Page 42

42

www.derboersianer.com

banken

Schumpeter-Preis 2014 geht an den Präsident der EZB Mario Draghi +++ „G 2013 Nettogewinn von 229 Millionen Euro +++ FMA bestellt Regierungsko ab +++ 50 Millionen Euro für Tirols KMUs über Raiffeisen-Landesbank T NEWS

KOLUMNE Eva Marchart Vorstandsvorsitzende Raiffeisen Centrobank AG

Frühlingserwachen In den letzten Wochen haben uns nicht nur hohe Außentemperaturen, sondern auch positive Wirtschaftsdaten verwöhnt. Das zarte Pflänzchen Konjunktur arbeitet sich aus der Rezession, an etablierten Aktienmärkten zeigen sich nach 2008 wieder Höchststände, und nun die Krim! Noch ist die wirtschaft­ liche Wende intakt, aber es hat sich gezeigt, wie sensibel die Märkte auf Störungen jeder Art reagieren. Das Bemühen um Deeskalation an der Ostgrenze der EU sollte ein gemeinsames politisches Ziel sein, will man den gerade erst begonnenen Aufschwung nicht dämpfen. Da Österreich realistischerweise dabei begrenzten Einfluss hat, ist es umso wichtiger, alles daran zu setzen, im eigenen Land die richtigen Entscheidungen zu treffen: Ein gesunder Kapitalmarkt, der heimischen Unternehmen und lokalen wie internationalen Investoren langfristig berechenbare Bedingungen bietet, ist ein gutes Klettergerüst für Wachstum. Anhaltende Steuerdiskussionen, Mehrfachbelastungen für lokale Banken, die sie gegenüber dem ausländischen Mitbewerb schwächen und Österreich als Finanzdienstleistungsplatz unattraktiv machen, sind es nicht. Ein offenes, von der Politik unterstütztes Klima, das Vertrauen stärkt und die Teilnehmer des Wirtschaftslebens dazu animiert, in die heimische Wirtschaft zu investieren, hilft allen und macht gegen Wetterkapriolen resistent. e.marchart@derboersianer.com

DB_42-43_Banken.indd 42

Neue Flagship-Filialen Mit dem Umbau zu einer modernen und innovativen Retailbank will die UniCredit Bank Austria AG auf eine Vorwärtsstrategie und zukunftsweisende Initiativen hinweisen. Bis Ende 2017 sollen 350.000 Kunden via Smart

Banking betreut werden. Die Veränderung soll auch nach außen sichtbar gemacht werden. Mehr als 100 Millionen Euro werden in bestehende Standorte investiert. Die erste FlagshipFiliale in Salzburg wird noch heuer eröffnet.

NEWS

Fremdwährungen Ende Dezember 2013 betrug das FX-Kredit­ volumen privater inländischer Haushalte 27,4 Milliarden Euro und lag somit wechselkursbereinigt 3,4 Milliarden Euro oder 11,1 Prozent unter dem Vergleichswert des Vorjahres. Gegenüber Herbst 2008, als die

Finanzmarktaufsicht einen Stopp der Neuvergabe von FX-Krediten verhängte und Initiativen zur Begrenzung des Risikos beim aushaftenden FX-Kreditvolumen setzte, reduzierte sich das Volumen um 18,6 Milliarden Euro oder 40,4 Prozent.

NEWS

STUDIE

Erste finanziert Windpark

Social Media und Banken

Mit 76 Millionen Euro finanziert die Erste Group Bank AG einen von der deutschen Steag GmbH projektierten 108-MW-Windpark in ­Rumänien. Der Deal soll die führende Position der Erste Group Bank AG bei der Finanzierung von Energieprojekten in Zentral- und Osteuropa unter besonderer Einbeziehung des lokalen Know-hows der Banca Comerciala Romana (BCR) stärken. 49 Millionen Euro räumt die BCR dem Projekt als Kreditfinanzierung ein, und 27 Millionen Euro werden von ihr als VATFazilität zur Verfügung gestellt.

Eine KPMG-Studie mit dem Titel „The Social Banker“ hat Experten und Verantwortliche aus führenden Banken und Unternehmen befragt. Das Ergebnis hat gezeigt, dass sich Banken in einigen Bereichen engagieren. Durch Crowdsourcing entstehen Mitarbeitergruppen, die neue Ideen erarbeiten und zu einer Transformation führen. Social Media ermöglicht es Banken, neue Geschäftsmodelle am Markt zu etablieren. Zuletzt lernen Banken aus den Aktivitäten branchenfremder Unternehmen, die von der Nähe zum Kunden abhängen.

Ve lan

06.04.14 19:58

M e

Ak erg der mi un

ISI ISI

Mat Park Tel: Fax: Ema Weit

WPB

DerBörsianer 3. Ausgabe, Q2 2014  
DerBörsianer 3. Ausgabe, Q2 2014  

Das Fachmagazin für den österreichischen Kapitalmarkt

Advertisement