Page 1

Auflage: 24 800 Exemplare

30. 11. 2018 Nr. 48

Perini als Favoritin

Die Wahl ums Schulpräsidium brachte ein deutliches Ergebnis. Seraina Perini verpasste nur knapp das absolute Mehr. Trotz Hunderter von Stimmen verabschiedet sich René Zweifel definitiv aus dem Wahlkampf. Seite 3

Neuanfang möglich

Noch immer stehen sich in der katholischen Kirchgemeinde zwei Glaubenslager gegenüber. An der Gemeindeversammlung kam es zur direkten Konfrontation. Die Macht der Konservativen schwindet jedoch zusehends. Jehle-Anhänger sind in der Behörde nicht mehr vertreten. Seite 4

Die zwei Welten der Astrid Lindgren

Beweise unverwertbar

Er ist zweifach wegen antisemitischer Hetze vorbestraft, wurde deswegen von den Medien «NaziFunker» getauft. Auch in Kreuzlingen soll er Nazi-Propaganda verteilt haben. Das Bezirksgericht sprach den Mann wegen Verfahrensfehler frei. Die Anklage will wohl in Berufung gehen. Seite 13

16

9),

99 ) ,)) sp

ar

en

€7

Öle & Essige aus Direktimport,

0

Modulare LED Lichtkacheln

16,7 Mio. Farboptionen. Basis-Set erweiterbar auf 30 Lichtkacheln. Lichtfarbe Lichtoutput 100 lm/Lichtkachel. 2.200–5.000 K. Dimmbar. Wand- und Deckenmontage möglich. Art.-Nr. 4324182 OBI-Konstanz • Carl-Benz-Str. 13 • Tel. 07531/99 07531 82 99 • Mo - Sa 8.00 - 20 Uhr Gültig: KW48-KW49 Abb. ähnlich! Nur solange der Vorrat reicht!

Büros – Praxen – Schulungsräume Atelier – Gewerbe – Lager – Startup

Edelspirituosen, Gewürze & Tees, Geschenkartikel u.v.m.

Onlineshop: www.Feinkostbazar.com

UNUS - Klein aber oho!

Für innovative Persönlichkeiten, zukunftsorientierte Firmen, hervorragende Praxen, kreative Macher, top Institutionen Beste Lage und Infrastruktur, umfassender Startup Support

Büros und Praxen: 10m², 23m2 , 30m2 , 50m2 Schulungsräume: 20m² bis 100m² Gewerbe und Start-up: ab Fr 99,– Lager und Archive: ab Fr 59,– Helle Künstlerateliers: 15m² bis 80m²

am Hauptbahnhof Kreuzlingen

+41 (0)71 672 10 23

am Hafenbahnhof Kreuzlingen info@BTTC.ch

Konstanz Tel. +49(0)7531 976786-0 www.waidelich-parkett.de

Sie finden uns in der Bodanstrasse 30, KN

Leben Sie zentral neben Konstanz!

www.immokanzlei.ch

ie

www.immokanzlei.ch

S

Gleich zwei Kinderbücher von Astrid Lindgren werden derzeit zur Aufführung gebracht. Neues von Michel aus Lönneberga gibt es in Münsterlingen zu erleben und die tragische Geschichte der Brüder Löwenherz interpretiert das Theater Konstanz neu. Die beiden Geschichten erzählen von den Freuden aber auch vom Leid während der Kindheit. Erfahrungen, welche die Verfasserin Lindgren nur zu gut kannte. Seite 7

Schützenstrasse 34, Kreuzlingen - 1 Raum – Wohnung mit 36 m² - Modern & kompakt - WM/TU (Kombigerät) - Nähe Bahnhof & Autobahn - Bezug ab 01. Februar 2019

Brückenstrasse 13/15, Kreuzlingen - 3 ½ - 4 ½ Zi.-Wohnungen - Zentral und nähe Bahnhof - Eigene WM/TU - Minergie Standard - Bezug nach Vereinbarung

MZ ab Fr. 1’080.00 inkl.

MZ ab Fr. 1’772.00 inkl.

Kreuzlingen 071 677 99 88

immokanzlei® AG

Sicherheit durch Partnerschaft

Kreuzlingen 071 677 99 88

immokanzlei® AG

Sicherheit durch Partnerschaft


2 • ANZEIGEN

KreuzlingerZeitung • Nr. 48 • 30. November 2018

NEU: Ab sofort wieder Mittagstisch in der Biowelt! Täglich frisch. Vegetarische und vegane Speisen, leckere Suppen und ein tolles Salatbuffet. Wir freuen uns auf Sie. Öffnungszeiten Bistro: Montag bis Freitag, 11.30 Uhr bis 14 Uhr Öffnungszeiten Laden: Montag bis Freitag 9.30 Uhr bis 19 Uhr Samstag 9.30 Uhr bis 18 Uhr Biowelt Konstanz, Schneckenburgstraße 4 78467 Konstanz-Petershausen (gegenü. Media Markt) www.biowelt-kn.de

Heute bis Sonntag METZGETE IM STEINBOCK Wir bitten freundlichst um Reservierung, vielen Dank. Restaurant Zum Steinbock, Hauptstrasse 85, 8274 Tägerwilen Reservation: 071 52 52 960 www.ZumSteinbock.ch Es freut sich auf Ihren Besuch, Willy & Bernadette Josten mit Team.

Tatarenhut à discrétion November bis März Dienstag bis Donnerstag

CHF 25.5

Feiertage ausgeschlossen

18.00 – 21.00 Uhr | Buffet à discretion T +41 (0)71 695 10 10 . info@seemoewe.ch Wo Geniessen zum Erlebnis wird

Hotel Restaurant Seemöwe AG . CH-8594 Güttingen

  Teppichwäscherei & Reparaturzentrum Kreuzlingen           Achtung an alle Teppichliebhaber & Besitzer   So bunt und farbenfroh Teppiche auch Fransen, Kanten, Löcher und abgelaufe-   sind, oft liegen die schönen Kunst- ne Stellen sind für die Teppich-Speziali-  werke über Jahre auf dem Boden. sten kein Problem. Sie werden fachmän Dort werden sie aufgrund von nisch mit Originalmaterialien repariert.   Schmutz und Abnutzung stark bean sprucht. Die Teppichwäscherei mit Im Umkreis von 100 Kilometern werden  Reparaturzentrum Kreuzlingen verhilft die Teppiche kostenlos abgeholt und wie-   den abgelaufenen Meisterwerken der zurück gebracht. Auch eine unver-  bindliche Beratung zu Ihrem Glanzstück   wieder zu Glanz. bietet das Reparaturzentrum gratis an.  Mit Hilfe von schonender Handwäsche,  sowie feinen Extrakten aus Rose, Zitrone, 35 % Ermässigung auf Wäsche &   Lavendel und Rosmarin lässt das Team Reparaturen + bei jedem Auftrag  die beanspruchten Kunstwerke wieder erhalten die Kunden einen hand­   strahlen. Die verwendeten Pflegemittel geknüpften Teppich geschenkt bis  dabei alle auf biologischer Basis 13. Dezember.  basieren  und verschönern die Knüpfwerke auf Gerne nehmen wir Ihre ausgedienten   schonende Art und Weise. entgegen und verkaufen  Um den Farben wieder ihren natürlichen Teppiche  diese zu Höchstpreisen weiter.  Glanz zurückzugeben, bietet die Tep Teppichwäscherei &  pichwäscherei auch eine Rückfettung an.  Reparaturzentrum Kreuzlingen «Die Rückfettung verhilft nicht nur zu  natürlichem Glanz, sondern auch zu Löwenstrasse 2  Tel. 071 535 04 94   strahlenden Farben und der Weichheit teppichwaescherei@gmx. ch des Teppichs», so die Experten. Auch   

ADVENTS MARKT

30.NOVEMBER 01. DEZEMBER Bis 31.12.18

Brillantringe in Gold ab 298 €

10% Trau-DichRabatt

Hussenstraße 20 · 78462 Konstanz · Telefon 0 75 31 / 1 29 40

FR 1400 - 2000 UHR SA 1000 - 1700 UHR

Offene Werkstätten, Adventskranzbinden und viele weitere Attraktionen Rütelistrasse 2 CH - 8574 Lengwil

+41 (0)71 686 65 67 www.ekkharthof.ch


KreuzlingerZeitung • Nr. 48 • 30. November 2018

Perini liegt vorne Nur knapp hat Seraina Perini den direkten Einzug ins Präsidium der Schule Kreuzlingen verpasst. Ihren offiziellen Konkurrenten Markus Baiker hat sie im ersten Wahlgang mit grossen Abstand hinter sich gelassen. René Zweifel erhielt Hunderte von Stimmen, stellt sich jedoch nicht für den zweiten Wahlgang zur Verfügung.

Kreuzlingen. Das Rennen ums Schulpräsidium ist noch nicht gelaufen, jedoch hat sich am Wahlsonntag eine klare Favoritin herauskristallisiert. Seraina Perini konnte in der kurzfristig anberaumten Ersatzwahl in der Primarschulgemeinde 1707 Stimmen und in der Sekundarschulgemeinde 2066 Stimmen für sich notieren. Das Absolute Mehr von 1770 bzw. 2188 Stimmen verpasste sie in beiden Fällen damit nur knapp. Der ebenfalls ohne Partei zur Wahl angetretene Baiker erhielt von der Primar- 1044 und von der Sekundarschulgemeinde 1347 Stimmen. Obwohl nicht als offizieller Kandidat aufgestellt und somit auch nicht auf dem Wahlzettel vertreten, konnte der ehemalige Schulpräsident René Zweifel 683 bzw. 845 Stimmen für sich verzeichnen. Die Wahlbeteiligung lag bei 46 Prozent. «Ich war mir im Vorfeld nicht sicher, wie viele Stimmen ich erhalte», sagte die sichtlich erfreute Seraina Perini nach der Verkündung der Wahlresultate. Das der zurückgetretene René Zweifel noch immer eine starke Lobby in der Bevölkerung hat, ist sie sich bewusst. «Mit ihm mussten wir rechnen», so Perini.

DRITTE SEITE • 3

Mini Beiz, dini Beiz Kreuzlingen. Vom Sternerestaurant bis zum einfachen Dorfrestaurant, von der traditionellen bis zur innovativen Küche, die Bandbreite der teilnehmenden Restaurants bei «Mini Beiz, dini Beiz» ist riesig. Das Format, in dem hinter die Kulissen der Schweizer Gastronomie geschaut wird, macht in Kreuzlingen gleich bei zwei Restaurants halt. Das Restaurant Schloss Seeburg vertreten durch Stefan Winiger und das Wirtshaus zum Bären mit Stammgast Daniel Baumgartner werden in der Ostschweiz Woche vom 3. bis 7. Dezember auf SRF1 täglich um 18.15 Uhr um Punkte kämpfen.

Kreuzlingen hoch im Kurs

Die Stammgäste zeigen, was ihr Restaurant so besonders macht und was für Geschichten und Erlebnisse sie verbinden. Am Ende jeder Folge bewerten sie den gesamten Abend nach den drei Kriterien Ambiente, Essen und PreisLeistungs-Verhältnis und vergeben zwischen null und zehn Punkten. Die Beiz, die am Ende der Woche am meisten punkten konnte, gewinnt eine Auszeichnung und zusammen mit dem Stammgast 1000 Franken. Das Restaurant Schloss Seeburg Die Lehrerin Seraina Perini geht mit guten Chancen in den zweiten Wahlgang. wird am Mittwochabend, 5. Dezember, Bild: ek und das Wirtshaus zum Bären am Finaltag am Freitag, 7. Dezember, ausgestrahlt. Ergänzt wird die Ostschweizer ser Wahl zum Ausdruck bringen woll- Neuer Kindergarten Runde durch das Restaurant Blume in beim Wehrli wird gebaut ten», so Baiker. Ob der Manager in den zweiten Das Budget der beiden Schulgemein- St. Gallen, das Loftorante Campania in Wahlgang geht, lässt er derzeit noch of- den wurde vom Stimmvolk klar ange- Romanshorn und das Restaurant Engel eingesandt fen. Er möchte sich jetzt eine Strategie nommen. Mit 3040 Ja-Stimmen für ei- in Au. zurecht legen und dann entscheiden, nen Kredit über 800000 Franken kann ob er weiter am Wahlkampf teilnimmt. beim Schulzentrum Wehrli der Neubau Baiker hält sich alles offen Das sich Zweifel definitiv nicht für das eines Kindergartens realisiert werden. Markus Markus Baiker war an der Wahlfeier im Amt zur Verfügung stellt, könnte das Vize-Primarschulpräsident Rathaus ferienhalber nicht zugegen. Stimmenverhältnis noch einmal kip- Blättler dankte den Stimmbürgern für Mit dem zweiten Platz zeigt er sich auf pen (siehe Box). Die Entscheidung fin- das Vertrauen: «Dass das Budget so gut Anfrage nicht zufrieden. «Jetzt gilt es zu det am Wahlsonntag vom 10. Februar angenommen wurde, gibt uns als Behörde die Bestätigung für unsere Arbeit überlegen, was die Kreuzlinger mit die- 2019 statt. und zeigt uns, dass wir in die richtige Richtung hin arbeiten.» Die Küche im ehemaligen Schloss ist ZWEIFEL TRITT NICHT AN Emil Keller hervorragend. Bild: ek Obwohl der frühere Schulpräsident René Zweifel eine beachtliche Zahl an Stimmen für Anzeige sich entscheiden konnte, stellt er sich für den zweiten Wahlgang fürs Schulpräsidium nicht zur Verfügung. In einer Stellungnahme erläutert er die Gründe dafür: «Angesichts der Unterstützung in der Bevölkerung habe ich mir die Frage gestellt, ob eine Rückkehr in das Amt sinnvoll ist. Viele Fragen sind offen, viele Themen bleiben nicht angesprochen. Dennoch, die Arbeit als Schulpräsident hat mir sehr gefallen. Wir haben in kurzer Zeit einiges erreicht und bewirkt, was früher unmöglich gewesen ist. Ich bin Gewinnen Sie täglich tolle Preise. zum Glück wieder vollständig gesund und voller Tatendrang. Es ist mein Wunsch, an eiAdventsnem Ort arbeiten zu können, wo ich herausgefordert bin, wo ich Verantwortung übernehme, meine Leistung geschätzt wird und wo gegenseitiges Vertrauen herrscht. Die Bildung kalender unserer Jugend ist zu wichtig, sie darf nicht durch unsinnige Grabenkämpfe gefährdet Jetzt online! werden. Nach einem schwierigen Jahr für mich und meine Familie habe ich nun in erster Linie an uns zu denken. Das Vertrauen in einige Mitglieder der Behörde ist nicht mehr gewährleistet, eine konstruktive Zusammenarbeit nicht mehr möglich. Es würde der Schule nicht dienen, wenn sich der Präsident und die (verbliebenen) Behördenmitglieder geTäglich vom 1. bis 24. Dezember 2018 eine Frage genseitig aufreiben und behindern. Ich habe mich deshalb gegen eine Rückkehr ins beant wor ten und attraktive Preise gewinnen auf: Schulpräsidium entschieden und stehe für den zweiten Wahlgang nicht zur Verfügung. Ich bedanke mich bei allen, die meinen Namen noch einmal auf den Wahlzettel gew w w.tbkreuzlingen.ch schrieben haben, und bitte darum, meinen Entscheid zu akzeptieren.»

/ Festlich. Jetzt.


4 • KREUZLINGEN Finanzkolumne der Raiffeisenbank Tägerwilen

Nicole Meili Vermögensberaterin

Aufkommende Sorgen der Anleger Seit diesem Sommer hat sich das Blatt nun aber gewendet. Aufgrund des Handelsstreits zwischen den USA und China, der Schuldenkrise in Italien sowie steigender Zinsen kamen die Aktienmärkte unter Druck. Auch die Schweizer Small und Mid Caps brachen in der zweiten Jahreshälfte ein. Interessanterweise konnte der SMI in dieser Zeitperiode zulegen. Auf der Titelebene ergibt sich seit Jahresanfang nun ein klares Bild. Im SMI notieren die Aktien von Lonza, Swiss Life, Givaudan sowie Novartis im Plus. Die Verlierer sind Banken, Luxusgüterkonzerne sowie klassische Zykliker. Bei den Mid-Caps gehören die Technologiewerte AMS, U-Blox und VAT sowie diverse Industriewerte zu den grossen Verlierern. Daraus lassen sich diverse Entwicklungen ablesen: Erstens fand eine signifikante Sektorrotation aus den zyklischen in die defensiven Branchen statt und zweitens vollzog sich eine Trendwende von den kleineren und mittelgrossen hin zu den grosskapitalisierten Werten. Diese Entwicklungen widerspiegeln sehr deutlich die aufkommenden Konjunktur- und Wachstumssorgen der Anleger.

Es gibt Optionen Auch wenn eine gewisse Vorsicht weiterhin angezeigt ist, eröffnen sich deshalb nach dem Ausverkauf nun kurzfristig Opportunitäten bei ausgesuchten Zyklikern. Einige dieser Aktien haben seit Jahresanfang 30 Prozent und mehr an Wert verloren und sind nun teilweise sehr attraktiv bewertet. Dabei sollte der Fokus auf Gesellschaften gelegt werden, welche eine starke Marktposition haben und zudem über eine solide Bilanz verfügen. www.raiffeisen.ch/taegerwilen

KreuzlingerZeitung • Nr. 48 • 30. November 2018

Kirchgemeinde räumte auf In einer über dreistündigen Mammut-Sitzung mit rekordverdächtiger Beteiligung hat die Katholische Kirchgemeindeversammlung am Montag ihre Behörde neu bestellt. Vorangegangen waren hitzige Diskussionen, nachdem vier Sprengkandidaten in letzter Minute ihre Kandidatur bekanntgaben. Gewonnen hat der liberale Flügel der Gemeinde. Kreuzlingen. Unschöne Szenen gab es an der zurückliegenden Kirchgemeindeversammlung. Mit Buh-Rufen etwa quittierten einige der 220 anwesenden Stimmberechtigten das Streitgespräch zwischen Sprengkandidat David Blatter und Kirchenpräsident Beat Krähenmann. Beide warfen sich Gesprächsverweigerung vor im Zusammenhang mit der Gründung des Vereins „Puls 2000“. Einladungen vom September seien unbeantwortet geblieben, kritisierte Krähenmann Blatter als Vereinspräsidenten. Stimmt nicht, konterte dieser. Die Behörde habe auf seine Vorschläge nicht reagiert. „Ich habe heute ein Mail geschrieben“, so Blatter.

Umstrittener Verein

Der Verein «Puls 2000», gegründet von Anhängern des ehemaligen Pfarradministrators von St. Ulrich, war nur einer von zahlreichen Zankäpfeln des Abends und wurde gleich zu Beginn als «Affront gegen die Vorsteherschaft» bezeichnet. Denn die Kirchgemeinde hat mit «Fokus» ihre eigene Erwachsenenbildungsreihe ins Leben gerufen, um die Veranstaltungen von «Ring 2000» – so hiess die frühere Bildungsreihe der Katholiken – offiziell und unter der Leitung der neuen Pastoralassistentin Christine Rammensee fortzuführen. Aufsehen erregten neben Blatters Bewerbung die Kandidaturen von Yvonne Steinbüchel, der ehemaligen Sekretärin von St. Ulrich, und von Jules Brenneis. Heftige Kritik einstecken musste Behördenmitglied Martin Beck. Der ehemalige Pfarreiratspräsident von St. Ulrich und ebenfalls Vorstand im «Puls 2000» wurde beschuldigt, die Arbeit in der Vorsteherschaft zu sabotieren und das Klima zu vergiften. Beck ist Gegenwind gewohnt. Bereits 2016 wurde er hart angegangen, als auf seine Einladung hin Fundamentalisten im Ulrichshaus sprechen durften. Die Kirchgemeinde musste sich nach grosser Kritik von den Auftritten offiziell distanzieren (wir berichteten). An der Kirchgemeindeversammlung musste Beck erkennen, wie sein Einfluss in der Gemeinde schwindet.

Kirchenpräsident Beat Krähenmann (r.) und David Blatter haben verschiedene Ansichten. Die Wahl fand als geheime Wahl statt. Bild: sb Als Ersatz für ihn schickten die liberaleren Kreise Elmar Raschle ins Rennen, der schon früher in der Behörde tätig war. Nach der darauffolgenden Diskussion zog Beck seine Kandidatur zurück.

Pastoralraum unerwünscht

In seiner Vorstellungsrunde hatte Beck von «grosser Unzufriedenheit und Frustration» bei Kirchbürgern und Mitarbeitern gesprochen. Auch Brenneis sprach von Gräben, die es zu überbrücken gelte. Steinbüchel kritisierte die «verheerende Personalführung» in der Gemeinde. Blatter äusserte die Meinung, die Behörde ignoriere die Bedürfnisse der Kirchbürger. Er beobachte eine «Zwangsverheiratung» beider Pfarreien, dabei gelte es, deren Autonomie zu stärken. Raschle gab als Ziel an, die Arbeit in der Kirchenvorsteherschaft verbessern zu wollen. Auch stimme es ihn nachdenklich, dass sich Personen, die sich einst nahe waren, aus ideologischen Gründen voneinander entfernt hätten.

Wortmeldungen von Kirchbürgern drückten vielfach den Wunsch aus, den lange währenden Kirchenstreit endlich zu den Akten zu legen. «Ruhe wäre dringend notwendig», sagte etwa Gerhart Lehmann. Die Wahlergebnisse fielen am Ende sehr deutlich aus. Blatter, Brenneis und Steinbrüchel erhielten jeweils rund zwei Drittel weniger Stimmen als ihre Kontrahenten. Die neue Kirchenbehörde setzt sich zusammen aus Kirchenpräsident Beat Krähenmann, Pater Jan Walentek, Kirchenpfleger Simon Tobler, Elmar Raschle (neu) sowie Isabelle Mahler, Josef Rusch, Alfredo Sanfilippo und Roman Surber. Die weiteren Traktanden gingen harmonisch über die Bühne. Das Budget 2019 rechnet mit einem Gewinn von 7115 Franken, bei einem Steuerfuss von 16 Prozent. Kirchenpfleger Simon Tobler stellte es ausführlich vor. Die Versammlung genehmigte es mit nur einer Gegenstimme. Ausserdem wurde zu Projekten in der Kirchgemeinde informiert. Neuigkeiten gibt es bezüglich Umbau Priesterhaus Bernrain. Am Mittwoch, 12. Dezember, 20 Uhr, orientiert die Behörde im Stefanshaus über alle Details. Stefan Böker Anzeige

Räumungsverkauf

20% auf alles* bis 31.12. 2018

*Ausgenommen Occasionen, Dienstleistungen, Bestellungen und Reservationen.

Besuchen Sie uns! Hauptstrasse 49 · 8280 Kreuzlingen Onlineshop: shop.pfaendler-uhren.ch


WAHLEN • 5

KreuzlingerZeitung • Nr. 48 • 30. November 2018

Brüllmann mit Glanzresultat gewählt Markus Brüllmann wird in der neuen Legislaturperiode für die SP im Kreuzlinger Stadtrat mitbestimmen. Er wurde von den Kreuzlinger Stimmbürgern deutlich gewählt und tritt die Nachfolge von Barbara Kern an. Stadtpräsident Thomas Niederberger wurde deutlich im Amt wiedergewählt.

