Page 1

Wasserburg No. 1 Das kostenlose Kundenmagazin erstklassiger Adressen, Fr端hjahr/Sommer 2013

die geheimsten Geheimnisse

& die liebsten Leute und eine Ausstellung 端ber die ewige Sehnsucht nach Wasserburg


KUNSTSPAZIERGANG AM FLUSS

einrichtungSZeit # 1

ANZEIGENSONDERFVERÖFFENTLICHUNG

Es ist die größte open air-Galerie in Bayern und eine der größten in Deutschland, unbeaufsichtigte Kunst in freier Wildbahn. Der Wasserburger Skulpturenweg begegnet mehr als 30 Kunstwerken aus dem Arbeitskreis 68. 1988 fielen das 20-jährige Bestehen des Kunstvereins AK 68 und die 850-Jahrfeier der Stadt Wasserburg zusammen. Um beide Jubiläen zu würdigen, entstand auf Initiative von Ute Lechner und Hans Thurner in Zusammenarbeit mit der Stadt Wasserburg der Skulpturenweg entlang der Innschleife. Vom Brucktor aus führt der Kunstspaziergang etwa eineinhalb Kilometer auf dem Inndamm entlang, der Eintritt ist frei. Einige der ausgestellten Skulpturen sind im Besitz der Stadt, der Großteil kann über den AK 68 erworben werden. Beschrieben sind alle Kunstwerke unter www.arbeitskreis68.de

Sonnenscheibe von Ute Lechner

CARDIAC E

IM GUT STAUDHAM BEI WASSERBURG Exklusives Wohndesign nach Maß

Ein Haus, eine Wohnung das ist viel mehr als eine Adresse, es ist Ihr Lebensraum. Hier ist der Ort, an dem sich die Familie und Ihre Freunde wohlfühlen sollen. Aber was verleiht einem Ambiente den persönlichen Charakter? Bei CARDIAC werden Sie die besondere Ganzheit aller Elemente erleben, die Balance zwischen Zeitgeist und einer modernen klassisch ausgerichteten Einrichtung. Edle Hölzer, geschmackvolle Esstische, passende Stühle, exklusive Accessoires, alles in hervorragender handwerklicher Qualitätsarbeit. CARDIAC ist ein Glückstreffer für Persönlichkeit im modernen Wohnen. Die Stücke sind bestens ausgewählt und immer kombinierbar mit Ihren Lieblingstücken unterschiedlicher Herkunft. Stilbildendes Element der neuen Kollektion ist die perfekte Kombination von Holz und Metall in feiner Abstimmung und klaren Strukturen. Die Zusammenstellung von Strukturen und Farben gibt den Räumen das gewisse Etwas und lässt jeden Gegenstand in seiner Umgebung zu einem Unikat werden. Das Ergebnis sind Lösungen, die unaufdringlich und flexibel jeder Lebenssituation gerecht werden. Montag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr.

1

CARDIAC GmbH im Gut Staudham bei Wasserburg

Wohnen – Schenken – Licht Münchner Straße 30 83512 Wasserburg-Staudham Telefon 08071-103294, Telefax 08071-103244 info@cardiac.de www.cardiac.de


No 1 im Herz Hommage an Wasserburg, jetzt auch für Männer. Exklusiv für ihre Freundinnen Christine und Annika Wierer hat die große Martine Micaleff einen warmen, holzigen Lieblingsduft mit tiefer Seele abgefüllt. Nur in der Parfümerie Wierer am Marienplatz zu haben

Manuela Mainczyk verschickt die unkonventionellen Looks aus ihrer Modemacherei in ganz Deutschland und darüber hinaus. Weil die Post an Frauen geht, die Lust aufs Leben haben, legt sie jedem Päckchen eine aktuelle Ausgabe von Wasserburg No 1 bei. Und was bekommt sie zurück? Viel Freude, allerherzlichsten Dank, besondere Grüße und immer wieder die Nachricht: „Beim nächsten Trip nach Süden machen wir Station in Wasserburg!“ Vielgeliebte Stadt. Dass das schon seit 200 Jahren so ist, zeigt die Ausstellung im Museum Wasserburg noch bis zum 23. Juni mit originellen Liebesbezeugungen aus der jüngeren und entfernteren Vergangenheit. Das charmante Hier & Heute zeigt zweimal pro Jahr Wasserburg No 1: Die Leute sind es, die der Stadt den Zauber geben! Wasserburg hat sie noch, die Geschäfte und Gastronomien mit der begehrenswerten Eigenschaft von Persönlichkeit, die immer seltener wird zwischen den Outlets und Megastores, die von den großen Städten aus auch schon die grünen Wiesen überziehen. In besonderen Klima am Inn gedeiht das schöne Pflänzchen der Freude am Tun noch. Damit auch das Handwerk. Stellvertretend für viele, die der Stadt ihr lächelndes Gesicht verleihen, wollen wir Ihnen heute mal diejenigen zeigen, denen wir die einzigartige Farbenfröhlichkeit unserer Insel zu verdanken haben. Damit wünschen wir schöne Stunden zwischen Himmelblau, Sonnengelb, Rosenrot und Immergrün!

Wasserburg No. 1

die geheimsten Geheimnisse

& di e liebste n Le ute und eine Ausstellung über die ewige Sehnsucht nach Wasserburg

Titelfoto: Alex Heck, dem wir hiermit herzlich für Freundschaft und künstlerische Treue danken – es ist das 10.Titelbild für Wasserburg No 1!

Gerade eben haben sie den Weberzipfel zu neuem Licht und Leben erweckt: die tüchtige Mannschaft von Malermeisterin Susanne FellnerMandel verdient auch mal ein öffentliches Bravo!

Wenn Sie Wasserburg No 1 nicht mehr erhalten wollen, können Sie der Zusendung jederzeit widersprechen. Kontakte auf Seite 26


Reisevergnügen einst und jetzt Eine Sonderausstellung von 21. März bis 23. Juni 2013 erzählt in einem bunten Bilderbogen die Geschichte des Tourismus in und um Wasserburg. Interessant, wie sich das Phänomen Tourismus von anderen Formen des Reisens unterscheidet – zu sehen in Streiflichtern auf Wallfahrt, Handelsreise oder Walz. Erst später werden Bildung und Vergnügen zu Anlässen, um auf Reisen zu gehen. Die Ausstellung richtet ihr Hauptaugenmerk auf die vergangenen 200 Jahre und zeigt, wie sich die Stadt Wasserburg mit und durch den Tourismus verändert hat. Zu Beginn stehen die Romantiker, die Naturschönheit und mittelalterliches Flair schätzten. Dann kommen die Sommerfrischler und Künstler, die in Stadt und Umland Erholung und Inspiration fanden. Alte Reiseführer und Prospekte belegen, dass Wasserburg schon früh ein attraktives Reiseziel war. Reiseutensilien, Fotos, Postkarten und Reiseandenken, Badeanzüge, Sonnenbrillen und Wanderstöcke, Speisekarten, Gästebücher und vieles mehr erzählen Geschichten über das Reisevergnügen einst und jetzt. Spannende Objekte des Museums, interessante Dokumente aus dem Stadtarchiv und unzählige Leihgaben von Privatpersonen machen die Ausstellung zu einem bunten Bilderbogen. Bezaubernde Nostalgie, die Moderne fehlt nicht: Wohin die Reise geht oder gehen kann, zeigt der Ausblick auf die aktuelle Situation des Fremdenverkehrs in Wasserburg. Hier können sich die Besucher auch selbst äußern: Die Ausstellung sammelt Denkanstöße, Fragen und Kritik zum Thema Tourismus, die am Ende in eine Podiumsdiskussion einfließen. Museum Wasserburg Herrengasse 15 Di-So 13-17 Uhr (für Gruppen auch außerhalb der Öffnungszeiten) Tel. 08071-92 52 90 www.museum.wasserburg.de

Nach Neudeck in die

Sommer-Frische!

Foto. Warema

Bei der Jalousienfamilie Huber lernen wir was fürs gute Leben: Das Beste an der Sonne ist der Schatten.

