Page 1

16

4 | 2018

Jetzt kostenlos mitnehmen!

WILLICH n e b e erl

DAS STADTMAGAZIN


IHR ZIEL IST UNSERE AUFGABE. GESUND WERDEN. GESUND BLEIBEN.

18. GEBURTSTAG

SOMMERAKTION! 18 Tage lang Fitness- und Gesundheitstraining für nur 18,- Euro testen! oder... Halle 22 Fitness & Gesundheit e.K.

Schmelzerstraße 5 (im Stahlwerk Becker) 47877 Willich • www.halle22.de

Vereinbaren Sie Ihre Beratung unter Telefon: 2 //  Willich erleben

02154-88660

„2 MONATE GRATIS SOMMERTRAINING“ bei Direktanmeldung sichern.


// Willich erleben

Liebe Leserinnen und Leser,

Kompaktkran-Vermietung

Nadia Joppen & Wolfgang Dille Herausgeber

Passt durch jede Tür – höchster Hebepunkt 16 m Da, wo andere nicht hinkommen!

Caris GmbH 0173 2667744

CARIS

GmbH

Wie oft nur haben wir in den letzten Jahren immer mal wieder Rudi's Kulthit gesungen: „Wann wird's mal wieder richtig Sommer, ein Sommer, wie er früher einmal war? Ja, mit Sonnenschein von Juni bis September“ – In unserer Redaktion zeigt das Thermometer beim Schreiben dieser Zeilen mal wieder über 30 Grad und es soll in den nächsten Wochen noch so bleiben. Puh – werden die einen sagen. Super – die anderen. Wir erleben endlich einmal einen Jahrhundertsommer, an den wir uns bestimmt immer wieder gerne erinnern. Vielleicht sagen wir in ein paar Jahren: Ach, das war der Super-Sommer, in dem der Marktplatz in Willich umgebaut wurde und die ASV Paraden auf der Bahnstraße stattgefunden hatten – oder: Das war der Super-Sommer, in dem zum 35. Mal die Schlossfestspiele stattgefunden haben. In dieser Ausgabe werden wir jetzt nicht weiter über den Sommer berichten, dafür aber über die anstehenden Feste: Sei es das Schützenfest in Niederheide, oder das Anrather Schützenfest. Wir wünschen allen Beteiligten viel Spaß, gutes Gelingen und natürlich das passende Sommer-Wetter. Das Schützen nicht nur feiern können, sondern auch helfen, erfahren Sie in diesem Stadtmagazin und dazu stellen wir ihnen einen jungen Mann vor, der als Produzent und DJ die Charts stürmen möchte. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen des Stadtmagazins und empfehlen Ihnen einem Internet-Besuch auf www.willicherleben.de

Schlosserei - Stahlbau - Edelstahlarbeiten - Kunstschmiede

Klassisch

Modern

Elegant

Siemensring 21 · 47877 Willich-Münchheide Tel.: 0 21 54/34 85 · Fax: 0 2154/42 93 33 E-Mail: caris.gmbh@t-online.de · www.caris-gmbh.de

Inhaltsverzeichnis // Willicher Leben

5 Leon Brooks

// Sport erleben

19

25 Jahre Golfclub

// Willicher Leben

7

Schützenfest Niederheide

// Natur erleben

24

Pflaumenanbau

// Willicher Leben

10

Kaiser in Anrath

// Willicher Leben

27 Kids-Seite

// Geschichte erleben

16

Räuberischer Schiefbahner

// Willich erleben

28 Termine

3


4 //  Willich erleben


// Willicher Leben

Der Willicher Leon Brooks etabliert sich in der Musikwelt M

ittlerweile steht er bei dem Label WePlay/Tonspiel in einem Künstlerportfolio mit Leuten wie Moguai oder Hugel, der den Sommerhit „Bella Ciao“ von El Professor landete, und hat gerade seine dritte eigene Produktion veröffentlicht: Der Willicher Produzent und DJ Leon Brooks (21 Jahre) ist einen großen Karriere-Schritt weiter gekommen. Mit seiner dritten Veröffentlichung – dem Remix „Moon“ mit Nathaniel – hat er dessen exklusiven Deutschland-Remix produziert. Obwohl es noch zwei weitere Remixe auf dem Markt gibt, ist der von Leon Brooks der erfolgreichste. Außerdem ist er mit seinen Produktionen schon auf mehreren Compilations vertreten und hat sich bei Veranstaltungen als DJ einen guten Namen gemacht. Leon Brooks – der eigentlich Niclas Leon Oeldemann heißt und in Wekeln wohnt – hat eine klare Vorstellung von seiner Zukunft: Er möchte Musik machen – sein Stil ist Dance und Deep House. Dabei geht es im nicht um ein einzelnes Instrument, sondern um den ganzen Ansatz: Er möchte als Produzent arbeiten, zusammen mit anderen Leuten Songs von Beginn an erarbeiten – und gerne bis dahin kommen, wo heute ein David Guetta, die Chainsmokers oder Marshmallow stehen, aber „ich will nicht kopieren, sondern Musik auf meine Art machen“, betont er. Angefangen hatte alles im Alter von acht Jahren, als Niclas in einer kleinen Neersener Musikschule Schlagzeug gelernt hat, „das hat Mega-Spaß gemacht und ich habe schnell gelernt“, erzählt er. Danach ging es natürlich um das Thema einer eigenen Band – er spielte als Zwölfjähriger in einer Band mit Leuten im Alter von 16 bis 21 Jahren und dann kamen schon Gigs auf Stadtfesten wie „Kaarst Total“. Das Schlagzeug reichte dem damaligen Teenager nicht, „ich wollte mehr machen. Die Produzenten-Ebene ist noch mal anders. Da ging für mich mehr, hatte ich das Gefühl“. Dann kam er zur elektronischen Musik mit Dance und Deep House, lernte als etwa 16-Jähriger einen DJ kennen und schaffte das erste DJ-Pult an. Heute arbeitet er in einem gut ausgestatteten Studio, das er nach eigenen Vorstellungen aufgebaut hat. Um das

zu finanzieren, hat er in den Anfängen nicht nur als DJ aufgelegt, sondern an einer Tankstelle gearbeitet oder Pakete geschleppt, „ich weiß, wie mies es sein kann, einen Euro zu verdienen“ – und genau deswegen möchte er „bei seinem Ding“ bleiben. Keyboard, Bass und Gitarre hat er sich selber bei­ gebracht, sodass er schon eigene Elemente in die Produktionen einarbeiten kann. Im ersten Halbjahr 2018 hat er schon einige gute Jobs als DJ gemacht – sei es, dass er bei den Veranstaltungen rund um Rock am Ring, in Renesse oder im italienischen Garda aufgelegt hat. Nichtsdestotrotz sieht er seinen persönlichen Schwerpunkt bei dem Thema „Songs produzieren“. Außerdem ent­ wickeln sich gerade weitere Ansätze: Mit seinem Projekt „Leon Brooks“ startete er am 10. August in Mönchengladbach eine eigene Party-Reihe unter dem Namen „Bottles up“, außerdem arbeitet er mit dem Werbering zusammen, „wir möchten in Willich für junge Leute etwas auf die Beine stellen“, beschreibt er. Der erste Schritt: Es wird beim diesjährigen CityFest am Samstagabend eine DJ-Session mit verschiedenen Künstlern geben, mit denen Leon zusammen arbeitet, „dabei wird es auch Live-Gesang geben, das wird eine schöne Sache“. Überhaupt ist das Thema „gute Stimmen und Gesang“ für Leon Brooks wichtig: Er sei ein „Stimmen-Fanatiker“ und immer auf der Suche nach Talenten, die er in die Produktionen integrieren könne, aber da habe er als Anfänger kaum Kontakte gehabt. Das baut sich jetzt auf. Ein Glücksgriff sei es zum Beispiel gewesen, dass er Mikio Gruschinske kennen gelernt hat, der für ihn den Vertrag mit dem Label WePlay/Tonspiel entwickelte. Wie das Ganze weiter gehen wird, weiß der 21-Jährige im Moment noch nicht zu 100 Prozent. Aber er wird in den nächsten Wochen und Monaten weiter an seinen Produktionen und Veranstaltungen arbeiten – wir werden also noch einiges von ihm hören. Leon Brooks ist auf den bekannten Musik- und Streaming-Plattformen sowie bei Facebook und Instagram zu finden.

5


Hans Brocker KG · Im Fließ 14 · 47877 Willich Tel. 02154 9566-0 · Fax 02154 9566-49 · www.brocker-moehren.de

e s ü m e G s e Jung ! r e b a h b e i L sucht

6 //  Willicher Leben


// Willicher Leben

Schutzenfest in Niederheide erleben

Bilder: Peter van Bohemen

I

m vergangenen Jahr brauchte er 421 Schüsse – und dann hatte er sein Ziel erreicht: Roland Köntges führt als König die St. Johannes Bruderschaft Niederheide durch das Schützenfest vom 17. bis 20. August 2018. Der König wird begleitet von seiner Frau Mechthild, den Ministerpaaren Stefan Kröppel und Bettina Schneider sowie Hubertus und Andrea Wuttke. Königsoffizier ist sein bester Freund und Co-­ Doktor in der Generalität Hans-­ Jürgen Brocker mit Frau Nicole. Der König stammt aus einer alteingesessenen „Königsfamilie“: Sein Vater Heinz-Günter Köntges war König bei der Nachbar-Bruder­schaft in Schiefbahn, sein Großvater war ebenfalls König in Niederheide. Er habe immer gedacht, so ein großes Vorhaben wie das Amt des Schützen­königs plane man lange voraus, so der König – aber letztlich sei das „Projekt König“ eine recht spontane Entscheidung gewesen. Er freut sich, dass sein Vater noch den Vogelschuss miterleben konnte – und das Datum ist schon ein besonderes: Exakt 40 Jahre vorher hatte der heutige König seinen Vater als Page in dessen Schiefbahner Königsjahr begleitet und erste Erfahrungen im Marschieren gesammelt. In Niederheide war der König 1984 aktiv geworden – er trat den Kadetten bei. 1997 war er Mitglied der Johannes-Schützen und schoss als Schülerprinz den Vogel ab. Zwischenzeitlich auch Mitglied im Jägerzug WWWK übernahm Köntges 2013 das Amt des Doktors in der Generalität und arbeitet seit 2016 im Vorstand mit. Seine Frau Mechthild ist im Jahr 2006 aus dem Sauerland mit den Kindern nach Niederheide gezogen – ihre Wurzeln sind eher karnevalistisch. Die Eltern der Königin waren 1974 Prinzenpaar, sie selber war mehr als zehn Jahre Tanzmariechen. Aber auch Schützenfeste kennt man im Sauerland – so war Sohn Simon als Fünfjähriger Kinderschützenkönig. Die Königin sei die „Familien­ managerin“, beschreibt der König – beruflich ist sie als Vorwerk-Kundenberaterin viel in Willich und Umgebung unter­ wegs. In der gemein­samen Freizeit besucht das Königspaar gerne Spiele der „einzigen und echten Borussia“ – live im Stadion oder am Fernseher. Die Kinder des Königspaares, Marie und Simon, unterstützen die Eltern: Marie ist Hofdame, Simon ihr Hofdamentänzer. „Dann bring‘ das mal Andrea bei“ – kommentierte Minister Hubertus Wuttke die Anfrage des Königs, ob er nicht sein Minister werden wolle – wobei diese Aufgabe zeitgleich schon von der Königin übernommen worden war… Das Ergebnis sehen die Niederheider Schützen dann demnächst bei den Paraden und Bällen. Der Minister wohnt seit 1963 in NIederheide, trat aber erst 1984

