Page 1

Anzeigen Broschüren Bücher Corporate Identity Einladungen Flyer Kataloge Magazine Mappen Plakate Pubblikationen Packaging Zeitschriften

Grafikstudio Silke Reichert • Claudia-de-Medici-Straße 18 • I-39012 Meran • T+ F (0039) 0473 237 956 Mobil (0039) 335 544 0 676 • info@reichert.it • www.reichert.it


Zündende Ideen, schlüssige Konzepte, perfekte Lösungen Unser Grafikstudio in Meran besteht seit mehr als zehn Jahren und erarbeitet ganzheitliche Lösungen mit Spaß an der Aufgabe und Blick für das Detail. Mit klaren Konzepten, kreativen und innovativen Ideen helfen wir Ihnen, sich und Ihr Unternehmen erfolgreich zu präsentieren. In unserem Team arbeiten Silke und Oliver Reichert mit Sonja Lex zusammen. Dr. Oliver Reichert ist als diplomierter Betriebswirt für das Officemanagement, das Marketing und die Angebotserstellung zuständig. Silke erarbeitet mit Freude und sprühenden Ideen die kreativen Konzepte. Sie liebt und schätzt das direkte Gespräch mit den Kunden und setzt die Konzepte in engem Kontakt mit ihnen um. Sonja, mit fundiertem Know-how in Werbetechniken und Druckmedien, unterstützt und betreut als Desktop Publisher die technische Abwicklung der Projekte. In enger Kooperation mit erfahrenen Textern, Übersetzern und Fotografen arbeiten wir erfolgreich für unsere zufriedenen Kunden. Persönliche Beratung und Betreuung bis zum Endprodukt sind bei uns Selbstverständlichkeit. Wir freuen uns auf eine zukünftige Zusammenarbeit! Silke | Oliver | Sonja

Silke Reichert, Sonja Lex und Dr. Oliver Reichert


Produkt: Etikettengestaltung, Anzeigenkampagne

Ansitz Pünthof, Autonome Provinz Bozen - Amt für Ausbildungs- und Berufsberatung, Bavaria & Palma Hotel, Burggräfler Kellerei Meran, Datef, Deconatur Gufler Stefanie,

„roat“ - „wais“ - „rosé“ - „dunkl“ Kunde: Burggräfler Meran

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff, Endermologie Schneider, Fuchs Keramarket, Figurella Meran, Gärtnerei Reichert, Gartenpflege Schwienbacher, Gasthof Gallia, Immobilienwelt Niederfriniger, Landgasthof Hirschen,

Kvw Bozen, Kloster Marienberg, Mode Barbara von Pföstl,

Physiotherapie Höfler,

Pizzeria Tanner Reiterer,

Pircher Hotels Spa,

Pollinger Hotel Meran,

Rablanderhof Hotel, Restaurant Vinothek Rametz,

Restaurant Schlossgarten, Restaurant Hidalgo, Relax

Vinothek & Pizzeria, Replica, Schreckenstein Buschenschank, Schlosswirt Hotel, Snl Products, Sporting Center Meran, Stadtgemeinde Meran, Schweigkofler Hotel, Villa Eden, Villa Eden Health Club Meran & Parma, Waidmannsalm, Wirtschaftberater Studio Niederfriniger


Produkt:

Produkt:

Broschüre in deutscher (406 Seiten) und

Broschüre (3-sprachig)

italienischer Sprache (398 Seiten) Kunde: Kunde:

Autonome Provinz Bozen

Autonome Provinz Bozen

Amt für Hochschulförderung, Universität

Amt für Ausbildungs- und Berufsberatung

und Forschung

Vorwort Prefazione Foreward

IMPRESSUM:

Kontakt Contatto Contact

wohnen abitare to live

Herausgeber: © Autonome Provinz Bozen-Südtirol Abteilung 40 - Bildungsförderung, Universität und Forschung

Stand:

März 2011

Grafik:

www.reichert.it

Fotos:

Helmuth Rier Gideon de Vries www.istockphoto.com

Druck:

www.lanarepro.com

Provincia Autonoma di Bolzano - Alto Adige Ripartizione 40 − Diritto allo studio, università e ricerca scientifica Ufficio per il diritto allo studio universitario, l‘università e la ricerca scientifica Via Andreas Hofer 18, 39100 Bolzano Tel. 0471 41 29 40/41 − Fax: 0471 41 29 49

Pubblicazione a cura di: © Provincia Autonoma di Bolzano - Alto Adige Ripartizione 40 − Diritto allo studio, università e ricerca scientifica

Chiusura redazione: marzo 2011 Grafica: www.reichert.it Foto:

10

Haus St. Benedikt Casa S. Benedetto

12

Helmuth Rier Gideon de Vries www.istockphoto.com

Stampa: www.lanarepro.com

14

Kolpinghaus Bozen Casa Kolping Bolzano

16

Rainerum

18

Studentenheim Peter Rigler des Deutschen Ordens Studentato Peter Rigler dell’Ordine Teutonico

20

UniverCity

22

Casa della Gioventù

Testi: Ufficio per il diritto allo studio universitario, l‘università e la ricerca scientifica Ufficio Questioni linguistiche

6

Collegium Deutschhaus Marianum Collegio Deutschhaus Marianum

Dante-Kleinwohnungen Miniappartamenti Dante

ColoFonE:

Autonome Provinz Bozen-Südtirol Abteilung 40 - Bildungsförderung, Universität und Forschung Amt für Hochschulförderung, Universität und Forschung Andreas-Hofer-Straße 18, 39100 Bozen Tel. 0471 41 29 40/41 − Fax: 0471 41 29 49

4

Allgemeine Informationen Informazioni generali General information

Texte: Amt für Hochschulförderung, Universität und Forschung Amt für Sprachangelegenheiten

24

Haus St. Michael Casa St. Michael

26

Kolpinghaus Brixen Casa Kolping Bressanone

28

Stadtplan Bozen Piantina Bolzano City map Bozen/Bolzano

30

Stadtplan Brixen Piantina Bressanone City map Brixen/ Bressanone

31

2

04 BAUWESEN / BAU- UND RAUMPLANUNG

BAUGEWERBE

BaupolierIn So werden jene Fachkräfte genannt, die als mittlere Führungskräfte im Baugewerbe tätig sind. Als direkte Vorgesetzte der BauarbeiterInnen sind sie in der Lage anhand des Bauplanes eine Baustelle einzurichten, zu führen und den vorgesehenen Zeitplan für das Bauvorhaben einzuhalten. Dies ist nicht immer einfach, denn Wettereinflüsse, Störungen an den Baumaschinen, Engpässe in der Lieferung von Baumaterialien, Ausfälle in der Belegschaft können den Plan durchkreuzen. Durch überlegtes und rasches Handeln lösen die Poliere/Polierinnen viele unvorhergesehene Probleme. Weiters leisten sie etwa folgende Aufgaben: das Ausmessen von Baustellen, die Einhaltung der Bestimmungen des Arbeitsschutzes zur Unfallverhütung sowie die Erstellung von Bauberichten. Sie sind ‚die rechten Hände‘ der BaumeisterInnen oder BaustellenleiterInnen und deren StellvertreterInnen.

TÄTIGKEITEN/ AUFGABEN

Handwerkliches Geschick, gutes Augenmaß, gutes Gehör, räumliches Vorstellungsvermögen, organisatorische Fähigkeiten und Führungseigenschaften

ANFORDERUNGEN

Schule: Besuch des 2-jährigen Spezialisierungslehrgangs für Bautechnik, siehe www.provinz.bz.it/abi Voraussetzungen zur Einschreibung: abgeschlossene Lehre als MaurerIn, ZimmererIn, Bauzeichnerin, TiefbauerIn. Aufgrund der geplanten Oberstufenreform können sich Bezeichnungen und Inhalte der hier angeführten Schulen ändern.

AUSBILDUNG

Baugewerbe

Privatwirtschaft: Betriebe des Hoch- und Tiefbaues Selbstständige Tätigkeit: Eröffnung eines eigenen Betriebes Voraussetzung dafür ist die Eintragung in das entsprechende Berufsregister bei der Handelskammer, die über die beruflichen Voraussetzungen informiert.

