Page 1


KOHL & WIR: IHRE ENERGIEVERSORGER

AUS DER REGION. DITHMARSCHER KOHL UND DIE STADTWERKE BRUNSBÜTTEL HABEN EINS GEMEINSAM: WIR LIEFERN ENERGIE VON HIER. VIEL SPAß UND GUTEN APPETIT BEI DEN DITHMARSCHER KOHLTAGEN!

Stadtwerke Brunsbüttel GmbH Eddelaker Str. 123 d 25541 Brunsbüttel Tel 04852/83550-0 Fax 04852/83550-17 02 info@stadtwerke-brunsbuettel.de www.stadtwerke-brunsbuettel.de


dithmarscher kohltage Frisches Gemüse. Echter Genuss. Frisches Gemüse. Echter Genuss.

Michael Schittek

Inhalt Grußwort Ministerpräsident Torsten Albig 04 Der Anschnittshof 05 Grußwort Amtsvorsteher Wilhelm Hollmann 05 Wie alles begann, von Peter Quirin 06 Die Dithmarscher Kohlregentinnen 07-08 Rezept: Kohlpudding 09 Gemüseanbau in Dithmarschen 11-13 So schmeckt Dithmarschen 15 Aus dem Leben eines Kohlkopfes 16-17 Veranstaltungsprogramm 18-19 Übersichtskarte 20 Unsere DEHOGA Kohltage-Gaststätten 21-26 KOHLosseum 29 Nordseeland Dithmarschen 31-38 Impressum 38

Scannen und direkt zu den Dithmarscher Kohltagen gelangen:

www.dithmarscher-kohltage.de 03


Grußwort Der Kohl und Dithmarschen, diese Partnerschaft ist eine Erfolgsgeschichte – und das schon seit mehr als 125 Jahren. Heute kommt fast ein Drittel des in Deutschland produzierten Kohls aus Europas größtem geschlossenem Anbaugebiet, etwa 80 Millionen Köpfe pro Jahr. Kein Wunder, dass der Dithmarscher Kohl 2014 ins europäische Qualitätsregister eingetragen und ihm damit der EU-Herkunftsschutz verliehen wurde. Das enge Bündnis zwischen unserem Land und seinem Kohl ist allemal eine Feier wert. Und so stehen die Dithmarscher Kohltage schon seit drei Jahrzehnten für landwirtschaftliche Tradition, kulinarischen Genuss und die Verbundenheit zur Heimat. Doch längst geht es nicht mehr nur darum, heimischen Kohl zu vermarkten. So hat sich rund um das leckere und gesunde Gemüse ein buntes Herbstfest für Jung und Alt entwickelt, das mit seinem abwechslungsreichen Programm Gäste von nah und fern anzieht. Dass Landwirtschaft und Tourismus Hand in Hand gehen, kann man bei den Kohltagen also auch erleben. Ich danke allen Organisatoren der 30. Dithmarscher Kohltage für ihr erfolgreiches Engagement und wünsche allen Besuchern viel Vergnügen, gute Unterhaltung und eine schmackhafte Dithmarscher Heimatkunde. Genießen Sie Kultur und Kochkunst rund um den Kohl!

Torsten Albig Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein

04


dithmarscher kohltage

Frisches Gemüse. Echter Genuss.

Zu Gast auf dem Bioland-Hof der Gebrüder Langmaack

Mit typisch Dithmarscher Gelassenheit betrachten Renke und Oliver Langmaack im Vorfeld die umfangreichen Vorbereitungen für die Veranstaltung – gründliches Aufräumen tue dem Hof auch mal gut. Seit 15 Jahren bewirtschaften sie den Hof gemeinschaftlich nach BiolandRichtlinien. „Inzwischen hat sich der Bio-Anbau an der Westküste aus seiner Nische befreit und die Biobetriebe der Region sind gut etabliert“, freut sich Oliver Langmaack.

Michael Schittek

Am 20. September schaut ganz Dithmarschen auf einen Bioland-Hof direkt vor den Toren des Nordseeheilbades Büsum: Dort, an der Bundesstraße 4, sind die Gebrüder Langmaack Gastgeber beim feierlichen Kohlanschnitt.

Auf rund 160 Hektar produzieren die Brüder Weiß- und Rotkohl, Möhren und Kartoffeln, aber auch Erbsen, Getreide und Kleegras. Über den Westhof landen ihre Erzeugnisse zum Teil auch in regionalen Supermärkten. Mit den ErzeugerCodes auf der Verpackung können Kunden im Internet prüfen, ob es sich bei ihrem Produkt um Dithmarscher Langmaack-Möhren handelt.

Moin Moin und willkommen im Amt Büsum-Wesselburen! Im Namen der 18 Gemeinden des Amtes Büsum-Wesselburen und unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begrüße ich Sie sehr herzlich. Das Jahr 2016 steht bereits im Vorzeichen der Dithmarscher Kohltage. Highlight ist der Jubiläums-Kohlanschnitt „30 Jahre Kohlanschnitt“, am Dienstag, den 20.09.2016 auf dem Hof von Oliver und Renke Langmaack, Bundesstraße 4 in 25761 Westerdeichstrich. Auf dem Hof werden regionale Spezialitäten, Kunsthandwerk und Ausstellungen angeboten. Wer hätte damals in den Anfängen gedacht, dass sich unsere Dithmarscher Kohltage zu diesem über die Grenzen Dithmarschens hinaus anerkannten und beliebten Fest entwickeln?

Den Gründervätern ist viel zu verdanken, wenn wir nun dieses Jubiläum begehen können. Geholfen haben uns die vielen Gäste, die uns in den Jahren den Mut gegeben haben, dieses Event zu feiern. Es wird auch weiterhin ein Ansporn für alle Mitwirkenden sein, den Ruf unseres Kohls mit Tatkraft, aber vor allem auch mit kulinarischen Köstlichkeiten nach außen zu tragen. Allen Gästen in unserem Amtsbereich wünsche ich schöne Stunden und viel Freude während ihres Aufenthalts im Amt Büsum-Wesselburen und des Besuchs der Dithmarscher Kohltage 2016.

Wilhelm Hollmann Amtsvorsteher

05


Alles zurück auf Anfang, oder: Wie alles begann...

Als Inhaber einer Marketing und Public Relation Firma wusste ich, dass man nur mit einem Alleinstellungsmerkmal nachhaltig Erfolg haben kann. Folglich wurden daraus die „Dithmarscher Kohltage“ - eine Erfolgsgeschichte. Auch wenn die Beliebtheit in den 30 Jahren bei unseren Gästen unüberschaubar ist, insbesondere bei der Eröffnung auf einem jedes Jahr wechselnden Bauernhof des Kreises, bleibt noch Vieles zu tun und an das Ausruhen sollte keiner denken! Denn zu meinem Wunsch, ein Gegengewicht zum Münchner Oktoberfest entstehen zu lassen, ist noch eine gute Wegstrecke zurück zu legen. Aber, dessen bin ich mir sicher, wir werden es eines Tages erreichen! Wir sollten das jetzt Erreichte als Basis nehmen und einem neuen Anfang gleichstellen, eben nicht zurück zum Beginn. Dafür ist schon viel zu viel umgesetzt worden, aber es gäbe noch viel zu tun, wollen wir gemeinsam, ohne Kirchturmpolitik, unser Dithmarschen nicht nur in unseren Nachbarkreisen, sondern in der ganzen Bundesrepublik, ja der ganzen Welt bekannt machen und zu einer jährlichen „Muss-Veranstaltung“ für unsere Gäste machen.

06

Michael Schittek

Vor 32 Jahren habe ich mich entschlossen, etwas Nachhaltiges für den wunderbaren Kreis Dithmarschen tun zu wollen. Dithmarschen hat enorm viel zu bieten, aber eines ist bisher immer noch unschlagbar: Es ist das größte Kohlanbaugebiet in Europa. Hier gedeihen 80 Millionen Kohlköpfe - für jeden Bundesbürger ein Kohlkopf! Sagenhaft!

Es gibt sehr Vieles mehr, was Dithmarschen für alle Individuen bieten kann. All diese Facetten wünsche ich mir, eines Tages in der Realität zusätzlich für unsere Gäste finden und erleben zu können! Krempeln wir alle zusammen noch einmal die Ärmel hoch, akzeptieren das Erreichte als Basis für den Anfang nicht eines Aufbaus, sondern eines evolutionsartigen Umbaus für eine tolle Zukunft der Dithmarscher Kohltage und damit für unser Dithmarschen! Peter Quirin Vater der Dithmarscher Kohltage


dithmarscher kohltage

Frisches Gemüse. Echter Genuss.

Merle Fromberg

Die Kohlregentinnen – Eine Besonderheit der Dithmarscher Kohltage

Die Kohlregentinnen müssen sich gut in der regionalen Landwirtschaft und vor allem natürlich mit Kohl und seinen vielen unterschiedlichen Varianten auskennen. Ihre Aufgabe ist es, das Dithmarscher Anbaugebiet öffentlich zu vertreten. Dazu gehören auch das Wissen über Anbau und Verarbeitung, die Zubereitung von traditionellen Kohlgerichten und die Inhaltsstoffe von Kohl. Die Verwendung von Kohl als altes Hausmittel beispielsweise gegen Arthrose gehört zum regionalen Kulturgut. Ideale Kandidatinnen für das Amt fanden die Veranstalter bei den Landfrauen in den Reihen der angehenden Hauswirtschaftsmeisterinnen.

Dithmarschen Tourismus e.V.

Wir haben bei Herrn Peter Quirin nachgefragt: Das Amt der Kohlregentinnen weist auf die bewegte Vergangenheit Dithmarschens als erste freie Bauernrepublik Europas zurück. Über Jahrhunderte hinweg hatten die stolzen Dithmarscher Bauern gegen den Adel gekämpft – einem König wollten sie sich nicht unterwerfen. Stattdessen wurden wichtige Entscheidungen in den Dithmarscher Kirchspielgemeinden von sogenannten „Regenten“ aus den Reihen der Bauern getroffen. Vor diesem Hintergrund wäre es überaus unpassend gewesen, zu den Kohltagen eine „Kohlkönigin“ zu krönen. Dennoch wollte man etwas Vergleichbares zu den öffentlichkeitswirksamen Hoheiten etwa in Weinanbaugebieten schaffen. Die Idee der „Kohlregentinnen“ war geboren.

Die Kohlregentinnen treten sowohl vor Ort als auch überregional auf, beispielsweise in Kiel und auf der Grünen Woche in Berlin, und treten bei Veranstaltungen aller Art in Kontakt mit den interessierten Besuchern. Schnell stellte sich heraus, dass das Amt für eine Kohlregentin allein zu umfangreich ist. Eine Kohlregentin wird daher immer für zwei Jahre eingesetzt: Das erste Jahr wird sie als „Neuling“ angelernt, im zweiten Jahr kann sie selbst als „alter Hase“ die nächste Kandidatin in das Ehrenamt einführen.

