Page 1

05/2018

Q

®

sprich:[kult]

RADOLFZELL CITY NEWS KULTUR & INITIATIVEN

HONBERG-SOMMER MIT GEWINNSPIEL

GUTES FÜR DIE WELT RANDEGGER & NABU

Q-TIPPS 19.05. – 15.06.2018

Kultur, Szene, News aus der Region mit größtem ONLINE KULTURVERANSTALTUNGSKALENDER AUF WWW.QLT.DE


Herausgeber Qlt Media UG (haftungsbeschränkt) Christine Heun

Immenstaad & Kressbronn Saison vom 24.

rz bis 04. Nov. ´18

Anzeigenleitung Birgitt Katterre | birgitt@qlt.de Redaktionsleitung Jasmin Hummel | redaktion@qlt.de Leitung Ressort Kultur Christina Fischer-Bergmann | tina@qlt.de Juniorredaktion Vanessa Heun, Elena Casacchia, Lea Lynn Asiklar Gestaltung

NEU r ne

Ines Langen | ines@qlt.de

t Par ours c Par zwei für

Terminal Vanessa Heun, Lea Lynn Asiklar | terminal@qlt.de Druck

jetzt online buchen

Druckerei Konstanz GmbH

Immenstaad:

Erscheinungsweise

Der AbenteuerPark Immenstaad war 2003 der erste AbenteuerPark Deutschlands. Die Gäste lieben die vielfältigen Klettermöglichkeiten die sie in 12 verschiedenen Parcours mit über 180 Kletterelementen bei uns vorfinden. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Sei es vom 6-jährigen Kletterknirps bis zum himalayaerprobten Höhenbergsteiger.

monatlich

Neu: PartnerParcours im

unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos. Rück-

AbenteuerPark Immenstaad. Die Stationen sind so ausgelegt, daß diese nur zu zweit zu bewältigt werden können.

Das Qlt ist kostenlos im Bodenseeraum, Hegau und Grenzgebiet CH erhältlich. Alle Programm­ angaben werden sorgfältig recherchiert, sind aber ohne Gewähr! Die Urheberrechte der Annoncenentwürfe und Grafiken verbleiben bei der Qlt Media UG. Veranstaltungshinweise im Rahmen des Veranstaltungskalenders sind kostenlos, Private Kleinanzeigen (ohne Chiffre) ebenfalls. Die Qlt Media UG übernimmt keine Haftung für

sendung nur mit frankiertem Rückumschlag.

Verlag: Qlt Media UG (haftungsbeschränkt) 78467 Konstanz, Bleicherstraße 12

Kressbronn: Im AbenteuerPark Kressbronn kann man sich auf 7 Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden 3 Stunden lang sportlich austoben. Die Themen-Parcours „Indiana Jones und seine Abenteuer“ sind für den erwachsenen Abenteuerlustigen bis zu Familien mit Kindern ab 5 Jahren.

Kids- Parcours In beiden Parks seit 2016 jeweils zwei Parcours für Kinder ab drei Jahren. Eltern begleiten Ihre Kinder vom Boden aus.

NEU cours

ar er s-P Kid r Kind n fü Jahre ab 3

Abenteuerpark Immenstaad und Kressbronn Die schönsten Kletterausflugsziele im Bodenseeraum Tel. +49 (0) 7545 / 94 94 62

www.abenteuerpark.c om

Telefon 07531/1272087, Fax 07531/1272090 www.qlt.de, Email: info@qlt-online.de

Verlagszeiten Mo – Do: 8.30 –17.00 Uhr

Wenn nicht anders angegeben, wurden uns die Texte und Bilder von den jeweiligen Pressestellen und Part-

ON THE BRIGHT (LAKE)SIDE OF LIFE Sommer, Sonne, Chillen, Grillen – die Outdoorseason am See ist eröffnet. Die Festivals stehen in den Startlöchern, die Outdoorchilloutareas sind aufgerüstet. Sport und Bewegung im Freien machen wieder Fun – Wassersport-Kultur und Flohmarktkult bereichern die Saison. Die Stadt Konstanz bringt in diesem Jahr in einer Testphase zum ersten Mal den Wasserbus an den Start bzw. die Landestegs und es verkehren zwei Schiffe zwischen dem Bodenseeforum und dem Hafen. Da macht sogar das Park & Ride Spaß bei gemütlichem Over-Water-Transport in die City. Das Thema Wasser ist 2018 und 2019 auch in der Kartause Ittingen zentrales Thema. Wasser als Lebensspender, Energiequelle und die Wasserwege als pulsierende Adern unseres Bewässerungssystems. In der Kartause Ittingen mit dem wunderschönen Klostergarten, Klosterbrunnen und der Mühle ein wichtiges und essenzielles Thema. Die Ausstellungen „Wasser – Lebensader des Klosters“ und „Konstellation 9. Alles fließt.“ nehmen die Bedeutung dieses Naturelements in den Fokus. Mit den vielen Angeboten rund um das Thema wird der Schwung des Jubiläumsjahres mitgenommen.

nern zur Verfügung gestellt oder von der Redaktion selbst verfasst und fotografiert.

Titelbild: Uni Konstanz

Jubiläen gibt es 2018 so einige: Das Europäische KulturForum Mainau feiert 20 Jahre, die Galerie Überlingen ebenfalls, Der Surf Bauch ist bereits 45, die Holzhauer Musik wird 66, die Musikwerkstatt Musambara 30, das Seeburgtheater begrüßt 10 Jahre Gönnerverein, das Museum im Lagerhaus und Radio 7 feiern 30 Jahre, das Kulturama in Zürich ist 40, der Global Nature Fund 20 und bereits 50 Jahre feiern der Designer Michael Zobel und das Theater an der Grenze. Unser schönes Konstanzer Kulturzentrum am Münster begeht dieses Jahr ebenfalls das 20. Jahr – also es scheint das Jahr der Jubiläen zu sein. Grund zur Freude haben wir auch beim QLT, denn wir bringen seit Neustart nun schon die 25. Ausgabe heraus. Ein „brightes“ Lächeln zaubert uns außerdem Peter Zahrt ins Gesicht mit dem wir ab der nächsten Ausgabe unsere „Zahrtoons“ bzw. Cartoonserie starten wollen.

Jasmin Hummel, Redaktionsleitung


INHALT

05/2018

STORY Lange Nacht der Wissenschaft

4-5

CITY NEWS Konstanz Radolfzell

6-7 8-13

KULTUR NEWS Kultur in allen Facetten

12-22

INITATIVEN Gut für die Welt

23

TERMINE & EVENTS Best of Theater, Music and more

26-35

AUSSTELLUNGEN Kunst im Fokus

36-38

SERVICE QLTBörse Blitzlichter Pinnwand

39 44-45 46

Gewinnspiel Honberg-Sommer Special Wir verlosen 2 x 2 Karten für Graham Nash & Steve Earle am 8.7., Beginn 19 Uhr, 2 x 2 Karten für Guano Apes am 13.7., Beginn 20 Uhr und 2 x 2 Karten für Joel Brandenstein - Elif, 19.7., Beginn 20 Uhr. Einsendeschluss ist der 15.6. Wenn Sie teilnehmen möchten, senden Sie eine Nachricht mit dem jeweiligen Akt als Stichwort an gewinnspiel@qlt.de oder per Fax oder Post.

FLIP FLOPS NACH MAß, AUF IHREN FUß GEFERTIGT. JETZT SELBST GESTALTEN AUF WWW.NOIN.DE

14

6

.. O R T H O P À D I E SCHUHTECHNIK F R A NK SCHI L L E R C H R I S T..O P H S T R . 9 88662 ÜBERLINGEN TEL. 0 75 51 . 6 84 88


DIE LANGE NACHT DER WISSENSCHAFT: WISSENSWELTEN

KINDERPROGRAMM

FÜNFTE KONSTANZER WISSENSCHAFTSNACHT AM 23. JUNI 2018 MIT ÜBER 150 PROGRAMMPUNKTEN Eine Nacht voller Wunder und Wissenswelten, ein Abend des Entdeckens und Staunens, ein Tag der Neugier auf die Wissenschaft: Die Lange Nacht der Wissenschaft wird am Samstag, 23. Juni 2018, zum fünften Mal in Konstanz stattfinden. Unter dem Rahmenthema „Wissenswelten“ versammelt sie Verblüffendes und Staunenswertes, Aktionen und Experimente, Führungen und Vorträge für Groß und Klein. Die Großveranstaltung, die zuletzt über 7.300 Besucherinnen und Besucher nach Konstanz führte, wird ab 17 Uhr an vier Standorten stattfinden: An der Universität Konstanz, an der Hochschule Konstanz Technik Wirtschaft und Gestaltung (HTWG), auf der Insel Mainau sowie im Bodenseeforum, wo die Pädagogische Hochschule Thurgau (PHTG) und die Stadt Konstanz gemeinsam ihr Programm präsentieren. ÜBER 150 PROGRAMMPUNKTE Mit über 150 Programmpunkten gibt die Lange Nacht der Wissenschaft Einblicke in die aktuelle Forschung, zeigt Erfindungen und Entdeckungen, lädt ein zu Diskussionen und Debatten und gewährt einen Blick in die Zukunft. Vor allem aber ermutigt sie, nicht nur zuzuschauen, sondern selbst zu Forschenden zu werden und Wissenschaft auch an unvermuteten Orten zu entdecken. Was können uns zum Beispiel eine Kaffeetasse und eine Wärmekamera über das Universum verraten? Wie sieht unsere Welt durch die Augen von Tieren aus – und wie durch die Sensoren eines Roboters? Was müssen wir in einer Zeit wissen und lernen, in der Informationen in Smartphones und intelligenten Uhren stets und überall verfügbar sind? Die Lange Nacht der Wissenschaft führt hinein in knisternde Hochspannungs- und tiefe Wasserbaulabore, in Windkanäle und virtuelle Landschaften, in die Welt der kleinsten Teile und der großen Fragen der Zukunft. Sie zeigt uns, warum der Alltag mit Mathematik schöner ist, was ein Elektro-Rennmotorrad leisten kann und wie wir unseren Planeten vor erdnahen Asteroiden beschützen können. Sie stellt das ICARUS-Weltraumprojekt vor, mit dem Tierwanderungen von der Internationalen Raumstation (ISS) aus beobachtet werden können. Sie bringt uns bei, wie eine Blumenuhr funktioniert und wie wir anhand des Polarsterns die Zeit bestimmen können. Sie lässt uns einen virtuellen Truck steuern und auf der Insel Mainau einen Schatz finden. Nicht fehlen darf natürlich der beliebte Science Slam, in dem Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unter Zeitdruck ihre Forschung erklären – der unterhaltsamste Vortrag wird vom Publikum gekürt.

EXPERIMENTE ZUM MITMACHEN

FÜHRUNGEN

ABSCHLUSSFEST 4


STORY

05/2018

UNGEN

HR VORFÜ

FÜR KINDER UND FAMILIEN, NATURFREUNDE UND FUSSBALLFANS An jedem der vier Standorte gibt es ein breites Programm für Kinder und Familien – den neugierigsten Jungforscherinnen und Jungforschern winkt der Titel „Ehrendoc der Langen Nacht der Wissenschaft“. Fußballfans müssen nicht auf das WM-Spiel zwischen Deutschland und Schweden verzichten, es wird an mehreren Standorten übertragen. Im Bodenseeforum gibt es zusätzlich einen Vortrag zur Vorbereitung auf das Spiel sowie Live-Kommentare in der Halbzeit und im Anschluss. Zum ersten Mal wird die Lange Nacht der Wissenschaft Teil des deutschlandweiten GEO-Tages der Natur sein, der mit dem Ziel ins Leben gerufen wurde, Menschen für die Umwelt zu begeistern und die Natur vor der eigenen Haustür zu erkunden. Der GEO-Tag der Natur bietet insbesondere auf der Insel Mainau Programmbeiträge zu den dort heimischen Fledermäusen.

INFORMATIONSSTÄNDE

GEMEINSAMES ABSCHLUSSFEST AUF DER INSEL MAINAU

INSE

Ab 21.30 Uhr wird im Schlossgarten der Insel Mainau das gemeinsame Abschlussfest stattfinden. Mit Musik, Tanz und Unterhaltung, Bars und kulinarischen Angeboten von verschiedenen Grillstationen wird es für einen gebührenden Ausklang der Wissenschaftsnacht sorgen. Matze Ihring, Musikchef bei Radio 7 und Top-DJ, wird beim Abschlussfest an den Plattentellern stehen und für Partystimmung im Schlossgarten sorgen. Veranstalter der Langen Nacht der Wissenschaft sind die Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG), die Pädagogische Hochschule Thurgau (PHTG), die Universität Konstanz, die Insel Mainau und die Stadt Konstanz. Der Eintritt zu allen Programmpunkten wie auch zur Insel Mainau ist mit den vor Ort verteilten Teilnahmearmbändern frei. Während der gesamten Zeit der Wissenschaftsnacht werden kostenlose Shuttle-Busse zwischen den Standorten pendeln (bis 1.30 Uhr).

L MA

UNIV

INAU

ERSI

Weitere Informationen unter: www.konstanzer-wissenschaftsnacht.de

TÄT

#LNdW_KN

BO D STA ENSE EF DT KO ORU PH NSTA M: TG NZ

HTW

G 5


KONSTANZ

NEWS 45 JAHRE SURF BAUCH Erste anerkannte Windsurfschule der Welt

WASSERSPORT-KULTUR & KONSTANZER LEBENSART Faszination „Internationale Bodenseewoche“

Segelregatten, spannende Ruderwettbewerbe, spektakuläre Showeinlagen, ein buntes Rahmenprogramm: Die Internationale Bodenseewoche fasziniert vom 24. bis 27. Mai rund um den Konstanzer Hafen mit einzigartigen Erlebnissen in maritimem Flair inklusive Blick auf das atemberaubende See- und Alpenpanorama. Über 160 Segelyachten, zahlreiche Ruderboote und viele mehr messen sich in diesen vier Tagen auf Regatten und Wettfahrten. Ein besonderes Jubiläum feiert dabei die in der Vierländerregion Bodensee seit fünf Jahren beheimatete „GUN“. 1918 aus massivem Mahagoni gebaut, hat die Yacht bei der Internationalen Bodenseewoche ihren 100. Geburtstag. Erstmals messen sich die LiteBoat-Einer-Ruderteams beim Coastal Rowing in einer spannenden Staffel auf einem Dreieckskurs vor dem Sea Life. Das Showprogramm ist 2018 so umfangreich wie nie zuvor. Ein kleiner Hafenmarkt, regionale und internationale kulinarische Spezialitäten, Salsa-Party und vieles mehr. Infos gibt‘s auf www.internationale-bodenseewoche.com

HK

Als erste anerkannte Windsurfschule der Welt ist Surf Bauch in Konstanz absoluter Pionier auf seinem Gebiet. Surf Bauch bietet mit Surfkursen, Brettverleih, Reparaturservice, Shop und Testmöglichkeiten rund ums Windsurfen und Stand-Up Paddling alles was das Surferherz begehrt. In diesem Jahr feiert der Surf Bauch bereits 45 Jahre und hält ein spannendes Jubiläumsprogramm bereit mit Tag der offenen Tür am 31. Mai ab 14 Uhr, SUP-Ausflug zur Insel Mainau am 30. Juni, Naish-SUP-Regatta am 21. Juli, SUP-Ausflug nach Meersburg am 28. August und den „Surf Bauch Denkmaltag: 1. Surfschule der Welt“ am 9. September. Ein besonderes Event für diejenigen, die gerne Sport mit Muße verbinden ist das SUP-Yoga mit dem schweizer Yogalehrer Claude, das am 23. und 28. Juli und nochmals am 1. und 2. Oktober stattfindet. Abseits lästiger Zuschauermengen wie Strandbädern und Schifffahrtslinien ist die Surfschule idyllisch gelegen in Konstanz Staad zwischen Hörlepark und Campingplatz in der Lindauerstrasse 49 mit direktem Zugang zum See. www.surfbauch.de

Sanitäre Installationen Gasheizung - Ölofen Badsanierungen

Sanitärmeister Menzelstr. 1 · 78467 Konstanz Tel. 0 75 31 - 5 71 23 · Fax 6 84 06

Freiwillige gesucht! Freiwillige gesucht! Freiwillige gesucht! Freiwillige gesucht! Freiwillige gesucht! Freiwillige gesucht! Freiwillige gesucht! Freiwillige gesucht!

für Gut Gut Gut GutGuSoziales tMenschen für ein Freiwilliges Soziales Wir suchen engagierte Wir Menschen suchen engagierte füMenschen Wir suchen engagierte für ein Jahr fürJahr ein Freiwilliges Soziales JahrDIC D IC ein Freiwilliges Soziales Jahr GuH Wirfür suchen engagierte Menschen H einein Freiwilliges Soziales Jahr für Freiwilliges Soziales Jahr den für Bundesfreiwilligendienst. und u IC G füt,r DfüICr H H rH uH DGIC t,, H GfüurrFreiwilliges fü Dfü den Bundesfreiwilligendienst. und r D t w D IC für ein Freiwilliges Soziales Jahr er IC ,IC den Bundesfreiwilligendienst. und , tH, tv für ein Freiwilliges Soziales Jahr ol fü w l für ein Freiwilliges Soziales Jahr , r den Bundesfreiwilligendienst. und D fü Bundesfreiwilligendienst. und für und ein Freiwilliges Soziales Jahr den Bundesfreiwilligendienst. IC undden er r den Bundesfreiwilligendienst. und w Jetzt bewerben fü H D tv l r , IC den Bundesfreiwilligendienst. fü ol D r IC H w D w l er H IC er w den Bundesfreiwilligendienst. und w tv , Jetzt bewerben tv H er er ol,l ol , tv tv l weroltvl oll wertvfü den Bundesfreiwilligendienst. und den Bundesfreiwilligendienst. Jetzt bewerben Jetzt bewerben denund Bundesfreiwilligendienst. undJetzt Jetzt bewerben undJetzt zumbewerben Wunschtermin starten. Jetzt bewerben olrl werotvllollfü ertvfü bewerben wertvolw olrrlstarten. und zum Wunschtermin starten. A l fü N r Jetzt bewerben r D fü Jetzt bewerben und zum Wunschtermin starten. E und zum Wunschtermin Jetzt bewerben fü RfüEr und zum Wunschtermin starten. AND und zum Wunschtermin und zum Wunschtermin starten. ER ANDrfü undund zum Wunschtermin starten. RfüE ANDAENRD Er fürstarten. A ERrE Nr D füim zum Wunschtermin A E E und zum Wunschtermin starten.starten. und zum Wunschtermin starten. R N Bezirk Malteser Hilfsdienst E D E E R R E Bezirk ANADNED Bezirk Malteser Hilfsdienst im AND REBezirk im Bezirk ANDEERE R EEim ER Malteser Hilfsdienst Malteser Hilfsdienst E im Bezirk Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Bezirk Malteser Hilfsdienst im Malteser Hilfsdienst Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Malteser Hilfsdienst im Bezirk Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Bezirk Malteser Hilfsdienst im Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Bezirk Malteser Hilfsdienst im Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Info für alle Dienststellen: (07531)8104-10 Bezirk Malteser Hilfsdienst im Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Malteser Hilfsdienst im Bezirk Info für für alle alle Dienststellen: Dienststellen: (07531)8104-10 Info (07531)8104-10 Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Info für alle Dienststellen: (07531)8104-10 Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Info für alle Dienststellen: (07531)8104-10 Mail: info@malteser-bodensee.de Info alle Dienststellen: Info für(07531)8104-10 alle Dienststellen: (07531)8104-10 Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Mail:für info@malteser-bodensee.de Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Mail: Info für alle Dienststellen: (07531)8104-10 info@malteser-bodensee.de für alle Dienststellen: (07531)8104-10 Mail: info@malteser-bodensee.de Mail: info@malteser-bodensee.de InfoInfo fürInfo alle Dienststellen: (07531)8104-10 Mail: info@malteser-bodensee.de Mail: info@malteser-bodensee.de www.malteser-freiwilligendienste.de für alle Dienststellen: (07531)8104-10 Infoinfo@malteser-bodensee.de für alle Dienststellen: (07531)8104-10 www.malteser-freiwilligendienste.de Mail: Mail: info@malteser-bodensee.de www.malteser-freiwilligendienste.de Mail: info@malteser-bodensee.de ww.malteser-freiwilligendienste.de www.malteser-freiwilligendienste.de www.malteser-freiwilligendienste.de Mail: info@malteser-bodensee.de Mail: info@malteser-bodensee.de ww.malteser-freiwilligendienste.de www.malteser-freiwilligendienste.de www.malteser-freiwilligendienste.de

www.malteser-freiwilligendienste.de ww.malteser-freiwilligendienste.de

TA

BEI EINER REGAT

Lieferung nur in Deutschland

Helmut Kaiser

Wir suchen engagierte Menschen Freiwillige gesucht! Freiwillige gesucht! Gut Freiwillige gesucht! suchen engagierte Menschen Freiwillige gesucht! Wirsuchen suchen engagierte WirWir suchen engagierte Menschen Wir suchen engagierte Menschen Wir engagierte Menschen u t Menschen Wir suchen engagierte Menschen für ein Freiwilliges Soziales JahrG

SUP-SPASS

zookau

ie it T Fre u d e m

re

n

ZooFachMarkt Brändle Max-Stromeyer-Str. 39 78467 Konstanz Tel. 0049 (0)7531-62265 Mo. - Fr. 9:30-13/14-18:30 Uhr Sa. 9-16 Uhr info@zoohandel-konstanz.de

w w w. z o o a m s e e . d e


CITY NEWS

05/2018

FLOHMARKT-KULT IN KONSTANZ 24 STUNDEN

tag um 16 Uhr, in Konstanz um 18 Uhr und dauert an bis Sonntag, 18 Uhr. Eine Aktionsfläche auf dem Stephansplatz lädt zum Verweilen ein – eine gemütliche Oase inmitten des Flohmarkt-Treibens. Zudem gibt es erstmals mit der Schottenstraße und dem Herosé-Park zwei neue Abschnitte zum Stöbern. Alle wichtigen Informationen gibt es im kostenlosen Flohmarkt-Flyer bei der Marketing & Tourismus Konstanz GmbH, der Tourismus Info am Bahnhof und unter www.konstanzinfo.com oder www.flohmarkt-konstanz.de

Probebetrieb von 26. Mai bis 15. September

Die Stadt Konstanz plant den ganzjährigen Betrieb einer Wasserbuslinie mit zwei Schiffen zwischen dem Bodenseeforum und dem Hafen. Hierzu starten die Bodensee-Schiffsbetriebe am 26. Mai 2018 immer samstags einen Probebetrieb mit der „Reichenau“. Die Testzeit läuft bis zum 15. September 2018. Das Schiff hat Platz für 250 Gäste und wird in dieser Zeit samstags zwischen 10:15 Uhr und 19:45 Uhr zwischen dem Steg am Bodenseeforum und dem Konstanzer Hafen fahren. Es gelten die Bustickets der Stadtwerke Konstanz beziehungsweise das Kombiticket des P+R-Parkplatzes Bodenseeforum.

DER KATAMARAN Bis Mitternacht über den See

Ich oKurs/ oVeranst. Ichmelde melde..... .....Personen Personenzum zum............................. .............................o Kurs/o Veranst.am am.................an. .................an. Die Dieermässig. ermässig.Gebühr Gebührvon von€€........ ........wurde wurdebar barbezahlt bezahlto, o,wurde wurdeüberwiesen überwieseno. o. Keine KeineRückerstattung Rückerstattungbei beiNichtteilnahme. Nichtteilnahme.Ich Ichversichere, versichere,daß daßich ichsicher sicher schwimmen schwimmenkann. kann.

Freiwillige Freiwilligegesucht! gesucht!

Straße: Straße:............................................................................................ ............................................................................................

Bei BeiTerminänderungen Terminänderungen(z. (z.B. B.Wetter) Wetter)bitte bittenachfragen. nachfragen.

Teilnahme Teilnahme nur nur nach nach vorheriger vorheriger Anmeldung! Anmeldung!

23.+28. 23.+28.7. 7.& &1.+ 1.+2.10. 2.10.SUP-Yoga SUP-Yogamit mitClaude Claude(schweizer (schweizerYogalehrer) Yogalehrer)

**eine einebegrenzte begrenzteAnzahl Anzahlvon vonMietboards Mietboardskönnen könnenausgeliehen ausgeliehenwerden werden

09.09.18 09.09.18ab ab14 14Uhr Uhr Surf SurfBauch BauchDenkmaltag: Denkmaltag:1. 1.Surfschule Surfschuleder derWelt Welt

gesucht! WirFreiwillige suchen engagierte Menschen Freiwillige gesucht! Freiwillige gesucht! Freiwillige gesucht! Wir suchen engagierte Menschen Gut Freiwillige gesucht! Wir suchen engagierte Menschen Gut Freiwillige gesucht! Freiwillige gesucht! Wir suchen engagierte Menschen fürWir einsuchen Freiwilliges Soziales Jahr G u Wir suchen engagierte Menschen t Wir suchen engagierte Wir suchen engagierte füG GrMenschen engagierte Menschen für ein Freiwilliges Soziales Jahr uD t ICH fü,rMenschen GutGut Gut D u für ein Freiwilliges Soziales Jahr IC t Wir suchen engagierte Menschen fü Wir suchen engagierte Menschen r Wir suchen engagierte Bundesfreiwilligendienst. fürFreiwilliges für ein Soziales DSoziales für Soziales GuH Wir und suchen engagierte Menschen für ein Freiwilliges Freiwilliges Jahr Jahr IC fürden ein Freiwilliges Soziales Jahr ,, Jahr denMenschen Bundesfreiwilligendienst. und t,r fü Hrt fürG ut H, Gu fü fü t G r D w r u IC D t e w den Bundesfreiwilligendienst. und IC HIC für ein Freiwilliges Soziales Jahr er , HD, IC H, vollfüJahr olHl , füD für ein Freiwilliges Soziales für ein Freiwilliges Soziales Jahr r DtvIC den Bundesfreiwilligendienst. und den Bundesfreiwilligendienst. und für ein Freiwilliges Soziales Jahr wrer tv den Bundesfreiwilligendienst. und Jetzt bewerben Jetzt bewerben fü den Bundesfreiwilligendienst. und r er D fü ol tv D IC l r IC w D w Jetzt bewerben er H H ICbewerben erw Bundesfreiwilligendienst. und denund w tvol ,l tver Her oltv Jetzt bewerben , tvoll , fü wertvfü l den Bundesfreiwilligendienst. denJetzt Bundesfreiwilligendienst. Jetzt bewerben denund Bundesfreiwilligendienst. und und Jetzt bewerben undJetzt zumbewerben Wunschtermin starten. olrl r Jetzt bewerben fü zum Wunschtermin starten. wrerotvllollfür wertvolw tvfü fü olrrrlstarten. und zum Wunschtermin starten. ANDstarten. l er fü Jetzt bewerben und zum Wunschtermin E Jetzt bewerben und zum Wunschtermin Jetzt bewerben R A A E fü und zum Wunschtermin starten. N N für r AND undWunschtermin zum Wunschtermin Estarten. und zum starten. REA ERfüED NDEREANDfüErRE A Nr D füim und zum Wunschtermin starten. EREr und zum Wunschtermin starten.im NDERA Bezirk Malteser Hilfsdienst und zum Wunschtermin starten. DERE E AN Bezirk Malteser Hilfsdienst A Bezirk N MalteserHilfsdienst Hilfsdienst im A D Bezirk Malteser im N E A D R E N ERE im Bezirk Malteser Hilfsdienst DERE Malteser Hilfsdienst im Bezirk im Bezirk Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Bezirk Malteser Hilfsdienst im Malteser Hilfsdienst Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Malteser Hilfsdienst im Bezirk Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern

25.08.18 25.08.18ab ab14 14Uhr Uhr SUP-Ausflug* SUP-Ausflug*nach nachMeersburg Meersburg

. ..

Datum: Datum:............................ ............................

Name:................................................................ Name:................................................................

Anmeldung: Anmeldung:

ww.malteser-freiwilligendienste.de

Unterschrift: Unterschrift:........................................................... ...........................................................

E-Mail: E-Mail: ........................................................................ ........................................................................

Telefon: Telefon: ...................................................................................... ......................................................................................

Ort: Ort:............................................................................................. .............................................................................................

Vorname: Vorname:................................................................... ...................................................................

Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Bezirk Malteser Hilfsdienst Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Info für im alle Dienststellen: (07531)8104-10 Bezirk Malteser imBodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern InfoHilfsdienst für alle alle Dienststellen: Dienststellen: (07531)8104-10 Malteser Hilfsdienst im Bezirk Info für (07531)8104-10 Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern für (07531)8104-10 alle Dienststellen: (07531)8104-10 Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Info für alleInfo Dienststellen: (07531)8104-10 Mail: info@malteser-bodensee.de Info für (07531)8104-10 Info füralle alleDienststellen: Dienststellen: (07531)8104-10 Info für alle Dienststellen: Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Mail: Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Mail: info@malteser-bodensee.de Info für alle Dienststellen: (07531)8104-10 Info für alle Dienststellen: (07531)8104-10 Mail: info@malteser-bodensee.de Mail: info@malteser-bodensee.de Info für alle Dienststellen: (07531)8104-10 Mail: info@malteser-bodensee.de Mail: info@malteser-bodensee.de www.malteser-freiwilligendienste.de Mail: info@malteser-bodensee.de www.malteser-freiwilligendienste.de Infoinfo@malteser-bodensee.de für alle Dienststellen: (07531)8104-10 www.malteser-freiwilligendienste.de Mail: Mail: info@malteser-bodensee.de www.malteser-freiwilligendienste.de Mail: info@malteser-bodensee.de ww.malteser-freiwilligendienste.de www.malteser-freiwilligendienste.de www.malteser-freiwilligendienste.de ww.malteser-freiwilligendienste.de Mail: info@malteser-bodensee.de www.malteser-freiwilligendienste.de ww.malteser-freiwilligendienste.de www.malteser-freiwilligendienste.de

" "

21.07.18 21.07.18ab ab10 10Uhr Uhr Naish-SUP-Regatta* Naish-SUP-Regatta*mit mitBeach-Start Beach-Start

30.06.18 30.06.18ab ab14 14Uhr Uhr SUP-Ausflug* SUP-Ausflug*zur zurBlumeninsel BlumeninselMainau Mainau

31.05.18 31.05.18ab ab14 14Uhr Uhr Tag Tagder deroffenen offenenTür Tür beim beimSurf SurfBauch Bauch

29.04.18 29.04.18ab ab15 15Uhr Uhr „„Seepuzete“ Seepuzete“auf auf SUP-Boards SUP-Boardsmit mitDLRG DLRG

Konstanz | Wollmatingerstr. 77 | Tel. 07531/53911| www.surfbauch.de

...immer ...immer in in einer einer netten netten Gruppe... Gruppe...

Freiwillige gesucht!Freiwillige gesucht!

Aktivitäten Aktivitäten 2018 2018

1973 1973

2018 2018

Sommer am See – das bedeutet zahlreiche Festivals und Veranstaltungen rund um den See und direkt am See. Schön, wenn laue Sommernächte das Flanieren und Bummeln in den Sonnenuntergang so unvergesslich machen. Noch schöner, wenn man auch mal ganz entspannt auf die andere Seeseite wechseln kann, um dort Kultur zu genießen. Der AbendKat der Katamaran Reederei Bodensee macht das freitags und samstags einfach. Denn dann ist der Katamaran bis Mitternacht unterwegs. Und mit dem 14 Uhr Ticket spart man bei der Überfahrt auch noch bares Geld. www.der-katamaran.de

Sparkasse SparkasseBodensee Bodensee IBAN: IBAN:DE42 DE426905 69050001 00010000 0000004515 004515 BIC: BIC:SOLADES1KNZ SOLADES1KNZ

Im Jahr der Kultur zeigt sich der grenzüberschreitende 24 Stunden Flohmarkt Konstanz (D) / Kreuzlingen (CH) am 9. und 10. Juni von seiner schönsten Seite. Reges Treiben in den Straßen, die neue Chill-OutArea auf dem Stephansplatz, kulinarischen Köstlichkeiten und das Entdecken seltener Schätze an den rund 1.000 Ständen schaffen einzigartige Momente. Die Lage am und nahe dem Wasser, kleine Auftritte von Musikern und viel Genuss machen diesen Flohmarkt zum heimlichen Stadtfest der KonstanzerInnen. Der Verkauf beginnt in Kreuzlingen am Sams-

KONSTANZ ERFAHREN MIT DEM WASSERBUS


CITY-NEWS RADOLFZELL Wohlfühlflair und sattes Kulturprogramm

Foto: TSR

Radolfzell ist die Wohlfühlstadt am Bodensee – direkt am See gelegen mit viel Charme und reichlich kulturellem Angebot bietet sie zahlreiche Möglichkeiten sich dort eine gemütliche Auszeit vom Alltag zu nehmen. Ob romantische Abendstunden am See, schlendern durch die Altstadtgässchen mit toller Gastronomie und Geschäften oder durch den beliebten Radolfzeller Abendmarkt, der ab 21. Juni bis in den September hinein jeden Donnerstag von 16 bis 21 Uhr ein einzigartiges After-Work-Flair bietet mit musikalischem Rahmenprogramm, Kunsthandwerkern und einer kulinarischen Produktpalette mit Erzeugnissen aus der Region. Shoppen ist hier noch stressfrei und macht einfach Spaß. Das Kulturprogramm ist breit gefächert und bietet hochkarätige Veranstaltungen das ganze Jahr hindurch. Den Zellern mangelt es dafür auch an Ideenreichtum nicht, um ein buntes Kulturprogramm auf die Beine zu stellen und auch mit neuen Formaten zu glänzen. Soziales Engagement wird ebenfalls groß geschrieben und einzigartige Konzepte und Initiativen bereichern das Stadtbild – getreu dem Motto „Radolfzell – jeden Moment wert“.

HOLZHAUER MUSIKFESTIVAL Die Holzhauermusik Radolfzell (HHM) feiert 2018 ihr 66-jähriges Bandjubiläum und möchte dies zum Anlass nehmen, mit der Radolfzeller Musikgemeinschaft und dem Musiknachwuchs zu feiern.Getreu der Philosophie sich der Kunst, Kultur und Tradition zu verschreiben. Im Sinne des Erhalts der Blasmusik widmet der Verein Radolfzell als der „Musikstadt am Bodensee“ ein in der Region einzigartiges Musik-Festival. Vier bekannte Top-Acts bilden den Kern des Festivals, das am Samstag, den 27. Oktober ab 15 Uhr das Milchwerk Radolfzell zum Beben bringen und einen Tag Festivallaune pur versprechen. Da Blechhaufn XXL, Papis Pumpels, Holzhauer Musik – Brass Sound und Holzhauer Musik feat. Chris Metzger zeigen was Blasmusik im modernen „Best-Of“-Modus bedeutet. Tickets bzw. Festival-Pässe in unterschiedlichen Formaten gibt es ab sofort unter www.holzhauermusik.de.

Foto: Moritz Schade

Holzhauermusik Radolfzell feiert 66-jähriges Bandjubiläum

DAS TEAM UND DIE UNTERSTÜTZER DES HOLZHAUER MUSIKFESTIVAL

Jobs und mehr ...

bei der externa GmbH in Radolfzell

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum sofortigen oder späteren Eintritt:

PRODUKTIONS- UND LAGERHELFER/INNEN FERIENAUSHILFEN mit Bereitschaft zur Schichtarbeit im Raum Singen/Radolfzell/Konstanz Ihre schriftliche Bewerbung schicken Sie bitte an: externa GmbH

Eisenbahnstr. 3 78315 Radolfzell radolfzell@externagmbh.de Informationen erhalten Sie von Fr. Jugert u. Hr. Laub unter Fon: 0 77 32 / 94 25 03

8 ,+ 5 �. 2 0 3 ( 7( 1 7( 5 �$ 1 6 3 5 ( &+ 3$ 5 71 ( 5 �����������������������) h 5 �= ( ,7$ 5 %( ,7


ZELLER KULTURANGEBOT Wie ein THEATER-KULTUR-ZENTRUM entsteht Das Radolfzeller Kulturangebot ist kaum mehr vorstellbar ohne die Mitwirkung eines kleinen Vereins, der Großes leistet. Der Zeller Kultur e.V. bespielt nicht nur seit 2005 im Sommer die Alte Konzertmuschel auf der Mettnau: Mit dem mühevollen Ausbau der früheren Stadtschreinerei zum Theater-Kulturzentrum zeigen die Freunde der Zeller Kultur auch, was ehrenamtliches Engagement leisten kann. Kaum mehr als eine abbruchreife Ruine war das Gebäude in der Fürstenbergstraße, als der Radolfzeller Gemeinderat 2009 beschloss, es dem damals noch relativ jungen Verein Zeller Kultur zu überlassen. Unter der Prämisse allerdings, keinerlei Zuschüsse zu gewähren. Als die Vereinsgründerin und -vorsitzende Waltraud Rasch drei Jahre zuvor beim damaligen Bürgermeister Jörg Schmidt mit der Bitte vorstellig wurde, dem Verein einen Raum für ein Theateratelier zur Verfügung zu stellen, hatte sie sicher etwas anderes im Sinn. Aber nun stand das „Geschenk“ im Raum und sie griff zu, mit ihrem Mann Andreas Nitschke und einer Handvoll theater- und musikbegeisterter Menschen. Die Begeisterten wurden mit der Zeit mehr, zum Glück, denn die Bau-Sanierung fordert einen starken ehrenamtlichen Einsatz. Immerhin gibt es im Haus bald erste Theaterproduktionen und kleine Veranstaltungen. Doch die Brandschutz- und Sicherheitsauflagen werden den Verein noch eine Zeit lang weiter beschäftigen. Der Weg zum fertigen Kulturzentrum braucht viel Geduld und einen langen Atem. Aber gemäß dem Motto der Aktivisten „Der Mangel ist auch unser Reichtum“ freut man sich über jeden kleinen gegangenen Schritt. Die Ausdauer trägt Früchte: 51 Veranstaltungen, davon 13 Konzerte an der Alten Konzertmuschel, konnte der Verein 2017 auf die „Beine“ stellen. Die Sanierung des Gebäudes durch Mitglieder und Freunde des Vereins ist das eine, aber es gilt ja auch, die inhaltliche Arbeit weiter zu entwickeln. Wie man erleben kann, entwickelt sich Haus allmählich zu einem Forum für Kreativität, Kommunikation und Präsentation mit Veranstaltungen und Kursen in den Bereichen Musik und Theater bis hin zu kultur- und gesellschaftspolitischen Diskussionsveranstaltungen, Vorträgen und Seminaren. In anderthalb bis zwei Jahren, so hoffen die Aktivisten, werden alle Bauauflagen erfüllt sein. Dann beginnt die Phase weiterer Dämm-, Isolierungs- und Dacharbeiten. Jede Form von Hilfe ist sehr willkommen und fällt hier 100%ig auf fruchtbaren Boden! Zeller Kultur e.V., Fürstenbergstraße 7 a, D-78315 Radolfzell Tel. +49 (0)7732 82 33 941, www.zellerkultur.de Text: Claudia Antes-Barisch / Foto: Andreas Nitschke


DAS RICHTFEST Erfolgsprojekt ARTE ROMEIAS geht weiter 2017 veranstaltete die Baugenossenschaft HEGAU das Singener Kunstund Kulturfestival ARTE ROMEIAS. Ein Erfolgsprojekt mit mehreren tausend Besuchern. Auch in diesem Jahr wird die Baugenossenschaft HEGAU ein Festival in der Bodenseeregionen umsetzen. Es ist mit einem Wettbewerb verbunden – Einsendeschluss von Ideen ist der 22. Mai. Abermals wird das Stichwort Zwischennutzung groß geschrieben: Das Festival wird im Rohbau „Weinburg Radolfzell“ am 20. Juli stattfinden – sobald die Kunst wieder auszieht, zieht die Baustelle wieder ein. Grüßte in den Abbruchwohnungen von ARTE ROMEIAS noch die Abrissbirne, so stehen in Radolfzell die Bauarbeiter und Architekten bereit. Diese Eigenschaften markieren einen Festivalraum, wie es ihn noch nie gegeben hat: Der Rohbau wird zur Projektionsfläche, der Baukran zur Kulisse und die noch offene Tiefgarage zum Amphitheater. Vor diesem Hintergrund hat sich die HEGAU die gezielte Förderung von junger Kunst auf die Fahnen geschrieben und lobt hierzu den mit 1.500 Euro dotierten „Richtfest Förderpreis“ und den „Richtet mich“-Publikumspreis (750 Euro) aus. Unter der Überschrift „Luftige Schlösser und konkrete Utopien“ sind Künstler unter 35 dazu angehalten, sich in die Zukunft der Wohnblöcke zu denken und dabei abstrakte Fragestellungen zu verhandeln: Wie werden wir in 50 Jahren wohnen? Wie wird sich unsere Gesellschaft verändern? Kann man ein digitales zu Hause kreieren? Die jungen Künstler bewerben sich mit ihren performativen oder (inter)medialen Kunstprojekten, die sie speziell für DAS RICHTFEST entwickeln und schicken ein aussagekräftiges Abstract bis zum 22. Mai an info@hegau.com.

WETTBEWERBSAUSSCHREIBUN

2017 veranstaltete die Baugenossenschaft HEGAU das Singener Kunst- und Kulturfe ARTE ROMEIAS. Ein Erfolgsprojekt mit mehreren tausend Besuchern. Auch in diesem Jah die HEGAU ein Festival in der Bodenseeregionen umsetzen:

DAS RICHTFEST in Radolfzell am 20. Juli!

Und abermals wird das Stichwort Zwischennutzung groß geschrieben: Das Festival w einem Rohbau stattfinden – sobald die Kunst wieder auszieht, zieht die Baustelle wiede

Grüßte in den Abbruchwohnungen von ARTE ROMEIAS noch die Abrissbirne, so stehen in R zell die Bauarbeiter und Architekten bereit. Diese Eigenschaften markieren einen Festival wie es ihn noch nie gegeben hat: Der Rohbau wird zur Projektionsfläche, der Baukran zur K und die noch offene Tiefgarage zum Amphitheater. Vor diesem Hintergrund hat sich die HEGA gezielte Förderung von junger Kunst auf die Fahnen geschrieben und hebt hierzu den mit Euro dotierten „Richtfest Förderpreis“ und den „Richtet mich“- Publikumspreis (750 Euro)

Unter der Überschrift „Luftige Schlösser und konkrete Utopien“ sind Künstler unter 35 angehalten, sich in die Zukunft der Wohnblöcke zu denken und dabei abstrakte Fragestellu zu verhandeln: Wie werden wir in 50 Jahren wohnen? Wie wird sich unsere Gesellscha ändern? Kann man ein digitales zu Hause kreieren? Aufgrund der außergewöhnlichen R lichkeiten und Flächen, die der Rohbaus bietet, soll der Schwerpunkt der Projekte in G Medien- und Lichtkunst, Soundinstallationen und Performance angesiedelt werden – umset und ungewöhnliche Ideen aus anderen Sparten sind aber nicht per se ausgeschlossen jungen Künstler bewerben sich mit ihren performativen oder (inter)medialen Kunstprojekte sie speziell für DAS RICHTFEST entwickeln und schicken ein aussagekräftiges Abstract bis 22. Mai an die Emailadresse info@hegau.com. Die von einer fachkundigen Jury ausge ten Künstler haben die Chance ihre Arbeiten vor einem großen Publikum in einer einziga Kulisse zu präsentieren. Die besten Werke werden von den Juroren beziehungsweise den Fe besuchern mit dem „Richtfest Förderpreis“ und dem „Richtet mich“- Publikumspreis prämi

Perfektes Licht für den Außenbereich…

…finden Sie in unserer neu gestalteten Ausstellung!

Löwengasse 26 . Radolfzell . +49 77 32 / 94 50 7-21 . www.biller-licht.de


CITY NEWS

20 JAHRE GLOBAL NATURE FUND

05/2018

„Vom Bodensee in die gesamte Welt“ Das war der Grundgedanke, mit dem der Global Nature Fund vor 20 Jahren mit Sitz in Radolfzell gegründet wurde. Die Schönheit und den Wert der Bodenseeregion zu erhalten und die gesammelten Erfahrungen in weltweiten Projekten nutzen zu können, waren die zentralen Ideen bei der Gründung des GNF. Was am 29. April 1998 am Bodensee begann, hat sich zu einer Erfolgsgeschichte über Naturschutz, Entwicklungszusammenarbeit und den globalen Einsatz für Seen und Feuchtgebiete unserer Erde entwickelt. Global Nature Fund feiert 20-jähriges Bestehen. Nach 20 Jahren internationaler Zusammenarbeit kann der GNF auf viele Erfolge zurückblicken. Das kleine Team in Radolfzell setzt sich für einen effizienten Schutz von Umwelt und Natur ein. Über 150 durchgeführte Projekte weltweit, mehr als 26 Mio. Euro Investitionen in Umwelt- und Naturschutz und 270.000 gepflanzte Mangrovenbäume sind nur einige Kennzahlen der Arbeit. Besonders bedeutend ist die Gründung des Living Lakes-Netzwerks, das sich auf allen Kontinenten der Erde für den Schutz von Seen und Feuchtgebieten einsetzt. Es ist mit 108 Mitgliedern weltweit das einzige internationale Seen-Netzwerk dieser Art. www.globalnature.org

GNF, ELFENBEINKÜSTE, FRAUEN AN EINER WASSERPUMPE IN DANTOMBA

„Der Global Nature Fund hat sich in den letzten 20 Jahren zu einer festen Größe in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit und im Naturschutz etabliert. Ein zentraler Erfolgsfaktor für die gute Zusammenarbeit ist Vertrauen, welches wir im Living Lakes-Netzwerk aufbauen und in weiteren Projekten vertiefen können. Unser Dank gebührt den vielen Projektpartnern und Unterstützern, die unsere Arbeit möglich machen.“ Udo Gattenlöhner, Geschäftsführer des Global Nature Fund

wir verwirklichen ihre küchenträume – persönlich, individuell, nützlich und innovativ

janik. küchen gmbh | kasernenstraße 99 | radolfzell | +49 (0) 7732 823 35 39 | www.janik-kuechen.de


INTERNATIONALE SOMMERAKADEMIE IN RADOLFZELL Meisterkurse vom 31. Juli bis 8. August 2018 und 9. bis 14. September 2018 Schon ein Vierteljahrhundert verleiht die INTERNATIONALE SOMMERAKADEMIE dem kulturellen Leben der Stadt Radolfzell durch unvergessliche musikalische Erlebnisse mit jungen Musikerinnen und Musikern aus unterschiedlichen Ländern ein einzigartiges Flair. Garanten für das exzellente künstlerische Niveau der Meisterkurse für Violine, Violoncello und Klavier und der damit verbundenen Konzertveranstaltungen sind international renommierte Lehrer, Anke Dill (Violine), Gustav Rivinius (Violoncello) und Carmen Piazzini (Klavier). Musikalische Höchstleistung und Engagement erbringt auch im zweiten Teil der INTERNATIONALE SOMMERAKADEMIE im Meisterkurs „Dirigieren“ die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz mit Intendant Beat Fehlmann. Eröffnet wird die INTERNATIONALE SOMMERAKADEMIE mit den Meisterkursen für Violine, Violoncello und Klavier am 31. Juli 2018, 19.15 Uhr im Milchwerk mit dem Konzert der Dozenten. Das Abschlusskonzert mit der Preisverleihung findet am 8. August 2018 um 19.15 Uhr im Milchwerk statt. Tickets sind erhältlich an den Vorverkaufsstellen Stadtmuseum Radolfzell, Seetorstraße 3, 78315 Radolfzell, Tel. 07732 / 81530 und Musikschule Radolfzell, Güttinger Straße 19, 78315 Radolfzell, Tel. 07732 / 81396. Alle Termine unter www.sommerakademie-radolfzell.de

SOAK ABENDKONZERTE

31. JUL bis 08. AUG 2018

Eröffnungskonzert

31. Juli | 19.15 Uhr | Milchwerk Radolfzell

Meisterkurse/offener Unterricht 01. - 08. August | Musikschule Radolfzell

Open-Air- und Abendkonzerte

03. - 07. August | Gerberplatz | Christuskirche | Mettnausteg

Abschlusskonzert

08. August | 19.15 Uhr | Milchwerk Radolfzell

Musikschule Radolfzell www.radolfzell.de/ sommerakademie


AUFRUF

CITY NEWS

05/2018

Freie Schule Rheinklang

Die Freie Schule Rheinklang wird staatlich unterstützt und gefördert, ist aber eine freie Schule, die sich vor allem über die Beiträge der Eltern finanziert. Die Schulgelder werden zu 90% in den Unterricht investiert, die restlichen Gelder sind für Miete, Werbung und Bürokosten vorgesehen. Die Schulleitung/Vorstand arbeitet komplett ehrenamtlich. Aktuell ist die Freie Schule Rheinklang auf der Suche nach neuen Räumen und braucht dringend Unterstützer. Die Freie Schule Rheinklang und ihre Schüler starten hierfür im QLT diesen Aufruf: Liebe Leser und Leserinnen, Die Freie Schule Rheinklang ist eine freie Schule für freie Menschen und ein Ort, an dem wir miteinander und aneinander lernen. Wieviele Schüler warten an anderen Schulen Tag für Tag auf eine Schulsituation, in der sie zeigen können, was in ihnen steckt? Um das zu können, sind Freude und Interesse, Vertrauen und Respekt erforderlich. Ein Respekt, der nicht nur vom Schüler dem Lehrer gezollt wird, sondern einem gegenseitigen Respekt, denn auch der Schüler hat das Recht, geachtet zu werden – in seinem ganzen So-Sein, wie er ist, in seinen Schwächen, in seinen Stärken und in seiner Freiheit. Einige Schüler aus der Oberstufe beschreiben die Schule mit ihren Worten:„Auf anderen Schulen mussten wir immer viele Dinge bis zur nächsten Arbeit oder dem nächsten Test lernen und danach brauchten wir es nie wieder. Hier versuchen die Lehrer die Schüler zu begleiten und nicht zu belehren. Sie lassen so oft wie möglich die Schüler sich untereinander helfen.“ „Die Schule ist wie meine zweite Familie. Wir helfen uns in jeder Situation.“ „Ich finde toll, dass ich in kleinen Gruppen und einer guten Atmosphäre lernen kann.“

„Ich wurde vorher von allen ausgeschlossen, weil ich anders war. Hier wurde ich von Anfang an akzeptiert.“ „Unsere Klassen sind viel kleiner und man kann sich dadurch besser konzentrieren. Es herrscht schon fast ein familiäres Verhältnis.“ „An unserer Schule gibt es reichlich Herzlichkeit. Ich kann mir keine bessere Schule vorstellen.“ „An der Freien Schule Rheinklang wird uns nicht die Fantasie oder Kraft geraubt.“„Die Lehrer lassen uns Schülern die Zeit, die wir brauchen. Aber so, dass wir mit dem Unterrichtsstoff trotzdem gut durchkommen“ Wir Schüler kommen gern zur Schule und wir machen gute Abschlüsse. Und unsere Schule wächst. Aber hier gibt es ein Problem: In den letzten zwei Jahren hat sich die Schülerzahl verdoppelt. Wir brauchen Platz für 50-60 Kinder oder sogar mehr. Jede Woche haben wir Anfragen. Leider müssen inzwischen schon Kinder auf die Warteliste gesetzt werden. Seit einiger Zeit versucht unsere Schulleitung ein neues Gebäude für uns zu finden. Ein schönes, großes Schulgebäude, wo wir richtige Fachräume, einen großen Pausenhof, einen Raum zum Ausruhen, einen Leseraum und eine schöne Küche usw. haben. Leider bislang ohne Erfolg. Wir brauchen eine große Turnhalle, um uns austoben zu können. Wir würden gerne eine neue Schule bauen oder eine Immobilie erwerben. Endlich könnten wir ein eigenes Schulhaus haben und so noch mehr Kinder aufnehmen, die solch eine gute Schule brauchen. Deshalb suchen wir Sponsoren, Spender, Paten. Die Freie Schule Rheinklang ist wichtig für unsere Zukunft und für die Zukunft unserer Nachfolger. Bitte unterstützen Sie uns! Yanic K., Jakob P., Valentina J., Nadja B., Noah P., Christina A., Jona K., Justin S., Morten W., Lisa F., Finn K., Jan K. und alle anderen Schüler der Freien Schule Rheinklang


NEWS

“ F P M A K N I THEATER&KLASSIK „ME

THEATER KONSTANZ Weltschmerz und Komik In der Werkstatt wird die Uraufführung „Rut, die Freundin der Lieblichen“ noch bis 26.6. gespielt. Das Stück über den alttestamentarischen Stoff des Konstanzer Theaterintendanten Christoph Nix erzählt die Geschichte zweier Frauen, die die Diskrepanz von Heimat und Fremde, Ankommen und Unterwegs sein, Emanzipation und gerettet werden durch eine tiefe Freundschaft, überwinden. Und ebenfalls in der Werkstatt steht noch bis 20.7. „Du bist meine Mutter“ von Joop Admiral auf dem Plan – ein Stück über Traurigkeit und Hilflosigkeit, das nachdenklich macht und mit sensibler Komik zum Lachen verführt.

Ebenfalls im Stadttheater gelangt im Rahmen des Internationalen Bodenseefestivals ab 19.5. die Komödie „Betrunkene“ von Iwan Wyrypajew zur Aufführung. Darin macht der sibirische Dramatiker den Rauschzustand zur Basis eines ganzen Stückes und stellt dabei die elementaren Fragen: Gibt es einen Gott? Oder eine Wahrheit? Und was ist eigentlich die Liebe? Es folgt die Premiere „Die Jungfrau von Orleans“ am 2.6. in der Spiegelhalle, inszeniert von Johanna Wehner, die mit „Faust I“ und „Faust II“ schon in Konstanz überzeugte.

Fotos: Ilja Mess

Mit Serdar Somuncus Inszenierung der Farce „Mein Kampf“ von Tabori hat das Theater Konstanz eine Debatte angestoßen, über Erinnerungskultur und die Frage: Was darf die Kunst? Inzwischen spricht die Inszenierung für sich. George Taboris 1987 uraufgeführte Farce vereint scharfsinnige Komik, untröstlichen Weltschmerz und unbeirrbare Menschenliebe zu einem Portrait der »Banalität des Bösen« und setzt diesem wie nebenbei den Reichtum jüdischer Kultur, Geschichte und Rhetorik entgegen. Aufgrund der großen Nachfrage bietet das Theater Konstanz zwei Zusatzvorstellungen von „Mein Kampf“ an. Die letzte Vorstellung findet am 3.6. statt.

RUT

Fotos: Bjørn Jansen

Karten: Theaterkasse, Konzilstr.11, Konstanz, Tel. +49 (0) 7531 900150, theaterkasse@konstanz.de; www.theaterkonstanz.de

14


KULTUR

05/2018

VERTRAUTE FORMATE UND NEUE PROJEKTE Die Saison 2018 | 2019 der SWP Dieser Tage stellte Intendant Beat Fehlmann im „Aquarium“ der Geschwister-Scholl-Schule die Saison 2018 | 2019 der Südwestdeutschen Philharmonie vor. Das Programm trägt zwar – zusammen mit der des Chefdirigenten Ari Rasilainen – noch seine Handschrift, die Umsetzung jedoch wird dann ab September in den Händen der neuen Intendantin Insa Pijanka liegen. Die Philharmonischen Konzerte werden in der neuen Saison wieder die ganze Bandbreite klassischer Musik abbilden, dabei aber noch deutlicher von Chefdirigent Ari Rasilainen geprägt sein, der auch einen großen Teil dieser Konzerte selbst leiten wird. Außer den Philharmonischen Konzerten im Konzil wird wieder eine große Diversität an zusätzlichen und besonderen Konzerten geboten. Ob für die jungen Hörer im Rahmen der Reihe edu ART oder in verschiedensten Variationen und an wechselnden Orten: Das Orchester ist mit ganz unterschiedlichen Programmen zu erleben. Die drei Reihen Genial!, Unlimited und Wolfgang am See werden in der neuen Saison fortgesetzt. Neu in der Saison 2018 | 2019 ist ein großes Beteiligungsprojekt unter dem Werktitel Heimat ist... Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Geschwister-Scholl-Schule und vielen mehr nähert sich die Südwestdeutsche Philharmonie diesem Thema an und hinterfragt es. Am Ende präsentieren alle über 200 Beteiligten ein großes musikalisch – theatrales Kunstwerk auf einer großen Bühne. Dies ist eines der spannenden Projekte, die durch die umfangreiche Bundesförderung Exzellente Orchesterlandschaft Deutschland ermöglicht werden. Mittels dieser Förderung sollen ganz unterschiedliche Projekte an gestoßen, konzipiert und durch geführt werden, mit dem Ziel, dass möglichst viele Dinge nicht nur angeregt, sondern dann auch erfolgreich in die Zukunft überführt werden, um so möglichst lange von den Vorzügen dieser Maßnahme profitieren zu können. Ein erheblicher Teil dieser Mittel wird auch in die Kinder- und Jugendprogramme einfließen. Die Reihe edu ART wird deshalb mit einer ganz besonderen Intensität fortgeführt. Weiterhin ermöglicht das Kultursemesterticket für Studierende oder die Kulturtafel für Personen mit geringerem Einkommen auch in der neuen Saison diesen Gruppen den Besuch der Konzerte.

