Page 1

Gemeinde

Wรถhrden

Im

Herzen der Marsch Wissens- & Sehenswertes


Im Herzen der Marsch

Inhalt 05 | Grußwort 06 | Impressionen 10 | Früher & Heute 13 | Neubau- & Gewerbegebiet 15 | Freie Waldorfschule Wöhrden 17 | Traditionsvereine 18 | Gemeindekarte 20 | Region Heide, Die Bürgerwindmühle 21 | 225 Jahre St. Nicolai-Kirche 24 | Patenschaften & Partnerschaften 28 | Kulturpfad Wöhrden 34 | Impressum

3


Management & Engineering Consultants / NeuroMarketing

SCHAEFER Carstenstr. 12 25797 Wöhrden Tel.:04839.9530788 ulrich.schaefer@t-online.de

Gut geschützt vor Wind und Wetter neue Ausflugsziele an der Nordsee entdecken:

AM

MEER-online.de

seit 1980

www.teamwork-consult.de www.schaefer-physik.de www.schaefer-film.de www.schaefer-media.de

Film-, TV- und Medienproduktion / PR- und Medienberatung


Gemeinde

Wöhrden

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr geehrte Gäste, wenn Sie diese Broschüre aufschlagen und lesen, sehen Sie, dass unser Kulturausschuss unter der Leitung von Käte Templin wiederum eine Informationsquelle zusammen gestellt hat, die sich sehen lassen kann. Sie finden viele interessante Angaben über die Geschichte und Entwicklung unseres Dorfes, die Sie teilweise dann entdecken, wenn Sie den Kulturpfad abgehen. Mancher historische „Schatz“ kommt zum Vorschein, wie z.B. das Innere unserer Kirche mit ihrer Antonius-Wilde-Orgel von 1593, der Kronleuchter von 1643 und der Taufengel von 1788. Auch das älteste bewohnte Haus in Dithmarschen, unser Materialienhaus von 1519 und das Sandsteinportal von 1643 am Gasthof „Oldenwöhrden“ sind Zeugen unserer reichhaltigen Geschichte.

Im Herzen der Marsch

Daneben entdecken Sie in unserem Gewerbegebiet Betriebe, die gut aufgestellt sind und sich täglich im überregionalen Wettbewerb mit ihren Konkurrenten messen müssen. Unsere neueste „Errungenschaft“ ist die Unterglasproduktion von biologisch angebauten Tomaten auf 40.000 qm. Nicht nur die Größe des Gebäudes fasziniert, sondern auch die Vielfalt der angebauten Sorten und deren Geschmack. Eine Biogasanlage, die spätestens im Sommer 2014 fertig gestellt ist und nur mit Gemüseresten und Kleegras betrieben wird, kann bei Bedarf die gesamte Gemeinde mit Nahwärme versorgen. Neben dem Gewerbegebiet sehen Sie unser Baugebiet Nr. 8. Hier finden Sie Häuser in vielen Variationen, d.h. fast jeder Haustyp kann bei uns gebaut werden. Im Bildungsbereich sind wir stolz auf unsere Waldorfschule, die gerade ihren neuen Kindergarten für U-3 und Ü3-Kinder in Betrieb genommen hat. Der Schulunterricht findet noch im Ortskern in der „School op de Wurth“ statt, ein Neubau ist bereits in Planung. Überall in den kleineren Gemeinden werden die Schulen geschlossen, bei uns soll eine neue für die z.Zt. fast 140 Schüler/innen gebaut werden. Diese Besonderheit ist dem Engagement des Fördervereins, dem Lehrkörper, den Eltern und der Gemeindevertretung geschuldet. Einen weiteren Kindergarten betreibt sehr erfolgreich unsere örtliche Kirchengemeinde. Unser Kulturleben wird überwiegend von unseren 25 Vereinen/Verbänden getragen. Neben traditionellen Veranstaltungen wie

Ringreiten, Kinder- und Bürgervogelschießen gibt es Feste, die gern angenommen werden wie „Rock im Park“, Grillen mit der Freiwilligen Feuerwehr u.a.m. International sind wir insofern gut aufgestellt, indem wir unsere Partnerschaft mit unserer Partnerschaftsgemeinde Sianów in Polen gut pflegen. Den Kern bilden die jährlichen Zusammenkünfte der Jugendlichen beider Gemeinden im Wechsel. Die Patenschaft mit der Bundeswehr ist geprägt durch regelmäßige Treffen beim gemeinsamen Boßeln, Schießen oder Zusammenkünften aus anderen Gründen. Besondere Anziehungskraft strahlt das „Feierliche Gelöbnis“ im Abstand von mehreren Jahren aus, das in unserem wunderschönen Park stattfindet. Viele, viele Besucher nehmen an dieser Attraktion immer teil. Sie sehen, nicht nur um die sechzig Windkraftanlagen zeichnen unsere Gemeinde aus, sondern viele Vorgänge aus der Geschichte und der Gegenwart. Weitere umfangreiche Informationen finden Sie z.B. in unserer Chronik und dem Kulturpfad. Bedanken möchte ich mich im Namen der Gemeindevertretung bei den Anzeigeninserenten und allen, die an dieser Broschüre mitgewirkt haben. Mit freundlichen Grüßen Peter Schoof, Bürgermeister p.schoof@t-online.de Tel.: 04839/95 37 79 5