07


Kohlregentin Silke I. Name: Silke Nöhren Aufgewachsen in: Kronprinzenkoog Ausbildung: Bilanzbuchhalterin Was verbindet dich mit deiner Heimat Dithmarschen? Dithmarschen ist Zuhause, die Menschen sind ganz eigen und stolz darauf, Dithmarscher zu sein. Wo befindet sich dein Lieblingsplatz und/ oder dein Glücksort in Dithmarschen? Mein Lieblingsort ist zu Hause auf dem Hof. Es gibt nichts Schöneres als Familie. Was machst du in deiner Freizeit? Ich besitze zwei Pferde: Bonny und Bella. Bonny lebt seit 16 Jahren bei mir, ich habe mir zum Geburtstag und zu Weihnachten immer Geld gewünscht und konnte sie mir mit 13 Jahren von meinem eigenen Geld kaufen. Was hat dich dazu bewegt, in das Amt der Kohlregentin einzutreten? Kohlregentin zu werden ist ein lang ersehnter Kindheitstraum. Unsere Spezialität: Würziges

Kohlbrot

Bäcker Kühl

Claus-Harms-Str. 15 25774 Lunden Tel. 04882-385 Natürlich auch im Kohlosseum und in unserem mobilen Verkauf.

08

Kohlregentin Silke I. (2.v.l.) im Kreise anderer Regentinnen

Wie ist dein Bezug zur Landwirtschaft? Ich bin in einem Ackerbaubetrieb mit eigener Vermarktung nach Berlin aufgewachsen. Wir haben Getreide und Gemüse (Möhren, Rote Bete, Sellerie, Porree, Weiß-, Rot-, Wirsing-, Spitz- und Chinakohl). Welches ist deine liebste Kohlspeise? Rotkohl Dein bisher schönstes Erlebnis als Kohlregentin? Das Rapsblütenfest auf Fehmarn. Inzwischen kennt man die anderen Produktköniginnen und wird immer sehr lieb und nett von allen aufgenommen. 20.-25.9.

ab 17 Uhr Dithmarschaerge leckereá laKoCahlgerterichte Kohlt sätzlich zu

Mi. 21.09. ab

19 Uhr

ffet am r Großes Kohlbu . 23.09. 19 Uh ner Show am Fr in D ic ag r KOHL - M Uh . ab 11 am So. 25.09 öffnet nt ge Kohl-Brunch ends Restaura

mittags & ab

Um Tischreservierung wird gebeten

Telefon 04803 - 69 90


dithmarscher kohltage

Frisches Gemüse. Echter Genuss.

Kohlpudding – ein traditionelles Gericht Zubereitung: Eine große Auflaufform mit Deckel mit Butter ausfetten und danach mit Semmelbröseln ausstreuen. Den Kohl in Streifen schneiden und 3 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren, abgießen (den Kohlfond für die Sauce aufheben!) und trocken tupfen. Für die Hackmasse das Brötchen klein schneiden und in Milch einweichen. Das eingeweichte Brötchen mit Hackfleisch, Salz, Pfeffer, Senf und dem Ei zu einer homogenen Masse vermengen. Die Zwiebel abziehen, vierteln und in Scheiben schneiden – extra stellen. Nun die Auflaufform schichtweise füllen: Mit Kohl beginnen, dann die Hackmasse fest andrücken und als dritte Schicht einige Zwiebelscheiben. Dieses solange wiederholen, bis die Form voll ist. Den gebutterten Deckel aufsetzen und bei ca. 170°C ca. 60 Minuten im Wasserbad im Backofen garen (1/3 der Kohlpuddingform muss im Wasser stehen).

Zutaten: Etwas Butter 2-3 EL Semmelbrösel 750 g Wirsing oder Weißkohl 1 Brötchen vom Vortag (alternativ 1,5 EL Semmelbrösel) 100 ml Milch 500 g gemischtes Hackfleisch 1 TL Senf 1 Ei 1 Zwiebel 1 kg Kartoffeln (festkochend) Salz, Pfeffer

Währenddessen die Kartoffeln schälen, halbieren und gleichmäßig tounieren (in Form schneiden) und im Salzwasser ca. 15-20 Minuten garen. Den fertigen Kohlpudding auf einen Teller stürzen. Dazu passt eine Tomaten-Specksauce. Von der Kohlroulade über eine Küstenpfanne bis hin zum Kohlburger – in der Kochbroschüre „Kohlrezepte aus Dithmarschen“ finden Sie traditionelle, moderne und exotische Kohlgerichte von den Dithmarscher Landfrauen und DEHOGA-Mitgliedern zum Nachkochen. Die Broschüre ist bei Dithmarschen Tourismus, Markt 10, 25746 Heide, gegen eine Schutzgebühr von 2,- Euro erhältlich.

Rezept kreiert von: „Bi uns to Huus“ Tel.: 04833 - 42 92 24, www.biunstohuus.de

09


www.kalle-baecker.de

UNSER ORIGINAL KOHLBROT. SAFTIG, LECKER, EINZIGARTIG. DER DITHMARSCHER KLASSIKER.

Bestes Bio-Gemüse aus der Region. BÄCKER MIT LAIB UND SEELE!

10

westhof-bio.de


dithmarscher kohltage

Photocompany

Frisches Gemüse. Echter Genuss.

Gemüseanbau in Dithmarschen Dithmarschen gilt als das größte zusammenhängende Kohlanbaugebiet Europas. Hier, im schweren, feuchten Marschboden, den die Dithmarscher dem Meer abgerungen haben, findet das Gemüse ausreichend Nährstoffe. Auch das Seeklima mit viel Regen in den Sommermonaten und einer kräftigen Brise, die viele Schädlinge fernhält, kommen dem Kohl sehr entgegen. Rund 217.000 Tonnen Kopfkohl wachsen jährlich auf Dithmarscher Äckern. Hauptkultur ist der für die Region typische Weißkohl, daneben finden sich aber auch Rotkohl, Wirsing, Spitzkohl und Rosenkohl sowie in geringerem Umfang ihre Verwandten Blumenkohl, Romanesco, Brokkoli, Chinakohl, Grünkohl oder Kohlrabi. Gut die Hälfte der geernteten Kohlköpfe, rund 120.000 Tonnen, lagern die Landwirte als Vorrat für die kalte Jahreshälfte ein – dann, wenn frisches Gemüse allmählich knapper wird, lassen sich oft bessere Verkaufspreise erzielen.

Der Großteil der Weißkohlernte wird weiterverarbeitet, beispielsweise zu Sauerkraut. Nur ein kleiner Anteil des Kohls gelangt als Frischgemüse auf Wochenmärkte und in Einkaufsläden, um in den Küchen zu Kohlsuppe, Kohleintopf oder leckeren Kohlrouladen verarbeitet zu werden. Mit Kohl lässt sich jedoch nicht nur preiswert und kalorienbewusst kochen. In der Naturheilkunde wird das Gemüse für seine antioxidative und entzündungshemmende Wirkung geschätzt und beispielsweise als Krautwickel oder Krautsalbe verwendet. Wegen seines hohen Mineralstoff- und Vitamingehalts bezeichnet man Kohl zudem auch als „Zitrone des Nordens“. Unangefochtener Spitzenreiter beim Vitamin C-Gehalt ist übrigens der Rosenkohl. Auf Dithmarscher Äckern findet sich aber weitaus mehr als nur Kohl. Im Gemüseanbau folgen gleich hinter Weißund Rotkohl die Möhren mit 72.000

11


Mit freundlicher Empfehlung

D. Gerths Gemüsegroßhandel GmbH Poppenwurth 18, 25764 Oesterwurth Tel.: 04833 – 45 05 0, Fax: 04833 – 45 05 18 info@gerths-gemuese.de

Gemüsehof Peters Gemüsehof Krogmann Gemüse und Kartoffeln frisch vom Feld aus eigenem Anbau! In unserem Hofladen bieten wir ganzjährig erntefrische, saisonale Produkte an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Niendieker Strot 47 · 25724 Neufeld · Tel.: 04851-5 51

12

Hauptstraße 64, 25704 Nindorf Tel.: 04832 /86 48 moin@hof-krogmann.de www.facebook.com/hofkrogmann


Lust auf Dithmarschen

dithmarscher kohltage

Echt sportlich…

Echt lecker…

... EEcchht tkölestclikcehr…

… EEcchhtt eerrlelebbeenn...

Frisches Gemüse. Echter Genuss.

Um sich auf dem deutschen und eugeernteten Tonnen und Knollensellerie ropäischen Markt gut behaupten zu mit 4.000 Tonnen pro Jahr. Daneben Landcafés und Hofläden – echt einen Besuch wert. Kennen findet Sie schon neue Radbroschüre? können, haben sich die Dithmarscher man unsere unter anderem Kartoffeln, So schmeckt Dithmarschen! Landwirte schon 1948 im GemüseanSteckrüben, Porree, Nein? Dann nichts wie los! Petersilienwurbauerverband Dithmarschen e.V. orgazeln, Staudensellerie, Rote Bete sowie nisiert. Der Verband bietet seinen zur ihre Variante, die Gelbe Bete, Erbsen, Zeit 220 landwirtschaftlichen MitgliedsSpargel, Fenchel, Lauchzwiebeln, Salat, betrieben mit Gemüseanbau eine PlattZuckermais, Kürbis, sogar Artischocken form für Absatz und Preisinformation und inzwischen vermehrt wieder fast verBei uns bekommt zu den verschiedenen Gemüsearten. gessene Gemüsesorten wie die süßlichjeder das größte Außerdem betreibt er eine gemeinsame aromatische Pastinake, violette Möhren, Stück vom Kuchen echt in unseren Öffentlichkeitsarbeit und bewirbt den die nicht nur besonders dekorativ sind, s lo n Landcafés und e t s o k Dithmarscher Gemüseanbau beispielssondern auch mit einem noch höheren Bestellen Sie kt weise jährlich auf der Grünen in unseren Hofläden Woche in Vitamingehalt und einem etwas süßlifrisches ren Prospe Berlin. Seit 2010 gehört zurimmer Vereinsarcheren Geschmack punkten Ih können, Gemüse und chen dithmars beit zudem ein Feldversuchswesen, um oder die tiefblau gefärbte Kartoffelsorte regionale Produkte! die Gemüseproduktion in Dithmarschen „Blaue Schweden“. Noch mehr Vielfalt auch für die Zukunft zu sichern. gibt es in den Gewächshäusern – gut geschützt vor dem Nordseeklima reifen hier sogar wärmeliebende Gemüse wie 1 neue Routen | Detail- und Übersichtskarten | FahrradAktuelle Karte „Landcafés und Hofläden“ Gurken und Paprika heran. erleihe undTomaten, Radwerkstätten | Checkliste | Ausfl ugstipps in Dithmarschen.

, .. Künstlerische Köstlichkeiten zumeinen Besuch wert. Landcafes und Hofladen - echt Dahinschmelzen aus der Region So schmeckt Dithmarschen! von der Küste! Landcafés und Hofläden

Ob leicht oder herzhaft, die Bei Küstenregionen uns bekommt jeder das Dithmarschen und größte Stück vom Kuchen Nordfriesland bieten in Landcafés und mit unseren ihren regionalen Produkten die in unseren Hofläden immer verschiedensten frisches des Gemüse mit Variationen Küstentellers. echtem Genuss Schon probiert? Geniessen Sie von Mai bis Ende August.

Alle Hofläden und Landcafés finden Sie in unserer aktuellen Karte „Landcafés und Hofläden“.