ARI RASILAINEN

Fotos: Johannes Raab

www.philharmonie-konstanz.de

INSA PIJANKA

15


NEWS MUSIK&FESTIVALS

INSEL KLASSIK „Blick in den Süden“ Auch in diesem Jahr bietet das Konzert „INSEL KLASSIK“ auf der Insel Reichenau klassische Musik auf höchstem Niveau und in einzigartiger Atmosphäre. Das diesjährige Konzertprogramm im Münster St. Maria und Markus steht unter dem Motto „Blick in den Süden“. Der Süden und in erster Linie Italien war schon immer Anziehungspunkt und Ziel der Sehnsucht für Künstler aus Nord- und Mitteleuropa. Johann Wolfgang von Goethe bereiste Italien 1786-88 und fasste seine Eindrücke in einem Reisebericht „Italienische Reise“ zusammen. Mozart, Mendelssohn und viele andere Komponisten – alle konnten sich dem Bann des Südens nicht entziehen und verbrachten einige Zeit in Italien. Es spielt das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim in großer Besetzung unter Leitung von Douglas Bostock Werke von Rossini, Mozart, Schubert, Beethoven und Mendelssohn-Bartholdy.

JUBILÄUMS-GALA 20 Jahre Europäisches KulturForum Mainau e.V. Der musikalische Höhepunkt im Jubiläumsjahr des Europäischen KulturForum Mainau e.V. (EKFM) wird die Jubiläums-Gala am 17. Juni im Schlossgarten unmittelbar neben dem Barockschloss sein mit gleich zwei Opernsängern von Weltrang: Piotr Beczała (Tenor) und Michael Volle (Bariton). Gemeinsam mit der Sopranistin Gabriela Scherer und dem renommierten Orchester der Ludwigsburger Schlossfestspiele unter der Leitung von Wolfgang Heinz werden sie das Publikum mit Highlights aus Oper und Operette begeistern. Metropolitan Opera New York, Mailänder Scala, Staatsoper Wien, Staatsoper Berlin und Salzburger Festspiele sind nur einige Stationen der umjubelten Auftritte des Tenors Piotr Beczala. Auch den Bariton Michael Volle führen Gastspiele zu allen großen Opernhäusern der Welt und den bedeutenden Festspielen, wie Salzburg und Bayreuth, wo er 2017 als Hans Sachs in den „Meistersingern“ auch in Anwesenheit des schwedischen Königspaares gefeiert wurde. Gabriela Scherer reüssierte u.a. an der Semperoper in Dresden in der Rolle der Gräfin in „Figaros Hochzeit“, als Freia in „Rheingold“ unter Marek Janowski in der Elbphilharmonie sowie am Festspielhaus Baden-Baden und als 1. Dame in „Zauberflöte“ in Paris. Das Europäische KulturForum Mainau e.V. fördert als gemeinnütziger Verein kulturelles Leben im Sinne des pro-europäischen Gedankens. Ziel ist es, Menschen auf kultureller Ebene innerhalb Europas zusammenzuführen und talentierte Nachwuchskünstler zu fördern. Das Europäische KulturForum Mainau e.V. steht seit seiner Gründung unter der Schirmherrschaft des Europarates. INFORMATIONEN UND KARTENVORVERKAUF: Konzert: So, 17. Juni 2018, 20 Uhr, Schlossgarten Insel Mainau (unter regensicherem Sonnendach) Karten: unter www.reservix.de oder Mainau Servicezentrum: info@mainau.de oder : +49 (0) 7531 303-303. www.mainau.de

16

INFORMATION UND KARTENVORVERKAUF Konzert: Freitag, 29. Juni 2018, 20 Uhr, Münster St. Maria und Markus, Insel Reichenau Karten: bei der Tourist-Information Reichenau, Tel. 07534/9207-0, info@ reichenau-tourismus.de oder BuchKultur Opitz, St. Stephansplatz 45, 78462 Konstanz, Tel. +49 (0)7531 17777


Graham Nash & Steve Earle, die Guano Apes und ein „junges Dreierpack“ kommen – Nico Santos, Lions Head und Alina am 14. Juli – Karten sind noch im vergünstigten Vorverkauf erhältlich, man sollte sich aber sputen: Knapp 5.000 Tickets waren schon lange vor dem Festivalstart vergriffen, vier Konzerte (mit Wincent Weiss, Pollina/Schmidbauer/Kälberer, Manfred Mann‘s Earth Band, Acoustic Instinct, HörBänd und Ringmasters, ) sind bereits restlos ausverkauft – und alle weiteren Acts haben es ebenfalls in sich: Eröffnen werden das Sommerevent am 6. Juli die Höhner zusammen mit der Schlagerband Wirtschaftswunder bevor es am nächsten Abend Gotthard, die derzeit erfolgreichste Schweizer Rockband auf dem Honberg krachen lassen wird (7. Juli). Mit Graham Nash (Crosby, Stilly, Nash & Young) steht am 8. Juli eine Musiklegende im Honberg-Zelt auf der Bühne, die bereits beim legendären Woodstock-Festival spielte. Nicht genug: Begleitet wird Nash vom zweifachen Grammy-Gewinner Steve Earle. Am 13. Juli kommen die Guano Apes um Frontfrau Sandra Nasic nach Tuttlingen. Ein junges Dreierpackage (nicht nur) für ein junges Publikum folgt einen Tag später, am 14. Juli: Nico Santos, ALINA & Lions Head (Pop, D/USA). Drei Acts von denen wir noch sehr viel hören werden, garantiert! Eher für die ruhigen Töne steht Gregor Meyle (9. Juli), The Baseballs bringen am 12. Juli den Rock’n‘Roll der 50er Jahre auf den Berg. Singer/ Songwriter Joel Brandenstein spielt am 19. Juli ein Doppelkonzert mit der Wahl-Berlinerin Elif, Wirtz (20. Juli) steht für Alternativrock mit starken deutschen Texten, während Gernot Hassknecht die Kabarettsparte abdeckt (17. Juli). Die Bandbreite des Tuttlinger Festivals unterstreicht auch das Honberg-Sommer-Varieté „Zoophobia“ am 15. Juli. Und den musikalischen Schlussakkord setzen bei der „schwarzen Nacht“ am 22. Juli die beiden Bands Versengold & Letzte Instanz – ein Konzert nicht nur Freunde der Mittelalter-Szene, das zwei volle Konzertsets mit rockigen Klängen bringt. Ein Line-Up also, mit dem der Honberg-Sommer einmal mehr ein fettes Ausrufezeichen in der süddeutschen Festivallandschaft setzt. Neben dem Musikprogramm im Zelt bietet natürlich auch die 24. Auflage des Festivals das spezielle Honberg-Sommer-Flair mit Festivalatmosphäre, Biergartenstimmung, abwechslungsreicher Gastronomie, Kinder- und Seniorenprogramm. Die Ruine der altwürttembergischen Festung Honberg im Herzen von Tuttlingen zieht alljährlich auch Festivalfans an, die von weiter her in die Donaustadt anreisen. Tickets gibt es in der Ticketbox in Tuttlingen, online unter www.tuttlinger-hallen.de, aber auch über den telefonischen Kartenservice unter Tel. +49 (0)7461 910996. Weitere Infos und Tickets: www.honbergsommer.de

© Thomas-Degen_webGr2

In Tuttlingen hält ab 6. Juli beim Honberg-Sommer eine ganz besondere Festivalstimmung Einzug. Aus dem Kalender der Open Airs und Zelt-Musik-Festivals zwischen Sylt und dem Bodensee ist es nicht mehr wegzudenken. Das Programm unterstreicht, warum das Festival zu den beliebtesten im Südwesten zählt. Weltstars, Grammy-Gewinner, Chartstürmer und deutsche Größen aller Genres sind jedes Jahr zu sehen und zu hören.

05/2018

LIONSHEAD

© credit Amy Grantham

Eines der schönsten Festivals im Süden

KULTUR

GRAHAM NASH HEADSHOT

© mischalorenz2

24.

Zelt Musik Sommer Festival

GUANO APES

17


LITERA TUR ZEITGEMÄSS-UNZEITGEMÄSS „Artgerecht. 13 Thesen zur Zukunft des Homo Sapiens“ Die Menschheit steckt in einer multiplen Krise und dennoch sieht Markus Strauß das Paradies auf Erden zum Greifen nah. Mit seinem Buch „Artgerecht. 13 Thesen zur Zukunft des Homo Sapiens“ legt er eine klar strukturierte Analyse gegenwärtiger soziokultureller Dilemmata vor und entwirft ein zeitgemäß-unzeitgemäßes Szenario, wie sie zum Besten gewendet werden können. Es gilt die Früchte der digitalen Revolution zu ernten und gerecht zu verteilen – und damit im Einklang mit der Natur zu leben. Das Buch ist am 12. April im Kosmos Verlag erschienen.

QLT-TIPP DER BUCHLADEN DER FLORENCE GREEN Isabel Coixets hochkarätig besetzte Romanverfilmung DER BUCHLADEN DER FLORENCE GREEN feierte seine internationale Premiere im Rahmen der 68. Berlinale und startete am 10. Mai bundesweit im Kino. Der mit Emily Mortimer (THE PARTY, HUGO CABRET, SHUTTER ISLAND), Bill Nighy (BEST EXOTIC MARIGOLD HOTEL) und Patricia Clarkson (THE PARTY, VICKY CRISTINA BARCELONA, THE GREEN MILE) herausragend besetzte Film ist eine Adaption des Romans „Die Buchhandlung“ von Penelope Fitzgerald und wurde auf der Frankfurter Buchmesse mit dem Preis für die Beste internationale Literaturverfilmung 2017 ausgezeichnet. Bei der Verleihung der Goya Awards 2018 wurde der Film mit drei Goyas in den Kategorien Bester Film, Beste Regie und Bestes adaptiertes Drehbuch ausgezeichnet.

Strauß schreibt mit dem Horizont und der Erfahrung desjenigen, der Naturwissenschaften nicht nur studiert, sondern viele Jahre lang autark naturnah gelebt hat. Als Experte für Wildpflanzen und Selbstversorgung widmet er sich Themenkomplexen wie dem Wald, dem Wasser, modernen Problemen wie der Zuckersucht, einseitiger Bewegung und einem Leben entgegen natürlicher Zeitrhythmen, dem zwischenmenschlichen Miteinander und der Geschlechterpolarität. Punkt für Punkt zeichnet er die selbstzerstörerische Entwicklung der Menschheit nach, die weiter und weiter von den natürlichen Bedürfnissen weggeführt hat – weder bekommen wir hinlänglich Bewegung noch den chronobiologisch richtigen Schlaf, wir ernähren uns ungesund und vernachlässigen unsere sozialen Bindungen. Die Zerstörung der eigenen Lebensgrundlagen setzt all dem die Krone auf. Strauß’ Buch handelt letztlich von einer lebenswerten Zukunft, und der Autor legt dar, dass diese einen fundamentalen Wandel unserer Lebensgewohnheiten und gesellschaftlichen Organisationsprinzipien voraussetzt. Die Lektüre versetzt Leser in die Lage, damit im Kleinen zu beginnen, ohne dass das große Ganze aus dem Blick gerät. Die Einstiegshürde für das Mitwirken an Strauß’ Vision ist also gering. Es ist die Vision eines gerechteren, glücklicheren oder schlicht artgerechten Lebens. www.literaturtest.de

18


KULTUR

05/2018

THOMAS MANN MIT DEN ENKELN FRIDO UND TONI UM 1947, DLA MARBACH

FORUM ALLMENDE Ausstellung „Die Manns am Bodensee“

IDEENTANKE Gemeinschaftsstand auf der Buchmesse Die Ideentanke bringt Kreativschaffende aus Baden-Württemberg auf die Frankfurter Buchmesse. Ihren kreativen Treibstoff für den Buchmarkt präsentieren die fünf Teams auf 60 Quadratmetern in Coworking-Atmosphäre. Im Gepäck haben die Aussteller interaktive Produktideen und crossmediale Vermarktungskonzepte, die Verlagen und Buchhändlern neue Impulse geben und das Lesevergnügen revolutionieren. Die Ideentanke ist eine Initiative der MFG Baden-Württemberg. Um möglichst kreative Lösungen aus Baden-Württemberg zu identifizieren, führt die MFG jedes Jahr im Frühjahr einen landesweiten Wettbewerb durch. Gesucht sind kreative Start-ups mit neuen Impulsen für die Buchwelt. Die fünf Gewinnerteams des Ideentanke-Wettbewerbs präsentieren ihre innovativen Projekte am MFG-Gemeinschaftsstand auf der Frankfurter Buchmesse. www.kreativ.mfg.de

Die diesjährige Ausstellung von „Forum Allmende“ im Hesse Museum Gaienhofen gilt der Familie Mann am Bodensee. Die Thematik mag auf den ersten Blick überraschen. Die Manns am Bodensee? Sicher: gleich zu Beginn des „Zauberbergs“ schickt Thomas Mann seinen Protagonisten Hans Castorp auf eine lange Reise, die über das „Schwäbische Meer“ führt, „über seine springenden Wellen hin, über Schlünde, die früher für unergründlich galten“. Und aus seiner Salemer Zeit behielt Golo Mann eine lebenslange Anhänglichkeit an den Bodensee zurück, die ihn immer wieder in diese Landschaft führte. Doch darüber hinaus? In Wirklichkeit rückte nicht erst die Verlagerung des Lebensmittelpunkts der Familie Mann – von Lübeck in den deutschen Süden – den Bodensee noch vor der Wende zum 20. Jahrhundert in den Lebens- und Aufmerksamkeitsbereich dieser Familie. Wer sich die Mühe macht, den einschlägigen Bezügen in den Korrespondenzen und Erinnerungen der einzelnen Familienmitglieder, in ihrer Essayistik wie in deren literarischem Werk nachzuspüren, stößt auf eine ungeahnte Fülle an Belegen. Diese setzen keineswegs erst mit dem Exil Thomas Manns ein und ergeben in ihrer Gesamtheit ein faszinierendes Kapitel literarischen Lebens im Bodenseeraum. Die Ausstellung präsentiert anhand von Briefen und Zitaten, Fotos und Dokumenten ein ebenso anschauliches wie vielfältiges Panorama der Begegnungen, die diese Landschaft über ein volles Jahrhundert im Werk dieser Familie – von der man gesagt hat, dass in ihr Schreiben endemisch gewesen sei – hinterlassen hat. Dabei werden neben den jeweiligen persönlichen und schicksalhaften Bezügen Einzelner immer auch die zeitgeschichtlichen Zusammenhänge in den Blick genommen. Zur Ausstellung erscheint im Südverlag Konstanz ein gleichnamiger Begleitband von Manfred Bosch, der diese Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Hesse Museum Gaienhofen kuratiert. Die Ausstellung dauert bis 16.9.2018 und kann Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr besichtigt werden. www.hesse-museum-gaienhofen.de

19


NEWS AUSSTELLUNGEN

BILDSTEIN | GLATZ – NR. 1 Kunstmuseum Thurgau, Kartause Ittingen Vor einem Jahr baute das Künstlerduo Bildstein | Glatz die beeindruckende Installation LOOP vor dem Kunstmuseum Thurgau. Der knapp 15 Meter hohe Doppellooping, der bis 2020 die Besucher der Kartause Ittingen empfängt, wird seit dem 13. Mai von einer Einzelausstellung des österreichisch-schweizerischen Künstlerduos begleitet. Die Entstehungsgeschichte des aussergewöhnlichen Kunstwerks unter freiem Himmel kann so in den Innenräumen des Kunstmuseums Thurgau nacherlebt und im Kontext des bisherigen Schaffens in seinem Facettenreichtum wahrgenommen werden. LOOP verbindet die mönchische Vergangenheit der Kartause Ittingen mit aktuellen Fragen nach Selbstreflexion, Leistungsgesellschaft und der Rolle von Kunst, wie sie seit Jahren von Matthias Bildstein und Philippe Glatz gestellt werden. Im Kunstmuseum Thurgau zeigt sich bis 12. August 2018 der Facettenreichtum des Werks von Philippe Glatz (Kreuzlingen) und Matthias Bildstein (Wien): Malerei, Skulpturen, Installationen, Videos und grafische Arbeiten überführen Elemente aus Sport und Populärkultur in die Kunst. Fragen der Grenzüberschreitung, die sich an LOOP kristallisiert haben, werden aufs Neue ins Rennen geschickt. www.kunstmuseum.ch

GISELA GLUCKER, BLAUE TIEFE

JUBILÄUMSAUSSTELLUNG 20 Jahre Galerie & Einrahmungen – 20 Jahre für die Kunst Im Mai 1998 eröffnete Heike Schumacher die Galerie & Einrahmungen in der Hochbildstrasse 22a in Überlingen, nachdem sie schon 2 Jahre in der Alten Fabrik in Mühlhofen tätig war. Seit dieser Zeit finden in der Galerie jährlich drei bis vier Einzelausstellungen statt. Die Künstler der Zero-Bewegung und die der Klassischen Moderne werden im 2-Jahresrythmus gezeigt. Neben ihrer Tätigkeit als Kunstvermittlerin und der handwerklichen Profession als Einrahmerin ist Heike Schumacher auch eine leidenschaftliche Sammlerin, wovon Kunden und Besucher immer wieder profitieren können. Sie war Organisatorin und Veranstalterin der Überlinger Kunstnächte und anderer Kunstevents, wie z.B. „Some beautiful places“ im Rathauskeller. Die Galerie ist im Landesverband der Galerien organisiert und präsentierte sich auf der Art Bodensee, A-Dornbirn; der Berliner Liste, Berlin und der Art Karlsruhe, Rheinstetten. Zur Jubiläumsveranstaltung werden die Künstler der Galerie aktuelle Arbeiten zeigen, ergänzt durch Plakate ihrer bisherigen Ausstellungen. Zu den Wandarbeiten in den unterschiedlichsten Techniken gesellen sich Objekte und Skulpturen der Bildhauer. Künstler u.a.: Ralf Bittner, Harald Björnsgard, Jo Bukowski, Gabriele Einstein, Gisela Glucker, Maria Maier, Axel Otterbach, Albertrichard Pfrieger, Hans Schnell, Frank Teufel, Antonio Zecca.

BILDSTEIN | GLATZ, JAQUELINE 3, ORIGINAL RAKETENGEFÄHRT VOM LEGENDÄREN WELTREKORD IM RAKETENAUTO- DREISPRUNG, 2014

20

Ausstellungsdauer: 27.5. bis 30.6.2018 Vernissage: So, 27.5. um 11:30 Uhr; anschließend Tag der offenen Tür bis 17 Uhr mit Weinausschank durch Jacques Weindepot und Musik von Sonja&Bernd; Laudatio: Thomas Warndorf www.galerie-ueberlingen.de


KULTUR IST DAS RAUBKUNST? Eigentum verpflichtet. Eine Kunstsammlung auf dem Prüfstand Ist das Raubkunst? Diese Frage stellt sich das Zeppelin Museum für seine eigene Sammlung. Kein gewöhnliches Unterfangen, denn die heutige Kunstsammlung wurde erst nach 1945 aufgebaut. Nach einem Totalverlust während des Zweiten Weltkriegs erwarb man ab 1950 in einer euphorischen Aufbruchsstimmung rasch die ersten 100 Kunstwerke. Von einer ‚Stunde null‘ kann jedoch weder auf dem Kunstmarkt noch im Museum die Rede sein. Ohne kritische Hinterfragung ihrer Herkunft wurde die neue Sammlung mit der Wiedereröffnung des Museums im Jahr 1957 gefeiert und seitdem kontinuierlich um Werke aus der Gotik bis in das 19. Jahrhundert und Hochkaräter der Klassischen Moderne erweitert. So wird in dieser Ausstellung ein nach wie vor unterschätztes Kapitel der Folgen des NS-Kunstraubes wie auch der gigantischen Kulturgutverlagerungen des 20. Jahrhunderts beleuchtet. In akribischer Provenienzforschung konnten erstmals die Objektgeschichten von knapp 400 Kunstwerken und die Biografie einschlägiger Kunsthändler untersucht werden. Mit über 40 Werken werden sowohl brisante wie harmlose, geklärte als auch ungeklärte Fälle besprochen und die tatsächliche Bandbreite und die Hürden der Forschungsarbeit fassbar gemacht. Da gerade die „versteckten“ Seiten die meiste Brisanz haben können, werden auch die Rückseiten sämtlicher Werke gezeigt. Ist das nun alles Raubkunst? Für viele der untersuchten Werke lässt sich diese Frage nicht eindeutig beantworten. Ziel ist es, durch die Ausstellung Transparenz zu schaffen, auf die Notwendigkeit einer kontinuierlichen Forschung hinzuweisen und möglichst weitgehend ausschließen zu können, dass Kunstwerke im Eigentum des Museums sind, die ihm eigentlich nicht gehören. www.zeppelin-museum.de

AUSSCHNITT AUS DEM „DAMENPORTRÄT“ VON FRANZ XAVER WINTERHALTER VON 1827; ©ZEPPELIN MUSEUM FRIEDRICHSHAFEN

20 JAHRE

WASHINGTONER ERKLÄRUNG

„ANLÄSSLICH DES 20STEN JAHRESTAGS DER WASHINGTONER ERKLÄRUNG SETZT SICH DAS ZEPPELIN MUSEUM KRITISCH MIT DER EIGENEN VERGANGENHEIT SEINER KUNSTSAMMLUNG AUSEINANDER. DIE AUSSTELLUNG BILDET DEN ABSCHLUSS EINES ZWEIJÄHRIGEN PROJEKTS, DAS GROSSZÜGIG VOM DEUTSCHEN ZENTRUM KULTURGUTVERLUSTE IN MAGDEBURG GEFÖRDERT WURDE“, SO DR. CLAUDIA EMMERT, DIREKTORIN DES ZEPPELIN MUSEUMS.

05/2018


Foto: Oliver Fehrle

ETHNO POP ART

EVA BUR AM ORDE IM INTERVIEW

Eva Bur am Orde zeigt noch bis Ende Juni einen Auszug ihrer Affenserie im Il Boccone in Konstanz. Zu den gewohnten Öffnungszeiten sind die großformatigen Gemälde zu bestaunen und warten auf interessierte Käufer. Eva Bur am Orde ist die Ethno-Pop Art Ikone und führt ihr Atelier in Rottweil auf dem Moker-Areal. Ethno Pop ist eine Stilrichtung, die eine Brücke von der Urzeit zur Neuzeit schlägt. Wir haben Eva Bur am Orde aktuell interviewt und zur Entstehung dieses Genres und ihrem speziellen künstlerischen Stil befragt.

E.B.a.O.: Mein Ethno Pop Art Atelier ist in Baden-Württembergs ältester Stadt, dem schönen Rottweil. Auf dem Moker-Areal, einer Industriebrache, wo ab 1889 die Gebrüder Moker Zugfedern und Ziffernblätter für die Uhrenindustrie fabrikmäßig fertigten, habe ich meine Atelierräume angemietet. Zur Zeit gebe ich keine Kurse, da ich viel Zeit für eigene Projekte brauche. Interessierte Menschen können nach telefonischer Vereinbarung gerne einen Besuch bei mir machen, Freunde sind immer willkommen.

QLT: Eva, Du hast eine neue Stilrichtung in der Kunst entwickelt – die Ethno Pop Art. Wie bist Du auf diesen Begriff gekommen und was sind die Hintergründe der Entstehung?

QLT: Du arbeitest in Serien. Wie kamst Du auf die Idee seriell zu arbeiten?

E.B.a.O.: Den Begriff Ethno Pop Art habe ich beim Malen an der Peace-Collection, einem UN-Projekt, geprägt. Während der Arbeit an der Peace-Collection wurde mir mit einem Mal klar: Das ist inhaltlich genau das, was mein Künstlerherz bewegt und woran ich arbeiten möchte. Für mich bedeutet Ethno Pop Art, eine Brücke von der Urzeit zur Neuzeit, zum „Jetzt“ zu schlagen. Die Natur/das Leben ist ein unerschöpflicher Fundus, den ich begreife und festhalte durch meine Hand, meinen Verstand und mein Herz und den ich schützen und bewahren möchte. Auch ich bin Teil der Natur. QLT: Seit wann arbeitest Du professionell als Künstlerin und was zeichnet Dich als Künstlerin und Deine Kunst bzw. Deinen Stil im Speziellen aus? E.B.a.O: Wie lange ich schon professionell als Künstlerin arbeite, kann ich nicht so genau sagen... gefühlt schon immer. Was mich auszeichnet ist wohl, dass ich meinen ganz eigenen Stil entwickelt habe. Ich sehe mich inhaltlich bei den Ethnologen und formal beim Pop. Rahmen bauen und Leinwände grundieren ist für mich eine Art Meditation. Ich arbeite klassisch mit Vorzeichnung in Kohle, dann Öl auf Leinen in mehreren Schichten. Ich erschaffe mir mein Gegenüber, mein Spiegelbild... in großen Formaten und leuchtenden Farben. Meine Arbeit macht mich glücklich. QLT: Du hast auch ein Atelier für deine Ethno Pop Art. Wo genau ist es? Gibst Du dort auch Kurse bzw. steht es offen für Interessierte, die sich mit Deiner Philosophie und Deinem Stil auseinandersetzen möchten?

22

E.B.a.O.: Das serielle Arbeiten ist für mich eine logische Konsequenz, da die jeweiligen Themengebiete mich umfassend interessieren. So arbeite ich oft an mehreren Serien gleichzeitig. Themen sind für mich nie abschließend behandelt, sondern kreisen immer um mich herum. Oft greifen Serien ineinander oder bauen aufeinander auf. Meine Bilder sind wie eine große Familie, meine Familie. QLT: Gibt es eine bestimmte Serie, die Dir besonders am Herzen liegt – und wenn ja, warum gerade diese Serie? E.B.a.O.: Eigentlich liegt mir immer das Thema, an dem ich gerade arbeite am Herzen, aber die Affen sind schon meine besonderen Lieblinge. Die Affen sind entwicklungsgeschichtlich noch unschuldig... sie leben mit der Natur im Einklang. Aber neben den Primaten bedeuten mir auch die indigenen Völker sehr viel. Wichtiger Aspekt dabei ist für mich die Bewahrung der Kulturen und der Individuen. QLT: Was sind Deine aktuellen Projekte und Ausstellungen für 2018 – planst Du eine neue Serie? E.B.a.O.: Zur Zeit arbeite ich an einem Katalog. Im April bin ich auf der Art Expo New York, dann folgt eine Einzelausstellung in der Galerie im Altbau in Aldingen. Im Herbst gibt es eine Ausstellungsbeteiligung zur Artweek Berlin. Danach bin ich mit der Galerie M. Beck auf der Art Salzburg vertreten. Unter anderem habe ich eine 6-teilige Affenserie in Arbeit, mehr verrate ich noch nicht. www.buramorde.net Aktuelle Ausstellung bis 29.07.2018 in der „Galerie im Altbau“ in Aldingen Das Interview führte JH


GUTES FÜR DIE WELT!

