Page 1

WEIDEN MAGAZIN mit

Ausgabe Nr. 4 mai 2013

n e i h c e h tsc

ihr familien-magazin für die oberpfalz

Deutscher Druiden Orden VAOD e.V. Alicia‘s Schmunzelecke Zauberkünstler Wobby Kaffee-Geschichte Oberpfälzer Küche Sagen und Mythen Böhmische Küche Redewendungen Burg Seeberg Frauenseite Kinderseite Musikseite Bücherecke Horoskop Flora und Fauna Hund, Katze und Co. Harlekin-Webdesign Hotel U SPEJCHARU Neues aus Tschechien Tiere suchen ein Zuhause Kuriositäten aus aller Welt Städt. Museum Franzensbad Alt-Waldsassener Bilderbogen Meditation zum VATER UNSER Numerologie von Wilfried Küspert Durst wird durch Bier erst schön Gesundheit aus Großmutters Kräutergarten

am 1 2. Ma i ist Mutt ertag


Ab 1986 kann Weihnachten in der DDR nicht mehr gefeiert werden: Josef ist zur Volkarmee eingezogen, Maria muss arbeiten, die Hirten stehen auf Friedenswacht und die drei Weisen sind kürzlich in den Westen getürmt... Alle kennen die 7 Weltwunder, aber die 7 Wunder der DDR sind weniger bekannt: Wunder 1: In der DDR gab es keine Arbeitslosigkeit! Wunder 2: Obwohl keiner arbeitslos war, hat nur die Hälfte gearbeitet. Wunder 3: Obwohl nur die Hälfte gearbeitet hat, wurde das Plan-Soll immer erfüllt. Wunder 4: Obwohl das Plan-Soll immer erfüllt wurde, gab es nichts zu kaufen. Wunder 5: Obwohl es nichts zu kaufen gab, waren alle glücklich und zufrieden. Wunder 6: Obwohl alle zufrieden waren, gab es regelmäßig Demonstrationen. Wunder 7: Obwohl regelmäßig demonstriert wurde, wurde immer mit 99,9% die alte Regierung wiedergewählt. Als Erich Honecker zum Staatsbesuch in Bonn ist, fragt er Kanzler Kohl, wie er es nur mache, so hervorragende und obendrein kompetente Minister in seinem Kabinett zu haben. Kohl erklärt Erich, er mache mit seinem Ministern immer gleich einen Intelligenztest. Nur wer den besteht, komme auch ins Kabinett. Er zitiert Verteidigungsminister Wörner her und stellt ihm folgende Frage: "Es ist nicht Ihr Bruder, nicht Ihre Schwester und doch Ihrer Eltern Kind. Wer ist das?" Wörner antwortet wie aus der Pistole geschossen: "Das bin ich!" "Bravo!" sagt Kohl zufrieden. Wieder in der DDR, will Erich dasselbe versuchen. Er ruft Staatssicherheitsminister Mielke zu sich und stellt ihm dieselbe Frage, die Kohl Wörner gestellt hatte. Mielke erbittet für die Beantwortung 24 Stunden Zeit. Bis dahin will er die Person heranschaffen. In der ganzen DDR wird ab sofort gesucht. Kein Stein bleibt auf dem anderen. Vergebens. Nach Ablauf der Frist gesteht Mielke seine Schlappe ein: "Wir konnten trotz riesigen Aufwandes an Mensch und Material bei der Suche die Person nicht finden." "Du Idiot", schimpft Erich, "es ist doch ganz einfach. Die gesuchte Person ist Wörner!" Als ein Mann am Zeitungskiosk "Neues Deutschland" kaufen will, muss er hören: "Ist noch nicht da..." Als er daraufhin "Die Freiheit" aus Halle kaufen will, muss er hören: "Geht nicht, Die Freiheit kommt erst mit dem neuen Deutschland." Altes Mütterchen wendet sich in Ost-Berlin an einen Volkspolizisten: "Entschuldigen Sie bitte, wo ist denn das Kaufhaus ´Prinzip´?" Der wundert sich und meint: "So ein Kaufhaus gibt es hier gar nicht." Darauf sie: "Das muß es aber geben. Unser Staatsratsvorsitzender Erich Honecker hat doch gesagt, dass es im Prinzip alles zu kaufen gibt."

Auf einem Dorf in der ehemaligen DDR zur Zeit der SEDHerrschaft: Ein Pfarrer wird zum Sterbebett eines Mannes gebeten, der ihm als tiefgläubiges Gemeindemitglied bekannt ist. Als er gerade in dessen Haus eintreten will, kommt gerade der Dorf-Parteisekretär heraus. Hämisch grinsend sagt der: "Wegen Paul brauchst du dich nicht zu bemühen, der ist gerade in die Partei eingetreten." Der Pfarrer ist zuerst sprachlos, dann stürmt er jedoch in Pauls Sterbezimmer. "Paul, wie konntest du das tun? Wenige Minuten, bevor du vor des Herren Thron trittst, verlässt Du unsere Herde!?" Auf dem Gesicht des Sterbenden erscheint ein hintergründiges Lächeln: "Ach, wissen Sie, Herr Pfarrer, wenn schon einer sterben muss, dann soll es wenigstens jemand von den Halunken sein!" Auf einem internationalen Medizinerkongress werden Mandeloperationen durchgeführt. Die seitens der Amerikaner dauert 20 Minuten, die der Franzosen 30 Minuten, die seitens der DDR-Ärzte hingegen 8 Stunden. "Sie müssen das verstehen", räumen sie beschämt ein, "wir müssen rektal ran. Bei uns macht doch keiner den Mund auf..." Bei einem Manöver des Warschauer Paktes buddeln ein Sowjetsoldat und ein Volksarmist gemeinsam ein Erdloch zur Deckung aus und finden dabei einen Schatz. Sagt der Sowjetsoldat: "Komm, Genosse, kein Offizier da, niemand was gesehen, wir teilen Schatz brüderlich." Darauf der Volksarmist: "Kommt überhaupt nicht in Frage, ich will halbe-halbe!" Bekanntlich muss ein DDR-Bürger erst 65 Jahre alt sein, bevor er in die Bundesrepublik reisen darf. So unterhalten sich zwei Einwohner in Dresden: "Welcher Fluss ist der längste in der Welt?" "Der Mississippi mit dem Missouri..." "Nee, die Elbe!" "???" "Naja. man braucht 65 Jahre, um von hier nach Hamburg zu fahren." Braucht die Schweiz ein Marineministerium? Warum nicht? Die DDR hatte ja auch ein Kultusministerium! DDR, eine Frau geht durchs Kaufhaus. Sie fragt eine Verkäuferin: "Sagen Sie mal, haben Sie hier keine Schuhe?" Die Verkäuferin antwortet: "Keine Schuhe gibt es eine Etage tiefer, hier haben wir keine Hosen." DDR-Volkszählung. Erste Frage: "Beabsichtigen Sie im Jahre 1952 noch in der DDR zu leben, wenn ja - wovon?" Damals in der DDR: Auch in diesem Jahr findet wieder das Festival des politischen Witzes statt. Erster Preis: Zehn Jahre Winterurlaub in Sibirien.

Rosenberg Transporte

An der Zonengrenze verursacht ein Rudel Wild etliche Minenexplosionen. Denkt der erste DDR-Grenzsoldat: "Schade um die Minen." Denkt der zweite: "Schade um die Tiere." Denkt der dritte: "Schade, dass ich jetzt nicht alleine bin..."

Pkw + Lkw-Vermietung

Anfang der sechziger Jahre: Der Hammerwerfer aus der DDR wirft Weltrekord. Auf die Frage, was denn seine nächsten Pläne seien, antwortet er: "Jetzt kommt die Sichel dran..."

Hohenberger Straße 35, 95100 Selb Tel.: 0 92 87 / 34 10 - mobil: 0171 / 367 22 07 email: rosenberg-transporte@t-online.de


Gedanken zum Muttertag Die Mutter ist der Innbegriff einer jeden Familie. Sie ist das Zentrum, um das sich alles bewegt. Die Liebe zu ihren Familienmitgliedern ist schier unerschöpflich. Sie ist die Bezugsperson für die Ausbildung eines „Urvertauens“, vermittelt Lebenssicherheit und entwickelt die Beziehungs- und Liebesfähigkeit im Zusammenleben mit anderen Menschen. Aus tiefer Liebe zu ihrer Mutter propagierte die Methodistenpredigertochter Ann Jarvis 1905 den Muttertag, welcher zwei Jahre später, am zweiten Sonntag im Mai, zum ersten Mal gefeiert wurde. Im Sudetenland wurde viel Wert auf den Muttertag gelegt und in allen Familien würdevoll begangen. Mütter wollen Liebe nicht aufrechnen lassen. Das Große und Bewundernswerte an den Müttern ist, niemals den Glauben zu verlieren, Hoffnung zu vermitteln, wo nicht mehr zu hoffen ist oder Trost zu spenden, auch dann, wenn sie selber trostlos sind. Mütter kennen keine Furcht und haben Hände, die nicht müde werden. Wir alle haben diese Liebe gespürt, und uns manchmal gefragt, wenn wir krank waren oder wenn wir meinten, nicht mehr weiterzuwissen, woher Mütter diese Kraft nehmen, für uns da zu sein. Das ist eben das Geheimnis um das Muttersein. Glaubt man der Werbung, sollten wir am Muttertag unserer Mama möglichst etwas Schönes schenken. Quer durch alle Branchen lassen sich gewiss nette Geschenke für Mütter finden. Selbst für kleine Budgets lassen sich süsse, blumige, kitschige, praktische und unpraktische Geschenke finden. Aber werden wir damit den Müttern wirklich gerecht? Besser wäre es, die echten Wünsche der Mütter zu erspüren und unabhängig vom Muttertag, ihr Gutes tun. Was Mütter wünschen Mehr Zeit. Ob für sich selbst oder für die Familie sei ihr überlassen. Fest steht: Es sind noch immer die Mütter, die Job, Haushalt und Kinder unter einen Hut bringen müssen und damit nicht selten überfordert sind. Mehr Zeit zu haben, ist heutzutage ein unerhörter Luxus. Mehr Anerkennung. Selbstverständlich verdient jede Arbeit Anerkennung. Familienarbeit gehört dazu, Wie wertvoll die Arbeit der Mutter ist, merken Familien erst, wenn Mama ausfällt. Was erhoffen sich die Mütter an ihrem Ehrentag? Eine kleine Aufmerksamkeit, die nicht immer etwas Gegenständliches sein muss. Ein kleiner Ausflug, ein Candle-Light Dinner, eine Theaterkarte oder ein ausführliches Telefonat, wenn man verhindert ist, selbst zu kommen. Ein Zeichen ihrer Lieben, das sagt, hallo, ich bin für dich da. Da geht das Herz jeder Mutter auf. Es klingt so selbstverständlich und doch ist es der sehnlichste Wunsch vieler Mütter. Sie wollen nicht für ein Tag auf ein Podest gestellt werden, sie sehnen sich nach der Liebe ihrer Familie. Wer noch eine Mutter hat, sollte für sie da sein. Wer nur am Muttertag ihre Bedürfnisse wahrnimmt, wird es später schwer haben, wenn sie nicht mehr da ist. Geschenke, die mit Geld statt Liebe bezahlt werden, sind weniger nachhaltig. Aber auch Mütter können nicht auf ewig bei ihren Kindern bleiben. Sie müssen sie in die Selbständigkeit entlassen. Aber die Liebe, die sie ihren Kindern gegeben haben, die ist ein bleibender Beistand für ihr ganzes Leben. Die Gedanken zum Muttertag möchte ich so beenden; ein jeder von uns sollte wissen, dass die Kräfte, die von der Mutter ausgingen, uns halfen, zu dem zu werden, was wir heute sind, oder, um dahin zu gelangen, wo wir heute stehen. Allen Müttern unsere herzlichsten Glückwünsche!

ld o h n i e R , a v o k Ivana Rosa

er

p p e l r e t S r e t e i Schad und D


Salzhöhle Franzensbad

Die Atmosphäre in der klimatisierten Salzhöhle ist reichhaltig an Elementen, welche sich üblicherweise in der Natur befinden und für den menschlichen Körper unentbehrlich sind. Die spezifischen Heilelemente im Mikroklima der Salzhöhle sind:

Jod Calcium Kalium Natrium Magnesium Brom Selen Die mikroklimatischen Salzhöhlen sind weltweit mit einem technischen Patent geschützt. Ziel ist das Erreichen und Beibehalten eines Mikroklimas in der Salzhöhle, mit reichhaltigen Behalt an Elementen, welche einen großen Einfluss auf die menschliche Genesung haben. Die Wände sind verkleidet mit Salz aus dem polnischen Klodaw. Dieses ist ein Salz von hoher Reinheit und es ist keine zusätzliche Beimengung nötig. Dies ist eine Quelle von biogenen Elementen, welche für eine normale Funktionsfähigkeit des Körpers unentbehrlich sind. Vom Fußboden, welcher mit Salz aus dem Schwarzen und Toten Meer ausgelegt ist, lösen sich Salz und die genannten Elemente. In der Salzhöhle befinden sich Salzstränge, welche Salz aus dem Toten Meer beinhalten. Dieses Salz enthält Mineralien wie Calcium, Magnesium, Kalium, Natrium, Brom. Die Wirkung ist sehr positiv für die Haut, dadurch wird unsere Haut glatt und zart. Teil der Zusammensetzung der Salzblöcke ist das Mineral Karnalit, welches reich an Magnesium und Kalium ist. Die Idee der Heilung in den Salzhöhlen ist seit Urzeiten bekannt. Zu diesen Zweck wurden zuerst Salzbergwerke genutzt. Es ist bereits in den dreißiger Jahren des 19. Jahrhunderts eine Salzhöhle entstanden und zwar im bekanntesten Salzbergwerk Vielicka bei Krakau. Ab 1958 wurden in diesem Salzbergwerk Asthma, Kehlenerkrankungen, Atemwegserkrankungen sowie Allergien geheilt. Die reine ionisierte Luft dieser Höhlen verbessert die Gesamtkondition des Körpers und hilft bei der Heilung von vielen Krankheitserscheinungen. Die Heilungssymptome können nach drei bis fünf Inhalierungsaufenthalten in der Salzhöhle vernommen werden.

Americká 20, Franzensbad Telefon: 00420 774 688 644 e-mail:Info@solna-jeskyne.com www.solna-jeskyne.com 7 Tage in der Woche geöffnet von 10.00 - 18.00 Uhr


Deutscher Druiden-Orden VAOD e. V.

EINLADUNG

Wallenstein-Logo Marktredwitz Gründung: 23.06.1981 (benannt nach Wallenstein, Herzog von Friedland, er wurde in der weiteren Umgebung in Cheb, Tschechien, ermordet.)

Die Loge in Marktredwitz gehört zur GL Bayern im Deutschen Druiden-Orden VAOD e.V. Sie ist weit über die Landesgrenzen bekannt durch ihre "Fichtelgebirgstage", einem im Sommer stattfindenden Event der Begegnung und Brüderlichkeit. Diese Tage sind verbunden mit einem Besuch einer Luisenburg Aufführung. Brüderlich und verschwiegen

Die Mitglieder der Wallenstein-Loge Marktredwitz streben nach Erkenntnisgewinn. Von ihren Gesprächen dringt nichts nach außen. Dennoch bezeichnen sie sich nicht als Geheimbund.

Schlee Einladung Steffen Schlee ist Vorsitzender der Druiden Wallenstein-Loge Marktredwitz. "Hier fand ich, was sich gesucht habe: echte Freundschaft und niveauvolle Gespräche." Steffen Schlee ist ein Druide. Der goldene Anstecker in Form eines Siebensterns an seinem Revers ist das Zeichen seines Ordens. Schlee ist seit vier Jahren Vorsitzender der Wallenstein-Loge Marktredwitz, die seit mehr als 25 Jahren zum Deutschen Druiden-Orden gehört. Was nach Mystik und verschworenem Männerbund klingt, entpuppt sich bei einem Gespräch mit Schlee schnell als Trugschluss. Im Grunde sei der DruidenOrden, dessen Ziele und Ideale die Wallenstein-Loge Marktredwitz vertritt, nichts anderes als ein besonderer Freundeskreis. "Wir sind eine Gemeinschaft vertrauensvoll und freundschaftlich verbundener Männer, die sich zweimal im Monat treffen." Jeder Mann ab einem Alter von 25 Jahren kann Mitglied der Loge werden, egal welchen Beruf er ausübt. "Der Rang, das Einkommen oder das soziale Prestige sind nicht ausschlaggebend. Auch die Nationalität, Religion oder politische Überzeugung stellen keine Auswahlkriterien dar", erklärt Schlee.

Die Wallenstein Loge lädt ein Wir laden interessierte Herren zu einem Informationsabend über heutiges Logenleben ein. Wenn Sie Interesse haben an Themen unserer Zeit, an Kultur, Geschichte und anspruchsvoller Geselligkeit, dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Sie erreichen uns unter:

www.wallenstein-loge.de. E-Mail: steffen-schlee@ -online.de


Deutscher Druiden-Orden VAOD e. V. Wir stellen uns Ihnen vor: Was uns leitet: Geschichte und Bedeutung Unser Ziel ist es, Humanität, Toleranz, Menschenrechte und die Freundschaft unter den Mitgliedern zu fördern. Wir sind ein soziales Netzwerk. Druiden nennen wir uns aus Verbundenheit mit unserer mehr als 230 Jahre alten Tradition und den damaligen Gedanken zur Gründung. Wir gehören zur International Grand Lodge of Druidism (IGLD), einer weltweiten Vereinigung von Logen, die auf den 1781 in London gegründeten Ancient Order of Druids zurückgehen. Mit Kult und Glauben der historischen Kelten und ihrer geistigen Führungsschicht, den Druiden, besteht kein Zusammenhang. Dem damaligen Zeitgeist entsprechend wollten die Gründer sich auf eigene kulturelle Wurzeln zurückbesinnen. Der Name der Druiden sollte persönliche Integrität, Wissenschaft, Kunst, Weisheit und Naturverbundenheit symbolisieren. Den „Preis des Deutschen Druiden-Ordens“ verleihen wir an Menschen und Organisationen, die sich besonders um Humanität und Wissenschaft verdient gemacht oder durch besonderen staatsbürgerlichen Einsatz ausgezeichnet haben. Im Rahmen unseres humanitären und karitativen Engagements spenden wir über unsere Stiftung Druiden-Hilfe e.V. jährlich ca. 50.000,-- Euro für wohltätige Zwecke. Die Epoche der Gründungszeit des Druiden-Ordens war geprägt vom Gedankengut der Aufklärung einerseits und zum Teil gewalttätigen, politisch oder religiös motivierten Auseinandersetzungen andererseits. Viele bildungsinteressierte Bürger suchten nach Möglichkeiten eines freien - auch politischen – Meinungsaustausches in einem vertrauten Freundeskreis. Dazu kam die Idee gegenseitiger Hilfeleistung in Not. So wurden eine ganze Reihe von bürgerlichen Vereinigungen gegründet, die sich die Förderung der Menschlichkeit, Toleranz und gegenseitigen Hilfe zum Ziel gesetzt hatten. Die erste deutsche Loge, die Dodona-Loge in Berlin, wurde 1872 von Amerika aus ins Leben gerufen. Zwei Jahre später waren schon mehrere weitere Logen dazu gekommen. Sie schlossen sich dann zum Deutschen Druiden-Orden VAOD (Vereinigter Alter Orden der Druiden) zusammen. Die Entstehung von Logen als reine Männerbünde ist nur aus der Zeitge-schichte zu verstehen. Heute unterstützt der Deutsche Druiden-Orden den Aufbau und die Arbeit selbständiger Frauenlogen. Derzeit gibt es in Deutschland 59 Druiden-Logen. Sie arbeiten als eingetragene Vereine im gesamten Bundesgebiet weitgehend autonom. In der ehemaligen DDR waren Wieder- oder Neugründungen nach dem Krieg nicht möglich. Seit der Wiedervereinigung gibt es nun auch wieder einige Druiden-Logen in den neuen Bundesländern. Regional sind unsere Logen über Landesverbände, sogenannte Groß-Logen, organisiert; sie wählen einen Bundesvorstand, das Präsidium, das den Orden führt und nach außen rechtlich vertritt.

Der Name "Druiden-Orden" wurde von einem Gründungsmitglied vorgeschlagen: "Es gab in alter Zeit Männer, die es verstanden, das Volk ihrer Zeit zu belehren und nützliche und schöne Dinge einzuführen. Es waren dies die Druiden. Mein Vorschlag geht deshalb dahin, daß wir den Namen dieser gelehrten Männer annehmen ..." (Henry Hurle, London 1781, Gründungsmitglied)

Eckdaten der Ordensgeschichte Die Geschichte unseres Ordens beginnt 1781 in England. Die Logengründungen standen im Zusammenhang mit den Ideen der Aufklärung. Die Aufklärung versuchte feudale Herrschaftsstrukturen durch Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit zu überwinden. In Deutschland wurde 1872 die erste Loge des Deut-schen Druiden-Ordens gegründet: Die heute noch existierende Dodona-Loge in Berlin. 1781 Gründung des Ancient Order of Druids (AOD) in London, Poland Street, in der Taverne "Old Kings Arms" durch Henry Hurle. 1824 In Kanada werden die ersten zwei Druidenlogen gegründet. 1833 Reorganisation: United Ancient Orders of Druids (UAOD) in England als sogenannte "Friendly Society" (Versicherungsverein). 1838 Der UAOD beschließt die Einrichtung von "Sick and Funeral Funds" sowie die Einrichtung eines "Board of Direction" und ein Delegiertentreffen im zwei-Jahres-Rhythmus. 1839 Die erste Logengründung in den USA durch den United Ancient Order of Druids: Georg Washington Grove, New York. 1849 Es folgt die zweite Logengründung in Amerkin in Dayton, Ohio. Die älteste noch bestehende Loge in den USA. 1850 Es ist die Blütezeit der Logen im Staat New York. Es existieren 30 Logen mit 2.673 Mitgliedern. Im selben Jahr wird die erste Loge in Australien, in Melbourne, gegründet. 1872 Freibrief der US-Logen für den Deutschen Druiden-Orden (DDO). Die erste deutsche Loge wird in Berlin gegründet - die Dodona-Loge, die noch heute existiert.


1879 Erste Logengründung in Wellington, Neuseeland. 1900 Anläßlich der Tagung der Großloge der USA in Indianapolis wird berichtet, dass von den 217 amerikanischen Logen 85 Logen deutschsprachig sind. 1904 Von Deutschland aus wird in Malmö die erste schwedische Loge ins Leben gerufen. 1908 Gründung der "International Grand Lodge of Druidism" (IGLD) in München. Die IGLD ist die Dachorganisation für die nationalen Druidenorden. 1935 Verbot des Deutschen Druiden-Ordens durch die Nationalsozialisten. 1947 Wiedergründung des Deutschen DruidenOrdens. In der ehemaligen DDR wurde jedoch die Wiedergründung von Druidenlogen verhindert, wodurch 180 Logen verloren gingen. Aufbau des Ordens Die Loge wird von einem Logenvorsitzenden geleitet. Er wird alle zwei Jahre gewählt. Mit ihm gemeinsam bilden der stellvertretende Vorsitzende, der Schriftführer und der Schatzmeister den Vorstand. Die örtlichen Vereinigungen unseres Ordens sind die Logen. Die einzelnen Logen sind in größeren Gebietseinheiten auf Länderebene in den Groß-Logen organisiert. Das oberste Gremium des Deutschen Druiden-Ordens ist der Ordenstag. International besteht ein Zusammenschluss der nationalen Organisationen des Druiden-Ordens in der "International Grand Lodge of Druidism" (IGLD). Damit soll die Zusammenarbeit über Landesgrenzen hinweg gefördert werden

Die Sitzungen der Innenloge sind den Mitgliedern vorbehalten. Sie folgen einem immer gleichen Ablauf mit festgelegtem Wortlaut, Musik und freien Redebeiträgen. Dieses Ritual ruft den Teilnehmern die Grundwerte des Ordens in Erinnerung. Der Orden wurde 1781 im Geiste der Aufklärung gegründet und ist auch heute deren Werten verpflichtet: Freiheit des Denkens, Humanität, Toleranz und Schutz der Menschenrechte. Er tritt für Brüderlichkeit, Wohltätigkeit, Gerechtigkeit und ein friedliches Zusammenleben der Menschen ein. Es gibt Rituale für unterschiedliche Anlässe, beispielsweise Arbeits-, Aufnahme- oder Gedenkrituale. Das Geheimnis der Innenloge liegt im Erleben der Stille, des Abstands vom Alltag, einer Atmosphäre gegenseitigen Vertrauens. Sie soll Verstand und Gefühl gleichermaßen ansprechen. Zur Veranschaulichung der ideellen Werte werden im Ritual Symbole verwendet. Da die historischen Druiden der Natur verbunden waren, wählten die Ordensgründer Symbole, die der belebten oder unbelebten Natur entstammen. So ist die Eiche ein Symbol für Stärke und Standhaftigkeit oder das Immergrün ein Symbol für Treue, Hoffnung und Beständigkeit. Der Nordstern hilft den Menschen, ihren Weg zu finden; als Der Siebenstern ist das Symbol des DruidenOrdens und soll uns an die sieben historischen Weisungen erinnern, die in unseren Ordensregeln niedergeschrieben sind. Die Logenbrüder tragen ihn als Zeichen ihrer Mitgliedschaft als Anstecknadel. Die Sieben Historischen Weisungen Befleißige Dich, Deine Kenntnisse zu mehren, denn Wissen ist Macht. Ist Dir Macht verliehen, übe sie mit Vernunft, und sei eingedenk, dass sie wieder aufhören wird. Ertrage des Lebens Übel mit Standhaftigkeit und bedenke, dass irdischer Kummer nicht ewig währt.

Unser höchstes Ziel ist Humanität: Übe die Tugend, denn sie gibt Frieden. Der Deutsche Druiden-Orden dient der Brüderlichkeit, Nächstenliebe, dem Menschenrecht, der Toleranz, und Wohltätigkeit. Er will zu Frieden und Völkerverständigung beitragen und die geistige Weiterentwicklung seiner Mitglieder durch Vortrag und Diskussion fördern. Der Orden verfolgt keine wirtschaftlichen, politischen oder konfessionellen Ziele; er unterstützt die „DruidenHilfe e.V.“, die der Wahrnehmung gemeinnütziger Zwecke dient.

Verabscheue das Laster, denn es bringt Unglück und Sorge. Handle als guter Bürger Deines Landes und der Welt in allen gerechten Dingen. Pflege die geselligen und sozialen Tugenden, so wirst Du von vielen Menschen geachtet werden.

(Artikel 1 unserer Ordensregeln, 2005) Deutscher Druiden-Orden VAOD Humanität bedeutet für uns: Brüderlichkeit Nächstenliebe Menschenrecht Toleranz Ritual, Werte und Symbolik:

siebenstrahliger Stern ist er das weltweit verbreitete Erkennungszeichen unserer Druiden-Logen. In jeder Innenloge werden in feierlicher Form die Ideale und Ziele des Ordens benannt. Die Verbindung des gesprochenen Wortes mit dem Symbol trägt zu deren


Verinnerlichung bei und erinnert uns an die Verpflichtung, die wir eingegangen sind: auch außerhalb der Loge die Werte des Ordens zu leben.

Toleranz „Toleranz ist ein Beweis des Mißtrauens gegen ein eigenes Ideal“ (Friedrich W. Nietzsche, dt. Philosoph, 1844 – 1900)

Brüderlichkeit Toleranz erleben viele Menschen in unterschiedlichen Formen: -als vorübergehendes, taktisches Zugeständnis - als eine Form des Hinnehmens, das von Desinteresse oder auch Feigheit zeugt -als Achtung, die man einer anderen, vielleicht entgegenstehenden Meinung entgegenbringt. Wir sagen: wer sich mit anderen über gemeinsame Werte verständigen will, muß zunächst sich selbst erkennen. Wer sodann einen festen Grund im Leben gefunden hat, braucht sich von anderen Meinungen und Ideen nicht angegriffen zu fühlen.