.. SieSie Mit vielevieltolle Mit der derDithmarschen DithmarschenCard Cardkönnen konnen tolle .. Angebote der Region noch günstiger nutzen. Angebote der Region noch gunstiger nutzen. d: DithmarschenCar sparen. ht ec echt erleben,

milie. für die ganze Fasche n Card. Tolle Erlebnisse n Dithmar sparen mit der neue 40 x en.de 1 x zahlen und über ist Infos. www.echt-dithmarsch Tour Erhältlich in allen

1x zahlen und über 40 Vergünstigungen für die ganze Familie: Niedrigere Einrittspreise und zahlreiche Rabatte

13

Dithmarschen Tourismus | Service-Hotline 04 81 - 21 22 55 5 | Tipps und online buchen: www.echt-dithmarschen.de


Wohnideen auf 1200 m2 dazu großes Außengelände www.mehl-wohnideen.de

Möbel im Industrie-Design Vintage Line Wohnideen Dänische Mode & Accessoires

Mo - Fr 10 - 18 Uhr · Sa 10 - 16 Uhr · Hauptstraße 51 · 25704 Nindorf/Meldorf · Tel. 04832 - 52 78

k GUTSCHEIN k 1 0% R a ba tt a u f Ih r en E in k a u f! Heide Nordhastedt

Wöhrden Hemmingstedt

Nordermeldorf

Sarzbüttel

Meldorf

BAB Abfahrt Albersdorf

Nindorf

Wolmersdorf

14

Albersdorf

BAB Abfahrt Schafstedt Süderhastedt

Schafstedt


dithmarscher kohltage

Frisches Gemüse. Echter Genuss.

So schmeckt Dithmarschen Eine kulinarische Reise durch die Region Als Botschafterinnen für heimische Produkte haben die vier Landfrauen und Hauswirtschaftsmeisterinnen Christel König, Elisabeth von Horsten, Margot Boie und Gunda Thießen das Projekt „So schmeckt Dithmarschen“ ins Leben gerufen. Mit Elan, Freude und viel Herzblut öffnen sie für ihre Gäste die „Große Speisekammer an der Nordseeküste“ und bieten ihnen eine Verkostung regionaler Produkte aus Dithmarschen an.

Termine und Anmeldung: Touristinformation Meldorf T 04832 – 97800 www.meldorf-urlaub.de

Die kulinarische Reise durch die Region beginnt je nach Veranstaltungsort mit einem Rundgang durch das Landwirtschaftsmuseum in Meldorf oder durch das Museum im KOHLosseum in Wesselburen, umrahmt mit Wissenswertem über Brauchtum und Tradition. An gemütlich gedeckten Tischen servieren die Hauswirtschaftsmeisterinnen ihren Gästen abwechselnd verschiedene Köstlichkeiten, dazu Hintergrundinformationen zu den jeweiligen Produktionsbetrieben und zur heimischen Landwirtschaft. Sie informieren über die Herstellung und die Zusammensetzung der Produkte, zu Nährwerten und der Bekömmlichkeit – und lassen auch die ein oder andere Anekdote dabei nicht aus. Die Teilnahme ist nur mit Voranmeldung möglich und kostet 20,- Euro inkl. Getränke. Schäferei Bährs Neufelderkoog 25 | 25724 Neufelderkoog Tel. 0 48 56/ 5 30 | www.hof-baehrs.de Öffnungszeiten: Do - Sa 10°° bis 18°° Uhr

15


Werden Sie unser Fan auf facebook!

Die neue Herbst / Win termode ist frisch eing etroffen!

Skandinavische Mode & Outdoorbekleidung für die ganze Familie. Nordisch. Natürlich. www.kleine-lachmoewe.de

ST. PETER-ORDING: Badallee 31 Mo-Fr 10-18 Uhr, So 11-17 Uhr, 0173 5363 253 MELDORF: Zingelstr. 16 (Fußgängerzone) Mo, Mi, Sa 9-13 Uhr, Di, Do, Fr 9-18 Uhr 04832 - 600 42 24

16

Aus dem Leben eines Kohlkopfes Es ist ein Tag wie jeder andere. Ich sitze auf dem Feld und warte, dass mich jemand erntet. Oh! - Ich habe mich noch gar nicht vorgestellt: Man nennt mich Kohlibri und ich komme aus der Familie der Kohle. Um ganz genau zu sein: Ich bin eine der berühmten Weißkohle. Zu meinen kleineren Verwandten gehören Rotkohl, Spitzkohl, Wirsingkohl, Blumenkohl, Brokkoli, Chinakohl, Rosenkohl, Kohlrabi, Grünkohl und sogar Exoten wie Pac Choi oder die ulkige „Ackerpille“. Schon vor mehr als einhundert Jahren lebten meine Vorfahren in Dithmarschen. Inzwischen haben wir uns hier so ausgebreitet, dass Dithmarschen das größte zusammenhängende Kohlanbaugebiet Europas geworden ist! Jedes Jahr wachsen auf den Feldern Millionen Kohlköpfe heran – für die Bauern heißt das viel anstrengende Arbeit, denn meine Verwandten und ich sind sehr anspruchsvoll. Gerade als Jungpflanzen mögen wir es noch warm und geschützt. Im Gewächshaus können wir wohlbehütet wachsen, bis wir groß und kräftig genug für das raue Leben im Freien sind. Von März bis Mai sind die Bauern dann damit beschäftigt, jedem von uns ein gemütliches Plätzchen im Ackerboden zu geben. Der ehemalige Wattboden hier in Dithmarschen gefällt uns


dithmarscher kohltage

Frisches Gemüse. Echter Genuss.

besonders gut, denn er ist schön feucht und enthält viele leckere Nährstoffe für uns Leckermäulchen. Ganz anständig in Reih und Glied genießen wir dann Sonne, Wind und Regen – und haben auch nichts gegen ein bisschen Sturm. Immerhin können wir als echte Dithmarscher so einiges ab! Und gerade der schön kräftige Wind hält uns so lästige Gäste wie den Kohlweißling vom Leib, die sonst hässliche Löcher in unsere schönen, grünen Blätter fressen würden. Und jetzt sitze ich hier auf meinem Feld und bin doch sooo ungeduldig, was aus mir wohl einmal werden soll! Schon im Juni haben die Bauern die ersten meiner Schwestern und Brüder vom Acker geholt, um sie in die Welt hinaus zu schicken. Und das meine ich wörtlich: So manch echter Dithmarscher Kohlkopf durfte schon, ordentlich herausgeputzt und schick gemacht, als großer Star bis nach China reisen.

Mit meinen schönen, makellosen Blättern könnte ich mich vielleicht auch für solch eine ruhmreiche Karriere eignen! Die meisten von uns verschlägt es jedoch erst einmal in große Lagerhallen. B ei 0,3-0,8°C fallen wir in einen gemütlichen Winterschlaf, bis wir endlich gebraucht werden: Dann geht es mit dem LKW in große Fabriken, wo man uns zu gesundem Sauerkraut und Krautsalat weiterverarbeitet. Und wer weiß, mit etwas Glück lande ich vielleicht auch in der Küche einer kundigen Dithmarscher Köchin, die köstliche Kohlrouladen zuzubereiten weiß. Ich bin schon so gespannt! Tschüss! Eure Kohlibri

17


Programm vom 20. bis 25. September 2016 Dienstag, 20. September

C Westerdeichstrich, Bundesstraße 4 Hof von den Gebrüdern Renke und Oliver Langmaack ab 09.30 Uhr „Begrüßung der Gäste und Besucher“ 10.00 Uhr „Offizieller Kohlanschnitt“ Danach „Offizielle Eröffnung“ mit buntem Markttreiben, Spezialitäten der Landfrauen und leckeren Kohlgerichten

B

Wesselburen, Bahnhofstr. 20 09.00 - 17.00 Uhr „Kohltage im KOHLosseum 2016“ mit: Dithmarscher Bauernmarkt, Kunsthandwerk, Kohlmuseum, stündliche Vorführungen in der Krautwerkstatt, Vorführungen des Drechslerstammtisches Westküste, KohlBrot-Verkauf Bäckerei Kühl aus Lunden sowie Musik, Café, Tombola, bunten Verkaufsständen

Mittwoch, 21. September I

Brunsbüttel, Gustav-Meyer-Platz 10.00 - 17.00 Uhr „Bauernmarkt“ mit Kunsthandwerkermarkt und Bühnenprogramm sowie der „längsten Kohltafel der Welt“

A

Lunden, Claus-Harms-Str. 15 14.00 Uhr „Kohlbrotbacken für Jedermann“, Bäckerei Kühl, Tel. 0 48 82/3 85, um Anmeldung wird gebeten

B

Wesselburen, Bahnhofstr. 20 09.00 - 17.00 Uhr „Kohltage im KOHLosseum 2016“ (siehe Dienstag, 20.9.2016) 19.30 Uhr Bildershow 30 Jahre Dithmarscher Kohltage Wesselburen, Tourist-Info (Am Markt 5) 14.00 Uhr Radtour durch die Kohlfelder (25 km) Anmeldung erbeten: Projektentwicklung der Stadt Wesselburen, Tel. 04833/4297145

D

Heide/Süderholm nach Tellingstedt Ziel: Gaststätte Zur Traube, Hauptstr. 15 14.00 Uhr geführte Klaus-Groth-Wanderung, 7€, Startpunkt Wendeplatz Süderholmer Str. Richtung Bennewohld. Gerne auf Anmeldung Tel. 0 48 36/9 90 87 17.30 Uhr Rahmenprogramm rund um den Kohl

H

Marne, Innenstadt 08.00 - 12.00 Uhr Wochenmarkt, Maria-Magdalenen-Kirche 10.00 Uhr „Kohlbrotbacken für Jedermann“, Kalle Bäcker, Feldstr. 58a, Gruppenanmeldungen unter Tel. 0 48 51/9 55 50

Donnerstag, 22. September A

Lunden, Gänsemarkt 09.00 - 13.00 Uhr „Lundener Kohlmarkt“ Mit vielfältigem Rahmenprogramm

B

Wesselburen, Bahnhofstr. 20 09.00 - 17.00 Uhr „Kohltage im KOHLosseum 2016“ (siehe Dienstag, 21.9.2016) Wesselburen, Hebbelmuseum (Österstr. 6) 19.00 Uhr Lesung „Wesselburener lesen Hebbel“ 15 € inkl. Essen und Getränk. Anmeldung bis 14.09.2016 erbeten. Tel. 04833/4297145

D

Heide, Marktplatz, Südermarkt ab 11.00 Uhr „Rund um den Kohl“: Eröffnung Kunsthandwerk- und Bauernmarkt mit Kinderprogramm, Kohlspezialitäten im Festzelt Abendprogramm

H

Marne, Tonhalle, Schillerstr. 18 20.00 - 22.00 Uhr Improvisationstheater mit hidden shakespeare Einlass ab 19.00 Uhr, Karten gibt es ab 1.8. im Kultur- und Bürgerhaus in Marne, Tel. 04851/95 96 97 10 und bei der Tourist-Info Marne, Tel. 0 48 51/95 76 86, Kartenpreis 15 €

I

Brunsbüttel, Rathausplatz 15.00 - 19.00 Uhr Feierabendmarkt

G

Friedrichskoog, Alice Restaurant, Am Hafen 19.00 Uhr „Die Akte Rollmops“ Lesung mit Hauke Lindemann

Freitag. 23. September F

Meldorf, Marktplatz 08.00 Uhr Meldorfer Wochenmarkt

B

Wesselburen, Bahnhofstr. 20 09.00 - 17.00 Uhr „Kohltage im KOHLosseum 2016“ (siehe Dienstag, 20.9.2016) Wesselburen, Tourist-Info (Am Markt 5) 10.30 Uhr Historische Stadtführung „Kohl und Blütezeit“ 3,50 €, Anmeldung erbeten: Projektentwicklung der Stadt Wesselburen, Tel. 04833/4297145

D

Heide, Marktplatz, Südermarkt ab 11.00 Uhr „Rund um den Kohl“ (siehe Donnerstag, 22.9.2016) 12.00 Uhr Stadtführung (Treffpunkt vor dem Festzelt) Abendprogramm

18


dithmarscher kohltage

Frisches Gemüse. Echter Genuss.