INITIATIVE

05/2018

HOFGUT RENGOLDSHAUSEN Hoffest am 16. bis 17. Juni 2018 Auf dem Hofgut Rengoldshausen widmen über 75 Menschen unterschiedliche Anteile ihrer Lebenszeit der Forschung, Bildung, Produktion und Vermarktung im Zusammenhang mit der biologisch-dynamischen Landwirtschaft. Im Jahre 1932 stellte die Familie Voith das neu erworbene Hofgut Rengoldshausen als Ausgleich für ihre industriellen Aktivitäten auf die damals noch junge biologisch-dynamische Wirtschaftsweise um. Heute wird auf dem viertältesten noch bestehenden Demeter-Betrieb der Welt auf rund 200 ha, beginnend mit der Züchtung von Gemüsesaatgut, Geflügel und Rindern täglich aufs Neue versucht, dem Ideal der unabhängigen Kreislaufwirtschaft näher zu kommen. Die Betriebsteile Landwirtschaft, Gärtnerei, Samenbau, Geflügelzucht, Lernort Bauernhof, Hofladen, Hofcafé und Abo-Lieferservice arbeiten gemeinsam daran, Menschen mit hochwertigen Lebensmitteln zu versorgen und ein Bewusstsein für natürliche Zusammenhänge zu schaffen. Immer mehr Schulen nutzen das Angebot, beispielsweise den Werdegang vom Korn zum Brot im Lernort Bauernhof praktisch nachzuvollziehen und für die Grundschüler*innen einen Bezug zu Natur und Landwirtschaft herzustellen. Am 16. und 17. Juni sind alle eingeladen, sich ein Bild dieses vielfältigen Betriebs zu machen und das Hoffest zu besuchen. Den ganzen Tag über gibt es buntes Programm mit Blasrohrschießen, Bockspringen, Clowns, Eierlaufen, Führungen, Getreidewerkstatt, Hofschatzsuche, Hüpfburg, Informationen, Kinderschminken, Kinderzirkus, Kistenstapeln, Kräuterwerkstatt, Kutschfahrten, Musik (u.a. “Zäpfle-Bräss“), Naturwebrahmen, Ponyreiten, Sackhüpfen, Standup-Zauberei, Wickelstube und vielem mehr… Vom Parkplatz am Einkaufszentrum “La Piazza“ in Überlingen verkehrt ein Shuttle-Bus zum Hoffest. www.rengo.de

INSEKTEN – UNVERZICHTBARE LEBENSKÜNSTLER Randegger Ottilien-Quelle in Kooperation mit dem NABU Die Zusammenarbeit zwischen Randegger und NABU besteht bereits seit vielen Jahren. Alle zwei Jahre starten sie gemeinsam eine Aufklärungskampagne auf den Rücketiketten der Mehrwegflaschen von Randegger und stellen verschiedene Natur- und Umweltschutzthemen vor. In diesem Jahr ist die Kampagne dem Artenschutz und den Insekten gewidmet und soll darauf aufmerksam machen, wie wichtig Insekten für die Weltbiodiversität sind. Sowohl die Wild- als auch die Nutzpflanzen sind auf die Bestäubung angewiesen und die Insekten offensichtlich vom Aussterben bedroht. Die Gifte in der Luft und vor allem in den Düngern sind für das Aussterben verantwortlich und müssen dringend abgeschafft bzw. verboten werden. Zwölf verschiedene Etiketten stellen die wichtigsten Bestäuber unter den Insekten vor. Die Bestäuber spielen in der Natur eine zentrale Rolle für die Stabilität von Nahrungsketten und damit für den Erhalt unserer Nahrungsgrundlage überhaupt. „Vor diesem Hintergrund unterstützen wir gerne die wichtige Arbeit des NABU am Bodensee mit einer Gesamtauflage von 5 Mio. Rücketiketten.“, sagt Clemens Fleischmann und überreichte dem NABU zusätzlich einen Scheck in Höhe von EUR 5.000.www.randegger.de, www.nabu-bodensee.de

23


Zu Gast bei Zu Gast bei

Familie Rommel Zu ZuGast Gastbei bei Zu Gast bei Familie Rommel Familie Rommel Zu Gast bei

AZ_ROMMEL_GASTRONOMIE_TV3_1.qxd 18.04.2018 11:36 UhrUhrSeite 1 1 1 AZ_ROMMEL_GASTRONOMIE_TV3_1.qxd 18.04.2018 11:36 Uhr Seite AZ_ROMMEL_GASTRONOMIE_TV3_1.qxd 18.04.2018 11:36 Seite

Familie FamilieRommel Rommel Familie Rommel

AZ_ROMMEL_GASTRONOMIE_TV3_1.qxd

18.04.2018

11:36 Uhr

Seite 1

Wir sind überzeugt, dass sich jeder Gast nach Zusammengehörigkeit sehnt. Unsere Werte sind: einfach, stark und familiär. In Gast Konstanz und Umgebung betreib Zu bei Wir sind sind überzeugt, dass sich jeder Gastnach nachZusammengehörigkeit Zusammengehörigkeit sehnt. Wir überzeugt, dass jeder nach Zusammengehörigkeit die ältesten familiengeführten Gastronomiebetriebe. Wir sind überzeugt, dasssich sich jeder Gast Gast sehnt.sehnt. UnsereUnsere WerteWerte sind:sind: einfach, stark und familiär. InKonstanz Konstanz und Umgebung betreiben wir Unsere Werte sind: einfach, stark In Konstanz Umgebung betreiben einfach, starkund undfamiliär. familiär. In undund Umgebung betreiben wir wir Wir überzeugt, dass sich jeder Gast nach Zusammengehörigkeit sehnt. Wir sind überzeugt, dass sich jeder Gast nach Zusammengehörigkeit sehnt. Wirsind sind überzeugt, dass sich jeder Gast nach Zusammengehörigkeit sehnt. ältestenfamiliengeführten familiengeführten Gastronomiebetriebe. diedie ältesten familiengeführten Gastronomiebetriebe. einfach. stark. familär. die ältesten Gastronomiebetriebe.

Familie Rommel

Unsere Werte sind: einfach, stark und familiär. InInKonstanz und Umgebung betreiben wir Unsere Werte sind: einfach, stark familiär. In Konstanz Umgebung betreiben Unsere Werte sind: einfach, stark undund familiär. Konstanz undund Umgebung betreiben wirwir die familiengeführten Gastronomiebetriebe. die ältesten familiengeführten Gastronomiebetriebe. dieältesten ältesten familiengeführten Gastronomiebetriebe. einfach. stark. familär.

einfach. stark. familär.

Wir sind überzeugt, dass sich jeder Gast nach Zusammengehörigkeit sehnt. Unsere Werte sind: einfach, stark und familiär. In Konstanz und Umgebung betreiben wir die ältesten familiengeführten Gastronomiebetriebe.

einfach. stark. familär.

Regionale Spezialitäten im

Übernachten im Landhotel

Hof Höfen – Ein beliebtes

Regionale im Traube Übernachten im Landhotel Hof Höfen – Ein belie schönenSpezialitäten Landgasthof Kreuz mit TrubeStube Ausflugsziel in Langenrain schönen Landgasthof Kreuz Traube mit TrubeStube in Langen Spezialitäten Übernachten Landhotel Hof Ausflugsziel Höfen – der EinUm-beliebtes DieRegionale Zubereitung von feiner gut-bür-im Im Ortskern von Dettingen,im ca. 8km von Einer der schönsten Biergärten Regionale Spezialitäten im Übernachten im Landhotel Hof Höfen –– Ein beliebtes Regionale Spezialitäten im im Landhotel Hof Höfen –Ein Ein beliebtes Regionale Spezialitäten im Übernachten im Landhotel Hof Höfen –Einer Ein beliebtes Regionale Spezialitäten im Übernachten Übernachten im Landhotel Hof Höfen Ein beliebtes gerlicher Küche mit saisonalen Akder Konstanzer Altstadt entfernt, liegt gebung –Höfen hier ist für jede Generation Regionale Spezialitäten imKreuz Übernachten im Landhotel Hof – beliebtes schönen Landgasthof Traube mit TrubeStube in Langenrain Die Zubereitung von feiner freundligut-bürIm Ortskern von Dettingen, ca. etwas 8km geboten: von Ausflugsziel der schönsten Biergärten zenten sowie ein authentisch unser Landhotel Traube. Kinderspielplatz, Frühschönen Landgasthof Kreuz Traube mit TrubeStube Ausflugsziel in Langenrain schönen Landgasthof Kreuz Traube mit TrubeStube Ausflugsziel in Langenrain schönen Landgasthof Kreuz Traube mit TrubeStube Ausflugsziel in Langenrain schönen Landgasthof Kreuz Traube mit TrubeStube Ausflugsziel in Langenrain schönen Landgasthof Kreuz Traube mit TrubeStube Ausflugsziel in Langenrain gerlicher Küche mit saisonalen Akder Konstanzer Altstadt entfernt, liegt gebung – hier ist für jede Ge cher Service sind unsere Aushängeschoppenkonzerte bis hin zu Pop und

Wir heißen Sie in stilvoll eingerichteDie Zubereitung von feiner gut-bürIm Ortskern von Dettingen, ca. 8km von Einer der schönsten Biergärten der Umzenten sowie ein authentisch freundliunser Landhotel Traube.großschilder! Genießen Sie aktuell SpargelRock-Abenden. etwas geboten: Kinderspielpla ten Gästezimmern und unserem Die Zubereitung von feiner gut-bürIm Ortskern von Dettingen, ca. 8km von Einer der schönsten UmDie Zubereitung von feiner gut-bürIm Ortskern von Dettingen, ca. 8km von Einer der schönsten Biergärten der UmDie Zubereitung von feiner gut-bürIm Ortskern von Dettingen, 8km von Einer der schönsten Biergärten Umgerlicher Küche mit saisonalen Akder Konstanzer Altstadt entfernt, liegt gebung –Biergärten hier ist der fürder jede Generation Die Zubereitung von feiner gut-bürIm Ortskern von Dettingen, ca. 8km von Einer der schönsten Biergärten der UmDiecher Zubereitung von feiner gut-bürImzügigen Ortskern von Dettingen,willkommen. ca. 8km von Außerdem: Einer der schönsten Biergärten der Umspezialitäten. Service sind unsere Aushängeschoppenkonzerte bis hin zu Frühstücksbereich Unsere Event Scheune Wir heißen Sie in stilvoll eingerichtegerlicher Küche mit saisonalen Akder Konstanzer Altstadt entfernt, liegt gebung – hier ist für jede Generation gerlicher Küche mit saisonalen Akder Konstanzer Altstadt entfernt, liegt gebung – hier ist für jede Generation gerlicher Küche mit saisonalen Akder Konstanzer Altstadt entfernt, liegt gebung – hier ist für jede Generation zenten sowie ein authentisch freundliunser Landhotel Traube. etwas geboten: Kinderspielplatz, gerlicher Küche mit saisonalen AkderIdealer Konstanzer Altstadtumentfernt, entfernt, liegt bietet gebung hier ist Personen für jede jedefür GenerationFrühgerlicher Küche mit saisonalen Akder Konstanzer Altstadt liegt gebung –– hier ist für Generation schilder! Genießen Sie aktuell SpargelRock-Abenden. Überzeugen Sie sich von unserer QuaAusgangspunkt die BodenPlatz bis zu 150 ten Gästezimmern und unserem großzenten sowie ein authentisch freundliunser Landhotel Traube. etwas geboten: Kinderspielplatz, zenten sowie ein authentisch freundliunser Landhotel Traube. etwas geboten: Kinderspielplatz, Frühzenten sowie ein authentisch freundliunser Landhotel Traube. etwas geboten: Kinderspielplatz, Frühcher Service sind unsere Aushängeschoppenkonzerte bisFrühhin zu Pop und zenten sowie ein authentisch freundliunser Landhotel Traube. etwas geboten: Kinderspielplatz, FrühWirzu heißen Sie in stilvoll eingerichtezenten sowie ein authentisch freundliunser Landhotel Traube. etwas geboten: Kinderspielplatz, Frühlität und besuchen Sie unsere uns in unserem seeregion entdecken. Lassen Sie den Ihre Firmenfeier, Geburtstag oder Hochspezialitäten. cher Service sind unsere Aushängeschoppenkonzerte bis hin zu Pop und cher Service sind Aushängeschoppenkonzerte bis hin zu Pop und zügigen Frühstücksbereich willkommen. Außerdem: Unsere Event cher Service sind unsere Aushängeschoppenkonzerte bis hin zu Pop und schilder! Genießen Sie aktuell SpargelRock-Abenden. Wir heißen Sie in stilvoll eingerichteWir heißen Sie in stilvoll eingerichteWir heißen Sie in stilvoll eingerichtecher Service Service sind unsere unsere Aushängeschoppenkonzerte bis hin zu Pop Pop und und ten Gästezimmern undunserer unserem zeit! großtraditionsreichen Gasthof in Dettingen bei Sie geselliger Rundeeingerichtein Gerne beraten wir Siebis überhin unsere cher sind Aushängeschoppenkonzerte zu WirAbend heißen Sie in stilvoll stilvoll eingerichteWir heißen in schilder! Genießen Sie aktuell SpargelRock-Abenden. schilder! Genießen Sie aktuell SpargelRock-Abenden. schilder! Genießen Sie aktuell SpargelRock-Abenden. Überzeugen Sie sich von unserer QuaIdealer Ausgangspunkt um die Bodenbietet Platz bis zu 150 Pers ten Gästezimmern und unserem großten Gästezimmern und unserem großspezialitäten. ten Gästezimmern und unserem großzügigen Frühstücksbereich willkommen. Außerdem: Unsere Event Scheune auf dem Bodanrück. urigen TrubeStube ausklingen. schilder! Genießen Sie aktuell aktuell SpargelSpargelRock-Abenden. schilder! Genießen Sie Rock-Abenden. ten Gästezimmern und unserem groß- Möglichkeiten. ten Gästezimmern und unserem großspezialitäten. spezialitäten. spezialitäten. zügigen Frühstücksbereich willkommen. Außerdem: Unsere Event Scheune zügigen Frühstücksbereich willkommen. Außerdem: Unsere Event Scheune lität und besuchen Sie uns in unserem seeregion zu entdecken. Lassen Sie den Ihre Firmenfeier, Geburtstag zügigen Frühstücksbereich willkommen. Außerdem: Unsere Event Scheune Überzeugen Sie sich von unserer QuaIdealer Ausgangspunkt um die Bodenbietet Unsere Platz bisEvent zu 150Scheune Personen fürod spezialitäten. spezialitäten. zügigen Frühstücksbereich willkommen. Außerdem: zügigen Frühstücksbereich willkommen. Außerdem: Unsere Event Scheune Überzeugen Sie sich von unserer QuaIdealer Ausgangspunkt um die Bodenbietet Platz bis zu 150 Personen für Überzeugen Sie sich von unserer QuaIdealer Ausgangspunkt um die Bodenbietet Platz bis zu 150 Personen für Sie Überzeugen Sie sich von unserer QuaIdealer Ausgangspunkt um die Bodenbietet Platz bis zu 150 Personen füroder traditionsreichen Gasthof in Dettingen Abend bei geselliger Runde in unserer zeit! Gerne beraten wir üb lität und besuchen Sie uns in unserem seeregion zu entdecken. Lassen Sie den Ihre Firmenfeier, Geburtstag Überzeugen Sie sich von unserer QuaIdealer Ausgangspunkt um die Bodenbietet Platz bis zu 150 150 Personen fürHochÜberzeugen Sie sich von unserer QuaIdealer Ausgangspunkt um die Bodenbietet Platz bis zu Personen für und besuchen Sie uns in unserem seeregion zu entdecken. Lassen Sie den Ihre Firmenfeier, Geburtstag oder Hochlität und besuchen Sie uns in unserem seeregion zu entdecken. Lassen Sie den Ihre Firmenfeier, Geburtstag oder Hochlität und besuchen Sie uns in unserem seeregion zu entdecken. Lassen Sie den Ihre Firmenfeier, Geburtstag oder Hochauflität dem Bodanrück. urigen TrubeStube ausklingen. Möglichkeiten. traditionsreichen Gasthof in Dettingen Abend bei geselliger Runde in unserer zeit! GerneGeburtstag beraten wiroder Sie über unsere litättraditionsreichen und besuchen Sie unsGasthof in unserem seeregion zu entdecken. Lassen Sie den Ihre Firmenfeier, HochGasthof in unserem Dettingen Abend beibei geselliger Runde in in unserer zeit! Gerne beraten wirGeburtstag Siewir über traditionsreichen in Dettingen Abend bei geselliger Runde in unserer zeit! Gerne beraten Sieunsere über unsere lität und besuchen Sie uns in seeregion zu entdecken. Lassen Sie den Ihre Firmenfeier, oder Hochtraditionsreichen Gasthof in Dettingen Abend geselliger Runde unserer zeit! Gerne beraten wir Sie über unsere Gutschein Gültig: auf dem Bodanrück. urigen TrubeStube ausklingen. Möglichkeiten. übergreifend in traditionsreichen Gasthof in Dettingen Dettingen Abend bei geselliger Runde in unserer unserer zeit! Gerne beraten beraten wir wir Sie über über unsere unsere aufauf dem Bodanrück. urigen TrubeStube ausklingen. Möglichkeiten. auf dem Bodanrück. urigen TrubeStube ausklingen. Möglichkeiten. dem Bodanrück. urigen TrubeStube ausklingen. Möglichkeiten. traditionsreichen Gasthof in Abend bei geselliger Runde in zeit! Gerne Sie erhältlich verschenken allen unseren in unserem auf dem Bodanrück. urigen TrubeStube ausklingen. Möglichkeiten. auf dem Bodanrück. urigen TrubeStube ausklingen. Häusern Möglichkeiten. & Freude bereiten Onlineshop Gutschein Gutschein Gutschein Gutschein Gutschein Gutschein verschenken verschenken erhältlich verschenken verschenken verschenken & Freude bereiten verschenken allenallen unseren allen unseren Gutschein unseren Gültig: in unserem & Freude bereiten Gültig: HäusernGutschein Häusern Häusern Häusern & Freude bereiten Betrag frei übergreifend in Betrag frei Online& bereiten Freude bereiten übergreifend in & Freude OnlineOnline& Freude bereiten OnlineRommel Gastronomie GmbH & Co.KG erhältlich erhältlich verschenken shop allenunseren unseren Betrag frei verschenken wählbar shop shop allen shop Betrag frei Betrag frei wählbar Betrag frei unserem Rommel Gastronomie GmbH &33 Co.KG ininunserem Gastronomie GmbH & Co.KG Rommel Gastronomie GmbH Co.KG Gastronomie & Co.KG Kapitän-Romer-StraßeRommel 1Rommel | 78465 Konstanz |GmbH Telefon 0&75 / 51 82 | Fax 0Häusern 75 33 / 9 35 94 83

Rommel Gastronomie GmbH & Co.KG Gültig: Kapitän-Romer-Straße 1 | 78465 Konstanz | Telefon 0 75 33 / 51 82 | Fax 0 75 33 / 9 35 94 83 übergreifend Gültig: in Gültig: Gültig: Gültig:Gültig: allen übergreifend in unseren www.familie-rommel.com in übergreifend in übergreifend übergreifend allen unseren übergreifend in in Häusern allen unseren Häusern

Betrag frei wählbar

erhältlich

erhältlich erhältlichin unserem erhältlich in unserem in unserem Onlinein unserem shop

Häusern wählbar wählbarwählbar & Freude bereiten Onlinewählbar Kapitän-Romer-Straße | 78465 Konstanz Telefon 7582 33 / 51 094 75 33 /94 9 35 Kapitän-Romer-Straße 1 | 178465 | Telefon 0| 75 51 |/Fax 0 75 33 975 35 Kapitän-Romer-Straße 1 |1Konstanz 78465 Konstanz | Telefon 75/082 33 51| Fax 82 | 82 033 / 83 994 3583 8394 83 & Freude bereiten Betrag frei OnlineKapitän-Romer-Straße | 78465 Konstanz | Telefon 0 33 75 /033 51 0Fax 75| /Fax / 933 35 www.familie-rommel.com shop shop Betrag frei Rommel Gastronomie GmbH & Co.KG www.familie-rommel.com Rommel Gastronomie GmbH & Co.KG www.familie-rommel.com www.familie-rommel.com www.familie-rommel.com wählbar wählbar

Kapitän-Romer-Straße 11 || 78465 78465 Konstanz Konstanz ||Telefon Telefon 0075 7533 33//51 5182 82||Fax Fax0075 7533 33//9935 3594 9483 83 Kapitän-Romer-Straße

erh in u

On s


Katalog bestellen

0800/0701200 oder

www.maas-natur.de

Ă–kologische Mode - fair produziert

Wessenbergstr. 32 | 78462 Konstanz | Mo-Fr 10-18.30 h | Sa 10-18 h


TERMINAL SA, 19. MAI

PARTY Konstanz Jugendkultur e.V. Contrast, Joseph-Belli-Weg 11, 22:00 Uhr Beats, Beasts 'n' Beauties - Party Mash-ups aus den 70ern, 80ern, 90ern

THEATER Konstanz Spiegelhalle, 20:00 Uhr Nothing compares 2 u Konstanz Stadttheater, 20:00 Uhr Betrunkene Komödie in zwei Akten von Iwan Wyrypajew. Ravensburg Theater, 20:00 Uhr Der Vorname Bissige Gesellschaftskomödie. Singen Die Färbe, Schlachthausstraße 24, 20:30 Uhr GATTE GEGRILLT Beziehungskomödie von Debbie Isitt

KIDS & TEENS A-Bregenz Kunsthaus, 10:00 Uhr Kinderkunst Feldkirch Palais Liechtenstein, Schlossergasse 8, 14:00 Uhr Kartenwerkstatt - Wo genau liegt Feldkirch (8-12 Jahre)

SO, 20. MAI

MUSIK A-Feldkirch Theater am Saumarkt, Mühletorplatz 1, 20:15 Uhr Jazzdialoge Zimmer 3 & Isolde Werner´s Free Folk CH-St. Gallen Großes Haus / Theater, Museumstraße 2 & 24, 19:30 Uhr Il pirata Oper von Vincenzo Bellini. Ch-Warth Kartause Ittingen Kellerhaus, 20:00 Uhr Dîner Musical «Tafelmusik» Festliches Nachtessen mit musikalischen Intermezzi CH-Warth Remise/Kartause Ittingen, 17:00 Uhr Ittinger Pfingstkonzert 02 «Tastenfest» CH-Winterthur Grosse Reithalle, 19:00 Uhr Latin Night Immenstaad Hofgarten Stadthalle, 18:00 Uhr Bruckner VI Marcus Bosch, Erster Gastdirigent Konstanz Burghof Wallhausen, Burghofweg 50, 19:30 Uhr Jürgen Waidele & Uli Stier Jazz und Rock

Das K9 eröffnet am 18.05. um 19 Uhr erneut das OpenSee-Festival im Stadtgarten Konstanz. An diesem Abend stehen die Größen der regionalen Kulturszene auf der Bühne. Der Fokus wird in diesem Jahr auf die Welt des Tanzens gelegt. Vom aus der HipHop-Kultur entstammendes „Popping“, Drehtanz oder Swing bis hin zu artistischen und stimmlichen Einlagen ist alles vertreten. Später an diesem Abend kann zu elektronischer Musik der Band „Seismonauten“ getanzt werden. Konstanz Konzertmuschel, Stadtgarten, 19:00 Uhr Open See Festival Lindau Zeughaus Lindau, Unterer Schrannenplatz, 20:00 Uhr Andreas Kümmert Duo „Keep My Heart Beating-Tour“ Gewinner von The Voice Of Germany Meersburg Sommertal-Festhalle, 20:00 Uhr Frühjahrskonzert Bodensee-Akkordeon-Orchester Fiorini e.V. Ravensburg Konzerthaus, 20:00 Uhr Kuss Quartett Russisch!

Ravensburg Schloss Achberg, 19:00 Uhr Klang des Ostens Interpretationsklasse für slawische und jüdische Vokalmusik der Hochschule

DIVERSES A-Bregenz Kunsthaus, 14:00 Uhr Führung durch die Ausstellung Friedrichshafen Kiesel im k42, 20:00 Uhr Viktoria Tolstoy & Jacob Karlzon "Schwedisches Herz" trifft "Russische Seele"

Konstanz Zebra-Kino, 22:00 Uhr Isle of Dogs - Ataris Reise Konstanz Zebra-Kino, 19:30 Uhr Der Hauptmann Radolfzell Bahnhofsvorplatz, 13:00 Uhr Geführte Wanderung in die Umgebung Erkundung der Naturlandschaft rund um Radolfzell Radolfzell Konzertsegel, Karl-Wolf-Str., Kräutermarkt von 09:00 - 16:00 Uhr Radolfzell am Bodensee Altbohlwald, 14:15 Uhr Wald- und Wiesenschmaus Kulinarischer Wildkräuterspaziergang

Büros & Praxen in Kreuzlingen Bodensee Technologie & Trade Center

THEATER Konstanz Spiegelhalle, 20:00 Uhr Die Rückkehr des Ilbentritsch Geheimnisse und Mythen vom Bodensee Konstanz Werkstatt, Inselgasse 2, 15:00 Uhr Das Kind der Seehundfrau Ravensburg Theater, 15:00 Uhr Der Vorname Bissige Gesellschaftskomödie. Singen Die Färbe, Schlachthausstraße 24, 20:30 Uhr GATTE GEGRILLT Beziehungskomödie von Debbie Isitt

MUSIK CH-Warth Kartause Ittingen, 17:00 Uhr «Königliche Klänge» Werke von Hosokawa, Smetana, Händel CH-Warth Kartause Ittingen, 21:00 Uhr «Die Nacht» Werke von Hosokawa, Vivaldi, Schönberg

Livemusik auf Topniveau, kulinarische Köstlichkeiten, Mittagessen, Gartencafé, Rosenbowle, Rosen,Stauden, Interieur, Exterieur,Acessoires etc. in der Parkanlage vom Roseanum Schönbrunn...

Über 70 zukunftsorientierte Firmen, namhafte Institutionen und innovative Persönlichkeiten haben sich bereits für diesen Standort entschieden.

Gartenkultur

..nach Art des Hauses.

K u n s t m a l e r a t e l i e r s Kleine und grosse Lager

Rosentage 2018

Samstag 9. / Sonntag 10. Juni 11-18

ROSEANUM SCHÖNBRUNN www.bttc.ch • (0041) 71 - 672 10 23

26

Zollstr. 1 D-78247 Hilz. - Schlatt a. R. 07739.9269955

www.roseanum.de


Im Zeichen des „Ostwind“ stehen die diesjährigen Ittinger Pfingstkonzerte, die zwischen 18. und 21. Mai unter der künstlerischen Leitung des Blockflötenvirtuosen Maurice Steger stattfinden. Geplant sind sechs Konzerte mit Werken osteuropäischer Komponisten des Barock, der Romantik und der Gegenwart. Einen weiteren thematischen Fokus verrät der Wortbestandteil „Wind“, der in einigen Werken des Festivals nicht nur augen-, sondern vor allem ohrenfällig werden wird. CH-Warth Kartause Ittingen, 12:15 Uhr «À la polonaise» Werke von Telemann und Janác CH-Warth Klosterkirche, 21:00 Uhr Ittinger Pfingstkonzert 05 CH-Warth Remise/Kartause Ittingen, 12:15 Uhr Ittinger Pfingstkonzert 03 CH-Warth Remise/Kartause Ittingen, 17:00 Uhr Ittinger Pfingstkonzert 04 CH-Winterthur Grosse Reithalle, 13:00 Uhr African Women Power CH-Winterthur Grosse Reithalle, Äusserer Rettenbachweg 4, 19:00 Uhr African Night Feldkirch Dom St. Nikolaus, 09:30 Uhr Pfingstsonntag: Missa in D für Soli, Chor und Orchester Friedrichshafen Schlosskirche, 11:00 Uhr Matinée mit dem Würzburger Blechbläser-Quintett Mit Kompositionen von Paul Peuerl, J.S. Bach, Victor Ewald und Joseph Horovitz. Konstanz Konzertmuschel, Stadtgarten, 14:00 Uhr Open See Festival Meersburg Ev. Schlosskirche, 20:00 Uhr Barockkonzert mit Trompete und Orgel

DIVERSES A-Bregenz Kunsthaus, 14:00 Uhr Familienführung spezial Exkursion zur Alma Bergsennerei Lutzenreute, Anreise private PKWs A-Bregenz Kunsthaus, 16:00 Uhr Führung durch die Ausstellung Burgrieden-Rot Museum Villa Rot, 14:00 Uhr Öffentliche Führung CH-Warth Kartause Ittingen, 15:00 Uhr Streifzug durch die Gärten der Kartause Ittingen Verborgene Orte entdecken Konstanz Zebra-Kino, 19:00 Uhr Isle of Dogs - Ataris Reise Konstanz Zebra-Kino, 21:15 Uhr Der Hauptmann

Lindau Stadtmuseum, Marktplatz 6, 19:30 Uhr Lilo Blau: Suche Standpunkt mit schöner Aussicht Lieder und dunkelbunte Geschichten Meersburg Vineum Bodensee, Vorburggasse 11, 11:00 Uhr Öffentliche Führung Meersburg Vineum Bodensee, Vorburggasse 11, 15:00 Uhr Öffentliche Führung

KIDS & TEENS CH-Salenstein Napoleonmuseum Thurgau, Schloss Arenenberg, 13:30 Uhr Tunnel, Grotten, Eiskeller und Spiele Kinderführung durch den Arenenberg Park

MO, 21. MAI THEATER

DIVERSES A-Bregenz Kunsthaus, 14:00 Uhr Führung durch die Ausstellung Allensbach Ev. Gnadenkirche, Höhrenbergstr. 26a, 11:00 Uhr PFINGSTMATINÉE Werke von Bach, Sor, Tárrega, de Falla, Piazzolla u.a. Konstanz vhs im Kulturzentrum, 11:30 Uhr Familienstadtführung Konstanz Zebra-Kino, 21:30 Uhr Isle of Dogs - Ataris Reise Konstanz Zebra-Kino, 19:00 Uhr Der Hauptmann Meersburg Neues Schloss, Spiegelsaal, 11:00 Uhr Picknickkonzert Fest für die ganze Familie Meersburg Vineum Bodensee, Vorburggasse 11, 11:00 Uhr Öffentliche Führung Meersburg Vineum Bodensee, Vorburggasse 11, 15:00 Uhr Öffentliche Führung

6.Juli – 25.Juli

KIDS & TEENS

Konstanz Spiegelhalle, 20:00 Uhr Die Rückkehr des Ilbentritsch Geheimnisse und Mythen vom Bodensee Konstanz Werkstatt, Inselgasse 2, 20:00 Uhr Rut- Die Freundin der Lieblichen

CH-St. Gallen Studio des Theaters, 20:00 Uhr Schweigen Eine Produktion des Jugendtheaterclubs [14+].

