vorgenommen wurde. «Die vier Säulenpappeln sind neu in einer Gruppe angeordnet und die Abstände vergrössert; somit tragen sie zur attraktiveren Parkgestaltung und neuen Sicht auf Obersee, Hafenplatz und Grossschifffahrtshafen bei.»

Die erste, dritte, sechste und siebte Pappel von links wurden zur Fällung empfohlen. Bild: IDK

Nicht speziell schützenswert Jost Rüegg, Kantonsrat der Grünen, sieht kein Problem in der Fällung. «Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Kreuzlingen genau prüft, ob Bäume gefällt werden müssen oder

nicht», so der Naturschützer, welcher sich unter anderem für den Erhalt der Pappelallee im Tägermoos stark gemacht hat. Diese Baumart sei zwar nicht speziell schützenswert, Kon-

stanz hätte damals jedoch mutwillig eine ganze Allee gerodet. «Im Seeburgpark scheint die teilweise Fällung Sinn zu machen», so Rüegg. IDK/ek


KreuzlingerZeitung

Nr. 12

GÜTTINGEN

23. März 2018

5

Pfähle aus den Untiefen der Geschichte Die Ruinen des mittelalterlichen «Mäuseturms» vor dem Güttinger Hafen ist ortsbekannt. Dass sich rund um die Untiefe auch ein Feld von Pfählen aus der Bronzezeit verbirgt, hat Thurgauer Archäologen jedoch überrascht. Derzeit sind Taucher am Werk, um die Ausmasse der Pfahlbausiedlungen auszuloten. Güttingen. Wenn der Sommer sich von seiner schönsten Seite zeigt und der Wasserstand des Bodensees ausserordentlich tief sinkt, können «Bööteler» Wundersames erblicken. Rund 250 Meter vom Güttinger Ufer aus ragen dann massive Eichenstämme aus dem See heraus und bilden ein Quadrat von 15 Meter Länge. Die Überreste des sogenannten Mäuseturms. Nachdem 2008 die Hafenuniversität Hamburg ein exaktes Höhenmodell des Seegrunds erstellt hatte, war klar, dass die Überreste auf einer inselartigen Untiefe stehen. Auch das Thurgauer Amt für Archäologie nahm die Ruinen des Holzturms genau unter die Lupe. Und brachte Erstaunliches zum Vorschein: Nicht nur konnte das Holz der Pfähle durch dendrochronologische Untersuchungen auf das 12. Jahrhundert bestimmt, einige der Schwellenhölzer konnten auf das 11. Jahrhundert vor Christus datiert werden. Der Sensationsfund eines Steinbeils sowie Gefässscherben bestätigte die Vermutung, dass bereits zur Spätbronzezeit Menschen in diesem Teil des Sees siedelten. Zudem fanden die Taucher römische Leistenziegel sowie Fragmente von Krügen und Gefässen, was die Vermutung nahe legt, dass auch die Römer die Untiefe nutzten.

Die Archäologen präsentieren im Hafen Güttingen ihre Funde: Kantonsarchäologe Hansjörg Brem hält eine Scherbe aus der Neuzeit, Archäologin Simone Benguerel ein Beil aus der Bronzezeit. Bild: ek

Ungewöhnliche Lage «Die gefundene Siedlung bietet eine neue Sicht auf das Thema Pfahlbausiedlungen», erklärt Kantonsarchäologe Hansjörg Brem die Bedeutung der Funde. «Bisher haben wir nicht angenommen, dass Pfahlbauten so weit im Wasser und in einer solchen Dichte am Obersee vorhanden sind.» Auch, dass die Pfähle aus dem Seegrund ragen und noch gut erhalten sind, überraschte die Forscher – und bereitet ihnen gleichzeitig Sorgen. Denn die Strömung ist stark und die Biese weht in diesem Teil des Sees ungehindert. «Die Erosion und Kontakt zu Sauerstoff setzt den Eichenstämmen zu», sagt Simone Benguerel, Leiterin Archäologie. Die Zeit habe schon schwer am Holz genagt, von den massiven Baumstämmen ist nur noch der Kern übrig. Deshalb beschloss das Thurgauer Amt für Archäologie, dieses Jahr ihre Ressourcen auf das Pfahlbautenfeld zu konzentrieren. Seit Anfang März haben Archäologen und Spezialtaucher wieder ihr

Forschungslager im Güttinger Hafen aufgeschlagen. Das Ziel ist es zu ermitteln, wie gross das Pfahlareal ist und ob es sich vielleicht sogar um mehrere Pfahlbausiedlungen gehandelt hat. Rund 700 Pfähle auf einer Fläche von 100 m2 haben die Grabungstechniker bereits markiert und Proben davon entnommen. Doch können die Taucher bereits jetzt von blossem Auge erkennen, dass die Felder mit Pfählen noch viel weiter reichen. Sie vermuten eine Ausdehnung der Siedlungen über 20000 m2. Zwar seien noch nicht überall Proben entnommen worden. «Mit 90 prozentiger Sicherheit handelt es sich auch hierbei um Pfähle aus der Spätbronzezeit», erklärt Matthias Schnyder, Leiter der Grabungstechniker. Doch die Forschungsarbeiten gehen schleppend voran. Zuerst waren die Boote eingefroren und der Start verzögerte sich, nun macht den Spezialtauchern auch noch der Wind zu schaffen. Oberhalb der Fundstelle haben die Archäolo-

gen ein Floss samt Kompressor und Stromgenerator verankert. «Doch bei hohem Wellengang ist es zu gefährlich für die Taucher aus dem Boot ein- und auszusteigen», sagt Schnyder mit seinen 40 Jahren Taucherfahrung. Bis Ende April läuft die derzeitige archäologische Kampagne noch. Bis dann sollen die Dimensionen der altertümlichen Siedlung abgesteckt sein und hoffentlich noch ein paar Fundstücke geborgen werden. Unter anderem kamen schon Rillensteine (Steine mit markanten Zeichen) und Spinnwirtel (zur Herstellung von Fäden) vom Seegrund an die Wasseroberfläche. Doch die Funde werfen derzeit mehr Fragen auf als das sie Antworten liefern. War der Wasserstand des Bodensees zur Bronzezeit tiefer? Gab es eine direkte Anbindung an Land? Um wieviele Siedlungen handelt es sich? «Alle Fundstücke abgrasen wollen und können wir aber nicht», sagt Schnyder. Für die kommenden Generationen an Archäologen soll auch noch etwas übrig bleiben zum Untersuchen. Emil Keller

Bei tiefem Wasserstand ist die inselartige Untiefe samt der Ruine des Mäuseturms klar ersichtlich. Bild: zvg

DIE SAGE UM DEN MÄUSETURM Historiker sind sich unsicher, ob die Burg Kachel welche auch unter dem Namen «Mäuseturm» geht einst Sitz der einflussreichen «Freiherren von Güttingen» war. Seinen Namen verdankt der Turm folgender Sage: «Einst war eine grosse Teuerung im Lande. Da sorgten die Herren ringsum für ihre Leute und gaben ihnen Korn. Die Herren von Güttingen aber, deren Speicher reichlich mit Getreide gefüllt waren, erbarmten sich ihrer Angehörigen nicht. Sie selbst lebten in Saus und Braus. Als nun die Not immer grösser wurde, lief das Volk in Scharen zusammen und flehte die Herren um Brot an. Da lockten diese die bettelnden Leute in eine alte Scheune, liessen diese dann durch ihre Knechte schliessen und anzünden. Als die Unglücklichen laut wehklagten und um Erbarmen flehten, rief einer der Freiherren höhnend: «Hört, wie die Mäuse pfeifen!» Alle Leute in der Scheune kamen in den Flammen um, aber diese grausame Tat blieb nicht ungestraft. Zahllose Mäuse belästigten alsbald die Burgen der Herren von Güttingen. Da flüchteten diese nach ihrer Wasserburg. Allein, auch dahin verfolgten sie die Mäuse und frassen sie bei lebendigem Leibe auf. Bald nach dem Tod der Herren von Güttingen versank die Burg in den See.» Arnold Oberholzer in den Thurgauer Sagen von 1912

Von Profis umgebaut, Freude miteingebaut.

SEIT

Unterhörstetten TG | Schlieren ZH | Rapperswil SG | Gossau SG www.herzog-kuechen.ch

1912

DACHCOM

Anzeige


6 Anzeigen

KreuzlingerZeitung

Nr. 12

23. März 2018

Zu verkaufen  Mittwoch, 28. März, 19.30 Uhr 6RQQWDJ6HSWHPEHU8KU Kirche St. Stefan, Kreuzlingen .LUFKH6W6WHIDQ.UHX]OLQJHQ(PPLVKRIHQ Karfreitag, 30. März, 18.00 Uhr Basler Münster

)DXUp0R]DUW3RXOHQF

!

ht esuc

s

Gro

ge: hfra

ac se N

G

Kreuzlingen  Anton�n DvoråK: Dieses Haus war sehr begehrt! Dank *DEULHO)DXUp 5HTXLHPI U&KRUXQG2UFKHVWHU grosser Nachfrage suchen wir fßr weite   StAbAt MAter (op. 58) re Interessenten ähnliche Liegenschaften in der Region.

Oratorienchor Kreuzlingen und Wir freuen uns auf Ihren Anruf! :$0R]DUW 6LQIRQLHLQJ0ROO.9 Basler MĂźnsterkantorei   Tel. 071 626 51 51, www.fleischmann.ch Solisten: )UDQFLV3RXOHQF Mechthild*ORULDI U6RSUDQ&KRUXQG Bach (Sopran) ZU VERKAUFEN   2UFKHVWHU(Alt) Marlene Lichtenberg grosse, helle Wohnungen TomĂĄĹĄ CernĂ˝ (Tenor)  mit gehobenem Standard in Marc-Olivier Oetterli (Bass); 6RSUDQ&ODXGLDYRQ7LO]HU 

Ermatingen in Seenähe an %DVV0DWWKLDV+RUQ Sßdwestdeutsche Philharmonie der Hofackerstr. 33 2UJHO(PDQXHO+HOJ Konstanz. Leitung: Annedore Neufeld

2UDWRULHQFKRU.UHX]OLQJHQ

Die Wohnungen bieten unter anderem: - grosszßgiger Grundriss: 3.5 Zimmer: 103m² / 4.5-Zimmer: 142 und 146m²

Vorverkauf: ^ĆşÄ&#x161;Ç Ä&#x17E;Ć?Ć&#x161;Ä&#x161;Ä&#x17E;ĆľĆ&#x161;Ć?Ä?Ĺ&#x161;Ä&#x17E;WĹ&#x161;Ĺ?ĹŻĹ&#x161;Ä&#x201A;Ć&#x152;žŽŜĹ?Ä&#x17E; - KĂźche mit Foodcenter, WärmeschubBuchhandlung Bodan AG, lade, Granitabdeckung, Steamer und Kreuzlingen,Tel. 071 672 11 11 <ŽŜĆ?Ć&#x161;Ä&#x201A;ĹśÇ&#x152; Backofen-Mikrowellenkombi mit 

Online: /HLWXQJ$QQHGRUH1HXIHOG www.oratorienchor-kreuzlingen.ch

integriertem Kochbuch, etc.

- kinderfreundliche, verkehrsfreie Abendkasse: Umgebung mit grossem Spielplatz 9RUYHUNDXIZZZRUDWRULHQFKRUNUHXOLQJHQFK 1 Stunde vor Konzertbeginn und Grßnfläche %XFKKDQGOXQJ%RGDQ.UHX]OLQJHQ  .RQ]HUWNDVVHDE8KU 

Qualitop anerkannt

Aqua-Fitness

 

Aquafit-Verein Kreuzlingen

Qualitop anerkannt

   6HLWPHKUDOV-DKUHQIÂ KUHQZLU 2UWKRSlGLVFKH0DWUDW]HQ  %HWWV\VWHPH%R[VSULQJEHWWHQ /DWWHQ 7HOOHUURVWH 1DFNHQVWÂ W]NLVVHQXQGYLHOHVPHKU IÂ UHLQHQJHVXQGHQXQG DQJHQHKPHQ6FKODI



5KRPEXV*PE+

0|VOLEDFKVWUDVVH +XJHOVKRIHQ 7HO ZZZUKRPEXVEHWWHQFK

6HLW-DKUHQIÂ U,KUH*HVXQGKHLW

Sie suchen ein neues Elektrovelo, Mountainbike, Citybike, Tourenvelo oder Rennvelo? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Nebst allen gängigen Velotypen, bieten wir Ihnen eine grosse Auswahl an Velohelmen, Anhänger und VelozubehĂśr an. Bei uns erhalten Sie einen perfekten Service â&#x20AC;&#x201C; rund ums Velo und wir reparieren alle Marken schnell und zuverlässig.

Konditions-Faktoren Ausdauer, Beweglichkeit, Kraft und Koordination gelenkschonend trainiert.

Liste 5

hofacker-ermatingen.ch

Infos: www.newhome.ch / Immocode: M5R5, 438U und MAGE

Aquafit-Verein Kreuzlingen In den Kursen werden die

Information und Anmeldung: Birgit Ammann-Maurer +41 78 845 42 91 birgitammann@bluewin.ch pilates-aquafit.ch Karin FĂśll +41 71 695 11 56 foell@bluewin.ch karin-foell.ch

T 041 202 15 11 www.immus.ch info@immus.ch

3.5 Zi-Wohnung ab CHF 540â&#x20AC;&#x2122;000.4.5 Zi-Wohnung ab CHF 740â&#x20AC;&#x2122;000.-

Aqua-Fitness

Samstag: 08.30 - 09.20 Uhr 09.25 - 10.15 Uhr 10.20 - 11.10 Uhr

immus GmbH Oberdorfstrasse 68 9100 Herisau

- ruhige Lage, steuergĂźnstige Gemeinde

Im Hallenbad der PMS Seminar Kreuzlingen

Donnerstag: 17.00 - 17.45 Uhr 17.50 - 18.35 Uhr 18.40 - 19.25 Uhr 19.30 - 20.15 Uhr

An zentraler Lage in Ermatingen entstehen 11 Eigentumswohnungen und 3 Gewerbeateliers. Mehrere Wohnungen sind bereits verkauft. Der Bezugstermin ist Ende März 2019. Alle Wohnungen sind lichtdurchflutet, gegen SĂźdwesten ausgerichtet und verfĂźgen Ăźber einen modernen Ausbaustandard. Folgende Wohnungen stehen noch zum Verkauf: CHF 430â&#x20AC;&#x2DC;000.00 2.5-ZWG mit 64 m² CHF 435â&#x20AC;&#x2DC;000.00 3.5-ZWG mit 65 m² CHF 620â&#x20AC;&#x2DC;000.00 3.5-ZWG mit 98 m² CHF 850â&#x20AC;&#x2DC;000.00 4.5-ZWG mit 132 m² 4.5-ZWG Attika mit 135 m² CHF 925â&#x20AC;&#x2DC;000.00 Bei Interesse stellen wir Ihnen gerne eine VerkaufsbroschĂźre zu.

Ob Hobbyfahrer, Familie mit Kindern oder Velo-Profi, alle sind bei uns herzlich willkommen. Schauen Sie vorbei und lassen Sie sich kompetent beraten.

ZU VERMIETEN moderne Wohnungen mit gehobenem Standard Kreuzlingen, Wasenstrasse 28; neben Seeburgpark und Bahnhof: - 4.5 Zi-Whg, 131m², 2. OG, Sßd-West CHF 1'950.- + NK 250.- 4.5 Zi-Attika-Whg, 145m², 4. OG, CHF 2'700.- + NK 300.- (exkl. Ausbau) 2 Badezimmer, Kßche mit Bar und Granitabdeckung, Geschirrspßler, eigene Waschmaschine und Tumbler in der Wohnung.

FRĂ&#x153;HLINGSAUSSTELLUNG BESUCHEN SIE UNS AM

24. + 25. März 2018 Sa + So von 10 â&#x20AC;&#x201C; 17 Uhr

FRĂ&#x153;HLINGSAUSSTELLUNG

Benz Immo Treuhand GmbH Daniel Benz, 071 688 59 93 info@benzimmo.ch

Spassfaktor, garantiert.

LĂśwenstrasse 28 8280 Kreuzlingen T 071 672 56 72 info@velorueegger.ch www.velorueegger.ch


KreuzlingerZeitung

Nr. 12

KREUZLINGEN

23. März 2018

7

«Träume ich, oder ist das Wahnsinn?» Genialität und Wahnsinn liegen oft nah beieinander. So auch bei Aby Warburg. Er kam mit der Diagnose «Schizophrenie» in die Psychatrie Bellevue wo er von Ludwig Binswanger therapiert wurde. Diesen historischen Stoff hat Gerd Zahner in ein Stück verpackt, welches am Mittwoch im Kult-X uraufgeführt wurde. Kreuzlingen. Wir schreiben das Jahr 1921. Ins Kreuzlinger Sanatorium Bellevue wird ein berühmter Patient eingeliefert: Professor Aby Warburg. Als erstgeborener Sohn eines Hamburger Kaufmanns zur Welt gekommen, schlägt er sein Erbe aus, um sich Büchern zu widmen. Seinem jüngeren Bruder nimmt er das Versprechen ab, ihm jedes Buch zu kaufen, welches er begehrt. Und so wird Warburg Büchersammler und Wissenschaftler. Er forscht auf dem Gebiet der Kunst und macht die Ikonografie zu einer eigenen Disziplin der Kunstwissenschaft. Doch der erfolgreiche Warburg erkrankt psychisch, weshalb er zu Ludwig Binswanger kommt. Dieser leitet das Sanatorium Bellevue und ist selbst eine Koryphäe auf seinem Gebiet. Beide verbindet ihre jüdische Herkunft. Bis 1924 muss der Kunstwissenschaftler stationär in Kreuzlingen bleiben. Er fällt auf, durch Wahn, zwanghafte Rituale und Aggresivität gegen das Personal. Schlussendlich gelingt es ihm, durch die Forschung wieder zu sich selbst zu finden. Nach einem Vortrag vor dem Personal des Bellevues wird er nach drei Jahren entlassen.

Geschichtsträchtiger Spielort Dieser historische Stoff bot die Grundlage für Gerd Zahner. Der Autor aus Singen am Hohentwil, arbeitet regionale Geschichte in seinen Theaterstücken auf. So behandelte er die SS-Kaserne in Radolfzell, die RAF in Singen und auch den Dettinger Kapitän, der mit einem Faltboot den Atlantik überquerte. Auch mit der Nähe zur Schweiz setzte er sich in «Grenzüberschreitungen» auseinander. Diesmal hat Zahner die Grenze überschritten. Denn mit «Aby Warburg. Gespräche mit einem Nachtfalter» hat er einen Stoff gewählt, der in Kreuzlingen spielt. Ein Grund warum das Stück im Kult-X, auf dem ehemaligen Schiesserareal aufgeführt wird. Der Spielort, mit seiner unmittelbaren Nähe zum ehemaligen Bellevue bietet die perfekte Kulisse.

Eine etwas andere Theatererfahrung Ein Raum, eine Bühne und das Publikum mittendrin. Die Zuschauer sind schon zu Beginn von den Figuren umgeben, es ist selten möglich, jedem Teil der Handlung zu folgen. Dann wird das Publikum gebeten, sich in den Handlungsraum zu begeben. Im Kreis sitzend kann man sowohl dem Spiel folgen als auch anderen Zuschauern direkt ins Gesicht sehen und anhand ihrer Mimik ihr Innenleben nachvollziehen. Und im Innern spielt sich viel ab. Das laute Geschrei, die teils wirren Passagen, der verzweifelte Wunsch nach Ordnung und das Gefangensein in der Handlung dominiert die eigene Gefühlswelt. Auch die laute, an den Nerven zerrende Musik trägt ihren Teil dazu bei. Das Publikum wird Teil der Handlung. Das Stück wirkt befremdlich, alptraumhaft, verwirrend und entfaltet so und durch die herausragenden Schauspieler, seine Genialität. Es wird nicht die wirre Gedankenwelt eines psychisch Kranken gezeigt, sondern aufgefordert, sich darauf einzulassen, nachzuvollziehen und vielleicht sogar ein wenig zu begreifen. Pia Wolf Aby Warburg (Julian Härtner), (links), verzweifelt im Gespräch mit Ludwig Binswanger (Georg Melich). Bild: Bjørn Jansen

Beklemmend, eng, wahnsinnig Dreissig weisse Stühle stehen in drei Reihen im Raum. Es herrscht freie Platzwahl und kaum hat man sich gesetzt, geht es los. Die Pflegerin Sonja Kreis (Anny de Silva) verortet das Publikum im Bellevue. Hier wurde Aby Warburg (Julian Härtner) eingeliefert. Ludwig Binswanger (Georg Melich) studiert seine Akten. Dann entbrennt ein Dialog, ein rasendes Wechselspiel entbrennt zwischen den Dreien. Es wird schnell deutlich, welche verherenden Spuren der erste Weltkrieg in der Psyche Warburgs hinterlassen hat, und obwohl Binswanger betont, der Krieg sei vorbei, ist sein Patient dennoch gefangen in seinem Kopf. Der Schrecken lässt den Kunstwissenschaftler nicht los. Während des Krieges hat er immer wieder versucht, eine Ordnung in das Chaos zu bekommen. Er sammelte, sortierte Zeitungsausschnitte: «Ich wollte die Kontrolle zurück!», schreit Warburg. Doch die Unordnung des Krieges bezwang ihn. Neben der Aufarbeitung des vergangenen steht auch die Furcht vor dem Kommenden. «Der Krieg wird wieder ausbrechen» und «Die Juden

WEITERE TERMINE

werden alle sterben», prophezeit Warburg. Zurück bleibt die Frage, ob man noch als verrückt bezeichnet werden kann, wenn die Wahnvorstellungen wahr werden.