Alle klugen Leute sind sich einig: Die Sonne sollen wir auf Abstand halten, unentbehrlich für die Gesundheit und ganz wichtig für die Schönheit ist ein perfekter Schattenplatz! Perfekt heißt: stabil und sicher, wind- und gewitterfest, auf jeden Fall schön und womöglich noch komfortabel. Der Sonnenschirm für Fortgeschrittene ist eine Markise oder ein Sonnendach, die Perfektion kommt aus dem Hause Huber. Seit mehr als fünfzig Jahren dient die Firma der Lebensqualität im Oberbayerischen. Heute macht der Sonnenschutz mehr Spaß als je zuvor, weil sich die Hersteller die tollsten

Dinge einfallen lassen: Pergola-Markisen zum Beispiel lassen sich statt starrer Führung an ein elastisches Federstahlband legen und bringen so eine überaus exklusive Optik unter den Himmel, ein Schattenspender als Hingucker: Schaut mal, hier wohnen Leute mit Verstand und Geschmack. Alle Möglichkeiten zeigt die große Sommerausstellung: Jalousien Huber Neudecker Str. 9 Ausfahrt Neudeck von der B 304 Tel. 08071-80 08 Mo-Fr 8-17 Uhr Sa nach Vereinbarung www.jalousien-huber.de


Hören Sie auf Ihren Hund und kaufen Sie in einem Laden

Der Hund will raus. Und wir wollen das auch. Wie könnten wir denn online die unvergleichliche Qualität der Stoffe von Manuel Canovas spüren? Die überirdischen Farben, die das französische Textilhaus wie kein anderer beherrscht, sind auf einem Bildschirm nur ein Schatten ihrer Schönheit. Wir wollen doch die Nase in das Leinen der belgischen Manufaktur Libeco stecken, um zärtliche Frische als eine seiner herausragenden Eigenschaften wahrzunehmen. Missoni kaufen wir schließlich nicht wegen des Renommee der Marke, sondern wegen der außergewöhnlich sinnlichen Qualitäten – die will ich mit eigenen Augen fühlen! Mitweltverantwortliche und nachdenkliche Waren mit einem Klick auf die Schnelle zu erwerben, macht nicht wirklich

5

ein gutes Gefühl. Und dann schaut mich mein Hund an. Glücklich ist er sicher auf seiner Wolke sieben. Cloud 7 sind immerhin die einzigen Produkte und Accessoires, die aus einer echt gefühlten Beziehung zwischen Mensch und dem geliebten Tier entstehen. Aber liegt da nicht eine Sehnsucht nach Straße & Wiese in seinen Augen? Also, wir gehen gemeinsam raus und kaufen in einem Laden. Schon mal um zu sehen, wer wirklich hinter Wohnen & Leben mit außergewöhnlichem Anspruch steht. Gar nicht zu reden vom Service, der nur von Mensch zu Mensch entsteht. Martina Pfeiffer Wohnen & Leben Schmidzeile 2 Tel. 08071-41 11 Mo 10-13.30 Di-Fr 10-18.30 Sa 10-16 Uhr www.martinapfeiffer.de


Sternstunden im fünften Sommer Die Herrengasse wird wieder himmlisch, Land und Meer treffen sich zu Tisch an lauen Abenden. Die junge Küche vom Herrenhaus hat sich mit ihrer sympathisch klaren Kreativität ganz fest ins Herz geschrieben. „Wasserburg ist allein aufgrund des Herrenhauses einen Besuch wert“, schreibt ein Stadtgast nach Gurkenterrine mit Thunfischtartar. Auch im fünften Sommer bleibt alles frisch. Überraschung ist die Spezialität im Herrenhaus. Alles ist möglich, wenn es aus gutem Haus kommt. Diesmal betrifft die Überraschung nicht die Speisekarte. Matthias verändert sich, aber drei von vier Herrenhäuslern bleiben uns erhalten – und das macht uns sehr froh! Restaurant Herrenhaus Herrengasse 17 Tel. 08071-597 11 70 Di-Sa 12-14 und ab 18 Uhr www.restaurant-herrenhaus.de

Bunt macht froh Die Färbergasse steht für Kunst und Kreatives, für das Kleine und Besondere. Seit einem Jahr bereichert der bunte Laden von Andrea Ernst den Lauf der schönen Dinge. Fröhlich schöpft die Künstlerin aus dem sprudelnden Quell ihrer Ideen. Derzeit wetteifern ihre gefilzten Blüten mit denen draußen vor der Tür, inmitten des Farbenmeers aus Filz und bunten Bildern entdeckt man glückliche Schweinchen und muntere Schafe, aber auch gut gelaunte Vögel, die sich über fröhliche Vogelhäuschen freuen. Und wenn wir schon bei der Tierwelt sind: In der Gasse findet man zwar schon lange keine Ratten mehr, aber im bunten Laden hat sich fröhliche Verwandtschaft angesiedelt. Das Kinderbuch „Burgi" der Wasserburger Autorin Irene Kristen-Deliano war zündender Funke für gefilzte „Leseratten” und Fingerpuppen, die vergnügt aus Büchern spitzen. Gerne nimmt man eine Handvoll der handgemalten Postkarten mit, einige der Motive sind auch im Büchlein!! „Westentaschen-Wanderung durch Wasserburg" zu finden - ein neues!! Werk der beiden ideenreichen Frauen. Der bunte Laden Färbergasse 11 Tel. 016090 90 85 77 Di Do Fr 10-16 Sa 10-13 Uhr www.andreaernst.de!!

Herzlichst für die gute Küche Bei Delikatessen genau hinschauen

Ja, liebe Freunde, in Wasserburg gibt’s das noch: ein Fachgeschäft für die gute Küche. Wo es nicht all den modischen Schnickschnack gibt, sondern die wirklich nützlichen Dinge. Was man haben muss, ist eine Pfanne von Spring, klassische Spitze aus der Schweiz. Saucenkünstler brauchen Butterpfännchen und Wasserbadtopf von Küchenprofi, Traditionsmarke seit 1923! Eine Bereicherung sind in jedem Fall unverwüstlich tischfeine, klassische Kochgeschirre aus Hartporzellan von Cilio aus Solingen. Anspruchsvolle schätzen einen Schneebesen, der kein Schaumschläger ist, sondern sanft zu Topf und Zutaten aus hitzebeständigem Silikon. Unentbehrlich für alle ist das Spitzenprodukt von Göpfert: herzlichst hilfreich, da kann aus einem Einkauf schon mal eine kleine fröhliche Küchenkunde werden. Göpfert Frauengasse 2 Tel. 08071-92 26 162 Mo-Fr 9-18 Sa 10-14 Uhr

Die weltbesten Haselnüsse sind die gerösteten aus dem Piemont, überdies aus kontrolliertem Anbau und im Familienbetrieb handverlesen. Eine Sünde sind nur die Erdbeeren aus Oberösterreich wert, in Fair-Trade-Schokolade gehüllt und treffend „Leidenschaft“ genannt. Die feinsten Chutneys aus purer Natur werden in Stefan Grubers Manufaktur in Südtiroler Abgeschiedenheit zwischen den Gipfeln gekocht. Wie kommen wir dran? Freundlicherweise spürt Lukullium für uns Delikatessen auf, die wahrhaftig wertvoll sind möglichst naturbelassen, ohne künstliche Aromen und Konservierungsmittel, fair gehandelt und von Menschen erzeugt, die es gut mit der Region und ihrer Natur meinen. Im Chiemgau bei den kulinarischen Entdeckern Elke und Andreas von Harsdorf ist Lukullium daheim. Man kann sich dort in Höslwang zum Besuch anmelden oder im Online-Shop bestellen: www.lukullium.de

6


Kinderbücher gegen den Trott Das ist auch ein Grund, warum die Lehmanns die Wasserburger Bücherstube zu ihrem Lebensinhalt gemacht haben: Hier können sie sich ganz und gar den Lesern widmen - und gerade bei den kleinsten kommt es auf die besten Bücher an! Hier ein paar Tipps direkt von Herzen:

Fotos: Ale x Heck

ZAUBERKLEIDER

Eins Zwei Drei Tier Nadia Budde, ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis, ab 3 Jahren Krümel und Pfefferminz - Allerbeste Freunde Delphine Bournay, Hanser, ab 6 Jahren Krümel und Pfefferminz - Der Brieffreund Delphine Bournay, Hanser, ab 6 Jahren

Sie haben betörende Muster. Sie sitzen wie angeboren. Sie schummeln fünf Zentimeter hin oder zwei Kilo weg. Sie haben etwas, was andere nicht haben. Weil es sie nur einmal gibt! Silvia Neitzel rollt sensationelle Jerseys aus, die sich lustvoller auf die gute Figur auswirken als FdH oder Fitnesstraining. Die schönen Schnitte der bunten Magie verrät sie auch mit all den kleinen Tricks aus dem Nähkästchen. Es prickelt in den Fingerspitzen, nur zu! La Stoffa erweitert den modischen Spielraum wieder mal gehörig – „Hamburger Liebe“ gehört auch dazu und Tilda’s Freundinnen quilten den Frühling. La Stoffa Eichhornweg 1 Tel. 08071-92 51 48 Mo-Fr 9.30-13 Sa 10-14 Uhr

Trauriger Tiger toastet Tomaten Nadia Budde, ein ABC ausgezeichnet mit dem Troisdorfer Bilderbuchpreise, Hammer, ab 5 Jahren

Das Gefühl für Schönheit

Gwendolin Giraffenkind Andreas Német, Hans-Christian Schmid, unzerreißbares buntes Schau&Schiebebuch, Moritz, ab 2 Jahren

Zipp-Zapp-Zauber . Antje von Stemm, Franziska Walther, ein unzerreißbares Klipp-Klappbuch, Beltz, ab 3 Jahren Die sind doch alle doof! Eine Geschichte unter Freunden Kaja, Bendik und Trond Braenne, Hanser, ab 4 Jahren Päpste pupsen nicht Alexander Smoltczyk, Dressler, ab 10 Jahren

Der kleinste Riese der Welt Janet Foxley, Trogg Munkel, Fischer, ab 8 Jahren Anton und die Spielverderber Ole Könnecke, Hanser, ab 3 Jahren Wasserburger Bücherstube Schustergasse 5 Tel. 08071-7401 www.wasserburger-buecherstube.de

Hüterinnen der Geheimnisse Wo verläuft die Grenze zwischen Wirklichkeit und Fantasie und was verbirgt sich hinter dem Offensichtlichen?! Ilona Picha-Höberth und Irene Kristen-Deliano haben sich während der Recherchen zu ihren Büchern über Wasserburg intensiv damit beschäftigt. D ! as Ergebnis fließt in außergewöhnliche Stadtführungen ein, die sie gemeinsam anbieten: Wasserburg düster, schaurig, gruselig. E ! in Spaziergang auf den Spuren des Boandlkramers und anderer finsterer Gesellen. Einhorn, Jungfrau, Roter Löwe!. Geheime Botschaften in Zeichen und Symbolen in den Kirchen und an den Gebäuden der Stadt? Und als spezielles Erlebnis zur Walpurgiszeit: Hexe, Weise, Wildes Weib, mit Geschichten über Kräuterweiber, unschuldige Opfer der Hexenverfolgung. Nicht zuletzt wird der Beweis angetreten, dass einst auch im beschaulichen Wasserburg die Hexen rege Umtriebe feierten. Die genauen Termine und weitere Informationen unter: www.Mythen-Reich.de

„Geschmack gehört dazu.“ Long-Time-Liner Conture Make-up ist eine feine Sache für natürliche Schönheit, schon morgens mit dem besser aussehenden Ich aufwachen! Rosemarie Meier ist Elite-Linergistin. So heißt das, wenn man das dauerhafte Conture Make-up von Long-Time-Liner mit jährlicher Fortbildung auf höchstem Niveau beherrscht. „Fachausbildung für CamouflagePigmentierung" nennt sich offiziell die Kunst, Augenbrauen, Augen und Lippen in Farbe und Form so zu zeichnen, dass ein Gesicht seinen schönsten Ausdruck gewinnt. Nicht alles kann man lernen. Das Gefühl für Schönheit hat Rosemarie Meier aus ihrem Wesen mitgebracht – dafür kommen die Freundinnen ihres Kosmetikstudios selbst von München nach Wasserburg. Wer ihre farbenfroh sensiblen Bilder aus dem zweiten künstlerischen Leben sieht, versteht’s sofort. Kosmetik-Studio Rosemarie Meier Kormoranweg 8 (südliche Burgau) Tel. 08071-66 36 oder 0171-724 55 88 www.kosmetik-wasserburg.de

7


Sommerregen am Meer, Bitterschokolade mit gewagtem Herz, eine Wolke aus Freude... Silvana Casoli ist in Reggio Nell’Emilia in den Armen der Natur aufgewachsen. Ein riesiger natürlicher Park mit all seinen Düften umgab ihre Kindheit und lehrte sie, wie Gefühle durch die Nase entstehen. So erwachte ihr Traum. Sie studierte Naturwissenschaften, erforschte Kosmetologie, Botanik, Aromatherapie und verfeinerte ihr Wissen in Zusammenarbeit mit den bekanntesten Parfumeuren. Ihr Ziel war ganz klar: Sie wollte Düfte schaffen, die aus der Natur heraus Momente festhalten, Erinnerungen fassen, eine Sehnsucht beschreiben. Der besondere Geschmack des Regens am Meer, die alles umhüllende Freude nach der Geburt eines Kindes, einen Mann mit Gefühl und Mut...

Foto: Alex Heck

Christine und Annika Wierer erzählen von einer außergewöhnlichen Parfumeurin.

Jeder Duft erzählt eine Geschichte. Coquelicot verträumt vom blauen Mohn im hohen Himalaya. Touaregh mit den Aromen der Gewürzstraße von Männern mit weitem Blick und warmem Herzen. Aria di Mare von einem frühen Strandspaziergang, während der Wind unsere Fußspuren im Sand verweht...

Il Profumo, Das Parfum – der Name verweist natürlich auf den Roman, dessen Protagonist ausschließlich aus Duft lebt. Silvana Casolis Düfte entstehen aus Gefühlen, aus der Impression, der Sehnsucht des Augenblicks. Um ihn zu verewigen, setzt sie große Parfumeurkunst und beharrliche Forschung nach Inhaltsstoffen ein – wie eine Erzählerin auf der Suche nach dem einzig wahren und treffenden Wort. Salze von der Algarve, aus dem Himalaya, von Sizilien und aus der Mündung der Guerande, schwarzes Salz aus Hawaii, Seegras, Veilchenblätter, Seelilie aus dem Botanischen Garten von Cordoba, Eukalyptus-Blüte aus Sardinien und Palmholz aus Tunesien... ein Duft wie Pioggia Salata ist eine Weltreise, bis jener staunende Moment abgebildet war, als Silvana den Tropfen kostete, der auf ihre Hand gefallen war: „Salziger Regen!“

Durch eine hohe Konzentration der Duftkomponenten (16% bei den Eaux de Parfum) haften die Düfte bis zu 24 Stunden, dies aber in der Feinheit ihrer Komposition zart und schwebend wie ein Gefühl. Im eigenen Labor werden alle Kreationen erarbeitet, im Gegensatz zur üblichen Parfümherstellung frei von Allergenen, was Il Profumo bei den Fifi-Awards (der Oscar der Parfumbranche) eine Auszeichnung einbrachte. Lange gab es die Ausnahmedüfte nur in der eigenen Boutique in Reggio Nell’Emilia, heute auch in besonderen Parfümerien der Welt: Parfümerie Wierer Marienplatz 3 Tel. 08071-25 56 Di-Fr 9-18 Sa 9-16 Uhr www.parfuemerie-wierer.de

