Page 1

08/2017

Q

®

sprich:[kult]

CITY NEWS SPEZIAL SINGEN IM FOKUS

KONSTANZ 83

KUNST DER INTEGRATION

JAZZMEILE KREUZLINGEN

MIT ERSTEM JAZZ FOOD FESTIVAL

Q-TIPPS 19.08. – 15.09.2017

Kultur, Szene, News aus der Region mit großem ONLINE VERANSTALTUNGSKALENDER


Herausgeber Qlt Media UG (haftungsbeschränkt) Christine Heun

Immenstaad & Kressbronn

Anzeigenleitung Birgitt Katterre | birgitt@qlt.de Redaktionsleitung

NEU r ne

Jasmin Hummel | redaktion@qlt.de

t Par ours c Par zwei

Leitung Ressort Kultur Christina Fischer-Bergmann | tina@qlt.de

für

Juniorredaktion Nina Maier, Nathali Rode Gestaltung

jetzt online buchen

Ines Langen | ines@qlt.de Terminal Nina Maier, Nathali Rode | terminal@qlt.de Druck

Immenstaad:

Druckerei Konstanz GmbH

Der AbenteuerPark Immenstaad war 2003 der erste AbenteuerPark Deutschlands. Die Gäste lieben die vielfältigen Klettermöglichkeiten die sie in 12 verschiedenen Parcours mit über 180 Kletterelementen bei uns vorfinden. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Sei es vom 6-jährigen Kletterknirps bis zum himalayaerprobten Höhenbergsteiger.

Neu: PartnerParcours im AbenteuerPark Immenstaad. Die Stationen sind so ausgelegt, daß diese nur zu zweit zu bewältigt werden können. Ein riesen Spaß für alle Art von Partnerschaften.

Erscheinungsweise monatlich Das Qlt ist kostenlos im Bodenseeraum, Hegau und Grenzgebiet CH erhältlich. Alle Programm­ angaben werden sorgfältig recherchiert, sind aber ohne Gewähr! Die Urheberrechte der Annoncenentwürfe und Grafiken verbleiben bei der Qlt Media UG. Veranstaltungshinweise im Rahmen des Veranstaltungskalenders sind kostenlos, Private Kleinanzeigen (ohne Chiffre) eben-

Im Jahr 2012 wurde der AbenteuerPark Kressbronn eröffnet. Hier wurden ThemenParcours nach dem Motto „Indiana Jones und seine Abenteuer“ gestaltet. Vom erwachsenen Abenteuerlustigen bis zu Familien mit Kindern schon ab 5 Jahren kann man sich hier auf 7 Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden 3 Stunden lang sportlich austoben.

unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos. Rück-

Verlag: Qlt Media UG (haftungsbeschränkt) 78467 Konstanz, Bleicherstraße 12 Telefon 07531/1272087, Fax 07531/1272090 www.qlt.de, Email: info@qlt-online.de

Verlagszeiten Mo – Do: 8.30 –17.00 Uhr

Wenn nicht anders angegeben, wurden uns die Texte und Bilder von den jeweiligen Pressestellen und Part-

Kids- Parcours In beiden Parks seit 2016 jeweils zwei Parcours für Kinder ab drei Jahren. Eltern begleiten Ihre Kinder vom Boden aus.

NEU cours

ar s-P inder d i K K für Jahren ab 3

Abenteuerpark Immenstaad und Kressbronn Die schönsten Kletterausflugsziele im Bodenseeraum Tel. +49 (0) 7545 / 94 94 62

www.abenteuerpark.c om

DER INTEGRATION“

falls. Die Qlt Media UG übernimmt keine Haftung für

sendung nur mit frankiertem Rückumschlag.

Kressbronn:

„ KUNST

nern zur Verfügung gestellt oder von der Redaktion selbst verfasst und fotografiert.

Titelbild: Museumsnacht Hegau- Schaffhausen

Darf das Künstlerische politisch sein und das Politische künstlerisch? Warum nicht – die vielen Initiativen und Projekte, die in letzter Zeit in der Region entstehen, zeigen, dass es sogar sinnvoll ist. Es beweist, wie Kultur und künstlerische Herangehensweisen Grenzen überwinden, Brücken bilden, Menschen und Themen zusammenführen, neue Formen schaffen – Formen der Kooperation und auch der Vermittlungsarbeit. Wir berichten gerne über solche Initiativen und Projekte, denn das ist auch Teil unserer Philosophie und der eigenen Ausrichtung. Vernetzungs- und Kooperationsarbeit ist heute wichtiger denn je, um Interessen und Potentiale zu bündeln. „Zsamme gohts bessr“ rufen uns die Initianten der Konstanz 83 Kampagne zu und ermutigen mit ihrem Projekt, wie gelebte Integration als WinWin-Konzept funktioniert und nicht zur reinen Belastungsprobe wird. Diese Projekte und andere wie „Musik macht mobil“, Randegger & Buy local oder Nabu, Theater und Therme mit „Liebe macht nass“, Studis und Kulturträgern mit der Jubiläumsausstellung im ALM, Künstlern und Baugenossenschaft wie beim „Arte Romeias“ Projekt, um nur einige wenige zu nennen – machen Lust auf die neue Saison. Denn kaum sind die Sommerbühnen wieder abgebaut, steht die Indoorsaison auch schon wieder in den Startlöchern. Die neuen Spiel- und Abopläne stehen und sind bei den einzelnen Theatern und Kulturveranstaltern der Region erhältlich. Eine der grandiosen Outdoorveranstaltungen, die noch anstehen, sollten Sie jedoch nicht verpassen – die inzwischen legendäre JazzMeile in Kreuzlingen, die dieses Jahr zum ersten Mal mit einem Jazz Food Festival glänzt. Wir wünschen bei der „QLT-Lese“ und mit unserer QLT-Hotlist viel Freude im Altweibersommer. Jasmin Hummel, Redaktionsleitung


INHALT

STORY Museumsnacht Hegau-Schaffhausen 2017

08/2017

4-5

SINGEN CITY NEWS Kunstmuseum Singen Singen allgemein

6 7-9

KONSTANZ CITY NEWS Konstanz allgemein Konstanz 83 Mein Konstanz

10-11 12 13

INITIATIVE Gemeinnützig & nachhaltig

14-15

SOMMER TIPPS QLT Hotlist TIPPS KIDS

16-17 18

KULTUR NEWS Kultur in allen Facetten

19-23

TERMINE & EVENTS Best of Theater, Music and more

24-34

AUSSTELLUNGEN Kunst im Fokus

35-38

SERVICE Kleinanzeigen Blitzlichter Pinnwand

39 45 46

ILIENGROSSE FAMNG: VORSTELLU

ÜBERLINGEN AmrnaSpo LING-BiEN u rtzentrum Alt-Birn GEÜNBER au rtzentrum Alt BERLINAlt-BirnAmauSpo ILIENSE FAM GROS TELLUNG: mm VORS lette Progra

16

GROSSE VORSTE FAMILIENLLUNG:

Das kom plette Pro gramm zum sen satione llen Einheits preis von nur 10 € auf allen Plät zen (Loge 15 €) am Fr., 22.0 9. um 16.0 0 Uhr

42.2. 24. .22. 2 2. 24 2GEWINNSPIEL Wir verlosen je 5 x 2 Karten für die Vorstellungen des Zirkus Charles Knie in Überlingen am Fr, den 22.09. um 19.30 Uhr und in Stockach am Di, den 26.09. um 19.30 Uhr. Zuschriften bis 12.09. an gewinnspiel@qlt.de oder per Fax und Post.

Ü Sportzentrum Am

amm lette Progr Das komp tionellen mp zum sensa ellen Das ko nur sation r von FreitaEinheitspreis von g zum sen reis von nu en bis Plätz n tag bis Sonn itsp 10 € auf allen Sonntag Plätze Einhe ag von Freit auf allen 15 €) am € (Loge 10 16.00 Uhr 15 €) am Uhr Fr., 22.09. um (Loge . um 16.00 SE 09 Fr., 22. r PT.PT. SE

nntag

bis So

itag

von Fre

SEUhr PT.Uh . + 19.30 Uhrum r T. SE PT + 19.30 16Täg hr lich 16..00 U.00 SEP r um 15 00Uh Uhr + 19. .00 So Uhr + hren Tähglich 00tag ! .00 U 30 Uh T. 11.nn + 15 Gebü 11. .de um hr ta knie.de ! g um 00 Uh SEP m 16 .00So rkauf zzgl. Unn knie Alle Preise s-c har lesühren r + 15.00 r leims-Vorve ch u Preise l. Geb AlleTick w.zirku im Vorverkauf zzgl. f zzg Uhr char ets: 017 ww 1 kau sGebüh Tägli g um 11 94 62 456 456 ku Vor ver - www.zirk ren ! w.zir 1 - 94 62 ta ise im ets: 017 - ww us-char Sonn Alle Pre 456Tick lesTick

ets:

0171

- 94

62

knie.de

Uwe Berger Goldschmiedemeister

20

10

Schützenstr. 2/1 œ78315 Radolfzell T:07732 972142 œF:03212 8237437 E - M a i l : u w e _ b e r g e r @ w e b. d e I-Net: www.uweberger-schmuck.de Brosche/ Anhänger, Azurith/Malachit, 750 Gold, Silber


MUSEUMSNACHT

HEGAU-SCHAFFHAUSEN 2017

Grenzüberschreitend Kunst und Kultur genießen, eine Nacht lang Museen, Galerien und viele weitere Veranstaltungsorte erkunden, Menschen treffen, Gespräche führen und sich über musikalische Angebote freuen – dies alles bietet die Museumsnacht Hegau-Schaffhausen kulturinteressierten Nachtschwärmern. Auch dieses Jahr gibt es in zwölf

4

Gemeinden mit nahezu 100 Veranstaltungen in Deutschland und der Schweiz viel zu entdecken. Mit dabei sind neben Schaffhausen und Singen viele verschiedene Galerien, Museen und Veranstaltungsorte in Thayngen, Neuhausen, Flurlingen, Beggingen, Stein am Rhein, Diessenhofen, Hallau, Wangen, Wilchingen und Büsingen.


STORY

GIESSEREI BEGINGEN (ZVG)

FÖRDERVEREIN GEMS AUF DEM RATHAUSPLATZ SINGEN (ZVG)

SYRISCHE FOTOGRAFIE IM MUSEUM LINDWURM (ZVG)

08/2017

MUSEUM AUF RÄDERN (ZVG)

ERÖFFNUNG Die Museumsnacht beginnt dieses Jahr an zwei Orten: auf dem Rathausplatz Singen wird die Museumsnacht von Oberbürgermeister Bernd Häusler eröffnet. Das Blechbläserensemble «Hontes Brass» vom Blasorchester Singen und eine Performance des Charlie Chaplin Doubles sorgen für eine unterhaltsame Umrahmung. Anschließend wird bereits der erste Oldtimer über den Rathausplatz rollen und die Fahrgäste durch die Stadt chauffieren. Das Museum zu Allerheiligen bietet mit einem vielseitigen musikalischen Programm besondere Klanghäppchen zur Eröffnung durch Stadtrat Raphaël Rohner. Rund 70 Musikerinnen und Musiker des musikpädagogischen Verbandes Schaffhausen bespielen die Innen- und Außenräume und entführen in die Welt der Klänge. Nicht nur Schaffhausen und Singen präsentieren eine große Vielfalt an Ausstellungen, Lesungen, Führungen und Kunstinstallationen, auch in allen anderen teilnehmenden Gemeinden kann man eine Nacht lang Kunst und Kultur genießen.

GELEBTE VIELFALT In Stein am Rhein lädt das Museum Lindwurm dazu ein sich mit syrischer Kunst und Literatur zu beschäftigen und das Kloster St. Georgen bietet nächtliche Führungen an. An vielen Orten erwartet die Besucher eine Reise in die Vergangenheit, auf der man erfährt, wie die Menschen früher lebten, zu Kulturschaffenden oder auch Sammlern wurden: In Diessenhofen kann man ins Jahr 1917 reisen und sich mit dem Werk Carl Roeschs beschäftigen, in Neuhausen das Moser Familienmuseum auf Schloss Charlottenfels besuchen und mit dem Rebbauverein den Rheinfall-König aufspüren und das Archäologische Hegau-Museum in Singen geht in historischer Hinsicht noch viel weiter zurück.

Die Museumsnacht zeigt auch dieses Jahr eine große Anzahl von Werken lebender Künstler. Es besteht zum Beispiel die Gelegenheit, Werke von Richard Müller und Thierry Feuz in der Galerie Mera zu betrachten, in Singen die Ausstellungen von Chris Leithaeuser und Peter von Burg zu besuchen und Martin Gnädinger in Beggingen beim Gießen zuzusehen.

DIE KIRCHEN AN DER MUSEUMSNACHT Eine große Besonderheit dieser Museumsnacht ist die Teilnahme verschiedener Kirchen. In Neuhausen beschäftigt sich die Katholische Kirche anlässlich seines 600. Geburtstags mit Bruder Klaus, dem Friedenspatron der Schweiz, und in Singen findet dank 500 Jahren Reformation unter anderem ein White Dinner auf der Freiheitsstraße statt, zu dem jeder eingeladen ist. Der Bogen dieser Museumsnacht ist wieder groß, das Angebot reich- und vielfältig. Früh starten lohnt sich auch in diesem Jahr!

WIE FUNKTIONIERT ES? Von 18.00 Uhr bis 01.00 Uhr kann man mit dem Museumsnachtbändel für nur CHF 11 / Euro 10 (ab 16 Jahren) Kunst und Kultur erleben. Kinder von 6 bis 15 Jahren erhalten einen Gratisbändel. Der Museumsnacht-Bändel berechtigt zur kostenlosen Fahrt mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln in den Netzen Flextax (CH) und VHB (DE) von 17.00 Uhr bis Betriebsende (inkl. Nachtzuschlag CH). In einigen Ortschaften verkehren zusätzlich Extrabusse. Die Museumsnachtbändel sind im Vorverkauf ab 16. August in fast jeder teilnehmenden Gemeinde erhältlich. An allen Kunstorten ist der Museumsnacht-Bändel an der Abendkasse erhältlich.

Infos Weitere Informationen zu Programm, Vorverkauf und Abendkasse: www.museumsnacht-hegau-schaffhausen.com.

5


KUNST MUSEUM SINGEN KUNSTMUSEUM SINGEN Sommer, Singen und die Maler der klassischen Moderne am Bodensee Ein modernes Museum mit weiten Ausstellungsräumen, ausgerichtet auf die Kunst der Moderne und Gegenwart aus dem Bodenseeraum und dem deutschen Südwesten – das ist das Kunstmuseum Singen. In den Sommermonaten zeigt das Singener Haus zwei Ausstellungen, die seinem großen Sammlungs- und Ausstellungsschwerpunkt „Künstler der Höri 1933-1960“ gewidmet sind. Der beachtliche Bestand von Werken dieser Maler, Bildhauer, Grafiker oder Fotografen, die in der Zeit von 1933 bis in die Nachkriegszeit auf die Halbinsel Höri an den westlichen Bodensee in die „innere Emigration“ gingen, macht das Singener Museum einzigartig. Die Ausstellung „Die Höri am Bodensee. Ein Ort der Künstler.“ vereint für diese Zeit repräsentative Arbeiten von Otto Dix, Erich Heckel, Max Ackermann, Walter Herzger, Ferdinand Macketanz, Curth Georg Becker, Helmuth Macke u.v.a. Sie alle brachten die Moderne an den Bodensee und machten die Höri als Künstlerort berühmt. Die Serie seiner Erkundungen über die Höri-Künstler setzt das Kunstmuseum Singen mit der parallel im Obergeschoss des Hauses gezeigten Ausstellung „Jean Paul Schmitz (1899-1970) – Ein rheinischer Expressionist am Bodensee“ fort. Jean Paul Schmitz, dem das Kunstmuseum Singen eine Einzelausstellung widmet, gehört ebenfalls zum Kreis der Höri-Künst-

ler. Nach dem Schmitz seine Künstlerlaufbahn im Kreis der Düsseldorfer Künstler des „Jungen Rheinlands“ und in der Gruppe um die legendäre Galeristin und Kunstförderin „Mutter Ey“ begonnen hatte, siedelte er sich nach Ende des 2. Weltkrieges und Jahren der Wanderschaft in Italien, Griechenland und am Oberrhein auf der Bodenseehalbinsel Höri, in Wangen, an. Hier schuf er – inspiriert von der lichten Farbigkeit der französischen Moderne vor allem expressionistische, ausdrucksstarke Landschaftsbilder des Bodensees. Ergänzt wird die Ausstellung um die Präsentation des schmalen Werks der Malerin Ilse Schmitz, geborene Pieper (1904-1979) vor. Die Präsentation – rund 20 Arbeiten – möchte einen Beitrag zur Wiederentdeckung und Neurezeption einer Malerin leisten, die – zeittypisch wie so viele Künstlerfrauen auf der Höri – ihre eigene künstlerische Arbeit zurückstellte, um ihrem Mann die ungestörte künstlerische Entfaltung zu ermöglichen und die Familie zu versorgen. Die Ausstellungen sind bis zum 24. September im Singener Kunstmuseum zu sehen. www.kunstmuseum-singen.de

16.7. BIS 24.9.2017 JEAN PAUL SCHMITZ (1899-1970). EIN RHEINISCHER EXPRESSIONIST AM BODENSEE. DIE HÖRI AM BODENSEE. EIN ORT DER KÜNSTLER. WERKE AUS DER SAMMLUNG DES KUNSTMUSEUMS SINGEN.

EKKEHARDSTRASSE 10 78224 SINGEN 07731 85-271 KUNSTMUSEUM-SINGEN.DE DI –FR 14–18 Uhr SA + SO 11–17 Uhr

6


SINGEN CITY NEWS

KRIMISOMMER Spannung pur bei Gaumenfreuden Spannende Sommerabende verspricht der „Krimisommer“ der städtischen Bibliotheken Singen. Noch bis Ende September sind wieder namhafte Krimiautorinnen und -autoren in und um Singen zu Gast und sorgen an lauen Sommerabenden oder auch schon zum Frühschoppen für schaurig-schöne Gänsehaut und auch die Gaumenfreuden kommen nicht zu kurz. Meta Friedrich stellt am So, 3. Sept., 11 Uhr mit ihren Garten-Krimis unter Beweis, dass es im Schrebergarten-Milieu alles andere als betulich-friedlich zugeht. Mit einem Toten, den es gar nicht gibt, bekommt es das ungleiche Ermittler-Duo Wallner und Kreuthner im 7. Tegernsee-Krimi von Andreas Föhr am Do, 14. Sept., 20 Uhr zu tun. Mit Kult-Autor Tom Hillenbrand und seinem kulinarischen Krimi rund um den ermittelnden Koch Xavier Kieffer endet der diesjährige Krimisommer am 21. Sept., 20 Uhr – stilecht in der Vinothek von Wein Fein & Co.

INFO UND VORVERKAUF Städt. Bibliotheken, August-Ruf-Str. 13, 78224 Singen Tel. 07731/85-292, bibliotheken@singen.de

08/2017

FISCHER‘S LAGERHAUS Waren und Wohnkultur aus fernen Ländern In Singen befindet sich einer der 16 Verkaufsstandorte von fischer‘s lagerhaus. Das erste fischer’s lagerhaus wurde in Hürth bei Köln im Sommer 1996 eröffnet – also vor 20 Jahren. Zunächst mit kunsthandwerklichen Importen aus Marokko, Thailand und Indonesien – später sind die Einkaufsländer China, Nepal, Vietnam und Indien dazu gekommen. Im Laufe der Zeit konnte sich das Unternehmen mit seinen Produkten einen Namen machen und belegt mit einem einzigartigen Sortiment handgefertigter Waren eine besondere Stellung in Deutschland. Das Sortiment unterliegt der ständigen Veränderung, um immer wieder neue Produktgruppen vorstellen zu können. Fester Bestandteil des Konzepts sind die monatlich, aktuell angekündigten Seecontainer-Importe mit denen immer wieder handverlesene Artikel und neue ausgefallene Waren eintreffen. Trotz der begrenzten Verkaufsflächen weht deswegen an jedem 1. und 3. Samstag im Monat ein frischer Wind durch das Sortiment. Am Sa. 19. August 2017 treffen wieder acht große 40ft Container und drei kleine 20ft Container zum Thema Interieur ein, mit brandneuen Produkten und ausgefallenen Möbeln. www.fischers-lagerhaus.de

ADHS Migräne

Neurofeedback statt Medikamente

Erfolge werden erzielt bei

SINGEN „HILDEGARD LERNT FLIEGEN“ DO. 24. AUG.

NORMA WINSTON GLAUCO VENIER/ KLAUS GESING

VOCAL/PIANO/SOPR.SAX & BASSCLARINET FR. 15. SEPT.

ARUÁN ORTIZ TRIO

JOHNH HÉBERT/GERALD CLEAVER DO. 28. SEPT.

JEREMY PELT QUINTET

TRUMPET/PIANO/BASS/DRUMS/PERCUSSION FR. 13. OKT.

SONNTAGSMATINÉE

LAKE SIDE JAZZ ORCHESTRA SO. 22. OKT., 11:00 UHR!!

„BASSDRUMBONE“

RAY ANDERSON/MARK HELIAS/GERRY HEMINGWAY MI. 25. OKT.

WOLFGANG MUTHSPIEL TRIO LARRY GRENADIER/JEFF BALLARD DO. 9. NOV.

CHRIS POTTER/CRAIG TABORN ERIC HARLAND MI. 29. NOV.

THELONIOUS MONK@100 HR-BIGBAND DO. 7. DEZ.

ALLE KONZERTE UM 20:30 UHR IM KULTURZENTRUM GEMS MÜHLENSTR. 13 SINGEN

www.jazzclub-singen.de Reservierung: karten@jazzclub-singen.de Schüler & Studenten 10,– Euro Eintritt

Ekkehardstraße 11 78224 Singen Tel 0 77 31/6 2145 info@brillen-haenssler.de www.brillen-haenssler.de

► Aufmerksamkeitsstörungen (ADHS) ► Konzentrationsschwäche ► Burnout Kostenloses ► Tinnitus g Probetrainin ► Migräne

78224 Singen-Friedingen Um den Stock 7 Tel. 0049 7731 94 54 133 www.praxis-neurof it.de

Wir danken für den Auftrag

Ekkehardstraße 11 78224 Singen Tel 0 77 31/6 2145 info@brillen-haenssler.de www.brillen-haenssler.de

H.-G. Epplen Diplom Psychologe

Wir danken für den Auftrag

Wir danken für den Auftrag Kunststoff-Fenster

Holz-Fenster

Haustüren Kunststoff-Fenster Holz-Alu-Fenster Holz-Fenster

Kunststoff-Fenster

Holz-Fenster

Holz-Alu-Fenster Haustüren Haustüren Telefon: 07731 / 9350-0 www.fensterbau-lauber.de Holz-Alu-Fenster Telefon: 07731 / 9350-0 www.fensterbau-lauber.de Telefon: 07731 / 9350-0 www.fensterbau-lauber.de

7


wird r e m m o S Der ut! g h c s i r e d r mö g sorgen: n u n n a p S r Fü (28. Juni) r e n h ic A d - Bernhar er (23. Juli) t t la B e ik lr -U August) . 5 ( ik s u M mit - Weinkrimis ember) t p e S . 4 1 ( r öh - Andreas F mber) e t p e S . 1 2 ( brand - Tom Hillen nd andere u n e g n u s - Gartenle

20

17

Krimir e m m So

r 2017 wird Der Somme gut! mörderisch

ab Juni auf m m a r g o r es P Ausführlich -singen.de n e k e h t o li www.bib

1/ 85-292

ische

Info: Städt

3 en, Tel. 077 g in S n e k e Biblioth

Singens Halbmarathon startet zum 20. Mal Sonntag, 24. September 2017 Start ab 9.30 Uhr am Rathaus Die größte und älteste Laufsport-Veranstaltung im Hegau feiert 2017 Jubiläum Auch nach 20 Läufen hat der Halbmarathon in Singen als größte Laufsport-Veranstaltung im Hegau und weit darüber hinaus nichts von seiner Anziehungskraft verloren. Weit mehr als 1100 Läufer gingen alleine voriges Jahr an den Start. Und auch zum 20. Lauf am Sonntag, 24. September, erwarten Stadt und DJK Singen wieder eine große Beteiligung an diesem Sportereignis. 1998 war ein autofreier Sonntag Anlass (Foto: © Wolfgang Schneble) für den ersten Halbmarathon, den der damalige Sportchef im Singener Rathaus, Alfred Klaiber, gemeinsam mit den Sportlern der DJK Singen und der Jedermänner ins Leben rief. Singens Oberbürgermeister Andreas Renner unterstützte die neue Veranstaltung und sicherte sich als begeisterter Hobbyläufer die Startnummer eins. Das neue Sportereignis im Hegau war zunächst nur für einige Jahre konzipiert, wurde aber rasch zum „Dauerläufer“ und ist heute aus dem Kalender vieler Amateur- und Freizeitsportler nicht mehr wegzudenken. Im Laufe der Jahre hat sich der Singener Lauf immer weiter entwickelt. Aus einem Sportwettbewerb im Hochsommer wurde ein Lauf im lauf-freundlicheren Herbst und die Strecke wird seit kurzem auf einer 10-Kilometer-Schleife absolviert, die durch die herrliche Hegau-Landschaft führt. Geblieben ist aber die breite Ausrichtung der Veranstaltung, denn neben der klassischen Halbmarathonstrecke werden auch Läufe über 5 und 10 Kilometer, eine Walking-Runde und Starts für Kinder von 500 bis 2000 Metern angeboten. Für den Sparkassen-Halbmarathon am 24. September 2017 gibt es kurz vor dem Event wieder einen Probelauf.

Infos und Anmeldung unter www.sparkassen-halbmarathon-singen.de


Waren & Wohnkultur aus fernen Ländern Jeden 1. und 3. Samstag im Monat treffen Seecontainer mit ausgefallenen Möbeleinzelstücken bei uns ein! Weitere Infos finden Sie auf unserer Website. Verkaufsstart

Herkunftsland – Es treffen ein:

Sa. 19.08.2017

neue Möbel und Wohnaccessoires in einer Special Interieur-Ankündigung

Sa. 02.09.2017

kunsthandwerkliche Besonderheiten aus Thailand

Sa. 16.09.2017

zahlreiche Möbeleinzelstücke und landestypische Produkte aus Indien

Sa. 07.10.2017

Möbeleinzelstücke und Accessoires aus China

Sa. 14.10.2017

tolle Accessoires für die Weihnachtssaison

Sa. 21.10.2017

eine Lieferung mit Möbeln, Accessoires und Kunsthandwerk aus Bali und Java

Sa. 04.11.2017

Möbel aus Holz und Metall im Factory-Design

Sa. 18.11.2017

ausgewählter Silberschmuck, Strickwaren und Kunsthandwerk aus Nepal

fischer’s lagerhaus · Rudolf-Diesel-Str. 17 · 78224 Singen Tel.: 07731-9212370 · Email: teamsingen@fischers-lagerhaus.de

Öffnungszeiten: Montag – Samstag: 10 – 19 Uhr

thailand, sa. 02.09.2017

www.fischers-lagerhaus.de

indien, sa. 16.09.2017


SEEZEIT-NEWS Erweiterung des Betreuungsangebots

KONSTANZ IN ZAHLEN 2017 Die Stadt wächst kontinuierlich

Nach einem zweijährigen Umbau hat das Seezeit Studierendenwerk Bodensee am 14. Juli das Kinderhaus am Sonnenbühl feierlich eingeweiht. Das komplett sanierte und um ein Stockwerk erweiterte Haus bietet nun ein optimales Betreuungsangebot für die studierenden Eltern an der Uni Konstanz. Es hat nun Kapazitäten für 80 Kinder vom Krippenalter bis zum Schuleintritt, um die sich ein 25-köpfiges Team aus pädagogischen Fachkräften kümmert. “Mit dieser Einrichtung leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Vereinbarkeit von Studium und Familie in Konstanz”, sagte Helmut Baumgartl, Geschäftsführer Seezeit Studierendenwerk Bodensee. Es gibt nun zusätzliche Funktionsräume wie einen Bewegungsraum, ein Atelier, eine Werkstatt sowie ein Forscherlabor. In den Umbau wurden rund 2,7 Millionen Euro investiert. Das Seezeit Studierendenwerk Bodensee ist eine von rund 60 sozialen Dienstleistern für Studierende in Deutschland und kümmert sich um Fragen rund um und über das Studium hinaus, für 27.000 Studierende im Bodenseeraum. www.seezeit.com

„Konstanz in Zahlen 2017“ unterstreicht die positive Entwicklung der Stadt Konstanz. Die neu designte Broschüre liegt kostenlos aus und ist auf konstanz.de abrufbar. Die zwölfte Auflage des Nachschlagewerks vergleicht die Zahlen aus 2016 mit denen aus dem Jahr 2011. Das Heft im Hosentaschenformat gewährt interessante Einblicke in die Bereiche Bevölkerung, Wirtschaft, Umwelt, Soziales, Bildung und Kultur.

