QLT-Magazin November 2021

Page 1

11/2021

Q

®

sprich:[kult] seit 1979

DER SATANARCHÄOLÜGENIALKOHÖLLISCHE WUNSCHPUNSCH Familienstück ab 6 Jahre Premiere 14. November 2021 Stadttheater Konstanz

HOTLIST

VORWEIHNACHTSZEIT

INTERVIEW

MAX GIESINGER

LEICA GALERIE KONSTANZ FORUM WÜRTH RORSCHACH AUSSTELLUNG TOM HEGEN

„LUST AUF MEHR“

Q-TIPPS 13.11. – 10.12.2021

Kultur, Szene, News aus der Region mit größtem ONLINE KULTURVERANSTALTUNGSKALENDER AUF WWW.QLT.DE


Herausgeber Qlt Media UG (haftungsbeschränkt) Christine Heun Werbeberatung Wolfgang Schober | wolfgang@qlt.de Tel.: 07531-12720-87 Werbeberatung / Ressort Kultur Christina Fischer-Bergmann | tina@qlt.de Tel.: 07531-12720-88 Redaktion

Mo, 22.11.2021/16:00 Uhr DIE SCHULE DER MAGISCHEN TIERE Theater für Kinder ab 7 Jahre nach der beliebten Kinderbuchreihe von Margit Auer Sa, 27.11.2021/10:00 bis 16:00 Uhr meineZUKUNFT! Job, Bildung und Karriere: Informative Messe für Fachkräfte, Studierende und Absolventen

Vanessa Heun | redaktion@qlt.de Tel.: 07531-12720-89 Juniorredaktion Jamie-Lee Merkert Gestaltung Ines Langen | ines@qlt.de Tel.: 07531-12742-55

Mo, 29.11.2021/19:30 Uhr 50 JAHRE AMIGOS Jubiläumstournee: Das erfolgreiche Schlagerduo präsentiert die größten Hits seiner Karriere Di, 30.11.2021/19:30 Uhr EUROPEAN OUTDOOR FILM TOUR Spannende Kurzfilme zu den Themen Outdoor, Extremsport und Abenteuer

Terminal Jamie-Lee Merkert | terminal@qlt.de

Erscheinungsweise monatlich Das Qlt ist kostenlos im Bodenseeraum, Hegau und

Do, 09.12.2021/20:00 Uhr DON GIOVANNI Oper in zwei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart. Italienisch mit deutschen Übertiteln

Grenzgebiet CH erhältlich. Alle Programm­ angaben werden sorgfältig recherchiert, sind aber ohne Gewähr!

verbleiben bei der Qlt Media UG. Veranstaltungshinweise im Rahmen des Veranstaltungskalenders sind kostenlos, Private Kleinanzeigen (ohne Chiffre) eben-

Do, 23.12.2021/19:30 Uhr

falls. Die Qlt Media UG übernimmt keine Haftung für

Eiskunstlauf-Show mit dem Staatlichen Russischen Ballett Moskau

sendung nur mit frankiertem Rückumschlag.

Mo, 27.12.2021/20:00 Uhr DAS PHANTOM DER OPER Beliebter Musicalklassiker in der Fassung von Deborah Sasson und Jochen Sautter

Verlag: Qlt Media UG (haftungsbeschränkt)

RUSSIAN CIRCUS ON ICE: DER NUSSKNACKER

Mi, 29.12.2021/20:00Uhr DIE KLINGENDE BERGWEIHNACH Volkstümliche Weihnachtsrevue mit Schlagerund Volksmusikstars wie Stefan Mross u. a. Fr, 07.01.2022/20:00 Uhr SCHWANENSEE Tänzerische Höchstleistungen mit dem Staatlichen Russischen Ballett Moskau

unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos. Rück-

78467 Konstanz, Bleicherstraße 12 Telefon 07531/1272087, Fax 07531/1272090 www.qlt.de, Email: info@qlt-online.de

Verlagszeiten

Zu normalen Zeiten wurde höchstens mal daran erinnert, doch rechtzeitig die Steuererklärung abzugeben. Heutzutage hingegen mahnt sogar unsere Tagesschau, den Konsumrausch nicht zu lange hinaus zu zögern. Insbesondere wenn elektronische Bauteile „ins Spiel“ kommen, ist die neue Konsole oder der größere Joystick in höchster Gefahr!

und Bilder von den jeweiligen Pressestellen und Part-

Mo, 10.01.2022/20:00 Uhr EWIG JUNG Schräges Musical über eine verrückte Altersresidenz und ihre Bewohner

