Page 1

S O M M E R

2 0 1 8


photo: © Horst Tatschl


NATUR ERLEBEN LEBEN

S P ÜR EN!

Liebe Bergfreundinnen und Bergfreunde, unser Zuhause ist draußen. Lass Dir des-

Die Details zu den Angeboten findest Du unter:

halb von uns, den Profis in allen Spielarten in den Bergen,

WWW.BERGSCHULE.AT.

die schönsten Touren zeigen. Das Team der Bergschule Kleinwalsertal ist im gesamten Alpenraum unterwegs und kennt die stillen Alternativen zu den überlaufenen Routen. Oder bist Du auf der Suche nach einer neuen Disziplin?

Wir freuen uns darauf, die Faszination Berge mit Dir zu teilen und Dich bei Deinem Bergerlebnis zu begleiten. Ein herzliches Berg Heil

Dann bist Du in unseren speziellen Grund-, Aufbau- und Vorbereitungskursen, egal ob Wandern, Klettersteiggehen, Klettern oder Hochtourengehen genau richtig.

Manny Heim | Geschäftsführung


Seit über 45 Jahren gewährleisten wir unseren Kunden ein Höchstmaß an Sicherheit und Professionalität. Unser Team besteht ausschließlich aus geprüften Wander-, Berg-, Ski-, Bike- und Canyoningführern, die Dir mit bestem technischem und pädagogischem Know-how jederzeit zur individuellen Beratung und Betreuung zur Seite stehen. Deine Zufriedenheit liegt uns am Herzen. Wir freuen uns, Dich als Kunde in der Bergschule Kleinwalsertal begrüßen zu dürfen. Details zu den Touren und weitere Top-Angebote unter: www.bergschule.at

4


PROFESSIONELL SYMPATHISCH DAS BERGSCHULTEAM KLEINWALSERTAL

photo: © Dominik Berchtold

5


A L P E N Ü B E R Q U E R U N G E N

ABENTEUER

6

VON NORD NACH SÜD


Aber auch unsere anderen Alpenüberquerungen sind herrli-

langgehegter Wunsch! Auch Du träumst davon? Unsere ver-

che und absolut lohnenswerte Touren mit unterschiedlichen

schiedenen Varianten werden Dich begeistern. Neben der

Anforderungs­profilen und Schwierigkeitsgraden. Wenn Du

klassischen Route auf den Spuren des Fernwanderweges E5

es eher gemütlich möchtest, sind unsere Touren mit Ge-

haben wir weitere, nicht weniger reizvolle Touren von Nord

päcktransport sicher eine tolle Alternative. Für alle die nach

nach Süd im Programm. Aus der klassischen und mittlerweile

neuen Herausforderungen suchen und konditionell fit sind,

stark frequentierten Variante auf dem E5 haben wir mit eini-

haben wir ebenfalls die passenden Touren im Programm.

gen kleinen, raffinierten Änderungen eine traumhafte und

Lass Dich von den Bergen faszinieren – wir sind es bereits!

erlebnisreiche Tour gemacht, die sicherlich lange in Erinnerung bleibt. Je nachdem wann Du startest, unterscheiden sich die Routen in einigen Details. Unsere Starttermine am Donnerstag, Freitag und Montag versprechen ein besonderes Bergerlebnis.

photo: © Dominik Berchtold

7

ALPENÜBERQUERUNGEN

Einmal zu Fuß über die Alpen - für viele Bergfreunde ein


GASTBERICHT: MELANIE SCHÜTT & SEBASTIAN SCHLENTER

ALPENÜBERQUERUNG VON OBERSTDORF NACH MERAN AUF DEN SPUREN DES E5.

Wir waren schon immer wanderbegeistert und verbringen den

gut geschlafen. Der tolle Ausblick machte dies jedoch schnell

Großteil unserer Freizeit im Grünen. Schon früh verbrachten

vergessen. Der Abstieg in das Rappenalptal und der anschlie-

wir viele Urlaube mit unseren Eltern in den Bergen. Jetzt woll-

ßende kurze Anstieg über den Schrofenpass mit Seilversiche-

ten wir das große Abenteuer.

rungen entlang des steilen Abgrunds, war für uns die schönste

Wir wählten eine Alpenüberquerung, dessen Route uns die

Passage des Tages. Bald erreichten wir eine der gemütlichsten

ersten Tage etwas abseits des klassischen E5 Fernwander-

Hütten der gesamten Tour: Die Hanauer Hütte.

wegs führte. Im Nachhinein war das ein richtiger Glücksgriff! So waren wir auf den Wanderpfaden fast alleine unterwegs und gleichzeitig auf kleineren und familiäreren Hütten untergebracht. Startpunkt der Tour war die Bergschule Kleinwalsertal. Unsere beiden Bergführer Lukas und Sebastian waren von Beginn an sympathisch und gaben jedem Wanderer Tipps für das richtige Equipment und Rucksackgewicht. Dann sollte es endlich losgehen: Entlang von Bächen und Wasserfällen ging es durch das Gemsteltal in Richtung Geißhornscharte. Auf halber Strecke machten wir eine kurze „Kennenlernpause“ – ab diesem Zeitpunkt waren wir ein richtiges Team. Zügig erreichten wir

Der nächste Tag begann direkt mit einem weiteren High-

unser Tagesziel die Mindelheimer Hütte auf 2058m Höhe.

light: Dem 600m Anstieg auf die östliche Dremelscharte,

Der 2. Tag begann bei strahlend blauem Himmel. Aufgrund

der uns sowohl körperlich, als auch mental richtig forderte.

der ungewohnten Höhe hatte in der ersten Nacht niemand

Unser Bergführer Lukas schaffte es aber immer wieder

8


ALPENÜBERQUERUNGEN

uns zu motivieren und brachte uns sicher über die Scharte. Völlig übermannt von seinen Gefühlen, nutzte ein Mitwanderer anschließend sogar die Gelegenheit um seiner Freundin einen Heiratsantrag zu stellen. Den Abend ließen wir bei einem atemberaubenden Sonnenuntergang auf dem Venetberg ausklingen. So folgte an jedem Tag ein weiteres Highlight, welche in der Kürze gar nicht alle aufzuzählen sind: Der lange und teils schwierige Aufstieg

Schneefeldern. Nicht zuletzt die finale Königsetappe mit langem Anstieg zur Similaun Hütte auf 3018 m Höhe bei Temperaturen um den Gefrierpunkt. Am Ende bleiben ein überwältigendes Gefühl und natürlich auch ein

AM ENDE BLEIBEN EIN ÜBERWÄLTIGENDES GEFÜHL UND NATÜRLICH AUCH EIN BISSCHEN STOLZ.

zur Braunschweiger Hütte, samt tollem Hüttenessen und fantastischer Hüttenatmosphäre. Der Anstieg auf das Pitztaler Jöchel auf knapp 3000 m Höhe

bisschen Stolz, das Ziel erreicht und durchgehalten zu haben. Ein unvergessliches Erlebnis! Gerne könnt ihr Euch auch unseren ausführlichen Tourenbericht auf unserem Reiseblog www.travelplaces.de ansehen.

Wir wünschen Euch viel Spaß bei Eurer Alpenüberquerung. Nicht lange warten. Es lohnt sich.

mit einer spannenden Aussicht bei Nebel und Wolken. Der anschließende Abstieg über steiniges Geröll und großen

photos: © Sebastian Schlenter

9


ALPENÜBERQUERUNGEN

UNSERE TOURENANGEBOTE IM ÜBERBLICK

VORBEREITUNGSTOUR E5 ALPENÜBERQUERUNG » Ein Versuch, der sich bezahlt macht! « > 3 Tage von Freitag – Sonntag

355,00 €

Kondition: Technik:

E5 ALPENÜBERQUERUNGEN VON OBERSTDORF NACH MERAN » Voller Genuss auf den Spuren des Klassikers mit max. 11 Teilnehmern pro Guide «

STARTTERMINE:

Samstag / über Kemptner Hütte Sonntag / über Mindelheimer Hütte Sondertermine / für Familien und Frauen

> Jeweils 7 Tage

ab 895,00 €

Kondition: Technik:

EXKLUSIV E5 ALPENÜBERQUER. VON OBERSTDORF NACH MERAN » Kleingruppen mit max. 7 Teilnehmern Starttermine Freitag und Montag « > Jeweils 7 Tage

995,00 €

10

Kondition: Technik:


WWW.BERGSCHULE.AT

E5 ALPENÜBERQUERUNG – AUF DEN SPUREN DER ORIGINALROUTE » Von Oberstdorf direkt in die Blumenstadt Meran «

NEU

> 8 Tage von Donnerstag – Donnerstag Kondition:

985,00 €

Technik:

E5 ALPENÜBERQUERUNG MIT GEPÄCKTRANSPORT – KOMFORT » Von Oberstdorf nach Meran – die komfortable Variante von Tal zu Tal « > 6 Tage von Samstag – Donnerstag sonnenburg_bergschule_sommer2018.qxp_Layout 1 31.08.17 14:23 Seite 1

1035,00 €

Kondition: Technik:

4 Nächte Midweek

AB 328,– EUR

Mein

#meinfreizeitraum on socialmedia to be featured on www.meinfreizeitraum.com

FREI.ZEIT.RAUM. Das Basislager für alle Gipfelstürmer!

Außerschwende 21 · A-6991 Riezlern/Kleinwalsertal · Telefon +43 (0)55 17-52 51 · info@genuss-aktivhotel.com · www.genuss-aktivhotel.com

11

ALPENÜBERQUERUNGEN

WEITERE TOUREN & AUSFÜHRLICHE INFORMATIONEN


ALPENÜBERQUERUNGEN NEU

UNSERE TOURENANGEBOTE IM ÜBERBLICK

ALPENÜBERQUERUNG 2. TEIL VON MERAN ZUM GARDASEE

» Die reizvolle Fortsetzung durch großartige Landschaft! « > 7 Tage von Sonntag – Samstag

995,00 €

Kondition: Technik:

VIA ALPINA CULTURA „NORD“ MIT GEPÄCKTRANSPORT » Die Alpenüberquerung durch das Dreiländereck für Genießer « > 6 Tage von Sonntag – Freitag

1.055,00 €

Kondition: Technik:

VIA ALPINA CULTURA „SÜD“ MIT GEPÄCKTRANSPORT » . . . vom Ortler zum Gardasee «

> 6 Tage von Montag – Samstag

1.150,00 €

Kondition: Technik:

ALPENÜBERQUERUNG AUF URWEGEN » Auf stillen Wegen über die Alpen « > 7 Tage von Sonntag – Samstag

875,00 €

12

Kondition: Technik:

+


WWW.BERGSCHULE.AT

VOM WATZMANN ZU DEN DREI ZINNEN

» Eindrucksvolle Alpenüberquerung vorbei an den Wahrzeichen der Ostalpen « > 7 Tage von Sonntag – Samstag Kondition:

895,00 €

Technik:

E5 ALPENÜBERQUERUNG MIT SIMILAUN

» Genussreiche Variante von Oberstdorf nach Meran mit Gletscherbesteigung in Kleingruppen « > 8 Tage von Freitag – Freitag

1.035,00 €

Kondition: Technik:

+

NEUEE

ALPENÜBERQUERUNG ALPIN

ROUT

» Von Oberstdorf nach Meran für den erfahrenen Bergsteiger « > 7 Tage von Sonntag – Samstag

1.295,00 €

Kondition: Technik:

+

Jeden Montag

Sommerabend am Zaferna à la carte Küche & Live Musik

Jeden Donnerstag

Hüttenabend mit Live Musik!