Gemeinde

Wรถhrden


Im Herzen der Marsch


Hans-Thater-Str. 2 ·

Unsere Stärke ist Ihre Zufriedenheit

Unsere Erfahrung ist Ihr Vorteil! Küchenmontagen • Küchenrenovierung Verlegung von Parkett, Laminat & Teppichböden Wohnungsrenovierung Ständig Ausstellungsküchen zu Top-Preisen! Schauen Sie doch einfach mal rein! Wir sind auch außerhalb der Öffnungszeiten zu erreichen! Peter Schlabohm • Marktstraße 4 25764 Wesselburen Tel.: 04833/42 99 29 Mobil: 0171/517 20 78


k c e ! h C E- rvice Se

BERT

Elektro-Meisterbetrieb Ihr Fachmann rund um die Technik Ralph Bert · Op’n Pasterkroog 41 · 25797 Wöhrden · Telefon (0 48 39) 6 54 · Fax (0 48 39) 95 37 22 · Mobil (01 76) 22 12 56 26

IHR HERSTELLER FÜR KOMFORTABLE HEIZUNGSLÖSUNGEN BEI GAS- UND ÖLANLAGEN

seit 1953

GasCondens ökonomisches und effizientes Heizen mit Gas durch Brennwerttechnik

Blautherm DUO Topwerte schnell und einfach erreichen!

SCHEER Heizsysteme & Produktionstechnik GmbH | Chausseestraße 12 - 16 | 25797 Wöhrden Telefon: 04839 905-0 | E-Mal: info@scheer-heizsysteme.de | Web: www.scheer-heizsysteme.de

25797 Wöhrden Hans-Thater-Str. 1 Tel. 04839 953098-0 Fax 04839 953098-9 metallbau-roehnert@t-online.de

Wir gestalten Stahl-Metallbauarbeiten nach Ihren Wünschen Schweißfachbetrieb nach DIN 18 800


Gemeinde

Wöhrden

Geschichtliches

Wöhrden, erstmals 1281 urkundlich erwähnt, ist eines der ältesten in der Marsch gelegenen Wurthdörfer Dithmarschens. Der Name Wöhrden, früher Oldenwurden (die alten Wurthen), dann Oldenwohrden, Worden und schließlich Wöhrden, leitet sich von dem Begriff Wurth (aufgeschütteter Erdhügel) ab. Die Besiedelung dieser einst im Wattenmeer befindlichen halligartigen Erhebung dürfte um 100 n. Chr. geschehen sein. Die Wurth ist mit 6,24 Meter über Normalnull das höchste Wurthdorf in der Marsch. Rund um die Wurth bildeten sich größere Wattflächen, die sich mit der Zeit begrünten und nach und nach als Weide- und Ackerland nutzbar gemacht werden konnten. Der erste Seedeich, etwa 1000 n. Chr. errichtet, schützte es gegen Überflutungen und bildete die Voraussetzungen zu einer sehr ertragreichen Landwirtschaft. Heute liegt die Gemeinde im Herzen der Marsch. Sie ist 2.158 Hektar groß und setzt sich aus den Ortsteilen Wöhrden, Wackenhusen, Ketelsbüttel, Großbüttel, Büttlerdeich, Böddinghusen, Hochwöhrden, Neuenkrug, Neuenwisch, Brunsdorf, Nixdorf, Wöhrdener Deich, Wöhrdener Hafen und Walle zusammen. Ein weiteres Baugebiet mit 42 Grundstücken ist teilweise erschlossen. Die zentrale Lage zwischen 10

Heide, Meldorf, Wesselburen und Büsum macht Wöhrden zu einem attraktiven Wohnort. Auf der Wurth steht die St. Nicolai-Kirche. Sie ist eine der schönsten Barockkirchen Schleswig-Holsteins. Die St. Nicolai-Kirche ist die Nachfolgerin der berühmten Dithmarscher Siegeskirche in Wöhrden, die dem Schutzpatron der Kaufleute und Schiffer, dem Heiligen Nikolaus, geweiht wurde. Nach ihrem Sieg über den Holsteiner Grafen, Gerhard den Großen, im Jahre 1319 hatte das Kirchspiel Wöhrden diese riesige Kirche errichtet. Als sie schließlich baufällig geworden war, entstand 1785-88 am selben Ort die St. NicolaiKirche. Sie birgt eine der wertvollsten historischen Orgeln Europas. Diese Antonius-Wilde-Orgel von 1593 ist für ihren einzigartigen Klang weithin bekannt. Der Backsteinbau ist innen mit Emporen und Logen ausgestattet sowie mit Stuckrosetten im Stil des Rokoko verziert. Hinzuweisen ist auch auf das Relief am Altar von 1613, den Kronleuchter von 1643 und den schwebenden Taufengel aus Holz von 1788. Weitere Sehenswürdigkeiten im Ortskern sind das Materialienhaus aus dem Jahre 1519 mit der Inschrift „Wöhrdener Waterbörs“, das älteste bewohnte Haus Dithmarschens und das Sandsteinportal am Gasthof Oldenwöhrden aus dem Jahr 1634. Nördlich der Kirche findet der kundige Beobachter an der alten Mauer des Pastoratsgartens die seltene Mauerraute (Asplenium ruta-muraria). Am östlichen Dorfrand steht die Windmühle „Germania“ von 1847.


Im Herzen der Marsch

Wöhrden heute Die Grundversorgung der Bevölkerung mit den Gütern des täglichen Bedarfs ist im Ort gesichert. Ein Lebensmittelladen, ein Bäcker, ein Kreditinstitut, Gastronomie, eine Gemeinschaftspraxis für Allgemeinmedizin sowie ein Tierarzt mit Kleintierpraxis, ein Apothekendienst, örtliche Läden und die Handwerkerschaft unterstreichen die gute Versorgungsbasis. Die nahe Lage zum Mittelzentrum Heide gewährleistet die Versorgung mit höheren Gütern des täglichen Lebens. Der nachwachsenden Generation stehen zwei Kindergärten und die Waldorfschule „School op de Wurth“, die einzige Schule, die auf einer Wurth liegt, zur Verfügung. Träger der Freien Waldorfschule Wöhrden ist der "Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik an der Westküste e. V.". Neben der Waldorfschule besuchen die Grundschüler die Schule der Nachbargemeinde Hemmingstedt, weiterführende Schulen befinden sich in Heide, Wesselburen, Büsum oder Meldorf. Rund um das Dorf erheben sich zahlreiche moderne Windmühlen, die für regenerativen Strom sorgen. Wöhrden hat sich zum Ziel gesetzt, ein energiesparendes Dorf zu werden. Die Betreiberfirma der Windmühlen möchte Wöhrden als Modelldorf für Windkraftanlagen fördern.