Nicht auszudenken!!!! Liebe Männer und Frauen - wenn Euch der Elektronikhändler kopfschüttelnd oder grinsend nach Hause schickt, werft stattdessen vielleicht mal einen Blick in die Loneley Hearts. Das gilt übrigens auch für all‘ diejenigen, die das Fest (wieder mal und unfreiwillig) alleine verbringen. Warum nicht mal jemanden auf diesem Wege zu sich einladen? Wer denkt übrigens an unsere Mitmenschen, bei denen der Gabentisch deswegen leer bleibt, weil sie ihn sich schlichtweg nicht mehr leisten können? Einfach das Auto betanken für den täglichen Arbeitsweg, die Wohnung beheizen, um nicht zu frieren, beides entwickelt sich für Manche in diesem Land zum Luxusgut, währenddessen das Budget für Geschenke dahin schmilzt.

Mo – Fr: 9.00 –12.00 Uhr

Wenn nicht anders angegeben, wurden uns die Texte

Sa, 08.01.2022/20.00 Uhr NEUJAHRSKONZERT “Das Leuchten der Nacht”: Musik der 20er mit der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz

nern zur Verfügung gestellt oder von der Redaktion selbst verfasst und fotografiert.

Titelbild: Theater Konstanz, Ilja Mess Fotografie

Kinder – ach was waren wir früher doch verwegen! Manchmal sind wir einfach raus und haben gekickt. Und die, die „voll krass“ drauf waren, haben einfach mal - so ganz ohne Strom - Monopoly oder Scrabble gespielt - wobei Letzteres in Zeiten von Neusprech den Familienfrieden auf eine neue, harte Probe stellen dürfte. Das Wunschzettel-Schreiben erübrigt sich nun auch, bleibt hingegen Zeit, mal in die Bücherei zu gehen – und ZU LESEN.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichten wir aufs Gendern. Wenn wir z.B. Künstler schreiben, meinen wir selbstverständlich alle: männliche, weibliche, diverse.

Kultur & Tourismus Singen Vorverkauf: Marktpassage | August-Ruf-Str. 13

studio - weber.de

Stadthalle | Hohgarten 4 | D 78224 Singen

ticketing.stadthalle@singen.de www.stadthalle-singen.de

Nicht Corona, nicht Umwelt, nicht Migration, nein - wirklich Sorgen bereitet mir aktuell der 24. Dezember 2021!

Die Urheberrechte der Annoncenentwürfe und Grafiken

Mo, 13.12.2021/15:00 Uhr DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN Weihnachtstheater für Kinder ab 4 Jahre nach dem Märchen der Gebrüder Grimm

Telefon +49 (0) 77 31 85-262/ -504 Fax +49 (0) 77 31 85-263

BLEIBEN 2021 DIE WEIHNACHTSGESCHENKE AUS?

ID-Nr. 21110025

Genießt Euren Wunsch-Punsch im Konstanzer Theater, auf der Mainau, den erfreulicherweise wieder geöffneten Adventsmärkten oder habt Spaß an Playmobil Figuren. Ich bin mir sicher (mit ein wenig Übung) findet Ihr das alles auch ohne Navi und Smartphone- Unterstützung. Schaltet alle mal einen Gang zurück!

Heartmut

In diesem Sinne: Heartmut


INHALT

11/2021

KULTURPROGRAMM

STORY Theater Konstaz

4-5

CITY NEWS Konstanz 6-9

HOTLIST

Auswahl aus dem Programm:

Vorweihnachtszeit 10-13

Stadtorchester Friedrichshafen Masterkonzert Daniel Schnappauf Bassposaune Johann Wolpold Leitung Tschaikowsky, Van der Roost, Kabalewski

INITIATIVE Save the Planet

14-15

KULTUR NEWS

SA • 13.11. • 20:00 • Graf-Zeppelin-Haus

Kultur in allen Facetten

16-25

Earthquake Samira Spiegel Klavier und Violine Beethoven, Ajax, Ravel u.a.

