Page 76

ANWÄLTE

PERSONEN

CK RÜCKBLI 16 0 2 4 Q

DIE WAHRER DES DURCHBLICKS Diese Juristen behalten auch in Zeiten ­schnellen Wandels einen kühlen Kopf. TEXT THOMAS MÜLLER

D

as kommende Jahr wird rechtlich

griert bearbeiten können, zum Beispiel

recht und Datenschutz werden ihn 2018

wieder einige Neuerungen brin-

mehrere Rechtsgebiete, die ineinander-

beschäftigen.

gen: Ein neues Börsengesetz, ein

greifen, haben einen Vorteil“, schätzt

Wolf Theiss stellt als erfolgreichs-

neues Wertpapieraufsichtsgesetz sowie

Jergitsch die Entwicklung ein. Eine He-

te Anwaltskanzlei im Börisaner-Ran-

die EU-Richtlinie Mifid II bringen für die

rausforderung sieht Jerschitz im gestie-

king gleich drei Anwälte in den Top

Finanzbranche zusätzliche Komplexität.

genen Preisdruck, vor allem bei Stan-

Ten. Nach Markus Heidinger belegt sein

Umso wichtiger sind Rechtsexperten,

dardleistungen.

Kollege Richard Wolf den dritten Platz

die in dieser unübersichtlichen Situati-

Genug zu tun hat auch Markus Hei-

(62,41 Punkte), und auch der höchs-

on den Überblick behalten und die nötige

dinger (Platz 2 / 63,45 Punkte), Part-

te Neueinstig, Claus Schneider (Platz 8

juristische Sorgfalt für die Unternehmen

ner bei Wolf Theiss. Die hohe Regulie-

/ 55,86 Punkte), reiht sich hier ein. Bei

bieten. Einer von ihnen ist der Rechts-

rungsdichte führt für ihn zu einer im-

Wolf Theiss habe man 2017 auch kon-

anwalt Friedrich Jergitsch, Partner bei

mer stärkeren Spezialisierung und der

sequent an der Weiterentwicklung des

Freshfields Bruckhaus Deringer. Seine

„Selbstbeschäftigung der Unternehmen

eignen Unternehmens gearbeitet, wie

Branchenkollegen haben ihn im vier-

mit Bürokratie“. Von einer neuen Regie-

Richard Wolf erklärt: „Unter Einbezie-

ten Quartal 2016 mit 84,14 Punkten zum

rung wünscht er sich deshalb auch eine

hung aller Mitarbeiter wurden die Un-

zweiten Mal auf Platz eins im Börsianer-

Entrümpelung der Vorschriften. Den-

ternehmenswerte diskutiert. Dazu zählt

Ranking gewählt. Er konnte dabei sogar

noch blickt auch Heidinger positiv in die

auch unser Equal-Opportunities-Step-

seine Punktebewertung leicht ausbau-

Zukunft: „Ich habe das Glück, in einer

Up-Programm, mit dem wir weibliche

en. Sein Erfolgsrezept lautet, den Kun-

für meinen Beruf besonders spannen-

Anwältinnen gezielt fördern und un-

den praxisnahe, verständliche Lösungen

den Zeit aktiv zu sein. Die positive wirt-

terstützen.“ Wie nötig Frauenförderung

mit messbarem Wert zu bieten, verrät er

schaftliche Entwicklung fördert Unter-

nach wie vor ist, sieht man auch in un-

dem Börsianer. „Die Geschäftsmodelle

nehmens– und Immobilienkäufe sowie

serem Ranking. Erst auf Platz 13 findet

unserer Mandanten ändern sich rasch,

Infrastrukturprojekte. Das wird für eine

sich mit Edith Hlawati von CHSH (51,29

deshalb muss die Form unserer Bera-

gute Auslastung sorgen.“ Vor allem das

Punkte) die erste Frau. Nur vier Juristin-

tung damit Schritt halten. Besonders

Thema Fintech mit den dazugehörigen

nen haben es überhaupt ins Ranking ge-

Anbieter, die komplexe Bereiche inte-

Fragen rund um IT-Recht, Aufsichts-

schafft. n

76

Börsianer 23. Ausgabe, Edition gold  
Börsianer 23. Ausgabe, Edition gold  
Advertisement