Issuu on Google+

Regensburg &

genießen Winter 2013 Das kostenlose Kundenmagazin ausgesuchter Regensburger Geschäfte

Auf das, was wir lieben! Taschen mit Sinn Herz auf Taille Kunst & Handwerk verreisen im Kopf Sterne am Hals 750er Freundschaft süße Luft Streicheleinheiten Feste fürs Auge extravagante Düfte die Farbe der Gedanken fröhliche Cocktails und Kürbis mit Kokos Winter in Regensburg


Neupfarrplatz 16 路 93047 Regensburg 路 Telefon (0941) 55874 路 www.kappelmeier.de


Inhalt etwas Aufregendes etwas Neues etwas Bleibendes Mode mit Liebe magische Bilder & bunte Flügel Wolle und Seele aus dem Winterpalast Sterne vom Himmel holen genau hinschauen Eleganz und Handwerk WAS WIR LIEBEN schön sein WAS WIR LIEBEN im richtigen Licht WAS WIR LIEBEN was hilft Singphonie zu Silvester Visionen aus Tirol Adressen + Impressum

4 6 8 9 10 12 14 15 16 18 20 22 24 25 26 27 28 29 30

WAS WIR LIEBEN GOLDFORELLE < CHA PLU > mit Kelp-Kaviar, Quinoa, Erdnuss und Rambutan ** SCHWEINEBAUCH < PORK BUN > mit schwarzem Reisessig, grüner Mango, Fenchel und Pomelo ** DÄNISCHER STEINBUTT < RÔTI > mit Schwarzwurzel, Vanille, Miso und Nashi- Birne ** KÜRBIS & KOKOS ** KALBSENTRECOTE < HOT POT > mit Sechuan Pfeffer, Blumenkohl, Umeboshi und Quitte ** BIRKE & STEINPILZ **

Regensburg &

ZITRUSFRÜCHTE < EN SALADE > mit Mandel und dulche di leche

genießen Herbst 2013 Das kostenlose Kundenmagazin ausgesuchter Regensburger Geschäfte

Auf das, was wir lieben!

bei Anton Schmaus im Historischen Eck

Taschen mit Sinn Herz auf Taille Kunst & Handwerk verreisen im Kopf Sterne am Hals 750er Freundschaft süße Luft Streicheleinheiten Feste fürs Auge extravagante Düfte die Farbe der Gedanken fröhliche Cocktails und Kürbis mit Schokolade Winter in Regensburg

Titelfoto: Backstage, Mehr Wonnewolle auf Seite 12

3

Wenn Sie Regensburg & genießen nicht mehr erhalten möchten, können Sie der Zusendung jederzeit widersprechen.


Berlin 1926 oder Regensburg 2013. Wo immer etwas wirklich Aufregendes zwischen zwei Menschen geschieht. Kurze Geschichte einer Leidenschaft 1856 gründet der Klavierbauer Joachim Friedrich Schwarzlose für seine Kinder den Drogeriehandel J.F. Schwarzlose. Was treudeutsch klingt, nimmt einen bemerkenswerten Werdegang. Schon um die Jahrhundertwende lanciert Schwarzlose Düfte, die den mondänen Freigeist der Stadt aufgreifen. Die Zwanziger flirren dem Höhepunkt entgegen, Josephine Baker trägt außer der rosa Flamingofeder nur Schwarzlose, Treffpunkt 8 Uhr. Vibrieren irgendwo zwischen Mann & Frau, der erste Unisexduft überhaupt. Die Inflation übersteht die Firma noch und bringt es erneut zu Weltruhm. 1976 ist Schluss. Bis Lutz Herrmann die Ruinen der Marke entdeckt. Er gehört zu den international bekannten deutschen Produktdesignern, trotzdem oder gerade deshalb auf dem Sprung zum Thrill. Schwarzlose weckt Passion, derart zeitüberschreitende Düfte sind bereit zum Comeback. Er findet Verbündete in der Parfumeurin Véronique Nyberg und dem Kommunikationsprofi Tamas Tagscherer, die ebenso leidenschaftsfähig sind. Schwarzlose ist wieder da. Die Parfümerie Miller ist glücklich darüber, die Marke als eines der wenigen Häuser in Deutschland zu führen, „ein Duft für mutige Frauen & Männer mit einem reinen Herzen aus edelstem Vetiver.” 50 ml 118 Euro, Parfümerie Miller, Neupfarrplatz, Tel. 0941-52 428, www.fxmiller.de

Die Farbe der Gedanken Sie sind grün. Daran besteht kein Zweifel. Nicht irgendein Grün natürlich, sondern jenes einzige unter Tausenden, in dem sich unsere natürliche Zuversicht mit der leisen Melancholie der Lebenserfahrung mischt. Dieses Grün ist überaus selten zu sehen – natürlich, weil Gedanken ja unsichtbar sind. Gerüchten zufolge soll man es hin und wieder in der Tiefe des Rhonetalgletschers beobachten können, andere haben es schon mal in Gebirgsbächen zu Tal rauschen gesehen, manche Menschen tragen es an guten Tagen in den Augen. Wenn Heike Crusius genau dieses Grün in die Finger gerät, ist es verständlich, dass sie daraus außergewöhnlich schöne Schmuckstücke arbeiten muss. Jade mit Aquamarin und Weißgold. Heike Crusius, Pfarrergasse 8, Tel. 0941-518 97, www.goldschmiede-crusius.de

4


„Über Regensburg“ 2013 Manfred Sillner errichtet in der Weltlandschaft von Altdorfers großartiger „Alexanderschlacht“ den Kern der Stadt, in der der Renaissancekünstler dieses weite, die Blicke hinaus führende Panorama erfunden und gemalt hat, und in dem er sich noch heute, 500 Jahre nach der Entstehung seines Wunderbildes, zurechtfinden würde. Die Radierung „Über Regensburg“ 2013 bietet eine zweifache Hommage: an die Stadt Regensburg und an Albrecht Altdorfer, ihren bedeutendsten Künstler. Farbradierung 54 x 40 cm Kupferdruckpapier 80 x 60 cm erhältlich ab 30.November 2013 im KUNSTKABINETT, Untere Bachgasse 7 Tel. 0941-57 8 56, Di-Fr 11-18, Sa 10-14 Uhr. www.kunstkabinett-regensburg.de Vorstellung der Grafik am Samstag 30. November 2013 von 11-17 Uhr, Manfred Sillner ist anwesend.

Frankreich 1930. Chapeau!

Klassisches Art Déco und feines Biedermeier zeigte Alwin Homeier auf der Wiener Internationalen Kunst- und Antiquitätenmesse. Die WIKAM von 8.-17. November in den beiden Wiener Innenstadt-Palais gilt als jährlicher Wallfahrtsort anspruchsvoller Sammler. Bis zum nächsten Jahr sehen Sie sich Originale der zeitlosen Moderne zwischen Biedermeier und Design-Solitären der 1970er bei Alwin Homeier in Regensburg an. COLONEUM Antiquitäten, Watmarkt 3, Tel. 0941-523 00, www.biedermeier-antik.de