TERMINE & EVENTS

SO • 14.11. • 11:00 • Kiesel im k42

Best of Theater, Music and more

26-35

Der Vorname von Matthieu Delaporte und Alexandre de La Patellière Hans Otto Theater, Potsdam

AUSSTELLUNGEN Kunst im Fokus

36-38

DI • 16.11. • 19:30 • Graf-Zeppelin-Haus 19:00: Einführung

SERVICE

Elbtonal Percussion trifft Christian Brückner Moby Dick Eine musikalische Lesung

QLTBörse 39 Blitzlichter 44-45 Pinnwand 46

MI • 17.11. • 19:30 • Bahnhof Fischbach

Drum Stars Mitreißende Rhythmen, Energie & Performance DO • 18.11. • 18:00 • Bahnhof Fischbach

Eugen Ruge liest aus „Metropol“ Autorenlesung DI • 23.11. • 20:00 • Kiesel im k42

Don Quijote Figurentheater frei nach Miguel de Cervantes Ensemble Materialtheater Stuttgart DO • 25.11. • 20:00 • Kiesel im k42

São Paulo Dance Company Inês Bogéa Künstlerische Leitung

Foto :Forum Würth

SA • 27.11. • 19:30 • Graf-Zeppelin-Haus

16

Chamber Orchestra of Europe Sir András Schiff Klavier & Leitung J.S. Bach und W.A. Mozart SO • 28.11. • 20:00 • Graf-Zeppelin-Haus

Sarah Hakenberg Wieder da! – Kabarett MI • 01.12. • 18:00 • Bahnhof Fischbach

25

Fotos: Christoph Köstlin

10

Foto:© Aktionsgemeinschaft Radolfzell

KARTENSERVICE kulturbüro.friedrichshafen.de Graf-Zeppelin-Haus • Olgastr. 20 88045 Friedrichshafen T: +49 7541 288-444 • F: -446 ticket@gzh.de MO 14:00–17:00 DO 10:00–13:00


Theater für junge Menschen – mit Anspruch und Spaß Gleich drei Inszenierungen für Kinder und Familien stehen am Theater Konstanz in den nächsten Wochen auf dem Plan. Und das hat nicht nur mit den traditionellen Stücken in der Vorweihnachtszeit zu tun. Seit Mitte der 1990er Jahre entstehen Theaterstücke für ein junges Publikum nicht mehr ausschließlich an speziellen Kindertheatern oder in der Vorweihnachtszeit. Zu den Vorreitern gehört das Theater Konstanz, das schon 1989 das „Junge Theater Konstanz“ (JTK) gründete. Seit der Spielzeit 2020/2021 leitet Autor und Hausregisseur Kristo Šagor das JTK, dessen theaterpädagogische Abteilung nicht nur die

speziellen Angebote für Kinder und Jugendliche begleitet, sondern auch im Erwachsenentheater beratend tätig ist. Das JTK bietet einerseits professionelles Theater für ein junges Publikum, andererseits mit den verschiedenen Mitmachclubs eine Spielwiese für Kinder und Jugendliche, auf der sie sich mit eigenen Stücken und Formaten ausprobieren können. Über die gesamte Spielzeit hinweg zeigt das JTK Stücke für junge Theaterfans ab drei Jahren in allen drei Spielstätten des Theaters sowie mobile Produktionen in Schulklassen und Kindergärten.

INFOS TICKETS: Theaterkasse Kulturkiosk Wessenbergstr. 41 Telefon +49 (0)7531 / 900 2150 ÖFFNUNGSZEITEN: Di – Fr: 10 – 18:30 Uhr Sa: 10 – 13 Uhr

www.theaterkonstanz.de DER FABELHAFTE DIE

4


STORY

DER SATANARCHÄOLÜGENIALKOHÖLLISCHE WUNSCHPUNSCH Schon in der letzten Spielzeit wollte das Konstanzer Theater Michael Endes Zaubermärchen mit verblüffend aktueller Brisanz präsentieren. Doch dann funkte der Lockdown dazwischen und sorgte für Enttäuschung sowohl beim Publikum als auch beim Theaterensemble. Nun endlich ist es soweit. Das Familienstück „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ feiert am 14.11. im Stadttheater Premiere und wird Kinder ab 6 Jahren in seinen Bann ziehen. Alles beginnt in der Villa Alptraum des Zauberrates Beelzebub Irrwitzer, der noch mindestens eine neue Seuche in die Welt setzen und das Klima so manipulieren will, dass entweder Dürreperioden oder Überflutungen entstehen. Denn es ist Silvester, er hat sein Soll an Bösem noch nicht erfüllt und deshalb steht der teuflische Gerichtsvollzieher auf der Fußmatte. Ebenso seine Tante Tyrannja Vamperl, mit der er sich nun zusammenraufen muss. Düstere Aussichten für die Welt. Doch da erscheinen Kater Maurizio und Rabe Jakob, die vom Hohen Rat der Tiere entsandt wurden, um den besorgniserregenden Vorgängen auf der Erde auf den Grund zu gehen. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Maurizio und Jakob sollen gemeinsam wieder Licht und Farbe in die Welt bringen! „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ erschien 1989 als Michael Endes letzter vollendeter Roman. Seine komödiantische Verarbeitung einer tödlichen Bedrohung wirkt heute frischer und aktueller denn je und erfreut sich ungebrochener Beliebtheit. Den Theaterliebhaber Ende hätte womöglich besonders gefreut, dass der Wunschpunsch immer wieder neu auf die Bühne gestellt wird.