Wöhrden ist nach wie vor landwirtschaftlich geprägt. Früher war es überwiegend Grünland und Getreideanbau, heute werden daneben Kohl und Möhren angebaut. Im Gewerbegebiet hat sich ein Betrieb angesiedelt, der biologisch angebaute Produkte veredelt, indem er sie frisch geerntet sofort tief gefriert und danach vermarktet. Daneben haben sich ein Lohnunternehmen, eine Landmaschinenfirma, eine Fertigungsfirma für Heiztechnik und das größte Gewächshaus Deutschlands für Bio-Tomaten in Wöhrden niedergelassen. Ein weiteres wirtschaftliches Standbein ist die Vermietung an Feriengäste. Da Wöhrden nur 12 km von der Nordsee und dem Weltnaturerbe Wattenmeer entfernt liegt, bietet es preiswerte Unterkünfte besonders für Familien mit Kindern. Daher wird das ganze Jahr

über ein abwechslungsreiches kulturelles Programm angeboten. Etwa 25 aktive Vereine sorgen für ein reges Dorfleben. Ihnen ist es zu verdanken, dass traditionelle Feste wie das Ringreiten, Bürgervogelschießen und andere weiterhin erhalten bleiben. Zu erwähnen sind in dem Zusammenhang der gemischte Chor und der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Wöhrden, die als Kulturträger weit über den Ort hinaus bekannt sind. Ein reges Vereinsleben macht das Wohnen in Wöhrden attraktiv und lebendig. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Wöhrden für jeden Einwohner und Gast ein breit gefächertes Angebot vorhält und in eine positive Zukunft blickt.

11


Energiekompetenz_90x85.indd 1

Energiekompetenz aus Ihrer Nachbarschaft Als Schleswig-Holstein Netz AG betreiben wir rund 50.000 Kilometer Mittel- und Niederspannungsnetze sowie 15.000 Kilometer Gas- und 7.500 Kilometer Kommunikationsnetze. Hierzu können wir auf viele eigene Fachkräfte zurückgreifen – erfahrene und kompetente Kollegen, die dort leben, wo die Netze liegen: in Ihrer Nachbarschaft.

Computer-Service und mehr ! Bäckerstr. 7 - 25797 Wöhrden Tel: 04839 - 9530632

www.commedia-service.de Abwasserzweckverband Region Heide

Service- und Störungsnummer: 0 41 06 - 6 48 90 90 www.sh-netz.com

Sie erreichen uns *telefonisch 0481 - 906 0

*per EMail info@azv-region-heide.de

Wir kümmern uns drum...

12.03.13 11:55

versprochen!


Gemeinde

Wöhrden

Im Herzen der Marsch

Unser Baugebiet Das jetzige Baugebiet hat noch einige Bauplätze zwischen ca. 600 qm und ca. 1.000 qm frei, der Preis beträgt pro qm voll erschlossen ca. 40,Euro. Eine Erweiterung des jetzigen Gebietes ist gesichert. Daher sind wir zuversichtlich, dass Wöhrden auch künftig Neubürger/innen jeden Alters begrüßen kann.

Neben der zentralen geografischen Lage ist unser Ort auch wegen seiner guten Infrastruktur ein beliebter Wohnort. Bäcker, Tierarzt, Arzt, Zimmereibetriebe, lebensmittelverarbeitende Industrie, Lackiererei, Kindergarten, Sozialstation, Heizungsbaufirmen, gute Hotel- und Gastronmiebetriebe, Friseur, Dörpsloden usw. sind hier ansässig und bilden die Grundlage für unseren täglichen Bedarf und den hohen Wohnwert in Wöhrden. Unser Baugebiet ist geprägt durch die verschiedenen Haustypen (fast jeder Bau ist erlaubt) und die Nachbarschaft „Jung und Alt“.

Unser Gewerbegebiet Nachdem der erste Bereich unseres bisherigen Gewerbegebietes von verschiedenartigen Betrieben gefüllt ist, haben wir einen weiteren Abschnitt erschlossen. Der Preis für den voll erschlossenen Quadratmeter beträgt ca. 18,- Euro. Anknüpfend an die bisherigen Branchen erwarten wir neben den bereits jetzt interessierten Betrieben weitere Interessenten, die ein Grundstück erwerben werden, denn die geografische Lage unserer Gemeinde ist hervorragend: ca. 10 km jeweils zur Kreisstadt Heide, den Städten Meldorf und Wesselburen sowie zum Nordseeheilbad Büsum, ca. 100 km jeweils zu unserer Partnerstadt Hamburg, nach Kiel und zur dänischen Grenze. Die nur 5 km entfernt gelegene A 23 gewährleistet eine schnelle Anbindung nach Süden und auf die B 5 nach Norden. Sowohl der günstige Quadratmeterpreis, die gute Anbindung als auch die zentrale Lage stimmen uns optimistisch, dass wir unser Gewerbegebiet aufgrund guter Nachfrage mit interessanten Betrieben stetig erweitern werden.