H

Marne, Innenstadt 13.00 - 24.00 Uhr „Stadtfest“ – Eröffnung Auf der Hauptbühne mit buntem Programm: Livemusik und Animation auf 2 Bühnen, 100 Marktstände, Kunsthandwerk und Spezialitäten, Kinderspiele, Ausstellungen u.v.m. 15.00 - 18.00 Uhr H  istorisches Fotoshooting, Kultur und Bürgerhaus 15.00 - 18.00 Uhr Kohlbingo, Tonhalle (Schillerstr. 18) 16.00 - 18.00 Uhr Blues Bandits, Bühne 1 20.00 - 24.00 Uhr Sexy Chocolate, Bühne 1 20.00 - 22.00 Uhr Goodwill Intent, Bühne 2 Büsum, Gäste- & Veranstaltungszentrum, E Südstrand 11 19.30 Uhr Unter Volldampf voraus! „Dithmarscher Heimatabend mit Kohlverkostung“ Bunter Unterhaltungsabend, Kartenreservierung Tel. 0 48 34/90 91 14

Samstag, 24. September B

Wesselburen, Bahnhofstr. 20 10.00 Uhr „KOHLosseum-Kohl-Walk“ (2 Strecken, 5 und 10 km): Start am Ehrenmal von Eduard Lass vor dem KOHLosseum, Anmeldung bis Donnerstag, 22.09. im KOHLosseum unter Tel. 0 48 33/4 58 90 oder info@kohlosseum.de, Startgebühr 5 €. Zum Abschluss gibt es für die Teilnehmer eine Kohlsuppe im KOHlosseum. 10.00 - 18.00 Uhr „Kohltage im KOHLosseum 2016“: bunte Meile, großer Kohl- und Flohmarkt rund ums KOHLosseum (siehe Dienstag, 20.9.2016) Wesselburen, An der Kirche 11.00 - 16.00 Uhr „Wesselburener Kohlmarkt“ Verschiedene Marktstände und Budenzauber, Informationen rund um den Kohlanbau, Handwerk, Dekorationen, Bekömmlichkeiten aus der Gegend. Umfangreiches Bühnenprogramm mit Live-Musik und Aufführungen. Leckeres von den Landfrauen fehlt natürlich auch nicht.

E

Büsum, Ankerplatz 11.00 - 18.00 Uhr „Kohlmarkt auf dem Ankerplatz“ Ein toller Tag mit vielen heimatlichen Ausstellern und einem bunten Bühnenprogramm auf der großen Bühne am Ankerplatz

D

Heide, Marktplatz und Südermarkt ab 07.00 Uhr Traditioneller Wochenmarkt ab 11.00 Uhr „Rund um den Kohl“ (siehe Donnerstag, 22.9.2016) 12.00 Uhr Stadtführung (Treffpunkt vor dem Festzelt) Abendprogramm

F

Meldorf, Marktplatz und Rathausplatz ab 10.00 Uhr „Meldorfer Kohlvergnügen“ Mit Spaß und Aktionen für Jung und Alt, Streichelzoo, alte Handwerkskunst zum Mitmachen, Traktorbahn „Emma“, Showprogramm, bunte Stände, musikalische Unterhaltung 10.00 Uhr Ladenhütermarkt auf dem Rathausplatz

H

Marne, Innenstadt 11.00 - 24.00 Uhr „Stadtfest“ (siehe Freitag, 23.09.2016) 13.00 - 18.00 Uhr Historisches Fotoshooting Kultur und Bürgerhaus 14.00 - 15.30 Uhr 10. Krauthobel-WM, Bühne 1 Kampf um den Weltmeistertitel 16.00 - 17.00 Uhr Krabbenschälwettbewerb vor der Bühne 2 17.00 - 19.00 Uhr Blaue Jungs aus Friedrichskoog, Bühne 2 20.00 - 22.00 Uhr Time For Folk, Bühne 2 20.00 - 24.00 Uhr Lazy Sunday, Bühne 1

Sonntag, 25. September B

Wesselburen, Bahnhofstr. 20 10.00 - 18.00 Uhr „Kohltage im KOHLosseum 2016“ Bunte Meile, großer Kohl- und Flohmarkt rund ums KOHLosseum (siehe Dienstag, 20.9.2016)

E

Büsum, Am Fischereihafen 10.00 - 17.00 Uhr „12. Oldtimer und US-Car-Treffen“ Hier dreht sich alles um alte Maschinen und heiße Öfen!

D

Heide, Marktplatz, Südermarkt ab 10.00 Uhr 23. Motorrad-Gottesdienst, 10.00 Uhr Eintreffen der Biker, 10 Uhr Livemusik 12.00 Uhr Open-Air Gottesdienst, 13 Uhr Rundfahrt ab 10.00 Uhr „Rund um den Kohl“ (siehe Donnerstag, 22.9.2016) 12.00 Uhr Stadtführung (Treffpunkt vor dem Festzelt) ab 12.00 Uhr Verkaufsoffener Sonntag ab 16.30 Uhr „Happy Hour“ im Festzelt Schlemmen zum halben Preis

F

Meldorf, Marktplatz und Rathausplatz ab 10.00 - 17.00 Uhr „Meldorfer Kohlvergnügen“ (siehe Samstag, 24.9.2016) 10.00 Uhr Ladenhütermarkt auf dem Rathausplatz 12:00 Uhr Verkaufsoffener Sonntag, Innenstadt

H

Marne, Innenstadt 08.00-18.00 Uhr 12. „Marner Kohltage Flohmarkt“ Bäckerstraße 10.00-18.00 Uhr 19. Kohltage-Lauf Infos und Anmeldung www.kohltagelauf-marne.de 11.00-18.00 Uhr „Stadtfest“ (siehe Freitag, 24.09.2016) 11.00-13.00 Uhr PianoMan Bühne 2 11.00-13.30 Uhr Blaskapelle Marne-Nordsee Bühne 1 15.00-16.00 Uhr Kinderprogramm, Bühne 1 16.00-18.00 Uhr United Noise Rock&Pop Coverband Bühne 1

Hinweis: Dies ist eine kleine Auswahl, das gesamte Programm finden Sie unter www.dithmarscher-kohltage.de

19


Harblek

Katharinenheerd

Kotzenbüll

B202

Drage

Lehe

01

Katinger Watt Karolinenkoog

B5

Weddingstedt

Hedwigenkoog

Wellinghusen

Norderwöhrden

11 2 Heide West

Pahlen

Tielenhe

Linden

Schalkholz

Dells

D

Tellingstedt 03

08

Süderdorf

B2

Gaushorn

HEIDE

Welmbüttel

W

Osterrade

Lohe Rickelshof

h

e

n

17 Nindorf Farnewinkel

Elpersbüttel

Krumstedt

21 Gudendorf Frestedt

B5

Barlt

Hindorf

Marne

Volsemenhusen Dingen

Buchholz

Burg

Aebtissinwisch

Averlak

Wilster Marsch

e-

w .k ar ten

Neufeld

Kattrepel

NeuendorfSachsenbande

Ecklak

HRamhusen Eddelak 29

Wacken Vaale

22

Kuden

Os tse

ww

Neufelderkoog

St. Michaelisdonn

Helse

28

KaiserWilhelm-Koog

23

B5

rd -

Dieksanderkoog 27

Quickborn Brickeln

24

26

Kronprinzenkoog

Hanera Hadema

Dückers- Hohenhörn6 wisch 20 B4 31 Eggstedt Holstenniendorf Gribbohm Hochdonn Großenrade

Windbergen

Trennewurth

G

Oersdo

Süderhastedt

19

Busenwurth

Friedrichskoog

Schafstedt 5 Schafstedt

al

a

c

Ka n

m

s

Meldorf

Friedrichskoog Spitze 25

© by 10 9

r

16

Eesch

we

010 3 110 9 0

Erfde

Reinsbüttel Immenstedt Wesselburener Da Nordhastedt Deichhausen 15 Wester09 3 deichstrich OesterHeide Süd deichstrich Wöhrden Lieth Bunsoh Offenbütte Stinteck Arkebek 203 Hemmingstedt 13 B Ketelsbüttel Albersdorf St Warwerort Fiel Odderade 10 ChristiansN o r d e r - koog Beldorf E Büsumer Sarzbüttel Albersdorf 4 meldorf 14 Deichhausen Grünental Büsum Barsfleth Speicherkoog 18 Epenwöhrden F Bargenstedt Thalingburen

Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wa t t e n m e e r

12

06

Süderheistedt 07 Ostrohe

Tiebensee

h

Süderdeich

B

05

e

Dellstedte

Stelle

Neuenkirchen

12

Glüsing

Wittenwurth

Oesterwurth

Wesselburen

Norddeich

03

Fedderingen

t

Hellschen Heringsand Unterschaar

Schülp

e S org

B202

Berge- Delve Bargen wöhrden 04 Kleve Hollingstedt Hennstedt

02

-Bargen

Strübbel

i

Hillgroven

D

Wesselburenerkoog

Alt

Schlichting

Rehm-Flehde-

Hemme

Zennhusen

Süderstapel

Personenfähre Mai bis Sept.

A

Groven

Bergenhusen

Horst

Lunden

Kating

Vollerwiek

Seeth Norderstapel

B202

St. Annen

Tönning

Welt

C

r

Hude Süderhöft

Friedrichstadt

Koldenbüttel

Wohlde

Fresendelf

I

Brunsbüttel

Landscheide

30

Büttel

Wilster Landrecht B5

No

Garding

B5

Eide

Tetenbüll

Poppenbüll

Ramstedt Schwabstedt

Witzwort

ene

d t e t Osterhever e r s Oldenswort d i E

Tre

Norderfriedrichskoog

St. Margarethen

Ho

r k .d e • 4


dithmarscher kohltage

Frisches Gemüse. Echter Genuss.