Wir bitten Sie zu reservieren! Tel.: +43 5517 323832 oder info@sonna-alp.at

13

ALPENÜBERQUERUNGEN

WEITERE TOUREN & AUSFÜHRLICHE INFORMATIONEN


E5 ALPENÜBERQUERUNGEN VON OBERSTDORF NACH MERAN IM ÜBERBLICK! TITEL

TERMINE BESONDERHEITEN

E5 Alpenüberquerung

Start jeden Samstag Start jeden Sonntag

› Die erste Übernachtung ist auf der Kemptner Hütte. › Es starten zwei separate Gruppen.

EXKLUSIV E5 Alpenüberquerung

Start jeden Freitag Zusatztermine am Montag

› Du wanderst in einer Gruppe mit max. 7 Personen.

E5 Alpenüberquerung für Frauen Start Montag – Sondertermine

› Du bist ausschließlich mit Frauen unterwegs.

E5 Alpenüberquerung für Familien Start Montag – Sondertermine

› Du bist als Familie mit Gleichgesinnten unterwegs.

E5 Alpenüberquerung auf den Spuren der Originalroute

› Du hast ausgiebig Zeit für die Blumenstadt Meran .

Start jeden Donnerstag

E5 Alpenüberquerung Start jeden Samstag mit Gepäcktransport - Komfort

› Du übernachtest im Tal in gemütlichen Pensionen und trägst nur Deinen Tagesrucksack.

E5 Alpenüberquerung mit Similaun Start jeden Freitag

› Als Höhepunkt Deiner Alpenüberquerung wirst Du den Similaun mit 3.603 m besteigen, max. 8 Pers.

Den genauen Routenverlauf und weitere Details findest Du in der Tourenbeschreibung der jeweiligen E5-Variante! Bei allen unseren Alpenüberquerungen auf den Spuren des E5 sind wir, wenn möglich, abseits der Hauptrouten auf den weniger frequen­t ierten Hütten und Wegen in einer Gruppe mit 11 Teilnehmern (außer bei den Exklusiv-Terminen) pro Guide unterwegs.

ANTWORTEN AUF HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN! Nach dem Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur

bislang noch nicht mehrtägig in den Bergen wandern, empfeh-

schlechte Kleidung“ lassen wir uns mit unserer regentauglichen

len wir Dir als Vorbereitung eine unserer dreitägigen Touren

Ausrüstung auch von Regen oder Schnee die Freude am Wan-

zum Reinschnuppern und Kennenlernen.

dern nicht verderben. Sollte aus Sicherheitsgründen die Tour / Etappe nicht wie geplant stattfinden können, wird der Guide eine Alternative finden. Die beste Zeit für eine Alpenüberquerung ist zwischen Mitte Juni und Ende September. Zu Beginn und am Ende der Saison müssen wir unter Umständen mit Schneefeldern rechnen. In den Bergen ist grundsätzlich auch in den Sommermonaten jederzeit auch mal Schneefall möglich.

In der Ausrüstungsliste findest Du alles was Du für Deine Alpenüberquerung benötigst. Besonderes Augenmerk solltest du auf Deine Bergschuhe verwenden. Schuhe der Kategorie B oder B/C mit einem Schaft über die Knöchel sind ideal. Wir sind in den Hütten im Lager oder in Mehrbettzimmern, im Hotel bzw. im Gasthof im Doppel- oder auch Mehrbettzimmer untergebracht. Wir bitten um Verständnis, dass individuelle Reservierungswünsche nicht berücksichtigt werden können.

Eine Wochentour in den Bergen ist für viele Wanderer eine

In den Unterkünften werden wir reichhaltig (Halbpension)

große Herausforderung. Wir sind auf guten Bergwegen unter-

verköstigt. Es ist auch vegetarische Verpflegung möglich (bitte

wegs. Oftmals sind die Wege steil oder auch felsig, manchmal

bei Buchung angeben). Unterwegs haben wir oftmals einladen-

erdig und auch rutschig. Wenn Du bereits Erfahrung im Wan-

de Einkehrmöglichkeiten oder wir können uns ein Lunchpaket

dern hast und entsprechende Ausdauer mitbringst, trittsicher

(kostenpflichtig) zusammenstellen lassen. Deshalb reicht es aus,

(sicheres Gehen auf unebenen, steinigen und auch unbefestig-

wenn Du für den Tourenstart genügend zu Trinken und einen

ten Wegen) und weitestgehend schwindelfrei bist, wirst Du auf

kleinen Snack für zwischendurch mitnimmst. An den folgenden

der Alpenüberquerung genussvoll unterwegs sein. Warst Du

Wandertagen informiert Dich dann der Guide.

14


WWW.BERGSCHULE.AT

© Anton Brey

© Anton Brey

FOR REAL LIFE Entdecke das Signal auf leatherman.de | shop.leatherman.de Anzeige_Bergschule_Image.indd 2

17.10.17 13:49

ALTITUDE Photo © www.kalice.fr

150 g für den Gipfelerfolg. Achtung Suchtgefahr.

AD-ALTITUDE.indd 1

27/09/16 17:19

15

ALPENÜBERQUERUNGEN

WEITERE TOUREN & AUSFÜHRLICHE INFORMATIONEN


LIEBLINGSTOUR Nathalie’s Tourenbericht: > ALPENÜBERQUERUNG ÖTZI MIT GEPÄCKTRANSPORT

Über wunderschöne, einsame Strecken in atemberaubenden Berglandschaften geht es bei unserer Tour in den Süden. Jeder Tag lässt uns ein wenig erahnen und erfahren, wie das Leben in den Bergen früher wohl gewesen sein mag. Wir starten im kleinen Walsertal. Das Tal ist ein richtiges Wanderparadies und so treffen wir beim Aufstieg durchs Gemsteltal viele Gleichgesinnte. Spätestens nach der Rast auf der urigen Gemstelhütte wird die Luft dünner und die Wanderer weniger. Nach dem Aufstieg zum Gemstelpass werden wir mit einem imposanten Bergpanorama und mit einer kühlen Erfrischung auf der Widdersteinhütte belohnt! Mit Ausblicken über das Lechtal, den Arlberg und den Bregenzerwald genießen wir den Abstieg zum Hochtannbergpass und lassen den Tag gemütlich in Zug am Arlberg ausklingen. Frisch erholt geht es am nächsten Morgen zum Stierlochjoch. Kaum zu glauben, dass hier im Winter hunderte Tiefschneeliebhaber die Hänge herunterwedeln. Der Arlberg zählt zu einem der größten Schigebiete! Wir wandern an Murmeltieren in der Morgensonne und an vielen „glücklichen“ Kühen vorbei, die die Sommermonate oben auf der „Alp“ verbringen. Angekommen auf der Ravensburger Hütte gönnen wir uns eine zünftige Brotzeit. Am herrlichen Blick über den Spullersee bis hin zu den Schweizer Bergen kann man sich gar nicht satt sehen! Gestärkt schaffen wir den langen Abstieg ins Klostertal. In unserem Quartier am Kristberg im Silbertal erwartet uns ein unglaubliches Bergpanorama, Nathalie Meunier Autorisierte Bergwanderführerin

16


ALPENÜBERQUERUNGEN

kulinarische Schmankerln und tolle Wirtsleute!

Die Berge werden höher und die Wege länger – das ist das

Am nächsten Morgen sind wir früh auf den Beinen, denn das

Motto des nächsten Tages! Die Taxis bringen uns auf die

Silbertal ist lang. Wir wandern hinauf bis zum Langer See und

Gampenalpe in der Silvretta. Umgeben von einer imposan-

dem Winterjöchle. Einsam, wildromantisch und wunderschön ist diese Strecke. Nach einem letzten Anstieg im Schönverwall ist schluss­ endlich die Heilbronner Hütte in Sicht – juhuu! Kaiserschmarren, Apfelstrudel, oder vielleicht doch „Sura Käs“, eine Montafoner Spezialität. Hier oben ist alles ein Genuss! Nach dem Abstieg zum Zeinisjoch lassen wir den Tag in Galtür ausklingen.

ten Bergkulisse starten wir in Richtung Heidelberger Hütte und kommen bald am Grenzschild vorbei – SCHWEIZ! Ein tolles Gefühl!

NICHT DER BERG IST ES, DEN MAN BEZWINGT, SONDERN SICH SELBST.

Nach unserer Rast geht es hoch zum Fimbapass, dem höchsten Punkt der Tour. Oben angekommen eröffnet sich uns ein herrliches Panorama. Hinter uns der Blick auf die Fluchthörner der Silvretta, vor uns der Tiefblick ins Val Sinestre im Unterengadin.

ALPENÜBERQUERUNG ÖTZI MIT GEPÄCKTRANSPORT » Auf den Spuren von Ötzi «

> 6 Tage von Montag – Samstag

1.065,00 €

Kondition: Technik:

17


LIEBLINGSTOUR ALPENÜBERQUERUNG ÖTZI: FORTSETZUNG

Vielleicht dreht sogar ein Adler seine Runden über dem Tal, oder ein Bartgeier – sie sind in diesem Gebiet öfters zu sehen! Begeistert von dieser Naturkulisse machen wir uns an den Abstieg bis nach Griosch, einer kleinen Maiensäß Siedlung. Dort gibt es die wohlverdiente Rast und einige hausgemachte Spezialitäten der Wirtin wie z. B. „Alpenrosensirup“, „Fichtensaft“ oder den „Engadiner Nusskuchen“. Gemütlich geht es nun nach Vnà, einem kleinen, verschlafenen Örtchen im Unterengadin. Dort erwartet uns Suad, der Wirt der Pension Arina, mit einem freundlichen „Allegra“. Das heißt „Hallo“ auf Räthoromanisch, die Sprache hier im Engadin neben Deutsch. Unser letzter Tag ... Von weitem sehen wir schon die Felswand der Uinaschlucht. Und hier soll ein Weg durchgehen? Gespannt wandern wir bis zu den Felsen hinauf. Der Weg wurde in den Berg gesprengt und führt durch kleine Tunnel die Schlucht empor – richtig abenteuerlich mit imposanten Tiefblicken! Dann plötzlich öffnet sich uns ein Hochplateau mit saftig grünen Wiesen, Blumen, Kühen und einem kleinen Gebirgsbächlein. Unglaublich! Bevor wir die Sesvenna Hütte erreichen, kommen wir am nächsten Grenzstein vorbei – ITALIEN!!! Glücklich, stolz und auch ein bisschen müde genießen wir von der Sesvenna Hütte aus den gigantischen Ausblick auf die Ortler Gruppe und den Vintschgau. Beim Abstieg nach Schlinig sind noch Edelweiß hinter einem Stein versteckt . . . wunderschön! Und dann ist es soweit – wir erreichen Schlinig, unsere Endstation und wir haben es geschafft. Wir haben die Alpen zu Fuß überquert! Jetzt wirst Du verstehen, warum das meine Lieblingstour ist.

„ DURCH KLEINE TUNNEL DIE SCHLUCHT EMPOR – RICHTIG ABENTEUERLICH MIT IMPOSANTEN TIEFBLICKEN.