WOLLMATINGER DORFFEST Musikalisch festlich und gutbürgerlich

QLT-TIPP Interkulturelle Woche Am 18. September 2017 beginnt die Interkulturelle Woche in Konstanz und Kreuzlingen. Ein buntes und umfangreiches Programm macht die Vielfalt der verschiedenen Kulturen erfahrbar. Alle Infos rund um das Programm der Interkulturellen Wochen wie auch zum AWOLI-Festival gibt es auf konstanz.de in der Rubrik „Wirtschaft, Bildung & Wissenschaft“ unter dem Menüpunkt „Integration“ und in unserer nächsten Ausgabe.

Vom 1. bis 3. September ist es wieder soweit: Das zweit größte Konstanzer Fest öffnet wieder seine Pforten! Die Wollmatinger Vereine laden zum Dorffest rund um die Wollmatinger Hochstatt mit bunten Ständen und abwechslungsreichem Programm. Neben dem musikalischen Genuss von Freitag bis Sonntag gibt es auch kulinarisch Einiges geboten wie hausgemachter Kartoffelsalat, Maultaschen, Haxen, den guten Hagnauer Wein und vieles mehr. Die Wollmatinger Vereine sind glücklich darüber, dass es nun nach zweijähriger Pause wieder am angestammten Platz im Engelsteig stattfinden kann und freuen sich auf ein zahlreiches Kommen und ausgelassenes gutbürgerliches Fest.

GASTHAUS LÖWEN Speiserestaurant • Biergarten • Raucherzimmer

deutsche Küche mit Spezialitäten aus dem Ländle Radolfzeller Str. 40 • Konstanz-Wollmatingen Telefon 0 75 31 / 36 24 500 • Montags Ruhetag

SCHUH-KIEFER

Radolfzeller Straße 19a · KN-Wollmatingen Gebührenfreie Parkplätze · Durchgehend geöffnet

10

N A D J A D A N Z E I S E N • GO LD SCH M IED EM EISTERIN M Ü N Z G A SSE 15 • 78462 KO N STA N Z 0 0 4 9 ( 0 ) 7 5 3 1 3 6 5 2 5 5 8 • W W W.N AD JA-D AN ZEISEN .D E F R E I T A G S & S A M S T A G S 10:00-14:00 UHR


KONSTANZ CITY NEWS

08/2017

GASTFAMILIEN GESUCHT! Jugendliche aus europäischen Partnerstädten zu Gast in Konstanz 80 Jugendliche aus den Konstanzer Partnerstädten Lodi (Italien), Fontainebleau (Frankreich), Richmond (England) und Tábor (Tschechien) nehmen diesen November am Europakonzil in Konstanz teil. Um die jungen Gäste besonders herzlich in Konstanz aufzunehmen, werden Familien, Paare oder Alleinstehende gesucht, die bereit sind, einen oder mehrere Jugendliche zwischen 16 und 26 Jahren vom 1. bis 7. November bei sich unterzubringen. So können neue Freundschaften zwischen Konstanz und den Partnerstädten geknüpft werden. Interessierte melden sich bitte bei Anja Deschler (anja.deschler@konstanz.de; +49 7531 363 2727)

SCHNUPPERN IN DER TANZFORM vom 11. bis 15. September Sommerferien adé – nicht trauern, lieber tanzen! In der Brauneggerstrasse 60 kann nach den Ferien wieder geschnuppert werden! Wer immer schon mal mit dem Tanzen anfangen oder einen neuen Tanzstil versuchen wollte, kommt in dieser Woche bei der Tanzform vorbei – man kann alle Tanzkurse kostenfrei und unverbindlich ausprobieren. Alle Tanzbegeisterten – egal ob jung oder alt, groß oder klein, Anfänger oder Erfahrene – sind herzlich willkommen. Und falls man die Schnupperwoche verpassen sollte: auch später besteht die Möglichkeit in den verschiedenen Tanzklassen bei einer Probestunde kostenlos mitzumachen. Im Kursangebot findet sich eine breite Palette von Stilen und Tanzrichtungen. Stundenplan ab 11. September 2017 unter www.tanzform.de/kurse/stundenplan

Foto: Chris Danneffel

ch

ch

da r a l

So

Schütz GmbH Bedachungen August-Nikolaus-Otto-Str. 1A, 78467 Konstanz Telefon 0 75 31 / 5 91 7-0 Telefax 0 75 31 / 5 91 7-25

e

a ild

St

ac

Fl

ch

ch

a hd

a nd

ü

Gr

Wir bilden aus! ÜBER 85 JAHRE

zookau

r Ti e t i m Fre u d e

en

ZooFachMarkt Brändle Max-Stromeyer-Str. 39 78467 Konstanz Tel. 0049 (0)7531-62265 Mo. - Fr. 9:30-13/14-18:30 Uhr Sa. 9-16 Uhr info@zoohandel-konstanz.de

w w w. z o o a m s e e . d e 11


83 – KONSTANZ INTEGRIERT

GSCHAFFT. WITER GOHTS!

Die Konstanzer Integrationskampagne „83 – Konstanz integriert“ hat ihre Ziele erreicht – 83 Neukonstanzer sind vermittelt und „Witer gohts“: Mit Unterstützung der Stadt wird das Team weiterhin privaten Wohnraum an geflüchtete Menschen vermitteln und dankt allen Unterstützern. „83 – Konstanz integriert“ ist ein Integrationsprojekt für geflüchtete Menschen und eine Kampagne, die mit Kunst und Veranstaltungen ermutigt, Menschen, die alles verloren haben, ein Zuhause zu geben. „Es haben sich viele Türen aufgetan – Konstanz kann stolz sein auf seine integrative Kraft“, sagt Till Hastreiter vom Projekt „83 – Konstanz integriert“. Im Rathaus hat er mit dem Schirmherren, Oberbürgermeister Uli Burchardt und seinem Team das „Witer gohts“ präsentiert. Nicole Dillschnitter betont: „Es sind nicht Flüchtlinge zu uns gekommen, sondern Menschen. Die meisten von ihnen sind sehr gut ausgebildete Leute – vorwiegend aus dem Mittelstand“. Vor eineinhalb Jahren waren die Initianten Till Hastreiter, Nicole Dillschnitter und Prof. Andreas

Bechtold mit einem hehren Ziel gestartet: Mindestens jeden tausendsten Einwohner von Konstanz wollten sie mit ihrer Kampagne dazu motivieren, Wohnraum für geflüchtete Menschen zur Verfügung zu stellen. Ein kleines Team sollte Mieter und Vermieter zusammenführen und ihnen zur Seite stehen. Genau das ist gelungen und heute gibt es 83 Beispiele gelebter Integration. Die Kampagne hat außerdem den deutschen Bürgerpreis 2016 in der Kategorie Helden des Alltags gewonnen!

Damit weiterhin Menschen eine neue Heimat finden Eine große Hilfe ist die Stadt Konstanz: Sie finanziert für ein Jahr eine Stelle in der Vermittlung bei „83 – Konstanz integriert“. Es gibt zahlreiche weitere Förderer hinter dem Projekt und jede Unterstützung ist willkommen. Die junge Initiative hat seit einiger Zeit eine neue Heimat im Palmengarten. Im Kreativraum und Begegnungsort von Café Mondial können potenzielle Vermieter und Mieter jeden Freitag von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr persönlich vorbeikommen. www.83integriert.de

Und sonst Und sonstso? so?

Schon gewußt!

Fliegengitter, Sandkästen, Gartenbänke, Holzböcke, Leitern, Regale oder ein massives Bett, Stiele für Ihre Gartengeräte, Reparaturen und Sonderanfertigungen! Fertigt Ihnen Ihr Holzfachbetrieb und Wagnerei

Marcus Acker

Obere Ergat 7, 78479 Reichenau, Tel. 0 75 34 / 13 99 Lieferung nur in Deutschland

Langeweile war war gestern! Langeweile gestern! Malteser Freiwilligendienste

Malteser Gut fürFreiwilligendienste dich – wertvoll für andere. Gut Malteser für dich – wertvoll für andere. Hilfsdienst gGmbH Bezirksgeschäftsstelle Bodensee

Malteser Hilfsdienst23,gGmbH Friedrichstraße 78464 Konstanz Bezirksgeschäftsstelle Bodensee jetzt bewerben: Friedrichstraße 23, 78464 Konstanz www.malteser-freiwilligendienste.de

jetzt bewerben: 12

www.malteser-freiwilligendienste.de


„MEIN KONSTANZ“

KONSTANZ CITY NEWS

08/2017

DIE GANZE STADT IN EINER APP Mit ihren vielseitigen Anwendungen erleichtert die neue App das Leben in Konstanz. Dazu gehört etwa der Abfallkalender, der den Nutzer per Push-Nachricht am Vorabend daran erinnert, die richtige Mülltonne vor die Haustüre zu stellen. Oder die Möglichkeit, mit einem Klick nachzusehen, welche Apotheke gerade Notdienst hat. Das wichtige Thema Mobilität hat in der App einen zentralen Platz: Neben der Fahrplanauskunft für den Konstanzer Stadtbus sind auch alle Fahrpläne der Autofähren Konstanz-Meersburg, Friedrichshafen-Romanshorn, der Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB) und des Katamarans enthalten. Autofahrer können sehen, wie die aktuelle Situation in den Parkhäusern ist und die Lage an den Fährehäfen via Webcam checken. Und Fahrradfahrer haben die Möglichkeit, sich direkt zur nächsten Verleihstation oder Fahrradwerkstatt lotsen zu lassen. Für Übersichtlichkeit sorgt auch die Filtersuchfunktion. So finden Nutzer das nächstgelegene Café, einen Friseur und vieles mehr aus allen Branchen und Bereichen in Sekundenschnelle. In der App können sie ihre Favoriten direkt anrufen und sich deren Adressen in der Karte anzeigen lassen. Übersichtlich sind auch die Events sortiert: Nutzer können sich alle Veranstaltungen eines Tages in einer Kartenübersicht anzeigen lassen, nach ihren Vorlieben filtern und sogar direkt in ihren Kalender eintragen. Für eine

Stadt fundamental sind das Vereinsleben, Einzelhandel und Gewerbe. Deshalb integriert „Mein Konstanz“ diese wichtigen Gruppen: Konstanzer Vereine präsentieren sich, indem sie Ansprechpartner, Spielpläne, Nachrichten und vieles mehr direkt und selbstständig in die App einbringen. Ebenso können der lokale Einzelhandel, die Cafés, Restaurants und das Gewerbe Infos an die Nutzer bringen. Vereine, Gastronomen und weitere Gewerbetreibende, die mit ihren Inhalten in der App aufgenommen werden möchten, können sich über die Webseite www.meinkonstanzapp.de anmelden. Auch der kurze Draht zu den Stadtwerken wird geboten. Auf einen Blick finden Nutzer Online-Services, Kontaktmöglichkeiten, Notrufnummern, Öffnungszeiten des Kundenzentrums, Energiespartipps, Produkte und Tarife sowie das aktuelle Kundenmagazin. Jeder Anwender kann die App für sich personalisieren und so festlegen, was er sehen möchte: Bei den Neuigkeiten kann er unter verschiedenen regionalen und überregionalen Medien wählen, sich bei den Events sowie bei Angeboten und Rabatten der Gewerbetreibenden nur diejenigen Kategorien anzeigen lassen, die ihn tatsächlich interessieren. Natürlich wird die App ständig weiterentwickelt und mit neuen Funktionen ergänzt. Hierbei ist das Feedback der Nutzer wertvoll, das in die Updates mit einfließen wird.

INFO

Alle Informationen unter: www.meinkonstanzapp.de Anmeldung für Vereine: www.meinkonstanzapp.de/vereine Anmeldung für Gewerbe: www.meinkonstanzapp.de/gewerbe Feedback: Direkt in den Stores oder an meinkonstanzapp@stadtwerke-konstanz.de

WISSEN, WAS APPGEHT Events, Fahrpläne, Angebote, freie Parkplätze, Abfallkalender, Apothekennotdienst, Vereinsnews, Wetter, und vieles mehr. »Mein Konstanz« App jetzt gratis im App- und Google Play Store downloaden.

13


SERVICEANGEBOT FÜR GEMEINNÜTZIGE ORGANISATIONEN & VEREINE Mit Hilfestellung zu Strukturaufbau, Rechnungslegung & Steuerfragen Wie bauen wir klare Strukturen innerhalb unserer Organisation auf? Wie erstellen wir mit den personellen und finanziellen Möglichkeiten unseres Vereins einen ordentlichen und aussagekräftigen Finanzbericht? Wie informieren wir unsere Spender transparent über Mittelherkunft und Mittelverwendung? Transparenz wird immer wichtiger, um Vertrauen in der Öffentlichkeit, bei Spendern, Entscheidungsträgern in der Politik und Fördermittelgebern zu gewinnen und zu erhalten. Dabei sind viele Organisationen unsicher, wie sie das Thema Transparenz angesichts komplexer finanzrechtlicher Rahmenbedingungen richtig umsetzen sollen. Hier hilft der Deutsche Spendenrat e.V. mit einer Förderung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend seit Juni 2016 mit dem Serviceangebot von Transparenz-leicht-gemacht. Das Serviceangebot unterstützt zivilgesellschaftliche Akteure bei ihrer so wichtigen Arbeit mit bundesweiten Workshops, kostenlosen Einzelberatungen durch Wirtschaftsprüfer und einem kostenfreien Online-Selbsttest. Ziel ist es, bei der Erstellung von Finanzdaten, steuerrechtlichen Fragestellungen und dem Strukturaufbau im Verein oder der Organisation schnell und gut eine Hilfestellung zu geben.

PREIS FÜR NACHHALTIGKEIT Energy Globe Award für die Umweltstiftung Global Nature Fund Der Energy Globe Award – ein international ausgelobter und begehrter Preis für Nachhaltigkeit in den Bereichen Ressourcenschonung, Energieeffizienz und erneuerbare Energien – hat seinen Weg an den Bodensee gefunden. Die international tätige Umweltstiftung Global Nature Fund erhielt den Energy Globe Award für gleich zwei ihrer Projekte in Burundi und Kolumbien. Udo Gattenlöhner, Geschäftsführer des Global Nature Fund, nahm den renommierten Umweltpreis in Radolfzell am Bodensee entgegen: „Der GNF setzt sich weltweit für den Umwelt- und Naturschutz ein: Vom Bodensee in die weite Welt, sozusagen. Unsere Projekte in Burundi und Kolumbien sind perfekte Beispiele dafür, wie lokale Maßnahmen einen wichtigen Beitrag zum Schutz unseres Klimas und unserer Umwelt leisten können. Sie zeigen außerdem, wie fruchtbar eine enge Zusammenarbeit mit lokalen Partnern und der ansässigen Bevölkerung ist. Wir freuen uns sehr, dass gleich zwei unserer Projekte mit diesem bedeutenden Umweltpreis ausgezeichnet wurden.“ Weitere Informationen zum Global Nature Fund und den Projekten unter www.globalnature.org

14

Für wen ist dieses Serviceangebot geeignet? Für alle gemeinnützigen Organisationen, Vereine & Stiftungen mit Sitz in Deutschland. Was wird bundesweit angeboten? • Workshops Kosten: 35,00 Euro pro Teilnehmer/in; Anmeldung und Informationen: http://bit.ly/2sw8sJR • Einzelberatung durch einen Wirtschaftsprüfer Kostenlos bis zu einer Beratungsdauer von 7 Stunden; Beantragung und Informationen • Online-Selbsttest Kostenlos, auf Wunsch mit Begleitung durch ein Serviceteam; Mitmachen und Informationen Mehr Informationen zum Projekt unter www.transparenz-leicht-gemacht.de Hintergrund: Der Deutsche Spendenrat e.V. ist der gemeinnützige Dachverband Spenden sammelnder gemeinnütziger Organisationen aus den Bereichen sozialer und humanitärer Hilfe, Umwelt- und Tierschutz, Kunst und Kultur sowie Denkmalpflege. Er vertritt diese gegenüber der Öffentlichkeit sowie staatlichen, politischen und privaten Gremien. Er setzt sich für die größtmögliche Transparenz, Effizienz und Nachhaltigkeit im Umgang mit Spenden ein. Mehr Informationen unter: www.spendenrat.de


INITIATIVE

08/2017

NEUER PENDLERSERVICE IM LANDKREIS KONSTANZ Rundum-sorglos-Paket für Pendler*innen: einfach, günstig, öko Wer gemeinsam mit anderen zur Arbeit fahren möchte, scheitert oft am Detail. Der neue EPS Pendlerservice hat eine Lösung für die üblichen Fahrgemeinschafts-Probleme: Er findet die richtigen Mitpendler*innen, stellt ein Elektro-Auto als Dauer-Mietwagen und erledigt die gesamte Abrechnung. In der Freizeit können die Mitglieder einer EPS-Fahrgemeinschaft „ihr“ Auto sogar im Car-Sharing-Verfahren weiternutzen. EPS-Pendeln ist auch für Elektroauto-Anfänger*innen geeignet. Sie erhalten eine detaillierte Einweisung ins Fahren und Aufladen und eine Liste mit kostenlosen Stromtankstellen an ihrer Pendelstrecke. Qlt-Leser*innen bekommen eine 50-Euro Gutschrift auf ihren ersten Pendlermonat, wenn sie den Code „EPS-10“ angeben. Darüber hinaus erhält die erste EPS-Fahrgemeinschaft, die im Landkreis Konstanz zustande kommt, ein Jahr lang 10% Rabatt auf die Monatsmiete und das Car Sharing. Gründerin Gisela Gloger mit zwei ihrer EPS-Autos. Im Moment stehen drei Elektro-Vans (Nissan e-NV200 7-Sitzer) für den EPS Pendlerservice zur Verfügung. Weitere kleinere E-Autos mit 2-4 Sitzen sollen hinzukommen. www.pendlerservice.info

INVESTOR GESUCHT!

Freie Schule Rheinklang

„Wir sind eine kleine Schule – und wir wachsen stetig: Brauchten wir vor vier Jahren nur Raum für einige wenige Schülerinnen und Schüler, so sind es heute 24. Noch haben wir gerade so Platz in unserem Schulhaus. Aber noch ein paar Kinder oder Jugendliche mehr und wir platzen aus allen Nähten. Können und möchten Sie uns helfen, neue Räume zu finden? Möglich sind Miete oder Kauf im Raum Konstanz oder Radolfzell. Vielleicht suchen Sie auch nach einem guten Zweck für einen Nachlass oder ein Erbe? Oder Sie möchten als Investor für einen Neu- oder Umbau etwas für Ihr Prestige tun? Wissen Sie von alten Schul- oder leerstehenden Firmengebäuden, die von uns genutzt werden könnten? Für Ihre Hilfe sind wir Ihnen alle sehr dankbar!“ Bitte melden Sie sich bei: Lydia Petrovsky unter rheinklangschule@web.de www.rheinklang-ev.de

INKLUSION: 50 MOBILE RAMPEN ZU VERGEBEN Der Behindertenbeauftragte der Stadt erhielt aus der Cerlowa-Stiftung eine Million Euro für soziale Projekte. Nun kann bei ihm ein Antrag auf eine mobile Rampe gestellt werden, um die Barrierefreiheit in der Stadt zu erhöhen. Stephan Grumbt, Behindertenbeauftragter der Stadt Konstanz, hat mit einem Teil des Geldes der Cerlowa-Stiftung 50 mobile Rampen gekauft. Diese werden Bewohnern der Stadt Konstanz, Geschäften

und der Gastronomie kostenlos zur Verfügung gestellt. Das Formular zur Bewerbung auf eine der Rampen ist auf der Website des Behindertenbeauftragten als pdf online aufrufbar: http://www.konstanz.de/soziales/00630/00703/08710/index.html Das ausgefüllte Formular kann per Email an stephan.grumbt@konstanz.de eingesandt werden.

15


QLT Hotlist No. 1 Das Schweizer Napoleonschloss am Bodensee feiert am zweiten Septemberwochenende den Spätsommer. Die kaiserlichen Parkanlagen oberhalb des Untersees bilden die Kulisse für ein romantisches Gartenfest. Am Samstag, 9. September nimmt der Arenenberg an der „Langen Nacht der Bodenseegärten“ teil und lädt mit Musik und Feuerwerk zu lauschigen Abendstunden im Grünen. Beim Kaiserlichen Gartentag am Sonntag, 10. September stehen traditionell Kutschfahrten, flanierende Kostümgruppen und Führungen auf dem Programm. Rund um das Arenenberger Napoleonschloss wird an diesen Tagen kaiserlich gefeiert. www.napoleonmuseum.ch

No. 2 Unter dem Motto „Der unbekannte Bodensee“ kann man den kulturellen und historischen Reichtum der Bodenseelandschaft per Rad entdecken – fachkundig geführt von ausgewiesenen Kennern der Region und Geschichte. Am 26. August findet die Radtour „Ein Papst flieht aus Konstanz“ statt, von Konstanz über Steckborn nach Schaffhausen – Teile der Strecke werden per Schiff zurückgelegt. Unterwegs erfährt man immer wieder Geschichten rund ums Konzil und die Flucht des Papstes. Am 10. September erlebt man mit der Radtour „Auf den Spuren einer Königin“ ein Stück Weltgeschichte. Die Tour endet am Arenenberg, dem endgültigen Wohnsitz von Hortense, individuelle Teilnahme am „Kaiserlichen Gartentag“ möglich. Auskunft und Anmeldung beim Kultur-Rädle Konstanz unter Tel.: +49 (0)7531 27310

An exponierter Lage des Schweizer Bodenseeufers präsentiert THE VIEW – Contemporary Art Space bis 30. September 2017 die diesjährige Sommerausstellung. Mit Teresa Diehl (Artist in residence 2017), Bernhard Leitner und Christa Sommerer & Laurent Mignonneau werden auch in diesem Jahr Künstler von Weltformat in den drei unterirdischen Räumlichkeiten – ein umgenutztes Wasserreservoir, ein Zivilschutzbunker und ein militärischer Unterstand – präsentiert. Die Lage, die außergewöhnlichen Räumlichkeiten, die Auswahl der Künstler und das durch Touren geführte Vermittlungsangebot machen das Format von THE VIEW zu einem weltweit einzigartigen Gesamtkonzept, das jedes Kunstherz höher schlagen lässt. Am 27. August findet ein offener Kunstsonntag mit Führungen zur jeden vollen Stunde statt. Die Teilnahme ist auf Voranmeldung unter Tel. +41 (0)71 669 19 93 oder info@the-view-ch.com möglich. Am 30. September, um 15 Uhr wird zur Finissage geladen – der Eintritt ist an diesem Tag frei. www.the-view-ch.com

16

Foto: Luca Rüedi, The View 2017

No. 3


HOTLIST

No. 4

08/2017

Das wunderschöne Gelände am Rheinufer in Gailingen lädt auch in diesem Jahr erneut zu einem Besuch des Töpfer- und Keramikmarktes ein. Rund 50 Aussteller aus dem gesamten Bundesgebiet präsentieren mittlerweile zum 12. Mal traditionelle und moderne Handwerkskunst vom Feinsten. Den Marktbesucher erwartet wieder ein buntes und kreatives Angebot an Keramik und Töpferwaren, hergestellt ausschließlich in den eigenen Werkstätten der Aussteller. Neben traditionellen Töpferarbeiten kann man auch modernes Design entdecken. Gartenkeramik, Rakuarbeiten, feines Porzellan oder auch meisterhafter Schmuck aus Ton zeigen uns die faszinierende Vielfalt des Materials. Viele Vorführungen geben einen Einblick in die Arbeitsweise dieses uralten Handwerks. Das besondere Ambiente des Uferparks mit seinen hohen Bäumen bietet die besten Voraussetzungen für die Präsentation einer phantasievollen und spannenden Keramikwelt. Den Besucher erwartet ein kurzweiliges und entspanntes Wochenende und wer echte Qualität sucht wird hier fündig... Das Kindertöpferzelt hat sich bewährt: kleine und größere Künstler können wieder mit dem Material Ton experimentieren. Der Markt findet am 16. und 17. September von 11 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt statt. www.maerkte.info

No. 4

RAUMANSICHT MIT WERKEN VON ANAHITA RAZMI

In der Kulturlandschaft Oberschwabens präsentiert sich das Museum Villa Rot als ein einzigartiges Kleinod. Die Atmosphäre des Museums wird wesentlich durch den harmonischen Zusammenklang von Architektur, Parklandschaft und Natur geprägt. Mit der neuen Kunsthalle hat das Museum Villa Rot im Jahr 2014 einen zeitgenössischen Anbau erhalten, der sich ideal in die Parklandschaft einfügt, neue Perspektiven eröffnet und die Ausstellungsfläche deutlich erweitert. Das Museumscafé ist mit historischen Stilmöbeln eingerichtet und bietet einen Einblick in die Geschichte des Ausstellungshauses. In den Sommermonaten werden die Gäste auch im Parkcafé mit hausgemachten Kuchenspezialitäten verwöhnt. Das Museumscafé ist an Wochenenden sowie Feiertagen geöffnet. Aktuell zeigt die Villa Rot die Ausstellung „Die Sprachen des Textilen“. Sie ergründet die unzähligen sinnbildlichen Einschreibungen und Implikationen, die Gewebtes, Gewirktes, Gestricktes sowie deren Produktion bieten. Am Beispiel der Schwäbischen Alb illustrieren Werke von Nanna Aspholm-Flik, Walter Bruno Brix, Janusz Czech, Daniela Scheil, Reiner Schlecker und Andrea Tiebel-Quast unterschiedliche Aspekte des Textilen innerhalb eines konkreten Kulturraums. Für „inter!m-Räume“ waren die sechs Kunstschaffenden eingeladen, für jeweils einen Monat in Münsingen zu identitätsbildenden Faktoren stofflicher Produkte auf der Alb zu recherchieren und intermediale Werke zu entwickeln, welche den Charakter und die Geschichte dieser Gegend widerspiegeln. Das Projekt „inter!m-Räume“ ist Teil der „Lernenden Kulturregion Schwäbische Alb“ und wird gefördert durch „TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel“, einer Initiative der Kulturstiftung des Bundes, durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und durch das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg. Ergänzt wird die Schau durch Arbeiten von Beate Passow und Anahita Razmi. Die Ausstellung läuft bis 8. Oktober. www.villa-rot.de

17


KIDS Der Konstanzer Stadtgarten verwandelt sich beim Kinderfest am 9. September erneut in eine mittelalterliche Stadt. Spannung, Spiel und Spaß mit interaktiven Mitmachaktionen, einem vielfältigen Rahmenprogramm für die gesamte Familie sowie Heldenfiguren erwarten die Besucher. Dieses Jahr sind die Helden aus der TOGGO-Welt erstmals im Hafenareal. Toggolino, Bob der Baumeister und viele weitere aus der TOGGO-Welt von SUPER RTL sind auf dem Kinderfest mit dabei. Der Mix aus Mittelalter und heutiger Zeit, Tradition und Moderne beim Kinderfest ist faszinierend und hält zahlreiche Überraschungen bereit. TIPP: DIE SCHNELLSTE ENTE GEWINNT Der Lions Club und die Wirtschaftsjunioren veranstalten im Anschluss an das Kinderfest das Entenrennen. 7.000 quietschgrüne Enten, die jeweils mit einer Nummer versehen sind, schwimmen für einen guten Zweck in Richtung Rhein. Die durch den Verkauf der Enten eingenommenen 35.000 Euro gehen an verschiedene Initiativen für Kinder in Konstanz. www.konstanz-info.com

In der Ferienzeit bietet das Zeppelin Museum den kleinen Gästen viele spannende Möglichkeiten, die Geschichte der Luftfahrt kindgerecht und selbst zu erforschen. Bei „Geschichten vom Fliegen für Groß und Klein“ geht das Museum den Fragen der Kleinen auf die Spur: Wo sitzt der Kapitän? Welches Konstruktionsprinzip ist typisch für einen Zeppelin? Kinder haben andere Fragen als Erwachsene. In dieser Führung erhalten sie abwechselnd Antworten. Die Museumsrallye macht Spaß und beinhaltet tolle Mitmachaktionen für die ganze Familie. Mittwochs 13 bis 14.15 Uhr und zusätzlich jeden Montag 13 bis14.15 Uhr, während der Sommerferien. Die Museumsrallye „Luftschiffkapitän gesucht“ ist besonders beliebt. Die Kinder begeben sich auf eine abenteuerliche Zeppelinexpedition, lösen spannende Rätsel, finden Modelle im Museum und werden Luftschiffkapitän. Jeden Freitag bis einschließlich 8. September 11 bis13 Uhr. Im Malatelier „Vom See bis zum Himmel“ können Kinder sich kreativ im Atelier austoben. Eine Inspiration liefert die aktuelle Ausstellung „Kult! Legenden, Stars und Bildikonen“. Weitere Infos zum Sommerprogramm auf www.zeppelin-museum.de

Das Bauernhaus-Museum in Wolfegg ist Anbieter eines der umfangreichsten und traditionsreichsten Ferienprogramme in der Region. Während der gesamten Sommerferien bietet das Freilichtmuseum jeweils dienstags bis donnerstags von 11 bis 17 Uhr Führungen, Bastelprogramme, Mitmachaktionen und auch Märchenlesungen an. Vom Sensenmähen und Dreschen bis zur Führung durch die Fischteiche des Museums, vom Arbeiten in der Holzwerkstatt bis zum Herstellen von Tinte, Frischkäse oder Lesezeichen: Das Spektrum des Programms ist sehr weit. Die Kinder können spielerisch ihr Wissen über ihre Heimat- (oder Ferienregion) vertiefen, gleichzeitig ihre Fantasie walten lassen und auch das eigene handwerkliche Geschick erproben. www.bauernhaus-museum.de

18


i

JOHNNY CASH IN ERBIL/IRAK

Zum zweiten Mal in den letzten fünf Jahren geht das Ensemble des Theater Konstanz in ein Krisengebiet, in den Norden des Iraks. Das Konstanzer Ensemble, bestehend aus ca. zehn Musikern, Schauspielern und Technikern wird am 2.10.17 nach Erbil aufbrechen, um das Stück am Internationalen Theaterfestival aufzuführen.