13


Goldschmiede

Anfertigungen Umarbeitungen Reparaturen zu Werkstattpreisen Verwendung von Altgold, Silber Schmuck aus Silberbesteck Trauringe

Textildesign

Filzwerkstatt Kissen & Hüte Taschen & Schmuck Textilmusterentwürfe Naturseifen & mehr

Schmuck & Textil MANUFAKTUR

Chausseestr. 3 25797 Wöhrden Tel.-Fax 04839-953613 Do. Fr. Mi. Di. Mo. 9.00-13.00 9.00-13.00 9.00-13.00 9.00-13.00 9.00-13.00 15.00-18.00 15.00-18.00 15.00-18.00

Friseursalon

Gleich Termin vereinbaren! 4 Tel. (04839) 39

sCHNITT Farbe FOLIeNsTrÄHNeN HIGHLIGHTs HaIr-paINTING daUerWeLLe braUTFrIsUreN TaGes-/abeNdMake-Up HaarverdICHTUNG FesTe HaarTeILe Für deN OberkOpF

Damen • Herren • Kinder

Chausseestraße 8, Wöhrden Inhaberin: Marion Kaack

Auf Schritt und Tritt ein sicherer Begleiter Der Itzehoer Unfall-Schutz

Waldorfkindergarten Wöhrden Allee 20 25797 Wöhrden Tel. 04839 - 244

Thies Haalck Wackenhusen 5, 25797 Wöhrden Tel. 04839 9080, haalck@itzehoer-vl.de

Wir nehmen ihre GeBrAUChTe FrisUr in ZAhlUnG...


Gemeinde

Wöhrden

Im Herzen der Marsch

Freie Waldorfschule Wöhrden, "School op de Wurth“ und Waldorfkindergarten Wöhrden

Mitten auf der Wöhrdener Dorfwurth, das ist die von Menschenhand aufgeworfene Erhebung von 6,24 Meter über dem Meeresspiegel, steht die alte Schule, direkt neben der Kirche und dem Materialienhaus, dem ältesten Haus in Dithmarschen. Nach der Schließung der Grundschule wurde hier im Jahr 2007 die Freie Waldorfschule Wöhrden gegründet. Seitdem ist sie neben 11 Waldorfschulen in Schleswig-Holstein die einzige an der Westküste. Ungewöhnlich ist die dörfliche Lage der Schule, die ein hohes Maß an Zusammenwirken zwischen Dorf und Schule ermöglicht und die für heute typische Überalterung kleiner Dörfer belebend ausgleicht. Jungen Familien kann so der Zuzug erheblich erleichtert werden.

In Deutschland gibt es 214 Waldorfschulen, weltweit sind es mehr als 1000 und immer wieder werden weitere gegründet. So ist auch Wöhrden nur kurz die jüngste Schule in Schleswig-Holstein geblieben. Die Waldorfschule ist nichtstaatlich und konfessionell ungebunden. Sie wird vom Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik an der Westküste e.V., in dem Eltern und LehrerInnen sowie FreundInnen der Schule engagiert sind, getragen. Die Freie Waldorfschule Wöhrden steht im regen Austausch mit der Region Dithmarschen, der Gemeinde Wöhrden, der Kirche im Dorf und bietet immer wieder kulturelle Ereignisse an. Die Waldorfpädagogik stellt den Stundenplan, die Unterrichtsinhalte, die Schulraumgestaltung usw. auf den jeweiligen Entwicklungsstand der jungen Menschen ein. Es gibt kein Sitzen bleiben und Zensuren erst ab der Oberstufe. Die Leistungen der SchülerInnen werden in Jahreszeugnissen umfassend beurteilt, ohne dass eine Auslese stattfindet. Der Fächerkanon beinhaltet neben den üblichen Fächern Englisch und Französisch ab der ersten Klasse, Werken, Handarbeiten, Eurythmie, Gartenbau, Malen, Korbflechten, Kunstgeschichte und viele mehr. Ab der neunten Klasse werden mindestens vier Praktika jeweils über mehrere Wochen absolviert: ein Landbau-, ein Betriebs-, ein Vermessungsund ein Sozialpraktikum.

Mehr Informationen findet man unter www.waldorfschule-woehrden.de sowie unter www.oberstufe.waldorfschulewoehrden.de. Die Schule ist im Schuljahr 2013/14 bis zur 11.Klasse ausgebaut. Die oberste Klasse konnte 2013 die ersten staatlichen Prüfungen mit überdurchschnittlichen Leistungen ablegen. Die Waldorfschule unterrichtet grundsätzlich alle SchülerInnen von der ersten bis zur zwölften Klasse gemeinsam, mit der Aussicht, nach einem dreizehnten Schuljahr das Abitur abzulegen.

Der seit 2011 bestehende WaldorfKindergarten hat im September 2013 seinen besonders gestalteten Neubau bezogen. Dieser bietet Raum für eine Regelgruppe für 20 Kinder über drei Jahren, eine Krippe für 10 Kinder unter drei Jahren und eine Familiengruppe für unter und über dreijährige Kinder gemeinsam. Waldorfkindergarten Wöhrden Allee 20, 25797 Wöhrden Freie Waldorfschule Wöhrden Ringstraße 1, 25797 Wöhrden Telefon: 04839 / 244, Fax 04839 / 95 10 67 info@waldorfschule-woehrden.de www.waldorfschule-woehrden.de 15


Alles für Ihr Haus: • Fenster, Türen & Rolläden • Sonnen- & Insektenschutz • Wartung, Reparatur & Service Tischlerei

• Einbruchschutz • Innenausbau • Einbauschränke

• Treppen • Möbel

Christiansen Meldorf

 04832 7872

Norderstraße 19-23 · 25704 Meldorf · Tel. 0 48 32 / 78 72 · Fax 0 48 32 / 62 50 · www.TischlereiChristiansen.de

Wir begleiten Sie. Bestattungen

Lahrsen Inhaber Frank Christiansen Bestattungsunternehmen Fachgeprüfter Bestatter

