Page 64

Waldemar Schanz hat sich bewusst für das Handwerk entschieden. Für ihn mussten die Betriebe sich nicht anstrengen, er ist aus Liebe zum Erschaffen zum Handwerk gekommen. Hier erzählt er uns, was die richtige Einstellung zum eigenen Beruf nicht nur für den Handwerker, sondern für den ganzen Betrieb bewirken kann. Wenn man die Leidenschaft und Freude am eigenen Gewerk rüberbringt, dann klappt’s auch mit dem Nachwuchs.

Alles Einstellungssache WERKSTÜCK N°1

64