REZENSION

„Er ist ein wandelnder Widerspruch, halb Wahrheit, halb Dichtung“, sagte einst Kris Kristofferson über Johnny Cash. Beim Stück „It takes one to know me“, das am 29. Juli auf der Freilichtbühne am Konstanzer Münsterplatz den Abschluss des Sommer-Freilichttheaters bildete, war dieser paradoxe Charakter des legendären Musikers ein zentraler Aspekt. Cash, Johnny, J.R. - ein gläubiger Christ, ein Drogenabhängiger, ein hoffnungslos Verliebter. Johnny Cash war ein Mann mit vielen Namen, Gesichtern und Facetten, und stand Zeit seines Lebens im Kampf mit sich selbst. Wulf Twiehaus, Regisseur des Stücks, versucht sich deshalb der Figur mit zwei Schauspielern (André Rohde und Ingo Biermann) anzunähern, um diese Ambivalenz hervorzuheben. Was bewegte diesen Mann, womit hatte er so zu kämpfen? „It takes one to know me“ geht auf die Biografie Cashs ein, thematisiert den frühen Verlust des Bruders, die von Höhen und Tiefen geprägte Beziehung zu June Carter (Laura Lippmann), die Drogenprobleme, den mehrfach versuchten Entzug, und spannt darüber einen Bogen zu den Songs und deren aussagekräftigen Texten. Auch der Glaube spielt in Cashs Leben eine zentrale Bedeutung. Seine Zweifel an Gott und die direkt darauffolgende Rückbesinnung zum Glauben findet in der gotischen Münsterkulisse eine außergewöhnliche Projektionsfläche, die diesen Aspekt des Handlungsinhaltes besonders hervorhebt. Die Überreste der „Wilhelm Tell“-Vorstellungen, ein Haufen von ver-

schachtelten orangefarbenen Sitzbänken, erzeugen jedoch einen zunächst irritierenden Eindruck, werden aber mit ins Stück einbezogen. Den Schauspielern ist die Freude am Spiel und am Musizieren deutlich anzumerken, schon während der Vorstellung ernten die musikalischen Einlagen regen Applaus, den alle Beteiligten – hier seien auch die großartigen Musiker der Band (Frank Denzinger, Stefan Gansewig, Rudolf Hartmann und Arpi Ketterl) erwähnt – absolut verdient haben. Direkt beim ersten Song überträgt sich die Stimmung des Ensembles auf alle Anwesenden der ausverkauften Freilichtvorstellung. Dabei sind die Zuschauer bei diesem Stück ein Publikum auf zwei Ebenen: Einerseits sind sie Theaterzuschauer, die sich ein Stück über Johnny Cash ansehen, andererseits spielen sie im Stück die Rolle der Zuhörer auf einem Cash-Konzert. So verschwimmt die Grenze zwischen Konzert und Theater, und genau diese Kombination aus Musik und Spiel macht „It takes one to know me“ so besonders stimmungsvoll. Zum Ende hin löst sich der Theater-Charakter der Vorstellung nahezu auf und geht in eine Konzertsituation über: Zu stehenden Ovationen werden fünf direkt aufeinanderfolgende Zugabe-Songs gespielt, bis die Band respektive die Schauspieler die Bühne unter anhaltendem Applaus verlassen. „It takes one to know me“ ist ein schwungvolles Musiktheater mit Ohrwurmpotenzial, das man sich gerne auch ein zweites Mal ansieht und -hört. Text: Nina Maier; Foto: Ilja Mess

19


NEWS MUSIK

BRAHMSIADE IM ROTHEN IGEL Festival Kammermusik Bodensee Das Festival Kammermusik Bodensee findet vom 1. bis 3. September unter dem Motto „Brahmsiade im Rothen Igel“, aber nicht dort, weil man dann nach Wien gehen müsste, sondern auf dem herrlich über dem Untersee gelegenen Lilienberg – eine Oase der Besinnlichkeit. Herausragende internationale Künstler wie das Schweizer Klaviertrio, der gefeierte Starpianist Barry Douglas, oder die bekannte Bratschistin Ruth Killius bilden ganz unterschiedliche Formationen in Werken unter anderem von Brahms, Beethoven, Mozart und Weber. Die erste Brahmsiade steht unter dem Titel „Naturverbundenheit“. Zu den Themen seines Trios op. 40 wurde Brahms während eines Aufenthalts im Schwarzwald inspiriert. Zeit seines Lebens waren lange Spaziergänge eine wichtige Inspirationsquelle für Brahms. Die hochkarätige Vorspeise zu diesem Werk bildet Webers virtuoses Klarinettenquintett op. 34 und als Dessert gibt es Schumanns brillantes Klavierquintett. „Werke der Reife“ bietet das zweite Konzert. Zu den letzten Werken von Brahms zählen seine Kammermusikwerke mit Klarinette. Das meisterliche Klarinettentrio legt Zeugnis dieses reifen Spätstils ab. Davor spielt Barry Douglas mit den Klavierstücken op. 76 einen von Brahms‘ berührendsten Zyklen. Für Brahms war Beethoven zuweilen ein erdrückendes Vorbild. Dieses Konzert zeigt mit dem Trio op. 38 eine ungewohnt heitere Seite des „Titanen“ Beethoven. Seit seiner Gründung engagierte sich das Festival Kammermusik Bodensee für den musikalischen Nachwuchs. Jugendliche Preisträger und talentierte Schüler spielen Werke von Händel, Grieg, Franck, Frescobaldi, Telemann, Matteis und Mendelssohn – ein erfrischendes Matinee-Konzert. Unter dem Titel „Vom Thunersee nach Ungarn“ steht das Schlußkonzert. Der Anekdote nach soll Mozarts „Kegelstatt-Trio“ beim Kegeln entstanden sein. Damit passt dieses Werk wunderbar zum Geist dieser „Brahmsiade“. Es folgen zwei Werke, in denen stellenweise Anklänge an die ungarische Musik zu hören, die Brahms seit seiner Jugendzeit begleitet und inspiriert hat. Ein Genuss für alle Sinne!

STARPIANIST BARRY DOUGLAS

ALEKSEY BOROGARD

DAS SCHWEIZER KLAVIERTRIO

INFOS Festival Kammermusik Bodensee 1.–3. September im Lilienberg-Zentrum Ermatingen Vorverkauf online und Infos: www.kammermusikbodensee.com oder +41 44 252 00 12 Lilienberg – Ein Genuss für alle Sinne! Übernachtungsmöglichkeit in absoluter Ruhe (kein Straßenlärm). Doppel- und Einzelzimmer, Indoor Swimmingpool, inkl. Frühstück und zur Auswahl auf Vorbestellung Apéro Riche oder 3-Gang-Gourmetmenu. Gratis-Shuttlebus ab Bahnhof SBB Kreuzlingen (bitte um Voranmeldung). TRAUMHAFT: DIE PARKANLAGEN AUF DEM LILIENBERG

20


KULTUR NEWS

08/2017

JAZZMEILE KREUZLINGEN MIT ÜBER 30 BANDS 2017 mit der Premiere des Jazz Food Festivals Angefangen hat alles mit der Idee, eine eintägige Jazzveranstaltung auf dem Boulevard zu organisieren ohne dabei die Hauptstraße abzusperren. Gesagt, getan! Doch wie könnte dieser „Musikstreifen“, diese „Ausgangsmeile“ auf der Musik und Jazz gespielt wird, heißen? JazzMeile! Das Organisationstalent Harry Tschumy startete mit 12 Bands, einem zu kleinen Anfangsbudget, tollem Wetter, viel Publikumsverkehr auf der Hauptstraße in Kreuzlingen und ersten Sponsoren im Jahr 2007. Es war ein voller Erfolg! Aufgrund der allgemeinen positiven Resonanz entwickelte sich das Konzept zum 4 -Tages Programm: Donnerstagabend Jazz in der Umgebung. Freitagabend die Eröffnung der Kreuzlinger JazzMeile im Zentrum. Am Samstag Straßenjazz auf dem Boulevard – und am Sonntag die JazzMeile am See. Die 11. Auflage der JazzMeile bietet vom 31. August bis zum 3. September aufs Neue Dixie, Boogie, Rock, Funk, Swing, Soul vom Feinsten. Zum ersten Mal wird die JazzMeile durch das Jazz Food Festival ergänzt. Es lädt auf dem Boulevard in Kreuzlingen zum doppelten Genuss ein: Tolle Musikbands und Gaumenfreunden gleich dazu. In Food Trucks oder am offenen Herd lässt sich auf dem Boulevard am Freitag 1. September von 17 bis 23 Uhr und am Samstag, 2. September von 11 bis 23 Uhr die Vielfalt unterschiedlichster Essenskulturen dieser Welt entdecken. Am Donnerstag, 31. August beginnt der Auftakt in zahlreichen Locations um Kreuzlingen herum. Auf vielseitigen Wunsch treten Martin Lechner & Band im Schlössli Bottighofen auf. Zum 10-jährigen Jubiläum der JazzMeile war Pepe Lienhard der Eröffnungsgast, in diesem Jahr gibt sich bei der beliebten Veranstaltung am Freitag, 1. September auf dem Boulevard in Kreuzlingen (3 Bühnen werden hier aufgebaut) Bill Ramsey die Ehre! Er tritt ebenso mit dem bekannten Bandleader Dani Felber am Samstag, 2. September um 22 Uhr auf der Erni/ Kensington Bühne auf. Geblieben ist, dass regionalen Bands bei der Teilnahme an der Jazzmeile der Vortritt gewährt wird. Ganz getreu der Devise: Musik von der Region – für die Region. Garniert mit einem reichhaltigen Rahmenprogramm gibt es am Samstag, 2. September Musik von 14 Uhr bis nach Mitternacht. Seit Mitte August ist übrigens im „DAS TRÖSCH am Boulevard“ eine Kunstausstellung zum Thema „Jazz“ zu sehen. Der Sonntag, 3. September steht unter dem Motto „Am See in Kreuzlingen“. An verschiedenen Orten direkt am Wasser spielt dann die Musik. Bei schönen Wetter (sowie mit Voranmeldung) gibt es sogar die Gelegenheit, ab 17 Uhr mit dem JazzSchiff MS Delphin und der Swiss German Dixie Corporation zum Abschluß noch einmal „richtig“ in See zu stechen.

FREUDE BEIM JUBILÄUM 2016: HARRY TSCHUMY & PEPE LIENHARD

BANDLEADER DANIEL FELBER

Weitere Infos & das gesamte Programm: www.jazzmeile.ch

ERÖFFNUNGSGAST IN DIESEM JAHR: BILL RAMSEY!

21


NEWS THEATER & KABARETT

EINE HERDE SALZBURGER STIERE Saisonstart im Kreuzlinger Theater an der Grenze Ein hochkarätiges Programm präsentiert das Theater an der Grenze im 49. Jahr seines Bestehens: „So viele Salzburger Stiere hatten wir schon lange nicht mehr in einer Saison“, meint Simon Hungerbühler, einer der beiden Programmleiter. Gleich drei Kabarettisten sind mit dem renommierten Preis ausgezeichnet. Manuel Stahlberger zeigt neue Alltagsgrotesken am 24. November. Bänz Friedli, der Migros-Magazin-Kolumnist, erzählt am 11. November „Ke Witz“ und das Duo „schön&gut“ präsentiert seine Vorstellung „Mary“ am 29. September. Zusätzlich haben „schön&gut“ gerade den Schweizer Kleinkunstpreis gewonnen. Doch damit nicht genug der Prominenz: Gleich zum Saisonauftakt tritt Jan Rutishauser, ein Kabarettist mit Heimvorteil auf. Der Güttinger hat sich das Kreuzlinger Theater für die offizielle Premiere seines zweiten Soloabends „Gepflegte Langeweile“ ausgesucht. Auf Neuentdeckungen darf man ebenfalls gespannt sein. Mit einem Blick auf die vergangene Saison bilanziert die zweite Programmleiterin Birgit Auwärter: „Es ist nicht einfach, Menschen zu motivieren, etwas Neues anzusehen. Aber diejenigen, die es gewagt haben, haben es nie bereut“. Für ein neugieriges Publikum gibt es dieses Mal neben den Stars einige unbekannte Künstler und einmal richtig schräge Vögel: „Auf die beiden Musiker von „Zärtlichkeiten mit Freunden“ am 5. November freue ich mich allerdings besonders. Wir haben sie angesehen und uns köstlich amüsiert“. Ausprobieren dürfen die Kleinkunstfans am 14. September auch das Musikkabarett von Katie Freudenschuss, einer Halbösterreicherin aus Hamburg, die in ihrem ersten Soloprogramm Klavier spielt, singt und improvisiert. Ein Wiedersehen wird es mit Olaf Bossi geben, der das Kreuzlinger Publikum bereits 2015 begeistert hat. Sein zweites Stück, das er am 1. Dezember zeigt, trägt passend zur Adventszeit den Titel „Harmoniesüchtig“. In der Herbstsaison wird es mit dem Konzert von Silberbüx am 20. September, den Puppentheaterstücken „Lumpenhut“ am 4. Oktober und „Monty will’s wissen“ am 26. November auch drei Angebote für Kinder und Erwachsene geben. Ein besonderes Experiment macht das Theater mit einem politisch aktuellen Stück. Die Schauspielerin Annette Kuhn hat gemeinsam mit Regisseur Jean Grädel und dem kurdischen Musiker Ako Karim das Drama „Strandgut“ geschaffen, das sich mit der Flüchtlingsproblematik befasst. „Das ist kein Wohlfühltheater“, so Simon Hungerbühler, aber gerade in einem Grenzort wie Kreuzlingen mit seinem Empfangszentrum für Asylsuchende ist das Thema wichtig“.

HEIMVORTEIL: JAN RUTISHAUSER

„HARMONIESÜCHTIG“– OLAF BOSSI

ALLTAGSGROTESKEN MIT MANUEL STAHLBERGER

KATIE FREUDENSCHUSS – DAS IMPROVISATIONSTALENT

Weitere Infos: www.theaterandergrenze.ch VVK: Kreuzlingen Tourismus +41 (0) 71 672 38 40 /www.starticket.ch

DIE PROGRAMMLEITUNG: BIRGIT AUWÄRTER & SIMON HUNGERBÜHLER

22


KULTUR NEWS

08/2017

DOPPELLACHER – DOPPELTER COMEDYGENUSS Die neue Veranstaltungsreihe des vineum bodensee

Zur zweiten Doppellacher-Show am 14. September kommt Florian Simbeck nach Meersburg. Bekannt wurde er durch die von ihm verkörperte Figur Stefan im Comedyduo Erkan und Stefan. In seinem aktuellen Solo „Guten Morgen“ lässt er das Publikum an dem Alltag zwischen hilflosen Versuchen auf seine Teenager Kids cool zu wirken sowie der ewigen Traumatisierung durch sämtliche Frauen in seinem Leben teilhaben. Früher waren dies nur die Oma, die Mama und die Ehefrau, nun kommt auch noch die frühreife Tochter hinzu. Nur durch seine positive Lebenseinstellung, mit frechen Life-Hacks und smarten Verteidigungsstrategien kommt er perfekt durchs Leben. Ergänzt wird dieser Doppellacher durch Piero Masztalerz. Er ist ein bekannter Cartoonist und Comiczeichner. Wer dabei allerdings an niedliche Walt Disney-Figuren denkt, liegt bei ihm völlig daneben. Sein tiefschwarzer, trockener Humor bohrt mit dem Finger immer zielsicher und pointiert in tagesaktuellen Themen. Pieros „Live Cartoon Show“ beschränkt sich aber nicht nur auf Cartoons und ist alles andere als eine konventionelle Lesung! Er präsentiert seinen Humor in allen erdenklichen Variationen. Und er macht etwas, was in dieser Form einzigartig ist, er spricht sogar mit seinen skurrilen Comicfiguren, welche sich als eben so schlagfertig wie ihr Schöpfer erweisen. Die „Live Cartoon Show“ versteht sich als bunter Mix aus politischen und gesellschaftskritischen Cartoons, Stand-Up Comedy, Animationen und musikalischen Einlagen.

Foto: Ivo Kljuce

Im wunderschön restaurierten Dachstuhl des vineum bodensee in Meersburg startet die neue Veranstaltungsreihe „Doppellacher“. Hier werden für 15.(ermäßigt 10.-) Euro pro Abend zwei grandiose Künstler auftreten und jeweils ca. 45 Minuten ihres aktuellen Soloprogramms präsentieren. Am 17. August startet der „Doppellacher“ mit Angelina Bell und Glenn Langhorst. Dass die beiden zusammen gut harmonieren, zeigen sie ab September auch deutschlandweit mit ihrem gemeinsamen Soloprogramm „Mr. & Mrs. Verständnis“. Angelina Bell präsentiert einen Ausschnitt aus „Schwarz, Brot & Gold“. Sie ist eine Granate, ein Hammer, eine beeindruckende Person! Das Programm beschäftigt sich vor allem mit ihrer Herkunft und ihrer Kindheit. Aber sie hat auch gewichtige Probleme, wenn in ihren nahezu körperlosen, zwischenmenschlichen Beziehungen Männer ins Spiel kommen, ignoriert Angelina Bell sowohl Herkunft, als auch Religion, Alter und Hautfarbe. Immer getreu dem Motto: „Ein geschenkter Hengst, ist besser als du denkst!“ „Frauen behaupten, sie stehen auf Männer mit Humor.“ Glenn Langhorst kann dies leider nicht bestätigen. Sobald er seine Dates mit seinem Humor konfrontiert, ist er „Zack! Single!“ In seinem aktuellen Programm „Frau zum Mitreißen gesucht!“ verarbeitet er die schlimmsten und schönsten Datingerfahrungen der vergangenen 25 Jahre. Es gibt viel zu lachen und vor allem einiges zu lernen.

HAT GEWICHTIGE PROBLEME ANGELINA BELL

FLORIAN SIMBECK: TRAUMATISIERT DURCH FRAUEN

Weitere Infos & VVK : info@vineum-bodensee.de oder +49(0)7532-440 26 32 www.vineum-bodensee.de

23


MEHRWEG IST


KLIMASCHUTZ


TERMINAL SA, 19. AUG CH-Amriswil Wasserschloss Hagenwil, 20:30 Uhr Die Physiker CH-Schaffhausen Schulhausplatz/Alte Sternwarte Steig , 20:30 Uhr FARM DER TIERE Sommertheater Schaffhausen 2017 CH-Zürich Werft, Mythenquai, 19:00 Uhr DAS FRÄULEIN (KOMPANIE) Tristesses

CH-Winterthur Steinberggasse, 22:15 Uhr Feist (CAN) Donaueschingen Braustüble, 20:30 Uhr Ladwig’s Horns & Beat Musiknacht Donaueschingen Konstanz Rathaushof, Kanzleistraße, 20:45 Uhr "Ariadne", eine lyrische Oper von Bohuslav Martinu Lindau Hafenpromenade, 18:00 Uhr Lindauer Hafenspektakel Comedians, Zauberer, Puppenspieler und Tänzer

MUSIK

DIVERSES

THEATER

Aulendorf Bühne am Hexeneck, 17:00 Uhr Kiss'n'Kills Aulendorf Bühne am Hexeneck, 19:00 Uhr San Antonio Kid Aulendorf Bühne am Hexeneck, 21:00 Uhr Backyard Band CH-Kreuzlingen Schloss Girsberg, Girsbergstr., 20:00 Uhr Symphonia Summernight Ch-Winterthur Albani Music Club, 23:00 Uhr Rocky Balbani Winterthurer Musikfestwochen CH-Winterthur Roulotte, 14:00 Uhr Compagnie Amarante - Chenille mon amour Musikfestwochen Winterthur CH-Winterthur Roulotte, 20:15 Uhr Compagnie Buffpapier Winterthurer Musikfestwochen CH-Winterthur Salzhaus, 22:00 Uhr 90s Are Now CH-Winterthur Steinberggasse, 18:45 Uhr Andy Shauf (CAN) Winterthurer Musikfestwochen CH-Winterthur Steinberggasse, 20:15 Uhr Glen Hansard (IRL) Winterthurer Musikfestwochen

Allensbach Kloster Hegne, 15:30 Uhr Kreativzeit Nachmittagsangebot Aulendorf Innenstadt, Schlossplatz, 15:00 Uhr SCHLOSSFEST AULENDORF Schloss- und Kinderfest Bad Buchau Portal der Schlossklinik, am Schlossplatz, 15:00 Uhr Kostümführung „Fürstäbtissin Maximiliana" Lange Barocknacht auf der oberschwäbischen Barockstraße Bad Waldsee Museum im Kornhaus, Hauptstraße 40, 18:00 Uhr DIE BILDHAUERFAMILIE ZÜRN - BAROCKSTARS AUS BAD WALDSEE Museum ab 13:30 geöffnet. Lange Barocknacht auf d. Oberschwäbischen Barockstraße Basel Kunstmuseum, 10:00 Uhr ¡ADIOS PRADO! Sommerfest Biberach a. d. Riss Hauptportal Stadtpfarrkirche St. Martin, 16:00 Uhr BIBERACHER BAROCK SPEZIAL Lange Barocknacht auf der Oberschwäbisch Buxheim Kartause, Kirchplatz 2, 19:00 Uhr FÜHRUNG DURCH DIE GESAMTE KARTAUSE CH-Amriswil Marktplatz, 07:00 Uhr Flohmarkt bis 16 Uhr

Die Oberschwäbische Barockstraße ist mit ihrem nun 51-jährigen Bestehen eine der ersten Ferienstraßen Deutschlands. Sie umfasst 760 Kilometer und über 50 Barockerlebnisstationen. Die Stationen befinden sich zum Beispiel in Weingarten, Friedrichshafen, Ravensburg, Kempten, Sigmaringen oder Ostrach. Bei der 2. Langen Barocknacht am 19. August gibt es an vielen Stationen Musik aus dem 18. Jahrhundert, Kostümführungen durch Prachtbauten des Rokoko und kulinarische Erlebnisse aus dem prunkvollen Zeitalter. Die jeweiligen Stationen präsentieren ihr individuelles Programm, das im QLT-Veranstaltungskalender, sowie unter www.himmelreich-des-barock.de einzusehen ist. CH-Frauenfeld Beiz/Eisenwerk, Industriestr. 23, 20:00 Uhr HANERY AMMAN DUO Sommerloch Konzert CH-Sommeri Löwenarena, 21:00 Uhr Open Air Kino: "Kiki - Leidenschaftlich Spanisch" Film Originalsprache mit Untertiteln. Ab 16 Jahren Friedrichshafen Adenauerplatz, 11:00 Uhr Trio Flexibel auf dem Schlemmermarkt

Friedrichshafen Schloss , Schlossstraße 1, 16:30 Uhr ERLEBNISTOUR „WEIN UND BAROCK" Lange Barocknacht auf der Oberschwäbischen Barockstraße Kempten im Allgäu Residenz Kempten, Westseite, 16:30 Uhr BAROCK IN KEMPTEN STIFTSSTADTFÜHRUNG MIT ST. LORENZ-BASILIKA UND BESICHTIGUNG DER PRUNKRÄUME

Affenberg Salem

Das besondere Tiererlebnis mit den Berberaffen

Kisslegg Neues Schloss , Schlossstraße 8, 18:00 Uhr „ENDLICH PRINZESSIN“ Lange Barocknacht, Oberschäbische Barockstraße Langenargen Katholische Kirche St. Martin, 20:00 Uhr FÜHRUNG DURCH DAS BAROCKE LANGENARGEN Eintritt frei. Lange Barocknacht auf der Oberschwäbischen Barockstraße

Büros & Praxen in Kreuzlingen Bodensee Technologie & Trade Center

Über 70 zukunftsorientierte Firmen, namhafte Institutionen und innovative Persönlichkeiten haben sich bereits für diesen Standort entschieden.