ARBEITSMÖGLICHKEITEN

In den Bauberufen gibt es handwerkliche Betätigung und viel körperliche Bewegung, was hohe Anforderungen an die Gesundheit und Körperkraft stellt. Die Tätigkeiten im Baugewerbe müssen genau und planmäßig ausgeführt werden. Die Berufsleute in diesem Bereich schätzen es, wenn sie ein Werk oder einen Teil davon von Anfang an bearbeiten können, um am Schluss dann das Resultat zu sehen. Die Arbeit am Bau ist aber fast immer Teamarbeit und ein Gemeinschaftswerk der Maurertrupps und anderer BauhandwerkerInnen.

BautechnikerIn

In der ersten Bauphase beispielsweise eines Wohnhauses (Rohbau) arbeiten MaurerInnen, Zimmerleute, DachdeckerInnen, IsoliererInnen und SpenglerInnen zusammen. Anschließend sind in der Regel Fachleute für Installation beschäftigt, wie ElektrikerInnen oder InstallateurInnen für Heizung und sanitäre Anlagen. Damit das Gebäude schließlich bezugsfertig wird, sind noch Boden- und FliesenlegerInnen, MalerInnen u.a. im Einsatz. Arbeitsbereiche: - Hochbau (Wohnhäuser, Betriebs- und Verwaltungsgebäude) - Tiefbau (Straßen, Brücken, Tunnels, Eisenbahn, Erdbewegungsarbeiten) - Wasserbau (Kanalisationsanlagen, Kläranlagen) - Anlagenbau (Belüftungs- und Klimatechnik, Alarmanlagen, Aufzüge) - Elektroinstallationen.

76

wohnen und studieren in Südtirol abitare e studiare in Alto Adige

lage | Posizione | Position

20 Minuten ins Stadtzentrum 20 minuti dal centro città 20 minutes from the town center 15 Minuten ins Stadtzentrum

TÄTIGKEITEN/ AUFGABEN

Form- und Raumgefühl (Baupläne), technisches Verständnis, Organisationstalent (Planen und Überwachen von Bauabschnitten), Fähigkeit zur Zusammenarbeit (mit Architekten/Architektinnen und BauarbeiterInnen)

ANFORDERUNGEN

Schule: Besuch der 5-jährigen Gewerbeoberschule - Fachrichtung Bauwesen oder der Oberschule für GeometerInnen.

AUSBILDUNG

15 minuti dal centro città

Amt für Hochschulförderung, Universität und Forschung Ufficio per il diritto allo studio universitario, l‘università e la ricerca scientifica

15 minutes from the town center 15 Minuten ins Stadtzentrum

Autonome Provinz Bozen - Südtirol Abteilung 40. Bildungsförderung, Universität und Forschung

77

In einer der schönsten Wohngegenden Bozens, eingebettet in die Weingüter des Benediktinerklosters Muri-Gries, liegt das Haus St. Benedikt - ein moderner, neuer Heimkomplex. Die Zimmer sind hell, modern und komfortabel ausgestattet. Das Haus St. Benedikt präsentiert sich mit vielen Gemeinschaftsräumen; unter anderem gibt es in jeder der vier Etagen eine Stockküche. Für den sportlichen Ausgleich sorgen der Fußballplatz und das Schwimmbad. Für das reichhaltige, täglich frisch zubereitete Frühstücksbuffet wird ein kleiner monatlicher Aufpreis berechnet.

the student hostel

where to live and study in South Tyrol

Sie findet man beim Hoch- und Tiefbau, im Straßen-, Brücken- und Stahlbetonbau. Entsprechend ihrer Vorbildung sind sie die Baufachleute mit fachtheoretischen Kenntnissen, die sie insbesondere auf den Gebieten der Baukonstruktion, Baustoffkunde, Bauchemie, Baustatik und Bauaufsicht anwenden. Sie fertigen Bauzeichnungen an, erarbeiten Bauausschreibungen, Angebote und Baukostenberechnungen, bereiten Bauarbeiten vor, überwachen deren Durchführung und erledigen Bauabrechnungen. Tätigkeitsfeld und Kompetenzen des Berufes „BautechnikerIn“ sind nach gesetzlichen Bestimmungen geordnet; dazu informiert die Berufskammer.