Großer Bahnhof für klassisches Art Déco und feines Biedermeier

Frankreich 1930, Nussbaum mit Bezug von JAB in der Tradition des Bauhaus

5


Es muss sich was bewegen in der Küche

Foto: Clemens Mayer

Könnte er sich’s nicht einfach gemütlich machen mit seinem Stern und den Fans im lauschigen Gewölbe? Kann er nicht. Alles in Schmaus sträubt sich dagegen, stehen zu bleiben. Küche lebt davon, dass sie sich bewegt. Bevor sich die Behaglichkeit überm Kopf rundet, muss man ausbrechen. Wer Anton Schmaus kennt, weiß gleich, dass das keine Philosophie ist. Er hat konkrete Pläne. Er will eine Bar haben, an der man sich locker machen kann. Es soll Raum geben, um sich der Küche auch anders zu nähern als bei Lunch oder Dinner. Er will seine Gäste nicht Tisch an Tisch setzen müssen, sondern ihnen die Freiheit von Wolfsbarsch mit Blaukraut gewähren – alles muss möglich sein in einer Weltstadtgastronomie. Unübersehbar: Anton Schmaus braucht Platz. Wir alle sind ziemlich glücklich, dass er ihn vis à vis gefunden hat. Dann schauen wir mal im nächsten Mai, wie es sich tanzt Auge in Auge mit Sankt Peter. Bis dahin noch am gewohnten Ort. Historisches Eck, Watmarkt 6, Tel. 0941-46 52 47 34, Di-Sa 12-14 und 18-1 Uhr, Mo und feiertags auf Anfrage, www.historisches-eck.de

Tolle Mischung, wie macht er das? Das ist wohl das wichtigste Geheimnis eines guten Gastgebers: Er schafft den Ort und die Umstände, und den Rest machen die Gäste. Unter der Regie von Isak Hajzeraj ist die moccabar zu einem sehr vergnügten Platz geworden. Tagsüber gleiten die Pausen bei Frühstück, Lektüre, Lunch und Kaffee ganz entspannt ineinander. Abends ist die moccabar jung (jeden Alters) und weltstadtlebendig, mit guter Gesprächsdichte und ansehnli-

chem Flirtfaktor. Das mag auch an der chic renovierten Cocktailkarte liegen, der Wein des Monats ist immer eine nette Offerte in Weiß oder Rot, aber das fröhliche Prickeln hat insgesamt weniger mit den Getränken zu tun als mit der gut gelaunten Menschenmischung, die den Raum erfüllt. moccabar, Brückstr. 5, Mo-Do 8-1, Fr-Sa 8-2, So 9-1 Uhr, www.moccabar-regensburg.com

6


Dem Gefühl macht keiner etwas vor. So sehen Taschen aus, die nicht mit der Maus entworfen werden, sondern in allen Details mit dem Bleistift gezeichnet sind. Das weiche, pflanzlich gegerbte Naturleder der BREE Serie Stockholm kommt aus Österreich, mit der Zeit entwickelt es eine nussige Patina, und wird immer schöner wie alle wirklich guten Beziehungen.

Auf den ersten Blick hat sie fast etwas Kapriziöses. So kann man sich täuschen. Die Werte der Baltimore sind beständig wie die der Familie BREE. Die Leder stammen nur aus Europa, Finnland und Italien in diesem Fall, und werden auch hier in Manufakturen verarbeitet.

BREE Regensburg, Untere Bachgasse 6, Tel. 0941-56 38 56, www.breeregensburg.de

Ich bin kein Mädchen für die erste... Tasche „Du siehst toll aus, Baby, das einzige, was dir fehlt, bin ich.“ Must-have geht gar nicht. Es muss schon wahre Liebe sein. Viel Spaß kann man trotzdem haben. Wir haben alle Zeit der Welt miteinander. Das edle Leder wurde von Hand verarbeitet, aus nur zwei Teilen, wie es früher war. Und weil die Tasche aus der Jost Manufaktur-Kollektion Platz für alles bietet, was Tag für Tag zu tragen ist, werden wir ein Leben lang zusammen sein.

Man merkt doch gleich, wenn eine Marke aus einem guten Stall kommt. Diese Longchamp fällt auch auf, aber mit Eleganz. Sie ist rein, weich und unterhaltsam, aber nicht oberflächlich. Mon dieu, sehr pariserisch.

7

Longchamp und Jost, DIE Reise TASCHE, Goliathstraße Ecke Posthorngäßchen, Tel. 0941-56 56 30, www.die-reisetasche.de


Und was bleibt? Ich bin’s. Danke. Der Psychologe Prof. Reinhold Bergler hat ein Buch geschrieben, "Die Psychologie des ersten Eindrucks - Die Sprache der Haare“ ist der Titel und Basis war eine Studie, in der unter anderem Männer meinen, aus dem Haar von Frauen auf ihre Eigenschaften schließen zu können. Rund 35 Prozent der Männer behaupten zum Beispiel, den Haaren anzusehen, ob eine Frau intelligent ist. Der Professor ist dagegen der Ansicht, dass man mit der Frisur Zugehörigkeit zu einer Gruppe zeigt. Vor geraumer Zeit hatte ich im Schatten eines runden Geburtstages die Idee, zu den superkurzen Haaren meiner mittleren Jugend zurückzukehren. Auch ein Pony wäre toll – damit könnte ich die Grübellinien auf meiner Stirn verstecken. Es ist dann doch anders gekommen. Das ist es, wofür man Freunde braucht. Der Schmusekurs macht sich erst mal nett, und Wünsche widerstandslos zu erfüllen, ist bequem. Schwieriger war es schon, zu ergründen: Was will sie wirklich? Aus meinem panischen Sprung ist dann ein eleganter Schwung geworden. Beschützen Sie mich bitte weiterhin vor meinen Wünschen! Dafür fahre ich zweimal 89 Kilometer und werde das auch weiterhin tun. Friseure wie Roswitha Mandel und Eddi Revesz sind nicht dicht gesät. Eddi Revesz Frisurenmode, Neupfarrplatz 16, Tel. 0941-913 43, www.friseur-revesz.de

Werte erkennt man nicht nur am Preis. Charlotte Meentzen war Deutschlands erste Naturkosmetikerin im Dresden der Dreißigerjahre. In der Parfümerie Miller hat sie heute noch einen Platz, weil Ideale wertvoll sind. Auch wenn sie nur 13 Euro kosten. Trend ausmachen. Ihre Kosmetik ist ihr treu geblieben. Die Firma hat ihre Heimat in Sachsen nie verlassen, die Produkte sind heute noch wahrhaftig. Charlotte Meentzen Kräutervitalkosmetik ist eine Auswahl wertvoller und bewährter Kosmetika. Sie konzentrieren sich auf das Wesentliche und präsentieren sich ohne Eitelkeit. So ehrlich, wie sie aussehen, sind sie in ihren Rezepturen. Die Produkte sind mineralölfrei, ohne Parabene, ohne PEGhaltige Stoffe und daher auch für empfindliche Haut verträglich. Eine Tagespflege mit hochwertigen Pflanzenölen und Extrakten aus Aloe Vera, Mimose, Sonnenhut kostet 13 Euro. „Wir haben auch Respekt vor dem Einfachen.” Stefanie Miller-Reitzer hat die Parfümerie Miller immer offen gehalten, „alle sind bei uns willkommen. Wer nicht viel für Pflege ausgeben möchte, wird genauso ehrlich und begeistert beraten”. Mit einer solchen Einstellung lernt man die interessantesten Menschen kennen. Charlotte Meentzen ist das Herz der Naturkosmetik. 1930 gründete sie in Dresden ihr „Institut für natürliche Kosmetik“ und hat damit allen den Weg bereitet, die heute den großen

Parfümerie Miller, Neupfarrplatz, Tel. 0941-52 428, www.fxmiller.de


MODE LEBT VON LIEBE So treffen sich Cashmere und Kitzbühel, große Mode und ein kleines Dorf in Umbrien, eine Dynastie der Schönheit und der lederverliebte Diego Della Valle bei Bella Donna - Brunello Cucinelli, Frauenschuh, Etro und Tod’s. us von ass Lux ommt d , n e d n iebe k Wir fi st und L u L , e n Lau uh) auensch (sagt Fr

Liebe zum Handwerk begründete 1950 die Kitzbühler Familienmanufaktur Frauenschuh, heute sind die Frauenschuhs luxuriös heimatverbandelt wie das weltberühmte Fleece der Herzensmarke. Die schöne Klarheit von Brunello Cucinelli’s Cashmere entspricht seinen Idealen. Sein Herz ist groß wie sein unwiderstehliches Lächeln, einem ganzen Dorf hat er mit seiner Mode Leben und Arbeit zurückgegeben. Die italienische Großfamilie Etro lebt die edle Herzenswärme ihrer Kollektionen auch miteinander. Und Tod’s Erfinder Diego Della Valle hat bekanntlich aus Liebe zum Lederhandwerk auf seine akademische Karriere verzichtet. Groß wird Mode durch Gefühle. Die Freundschaft zu besonderen Menschen und Marken erfüllt Bella Donna – Ulrike Koller und Katrin Koller-van-Eersel teilen sie gerne. Neupfarrplatz/Ecke Obere Bachgasse, Tel. 0941-599 988 014, www.belladonna-moden.de

9


In der Werkstatt des Glücks

„Eiswürfel“ 80 x 100, Perspektive eines kühnen Entschlusses, eintauchen in den Eindruck. Der Photograph schlägt ein Loch ins Eis und steigt in die winterliche Donau, um dem Moment ganz nah zu sein.