Bouillabaisse provençale

vom 19.10. -22.10.2017 ÖFFNUNGSZEITEN 2017 ÖFFNUNGSZEITEN 2017

Öffnungszeiten Mittwoch bis Samstag: 16.00-24.00 Uhr Sonntag: 10.00-24.00 Uhr Mausacker Biohof - Beiz www.mausacker.ch 9314 Steinebrunn CH

26

leben@mausacker.ch T. (+41) 71 477 11 37

18. März bis 28. Oktober, 18. März bis 28. Oktober, täglich von 9–18 Uhr täglich von 9–18 Uhr 29. Oktober bis 5. November, 29. Oktober bis 5. November, täglich von 9 –17 Uhr täglich von 9 –17 Uhr Letzter Einlass ½ Stunde vor Schließung Letzter Einlass ½ Stunde vor Schließung

Mendlishauser Mendlishauser HofHof 88682 Salem 88682 Salem 07553/381 Tel.Tel. 07553/381 www.affenberg-salem.de www.affenberg-salem.de

K u n s t m a l e r a t e l i e r s Kleine und grosse Lager

www.bttc.ch • (0041) 71 - 672 10 23


PARTY

Friedrichshafen Seestraße 23, 19:00 Uhr Wiesn-Rock Boot XXL

KIDS & TEENS

Kressbronn Rathaus, Hauptstr. 19, 10:00 Uhr Pony-Erlebnistag - Ponys pflegen, führen, reiten, spielen. Ab 4 J. Anmeldungen, 12.00 Uhr, unter 07543 9665-0 Wolfegg Bauernhaus-Museum, 10:00 Uhr Sommerferienprogramm für die ganze Familie, jeweils dienstags, mittwochs und donnerstags

SO, 20. AUG

THEATER

Wasserschloss HagenDie Bremer Stadtmusikanten Wasserschloss HagenDie Physiker

MUSIK

Aulendorf Bühne am Hexeneck, 11:30 Uhr Weißwurstfrühstück, Straßenkünstler Aulendorf Bühne am Hexeneck, 13:00 Uhr DJ Battle mit Flohmarktperlen Aulendorf Bühne am Hexeneck, 14:00 Uhr Soul Shakedown Sound Aulendorf Bühne am Hexeneck, 17:00 Uhr Johnny Reggae Rub Foundation Aulendorf Bühne am Hexeneck, 20:00 Uhr Jancee Pornick Casino CH-Münsterlingen Psychiatrische Klinik/Gemeinschaftszentrum, 11:30 Uhr The Ladybirds Gartenfest in der Psychiartrischen Klinik Münsterlingen CH-Winterthur Fahrenheit, 22:00 Uhr Luumu (CH) Winterthurer Musikfestwochen CH-Winterthur Roulotte, 14:00 Uhr Pfote mampft Quark (CH) Winterthurer Musikfestwochen

Wie kann es sein, dass ein ausgerutschtes Messer schmerzfrei und ohne Blutverlust aus dem Arm gezogen wird? Liegt es an dem Wundermittel Marrax-o-fax oder ist Doctor Marrax einfach nur ein guter Illusionist? Mit seiner Vorführung „Zauberkunst aus einer vergangenen Zeit“ begeistert der skurrile Doktor am 22. August um 20 Uhr im Seegarten Allensbach als Teil der Veranstaltungsreihe „umsonst&draußen“ direkt am See. Lassen Sie sich zurückfallen in die Welt der Gaukler, Scharlatane und Quacksalber und genießen Sie eine Show voller Experimente. Für die Kleinen ab 5 Jahren: um 17 Uhr zeigt Dr. Marrax die Kindervorstellung „Hokuspokus“. CH-Winterthur Steinberggasse, 18:00 Uhr Band of Horses (US) Winterthurer Musikfestwochen CH-Winterthur Steinberggasse, 20:00 Uhr Philipp Poisel (D) Winterthurer Musikfestwochen Friedrichshafen Schlosskirche, 20:00 Uhr 4. Sommerkonzert Quellen musikalischer Ideen Kammermusik mit dem Trio Fontane Lindau Hafenpromenade, 10:30 Uhr Lindauer Hafenkonzerte Musikkapelle Primisweiler Meersburg Burgweganlagen, 11:00 Uhr Platzkonzert des Seniorenblasorchesters nur bei gutem Wetter

# 02/17

CH-Amriswil wil, 10:30 Uhr CH-Amriswil wil, 20:30 Uhr

w w w.villa-rot .de D - 88483 Burgrieden - Rot Mi – Sa : 14 – 17 So u Ft : 11 – 17

Lindau Club Vaudeville, 20:00 Uhr Open Eye im Toskanapark: Trainspotting 2 Bei schlechtem Wetter ab 21 Uhr im Club Vaudeville Markdorf Theaterstadel, 21:00 Uhr LaLaLand     Open Air Kino im Theater Innenhof. Bei schlechter Witterung im Theater. Mengen Martinsstube bei der Martinskirche, 19:00 Uhr AUF DEN SPUREN VORDERÖSTEREICHS – GESTERN UND HEUTE Anmeldung bis 11.8. Lange Barocknacht auf der oberschwäbischen Barockstraße Messkirch Innenstadt, 19:00 Uhr BAROCK TRIFFT MESSKIRCH: KOSTÜMSZENEN IN DER ALTSTADT Eintritt frei. Lange Barocknacht auf der oberschwäbischen Barockstraße. Ravensburg Klosterkirche Weißenau, Abteistraße, 17:00 Uhr WO MAN DEM HIMMEL ETWAS NÄHER IST ORGELDEMONSTRATION, KLEINES ORGELKONZERT UND KIRCHENFÜHRUNG. Lange Barocknacht. Sigmaringen Café Seelos/Hofkonditorei Huthmacher, Fürst-Wilhelm-Straße 22, 15:30 Uhr Barock beim Hofkonditor Anmeldung bis 17.8. Lange Barocknacht auf der oberschwäbischen Barockstraße Sigmaringen Staatsarchiv, Karlstraße 1 & 3, 18:30 Uhr Archivalienlesung: GESCHICHTEN UM DEN „TOLLEN“ GRAFEN JOHANN BAPTIST OSWALD. Eintritt frei. Singen GEMS-Kino, Mühlenstr. 12, 20:00 Uhr MONSIEUR PIERRE GEHT ONLINE Überlingen Städtisches Museum Krummbergstraße 30, 00:00 Uhr Überlingen Secrets 1: From the Town Museum to the Wharf Überlingen Vor dem Stadtarchiv , Münsterplatz 8, Stadterlebnis: Zieh‘ Leine, alter Schwede! Wangen im Allgäu Gästeamt , Bindstraße 10, 21:00 Uhr „VON BETTLERN, BUABASPITZLE UND BAROCK“ Eine barocke Kriminalgeschichte. Lange Barocknacht Weingarten Tourist-Information, Münsterplatz 1, 19:00 Uhr DIESSEITSFREUDE UND JENSEITSORIENTIERUNG Das Zeitalter des Barock in Weingarten. Eintritt frei.

Radolfzell Alte Konzertmuschel Mettnau, Scheffelstraße 42, 11:00 Uhr JAZZ OPEN Manfred Junker Organ Trio (D/CH)

DIVERSES

Aulendorf Innenstadt, Schlossplatz, 15:00 Uhr SCHLOSSFEST AULENDORF Schloss- und Kinderfest Bad Buchau Federseemuseum, 10:00 Uhr Eröffnung der Studioausstellung „WollLust. Von warmer Wolle, bunten Schafen und archäologischen Entdeckungen“. Basel Kunstmuseum, 10:00 Uhr ¡ADIOS PRADO! Sommerfest

Burgrieden-Rot Museum Villa Rot, 13:00 Uhr Workshop: leinen & wolle Spurensuche auf der Schwäbischen Alb CH-Münsterlingen Psychiatrische Klinik/Gemeinschaftszentrum, 10:30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst mit dem Projektchor Scherzingen-Altnau CH-Münsterlingen Psychiatrische Klinik/Gemeinschaftszentrum, 11:30 Uhr Traditionelles Gartenfest CH-St. Gallen KINOK Cinema in der Lokremise, Grünbergstrasse 7, 11:00 Uhr Filmvorführung Pierre Bismuth CH-Winterthur Roulotte, 20:15 Uhr Comedy Abend Winterthurer Musikfestwochen

Die Sprachen des Textilen ¬ 23/07 — 08/10/17 + Anca Munteanu Rimnic

+49 (0) 7751 / 4149 +49 (0) 7751 / 1657

27


CH-Zürich Tram-Museum, Forchstrasse 260, 09:00 Uhr Tag der historischen ZüriBusse Treffpunkt Bahnhof Altstetten Engen Zimmerholzer Hütte, 05:45 Uhr Sonnenaufgangs-Wanderung mit Frühstücksbuffet Konstanz Steg 4, Konstanzer Hafen, 14:00 Uhr, 15:15 Uhr, 16:30 Uhr HISTORISCHE LÄDINE ST. JODOK Markdorf Theaterstadel, 21:00 Uhr Weit Open Air Kino im Theater Innenhof. Bei schlechter Witterung im Theater. Raithaslach Farrenstall, 11:00 Uhr Sichelhenke in Raithaslach Fest zum Ende der Ernte Singen GEMS-Kino, Mühlenstr. 12, 20:00 Uhr MONSIEUR PIERRE GEHT ONLINE

KIDS & TEENS

CH-Rorschach Forum Würth, Churerstr. 10, 10:00 Uhr Mit dem Nuggi ins Museum Führung für Eltern mit Baby CH-St. Gallen Kunstmuseum, Museumstrasse 32, 18:00 Uhr Mark Dion Zeichnungsstudio mit Lika Nüssli Markdorf Theaterstadel, 21:00 Uhr Weit Open Air Kino im Theater Innenhof. Bei schlechter Witterung im Theater. Meersburg Augustinum, 19:30 Uhr Multivisions-Vortrag von Jörg Schuler Meersburg Strandhotel Wilder Mann, 19:00 Uhr Tanzveranstaltung "Darf ich bitten" Täglich außer montags, bis 30.09. Mit dem Duo "Maxx" Singen GEMS-Kino, Mühlenstr. 12, 20:00 Uhr MONSIEUR PIERRE GEHT ONLINE

KIDS & TEENS

CH-Münsterlingen Psychiatrische Klinik/Gemeinschaftszentrum, 13:00 Uhr Theater "Frau Meier, die Amsel"

Allensbach Seegarten, Strandweg 2, 17:00 Uhr Kindervorstellung: DOCTOR MARRAX "Hokuspokus" Für Kinder ab 5 Jahren

MO, 21. AUG

MI, 23. AUG

MUSIK

Konstanz Rathaushof, Kanzleistraße, 20:45 Uhr "Ariadne" , eine lyrische Oper von Bohuslav Martinu

DIVERSES

Bad Buchau Federseemuseum, 13:00 Uhr Erste Haustiere I : Milch, Fleisch und Co. CH-Winterthur Swingstation , Rudolfstraße 15, 19:00 Uhr Offenes Training Swing, Lindyhop Insel Mainau Park, 13:00 Uhr Wünschelrutenseminar Markdorf Theaterstadel, 21:00 Uhr Weit Open Air Kino im Theater Innenhof. Bei schlechter Witterung im Theater.

KIDS & TEENS

Stockach Stadtbücherei, Salmannsweilerstr. 1, 10:00 Uhr Basteln und Musizieren mit den Bremer Stadtmusikanten Ab 4 Jahren

DI, 22. AUG

THEATER

CH-Zürich Werft, Mythenquai, 19:00 Uhr WAEL SHAWKY The Song of Roland: The Arabic Version

MUSIK

Lindau Club Vaudeville, 20:30 Uhr Suffocation, Power Trip, Aversions Crown

DIVERSES

Allensbach Seegarten, Strandweg 2, 20:00 Uhr DOCTOR MARRAX „Zauberkunst aus einer vergangenen Zeit“ bei schlechter Witterung „umsonst & drinnen” im Pfarrheim Allensbach

28

THEATER

CH-Amriswil Wasserschloss Hagenwil, 15:00 Uhr Die Bremer Stadtmusikanten CH-Zürich Rote Fabrik Fabriktheater, Seestr. 395, 19:00 Uhr 600 HIGHWAYMEN The Fever Partizipatives Theater auf Englisch CH-Zürich Werft, Mythenquai, 19:00 Uhr WAEL SHAWKY The Song of Roland: The Arabic Version Immenstaad Rathaussaal, Dr.-Zimmermann-Str.1, 17:00 Uhr Das Honigfest Cinderella-Bühne mit dem Berliner Puppentheater

MUSIK

CH-Zürich Festivalgelände Glattbrugg, 15:00 Uhr Zürich Open Air Festival (bis 26.08.) Konstanz Rathaushof, Kanzleistraße, 20:45 Uhr "Ariadne", eine lyrische Oper von Bohuslav Martinu

DIVERSES

CH-St. Gallen Naturmuseum, Rorschacher Strasse 263, 19:00 Uhr Moral auf dem Teller Podiumsgespräch Kressbronn Lände, 19:30 Uhr Treffen des Literaturkreises zum Buch Juli Zeh "Unterleuten" Singen GEMS-Kino, Mühlenstr. 12, 20:00 Uhr MONSIEUR PIERRE GEHT ONLINE

PARTY

CH-Zürich x-tra, 22:00 Uhr More Than Mode

KIDS & TEENS

CH-St.Gallen Lokremise, Grünbergstrasse 7, 14:00 Uhr Kinder Kunst Klub In der Ausstellung Pierre Bismuth Friedrichshafen Medienhaus am See, Ausguck, Karlstr. 42, 15:30 Uhr "Welch ein Glück, dass es dich gibt" Vorlesestunde

DO, 24. AUG

THEATER

CH-Amriswil Wasserschloss Hagenwil, 20:30 Uhr Die Physiker CH-Zürich Rote Fabrik Fabriktheater, Seestr. 395, 21:30 Uhr 600 HIGHWAYMEN The Fever Partizipatives Theater auf Englisch CH-Zürich Rote Fabrik Fabriktheater, Seestr. 395, 19:00 Uhr 600 HIGHWAYMEN The Fever Partizipatives Theater auf Englisch

MUSIK

Gaienhofen - Horn Hotel Gasthaus Hirschen Horn, Kirchgasse 3, 18:30 Uhr Agathe Paglia Band vom bis 07. September wöchentlich wechselnde Interpreten zu Gast im schönen Hirschen Garten. Konstanz Deli, Bodanstr. 1, 22:00 Uhr Typical Tess Meersburg Burgweganlagen, 20:00 Uhr Platzkonzert der Stadtkapelle Meersburg nur bei guter Witterung Singen GEMS, Mühlenstraße 13, 20:30 Uhr Hildegard lernt fliegen

DIVERSES

Engen Marktplatz, 18:00 Uhr Öffentliche Stadtführung Engen zwischen Mittelalter und Moderne Konstanz Zimmerbühne in der Niederburg, St. Johanngasse 2 (beim Münsterplatz), 20:00 Uhr "Ja, Schatz!"- ein literarisch-musikalischer Liebesreigen Weiterer Termin: 26. August

PARTY

CH-Zürich x-tra, 21:00 Uhr SALSAMANIA

KIDS & TEENS

Radolfzell Marktplatz, 16:00 Uhr Radolfzeller Abendmarkt: Scharfer Donnerstag Bis 21 Uhr Stockach Stadtmuseum , Salmannsweilerstr. 1, 10:00 Uhr Museumsrallye bis 12 Uhr, Alter: 6-10 Jahre. Anmeldung erwünscht. s.trefflich@stockach.de

FR, 25. AUG

THEATER

CH-Amriswil Wasserschloss Hagenwil, 20:30 Uhr Die Physiker CH-Zürich Rote Fabrik Fabriktheater, Seestr. 395, 19:00 Uhr 600 HIGHWAYMEN The Fever Partizipatives Theater auf Englisch CH-Zürich Rote Fabrik Fabriktheater, Seestr. 395, 21:30 Uhr 600 HIGHWAYMEN The Fever Partizipatives Theater auf Englisch Hagnau Rathaussaal, 17:00 Uhr Mascha und der Bär Cinderellabühne + Berliner Puppentheater

MUSIK

Allensbach-Langenrain Hof Höfen, 19:00 Uhr Unterhaltung wie "in alten Zeiten"... mit Berthold Sturm

Im antiken Mythos der Ariadne verbindet die Kammeroper im Rathaushof diesen Sommer Bekanntes mit überraschend Neuem. Die Interpretation des tschechischen Komponisten Bohuslav Martinu vereint in der späten, kurz gefassten Oper melodische Ausdrucksstärke mit rhytmischer Vitalität und erzeugt eine geistreiche, brechende Deutung des altbekannten Mythos um die kretische Königstochter Ariadne, den Helden Theseus und das Ungeheuer Minotaurus. Als überraschende alternative Handlungsebene folgt darauf mit Darius Milhauds „Die verlassene Ariadne“ die kurze „opéraminute“ eines der wohl phantasievollsten und originellsten französischen Komponisten des frühen 20. Jahrhunderts. Dirigent Peter Bauer und Regisseur Alexander Irmer haben ein Ensemble aus internationalen jungen Solisten ausgewählt, wie zum Beispiel die Sopranistin Ana Kovacevic (Bild) und drei regionale Nachwuchssängerinnen. Die Vorstellungen sind am 19., 21. und 23. August um 20:45 Uhr im historischen Rathaushof Konstanz.Weitere Informationen und Kartenreservierung unter www.rathausoper.de Heiligenberg Hotel Heiligenberg, 20:00 Uhr "MaLiNa“ Weltmusik, Jazz und Latin-Rhythmen Konstanz Hörnle, Eichhornstrasse 100, 19:30 Uhr Impuls & Simplicity Konstanz Münster, 20:00 Uhr 63. Internationale Orgelkonzerte Christian Schmitt, Saarbrücken. Werke von Bach, Liszt und Pärt Langenargen Schloss Montfort, 19:30 Uhr Klavierabend Özgür Aydin Wahlwies Jazz & Dünnele, Winkelstüble, Im Winkel 15, 20:30 Uhr Notty's Jug Serenaders

DIVERSES

Allensbach Kloster Hegne, 18:00 Uhr Workshop Experimentelles Drucken bis 27.08. Burgrieden-Rot Museum Villa Rot, 18:30 Uhr Kunst-Apéro Führung mit Sektempfang und Buffet Anmeldung erforderlich CH-St. Gallen Vor der Tonhalle, 20:00 Uhr 17. Klassik Open Air Konstanz Konzertmuschel im Stadtgarten, 19:00 Uhr Lindy im Park Kressbronn Hofanlage Milz, 19:30 Uhr Vortrag mit Dr. h.c. Elmar L. Kuhn: Reformation in Oberschwaben und am Bodensee Singen GEMS-Kino, Mühlenstr. 12, 20:00 Uhr JAHRHUNDERTFRAUEN

PARTY

Langenargen Schloss Montfort, Untere Seestraße 3, 21:00 Uhr Ü30 Schlossparty

KIDS & TEENS

CH-Frauenfeld Theater Eisenwerk, Industriestr. 23, 17:30 Uhr JTTG TEAM PLAY für Jugendliche ab 15 Jahren. Anmeldung erwünscht.

SA, 26. AUG

THEATER

CH-Amriswil Wasserschloss Hagenwil, 20:30 Uhr Die Physiker

MUSIK

Konstanz Bodenseestadion, Eichhornstr. 89, 14:00 Uhr Bodensee Ahoi Festival Vanessa Mai, Jürgen Drews, Peter Wackel Meersburg Burgweganlagen, Unterstadtstraße, 11:00 Uhr IGANANA Acoustic-Rock Band Meersburg Ev. Schlosskirche, 20:00 Uhr „Mediterrano“- Lieder aus Spanien, Italien, Frankreich mit Jochen Jasner


www.jazzmeile.ch

Der Sänger Andreas Schaerer ist ECHO Jazz-Preistäger 2015 der Sparte „Gesang international“. Zusammen mit den Saxophonisten Matthias Wenger und Benedikt Reising, dem Posaunisten Andreas Tschopp, dem Bassisten Marko Müller und dem Schlagzeuger Christoph Steiner bildet er die Band „Hildegard lernt fliegen“. Das Schweizer Sextett, das längst über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist, wird am 24. August in der GEMS in Singen Witz und Fantasie mit ihrer Musik vereinen. Ein Ereignis für Ohren und Augen, denn ab 20:30 Uhr wird die Gruppe das Genre Jazz durch Theatralik, Beat Box, Noise-Art und Instrumentalakrobatik erweitern.

DIVERSES

CH-Frauenfeld Eisenwerk-Saal, Industriestr. 23, 19:30 Uhr TANZTREFF Tanzen zu Musik der 40er – 90er Jahre CH-Kreuzlingen Schloss Girsberg, Girsbergstr., 20:00 Uhr Ein Haus voller Geschichten Szenische Lesung CH-Rorschach Stadthof, Kirchstr. 9, 10:00 Uhr Genussmarkt Engen Freilichtbühne hinterm Rathaus, 19:30 Uhr Öffentliche Stadtführung mit dem Nachtwächter und der Bürgersfrau Friedrichshafen Adenauerplatz, Adenauerplatz 1, 09:00 Uhr Schlemmermarkt regionale und frische Produkte Überlingen Städtisches Museum, Krummbergstraße 30, 00:00 Uhr Stadterlebnis: Überlinger Geheimnistour 2 Vom Städtischen Museum zum Aufkircher Tor

PARTY

Friedrichshafen Seestraße 23, 19:00 Uhr Summer Beach Boat XXL

KIDS & TEENS

Friedrichshafen Medienhaus am See, Ausguck, Karlstr. 42, 11:00 Uhr "Alles Gute zum Geburtstag Paulchen" Vorlesestunde

SO, 27. AUG

THEATER

CH-Amriswil Wasserschloss Hagenwil, 20:30 Uhr Die Physiker

MUSIK

CH-Kreuzlingen Stucksaal, Bärenstraße 6, 11:00 Uhr Trio Fontane

Heiligenberg Sennhof am Schloß, 11:00 Uhr Ladwig’s Horns & Beat Kressbronn Schlösslepark, 19:30 Uhr Parkkonzert mit dem "Original Allgäuer Gießbach-Trio" Lindau Hafenpromenade, 10:30 Uhr Lindauer Hafenkonzerte Musikverein Aeschach-Hoyren Meersburg Burgweganlagen, Unterstadtstraße, 11:00 Uhr IGANANA AcousticRock Band

DIVERSES

Bad Buchau Federseemuseum, 10:00 Uhr Tenaigos – Die Bronzezeit aus nächster Nähe CH-Salenstein THE VIEW - CONTEMPORARY ART SPACE , Fruthwilerstrasse 14, 13:00 Uhr Kunstoffener Sonntag bis 18 Uhr Konstanz Steg 4, Konstanzer Hafen, 14:00 Uhr ,15:15 Uh,16:30 Uhrr HISTORISCHE LÄDINE ST. JODOK Singen GEMS-Kino, Mühlenstr. 12, 20:00 Uhr JAHRHUNDERTFRAUEN l

MO, 28. AUG

DIVERSES

Bad Buchau Federseemuseum, 13:00 Uhr Erste Haustiere II: Leder und Knochen Wir betrachten Werkzeuge und Utensilien aus Leder und Knochen aus nächster Nähe.

DI, 29. AUG

31. August – 3. September 2017

wemako.ch

Schaffhausen Kammgarn, Baumgartenstrasse 19, 17:30 Uhr Kammgarn Hoffest Mit Street Food Village, Live-Musik und Afterparty

Donnerstag . Auftakt um Kreuzlingen herum. Freitagabend . Offizielle Eröffnung Boulevard Kreuzlingen. Samstag . Auf dem Boulevard in Kreuzlingen. Sonntag . Am See in Kreuzlingen.

Fr,

08.09.17 Jan Rutishauser 20.00 Uhr Kabarett (Premiere)

Do, Mi, Fr,

14.09.17 Katie Freudenschuss 20.00 Uhr Musikkabarett

20.09.17 Silberbüx

15.00 Uhr Kinderkonzert ab 5 Jahren

29.09.17 schön&gut 20.00 Uhr Kabarett

Mi,

04.10.17 Lumpenhut

Sa,

15.00 Uhr Kindertheater ab 6 Jahren

28.10.17 Annette Kuhn und Ako Karim 20.00 Uhr Theater

So,

05.11.17 Zärtlichkeiten mit Freunden 17.00 Uhr Kabarett/Comedy

Sa,

11.11.17 Bänz Friedli 20.00 Uhr Kabarett

Fr,

24.11.17 Manuel Stahlberger

So,

26.11.17 Monty wills wissen

Fr,

01.12.17 Olaf Bossi

20.00 Uhr Musikkabarett

11.00 Uhr Kindertheater ab 6 Jahren

20.00 Uhr Musikkabarett

MUSIK

Lindau Stadttheater, 16:00 Uhr Die Zauberflöte - Oper von W.A. Mozart Meersburg Neues Schloss/Spiegelsaal, 20:00 Uhr Kammerkonzert der Meersburger Sommerakademie

Hauptstrasse 55a . Kreuzlingen . www.theaterandergrenze.ch VK: Kreuzlingen Tourismus, Tel +41(0)71 672 38 40 / www.starticket.ch

29


kultur

Friedrichshafen Medienhaus am See, Ausguck, Karlstr. 42, 15:30 Uhr "Willkommen im Kindergarten, Paulchen" Eva Karnetzky liest die Geschichte für Kinder ab 4 Jahren.

unterm dach

DO, 31. AUG

THEATER

CH-Amriswil Wasserschloss Hagenwil, 20:30 Uhr Die Physiker CH-Winterthur Casinotheater, 20:00 Uhr Premiere: "Das Abschiedsdinner" bis 30.09. 20 Uhr; So. 17 Uhr

MUSIK

Do 14. SEPTEMBER, 20 Uhr

DOPPELLACHER COMEDYABEND

Florian Simbeck „Guten Morgen“ Piero Masztalerz „Live Cartoon Show”

Sa 23. SEPTEMBER, 20 Uhr

FRL. KNÖPFLE UND IHRE HERRENKAPELLE KABARETTABEND „Themawechsel” mit Cordula Möhringer, Reiner Möhringer und Uli Kofler

Sa 30. SEPTEMBER, 20 Uhr

HOMMAGE AN EDITH PIAF – LIEDERABEND

Béatrice Kahl (Piano) und Elke Wollmann (Gesang)

Sa 28. OKTOBER, 20 Uhr

LERNE LACHEN OHNE ZU WEINEN – KABARETT Kurt Tucholsky Kabarettprogramm Martin Sommerhoff (Gesang und Gitarre)

KARTENVORVERKAUF: Gästeinformation Kirchstraße 4, 88709 Meersburg Tel: +49(0)7532 440-400 info@meersburg.de www.meersburg.de VERANSTALTUNGSORT UND INFO: vineum bodensee Vorburggasse 11, 88709 Meersburg Tel: +49(0)7532 440-260 /-2632 info@vineum-bodensee.de www.vineum-bodensee.de

„Brücken zu Jüdischen Lebenswelten“ – diese können Besucher am „18. Europäischen Tag zur Jüdischen Kultur“ schlagen, welcher am Sonntag, 3. September im Kulturbahnhof Nussdorf/Die Rampe stattfindet. Bereits zum 7. Mal hat die KulturKiste Überlingen e.V. ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Bei Vorträgen, Filmen, Konzerten und mehr rund um das Motto des Tages „Diaspora – Jüdisches Leben in der Fremde“, können Interessierte von 10-21 Uhr in die Jüdische Lebenswelt eintauchen. Vom Leben der Juden im Mittelalter, über die Geschichte der Sprache „Jiddisch“, bis hinein in die Lage der Juden im Nationalsozialistischen Deutschland. Regionale Bezüge auf Deutschland und die Stadt Überlingen machen die Veranstaltung noch spannender. Foto: Marco Knüppel

DIVERSES

Bad Buchau Federseemuseum, 13:00 Uhr Erste Haustiere II: Leder und Knochen Wir betrachten Werkzeuge und Utensilien aus Leder und Knochen aus nächster Nähe. Singen GEMS-Kino, Mühlenstr. 12, 20:00 Uhr JAHRHUNDERTFRAUEN