Haus St. Benedikt Casa S. Benedetto

das studentenheim lo studentato

15 minuti dal centro città

ProvinciA AutonomA di BolzAno - Alto Adige

15 minutes from the town center

Ripartizione 40. Diritto allo Studio, Università e Ricerca scientifica 12

die zimmer

a) Einbettzimmer mit Kochecke und Dusche/WC (55) b) Zwei getrennte Einbettzimmer als Wohneinheit mit gemeinsamer Kochnische und Dusche/WC (3) c) Behindertengerecht ausgestattete Zimmer mit Kochecke und Dusche/WC (7) Die Zimmer verfügen allesamt über Internet-, Telefon- und Fernsehanschluss. die zimmer

a) Camere singole con angolo cottura e doccia/WC (55) b) Due camere singole separate in unità abitativa con angolo cottura e doccia/WC in comune (3) c) Camere a misura di disabile con angolo cottura e doccia/WC (7) Tutte le camere dispongono di allacciamento per telefono, Internet e TV.

In una delle più belle zone abitative di Bolzano, tra i vigneti del convento dei benedettini Muri-Gries, si trova la Casa S. Benedetto, un nuovo e moderno studentato. Le stanze sono luminose e arredate in stile moderno e confortevole. La casa Benedetto presenta molte sale comuni, fra le altre cose ciascuno dei quattro piani dispone di una cucina. Il campo di calcio e la piscina invitano a praticare sport e contribuiscono a garantire un sano equilibrio. Per la ricca prima colazione a buffet, preparata giornalmente con prodotti freschi, è previsto un piccolo sovrapprezzo mensile. Situated in one of the best residential areas of Bolzano/Bozen the St. Benedict student hostel is surrounded by the vineyards of the Benedictine Monastery. It is a new and modern establishment with light, comfortable and modernly furnished rooms. Hostel St. Benedict offers many common rooms with sports facilities. For a small monthly surcharge the students can help themselves from the rich buffet breakfast which is freshly prepared everyday.

konTakTadresse | indirizzo di conTaTTo | conTacT address:

Grieser Platz 19 | Piazza Gries, 19 39100 Bozen/Bolzano Kontaktperson | Persona di contatto | contact person:

The rooms

a) Single-bedded rooms with kitchenette and shower/WC (55) b) Two separate single rooms as an apartment unit with shared kitchenette and shower/WC (3) c) Handicap equipped rooms with kitchenette and shower/WC (7) All rooms are equipped with internet-, telephone- and TV-connection.

Frau | Sig.ra | Ms Cecilia Di Pauli Tel. | phone: 0471 062 400 | Fax: 0471 062 410 hsb@muri-gries.it | www.muri-gries.it

13


Die Kellnerausstellung im Touriseum 2011 Eine kurze Geschichte des Kellnerberufs gefällig? Wie wär’s dann mit einer Betrachtung über die schwierige Balance zwischen Bückling und Selbstachtung? Und als Dessert vielleicht noch Produkt: etwas zum Trinkgeld? „Sie wünschen? Desidera?“, die neue Sonderausstellung im Touriseum handelt von Kellnerinnen Verschiedene Anzeigen, und Kellnern und ihrem diffizilen Umgang mit dem Gast. Das „10 Trauttmansdorff Jahre !“ Stempel Touriseum hat hierfür die Remise von Schloss in einen Speisesaal verwandelt und verblüfft dabei mit einem völlig neuen Konzept: Dem Besucher wird die Ausstellung serviert! Lassen Sie sich überraschen. Kunde:

Produkt: Flyer (in 5 Sprachen) Kunde:

Die Sonderausstellungen „Sie wünschen? Desidera?“ Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff in der Remise von Schloss Trauttmansdorff und „À la carte! Meran Die Geheimnisse der Speisekarte“ im Treppenaufgang des Museums können bis zum 15. November 2011 besucht werden.

