Stadionmagazin 04 internet

Page 1

RSPIEL O

f We st

Ge

ot

a li

a

R端ckblick: Spieltag in der Nachlese -W eiss Esse n

V

Das Stadionmagazin vom SV Westfalia Gemen e.V.

men U13

-R

07. Spieltag - 27.09.2015 - 15:00 Uhr: SV Westfalia Gemen - SV Mesum Jugend- und Nachwuchsabteilung: U15 im Kreispokal-Viertelfinale Im letzten Heimspiel gegen Viktoria Resse: Merlin Feldhaus


E I C I V V R E S R S M E M A S A O S TROMOM O R G G T D R S R D E T R S E S R E R E C ST SEERR C R I E I E V S S S V A S W A S S S A A W G E E M D G C M O R I C E R I V D T R O S E V R S R R E ANUR T E S S R R NUR WIR E M S E O S R R WIR R S E T S E W S O S S A S M R A W O S M R T T W A S S O S S E A E R C W G I A D V T C R R I G E E E S E E C S I V C D I V C V R R I E R R E C E E S E I S E V V S SEGARS SEERSRRVTIRCOM SEMWRAVSS S A E A S R RRDDNUR S O E HIER S G E A W R M W S O T R S T E S S C I A E SENUR E V HIER R C E E S R W I S C A I R T S G E V E V D RRVSIAC S S R A R E E G R E S D S E A S R G E S E D W S M R S E O R S G E STT RSO S M A S D S A A G R W W S D R R E E E A S E S WAASASES ERRDSEG C A I V R E W C M I O R G V T D S W M S R R O M E E A M T RRORMDSG O O S R R R T E S S A T S G M A S D W R S E O E T A R S S ST ERDSEG A E C I W RV VIC R E S RO M ST • liefern Energie zuverlässig, sicher, preiswert • fördern sportliche, kulturelle und soziale Projekte. • liefern Energie zuverlässig, sicher, preiswert Für mehr Lebensqualität.

• fördern sportliche, kulturelle und soziale Projekte.

Für mehr Lebensqualität.

finden Sie Ihren Energieversorger für Borken, Heiden, Raesfeld, Reken und Velen. Ob Strom, Erdgas, Trinkwasser oder kompetenter rund um Energie: finden Sie IhrenService Energieversorger für Borken, Wir sind Ihr Partner. Heiden, Raesfeld, Reken und Velen.

Ob Strom, Erdgas, Trinkwasser oder kompetenter Service rund um Energie:

Wir sind Ihr Partner.

Stadtwerke Borken/Westf. GmbH

Ostlandstraße 9 • 46325 Borken Ostlandstraße 9 • 46325 Borken www.stadtwerke-borken.de www.stadtwerke-borken.de Tel. 02861/936-0

Tel. 02861/936-0

www.facebook.com/Stadtwerke.Borken

www.facebook.com/Stadtwerke.Borken


M

ANSTOSS ZUM HEIMSPIEL

HERZLICH WILLKOMMEN BEI WESTFALIA GEMEN

E OM E C VSIERSSER AM ICEVICE RSRO VR E S A ER SER S R E S CE M

Herzlich Willkommen zum heutigen Landesligaspiel in der Staffel 4. Ich darf alle Zuschauer und vor allem unsere Gäste aus Mesum im Stadion an der Jugendburg begrüßen.

Nachdem wir die ersten sechs Spiele in der Meisterschaft hinter uns gebracht haben, kann man behaupten, dass wir in der Liga angekommen sind. Auch wenn ich uns ehrlich gesagt „noch“ nicht da sehe, wo wir hätten stehen können. Aber hätte Wenn und Aber zählt im Fußball nicht. Was zählt, ist das eine Tor mehr und die damit volle Punkteausbeute. Alle Spiele, die wir bestritten haben, waren ausgeglichen und damit offen. Sieg und Niederlage liegen dadurch nicht weit auseinander. Wenn wir es jetzt noch schaffen die Kaltschnäuzigkeit im Abschluss zu bekommen und aus drei Chancen mal zwei Tore zu machen, sehe ich uns auf einem guten Weg.

Ich wünsche allen Zuschauern heute gute Unterhaltung und dem Spiel einen fairen Verlauf.

Geers g r o e G r e u E

Pokalspiele in der Nachlese

Westfalia´s Senioren-Teams

ab Seite 05 Unser Gegner

ab Seite 15 Das Mannschaftsposter

ab Seite 07 Unser Team

ab Seite 18

Jugend- und Nachwuchsabteilung ab Seite 13

SPIELTAG E S S E D R O S N O P S

ab Seite 25

03


www.bcs-getraenke.de

FERIENWOHNUNG ZU VERMIETEN

– Gasthaus –

FamilieGeers www.gasthaus-geers.de

Reinhard und Angelika Geers . Neustraße 2 . 46325 Borken-Gemen . Telefon 0 28 61 – 57 25 . kontakt@gasthaus-geers.de Täglich ab 16:30 Uhr . Sonntags Mittagstisch . Mittwochs Ruhetag!


UNSER TEAM - SPIELTAG IN DER NACHLESE

Westfalia entführte einen Punkt - zu wenig? SF Stuckenbusch - Westfalia Gemen

1:1 (1:0)

Mit einem Punkt kehrte die Geers-Elf am frühen Sonntagabend an die Jugendburg zurück. Gegen den Tabellenzehnten SF Stuckenbusch kam die Westfalia nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Gemen startete zielstrebig, aber nicht effektiv. Markus Schütte (4.) und Dennis Seeger (6.) hatten zu Beginn die Führung auf dem Fuß, scheiterten aber jeweils am Sportfreunde-Schlussmann Kevin van Holt. Anders die Hausherren, die in der 16. Spielminute einen Gemener Fehler im Spielaufbau ausnutzten, den Ball eroberten und per Distanzschuss zum Abschluss kamen. Westfalia-Keeper Schneider ließ diesen aber vor die Füße von Yannik Außem abklatschen, der zur Führung für die Sportfreunde einschob (16.). Mit der Führung im Rücken waren die Gastgeber die bessere Mannschaft und die Elf von der Jugendburg verlor den Zugriff auf das Spiel. Die Recklinghausener kamen zu weiteren Möglichkeiten, die Schneider mit einem starken Reflex (23.) und Vorholt auf der Linie ab-

ter hatte Seyhan Ecken die Führung auf

wehrten (38.). Mit einem 0:1-Rückstand

dem Fuß, traf die Hereingabe aber nicht

gingen die Blau-Weißen in die Kabine.