„Alle Menschen werden Brüder“ (Aus: „Ode an die Freude“, Friedrich v. Schiller, 1759 – 1805) Dem Appell wird kaum jemand widersprechen, aber nur wenige unter uns leben ihn. Für uns heißt Brüderlichkeit, daß wir jedes Logenmitglied offen und vertrauensvoll annehmen und gemeinsam mit seinen Angehörigen eine große Familie bilden. Es geht dabei nicht nur um gesellige Unterhaltung, sondern auch um das vertrauliche Gespräch, das gemeinsame Erlebnis, den guten Ratschlag oder die tätige Hilfe. Dabei ist gerade das vertrauliche Gespräch, in dem jeder offen zum Anderen sein kann, für uns sehr wertvoll. Gerade in der heutigen hektischen Zeit, die geprägt ist durch eine Reizüberflutung und in der viele keine Zeit mehr für den Anderen haben, ist die Brüderlichkeit, das Eingehen auf einen anderen Menschen, für uns eine besonders wichtige, sorgsam aufzubauende und zu pflegende Tugend.

In unserer Logenarbeit bedeutet das Ringen um Gemeinsamkeit immer auch eine Auseinandersetzung mit uns selbst, eine Bestimmung der eigenen Herkunft und Perspektiven. Indem wir zur Bestimmung des eigenen Standpunktes beitragen und mit immer wieder neuen Themen unser Wissen und damit unsere Dialogfähigkeit verbessern, festigen wir die tolerante Positionierung des Einzelnen in der Gesellschaft.

Für uns ist der Mensch Zentrum unseres Handelns.

Der Preis des Deutschen Druiden-Ordens VAOD

Nächstenliebe

„Es muß aufhören, daß sich unsere Gesellschaft in die Gerechten und die Gerichteten teilt“ (Gustav Heinemann, Politiker, 1899 – 1976)

Zur Zeit der Ordensgründung waren finanzielle Unterstützung von in Not geratenen Logenmitgliedern und allgemeine Wohltätigkeit sehr wichtige Säulen des Ordens. Ein funktionierenden Sozialsystem, wie wir es heute kennen, existierte damals nicht. Aber auch heute kann nicht überall der Staat oder die Solidargemeinschaft vor Not und Hilfsbedürftigkeit schützen. Die Not von Mensch und Kreatur ist uns Ansporn, im Rahmen unserer Möglichkeiten zu helfen. Viele örtliche Logen unterstützen langfristig angelegte Hilfsprojekte oder geben bei bestimmten Projekten Einzelspenden, so wie auch einzelne Logenmitglieder in den Hilfsprojekten ehrenamtlich mitarbeiten. Häufig werden die Spenden auch von unserer gemeinnützigen Stiftung „Druiden-Hilfe e.V.“ koordiniert. Menschenrecht Das Ideal eines menschenwürdigen und glücklichen Daseins in einer freiheitlichen Gesellschaft sollte durch Anleitung zum eigenständigen Gebrauch der Vernunft verwirklicht werden. Menschenrechte sind unentziehbare Rechte des Einzelnen gegenüber der öffentlichen Gewalt. Sie folgen unmittelbar aus den Grundüberzeugungen von Humanismus und Aufklärung. Zu den Menschenrechten zählen wichtige Freiheitsrechte wie der Schutz der Privatsphäre oder die Meinungsfreiheit, Rechte in Bezug auf die Justiz, zum Beispiel auf ein gerechtes Verfahren vor einem unabhängigen Gericht, und soziale Rechte wie die Gleichberechtigung von Mann und Frau. Die Ziele des Druidenordens wurzeln in einer allen Zivilisationen und Glaubensrichtungen gemeinsamen Ethik. Er will einen Weg bieten, sich mit diesen Grundwerten auseinander zu setzen.

Unsere Auszeichnung für humanitäre, staatsbürgerliche oder wissenschaftliche Leistungen Preis des Deutschen DruidenOrdens VAOD Das Eintreten für Brüderlichkeit, Toleranz, tätige Nächstenliebe und den Schutz der Menschenrechte prägt die Tradition des Deutschen DruidenOrdens. Es stellt den Kern unserer Logenarbeit dar. Es war das Anliegen der Gründer unserer Vereinigung, dem Menschen zum „Ausgang aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit“ zu verhelfen – wie es Immanuel Kant formuliert hätte. Ihre Ideale waren die der Aufklärung. Die Menschen sollten zum freiheitlichen, eigenständigen Gebrauch der Vernunft angeleitet werden. Das galt als Voraussetzung, um auch ein neues Gesellschaftsideal zu verwirklichen – die Grundlage des modernen, demokratischen Rechtsstaats. Mit der Arbeit in den Logen leistete man dafür einen Beitrag. Dazu gehörte auch das Versprechen der gegenseitigen Hilfe und Wohltätigkeit. Bis heute ist die Verwirklichung eines freiheitlichen, menschenwürdigen und glücklichen Daseins das erklärte Ziel unserer Logen. Darin sehen wir unseren Beitrag zu einer modernen, freiheitlichen Gesellschaft. Mit dem Preis des Deutschen Druiden-Ordens werden seit 1986 Persönlichkeiten oder Institutionen geehrt und gefördert, die durch eine besondere humanitäre,


staatsbürgerliche oder wissenschaftliche Leistung zur Zum absoluten Höhepunkt wurde jedoch der als Dank gedachte musikalische Vortrag der Preisträgerin. Die Verwirklichung der Ordensziele beigetragen haben. gleichsam kraftvoll und einfühlsam vorgetragene „Wanderer-Fantasie“ von Franz Schubert, von der Preisträger 2010 - Herr Prof. Dr. med. selbst ihr Komponist sagte, sie sei vom SchwierigHermann Haller keitsgrad her kaum spielbar, quittierte das Auditorium mit lang anhaltendem Applaus und „standing ovations“. für seine herausragenden Leistungen und Verdienste auf dem Gebiet Preisträger 2004 - Herr der Forschung und Lehre zur BeProf. Dr. Dr. h.c. mult. Hans kämpfung der Hypertonie. Küng Preisträger 2008 - Herr Dr. med. als Vetreter der Stiftung Franz Joseph Freisleder Weltethos, weil sie Ethik für für seine herausragenden Leis- mehr Menschen im Alltag tungen und Verdienste auf dem begreifbar macht und in Gebiet der Kinder- und Jugend- hervorragender Weise psychiartrie und Psychotherapie. dem Frieden dient. Preisträgerin 2006 - Frau Shin-Heae Kang

Die Druiden-Hilfe e.V.

als außergewöhnlich begabte junge Nachwuchspianistin für ihre brillanten Darbietungen und ihre einzigartigen Leistungen beim Studium zur Frühförderung musikalisch Hochbegabter.

Die Förderung des Humanismus, der tätigen Nächstenliebe, der Brüderlichkeit, der Toleranz und des Schutzes der Menschenrechte ist uns eine Herzensangelegenheit

Der große Saal des „Deutschen Hauses“ in Flensburg war bis auf den letzten Platz gefüllt. Er gab innerhalb der Feierlichkeiten zum 100jährigen Jubiläum der GroßLoge Schleswig Holstein den würdigen und verdienten Rahmen für eine bemerkenswerte Ehrung.

Wir praktizieren sie durch die in der AO in § 52 definierten gemeinnützigen Zwecke wie Förderung der freien Wohlfahrtspflege, die Förderung der Jugend- und Altenhilfe, die Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens sowie die Förderung von Wissenschaft und Forschung, Bildung, Erziehung, Kunst und Kultur, der Völkerverständigung, der Entwicklungshilfe, des Umwelt-, Landschafts- und Denkmalschutzes und des Heimatgedankens sowie dem traditionellen Brauchtum und außerdem die Unterstützung hilfsbedürftiger und kranker Personen im Sinne des § 53 der AO, ohne Rücksicht auf Nationalität und Konfession.

In seiner Laudatio zeichnete Dr. Wolfgang Butzlaff, Germanist, Romanist, Musik- und Kunstkritiker sowie Ehrenmitglied der Goethegesellschaft Weimar ein umfassendes Lebens- und Leistungsbild der außerDer Satzungszweck wird gewöhnlich begabten jungen Preisträgerin. insbesondere verwirklicht Shin-Heae Kang ist die Tochter koreanischer Eltern und durch unmittelbare Zuwenin Kiel geboren, wo sie heute lebt und in diesen Tagen ihr dungen in Form von einmaAbitur ablegt. Wer mit drei Jahren den ersten liger oder laufender UnterKlavierunterricht bekam, mit 10 Jahren als Vorstudentin stützung, durch Zuwenbei Prof. Manfred Fock an der Musikhochschule Lübeck dungen an Institutionen oder aufgenommen und als 14-Jährige zum Studium am Einrichtungen, die gleiche Institut für Frühförderung musikalisch Hochbegabter bei o d e r ä h n l i c h e Prof. Karl-Heinz Kämmerling, dem „Guru der Pianisten“, Satzungszwecke verfolgen unter der Voraussetzung, zugelassen wurde, ist allemal prädestiniert für eine dass diese Einrichtungen ebenfalls als gemeinnützig Ehrung und zugleich Unterstützung durch den alle zwei anerkannt sind. Jahre zu vergebenden Preis unseres Ordens. Seit der Wiedergründung nach dem zweiten Weltkrieg Der stetig wachsende Bekanntheitsgrad unserer wurden umgerechnet mehrer Millionen Euro Preisträgerin hat möglicherweise auch dazu beige- zweckgebundenvom Orden und den Logen ausbezahlt. tragen, dass die Vizepräsidentin des Schleswig- Allein in den letzten 30 Jahren seit der Gründung und Holsteinischen Landtages, Frau Frauke Tengler und der der Bündelung der Unterstützung in der Druiden-Hilfe Oberbürgermeister der Stadt Flensburg, Herr Klaus waren es zwei Millionen Euro die die Logen über die Tscheuschner die Veranstaltung durch ihre persönli- Druidenhilfe an viele Organisationen gespendet haben. chen Grußworte bereicherten. Hierbei zeigte sich Frau Noch mehr haben sich die Logenmitglieder des DDO Tengler außergewöhnlich gut über den Druiden-Orden durch ehrenamtliche Hilfe für humanitäre Zwecke eingesetzt. informiert. Ein Grußwort des Präsidenten der International Grand Lodge of Druidism, Br. Tor Gjelvik leitete über zur Übergabe des mit 5000 € dotierten Preises durch den Präsidenten des DDO, Br. Rolf Harms.

Über Einzelheiten berichten die Logen und GrossLogen regelmäßig im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit in der örtlichen Presse und im Druidenstern, der Zeitschrift des DDO.


HOTEL & RESTAURANT

ist ein weiterer Punkt, auf den Sie sich in naher Zukunft freuen können. Umgeben von vier eigenen Teichen, in denen Karpfen, Amuren, Forellen und weitere Fische schwimmen, und der schönen Natur des Aš-Ausläufers, ist der malerische und ruhige Ort Větrov bestens zur Erholung geeignet.

Castle Vetrov Das Jagdschloss Větrov, ein romantisches Hotel wurde sorgfältig rekonstruiert, was eine Wiederbelebung des „Schlosses“ erreichte und seine Ruinen in ein Viersternhotel mit 49 Betten und dem hervorragenden Restaurant mit der tschechischen sowie internationalen Küche umwandelte.

Wir in Větrov glauben an den Einfluss der Umgebung auf den Menschen, auf dessen Sinne sowie dessen Gesundheit.

Eine Sauna, Swimming-Pool und eine Relax-Oase mit eigenem Masseur stehen den Gästen zur Verfügung. Das Balneo-Programm mit einer ganzen Reihe Wellness-Päckchen ergänzt nicht nur das Angebot, sondern ist zugleich Grundlage des Konzeptes des ganzen Hotels. Blumentherapie

GREEK

Zimmer/Frühstück ab 57,- €/pP mit Wellness-Möglichkeit und einer reichhaltigen MenüAuswahl im Restaurant des Hotels. Infos unter Tel: +420 354 525 179, e-mail:info@hotel-vetrov.cz , www.hotel-vetrov.cz Wir freuen uns auf Ihren Besuch

R E STAU RANT

Taverna Ruzek

Taverna Ruzek Pohraniční stráže 165, 353 01 Velká Hleďsebe

Tel. +420 774 600 003 Tel. +420 773 600 896 Öffnungszeiten: Mo. - So. 11 - 22 Uhr E-mail: info@hotel-vetrov.cz

Das Restaurant hat 40 Sitzplätze und ist im griechischen Stil eingerichtet. Griechische Spezialitäten, wie z.B. Musaka, Pita, griechischer Bauernsalat aber auch echt tschechische Menüs ab 85 Kronen laden Besucher zum Verweilen ein. Das gemütliche Restaurant mit seinem offenen Holzofen, die hervorragenden Speisen und die nette Bedienung lassen die Welt wieder in Ordnung sein. Der eigene, geschützte Parkplatz vor dem Haus runden das gute Gesamtbild des RUZEK ab. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall.

KRAKONOS RÜBEZAHL HOTEL UND RESTAURANT

Das wunderschöne Schloß „Krakonos“ liegt auf den Höhenzügen in Marienbad. Zur Zeit finden dort noch Renovierungsarbeiten statt, die demnächst ihren Abschluss finden sollen. (Wir berichten über die Neueröffnung.) Ski- und Snowboard-Fahrer finden hier ein wahres Paradies. Ganz in der Nähe ist auch ein kleiner Wildpark mit Rotwild und die Statue des Rübezahl‘s wacht über Allem. Für Spaziergänger lohnt sich schon heute ein Besuch!


Empfehlenswerte Wochenend-Ausfl端ge nach Tschechien

Empfehlung der Redaktion: Lende vom Angus-Rind


Welcher Geist steckt hinter der Esoterik? Es gibt allerlei energetische Ausbildungen, Kurse und Seminare, die mit einer Einweihung, oder einem spirituellem Ritual enden. (z.B. Reiki, Prana, Schamanismus usw). Damit soll gewährleistet werden, dass diejenige Person immer und überall diese versprochene, „göttliche“ heilende Kraft empfangen, und darüber verfügen kann. Ebenso kannst du dann jederzeit mit dem „höherem Selbst“ in Verbindung treten, um von dort die gewünschten Informationen und Kräfte zu erhalten. Heutzutage kann jeder Kurse besuchen, in denen er in die „Wunderkraft göttlicher Energie“ eingeweiht wird. Oftmals nur gegen sehr viel Geld. Aber die Wunderkraft die du dir teuer erkaufst, ist nicht von Gott. Sie ist sogar sehr viel teurer als du denkst, denn du verkaufst dabei deine Seele. Komm zur Besinnung. Und erkenne, Gottes Geist bekommst du nicht für Geld! Denn er wird dir geschenkt, wenn du dich zu IHM bekehrst, ohne Hintergedanken! Welche Wirkung dann dieser Geist zeigen wird, liegt aber in der Entscheidung Gottes. Und da gibt es sehr viele Varianten. Wenn du nun aber glaubst, du selbst könntest die Berge versetzen, so ist es auch ein Irrtum! Dein Geist, von sich aus, ist viel zu schwach dazu. Was die Menschen in der Esoterik suchen, ist echte Liebe und tiefe Freude. Und genau diese Eigenschaften sollten unser Leben zunehmend prägen. Aus diesem Grund haben wir die „Jupiter Lebenshilfe“ gegründet. Wir wollen Menschen helfen und Ihnen Wege zeigen sich selbst zu helfen. Doch zuerst wollen wir uns einmal vorstellen:

Mein Name ist Dieter Ernler Bereits als Jugendlicher habe ich meine spirituelle Begabung entdeckt und ich hatte meine ersten Erfahrungen mit aussersinnlichen Wahrnehmungen. Mit 17 absolvierte ich einen Kurs über Kartenlegen und ich habe dieses Wissen bis heute immer mehr vertieft.

Mein Name ist Wilfried Küspert Ich bin gelernter Karosserie- und Fahrzeugbauer, nach der Ausbildung war ich 35 Jahre Lackierer. Seit meiner Kindheit verspüre ich eine sehr starke Verbindung zur Esoterik und seit 20 Jahren befasse ich mich sehr intensive mit den Themen des astrologischen Kartenlegens und der Numerologie.

Es folgten weitere Ausbildungen: - die Magie des Pendelns - Reiki - bis zum Meister-Lehrer-Grad - eine 6-monatige Ausbildung zum Reinkarnations-Lehrer bei Trutz Hardo in Berlin - Vertiefung meiner Begabung als Medium bei Pascal Voggenhuber in der Schweiz, - Geistheilung (anerkannt vom DGH) - Handauflegen (eine Erfahrung, die ich bereits als Jugendlicher machte) ... weitere wertvolle Erfahrungen sammelte ich bei Frau Tusseli. Ich biete Seminare und Einzelberatungen: Kartenlegen - mit „Problemkarten“. Für Seminare benutze ich die Kipperkarten. Pendeln - ich vermittle wertvolle Hilfe für das tägliche Leben Channeling/Medium - ein Art von Kommunikation zwischen Menschen und Wesenheiten (diese können Engel, versorbene Seelen oder auch Haustiere sein). Reiki - Einzelsitzungen und Fernreiki Reinkarnation - Rückführung in frühere Leben. Leben Sterben - Wiedergeburt Gerne berate ich Sie: Kartenlegen - auch telefonisch Pendeln - persönlich oder nach Eingang Ihrer Unterlagen Channeln/Medium - persönlich oder nach Eingang Ihrer Fragen. Engel-Kurse - mit Engeln sprechen und Ihre Hilfe erleben. Automatisches Schreiben - was ist dazu nötig? Reiki-Kurse - 1. Grad bis Meister-Lehrer-Grad

Sollten Sie noch Fragen haben, Sie können uns jederzeit erreichen unter:

Hier ein kleiner Auszug meiner Ausbildungen: 1996 habe ich meine erste Ausbildung im astrologischen Kartenlegen absolviert, bei Fr. Layendecker in der Eifel. Dieses Gebiet hat mich von Anfang an sehr fasziniert und mich zum Weiterlernen angeregt. 1998 folgte eine Weiterbildung bei Fr. Leiting in Nürnberg. 2000 folgten drei Ausbildungen als Metaphysischer Numerologe in Bad Aibling. Von 2000 bis 2005 Ausbildung in Astrologie bei Frau Kiefer in München. 2004 folgten Ausbildungen in Reiki. So habe ich mich im Lauf der Zeit weitere Kurse und Ausbildungen absolviert und diese erfolgreich abgeschlossen und biete seit dieser Zeit Seminare und Einzelberatungen Mit meiner medialen Veranlagung und meinem Wissen, als Numerologe und Kartenleger mit Kipper-Karten will ich anderen Menschen helfen, ihre Sorgen und Probleme besser in den Griff zu bekommen. Aufgrund meiner langjährigen Erfahrungen, fundamentierten Fähigkeiten, Ausbildungen und ständigen Weiterbildungen sehe ich mich in der Lage, auch Ihnen Helfen zu können.

Telefon: 0 92 33 / 56 14 - mobil: 0 15 78 - 558 66 03 Internet: www.spirit2000.de - e-mail: info@spirit2000.de


Herzlich Willkommen bei

Kartenlegen

JUPITER LEBENSHILFE Durch unsere professionelle Beratung, werden auch Ihre Probleme bald der Vergangenheit angehören!

nach astrologischen Grundlagen mit Wilfried Küspert

Reinkarnation AUSBILDUNG ZUM/ZUR RÜCKFÜHRUNGSLEITER/IN

Rufen Sie an

Telefon: 0 92 33 / 56 14 - mobil: 0 15 78 - 558 66 03

Grundseminar

Wilfried Küspert und Team Wie ich zum Kartenlegen kam! 1995 war ich auf Besuch bei einem befreundeten Karten-leger. Bei einer seiner Legungen stellte ich fest, dass diese Karten versuchten mit mir ins Gespräch zu kommen. Ich sprach aus, was mir die Karten sagten, daraufhin kam von meinem Bekannten ein erstauntes AHA. Er hatte mehrere Seminare gebraucht um das zu können und er verstünde nicht wie ein Laie, wie ich, so schnell Kon-takt zu den Karten bekommt. Kurze Zeit später ging ich in einen Esoterikladen und suchte mir ein Kartendeck aus, das mit mir kommunizieren wollte – die Kipperkarten. Mehrere Seminare folgten, darunter auch, wie man die Karten mit Astrologie verknüpft. In meinen Seminaren gebe ich mein Wissen weiter. Sie erlernen die Handhabung der Kipperkarten.

Haben sie schon einmal versucht Personen mittels des AlphaZustandes in frühere Leben zurück zu führen? Im ersten Kurs wird Ihnen dieses Fachwissen vermittelt. Möchten Sie derjenige sein, der den Teilnehmern zu der Ursache seines Problems führt. Gleichwohl, dass das Problem in seinem jetzigen Leben (Jugend, Kindesalter), in der pränatalen (vorausgehenden) Phase oder in einem früheren Leben entstanden ist. Sie werden der Führende sein, der dem Teilnehmer vermittelt, wie man die Geistführer oder das "Höhere Selbst" bei der Überwindung und Auflösung seiner Probleme um Mithilfe bittet, wie man sich durch Lichteinhüllung schützt und von Blockaden befreit. Aufbauseminar

den Wert, was jede Karte aussagt, die Legetechniken,

Sie möchten Personen, durch qualifiziertes Anwenden der Rückführungsmethode, von quälenden Ängsten, negativen Mustern und Schuldgefühlen befreien?

das Kombinieren, und die Interpretation. Im großen Kartenbild findet man Aussagen über das Berufliche, die Gesundheit, die Liebe,

Das wird für Sie, nach erfolgreichem Besuch des Aufbauseminars, als eine vertraute Befähigung erweisen. Sie werden mit Hilfe der Hypnose eine Rückführung durchführen und somit auf die pränatalen (vorausgehenden) Phase samt der Geburtstraumata eingehen. Dazu einer Demonstration an den Teilnehmern und der Entledigung von "unliebsamen Seelengebäcks" werden die Teilnehmer mittels der Rückführung auch untereinander die Gelegenheit haben Problembehandlungen durchzuführen, wobei sie eine ganzheitliche Harmonisierung erreichen können.

dass eigene innere Lächeln oder Traurigkeit, Spezialisierungsseminar und vieles mehr. Sie können Themen aus der Vergangenheit – Gegenwart beleuchten oder herausfinden was die Zukunft Ihnen bringt. Auf Wunsch erhalten Sie auch eine Schulung, wie man die Karten in Zusammenhang mit der Astrologie deutet.

Sicherlich möchten Sie jetzt Ihre bisher erworbenen Fähigkeiten vertiefen und unter Beweis stellen. Dies ist für Sie eine Leichtigkeit, da Sie ja das Grund- und das Aufbauseminar besucht haben, steht einer Wissensvertiefung im Supervisionsseminar absolut "nichts mehr im Wege". Anschließend kann ein Diplom zum/zur Reinkarnationsleiter/in jederzeit ausgestellt werden.

Bei Problemen mit Legetechniken stehe ich gerne nach den Seminaren weiterhin telefonisch zur Verfügung, und wenn es gewünscht wird gebe ich gerne Workshops zur Vertiefung.

Einzelsitzungen.

Ab 4 Teilnehmer gebe ich auch Seminare in ihrer Stadt.

Ab 4 Teilnehmern gebe ich auch Seminare in Ihrer Stadt.


Caffè Corretto Zutaten für 1 Portion: Espresso Schuss Grappa, Cognac oder Sambuca Sahne optional Zubereitung: Espresso und viel Zucker im Froster gefrieren lassen und einen Schuss Grappa, Cognac oder Sambuca dazugeben. Kann mit einer Sahnehaube serviert werden.

Caffè Crema Schokokaramell-Krokant Zutaten für 1 Portion: 1 Tasse Tchibo Caffè Crema Milder Genuss 1 cl. Karamellsirup 1 cl. Schokoladensirup 2 cl. Kaffeesahne Milchschaum (nach Belieben) Krokantstreusel Karamell- und Schokosirup (zur Dekoration) Zubereitung: 1 Tasse Caffè Crema

Milder Genuss mit Karamell-, Schokosirup und Kaffeesahne verfeinern und in ein großes Glas oder eine große Tasse füllen. Warmen Milchschaum nach Belieben darüber und mit Krokantstreuseln, Schoko- und Karamellsirup dekorieren. Im Sommer auch kalt zu genießen.

Vorsichtig mit einem Löffel eine Sahnehaube auf das Kaffeegemisch setzen. Zum Garnieren die Zitronenscheibe in etwas Kaffeepulver wenden und an den Glasrand stecken und mit Minzeblättchen garnieren und genießen. Caffè Espana Zutaten für 1 Portion: 1 Tchibo Espresso geschäumte Milch 4 cl Likör 43 Schokoladenpulver Zubereitung: Espresso aufbrühen. Likör 43 mit Milch aufschäumen und auf den Espresso geben. Zum Schluss mit Schokoladenpulver garnieren.

Caffè de Cuba mit Rum und Limette Zutaten für 1 Portion: 150 ml heißer Caffè Crema 30- 40 g Puderzucker 2 cl. weißer Rum 1 Tl. Limettensaft 3 Eiswürfel 2 El. Sahne 1 unbehandelte Zitronenscheibe 1/2 Tl. Caffè Crema und Minzeblättchen (zum Garnieren)

Caffé loco Zutaten für 1 Portion: 3 Espressi Mailänder Art 3 El. Kokoscreme oder Batida de Coco 3 El. geschlagene Sahne 1 Kugel Vanilleeis 1/2 Tl. Kokosraspeln eine Prise Kakaopulver Zubereitung: Die Kokoscreme in ein großes breites Whiskyglas geben und die Espressi Mailänder Art darüber laufen lassen. Kurz durchrühren. Die Kugel Eis hinzu geben und die Sahne darüber schäumen. Die Kokosraspel mit dem Kakaopulver mischen und darüber streuen.

Wir realisieren Ihr Traumbad!

Zubereitung: Den Caffè Crema mit Puderzucker gut verrühren, im Kühlschrank mindestens 30 Minuten kalt stellen. Rum und Limettensaft zum abgekühlten Caffè Crema geben und vermischen. Eiswürfel grob zerkleinern und in ein großes Eiskaffeeglas geben. Die Caffè-Rum-Mischung darüber gießen. Die Sahne cremig schlagen.

RATS-APOTHEKE 0 - 20.00 Uhr Wochentags 8.0 .00 - 15.00 Uhr Samstags 8

WIR SIND BADPLANER DES JAHRES 2008!

Margareta Wallisch

! a d e i S r ü Wir sind f Markt 30a / Ecke Ottostraße

Industriestraße 20 95692 Konnersreuth Tel.: (0 96 32) 92 39 - 0 Fax: (0 96 32) 92 39 - 23 Wochenend- u. Feiertagsnotdienst (01 75) 3 87 06 12

Wir freuen uns über diese Auszeichnung des SHK-Verbundes und der Zeitschrift ZUHAUSE WOHNEN. Gerne machen wir auch aus Ihrem Bad etwas ganz Besonderes. Kommen Sie zu uns, wir beraten Sie!