Kreuzlingen. Der Rathaussaal war nach der Verkündung der Wahlresultate gefüllt mit Beglückwünschungen und Umarmungen. Allen voran hiessen die derzeitigen Stadträte ihr neuestes Mitglied in ihren Reihen willkommen. Mit 2599 Voten konnte Markus Brüllmann (SP) am drittmeisten Stimmen für sich verzeichnen und wird ab Juni 2019 in der Kreuzlinger Regierung mitbestimmen. Lieblinge im Volk sind klar der Stadtpräsident Thomas Niederberger (FDP) und Dorena Raggenbass

bass überreichte ihm ein Fläschchen mit Wasser aus den Kreuzlinger Bächen. Diese könne er jeweils vor oder nach den Sitzungen trinken, um «uns besser zu ertragen.» Niederberger revanchierte sich gleich bei seinen Stadtratskollegen mit gefüllten Kulturbeuteln.

Budget 2019 der Stadt deutlich gutgeheissen

Markus Brüllmann (2.v.l.) sitzt ab Juni zusammen mit Thomas Beringer (v.l.), Thomas Niederberger, Dorena Raggenbass und Ernst Zülle im Stadtrat. Bild: ek (parteilos) mit jeweils über 2800 Stimmen. Ebenfalls im Amt bestätigt wurden Thomas Beringer (EVP, 2264 Stimmen) und Ernst Zülle (CVP, 2159 Stimmen). Die Stimmbeteiligung betrug 44,26 Prozent.

«Ich verspreche in den nächsten vier Jahren mich mit vollem Einsatz und viel Herz für Kreuzlingen zu engagieren», bedankte sich Niederberger für die Wiederwahl als Stadtpräsident. Vize-Stadtpräsidentin Dorena Raggen-

Nebst der Erneuerungswahl für die Exekutive hatten die Stimmberechtigten auch über das Budget 2019 der Stadt Kreuzlingen zu befinden. Bei einer Stimmbeteiligung von 46,3 Prozent haben 3224 Stimmberechtigte das Budget 2019 der Stadt Kreuzlingen mit einem Ertragsüberschuss von 0.8 Mio. Franken und mit einem gleich bleibenden Steuerfuss von 66 Prozent deutlich gutgeheissen, 473 lehnten es ab. Von den insgesamt 3697 gültigen Stimmzetteln, waren 158 leer und 76 ungültig. ek

Kopf an Kopf Rennen in Bottighofen Keine Entscheidung beim Kampf ums Gemeindepräsidium in Bottighofen gab es am Sonntag. Keiner der vier Kandidaten, die den seit 25 Jahren amtierenden Gemeindepräsidenten Urs Siegfried Ende Mai 2019 beerben wollten, konnte das absolute Mehr erreichen. Die Entscheidung fällt also beim zweiten Wahlgang am 10. Februar.

Bottighofen. Bei einer Wahlbeteiligung von 63,19 Prozent wurden 739 gültige Stimmen abgegeben, 370 waren zum absoluten Mehr nötig – mit 223 Stimmen war Beat Müller noch am nächsten dran. Doch auch sein Ergebnis war noch «relativ weit weg», wie Urs Siegfried bei der Bekanntgabe des Wahlresultate sagte. Auf Müller folgten Matthi-

as Hofmann (183), Michael Thurau (175) und der Balterswiler Lukas Hoffmann (35), einziger Auswärtiger. Immerhin 72 Stimmbürger wollten den abtretenden Urs Siegfried im Amt behalten. Beat Müller will «auf jeden Fall» zum zweiten Wahlgang antreten, ebenso Matthias Hofmann. So auch der Drittplatzierte Michael Thurau: «Jetzt geht es darum, mit den unwahren Geschichten aus Leserbriefen auszuräumen», sagt Thurau auf Anfrage. Klar nicht mehr dabei ist allerdings Lukas Hoffmann.

Gemeinderäte bestätigt

Klare Entscheidungen gab es dagegen bei der Wahl zum Gemeinderat. 656 gültige Stimmen lagen vor, das absolute Mehr betrug 296. Die bisherigen Christina Bührer-Keller (590), Patrik Hugelshofer (574) und Beat Müller (512) wurden klar wiedergewählt, neu mit dabei

ist mit einem ebenfalls deutlichen Votum Peter Huber (538). Sollte es für Beat Müller trotz des grossen Vorsprungs also fürs Gemeindepräsidium

nicht reichen, bleibt ihm immerhin als Trost, weiter im Gemeinderat die Geschicke Bottighofes mitbestimmen zu können. Thomas Martens Anzeige

ToGo

Adven

7.12.18, ab 16.00 Uhr, Schützenstrasse Kreuzlingen Wir (Lernende vom Remisberg, dem Felsenschlössli, dem Wehrli und der Stadtverwaltung Kreuzlingen) laden Euch herzlich zu unserem Event zugunsten von togolesischen Kindern ein! Wir machen uns dafür stark, dass auch diese Kinder eine Schulbank drücken können! Für Euren Magen gibt’s: afrikanische Suppe, feinste Dünnele (handmade von den Technischen Betrieben), Crêpe, Guetzli, Gebäck, warme Getränke und vieles mehr!

Programm: 16:15 Uhr: Kinder-Chor - Felsenschlössli 17:00 Uhr: Jugendmusik - Instrumental 17:30 Uhr: Sologesang – Isabel, Hasije, Samantha 18:00 Uhr: Jugi Oberhofen – Flüügendi Samichläus 18:30 Uhr: Sologesang – Isabel, Hasije, Samantha 19:30 Uhr:

Drums2Streets

20:15 Uhr: DJ G3 Remsiberg

Beat Müller (l.) konnte am meisten Stimmen gewinnen. Matthias Hofmann (r.) ist ihm jedoch realtiv dicht auf den Fersen. Bild: Thomas Martens

Zusammen mit dem Verein www.dessourirespourletogo.com wollen wir die Gewinne für Schulbänke im Togo einsetzen. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich unseren wunderschönen Advent-Event nicht entgehen.


6 • ANZEIGEN

KreuzlingerZeitung • Nr. 48 • 30. November 2018

TRADITIONELLES FESTIVAL DER MEERESFRÜCHTE

Leben wie im Einfamilienhaus 4.5 Zi.-Wohnung in 8597 Landschlacht

24. 2018 – ENDE 2019 24.NOV. NOVEMBER – 28.JAN. JANUAR

Frisch renoviert, in sehr ruhiger Lage mit grossem Keller. Grosszüg. Wohnbereich, inkl. Parkplatz, Garage und Balkon. Miete: Fr. 1‘950.-/Monat per sofort Kontakt: +41 78 899 00 99

www.m-s-k.ch

Anhören

Musik

ElggermanneAdventskonzert 7. Dezember 2018, 19.00 Uhr Evangelischen Kirche Kreuzlingen Eintritt frei, Kollekte

Geniessen

Konstanz

HimmliSCHeS Sitzvergnügen!

Friedrichshafen

Winterzauber Hin- & Rückfahrt nur

14,50 Euro Kind 7,50 Euro

29.11.2018 - 6.1.2019

Winterzauber inkl. 1 Heißgetränk & 1 Zimtschnecke Erwachsener Kind

lounge insel

18,50 Euro 11,50 Euro

-

ab

€ 719.– ➙ Nur in Konstanz! ➙ Entspanntes Einkaufen Abendkat im Advent täglich vom 29.11. bis 22.12.2018 ab Friedrichshafen 20:02 Uhr ab Konstanz 21:02 Uhr

www.der-katamaran.de ++49 7531 363932-0

➙ Kostenlose Parkplätze ➙ D-MwSt zu 100% zurück! Für Schweizer Kunden

CASA mobile by Fretz GmbH Max-Stromeyer-Str. 174 | D-78467 Konstanz www.casamobile-fretz.de | Tel. +49 (0)7531 94 23 49-0


KULTUR • 7

KreuzlingerZeitung • Nr. 48 • 30. November 2018

Der strohblonde Michel hat es faustdick hinter den Ohren. Mal belustigt er seine Familie, mal treibt er sie zur Weissglut. Bild: zvg

«Die Brüder Löwenherz» ist ein unkonventioneller Kinderroman, das sich mit dem Tod auseinandersetzt. Bild: Ilja Mess

«Erziehung mit Liebe zum Ziel» In Münsterlingen gastiert am 8. Dezember «Neues von Michel aus Lönneberga». Am Konstanzer Theater gibt es «Die Brüder Löwenherz» als Weihnachtsmärchen für Kinder ab sieben Jahren. Beide Geschichten sind aus der Feder der schwedischen Schriftstellerin Astrid Lindgren. Sie wäre in diesem Jahr 111 Jahre alt geworden. Aber wer war diese weltberühmte Frau? Münsterlingen/Konstanz. Astrid Lindgren wird im Jahr 1907 in Småland geboren. Sie wächst behütet auf, mit strenggläubigen Eltern, aber auch frei – in der Natur. Eine glückliche Kindheit. Schon als Schülerin zeichnet sie sich durch ihre Fähigkeiten im Schreiben aus. Sie beginnt ein Volontariat bei der Lokalzeitung und erlebt eine wilde und unangepasste Jugend, die abrupt endet: Mit 18 Jahren wird Lindgren schwanger. Ein Skandal, zumal sie die Tochter des Kirchenvorstehers ist. Sie bekommt ihren Sohn Lasse in Kopenhagen, wo sie ihn einer Pflegemutter übergibt. Die Trennung wirft einen dunklen Schatten auf die junge Frau, über den sie ein halbes Jahrhundert nicht sprechen wird. Zurück in Stockholm wird sie Sekretärin im «Königlichen AutomobilClub», wo Sture Lindgren, ihr zukünftiger Ehemann, als Bürovorsteher arbeitet. Sie besucht ihren kleinen

AUFFÜHRUNGEN «Neues von Michel aus Lönneberga» Münsterlingen, Psychiatrie GZ-Saal, 8. Dezember, 14 Uhr Tickets & Infos: www.kindermusicals.ch «Die Brüder Löwenherz» Stadttheater Konstanz: 9.12., 16.12., 23.12., 25.12., 30.12 jeweils 15 Uhr. www.theaterkonstanz.de

Sohn, so oft sie kann und holt ihn nach der Heirat zu sich. Aus der Ehe geht dann Tochter Karin hervor. Während des 2. Weltkrieges liest Lindgren Briefe für den schwedischen Nachrichtendienst und wertet die darin enthaltenen Informationen aus. Sie führt Kriegstagebuch und hegt eine grosse Abscheu gegen Hitler und den Nationalsozialismus. Ein Kinderbuch schreibt sie aus der Not heraus. Ihre kleine Tochter liegt mehrere Tage krank im Bett und möchte Geschichten hören. «Von wem denn?», fragt Astrid Lindgren. «Von Pippi Langstrumpf!», sagt die kleine Karin. Und so nahm sie Gestalt an, diese Person mit den roten Zöpfen, dem Äffchen und dem Pferd. Es folgten Ronja Räubertochter, Karlsson vom Dach, Madita, Kalle Blomquist, die Kinder aus Bullerbü und viele, viele mehr. Sie alle prägen die Kindheit von Kindern auf der ganzen Welt. Die Bücher sind in über hundert Sprachen übersetzt und haben eine Gesamtauflage von etwa 160 Millionen Exemplaren. Mehr über das Leben von Astrid Lindgren, die als erste Kinderbuchautorin den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erhielt, gibt es ab dem 6. Dezember im Kino. Der Film «Astrid» beleuchtet das Leben und Wirken dieser beeindruckenden Frau, die ein grosses politisches Engagement aufbrachte. Ihr Kampf galt der Unterdrückung und der Ungerechtigkeit in jeglicher Form. Vor allem aber machte Astrid Lindgren sich stark für die Kinder. In einer Zeit, in der Gewalt noch eine gängige Erziehungsmethode darstellte, hielt sie flammende Plädoyers für das einzige, das Kinder immer und überall brauchen: Liebe.

Neues von Michel

Ein musikalisches Theaterstück zeigt am 8. Dezember in der Psychiatrie in Münsterlingen den Lausbub Michel. In den Geschichten vom Hof in Katthult verbirgt sich viel von Lindgrens eigener Kindheit in Schweden. Grüne Wiesen, dichte Wälder, kleine rote Häuser mit weissen Fensterrahmen, Kinder die barfuss durch die Welt streunen und al-

Astrid Lindgren um 1960.

Bild: zvg

lerhand Unfug machen. Allen voran Michel, ein strohblonder Lausbub, der es faustdick hinter den Ohren hat. Immer wieder aufs Neue heckt er Streiche aus, die seine Mutter Alma abends mit viel Ach in ihren blauen Schreibheften notiert. Im Kindermusical wird eines von Michels Glanzstücken dargeboten: das grosse Aufräumen von Katthult. Gemeint ist ein Festmahl, das der Lausbub für die Bewohner des Armenhauses gibt. Ob alle sich darüber freuen? Das erfährt man in der Mundart-Inszenierung von Brigitt Maag, die zwei Jahre zuvor mit «Pippi feiert Geburtstag» in Münsterlingen einen hervorragenden Theaternachmittag auf die Bühne brachte. Auch bei Michel wird wieder viel gesungen, getanzt und gelacht!

Abenteuergeschichten und der Kampf gegen das Böse

Doch auch abseits von heiteren Geschichten hat Astrid Lindgren Themen von Kindern aufgegriffen und in Büchern umgesetzt. In ihrem Roman «Die Brüder Löwenherz» beschreibt sie die Geschichte zweier Brüder, die beide sterben – der kleine Krümel an einer schweren Krankheit, sein Bruder Jonathan aufgrund eines Unfalls. «Die Brüder Löwenherz» ist ein Abenteuerroman mit philosophischem Inhalt. Astrid Lindgren hat hierfür viel Kritik erhalten. Ein grosser Vorwurf war, dass sie die Darstellung des Todes zu leichtfertig abhandle und eine Art Suizidempfehlung abgeben würde, frei nach dem Motto: „Wenn es in dieser Welt, in diesem Leben, nicht klappt, dann eben in einem anderen.» Aber

auch zahlreiche Auszeichnungen erhielt die Autorin für dieses polarisierende Werk, das aufzeigt, welche Konsequenzen Regimes mit Willkür und Schrecken für den Einzelnen erfordern. Diesen Stoff macht das Theater Konstanz zum diesjährigen Weihnachtsmärchen für Kinder ab sieben Jahren. Mit Besinnlichkeit und Lebkuchenmännchen hat das wenig zu tun. Das wird spätestens dann deutlich, wenn das Bühnenbild sich in die märchenhafte Welt Nangijalas verwandelt und wilde Gestalten im Ziegenpelz durchs Wurzelwerk galoppieren. Es ist eine unkonventionelle Inszenierung des Klassikers und erfordert Bereitschaft zum Abenteuer. Hier tanzen die Protagonisten in einer körperlich anspruchsvollen Performance und zeigen darüber hinaus Engagement, das Herzblut beweist. Ambitionierte Choreographien werden mit warmherzigen Gesangsstücken kombiniert. Und das Thema Sterben wird nicht mit der Schwere und Bedrückung von uns Erwachsenen aufgezeigt, sondern aus der Perspektive von Kindern. Und da darf auch mal gekichert werden. Zum Beispiel wenn Jonathan und Krümel sich traurig in den Armen liegen und im Hintergrund das witzige Pony genüsslich seinen Salat verzehrt. Veronika Fischer Anzeige

www.axondo.ch


8 • ANZEIGEN

KreuzlingerZeitung • Nr. 48 • 30. November 2018

Gemeinsam stemmen wir den Neubau. Brigitte, Sabrina und Jeanne Mitarbeiter am Ekkharthof

Helfen auch Sie mit einer Spende oder als Sponsor:

www.ekkharthof-fonds.org | IBAN CH02 0078 4011 8311 5200 1

Der Samichlaus kommt zu der Raiffeisenbank Tägerwilen Datum: Zeit: Ort:

Donnerstag 6. Dezember 2018 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr Raiffeisenbank Tägerwilen, Hauptstrasse 67

…für ein schönes Sprüchli,

gibt’s was Feines… R A I F F E I S E N B A N K TÄ G E R W I L E N


KREUZLINGEN • 9

KreuzlingerZeitung • Nr. 48 • 30. November 2018

Vorweihnachtliche Stimmung AdventToGo Am Freitag, 7. Dezember, laden Jugendliche herzlich zum «AdventToGo» in die Schützenstrasse beim Boulevard ein.

Kreuzlingen. Weil der Stärnäzauber in diesem Jahr nicht stattfindet, sprangen SchülerInnen und Lernende vom Schulhaus Remisberg, Felsenschlössli und der Stadtverwaltung in die Bresche. Mit Unterstützung ihrer Lehrer haben sie ein vorweihnachtliches Programm auf die Beine gestellt. Der Event mit Gesang und kulinarischen Köst-

lichkeiten startet um 16 Uhr. Auf der stimmungsvoll geschmückten Bühne an der Schützenstrasse zwischen Karussell und Boulevard wird ein vielfältiges Programm geboten. Zu hören und sehen sind: der Kinder-Chor Felsenschlössli, die Jugendmusik Kreuzlingen, die Jugi Oberhofen mit ihren fliegenden Samichläusen, ein Klarinettentrio der Jugendmusik Kreuzlingen und Drums2Streets. Mit dem Verein «Des sourires pour le togo» soll der Gewinn für Schulbänke im Togo eingesetzt werden. ID

LESERBRIEF Bürger werden abgehängt Bisher informierte die Stadt ihre Bürger in der Kreuzlinger Zeitung über Aktuelles aus der Stadt. Nun hat sie beschlossen dies nicht mehr zu tun, sondern auf Online-Information umzustellen. Zwar kann man sich darum bemühen die Informationen weiterhin in Papierform zu erhalten, doch muss dafür jeder selbst aktiv werden. Information ist so nicht mehr selbstverständlich, sondern eine Holschuld. Ich bin Mitte 50 und noch relativ PC affin, weil ich den PC und das Internet für meine Arbeit brauche. Doch viele in meinem Umfeld und meinem Alter benutzen das Internet nur selten. Menschen, die noch älter sind, benutzen die neuen Medien zum Teil noch weniger. Ist die Stadt nicht mehr an den Bürgern in der Lebensmitte und darüber interessiert? Meiner Meinung nach werden durch die Umstellung auf online-Information viele Bürger abgehängt. Daher würde ich mich freuen, wenn die Stadt diese Entscheidung noch einmal überdenkt. Ausserdem könnte sie mit ihren Publikationen in den Printmedien dazu beitragen, dass Kreuzlingen weiterhin über eine eigene Stadtzeitung verfügt. Andrea Binetsch, Kreuzlingen

AMTLICHE PUBLIKATIONEN DER STADT KREUZLINGEN Planauflage

Sanierung Zihlstrasse und Strassenbegleitgrün Gestützt auf § 21 des Strassengesetzes wird das Projekt Sanierung Zihlstrasse und Strassenbegleitgrün öffentlich zur Einsicht aufgelegt. Lage Zihlstrasse Auflagefrist vom 30.11.2018 bis 19.12.2018 Auflageort Bauverwaltung Kreuzlingen, Hauptstrasse 88 Allfällige Einsprachen können schriftlich und begründet innert der Auflagefrist an den Stadtrat, Bauverwaltung, Hauptstrasse 88, 8280 Kreuzlingen 2, eingereicht werden. STADT KREUZLINGEN

Lage

Wasenstrasse (zwischen Seminar- und Rebenstrasse) Auflagefrist vom 30.11.2018 bis 19.12.2018 Auflageort Bauverwaltung Kreuzlingen, Hauptstrasse 88 Allfällige Einsprachen können schriftlich und begründet innert der Auflagefrist an den Stadtrat, Bauverwaltung, Hauptstrasse 88, 8280 Kreuzlingen 2, eingereicht werden. STADT KREUZLINGEN

Planauflage

ACHTUNG Änderung Grüngutabfuhr in den Wintermonaten Ab Dezember 2018 wird die Grüngutabfuhr wieder reduziert und findet an folgenden Daten statt: Kreuzlingen Bernrain (Dienstag) Dezember: 4., 18. / 2019: Januar: 8., 22. / Februar: 5., 19. / März: 5. Kreuzlingen Ost (Mittwoch) Dezember: 5., 19. / 2019: Januar: 9., 23. / Februar: 6., 20. / März: 6. Kreuzlingen Süd (Donnerstag) Dezember: 6., 20. / 2019: Januar: 10., 24. / Februar: 7., 21. / März: 7. Kreuzlingen Nord (Freitag) Dezember: 7., 21. / 2019: Januar: 11., 25. / Februar: 8., 22. / März: 8.

Fussgängerkonzept Wasenstrasse Gestützt auf § 21 des Strassengesetzes und § 45 des Planauflage Planungs- und Baugesetzes wird das FG-Konzept Wendeplatz und Parkplatz Spiesshaldenstrasse Wasenstrasse mit Integration Klosterhof öffentlich zur Gestützt auf § 21 des Strassengesetzes wird das Einsicht aufgelegt. Projekt Wendeplatz und Parkplatz Spiesshaldenstra- Lage Einlenker Wasenstrasse / Hauptstrasse sse öffentlich zur Einsicht aufgelegt. Auflagefrist vom 30.11.2018 bis 19.12.2018 Lage Ende Sackgasse Spiesshaldenstrasse Auflageort Bauverwaltung Kreuzlingen, Hauptstra- Anschliessend, ab März, wieder regulär – Auflagefrist vom 30.11.2018 bis 19.12.2018 sse 88 wöchentliche Sammlung Auflageort Bauverwaltung Kreuzlingen, Hauptstrasse 88 Allfällige Einsprachen können schriftlich und begrün- Die Sammeldaten befinden sich ebenfalls auf den AbAllfällige Einsprachen können schriftlich und begrün- det innert der Auflagefrist an den Stadtrat, Bauverwal- fallkalendern und unter www.kreuzlingen.ch (Verdet innert der Auflagefrist an den Stadtrat, Bauverwal- tung, Hauptstrasse 88, 8280 Kreuzlingen 2, einge- waltung – Bauverwaltung – Umwelt und Energie – tung, Hauptstrasse 88, 8280 Kreuzlingen 2, einge- reicht werden. Abfall-wirtschaft/Entsorgung). reicht werden. STADT KREUZLINGEN BAUVERWALTUNG KREUZLINGEN STADT KREUZLINGEN

Planauflage

Sanierung Rankstrasse Gestützt auf § 21 des Strassengesetzes wird das Projekt Sanierung Rankstrasse öffentlich zur Einsicht aufgelegt. Lage Rankstrasse (zwischen Haupt- und Rebenstrasse) Auflagefrist vom 30.11.2018 bis 19.12.2018 Auflageort Bauverwaltung Kreuzlingen, Hauptstrasse 88 Allfällige Einsprachen können schriftlich und begründet innert der Auflagefrist an den Stadtrat, Bauverwaltung, Hauptstrasse 88, 8280 Kreuzlingen 2, eingereicht werden. STADT KREUZLINGEN

Altpapiersammlung ganzes Stadtgebiet

durch TV Kreuzlingen am Samstag, 1. Dezember 2018 Wir bitten Sie, Papier und Karton getrennt gebündelt bis zum Sammelbeginn (spätestens 07.00 Uhr) auf den blauen Punkten bereit zu stellen. Es werden nur verschnürte Bündel entgegen genommen! Volle Tragtaschen, Kartonschachteln oder ähnliche Behälter sowie mit Abfällen durchmischte Bündel werden nicht mitgenommen.