Erd-, Feuer- und Seebestattungen • Überführungen • Bestattungsvorsorge Brauerstraße 2 · 25764 Wesselburen · Telefon 0 48 33 / 61 1 Fax 0 48 33 / 41 14 · E-Mail: LahrsenWesselburen@BestattungChristiansen.de


Im Herzen der Marsch

Traditionsvereine der Gemeinde Rund zwanzig aktive Vereine in Wöhrden pflegen die alten Traditionen. Für den Zusammenhalt des Dorfes sind sie unverzichtbar. Die „Wöhrdener Kageln“ tanzen, singen, lachen und feiern schon seit über 30 Jahren und wurden für ihre vorbildliche Heimatarbeit 2008 mit dem „Dithmarscher Kulturpreis“ ausgezeichnet. In ihren schönen alten Dithmarscher Trachten treten sie nicht nur in der Region, sondern auch in Süddeutschland und sogar im südlichen Ausland auf. Der Verein „Lütt und Groot“ richtet neben dem jährlichen Faschingsfest und der Halloween-Party auch das beliebte Kinderfest aus: Beim Vogelschießen können Kinder von einem Jahr bis 14 Jahren an den Spielen teilnehmen. Die Sieger werden als Könige mit einem Umzug durch das Dorf geehrt. Der Ringreiterverein Ketelsbüttel startet sein Ringreiterfest in der ersten Juniwoche, beginnend mit den Erwachsenen am Samstag, die Kinder messen sich am Sonntag auf dem Ringreiterplatz in Ketelsbüttel. Vor dem Ringreiten ziehen die Wettkämpfer an beiden Tagen durch das geschmückte Dorf, dabei werden sie von der Feuerwehrkapelle Wöhrden begleitet.

Am ersten Juliwochenende folgt dann der Wettkampf des Ringreitervereins Wöhrden. Auf dem Ringreiterplatz am Sportplatz in Wöhrden kämpfen die Reiter durch Ringstechen um die Königswürde. Das Ringreiten für die Kinder findet am Sonntag statt. Der Handels- und Gewerbeverein verwandelt den Wöhrdener Park für das jährliche Open-Air-Event „Wöhrden rockt“ in eine Freilichtbühne mit wechselnden Live-Bands. Der Eintritt ist frei.

nes, einem Tannenbaumverkauf und einer großen Tombola ein. Das Maifeuer richtet traditionell der Sportverein aus und die Bücherei lädt zu Buch und Wein ein. Und schließlich gibt es noch das Bürgervogelschießen: Wer den letzten Schuss auf den Holzvogel erzielt, wird König.

Die Freiwillige Feuerwehr Wöhrden bereichert das Dorfleben mit dem jährlichen „Grillen im Park“ im Juli und ihrem Feuerwehrball am letzten Sonnabend im Oktober. Am ersten Dezemberwochenende lädt sie außerdem zur Adventsmusik mit der Ankunft des Weihnachtsman17


Die Gemeinde Wöhrden ist 2.158 ha groß und hat ungefähr 1.300 Einwohner. Neben dem Zentralort Wöhrden gehören die Ortsteile Wackenhusen, Ketelsbüttel, Großbüttel, Büttlerdeich, Wöhrdener Deich, Wöhrdener Hafen, Böddinghusen, Hochwöhrden, Neuenkrug, Neuenwisch, Nixdorf, Walle und Bruhnsdorf zu der Kirchspielslandgemeinde.


Gemeinde

Wöhrden

Die Bürgerwindmühle Endlich ist es geschafft! - die Entwicklungsagentur Region Heide hat sich als Anstalt des öffentlichen Rechts offiziell in den neuen Büroräumlichkeiten des Hamburger Hofes in Heide niedergelassen, um dort ihre Arbeit für die Region Heide aufzunehmen. Vorausgegangen war der Abschluss der Kooperationsvereinbarung zum Stadt-Umland-Konzept zwischen der Stadt Heide und den Umlandgemeinden, welche zur Umsetzung der festgelegten Ziele und Projekte eine solche Arbeitseinheit vorsieht. Neben dem Aufgabenbereich Stadt-Umland-Konzept - die sog. SUK-Geschäftsstelle - gibt es auch den Bereich der kommunalen Wirtschaftsförderung, in dem die Vermarktung der Gewerbeflächen und die Betreuung von neuen Unternehmensansiedlungen nur einige der zentralen Themen sind. Die Kooperationsvereinbarung zwischen den 12 Kommunen wurde im Dezember 2012 feierlich von allen Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern und der Landesplanung Schleswig-Holsteins abgesegnet. Das war der Startschuss für weitere Planungen zur Gründung der Entwicklungsagentur Region Heide. Ebenso wurde eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung des Landes Schleswig-Holstein (WTSH), der regionalen Wirtschaftsförderung der Kreise Dithmarschen und Steinburg (egeb) und der kommunalen Wirtschaftsförderung der Entwicklungsagentur Region Heide geschlossen. Ziel der Vereinbarung ist es, dass sich die Partner bei der Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgaben zu unterstützen, um in den von ihnen repräsentierten Regionen bestmöglich wirtschaftliches Wachstum und Arbeitsplätze zu sichern und zu schaffen. Die Entwicklungsagentur Region Heide stellt für ganz Schleswig-Holstein ein einzigartiges Musterprojekt dar, welches es in der Konstellation Stadt-Umland-Konzept und kommunale Wirtschaftsförderung bisher noch nicht gegeben hat und ist daher eine besondere Herausforderung und Chance für die gesamte Region Heide, die nur gemeinsam bewältigt werden kann! 20