in die Bruderschaft ein. Ministerin Andrea wuchs in Hüls auf, die Kinder Yvonne und Mike waren bereits als Blumenmädchen, Page, Jungschützenprinz und Hofdame aktiv. 35 Jahre Mitglied im Jägerzug „Steile Brise“ ist der zweite Minister Stefan Kröppel. Seine Lebensgefährtin Bettina Schneider kam 2011 aus Krefeld nach Niederheide und ist seit 2015 Mitglied in der Bruderschaft. Für ihre vier­ jährige Tochter wünschen sich die Eltern, dass sie irgendwann auch einmal stolz darauf ist, sagen zu können, dass sie 2018 Blumenmädchen war. Königsoffizier Hans-Jürgen Brocker musste seine Frau Nicole ein bisschen mehr überzeugen, mitzumachen – zumal die beiden Anfang 2017 ja noch einmal Eltern von Zwillingstöchtern geworden waren. Das Paar hat mit den beiden Söhnen Maurice und Lukas insgesamt vier Kinder. Hans-Jürgen Brocker kennt sich in Sachen Königshaus aus – er war 1999 Minister bei seinem Vater Hans Brocker und 2004 selber König in Nieder­ heide. Sein damaliger Königsoffizier Frank Nießen „war der beste Königs­ offizier, den man sich als König wünschen kann“ und so sei er sich der Aufgaben seines Amtes sehr bewusst. Beruflich ist er Geschäftsführer des Unternehmens Brocker Logistik mit Sitz in Glehn – ein Unternehmen aus der Brocker Gruppe, bekanntlich mit Hauptsitz in Niederheide. Nicole Brocker, geb. Heußen, wurde 1981 geboren und war 1997 als Hof­ dame erstmals im Schützenwesen aktiv. Ihr Vater ist Generalstabsmitglied Heinz Heußen. Sie war mit ihrem jetzigen Mann Hans-Jürgen im Jahr 2004 die jüngste Schützenkönigin, die es je in Niederheide gab und ihr Mann beschreibt die Fortsetzung der Geschichte so: „Die Party des Königsjahres 2004 ging dann bis zur Hochzeit 2005 irgendwie mit den Wachzügen weiter. Es war sehr schön ….“ Das diesjährige Niederheider Schützenfest bringt ein zusätzliches Highlight zu den beliebten Terminen: Am Sonntagabend gibt es einen Gastauftritt von Ina Colada im Schützenzelt. Die Party-Queen, die seit Jahren auf Mallorca für beste Stimmung in den Discos sorgt, wird auch das Niederheider Zelt „rocken“.

7


FESTFOLGE 2018 FREITAG, 17. AUGUST ab 20.00 Uhr Niederheider Sommernachtsparty auf dem Festplatz Live Musik mit der Band „La Vida - Höhen-Feuerwerk -

SAMSTAG, 18. AUGUST 14.45 Uhr 17.00 Uhr 18.15 Uhr 19.00 Uhr 20.00 Uhr

Antreten der Schützen „Am Niederheider Hof“ Gottesdienst in der Klosterkirche St. Bernhard („Forum“) Gedenkmesse für die lebenden und verstorbenen Mitglieder der St. Joh.-Bruderschaft unter Mitwirkung aller teilnehmenden Musikzüge, MGV Eintracht und MGV Cäcilia. Vorparade; Paradeplatz „Am Niederheider Hof“ Einlass Festzelt Ball der Zugkönige mit „Sound Convoy“

SONNTAG, 19. AUGUST 9.45 Uhr 10.15 Uhr 10.30 Uhr 11.00 Uhr 14-17 Uhr

Antreten der Schützen „Am Niederheider Hof“ Totenehrung am Ehrenmal Wachparade; Paradeplatz „Am Niederheider Hof“ Frühkonzert im Festzelt mit dem Blasorchester „TV Jahn Bockum“; Ehrung von verdienten Schützen und Mitgliedern im Festzelt Fest für die Generation „60 aufwärts“

15.45 Uhr 18.00 Uhr 19.15 Uhr 20.00 Uhr

Antreten der Schützen „Am Niederheider Hof“. Anschließend Festumzug mit Kutschen durch den Ort Königsparade; Paradeplatz „Am Niederheider Hof“ Einlass ins Festzelt Niederheider Tanzabend mit der Band „Sound Convoy“ Special Guest: Ina Colada

MONTAG, 20. AUGUST 10.00 Uhr Königsvogelschießen „Am Niederheider Hof“ 11.00 Uhr Frühkonzert mit Altenfrühschoppen im Festzelt. Freunde und Gönner der Bruderschaft sind herzlich eingeladen. Alle Mitbürger ab 60 Jahre erhalten 2 Freibier. Musikalische Begleitung durch die Schützenkapelle „Harmonie Schiefbahn e.V.“ 17.30 Uhr Antreten der Schützen „Am Niederheider Hof“ 18.00 Uhr Große Königsgalaparade „Am Niederheider Hof“ 19.15 Uhr Einlass ins Festzelt 20.00 Uhr Königsgalaball; es spielt „Sound Convoy“ ca. 23.00 Uhr Krönung des neuen Schützenkönigs

WIR WÜNSCHEN ALLEN SCHÜTZEN IN NIEDERHEIDE UND ANRATH EIN TOLLES SCHÜTZENFEST 2018 Glaube. Sitte. Heimat.

8 //  Willicher Leben


// Willicher Leben

EIN TREFFPUNKT IN DER HONSCHAFT:

Der Niederheider Hof S

chützen kümmern sich auch um die Gemeinschaft – in Niederheide jährt sich ein Beweis: Vor 40 Jahren haben die Bauarbeiten für das Bruderschaftshaus „Niederheider Hof“ begonnen – ein Projekt, dass die St. Johannes Bruderschaft zusammen mit dem Angelsportverein Schiefbahn auf die Beine gestellt hat. Initiator des Vorhabens war im Wesent­ lichen der heutige Ehrenpräsident, der Unternehmer Hans Brocker. An den Bauarbeiten hatten sich auch die damals im Stahlwerk Becker stationierten britischen Soldaten beteiligt, etwa als es um den Erd-Aushub ging. Mit viel ehrenamtlicher Arbeit entstanden ein Restaurant-Bereich, ein Saal, zwei Kegelbahnen und eine Schießsportanlage. „Die Schützen waren so motiviert, dass sie jede freie Minute beim Bau verbracht haben – täglich waren zwischen 80 bis 100 Helfer da“, erinnert sich Alfred Kopp, heute ein Ehrenmitglied der Bruderschaft. Markant für das Gebäude sind die bunten Glasfenster: Sie zeigen Szenen aus der Geschichte der der Bruderschaft und des Angelsportvereins – die Figur des hl. Johannes, die Embleme der Bruderschaft und des Vereins oder Bauabschnitte. Die Bilder wurden von Heinz Mispelbaum entworfen. Die kleine Kapelle an der Seite des Niederheider Hofes ist ebenfalls eine Eigenleistung der Schützen. Damit wollte vor allem Hans Brocker seine Dankbarkeit zeigen, dass die Bauarbeiten für das Bruderschaftshaus ohne Unfälle vonstatten gegangen waren.

Heute ist der Niederheider Hof ein nicht nur bei den Niederheidern beliebtes Restaurant – unter dem Namen „Niederheider Hof - Casa Sierra“ servieren die Pächter spanische und internationale Spezialitäten. Die große Sonnen­ terrasse ist gerade jetzt im Sommer besonders beliebt.

9


Ein kaiserliches Schutzenfest in Anrath erleben E

igentlich war es der Einfluss der familiären Jugend, der dazu geführt hat, dass Bernd Straeten in diesem Jahr als „Kaiser“ die Schützen der St. Sebastianus Bruderschaft von 1463 Anrath anführt: „Mein Enkel hatte mich im vorigen Jahr gefragt: Wann machst Du Kaiser“, erinnert sich Straeten, seit 1985 Mitglied der Gruppe Chapeau Claque, an die Anfänge der Idee. Im Zuge der Vorbereitungen zu Straetens zweitem großen Event in 2018 – seinem 70. Geburtstag eine Woche nach dem Anrather Schützenfest – wurde dann auch die nächste Hürde genommen: Ehefrau Uschi Straeten meinte: „Wenn Du das unbedingt machen möchtest, dann schenke ich es dir zum Geburtstag“. Fehlte dann nur noch eines – dass der Vogel fiel: Und das geschah im September 2017 mit dem 69. Schuss.

Straeten, der auch das Amt des 1. Brudermeisters innehat, war bereits 1992 und 2010 König der Anrather Schützen. Heute ist er Rentner, lange Jahre war der gelernte Bankkaufmann Vorstand der Volksbank Willich bzw. später Mönchen­ gladbach. Das Kaiserpaar hat zwei Kinder. Der Kaiser ist in Anrath auch als Mitglied im Chor Orpheus bekannt, dazu verreist er gerne und fährt viel mit dem Fahrrad. Neben seinen Königsjahren war er auch zweimal Königs­offizier – 1996 bei König Walter Strauß und 2004 bei König Udo Binnemann. Udo Binnemann wiederum unterstützt in diesem Jahr mit Frau Marion als 2. Ministerpaar den Kaiser. Diese Funktion kennt der gelernte Elektriker, der seit Februar 2018 im Ruhestand ist, gut: Er war 1996 2. Minister bei Walter Strauß und bereits 2010 2. Minister bei dem damaligen König Straeten. Die

Mensch, Willich ist ein Dorf... Auch während der Parade immer app-2-date mit uns!

EINFACH CODE EINSCANNEN UND APP KOSTENLOS HERUNTERLADEN! 10 //  Willicher Leben


// Willicher Leben Hobbys des Ministers sind Heimwerkeln im Haus, die Gartenarbeit und der Hund.

schwenker/-innen gegründet und mit den „Anrather Buben“ eine Gruppe für die ganz kleinen Schützen.

Als 1. Ministerpaar begleiten den Kaiser – wie im Jahr 1992 bei der ersten Königs-Amtszeit – Theo und Beate Hofer. Theo Hofer leitet den Dach­deckerFamilienbetrieb: Das Unternehmen hat sein Vater Paul gegründet, mittler­ weile haben Theo Hofers Söhne beide die Meisterprüfung abgelegt und arbeiten im Betrieb mit.

Auch im Festablauf ändert sich ein bisschen etwas: Erstmalig werden die Gruppen mit Musik in den Wachlokalen abgeholt und ziehen dann gemeinsam in das Zelt zur Auftakt-Veranstaltung, dazu legt mit DJ Fosco ein neuer musikalischer Unterhalter auf.

Königsoffizier ist Hermann-Josef Bommes – im Willicher Schützenwesen kein Unbekannter: Chronologisch aufgelistet war er 1997 Schützenkönig in Anrath, 2001 Minister in Clörath-Vennheide, 2003/2004 König des ASV Willich und in der Folge Minister bei König Michael Brungs. 2010 war Bommes Minister beim damaligen König Bernd Straeten. Der „Anrather Kaiser“ sieht sein Amt im Wesentlichen sehr entspannt – freut sich aber über eine kleine Begebenheit besonders: Wenn die Anrather Gruppe bei den bisherigen Schützen­ festen von den Gastgebern mit dem „Kaiser“ begrüßt wurde, sei der Jubel bei den eigenen Leuten immer besonders groß gewesen. Die kaiserliche Burg wird auf dem Klümpenhof aufgebaut.