Aus der Galerie der Erzählungen

Janine Lächler lernt Siegfried Schweizer auf der Goldschmiedeschule kennen. Und sie haben sich viel mehr als Fachliches zu sagen. Das junge Paar geht auf lernende Wanderschaft, wichtige Erfahrungsexkursionen, nicht nur in Idar-Oberstein. Allererste Adressen sind dabei, die sich durchaus für glänzende Karrieren angeboten hätten wie Hede Walter-Schnelle in Frankfurt, Schimmelpfeng in Bad Homburg, Max. Platin in München. Aber die Liebe sagt: Regensburg! Seit 1986 sind sie angekommen. In einer Stadt, die sie lieben „und im schönsten Beruf der Welt.“

Franz Joachim Braunmillers Photographien portraitieren Regensburg in einzigartigen Momenten. Jedes Bild ist eine Bühne, der Künstler selbst führt durchs Geschehen. Die Galerie Braunmiller im Haus Heuport zeigt auf drei Etagen Regensburg so, wie wir es wohl nie sehen würden von unseren Standpunkten aus. Die Einzigartigkeit der Augenblicke treibt Franz Joachim Braunmiller an. Das Licht weniger Minuten, der Schatten des Moments, die Stadt als lebendes Wesen aus Raum und Zeit bewegen ihn zu Tageszeiten aus dem Haus, in denen wir noch oder schon mit dem inneren Auge schauen. Manchmal wartet er wochenlang, um eine Fügung abzupassen, die nicht länger als zwei Atemzüge dauert. Mit Beharrlichkeit geht er neuen Perspektiven nach und wird manchmal ganz erstaunlich vom Glück belohnt. Hin und wieder weicht er in der Annäherung an Motive auch auf Möglichkeiten aus, die uns erschauern lassen. Franz Joachim Braunmiller erzählt mit der Kamera die Magie der Stadt. Noch spannender wird das, wenn Sie von ihm die Fußnoten der Photographie erfahren. Making-off würde man das auf Neudeutsch nennen, wir nennen es Hineingehen ins Bild, um sein Wesen zu treffen. Braunmillers Werke hängen in Privathäusern und Firmen. Der Künstler nimmt sich aber auch die Zeit, Gäste durch seine Galerie im Haus Heuport vis à vis vom Dom zu führen (Führung 8 Euro). Kontakt: Tel. 0941-556 11 oder 0176 240 42 654, info@galerie-braunmiller.de, www.galerie-braunmiller.de

10

Das Besondere an diesem Paar ist, dass sie unablässig Freude schöpfen. Die Schweizers tanzen, genießen, lernen Neuem zu begegnen und inspirieren sich an den Menschen, an der Musik, an ihren Kindern und an den Tafelrunden mit Freunden. Dazu gehören auch die Goldschmiede, Schmuckdesigner und Diamantenschleifer, deren Kunstwerke sie in ihrem Juweliergeschäft anbieten. Und die Freude strömt in ihre eigenen Entwürfe und Goldschmiedearbeiten. Wer genau hinschaut und hinfühlt, kann das spüren. Liebe, Zuversicht und Glück. Janine und Siegfried Schweizer treffen sie bei Juwelier Kappelmeier am Neupfarrplatz.


JÖRG KAISER

GEORG SPRENG

HEINRICH I DENZEL

JÜRGEN SCHNEIDER

SCHMUCKWERK

JÖRG KAISER

ODENWALD

Das Leben hat bunte Flügel. Probieren Sie sie an. Janine und Siegfried Schweizer, Juwelier Kappelmeier, Neupfarrplatz, www.kappelmeier.de

11


FREUDE FÜR fans

Wonnewolle neu gemischt Besonders schöne Tragegefühle sind bei Dorothea Walling’s Backstage eingetroffen. Italienische Garne sind kuschelweich gemixt, warm aber leicht, schmuseschön und anschmiegsam, aber mit dem gewissen Quentchen Elastizität, um schön in Form zu bleiben. Dazu gibt es wonnige Schals, Blusen aus baumwollig erwärmter Seide, Shirts mit schimmernder Seidenfront und Rückenwärme und ganz wunderbaren Walk, der weich und fließend wie nie verarbeitet ist, und dabei noch erstaunliche Kombinationstalente zeigt. Backstage Store Regensburg, Wahlenstr. 10, Tel. 0941-38 21 80 72, www.backstage-regensburg.de

Geschenktipps für Leute, die nicht alles anziehen, aber: Elchleder-Handschuhe von Hestra, Mütze & Schal von Napapijri im weltbesten Norwegerstil, Hut für Berg und Tal aus Wollfilz mit Kordelband und echter Hahnenfeder von Fire & Ice, die einzig wahrhaftigen Kultshirts aus der limitierten Jubiläums-Edition von Schiesser Revival, und Boots, die nicht nur für Walking, sondern auch für City-Boulevards gemacht sind, ebenfalls von Napapijri. TO BE fan, Untere Bachgasse 10, www.tobefan.de und immer Flottes auf Facebook

Das Herz ist zurück! Neben La Casita öffnet sich Christian Plotzki noch ein zweites Türchen für das Thema seines Lebens: schreiben & schenken Aufgeregte Freude - wie sonst soll es einem Mann gehen, wenn er seine erste Liebe wiederfindet! Vor 20 Jahren hat Christian Plotzki die schöne Kultur des Schreibens lieben gelernt, alles gelernt über die großen Marken und ihre Oeuvres. Lange war die gepflegte Papeterie sein Beruf und seine Freude, das Leben spielte dann ein bisschen anders, schönen Dingen ist er trotzdem treu geblieben. Aber jetzt ist das ganze Herz wieder da. Und wir erreichen endlich wieder alle Freuden des Schreibens zu Fuß. Montblanc, Lamy, Faber-Castell und die edle Nebenlinie des Grafen.

Die pure Form der Schreibkultur ist und bleibt der Bleistift. Graf Faber-Castell hat ihn zu Recht geadelt mit Pernambuk-Holz, das sonst nur Geigen zusteht. Bei La Casita schreiben & schenken, Neue-Waag-Gasse 1

Man kann kaum mehr Designpreise erhalten als das Designer-Duo Biegert und Funk für ihr Statement zur Besonderheit des Augenblicks. An der Wand gefällt uns die QLOCKTWO Classic besonders gut in philosophischer Rost-Optik. La Casita wohnen & schenken, Neue-Waag-Gasse 1, www.lacasita.de

12


100 Prozent Gefühl Warme Füße können fantastisch aussehen, Kuscheln hat Klasse und Strickplaids sind so edel, dass man sie glatt in der Oper tragen könnte. Stylist Florian Schäfer hat ein Gefühl für glamouröses Wohlbefinden und zeigt, dass es auch optisch lustvoll ist, unter eine Decke zu schlüpfen. Echtpelz, Cashmere, Merino und sehr viel mehr von Kathrin Leuze und Ambiente Classico exklusiv bei FK Living, dazu viele weitere charmante Streicheleinheiten für Ästheten. FK Living, Rote Hahnen-Gasse 10, www.fk-living.de

Was die Seele sucht? Fragen Sie sie beim Reise-Erlebnis-Tag von Ferntouristik am 24. November. Es ist ein Erlebnis. Reiseziele aus der ganzen Welt kommen nach Regensburg. Hoteliers bringen ihre Gastfreundschaft live her, Veranstalter erscheinen in Person und lassen sich befragen, Länder werden lebendig in Vorträgen: Südkorea zum Beispiel, die Seelentraumreise des kommenden Frühlings.