MUSIK

DI, 22. MAI

CH-Warth Remise/Kartause Ittingen, 11:30 Uhr Ittinger Pfingstkonzert 06 «Baroque Twitter» CH-Winterthur Grosse Reithalle, 13:30 Uhr African Family Day CH-Zürich x-tra, 19:00 Uhr The Vamps Konstanz Kulturzentrum am Münster, 20:00 Uhr Jazz im Kulturzentrum Patrick Manzecchi featuring Scott Hamilton (USA) Überlingen Museum , 17:00 Uhr A fine romance American Love Songs

13.Juni – 4.Juli

27.Juli – 19.August

THEATER Konstanz Stadttheater, 20:00 Uhr Mein Kampf

MUSIK Konstanz Wolkenstein-Saal im Kulturzentrum, 20:00 Uhr Jazz im Kulturzentrum mit Patrick Manzecchi, den »lines for ladies« und Darmon Meader

21.August – 8.September

www.sommer-theater.ch oder 052 212 31 13

27


MUSIK Stadthalle Tuttlingen, 20:00 Uhr Galakonzert Höhepunkte aus Oper und Operette Marlis Petersen, Sopran; Markus Huber, Dirigent A-Dornbirn diverse, Bongat 6, 20:30 Uhr Stiller Has Endosaurusrex Konzert Tuttlingen Stadthalle, 20:00 Uhr Marlies Petersen mit der Südwestdeutschen Philharmonie

DIVERSES

In seiner von der Stadt Konstanz geförderten Konzertreihe „Jazz im Kulturzentrum“ lädt der Konstanzer Jazzdrummer Patrick Manzecchi den amerikanischen Tenorsaxophonisten Scott Hamilton ein. Am Montag, den 21.05. um 20 Uhr, im Kulturzentrum am Münster, wird der Abend ganz im Zeichen des Swing stehen. Zürich Volkshaus, 20:00 Uhr Jimmy Cliff The King of Reggae is back

Tuttlingen Stadthalle, 20:00 Uhr Westfalia Big Band

DIVERSES

DIVERSES

Konstanz Zebra-Kino, 22:00 Uhr Isle of Dogs - Ataris Reise Konstanz Zebra-Kino, 19:30 Uhr A Plastic Ocean Animal Pride e.V. presents Snacks, Drinks & Documentaries Radolfzell, Mettnau NABU-Infopavillon Mettnau, Strandbadstraße 100, 19:00 Uhr Naturerlebnis Mettnau Exkursion

Insel Mainau Park, 18:00 Uhr BBQAbend Konstanz Stadttheater Konstanz, Konzilstraße 11, 17:00 Uhr Theater Talk zu "Mein Kampf" Meersburg JUFA, Vorburggasse 1-3, 19:30 Uhr Vortrag/Lesung mit Johannes C. Bockenheimer „Chuzpe, Anarchie und koschere Muslime: Meine Versuche, Israel zu verstehen“

KIDS & TEENS

KIDS & TEENS

CH-St. Gallen Studio des Theaters, 20:00 Uhr Schweigen Eine Produktion des Jugendtheaterclubs [14+].

A-Bregenz Kunsthaus, 15:00 Uhr Magic Art Box Spielerisch Englisch lernen im KUB, bilinguale Führung CH-St. Gallen Studio des Theaters, 20:00 Uhr Schweigen Eine Produktion des Jugendtheaterclubs [14+].

MI, 23. MAI THEATER CH-St. Gallen Lokremise, Grubstr. 7, 20:00 Uhr Der Mann, der die Welt ass Schauspiel von Nis-Momme Stockmann. Konstanz Stadttheater, 15:00 Uhr Mein Kampf Konstanz Werkstatt, Inselgasse 2, 20:00 Uhr Du bist meine Mutter Singen Die Färbe, Schlachthausstraße 24, 20:30 Uhr GATTE GEGRILLT Beziehungskomödie von Debbie Isitt

MUSIK A-Dornbirn Spielboden, 20:30 Uhr Scott Matthew Neues Album und Tournee 2018 ODE TO OTHERS. Meersburg Augustinum, 19:00 Uhr „Travelin“ – Konzert mit den Echoes of Swing

28

DO, 24. MAI THEATER Konstanz Spiegelhalle, Hafenstraße 10, 20:00 Uhr Vom Herrengedeck zum Seniorenteller Kabarettistische Texte Konstanz Stadttheater, 20:00 Uhr Betrunkene Singen Die Färbe, Schlachthausstraße 24, 20:30 Uhr GATTE GEGRILLT Beziehungskomödie von Debbie Isitt

MUSIK Allensbach Seegarten, Strandweg 2, 19:30 Uhr umsonst & draußen THE VELVET BOBS - Songs von Bob Dylan, Velvet Underground u.a.

Ravensburg Marienplatz Süd, 19:30 Uhr Rathauskonzert mit der Big Band des Stadtorchesters Ravensburg e.V.

DIVERSES A-Bregenz Kunsthaus, 18:00 Uhr Führung durch die Ausstellung A-Dornbirn diverse, Bongat 6, 20:30 Uhr Klaus Eckel Kabarett CH-Kreuzlingen Kult-X, Hafenstraße 8, 20:00 Uhr «Gabriel and the Mountain » Konstanz Hafen , 12:00 Uhr Internationale Bodenseewoche Konstanz Weinmarkt an der Laube, Untere Laube 17, 19:00 Uhr Weinentdeckung Bodensee Wein- und Winzersekt rund um den See Ravensburg Neuer Ravensburger Kunstverein, Möttelinstrasse 17, 19:00 Uhr Happy Dystopia - Die fröhliche Dystopie Vernissage.

FR, 25. MAI THEATER Kempten BigBox, 19:00 Uhr Caveman mit neuem Darsteller Konstanz Stadttheater, 20:00 Uhr Jesus Christ Superstar Rock-Oper Ravensburg Theater, 20:00 Uhr Auf immer und ewig Ein Beziehungs-Showdown. Rorschach Würth Haus Rorschach, 20:00 Uhr Giacobbo/Müller Eine Produktion des Casinotheater Winterthur Singen Die Färbe, Schlachthausstraße 24, 20:30 Uhr GATTE GEGRILLT Beziehungskomödie von Debbie Isitt Uhldingen-Mühlhofen Alte Fabrik Mühlhofen, Daisendorfer Str. 4, 20:00 Uhr Leipziger Pfeffermühle mit beißendem Spott und ansteckender Musikalität

CH-Frauenfeld Eisenwerk, Industriestrasse 23, 20:15 Uhr Prinz Grizzley & His Beargaroos Americana out of the mountains of Austria. CH-Frauenfeld Eisenwerk, Industriestrasse 23, 20:00 Uhr JTTG:Kopfhörerkaraoke Ein Experiment übers Angst Haben und frei Sein. Konstanz Hafen, 10:00 Uhr Internationale Bodenseewoche Konstanz Hauptzoll am Kreuzlinger Tor, 18:00 Uhr Vernissage- "Nicht Anfang und nicht Ende" Konstanz vhs im Kulturzentrum, 17:00 Uhr DÄMMERSCHOPPENBUMMEL DURCH ALT-KONSTANZ Geheimnisvoll-romantische Niederburg

Hilzingen-Binningen Kräutergärtnerei Syringa, 11:00 Uhr Hohenstoffeln-Kräutertage Im Duft- und Kräutergarten Syringa Konstanz Hafen, 10:00 Uhr Internationale Bodenseewoche Konstanz Zimmerbühne in der Niederburg, St. Johanngasse 2 (beim Münsterplatz), 20:00 Uhr Eine Entführung mit Cembalo ins 17. Jahrhundert In einer farbenprächtigen Collage aus Musik, Gedichten und freien Texten. Lindau Zeughaus Lindau, Unterer Schrannenplatz, 20:00 Uhr Phillipp Weber „Weber No. 5: Ich liebe ihn“ Das Kabarett ist ein Schutzwall gegen Versuche der Manipulation durch Marketing. Radolfzell Bahnhofsvorplatz, 13:00 Uhr Geführte Wanderung in die Umgebung Erkundung der Naturlandschaft rund um Radolfzell Tuttlingen Honberg, 15:00 Uhr Zinnenturm auf dem Honberg Ruine Honberg - Führung auf den Honberg Turm mit Herbert Tiny und Angelika Bender

PARTY Konstanz Bodensee-Stadium, Eichhornstraße 89, 19:00 Uhr GuteZeit-Festival 2018 Das elektronische Open-Air geht in die vierte Runde

KIDS & TEENS

KIDS & TEENS

A-Bregenz Kunsthaus, 14:00 Uhr KUB ArtClass für Jugendliche Radolfzell Campingplatz Markelfingen, 14:00 Uhr Kinderfest in Markelfingen Unter dem Motto "Safari"

A-Bregenz Kunsthaus, 10:00 Uhr Kinderkunst

SA, 26. MAI THEATER Kempten BigBox, 19:00 Uhr Caveman mit neuem Darsteller Konstanz Spiegelhalle, 15:00 Uhr WM FIEBER – FIFA-2018-CUP-KONSTANZ Fußball zocken im Theater Konstanz Stadttheater, 20:00 Uhr Betrunkene Ravensburg Theater, 20:00 Uhr Der dressierte Mann Rasante Boulevardkomödie. Singen Die Färbe, Schlachthausstraße 24, 20:30 Uhr GATTE GEGRILLT Beziehungskomödie von Debbie Isitt Uhldingen-Mühlhofen Alte Fabrik Mühlhofen, Daisendorfer Str. 4, 20:00 Uhr Leipziger Pfeffermühle mit beißendem Spott und ansteckender Musikalität

MUSIK Radolfzell Milchwerk, 19:30 Uhr Galakonzert Höhepunkte aus Oper und Operette Marlis Petersen, Sopran; Markus Huber, Dirigent

DIVERSES A-Bregenz Kunsthaus, 14:00 Uhr Führung durch die Ausstellung Burgrieden-Rot Museum Villa Rot, 10:30 Uhr Ikebana-Kurs Ikebana ist die japanische Kunst des Blumenarrangierens

SO, 27. MAI THEATER CH-Frauenfeld Hotel zum Goldenen Kreuz, Zürcherstrasse 134, 17:00 Uhr Kill Me Tender - Der Elvis-Krimi Buch und Regie: Peter Denlo Konstanz Spiegelhalle, Uferpromenade, 10:00 Uhr IHR SOLLT BRENNEN - GLAUBENSKONGRESS Konstanz Werkstatt, Inselgasse 2, 15:00 Uhr Der Mond und das Boot Konzilstraße 11 Stadttheater, 11:00 Uhr Pro.log

MUSIK Planetarium Kreuzlingen, 18:00 Uhr Tierkreis CH-Kreuzlingen Kult-X, Hafenstraße 8, 20:00 Uhr Common Holly + Jan Heizmann Konzert mit einer kanadischen Newcomerin und einem jungen Sänger aus Konstanz. Meersburg Neues Schloss, Schloospl. 1, 18:00 Uhr BODENSEEFESTIVAL KIBARDIN QUARTETT Russische Tangos im Konzert Radolfzell Konzertmuschel, Mettnau, Mettnaustraße 21, 11:00 Uhr Eberhard Buziat Bigband Projekt

DIVERSES A-Bregenz Kunsthaus, 14:00 Uhr Kuratorführung mit Rudolf Sagmeister A-Bregenz Kunsthaus, 16:00 Uhr Führung durch die Ausstellung


CH-Frauenfeld Naturmuseum Thurgau, 10:30 Uhr Festival der Natur: Biodiversität erleben Vielfalt im Garten fördern: Führung im Museumsgarten Hilzingen-Binningen Kräutergärtnerei Syringa, 11:00 Uhr Hohenstoffeln-Kräutertage Im Duft- und Kräutergarten Syringa, Hilzingen-Binningen Konstanz Hafen, 10:00 Uhr Internationale Bodenseewoche Ravensburg Theater, 19:00 Uhr Schrott - the rest of Das verrückte Zauberprogramm mit ZINK! Überlingen Andreashof, 10:30 Uhr Aktionstag Artenvielfalt Führungen, Infostände und Kinderprogramm Überlingen Galerie und Einrahmungen Heike Schumacher, Hochbildstr. 22a, 11:30 Uhr Vernissage

MO, 28. MAI MUSIK CH-Zürich x-tra, 19:00 Uhr Cigarettes after Sex

DIVERSES Meersburg JUFA, Vorburggasse 1-3, 19:30 Uhr Vortrag/Lesung mit Beni Frenkel „Gar nicht koscher: Vom täglichen Schlamassel als Jude durchs Leben zu gehen“

DI, 29. MAI THEATER Konstanz Werkstatt, Inselgasse 2, 20:00 Uhr Rut- Die Freundin der Lieblichen Konstanz Stadttheater Konzilstraße 11,20:00 Uhr Mein Kampf Radolfzell Theater-Zeller-Kultur, Fürstenbergstraße 7a, 20:00 Uhr Porträt eines Planeten

MUSIK Allensbach Seegarten, Strandweg 2, 19:30 Uhr umsonst & draußen MUSIKKAMERADSCHAFT LANGENRAIN-FREUDENTAL

DIVERSES Meersburg Augustinum, 19:30 Uhr Diavortrag Marc Chagall Elemente und Motive jüdischen Lebens in den Bildern von Marc Chagall Radolfzell Hafen , 19:00 Uhr Gästebegrüßungsfahrt mit der Helio-Solarfähre Zustieg 18.30 Uhr am Mettnausteg Radolfzell am Bodensee, Mettnau NABU-Infopavillon Mettnau, Strandbadstraße 100, 19:00 Uhr Naturerlebnis Mettnau Exkursion

MI, 30. MAI THEATER Konstanz Stadttheater, Konzilstraße 11, 20:00 Uhr Betrunkene Konstanz Werkstatt, Inselgasse 2, 20:00 Uhr Du bist meine Mutter Konstanz Stadttheater, Konzilstraße 11, 22:00 Uhr Russischer Abend mit Wodka, Piroggen und musikalischer Begleitung Ravensburg Theater, 20:00 Uhr Willkommen in deinem Leben "Grandiose Komödie, die Mut macht..." (Südkurier). Singen Die Färbe, Schlachthausstraße 24, 20:30 Uhr GATTE GEGRILLT Beziehungskomödie von Debbie Isitt

MUSIK CH-Schaffhausen Stadttheater, 19:30 Uhr Queenz of Piano: «Verspielt» & Spielplanpräsentation 2018/19 Singen GEMS, 20:30 Uhr JACOB YOUNG

Melden Sie Ihr Kind jetzt für das neue Schuljahr an. Wir bieten qualifizierten Unterricht in den Fächern Akkordeon, Blockflöte, Bratsche, Cello, Cembalo, E-Bass, E-Gitarre, Euphonium, Fagott, Gambe, Gesang, Gitarre, Harfe, Horn, Klarinette, Klavier, Kontrabass, Oboe, Posaune, Querflöte, Saxophon, Schlagzeug, Trompete, Tuba, Ukulele, Violine und vieles mehr ... Anmeldungen erhalten Sie bei uns im Sekretariat oder auf unserer Website www..mskn.org. Bei manchen Instrumenten besteht eine Warteliste. Eine Aufnahme zum neuen Schuljahr können wir nicht in jedem Fach gewährleisten.

Benediktinerplatz 6 - 78467 Konstanz Tel.: 07531/80231-0 - www.mskn.org

Konstanz

14 Uhr-Ticket Ab 14 Uhr Hin- & Rückfahrt nur

Getreu dem Motto: „Der Mensch kauft Dinge, die er nicht braucht, um Leute zu beeindrucken, die er nicht mag“, setzt sich der preisgekrönte Kabarettist Philipp Weber am 26.05. um 20 Uhr im Zeughaus Lindau mit dem Irrsinn des Marketings auseinander. Zusammen mit dem Publikum wird er sich hinter einem Schutzwall gegen jegliche Versuche der Manipulation verschanzen und setzt gekonnt den freien Willen gegen die Vernebelung des Verstandes in seinem Bühnenprogramm „WEBER N°5: Ich liebe ihn!“

Friedrichshafen

16 €

8€

I Kinder 4.5. - 7.10.2018

AbendKat Freitags und samstags – abends über den See 4.5. - 8.9.

14.9. - 29.9.

FN:

20.02 Uhr 22.02 Uhr

20.02 Uhr 22.02 Uhr

KN:

21.02 Uhr 23.02 Uhr

Oktoberfest-Shuttle

21.02 Uhr

www.der-katamaran.de

29


FR, 1. JUNI

DIVERSES A-Dornbirn Messegelände, 20:00 Uhr Mario Barth Burgrieden-Rot Museum Villa Rot, 18:30 Uhr Letzte-Chance-Apéro Führung mit anschließendem Buffet CH-Kreuzlingen Campus-Aula, 20:00 Uhr Sebastian Pufpaff - Auf Anfang Meersburg JUFA, Vorburggasse 1-3, 19:30 Uhr Vortrag/Lesung mit Arnulf Moser Eliteerziehung im Dritten Reich am Beispiel der Napola Reichenau

KIDS & TEENS CH-Warth Kunstmuseum Thurgau, Kartause Ittingen, 14:00 Uhr Warum ist dieses Kunstwerk so riesig? Kinderworkshop

DO, 31. MAI THEATER Konstanz Schloss Seeheim, Eichhornstraße 86, 20:00 Uhr Mondscheintarif Ravensburg Theater, 20:00 Uhr Die 39 Stufen Eine Krimikomödie zum Totlachen! von John Buchan und Alfred Hitchcock. Singen Die Färbe, Schlachthausstraße 24, 20:30 Uhr GATTE GEGRILLT Beziehungskomödie von Debbie Isitt

MUSIK Konstanz Konzertsaal K9, Hieronymusgasse 3, 20:30 Uhr Jochen Rückert Quartet Konzert des Jochen Rückert Quartet Konstanz Kulturladen, 21:00 Uhr Dactah Chando Reggaestar.

DIVERSES Insel Mainau Park, 11:00 Uhr Gräfliches Inselfest Bummeln- Einkaufen-Genießen Konstanz-Staad Surfschule Bauch, Lindauer Str. 49, 14:00 Uhr Tag der offenen Tür

THEATER Konstanz Schloss Seeheim, Eichhornstraße 86, 20:00 Uhr Mondscheintarif Konstanz Stadttheater, Konzilstraße 11, 19:30 Uhr Betrunkene Komödie Ravensburg Theater, 20:00 Uhr Der letzte der feurigen Liebhaber Spitzzüngige Komödie des amerikanischen UnterhaltungsGroßmeisters Neil Simon. Singen Die Färbe, Schlachthausstraße 24, 20:30 Uhr GATTE GEGRILLT Beziehungskomödie von Debbie Isitt

MUSIK CH-Rorschach Jazzclub Rorschach, Churerstrasse 28, 21:00 Uhr The James Brown Tribute Show The James Brown Tribute Show, Einlass und Abendkasse ab 20:00 Uhr CH-Zürich Hallenstadion, 20:00 Uhr Katy Perry Konstanz Werkstatt, Inselgasse 2, 20:00 Uhr Robin tom Rink im Gepäck sein Album „The Small Hours“. Meersburg Augustinum, 19:30 Uhr Konzert mit dem Barock Ensemble Petite Reprise „Orphée oder Die Ungeduld der Liebe“ Meersburg Kath.Pfarrkirche, 20:00 Uhr Konzert Förderverein Orgelrenovierung Mariä Heimsuchung zu Meersburg e. V. Ravensburg OberschwabenKlub, 20:30 Uhr Kettcar - Live 2018

DIVERSES CH-Gottlieben Bodman-Literaturhaus, 20:00 Uhr So gut wie tot, Peter Haffner Moderation, Dirk Vaihinger. CH-Zürich Kaufleuten, 20:00 Uhr Kabarett: Sebastian Pufpaff Friedrichshafen Zeppelin Museum, 14:00 Uhr „Wohnen wie vor 100 Jahren“ Orsingen Peter Riegel Weinimport GmbH, 18:00 Uhr Treffpunkt Wein: Chile und Argentinien Weinverkostung.

Das GuteZeit-Festival geht dieses Jahr in die vierte Runde und verwandelt das Bodenseestadion am 26.05. wieder in eine elektronische Freiluftparty. Neben den Top Acts wird es nun einen Seezugang und viel Grünflächen geben. Erwartet werden rund 5.000 Fans elektronischer Musik am Bodensee. Von 14 bis 23 Uhr gibt es auf drei Bühnen ordentlich Programm. Zu den bekanntesten Namen des Line-Ups zählen in diesem Jahr Monika Kruse, Alle Farben, EINMUSIK B2B Jonas Saalbach, Bebetta und Budakid. Stockach Altes Forstamt, 17:00 Uhr Stadtführung in der historischen Oberstadt

Städtisches Museum Überlingen, Krummebergstrasse 30, 16:30 Uhr Überlingen für Entdecker 1 Vom Städtischen Museum zum Landungsplatz

CH-Salenstein Napoleonmuseum Thurgau, Schloss Arenenberg, 13:30 Uhr Märchenhaft schön oder schön umständlich? Kinderkostümführung durch Schloss Arenenberg

Konstanz Stadttheater, Konzilstraße 11, 20:00 Uhr Betrunkene Komödie Konstanz Werkstatt, Inselgasse 2, 20:00 Uhr Die Kreutzersonate Nach einer Novelle von Leo Tolstoi Ravensburg Theater, 20:00 Uhr Der letzte der feurigen Liebhaber Spitzzüngige Komödie des amerikanischen UnterhaltungsGroßmeisters Neil Simon. Singen Die Färbe, Schlachthausstraße 24, 20:30 Uhr GATTE GEGRILLT Beziehungskomödie von Debbie Isitt

SA, 2. JUNI

MUSIK

Konstanz Werkstatt, Inselgasse 2, 15:00 Uhr Der Mond und das Boot Konstanz Stadttheater, Konzilstraße 11, 18:00 Uhr Mein Kampf

KIDS & TEENS

THEATER Konstanz Schloss Seeheim, Eichhornstraße 86, 20:00 Uhr Mondscheintarif Konstanz Spiegelhalle, Uferpromenade, 20:00 Uhr Die Jungfrau von Orleans

Konstanz Kirche St. Gebhard, 11:30 Uhr Orgelmusik zur Marktzeit mit Roman Laub

DIVERSES Radolfzell Bahnhofsvorplatz, 13:00 Uhr Geführte Wanderung in die Umgebung Erkundung der Naturlandschaft rund um Radolfzell

SO, 3. JUNI THEATER

MUSIK Konstanz St. Stephanskirche, 17:00 Uhr Utwiler Meisterkurse

Die Manns am Bodensee 13.5. bis 16.9.2018

Hesse Museum Gaienhofen Kapellenstraße 8 · 78343 Gaienhofen www.hesse-museum-gaienhofen.de Dienstag – Sonntag 10 – 17 Uhr

+49 (0) 7751 / 4149 +49 (0) 7751 / 1657

info@atelier-buckenmaier.de

30


MO, 4. JUNI

DIVERSES Radolfzell am Bodensee, Mettnau NABU-Infopavillon, Strandbadstraße 100, 19:00 Uhr Naturerlebnis Mettnau Exkursion

THEATER Konstanz Werkstatt, Inselgasse 2, 10:00 Uhr Das Kind der Seehundfrau

MUSIK Am Montag den 28.05. tritt das Lake Side Jazz Orchestra um 20:30 Uhr im Il Boccone auf. Dieses Mal hat das Lake Side Jazz Orchestra feat. Gianno Dato Tunes von Lionel Richie über Steely Dan bis zu italienischen Songs im Gepäck. Der Eintritt ist an dem Abend frei. Radolfzell Konzertmuschel, Mettnau, Mettnaustraße 21, 11:00 Uhr anders A-cappella-Musik

DIVERSES Burgrieden-Rot Museum Villa Rot, 14:00 Uhr Öffentliche Führung „Formen der Natur“ und „+Maximilian Prüfer: VIEH“ Burgrieden-Rot Museum Villa Rot, 12:30 Uhr Öffentliche Führungen „Formen der Natur“ und „+Maximilian Prüfer: VIEH“ CH-Stein am Rhein Museum Lindwurm, 14:30 Uhr Öffentliche Kostümführung für Familien CH-Stein am Rhein Museum Lindwurm, 11:00 Uhr Lindwurm-Lesereihe, Petra Reski Die Lesereihe versammelt Autoren, die neu erschienene Belletristik vorstellen. CH-Warth Kartause Ittingen, 08:00 Uhr In der Stille des Morgens unterwegs zur Mitte Öffentliche Labyrinth-Begehung mit Thomas Bachofner CH-Zürich Hallenstadion, 18:00 Uhr Ehrlich Brothers Engen-Neuhausen Bürgerhaus Neuhausen, 10:00 Uhr 9. Neuhauser MTBRennen für Hobbyfahrer

Friedrichshafen Zeppelin Museum, 15:00 Uhr Lehrerfortbildung „Innovationen! Zukunft als Ziel“ Friedrichshafen Zeppelin Museum, 15:00 Uhr Führung durch die Wechselausstellung „Innovationen! Zukunft als Ziel.“ Friedrichshafen Zeppelin Museum, 11:00 Uhr Führung durch die Wechselausstellung „Eigentum verpflichtet. Eine Kunstsammlung auf dem Prüfstand" Friedrichshafen Zeppelin Museum, 14:00 Uhr Führung „Technik und Kunst im Überblick“ Konstanz Hafen, 14:00 Uhr 60-minütige Ausfahrt mit der Lädine St. Jodok weitere Fahrten 10., 17. & 24. Juni 2018, jeweils 14, 15.15, 16.30, evtl. 17.45 Uhr

CH-Zürich x-tra, 19:00 Uhr HAIM Mix aus den 60ern/70ern/80ern, R&B Elemente und gitarrenlastiger West-Coast-Pop.

KIDS & TEENS Engen Stadtbibliothek, Hauptstraße 8, 15:00 Uhr Traumstunde "Gute Nacht, Fledermaus"

DI, 5. JUNI

MI, 6. JUNI THEATER Konstanz Spiegelhalle, Uferpromenade, 20:00 Uhr Die Jungfrau von Orleans Konstanz Stadttheater, Konzilstraße 11, 20:00 Uhr Betrunkene Komödie Konstanz Werkstatt, Inselgasse 2, 10:00 Uhr Das Kind der Seehundfrau Ravensburg Theater, 19:00 Uhr William Shakespeare: Hamlet Schultheater, Theater-AG des Spohn-Gymnasiums Ravensburg.