«Aby Warburg» wird bis Ende April noch an acht Terminen im Kult-X zu sehen sein. Tickets gibt es beim Theater Konstanz oder online unter: www.theaterkonstanz.de

Anzeige

*-"5&4 "6.; &--&76& 04&1) 6#&3564 *-"5&4

!0

"615453"44& &,5*0/&/ +&8&*-4

!"//

"

3&6:-*/(&/ 56/%&

)3 )3 )3 )3 )3 3"*/*/( 8<$)&/5-*$) "64(&/0..&/ $)6-'&3*&/

*3(*5 .."// "63&3 &0#*-& #*3(*5".."// #-6&8*/ $) &3 *-"5&4 "6. $"

"(."3 6-:#&3(&3 &0#*-& %"(."3 46-:#&3(&3 (."*- $0.

2. ,"// 5"(& 456/%&/8&*4& '*9 (&.*&5&5 8&3%&/


8 Anzeigen

KreuzlingerZeitung

jetzt ist Pflanzzeit!!

60 Apfelsorten

20 Birnensorten

23. März 2018

www.kreuzlinger-zeitung.ch

10 Kirschensorten

sowie Zwetschgen, Pflaumen, Quitten, Aprikosen, Pfirsiche und Nektarinen. Viele alte und neue schorfresistente Apfelsorten: Topaz, Karneval, Admiral, Lucy, Opal usw. Als Busch, Halb- oder Hochstamm. Neu: Säulenbäume: Rumba und Lambada Alle Sorten unter www.dickenmann-ag.ch

Erich Dickenmann AG, Baumschulen Bächistrasse 1, 8566 Ellighausen Tel. 071 697 01 71, Natel: 079 698 37 29 Geöffnet: Mo-Fr 7–11 und 14–18 Uhr, Sa 7–12 Uhr

ALLESALLES NEU NEU

MACHT FRÜHLING. MACHT DER DER FRÜHLING.

EINLADUNG EINLADUNG ZUR ZUR

AUSSTELLUNG. AUSSTELLUNG.

Samstag, 24. März 2018Armin BöschArmin Bösch & Co. & Co. 10.00 – 17.00 Uhr

Nr. 12

Hauptstrasse 11 Hauptstrasse8274 11 Tägerwilen 8274 Tägerwilen Tel. 071 669 15 69 Tel. 071 669 15 69669 16 59 Fax Fax 669 16 59a.boesch@net-company.ch a.boesch@net-company.ch

nn

… we

nn

… da


KreuzlingerZeitung

Nr. 12

KREUZLINGEN

23. März 2018

9

Bauherrenvertretung fürs Egelsee gesucht Am 4. März hiessen die Kreuzlinger Stimmberechtigten den Kredit für die Erweiterung sowie Sanierung des Familien- und Freizeitbads Egelsee gut. Für die operative Projektleitung des Bauvorhabens erfolgt heute die Ausschreibung. Kreuzlingen. Gemäss aktueller Planung wird im Herbst 2019 mit dem Bau des Erweiterungsbaus des Familien- und Freizeitbads Egelsee begonnen. Anschliessend erfolgt die Sanierung des bestehenden Thermalbads Egelsee. Das Stimmvolk hat die dafür erforderlichen Kredite in Höhe von insgesamt 35,5 Millionen. Franken am 4. März bewilligt. Mit der Fertigstellung der gesamten Anlage wird im Frühjahr 2022 gerechnet.

Öffentliche Ausschreibung Für die bevorstehenden Phasen der Projektierung, der Ausschreibung und der Bauzeit suchen die Stadt Kreuzlingen und die Sekundarschulgemeinde Kreuzlingen als Auftraggeberschaft nun eine versierte Bauherrenvertretung als operative Projektleitung zur Unterstützung der internen Projektorganisation. Die Ausschreibung wird im öffentlichen, selektiven Verfahren nach den Bestimmungen des öffentlichen Beschaffungsrechts (IVöB) durchgeführt. Heute Freitag, 23. März, wird diese unter www.simap.ch offiziell publiziert. Die Ausschreibungsunterlagen BKP 558 Mandat Bauherrenvertretung können ab Montag, 26. März, beim Sekretariat des Departements Gesellschaft und Liegenschaften angefordert werden unter Tel. +41 (0)71 677 61 87 oder gesellschaft@kreuzlingen.ch. IDK

Bis das neue Egelseebad steht, ist es noch ein weiter Weg.

Bild: zvg

2017 ging der «Prix Kreuzlingen» an den Mahlzeitendienst.

Bild: ek

Nominationen für «Prix Kreuzlingen» einreichen Zum neunten Mal vergibt die Stadt Kreuzlingen anlässlich der 1.-August-Feier den «Prix Kreuzlingen». Alle Kreuzlingerinnen und Kreuzlinger sind eingeladen ihre Nominationen bis spätestens 30. April einzureichen. Kreuzlingen. Mit dem Anerkennungspreis werden jährlich eine Person, eine Personengruppe, eine Institution oder eine Unternehmung geehrt, die sich auf eine herausragende Art für das öffentliche Wohl in Kreuzlingen eingesetzt oder zur Bekanntheit und zum positiven Image der Stadt beigetragen hat oder haben.

Aussergewöhnlicher Leistungsausweis Für den Anerkennungspreis nominiert werden können alle Personen mit Wohnsitz oder Sitz (Unternehmung, Institution, Verein) in Kreuzlingen oder Mitglieder eines ortsansässigen Vereins. Von einer Nomination ausgeschlossen sind Personen oder Vereine, die sich durch sportliche Leistungen ausgezeichnet haben. Diese werden bereits im Rahmen der jährlichen Sportlerehrung gewürdigt. Ebenfalls nicht nominiert werden können Personen für ihre Leistungen in Ausübung eines politischen Amtes. Unerheblich für die Nomination ist, ob die Personen ein Entgelt für ihren Einsatz erhalten haben. IDK

AMTLICHE PUBLIKATIONEN DER STADT KREUZLINGEN Altpapiersammlung ganzes Stadtgebiet

Baugesuche

durch Ruderclub / Paddelclub

Beim Stadtrat Kreuzlingen sind folgende Baugesuche eingegangen:

am Samstag, 24. März 2018

2018-0053

Wir bitten Sie, Papier und Karton getrennt gebündelt bis zum Sammelbeginn (spätestens 07.00 Uhr) auf den blauen Punkten bereit zu stellen. Es werden nur verschnürte Bündel entgegen genommen! Volle Tragtaschen, Kartonschachteln oder ähnliche Behälter sowie mit Abfällen durchmischte Bündel werden nicht mitgenommen. Grössere Papiermengen bitte melden: Tel. 079 299 46 89 Nächste Sammlung: 28. April 2018

während der Auflagefrist beim Stadtrat Kreuzlingen, Bauverwaltung, Hauptstrasse 88, 8280 Kreuzlingen 2, schriftlich und begründet Einsprache erheben. BAUVERWALTUNG KREUZLINGEN

Erweiterung Vordach + Änderung Stützmauer Nord, Storenstrasse 14

ACHTUNG EGGO Invest AG, Langfeldstrasse 90, 8500 Frauen- Entsorgung über Ostern 2018 feld

2018-0054 Neubau Vogelpflege- und Reptilienauffangstation Tierschutz Kreuzlingen, Sägenösch, Parz.-Nr. 2909 (benötigt Ausnahmegenehmigung für Abweichung vom Zonenzweck und Gestaltungsplan «Gaissberg»)

Stadt Kreuzlingen, Departement Gesellschaft, Sie unterstützen die Kreuzlinger Vereine, indem Sie von Marktstrasse 4, 8280 Kreuzlingen der Papiersammlung Gebrauch machen. Die sammelnden Vereine werden von der Stadtverwaltung für ihren Die Pläne liegen vom 27.03.2018 bis 16.04.2018 bei Aufwand finanziell entschädigt. Die Höhe der Entschäder Bauverwaltung Kreuzlingen, Hauptstrasse 88, digung ist abhängig von der Sammelmenge. öffentlich zur Einsicht auf. Wer vom Bauvorhaben BAUVERWALTUNG KREUZLINGEN berührt ist und ein schutzwürdiges Interesse hat, kann

Die Kehrichtabfuhr vom Karfreitag, 30. März 2018 (Zentrum) wird auf Samstag, 31. März 2018 verschoben. Die Kehrichtabfuhr vom Ostermontag, 2. April 2018 (Süd) wird auf Dienstag, 3. April 2018 verschoben. Die Grüngutabfuhr vom Karfreitag, 30. März 2018 (Nord) wird auf Samstag, 31. März 2018 verschoben. Öffnungszeiten im RAZ Donnerstag, 29. März 2018 geöffnet bis 15.45 Uhr Samstag, 31. März 2018 geschlossen BAUVERWALTUNG KREUZLINGEN


10

KONSTANZ

KreuzlingerZeitung

Nr. 12

23. März 2018

Döbele-Bebauung zurückgestellt Der Bau von 350 Wohnungen auf dem Konstanzer Döbele Parkplatz verschiebt sich. Vorher soll das nördliche Gebiet der Rheinbrücke entwickelt werden. Der Spatenstich am Döbele erfolgt wohl nicht vor 2020. Konstanz. Es ist eines der grossen Konstanzer Bauvorhaben der kommenden Jahre. Auf dem Döbele-Parkplatz soll ein neues Quartier entstehen. Geplant sind 300 bis 400 Wohnungen. Im Jahr 2013 wurde der Grundsatzbeschluss gefällt, wenig später gab es die erste Bürgerveranstaltung mit einem Blick in die Zukunft: Die Konstanzer sollten auf Postkarten aufschreiben, wie sie sich das Areal im Jahr 2018 vorstellen. Bezahlbare Wohnungen, Mehrgenerationenwohnen, viel Grün, Parkplätze für Anwohner und Besucher, gute Fuss- und Radwege, vielleicht sogar ein Park? Von den Visionen für die Zukunft ist heute, im Jahr 2018, nichts zu sehen. Noch sieht das Döbele nahezu gleich aus wie vor fünf Jahren. Nur die Markierungen für die Parkplätze wurden sogar noch nachgezogen. Einen Termin für einen Spatenstich gibt es nicht, dabei steht im städtischen Handlungsprogramm Wohnen unter dem Stichwort Baubeginn: 2018. Jetzt wird langsam klar: So schnell wird es einen Spatenstich nicht geben. Auf die Frage, wann Baustart am Döbele ist, nennt die städtische Pressestelle keine Jahreszahl mehr. Stattdessen: «Weil die Planungsprozesse bundesweit komplexer geworden sind, muss mehr Zeit investiert werden.»

Ersatzparkplätze müssen her Mehr Zeit braucht das Projekt nun offenbar auch deshalb, weil erst andere Gelände entwickelt werden sollen. Auf Anfrage verweist die städtische Pressestelle auf das Areal Brückenkopf Nord. «Zuerst muss hier der Busbahnhof und das Parkhaus entwickelt und gebaut werden, damit die Busse und Parkkapazitäten als Ersatz für das Döbele geschaffen werden. Es wäre nicht sinnvoll, das Döbele schneller zu entwickeln als den Brückenkopf Nord», so der städtische Pressesprecher Walter Rügert. Auf dem Gelände sollen unter anderem ein Fernbusterminal und ein grosses Parkhaus mit mindestens 1500 Plätzen entstehen. Geplanter Baubeginn: 2020. Früher also dürfte auch kein Spatenstich am Döbele sein. Dort gibt es nämlich auch noch

Vorerst bleibt es bei der Idylle auf dem Konstanzer Döbele-Parkplatz.

ein Problem, an dem die ganze Entwicklung des Areals hängt. Damit auf dem Döbele überhaupt Wohnungen entstehen können, muss laut dem städtischen Amt für Umwelt und Stadtplanung der Grenzbach verlegt werden. Statistisch gesehen droht auf dem Areal alle 100 Jahre eine Überschwemmung, wie der Kanton Thurgau analysiert hat. Diese Analyse habe der Stadt allerdings erst nach dem Wettbewerbsverfahren vorgelegen.

Grenzbach wird verlegt Inzwischen haben die Kreuzlinger den Oberlauf des Grenzbach umge-

staltet, Konstanz will nachziehen – aber das kostet. Für die Änderung des Bachverlaufs wird eine Summe von rund 900000 Euro fällig, hiess es zuletzt im Technischen und Umweltausschuss. Die damit verbundene Verlegung der Grenzbachstrasse kostet etwa 350 000 Euro. «Die Lösung wurde vom Amt für Stadtplanung und Umwelt bearbeitet und nun wird gerade abgestimmt, was die Inhalte für die Ausschreibung sind. Diese werden dem Gemeinderat vorgelegt und dann wird ausgeschrieben», so der städtische Pressesprecher Walter Rügert. So bleibt auch der Jahrmarkt erst einmal dort, wo er immer war.

Bild: Stefan Böker

Dieses Jahr vom 14. bis 22. April, wie Heinz Gebauer, Organisator der Konstanzer Frühjahrsmesse, verrät. Wo die Schausteller in Zukunft ihre Fahrgeschäfte aufbauen werden, sei noch unklar. «Wir würden uns über Klein Venedig freuen», so Gebauer. Klein Vendig – auch da war doch was: Ein Wettbewerb mit dem Namen Europan hatte eine Vision. Eine Brücke über die Gleise, ein Kanal, Konstanz und Kreuzlingen sollten zusammenwachsen. Während sich die Stadt Konstanz auch bei diesem Projekt wenig auskunftsfreudig zeigte, sind die Kreuzlinger deutlicher: «Das Projekt ruht zurzeit.» Sandra Pfanner

DIE LANGE GESCHICHTE DES DÖBELE-AREALS 60er Jahre: «So könnte das Konstanzer Döbele in naher Zukunft aussehen» – titelt die Konstanzer Zeitung im Jahr 1966. Geplant ist ein Wohnhochhaus, 20 Stockwerke, 60 Meter hoch. Im Obergeschoss soll es ein Aussichts- und Konzertcafé geben und neben dem Hochhaus ein Parkhaus sowie eine Markthalle. Die Planungen werden später wieder verworfen. 80er Jahre: «Döbele-Bebauung kommt erneut auf den Tisch – Verwaltung will Häuser, Parkplatz und mehr Grün» – heisst es im April 1983 im SÜDKURIER. Drei Jahre zuvor hatte es bereits einen Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan gegeben. Durch die Stadt kursiert später das Gerücht, «am Döbele tue sich nichts, weil dort einflussreiche Mitglieder des Gemeinderats wohnen und diese natürlich erfolgreich ihre Ruhe verteidigen». Das Gelände wird damals wie heute als grosser Parkplatz genutzt. 1984 werden eine Halle und eine Tankstelle auf dem Areal abgerissen, um mehr Parkplätze zu schaffen. 90er Jahre: «Gebühren für das Döbele», titelt der SÜDKURIER im Jahr 1994. Bis dato war das Parken dort kostenlos. Nun kostet ein Platz in der ersten Stunde zwei Deutsche Mark, mehr als fünf Stunden acht Mark. 1994 gibt es im «Rahmenplan Paradies» auch wieder Pläne für das Döbele, die erstmals auch Gewerbe mit einbeziehen – im Gespräch sind kurzzeitig unter anderem ein Einkaufszentrum und ein Möbelhaus. 2000er Jahre: Weil in der Innenstadt Parkplätze fehlen, will OB Horst Frank auf dem Döbele ein temporäres Parkhaus bauen. Zwei Mal lehnt der Gemeinderat den Vorschlag ab, die Pläne werden 2006 zurückgestellt. Ein Antrag im Gemeinderat, den Platz mit Wohnraum, Gewerbe und Parkraum zu überplanen, findet keine Mehrheit – das Döbele bleibt Reservefläche. 2010er Jahre: 2012 gibt es neue Planungen für das Döbele. 2014 gewinnt das Konstanzer Architekturbüro Bächle Meid den Architektenwettbewerb mit zwei einander ergänzenden Blockbauten und grossen Innenhöfen. Vorgesehen ist auch eine Tiefgarage mit bis zu 1000 Stellplätzen. Die, so die Forderungen der SPD-Fraktion, sollte die Stadt am besten selbst betreiben.


KreuzlingerZeitung

Nr. 12

23. März 2018

KREUZLINGEN

11

Dramatisch, satirisch und surreal Das Gruselkabinett

Der Maler Boleslav Kvapil erlebte den Prager Frühling 1968 am eigenen Leib. Nach seiner Flucht fand er ein neues Zuhause am Bodensee. Seine politisch geprägten, eindrücklichen Bilder stellt nun das Museum Rosenegg aus. Die Vernissage ist heute, 18 Uhr. Kreuzlingen. Kvapils Bilder sind bunt, anziehend und vielseitig. Sie hinterlassen neben einem Ausrufezeichen auch ein Fragezeichen. Denn betritt man den ersten Teil der Ausstellung mit dem Titel bemerkt man, dass nicht nur die Bilder des Künstlers ausgestellt werden, sondern auch seine Gedanken. In den Fenstern hängen Tücher auf denen Zitate des Künstlers zum Thema Freiheit und Menschsein stehen. Doch auch seine Bilder spiegeln seinen Intellekt wieder. Sie zeigen Szenen in denen Würdenträger immer wieder aufs Korn genommen werden. Kvapil nutzte den Pinsel als Waffe um seine Sicht der Dinge auf die Welt zu präsentieren. Prägend hierbei sind Traumata die er erlebte, denn schon mit 14 Jahren wurde der Tscheche in

Die Witwe des Künstlers Sabine Kvapil (li.) und Ivonne Istas. Das Werk des Malers zeigt die Produktion hohler Köpfe unter den Augen Gottes. Bild: pw

Sippenhaft genommen. Es folgten zwölf Jahre Schufterei in einem Bergwerk. Später legte er das Abitur ab und studierte Journalistik. Seine Waffe war zunächst der Stift. Er schrieb für kritische Zeitungen und war Mitbegründer der tschechischen Gesellschaft für Menschenrechte. Als das Pflaster 1969 zu heiss wurde, musste er Tschechien Hals über Kopf verlassen. Mit dabei Zeitungen und Briefe, die ihn als Dissident ausweisen. Diese werden neben seinen Bildern ausgestellt.

«In manchen von Kvapils Bildern lässt sich eine regelrechte Derbheit erkennen. Er konnte sich beim Malen richtig auskotzen», so Sabine Kvapil die Witwe des 2017 verstorbenen Künstlers. Auch dieses Auskotzen lässt sich im Rosenegg bestaunen. In einem Bild sind tanzende Teufel zu sehen. Sie tanzen um das Höllenfeuer, darüber eine hohe Brücke von der aus Menschen das Spektakel betrachten. Sie wiegen sich, in grossen Abstand in einer vermeintlichen Sicherheit. Doch der Teufel weisst auf seine Uhr. Er scheint zu sagen: «Seid euch da oben mal nicht so sicher.»

Kafkaesk und Kvapilesk

Eine faszinierende Exposition

In sein Heimatland zurück kehrte Kvapil 1993 im Rahmen einer Ausstellung. Als einer der ersten stellte er nach der Wende in Prag aus. In Aquarellen und mit Ölmalerei beschäftigte er sich mit der Literatur Kafkas. Auch diese Bilder werden ab Freitag in Kreuzlingen gezeigt. Die Verschmelzung von Literatur und Kunst verleiht Kvapils Bildern eine faszinierende Ästhetik. Der Betrachter kann Literatur bildlich erleben.

Die Ausstellung mit dem Titel «Freiheit, die ich meine» ist ein gelungenes Gesamtkonzept. Die Werke Kvapils fordern den Betrachter und lassen ihm kaum genug Zeit sie ganz zu begreifen, sie fesseln dauerhaft. Auch die Lebensgeschichte des Boleslav Kvapil ist mitdokumentiert. Sie gibt dem Besucher noch bis Juni einen Einblick in das Leben eines Mannes der allen Schmerz mit Malen verarbeitet hat. Pia Wolf

«Der Glanz des Paradieses strahlt durch» Der Oratorienchor Kreuzlingen bringt mit «Stabat Mater» das Leid der Gottesmutter Maria über ihren gekreuzigten Sohn Jesus zum Erklingen. Dirigentin Annedore Neufeld spricht im Vorfeld der Aufführung über das Mammutprojekt und die schönen Seiten von Dvoráks Komposition.

vier Solisten und die Orgel hinzu. Schlussendlich stehen rund 120 Musikerinnen und Musiker im der katholischen Kirche St. Stefan. Wird es nicht irgendwann zu viel? Das ist zwar viel, aber bei einer Aufführung in London kamen früher rund 850 Singende zusammen! Dvorák wusste, wie man solch eine Klangfülle zur Geltung bringt. Und wenn so viele Stimmen z.B. ein Pianissimo singen, ist das sehr berührend.