Lüpertz freut sich besonders auf Samstag: Dann wird eine neue Statue des hl. Sebastianus in das Heiligenhäuschen der Bruderschaft an der Ecke Neersener und Weberstraße gestellt und feierlich von Präses Markus Poltermann eingesegnet. Am Sonntag werden die Schützen direkt am Zelt zum Umzug und zur Parade antreten und somit stärker im Ort bleiben. Als neue Musikformation ziehen die Rhine Guards Düsseldorf / Eller - Brass & Drums Corps in Anlehnung an das Drums & Bugel Corps der „Commandant's Own" des US Marines Corps – im Regiment mit.

Der Kaiser wird begleitet von den Wach­ zügen „Chapeau Claque“ und der Royal Guard Anrath, die sich 2015 gegründet hat. Auf Präsident Christian Lüpertz wartet beim diesjährigen Schützenfest eine besondere rednerische Herausforderung: Er muss sich daran gewöhnen, stringent die Anrede „Kaiser“ für die Schützen­ majestät zu verwenden, „aber ich gewöhne mich langsam daran.“ Es gibt aber noch mehr neue Situationen: In der Anrather Bruderschaft hat sich eine neue Gruppe von Fahnen-

11


Anzeige

KURZE WEGE ZU VIEL KOMPETENZ:

Beratungsangebote im EZ:W „W

ir möchten den Willichern auf kurzem Weg ein umfassendes Beratungsangebot zu verschiedenen Aspekten von Energie-Effizienz und Energie-Einsparung ermöglichen“ – so erklärt Marcel Gellißen, Klimaschutzmanager der Stadt Willich, die Idee hinter den verschiedenen Beratungs-Angeboten im EZ:W – dem Energiezentrum Willich im Gründerzentrum des Stahlwerks Becker. Hierbei ergänzen sich die Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW, die im EZ:W einen Stützpunkt unterhält, und die Beratungsangebote des EZ:WTeams zu Erneuerbaren Energien.

VERBRAUCHERZENTRALE

Während das EZ:W-Angebot sich an Eigentümer und Bauherren richtet (Privatleute, Unternehmen, öffentliche Einrichtungen), spricht die Energieberatung der Verbraucherzentrale alle Privathaushalte an (also Mieter ebenso wie Haus- und Wohnungseigentümer, nicht jedoch Unternehmen). Die Beratungsthemen richten sich nach der jeweiligen Fragestellung der Beratungskunden/Verbraucher: Sie reichen von der Hilfe bei der Heizkostenabrech-

12 //  Willich erleben

nung über Energieeinsparungspotential bei Strom und Heizenergie bis zur Übersicht über Fördermittel für Neubau und Sanierung. Honorarberater der Verbraucherzentrale ist in Willich Gregor Breitmar. Mit seinem ingenieurwissenschaftlichen Hintergrund berät er technisch fundiert, neutral und ohne eigenes Verkaufsinteresse. Tiefergehende INformation liefert die Zuhause-Beratung, für die Breitmar die Verbraucher in den eigenen vier Wänden besucht, etwa für den „Basis-Check“. „Dabei machen wir eine Bestandsaufnahme der mit Strom betriebenen Geräte und fragen Einsatzdauer und Nutzen ab. Wir vergleichen die Angaben mit der letzten Strom- und Heizkostenabrechnung und identifizieren Einsparmöglichkeiten“, so Breitmar. Für die Termine zur monatlich stattfindenden Energieberatung der Verbraucher­zentrale in den Räumen des EZ:W wird ein Anteil von € 5,- / 30 Minuten erhoben, für die Zuhause-Beratung gestaffelt mehr. Die Terminvereinbarung erfolgt über die Stadt Willich, Telefonnummer 02156 / 949 269.


// Willich erleben

EZ:W

Das Team des EZ:W hat sich den Erneuerbaren Energien verschrieben und unterhält seit 2008 ein entsprechendes Beratungsangebot. Ausgehend vom ursprünglichen Kernthema Geothermie/Erdwärme hat sich das Repertoire Stück für Stück erweitert um die Themen Photovoltaik/Stromspeichertechnik, Energieeffizientes Bauen und Smart Home. Die Fachberater aus dem Kreis der Partner-Unternehmen des EZ:W sind beruflich im jeweiligen Themenfeld aktiv, kommen also aus der Praxis. Sie möchten die Interessenten bestmöglich über Möglichkeiten, Vor- und Nachteile aufklären. Hierzu gehört auch, im konkreten Fall zu prüfen, ob die betreffende Technologie tatsächlich sinnvoll und möglich ist, denn nicht jeder Standort und jedes Gebäude ist gleichermaßen geeignet. Hierzu dienen der „Standort-Check Geothermie“ und der „Standort-Check Photovoltaik“. Interessenten können sich in der wöchentlichen kostenlosen Sprechstunde (donnerstags, Terminvereinbarung notwendig) informieren „Dieser kostenlose Einstieg ist uns wichtig, weil wir so die Bürger für die Themen sensibilisieren können“, so Gellißen. Das Beratungsangebot gehört zum Klimaschutzkonzept der Stadt Willich. Die Terminvereinbarung für die EZ:W-Beratung ist möglich unter 02154 / 81 44 82.

THERMOGRAFIE-SPAZIERGANG

Stadt Willich, Verbraucherzentrale NRW und Energiezentrum Willich planen künftig über das sich ergänzende Beratungsangebot hinaus gemeinsame Informations-Veranstaltungen. Die erste Aktion wird ein Thermografie-Spaziergang im kommenden Winter sein. Interessenten können sich ab sofort bei Klimaschutzmanager Gellißen vormerken lassen (Tel.: 02156 / 949 257 oder E-Mail: marcel.gellissen@stadt-willich.de).

THEMEN DER ENERGIEBERATUNG DER VERBRAUCHERZENTRALE: • Energiesparen (Strom & Heizenergie) • Heizen und Lüften • Hilfe beim Wechsel von Strom- und Wärmelieferanten • Hilfe bei der Heizkostenabrechnung • Sparsame Haushaltsgeräte • Feuchte und Schimmel • Energetisches Sanieren und baulicher Wärmeschutz: Dämmung, Fenster und Türen • Fördermittel: Neubau und Sanierung • Moderne Heizungstechniken und Warmwasserbereitung • Einsatz von erneuerbaren Energien

BERATUNG DURCH DAS EZ:W-TEAM: • Geothermie • Photovoltaik und Speichertechnik • Energieeffizientes Bauen • Smart Home

DIE BERATER*INNEN DER VERBRAUCHERZENTRALE NRW UND DES EZ:W-TEAMS: BERND BREMERICH-RANFT

Berater Geothermie des EZ:W (GEOBIT Energieprojekte GmbH)

GUDRUN KLINKE

Beraterin Photovoltaik Stromspeichertechnik des EZ:W (SPOT ENERGY west GmbH

DANIEL FINOCCHIARO

Berater Energieeffizientes Bauen (bau grün ! gmbh)

THOMAS MARKWART

Berater Smart Home (Idomy GmbH)

GREGOR BREITMAR

Honorarberater der Verbraucherzentrale NRW

DIE ADRESSE: ENERGIEZENTRUM im Gründerzentrum Willich Stahlwerk Becker Gießerallee 19, 47877 Willich Tel.: 02154 / 81 44 82 E-Mail: beratung@energiezentrum-willich.de www.energiezentrum-willich.de 13


Anzeige

HEUTE KAUFEN, MORGEN EINZIEHEN, IMMER WOHLFÜHLEN

Altersgerechte Neubauwohnungen in Willich Neersen

D

as Projekt bietet nicht nur die barrierefreie Wohnung, sondern einen Komplettservice zum Wohnwechsel für Menschen in der zweiten Lebenshälfte. An der Kirchhofstraße in Neersen entsteht jetzt ein neues Mehrfamilienhaus – barrierearm und seniorengerecht gebaut. Der Neubau umfasst elf barrierefrei, hochwertig ausgestattete Eigentumswohnungen mit Größen von 54 bis 120 m² – jede Wohnung hat eine Terrasse / Balkon und einen großzügigen Wohn-/Ess­ bereich. Ein Aufzug führt von der Tiefgarage bis ins Staffelgeschoss in der 2. Etage.

WOHNWECHSEL-SERVICE

Das Besondere: Partner in dem Projekt ist das Düsseldorfer Büro „Senioren-Wohnwechsel“ – und das bietet interessierten älteren Menschen eine umfassende Beratung. „Wir verkaufen nicht nur Wohnungen, sondern betreuen auf Wunsch den kompletten Ablauf. Wir organisieren den Umzug, kümmern uns um den Verkauf der früheren Wohnung oder des Hauses und stehen für weitere Beratungsdienstleistungen zur Verfügung“, erklärt Ute Jaschke von„Senioren-Wohnwechsel“. So kann es sein, dass erste Informationen

für die Beantragung eines Pflegegrades benötigt werden oder den Senioren Fragen zu ambulanten Pflegeleistungen am Herzen liegen.

GENERATIONENÜBERGREIFEND WOHNEN

Das Bauprojekt in Neersen ist ideal für Senioren – aber nicht nur. Auch junge Paare oder Singles finden eine neue Wohnung im Grünen – nicht weit weg von den modernen Einkaufs- und Freizeitstädten wie Düsseldorf, Krefeld oder Mönchengladbach. Neersen verfügt über Einkaufsmöglichkeiten für den täg­ lichen Bedarf wie Bäckereien, Friseure, eine Apotheke sowie verschiedene Ärzte. Rund um den schönen Ort kann man auf weit verzweigten Rad- und Wander­ wegen die Natur genießen. Die Eigentumswohnungen (Preise von 190.165,- bis 428.064,- Euro) stehen derzeit zum Verkauf, Interessenten können sich gerne melden.

senioren-wohnwechsel Eva-Maria Burchard und Ute Jaschke GbR Alt-Heerdt 34 • 40549 Düsseldorf Telefon 0211 - 85 97 97 89 • Mobil 0163 - 622 11 56 info@senioren-wohnwechsel.de • www.senioren-wohnwechsel.de

Hilfe erleben Werkzeuge und Maschinen fur Dogo Dogo in Tansania D

er Spendenaufruf, den die Leprahilfe Anfang des Jahres gestartet hat, war erfolgreich! Ende Juli wurde in Schiefbahn ein 20 Fuß großer Seecontainer beladen und startete seine Reise nach Tansania. Willicher Bürger und Handwerksbetriebe hatten in den letzten Monaten große Schreinermaschinen, viele kleine Maschinen (Schleifmaschinen, Bohrmaschinen, Tischsägen,…) und Werkzeuge gespendet, die zukünftig für die Ausbildung im Dogo Dogo - Zentrum für Straßenkinder in Dar Es Salaam eingesetzt werden. Damit wird jungen Menschen vor Ort eine handwerkliche Ausbildung im Bereich Holzoder Metallverarbeitung ermöglicht.

DANK AN ALLE SPENDER.