Singen Die Färbe, Schlachthausstraße 24, 20:30 Uhr GATTE GEGRILLT Beziehungskomödie von Debbie Isitt Singen GEMS, 20:00 Uhr "ICH BIN DIE MUTTER EINES TERRORISTEN"

MUSIK Allensbach Seegarten, Strandweg 2, 20:00 Uhr umsonst & draußen MOI ET LES AUTRES »DÉPART« Chanson–Swing–Valse–Musette Konstanz Konzil, 19:30 Uhr Philharmonisches Konzert »Ewigkeit«

DIVERSES Allensbach-Langenrain Hof Höfen, 11:30 Uhr PREMIUMWANDERWEG SeeGang Saisonstart Hof Höfen – Langenrain mit der Musikkameradschaft Langenrain-Freudental

THEATER Konstanz Spiegelhalle, Uferpromenade, 20:00 Uhr Die Jungfrau von Orleans Konstanz Stadttheater, Konzilstraße 11, 19:30 Uhr Betrunkene Komödie Konstanz Werkstatt, Inselgasse 2, 10:00 Uhr Das Kind der Seehundfrau Singen GEMS, 20:00 Uhr „ICH BIN DIE MUTTER EINES TERRORISTEN“ gezeigt von TheaterPROJEKT weitere Aufführungen am 6. und 7. Juni um 20 Uhr

KIDS & TEENS

MUSIK

CH-Frauenfeld Naturmuseum Thurgau, 10:00 Uhr Vorhang auf für Märchen! Zwei Grimm-Märchen gespielt vom Figurentheater Winterthur CH-Salenstein Napoleonmuseum Thurgau, Schloss Arenenberg, 13:30 Uhr Märchenhaft schön oder schön umständlich? Kinderkostümführung durch Schloss Arenenberg

Konstanz K9, 20:30 Uhr Jam Session mit dem Konrad Bogen Trio Meersburg Augustinum, 19:30 Uhr Konzert mit Robert Kreis „Musikalische Hommage an das jüdische Berlin der 1920er und 30er Jahre“

Der Jazzclub Singen präsentiert am Mittwoch den 30.05., um 20:30 Uhr im Kulturzentrum Gems in Singen, das Jacob Young „Forever Young“ Quintet. Für seine Band „Forever Young“ holte sich der norwegische Gitarrist Jacob Young seinen Landsmann Trygve Seim am Saxophon, der Youngs elegisch-melodiöse Kompositionen mit seinem farbenreichen Ton erfüllt. Dazu ein Trio der europäischen Spitzenklasse: das des polnischen Pianisten Marcin Wasilewski mit Slawomir Kurkiewicz am Bass und Michal Miskiewicz am Schlagzeug, das seine delikaten Voicings und eleganten Rhythmen beisteuert. Foto: Summer Krinsky ECM Records

17. BISCHOFSZELLER ROSEN- UND KULTURWOCHE

17. BISCHOFSZELLER ROSEN- UND KULTURWOCHE 23. JUNI bis 1. JULI 2018

23. Juni – 1. Juli 2018 Grösste Rosenschau der Schweiz Rosen – Kultur – Brauchtum «Erlebnis in der Rosenstadt»

www.bischofszellerrosenwoche.ch 31


Friedrichshafen Zeppelin Museum, 13:00 Uhr Familienführung Geschichten vom Fliegen für Groß und Klein Konstanz Rosgarten Museum, 19:00 Uhr Die Familie Mosbrugger

KIDS & TEENS Wanderparkplatz zwischen Windegg und Nenzingen, Talstäßle, 15:00 Uhr Waldwichtel

DO, 7. JUNI THEATER

TheaterPROJEKT bringt das Stück „ICH BIN DIE MUTTER EINES TERRORISTEN“ an den Bodensee. Das Stück basiert auf dem Monolog „GAS – Plädoyer einer verurteilten Mutter“ des belgischen Autors Tom Lanoye, in dem sich die Mutter eines nach einem verheerenden Anschlag getöteten Terroristen zu Wort meldet. Die Premiere ist am 5.06. um 20 Uhr im Studio der GEMS in Singen. Weitere Aufführungen jeweils um 20 Uhr am 6./7.06. in Singen. In Konstanz wird das Stück am 13./14.06 im Foyer der Werkstattbühne des Theater Konstanz und am 19./20.09. im Gewölbekeller des Kulturzentrums am Münster zu sehen sein. Abschließend gastiert es am 21./22.09. in Radolfzell in der Zeller Kultur. Durbach Museum für Aktuelle Kunst - Sammlung Hurrle, Vier Jahreszeiten - Almstraße 49, 15:00 Uhr Ein Nachmittag

mit Frau von H. "Jürgen Brodwolf: Einblicke - Ausblicke"

Engen-Neuhausen Kirche Neuhausen, 19:00 Uhr 2. Mittwochabend Radtreff für Jedermann

Konstanz Schloss Seeheim, Eichhornstraße 86, 20:00 Uhr Mondscheintarif Konstanz Werkstatt, Inselgasse 2, 10:00 Uhr Das Kind der Seehundfrau Ravensburg Theater, 19:00 Uhr William Shakespeare: Hamlet Schultheater, Theater-AG des Spohn-Gymnasiums Ravensburg. Singen Die Färbe, Schlachthausstraße 24, 20:30 Uhr GATTE GEGRILLT Beziehungskomödie von Debbie Isitt Singen GEMS, 20:00 Uhr "ICH BIN DIE MUTTER EINES TERRORISTEN" Überlingen Noltes Culture Lounge, Gunzoweg 1, 20:00 Uhr Loriot. Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen Szenische Lesung mit Birgit und Oliver Nolte

8QGDXIHLQPDOVHKHQ6LHPHKU Mit i.Scription Technologie von ZEISS. ®

MUSIK Ravensburg Marienplatz Süd, Marienplatz Süd, 19:30 Uhr Rathauskonzert mit dem Stadtorchester Ravensburg e.V. Singen GEMS, 20:30 Uhr ARNE JANSEN TRIO

DIVERSES Friedrichshafen Zeppelin Museum, 19:00 Uhr Der Gaylord „Gladiator“ - Ein amerikanisches Automobil Vortrag von Jürgen Bleibler (Leiter Abteilung Zeppelin) Konstanz Concept Store St. Johann, Brückengasse 1, 19:30 Uhr UNMÖGLICHE LIEBE Lesung und Gespräch mit Tristan Marquardt, Jan Wagner u.a. Konstanz Seniorenzentrum Bildung + Kultur, 15:00 Uhr SeZe im Dialog Verbesserungsvorschläge für das SeZe Konstanz Stadttheater, Konzilstraße 11, 19:00 Uhr Step on Stage VIII Ein buntes TanzSpektakel für Jung und Alt Konstanz vhs im Kulturzentrum, 19:30 Uhr ARTGERECHT - WAS STEINZEITBABYS IM INTERNETZEITALTER BRAUCHE Meersburg VINEUM, 20:00 Uhr Kultur unterm Dach – doppellacher Comedy mit Lars Sörensen / Markus Kapp Meersburg Vineum Bodensee, Vorburggasse 11, 20:00 Uhr KUD: Lars Sörensen und Helene Bockhorst doppellacher - comedy im vineum bodensee Radolfzell Bahnhofsvorplatz, 13:00 Uhr Geführte Wanderung in die Umgebung Erkundung der Naturlandschaft rund um Radolfzell

(UOHEHQ6LHPHKU6HKHQ  :LUODGHQ6LHHLQ]XHLQHU NRVWHQIUHLHQ 6HKDQDO\VH

Präzisions-Brillengläser – Optimiert mit der i.Scription® Technologie von ZEISS – für perfektes Sehen. ō Brillantere Farben ō Höhere Kontraste ō Bessere Nachtsicht

0HKUVHKHQ0HKUHUOHEHQ %HL2SWLN%UXQQHULQ.RQVWDQ]

Brunner Brillen - Hörgeräte Konstanz

32

Marktstätte 12

Tel: 23885


PREMIEREn Werkstatt ab 12.05.18

Das Kind der Seehundfrau Das Arne Jansen Trio tritt am Donnerstag 7.06, um 20:30 Uhr im Kulturzentrum Gems in Singen auf. Zum Jazzclub Singen bringt der Berliner Gitarrist den Bassisten Robert Lucaciu und den Drummer Eric Schaefer mit. Zu seinen Markenzeichen gehören melodiöse Stücke, transparente Arrangements und ein warmer Gitarrensound. Arne Jansen ist als Bandleader für alle Kompositionen zuständig, aber er lässt stets Raum für Ideen seiner Mitmusiker. Einen Gitarristen wie ihn hat es in Deutschland schon lange nicht mehr gegeben – Great Young German Jazz.

FR, 8. JUNI THEATER CH-Kreuzlingen Kult-X, Hafenstraße 8, 20:00 Uhr Beine baumeln himmelwärts Ein Stück über Reisende, die per Schiff die Weltmeere durchqueren. Konstanz Schloss Seeheim, Eichhornstraße 86, 20:00 Uhr Mondscheintarif RadolfzellTheater-Zeller-Kultur-Zentrum, Haus Fürstenbergstr. 7a, 20:00 Uhr “Der schiefe Turm von Pisa“ von Wolfgang Hildesheimer Ravensburg Theater, 20:00 Uhr Der Vorname Bissige Gesellschaftskomödie. Singen Die Färbe, Schlachthausstraße 24, 20:30 Uhr GATTE GEGRILLT Beziehungskomödie von Debbie Isitt Überlingen Noltes Culture Lounge, Gunzoweg 1, 20:00 Uhr Loriot. Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen Szenische Lesung mit Birgit und Oliver Nolte

MUSIK A-Bregenz Seebühne, 20:00 Uhr La Notte Italiana Kempten BigBox, 20:00 Uhr Mnozil Brass Konstanz Konzil, 19:30 Uhr Philharmonisches Konzert »Ewigkeit« Konstanz Spiegelhalle, 20:00 Uhr Jazzy Fries & Friends Jazz, Soul, Funk und Pop mit Anna Göttler und Manuel Schaub Lindau Zeughaus Lindau, Unterer Schrannenplatz, 20:00 Uhr Die höchste Eisenbahn „Wer bringt mich jetzt zu den anderen? (Rolling Stone) Musik fürs Hirn, Herz und die Beine, deshalb unbestuhlt.

DIVERSES Schaufenster Homburger & Hepp, Münsterplatz, 09:00 Uhr IST DAS KUNST ODER KANN DAS WEG? Kinder der Kinderakademie präsentieren, ganztägig bis 15.06.

CH-Warth Kartause Ittingen, 18:00 Uhr Alte Sandsteinbrunnen und der Lauf des Wassers Rundgang mit Heinz Scheidegger und Felix Ackermann Engen Städtisches Museum, 18:30 Uhr Museumspädagogik Friedrichshafen Zeppelin Museum, 14:00 Uhr „Wohnen wie vor 100 Jahren“ Schauhaus im Zeppelindorf geöffnet Konstanz Villa Prym, 19:00 Uhr Vernissage - Thomas Bichler „Bodensee - dem Lauf des Wassers folgend von der Quelle bis zum Rheinfall“ Konstanz Werkstatt, Inselgasse 2, 16:00 Uhr Step on Stage VIII Ein buntes TanzSpektakel für Jung und Alt Konstanz Werkstatt, Inselgasse 2, 19:00 Uhr Step on Stage VIII Ein buntes TanzSpektakel für Jung und Alt Markdorf Theaterstadel, 20:30 Uhr Faden & Beigeschmack Das Chaos-Theater Oropax präsentiert die Inhalts-Stoffe der E-Woll-Lotion. Meersburg Augustinum, 19:00 Uhr „Blumen sind das Lächeln der Erde“ Vernissage zur Werkschau von Heike E. Kirchner Stockach Stadtmuseum, Salmannsweilstraße 1, 19:00 Uhr Vernissage "Erster Weltkrieg, Revolution und Neubeginn. Stockach im Umbruch 1917-1921"

Radolfzell Theater-Zeller-KulturZentrum, Fürstenbergstr. 7a, 20:00 Uhr “Der schiefe Turm von Pisa“ von Wolfgang Hildesheimer Ravensburg Theater, 20:00 Uhr Der Kredit Komödie über die Liebe und das Geld Singen Die Färbe, Schlachthausstraße 24, 20:30 Uhr GATTE GEGRILLT Beziehungskomödie von Debbie Isitt

SA, 9. JUNI

CH-Frauenfeld Naturmuseum Thurgau, 13:00 Uhr Von Egnach nach Arbon: Gletscher, Burgen, Wölbäcker Naturkundlicharchäologisches Exkursion CH-Warth Kartause Ittingen, 18:00 Uhr Blütenzauber der Bodenseegärten Klang und Kunst im Kreuzgarten Hilzingen Roseanum Schönbrunn, Zollstr. 1, 11:00 Uhr Rosentage des Roseanum Schönbrunn Wiener Blues Sängerin Natascha Flamisch Meersburg Unterstadt, 10:00 Uhr Kleiner Kunstmarkt in der Unterstadt Radolfzell Bahnhofsvorplatz, 13:00 Uhr Geführte Wanderung in die Umgebung Erkundung der Naturlandschaft rund um Radolfzell

THEATER CH-Kreuzlingen Kult-X, Hafenstraße 8, 20:00 Uhr Beine baumeln himmelwärts Ein Stück über Reisende, die per Schiff die Weltmeere durchqueren. Konstanz Schloss Seeheim, Eichhornstraße 86, 20:00 Uhr Mondscheintarif Konstanz Stadttheater, Konzilstraße 11, 20:00 Uhr Betrunkene Komödie Konstanz Werkstatt, Inselgasse 2, 18:00 Uhr DAS ERZÄHLE ICH JETZT LIEBER MAL NICHT MEINEN ELTERN

MUSIK CH-Zürich Hallenstadion, 20:00 Uhr Nicky Jam Feldkirch Vorarlberger Landeskonservatorium, Reichenfeldgasse 9, 18:00 Uhr Sommernachtsfest der Musikschule Feldkirch Meersburg Ev. Schlosskirche, 20:00 Uhr Harfenkonzert im Kerzenschein Mit Frau Horn Meersburg Schlosskirche Meersburg, Schlossplatz, 20:00 Uhr Harfenkonzert im Kerzenschein von Frauke Horn Singen Stadthalle, 20:00 Uhr Galakonzert mit „Mnozil Brass“ zum 125. Jubiläum des Blasmusikverbandes Hegau-Bodensee

DIVERSES

JTK 7+

Musiktheaterstück von Sophie Kassies Regie Ingo Putz

Stadttheater ab 19.05.18

Betrunkene Komödie in zwei Akten von Iwan Wyrypajew Regie Elina Finkel

Spiegelhalle ab 02.06.18

Die Jungfrau von Orleans von Friedrich Schiller Regie Johanna Wehner

Münsterplatz - Festspiele 22.06.18

Cyrano de Bergerac von Edmond Rostand Regie Mark Zurmühle

Spiegelhalle | Werkstatt 19-22.07.18

Festival der Theaterclubs

Kidsclub, Tanzclub, Generationsclub und Jugendclub

33


MO, 11. JUNI DIVERSES Engen Stadtbibliothek, 15:30 Uhr Mit zwei dabei: "Pippa und Pelle gehen auf Reisen" Meersburg JUFA, Vorburggasse 1-3, 19:30 Uhr Vortrag/Lesung mit Helmut Zeller und Eva Gruberova „Geboren im KZ, 7 Mütter, 7 Kinder und das Wunder von Kaufering“

DI, 12. JUNI THEATER Konstanz Spiegelhalle, Uferpromenade, 20:00 Uhr Schwindsucht. Eine andere Gesellschaftsgeschichte Konstanz Stadttheater, Konzilstraße 11, 20:00 Uhr Betrunkene Komödie Konstanz Werkstatt, Inselgasse 2, 10:00 Uhr Das Kind der Seehundfrau

DIVERSES

„Jazzy Fries“, das sind Anna Göttler und Manuel Schaub. Das Duo aus Gesang und Gitarre präsentiert sein Programm am 8.06. in der Spiegelhalle des Theater Konstanz. Unterstützt von wechselnden Gastmusikern werden hier nicht nur Klassiker aus Jazz und Soul in modernem Gewand aufgeführt, sondern auch die Brücke aktueller Popsongs zu ihren musikalischen Vorfahren geschlagen. Ein klangvoller Abend, der zeigt, wie nah Jazz und Pop beieinander liegen. Rorschach Hafenbahnhof, 9400 Rorschach, 14:00 Uhr Tierischer Stadtrundgang Gezeigt werden etwa der Affenkäfig des Schimpansen Jimmy aus der Hafenkneipe. Städtisches Museum Überlingen , Krummebergstrasse 30, 16:30 Uhr Stadterlebnis: Zieh‘ Leine, alter Schwede!

KIDS & TEENS Konstanz Spiegelhalle, Hafenstraße 10, 10:00 Uhr Theaterlabor für Alle Altersempfehlung 7-13

SO, 10. JUNI THEATER CH-Frauenfeld Hotel zum Goldenen Kreuz, Zürcherstrasse 134, 17:00 Uhr Kill Me Tender - Der Elvis-Krimi Buch und Regie: Peter Denlo Konstanz Spiegelhalle, 20:00 Uhr FABULA mit „Die Eisernen“ Tragikomödie des italienischen Autors Aldo Nicolaj Konstanz Stadttheater, Konzilstraße 11, 18:00 Uhr Betrunkene Komödie Konstanz Werkstatt, Inselgasse 2, 11:00 Uhr DAS ERZÄHLE ICH JETZT LIEBER MAL NICHT MEINEN ELTERN

34

Konstanz Werkstatt, Inselgasse 2, 15:00 Uhr DAS ERZÄHLE ICH JETZT LIEBER MAL NICHT MEINEN ELTERN

MUSIK A-Bregenz Seebühne, 16:00 Uhr Die Schlagernacht des Jahres Allensbach Ev. Gnadenkirche, Höhrenbergstr. 26a, 20:00 Uhr BAROCK-TRIO Werke von Telemann, Vivaldi, van Wassenaer u.a. Allensbach Seegarten, Strandweg 2, 11:00 Uhr umsonst & draußen MUSIKVEREIN ALLENSBACH mit Vorstellung der Jugendkapelle CH-Zürich Kaufleuten, 20:00 Uhr Pink Martini «Sympathique»-Tour 2018 Kempten KlassikBox, 19:00 Uhr Sommerkonzert mit den Münchner Symphonikern Konstanz Konzil, 18:00 Uhr Philharmonisches Konzert »Ewigkeit« Radolfzell Scheffelstraße 17, 11:00 Uhr Andrea Mayer Quartett A Tribute To Ella

DIVERSES Burgrieden-Rot Museum Villa Rot, 11:00 Uhr Sommermatinée mit Aaron Pilsan am Klavier und Kian Soltani am Violoncello CH-Warth Kartause Ittingen, 15:00 Uhr Rosenpracht in der Kartause Ittingen Öffentliche Führung zu den 1000 Rosenstöcken auf der Klosteranlage

Friedrichshafen Zeppelin Museum, 15:00 Uhr Führung durch die Wechselausstellung „Innovationen! Zukunft als Ziel.“ Friedrichshafen Zeppelin Museum, 14:00 Uhr Führung „Technik und Kunst im Überblick“ Friedrichshafen Zeppelin Museum, 11:00 Uhr Führung durch die Wechselausstellung: „Eigentum verpflichtet. Eine Kunstsammlung auf dem Prüfstand“ Hilzingen Industriegebiet Welschingen, Ringstraße 10, 08:00 Uhr YoungsterCupSlalom Nachwuchs Slalom-Serie des ADAC Südbaden, in welcher junge Fahrer zwischen 16 und 23 Jahren antreten. Hilzingen Roseanum Schönbrunn, Zollstr. 1, 11:00 Uhr Rosentage des Roseanum Schönbrunn Mit Musikern der „Mellow Tones“ Konstanz Wolkenstein-Saal im Kulturzentrum, 11:30 Uhr Die Auswirkungen von Quatsch und übler Nachrede Vortrag von Rabbiner Dr. Tovia Ben-Chorin. Meersburg Bibelgalerie, Kirchstr. 4, 16:00 Uhr Blütenzauber der Bodenseegärten Schönheit und Genuss im Hohelied der Liebefür Frauen Meersburg Neues Schloss, Schloospl. 1, 19:30 Uhr Vortrag/Lesung mit Prof. Götz Aly „Europa gegen die Juden 1880-1945“ Meersburg Unterstadt, 11:00 Uhr Kleiner Kunstmarkt in der Unterstadt Ravensburg Theater, 11:00 Uhr 1:0 für die Liebe Amüsantes Programm von Ana Schlaegel und Bernd Wengert.

Parkplatz Stockacher Freibad, 17:00 Uhr 1000 Quellen der Stockacher Aach Konstanz Seniorenzentrum Bildung + Kultur, 08:00 Uhr Fahrt: Rund um die Heuneburg Konstanz vhs im Kulturzentrum, 19:30 Uhr GEWALTFREIE KOMMUNIKATION Vortrag mit Miniworkshop Meersburg Augustinum, Unter den Platanen, 19:30 Uhr Vortrag/Lesung mit Rabbiner Walther Rothschild „Rabbiner Rothschild erzählt aus seinem Leben“ Radolfzell am Bodensee, Mettnau NABU-Infopavillon Mettnau, Strandbadstraße 100, 19:00 Uhr Naturerlebnis Mettnau Exkursion

MI, 13. JUNI THEATER CH-Winterthur SommerTheater, 20:00 Uhr Der Zinker - Kriminalstück von Edgar Wallace Konstanz Spiegelhalle, Uferpromenade, 20:00 Uhr Die Jungfrau von Orleans Konstanz Stadttheater, Konzilstraße 11, 15:00 Uhr Betrunkene Komödie Konstanz Werkstatt, Inselgasse 2, 10:00 Uhr Das Kind der Seehundfrau Konstanz Werkstatt, Inselgasse 2, 20:00 Uhr „ICH BIN DIE MUTTER EINES TERRORISTEN“ Das Stück basiert auf dem Monolog„ GAS - Plädoyer einer verurteilten Mutter“ Singen Die Färbe, Schlachthausstraße 24, 20:30 Uhr GATTE GEGRILLT Beziehungskomödie von Debbie Isitt

MUSIK Allensbach Seegarten, Strandweg 2, 20:00 Uhr umsonst & draußen DAS LUMPENPACK »DIE ZUKUNFT WIRD GROSS« - Tour Meersburg Augustinum, Kurallee 18, 19:30 Uhr Konzert „Im Wandel der Zeit“ – Konzert mit Irina Shilina und Alexander Hochhalter

DIVERSES Friedrichshafen Zeppelin Museum, 13:00 Uhr Familienführung Geschichten vom Fliegen für Groß und Klein

DO, 14. JUNI THEATER Kulturzentrum am Münster, Innenhof, 19:00 Uhr LA JUIVE A-Dornbirn, Bongat 6, 17:00 Uhr Götterkuddelmuddel Theaterstück der VS Kirchdorf Lustenau Schultheater Konstanz Stadttheater, Konzilstraße 11, 19:30 Uhr Betrunkene Komödie Konstanz Werkstatt, Inselgasse 2, 10:00 Uhr Das Kind der Seehundfrau Konstanz Werkstatt, Inselgasse 2, 20:00 Uhr „ICH BIN DIE MUTTER EINES TERRORISTEN“ Das Stück basiert auf dem Monolog„ GAS - Plädoyer einer verurteilten Mutter“ Singen Die Färbe, Schlachthausstraße 24, 20:30 Uhr GATTE GEGRILLT Beziehungskomödie von Debbie Isitt

MUSIK CH-Zürich x-tra, 19:00 Uhr Kiefer Sutherland Großes Talent für Country-Rock. Ravensburg Marienplatz Süd, 19:30 Uhr Rathauskonzert mit dem Musikverein Gornhofen e.V.

DIVERSES CH-Salenstein Napoleonmuseum Thurgau, Schloss Arenenberg, 18:30 Uhr Führung durch die Sonderausstellung: Wir waren auch dabei Kuratorenführung

FR, 15. JUNI THEATER CH-Winterthur SommerTheater, 20:00 Uhr Der Zinker - Kriminalstück von Edgar Wallace Konstanz Spiegelhalle, Uferpromenade, 20:00 Uhr Die Jungfrau von Orleans Konstanz Stadttheater, Konzilstraße 11, 19:30 Uhr Betrunkene Komödie Singen Die Färbe, Schlachthausstraße 24, 20:30 Uhr GATTE GEGRILLT Beziehungskomödie von Debbie Isitt

MUSIK CH-Rapperswil Cecchetto Blue Front Cafe Kapuzinerzipfel, 19:15 Uhr Blues'n'Jazz - Levin CH-Rapperswil Cecchetto Blue Front Cafe Kapuzinerzipfel, 21:00 Uhr Blues'n'Jazz - Lisa Doby CH-Rapperswil Cecchetto Blue Front Cafe Kapuzinerzipfel, 22:30 Uhr Blues'n'Jazz - Wes Mackey & The Blues Train CH-Zürich Kaufleuten, 20:00 Uhr Lucky Chops High-energy brassy funk. Konstanz Konzil, 19:30 Uhr Philharmonisches Konzert: Berge


THE VIEW 2018

VERNISSAGE AM 23. JUNI STEFAN BIRCHENEDER | TERESA DIEHL MARKUS EICHENBERGER | DIERK MA ASS WALTRAUD SPÄTH

Das Roseanum Schönbrunn in Hilzingen öffnet am Sa. 9. & So. 10 Juni seine Pforten für alle Gartenliebhaber im Rahmen der diesjährigen Rosentage. In malerisch schönem Ambiente wird hier nicht nur eine fachkundige Beratung rund um das Thema Gartenkultur, sondern auch Livemusik von der hervorragenden Wiener Bluessängerin Natascha Flamisch und den „Mellow Tones“ geboten. Tauschen sie sich mit Rosenfreunden von nah und fern aus und genießen sie kulinarische Köstlichkeiten zwischen Rosen und Apfelbäumen. Rapperswil Bühne Curtiplatz, Curtiplatz, 18:45 Uhr Blues'n'Jazz - Frog & Henry Rapperswil Bühne Curtiplatz, Curtiplatz, 20:15 Uhr Blues'n'Jazz - Marco Marchi & The Mojo Workers Rapperswil Bühne Curtiplatz, Curtiplatz, 22:00 Uhr Blues'n'Jazz - Sax Gordon Rapperswil Bühne Fischmarktplatz, Fischmarktplatz, 22:15 Uhr Blues'n'Jazz - Al McKay’s Earth, Wind & Fire Experience Rapperswil Bühne Fischmarktplatz, Fischmarktplatz, 19:00 Uhr Blues'n'Jazz Nina Attal Singer-Songwriterin Rapperswil Bühne Fischmarktplatz, Fischmarktplatz, 20:30 Uhr Blues'n'Jazz Philipp Fankhauser

VERANSTALTUNGEN TERMINE TÄGLICH AKTUELL

AUSSTELLUNG AM BODENSEE IN SALENSTEIN (CH) JUNI - SEPTEMBER 2018 WWW.THE-VIEW-CH.COM

www.qlt.de

DIVERSES CH-Gottlieben Bodman-Literaturhaus, 20:00 Uhr Es soll dort sehr gut sein, Sibylle Elam Eindrückliche Familiengeschichte, Moderation: Stefan Keller. Friedrichshafen Zeppelin Museum, 14:00 Uhr „Wohnen wie vor 100 Jahren“ Ravensburg Theater, 20:00 Uhr Hitzefrei Jutta Klawuhn und Sabine Essich präsentieren Lieder und Texte für die Menopause.

PARTY Stockach Dillplatz, 15:00 Uhr Das Stadtfest Stockach

NEU

Zukunft als Ziel

QLT TICKETSHOP BEI:

KIDS & TEENS Engen Freilichtbühne hinterm Rathaus, Hauptstraße 13, 12:00 Uhr FlowFestival 2018 ab 12 Uhr

www.qlt.reservix.de

18. 5. – 4. 11. 2018

Seestraße 22 • 88045 Friedrichshafen www.zeppelin-museum.de

35


AUSSTELLUNGEN BASEL Museum der Kulturen, Münsterplatz 20, Di-So 10-17h. Ständig: STROHGOLD. Ständig: BASLER FASNACHT.

ENGEN Städtisches Museum & Galerie, Klostergasse 19, Di-Fr 14-17h, Sa/So 11-18h. Ständig: Geschichte Engens, Sakrale Kunst, Archäologische Abteilung.