richtig (62.) und vergab den möglichen

Mit einem Paukenschlag begann der

Dreier. Große Möglichkeiten blieben

zweite Durchgang. Tobias Portmann

auf beiden Seiten danach aus, die der

hatte in der 46. Minute das 2:0 für die

schwer zu bespielende Rasenplatz auch

Hausherren auf dem Kopf, setzte den

nicht zuließen. Mit einer Punkteteilung

Ball aber knapp über das Westfalia-Ge-

endete die Partie der beiden Kontrahen-

häuse. Dies war der Hallo-Wach-Ef-

ten.

fekt für die Gemener, die endlich das

Mit dem Unentschieden ruschte die

Spiel annahmen und auf den Ausgleich

Westfalia auf den siebten Platz in der

drängten. Im Anschluss an einen West-

Landesliga Staffel 4 ab und weisst nach

falia-Eckball

Bietenbeck

dem 6. Spieltag 2 Siege, 2 Unentschie-

goldrichtig und der Kapitän ließ sich die

den und 2 Niederlagen in der Statistik

Chance zum Ausgleich nicht nehmen -

auf. Dazu ein ausgeglichenes Torverhält-

1:1 (59.). Drei Zeigerumdrehungen spä-

nis von 10:10-Toren.

stand

Jens

(MB)

Tore: 1:0 Yannik Außem

(16.)

1:1 Jens Bietenbeck

(59.)

Aufstellung: Schneider - Schütte (59. Girnth), Bietenbeck, Eken (87. Kalter), Wilting, Alduk, Hahm, Feldhaus (74. Radefeld), Seeger, Geers, Vorholt

05


Die richtige Wahl in Sachen Industrie- und Gewerbebau! • Autohäuser • Sport- und Reithallen • Dach und Wand • • Stahlbau • Hallenbau • Umformtechnik •

Kruppstraße 12 • 48683 Ahaus • Tel.: 0 25 61/98 13-30 • Fax.: 0 25 61/98 13 49

www.s-f-metallbau.de


UNSER GEGNER

„Das Team vom SV Mesum hat Qualität!“

07

Unser Gast: SV Mesum Wer weiß, was am 19. März 2011 war? Es war ein Samstag, es war der 22. Spieltag der Landesliga 4 in der Spielzeit 2010/2011. Es war das letzte Aufeinandertreffen zwischen Westfalia Gemen und dem heutigen Gegner – dem SV Mesum. Doch in den Erinnerungen dürfte dieser rabenschwarze Samstag in Reihen der Westfalia-Anhänger wohl wenig präsent sein, oder? Denn am Ende ging die Elf um den damaligen Linienchef Ralf Bugla mit 1:6-Toren spruchwörtlich baden. Am Ende stieg die Westfalia bekanntlich ab, der SVM gehört seither zum festen Inventar der Landesliga, gönnte sich zwischenzeitlich sogar ein kurzzeitiges Intermezzo in der Westfalenliga.

Am 6. Spieltag dieser Spielzeit reist der SV Mesum nun als Liga-Zehnter ins Stadion an der Jugendburg. Die Elf um das Trainerduo Norbert Tillar und Maik ter Beek hat bislang sieben Zähler auf der Habenseite und damit ein Punkt weniger als die heimische Westfalia auf dem Punktekonto. Nach zwei Siegen, einem Unentschieden sowie drei Niederlagen verbuchen die Gäste aus dem Rheiner Stadtteil ein nahezu ausgeglichenes Torverhältnis von 9:12-Toren. Offensichtliche Schwächen in der Defensive oder Offensive? – Fehlanzeige, wenngleich es zuletzt zwei Niederlagen gegen SC Preußen Lengerich (0:1) und Spvgg Emsdetten (1:3) setzte. „Die Mannschaft hat Qualität“, pau-

schalisiert Spielertrainer Georg Geers seine Aussage über den kommenden Gegner. Ein Beweis? Der SV Mesum siegte in dieser Saison beispielsweise. schon bei den SF Stuckenbusch mit 3:2, eben jener Gegner, bei dem die Westfalia in der vergangenen Woche nicht über ein mageres 1:1-Unentschieden hinausgekommen ist. (JS)

• Ausschachtungen • Anfüllungen • Entwässerungen • Kanalanschlüsse • Abbrucharbeiten

• Kläranlagen • Pflasterarbeiten • Transporte

• Kellerabdichtungen

• Baumaschinenvermietung


08

LANDESLIGA STAFFEL 4 - AKTUELLER SPIELTAG UND TABELLE


LANDESLIGA STAFFEL 4 - AKTUELLER SPIELTAG UND TABELLE

HEUER

INSPEKTION ab €

59,–

AUTOSERVICE vom Meisterbetrieb Inspektion HU/AU täglich

Stoßdämpfer Achsvermessung

Bremsservice Ölwechsel

Glas-Service Tuning

HEUER

Paul Heuer GmbH Ahauser Straße 5 · 46325 Borken Fon 0 28 61.90 22 75 · www.heuer.autoprofi.de

Geprüfte Service- und Reparaturqualität

09

Reifen & Alufelgen Unfallinstandsetzung


GmbH

Bedachungen Onnebrink Meisterbetrieb

Steil- und Flachdächer

Klempnerarbeiten

Dachflächenfenster Reparaturdienste Lise-Meitner-Str. 9

46325 Borken

Tel.: 60 55 20

Hohe Oststr. 75, 46325 Borken Tel. 02861/80837-0 Fax 02861/80837-21 info@meerkoetter.de www.meerkoetter.de

Wir freuen uns auf Sie!

„Ihr Partner für Industrie und Handwerk“

Elektrowerkzeuge, Handwerkzeuge, Befestigungstechnik, Schleifmittel, Chemisch-technische Produkte, Reparaturservice, Maschinenverleih


STECKBRIEF

Florian Girnth Spitzname:

Alter:

Position:

Flo / Grinch

21

Außenstürmer

Bisherige Vereine: SV Haldern, TuB Bocholt, VfL Rhede Seid wann trägst Du das Westfalia-Trikot und warum bist Du an die Jugendburg gewechselt? Seit 2014 - Weil ich von der Mannschaft überzeugt war und eine neue Herausforderung gesucht habe. Hast Du ein bestimmtes Ritual vor dem Spiel? Den ersten Schritt auf den Platz macht mein rechter Fuß. Erinnerungen an das erste Spiel (Jugend): Leider nein, ich habe mit 4 Jahren angefangen Fußball zu spielen. Lieblingsverein: Borussia Dortmund Mit wem würdest Du gerne in einer Mannschaft spielen? Marco Reus Von welchem Trainer hast Du am meisten gelernt? Da gab es keinen bestimmten, jeder Trainer tickt anders.