Baugesuche

Beim Stadtrat Kreuzlingen sind folgende Baugesuche eingegangen: 2018-0185 Erstellen Gewächshaus, Friedbergweg 9 Milone Andrea, Friedbergweg 9, 8280 Kreuzlingen

Die Pläne liegen vom 04. bis 21.12.2018 und vom 03. bis 04.01.2019 bei der Bauverwaltung KreuzlinGrössere Papiermengen bitte melden: Tel. 079 549 gen, Hauptstrasse 88, öffentlich zur Einsicht auf. Wer 91 96 vom Bauvorhaben berührt ist und ein schutzwürdiges Nächste Sammlung: 12. Januar 2019 Interesse hat, kann während der Auflagefrist beim Stadtrat Kreuzlingen, Bauverwaltung, Hauptstrasse Sie unterstützen die Kreuzlinger Vereine, indem Sie 88, 8280 Kreuzlingen 2, schriftlich und begründet von der Papiersammlung Gebrauch machen. Die Einsprache erheben. Planauflage sammelnden Vereine werden von der StadtverwalTrottoir Wasenstrasse tung für ihren Aufwand finanziell entschädigt. Die Baubewilligungen erteilt (Woche 47) Gestützt auf § 21 des Strassengesetzes wird das Höhe der Entschädigung ist abhängig von der Sam- Umbau und Sanierung Wohnhaus mit Anbau, WeinProjekt Trottoir Wasenstrasse öffentlich zur Einsicht melmenge. strasse 4 aufgelegt. BAUVERWALTUNG KREUZLINGEN BAUVERWALTUNG KREUZLINGEN


10 • ANZEIGEN

KreuzlingerZeitung • Nr. 48 • 30. November 2018

– Publireportage –

Alles unter einem Dach!

Eltern-Kind-Gruppe, Spielgruppe und Kindergarten der Rudolf Steiner Schule Kreuzlingen Bereits 1978 wurde der Kindergarten der Rudolf Steiner Schule Kreuzlingen von engagierten Eltern als gemeinnützige Einrichtung gegründet. Es folgte kurz darauf die Schule und einige weitere Angebote, die mit Waldorf-Pädagogik arbeiten: Die Kinder sollen in einer ihrem Alter entsprechenden Umgebung und mit den entsprechenden Lernangeboten ohne Druck wachsen dürfen.

Geschichten, Musik machen und Reigentänze bereichern die kleine Welt der Kinder und schlagen sich auch im Spiel nieder. Auf den Bauernhoftag freuen sich die Kleinen immer ganz besonders. Lernen Sie das Vorschulangebot der Rudolf Steiner Schule Kreuzlingen selbst kennen!

Achtsamkeit ist das große Thema der Eltern-Kind-Gruppe. Die kleinen Kinder (0-3 Jahre) spielen gemeinsam in einer sehr geborgenen Atmosphäre. Sprach- und Bewegungsspiele unterstützen die frühkindliche Entwicklung. Die Eltern sind dabei und lernen, ihr kleines Kind noch besser zu verstehen, um ihm den besten Start ins Leben zu ermöglichen.

bis 4 Jahre). So wird ihnen eine behutsame Ablöse von den Eltern ermöglicht. Nach anfänglich einzelnen Tagen, kommen die Kinder immer öfter, um ohne Eltern gemeinsam zu spielen und die Welt mit allen Sinnen zu entdecken. Naturmaterialien und Phantasie anregendes Spielzeug helfen ihnen dabei. Einmal in der Woche sind sie auf dem Bauernhof, um Tiere kennenzulernen und in der Natur zu spielen.

Geborgenheit brauchen auch die Kinder der Spielgruppe (2½

Was für Erwachsene wie Kinderspiel aussieht ist für die Kinder

selbst ernste Arbeit. Sie ahmen in ihrem Spiel das nach, was sie bei den Erwachsenen sehen und lernen dabei in kurzer Zeit so viel wie kaum mehr im Leben. Freispiel und Nachahmung Deshalb wird auf das freie Spiel im Kindergarten großen Wert gelegt. Die Erzieherinnen arbeiten während der Freispielzeit auch an etwas, bei dem die Kinder mitmachen können, wenn sie wollen: Frühstück zubereiten oder Spielzeug herstellen zum Beispiel.

Führungen jederzeit nach Voranmeldung: mail@rssk.ch Telefon 071 672 17 10 Bahnhofstrasse 15 8280 Kreuzlingen

AKTUELL Jeden Dienstag ins Solemar Bad Dürrheim ab Frauenf.- Weinf.- Märst.- Tägerw.Ermat.- Kreuzl. Tagesfahrt mit Eintritt ab 43.-, 6er-Abo 282.PISTENEXPRESS DAVOS unglaublich günstig! Täglich 26.-30.12. und jeden SA+SO Jan- März! Fahrt MIT Skipass: E 69.-/ J 57.-/ K 44.- Auch für Ihre Gruppe, Schule, Verein, Firma im Extrabus!

01. Dez. 2018 · 20 h Evang. Kirche Kreuzlingen

ADVENTSREISEN (Durchführung garantiert) Lyon – Fêtes des Lumiéres mit Montreux 6.– 8.12. Adventsidylle am Wolfgangsee 7.– 9.12. Michelstadt, Bad Wimpfen + Heidelberg 14.–16.12.

02. Dez. 2018 · 18 h Evang. Kirche Berg

SEIT ÜBER 20 JAHREN SORGEN WIR ALS FAMILIENBETRIEB FÜR EINEN ERHOLSAMEN SCHLAF

Chorleiter: Heiko Dierschke

WEIHNACHTSMÄRKTE 1, 2 oder 3 Tage: Stuttgart/ Colmar/ Strasbourg alle ab 29.11. bis 17.12. täglich Donnerstag bis Montag* Ulm täglich Do. 13.– Mo. 17.12.* Augsburg täglich Do. 13.– Mo. 17.12.* Innsbruck täglich 29.11.–3.12. + 13.–17.12.* Rothenburg o.d.T. täglich 7.– 9.12.*+ 14.–16.12.*. München täglich Do. 29.11.– Mo. 3.12.* Einsiedeln Mi. 5.12., Ravensburg Do. 13.12. Bremgarten täglich 6.– 8.12., Basel So. 16.12. * = 1 bis 3 Tage möglich, alle Hotels zentral

MUSIKALISCHES Christmas Tattoo Basel 16.12.18, 154.– inkl. Kat. 1 Dresden mit Semperoper «La Bohème» 21.-24.3.19 Geschenk-Tipp: Unsere beliebten Reisegutscheine für: Südtirol-Express, Musikanlässe, Motorsport-Reisen, Rund- & Ferienreisen...

Pianist: Paul Amrod Eintritt frei, Kollekte

Tag der offenen Türe mit einem Märchen-Puppenspiel für die Kinder am Mittwoch 05. Dezember um 15:00 Uhr.

 +41 (0)71 657 13 08



Möslibachstrasse 6 8565 Hugelshofen

 rhombus-betten.ch

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!  071 052 671 22316 2071 30 www.heini-car.ch


KreuzlingerZeitung • Nr. 48 • 30. November 2018

KREUZLINGEN • 11

Befreiung aus dem Karzer An der Pädagogischen Maturitätsschule hat ein Schüler für seine Matura-Arbeit seinen eigenen Escape-Room gestaltet. Kreuzlingen. Es gibt viele Motive für die Wahl des Gegenstands der MaturaArbeit. Faszination für ein Thema ist sicherlich eines der besten. Schliesslich muss man sich ein Jahr lang damit auseinandersetzen. Und Benjamin Sachweh aus Sulgen ist fasziniert von Escape-Rooms. «Der erste dieser Räume wurde vor elf Jahren in Japan eröffnet», erzählt er. «Die Idee beruht auf einem Computerspiel aus dem Jahr 2004. Man musste in einem virtuellen Zimmer Werkzeuge finden, um die Ausgangstür zu öffnen.» Das Prinzip hat sich nicht verändert. Nur reicht es mittlerweile nicht mehr, nur Schubladen in der richtigen Reihenfolge zu öffnen. Dort findet man bestenfalls Rätselaufgaben, die einen Zahlencode ergeben. Mit diesem Code kann man das nächste Versteck öffnen, um dort wiederum eine Aufgabe zu finden. Benjamin hat 2015 gemeinsam mit seinen Eltern in den Ferien in Prag den ersten Raum ausprobiert. «Wir haben damals nicht alle Rätsel in der vorgegebenen Stunde geschafft, aber ich wurde trotzdem vom Escape-Room Fieber erfasst. Deshalb wollte ich für meine Matura-Arbeit nicht nur über die Räume schreiben, sondern selbst einen gestalten.» Es sei leicht, von Escape-Rooms fasziniert zu sein, meint er. Man brauche logischen Verstand, Kreativität und

mal 15000 Euro», sagt er. Am wichtigsten sind die sechs Zahlenschlösser, welche die Spieler nach und nach öffnen müssen. Jede Aufgabe, die sie lösen, verhilft ihnen zu einem Code, der wiederum zum nächsten Rätsel führt. «Ich habe aus meiner eigenen Erfahrung und im Internet die besten Ideen gesammelt und sie nun für meinen Raum modifiziert.» Die Rätsel müssen gut strukturiert sein und den Besuchern Spass machen. Falls jemand nicht weiterkommt, kann er eine Glocke läuten und sich von Benjamin helfen lassen. Die Betreuer seiner Maturaarbeit haben die sechs Rätsel in 55 Benjamin Sachweh hat die frühere Arrestzelle des Kreuzlinger Lehrerseminars in Minuten gelöst – das gilt es zu schlagen. einen Escape-Room umgewandelt. Bild: Inka Grabowsky Noch bis zu den Weihnachtsferien darf Benjamin Sachweh den Raum für Eskaein funktionierendes Team. «Man ver- vorragend. Die Spieler verwandeln sich paden seiner Mitschüler nutzen. Inka Grabowsky setzt sich gemeinsam in eine spannen- hier in Schüler, die im Unterricht nicht de Welt, die nichts mit dem Alltag zu aufgepasst haben. Im Karzer müssen tun hat, und wenn man ein Rätsel nach sie unter Beweis stellen, dass sie doch dem anderen löst, ist das ein richtig gu- etwas gelernt haben, sonst droht ihnen der Schulverweis. «Ein bisschen Mates Gefühl.» thematik braucht man schon», verrät Schul-Strafen vor hundert Jahre Benjamin, «auch Grundkenntnisse in Die Idee für den eigenen Raum hat der Chemie können nicht schaden.» Schüler aus dem Alltag entwickelt. In vielen Schulen gab es früher einen Kar- Kreativität statt viel Geld zer – eine Arrestzelle, in der Schüler für Um den Raum einzurichten, recherFehlverhalten bestraft wurden. Ideal chierte Benjamin zunächst im Schulfür einen Escape-Room an einer Schule museum und suchte dann auf Trödel– zumal die PMS dem Schüler für den märkten passende Einrichtungspraktischen Teil seiner Maturaarbeit ei- gegenstände: eine Truhe, eine Kommonen leerstehenden Kellerraum im frü- de, ein altertümliches Pult ausgestattet heren Kloster zur Verfügung stellen mit Tintenfass und Schreibfeder. So Wie liest man hier nur einen Code? konnte. Die Atmosphäre mit Gewölbe- konnte er sein Budget von 250 Franken Benjamin Sachweh hat fleissig gebasdecke und winzigem Fenster passt her- einhalten «Profiräume kosten schon telt. Bild: Inka Grabowsky

Politisch engagierte Jugend «Die Jugend von heute …», diese Phrase wird zumeist nicht positiv genutzt. Doch es gibt durchaus Jugendliche, die sich für Politik und ihre Gemeinde interessieren. Diese haben sich nun entschieden ein Jugendparlament zu gründen. Wir waren bei der Gründungsfeier dabei. Kreuzlingen. Gemütliche Sessel, Schüsseln mit Chips, Nüssen und einige Jugendliche: im offenen Zentrum für Jugendarbeit in Kreuzlingen nichts Ungewöhnliches. Doch der Grund für die Versammlung ist genau das. Mara Bolliger ist erst 16 Jahre alt, geht noch zur Schule und ist Mitglied bei den Jungen Grünliberalen. «Meine politische Orientierung tut heute aber nichts zur Sache», erklärt Bolliger. Heute hat sie interessierte Jugendliche eingeladen mehr über Jugendparlamente zu erfahren und selbst eines zu gründen. Unterstützt wird sie dabei von Andreas Zoller.

Alle sind motiviert, sich politisch und in der Jugendarbeit zu engagieren. Bild: amk Mitgliedern beschlussfähig, eine politische Ausrichtung ist nicht vorgegeben und der DSJ unterstützt das Parlament bei allem, was anfällt. Zum Beispiel Vorlagen zum Budget, erklärt Zoller. «Änderungen in den Statuten müssen Nach der Gründung einstimmig verabschiedet werden.» kommt die Arbeit Der Name bleibt bei Jugendparlament Nach der Vorstellungsrunde geht es los. Thurgau, beschliessen alle AnwesenEin Jugendparlament ist erst mit drei den, der Beitritt ist allen Personen of-

Er arbeitet mit dem «Dachverband Schweizer Jugendparlamente» (DSJ) und unterstützt unter anderem Jungendparlamente in St. Gallen und Appenzell.

fen, die unter 26 Jahre alt sind. Dann folgt die Wahl des Vorstands, hier werden sechs Mitglieder einstimmig gewählt. Nach kurzer Debatte entscheiden sich alle für ein Co-Präsidium, die Wahl fällt auf Bolliger selbst und Luthien Leenders. Die noch ausstehenden Angelegenheiten werden bei der ersten Vorstandssitzung geklärt werden. Nach so viel Bürokratie wurde dann mit alkoholfreiem Sekt die Gründung gehörig gefeiert. Es bleibt abzuwarten, wie sich das Parlament in Zukunft entwickelt. Interessierte können sich unter mara.bolliger@gmail.com informieren und beitreten. Ann-Marie Köhn

JUGENDPARLAMENT? Die Aufgabe eines JUPA ist die Vertretung der politischen Meinung von jungen Menschen. Zudem setzen sie sich für die politische Bildung von Jugendlichen ein und fördern durch Aktionen das Interesse in politische Vorgänge.


12 • ANZEIGEN CUPRA

KreuzlingerZeitung • Nr. 48 • 30. November 2018

A T E C A

Zu verkaufen: renoviertes Riegelhaus in 8585 Langrickenbach Grundstück: 718 m²

30. Nov. bis 2. Dez. 2018

Preis: 1.150.000.– Infos unter Angabe von C U P R A AT E C A , 4X 4 , 3 0 0 P S . Performance trifft Design. Ein SUV mit dem Herz eines Sportwagens. Das ist der CUPRA Ateca. In ihm vereinen sich zwei Welten, die sonst nicht zusammenkommen. • Ab Fr. 47‘500.– • Probefahren ab dem 23. November 2018 in Kreuzlingen und Tägerwilen! • Freitag, 23.11.18, 8–12 und 13:30–18 Uhr • Samstag, 24.11.18, 9–16 Uhr CUPRA Ateca 2.0 TSI, 300 PS, 7-Gang DSG, 4Drive, Barkaufpreis Fr. 48’500.– ./. Fr. 1‘000.– SWISS CUPRA Bonus (gültig bis 31.12.2018) = Nettopreis Fr. 47‘500.–. Normverbrauch gesamt 7.4 l/100 km, 168 g CO² /km (133 g Ø Neuwagen), 38 g CO² /km Eng. Bereitstellung, Energieeffizienz-Kategorie: G.

23.

Name und Adresse info@netzpartner.ch

täglich informiert clever werben schauen Sie rein! .kreuzlinger-zeitung.ch

Rutishauser Automobile AG 071 666 62 62 Hauptstrasse 119 - 8274 Tägerwilen - Egelseestrasse 49 8280 Kreuzlingen – www.rutishauser-online.ch

Familie mit 5 Kindern sucht in Kreuzlingen eine einfache, günstige 5.5-Zimmer-Wohnung im Parterre. Tel. +41 71 626 11 84 srutishauser@caritas.ch

Mehr Zug Für Kreuzlingen Ab 9. Dezember 2018 alle 60 Minuten RegioExpress ab Kreuzlingen Hafen nach Romanshorn – St. Gallen – Herisau (Fahrzeit bis St. Gallen nur 32 Minuten)

alle 30 Minuten eine S-Bahn von Kreuzlingen nach Weinfelden (Montag – Samstag 5.30 – 20.30 Uhr; übrige Zeiten alle 60 Minuten)

alle 30 Minuten eine S-Bahn nach Romanshorn – St. Gallen / Stein am Rhein – Schaffhausen Die Abfahrtszeiten aller Verbindungen werden sich bis zu 15 Minuten ändern. Checken Sie unbedingt Ihren neuen Fahrplan auf sbb.ch. Tipp: Für Pendler Datum vom Montag, 10.12.2018 eingeben.

Mehr Infos: ruckzuck-tg.ch


KreuzlingerZeitung • Nr. 48 • 30. November 2018

KREUZLINGEN/EINGESANDT • 13

Freispruch für Judenfeind Ein Mann hat vergangenes Jahr judenfeindliche Schriften im Seeburgpark verteilt. Obwohl Zeugen den vermeintlichen Täter identifizierten, sprach das Bezirksgericht den Beschuldigten heute frei. Die Staatsanwaltschaft habe laut Gericht bei ihrer Untersuchung Fehler begangen. Wahrscheinlich wird sie in Berufung gehen. Kreuzlingen. Am Abend des 2. April 2017 war es abends im Seeburgpark schon recht warm. Fünf junge Erwachsene hatten es sich am Aussichtsturm gemütlich gemacht. Eigentlich wollten sie entspannen, aber durch Zufall kamen sie in den Genuss beunruhigender Unterhaltung. Ein Mann sprach sie an, wollte wissen, was sie von Masseneinwanderung halten. Dann leugnete er den Holocaust, berichtete von Verschwörungstheorien und dass «die Juden uns versklaven würden». Zudem gab er der Gruppe Schriften mit rassendiskriminierenden Inhalten und forderte sie auf, diese zu lesen und zu verbreiten. Die jungen Frauen und Männer nahmen den Mann zunächst wenig ernst. Seine Pamphlete warfen sie in den Müll. Nachdem sie eine Nacht darüber geschlafen hatten, erstatteten sie dennoch Anzeige. Ein Zeuge hatte den Mann in einem Artikel einer grossen Boulevard-Zeitung erkannt. Bei ihrer polizeilichen Befragung identifizierte ihn eine weitere Person aus mehreren Fotos als den wahrscheinlichsten Täter. Die Staatsanwaltschaft erhob Anzeige wegen Rassendiskriminierung (wir berichteten).

Zeugen erkannten «Nazi-Funker»

Vor Gericht stand am Dienstag ein 47-Jähriger aus Kümmertshausen, der jahrelang über Funk Nazi-Propaganda sendete und deswegen bereits 2012 verurteilt wurde. 3000 Franken Geldstrafe standen für ihn auf dem Spiel. Im Falle eines Schuldspruchs hätte er zudem eine bedingte Geldstrafe von 6000 Franken aus einem älteren Fall zahlen müssen. Handelt es sich beim Angeklagten um einen Unverbesserlichen oder ist der Mann schlichtweg verwirrt? Diese Frage muss nicht nur die jungen Menschen im Seeburgpark, sondern auch das Bezirksgericht beschäftigt haben. Im Zeugenstand sprach der IV-Bezüger über seine Finanzen, warf dem Bundesamt für Kommunikation vor, ihm Geld vom Konto geklaut zu haben. Zu seiner Meinung über Juden befragt, antwortete er, da müsse man aufpassen, was man sagt. Verlegen kratzte er sich am Bein. «Es gibt überstaatliche Mächte, die Europa kaputt machen. Da habe ich etwas dagegen. Das lasse ich

POLIZEIFUNK Hanf-Indooranlage ausgehoben Die Kantonspolizei Thurgau hat vergangene Woche in Amlikon-Bissegg eine Hanf-Indooranlage ausgehoben. Der Betreiber wurde festgenommen. Bei der Hausdurchsuchung einer Liegenschaft an der Wilerstrasse stiessen Ermittler der Kriminalpolizei der Kantonspolizei Thurgau am vergangenen Mittwoch auf eine professionell betriebene Hanf-Indooranlage. Die rund 1200 Hanfpflanzen und rund 1,5 Kilogramm Marihuana sowie die gesamte technische Einrichtung wurden zur Vernichtung sichergestellt. Der Betreiber der Anlage, ein 38-jähriger Türke wurde für weitere Abklärungen festgenommen und befindet sich derzeit in Haft. Kapo TG

Brauner Müll in alten Lettern: So sehen die Propaganda-Schriften aus, die ein Mann vergangenes Jahr im Seeburgpark verteilt hat. Bild: Juso Thurgau nicht zu», meinte er schliesslich. Deswegen habe er schon Flyer verteilt und Passanten angesprochen. Aber das sei alles legal gewesen, «Zettel über Freimaurer». Die Tat, welche er in Kreuzlingen begangen haben soll, leugnete der Mann und verweigerte bei Nachhaken die Aussage. Er kenne zwar den Seeburgpark, hindurchgefahren sei er auch schon, aber er habe nie mit jemandem gesprochen. Er gab allerdings zu, den Autor einiger der dort verteilten Texte zu kennen: den deutschen General Erich Ludendorff. Über den habe er schon im Internet recherchiert. Sein Verteidiger hingegen zielte auf den Wahrheitsgehalt der Zeugenaussagen. Im Park um 21 Uhr sei es bereits dunkel gewesen. Man könne nicht von einer eindeutigen Identifikation sprechen, zweifelte er die Statements an. Auch sei eine Gruppe von fünf Menschen noch keine Öffentlichkeit. Dies müsse für den Tatbestand der Rassendiskriminierung erfüllt sein. Eine Taktik, die nicht notwendig gewesen wäre.

Ihrem Menschenbild und Ihrer Einstellung, sonst bekommen Sie bald wieder Ärger mit dem Gesetz», gab er dem Mann mit auf den Weg.