Spezialitäten: Acqua di Parma · Acqua di Biella · Acqua di Genova · Annick Goutal · Comptoir Sud Pacifique · Creed · Erno Laszlo · Etro · Floris · Guerlain · Houbigant · Ineke · Knize · Lalique · Lorenzo Villoresi · Micallef · Nobile 1942 · Odin · Olfactive Studio · Penhaligon's · Parfum de Rosine · Sisley · The Different Company · Tocca

Und weiter Richtung Süden Gefühlter Sommer am Meer. Im Petit Magasin Français erwärmt sich jedes Befinden hin zur heiteren Aussicht. Unsere Favoriten dort sind die Düfte der Provence, die Köstlichkeiten Frankreichs und Katja Nowotny – der Süden in Person. Und gleich nebenan blüht es weiter bei Daniella Reißmann: Färbergasse 18 und 16

8


Es ist Frühling

ALLES IST ERLAUBT

Lasst sie fliegen, die Schmetterlinge, Amorpfeile, die kleinen Einflüsterungen und Tollkühnheiten. Alle Enge legen wir wie den Wintermantel ab, der Körper darf sein wie er will und den Stil regelt die Lust: Die Sinne sagen, was schön ist! Lisbeth Dahl entwirft die zauberhaften Accessoires der Romantik. Hebbeding legt wunderschöne Stoffe an die Haut, lässt spüren, was Freiheit ist, zärtlich, sinnlich, großzügig. Die Farben sind wieder hell wie der Horizont, die vielblättrigen Kombinationen entfalten sich so natürlich wie die ersten Blüten.

Es ist Zeit für ein Stündchen in der Modemacherei! Wie wir (fast) alle wissen, hat das nichts mit Shopping zu tun. Sondern: hineinschlüpfen in ein neues Gefühl, ein zweites darüber probieren, einen Espresso trinken, ein bisschen Selbst-Bewusstsein austauschen, womöglich sich verplaudern und reicher gehen als man gekommen ist. Der Frühling ist groß in der Modemacherei Herrengasse 11 Tel. 08071-904 46 22 Mo-Fr 10-13 14-18 Sa 10-14 Uhr www.lagenlook-traumland.de

9


Ein wenig Mut kann nicht schaden

Foto: Alex Heck

Proben Sie ruhig mit einer knalligen Pochette, Einstecktuch können wir auch auf Deutsch sagen. Schauen Sie sich dann aber Baldessarini Jeans in optimistischem Grün an und Sakkos in ausgereiften Aprikosentönen (könnte ein Fanal im allgemeinen Krisengedunkel sein!). Polos gibt es sowieso in prachtvollen Farben und zwar in männerhautfreundlichen Qualitäten – unaufdringlich anschmiegsam! Selbst ausgeprägtes Traditionsbewusstsein dürfte farblich fündig werden: Daniel Hechter ist seit fünfzig Jahren der Trikolore treu geblieben. Blau-weiß-rot zelebriert er nach wie vor, mit teils subtilen Zugeständnissen an den Zeitgeist wie unter dem Kragen verstecktem Frohsinn. Kommen wir zuletzt zu der schwierigen Frage, ob ein Mann so mutig sein soll/darf, eine Männertasche zu tragen. Ja. Er soll/darf, seit Aunts & Uncles dieses heikle Thema mit ihren Taschen von jeder Peinlichkeit befreit haben: die sind einfach, gut und schön! Und bei aller Lässigkeit: gepflegt. Das ist der glückliche Stern, der über der modischen Farbenfreude steht: Wir bleiben in jedem Fall Gentlemen. Das gilt selbst für die jungen schmalen Anzüge. Club of Gents sieht gut aus. Fragen Sie mal Ihre Frau! Dies lässt Ihnen Heinz Forstmaier mit persönlichen Grüßen sagen. FORSTMAIER MÄNNERMODE Schustergasse 11 Tel. 08071-50 471 Di-Fr 9-12.30 14-18 Sa 9-16 Uhr

Er soll Werte haben, aber auch Fantasie. Er muss sich Zeit nehmen und nichts wichtiger finden als mich. Er darf locker sein, muss es aber ernst meinen. Und er soll mir jeden Wunsch erfüllen! Der Traum-Juwelier für den Ring des Herzens leistet Maßarbeit aus Liebe. Familientradition weiß, wie wichtig das Symbol des Zusammengehörens ist. Jeder Verlobungs- und Trauring ist das einzigartige Happy End eines ganz persönlichen Gesprächs. Finger und Fingerspitzengefühl entscheiden die Breite des Rings, Anzahl und Größe der Steine. Welcher Goldton beschreibt die Beziehung? Oder treffen Palladium und Platin besser die Vorstellung der Beständigkeit? Klassische Gravur, Handschrift oder ein verewigter Fingerabdruck? Der persönlichste Schmuck des Lebens braucht einen besonderen Ort. Den Juwelier des Herzens erkennen Sie schon von weitem am romantischsten Geschäft weit und breit: Juwelier Ruepp Färbergasse 1/Eingang Schustergasse Mo-Fr 9-18 Sa 9-15 Uhr www.ruepp.de

10

Foto: Christian Hochwind

Wie man den Richtigen findet


Heiter bis herrlich bei donna domani

mode aglini caliban closed current elliott diane von fßrstenberg gwynedds hemisphere high j brand majestic missoni moncler monochrom new scotland oakwood odd molly schumacher 7 for all mankind splendid tara jarmon velvet accessoires b-belt fiorentini & baker l’autre chose liebeskind berlin ndc silvano sassetti tkees ugg australia

"

!

donna domani Herrengasse 2/Marienplatz 16 Mo-Fr 9.30-18.30 Sa 10-16 Uhr www.domani-wasserburg.de Nagellack von ParfĂźmerie Wierer Marienplatz


Ein neues Make-up wie ein Zauber für Sie In Wirklichkeit ist es Wissenschaft. Immer schon schöpfte die Académie Scientifique de Beauté Paris ihre Schönheitsprodukte aus engagierter Forschung. Jetzt hat man entdeckt, dass hochkonzentrierte pflanzliche Feuchtigkeitsspender aus tropischen Pflanzen wie dem japanischen Blutgras oder der Kokosnuss die Haut anhaltend befeuchten können und ihr so zu einer wunderbaren Ausstrahlung verhelfen. Die Naturtalente arbeiten mit regenerierendem Pro-Vitamin B5 zusammen, japanischer Reisextrakt bekämpft erfolgreich Alterungsprozesse und als Highlight erstrahlt die Wirkung „biomimetischer Peptide“: Das sind Verbindungen, die moderne Biotechnik der Natur abgeschaut hat, um die jugendlichen Eigenschaften der Haut zu aktivieren. Entstanden ist so ein großartiges Make-up, das weit

über den Moment hinaus verschönert – die Festigkeit der Haut gewinnt, Fältchen reduzieren sich. Die Haut sieht sofort seidig und strahlend aus.

Foto: Stefan Böld

Fond de Teint Soin Régénérant ist ein völlig neues Make-up. Eines, das man genießen muss. Zu haben ist es exklusiv in Wasserburgs kosmetischer Idylle, nur zehn Minuten von der Stadt entfernt. Das Institut ist nur nach Terminvereinbarung unter Tel. 08071-50765 für Sie geöffnet. Kosmetik Schurer, Rosshart 11 c Edling www.kosmetik-edling-wasserburg.de

Fotos: Alex Heck

Endlich Frühling für die Haare

Danke für die Erfrischung!