18


14521 Ad Bergschule Kleinwalsertal SS18 184x203.indd 1

08.09.17 13:37

19

ALPENÃœBERQUERUNGEN

WWW.BERGSCHULE.AT


W A N D E R U N G E N

ABENTEUER

20

FERNSICHT


WANDERUNGEN

Zu Fuß das Leben spüren, das ist Wandern. Bei unseren Wanderungen in der alpinen Bergwelt kannst Du nicht nur wunderbar entschleunigen. Du wirst darüber hinaus mit herrlichen Ausblicken und, wenn Du möchtest, mit atemberaubenden Tief­blicken belohnt. Mitten in der Natur kannst Du den Alltagsstress ganz schnell vergessen und Ruhe und Harmonie der Berge auf Dich wirken lassen. Nicht der ultimative Kick oder Nervenkitzel, sondern vielmehr der Genuss, der unvergessliche Moment und ein Stück unbeschwertes Lebensgefühl stehen bei unseren Wanderungen im Vordergrund. Wir führen Dich bei verschiedenen Touren in abgelegene Regionen und zeigen Dir die Ursprünglichkeit und Echtheit der Gebirgslandschaften, imposante Bergmassive mit markanten Gipfeln oder auch malerische Pfade im Bann der Berge. Lass Dich von der artenreichen Pflanzen- und Tierwelt begeistern und genieße die Unberührtheit der Natur.

photo: © Dominik Berchtold

21


WANDERUNGEN

UNSERE TOURENANGEBOTE IM ÜBERBLICK

DAS 1 x1 FÜR WANDERER

» .. . richtiges Trekking von Anfang an « > 3 Tage von Montag – Mittwoch

345,00 €

Kondition: Technik:

NATURPARK NAGELFLUHKETTE

» Genussvolles Wanderwochenende « > 3 Tage von Freitag – Sonntag

350,00 €

Kondition: Technik:

HEILBRONNER HÖHENWEG

» Die kleine Allgäu-Runde mit Übernachtung im neu erbauten Waltenberger Haus « > 3 Tage von Freitag – Sonntag

320,00 €

Kondition: Technik:

ZU DEN QUELLEN DER NATUR » Mit Humanenergetiker und Bergführer Standorttouren Lindauer Hütte im Rätikon «

NEU

> 5 Tage von Dienstag - Samstag

950,00 €

22

Kondition: Technik:


WANDERUNGEN

WWW.BERGSCHULE.AT

WANDERN & YOGA IM KLEINWALSERTAL

» Bewusstsein stärken, Achtsamkeit schulen! «

NEU

> 6 Tage von Sonntag – Freitag

1.170,00 €

Kondition: Technik:

STANDORTWOCHE KLEINWALSERTAL

» 4 Geheimtipptouren in einer Woche (Highlights ohne Gepäck) « > 4 Tourentage von Sonntag – Freitag

270,00 €

Kondition: Technik:

WALSER BERGSOMMERWELT ERLEBEN – NATÜRLICH UND GENUSSVOLL IM LÄRCHENHOF. DAS TEAM ERWARTET SIE. Familie Sättele | A-6993 Mittelberg / Kleinwalsertal Telefon: (+43) 0 55 17 / 65 56 | info @ naturhotel-laerchenhof.at www.naturhotel-laerchenhof.at

23


WANDERUNGEN

UNSERE TOURENANGEBOTE IM ÜBERBLICK

DER WALSERWEG MIT GEPÄCKTRANSPORT

» Kulturwanderweg auf den Spuren der Walser « > 5 Tage von Sonntag – Donnerstag

975,00 €

Kondition: Technik:

VIA DOLOMITI OST » . .. eine beeindruckende Rundtour durch die östlichen Dolomiten!« > 7 Tage von Sonntag – Samstag

975,00 €

Kondition:

Lebe den Augenblick! Nur er kann dich wirklich glücklich machen! Robert Jungk

Basislager auf 1’200 m Ob Sie Ihren Bergurlaub im Kleinwalsertal verbringen, sich für Hochtouren akklimatisieren wollen oder das Tal als Ausgangspunkt für die Alpenüberquerung nutzen, wir heißen Sie herzlich willkommen und halten die richtige Unterkunft für Sie bereit. Kleinwalsertal Tourismus eGen | Walserstr. 264 | 6992 Hirschegg | Tel. +43 5517 51140 | www.kleinwalsertal.com

24

Technik:


WANDERUNGEN

WEITERE TOUREN & AUSFÜHRLICHE INFORMATIONEN

WWW.BERGSCHULE.AT

ROSENGARTEN-DOLOMITEN STANDORTWOCHE

» Beeindruckende Touren mit Standort in St. Zyprian «

NEU

> 6 Tourentage von Sonntag – Freitag Kondition:

985,00 €

Technik:

DOLOMITEN TRAUMZIELE

» .. . legendär & sagenhaft « > 7 Tage von Sonntag – Samstag Kondition:

865,00 €

Technik:

Bergsommer

im Kleinwalsertal

Sonnenterrasse

• Wander- und Bergtouren in allen Schwierigkeitsgraden • leichte bis anspruchsvolle Mountainbike-Touren • Unzählige Hütten und Einkehrmöglichkeiten • Dorffeste und Heimatabende • Burmis Abenteuer-Ferienerlebnisse für die ganze Familie ... all’ diese Highlights erwarten Wanderer und

Walser Schmankerl

Wellnessbereich mit Hallenbad

Nach einem Aktiv-Tag in der Natur genießen Sie erholsame Stunden in der Alten Krone!

Familie Kaufmann, Walserstraße 387, A-6993/D-87569, Mittelberg/Kleinwalsertal, Tel.: +43 5517 / 57 28 0, Fax: +43 5517 / 31 57, info@alte-krone.at

www.alte-krone.at

25


T E S T T O U R E N

ABENTEUER

ENTDECKUNGSREISE

Entdecke mit uns neue Ziele in den Alpen. Jedes Jahr überarbeiten wir unser Tourenprogramm und begeben uns auf Ent­ deckungstour. Wir sind immer auf der Suche nach lohnenswerten und ungewöhnlichen Touren. Meist begleiten uns Stammkunden, gute Freunde oder alte Bekannte. Diesen Testlauf möchten wir nun gerne auch Dir anbieten. Besonders attraktiv bei dieser Unternehmung ist der Preis. Es wird nur wenige Termine und nur einige Plätze für diese Pilottour geben. Wenn Du Lust hast und bei dieser Entdeckungstour dabei sein möchtest, dann lass Dir die Gelegenheit nicht entgehen.

GEHE MIT UNS AUF ENTDECKUNGSREISE!

26


WANDERUNGEN

ALPENÜBERQUERUNG INNSBRUCK – MERAN

» Anspruchsvolle Mehrtagestour vom Herzen Tirols ins Südtirol « > 7 Tage von Samstag – Freitag

850,00 €

Kondition: Technik:

+

Unsere diesjährige Testtour ist eine äußerst reizvolle Kombination aus Wandern, leichter Kletterei und einfachen Gletscher­querungen inmitten grandioser Landschaft. Wenn du schon Erfahrung mit Bergtouren hast und Du Dich auch bei anspruchsvollen Wanderungen mit dem gewissen Extra wohl fühlst, dann wird Dich diese Tour begeistern. Aus dem Herzen Tirols aus starten wir in die eindrucksvolle Bergwelt der Stubaier Alpen und besteigen einige der namhaften Gipfel. Über die Grenze am Timmelsjoch geht es dann weiter bis ins Südtirol. Der spannende Kontrast zwischen saftig grünen Bergwiesen und den eisblau schimmernden Gletscherbergen machen den besonderen Reiz dieser Tour aus. photo: © Daniela Böckenhoff

27


WANDERUNGEN

UNSERE TOURENANGEBOTE IM ÜBERBLICK

RUND UM DIE DREI ZINNEN

» . . . und durch das Naturschauspiel Sextener Sonnenuhr « > 7 Tage von Samstag – Freitag

895,00 €

Kondition: Technik:

MERANER HÖHENWEG

» . . . mit Durchquerung der Texelgruppe « > 6 Tage von Sonntag – Freitag

745,00 €

Kondition: Technik:

COMER SEE – SENTIERO 4 VALLI

» . . . unterwegs in vier Tälern am Lario « > 7 Tage von Sonntag – Samstag

945,00 €

Kondition: Technik:

DIE STEINBOCKRUNDE » 6-tägige Durchquerung der Allgäuer Alpen « > 6 Tage von Sonntag – Freitag

595,00 €

28

Kondition: Technik:


WANDERUNGEN

WEITERE TOUREN & AUSFÜHRLICHE INFORMATIONEN

WWW.BERGSCHULE.AT

LECHQUELL DURCHQUERUNG

» Der Geheimtipp der Bergschule « > 6 Tage von Sonntag – Freitag Kondition:

685,00 €

Technik:

RÄTIKON DURCHQUERUNG

» . . . alpine Tour zwischen Montafon und Graubünden « > 6 Tage von Sonntag – Freitag

735,00 €

Kondition: Technik:

EXPLORER PRO Der EXPLORER PRO 30l ist ein vielseitiger Tourenrucksack für grenzenlose Bike Abenteuer. Mit genug Stauraum und durchdachtem Taschenmanagement hat alles, was mit muss seinen Platz, genau dort, wo man es unterwegs auch braucht. www.evocsports.com

P: MARKUS GREBER

PROTECTIVE SPORTS PACKS

29


WANDERUNGEN

UNSERE TOURENANGEBOTE IM ÜBERBLICK

VON OBERSTDORF ZUR ZUGSPITZE

» Durch königliches Jagdgebiet zum höchsten Punkt Deutschlands « > 6 Tage von Sonntag – Freitag

745,00 €

Kondition: Technik:

RUND UM DEN WATZMANN

» Durchquerung des Steinernen Meeres . . . « > 7 Tage von Sonntag – Samstag

895,00 €

Kondition: Technik:

GRAN PARADISO TREK IM AOSTATAL – EXKLUSIV

» Wandern mit den Steinböcken - max. 7 Teilnehmer « > 8 Tage von Samstag – Samstag

1.050,00 €

Kondition: Technik:

KARNISCHER HÖHENWEG

» ... entlang der Grenze zwischen Österreich und Italien! « > 6 Tage von Sonntag – Freitag

675,00 €

30

Kondition: Technik:


WANDERUNGEN

WWW.BERGSCHULE.AT

DIE ZUGSPITZE IM BLICK!

NEU

» Traumhafte Rundtour mit krönendem Abschluss « > 4 Tage von Montag – Donnerstag Kondition:

495,00 €

Technik:

VOM KLEINWALSERTAL IN DIE SILVRETTA » . . . Einstieg ins Hochtourengehen « > 6 Tage von Sonntag – Freitag

835,00 €

Kondition: Technik:

+

SommerErlebnisse On Top 14. Mai bis 4. November 2018 Lassen Sie sich inspirieren - noch mehr SommerErlebnisse On Top finden Sie unter www.kleinwalsertal.com/webshop

Im richtigen Takt:

Der Klassiker:

Vital in die Berge Wanderführerin Daniela zeigt, worauf es beim Wandern in den Bergen ankommt: richtige Atmung, bewusste Schritte. Lassen Sie den Alltag auf der Strecke und entdecken Sie viele verborgene Naturschätze am Wegesrand. € 15,-

Bergtour rund um den Widderstein Umrunden Sie unter sicherer Anleitung den höchsten Berg des Kleinwalsertals und erfahren Sie auf dieser alpinen Tagestour viel Wissenswertes über die Region und ihre Botanik. € 25,-

Alpine Tour: Fiderepasswanderung Nach der Auffahrt mit der Kanzelwandbahn führt die Tour durch eine beeindruckende Berglandschaft. Genießen Sie bei dieser Wanderung zur Fiderepasshütte ein faszinierendes Panorama. € 15,- zzgl. Liftticket

31


H O C H T O U R E N

ABENTEUER

IM EWIGEN EIS

Die Berge sind für Dich zum Ort der Sehnsucht geworden. Immer wieder zieht es Dich dorthin und Deine Ansprüche und Ziele werden immer höher. Gletscher, Eisflanken und Firngrate haben auf Dich eine magische Anziehungskraft! Um diese Ziele zu erreichen musst Du die entsprechenden Voraussetzungen mitbringen, denn der Umgang mit Seil, Pickel und Steigeisen will gelernt sein. In unserem Basiskurs Eis erfährst Du alles Grundlegende um Dich in einem solchen Gelände sicher zu bewegen. Nach dieser professionellen Vorbereitung bist Du bereit für größere, höhere Ziele. Unser Programm bietet eine große Auswahl an berühmten Hochtourenklassikern aber auch an weniger bekannten Gipfeln, die es gerade deshalb lohnt sie zu besteigen. Das Gehen in einer Seilschaft im gleichen Rhythmus, die vergletscherte Bergwelt und das Gipfelerlebnis nach einem schweißtreibenden Aufstieg machen das Hochtourengehen zu einer einzigartigen, unvergleichbaren Disziplin in den Bergen!