«Übertriebener Formalismus»

Die Staatsanwaltschaft will das schriftliche Urteil abwarten, so ein Mediensprecher. Die Argumentation des Bezirksgerichts klinge nach überspitztem «Formalismus». Dass der Beschuldigte auf sein Teilnahmerecht verzichtete, habe dieser in einem Telefongespräch mit der Kantonspolizei mitgeteilt. Dies gehe auch aus einem Protokoll hervor. Das Bezirksgericht habe die Verfahrenshoheit. Bei Fehlern hätte es die Angelegenheit zwecks ergänzender Untersuchungen an die Staatsanwaltschaft zurücküberweisen müssen. Das Gericht wäre ausserdem «gestützt auf Art. 343 Abs. 2 und 3 StPO verpflichtet gewesen, die nun angeblich nicht verwertbare Einvernahme als Zeugeneinvernahme an Schranken zu wiederholen», so die Medienstelle. Und abschliessend: «Sollte effektiv ein Formmangel zum Freispruch geführt haben, würden wir sehr wahrscheinAussagen ohne Wert lich Berufung anmelden.» Denn das Bezirksgericht konnte die Falls nicht, werden die beschlagZeugenaussagen gar nicht verwerten. nahmten Hass-Schriften umgehend Die Staatsanwaltschaft habe das Teil- vernichtet. Stefan Böker nahmerecht des Beschuldigten an den Zeugenbefragungen versäumt, so Richter Thomas Pleuler. «Der Beschuldigte «NAZI-FUNKER» wurde nicht über die Termine inforSo tauften die Medien den Mann, der miert. Unverständlich.» seit mindestens 2001 Rassistisches Denn er habe viele Anhaltspunkte, über den Äther gejagt hatte, bis ihm ein dass der Mann der Schuldige sei. Zuanderer Amateurfunker auf die Schlidem sorgten ihn die Aussagen des che kam. Es dauerte zehn Jahre, seinen Mannes, sagte Pleuler. Für einen Standpunkt zu orten. Die Geldstrafe Schuldspruch langte es darum ohne betrug damals 1000 Franken. Sich Geständnis nicht. selbst nannte der Mann «Fuchs». So blieb dem Richter schlussendlich nur eine Ermahnung: «Arbeiten Sie an

Schlagerstar Beatrice Egli, Cantz und Mariano Grosso.

Guido

Beatrice Egli war da Kreuzlingen. Im September fanden die Dreharbeiten zur Sendung «Verstehen Sie Spass?» im Kreuzlinger Yachthafen statt. «Dank der tatkräftigen Unterstützung der Stadt Kreuzlingen und des Hafenmeisters Mariano Grosso konnten wir einen lustigen Film produzieren. Isabell Varell spielte den Lockvogel und legte die ‹arme› Beatrice Egli rein», erzählt Martin Hoffmann, Produktionsleiter der Kimmig Entertainment GmbH. Offiziell war Beatrice Egli nach Kreuzlingen eingeladen, um gemeinsam mit Isabell Varell einen Trailer auf einem Ruderboot für die neue Schlagersendung «Schlager im Südwesten» aufzunehmen. Allerdings ist dabei einiges schief gelaufen, als die beiden Sängerinnen für den Trailer probten. Das Rätsel aufgelöst hat letztlich Moderator Guido Cantz. Die Sendung «Verstehen Sie Spass?» wurde mittlerweile in den Bavaria Studios in München aufgezeichnet und wird am 8. Dezember, 20.15 Uhr, in der ARD ausgestrahlt. Als Gäste dieser Show sind auf dem Sofa eingeladen: Otto, Mark Forster, Isabell Varell, Beatrice Egli, Farid, DJ Bobo und Kamilla Senjo. IDK


14 • EINGESANDT

KreuzlingerZeitung • Nr. 48 • 30. November 2018

25 Jahre Museum Kreuzlingen. Am Mittwochabend, 5. Dezember bietet sich im Seemuseum wieder die Gelegenheit einen besonderen Aspekt des Bodensees kennen zu lernen: um 19 Uhr findet der 14. Seeblick statt. Anlass und Thema dazu ist das 25-jährige Jubiläum des Seemuseums. 1993 war es nach längeren Umbauarbeiten – vieles davon in Frondienst – endlich so weit: Das Seemuseum konnte in der Kornschütte im Seeburgpark eröffnet werden. Damit begann die Erfolgsgeschichte eines Museums, das sich bald überregionale Bedeutung auf die Fahne schreiben durfte. An diesem Abend treffen sich drei Generationen Museumsleitung zum Gespräch über vergangene und aktuelle Herausforderungen und ihren ganz persönlichen Bezug zum Seemuseum: Hans-Ulrich Wepfer, Walo Abegglen und Ursula Steinhauser diskutieren unter der Leitung von Stiftungsratspräsident Markus Thalmann. Dieser Seeblick ist nicht nur durch das Jubiläum etwas Besonderes, sondern auch, weil es die letzte Veranstaltung im Seemuseum vor dem bevorstehenden Umbau ist. Nach 25 Betriebsjahren wird nämlich Anfang des kommenden Jahres die Infrastruktur für das nächste Vierteljahrhundert fit gemacht. www.seemuseum.ch

Siegeszug des Betons

Stimmungsvolle Computerbilder des Raddampfers lassen die Vorfreude im Verein Pro Dampfer aufleben.

Dampfer nimmt Fahrt auf Vergangene Woche hat der Verein Pro Dampfer seinen Mitgliedern sowie Vertretern der Kantonsregierungen Schaffhausen und Thurgau das Raddampfer-Modell präsentiert, welches bald über den Rhein bis nach Kreuzlingen fahren soll. Schaffhausen. Das positive Resultat der Schleppversuche vom Mai 2018 belegt, dass der für 300 Personen ausgelegte Raddampfer mit Holzpelletsfeuerung genug Maschinenleistung erzeugen kann, um von Schaffhausen aus mit konstanter Reisegeschwindigkeit gegen die Strömung des Rheins zu fahren. Dank diesen fundierten Abklärungen ist das Dampferprojekt einen entscheidenden Schritt weiter gekommen.

Die nächsten Schritte

Seit Herbst 2018 steht bei den technischen Vorbereitungsarbeiten das Antriebssystem im Vordergrund. Dazu geKreuzlingen. Ulf Velten, Wissenschaft- hören die moderne, ferngesteuerte ler bei der Sika Technology, entführt Dampfmaschine, der Dampfkessel mit die Zuhörer zu einer kleinen Zeitreise mit dem globalen Industrieprodukt Nummer 1: Beton. Am Dienstag, 4. Dezember, 20 Uhr, in der Aula der Kantonsschule Kreuzlingen. Schon die alten Ägypter konstruierten Bauwerke, die «hoch hinaus» und Mit einem weihnächtlichen Apéro lange halten sollten. Hierfür mussten wird die DLZ-BrauchBar am neuartige Baumaterialien erfunden Montag, 3. Dezember, 12 Uhr im werden, die diesen hohen Ansprüchen Begegnungszentrum Trösch genügen konnten. Das Ergebnis köneröffnet. nen wir heute noch bestaunen. Über die Jahrtausende wurden die Baumaterialien weiterentwickelt bis hin zum Kreuzlingen. Seit Jahren wartet das heutigen, modernen Beton. Dass Beton städtische Dienstleistungszentrum Arnicht nur grau, langweilig und nur beitsintegration (DLZ) mit kreativen funktional, sondern technisch höchst und handgefertigten Geschenkideen für anspruchsvoll, ästhetisch ansprechend Gross und Klein auf. Statt wie bisher an und äusserst vielfältig ist, sei in dieser der Markstrasse, werden Dekorationsartikel, Taschen, Jacken, Blusen, Teppiche, kleinen Zeitreise gezeigt. Gerade durch seine technische Viel- Schals und Schmuck erstmals im Begegfältigkeit, die das Betonieren in nahezu nungszentrum das Trösch an der Hauptallen Klimazonen der Welt ermöglicht, strasse 42 in der DLZ-BrauchBar verist der Siegeszug des Betons gelungen. kauft. Sie ist bis und mit 19. Dezember, Auch für den Beton gilt, dass er sich jeweils montags bis mittwochs von 14 dem immer schnelleren Wandel der bis 16.30 Uhr geöffnet. Zur Eröffnung am Montag, 3. DeZeit technisch stellen und fit für die Zukunft gemacht werden muss. einges. zember, 12 Uhr bis 14 Uhr, laden Barba-

Holzpelletsfeuerung, sowie die zwei Schaufelräder. Der Vereinsvorstand kann sich dabei auf die technische Beratung von erwiesenen Fachleuten aus der Dampftechnikbranche stützen. Mit der bekannten Firma Dampflokomotivund Maschinenfabrik DLM AG aus Winterthur (Hersteller der modernen Schiffsdampfmaschinen auf dem Genfersee-Raddampfer «Montreux» sowie dem Thunersee-Schraubendampfer «Spiez») wurden weitere intensive Gespräche geführt. Die DLM AG wird im Frühjahr 2019 dem Verein Pro Dampfer erstmals eine präzise Kostenangabe und Gesamtofferte für das vollständige Antriebssystem liefern können. Gleichzeitig bezweckt der Verein die konzeptionelle Auslegung sowie mechanische Konstruktion der Dampfmaschine bei der DLM AG im Frühjahr 2019 in Auftrag zu geben. Diese wichtigen Engineering-Arbeiten bilden die technische Grundlage für die spätere Produktion der einzelnen Maschinenkomponenten wie Kurbelwelle, Zylinder, etc. Das Engineering für die Dampfmaschine sowie ergänzende Abklärungen zum

Bild: zvg

Dampfkessel werden rund ein halbes Jahr in Anspruch nehmen. Für die generelle Zeitplanung zum Projektfortschritt hat der Vereinsvorstand auch einen Masterplan erstellt.

Erste Bilder

Erstmals öffentlich präsentiert wurden am 26. November auch neue, stimmungsvolle Computerbilder des geplanten Raddampfers. Diese basieren auf dem umfangreich ausgearbeiteten Generalplan vom Schiffbauingenieur Bernhard Utz und wurden vom Innova Design Team in Deutschland erstellt. Um die nächsten Projektschritte zielstrebig zu verwirklichen und die technische sowie bauliche Realisierung des Raddampfers konstant voran zu treiben, sind der Verein Pro Dampfer und die ihm angeschlossene Pro Dampfer AG weiterhin auf die tatkräftige Unterstützung von privaten Dampferfreunden, öffentlichen Institutionen und Gemeinden angewiesen. Neue Mitglieder, Gönner im 1000er Club oder Aktionäre sind herzlich willkommen. www.prodampfer.org

Ab an die BrauchBar

Barbara Gnädinger, Leiterin Atelier; und Stefan Luginbühl, Leiter Arbeitsintegration, freuen sich über die Eröffnung der DLZ-BrauchBar. Bild: zvg ra Gnädinger und Stefan Luginbühl, leitende der städtischen Arbeitsintegration mit ihren Teams zu einem weihnächtlichen Apéro herzlich ein. Nebst den handgefertigten Geschenkartikeln, werden in der BrauchBar gut erhaltene und saubere Kleider (keine Schuhe), Accessoires wie Vasen,

Geschirr oder Gläser verkauft. Bevor die Sachen in den Verkauf gelangen, werden die Spenden in der DLZ-Werkstatt an der Marktstrasse 6 in Kreuzlingen während folgender Öffnungszeiten entgegengenommen. Montag bis Donnerstag: 7 bis 16.30 Uhr, Freitag: 7 bis 12 Uhr. eingesandt


KREUZLINGEN • 15

KreuzlingerZeitung • Nr. 48 • 30. November 2018

Debüt in der Kulturscheune Die neue «Girsberger Hofkapelle» hatte vor illustrem Publikum ihren ersten Auftritt. Kreuzlingen. «Wow», entfährt es Roy Freiherr von Koenig-Warthausen in der ersten Reihe. Der Urenkel des berühmten Graf Zeppelin war gemeinsam mit seiner Schwester Elinor Kaempfe extra aus Flensburg angereist, um das DebütKonzert mitzuerleben. Und nun versetzte ihn Akkordeonist Sorinel Ghita in Begeisterung, der seinerseits speziell für seinen Gastauftritt aus Bukarest eingeflogen war. Das Gastgeberpaar Jolanda und Kurt Schmid-Andrist hat für einen Vormittag die Konzertscheune von Schloss Girsberg zu einem internationalen Treffpunkt gemacht. Die adeligen Ehrengäste aus Norddeutschland sind zu Besuch in ihrer alten Heimat. «Wir wa-

(Bild: IG) (V.l.) Die Gastgeber mit Elinor Kaempfe, Heidi und Roy von Koenig-Warthausen. ren ab 1961 auf Schloss Girsberg zuhause», sagt der Baron. «Ich habe noch selbst Heu in diese Scheune eingefahren. Meine Mutter hatte sie neu aufbauen lassen, nachdem wir das Gut wie-

derbekommen hatten.» An Kronleuchter, wie sie heute über der Bühne hängen, sei damals noch nicht zu denken gewesen: «Das ist schon eine bemerkenswerte Fruchtfolge!»

Da mit Heidi Baronin von KoenigWarthausen auch das dritte Kind der ehemaligen Schlossbesitzerin Alexa Freifrau Koenig von und zu Warthausen-Sommershausen in die Konzertscheune gekommen war, gab es ein veritables Familientreffen. «Wir haben mit Alexa über 16 Jahre lang bis zu ihrem Tod 1997 in einer Art Wohngemeinschaft gelebt», erklärt Kurt Schmid-Andrist das gute Verhältnis zu den Kindern der Schlossvorbesitzerin. Die enge Verbindung zwischen den beiden Familien sorge dafür, dass sie den Girsberg immer noch als Heimat betrachteten, so Elinor Kaempfe. Ihr Bruder ergänzt: «Hierher zu kommen erfüllt mich nicht mit Wehmut, sondern mit grosser Dankbarkeit der Familie Schmid-Andrist gegenüber, deren Engagement für das Schloss Girsberg ich nur bewundern kann.» ig

«Freue mich auf jedes Konzert» Anlässlich seines 50-Jahr-Jubiläums tritt der Thurgauer Kammerchor am Wochenende in der Basilika St. Ulrich in Kreuzlingen auf. Raimund Rüegge hat den Chor einst gegründet und in all den Jahren an jedem Konzert den Taktstock geschwungen. Musik ist seine grosse Leidenschaft.

Herr Rüegge, wie macht man das, einen Chor 50 Jahre lang zusammenzuhalten? Was ist Ihr Geheimnis? Raimund Rüegge: Diese Frage müssten Sie eigentlich dem Chor stellen! Wir machen keine Experimente mit Neuer Musik und wir planen gemeinsam, welche Werke einstudiert werden sollen. In dieser Zeit gab es sicher einige schöne Momente ... Welcher ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben? Als wir 1978 Bachs H-Moll-Messe aufführten, mussten wir aus Platzmangel rund 70 Personen auf der Empore unterbringen. Vier Personen mussten sich mit einem Sitz auf der Orgelbank zufrieden geben. In 50 Jahren hat sich die Medienlandschaft enorm verändert und damit auch die (populäre) Musik. Welche Veränderungen sind Ihnen besonders aufgefallen? Auch die «Chorlandschaft» hat sich in den vergangenen 50 Jahren verändert. 1968 gab es neben zahlreichen Landchören drei grosse gemischte Chöre im Thurgau, welche das oratorische Repertoire pflegten. Allmählich formierten sich kleine Vokalensembles mit spezifischen Ausrichtungen wie Europäisches Volkslied, A-cappella-Literatur, humoristisch gefärbte Musik ...

stelle der Rosetti-Gesellschaft an die Adresse eines Berliner Musikwissenschaftlers gelangt, der uns nun das Aufführungsmaterial der Messe F-Dur zur Verfügung stellt. Der Thurgauer Kammerchor tritt jedes Jahr in Kreuzlingen auf. Hat das auch die Arbeit mit dem Chor beeinflusst? Oder proben Sie genauso wie vor 50 Jahren? Unser Chor singt ab und zu ein Standardwerk aus dem Oratorienbereich wie «Der Messias», «Die Schöpfung». Von Anfang an pflegten wir indessen die Aufführung unbekannter Werke für Soli, Chor und Orchester. Das waren Werke von Vivaldi, Pergolesi, Zelenka, Mendelssohn, wenig bekannte Meister der Böhmischen Klassik, oder im vergangenen Jahr und in den kommenden Konzerten Kompositionen des MozartZeitgenossen Antonio Rosetti. Was sagen Sie zur Musik, die junge Menschen heute so hören? Nichts! Zurück zu den Konzerten des Kammerchors: Auf welches ihrer Konzerte freuen Sie sich immer besonders? Ich freue mich auf jedes Konzert. Ohne Einsatz mit Herzblut geht nichts. Am 1. und 2. Dezember bekommt das Publikum ja Musik eines lange unterschätzten Komponisten zu hören.

Bilder: zvg

Wie sind Sie auf das Werk Rosettis gestossen? Vor etwa sechs Jahren war auf SRF 2 von Rosetti das Werk «Halleluja» zu hören. Dieses Werk ist im Musikalienhandel noch nicht erhältlich. Ich habe Kontakt aufgenommen mit der Internationalen Rosetti-Gesellschaft und habe das Aufführungsmaterial erhalten. In den Konzerten 2017 haben wir das eindrückliche Werk aufgeführt. Danach wurde im Chor der Wunsch geäussert, ein weiteres Werk von Rosetti zu singen. Ich habe das Werkverzeichnis studiert und bin über die Geschäfts-

Dirigent Der Thurgauer Raimund Rüegge. Kammerchor wurde ja auch oft aufgenommen und auf Tonträgern verewigt. Welche Aufnahme empfehlen Sie Interessierten, die den Chor zuhause hören wollen? Wir sind ein Thurgauer Chor, ich bin in Kreuzlingen aufgewachsen, bleiben wir doch im Thurgau: Die beiden CDs mit Werken aus der recht umfangreichen Bibliothek des Klosters St. Katharinental (CD mit Werken von Franz Gleissner, CD «Musik aus der Klosterkirche St. Katharinental») sowie die CD aus dem Kloster Münsterlingen mit Werken von J. M. Dreyer kann ich sehr empfehlen. Interview: sb www.thurgauerkammerchor.ch

CHOR MIT TRADITION Der Thurgauer Kammerchor singt am Samstag und Sonntag, 1. und 2. Dezember, in der Basilika St. Ulrich. Los geht es Samstag um 16 Uhr und sonntags um 20 Uhr (Karten im Vorverkauf bei der Papeterie Bodan in Kreuzlingen). Im Chor sind gegenwärtig 38 sangeskundige Musikfreunde aus der Region und von weiter weg vereint. Der Chor probt seit der Gründung 1968 im zentral gelegenen Weinfelden. In Kreuzlingen wohnen gegenwärtig zwei Sänger, aber auch aus den angrenzenden Kantonen kommen Stimmen. Einige sind seit der Gründung dabei, die jüngsten Sänger noch unter 30. Seit 1968 hat der Chor jedes Jahr in Kreuzlingen konzertiert; seit 1984 sind am ersten Adventswochenende jeweils zwei Aufführungen angesetzt (Samstagabend und Sonntagnachmittag), sodass bis zum 2. Dezember insgesamt 89 Konzerte zusammenkommen.


A N A L L E V E LO FA N S : EINMALIGER FABRIKVERKAUF AM ALTEN STANDORT: WASENSTRASSE 22, KREUZLINGEN 26. JANUAR 2019, 10–16 UHR

Wir verkaufen Velozubehör, Velorahmen, Accessoires, Auslaufmodelle, Testvelos, Kindervelos, Einrichtungsgegenstände und vieles mehr. Alles zu hammergünstigen Preisen. Willkommen im AusverkaufsParadies für Velofans!

NEUER STANDORT:

SEETALSTRASSE 31, KREUZLINGEN Wir schlagen ein neues Kapitel unserer Firmengeschichte auf: eigene Velomanufaktur mit Showroom und öffentlichem Velokaffee, viel mehr Platz und ein noch grösseres Angebot. Willkommen in der neuen Veloerlebniswelt!

WIR Z I E HE N UM


TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE

Das neue Aussengebäude entstand in den letzten anderthalb Jahren.

Bild: Dolores Rupa

Moderne Velomanufaktur am Bodensee Beim Schweizer Velohersteller Tour de Suisse Rad AG stehen die Zeichen auf Veränderung: Nach fast 50 Jahren am bisherigen Standort bezog das Team Ende November die neue Velomanufaktur am Bodensee.

Nur rund 150 Meter vom bisherigen Standort ist an der Kreuzung Seetalund Promenadenstrasse in den letzten anderthalb Jahren ein Neubau entstanden. Bereits eingeweiht am neuen Standort sind die Lackier- und Pulverbeschichtungsanlagen – die ein Novum

Anspruchsvoller Stahl- und Metallbau für den Industrie-/Gewerbeund Wohnungsbau

Unterdorf 2 8572 Guntershausen b. Berg Telefon 071 648 13 26 Telefax 071 648 18 49 www.messerli-stahlbau.ch info@messerli-stahlbau.ch

für den Hersteller sind. Bislang hatte Tour de Suisse die Rahmen extern lackieren und pulverbeschichten lassen. Für die Kundschaft dürfte dies mit kürzeren Lieferfristen verbunden sein, da die individuellen Farbwünsche nun inhouse erfüllt werden. Weiter auf Seite 18


TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE

Alles unter einem Dach Mit Nasslack- und Pulverspritzständen ist am neuen Firmenstandort noch längst nicht Schluss. Auch beheimatet das moderne Gebäude die Montage, das Lager, die Administration, einen Showroom und ein Velocafé. Da das Gebäude direkt am Bodenseeveloweg liegt, könnte es für viele Veloreisende interessant sein, bei einem geschichtsträchtigen und gleichzeitig top-modernen Velohersteller auf eine Erfrischung reinzuschauen. Die Eröffnungen von Showroom und Café stehen dann Anfang 2019 an. Der Neubau verbindet Produktion, Büro, Lager, Ausstellungsfläche und ein Café unter einem Dach. Eine markante Eingangsfassade in Sichtbeton bespielt den vorgelagerten Platz, wo sich Velofahrer eine kurze Pause und Wasser gönnen, oder ihr Rad aufpumpen kön-

nen. Von dort aus entwickelt sich das Gebäude auf zwei Geschossen über 100m entlang der Seetalstrasse und der Geleise. Das Volumen besteht aus zwei Teilen, die leicht zueinander versetzt und abgewinkelt sind. Durch diesen Versatz entsteht auf der hinteren Seite die Anlieferung. Hier können neu zwei LKW’s gleichzeitig beoder entladen werden. Der Bereich der Spedition ist für die «Fabrik» von zentraler Bedeutung, da hier alle Einzelteile an- und die fertigen Velos ausgeliefert werden. Diese ist mittig im Gebäude angeordnet und über einen grossen Warenlift verbunden. Weiter auf Seite 19

Im neuen Gebäude ist viel Platz.