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff Meran

In Meran: Südtirols beliebtestes Ausflugsziel!

Jahre

Design: www.reichert.it - Foto: Tappeiner AG

2001 –201 1

Jahre

20 01 –2 01 1

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Täglich geöffnet: 1. April – 31. Oktober : 9.00 – 19.00 Uhr 1.–15. N o v e m b e r : 9.00 – 17. 00 Uhr

Jahre

Freitags – Juni, Juli und August : 9.00 – 23.00 Uhr

www.trauttmansdorff.it • Tel. +39 0473 235 730 St.-Valent in-St r aße 51 a • I-39012 Mer an

www.trauttmansdorff.it • Tel. +39 0473 235 730 • Meran | Südtirol | Italien


Produkt: Plakat, Flyer (in 3 Sprachen)

Produkt: Flyer (in 3 Sprachen)

Kunde: Die G채rten von Schloss Trauttmansdorff

Kunde:

und

Die G채rten von Schloss Trauttmansdorff

Therme Meran

und Castel Katzenzungen Tisens


Produkt:

Produkt:

Plakat, Einladung

Logo, Corporate Identity, Drucksorten, Festschrift

Kunde: KVW Bozen

Kunde: Benediktinerabtei Marienberg – Mals


Die wichtigsten Verbindungen zwischen Hall und Meran bestanden im Salzhandel, in der Münzprägung und in den engen, teilweise verwandtschaftlichen Beziehungen der Scharfrichter. Zwei Flüsse bestimmten das Schicksal von Hall und Meran, der Inn durch die Schifffahrt, die Passer durch Vermurungen. Als Merans Bedeutung schwand, blühte Hall als Saline und Münzstätte auf. Hall hatte ein Damenstift und Meran ein Nonnenkloster und in beiden Städten leiteten Orden ein Gymnasium. Meran wurde ein bekannter Kurort, die Anstrengungen Solbad Halls als Kurort waren letztlich nicht von Erfolg gekrönt. Durch die Abtrennung Südtirols nach dem Ersten Weltkrieg verlor die Saline Hall ein lebenswichtiges Absatzgebiet. Nach der Option 1939 fanden Südtiroler in Hall eine neue Heimat. Hall wurde im 2. Weltkrieg stark bombardiert, Meran mit seinen Hotels war Lazarettstadt. Beide Städte entwickeln heute aus den Ressourcen der Vergangenheit neue wirtschaftliche Impulse und Visionen.

Merano e Hall, antichi legami Le città di Hall e di Merano furono accomunate, nel corso della storia, dal commercio del sale, dal conio della moneta e dagli stretti rapporti - in parte anche di parentela fra gli “esecutori di giustizia”. Due fiumi hanno segnato nel bene e nel male i destini di entrambe le città: l’Inn grazie alla navigazione, il Passirio per le inondazioni e gli smottamenti che ha causato. Con il graduale declino di Merano, Hall cominciò a fiorire grazie alle saline e alla zecca. In entrambe le città vi erano un convento di suore ed un ginnasio gestito da religiosi. Sulla scia dell’ascesa di Merano a celebre luogo di cura, anche Hall aspirò a divenire stazione termale, fregiandosi del nome “Solbad Hall” (terme saline di Hall), senza però avere altrettanto successo. Con l’annessione dell’Alto Adige all’Italia, dopo la prima guerra mondiale, la salina di Hall perse un mercato d’importanza vitale. In seguito alle opzioni del 1939 molti sudtirolesi trovarono a Hall una nuova Heimat. Durante la seconda guerra mondiale Hall subì massicci bombardamenti, mentre Merano, con i suoi hotel, divenne città-lazzaretto. Oggi entrambe le città hanno saputo attingere alle risorse del passato per trarne nuovi stimoli e visioni per l’economia.