Morgenstille, Himmelsblicke, Zedernduft Südkorea ist eine Reise für die innere Ruhe. Bei Sonnenaufgang schweigt das Land verzaubert in den Morgennebeln. Von den Gipfeln des Seoraksan Nationalparks fliegt der Blick weit übers Land. Mönche laden ein, mit ihnen in die Meditation einzutauchen. Die Natur zeigt Wunder in ihrer ganzen Größe. Konfuzianische Tradition lebt, die Zeit wird klein zwischen uralten Königsgräbern und tausendjährigen Tempelschätzen. Zuletzt noch die Erkenntnis, dass es das Paradies gibt: auf der Vulkaninsel Jeju mit ihrer Fauna und Flora entlang blütenweißer Strände. Die Stille ist durchflochten mit kleinen pulsierenden Pausen, der ganze Mensch wird wunderbar verwöhnt auf dieser Reise von 3.-14. April 2014, ab 3.915 Euro pro Person inklusive Flüge ab/bis München und herzlichster ferntouristik-Reisebegleitung. Mehr darüber beim Reise-Erlebnistag am Sonntag, 24. November von 10-18 Uhr auf den Schiffen der Kristall-Flotte am Donaumarkt (der Eintritt von 10 Euro wird bei Buchung erstattet). ferntouristik, Metgebergasse 2/Weinmarkt, Tel. 0941-58 59 70, info@ferntouristik.de, www.ferntouristik.de

13


Federleicht für Sie vorgefühlt Neues aus dem Winterpalast am Watmarkt Ein Federfuchs mit Farbenspiel. Genauso wie unsere Winterstimmungen sind, sanft getönt, schokoladendunkel mit Silberstreifen und zartblauem Blitzen. Die Sensation ist das Nullgewicht, federgleich federleicht. Das ist das Ergebnis exquisiter Kürschnerarbeit, Gesamtkunstwerk verliebter Fingerspitzen. So zart ist die Winterwärme zubereitet, dass man sie sogar glamourös gegürtelt auf Taille tragen kann. Moderne gefühlvolle Leichtigkeit ist die Spezialität von Marcus Müller und seinen Kürschnerkünstlerinnen: MARCUS MÜLLER PELZDESIGN, Am Watmarkt/Ecke Krauterermarkt 2, auf der Genießerpassage zwischen Historischem Eck und Bischofshof, Tel. 0941-52 044


Jetzt Sterne vom Himmel holen! Hier steht die Leiter. Diamanten können auch anders, wie uns Helmut Haider zeigt.

Fernes Licht im tiefen Dunkel. Hat auch etwas von Ewigkeit. Diesmal aber anders „Das Licht spielt am liebsten im Schatten“, sagt André Ribeiro und suchte das schwärzeste Schwarz auf Erden. Sie ahnen nicht, wo er es gefunden hat. Eben dort, wo Künstler wie Marcel Duchamps schon fündig wurden, im vorgeblich profanen Alltag. Ausgangspunkt ist ein schwarzer Dichtungsring. Kautschuk. Das ist es! Die natürliche Spannung des Materials erlaubt eine scheinbar übernatürliche Verbindung mit den goldgefassten Diamanten. Weiches bezwingt die Ewigkeit des härtesten Edelsteins. Anfangs war die edelkonservative Schmuckbranche entsetzt. Mittlerweile hat Ribeiros Kautschukschmuck den Red Dot Award des Designzentrums Essen erhalten und wurde von hochrangigen Museen in die ständigen Sammlungen aufgenommen. Wer will, kann den Schmuck philosophisch sehen: „Die Fragestellung über den Wert des Wertlosen und den Unwert des Wertvollen spiegelt eine Grundeinstellung in meinem Leben wieder“, sagt André Ribeiro. Das wäre uns jetzt ein bisschen zu kompliziert, Monsieur! Der Schmuck ist einfach galaktisch schön. Ab 180 Euro bei Helmut Haider Haidplatz 7 www.schmuck-haider.de

15


Weihnachtsstimmung bei Schreiner – Stillleben mit jungen Meistern

Kuscheldecken feinster Qualität von Eagle, trotz des fremden Namens eine der schönsten deutschen Manufakturen. Ebenso schöne Werte vertritt die Glasmacherfamilie Eisch im Bayerischen Wald mit praktischem Hintersinn: Die schönen Karaffen gießen Rotwein tropffrei aus. Die weltberühmte Gourmetmarke Kitchenaid hat Zuwachs bekommen in Form wunderschöner Wasserkocher. Lampe Berger verwandelt Luft in reinen Genuss – zu den neuen Formen passt der Duft von Libanon Zeder besonders gut! Aus der Königlichen Porzellan Manufaktur Berlin kommt zarteste Schönheit zum Tee jetzt als zauberhaft günstiges Set. Ein Schmuckstück für die anspruchsvolle Küche ist der Dampfgarer von Silit. Genießen und genießen lassen ist das schöne Schenkmotto bei Schreiner Tisch, Küche & Accessoires, Schwarze-Bären-Straße, Tel. 0941-58 001, www.schreiner-regensburg.de

Foto: Tobias Raschke

FENNOBED ist das Bett zum Buch

Ein neues Kapitel in der Horizontale: FENNOBED besitzt alle Fähigkeiten, um kultivierter, vergnügter, rundum entspannter Lebensmittelpunkt zu werden. Viel höher als beim herkömmlichen Nur-zum-Schlafen-Bett liegen hier der optische Spaß und die Gemütlichkeit für alle Gelegenheiten. Nicht umsonst stehen Boxspring-Betten in 5-Sterne-Hotels weltweit, verwöhnte Gäste wollen nicht nur schlafen in einer Tausend-Dollar-Suite. In Regensburg erweitern Petra Raschke und Gustav Hoffmann den Horizont

16

des Schlafzimmers mit nicht allnächtlichen Ideen im lichten Loft des ehemaligen Kulturspeichers. FENNOBED Regensburg, Bruderwöhrdstr. 15 b am IT-Speicher, Tel. 0941-780 36 770, Di-Sa 10-18 Uhr und herzlich gerne auch nach Vereinbarung. www.fennobed-regensburg.de


Schauen Sie genau hin. Dann sehen Sie besser aus.