FRIEDRICHSHAFEN Dornier Museum, Claude-Dornier-Platz 1, Di-So 10-17h. Ständig: 100 Jahre Faszination Luft- und Raumfahrt (Luftfahrt, Raumfahrt, Hangar, Museumsbox, Galerie der Technologien, Cineball). Galerie Bernd Lutze, Zeppelinstr. 7, Mi-Fr 14-19h, Sa 10-13h. Ab 09.06.18 Bis 28.07.18: JOHANNES BRUS: Frühe Fotoarbeiten. Graf-Zeppelin-Haus, Olgastr. 20, geöffnet zu allen Veranstaltungen im Hugo-EckenerSaal. Ständig: LZ 129 Hindenburg: Luxusliner der Lüfte. Kulturhaus Kaserne, Bis 27.05.18: Oldtimer-Ausstellung. Kunstverein, Buchhornplatz 6, Mi-Fr 1519h, Sa/So 11-17h. Bis 17.06.18: Christoph Oeschger Eröffnung: Freitag, 13. April, 19 Uhr. Ab 11.06.18 Bis 15.07.18: Reinaldo Coddou (Projekt im Stadtraum) Eröffnung: 10. Juni. Schulmuseum, Friedrichstr. 14, Di-So 1417h. Ständig: Geschichte der Schule. Zeppelin-Museum, Seestr. 22, Nov-April Di-So 10-17h, Mai-Okt 9-17h. Ständig: multimediale Geschichte und Technik der Luftschifffahrt. Bis 04.11.18: Innovationen! Zukunft als Ziel Über einhundert Jahre Innovationsgeschichte der Betriebe des ehemaligen ZeppelinKonzerns, seiner Vorgänger, Nebenlinien und Nachfolger sind Gegenstand der Austellung. Bis 03.02.19: Eigentum verpflichtet.Eine Kunstsammlung auf dem Prüfstand: Ist das Raubkunst? Seit Jahren stellen sich Museen diese brisante Frage mit Blick auf ihre Sammlungen und tauchen oft zum ersten Mal tiefer in die eigene Geschichte ein.

KONSTANZ Archäologisches Landesmuseum, Benediktinerplatz 5, Di-So 10-18h. Bis 24.02.19: Archäologie und Playmobil Römisch - Way of Life. Bodensee-Naturmuseum, Hafenstr. 9, tägl. 10-18h. Bis 17.03.19: Ab in die Federn! Wie Vögel sich schmücken, tarnen und fliegen. Galerie Bagnato, Bagnatosteig 20, Mi-Fr 16-19h. Bis 20.05.18: Annette Jauss Skulpturen und Zeichnungen. Ab 09.06.18 bis 01.07.18: Gabriela von Habsburg und Sabine Levinger Skulpturen und Malerei.

36

Happy Dystopia | Undine Bandelin – Trio Infernale Die Bilder von Künstlerin Undine Bandelin führen in eine absurde Welt, in der die Grenzen zwischen Menschen und Tierreich, Realität und Traum aufgehoben sind. In der Ausstellung Trio Infernale zeigt der Neue Ravensburger Kunstverein im Zeitraum vom 24. Mai bis 10. Juni 2018 unter anderem Bandelins Siebdruckserie „Der Maskenball“. Auf einer Leinwand sind hier drei Gesichter zu sehen, die durch Übermalung diverse phantasievolle und surreal anmutende Erscheinungen annehmen. Foto: Undine Bandelin

Galerie KunstGrenze, Kreuzlinger Str. 56, Fr 14-18h, Sa 11-15h. Bis 31.05.18: Ouroboros in der Kunstgrenze Galerie Ausstellungseröffnung am 23.3. um 18:00 Uhr.. Hus-Museum, Hussenstr. 64, Di-So 1117h. Ständig: Jan Hus - Mut zu denken, Mut zu glauben, Mut zu sterben. Bis 31.10.18: Masaryk und Hus. Der erste tschechoslowakische Präsident und sein Vorbild. 17 Pavillons, Insel Mainau, tägl. 10-18h. Ab 31.05.18 Bis 03.06.18: Gräfliches Inselfest Bummeln-Einkaufen-Genießen. Insel Mainau, Schmetterlingshaus, tägl. 10-19h. Bis 17.06.18: Einzigartige Zauberwelt bunter Falter Im Schmetterlingshaus fliegen bis Mitte Juni schwerpunktmäßig Falter, die ursprünglich in Afrika beheimatet sind. Konstanzer Fasnachtsmuseum, Im Rheintorturm, Fr 18-22h, Sa+So 14-17h. Ständig: Vielseitigkeit der Konstanzer Fasnacht. Wolkensteinsaal im Kulturzentrum, Wessenbergstraße 39, Di-Fr 10-18 Uhr; Sa, So, Feiertag 10-17 Uhr. Bis 01.07.18: "nebenan" Jennifer Schecker Vernissage am Freitag, 04.05.2018 um 18 Uhr Ausstellung im Gewölbekeller des Kulturzentrum am Münster. Mühlenwegmuseum Allensbach, Im Bahnhof, Mo-Fr 09-12+14-17h. Ständig: Literarische Dauerausstellung für Fritz Mühlenweg.

Museum Reichenau, Ergat 1, Sa+So 1417h. Ständig: Weltkulturerbe Insel Reichenau. Neuwerk Kunsthalle e.V., Oberlohnstr. 3, Mo-Sa 18-20h, So 15-18h. Ab 08.06.18 Bis 17.06.18: Baustelle 11 Baustelle ist eine Ausstellungsreihe von Kunststudenten und Künstlern, die ihre künstlerische Laufbahn in der Kunstschule Bodenseekreis in Meersburg begannen. Rosgartenmuseum, Rosgartenstr. 3, Di-Fr 10-18h, Sa+So 10-17h. Ständig: Bischofsstadt, Rat & Recht. Ständig: Stadt der Sünde? Konstanz: Reformation & Gegenreformation. Ständig: Geschichte, Kunst und Kultur Öffnungszeiten: Di -Fr: 10-18 Uhr Sa, So & Feiertag: 10-17 Uhr. Städtische Wessenberg-Galerie, Wessenbergstr. 41, Di-Fr 10-18h, Sa/So 10-17h. Bis 02.09.18: Zeitreise. Von 1900 bis heute in Bildern aus der Sammlung. vhs-Galerie, Katzgasse 7, Mo-Fr 10-20 Uhr. Bis 10.06.18: Zwischenräume Bilder aus verschiedenen Schaffensphasen der Künstlerin Ute Kledt. Bis 25.07.18: "made with my eyePhone" Eine Auswahl von Smartphone-Bildern des Fotografen Karl H. Warkentin.

KREUZLINGEN Kunstraum, Bodanstr. 7a, Fr 15-20h, Sa/ So 13-17h. Bis 01.07.18: Maya Bringolf

Phantom Horizon. Bis 01.07.18: Celine Brunko Space Colony Im Tiefparterre. Museum Rosenegg, Bärenstr. 6, Mi 1719h, Fr+So 14-17h. Ständig: Persönlichkeiten aus der Region. Ständig: Gewogen und zu leicht gefunden. Ständig: Porträtgalerie im Altbau. Ständig: Grenzausstellung Mitenand durenand - usenand - nebedenand Historische Informationen zur Entwicklung der Grenze und der Beziehung der Bewohner. Ständig: Mass und Gewicht An Waagenmodellen sind verschiedene Funktionsprinzipien dargestellt.. Ständig: Persönlichkeiten aus der Region Lebenslauf und Lebenswerk von Emil Bächler, Ludwig Binswanger, Helen Dahm, Wilhelm Fröhlich, Friedel Grieder, Robert Victor Neher, Oskar Ulmer, Hans Weltin... Ständig: Klosterund Siedlungsgeschichte Öffnungszeiten: Mi 17-19h, Fr/So 14-17h. Bis 10.06.18: Freiheit, die ich meine Der Maler Boleslav Kvapil und der Prager Frühling in seinem Werk. Bis 30.12.20: "Persönlichkeiten/Porträts". Bis 31.12.20: Kloster- und Siedlungsgeschichte. Bis 31.12.20: Mass und Gewicht. Seemuseum im Seeburgareal, Seestr. 3, Mi/Sa/So 14-17h. Bis 18.11.18: Baumeister Biber Gezeigt werden die Hintergründe der Rückkehr des Bibers in den Thurgau. Bis 31.12.18: Sonderausstellung "Geschichten des Dampfschiff Jura".

Venenklinik Bellevue, Mo-Do 08-19h, Fr 08-17h. Bis 15.06.18: Kunst ist auch Begegnung Die bekannte Kreuzlinger Künstlerin Brigitte Buchholz stellt eine Auswahl ihrer Werke aus.

RADOLFZELL Hesse Museum Gaienhofen, Kapellenstr. 8, Fr+Sa 14-17h; So 10-17h. Ständig: Gaienhofener Umwege - Hermann Hesse und sein 1. Haus. Bis 16.09.18: "Die Manns am Bodensee". Stadtmuseum, Seetorstr. 3, Di-So 11-17h. Ständig: Stadtmuseum Radolfzell. Villa Bosch, Scheffelstr. 8, Di-So 1417.30h. Bis 01.07.18: BILDER MIT BOTSCHAFT MALEREI UND ZEICHNUNG VON HEIDI REUBELT. Zunfthaus Narrizella Radolfzell, Kaufhausstr. 3, Ständig: Fasnachtsmuseum.

RAVENSBURG Kunstmuseum, Burgstr. 9, Di-So 11-18h, Do bis 19h. Ständig: Selinka - Classics. Kunstverein, raum für kunst, Kapuzinerstr. 27, Do/Fr 16-19h, Sa/So 11-16h. Ab 24.05.18 Bis 10.06.18: Trio Infernale Undine Bandelin.


Ins-KM-IM_Qlt_101x135_07052018_qlt 01.05.18 09:12 Seite 1

13. Mai bis 12. August 2018

Bildstein | Glatz – Nr.1 Kunstmuseum Thurgau Kartause Ittingen

Für ihre Ausstellung »nebenan«, die noch bis zum 1. Juli im Gewölbekeller des Kulturzentrums Konstanz läuft, portraitierte Jennifer Elisa Schecker Konstanzer Bürger zwischen 25 und 92 Jahren aller sozialer Schichten und begibt sich dabei an die Schnittstelle zwischen Kunstfilm und Dokumentation. Die Themen sind dabei so vielfältig wie die Gäste: Alter, Glaube, Musik, Islam, Altkatholische Kirche, Behinderung, Immigration, Integration/shilfe, Freiheit, Erziehung, Obdachlosigkeit etc. Jennifer Elisa Schecker, lebt in Konstanz und arbeitet als interdisziplinäre Theaterkünstlerin, Regisseurin und Performerin. www.jes-theater.com. Museum Humpis-Quartier, Marktstr. 45, Di-So 11-18h, Do 11-20h. Ständig: Auf Tuchfühlung. 1000 Jahre Textilgeschichte. Ständig: Eine Entdeckungsreise ins Mittelalter: Die Schwabenkinder. Museum Villa Rot, Burgrieden-Rot, Schlossweg 2, Mi-Sa 14-17h, So 11-17h. Bis 03.06.18: Formen der Natur - Pure Nature Art. Bis 03.06.18: Maximilian Prüfer: Vieh. Schloss Achberg, Fr 14-18h, Sa/So 10-18h. Bis 21.10.18: Sommerlicht Leo Putz und die "Scholle" Werke aus der Sammlung Unterberger.

SCHAFFHAUSEN Fass-Beiz, Webergasse 13, Di-Sa 09-23h. Bis 31.05.18: Fabienne Spiller Illusions of wood. Museum zu Allerheiligen, Klosterplatz 1, Di-So 11-17h. Ständig: Von der Steinzeit zu den Römern - Archäologie in der Region. Ständig: Frühe Hochkulturen - Von Mesopotamien bis Südamerika. Ständig: Schaffhausen im Fluss 1000 Jahre Kulturgeschichte. Ständig: Zwischen Konkret und Abstrakt - Sammlungspräsentation.

SINGEN Hegau-Museum, Am Schlossgarten 2, DiFr 10-18h; Sa 10-14h. Ständig: Bodenschätze

www.kunstmuseum.ch 1. Mai bis 30. September täglich 11–18 Uhr 1. Oktober bis 30. April Montag bis Freitag 14 –17 Uhr Samstag, Sonntag und allgemeine Feiertage 11–17 Uhr

- 60 Jahre Archäologie im Hegau-Museum. Kunstmuseum, Ekkehardstr. 10, Di-Fr 1418h, Sa/So 11-17h. Bis 01.07.18: Jachym Fleig. Besatz. Plastik und Interventionen in den Raum.

ST. GALLEN Historisches und Völkerkundemuseum, Museumstr. 50, Di-So 10-17h. Ständig: St. Gallen im Bild - Stadtbilder erzählen Stadtgeschichte. Ständig: Welten Sammeln - Entdeckungsreise durch die Völkerkunde. Ständig: Indianer & Inuit - Lebenswelten nordamerikanischer Völker. Bis 10.06.18: Poesie der Farben - Koreanische Kunst aus Schweizer Sammlung. Kunstmuseum, Museumstr. 32, Di-So 10-17h, Mi bis 20h. Ständig: Glanzlichter der Sammlung. Ständig: Wechselspiele Glanzlichter der Sammlung. Bis 26.08.18: Caro Niederer Good Life Ceramics. Bis 11.11.18: Christoph Buechel The House of Friction. Lokremise, Grünbergstr. 7, Mo-Sa 13-20h, So 11-18h. Bis 17.06.18: Bettina Pousttchi - Protection. Museum im Lagerhaus, Davidstr. 44, Di-Fr 14-18h, Sa/So 12-17h. Bis 08.07.18: collection meets artist: inspired by Saï Kijima Der Künstler erschafft aus alltäglichen Dingen

Vom 31. Mai bis 3. Juni 2018 Samstag, 2. Juni: „Verlängerter Einkaufsabend“ mit Live-Musik von „Waidele’s Take a Dance“

37


sche Welt der Musikautomaten. Bis 26.08.18: August Macke - Flaneur im Garten der Kunst.

WINTERTHUR

Initiiert von der „Galerie mit Nebenwirkung“ entstand ab Juni 2017 der durch den Kunstfonds Konzil geförderte Ton-Taler-Teppich. Die Installation aus 208 handgroßen, reliefartig modellierten und teilglasierten Talern aus Ton, die mit Naturmaterialien wie Hanf, Flachs und Leder aneinander geknüpft in einer schweren Holzkonstruktion hängen sind bis zum 24. Juli im Konstanzer Rathaus Innenhof zu den Öffnungszeiten zu besichtigen. Foto: Kirstin Kersting

durch Farben, Gesang und Bewegung Gestalten. Bis 08.07.18: Im Land der Imagination: Die Sammlung C.G. Jung Bildserien aus der Imagination seiner Patienten heraus als Teil des therapeutischen Prozesses. Naturmuseum, Museumsstr. 32, Di-So 10-17h, Mi bis 20h. Ständig: Naturmuseum St. Gallen. Textilmuseum, Vadianstr. 2, tägl. 10-17h. Ständig: Traum & Realisation - Stoffe aus der Ostschweiz. Bis 30.09.18: Die totale Wohnharmonie? Textile Konzepte 1970-1990.

THURGAU Atelier-Galerie Demarmels, Amriswilerstr. 44, CH-Romanshorn, nach tel. Vereinb. Ständig: Ludwig Dermarmels (1917-1992). Historisches Museum Thurgau/ Schloss Frauenfeld, Freie Str. 24-26, CHFrauenfeld, Di-So 13-17h. Ständig: Thurgau im Mittelalter. Internat. Blindenzentrum BIZ, Alte Landstrasse 265, CH-Landschlacht, Ständig: Sense The Colours - Museum der Sinne. Kunstmuseum Thurgau, Kartause Ittingen, CH-Warth, Di-So 13-17h. Bis 12.08.18: Konstellation 9 Alles fliesst. Bis 21.05.19: Bildstein|Glatz. LOOP. Museum Eschenz, CH-Eschenz, Jeden ersten Sonntag im Monat, 14-17 Uhr, Mai bis einschl. Oktober. Ständig: Archäologische Funde aus Stein- und Römerzeit Jeden ersten Sonntag im Monat, 14-17 Uhr, Mai bis einschl. Oktober. Museum für Archäologie Thurgau, Freie Strasse 26, CH-Frauenfeld, Di-Sa 1417h, So 12-17h. Ständig: Lagopolis - Seesicht verbaut... Ständig: Anderswelten. Napoleonmuseum Thurgau Schloss & Park Arenenberg, CH-Salenstein, Mo 13-17h, Di-So 10-17h. Ständig: Napoleonmuseum. Bis 11.11.18: Wir waren auch dabei Männer aus der Schweiz und das Konstanzer Regiment Nr. 114 im Krieg 1914-1918.

38

Naturmuseum Kanton Thurgau, Freiestr. 26, CH-Frauenfeld, Di-Sa 14-17h, So 1217h. Ständig: entdecken-begreifen-staunen. Bis 21.05.18: Muster und Formen aus dem Tierreich In der Ausstellung zeigen die Teilnehmenden des Kurses ihre im Museum geschaffenen Arbeiten. Bis 18.08.18: Grimms Tierleben Die Ausstellung widmet sich den zehn Tierarten aus den Märchen der Gebrüder Grimm. Bis 01.09.18: Linsen, Erbsen, Bohnen & Co. Vielfalt und Geschichte der Hülsenfrüchte. Ab 31.05.18 Bis 21.10.18: Hai im Stei - Die Fossiliensammlung Die Sammlung umfasst rund 3000 von nah und fern.

TUTTLINGEN Galerie der Stadt Tuttlingen, Rathausstr. 7, Di-So/Feiert. 11-18h. Ab 19.05.18 Bis 17.06.18: JÜRGEN KNUBBEN - Skulpturen Eröffnung Freitag, 18. Mai 2018. Kunstkreis Tuttlingen e.V.

ÜBERLINGEN Galerie + Einrahmungen Überlingen Heike Schuhmacher, Hochbildstr. 22a, DiFr 09-13+15-18h, Sa 10-13h. Ab 27.05.18 Bis 30.06.18: Jubiläumsausstellung - 20 Jahre Galerie&Einrahmungen Gemeinschaftsausstellung mit Künstlern der Galerie. Galerie Gunzoburg, Aufkircherstr. 3, DiFr+So 14-18h, Sa 11-13h. Ab 03.06.18 Bis 24.06.18: "Menschsein: Entfaltung und Begrenzung" Eröffnung: Sonntag, 03. Juni, 2018 um 11 Uhr. Städt. Galerie Überlingen, Landungsplatz/ Seepromenade 2, Di-Fr 14-17h, Sa/So 11-17h. Bis 11.11.18: Salvador Dalí. Leben und Werk Ausstellungsführung: Samstag, 17.03., 24.03., 31.03., 11:30-12:20 Uhr; Sonntag, 18.03., 25.03., 15:30-16:30 Uhr; Mittwoch, 21.03., 28.03., 15:30-16:30 Uhr; Donnerstag, 22.03., 29.03., 15:30-16:30 Uhr.

Städtisches Museum, Krummebergstr. 30, Di-Sa 09-12.30+14-17h, So/Feiert. 1015h. Bis 15.12.18: Monster und Geister vom Mittelalter bis heute Die Jahresausstellung präsentiert mit rund 100 Gemälden, Skulpturen, Fotografien die Welt magischer Objekte, sowie die der Dämonen und Gespenster.

VADUZ Kunstmuseum Liechtenstein, Städle 32, Di-So 10-17h, Do 10-20h. Bis 07.04.19: Permanent: Alexander Rodtschenkos Arbeiterclub.

VORARLBERG Jüdisches Museum Hohenems, Schweizer Str. 5, Di-So 10-17h. Ständig: Vom Mittelalter bis heute. Kunsthaus Bregenz, Karl-Tizian-Platz, DiSo 10-18h, Do 10-20h. Bis 01.07.18: Mika Rottenberg. Kunstraum Dornbirn, Jahngasse 9, Di-So 10-18h. Bis 20.05.18: Illusions&Mirrors/ Roja/Sarah Die international renommierte Künstlerin Shirin Neshat beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit der gesellschaftlichen und politischen Situation der Stellung der Frau in islamischen Gesellschaften. Ab 14.06.18 bis 02.09.18: Thomas Feuerstein - Prometheus Delievered Thomas Feuerstein arbeitet mit seinen künstlerischen Versuchsanordnungen an der Schnittstelle zwischen künstlerischer Ausdrucksmöglichkeit, angewandter Wissenschaft und praktischer Philosophie.

WEITERES Bauernhaus-Museum Wolfegg, Weingartner Str. 11, Wolfegg, tägl. 10-18h. Ständig: „Mensch und Biene“ Öffentl. Führungen u. Gesprächsmöglichkeiten mit den Museumsimkern. Ständig: „Die Schwabenkin-

der – Arbeit in der Fremde“ EU-Projekt mit 27 Projektpartnern aus 5 Ländern, www.schwabenkinder.eu. Ständig: „1914-1918 – Erinnerung an einen Weltkrieg“ Der Erste Weltkrieg in Oberschwaben und dem westlichen Allgäu. Bis 03.11.19: Zwischen zwei Welten - Gastarbeiter auf dem Land Neue Sonderausstellung zum Thema "Welt und Zeit der Ankunft der Gastarbeiter". Edwin Scharff Museum, Hermann-KöhlStr. 12, Neu-Ulm, Di+Mi 13-17h, Do-Sa 13-18h, So 10-18h. Bis 15.09.19: Hoer mal, wer da guckt! Schreien, lauschen, fühlen Di-Mi 13-17h, Do-Fr 13-18h, Sa-So 10-18h. Federseemuseum, August-Gröber-Platz, Bad Buchau, So 10-16h. Ständig: 15.000 Jahre - Leben am See ...neu inszeniert. Galerie Alte Schmiede, Junkerstr. 9, Büsingen, Sa 16-18h, So 15-17h. Bis 28.05.18: Kerstin Dauth, Kreuzlingen Goldkreise Vernissage am 05. Mai um 19 Uhr. Ab 02.06.18 Bis 24.06.18: Martina Clemens, Adi Baechtold Inspirationen in Ton. Galerie im Alten Owinger Rathaus, Hauptstr. 35, Owingen, Mo-Fr 08-12h, Mo 14-18h, Do 08-16h. Bis 03.06.18: MARGIT VISCHER-KING Acrylmalerei + Linolschnitte. Johanniter Kirche, Marktplatz, A - Feldkirch, Di, Mi, Fr, 10-12 & 13-18h, Do bis 21h, Sa 10-16h. Ständig: "Alexander Rodtschenkos Arbeiterclub". Kunstmuseum Solothurn, Werkhofstr. 30, CH-Solothurn, Di-Fr 11-17h, Sa+So 1017h . Bis 03.01.26: Vaclav Pozarek - SO. Museum zur Geschichte von Christen und Juden, Schloss Großlaupheim/ClausGraf-Stauffenberg-Str. 15, Laupheim, Sa/So/ Feiert. 13-17h o.n.V. Ständig: Neben-, Mitund Gegeneinander - 300 Jahre Koexistenz. Schloss Salem, Salem, Sa-So 11-16:30. Ständig: MEISTERWERKE DER REICHSABTEI IM KLOSTERMUSEUM. Stadtmuseum Lindau, Marktplatz 6, Lindau, Mo-So 10-18h. Ständig: Die phantasti-

Fotomuseum, Grüzenstr. 44, Di-So 1118h, Mi 11-20h. Bis 21.05.18: Balthasar Burkhard. Gewerbemuseum, Kirchplatz 14, Di-So 10-17h, Do 10-20h. Ständig: Material Archiv. Ab 27.05.18 bis 04.11.18: Hello Robot Design zwischen Menschen und Maschine. Kulturort Weihertal, Rumstalstr. 55, Mi-Sa 14-18h, Fr 14-22h, So 11-16h. Ab 27.05.18 Bis 09.09.18: Grenzenlos Vierundzwanzig Künstlerinnen und Künstler sind in Galerieräumen, im Park zwischen Weihern und Bachläufen, im Bungert, unter Bäumen und auf Wiesen vertreten.. Kunstmuseum, Museumstr. 52, Mi-So 10-17h, Di 10-20h. Bis 17.06.18: Woman Frauenbilder durch die Jahrhunderte. Bis 12.08.18: Räume besetzen Werke von Bildhauerinnen. Museum Oskar Reinhart, Stadthausstr. 6, Di-So 10-17h, Do 10-20. Bis 31.12.18: Alt und neu. Die Sammlung neu präsentiert. Zweiter Teil. Naturmuseum, Museumsstr. 52, Di-So 1017h. Ständig: Keralas Kindermuseum. Technorama, Technoramastr. 1, tägl. 1017h. Ständig: Den Phänomenen auf der Spur.

ZÜRICH Kulturama, Englischviertelstr. 9, Di-So 1317h. Ständig: Wie wir lernen.

VERANSTALTUNGEN TERMINE TÄGLICH AKTUELL

www.qlt.de

NEU QLT TICKETSHOP BEI:

www.qlt.reservix.de


QLTBörse Loneley Hearts Kleinanzeigen

und

Du möchtest kultige Dinge verkaufen, suchst einen Job, Helfer für Deinen Umzug, Leute, die an Deinem Yogakurs etc. teilnehmen, Du suchst einen Sportpartner, neue Freunde, mit denen Du etwas unternehmen kannst oder Du bist ein einsames Herz auf der Suche nach der ganz großen Liebe? Dann bieten wir Dir hier genau die richtige Plattform für Deine Suche! Hier kannst du Deine Anzeige kostenlos einstellen und vielleicht findest Du hier genau, was Du brauchst. Viel Spaß beim Stöbern!

Achtung! Wichtig für alle!

1. Lonely Hearts-Anzeigen kannst Du kostenfrei online unter www.qlt.de aufgeben. Dort findest Du in unserem „Treffpunkt“ weitere aktuelle Anzeigen. Nur einige ausgewählte davon erscheinen auch im Magazin. 2. Anzeigen, unter denen keine ChiffreNr. steht, findest Du unter www.qlt.de 3. Wir drucken in dieser Rubrik keine Telefonnummern oder Mail-Adressen ab.

Private Kleinanzeigen kostenfrei! Alle Kleinanzeigen

können nur schriftlich (Post, E-Mail oder Fax, Adressen siehe Seite 2) von uns angenommen werden. Umfangreiche Kleinanzeigen können nur bedingt berücksichtigt werden und werden evtl. gekürzt. Wir wünschen auch in Zukunft viel Spaß mit unseren Kleinanzeigen. Wichtig: Bei gewerblichen Kleinanzeigen kosten die ersten 5 Zeilen 10,- Euro und jede weitere Zeile 2,50,- Euro Euer Qlt-Team.