MI, 30. AUG

THEATER

CH-Amriswil Wasserschloss Hagenwil, 15:00 Uhr Die Bremer Stadtmusikanten Immenstaad Rathaussaal, Dr.-ZimmermannStr.1, 17:00 Uhr Meister Eder und sein Pumuckl Cinderella-Bühne mit dem Berliner Puppentheater

MUSIK

WEIN KULTUR GESCHICHTE MEERSBURG Veranstaltungsreihe der Stadt Meersburg Abteilung Kultur & Museum

30

Allensbach Seegarten, Strandweg 2, 19:30 Uhr GAPTONES „Funk & Soul“ aus der Schweiz bei schlechter Witterung „umsonst & drinnen” im Pfarrheim Allensbach Lindau Stadttheater, 16:00 Uhr Schwanensee - nach der Musik von Pjotr Iljitsch Tschaikowski

DIVERSES

Bad Buchau Federseemuseum, 13:00 Uhr Erste Haustiere II: Leder und Knochen Wir betrachten Werkzeuge und Utensilien aus Leder und Knochen aus nächster Nähe. CH-St. Gallen Kunstmuseum, Museumstrasse 32, 18:00 Uhr Ein Meisterwerk in 30 Minuten Bildbetrachtungen in der Ausstellung ENDLICH! GLANZLICHTER DER SAMMLUNG Insel Mainau Park, 09:15 Uhr Start der 11. Mille Fiori Start der Oldtimerrausfahrt "Mille Fiori" Insel Mainau Restaurant Comturey, 18:00 Uhr BBQ-Abend in der Showküche der Comturey Singen GEMS-Kino, Mühlenstr. 12, 20:00 Uhr JAHRHUNDERTFRAUEN

PARTY

CH-Zürich x-tra, 22:00 Uhr More Than Mode

KIDS & TEENS

CH-Warth Kunstmuseum Thurgau, Kartause Ittingen, 14:00 Uhr Man nehme eine grosse Prise Salz und wenig getrocknete Kräuter… Kinderworkshop

Restaurant Seegarten, 18:00 Uhr Swiss German Dixie Corporation (Dixie) CH-Bottighofen Schlössli, 20:00 Uhr Martin Lechner & Band (Swing) CH-Gottlieben Hotel Die Krone, 19:00 Uhr Ladyva (BoogieWoogie) CH-Gottlieben SeeCafé, 18:00 Uhr Wallbanger JazzGroup feat. Ruth Bommer (Swing & Jazz) Gaienhofen - Horn Hotel Gasthaus Hirschen Horn, Kirchgasse 3, 18:30 Uhr David Waddel & Hellbound Train bis 07. September wöchentlich wechselnde Interpreten zu Gast im schönen Hirschen Garten. Lindau Stadttheater, 19:30 Uhr La Traviata - Oper von Giuseppe Verdi Meersburg Burgweganlagen, 20:00 Uhr Platzkonzert der Stadtkapelle Meersburg nur bei guter Witterung Meersburg Droste-Hülshoff-Gymnasium/Seminarkapelle, 19:00 Uhr Serenade der Meersburger Sommerakademie

DIVERSES

Bad Buchau Federseemuseum, 13:00 Uhr Erste Haustiere II: Leder und Knochen Wir betrachten Werkzeuge und Utensilien aus Leder und Knochen aus nächster Nähe. Kressbronn Lände, 19:30 Uhr Multivisionsschau mit dem Ehepaar Monika und Peter Möbius "Säntis - Horizont über dem Bodensee". Eintritt: 1,50 €, mit Gästekarte frei Singen GEMS-Kino, Mühlenstr. 12, 20:00 Uhr DER WUNDERBARE GARTEN DER BELLA BROWN

PARTY

CH-Zürich x-tra, 21:00 Uhr SALSAMANIA Konstanz Deli, Bodanstr. 1, 22:00 Uhr Heatwave

KIDS & TEENS

CH-Frauenfeld Theater Eisenwerk, Industriestr. 23, 17:30 Uhr JTTG WERKSTATT für Jugendliche von 12 bis 15 Jahren. Anmeldung erwünscht. Friedrichshafen Medienhaus am See, Ausguck, Karlstr. 42, 10:00 Uhr "Ritter, Priester, Bauern und Bettler" Eva Karnetzky liest die Geschichte für Kinder ab 4 Jahren. Radolfzell Marktplatz, 16:00 Uhr Radolfzeller Abendmarkt:Höri-Bülle Bis 21 Uhr


FR, 1. SEPT

THEATER

CH-Amriswil Wasserschloss Hagenwil, 20:30 Uhr Die Physiker Hagnau Rathaussaal, 17:00 Uhr Meister Eder und sein Pumuckl Cinderellabühne + Berliner Puppentheater Meersburg VINEUM, 18:00 Uhr "Elias" Aufführung des Theaterprojektes 2017 der Meersburger Sommerakademie

MUSIK

CH-Kreuzlingen Boulevard, 18:30 Uhr Pätschwerk (Street-Music) CH-Kreuzlingen Boulevard, 19:00 Uhr Marco Marchi & The Mojo Workers (StreetMusic) CH-Kreuzlingen Café Bar F.A.X., 20:00 Uhr Groovy-Swing-Dance-Night (Tanzparty) CH-Kreuzlingen Erni Garten/Lichtschein Bühne bei der TBK (Jazz & Swing), 17:00 Uhr Stephan Frommers Teacher Band (Funk) CH-Kreuzlingen Erni Garten/Lichtschein Bühne bei der TBK (Jazz & Swing), 21:00 Uhr Stephan Frommers Teacher Band (Funk) CH-Kreuzlingen STUTZ Bau Bühne beim ceha, 21:30 Uhr Cobana Big Band (Soul Funk) CH-Ermatingen Konzertsaal, Lilienberg-Zentrum, Blauortstrasse 10, 19:00 Uhr Brahmsiade I – Naturverbundenheit Konstanz Dreifaltigkeitskirche, 20:00 Uhr Virtuose Panflöte - Panflöte und Orgel Konstanz Münster, 20:00 Uhr 63. Internationale Orgelkonzerte Tobias Willi, Zürich. Werke von Buchner, Duruflé und Improvisation Kressbronn Schlösslepark, 20:30 Uhr Wüstenkonzert mit Marcus Rasen & friends Lindau Club Vaudeville, 21:00 Uhr Street Dogs, Casino Blackout, Fallstring

DIVERSES

Allensbach Kloster Hegne, 18:00 Uhr Fastenurlaub nach der Buchinger Methode bis 08.09. Bad Buchau Federseemuseum, 13:00 Uhr Erste Haustiere II: Leder und Knochen Wir betrachten Werkzeuge und Utensilien aus Leder und Knochen aus nächster Nähe. CH-Gottlieben Bodman-Haus, Am Dorfplatz 1, 20:00 Uhr Urs Faes: Halt auf Verlangen CH-Frauenfeld Shedhalle im Eisenwerk, Industriestr. 23, 19:00 Uhr A caminho de lá Vernissage CH-Gais Ausstellungszentrum Piccolo Arsenale, 10:00 Uhr Klang-Moor-Schopfe Soundinstallationen im Hochmoor. CH-Gottlieben Bodman-Literaturhaus, 20:00 Uhr Urs Faes: "Halt auf Verlangen" Lesung; Moderation: Marianne Sax Engen Erlebnisbad, 21:00 Uhr Mobiles Kino Insel Mainau Park, 15:00 Uhr Offene Weinprobe Insel Mainau Park, Wahl der MainauDahlienkönigin bis 03.10.2017 Konstanz K9, 20:00 Uhr Film des Monats: ‹Die Himmelsläufer von New York› Zu Gast: Amanda Tarbell und Shatekaronhioton Fox, Mohawk-Indianer Konstanz Zimmerbühne in der Niederburg, St. Johanngasse 2 (beim Münsterplatz), 18:30 Uhr Gassenfreitag mit " Notker Homburger & Thomi Erb" Singen GEMS-Kino, Mühlenstr. 12, 20:00 Uhr DER WUNDERBARE GARTEN DER BELLA BROWN Wilhelmsdorf Pfrungen Wilhelmsdorf Riedwirtschaft, Riedhof 5, 17:30 Uhr Dem Mythos Moor auf der Spur Geführte Abendwanderung im Moor

PARTY

CH-Kreuzlingen Premium Informatik Stage (bei Credit Suisse), 21:00 Uhr Überraschungband (Party)

14. 14.IBK-KÜNSTLERBEGEGNUNG IBK-KÜNSTLERBEGEGNUNG

CH-Kreuzlingen Weinbar zum Löwen, 21:00 Uhr Überraschungsband (Party)

SA, 2. SEPT

THEATER

CH-Amriswil Wasserschloss Hagenwil, 20:30 Uhr Die Physiker CH-Lengwil Ekkharthof, 11:00 Uhr Ekkharthof ImprovIsatIonstheater «Seltsame Begegnungen» mit Livio Andreina CH-Lengwil Ekkharthof, 15:00 Uhr Marionettenbühne Kreuzlingen «Die drei Federn» Gebrüder Grimm Meersburg VINEUM, 18:00 Uhr "Elias" Aufführung des Theaterprojektes 2017 der Meersburger Sommerakademie

MUSIK

CH-Kreuzlingen Boulevard, 14:00 Uhr Pätschwerk (StreetJazz) CH-Kreuzlingen Boulevard, 14:00 Uhr Marco Marchi & The Mojo Workers (StreetJazz) CH-Kreuzlingen Boulevard, 14:00 Uhr AMICI VESPA Club CH-Kreuzlingen Boulevard, 17:00 Uhr ACS Oldtimer Parade CH-Kreuzlingen Erni Garten/Lichtschein Bühne bei der TBK (Jazz & Swing), 14:00 Uhr SoulEssence (50’s & 60’s Soul) CH-Kreuzlingen Erni Garten/Lichtschein Bühne bei der TBK (Jazz & Swing), 17:00 Uhr Keeshea (Lady Sax) CH-Kreuzlingen Erni Garten/Lichtschein Bühne bei der TBK (Jazz & Swing), 18:00 Uhr Swiss German Dixie Corporation (Dixie) CH-Kreuzlingen Erni Garten/Lichtschein Bühne bei der TBK (Jazz & Swing), 20:00 Uhr Keeshea (Lady Sax)

John Cale ist britische Musikikone und -institution, Mitbegründer von Velvet Underground, begnadeter Songwriter, Filmkomponist und Artrocker, schillernde Persönlichkeit und 2010 von der Queen zum Officer of the British Empire ernannt. Erstmals tritt der walisische Ausnahmemusiker am Sonntag, 3. September im Kaufleuten in Zürich auf. Um 20 Uhr präsentiert Cale als persönlichen Karriere-Rückblick sein neues Solo-Livealbum „Fragments Of A Rainy Season“. Mal zart und zerbrechlich, dann wieder wütend und eindringlich – so repräsentiert sich der 75-jährige vor einem begeisterten Publikum. www.allblues.ch CH-Kreuzlingen Erni Garten/Lichtschein Bühne bei der TBK (Jazz & Swing), 22:00 Uhr Dani Felber Quartet feat. Bill Ramsey (Swing)

Kunstraum Kreuzlingen Thurgauische Kunstgesellschaft

Roland Dostal Ansammlung - Arbeiten auf Papier 15. September - 29. Oktober 2017 Vernissage Freitag 15. September um 19:30 Uhr Einführung Richard Tisserand

Kunstraum Kreuzlingen, Bodanstrasse 7a Fr 15–20 Uhr, Sa und So 13–17 Uhr

CH-Kreuzlingen Premium Informatik Stage bei der CS (Soul & Funk), 19:00 Uhr BACK TO BLUES & Natascha Flamisch

der franzos im ddey errbrig s im im REGIE: SUSANNE BREYER

REGI REE:GIE: E SUSA SANNE SUNN BREY EYER BRER

ffra rannzzoos KTHOMOMÖDAIES VONN igHÜRLIMAN yybbrirg IE NVON KOM ÖDVO MIE KOÖD AS THOM THOMASN HÜRL IMANN RLAN HÜIM

EN AULA RAMS 7 NEeNptember 201 R LA UA5 A1 –AR3MA0SM.ESS U.LA 17 eptembmebre2r02017

151. 5–. 3–03. 0S. Septen und Infos unter:

ted Infos un ter:ter: ldaun s un Alle Siepldieie aten aten un8d.cInhfo AlleAlSp le Sp hld r8 te a e ch .t te w ea r88.ch te8. ww.th ear8 www ww w.th HA UPTSPONSOR: HA UPTSPONSOR:

HA UPTSPON S OR:

31


Kurz vor ihrem 76. Geburtstag am 23. September beehrt Jazzsängerin Norma Winstone den Jazzclub Singen in der GEMS und zwar am 15. September um 20:30 Uhr. Bekannt wurde die Britin in den 70er Jahren mit dem Kammerjazztrio „Azimuth“. Seit über zehn Jahren arbeitet sie nun in mit ihrem aktuellen Trio, bestehend aus dem Pianisten Glauco Venier und dem Holzbläser Klaus Gesing. Das Jazzecho schreibt über die beseelten Klänge der Gruppe: „Die Musik [...] ist so angenehm zu hören, wie ein Gemälde mit hinreichend Weissraum zu betrachten ist. Jeder der Akteure, jeder Ton, jede Idee und Wendung findet mühelos genügend Raum, um sich entfalten zu können.“ CH-Kreuzlingen Premium Informatik Stage bei der CS (Soul & Funk), 16:00 Uhr Belinda del Porto & the Lucky Charmers (Pop & Soul) CH-Kreuzlingen Premium Informatik Stage bei der CS (Soul & Funk), 22:00 Uhr Nopkings (Soul & Funk) CH-Kreuzlingen STUTZ Bau Bühne beim ceha, 16:00 Uhr Swing Kids mit Dai Kimoto (Swing & Big Band) CH-Kreuzlingen STUTZ Bau Bühne beim ceha, 19:00 Uhr SoulEssence (50's & 60's Soul) CH-Kreuzlingen STUTZ Bau Bühne beim ceha, 22:00 Uhr Crazy Chick and The Roosters (Rock 'n' Roll) CH-Lengwil Ekkharthof, 18:00 Uhr Afternoon Daydreams Konzert CH-Ermatingen Konzertsaal, Lilienberg-Zentrum, Blauortstrasse 10, 17:00 Uhr Brahmsiade II – Werke der Reife Konstanz Gebhardskirche, St.-GebhardPlatz 12, 11:30 Uhr Orgelmusik zur Marktzeit: Richard Garczik Überlingen Franziskaner Kirche, 19:00 Uhr Abschlusskonzert der Meersburger Sommerakademie Felix MendelssohnBartholdy: „Elias“

DIVERSES

CH-Gais Ausstellungszentrum Piccolo Arsenale, 10:00 Uhr Klang-Moor-Schopfe Soundinstallationen im Hochmoor. CH-Lengwil Ekkharthof, 11:00 Uhr Herbstfest Ekkharthof Skulpturenweg, Tombola, Schatzsuche, (Floh-)Markt, Bastelaktivitäten CH-Winterthur Park der Villa Bühler, 17:00 Uhr Freikonzert im Park der Villa Bühler Beethoven, Wagner, Mozart Engen Freilichtbühne hinterm Rathaus, 21:00 Uhr Mobiles Kino Friedrichshafen Adenauerplatz, Adenauerplatz 1, 11:30 Uhr Bodensee-Alphorntrio auf dem Schlemmermarkt Konstanz Konzertmuschel im Stadtgarten, 17:00 Uhr Kleines Platzkonzert

32

Musikverein aus Euthal im Kanton Schwyz Kressbronn-Betznau Kapellenstraße 26, 10:00 Uhr Pony-Erlebnistag Ponys pflegen, führen, reiten, spielen. ab 4 Jahren, Anmeldung: 07543 9665-0 Lindau Zeughaus Lindau, Unterer Schrannenplatz, 20:00 Uhr ULAN & BATOR - "Irreparabeln", Singen GEMS-Kino, Mühlenstr. 12, 20:00 Uhr DER WUNDERBARE GARTEN DER BELLA BROWN Singen Siedlerheim, Worblinger Str. 67, 18:00 Uhr Weinkrimis und Musik - "Mord im Kräuterbeet" Meta Friedrich liest aus "Radieschenheim" Überlingen Städtisches Museum, Krummebergstrasse 30, 16:30 Uhr Stadterlebnis: Überlinger Geheimnistour 1 Vom Städtischen Museum zum Landungsplatz

PARTY

Friedrichshafen Seestraße 23, 19:00 Uhr Schlagermove Bootparty auf dem Bodensee Dornbirn Spielboden, Kantine, Simonsgraben 11, 21:00 Uhr Pop and Wave Party Konstanz K9, 22:00 Uhr Die K9-Disco! mit DJ Surprise

KIDS & TEENS

Friedrichshafen Medienhaus am See, Ausguck, Karlstr. 42, 11:00 Uhr "Koks der Drache" Iris Leber liest die Geschichte für Kinder ab 6 Jahren Stuttgart -, Neue Str. 150, Naturfreundejugend Ohne Moos, viel los! Radtour&Straßentheater Freiburg-Konstanz

SO, 3. SEPT

THEATER

CH-Amriswil wil, 15:00 Uhr CH-Amriswil wil, 20:30 Uhr

Wasserschloss HagenDie Bremer Stadtmusikanten Wasserschloss HagenDie Physiker

CH-Lengwil Ekkharthof, 11:00 Uhr Ekkharthof ImprovIsatIonstheater «Seltsame Begegnungen» mit Livio Andreina CH-Lengwil Ekkharthof, 15:00 Uhr Marionettenbühne Kreuzlingen «Die drei Federn» Gebrüder Grimm CH-St. Gallen Theater, Museumstrasse 2 & 24, 19:30 Uhr Mummenschanz "you & me" CH-St. Gallen Theaterfoyer, 11:00 Uhr Matinee: Die Gezeichneten Lindau Stadttheater, 16:00 Uhr Die Entführung aus dem Serail - Singspiel von W.A. Mozart

MUSIK

Jazz Schiff MS Delphin, 17:00 Uhr Swiss German Dixie Corporation (Dixie) Restaurant Seegarten, 11:00 Uhr Gin Gin Drummers (SteelBand) * CH-Gottlieben SeeCafé, 11:00 Uhr MostIndienKonflikt (Swing) CH-Kreuzlingen Café Seemuseum, 11:00 Uhr Paul Amrod (Blues & Soul) CH-Kreuzlingen Restaurant Fischerhaus , 14:30 Uhr Mississippi Steamboat Chickens (Dixie) CH-Kreuzlingen Restaurant Schloss Seeburg, 14:00 Uhr Robert Bartha (Balladen) CH-Zürich Kaufleuten, 20:00 Uhr JOHN CALE JOHN CALE Ermatingen Konzertsaal, LilienbergZentrum, Blauortstrasse 10, 11:30 Uhr Nachwuchskonzert - Junge Schweizer Talente Kressbronn Schlösslepark, 19:00 Uhr Parkkonzert mit "Die Benistobler Musikanten" CH-Kreuzlingen Bodensee Arena, 12:00 Uhr Swiss German Dixie Corporation (Dixie) Lindau Hafenpromenade, 10:30 Uhr Lindauer Hafenkonzerte Musikverein Sigmarszell Radolfzell Alte Konzertmuschel Mettnau, Scheffelstraße 42, 11:00 Uhr JAZZ OPEN Graf, Schrack, Daneck, Klaiber. Tribute to Cannonball Adderley Überlingen Städtisches Museum , Krummebergstrasse 30, 17:00 Uhr Europäischer Tag der Jüdischen Kultur: FLORA israelischen Musikerin

DIVERSES

Allensbach Kloster Hegne, 15:30 Uhr Merkwürdig – Der hl. Bruder Klaus Bad Buchau Federseemuseum, 10:00 Uhr Knochenarbeit Über die Verwendung von Knochen als Werkzeug Burgrieden-Rot Museum Villa Rot, 15:00 Uhr Workshop: Occhispitze für Anfänger Die Grundzüge der Occhi- bzw. Schiffchenspitzentechnik. Anmeldung erforderlich CH-Gais Ausstellungszentrum Piccolo Arsenale, 10:00 Uhr Klang-Moor-Schopfe Soundinstallationen im Hochmoor. CH-Lengwil Ekkharthof, 09:00 Uhr Ekkharthof Zmorge CH-Lengwil Ekkharthof, 09:00 Uhr Herbstfest Ekkharthof Skulpturenweg, Tombola, Schatzsuche, (Floh-)Markt, Bastelaktivitäten Eigeltingen-Reute Garten von B. u. D. Peulen, Föhrlestr. 1, 11:00 Uhr Weinkrimis

und Musik - "Der 2. Fall für Margreta Mai" Meta Friedrich liest aus "Salbeirausch" CH-Ermatingen Konzertsaal, Lilienberg-Zentrum, Blauortstrasse 10, 17:30 Uhr Vom Thunersee nach Ungarn Konstanz K9, 19:00 Uhr Theas Tierleben Vernissage zur Ausstellung Singen GEMS-Kino, Mühlenstr. 12, 20:00 Uhr DER WUNDERBARE GARTEN DER BELLA BROWN Überlingen Schlossplatz Heiligenberg, 09:30 Uhr Wanderung: Archäologie und Geschichte rund um Heiligenberg Wanderung: Archäologie und Geschichte rund um Heiligenberg Überlingern Kulturbahnhof Nussdorf "Die Rampe", 10:00 Uhr Europäischer Tag der Jüdischen Kultur 2017 Vorträge und Filme zu Jüdischen Lebenswelten

MO, 4. SEPT

MUSIK

Villingen-Schwenningen Theater am Ring, 20:00 Uhr Die Bauernoper. Szenen aus dem schwäbischen Bauernkrieg von Yaak Karsunke und Peter Janssens

DIVERSES

Bad Buchau Federseemuseum, 13:00 Uhr Vom Vlies zum farbigen Gewebe Ein Blick in d. „Färberküche“ bringt d. Farbenvielfalt d. Prähistorie ans Licht CH-Gais Ausstellungszentrum Piccolo Arsenale, 10:00 Uhr Klang-Moor-Schopfe Soundinstallationen im Hochmoor. Kressbronn Rathausplatz, 14:00 Uhr Geführte E-Bike-Tour durch das BodenseeUmland Kressbronn Weinrädle Rottmar, Am Dorfbach 14, 19:00 Uhr Weinbergführung mit anschließender Weinprobe Anmeldung erforderlich unter 07543 9665-0 Meersburg Augustinum, 10:00 Uhr Gesundheitswoche bis 08.09; Vorträge/Workshops/Prävention/Aktivität & Sport Meersburg Neues Schloss, Schlosspl. 1, 18:00 Uhr Krönung der BodenseeWeinprinzessin 2017/2018 mit den Bodenseewinzern aus Baden, Württemberg und Bayern

DI, 5. SEPT

THEATER

Lindau Stadttheater, 16:00 Uhr Schwanensee - nach der Musik von Pjotr Iljitsch Tschaikowski Puppentheater

DIVERSES

Seglerhafen, Im Wassersportzentrum 10, 15:00 Uhr Schnuppertauchen ab 14 Jahre Bad Buchau Federseemuseum, 13:00 Uhr Vom Vlies zum farbigen Gewebe Ein Blick in d. „Färberküche“ bringt d. Farbenvielfalt d. Prähistorie ans Licht

CH-Gais Ausstellungszentrum Piccolo Arsenale, 10:00 Uhr Klang-Moor-Schopfe Soundinstallationen im Hochmoor. Kressbronn Tourist-Information, Nonnenbacher Weg 30, 14:30 Uhr Kutschfahrt zur historischen Kabelhängebrücke Anmeldungen in der Tourist-Info Singen GEMS-Kino, Mühlenstr. 12, 20:00 Uhr DER WUNDERBARE GARTEN DER BELLA BROWN

KIDS & TEENS

Friedrichshafen Zeppelin Museum, 10:00 Uhr Komm mit auf Zeitreise! Ein Tag wie vor 100 Jahren Schauhaus im Zeppelindorf. Anmeldung erwünscht

MI, 6. SEPT

THEATER

CH-Amriswil Wasserschloss Hagenwil, 15:00 Uhr Die Bremer Stadtmusikanten

MUSIK

CH-Winterthur Stadthaus, 19:30 Uhr Saisoneröffnung mit Emmanuel Pahud

DIVERSES

Bad Buchau Federseemuseum, 13:00 Uhr Vom Vlies zum farbigen Gewebe Ein Blick in d. „Färberküche“ bringt d. Farbenvielfalt d. Prähistorie ans Licht CH-Frauenfeld Museum für Archäologie des Kantons Thurgau, Freie Strasse 24, 14:00 Uhr Zinngiessen - ein altes Handwerk selber ausprobieren Kindernachmittag: Metall schmelzen, gießen, formen... CH-Gais Ausstellungszentrum Piccolo Arsenale, 10:00 Uhr Klang-Moor-Schopfe Soundinstallationen im Hochmoor. CH-St. Gallen Naturmuseum, Rorschacher Strasse 263, 12:15 Uhr Nahrung und Kunst Gespräch mit Max Bottini Gaienhofen Steg Horn, 18:00 Uhr Weinreise auf dem Untersee Weinprobe mit Bodenseeweinen auf der Höri-Fähre „MS Seestern“ Insel Mainau Park, 17:00 Uhr ''Allerlei aus dem heimischen Wald'' Gourmet-Veranstaltung mit Wald-Führung Kressbronn Tourist-Information, Nonnenbacher Weg 30, 14:00 Uhr Geführte Radtour ins schöne Bodensee-Hinterland CH-Kreuzlingen Seemuseum Kreuzlingen, Seeweg 3, 19:00 Uhr Seeblick «Bildlegenden» & Vollmondbar Neuhausen Kirche Neuhausen, 18:30 Uhr 5. Mittwochabend Radausfahrt CH-Rorschach Würth Haus, 12:50 Uhr Kunstfahrten 2017 Halbtagestour ab Kreuzlingen oder Romanshorn Singen GEMS-Kino, Mühlenstr. 12, 20:00 Uhr DER WUNDERBARE GARTEN DER BELLA BROWN

PARTY

Konstanz K9, 19:00 Uhr Havanna Night die Salsa Party Salsa-Tanzkurs. Ab 21:30 Party mit mit DJ Osman el Duque


2017

„Shake everything you‘ve got!“ Unter diesem Motto treten die Gaptones im K9 in Konstanz auf. Innovativ arrangierte Klassiker aus der Funk & Soul Musik erwarten den Zuhörer am Freitag, 8. September um 21 Uhr. Markante Grooves und knackige Bläsersätze, gepaart mit der energiegeladenen Stimme der neuen Frontfrau Elysa Kay, versprechen ein einmaliges, mitreißendes Hörerlebnis. Durch bald 15 Jahre Bühnenerfahrung sind die neun Musiker aus der Schweiz ein eingespieltes Team und überzeugen sowohl musikalisch als auch mit ihrer authentischen Performance.

KIDS & TEENS

Friedrichshafen Medienhaus am See, Ausguck, Karlstr. 42, 15:00 Uhr "Die Piraten und die geheimnisvolle Papageien-Insel" Märchenstunde mit Marie Luise Kaiser. Ab 5 Jahren Kressbronn Lände, 17:00 Uhr Figurentheater "Himmelreicher" spielt "Anna Löwenkind"

DO, 7. SEPT

THEATER

Villlingen-Schwenningen Spitalgarten Villingen, 20:00 Uhr Romeo & Julia in VS - Liebe vs Hass Open-Air Bürgertheater, 07.-10.09.