Ich erzähle eine wahre Geschichte: Ich trage ein halbes Leben lang schwarze Rollkragenpullover und kaufe immer wieder einen neuen nach. Hab den aktuellen Nachfolger schon in der Hand, Angelika Schneider schaut mich an und greift ein schmales Schwarz - ganz offensichtlich mehr als halsfrei. „Probieren Sie das doch mal! Und das darunter“ – ein Hauch von Hemdchen. Aus irgendeinem Grund schlucke in das „aaaber” runter und gehe, zweimal gefühltes Nichts anzuprobieren. Erstaunlich. Ich habe doch wirklich einen ganz hübschen Hals und eine nette Schulterlinie, fast elegant. Auch weil ich plötzlich gerade stehe und das Kinn ein bisschen recke. Das schmale Schwarze sieht toll aus an mir! Das hätte ich nie gedacht und verstehe es doch im gleichen Moment: Das ist es: sich anziehen lassen! Sie kann es. Angelika Schneider hat ein Händchen für das, was mir wirklich besser steht als mein geliebter Trott. In etwas mehr als einem Jahr hat der Laden im kleinen Abseits auf dem Weg zur Burg einen Schwarm von Freundinnen gefunden. Die meisten sind viel jünger als ich, aber das Konzept der bezahlbaren Lieblingsstücke ist in jeder Form beweglich, und ich gehöre jetzt dazu! Modekonzept Schneider Schmidzeile 10 Tel. 08071-510 42 80 Di-Fr 10-12.30 14-18 Sa 10-13 Uhr www.mk-schneider.de

Eine einzige Stunde verändert alles: Neuer Schnitt, neue Farbe, neuer Glanz, neues Gefühl. Das Haar hat genauso gelitten wie wir unter dem langen Winter. Zuallererst wird die Substanz in Ordnung gebracht. Die wintertrockene Kopfhaut bekommt sensible Aufbaupflege und fühlt sich wieder gut an. Sprödes widerspenstig fliegendes Haar findet zurück zu Form und Volumen. Die erfrischendste Veränderung des Frühlings sind Schnitt und Farbe. Umso wirkungsvoller, wenn natürliche Colorationen und feinfühlige Cuts Gesicht und Typ verstehen und auch noch gekonnt die Haarstruktur aufnehmen. Das ist eine Aufgabe für Spezialisten. Ein Team von einfühlsamen Händen und erstklassigen Produkten erwartet uns: Experten für tief wirksame Pflege, für feines Haar, für lockiges, für kurze Volumenschnitte und für langes Haar, Spezialisten für nuancenreiches Blond, das aussieht wie von der Sonne geküsst und für jede fein modulierte Coloration, die genau den Wunschton trifft. Jürgen Zettls Team und La Biosthetique Ledererzeile 7 Tel. 08071-79 69 Mo-Mi 9-18 Do-Fr 9-19 Sa 8-14 Uhr www.friseur-zettl.de

12


Alles was Sie immer schon über das richtige Schlafen wissen wollten und am allerliebsten selber sehen: Ein Einblick in Unterfederungen, Matratzenmaterialien und erstklassiges Handwerk im Detail

Fröhliches Toben ist erwünscht im Kinderspielbett und drumherum.

Die besten Schlafsysteme Lattoflex, Schramm, Ecco 2 von Röwa, Werkmeister und Tempur zeigen, wie schön sie sind in Gesellschaft stilvoller Bettbegleiter.

Neu ist renommierte Erleuchtung mit den wunderschönen Nachttischlampen von Kröncke.

Hier ist das Geschäft Ihrer Träume Zuvor schon das Bettenfachgeschäft des Jahres, jetzt ist Betten Klobeck das Wohlfühlgeschäft des Lebens – frühlingserfrischt im schönen alten Haus, nach zwei Wochen Umbau verschönert und rundum ausgeschlafen.

Die Wissenschaft gegen Rückenschmerzen. In Lattoflex stecken über 50 Jahre Forschung und Erfahrung für rückengesundes Schlafen.

Die hohe Schule des Schlafens in ManufakturQualität: Betten-Klobeck zeigt Christoph Klobeck im Schramm Studio elf Varianten der großartigen Nächte made in Germany.

Wohlfühltextilien für alle Tageszeiten stehen Spalier zum Empfang, von Joop gibt es jetzt auch Accessoires fürs Bad.

Eine Ausstellung für die schönen Sinne: Übersicht über Bettwäsche mit den besten Gefühlen auf der Haut von Fischbacher, Hekkert & Vanderleen bis Libeco

Betten Klobeck Herrengasse 3 Tel. 08071-80 36 Mo-Fr 9-18 Sa 10-14 Uhr www.betten-klobeck.de

13


KUNST WERK neue Kunst am Haar Sabine Fellner ist jetzt Meisterin des Calligraphy Cut und damit geschehen wahre Wunder in Wasserburg.

Das neue Handwerkszeug ist verblüffend: Der „Calligraph“ mit superscharfer Präzisionsklinge ersetzt die Schere und schneidet in tausend feinsten Cuts Volumen und Bewegung ins Haar. Die Erklärung: Während die Schere auch bei vollendeter Schneidekunst das Haar immer nur gerade abschneiden kann, erzielt der Calligraph mit seiner gekippten Klinge einen schrägen Schnitt. Ähnlich wie bei professionell behandelten Blütenstengeln, aber mit einem ganz anderen Effekt: Die schräg geschnittenen Haare fallen fluffig locker übereinander, eine sichtbare Bewegung entsteht – und da ist sie schon, eine sinnliche natürliche Fülle, wo vorher feines Haar platt gelegen ist. Wer es nicht glaubt, kann sich das in einem Film anschauen unter www.calligraphy-cut.com Vom Handwerk verlangt die neue Methode allerdings äußerste Präzision und unbedingte Leidenschaft. Sabine Fellner war auf der hohen Schule von Calligraphy Cut-Erfinder Frank Brormann und ist begeistert: „Kreatives Arbeiten jetzt auch noch mit Kunst zu verbinden, ist das Höchste.“ Das Erlebnis des herrlichen Haars buchen Sie bei Friseur Fellner Haar & Relax Weberzipfel 16 Tel. 08071-47 09 Di Mi 9-18.30 Do Fr 8.30-18.30 Sa 8.30-13 Uhr www.friseur-fellner.de

Farben können alles Der Weberzipfel ist ein gutes Beispiel. Die Straße leuchtet, die Stimmung steigt, schon sind schöne neue Ideen eingezogen... Was ist geschehen? Die Truppe von Malermeisterin Susanne Fellner-Mandel hat sich der historischen Häuserreihe angenommen. Man sollte ruhig mal einen Moment davor verweilen. Weil Fellners Malerleistung ein Kunstwerk ist. Bevor man macht, wird viel gedacht – ein anspruchsvolles Farbkonzept bindet die Geschichte und die Menschen von heute ein. Das ist die Spezialität des gefühlvollen Handwerks. Die Eigner am Weberzipfel stehen immer wieder froh vor den erfrischten Fassaden. Das wünschen wir jedem Hausbesitzer! Malermeisterbetrieb Fellner Weberzipfel 16 Tel. 08071-74 60 www.maler-fellner.de

Etwas anderes als andere tragen! Keine Ahnung, wie sie es schafft, ständig Dinge aufzuspüren, die es eigentlich noch gar nicht gibt. Die expressiven handgearbeiteten Taschen von Nakwa mit Baumwollfäden und Satinbändern gehen in

Paris als Geheimtipp spazieren, in Deutschland sind sie noch gar nicht recht angekommen. Aber in Wasserburg! Der kleine versteckte Eingang zum Honigmädchen eröffnet uns die fröhliche Erkenntnis, dass die Zeitgeistschelte gar nicht stimmt: Es ist nicht alles gleich, sondern viele sind anders! Das kann auffallend sein wie die knallbunten Taschen, aber auch dezent versteckt in ungeheuer zärtlichem Aufwand bei kleinsten Details. Wir raten: Und wenn Sie nur ein Portemonnaie suchen, das dem Geld einen fröhlichen Sinn verleiht, gehen Sie mal rein zur Mode, die Spaß macht. Honigmädchen Ledererzeile 25 Tel. 08071-728 88 21 Di-Fr 9.30-18 Sa 10-14 Uhr www.honigmaedchen.net


ES IST GRUBERFRÜHLING Die Berge jauchzen, wilde Töchter jubeln, Tracht erblüht in Pracht, Kids spielen mit Farben, Ladies lieben es, Männer fühlen sich frei und Sinnlichkeit ist auch dabei.