NOCH MEHR KINDERTHEATER Für Kinder ab 3 Jahre inszenieren Barbara Fuchs und Jörg Ritzenhoff „Angeknipst!“, ein musikalisch-maschinelles Tanz- und Figurentheater (ab 21.11. in der Werkstatt). Hier rappelts im Karton! Der Saug-Roboter, der alles auf der Bühne in sich hineinschaufelt, will endlich zum Einsatz kommen. Der Multi-Roboter, der singen und tanzen kann, möchte am liebsten eine Party mit ganz vielen Kindern veranstalten. Und der chaotische Trash-Roboter, der aus Müll Musik macht, plant seinen großen Auftritt.

die alle für einen Schwan halten und einigen mehr. Gößners Geschichten entlarven so manche Schublade, die wir im Kopf haben.

FAMILIEN UND GESELLSCHAFT, LIEBE UND LEIDENSCHAFT Ein vielseitiges Angebot wird auch im Erwachsenentheater präsentiert. So ist im Großen Haus ab 29.10. „Anna Karenina“ von Armin Petras, nach dem gleichnamigen Roman von Leo Tolstoj, zu sehen. Petras hat aus Tolstojs Gesellschaftspanorama der Belle Époque ein Theaterstück destilliert, in dem es um die zeitlose Sehnsucht nach der großen, alles aus- und erfüllenden Liebe geht. Danach folgt hier ab 26.11. die Kriminalkomödie von John Buchan und Alfred Hitchcock „Die 39 Stufen“, ein rasantes und ein turbulentes Theatervergnügen. Das Leben des Londoner Junggesellen Richard Hannay ändert sich schlagartig, als ihm ausgerechnet im Theater die mysteriöse Annabella buchstäblich in den Schoß fällt. Von der Polizei als Mörder gesucht, vom Spionagering „39 Stufen“ gejagt, flüchtet er durch das Vereinigte Königreich bis in die schottischen Highlands, läuft über fahrende Züge, duckt sich unter angreifenden Doppeldeckern weg, rettet sich durch Wälder und Moore und landet schließlich wieder zum Showdown im Londoner Palladium. Vier Schauspieler in 39 Rollen nehmen uns mit auf die abenteuerliche und halsbrecherische Reise dieses Helden wider Willen. In der Werkstatt begeistert weiterhin „All das Schöne“. In diesem wunderbaren Stück beginnt ein siebenjähriger Junge mit einer Liste, auf der alle Dinge stehen, die das Leben lebenswert machen. Die Liste endet im Erwachsenenalter bei einer Million Dingen wie Eiscreme, Vinyl Schallplatten, der Geruch von alten Büchern oder Die ganze Nacht durchreden. Dem britischen Autor Duncan Macmillan ist es gelungen, einen lebensbejahenden Monolog über das todernste Thema Suizid zu schreiben - hinreißend komisch, berührend und niemals sentimental. Ungestüm spielt sich Dominik Puhl in die Herzen des Publikums, das es ihm mit Standing Ovations dankt. Währenddessen gelangt in der Spiegelhalle ab 11.12. „Muttersprache Mameloschn“ zur Aufführung. „Kein Mensch, nur eine Mutter, schafft es, dich jederzeit mit einem Halbsatz zu töten.“ Dieses Zitat von Maxi Obexer hat Sasha Marianne Salzmann ihrem Stück vorangestellt. Mit viel Humor erzählt sie darin von drei Generationen: Großmutter, Mutter und Tochter, die nicht mit, aber auch nicht ohne einander können – eine typische Familie eben.

Fotos: Ilja Mess

Und in der Spiegelhalle ist noch bis 26.11. für ein Kinder- und Erwachsenenpublikum ab 10 Jahren „Der fabelhafte Die“ von Sergej Gößner in der Regie von Kristo Šagor zu sehen. So bunt wie das Leben selbst – zwischen Geschichtenkaleidoskop, Zirkus backstage und großer Show! Mit dem stärksten Mann der Welt, der gerne Socken stopft, der Ente Klaus,