32


HOCHTOUREN photo: © Horst Tatschl

33


HOCHTOUREN

UNSERE TOURENANGEBOTE IM ÜBERBLICK

BASISKURS EIS

» . . . die ideale Vorbereitung für Hochtourenwochen « > 4 Tage von Montag – Donnerstag

535,00 €

Kondition: Technik:

SILVRETTA HOCHTOURENTAGE MIT PIZ BUIN

NEU

» Alpines Bergsteigen mit Hochtourencharakter auf Vorarlbergs höchsten Berg! « > 5 Tage von Montag – Freitag

845,00 €

Kondition: Technik:

WALLIS LEICHTE 4000er » . . . rund um Saas Fee «

> 5 Tage von Montag – Freitag

965,00 €

Kondition: Technik:

STUBAIER HOCHTOURENWOCHE » Alpine Bergtour für Genießer . . . « > 6 Tage von Sonntag – Freitag

985,00 €

34

Kondition: Technik:


HOCHTOUREN

WWW.BERGSCHULE.AT

Rosenhof Anz. Bergschule 184x101.qxp 26.09.16 09:52 Seite 1 Anz_Adler_BergschuleKWT_SoCloud_29.6.17_zuRZ.indd www.rosenhof.com

1

29.06.17 13:59

„Da bin ich gern.“

Der Kleinwalsertaler Rosenhof ist das Ferienzuhause und ****Familienparadies für das ganze Jahr. Wir bieten den Rahmen für entspannte Bergferien durch großzügiges Urlaubswohnen, authentische Ferienkulinarik, individuelle Spa-Angebote und herzliche, persönliche Gastfreundschaft. Unsere Gäste verbindet die Freude am Miteinander in familiärer Atmosphäre. Erlebnisse für den Mehr-Generationen-Urlaub zu schaffen ist unser Herzensanliegen – Familien und Kinder schenken wir Naturentdecken und unbeschwerte Berg-Kinder-Ferien.

•6 Landhäuser und Chalets mit großzügigen Zimmern und Suiten •Wellness-Fitness-Beauty •Berg-Aktiv und Wanderprogramm •NEU! Beheizter Außenpool •Familien-Wasserwelt mit Schwimmbad, Planschbecken, Familiensauna •Zirbensauna, Dampf- u. Kräuterbad, Infrarotkabine •Naturnahe und liebevolle Kinderbetreuung in Zwärg Bartlis Reich •1.000 liebevolle Kleinigkeiten •und unzählige Möglichkeiten für spannende und entspannende Urlaubstage im Kleinwalsertal

Wir freuen uns auf Sie! Ihre Gastgeber, Suzanne Hugger und Gerd Hugger und alle Rosenhöfler Der Kleinwalsertaler Rosenhof, Premium Familienhotel & Resort An der Halde 15, A-6993 Mittelberg Telefon +43(0)5517-5194, Fax +43(0)5517-658540 info@rosenhof.com, www.rosenhof.com

35


HOCHTOUREN

UNSERE TOURENANGEBOTE IM ÜBERBLICK

ÖTZTALER RUNDTOUR

» Erlebnis in Eis & Schnee! « > 6 Tage von Montag – Samstag Kondition:

985,00 €

Technik:

GROSSVENEDIGER UND GROSSGLOCKNER

» 3000er im Nationalpark Hohe Tauern « > 6 Tage von Sonntag – Freitag Kondition:

ab 1.295,00 €

Technik:

HAUTE ROUTE SOMMER

» Hochtourenwoche von Chamonix nach Zermatt « > 7 Tage von Sonntag – Samstag

1.545,00 €

Kondition: Technik:

AUF DEN ORTLER ÜBER DEN HINTERGRAT

NEU

» In zwei Tagen auf den König der Ostalpen! « > 2 Tage von Freitag – Samstag

625,00 €

36

Kondition: Technik:

+


HOCHTOUREN

WEITERE TOUREN & AUSFÜHRLICHE INFORMATIONEN

WWW.BERGSCHULE.AT

PIZ MORTERATSCH, BIANCOGRAT & PIZ PALÜ

» Rassige Grate in der Bernina – Privattour «

NEU

> 4 Tage - Termine auf Anfrage

1.995,00 €

Kondition: Technik:

WALLIS HOCHTOURENWOCHE » .. . Viertausender um Zermatt « > 6 Tage von Sonntag – Freitag

1.485,00 €

Kondition: Technik:

MONT BLANC UND GRAN PARADISO » .. . Majestät der Alpen! «

> 5 Tage – Termine auf Anfrage

ab 1.395,00 €

Schwabenhütte

Kondition: Technik:

Nebenwasser 15 · Hirschegg · Tel. 00 43 (0) 55 17 – 56 54 · www.schwabenhuette.at

Berggasthof

DIE RUSTIKAL-GEMÜTLICHE HÜTTE direkt am Wanderweg Riezlern – Letze – Nebenwasser – Mittelberg. Schöne Sonnenterrasse, herrlicher Panoramablick, hausgemachte Kuchen, deftige Brotzeiten, gutbürgerliche Küche wie Kässpätzle, Gerichte vom heimischen Wild. Wir bieten ganzjährige Beherbergung bis zu 45 Personen. Auf Ihren Besuch freuen sich Bärbel und Werner.

37


K L E T T E R S T E I G E / K L E T T E R N

ABENTEUER

38

FELSWÄNDE


KLETTERSTEIGE / KLETTERN

Den unmittelbarsten und direkten Kontakt mit dem Fels findest Du beim Klettern und auch beim Klettersteiggehen. Wenn Du diese Herausforderung suchst, solltest Du nicht nur gut ausgerüstet und fit sein, sondern auch über die notwendige Ausbildung verfügen. Bei uns findest Du neben den Basiskursen für Anfänger auch Fortbildungslehrgänge in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Das Klettersteiggehen als spannende Alternative zum Klettern ist dabei mehr als ein Trend. Schon vor Jahrhunderten wurden solche Wege zur Erschließung von unzugänglichen Gebieten für die Bergbewohner errichtet. Heute kannst Du über solche Klettersteige, auch gerne „via ferrata“ genannt, landschaftlich und alpinistisch beeindruckende Regionen erreichen. Du sicherst Dich selbst an fixen Drahtseilen, die fest im Fels verankert sind und überwindest so Felsstufen, Wände und Grate. Beim Klettern hingegen bist Du auf Tuchfühlung mit der Felswand. Am Seil gesichert suchst Du nach Tritten und Griffen und erarbeitest Dir die Wand aus eigener Kraft. Bei uns findest Du sowohl Klettertouren als auch Klettersteige in verschiedenen Leistungsstufen und in allen Schwierigkeitsgraden.

photo: © Dominik Berchtold

39


KLETTERSTEIGE

UNSERE TOURENANGEBOTE IM ÜBERBLICK

KLETTERSTEIG GRUNDKURS

» .. . die richtige Technik von Anfang an « > 2 Tage von Samstag – Sonntag Kondition:

235,00 €

Technik:

ABENTEUER ZUGSPITZE » Kombinierte Klettersteigtour auf den höchsten Berg Deutschlands! « > 2 Tage von Sonntag – Montag

285,00 €

Kondition: Technik:

+

KLETTERSTEIGE KLEINWALSERTAL

» ... die schönsten Steige in 3 Tagen « > 3 Tage von Freitag – Sonntag

395,00 €

Kondition: Technik:

KLETTERSTEIGE IM HERZEN TIROLS

» ... für sportliche Einsteiger und fortgeschrittene Genießer « > 3 Tage von Freitag – Sonntag

435,00 €

40

Kondition: Technik:


WWW.BERGSCHULE.AT

KLETTERSTEIGE AM LAGO D´IDRO

» Das Paradies für Klettersteigfreunde «

NEU

> 6 Tage von Sonntag bis Freitag Kondition:

825,00 €

Technik:

GARDASEE KLETTERSTEIGWOCHE » Via ferrata de garda! «

> 6 Tage von Sonntag – Freitag

895,00 €

Technik:

HUS9 & LOFT7 Fotos: © RADON photography / Norman Radon

ALPEN-RAUM

Kondition:

Familie Heim Jörihalde 7 + 9 A-6993 Mittelberg/ Kleinwalsertal Tel. +43 650 7277007 www.alpen-raum.at

LOFT7 - 172 m² ALPINER WOHLFÜHLRAUM · HUS9 - DIREKT AN DER PISTE - MITTEN IM WANDERNETZ

41

KLETTERSTEIGE / KLETTERN

WEITERE TOUREN & AUSFÜHRLICHE INFORMATIONEN


KLETTERSTEIGE

UNSERE TOURENANGEBOTE IM ÜBERBLICK

DOLOMITEN KLETTERSTEIGWOCHE » Via ferrata de dolomiti! «

> 6 Tage von Sonntag – Freitag

885,00 €

Kondition: Technik:

BRENTA KLETTERSTEIGWOCHE » Via ferrata de brenta! «

> 6 Tage von Sonntag – Freitag

PR

O

FI

865,00 €

Kondition: Technik:

Innovative Trekkingschirme

der erste echte handfreie Trekkingschirm Beide Hände bleiben frei! Der bis auf maximal einen Meter ausziehbare Schaft ist auf die individuelle Körpergröße einstellbar und kann mit den Halteclips links oder rechts am Rucksackgurt befestigt werden. Preis- und Produktinformationen sowie Bestellungen:

www.euroschirm.com • Fon +49 (0)731-140130

42


Ein kraftvoller Ort auf 1200 m

Das Naturhotel Chesa Valisa

????

ihr Bio Refugium im Kleinwalsertal

BIO HOTELS

Wohnen & Wohlfühlen

AlpinSPA & Aktivprogramm

Genuss & Regional

Holz, Stein, Lehm und Glas sind die Materialien im Naturhotel. Aus ihnen entstand das Gleichgewicht zwischen Tradition und Moderne. Tipp: „BERGerLEBEN“ mit 6 Übernachtungen im DZ Ringelblume, BIO-Vitalpension, geführte Tour um den Widderstein, Weinreise, ayurvedische Rückenmassage, Bergbahnticket f 730,00 pro Person [Juni – Oktober 2018, Anreise nur Sa|So, begrenzte Verfügbarkeit, Buchungscode: 010917]

Aktiv sein im Naturhotel ist ganz einfach mit wöchentlich Yoga, TaiChi, QiGong, Wanderungen und mehr. Im Sommer ist das Bergbahnticket ist inklusive. Das lichtdurchflutete AlpinSPA mit Schwimmbad, Saunen, Dampfbad, Kneippen in- und outdoor bietet eine breite Palette von Anwendungen, die keine Wünsche offen lassen. Von klassischen Massagen, Packungen und BIO-Naturkosmetik bis hin zu authentischen Ayurveda-Anwendungen.

Die BIO Küche ist mit der Grünen Haube ausgezeichnet, diese steht für höchste Qualität in der Genussregion Kleinwalsertal. Und passend dazu, lagern im Gewölbekeller ausgesuchte Weine. Das à la carte BIO-Restaurant mit sonnigen Terrassen ist bekannt durch sein einzigartiges Salatbuffet und den Genussmenüs. Die Wanderwege beginnen und enden direkt vor der Haustür. Das verspricht Urlaubsvergnügen von Anfang an.