95615 Marktredwitz Tel.: 0 92 31 / 36 91 - Fax: 0 92 31 / 66 17 47 Täglich Lieferservice

www.firma-andritzky.de

www.firma-andritzky.de


... und täglich graut dem Morgen Scheiß Morgen !!! Hallo alle zusammen, der Morgen hat schon schlecht begonnen, dem Unglück des Vortags knapp entronnen, war meine erste Handlung, dass ich den Wecker ausschalte, bis ich merke, dass ich die Hand in die Kerze halte, die ich am Abend zuvor aufgestellt, weil bei uns manchmal der Strom ausfällt. Mein Pyjama hat schon leicht gebrannt und im Schlafzimmer roch es nach verbrannter Hand. Ich bin vor Schreck aus dem Bett gefallen, um mit dem ganzen Gewicht auf den Nachttopf zu knallen. Der Nachttopf rinnt aus, denn er war nicht ganz leer, doch wenigstens brennt mein Pyjama nicht mehr, in der Hand jedoch spür ich größere Schmerzen, und so trete ich mit dem Fuß voller Wut gegen die Kerzen. Die Kerze hab ich verfehlt, den Nachttisch nicht, der hält den Tritt aus, mein Zeh aber bricht. Voller Schmerzen wollt" ich in das Badezimmer rasen, mit gebrochenem Zeh und der Hand voller Blasen, doch weil ich im Dunkeln den Ausgang nicht fand, bin ich mit voller Wucht in den Kasten gerannt, der leider aus deutscher Eiche besteht, weshalb meine Brille in die Brüche geht. Halb blind, verletzt und schreckensbleich bin ich als ich das Bad erreich. Dort habe ich, von Schmerzen und Blindheit berauscht, die Brandblasensalbe mit dem Klebstoff vertauscht. Das hat mich anstatt, dass es Schmerzen lindert, statt dessen am Öffnen der Hände gehindert. Ich will mich schnell waschen, doch merk" ich, dass das nicht geht, denn sie haben mir heut" morgen das Wasser abgedreht. Jetzt läutet"s auch noch an der Eingangstür, das wird der Postbote sein, vielleicht hilft er mir. Doch während ich im Freudentaumel durch das Treppenhaus lauf, pass" ich leider nicht ganz auf den Fußboden auf, denn die Nachbarin hat heute die Fliesen gebohnert, worauf mein Kopf, denn ich stolpere, auf den Boden donnert. Abstützen konnte ich mich dummerweise nicht, da es mir mit verklebten Händen an Beweglichkeit gebricht. Beim Aufstehen hab" ich das Gleichgewicht verlor"n und kippe mit Schwung Richtung Treppe nach vorn. Dort lande ich der Schwerkraft gemäß, auf der obersten Stufe mit meinem Gesäß. Doch erst ganz unten endet mein Fall, wo ich mit der Schulter gegen die Eingangstuer knall". Dort bleib ich liegen, bleich vor Schreck, der Postbote ist inzwischen sowieso weg. Nach zwei Stunden hat mich noch niemand geseh"n, und so versuche ich vorsichtig aufzusteh"n. Doch während ich mich langsam zur Seite rollen lasse, geht die Eingangstür auf und bricht mir die Nase. Die Hausmeisterin war"s, sieht mich am Boden liegen um gleich darauf einen Schreikrampf zu kriegen. Sie denkt ich bin besoffen und holt die Polizei. Die eilen sofort mit Blaulicht herbei und schleppen mich auf"s Kommissariat. Nach drei Stunden Verhör gesteh ich die Tat. Und so geht es weiter in"s Krankenhaus,

dort pumpt man mir dreimal den Magen aus. Das war zuviel für meine Nerven, ich wollt" mich aus dem Fenster werfen. Doch leider liegt"s im Erdgeschoss, so war der Schaden nicht sehr groß. Jetzt sitz" ich in der Nervenheilanstalt und wissen Sie was ich davon halt"? Ich find" es herrlich, einfach prima, draußen war es viel, viel schlimmer. Hier gibt es keine Kanten, keine Ecken, kein Feuer, sich in Brand zu stecken, die Wände sind gepolstert, fast weich zu nennen, so kann man nicht dagegenrennen, kein Kasten der die Brille bricht, alles ist rund, so verletzt man sich nicht, und nach all den schlimmen Jahren, schreib" ich endlich meine Memoiren. "grins“ lg…Dieter

Hier könnte Ihre Werbung stehen Anruf genügt Tel: 0 66 44 / 917 99 40


Bitte um eine Gehaltserhöhung Ausreden gibt es viele, wenn man versucht eine Gehaltserhöhung zu erreichen. Aber Vorsicht! Auch Chefs sind heutzutage mit allen Wassern gewaschen. Da heißt es aufgepasst und gut gekontert! Und sollte es doch einmal nicht ganz so klappen, wie Sie das wünschen, dann bliebt Ihnen immer noch die Möglichkeit der Jobbörse. Kommen Sie mir bloß nicht mit Gehaltserhöhung! Haben Sie denn keine Ehre im Leib? Wissen Sie überhaupt, wie wenig sie arbeiten!!!!! Anscheinend machen Sie sich darüber gar keine Gedanken! Es wird Zeit, dass Sie sich sachkundig machen!

Wie Sie wissen, hat das Jahr 365 Tage, von denen schlafen Sie täglich ca. 8 Std., was insgesamt 122 Tage ausmacht. Somit verbleiben nur noch 243 Tage, von denen Sie aber täglich 7 Std. frei haben, was 107 Tage ausmacht. Diese 107 Tage von den 243 Tagen abgezogen, ergeben e i n e n R e s t v o n 1 3 6 Ta g e n . Bekanntlich hat das Jahr 52 Sonntage, an denen Sie auch noch frei haben, bleiben übrig nur 84 Tage. Am Sonnabend arbeiten Sie aber auch nicht mehr, also gehen von den 84 Tagen noch einmal 52 Tage ab, verbleiben sage und schreibe nur noch 32 Tage.

14 Tage Urlaub abziehen müssen, gleich 10 Arbeitstage, die noch verbleiben. Mit der Einführung der 5-Tage-Woche hat das Jahr noch 9 Feiertage. Was bleibt nun noch übrig? Wenn Sie diese 9 Feiertage von den restlichen 10 Arbeitstagen abziehen – na?

Tatsächlich nur noch ein einziger Tag und das ist der 1. Mai, und den haben Ihre tägliche Tischzeit von 30 Minuten Ich habe darum nach stundenlangen wollen Sie auch nicht missen, das sind Sie auch noch frei! Berechnungen und Analysen folgen- umgerechnet im Jahr ganze 8 Tage, des herauskristallisiert, was ich hier die Sie zum Essen brauchen. Jetzt Da wollen Sie eine Gehaltserhöhung!!! ventilieren möchte: haben wir nur noch einen Rest von 24 Arbeitstagen, von denen wir noch die Nun aber raus!!!


der Stadt allein Gerste, Hopfen und Wasser zur Bierherstellung verwenden dürfen, also diese selben Inhaltsstoffe, die später auch im bayerischen Reinheitsgebot von 1516 erwähnt werden. 1487 erließ dann Herzog Albrecht IV. – man nannte ihn „den Weisen“ – eine Norm gleichen Inhalts zunächst für München, die später auf Oberbayern ausgedehnt wurde. In dieser Norm war darüber hinaus verordnet, dass das Bier beschaut werden musste. Hierbei handelt es sich um eine der ersten normierten Qualitätskontrollen. 1493 erließ Herzog Georg der Reiche für das Herzogtum Bayern-Landshut die Vorschrift, dass die Brauer nur Malz, Hopfen und Wasser verwenden durften – „bei Vermeidung von Strafe an Leib und Gut“.

Durst wird durch Bier erst schön Als Reinheitsgebot wird seit dem 20. Jahrhundert die Vorstellung bezeichnet, dass Bier nur Hopfen, Malz, Hefe und Wasser enthalten soll. Dabei wird auf einzelne Textpassagen verschiedener – zum Teil jahrhundertealter – gesetzlicher Regelungen Bezug genommen, insbesondere die Bayerische Landesordnung von 1516 sowie das deutsche Biersteuergesetz von 1923. Brauordnungen waren im Mittelalter weit verbreitet und wurden von Stadträten, Zünften oder Landesherren erlassen. Viele sind heute nicht mehr erhalten, so dass folgende Aufzählung nur exemplarischen Charakter hat. Vorläufer der eigentlichen als Reinheitsgebot bezeichneten Verordnungen waren die Grutrechte, die zur Herstellung von Grutbier berechtigten und den Inhabern dieser Rechte eine monopolistische Stellung sicherten. Hopfen war damals zur Herstellung von Bier noch unbekannt. Das erste urkundlich bekannte Braurecht wurde 974 durch Kaiser Otto II. an die Kirche zu Lüttich (heute Belgien) verliehen. Als Friedrich Barbarossa am 21. Juni 1156 der Stadt Augsburg das Stadtrecht verlieh, fand in der Rechtsverordnung auch die Bierqualität Erwähnung. So heißt es in

einem Paragraphen der Justitia Civitatis Augustensi, des ältesten deutschen Stadtrechts überhaupt: „Wenn ein Bierschenker schlechtes Bier macht oder ungerechtes Maß gibt, soll er gestraft werden…“ Eine Verordnung der Stadt Weimar aus dem Jahr 1348 besagt unter anderem, dass kein Brauer etwas anderes als Malz und Hopfen zu seinem Bier tun soll. Dagegen war zu dieser Zeit in einigen Städten, insbesondere im Rheinland, Hopfen als Bierzusatz noch verboten. In Nürnberg wurde 1393 aufgrund einer Hungersnot erlassen, dass zum Bierbrauen nur Gerste und kein anderes Getreide verwendet werden darf. Im Wirtshausgesetz der Stadt Weißensee (Thüringen), der Statuta thaberna (1434) sind „mannigfaltige Gesetze“ über das „Benehmen in Wirtshäusern“ und das Brauen von Bier enthalten. Die Bestandteile für das Bierbrauen wurden darin auf Wasser, Malz und Hopfen eingeschränkt.

Die Bayerische Landesordnung von 1516 Nach dem Landshuter Erbfolgekrieg und der Wiedervereinigung der bayerischen Teilherzogtümer mussten auch die bis dahin unterschiedlichen bayerischen Landrechte harmonisiert werden. Die Tatsache, dass in dieser neuen harmonisierten Verordnung von Gersten und nicht von Malz die Rede ist, weist darauf hin, dass die Söhne von Herzog Albrecht IV. auf das "Münchner Reinheitsgebot" ihres Vaters und nicht auf das spätere "Landshuter Reinheitsgebot" Bezug genommen und dieses insoweit auf ganz Bayern erweitert haben. Die Landesverordnung

Erinnerung an den Erlass zum Reinheitsgebot durch Herzog Albrecht IV. am 30. November 1487; Viktualienmarkt in München 1363 wurde in München 12 Stadträten die Bieraufsicht übertragen und 1447 wurde vom Stadtrat verordnet, dass die Brauer

POCO-Einrichtungsmarkt Weiden Dr.-Martin-Luther-Straße 37, 92637 Weiden Telefon: 0961/38951-0 Öffnungszeiten: Mo - Fr: 9.00 - 19.00 Uhr, Sa: 9.00 - 18.00 Uhr


wurde schließlich am 23. April 1516 durch die bayerischen Herzöge Wilhelm IV. und Ludwig X. in Ingolstadt erlassen. Die darin enthaltene und heute als „Bayerisches Reinheitsgebot“ bezeichnete Textpassage regulierte einerseits die Preise, andererseits die Inhaltsstoffe des Bieres: „Item wir ordnen / setzen / und wöllen mit Rathe unnser Lanndtschaft / das füran allennthalben in dem Fürstenthumb Bayrn / auff dem Lande / auch in unnsern Stettn unn Märckthen / da deßhalb hieuor kain sonndere ordnung ist / von Michaelis biß auff Georij / ain mass oder kopffpiers über ainen pfenning Müncher werung / unn von sant Jorgentag / biß auff Michaelis / die mass über zwen pfenning derselben werung / und derenden der kopff ist / über drey haller / bey nachgesetzter Pene / nicht gegeben noch außgeschenckht sol werden. Wo auch ainer nit Mertzn / sonder annder pier prawen / oder sonst haben würde / sol Er d och das / kains wegs höher / dann die maß umb ainen pfenning schencken / und verkauffen. Wir wöllen auch sonderlichen / das füran allenthalben in unsern Stetten / Märckthen / unn auf dem Lannde / zu kainem Pier / merer stückh / dann allain Gersten / Hopfen / unn wasser / genommen unn gepraucht sölle werdn. Welher aber dise unsere Ordnung wissentlich überfaren unnd nie hallten wurde / dem sol von seiner gerichtzöbrigkait / dasselbig vas Pier / zuestraff unnachläßlich / so offt es geschicht / genommen werden. jedoch wo ain Grüwirt von ainem Pierprewen in unnsern Stettn / Märckten / oder aufm lande / jezuezeitn ainen Emer piers / zwen oder drey / kauffen / und wider unnter den gemaynen Pawrsuolck ausschenken würde / dem selben allain / aber sonßt nyemandes / soldyemass / oder der kopffpiers / umb ainen haller höher dann oben gesetzt ist / ze geben / unn / außzeschencken erlaubt unnd unuerpotn.“ „Wir verordnen, setzen und wollen mit dem

Rat unserer Landschaft, dass forthin überall im Fürstentum Bayern sowohl auf dem Lande wie auch in unseren Städten und Märkten, die keine besondere Ordnung dafür haben, von Michaeli (29. September) bis Georgi (23. April) eine Maß (bayerische, entspricht 1,069 Liter) oder ein Kopf (halbkugelförmiges Geschirr für Flüssigkeiten – nicht ganz eine Maß) Bier für nicht mehr als einen Pfennig Münchener Währung und von Georgi bis Michaeli die Maß für nicht mehr als zwei Pfennig derselben Währung, der Kopf für nicht mehr als drei Heller (gewöhnlich ein halber Pfennig) bei Androhung unten angeführter Strafe gegeben und ausgeschenkt werden soll. Wo aber einer nicht Märzen sondern anderes Bier brauen oder sonstwie haben würde, soll er es keineswegs höher als um einen Pfennig die Maß ausschenken und verkaufen. Ganz besonders wollen wir, dass forthin allenthalben in unseren Städten, Märkten und auf dem Lande zu keinem Bier mehr Stücke als allein Gersten, Hopfen und Wasser verwendet und gebraucht werden sollen. Wer diese unsere Anordnung wissentlich übertritt und nicht einhält, dem soll von seiner Gerichtsobrigkeit zur Strafe dieses Fass Bier, so oft es vorkommt, unnachsichtig weggenommen werden. Wo jedoch ein Gastwirt von einem Bierbräu in unseren Städten, Märkten oder auf dem Lande einen, zwei oder drei Eimer (enthält etwa 60 Liter) Bier kauft und wieder ausschenkt an das gemeine Bauernvolk, soll ihm allein und sonst niemand erlaubt und unverboten sein, die Maß oder den Kopf Bier um einen Heller teurer als oben vorgeschrieben ist, zu geben und auszuschenken. Auch soll uns als Landesfürsten vorbehalten sein, für den Fall, dass aus Mangel und Verteuerung des Getreides starke Beschwernis entstünde, nachdem die Jahrgänge auch die Gegend und die Reifezeiten in unserem Land verschieden sind, zum allgemeinen Nutzen Einschränkungen zu verordnen, wie solches am Schluss über den Fürkauf ausführlich ausgedrückt und gesetzt ist.“ Die Brauvorschriften waren eine Reaktion auf zahlreiche Klagen über schlechtes Bier. Dabei waren die obrigkeitlichen Bierpreisfestlegungen selbst ein wesentlicher Grund für Bierfälschungen. Um ihren Gewinn trotz steigender Rohstoffpreise und unterschiedlicher regionaler Bedingungen zu sichern, reagierten viele Brauer mit einer schlechteren Qualität. Ein weiterer Grund für den Erlass war die

Sicherstellung der Lebensmittelversorgung: Der wertvollere Weizen oder Roggen war den Bäckern vorbehalten. Der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer sieht einen weiteren Grund darin, den beruhigenden und zugleich konservierenden Hopfen zum Brauen zu verwenden und andere berauschende Zutaten, etwa Porst oder Bilsenkraut, zu verbieten. Der Ethnopharmakologe Christian Rätsch sieht im bayerischen Reinheitsgebot auch ein frühes Drogengesetz. Es bestehe der Verdacht, dass vor allem der Gebrauch heidnischer Ritualpflanzen unterdrückt werden sollte. So sind z. B. Bilsenkraut, Porst, Tollkirschen, Schlafmohn, Muskatnuss oder Wermut als psychoaktive Bierzusätze im mittelalterlichen Deutschland belegt. Laut der Soziologin Eva Barlösius reagierte die bayerische Verordnung nicht auf gesundheitliche Bedenken, wie heute oft argumentiert würde, sondern sollte den ansässigen Brauereien Wettbewerbsvorteile verschaffen, weil im Rheinland und in Norddeutschland zu dieser Zeit noch vorwiegend Gagel und Porst dem Bier beigesetzt wurden, die in Bayern nicht wuchsen. Obwohl Hefe für den Brauprozess unabdingbar ist, finden sich diesbezüglich keine Angaben im bayerischen Reinheitsgebot. Als Grund dafür wird häufig angenommen, dass die Existenz derartiger Mikroorganismen schlicht noch unbekannt war. Dies stimmt nur insofern, als die genaue Wirkungsweise der Hefe bei der alkoholischen Gärung unbekannt war. Hefe an sich war bekannt, Brauer


gaben einfach das „Zeug“ vom letzten Gärvorgang der neu zu vergärenden Bierwürze zu. Im Münchner Bäcker- und Brauerstreit war es bereits 1481 darum gegangen, ob die Bäcker den Brauern deren bei der Gärung gebildete Überschusshefe nach altem Brauch abkaufen müssen. Entgegen der heute weit verbreiteten Auffassung einer Kontinuität des Reinheitsgebots bestand die in der bayerischen Landesordnung von 1516 erlassene Brauvorschrift nur kurz. Bereits ein herzoglicher Erlass von 1551 erlaubte Koriander und Lorbeer als weitere Zutaten bayerischer Biere und verbot dagegen ausdrücklich die Verwendung von Bilsenkraut und Seidelbast. Die bayerische Landesverordnung von 1616 ließ zudem Salz, Wacholder und Kümmel zur Bierproduktion zu. 1548 erhielt der Freiherr von Degenberg das Privileg, nördlich der Donau Weizenbier zu brauen, obwohl Weizen gemäß dem bayerischen Reinheitsgebot von 1516 zum Bierbrauen nicht zulässig war. Als 1602 das Geschlecht der Grafen von Degenberg ausstarb, fiel das Privileg zum Weizenbierbrauen an den Herzog Maximilian I. zurück, woraufhin dieser mehrere Weizenbierbrauhäuser errichtete. Erst im Verlauf des 19. Jahrhunderts wurde das Verbot, zur Bierherstellung andere Zutaten als Gerstenmalz und Hopfen zu verwenden, wieder gesetzlich verankert, zum Beispiel im Landtagsabschied vom 10. November 1861, in der Aufhebung das Biertarifs vom 19. Mai 1865 und im Malzaufschlagsgesetz aus dem Jahr 1868. Deutsches Biersteuergesetz Nach der Reichsgründung 1871 haben auch andere Staaten ähnliche Regelungen übernommen. Ab 1906 galt das Reinheitsgebot in abgewandelter Form im gesamten Reichsgebiet. Das Deutsche Biersteuergesetz (BierStG) vom 9. Juli 1923 in der Fassung des Jahres 1952 regelte mit seinem § 9 Abs. 1 das Reinheitsgebot für die Bundesrepublik Deutschland. Für untergäriges Bier waren Gerstenmalz, Hopfen, Hefe und Wasser als Zutaten zugelassen. Für obergäriges Bier waren auch andere Malzsorten sowie definierte Zuckerarten und Farbstoffe erlaubt. Der vormalige § 10 Abs. 1 BierStG verbot das Inverkehrbringen von mit Zusatzstoffen hergestellten Bieren. Aus-

genommen von diesen Regelungen waren die Hobbybrauer, die Bier nur in geringen Mengen herstellen. Außerdem konnten Ausnahmen gestattet werden für die Bereitung besonderer Biere und für Biere, die zum Export bestimmt waren. Nach dem Zweiten Weltkrieg waren in der Bizone – mit Ausnahme von Bayern – eine Zeit lang weitere Zusatzstoffe wie Kartoffelflocken, Zuckerrübenschnitzel, Hirse oder Zucker zugelassen. Auf Grund einer Klage der EWGKommission im Jahre 1984 entschied der Europäische Gerichtshof am 12. März 1987, dass das Verbot, ausländische Biere, die nicht nach den deutschen Regeln hergestellt wurden, in Deutschland unter der Bezeichnung „Bier“ zu

Aktuelle Rechtslage Mit der Neufassung des BierStG im Jahre 1993 wurden die Regelungen des alten BierStG zur Bierherstellung und zum Reinheitsgebot als sogenanntes Vorläufiges Biergesetz (VorlBierG)[9] beibehalten und die steuerlichen Bestimmungen in das neue BierStG (1993) überführt. Das Gesetz ist seit 2005 weitgehend außer Kraft getreten. Weiterhin gültig sind aber die Durchführungsverordnung zum Vorläufigen Biergesetz, welche Definitionen der Bierzutaten enthält, sowie die Vorschriften über die Bereitung von Bier. Die Vorschriften über zulässige Zutaten, die früher im alten BierStG geregelt waren, finden sich nunmehr in der Bierverordnung (BierV), die bestimmte eben genannte Vorschriften des Vorläufigen Biergesetzes nach wie vor für anwendbar erklärt. Besonders strenge Vorschriften gelten nur noch für die untergärige Bierherstellung in Deutschland für den deutschen Markt. Hersteller von importiertem Bier sind aufgrund des nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes von 1987 angepassten deutschen Rechts nicht an diese Vorschriften gebunden; auch deutsche Brauereien können davon abweichen, wenn sie untergäriges Bier für den Export produzieren, oder für „besondere Biere“ eine Ausnahmegenehmigung erhalten. Was als Bier bezeichnet werden darf, regelt die Bierverordnung von 2005. Was als Bier besteuert wird, regelt das BierStG, das zur Definition von Bier auf eine europäische Verordnung (Verordnung (EWG) Nr. 2658/87) Bezug nimmt. Nach wie vor gelten jedoch für die Bierherstellung in Deutschland und für den deutschen Markt Einschränkungen, denen Brauer in anderen Ländern nicht unterworfen sind.

verkaufen, gegen die Warenverkehrsfreiheit des EWG-Vertrages verstößt (EuGH, Rs. 178/84, Slg. 1987, 1227). Die Beschränkung der Bezeichnung „Bier“ auf Produkte, die dem deutschen Reinheitsgebot entsprachen, war nicht durch zwingende Erfordernisse des Verbraucherschutzes gerechtfertigt, weil dafür Kennzeichnungsregelungen ausreichend sind. Darüber hinaus war das absolute Verkehrsverbot für Biere mit Zusatz-stoffen ungerecht-fertigt, weil es unverhältnismäßig und auch nicht nach Art. 36 EWGV (ex. Art. 30 EGV heute: Artikel 36 AEUV zwingende Gründe des Gemein-wohls) gerechtfertigt war.


hüte dich, denn du darfst niemals lachen, wenn du als Tier verwandelt bist. Denn das Lachen tilgt das Zauberwort aus deinem Gedächtnis und du wirst immer ein Tier bleiben müssen." Da klaschte der Kalif in die Hände und umarmte seinen Großwesir und sprach zu ihm: "Freu dich, wir werden die Sprache der Tiere verstehen. Sollen wir das am nächsten Morgen versuchen?" "Kalif, was ihr wollt, ist auch mein Wille und Wunsch." sagte der Großwesir und verbeugte sich.

Es war einmal vor langer Zeit in Indien ein junger Kalif, der ein guter Herrscher war und den alle liebten. Einer mochte ihn nicht, daß war der böse Zauberer Kaschnur. Kaschnur konnte das Glück des jungen Kalifen kaum ertragen, er wollte lieber dass sein Sohn der Kalif von Bagdad wäre. Chasid der junge Kalif war von fröhlicher Natur und war auch sehr wissbegierig. Eines Tages als er mit seinem treuen Großwesir auf dem Markt war, kaufte der Kalif schöne Stoffe und Garne. Er sprach freundlich und gütig mit dem Volk und war sehr gerecht. Inmitten des bunten Treibens auf dem Markt, gelang der Kalif vor einen alten Händler, welcher niemand anderes war wie der böse Kaschnur, der Zauberer selbst. Er rief freundlich in die Runde, was für schöne Pfeifen, Tabak und sonst noch wunderbare Schätze in seinem kleinen Bauchladen sich befänden. Chasid schaute sich die Waren genau an und entdeckte hierbei ein zauberhaftes Kästchen. Der alte Händler erklärte ihm, er habe dieses Kästchen von einer schönen Fee als Geschenk erhalten mitsamt der Pergamentrolle, auf welcher in sonderbarer Schrift etwas stand und keiner lesen könne. Dies gefiehl unserem Chasid und er kaufte das Kästchen und lief in den Palast zurück. Er rief seinen Schriftgelehrten und bat diesen die Schrift zu entziffern. Endlich sprach der Gelehrte: "Wer von diesem Pulver schnupft erhält die Fähigkeit, sich in jedes Tier zu verwandelnd, das ihm beliebt, und dessen Sprache zu verstehen, wenn er von dem Pulver schnupft und dazu spricht: MUTABOR. Um wieder die menschliche Gestalt zurückzuerlangen muss er sich dreimal gen Osten neigen und jenes Wort erneut sprechen. Aber

Am nächsten Morgen, noch bevor die Sonne die Kuppe des Palastes nur gesehen hatte, schlichen die beiden aus dem Palast. Sie standen auf einem Feld und überlegten sich in welches Tier sie sich verwandeln sollen. Da sahen sie Störche, welche lustig daher klapperten. "In Störche, wir wollen uns in Störche verwandeln." Chasid nahm zuerst die Dose mit dem Pulver und sogleich der Wesir und beide riefen: "MUTABOR". Da wurden ihre Beine dünn und lang, ihre Kleider waren bald in ein schneeweißes Federkleid verwandelt, Ihre Arme waren Flügel. Sie waren tatsächlich in Störche verwandelt. Staunend sahen sie sich an und vernahmen lustige Gespräche von den Störchen, die sie vorher betrachtet hatten. Sie hörten vieles was Störche bewegte und vom Leben der Störche. Wie die Störche lustige Tänze machten und bald auch schon wie man in die Lüfte kam. Chasid und der Wesir flogen über Bagdad, oh welch ein Gefühl. Sie flogen wieder auf das Feld mit den anderen Störchen. Bald schon kam ein nettes Storchenfräulein an und bat um des Wesirs Flügel. Sie klapperte ihm zu und wollte ihn heiraten. Da mussten Chasid und der Wesir herzlich Lachen, da der Großwesir bereits eine Frau und zwölf Kinder hatte. Aber auf ein Tänzchen ließ er sich ein. Dies sah so lustig aus, daß Chasid aufs neue anfing von Herzen zu lachen, die Tränen liefen über das Gefieder, so lustig fand er dies. Da der Kalif so lachte mußte auch der Großwesir lachen, daß ihm der befiederte Bauch weh tat. Doch plötzlich hielten sie beide ein. "Wir haben gelacht!" "Oh Kalif von Bagdad, wir haben gelacht." Sogleich wollten sie aus dem Zauber heraus und sich wieder in menschliche Gestalt kleiden. Doch so sehr sie auch überlegten und rätselten sie fanden das Zauberwort nicht mehr. Unglücklich sahen sie einander an. Laß uns zum Grab des Propheten fliegen und beten. Vielleicht gibt er uns die Erinnerung zurück. Sie erhoben sich in die Lüfte und flogen über Bagdad, da sahen sie

eine riesige Menschenmenge, sie flogen tiefer bis sie hören und sehen konnten was hier geschah. Der Sohn des Zauberers Kaschnur sollte am nächsten Tag gekrönt werden und über Bagdad regieren. Es hieß der Kalif sei tot. Chasid war sehr traurig, sie flogen auf zu des Propheten Grab und beteten. Als sie ihre Blicke erhoben, saß da eine große traurige Eule. "Seit ihr mein Erlöser, oder ihr?" fragte sie den Kalifen und Großwesir. In der Prophezeiung steht, daß zwei kommen, einer wolle mich zur Frau nehmen in der Gestalt der Eule, und der

Zauber sei verbannt." Erstaunt sahen sich die Beiden an und erzählten ihr von dem Pulver und der Pergamentrolle. Sofort ahnte die Eule, daß der Händler nur der böse Zauberer Kaschnur gewesen sein kann, der auch ihr den Zauber auferlegte, weil sie des Zauberers Sohn nicht heiraten wollte. "Ich kann euch helfen, aber nur unter der Bedingung, daß einer mich zur Frau nimmt." Der Kalif sah den Großwesir an und wußte ja von dessen 12 Kindern und seiner Frau. So verbeugte er sich vor der Eule und sprach: "Gut, dann werde ich dich heiraten, wenn wir das Zauberwort gehört haben." Sie gingen weiter hinein in die Ruine und bald schon hörten sie Stimmengewirr. Da waren nun alle Zauberer Indiens und Persiens vereint und machten ein gar lustiges Fest. Sie tranken viel Wein und lachten und schwatzten. Da stand Kaschnur plötzlich auf und rief: "Zauberer, wisst ihr, wie ich den Kalifen vom Thron stürzen konnte und meinen Sohn darauf gesetzt habe? Dann prahlte er mit seiner List und erzählte von den Störchen und dem Gelächter und dem Zauberwort: MUTABOR." Die drei sahen sich an und verliesen die Ruine, stiegen in die Lüfte und flogen nach Bagdad, dort neigten sie sich dreimal gen Osten und sprachen: "MUTABOR". Sofort erhielten sie ihre


Aladin hatte ihr noch nie von der Wunderlampe erzählt. Als der Zauberer die Lampe in der Hand hielt, ließ er den Geist erscheinen und befahl ihm, das Schloß und die Prinzessin an einen entfernten Ort zu zaubern. Eines Nachts, als der Zauberer gerade schlief, drang Aladin in das Schloß ein. Leise schlich er in das Schlafgemach des Zauberers und ergriff

menschliche Gestalt zurück und die Eule auch. Sie verwandelte sich in ein wunderschönes Mädchen mit freundlichen schönen großen Augen. Der Kalif sah dem Mädchen tief in die Augen und sprach: "Erst will ich meinen Thron mir zurückholen und dann feiern wir das schönste und größte Hochzeitsfest in ganz Indien." Der Kalif ging auf den Palast zu und jubelnd rief das Volk ihm zu: "Chasid lebt, der alte Kaschnur hat gelogen." Sie stürzten in den Palast und griffen sich Kaschnur und dessen Sohn und ließen die zwei in Ketten legen. Da wurde die prächtigste Hochzeit in ganz Indien gefeiert, zu dem alle geladen waren ... ach, habe ich Dich nicht auch dort gesehen ... und wenn sie nicht gestorben sind, dann feiern sie noch heute.