11/2021

DER FABELHAFTE DIE

WUNSCHPUNSCH

ALL DAS SCHÖNE

5


KONSTANZ NEWS URLAUB ZUHAUSE

Unsere Heimat neu entdecken Mit dabei sind zum Beispiel: Zeppelin Museum Friedrichshafen, Dornier Museum Friedrichshafen, Pfahlbaumuseum Unteruhldingen, Pfänderbahn Bregenz, Säntis-Schwebebahn, Ravensburger Spieleland, Affenberg Salem, Kloster & Schloss Salem, SEA LIFE Konstanz. 40% Rabatt auf den Kauf einer Bodensee Card PLUS 2021 Wer in der Herbst- und Winterzeit noch etwas unternehmen möchte, erhält beim Kauf einer Karte 2021 einen Rabatt von satten 40%. Die Karte ist nutzbar bis einschließlich 31.12.2021 und kostet nur noch 43 Euro für 3 Tage anstatt 72 Euro. 10% Vorverkaufsrabatt auf den Kauf der Bodensee Card PLUS 2022 Auch wer ein tolles Weihnachtsgeschenk oder ein Silvestermitbringsel für gemeinsame Abenteuer sucht, wird hier fündig. Der Vorverkauf läuft ab 1.12.2021 bis einschließlich 31.12.2021.

Nicht nur Reisende sondern gerade Einheimische können von unserer wunderschönen Vierländerregion Bodensee profitieren und mit der Bodensee Card PLUS ganz neue Ecken entdecken. Inhaber der Karte erhalten einmalig freien Eintritt bei rund 160 Attraktionen, freie Fahrt mit den Linienschiffen der Weißen Flotte, Exklusiverlebnisse und Express Check-In bei vielen Ausflugszielen. Die Bodensee Card PLUS gibt es in zwei Versionen und ist gültig an 3 oder 7 einzeln wählbaren Tagen vom 1. Januar bis 31. Dezember. Die Nutzung der Linienschifffahrt ist an 2 von 3 Tagen bzw. 4 von 7 Tagen frei.

Weber’s Imbiß Seit 1964 im Konstanzer Industriegebiet

anerkannt vom BuT® Start 05.02.2022 in Konstanz/Neuwerk Programm & Anmeldung:

tpz-bw.de 6

www.bodensee.eu

Orchester Divertimento Kreuzlingen-Konstanz

WEIHNACHTSBAUMVERKAUF Am Wochenende: Bäume auf Anfrage auch zum Selberschlagen in der eigenen Kultur. Es gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsvorschriften. Baindstr. 1 78333 Stockach Mahlspüren i.T. Tel: 02721 79968 • Fax: 9836074 Mobil: 0176 / 869 13 683 info@christbaum-hufnagel.de www.christbaum-braun.de

Theaterpädagogik

Auf den Schiffen und in den Ausflugszielen wird für Ihre Sicherheit gesorgt: Die Karte muss bei der jeweiligen Attraktion lediglich gescanned werden – ohne langes Anstehen am Ticketschalter. Dennoch wird empfohlen, aufgrund der dynamischen Entwicklungen unmittelbar vor der Anreise die Website des Ausflugsziels zu prüfen.

GROSSER

In der Max- Stromeyer-Strasse direkt neben dem Handelshof.

berufsbegleitende Fortbildung 2022

Die Bodensee Card PLUS ist die offizielle Erlebniskarte für die Vierländerregion Bodensee und wird grenzüberschreitend akzeptiert. Sie ist erhältlich auf www.bodensee-card.eu, bei teilnehmenden Tourist-Informationen und bei den Verkaufsstellen der Linienschifffahrt.

Inh. Ulrich Hufnagel

JUBILÄUMSKONZERT zum 100-jährigen Geburtstag von Armin Schibler

Dirigent Mirco Capra / Schlagzeuger Klaus Huber, Loris Keller, Lukas Rechsteiner, Mika Hebsacker, Adrian Popp / Pianist Timon Altwegg Solo - Flötist G.Ahumada

Samstag 27. November 2021|19 Uhr Pauluskirche Konstanz Sonntag 28. November 2021|17 Uhr Aula PMS Kreuzlingen Eintritt frei - Kollekte

Weitere Infos auf: www.orchester-divertimento.org

WOHNEN IM ALTER

Individuelle Wohnkonzepte seit 2006 Selbstbestimmt und individuell wohnen? Mit der Sicherheit, bei Bedarf Betreuung und Pflege vor Ort zu haben? Unsere Wohnlösungen in Blumberg, Engen, Hilzingen, Markelfingen & Moos.