Für die großzügigen Spenden bedankt sich die Leprahilfe bei allen Unterstützern sehr herzlich! „Ein besonderer Dank gilt neben den Spendern auch den Organisatoren und Helfern der Verladung des Seecontainers“, fasst Josef Heyes, Vorsitzender der Leprahilfe, zusammen. Dank der tatkräftigen Unterstützung des Schützenzugs "Sappeure" der Sankt Sebastianus Bruderschaft 1449 Schiefbahn e.V. mit dem Zugführer Horst Meyer, den Firmen Oellers Maschinentransport, Meyer Logistik, dem Gabelstapler von Markus

14 //  Willich erleben

Faßbender und vor allem der perfekten Logistikplanung von Peter Kirchkamp konnten Maschinen, Werkzeuge, vier Pflegebetten für ein Krankenhaus sowie Decken und Kleidung auf die weite Reise geschickt werden. Am 25. August wird die Ladung voraussichtlich in Tansania eintreffen. Spenden zur Unterstützung der Transportkosten sind übrigens herzlich willkommen!

PROJEKT GEGEN KINDERARMUT

Seit rund 15 Jahren kümmert sich das Dogo Dogo - Zentrum für Straßenkinder in Dar Es Salaam und gibt ihnen ein Zuhause. 1350 Kindern konnte so bereits zu einer Lebensperspektive verholfen werden! weitere Informationen unter www.leprahilfe-schiefbahn.de


// Willich erleben

Schutzen helfen eine Unterstutzung fur alle

D

iesen Termin sollten sich die Schützen und alle anderen schon einmal vormerken: Am 3. Oktober veranstalten die Schiefbahner und die Niederheider Schützen ihr drittes Benefiz-Konzert zugunsten der Aktion „Schützen helfen“. In der Jakob-Frantzen-Halle in Willich spielen die Werkskapelle Böhler Düsseldorf und der Bundesspielmannszug 1920 Lank-Latum. Die Aktion zur Unterstützung bedürftiger Menschen in Schiefbahn und Niederheide war 2010 von der St. Sebastianus Bruderschaft Schiefbahn und der St. Johannes Bruderschaft Niederheide ins Leben gerufen worden. Seither sammeln die beiden Bruderschaften über verschiedenste Aktionen Geld. Das Geld wird für die verschiedensten Zwecke verwendet – so kann es sein, dass ein Schüler die Teilnahme an der Klassenfahrt nicht aus eigener Tasche bezahlen kann, eine alleinerziehende Mutter eine Waschmaschine braucht oder auch eine KiTa sich mit einer Bitte um Unterstützung für ein Projekt an die Hilfsorganisation gewendet hat. „Wir möchten verhindern, dass Menschen mit geringem Einkommen von der Teilnahme am Geschehen ausgegrenzt sind“, erklärt Brudermeister Michael Klein den Gedanken. „Schützen helfen“ wird von vielen Gruppen unterstützt. Regelmäßig bitten etwa die Könige beider Schützen-Organisation um Spenden statt um Geschenke, es gibt aber auch andere Wege. So spendete eine Straßengemeinschaft den Erlös eines Glühweinverkaufs, der Schützenzug „die Stiefelbrüder“ veranstaltete zweimal einen Weihnachtsbasar im Hubertusstift oder der Schützenzug „Lott jonn“ hat schon verschiedenste Artikel angeboten. In diesem Jahr gibt „Lott jonn“ einen eigens angefertigten Metall-Pin zum Anstecken mit der „Skyline“ von Schiefbahn gegen Spenden ab. Im Laufe der Jahre sind knapp 80 000 Euro an Spenden gesammelt worden, rund 57 000 Euro sind bereits für verschiedene Hilfsprojekte ausgegeben worden. Weiterhin ist es eine der größten Herausforderungen, die Spenden zielgerichtet zu verwenden. Daher möchten die Schützen ihre Mitbürger ermutigen, sich mit Anliegen an den Vorstand zu wenden. „Die Daten werden nie weiter gegeben. Nur zwei oder drei Vorstandsmitglieder kennen Namen und halten sie streng geheim“, betont Klein. Gerne kann auch eine Kontaktaufnahme der Hilfe-Bedürftigen über die Büros der katholischen und evangelischen Pfarre erfolgen. Ansprechpartner sind: Jürgen Baumanns, Tel.: 0172 266 14 29 / E-Mail: juergen-baumanns@t-online.de Michael Klein, Tel.: 0162 69 29 458 / E-Mail: micorphi.klein@t-online.de

Bild: Auch in diesem Jahr hat sich der Schützenzug „Lott jonn“ eine Aktion für „Schützen helfen“ ausgedacht – den „Schiefbahn-Pin“.

15

20180724 - satt&selig - BeachFlag (Seite 1) Zeitungsannonce.indd 1 24.07.18 17:30


Geschichte en erleb

Als ein Schiefbahner nicht so friedlich war: eine mittelalterliche „Räuber-Pistole“ SCHIEFBAHNER

sind bekanntermaßen freundlich und friedfertig. Doch das war nicht immer so: Vor 250 Jahren wurde hier ein Mann namens Wilhelm Hüsgen geboren, der als Mitglied der Bande des legendären „Fetzer“ bekannt wurde und zahlreiche Raubzüge unternahm. Erst 1816 wurde der Mann, der sich in Räuberkreisen „Helmes von der Schiefbahn“ nannte, festgenommen und hingerichtet. Hintergrund dieser Ereignisse war die Franzosenzeit (1794-1814): Im ganzen Rheinland bildeten sich Räuberbanden, die überall Angst und Schrecken verbreiteten und deren Bekämpfung von den französischen Behörden nicht konsequent genug verfolgt wurde. Erst den Preußen gelang es nach 1815, die letzten Anführer dingfest zu machen und damit das Bandenwesen endlich zu beenden. Wilhelm Hüsgen wurde 1768 geboren, erlernte den Beruf des Kuchenbäckers und heiratete eine Anna Margaretha Haps. Schon bald scheint er aber das Kuchenblech gegen die Pistole getauscht zu haben, denn er fiel früh durch erste Diebstähle auf, später tat er sich mit anderen Räubern zusammen, so dass man von ersten Banden sprechen konnte. 1801 gehörte Hüsgen zur Bande des Handelsjuden Michel Meyer, die in Helenabrunn einen Bauernhof überfiel. Die Sache ging gründlich schief – ein Räuber wurde erschossen, der Anführer blieb in einem Fenstergitter stecken und konnte von der Gendarmerie bequem einkassiert werden. Hüsgen beschloss, seine Heimat fortan zu meiden und sich woanders einer Bande anzuschließen.

30 Willich erleben 16 // //  Geschichte erleben


// Geschichte erleben

DER FETZER

Dabei traf er auf eine der bekanntesten Räuber-Persönlichkeiten seiner Zeit: Mathias Weber, genannt „Der Fetzer“. Er wurde 1778 in Grefrath bei Büttgen geboren und kam nach dem frühen Tod seiner Eltern in die Obhut eines Scherenschleifers, der ihn erfolgreich darin unterrichtete, wie man jedes Schloss knackt. Seit 1795 scharte Weber andere Spießgesellen um sich und begann mit seinen Raubzügen. Bis zu seiner Verhaftung 1802 sollte er insgesamt 178 Straftaten begehen – dreimal so viele wie der berühmte „Schinderhannes“. Zweimal gelang es ihm, das Neusser Rathaus auszurauben, beim Überfall auf den Köln-Elberfelder Postwagen erbeutete er 1799 unglaub­ liche 13.000 Reichstaler. Stützpunkt seiner Bande war die alte Bockstation in Osterath, hier fand er immer wieder Unterschlupf, und hier ist ihm vielleicht auch Wilhelm Hüsgen erstmals begegnet.

„HELMES VON DER SCHIEFBAHN“

1801 nahm Hüsgen, der sich nun „Helmes von der Schiefbahn“ nannte, erstmals an einem Raubzug des Fetzers teilt. Aktenmässig dokumentiert ist ein Überfall der Bande in der Nacht des 11. August auf das Haus des reichen Bürgers Kölver in Velbert. Dabei war Hüsgen in Begleitung solch schillernder Personen wie „Nagels Pitterchen“, „Friedrich dem Scheelen“ und dem „Generalchen“ – einem desertierten französischen Soldaten. Der Überfall wurde nach dem bekannten Muster seiner Zeit durchgeführt: Die Tür wurde mit einem Rammbock aufgebrochen. Zwei Räuber hielten vor dem Haus Wache und vertrieben mit Schüssen in die Luft eventuell heraneilende Nachbarn. Die anderen zwangen die Bewohner mit Waffen­ gewalt, alle Wertgegenstände herauszugeben. Aufgrund seiner fortgesetzten Raubzüge intensivierten die Franzosen ihre Suche nach dem Fetzer, jetzt sogar in Zusammenarbeit mit den benachbarten Rheinbundstaaten. 1802 wurde er in Frankfurt verhaftet, ein letzter Flucht­ versuch scheiterte. Ihm wurde der Prozess gemacht und am 19. Februar 1803 erfolgte in Köln die Hinrichtung.

PER STECKBRIEF GESUCHT

Wilhelm Hüsgen scheint in der Folgezeit die übriggebliebenen Mitglieder der Bande um sich geschart zu haben. Seit 1804 wurde er steckbrieflich gesucht.

Die Beschreibung lautete: „Helmes (Kuchenbecker) alt 40 Jahr, 5 Fuß 2 Zoll, schwarzbraune Bart, eben solche Haare, hellere Augenbrauen, schmal von Gesicht, pockennarbig, etwas gebogene Nase, gebürtig auf der Schiefbahn“. Über die folgenden 12 Jahre ist nichts bekannt, wir wissen nicht, ob Hüsgen untertauchte oder weitere Raubzüge durchführte. Erst 1816 wurde er in Kuckum bei Erkelenz gefasst. Bei seiner Verhaftung nannte er sich Hauser, weshalb sich die preußischen Behörden diskret an den gleichnamigen Schiefbahner Bürgermeister Laurenz Hauser wandten, ob es sich eventuell um einen Verwandten handeln würde. Hauser beeilte sich natürlich, den Sachverhalt zu klären und teilte dem zuständigen Staatsanwalt den wahren Namen des Übeltäters mit. Wilhelm Hüsgen wurde 1817 in Aachen hingerichtet. Die Räuberbanden am Niederrhein gehörten der Vergangenheit an. Texte und Fotos wurden uns freundlicherweise vom Archivar der Stadt Willich, Udo Holzenthal zur Verfügung gestellt.

GmbH

Walzwerkstraße 10 · 47877 Willich Tel.: 0 21 54/41 44 50 · Fax: 0 21 54/41 44 30 www.elektro-luecke.de

17


Tim Korosec

Meisterbetrieb

Sanitär - Heizung - Klima

Frankenseite 13 c | 47877 Willich

Tel. 02154 8959537

Golf erleben seit 25 Jahren im GC Duvenhof

„D ...weil Qualität einen Namen hat!