Wasserburg ist voller GruberFrühling: Gruber Oberhaus, Schmidzeile 1 mit Sportlerei, wilden Töchtern, Trachten-Pracht auf der Inn-Terrasse, bel étage mit Design und großer Robe, edlen Frauen auf zwei Etagen und ganz großer Männerfreiheit unterm Dach. Wäsche, Sinnlichkeit & Sex in der City: Gruber Büstenhalterei am Marienplatz unter den Arkaden. Schuhe für jeden Auftritt und die aktuelle Hitparde der Marken gibt es Downtown in der Schustergasse. Alles Frühling! Mo - Fr 9.30 - 19 Sa 9.30 - 18 Uhr www.gewandhaus-gruber.de


Ganz Wasserburg ist ein Sommerfest

Frühlingsfest von 17.-27. Mai mit Bierkultur vom Bräu im Moos und hochfliegender Stimmung im Vergnügungspark

Bennomarkt am 16. Juni

Musikalische Samstage bis Ende Oktober mit Heimat, Jazz, Rock, Pop, Klassik & mehr live in den Gassen und auf den Plätzen

43 Weinschänken weisen die Quellen im Jahr 1464 aus. Aus dem Jahr 1803 stammt die Verordnung der fünf traditionellen Märkte, zu denen Fieranten bis heute in den Gassen ein vielfältigesAngebot aufbauen. In Wasserburg hat man immer etwas vom guten Leben verstanden. Der Fremdenverkehrsverein, der Wirtschafts-Förderungs-Verband als engagierter und stadtstolzer Verbund von Geschäften und Gastronomien und weitere feierfröhliche Initiativen entzünden auch heuer wieder einen fulminanten Sommer.

Georgimarkt und verkaufsoffener Sonntag am 28.April

Der Wasserburger Bauernmarkt wird von April bis Oktober jeden Donnerstag ab etwa 11 Uhr in der Hofstatt gehalten.


Wasserburger Töpfermarkt am 20. und 21. Juli mit regionalen Spezialitäten aus dem Brennofen

Inndammfest am 10. August als Schmankerlwanderung rund um die Altstadt mit kulinarischen Rastplätzen

Weinfest am 27. Juli mit lauschigen Genuss-Stätten unterm Himmel und in den Arkadengängen

Laufend helfen am 5. Mai beim 4. Wasserburger Lauf zugunsten des Mehrgenerationenhaus, wo sich Generationen, Nationen und Milieus, Hilfesuchende und Helfende in offenem Miteinander begegnen

Wasserburg leuchtet am 13. September mit fantastischen Licht- und Projektionseffekten, sphärischem Sound und Open-Air-Kino.

Nationenfest am 15. Juni mit multikulturellem Frohsinn

Nachtflohmarkt am 2. August mit Kuriositäten und Kostbarkeiten bei Kerzenlicht und Mondenschein

Michaelimarkt mit verkaufsoffenem Sonntag am 29. September

Informationen vom Wirtschafts-Förderungs-Verband Wasserburg www.wfv-wasserburg.de oder unter www.wasserburg.de


Aber lieber online als gar nicht!

Jetzt müssen wir mal eine Ausnahme in unserem Plädoyer für den Einkauf im Laden machen: Der Online-Shop der Drax-Mühle ist uns lieb, weil wir auf die Herzensprodukte aus Rechtmehring nirgends und nimmer verzichten wollen. Und das geht hoffentlich auch vielen anderen so. Auch da hineinlesen! Das Internet ist üblicherweise noch geduldiger als Papier – aber hier ist jedes der Ährenworte wahr.

Hier gibt es erstens die vielen Mehle aus aufrichtiger Erzeugung, die nicht nur unserem Bewusstsein gut tun, sondern vor allem auch den Geschmack beglücken. Darunter alte Traditionsmehle und Spezialitäten, Emmermehl, Einkorn, Kamutmehl... Unser Favorit: Bio-Dinkel der Sorte „Urdinkel Oberkulmer Rotkorn“, mit dem sogar ein haushaltsüblicher Biskuit eine Idee mehr Raffinesse bekommt. Beim Getreide finden wir die Müllermeisterin mit dem weiten Horizont wieder: Raritäten wie Granat Rotkornweizen mit deftig-nussigem Geschmack oder die Ur-Sorte Gelbmehlweizen mit einer schönen goldenen Farbe und feinen Backergebnissen.

Die Drax-Mühle ist ein Erlebnis, aber auch der OnlineShop hat alle Sinne beieinander. Drax-Mühle Hochhaus 5 83562 Rechtmehring Mo-Fr 8-18 Sa 8-13 Uhr 24 Stunden bei www.drax-shop.de

nur echt mit Gefühl vom Gipfel. enhuber grüßt und Anna Ros

In der Natur gibt’s keine Theorie! Am Berg, im Lauf, im eigenen Atem, draußen erfahren wir die Wahrheit. In ein Sportgeschäft übersetzt heißt das: Man kann nur raten, was man tut. Stefan Felixberger ist einer, der mit Überzeugung unterwegs ist. Er hält es nur mit Dingen aus, an die er glaubt, und er ist mit Menschen beisammen, die er mag. Hans Ratzek beim Stadtlauf Beratung kommt direkt von draußen. Ein Schuh wird hier nicht verkauft, weil er nach dem Trend rennt, sondern wenn er sich bewährt in Wirklichkeit und Wahrhaftigkeit. Wir haben es hier mit Leuten zu tun, die selbst erlaufen, erklettern, erfahren, was sie wissen.

Elisabeth Preuß live

So wird oft Freundschaft aus Kundschaft und einer mit glücklichen Füßen bringt gerade eine Tüte selbstgebackenes Dankeschön vorbei! So ist ampuls Sport & Natur Hauptstr. 36 Haag in Obb. Tel. 08072-18 57 www.ampuls-sport.de

Das macht den Laden in Haag zu etwas ganz Besonderen: ampuls schlägt das Herz, so könnte man sagen. Petra Schober außer Atem

18


Häuslmanns

Handwerk

Zwei Drittel ihres Brotes kaufen die Deutschen in Supermärkten und Discountern.

Ob sie wissen, was drin ist? Das Bier hat’s gut, für Brot gibt es kein Reinheitsgebot. 199 Zusatzstoffe für Brot sind in der EU zugelassen. Da wäre zum Beispiel L-Cystein. Das Mehlbehandlungsmittel macht in industriellen Großbäckereien den Teig maschinengängiger und sorgt dafür, dass Brot sein Volumen länger hält. Gewonnen wird Cystein aus Schweineborsten oder Hühnerfedern, heute wegen der großen Nachfrage vermehrt aus Mikroorganismen wie Bakterien. Emulgatoren, Stabilisatoren, Säuerungsmittel, Lecithine und Gärunterbrecher sorgen dafür, dass Teig feinporiger wird und in den Maschinen besser bearbeitet werden kann, dass Backwaren und Brötchen besser aufgehen und Brote länger frisch bleiben. Manche sind bereits im Mehl oder in der Vormischung enthalten, andere kommen direkt mit in den Teig. Enzymdesigner entwickeln im Labor passgenaue Zusätze für knusprige Krusten und fluffiges Backwerk. Und weil Enzyme nur im Teig wirken, nicht aber im fertigen Brot, müssen sie auch nicht deklariert werden. Die Backmittelhersteller freuen sich über einen Umsatz von rund 1,6 Milliarden Euro pro Jahr. Das Internet-Lexikon Wikipedia listet konkret auf: „ Lecithin, Zitronensäure und Essigsäure, Zucker, Malzextrakt, Guarkernmehl (ein Verdickungsmittel), Soja- oder Bohnenmehl, Emulgatoren (veresterte Glyceride), wie zum Beispiel Diacetylweinsäureester, Phosphat (Trennmittel), Säureregulatoren wie Calciumcarbonat oder Calciumsulfat, Enzyme, Mehlbehandlungsmittel wie Ascorbinsäure (Vitamin C) oder Cystin, Cystein sowie Aroma-Präkursoren für den Brötchenduft.“ Bei Brot sind es: „Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren (MDG) zur Erhöhung der Wasserbindungsfähigkeit. Diacetylweinsäureglyceride verteilen das Wasser besser im Teig und sorgen für ein besseres Gashaltevermögen, eine besseren Gärtoleranz und ein größeres Volumen. Milchsäureester von MDG erhöhen die Porenbildung, so dass mehr Luft gehalten werden kann und das Volumen steigt. Konservierungsstoffe wie Propionsäure oder Sorbinsäure und deren Salze können zur längeren Haltbarmachung verwendet – sind aber nur bei abgepacktem Schnittbrot erlaubt. Acetate werden als Säuerungsmittel zur Geschmacksverbesserung und zur Krustenbildung eingesetzt. Als Ersatz für herkömmlichen Sauerteig wird auch Teigsäuerungsmittel (mit Milchsäure besprühtes Mehl) für kostengünstigere Produkte eingesetzt. Neben diesen Grundzutaten werden bei einigen Broten – insbesondere aus industrieller Herstellung - noch Zusatzstoffe, wie beispielsweise Natriumacetat oder Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren verwendet. Sie sollen die Haltbarkeit der Ware verlängern und dafür sorgen, dass Brot nicht so schnell altbacken wird. Andere Zusatzstoffe, wie Guarkernmehl, dienen als Verdickungsmittel. Malzsirup oder Karamellsirup lassen Brot dunkler und damit gesünder aussehen.“ Was nebenbei noch so drin steckt im Brot aus der Massenproduktion, ist Not. „Frisches von morgens bis abends!“, die Backvollautomaten für die Supermärkte produzieren ohne Unterlass. 500.000 Tonnen im Jahr landen im Müll. Brot wird en masse produziert, weltweit steigen die Getreidepreise. Uns stört das nur im Cent-Bereich, in Entwicklungsländern bedeuten die hohen Preise Versorgungsprobleme, die wirklich weh tun.