Familie Kessler | A-6992 oder D-87568 | Hirschegg / Kleinwalsertal Telefon +43 /5517 - 54140 | info@naturhotel.at |www.naturhotel.at

43


KLETTERN

UNSERE TOURENANGEBOTE IM ÜBERBLICK

SPORTKLETTERN FÜR EINSTEIGER

» .. . richtige Klettertechnik am Fels erlernen « > 2 Tage von Samstag – Sonntag

250,00 €

Technik:

AUFBAUKLETTERKURS ALPIN

» ... für fortgeschrittene Fels- und Hallenkletterer « > 3,5 Tage von Donnerstag – Sonntag

440,00 €

Technik:

KLETTERKURS ALPIN FÜR FORTGESCHRITTENE

» . . . in den Dolomiten zum nächsten Level! « > 3 Tage von Freitag - Sonntag

530,00 €

NEU

Technik:

ALPINES KLETTERN AN DER STEINSEEHÜTTE » Kletterkurs für Mehrseillängentouren « > 6 Tage von Sonntag – Freitag

795,00 €

44

Technik:


KLETTERSTEIGE / KLETTERN

WWW.BERGSCHULE.AT

ALPINE KLETTERWOCHE IM BERGELL

» ... mit Badile-Kante als krönenden Abschluss « > 5 Tage von Montag – Freitag

1.400,00 €

Technik:

KLETTERWOCHE ALPIN PASSO GARDENA

» Dolomitenklassiker – ein Muss für jeden Alpinisten « > 5 Tage von Mittwoch – Sonntag

SNOWCOMPANY VERLEIH · SERVICE · SHOP

Technik:

© Cube: Pending System GmbH&Co. KG

1.250,00 €

6991 Riezlern Nähe der Kanzelwandbahn Telefon +43 5517/3685-40

· OUTDOOR- & FREIZEITMODE · E-BIKE & MOUNTAINBIKE-VERLEIH · KLETTERSTEIGAUSRÜSTUNG

6992 Hirschegg Neben dem Walserhaus Telefon +43 5517/5417

· TREKKINGAUSRÜSTUNG · ONLINE BUCHEN – RABATT SICHERN

www.snowcompany.at · Kleinwalsertal, Austria

6993 Mittelberg Gegenüber der Walmendingerhornbahn Telefon +43 5517/5590

45


FASZINATION BEWEGUNG

EINE VERANSTALTUNG MIT DEM BESONDEREN KICK.

Vermögen vermehren, Vertrauen verdienen Union Investment

Bericht: Harald Biefel / Union Investment Jedes Jahr aufs Neue stellen sich die Fragen: Wann – Wo –

gilt die Union Investment mit ihren ca. 2.800 Mitarbeitern

Was? Was meine ich damit? Es geht um die Organisation

als der Partner der Geldanlage. Mit über 330 Mrd. EUR

einer Incentiv-Veranstaltung mit besonderem inhaltlichem

verwalteten Kundengeldern und über 60 Jahren Erfahrung

Charakter.

gilt sie als eine der größten deutschen Asset Manager

Die Union Investment ist die Kapitalanlagegesellschaft

ihrer Branche. Da ist es nur selbstverständlich, dass man

aller deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken ein-

auch Veranstaltungen mit ganz besonderen Inhalten

schließlich der Sonderinstitute wie SpardaBanken, PSD

abhält und auf die besten Partner bei der Organisation

und Kirchenbanken. Aber auch für Institutionelle Anleger,

dieser Veranstaltungen zurückgreift. Und hier schließt

z.B. Versicherungen, große Industrieunternehmen und

sich der Kreis zu den oben erwähnten Fragestellungen

auch den sogenannten unternehmerischen Mittelstand

und auch zur Bergschule Kleinwalsertal.

46


KLETTERSTEIGE / KLETTERN

OUTDOOR EVENTS & TEAMBUILDING

» Neue Motivation durch neue Erlebnisse! « > Termine auf Anfrage

Individuelle Angebote

Ein Mal im Jahr laden wir von Union Investment ausgewählte

Canyoning

Führungskräfte aus bayerischen Genossenschaftsbanken

Spielarten in den Bergen. Die Bergschule besticht hier

zusammen mit ihrer Begleitung zu einer besonderen,

jedes Mal aufs Neue durch Zuverlässigkeit in der Organi-

mehrtägigen Veranstaltung in den Süden Bayerns oder das

sation, hohe Verbindlichkeit im Ablauf, Freundlichkeit und

angrenzende Nachbarland Österreich ein.

hohe Empathie. Aber auch hohe Motivation und enormes

Um etwas ganz besonderes zu veranstalten gilt es, sowohl

Engagement der Guids stehen im Umgang mit unseren

bei den fachlich inhaltlichen Themen, die im Rahmen der

Gästen im Vordergrund der Mitarbeiter der Bergschule.

Tage vermittelt werden als auch dem Rahmenprogramm die

Zudem ist für uns wichtig, dass Sicherheit gerade in

Unternehmenskultur von Union Investment einzubinden.

den Bergen an oberster Stelle steht. Wir wollen auch im

Wichtig ist uns aber auch, für das Rahmenprogramm auf

Umgang mit den Geldanlagen im Fondsmanagement nur

die Interessen der Teilnehmer zu achten. Hier sind wir

überschaubare Risiken eingehen, deshalb konfrontieren

der Meinung, dass sportliche Aktivitäten Menschen näher

wir auch unsere Gäste bei diesen Veranstaltungen nicht

zusammenbringen. So gelingt es uns immer wieder, den

mit hohen Risiken. Es muss einfach Spaß machen mit

insgesamt ca. 120 Gästen tolle, abwechslungsreiche Tage

einem gewissen Kick an Attraktivität.

oder

auch

Rafting

sowie

viele

andere

zu bieten. „Vermögen vermehren – Vertrauen verdienen“ unser Unternehmensleitbild hilft uns dabei.

SPORTLICHE AKTIVITÄTEN BRINGEN MENSCHEN NÄHER ZUSAMMEN.

Für manch einen ist eine Organisation von jährlich wieder-

Stets haben wir bei unseren Einladungen hohe Zusage-

kehrenden Veranstaltungen eine große Herausforderung.

quoten, da unsere Gäste das Vertrauen zu uns haben,

Uns, dem Orga-Team von Union Investment und auch mir

dass die gemeinsamen Tage etwas besonderes für

als verantwortlicher Entscheider, macht es immer wieder

die Teilnehmer sind. Garant für diesen Erfolg ist die

aufs Neue Spaß, an die Organisation der Veranstaltung

Bergschule Kleinwalsertal. Ihr gelingt es jedes Jahr

heranzutreten, weil wir schon gespannt sind, was die

aufs Neue, mit immer wieder anderen Ideen die Gäste

Bergschule Kleinwalsertal – was der Manny mit seinem

zu begeistern. Egal ob es die einfachsten Aktivitäten

Team – uns wieder bieten kann.

sind wie das Bergwandern in wunder­ b arer Umgebung,

Wir können dem Manny und seinem Team nur zurufen:

aber auch das Downhillfahren mit dem Mountainbike,

WEITER SO . . . !

photos: © Domink Berchtold

47


T A G E S - U N D W O C H E N E N D P R O G R A M M E I M K L E I N W A L S E R T A L F Ü R J E D E S A L T E R

ABENTEUER

AKTIV & ACTION

Möchtest du Berge aktiv erleben und in die verschiedenen Spielarten im Bergsport reinschnuppern? Bei unseren zahlreichen Tages- und Wochenendtouren findest du sicherlich das richtige Programm. Unsere Tagestouren und Kurse gibt es in allen Leistungsklassen und Schwierigkeitsgraden. Wandern, Canyoning, Klettersteige, Klettern oder Mountbiken – das Team der Bergschule begleitet Dich oder auch die ganze Familie gerne während Deinem Urlaub im Kleinwalsertal.

LASS AUCH DU DICH BEGEISTERN!

photo: © Domink Berchtold

48


49 TAGES- & WOCHENENDPROGRAMME


TAGESTOUREN

UNSERE TOURENANGEBOTE IM ÜBERBLICK

GOTTESACKER » Geologisch botanische Wanderung «

> täglich ab 5 Personen von Mai bis Oktober

50,00 €

Kondition: Technik:

GIPFELGENUSS PUR » Großer- und Kleiner Widderstein, Elfer, Lichelkopf, Ifen und viele andere alpine Gipfelziele! « > täglich ab 4 Personen von Mai bis Oktober

80,00 €

Kondition: Technik:

3-GIPFEL TOUR » Tolle Klettertour auch für schwindelfreie Einsteiger «

> täglich ab 4 Personen von Mai bis Oktober

80,00 €

Kondition: Technik:

BERGABENTEUER » Ein cooles Erlebnis für Jedermann! «

> täglich ab 10 Personen von April bis Oktober

42,00 €

50

Kondition: Technik:


WWW.BERGSCHULE.AT

TAGESKLETTERKURS » In kleinen Schritten ... «

> täglich ab 4 Personen von Mai bis Oktober

77,00 €

Technik:

WALSER KLETTERSTEIG

» . . . ein Bergerlebnis für Jung und Alt « > täglich ab 4 Personen von Mai bis Oktober Kondition:

45,00 €

Technik:

TAGESKLETTERSTEIGKURS

» Für Neulinge mit wenig Bergerfahrung « > täglich ab 4 Personen von Mai bis Oktober

77,00 €

Kondition: Technik:

KLETTERSTEIG TAGESTOUREN » Mindelheimer, Hindelanger oder Zweiländer Sportklettersteig « > täglich ab 4 Personen von Mai bis Oktober

80,00 €

Kondition ab: Technik ab:

51

CANYONING & MOUNTAINBIKE

WEITERE TOUREN & AUSFÜHRLICHE INFORMATIONEN


TAGESTOUREN

UNSERE TOURENANGEBOTE IM ÜBERBLICK

CANYONING TAGESTOUR » Schluchten entdecken und erkunden Abenteuer beim Abseilen, Springen und Rutschen « > täglich ab 4 Personen von Mai bis Oktober Kondition:

95,00 €

Technik:

MOUNTAINBIKE TAGESTOUR

» Individuell auf Dich abgestimmt. « > täglich ab 4 Personen von Mai bis Oktober

50,00 €

1 Erw. / 2 Kinder

2 Erw. / 1 Kind

2 Erw. / 2 Kinder

Bergabenteuer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 102,00 €. . . . . . . . . . 102,00 € . . . . . . . . . . . . . 136,00 €

Walser Klettersteig . . . . . . . . . . . . . . . . 108,00 €. . . . . . . . . . 108,00 € . . . . . . . . . . . . 144,00 €

FAMILIENPREISE:

Tagesklettersteigkurs. . . . . . . . . . . . . . . 201,00 €. . . . . . . . . . 201,00 € . . . . . . . . . . . . 268,00 € Tageskletterkurs. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 201,00 €. . . . . . . . . . 201,00 € . . . . . . . . . . . . 268,00 € Klettersteig Tagestouren. . . . . . . . . . 225,00 €. . . . . . . . . . 225,00 € . . . . . . . . . . . . 300,00 €

Canyoning. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 255,00 €. . . . . . . . . . 255,00 € . . . . . . . . . . . . 340,00 € 3-Gipfel Tour, Gipfelgenuss Pur. . . . 225,00 €. . . . . . . . . . 225,00 € . . . . . . . . . . . . 300,00 €

Tageswanderung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 126,00 €. . . . . . . . . . . 126,00 € . . . . . . . . . . . . 168,00 €

» DIREKT AM IFEN » MIT FRÜHSTÜCK oder HALBPENSION » DIE PERFEKTE HOMEBASE – sowohl im Sommer als auch im Winter Hirschegg | +43 5517 5449-555 | www.auenhuette.at

52


FAMILIEN

WOCHENENDTOUREN KLETTERSTEIG GRUNDKURS

» .. . die richtige Technik von Anfang an « > 2 Tage von Samstag – Sonntag

235,00 €

Kondition: Technik:

OUTDOOR WOCHENENDE

» An 2 Tagen Klettersteig und Canyoning erleben . . . « > 2 Tage von Samstag – Sonntag

255,00 €

Kondition: Technik:

CANYONING WOCHENENDE

» 3 Schluchten rund ums Kleinwalsertal und im Allgäu « > 2,5 Tage von Freitag - Sonntag

335,00 €

Kondition: Technik:

Laden Wurst-/ Schinken-Spezialitäten, (Wild-)Fleisch und Käse aus der Region, Molke-Pflegeprodukte, Schokoladen, Gewürze, Tees, Nüsse… Walserstr. 258 | 6992 Hirschegg Tel. +43/5517/30 578 www.hirscheck.net

Einkehr & Café Frühstück, feine Speisen & Kleinigkeiten auch für Vegetarier, hausgemachte Kuchen

53


photo: © MDaviet

54


PRIVATFÜHRUNG

P R I V A T F Ü H R U N G

ABENTEUER

MASSGESCHNEIDERT

Du möchtest Dir einen echten, alpinen Luxus gönnen und Deinen Traum in den Bergen verwirklichen? Soll es eine Genusstour sein, der alpine Klassiker oder sogar ein 4000er? Mit uns soll Deine ganz persönliche Wunschtour als Einzelperson oder in der privaten Gruppe Wirklichkeit werden – ganz auf Deine körperlichen Voraussetzungen und technischen Kenntnisse abgestimmt. Du bestimmst das Tempo und hast für Deine ganz individuellen Momentaufnahmen in den Bergen genügend Zeit. Ein professioneller Privatguide widmet Dir seine ungeteilte Aufmerksamkeit sowie sein Fachwissen und begleitet Dich bei Deiner Klettertour, Bergwanderung oder Hochtour. Dabei kannst Du Dich auf den größtmöglichen Sicherheitsstandard unserer Bergführer verlassen.