Haus-Plan Grundstück AG, Hegaustr. 6, Engen 07733-993300, www.hplan.de, info@hplan.de


CITY NEWS

11/2021

IDYLLEN ZWISCHEN BERG UND SEE Die Entdeckung von Bodensee und Voralpenraum

Foto: Rosgartenmuseum Konstanz

schaft zum Anziehungspunkt für junge Künstler, aber auch für vermögende Kurgäste, Bildungsreisende und großbürgerliche „Sommerfrischler“. Der beginnende Reiseboom benötigte Infrastruktur: Es wurden Hotelpaläste, Seebäder und Wanderhütten gebaut. Die Neuentdeckung der „regionalen Küche“ und der Weinbau machten den Aufenthalt angenehm, Dampfschiffe brachten die Touristen von Ufer zu Ufer. Hier ansässige Künstler, Lithografen und Verleger bedienten die Nachfrage nach Souvenirs: In ihren gedruckten Ansichten verbreiteten sie ein Abbild der Landschaft zwischen Säntis und Rheinfall, das romantische Vorstellungen einer biedermeierlichen Idylle tradierte – manches davon prägt bis heute die touristische Vermarktung.

AUSSICHT VOM DOM IN CONSTANZ WINKLES HENRY UND C. FROMMEL, STAHLSTICH, 1840

Die Konstanzer Sonderausstellung zeigt Spitzenwerke dieser grafischen Kunst aus Museen und privaten Sammlungen zwischen Appenzellerland,

Ausstellung bis 9. Januar 2022 im Rosgartenmuseum Konstanz Während der Aufklärung entdeckten Dichter und Maler den wildromantischen Voralpenraum und den Bodensee: Goethe machte hier Station, der Landschaftsmaler Joseph Anton Koch studierte die erhabenen Wunder der Alpen, die Dichter Gustav Schwab, Annette von Droste-Hülshoff und Eduard Möricke verewigten dieses alemannische Arkadien in berührenden Idyllen. Sie lobten das Licht, die schroffe Bergwelt, Klöster und Ruinen sowie die verträumte Freundlichkeit der Hirten und Seeanwohner. Gekrönte Häupter wie der badische Großherzog und der württembergische König bezogen am Bodensee ihre Sommerresidenzen.

Bodensee und Rhein: Kolorierte Lithografien, Stiche und farbkräftige Gouachen die zum Lob einer untergehenden Welt wurden, während das Überkommene durch Industrialisierung und Massenverkehr bereits überrollt wurde. Frühe Andenken, einmalige Zeugnisse aus großbürgerlichen Hotelpalästen und Relikte adligen Lebens aus Schlössern der Landschaft illustrieren sowohl Umbrüche als auch das Beharrungsvermögen im langen 19. Jahrhundert.

Im frühen 19. Jahrhundert kletterten vorwiegend englische Gentlemen in die Berge des Voralpenlandes. Sie schwärmten für die steinernen Zeugen vergangener Zeiten und sprangen am Bodenseeufer vergnügt ins Schwimmbecken der ersten „Badeanstalten“. Rasch wurde die Land-

Ein Kooperationsprojekt des Rosgartenmuseums Konstanz mit den Schweizer Museen Turmhof Steckborn, Volkskundemuseum Stein, Museum Appenzell, Museum Rosenegg, Museum zu Allerheiligen Schaffhausen, Historisches und Völkerkundemuseum St. Gallen, Museum Herisau, vorarlbergmuseum Bregenz und namhaften Privatsammlern. www.rosgartenmuseum.de

Büros & Praxen in Kreuzlingen Bodensee Technologie & Trade Center

Seit über 60 Jahren

Bücher für Konstanz!

Über 70 zukunftsorientierte Firmen, namhafte Institutionen und innovative Persönlichkeiten haben sich bereits für diesen Standort entschieden.

K u n s t m a l e r a t e l i e r s Kleine und grosse Lager

Münsterplatz 7 | 78462 Konstanz | +49 (0)7531-90810

www.homburger-hepp.de

www.bttc.ch • (0041) 71 - 672 10 23

7


KONSTANZ NEWS DIE STADTBIBLIOTHEK KONSTANZ verleiht jetzt auch digitale Geräte

Die DigiThek ermöglicht allen Konstanzer, digitale Geräte, deren Anschaffung oft teuer und wenig nachhaltig ist, auszuprobieren und sich damit vertraut zu machen. Ein zentrales Ziel der Arbeit der Stadtbibliothek ist es, mit einem qualitätsvollen, niedrigschwelligen Angebot an Medien sowie Kultur- und Informationsdienstleistungen für alle Bürger lebensbegleitende individuelle und gesamtgesellschaftliche Bildung zu unterstützen. In diesem Sinn ist die DigiThek ein Beitrag zu mehr Bildungsgerechtigkeit und digitaler Teilhabe. Finanziert wird der neue Bereich überwiegend mit Mitteln aus dem Programm „WissensWandel“ des Deutschen Bibliotheksverbandes. Im Rahmen des Bundesprogramms „Neustart Kultur“ fördert „WissensWandel“ die Arbeit von Bibliotheken und Archiven bei der Digitalisierung.