Bilder: zvg

Wir danken herzlich für das Vertrauen. zahn+coAG

Heizung, Lüftung, Klima, Kälte, Sanitär, Spenglerei Zelgstrasse 5, 8280 Kreuzlingen, Tel. +41 71 686 80 60, www.zahn.ch

Wir danken der geschätzten Bauherrschaft für den Auftrag. Ribistrasse 20b 8280 Kreuzlingen Tel. 071 671 29 59 www.ranu.ch

Wir danken der Bauherrschaft für den geschätzten Auftrag

Ihr Partner für sämtliche Bauingenieuraufgaben

Ein Unternehmen der Hälg Group


TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE

Der vordere Bereich Im vorderen Bereich befinden sich die öffentlicheren Bereiche mit grossen Fensterflächen, die zum einen Einblick in die Räumlichkeiten und eine gute Belichtung der Arbeitsplätze gewähren. Grosse Fassadeneinheiten unterteilen die Fassade in eine rhythmische Abfolge. Über die Eingangsfassade vom Platz gelangt man in die neu konzipierte Ausstellung. Anschliessend daran sind die Büroarbeitsplätze, im Obergeschoss die Montageplätze angeordnet. Wichtig ist die Transparenz der Fassade, um zu zeigen, dass hier tatsächlich Velos zusammengebaut werden und es sich nicht nur um einen Showroom handelt. Eine Spezialität von Tour de Suisse sind individuell zusammengestellte Velos und E-Bikes, die hier verarbeitet werden. Swissness und Handwerk haben einen wichtigen Stellenwert und werden mit dem Neubau sichtbar gemacht. Im hinteren Gebäudeteil sind dann die Lagerflächen und im Obergeschoss die neue Lackiererei angeordnet. Die Fassade ist aufgefächert, die Lagerräu-

Eine Spezialität von Tour de Suisse sind individuell zusammengestellte Velos. me werden damit über transluzente vertikale Streifen belichtet und die relativ geschlossene Fassade strukturiert. Ostseitig zum Kreisel bietet ein grosses Schaufenster Platz zur Präsentation der

Firma. Diese ist von weitem sichtbar und gibt dem Gebäude von dieser Seite ein Gesicht. Weiter auf Seite 20

ALARM EINBRUCH ZUTRITT

WANZENRIED BAU AG     

WANZENRIED

Hochbau Tiefbau Renovationen Umbauarbeiten Kundenmaurerarbeiten

8570 Weinfelden, Telefon 071 626 51 30 www.wanzenried.ch

bauen erhalten

riewag.ch


TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE

26. Januar vormerken

Das Gebäude besteht aus Betonfertigteilen, die auf dem massiven Sockelgeschoss innerhalb kurzer Zeit errichtet wurden. Diese Konstruktion aus Stützen entlang der Fassaden und Rippenplatten als Deckenkonstruktion wiederspiegelt den Charakter einer Produktionsstätte und ist nicht nur in den Lager- und Montagebereichen sichtbar, sondern auch bewusst in der Ausstellung zu spüren. Die Ausstellung ist in die Betonstruktur wie ein Möbel hineingestellt. Hier bietet sich für die Tour de Suisse Rad AG neu die Möglichkeit sich zu präsentieren. Privatkunden und Fachhändler können sich einen Überblick über das Sortiment verschaffen und individuell beraten werden. Bei einer Betriebsführung können Sie miterleben, wie Velos und E-Bikes produziert werden.

Bei einer Betriebsführung kann man miterleben, wie Velos produziert werden.

Fabrikverkaufstag

Den 26. Januar kann man sich auch bereits in die Agenda einschreiben: Dann steigt bei Tour de Suisse der Fabrikverkaufstag am alten Standort und die Einladung in die neuen Räumlichkeiten. Da sich Raritäten und Trouvaillen in den 48 Jahren am bisherigen Standort angesammelt haben, könnte sich für Sammler oder Schnäppchenjäger ein Besuch lohnen. Auch moderne Ware soll am Fabrikverkauf über die Theke gehen. Bei Tour de Suisse ist übrigens nicht nur der Firmensitz brandneu. Ebenfalls in frischer Form zeigt sich die Corporate Identity. Besonders sticht dabei das neue Logo heraus, das die Symbole Schweizerkreuz und Velolaufrad vereint.

Bei Tour de Suisse wird viel Wert auf das Detail gelegt.

Schreinerei – Innenaus bau – Umbauten Mit Begeisterung für Sie im Einsatz.

Höchstleistung durch Zusammenarbeit

Besten Dank für den geschätzten Auftrag.

Elektro Arber AG Romanshornerstrasse 2, 8280 Kreuzlingen +41 71 686 80 50, www.arber.ch

www.brunner-holzbau.ch

Ausgeführte Arbeit: Stahlzargentüren

BRUNNER HOLZBAU AG 8280 Kreuzlingen

Inh. Ch. Sonderegger Tel: 071 672 45 55


TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE TOUR DE SUISSE

moos.giuliani.hermann.architekten und SLIK Architekten Planerteam

ARCHITEKTENGEMEINSCHAFT Mitarbeit bei moos.giuliani.herrmann.architekten: Roman Giuliani, Linda Reich, Stephan Melcher, Juval Mori Mitarbeit bei SLIK Architekten: Ramias Steinemann, Christof Heimberg, Katrin Gurtner, Cheng Hoachun Bauleitung: moos.giuliani.hermann.architekten Landschaftsarchitekten: Krebs und Herde GmbH und Umraum Landschaftsarchitektur GmbH Bauingenieur: Rolf Soller AG Haustechnikplaner: 3-Plan Haustechnik AG Bauphysik: christian herrmann bau energie umwelttechnik Lichtplanung: Preluce AG Showroom: Id-connect, design solutions


22 •MARKTINFOS

KreuzlingerZeitung • Nr. 48 • 30. November 2018

Neuer Trauringbereich

Pilateskurse ab Januar

Nach knapp einwöchiger Umbauarbeit hat das Traditionshaus Juwelier Ehniss in der Hussenstrasse 20 in Konstanz wieder geöffnet.

Kreuzlingen. Pilates-Training kräftigt den Körper sanft. Es schult die Beweglichkeit und die Körperwahrnehmung, sorgt für eine tiefe Atmung und wirkt somit auch kreislaufstabilisierend. Kraft, Beweglichkeit und Gleichgewicht, die gerade im Alltag älterer Menschen eine grosse Rolle spielen, werden gefördert. Bei regelmässigem Training überträgt sich das Erlernte auf die Alltagsbewegung und die Körperhaltung, wodurch das Sturzrisiko sinkt.

Text Konstanz. Vom 5. bis 12. November wurde eine neue Fensterfront eingesetzt, eine neue Decke eingezogen und eine neue Beleuchtung installiert, bei der die Farben des Schmucks nicht verfärben. Die wichtigste Neuerung ist aber der Trauringbereich, den Christopher Ehniss, Sohn von Inhaber Peter Ehniss, übernimmt. Er berät Kunden zu allen Fragen rund um die richtigen Ringe.

Mit grossem Bildschirm

Der Trauringbereich ist ganz in Holz gestaltet und verfügt über einen grossen Bildschirm, an dem die Kunden ihre Ringe direkt anschauen können. Die klassischen Ringe gibt es in den verschiedensten Materialien wie Silber, Edelstahl, Platin, Gold etc. Das Besondere: Christopher Ehniss arbeitet mit der App einer Wiener Firma, mit deren Hilfe man die Trauringe schon vorab gestalten kann. So kann man zum Beispiel die eigene Stimme aufnehmen, Christopher Ehniss graviert dann die Tonfrequenz in den Ring.

Menschen ab 55

Peter (l.) und Christopher Ehniss sind stolz auf den neuen Bereich.

ANGEBOT Bis zum 31.Dezember 2018 gibt es für jedes Trauringpaar 10 Prozent Rabatt auf den Endpreis. Auch Fingerabdrücke oder der Herzschlag können eingraviert werden. Das Ergebnis können sich die Kunden dann vor Ort auf dem Bildschirm im 3D Format anschauen. Die Preise bewegen sich ab 100 Euro

Bild: sas

aufwärts. «Nach oben sind keine Grenzen gesetzt», sagt Christopher Ehniss. Besonders zufrieden ist Familie Ehniss mit der Schreinerei Naturwerk aus Konstanz, die mit dem neuen Trauringbereich «eine Superarbeit» geleistet hat, sagt Peter Ehniss. «Es passt alles zusammen.» Juwelier Ehniss Hussenstraße 20, 78462 Konstanz Telefon 07531 12940 www.Juwelier-Ehniss.de Sabine Schulz

Pro Senectute Thurgau bietet für Menschen ab 55 Jahren im Aikidobodensee Hafencenter, Hafenstrasse 50b in Kreuzlingen zwei Pilateskurse an. Die Lektionen beider Kurse werden wöchentlich, jeweils montags ab 14. Januar bis 24. Juni 2019 (18 mal 1 Lektion) durchgeführt. Der Kurs für Anfänger findet von 15.15 Uhr bis 16.15 Uhr statt, der Kurs für Fortgeschrittene von 14 Uhr bis 15 Uhr.

Probelektion möglich

Profitieren Sie von einer Probelektion. Anmeldung und mehr Information: Pro Senectute Thurgau, 071 626 10 83.

Gospel singers on tour Weihnachtszeit im Karussel Bis zum 24. Dezember verbreiten zahlreiche Aktivitäten Freude und Besinnlichkeit im Einkaufszentrum in Kreuzlingen.

Die Gospel Joy Singers freuen sich darauf, viele Freunde der Gospel Musik begrüssen zu dürfen. Bild: zvg

Am 1. Dezember tritt der Chor in der Evangelischen Kirche in Kreuzlingen auf. Kreuzlingen. Vom berührenden Gloria, zum jazzigen Kanon über schwungvolle Gospels bis hin zu bekannten Popsongs ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei in der neuen Konzertreihe der Gospel Joy Singers Kreuzlingen.

«Gospel Mass» von Robert Ray

Sicher einer der Höhepunkte in diesem Jahr – übrigens ein Jahr vor dem 20-jährigen Jubiläum des Chors - ist die Aufführung der «Gospel Mass» von Robert Ray. Dieses Werk ist eine moderne Interpretation der zweitausend Jahre al-

ten Tradition der Messe in Form der Musik der afro-amerikanischen Kirche. Unter der engagierten Leitung von Heiko Dierschke präsentieren 40 aufgestellte Sängerinnen und Sänger dieses Highlight am 1. Dezember um 20 Uhr in der Evangelischen Kirche Kreuzlingen. Abschliessend gastieren die Gospel Joy Singers am 2. Dezember um 18 Uhr in der Evangelischen Kirche Berg. Ein wunderschöner Ort für den musikalischen Abschluss der Konzertreihe. Der Eintritt ist frei, für eine Kollekte ist der Chor dankbar. Weitere Informationen gibt es auf der website des Chors. www.gospeljoysingers.ch

Kreuzlingen. Vorfreude ist die schönste Freude. Deshalb liegt in der Weihnachtszeit ein ganz besonderer Zauber in der Luft. Passend zur besinnlichen Stimmung bietet das Karussell bis zum Weihnachtszauber: Die Weihnachtszeit 24. Dezember entspanntes Einkaufen, im Karussell bringt Kinderaugen zum Bild: zvg ein spassiges Kinderprogramm und Strahlen. vieles mehr. ber öffnet das Karussell jeweils von 11 Samichlaus-Stiefelchen füllen Uhr bis 17 Uhr zum Sonntagsverkauf. Bis zum 4. Dezember macht das Karus- Prinzessin Sturmfrisur und ihr Puppensell die Kinder glücklich. Vögele Shoes theater versetzen dazu am 16. Dezemnimmt Stiefelchen für den Samichlaus ber Kinder ins Staunen. Am 23. Dezementgegen. Prall gefüllt können die ber gibt Linard Bardill ein Schuhe am 5. Dezember zwischen weihnachtliches Kinderkonzert. 13.30 und 17 Uhr beim Samichlaus ab- Der Liedermacher und Geschichtenergeholt werden. zähler verzaubert alle mit seinen fantasievollen Liedern. Sie sind mal verWeihnachtsexpress träumt, mal frech und begeistern alle Die kleinen Gäste des Karussells erkun- Kleinen. Voller Geschichten bringen den ausserdem ab dem 1. Dezember Linard Bardills Lieder die Kinder in mit der kostenlosen Weihnachtseisen- Weihnachtsstimmung. bahn das Center. Alle Informationen und die Öffnungszeiten zur Weihnachtszeit im Karussell Sonntagsverkauf unter: Am 16. Dezember und am 23. Dezemwww.karussell-kreuzlingen.ch


KreuzlingerZeitung • Nr. 48 • 30. November 2018

ADVENTSZAUBER MIT EISDISCO

VERANSTALTUNGEN/AGENDA • 23

BESINNLICHE ORGEL

KRIMINELL GUT Kreuzlingen. Das Kabarettprogramm

Am Sonntag, 2. Dezember, gibt es sserdem werden Orgel-Solostücke zu «kriminell» vom Damen-Trio «siJamais» Kreuzlingen. Morgen Samstag, 1. De- ein besinnliches Orgelkonzert in hören sein. Die drei bringen Advents- nennt sich «musikalische Massnahme zember, ab 17 Uhr bis 24 Uhr, kann der Kirche St. Stefan. musik aus über vier Jahrhunderten zur für Vorbestrafte und Unbedarfte». Ad-

man sich bei der Eisdisco in der Bodensee-Arena auf die Adventszeit einstimmen. Auf 1800 Quadratmeter Eisfläche können grosse Schwünge und kleine Sprünge ausprobiert werden dürfen. Man darf sich verzaubern lassen von der vorweihnachtlichen Atmosphäre. Zudem gibt es Geschenke und einen XXL-Weihnachtsbaum.

Heisse Mojitos

Kreuzlingen. Organist Nicolas Borner spielt und singt zusammen mit seinen Kolleginnen Annette Vielmuth und Adriane Kienzler aus St.Ulrich am ersten Advent ein Adventskonzert in St. Stefan. Kienzler ist Sopranistin, Vielmuth Mezzosopranistin und Borner singt Altus. Gleichzeitig werden sie sich gegenseitig auf der Orgel begleiten. Au-

Aufführung. Zu den Komponisten zählen Persönlichkeiten wie Heirich Schütz, J.S. Bach und Josef Gabriel Rheinberg. Für die Kirchenmusiker der beiden Pfarreien ist es etwas Besonderes, zum ersten Mal zusammen auftreten zu können. Das Konzert findet am Sonntag, 2. Dezember, 17 Uhr, in St.Stefan Kreuzlingen-Emmishofen statt. Der Eintritt ist frei. eingesandt

Bei Glühwein und heissem Mojito wird einem sicher nicht kalt. DJ Tomahawk lässt keine Lieder-Wünsche offen und kalte Füsse können in der Lounge am Feuer gewärmt werden. www.bodensee-arena.com

An der Eisdisco können die ersten Schwünge geprobte werden.

AUSSTELLUNGEN KREUZLINGEN

Nicolas Borner mit Annette Vielmuth und Adriane Kienzler.

14 Uhr Galerie Veith, Hauptstrasse 56a Konzerte

Bis 3. Februar 2019 «Erinnerungen an Hans Sauerbruch». Mittwoch, 17 bis 19 Uhr ■ Fr. & So. 14 bis 17 Uhr Museum Rosenegg, Bärenstrasse 6 Bis auf Weiteres Geschichten vom Seegrund. Ausstellung mit Gegenständen und Geschichten der «Jura». ■ Mi.,Sa. u. So., 14 bis 17 Uhr Seemuseum, Seeweg 3 Bis 24. Dezember Ausstellung mit Chantal Hediger und Arthur Wyss. www.galerie-veith.ch ■ Di. bis Fr., 14 bis 18 Uhr Sa. 10 bis

4. Vortrag:

jeden Donnerstag MusicNights@SiX. Live-Musik mit Könnern. ■ 20.30 Uhr Hotel SiX CafeBar, Hauptstrasse 6 Samstag, 1. Dezember 50 Jahre Thurgauer Kammerchor. Der Thurgauer Kammerchor präsentiert zusammen mit dem Barockensemble unter der Leitung von Raimung Rüegge Werke von Antonio Rosetti und Vincenzo Righini. ■ 20 Uhr Klosterkirche St. Ulrich

Samstag, 1. Dezember «Barkin Birds» bringen eigenwillige Anzeige Covers und Eigenkompositionen auf die Bühne. ■ 21 Uhr Z88, Hauptstrasse 88

„Wie der Bodensee zum Grenzraum wurde” (neu!).

Es begann mit dem Konstanzer Konzil … und der Vortrag endet in der Gegenwart: mit vielen seltenen Aufnahmen aus der Geschichte unserer Region (das heisst mit Einschluss von Südwestdeutschland und Vorarlberg!) Freitag, 30. November 2018, mit Wiederholung am Dienstag, 4. Dezember 2018. intritt frei E

KREUZLINGEN

SALENSTEIN Sonntag, 2. Dezember Schlossweihnacht am Bodensee. Das Bläser- und Gesangsquartett «four for you» stimmt zum ersten Adventssonntag weihnachtliche Töne in der Arenenberger Schlosskapelle an. ■ 15 Uhr Schloss und Park Arenenberg

VERSCHIEDENES KREUZLINGEN Samstag, 1. Dezember Treffpunkt Trösch mit Gerda Imesch

Bild: zvg

und Anna Rink. Gemütliches zusammensitzen und plaudern im Café Trösch. ■ 9 bis 12 Uhr Trösch Café, Hauptstrasse 42 Bis 5. Dezember, Kerzenziehen. Tägliches Kerzenziehen auf grosser Anlage. Einlass bis eine Stunde vor Schluss. Kinder bis sechs Jahre bitte nur in Begleitung Erwachsener. ■ 13.30 Uhr Alterszentrum Kreuzlingen, Kirchstrasse 17 Montag, 3. Dezember Gesprächsgruppe für gerechte Sprache. In dieser Gesprächsgruppe werden gemeinsam Texte lesen und auf ihre Stimmigkeit überprüft. Denn Sprache ist nicht nur ein Medium um Informationen zum Ausdruck zu bringen und weiterzugeben. Sprache gestaltet auch Wirklichkeit, verändert und beeinflusst. ■ 19.30 Uhr bis 21 Uhr Evangelisches Kirchgemeindehaus, Bärenstrasse 25 Dienstag, 4. Dezember Mobile Schulung für Seniorinnen und Senioren. Der zweistündige Kurs ist dank der Unterstützung durch die SBB kostenlos. Unter fachkundiger Anleitung lernen die Kursteilnehmenden, wie sie auf dem Smartphone den Fahrplan abrufen oder ein Billet kaufen können. ■ 17 Uhr Das Trösch, Hauptstrasse 47 Dienstag, 4. Dezember Beton – Eine kleine Zeitreise mit dem globalen Industrieprodukt Nummer 1

ventliche Romantik darf man nicht erwarten, dafür aber gute Musik und gute Geschichten. Die drei sind morgen Samstag, 1. Dezember, 20 Uhr, im Theater an der Grenze zu sehen. Seit 2006 sind die drei Musikerinnen Simone Schranz (Kontrabass), Jacqueline Bernard (Klavier) und Mia Schultz (Klarinette) unzertrennlich, doch von der Kleinkunst zerrieben, haben sie sich im Streit getrennt. Auf der Suche nach einem glamouröseren Leben schlitterten sie auf die schiefe Bahn. Nun finden sie sich in derselben Zelle wieder. Eine gemeinere Strafe hätte sich das Schicksal nicht ausdenken können! Für sein Programm bedient sich das Trio bei zahlreichen literarischen, filmischen und musikalischen Vorlagen. «Chicago», «Down by law» und «Orange is the new black» lassen grüssen. Gekonnt führen die drei Künstlerinnen unterschiedliche Musikstile zusammen: Eigenes und Fremdes, Chansons und Schlager, Klezmer und Pop, Ohrwürmer und Wiederentdeckungen. www.theaterandergrenze.ch

■ 20 Uhr Kantonsschule, Pestalozzistrasse 7, Aula Mittwoch, 5. Dezember Seeblick: 25 Jahre Seemuseum. Im Gespräch mit drei Generationen Museumsleitung. ■ 19 Uhr Seemuseum, Seeweg 3

GOTTLIEBEN Freitag, 30. November Weihnachten in der wundervollen Buchhandlung. Im Wiener 11. Bezirk führt Petra Hartlieb ihre kleine Buchhandlung und ist heute für eine Lesung in Gottlieben. ■ 20 Uhr, Bodman-Literaturhaus, Am Dorfplatz 1

WÄLDI Samstag, 1. Dezember Weihnachtsmarkt Wäldi. Mit Weihnachtskonzert um 13.30 Uhr ■ 11 bis 17 Uhr Schulhaus Wäldi, Schulstrasse 13

ERMATINGEN Samstag, 1. Dezember Adventsverkauf der Frauengemeinschaft Ermatingen. Verschiedene Adventskränze und adventliche Gestecke, Kunstwerke aus Schwemmholz und Beton, Eingemachtes wie spezielle Konfitüren, sauersüsse Spezialitäten, Sirup, Kräutersalz und Suppen nach Hildegard von Bingen sowie Brot, Zopf, Guetzli und vieles mehr werden zum Verkauf angeboten. ■ 13 bis 17 Uhr Kath. Pfarreisaal, Poststrasse 12


24 •MARKTINFOS

KreuzlingerZeitung • Nr. 48 • 30. November 2018

Alles aus einer Hand

Galerie Veith stellt aus

Mit einem imposanten Neubau an der Krüger-Werft am Bodensee hebt Inhaber Markus Krüger den Kunden-Service ab 2019 auf ein neues Level. Gottlieben. Bisher war die KrügerWerft «klein aber fein», sagt Inhaber Markus Krüger, der das Familienunternehmen in dritter Generation führt. Nun wird das alte Werftgebäude durch einen Neubau mit modernster Infrastruktur ersetzt – auf einem Areal von über 5.500 qm entsteht derzeit eine 3.000 qm grosse neue Nutzfläche.

Neue Ausstellungsflächen

«Ab Sommer 2019 bieten wir unseren Kunden neue Ausstellungsflächen, 60 Trockenstandplätze, eine neue Krananlage mit einer Tragfähigkeit bis zu 12,5 Tonnen, eine 500 qm große Werkstatt und einen 20 x 5 Meter großen überdachten Wasserkanal», so der Firmenchef. Sein ambitioniertes Ziel hat er klar vor Augen: 2019 soll die KrügerWerft eine der modernsten Werften am Bodensee sein. Um dem immer wieder kehrenden Hochwasser zu trotzen, wird zudem das gesamte Gelände um 40 Zentimeter angehoben. «Bei diesem

Der Säntis von Arthur Wyss. Bild: zvg

Die Visualisierung-Nord. Neubauprojekt handelt es sich um die größte und zukunftsweisendste Investition unserer Firmengeschichte», so Markus Krüger. «Wer sich für die Fortschritte interessiert, kann den Bau auf unserer Website live miterleben – wir haben auf der Baustelle eine Webcam installiert.» Um die Zeit bis zur Teil-Fertigstellung Ende April 2019 zu überbrücken, wurden im Zecchinell Zentrum in Tägerwilen Lagerflächen, Werkstatträume und

Bild: Mueller+Partner Architektur-AG Büroräume angemietet. Unter der bekannten Telefonnummer und E-mail-Adresse ist das Team für seine Kunden jederzeit wie gewohnt erreichbar. Markus Krüger freut sich schon jetzt auf die Eröffnung der neuen Werft und die erweiterten Möglichkeiten. «Für uns ist der Bau ein großer Schritt in die Zukunft. Für unsere Kunden soll das Ergebnis ein Erlebnis werden.» eingesandt

Kreuzlingen. Die Galerie Andre Veith am Kreuzlinger Boulevard zeigt in einer Sonderausstellung Werke der Künstlerin Chantal Hediger und des Künstlers, Lehrers und Farbforschers Arthur Wyss. Das Ausstellungsthema „Mensch, Natur, Landschaften“ wird von den beiden Künstlern in höchst unterschiedlicher Weise umgesetzt. Während die in Schmerikon, SG lebende Chantal Hediger, unter Einfluss ihrer multikulturellen Wurzeln, figuratives und Abstraktion in emotionaler Weise verschmelzen lässt, arbeitet der aus Rossrüti bei Will kommende Arthur Wyss mit einer akribischen und höchst aufwändigen Form- und Farbgebung. Termin: Bis 22. Dezember. Öffnungszeiten und mehr Information unter: www.galerie-veith.ch

Markt in Birwinken

Birwinken. Das Team vom Wagenladen freut sich die Bewohner der Gemeinde am 1. Dezember zum Weihnachtsmarkt in der alten Glasi in Birwinken einzuladen. In den stimmungsvoll geschmückten Räumen der alten Glasi erwartet die Besucher neben dem vielfältigen Angebot des Wagenladens weitere kunsthandwerkliche und kulinarische Leckerbissen. Es werden eine Auswahl an Geschenk Ideen und Anregungen für ein stimmungsvolles Weihnachtsfest präsentiert. In der geheizten Festwirtschaft können sich die Besucher an gluschtigen Snacks, feinen Backwaren und warmen Getränken erfreuen.