Die Eyewear-Manufaktur Oliver Peoples macht fantastische Brillenfassungen. Stil-Ikonen in aller Welt tragen sie. Eine fantastische Brille macht der Optiker daraus. Es kann daher nicht schaden, auf verlässliche Empfehlungen zu achten. Design Optic gehört zu Deutschlands ersten Optikern, die ein offizielles TÜV-Zertifikat für Kundenzufriedenheit tragen. Das macht deutlich, dass Alfred Eichinger und Heinz Müller Service nicht nur im Mund tragen. Ganz konkret geht ihre Leistung weit über das Übliche hinaus. Das Relaxed Vision Center beispielsweise wird dafür sorgen, dass Ihre Oliver Peoples die beste Brillenglaslösung enthält, die es je gab. Design Optic & Relaxed Vision Center, Untere Bachgasse 4, www.design-optic.de

Immobilien-Expertin Brigitte Konzog empfiehlt:

Die Top-Adresse für Ihren Erfolg „Architektonische Juwelen aus der Zeit des Jugendstils sind rar in Regensburg. Wer daher einen repräsentativen Firmensitz in innerstädtischer Lage sucht, weiß diese Gelegenheit zu schätzen. Die Villa Götz erfüllt mit historischem Charme und modernster Ausstattung alle Anforderungen, die man an eine hochwertige Gewerbeimmobilie aus dem Premium-Segment stellt. Umgeben von einem ca. 3.000 m² großen Parkgrundstück ist diskretes und ruhiges Arbeiten ein Leichtes. Sie und Ihre Kunden profitieren von neun eigenen Stellplätzen direkt am Haus, die über ein elektrisches Tor und eine großzügige Auffahrt zu erreichen sind. Die Gesamtfläche von ca. 800 m² kann im Ganzen oder geteilt ab Dezember 2013 angemietet werden. Eine beeindruckende Eingangshalle mit Empfangsbereich und Freitreppe in das Obergeschoss sind die stilvolle Visitenkarte für Ihre Firma.” Informationen von Immobilien Konzog, Regensburg, Müllerstr. 5, Tel. 0941-88 244 oder 0171 203 48 43, www.immobilien-konzog.de Danke für die Fotos an contour mediaservices gmbH


MIT SINN & ELEGANZ Ein schönes Geschenk zeigt gute Gedanken. Bei PAPIER LIEBL haben wir Dinge mit Herzenshaltung und Bewusstsein für Liebe & Leben gefunden. Lampe Berger ist unvergleichlich. Das Katalyse-Diffusions-System wurde schon 1898 erfunden und reinigt die Luft, wie es bis heute keine andere Technik kann. Dieses durch und durch nützliche Geschenk gibt es in wunderschönen Formen für jeden Stil. Mit einem der vielen passenden Düfte können Sie noch etwas ganz Persönliches sagen wie „Du bist so chic wie Paris...“

Etwas verschenken, was allen nützt? Das macht Spaß, denn die farbenfröhlichen, ultra-leichten BottleBags von Roeckl tragen auch Verantwortung für die Umwelt. Das Material für die Taschen wird aus recycelten PET-Fäden gewoben, genau wie richtiges Textil. Oder Fritzi aus Preußen, die wie Leder aussieht, sich wie Leder anfühlt, aber nicht aus Leder ist. Kennen Sie nicht? Dann sollten Sie im Accessoires-Shop von PAPIER LIEBL spazieren gehen.

Ein edles Schreibgerät wie das Montblanc Meisterstück ist viel mehr als eine ästhetische Kostbarkeit. Montblanc, Graf von Faber Castell, Pelikan, Caran d'Arche, und wie die Großen der Schreibkultur alle heißen, erinnern jeden Tag daran, das Leben zu genießen. PAPIER LIEBL, Hermann-Geib-Str.16, Mo-Fr 9-20, Sa 9-18 Uhr, www.liebl.de

In gute Hände Viele Objekte haben dieses Jahr wieder in aller Stille neue Freunde gefunden. Es ist ein besonderes Gefühl, wenn am Ende eines Verkaufs zwei Glückliche stehen. „Mit viel Kompetenz und Feingefühl haben Sie uns den idealen Käufer vermittelt, bei dem wir unser geschätztes Anwesen in guten Händen wissen.“ Solche Briefe sind eine wunderbare Belohnung für Diskretion und leise Wege: „... ist es Ihnen ohne jegliche Werbung... rasch gelungen.“ In mehr als 20 Jahren ist Brigitte Konzog als Immobilien-Expertin so vertraut mit Regensburg und der Region geworden, dass Objekte tatsächlich auf dem kurzen Weg in gute Hände gelangen. Wünsche nach Besonderem kommen direkt zu ihr, viele warten noch auf die Erfüllung – neue Objekte mit Anspruch in allen Größen von Reihenhaus bis Villa sind dringend gesucht. Angebote sehr gerne auch vertraulich an Brigitte Konzog, Immobilien Konzog, Regensburg, Müllerstr. 5, Tel. 0941-88 244 oder 0171 203 48 43, www.immobilien-konzog.de

Alles Weitere lieber unter vier Augen mit Immobilienexpertin Brigitte Konzog

18


Handwerk macht Lebensqualität. Lebensqualität ist Wohlbefinden. Das kann eintreten, wenn Sie Ihre Garderobe morgens nicht von der Stange nehmen, sondern sie sehr persönlich aufbewahrt finden. Wenn Sie eine Schublade aufziehen und dort auf Wertschätzung treffen. Oder wenn Sie einen Tisch besitzen, den es nur einmal gibt. Für jeden ist es anders. Immer hat es mit Dingen zu tun, die einzigartig sind. Das ist Handwerk. Die Schreinerei von Günther Schmid baut ganze Objekte aus und beschäftigt sich im gleichen Zug mit schöpferischen Details. Das ist sehenswert in Abensberg. Schmid Schreinerei Gestaltung Planung Handwerk, Münchener Str. 10, 93326 Abensberg, Tel. 09443-91 330, www.schreinerei-schmid.com

Michaela Fruth Photography

Außergewöhnlich sinnlich bringt die Schreinerei Schmid App außergewöhnliche Einrichtungsideen, Maßmöbel, Schreinerküchen, Fotos und Termine aufs Smartphone

Fröhliche Vielfalt. Aber Weihnachten bleibt rund!

Fotos: Karola Schilling-Song

Das ist das Schöne bei den Speths und ihren Naturtalenten: Wieder lassen sie sich etwas ganz Neues einfallen. Aber die ursprüngliche Freude arbeiten sie immer mit ein.

Blumen Speth, Prüfeninger Str. 70, Tel. 0941-2 190, www.blumen-speth.de Adventsausstellung Freitag, 22.11. 8.30-19, Sa 23.11. 8.30-16, So 24.11. 11-16 Uhr


WAS WIR LIEBEN Sie fliegen doch. Hubert Lankes hat die Regensburger Tanztage fotografiert (wie seit über zehn Jahren) und 13 brillante Argumente gegen die Existenz der Schwerkraft in einen Kalender gefasst. Die Originale der Tanzfotografien sind noch bis 22. November im Leeren Beutel zu sehen und für je 890 Euro zu erwerben. Den Kalender (47 x 87 cm) gibt es im Leeren Beutel, im Café Opera in der Prüfeningerstraße, in der Kuchenbar in Stadtamhof, bei TO BE fan in der Unteren Bachgasse und in der Alten Mälzerei für 29 Euro.

Weil es ein klitzekleines Bisschen gelogen ist, dass wir Älterwerden in allen Auswirkungen lieben, hat es das Bio Effect EGF Serum in diese Auswahl geschafft. Es ist ein außergewöhnlich uneitles Produkt unter seinesgleichen, es wird aus Gerste hergestellt, die in geothermisch beheizten Glashäusern auf Island wächst und es wirkt. Bei Parfümerie Miller

Auch wenn es nicht in stillen großen Flocken schneit, fühlen wir uns in der Lounge des Goliath Hotel so weihnachtswundersam und lassen uns den Nachmittag mal auf einem silbernen Tablett servieren, Goliathstraße

Eine dieser Ideen, die aus dem echten Leben stammen: tolles neues Gewürz, das dann in der Schublade seine Seele ausraucht, weil wir es in dieser Menge gar nicht verbrauchen können. Spizecompany hilft mit kleinen Portionen. Scharf, orientalisch oder mediterran sortiert, immer neun zum Ausprobieren und zwar so witzig verpackt, dass jeder sich darüber freut. Statt Blumen: www.spizecompany.com oder im delikat sortierten Einzelhandel.