Das Mehl kommt aus der Drax-Mühle in Rechtmehring. Das Brot kommt aus der eigenen Backstube. Hinein kommt kein Zusatzstoff, kein Hilfsmittel außer dem guten alten Handwerkszeug Liebe & Geduld. „Allen prämierten Bäckereibetrieben ist eines gemein: die Liebe für das traditionelle Handwerk und die Verwendung ausgesuchter Zutaten.“ Was wir immer schon geschmeckt haben, wurde von kulinarischen Koryphäen urkundlich bestätigt. Monika und Jürgen Häuslmann backen mit Herz, Hirn und Hand nach ehrlicher Tradition. Das kulinarische Anspruchsmagazin DER FEINSCHMECKER kürte die besten deutschen Bäcker: 600 Betriebe aus ganz Deutschland haben eine aufwändige Recherche- und Prüfphase überstanden und dürfen sich mit der Urkunde „vom Feinschmecker ausgezeichnet“ schmücken. Die Tester haben es sich durchaus nicht leicht gemacht: Zweitausend Adressen wurden anonym besucht und auf die rein handwerkliche Qualität von Brot und Brötchen geprüft. Es ist eine Auszeichnung, die etwas wert ist - nur vier Bäckereien im ganzen Landkreis haben sie bekommen. Die Häuslmanns könnten sich also etwas drauf einbilden. Tun sie aber nicht, sondern tüfteln lieber an der Renaissance einer Wasserburger Backtradition, die uns vielleicht bald überraschen wird. Jedenfalls haben sie das historische Rathaus zu einer höchst lebendigen Sehenswürdigkeit gemacht. Die Schranne Café Konditorei Backhandwerk & Spaß am Essen Marienplatz 2 Tel. 0871-92 10 70 Di-So 9-18 Uhr

19


Es gibt immer etwas zu feiern. Fotos: Corinna Kley

Jeder Tag verdient einen Genuss. Das lässt sich ganz prima ins normale Leben einbauen, die schönen Stündchen finden zu jeder Zeit am Marienplatz unter den Arkaden statt. Ein Frühstück bei Manuela Rechenauer lässt einen beliebigen Wochentag erglänzen. Für die Fitness legt sie reichlich Frühlingsfrisches auf, die Stimmung verzaubert sich in der charmanten Persönlichkeit des Ortes, umgeben von gesammelten Lieblingsstücken. Es muss übrigens auch gar kein alkoholisches Prickeln sein, mindestens ebenso inspirierend wirkt ein frisch gebrühter Kaffee. Und welcher heute aus der

Sammlung der weltbesten Bohnen? Sie haben die Wahl. Es kann leicht zur Leidenschaft werden, jeden Tag eine andere duftende Rarität zu verkosten – danach werden Sie sich allerdings nie wieder an Supermarktbohnen gewöhnen! Das wünschen wir Ihnen. Qualität, Fairness, Gesundheitsbewusstsein, Nachhaltigkeit und Transparenz, dafür steht der Wasserburger Bohnenröster. Wir wünschen einen genussvollen Sommer Wasserburger Bohnenröster Marienplatz 11 Tel. 08071-51 06 04 Mo-Fr 7.30-19 Sa 8-18 Uhr www.wasserburger-bohnenroester.de

Zum Beispiel der Kaffee von der Insel St. Helena Ein großartiges Bukett mit blumig fruchtigen Anspielungen an Zitrone und Karamell, ein Körper von Schokoladen und Gewürzen, einer der seltensten und wertvollsten Gourmet-Kaffees der Welt Die abgelegene Vulkaninsel St. Helena ist als Verbannungsort Napoleons bekannt. Das einzige, was ihn dort entzückte, war der Kaffee – seitenlang ließ er sich in seinem Tagebuch über die hervorragende Qualität aus. Die Geschichte des Kaffees von St. Helena begann an einem Februartag des Jahres 1733, als

The East India Company mit ihrem Schiff Houghton unter Kapitän Philips vom jemenitischen Hafen Mocha aus einen speziellen Arabica Kaffee namens Green Tipped Bourbon auf der Insel einführte. Die Varietät ist in ihren Heimatländern längst ausgestorben, auf St. Helena waren die alten Kaffeeplantagen verwildert und vom tropischen Urwald überwachsen, bis sich der Engländer David Henry in den 1990er Jahren daran machte, die Legende wieder freizulegen. Er befreite den Boden vom Unkraut, verpasste den alten Kaffeepflanzen einen Verjüngungsschnitt und begann wieder, einen Kaffee von auserlesenem Geschmack zu produzieren. Die Bohnen nehmen alle natürlichen Vorzüge auf, die sich aus der Position und der Eigenart der Insel ergeben. Umweht von südöstlichen Winden, hat sie als einer der wenigen Orte auf der Welt ihre ökologische Reinheit bewahrt. Die Insel ist reich an natürlichem Guanodünger, zur nassen Aufbereitung des Kaffees steht das reine Quellwasser zur Verfügung, das von den Gipfeln und Gebirgskämmen herunter fließt und die Kaffeepflanzen gedeihen im schützenden Schatten uralter Bäume. Bei der Ernte werden Woche für Woche immer nur die perfekten Kaffeekirschen gelesen, auf diese Art entsteht eine Qualitätsauslese, die als einzigartig gelten darf. Das Ergebnis ist ein Kaffee von außerordentlicher Delikatesse, angenehme Säure verbindet sich in perfektem Gleichgewicht mit einem kräftigen Körper. Verkosten können Sie den Kaffee von der Insel St. Helena beim Wasserburger Bohnenröster.