18 //  Sport erleben

er Golfplatz und der Golfclub sind seit der Entstehung ein Aushängeschild für unsere Stadt“ – Willichs Bürgermeister Josef Heyes freute sich sehr über diese Einladung: Der Golfclub Duvenhof hatte zur Feier seines 25-jährigen Jubiläums eingeladen – nicht mit einer Champagner-­ Dusche, sondern so, wie es zu „einem familiären Club wie unserem passt“, so Club-Präsident Gerhard Frank: mit niederrheinischer Bratwurst und einem Bier. Die Golfanlage Duvenhof – die erste von mittlerweile zwei Anlagen in Willich – umfasst zwei Plätze – einen öffentlichen 9-Lochplatz und einen 18-Loch-­Meisterschaftsplatz, auf dem der GC Duvenhof spielt. Sie entstand auf Initiative des Schiefbahner Unternehmers Hans Könen, der vor mehr als 30 Jahren die Vision hatte, einen „Golfplatz für jedermann“ zu bauen. Die Realisation fand dann in Zusammenarbeit mit Ernst Heesen statt, dem Besitzer des Duvenhofs und eines großen Teils der Flächen. Der erste Teilabschnitt – eine Übungsanlage für jedermann – wurde Anfang Juli 1994 eröffnet – Schritt für Schritt ging es dann weiter bis zum heutigen Angebot mit zwei Plätzen, einer großen Übungsanlage für verschiedene


// Sport erleben Spiel-Situationen und einem öffentlichen Restaurant, in dem jeder Gast willkommen ist. Die Betonung des „familiären Clubs“ durch Gerhard Frank ist zutreffend: Der Club hat derzeit knapp 800 Mitglieder, davon sind 44 Kinder und Jugendliche, die oft durch ihre Väter oder Mütter zum Golfspiel gekommen sind. Nachwuchsarbeit wird im GC Duvenhof groß geschrieben: „Bei uns steht Golf als gemeinsame Freizeitbeschäftigung in der Familie oder mit Freunden im Vordergrund“, beschreibt Gerhard Frank. Die Kinder und Jugendlichen werden im Club von einem Jugendkompetenzteam betreut, dazu kümmern sich die Pros der Golf Academy MB darum, dass die Kids ihr Spiel Schritt für Schritt und immer mit Freude am Spiel verbessern. Sind Kinder und Jugendliche besonders motiviert und leistungsorientiert, werden sie auf dem Duvenhof unterstützt um ggf. auch im Leistungssport Golf zu bestehen. Für alle Mitglieder gilt: Mindestens genauso wichtig wie die sportliche Entwicklung und die Verbesserung von Technik, Fitness und das Einhalten der Golfregeln sind Teamgeist, Fairness und Toleranz. Der Club ist sowohl sportlich als auch im geselligen Bereich aktiv: Es gibt große Turniere, aber auch schnelle After Work-Turniere, bei denen Berufstätige ihre Turnierkompetenz weiter ausbauen können. Der GC und die Betreibergesellschaft Golfsport Willich sind auch für die Zukunft gerüstet: Seit kurzem ist der Duvenhof Mitglied im Verbund GolfHochZehn: Alle Mitglieder können kostenlos und unbegrenzt auf den Plätzen von sieben Partner-Clubs spielen. Dazu kommen vier „Urlaubs-Clubs“ mit besonderen, ermäßigten Konditionen. Damit möglichst viele Menschen Mitglied werden können, bieten der GC Duvenhof und die Golfsport Willich ein gestaffeltes Beitragssystem an, sodass auch junge Leute am Anfang ihres Berufslebens Mitglied werden können. Infos auf www.duvenhof.de oder www.gcdw.de

Gaststätte

Gutbürgerliche Küche Horst Neven Peterstraße 56 · 47877 Willich

0 21 54 – 88 74 34

Gesellschaftsräume von 10 bis 230 Sitzplätze

Mit dem richtigen Riecher für Ihre Immobilie

FALK IMMOBILIEN Björn-Uwe Falk Niederstraße 46 47877 Willich-Schiefbahn Telefon: 0 21 54 / 95 30 843 Mobil: 01 73 / 133 44 43 www.immobilien-falk.de falk@immobilien-falk.de ww n-k

hei

nsc

nne

so lavil

w. e ref e

ld.d

19


Wir bauen. Sie leben. Wir schaffen Räume zum Leben. Zum Wohnen, Arbeiten, Denken, Feiern, Schlafen und Essen. Und wir tun dies aus Überzeugung. Weil wir wissen, wie wichtig schöne Räumlichkeiten sind, damit Menschen sich darin wirklich wohl fühlen. Das ist das Ziel, für das in unserem Familienunternehmen alle arbeiten. Von

Natur erleben

unserem jungen innovativen Team bis hin zu unseren langjährigen wie zuverlässigen Partnern.

Tagesausflugs Der Spätsommer und Herbst bietet sicherlich noch viele schöne Tage, die sich gut für einen Tages-­ Ausflug nutzen lassen. Gar nicht so weit entfernt von Willich ist jetzt am Schloss Dyck eine neue Attraktion entstanden: der Asia-Schaugarten.

D

Schmelzerstr. 2 47877 Willich Tel. 02154 95400990 info@paschertz.com DÜSSELDORF KAARST KREFELD WILLICH www.paschertz.com

20 //  Natur erleben

er Garten mit 3.500 qm Fläche bildet einen Ort der Begegnung von Ost und West. Denn: Die Gestaltung ist zwar von der klassischen japanischen Gartenkunst inspiriert, integriert aber gleichzeitig moderne Aspekte der westlichen Welt. Die Idee haben die Baumschule Lorenz von Ehren aus Hamburg und die Stiftung Schloss Dyck vor etwa zwei Jahren entwickelt. Beide arbeiten seit vielen Jahren bei der Ausrichtung des Europäischen Gartenpreises partnerschaftlich zusammen. „Hier in der Kulisse des Schlossparks Dyck einen Schaugarten anzulegen, ist phantastisch und die Umsetzung zusammen mit der Stiftung Schloss Dyck war überzeugend“, so Bernhard von Ehren, geschäftsführender Gesellschafter der Baumschule Lorenz von Ehren. „Mit diesem Asia-Garten zeigen wir zudem einen anderen Ansatz bei der Verwendung von Grün.“

TEICHE, WASSER, STEINE UND VIELE BÄUME

„Wir haben weit mehr als tausend Kubikmeter Erde bewegt, um das Gelände zu modellieren, Hunderte von Metern an Kabeln und Leitungen für die Infrastruktur zur Strom- und Wasserversorgung verlegt. Die riesigen Steine, die bis zu acht Tonnen schwer sind, mussten in Millimeterarbeit per Kran so positioniert werden, dass sie zur Hälfte aus dem Wasser schauen. Manchmal waren hierzu mehrere Anläufe nötig, zum Beispiel, weil die Unterfütterung verstärkt werden musste. Unsere Teiche sind nämlich nicht betoniert, sondern es handelt sich um Naturteiche, die dank einer entsprechend


// Natur erleben

Tipp verfestigten Lehmschicht wasserdicht sind“, gibt Parkleiter Berthold Holzhöfer einen Einblick in die anspruchsvolle Arbeit des Teams. Das Resultat überzeugt: Über 100 charaktervolle Solitärgehölze wurden verwendet, einige sind bereits mehr als 50 Jahre alt. Angepflanzt wurden u.a. 8 bis 10 Meter große Kiefern, handgeformte Garten-Bonsais, solitäre Fächerund Federahorne sowie Kamelien. Sie schaffen im Zusammenspiel mit zwei Wasserflächen und geschickt angeordneten handverlesenen Steinen aus dem Rhein-Braun-Gelände eine Harmonie nach asiatischem Vorbild, einen Raum zum Schauen und Meditieren. Ein Bambushain, über 12.000 Stauden, Gräser und Azaleen und ein Zen-Garten mit Zen-Kies aus englischen Steinbrüchen ergänzen die Komposition, die ebenso wie der Englische Landschaftsgarten ganz natürlich anmutet. Und auch hier überrascht jede Blickachse mit unzähligen neuen Perspektiven und Details. Das herrschaftliche Schloss Dyck bildet eine wundervolle Kulisse dazu. „Positioniert ist der neue Asia-Schaugarten in der Gartenpraxis entlang der Sophoren-Allee und bildet damit einen großzügigen und repräsentativen Übergang zum Englischen Landschaftsgarten. Später soll es hier auch noch ein japanisches Teehaus geben, das dann für Empfänge und Ähnliches genutzt werden kann, so dass weiteres Leben in den Garten kommt. In erster Linie aber ist er für unsere Besucher, vor allem die Pflanzenliebhaber, gedacht. Sie sollen beim Durchspazieren Ruhe, Erholung und Ideen für den eigenen Garten finden“, erläutert Jens Spanjer, Vorstand der Stiftung Schloss Dyck.

ÖFFNUNGSZEITEN UND EINTRITTSPREISE

In der Sommersaison (25. März bis 27. Oktober 2018) ist der Park täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr, in der Wintersaison (ab 28. Oktober) von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Vom 24. bis 31. Dezember 2018 sind Betriebsferien. Erwachsene zahlen 9,50 Euro, ermäßigt 6,50 Euro, Kinder zwischen 7 und 16 Jahren 1,50 Euro Parkeintritt. Parkplätze stehen kostenfrei zur Verfügung.

NISSAN Tageszulassung

QASHQAI N-CONNECTA HANDSCHALTUNG

NISSAN QASHQAI 1,2 DIG-T 85 kW (115PS) 6MT SUV / Geländewagen • Klimaautomatik • Sitzheizung vorne • Nissan Connect Navigationssystem

UNSER HAUSPREIS SIE SPAREN

€ 22.666,€ 6.129,- ¹

• Around View Monitor für 360° Rundumsicht • 18“-Leichtmetallfelgen • Intelligent-Key

JETZT PROBE FAHREN.

47877 Willich Autozentrum P&A GmbH Siemensring 2–6 · 02154 481387 Gesamtverbrauch (l/100km): innerorts: 6,6; außerorts: 5,1; kombiniert: 5,6; CO2-Emissionen kombiniert: 129,0g/km. CO2-Effizienzklasse: C. ¹ Ersparnis gegenüber unserem Normalpreis für ein nicht zugelassenes Neufahrzeug. Nur solange der Vorrat reicht. Abb. zeigt Sonderausstattung.

www.autozentren-pa.de www.nissan.de

21


Willich erleben Ihr gutes Recht Tipps von Rechtsanwalt Bernhard Kinold (Hasler Kinold Rechtsanwälte) aus Willich

VERSPÄTETES EINFINDEN BEI DER SICHERHEITSKONTROLLE – FLUGZEUG VERPASST In einem Fall aus der Praxis begab sich eine Familie gegen 4.00 Uhr am Flughafen zum Sicherheitskontrollpunkt in einem Terminal des Flug­ hafens Frankfurt am Main, um eine Urlaubsreise anzutreten. Der planmäßige Abflug war um 4.55 Uhr. Bei der Röntgenkontrolle des Hand­ gepäcks hatte das Sicherheitspersonal den Verdacht, dass sich darin eine Bombe, Sprengstoff oder Sprengstoffspuren befanden. Das Gepäckstück wurde erneut kontrolliert und im Röntgentunnel vor- und zurück­ gefahren. Als sich herausstellte, dass der Verdacht unbegründet war, durfte die Familie die Sicherheitskontrolle um 4.40 Uhr passieren. Zu diesem Zeitpunkt war das „Boarding“ (Start: 4.30 Uhr) für den gebuchten Flug bereits abgeschlossen und das Flugzeug befand sich auf dem Rollfeld. Der Mann verlangte nun die Erstattung der Aufwendungen für den Kauf von Ersatztickets.