Wöhrden betrachtet sich selbst als „energiesparendes Dorf“ und engagiert sich schon seit vielen Jahren für den Klimaschutz. Um die 60 zukunftsweisende Windenergieanlagen stehen zur Zeit im Gemeindegebiet. Um die Einwohner an den Anlagen beteiligen zu können, schlossen die Neuenkrug Verwaltungs GmbH und die vier Kommanditisten Peter Schoof, Käte Templin, Uwe-Hermann Peters und Wilhelm Witthohn aus der Gemeinde Wöhrden im April 2012 einen Vertrag für eine Bürgerwindmühle. Im Rahmen des Repowerings wurden 14 alte Mühlen auf Wöhrdener und Norderwöhrdener Gemeindegebiet abgerissen und durch leistungsstärkere Anlagen ersetzt, darunter auch die Bürgerwindmühle vom Typ Vestas V112-3.0 MW. Der jährliche Energieertrag der modernen Anlage entspricht in etwa dem durchschnittlichen Stromverbrauch von 2.700 Haushalten. Die Wöhrdener zeigten großes Interesse an der Bürgerwindmühle: Bei der ersten ordentlichen Gesellschafterversammlung am 25. Juni 2013 waren über 100 Bürger anwesend, die Anteile erwerben wollten. Auch die Gemeinde beteiligte sich am Bau, um die Akzeptanz der Mühlen in der Bevölkerung zu stärken.


Im Herzen der Marsch

Aquarell von 1788

225 Jahre St. Nicolai-Kirche Wöhrden Unsere heutige Kirche ist bereits die dritte St. Nicolai-Kirche der Kirchengemeinde Wöhrden. Die erste wurde 1281 urkundlich erwähnt und geht im September 1319 durch Feindeinwirkung in Flammen auf. Noch im selben Jahr beginnt die Kirchengemeinde mit dem Bau einer neuen Kirche, der größten und ersten gotischen Hallenkirche Dithmarschens. Fast 450 Jahre später wird über die schlechte Bausubstanz der Kirche berichtet. Ein Gutachten im Januar 1777 fällt vernichtend aus: Zwischen beiden Kirchenschiffen dringt seit Jahren Wasser ins Arkadenmauerwerk. Die Gewölbe sind voller Risse und Borsten. Es droht der baldige Einsturz. Kirche um 1812

Es entsteht der größte Bauplatz in der Geschichte Wöhrdens. Per Segelschiff gelangt das Baumaterial zum Wöhrdener Hafen und von dort mit Pferdefuhrwerken weiter zur Baustelle. Am 21. September 1788 wird endlich unsere heutige Kirche feierlich eingeweiht. Bis heute schwärmen Besucher von der einfachen, hellen und doch so schönen Kirche. Horst Ploog

Am 3. Mai 1777 muss die Kirche wegen Einsturzgefahr baupolizeilich geschlossen werden. Was nun? Zunächst kauft die Kirchengemeinde das heutige Materialienhaus, damals als Stall genutzt. Durch Vergrößerung und Verschönerung entsteht eine Ersatzkirche. Sie soll es noch bis 1786 bleiben, denn die Verhandlungen ziehen sich hin: Norderwöhrden ist für eine Reparatur der alten Kirche, Wöhrden für einen Neubau. Endlich, am 10. Januar 1786 wird der Kirchenbaumeister Johann August Rothe mit einem Kirchenneubau beauftragt. 21


Doris Reis-Volkmann

Drogerieartikel Paketannahme & Briefmarken Handykarten Reinigung-Mieliß Änderungsannahme Apothekenservice und mehr... Wöhrden, Ringstr. 5 · Tel./Fax 04839- 95 35 96

Moni´s Gardinenstudio

Backwaren und Mehr vom

Sie suchen das passende Ambiente für Ihre Fenster? Alles aus einer Hand Beratung, Anfertigung und Dekoration Kirchenstrasse 16 - 25761 Büsum - Tel.: 04834 - 96 59 890 info@monis-gardinenstudio.de

„Wöhrdener Bäcker“ Meldorfer Str. 4, 25764 Wöhrden Tel. 04839 – 95 30 646, Fax 04839 – 95 30 648 Öffnungszeiten Montag bis Freitag 6.00 Uhr – 12.30 Uhr 14.00 Uhr – 17.30 Uhr Mittwoch Nachmittag geschlossen Samstag 6.00 Uhr – 12.00 Uhr !!!Sonntag 7.30 Uhr – 10.30 Uhr!!!

– Kaffee und belegte Brötchen – – Torten auf Bestellung – Wir freuen uns auf Sie!


Hauptstr. 14 25797 Ketelsbüttel Tel. 04839-1279 www.buettners-landladen.de

Unsere Handelspartner:

Klassische Tees und neue Trends Feinstes Porzellan aus China Kunsthandwerk aus Lateinamerika, Indonesien und Afrika

Robert Meisner GmbH & Co. KG · D-25746 Heide · www.meisner-spirituosen.de

Südstrand 7b · 25761 Büsum · Tel. 04834 - 96 52 25 www.buesumer-theehaus.de · info@buesumer-theehaus.de


Gemeinde

Wöhrden

Patenschaft mit der Bundeswehr Wulf-Isebrand-Kaserne Ihren Patenschaftsvertrag mit der Bundeswehr musste die Gemeinde Wöhrden 2013 aufgrund von Umstrukturierungen erneuern. Dafür lud die Unteroffiziersschule der Luftwaffe im Rahmen ihres 25-jährigen Jubiläums am 24. Mai 2013 einige Gemeindevertreter zum Biwak in die Wulf-Isebrand-Kaserne ein, wo Kommandeur Oberstleutnant Matthias Axt und Bürgermeister Peter Schoof den neuen Vertrag zwischen Wöhrden und der zweiten Lehrgruppe der Unteroffiziersschule feierlich unterzeichneten. Seit 2004 bestehen die Patenschaften zwischen sieben Heider Randgemeinden und den einzelnen Kompanien des Luftwaffenausbildungsregiment 1. Der damalige Kommandeur, Oberstleutnant Busch, freute sich über die Zusammenarbeit: „Die Übernahme der Patenschaften beweist das traditionell hervorragende Verhältnis der Bundeswehr zur Kreisstadt Heide und seinen Nachbargemeinden. Eine bessere Zusammenarbeit kann man sich nicht vorstellen.“