VR-Brillen, Spielkonsolen, E-Reader, Tabletcomputer, programmierbare Platinen und Roboter, ein Teleskop, ein Diascanner – all das und vieles mehr können Kunden der Konstanzer Stadtbibliothek seit September in der neuen Bibliothek der digitalen Geräte (DigiThek) entleihen. Eröffnet wurde der neue Bereich am 18. September mit einem Maker Day. Teilnehmer konnten dabei die Geräte an verschiedenen Stationen selbst testen oder sich vorführen lassen.

Das Konzept der DigiThek reicht jedoch weiter als der ausschließliche Verleih digitaler Geräte. Die Stadtbibliothek möchte für ihre Kunden Wissensvermittlerin in Bezug auf die Digitalisierung sein. In regelmäßigen Sprechstunden können Bürger verschiedene Geräte kennenlernen und sich beraten lassen. Die Stadtbibliothek wird mit verschiedenen Einrichtungen für Senioren, Kinder und Jugendliche zusammenarbeiten, um alle Altersgruppen mit ihrem neuen Angebot anzusprechen. Weiter Informationen unter www.konstanz.de/stadtbibliothek

malerei spindler seit 1936 in der niederburg

8


CITY NEWS

11/2021

LEICA GALERIE KONSTANZ

Tom Hegen: From Above: Aerial Photographs Ob dreckige Bergwerke, mächtige Staudämme, eingepferchte Äcker oder asphaltierte Straßen, die Wälder zerteilen: Der Raubbau am Planeten ist ein zentrales Thema unserer Zeit. Dabei wirkt der menschliche Eingriff in Umwelt und Natur alles andere als ästhetisch. Tom Hegen kehrt diese Motive ins Gegenteil. Er inszeniert den Blick auf unsere Erde und verleiht den vom Menschen geprägten Landschaften eine Ruhe und Schönheit, die fasziniert, aber auch nachdenklich macht und zeigt, dass kaum ein Flecken Erde noch unberührt ist. Hegens Aufnahmen sind abstrakt und ästhetisch und laden ein, unsere Erde aus einer neuen Perspektive zu entdecken. Die vertikale Aufsicht ist visueller Nachhilfeunterricht, eine ungewohnte Schule des Sehens, ein Portrait unserer Zivilisation, und eine Mahnung an die Einzigartigkeit unseres Planeten. Siedlungen, Felder und Flüsse: Aus der Vogelperspektive erkennt das Auge im Chaos wohltuende Ordnungen. In diesem Sinne hilft das Luftbild-Makroskop zu verstehen, dass wir Teil eines faszinierenden, schützenswerten Planeten sind. Tom Hegen schafft durch Entfernung zum Motiv eine Annäherung an dessen Inhalt und bringt damit dem Betrachter die Beziehung zwischen Mensch und Natur näher. Aus Veränderung am Boden wird so Abstraktion von oben, die der Fotograf aus einem ungewohnten Blickwinkel betrachten lässt. Die Ausstellung umfasst Werke von Tom Hegen aus den Jahren 2019 bis 2021. Biografie Tom Hegen gehört zu den bekanntesten Luftbildfotografen unsere Zeit. Der deutsche Fotograf dokumentiert in Luftbildaufnahmen die Spuren, die der Mensch auf seiner Erdoberfläche hinterlässt. In präzisen Bildkompositionen gibt Hegen einen Überblick über Orte, an denen wir Ressourcen gewinnen, veredeln und verbrauchen und liefert somit Einblicke in die komplexe Beziehung zwischen Mensch und Umwelt. Abstrakte Perspektiven gehören zu seiner bevorzugten Bildsprache. Er betrachtet Landschaften im Kontext ihrer Bedeutung für den globalen Einfluss des Menschen auf den Planeten. Tom Hegens Arbeiten werden weltweit in Einzel- und Gruppenausstellungen präsentiert, unter anderem in Deutschland, dem Vereinigten Königreich, Italien, Belgien, Südkorea und China. Seine Fotografien wurden mit einigen der renommiertesten Kreativpreisen ausgezeichnet, darunter der Red Dot Design Award, der International Photography Award, der Leica Oscar Barnack Award oder der German Design Award.