Der Bundes­gerichtshof entschied dazu mit Urteil vom 14.12.2017, dass die Familie keinen Erstattungsanspruch hat. Jeder Passagier muss einen ausreichenden „Zeitpuffer“ für die Sicherheitskontrollen am Flughafen ein­ kalkulieren, da diese von ihm und den Sicherheitsmitarbeitern nicht vollständig beeinflussbaren Betriebsabläufe einen erheblichen Zeitraum in Anspruch nehmen können. Hierauf hat er sich einzustellen. Derjenige, der erst eine knappe Stunde vor dem Abflug und eine halbe Stunde vor dem „Boarding“

Steuern statt Streiten

Fachkanzlei für Familienrecht www.haslerkinold.de 22 //  Willich erleben

bei der Sicherheits­kontrolle eintrifft, begibt sich in die von vornherein vermeidbare Gefahr, infolge einer sachgemäß verlaufenden Handgepäck­ kontrolle seinen Flug zu verpassen. Verwirklicht sich diese Gefahr, so hat der Passagier die hieraus folgenden Nachteile zu tragen.

UMGANGSRECHT DER GROSSELTERN MIT IHREN ENKELKINDERN

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) stellt mit Urteil vom 31.5.2018 fest, dass der Begriff „Umgangsrecht“ auch das Umgangsrecht der Großeltern mit ihren Enkelkindern umfasst. In seiner Entscheidung stellt der EuGH zunächst fest, dass der Begriff „Umgangsrecht“ im Sinne der Brüssel-IIa-Verordnung autonom auszulegen ist. Nach einem Hinweis darauf, dass diese Verordnung für alle Entscheidungen über die elterliche Verantwortung gilt und das Umgangsrecht als Priorität angesehen wird, weist er darauf hin, dass sich der Gesetzgeber dazu entschieden hat, den Kreis der Personen, die die elterliche Verantwortung ausüben oder denen ein Umgangsrecht zukommt, nicht einzuschränken. Demnach erfasst der Begriff „Umgangsrecht“ somit nicht nur das Umgangsrecht der Eltern mit ihren Kindern, sondern auch das anderer Personen, hinsichtlich deren es für das Kind wichtig ist, persönliche Beziehungen zu unterhalten, insbesondere seine Großeltern. Mit dem Handy den QR-Code scannen und mehr über uns erfahren.

Fachgebiete: Arbeitsrecht, Familien- und Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Immobilienrecht, Miete und Wohnungseigentum, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

· Fachkanzlei für Arbeitsrecht Mönchengladbach · Willich · Viersen · Brüggen 7


// Willich erleben

Willicher Reisetipp von Olaf Krüger

Bild: REISEBÜRO KRÜGER

Wir, die Familie Krüger, haben uns in diesem Jahr von den österreichischen Alpen verzaubern lassen. Während zu Hause das Thermometer von der 40°C Marke nicht weit entfernt war, durften wir unseren Sommerurlaub im Salzburger Land bei sehr angenehmen Temperaturen verbringen. Nach einem ausgiebigen Frühstück hatten wir dann die Qual der Wahl: Erklimmen wir einen Gipfel (zugegeben: Wir haben dabei auch schon mal die ein oder andere Bergbahn zu Hilfe genommen), begeben wir uns auf Mozarts Spuren nach Salzburg, durchwandern wir eine Klamm, besuchen ein Bergwerk oder eine Burg, schwingen wir uns aufs Rad oder entscheiden uns für Rafting auf einem wilden Gebirgsbach – egal, es war immer die richtige Entscheidung. Auf dem täglichen Rückweg zu unserem Domizil sind wir dann noch kurz in den nahen Badesee eingetaucht oder haben eine rasante Fahrt mit dem Alpin Coaster gewagt. Dank der Salzburger Land Card war der Kosten­ rahmen überschaubar. Für € 88,– / Erw. sind zahlreiche Attraktionen im Umkreis von ca. 80 km 12 Tage kostenfrei nutzbar. Eine einzelne Bergbahn Stubnerkogel 2.250m ü.N. könnte sonst schon mal

Bild: REISEBÜRO KRÜGER

FLACHAUWINKL – EIN NATURURLAUB IN DEN BERGEN

Gasthof Wieseneck**** in Flauchauwinkl schnell mit € 36,– zu Buche schlagen. Im Gasthof Wieseneck**** haben wir für uns als dreiköpfige Familie im geräumigen Familienzimmer mit Holzbalkon und Bergblick ca. € 100,– P. Tag bezahlt, und das bei einer wirklich guten Halbpension. Dieses hervorragende Preis-/Leistungsverhältnis haben wir auch für 2019 ausgehandelt. Sprechen Sie uns bei Interesse gerne an. Kontakt: BEST REISEBÜRO KRÜGER Schiefbahn, Tel. 02154-81000

. . die Reiseprofis am Niederrhein!

23


eine erleben – Natur erleben Essen Pflaumenplantage entsteht Willicher Kochtipp

I

wickeln, sich zu stabilisieren und erste Triebe zu entwickeln, „das bedeutet n diesem Jahr gibt es in den Hofläden des Obsthof Mertens zum ersten Mal viel Stress für den Baum. Nach der Blüte waren zwar Früchte entstanden, die auch Pflaumen von den eigenen Plantagen. Damit ist das Ziel eines mehr­ hat der Baum aber abgeworfen. Wir haben nur einen kleinen Pflanzschnitt jährigen „Wachstumsprojektes“ erreicht – denn eine Plantage entsteht nicht vorgenommen, um dem Baum einen besseren Wuchs zu ermöglichen“, fasst von heute auf morgen. Obstbaumeister Frank Mertens hat wegen der vielen Mertens den ersten Sommer zusammen. Kunden-Nachfragen schon vor rund vier Jahren mit den ersten Arbeiten angeZutatenum jetzt ausreichend Pflaumen anbieten zu können. Im Herbst 2015 wurden die ersten Triebe „formiert“ – das bedeutet, sie fangen eine Schüssel sieben, Backpulver, Salz etwas und Zucker und als vermengen. Die Milch langsam einrühren, 250gPflaumenplantage Weizenmehl wurden höherzugeben gebunden in der Waagerechte. Auch das ist ein Die ist auf einer rundDas 0,5Mehl Hektarin großen Fläche am Meerdann die Eier zufügen und den Teig mit dem Schneebesen oder Mixer gut durchschlagen. 1buscher Prise Salz Unterschied zu Trieben von Apfelbäumen, die etwas unterhalb der WaageObsthof aufgebaut worden: Im Frühjahr 2015 wurden die jungen Der Teig sollte dickfl üssig der sein.Sorten Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen in Scheiben schneiden. Margarine in einer 1 EL Zucker rechte gebunden werden – und beides bedingt durch die unterschiedliche WurBäume verschiedener Sorten gesetzt – insgesamt rund 700 Bäume Pfanne erhitzen. Den Teig Portionsweise in die Pfanne geben, gleichmäßig verteilen und mit Apfelscheiben bedecken. 4Herman, Eier Katinka, Opal, Cacaks Schöne, Topfive, zelstruktur. Im April 2016 haben die Bäume dann zum zweiten Mal geblüht, gelbe Mirabellen, HauszwetDen Pfannkuchen bei mittlerer Hitze ca. 3­4„die Minuten backen, wenden bei kleinersodass Hitze weitere 2­3Probleme Minuten 500 ml Milch Blütezeit verliefdann gut und ohneund Nachtfröste, wir keine sche und Presenta. weiterbacken. 1⁄2 TL Backpulver hatten. Der Ertrag war aber noch nicht so gut, dass ein Vermarktung wirklich Die Jungbäume hat Mertens von Aufzucht-Betrieben gekauft und jeweils in Pflanzenmargarine in Schwung kam“, so Mertens. 2017 verhinderte der Blütenfrost im Frühjahr, einem Abstand vonzum vierBraten mal zwei Meter in den Boden gesetzt: „Das ist ein DenAbstand Pfannkuchen auf einen Teller geben, nach Zimt und Zuckerwird bestreuen. 3 Äpfel dassGeschmack sich Früchtemitbildeten – dafür 2018 wohl umso besser. Es gab keigrößerer als bei Apfelbäumen, nen Frost während der Blüte und der Mangel aus 2017 hat positive Folgen für muss aber sein, weil die Kronen breiter und TIPP: 2018. Denn bei Kern- und Steinobst gibt es eine sog. „Alternanz“: Die Fruchthöher werden als beim Apfel“, erklärt der Beim Zubereiten von Pfannkuchenteig entstehenDiegarantiert keine Klümpchen, wennkerne man/-steine zunächsteines nur die Milch mit dem Mehlgesteigerten glatt rührt und danach erst die Jahre führen zu einer Hormon-Produktion Obst-Experte. veredelten PflaumenbäuEier unterzieht. Beim Backen unbedingt darauf achten, dass Pfanne und Fett wirklich heiß sind. im Baum, die wiederum im Folgejahr die Ausbildung der Blüten reduziert. me erreichen eine Höhe von ca. 4 Meter Ergo: Blütenfrost / geringe Pflaumenzahl in 2017 führten 2018 zu einer sehr – 2018 sind sie bereits 3,5 Meter hoch. Im guten Blüte – und die Witterung danach zu einem guten Reifeprozess der ersten Jahr waren die Bäume noch damit Auf dieser Seite möchten wir Ihnen beschäftigt, in jeder Ausgabe ein Rezept für Willicher vorstellen. Sollten Sie ein eigenes Rezept haben, das wir veröffentlichen dürfen, diesjährigen Früchte. Wurzelwerk in von der Willicher Erde zu entschreiben Sie uns: djmedienservice, Halskestraße 9a, 47877 Willich oder per E-Mail: info@willicherleben.de

Apfelpfannkuchen nach Omas Art

Lecker und gesund: Äpfel, Birnen … … und viel Gemüse!

Hofläden Obsthof Mertens Wekeln 1, Willich • Niederlöricker Str. 61, Mb-Büderich Rethelstr. 123, Düsseldorf www.obsthof-mertens.de

24 28 //  Natur  Willicherleben erleben Mertens_1-2Squer_0117_Willicherleben.indd 1

09.02.17 13:10


// Willich erleben

Willich erleben Buchtipp Dr. Peter Spork – Gesundheit ist kein Zufall r. Peter Spork ist laut Deutschlandfunk nicht nur „einer der führenden deutschen Wissenschaftsautoren“, sondern auch „der Mann, der die Epigenetik populär machte“. Der promovierte Neurobiologe arbeitet seit 1991 als Wissenschaftsjournalist (DIE ZEIT, FAZ, SZ, NZZ, GEO, Bild der Wissenschaft) und Buchautor. In seinem aktuellen Spiegel-Bestseller „Gesundheit ist kein Zufall“ schildert er, welche Auswirkungen die neuen Erkenntnisse der Molekularbiologie für unseren Umgang mit uns selbst und unseren Kindern und Enkeln haben.