MUSIK

CH-Winterthur Stadthaus, 19:30 Uhr Saisoneröffnung mit Emmanuel Pahud Friedrichshafen Amicus Food Bar, Fallenbrunnen 17, 20:30 Uhr Widmann/Huber/ Steymann Trio Gaienhofen - Horn Hotel Gasthaus Hirschen Horn, Kirchgasse 3, 18:30 Uhr Boogie Connenction bis 07. September wöchentlich wechselnde Interpreten zu Gast im schönen Hirschen Garten. Langenargen Schloss Montfort, Untere Seestraße 3, 20:30 Uhr Ensemble Clazzic (D) Klassik meets Jazz

DIVERSES

Bad Buchau Federseemuseum, 13:00 Uhr Vom Vlies zum farbigen Gewebe Ein Blick in d. „Färberküche“ bringt d. Farbenvielfalt d. Prähistorie ans Licht CH-Frauenfeld Eisenwerk, Industriestrasse 23, 19:00 Uhr shedBar: Othmar Eder Künstlerbegegnung CH-Gais Ausstellungszentrum Piccolo Arsenale, 10:00 Uhr Klang-Moor-Schopfe Soundinstallationen im Hochmoor.

Konstanz K9, 20:00 Uhr 120. Splitternacht Offene Bühne für Profis, Amateure & Dilettanten Kressbronn Lände, 19:30 Uhr "Tiefenschärfe - hochauflösende Vermessung Bodensee" Vortrag mit Dr. Martin Wessels, LUBW Kressbronn Landungssteg, 11:50 Uhr Kleine Rundfahrt mit der "Hohentwiel" ab Kressbronn weiterer Termin 14:15 Kressbronn Sonnenapotheke, Haupstr. 48, 17:30 Uhr Unterwegs mit der WalkingGruppe Stöcke können ausgeliehen werden Singen GEMS, 20:00 Uhr Die Göttliche Ordnung weitere Termine: 08.09, 09.09, 10.09

KIDS & TEENS

Friedrichshafen Dornier Museum, 16:30 Uhr Allein im Museum-Speziell für Kinder Kinder im Alter von 6 - 10 Jahren. Anmeldung erwünscht Radolfzell Marktplatz, 16:00 Uhr Radolfzeller Abendmarkt:Oktoberfest WarmUp Bis 21 Uhr

FR, 8. SEPT

THEATER

CH-Amriswil Wasserschloss Hagenwil, 20:30 Uhr Die Physiker

MUSIK

CH-St. Gallen Grabenhalle, 20:15 Uhr Tricot (JAP) & The Universe By Ear CHTägerwilen Ev. Kirche, 20:00 Uhr Kammermusik aus Skandinavien CH-Zürich x-tra, 19:00 Uhr 2raumwohnung Insel Mainau Park, 19:30 Uhr Justus Frantz- Mozarts Reise nach Paris Klavierkonzert im Weißen Saal Konstanz Le Sud, Hussenstraße 28, 20:00 Uhr ,,5 vor 8te“ Jazz-Time im Le Sud mit "Clara vetter Trio"

Wir bringen die Musik zum See. 1. bis 3. September 2017 Lilienberg-Zentrum ob Ermatingen am Untersee mit Starpianist Barry Douglas kammermusikbodensee.com

Konstanz

Friedrichshafen

Abend Kat Freitags und samstags wieder abends über den See Friedrichshafen: 20.02 Uhr I 22.02 Uhr Konstanz: 21.02 Uhr I 23.02 Uhr

14 Uhr-Ticket Ab 14 Uhr Hin- & Rückfahrt nur

16 € I Kinder 8 €

gültig bis 30.9.2017 www.der-katamaran.de +49 7531 363932-0

33


PARTY

Friedrichshafen MF Euregia Partyboot, 18:30 Uhr Wiesn Boot XXL Konstanz K9, 22:00 Uhr Die K9-Disco! Die Kult-Disco ab 30 Jahre! Mit Kathrin ›80s, Rock & Charts‹ Langenargen Schloss Montfort, Untere Seestraße 3, 22:00 Uhr Beats im Schloss Ravensburg OberschwabenKLUB, 21:00 Uhr Ü30 XXL Party Party auf 2 Floors

KIDS & TEENS

Alles aus Papier. Gedruckte Literatur ist noch lange nicht ausgestorben, das zeigt der größte Freiluft-Büchermarkt am Bodensee. Bereits zum 14. Mal veranstaltet der Förderverein Niederburg Vital e.V. den Büchermarkt & Alles aus Papier auf dem Konstanzer Münsterplatz. Am Samstag, 16. September haben Besucher von 10 bis 17 Uhr ausgiebig die Möglichkeit, um zwischen abgegriffenen oder neuwertigen Buchdeckeln nach Schätzen zu stöbern. Egal ob Sammlerstücke, moderne Literatur, Plakate, Zeitungen, Comics, Musiknoten, Schallplatten, oder CDs – hier findet jeder etwas. Anmeldung möglich unter: buechermarkt@niederburg-vital.de

DIVERSES

Bad Buchau Federseemuseum, 13:00 Uhr Vom Vlies zum farbigen Gewebe Ein Blick in d. „Färberküche“ bringt d. Farbenvielfalt d. Prähistorie ans Licht CH-Gais Ausstellungszentrum Piccolo Arsenale, 10:00 Uhr Klang-Moor-Schopfe Soundinstallationen im Hochmoor. CH-Kreuzlingen Theater an der Grenze, 20:00 Uhr Jan Rutishauser «Gepflegte Langeweile» Gaienhofen Seeatelier, Scheizerhalde 2, 16:00 Uhr Lange Nacht der Bodenseegärten „Im Garten des Faun“ auch am 09.09. Konstanz Insel Mainau, 18:00 Uhr Weingang Mit dem Leiterwagen auf Weinerkundung Konstanz K9, 21:00 Uhr Gaptones Meersburg Schlossplatz, 17:00 Uhr 43. Bodensee-Weinfest Eröffnung mit musikalischer Umrahmung; 08.-10.09.

SA, 9. SEPT

THEATER

CH-Amriswil Wasserschloss Hagenwil, 20:30 Uhr Die Physiker

MUSIK

Feldkirch Montforthaus, Montfordplatz 1, 20:00 Uhr Mike & the Mechanics Friedrichshafen Adenauerplatz, Adenauerplatz 1, 09:00 Uhr Rock 'n' Roll Club auf dem Schlemmermarkt Konstanz VHS Konstanz Picard-Saal, 19:30 Uhr "Ladies first" Begleitprogramm zur Ausstellung "WILD"

DIVERSES

A-Dornbirn Spielboden, Kantine, 20:00 Uhr Neueröffnung Spielboden Kantine Florian Kohler und sein Team laden zum Grande Opening der Spielboden Kantine.

34

Allensbach Kloster Hegne, 09:30 Uhr Mal – Zeit Ein Tag in der KREATIVWERKSTATT CH-Gais Ausstellungszentrum Piccolo Arsenale, 10:00 Uhr Klang-Moor-Schopfe Soundinstallationen im Hochmoor. CH-Salenstein Napoleonmuseum Thurgau, Schloss Arenenberg, 17:30 Uhr Kaiserliches Gartenfest am Schweizer Bodensee detailliertes Programm unter www.napoleonmuseum.ch CH-St. Gallen Kunstmuseum, Museumstrasse 32, 18:00 Uhr Museumsnacht Bis 1 Uhr. CH-St. Gallen Naturmuseum, Rorschacher Strasse 263, 23:00 Uhr Die Zukunft pflanzen Film von Marie-Monique Robin, FR 2012, 90 Minuten CH-St. Gallen Naturmuseum, Rorschacher Strasse 263, 18:00 Uhr Museumsnacht Vom Nilkrokodil zum Öhrli-Diamanten. Bis 1 Uhr CH-Warth Kunstmuseum Thurgau, Kartause Ittingen, 15:00 Uhr Tag des Denkmals: „Bauliche Pracht versus Askese“ mit Dr. Felix Ackermann, Kunsthistoriker & Brigitt Näpflin, Kulturvermittlerin Konstanz Gebhardskirche, St.-GebhardPlatz 12, 20:00 Uhr ORGELKINO: Der General Stummfilm von 1926 mit Buster Keaton, LiveImprovisationen von Johannes Mayr Konstanz Insel Mainau, 17:30 Uhr Lange Nacht der Bodenseegärten (Insel x Palme)² - Führung zum Jahresmotto. Anmeldung erforderlich. Konstanz Zimmerbühne in der Niederburg, St. Johanngasse 2 (beim Münsterplatz), 20:00 Uhr "DU LIEBE ZEIT": Vokalensemble QUARTSEXT und Tom Keymer Literarischer Liederabend Kressbronn Foyer im Rathaus, 19:30 Uhr Michael Boenke liest aus "Versumpft" Offizieller Auftakt zu den 4. Kressbronner Kriminächten Kressbronn Seesporthalle, 07:00 Uhr Bodensee-Radmarathon Überlingen Städtisches Museum, Krummebergstrasse 30, 16:00 Uhr Themenführung: Überlingen ... einfach wehrhaft

Friedrichshafen Medienhaus am See, Ausguck, Karlstr. 42, 11:00 Uhr "Der Wechstabenverbuchsler" Hans Dieter Beller liest die Geschichte für Kinder ab 6 Jahren. Konstanz Konzertmuschel im Stadtgarten, 17:00 Uhr Kinderfest Konstanz/ Kreuzlingen

SO, 10. SEPT

DIVERSES

A-Dornbirn Spielboden, Kinosaal, Farbergasse 15, 19:00 Uhr Entwicklungszusammenarbeit im Gespräch: Christian Geosits Konstanz K9, 20:00 Uhr Just Wood Jam Session Akustic-Session für Musiker und Sänger und interessiertes Publikum Kressbronn Lände, 19:30 Uhr Folkloretanz - Tänze aus aller Welt Kressbronn Rathauspl., 14:00 Uhr Geführte E-Bike-Tour durch das BodenseeUmland

KIDS & TEENS

Engen Stadtbibliothek, 15:00 Uhr Traumstunde: "Schaf Charlotte" ab 4 Jahren / nur mit Anmeldung

DI, 12. SEPT

MUSIK

THEATER

CH-Winterthur Stadthaus, 19:30 Uhr "Verklärte Nacht" Konzerteinführung mit Franziska Sagner um 18:45 Uhr

MUSIK

A-Dornbirn Spielboden, 19:30 Uhr "Am Limit" Kino CH-Warth Kunstmuseum Thurgau, Kartause Ittingen, 19:00 Uhr Kunst unter freiem Himmel Abenspaziergang zur Kunst rund ums Museum Kressbronn Tourist-Information, Nonnenbacher Weg 30, 14:30 Uhr Kutschfahrt zur historischen Kabelhängebrücke Anmeldungen unter 07543 9665-0 Singen GEMS, 20:00 Uhr Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt weitere Termine: 13.09, 16.09, 24.09

CH-St. Gallen Großes Haus / Theater, Museumstraße 2 & 24, 17:00 Uhr Tanz der Vampire

A-Bregenz Seebühne, 16:00 Uhr Schlagernacht des Jahres Allensbach Kloster Hegne, 19:00 Uhr Orgel und Poesie CH-Kreuzlingen Stucksaal, Bärenstraße 6, 11:00 Uhr Matinee mit jungen Pianisten Feldkirch Montforthaus, Montfordplatz 1, 19:30 Uhr QUARTA 4 Länder Jugendphilharmonie Kressbronn Hofanlage Milz, Retterschen, 16:00 Uhr Konzert mit dem Kressbronner Seniorenchor Lindau Hafenpromenade, 10:30 Uhr Lindauer Hafenkonzerte Musikverein Oberreitnau

DIVERSES

Burgrieden-Rot Museum Villa Rot, 15:30 Uhr Tag des offenen Denkmals Führung zur Geschichte und Architektur des Hauses und des denkmalgeschützten Parks CH-Gais Ausstellungszentrum Piccolo Arsenale, 10:00 Uhr Klang-Moor-Schopfe Soundinstallationen im Hochmoor. CH-St. Gallen Lokremise, Grubstr. 7, 11:00 Uhr Matinee: X-Freunde Konstanz K9, 20:00 Uhr TmbH-Improvisationstheater Neuhausen Zum Kalkwerk, 08:00 Uhr ADAC-Hegauslalom

MO, 11. SEPT

MUSIK

Radolfzell Alte Konzertmuschel Mettnau, Scheffelstraße 42, 11:00 Uhr JAZZ OPEN Graf, Schrack, Daneck, Klaiber. Tribute to Cannonball Adderley

DIVERSES

MI, 13. SEPT

MUSIK

Singen GEMS, Mühlenstraße 13, 20:30 Uhr JEREMY PELT QUINTET

DIVERSES

A-Dornbirn Spielboden, 19:30 Uhr "Messner" Kino Allensbach Kloster Hegne, 09:00 Uhr Ein Tag im Kloster CH-Kreuzlingen Stadthaus, Hauptstrasse 62, 18:30 Uhr Wandgemälde früher und heute CH-St. Gallen Naturmuseum, Rorschacher Strasse 263, 19:00 Uhr Schokoladenund Schattenseiten des Kakao Referentin: Andrea Bischof (Beraterin nachhaltige Landwirtschaft, Helvetas) Gaienhofen Kultur- und Gästebüro, Im Kohlgarten 2, 14:00 Uhr Rundwanderung: „Die Höri entdecken“ über die Höri und durch die Wälder des Schienerberges Konstanz VHS Konstanz, Katzgasse 7, 19:00 Uhr "Mit dem Rucksack durch Peru"

Fotobericht von Peter Helm; Begleitprogramm der Ausstellung "WILD"

PARTY

Konstanz K9, 19:00 Uhr Havanna Night - die Salsa-Party Weitere Termine 20./27.9

KIDS & TEENS

CH-Frauenfeld Theater Eisenwerk, Industriestr. 23, 16:00 Uhr Mitmachtheater für Kinder von 7 - 11 Jahren Friedrichshafen Medienhaus am See, Ausguck, Karlstr. 42, 15:30 Uhr "Urmel sucht den Schatz" Elsbeth DeLazzer liest die Geschichte für Kinder ab 4 Jahren. Kressbronn Lände, 17:00 Uhr "Theater aus dem Köfferchen" spielt "Irgendwie anders"

DO, 14. SEPT

THEATER

A-Dornbirn Spielboden, Großer Saal, Farbergasse 15, 20:00 Uhr Florian Scheuba & Robert Palfrader - Flügel

MUSIK

Friedrichshafen Amicus Food Bar, Fallenbrunnen 17, 20:30 Uhr Fabro FlamencoJazz Eintritt frei - Kollekte Konstanz K9, 20:30 Uhr ‹Psyches Honigkuchen› Jazz Jam Session Schaffhausen Kammgarn, Baumgartenstrasse 19, 20:30 Uhr NINA HAGEN & BAND (D) Kontingentiertes Konzert!

DIVERSES

A-Dornbirn Spielboden, 19:30 Uhr "Sturz ins Leere" Kino CH-Kreuzlingen Theater an der Grenze, 20:00 Uhr Katie Freudenschuss CH-St. Gallen Lokremise, Grubstr. 7, 20:00 Uhr X-Freunde Schauspiel von Felicia Zeller Eigeltingen-Reute Garten von B. u. D. Peulen, Föhrlestr. 1, 20:00 Uhr Weinkrimis und Musik - "Tod am Tegernsee" Andreas Föhr liest aus "Schwarzwasser" Engen Freilichtbühne hinterm Rathaus, 19:00 Uhr Öffentliche Erlebnisführung "Von Hexerei, Pest und Krieg - dem Leben zum Trotz" Kressbronn Lände, 19:30 Uhr KINOAbend: "Der amerikanische Freund" 4. Kressbronner Kriminächte; nach der Romanvorlage von Patricia Highsmith Meersburg VINEUM, 20:00 Uhr Kultur unterm Dach „Doppellacher - comedy im vineum bodensee“ mit Florian Simbeck& Piero Masztalerz Ravensburg Stadtbücherei, Marienplatz 12, 19:00 Uhr "Entdecke Deinen inneren Coach!" Vortrag Singen GEMS, 20:00 Uhr Lesung/KrimiSommer: Andreas Föhr liest aus "Schwarzwasser"


Das Junge Theater Thurgau im Eisenwerk Frauenfeld bietet für Jugendliche von 12 bis 15 Jahren die JTTG Werkstatt an. Bei verschiedenen Theaterübungen sollen mit Stimme, Bewegung und Worten die Spiellust geweckt und bei der Aufführung am 15. November vor Publikum Erfahrungen gesammelt werden. Wer neugierig ist, Lust auf Abenteuer hat und das Theater kennen lernen will, kann sich bis zum 31. August unter jttg@eisenwerk.ch anmelden. Die Gruppe trifft sich dann ab dem 6. September jeden Mittwoch um 18 Uhr.

FR, 15. SEPT

THEATER

CH-Ramsen Aula, 20:00 Uhr Der Franzos im Ybrig Markdorf Theaterstadel, 20:30 Uhr FLORIAN SCHROEDER Überlingen Noltes Culture Lounge, Gunzoweg 1, 20:00 Uhr PERLE SUCHT SAU Von der Kunst, den Mann fürs Leben zu finden

MUSIK

A-Dornbirn Spielboden, Großer Saal, Farbergasse 15, 21:00 Uhr Camera ( D ) Soundsnoise Festival A-Dornbirn Spielboden, Großer Saal, Farbergasse 15, 22:00 Uhr Zeal & Ardor ( CH ) Soundsnoise Festival A-Dornbirn Spielboden, Großer Saal, Farbergasse 15, 23:00 Uhr Die goldenen Zitronen ( D ) Soundsnoise Festival A-Dornbirn Spielboden, Kantine, 20:00 Uhr Pettersson ( A ) Soundsnoise Festival Konstanz K9, 21:00 Uhr Arno Haas & The Alvin Mills Project Fusion Jazz Funk Groove Meersburg Burgweganlagen, 20:00 Uhr Platzkonzert des Bodensee-AkkordeonOrchester Fiorini e.V. nur bei guter Witterung Singen GEMS, Mühlenstraße 13, 20:30 Uhr NORMA WINSTONE

DIVERSES

CH-Frauenfeld Eisenwerk, Industriestrasse 23, 18:00 Uhr Stoff/Wechsel Tauschen, verändern, upcyclen, herstellen CH-Kreuzlingen Kunstraum, Bodanstrasse 7a, 19:30 Uhr Vernissage von Roland Dostal CH-Kreuzlingen Z88, 20:00 Uhr Der Besuch des alten Grafen CH-St. Gallen Naturmuseum, Rorschacher Strasse 263, 19:30 Uhr Pazifiklachse Alaskas - Bedeutung, Fang und Biologie Referent: Hans Metzler junior Engen Stadtbibliothek, 20:00 Uhr Filmabend in der Stadtbibliothek

Friedrichshafen K42, Karlstr. 42, 19:00 Uhr Verleihung der Künstlerförderpreise Stadt Friedrichshafen Gaienhofen Steg, 18:00 Uhr BierSEEminar mit Hader Karle Bier & Spass mit den beiden „singenden Braumeistern“ Insel Mainau Park, 09:30 Uhr Fachtagung ,,Moderne Energien -Energiesysteme im Wandel'' bis 16.09.2017 Insel Mainau Park, 15:00 Uhr Offene Weinprobe Kressbronn Lände, 19:00 Uhr Ausstellungseröffnung: Holzschnitte von Hans-Uwe Hähn

PARTY

Konstanz Klein Venedig, 18:00 Uhr Konstanzer Oktoberfest Bis 30. September

22.09. - 03.10.2017 22.09. 22.09. -- 03.10.2017 03.10.2017

VERANSTALTUNGEN TERMINE TÄGLICH AKTUELL

www.qlt.de

www.konstanz.de

www.kreuzlingen.ch

www.konstanz.de lll www.kreuzlingen.ch www.konstanz.de www.kreuzlingen.ch

35


AUSSTELLUNGEN BASEL Cartoon Museum, St. Alban-Vorstadt 28, Di-So 11-17h, Do bis 20h. Bis 29.10.17: Christoph Niemann. Fondation Beyeler, Baselstr. 77, tägl. 1018h, Mi bis 20h. Bis 10.09.17: SAMMLUNG BEYELER - REMIXED Öffnungszeiten der Fondation Beyeler: täglich 10.00-18.00 Uhr, mittwochs bis 20.00 Uhr. Bis 01.10.17: WOLFGANG TILLMANS Öffnungszeiten der Fondation Beyeler: täglich 10.00-18.00 Uhr, mittwochs bis 20.00 Uhr. Bis 12.11.17: Tino Sehgal. Kunstmuseum Basel, Museum für Gegenwartskunst, St. Alban-Rheinweg 16, Di-So 10-18h. Bis 20.08.17: ¡Hola Prado! Zwei Sammlungen im Dialog. Bis 10.09.17: Otto Freundlich - Kosmischer Kommunismus. Bis 24.09.17: Der verborgene Cézanne Vom Skizzenbuch zur Leinwand. Bis 15.10.17: Richard Serra - Films and Videotapes. Bis 29.10.17: Gezeichnet im Freien Skizzenbücher von Schweizer Künstlern aus dem 19. Jahrhundert.

ENGEN Städtisches Museum & Galerie, Klostergasse 19, Di-Fr 14-17h, Sa/So 10-17h. Ständig: Geschichte Engens, Sakrale Kunst, Archäologische Abteilung. Bis 24.09.17: Nikolaus Cinetto "Mikrokosmos" Vernissage am 11. August um 19:30. Bis 01.10.17: FORUM REGIONAL Gudrun Kirschhöfer "Schere, Stein, Papier - malerische Spielereien"

FRIEDRICHSHAFEN Bürgerhaus Alte Schule Eriskirch, Kirchpl. 3, Fr 19-21h, Sa 16-18h, So 1113+17-19h. Bis 03.09.17: Peter Gaymann - Tierisches und Menschliches 70 Cartoons Dornier Museum, Claude-Dornier-Platz 1, Di-So 10-17h. Ständig: 100 Jahre Faszination Luft- und Raumfahrt (Luftfahrt, Raumfahrt, Hangar, Museumsbox, Galerie der Technologien, Cineball). Bis 08.09.17: Star Trek - Science & Fiction. Draenert Orangerie, Immenstaad, Steigwiesen 3, Mo-Fr 10-18h, Sa 10-14h. Bis 30.09.17: STEINBILDHAUER FRANK TEUFEL "SÄGEWERKE" Öffnungszeiten: Mo - Fr 10 bis 18 Uhr | Sa 10 bis 14 Uhr Steinskulpturen (Indoor & Outdoor), Wandreliefs und Radierungen. Kunstverein, Buchhornplatz 6, Mi-Fr 1519h, Sa/So 11-17h. Ständig: XX. Grafikmarkt. Ab 15.09.17 Bis 15.09.17: Eröffnung der Ausstellung von Jan Hendrik Pelz (um 19:00h). Schulmuseum, Friedrichstr. 14, Di-So 1417h. Ständig: Geschichte der Schule. Bis 14.01.18: Kult! auf dem Schulhof Öffnungszeiten: 1. April bis 31. Oktober: täglich 10 bis 17 Uhr 1. November bis 31. März: dienstags bis sonntags 14 bis 17 Uhr, montags geschlossen. Zeppelin-Museum, Seestr. 22, tägl. 0917h. Ständig: Technik. Ständig: Chronologie

36

Den international renommierten deutschen Fotografen Hans Hansen kennt man in erster Linie dank seiner unverkennbaren Sachfotografien. Doch Hans Hansen ist seit fünfzig Jahren auch ein leidenschaftlicher Sammler von Glaskunst. Mit der Ausstellung EISWASSERGLAS zeigt er erstmals in umfassender Weise seine grossformatigen Fotografien gemeinsam mit seiner Glasobjektsammlung – und transformiert mit seinem präzisen Blick Eis zu Glas, Glas zu Wasser zu Glas zu Eis. Gleichzeitig ermöglicht die Ausstellung im Gewerbemuseum Winterthur einen vertieften Blick in das Werk der mehrfach ausgezeichneten dänischen Glaskünstlerin Tora Urup. Die Ausstellung läuft vom 27. August bis 5. November 2017. Hans Hansen, 2013: Glasschale Rodolfo Dordoni Venini

der Luftschiffe - Mensch und Glaube. Ständig: Kunst. Bis 11.10.17: KULT! Legenden, Stars und Bildikonen Ausstellungseröffnung um 19 Uhr. Bis 15.10.17: Mein Kult! Projektraum im ZeppLab. Bis 15.10.17: Ferdinands Traum Kooperation Medienwissenschaft mit Zeppelinmuseum/Friedrichshafen. Bis 31.10.17: Schauhaus im Zeppelindorf Geöffnet immer Freitags von 14-17 Uhr.

KONSTANZ Annick Schmuckdesign by Michael Zobel, Kreuzlingerstr. 50, Di-Fr 10-13+16-19h, Sa 10-14h. Bis 16.09.17: Sommerausstellung "Vollmond" Vernissage am 8.Juli um 19 Uhr Öffnungszeiten: Di.–Fr.: 10–13& 16–19Uhr Sa.: 11– 14 Uhr und nach Vereinbarung. Archäologisches Landesmuseum, Benediktinerplatz 5, Di-So 10-18h. Bis 03.09.17: Archäologie und Playmobil - Die Pfahlbauten. Bis 29.10.17: Zu Gast bei Juden. Leben in der mittelalterlichen Stadt. BildungsTURM, Kulturzentrum am Münster, Wessenbergstr. 43, Di-Fr 10-18h, Sa+So 10-17h. Bis 17.09.17: Rebuild Palmyra Gang durch die umkämpfte Weltkulturerbe Palmyra mit Virtual Reality-Stationen und 3D-Rekonstruktionen. Vernissage am 30. Juni, 19 Uhr Öffnungszeiten: Di-Fr 10-18 Uhr, Sa und So 10-17 Uhr. Bodensee-Naturmuseum, Hafenstr. 9, tägl. 10-18h. Bis 08.04.18: "Vom Abenteuer, groß zu werden". Bis 30.04.18: Tierkinder Start ins Leben.

Galerie KunstGrenze, Kreuzlinger Str. 56, Fr 14-18h, Sa 11-15h. Bis 08.09.17: Kunstgrenze Wettbewerb. Hus-Museum, Hussenstr. 64, Di-So 1117h. Ständig: Jan Hus - Mut zu denken, Mut zu glauben, Mut zu sterben. Bis 30.11.17: Schwan, Gans und Kirche Martin Luther und Jan Hus im geistlichen Vermächtnis Europas. Insel Mainau, Park, tägl. 10-17h. Bis 22.10.17: 1+1=3 oder das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Insel Mainau, Schloss, tägl. 10-17h. Bis 27.08.17: "Mathematik zum Anfassen" Eine Wanderausstellung des Mathematikums Gießen. K9 im Foyer, Obere Laube 71, Ab 03.09.17 Bis 03.12.17: Theas Tierleben mit Künstlerin und Musikerin Thea Tanneberger. Kunstverein e.V., Wessenbergstr. 39/41, Di-Fr 10-18h, Sa+So 10-17h. Bis 17.09.17: Ni YouYu - Concrete Waterfall. Mühlenwegmuseum Allensbach, Im Bahnhof, Mo-Fr 09-12+14-17h. Ständig: Literarische Dauerausstellung für Fritz Mühlenweg. Museum Reichenau, Ergat 1, Di-So 10.30-16.30h. Ständig: Weltkulturerbe Insel Reichenau. Bis 31.10.17: Sonderausstellung "1200 Jahre Reichenauer Münster". Rathaus Dingelsdorf, Mo-Fr 08-12h, Di 14-17h, So 15-18h. Bis 10.09.17: Werkschau von Barbara Brdiczka Malerei und Collagen Vernissage, So. 30.7.2017, 11 Uhr Öffnungszeiten: Mo - Fr: 8 -12 Mittwoch: 14 -16:30 Sonntag: 15 -18.