KreuzlingerZeitung: Für die Aufführung hat der Kreuzlinger Oratorienchor mit der Basler Münsterkantorei zusammengespannt. War es schwierig, die beiden Chöre zusammenzuführen? Annedore Neufeld: Ich dirigiere ja bereits beide Chöre, von dem her gab es keine Differenzen in der musikalischen Leitung. An einem gemeinsamen Probewochenende war die Stimmung sehr gut, was die gesangliche Qualität noch gesteigert hat. Mittlerweile erklingen beiden Chöre zusammen wie aus einem Guss.

Der tschechische Komponist Antonín Dvorák hat selbst drei Kinder verloren und sich nach diesem Schicksalsschlag in «Stabat Mater» dem Schmerz Marias gewidmet. Ist das nicht sehr schwere musikalische Kost? Ja, das ist musikalisch anspruchsvoll. Für Dvorák könnte das Werk vielleicht auch «Stabat Pater» heissen, aus der Sicht des schmerzerfüllten Vaters. Doch die Musik ist nicht nur leidvoll, sondern auch warm, tröstend und beinahe süsslich, es finden sich sogar tänzerische Stellen darin. Das Ende ist des zehnsätzigen Werkes ist zuversichtlich: Zwar wird gestorben, aber der Glaube an ein Leben danach ist da.

Beim Konzert kommen noch die Südwestdeutsche Philharmonie,

Ist es schwierieg, auf Latein zu singen? Nein, gar nicht. Die Sprache liegt sehr gut zum Singen und man kann die Wörter so aussprechen, wie sie geschrieben sind. Für das Werk proben Sie schon seit November. Was für einen Anspruch haben sie an die Chöre? Die Sängerinnen und Sänger müssen ja erstmal den Notentext kennen und können, und dann ist es mir immer wichtig, dass alle die Anfänge und Enden der sieben Chorsätze auswendig können. Auf der Bühne soll gemeinsam Musik entstehen, da ist es wichtig, dass es viel Blickkontakt zu mir gibt. Das klappt nicht, wenn während dem Konzert alle starr in ihre Noten blicken. Die Aufführung dauert eineinhalb Stunden. Haben Sie eine Lieblingspassage? Sogar zwei! Ein wunderschönes Motiv im ersten Satz, das Dvorák von seinem Cellokonzert aufnimmt. Und auch der Schluss ist herrlich. Man spürt förmlich, wie das Paradies erstrahlt. Emil Keller

«Blickkontakt ist wichtig, damit auf der Bühne Musik entstehen kann», sagt Dirigentin Annedore Neufeld.

KONZERTDATEN Das wohl bekannteste geistliche Werk des Komponisten Antonín Dvorák wird am 28. März, 19.30 Uhr, in der Kirche St. Stefan vom Oratorienchor Kreuzlingen gemeinsam mit der Basler Münsterkantorei zur Aufführung gebracht. Eine zweite Aufführung findet am Karfreitag, 18 Uhr, im Basler Münster statt. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn. Tickets sind im Vorverkauf in der Buchhandlung Bodan oder online erhältlich über www.oratorienchor-kreuzlingen.ch


12

EINGESANDT

KreuzlingerZeitung

Nr. 12

23. März 2018

50 Jahre Rettungsschwimmer

SPORT IN KÜRZE Ungemütliche Lage Handball – Den Frauen des HSC Kreuzlingen ist zunächst kein Befreiungsschlag gelungen. Sie unterlagen in der Auf-/Abstiegsrunde NLA/NLB dem neuen Leader Yellow Winterthur klar mit 17:23. Mit dem 30:28-Heimsieg über die SG Yverdon & Crissier am fünftletzten Spieltag gelang ihnen ein Schritt in die richtige Richtung.

Derbyniederlage Handball – Die 1.-Liga-Männer des HSC Kreuzlingen verloren das Finalrunden-Derby beim SC Frauenfeld mit 26:29.

Final verloren Eishockey – Vergangenen Sonntag fand der Final um den 4. Liga OstMeister in Kreuzlingen statt. Gegen die Gäste aus Wien-Neunforn verloren die Eishockey Männer des EHCKK mit 4:3.

Knappes Ergebnis Volleyball – In einem packenden letzten Heimspiel unterlagen die Volleyball Männer von Pallavolo Kreuzlingen dem Tabellenführer Lutry-Lavaux Volleyball knapp mit 1:3.

Die SLRG Kreuzlingen wurde 1968 im Hotel Schweizerhof als 63. SLRG Sektion der Schweiz gegründet. 2018 feiert sie ihr 50-jähriges Bestehen. Kreuzlingen. Die Generalversammlung fand anlässlich des Jubiläumsjahres auf der MS Delphin mit einer anschliessenden Rundfahrt statt. Gedankt für ihre Treue zum Verein wurden Heinz Müller (fünf Jahre), Chantal Weingart (zehn Jahre) und Matthias Zollinger (15 Jahre). Zudem erhielt Urs Eberli, Chef der Seepolizei und Ehrenmitglied von der SLRG Kreuzlingen, ein kleines Präsent zur bevorstehenden Pensionierung. Seit der Eröffnung des Schwimmbad Hörnli leisten ausgebildete Rettungsschwimmer der SLRG (Schweizerische Lebensrettungs-Gesellschaft) Kreuzlingen Badewache. Und genau das war der Grund der Gründung – die Unterstützung des Bademeisterteams. Jedes Jahr sind es viele Stunden Freizeit, die Mitglieder zur Sicherheit der Badegäste leisten. 2017 waren es rund 135 Stunden. Die SLRG

Es tut weh, deine Hände nicht mehr halten zu können, deine Wünsche nicht mehr erfüllen zu dürfen, deine Stimme nicht mehr zu hören. Und doch spüre ich jeden Tag deine Nähe, und doch ist nichts mehr so, wie es war.

Traurig, dankbar und voller schöner Erinnerungen nehmen wir Abschied von meinem Ehemann, Vater, Schwiegervater, Grossvater, Bruder

Willi Oberhänsli 11. November 1933 – 18. März 2018 Nach einem langen und erfüllten Leben, durfte er ruhig und friedlich einschlafen. Dankbar sind wir für die glücklichen Momente, die wir mit Dir verbringen durften.

Heidi Oberhänsli Claudia Breu-Oberhänsli mit Dominic, Sandro und Riana Ursula Lang-Oberhänsli und Bruno Lang mit Jasmin und Eric Reto & Nicole Oberhänsli mit Sophie und Romy Verwandte & Freunde Traueradresse: Heidi Oberhänsli, Säntisstrasse 22, 8280 Kreuzlingen

Der Abschiedsgottesdienst findet am Dienstag, 27. März 2018, um 9.30 Uhr, in der Kirche St. Ulrich in Kreuzlingen, statt. Anstelle von Blumen oder direkten Spenden unterstützen wir die Jugendmusik Kreuzlingen, TKB Weinfelden, IBAN CH210078 4162 0465 0450 4.

ist zuständig für die Sicherheit im, um und auf dem Wasser. Das Ziel ist es, Ertrinkungsunfälle zu vermeiden und die Bevölkerung für die Gefahren zu sensibilisieren. Um dieses Ziel zu erreichen, bietet die SLRG Kreuzlingen schon für die Kleinsten (ab vier Jahren) Wasserge- Die SLRG ist dank der vielen Proben gut vorbereitet für Bild: zvg wöhnung an. Denn den Ernstfall. schwimmen zu können ist die wichtigste Massnah- ten. Die SLRG-Mitglieder sind nicht me, um Unfällen im Wasser vorzu- nur im Schwimmbad Hörnli anzubeugen. treffen, sondern auch bei Sicherungsdiensten auf und am Wasser. Die SLRG Kreuzlingen bietet verNachwuchs fördern Auch zwei Jugendgruppen gehören schiedene Brevet-Kurse für jeden an, zur SLRG Kreuzlingen. Einmal wö- der in das Rettungsschwimmen einchentlich lernen die Kinder in einer geführt werden will. Ganz nach dem Trainingsstunde die Baderegeln ken- Motto: Jeder Schwimmer ein Retnen. Ausserdem werden die wichtigs- tungsschwimmer. Weitere Informaten Erste Hilfe Massnahmen vermit- tionen, sowie den Trainingsplan, finwww.slrg.ch telt und sie werden ins Rettungs- det man unter: oder www.slrg-kreuzlingen.ch schwimmen eingeführt. Ab 16 Jahren kann man der aktiven Gruppe beitre-

EVP sammelt für Notleidende in Osteuropa Tägerwilen/Kreuzlingen. In Zusammenarbeit mit dem Hilfswerk «Pro Schule Ost» sammelt die EVP erneut Kleider und Hilfsgüter für notleidende Menschen in Osteuropa. Die aussortierten Kleider und Schuhe werden noch gebraucht – noch mehr, sie bereiten den Ärmsten Europas noch grosse Freude. In vielen osteuropäischen Ländern ist die Not in der Bevölkerung nach wie vor gross. Ermutigt durch die riesigen Hilfsgüterspenden der vergangenen Jahre, sammelt die EVP auch in diesem Jahr wieder Kleidung, Schuhe, Leintücher, Stoffe, Geschirr, Besteck und Küchengeräte für Bedürftige in Bulgarien und Rumänien. Die Gegenstände werden morgen Samstag, 24. März, von 9 bis 11.30 Uhr in Tägerwilen vor dem Gemeindehaus, von 9.30 bis 13 Uhr auf dem Bärenparkplatz in Kreuzlingen und von 10 bis 13 Uhr beim Gemeindehaus Münsterlingen entgegen genommen. «Pro Schule Ost» sammelt in der Schweiz ausserdem ausrangiertes Schulmobiliar und hilft in osteuropäischen Ländern seit vielen Jahren mit,

Schulen zu gründen und weiter aufzubauen. Die humanitäre Hilfsorganisation sorgt dafür, dass das gesamte Sammelgut aus der EVP Kleidersammlung die notleidende Bevölkerung in Osteuropa auch wirklich erreicht. Die EVP bittet Spender nur Waren in sauberem und gutem Zustand abzugeben, die Kleider nach Möglichkeit etwas zu sortieren, Schuhe paarweise zusammenzubinden und in Kartons, 35- oder 60 Liter-Abfallsäcken zu verpacken. Es ist eine enorme Hilfe, wenn zerbrechliche Gegenstände einzeln in Papier eingewickelt und gut gepolstert in Kisten abgegeben werden. Wer keine Transportmöglichkeit oder Fragen zur Sammlung hat, darf sich gerne bei Christina Fäsi-Egloff abends unter 071 669 19 16 (Region Tägerwilen) oder Brigitte Haldimann unter 061 951 22 74 (Region Kreuzlingen) melden. Wer gerne für den Transport der Hilfsgüter eine Geldspende machen möchte, kann dies an den Sammelorten in einem Umschlag abgeben werden. eingesandt


24. & 25. MÄRZ 2018

K R E U

L I N G E N 10-17 UHR

16 Automarken | «Werkstattbeizen» Gratis Busbetrieb von Garage zu Garage Auto Lang AG Mercedes-Benz, Smart, FUSO Sonnenwiesenstrasse 17

Heller Automobile AG Opel, Suzuki Seetalstrasse 89

Engeler Automobile AG Volvo Romanshornerstrasse 113

Garage Stahel AG Ford Romanshornerstrasse 117

Morandi Group AG BMW Romanshornerstrasse 95

Rutishauser Automobile AG Honda, Seat Egelseestrasse 49

AMAG Kreuzlingen VW, Audi, Skoda, VW-Nutzfahrzeuge Hauptstrasse 99

Garage Schlauri AG Roland Doerig Toyota, Mitsubishi Breitenrainstrasse 2

autokreuzlingen.ch

acs-thurgau.ch


T OYO TA

FRĂ&#x153;HLINGSAUSSTELLUNG 24.03 . + 2 5.03 . 201 8

Stellen Sie sich der Versuchung. Der neue CLS. Freuen Sie sich auf ein CoupĂŠ, das Sportlichkeit und Eleganz perfekt miteinander synchronisiert. Fliessende Formen ziehen sich gekonnt von aussen # # # # # # # ! !# ! # das gleichzeitig anregt und entspannt. Erleben Sie es jetzt hautnah bei uns. !# ! # # # ! #

SAG JA ZUM

ab 23.03. Probe fahren

Sonnenwiesenstrasse 17, 8280 Kreuzlingen Langfeldstrasse 76, 8500 Frauenfeld

Pßnktlich zum Frßhlingsanfang stehen bei der Auto Lang AG auch in diesem Jahr wieder die neusten Sterne aus dem Hause Mercedes-Benz, sowie die tollen Modelle von smart fßr Besucher bereit. Neben Neuheiten wie dem GLC 63 AMG funkelt das brandneue CLS CoupÊ als Hauptattraktion bei den Autofachleuten im Showroom und erwartet Fahrfreudige in einem komplett neuen Innen- und Aussendesign. Doch nicht nur am Erscheinungsbild des CLS wurde kräftig gearbeitet, das neue viertßrige CoupÊ, welches erstmals als Fßnfsitzer auftritt, ßberzeugt mit den neusten Fahrassistenz- und Komfortsystemen. Im volldigitalen

*

SPARE BIS ZU

Auto Lang AG

ÂŤStellen Sie sich der VersuchungÂť

0%-LEA SING

Cockpit kann der Fahrer die Inhalte nach Bedarf und Fahrsituation frei konfigurieren. Je nach Vorliebe, Stimmung oder passend zur Innenausstattung kÜnnen drei unterschiedliche Stile aufgerufen werden. Neben den spannenden Highlights von Mercedes-Benz und smart kÜnnen Kaufinteressierte am Ausstellungswochenende von bis zu 10 000 Franken Lagerprämie auf ausgewählte Modelle und einem unschlagbaren Leasingzins von 1,9 Prozent profitieren. Am Auto Lang Glßcksrad kann man zudem sein Glßck versuchen und tolle Preise gewinnen. Zum Beispiel einen gratis Frßhlingscheck oder bei einem Fahrzeugkauf bis zu 1000 Franken Rabatt. Das Auto Lang Team (Bild) freut sich auf zahlreiche Besucher.

Wir freuen uns, Sie bei uns zu begrĂźssen

Garage Schlauri AG Roland Doerig Breitenrainstr. 2 8280 Kreuzlingen T 071 672 12 72

* Proace Verso(; /7.$ /.3>6   

   B4* B  H  G+, A 15  )/; = ; +1<

&; E6 3/B H  GB H  G 3745   $ /2; +>< < = += = >71< ?8; = /35  36  */; =  ?87 B  H    G  3745   (; /7. &5 ><

&+4 /=  &; 8+-/ )/; < 8 )8; = /35  B  H  G  = 8= +5  ">7./7?8; = /35  ?87 B H    G  C )/; ,;    B 5 

  B 46   /7A 37E:>3?+5 /7=   B 5 

  B 46   %I   B 1

 46    7

 J     %I

 6 3< < 387/7 +><  (; /3, < = 8J

 >7.

 8./;  '= ; 86 , /; /3= < = /5 5 >71  B 1

 46   , 1/, 35 ./= /<  $ 8./5 5  C-HR Hybrid (; /7.   *     '     4*   C )/; ,;    B 5 

  B 46   %I B 1

 46    7 

 J      %I

 6 3< < 387/7 +><  (; /3, < = 8J

 >7.

 8./;  '= ; 86 , /; /3= < = /5 5 >71   1

 46   C %I

 6 3< < 387/7 +5 5 /;  37 ./;  '-2@/3A  36 6 +=   +2; A />16 8./5 5 /   B 1

 46   Leasingkonditionen:  J   ! +2; /< A 37<      )85 5 4+< 4 8?/; < 3-2/; >71 8, 5 31+= 8; 3< -2   "+>= 387 ?86  37+7A 3/; >71< , /= ; +1     6 37.    0+5 5 <  < 3/ A >;  D , /; < -2>5 .>71 0F2; =    3/ B H  G     #+>0A /3=   $ 87+= / >7.  H  46 

 ! +2;    37/ #/+< 371?/; 1+, / @3; . 73-2=  1/@E2; =  )/; 4+>0< +4= 387/7 < 37. 1F5 = 31 0F;  )/; = ; +1< +, < -25 F< < / 6 3=  7?/; 4 /2; < /= A >71 ?86    $ E; A    , 3<     9; 35    8./;  , 3<  +>0 *3./; ; >0

Ein Designjuwel zum Anfassen Vor einem Jahr hat Toyota den Crossover C-HR auf den Markt gebracht und ihn seither rund 2000 Mal verkauft. Jetzt rollt das Design-Juwel mit einer neuen, stärkeren Motorvariante an. Der 1,2 l Turbo Motor mit CVT-Getriebe und Allradantrieb leistet 130 PS und sein Drehmoment liegt bei 205 Nm. Mit nur 5,9 l/100 km Mixverbrauch und einem CO2Ausstoss von 135 g pro Kilometer ist man im C-HR ausserdem nicht nur dynamisch sondern auch sparsam unterwegs. Mit der neuen Motorvariante lanciert Toyota

gleichzeitig die sportliche Sondermodellreihe C-HR S. Die Modelle C-HR Style S und C-HR Premium S ßberzeugen optisch mit getÜnten Seiten- und Heckscheiben, mit 18-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie mit Frontspoiler, Heckdiffusor, Seitenschßrzen und Einstiegsschutzleisten. Fßr sorgloses Vorwärtskommen sorgt ein Multimedia-System mit integrierter Navigation Touch 2 Go Plus und längere Autofahrten vergehen dank dem integrierten JBL Premium Audiosystem mit neunLautsprechern wie im Fluge. Der C-HR steht bei der Garage Schlauri AG/Roland Doerig zur Probefahrt bereit.


Am Autokreuzlingen bieten die acht Kreuzlinger Markenvertreter einen Gratisbusdienst an, der in einem Rundkurs von Bild: zvg Garage zu Garage fährt.

Neuheiten von 16 Automarken entdecken Zum fünften Mal findet morgen Samstag und Sonntag, 24. und 25. März von 10–17 Uhr das Autokreuzlingen statt. Acht Kreuzlinger Markenvertreter präsentieren 16 Automarken. Unübersehbar ist der ständige Fortschrift in der Autobranche. Mit dem «Tag der offenen Tür» der Fachgaragen können sich die Besucher über die zahlreichen Innovationen informieren, die verschiedenen Fahrzeugmodelle vergleichen und Probefahren. Der London-Doppeldeckerbus fährt die Besucher ohne Hektik gratis von Garage zu Garage. Das Autokreuzlingen überzeugt auch in diesem Jahr mit der fachmännischen Topberatung der teilnehmenden Betriebe. Vom Neuwagen, über Jahreswagen und ausgewählten Occasionen wird jedes Bedürfnis abgedeckt. Vorbeischauen lohnt sich also! Folgende Marken werden 24. und 25. März ausgestellt: Mercedes-Benz, Smart, FUSO (Auto Lang AG), BMW (Morandi Group AG), Opel, Suzuki (Heller Automobile AG), Honda, Seat (Rutishauser Automobile AG), Volvo (Engeler Automobile AG), VW, Audi, Skoda, VW-Nutzfahrzeuge (AMAG Kreuzlingen), Ford (Garage Stahel AG), Toyota, Mitsubishi (Garage Schlauri AG).

Weitere Informationen unter www.autokreuzlingen.ch

/ e-Mobilität

Hinterlassen Sie Spuren.

Nutzen Sie alle Vorteile der Ost-mobil Smart Card beim Laden ΖKUHVH)DKU]HXJHVDQ¸΍HQWOLFKHQ/DGHVWDWLRQHQ Jetzt umsteigen: www.ost-mobil.ch oder www.tbkreuzlingen.ch


I;?J,&@7>H;DLEHJ;?B>7<J <[_[hdI_[c_jifehjb_Y^[d@kX_bkciWd][Xej[d

5RPDQVKRUQHUVWU .UHX]OLQJHQ LQIR#JDUDJHVWDKHOFK 7HO 

Frßhling, ready, go. Rutishauser Automobile aus Tägerwilen präsentiert am Kreuzlinger Standort Fahrzeuge der Marken Seat und Honda. Daniel Schleusser, Verkaufsberater und langjähriger Seat-Spezialist (Bild), bekommt bei den neuesten Modellen aus Barcelona direkt Frßhlingsgefßhle: Der Cupra R hat mit seinen 310 PS fßr ordentlich Furore am vergangenen Autosalen in Genf gesorgt, sagt Schleusser ßber den stärksten Seat-Wagen. Der Ateca FR, der Arona oder der Ibiza SWISS FR mßssen sich hinter diesem aber

keineswegs verstecken und machen den Power-Frßhling perfekt. Sie alle vereinen Spitzenleistung und top Ausstattung zu bezahlbaren Preisen. Kunden profitieren an der aktuellen Ausstellung von einzigartigen Angeboten wie Eintauschprämien, Sonderpaketen auf diversen Modelle, von einem 2,9 Prozent Leasing, von 50 Prozent Rabatt auf dem Seat Service Paket und vom attraktiven Primavera Sound Wettbewerb. An der Egelseestrasse 49 in Kreuzlingen erstellt Ihnen Marken Chef Schleusser gerne das passende Frßhlingsangebot.