Mittwoch, 12.09.2018 - 19.30 Uhr ist Dr. Peter Spork zu Gast in der ORTHOPÄDISCH-UNFALLCHIRURGISCHEN PRAXIS SCHIEFBAHN DR. MED. GUIDO MAYER UNTERBRUCH 12

VORTRAG UND GESPRÄCH

Noch immer denken die meisten Menschen, sie seien ihren Genen und damit dem unbeeinflussbaren Erbe ihrer Eltern und Großeltern hoffnungslos ausgeliefert. Doch die neue Wissenschaft der Epigenetik lehrt: Unsere Gesundheit ist keine Frage des Schicksals. Wir sind keine Marionetten unserer Gene! Peter Spork erklärt die neue, faszinierende Wissenschaft der Epigenetik. Und diese hält eine gute Botschaft bereit: Vergessen Sie so genannte Diabetes-­ Gene, Faulheits-Gene, Unsportlichkeits-­Gene, Adipositas-Gene, Dummheits-­ Gene oder Depressions-Gene. Solche Gene gibt es nicht. Volkskrankheiten, Altersleiden und psychische Krank­heiten sind in aller Regel keine Erbleiden. Und sie werden deshalb auch nicht vererbt wie zum Beispiel die Augenfarbe oder die Gesichtsform. Wir alle können unsere Gesundheit selbst beeinflussen! Gesundheit ist nun mal kein Zustand (anders als zum Beispiel die WHO definiert). Sie ist auch nicht die Abwesenheit oder das Gegenteil von Krankheit. Gesundheit ist ein generationenüberschreitender Prozess. Und der verläuft nicht zufällig. Foto © Tilman Frischling

D

ELECTRONIC PUBLISHING TANNHÄUSER OFFSETDRUCK MEDIA GMBH DIGITALDRUCK BUCHBINDEREI WERBEKONFEKTIONIERUNG LETTERSHOP DISPLAYS TANNHÄUSER BÜTTGENBACHSTRASSE 7 · 40549 DÜSSELDORF-HEERDT WERBEBANNER MEDIA GMBH ELECTRONIC PUBLISHING OFFSETDRUCK DIGITALDRUCK HEISSFOLIENPRÄGUNG BUCHBINDEREI MAILINGSERVICE WERBEKONFEKTIONIERUNG

FON 02 11/ 504 88 88 · FAX 02 11/ 50 23 11

E-MAIL eingang@tannhaeuser-druck.de BÜTTGENBACHSTRASSE 7 · 40549 DÜSSELDORF-HEERDT INTERNET www.tannhaeuser-druck.de FON 02 11/504 88 88 · FAX 02 11/50 2311 MAIL eingang@tannhaeuser-druck.de · www.tannhaeuser-druck.de

25


Garten erleben - Bringen Sie Leben in Ihren Garten Tipps von Gärtnermeister Jan Hartfiel (werde grün.) aus Schiefbahn

DER SPÄTSOMMER HÄLT EINZUG

Noch ist der Sommer nicht vorbei, doch die tiefer stehende Sonne taucht bald Herbstblumen und Laub in ein schönes Licht und lässt Tau in Spinnweben funkeln. Hier einige Tipps, was jetzt im Garten zu tun ist und worauf Sie achten müssen.

ALLGEMEINE GARTENARBEITEN:

• Düngung ganz allgemein reduzieren und bei überwinternden Gewächsen wie Kübelpflanzen bis Ende August einstellen • Gründünger auf abgeräumten Beeten aussäen • Flächenkompost anlegen • Komposthaufen umsetzen • Blattläuse, Blutläuse und Spinn­milben (im Gewächshaus) bekämpfen • Unterschlupf für Nützlinge schaffen (Steinhaufen, Holzhaufen, usw.)

NUTZGARTEN:

• Späte Gemüse aussäen: Spitzkohl, Winterkresse, Spinat, Teltower Rübchen, Feldsalat, Winterportulak, Radieschen, Rettich • Nachpflanzen von Herbstsalaten, Endivien, Blumenkohl, Kohlrabi, Lauch • Herbstgemüse bei Bedarf düngen, mit halbfertigem Kompost mulchen • abgetragene Himbeerruten bodennah zurückschneiden • Tomaten und andere stark zehrende Gemüse mit schnell wirkendem Dünger wie Brennnesseljauche versorgen • Stabtomaten über dem 5. oder 6. Blütenstand kappen

ZIERGARTEN:

• F rühsommerblühende Stauden teilen und verpflanzen • letzte herbstblühende Zwiebelgewächse pflanzen, empfindliche Zwiebel­ blumen wie Kaiserkrone, Steppenkerze und Madonnenlilie pflanzen • S ommerstecklinge von Gehölzen schneiden • K oniferen und Christrosen pflanzen • R asen oder Blumenwiese neu aussäen • z weiter bzw. Sommerschnitt von Hecken, immergrüne Hecken schneiden • V ermehren von Lilien aus Achselbulben, die sich in den Blattachseln gebildet haben • T eichpflege, Algenmatten abfischen, Seerosenblätter ausdünnen

MEIN TIPP!

Die wichtigsten umweltgerechten Maß­­nahmen gegen Unkraut im Rasen: Ausstechen der Rasenunkräuter mit einer kleinen Handgabel oder einem Unkrautstecher – das geht gut bei kräftigen Rasenunkräutern wie z. B. Löwenzahn oder Breitwegerich. Vor dem Mähen mit dem Rechen über den Rasen gehen – durch das Rechen werden die kriechenden Rasenunkräuter (Klee, Ehrenpreis) aufgerichtet und werden beim Mähen erwischt. Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie mich an und nun wünsche ich Ihnen einen schönen Altweibersommer in Ihrem Garten. Ihr Jan Hartfiel

Jan Hartfiel Gärtnermeister

Meine Leistungen Unsere Leistungenfür fürSie: Sie: • Individuelle Beratung • Kreative Neugestaltung • Bestandserhaltende Umgestaltung • Fachkundiger Gehölzschnitt • Ganzheitliche Gartenpflege • Informieren von Gartentrends

vverde grün. Post Telefon Mail Web

Unterbruch 40 • 47877 Willich 0160 • 3632054 info@werde-gruen.de www.werde-gruen.de

26 //  Natur erleben Verde grün.indd 1

24.11.17 12:28


1 27 Da wo Du wohnst und da wo Du turnst Kommst vielleicht aus Willich her oder von dem Ort hinterm großen Meer Da gibt es jemand für Dich zum Lachen Zum Bäume klettern und Witze machen Musst nur wissen wer Du bist Damit du nicht den Falschen triffst Sei einfach Du Immerzu

// Willicher Willicher Leben // Leben


Termine in 18.- 21.

August

Schützenfest Niederheide

Schützenfest der St. Johannes-Bruderschaft Niederheide, mit Kirmes. Info: www.johannes-bruderschaft.de

18:00 Uhr

14:00 Uhr

Haupt- und Finanzausschuss

Wespen und Hornissen

Öffentliche Sitzung des Haupt- und Finanz­a usschuss. Tagesordnung und Vorlagen unter ris.stadt-willich.de

03.

20:15 Uhr

September | Montag

Take off Party

18.

August | Samstag

17:00 Uhr

Schlossfestspiele: Gartenlesung

Wir servieren ein kulturelles Buffet für jeden Geschmack. Info: www.festspiele-neersen.de 20:00 Uhr

Schlossfestspiele: Opern- und Operettengala

Abschluss der Spielzeit der Festspiele Neersen, mit der Deutschen Oper am Rhein. Info: www.festspiele-neersen.de

19.

August | Sonntag

20:00 Uhr

Schlossfestspiele: Opern- und Operettengala

Abschluss der Spielzeit der Festspiele Neersen, mit der Deutschen Oper am Rhein. Info:1www.festspiele-neersen.de 2018-ohne_Layout 16.03.2018 12:46 Seite 1

im Rahmen des Schützenfest Anrath auf dem Martinsplatz.

31. - 03. August

Veranstaltung der VHS Kreis Viesen in Willich. Informationen unter www.kreisviersen-vhs.de

September

Schützenfest Anrath

Schützen- und Heimatfest St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1463 Anrath e.V.

02.

September | Sonntag

11:00 Uhr

Spirit and Pleasure

Spirit & Pleasure, das sind Johanna Seitz und Christoph Mayer. Musiker, die auf höchstem Niveau bei weltbekannten Kammermusik-Ensembles (Musica Antiqua, L'Arpeggiata) spielten, gefragte Kammermusikpartner sind und bei rund 50 CD-Produktionen dabei waren. Verstaltungsort: Kapelle Klein Jerusalem

16:00 Uhr

Mundartnachmittag

Bunter Mundartnachmittag der Heimatund Geschichtsfreunde Willich e.V. Veranstaltungsort: Museum Kamps Pitter im Park des St. Bernhard-Gymnasium

September | Donnerstag

18:00 Uhr

Persönliche EDV-Kursberatung

Veranstaltung der VHS Kreis Viesen in Willich. Informationen unter www.kreisviersen-vhs.de 18:00 Uhr

Stadtrat

Öffentliche Sitzung des Stadtrat. Tagesordnung und Vorlagen unter ris.stadt-willich.de 18:30 Uhr

04.

September | Dienstag

18:00 Uhr

Planungsausschuss

Öffentliche Sitzung des Planungsausschuss. Tagesordnung und Vorlagen unter ris.stadt-willich.de

05.

September | Mittwoch

18:00 Uhr

Sport- und Kulturausschuss

Öffentliche Sitzung des Sport- und Kulturausschuss. Tagesordnung und Vorlagen unter ris.stadt-willich.de

Unsere Jugend schiesst den Vogel ab ! 8 Am 7.9. 201 ab 18:00 h wird zum sechsten Mal

der Stadt-Jungschützenkönig / die Stadt-Jungschützenkönigin aller Willicher Bruderschaften und Schützenvereine ermittelt ! Ausrichter 2018: St. Konrad Schützengilde Grenzweg e.V. Veranstaltungsort: Festplatz Klein-Jerusalem/Schwarzen Pfuhl 28 //  Willich erleben

06.

Info zum Arbeiten mit dem Laptop, Tablet oder Smartphone

Veranstaltung der VHS Kreis Viesen in Willich. Informationen unter www.kreisviersen-vhs.de

07.

September | Freitag

20:00 Uhr

Das Ufo parkt falsch

Der Grimme-Preisträger und Bestseller-Autor Moritz Netenjakob präsentiert seinen perfekten Mix aus brüllend komischen Beobachtungen, verrückten Einfällen und liebenswerten Figuren. Veranstaltungsort: Motte, Schloss Neersen

08.

September | Samstag

Cityfest in Alt-Willich

Cityfest des Werbering Willich e.V. – mit verkaufsoffenen Sonntag 19:30 Uhr

Illumusica

Ein traumhafter Abend im Schlosspark Neersen

09.

September | Sonntag

14:00 Uhr

Filme über Alt-Schiefbahn und Willich

Im Museum der Heimat- und Geschichtsfreunde Willich e.V. im Kamps Pitter im Park des St. Bernhard-Gymnasium.

Cityfest in Alt-Willich

Cityfest des Werbering Willich e.V. – mit verkaufsoffenem Sonntag


// Willich erleben

Willich 11:00 Uhr

18:00 Uhr

Elodie Thery – Cello

Englisch A1 für Starter ohne Vorkenntnisse Veranstaltung der VHS Kreis Viesen in Willich. Informationen unter www.kreisviersen-vhs.de 18:30 Uhr

Gesund und schlank mit der LOGI-Methode

Bereits mit vier Jahren erhielt Elodie Théry ihren ersten Cellounterricht, zunächst bei Dan Zemlicka, dann bei Laurentiu Sbarcea, stellvertretender Solocellist bei den Düsseldorfer Symphonikern. Veranstaltungsort: Kapelle Klein Jerusalem 16:00 Uhr

Elodie Thery – Cello (Zusatzkonzert)

10.

September | Montag

10:00 Uhr

Energieberatung

Ein Service der Verbraucherzentrale Beratungsstützpunkt Gießerallee 19, Willich – Geothermiezentrum Stahlwerk Becker – Tel.: 02156 / 949269; Terminvereinbarung erforderlich

11.

September | Dienstag

10:00 Uhr

Ganzheitliches Gedächtnistraining

Veranstaltung der VHS Kreis Viesen in Willich. Informationen unter www.kreisviersen-vhs.de

12.