24

Im Rahmen der Patenschaft nehmen die Wöhrdener am Bockbieranstich und am Hubertusschießen teil. Zum Programm gehören außerdem das jährliche Boßeln im Speicherkoog mit anschließendem gemütlichem Zusammensein im Gemeindebüro und ein Vergleichsschießen bei der Bundeswehr, die dazu einen Wanderpokal stiftete. Eine ganz besondere Atmosphäre verbreitet immer wieder das Feierliche Gelöbnis im schönen Wöhrdener Park, das die Gemeinde nun bereits zum 4. Mal ausrichten durfte.


Im Herzen der Marsch

Partnerschaften Sianów (Polen) Seit 2001 pflegen die Wöhrdener eine Partnerschaft mit der Gemeinde Sianów (Zanow) in Polen. Anfangs waren es nur offizielle Vertreter der Gemeinden, die die Partnerstadt besuchten, heute besteht ein regelmäßiger Jugendaustausch: Alle zwei Jahre fahren 20 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 12 und 17 Jahren für jeweils eine Woche zu den Sianów-Tagen nach Polen. Umgekehrt kommen ebenso viele Kinder und Jugendliche aus Polen nach Wöhrden, mit den Zielen, Kontakt aufzubauen und zu festigen, Vorurteile abzubauen und Verständnis für andere Kulturen zu entwickeln. Dabei erkennen viele Teilnehmer, dass es sinnvoll ist, eine zweite Sprache wie Englisch zu beherrschen, mit der man sich überall verständigen kann. Das deutsch-polnische Jugendwerk fördert den Austausch, darüber hinausgehende Kosten trägt die Gemeinde, so dass die Teilnehmer nur für ein Taschengeld aufkommen müssen. Feuerwehren und die Fußballjugend besuchten sich bereits gegenseitig und auch das Erntedankfest feierten die Gemeinden schon gemeinsam. Der Partnerschaftsvertrag wurde im Juni 2001 während der Sianów-Tage in Polen offiziell unterzeichnet und ausgetauscht. Sianów ist eine Stadt und Gemeinde mit etwa 6500 Einwohnern. Sie liegt auf der Strecke von Szczecin

(Stettin) nach Gdansk (Danzig), ca. 10 km östlich von Koszalin (Köslin). Im schönen Pomorze (Hinterpommern) fährt man nur 10 Kilometer nach Norden zum Seebad Lazy (Laase). Im Laufe der mehr als 10-jährigen Partnerschaft sind auch private Freundschaften entstanden. Es ist Wöhrdens Beitrag zur Verbesserung des deutsch-polnischen Verhältnisses. Partnerstadt Hamburg Im Jahre 1281 schlossen Hamburg und der damalige Kirchspielort Wöhrden einen Vertrag, der besagte: „Wenn Hamburger und Lübecker Bürger oder ihre Gäste von irgendeinem Teil des Landes, sei es wegen eines Notfalles oder aus eigenem Antrieb, in unser Land gelangt sind, so sollen sie an

Schiffen, Waren, Leib und Leben von uns geschützt sein, und wir werden umgekehrt gleichermaßen Gunst und Frieden in der Stadt Hamburg haben.“ Am 6. Oktober 2006 wurde dieser Vertrag in Anwesenheit der Gemeindevertretung und einer Abordnung des Hamburger Senats von Staatsrat Axel Gedaschko und Bürgermeister Peter Schoof feierlich erneuert. Inhalt des Abkommens ist die kulturelle, wirtschaftliche und soziale Zusammenarbeit. So besuchte der Präsident der Hamburgirschen Bürgerschaft Lutz Mohaupt Wöhrden 2011, als die Firma Scheer beim bundesweiten Innovationswettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ ausgezeichnet wurde. 25


Ihr Partner für Versicherungen, Vorsorge und Vermögensplanung Wir beraten Sie gern: LVM-Versicherungsagentur Hans Jasper Helgoländer Straße 15 25746 Heide Telefon (0481) 6 83 84 45 info@jasper.lvm.de


Neu im Wöhrdener Team mit Herz und Sachverstand Kommen Sie vorbei - ich berate Sie gern! Kundenberaterin Silke Thiel  04839 - 217

 Sparkasse Hennstedt-Wesselburen

Geschäftsstelle Wöhrden, Chausseestr. 10

Singen, Tanzen, Glücklichsein Fördern ohne Fordern, mit Liebe und Leidenschaft

MuGaTa, Ariane Templin Bergstraße 1, 25764 Wesselburen Tel.: 04833 - 44 99 552, http://mugata.npage.de


Gemeinde

Wöhrden

Kulturpfad Wöhrden Aufgrund der geografischen Lage gehört Wöhrden zum touristischen Hinterland. 2002 beschilderte der Dithmarscher Verein für Landeskunde die wichtigen historischen Bauwerke und Orte mit einheitlichen Tafeln und Erklärungen für die Besucher des Kreises. Hieraus resultierte der Gedanke, dass der auswärtige Gast noch mehr in der Gemeinde Wöhrden an interessanten Gebäuden sehen kann, zumal wir den Hinweis auf den historischen Ortskern mit Leben erfüllen wollten. Besonders wichtig ist dabei die alte Straßenführung auf der Wurth, die seit der Entstehung Wöhrdens kaum verändert worden ist.