Der Liebling unter den Kleinwagen Einer der beliebtesten Autos im Kleinwagensegment ist unser Ford Fiesta, so Simon Stalder, Verkaufsleiter Garage Stahel AG. Der Neue Ford Fiesta kann definitiv mit seinem ausgewogene Fahrwerk, das den Wagen sanft ßber jede Bodenwelle gleiten lässt, trumpfen. Der Kleinwagen verfßgt ßber eine Schnittstelle mit der man sein Smartphone verbinden kann und leicht ßber einen Touchscreen bedienbar ist. Um nicht vom Fahren abgelenkt zu werden, gibt es durch den SYNC 3

mit AppLink auch die MĂśglichkeit einer intuitiven Sprachsteuerung. Ausserdem verbindet das Gefährt starke Leistung mit Effizienz, etwa durch den 1.0 Liter EcoBoost-Benzinmotor oder die Start-Stopp-Automatik. Clevere Technologie wie der Parkhilfeassistent, eine adaptive Geschwindigkeitsregelung oder der Spurhalteassistent vereinfachen den Alltag eines jeden Fahrers. Auch neu im Hause Ford ist der EcoSport â&#x20AC;&#x201C; ein leistungsfähiger Mini-SUV. ÂŤVor allem die angenehme EinstiegshĂśhe wird von unseren Kunden oft gelobtÂť, so Stalder.


«Die Vielfalt der Autos an einem Wochenende» Kommendes Wochenende wird die «AutoKreuzlingen» zum fünften Mal durchgeführt. Im Interview spricht Präsident Christian Heller über die vergangene und kommende Autoausstellung.

Gefährt im Kunden zu wecken. Demzufolge bieten praktisch alle Hersteller attraktive Konditionen oder Sondermodelle mit vielen Extras an. Zusätzlich kann man bei jedem Fachhändler anlässlich der Autokreuzlingen von weiteren KreuzlingerZeitung: Die Auto- Vorteilen profitieren. Kreuzlingen ist zum festen Bestandteil des städtischen Früh- Der Zeitpunkt ist geschickt gelings geworden. Weshalb hat sich wählt, ein Wochenende zuvor endie gemeinsame Autoausstellung det der Autosalon in Genf. Ein Vorteil für die hiesigen Garagen? bewährt? Christian Heller: Davor hat jede Der Zeitpunkt nach dem AutosaKreuzlinger Garage ihre eigene lon in Genf ist ideal, weil bereits Ausstellung gemacht. Das wir acht sehr viele Medien über die verFachgaragen zusammenspannen schiedenen Neuheiten berichten. und dem Kunden alle Modelle und Daher entsteht ein Hype und das Produkte an einem gemeinsamen Interesse die Fahrzeuge in Natura Wochenende präsentieren, hat zu sehen wird entsprechend geSinn gemacht. So kann man die weckt. Vielfalt der verschiedenen Angebote übersichtlich betrachten und Elektroautos sind schon lange vergleichen. Thema, ganz durchgesetzt haben sie sich jedoch noch nicht. Eigenet sich der Frühling denn für Jede Automarke bietet mittlerweieinen Autokauf? le ökologische alternative Antriebe Ja, der Frühling schien schon im- an. Das Umweltbewusstsein ist bei mer den Impuls nach einem neuen der Kundschaft auch merklich ge-

Die AXA setzt seit vielen Jahren auf Prävention im Strassenverkehr. Darum schenken wir Kunden, die ein Fahrzeug mit Notbremsassistent bei uns noch bis Ende März 2018 versichern, CHF 100.– Einmalrabatt. Hauptagentur Silvio Müller, Konstanzerstr. 20, 8280 Kreuzlingen, Telefon 071 677 16 16 www.axa.ch/kreuzlingen

Worauf freuen Sie sich am meisten am Wochenende? Auf viele interessante Begegnungen und Gespräche. Denn bei einem Autokauf geht es ja nicht nur um die Modelle. Wichtig sind auch die Dienstleistungen und der Service im Nachhinein. Da ist es gut, seine Garage des Vertrauens schon ek vorher kennen zu lernen.

Hauptbahnhof Haup tbahnho ba f Frauenfeld Fr auenfeld Zürich Z ürich

Ha Hafenstrasse fens nstrasse

nho hof Hafenbahnhof Ha fenbahnho

Ha

up tst ra ss e 7

Be rnr ain str as se

6 8

Be rg st ra ss e

Während die Präventionsbemühungen weitergehen, tut die Forschung das Ihre, um solche Unfälle zu reduzieren: etwa mit dem Notbremsassistenten. Dieser greift ein, wenn der Mensch versagt, und leistet so einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit im Strassenverkehr. Es wurde nachgewiesen, dass so bis zu 70% weniger Auffahrunfälle verursacht werden.

Um alle Garagen zu besuchen braucht man ja nicht einmal ein eigenes Auto. Ein Shuttlebus verbindet die Ausstellungsorte. Wie sind die Fahrgastzahlen? In den Anfangsjahren wurde der Bus noch verhalten genutzt. Doch mittlerweile hat sich der rote Lon-

don-Doppeldeckerbuss etabliert. Für die Bevölkerung wirkt er auch wie ein Signal: Es ist wieder AutoKreuzlingen!

Autokreuzlingen – Aussteller, Automarken ««

Das Schreiben von SMS am Steuer ist gefährlich. Der Notbremsassistent verhindert einen Teil der durch Unaufmerksamkeit verursachten Kollisionen. Die Verkehrsteilnehmer sind gut informiert, lassen sich aber nicht unbedingt davon abhalten, beim Fahren das Smartphone zu benutzen. Es kommt zu Kollisionen, die leicht vermeidbar wären.

stiegen. Es hat sich jedoch noch nicht klar gezeigt, welche Technik sich schlussendlich durchsetzt. Ich denke, für diesen Richtungsentscheid braucht es fünf bis zehn weitere Jahre.

1

Romansh orn

See tals tras se

KREUZLINGEN KR EUZLINGEN

2 5

3

Romanshornerstrasse Romanshornerstrasse

1 Auto Lang AG Mercedes-Benz, Smart, FUSO Sonnenwiesenstrasse 17

5 Morandi Group AG BMW Romanshornerstrasse 95

2 Heller Automobile AG Opel, Suzuki Seetalstrasse 89

6 Rutishauser Automobile AG Honda, Seat Egelseestrasse 49

3 Engeler Automobile AG Volvo Romanshornerstrasse 113

7 AMAG Kreuzlingen VW, Audi, Skoda, VW-Nutzfahrzeuge Hauptstrasse 99

4 Garage Stahel AG Ford Romanshornerstrasse 117

««

Notbremsassistent: Halt bevors knallt!

«Zum Autokauf gehört auch Betreuung und der Service im Nachhinein», sagt AutoKreuzlingen-Präsident Christian Heller. Bild: ek

8 Garage Schlauri AG Roland Doerig Toyota, Mitsubishi Breitenrainstrasse 2

4


DIE LIMITIERTEN SUZUKI SERGIO CELLANOÂŽ SONDERMODELLE

NEW SUZUKI VITARA SERGIO CELLANOÂŽ TOP 4 x 4  F

#%:  F!#"' !8./55:/32/, /:/3< ;0E:: 2 .

NEW SUZUKI SX4 S-CROSS SERGIO CELLANOÂŽ TOP 4 x 4  F

NEW SUZUKI SWIFT SERGIO CELLANOÂŽ TOP HYBRID  F

#%:  F!#"' !8./55:/32/, /:/3< ;0E:: 1 .

#%:

 F!#"' !8./55:/32/, /:/3< ;0E:: 1 .

NEW SUZUKI IGNIS SERGIO CELLANOÂŽ TOP 4 x 4  #%:

  F!#"' !8./55:/32/, /:/3< ;0E:: .

Leasingkonditionen: !87 +< / +=0B /3<    46 9:8 +2: /00/4< 3> /: +2:/;B 37 ;    (8554+;48> /:;3- 2/:=7 18, 531+< 8:3;- 2 &87./:B +25=7 1 > 86 "/< < 8> /:4+=0;9:/3; /: /+;37 1B 37 ;;+< B 3;< +7 .3/ +=0B /3< 1/, =7./7  2:8003B 3/55/:&=B =43+- 22D7.5/:=7 < /:, :/3< /< 27/71/:7//3737.3>3.=/55+=0&3/B =1/;- 273< < /7/; /+;37 1+7 1/, 8< 0E:./7&=B =432:/:) +25  /+;37 19+:< 7/:3;< .3/!=5< 3 /+;/   &D6 < 53- 2/$:/3;+7 1+, /7> /:;< /2/7;3- 2+5;=7 > /:, 37 .53- 2/$:/3;/6 90/25=7 137 45 !?&< 

Ă&#x2013;ffnungszeiten AutoKreuzlingen: Samstag, 24. März 2018 10.00 â&#x20AC;&#x201C; 17.00 Uhr Sonntag, 25. März 2018 10.00 â&#x20AC;&#x201C; 17.00 Uhr Wir freuen uns auf Ihren Besuch und heissen Sie herzlich willkommen! Sämtliche Preisangaben verstehen sich als unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt. New Suzuki Vitara Sergio CellanoÂŽ Top 4 x 4 , 6-Gang manuell, 5-tĂźrig ,. " . . ., Treibstoff-Normverbrauch: 5.4 l / 100 km , 7/:13//003B 3/7B  +< /18:3/ #G 6 3;;387/7  146 #G 6 3;;387/7+=;':/3, ;< 800 =7.8./:&< :86 , /:/3< ;< /55=71  146 "/?&=B =43&* & %#&&&/:138/55+78C'89 @    +716 +7=/55  < E:31 :     F  ':/3, ;< 800 "8:6 > /:, :+=- 2  5 46  7/:13//003B 3/7B  +< /18:3/ #G 6 3;  ;387/7  146 #G 6 3;;387/7+=;':/3, ;< 800 =7.8./:&< :86 , /:/3< ;< /55=71  146 "/?&=B =43&?30< &/:138/55+78C'89A , :3.  +71 6 +7=/55  < E:31 :     F':/3, ;< 800 "8:6 > /:, :+=- 2 

5 46  7/:13//003B 3/7B  +< /18:3/ #G 6 3;;387/7  146 #G 6 3;;387/7+=;':/3, ;< 800 =7.8./:&< :86 , /:/3< ;< /55=71 146 "/?&=B =43173;&/:138 /55+78C'89 @   +716 +7=/55  < E:31 :     F ':/3, ;< 800 "8:6 > /:, :+=- 2 5 46  7/:13//003B 3/7B  +< /18:3/ #G 6 3;;387/7

146 #G 6 3;;387/7+=;':/3, ;< 800 =7.8./:&< :86 , /:/3< ;< /55=71 146 =:- 2;- 273< < ;?/:< #G 6 3;;387/7+55/:37./:&- 2?/3B 7/=36 6 +< :34=53/:< /7+2:B /=16 8./55/

146   36 3< 3/:< /&87./:;/:3/ 7=:;85+71/(8::+< 

Zwei Marken, eine Leidenschaft Im Team der Heller Automobile schlagen zwei Marken in der Brust: Suzuki und Opel. Bei Suzuki ßberzeugen die exklusiven Sondermodelle Sergio Cellano mit edlem Design und attraktiven Kundenvorteilen: zB. der neue Ignis mit mit exklusivem Interieur, LED-Licht, Klimaautomatik mit Pollenfilter und Spurhalteassistent. Der einzigartige Micro-SUV beeindruckt auch das Team der Heller Automobile (Bild). Denn er ist komfortabel und geräumig: Mit seinen kompakten Massen passt er in jeden Parkplatz. Da läuft auch der Autokauf ganz entpannt ab und als Geschenk

gibt es noch ein Outdoor Luftsofa oben drauf. Im Opel-Segment freut sich das Team ßber eine weitere Neuheit. Erst ein Jahr auf dem Markt und schon ein Bestseller: Der Opel Crossland X. Europaweit haben ihn bereits mehr als 100 000 Kunden erworben. Neu steht nun auch das dritte Modell der X-Familie bei Heller: Der Kompakt-SUV Grandland X. Das längste Mitglied der X-Reihe besticht durch seine erschwinglichen Oberklassen-Innovationen. Kurvenlicht, Fernlichtassistenz und automatische Leuchtweitenregulierung sind standardmässig eingebaut. Da fällt es dem Team der Heller Automobile nicht schwer, ihre Leidenschaft weiterzugeben.

www.suzuki.ch

FrĂźhling, ready, go. Besuchen Sie uns an der AutoKreuzlingen! 24. & 25. März 2018 10 - 17 Uhr. Testen Sie Ihren Lieblings-SEAT. RUTISHAUSER AUTOMOBILE AG Egelseestrasse 49 â&#x20AC;&#x201C; 8280 Kreuzlingen T. 071 666 62 62 â&#x20AC;&#x201C; www.rutishauser-online.ch


ERSTER SEINER ART. DER NEUE VOLVO XC40. JETZT BEI UNS IM SHOWROOM ODER AUF VOLVOCARS.CH/XC40 ENTDECKEN.

Innovative Technik Volvo kann sich mit dem XC40 über die Auszeichnung «Europas Auto des Jahres 2018» freuen. Der Neue glänzt vor allem mit Design, Konnektiviät und Sicherheit. Als erstes Volvo Modell hat der Kompakt-SUV schon eine Car-Sharing Technik eingebaut. Von nun an können Freunde, Bekannte und Familie das Auto benutzen, ohne dass man ihnen einen physischen Schlüssel übergeben muss. Über die Plattform «Volvo on Call» erhält man ganz einfach einen digitalen Schlüssel, der das Auto öffnet. Ausserdem kann das Fahrzeug mit einigen Sicherheits- und Assistenzsystemen punkten. Teilautonomes Fahren bis 130 km/h ist

dank Pilot Assist System möglich. Das Run-off Road Protection System und die Road Edge Detection schützen den Fahrer vor unbeabsichtigtem Verlassen der Fahrbahn. Im Interieur gibt es ein spezielles Fach in dem man sein Smartphone induktiv, also kabellos aufladen kann. Auch ein herausnehmbarer Abfalleimer und ein kleiner ausklappbarer Haken zum Aufhängen von Taschen helfen im Alltag. Im vergangenen Jahr kündigte Volvo an, alle ab 2019 neu eingeführten Volvo Modelle zu elektrifizieren. Deshalb wird der Volvo XC40 mit einem Hybridantrieb sowie mit einer rein elektrischen Antriebsoption verfügbar sein.

SWISS PREMIUM 10 JAHRE/150 000 KM GRATIS-SERVICE 5 JAHRE VOLL-GARANTIE

INNOVATION MADE BY SWEDEN.

Volvo Swiss Premium® Gratis-Service bis 10 Jahre/150 000 Kilometer, Werksgarantie bis 5 Jahre/150 000 Kilometer und Verschleissreparaturen bis 3 Jahre/150 000 Kilometer (es gilt das zuerst Erreichte). Nur bei teilnehmenden Vertretern. Abgebildetes Modell enthält ggf. Optionen gegen Aufpreis.

ENGELER AUTOMOBILE AG

8570 Weinfelden Dunantstrasse 9

8501 Frauenfeld Zürcherstrasse 281

8280 Kreuzlingen Romanshornerstrasse 113

071-626 57 11 www.engelerautomobile.ch

052-720 82 82 www.engelerautomobile.ch

071-688 16 66 www.engelerautomobile.ch

ACS Auto-Renntage Frauenfeld – das Motorsport-Highlight! Am 21./22. April steht Frauenfeld bereits zum 19. Mal im Fokus der Schweizer Rennsportfreunde: Die vom ACS Thurgau organisierten Auto-Renntage Frauenfeld stehen am Saisonbeginn der Schweizer Meisterschaft 2018 und versprechen spannende Rennläufe. An zwei Tagen wird von rund 400 Piloten nationaler Rennsport auf höchstem Niveau geboten. Neben attraktiven Renntourenwagen sind auch interessante Formelfahrzeuge in Aktion zu sehen. Um eine schnelle Zeit zu erzielen, müssen die Fahrer auf der 2,7 Kilometer langen Rennstrecke die 45 Slalom-Tore möglichst fehlerfrei absolvieren. Jede Berührung wirkt sich negativ auf die Gesamtzeit aus. Es zählt also neben der Schnelligkeit auch die Geschicklichkeit. Ein attraktives Rahmenprogramm unter dem Motto «Historische Fahrzeuge» rundet den Event ab. Neben der Präsentation hochkarätiger Fahrzeuge in der Boxenstrasse und dem Corso, wird der Show-Block auf der Rundstre-

cke das Publikum zu begeistern wissen. Zudem findet am Sonntag 22. April das 1. OldtimerTreffen an den Auto-Renntagen Frauenfeld statt. Bei schönem Wetter werden gegen 10‘000 Zuschauer erwartet. Die Auto-Renntage Frauenfeld finden am Samstag und Sonntag von jeweils 9.00 bis etwa 18.00 Uhr statt.

Weitere Informationen können unter www.acs-thurgau.ch eingesehen und heruntergeladen werden. Zudem werden alle Highlights auf www.facebook.com/acsautorenntage gepostet.


Be the one who dares! Im BMW-Autohaus der Morandi Group an der Romanshornerstrasse 95 können Kundinnen und Kunden eine grosse Auswahl an neusten BMW-Modellen und attraktiven BMW-Occasionen bestaunen. Da das Geschäft nur am Samstag, 24. März, geöffnet ist, legen die Verantwortlichen der Fokus bei den Neuwagen auf die Präsentation der beiden Neuheiten BMW X2 und BMW M5. Der neue BMW X2 wirkt wie ein äusserst sportliches Coupé. Der Wagen besitzt eine Performance, die in dieser Klasse ihresgleichen sucht, gepaart mit hochwertigem Interieur und innovativen Technologien. Features wie Radlaufblenden, Seitenschweller, Heckspoiler oder das kultige Panora-

ma-Glasdach lassen die Herzen von Tunig-Freunden höher schlagen. Der neue BMW M5 mit seinen 600 PS hingegen ist eine Hochleistungs-Sportlimousine, die vollen Fahrspass garantiert. Der Wagen beschleunigt von Null auf 100 in 3,4 Sekunden. Er ist elegant genug, um seine Insassen stilvollendet auf jeden gesellschaftlichen Anlass zu kutschieren, weist aber ebenso jeden Möchtegern-Rennfahrer auf deutschen Autobahnen in die Schranken. In der Morandi Selection in der Tägerwiler Filiale finden Kunden zusätzlich exklusive Modelle unterschiedlicher Premium-Marken, vom Porsche 911 bis zum Mini Cooper. Finden Sie Ihr Traumfahrzeug! Das Team der Morandi Group freut sich auf viele Gäste an der aktuellen Ausstellung.


Vier Marken unter einem Dach Unverkennbar, unverwechselbar, A7. Von den geschärften Leuchten mit eigenständiger Lichtsignatur über die aufrechte Front mit breitem Singleframe und der coupéhaften Silhouette bis zum skulpturalen Heck – der Audi A7 Sportback ist Botschafter einer revolutionären Designsprache und trägt gleichzeitig klassische quattro Gene in sich. Der Beweis, dass man seiner Linie treu bleiben kann, indem man sie neu erfindet. Neben Audi sind bei der AMAG Kreuzlingen noch weitere Marken zu Hause. So wird der neue VW T-Roc vorgestellt, ein SUV in Golf Grösse. Ein Hin-

gucker ist das neue Farbkonzept. Der Käufer hat die Wahl zwischen zehn Farben für den unteren Teil der Karosserie und vier Lackvariationen fürs Dach. Auch der farbige Innenraum überrascht, denn diesen gibt es in Braun, Blau, Orange oder Gelb. Škoda bietet eine Neuauflage des Kompakt-SUV an. Er besticht durch seine Outdoor-Lifestyle Optik und bietet erstmals 20 Sekunden Freihand-Lenken an. Neben den Informationen zu den verschiedenen Modellen winken an den Emotion Days verschiedene Preise im Gesamtwert von 45 000 Franken.