20


Nicht zu bayrisch, nicht zu modisch. Kann man also auch als Freigeist aufsetzen, vor allem, wenn es schneit oder graupelt, Wolfilzhut mit Hahnenfeder bei TO BE fan, Untere Bachgasse

Wertschätzung ohne nachzurechnen. Wenn wir nur zwei Kleinigkeiten für etwas mehr als 10 Euro kaufen und die Tüte trotzdem handdekoriert überreicht bekommen, dann lieben wir das, so erlebt bei FK Lving, RoteHahnen-Gasse

Christian Stahl ist ein Winzer nach unserem Herzen, der junge Wilde aus Franken macht uns viel Spaß im Glas, probieren im Historischen Eck und informieren unter www.winzerhof-stahl.de

Die fro he Erk enntnis kranz n , dass e icht un in Adve beding weiterg ntst unend ehen m lich so uss, wie haben er imm wir Blu er war, men Sp Prüfen eth zu inger S verdan tr. 70 ken,

Regensburg, natürlich lieben wir Regensburg. Traumstadt in den Bildern von Hans Joachim Braunmiller, 88 Seiten mit Photographien aus der wirklichen Unwirklichkeit, www.galerie-braunmiller.de und bei Regensburger Buchhandlungen

21


Über Botulinum wurde schon fast alles gesagt.

Augen auf, es gibt so viel Schönes!

Fotostudio Daniel

Am 5. Dezember können Sie sich selbst ein Bild von der medizinischen Faltenentspannung machen, diesmal mit Informationen aus erster Hand. Immer wieder werden Stars zitiert. Im Rampenlicht ist es chic, sich gegen Faltenbehandlungen auszusprechen – die wenigsten Prominenten haben dabei medizinische Fachkenntnisse wie Maria Furtwängler. Die Gesellschaftspresse jagt gerne schockierende vorhernachher-Fotos und Dr. Anke Lallinger bringt dabei häufig einiges durcheinander. Es ist aber auch unbestritten, dass Botulinum hohe Anforderungen an die Präzision und Sensibilität der Mediziner stellt. Exakte Dosierung stellt sicher, dass das natürliche mimische Spiel erhalten bleibt.

Das Quad im klassischen Chanel Design enthält vier Lidschattentöne, die sich wunderbar zu wintersanften Blicken ergänzen. Besonders gut gefällt uns die Nuancen-Komposition „Mystère“ für ein bisschen geheimnisvollen Glanz rund um die Augen, Les 4 Ombres, Chanel

Die Aufregung über die „Wunderwaffe“ ist übertrieben. Es geschehen keine Wunder, sondern natürliche Prozesse in sehr kleinen Schritten. Wichtig ist, dass eine Ärztin das sachlich und verständlich erklärt. Eine Augenlaserspezialistin hat Erfahrung auf sehr sensiblem Terrain, Dr. Anke Lallinger bereits seit zehn Jahren. Die „medizinische Faltenentspannung“ ist eine anspruchsvolle Behandlung – umso mehr sollte man darüber wissen und das nicht aus TV. Radio, Presse oder aus dem Internet, sondern aus erster Hand. Und live, weil Sie spüren werden, wenn eine Medizinerin das tut, woran Sie auch als Frau glaubt. Am 5. Dezember findet ein Informationsabend statt, der offenen Einblick gibt in die Methoden und die Möglichkeiten des Augenlaser- und Ästhetikzentrum Regensburg. Die Informationen sind kostenlos und unverbindlich, Sie kommen entspannt gegen 19 Uhr (zur AugenlaLaser- und Ästhetik-Assistentin ser-Information) oder Melanie Kaiser 20 Uhr (für Ästhetik) und dürfen sich auf sympathische Tatsachen freuen. Anmeldung unter Tel. 0941-504 392 952 Augenlaser- und Ästhetik-Centrum Regensburg, Prüfeninger Str. 86 (im Facharztzentrum des Krankenhauses Barmherzige Brüder), Gesprächszeiten: Mo-Do 8-13, Fr 8-17 Uhr und nach Vereinbarung, www.aesthetik-regensburg.de

Alle Mascaras versprechen superlange dichte Wimpern. Dieses Serum bewirkt tatsächlich etwas. Und zwar nicht beim Styling, sondern tatsächlich an der Wurzel: Revitalash Advanced ist das Original Wimpernserum aus den USA. Sichtbare Ergebnisse, längere und dichtere Wimpern, gibt es meist schon nach 2 Wochen und – das ist neu – das Serum ist wunderbar verträglich für jeden und löst keine Hautreizungen aus. Sogar Kate Middleton schwört darauf. gesehen bei Parfümerie Miller, Neupfarrplatz

22


Es sieht schön aus und fasst sich herrlich an. Das Top-Gefühl ist es, wenn die Haut so glatt, zart und streichelweich bleibt, als wäre sie nie anders gewesen. Wir haben viele Methoden probiert, um die Härchen loszuwerden, die dort wachsen, wo wir sie nicht wollen. Es tut weh, die Haut wehrt sich, brennt und piekt, es wächst nach, nichts funktioniert perfekt. Doch. Die moderne Superlasertechnik kann Haare dauerhaft und sanft entfernen. Das beweisen mittlerweile sogar medizinische Studien und ein offizielles deutsches Zertifikat. Das ist Kosmetik für die Gefühle, die mehr Freude macht als die kultigste Anti-Aging-Cream. Viel mehr als ein trendiges Täschchen kostet sie auch nicht. Aber wie wünsche ich mir das?

Dieses Jahr die heimlichen Wünsche erfüllen Was man sich selbst viel zu selten leistet, obwohl es doch so glücklich macht: das Luxusgefühl, immer und überall streichelweiche Haut zu haben

Claudia Kritzenberger hat für die Superlaser- und IPL-Behandlungen in ihrem Institut schöne hairfree & esthetique-Gutscheine vorbereitet. Herzallerliebste können damit ganz wunderbar die heimlichen Wünsche erfüllen. Männer mögen es übrigens auch, haarfreie Haut zu haben: Men’s Health berichtet im aktuellen Style-Ratgeber darüber: Trend 2013 ist es, Haare nur noch im Gesicht zu tragen. hairfree & esthetique Institut, Paracelsusstr. 2 im Gesundheitszentrum (mit kostenlosen Parkplätzen), Tel. 0941-29 77 056, www.hairfree-esthetique.de

23


6

WAS WIR LIEBEN

nichtalleindaheimsein Sechs, mit denen man es gut aushalten kann.

Finnen haben schon einmal die weltgrößte Kirche aus Holz gebaut, aber auch zur Weihnachtszeit ziehen wir trotzdem die wunderschönen Holzlampen von Secto vor.

Die Getränke aus der eigenen Bordbar sind wahrscheinlich besser als auf Linie. Die Original Trolleys servieren aber auch Schuhe oder Küchenutensilien.

Das italienische Familienunternehmen Dedar stattet weltbeste Hotels mit seinen Stoffen aus, zuhause ist der glamouröse Genuss entschieden günstiger als in den Sky Gardens von Dubai.

Der Pomp Hocker steht uns jederzeit bei und sieht mit seinem Lederbezug nicht wie ein Lückenversüßer, sondern tadellos edel aus.

Schön, wenn Bücherregale auch mal von der Wand abrücken wie die Booktowers von Linteloo aus den Niederlanden.

Entspannung muss nicht zwangsläufig in Lümmelhaltung stattfinden. Shrimp von Cor unterstützt unsere Eleganz mit allen Eigenschaften eines guten Cocktailsessels.