55


PRIVATFÜHRUNGEN WANDERN PRIVAT

» Traumziele in den Alpen « > Dauer: je nach Anfrage

ab 280,00 €

Kondition ab: Technik ab:

KLETTERN PRIVAT

» Klassische Routen in allen Schwierigkeitsgraden « > Dauer: je nach Anfrage

ab 380,00 €

Technik ab:

HOCHTOUR PRIVAT

» Namhafte Gipfel im gesamten Alpenraum « > Dauer: je nach Anfrage

ab 420,00 €

56

Kondition ab: Technik ab:


INDIVIDUELLE TOURENBERATUNG Dein Bergerlebnis soll Dich auch nach Deiner Rückkehr noch lange an unvergessliche Momente denken lassen. Deshalb ist uns die persönliche Beratung vor Deiner Tour besonders wichtig. Egal, ob es Deine erste Wanderung ist oder ob Du bereits Bergerfahrung hast und neue Herausforderungen suchst – bei uns findest Du den richtigen Ansprechpartner für Dein ganz persönliches Gipfelerlebnis. Wenn Du nicht sicher bist, ob eine Tour zu Dir passt und ob Du den Anforderungen gewachsen bist, stehen wir Dir jederzeit beratend zur Seite. Wir nehmen uns gerne die Zeit und suchen gemeinsam mit Dir die richtige Tour für Dich. Denn wir leben unseren Beruf und teilen die Begeisterung für die Berge gerne mit Dir. Vor allem möchten wir, dass auch Du die Leidenschaft für die Berge spürst und wieder mit uns auf Tour gehen möchtest.

HAST DU NOCH FRAGEN ZU DEN TOUREN? Du erreichst uns telefonisch zu den folgenden Öffnungszeiten unter:

+43 5517 30245

November bis April Montag – Freitag: 08.00 – 12.00 Uhr

Mai bis Oktober Montag – Freitag: 08.00 – 12.00 & 15.00 – 17.00 Uhr

Zusätzlich von Weihnachten bis Ostern Montag – Freitag: 16.00 – 17.30 Uhr

Zusätzlich von Juli bis September Samstag, Sonn- & Feiertag: 17.00 – 18.00 Uhr photo: © Dominik Berchtold

57


2 7 5

DEINE PERSÖNLICHE

1

3

PACK LISTE

8

9

1 Teleskopstock / 2 Gore-Tex Jacke / 3 Gore-Tex

Überhose / 4 Gamaschen / 5 Handschuhe / 6 ca. 35 Liter Rucksack / 7 Sonnenbrille / 8 First

Aid Kit / 9 Hüttenschlafsack / 10 kl. Handtuch (Kulturbeutel) / 11 Mütze / 12 lange & kurze Wan-

derhose / 13 Proviant / 14 festes, knöchelhohes Schuhwerk / 15 Daunenjacke / 16 Regenhülle / 17 Wandersocken / 18 Sonnenschutz / 19 funktio-

nelle Oberbekleidung / 20 funktionelle Unterwä-

sche / 21 Trinkflasche / 22 funktionelle T-Shirts / 23 Stirnlampe / 24 Regenschirm

6 4

photo: © Martin Riezler | Walserdruck

58

10


AUSRÜSTUNG

11 18

15 12 19

20

24

21

16

13

22

17

14 23

59


W I N T E R

ABENTEUER

60

2 0 1 8

SCHNEE


WINTER-VORSCHAU

Deine Leidenschaft für den Winter beschränkt sich nicht auf die Piste. Du möchtest mehr und suchst das Erlebnis abseits vom Trubel. Ruhe und Erholung, Natur und Ursprünglichkeit oder Herausforderung und Anstrengung - all dies sorgt für Entschleunigung ganz nach Deinem Geschmack. Als Skitourengeher, Freerider oder Schneeschuhwanderer bist Du bei der Bergschule Kleinwalsertal an der richtigen Adresse. Weltweite Skireisen, das exklusive Heliskiing-Abenteuer oder unsere Schneeschuhtouren in unberührter Natur - wir haben ein abwechslungsreiches Programm für jede Leistungsklasse. Lass Dich ein auf das Erlebnis „Winter in den Bergen“. Unsere zertifizierten Guides und staatlich geprüften Bergführer begleiten Dich auf Deinem ganz persönlichen Bergerlebnis. Deine Sicherheit ist bei uns in besten Händen. Hier ein kleiner Vorgeschmack auf das, was wir im Winter wieder anbieten werden.

photo: © Dominik Berchtold

61


WINTER

PROGRAMM 2018

TAGESSCHNEESCHUHWANDERUNG » Walser Schneeschuhtour-Genuss « > 1 Tag von Dezember bis April Kondition:

ab 56,00 €

Technik:

TAGESSKITOUR KLEINWALSERTAL » Walser Skitourengenuss «

> 1 Tag von Dezember bis April

ab 100,00 €

NEU

Kondition: Technik:

SKITOURENKURS KLEINWALSERTAL EINSTEIGER » Einstieg leicht gemacht «

> 4 Tage von Donnerstag – Sonntag

ab 530,00 €

Kondition: Technik:

HOCHALPINE SKITOUR PIZ PALÜ

NEU

» Anspruchsvolle Tour auf einen klassischen Gipfel in der Bernina « > 2 Tage von Sonntag – Montag

ab 460,00 €

62

Kondition: Technik:


WINTER-VORSCHAU

WEITERE TOUREN & AUSFÜHRLICHE INFORMATIONEN

WWW.BERGSCHULE.AT

SKITOURENREISE LOFOTEN NORWEGEN

» Unberührte Landschaft zwischen Bergen und Fjord « > 8 Tage von Sonntag – Sonntag

ab 1.790,00 €

Kondition: Technik:

SCHNEESCHUH-TOURENWOCHE ISLAND » Unterwegs zwischen Vulkanen und dem Polarmeer «

NEU

> 8 Tage von Samstag – Samstag

ab 1.750,00 €

Kondition: Technik:

P ROGRE SS B E YON D L OG IC #beyond logic

SUUNTO SPARTAN ULTRA 14529 Ad Bergschule Kleinwalsertal Spartan Ultra 184x101 V2.indd 1

25.09.17 11:16

63


ANFORDERUNGEN

SOMMER ÜBERBLICK

Diese Übersicht dient der ersten Orientierung und soll Dir helfen die richtige Tour für Dich zu finden. In den Detailbeschreibungen der einzelnen Touren findest Du die genauen Höhenmeter und Gehzeit für jede Tagesetappe. Die Angaben zur Technik beziehen sich auf die schwierigsten Passagen der jeweiligen Tour. Wenn Du Dir nicht sicher bist, dann ruf einfach an oder schreib uns eine E-Mail. Wir beraten Dich gerne.

WANDERN

KONDITION

Auf- und Abstiege bis 800 Höhenmeter, Gehzeiten pro Tag zwischen 4 und 6 Stunden (größere Pausen nach etwa 1 bis 2 Stunden Gehzeit), abhängig von der Witterung, der Wegbeschaffenheit und der Kondition der Gruppe. Auf- und Abstiege bis zu 1.200 Höhenmeter. Gehzeit zwischen 6 und 8 Stunden (größere Pausen nach etwa 2 Stunden Gehzeit), abhängig von der Witterung, der Wegbeschaffenheit und der Kondition der Gruppe. Auf- und Abstiege bis zu 1.400 Höhenmeter (und mehr), Gehzeit zwischen 8 und 10 Stunden, abhängig von der Witterung, der Wegbeschaffenheit und der Kondition der Gruppe. Du wanderst auf einfachen Bergwegen. Diese sind überwiegend schmal und zum Teil auch steil. Je nach Witterung kann es aber auch mal rutschig sein. Du musst nicht unbedingt Bergerfahrung haben und auch nicht schwindelfrei sein. Trittsicherheit (sicheres Gehen auf unebenen, steinigen und auch unbefestigten Wegen) hingegen setzen wir bei allen Wanderungen in den Bergen voraus. Für Einsteiger ist diese Tour geeignet.

TECHNIK

Du wanderst überwiegend auf mittelschweren Bergwegen. Die Beschaffenheit der Wege kann felsig und auch verblockt sein. Abhängig von der Witterung und der Schneelage in den Bergen kann es rutschig sein. Vereinzelt gibt es ausgesetzte Passagen, die mit Drahtseilen abgesichert sind. Für diese Touren solltest Du bereits Erfahrung im Wandern haben, trittsicher (sicheres Gehen auf unebenen, steinigen und auch unbefestigten Wegen) und schwindelfrei sein. Für sportliche Einsteiger ohne Höhenangst ist diese Tour machbar. Du wanderst streckenweise auf schweren, alpinen Bergwegen. Ausgesetzte Passagen, die zum Teil mit Drahtseilen abgesichert sind, bereiten Dir keine Probleme. Du hast Erfahrung im alpinen Bergsteigen und bist auch in schrofigem und verblocktem Gelände, auf Geröllfelder und größeren Schneefeldern trittsicher (sicheres Gehen auf unebenen, steinigen und auch unbefestigten Wegen) und schwindelfrei. Witterungsbedingt können die Anforderungen auch noch anspruchs­ voller sein.

KLETTERN

TECHNIK

Du brauchst keine Erfahrung im Klettern. Grundlage wie Knoten- und Materialkunde, Kletter- und Sicherungstechnik werden Dir vermittelt. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit werden vorausgesetzt. Du hast bereits Erfahrung mit Kletterrouten im III. und IV.Grad, und bist bereits bei einigen Touren vorgestiegen und kannst Dich selbstständig abseilen. Du kletterst sicher im IV. und V. Grad auch im Vorstieg.

64


KONDITION

ANFORDERUNGEN

KLETTERSTEIGE Auf- und Abstiege bis 600 Höhenmeter, Gehzeiten zwischen 4 und 6 Stunden, abhängig von der Witterung, der Weg­beschaffenheit und der Kondition der Gruppe. Auf- und Abstiege bis zu 1.000 Höhenmeter. Gehzeit zwischen 6 und 8 Stunden, abhängig von der Witterung, der Wegbeschaffenheit und der Kondition der Gruppe. Auf- und Abstiege über 1.000 Höhenmeter, Gehzeit zwischen 8 und 10 Stunden, abhängig von der Witterung, der Wegbeschaffenheit und der Kondition der Gruppe.