AMAG Emotion Days: 24.03. bis 25.03.2018

Im Zentrum der AMAG Emotion Days stehen die aktuellsten Modelle und Innovationen von Audi – zum Entdecken für Sie. Kommen Sie in unserem Showroom vorbei und über zeugen Sie sich selbst. Übrigens: Bei allen Audi Modellen profitieren Sie von 10 Jahren kostenlosem Service. Samstag, 10 bis 17 Uhr Sonntag, 10 bis 17 Uhr

Die Audi Neuheiten live erleben

AMAG Kreuzlingen Hauptstrasse 99, 8280 Kreuzlingen Tel. 071 678 28 28, www.kreuzlingen.amag.ch


22

EINGESANDT

KreuzlingerZeitung

Nr. 12

23. März 2018

Tägerwiler Chorklänge in Rüdlingen Noch gut eineinhalb Monate dauert es, bis der Chor Tägerwilen sein grosses «Concerto finale» mit drei Konzerten in der Bürgerhalle Tägerwilen gibt. Tägerwilen/Rüdlingen. Seit August 2017 proben die Chormitglieder die vielen Lieder am Donnerstagabend. Auch die Texte lernen die Sängerinnen und Sänger fleissig auswendig.

Probewochenende Am vergangenen Wochenende, 16. bis 18. März, begab sich der Chor dann mit seinen gut 45 aktiven Sängerinnen und Sängern nach Rüdlingen in das Bildungszentrum, um sich intensiv der Konzertvorbereitung zu widmen.

chen und Organisatorisches für die Bewirtung zu regeln, damit dann vom 4. bis 6. Mai alles perfekt passt. Auch die Liederauswahl für die drei Konzerte Bild: zvg nahm die DiriDer Chor Tägerwilen freut sich auf die Konzerte im Mai. gentin selbst in die Hand. Der Die Ziele des Wochenendes wur- Grundgedanke: Eine Revue aus ihren den aus dem «Marschbefehl» der Konzerten der letzten zehn Jahre mit kompetenten und ehrgeizigen Diri- dem Chor Tägerwilen – denn dies gentin Claudia Hugentobler ersicht- wird gleichzeitig auch ihr Abschiedslich: Sicherheit in den Liedern zu er- konzert sein. halten, intensiv die Melodien mit der Choreografie zu verbinden, die Auf- Mary Poppins stellungen zu proben, das Tenue ab- Das einzig für alle Sängerinnen und zustimmen, Fotoaufnahmen zu ma- Sänger neue Liedgut der Aufführung

Der Osterhasen-OL bedeutet Spass für die ganze Familie.

Bild: zvg

Osterhasen OL Wäldi. Der diesjährige OsterhasenOrientierungslauf am Karsamstag, 31. März, in Wäldi führt vom «Freudehüsli» auf ein ehemaliges «Lustgebäude». Es ist ein Spaziergang oder ein leichtes Jogging duch den Frühlingswald und richtet sich vor allem an Familien mit Kindern. Zwar wird die Zeit gestoppt, aber keine Rangliste erstellt. Man kann den Spaziergang oder den Lauf also völlig stressfrei geniessen. Der diesjährige Osterhasen-OL wird den Teilnehmern nicht nur mit den leuchtend orangen Postenflaggen im sonnigen Frühlingswald und den Zuckereili-Osternestchen in Erinnerung bleiben: Der Zielposten mit einem grandiosen Alpenpanorama entschädigt für den Lauf. Der Ausgangspunkt und die Anmeldung für dieses Erlebnis befinden sich beim Schulhaus Wäldi. Starten kann man zwischen 11 und 14 Uhr ohne Voranmeldung.

ist das Medley vom Musical «Mary Poppins». Es wurde in das diesjährige Konzertprogramm aufgenommen, weil viele der Lieder der legendären «Tägerwiler Musical Night» von 2010 vom Chor bereits aufgeführt wurden und die Dirigentin ein grosser MaryPoppins-Fan ist.

Tickets sichern Das Probewochenende hat die Chorleute enger zusammengeschweisst. Alle sind zutiefst überzeugt, dem Publikum einen musikalisch vielfältigen und unterhaltsamen Konzertabend bieten zu können. Tickets für die Aufführungen des «Concerto Finale» vom 4. bis 6. Mai in der Bürgerhalle Tägerwilen können online über die Homepage des Chores bezogen werden: www.chor-taegerwilen.ch

Martin Imhof (v.l.), August Kolb, Markus Noser sowie Ernst Zülle.

Bild: rz

20 Jahre Syna

Vergleich mit dem Weltmeister Jedermann findet eine passende Bahn, die zu seiner Kondition passt: die kürzeste und einfachste Strecke eignet sich sogar für Eltern mit Kinderwagen. Auf der mittleren Schwierigkeit sieht man schon viele Leute joggen, und die Könner gehen auf dem längsten und schwierigsten Weg aufs Ganze: Sie können sich mit dem vierfachen Weltmeister und Weltcupsieger Matthias Kyburz messen. Einige Teilstrecken der OL-Schweizer Meisterschaft 2016 sind in die längste Bahn des Osterhasen-OLs eingebaut, und so kann man am Ziel seine gelaufenen Zeiten mit jenen des Weltmeisters vergleichen. Zum Trost gibts dann einen Schoggi-Osterhasen. Alle Informationen zum Lauf sind zu finden unter: www.osterhasen-ol.ch eingesandt

Kreuzlingen. In seinem Jahresbericht blickte Präsident Luis Barros auf 20 Jahre Syna zurück. Am 12. September 1998 beschlossen mehrere Verbände zur Syna zu fusionieren. Damit wurde die grösste Allbranchengewerkschaft der Schweiz mit über 62000 Mitglieder gegründet. Zu den grössten Errungenschaften gehört unter anderem die Einführung des flexiblen Rentenalters für Bauarbeiter (FAR) ab dem 60. Lebensjahr.

Grossprojekte in Kreuzlingen Vorstandsmitglied und Bau-Stadtrat Ernst Zülle berichtete über die vor der Realisierung stehenden Grossprojekte, wie das Stadthaus, das Familienund Freizeitbad Egelsee und viele mehr. In den nächsten fünf Jahren werden über 100 Millionen Franken durch Stadt und Kanton in Kreuzlingen verbaut. Das bedeutet, dass viele regionale Handwerksbetriebe profitie-

ren werden. Die öffentliche Hand wird sich antizyklisch zum privaten Baubereich verhalten und so Arbeitsplätze sichern. Wichtig sei, so Zülle, dass nur seriöse Firmen, welche die Lohn- und Arbeitsbedingungen einhalten, berücksichtigt werden. Barros, Sekretär der Syna Frauenfeld, wurde als Präsident bestätigt, betont aber, dass es wichtig sei einen Präsident oder eine Präsidentin aus der Region zu finden. Der übrige Vorstand wurde einstimmig bestätigt. Mit Martin Imhof wurde ein junger Zimmermann in den Vorstand gewählt. Stadtrat Ernst Zülle übernahm gerne die ehrenvolle Aufgabe die langjährigen Mitglieder Markus Noser für 40 Jahre, Fritz Münger für 50 Jahre und August Kolb für 60 Jahre zu ehren. Vor allem August Kolb hat die Sektion (damals noch CMV) als ehemaliger Kassier und Vorstandsmitglied massgeblich geprägt. eingesandt


Bunte Osterzeit Osterrätsel Machen Sie mit beim KreuzlingerZeitungs-Osterrätsel und gewinnen Sie:

Ballonfahrt (Ostschweiz)

N

1x für 2 Personen

O

Finden Sie die fehlenden Buchstaben, die auf unseren Osterseiten versteckt sind. Senden Sie das Lösungwort mit Ihrer Adresse bis Mittwoch, 7. April 2018, per Post an KreuzlingerZeitung, Bahnhofstrasse 33b, 8280 Kreuzlingen oder an gewinnspiel@kreuzlinger-zeitung.ch

F

s

T I

Hoch hinaus mit Ballon-Zeberli Absolute Stille. Kein Auto ist zu hören, nicht einmal ein Vogel zwitschert mehr. Die Häuser auf die man hinunter schaut werden kleiner und kleiner. Die friedliche Ruhe macht einen ehrfürchtig vor der Natur. Und auch die Aussicht auf die Schweizer Alpen, sanft geküsst von der Morgensonne, lässt zweifeln, ob man sich nicht gerade im Traum befindet. Einen Traum, den sich Stefan Zeberli mit seinem Familienunternehmen «Ballon Zeberli» zur alltäglichen Realität macht.

Vom Kindheitstraum zum Beruf Der heute 37-Jährige stand mit elf Jahren zum ersten Mal selbst im Korb eines Heissluftballons. Schon zuvor war er sich sicher, eines Tages Ballonpilot zu werden. Er hätte schon früher die Möglichkeit gehabt, auf einen Ballonflug mit zu kommen, abgehalten hat ihn bis dahin nur seine Angst vorm Feuer. «Mitte der 80er Jahre, in meiner Kindheit, gab es eine grosse Faszination für die Heissluftballonfahrt. Mein Vater beschäftigte sich mit dem Modellflug und schon damals interessierte ich mich sehr für Wind und Wetter», erzählt Zeberli auf rund 2500 Metern über dem Meeresspiegel. Mit 16 beginnt er schliesslich seine einjährige Ausbildung zum

Z

Ausstellung

« Fr ühling ser wachen» Shabby-Chic & Landhausstil in der Schüür 23.+24. & 30.+31. März Freitag & Samstag: 14.00 - 17.00 Uhr Weiherstr. 4 (Strasse n. Bommen) 8566 Geboltshausen/Ellighausen T. 071 697 02 82 & 076 460 44 94

Frühlingserwachen

Ballonpiloten. Heute ist er Experte auf dem Gebiet. Sein Wissen über das Wetter, den Wind und auch die Landschaft gibt er gerne an die Passagiere weiter: «Wir sind immer auf den Wind angewiesen, dieser gibt die Richtung vor. In verschiedenen Höhenlagen strömt der Wind in unterschiedliche Richtungen, glücklicherweise sind mittlerweile die Windmodelle extrem zuverlässig.» Ansonsten versichert er den Passagieren, dass man als Ballonfahrer immer einen Plan A, B und C hätte und lächelt dabei. 2012 hat er sein Unternehmen «Ballon-Zeberli» gegründet, aber auch zuvor war er schon regelmässig mit Passagieren in den Lüften unterwegs. Seitdem macht er rund 200 Fahrten pro Jahr. «Ich war Abteilungsleiter in einer Firma, aber irgendwann kam ich an einen Punkt, an dem ich vor der Entscheidung stand, alles auf eine Karte zu setzen», sagt der leidenschaftliche Pilot stolz. Bis zu sieben Passagiere nimmt Zeberli pro Ballonfahrt mit. Seine Begleiter danken ihm mit grossem Vertrauen. «Ich bin nun bald 20 Jahre mit meinen Ballons unterwegs und es gab bisher nur zwei Passagiere, bei denen ich das Gefühl hatte, dass sie mir nicht ganz vertrauen. Da bin ich doch auch selbst immer wieder erstaunt», erzählt der zweifache Familienvater. >>>>

An den Wochenenden vom 23. und 24. März sowie 30. und 31. März ist es wieder soweit: Das Glücksmoment in Geboltshausen eröffnet den Frühling in der Scheune an der Weiherstrasse 4. Alle Besucher erwartet eine zauberhafte, kleine Ausstellung im Landhaus- und Shabby-Stil um auf Ostern und den Frühling einzustimmen. Die Ausstellung ist am Freitag und Samstag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Christiane und Alexandra Gardi freuen sich über viele Besucher.


Bunte Osterzeit Auch in Wettkämpfen ein Überflieger

Ostersonntag Marinierte Frühlingssalate mit Rauchlachs-Spinat-Crêpe-Roulade und fruchtigem Mango-Chutney *** Bärlauch-Cremesuppe mit Morcheln *** Rosa gebratener Kalbshohrücken an Portweinsauce buntes Saisongemüse hausgemachte Butterspätzli *** Weisses Schokoladenmousse-Törtli mit Eierlikör-Glacé CHF 39.50

Den Piloten reizt die Herausforderung. So kommt es, dass er mittlerweile in über 50 verschiedenen Ländern mit dem Ballon unterwegs war. Zahlreiche Wettkämpfe hat er bereits bestritten und wurde schon vier Mal Europameister, sowie sechs Mal Schweizermeister. Bei solchen Wettkämpfen komme es vor allem auf Präzision und Zielanflug an, manchmal auch auf die Zeit, meint der enthusiastische Ballonfahrer. Seit 2017 führt Zeberli sogar die Weltrangliste mit seinem Heissluftballon an. Seine Familie ist in besonderem Mass an Wettkämpfen beteiligt, aber auch sonst setzen die Zeberlis auf gegenseitige Unterstützung. Besonders Vater Jakob Zeberli ist einer seiner grössten Fans. Er übernimmt meist den Job des Nachfahrers und wartet am Boden auf die landenden Stefan Zeberli wollte schon immer Bild: jl Passagiere. Die Begeisterung für die Ballonfahrt hoch hinaus. steckt den Zeberlis in den Genen: Schwester Lea Zeberli ist selbst Pilotin und wurde von Stefan ausgebildet. Auch Bruder Simon Zeberli unterstützt den Europameister auf Wettkämpfen als Copilot, ausserdem kümmert er sich um den Webauftritt. Stefan Zeberlis Ehefrau Rebekka hält ihrem Mann hauptsächlich mit administrativen Aufgaben den Rücken frei. Trotz etlichen zurückgelegten Fahrten ist der heimatverbundene Pilot immer noch von seinem Beruf begeistert: «Das Schöne an der Ballonfahrt ist, dass sogar bei 200 Fahrten jährlich, jede einzigartig ist. Es kann schon mal vorkommen, dass auch ganz besondere Anlässe in der Luft gefeiert werden. Rund 15 Heiratsanträge pro Jahr finden in meinen Ballonen statt. Auch begleitete ich schon ganze Hochzeitszeremonien mit Standesbeamten, Brautpaar und Trauzeugen in den Lüften. Solange alle Sicherheitsmassnahmen eingehalten werden können, bin ich für Ideen offen.»Wer auch einmal den Sonnenaufgang in den Lüften geniessen, oder die Alpen mit einem Heissluftballon überqueren möchte, kann sich informieren unter: www.ballon-zeberli.ch Tel. 071 642 47 71 oder 079 291 92 10

Café / Restaurant R ebhüsli

IA

Im Bindersgarten 3 8274 Tägerwilen www.bindersgarten.ch

MÖBEL, ICH FÜHL CASA! AKTION

Ostersofa ab € 720.–  Nur in Konstanz!  Entspanntes Einkaufen  Kostenlose Parkplätze  D-MwSt zu 100% zurück! Für Schweizer Kunden

CASA mobile by Fretz GmbH | Max-Stromeyer-Str. 174 | D-78467 Konstanz | www.casamobile-fretz.de | Tel. +49 (0)7531 94 23 49-0


T

Schiff- Ahoi Morgen, 24. März, kreuzen die Schiffe der Schweizerischen Bodenseeschifffahrt (SBS) mit einem reduzierten Fahrplan wieder auf dem See. In der Werft herrscht derweil noch ein emsiges Treiben. Die letzten Kontrollen und Revisionen werden an den Schiffen vorgenommen, so dass sie pünktlich zum Saisonstart zuverlässig sind für die unzähligen Ausfahrten im Sommer. Die Jahresbroschüre der SBS wurde an das veränderte Freizeitbedürfnis der heutigen Zeit angepasst. Innerhalb des regulären Fahrplanes werden sieben Rundfahrten à zwei Stunden vorgestellt und Velofahrer finden praktische Tipps für eine Bodenseerundfahrt mit Schiff und Verkostung an Bord. Wer ein Fest plant, kann dies auf einem der sieben Kursschiffe tun oder sogar ein eigenes Schiff mieten. Auf dem Eventkalender der SBS Schifffahrt AG stehen 2018 über 140 kulinarische Themenfahrten, Konzerte oder Krimidinner zu Wasser und an Land. Ein erster Höhepunkt steht mit dem «Osterbrunch» am Sonntag, 1. April auf dem Programm auf. «Ostern wird gerne bei einem Brunch mit der ganzen Familie gefeiert,» erzählt Yvonne Stütz, Leiterin Marketing und Verkauf. Auf Wunsch nehmen die Kinder an einem Malwettbewerb teil und auf Nachfrage ist auch ein Besuch im Steuerhaus möglich. Tolle Fotos halten diesen speziellen Moment fest. Frühstücken an Land ist im Restaurant Hafen möglich: Während die Gäste Kaffee und Gipfeli geniessen, ist der Osterhase auf der Bunkerwiese unterwegs. Alle Kinder bis zwölf Jahre suchen im Anschluss ihr Osternest auf der Bunkerwiese. Am 21. und 22. April wartet das Hafenfest mit einem bunten Programm. Zur offiziellen Saisoneröffnung folgt es eine Woche später am 28. April die Flottensternfahrt nach Romanshorn mit allen auf dem Bodensee verkehrenden Schifffahrtsgesellschaften. Nach dem Landgang und dem Besuch von Ausflugszielen folgt als eigentlicher Höhepunkt die Sternbildung der Schiffe vor Romanshorn. Weitere Informationen: www.bodenseeschiffe.ch

A

Mein Herz schlägt für Produkte von farbtex. Echte Vielfalt und und kompetente Beratung erleben Sie erlebenSie bei uns vor Ort. farbtex GmbH & Co KG · Max-Stromeyer-Str. 174 · 78467 Konstanz Telefon: 07531 / 698000 · Telefax: 07531 / 6980013 · konstanz@farbtex.de www.farbtex.de www .farbtex.de

N Ostermontag

Karfreitag, Ostersonntag + Ostermontag geschlossen Neue Öffnungszeiten ab 1. April 2018 Mo – Fr 7.30 – 23 Uhr, Sa 8.30 – 17 Uhr Sonntag geschlossen

Restaurant . Kafi . Bar

Frohe Ostern !

Ihre Gastgeber Mary Peter, Stefan Peter und das Team

ParkKafi Restaurant . Kafi . Bar Hauptstrasse 84, 8280 Kreuzlingen, 071 672 22 08, www.parkkafi.ch

Tomaten-Avocadosalat an leichter Bärlauch-Vinaigrette mit Wiesenkresse und Serrano-Rohschinken *** Schaumsuppe vom weissen Spargel mit Croutons *** Saftig gebratene Pouletbrust-Supreme an Honig-Ingwersauce mit Frühlingsgemüse goldgelbe Kroketten *** Joghurt-Quarknockerl mit Erdbeer-Rhabarberragout CHF 39.50

Café R Café // Restaurant Restaurant R ebhüsli ebhüsli Im Bindersgarten 3 Im Bindersgarten 3 8274 Tägerwilen 8274 Tägerwilen www.bindersgarten.ch www.bindersgarten.ch


26

AGENDA

AUSSTELLUNGEN KREUZLINGEN Dauerausstellungen

Hüben und Drüben. Das Leben mit der Grenze. Persönlichkeiten. Persönlichkeiten aus der Region.

KreuzlingerZeitung

23. März 2018

KONZERTE KREUZLINGEN immer donnerstags

MusicNight@SIX. Live mit tollen Musikern.

20.30 Uhr

Hauptstrasse 6

Samstag, 24. März Mass und Gewicht. Gewogen und zu leicht gefun-

Voyage Musical. Die drei Musikerinnen, das «trio bleu», haben aus Leidenschaft zur Kammermusik ein

den. Freitag, 23. März

Nr. 12

faszinierendes Programm mit Trouvaillen des letzten Jahrhunderts zusammengestellt.

Vernissage «Freiheit, die ich meine». Der Maler Bolseslav Kvapil und der Prager Frühling in seinem Werk.

19.30 Uhr

Refektorium PMS (Klostergebäude), Hauptstrasse 87

18 Uhr

Museum Rosenegg, Bärenstrasse 6

Mittwoch, 28. März

Chorkonzert: Stabat mater von A. Dvorák. Der Ora-

Mittwoch, 28. März

Vernissage: Sonderausstellung «Baumeister Biber».

torienchor Kreuzlingen tritt erstmals gemeinsam mit der Basler Münsterkantorei auf.

Nachdem der Biber vor 50 Jahren wieder erfolgreich im Thurgau angesiedelt wurde, gibt es im Seemu-

19.30 bis 21 Uhr

Kirche St. Stefan, Bernrainstrasse 10

seum nun eine passende Ausstellung zum kleinen Baumeister.

VERSCHIEDENES

19 Uhr Bis auf Weiteres

Geschichten vom Seegrund. Ausstellung mit Gegenständen und Geschichten der «Jura».

Mi., Sa., So. 14 bis 17 Uhr

Seemuseum, Seeweg 3

Bis 15. Juni

Bilder von Brigitte Buchholz. Kunst, die Menschen zu-

KREUZLINGEN immer Di. und Fr.

Kostenlose Lebensmittel.

10 Uhr

Bei der Kirche Kurzrickenbach

immer mittwochs

Skateboard-Workshop. Erfahrene Skateboarder zei-

sammenbringt. Mo. bis Do., 8 bis 19 Uhr Freitag, 8 bis 17 Uhr

Venenklinik, Brückenstrasse 9

23. März bis 17. Juni

EdelWeiss. Reizvolle Kombination von Keramik, Maddy Gaupp, Collagen und Acryl-Bilder von Jacque-

gen Tricks und geben Tipps. ab 17 Uhr

Horst Klub, Kirchstrasse 1, Kreuzlingen

Freitag, 23. März

Was Kinder wirklich brauchen. Vortrag mit Kinderarzt und Buchautor Dr. H. Renz- Polster.