Trainer Georg Geers über seinen Spieler:

Ehrgeizig, Kollegial, Torgeil

TRAUMRINGE Bei uns finden Sie die „Richtigen“! FISCHER T R A U R I N G E SINCE 1919

Unser Service für Kreative Individuelle Trauringe selbst gestalten www.konfischerator.de

Der Juwelier an der Goldstrasse, Borken Telefon 0 28 61/23 94 · www.juwelier-wilgenbus.de

11




ZWEIRĂ„DER

Funda & Mosemann

46325 Borken-Gemen Verkauf

0 28 61/31 65

Reparatur


2. SENIOREN - KREISLIGA A

0:3 - Ist die Euphorie schon verflogen? Westfalia Gemen II - VfL Ramsdorf

0:3 (0:0)

Durch eine bittere 0:3-Heimniederlage gegen den VfL Ramsdorf musste Westfalia´s Reserve die zweite Niederlage in Folgen einstecken. Die Hausherren waren zu Beginn die bessere Mannschaft und kamen gut in die Partie. Gegen die tiefstehenden Gäste kombinierte die Hartmann-Elf bis zum VfL-Strafraum, aber der finale Pass blieb aus und somit waren Chancen Mangelware. Mit zunehmender Spieldauer schlichen sich immer wieder kleinere Fehler auf der Westfalia-Seite ein und die Gemener Fehlpässe wurden von den VfL-Spielern gerne angenommen, um gefährliche Konter zu setzen. Eine gute Chance der Gäste vereitelte Westfalia-Schlussmann Simon Eichholz in letzter Sekunde und bewahrte seine Elf vor einem Rückstand, die zum Ende immer stärker abbaute. Mit einem torlosen Unentschieden gingen beide Teams

verhindern wusste. Der eingewechsel-

in die Halbzeitpause.

te Dustin Fasselt hatte noch zwei gute

Nach dem Seitenwechsel und dem ob-

Möglichkeiten zu einem Treffer, vergab

ligatorischen Pausentee erwischte es

aber aus aussichtsreicher Position (74.,

die Hausherren direkt eiskalt. VfL-Ak-

82.). Westfalia war spielbestimmend,

teur Luis Schwepkes nutzte in der 47.

aber die Ramsdorfer Elf war nicht untä-

Spielminute die erste Torchance im

tig und setzte immer wieder auf Konter,

zweiten Durchgang zur Ramsdorfer

die teilweise erst sehr spät gestoppt wur-

Führung. Diese baute nur vier Zeigerum-

den. Zwei Minuten vor dem Ende, als

drehungen später Marvin Teichmann,

die Hausherren hinten aufmachten, war

im letzten Jahr noch für die U19 der

ein Konter des VfL erfolgreich und Lukas

Westfalia aktiv, auf 2:0 aus (51.) und

Uphues sorgte mit dem 3:0 für den VfL

bestrafte fahrlässige Gemener. „Beide

für die Entscheidung und den Endstand

Toren hätten wir verhindern können, da

der Kreisliga-A-Partie, die die Gemener

hätten die Jungs vorher den Ball klären

zu leicht herschenkte.

können bzw. müssen“, so Linienchef

„Für das nächste Spiel müssen wir uns

Kim Hartmann. Westfalia erhöhte noch

deutlich steigern, um bei SuS GW Bar-

einmal den Druck und drängte auf den

kenberg bestehen zu können“, so der

Anschlusstreffer, den die Gäste mit einer

enttäuschte Westfalia-Coach Kim Hart-

geschlossenen Mannschaftsleistung zu

mann nach der Heimniederlage.

(MB)

Tore: 0:1 Luis Schwepkes

(47.)

0:2 Marvin Teichmann

(51.)

0:3 Lukas Uphues

(89.)

Aufstellung: Eichholz - Seeger, Ehling, Spieker, Blanke (55. Kipp), Rottmann, Kaß, Kolodziej (72. Heinisch), Rudde (63. Fasselt), Harbeck, Anschlag

15


www.lvm.de

KOLUMNE - AUS DER SPRECHERKABINE

Mahlzeit, Es geht doch! Vier Spiele in Folge nicht verloren, davon zwei Siege. Wir kommen so langsam immer besser in die Spur. Auffällig beim letzten Heimspiel gegen Viktoria Resse war die immer weiter steigende, mannschaftliche Geschlossenheit. Nach dem Eigentor der Gelsenkirchener ging ein Ruck durch das Team, die Zahnräder griffen wieder besser ineinander und Jeder lief wieder mehr für den Anderen. Und auch, als nach dem 2:0 durch Georg

1 : 0 für 1 : 0 für 1Ihre : 0 Sicherheit! für Ihre Sicherheit! Ihre Sicherheit!

Wir beraten Sie gern: Wir beraten Sie gern: LVM-Servicebüro Wir beraten Sie gern: Fasselt OHG LVM-Servicebüro Johann-Walling-Str. 8 Fasselt OHG LVM-Servicebüro 46325 Borken Johann-Walling-Str. 8 Fasselt OHG (02861) 98 08 30 TelefonBorken 46325 Johann-Walling-Str. 8 info@a-g-fasselt.lvm.de Telefon (02861) 98 08 30 46325 Borken info@a-g-fasselt.lvm.de Telefon (02861) 98 08 30 info@a-g-fasselt.lvm.de

der Anschlusstreffer der Resser fiel, ging man nicht mit aufs Glatteis, sondern schaukelte den Heimsieg nach Hause. Was mir persönlich sehr wichtig war, war zu sehen, ob das Team sich wieder mehr als Team präsentiert. Und das taten sie in den letzten Spielen wieder mehr als zu Beginn der Saison. Gegen Resse gab es auch wieder weniger egoistische Züge zu sehen und mehr Teamgeist. Kein Anmeckern, keine frustgefüllten Pöbeleien, sondern der Wille, die Punkte nach Gemen zu holen. Das sind die Tugenden, die uns letzte Saison so stark gemacht haben. Das hat mir sehr gut gefallen und kann auf jeden Fall Mut für die Saison machen. Sollte es auch. Heute geht’s gegen Mesum. Ein Spiel gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe. Mit der gleichen mannschaftlichen Geschlossenheit aus dem Spiel gegen Resse sollte man auch heute wieder einen Schritt in die richtige Richtung machen können. Defensiv stabil stehen, die Chancen, die man sich herausspielt nutzen und das Quäntchen Glück vielleicht einfach erzwingen. Darauf wird es ankommen. Das Team steht, jetzt kommen auch die Ergebnisse. Ich habe es euch ja gesagt. Helft der Mannschaft mit eurer Unterstützung. Klatscht in die Hände und feuert sie an. Sie braucht das und es würde einmal mehr zeigen, dass wir hier alle zusammenstehen. Lasst uns gemeinsam anpacken und Mesum weghauen! Und bitte Mirko…nicht wieder zwei Mal gelb wegen Ballwegschlagen kassieren, das eine Mal gegen Resse war genug.

Euer Kevin


SV WESTFALIA GEMEN E.V.