Unsere DEHOGA-Kohltage-Gaststätten 2016 im Überblick 16. Meldorf: Brasserie und Restaurant V Restaurant Zur Linde

01. Lunden: Lindenhof 1887 02. Kleve: Dithmarscher Hof Kleve

17. Nindorf: Nindorfer Hof

03. Hennstedt: BÜRGER FRECH Gutshof Apeldör

18. Bargenstedt: Dithmarscher Grillscheune König´s Gasthof

04. Delve: Gasthof Dührsen

19. Elpersbüttel: Landgasthof „Zur Jägersburg“

05. Pahlen: Restaurant Pahlazzo

20. Süderhastedt: Zur Doppeleiche

06. Linden: Lindenhof Linden

21. Frestedt: Zum Kastanienkrug

07. Barkenholm: Gaststätte „Jägerstuben“

22. Burg: Burger Fährhaus „Holsteinisches Haus“ von Burg

08. Tellingstedt: „Zur Traube“ Tellingstedt

23. Buchholz: Dithmarscher Hof

09. Bunsoh: Jagdhaus Bunsoh

24. St. Michaelisdonn: Restaurant St. Michael Ringhotel Landhaus Gardels

10. Albersdorf: Café und Restaurant Waldesruh Casino im Dithmarsenpark 11. Heide: Restaurant und Café Am Wasserturm Rosengasse

25. Friedrichskoog Spitze: Deichrestaurant Zur Spitze Restaurant Deichbär Seaside26 Restaurant+Bar

12. Wesselburen: Ulmenklause

26. Kronprinzenkoog: „Uns Landhus“

13. Oesterdeichstrich: Tierra del mar

27. Dieksanderkoog: Gila´s Landgasthof

14. Büsum: mien Büsumer Pesel Restaurant „Am Ankerplatz“ Restaurant Moin Moin Hotel & Restaurant „Zur alten Post“ Restaurant „Friesen Deel“ Kolles Alter Muschelsaal Restaurant „Krabbe“ Strandhotel Hohenzollern

28. Marne: Dithmarscher Haus Holsteinisches Haus Hotel und Restaurant „Am alten Bahnhof“ Stadtcafé Kremer

15. Wöhrden: Landhotel Gasthof Oldenwöhrden

C

Anschnittshof 2016

A

29. Neufeld: Gaststätte „Op´n Diek“ 30. Brunsbüttel: Hotel Zur Traube

Veranstaltungen (S.18-19)

01

Gaststätten (S.22-26)

21


01

Lindenhof 1887

05

Restaurant Pahlazzo

Friedrichstraße 39 | 25774 Lunden T 0 48 82 – 407 | www.lindenhof1887.de Di, Mi, Do, Fr und So mittags, Mi und Do abends

Hauptstraße 27 | 25794 Pahlen T 0 48 03 – 699 0 | www.pahlazzo.de Heiermann- und 3-Taler-Gericht Di bis Do, á la carte täglich

Cremesuppe von Kohlrabi mit Schnittlauchcreme/Croutons

Deftige Kohlsuppe nach Art des Hauses

 chweinerückensteak, Flensburger-Dunkel-Sauce, Brokkoli S Kabeljau, Limonen-Ingwer-Sauce, Rotkohl, Birne

Grillschinken auf Schmorkohl, Salzkartoffeln T afelspitz als Schmorbraten, Spitzkohl und Rotkohl, Kartoffeln, braune Soße

Freitag und Samstag 19 Uhr, Sonntag 18:30 Uhr Großes Kohlbuffet je 17,- €

Gefüllte Kohllasagne mit Hackfleisch mit feiner Bechamelsoße

Dithmarscher Hof Kleve

02

Lindenhof Linden

Hauptstraße 19 | 25779 Kleve T 0 48 36 – 84 05 Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Samstag und Sonntag

06

Dorfstraße 19 | 25791 Linden T 0 48 36 - 444 Sonntag 25.09., 11-22 Uhr „Kohlbuffet“: Kohlrouladen, Lamm- und Schweinefleisch, Fischlasagne, Hacklasagne, Blumenkohl, Rosenkohl und vieles mehr, Dessert

Kohlhackpfanne Kohlroulade Nackensteak, Wirsing, Salzkartoffeln Lammlachse, Wirsing, Salzkartoffeln Frikadellen, Wirsing, Salzkartoffeln

03

BÜRGER FRECH

Gaststätte „Jägerstuben“

07

Dorfstraße 28 | 25791 Barkenholm T 0 48 36 – 14 26 | www.jaegerstuben-barkenholm.de Dienstag bis Sonntag, mittags und abends

Tellingstedter Straße 1 | 25779 Hennstedt T 0 48 36 – 92 43 Mi bis Sa mittags 11:30 - 13:30 Uhr, Di bis So abends 17:00 - 21:00 Uhr

Kohleintopf mit Lammfleisch

BÜRGER Kohlsuppe mit Fleischeinlage

Kulstrunks Kohlfrikadelle mit Jägerkohl, Kartoffelschnee

Rotkraut Burger mit BÜRGER Fritten

Kohlroulade mit Specksauce und Salzkartoffeln Schweinefilets an Ananas-Currywirsing Schollenfilet mit gestovtem Kohl Auswahl an verschiedenen Kohlsalaten

Kohlrouladen mit Salzkartoffeln und Specksoße 9,50 €

03

Gutshof Apeldör

„Zur Traube“ Tellingstedt

08

Apeldör 2 | 25779 Hennstedt T 0 48 36 – 99 60 0 | Fax 0 48 36 – 99 60 33 www.apeldoer.de ab 18 Uhr

Hauptstraße 15 | 25782 Tellingstedt T 0 48 38 – 905, Dienstag bis Sonntag, mittags und abends

Kohlroulade mit Specksauce und Salzkartoffeln 11,90 € Gesmokte Schweinshaxe, Weinkraut & Kräuterkartoffeln 16,90 €

Lachssteak auf gestovtem Wirsing Rotkohlroulade, Krabbensoße, Herzoginkartoffeln Kohlpudding mit Kräuterkartoffeln

Großes Kohlbuffet 24,90 €

Reichhaltige Kohlkarte

Legierte Kohlsuppe

Mittwochabend auf dem Knüll: Kohlverkosten

Gasthof Dührsen

04

Jagdhaus Bunsoh

Schulstraße 2 25788 Delve T 0 48 03 - 255

09

Dorfstraße 10, 25767 Bunsoh T 0 48 35 - 547, Dienstag bis Samstag, ab 18 Uhr Kohlsuppe

Freitag um 17:00 großes Dithmarscher Kohlbuffet Anschließend um 19 Uhr Dämmerungsfahrt mit der Bargener Fähre

Kohlhackpfanne mit Salzkartoffeln Kohlrouladen, Specksoße, Kartoffeln Curry-Wirsing-Hähnchengeschnetzeltes Gebratene Saure Rippen, gestovter Kohl, Kartoffeln

Begrenzte Teilnehmerzahl - Anmeldung erforderlich Preis pro Person: 20,00 €

Sonntag 11.30 Uhr Großes Kohlbuffet inkl. Dessert

22 Heiermann-Gericht: € 2,50

3-Taler-Gericht € 5,–

á la carte

Veranstaltungen


10

Café und Restaurant Waldesruh

dithmarscher kohltage

Frisches Gemüse. Echter Genuss.

Tierra del mar

Grossers Allee 1 | 25767 Albersdorf T 0 48 35 - 354 | www.cafe-timm.de 21.9. - 31.10. | Küche 11:30 - 14 Uhr und 17:30 - 21:30 Uhr

13

Hauptstraße 3 | 25761 Oesterdeichstrich T 0 48 34 – 98 48 10 Kohlsuppe 3,- €

Kohlsuppe mit Einlage

Riesige Kohlroulade mit Soße und Kartoffeln 7,90 €

Pichelsteiner Kohleintopf

Jeden Samstag und Sonntag riesiges Kohlbuffet mit Schnitzel, Fisch, Braten, Vorspeise und Dessert nur 9,90 €

Kohlroulade | Schichtkohl Schmorrippchen | gestovter Weißkohl Lachsfilet | Wirsingkohlpfanne | Krabben Lammlachse | geschmorter Wirsingkohl

Casino im Dithmarsenpark

10

14

mien Büsumer Pesel

Dithmarsenpark 9 | 25767 Albersdorf T 0 48 35 – 97 25 77 | www.casino-albersdorf.de

Südstrand 15 | 25761 Büsum T 0 48 34 – 10 40 | mien@buesumer-pesel.de

Täglich wechselnd im Plan „Be“ zusätzlich zum normalen Mittagstisch von 11:30 - 13:30 Uhr

Dithmarscher Kohlsalatvielfalt mien Weißkohleintopf

Freitag Kohlzert Halle 22, Einlass 19 Uhr, 20 Uhr Kohlbuffet und Konzert mit der Union Brass Band 15 €

11

Restaurant und Café Am Wasserturm

Schollenfilet mit Weißkohlgemüse und Warwerorter Küstenknollen und einiges mehr

Restaurant „Am Ankerplatz“

Brahmsstraße 1-3 | 25746 Heide T 0 48 1 – 82 86 300 | info@am-wasserturm-heide.de

Fischerkai 1 | 25761 Büsum T 0 48 34 – 93 73 25 täglich ab 11 Uhr, durchgehend warme Küche

Herzhafte Kohlsuppe mit Kohl, Kartoffel und Hack

Kohlroulade mit Specksauce und Salzkartoffeln

Nackenbraten auf gestovtem Weißkohl und Specksoße Deichpizza mit Wirsing, Hackfleisch, Cherrytomaten und Sauce Hollandaise Kohlroulade mit Marschkartoffeln und Specksoße Schollenfilet auf gestovtem Wirsing überbacken mit Käse und Petersilienkartoffeln

11

Rosengasse

14

Kohlpfanne mit Salzkartoffeln Schollenfilet auf gestovtem Kohl und Salzkartoffeln Schweinemedaillons auf gestovtem Kohl und Salzkartoffeln

Restaurant Moin Moin

14

Deichstraße 20 | 25761 Büsum T 0 48 34 – 39 79 | www.restaurant-moin-moin.de 19.09. - 30.09. täglich ab 17:00 Uhr

Lüttenheid 24 + Friedrichstr. 22 | 25746 Heide T 0 48 1 – 62 33 1 | www.rosengasse-heide.de Großer Teller Kohlsuppe mit reichlich Einlage

Bunter Kohlsalat mit Brot

Dithmarscher Kohlroulade an Specksauce und Salzkartoffeln Zander mit Wirsingkohl und hausgemachten Rösti

Kohleintopf mit Gemüse und Kartoffeln Rosis Bigos mit Weißkohl Sauerkraut und Schweinefleisch

Jeden Donnerstag im September ab 17 Uhr großes Dithmarscher Kohlbuffet

Kohl-Gulasch mit Brotknöpfe

12

Ulmenklause Am Markt 4 | 25764 Wesselburen T 0 48 33 – 545 55 05 | www.ulmenklause.de 12:00 - 21:00 Uhr Hausgebackenes Kohlbrot mit Holsteiner Mettwurst Wirsingrahmsüppchen mit Räucherforellenfilet Kohlpfanne Lamm-Frikadellen auf gestovtem Kohl-Kartoffel-Gemüse Donnerstag und Freitag ab 18 Uhr Kohl-Buffet 16,50 € Heiermann-Gericht: € 2,50

3-Taler-Gericht € 5,–

23 á la carte

Veranstaltungen


14

Hotel & Restaurant „Zur alten Post“

Landhotel Gasthof Oldenwöhrden

15

Hafenstraße 2 | 25761 Büsum T 0 48 34 – 95 100 | www.zur-alten-post-buesum.de Montag bis Sonntag, mittags und abends

Große Straße 17 | 25797 Wöhrden T 0 48 39 – 95 310 | www.oldenwoehrden.de Heiermann- & 3-Taler-Gericht Di - Do, 12 - 14 und 17:30 - 21 Uhr

Hausgem. Kohlroulade, Speckrahmsauce, Salzkartoffeln 8,50 €

Bratwurst von Rot- und Weißkohl mit Schmorkohl und Marschkartoffeln

Kohlpfanne mit Kohlwurst, Kasseler & Bauchspeck 9,90 €

Kräuternackenbraten mit Wirsing und Marschkartoffeln Dithmarscher Kohlroulade mit Marschkartoffeln Gebratene Rinderleber auf Spitzkohl mit Apfel und Zwiebeln