Aladin und die Wunderlampe

"Ich bin so hungrig und möchte so gerne nach Hause!" Im nächsten Augenblick die Wunderlampe. war zu Hause bei seiner Mutter. Schnell rieb er sie. Sobald der Geist erschien, befahl er : "Bringe den Palast Vor Aladin stand ein großer Tisch voll mit wieder in mein Land zurück und befreie den feinsten Speisen. Die Jahre vermich für alle Zeit von diesem Zauberer!" gingen. Dank des guten Geistes wurden Aladin und seine Mutter sehr reich.

Es war einmal in Arabien, da lebte eine arme Witwe und ihr Sohn Aladin. Eines Tages als Aladin gerade Orangen pflückte, traf er auf einen sonderbaren Fremden. Der Mann, ein böser Zauberer, gab ihm ein Goldstück. Dafür sollte Aladin aus einer Höhle, deren Eingang zu eng für den Zauberer war, einen Gegenstand herausholen. Nachdem Aladin sich langsam durch den Eingang geschoben hatte, sah er, daß von Gold, Schmuck und anderen schönen Schätzen umgeben war. Der Zauberer wurde ungeduldig und rief : "Gib mir die alte Lampe!" Aladin, der sich darüber wunderte, antwortete: "Laßt mich zuerst heraus!" Der Zauberer war rasend vor Wut und verschloß den Höhleneingang mit Steinen. Im Dunkeln nahm Aladin nun die Lampe und rieb sie zwischen seinen kalten Händen. Plötzlich strahlte die Lampe hell auf und ein Geist erschien. "Was befiehlst Du mir, ich erfülle Euch jeden Wunsch, Meister!" sagte er. Aladin rief :

Eines Tages jedoch sah Aladin die Tochter des Sultans und verliebte sich in sie. Aladins M u t t e r schenkte dem Sultan ein Kästchen voller Juwelen, weil Aladin die Tochter des Sultans zur Frau nehmen wollte. Aladin ließ mit Hilfe des Geistes einen prunkvollen großen Palast bauen, und bekam die Prinzessin zur Frau. Der böse Zauberer, der von A l a d i n s Reichtum nun erfahren hatte, ging nun als Händler verkleidet, zu Aladins Palast. Dort schlug er der Prinzessin vor, ihr die alte Lampe gegen eine neue zu tauschen. Sofort ließ sich die Prinzessin Jasmina auf den Handel ein und freute sich für Aladin so einen guten Tausch gemacht zu haben.

Im selben Augenblick erhob sich der Palast in die Luft und nahm seinen alten Platz wieder ein. Von diesem Tag an lebten die Prinzessin Jasmina und Aladin glücklich und zufrieden zusammen.


Die Tierwelt der Nationalparke Bayerischer Wald und Šumava

weiter im Norden bis in die Arktis den Eisfuchs. In Nordafrika lebt der Wüstenfuchs, in den Steppen Zentralasiens der Steppenfuchs.

Fuchs Vulpes vulpes Der Fuchs gilt als besonders schlau. Deshalb wird er auch "Reineke" oder "Reinhard" genannt - das bedeutet "der durch seine Schlauheit Unüberwindliche". Aussehen Füchse sind Raubtiere und gehören zu den Hundeartigen, sie sind also ziemlich nah mit dem Hund und dem Wolf verwandt. Sie sehen Hunden recht ähnlich, haben aber kürzere Beine und einen viel längeren Körper. Füchse werden 60 bis 90 Zentimeter lang, etwa 40 Zentimeter hoch und wiegen rund sieben Kilogramm. Typisch für sie ist der dicke, buschige und sehr lange Schwanz. Er misst bis zu 40 Zentimeter, ist also halb so lang wie der ganze Fuchs. Das dichte Fell ist rotbraun, Wangen, Bauch und die Innenseiten der Beine sind weiß. Die Schwanzspitze ist weiß oder dunkel gefärbt. Unverkennbar ist das Gesicht der Füchse mit den aufmerksam hoch aufgerichteten Ohren, der langen spitzen Schnauze, der schwarzen Nase und den Augen mit den elliptischen Pupillen.

zu fünf Meter weit und zwei Meter hoch springen und bis zu 50 Kilometer pro Stunde schnell laufen. Außerdem können sie sich auch noch in den engsten Höhlen und im kleinsten Erdloch verstecken. Heimat Der Fuchs ist eines der am weitesten verbreiteten Raubtiere: Er lebt in Europa (außer auf Zypern, Kreta, Malta und Mallorca), in Nordafrika, in Asien und in Nordamerika. In Australien wurde er vom Menschen eingeführt. Lebensraum Füchse sind extrem anpassungsfähig. Egal ob Wälder, Halbwüsten, Küste und Hochgebirge bis zu 4500 Meter Höhe Füchse finden überall einen Lebensraum. Genauso fühlen sie sich heute aber auch in Parks zu Hause. Und schlau wie sie sind, haben sie längst entdeckt, dass es auch in Städten allerlei Leckeres in Gärten, aber auch auf Müllhalden und in Abfallhaufen zu finden gibt. Rassen und Arten Neben unserem Fuchs, dem Rotfuchs, gibt es

Füchse sind im Vergleich zu Hunden mit ähnlicher Körpergröße viel leichter und schmaler. Deshalb sind sie sehr sportlich: Sie können bis

Der Fuchs

Flora und Fauna in der Oberpfalz

Lebenserwartung In freier Wildbahn können Füchse etwa 10-12 Jahre alt werden, wenn sie zuvor nicht durch Jäger oder den Straßenverkehr umkommen. Natürliche Feinde haben Füchse heute kaum noch, denn Luchs und Wolf, Uhu und Steinadler sind fast überall verschwunden. Als Hauptüberträger der Tollwut war der Fuchs ständiger Verfolgung ausgesetzt. Ende der 60er und Anfang der 70er Jahre begaste man Fuchsbaue. Erfolg hatten diese Aktionen jedoch kaum, denn auch tagsüber halten sich Füchse nur selten in ihrem Bau auf. Durch die Begasungsaktionen wurden dagegen viel häufiger Dachse vernichtet, denn sie verbringen einen Großteil ihres Lebens im Bau. Heute werden Fuchsbaue nicht mehr begast. In manchen Gegenden legt man stattdessen mit Impfstoff präparierte Köder aus, die vom Fuchs gern aufgenommen werden. Viele Gebiete sind dadurch schon tollwutfrei geworden. Neuerdings ist der Fuchs durch die Verbreitung des Fuchsbandwurmes ins Gerede gekommen. Vom Genuss roher Waldbeeren und Wildkräuter wird bereits vielfach gewarnt.


Diese Tiere suchen ein neues und liebevolles Zuhause

Tiere suchen ein Zuhause Herzlich willkommen auf der Homepage www.utulek-cheb.estranky.cz des Tierheimes und Hundehotel Eger, das nahe der Grenze zu Deutschland liegt. Unsere Hunde können Sie im Angebot unter: Psi k adopci finden. Beim anklicken des kleinen Fotos, öffnet sich eine Seitenvergrößerung. Die Hunde werden kostenlos zur Adoption freigegeben. Möchten Sie allerdings einen bestimmten Spendenbeitrag leisten, so wird gewähr-leistet, daß jeder Euro direkt den Tieren zu Gute kommt. Unter dem Angebot Našli domov sind Informationen zu den freigegebenen Tieren aus ihrem neuen Heim. Das Angebot Fotky utulku zeigt unsere Einrichtung. Bei Fragen zu einzelnen Tieren schreiben Sie bitte an Herrn Zahourek unter e-mail: zahourek@safeguard.cz.

Tierheim Eger Die Vermittlung unserer Tiere an neue Eigentümer erfolgt unentgeltlich.

B 303

Hier sehen Sie eine Auswahl unserer Hunde und alle warten auf ein neues Frauchen und Herrchen. Bitte besuchen Sie uns !

Kontakt: Marie Lokingova, Tel. 00420 732 156 634 oder 00420 354 434 722 Vitalscheune

BISTRO Wir bieten ständig wechselnde Tagesgerichte zu fairen Preisen 95632 WUNSIEDEL Marktredwitzer Straße 5a Telefon 0 92 32 / 91 54 60

WILLI MEYER

Wenn Sie uns besuchen wollen vereinbaren Sie bitte vorher einen Termin. Unsere Öffnungszeiten: Mo. - Do. 8.00 - 15.30 Uhr; Frei. 8.00 - 14.00 Uhr und Samstag von 9.00 - 15.30 Uhr. Sonntag geschlossen.

Willi Meyer 95659 Arzberg Hammerweg 2 TRANSPORTE BAGGERBETRIEB CONTAINER BAUSTOFFE

Telefon 0 92 33 / 88 52 Telefax 0 92 33 / 34 98 e-mail: wm.transporte@web.de

Möbelschreinerei Bauschreinerei innenausbau Zimmertüren haustüren Holzfenster kunststoffenster Verglasungen türöffnungen Schreinerei Röder - Andreas Röder Hammerweg 12 - 95659 Arzberg Telefon 0 92 33 / 14 57


Schöne Beine

CREMEN

auch Ihre Beine einen glänzenden Auftritt hinlegen.

Pflegeprodukte wirken nicht nur schnell, sondern sorgen auch langfristig für tolle Beine. Sie straffen die Haut, lassen sie schimmern und glätten sie. Auch bei Cellulite und anderen Unebenheiten können AntiCellulite-Cremes und -Gels wahre Wunder bewirken.

Je höher die Temperaturen steigen, desto kürzer werden die Röcke. Doch nicht immer ist das ein schöner Anblick: Plötzlich treten Besenreiser, Orangenhaut, Haarstoppeln und Krampfadern zu Tage.

GLÄTTEN

Um Ihre Beine nicht nur sichtbar, sondern auch fühlbar seidiger zu machen, müssen Sie zu Rasierer, Enthaarungs-creme, Wachs oder Epilierer greifen. Rasieren Sie Ihre Beine stets nach dem Duschen. Dann ist die Haut etwas aufgequollen und Sie schneiden sich nicht so schnell. Falls es doch passiert, hilft ein Alaunstift.

Höchste Zeit, die Beine in Sommerform zu bringen. Mit diesen Tipps können Sie Bein zeigen!

Epilieren schmerzt unter warmem Wasser weniger. Und beim Waxing empfiehlt es sich, einen Tag vorher ein Peeling zu machen, weil die Enthaarung dann gründlicher wird.

Samtweich statt stoppelig

MASSIEREN

Wenn man im Winter immer lange Hosen anhat, nie ins Hallenbad oder in die Sauna geht und auch im Büro kein kurzes Business-Kostüm trägt, spricht nichts dagegen, die regelmäßige Enthaarung der Beine auch mal ausfallen zu lassen. Doch sobald im Frühjahr die Hosen- und Rocklängen kürzer werden, spätestens jedoch, wenn die Badesaison beginnt, sollte kein Härchen den Anblick schlanker Fesseln stören. Schließlich gibt es viele Möglichkeiten, unerwünschte Haare los zu werden: Mit dem Rasierer oder Epiliergerät, mit Enthaarungscreme, kaltem oder heißem Wachs. Damit die Haut schön glatt und elastisch bleibt, sollte sie regelmäßig eingecremt werden. Vor allem nach dem Duschen, Baden, Schwimmen und Sonnen, denn dabei wird der Haut Feuchtigkeit entzogen.

Auch Massagen bringen Beine in Form. Für straffe Schenkel und Waden einfach die Hände auflegen, sodass die Daumen nach vorne zeigen. Mit leicht gespreizten Fingern das Bein umfassen und mit Druck von den Knöcheln zu den Knien und von den Knien bis zur Hüfte streichen. Gut für das Bindegewebe ist auch die Massage mit einem Massagehandschuh.

SPORTELN Ein bisschen Sport muss sein – denn nur er sorgt für definierte Beine. Leichteste Übung: Einfach auf eine Treppenstufe stellen, sodass das ganze Gewicht auf den Ballen liegt und die Fersen in der Luft sind. Dann beide Fersen nach unten absenken und wieder anheben, bis man fast auf Zehenspitzen steht. Ansonsten sorgen auch Schwimmen, Joggen, Tennis und Fahrradfahren für knackige Beine. Ehe man sich versieht, ist auch schon wieder Frühling. Und was gibt es Schöneres – als nach einem langen, kalten Winter endlich wieder in den kurzen Blümchenrock zu schlüpfen? Mit den folgenden Tricks sorgen Sie dafür, dass

Sport und Gymnastik für straffe Haut Bindegewebsschwäche ist die Ursache für die bei Frauen so gefürchtete Orangenhaut an Po und Oberschenkeln. Bis zu einem gewissen Grad kann man dagegen vorbeugen - zum Beispiel mit reichlich Bewegung. Deshalb gilt: Im Büro möglichst oft aufstehen, Beingymnastik unterm Schreibtisch machen - im Wechsel Zehen und Fersen heben, als würde man ein Pedal treten, Treppen steigen statt Aufzug fahren und in der Freizeit viel Sport treiben, zum Beispiel Radfahren, Walken, Joggen oder Schwimmen.

Kalter Guss gegen Besenreiser und

Dieses Buch soll Balsam für die Seele eines geliebten Menschen sein. Liebe Worte für den Partner sind in der heutigen Zeit ein wenig in Vergessenheit geraten, aber sie tun auch heute noch gut.

Das Buch soll Ihnen helfen, die Worte wiederzufinden. Text und Fotos von Karl Heinz Heinl - “Charly” geboren am 01. 06. 1950 in Arzberg Buchbestellungen bei: Karl Heinz Heinl, Rathausstr. 13, 95659 Arzberg Telefon: 0 92 33 / 15 67


FRAUENSEITE Olga´s Styling-, Schmink- und Pflegetipps Hier erfahren Sie nicht nur, welche Stylingsünden Sie besser nicht begehen sollten, sondern auch wie Sie sich richtig pflegen und Ihr Make-up auftragen. Jede Menge Tipps, um Ihre Schönheit richtig in den Vordergrund zu stellen - kurz und informativ. Lassen Sie sich inspirieren!

“Schön ist alles, was man mit Liebe betrachtet.” (Christian Morgenstern)

Krampfadern Mit Sport beugen Sie auch den so genannten Besenreisern vor, die als feines Geäst blauroter Blutgefäße durch die Haut hindurch schimmern. Rund 60 Prozent aller 20- bis 29Jährigen haben Besenreiser (Schöne Beine: So kaschieren Sie Äderchen und Co.). In den meisten Fällen sind sie ein rein kosmetisches Problem und sind das Ergebnis einer erblich bedingten Venenschwäche. Wenn sie erst einmal da sind, bekommt man sie allerdings nur schwer wieder weg. Zudem können Besenreiser Vorboten von Krampfadern sein. Menschen mit Venenproblemen starten am besten mit einem kalten Beinguss in den Tag. Dazu beginnt man mit einem kalten Wasserstrahl am linken Knöchel und lässt ihn langsam über das Schienbein bis zum Knie wandern. Nach zehn Wiederholungen kann zum nächsten Bein gewechselt werden. Diese Übung hilft, gleich morgens die Durchblutung der Beine zu fördern. So beugt kann man Besenreisern und Krampfadern vorbeugen. Es gibt zwar auch die Möglichkeit, sie operativ entfernen zu lassen. Das kann allerdings ziemlich teuer werden.

Längere Beine durch optische Täuschung Die wenigsten Frauen haben so lange schöne Beine wie ein Model. Ungünstige Proportionen lassen sich aber mit kleinen Modetricks ausgleichen. Sowohl bei kurzen, pummeligen Beinen, als auch bei langen und zu dünnen Storchenbeinen gilt: Das Beinkleid muss passen. Bei beiden Extremen sind sowohl weite Cargohosen als auch hautenge Leggings tabu. Frauen mit langem Oberkörper und kurzen Beinen können mit halblangen, taillierten Röcken oder schmalen Hosen mit hohem Bund und kurzen Jacken längere Beine vortäuschen. Sie sollten dagegen Kleidung meiden, die die Beine optisch unterteilt oder kürzer erscheinen lässt, beispielsweise Hüfthosen oder lange Blazer und Pullover, die auf den Oberschenkeln enden. Auch mit dem Schuhwerk kann man ein wenig tricksen und die Körpergröße mit hohen Absätzen ein wenig strecken. Allerdings sollten Sie High Heels und Plateauschuhe nur zeitlich begrenzt tragen - auf Dauer sind sie nämlich nicht nur unbequem, sondern auch für die Beine ungesund.

Lange Beine durch Übungen und Tipps bekommen

Lange Beine bekommen und dann auch Betonen. Ausdaue rsport kann helfen um seine Beine in gewünschte lange Form zu bekommen. Schlanke und Lange Beine sind keine Zauberei, sondern lediglich eine Sache der Disziplin und allgemeinen Lebensweise. Viele Frauen und mittlerweile auch Männer, wünschen sich lange dünne Beine, die einem seltsame Schönheitsideal entsprechen, was man in der Realität oft lange suchen muß. Selbst Personen, deren Body Maß Index vollkommen in Ordnung ist, finden Ihre Beine häufig zu unförmig und wollen lange Beine bekommen die Sie dann auch betonen wollen. Hier hilft dann oft nur gezielter Sport und eine Nahrungsumstellung die einem ein besseres Lebensgefühl und vor allem zu dünnen langen Beinen verhelfen. Joggen und Fahrradfahren auch für lange Beine ? Um wohlgeformte lange Beine und straffe Oberschenkel zu bekommen empfiehlt sich auf jeden Fall Ausdauersport. Im Gegensatz zum Kraftsport oder verschiedener Tipps für lange Beine im Fitnessstudio, werden dagegen beim Laufen und Fahrradfahren dünne und lange Muskeln gebildet, die gerade bei Frauen die Beine länger und attraktiver machen. Natürlich sollte man lange Beine auch betonen um den maximalen Effekt rauszuholen. Voraussetzung ist beim Joggen, dass hauptsächlich die Ausdauer trainiert wird. Das bedeutet ein Beine Training mit einer Strecke mit nur geringen Steigungen. Wer nähmlich zu häufig auf Kraft bzw. falsch trainiert, bekommt eher kräftige, dicke statt lange Beine. Bei der richtigen Dosierung an Ausdauersport hingegen werden die Beine insgesamt straffer, länger und lassen sich somit optimal betonen. Alle Sportarten im Wasser eignen sich besonders für Frauen mit Übergewicht, da sie die Gelenke schonen aber sehr dabei helfen das Ziel des Abnehmens zu erreichen.


Sagen und Mythen aus der Oberpfalz Annathal bei Mauth Während des Dreißigjährigen Krieges haben die Schweden in der Freyunger Gegend böse gewütet. Ein junger Hirte aus Kreuzberg bei Freyung hat in einem Nachbardorf das Morden und Brandschatzen beobachten können und ist gerannt, so schnell er konnte, um die Menschen in seinem Dorf zu warnen. Die Kreuzberger haben rasch ihre bewegliche Habe zusammengepackt und sind in die Wälder geflüchtet. Als die schwedischen Reiter auftauchten, war nur noch das Bildnis der hl. Mutter Anna in der Kapelle am Bründl. In einem unbeobachteten Augenblick nahm es ein beherzter Hütebub an sich und rannte damit fort.

seinen Unsinn. Bald aber fand der Pfarrer des nachts keine ruhige Minute mehr. Es klopfte und weiherzte bei ihm herum und dunkle Stimmen forderten Gebete ein. Dieser Spuk dauerte so lange, bis der Pfarrherr eines Sonntags den Knecht nach der Messe ansprach: „In Gottes Namen, dann bet´ halt wieder in die Pudlhaub´m eine!“ Das tat der Knecht dann auch und die verstorbenen Seelen gaben Ruhe.

Bierhütte bei Freyung Bei einem Gang durch die Wälder bei Bierhütte stieß einmal eine Frau auf einen Schrank, der ganz einsam zwischen den Bäumen stand. Eine Tür war offen, an ihr hing ein Rosenkranz. Aus dem Schrank aber glitzerte es. Darinnen lagen Goldstücke und Juwelen. Die Frau langte natürlich sofort hinein, aber mit einem dumpfen Grollen versank der Schrank samt Inhalt vor ihren Augen in der Erde.

Nach stundenlanger Flucht kam er auf eine Lichtung. Dort wurde zur winterlichen Wildfütterung Hafer angebaut. Deshalb hieß der Platz auch Haberreith. Der Junge glaubte sich und das Bild nun in Sicherheit, er rastete eine Weile und mag wohl Hätte sie zuerst nach dem Rosenkranz gegriffen, wäre ihr der Schatz geblieben. darüber eingeschlafen sein. Wer heute über diese Stelle geht, merkt an Später machte er sich auf den Rückweg den anders klingenden Schritten, daß sich nach Kreuzberg. Dort gab es aber keine unter seinen Füßen ein Hohlraum befinHofstätten mehr, nur noch rauchende det. Aus der Tiefe hört man hin und wieder Trümmerhaufen. Lediglich die Kapelle war ein Klirren und Grummeln. Darum hat die unberührt. Darinnen aber stand das Stelle den Namen „Der pumpernde Ort“ Bildnis, das der Junge mit eigenen Händen bekommen. Der Schatz wurde bis heute in Sicherheit gebracht hatte. noch nicht gehoben. Seit der geheimnisvollen Rückkehr des Bildnisses der hl. Mutter Anna an ihren angestammten Platz heißt der Ort, wohin das Bild zur Sicherheit gebracht werden sollte, Annathal.

Armeseelen-Gebete im Waldland Nahe an der böhmischen Grenze stand einst ein einsames Bauernhaus. Dort lebte ein Knecht, der die Gewohnheit hatte, täglich in seine Pudelmütze hinein Gebete für die Armen Seelen zu sprechen. Sonntags, nach dem Kirchgang, besuchte er dann den Friedhof und schüttelte seine Mütze über den Gräbern aus. Mit einem Stock klopfte er sie ein wenig fest und sprach den Toten zu: „Nehmt´s euch, was´s braucht´s!“

Einmal ging eine Frau mit ihrem kleinen Kind bei der Burg spazieren. Als die beiden den Burghof betraten, stand plötzlich eine Nonne vor ihnen. Sie reichte dem Kind einen riesigen Schlüssel. Der paßte wohl in das Schloß der Kellertür, hinter der sich des Teufels Goldtruhe befand. Das Kind ist vor der Klosterfrau aber so erschrocken, daß es, ehe die Mutter eingreifen konnte, den Schlüssel weit von sich warf. Trotz eifrigen Suchens blieb der Schlüssel für immer verschwunden. Das Gold des Teufels liegt noch heute ungeborgen in den Tiefen unter der Burgruine.

Burg Puchberg bei Ringelai Auf der Burg Puchberg, hoch über der Buchberger Leite, lebten lange Zeit gefürchtete Raubritter. Heute künden von der Burg nur noch einige Mauerreste. In den tiefen Kellern, die im Inneren der Felsen versteckt waren, lagerten die Raubritter ihr Diebesgut. Ungeheure Schätze sollen das gewesen sein, so erzählt man noch heute. Und sie hatten einen grausigen Wärter: Ein riesiger Drache bewachte die Keller. Nur manchmal, des nachts, kam er ins Freie und zog einen furchtbar langen Schwanz hinter sich her.

Eines Nachts, als er wieder einmal hoch über der Schlucht auf den Felsen lag, hörte er aus der Tiefe ein Rumoren. Neugierig beugte er sich über die Felsen, die heutige Schloßleite. Dabei verlor er das Gleichgewicht und stürzte in die Tiefe. Im steinigen Burg Neurandsberg bei Bett der Ohe hat er sein Leben ausgeViechtach haucht. Das Geschlecht der Puchberger Um 1330 soll Burg Randsberg erbaut ist wenig später auch erloschen. worden sein. Unter den Söhnen des Burgherrn kam es einmal zu einem heftigen Streit. Darauf baute sich einer der Das Brotweib von Wildenranna Streithähne eine neue Burg in der Nähe und nannte sie Neurandsberg. Das F r ü h e r f ü h r t e d i e S t r a ß e n a c h Gebäude hatte im Lauf der Zeit viele Wildenranna noch durch den Burgstall. Besitzer und diente unterschiedlichen Dort stand in alter Zeit stets eine Frau am Zwecken. Um 1600 war Neurandsberg Weg, die einen Laib Brot und ein Messer in lange Zeit Staatsgefängnis. 1633 wurde Händen hielt. Die Leute beachteten sie überhaupt nicht. die Burg durch die Schweden zerstört.

Es soll oft recht unheimlich gewesen sein auf der Burgruine. Häufig hörte man seltsame Geräusche aus dem ehemaligen Burghof und den unterirdischen Kellern. Man munkelte, der Teufel horte dort seine Schätze und zähle im Mondschein im Dem Pfarrherrn gefiel solches Tun Burghof sein Geld. überhaupt nicht und er verbat dem Knecht

Eines Tages kam aber ein Fuhrmann daher, der sich verspätet hatte und schon sehr hungrig war. Er nahm den Laib, schnitt sich einen Keil Brot ab, reichte ihn der Frau wieder und sagte: „Gott vergelt´s dir tausendmal!“ Von da ab wurde das Brotweib nie mehr gesehen.


schad / sterlepper schad / sterlepper Reinhold Schad, Bad Vilbel, Tel. 0 61 01 / 657 82 16 e-mail: wetteraunachrichten@gmx.com Dieter Sterlepper, Grebenhain, Tel. 0 66 44 / 917 99 40 e-mail: sterlepper@web.de Logo-Entwicklung Ihre Neues Logo, wird Sie auf Ihrer Website, Ihren Briefbögen, Visitenkarten und Werbeträgern begleiten und den “Ersten Eindruck” den Ihre Kunden von Ihrer Firma gewinnen, maßgeblich beeinflussen. Deshalb wird bei der Logo Entwicklung ganz eng mit Ihnen zusammen gearbeitet, damit es das Gesicht Ihrer Firma perfekt widerspiegelt. Mit Hilfe mehrere Entwürfe durch unseren GrafikDesigner und Ihrem Feedback schaffen wir ein Logo, das Ihr Unternehmen würdig repräsentiert.