Sportmarketing GbR

GmbH

Bedachungen Onnebrink

HEUER

BESTATTUNGSHAUS

Hemsteg-Schröder Neumühlenallee 21-23 46325 Borken-Gemen Tel. 02861 / 91746 - 91747



U17-Junioren - Saison 2015/2016


SPIELPLAN LANDESLIGA STAFFEL 4 - VORRUNDE

01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. Sonntag: 16.08.2015 - 15:00 Uhr SpVg. Emsdetten - Viktoria Resse Hammer SpVg. II - BSV Roxel SV Westfalia Gemen - SV Burgsteinfurt SC Preussen Lengerich - TuS Haltern SV Mesum - SC Münster 08 SV Dorsten-Hardt - DJK Eintr. Coesfeld SF Stuckenbusch - SV Eintracht Ahaus SV Herbern - spielfrei

6:1 0:2 1:2 0:1 2:2 2:1 1:3

Sonntag: 23.08.2015 - 15:00 Uhr Eintracht Ahaus - SV Mesum SC Münster 08 - SC Preußen Lengerich TuS Haltern - SV Westfalia Gemen SV Burgsteinfurt - SV Herbern BSV Roxel - SV Dorsten-Hardt DJK Eintr. Coesfeld - SpVg. Emdetten Viktoria Resse - SF Stuckenbusch Hammer SpVg. II - spielfrei

3:1 2:0 1:0 2:1 4:1 2:1 0:1

Sonntag: 30.08.2015 - 15:00 Uhr SpVg. Emsdetten - SF Stuckenbusch Hammer SpVg. II - SV Burgsteinfurt SV Herbern - TuS Haltern SV Westfalia Gemen - SC Münster 08 SC Preußen Lengerich - SV Eintracht Ahaus SV Mesum - Viktoria Resse DJK Eintr. Coesfeld - BSV Roxel SV Dorsten-Hardt - spielfrei

6:0 0:2 1:5 2:2 4:0 2:1 0:5

Sonntag: 06.09.2015 - 15:00 Uhr SV Burgsteinfurt - SV Dorsten-Hardt SV Eintracht Ahaus - SV Westfalia Gemen SC Münster 08 - SV Herbern TuS Haltern - Hammer SpVg. II BSV Roxel - SpVg. Emsdetten SF Stuckenbusch - SV Mesum Viktoria Resse - SC Preußen Lengerich DJK Eintr. Coesfeld - spielfrei

1:1 3:4 1:0 0:0 3:2 2:3 1:3

Sonntag: 13.09.2015 - 15:00 Uhr SpVg. Emsdetten - SV Mesum Hammer SpVg. II - SC Münster 08 SV Herbern - SV Eintracht Ahaus SV Westfalia Gemen - Viktoria Resse SC Preußen Lengerich - SF Stuckenbusch DJK Eintr. Coesfeld - SV Burgsteinfurt SV Dorsten-Hardt - TuS Haltern BSV Roxel - spielfrei

3:1 4:1 2:1 2:1 1:2 0:1 0:1

Sonntag: 20.09.2015 - 15:00 Uhr TuS Haltern - DJK Eintr. Coesfeld SV Eintracht Ahaus - Hammer SpVg. II SC Münster 08 - SV Dorsten-Hardt SV Burgsteinfurt - BSV Roxel SV Mesum - SC Preußen Lengerich SF Stuckenbusch - SV Westfalia Gemen Viktoria Resse - SV Herbern SpVg. Emsdetten - spielfrei

1:2 3:0 0:2 2:2 0:1 1:1 2:3

Sonntag: 27.09.2015 - 15:00 Uhr SpVg. Emsdetten - SC Preußen Lengerich Hammer SpVg. II - Viktoria Resse SV Herbern - SF Stuckenbusch SV Westfalia Gemen - SV Mesum BSV Roxel - TuS Haltern DJK Eintr. Coesfeld - SC Münster 08 SV Dorsten-Hardt - SV Eintracht Ahaus SV Burgsteinfurt - spielfrei

Sonntag: 04.10.2015 - 15:00 Uhr SV Eintracht Ahaus - DJK Eintracht Coesfeld SC Münster 08 - BSV Roxel SV Burgsteinfurt - SpVg. Emsdetten SC Preußen Lengerich - SV Westfalia Gemen SV Mesum - SV Herbern SF Stuckenbusch - Hammer SpVg. II Viktoria Resse - SV Dorsten-Hardt TuS Haltern - spielfrei

09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. Sonntag: 11.10.2015 - 15:00 Uhr SpVg. Emsdetten - SV Westfalia Gemen Hammer SpVg. II - SV Mesum SV Herbern - SC Preußen Lengerich SV Burgsteinfurt - TuS Haltern BSV Roxel - SV Eintracht Ahaus DJK Eintr. Coesfeld - Viktoria Resse SV Dorsten-Hardt - SF Stuckenbusch SC Münster 08 - spielfrei Sonntag: 18.10.2015 - 15:00 Uhr SV Mesum - SV Dorsten-Hardt SC Münster 08 - SV Burgsteinfurt TuS Haltern - SpVg. Emsdetten SV Westfalia Gemen - SV Herbern SF Stuckenbusch - DJK Eintr. Coesfeld Viktoria Resse - BSV Roxel SV Eintracht Ahaus - spielfrei

Sonntag: 25.10.2015 - 15:00 Uhr SpVg. Emsdetten - SV Herbern Hammer SpVg. II - SV Westfalia Gemen TuS Haltern - SC Münster 08 SV Burgsteinfurt - SV Eintracht Ahaus BSV Roxel - SF Stuckenbusch DJK Eintr. Coesfeld - SV Mesum SV Dorsten-Hardt - SC Preußen Lengerich Viktoria Resse - spielfrei Sonntag: 08.11.2015 - 14:30 Uhr SV Eintracht Ahaus - TuS Haltern SC Münster 08 - SpVg. Emsdetten SV Westfalia Gemen - SV Dorsten-Hardt SC Preußen Lengerich - DJK Eintr. Coesfeld SV Mesum - BSV Roxel Viktoria Resse - SV Burgsteinfurt SV Herbern - Hammer SpVg. II SF Stuckenbusch - spielfrei

Sonntag: 15.11.2015 - 14:30 Uhr SpVg. Emsdetten - Hammer SpVg. II SC Münster 08 - SV Eintracht Ahaus TuS Haltern - Viktoria Resse BSV Roxel - SC Preußen Lengerich DJK Eintr. Coesfeld - SV Westfalia Gemen SV Dorsten-Hardt - SV Herbern SV Burgsteinfurt - SF Stuckenbusch SV Mesum - spielfrei Sonntag: 29.11.2015 - 14:15 Uhr SpVg. Emsdetten - SV Eintracht Ahaus Hammer SpVg. II - SV Dorsten-Hardt SV Westfalia Gemen - BSV Roxel SV Mesum - SV Burgsteinfurt SF Stuckenbusch - TuS Haltern Viktoria Resse - SC Münster 08 SV Herbern - DJK Eintr. Coesfeld SC Preußen Lengerich - spielfrei