Attraktives Rahmenprogramm

Zudem wird der Markt durch ein attraktives Rahmenprogramm bereichert. Im gemütlich eingerichteten Wagenladen werden Geschichten und Märchen für die kleinen Besucher erzählt. Die Grösseren können gemeinsam Weihnachtskarten basteln und für die ganze Familie gibt es bei schönem Wetter Ausfahrten mit dem Pferdewagen. Für die musikalische Unterhaltung sorgt der aus Birwinken stammende Musiker Benjamin Glauser, der auf dem Marimbaphon virtuos zu spielen versteht. Ausserdem können weihnachtlich duftende Bienenwachskerzen gezogen werden.

Philipp Fankhauser.

Bild: zvg

Blues Modellbahn-Ausstellung im Blut Die Clubmitglieder kümmern sich um jedes Detail.

1957 wurde der Modelleisenbahnclub Kreuzlingen gegründet und die erste Modellbahnanlage gebaut. Kreuzlingen. Nach verschiedenen Zwischenstationen in der Seeburg und dem Clubwagen AB4324 bei der Lokremise des Bahnhofs Kreuzlingen bezog der Verein sein endgültiges Domizil am Hafenparkplatz. An jedem Freitagabend treffen sich die Mitglieder zum Bau und Unterhalt an der inzwischen auf 55 Quadratmeter gewachsenen Anlage. Neben dem Erhalt einer der grössten Ostschweizer Modellbahnen sind die Clubmitglieder auch ausserhalb des Vereines tätig. Im vergangenen Jahr wurde Material für ein Wohnheim «Blaues Haus» für krebskranke Kinder in Stuttgart gesammelt. Auch in diesem Jahr werden an

Bild: zvg

den öffentlichen Fahrtagen (2.,9.,16. und 23.12.) die Arbeiten des letzten Jahres 13-17:00 Uhr zu sehen sein. Nach umfangreichen Umbauten im Gleisbereich wurde dieses Jahr das Augenmerk auf die Landschaft gerichtet.

Überraschungen am 2.Dezember

Am 2. Dezember erwarten die Besucher eine Dampfgartenbahn und viele Überraschungen rund um die Modellbahn. Mit Unterstützung regionaler Partner veranstaltet der Modelleisenbahnclub Kreuzlingen im Vereinshaus und dem OJA den internationalen Tag der Modelleisenbahn. Das Programm ist auf alle Altersklassen abgestimmt. Besonders Familien mit Kindern werden in den Bann der Modellbahn gezogen. Mehr Informationen unter: www.modelleisenbahnclub-kreuzlingen.ch

Weinfelden. Mit dreizehn Jahren behauptete Philipp Fankhauser, er würde mal Bluessänger werden. Heute, vierzig Jahre später, hat er eine dreissigjährige Karriere als höchst erfolgreicher Bluessänger hinter sich. Er nahm Platten auf mit Margie Evans, tourte mit der Blueslegende Johnny Copeland durch die USA, stürmt in der Schweiz regelmässig die Hitparaden und füllt Konzertsäle landauf landab. «I’ll Be Around» heisst sein neustes Werk. Das Album zeugt von guter, alter Handarbeit und präsentiert einen gereiften relaxten Philipp Fankhauser. Es ist ein Bluesalbum, aber eben auch ein Soulalbum. Live zu erleben am Donnerstag, 13. Dezember, 20 Uhr, im Thurgauerhof Weinfelden. Vorverkauf und bei Ticketcorner, Post, Coop City, Manor und www.dominoevent.ch Wir verlosen 2x2 Karten. verlosung@kreuzlinger-zeitung.ch


REGION/SPORT • 25

KreuzlingerZeitung • Nr. 48 • 30. November 2018

Irrfahrt auf dem Bodensee Bottighofen. Im Gemeindezentrum Bottighofen hatte der STV Bottighofen am Wochenende ein Programm mit zehn Darbietungen auf die Beine gestellt. Zudem trat der STV OberhofenIllighausen als Gast auf. Die Prämisse war ein Ausflugsschiff, welches unter Steuerung von Kapitän Sorglos auf dem Bodensee immer wieder falsche Häfen anfuhr, so zum Beispiel Konstanz, wo der Einkaufstourismus thematisiert wurde. Durch den Abend führten Leandra Bernegger und Urs Brüschweiler. Text und Bild: Thomas Martens

Weiter auf Siegeskurs

Basketball. Die Basketballer aus Kreuzlingen waren am Mittwoch in Wohlen zu Gast. Beide Teams fanden nicht gut ins Spiel. Nach knapp vier Minuten Spielzeit stand es lediglich 1:1, ehe die Kreuzlinger die Trefferflaute beendeten, sich in einen Lauf spielten und das erste Viwertel mit 8:23 für sich entscheiden konnten. Das zweite Viertel gestaltete sich dann ausgeglichener, doch die Kreuzlinger gingen mit einem Halbzeitstand von 28:39 in die Pause. Die Gäste aus Kreuzligen starteten miserabel in die zweite Halbzeit. Viele Turnovers begleitet von wenig Abschlussglück liess Wohlen wieder hoffen. Die Gastgeber arbeiteten sich durch teils sehr schön herausgespielte Kombinationen zwischenzeitlich Punkt für Punkt an die Gäste heran. Die Kreuzlinger fanden jedoch ihren Drive rechtzeitig wieder und hielten die Führung auch gegen Ende des dritten Viertels mit 56:62 Nach den verlorenen zwei Vierteln galt es nun für die Gastgeber zu reagieren. Weniger Fehler und mehr Zeit war auch für den STV Basket die Devise. Die Fehlerquote war jedoch weiterhin auf beiden Seiten zu hoch, ebenso das Glück auf beiden Seiten. In den letzten Minuten machte die Kreuzlinger Mannschaft dann alles richtig. Die Gäste liessen sich durch die zwischenzeitliche Press-Defense nicht verunsichern und konnten den Spiel schliesslich mit 67:74 für sich entscheiden. Boro Tosic

Ohne Punktverlust Handball. Nach dem bisherigen Erfolg sind die Erwartungen hoch. Trotz des zehnten Sieges im zehnten Saisonspiel waren nach Spielschluss mehrheitlich kritische Stimmen zu hören. Vom üblichen Offensivspektakel war nicht viel zu sehen. Tatsächlich zeigte die ambitionierte Mannschaft von Cheftrainer Marcel Keller gegen die Reserven des NLA-Clubs TSV Fortitudo Gossau eine unterdurchschnittliche Leistung. Noch nie in dieser Saison mussten die Fans so lange warten, bis sie die erstmalige Führung ihres Teams beklatschen durften. Erst in der 23. Minute schoss Valon Dedaj den Leader mit 13:12 erstmals in Front. Rund lief es für den Leader allerdings auch in der Folge nicht. Vorne gab es ungewöhnlich viele technische Fehler. Dazu hatte Gossau mit Matthias Oertig einen seiner besten Akteure zwischen den Pfosten.

Zwischenspurt reichte bereits

Erst nach dem Seitenwechsel deuteten die Thurgauer ihr Potenzial kurz an. Mit drei Treffern innerhalb von nur drei Minuten zum 20:16 erarbeiteten sie sich den entscheidenden Vorsprung. Näher als bis auf zwei Treffer kamen die Gossauer dann nie mehr heran. So durfte sich der HSCK am Ende über einen zwar zweifellos verdienten, aber glanzlosen 32:29-Heimsieg freuen. Durch eine Saison ohne Punkteverlust steht der HSC bereits vier Runden vor Schluss als erster Finalrunden-Teilnehmer fest. Gossau bleibt trotz der Nie-

SPORT IN KÜRZE Auf Sparflamme Eishockey. Die EHCKK-Damen gewannen das Spiel gegen den EC Lausanne mit 2:0. In einem alles andere als aufgeweckten Spiel schafften es die Damen aus Kreuzlingen, sich mit minimaler Leistung den Sieg und damit drei Punkte zu erspielen.

Niederlage in der Hinrunde Volleyball. Die Pallavolo Herren spielten im letzten Spiel der Hinrunde in der Nationalliga B gegen den VBC Züri Underlage auf dem 4. Tabellenplatz, der terland. Sie unterlagen mit 0:3. Die ebenfalls noch zur Teilnahme an der Chancen auf die Playoffplätze sind aber Finalrunde berechtigt. Dabei profitie- noch nicht vergebens, die Kreuzlinger ren die Fürstenländer von der überra- rangieren auf Platz sechs der Tabelle. schenden 29:32-Auswärtsschlappe des punktgleichen TV Appenzell in RoEishockey. Die Herren des EHCKK unmanshorn. terlagen in der 2. Liga dem SC WeinfelZweiter Stresstest den mit 5:1. Weinfelden ging bereits An gleicher Stätte geht es für den HSC nach fünf Minuten in Führung. Der weiter. Am nächsten Samstag, 18 Uhr, Kreuzlinger Captain, Gian Foster, ergastiert der Leader beim Tabellen- zielte zwar den Anschlusstreffer, aber sechsten in der Romanshorner Kanti- die Weinfelder bauten im zweiten Drittel Halle. Nur 23 Stunden später folgt die Führung weiter aus. gleich der Spitzenkampf – ebenfalls auswärts – beim SV Fides St. Gallen in der Kreuzbleichehalle. Die letzten bei- Volleyball. Nachdem es für die Pallavoden Partien der 1.-Liga-Hauptrunde lo-Damen in der 1. Liga gegen den altbestreiten die Grenzstädter dann in bekannten Gegner VS Smash WinterFrauenfeld (So., 9. Dezember, 19 Uhr) thur zunächst gut aussah, verloren die und zu Hause nochmals gegen den SV Kreuzlingerinnen nach zwei ausgegliFides St. Gallen (Sa., 15. Dezember, 18 chenen Sätzen, im dritten Satz ihre BaUhr). Markus Rutishauer lance und unterlagen 2:3.

Attila Kun liess sein Wurfpotenzial aufblitzen. Bild: Mario Gaccioli

Harter Verlust

Pallavolo taumelt


26 • KINO/FILMTIPPS

KreuzlingerZeitung • Nr. 48 • 30. November 2018

KINO KONSTANZ

Von 30. November bis 5. Dezember

Uhr, Sa 17.30 Uhr, So 17.30 Uhr, Mo 17.30 Uhr, Di 17.30 Uhr, Mi 17.30 Uhr (o.A.)

SCALA IM CINESTAR - im Lago-Center Tel. 0049 7531 3634910

Der Vorname: Fr 14.45 Uhr, Sa 15.15 Uhr, So 15.15 Uhr, Mo 18.15 Uhr, Di 15.15 Uhr, Mi 15.15 Uhr (ab 6)

Astrid: So 18 Uhr (ab 6)

Die Unglaublichen 2: Sa 13.15 Uhr, So 11.40 Uhr (ab 6)

Deine Juliet: Mo 15, 15.30 Uhr (ab 6)

Halloween: Fr 23.15 Uhr, Sa 23.15 Uhr (ab 16) Johnny English - Man lebt nur dreimal: Fr 14 Uhr, Sa 13.15 Uhr, So 13.15 Uhr, Mo 15.30 Uhr, Di 14 Uhr, Mi 14 Uhr (ab 6) Night School: Fr 15.30, 18, 23.15 Uhr, Sa 15.30, 18, 23.15 Uhr, So 15.30, 18 Uhr, Mo 18 Uhr, Di 15.30, 18 Uhr, Mi 15.30 Uhr (ab 12)

Weihnachten steht vor der Tür - wie öde! Der Grinch hasst das „Fest der Liebe“. Gemein zu sein ist das Einzige, was ihn fröhlich macht. Also wieso nicht zum Geniestreich ausholen? Der Miesepeter entschliesst sich kurzerhand Weihnachten zu stehlen. Feine Idee! Doch unterwegs zum Weihnachtsmann stösst er auf die kleine Cindy-Lou. Sie will ihrer hart arbeitenden Mutter eine Freude machen. Langsam erweicht die Kleine das Herz des bösen Grinch. CINESTAR - im Lago-Center Tel. 0049 7531 3634910 100 Dinge: Mi 19.45 Uhr (ab 6) 25 km/h: Fr 17.30 Uhr, Sa 20 Uhr, So 20 Uhr, Mo 20 Uhr, Di 20 Uhr (ab 6) A Star is Born: So 12 Uhr, Mi 20.15 Uhr (ab 12) Aufbruch zum Mond: Fr 19.30 Uhr, Mi 20 Uhr (ab 12) Bohemian Rhapsody: Fr 17, 20 Uhr, Sa 17, 20 Uhr, So 17, 20.30 Uhr, Mo 17.30, 20 Uhr, Di 17.30, 20 Uhr, Mi 17 Uhr (ab 6)

Uhr (k.A.) Das krumme Haus: Fr 20.15, 23 Uhr, Sa 17.30, 20.15, 23 Uhr, So 20.15 Uhr, Mo 20.45 Uhr, Di 20.15 Uhr, Mi 17.30, 20.45 Uhr (ab 12) Der Grinch 3D: Fr 14, 16.15, 18.30, 20.45, 23.15 Uhr, Sa 14, 16.15, 18.30, 20.45, 23.15 Uhr, So 11.40, 14, 16.15, 18.30, 20.45 Uhr, Mo 14, 16.15, 18.30, 20.45 Uhr, Di 14, 16.15, 18.30, 20.45 Uhr, Mi 14, 16.15, 18.30, 20.45 Uhr (o.A.)

Bohemian Rhapsody (OV): Mi 20.15 Uhr (ab 6)

Der Nussknacker und die vier Reiche: Fr 14.30 Uhr, Sa 14.30 Uhr, So 11, 13.30 Uhr, Mo 14 Uhr, Di 14.30 Uhr, Mi 14.30 Uhr (o.A.)

Bolschoi Theater Moskau: Don Quichotte: So 16

Der Nussknacker und die vier Reiche 3D: Fr 17

Nur ein kleiner Gefallen: Fr 20.15 Uhr, Sa 20.15 Uhr, So 20.45 Uhr, Di 20.45 Uhr (ab 12) Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen: Fr 14, 16.30, 19.45, 23 Uhr, Sa 14, 16.30, 19.45, 23 Uhr, So 11, 14, 17.15, 19.45 Uhr, Mo 14, 16.30, 19.45 Uhr, Di 14, 16.30, 19.45 Uhr, Mi 14, 16.30 Uhr (ab 12) Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen 3D: Fr 14.15, 17.15, 20.30, 22.45 Uhr, Sa 14.15, 17.15, 20.30, 22.45 Uhr, So 14.15, 17.30, 20.30 Uhr, Mo 14.15, 17.15, 20.30 Uhr, Di 14.15, 17.15, 20.30 Uhr, Mi 14.15, 17.15, 20.30 Uhr (ab 12) Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen 3D (OV): Fr 23 Uhr, Sa 23 Uhr, Mi 20 Uhr (ab 12) Smallfoot - Ein eisigartiges Abenteuer: Sa 13 Uhr, So 11.45 Uhr (o.A.) Sneak Preview: Mo 20.30 Uhr (k.A.) Tabaluga - Der Film: So 14.30 Uhr (o.A.) Verschwörung: Fr 20.30 Uhr, Sa 20.30 Uhr, So 20.30 Uhr, Mo 20.30 Uhr, Di 20.30 Uhr, Mi 18 Uhr (ab 16)

Champagner und Macarons: Mi 18.30 Uhr (ab 6) Die Gentrifizierung bin ich. Beichte eines Finsterlings: Fr 18.30 Uhr, So 11.15 Uhr (ab 6) Die defekte Katze: Di 18.30 Uhr (ab 6) Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Kleiderschrank feststeckte: Fr 16.15, 20.45 Uhr, Sa 15.45, 20.30 Uhr, So 15.45, 20.45 Uhr, Mo 18 Uhr, Di 16.15, 20.45 Uhr, Mi 16.15, 20.45 Uhr (ab 6) Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Kleiderschrank feststeckte (OmU): Mo 20.15 Uhr (ab 6) Elliot - Das kleinste Rentier: Fr 14 Uhr, Sa 13.30 Uhr, So 13.30 Uhr, Di 14 Uhr, Mi 14 Uhr (o.A.) Pettersson und Findus - Findus zieht um: So 11.15 Uhr (o.A.) Sweet Country: Fr 23 Uhr, Sa 18 Uhr (ab 12) The Guilty: Sa 22.45 Uhr (ab 12) ZEBRA Kommunales Kino Konstanz e. V. Tel. 0049 7531 60162 http://www.zebra-kino.de Alles ist gut: Fr 21.30 Uhr, Mo 21.30 Uhr, Di 19 Uhr (ab 12) Faust Sonnengesang, Teil 3: Sa 17 Uhr (k.A.) Max Topas - Das Buch der Kristallkinder: So 16 Uhr (ab 6) Princess Cyd (OmU): So 18.30 Uhr (ab 12) The House That Jack Built (OmU): Fr 18.30 Uhr, Sa 20.45 Uhr, So 20.45 Uhr, Mo 18.30 Uhr, Di 21 Uhr (k.J.)

kreuzlinger-zeitung.ch 30. November bis 06. Dezember

Weinfelden 071 622 00 33 100 DINGE CH-Vorpremiere / ab 12 / Komödie MI 20.00

20:15 • First Man • OV d/f • ab 12 • 141 Min 17:30 • Der Vorname • D • ab 10(14) • 91 Min 20:15 • The Guilty • D • ab 12(16) • 85 Min 14:30 • Wolkenbruch • D/Jiddish • ab 6(12) • 92 Min mit Roxy-Hort 17:30 • Bohemian Rhapsody • D • ab 8(12) • 134 Min 14:30 • Wolkenbruch • D/Jiddish • ab 6(12) • 92 Min 19:30 • # Female Pleasure • OV d/f • ab 12(14) • 101 Min 19:30 • Sir • OV d/f • ab 0(12) • 99 Min 19:30 • Bohemian Rhapsody • OV d/f • ab 8(12) • 131 Min

19:30 • # Female Pleasure

Fünf mutige, kluge und selbstbestimmte Frauen stehen im Zentrum von Barbara Millers Dokumentarfilm. Sie brechen das Tabu des Schweigens und zahlen dafür einen hohen Preis…

TABALUGA CH-Vorpremiere / ab 0 / Animation MI 20.00 PEPPERMINT CH-Premiere / ab 16 / Action DO & SO bis MI 20.00 / FR & SA 21.15 & 22.45 DER GRINCH CH-Premiere / ab 0 / Animation FR & SA 19.00 / SO 15.45 & 20.00 DOLBY ATMOS: SA & SO & MI 14.00 / DO bis SA & MO bis MI 17.00 / MI 20.00 VERSCHWÖRUNG 2. Woche / ab 16 / Krimi FR & SA 22.45 GANS IM GLÜCK 3. Woche / ab 0 / Animation SA & SO & MI 14.00 PHANTASTISCHE TIERWESEN: GRINDELWALDS VERBRECHEN 3. Woche / ab 12 / Fantasy - DO & MO 20.00 FR 19.45 / SA 14.00 & 16.30 & 19.45 SO 14.00 & 17.00 / DI & MI 17.00 BOHEMIAN RHAPSODY 5. Woche / ab 12 DO 17.00 DOLBY ATMOS: FR & SA 19.45 / SO & DI 20.00 WOLKENBRUCH 6. Woche / ab 6 / Komödie DO & FR & MO 17.30 / SA 16.30 / SO 18.00 MO 17.30 / DI 20.00 / MI 17.45 JOHNNY ENGLISH – Man lebt nur dreimal 7. Woche / ab 6 / Komödie FR & MO & DI 17.00 / MI 15.45 A STAR IS BORN 8. Woche / ab 12 / Drama MO 20.00 (DOLBY ATMOS)

Frauenfeld 052 720 35 35 DER GRINCH CH-Premiere / ab 0 / Animation DO 20.00 / SO 13.30 & 18.15 / MI 13.30 & 20.15 SA 14.00 & 16.15 / FR & MO & DI 18.00 PHANTASTISCHE TIERWESEN: GRINDELWALDS VERBRECHEN 3. Woche / ab 12 / Fantasy SO & MI 15.30 / FR & DI 20.00 / SA 20.30 WOLKENBRUCH 3. Woche / ab 6 / Komödie DO 18.00 / SA 18.30 / SO 20.15 / MO 20.00 MI 18.15

Tickets: www.kino-tg.ch Weinfelden: Gratisparkplätze


SERVICE • 27

KreuzlingerZeitung • Nr. 48 • 30. November 2018

KIRCHLICHE MITTEILUNGEN

AMTLICHE TODESMELDUNGEN † Gestorben am 26. November 2018 Meyerhans, Alfons von Amlikon-Bissegg TG Geboren am 27. August 1929 wohnhaft gewesen in Kreuzlingen, Dammstrasse 26a Ehemann der geb. Lauper, Anna Julia † Gestorben am 26. November 2018 Steiner, Detlef Jürgen von Eggiwil BE Geboren am 14. April 1964 wohnhaft gewesen in Kreuzlingen, Finkernstrasse 1 geschieden von Dinkel Steiner, Sandra

PRIVATE KLEINANZEIGEN Wir kaufen alle Automarken ab Platz. Auto, Busse oder Lieferwagen, auch Unfallauto, Jg./km egal, gegen Bezahlung zu fairem Preis. Alexander’s Auto, Tel. 079 730 34 31 «PRIVATE KLEINANZEIGEN» Sie sind mit 4 Zeilen für 20,- Fr. dabei

Evangelische Kirchengemeinde Kreuzlingen www.evang-kreuzlingen.ch

Katholische Kirchengemeinde Kreuzlingen www.kath-kreuzlingen.ch

Sonntag, 02. Dezember

Pfarrei St. Ulrich

09.45 Uhr: Gottesdienst 1. Advent Kirche Kreuzlingen Pfr. Gunnar Brendler Marcel Urban Diakon i. A. Männerchor Harmonie 19.00 Uhr: Taizé-Abendgebet Kirche Kreuzlingen Freitag, 07. Dezember

Sonntag, 02. Dezember – 1. Adventssonntag Haus Bleiche 09.30 Uhr: Santa Messa in lingua italiana 11.00 Uhr: Hl. Messe 19.00 Uhr: Ökum. Taizé-Abendgebet in der evang. Kirche Montag, 03. Dezember 18.00 Uhr: Rosenkranzgebet Notfallkreis Nr. 7 Dienstag, 04. Dezember «Region Kreuzlingen» 19.00 Uhr: Hl. Messe in Oberhofen «Region Kreuzlingen» Mittwoch, 05. Dezember Bätershausen, Bottighofen, Gottlieben, 06.00 Uhr: Rorategottesdienst, Illighausen, Kreuzlingen, Landschlacht, anschliessend Zmorge im Ulrichshaus Lengwil, Münsterlingen, Neuwilen, 09.45 Uhr: Wortgottesdienst im Oberhofen, Scherzingen, Schönen- Abendfrieden baumgarten, Schwaderloh, Tägerwilen, Donnerstag, 06. Dezember Triboltingen, Wäldi, Zuben 15.30 Uhr: Rosenkranzgebet Wenn der Hausarzt oder dessen Stell- 16.00 Uhr Hl. Messe vertreter nicht erreichbar ist, rufen Sie bitte die Notfallnummer 0900 000 199 (1.93 Fr./Min.) an. 20.00 Uhr: Café-Treff Philosophie

NOTDIENST

Fernsehprogramm

Swisscom TV / UPC (Kanal 988)

Freitag 30.11.

