Page 6

Wenn Wünsche in Erfüllung gehen… Zickzacken, annähen und aufspulen

Die Arbeit an der Nähmaschine ist ideal für Astrid

Seit ein paar Monaten näht Astrid Grimmeisen auf

Grimmeisen und andere betreute Mitarbeitende, die

«ihrer» neuen Nähmaschine: «Ich kann gerade Nähte

gerne und genau mit ihren Händen arbeiten und

nähen oder zickzacken». Sie ist gerade dabei, Hand-

gleichzeitig das Rattern der Maschine mögen. Sie kön-

tücher, die in der Textilwerkstatt an den Webstühlen

nen an der Nähmaschine vieles selbstständig erledi-

von Hand gewoben wurden, rundherum mit einem

gen und immer wieder neue Arbeitstechniken lernen.

Zickzack-Stich zu versehen. Sie arbeitet dabei vor-

«Es ist toll, dass wir nun eine Nähmaschine mehr ha-

sichtig und achtet darauf, dass sie den Stoff an der

ben, denn dies bedeutet natürlich automatisch, dass wir mehr nähen und üben können», meint Anita Gerber, Betreuerin in der Textilwerkstatt. Und Arbeit haben die Nähmaschinen-Näherinnen genug, denn ihre Kolleginnen und Kollegen arbeiten flink an den Webstühlen und produzieren immer wieder neue Stoffe, die dann an der Nähmaschine zu einzigartigen Textilprodukten verarbeitet werden. Anita Kupper, Kommunikation

richtigen Stelle unter dem Näh-Füsschen platziert. «Mir gefällt das Arbeiten mit Stoff sehr», erzählt Astrid Grimmeisen, «vor allem die Farben finde ich schön.» Am liebsten hat sie die Farben violett, rosarot und rot, aber selbstverständlich näht Astrid Grimmeisen auch alle anderen Farben. Vor kurzem hat sie gelernt, bei den Textilprodukten das sogenannte «Label», also den Aufnäher mit dem Aufdruck «Werkheim Uster handgewebt», anzunähen. Ausserdem spult sie mit der Nähmaschine immer mal wieder Fäden auf. «Das kann ich inzwischen alles selber machen. Nur wenn etwas verklemmt und ich das nicht selber lösen kann, muss ich Hilfe holen.»

6

Erfüllte Wünsche

imkerstrasse 4 8610 uster t 043 399 18 00 f 043 399 18 01

www.modex.ch

Zämehebe 3/2012  

Hauszeitschrift des Werkheim Uster

Zämehebe 3/2012  

Hauszeitschrift des Werkheim Uster

Advertisement