Sonntag: 06.12.2015 - 14:15 Uhr SV Eintracht Ahaus - Viktoria Resse SC Münster 08 - SF Stuckenbusch TuS Haltern - SV Mesum SV Burgsteinfurt - SC Preußen Lengerich BSV Roxel - SV Herbern DJK Eintr. Coesfeld - Hammer SpVg. II SV Dorsten-Hardt - SpVg. Emsdetten SV Westfalia Gemen - spielfrei

Sonntag: 13.12.2015 - 14:15 Uhr - RÜCKRUNDE Viktoria Resse - SpVg. Emsdetten BSV Roxel - Hammer SpVg. II SV Burgsteinfurt - SV Westfalia Gemen TuS Haltern - SC Preußen Lengerich SC Münster 08 - SV Mesum SV Eintracht Ahaus - SF Stuckenbusch DJK Eintr. Coesfeld - SV Dorsten-Hardt SV Herbern - spielfrei


3. SENIOREN - KREISLIGA B

Auch die Dritte unterliegt dem VfL Ramsdorf Westfalia Gemen III - VfL Ramsdorf II

1:2 (0:2)

Im Heimspiel gegen den VFL Ramsdorf II kassierte die Dritte die erste Heimniederlage der laufenden Saison. Und diese 1:2 Niederlage war verdient, konnte man doch nicht annähernd an die guten Leistungen der Vorwochen anknüpfen. Das Spiel hätte vermutlich einen anderen Verlauf genommen, wenn die erste Großchance des Spiels in der 5. Minute genutzt worden wäre, als Patrick Bartusch frei vor dem Gästetor nicht genug Druck hinter den Ball brachte. So war es der Gast, der in der 20. Minute aus den Gewühl heraus zum 0:1 traf. Symptomatisch für das Spiel war, dass man

vor dem Torerfolg mehrfach die Gele-

Fehlpässe im Spielaufbau machte man

genheit hatte diese Situation zu klären,

sich das Leben schwer. Am Ende stand

dabei aber zu unentschlossen agierte.

somit eine 1:2 Niederlage zu Buche, die

Das 0:2 legte der Gast in der 32. Mi-

aufgrund der schwachen ersten Halbzeit

nute nach, erneut unterstützt durch eine

gegen einen keinesfalls starken Gegner

viel zu nachlässige Verteidigung der

auch in Ordnung geht.

Gemener Spieler. Auf der anderen Seite

Im kommenden Auswärtsspiel gegen

blieb es bis zur Halbzeit bei harmlosen

Maria Veen gilt es an die zuvor gezeig-

Versuchen der Dritten, zudem wurde ein

ten Leistungen anzuknüpfen, um umge-

Treffer von Fabian Berek wegen Abseits-

hend in die Erfolgsspur zurück zu keh-

stellung nicht anerkannt.

ren.

(MG)

Nach der Pause erzielte der eingewechselte Jonas Harlacher schnell den Anschlusstreffer (50.) und es kam etwas mehr Schwung in die Gemener Angriffsbemühungen. Zwei weitere Gelegenheiten durch Harlacher konnten nicht genutzt werden und durch viele einfache

Tore: 0:1 Christian Schlattmann

(20.)

0:2 Christian Brengenberg

(32.)

1:2 Jonas Harlacher

(50.)

Aufstellung: Böhm (46. S. Eichholz) - Sparwel (30. Bongert), Sievers, Rudde, Berek, Fingerhut, Höing, Emmerich, Bartusch, Golks (46. Harlacher), Schwerhoff

21


HansestraĂ&#x;e 40 46325 Borken Tel.: (0 28 61) 92 44 70

www.getraenke-vosskamp.de e-mail: info@getraenke-vosskamp.de


4. SENIOREN - KREISLIGA C

Punktverlust erst in der Nachspielzeit Sportfreund Nordvelen - SV Westfalia Gemen IV

2:2 (1:2)

Am 6. Spieltag musste die Mannschaft vom Trainergespann Bockwinkel/Rudt nach Nordvelen. Dem Tabellenzweiten trotze die Vierte ein 2:2-Unentschieden ab. Man ging nach dem letzten Heimsieg gegen Reken optimistisch ins Spiel und versuchte direkt Druck zu machen. Leider kamen die Stürmer der Vierten nicht am Schlussmann der Nordvelener vorbei. So musste sogar in der 24. Spielminute das 1:0 in Kauf genommen werden. Die Gemener ließen aber nicht locker und spielten weiter ordentlichen Fussball. In der 30. Spielminute kam ein Abstoß von

Keeper Blanke auf Jansen, der den Ball

in der 92. Minute: Die Hausherren beka-

mit dem Kopf auf Espendiller verlänger-

men einen mehr als strittigen Freistoß an

te. Dieser lief auf das Tor zu und netzte

der Straufraumlinie zugesprochen, der

gekonnt zum Ausgleich ein (30.). Der

zuerst abgeblockt, aber im 2. Versuch

Ausgleichstreffer gab der Vierten einen

zum 2:2-Unentschieden im Gemener

zusätzlichen Schub und der Einsatz wur-

Gehäuse versenkt wurde und der Vier-

de belohnt. Antonius Bonhoff erzielte

ten zwei Punkte kostete.

mit einem Traumtor die 2:1-Führung in

Am kommenden Sonntag empfängt die

der 40. Spielminute, dem gleichzeitigen

Elf von der Jugendburg den VfL Rams-

Halbzeitstand.

dorf III und möchte gegen den Tabellen-

In der 2. Hälfte spielten die Gemener

vorletzte dreifach punkten.

(JPD)

weiter einen ruhigen Ball und versuchten schnellstmöglich nachzulegen. Dieses wurde allerdings nichts, da der Schiedsrichter an diesem Spieltag mit Sicherheit nicht unparteiisch war und gekonnt auf den richtigen Moment für die Heimmannschaft wartete. Und so geschah es

Tore: 1:0 SF Nordvelen

(24.)

1:1 Matthias Espendiller

(30.)

1:2 Antonius Bonhoff

(40.)

