Page 1

Presseinformation Werkraum Bregenzerwald HANDWERK+FORM 2012 Wettbewerb und Ausstellung in Andelsbuch Seit dreizehn Jahren agiert im Bregenzerwald in Vorarlberg eine Initiative von modernen Handwerksbetrieben mit internationaler Ausstrahlung: der Werkraum Bregenzerwald. Ausstellungen, Wettbewerbe und Publikationen tragen das Schaffen dieser Bewegung weit über die Region hinaus. Mit dem aktuellen Bau eines eigenen Hauses findet dieses handwerkliche Selbstverständnis ein festes Domizil in Andelsbuch. Der Entwurf stammt von einem dem Handwerk außerordentlich verbundenen Architekten, dem international renommierten Peter Zumthor aus der Schweiz. Diesem ambitionierten Schritt gehen kontinuierlich gesetzte Maßnahmen und Aktivitäten im Bereich der Gestaltung und Ausbildung voraus. Kern der Initiative ist der im Dreijahresrhythmus ausgetragene Wettbewerb HANDWERK+FORM, der wie der Name schon sagt zur Zusammenarbeit von Handwerkern mit Designern und Architekten anspornt. Aus den gemeinsamen Einreichungen ergeben sich oftmals langjährige und gut eingespielte Arbeitsbeziehungen, die im regionalen wie internationalen Vergleich zu bestehen vermögen. Sehr begehrt sind die von der Jury vergebenen Handwerk+Form Preise, die als Gesamtschau eine baukulturelle Entwicklung wiedergeben. Die Austragung erfolgt zusammen mit dem Handwerkerverein Andelsbuch, der den Wettbewerb im Jahr 1991 initiierte. Zum WETTBEWERB zugelassen sind alle Bregenzerwälder Handwerksbetriebe und alle in- und ausländischen Architekten und Designer, die gemeinsam mit einem Handwerker aus dem Bregenzerwald ein Werkstück entwickeln. Die kompetent besetzte Jury versammelt sich an zwei Tagen und beurteilt die Einreichungen nach den Kriterien der Ausschreibung. Was zählt ist das durchdachte und formal ansprechende Produkt, ausgeführt in hoher handwerklicher Qualität, gemacht für den guten Gebrauch und in guter Gestalt. Gefragt sind auch innovative bauhandwerkliche sowie branchenübergreifende Lösungen. In einer begleitenden AUSSTELLUNG sind sämtliche Einreichungen gezeigt. Die außergewöhnliche Präsentation in ehemaligen Werkstätten und vorbildlich sanierten Häusern führt die BesucherInnen in einem attraktiven Rundgang durch das ganze Dorf. Ausgangs- und Sammelpunkt ist der Bahnhofsplatz in Andelsbuch, wo im Oktober 2012 das neue Werkraum Haus - noch vor seiner offiziellen Fertigstellung - den Rahmen für die handwerkliche Festwoche bildet. Für die BesucherInnen von Handwerk+Form 2012 eine gute Gelegenheit, das Haus in seinem Rohzustand zu erleben. Für die Bewirtung sorgt wie immer der Handwerkerverein Andelsbuch. Alle Einreichungen sind in der Werkraum Zeitung dokumentiert.


Fakten Die Ausschreibungsunterlagen sind erhältlich: ab März 2012 online www.werkraum.at oder anfordern unter: T 0043 5512 / 23086 Postadresse: Werkraum Bregenzerwald, Hof 800 Andelsbuch Jurierung: September 2012 Ausstellung in Andelsbuch Sa 13.10. und So 14.10.2012 Frei 19.10., Sa 20.10. und So 21.10.2012 täglich von 10 – 18 Uhr

Stand Dezember 2011

handwerkform  

handwerkform

handwerkform  

handwerkform

Advertisement