Rathaus Galerie, Kanzleistr. 15, Mo-Fr 0817h. Ab 01.09.17 bis 29.09.17: Querbeet - Reise zwischen Fantasie und Wirklichkeit Bilder von Sabine Johannisson. Rosgartenmuseum, Rosgartenstr. 3, Di-Fr 10-18h, Sa+So 10-17h. Ständig: Bischofsstadt, Rat & Recht. Ständig: Stadt der Sünde? Konstanz: Reformation & Gegenreformation. Bis 30.12.17: Heimat Alpstein Appenzeller und Toggenburger Bauernmalerei. Städtische Wessenberg-Galerie, Wessenbergstr. 41, Di-Fr 10-18h, Sa/So 1017h. Bis 27.08.17: Dem See treu Karl Einhart (1884-1967) und seine Weggefährten. vhs-Galerie, Katzgasse 7, Mo-Fr 10-20 Uhr. Ab 04.09.17 Bis 30.09.17: JubiläumsAusstellung "WILD" 20 Jahre Künstlerzirkel "Die Eule", Baden-Thurgau.

KREUZLINGEN Kunstraum, Bodanstr. 7a, Fr 15-20h, Sa/ So 13-17h. Ab 15.09.17 Bis 29.10.17: Roland Dostal Ansammlung - Arbeiten auf Papier. Museum Rosenegg, Bärenstr. 6, Mi 1719h, Fr+So 14-17h. Bis 17.09.17: Ausstellung Kinderwelten Werke von Künstlerinnen und Künstlern der Region. Bis 01.12.17: Ländliches Leben im späten Mittelalter Begleitausstellung zu den Konzilsveranstaltungen. Bis 30.12.17: "Persönlichkeiten/Porträts". Bis 31.12.17: Kloster- und Siedlungsgeschichte. Bis 31.12.17: Mass und Gewicht. Seemuseum im Seeburgareal, Seestr. 3, Mi/Sa/So 14-17h. Bis 04.03.18: Der Fischotter kommt zurück. Bis 31.12.18: Sonderausstellung "Geschichten des Dampfschiff Jura".

MEERSBURG Bibelgalerie, Kirchstr. 4, Di-Sa 11-13 & 14-17h, Sonn- & Feiertage 14-17h. Bis 03.10.17: "Die Luther-Story" Sonderausstellung der Bibelgalerie Meersburg im Klosterkeller. Bis 05.11.17: Die Macht des Wortes "Reformation und Medienwandel". Galerie Bodenseekreis/Rotes Haus, Schlossplatz 13, Di-So 11-17h. Bis 29.10.17: Ein See hat viele Gesichter. Wein- & Kulturzentrum, Kronenstr. 19, Sa/So 11-19h. Bis 30.09.17: "Reflexionen" Ausstellung von Paula Welke (Acryl - Aquarell) und Inge Klawitter (Batik und Bilder).

RADOLFZELL Baudezernat der Stadt Radolfzell, Güttinger Str. 3, übl. Öffnzeiten. Bis 02.10.17: loslassen Bilder von Elisabeth Kohout. Hesse Museum Gaienhofen, Kapellenstr. 8, Di-So 10-17h. Ständig: Gaienhofener Umwege - Hermann Hesse und sein 1. Haus. Bis 09.09.17: Klinsor sah Töne, hörte Farben Hermann Hesses Novelle Klingors letzter Sommer

geöffnet Di-So von 10-17 Uhr. Ab 10.09.17 Bis 12.11.17: Manfred Bosch - Literarischer Sekretär der Region Literarischen Gesellschaft Forum Allmende in Zusammenarbeit mit dem Hesse Museum Gaienhofen und dem FranzMichael-Felder-Archiv Bregenz. Kunsthäusle am See, Mettnau, neben Strandcafe, tägl. 15-20h. Bis 27.08.17: Malerei und Fotografie von Margaretha Devin. Museum Haus Dix Hemmenhofen, Otto-Dix-Weg 6, Di-So 11-18h. Bis 31.10.17: Ja. Kinder habe ich gern. Stadtmuseum, Seetorstr. 3, Di-So 11-17h. Ständig: Stadtmuseum Radolfzell.

RAVENSBURG Kunstmuseum, Burgstr. 9, Di-So 11-18h, Do bis 20h. Ständig: Selinka - Classics. Museum Humpis-Quartier, Marktstr. 45, Di-So 11-18h, Do 11-20h. Ständig: Auf Tuchfühlung. 1000 Jahre Textilgeschichte. Ständig: Eine Entdeckungsreise ins Mittelalter: Die Schwabenkinder. Bis 03.10.17: Hexenwahn 1484 - Frauen auf dem Scheiterhaufen Di -So 11-18 Uhr, Do 11-20 Uhr. Museum Villa Rot, Burgrieden-Rot, Schlossweg 2, Mi-Sa 14-17h, So 11-17h. Bis 08.10.17: Die Sprachen des Textilen - Anca Munteanu Rimnic Vernissage am 23. Juli um 11 Uhr. Kindervernissage am 22. Juli um 15:30 Uhr. Schloss Achberg, Fr 14-18h, Sa/So 10-18h. Bis 22.10.17: "Kraftquellen" Patenschaften zwischen historischer Sakralkunst und zeitgenössischen Positionen.

SCHAFFHAUSEN Museum zu Allerheiligen, Klosterplatz 1, Di-So 11-17h. Ständig: Von der Steinzeit zu den Römern - Archäologie in der Region. Ständig: Frühe Hochkulturen - Von Mesopotamien bis Südamerika. Ständig: Schaffhausen im Fluss - 1000 Jahre Kulturgeschichte. Bis 24.09.17: Alexandra Meyer Manor Kunstpreis Schaffhausen 2017. Bis 19.11.17: Mit Hans Stockar auf den Spuren der Reformation..

SINGEN Hegau-Museum, Am Schlossgarten 2, DiSa 14-18h, So 14-17h. Ständig: Bodenschätze - 60 Jahre Archäologie im Hegau-Museum. Kunstmuseum, Ekkehardstr. 10, Di-Fr 1418h, Sa/So 11-17h. Bis 17.09.17: Höri am Bodensee - Ein Ort der Künstler Die Sommerausstellung mit Highlights aus der Sammlung des Kunstmuseums. Bis 24.09.17: Jean Paul Schmitz (1899-1970) Ein rheinischer Expressionist am Bodensee. Bis 24.09.17: Ilse Schmitz (1904-1979). Wiederentdeckt. Eröffnung der Ausstellung: Sonntag, 16. Juli 2017, 11 Uhr. MAC Musem Art Cars, Parkstr. 1, Mi 14-20h, Do/Fr 14-18h, Sa 11-18, So 11-


18h. Bis 20.08.17: ... im Augenblick... unvollendet... Samstags, Sonntags 15 Uhr. Bis 05.11.17: James Francis Gill - Pop Art & Cars.

ST. GALLEN Historisches und Völkerkundemuseum, Museumstr. 50, Di-So 10-17h. Ständig: St. Gallen im Bild - Stadtbilder erzählen Stadtgeschichte. Ständig: Welten Sammeln - Entdeckungsreise durch die Völkerkunde. Ständig: Indianer & Inuit - Lebenswelten nordamerikanischer Völker. Bis 07.01.18: Giovanni Züst. Silber, Antiken, Malerei. Ab 02.09.17 Bis 10.06.18: Poesie der Farben - Koreanische Kunst aus Schweizer Sammlung. Kunstmuseum, Museumstr. 32, Di-So 10-17h, Mi bis 20h. Ständig: Glanzlichter der Sammlung. Bis 27.08.17: Arp Gehr Matisse. Bis 17.09.17: Mark Dion. Bis 22.10.17: Magali Reus - Night Plants Vernissage am 2. Juni um 18:30 Uhr. Bis 12.11.17: Pierre Bismuth "Where is Rocky II?" Promotional Occurrences. Naturmuseum, Museumsstr. 32, Di-So 1017h, Mi bis 20h. Ständig: Naturmuseum St. Gallen. Bis 15.10.17: "Wir essen die Welt" Die Ausstellung beleuchtet Facetten rund um das Essen, die Nahrungsmittelproduktion und den Handel, um Genuss und Geschäft, Hunger und Überfluss.. Textilmuseum, Vadianstr. 2, tägl. 10-17h. Ständig: Traum & Realisation - Stoffe aus der Ostschweiz. Bis 04.02.18: Neue Stoffe - New Stuff Gestalten mit Technischen Textilien.

THURGAU Historisches Museum Thurgau/ Schloss Frauenfeld, Freie Str. 24-26, CH-

Frauenfeld, Di-So 14-17h. Ständig: Thurgau im Mittelalter. Internat. Blindenzentrum BIZ, Alte Landstrasse 265, CH-Landschlacht, Ständig: Sense The Colours - Museum der Sinne. Ittinger Museum in der Kartause Ittingen, CH-Warth, tägl. 11-18h. Bis 15.12.17: Wein und Wohlstand. Kunstmuseum Thurgau, Kartause Ittingen, CH-Warth, Mo-Fr 14-17h, Sa/So 11-17h. Ab 27.08.17 Bis 15.03.18: Adolf Dietrich. Mondschein über dem See. Bis 21.05.19: Bildstein|Glatz. LOOP. Museum für Archäologie Thurgau, Freie Strasse 26, CH-Frauenfeld, Di-Sa 1417h, So 12-17h. Ständig: Lagopolis - Seesicht verbaut... Ständig: Anderswelten. Museum Lindwurm, Unterstadt 18, CHStein am Rhein, tägl. 10-17h. Bis 31.10.17: Sonderausstellung: Licht-, Luft- und Sonnenbaden. Badekultur um 1930 in der Schweiz und am Bodensee. Napoleonmuseum Thurgau Schloss & Park Arenenberg, CH-Salenstein, Mo 13-17h, Di-So 10-17h. Ständig: Napoleonmuseum. Bis 22.10.17: "Eine Königin macht Dampf" Zeitenwende am Bodensee 18171837. Naturmuseum Kanton Thurgau, Freiestr. 26, CH-Frauenfeld, Di-Sa 14-17h, So 1217h. Ständig: entdecken-begreifen-staunen. Bis 10.09.17: Wunderwelt Bienen Spannende Einblicke in die faszinierende Welt dieser Insekten bis 30.09.17: "Bienenbuffet". The View - Contemporary Art Space, Fruthwilerstr. 14, CH-Salenstein, Sa+So 1419h. Bis 30.09.17: TERESA DIEHL BERNHARD LEITNER SOMMERER & MIGNONNEAU.

SOMMERAUSSTELLUNG

VOLLMOND 10.07. - 16.09.2017

DIE BLUMENINSEL

IM BODENSEE

Insel Mainau

G R Ä FL I C H E S

Das Schloss Achberg präsentiert noch bis zum 22. Oktober die Ausstellung „Kraftquellen. Patenschaften zwischen historischer Sakralkunst und zeitgenössischen Positionen“. 16 zeitgenössische Künstler und Künstlerinnen beschäftigen sich mit jeweils einem religiösen Kunstwerk aus der Zeit vor 1800, hinterfragen es und interpretieren es neu. Die Idee von Dr. Ilonka Czerny erreicht, dass alte Kirchenkunst aus der Sammlung der Oberschwäbischen Elektrizitätswerke (OEW) so in einen völlig neuen Kontext gesetzt wird und an Bedeutung dazugewinnt. Die Ausstellung ist Teil verschiedener Veranstaltungen der Gesellschaft Oberschwaben zum Reformationsgedenkjahr. Geöffnet ist die Ausstellung Freitags von 14 bis 18 Uhr und am Wochenende von 10 bis 18 Uhr. Foto: Hans und Jakob Strüb, Kaspar und Melchior/ Anbetung des Königs Balthasar/Joseph, um 1510

Schlossfest

29. September bis 3. Oktober DAS EINKAUFSERLEBNIS AUF SCHLOSS M AINAU Mode | Schmuck | Accessoires Samstag, 30. September: „Langer Einkaufsabend bis 20.00 Uhr“ Mainau GmbH | +49 (0) 7531 303-0 | info@mainau.de | www.mainau.de

37


ÜBERLINGEN

Die Künstlerin Eva Bur am Orde aus Rottweil stellt aktuell im Il Boccone in Konstanz Teile ihres Werkkomplexes der „Peace Collection“ aus. Die „Peace Collection“ ist ein Ausstellungsprojekt für das UNO-Gebäude in Paris und bildet den Startpunkt der Entstehung der Ethno Pop Art. Die Werke sind bis Anfang September im Il Boccone zu den gewohnten Öffnungszeiten kostenfrei zu besichtigen. Prints der Werkserie sind über den artROOM Konstanz unter www.artroom-konstanz. com erhältlich. Vom 4. bis 8. Oktober wird die Künstlerin auf der UrbanArtFair „Stroke“ in München gemeinsam mit dem artROOM Konstanz vertreten sein.

Galerie + Einrahmungen Überlingen Heike Schuhmacher, Hochbildstr. 22a, DiFr 09-13+15-18h, Sa 10-13h. Bis 09.09.17: ARMIN MUELLER-STAHL "Menschheitszirkus" Grafiken und Unikate. Galerie Gunzoburg, Aufkircherstr. 3, DiFr+So 14-18h, Sa 11-13h. Bis 27.08.17: IBC-Sommeratelier Künstler des IBC lassen sich bei der Arbeit an ihren Werken über die Schulter schauen und gehen auf Fragen der Besucher ein. Ab 03.09.17 Bis 24.09.17: "Innere Landschaften" von Corinna Kleindorp. Galerie im Alten Owinger Rathaus, Hauptstr. 35, Mo-Fr 08-12h, Mo 14-18h, Do 08-16h. Bis 03.09.17: Carla Chlebarov "Narrativ & Informel". Städt. Galerie Überlingen, Landungsplatz/Seepromenade 2, Di-Fr 14-17h, Sa/ So 11-17h. Bis 15.10.17: Peter Lenk. 40 Jahre Zoff und Zwinkern Öffentliche Führungen: jeden Mittwoch um 16 Uhr. Städtisches Museum, Krummebergstr. 30, Di-Sa 09-12.30+14-17h, So/Feiert. 10-15h. Bis 16.12.17: Vom Drachen bis zur Friedenstaube Tierbilder und Tiermythen vom Mittelalter bis heute.

VADUZ Kunstmuseum Liechtenstein, Städle 32, Di-So 10-17h, Do 10-20h. Bis 03.09.17: GORGONA Miljenko Horvat | Marijan Jevšovar | Julije Knifer | Ivan Kožaric | Mangelos | Matko Meštrovic | Radoslav Putar | Đuro Seder | Josip Vaništa. Bis 08.10.17: Kirchner, Léger, Scully

& mehr Werke aus der Hilti Art Foundation. Bis 07.04.19: Permanent: Alexander Rodtschenkos Arbeiterclub. Liechtensteinisches Landesmuseum, Städtle 43, Di-So 10-17h, Mi 10-20h. Bis 27.08.17: Christliche Kunst aus Bulgarien.

VORARLBERG Jüdisches Museum Hohenems, Schweizer Str. 5, Di-So 10-17h. Ständig: Vom Mittelalter bis heute. Bis 08.10.17: Die weibliche Seite Gottes Di bis So 10-17 Uhr. Kunsthaus Bregenz, Karl-Tizian-Platz, DiSo 10-18h, Do 10-21h. Bis 27.08.17: Adrián Villar Rojas The Theater of Disappearance. Bis 07.01.18: Simon Fujiwara Campaign - Selbstdarstellung und Individualität. vorarlberg museum Bregenz, Kornmarktplatz 1, Di-So 10-18h, Do bis 21h. Bis 03.09.17: Herbert Albrecht. Stein und Bronze. Bis 08.10.17: Romane Thana. Bis 31.10.17: Hier stehe ich ... 500 Jahre Reformation.

WEITERES Bauernhaus-Museum Wolfegg, Weingartner Str. 11, Wolfegg, tägl. 1018h. Ständig: „Mensch und Biene“ Öffentl. Führungen u.Gesprächsmöglichkeiten mit den Museumsimkern.. Ständig: „Die Schwabenkinder – Arbeit in der Fremde“ EU-Projekt mit 27 Projektpartnern aus 5 Ländern, www.schwabenkinder.eu. Ständig: „1914-1918 – Erinnerung an einen Weltkrieg“ Der Erste Weltkrieg in Oberschwaben und dem westlichen Allgäu.. Seegarten, Allensbach, Bis 31.10.17:

Skulpturenausstellung "BRÜCKEN BILDEN". Stadtmuseum Lindau, Marktplatz 6, Lindau, Mo-So 10-18h. Ständig: Die phantastische Welt der Musikautomaten. Ständig: Zwischen Heimatmuseum und Wunderkammer. Ständig: Leben in der Freien Reichsstadt Lindau. Bis 27.08.17: Zwischen Himmel und Erde - Bilderwelten von Paul Klee. Stadtmuseum, Kulturzentrum Altes Forstamt, Salmannsweilerstr. 1, Stockach, Mo-Fr 09-12h, Di-Fr 14-18h, Sa 10-13h. Bis 30.09.17: Joan Miró bis Otto Dix. Die Kunstsammlung Heinrich Wagner Mo-Fr 9-12 Uhr Di-Fr 14-18 Uhr Sa 10-13 Uhr. Ulmer Museum, Marktplatz 9, Ulm, DiSo 11-17h, Do bis 20h. Bis 17.09.17: Walt Disney: Fantasien werden niemals alt Von der Märchenbuchillustration des 19. Jahrhunderts zu Trickfilm & Comicstrip. Bis 15.10.17: Erwarten Sie Wunder! Das Museum als Kuriositätenkabinett & Wunderkammer. Ab 16.09.17 Bis 07.01.18: Mit Religion kann man nicht malen - Adolf Häzel Wandmalereien in der Ulmer Pauluskirche und zeitgleich Ausstellung im Ulmer Museum.

WINTERTHUR Fotomuseum, Grüzenstr. 44, Di-So 1118h, Mi 11-20h. Bis 27.08.17: Danny Lyon "Message to the Future". Bis 17.09.17: SITUATIONS/Faktisch. Fotostiftung Schweiz, Grünzenstr. 45, Di-So 11-18h, Mi 11-20h. Bis 08.10.17: Dominic Nahr. Blind Spots. Reportagen und Essays aus Afrika. Gewerbemuseum, Kirchplatz 14, Di-So

KUNSTOFFENER SONNTAG 27. AUGUST

TERESA DIEHL USA www.the-view-ch.com In Salenstein CH, Führungen von 13 bis 18 Uhr

10-17h, Do 10-20h. Ständig: Material Archiv. Bis 01.10.17: Object Lessons Material begreifen in 8 Lektionen. Ab 27.08.17 Bis 05.11.17: Eiswasserglas Großformatige Fotografien von Hans Hansen mit seiner Glasobjektsammlung. Zudem gibt es einen vertieften Einblick in das Werk der Glaskänstlerin Tora Urup. Kulturort Weihertal, Rumstalstr. 55, Mi-Sa 14-18h, Fr 14-22h, So 11-16h. Bis 10.09.17: Biennale "Refugium". Kunstmuseum, Museumstr. 52, Di 10-20h, Mi-So 10-17h. Bis 31.12.17: Die Sammlung neu präsentiert. Museum Oskar Reinhart , Stadthausstr. 6, Di-So 10-17h. Ab 02.09.17 Bis 31.12.17: Neu. Sachlich. Schweiz.. Bis 31.12.18: Alt und neu. Die Sammlung neu präsentiert. Zweiter Teil. Naturmuseum, Museumsstr. 52, Di-So 1017h. Ständig: Keralas Kindermuseum. Technorama, Technoramastr. 1, tägl. 1017h. Ständig: Den Phänomenen auf der Spur. Bis 20.10.17: Luft - ist nicht Nichts. Villa Flora, Sammlung Hahnloser, Tösstalstr. 44, Do-So 14-18h. Bis 01.10.17: Wohlbehütet - Wertgeschätzt.

ZÜRICH Kulturama, Englischviertelstr. 9, Di-So 1317h. Ständig: Wie wir lernen. Kunsthalle, Limmatstr. 270, Di/Mi/ Fr 12-18h, Do 12-20h, Sa/So 11-17h. Ab 25.08.17 Bis 08.10.17: Cantastorie Ritter, Räuber, Zauberinnen - Volkskunst aus Süditalien.


KLEINANZEIGEN Loneley Hearts Kleinanzeigen

und

QLT

Du möchtest kultige Dinge verkaufen, suchst einen Job, Helfer für Deinen Umzug, Leute, die an Deinem Yogakurs etc. teilnehmen, Du suchst einen Sportpartner, neue Freunde, mit denen Du etwas unternehmen kannst oder Du bist ein einsames Herz auf der Suche nach der ganz großen Liebe? Dann bieten wir Dir hier genau die richtige Plattform für Deine Suche! Hier kannst du Deine Anzeige kostenlos einstellen und vielleicht findest Du hier genau, was Du brauchst. Viel Spaß beim Stöbern!

ONLINE FT

U VERKA

Achtung! Wichtig für alle!

1. Lonely Hearts-Anzeigen kannst Du kostenfrei online unter www.qlt.de aufgeben. Dort findest Du in unserem „Treffpunkt“ weitere aktuelle Anzeigen. Nur einige ausgewählte davon erscheinen auch im Magazin. 2. Anzeigen, unter denen keine ChiffreNr. steht, findest Du unter www.qlt.de 3. Wir drucken in dieser Rubrik keine Telefonnummern oder Mail-Adressen ab.

Private Kleinanzeigen kostenfrei! Alle Kleinanzeigen

können nur schriftlich (Post, E-Mail oder Fax, Adressen siehe Seite 2) von uns angenommen werden. Umfangreiche Kleinanzeigen können nur bedingt berücksichtigt werden und werden evtl. gekürzt. Wir wünschen auch in Zukunft viel Spaß mit unseren Kleinanzeigen. Wichtig: Bei gewerblichen Kleinanzeigen kosten die ersten 5 Zeilen 10,- Euro und jede weitere Zeile 2,50,- Euro

KLEINANZEIGEN KOSTENLOS AUCH MIT BILD EINSTELLEN

www.qlt.de

Euer Qlt-Team.

MEHR KLEINANZEIGEN ONLINE www.qlt.de

GESUCHE Mann sucht Arbeit Als Spülkraft in Restaurant, für Malerarbeiten, Stallarbeit, Gartenarbeit, Umzugshilfe, Treppen putzen usw. � 07533 49 900 51 Handy 0176 822 984 92 Klapprad Faltrad gesucht! Suche ein günstiges Faltrad. Am besten aus Konstanz und Umgebung zum selbst abholen. � 015209101363

2 Kater drei Jahre alt Gebe umständehalber meine beiden Kater schwarz/weiß bzw. fast weiß nur getrennt voneinander ab. Die beiden sind 3 Jahre alt und sehr scheu. Leider vertragen sie sich zusammen nicht. Deswegen nur getrennt. hs.jaguar@t-online.de

INITIATIVEN AA-Anonyme Alkoholiker Meeting jed. Mi. um 19.30 h jed. So um 11 Uhr Brühlstr. 5. Radolfzell. AI-Anon Hilfe für Angehörige/Freunde v. Alkoholkranken. Die Anonymität in d. Gruppe schützt Sie! Treffen: jed. Mo. 19.30-21 Uhr Mehrgenerationenhaus, Teggingerstr. 16 R’zell Selbsthilfegruppe OA (Für Menschen mit Essproblemen jeder Art) Wir treffen uns jeden Freitag von 19.00 – 20.30 Uhr im Büro der Selbsthilfekontaktstelle, Landratsamt Konstanz, Benediktinerplatz 1 (Raum von außen zugänglich neben der Badischen Beamtenbank). Infos: Frau Kohrherr : 07531/8001787 oder Info-Telefon : 0176 34405555 OA AS - Anonyme Sexaholiker Ein Genesungsprogramm für die, die mit ihrem egoistischen, sexuell selbstzerstörerischen Denken und Verhalten aufhören wollen. Sa 15:0017:00 Uhr, � 0176/51109569 Alleinerziehendenaustausch, Unternehmungen, allgemeine Hilfe unter Alleinstehenden � 07771/921501 AL Anon Hatte Alkoholismus negative Auswirkungen auf Ihre Kindheit od. beeinflußt er Ihr Leben jetzt? AL-Anon ist für Familien, Verwandte u. Freunde deren Leben durch das Trinken eines nahestehenden Menschen beeinträchtigt wurde od. wird. Treffen der Selbsthil-

fegruppe: Sonntags 18 Uhr im Nebenraum der St. Gebhardskirche in KN Petershausen. Anonyme Alkoholiker. AA - offene 12Schritte Gruppe (deutsch/englisch) für Betroffene/Interessierte, Do. 19:30 -20:30, awo - Treffpunkt in Konstanz , Cherisy - Str. 13 (aainkonstanz@gmail.com) Anonyme Alkoholiker. Wenn Sie trinken wollen ist das Ihre Sache. Wenn Sie nichtmehr trinken wollen kommen Sie zu uns. Versuchen Sie es mit AA - Meeting Fr. 20Uhr KN Wollmatingerstr. 58. PeturspfarreiEingang Kinderhaus neben Hauptfriedhof aakonstanz@gmx.de Anonyme Alkoholiker speziell für „Anfänger“und „Unentschlossene“! Jeden Freitag,18.30 in Allensbach, Höhrenbergstr. 26a! Auch Nichttrinker dürfen teilnehmen. Informationen � 0176/61766346, aa-allensbach@gmx.de, www.anonymealkoholiker.de Austausch über soziale, spirituelle, gesellschaftliche Themen, sowie über den Wandel der Erde. Kiarandaninanda@gmx.de Emotions Anonymous, Selbsthilfegruppen für emotionale Gesundheit. Jed. Di., 18.30 in Radolfzell, Mehrgenerationenhaus Diakonie, Teggingerstr. 16. Info Carsten � 0773230 28 612 Narcotics Anonymous, Selbsthilfegruppe für Drogensüchtige, jeden Donnerstag, 18 19.30 h. Drogenberatung Konstanz, Untere Laube 11, � Frank: 0041 71 6900 438 + AB, mobil: 0041 79 886 72 43, � Thomas: 0170 /8 14 44 45 Terre des Femmes - Gruppe Konstanz ist ein Kreis aktiver Frauen, die durch Einzelaktionen über das Thema „Menschenrechtsverletzungen an Frauen“ informiert. Treffen jeden 1. Mittwoch im Monat um 19.00 Uhr im Restaurant ‚Radieschen‘ (Münz- / Ecke Hohenhausgasse). Kontakt: Erika Korn � 07531 - 433 53; kornerika@web.de AUFWIND Konstanz e.V. Förderung von Wohnprojekten für Menschen 50+ trifft sich am 2. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, Schulstr. 13, 78462 Konstanz. Gäste sind ausdrücklich willkommen! Info: www.aufwindbodensee.de MusikZirkus-Lebensschule für Kinderab 3 Jahre, MusikZirkus Instrumentalgruppe ab 6 Jahre, ABC-Trommelgruppen Erwachsene, Trommeln, Percussion, DrumSet, Klavier, Konzert-Gitarre, Westerngitarre, E-Gitarre, E-Bass, Kontrabass für alle Altersgruppen.www.musambara.de/info@musambara.de

KURSE/ UNTERRICHT Saxophonunterricht in KN, Höri, R`zell (Jazz) Improvisation für alle Instrumente für Anf. u. Fortgeschrittene jeden Alters Infos: www.funjazztic.eu o. � 07732/9407211 AFRO-TANZ mit live Trommelbegleitung! Sonntags von 18:30-20:00 in der

Sporthalle des ESV, Hafenstr.14 in Konstanz. Infos: www.afrokonstanz.wordpress.co