20 Uhr bis 22 Uhr

Rudolf Steiner Schule, Bahnhofstrasse 15

line Senn-Arber. Vernissage: 23. März, 18 Uhr. Samstag, 24. März

Freitags, je 16 bis 19 Uhr Samstags, je 10 bis 14 Uhr

ARTGalerie, Schützenstrasse 2

Samstag, 24. März

Kunstraum-Soirée. Die Thurgauische Kunstgesellschaft lädt zur Kunstraum-Soirée 2018.

18.30 Uhr

9 bis 12 Uhr

Trösch Café, Haupstrasse 42

Samstag, 24. März

Spechtexkursion. An den Lengwiler Weihern erwacht der Frühling und auf den noch blätterfreien Baum-

Kunstraum, Bodanstrasse 7a

kronen leuchtet das rot eines Buntspechts – oder ist es ein Mittelspecht? Gewissheit ist nach der Exkursion

KONSTANZ Freitag, 23. März

Treffpunkt. Im Gespräch: Stadträtin Barbara Kern und Antonio Pesquera.

garantiert.

Ouroboros. In der digitalen Welt ist bald alles mit 9 bis 11 Uhr

Pro Natura Hütte, Lengwiler Weiher

Samstag, 24. März

Tag der offenen T(h)ür.

«Eins ist alles» ausdrückt.

13 bis 16 Uhr

Musikschule Thür GmbH, Hauptstrasse 26

Kunstgrenze Galerie, Kreuzlinger Strasse 56

Sonntag, 25. März

allem und jeder mit jedem vernetzt und verlinkt. Ouroboros bleibt autark und in sich geschlossen. Ein Symbol der kosmischen Einheit, die sich in der Formel

18 Uhr

Leichtathletik Schweizer-Final zu UBS Kids Cup Team. Der spielerische Indoor-Teamwettkampf in der Win-

Bis 18. April

Ernst Würtenberger. Ein deutscher Maler in Zürich.

Di. bis Fr. 10 bis 18 Uhr, Sa. und So. 10 bis 17 Uhr

tersaison. 7.30 bis 18 Uhr

Dreispitz Kulturzentrum, Pestalozzistrasse 17

Wessenberg-Galerie, Wessenbergstrasse 43 Mittwoch, 28. März

Jubiläums-Mitgliederversammlung WWF Thurgau. Der WWF blickt auf 50 Jahre bewegte Geschichte zurück.

BÜHNE

18 bis 21 Uhr

Dreispitz Kulturzentrum, Pestalozzistrasse 17

Samstag, 24. März

Wanderung Insel Reichenau. Der Verein Thurgauer

KREUZLINGEN Freitag, 23. März

20 Uhr

«I never meant to heart you, babe/anticrescendo».

REICHENAU

Im Stück sprechen zwei Personen über den Ursprung

Wanderwege lädt zu einer geführten, rund 3,5 stün-

ihrer emotionalen Schuld aneinander.

digen Wanderung ein.

Kulturzentrum Kult-X, Hafenstrasse 8

9.30 Uhr

Bahnhof Reichenau (Baden)


KreuzlingerZeitung

Nr. 12

23. März 2018

VERANSTALTUNGEN 27 TAG DER ASTRONOMIE

Cuba-Feeling im Z88.

Bild: zvg

VIVA CUBA Kreuzlingen. Mit «Buena Vista Social Club – Adios» zeigt das Z88 morgen, 24. März, die Fortsetzung des berühmten Dokumentarfilms von Wim Wenders. Für karibische Atmosphäre sorgt der Barbetrieb. Start ist um 20 Uhr. 16 Jahre nach «Buena Vista Social Club» begleitet Dokumentarfilmerin Lucy Walker die Protagonisten des ersten Films auf ihrer letzten Tour, die ihren Abschluss in Havanna nimmt. «Adios» bietet dabei eine wunderbare Möglichkeit, die Karrieren der Musiker zu reflektieren und zeigt gleichzeitig auf, wie sich der plötzliche Erfolg auf ihre Popularität und ihren Lebensweg auswirkte. Walker bleibt dabei nicht nur an der musikalischen Oberfläche und den Geschichten der Musiker als Personen, sondern ist bestrebt, auch den kulturellen, sozialen wie historischen Kontext zu integrieren. Dabei zugute kommt ihr die Öffnung Kubas 2015, womit sich die Filmcrew während 18 Monaten frei bewegen und ein neues Licht auf das kubanische Lebensgefühl und dessen musikalisches Erbe werfen kann. Und kubanisches Lebensgefühl heisst es auch im Z88: Musik, Rum, Drinks und feinste Zigarren von Urs Portmann. eingesandt

FLASHMOB Bottighofen. Auch dieses Jahr verleiht Kodex wieder Medaillen an Jugendliche die ein, zwei oder sogar drei Jahre keine Suchtmittel konsumiert haben. Heute, 23. März, 19 Uhr können 112 Jungen und Mädchen ihre Auszeichnung im Dorfzentrum Bottighofen entgegen nehmen. Für dieses Erlebnis übt die Tanzschule Kreuzlingen heute mit den Jugendlichen eine Choreographie ein, die danach flashmobartig von allen zusammen vorgeführt wird. Die Goldmedaillen-Gewinner treffen sich ausserdem am Samstag, 10 Uhr, nochmal im Wald oberhalb Tägerwilen, um ihre dreijährige Abstinenz zu feiern und dafür einen Baum zu pflanzen. eingesandt

Rose Marie Gasser Rist hat ihren ersten Roman geschrieben.

Bild: zvg

WER IST DENN TRUDE? Altnau. Die Altnauer Schriftstellerin Rose Marie Gasser Rist stellt am Palmsonntag, 25. März, um 16 Uhr ihren ersten Roman in der katholischen Kirche Altnau vor. Nach einer wahren Geschichte erzählt sie den spannenden Lebensweg von Trude (1908 bis 1998). Er führt von einem estnischen Dorf über Leningrad nach Australien. Trude erleidet die weltgeschichtlichen Ereignisse wie die russische Revolution oder den zweiten Weltkrieg. Doch die eher unpolitische Frau lässt sich nicht unterkriegen. Mit listiger Geduld und findigem Humor kämpft sie um Anerkennung und Liebe. Ausserdem packt sie Gelegenheiten des Glücks beim Schopf. Sie

behauptet sich als Frau in einer Welt, in der sie zu lange übersehen wird. Die Autorin sieht Trudes Originalität und fasst sie glaubwürdig in eine einfache, aber anschauliche Sprache. Damit bleibt sie nahe an der Seite ihrer Hauptfigur und zeichnet ein bewegtes Porträt, das inspiriert und ermutigt. Gasser Rist wurde 1966 in Schaffhausen geboren und wuchs als jüngstes von fünf Geschwistern auf einem Mehrgenerationenhof auf. Spuren des Weltkriegs, Existenzfragen und festgefahrene Geschlechterrollen prägten ihre Kindheit. Nach zwei Publikationen mit Erzählungen ist «Trude» ihr erster Roman. Die musikalische Begleitung übernimmt Matthias Rist. eingesandt

SPRECHSTUNDE ENERGIE Kreuzlingen. Mit dem neuen Energiegesetz haben sich die Rahmenbedingungen für Photovoltaikanlagen nochmals verbessert. An der «Sprechstunde Energie» orientieren Fachleute unter anderem über Eigenverbrauchsgemeinschaften, Wirtschaftlichkeit sowie die Förderung der Sonnenenergienutzung und stehen dem Publikum für individuelle Fragen zur Verfügung. Das neue Energiegesetz vereinfacht die Regelung des Eigenverbrauchs. Neu ist der Zusammenschluss von aneinandergrenzenden Grundstücken für die gemeinsame Nutzung des selbst produzierten Solarstroms in einer Eigenverbrauchsgemeinschaft erlaubt, womit sich die Eigenverbrauchsquote steigern lässt. An der «Sprechstunde Energie – Mein Haus ist auch ein Kraftwerk» informieren Fachleute einleitend über die Nutzung der Sonnenener-

Kreuzlingen. Morgen, 24. März, ist der Tag der Astronomie. Ab 15 Uhr öffnet das Bodensee Planetarium und die Sternwarte ihre Türen. 2018 steht dieser besondere Tag unter dem Motto «Das geheime Leben der Sterne» und gewährt freien Eintritt in die Sternwarte. Geboten wird Wissenswertes in Vorträgen und im Austausch mit dem Sternwarte-Team. Tagsüber können die Besucher die Sonne mit Spezialfiltern bestaunen und am Abend kann man sich vom Frühlingssternenhimmel, den Sternhaufen und weiteren Himmelsobjekten begeistern lassen. In der Bastel-Ecke stellt sich die Jugendgruppe der Astronomischen Vereinigung Kreuzlingen vor und begleitet das jüngere Publikum. eingesandt

THEATER IM KULT-X Kreuzlingen. Heute um 20 Uhr gibt es im Kult-X das Theaterstück «I never meant to heart you, babe/anticrescendo» zu sehen. Im Stück sprechen zwei Personen über den Ursprung ihrer emotionalen Schuld aneinander. Der Grund des Leidens ist die Sehnsucht nach dem Gegenteil von Einsamkeit. eing.

KUNSTLIEBHABER

gie und gehen im Detail auf die Optimierung des Eigenverbrauchs von Solarstrom ein. Inhaltlich geht es um die Speicherung, aktuelle Technik und Wirtschaftlichkeit sowie Eigenverbrauchsgemeinschaften. Darüber hinaus zeigen die Fachleute die Förderangebote von Bund und Kanton bei Solaranlagen und Batteriespeichern auf. Bei der «Sprechstunde Energie» handelt es sich um ein gemeinsames Informationsangebot der Abteilung Energie und der Energieberatungsstellen im Kanton Thurgau. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 28. März, von 19.30 bis 21 Uhr im «Das Trösch», Hauptstrasse 42, in Kreuzlingen statt. Der Anlass ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich. Detaillierte Informationen und Anmeldung auf:

Walter Feilchenfeldt stellen heute ab 20 Uhr ihren neuen Band zum «Kunstsalon Cassirer» im Bodmannhaus vor. Die Jahre 1910 bis 1914 gelten als die glanzvollste Zeit der modernen Kunst in Berlin. Der Kunstsalon Cassirer erfährt breite Anerkennung. Van Gogh, Cézanne und Munch werden zu Leitfiguren der jungen Künstlergeneration. Die Galerie Cassirer stellt sie aus. Bernhard Echte und Walter Feilchenfeldt, die Herausgeber der einmaligen Bücher über die Galerie Cassirer, stellen die neuen Bände ihres Werks vor. Mit ihrem unschätzbaren Wissen versuchen sie zu erklären, wieso Deutschland und Frankreich sich ab 1914 so verbissen bekämpften, obwohl sie sich in der Kunst so nahe standen. Reservationen unter: 071 669 34 80

www.energie-agenda.ch oder Tel. 058 345 54 80

oder sekretariat@bodmanhaus.ch www.bodmanhaus.ch

Gottlieben. Bernhard Echte und


28 Kino/Filmtipps

KreuzlingerZeitung

Kino Konstanz

:HLQIHOGHQ 

Freitag, 23. März â&#x20AC;&#x201C; Mittwoch, 28. März CineStar â&#x20AC;&#x201C; im Lago-Center â&#x20AC;&#x201C; t el. 0049 7531 36 34 910 www.cinestar.de/de/kino/konstanz-cinestar/ Fr Midnight Sun (ab 0) Neu

sa

so

Mo

Di

Mi

14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 16:15 16:15 16:15 16:15 16:15 16:15 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45

-,0.123)&+9RUSUHPLHUHDE$EHQWHXHU 62 0, /$&+ 7,7()$0,//(±',(6&+ 7,6,13$5,6 &+3UHPLHUHDE.RP|GLH '2±/$',(61,*+7 $3e527JO 0,'1,*+7681±$//(6)h5',&+ &+3UHPLHUHDE'UDPD7JO 3$&,),&5,0835,6,1* ' &+3UHPLHUH DE$FWLRQ7JO)5 6$

Nr. 12

23. März 2018

)UDXHQIHOG  -,0.123)&+9RUSUHPLHUHDE62 0, 720%5$,'(5:RFKHDE6$ '2ELV6$ 02 ',62 0, )h1))5(81'(:RFKHDE$EHQWHXHU 6$62 0, 3(7(5+$6(&+3UHPLHUHDE)DPLO\ '2 )56$62 0,

3(7(5+$6(&+3UHPLHUHDE)DPLO\ '2 )5 02 ',6$ 62 0,

7LFNHWVZZZNLQRWJFK :HLQIHOGHQ*UDWLVSDUNSOlW]H

720%5$,'(5:RFKHDE$EHQWHXHU '2ELV02 0, 0$5,$0$*'$/(1$:RFKHDE'UDPD '2ELV62 02 ', )h1))5(81'(:RFKHDE$EHQWHXHU 6$ 62 0, (//$ -2+1:RFKHDE'UDPD 6$ 02 ($5/<0$1±67(,1=(,7%(5(,7 :RFKHDE.RP|GLH6$ 62 0,

Midnight Sun OV (ab 0) Neu Pacific Rim: Uprising 3D (ab 12) Neu

Peter Hase (ab 0) Neu

20:45 14:00 17:00 20:00 23:00

14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 17:00 17:00 17:00 17:00 17:00 20:00 20:00 20:00 20:00 20:00 23:00

13:30 15:00 15:45 17:30 18:00 20:45 20:45

11:15 13:30 15:45 15:00 15:00 15:00 18:00 17:30 17:30 17:30 20:45 20:45 20:45 20:45

Die Schâ&#x20AC;&#x2122;tis in Paris (ab 0) Neu

17:15 17:15 17:15 17:15 17:15 17:15 19:45 19:45 19:45 19:45 20:30 20:30

Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier (ab 0)

12:30 14:30 15:00 15:00 14:30 14:30 14:30 17:15 17:15 17:15 17:15 17:15 17:15

Maria Magdalena (ab 12)

17:30

17:30

'($7+:,6+:RFKHDE)5 6$ *$0(1,*+7:RFKHDE)5 6$ ',(%,(1(0$-$:RFKHDE62 :(1'<±)5(81'6&+$)7)h5,00(5 :RFKHDE$EHQWHXHU62 ',&+/,+b;:RFKHDE62

SCala im Cine Star â&#x20AC;&#x201C; im Lago-Center â&#x20AC;&#x201C; t el. 0049 75313634910 â&#x20AC;&#x201C; www.cinestar.de/de/kino/konstanz-cinestar/ Fr

17:30

sa

so

Mo

Di

Mi

Tomb Raider (ab 12)

14:45 14:45 14:45 14:45 14:45 14:45

Der seidene Faden (ab 6) Neu Scala

Tomb Raider 3D (ab 12)

17:00 17:30 17:30 17:00 17:00 17:00 20:15 20:15 20:15 20:15 20:15 20:15 23:15 23:15

11:15 17:15 17:15 17:15 20:00 20:15 20:00 20:00

Luna (ab 12) Scala

23:00

Unsere Erde 2 (ab 0)

11:45 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30

The Florida Project (ab 12) Scala

14:30 14:30 14:30 14:30 14:30 14:30 17:15 17:15 17:15 23:15 20:15

Death Wish (ab 18)

23:15 23:15

Mollyâ&#x20AC;&#x2DC;s Game (ab 12)

23:00

Vielmachglas (ab 6)

18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30

Die Biene Maja â&#x20AC;&#x201C; Die Honigspiele (ab 0)

14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00

Game Night (ab 12)

16:10 16:10 16:10 16:10 16:10 16:10 20:30 20:30 20:30 23:15 23:15

Red Sparrow (ab 16)

17:15 17:15 17:15 19:45 19:45 19:45 19:45 19:45 23:00 23:00 19:45

12:00

Black Panther 3D (ab 12) -

22:15 22:15

Fifty Shades of Grey â&#x20AC;&#x201C; Befreite Lust (ab 16)

23:15 23:15

Die kleine Hexe (ab 0)

14:30 14:30 12:30 14:30 14:30 14:30

Wunder (ab 0)

Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt (ab 0) Scala

19:45 11:00 Ã&#x201E;nderungen und Irrtümer vorbehalten

Zebra Kommunales Kino Konstanz e. V. t elefon: 0049 7531 60 162 â&#x20AC;&#x201C; www. zebra-kino. de Fr I, Tonya(ab 12)

sa

so

Mo

Di

21:30 19:00 21:00 19:00 21:30

20:30

Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft (ab 0)

11:45

Ferdinand â&#x20AC;&#x201C; Geht stierisch ab! (ab 0)

12:00

Sneak Preview (ab 18) SneaK

20:30

Detektiv Conan 21: Der purpurrote Liebesbrief (ab 12) Anime Nights Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer (ab 0) Preview

23:00

USA 2017, 120 Min., Regie: Craig Gillespie, Mit: Margot Robbie, Sebastian Stan, Allison Janney u.a. Englische Originalversion mit deutschen Untertiteln

20:30 20:30 20:30 20:30 20:30

Wendy 2 â&#x20AC;&#x201C; Freundschaft für immer (ab 0)

20:15

Shape of Water (ab 16) Scala

Red Sparrow OV (ab 16) Die Verlegerin (ab 6)

The Florida Project OV (ab 12) Scala

20:00 The Florida Project (ab 12) 14:30 Ã&#x201E;nderungen und Irrtümer vorbehalten

USA 2017, 111 Min., Regie: Sean Baker, Mit: Willem Dafoe, Brooklynn Prince, Valeria Cotto, Bria Vinaite u.a. Englische Originalversion mit deutschen Untertiteln

19:00 21:30 18:30 21:30 19:00

Mi


KreuzlingerZeitung

Nr. 12

SERVICE

23. März 2018

29

KIRCHLICHE MITTEILUNGEN AMTLICHE TODESMELDUNGEN Gestorben am 1. März 2018 Lüthi, Heinz von Thundorf TG geboren am 20. März 1941 wohnhaft gewesen in Kreuzlingen, Alterszentrum, vorher Alleeweg 12 geschieden von Lüthi geb. Steinmann, Sonja Gestorben am 18. März 2018 Oberhänsli, Willi von Affeltrangen TG, Amlikon-Bissegg TG geboren am 11. November 1933 wohnhaft gewesen in Kreuzlingen, Säntisstrasse 22 Ehemann der Oberhänsli geb. Isenring, Heidi Rosa Gestorben am 20. März 2018 Baumgartner, Walter von Mörschwil SG geboren am 7. Oktober 1924 wohnhaft gewesen in Kreuzlingen, Abendfrieden, vorher Romanshornerstrasse 34 verwitwet von Baumgartner geb. Kull, Herta Dora Gestorben am 21. März 2018 Schenk geb. Lang, Marlise von Sulgen Tg, Berg TG geboren am 22. April 1942 wohnhaft gewesen in Kreuzlingen, Rheinstrasse 7 Ehefrau des Schenk, Roland Ernst

Damit sie in der Dritten Welt nicht nur Hunger ernten. Biolandbau besiegt den Hunger: www.swissaid.ch/bio Spenden Sie jetzt 10 Franken: SMS «give food» an 488

IMPRESSUM

17. Jahrgang

Amtliches Publikationsorgan für Kreuzlingen, Kemmental, Lengwil, Tägerwilen. Auflage: 24 500 Exemplare, Erscheinung: freitags, Abonnentenpreis: 60,– SFr.