Warum wir für Sie der richtige Partner sind! Wir haben uns auf die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen/Vereine/Organisationen spezialisiert. Wir zeigen Ihnen, wie sich kostengünstig Webseiten realisieren lassen. Wie setzen auf bewährte und zuverlässige Software und nutzen unsere langjährige Erfahrung um für Sie und Ihre Besucher eine ganz besondere Internetseite zu gestalten Individualität bedeutet nicht neue Fundamente zu erfinden, sondern auf ein stabiles Fundament eine effektive Umgebung zu schaffen, in welcher Sie sich wohl fühlen und die Ihren Ansprüchen gerecht wird.

Gestaltung Ihre neue Website, wird Ihre Kunden begeistern! Wir setzen Ihre Vorstellungen um, rücken Ihr Unternehmen durch Ihre neue Website ins rechte Licht und verschaffen Ihnen mit einem modernen Design, auf Basis ausgereifter Technik, einen Internetauftritt der seriös und überzeugend Ihre Zielgruppe anspricht. Wir haben uns auf die Bedürfnisse kleiner und mittelständiger Unternehmen spezialisiert und Konzepte entwickelt, um Ihre Vorstellungen kosteneffizient umsetzen zu können.

Fragen Sie uns! Professionelles Webdesign, Logo Entwicklung, Shop Einrichtung oder Druckvorlagen.

Wir unterbreiten Ihnen ein kostengünstiges Angebot das auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Damit Sie nach Fertigstellung der neuen Website oder Ihres Shops, nicht alleine da stehen, bieten wir Ihnen eine langfristige Partnerschaft – so können Sie sich weiter um Ihre Kernkompetenzen kümmern und wir führen die Updates und gewünschte Änderungen an Ihrer Website durch. Es würde den Umfang dieser Werbung sprengen, den vollständigen Leistungsumfang unseres Teams aufzuzeigen. Aber welche Wünsche Sie auch immer haben – Fragen Sie uns. Wir freuen uns auch über Ihre Wünsche und Anregungen!

Lassen Sie sich ein unverbindliches Angebot für Ihre Wünsche erstellen!

Optimierung und langfristige Betreuung Wir lassen Sie auch nach der Erstellung Ihrer Website nicht alleine, sondern bieten Ihnen die langfristige Pflege, Optimierung in Suchmaschinen(z.B. google), Updates und Wartung Ihrer Website, so lange Sie wünschen!

W S H


Gesundheit aus Großmutter´s Kräutergarten Zur Geschichte des Spargels Die Ägypter, ein Volk der Spargelfeinschmecker? Grabfresken mit Abbildungen von gebündeltem Spargel sollen belegen, dass schon die Ägypter vor rund 5000 Jahren Spargel gekannt und als “in der Liebe nützlich” geschätzt hätten. Da Spargel in Ägypten jedoch nicht heimisch ist, bleibt diese These eher unwahrscheinliche Vermutung. Schließlich können es auch Holzstückchen sein, die hier für Abbildungen von Spargel gehalten wurden. Den Griechen war wild wachsender Spargel als Arzneimittel bekannt Heute noch werden in Griechenland die Sprosse von Aspáragus acutifólius (Dornenspargel) gesammelt, der etwas kräftiger als der uns geläufige Kulturspargel schmeckt. Es deutet jedoch nichts darauf hin, dass Spargel von den Griechen in Kultur angebaut wurde. Vielmehr als den Wohlgeschmack scheinen die Griechen seine Verwertbarkeit in der Medizin beachtet zu haben. Die älteste bekannte Erwähnung stammt nicht zufällig von einem Arzt. Hippokrates aus Kos (ca. 460-370 v. Chr.) betont die stopfende Wirkung (wahrscheinlich der Wurzel). Auch schätzten die Griechen Spargel wegen seiner harntreibenden Wirkung. Die Römer haben Spargel wohl erstmals kultiviert Da der Landbau eine größere Rolle als bei den Griechen spielte, waren die Römer natürlich auch sehr viel stärker an gartenbaulichen und landwirtschaftlichen Verfahren interessiert. Von den Römern sind ausführliche Kulturanleitungen überliefert, die aber zum Teil wesentlich von dem heutigen Anbauverfahren abweichen. Die ausführliche Anleitung von Marcus Portius Cato (ca. 234-149 v. Chr.), wie Spargel im Garten angebaut

werden könne, deutet darauf hin, dass Spargel bei den Römern ein geschätztes Gemüse war, welches gerne auch als Vorspeise von wohlhabenden Römern genossen wurde. Der Spargelanbau in Mitteleuropa?

Spargel

Über die Geschichte des Spargelanbaus im deutschsprachigen Raum ist recht wenig überliefert. Wahrscheinlich führten die Römer den Spargel nach Deutschland ein. Es wird auch berichtet, dass zurückkehrende Kreuzfahrer in der Mitte des 13. Jahrhunderts Spargelsamen mitgebracht haben. Spargel wurde hierzulande wohl zunächst vornehmlich als Arzneimittel, weniger als Gemüse angebaut. Während der Spargelanbau als Gemüse in Frankreich und England zu Beginn des 16. Jahrhunderts schon weit verbreitet war, wurden in Deutschland erst um die Mitte dieses Jahrhunderts die ersten Spargelbeete im “Stuttgarter Lustgarten” angepflanzt.

Spargel ist bekannt als weisses Edelgemüse, das den Frühling mit Gaumenfreuden bereichert. Auch sein grüner Bruder kommt allmählich immer mehr in Mode. Die meisten Menschen wissen sogar, dass Spargel gesund ist. Doch auf eine verschlankende Wirkung durch den Spargel darf nur hoffen, wer den fettreichen Saucen widersteht.

Anfang des 17. Jahrhunderts entstanden erste Anbaugebiete Zu Beginn des 17. Jahrhunderts war Spargel schon allgemein bekannt. Zu dieser Zeit entstanden die ersten Anbaugebiete, die zum Teil noch heute Bedeutung haben (z.B. um Berlin). Auf Bildern aus jener Zeit kann man sehen, dass Spargel damals als Grünspargel angebaut wurde. Ohne Zweifel ist mit dem Anbau von grünem Spargel wesentlich früher begonnen worden. Noch 1852 schreibt L. Huot (“Der verbesserte Spargelanbau”), dass in vielen Gegenden Deutschlands, wie auch in England und Frankreich, der grüne Spargel bevorzugt werde. Lediglich in Norddeutschland werde der weiße Bleichspargel bevorzugt. Erst später setzte sich in Deutschland der weiße Spargel allgemein durch. Noch im 19. Jahrhundert schätzte man Spargel nicht nur wegen seines Wohlgeschmacks, sondern auch wegen seiner vermeintlichen Heilwirkung. So war Spargel im amtlichen Arzneibuch vermerkt, musste also in Apotheken vorrätig sein.

Mit Sauce Hollandaise macht der Spargel abgemagerte Menschen wieder kräftiger und ohne Saucen hilft er rundlichen Menschen beim Abspecken. All seinen Geniessern hilft der Spargel bei der Entgiftung. Steckbrief Heilwirkung: antibakteriell, beruhigend, blutreinigend, harntreibend, krampflösend, schweisstreibend, tonisierend, Appetitlosigkeit, Diabetes (unterstützend), Erbrechen, Magenreizung, Nierenschwäche, Rekonvaleszenz, Verstopfung, Ödeme wissenschaftlicher Name: Asparagus officinalis englischer Name: Asparagus volkstümliche Namen: Aspars, Korallenkraut, Schwammwurz, Spargen, Sparsen, Sparsich Verwendete Pflanzenteile: Triebe, Wurzeln, Samen Inhaltsstoffe: Asparagin, Flavonoide, Inulin, Saponine Sammelzeit: Triebe: April und Mai Wurzeln: Herbst


Spargelzeit Anwendung Spargeltriebe in der Küche Der Genuss der Spargeltriebe als Delikatesse ist die hauptsächliche Anwendung des Spargels. Spargel kann man in Salzwasser mit etwas Zitronensaft kochen und dann beispielsweise mit Sauce Hollandaise und Kartoffeln servieren. Auch Suppen, Salate und Aufläufe mit Spargel sind beliebt und wohlschmeckend. In den letzten Jahren gewinnt auch der grüne Spargel immer mehr an Bedeutung. Spargel wirkt harntreibend und blutreinigend. Er fördert die Nierentätigkeit, sollte aber nicht bei Nierenentzündung verwendet werden, weil er die Nieren zu stark reizt. Ausser der Förderung des Harnapparates stärkt Spargel den Appetit und regt die Verdauungstätigkeit an. Daher verhilft er Rekonvaleszenten wieder zu neuer Kraft. Wenn man den Spargel nicht mit stark fetthaltigen Saucen isst, sondern als Salat oder Suppe, dann unterstützt der Spargelgenuss auch Schlankheitskuren. Dadurch kann Spargel auch bei der Diabetes-Diät helfen. Nur kurze Zeit nach einer Spargelmahlzeit riecht der Urin ganz charakteristisch. Dieser Geruch ist normal und ein deutliches Zeichen dafür, dass der Spargel die Ausscheidung fördert. Spargelwurzeln Die Wurzeln des Spargels sind die offiziellen medizinischen Pflanzenteile. Im Unterschied zu den Trieben enthält die Wurzel reichlich Zucker, ist also für Diabetiker nicht so geeignet wie die Triebe. Aber auch die Wurzel regt die Nierentätigkeit an und hilft daher bei der Entgiftung. Spargelsamen

Die Samen des Spargels werden nur selten eingesetzt. Gepulvert kann man die Samen drei mal täglich einnehmen. Sie helfen gegen Übelkeit und Erbrechen und beruhigen den Magen. Pflanzenbeschreibung Der Spargel ist ursprünglich in Südeuropa heimisch. Da seine Triebe so vorzüglich schmecken, wurde er im Mittelalter auch in Mitteleuropa eingeführt. Der Wurzelstock des Spargels ist ausdauernd und wächst meist waagerecht in der Erde. Im Frühjahr treibt der Wurzelstock mehrere fingerdicke Triebe. Unter der Erdoberfläche ist dieser Trieb weiss, das ist der bekannte weisse Spargel.

1 Prise Salz (für die Sauce) 1.5 Kilogramm weißer Spargel 2 Esslöffel Butter (für die Sauce) 350 Milliliter Gemüsebrühe (für die Sauce) 2 Esslöffel frisch gehackte Gartenkräuter, z. B. Kerbel, Schnittlauch und Petersilie (für die Kruste) 1 Prise Pfeffer aus der Mühle (für die Sauce) 2 Prisen Salz (für die Kruste) 350 Gramm Kochschinken, sehr dünn geschnitten 1 Zwiebel (für die Sauce) 1 Schuss Milch nach Bedarf (für die Sauce)

Sobald der Trieb aus der Erde schaut, wird er grün, so wie der grüne Spargel, der ursprünglich vorwiegend in Mittelmeer-ländern beliebt war, inzwischen aber auch in Deutschland zu kaufen ist und immer bekannter wird. Wenn die Spargelernte Mitte Juni beendet ist, dann dürfen die Spargelpflanzen wachsen. Die Spargelpflanze wird bis zu 1,50 m hoch, verzweigt sich und trägt kleine, feine Blättchen. Erst dreijährige Pflanzen tragen grünliche Blüten und später rote Beeren.

Spargelrezept Ein köstlicher Klassiker zur Spargelzeit: Weißer Spargel mit Schinken umhüllt. Probieren Sie die Leckerei doch mal mit knackiger Kruste – mmmh! Zutaten (Für 4 Personen) 2 Prisen Pfeffer (für die Kruste) 2 Esslöffel frisch gehackte Gartenkräuter, z. B. Kerbel, Schnittlauch und Petersilie (für die Sauce) 1 Zweig Kerbel zum Garnieren 2 Esslöffel Mehl (für die Sauce) 4 Scheiben altbackenes Toastbrot (für die Kruste) 40 Gramm Butter (für die Kruste)

Zubereitung Den Spargel schälen, die holzigen Enden entfernen. Danach den Spargel in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen, abgießen und abtropfen lassen. Den Ofen auf 200° C Oberhitze vorheizen. Für die Sauce die Zwiebel schälen, fein würfeln und in Butter anschwitzen. Mehl unterrühren und ebenfalls anschwitzen. Unter Rühren langsam die Brühe zugießen, aufkochen und nach Bedarf Milch zugeben, bis eine cremige Sauce entstanden ist. Die Kräuter zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf 4 Portions-Auflaufformen verteilen. Die Spargelstangen einzeln mit Schinken umwickeln und in die Auflaufformen geben. Für die Kruste das Toastbrot entrinden, zusammen mit den Kräutern in einen Mixer geben und zerkleinern. Die Butter schmelzen und zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf dem Spargel verteilen und im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten goldbraun überbacken. Mit Kerbel garniert servieren.


Vor 270 Jahren, genau am 12. Mai 1743, wurde die Habsburger Herrscherin Maria Theresia zur böhmischen Königin gekrönt. Ihre Thronbesteigung verlief aber nicht reibungslos. Mehrere europäische Fürsten erhoben nämlich nach dem Tod von Maria Theresias Vater eigene Ansprüche auf die Habsburgischen Erblande, darunter auch die Länder der böhmischen Krone, sowie auf das römisch-deutsche Kaisertum. Der Konflikt wuchs sich zu einem Krieg aus. Fast drei Jahre dauerte es, ehe sich die Habsburgerin die böhmische Wenzelskrone auf das Haupt setzen konnte. Es war ein buntes Getümmel in Prag, am 29. April 1743. Seit den frühen Morgenstunden war die Stadt voll von festlich gekleideten Menschen, die durch die Straßen strömten. Sie warteten auf die Ankunft der jungen Herrscherin Maria Theresia. In einer prunkvollen Kutsche mit Sechsergespann traf sie in der böhmischen Hauptstadt ein, um sich im Veitsdom auf der Prager Burg zur Königin krönen zu lassen. Die Habsburgerin wurde mit Glockengeläut und Salven begrüßt und danach von einem feierlichen Umzug zur

Prager Burg begleitet. Auf dem Hradschin nahm sie die Schlüssel der Burg entgegen und nahm an einem Te Deum im Veitsdom teil. Die weiteren Feierlichkeiten spielten sich zwei Wochen später ab: Am Sonntag, 12. Mai, fand die feierliche Krönung statt. Der Historiker Eduard Maur hat zu dem Thema geforscht und ein Buch mit dem Titel „Maria Theresia. Krönung zur Versöhnung“ herausgebracht. „Die Krönung sah ähnlich aus, wie alle vorangegangenen Krönungszeremonien böhmischer Könige - mit der Ausnahme, dass diesmal eine Frau gekrönt wurde. Maria Theresia bemühte sich, die alte Krönungsordnung möglichst konsequent zu befolgen. Denn eben durch die Krönung bestätigte sie ihren Anspruch auf den böhmischen Thron, auf die Herrschaft in den böhmischen Ländern.“ Der Historiker Eduard Maur interpretiert die Krönung einerseits als eine Geste der Versöhnung mit dem böhmischen Adel und andererseits als eine Bestätigung des Machtanspruchs von Maria Theresia auf Böhmen. Die Habsburger Monarchie hatte in den drei Jahren zuvor eine der schlimmsten Krisen in ihrer Geschichte überstanden. Dabei wurde auch die Loyalität der böhmischen Stände einer Probe unterzogen. Der böhmische Adel erwies sich dabei nicht gerade als treu: „Diese Bestätigung des Anspruchs war erforderlich, weil die Thronbesteigung Maria Theresias sehr schwierig gewesen war. Im Jahr 1740 starben die Habsburger in der männlichen Linie durch den Tod ihres Vaters Karls VI. aus. Obwohl Karl VI. noch zu Lebzeiten die pragmatische Sanktion herausgegeben hatte, um das Erbfolgerecht seiner Tochter zu sichern, und obwohl diese pragmatische Sanktion von der überwiegenden Mehrheit der europäischen Staaten bestätigt wurde, bildete sich nach dem Tod von Karl VI. eine Koalition heraus, mit Frankreich an der Spitze, die dieses Recht Maria Theresias bestritt. Frankreich wollte dadurch verhindern, dass der Ehemann Maria

Franzensbad

Die spezifischen Heilelemente im Mikroklima der Salzhöhle sind:

Jod Calcium Kalium Natrium Magnesium Brom Selen e-mail:Info@solna-jeskyne.com - www.solna-jeskyne.com 7 Tage in der Woche geöffnet von 9.00 Uhr - 20.00 Uhr

Americká 20, Franzensbad Telefon: 00420 774 688 644

Maria Theresia: Krönung zur Versöhnung

Salzhöhle

Theresias, Franz von Lothringen, zum deutschen Kaiser wird.“ Frankreich wollte seinen eigenen Kandidaten durchsetzen und dadurch seinen Einfluss im Deutschen Reich stärken. „Dieser Kandidat war Karl Albrecht von Bayern. Er erhob gleichzeitig seinen Anspruch auf den böhmischen Thron, dabei verwies er auf alte Dokumente aus dem 16. Jahrhundert, die in dem Sinne seines Anspruchs gewissermaßen interpretiert werden konnten. Es bildete sich eine große Koalition gegen die Habsburger, ihre wichtigsten Mitglieder waren Frankreich, Bayern, Sachsen und Preußen. Noch bevor diese Koalition in den Krieg gegen Maria Theresia zog, hatte der preußische König Friedrich II. bereits Maria Theresia angegriffen und Schlesien besetzt. Danach drangen die verbündeten Truppen nach Böhmen ein, Ende des Jahres 1741 wurde Prag erobert, und Karl Albrecht ließ sich zum böhmischen König erklären. Große Teile des böhmischen Adels sprachen ihm die Treue aus. Danach reiste Karl Albrecht nach Frankfurt, wo er dank des Einsatzes Frankreichs zum deutschen Kaiser gewählt wurde.“ Es war der Beginn des Österreichischen Erbfolgekriegs und damit auch des Ersten Schlesischen Krieges. Die Haltung des böhmischen Adels gegenüber dem neuen König aus Bayern war indes gespalten. „Fast die Hälfte der böhmischen Adligen sprachen ihm die Treue aus, und das waren gerade jene Adeligen, die einen starken Einfluss im Lande hatten. Die Haltung der einzelnen Adeligen hing davon ab, ob sie bestimmte Funktionen am Wiener Hof ausübten, beziehungsweise ob sie Besitz in den österreichischen

JS-SERVIS.CZ

KFZ-Werkstatt

J.S.Servis

Cheb

Jostova 5 (am Fluss) Cheb `´ Tel.: 00420 / 606 511 288 und 00420 / 733 773 760 Internet: www.js-servis.cz Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 9.00 - 17.00 Uhr Sa/So: nach Vereinbarung

ns

po

i

Be

u Co s e e es Si di n e lte g a rla rh Vo e

0

%


neues aus tschechien Ländern hatten, oder ob sich ihr Eigentum in den böhmischen Ländern konzentrierte. Manche erhofften sich vom Dienst für den neuen König die Möglichkeit einer guten Karriere.“

Martin van Meytens: Franz von Lothringen Für den bayerischen Kurfürsten und böhmischen Interimskönig Karl Albrecht bedeutete dies aber den Verlust Böhmens. Ebenso war damit der Anspruch Sachsens abgewendet, den es auf Mähren erhoben hatte. Nur Schlesien musste Maria Theresia an Preußen abtreten. Mit dieser Niederlage der antihabsburgischen Koalition ging auch die Herrschaft Karl Albrechts in Böhmen zu Ende.

viert. Dies offenbarte sich auch bei der Krönung. Manche Adeligen mussten sich in jener Zeit auf ihren Gütern in der Provinz aufhalten und durften nicht nach Prag kommen, gegen manche wurde sogar ermittelt und es wurden Gerichtsverfahren eingeleitet. Dennoch unterschieden sich die Ergebnisse dieser Ermittlungen wesentlich von den Strafen etwa nach dem Jahr 1620: Damals hatte Ferdinand II. die Anführer des Aufstands der böhmischen Stände hinrichten lassen und viele Güter konfisziert. Die Schritte Maria Theresias waren wesentlich gemäßigter. Bis auf wenige kleine Ausnahmen wurde niemand bestraft.“

„1744 gab es noch einen Versuch, die Entwicklung wieder rückgängig zu machen: Das preußische Heer brach in Böhmen ein, sein Versuch misslang allerdings, und die Preußen mussten Belagerung von Prag der kaiserlichen Böhmen wieder räumen. Im Jahr 1745 Mit der Zeit beruhigte sich dann die Lage. starb dann Karl Albrecht, und Maria Doch die Spannungen wurden nie ganz Armee im Jahre 1742 Die Lage war daher sehr kompliziert. Die beigelegt, sagt der Historiker Eduard weitere Entwicklung des Krieges um das Maur. österreichische Erbfolgerecht, der auch ein Kampf um die böhmischen Länder war „Die Beziehungen zwischen ihr und dem und sich überwiegend auch dort abspielte, böhmischen Adel blieben auch später war von großer Bedeutung. Die Ausangespannt. Maria Theresia nahm eine sichten der Habsburgerin waren anfangs Reihe von Reformen in Angriff, die unter ziemlich schlecht: „Die militärische Lage anderem die Macht des böhmischen Adels entwickelte sich zunächst ungünstig für beschränkten. Die Reformen hatten zwei Maria Theresia. Preußen besetzte SchleStoßrichtungen: Einerseits wurden die sien, und erst 1742 kam es zu einer Rechte des Adels im Verhältnis zu seinen Wende. Maria Theresia beziehungsweise Untertanen beschnitten, durch manche, ihren Kriegsherren gelang es, Bayern und allerdings nicht zu radikale Schritte Maria die bayerische Hauptstadt München zu Theresias Ehemann Franz von Lothringen Theresias zum Schutz der Untertanen. besetzen. Danach entschloss sie sich zu wurde zum deutschen Kaiser gewählt. Das Und andererseits wurde die Landeseinem Zug nach Böhmen und nach Prag. war ein großer Erfolg der Habsburgerin. selbstverwaltung eingeschränkt, wodurch Die französischen Truppen, die als ein Der ganze Krieg endete erst 1748. Der die Überreste der böhmischen StaatVerbündeter Bayerns auf großen Gebieten Frieden von Aachen, der dann geschlos- lichkeit, die es zu jener Zeit noch gab, Böhmens stationiert waren, mussten sich sen wurde, war im Grunde ein Erfolg Maria weiter zusammenschrumpften.“ nach Prag zurückziehen. Dort wurden sie Theresias: Sie verlor zwar einige Besitmehrere Monate lang belagert bezie- zungen, das heißt Schlesien und einen Teil Maria Theresia begann auch mit der hungsweise blockiert. Ende des Jahres Mailands, dennoch blieb die Monarchie als Modernisierung der Habsburger Monar1742 gelang es den Franzosen, aus dem Ganzes erhalten.“ chie als Ganzes. Unter anderem stärkte belagerten Prag nach Eger und in die sie die Stellung der Untertanen und Oberpfalz abzurücken und so ihr Heer zu 1620: Ferdinand II. hatte die Anführer des reformierte Justiz, Schulwesen und retten.“ Aufstands der böhmischen Stände weitere Sphären. „Diese Reformen griffen praktisch in alle hinrichten lassen. Bereiche der Gesellschaft ein, waren aber Der Erfolg Maria Theresias hatte auch relativ gemäßigt. Maria Theresia wollte Auswirkungen für die böhmischen Länder keinen offenen Konflikt mit der Ständeund ihre weitere Entwicklung. Bis auf den opposition hervorrufen. Sie ging ziemlich Verlust Schlesiens blieb das böhmische vorsichtig vor. Weit radikaler waren später Gebiet ungeteilt, was für die Emanzipation die Reformen ihres Sohns Josephs II.“ des tschechischen Volkes im 19. Jahrhundert von großer Bedeutung war. Wie war aber die Beziehung Maria Theresias zu Böhmen, dessen Adelige sie Anfang der 1740er Jahre verraten und sich Karl nntag 14 - 16 Uhr Öffnungszeiten: Sojeweils auf Anfrage bei: Albrecht angen Öffnung für Gruppe 3 schlossen hatten? itz, Tel. 09233-510 Joachim Baschw „Maria Theresias Verhältnis zum böhmischen Adel war reser-

Michael Wilhelm,

Tel.: 09632-1607

706 Schirnding Egerstraße 53, 95 schirnding.de meu us zm www.gren hirnding.de -sc um se info@grenzmu


Streit um Botschafter: Kein Ende in Sicht

Gegenwind an der Grenze

Ministerium bewilligt Windpark im Der Streit zwischen Präsident Zeman und Erzgebirge – Proteste in Sachsen halten an.

Außenminister Schwarzenberg um die Besetzung der Botschafterposten wird vorerst nicht beigelegt. Diese Ansicht äußerte Schwarzenberg am Samstag gegenüber dem Nachrichtenportal idnes.cz. Der Außenminister sagte, es könne bis zu zwei Jahre dauern, bis eine Übereinkunft gefunden sei. Eine entsprechende Vereinbarung liege laut Schwarzenberg in weiter Ferne. Zemans Mitarbeiter Hynek Kmoníček, der auf der Prager Burg dem Büro für auswärtige Angelegenheiten vorsteht, hatte am Freitag erklärt, es werde bald zu einer Einigung kommen. Beide Politiker würden sich laut Kmoníček aufeinander zubewegen. Schwarzenberg sieht das anders: In nächster Zeit werde kein Treffen mit Präsident Zeman stattfinden, sein Standpunkt sei „unumkehrbar“. Der Streit zwischen Außenminister und Präsident bahnte sich bereits wenige Tage nach Zemans Amtseinführung an. Schwarzenberg hatte dem Staatsoberhaupt vorgeworfen, die Ernennung der Botschafter zu blockieren. Das Bestreben Zemans, die einstige Präsidentengattin Livie Klausová als Botschafterin in die Slowakei zu entsenden, lehnte Schwarzenberg vehement ab. Es folgte ein Gerangel um Kompetenzen. Die Präsidentenkanzlei besteht darauf, die Ernennung und Abberufung von Botschaftern falle in den Zuständigkeitsbereich des Staatsoberhaupts. Laut Verfassung ist das korrekt. In der Praxis jedoch schlägt der Außenminister der Regierung einen Kandidaten vor, der nach Bestätigung des Kabinetts schließlich vom Präsidenten ernannt wird. Die Ernennungsurkunde wird sowohl vom Präsidenten als auch vom Regierungschef oder einem seiner Minister unterzeichnet.Seit dem Amtsantritt Zemans ist es dazu noch nie gekommen.

Kilometer Luftlinie von Moldava entfernt. Dem Kampf gegen die geplante WindradAnlage hat sich die Bürgerinitiative „Gegenwind“ verschrieben. Die geplante Windkraftanlage stellt ihrer Meinung nach einen massiven Eingriff in die Natur dar und gefährdet zahlreiche dort beheimatete seltene Tierarten. Aber auch massive Konsequenzen für die Anwohner werden befürchtet: „Der Lärm und der Schattenwurf der Anlagen gefährdet unsere Gesundheit. Außerdem verliert unser Eigentum an Wert, die Grundstücke werden unverkäuflich sein“, so der ortsansässige Umweltschützer Volker Geyer. Die deutschen Gegner des Projektes sind auch bereit, den Klageweg zu gehen. „Falls Prag diese Industrieanlage in einem Naturreservat nicht verhindert, werden wir gegen diese Windmafia klagen und gehen, wenn es sein muss, bis vors Oberste Gericht“, sagte der Altenberger Bürgermeister der „Bild“-Zeitung. Auch die Bürgerinitiative „Gegenwind“ wird im Zweifelsfall juristisch gegen den Windpark vorgehen. Derzeit hofft man, dass eine den EUAbgeordneten zugestellte Petition Wirkung zeigt. In Arbeit ist darüber hinaus eine Beschwerde an die EU. Der Investor rechnet mit einem Baubeginn spätestens im kommenden Jahr.