20


Doppelt so viel Freiheit: Avellino & Avellino Die Freude an der entspannten Schönheit hat sich ausgebreitet. Erstens haben sich die Freundinnen von Avellino in der Schustergasse gewünscht, die wunderbaren Silhouetten von Sandwich und Expresso bis Größe 46 zu genießen. Wunsch erfüllt, von Herzen gerne, weil Persönlichkeit Susanne Bottas modisches Lieblingsthema ist. Zweitens haben alle gewonnen: Weil Campus der neuen Vielfalt halber umziehen musste, hat Avellino sopra in der Lederzeile eröffnet und

gleich noch herrliche Ausdrucksformen des modischen Südens aufgenommen: Marken wie Yerse aus Barcelona und Lavand aus Madrid spielen das ganze Können der spanischen Modekultur aus, farbverliebt und himmlisch auf der Haut. Avellino Schustergasse 1 Tel. 08071-597 90 22 Avellino sopra Ledererzeile 25 Mo-Fr 9.30-18.30 Sa 9.30-16 Uhr www.avellino-botta.de

Endlich mal zu zweit am Meer

Das Reisebüro am Marienplatz weiß die Plätze, an denen Sie wirklich ungestört bleiben. Einmal möchten wir Kuschelstille genießen. Einmal ohne Kinder sein, so lieb wir sie sonst haben. Einmal richtig verwöhnt werden und nur an uns selber denken. Das dürfen Sie ruhig laut sagen, der Wunsch ist so natürlich wie ein Sonnenuntergang bei leisem Meeresrauschen. Es gibt ein paar Plätze auf der Welt, die sich auf Zeit für Zweisamkeit eingerichtet haben. Näher oder fern, in Andalusien oder auf spanischen Inseln, am Mittelmeer, in der Karibik oder in Südostasien. Es sind Hotels, die gut nachgedacht haben über die Sehnsucht in den mittleren Jahren. Nicht zu groß, nicht zu klein, mit anspruchsvollen Angeboten für die Balance von Körper und Seele und persönlichem Service. Ein verständnisvolles

Reisebüro kann Ihnen sagen, wo Sie richtig sind. Wir empfehlen Ihnen Jutta Mauritz & ihre Reisedamen, denen immer etwas außerhalb der Schublade einfällt. Reisebüro am Marienplatz 25 Tel. 08071-92 28 60 www.reisebuero-am-marienplatz.de

Ehe oder Führerschein in Gefahr? „Wir freuen uns, wenn wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen können“.

„Unsere Rechtsanwaltskanzlei befindet sich im historischen Zentrum Wasserburgs. Wir stehen Ihnen in der Ledererzeile 2, gegenüber vom Innkaufhaus, gleich neben dem „Roten Turm“ zur Verfügung. Wir sind Fachanwälte für Familien – und Verkehrsrecht, helfen aber gerne bei sämtlichen rechtlichen Schwierigkeiten weiter. Insbesondere sind wir tätig im Bereich von Miet – und Pachtrecht, Verkehrsunfallsachen, im Strafrecht und Verkehrsstrafrecht, Arbeitsrecht, Versicherungsrecht, Vertragssachen und bei der Eintreibung von Forderungen oder bei der Abwehr von unberechtigten Forderungen... Terminvereinbarungen können jederzeit telefonisch oder per E-Mail und Fax getroffen werden.“ Kanzlei Rechtsanwälte Schmeling und Tretter Ledererzeile 2 83 512 Wasserburg am Inn Tel. 08071 – 8084 Fax 08071 – 7999, E-Mail kanzlei@ra – schmeling.de www. rechtsanwalt – wasserburg.de

21


Willkommen in Wasserburg ampuls Sport & Natur Hauptstr. 36, Haag in Obb. Tel. 08072-18 57 www.ampuls-sport.de

Malermeisterbetrieb Fellner Weberzipfel 16, 83512 Wasserburg Tel. 08071-74 60 www.maler-fellner.de

Avellino Schustergasse 1, 83512 Wasserburg Tel. 08071- 597 90 22 www.avellino-botta.de

Friseur Zettl Ledererzeile 7, 83512 Wasserburg Tel. 08071-79 69 www.friseur-zettl.de

Betten Klobeck Herrengasse 3, 83512 Wasserburg Tel. 08071-80 36 www.betten-klobeck.de

Gewandhaus Gruber Schmidzeile 1, 83512 Wasserburg Tel. 08071-90 78-0 www.gewandhaus-gruber.de

Der bunte Laden Färbergasse 11, 83512 Wasserburg Tel. 0160-90 90 85 77 www.andreaernst.de

Göpfert Frauengasse 2, 83512 Wasserburg Tel. 08071-92 26 162 Restaurant Herrenhaus Herrengasse 17 83512 Wasserburg am Inn Tel. 08071-597 11 70 www.restaurant-herrenhaus.de

Wasserburg No. 1

Stadt Wasserburg a. Inn Marienplatz 2 83512 Wasserburg Tel. 08071-105-0 www.wasserburg.de Wasserburger Bohnenröster Marienplatz 11 83512 Wasserburg Tel. 08071-51 06 04 www.wasserburger-bohnenroester.de

die geheimsten Geheimnisse

& d i e l i e b s te n L e u t e und eine Ausstellung über die ewige Sehnsucht nach Wasserburg

LUKULLIUM Obergebertsham 16 83129 Höslwang www.lukullium.de Martina Pfeiffer Wohnen & Leben Schmidzeile 2, 83512 Wasserburg Tel. 08071-41 11 www.martinapfeiffer.de Kosmetik Meier Kormoranweg 8 (südliche Burgau) 83512 Wasserburg Tel. 08071-66 36 / 0171-724 55 88 www.kosmetik-wasserburg.de Die Modemacherei Herrengasse 11, 83512 Wasserburg Tel. 08071-904 46 22 www.lagenlook-traumland.de

Wasserburger Bücherstube Schustergasse 5 83512 Wasserburg Tel. 08071-74 01 www.wasserburger-buecherstube.de Wirtschafts-Förderungs-Verband Wasserburg a.Inn e.V. Fletzingergasse 26 83512 Wasserburg Tel.: 08071-519 85 www.wfv-wasserburg.de

Modekonzept Schneider Schmidzeile 10, 83512 Wasserburg Tel. 08071-51 04 280 www.mk-schneider.de

Die Schranne Café im historischen Rathaus Marienplatz 2, 83512 Wasserburg Tel. 08071-92 10 70 donna domani Marienplatz16/Herrengasse 2 83512 Wasserburg Tel. 08071-76 39 www.domani-wasserburg.de Drax-Mühle Hochhaus 5, 83562 Rechtmehring Tel. 08072-82 76 www.drax-muehle.de

Honigmädchen Ledererzeile 25 83512 Wasserburg Tel. 08071-728 88 21

Impressum:

Jalousien Huber Neudecker Str. 9, 83512 Wasserburg Tel. 08071-80 08 www.jalousien-huber.de Juwelier Ruepp Färbergasse 1 83512 Wasserburg Tel. 08071-21 94 www.ruepp.de Forstmaier Männermode Schustergasse 14 83512 Wasserburg Tel. 08071-504 71 Friseur Fellner Weberzipfel 16, 83512 Wasserburg Tel. 08071-47 09 www.friseur-fellner.de

Kosmetik Schurer Rosshart 11c 83533 Edling bei Wasserburg Tel. 08071-507 65 www.kosmetik-edling-wasserburg.de La Stoffa Eichhornweg 1, 83512 Wasserburg Tel. 08071-92 51 48

Wasserburg No. 1 Eine Initiative des WirtschaftsFörderungs-Verbands Wasserburg a. Inn e.V., Erscheinungsweise: 2 x jährlich in Wasserburg Parfümerie Wierer Marienplatz 3, 83512 Wasserburg Tel. 08071-25 56 www.parfuemerie-wierer.de Rechtsanwaltskanzlei Schmeling Ledererzeile 2, 83512 Wasserburg Tel: 0 80 71 - 80 84 www.rechtsanwalt-wasserburg.de Reisebüro am Marienplatz Marienplatz 25, 83512 Wasserburg Tel. 08071-406 28 www.reisebuero-am-marienplatz.de

Gestaltung & Redaktion: Werbung & Concept, Landshut www.werbung-concept.de Tel. 0871-430 78 60 Redaktion: Redaktionsbüro Niemeier, Ingrid & Jost Niemeier (verantwortlich) Am Lehel 13, 84028 Landshut Tel. 08 71-97 69 024 www.rb-niemeier.de Auflage 32.000 Druck: Druckerei Schmerbeck www.schmerbeck-druck.de


Die Modemacherei Wasserburg Herrengasse 11 Tel. 08071 - 904 46 22 www.lagenlook-traumland.de

Wasserburg No.1 - 01/2013  

Die geheimsten Geheimnisse & die liebsten Leute und eine Ausstellung über die ewige Sehnsucht nach Wasserburg

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you