Restaurant „Friesen Deel“

14

Brasserie und Restaurant V

16

Hafenstraße 8 | 25761 Büsum T 0 48 34 – 36 56 | www.friesen-deel.de

Klosterstraße 4 | 25704 Meldorf T 0 48 32 – 60 14 80 | www.restaurant-v.de

Kohlsüppchen

Kohlflammkuchen mit würziger Sauce und Speck

Kohlroulade „Friesen Deel“, Salzkartoffeln

Grünkohllasagne mit Knoblauch-Zwiebel-Sauce Dithmarscher Kohlroulade mit Specksauce, Petersilienkartoffeln Kohltopf: 3 kl. Medaillons, Kohl, Spiegelei, Bratkartoffeln

Wildlachsfilet „Chefin“ auf Wirsing, Kartoffeln 14,80 € Schweinefilet „Bauer Heinz“ mit Schmorkohl, Kartoffelpuffer 16,20 €

Mittwoch ab 18:30 Uhr „Meldorfer Kohlbuffet“ – mit allem was das Feld hergibt –

Kohlkarte während der Kohltage

Kolles Alter Muschelsaal

14

Restaurant Zur Linde

Hafenstraße 27 | 25761 Büsum T 0 48 34 – 24 40 | www.kolles-alter-muschelsaal.de

16

Südermarkt 1 | 25704 Meldorf T 0 48 32 – 95 95 0 | www.linde-meldorf.de Dienstag bis Sonntag, 11-22 Uhr

Kohlpudding mit Fischragout

Dienstag bis Freitag: Wirsing-Hackpfanne mit Karotten und Salzkartoffeln

Rotkohlsuppe mit Entenbruststreifen Dithmarscher Kohlscholle Lammschulter auf gestovtem Kohl Rote Grütze vom Rotkohl mit Vanilleeis

Rotkohlroulade mit Wildfüllung an Schupfnudeln Kohlroulade mit Specksauce und Petersilienkartoffeln

23.09. Freitag und 24.09. Samstag Kohlbuffet ab 17.30 Uhr

Rehragout mit Apfelrotkohl, gefüllter Birne und Salzkartoffeln

Restaurant „Krabbe“

14

Nindorfer Hof

17

Nordseestraße 98 | 25761 Büsum T 0 48 34 – 98 48 79 | www.büsumerkrabbe.de Im September

Hauptstraße 55 | 25704 Nindorf T 0 48 32 – 14 14 | www.nindorfer-hof.de täglich 12-14 Uhr außer Samstag

Weißkohl-Roulade mit Specksauce und Salzkartoffeln

Kohlroulade mit Salzkartoffeln

Rotkohl-Roulade mit Lammfleischfüllung und Rosmarinkartoffeln

Wirsingkohl-Fisch-Lasagne

Weißkohl-Roulade „Vegetarisch“

Gestovter Weißkohl mit Rindfleisch

Wirsing-Roulade mit einer Fischfarce und Kartoffeln Alle Kohlrouladen sind hausgemacht

Mittwoch 19 Uhr Kohlbuffet, Anmeldung erbeten

Strandhotel Hohenzollern

14

Dithmarscher Grillscheune

Strandstraße 2 | 25761 Büsum T 0 48 34 – 99 50 | www.strandhotel-hohenzollern.de

Dellbrück 8 | 25704 Bargenstedt T 0 48 06 – 364 | www.dithmarscher-grillscheune.de

Weißkohleintopf mit Rind und Baguette

So, 18.09. ab 17:30 Uhr Kohlrouladenessen mit Salzkartoffeln und Soße satt 11,- € pro Person

Kohlhackpfanne mit Petersilienkartoffeln Große Kohlroulade mit Salzkartoffeln

So, 25.09. ab 17:30 Uhr Kohlbuffet 14,- € pro Person

Kasselernacken auf Jägerkohl, dazu Salzkartoffeln Anmeldungen erbeten Halbe Ente auf Rotkohl und Kroketten

24

Heiermann-Gericht: € 2,50

3-Taler-Gericht € 5,–

á la carte

Veranstaltungen

18


18

König´s Gasthof

dithmarscher kohltage

Frisches Gemüse. Echter Genuss. Holsteinisches Haus von Burg 22

Möhlenbarg 10 | 25704 Bargenstedt T 0 48 32 – 555 879 | www.koenigs-gasthof.de Im September freitags bis dienstags ab 17 Uhr

Buchholzer Straße 9 | 25712 Burg T 0 48 25 – 22 57 ab dem 16.09., 17 Uhr

Ab Mitte September täglich frische Kohlrouladen

Dithmarscher Kohlroulade mit Specksauce, gestovtem Kohl und Salzkartoffeln und andere Leckereien

Reservieren Sie, um Enttäuschungen zu vermeiden! Aktuelle Information auf unserer Facebook-Seite.

16.9. um 19 Uhr „Marsch trifft Meer“ - Variationen von Dithmarscher Kohl und Meeresspezialitäten satt vom Buffet für 18,50 € p.P. 25.9. um 12 und 18 Uhr Kohl-Schlemmer-Buffet mit vielen verschiedenen Kohlspezialitäten satt vom Buffet für 15,- € p.P.

Landgasthof „Zur Jägersburg“

19

23

Dithmarscher Hof Buchholz

Elpersbüttelerdonn 6 | 25704 Elpersbüttel T 0 48 32 – 600 101 | www.zurjaegersburg.de Dienstag bis Sonntag, mittags und abends

Hauptstraße 39 | 25712 Buchholz T 0 48 25 – 24 25 | www.dithmarscher-hof.com Kohlkarte Mittwoch bis Freitag ab 17:30 Uhr

Verschiedene Kohlgerichte

Deftige Kohlsuppe mit Kohlwurst

Sonntagmittag frischer Mehlbeutel

Barbarie Entenbrust, Petersilienkartoffeln, gestovtem Wirsing Muttis Kohlroulade, Specksauce und Petersilienkartoffeln Wirsing mit Käse-Knoblauchsauce, Kasseler und Kartoffeln

Donnerstag bis Samstag 19 Uhr Kohlbuffet

Sa 11:30 - 14:30 Uhr und So ab 11:30 Uhr und 17:30 - 21 Uhr Großes Dithmarscher Kohlbuffet

Zur Doppeleiche

20

Restaurant St. Michael

Kirchstraße 19 | 25727 Süderhastedt T 0 48 30 – 2 38 | www.zurdoppeleiche.de Dienstag bis Samstag 18 - 21 Uhr

24

Meldorfer Straße 2 | 25693 St. Michaelisdonn T 0 48 53 – 88 02 59 Kohlroulade mit Specksauce und Neufelder Kartoffeln

Wirsingbratlinge und Hackbraten Kohlpfanne nach Art des Hauses Lammkeule, Röstzwiebeln, Rahmwirsing, Rosmarinkartoffeln Geschmorte Entenkeule mit Weißkohl Wirsing-Rouladen in Altbiersauce

Wirsingroulade – vegetarisch Sonntag ab 11:30 Uhr Kohl-Buffet 12,50 € p. Pers.

2.9. Freitag 19 Uhr und 25.9. Sonntag 12 Uhr Großes Kohlbuffet

Zum Kastanienkrug

21

Ringhotel Landhaus Gardels

Kastanienweg 1 | 25727 Frestedt T 0 48 30 – 95 00 68 | www.zum-kastanienkrug.de

24

Westerstraße 15-19 | 25693 St. Michaelisdonn T 0 48 53 – 80 30 | www.gardels.de Dienstag bis Donnerstag, 18 - 22 Uhr

Dienstag bis Samstag täglich wechselnder Mittagstisch Kohleintopf mit Schweinebauch Kohlroulade mit Specksauce Frestedter Krautschnitzel

Kohlburger mit hausgemachten Pommes frites 10,50 €

Mittwoch bis Freitag Buffet ab 18 Uhr Sonntag Buffet ab 11.30 Uhr Täglich Kohlgerichte bis Ende Oktober

Burger Fährhaus

Schollenfilet mit Senfkohl und Schnittlauchstampf 14,50 € Freitag 18 Uhr „Großes Gardels Kohlbuffet“ 28,- € p.P.

22

Deichrestaurant Zur Spitze

Hafenstraße 48 | 25712 Burg T 0 48 25 – 24 17 | www.burger-faehrhaus.de

25

Koogstraße 140 | 25718 Friedrichskoog Spitze T 0 48 54 – 12 62 | www.deichrestaurant-zurspitze.de Dienstag bis Sonntag, ganztägig

Kohlbratwurst im Fährhaus Garten Holsteiner Bratwurst mit gestovtem Kohl und Salzkartoffeln Kohlcrémesuppe mit Räucherfisch Hausgemachte Kohlroulade mit Specksoße, Salzkartoffeln Kohlroulade mit gestovtem Kohl und Salzkartoffeln Lammhaxe mit Jägerkohl und Drillingen

Frische Krabben, Wirsingkohl, Bratkartoffeln

Samstag und Sonntag 10-13:30 Uhr Kohlbrunch Samstag ab 18.00 Uhr Kohlbuffet mit Live-Musik

Große Kohlkarte im September mit Fisch, Krabben, Schnitzel, Steak und Lamm

Heiermann-Gericht: € 2,50

3-Taler-Gericht € 5,–

á la carte

Veranstaltungen

25


25

Restaurant Deichbär

Holsteinisches Haus Marne

Koogstraße 142 | 25718 Friedrichskoog Spitze T 0 48 54 – 305 | www.deichbaer.de Mittwoch bis Sonntag

Norderstraße 11 | 25709 Marne T 0 48 51 – 30 11 Dienstag bis Sonntag

Hausgemachte Kohlfrikadelle mit Bratkartoffeln

Krautsalat

Kohlpfanne Dithmarscher Art mit Bratkartoffeln

Deftige Kohlsuppe mit Einlage

Hausgemachte Kohlroulade, Specksoße, Salzkartoffeln

Dithmarscher Kohlroulade mit Kartoffeln und Sauce

Siehe Kohlkarte auf Homepage

Samstag Kohl-Disco

25

Seaside26 Restaurant+Bar

Hotel & Restaurant „Am alten Bahnhof“

Buschsand 26 | 25718 Friedrichskoog Spitze T 0 48 54 – 90 48 74 | www.seaside26.de Dienstag bis Sonntag, mittags und abends

Bahnhofstraße 32 | 25709 Marne T 0 48 51 – 34 51 | www.hotel-marne.de Dienstag bis Sonntag, mittags und abends

Mit „Weißen“ gefüllter Hackbraten und Kartoffeln

Matjes-Kohl-Salat mit Croutons

Zwei deftige Kohlrouladen in Specksauce

Zweifarbige Kohlcreme mit Croutons Kohlroulade mit Specksauce und Salzkartoffeln Schollenfilets auf gestovtem Wirsingkohl und Salzkartoffeln Do. Dithm. 4-Gänge Kohlmenü ganztägig für 13,50 € Sonntag Kohlbuffet ab 11:30 Uhr für 18 € p.P., zum Endspurt ab 18 Uhr für 10 € p.P.