Das tschechische Umweltministerium hat dem Bau eines Windparks bei Moldava im Erzgebirge nahe der sächsischen Grenze grünes Licht gegeben. Die Umweltverträglichkeitsprüfung fiel positiv aus. Damit wird es dem Investor EP Renewables ermöglicht, in der Grenzregion insgesamt 18 Windräder mit einer Gesamtleistung von 54 Megawatt zu bauen. Allerdings ist die Genehmigung an nahezu 120 Bedingungen geknüpft, die der Investor erfüllen muss. So müssen große Bauteile per Hubschrauber transportiert werden, um mögliche Rodungen im Bereich der Zufahrtsstraßen einzudämmen. Aus Gründen des Vogelschutzes darf weder im Winter noch in den Monaten April bis Juli gebaut werden. Die Gemeinde Moldava hatte sich bereits in der Vergangenheit für das Projekt ausgesprochen. Auch die Mehrheit der Einwohner ist angeblich für den Windpark. Laut Tomáš Tvrdík, stellvertretender Bürgermeister des Ortes, wird der Investor der Gemeinde eine Kompensation für die Kommunen machen mehr Errichtung der Windräder zahlen. Davon Schulden sollen Wasserleitungen, Kanalisation, Straßen und Gemeindebauten moderDie Schulden der tschechischen Komnisiert werden. „Unser Jahresetat beträgt munen sind im vergangenen Jahr um sechs Millionen Kronen, der Investor gibt knapp acht Milliarden auf 90 Milliarden uns ein Vielfaches davon“, so Tvrdík. Kronen (etwa 3,5 Milliarden Euro) gestiegen. Von 6.246 Städten und Gemeinden waren 3.217 Gemeinden verschuldet, das sind 128 mehr als im Vorjahreszeitraum. Mehr als die Hälfte der Gesamtverschuldung entfiel dabei auf die Städte Prag, Brünn, Ostrava und Pilsen. Allein die Schulden der Hauptstadt Prag waren um 4,5 Milliarden (174 Millionen Euro) auf 31,2 Milliarden Kronen (1,2 Milliarden Euro) gestiegen. Die Schuldbeträge der Kommunen umfassen Bankdarlehen, kommunale Anleihen und andere Gegen den Wind Schulden, einschließlich Darlehen aus Ganz anders sehen die Reaktionen auf der dem Staatshaushalt. sächsischen Seite der Grenze aus. Dort gibt es massiven Widerstand gegen die Windpark-Pläne. „Holzhau hat knapp 400 Sudetendeutsche Einwohner, jährlich allerdings über 60.000 Übernachtungen. Aber wer wird schon in Landsmannschaft ehrt eine Gegend voller Windräder kommen Filmemacher Vondráček wollen? Das wäre das Ende von Tourismus und Handwerk“, ist sich Der tschechische Dokumentarfilmer David Dietmar Kaltofen vom FremdenverkehrsVondráček erhält den Menschenund Heimatverein Holzhau sicher. Die rechtspreis der Sudetendeutschen Gemeinde liegt gerade einmal fünf


neues aus tschechien Landsmannschaft. Wie der Vertriebenenverband bei seinem Bundestreffen am vergangenen Wochenende in München entschied, ehre man Vondráček für seine unabhängigen und kritischen Filme. Diese seien jenseits nationaler Klischees angesiedelt, die nach wie vor auf beiden Seiten der Grenze bestünden, sagte der Landsmannschaftssprecher Bernd Posselt. Vondráček wird den Preis am 18. Mai in Augsburg vom bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU) entgegennehmen. Der 49-jährige Filmemacher erhielt bereits 2010 für seine Dokumentation „Töten auf Tschechisch” („Zabíjení po česku”) den Franz-WerfelMenschenrechtspreis. Der Film beschäftigt sich mit der Vertreibung Sudetendeutscher aus der Tschechoslowakei nach 1945. Damals hatte die Auszeichnung in Tschechien eine heftige Debatte um Schuld und Folgen der Vertreibung der deutschen Minderheit ausgelöst.

Chef der Antikorruptionspolizei legt Amt nieder Der Chef der Antikorruptionspolizei Tomáš Martinec hat seinen Rücktritt bekanntgegeben. Wegen eines Streits mit der Prager Oberstaatsanwältin Lenka Bradáčová erklärte Martinec am Montag, dass er sein Amt zum 15. Mai niederlege. Bradáčová hatte Martinec zuvor beschuldigt, einen Fall gegen sie konstruiert zu haben. Dem Vorwurf ging ein Radio-Interview Ende März voraus, bei dem Bradáčová wegen möglicher Befangenheit bei den Ermittlungen in einem Bestechungsfall im Arbeits- und Sozialministerium befragt worden war. Da die Antikorruptionspolizei in diesem Zusammenhang gegen den Mann Bradáčovás ermittelte, verdächtigte die Oberstaatsanwältin nach dem offiziellen Ende des Interviews Martinec, einen Fall gegen sie zu fingieren. Martinec bestreitet indes vehement, dass die Antikorruptionspolizei willkürlich Fälle erfinde oder Informationen verkaufe. Eine

ungetrübte Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft könne nicht mehr gewährleistet werden, weshalb er zurücktrete. Polizeipräsident Martin Červíček lobte die Entscheidung.

Golfen in Franzensbad Attraktive Einsteigerkonditionen www.gr-fl.cz Tel.: 00420 - 354 595 402

Internationale Studie: Eurokrise geringes Vorgehen gegen Korruption): bremst Korruption in Europa

Italien, Spanien, Portugal, Slowakei, Slowenien Die Eurokrise hat auch Vorzüge: Sie Gruppe D (hoher Korruptionsanreiz, vermindert die Korruption im öffentlichen geringes Vorgehen gegen Korruption): Sektor vieler betroffener Staaten. Polen, Tschechische Republik, Lettland, Bulgarien, Rumänien, Griechenland Eine Studie der Hertie School of Governance in Berlin zeigt, dass die Schuldenkrisen sich auf Länder, die besonders für Grundsatzrede in Berlin geplant Korruption anfällig seien, positiv aus- Tschechiens Präsident Miloš Zeman wird wirken. Dazu zählen zum Beispiel voraussichtlich im Juni die Bundesrepublik Griechenland, Portugal und Italien. Auch Deutschland besuchen. die Tschechische Republik wurde zu den Staaten gezählt, in denen die Korruption Wie sein Berater und Leiter des Büros für zurückging. Den Autoren der Studie auswärtige Angelegenheiten Hynek zufolge biete die Eurokrise diesen Ländern Kmoníček am Freitag erklärte, werde einen Antrieb, Korruption zu unterbinden. Zeman während seines Antrittsbesuchs So würde durch Geldknappheit etwa bei eine Grundsatzrede über die tschechische der Vergabe öffentlicher Aufträge zu einer Außenpolitik halten. In Berlin wird Zeman saubereren Praxis gegriffen. Der Grund mit Bundespräsident Joachim Gauck seien die erzwungenen Einsparungen in zusammentreffen. den Staatshaushalten. Die Mittel würden Politiker beider Länder betonten in der andernfalls von den Politikern leichter Vergangenheit mehrfach, die deutschnach eigenem Ermessen und an Aus- tschechischen Beziehungen seien die besten in der Geschichte. Anfang dieses schreibungsregeln vorbei ausgegeben. Jahres waren sie jedoch auf die Probe Die Studie teilte die EU-Staaten in vier gestellt worden, nachdem Zeman im Gruppen ein, in denen sie die KorrupPräsidentschaftswahlkampf die Frage tionsanfälligkeit und unlauteres Vorgehen nach der Rechtmäßigkeit der nach 1945 bewertet. Zu den redlichen Ländern zählen nordeuropäische Staaten sowie erfolgten Vertreibung der SudetendeutDeutschland, Österreich und Malta. Die schen für populistische Zwecke ausnutzte. Gruppe der am stärksten von Korruption Büroleiter Kmoníček kündigte an, dass betroffenen Länder bilden unter anderem derzeit auch der Antrittsbesuch Zemans in Polen vorbereitet werde. Es stehe noch Tschechien, Bulgarien und Lettland. Gruppe A (wenig Korruptionsanreiz, nicht fest, ob dieser nach oder vor der geringes Vorgehen gegen Korruption): Deutschland-Reise des Präsidenten Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, erfolge. Geplant seien zudem Besuche in F r a n k r e i c h , D e u t s c h l a n d , I r l a n d , Moskau und Washington. Die Reise in die L u x e m b u r g , M a l t a , N i e d e r l a n d e , USA wäre eine besondere: Als letztes tschechisches Staatsoberhaupt hatte Schweden Václav Havel im Jahr 2002 eine offizielle Gruppe B (hoher Korruptionsanreiz, Einladung nach Washington erhalten; sein starkes Vorgehen gegen Korruption): Nachfolger Václav Klaus wartete in seinen Estland, Litauen, Ungarn, Zypern Gruppe C (wenig Korruptionsanreiz, beiden Amtsperioden vergeblich darauf.


Ausstellungen und Veranstaltungen Städtisches Museum Franzensbad Die Anfänge der Museumsgeschichte fallen ins Jahr 1912, als der hiesige Bürgerverein historische Gegenstände unter den Franzensbader Bewohnern für das künftige städtisches Museum zu sammeln begann. Diese Initiative wurde auch vom damaligen Franzensbader Bürgermeister Eugen Loimann unterstützt, und im Juni 1913 ging diese Tätigkeit in die Kompetenz der Stadt über. Dadurch wurde das städtisches Museum offiziell gegründet und befindete sich im Kurhaus Aeskulap in der Schillerstraße (heute Americká Straße). Nach dem Ende des Ersten Weltkrieg übernahm die Leitung des Museums der bedeutende Regionalforscher Alois John. In den 30er Jahren gelang es ihm, weitere Räume für Ausstellungszwecke zu erwerben und dadurch die vorhandene "Sammlung" in ein richtiges Museum umzuwandeln. Das Museum ging während des Zweiten Weltkrieges zugrunde und die Sammlungen verschwanden, niemand weiß wohin. Seit dem Jahre 1957 wurden neue Sammlungsgegenstände zusammengetragen und in Kurhäusern untergebracht. Im Jahre 1961 zog das Museum in das Gebäude in der Dr. Pohoreckého Straße um und im Oktober 2008 in das neugestaltete Gebäude in der Dlouhá Straße nächst dem Schwanensee. Hier befinden sich die Museumsdirektion, die Finanz- sowie Verkaufsabteilung, die historische Abteilung und die Fachbibliothek. Das Museum besitzt heute rund 7 000 Sammlungsgegenstände, und in seinen Dauerausstellungen wird die Geschichte der Stadt sowie des Kurbades präsentiert. Öffnungszeit und Eintritt Dienstag - Freitag: 10 – 17 Uhr Sa., So., Feiertag: 10 - 17 Uhr Erwachsene 35 CZK, Studenten 25 CZK, Kinder 6 - 15 Jahr 20 CZK

Tierische Gemütlichkeit (Romana Mathausová und Aleš Poláček) 19. April 2013 bis 10. Juli 2013 Romana Mathausová - handgenähte Tiere Aleš Poláček - Gemälde, Grafiken kombinierte Technik Handgemachte Puppen und Tiere von Romana Mathausova:

Teddybären und Puppen reisen als Geschenk in verschiedene Länder, am weitesten z. B. nach Australien oder Japan. Alle Teddybären und Puppen werden handgenäht. Jedes Stück ist ein Original mit der Seriennummer und dem Baujahr. Bei der Herstellung werden Stoffe wie z.B. Leder, Filz, Plüsch, Wolle usw. benutzt. Die Augen sind aus Onyx oder Glas. Neben den Teddybären werden auch andere Tiere genäht (Katze, Fischotter, Hase, Schaf) je nach Kundenwunsch. Die Puppen sind aus Filz oder Baumwollgewebe, Haare sind aus Garnen oder Mohair. Nach dem Wunsch kann man die Haar- und Kleidungsfarbe anpassen. Auf Bestellung herstellt die Autorin Teddybären oder Puppen zu verschiedenen

Anlässen wie Hochzeit, Ge-burtstag, Weihnachten, Geburt. Alle Produkte sind für dekorative Zwecke, als Talisman oder ein besonderes Geschenk für ältere Kinder und Erwachsene.


Burg Seeberg

neues aus tschechien Jahrhundert (Ethnografie), die Geschichte des Porzellans und derzeitige Produk-tion der AG Karlovarský porcelán dar. Neue Dauerexpositionen auf der Burg Seeberg:

„Frauen um Goethe“ Sie befindet sich in der Ge„Goethes Beziehung zum m e i n d e Egerer Scharfrichter Karl Huss“ Ostroh, 5 km v o n Franzensbad /Františkovy Lázně In der ersten Exposition finden Sie entfernt in Richtung Asch/Aš. insgesammt 26 Bilder und Portraits, die Ihnen Goethes Leben Burg Seeberg wurde nach ihrer sowie das aller Frauen um ihn, die Gründung eine wichtige Rolle in seinem zu einem Leben spielten. der miliDie zweite Exposition stellt den tärischen Stützpunk te, welche die Basis bei der deutsche n Kolonisierung des Egerlandes bildeten. Die ursprüngliche romanische Burg stand hier wahr- letzten Egerer Scharfrichter Karl scheinlich bereits Ende 12. Jahr- Huss vor. Sie lernen hier einen hunderts - die erste schriftliche intelligenten Sammler, SchriftNotiz stammt jedoch erst von 1322. steller und Dichter sowie ChroLudwig von Bayern verpfändete nisten kennen, damals die Burg und das gesamte der auf der Egerland an Jan von Luxemburg für Egerer Burg das Versprechen, bei dessen das erste MuKandidatur auf den Kaiserthron zu seum in unsehelfen. Nach Nichtauszahlung des r e r R e g i o n Pfandes ging sie in den Besitz der gründete. In Böhmischen Krone über. der Ausstellung Die derzeitige Exposition stellt gibt es die Entwicklung von Interieurs auch ein und Möbelschaffen im 19. kleines Jahrhundert (Empire, BiederHenkermeier, zweites Rokoko, Neumuseum renaissance, Neugo-tik, Chipund eine pendale) sowie schwarze F olterKüche, Barock- und Rokokomöbel mit Intarsiermalerei, kammer zu besichtigen. das Egerlän-der Landleben im 19.

Spielecke für Kinder geöffnet ab 15. März 2012

Im ehemaligen Rittersaal befindet sich das Standesamt.

Öffnungszeit und Eintritt 18.3. - 15.11. täglich März, April, Okt., Nov. 10 - 16 Uhr Mai, Juni, Sept. 10 - 17 Uhr Juli, August 10 - 18 Uhr Erwachsene 70 CZK, Studenten 50 CZK, Kinder 1 - 6 Jahre 30 CZK, Kinder 6 - 15 Jahre 40 CZK, Familienkarte 160 CZK


An welcher Stelle trage ich das Spot-on-Präparat auf?

So schützen Sie Ihren Vierbeiner vor Borreliose

1. Impfjahr vorgesehen. Wiederholungsimpfungen sind nach Abschluss der Grundimmunisierung in jährlichem Die Zeckensaison beginnt Abstand fällig. etwa im März. Wer gegen Borreliose vorbeugen will, Zecken: Schutz durch sollte seinen Hund aber Spot-on-Produkte bereits jetzt impfen lassen. Denn bis der Impfschutz Im Handel gibt es verschiewirksam wird, braucht es eine dene Produkte, die gegen gewisse Zeit. Zecken schützen. Neben Zeckenhalsbändern wirken Was ist Borreliose? auch so genannte Spot-onPräparate abschreckend auf Borreliose (Lyme-Krankheit) die kleinen Blutsauger. ist eine bakterielle Infektion. Die Krankheit beginnt oft erst Wie funktionieren Spot-onTage oder Wochen, nachdem Produkte gegen Zecken? die Zecke gesaugt hat. Zu Beginn zeigen sich beim Hund Die Wirkstoffe, die auf Zecken wenig spezifische Symptome, abschreckend wirken, werden wie Mattigkeit, Appetitlosigkeit über die Haut aufgenommen. und Fieber, später kommen Sie verteilen sich von einem Gelenkentzündungen hinzu. Punkt aus auf der Talgschicht Im weiteren Verlauf können über das ganze Tier, von der auch Nervensystem, Herz, Nasen- bis zur SchwanzNieren und andere Organe spitze. Das Präparat am besgeschädigt werden. Die Be- ten gegen den Strich – also handlung der Borreliose ist entgegen der Haarwuchszwar möglich, doch sehr richtung – direkt auf die Haut langwierig und kostspielig. Oft aufbringen. bleiben Spätschäden zurück. Deshalb: Jetzt vorsorgen und den Hund impfen lassen! Geimpft werden können erwachsene Hunde – einschließlich trächtiger Hündinnen – und Welpen ab zwölf Wochen. Impfplan gegen Borreliose Zum erstmaligen Aufbau eines Impfschutzes gegen Borreliose sind vier Impfungen im

Das Anti-Zeckenpräparat sollte an eine Stelle aufgebracht werden, an der es das Tier nicht ablecken kann. Ideal bei Hunden ist die kleine Grube zwischen Hinterkopf und Schulterblättern. Ein Auftragungspunkt genügt in der Regel. Bei großen Hunden kann es sinnvoll sein, eine weitere Stelle zu beträufeln – ideal hierfür ist der Rutenansatz. res Präparat aufgetragen wird. Haben Spot-on-Produkte Nebenwirkungen?

Was ist in einer Familie mit Kleinkindern zu beachten?

Nein. Bei sachgemäßer Anwendung kann nichts passieren. Es wäre ein größeres Risiko, die Anti-ZeckenBehandlung auszusetzen. Denn Zecken können lebensbedrohliche Krankheiten übertragen – den Zeckenbefall durch entsprechende Produkte zu minimieren, ist daher ausdrücklich zu empfehlen.

Kinder kuscheln gern mit Hunden. Bevor das Spot-onPräparat jedoch vollständig in die Haut des Hundes eingezogen ist, sollte man für etwas Abstand sorgen. Bewährt hat sich ein ausgedehnter Spaziergang nach dem Auftragen – der Hund kann sich dabei nicht ablecken und das Kind hat genügend Abstand zum Tier. Nach etwa ein bis zwei Stunden darf wieder gespielt, gestreichelt und gekuschelt werden. Und Zecken haben keine Chance!

Kann ich verschiedene Produkte kombinieren? Mittlerweile gibt es Spot-onProdukte gegen verschiedene Parasiten: Zecken, Würmer oder auch Flöhe. Da die einzelnen Mittel sehr gezielt wirken, können verschiedene Anwendun gsbereiche problemlos miteinander kombiniert werden. Wichtig ist, dass die Mittel jeweils gut antrocknen, bevor ein weite-

Woher bekomme ich ein wirksames AntiZeckenmittel? Über die richtige Wirkstoffzusammensetzung und Dosierung lässt man sich am besten vorab beim Tierarzt beraten – er kennt das Tier, kann Körpergewicht und Dosierung einschätzen und weiß aus Erfahrung, welche Mittel besonders wirksam sind. Wenn man das optimale Produkt für sein Tier gefunden hat, spricht nichts dagegen, dieses über einen langen Zeitraum anzuwenden.


Ich Hör Auf Mein Herz von Christina Stürmer (CD) Mit dem neuen Album "Ich hör auf mein Herz" trifft Christina Stürmer heutzutage also nicht nur den Nerv der Zeit, vielmehr umschreibt es Aufbruch und Sehnsucht zugleich. Die sympathische Österreicherin hat in dieser Aussage nicht nur ihr neues Lebensmotto gefunden, sondern dieses Thema direkt in ihre neuen Songs einfließen lassen. To Be Loved (Deluxe Edition inkl. 3 Bonustracks) von Michael Bublé (MUSIK) To Be Loved wurde von Bob Rock (Metallica, Bon Jovi, Bryan Adams) in Vancouver und Los Angeles produziert und besteht aus einem gelungenen Mix von Neuinterpretationen berühmter Klassiker sowie vier Songs, die der großartige kanadische Entertainer, Sänger und Songwriter selbst mitgeschrieben hat. Einen der Songs, "After All", komponierte Bublé überdies zusammen mit seinem Landsmann Bryan Adams, der auch an der Aufnahme mitwirkte. Dazu kommen Coverversionen von Songs, die früher von einigen musikalischen Helden Bublés aufgenommen wurden, darunter der Bee Gees-Hit "To Love Somebody", Dean Martins "Nevertheless (I'm In Love With You)", der frühe Jackson 5-Smash-Hit "Who's Loving You" aus den siebziger Jahren, Jackie Wilsons "To Be Loved" und der Elvis Presley-Klassiker "Have I Told You Lately". Auf dem Frank und Nancy Sinatra-Klassiker "Something Stupid" ist Weltstar Bublé zusammen mit der Schauspielerin Reese Witherspoon zu hören. ?Auf meinem neuen Album geht es um Liebe, Glücklichsein, Spaß und andere tolle Sachen. Mit meinem langjährigen Partner Bob Rock zusammenzuarbeiten, der auch an den Alben Call Me Irresponsible, Crazy Love und Christmas beteiligt war und das gesamte Album To Be Loved produzierte, war für mich ein Höhepunkt. Wir sind ein sehr gutes Team. Ich liebe alle Songs, die wir diesmal ausgesucht haben. Es war ebenso grandios, wieder mit meinen Songwriting-Partnern zusammenzuarbeiten?, so Michael Bublé. Outlaw Gentlemen & Shady Ladies von Volbeat (CD) Seit ihrer Gründung im Jahr 2000 in Kopenhagen haben Volbeat vier Alben veröffentlicht, die sie zu Superstars gemacht haben. Sie sammeln Platinauszeichnungen und renommierte Musikpreise. Und nun sichern sich Volbeat mit ihrem fantastischen fünften Album "Outlaw Gentlemen & Shady Ladies" einen Platz am besten Tisch der Rockmusikszene. Der Albumtitel sagt eigentlich schon alles, was man wissen muss ... und über Volbeat selbst. Volbeat ziehen den Hut vor den Bad Guys (und Girls) des Wilden Westens und den alten Metalbands, die Michael Poulsen schon immer inspiriert haben. Aber "Outlaw Gentlemen & Shady Ladies" ist kein Country & Western Album. Man hört den Einfluss des klassischen Rock'n'Roll der 50er Jahre in dem kraftvollen Song Pearl Hart und in Lola Montez, der in nicht allzu ferner Zukunft zum Liveklassiker Little French Songs von Carla Bruni (CD) Carla Bruni meldet sich zurück. Nach diversen Projekten will sie nun - pünktlich zum Frühling (VÖ 29.03.) - ihr viertes Album "Little French Songs" präsentieren. Bereits 2002 brachte sie ihr Debütalbum "Quelqu'un m'a dit" heraus, welches sie selbst komponiert, getextet und gesungen hat. Das Album verkaufte sich innerhalb kürzester Zeit mehr als eine Million Mal und machte Carla europaweit bekannt. In Frankreich landete "Quelqu'un m'a dit" auf Platz 1, in Deutschland schaffte das Album nach kurzer Zeit den Einstieg in die Top 20. Es folgten weitere Alben wie "No Promises" (2007) und Comme si de rien n'était" (2008), welche ebenfalls in Frankreich auf #1 charteten, in Deutschland die Top20 stürmten und auch in Österreich und der Schweiz hohe Platzierungen erreichten.


VATER UNSER Die Malerin und Graphikerin Erika Klos wurde 1936 in Marktredwitz geboren. Von 1954 bis 1956 studierte sie an der Blocherer-schule für freie und angewandte Kunst in München. Seit 1956 lebt sie in Kaiserslautern. In den Folgejahren besuchte die Künstlerin zur Fortbildung das Atelier du Midi in Arles, die Sommerakademien Salzburg und Trier. Seit 1985 nimmt Erika Klos jährlich an den internationalen Maler- und Bildhauersymposien (IMBS) im In- und Ausland teil. Ihre Bilder wurden in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen von öffentlichen Museen und Galerien, auch ausländischen, gezeigt.

Meditation zum VATER UNSER (Teil 3)

FÜHRE UNS NICHT IN VERSUCHUNG

Weil wir uns leicht verführen lassen und Persönlichkeitswerbung betreiben, allzu gern schielen nach Beifall und Größe; weil man aus uns - mit Geschick - eine Ware machen kann, die zu kaufen und zu verwalten ist; weil wir einen Hang haben hin zum Teuflischen und uns schwer tun, seinem Werben nicht zu verfallen, darum beten wir: UND FÜHRE UNS NICHT IN VERSUCHUNG Weil wir uns ständig verleiten lassen, uns vergleichen zu müssen mit anderen; weil wir es nie gelernt haben, Herrschaft zu begrenzen und dem Bösen zu widerstehen; weil wir meinen, auf Zehenspitzen gehen zu müssen, nur um zu beweisen, dass wir berechtigt sind, da zu sein, darum beten wir: ERLÖSE UNS VON DEM BÖSEN Weil wir uns weigern zu glauben, dass die Herren dieser Welt alle Fäden in der Hand haben; weil wir davon überzeugt sind, dass kein Mensch das Recht hat und das Vermögen, wie Gott sein zu wollen; weil wir nicht ohne Glauben sind und wissen, was wir wem zu verdanken haben, darum beten wir:

DEIN IST DAS REICH

Franz Schwarzmeier

Maler- und Lackierermeister

Allgemein anerkannter und qualifizierter Freier Sachverständiger

DENN DEIN IST DAS REICH UND DIE KRAFT UND DIE HERRLICHKEIT

Herzlich Willkommen in Schirnding & Hohenberg a. d. Eger Am Ostrande des Fichtelgebirges, an der Grenze zu Böhmen, liegen die beiden Grenzorte Schirnding und Hohenberg a. d. Eger, eingebettet in eine reizvolle Mittelgebirgsregion. Eine ursprüngliche Landschaft - von Massentourismus verschont - und die bodenständige Gastronomie, die jedem Anspruch gerecht wird, heißen Sie willkommen! Auch als Neubürger würden wir Sie gerne begrüßen. Schirnding und Hohenberg können mit modern ausgestatteten Mietwohnungen und idyllisch gelegenen Baugrundstücken fast jeden Wunsch in dieser Richtung erfüllen.

6 n r. e st ss 20 rk sa 3 we ald 2 / 2 8 är Kl 2 W 6 3 33 0 02 65 9 r 5 95 l.: 0 ode x: 8 Te Fa

Egal womit Sie heizen, die Energie muß im Haus bleiben! Staatliche Fördermittel beantragen. Hier können wir Sie beraten: Internet: www.bauexperten-nordbayern.de www.gutachter-schwarzmeier.de email: info@maler-schwarzmeier.de

Information erteilt: Verwaltungsgemeinschaft Schirnding, Telefon: 0 92 33 / 77 11-0, Fax 0 92 33 / 77 11-38 e-mail: info@vg-schirnding.de - internet: www.hohenberg.info und www.schirnding.info


Open daily 10.00 - 22.00 Uhr

Marktplatz 508/7, Eger

Tel. 641 98 260; mobil 777 188 666

Open daily 10.00 - 22.00 Uhr

Inhaberin: ludmila Plocková

`´ `´ `´ Námestí krále jirího z podebrad 508/7, 35002 cheb

Handweberei Breitenbrunn IM FICHTELGEBIRGE

Produkte rund ums Schaf seit 1827 Handwebteppiche nach Maß Filzwolle und Filzschnüre Adresse: Handweberei Breitenbrunn, Peter Ziegler Zur Weberei 5, 95632 _Wunsiedel Tel.: 0 92 32 / 10 28, Fax 0 92 32 / 55 81 e-mail: Handweberei@t-online.de

IN EWIGKEIT: AMEN Weil die Erfahrung des Glaubens uns lehrt, dass alles unter dem Himmel Gottes seine Zeit hat; weil wir Visionen brauchen, um in größeren Zusammenhängen denken zu können; weil wir nichts vollenden müssen und daran glauben, dass mit unserem Leben nicht alles aus ist, darum beten wir:

Schurwolle ist ein unnachahmliches Meisterwerk der Natur www.schafwollmanufaktur.de

Betonwerk Fürbringer Treppen- und Bodenbeläge, Fensterbänke Küchenarbeitsplatten und mehr in

Granit - Marmor - Terrazzo Im Innen- und Außenbereich Roland Fürbringer, Dorfring 6, 95659 Arzberg Tel. 0 92 33 / 89 71 - Fax 0 92 33 / 55 13

IN EWIGKEIT: AMEN Zum Vater-unser-Bilder-Zyklus von Erika Klos (Teil 3) Die Bilder sind Zeichen erfahrenen Seins, alles kreist und dreht sich ohne faßbares Ziel, alles ist in Bewegung und fließt. Erdhaft braune Farbtöne korrespondieren mit himmelblauen Farb-Gesten und Flächen, immer durchdrungen vom geistigen Inhalt des Vaterunser. „Am Anfang bestimmt der Inhalt die Form. Beim Arbeiten kehrt es sich um, die Form wird zum Inhalt. Dann muß die Form eine eigenständige Gültigkeit haben und dennoch den Inhalt vermitteln“, so die Künstlerin selbst. Am Anfang waren die Worte des Vaterunser. Nun sind diese Worte zu Bildern geworden. Erika Klos Bilder zeigen mehr, als Worte sagen können. Text: Hermann Dietrich

schelter

die holzwerkstatt Inhaber: Markus Wegmann

Fenster und Türen Denkmalschutz Wohnen !ndividuell Gebäudesicherheit Sonnenschutz / Rollos Thiersheim - Neuenreuther Str. 5 - Tel. 0 92 33 / 14 37

Winterrabatte auf Fenster und Haustüren !!!