Verlag, Inserate, Redaktion KreuzlingerZeitung, Bahnhofstrasse 33b, 8280 Kreuzlingen, Tel: 0716788030, Fax: 0716788040, info@kreuzlinger-zeitung.ch, www.kreuzlinger-zeitung.ch Geschäftsleitung: Nina Herzog

Redaktion Stefan Böker (sb), Emil Keller (ek), Jasmin Lubinsky (jl) Tel: 071 678 80 34, redaktion@kreuzlinger-zeitung.ch

Inserate Petra Probst, Dagmar Holynsky, Doris Schneider Tel: 071 678 80 39, inserate@kreuzlinger-zeitung.ch Layout: Willy Messmer, Regina Weißenberger Druck: Druckerei Konstanz

Evangelische Kirchgemeinde Kreuzlingen www.evang-kreuzlingen.ch Palmsonntag, 25. März 9.45 Uhr: Gottesdienst, Kirche Kurzrickenbach, Pfr. Gunnar Brendler, anschl. Kirchenkaffee 14.00 Uhr: Kaffeetreff, Kirchgemeindehaus

Mittwoch, 28. März 14.30 Uhr: Kreis der Begegnung, Kirchgemeindehaus

Karfreitag, 30. März 9.45 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl, Kirche Kreuzlingen, Pfrn. Andrea Stüven, Ueli Rüegge, Cello, Elisabeth Hahn, Orgel 11.00 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl, Kirche Kurzrickenbach, Pfr. Damian Brot, Ueli Rüegge, Cello, Elisabeth Hahn, Orgel

Katholische Kirchgemeinde Kreuzlingen www.kath-kreuzlingen.ch Pfarrei St. Ulrich Samstag, 24. März 9.00 Uhr: Hl. Messe, anschliessend Kaffee im Ulrichshaus 17.00 Uhr: Beichtgelegenheit 18.00 Uhr: Hl. Messe zu Palmsonntag mit Bibelübergabe an die Mittelstufenschüler, mit Palmzweigsegnung. Anschliessend Osterkerzenverkauf

Sonntag, 25. März Palmsonntag 9.30 Uhr: Santa Messa in lingua italiana 11.00 Uhr: Hl. Messe zum Palmsonntag. 1. Teil vor dem Ulrichshaus mit Palmzweigsegnung, Mitwirkung Kirchenchor. Anschliessend Osterkerzenverkauf

Pfarrei St. Stefan, Emmishofen Freitag, 23. März 15.15 Uhr: Schülerfeier in der ev. Kirche Alterswilen 17.00-19.00 Uhr: Anbetung 18.30 Uhr: Rosenkranzgebet 19.15 Uhr: Hl. Messe

Samstag, 24. März 14.00 Uhr: Palmbinden im Stefanshaus 18.00 Uhr: Hl. Messe

Sonntag, 25. März – Palmsonntag 10.30 Uhr: Palmweihe und Palmprozession. Hl. Messe zum Palmsonntag mit dem Stefanschor und Kinderchor, gleichzeitig Kindergottesdienst 15.30 Uhr: Rosenkranz in der Kirche Bernrain 18.00 Uhr: Bussfeier 19.30 Uhr: Adoray

Montag, 26. März

Montag, 26. März

19.00 Uhr: Kreuzweg nach Bernrain (Treffpunkt: 1. Kreuzwegstation) 20.00 Uhr: Hl. Messe in Bernrain

18.00 Uhr: Rosenkranzgebet

Dienstag, 27. März

Dienstag, 27. März

8.30 Uhr: Hl. Messe

Mittwoch, 28. März

INTERTEAM

16.00 Uhr: Versöhnungsfeier mit 2. Klässler 19.00 Uhr: Hl. Messe

Fachleute im Entwicklungseinsatz

Mittwoch, 28. März

Wissen teilen — Armut lindern

8.30 Uhr: Hl. Messe PC 60–22054–2 www.interteam.ch

PRIVATE KLEINANZEIGEN Wir kaufen alle Automarken ab Platz. Auto, Busse oder Lieferwagen, auch Unfallauto, Jg./km egal, gegen Bezahlung zu fairem Preis. Alexander`s Auto, Tel. 079 730 34 31 Schmuck zu kaufen gesucht: Gold & Silber, Gold- & Silberketten, Ohrringe, Ringe, Perlenketten usw. auch defekt, sowie Münzen aller Art. Barzahlung. Tel. 076 308 33 80 (Herr Reinhard) Zu kaufen gesucht: Uhren aller Marken von Armband- & Taschenuhren. Rolex, IWC, Omega, Patek, Philippe, Tissot usw. auch defekt. Barzahlung. Tel. 076 308 33 80 (Herr Reinhard) «PRIVATE KLEINANZEIGEN» Sie sind mit 4 Zeilen für 20,– Fr. dabei!

Donnerstag, 29. März Gründonnerstag 19.00 Uhr: Abendmahlmesse mit den Erstkommunikanten 20.00-21.00 Uhr: Stille Anbetung in der Ölbergkapelle

15.30 Uhr: Hl. Messe im Wellingtonia mit Krankensalbung 19.30 Uhr: Konzert des Oratorienchors: Stabat Mater von A. Dvorak

Hoher Donnerstag, 29. März 19.30 Uhr: Abendmahlsmesse mit allen Erstkommunikanten, Mitwirkung Stefanchor 22.00 Uhr: nächtliche Anbetung

Karfreitag, 30. März 8.00-19.00 Uhr: Stille Anbetung in der Ölbergkapelle 10.00-12.00 Uhr: Beichtgelegenheit 14.00 Uhr: Rosenkranz in der Ölbergkapelle 15.00 Uhr: Karfreitagsliturgie mit Kreuzverehrung. Mitwirkung der Frauenkantorei

Breitenrainstrasse 21 Kreuzlingen www.bodensee-planetarium.ch

Freitag, 23.03. 20:00 Uhr: U2 – Die Musikshow. Ab 10 Jahren Samstag, 24.03. Tag der Astronomie ab 15 - 22 Uhr Motto: Das geheime Leben der Sterne Freier Eintritt in die Sternwarte 15:00 Uhr: Limit – Expedition zum Rand der Welt. Ab 10 Jahren 16:45 Uhr: Ferne Welten, fremdes Leben Ab 12 Jahren

Fernsehprogramm Swisscom TV / UPC (Kanal 988) Freitag 23.3.

KFS: Städtepartnerschaft Gäste: Patrick Wiget, Angela Schiavone, Simon Boss www.bodenseetv.ch

Sonntag, 25.03. 14:00 Uhr: Die Reise des kleinen Kometen zur Sonne, ab 3 Jahren 15:45 Uhr: Abenteuer Raumfahrt Ab 10 Jahren

Mittwoch, 28.03. 14:45 Uhr: Kaluoka’hina – Das Zauberriff Ab 5 Jahren

16:15 Uhr: Die Entdeckung des Weltalls Ab 8 Jahren

19:00 Uhr: Öffentlicher Abend in der Sternwarte, Ab 8 Jahren


RÄTSEL

30 Bankbegriff

präsent

Beruf im Gesundheitswesen

KreuzlingerZeitung Tal oberhalb d. BörsenBrienzer ansturm Sees

eng verbunden

Innerschweiz. Kanton

direkter Nachbar

arabisches Gewicht (199 kg)

Begnadigung

Südostasiat

Lehrer an einer Hochschule

enthaltsamer Lebensstil

5

früherer Name Tokios

engl. Fürwort: es

hohe Tonqualität (Abk.)

Ort im Kanton Obwalden

6

Antwort auf Kontra (Skat)

Sternschnuppe

Ei Ei... Ostern steht vor der Tür!

Handlung

blütenstil - sonja mösli | hauptstrasse 132 | 8274 tägerwilen Tel. 071 669 12 50 | www.bluetenstil.com Verbindungsbolzen

8

Element antiker Tempel

Fremdschweiz. Kompo- Speisen- wortteil: nist entsprefolgen † 1543 chend Musikstadt am Genfer See

ital. Astronom † 1642

Lachsforelle

Balkenträger (Figur)

das Universum

15

Vorname der Sander

13 Bahnsteig

jüdische Schläfenlocken

wundertätige Schale

Höchststand d. Mittagssonne

3

Kunde eines Versandhauses

Tischlerabfall

5

6

unfreier Lehnsmann

Verkaufsschlager (ugs.)

Verhältniswort

11

Abk.: Orientierungslauf

Heldin der Tristansage

8

9

französisches Adelsprädikat

V E I G E R K U T H R

4

10

11

12

13

14

A F R H A G D E AN

L E W I E N

DEIKE-PRESS-2127-3

7

französisch: wo

15

Normzahl beim Golf

Auflösung des letzten Rätsels

N H A T A K L

9

Sportart m. Rute u. Kelle

Selbstgespräch

7

ungeweihte Hostie

Musikträger (Mz.)

4

12

14

Buch des Alten Testaments

einstellige Zahl

3

himmlischer Bote

Null beim Roulett

griechischer Buchstabe

Auktionspreise

Gerücht

Substanz der Gene (engl.)

2

scherzhaft: USSoldat

Kosewort für Grossvater

asiatische Holzart

Mixgerät

Abk.: Kiloliter

Verlust

kanad. Heil- und PopGewürz- Sänger pflanze (Bryan)

10

Infantin von Spanien

Körper

Gewinner vom letzten Rätsel: L. Knöpfel, Kreuzlingen

auf diese Weise

stehende Gewässer

grosse Anzahl

ein Monatsname

Gewinn: Gutschein von Blütenstil im Wert von Fr. 30.– Ort im Unterengadin

Garant

1

italienisch: sechs

Handwerker

Fahrgastkabine im Zug

kleine Fruchtart

Abschiedsgruss

deutsche Vorsilbe

Tatsache (engl.)

japanischer Seidengürtel

Singvogel, Stieglitz

ugs.: eilen, rennen

früher Lebensabschnitt

ein Arbeitsplatz

Abk.: Höhere sandtechn. farben Lehranst.

23. März 2018

lokal

2 1

Sinken der Börsenkurse

VideoSystem

englischer Artikel

Drama von Ibsen

Schneehütten der Eskimos span. surreal. Maler † 1989

scheues Waldtier Kante, äussere Begrenzung

Faultier Rundhaus in Süditalien

Auspuff- bayrisch: Reizausstösse Rettiche leiter

Gebirgsstock i.d. Schweiz (2 W.)

Rednerpult im Karneval

schneidern

Schweiz. Dramatiker, † 1910

Nr. 12

K A GH AN E AGA L P E AG K L O S R I U T E N I S KM AR G E N U U R Z T E E H N AD E MO T U I A F M E MAC H T N I E T T U T R T E R I N A G S G A D C L D K HME A R R I O S K E G E E AU T OK

T S G R I C H AR H AMA A E F L UG H E I N E N S E R I E

F A T G E U E R T E R R I L N I N

V D M Z R

K K N E E AB A N K E D U U A GE K E L O F M B I S A N H A L T B U D E O ME T O R S E L I N A

C H U E P H I I S P U E L E R Z E I E N E N D E I G E O S KO R U T H A Z U V O S T AN G B E T U A S A I T T E HOR N

E T E G E N S C H E R S E I N E

RESPEKTIERLICH

Senden Sie das Lösungswort bis Mittwoch, 28.3. 2018, per Postkarte oder E-Mail an: KreuzlingerZeitung, Bahnhofstrasse 33b, 8280 Kreuzlingen oder an gewinnspiel@kreuzlinger-zeitung.ch (mit Adresse)


Tägerwiler Post Die lebendige Zeitung einer lebendigen Gemeinde

23. März 2018

Nr. 12

Informationen zum Märliumzug

Einmalig: Der Seiltänzer David Dimitri ist zu Gast auf der Gemeindewiese. Bild: zvg

David Dimitri in Tägerwilen Der Seiltänzer und Performer David Dimitri kommt mit seinem EinMann-Zirkus zum ersten Mal in unsere Region und wird in Tägerwilen auf der Gemeindewiese vier Vorstellungen geben. Am Donnerstag, 24. Mai und Freitag, 25. Mai je um 20 Uhr sowie am Sonntag, 27. Mai, 14 und 17 Uhr. Während einer Stunde kann man beste Unterhaltung geniessen. Der Künstler und Seiltänzer David Dimitri tourt mit seiner Show seit vielen Jahren in ganz Europa herum. Reservieren Sie sich doch bereits heute einen dieser Termine. Besuchen Sie zusammen mit der Familie, Partner/in, Freunden, Bekannten oder einfach für sich allein ein einmaliges Zirkuserlebnis. Der Eintritt beträgt 20 Franken pro Person, Kinder bis zwölf Jahre zählen zehn Franken. Das Zelt fasst rund 240 Personen. Es wird also auch für Kurzentschlossene genügend Platz haben. Verein Konzerte Tägerwilen

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN Die Gemeindeverwaltung, der Werkhof und die Kompostieranlage sind über Ostern von Freitag, 30. März bis Montag, 2. April geschlossen Ab Dienstag, 3. April 2018, sind wir wieder für Sie da. Gemeindeverwaltung, Werkhof und Kompostieranlage Tägerwilen

Bald ist es wieder soweit: Am 6. und 13. September 2020, findet der nächste Märliumzug in Tägerwilen statt. Das Konzept für den nächsten Märliumzug steht und das OK möchte es Ihnen gerne vorstellen und Sie, liebe Vereinspräsidentinnen und -präsidenten sowie Gruppenverantwortliche des letzten Umzugs 2014, wie beim letzten Umzug, zum Mitmachen animieren. Eingeladen sind aber auch alle, welche an der Umzugsgestaltung einmal mitmachen möchten. Speziell ansprechen möchten wir dabei auch jüngere Menschen, welche bei einem Wagenbau den Plausch hätten!

Ohne Hilfe, kein Umzug Gerne laden wir Sie alle zur Informationsveranstaltung vom Samstag, 21. April, 9.30 Uhr im Konferenzzimmer des Gemeindehauses Tägerwilen, ein. Bitte Nordeingang benützen.

Ohne Ihre aktive Teilnahme können wir den Umzug nicht durchführen. Engagieren Sie sich für ein attraktives Tägerwilen, dessen Name durch diesen Anlass weit über die Region bekannt wird. Das gesamte OK steht an dieser Veranstaltung für Fra-

gen, Informationen und Organisatorisches zur Verfügung. Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung und Sie an diesem Anlass begrüssen zu dürfen. OK Märliumzug, Tägerwilen

Neue Mitglieder im Musikverein An der 116. Hauptversammlung des Musikvereins Tägerwilen konnte die Präsidentin Renate Duppenthaler auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. Nach langem Suchen hat der Verein mit Thomas Gmünder einen sehr engagierten, erfahrenen Dirigenten gefunden und der Verein freut sich über den guten gemeinsamen Start und auf das bevorstehende Unterhaltungskonzert vom 21./22. April in der Bürgerhalle.

aktives Musizieren im Musikverein Tägerwilen wurde ebenfalls Isabelle Keller zum Ehrenmitglied ernannt. Zum Schluss der Versammlung bedankte sich der Vorstand bei der Präsidentin Renate Duppenthaler, für 26 Jahre Mitwirken im Vorstand, mit einem Präsent. Der Musikverein Tägerwilen freut sich, dass die Präsidentin für weitere zwei Jahre das Amt übernimmt. Isabelle Keller

Im Vorstand wurden die Aufgaben neu verteilt. Heinz Hausammann durfte sein Amt als Kassier dem neuen Aktivmitglied Michèle Blaser übergeben und wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Er verlässt den Verein und geniesst von nun an seinen wohlverdienten Ruhestand.

20 Jahre aktives Musizieren Petra Dütsch übernimmt neu die Vertretung der Musikkommission im Vorstand. Als neues Mitglied im Musikverein durften wir auch Regula Felix willkommen heissen. Beide Neumitglieder besuchen noch den Bläserkurs für Erwachsene in Tägerwilen und ihr fleissiges Üben trägt bereits musikalische Früchte. Für 20 Jahre

(V. l.) Isabelle Keller (Ehrenmitglied), Regula Felix (Neuaufnahme), Michèle Blaser (Neuaufnahme), Heinz Hausammann (Ehrenmitglied). Bild: zvg


32

TÄGERWILER POST

Nr. 12

23. März 2018

«Nacht der Lichter» «Unser Vater im Himmel»

Gemeindeforum 2018 werden wir im Gemeindeforum mit dem Thema «Vaterunser» unterwegs sein. Das Gemeindeforum steht vor allem für Gemeinschaft. Gemeinsam wollen wir uns auf den Weg machen und schauen, wie das Vaterunser für uns zu einer Heimat werden kann, die uns in unserem konkreten Alltagsleben Sicherheit und Wirkkraft geben kann. Das Gemeindeforum findet jeweils einmal monatlich dienstagabends um 19.30 Uhr im evang. Kirchgemeindehaus, Kirchweg 8, statt. Nach einer Zeit des Lobpreises und Kurzinputs treffen wir uns in Kleingruppen zum Austausch. Anschliessend lassen wir bei einem Stehapéro den Abend ausklingen. Weitere Infos bei: Brigitte Leuch, Tel. 071 671 16 31, brigitte.leuch@bluewin.ch. Evang. Kirchgemeinde Tägerwilen-Gottlieben

Am Samstag, 31. März, 21 Uhr findet in der Evang. Kirche Tägerwilen die Osternachtfeier statt. Mit vielen Kerzen, Schweigen, ruhiger Musik und den Gesängen der ökumenischen Gemeinschaft von Taizé stimmen wir uns ein auf das Geheimnis der Auferstehung. Die mit Tüchern und Licht gestaltete Kirche strahlt eine besondere Atmosphäre aus. Ende und

Höhepunkt der Nacht der Lichter ist das Osterfeuer, welches das Licht und die Hoffnung der Auferstehung versinnbildlicht. Zu dieser nicht ganz alltäglichen Veranstaltung laden wir Sie ganz herzlich ein.

Mitsingen im Ad-hoc-Chor Der Chor trifft sich am gleichen Samstag, 31. März um 18 Uhr zu einer

Nacht der Lichter

Osternachtfeier mit Gesängen aus Taizé Ostersamstag, den 31. März 2018, 21.00 Uhr Evangelische Kirche Tägerwilen

Vorprobe. Zwischen Gottesdienst und Vorprobe werden die Sänger im Kirchgemeindehaus kostenlos verpflegt. Anmeldung für den Ad-hocChor bitte an Evang. Kirchgemeinde, Sekretariat, Tel. 071 669 21 76 oder per E-Mail: sekretariat@evang-taegerwilen.ch Evang. Kirchgemeinde Tägerwilen-Gottlieben

Letzte freie Plätze! In den Kinder-Ferien-Tagen vom 3. bis 6. April können Kinder vom Kindergarten bis zur 6. Klasse in die Welt eines Fernsehstudios eintauchen und Teil einer Rekordshow sein. Die Aktivitätenfinden jeweils vormittags von 9 bis 11.45 Uhr statt, ein Nachmittagsprogramm ist möglich. Alle weiteren Informationen auf dem Flyer, der auf der Homepage www.evang-taegerwilen.ch und in der Kirche Tägerwilen zu finden ist. Anmeldeschluss ist der 26. März. Evang. Kirchgemeinde Tägerwilen-Gottlieben

KIRCHEN-AGENDA Samstag, 31. März

Montag, 26. März

Samstag, 24. März

21 Uhr Nacht der Lichter in Tägerwilen mit Liedern aus Taizé (Gotthart Hugle), anschl. Osterfeuer

19 Uhr Kreuzweg nach Bernrain (18.45 Treffpunkt bei der Stefanskirche)

13.30 Uhr Junge Erwachsene: Sporttag

Ostersonntag, 1. April

20 Uhr: Hl. Messe in Bernrain

Evang. Kirchgemeinde Tägerwilen-Gottlieben Täglich am Nachmittag Handarbeitsrunde ab 14 Uhr im Café Rebhüsli Willkommen am «Lismerstammtisch»

Jeden Mo., Mi. und Do. Vormittag Gruppenturnen 10 Uhr und Fr. 15 Uhr im Bastelzimmer

Jeden Mi. Nachmittag Ab 14 Uhr Alltagsgestaltung und Aktivierung im Bastelzimmer

Freitag, 23. März Gottesdienst 10 Uhr im Bastelzimmer

Mittwoch, 28. März Singen – Bindersgartenchörli 9.30 Uhr im Bastelzimmer

Palmsonntag, 25. März 9.45 Uhr Gottesdienst in Tägerwilen (Simone Widler) mit Kindergottesdienst und Teenstreff, Predigt: Wer ist Jesus in den Augen des Herodes? Musik: Young Tunes und Gesang, Kollekte: Hilfe für Mensch und Kirche; anschl. «Chilekafi»

Dienstag, 27. März 19.30 Uhr Gemeindeforum, Kirchweg 8

Donnerstag, 29. März 9 Uhr «Chrüsimüsi-Chrabbelgruppe», Kirchweg 8

Karfreitag, 30. März 9.45 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in Gottlieben (Pfarrer Philipp Widler), Predigt: Wer ist Jesus in den Augen des Pilatus? Musik: Nikos Ormanlidis, Violine und Gotthart Hugle, Orgel; Kollekte: Stiftung Helimission

9.45 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in Tägerwilen (Pfarrer Philipp Widler), mit Kinderhüeti, Predigt: Wer ist Jesus in den Augen des Paulus?, Musik: Nikos Ormanlidis, Violine und Gotthart Hugle, Orgel; Kollekte: Open doors

3. bis 6. April Kinder-Ferien-Tage

Kath. Kirchgemeinde Tägerwilen-Gottlieben

Sonntag, 25. März – Palmsonntag

Mittwoch, 28. März 18.30 Uhr Anbetung 18.45 Uhr Rosenkranzgebet 19.15 Uhr Hl. Messe

FCTchurch ref. Freikirche Zecchinel Zentrum Samstag, 24. März 18.30 Uhr BY Meeting (Teens 12-18)

9.15 Uhr Palmweihe vor der Bruder Klaus Kirche, Hl. Messe zum Palmsonntag mit dem Singkreis, gleichzeitig findet ein Kindergottesdienst statt

Sonntag, 25. März

18 Uhr Bussfeier in St. Stefan

9.15 Uhr Toddlers (Chrabbelgruppe für Kids unter fünf Jahren)

19.30 Uhr: Adoray in St. Stefan

10 Uhr Gottesdienst mit Übersetzung auf Englisch

Donnerstag, 29. März


Nr. 12

TÄGERWILER POST

23. März 2018

Ehrbar – das Bike und E-bike-Kompetenz Center Die Frühlings-Ausstellung findet heuer am 24. und 25 März an der Hauptstrasse 74 in Tägerwilen statt. An diesen Tagen ist von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Man kann schon wieder gespannt sein und sich darauf freuen, was Ehrbar an Neuheiten, aber auch an Altbewährten zu bieten hat. In der Ausstellung finden sich Marken-Bikes von Scott, Ibex, Flyer – neu der Spanier Orbea und Newcomer Bergstrom sowie Occasionen, Spezialangebote und Zubehör. «Kompetenz Center» ist für Ehrbar nicht nur ein Schlagwort, sondern es ist das was er lebt und was er bietet – nämlich Kompetenz und viel know how. Da das beste Bike regelmässigen Service benötigt, ist man hier in aller-

besten Händen und gut beraten. Egal ob Neukauf, Reparatur oder Wartung, steht Willi Ehrbar und sein Mitarbeiter Kevin Strässle dem Kunden zur Seite. Um immer auf dem neuesten Stand auf dem vielfältigen BikerMarkt zu sein und zu bleiben, sind für die Beiden regelmässige Schulungen und Weiterbildungen ein Muss und selbstverständlich – ein Garant für den Kunden, um immer bestens beraten und bedient zu sein. Also: kommen, schauen und geniessen! Für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt und die Kinder können sich wieder auf das Gumpischloss freuen. Weitere Infos unter www.ehrbar.zweiradhuus.ch

Spiele UHCT Junioren C Samstag 24. März 13.35 Uhr UHC Tägerwilen – UH Red Lions Frauenfeld I 15.25 Uhr UHC Wängi – UHC Tägerwilen Paul Reinhart Halle Weinfelden

Junioren E Sonntag 25. März, 12 Uhr Floorball Thurgau II – UHC Tägerwilen 13.30 Uhr United Toggenburg Bazenheid – UHC Tägerwilen 14 Uhr UHC Tägerwilen – UHC Jonschwil Vipers,Aachtalhalle Erlen

33

VERANSTALTUNGEN Samstag, 24. März In Zusammenarbeit mit dem Hilfswerk «Pro Schule Ost» sammelt die EVP erneut Kleider und andere Hilfsgüter für notleidende Menschen in Osteuropa. Damen-, Herren-, Kinder- und Babykleider, Schuhe, Leintücher, Stoffe, Geschirr, Besteck und Küchengeräte werden von 9 bis 11.30 Uhr vor dem Gemeindehaus entgegen genommen.