Design: www.reichert.it - Print: Hauger-Fritz - Foto: Karl Stanzel, Landesfürstliche Burg, Münze Hall, Phil Somer © - Illustration/illustrazione: Universitätsverlag Wagner, TLM Ferdinandeum

Meran Hall – alte Beziehungen

RefeRat füR kultuR assessoRato alla cultuRa

Meran und Hall: Zwei alttiroler Städte stellen sich vor Merano e Hall: storia e storie di due città del vecchio Tirolo

Kurator | Curatore: Dr. Sebastian Marseiler Umsetzung und Gestaltung | Realizzazione e allestimento: Arch. Benedikt Gratl Ausstellungskoordinator Hall | Coordinamento Hall: Münzmeister Andreas Ablinger Wiss. Beratung Hall | Consulenza scientifica Hall: Mag. Rosanna Demattè, Mag. Sandra Marsoun Kaindl Koordination Meran | Coordinamento Merano: DDr. Eva Maria Baur Übersetzungsamt der Stadtgemeinde Meran | Ufficio traduzioni del Comune di Merano: dott. Paolo Pergher, dott.ssa Claudia Tomio

www.gemeinde.meran.bz.it ➔ Veranstaltungen

www.comune.merano.bz.it ➔ manifestazioni

VaLuta Forte

Harte WäHrung

Il Kreuzer fatto coniare a Merano da Mainardo II fu la prima moneta multipla dell’area tedesca. con il nome di “tirolino” ebbe grande successo e diffusione nell’Italia settentrionale italofona. In tedesco la parola Kreuzer sopravvive ancor oggi in varie espressioni della lingua parlata. nel 1477 l’arciduca Sigismondo dispose il trasferimento della zecca da Merano a Hall. Dal tallero - che deve la sua origine etimologica al guldiner coniato a Hall - deriva addirittura il nome dell’odierno dollaro.

Der Meraner Kreuzer Meinhards II. war die erste Mehrpfennigmünze im deutschen Sprachraum. unter der Bezeichnung „tirolino“ war er auch im oberitalienischen Sprachraum sehr geschätzt. als name lebt er heute noch in der umgangssprache fort. erzherzog Sigismund ließ 1477 die Münzstätte nach Hall verlegen. Der taler, der aus dem „guldiner“ der Münzstätte Hall hervorging, gab sogar dem Dollar den namen.

L’arcIDuca SIgISMonDo “IL DanaroSo”

erzHerzog SIgMunD Der MünzreIcHe

L’arciduca Sigismondo era figlio del duca Federico IV “dalle tasche vuote”. ebbe come precettore enea Silvio Piccolomini, che sarebbe passato alla storia come papa Pio II. Durante il suo regno fece erigere ovunque residenze e castelli, mentre la sua riforma creò un sistema monetario che in europa fu dominante fino al XIX secolo. alla fine nemmeno i ricchi giacimenti d’argento bastarono per “sponsorizzare” il lusso e lo sfarzo della sua corte. Morì senza lasciare discendenti.

erzherzog Sigmund war der Sohn Herzog Friedrichs IV. mit der leeren tasche. Sein Hauslehrer war der spätere Papst Pius II. In seiner regierungszeit entfaltete er eine reiche Bautätigkeit. Seine Münzreform schuf ein Währungssystem in europa, das bis ins 19. Jh. bestimmend war. Sigmunds aufwändige Hofhaltung konnten am ende selbst die reichen Silbervorkommen nicht mehr decken. er starb kinderlos.

reSIDenze DI cIttà

StaDtreSIDenzen

Il castello Principesco fu per l’arciduca Sigismondo una piccola residenza accogliente e confortevole. con l’andare dei secoli l’edificio fu preda del degrado e, nel 1875, fu salvato dalla demolizione solo grazie al coro delle proteste internazionali. castel Hasegg a Hall nacque con la funzione di custodire la salina e le enormi quantità di legna da ardere per la bollitura dell’acqua salsa. Sia Sigismondo che l’imperatore Massimiliano fecero sottoporre il castello a massicci interventi di ristrutturazione.