Wahlen, Talent Campus & Relief Gäste: André Salamin

www.bodenseetv-ch

IMPRESSUM

17. Jahrgang

Amtliches Publikationsorgan für Kreuzlingen, Kemmental, Lengwil, Tägerwilen. Auflage: 24 800 Exemplare, Erscheinung: freitags, Abonnentenpreis 60 SFr Verlag, Inserate, Redaktion KreuzlingerZeitung, Bahnhofstrasse 33b, 8280 Kreuzlingen, Tel: 0716788030, Fax: 0716788040, info@kreuzlinger-zeitung.ch, www.kreuzlinger-zeitung.ch Geschäftsleitung: Nina Herzog Redaktion Stefan Böker (sb), Emil Keller (ek), Tel: 071 678 80 34, redaktion@kreuzlinger-zeitung.ch Inserate Petra Probst, Dagmar Holynsky, Doris Schneider, Alma Mesinovic Tel: 071 678 80 39, inserate@kreuzlinger-zeitung.ch Layout Regina Weißenberger Druck Druckerei Konstanz

Samstag, 01. Dezember 08.00 Uhr: Rosenkranzgebet (Fatima) mit Beichtgelegenheit 09.00 Uhr: Hl. Messe, anschliessend Kaffee im Ulrichshaus 17.00 Uhr: Beichtgelegenheit 18.00 Uhr: Familiengottesdienst mit Segnung der Adventskränze. Mitwirkung Kirchenchor und Kinderchor. Anschliessend Apéro im Ulrichshaus

Freitag, 07. Dezember 09.15 Uhr: Santa Messa mit Anbetung 15.00 Uhr: Rosenkranzgebet 16.00 Uhr: Wortgottesdienst im Alterszentrum Pfarrei St. Stefan, Emmishofen Freitag, 30. November 17.30 Uhr: Rosenkranzgebet 18.00 Uhr: Hl. Messe Samstag, 1. Dezember 17.00-17.40 Uhr: Beichtgelegenheit 18.00 Uhr: Hl. Messe Sonntag, 2. Dezember – 1. Adventsonntag 10.30 Uhr: Familiengottesdienst mit Vorstellung der Erstkommunikanten, Mitwirkung Familienband, anschl. Guetzliverkauf 15.30 Uhr: Rosenkranzgebet in Bernrain 17.00 Uhr: Orgelkonzert in St. Stefan 19.30 Uhr: Adoray Dienstag, 4. Dezember 08.30 Uhr: Hl. Messe Mittwoch, 5. Dezember 14.00 Uhr: Gebet um Frieden Donnerstag, 6. Dezember 06.15 Uhr: Rorate-Gottesdienst, anschl. Zmorge

Notfallkreis Nr. 8 «Amriswil-Obersee» Amriswil, Almensberg, Altnau, Auenhofen, Biessenhofen, Brüschwil, Dozwil, Engishofen, Güttingen,Hagenwil, Hatswil, Hefenhofen, Herrenhof, Kesswil, Langrickenbach, Muolen, Oberaach, Niederaach, Räuchlisberg, Schocherswil, Sommeri, Uttwil

Im Notfall überall.

Wenn der Hausarzt oder dessen Stellvertreter nicht erreichbar ist, rufen Sie bitte die Notfallnummer 0900 000 327 an.

Jetzt Gönner werden: www.rega.ch


SCHWEIZER MEISTERSCHAFTEN

«Es kann losgehen» Am 1. und 2. Dezember finden in Kreuzlingen die Schweizer Meisterschaften im Vereinsturnen Jugend (SMVJ) statt. Isabelle Wepfer und Noëmi Amrhein vom Organisationskommitee sind gut vorbereitet.

Wenn am 1. Dezember in der Dreispitzhalle die Schweizer Meisterschaften im Vereinsturnen Jugend (SMVJ) beginnen, dann ist für Isabelle Wepfer und Noëmi Amrhein vom Organisationskommitee (OK) ein Großteil der Arbeit getan. Erwartet werden 2.800 Turnerinnen und Turner bei der Veranstaltung, die bereits zum dritten Mal von der Gymnastikgruppe Kreuzlingen veranstaltet wird. Bereits 2005 und 2011 war der Ver- Isabelle Wepfer und Noëmi Amrhein freuen sich auf den Wettbewerb. Bild: sas ein verantwortlich für die Austragung der Meisterschaften. «Das liegt daran, dass wir hier in Kreuzlingen eine gute Infrastruktur haben und die letzten bei- Drumherum zu koordinieren: Es müsden Male auch gut organisiert haben», sen Unterkünfte gesucht, die Verpflesagt Isabelle Wepfer, die als OK- Präsi- gung organisiert, die Gymnastikbalken dentin die Fäden in der Hand hat und hergeschafft werden…. DIE das insgesamt 17-köpfige Komitee leiAber all das ist jetzt erledigt und die WETTKÄMPFE tet. Unterstützt wird sie von Pressespre- jungen Sportler können anreisen. Mit cherin Noëmi Amrhein, die für das OK der großen Dreispitzhalle verfügt Die Wettkämpfe finden im DreiJugend zuständig ist. Kreuzlingen seit 2006 über eine hervorspitz und in der Egelsee-Halle in KreuzBereits ein Jahr zuvor hat das Komi- ragende Halle, die für den Wettbewerb lingen statt. Die Finalrunden sind am Samstee mit der Organisation der Grossver- perfekt genutzt werden kann. Die tag von 15 Uhr bis 17 Uhr und am Sonntag anstaltung begonnen. Denn es gilt ja Turnhalle Egelsee ergänzt das Angebot. von 14 Uhr bis 16 Uhr. Sie sind wegen der honicht nur, die Veranstaltung selber zu Alle Finalgänge werden in der Dreihen Qualität für alle Zuschauer interessant. organisieren, sondern auch das ganze spitzhalle durchgeführt. Alle weiteren Informationen zu Startzeiten, Teilnehmern und Siegerehrungen gibt es auf www.smvjugend.ch

weiter auf Seite 29

Die Gruppe Getu 2, die Nachwuchs-Geräteturnerinnen. Die SMVJ wird ihr allererster Wettkampf sein.

Bilder: zvg


VEREINSTURNEN JUGEND

Heimvorteil nutzen Fortsetzung von Seite 28

Den Heimvorteil wollen die Organisatoren nutzen: «Wir haben hier in Kreuzlingen viele junge Turnerinnen und Turner. Die Veranstaltung hier bei uns zu Hause bietet natürlich die Gelegenheit, mit vielen Gruppen zu starten und viele Gäste zu empfangen», sagt Noëmi Amrhein, die selber Turnerin ist und eine Leistungsgruppe leitet. Wie die Chancen der Kreuzlinger stehen, lasse sich schwer einschätzen: «Die Konkurrenz ist sehr gut.» Jede Gruppe zeigt 2 bis 3 Minuten eine Vorführung. Es gibt mindestens 6 Turne-

rinnen und Turnern, die grösste Gruppe besteht aus 30 Mitgliedern. Finanziell springt für die Gymnastikgruppe Kreuzlingen auch etwas heraus. «So können wir die Vereinskasse aufstocken, die Jahresbeiträge bei 80 Euro belassen, und jedem Interessenten die Chance bieten, bei uns mitzumachen», sagt die Präsidentin Isabelle Wepfer, die selber 35 Jahre lang aktive Turnerin war. Und worauf freuen sich die Organisatorinnen am meisten? «Auf die gute Stimmung», sagen beide übereinstimmend. Sabine Schulz

Sie sind dabei! DIE SMVJ Die Schweizer Meisterschaften Vereinsturnen Jugend (SMVJ) gehören mit 2800 Jugendlichen zu den Top-Events des Schweizerischen Turnverbandes (STV). An diesem Anlass zeigt sich alljährlich, welch hervorragende Arbeit in den Nachwuchsriegen geleistet wird. Die besten Jugendvereine zeigen in Gruppen, bestehend aus mindestens sechs Turnerinnen und Turnern, hochstehende Wettkämpfe in den Sparten Gymnastik und Geräteturnen. Mehr unter: www.smvjugend.ch

Das Organisationskomittee der Gymnastik-Gruppe Kreuzlingen.

Die Gruppe Jugend 1. Die stärkste Jugendgruppe der GG Kreuzlingen wird ebenfalls an der SMVJ teilnehmen.


30 •RÄTSEL von der Regel abweichend

KreuzlingerZeitung • Nr. 48 • 30. November 2018

Regal für die Musikanlage

Finanzfachmann

amerikanisches Wildschwein

Schanktische

fränk. Klosterreformer Borke † 851

Männername

10 Lärm, Krach

ein Milchprodukt

Gebäck u. Getränk vor dem Essen

Sportgerät der Werfer

feinfühlig

Sonderpolizeieinheit (Abk.)

sportliches Jackett Erweiterung eines Hauses

oberste Zone der Erdkruste widerlich Rippen finden, sich vor stück, etwas ... Fleisch

www.arasian-dreams.de

Werber in einer Zeitung ‚Augendeckel‘

bulgar. Nationalheiliger † 889

1

Kfz-Z. Dessau

persönliches Fürwort absoluter Superlativ

Vorname der Dagover † 1980 Verletzung durch Messer

Nationalitätskennz. Schweiz

kurz für: daran

Mutter von Apoll

früherer Lanzenreiter

Wunschbild

2 Eigentümer

Form (franz.)

herankommen

Schweiz. Botaniker, † 1932

verschwommen

Tierarzt

kleiner Junge (Kosewort)

Wacholderschnaps

Ort bei Zwolle (NL)

Erbfaktor Abk.: Rekrutenschule

chem. Zeichen für Selen

12

Verstanden! (Funkverkehr) französischer unbest. Artikel

1

äussere Gestalt

Anrufung Gottes

Tischlerabfall

spanischer Artikel

15

altgriechische Grabsäule

7

Singvogel DEIKE-PRESS-2127-39

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

13 harzloser Nadelbaum

G P O F F I C E B J E AN H E I R S S A L A T P S R E N E L S AR I W I C H T OA C H E L L T N T S G MAR I E L OH E E L BG S F EM I E G B I E R AN L R P A S S E R E R AR T B O P E R B E L I R T A E T E R B Z U NO J U R A O S E E GAN

Stadtteil von Köln rundlich, beleibt

Schweiz. Architekt (Hermann)

Abk.: Berufsakademie

Vorläufer der EU

Auflösung des letzten Rätsels

Meeresfisch

3

ältester Sohn Noahs (A.T.)

Tropenstrauch

nachgebend, elastisch

Frauenname

11

moderne Popmusik

See im Kanton Bern

5

Wohnungspächter

14

Verbindungsbolzen

asiatischer Tagelöhner

ausreichend Teil der Karpaten (Hohe ...)

Anfängerin

Initialen des Autors Ambler

Entsetzen

Schild des Zeus

Schicklichkeitsgefühl

Gewinner vom letzten Rätsel: R. Strasser, Kreuzlingen Niederung

6

Schweiz. Komponist, † 1942

Gewinn: Gutschein von Arasian Dreams im Wert von Euro 30.–

amtlicher Name Indiens

keiner

japanischer Reiswein

Badekleidung

männliches Schwein

Frauenkosename

lateinisch: damit

bayrisch: nein

Überbleibsel

Fragewort

französisch, span.: in

4

Auslandsvertretung

fettig

Meeresfisch

schweizerischer Maler † 1967

griechischer Buchstabe

röm. Zahlzeichen: sechs

9

ausländ. Zahlungsmittel

Wundstarrkrampf

Postanschrift

8

Hohlnudelart

höchster Bischof eines Landes

Spielbank

ölig

Regierungsmannschaft

Zierstrauch

Absicht

Vorn. d. Mathem. Bernoulli † 1782

12

13

14

15

K E D A H

T O R I N O

R N I E I S L L I K N AG R L O A G

U T B HONGK J E N H A E U L AU U NG E R A G K I D G L E R L E H N E T I K Z I P P A R S C T H U N S P A E K A L A B U U S D E E L

N F E S T P NO S E T E R L ON T E T E R I R R E A L

O R D E R N R R

H O L N A M OA S T A O T H S O D E R T E N

NG T E E F E R N E E I Z I E D I U T N G S E T N A T U R B Y

E I E R N

HUELSENFRUECHTE

Senden Sie das Lösungswort bis Mittwoch, 5. Dezember 2018, per Postkarte oder E-Mail an: KreuzlingerZeitung, Bahnhofstraße 33b, 8280 Kreuzlingen oder an gewinnspiel@kreuzlinger-zeitung.ch (mit Adresse).


Tägerwiler Post Die lebendige Zeitung einer lebendigen Gemeinde

30. November 2018

Nr. 48

Täglich am Nachmittag Handarbeitsrunde ab 14 Uhr im Café Rebhüsli «Lismerstammtisch»

Jeden Mo., Di. und Do. Vormittag 10 bis 10.30 Uhr Gruppenturnen im Bastelzimmer

Zwei Mal im Monat am Mittwoch Nachmittag Ab 14 Uhr Alltagsgestaltung und Aktivierung im Bastelzimmer mit Frau Lehmann

Jeden Fr. Nachmittag ab 14.30 Uhr

Adventsfenster 2018 Mit den stimmungsvoll geschmückten Adventsfenster, wollen wir erneut vom 1. bis 24. Dezember, jeweils ab 18 Uhr, den Adventszauber in unserem Dorf verbreiten und Gelegenheiten schaffen um alte Bekanntschaften zu pflegen oder neue zu knüpfen. Die

Fenster sollen zu gemütlichen Beisammensein oder einfach nur zu einem winterlichen Spaziergang durch unser Dorf einladen. Ob das Fenster zum bestaunen ist oder man sich hier verweilen kann sehen sie auf der oben stehenden Lis-

te oder online auf www.adventsfenster-taegerwilen.ch. Wir freuen uns, zahlreiche Gesichter zu sehen und wünschen Ihnen, dass sie die Adventszeit mit den erhellten Fenster geniessen können. Das Adventsfenster OK-Team

Neue Instrumentalkurse Ob jung oder alt – in jedem Alter ist es möglich ein Instrument zu erlernen! Der Musikverein Tägerwilen bietet in der Zusammenarbeit mit der Jugendmusikschule Arbon-Horn neue Instrumentalkurse an. Perkussionsoder Blasinstrumente wie Querflöte, Klarinette, Oboe, Saxofon, Trompete, Waldhorn, Tenorhorn und Posaune werden in Tägerwilen unterrichtet. Eine Gratis-Schnupperlektion, um das Instrument kennen zu lernen ist immer möglich! Singen, Tanzen, Musik machen – Instrumente entdecken! Das Musik Karussell für Kinder ab vier Jahren! Auch Erwachsenen, die ein Instrument erlernen oder bereits ein Instrument gespielt haben und es

wieder auffrischen wollen, bietet der Musikverein Tägerwilen Kurse an! Am Mittwoch von 18.30 bis 19.45 Uhr probt unsere Jungmusik, die Young Tunes, im Probelokal an der Castellstrasse 1 in Tägerwilen. Spielst du bereits ein Instrument und möchtest mit anderen tolle Musik machen? Dann freuen sich die jungen Musikanten über deine Verstärkung! Danach, von 20 bis 22 Uhr probt der Musikverein und freut sich über bereits erfahrene Mitspieler, die Spass am Zusammenspiel haben! Haben wir Interesse geweckt? Weitere Infos über www.jmsarbonhorn.ch oder www.mvtaegerwilen.ch. Bei Fragen steht Ihnen der Schulleiter Thomas Gmünder oder die Ausbil-

dungsverantwortliche Janine Dütsch gerne zur Verfügung. Anmeldeschluss ist der 15. Dezember! MV Tägerwilen

Flegel Kaffee mit Frau Isteri und Frau Lehmann im Flegel

Mittwoch, 5. Dezember Singen – Bindersgartenchörli 9.30 Uhr im Bastelzimmer

Donnerstag, 6. Dezember Adventskonzert 16.30 Uhr im Café Rebhüsli mit der Musikschule Thür wenn’s dunkel wird chunnt deSamichlaus und bringt üs feini Sache …

Mit Herz gefertigt Selbstgemachtes mit Herz am Tägerwiler Weihnachtsmarkt: Suchen Sie individuelle, mit viel Liebe selbstgemachte Geschenke? Bei uns finden sie aromatische Salze, winterliche Sirupe, schön gestaltete Karten, Betonobjekte und vieles mehr. Besuchen sie uns am 2. Dezember, zwischen 10 und 17 Uhr am Tägerwiler Weihnachtsmarkt. Sie finden uns im Pavillon in den Räumlichkeiten des Kindertreffs. Kartonagen, Betonobjekte und süsse Mitbringsel von Chana Mori, Geschenke und Eingemachtes aus dem WeckGlas von Irene Kolb. eingesandt


32

TÄGERWILER POST

Nr. 48

30. November 2018

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN

KIRCHEN-AGENDA Evang. Kirchgemeinde

Aus dem Gemeindehaus

Tägerwilen-Gottlieben

Baubewilligungen •

Baukonsortium Zeppelinring, Tägerwilen – Abbruch Wohnhaus und Garage, Neubau Mehrfamilienhaus mit Gewerberaum und Tiefgarage, Hauptstrasse 62, Liegenschaft Nrn. 185 und 755

Konsortium Wigärtli, Tägerwilen – Abbruch Einfamilienhaus, Neubau 4 Einfamilienhäuser und 3 Reihenhäuser, Wigärtlistrasse 5a – 5g, Liegenschaft Nr. 498

Oswald Kurt, Tägerwilen – Änderungsgesuch Umbau Einfamilienhaus, Guetrain 3, Liegenschaft Nr. 915

Widler) mit Musikteam, Kinderhüe-

MDT Sonnenschutzsysteme AG, Tägerwilen – Solar Carport, ARA-Strasse 31, Liegenschaft Nr. 351

ti, Kindergottesdienst und Teen-

Dalla Corte Real Estate AG, Ermatingen – Änderungsgesuch Teilrückbau bestehendes Wohnhaus, Ländlistrasse 17, Liegenschaft Nr. 261

Kunz Ulriche und Gerhard, Tägerwilen – Carport, Oberer Rafensburgweg 3, Liegenschaft Nr. 779

9.30 Uhr Moms in Prayer, Kirch-

Haus-Sauce AG, Tägerwilen – Unterstand, Poststrasse 44a, Liegenschaft Nr. 1492

weg 8

General Dynamics European Land Systems-Mowag GmbH, Kreuzlingen – lüftungstechnische Anlagen auf Hallendächern, Industriestrasse 3, Liegenschaft Nrn. 325, 327, 1022 und 1734

Samstag, 1. Dezember 14 Uhr Jungschar «Vollträffer»

Sonntag, 2. Dezember 9.45 Uhr Gottesdienst zum 1. Advent in Tägerwilen (Simone

streff; Kollekte: HEKS

Mittwoch, 5. Dezember

Donnerstag, 6. Dezember 9 Uhr «Chrüsimüsi-Chrabbelgruppe», Kirchweg 8

Kultur-Freizeit Dem Verein Theater Tägerwilen wurde an die Theaterproduktion 2019 «Taxi Taxi» ein Beitrag zugesprochen. Arbeitsvergaben Strassen- und Werkleitungssanierung Meierhofstrasse, Tiefbauarbeiten – Hüppi AG; Kreuzlingen

Kath. Kirchgemeinde Bruder Klaus Kirche www.kath-kreuzlingen.ch

Sonntag, 2. Dezember

Strassen- und Werkleitungssanierung Meierhofstrasse, Wasserleitung – A. Ribi, Ermatingen Öffentliche Sicherheit Der Gemeinderat hat vom sehr guten Bericht des kantonalen Feuerschutzamtes zur Alarmübung der Feuerwehr vom 12. September 2018 Kenntnis genommen und der Feuerwehr für die stets sehr gute Einsatzleistung gedankt. GEMEINDEKANZLEI TÄGERWILEN

9.15 Uhr Hl. Messe mit Vorstellung der Erstkommunikanten, Mitwirkung Singkreis, anschl. Guetzliverkauf und Kirchenkaffee

Mittwoch, 5. Dezember

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN DEPARTEMENT FÜR BAU UND UMWELT POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN

Alle Jahre wieder…

6.15 Uhr Rorate-Gottesdienst, anschliessend Zmorge

Samstag, 8. Dezember 19 Uhr Orgel Z’Nacht in St. Stefan

FCTchurch ref. Freikirche Zecchinel Zentrum Sonntag, 1. Dezember 10 Uhr Gottesdienst mit Übersetzung auf Englisch

Donnerstag, 6. Dezember 9.15 Uhr Toddlers (Chrabbelgruppe für Kids unter fünf Jahren) mit Kaffeepause für Eltern toddlers.fct.church

Verkehrsanordnung Gemeinde, Ort Strasse, Weg Antragsteller Anordnung

Tägerwilen Kirchweg Politische Gemeinde Tägerwilen Einbahnregeleung

Das Departement für Bau und Umwelt entscheidet: Die Signale 2.02 «Einfahrt verboten» mit Zusatz «ausgenommen Radfahrer», 4.08.1 «Einbahnstrasse mit Gegenverkehr von Radfahrern», 4.09.1 «Sackgasse mit Ausnahme Fussgänger/Radfahrer» und 1.26 «Gegenverkehr» werden gemäss Antrag und Situationsplan vom 5. Oktober 2018 genehmigt. Der Situationsplan kann bei der Politischen Gemeinde Tägerwilen eingesehen werden. Rechtsmittel Gegen diesen Entscheid kann innert 20 Tagen ab Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Thurgau, 8570 Weinfelden, Beschwerde geführt werden. Diese hat einen Antrag und eine Begründung zu enthalten. Sie ist im Doppel unter Beilage des angefochtenen Entscheides einzureichen. DEPARTEMENT FÜR BAU UND UMWELT

... findet der beliebte Weihnachtsmarkt in Tägerwilen statt. So auch dieses Jahr am Sonntag, 2. Dezember. Von 10 Uhr bis 18 Uhr erwarten Sie kulinarische Köstlichkeiten, Glühwein, eine Kaffeestube, ein Kinderkarussell, musikalische Unterhaltung der Jugendmusik Tägerwilen, Kerzen ziehen und noch Vieles mehr. Am Samstag, 1. Dezember, von 18 bis 24 Uhr, findet zum ersten Mal der Weihnachtshöck statt. Bob’s Diner wird vor Ort sein, es gibt Glühwein, leckeres Gebäck, Kaffee mit Schuss und sonstige Köstlichkeiten.