Dachdeckerei Andreas Grimm Oskar-Böttcherstr. 23 95195 Röslau Tel. 0 92 38 / 6 12 Fax 0 92 38 / 12 88 Mobil 0171 / 123 67 95

Ausführung sämtlicher Dach-, Fassaden-, Isolier-, Spenglerarbeiten und Dachstühle


Arzberger

Vitalscheune

Porzellan “Aktiv”

sehen verstehen ausprobieren Erleben Sie das Flair einer Porzellanfabrik aus den 60er-Jahren

Seminar-Veranstalter der Extra-Klasse

BISTRO

Events, Jubiläen Hochzeiten Geburtstage Firmenfeiern

Wir bieten ständig wechselnde Tagesgerichte zu fairen Preisen 95632 WUNSIEDEL Marktredwitzer Straße 5a Telefon 0 92 32 / 91 54 60

After-Work-Party Cocktails and more ... - jeden Freitag ab 19.00 Uhr BD-Sensors-Str. 1, 95199 Thierstein Telefon: 0 92 35 / 98 11 - 25 80 - e-mail: info@bd-forum.net

Wölsauer Straße 1 95615 Marktredwitz

09231/2047 Urlaub - Ferien - Feiertage? Sie wollen mobil sein? Wir bieten günstige Feiertagstarife!

en s s a s d l a Alt W Oberpfalz i.d.

@:AV-SchindlerGmbH@t-online.de

www.autovermietung-schindler.de

Marktredwitzer Str. 12 95659 Arzberg Tel.: 0 92 33 / 7 10 11 - 12 Fax: 0 92 33 / 7 10 13 arzberg@stowasser.de Kirchplatz 3 95666 Mitterteich Tel.: 0 96 33 / 9 12 33 Fax: 0 96 33 / 9 12 35 stowasser@stowasser.de Bahnhofstrasse 1 95100 Selb Tel.: 0 92 87 / 500 110 Fax: 0 92 87 / 500 109 selb@stowasser.de Prinz-Ludwig-Str. 3 95652 Waldsassen Tel.: 0 96 32 / 33 30 Fax: 0 96 32 / 33 06 waldsassen@stowasser.de

www.stowasser.de

Restaurant Rudy´ Baron

Amerika Franzensbad

Täglich geöffnet ab 11.00 Uhr Livemusik - Sommerterrasse Familienfeiern - Hochzeiten Firmenpartys

http://www.rudybaron.cz info@rudybaron.cz

Telefon: +420 354 535 535 Mobil: +420 603 555 700


Arzberg Rathausstr. 22 Tel.: 0 92 33 / 13 18 Mitterteich Unterer Markt 2 Tel.: 0 96 33 / 92 34 53

ADAC-Schadensservice Partner mit Unfallersatzfahrzeug

HIER SIND WIR MACHTLOS. ABER IHR AUTO KRIEGEN WIR WIEDER GLATT UND GERADE. Unfallinstandsetzung in der Karosseriefachwerkstatt Meisterbetrieb - Eurogarantiert

Tröger - eine gute Adresse

95659 Arzberg Zimmermannstr.

Tel. 0 92 33 / 71 40 00

zgerei t e M

Scherer SCHERER

Fränkische Spezialitäten verschiedene WurstSpezialitäten hergestellt mit reinen Rohgewürzen Partyservice kalte und warme Platten Buffet warm/kalt Lieferung für Vereine und Firmenfeste mit Steak, Bratwurst etc.

Schachter Str. 2 Tel.: 0 92 33 / 93 43 Bauernfeindstr. 33 Tel.: 0 92 33 / 93 52 Tag und Nacht bereit

GETRÄNKEVERTRIEB

HEINZ FRANK Oschwitz Nr. 13 Tel. 0 92 33 / 81 93

Feuer und Erdbestattungen Überführungen im In- und Ausland, sowie Erledigungen sämtlicher Formalitäten führen wir preiswert für Sie aus !


Oberpfälzer Küche Bayerische Schwammerlsuppe mit Semmelknödeln Zutaten: ca. 500 g frische Schwammerl wie Steinpilze, Pfifferlinge usw. 30 g Fett oder Butter 1 kleine Zwiebel 2 EL Mehl 1 bis 1 ¼ l Gemüsebrühe 4 bis 5 EL Rahm Salz, Pfeffer Petersilie Zubereitung: Die frischen Schwammerl putzen und klein schneiden. Die Zwiebel in heißer Butter oder Fett glasig dünsten, die Pilze dazu geben und gut durch dünsten. Wenn die Pilze den Saft gezogen haben, mit dem Mehl bestäuben und mehrmals umrühren. Die Gemüsebrühe dazugeben und 20 Minuten köcheln lassen. Ein bis zwei Lorbeerblätter dazugeben, das rundet den Geschmack nochmals ab.

Der ArberLand-Schweinebraten Zutaten: 4 Zwiebel 1 EL Mehl 1 TL Kümmel 3 Äpfel 2 rohe Kartoffeln 2 Karotten geschält 1/2 l Brühe 2 EL Bratfett 1 kg Schweinebraten (Schulter) 0,2 ltr. Dunkelbier

Zum Schluss die Sahne dazugeben und mit reichlich Petersilie bestreuen. Mit Zubereitung: Schweinebraten mit Salz, Pfeffer, Semmelknödel servieren. Knoblauch und Kümmel würzen. Bratfett erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Biersuppe 2 Zwiebeln abziehen, kleinschneiden und zum Fleisch geben. mit dem Dunkelbier und etwas Suppe angiessen und alles ca. 1,5 Stunden schmoren lassen.

Zutaten: 2 Eigelb 60 g Zucker 20 g Stärkemehl ½ l Milch ½ l Bier Zubereitung: Das Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren. Anschließend Stärkemehl, Bier und Milch unterrühren und am Herd mit dem Schneebesen abschlagen, bis die Masse aufgepufft ist. Entweder sehr warm oder sehr kalt servieren.

Äpfel schälen, Kerngehäuse entkernen. Äpfel und restliche abgezogene Zwiebel in Scheiben schneiden. Apfel- und Zwiebelscheiben, sowie die rohen, geschälten, gewürfelten Kartoffeln und ebenso klein geschnittene Karotten, ca. 15 Minuten vor Ende der Garzeit zum Schweinebraten geben. Das ergibt eine sämige Bindung und noch einmal Geschmack extra. Kurz vor Ende der Garzeit noch einmal den Ofen auf 200 Grad C aufdrehen, damit wir eine saftige Kruste bekommen. Die Schwarte muss oben sein. Braten mit dem Gemüse in der Soße anrichten. mit frischem Meerrettich bestreuen

Apfelkücherl Zutaten für den Teig: 200 g Mehl, 1 Prise Salz ¼ l dunkles Bier oder Weißwein (notfalls Milch) 2 Eier, 2 TL Öl Zutaten für die Apfelkücherl: 5 bis 6 große, säuerliche Äpfel 3 EL Zucker, 2 EL Rum Fett oder Öl zum Ausbacken Zubereitung des Teigs: Gesiebtes Mehl mit einer Prise Salz mischen, mit Bier und Weißwein zu einem dünnflüssigen Teig (wie Pfannenkuchenteig) rühren. Eigelb und Öl unterrühren. Das Eiweiß zu einem steifen Eischnee schlagen und unterziehen. Zubereitung der Apfelkücherl: Äpfel schälen, Blüte und Stiel entfernen, Kernhaus ausstechen, 1 cm dicke Ringe schneiden, mit Zucker bestreuen und mit Rum beträufeln. Alles zugedeckt ziehen lassen. Anschließend die Apfelringe einzeln in dem Backteig wenden, schwimmend in heißem Fett oder in der Stielpfanne goldbraun backen, kurz abtropfen lassen. Die noch heißen Apfelkücherl mit Zucker bestreut anrichten.


Böhmische Küche Leberknödel mit Kraut und Aniszwiebeln Zutaten für 4 Portionen 100 ml Milch, 40 g Schalotten, 1 Bund Majoran (klein), 200 g Rinderleber, 10 g Butter, 250 g Schweinemett, 250 g Schweinehack, 1 Ei (Kl. M), 1 Eigelb (Kl. M), 2 El Semmelbrösel, 3 El Portwein, Salz, Pfeffer, 20 g altbackenes Brot, Sauerkraut, 40 g durchwachsener Speck, 1 Dose Sauerkraut (550 g EW), 10 g Schweine-schmalz, 400 ml Gemüsefond, 2 Lorbeerblätter, 2 Nelken, 2 El Zucker, Aniszwiebeln, 500 g Zwiebeln, 150 g Butter, 2 Sternanis, Salz Zubereitung 1. Brot in der Milch einweichen. Schalotten fein würfeln. Majoranblättchen fein hacken. Rinderleber putzen, fein schneiden und in einer Moulinette fein zerkleinern. Butter in einer Pfanne schmelzen lassen, Schalotten darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten ohne Farbe dünsten. Majoran dazugeben und erkalten lassen. 2. Das Brot ausdrücken und in einer Schüssel mit Leber, Mett, Hack, Ei, Eigelb, Bröseln, Portwein und Schalotten mischen. Herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse mit feuchten Hände 8 gleich große Knödel formen und abgedeckt kalt stellen. 3. Für das Sauerkraut den Speck in feine Streifen schneiden. Sauerkraut in einem Sieb abtropfen lassen. Schmalz in einem

To p f z e r l a s s e n , Speckstreifen darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten dünsten. Sauerkraut, Gemüsefond, Lorbeer, Nelken, Zucker und 200 ml Wasser zugeben und bei mittlerer Hitze 15 Minuten zugedeckt garen. Dann in weiteren 10 Minuten offen zu Ende garen. 4. Für die Aniszwiebeln die Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Butter in einem Topf zerlassen, Zwiebeln und Sternanis hinzufügen und offen bei mittlerer Hitze in ca. 15 Minuten goldbraun dünsten, leicht mit Salz würzen. 5. Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Knödel hineingeben, Hitze reduzieren. Sobald die Knödel an der Oberfläche schwimmen, die Knödel noch weitere 10-12 Minuten ziehen lassen. Sauerkraut und Aniszwiebeln erwärmen. Sauerkraut und Knödel auf vorgewärmten Tellern mit Aniszwiebeln beträufelt servieren. Dazu passt Kartoffelpüree.

Zubereitung 1. Für die Pfannkuchen Mehl mit Ei, Milch und Mineralwasser zu einem glatten Teig verrühren. 15 Minuten ruhen lassen. In einer beschichteten Pfanne (28 cm Ø) nacheinander in je 1 El Öl 4 goldbraune Pfannkuchen backen. Die Pfannkuchen auf einem Gitter abkühlen lassen. 2. Für die Füllung die Schalotten fein würfeln. Champignons putzen und vierteln. Paprika vierteln, entkernen und in sehr feine Würfel schneiden. Getrocknete Tomaten abtropfen lassen und ebenfalls in 3 cm große Würfel schneiden. 3. Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Kalbshack unter Wenden darin goldbraun anbraten. Schalotten, Champignons, Paprika und Tomaten zugeben und so lange braten, bis die Flüssigkeit fast

Palatschinken mit Kalbshaché Zutaten für 4 Portionen Pfannkuchen 100 g Mehl, 1 Ei (Kl. M), 125 ml Milch 4-5 El Mineralwasser, 4 El Öl Hack-Füllung: 100 g Schalotten, 200 g rosa Champignons, 250 g grüne Paprikaschoten 100 g getrocknete Tomaten (in Öl) 4 El Öl, 400 g Kalbshack, Salz, Pfeffer 1 Tl Paprikapulver, rosenscharf, 2 El saure Sahne, 3 Stiele glatte Petersilie 50 g geriebener Bergkäse Tomaten-Vinaigrette: 4 Tomaten, 1 kl. Schalotte, 2 El Weißweinessig, Salz, Pfeffer, Zucker, 4-5 El Öl

Hier könnte Ihre Werbung stehen Anruf genügt

Tel: 0 66 44 / 917 99 40

verdampft ist. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Saure Sahne unterrühren und nochmals aufkochen. Petersilienblätter abzupfen, fein hacken und unter die Hackmasse rühren 4. Die Hackmasse gleichmäßig in die Mitte der Pfannkuchen verteilen. Pfannkuchen zusammenrollen, mit der Nahtseite nach unten, nebeneinander in eine feuerfeste Form legen und mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert) auf der mittleren Schiene in 10-15 Minuten hellbraun überbacken. 5. Für die Tomatenvinaigrette die Tomaten vierteln, entkernen und fein würfeln. Schalotte ebenfalls fein würfeln. Mit Essig, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker verrühren. Die Palatschinken auf Portionsteller legen und mit der Tomatenvinaigrette servieren. Dazu passt grüner Salat.


WETTERAU nAchrichten ihre täglichen nachrichten aus HESSEN

interessante Themen und Artikel aus allen Wissensbereichen für unsere Leser und Inserenten und für die ganze Familie

ansbach Würzburg nAchrichten nAchrichten ihre täglichen nachrichten aus unterfranken

ihre täglichen nachrichten aus mittelfranken

bayreuth weiden nAchrichten nAchrichten mit

ien ech tsch

ihre täglichen nachrichten aus oberfranken

mit

ien ech tsch

ihre täglichen nachrichten aus der oberpfalz

Wir suchen für unsere erfolgreichen und stark expandierenden Internet-Tageszeitungen und Internet-Magazine für sofort - oder später

Telefonisten/Innen Medienberater/Innen Anzeigen-Vertreter/Innen

weid MAGe AZn IN

Ausgabe februar Nr. 1 2013

hien

mit tschec ihr fa milienmagaz in für die ob erpfal z

CoIN e.V. Be nefizk Scho onzer kolade t macht Alicia schlau ‘s Sc hmun Zauber zeleck künstle e r Wo Sagen bby und My then Redew endun gen Flora und Fau na Kaffe e-Gesc hichte Frauen seite Kinder seite Musik seite Büche recke Horos kop Valent instag Hund , Katze und Co Harle . kin-W egdesi Hotel gn U SP EJCH Neues ARU aus Tsc hechie Lustig n e Ge sch ich Alt-Pi ten lsener Bilder Tiere bo gen suchen ein Zu Das Sc hause hirnd ingerh Nume aus in rolog Eger ie von Ratsc Wilfri hläge ed Kü für die spert Ho‘op kalte onop Jahres ono von Gesun zeit Heilpr dheit aktike aus Gro r D. Sa ßmutt lzburg ers Ausgab Kräute august e Nr. 1 rgarte 2012 n

Würz Mb AGu g Ar ZIN ihr fa milie n-mag azin fü r unte rfrank en Alicia Foto:

Diete

r Sterl

eppe

r

‘s Sc hmun

zeleck

Harle

e

kin-W

ebDe

Gesp

räch

Lebe

n he ilt

Zaub

sign mit Go tt

Prakti

kerin

erkün

stler

Tiere Wobb such y en ein Zuha use nswe rtes zum Kaffe Hund e , Ka tze un d Co Gesu mutte ndheit au rs Krä s Gr oß uterga Kurio rten sitäte n au s alle r We Nürnb lt erger Allerl ei Nume rol Wilfri ogie vo ed Kü n Reiki spert von Dieter E. Ern ler Sa aus dem gen un Nürnb d My erger then Flora Land und Faun Nürnb a aus erger dem Land Wisse

in den Vertriebsgebieten: Hessen - Unterfranken - Mittelfranken - Oberfranken - Oberpfalz

NürN MB AGEAR ZIG N

Hallo, ich bin der Neue, ich komme jetzt jeden monat - kommst du auch ?

Wir bieten sehr gute Verdienstmöglichkeiten und qualifizierte Einarbeitung - auch für Branchenfremde.

Traub

en

Horos

erecke

ihr fa Musik ecke milie n-mag Kinde rseite azinVAfü TER rUNmSEitR telfra CoIN nken e.V. Böhm Ali isc ische

ichkei

nproz

ession

WET T MEAR GAA ZIU N

Ausgab e Nr. Juli 5 2012

Islan

Musik

ihr fa Kinderseecke milie ite VATE R UNn-m SER ag azin

dpfer

de

CoIN

Böhm

Wenn Sie kontaktfreudig und sicher im Umgang mit Menschen sind, dann erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit.

ische

fränk

e.V.

Küch e Spezi alitäte n t in Tsc hech ien

ische

Gastl

für he ssen

ichkei

Eiche

nproz

ession

sspinn

er

Kipper

Alicia

‘s Sc kar ten hmunz elecke von Wilfri heilun ed Kü g von spert Dieter E. Ern ler Horos kop - Löw e IslandPferde

Geist

Melon e Büche recke Musik ecke Kinder seite aus Spezialit der We äte tteraun Wisse nsw Harle ertes kin-We bDesi Böhm gn ische Küche Hund, Katze Zaube und Co. rkünst Tiere ler Wo suchen bby ein Zu Hesse Sagen hause n und und My dem the Vogel n aus Lustig sberg e Ge Kurio schich sitäte ten n aus aller Welt Wisse Flora nsw und ertes Fauna zum Kaffe Kaffe e-Rezee mit Großm pten utter´ Gesun s Krä dheit uterga aus rten

sechs ä te MAm GAZI r N

Ausgab februa e Nr. r 201 11 3

Horos

Redaktionsanschrift: Reinhold Schad, Bad Vilbel, e-mail: wetteraunachrichten@gmx.com Dieter Sterlepper, Grebenhain, Tel. 0 66 44 / 917 99 40, e-mail: sterlepper@web.de

he Kü cia‘s Schm che unzel Spezi ecke alitäte Harlekin -Web n t in Tsc Desig Gesp n hech räch ien mit Go Le tt sspinn ben heilt Prakti er Zaub kerin erkün stler Tiere Wobb such y en ein Wisse Zuha nswe use rtes zum Kaffe Hund e , Katze und Gesu Co mutte ndheit au rs Krä s Gr oßuterga Kurio rten sitäte n au s alle r We Nürnb lt erger Allerl ei Nume Wilfri rologie ed Kü von Reiki spert von Dieter E. Ern ler Sa aus dem gen un Nürnb d My erger then Flora Land und Faun Nürnb a aus erger dem Land Traub en Horos kop Büch erecke

fränk

Gastl Eiche

Achtung: Bewerber über 50 (Frauen und Männer) sind in unserem Team herzlich willkommen.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Herr Sterlepper gerne unter der Tel. 0 66 44 / 917 99 40 zur Verfügung.

kop

Büch

Ausgabe Mai 2012 Nr. 2

ihr fa milie n-mag azin

kop Valent instag Frauen seite Kinde rseite Musik seite Büche recke Sagen und aus de m FicMythen htelge Hund birge , Katze und Tips Co. zur Tie rhaltu Flora ng und Fauna Kippe im Fic rkarte htelge n von birge Hotel Wilfri U Sp ed Kü ejc heru spert Böhm ische Küche Kurio sitäten aus alle Lustig r We e Ge lt schich Zaube ten rkünst ler Wo Bilde bby rboge n Alt Alicia Asch ‘s Sch munze Gesun lecke Großmdheit uttersaus Kräute Wisse rgarte nswert n es zum Tiere Kaffe suchen e ein Zu Schok hause olade macht CoIN schlau e.V. Be nefizk Rede onzer wend t unge Ratsc n hläge für die kalte Jahres zeit

Auf dem

ien mit tschech

für ob erfran ken

We Foto g zum Bien : Die ter Ster haus lepp er


e z e t i z w t i n e HHeexxenw

Auf dem Besen...

Eine alte Hexe düst auf ihrem Besen durch die Luft. Da wird sie von einer jungen Hexe überholt, die mit ungeheurem Tempo auf einem Staubsauger vorbeisaust. Empört raunt die Alte: "Schrecklich, diese Rocker!" Neulich im Wald... Einem Holzarbeiter begegnet im Wald eine hässliche, bucklige Hexe mit einer Krähe auf der Schulter. "Sieh mal an, ein schöner Mann! Hehehe.. wenn du mir sagst, welches Tier auf meiner Schulter sitzt, darfst du eine Nacht mit mir in meinem Bettchen verbringen !!" Der Arbeiter schaut ganz entsetzt. Nach einer verzweifelten Denkpause beginnt er zu grinsen und sagt: "Ein Mammut!!" Darauf die Hexe: "Na ja! - das können wir mal gerade noch so gelten lassen!!" Auf einer Bergstraße...

Muskeln an Armen und Beinen und sprang ins Wasser. Nach zwanzig Minuten, hatte er den Fluss überquert, jedoch wäre er beinahe ertunken. Dann sprach der Zweite: ,, Ich wünsche mir, dass ich das nötige Werkzeug habe, um über den Fluss zu kommen. " Da steht plötzlich vor dem Zweiten ein kleines Ruderboot. Nach 15 Minuten hat auch er die reißende Strömung überquert. Aber auch er wäre mit seiner Nussschale fast gekentert. ,,Und was ist dein Wunsch?", erkundigte sich die Magierin beim Letzten. ,, Ich wünsche mir, das ich das nötige Werkzeug und die nötige Intelligenz besitze, um über den Fluss zu kommen!" Da verwandelte die Hexe ihn in eine Frau und gab ihm eine Landkarte. Er betrachtete sie und fand etwas flussaufwärts eine... Brücke!

Woran erkennst du eine freundliche Hexe? An den Fliegen zwischen den Zähnen, Ein Mann fährt eine steile Bergstraße wenn sie vom Besen steigt. hinauf. Eine Frau fährt dieselbe Straße hinunter. Als sie sich begegnen lehnt sich die Frau Dem Holzarbeiter begegnet im Wald eine aus dem Fenster und schreit: "Schwein!" hässliche, bucklige Hexe mit einer Krähe Der Mann schreit sofort zurück: "Hexe!" auf der Schulter. Beide fahren weiter....... "Sieh mal an, ein schöner Mann! Hehehe Als der Mann um die nächste Kurve biegt, ... wenn du mir sagst, welches Tier auf rammt er ein Schwein, das mitten auf der meiner Schulter sitzt, darfst du eine Nacht Straße steht. mit mir in meinem Bettchen verbringen!" Der Arbeiter schaut ganz entsetzt, nach einer verzweifelten Denkpause beginnt er Startbahn frei zu grinsen und sagt: "Ein Mammut!" Darauf die Hexe: "Ja! - Das können wir Gaby regt sich am Abfertigungsschalter gerade noch gelten lassen!" des Flughafens über den verspäteten Start ihrer Maschine auf. "Bei dem lahmen Betrieb hier", faucht sie Warum reiten Hexen einen Besen? den jungen Mann hinter dem Schalter an, Staubsauger haben nur eine begrenzte "ist ja selbst eine Hexe mit Besen schneller Reichweite. am Ziel!" "Die Startbahn ist frei, Madame!", erwidert der Mann mit einem verbindlichen Zwei sehr alte Herren betreten ein Bordell. Lächeln. Die Puffmutter flüstert einer ihrer Angestellten zu: "Leg mal in zwei Zimmer jeweils eine Gummipuppe. Die alten Eines schönen Tages kommen drei Knacker werden den Unterschied Männer an einen reißenden Fluss. bestimmt nicht merken und ihr Mädels Am Fluss steht - wie vom Himmel gefallen - könnt euch schön ausruhen." eine Hexe und sagt: Nach einer halben Stunde treffen sich die "Jeder von euch hat einen Wunsch frei!" Herren draußen wieder. Sagt der erste Da meint der Erste: ,, Ich weiß auch schon Opa: "Ich glaub, meine war tot. Hat sich was ich mir wünsche! Ich wünsche mir, nicht bewegt, nichts gesagt und noch nicht dass ich die nötige Kraft habe, um durch mal gestöhnt." den Fluss zu schwimmen." Darauf der zweite: "Und ich glaub, meine Schwupsdiwupps - hatte er riesengroße war eine perverse Hexe."

"Ach so ein Quatsch. Wie kommst du denn darauf?", will der andere wissen. "Also ich hab ihr zuerst mal schön in den Hintern gebissen und da furzt die mir doch glatt mitten ins Gesicht! Anschließend ist sie dann dreimal um den Kronleuchter geflogen und sauste dann durchs offene Fenster davon." Ein Mann kommt sternhagelvoll um 4 Uhr morgens heim. Im Flur wird er bereits von seiner mit Besen bewaffneten, wütenden Frau abgefangen ... Fragt er: "Putzt du oder fliegst du noch weg?" Eine Familie aus einem Entwicklungsland ist zum ersten Mal in einem Kaufhaus. Während die Mutter sich die Dessous anschaut, stehen Vater und Sohn voller Staunen vor einer geteilten Metalltür, die sich wie von Geisterhand öffnet und einen kleinen Raum freigibt. (Es ist natürlich ein Aufzug). Fragt der Sohn: "Vater, was ist das?" Der Vater: "Mein Sohn, so was habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht gesehen!" Da humpelt eine kleine alte Dame mit einem schrumpeligen Gesicht und einem Buckel, der einer Hexe zur Ehre gereicht hätte, in den Aufzug. Die Tür schließt sich, und Vater und Sohn beobachten die Lampen über der Tür, wie sie nacheinander aufleuchten: 12 - 13 - 14 - 15 - 14 - 13 - 12. Da geht die Tür auf, und eine phantastisch aussehende Blondine verlässt den Lift. Der Vater zu seinem Sohn: "Schnell! Hol deine Mutter!“ Fragt ein Hasenbaby seine Mutter: "Wie werden eigentlich Menschenbabys geboren?" Sagt die Hasenmutter: "Der Storch hat sie gebracht." „Und wie wurden wir geboren?" „Der Zauberer hat uns aus dem Hut gezogen?"


BÜ CHE

Inferno Der neue Robert Langdon-Roman von Dan Brown DAS Buchereignis des Jahres: der neue Roman von Dan Brown Dan Brown ist zurück - und mit ihm sein Held Robert Langdon, der schon in den Romanen "Illuminati", "Sakrileg" und "Das verlorene Symbol" Millionen Leserinnen und Leser begeistert und mit kontroversen Themen global für Schlagzeilen gesorgt hat. Das weltweite Erscheinen des neuen Thrillers "Inferno" am 14. Mai 2013 markiert Robert Langdons Rückkehr nach Europa. Der Symbolforscher aus Harvard wird in Italien mit Geheimnissen, Rätseln und einer Verschwörung konfrontiert, die ihre Wurzeln in einem der berühmtesten und dunkelsten Meisterwerke der Literatur haben: Dantes "Göttlicher Komödie". Und je intensiver Robert Langdon die immer gefährlicher werdende Spur verfolgt, umso deutlicher zeichnet sich die bedrohliche Erkenntnis ab, was Dantes Werk für die Gegenwart und Zukunft bereithält. Mit "Inferno" setzt Dan Brown eine Erfolgsgeschichte fort, die alle Rekorde bricht. "Sakrileg", der zweite Roman um Robert Langdon, ist mit weltweit 81 Millionen Exemplaren das erfolgreichste Hardcover aller Zeiten für erwachsene Leser. Das Buch wurde in 51 Sprachen übersetzt und gehört zu den zehn meist gelesenen Büchern neben der Bibel, "Harry Potter" und "Vom Winde verweht". Im deutschsprachigen Raum zählt Dan Brown mit einer Gesamtauflage von derzeit 16,5 Millionen Exemplaren zu den absoluten Spitzenreitern im Bereich Belletristik.