2:2 SF Nordvelen

(90.+2)

Aufstellung: Blanke - Berek, Fels (70. Kamperschröer), Albring, Demming, Jansen, Espendiller, Schmitz, Kappenhagen, Wedmann, Bonhoff

23



U19-JUNIOREN - SPIELTAG IN DER NACHLESE

Pflichtsieg beim Tabellenletzten SC Westfalia Kinderhaus - SV Westfalia Gemen U19 2:5 (1:3) Nur vier Tage nach der 1:5-Heimnie-

Durchgang aus. Die Gäste kamen nur

derlage gegen den Landesliga-Tabel-

sehr schleppend in den zweiten Durch-

lenführer SpVgg Erkenschwick hatte die

gang und entwickelten nicht den benötig-

Westfalia die Möglichkeit der Wieder-

ten Druck auf das Kinderhaus-Tor. Aber

gutmachung. Beim Liga-Schlusslicht SC

auch die Hausherren, die zwei Tore auf-

Westfalia Kinderhaus siegte die Tele-

holen mussten, bekamen keinen Zugriff

ge-Elf mit 5:2 und fuhr den zweiten Sai-

und kreierten zu wenig Chancen, um

sonsieg ein.

der Gäste-Westfalia gefährlich zu wer-

Von Beginn an übernahmen die Geme-

den. Tim Riemenschneider war es dann

ner das Kommando und wollten den

vorbehalten für die Entscheidung zu sor-

Hausherren direkt die Grenzen aufzei-

gen. Mit seinem zweiten Treffer markier-

gen. Nach einem tollen Zuspiel von Ka-

te der Sommer-Neuzugang das 4:1 und

pitän Etienne Hübers vollstreckte Jonas

richtete die Zeichen auf Auswärtssieg,

Klöcker zur 1:0-Führung und setzte da-

den aber die Hausherren noch einmal

mit die Vorgaben von seinem Linienchef

kurzfristig ins Wanken brachte. Fünf Zei-

direkt um (5.). Trotz der Führung tat

gerumdrehungen nach dem Gemen-Tref-

sich die Westfalia-Elf aus Gemen immer

fer erzielte Kinderhaus-Akteur Armend

wieder schwer und verlor viele Bälle im

Berisha den Anschlusstreffer (75.) und

Spielaufbau und somit bot sich dem noch

brachte noch einmal Spannung in die

punktlosen Ligaschlusslicht die Möglich-

Partie. Mit Jonas Klöcker hatten die

keit eines Treffers, den aber David Sko-

Gäste aber den zweiten zweifachen

wasch im Gehäuse der Blau-Weißen zu

Torschützen mit an Bord, der in der 77.

verhindern wusste (16., 24., 28.). Nach

Spielminute das 5:2 erzielte und damit

einer halben Stunde musste dann aber

die Gegenwehr der Hausherren kom-

auch Gemener Keeper hinter sich grei-

plett brach (77.). Der fünfte Gemener

fen. Finn Liebert konnte mit einem Heber

Treffer sorgte für die Entscheidung und

den Ausgleich für Kinderhaus erzielen

die drei Punkte wurden bis zum Abpfiff

und die Klöcker-Führung egalisieren

sicher verwaltet.

(30.). Gemen zeigte die passende Reak-

Mit dem zweiten Dreier auf auswärtigem

tion und konnte mit einem Doppelschlag

Geläuf kehrte die U19 nach Gemen zu-

noch vor dem Pausenpfiff die Weichen

rück und kann bereits am kommenden

auf Auswärtssieg stellen. Kai Hinsken

Sonntag am ersten Heimsieg der Saison

(39.) und Tim Riemenschneider (45.)

arbeiten. An der Jugendburg gastiert die

sorgte für den 3:1-Halbzeitstand. „Es

Ibbenbürener SpVgg.

war gerade so wichtig, dass wir noch

„Insgesamt haben wir heute eine eher

vor der Pause wieder zwei schnelle und

schwache Leistung abgeliefert, aber

direkte Angriffe starten konnten, die

zum richtigen Zeitpunkt die Tore ge-

auch prompt belohnt wurden“, so Trai-

macht“, so das Fazit von Linienchef Tele-

ner Telege in der Halbzeitpause.

ge, der weiter ausführte: „Wir müssen

Eine schnelle Entscheidung über den

uns in den nächsten Wochen aber wei-

Ausgang der Partie blieb im zweiten

ter steigern.“

(MB)

Tore: 0:1 Jonas Klöcker (5.) 1:1 Finn Liebert (30.) 1:2 Kai Hinsken (39.) 1:3 Tim Riemenschneider (45.) 1:4 Tim Riemenschneider (70.) 2:4 Armend Berisha (75.) 2:5 Jonas Klöcker (77.)

Aufstellung: Skowasch - Rekers, Albring, Ten Have, Demming (54. J. Föcking), N. Föcking, Hinsken (70. Stahlhauer), Hübers, Klöcker, Riemenschneider (79. Fitting), Winking (70. Rodrigues)

25


BESTATTUNGSHAUS

Hemsteg-Schröder Neumühlenallee 21-23 46325 Borken-Gemen Tel. 02861 / 91746 - 91747


BEZIRKSLIGA STAFFEL 1 - AKTUELLER SPIELTAG UND TABELLE

27

Ihr sucht eine Geschenkverpackung oder doch den großen Gewinn? Wir haben viel, was Ihr sucht.... • Lotto

• Schreibwaren und Schulbedarf

• Presse

• Alles rund ums Geschenk

• Tabakwaren

• Geschenkgutscheine

• Hermes Paketdienst

• und vieles mehr....

Lotto Nienhaus Ahauser Straße 112 • 46325 Borken • Tel.: 0 28 61/90 31 42

Mo - Fr: 6.00 bis 12.00 und 14.30 bis 18.00 Uhr / Sa: 6.00 bis 13.00 Uhr


SV WESTFALIA GEMEN E.V. Sportmarketing GbR

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Sponsoren für die großartige Unterstützung und wünschen den Mannschaften viel Erfolg! Wir sind Ihr Partner für - Wir werben für Sie! Sprechen Sie uns an und wir zeigen Ihnen eine für Sie Passende Lösung Kontakt: sportmarketing-gbr@westfalia-gemen.de


JUGEND - UND NACHWUCHSABTEILUNG

Hoher Besuch in Gemen Rot-Weiß Essen zu Gast Der heimische U13-Nachwuchs gehört

Konstellation möchte der 25-jährige Li-

von Borussia M´Gladbach, Fortuna Düs-

in der Meisterschaft auch in dieser Spiel-

nienchef eines – seine Mannschaft auf

seldorf und RW Oberhausen folgten.

zeit zu den stärksten Teams der Liga

Höchstleistung trimmen.