GEMEINDE TÄGERWILEN


Nr. 48

30. November 2018

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN

Bauauflage Öffentliche Auflage vom 30. November bis 19. Dezember Gesuchstellerin und Grundeigentümerin König Regula Torggelgasse 15 8274 Tägerwilen Bauvorhaben Parkplätze Liegenschaft Nr. 1028 Lage Torggelgasse 15 Wer ein rechtliches Interesse nachweist, kann während der Auflagefrist gegen das Bauvorhaben beim Gemeinderat schriftlich und begründet Einsprache führen.

BAUGESUCHSZENTRALE

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN Nächste Sprechstunde beim Gemeindepräsidenten Samstag, 1. Dezember

TÄGERWILER POST POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN Eine spannende Gemeindeversammlung steht bevor. Auch Nichtstimmberechtigte sind herzlich willkommen. An der bevorstehenden Gemeindeversammlung vom Montag, 3. Dezember, entscheidet der Souverän nebst dem Budget 2018, einer Einbürgerung und einer kleinen Umzonung über das wohl wichtigste Reglement einer Gemeinde. Nach 17 Jahren soll die Gemeindeordnung von Tägerwilen den neuzeitlichen Ansprüchen angepasst werden. Sollen alle Geschäfte an die Urne und die Gemeindeversammlung in eine reine Informationsversammlung umgewandelt werden? Sollen nur gewisse Geschäfte an die Urne und die restlichen Entscheidungen weiterhin an der Gemeindeversammlung diskutiert und beschlossen werden? Falls die Gemeindeversammlung beibehalten wird, wo soll dann die Grenze für Geschäfte an die Urne gesetzt werden? Über all diese Fragen werden die anwesenden Stimmberechtigten am kommenden Montag entscheiden. Beim anschliessenden traditionellen Apéro können die Diskussionen fortgesetzt und der Kontakt gepflegt werden. Nichtstimmberechtigte sind herzlich willkommen Wir möchten daran erinnern, dass auch nichtstimmberechtigte Einwohnerinnen und Einwohner an der Gemeindeversammlung teilnehmen können. Das Budgetbüchlein kann beim Sekretariatsschalter der Gemeindeverwaltung abgeholt oder am Versammlungsabend bezogen werden. Für Sie hat es auf der Empore genügend Platz. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und interessante Diskussionen. GEMEINDERAT TÄGERWILEN

10 Uhr bis 11.30 Uhr Per E-Mail können Sie mich ausser während meinen Ferien aber immer erreichen. markus.thalmann@taegerwilen.ch Termine nach Vereinbarung sind jederzeit möglich. Nächste Sprechstunde voraussichtlich am 15. Dezember. GEMEINDEPR ÄSIDIUM

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN

Leider kommt es auch immer wieder vor, dass die Säcke bereits am Vortag zur Abholung herausgestellt werden. Wir bitten sie dies zu vermeiden, da dadurch Wildtiere angezogen werden. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis. WERKHOF TÄGERWILEN

Eidgenössisches Starkstrominspektorat, Luppmenstrasse 1, 8320 Fehraltorf

Bereitstellung Kehrichtsäcke In den kommenden zwei bis drei Wochen werden sämtliche Kehrichttouren überprüft und wo nötig Anpassungen in der Streckenführung vorgenommen. Wir bitten die Anwohner und Anwohnerinnen deshalb ihren Kehricht immer am Mittwochmorgen bis 7 Uhr bereit zu stellen. Bei verspäteter Bereitstellung kann es sein, dass ihr Container nicht mehr geleert wird oder Säcke stehen bleiben.

VERANSTALTUNGEN Sonntag, 2. Dezember Weihnachtsmarkt 10 bis 18 Uhr Gemeindewiese

Montag, 3. Dezember

Budgetgemeindeversammlung Politische Gemeinde Tägerwilen 20 Uhr, Bürgerhalle

Dienstag, 4. Dezember

Nordic Walking für einen guten Zweck, «Ein Fünfliber für Spitalclowns» Treffpunkt: Parkplatz Coop um 19 Uhr

Freitag, 11. Januar

Premiere Theaterkomödie «TaxiTaxi» 20 Uhr, Bürgerhalle Theater Tägerwilen Weitere Vorstellungen: 12./13./18./19./25./26. Januar Beginn 20 Uhr, sonntags 15 Uhr

Plangenehmigungsverfahren für Starkstromanlagen Öffentliche Planauflage S-0172839.161342.1 Transformatorenstationen Tägermoos Neubau Trafostation auf Parzelle Nr. 456 der Politischen Gemeinde Tägerwilen Koordinaten: 2728538/1280286 L-0228997.1 17 kV-Kabel zwischen den Transformatorenstationen Tägermoos und ARA Beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat hat die Kierzek AG, Ing. Büro für Elektroplanung, Schützenstrasse 28, 8280 Kreuzlingen im Namen des Elektrizitätswerks der Politischen Gemeinde Tägerwilen, Bahnhofstrasse 3, 8274 Tägerwilen die oben erwähnten Plangenehmigungsgesuche eingereicht. Die Gesuchsunterlagen werden vom 30. November bis 14. Januar 2019 (30 Tage) im Gemeindehaus Tägerwilen Bahnhofstrasse 3, 8274 Tägerwilen, öffentlich aufgelegt. Die öffentliche Auflage hat den Enteignungsbann nach den Artikeln 42-44 des Enteignungsgesetzes (EntG; SR 711) zur Folge. Wer nach den Vorschriften des Verwaltungsverfahrensgesetzes (SR 172.021) oder des EntG Partei ist, kann während der Auflagefrist beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat, Planvorlagen, Luppmenstrasse 1, 8320 Fehraltorf, Einsprache erheben. Wer keine Einsprache erhebt, ist vom weiteren Verfahren ausgeschlossen. Innerhalb der Auflagefrist sind auch sämtliche enteignungsrechtlichen Einwände sowie Begehren um Entschädigung oder Sachleistung geltend zu machen. Nachträgliche Einsprachen und Begehren nach den Artikeln 39-41 EntG sind ebenfalls beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat einzureichen.

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN

33

Weihnachtsmarkt Am Weihnachtsmarkt am nächsten Sonntag sind alle Angebote des Frauenverein Tägerwilen im Gemeindehaus zu finden. Im Sitzungszimmer werden die Besucher in der Kaffeestube mit warmen und kalten Getränken und selbstgebackenen Kuchen und Torten verwöhnt. Da kann man sich gemütlich aufwärmen und sich mit alten Bekannten treffen. Ebenso befindet sich in der Kaffeestube der Stand des Zick-Zack Geschenkladens, der auf selbstgestrickte und –genähte Handarbeiten spezialisiert ist. Sicher finden Sie dort noch ein passendes Weihnachtsgeschenk. Gleich nebenan ist der Stand der Brockenstube mit günstigen Weihnachtsschnäppchen für jeden Geldbeutel anzutreffen. Schauen Sie vorbei und unterstützen sie den Frauenverein mit Ihren Einkäufen. Der ganze Erlös fliesst in die gemeinnützige Arbeit des Frauenvereins Tägerwilen. eingesandt


34

TÄGERWILER POST

Nr. 48

30. November 2018

Spielenachmittag kam gut an Am 22. November hat die Ludothek wieder den bereits traditionellen Spielenachmittag im Gemeindehaus in Tägerwilen durchgeführt. Das Angebot wurde rege von Eltern und Kindern genutzt und es war eine tolle Stimmung. Es konnten Spiele ausprobiert werden, die gerade neu auf den Markt kamen und natürlich auch die Klassiker kamen immer wieder auf den Tisch. Als «Zvieri» gab es selbstgebackene Kuchen, Popcorn, Salzgebäck und leckeren Kaffee. Zur Freude des Ludothekenteams konnten wieder neue Mitglieder aufgenommen werden, die nun auch voller Begeisterung dabei sind. Rundherum wurde der Nachmittag sehr gut besucht und die Kinder hatten grossen Spass. Wir werden im Frühling einen weiteren Anlass planen. Sabine Bratz

Der Chlaus kommt Am Mittwochnachmittag, 5. Dezember, von 14 bis 16.30 Uhr kommt der Samichlaus bei der Thurgauer Kantonalbank in Tägerwilen vorbei. Er hält viele Leckereien für Gross und Klein bereit. Sparkässeli Aktion: Bringt Eure Carlokässeli vorbei und profitiert von doppelten Carlopunkten. Das Team der TKB Tägerwilen freut sich auf Euren Besuch! PS: Es hat solange Vorrat! TKB Tägerwilen

Kerzenziehen Sonntag 2. Dezember, 10.00 bis 18.00 Uhr am Weihnachtsmarkt Infos bei Diakon Steff Keller, 071 669 20 78

In der Ludothek gibt’s eine grosse Auswahl an Spielen.

Glanzvoller Umzug

Bild: zvg

Im Pavillon,

Bürgernutzen 2018

Viele wundervolle Räbelichtli der sechs Kindergärten der VSG Tägerwilen erhellten in den vergangenen zwei Wochen an drei Abenden die Strassen von Tägerwilen und Gottlieben. In den einen Kindergärten wurden die Räben am Vorabend von den Vätern geschnitzt, welche sich bemühten, die Wünsche ihrer Kinder möglichst konkret umzusetzen. In den anderen Kindergärten schnitzten und verzierten die Kinder ihre Wurzelfrüchte gemeinsam mit einem Elternteil, einem Verwandten oder Bekannten. Voller Stolz wurden die selbstgeschnitzten Kunstwerke von den singenden Kindern durch die dunklen Strassen bis zum jeweiligen Schulhausplatz getragen. In dieser wundervollen Atmosphäre mit dem warmen Licht in der Dunkelheit und den Herbstliedern in den Ohren, zogen die Kindergärten Wagenhof am 13. November und die

Es ist Zeit, sich den Bürgernutzen zu sichern. Melden Sie als Bürgergemeinde-Bürger Ihren Holznutzen direkt über die Homepage an. Es bestehen zwei Möglichkeiten: • Sie melden Ihren Brennholzbedarf ob trocken oder nass, gesägt oder gespalten, und Sie erhalten dafür 75 Franken Bürgerrabatt. • Sie leisten einen Tag (sechs Stunden) Frondienst und erhalten drei Ster Brennholz gemischt, frisch ab Waldstrasse. Der Bürgernutzen beträgt 75 Bild: zvg Franken pro Jahr und Haushalt. Bitte melden Sie Ihren Nutzen via Internet bis zum 31. Dezember 2018 unter: www.bg-taegerwilen.ch oder direkt beim Förster.

Kindergärten Hauptstrasse am 15. November durch die Strassen von Tägerwilen. Die Kindergärten Gottlieben und Müller-Thurgau wurden an ihrem Räbeliechtliumzug am 21. November musikalisch durch die Bläserklasse der Gesamtschule in Gottlieben unterstützt. Alle rundeten ihren stimmungsvollen Abend in einem gemütlichen Beisammensein ab und wärmten sich mit Pouletwürstli und heissem Tee auf. Ein grosser Dank gilt allen fleissigen Helfern und Helferinnen. Christine Stäheli

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN Strom- und Wasserablesung Ab dem 3. Dezember sind unsere Ableserinnen Herta Sprenger und Ruth Härle unterwegs um die Strom- und Wasserzähler abzulesen. Per Ende Dezember werden zusätzlich Gaszähler abgelesen. Die Frauen danken Ihnen im Voraus für die freundliche Einlassgewährung. Ebenfalls danken wir Ihnen, wenn Sie die bei Ihrer Abwesenheit erhaltene Karte baldmöglichst zurücksenden (auch per Mail möglich). Falls Sie beim Selbstablesen der Zähler Schwierigkeiten haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Herzlichen Dank. Tel. 071 666 80 16 gemeinde@taegerwilen.ch

TECHNISCHE BETRIEBE

Bürgergemeinde Tägerwilen

Konzert für kalte Tage Am Sonntag, 9. Dezember, lädt der Musikverein Tägerwilen zum traditionellen Kirchenkonzert um 17 Uhr in die evangelische Kirche ein. Unter der Direktion von Thomas Gmünder stimmen wir die Zuhörer mit feinen Melodien in die Adventszeit ein. Ein Potpourri an festlichen, nachdenklichen, besinnlichen oder einfach nur schönen Melodien soll die Konzertbesucher kurz den Alltag vergessen lassen. Als Highlight hören Sie das Musikstück Gabriellas Song, bei dem der Musikverein die Sängerin Bettina Steinbrunner unterstützt. Nebst diesem musikalischen Erlebnis finden sich unter anderem Renaissance Tänze, Three Czech Folks Songs sowie der allseits bekannte Vergnügungszug unter dem abwechslungsreichen Programm. Natürlich darf auch die Weihnachtsgeschichte, erzählt von Heinz Zürcher, nicht fehlen. Im Anschluss an das Konzert laden wir Sie recht herzlich zu einem kleinen Apéro ein, den die Young Tunes musikalisch umrahmen. Freuen Sie sich auf eine besinnliche Stunde mit dem Musikverein Täeingesandt gerwilen.


Nr. 48

TÄGERWILER POST

30. November 2018

SVP-Budgetversammlung Die SVP Tägerwilen hat an ihrer gut besuchten Mitgliederversammlung die Traktanden der Gemeindeversammlung vom 3. Dezember behandelt.

Ja zum Gemeindebudget

Nach kurzer Diskussion und unter Berücksichtigung der Erläuterungen vom Infoabend der Gemeinde, wurde das Budget von Gemeinde und Werken sowie der Steuerfuss einstimmig angenommen. Ebenfalls Einstimmigkeit erfuhr der Antrag zur Umzonung der Liegenschaft Zollhaus. Die neue Gemeindeordnung wurde rege diskutiert. Letztlich aber waren sich die Mitglieder einig, dass bei den aufgeführten Beträgen in den

entsprechenden Artikeln keine Relevanz über deren Höhe besteht, sondern lediglich, dass sie nachvollziehbar formuliert sind. Der Antrag zur Gemeindeordnung wurde einstimmig angenommen.

Einstimmiges Nein zur Abschaffung der GV

Dass es mittlerweile Leserbriefe gibt, welche vermitteln wollen, dass die Beibehaltung der Gemeindeversammlung undemokratisch sei, ist sonderbar und zeugt von wenig Sachverstand. Die Abstimmungsergebnisse der derzeitigen Strukturen werden von der Tägerwiler Bevölkerung akzeptiert und mitgetragen. Was gut ist kann man verbessern, sollte es aber nicht abschaffen.

LESERBRIEF

In diesem Sinne kommt die neue Gemeindeordnung dem Bedürfnis von Anpassung entgegen und macht den Antrag der «Urnenabstimmung für alle Geschäfte» überflüssig. Bei Bedarf besteht nun die Möglichkeit zur Erreichung einer Urnenabstimmung mit ein Drittel der Stimmenden an der Gemeindeversammlung (Art.17j), wie auch von Initiativbegehren mit zehn Prozent Unterschriften der Stimmberechtigten (Art.272). Wir sind der Meinung, dass diese interessenbezogenen Instrumente vollständig genügen. Sie sind bedürfnisorientiert und zeitgemäss. Der Antrag zur «Urnenabstimmung für alle Geschäfte» wird von der SVP Tägerwilen einstimmig zur Ablehnung empfohlen. SVP Tägerwilen

CVP-Nein zu «Alle Geschäfte an die Urne» Am Weihnachtsmarkt Ein Tägerwiler Sportverein am Weihnachtsmarkt: Der FC Tägerwilen ist am Tägerwiler Weihnachtsmarkt vom Sonntag von 10 bis 18 Uhr präsent. Lassen Sie sich überraschen! Sagt Ihnen Tipp-Kick was? Kommen Sie doch vorbei. FC Tägerwilen

CVP-Gemeinderat Thomas Gerwig erläuterte uns in seiner gewohnt verständlichen Weise das vorliegende Budget 2019. Gestellte Fragen hat er kompetent beantwortet. So stimmte die Versammlung dem Budget mit dem gleichbleibenden Steuerfuss von 35 Prozent klar zu. Auch die Umzonung unter Traktandum 4 wird als unbedingt notwendig erachtet und folgerichtig zur Annahme empfohlen. Der Antrag von Miriam Löffel «Alle Geschäfte an die Urne» wurde bereits an der Informationsversammlung

heftig diskutiert. Die überwiegend negativen Auswirkungen überzeugten auch die CVP-Mitglieder, sodass diese einstimmig die Nein-Parole beschlossen. Auch die neue Gemeindeordnung war bereits ein Thema an der Informationveranstaltung. Nach gewalteter Diskussion beschloss die Versammlung ein grundsätzliches JA. Für kleinere Anpassungen an der Budgetversammlung vom 3. Dezember sind wir jedoch offen. CVP Tägerwilen, Bruno Schlauri, Präsident

CVP nominiert Mann und Frau An der Mitgliederversammlung befassten sich die Mitglieder mit den Ergänzungswahlen vom 10. Februar 2019. Mit grosser Freude konnte der Präsident eine Frau als Kandidatin für die Nachfolge von Brigitte Seger vorstellen. Es ist Monika KramerSchäfer, geb. 1975, an der Oberstasse 36 wohnhaft, verheiratet, ein Kind. Frau Kramer-Schäfer ist in Tägerwilen aufgewachsen und hat hier die Schulen besucht. Nach einem Austauschjahr in Florida, USA, absolvierte sie eine kaufmänische Lehre. Sie bildete sich berufsbegleitend an verschiedenen Kursen im Sozialbereich weiter. So im Sozialversicherungswesen und als Führungskraft. Ebenso besuchte sie

Weiterbildungen im gesetzlichen Sozialbereich und im Erwachsenenschutzrecht und andere. Das Gelernte setzte sie an verschieden Anstellungen um. So arbeitete sie während acht Jahren als Teamleiterin und Sachbearbeiterin beim Amt für AHV/IV in Frauenfeld. Gegenwärtig arbeitet sie unter anderem in Teilzeit als Sachbearbeiterin bei der regionalen Berufsbeistandschaft See in Tägerwilen. Das sind alles beste Voraussetzungen für das GemeinderatsRessort Soziales/Gesundheit. Das sahen auch die Mitglieder der CVP so und nominierten Frau Kramer-Schäfer einstimmig als Kandidatin für den Gemeinderat. Auch für den vakanten Sitz in der Rechnungsprüfungskommisssion

35

(RPK) der Gemeinde konnte ein Kandidat bestens ausgewiesener gefunden werden. Es ist Jens Probst, Betriebsökonom, geb. 1977, wohnhaft an der Lindenstrasse 16. Er ist in Kreuzlingen aufgewachsen und wohnt seit 2001 in Tägerwilen. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Beruflich ist er kaufmänischer Angestellter mit Berufsmatura. Seit 2004 arbeitet er bei PricewaterhouseCoopers AG in Zürich als Partner und Leiter eines Beratungsteams im Finanzbereich. Somit ist Herr Probst als Mitglied der RPK besten geeignet. Die Versammlung nominierte ihn ebenfalls einstimmig als Kandidat. CVP Tägerwilen,

Für welchen Kompromiss stimmen Sie am Montag? Geschätzte Stimmbürger Die extrem tiefe Stimmbeteiligung an den Gemeindeversammlungen (GV) und die Regelung, dass Ihre Stimme verfällt, wenn Sie nicht hingehen, machen sie zum Gegenteil dessen, was die meisten von uns unter Demokratie verstehen. Die Gelegenheit, ein gerechtes Abstimmungsverfahren in unserer Gemeinde einzuführen, steht nach 17 Jahren wieder vor der Tür. Bereits 2001 wurde ein ähnlicher Antrag (Alles an die Urne ausser Budget) mit 46:46 Stimmen schlussendlich abgelehnt. Wie der Gemeinderat (GR) nun schreibt, ist die Einführung der Urnenabstimmung aufgrund der heutigen Grösse von Tägerwilen sicherlich zeitgemäss. Daher unterbreitet er Ihnen eine neue Gemeindeordnung (GO) zur Abstimmung, in der gewisse Geschäfte nicht an der GV, sondern brieflich an der Urne entschieden werden sollen. Dieser Kompromiss greift jedoch zu kurz: Die wichtigen Geschäfte (z.B. Umzonungen zum Bauland) sollen weiterhin an der GV entschieden werden und das Problem der tiefen Beteiligung bleibt ungelöst. Dazu ermöglicht die neue GO Umwege, auf denen etwa auch der Kunstrasen doch noch an der GV entschieden werden könnte. Wer gibt uns die Rechtssicherheit, dass die Befürworter solche Wege nicht nutzen? Der nachhaltige Kompromiss: Alle Geschäfte der Stimmbürger an die Urne und Erhöhung der Finanzkompetenz des Gemeinderats Die Gemeinden, die nur noch brieflich abstimmen, haben dem GR eine höhere Finanzkompetenz zugesprochen, als es bei uns aktuell der Fall ist. Die Übereinkunft, dass an der Versammlung nichts entschieden wird, sondern alles an der Urne, dafür aber erhält der GR eine höhere Finanzbefugnis, löst die Probleme der GV wirksam und kleine Beträge müssen nicht vors Volk. Welche Befugnisse der GR genau haben soll, darüber würden wir – nach der Annahme meines Antrags – in einem zweiten Schritt im Frühling 2019 abstimmen. An den Versammlungen würde sich der GR in Zukunft mit den Stimmbürgern weiterhin austauschen und Vorschläge erarbeiten, die auf ihre Meinungen Rücksicht nehmen. An der Urne erhält der GR schlussendlich eine breit abgestützte Entscheidung, die ihm mehr Rückhalt für seine Arbeit gibt. Zu radikal? Höchstens in dem Punkt, dass nun die Verwaltung dem Volk viel mehr Vertrauen müsste als bisher. Welcher Kompromiss entspricht Ihrem GeMiriam Löffel rechtigkeitsgefühl? Mehr dazu auf www.taegerwiler-stimme.ch


s g a t n n o S verkauf

Jaguar Classic blue Homme EdT Vapo 100 ml + Showergel 200 ml

11 - 17 Uhr Kreuzlingen

19. Preis-Hit Bottled Night Homme EdT Vapo 200 ml

Laura Biagiotti

Nikos

69.

90

Sculpture God’s Night Homme EdT Vapo 100 ml

Konkurrenzvergleich

142.-

Laura Femme EdT Vapo 75 ml

39.

90

Konkurrenzvergleich

77.90

29.90

Love Story Sensuelle Femme EdP Vapo 30 ml

44.90

49.90

Konkurrenzvergleich

Konkurrenzvergleich

72.90

104.-

Aqua del Sol Femme EdT Vapo 30 ml

Chloé

1 Million Homme EdT Vapo 50 ml

Touch Homme EdT Vapo 100 ml

Escada

53.90

Paco Rabanne

Konkurrenzvergleich

Ausgenommen Webshop, Tabakwaren und Alkohol! Pro Einkauf 1 Gutschein. Nicht kumulierbar mit anderen Rabatten!

Konkurrenzvergleich

98.90

Burberry

bei einem Einkauf ab 60.–

24.90

Konkurrenzvergleich

39.90

Gutschein 10.–

2.12.

90

Hugo Boss

2 000005 039584

gültig NUR am Sonntag, 2.12.18

97.90

Burberry My Burberry Black Femme EdP Vapo 30 ml

39.90

Konkurrenzvergleich

77.90

Markenparfums so gut wie geschenkt.

ottos.ch

KLZ48  

KreuzlingerZeitung

KLZ48  

KreuzlingerZeitung

Advertisement