TECHNIK

Klettersteige der Kategorie A bis B. Gesichert mit Deinem Klettersteigset bewältigst Du ausgesetzte Passagen mit Hilfe von Leitern, Klammern und Stiften. Für diese Tour benötigst Du noch keine Erfahrung im Klettersteiggehen. Für sportliche Einsteiger mit Trittsicherheit und Schwindelfreiheit geeignet. Klettersteige der Kategorie B und C, vereinzelt auch D. Du bewegst Dich gesichert mit Deinem Klettersteigset in steilem, felsigem Gelände. Mit Hilfe von zum Teil weiter auseinanderliegenden Stiften und Klammer durchsteigst Du sehr steile und vereinzelt auch überhängende Passagen. Du hast ausreichend Armkraft um auch längere Touren zu bewältigen. Erfahrung im Klettersteiggehen, absolute Schwindelfreiheit und Trittsicherheit werden vorausgesetzt. Klettersteige der Kategorie B, C, D und höher. Die Tritthilfen liegen oft weit auseinander. Oftmals hast Du nur das Drahtseil als Aufstiegshilfe, senkrechte und überhängende Passagen sind für Dich kein Problem, weil Du sehr gut trainiert bist und eine sehr gute Ausdauer hast. Klettererfahrung ist von Vorteil. Erfahrung im Klettersteiggehen, absolute Schwindelfreiheit und Trittsicherheit werden vorausgesetzt.

KONDITION

HOCHTOUREN Auf- und Abstiege bis 1000 Höhenmeter, Gehzeiten zwischen 5 und 7 Stunden. Auf- und Abstiege bis zu 1.200 Höhenmeter auf. Gehzeit zwischen 6 und 8 Stunden. Auf- und Abstiege bis zu 1.400 Höhenmeter und mehr, Gehzeit zwischen 8 und 10 Stunden und mehr.

TECHNIK

Du hast noch keine Hochtourenerfahrung, warst aber schon auf alpinen Bergtouren mit Kletterpassagen im I. Schwierigkeitsgrad. Bei dieser Tour bist Du auf flachen Gletschern, Geröll- und Schneefeldern teilweise mit Steigeisen und am langen Seil wegen Spaltensturzgefahr unterwegs. Du musst schwindelfrei und trittsicher sein. Du hast bereits Hochtourenerfahrung. Das Gehen mit Steigeisen, am langen und kurzen Seil wegen Absturzgefahr und Spaltensturzgefahr sowie Kletterpassagen im II. Schwierigkeitsgrad sind kein Problem für Dich. Bei dieser Tour bist Du auf Gletschern, Geröll- und Schneefeldern mit Neigung bis zu 40 Grad unterwegs. Du hast bereits gute Hochtourenerfahrung. Das Gehen mit Steigeisen am langen und kurzen Seil wegen Absturzgefahr und Spaltensturzgefahr, die Anwendung von Frontalzackentechnik sowie Kletterpassagen im III . Schwierigkeitsgrad sind kein Problem für Dich. Bei dieser Tour bist Du auf Gletschern, Geröll- und Schneefeldern mit Neigung über 40 Grad unterwegs.

65


AGB 1. PRÄAMBEL: Die Bergschule Kleinwalsertal wird sowohl als Vermittler als auch als Veranstalter im Sinne der Allgemeinen Reisebedingungen (ARB 1992) tätig. Auf die Rechtsbeziehungen zwischen der Bergschule Kleinwalsertal und den Kunden finden die Bestimmungen der ARB 1992 grundsätzlich Anwendung. Dies jedoch unter Beachtung der nachfolgend angeführten Abänderungen und Ergänzungen. 2.

ALLGEMEINE REISEBEDINGUNGEN (ARB 1992): Die ARB 1992 sind unter folgendem Link als PDF zum Download verfügbar: http://www.wkv.at/sektionen/tf/pdf/ARB92.pdf

3.

ABÄNDERUNGEN UND ERGÄNZENDE BESTIMMUNGEN ZU DEN ARB 1992

3.1.

ALLGEMEINE ABÄNDERUNGEN UND ERGÄNZENDE BESTIMMUNGEN, die sowohl Teil A als auch Teil B der ARB 1992 betreffen

3.1.1. ZUSTANDEKOMMEN EINES VERTRAGES Die Anmeldung kann schriftlich, telefonisch oder mittels Formular (online oder ausgedruckt) vorgenommen werden. Eine Buchung/ein Vertragsabschluss kommt erst mit Übermittlung einer Buchungs-/Vermittlungsbestätigung in schriftlicher Form oder per Email durch die Bergschule Kleinwalsertal zu Stande. 3.1.2. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN Zugleich mit der Buchung ist die Anzahlung in der von uns bekannt gegebenen Höhe auf ein Konto der Bergschule Kleinwalsertal zu leisten. Nur so kann eine fixe Terminannahme durch die Bergschule Kleinwalsertal garantiert werden. Der Buchende erteilt seine unwiderrufliche Einwilligung zur bargeldlosen Abbuchung der Anzahlung über das jeweilige Kreditinstitut. Die Restzahlung kann frühestens zwanzig Tage vor Kurs- oder Tourenbeginn entweder ebenfalls überwiesen, oder bei Kurs- oder Tourenbeginn vor Ort in bar beglichen werden. 3.1.3. PERSONENBEZOGENE DATEN Die Bergschule Kleinwalsertal ist berechtigt, die personenbezogenen Daten der Reiseteilnehmer mittels elektronischer Datenverarbeitung zu speichern und zu verarbeiten. Die erhaltenen Daten werden ausschließlich erhoben, verarbeitet und genutzt, soweit sie für die Begründung, Ausgestaltung oder Änderung der eigenen und vermittelten Geschäftsbeziehungen erforderlich sind. Die Bergschule Kleinwalsertal ist insbesondere berechtigt, diese Daten an Partner zu übermitteln, soweit dies notwendig ist, um Reservierungsanfragen oder Buchungen abzuwickeln. 3.1.4. MINDESTTEILNEHMERZAHL Die Bergschule Kleinwalsertal behält sich vor, aufgrund von schlechten Wind- und Wetterbedingungen einer für die Reise nicht geeigneten Schneesituation, Lawinengefahr und ähnlichem sowie insbesondere auch bei ungenügender Teilnehmerzahl Kurse und Wanderwochen bis 14 Tage und Tagesprogramme am Abend zuvor abzusagen. Geleistete Zahlungen werden in diesen Fällen in voller Höhe erstattet. Da die genannten Umstände außerhalb des Einflussbereichs der Bergschule Kleinwalsertal liegen, haftet die Bergschule Kleinwalsertal nicht für allfällige frustrierte Aufwendungen wie beispielsweise Hotel- und Anreisekosten oder ähnliche Schäden. 3.1.5. VERSICHERUNGEN Im Zuge der Buchung empfiehlt die Bergschule Kleinwalsertal, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Für Kunden mit Wohnsitz in Deutschland bietet sich zum Beispiel eine Versicherung bei der Allianz an, diese kann über die Homepage der Bergschule Kleinwalsertal gebucht werden: http://www.bergschule.at/reiseversicherung.html Gerne werden auf Wunsch die Unterlagen zum Abschluss dieser Versicherung auch per Post zugesendet. Kunden mit Wohnsitz in anderen Staaten wenden sich bezüglich Informationen zu Reiseversicherungen gerne persönlich an die Bergschule Kleinwalsertal. Darüber hinaus wird jedem Teilnehmer der Abschluss eine Reisegepäck-, Haftpflicht-, Unfall-, Bergekosten- sowie Auslandskrankenversicherung empfohlen. 3.1.6. HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE Die Bergschule Kleinwalsertal haftet nicht für Leistungsstörungen, die durch Wind und Wetter, die Schneelage, Lawinengefahr, Ausfall von Bahnen oder anderen Einflüssen außerhalb ihres Einflussbereichs verursacht werden. Ebenfalls keine Haftung übernommen wird für das Verletzungsrisiko, welches aufgrund der Art der vertragsgegenständlichen Reisen und Programme immer gegeben ist. Jeder Teilnehmer akzeptiert dieses Risiko bei Vertragsabschluss und erklärt sich unwiderruflich damit einverstanden, Anweisungen und Vorgaben der Reise- und Tourenführer unbedingt und genauestens Folge zu leisten. Die Teilnehmer nehmen darüber hinaus zur Kenntnis, dass auch bei genauster Befolgung der Anweisungen und Vorgaben und trotz sorgfältigster Reise- und Tourenplanung die Verletzungsgefahr niemals gänzlich ausgeschlossen werden kann. Die Bergschule Kleinwalsertal haftet darüber hinaus nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistung lediglich vermittelt werden. Ausgeschlossen wird auch die Haftung für mittelbare Schäden jeder Art oder entgangenen Gewinn. Verwiesen wird auch auf den Haftungsausschluss gemäß Punkt 3.1.4. dieser AGB. Für Sachschäden haften wir – aus welchem Rechtsgrund immer – nur in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit wird ausgeschlossen. 3.1.7. ANWENDBARES RECHT, ERFÜLLUNGSORT, GERICHTSSTAND 1) Für alle Rechtsbeziehungen zwischen der Bergschule Kleinwalsertal und den Reise- und Programmteilnehmern gilt ausschließlich das Recht der Republik Österreich. 2) Erfüllungsort für alle vertragsgegenständlichen Leistungen ist die Gemeinde Hirschegg. 3) Ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Rechtsstreitigkeiten ist das für A-6992 Hirschegg/Kleinwalsertal sachlich und örtlich zuständige Gericht. 3.1.8. SALVATORISCHE KLAUSEL Sollte eine Bestimmung dieser AGB nicht rechtswirksam sein oder ungültig werden, so berührt dies die Wirksam-keit der übrigen Bestimmungen nicht. Für diesen Fall sowie für den Fall, dass eine Regelungslücke offenbar wird, gilt an Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren oder fehlenden Bestimmung eine angemessene Regelung, die – soweit rechtlich möglich – dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien gewollt haben oder nach dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der Vereinbarung gewollt haben würden, sofern sie bei Abschluss dieser Vereinbarung den Punkt bedacht hätten. 3.1.9. VERANSTALTER/VERMITTLER: Veranstalter/Vermittler ist die Bergschule Kleinwalsertal, Walserstraße 262, mit der Postleitzahl D-87568 oder A-6992 Hirschegg/Kleinwalsertal. 3.1.10. LEITUNG: Manfred Heim, staatlich geprüfter Skilehrer und Landessnowboardlehrer, staatlich geprüfter Berg- und Skiführer mit Zusatzqualifikation Canyoning 3.1.11. BANKVERBINDUNG: Walser Privatbank, IBAN: AT67 3743 4000 0243 5410, BIC: RANJAT2B 3.1.12. BILDMATERIAL: Für den Inhalt und die Richtigkeit des von den Beherbergungsunternehmen oder Veranstaltern zur Verfügung gestellten Bildmaterials wird von der Bergschule Klein­ walsertal keine Gewähr übernommen. 3.2.

ABÄNDERUNGEN/ERGÄNZUNGEN ZU TEIL A DER ARB 1992 (Vermittlertätigkeit)

3.2.1. FREMDE AGB, FREMDES RECHT Tritt die Bergschule Kleinwalsertal ausschließlich oder auch als Vermittler auf, so müssen regelmäßig fremde AGB akzeptiert werden. Diese fremden AGB gehen vor und richten sich unter anderem die Rücktritts- und Stornobedingungen danach. Zudem kann unter anderem fremdes – nicht österreichisches – Recht zur Anwendung kommen und können Gerichtsstandvereinbarungen getroffen worden sein.