SaLe Della salina di Hall esiste un riscontro storico risalente alla fine del XIII secolo. L’acqua salsa veniva fatta evaporare tramite bollitura in grandi marmitte e il sale rimasto sul fondo veniva versato in forme di legno e compresso in panetti conici. Fino al 1918 la salina di Hall coprì interamente il fabbisogno di sale di tutto il tirolo storico. Il trasporto della preziosa merce verso sud, attraverso il Passo del giovo, era affidato ai “someggiatori” (Sämer) della Val Passiria. una volta a Merano, il sale veniva venduto sulla pubblica piazza da “strilloni”, mentre i “provveditori” vigilavano sulle scorte e sul prezzo.

BoIa Dal 1497 al 1787 prestarono servizio in tirolo due boia, uno a Hall e uno a Merano. Fra le pratiche loro richieste figuravano la tortura, la marchiatura, la mutilazione, la decapitazione, l’impiccagione, il supplizio della ruota, l’affogamento e il rogo. Per “arrotondare” i boia erano dediti allo sfruttamento della prostituzione, all’attività di guaritori, al commercio di capestri e di “grasso dell’impiccato”. I boia di Hall vendevano i cadaveri alla facoltà di medicina di Innsbruck.

ItaLIanI nelle aree germanofone del vecchio tirolo gli italiani delle regioni dell’Italia settentrionale furono, nel corso dei secoli, una presenza costante. grazie alla loro abilità e alacrità rappresentavano un arricchimento per le diverse realtà cittadine. Dal rinascimento in poi gli italiani furono architetti, stuccatori e pittori fra i più richiesti. uno dei tanti fu Francesco Lucchese (1580 – 1629), che lavorò a Merano nella chiesa di S. Maria del conforto, ristrutturò castel Winkel e fu presente anche a Hall come pittore di corte.

Mit der Landesfürstlichen Burg schuf sich erzherzog Sigismund eine kleine residenz mit intimer Wohnkultur. Das im Lauf der zeit allmählich verfallende gebäude wurde 1875 nur durch massiven Protest vor dem abriss gerettet. Burg Hasegg in Hall sollte ursprünglich die Sudpfannen und die riesigen Holzmengen bewachen. Sowohl Sigmund als auch Kaiser Maximilian veranlassten umfangreiche Baumaßnahmen.

SaLz Die Saline in Hall wird gegen ende des 13. Jahrhunderts urkundlich erwähnt. In großen Sudpfannen wurde die Sole aus dem Salzbergwerk versotten und das Salz in hölzerne Kufen abgefüllt. Die Saline Hall deckte bis 1918 den gesamten Salzbedarf alt-tirols. Passeirer Sämer übernahmen den Salztransport über den Jaufen. Das Salz wurde in Meran öffentlich ausgerufen, Salzprovisoren überwachten Vorrat und Preis.

HenKer Von 1497 bis 1787 gab es in tirol zwei Scharfrichter, einen in Hall und einen in Meran. zu deren tätigkeiten zählten die tortur, das Brandmarken, Verstümmeln, enthaupten, Hängen, rädern, ertränken und Verbrennen. nebeneinkünfte waren zuhälterei, Kurpfuscherei, Verkauf von galgenstricken und von „armensünderfett“. Haller Henker lieferten Leichen an die medizinische Fakultät von Innsbruck.

ItaLIanI Im deutschsprachigen teil des alten tirol waren Italiener aus dem oberitalienischen raum über die Jahrhunderte immer präsent. Sie bereicherten durch ihre tüchtigkeit die städtischen gemeinwesen. Seit der renaissance waren italienische Baumeister, Stuckateure und Maler am Werk. einer unter vielen war Francesco Lucchese (1580 – 1629), der in Meran in der Maria-trost-Kirche arbeitete, Schloss Winkel umbaute und als Hofmaler in Hall tätig war.