Filetstück vom Heilbutt mit Wirsing und Frischkräutersauce Kalbsteak „Indochin“ mit knackig-buntem Kohlgemüse auf „asiatisch“

„Uns Landhus“

26

Stadtcafé Kremer Königsstraße 8-10 | 25709 Marne T 0 48 51 – 30 92 | www.stadtcafe-kremer-marne.de Freitag bis Sonntag 11 - 18 Uhr

Rahmsuppe vom Frühweiß mit Lammklößchen

Rosenkohlspieß mit Hollandaise und Pfefferbaguette

Dithmarscher Bierbratwurst auf Rahmwirsing

Gefüllter Dithmarscher Bierfladen

Kohlroulade „Nach Art des Deichgrafen“, Salzkartoffeln Gratinierter Weißkohl mit Nordseekrabben

Original Dithmarscher Kohlroulade, Salzkartoffeln, Kohlsoße Creativmarkt mit Livemusik, vielen Überraschungen und Gläserner Backstube im Bürgergarten

Täglich „Kooger Kohlbuffet“ 14,50 €

Gila´s Landgasthof

27

Gaststätte „Op´n Diek“

Hauptstraße 53 | 25718 Dieksanderkoog T 0 48 56 – 337 12 - 21 Uhr

Op´n Diek 3 | 25724 Neufeld T 0 48 51 – 18 40 Dienstag bis Sonntag, mittags und abends

Kräftiger Weißkohleintopf vom Gallowayrind

Kohlbrot mit Griebenschmalz

Weißkohl-Lasagne

Salzwiesenlammfilet mit Wirsingkohl und Salzkartoffeln Hausgemachte Dithmarscher Kohlroulade Kohlpfanne „Op´n Diek“ mit Dip und Salzkartoffeln Schollenfilet mit Wirsingkohl und Bratkartoffeln

Oma Marnes Kohlrouladen, Specksauce, Salzkartoffeln

28

Hotel Zur Traube

Markt 8 | 25709 Marne T 0 48 51 – 95 69 661 | www.marne-hotel.de

Wirsingrahm mit Schinkenstreifen Kohlsuppe Kohlroulade mit Neufelder Kartoffeln und Specksoße Dithmarscher Kohlroulade wie das gehört Kohlhackpfanne mit Bratkartoffeln Kohl-Burger Kohlteller Bigos

Schmorkohl mit Einlage Sonntag Kohlbuffet

26

3-Taler-Gericht € 5,–

á la carte

29

30

Markt 9 | 25541 Brunsbüttel T 0 48 52 – 54 610 | www.zur-traube-brunsbuettel.de Dienstag bis Sonntag, mittags und abends

Krautsalatvariationen

Heiermann-Gericht: € 2,50

28

28

Kirchenstraße 37 | 25709 Kronprinzenkoog T 0 48 56 – 90 99 77 1 | www.unslandhus.de Dienstag bis Sonntag, mittags und abends

Dithmarscher Haus Marne

28

Veranstaltungen


Frühstück von herzhaft bis süß ...

Eis

mit viel “Amore” gemacht

Torten

natürlich selbstgebacken

MuKu Eis Café Alleestraße 50 25761 Büsum 0157-53605186

Kohltage Gerichte


8 x im Norden

Jeden Tag ein frisch gemähter Rasen...

Mähroboter für Mähfl ächen bis 2000 m2 ab €

1.899,-

Meifort GmbH & Co. KG · Kastanienweg 4 · 25578 Dägeling bei Itzehoe


dithmarscher kohltage

Frisches Gemüse. Echter Genuss.

Alle feiern Kohl, das KOHLosseum feiert mit 30 Jahre Kohltage

Die Wiege des Kohls steht in Wesselburen, „gleich neben der wohl bundesweit einzigen erhaltenen Kohlputzstraße“, erzählt Martin Kehl vom Schleswig-Holsteinischen Heimatbund (SHHB). Das alte Fließband der Marner Sauerkohlfrabrik Gravenhorst von 1938 zeigt auf neun Metern Länge, wie Oma und Opa ihr Sauerkraut vom Fließband bekamen. Krautmeister Hubert Nickels über die Dauerleihgabe des Kreises Dithmarschen schmunzelnd: „Das Fließband in der Sauerkohlfabrik hinkte gar nicht so weit hinter der Automobilindustrie eines Henry Ford hinterher.“ Dass Dithmarscher Kohl mehr „kann“ als Beilage zu Lamm und Schweinsbraten, zeigt der Krautmeister Hubert Nickels im KOHLosseum. Als Shampoo oder Salbe, um schmerzende Gelenke gewickelt, hochprozentig destilliert oder als fruchtiger Brotaufstrich erweist sich das Kraut aus den fruchtbaren Seemarschen am Rand des einmaligen UNESCO-Weltnaturerbes Wattenmeer als echter Tausendsassa. Hubert Nickels: „Die 30. Dithmarscher Kohltage bieten kreisweit viele

Bernhard von Oberg

Es war ein langer Weg vom aufgewärmten Allerweltsgemüse Kohl zur gefragten kulinarischen Köstlichkeit. Nicht zuletzt haben die Dithmarscher Kohltage ihren Teil dazu beigetragen. Das älteste vom Menschen benutzte Blattgemüse hat einen guten Ruf. Als „Zitrone des Nordens“ (reich an Vitamin C und B) gilt Dithmarscher Kohl in ganz Europa als „Vitaminbombe für jede Jahreszeit“.

Möglichkeiten, den gesunden Kohl mit all seinen Talenten angemessen zu feiern – und es ist natürlich Ehrensache, dass unser KOHLosseum zum Wiegenfest dieser Feier recht herzlich gratuliert!“

Bauernmarkt Krautwerkstatt Museum Bahnhofstraße 20, 25764 Wesselburen

Besuchen Sie das KOHLosseum, hier ist für jeden etwas dabei!

29


Ihr Profi für Gartengeräte!

Gartenprogramm Kommen Sie und überzeugen Sie sich selbst!

BUSCH-POGGENSEE LANDTECHNIK SEIT 1909

GmbH

• Service von Motorrasenmähern

Günter Möller Landmaschinen- und KFZ-Technik

Brustwehr 3 25693 St. Michaelisdonn Tel.: 04853/88 06 61 www.landundkfztechnik.de

Süderstraße 41 | 25767 Albersdorf Telefon 04835 908-0 Norderstr. 1a | 25709 Diekhusen-Fahrstedt Telefon 04851 4144

www.busch-poggensee.de

Mit dem Sylt Shuttle schneller, öfter, bequemer auf die Insel!

Ebbe und Flut, die salzige Luft und tosende Brandung – Sylt war, ist und bleibt Deutschlands Trauminsel vor der Nordseeküste. Der Sylt Shuttle bringt Sie von Niebüll über den Hindenburgdamm nach Westerland ins Zentrum der Insel. Der Sylt Shuttle ist das schnellste, kürzeste und bequemste Verkehrsmittel zur Anreise – und bestens erreichbar von den Autobahnen A 7 und A 23. An 365 Tagen im Jahr ist der Sylt Shuttle die Lebensader zwischen dem Festland und dem Ferienparadies Sylt. Von früh morgens bis spät abends, also ideal auch für einen Tagesausflug. Besonders günstige Angebote gibt es unter anderem für Camper, Vielfahrer und Kurzurlauber. Und mit Ihrer Sylt Shuttle-Fahrkarte erhalten Sie einen Rabatt auf viele Insel- und Halligfahrten der Adler-Schiffe. Weitere Informationen unter bahn.de/syltshuttle

30


dithmarscher kohltage

Frisches Gemüse. Echter Genuss.

Nordseeland Dithmarschen Das Nordseeland Dithmarschen ist vom Himmel eingerahmt und vom Wasser umschlossen – im Westen die Nordsee mit dem einzigartigen UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer, im Osten der NordOstsee-Kanal, im Norden die Eider und im Süden die Elbe. Entdecken Sie eine Landschaft, die alle Sinne anregt! Idyllische Flusslandschaft Eider Wer durch die Region um die Zentralorte Lunden, Hennstedt und Tellingstedt im Norden Dithmarschens fährt, erlebt eine abwechslungsreiche Landschaft von Marsch, Niederungen, Geesthügeln, Mooren und Wäldern – und ist immer von der Eider begleitet. Ob Angeln, Baden, Kanufahren, Reiten, Radeln oder Wandern – die Flusslandschaft Eider hält für jeden Urlaubssuchenden Aktivitäten oder Ruhe bereit. Und für die kleine oder große Stärkung zwischendurch sind die kleinen Cafés und Restaurants entlang der Flusslandschaft nicht nur während der Kohltage wärmstens zu empfehlen.

Wesselburen – Die Wiege des Kohlanbaus In der Nähe der Eidermündung liegt die Ferienregion Wesselburen. Weithin sichtbar ist die St. Bartholomäus-Kirche im historischen Ortskern Wesselburens mit ihrem mächtigen zeltförmigen Dach und dem Zwiebelturm – eine der bedeutendsten barocken Kirchen SchleswigHolsteins. Wesselburen gilt als die Wiege des Kohlanbaus und beherbergt in einer historischen Sauerkrautfabrik das KOHLosseum. Hier erfahren Besucher in der Krautwerkstatt, wie das köstliche saure Kraut hergestellt wird. Im dazugehörigen Kohlmuseum sind historische Werkzeuge, Geräte und Landmaschinen zu Hause.

31


Das Erlebnis

Abfallwirtschaft Dithmarschen

in der Marsch eine Fahrt mit der

MarschenbahnDraisine

BIO IST GRÜN

Buchungen:

Tourist-Information Bahnhofstr. 26 25693 St. Michaelisdonn Tel. 04853 - 807305

Küchenabfälle gehören in die Biotonne.

Gemeinde

Wöhrden Roop uns doch mol an! (04 81) 85 500

32

Im Herzen der Marsch seit über 700 Jahren

Meldorfer Straße 15 25797 Wöhrden Tel. 04839 - 316 gemeinde@woehrden.de www.wöhrden.de


dithmarscher kohltage

Frisches Gemüse. Echter Genuss.

Ruhe und Erholung in Westerdeichstrich Der anerkannte Erholungsort ist als kinderfreundlicher und naturbelassener Ferienort bekannt. Der Badestrand Stinteck wurde 2016 als einer der „99 Lieblingsplätze für Aktive“ in der Metropolregion Hamburg ausgezeichnet. Der traditionelle Kohlanschnitt findet hier am 20. September auf dem Bioland-Hof der Gebrüder Langmaack kurz vor den Toren Büsums statt – ein Publikumsmagnet mit prominenten Gästen. Büsum – Tor zum Weltnaturerbe Wattenmeer Mit seinem nordisch-maritimen Charme hat sich das ehemalige Fischerdorf Büsum zum drittgrößten Urlaubsort an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste entwickelt. Urlaub in Büsum heißt Informative Sammelkarten vom Kalle-Bäcker Nach dem erfolgreichen Kochbuch „Deichgrafenschmarrn und Dithmarscher Deern“ mit Rezepten zum Thema „Brot und Backwaren clever verarbeiten“ bietet der Kalle-Bäcker seinen Kunden eine neue Serviceidee: Seit kurzem erscheinen pro Monat zwei Kundenkarten in vier Kategorien. In der Rubrik „Regionales und Informatives“ gibt es Verbrauchertipps und Hintergrundinfos zu regionalen Produkten wie Inselstuten oder Kohlbrot. Im Bereich „Rezepte“ erscheinen leckere Rezeptvorschläge rund um Backwaren. Unter „Serviervorschläge“ werden Beilagen, Getränke oder schöne Dekorationsideen veröffentlicht. Und in der Kategorie „Aus der Backstube geplaudert“ gibt es wertvolle Tipps vom Kalle-Bäcker.

Urlaub für alle: Familien mit Kindern fühlen sich ebenso wohl wie Alleinreisende, Naturfreunde, Sportler oder Watt-Wanderer. Hier stehen frisch gefangene Nordseekrabben, Schiffsausflüge zu den Seehundsbänken oder nach Helgoland sowie regelmäßige Konzerte und Open-Air-Veranstaltungen auf der Tagesordnung. Alljährlich ein Highlight zu den Kohltagen: Beim Oldtimer- und US-Car-Treffen dreht sich alles um alte Maschinen und heiße Öfen.