R ECKE ECKE

Herzblut. Kommissar Kluftinger 07 Kluftingers neuer Fall von Michael Kobr Kluftinger ist sich sicher: Bei einem anonymen Handyanruf, der ihn ausgerechnet während einer der gefürchteten Pressekonferenzen seines Chefs erreicht, wird er Zeuge eines Mordes. "Alpträume von zu viel Schweinsbraten", tun seine Kollegen diesen Verdacht ab. Kluftinger ermittelt auf eigene Faust und findet am vermeintlichen Tatort jede Menge Blut, aber keine Leiche. Da überschlagen sich die Ereignisse: Mehrere brutale Mordfälle, anscheinend ohne Zusammenhang, erschüttern das Allgäu. Als dann doch noch der Großteil des abgängigen Toten auftaucht und Kluftinger endlich herausfindet, was all die Verbrechen verbindet, ist es fast schon zu spät ... Dabei steht er auch privat unter Druck: Seit Tagen leidet er unter heftigem Herzstechen und befürchtet sofort das Schlimmste. Eine demütigende Untersuchung bei Erzfeind Doktor Langhammer scheint das zu bestätigen. Doch der Kommissar ist entschlossen, das Ruder noch einmal herumzureißen. Aber ob fleisch- und kässpatzenarme Ernährung und ein Yogakurs da die richtigen Mittel sind? Geheimnis der Gezeiten Roman von Hannah Richell Eine Geschichte über Betrug, Vergebung und die Tragik eines Augenblicks Dora Tide ist fast noch ein Kind, als ihr kleiner Bruder beim Spielen zwischen den steilen Klippen an der Küste Dorsets plötzlich verschwindet. Ein Augenblick der Unachtsamkeit führt zur Katastrophe, nach der die Familie Tide auseinanderbricht. Elf Jahre später kehrt Dora zurück nach Dorset, in das Zuhause ihrer Kindheit, und sucht Antworten auf die Fragen, die sie seit jenem Tag quälen. Wo waren die Eltern, als Dora damals mit ihren Geschwistern am Meer spielte? Welches Geheimnis verbirgt ihre Mutter Helen bis zum heutigen Tag vor ihrer Tochter? Nach all den Jahren erfährt Dora eine Wahrheit, die Helen ihr viel zu lange verschwieg. Für die beiden Frauen ist der Moment gekommen, sich der Vergangenheit zu stellen ... Eine Marcelli weiß, was sie will Roman. Deutsche Erstausgabe von Susan Mallery Dieser alte Sturkopf! Brenna Marcelli ist fürchterlich wütend. Ihr Großvater lässt nicht zu, dass sie das Weingut der Familie übernimmt. Er legt ihr Steine in den Weg, wo er nur kann. Dabei wissen seit jeher alle, dass in ihren Adern kein Blut, sondern Wein fließt. Doch ihre Sturheit kann es mit seiner aufnehmen. Ob es allerdings wirklich klug ist, sich zu diesem Zweck mit Nic Giovanni zusammenzutun? Er ist Brennas Jugendliebe. Der Mann, der einmal geschworen hat, die Dynastie der Marcellis zu zerstören. Und in dessen Nähe Brenna keinen klaren Gedanken fassen kann. Nein, klug ist das sicher nicht. Aber es fühlt sich unglaublich gut an.

Colours of Love - Entblößt Roman von Kathryn Taylor Sie ist ihm verfallen, mit Haut und Haar. Auch wenn Grace genau weiß, wie gefährlich ihre Gefühle für Jonathan Huntington sind jeder Tag in seiner Nähe lässt ihre Liebe weiter wachsen. Doch ist er wirklich so ungerührt, wie er scheint? Oder sieht Jonathan in ihr tatsächlich nur das willige Spielzeug? Als Grace ihn zwingen will, Farbe zu bekennen, kommt es zur Katastrophe ...


Redewendungen Das Blaue vom Himmel lügen Redewendungen, die mit der Farbe Blau zusammenhängen, gibt es viele: "Das Blaue vom Himmel lügen", "sein blaues Wunder erleben" oder auch "blau machen". Sie alle hängen mehr oder minder mit der Bedeutung zusammen, die Blau in der Farbenlehre zugesprochen wird. Hier gilt Blau als Farbe der Täuschung. Blau steht aber auch für Weite. Und weil der Himmel unzweifelhaft sehr weit und blau ist, sagt man auch, dass ein großer Lügner "das Blaue vom Himmel lügt". Ein anderer Erklärungsversuch bezieht sich auf die Sophisten, eine Gruppe altgriechischer Gelehrter, denen man nachsagte, sie könnten "das Weiße schwarz und das Schwarze weiß reden" - anders gesagt: Sachverhalte verdrehen. "Das Blaue vom Himmel" zu lügen bedeutete nach dieser Theorie, so gut lügen zu können, dass man die Zuhörer davon überzeugen kann, dass der blaue Himmel gar nicht blau ist. Tacheles reden Wer Tacheles redet, spricht Klartext Peter hat die Nase voll. Bereits seit Stunden wird in der Klasse diskutiert, wohin der nächste Ausflug gehen soll. Ins Museum, oder doch lieber in eine Druckerei? Die Möglichkeiten sind zahlreich, und der Lehrer hatte darauf bestanden, dass die Klasse das selbst entscheidet. Aber immer wieder werden Vorschläge verworfen. "Ja, Museum wäre schon toll, aber irgendwie wäre die Druckerei doch besser …", heißt es dann von einer Seite. "Druckerei, da ist es doch so laut, so ungemütlich, das interessiert doch niemanden. Das Museum hingegen bietet jedem was", ist die Antwort. Schließlich reicht es Peter: "So, genug. Jetzt reden wir mal Tacheles: Wie viele von uns wollen ins Museum?" Einige Mitschüler drehen sich erstaunt zu Peter um: "Wir reden jetzt was?" Wenn man Tacheles reden will, muss man keine Fremdsprache lernen. Nur das Wort selbst entstammt einer anderen Sprache, nämlich dem Jiddischen, also dem Jüdischen. „Tacheles“ bedeutet Ziel oder Zweck. Wer also Tacheles reden will, spricht Klartext, kommt ohne Umschweife auf den Kern der Sache. Peter hat also Tacheles geredet, indem er die Diskussion kurzerhand mit einer Abstimmung beendete. Nach dem Abzählen der gehobenen Hände für Museum und Druckerei war eindeutig klar, dass die Mehrheit ins Museum wollte. Der Ausflug war ein voller Erfolg.

Manchmal muss man zusammenhalten. Zum Beispiel, wenn man von seinem Banknachbarn abschreibt. Der merkt das, verrät es aber niemandem. Er hat ja selber auch schon oft bei anderen abgeschrieben. "Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus", nennt man das. Gemeint ist: Berufs- oder Standesgenossen halten zusammen und schwärzen sich gegenseitig nicht an. Das ist ein ungeschriebenes Gesetz. Vermutlich hat die Redewendung ihren Ursprung im Verhalten der intelligenten Rabenvögel. Krähen-Ehen halten ein Leben lang. Und klug sind die Vögel auch: Wissenschaftler konnten beweisen, dass Krähen, ähnlich wie Menschen oder bestimmte Affenarten, zusammenarbeiten, um an Futter zu gelangen.

Hopfen und Malz verloren "Ich habe am Wochenende so viel Mathe gelernt, aber alle Mühe war umsonst. Die Arbeit am Montag werde ich nie schaffen - da ist Hopfen und Malz verloren." Wenn Hopfen und Malz verloren ist, dann geht gar nichts mehr - egal, wie sehr man sich vorher angestrengt hat. So besagt es zumindest diese Redewendung. Sie kommt übrigens aus der Bierbrauerei: Hat es nicht geklappt, ein Bier ordnungsgemäß zu brauen, dann sind die Zutaten verloren. Und diese Zutaten, das sind bei Bier eben Hopfen und Malz.

Einen Floh im Ohr haben Ist jemand ein wenig durchgeknallt und verrückt, dann hat er "einen Floh im Ohr". Dieser kleine Floh hüpft unruhig im Ohr auf und ab - und macht denjenigen ganz verrückt. Klar, dass bei einem springenden Floh kein vernünftiger Gedanke zu fassen ist. Schließlich könnte der Floh auch durch den Gehörgang direkt ins Gehirn kommen - und dort sein Unwesen treiben. Keine schöne Vorstellung. Kein Wunder also, dass die Redewendung "einen Floh im Ohr haben" darauf anspielt, dass jemand ein wenig verrückt ist. Man kann aber auch andere verrückt machen, indem man sie zum Beispiel auf dumme Ideen bringt - dann setzt man ihnen nämlich auch einen Floh ins Ohr.

Haus- und Gartenteam Häublein

Tschöpel Richard Malerbetrieb NSTRICHE FASSADENA RICHE INNENANST E INNENPUTZ BEITEN LACKIERAR N TAPEZIERE

Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus

95691 Hohenberg/Eger Schulstrasse 11 Tel./Fax: 0 92 33 / 95 05 mobil: 0171 / 92 400 50 e-mail: 3tschoeps@freenet.de

Grünanlagenpflege - Hecken und Baumschnitt Kellerentrümpelung - Kleintransporte - Hängerverleih Gartenteichanlagen - Trockenmaern - Gehwegpflastern Hausordnung - Gehwegreinigung - Winterdienst

Sommerhaus 15, 95691 Hohenberg an der Eger Tel.: 0173 / 5959180 - Fax: 0 92 33 / 44 52


Angaben gemäß § 5 TMG: Magazine: Dieter Sterlepper und Ivana Rosakova, Metzloser Str. 12, 36355 Grebenhain, Tel. 0 66 44 / 917 99 40, e-mail: sterlepper@web.de Wetteraunachrichten: Reinhold Schad, 61118 Bad Vilbel e-mail: wetteraunachrichten@gmx.com

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Dieter Sterlepper, (Magazine) 36355 Grebenhain Reinhold Schad, (Nachrichten) 61118 Bad Vilbel Quelle: erstellt mit dem Impressum-Generator Website von eRecht24. Datenschutz: Beim Besuch dieser Website werden folgende Daten aufgenommen: Verwendeter Browser, IP Adresse, Seite auf die zugegriffen wird, inklusive deren Dateigröße, Referrer (Die URL der zuletzt besuchten Seite), Datum und Uhrzeit der Anfrage Disclaimer Haftungsausschluss: Haftung für Inhalte Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Haftung für Links Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen. Urheberrecht Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechts-verletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen. Datenschutz Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMailAdressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht aus-drücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor. Quelle: Disclaimer von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert.

Copyright © 2013 Dieter Sterlepper. Alle Rechte vorbehalten.


Horoskop Stier 21.4. - 20.5. - Leckermäulchen Alle Sinne werden zum Entdecken eingesetzt und so landet auch vieles im Mund - nicht unbedingt immer nur Essbares, denn auch ein "Sandkuchen" wird probiert. Überhaupt ist der kleine Stier ein Genießerchen, das sich im Süßigkeitsladen recht zu Hause fühlt. Ein Stier-Kind ist sehr auf Sicherheit aus. Es braucht die Heimeligkeit der Familie, sodass es weiß, wo es hingehört. Auch hängt es sehr an seinen Spielsachen, seinem ersten "Besitz", und den verteidigt es, wenn z.B. ein Geschwisterchen diesen ausleihen möchte. Dann sieht das Stierchen auch mal rot: Was zu viel ist, ist zu viel. So ruhig und bedächtig es sonst ist, irgendwann kommt der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt. Schwangerschaft Kuschelzeit Das künftige Stier-Kind braucht auch schon in der Schwangerschaft Wärme, Ruhe und Gemütlichkeit. Hier darf man es ruhig angehen lassen, sich gern mal Zeit nehmen für ein Nickerchen mit der liebsten Kuscheldecke, über die auch die Mama gern mit den Händen streicht - das Stierchen spürt ja mit allen Sinnen mit. Und wenn es dann zuweilen am leckeren Eisbecher innerlich mitschlecken darf, ist die Welt in Ordnung. Babys und Kleinkinder (bis 3 Jahre) Ich schrei für Brei Essen ist von Anfang an eine Lieblingsbeschäftigung des Stier-Babys - und das wird auch so bleiben. Dazu eine ruhige, gemütliche Umgebung mit leiser Musik, das gibt dem Stierchen ein Gefühl von absoluter Geborgenheit. Und nach dem Essen wird es gleich in seinen Mittagsschlaf hinübergleiten - auch eine Tätigkeit, die gut bei ihm ankommt. Viel Körper-kontakt wie sanftes Wiegen, Streicheleinheiten und Kuschel- oder Kitzelattacken tun ihm sichtlich gut, und ein herzliches Kinderlachen bestätigt sein Wohlbefinden. Kinder (4 bis 13 Jahre) Summ, summ, Bienchen summ herum Alles, was Ruhe und Genuss vermittelt, ist dem Stier-Kind recht. Versunken in sein Spiel kann es geduldig Türmchen bauen oder Steine sammeln. Naturmaterialien wie Eicheln oder

Kastanien mag es sehr, um bastelnd seine kreative Seite zu zeigen. Auch freut es sich über ein kleines eigenes "Reich" im Garten, in dem es erlebt, wie aus Samen Blumen werden. Und natürlich ist der Küchenbereich überaus interessant. Früh kennt es die eigenen Lieblingsrezepte, zeigt viel häusliches Geschick oder auch erstes Interesse am Kochen selbst. Jungendliche (ab 14 Jahre) Kommt Zeit, kommt Rat In dieser Zeit kann der Hang zur Trägheit und Bequemlichkeit sehr real zu Tage treten und manch Elternteil zur Verzweiflung bringen. Die Vier im Zeugnis, die noch fehlende Lehrstelle, all das regt den Stier nicht auf. Ehrgeiz zu entwickeln ist nicht seine Stärke und antreiben lässt er sich noch lange nicht. Doch auch in der Ruhe liegt die Kraft und so manchem schenkt's der Herr im Schlaf. Für den Stier gilt dies allemal, denn seine schlummernde Kreativität zeigt auch ihm den Weg in die Erwachsenenwelt. Eltern We are family Stier-Eltern gehen mit ihrem Nachwuchs sehr geduldig um. Sie kreieren ein behagliches und gemütliches Zuhause, in dem sich die ganze Familie wohlfühlt. Gesellige Gemeinsamkeit, Spiele-Abende und viel Kuschelzeit erzeugen eine liebevolle Umgebung, in der die Kinder die Zeit haben, sich langsam zu entwickeln. Es dauert sehr lange, bis ein Elternteil aus der Haut fährt. Doch ausgeschlossen ist es nicht, wenn ihm zu lange auf der Nase herumgetanzt wird. Liebe, Verständnis und Geduld überwiegen jedoch und geben dem Kind eine gute Lebensbasis. Oma und Opa Wie aus dem Bilderbuch Diese Großeltern haben die Ruhe weg. Nichts regt sie mehr auf und sie freuen sich darüber, nun viel Zeit mit den Enkeln verbringen zu können. In ihrer bedächtigen Art sind sie ein Ruhepol in der Familie. Kekse backen mit der Oma, Rad fahren mit dem Opa, Vorlesestunde vor dem Kamin - hier gibt es sie, die heile Welt. Und hat das Enkelkind doch mal einen kleinen Kummer, dann steht schon der warme Kakao bereit und Oma hat viel Zeit zum Zuhören.


haben, müssen sie wohl komplett besoffen gewesen sein. An der Geschichte sind nämlich ganz wesentliche Teile oberfaul.

Blättern, kleinen Ästen und anderem Unrat. Und da es sich kaum richtig pflegen lässt, auch voller Ungeziefer. Gehen wir also davon aus, dass die Zauberin Rapunzel in den Turm sperren musste, damit die Matte nicht völlig aus dem Ruder lief.

Die böse Zauberin sperrte Rapunzel, als sie zwölf Jahre alt war, in den 10 Meter hohen, türlosen Turm. Damit die Tuss überhaupt mit Nahrung versorgt werden konnWindows 8 ist tot te, musste sie ihr 10 Meter langes Haar Die Spatzen pfeifen es schon längst herunterlassen. Daran kletterte – laut von den Dächern, inzwischen geht die den Grimms – die Zauberin nach oben Nachricht auch immer unverhohlener und später auch der Prinz. durch die Medien: Windows Das können Sie mal ausprobieren, 8 ist tot. indem Sie Ihre Freundin animieren im ersten Stock ihr langes Haar (SchulUnselige Ka- terlänge sollte für die Demo wohl cheln, unnötige ausreichen) aus dem Fenster zu Unübersichtlic hängen. Sie steigen dann auf einen hkeit, unsinnig Tritt, packen ihr Haar, ziehen sich daran radikale Ände- hoch und klettern hinein. Danach rungen der Benutzeroberfläche, ins- wissen wir, wie Sinead O’Connor zu besondere die Abschaffung des ihrer Glatze gekommen ist. Und Sie beliebten „Start“-Buttons schnitzten können sich wahrscheinlich auch gemeinsam am Sarg des noch so gleich eine neue Freundin besorgen. jungen Betriebssystems. Schade. Es hätte so schön werden Wir dürfen davon ausgehen, dass das können, wenn Microsoft es nur dieses Haar der Tuss auch schon zehn Meter eine Mal über sich gebracht hätte, auf lang war, als sie in den Turm gesperrt die Bedürfnisse der Benutzer zu worden ist, da sie ja vom ersten Tag an achten. verpflegt werden musste. Können Sie Lieber Steve Ballmer, Ihnen zur bes- sich vorstellen, mit zehn Meter langen seren Orientierung, „Benutzer“ sind Haaren in die Schule zu gehen oder Menschen, die das Betriebssystem auch nur einkaufen in den Laden um die anwenden, damit arbeiten (müssen) Ecke? Sie sind doch dann schon voll und die letztendlich auch die Kaufent- und ganz damit beschäftigt, das Haar scheidung treffen oder zumindest zu bändigen. Sobald Teile davon auf beeinflussen. den Boden hängen, wird es dreckig und Die Benutzer zu verwirren, hat sich Leute treten drauf. In kürzester Zeit ist schon immer gerächt. Aber tödlich ist das Haar völlig verdreckt, voll von es, diesen Menschen ständig Funktionen vor den Latz zu knallen, die niemand braucht und gleichzeitig alles Bekannte, Liebgewordene, zu verstecken oder ganz verschwinden zu lassen. Natürlich haben die MicrosoftStrategen recht, diese Leute sind Laien und verstehen nicht viel von Softwareprogrammierung. Aber es sind Laien, die zu Apple wechseln können. Oder die gnadenlos die nächsten 1000 Jahre mit Windows XP weiterwursteln, weil einfach nix Brauchbares mehr nachkommt…

Wenn Sie langes Haar schön finden, lassen Sie mal Ihres einen Meter lang wachsen. Das dauert ca. sieben Jahre. Denn Sie müssen die Spitzen ständig abschneiden, um Spliss zu vermeiden. Um zehn Meter langes Haar zu erreichen, müssten Sie es also mindestens 70 Jahre lang wachsen lassen. Aber Rapunzel war laut den Grimms 12 Jahre alt, als sie mit zehn Meter langem Haar in den Turm gesperrt wurde. Ja, liebe Grimms: erst schreiben, dann saufen…

Wie Rapunzel zu ihrer Glatze kam Die Gebrüder Grimm haben ihre Märchen nicht selber erfunden, sondern nur Überlieferungen zusammengetragen. Als die beiden allerdings das Märchen „Rapunzel“ aufgeschrieben

George W. Bush und die kleine Raupe Nimmersatt Zwei Jahre, bevor George W. Bush zum 43. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika gewählt wurde, also im Jahr 1999, fragte ihn ein Reporter nach seinem Lieblingsbuch. Bush gab das Kinderbuch „Die kleine Raupe Nimmersatt“ an und sagte, dieses Buch habe ihn in jungen Jahren stark geprägt. „Die Kleine Raupe Nimmersatt“ ist ein Bilderbuch von Eric Carle für Kinder im Vorschulalter (von 2 bis 4 Jahren). Es erschien im Jahre 1969. Bush war damals 23 Jahre alt. Wenn Ihr Sohn mit 23 Jahren plötzlich ein Faible für „Die kleine Raupe Nimmersatt“ entwickelt, von dieser sehr einfach gestrickten Geschichte sogar tief beeindruckt ist, tun Sie sich, ihm, Deutschland, Europa und der Welt einen Gefallen: Schleppen Sie den Kerl zum Psychiater…

Versicherung gegen den Weltuntergang Am 21. Dezember 2012 hätte die Welt untergehen sollen. Sagten die Maya. Wie wir inzwischen wissen, hat das nun doch nicht geklappt. Aber was, wenn die nächste Prophezeiung ins Schwarze trifft? Zum Glück gibt es ja Versicherungskonzerne, die sogar Hämorrhoiden gegen Diebstahl versichern. Diese guten Jungs und Mädels machen uns jetzt ein Angebot, das wir nicht ablehnen können: Eine Versicherung gegen den Weltuntergang. Wir müssen nur einmalig 50 Euros bezahlen. Sobald die Welt dann


unwiderruflich und todsicher ohne jede Chance auf Wiederbelebung über den Jordan gegangen ist, bekommen wir nach Ablauf von 48 Stunden eine komplette Million Euros ausgezahlt. Sagt der Versicherungsvertreter. Wenn wir also nach dem Weltuntergang im All schweben, oder auf einem wüsten Planeten ohne Atmosphäre sitzen, warten wir brav die 48 Stunden. Dann zücken wir das iPhone und stellen fest, dass wir kein Netz haben. Mit der Welt ist nämlich auch alles untergegangen, was darauf existierte. Die Natur samt Menschen, Tieren und Pflanzen, alle Städte, alle Habseligkeiten, die Menschen je besaßen. Das Einzige, was uns dann noch bleibt, ist die Gewissheit, dass die Versicherungsgangster mit der abgezockten Kohle, also auf unsere Kosten, wenigstens noch eine rauschende Weltuntergangsparty gefeiert haben…

Gefahren lauern überall Seit der Mensch vom Baum gestiegen ist machte er eine Erfindung nach der Anderen. Inzwischen steht er einer Flut von Produkten gegenüber, die zwar nützlich sind, mit denen er aber nicht umgehen kann. Und wenn der Mensch sich mit einem Hammer den Daumen breit geklopft hat, verklagt er den Hersteller auf Zahlung von Schmerzensgeld, weil der ihn nicht vor dieser Gefahr gewarnt hat. Um Unfälle zu verhindern und bei trotzdem eingetretenen Schäden vor Klagen sicher zu sein, nehmen die Warnhinweise in den Gebrauchsanweisungen ständig zu. Oft sind die Hinweise sogar direkt am Gerät selbst angebracht. Auf einem zusammenklappbaren Kinderwagen stand zum Beispiel ein Schild mit der Warnung: „Bitte vor dem Zusammenklappen des Kinderwagens das Kind herausnehmen.“ Die Mutter schnappte sich also folgsam das Kind. Es trug ein leicht knittriges T-Shirt mit dem Aufdruck „Dumm geboren und nichts dazugelernt.“ Mama griff sich das Bügeleisen und bügelte das Shirt am lebenden Objekt. Das sparte Zeit, nicht aber Geschrei und Geheul. Der Richter verweigerte der Familie jedoch hartnäckig das Schmerzensgeld, denn auf dem Annäher des T-Shirts hatte gut lesbar die Anweisung gestanden: „Vor

dem Waschen und Bügeln unbedingt ausziehen!“ Stattdessen hätten die Leute natürlich den Hersteller des Bügeleisens verklagen können, denn bei dem fehlte die Warnung “Vorsicht, wird heiß!”. Man sollte solche Hinweise oder Warnungen sehr sorgfältig lesen. Eine Fast-Food-Kette hatte auf den Pappbechern für Kaffee den Hinweis: “Vorsicht, Inhalt kann heiß sein!” Ein Kunde beschwerte sich, weil sein Kaffee kalt war. Der Verkäufer wies darauf hin, dass der Hinweis das Wort “kann” enthielt und meinte: “Wenn Sie sicher gehen wollen, etwas Warmes zu kriegen, dann bestellen Sie ein Bier.” Und noch ein Hinweis von uns zum Thema: Wenn Sie kalten Kaffee in eine Thermoskanne geben, bleibt er länger kalt. Eine Firma verkaufte als Terminplaner getarnte Schutzhüllen für Pistolen mit dem Hinweis: Kann nicht als Terminplaner eingesetzt werden!“ Das war gut gemeint, aber ein bisschen voreilig, denn speziell für kurzfristige Krankenhaus- oder Beerdigungstermine eignete sich der Inhalt der Hülle ganz sicher. Die Produktionsfirma eines BatmanKostüms für Kinder beschriftete dasselbe aus leidvoller Erfahrung mit der Warnung: „eignet sich nicht zum Fliegen!“ Der damals fünfjährige FranzJosef Strauß hatte nämlich zuvor als „Batman“ einen kurzen „Ausflug“ aus dem dritten Stock gemacht und war ziemlich unsanft auf dem Kopf gelandet. Danach hatte er keinen Hals mehr. Eine Badewanne erhielt in weiser Voraussicht des Produzenten ein Schild mit der Anweisung: „ Bevor Sie in die Wanne hüpfen, entfernen Sie bitte die Sicherheitsabdeckung.“ Und: „Vermeiden Sie, zu Ertrinken!“ …

Wie finnische Frauen sich

jederzeit mit Leichtigkeit einen deutschen Mann angeln Wir haben keine Ahnung, was finnische Frauen an deutschen Männern finden. Aber es gibt tatsächlich nicht so wenige Finninnen, die sich einen deutschen Mann geangelt haben und offenbar sind diese Ehen sogar glücklich. Am berühmten finnischen Winter kann es nicht liegen, denn den lieben die Finnen. Wenn die aus der Sauna kommen lechzen sie geradezu nach Abkühlung. Also wollen die finnischen Frauen keineswegs aus Finnland weg, zumindest nicht für immer. Deutsche Männer dagegen tun sich eher schwer mit den finnischen Temperaturen. Eine kümmerliche Woche Sommer ist wenig, aber selbst die ist dem durchschnittlichen deutschen Mann ein Greuel. Dafür sorgen Myriaden von blutrünstigen Mücken. Wenn ein deutscher Mann von 14.000 finnischen Mücken gleichzeitig gestochen wird, stirbt er unweigerlich an Blutmangel. Also immer sorgfältig mitzählen. Vom finnischen Winter hat ein Deutscher nach zwei Stunden genug. Woran liegt also nun das Faible des Deutschen für finnische Frauen. Eigentlich nur an zwei Begriffen der finnischen Sprache. Nach einigen Gläschen finnischen Wodkas hat sich der sonst eher zurückhaltende Deutsche mit einer finnischen Schönheit angefreundet und man ist sich trotz mühseliger Konversation – mittels finnischen Wörterbuchs und mäßigen Schulenglischkenntnissen – näher gekommen. Finninnen können sehr anschmiegsam sein. Der Mann will es jetzt wissen und sagt „nai minua“, was bedeutet „schlaf mit mir“. Sie lächelt ihn süß an und sagt „nai minut?“ er nickt freudig „oh yes, of course“ und beide ziehen sich ins Schlafgemach zurück. „Nai minut“ heißt übrigens „willst Du mich heiraten?“…


Sei gesegnet Mögest Du arm an Unglück sein, und reich an Segen, langsam darin, Dir Feinde zu machen, und schnell bei der Freundschaft. Doch ob reich oder arm, schnell oder langsam, mögest Du von diesem Tag an nichts als Glück kennen. (keltischer Segen)

Weidenmagazin Mai 2013  

für die ganze Familie

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you