MEHR KLEINANZEIGEN ONLINE www.qlt.de

INITIATIVEN AI-Anon Hilfe für Angehörige/Freunde v. Alkoholkranken. Die Anonymität in d. Gruppe schützt Sie! Treffen: jed. Mo. 19:30-21 Uhr Mehrgenerationenhaus, Teggingerstr. 16 R’zell Selbsthilfegruppe OA (Für Menschen mit Essproblemen jeder Art) Wir treffen uns jeden Freitag von 19.00-20.30 Uhr im Büro der Selbsthilfekontaktstelle, Landratsamt Konstanz, Benediktinerplatz 1 (Raum von außen zugänglich neben der Badischen Beamtenbank). Infos: Frau Kohrherr : 07531/8001787 oder Info-Telefon : 0176 34405555 O

Alleinerziehendenaustausch, Unternehmungen, allgemeine Hilfe unter Alleinstehenden � 07771/921501 AL Anon Hatte Alkoholismus negative Auswirkungen auf Ihre Kindheit od. beeinflußt er Ihr Leben jetzt? AL-Anon ist für Familien, Verwandte u. Freunde, deren Leben durch das Trinken eines nahestehenden Menschen beeinträchtigt wurde od. wird. Treffen der Selbsthilfegruppe: Sonntags 18 Uhr im Nebenraum der St. Gebhardskirche in KN Petershausen. Anonyme Alkoholiker Höhrenbergstr. 26a, 78476 Allensbach, Jeden Freitag um 18.30 Uhr offene Gruppe www.aa-allensbach.de Emotions Anonymous, Selbsthilfegruppen für emotionale Gesundheit. Jed. Di., 18:30 in Radolfzell, Mehrgenerationenhaus Diakonie, Teggingerstr. 16. Info Carsten � 0773230 28 612 Narcotics Anonymous, Selbsthilfegruppe für Drogensüchtige, jeden Donnerstag, 18 19:30 h. Drogenberatung Konstanz, Untere Laube 11, � Frank: 0041 71 6900 438 + AB, mobil: 0041 79 886 72 43, � Thomas: 0170 /8 14 44 45 Terre des Femmes - Gruppe Konstanz ist ein Kreis aktiver Frauen, die durch Einzelaktionen über das Thema „Menschenrechtsverletzungen an Frauen“ informiert. Treffen jeden 1. Mittwoch im Monat um 19:00 Uhr im Restaurant ‚Radieschen‘ (Münz-/Ecke Hohenhausgasse). Kontakt: Erika Korn � 07531 - 433 53; kornerika@web.de AUFWIND Konstanz e.V. Förderung von Wohnprojekten für Menschen 50+ trifft sich am 2. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, Schulstr. 13, 78462 Konstanz. Gäste sind ausdrücklich willkommen! Info: www.aufwindbodensee.de MusikZirkus-Lebensschule für Kinder ab 3 Jahren, MusikZirkus Instrumentalgruppe ab 6 Jahren, ABC-Trommelgruppen Erwachsene, Trommeln, Percussion, Drum-Set, Klavier, Konzert-Gitarre, Westerngitarre, E-Gitarre, E-Bass, Kontrabass für alle Altersgruppen. www.musambara.de/info@musambara.de

KURSE/ UNTERRICHT Saxophonunterricht in KN, Höri, R`zell (Jazz) Improvisation für alle Instrumente für Anf. u. Fortgeschrittene jeden Alters Infos: www.funjazztic.eu o. � 07732/9407211 Malen anders, Malkurse mit Impulsen aus der Kunsttherapie, für Kinder, Erwachsene und Familien, Termine n. V., auch am WE in KN, Infos & Anmeldung per Email: malenanders@gmx.de AFRO-TANZ mit live Trommelbegleitung! Sonntags von 18:30-20:00 in der Sporthalle des ESV, Hafenstr.14 in Konstanz. Infos: www.afrokonstanz.wordpress.co

Der Diamantweg am Bodensee mit live. Wie du das volle Potenzial deines Wesens zum Ausdruck bringst – Workshopserie 2018 in Steckborn (CH) und in Kisslegg (D). Info: www.dr-bewusst-sein.de � 41-788951393

LONELEY

FREUNDE & FREIZEIT Mitsegelgelegenheit geboten � 0170/ 5481879 oder schober.merlin@web.de Freundin gesucht Hallo, jetzt komme ich wieder aus meinem Schneckenhaus und suche eine spirituelle Freundin, zum wandern, reden, schwimmen, lachen und wenn es passt auch zum meditieren. Bin ü50 und lebe zwischen Schaffhausen und Radolfzell. Ich freue mich auf Dich! Radfahren Ich (58) suche sympathischen, jugendlichen Ihn (50 - 60 J.), der wie ich gerne in der Natur unterwegs ist, für kleinere und größere Touren am Bodensee und anderswo. Welches ist deine Lieblingstour?

ER SUCHT SIE Waage Mann 60 Jahre schl. 1,80 groß sucht nettes weibliches Wesen für gemeinsame Unternehmungen. Wenn Du auch sportlich bist dann melde dich. Möchte alles mit Dir gemeinsam erleben. looking.for.family looking for family ?! Ich, glücklicher Lehrer (50) suche Dich, gern mit Kind, aber möglichst mit Kinderwunsch für ein unkompliziert erlebnisreiches Leben hier am Bodensee oder anderswo. Du brauchst mich Du bist allein, siehst die Menschen die glücklich sind, die Sonne und kannst Dir eine Zukunft mit mir, Mitte 40 1,73 cm groß ohne Anhang und Altlasten vorstellen. Bin Dein Fels in der Brandung. Werde Dich auf Händen tragen. Also ran an die Tasten und schreib mir. VG M. Bist Du die Nadel im Heuhaufen? Bist Du die Frau, mit der ich durchs Leben gehen kann? Ich bin 57 Jahre alt, 1,75m groß, schlank, blaue Augen, Sternzeichen Stier. Ich suche eine ehrliche und dauerhafte Beziehung. Ich möchte gemeinsam mit Dir Pläne schmieden, Reisen, schöne Momente genießen, romantische Stunden verbringen und Hand in Hand durch die Stadt bummeln. Ich möchte endlich wieder wissen wohin ich gehöre und das Gefühl haben angekommen zu sein. Ich bin ein Kuschelbär und suche eine Schmusekatze für kuschelige, romantische Abende. Treue, Ehrlichkeit, und Zuverlässigkeit ist mir wichtig. Wenn Du Dich angesprochen fühlst dann freue ich mich auf Deine Antwort.

SIE SUCHT IHN MANN, wo bist denn du??? Habe echt keine Lust mehr nur meine 2 Katzen zu streicheln und möchte die kommende schöne Jahreszeit am See nicht mehr alleine genießen. Zu zweit ist alles halt einfach schöner! Ich suche einen Mann um die 50, ca. 180 cm groß, der seine letzte Beziehung voll verdaut hat, schlank, nicht häßlich ist, lässig sportlicher Jeanstyp, gebildet, mit Niveau, der vorzugsweise keine minderjährigen Kinder hat und bereit für eine partnerschaftliche Beziehung mit gegenseitigem Geben und Nehmen ist. Ich würde dich gerne mal auf einen Spaziergang auf der Seestrasse treffen. Ich bin 53 Jahre alt (man sagt wesentlich jünger aussehend und auch ganz ansehnlich ;-)), 168 cm groß, schlank, blond, NR, keine Kinder, künstlerisch begabt, durchschnittlich sportlich, Sternzeichen Waage (die Attribute, die im Internet stehen, stimmen größtenteils, wer an sowas glaubt!). Ich bin gerne in der Natur und im Sommer am See (paddeln, schwimmen...) Wäre schön, wenn du auch aus Konstanz kommen würdest (oder nicht so weit weg). Falls das gößtenteils auf dich zutrifft, wäre ich froh du würdest dich trauen mir zu schreiben! Wo kann ich dich finden? Ich suche dich zwischen 55 und 60 Jahre jung, der das Singledasein nun schon lange genug geübt hat und das Alleinsein nun auch leid ist. Der zwar Freunde und Familie hat, aber dem doch das fehlt, was eine Beziehung ausmacht. Das Teilen der ganz alltäglichen Freuden und Sorgen mit einem geliebten Menschen,der wie ein Spiegel sein kann, der reflektiert, kritisiert, bestärkt. Der den eigenen Horizont erweitert,gemeinsam das Glück anstrebt und im emotionalen Luxus zusammen schwelgen will. Hat du niveau,Bildung,eine positive Ausstrahlung,bist finanziell gut gestellt und suchst eine Partnerin auf Augenhöhe die nicht unattraktiv ist,dann solltest du mir unbedingt schnell antworten.Raum KN bis 50km . Ich Suche DICH! mind. 177 cm gross, zw. 55 - 61 J, so ungefähr ;) lebenslustig und du stehst aber auch fest im Leben bist ein Sonnenmensch, liebst das Wasser , aber auch die Berge gehst gerne aus, chillst aber auch mal gerne du bewegst dich gerne , magst aber auch die Sauna Harmonie, Ehrlichkeit und Offenheit sind keine Fremdwörter für dich bestimmt können wir unsere Vorstellungen noch ausweiten. Hast du Lust es zu testen? 60 Jahre und ein bisschen l e i s e r ... Ich will das kribbeln im Bauch fühlen, wenn ich Dich treffe, will die Spannung fühlen beim ersten Kuss, will mit Dir Dinge unternehmen, die uns beiden großen Spaß bereiten und auch mal an Deiner starken Schulter anlehnen dürfen. „WAS FÜR EIN MANN“ zwischen 65 und 70 Jahren, der sich noch nicht zum „alten Eisen“ zählt, offen ist für eine (neue) Beziehung, gern in die Natur geht, spirituell ist (was nicht zwangsläufig esoterisch bedeutet), ein angenehmes Äußeres hat und auch das La-

chen noch nicht verlernt hat – so einen Mann suche ich!!! All das Erwähnte trifft auch auf mich zu. Ich bin „beweglich“, d.h. körperlich, mental und emotional und hätte auch gern einen ebensolchen Mann, den es hoffentlich gibt, oder?????

KLEINANZEIGEN

DIVERSE ARTIKEL Umsonst! ca 90 Schallplatten (Jazz und Klassik) zu verschenken (nur als Ganzes!) inmar1@web.de Senseo Kaffee Padmaschine hd6553 Auberginefarben. Ein Doppelkauf meinerseits, für 25 Euro abzugeben. NP: 50 Euro. Garantie bis 10.4.2020. � 0176-92106029.

GESUCHE Mann sucht Arbeit Als Spülkraft in Restaurant, für Malerarbeiten, Stallarbeit, Gartenarbeit, Umzugshilfe, Treppen putzen usw. � 07533 49 900 51 Handy 0176 822 984 92 Klavierspieler/in gesucht Hallo Klavierspieler/in, ich suche Dich um zusammen nach Herzenslust Musik zu machen. Eine Mischung von Jazz, Swing, Blues, Stingstücken zB und anderes was auch Du magst. Vielleicht fällt uns auch etwas Neues dazu ein? Kreativ sein, Spaß haben an der Musik! Ich singe (Alt/Mezzo) elha62@gmx.de

QLT

ONLINE FT

U VERKA

KLEINANZEIGEN KOSTENLOS AUCH MIT BILD EINSTELLEN

www.qlt.de

39


HOCHWERTIG

INNOVATIV

HOCHWERTIG HOCHWERTIG HOCHWERTIG HOCHWERTIG

INNOVATIV INNOVATIV INNOVATIV INNOVATIV

KOMFORTABEL KOMFORTABEL KOMFORTABEL KOMFORTABEL KOMFORTABEL

BRANDNEU

BRANDNEU BRANDNEU BRANDNEU BRANDNEU

KÜCHEN, für KÜCHEN, für KÜCHEN, KÜCHEN, für KÜCHEN,für für Ihr Herzstück Ihr Herzstück Ihr Herzstück Ihr Ihr Herzstück Herzstück zuzu Hause... zu Hause... Hause... zu Hause... zu Hause...

Persönlich auf Ihre Persönlich auf Ihre Persönlich auf Ihre Persönlich auf Ihre Persönlich aufBedürfnisse Ihre Wünsche und Wünsche und Bedürfnisse Wünsche und Bedürfnisse Wünsche und Bedürfnisse Wünsche und Bedürfnisse angepasst und fachgerecht angepasst und fachgerecht angepasst und fachgerecht angepasst und fachgerecht angepasst und fachgerecht aufgebaut. aufgebaut. aufgebaut. aufgebaut. aufgebaut.

Macairestrasse 4 Macairestrasse Macairestrasse Macairestrasse Macairestrasse4444 78467 Konstanz 78467 78467 Konstanz 78467 Konstanz 78467Konstanz Konstanz +49 7531 - 9769610 +49 7531 +49 7531 9769610 +49 7531 7531- --9769610 9769610 +49 9769610 info@kgkonstanz.de info@kgkonstanz.de info@kgkonstanz.de info@kgkonstanz.de info@kgkonstanz.de www.küchengalerie.kuechen.de www.küchengalerie.kuechen.de www.küchengalerie.kuechen.de www.küchengalerie.kuechen.de

www.küchengalerie.kuechen.de


Der Frühling beginnt...

BEI IHNEN ZU HAUSE

Im CASAMOBILE finden Sie passend dazu Gartenmöbel, Accesssoires für Terasse, Balkon oder Garten. Besuchen Sie unsere Gartenmöbelausstellung oder stöbern Sie auf unserer Internetseite.

Eine kleine Auswahl unseres Gartenmöbel-Sortiments: • •

Lounge Aluminium 4-teilig inkl. Kissen ab 829,00 € Deckchair aus Teakholz/Baumwollbezug 139,00 €

• Sessel aus Buchenholz und Hanfseil 179,00 € • Aluminium Liege mit wetterfestem textilen Bezug ab 149,00 €

Wir bieten: • • • •

kostenlose Parkplätze entspanntes Einkaufen kreative Einrichtungsideen für Drinnen und Draußen D-MwSt zu 100% zurück! (für Schweizer Kunden)

CASAMOBILE by Fretz GmbH | Max-Stromeyer-Str.174 | D-78467 Konstanz

www.casamobile-fretz.de


EUR

N

AU

S

UM MAI

Sonntag 17. Juni 2018 20.00 Uhr

WELTSTARS GRATULIEREN

Schlosspark Insel Mainau

MIT HIGHLIGHTS AUS OPER UND OPERETTE

PIOTR BECZAŁA

MICHAEL VOLLE

TENOR

BARITON

SOPRAN

ISCHE

OR

20 Jahre Europäisches KulturForum Mainau e.V.

GABRIELA SCHERER

K U LT U R F

Jubiläums-Gala

O

Orchester der Ludwigsburger Schlossfestspiele – Dirigent: Wolfgang Heinz KARTENPREISE Kat. 1 = 78,- € Kat. 2 = 56,- € Kat. 3 = 36,- € (Schüler und Studenten Kat. 3 ermäßigt 24,- €); Abendkasse Kat. 1 = 82,- € / Kat. 2 = 62,- € / Kat. 3 = 40,- € (Schüler/Studenten Kat. 3 = 28,- €) KARTENVORVERKAUF unter www.reservix.de oder Mainau Servicezentrum: info@mainau.de oder: +49 / (0) 7531 / 303-303 WEITERE INFORMATIONEN UNTER www.europaeisches-kulturforum-mainau.com oder www.mainau.de/de/veranstaltungskalender.html


AUSSCHNITT AUS DEM PROGRAMM „umsonst und draußen“ Sommer in Allensbach, das ist ansteckende Sommerlaune, Open-Air-Feeling bei Konzerten direkt an der Bühne am See und chillen beim schönsten Sonnenuntergang. Unter dem Motto „umsonst & draußen“ finden wieder von Mai bis September wöchentlich Veranstaltungen auf der Bühne am See statt, ein vielfältiges Programm für GROSS und klein, mit regionalen und internationalen, mit bekannten und ungehörten Künstlern und dies alles zum Nulltarif (und bei schlechter Witterung „umsonst und drinnen“ im Pfarrheim, Kirchgasse). Anlässlich des Jubiläums 20. JAZZ am SEE präsentieren sich unter dem Motto YOUNG & NEXT Nachwuchstalente und solche, die bereits auf dem Weg nach oben sind. Bereits zum 24.(!) Mal ist das LANDES-JUGEND-JAZZ-ORCHESTER BADEN-WÜRTTEMBERG (Lajazzo) zu Gast (19. Juli). Als Konstanzer Schülerband haben sie begonnen: „Beyond Headlines“. Inzwischen mischen sie die Jazzszene auf und man sollte sie unbedingt am 15. August live erlebt haben. Ebenfalls zum Jubiläum wird der Film „Charlie Marianos Jazzworld“ open air gezeigt (23. August). Am 6. Juni auf der Seegartenbühne: „Moi et les Autres“. Jazzig, swingend und überaus erfrischend. Die Kabarett- und Comedypreisträger „Das Lumpenpack“ sind am 13. Juni in Allensbach. Die fünf Vollblutmusiker FOAIE VERDE aus vier europäischen Ländern spielen feurige Musik der Roma und der Länder Südosteuropas auf höchstem musikalischem Niveau (5. Juli). Die deutsch-brasilianische Sängerin Bê Ignacio präsentiert am 2. August eine Auswahl ihrer Lieblingssongs aus den bisherigen fünf Alben. GOITSE (ENERGETIC IRISH MUSIK) ist eine aufregende junge Band, die dem traditionellen Irish Folk eine Frischzellenkur verpasst (9.Juli). Die VELVET BOBS eröffnen in diesem Jahr am 24. Mai die Seegartenkonzerte! BACK TO BLUES & NATASCHA FLAMISCH versprechen eine High Energy Blues Party (25. Juli) und seit 10 Jahren bringen die GAPTONES ihr bewährtes Rezept für gute Laune mit (27. August.). Ganz anders – a-cappella mit dem „BodanXtett“. Das Herrenensemble vom Bodanrück bietet einem buntes Repertoire aus Comedian Harmonists-Schlagern, Belcanto, Operette und Volkslied (24. Juni). Zum ersten Mal kommt das DOX- Maskentheater aus Konstanz und gastiert am 29. Juni. Ein Familienkonzert der ganz besonderen Art gibt es am 7. August mit den DOUBLE DRUMS „GROOVIN KIDS“. Beliebt ist das Straßentheater der Tamala-Clown-Akademie (9. Juli.) und am 21. Juli bringt das Internationale Tanztheater-Projekt das einstudierte Stück „Schwimmende Falken und fliegende Fische“ auf die Bühne. Das Flausenmobil macht wieder Station im Strandbad Allensbach (31. August). Markus Zink alias Maxlefax kommt zum Ende der Kinderwochen am 4. September auf die Bühne. Die Musikvereine aus Allensbach und der Ortsteile dürfen in dem reichhaltigen Programm auf keinen Fall fehlen. So gibt der MUSIKVEREIN ALLENSBACH am 10. Juni eine Matinee und stellt seine Jugendkapelle vor. Die MUSIKKAMERADSCHAFT LANGENRAIN-FREUDENTAL spielt bereits am 29. Mai ein Abendkonzert. Traditionell beendet dann der Musikverein Allensbach die Seegartensaison (9. September).

MOI ET LES AUTRES

BÊ IGNACIO

DOUBLE DRUMS

GOITSE

Infos und ein ausführliches Programm auch mit allen anderen „Allensbach Hat´s“-Veranstaltungen ist im Kultur- und Verkehrsbüro Allensbach erhältlich, Tel. +49 (0)7533 /801 35 oder unter www.allensbach.de

DAS LUMPENPACK


KULTUR-AGENTEN FÜR KREATIVE SCHULEN BADEN-WÜRTTEMBERG Um bei Kindern und Jugendlichen die Neugier auf Kunst und Kultur zu wecken und Brücken zwischen Schulen, Kulturinstitutionen und Künstlern zu bauen, fand im April ein Experiment statt. Teilnehmende Schulen konnten sich im Rahmen des Modellprojektes „Kultur-Agenten für kreative Schulen Baden-Württemberg“ jeweils eine kulturelle Einrichtung aussuchen und einen Workshop dort besuchen. Die Stadtbücherei Konstanz, das Rosgarten Museum, die Südwestdeutsche Philharmonie, das Theater Konstanz und das Kulturamt stellten sich Schülern von Grund- und weiterführenden Schulen vor. Gemeinsam mit diesen Institutionen und den Kulturagenten, die als Partner, Moderatoren und Impulsgeber bei den Workshops dabei waren, wurden mit den Schülern Wege gesucht, wie Schulen und Kulturinstitutionen besser zusammenarbeiten können. Sie diskutierten über den Sinn des Lernens, Lerninhalte und veränderte Lernmethoden mithilfe von „Bildungslandschaften“. Das Theater Konstanz zum Beispiel, hat im Rahmen des Workshops Einblicke in die Probebühne, den Ausstattungsraum der Maskenbildner und der Bühnentechnik gewährt. Die Schüler sammelten Parallelen zwischen ihrer Schule und dem Theater und diskutierten, wie Theater dazu beitragen könnte, wieder mehr Lust am Lernen zu bekommen. Bis zum Sommer nächsten Jahres werden die Kultur-Agenten zusammen mit den Schülern, Lehrern, Eltern, Künstlern und den Kulturinstitutionen vor Ort ein Angebot an kultureller Bildung erforschen und entwickeln. Text/Fotos: Elena Casacchia

JUBILÄUMSFEIER CZERNER DANCE ACADEMY Mit vielfältigem Programm feierte die Czerner Dance Academy am 5. Mai ihr fünfzehnjähriges Bestehen im Konzil. Andrea und Peter Czerner, Gründer der Konstanzer Tanzschule, führten hierbei durch den Abend, der das Publikum mit facettenreichen Performances begeisterte. Über eindrucksvolle Ballettsoli, waghalsige Powermoves der B-Boys, zu einer hoch über den Köpfen des Publikums schwebenden Tänzerin im Vertikaltuch, kamen auch Musicalliebhaber voll auf ihre Kosten: in aufwändigen und farbenfrohen Kostümen wurde hier gesungen und getanzt zum West Side Story Klassiker „America“. In einem eigens für den Anlass gedrehten Video gewährte das Tanzstudio außerdem ganz persönliche Einblicke in seinen Alltag. Hier sah man Peter Czerner in jungen Jahren bei der Renovierung der Räumlichkeiten in der Kreuzlinger Straße, Scharen von SchülerInnen, die täglich mit viel Freude die angebotenen Kurse besuchen, motivierte TanzlehrerInnen, aber auch viele helfende Hände, bei denen sich Andrea und Peter Czerner bedankten für ihre langjährige Unterstützung. Durch einen Flashmob der TänzerInnen ging der gelungene Abend schließlich in ein rauschendes Fest über, bei dem auch das Publikum zum Tanz aufgefordert wurde. Seit 2003 bietet die Czerner Dance Academy nun schon ein abwechslungsreiches Tanzangebot für Groß und Klein, das sich aus Ballett, Musical, Contemporary, Modern-, Jazz- und Breakdance zusammensetzt. Text/Fotos: Lea Lynn Asiklar


SERVICE

BLITZ LICHTER

05/2018

AUTOHAUS BACH NEU IN KONSTANZ Das Autohaus Bach hat vom 21. bis 22. April in der Byk-Gulden-Straße 7 in Konstanz eine neue Zweigstelle feierlich eröffnet. Autohaus Bach-Hegau e.K. wird inzwischen in dritter Generation geführt mit Autohäusern in Singen, Honstetten und jetzt neu auch in Konstanz. In Singen und Honstetten stehen Fiat, Toyota und Lexusmodelle im Fokus – in Konstanz fährt Bach mit Opel und der neuen Crossland X und Grandland X Serie auf und natürlich den beliebten Opel Adam-Modellen, die gerade bei der jungen Generation beliebt sind. Bei der Eröffnung blickte Klaus Bach auf eine weite Familiengeschichte zurück, auf Höhen und Tiefen, Fleiß und Preis, die man als Unternehmer und in einer Unternehmerfamilie erlebt und den Stolz beim Blick zurück auf das eigene Werk, das man geschaffen hat und auch seinen Nachkommen hinterlässt. Die Filiale in Konstanz wird von seinen beiden Söhnen geführt. Erich Bach, heute 88 Jahre, gründete 1955 den Betrieb als mechanische Werkstatt – bis später Klaus Bach in seine Fussstapfen trat und heute die beiden Söhne. Der Inhabergeführte Familienbetrieb bietet seinen Kunden ein Rundumsorglospaket und besten Dienstleistungsservice und mit der Produktoffensive gemeinsam mit Opel ein gutes und absolut im Trend stehendes Automodellangebot. Text/Foto: JH

BRANDGEFAHR IM SEE-BURGTHEATER Das Seeburgtheater ist bekannt für Stücke und Inszenierungen mit Anspruch und Hintergrund. Dieses Jahr zeigt es vom 12. Juli bis 9. August den Klassiker „Biedermann und die Brandstifter“ von Max Frisch. Das Stück enthält hochaktuellen Zündstoff und referiert auf unsere Welt voller „Brandstifter und Biedermänner“ – die aktuell eine Bedrohung für unsere friedliche und bürgerliche Welt darstellen. Es spielt ebenso auf die Unbelehrbarkeit der Menschen an. Der Gönnerverein des Seeburgtheater feiert dieses Jahr außerdem sein 10-jähriges Bestehen. Tickets gibt es ab sofort unter info@see-burgtheater.ch. Text/Foto: JH

45


Pinnwand errolle am 4. Juni in Zürich Casting für die einzige Kind ical-Klase zu den erfolgreichsten Mus lang MISS SAIGON zählt schon mals in erst sion lver gina Ori e lischsprachig sikern. Nun kommt die eng im The9 201 ember 2018 bis 13. Januar die Schweiz vom 28. Nov team ons ukti Prod das t such lle ige Kinderro ater 11 Zürich. Für die einz vietnamesischen des e Roll die Für ion. junge Darsteller aus der Reg dchen oder Produzenten nach einem Mä Jungen „Tam“ suchen die gaben der Vor Aussehen. Gemäss den Jungen mit südostasiatischem 4 und 6 n sche zwi die t, uch Kinder ges Originalproduktion werden Mo, 4. am et 0 m sind. Das Casting find Jahre alt und kleiner als 1,2 i via Ma 22. , ntag Son bis ng t. Bewerbu Juni im Theater 11 Zürich stat rderlich. www.musical.ch/casting erfo

Schöne Grüße vom Affenberg Sie bezaubern uns immer wieder aufs Neue – die Tierbabys am Affenberg Salem und insbesondere die drolligen kleinen Berberaffen. Vom Kleinkind bis zu den Großeltern sind alle eingeladen in den Park beim Bodensee zu kommen, um die liebevoll umsorgten Affenbabys, die stets hungrigen Jungstörche und den flauschigen Wasservögel-Nachwuchs zu bewundern. Ab Juni reihen sich die schönen Damwild-Bambis ein.

ZAHRTOONS „Ja, es sind wirklich schräge, komische, lustige, satirische Gemälde. Bilder, die Euch zum Schmunzeln bringen und zum befreiten, prustenden Lachen... Aber auch, den berühmten Kloß im Hals stecken lassen. Die Bilder sind da und zeigen sofortige Wirkung. Ohne Euch mit schwerwiegenden Gedanken über Kunst zu belasten... Gemalt von einem Hofnarren, Clown, Kabarettisten. Ein Profi, der schon fast 130 Ausstellungen ausgerichtet hat. In diesem Jahr werde ich 75 und deshalb geht es jetzt erst richtig los. Versprochen!“ Peter Zahrt

Ostalgie-Treffen Am Sonntag, 18. Juni 2018 findet unter dem Motto „Trabi, Lada, Simson & Co.“ auf dem Freigelände des Auto & Technik Museum Sinsheim ein Treffen für Ostfahrzeuge statt. Eingeladen sind alle Automobile, Lastkraftwagen und Zweiräder, die vor 1990 in den ehemaligen Ostblock-Staaten gebaut wurden.

s Jahres“ enen „Bester Absolvent de ldern war im vergang eindruckenden Luftbi le be t chu mi d chs an Ho tob r Fo de Ein Hegen an rarbeit, mit der Tom esign gensd tio ika Jahr Teil der Maste un mm Ko schluss im Fach Club“ Konstanz seinen Ab erten „Art Directors dafür vom renommi er ist n Nu Nicht der n. rde wo macht hat. t ne ich ze t des Jahres“ ausge n als „bester Absolven war: Insgesamt ginge dent, der erfolgreich Stu r ze an nst G. W einzige Ko HT die an i Auszeichnungen fünf „Nägel“ und dre

Das Waldhaus Natur Radler SAUER Bei diesem sauren Radler wurde nicht einfach nur Bier mit Mineralwasser gemischt, wie es der Name vermuten lässt. Den zitronig-herben Geschmack erhält das Natur Radler SAUER durch eine Komposition aus einem leicht malzsüßen Bier sowie frischem Quellwasser mit einem Schuss Zitronen-, Orangen- und Limettensaft – und alles komplett ohne Zucker! www.waldhaus-bier.com

Star Wars Aktionstag Zum Start von „Solo: A Star Wars Story“ findet am Samstag, 26. Mai 2018 in Sinsheim ein Aktionstag rund um das Star Wars-Universum statt: Fotografieren, basteln, schminken und gewinnen – das alles erwartet die kleinen und großen Fans im IMAX 3D Kino Sinsheim.


Alles rund um die FOTOGRAFIE Nikon Profishop • Canon Profishop • Sony Profishop • Mietservice Fernglas- & Spektive-Zentrum • Labormaterial • An- & Verkauf u.v.m.

EOS M50

24 Millionen Pixel, CMOS-APS-C Sensor · 4K Videos Dreh- & schwenkbarer Touchscreen · 10 Bilder pro Sekunden

7 III

24 Millionen Pixel · ISO bis 51.200 · Bis zu 10 Bilder pro Sekunde 693 Phasen-AF-Punkte · 4K-Video · Staub- & Spritzwasserschutz

Nikon D850

45 Millionen Pixel · ISO bis 25.600 (erweiterbar bis 102.400 4K/UHD-Video · Neigbarer TFT-LCD-Monitor

Lumix G9

High-Resolution-Modus mit 80 Millionen Pixel · Ultraschneller Autofokus (DFD-AF mit 0,04Sekunden) · 4K/6K Fotofunktion

Aktuelle Informationen & Workshops unter: www.lichtblick-foto.de


Qlt 052018  
Qlt 052018  
Advertisement