66


AGBs 3.3.

ABÄNDERUNGEN/ERGÄNZUNGEN ZU TEIL B DER ARB 1992 (Veranstaltertätigkeit)

3.3.1. KEIN RÜCKTRITTSRECHT BEI PROGRAMMÄNDERUNGEN UND -ABBRÜCHEN Punkt 7.1.a der ARB 1992 normiert ein Rücktrittsrecht, sofern sich wesentliche Bestandteile des Vertrages ändern. In Abänderung und Konkretisierung dieser Bestimmung wird vereinbart: Keine Änderung eines wesentlichen Bestandteiles des Vertrages und keine Vereitelung des bedungenen Zwecks bzw. Charakter der Reiseveranstaltung liegt vor, wenn das Reise-/Tourenprogramm aufgrund höherer Gewalt, schlechten Wind-, Wetter- und überhaupt Witterungsverhältnissen, Schneesituation, Lawinengefahr und anderen Naturgewalten, dem Fitness- und/oder Gesundheitszustand von Reiseteilnehmern oder ähnlichen Umständen geändert oder abgebrochen wird. Dies gilt auch dann, wenn das Reiseprogramm aufgrund von technischen Voraussetzungen (wie beispielsweise der Klettertechnik, der Schitechnik oder auch von Unzulänglichkeiten von Ausrüstungsgegenständen) geändert oder abgebrochen wird. Der Kunde hat deshalb abweichend von Punkt 7.1.a ARB keine Möglichkeit, zwischen Vertragsänderung und Rücktritt vom Vertrag zu wählen. 3.3.2. RÜCKTRITT VOM VERTRAG a) Rücktritt bei Pauschalreisen: Diesbezüglich gelten die ARB 1992 mit der Abänderung, dass die Stornogebühren gemäß Punkt 7.1.c. Ziffer 1 und 2 der ARB 1992 nicht zur Anwendung kommen. Stattdessen fallen beim Rücktritt des Kunden folgende Stornoge-bühren an: Abmeldung bis 4 Wochen vor Beginn:. . . . . . . . . . . . . . . 10 % des Reisepreises Abmeldung bis 2 Wochen vor Beginn:. . . . . . . . . . . . . . . 50 % des Reisepreises Abmeldung ab dem 13. Tag vor Reiseantritt: . . . . . . . . . 75 % des Reisepreises Bei nicht erscheinen – (No-Show) zum Reise-/Tourenstart fallen abweichend von Punkt 7.1.d . . . 80 % des Gesamtpreises als Stornogebühren an. Bricht ein Teilnehmer die Reise vorzeitig ab, können gegebenenfalls nicht angefallene Kosten von Dritten (Hütten, Unterkünfte, etc.) rückerstattet werden, sofern der Bergschule Kleinwalsertal keine Stornogebühren entstanden sind. b) Rücktritt bei individuell angebotenen Terminen und/oder Routen: Werden einer Gruppe individuelle Termine und/oder Routen angeboten und kommt es zum Rücktritt von einem oder mehreren Gruppenmitgliedern, so verändert sich der Preis je verbleibendem Gruppenmitglied nicht. Jedes zurücktretende Gruppenmitglied hat unabhängig vom Zeitpunkt des Rücktritts eine Stornogebühr in Höhe von 80% des Reisepreises zu zahlen. c) Rücktritt bei Tagestouren oder Tagesprogrammen: Gebuchte Tagestouren oder Tagesprogramme können bis 15:00 Uhr des Vortages kostenfrei storniert werden. Gebuchte Privat-Tagesprogramme und Privat-Tagestouren können bis zwei Tage vor Beginn kostenfrei storniert werden. Danach sind jeweils 100 % des Gesamtreisepreises fällig. Für Hotelunterkünfte, Ferienwohnungen, Schiffsreisen, Bus-, Tagesfahrten, Sonderzüge und Linienflugreisen zu Sondertarifen gelten besondere Bedingungen. d) Besonderheiten bei Flugreisen: Umfasst die Buchung auch Flugreisen, so gilt in Abänderung und Ergänzung zu den sonstigen Bestimmungen, dass ein Rücktritt nur unter besonderen Bedingungen möglich ist, die jeweils persönlich abgeklärt werden müs-sen. Die Anmeldung zu Flugreisen sollte bis spätestens 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erfolgen. Jeder Reisende ist für die Einhaltung der zu beachtenden Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften auf seine Kosten selbst verantwortlich. Alle Nachteile, die aus einer Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu seinen Lasten, auch wenn sich diese Vorschriften nach der Buchung geändert haben sollten. Sofern es der Bergschule Kleinwalsertal möglich ist, wird der Kunde von wichtigen Änderungen der Vorschriften vor der Reise informiert. Entstehende Mehrkosten durch bei Vertragsabschluss nicht vorhersehbare höhere Gewalt (z.B. Naturkatastrophen, wirtschaftliche oder politische Unregelmäßigkeiten, starke Kursschwankungen, Wetter, streikbedingte Flugverzögerungen etc.) sind nicht im Reisepreis enthalten. 4.

INFORMATIONEN GEMÄSS REISEBÜROVERSICHERUNGSVERORDNUNG (RSV)

4.1.1. WICHTIGE INFORMATION ZUR INSOLVENZABSICHERUNG Die Bergschule Kleinwalsertal (Veranstalter) hat eine für Veranstalter laut Reisebürosicherungsverordnung (RSV) verpflichtende unwiderrufliche und abstrakte Bankgarantie der Walser Privatbank AG zu Eintragungsnummer 172435415 im Veranstalterverzeichnis des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend beigebracht. WEITERE INFORMATIONEN: Walser Privatbank AG Walserstraße 263 / 6992 Hirschegg Tel.Nr. +43 5517 / 202 312 Bankgarantie Nr 172435415 vom 28.10.2016 4.1.2. VORAUSSETZUNGEN IM ZUSAMMENHANG MIT ZAHLUNGEN Gemäß der Reisebürosicherungsverordnung (RSV) sind Kundengelder bei Pauschalreisen des Veranstalters Bergschule Kleinwalsertal unter folgenden Voraussetzungen abgesichert: Die Anzahlung erfolgt frühestens elf Monate vor dem vereinbarten Ende der Reise. Die Restzahlung erfolgt frühestens zwanzig Tage vor Reiseantritt – Zug um Zug gegen Aushändigung der Reiseunterlagen an den Reisenden. Darüber hinausgehende oder vorzeitig geleistete Anzahlungen bzw. Restzahlungen dürfen nicht gefordert werden und sind auch nicht abgesichert. Garant ist die Walser Privatbank AG, Walserstraße 263, 6992 Hirschegg (Bankgarantie Nr 172435415 vom 28.10.2016) Die Anmeldung sämtlicher Ansprüche ist bei sonstigem Anspruchsverlust innerhalb von acht Wochen ab Eintritt einer Insolvenz beim Abwickler (Europäische Reiseversicherung AG, A-1220 Wien, Kratochwjlestraße 4, Tel. Nr. +43/(0)1/3172500 73930, Fax Nr. +43/(0)1/3199367) vorzunehmen. BERGSCHULE KLEINWALSERTAL Walserstraße 262 | D-87568 oder A-6992 Hirschegg/Kleinwalsertal | Tel +43 5517 30245 | Fax +43 5517 30532 | E-Mail: info@bergschule-kleinwalsertal.de Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (UID) - AT 35 89 35 01 | Anzahlungen auf: Walser Privatbank, IBAN: AT67 3743 4000 0243 5410, BIC: RANJAT2B, Kontaktstelle bei Beschwerden: Telefon +43 5517 / 30245 BILDNACHWEIS Dominik Berchtold, Baschi Bender, Scott Markewitz, Kleinwalsertal Tourismus – Oede OFarys, Martin Hafenmair, Frank Drechsel, Bergschule Kleinwalsertal, Walserdruck, Fritz Wenzl, Wolfgang Linder, Oliver Seitz, Sebastian Schlenter, Horst Tatschl, Daniela Böckenhoff, MDaviet

Stand: 1.10.2017

67


DEIN PERSÖNLICHER TRAININGSPLAN VORAUSSETZUNGEN FÜR TOUREN MIT DER BERGSCHULE

WANDERN: Mindestens 3 unterschiedliche Wahleinheiten pro Woche, ideal über mehrere Monate. Ausdauer:

› 30 Minuten Stiegensteigen, Stepper oder Crosstrainer

› 60 Minuten Walken, Joggen oder Radfahren in der Natur Trittsicherheit, Gleichgewicht :

› 10 Minuten Zehenspitzenlaufen

› 10 Minuten Ballenstand an einer Stiegenkante (einbeinig, beidbeinig) › 10 Minuten Balance Ball (einbeinig, beidbeinig)

› Balancieren auf der Bordsteinkante, an Baumstämmen, usw. › Von Stein zu Stein springen (Fliese zu Fliese, Tempelhüpfen)

Werden die Trittsicherheit und das Gleichgewicht regelmäßig geschult, so bessert sich natürlich auch die Schwindelfreiheit. Auch der ambitionierte Bergsteiger muss sich regelmäßig wieder daran gewöhnen! KLETTERSTEIG: Zusätzlich zum Ausdauertraining noch 3 Armkrafteinheiten pro Woche. Alle Übungen sind entweder mit einer Kurzhantel oder alternativ Wasserflasche (0,5 bis 1 kg) durchzuführen. Armkraft:

› 30 x Armbeugen

› 30 x über Kopf stemmen

› 30 x seitlich Arme heben

› 5 x Liegestütz (Steigerung pro Einheit bis 20) › 5 x Liegestütz rücklinks (Steigerung pro Einheit bis 20) › 1 Minute Unterarmstütz

HOCHTOUREN-EINSTEIGER: Mindestens 3 unterschiedliche Wahleinheiten pro Woche, ideal über mehrere Monate. Ausdauer für Fortgeschrittene:

› 45 Minuten Stiegensteigen, Stepper oder Crosstrainer

› 90 Minuten Walken, Joggen oder Radfahren in der Natur Trittsicherheit, Gleichgewicht :

› 10 Minuten Zehenspitzenlaufen

› 10 Minuten Ballenstand an einer Stiegenkante (einbeinig, beidbeinig) › 10 Minuten Balance Ball (einbeinig, beidbeinig)

› Balancieren auf der Bordsteinkante, an Baumstämmen ect. › Von Stein zu Stein springen (Fliese zu Fliese) Anpassung an die Höhe:

› Ideal wäre eine Anreise bereits 2 bis 3 Tage vor dem eigentlichen Tourstart mit einer leichten Eingehtour (Wanderung)

auf über 2000 m und einer (Hütten-)Nächtigung ebenfalls in der Höhe. Vor dem Tourstart unbedingt noch einen Pause- tag einlegen!

68


Weil Persönlichkeit unsere Stärke ist Charakterstärke macht glaubwürdig. Sie bildet die Basis für eine partnerschaftliche Beziehung, die auch auf der menschlichen Ebene stimmt und zu einem vertieften gegenseitigen Verständnis führt. Vertrauen Sie auf Beraterpersönlichkeiten, die sich mit aufrichtigem Interesse um Ihre Anliegen kümmern. Walser Privatbank AG | Walserstraße 61 6991 Riezlern | Österreich Telefon +43 (55 17) 202-01 | info@walserprivatbank.com

www.walserprivatbank.com 69


BERGSCHULE KLEINWALSERTAL

LEITUNG: MANFRED HEIM

WALSERSTR. 262 | A-6992 HIRSCHEGG

TEL : +43 5517 30245 FAX: +43 5517 30532

INFO@BERGSCHULE.AT

WWW.BERGSCHULE.AT

Bergschule Katalog Sommer 2018  
Bergschule Katalog Sommer 2018  

Katalog Sommer 2018 der Bergschule Kleinwalsertal