ER SUCHT SIE Ich weiß, dass es Dich gibt ... irgendwo da draußen zwischen all den Menschen läufst Du vielleicht an mir vorbei. Wenn meine Blicke über den See schweifen bist Du nicht weit, vielleicht sieht Du gerade das Gleiche und wir blicken in die gleiche Richtung? Wir sind so nah und doch so fern, weil wir uns noch nicht gefunden haben. Gibt es wirklich diesen Menschen, diese Frau, bei der ich mich so mit Herz und Seele aufgefangen fühle, bei der ich Liebe in den Augen sehe, deren Anblick mich erfreut und gleichzeitig erregt. Eigentlich das Natürlichste auf der Welt, aber bei rund 7 Milliarden Puzzlestücken ist es doch so unglaublich schwer das Passende zu finden. Das gibt es wirklich - da gibt es keinen Zweifel doch wo bist Du? Du, die wundervolle, schöne Frau mit strahlenden Augen, mit einem so großen Herz, mit einer tiefen Sehnsucht nach Geborgenheit, Zärtlichkeit und Sinnlichkeit? Eine Symbiose, dem anderen nie zu viel werden, sich aufeinander freuen. Idealer Weise bist Du Anfang bis Mitte 40, schlank, kinderlos, eine verträumte Realistin, brauchst keine große Welt, um glücklich zu sein, sondern legst mehr Wert auf die kleinen Dinge des Lebens, liebst den See und wünschst Dir einen Menschen, für den Du die Welt bist. Nun bin ich gespannt, ob der große Puzzlespieler die passenden Teile zusammenfügen wird ...? Mehr vom Leben Hallo Unbekannte, gemeinsam hat man bekanntlich mehr vom Leben. Würde natürlich gerne jemanden begegnen, der sich für eine Partnerschaft ausspricht. Ich, in den 40-gern. 1,74m groß, ohne Anhang und Altlasten, nett und zuverlässig würde Dich gerne in meine Arme schließen. Melde Dich einfach. VG. M. Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben. Lass uns es mal versuchen, erleben u. genießen? Wir sind beide NR, sportl., schlank, aktiv, lieben die Natur/Berge u. das Reisen. Bin 65J., 1,74m, 70kg, jünger aussehend u. fühlend. Nicht mainstream, unkonventionelle Sie gesucht lieber etwas zurückhaltend als laut, lieber lächelnd als grimmig blickend, lieber kinderlos als mit Anhang, lieber nichtrauchend als einen Aschenbecher küssend, lieber voller Sehnsüchte und Träume als ziellos, lieber schlank als mollig, lieber herzlich als streng, lieber sinnlich als kühl, lieber zweisam als in Gruppendynamik, lieber in den 40ern.... lieber heimlich schlau als unheimlich blöd

SIE SUCHT IHN Rätsel Was passiert, wenn eine 59 jährige , humorvolle, attraktive Frau, auf einen etwas jüngeren oder jung gebliebenen Mann mit

obengenannten Eigenschaften trifft? Ich meine, ein guter Anfang, und was meinst Du? Learning by doing, Klar könnte ich jetzt nen tollen Text schreiben und mich gut verkaufen, allerdings finde ich es viel spannender und aussagekräftiger, wenn man sich trifft. Dann siehst du dich einer 179cm großen, molligen, attraktiven und lustigen Frau gegenüber, die nächstes Jahr gern mit dir ihren 50iger feiern möchte. Die zwei Kinder im Gepäck schnüren bereits ihren eigenen Rucksack. Lad mich doch einfach zum Essen ein und wir überlegen gemeinsam, was wir als Desert vernaschen... Young at heart 70+, 171, schlank, jugendlicher Typ, kulturell interessiert und naturverbunden, möchte sich nochmal verlieben: in einen empathischen und kommunikativen Mann, der sich auch Nähe und Vertrautheit in einer liebevollen Beziehung wünscht. Sternenzelt Wir liegen unterm Sternenzelt, leise rauscht der Wind durch die Gräser, der Mond scheint mild und du hältst meine Hand Ich möchte sie am liebsten nicht mehr loslassen. Weiter hinten vom Weiher her hören wir die Frösche quaken, das Wasser des Sees plätschert leise vor uns. Wir fühlen uns beide geborgen und du bist derselbe Romantiker wie ich. Frau, 54, möchte es noch einmal wagen. Naturbursche gesucht warmherzige, kreative, lebensbejahende, sinnliche, gerne am Bodensee lebende....positive Frau (47,schlank) sucht Dich. Du bist gerne Outdoor unterwegs und hast Lust gemeinsam unterwegs zu sein.....dann freue ich mich über Deine Mail Zusammen wohnen? Welch netter, unbescholtener Mann (ü60J) möchte gerne mit einer lieben, blonden Frau, (gebildet und mit Niveau), künftig in einer respektvollen WG zusammenwohnen und gegenseitig für einander da sein, zusammen kochen, zusammen fernsehen, zusammen Urlaub machen, doch auch mit den nötigen Freiräumen. Wenn Du (wie ich) nicht mehr laufend alles alleine machen möchtest, auch den verbalen Austausch brauchst, dann schreib mich bitte an mit dem Kennwort :“WG“. Alles andere dann mündlich, bei Sympathie. Rapunzel sucht Traumprinzen... oder gibt es Männer, die gerne tanzen auch in der realen Welt? Ich bin dieses Jahr zum 18x 29 geworden, ( Frauen werden 29 und nicht älter), und bin auf diesem Weg auf der Suche nach der männlichen tanzbegeisterten Nadel im Heuhaufen. Falls du ebendiese Zeilen ließt und dich angesprochen fühlst, würde ich mich freuen von dir zu hören. Seifenblasen auf Lovescout.. juhuu! Jaja so ist das, wenn man zu lange wartet,da zeigte sich dieser sympatische Herr mit Charme, Surfbrett und warmem Lächeln auf eben diesem Portal und während sie noch haderte, verschwand er wieder in den Weiten des Netzes. Mir gefallen Deine Worte und was Du von Dir gezeigt hast. Ich würde Dich gerne kennenlernen! Und herausfinden, ob wir uns wohlfühlen.

39


Zu Gast bei Familie Rommel

Gültig: übergreifend in allen unseren Häusern

www.familie-rommel.com

Herbst-Spezialitäten

Gutschein verschenken & Freude bereiten

in unserem schönen Landgasthof Kreuz – wir freuen uns auf Sie! Freuen Sie sich schon heute auf unsere Spezialitäten im Herbst:

Landenten mit Apfelrotkohl und Kartoffelklößen ab 08.09.–12.09.17

Spezialitäten aus eigener Schlachtung ab 15.09.-17.10.217

Wilderöffnungsabend

am 28.10.2017 und anschließende - Alle Angebote solange vorrätig -

Wildsaison

Betrag frei wählbar

Öffnungszeiten: Restaurantbetrieb Mo - So 11:30 - 14:00 Uhr ab 17:00 Uhr Mittagstisch Mo - So 11:30 - 14:00 Uhr Am Abend warme Küche Mo - So 17:30 - 21:00 Uhr ab 21:00 Uhr verkleinerte Karte Di schließt die Küche um 21:00 Uhr Mi + Do Ruhetage

Landgasthof Kreuz | Kapitän-Romer-Straße 1 | 78465 Konstanz | Tel.: +49-(0)7533-5182 | www.landgasthofkreuz.com


Perlenwochen

vom 15.8. bis 29.09.2017

20%

Aktionsrabatt auf alles was eine Perle hat

Kontakt Juwelier Ehniss Hussenstraße 20 78462 Konstanz

Telefon: +49 (0) 7531 12940 Fax: +49 (0) 7531 129433 E-Mail: info@juwelier-ehniss.de

Öffnungszeiten Montag bis Freitag: 9³º Uhr - 13ºº Uhr und 14³º Uhr - 18³º Uhr Samstag: 10ºº - 16ºº Uhr

Internet: www.juwelier-ehniss.de

Herbstfest ekkHartHof 2. & 3. September Alle sind herzlich willkommen!

Ekkharthof ZmorgE 3. September 9:00 - 11:00 Uhr Ekkharthof ImprovIsatIonsthEatEr «Seltsame Begegnungen» mit Livio Andreina 2. & 3. September 11:00 Uhr, Eintritt frei/Kollekte marIonEttEnbühnE krEuZlIngEn «Die drei Federn» Gebrüder Grimm 2. & 3. September 15:00 Uhr, Tickets +41 (0)71 686 65 76

Kletterwand Markttreiben Schatzsuche Bücherantiquar iat Spiele & Baste laktivitäten grosse Tombola Kinderflohmar kt Geführte Run dgänge Festmusik

konZErt Afternoon Daydreams 2. September 18:00 Uhr, Tickets +41 (0)71 686 65 76 skulpturEnwEg Bildhauer Arthur Schneiter / Atelier-em, Gügi Eugster Bildhauerwerkstatt, Anna Erdin & Andreas Lindegger Böse Natursteine, Rainer Böse / Atelier Zihlmann, Beat Zihlmann Bildhauer Heinz Völki / Bildhauer Paffrath, Dieter Paffrath verkauf@ekkHartHof.cH, +41 (0)71 686 65 76


Gartenbau Hofstetter Mühle Gartenbau Gartenbau Hofstetter Hofstetter Mühle Bambus, Stauden, AsiatischeMühle

Gartenbau Hofstetter Steinfiguren und mediterrane Bambus, Bambus, Stauden, Stauden, Asiatische AsiatischeMühle Gartenbau Gartenbau Hofstetter Hofstetter Mühle Bambus, Stauden, Asiatische Pflanzen für und Haus +Dach & Mühle Garten Steinfiguren Steinfiguren undmediterrane mediterrane Steinfiguren und mediterrane Bambus, Bambus,Stauden, Stauden, Asiatische Asiatische Pflanzen Pflanzen für für Haus Haus +Dach +Dach &&&Garten Garten Pflanzen für und Haus +Dach Garten Steinfiguren Steinfiguren undmediterrane mediterrane Pflanzen PflanzenfürfürHaus Haus+Dach +Dach& &Garten Garten

Bei uns finden Sie auf über 10.000 qm Ausstellungsfläche viele Ideen und Inspirationen für Ihren Garten. • Dekorativen Bambus aller Arten • Asiatische Steinfiguren • Steinkunstwerke: Brunnen, Schalen, Pagoden, Buddha-Figuren • umfangreiches japanisches Ahornsortiment • Mediterrane Pflanzen für Haus und Garten: Olivenbäume, Zypressen, Zitronen- und Orangenbäume, Palmen • Stauden, Formschnittgehölze Für eine ausführliche und persönliche Beratung können Sie mit uns auch gerne einen Termin vereinbaren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

www.bambuswald.de & www.bambuswald.de www.bambuswald.de www.bambuswald.de && & www.asia-buddha-art.de www.steinfigurenshop.de www.asia-buddha-art.de www.bambuswald.de & www.dachgarten24.de www.asia-buddha-art.de www.dach-begruenung.de www.dachgarten24.de www.asia-buddha-art.de

www.dachgarten24.de www.dachgarten24.de

Gärtnerei Hofstetter Mühle 88633 Heiligenberg Gärtnerei Hofstetter Mühle Tel. 07554/98240 88633 Heiligenberg· Fax 982450 E-Mail: info@bambuswald.de Gärtnerei Hofstetter Tel. 07554/98240 ·Mühle Fax 982450 E-Mail: info@bambuswald.de 88633 Heiligenberg Gärtnerei Hofstetter Mühle Tel. 07554/98240 · Fax 88633 Heiligenberg 982450 E-Mail: info@bambuswald.de


„WIR LEBEN IN EINER ZEIT, IN DER ES UM BEWUSSTSEINSWANDEL GEHT UND DER MENSCH SICH JETZT IN`S MENSCHSEIN ENTWICKELT.“

LICHTVOLLE KRISTALLKONZERTE QLT hat die Klangkünstlerin Daniela Schwan in Leustetten besucht. Da unsere Außenwelt von Reizen überflutet ist, sucht der Mensch in der heutigen Zeit nach Neuorientierung. Viele suchen einen Weg, der von langlebigen sinnvollen Werten geprägt ist – den Weg in die Ausgeglichenheit und Authentizität. Daniela Schwans außergewöhnliche Konzerte geben den Gästen ein Klangbad – ein Klangerlebnis, wobei die Hörer in ihr Inneres eintauchen können. Mit dem europaweit einzigartigem, reinen Kristall-Equipment werden himmlische Klänge in besonderer Weise irdisch fühlbar. Sie kommen in einen inneren Ruheraum. Hier gelingt es, unser Inneres wahrzunehmem und im Nichtstun aufzutanken. Erfahren Sie mehr über die Künstlerin und ihr Konzept von der „Musik im Moment“.

QLT: Woher kommst Du und seit wann bist Du in der Bodenseeregion? D.S.: Ich komme aus dem Raum Köln und bin Mitte 2016 zum Bodensee in die Nähe von Überlingen gezogen. QLT: Wie bezeichnest Du deine Klangkonzerte – ist es ein rein musikalisches Klangerlebnis bzw. was steckt genau dahinter? D.S.: Es sind lichtvolle Kristall-Klang-Konzerte, die meistens im Liegen stattfinden. Es ist ein Special Event der anderen Art – die Musik entsteht aus dem Moment heraus. Die Oberton-reichen Klänge gehen weit über die normalen Hörgewohnheiten hinaus und führen in einen Raum der Zeitlosigkeit, wodurch viele Menschen in eine Tiefenentspannung gelangen, die sie zum ersten Mal so intensiv erleben. Für manche ist es ein Kurzurlaub und andere tauchen mit Leichtigkeit in ihre Reise nach Innen ein und berichten von multidimensionalen Wahrnehmungen. Das besondere ist, dass all meine Kristallinstrumente auf 432 Her(t)z Frequenz gestimmt sind. Hertz gibt die Anzahl der Schwingungen pro Sekunde an. Sehr vereinfacht ausgedrückt: 432 Hz ist die Frequenz, welche mit der Erdschwingung, unserem Herzen und der kosmischen Schwingung kongruent ist. Das bedeutet, dass der Mensch mit der 432 Hz Stimmung direkt mit seiner natürlichen Essenz und dem Kosmos in EINKLANG kommt – in diesem Sinne entsteht ein gesundes Resonanzfeld. QLT: Was ist Dein persönliches Anliegen bei den Konzerten? D.S.: Wir leben derzeit noch in einer sehr visuell nach Außen geprägten Leistungsgesellschaft, die sehr Verstandes-orientiert funktioniert. Die Kristallkonzerte geben den Gästen die Möglichkeit im HÖREN direkt

zu fühlen und mit ihrer Inneren Stimme und Intuition in Verbindung zu SEIN. Hierzu empfängt man einfach die Klänge und muss selbst nichts tun. QLT: Was bietest Du Deinen Gästen an unterschiedlichen Programmvariationen bzw. Schwerpunkten an? D.S.: Es gibt monatlich je zwei Konzerte im Seminarraum in Leustetten für Frauen und Männer und dann fast jeden Vollmond ein Konzert nur für Frauen. Die Konzerte werden auf Anfrage z.B. von Unternehmen, Hotels, Kliniken, Yogazentren als besonderes Event gebucht. Bei Bewusstseins fördernden sowie innovativen Seminaren dienen die Klänge als Begleitung, da sie die beiden Gehirnhälften miteinander verbinden und somit konzentrationsfördernd wirken und die Aufnahmekapazität erhöhen. Außerdem gibt es Achtsamkeitstage von 10 Uhr bis open end zur Potentialförderung, die mit einem Konzert beginnen. Mit sehr vielen praktischen Übungen erforschen wir die reichen Facetten unseres SEINS. Anhand der Psychophysiognomie werden konkret die natürlichen Talente und Begabungen erkannt. Ich spiele gerne an Orten mit wunderbarer Akustik z.B. in Veranstaltungsräumen, Kirchen, Entrees von Villen – oder wie jetzt am 29. September im Kreuzlinger Planetarium – eine Gelegenheit, sich den Sternenhimmel anzuschauen und mit den Kristallklängen gleichzeitig ins eigene Universum zu reisen. QLT: Hast Du eine besondere Empfehlung für das Erleben Deiner Klangkonzerte? D.S.: In erster Linie geht es um Offenheit und Neugierde auf sich selbst und den Wunsch, sich auf eine neue Erfahrung einzulassen. www.kristallkonzert.de Das Interview führte Jasmin Hummel


BLITZ LICHTER

ARTE ROMEIAS – KUNSTFESTIVAL MEETS ALTBAU REIFENPRÜFUNG Zwei Monate lang auf Reisen, zu zweit in einem kleinen Wohnwagen. Es kann schon anstrengend sein, auf wechselnden Campingplätzen mit der immergleichen Person im immergleichen Klappstuhl zu hocken. Dass da nicht nur der Stuhl, sondern auch irgendwann die Nerven verschleißen, das versuchten Jonas Pätzold und Philip Heimke nicht einmal zu verstecken. Die beiden Camper der „Reifenprüfung“ kamen am 28. Juli am Münsterplatz von ihrer theatralen Bodenseeumrundung zurück und wurden auf der Freilichtbühne des diesjährigen Stückes „Wilhelm Tell“ vom Konstanzer Publikum begrüßt. Bei ihrer Rückkehr hatten sie natürlich viele Geschichten davon zu erzählen, was sie auf ihrer Reise so alles erlebt haben. Dabei verschwammen die Ebenen, denn die Schauspieler des Theater Konstanz spielten zwar Camper, ließen aber auch immer wieder ihre Rolle als fahrende Theaterleute durchblicken. Zwischen Darbietungen stereotyper Szenen aus dem Alltag eines Jogginganzug tragenden Camperehepaars bekam der Zuschauer auch parodisierte Szenen aus Shakespeares Romeo und Julia oder die Geschichte des Prometheus vorgeführt. Das fahrende Theater, das der klassischen Bühne mit Vorhang und Zuschauerraum bewusst den Rücken kehrt, war ein leichtes, humorvolles und spontanes Theaterexperiment. Einen Überblick über den Roadtrip gibt es auf www.die-reifenpruefung.tumblr.com zu sehen.

„Ja, das ist Kunst, und ja, das kann weg“, sagt Künstler Jeremias Heppeler bei seiner literarischen Eröffnung des ARTE ROMEIAS-Kunstfestivals. Er redet vom Füllen von Zwischenräumen und genau das war das Konzept des Projektes, das seinen Höhepunkt in einem gut besuchten Kunstfestival fand. Die Nutzung der ausgedienten Wohnblocks als „Freiraum für die Kunst“, bis dann 2018 die neuen „Praxedis-Gärten“ gebaut werden sollen, war ein voller Erfolg. Rund 80 Künstlerinnen und Künstler füllten den leerstehenden Zwischenraum mit ihrer Kunst und Kreativität, mit musikalischen Beiträgen, Performances, Theater und kulinarischen Kunstwerken. Die Besucher hatten die Möglichkeit, in Haus Nummer 5 bis 17 auf je 3 Stockwerken vielfältige Raumkonzepte zu entdecken. Eine Wohnung, ganz in weiß, in der alle Begriffe, die mit „Arbeit“ zu tun haben, aus dem Duden gestrichen werden, Wandreliefs, Klangkunst, die auf einer Plattform mit dem Gewicht der daraufstehenden Menschen interagiert, Fotografien aus Aleppo, Action-Painting, grasbewachsene Stühle, ein Raum voller Papierschiffchen – und das alles ist nur ein Bruchteil dessen, was bei Arte Romeias geboten war. Wo es so viel zu sehen gibt, braucht das Auge auch mal eine Pause. Dafür war der Garten im Innenhof ein geeigneter Ort, die Gruppe Gastmahl aus Singen bot Köstlichkeiten aus aller Welt an, es gab Livemusik und viele Sitzgelegenheiten im Schatten der großen Bäume. Da kam Festivalstimmung auf! Axel Nieburg von der Baugenossenschaft Hegau ist sichtlich zufrieden. In seinem knallorangen T-Shirt mit ARTE ROMEIAS-Logo zeigte er sich glücklich über den Verlauf des Festivals: „Wir würden es jederzeit wieder tun.“. Text: Nina Maier / Fotos: N.M, J.H.

44


SERVICE

08/2017

ART

BODENSEE

ERREICHT NEUES LEVEL Neue Location, wachsende Besucherzahlen, noch mehr internationale Galerien – ein vielfältiges künstlerisches Rahmenprogramm und eine neue Geschäftsführerin – das alles spricht für eine Qualitätssteigerung der Kunstmesse am Bodensee. Mit Sonderschauen des Architekturbüros Marte.Marte und dem Kunstraum Dornbirn, Hannes Ludescher als Featured Artist sowie Performances von Hubert Dobler, Roland Adlassnigg und Paul Renner gelang es, das Format zu erweitern und auf internationales Niveau zu heben. Die Ausstellungsinstallation von Marte.Marte war zuvor 2016 auf der Architekturbiennale in Venedig zu sehen. Im Rahmen der Eröffnung wurden nach rund 20 Monaten Bauzeit die neuen Messehallen der Art Bodensee mit insgesamt 10.000 qm Hallenfläche der Öffentlichkeit präsentiert. „Die neuen Hallen, die heuer erstmals als Bühne für die Art Bodensee zur Verfügung standen, heben die präsentierte Kunst auf ein neues Niveau. Die Sonderschau von Marte.Marte, die wir passend zur Eröffnung auf der diesjährigen Kunstmesse zeigen durften, war die perfekte Ergänzung zum künstlerischen Angebot im Messequartier.“, betonten die Macher. Sie vereinen mit den monolithischen Einschnitten Funktionalität und Ästhetik optimal. Das Architektenteam Marte.Marte hat eine kraftvolle und zukunftsweisende Form gefunden, die dem Messeformat gerecht wird. Die roten Foyerräume kontrastieren mit den schwarzen Messehallen – die mit einer Fluchtperspektive den Hallen eine eigene Dynamik geben. So hat die Art Bodensee nun die Bühne, die sie verdient. Auch QLT war in diesem Jahr zum ersten Mal in der Pressecorner der Art Bodensee vertreten und fand reges Interesse bei den Besuchern. Die 18. Art Bodensee öffnet im Sommer 2018 wieder ihre Pforten. Text/Fotos: JH

*QLT 45


Pinnwand

artROOM Nach Beendigung der Gruppenausstellung im artROOM Konstanz wurde das Kunstwerk Ibella von Sebastian Wandl an die glückliche Gewinnerin A. Otto übergeben. Der Erlös der artLOTTERY, die an der diesjährigen Kunstnacht stattfand, ging an Save me Konstanz – eine Initiative, die Flüchtlinge bei der Integration unterstützt. Das Geld wird für Sprachunterricht und Hausaufgabenbertreuung eingesetzt. Save me Konstanz mit ca. 100 Ehrenamtlichen ist nach wie vor auf der Suche nach neuen Sprachpaten und Hausaufgabenbetreuern. Bei Interesse wenden Sie sich an Frau Marion Mallmann-Biehler unter marion.mallmann.biehler@gmail.com oder +49(0)7531 698870

5. Altheimer Reggaenacht Am 30. September findet im Lagerhäusle die 5. Altheimer Reggae Nacht statt. Mit 2 Bands und einem DJ steht ein tolles und abwechslungsreiches Line Up. Einlass ist um 19 Uhr. Der Vorverkauf hat begonnen! Tickets sind im Lagerhäusle und im Dorfladen in Altheim für 12 Euro€/10 Euro erm. erhältlich.

Fantasie und Wirklichkeit Ausstellung in der Konstanzer Rathausgalerie vom 1. bis 29. September 2017. Die Bilder der Konstanzerin Sabine Johannisson umfassen ein breites Spektrum: Von detaillierten Landschaftsmotiven bis hin zur abstrakten Malerei ist vieles vertreten. Johannisson hat beispielsweise bei Künstlerin Nele von Mengershausen aus Bayrischzell gelernt und veröffentlicht nun, zum ersten Mal ihre eigenen Werke in der Konstanzer Rathausgalerie. Die Vernissage findet am 1. September um 19 Uhr in der Rathausgalerie statt.

Gemeinsam auf dem Weg zur Pflege-WG Die Planungen für das Projekt der städtischen Altenhilfe-Beratung zu ambulant betreuten Wohngemeinschaften „Konstanz macht sich auf den WeG“ ist abgeschlossen. Heraus kamen ein WeG-Planer und drei vor der Gründung stehende Wohngruppen. Im Rahmen des Projektes trafen sich sämtliche Akteure, die bislang an der Planung der Wohngemeinschaften beteiligt waren. Die Beteiligten bereiten sich gemeinsam auf die Herausforderungen der Gründung und den Betrieb einer ambulant betreuten WG vor.

Akustischer Jazz im Burghof Wallhausen Der Saxophonist Uli Stier hat sich im Laufe der Jahre mit seinem FunJAZZtic Projekt in Süddeutschland wie auch in der nahen Schweiz einen Namen gemacht. Termin: Sa.19. August, 19,30 Uhr im idyllischgelegenen Burghof – Wallhausen mitten im Wald . Eintritt frei, Hutspende. Anfahrt siehe www.burghof-wallhausen.de

»Spieglein Spieglein« Ausstellung mit dem Konstanzer Künstler Simon Czapla im Gewölbekeller – Kulturzentrum am Münster. Die Vernissage findet am Do, 17.08. um 19 Uhr im Gewölbekeller statt. Das Rahmenprogramm umfasst einen Abend mit Märchenerzählungen der leidenschaftlichen Geschichtenerzählerin Katharina Ritter (am Do, 24.08. um 21 Uhr, bei gutem Wetter auf der Dachterrasse des Kulturzentrum am Münster) sowie ein Künstlergespräch im Gewölbekeller zur Finissage am 1.10. mit Simon Czapla und Perdita Rösch, Beginn ist um 15 Uhr.

Theater Lindau Im Theater Lindau warten spannende, vielfältige und bereichernde Theaterabende. Themen wie Liebe und Freundschaft kommen ebenso zur Darstellung wie Terrorismus und Völkermord. Abende zum Lachen und zum Weinen – eben die ganze Palette an Gefühlen, die Theater in uns auslösen kann, will und soll. Bis 8.9 kann man sich ein persönliches Abo sichern. Am 9.9. beginnt um 10 Uhr (bis 13.30 Uhr) der Freie Kartenverkauf. Alle Informationen unter: www.kultur-lindau.de


Alles rund um die FOTOGRAFIE Nikon Profishop • Canon Profishop • Sony Profishop • Mietservice Fernglas- & Spektive-Zentrum • Labormaterial • An- & Verkauf u.v.m.

Profishop

24 Millionen Pixel im CMOS-Vollformatsensor · 20 Bilder pro Sekunde · 4K-Videoaufnahmen Aufnahme-Geschwindigkeit bis zu 1/32.000 Sekunden · ISO von 100 - 51.200 (erweiterbar bis 204.000)

Phase One · Pentax · Olympus · Panasonic · Fujifilm · elinchrom · Hasselblad · Tokina · Zeiss · Samyung · Steiner · Swarovski · Minox · Novoflex · FLM Lowepro · Think Tank · Gitzo · Manfrotto · Multiblitz · Cullmann · Benro · KMP · California Sunbounce · Spyder · Kalibrierungsgeräte · MindShift · Hensel Aurora · Lastolite · Dörr · Berlebach · Benro · MeFoto · Analoge Fotografie · LEE-Filter · Fotobücher · Mietstudio & -Service · Workshops uvm.

Aktuelle Informationen & die neue Hausmessen-Zeitung unter: www.lichtblick-foto.de


Den neuen Katalog bestellen unter

0800/0701200 oder www.maas-natur.de

Ă–kologische Mode - fair produziert

Wessenbergstr. 32 | 78462 Konstanz | Mo-Fr 10-18.30 h | Sa 10-18 h

Qlt 950  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you