Produkt:

Produkt:

Mappe, Flyer

Ausstellung, Banner

Kunde:

Kunde:

Stadtgemeinde Meran

Stadtgemeinde Meran

Bildung, Kultur und Sozialwesen

Bildung, Kultur und Sozialwesen

„Meran und Hall: 2 Alttiroler Städte stellen sich vor“

„Meran und Hall: 2 Alttiroler Städte stellen sich vor“


Produkt:

Produkt:

Prospekt

Logo, Corporate Identity,

Kunde:

Anhänger für Kleidungsstücke

Visitenkarte, Einladung, Figurella der Moser Heidi

Kunde:

Meran

Barbara von Pföstl Modeatelier Meran

5 = euro 50,00 20 = euro 170,00

10 = euro 90,00 Gesichtspflege einfach 25 = euro 210,00 Pulizia del viso semplice Gesichtspflege spezial Pulizia del viso speciale

• • • •

Abnehmen euro mit Garantie 55,00 Abnehmen an Problemzonen Beseitigung der Cellulitis 65,00 Steigerung euro des allgemeinen Wohlbefindens

Augenbrauen zupfen Sfoltimento sopracciglia

euro 8,00 KoStenloSe BerAtunG!

Augenbrauen oder Wimpern färben Colorazione ciglia o sopracciglia

Behandlungen der Hände & Beine

Künstliche nägelverlängerung mit French-gel Allungamento unghie con french-gel

euro 88,00

refill mit French-gel refill unghie con french-gel

euro 49,00

Manicure Pedicure

euro 60,00

Geschenkgutscheineeuro 35,00

French-gel auf zehen French-gel su unghie dei piedi Pedicure + French-gel auf zehen Pedicure + French-gel su unghie dei piedi

Per la tua bellezza ...

euro 8,00

Il nostro centro di snellezza offre:

Trattamenti mani & piedi

French-gel auf naturnägel French-gel su unghia naturale

Für Deine Schönheit ...

Fotos: © www.fotolia.de – Graphics: www.reichert.it

Gesichtsbehandlungen - Trattamenti viso Unsere Schlankheitsmethode bietet:

Solarium 1 = euro 12,00 15 = euro 130,00 30 = euro 246,00

euro 20,00

Buoni euro regalo 33,00 euro 60,00

• Snellire con garanzia • Smaltimento delle zone problematiche • rassodamento dei tessuti • eliminazione della cellulite • Aumento del benessere ConSulenzA GrAtuitA!

Wimpern - Ciglia Wimpernverlängerung Allungamento ciglia

Depilation

Depilazione

der/di Moser Heidi

der/di Moser Heidi

euro 180,00

Tel. 0473 442 284

Auffüllen der Wimpern Meinhardstraße 98 Via Mainardo, 98 -euro i-39012 Meran/o refill ciglia 50,00

Halbes Bein Mezza gamba

euro 20,00

Ganzes Bein Gamba intera

euro 30,00

Bikinizone inguine

euro 10,00

Achseln Ascelle oberlippe Baffi

euro 10,00 der/di Heidi euroMoser 5,00


Produkt:

Produkt:

Buch (72 Seiten)

Imagekatalog, Mappe

Kunde: Villa Eden Leading Medical Spa

Kunde:

Meran

Villa Eden Leading Medical Spa Meran

Ritrovarsi a casa con tutti i comfort di un albergo di classe, le cure di una Destination Spa tra le più prestigiose d’Europa e la serietà di uno staff di professionisti. Questa è Villa Eden, il Vostro piccolo angolo di paradiso, dove Vi faremo sentire

Foto: Tappeiner, Da Ponte, Vigarani Concept + Graphics: www.tt-consulting.com + www.reichert.it

unici e coccolati come in una vera casa.


Produkt:

Produkt:

Hülle, Mailing,

Wellnessbüchlein,

Postkarte, Visitenkarte

Imagekatalog

Kunde:

Kunde:

Das Glück in kleinen Dingen

Landgasthof zum Hirschen

Hotel Bavaria

Jenesien

Meran

La felicità nelle piccole cose

The great joy within small things

Willkommen - Benvenuti - Welcome

Bavaria

We l l n e s s a n g e b o t e 2 0 1 1

Meran/o - Südtirol - Sudtirolo - South Tyrol


Produkt:

Produkt:

Logo,

Logo,

Corporate Identity,

Corporate Identity,

Box

Anzeige

Kunde:

Kunde:

SNL Products

Replica Sistemi

Burgstall

Klausen


Wir bedanken uns f端r Ihr Interesse! Silke, Sonja und Oliver

Silke Reichert  

Silke Reichert

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you