Montag, 26. März Pipolis varieté Circus 16 Uhr, Gemeindewiese, Einstündiges Kinderprogramm

Samstag, 21. April Informationsveranstaltung Märliumzug 2020, 9.30 Uhr, Gemeindehaus, Nordeingang benützen

Samstag, 21. April Unterhaltungskonzert, Musikverein Tägerwilen 20 Uhr, Bürgerhalle. Ab 18.30 Uhr Nachtessen

Sonntag, 22. April Unterhaltungskonzert Musikverein Tägerwilen 14 Uhr, Bürgerhalle Ab 13.15 Uhr Kafi Kuchen, Imbiss POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN Nächste Sprechstunde beim Gemeindepräsidenten Samstag, 24. März 10 Uhr bis 11.30 Uhr

JUGEND-BIKEN DES BIKE CLUBS TÄGERWILEN Im Jugend-Biken (JB) des Bike Clubs Tägerwilen wird interessierten Kids das Biken näher gebracht. Das JB eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene. In drei verschiedenen Leistungsgruppen werden dabei spielerisch Fahrund Bremstechnik, richtige Beherrschung des Bikes sowie Geschicklichkeit geübt. Die Beherrschung des Bikes hilft auch im Strassenverkehr sicherer unterwegs zu sein. Anmelden können sich Schülerinnen und Schüler ab der 2. Klasse. Ein technisch einwandfreies Bike und Helm sind Voraussetzung. Das Jugend-Biken findet jeweils freitags von 18 bis 19.30 Uhr statt. Beginn ist am 20. April. www.bctw.ch

Per E-Mail können Sie mich ausser während meinen Ferien aber immer erreichen. markus.thalmann@taegerwilen.ch Termine nach Vereinbarung sind jederzeit möglich. Nächste Sprechstunde voraussichtlich am 7. April. GEMEINDEPRÄSIDIUM TÄGERWILEN


TÄGERWILER POST

34

Nr. 12

23. März 2018

DEPARTEMENT FÜR BAU UND UMWELT POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN Konzession Bootssteganlage, Bootsschlipf, Einzelliegeplätze / Politische Gemeinde Tägerwilen Die Politische Gemeinde Tägerwilen beabsichtigt, die Wasserfläche durch 75 Liegeplätze an der Bootssteganlage und fünf Einzelliegeplätze zu nutzen. Es handelt sich um die Erteilung einer Konzession für bestehende Anlagen. Neuanlagen sind keine zu erstellen. Die betroffene Wasserfläche beträgt insgesamt 3569,9 m2. Die Konzession soll für zehn Jahre erteilt werden. Das Gesuch liegt während der Einsprachefrist vom 23. März bis 11. April 2018 öffentlich auf. Einsprachen gegen die Wassernutzung und das Erteilen einer Konzession sind innert der Auflagefrist schriftlich und begründet im Doppel an die Gemeindekanzlei Tägerwilen, Bahnhofstrasse 3, 8274 Tägerwilen, zuhanden des Departementes für Bau und Umwelt des Kantons Thurgau einzureichen. Frauenfeld 8. März 2018 Departement für Bau und Umwelt Gemeinderat Tägerwilen

Für die Judokas gab es Podestplätze.

Bild: zvg

Judokas weiterhin erfolgreich Am diesjährigen Ranking-Turnier in Altstätten zeigten die Weinfelder Athleten erneut eine bestehende Form und gewannen gleich sieben Medaillen: drei Mal Gold, drei Mal Silber und eine Bronzemedaille. Die Tägerwilerin Aiko Dürig (F18 -63) unterlag Sarah Schwitter aus Glarus vorzeitig. Mit einem vorzeitigen Sieg gegen Leandra Di Ronza aus Wil wahrte Dürig die Chance für die Qualifika-

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN

tion zur Hauptrunde. Gegen die spätere Siegerin Jana van Enschoot von Yawara Glarus verlor sie nach einem Konter und sicherte sich in der KOPhase die Bronzemedaille. Eine hervorragende Leistung zeigte auch ihr Bruder Luca. Er verpasste jedoch die Qualifikation für die KO-Phase und wertete das Gesamtergebnis mit einem fünften Schlussrang auf. Roger Dürig

LESERBRIEF

Aus dem Gemeindehaus Baubewilligungen •

Sat Mobile SA, Zürich – Neubau Mobilfunkantenne, ARA-Strasse 43 + 45, Liegenschaft Nr. 330

Iten Ferdinand, Tägerwilen – Parkplatz-Erweiterung, Glaserstrasse 4, Liegenschaft Nr. 377

Politische Gemeinde Tägerwilen – 2 Unterflurcontainer, Hauptstrasse 87 + 89, Liegenschaft Nr. 102

Pflanzberg Immobilien AG, Tägerwilen – Umnutzung Wohnung zu Praxis, Poststrasse 20, Liegenschaft Nr. 1652

Dank fürs Personal vom Werkhof Das Personal beim Werkhof Hertlerhalle ist immer äusserst freundlich und hilfsbereit! Ich denke das ist nicht selbstverständlich und ich möchte mich hiermit ganz herzlich bedanken. Margrit Kurzhals

Arbeitsvergaben •

Gottlieberstrasse, Sanierung – Niederspannungsverkabelung, Strassenbeleuchtung: Pfister AG Islikon

Gottlieberstrasse, Sanierung – Werkleitungen Elektro – Hüppi AG Kreuzlingen

Finanzen Folgende Rechnungen 2017 wurden genehmigt bzw. zur Kenntnis genommen:

Amtliches Publikationsorgan der Gemeinde Tägerwilen Politische Gemeinde Tägerwilen, 071 666 80 20

Wasserwerk mit einem Gewinn von 51760 Franken.

Elektrizitätswerk mit einem Gewinn von 21676 Franken.

Wärmeverbund mit einem Verlust von 3636 Franken.

Abwasserverband Tägerwilen-Gottlieben mit einem Verlust von 538531 Franken.

Zweckverband Abfallkompostierung Tägerwilen-Kreuzlingen mit einem Verlust von 35760 Franken.

gemeinde@taegerwilen.ch Erscheint wöchentlich: Freitag taegerwilen@kreuzlinger-zeitung.ch

Finanzen •

IMPRESSUM

Dem See-Burgtheater Kreuzlingen wurde an die Sommerproduktion 2018 ein Beitrag zugesprochen. GEMEINDEKANZLEI TÄGERWILEN

Redaktionsschluss: Dienstag 12 Uhr


KreuzlingerZeitung

Nr. 12

MARKTINFOS

23. März 2018

Neue Führung

Velo-Frühlingsausstellung Velo Rüegger lädt am Samstag und Sonntag, 24. und 25. März von 10 bis 17 Uhr zur Frühlingsausstellung ein. Das Velo Rüegger Team freut sich, ihrer Kundschaft die neusten Elektrovelos, E-Mountainbikes, Trekking- und City-Velos sowie Mountainbikes zu präsentieren. Kreuzlingen. «Tour de Suisse» führt bei den Velos sowie Elektrovelos, unzählige Varianten im «à la Carte» Sortiment. Das heisst, der Kunde kann sein Velo, nebst der angebotenen Standard Ausrüstung, zusätzlich individuell konfigurieren. Farblich sowie bei der Ausstattung bleiben keine Wünsche offen.

Mountain-(E-)Bikes und E-Bikes Für Mountain-(E-)Biker stehen die neuen Modelle der Marken «Stevens» und «Canyon» bereit. Kunden können sich nicht nur von den Farben sondern auch von neuen Details überzeugen lassen. Auch hier stehen verschiedene E-Bikes für den Alltag und Touren bereit. Für Jugendliche und Kinder sind

Markus Rüegger steht beim Velo-Kauf gerne beratend zur Seite.

Bikes von Stevens, Canyon, Merida oder Centurion zu attraktiven Preisen erhältlich. Kindervelos von Royal-Baby oder ausgerüstete Jugend-Bikes von Tour de Suisse, Canyon, Merida oder Centurion werden auch ausgestellt sein.

Alles rund ums Velo Neben diversen Velozubehör wird auch in diesem Jahr wieder der Stadthelm von Abus, mit integrierten Rücklicht und der Aufschrift des Wohnorts Kreuzlingen, zum Kauf angeboten. Mit

Bild: zvg

fünf Franken des Verkaufspreises unterstützt der Stadthelm Träger die Arbeit von Fragile, der Schweizerischen Vereinigung für Menschen mit Hirnverletzung und deren Angehörige. Bei Reparaturfragen jeglicher Art steht das Velo Rüegger Team parat. Velos aller Art werden vertrauensvoll, schnell und zuverlässig repariert und wiederaufgebaut. Das Velo Rüegger Team freut sich auf viele Besucher. Velo Rüegger AG Löwenstrasse 28 www.velorueegger.ch

Kreuzlingen. Ab Anfang April leitet Michael Gees den Seepark in Kreuzlingen. Die bisherige Geschäftsführerin Beate Enz-Kraus wechselt als Geschäftsführerin in das Einkaufszentrum Passage in Frauenfeld. Der 45-Jährige arbeitet schon seit 2010 bei der Migros Ostschweiz. Nach dem Start als Trainee im Pizolpark folgte Michael Gees. Bild: zvg ein kurzer Abstecher in die Migros Landquart als Bereichsleiter Frische und stellvertretender Filialleiter. Im selben Jahr ging es zurück in den Pizolpark, wo er in derselben Funktion amtete. Von 2013 bis zum jetzigen Wechsel in den Seepark war er für die Geschicke des Säntispark in Abtwil verantwortlich. Gelegenheit den neuen Filialleiter einmal kennenzulernen und sich von Beate Enz-Kraus zu verabschieden hat die Kundschaft bei einem Apéro am Mittwoch, 28. März, von 15 bis 18 Uhr. eingesandt

Endlich Nichtraucher

Neue Trikots

Kreuzlingen. Die sanfte Therapie eignet sich auch hervorragend für ältere und geschwächte Personen. In der Regel reicht eine einzige Sitzung aus. Viele Kunden sind geradezu verblüfft von der positiven Wirkung. Die erfolgreiche NIMERA-Entwöhnungsmethode, welche bereits bis ins grenznahe Ausland bekannt ist, versetzt selbst die grössten Zweifler und Kritiker ins Staunen. Die Behandlung wird am Ohr durchgeführt. Das Laserlicht stimuliert die Energiezentren im Körper auf positive Weise und erleichtert somit den Rauchstopp. Die Entzugserscheinungen sowie das Nikotinverlangen werden auf ein Minimum reduziert.

Kreuzlingen. Die Mobiliar Versicherungsgesellschaft ist schweizweiter Premiumpartner von Swiss Volley. Auch Sportmannschaften aus der Region wie den Pallavolo Kreuzlingenunterstützt die Mobiliar. Am vergangenen Samstag, 17. März, überreichten der Kreuzlinger Generalagent Daniel Bodenmann und KMU-Spezialist Wolfgang Wehrle den Damen- und Juniorinnen des Pallavolo Kreuzlingen neue Topscorer-Trainingstrikots. «Es freut mich, wenn wir Sportvereine wie den Pallavolo Kreuz-

Dem Rauch den Kampf ansagen.

Die anschliessend angebrachten Magnetpflaster ermöglichen eine weitere Reaktivierung der Akupunktur Punkte noch Tage über die Behandlungszeit hinaus. Erfahrungsberichte ehemaliger Raucher/innen bestätigen, dass die BioLASER Methode als sehr angenehm und nachhaltig wirksam empfunden wird. Die hohe Erfolgsquote spricht für sich, denn die meisten Raucherinnen und Raucher kommen auf Weiterempfehlung. Um einer möglichen Gewichtszunahme vorzubeugen, wird gleichzeitig die Stabilisierung des Hunger-/Diätpunktes mit behandelt. Nach der Behandlung erhalten die Kunden Tipps und Ratschläge für die Zeit danach, welche Sie problemlos umsetzen und in Ihren Alltag integrieren können. Jeder kann es schaffen, endlich mit dem Rauchen aufzuhören. Den persönlichen RauchstoppTermin können Kunden bis zu drei Monate im Voraus direkt online buchen unter: www.nimera.ch Bild: zvg oder Tel. 079 489 50 50

35

lingen unterstützen können», sagt Bodenmann anlässlich der Trikotübergabe in der Sporthalle Remisberg. «Ich sehe hier zum ersten Mal ein Spiel und bin beeindruckt.» Auch die Damen und Juniorinnen freuen sich über die Shirts. «Die bekommen bei uns jetzt alle Spielerinnen, die im Februar am Sponsorenlauf mitgelaufen sind», sagt Rahel Schildknecht vom Damen-1.Liga-Team. «Wir finden es toll, dass die Mobiliar den Indoorsport in der Schweiz unterstützt.» eingesandt

Rahel Schildknecht (v.l.), Elona Ferati, Daniel Bodenmann und Wolfgang Wehrle, sowie Nadine Bollmann. Bild: zvg


36

MARKTINFOS

KreuzlingerZeitung

Nr. 12

23. März 2018

Stressfrei zum Flughafen Christian Tweer kommt viel herum. Als Flughafen-Chauffeur ist er beinahe in ganz Mitteleuropa unterwegs. Dabei sind ihm drei Dinge besonders wichtig: Zuverlässigkeit, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft. Bottighofen. Egal ob Bern, Basel oder Zürich, der FlughafenChauffeur bringt alle Kunden bequem ein Stück ihrem Ziel näher. Man sollte eine Reise nicht schon abgehetzt beginnen, deshalb kümmern sich Christian Tweer, Inhaber von FlughafenChauffeur und sein Team um einen sorgenfreien Transport zum Flughafen. Dabei ist es ganz egal ob im Inoder Ausland. Tweer und seine beiden angestellten Fahrer bringen ihre Kunden auch gerne nach Deutschland, nach Österreich oder Italien. Nicht nur Einzelpersonen oder Paare können chauffiert werden, auch einen Kleinbus für bis zu sieben Personen hat Tweer im Angebot. «Da wir kein gewöhnliches Taxiunternehmen sind, buchen die meis-

Bild: zvg

Kundengeschenk

Christian Tweer (l.) und sein Fahrer Moritz Buchholz (r.).

ten Kunden unsere Dienste längerfristig im Voraus. Dennoch versuchen wir alle Kundenwünsche zu erfüllen und können auch mal kurzfristig eine Flughafenfahrt machen», betont Tweer.

Europaweite Sachtransporte Seit Mitte 2017 bietet Tweer ausserdem auch Sachtransporte in ganz Europa an. Darunter fallen wichtige Päckchen und Pakete oder auch der Transport von Messeständen oder Werbung. «In den letzten Wochen ha-

Bild: jl

ben wir einen Hubschrauber transportiert», berichtet der Geschäftsinhaber. Beim Transport von Messeständen gehört auch das Be- und Entladen vor Ort durch die Mitarbeiter und externe Helfer dazu. Ebenso wie der Aufbau und die Wartung der Stände. «Unsere zuverlässigen Fahrer sorgen dafür, dass alles zur richtigen Zeit am richtigen Platz ist.» www.flughafenchauffeur.ch info@flughafenchauffeur.ch Tel. 078 676 63 69

Kreuzlingen. Seit 2016 führen Nandino Brechbühl und Silvan Luthiger im Herzen von Kreuzlingen die beständige Hof-Garage an der Kirchstrasse 5a. Ihre Leidenschaft zu Fahrzeugen hat keine Grenzen. Wie jeder Mensch seine eigene Geschichte hat, hat auch jedes Fahrzeug seine Eigene. Mit ihrem gemeinsamen Know – how stehen sie ihren Kunden sowie deren Fahrzeugen stets zur Seite.

Frohe Ostern Als Ostergeschenk an ihre Kunden gewährt die Hof-Garage zwischen 26. und 30. März einen Rabatt von zehn Prozent auf ihre Arbeiten. www.hof-garage.ch Tel. 071 672 26 66 info@hof-garage.ch

Frühlingserwachen für Körper und Seele Die Ermatinger Yogaschule «Yoga am See» hat wieder ein vielfältiges Angebot für das Frühjahr zusammengestellt – täglich finden mehrere Kurse statt, ob früh morgens, tagsüber oder abends. Ermatingen. Zur Zeit unterrichten vier erfahrene Lehrende, jede mit einem unterschiedlichen Schwerpunkt und in ihrem individuellen Stil. Zusätzlich stehen immer wieder spezielle Kurse, Yogaseminare, offene Workshops und besondere Veranstaltungen auf dem Programm, auch Privatlektionen sind möglich.

und Seele über eine intensive Aktivierung, die erfrischt, entschlackt und reinigt. «Dabei kommen aber die entspannenden, ruhigen Momente nicht zu kurz», lacht Ruth Blattner, «Yoga ist wie gutes Essen: Die Wirkung entfaltet sich erst mit der Verdauung – also in der Ruhe.» Der Kompaktkurs beinhaltet zehn Lektionen, die erste Lektion ist kostenlos. Mehr Infos und Anmeldung bei: Ruth Blattner Tel. 071 664 20 90 oder www.yogaamsee.ch

Neu: Detox und Relax Yoga Ab 26. März findet im «Yoga am See» am Montagvormittag eine dynamische, kraftvolle Yogalektion statt. Gerade nach der langen Nebel-Nassund Fröstelzeit freuen sich Körper

Mit «Detox und Relax» auf den Frühling einstimmen. Bild: zvg

Bild: zvg

GROSSE EINTAUSCHAKTION Noch bis am 21. April gibt es die beliebte grosse Eintauschaktion für Matratzen, Betten und vieles mehr bei Marco’s Schlafoase an der Bahnhofstrasse 3 in Kreuzlingen. 20 Prozent Rabatt inklusive Lieferung und Entsorgung, ist die Gelegenheit sich für eine hochwertige Matratze zu entscheiden. Im Laden stehen circa 40 verschiedene Modelle in diversen Preislagen und Ausführungen zur Auswahl. Es gibt nicht das «beste Bett» oder «die beste Matratze». Aber es gibt ein Bett und eine Matratze, die perfekt zu den eigenen Bedürfnissen passen. Das ist eine der Kompetenzen von Markus Stotz – langjährige Erfahrung, laufende Schulung und stets die neuesten Produkte im Laden, machen Marco’s Schlafoase zum Experten für gesunden Schlaf. Interessierte können sich kompetent und unaufdringlich im Laden beraten lassen. Mehr Informationen unter: Marco’s Schlafoase, Bahnhofstrasse 3 8280 Kreuzlingen www.marcos-schlafoase.ch Tel. 071 672 37 07

Klz 12  

KreuzlingerZeitung

Klz 12  

KreuzlingerZeitung

Advertisement