02

01

Die Antonius Wilde-Orgel von 1593 in der St. Nicolai Kirche zu Wöhrden 28

School op de Wurth, erbaut 1875, einzige Schule, die auf einer Wurth liegt. Seit 2007 Waldorfschule


Im Herzen der Marsch

04

03

Materialienhaus, 1519 als Eichenfachwerkspeicher erbaut, 1972 restauriert und als Privathaus genutzt

Hof Peters, erbaut 1778, Haust端r im Rokokostil und seit Generationen im Familienbesitz

06

05

Altes Rektorat, erbaut 1740 als Wohnung f端r den Rektor mit kleinem Klassenraum, heute Privathaus

Alte Post, erbaut 1853 als Branntweinbrauerei, 1877 Post- und Telegraphenamt, heute in Privatbesitz 29


Gemeinde

Wöhrden 08

07

Sandsteinportal, gestiftet von Claus und Wibbecke Willers 1634 für den Dorfkrug

Alte Vogtei, Sitz des Kirchspielschreibers bis 1935, heute Wohnhaus

10

09

Meierei Wöhrden, erbaut 1882, heute als Imbiss „Zur alten Meierei“ genutzt 30

Kirchspielschreiberei, erbaut 1912, heute privates Wohnhaus


Im Herzen der Marsch

12

11

Altes Pastorat, erbaut 1732, 1900 abgerissen und im klassizistischen Stil wieder aufgebaut, heute Sitz der Diakoniestation

Altes Diakonat, erbaut 1500, heute Pastorenwohnung

14

13

Mauerraute ist ein Streifenfarn, der vor allem im Süden Deutschlands vorkommt, wächst in Kalkmörtelfugen in alten Mauern

Die Ringstraße von 1865 wurde hier in den ursprünglichen Zustand zurückgebaut 31


Ihre Hausarztpraxis für die ganze Familie Gemeinschaftspraxis Dr. med. Johann Kielholz Dr. med. Wiebke Junge Nana Thorsen-Höllmer Daniel Weiss Fachärzte für Allgemeinmedizin Naturheilverfahren, Psychotherapie & Palliativmedizin

Schwarzer Weg 14, 25797 Wöhrden · Tel.: 0 48 39 / 90 10, Fax: 0 48 39 / 9 01 11 E-Mail: allgemeinaerzte@kielholz-woehrden.de

Sprechzeiten: Mo 7:00 - 11:00 Uhr – 17:00 - 18:00 Uhr nach Vereinbarung

Di 7:00 - 11:00 Uhr 17:00 - 18:00 Uhr

Mi 7:00 - 11:00 Uhr – 17:00 - 18:00 Uhr nach Vereinbarung

Do 7:00 - 11:00 Uhr – 17:00 - 18:00 Uhr nach Vereinbarung

Fr 7:00 - 11:00 Uhr 17:00 - 18:00 Uhr

Wir legen besonderen Wert auf individuelle und persönliche Beratung.


ÖH

Chausseestraße 4 | 25797 Wöhrden Telefon 04839-430 diakonie.woehrden@gmx.de

N

DIAKONIE WÖHRDEN

W

AKONI E DI

RDE

Beraten

Helfen

Pflegen

- Anleitung und Schulung pflegender Angehöriger

- hauswirtschaftliche Versorgung

- häusliche Kranken- und Altenpflege

- Essen auf Rädern

- Urlaubs- und Verhinderungspflege

- Hilfestellung bei Anträgen - Wohnraumberatung - Seelsorgische Unterstützung für Pflegebedürftige und Ihre Familien - Beratungseinsatz nach § 37 Abs. 3

- Begleitung bei Einkäufen, - Demenzbetreuung nach Behördengängen und Arztbesuchen § 45b SGB XI - Fußpflege - Hausnotruf und Notfallhilfe rund um die Uhr

- Ausführung ärztlicher Verordnungen nach SGB V - SAPV - spezielle ambulante palliative Versorgung


Bis bald in der Gemeinde

Wöhrden

Herausgeber: Gemeinde Wöhrden Meldorfer Str. 15 25797 Wöhrden Telefon: 04839 - 316 Telefax: 04839 - 95 13 23 gemeinde@woehrden.de www.woehrden.de Produktion: Westformart, Wöhrden, 04839-95 34 01 Fotos: Westformart, A. Berndt-David, M. Hartmann, K. + H.-J. Templin Satz & Layout: P. Berndt 2. Auflage © 2013 by WestformArt Unerlaubte Reproduktionen, Kopien oder Vervielfältigungen gleich jedweder Art sind strikt untersagt


Konzeption & Gestaltung: www.hoch2.de

Repowering – die Königsdisziplin der Projektierung Repowering – dor kenn wi bannig wat vun

Die Experten der BGZ Fondsverwaltung und ihre Partner im Husumer Haus der Zukunftsenergien haben seit 1993 nicht nur unbezahlbare Erfahrung in der Geschäftsführung von Betreibergesellschaften, sondern können sich auch bereits die erfolgreiche Realisierung mehrerer Repowering-Projekte auf die Fahnen schreiben. Das Unternehmen verfügt über ein beeindruckend großes Netzwerk von Ingenieuren, Kaufleuten und Juristen mit großem planungsrechtlichem Know-how. Die BGZ Fondsverwaltung ist im Markt als verlässlicher Partner bekannt und weiß, wie der Hase läuft.

BGZ Fondsverwaltung GmbH · Haus der Zukunftsenergien Otto-Hahn-Straße 12–16 · 25813 Husum · Phone: +49(0)48 41 89 44-825 · Fax: +49(0)48 41 89 44-840 · info@bgz-gmbh.de · www.bgz-gmbh.de


Woehrden 2013  

Im Herzen der Marsch

Woehrden 2013  

Im Herzen der Marsch

Advertisement