September | Mittwoch

18:00 Uhr

Schulausschuss

Öffentliche Sitzung des Schulausschuss Tagesordnung und Vorlagen unter ris. stadt-willich.de 18:00 Uhr

Deutsch A1.1 für Anfänger/Innen ohne Vorkenntnisse

Veranstaltung der VHS Kreis Viesen in Willich. Informationen unter www.kreisviersen-vhs.de

Veranstaltung der VHS Kreis Viesen in Willich. Informationen unter www.kreisviersen-vhs.de

18.

September | Dienstag

19:30 Uhr

Lesung mit den Krimi-Cops

Der neue Krimi mit dem Düsseldorfer Kommissar Pit Struhlmann, genannt „Struller“, ist wieder eine gelungene Mischung aus Spannung, ausgeklügelten Details und charmantem Witz. Wer Düsseldorf kennt, findet im Buch allerhand bekannte Orte. Veranstaltungsort: Stadtbücherei Willich

20.

September | Donnerstag

19:30 Uhr

Salonfestvial – Kluge Köpfe: Dr. Spork: Gesundheit ist kein Zufall Orthopädisch-Unfallchirurgische Praxis Schiefbahn, Unterbruch 12, 47877 Willich

13.

September | Donnerstag

18:00 Uhr

Ausschuss für Abgaben, Gebühren und Satzungen Öffentliche Sitzung des Auschuss für Abgaben, Gebühren und Satzungen. Tagesordnung und Vorlagen unter ris.stadt-willihch.de

14.

September | Freitag

10:30 Uhr

Französisch für Anfänger Veranstaltung der VHS Kreis Viesen in Willich. Informationen unter www.kreisviersen-vhs.de

16.

September

- 07.

Oktober

Ausstellung Gerhard Hahn Der Bildhauer Gerhard Hahn erkundet in seinen Plastiken und Wandobjekten den mehr oder minder unsichtbar umschlossenen Raum. In seinen Arbeiten aus Ton verbindet er die Idee des Gefäßes, des Körpers und des technischen Aggregats zu fremdartigen Hüllen, deren Erscheinungsbilder unsere Gedanken auf die eigene Körperlichkeit richten und zugleich auf eine visionäre Reise in Vergangenheit und Zukunft schicken. Veranstaltungsort: Motte Schloss Neersen

16:20 Uhr

Italienisch A2

Veranstaltung der VHS Kreis Viesen in Willich. Informationen unter www.kreisviersen-vhs.de

21.

September | Freitag

17:00 Uhr

Kartoffel-Fest

Im Museum der Heimat- und Geschichtsfreunde Willich e.V. im Kamps Pitter im Park des St. Bernhard-Gymnasium.

23.

September | Sonntag

11:00 Uhr

Tag der E-Mobilität

Veranstaltung der Stadt Willich in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Meerbusch-Willich. Präsentation von E-Fahrzeugen aller Art mit Gesprächen, Unterhaltungsprogramm und einer abschließenden Versteigerung (17 Uhr). Veranstaltungsort: Schlosshof Neersen

25.

September | Dienstag

18:00 Uhr

Jugendhilfe- und Sozialausschuss

Öffentliche Sitzung des Jugendhilfe- und Sozialausschuss. Tagesordnung und Vorlagen unter ris.stadt-willich.de

26.

September | Mittwoch

18:00 Uhr

Haupt- und Finanzausschuss

Öffentliche Sitzung des Haupt- und Finanz­a usschuss. Tagesordnung und Vorlagen unter ris.stadt-willich.de

29.

September | Samstag

19:30 Uhr

Bachkantate am Michaelistag-­ Projektchor Emmaus-Kantorei Veranstaltungsort: Neersen

Ev.

Friedenskirche

03.

Oktober | Mittwoch

11:00 Uhr

Maus-Türöffner-Tag Bei Dr. Mayer öffnet sich die Türe zur orthopädisch-unfallchirurgischen Praxis: Gerne zeigt er euch, welche fantastischen Möglichkeiten es gibt, deinen Körper von innen zu betrachten – Sehnen, Muskeln, Gefäße und vieles weitere. Mit verschiedenen Untersuchungsmethoden kann man prima entdecken, warum einige Menschen Schmerzen haben. Veranstaltungsort: Unterbruch 12, Schiefbahn 16:00 Uhr

Konzert „Schützen helfen“ Benefiz-Konzert in der Jakob-Frantzen-­ Halle, Eintritt frei

10.

Oktober | Mittwoch

18:00 Uhr

Planungsausschuss Öffentliche Sitzung des Planungsausschuss. Tagesordnung und Vorlagen unter ris.stadt-willich.de

11.

Oktober | Donnerstag

18:00 Uhr

Stadtrat Öffentliche Sitzung des Stadtrat Tagesordnung und Vorlagen unter ris.stadt-willich.de 20:00 Uhr

Scheidung richtig vorbereiten! Veranstaltung der VHS Kreis Viesen in Willich. Informationen unter www.kreisviersen-vhs.de

29


ServiceNOTRUF

Telefonnummern

Feuerwehr und Rettungsdienst 112 Polizei 110 Notfall-Fax Kreisleitstelle Viersen 02162 / 351603 ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Notdienstpraxis für Willich am AKH Viersen

Hoserkirchweg 63, 41747 Viersen 0180 / 2112333 (6 ct./Min. Festnetz, Mobilfunk max. 42ct/Min.)

Akute Kindeswohlgefährdung: Jugendamt

Notfallnummer 0172 / 6642638. Infos auch auf www.stadt-willich.de/de/dienstleistungen/ sozialer-dienst-des-jugendamtes Bei Notsituationen außerhalb der Öffnungszeiten des Jugendamtes: Pädagogische Ambulanz (Jugendschutzstelle), Telefon 02131 / 511744 (24 Stunden erreichbar!) oder: Polizei in Willich

Stromausfall/Gasleck/Wasserrohrbruch

01805 / 986700 (14 ct/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkhöchstpreis 42 ct./Min.)

Notdienst der Stadtwerke Willich (24 Stunden) 0800 / 8101102 (gebührenfrei). Achtung: Bei Verdacht auf ausströmendes Gas bitte auch immer die Feuerwehr unter 112 informieren.

Notdienst-Hotline der Apothekerkammer

EC-Karte, Kreditkarte oder Handy verloren?

Zentralruf für Vergiftungen bei Kindern

Tierschutzverein Willich e.V.

Zahnarzt-Notdienst

01805 / 938888 (14 ct./Min.) 030 / 19240

Bundesweit zentrale Sperr-Notrufnummer 116116 (kostenlos) Notfall-Telefon: 0162 / 8599404

Giftinformationszentrum Nord (Notruf) 0551 / 19240

Impressum „Willich erleben – Das Magazin“ Herausgeber, Anzeigenleitung und Redaktion V.i.S.d.P.: DJMedienservice gbr – Wolfgang Dille & Nadia Joppen M.A. Halskestraße 9a, 47877 Willich, Tel. 02154 / 48 67 0, Fax. 02154 / 48 67 67 info@djm-medienservice.de, USt. Id. Nr.: DE 210 77 0578

Anzeigen- Annahme: Tel. 02154 / 48 67 0 magazin@willicherleben.de Verteilung an verschiedenen Auslage-Stellen im gesamten Stadtgebiet der Stadt Willich.

Internet: www.willicherleben.de, Web-Worker: Daniel Kamper

Die Aussagen der Texte entsprechen nicht immer der Meinung des Herausgebers. Für vom Herausgeber gestaltete Anzeigen, Logos, Texte und Fotos besteht Urheber­­ recht. Eine Weiterverwertung – auch auszugsweise – bedarf der Rücksprache und Genehmigung. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Herausgeber keine Gewähr.

Layout: WB Medien GbR, Münsterstr. 14, 41460 Neuss, 02131 / 369 93 00 Druck: Druckerei Tannhäuser Media GmbH Düsseldorf www.tannhaeuser-druck.de Bildquelle: djm, Stadt Willich, Yamel Photography; TitelFoto: einzigARTig Willich erleben – das Magazin erscheint 6 x im Jahr: Februar, April, Juni, August, Oktober und Dezember Die nächste Ausgabe erscheint am 10. Oktober 2018. Redaktions- und Anzeigenschluss ist am 21. September 2018.

30 //  Willich erleben

Für eingeschickte Manuskripte und Bilder übernehmen wir keine Haftung.

Gültig ist die Anzeigen-Preisliste 01/2018 vom 01.01.2018. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Gerne schicken wir Ihnen das Magazin per Post zu. Infos unter www.willicherleben.de


// Willich erleben

Unser neues Gewinnspiel mit tollen Preisen LESEN SIE DAS STADTMAGAZIN UND MACHEN SIE MIT! WIR SUCHEN DIE GESAMTSUMME AUS FOLGENDEN FRAGEN:

IHRE GEWINNE SIND:

1. BEIM WIEVIELTEN SCHUSS IST DER VOGEL IN NIEDERHEIDE GEFALLEN?

2 X 2 GUTSCHEINE FÜR EINEN BESUCH DES ASIA-SCHAU­ GARTEN AUF SCHLOSS-DYCK

2. DEN WIEVIELTEN GEBURTSTAG FEIERT DER ANRATHER KAISER?

2 FAMILIEN-EINTRITTSKARTEN FÜR 2 STUNDEN IM FREIZEITBAD „DE BÜTT“

3. WANN WURDE „HELMES VON DER SCHIEFBAHN“ FESTGENOMMEN?

3 GUTSCHEINE FÜR JE EINE AUTO-WÄSCHE AN DER ARALSTATION BUDDE

4. WELCHES JUBILÄUM FEIERT DER GOLFCLUB DUVENHOF? 5. WIEVIEL BÄUME SIND IN DER PFLAUMENPLANTAGE BEI MERTENS GESETZT WORDEN?

Schreiben Sie die Zahl auf eine Postkarte djmedienservice – Halskestr. 9a – 47877 Willich oder schicken eine E-Mail an: info@willicherleben.de Eine Teilnahme ist nur schriftlich möglich! Einsendeschluss ist der 20.Juli 2018. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Alle Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Selbstverständlich bleiben Ihre Daten sicher bei uns im Haus und werden sofort nach der Auslosung vernichtet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ratselgewinner aus Heft 3/2018: Herzlichen Glückwunsch:

2 Gutscheine für je 2 Personen für eine Vorstellung bei den Festspielen Schloss Neersen gehen an Nicole Fleischer, Simon Van den Berg 2 Familien-Eintrittskarten für 2 Stunden im Freizeitbad „De Bütt“ gehen an Marion Sürder, Rita Kallen 3 Gutscheine für je eine Auto-Wäsche an der ARAL-Station Budde gehen an: Hans-Josef Heuser, Tim Seefeldt, Lisa Gerling Alle Gewinner sind bereits schriftlich informiert worden und haben die Preise erhalten.

31


SONNIGE AUSSICHTEN: DAS STW-ENERGIEDACH. Werden Sie nachhaltiger Energieerzeuger ohne eigene Investition. Wie das funktioniert und wie viel Sie dabei sparen kรถnnen, erfahren Sie unter:

www.stadtwerke-willich.de/energiedach oder telefonisch unter 02154 4703-295 stadtwerke-willich.de

Profile for willicherleben

Willich erleben 16 - 04/2018  

Willich erleben 16 - 04/2018  

Advertisement