Der Gegner in Rot-Weiß ist ebenso wie

und ist auf dem besten Weg, sich hinter

Deshalb steht am heutigen Sonntag der

die zuvor genannten Mannschaften im

der Spvgg Erkenschwick auf dem ers-

nächste lukrative Test an. Über 3 x 25

Revier-Cup aktiv. Dort siegte die Elf um

ten Verfolgerplatz zu etablieren. Nach

Minuten empfängt man den Nachwuchs

Babi Lusaka zum Start in den Wettbe-

der

und

aus dem Nachwuchsleistungszentrum

werb, an dem u.a. auch der Nachwuchs

der Vize-Meisterschaft im vergangenen

von Rot-Weiss Essen. „Ich freue mich,

von Bayer 04 Leverkusen, dem 1.FC

Jahr blieb der jeweilige Aufstieg in die

dass Babi Lusaka kurzfristig an mich ge-

Köln und Borussia Dortmund teilnimmt,

Nachwuchsrunde, immerhin die höchs-

dacht hat und die Reise an die Jugend-

mit 5:2 gegen den VfL Bochum.

te Jugendspielklasse im Bundesgebiet,

burg antritt“, begrüßt Julian Seggebäing

verwehrt. Der Grund? „Formelle Lizen-

das Team seines Gegenübers ausdrück-

sierungsbestimmungen“ konnten nicht

lich und spricht seinen persönlichen

erfüllt werden, so Jugendleiter Peter Tem-

Dank aus. Der Nachwuchs von der Ha-

brink. Ob es in diesem Jahr (sportlich)

fenstraße in Bergeborbeck reiht sich da-

gelingt – davon will U13-Cheftrainer Ju-

mit in eine Reihe von hochklassigen Test-

lian Seggebäing nichts wissen: „Das ist

spielgegnern der aktuellen Spielzeit ein.

ein langer Weg, der viel Geduld, Diszi-

Den Auftakt machte zu Saisonbeginn

plin und Konzentration erfordert“. Doch

der königsblaue Nachwuchs vom FC

unabhängig

Schalke 04, ehe der Fohlen-Nachwuchs

Meisterschaft

von

2012/2013

der

tabellarischen

29

(JS)

Die U13 trifft am Sonntag auf Rot-Weiß Essen

Ahauser Str. 119, Borken-Gemen Tel. 02861/9249949 www.salzgrotte-gemen.de Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 10-19 Uhr, Sa. 10-15 Uhr

Besonders empfehlenswert ist ein Besuch in unserer Salzgrotte bei: • Allergien • Rheumatischen Erkrankungen • Atemwegsbeschwerden • Stress & Depressionen • Immunsystemschwäche • Erschöpfung & Schlafstörungen • Hauterkrankungen • Herz- & Gefäßkrankheiten • Kopfschmerzen / Migräne • Entspannung / Relaxen


BROKAMP GmbH

ERFASSUNG - AUFBEREITUNG fleischlicher ROHSTOFFE Uhlenstegge 20 • 46325 Borken • Tel.: 0 28 62/58 86-0 • Fax: 0 28 62/58 86-22 E-Mail: brokamp-borken@t-online.de

Feierlichkeiten aller Art Partyservice Biergarten Festsaal

Neumühlenallee 27 • 46325 Borken-Gemen • Tel.: 0 28 61 / 67 35 4 • Mobil: 01 75/6 94 10 56 Öffnungszeiten Küche: 11.30 bis 14 Uhr und 17 bis 22 Uhr • Montag und Dienstag Ruhetag


JUGEND - UND NACHWUCHSABTEILUNG

U15 grüßt von der Sonnenseite der Tabelle U12-Junioren: Beim Nachwuchs des

U15-Junioren:

Im Spitzenspiel der

U17-Junioren: Nach dem unglückli-

VfL Ramsdorf kamen die U13-Junioren

Kreisliga A siegte die Elf von der Ju-

chen Ausscheiden im Kreispokal gegen

nicht über ein 3:3-Unentschieden hin-

gendburg mit 5:1 beim BVH Dorsten.

die JSG Weseke/Oeding, mussten die

aus.

Auf dem schlecht zu bespielenden

U17-Junioren auch im Meisterschafts-

Im ersten Durchgang hatten die Hausher-

Ascheplatz in Holsterhausen brachte Jo

spiel in eine Niederlage einwilligen.

ren die klar besseren Chancen und gin-

David Kempe sein Team in der 21. Mi-

Trotz starker 35 Minuten im ersten Ab-

gen auch verdient mit 1:0 in Führung,

nute in Führung und vergab kurz darauf

schnitt und der verdienten 1:0-Führung

was wiederum der Pausenstand war.

die 2:0-Pausenführung.

durch Erik Enke, der einen Foulelfmeter

Durch eine deutliche Leistungsteigerung

Julian Ochmann sorgte zwei Minuten

verwandelte, ging die Winking-Elf mit

gelang dem Team von Linienchef Mike

nach Wiederanpfiff für die Entscheidung

einem 1:2-Rückstand in die Pause. Dani-

Hübers zunächst der Ausgleich und in

im Spitzenspiel (37., 38.), ehe Och-

el Bröring (36.) und Tobias Bröring (38.)

der Folgezeit noch zweite Treffer zum

mann in der 51. Minute einen Hattrick

sorgten wie aus dem Nichts für die mehr

3:1. Bis kurz vor dem Abpfiff waren die

schnürte. Eine Minute später gelang Sel-

als glückliche JSG-Führung.

drei Punkte zum Greifen nah, aber der

man Gökcen der Anschlusstreffer für den

Auch nach dem Seitenwechsel konnte

VfL kämpfte bis zum Schluss. Erst der

BVH und die Hoffnung keimte. Den kurz

sich die Westfalia weitere gute Möglich-

Anschlusstreffer, dann noch ein frag-

darauf zugesprochenen Elfmeter verga-

keiten erspielen, aber vor dem JSG-Tor

würdiger Neunmeter für die Hausherren

ben die Hausherren und Westfalia-Ak-

fehlte den Blau-Weissen die Kaltschnäu-

besiegelten ein 3:3, was beiden Mann-

teur Leon Sausenthaler sorgte mit seinem

zigkeit und der letzte Wille, der die

chaften einen Punkt einbrachte, aber kei-

Treffer zum 5:1 für klare Verhältnisse

Heimniederlage hätte verhindern kön-

ner wirklich zufrieden war.

und die Tabellenführung (61.)

nen.