Besuchen Sie das

Hebbel-Museum Wesselburen in der alten Kirchspielvogtei von 1737

Öffnungszeiten Mai – Okt.: Di – Do 11 – 13 und 14 – 17 Uhr Sa + So 11 – 13 und 14 – 16 Uhr Öffentl. Führungen jeden 1. u. 3. Di. im Monat um 14.30 Uhr Öffnungszeiten Nov. – April: Di und Do 14.00 – 17.00 Uhr Österstraße 6, 25764 Wesselburen, Tel.: 04833 / 41 90

33


ELBEFÄHRE CUXHAVEN

BRUNSBÜTTEL

Meer erleben - Meer Fähre

s & Info Preise lb-link.de .e Genießen Sie eine entspannte Überfahrt oder einen erlebnisreichen www

Ausflugstag an Bord unserer modernen Fährschiffe. Wir bringen Sie barrierefrei auf dem bequemsten Weg über die Elbe !

...der Weg ist das Ziel

Natur erleben zwischen Küste und Kanal.

Touristinformation Meldorf Nordermarkt 10, 25704 Meldorf Tel.: 04832/9780-0 www.meldorf-urlaub.de Touristinformation Albersdorf Bahnhofstraße 23, 25767 Albersdorf Tel.: 04832/9597-355 www.albersdorf-ferien.de

34

Touristinformation Amt Eider Tannenweg 2a, 25774 Krempel T. 04882/610 10 und „Inne Meern“, 25779 Hennstedt T. 04836/9965792 info@touristinformation-lunden.de www.echt-eider.de


dithmarscher kohltage

Frisches Gemüse. Echter Genuss.

Baden und Relaxen in Büsumer Deichhausen Ruhig und beschaulich, gleichzeitig liebenswert und charmant – so beschreibt sich das nur knapp zwei Kilometer von Büsum entfernte Büsumer Deichhausen. Hier können Sie entschleunigen – frei von Stress und der Hektik des Alltags. Genießen Sie die einmalige Natur, den weiten Blick über die Landschaft und die gesunde Luft. Und das alles natürlich kurtaxfrei. Marktstadt Heide Dithmarschens Kreisstadt Heide ist geprägt von mittelständischen Unternehmen, Einzelhändlern und Gastronomiebetrieben. Markt, Straßen und Gassen der quirligen Einkaufsstadt laden zum Bummeln und Verweilen ein. Heides geschichtsträchtiger Mittelpunkt

gilt mit seiner Fläche von 4,7 Hektar als größter Marktplatz Deutschlands. Zu den Kohltagen dreht sich auf dem Marktplatz beim Kunsthandwerk- und Bauernmarkt mit Kinderprogramm alles „Rund um den Kohl“. Steinzeitliches Treiben in Albersdorf Albersdorf gilt als die grüne Lunge der Region. Das wohltuende Klima resultiert aus dem gesunden Mix aus frischer Nordseebrise und der satten Luft des waldreichen Umlands. Als Stätte bedeutsamer historischer Funde ist der Luftkurort weithin bekannt geworden. In der Nähe der original erhaltenen Großsteingräber und Grabhügel der Bauern in Schleswig-Holstein bietet ein interaktives „Steinzeitdorf“ Mitmachaktionen wie steinzeitliches Flintschlagen, Bogenschießen oder Feuermachen.

Strom und Erdgas für Dithmarschen Ihr Strompreis 26,58 Cent/kwh Arbeitspreis

78,00 Euro/Jahr Grundpreis

incl. 19 % MwSt.

Mein Energieversorger - natürlich von hier! günstige, stabile Preise, fair und kundennah

Montag - Freitag 09.00 - 17.00 Uhr 09.00 - 13.00 Uhr Samstag Süderstraße 30, 25746 Heide  0481/906-400 www.stadtwerke-heide.de

35


Bei uns wird jeder Urlaub NATÜRLICH gut!

burg

Nordseeland Dithmarschen.

Bei uns ist jeder Urlaub ein ERLEBNIS!

Mach mal Urlaub im Luftkurort Burg

Mach mal Urlaub in Marne

Tourist-Info Burg u.U. Holzmarkt 5 25712 Burg (Dithm.) Tel.: 04825 /90 11 94

*nordsee Schleswig-Holstein

marne

Nordseeland Dithmarschen.

Touristikbüro Marne-Marschenland e.V. Deichstr. 2 25709 Marne Tel.: 04851/95 76 86

www.burg-dithmarschen.de

www.marne-ferien.de

Waldmuseum

Natur erkunden & verstehen Aussichtsturm versch. Ausstellungen Garten der Sinne Abenteuerspielplatz Gruppenführungen im Naturerlebnisraum

Mach mal Urlaub im Luftkurort Burg

Burger Waldmuseum Waldstr. 141 25712 Burg (Dithm.) Telefon 04825 / 29 85 www.burgerwaldmuseum.de

Schafstedt – Ihr Tor zur Nordsee www.fvv-schafstedt.de

BAUERNMA R K T

DITHMARSCHER KOHLTAGE 21. September 2016 10.00 - 17.00 Uhr

• Idyllische Lage direkt am Nord-Ostsee-Kanal • Schiffe aller Größen und Nationalitäten beobachten • In Wäldern, Weiden und Mooren wandern und Rad fahren • Unzählige Möglichkeiten für Tagesausflüge Fremdenverkehrsverein Schafstedt Am Kanal 4 · 25725 Schafstedt · 04805 - 679

60 Jahre

Töpferei Claußen

www.dithmarscher-kohltage.de

Ortsverband Brunsbüttel Marne und Umland

Marktstände, Kunsthandwerk, Bühnenprogramm und die „längste Kohltafel der Welt“ auf der Schleusenmeile Brunsbüttel.

Töpferei Claußen Töpferstraße 2 25541 Brunsbüttel Telefon 04852 51500 kunstkeramik.de Öffnungszeiten

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr Samstag 8 - 12 Uhr

36


dithmarscher kohltage

Frisches Gemüse. Echter Genuss.

Kulturstadt Meldorf Egal aus welcher Richtung man sich Meldorf nähert, immer erblickt man den mächtigen Dom. Er lädt zur inneren Einkehr ein und lockt mit seinen Konzerten Musikliebhaber aus Nah und Fern an. Von hier aus bummeln Sie durch verwinkelte Gassen und Straßen in die Fußgängerzone mit Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Cafés. Beim Meldorfer Kohlvergnügen stehen neben kulinarischen Genüssen Angebote aus der traditionellen Landwirtschaft zum Zuschauen und Mitmachen für Erwachsene und Kinder im Mittelpunkt. Friedrichskoog und die „Köger Küstenköche“ Spiel und Spaß, Open-Air- und IndoorAktivitäten, Naturerlebnisse im Nationalpark Wattenmeer, Kreativkurse, Konzerte und Ausstellungen – in Friedrichskoog ist allerhand los. Ausflugsziele wie die Seehundstation, die Indoorspielarena „Willi Wal“ und die regionaltypischen Restaurants sind Treffpunkte von Einheimischen und Gästen. Nicht nur zu den Kohltagen dürfen Sie sich auf eine gepflegte Gastronomie mit der Frische und Vielfalt der regionalen Küche Schleswig-Holsteins freuen. Ganz oben auf der Speisekarte stehen bei den „Köger Küstenköchen“ fangfrischer Fisch und natürlich die leckeren Nordseekrabben.

Der mehr als 50 Hektar große Erholungswald ist eine Besonderheit im sonst waldarmen Dithmarschen. In dem schönen Naturerlebnisraum mit Quellen, Teichen und Schluchtgräben befindet sich das Waldmuseum mit seinem 21 Meter hohen Aussichtsturm.

Wasser, Wald und Wiesen in Burg Der schöne Luftkurort Burg im Südosten von Dithmarschen direkt am Nord-Ostsee-Kanal lädt ein zum Kanufahren, Radfahren, Walken, Wandern, Reiten, Angeln oder einfach zum Entspannen.

37


Michael Schittek

Zur Krauthobel-WM nach Marne Marne ist ein Zentrum des wirtschaftlichen und kulturellen Lebens in der Südermarsch. Das Kultur-und Bürgerhaus Marne bietet Platz für wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Künstler, Musikveranstaltungen und historische Fotoshootings. Zum Mekka für alle Kohltage-Fans wird Marne beim Marner Stadtfest mit Kohltage-Lauf und der Krauthobel-Weltmeisterschaft.

Der Regentinnenstieg In einer Art „Walk of Fame“ werden sich in Marne künftig alle Kohlregentinnen verewigen. Nach eigenen Vorstellungen kreieren die Regentinnen selbst ihren eigenen „Stolperstein“. Dieser wird in der Töpferei Claußen in Brunsbüttel aus Spezialton angefertigt, mit keramischen Farben bemalt und glasiert. Die fertigen Platten werden in jede dritte Reihe in der Marner Steinstraße eingesetzt.

St. Michaelisdonn – Brücke zwischen Marsch und Geest In St. Michaelisdonn erhebt sich mitten aus der platten Marsch die bis zu vierzig Meterhohe steile Geestkante an der alten Nordseesteilküste entlang. Weithin sichtbar ist das Wahrzeichen der Gemeinde, die Holländermühle „Edda“. Eisenbahninteressierte und Draisinenfreunde erleben zehn Kilometer der alten Marschbahnstrecke zwischen Marne und St. Michaelisdonn mit einer Fahrraddraisine. Schleusenstadt Brunsbüttel Viele Besucher zieht es nach Brunsbüttel an den Nord-Ostsee-Kanal, um die durchfahrenden Ozeanriesen beim Schleusenvorgang zu beobachten. Direkt von der Schleusenmeile mit Aussichtsplattform, einem Schleusenradar, der in Echtzeit die Schiffe auf dem NOK und der Elbe anzeigt, dem Schleusenmuseum „Atrium“ und dem Erlebnisspielplatz „Spieldeck“ zweigt die Haupteinkaufsstraße „Die Koog“ ab. Die Kohltage feiert die Schleusenstadt mit maritimem Flair auf dem bunten Bauernmarkt bei Kunsthandwerk und Bühnenprogramm und mit der längsten Kohltafel der Welt entlang der Schleusenmeile. Fotos: Dithmarschen Tourismus e.V. | Photocompany

Impressum Herausgegeben in Zusammenarbeit mit Dithmarschen Tourismus e.V. © 2016 Westformart UG, Wöhrden

Große Straße 19 25797 Wöhrden T 04839/ 95 34 01 info@westformart.de

38

Auflage: 23.000 Exemplare Projekt-Leitung: Anuschka Horns Texte: Hanna Düring; Kohlibri: Lilly Horns Layout: www.bueropaul.de

Fotos: Dithmarschen Tourismus e.V. Photocompany, Fotolia Westformart UG übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit der jeweiligen Anbieter. Alle Angaben ohne Gewähr. Preis- und Angebotsänderungen sowie Irrtümer vorbehalten.


dithmarscher kohltage

Frisches GemĂźse. Echter Genuss.

39


Dithmarscher Pilsener

sehr gut 08/2009

Fang des Tages.

40

www.dithmarscher.de

Dithmarscher Kohltage 2016  

20. bis 25. September

Dithmarscher Kohltage 2016  

20. bis 25. September

Advertisement