Alles gesehen bei DIE EINRICHTUNG ZANKL, Sedanstr. 18

24


Schönberger & Wiener setzen Immobilien ins rechte Licht Mit einfallsreichem Service sehen die Chancen für Verkäufer deutlich besser aus. „Wir rücken Ihre Immobilie ins rechte Licht, um den besten Preis für Sie zu erzielen.“ Dieses Versprechen hat bei Schönberger & Wiener neben dem professionellen Vorgehen noch eine ungewöhnliche Perspektive. Zum aussagekräftigen Exposé und erfolgreicher Inszenierung auf dem Markt gehört für die Immobilienkreativen vor allen Dingen auch ein ausgezeichneter Fotograf. Der Wettbewerb der Immobilien findet immer häufiger im Internet statt. Der erste Blick holt hier einen entscheidenden Vorsprung heraus: Ein Wohnzimmer kann wie ein Raum oder wie ein Traum aussehen. Ein Künstler an der

Kamera bildet nicht nur die Fakten von Architektur und Ausstattung exakt ab. Er kann noch etwas Entscheidendes: Jede Immobilie besitzt eine Ausstrahlung. Wer die einfangen kann, sagt damit mehr als tausend Worte. Andreas Schönberger und Daniel Wiener haben mit Anspruch einen Profi gesucht und gefunden, der Werte wirkungsvoll beleuchten kann. Sie können die Wirkung an sich selbst testen unter www.swims.de Schönberger & Wiener Immobilienservice, Sternbergstr.8, Tel. 0941-69 81 64-0

Kerzen nicht vergessen! Besonders bestrickende gibt es dieses Jahr aus dem traditionsreichen Kerzenhaus Wenzel bei Schreiner, SchwarzeBärenstraße


WAS WIR LIEBEN Nicht ganz normal sein! Die Beasts sind schräge Typen. Neurotische Störche, zickige Ziegen und hysterische Hühner, depressive Bären und bis zu den Hörnern testosterongesteuerte Stiere. Jede Ähnlichkeit mit lebenden Personen ist kein Zufall, sondern liebevoller Beobachtung entnommen.

Conny Collector hat sage und schreibe zehn Kobel randvoll mit Nüssen und Fichtenzapfen gepackt. Leider hat er in seinem blinden Aktionismus die Orientierung verloren und jetzt keine Ahnung mehr, wo seine Vorräte schlummern.

Seine Bewunderung für dich ist grenzenlos. Da er nicht sehr groß gewachsen ist, blickt er zu dir auf, verfolgt dich auf Schritt und Tritt und lässt dich keine Sekunde aus den Augen. I’m so Beautiful! Ihr koketter Augenaufschlag ist das Ergebnis jahrelangen Trainings vor dem Spiegel. Nach einer Statistenrolle in einer Zoo-Doku lässt die große Karriere leider noch auf sich warten.

Seiner Familie ging er mit seiner Geschwätzigkeit auf den Geist. Aber als Late Night Talker von Primaten TV wurde er ein gefeierter Star mit vielen Fans und ebenso vielen Werbeverträgen.

An seine weichen Schlappohren lässt er nur die allerbeste Fellpflege. Überhaupt: Schmuddelige Artgenossen sind ihm ein Greuel! Leider meldete die Edelboutique in der er sich als Empfangschef verdingte, Konkurs an – jetzt sucht Solo Sophisticated einen Menschen, der wie er jede Stillosigkeit ablehnt und abends auf dem Designersofa kuschelt.

Eine ausgesprochen kluge Eule mit solider, akademischer Ausbildung. In den frühen 90ern machte er als Psychoanalytiker für traumatisierte Kuscheltiere von sich reden.

Die ganze feine Gesellschaft unter www.ilovebeasts.com, im Spielwarenhandel, z.B. bei Selmair, Untere Bachgasse

26


Was geben Sie Ihren Kindern mit in die Schule? Der Druck ist hoch geworden, die übliche Unterstützung reicht oft nicht mehr aus. Das Regensburger Förderinstitut FIDD sagt uns, was wirklich hilft: Gebt Kindern die Freude am Lernen zurück! Seit über 14 Jahren hilft das Regensburger Förderinstitut von Pädagogik-Professor Helmut Heim Kindern dabei, aus der Schule als heile Menschen heraus zu kommen. Die Anforderungen sind enorm gestiegen, Kinder biegen sich unter dem Leistungsdruck und wir Eltern sind ratlos. Eine gute Ausbildung ist wichtig, aber um jeden Preis? Was können wir tun? Nachhilfestunden allein können Schwierigkeiten meist nicht wirklich beseitigen – sie füllen Lücken auf, bis wieder neue entstehen. Medikamente ersetzen ein Problem durch ein anderes. Was helfen kann, greift tiefer. Eine Lerntherapie

geht ganz grundsätzlich über eine reine Nachhilfe hinaus. Sie bearbeitet die grundlegenden Verhinderungen des Lernens. Das therapeutische Coaching verbessert das Lernverhalten als solches: lernen lernen! Das ist es, was Kinder stark macht im System. Eine Lerntherapie gibt ihnen die Sicherheit zurück gibt, das Selbstvertrauen und damit die Freude an der Leistung. Die Unterstützung des Förderinstitutes gibt es als Einzel- und Gruppentraining, als gezieltes Coaching bei Lese-, Rechtschreib- und Rechenschwäche, als Übertrittstraining und sogar im Fernunterrricht. FIDD Förderinstitut für Deutsch und bei Dyskalkulie, Prof. Dr. Helmut Heim, Weißenburgstr. 49, Tel. 0941-79 79 070, www.fidd-regensburg.de

Globuli können mehr. Die Homöopathie etabliert sich zusehends auch als Therapieform bei psychischen Störungen. und Verhaltensauffälligkeiten verbessern sich unter homöopathischer Behandlung oft sehr deutlich. Beatrix Szabó, Catherine Weitzdörfer, Oliver Müller und Markus Dankesreiter setzen sich miteinander dafür ein, diese tiefe Wirkung der Homöopathie bei Patienten bekannt zu machen und Therapeuten darin aus- und weiterzubilden, sie entsprechend einzusetzen. Dafür betreiben sie die Schule für Klassische Homöopathie, organisieren internationale Homöopathieseminare und öffnen die Gemeinschaftspraxis regelmäßig für Veranstaltungen, die den Menschen das ganze Spektrum der Homöopathie näher bringen. Informationen hierzu finden Sie auf der Homepage der Praxis oder auf dem Veranstaltungsfolder, der Ihnen auf Wunsch gerne zugesendet wird. „Bei Krankheiten ist der ganze Mensch in Unordnung geraten“, dies ist die grundlegende Sichtweise der Homöopathie. Somit muss der Mensch auch als Ganzes behandelt werden und nicht die Krankheit als ein isoliertes Geschehen. Dies erklärt, warum die Homöopathie auch und gerade bei psychischen Störungen eine so wirksame Therapie ist: Selbstzweifel, Ängste, Depressionen und Konzentrationsstörungen bis hin zu Zwängen, Tics

Der nächste Vortrag ist am 28.11. um 19.30 Uhr: „Ein Stück mehr Freiheit“ von Oliver Müller, der Vortrag ist kostenlos, Anmeldung erbeten unter info@homoeopathie-regensburg.de

27

Gemeinschaftspraxis für Klassische Homöopathie, Untere Bachgasse 15, Mo-Fr 9-12.30 Uhr, Termine nach Vereinbarung, Tel. 0941-56 10 50, www.homoeopathie-regensburg.de