(MB)

31


www.optik-schlattmann.de • info@optik-schlattmann.de

Johanniterstraße 8 • 46325 Borken • Tel. 0 28 61/34 20


JUGEND - UND NACHWUCHSABTEILUNG

Klarer Westfalia-Sieg beim zweiten Versuch SC Reken - SV Westfalia Gemen U13 0:6 (0:3) Am Dienstag hatten beide Mannschaften einen ersten Versuch gestartet, der aufgrund eines plötzlichen Wettereinbruchs abgebrochen werden musste, der zweite Versuch ging dann regulär über die gesamte Spielzeit. Am Ende siegte die Elf von Linienchef Julian Seggebäing in dieser Höhe verdient mit 6:0-Toren. Der Westfalia-Nachwuchs hatte personell nur einmal umgestellt, Phil Kleinfeld rückte in die Startformationen. „Doch vor allem taktisch haben wir Dienstag zu viele Fehler gemacht“, so Julian Seggebäing, der seiner Mannschaft vor dem zweiten Versuch somit noch einmal

entscheidende Instruktionen mit auf den

Gefahren“, blickte er mit seinen Jungs

Weg gab – mit Erfolg. Auf dem Rasen-

gemeinsam auf den zweiten Durch-

platz am Gevelsberg kam der heimische

gang. Die Reaktion auf dem Platz war

Sportclub kaum zur Entfaltung, die West-

dann beeindruckend. Binnen zehn Mi-

falia spielte im Vergleich zum Dienstag

nuten schraubte der U13-Nachwuchs

deutlich verbessert. Für den ersten Tref-

im Eiltempo die Führung auf 6:0 in die

fer zeichnete sich dann Jelke Elferink ver-

Höhe. Florian Rieswick, Malte Thomzik

antwortlich (11.) Aaron Deckers baute

und Alexander Bilski hatten getroffen

die Führung sechs Minuten später aus.

und den souveränen Sieg eingetütet.

(JS)

Weitere vier Minuten später setzte sich Florian Rieswick auf dem Flügel gegen gleich zwei Gegenspielern durch und bediente Alexander Bilski, der nur noch einschieben brauchte – 3:0 (21.). In der Halbzeitpause hatte U13-Chef Julian Seggebäing seine Spieler noch gewarnt. „Eine 3:0-Führung ist komfortabel, birgt allerdings auch einige

Tore: 0:1 Jelke Elferink 0:2 Aaron Deckers 0:3 Alexander Bilski 0:4 Florian Rieswick 0:5 Malte Thomzik 0:6 Alexander Bilski

Aufstellung: Göttling - Kleinfeld (44. Potthoff), Südholt, Wittenberg, Elferink (29. Dressler), Rieswick, Deckers (35. Hegmanns), Thomzik (35. Gettler), Bilski

33


IMPRESSUM Kleinbus zu mieten.

Herausgeber: Sportmarketing GbR für SV Westfalia Gemen 1927 e.V. Brümmerstraße 2 D- 46325 Borken-Gemen www.westfalia-gemen.de sportmarketing-gbr@westfalia-gemen.de

Hans-Jürgen Heuking Telefon: 0 28 61/40 59

Vorstand: Präsident: Wolfgang Hummelt - E-Mail: info@westfalia-gemen.de Redaktion: Uwe Lechtenberg (UL) Markus Beyersdorf (MB) Julian Seggebäing (JS) Georg Geers (GS) Fotos: Borkener Zeitung (BZ) Uwe Lechtenberg (UL) Layout & Umsetzung: Markus Beyersdorf - E-Mail: stadionmagazin@westfalia-gemen.de

Graf-Jobst-Weg 5 • 46325 Borken-Gemen

Druck: InMedien GmbH Otto-Hahn-Straße 23 – 25 D- 46325 Borken Tel.: (0049) 2861 – 66 444 info@inmedien.net


JUGEND - UND NACHWUCHSABTEILUNG

U15 zieht im zweiten Anlauf ins Viertelfinale ein SV Hochlar - SV Westfalia Gemen U15 0:8 (0:3) Im zweiten Anlauf gelang den U15-Junioren der Einzug ins Kreispokal-Viertelfinale. In der letzten Woche wurde die Partie noch in der 28. Minute aufgrund eines Gewitters abgebrochen, diesmal aber zu Ende gespielt. Mit 8:0 siegte der die U15 beim SV Hochlar. Gegen einen tiefstehenden Gegner taten sich die Gäste aus Gemen zunächst sehr schwer und fanden in der vielbeinigen Abwehrreihe der Hausherren die entscheidende Lücke nicht. Für die überlegene Westfalia-Elf traf nach einer gewissen Wartezeit dann Maxim Bechtold zur verdienten Führung, die Leon Sau-

senthaler und Jonas Buskasper bis zum

Partie wird um 18:30 Uhr angepfiffen.

Pausenpfiff auf 3:0 ausbauten.

Trotz des deutlichen Sieges war das Ge-

Nach dem Seitenwechsel waren es

mener Trainergespann nicht so richtig

wieder die Gäste, die auf dem harten

zufrieden: „Auch wenn wir einen hohen

Ascheplatz in Recklinghausen die Ak-

Sieg eingefahren haben, müssen wir

zente setzten. U15-Akteur Bechtold traf

festhalten, dass wir keinen guten Fuß-

auch im zweiten Durchgang als erstes

ball gespielt haben. Jeder wollte ein Tor

in die gegnerischen Maschen und er-

schießen.“

öffnete den weiteren Torreigen, den die Hausherren nicht verhindern konnten. Jo David Kempe, Justus Wieczorek und Jonas Buskasper schraubten das Spielergebnis auf 8:0 in die Höhe und die U15 ließ auch im zweiten Durchgang keine Chance des SV Hochlar zu. Souverän zog die Elf von der Jugendburg in das Viertelfinale ein. Dort wartet am kommenden Mittwoch nun der FC Marl. Die

(MB)

Tore: 0:1 Maxim Bechtold 0:2 Leon Sausenthaler 0:3 Jonas Buskasper 0:4 Maxim Bechtold 0:5 Jo David Kempe 0:6 Justus Wieczorek 0:7 Jonas Buskasper 0:8 Christian Holtwick

Aufstellung: Warmers - Bollenberg, Vaalbrock, Klöcker, Kempe, Veith, Kenitz, Buskasper, Sausenthaler, Bechtold, Schepers

...immer einen blick voraus

borken + gemen hl.-geist-str. 20 · 02861/5535 ahauser str. 108 · 02861/605099 www.haarhaus-optik.de

35


r r i i W W n n e e k k cc ü ü ! r r ! n n dd e e m m u aau D D d diiee

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.. W ir machen eg frfrei. ei. Wir machenden denWWeg Was eibt, wir helf en Ihnen Was auch auch immer immerSie Sieantr antreibt, wir als als selbstständige selbstständigeGenossenschaftsbank GenossenschaftsbankininGemen Gemen helfen Ihnen,, Ihre Ihre Wünsche Wünsche und eichen. Das erpflichtung als olksbank . Dazu und Ziele Ziele zu zuerr erreichen. Das ist ist unser unserGrundprinzip Grundprinzip,, unsere unsere VVerpflichtung alsVVolksbank. Dazu zählt zähltauch auch,, dass dass unsere en KKurs urs mitbestimmen unsere Mitglieder Mitgliederaktiv aktivüber überunser unseren mitbestimmenkönnen können.. Überzeugen ÜberzeugenSie Siesich sicham ambesten bestenselbst selbst.. Beim Beim persönlichen äch, am .vb-gemen .de persönlichen Gespr Gespräch, am Telefon Telefon (02861 (028619215 92150)0) oder oder online online:: www www.vb-gemen.de