„Von der puren Intonation bis zur humorvollen Kommunikation mit dem Publikum stimmt hier einfach alles.” Dieses Lob stellte die Frankfurter Allgemeine Zeitung erst kürzlich dem Vokalensemble „Die Singphoniker“ aus. Vor knapp drei Jahrzehnten gründete sich die Gruppe in München und setzte sich zum Ziel, vokale Kammermusik für Männerstimmen zu suchen, weiterzuentwickeln und mit der ganzen Bandbreite unserer Musik von heute in Verbindung zu bringen. Zum Jahresausklang 2013 lädt das Kulturamt der Stadt Regensburg zu einem Konzert der Spitzenklasse, bei dem „Die Singphoniker“ einige Titel aus ihrem Programm „…just songs“ präsentieren. Darunter werden auch Stücke des niederländischen Komponisten Orlando di Lasso zu hören sein, der in Regensburg wohl bekannt ist, verbrachte er doch während seiner Zeit als Hofkapellmeister in München auch einige Zeit in der Domstadt. Des Weiteren präsentiert die Sängerformation mit dem dritten Teil „Sunt lacrimae rerum“ aus Carl Orffs dreiteiligem Vokalwerk „Concento di voce“ einen Satz für Männerstimmen im typischen Stil des Komponisten a cappella. Passend zum Jahreswechsel klingt dieses Stück mit der hoffnungsvollen Bitte „Dammi il paradiso“ aus. Was könnte man sich auch mehr für das neue Jahr wünschen? Nach der Pause lädt eine abwechslungsreiche Auswahl zum gespannten Ohrenspitzen ein. Eine bunte Mischung von Arrangements aus Pop, Jazz und Schlagern, abgewechselt mit „klassischen Kontrasten“. (Quelle: www.regensburg.de/kultur)

Termin: Dienstag, 31. Dezember 2013, 17.30 Uhr, Einlass ab 17 Uhr Veranstaltungsort: Großer Runtingersaal, Keplerstraße 1 Eintritt: 34 Euro Normalpreis, 17 Euro ermäßigt (für Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten) Kartenvorverkauf: Tourist Information im Alten Rathaus, Tel. 0941-507-5050 Stadt Regensburg, Kulturamt, Haidplatz 8, Tel. 0941-507-1414

28

Der Frühling kommt Mitte März.

Silvester-Singphonie

Darauf kann man sich nicht verlassen. Aber das Magazin für Regensburg Genießer kommt wieder mit neuer Mode, neuen Farben und überhaupt ganz neu.


Meisterwerke der Visionen. Design Optic zeigt Kult-Design aus Holz & Stein ROLF Spectacles stammen aus einer kleinen Manufaktur der PersĂśnlichkeiten in den Bergen Tirols. Mit Mut zu neuen Techniken und Hingabe zum Handwerk entstehen Unikate, die die authentischen Materialien der Berge hauchleicht

zum Tragen bringen. Optiker mit Visionen verstehen es, solche AusnahmestĂźcke aufzutreiben. ROLF Spectacles bei Design-Optic, Untere Bachgasse 4, www.design-optic.de


REGENSBURG & genießen mit besten Grüßen von Bella Donna Obere Bachgasse 1, 93047 Regensburg Tel. 0941 - 59 99 88 00 91 www.belladonna-moden.de Blumen Speth GmbH Prüfeninger Str. 70, 93094 Regensburg Tel. 0941 - 2 21 90 www.blumen-speth.de BREE Regensburg Untere Bachgasse 6, 93047 Regensburg Tel. 0941 - 56 38 56 La casita Neue Waag Gasse 1 93047 Regensburg Tel. 0941 - 46 39 58 57 www.lacasita-regensburg.de ANTIQUITÄTEN

COLONEUM Antiquitäten Watmarkt 3, 93047 Regensburg Tel. 0941 - 5 23 00 www.biedermeier-antik.de Design-Optic Untere Bachgasse 4, 93047 Regensburg Tel. 0941 - 5 12 15 www.design-optic.de Eddi Revesz Frisurenmode Neupfarrplatz 16, 93047 Regensburg Tel. 0941 - 9 13 43 www.friseur-revesz.de FENNOBED Bruderwöhrdstr. 15 b · am IT Speicher 93055 Regensburg Tel. 0941 - 78 03 67 70 www.fennobed-regensburg.de ferntouristik Metgebergasse 2, am Weinmarkt 93047 Regensburg Tel. 0941 - 58 59 70 www.ferntouristik.de FIDD Förderinstitut Weißenburgstr. 49, 93055 Regensburg Tel. 0941-79 79 070 www.fidd-regensburg.de Goldschmiede Heike Crusius Pfarrergasse 8, 93047 Regensburg Tel. 0941 - 5 18 97 www.goldschmiede-crusius.de

Helmut Haider

Helmut Haider Goldschmiedemeister Haidplatz 7, 93047 Regensburg Tel. 0941 - 56 70 79 www.schmuck-haider.de hairfree & esthetique Institut, Paracelsusstr. 2, 93053 Regensburg im Gesundheitsforum Regensburg Tel.: 0941 - 2 97 70 56 www.hairfree-esthetique.de Juwelier Kappelmeier Neupfarrplatz 16 93047 Regensburg Tel. 0941 - 5 58 74 www.kappelmeier.de

Impressum: Herausgeber: Ingo Saar Marketing Konzept, 93047 Regensburg, Neupfarrplatz 16 Redaktion: Redaktionsbüro Niemeier, Am Lehel 13, 84028 Landshut Tel. 0871 - 976 90 24, www.rb-niemeier.de

Immobilien Konzog Müllerstr. 5, 93059 Regensburg Tel. 0941 - 88 244 oder 0171 203 48 43 www.immobilien-konzog.de Dr. Anke Lallinger Prüfeninger Straße 86 93049 Regensburg Tel. 0941 - 5 04 30 moccabar Brückstr 5, 93047 Regensburg Tel. 0941 - 5 86 55 27 www.moccabar-regensburg.com Papier LIEBL Hermann-Geib-Str.16, 93053 Regensburg www.liebl.de Parfümerie Miller Neupfarrplatz 16, 93047 Regensburg Tel. 0941 - 5 24 28 www.parfuemerie-miller.de Marcus Müller Pelzdesign Am Watmarkt/Ecke Krauterermarkt 93047 Regensburg Tel. 0941 - 5 20 44 Mühlbacher, Feinuhrmacher & Hofjuwelier Ludwigstr. 1, 93047 Regensburg www.muehlbacher.de Die Reise Tasche Posthorngässchen 6/Ecke Goliathstraße 93047 Regensburg Tel. 0941 - 56 56 30 Immobilienservice Schönberger & Wiener GbR Sternbergstr. 8, 93047 Regensburg Tel. 0941 - 69 81 64-0 www.swims.de Schreiner Tisch · Küche · Geschenke Schwarze-Bären-Straße, 93047 Regensburg Tel. 0941 - 5 80 01 www.schreiner-regensburg.de Schreinerei Schmid Münchener Straße 10 93326 Abensberg Tel. 09443 - 9 13 30 www.schreinerei-schmid.com TO BE fan Untere Bachgasse 10 93047 Regensburg Tel. 0941 - 5 30 67 www.tobefan.de Die Einrichtung Zankl, Sedanstr. 18 Haus der Küchen Zankl, Luitpoldstr. 14 93055 Regensburg, Tel. 0941 - 79 999-0 www.zankl.com

Gestaltung: Werbung & Concept, www.werbung-concept.de Anzeigen + Promotions: Ingo Saar Marketing Konzept, 93047 Regensburg, Neupfarrplatz 16, Tel. 0941-595 42-0, marketing@ingosaar.de Druck: Aumüller Druck, Regensburg Erscheinungsweise: 4 x jährlich in Regensburg


Conseta von COR, jüngste Generation eines zukunftsweisenden Polstermöbelsystems

Filigraner Klassiker studimo von interlübke mit unbegrenzter Gestaltungsfreiheit

Haus der Küchen Zankl

Die Einrichtung Zankl

Öffnungszeiten

Luitpoldstraße 14 93047 Regensburg Telefon 0941 55001 Fax 0941 562350

Sedanstraße 18 93055 Regensburg Telefon 0941 79999-0 Fax 0941 79999-20

Mo – Fr 9:30 bis 18:00 Sa 10:00 bis 16:00 info@zankl.com www.zankl.com

AB FRÜHJAHR 2014 FINDEN SIE UNSER GESAMTES SORTIMENT UNTER EINEM DACH IN DER SEDANSTRASSE!


Regensburg genießen - 02/2013