Ausstellung bis 1. Januar 2022, der Eintritt ist frei Öffnungszeiten: Montag bis Freitag Samstag

10.00 – 18.30 Uhr 09.30 – 14.00 Uhr oder nach Vereinbarung

www.leica-galerie-konstanz.de

9


Hotlist

VORWEIHNACHTSZEIT „ADVENT AM KONZERTSEGEL“

Foto:© Aktionsgemeinschaft Radolfzell

Tipp 1

Adventsmarkt am Radolfzeller Bodenseeufer Radolfzell am Bodensee feiert in diesem Jahr die Vorweihnachtszeit erstmals an vier langen Wochenenden am Konzertsegel direkt am Bodenseeufer. An dem besonderen Wahrzeichen der Bodenseestadt findet vom 25. November bis zum 19. Dezember jeweils von Donnerstag bis Sonntag der „Advent am Konzertsegel“ statt. Das Konzept von Aktionsgemeinschaft Radolfzell und Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH sieht eine Mischung aus Kunsthandwerk, Genuss und Unterhaltung vor. Festlich geschmückte Hütten und Stände mit einem hochwertigen regionalen Angebot sollen auf Weihnachten einstimmen. Am Konzertsegel ist ein Bühnenprogramm mit Live-Musik, Lesungen, Vorträgen und Workshops geplant. Kinder dürfen sich u.a. auf ein Karussell und Aktionen wie den Besuch des Nikolauses freuen. Alle aktuellen Infos gibt es unter www.radolfzell-tourismus.de/advent und unter www.herzlich-einkaufen.de

WINTERMÄRCHEN im Roseanum Schönbrunn

Das Wintermärchen im Roseanum Schönbrunn ist eine außergewöhnliche und exklusive Advents- und Weihnachtsausstellung. In einem feinen Ambiente finden sich Schätze aus der Natur, aus der Region und aus der ganzen Welt – und sie warten darauf, entdeckt zu werden. Handwerksprodukte von Künstlern und Designern aus Deutschland, der Schweiz und Österreich stehen neben international gefragter Haute Couture, die es nur in erlesenen Läden zu erwerben gibt. In der hauseigenen Patisserie werden allerlei Leckereien gezaubert. Ausstellung 11. November – 18. Dezember 2021 jeden Donnerstag, Freitag und Samstag 14-19 Uhr www.roseanum.de

10

Tipp 2

Foto: Roseanum Schönbrunn

Vorweihnachtszeit ist die Zeit des Schmückens und festlichen Dekorierens. Nicht nur Heiligabend selbst ist ein Fest, bereits die Vorfreude darauf und die gesamte Weihnachtszeit ist eine festliche und freudige Zeit.


QLT-HOTLIST

Tipp 3

11/2021

BSUNDRES KUNST HAND WERKE Klasse statt Masse Witzig, professionell, kreativ, einzigartig, farbenfroh, naturbelassen, durchdacht, professionelles Design, handgemacht – wer das Geschäft in der Poststraße 10 in Radolfzell betritt, staunt: Hier werden Arbeiten von aktuell 16 verschiedenen professionellen Kunsthandwerkern angeboten. Keramik, Holz, Leder, Papier, Textil, Glas und gerade jetzt: echte Bienenwachskerzen. Denn hier ist alles echt und einmalig. Ein Laden voller Ideen, voll von Kreativität und handwerklichem Können – und nicht zuletzt zur Weihnachtszeit: ein Laden voller kleiner und auch großer, nicht alltäglicher Geschenke: vom gefalteten Lesezeichen bis zur durchschimmernden gedrechselten Holzlampe, von der edlen Ledertasche bis zum glitzernden Glassternchen, von der feinen Porzellanespressotasse bis zum wärmenden Stulpenpaar. Die Inhaberin von bsundres Kunst Hand Werke, Gabriele Biskup, selbst Kunsthandwerkerin mit eigener Mode für kleine dicke Frauen, bot ihre Arbeiten fast 20 Jahre auf Kunsthandwerkermärkten im Süddeutschen an. Viel Zeit, um gute Kollegen und deren Arbeiten sowie ihre Werkstätten kennen zu lernen. In ihrer neu gegründeten Galerie hat nicht nur ihre eigene Werkstatt ein neues Zuhause gefunden, sondern sie bietet ausgewählten Marktkollegen auf 120 qm eine hervorragende Präsentationsfläche. „Klasse statt Masse“ - mitten in Radolfzell! bsundres Kunst Hand Werke Poststraße 10 in Radolfzell Die Öffnungszeiten (in der Vorweihnachtszeit) sind von Montag bis Samstag von 11 bis 18 Uhr.

JUWELIERGESCHÄFT EHNISS Hochwertiger Schmuck und besondere Uhren in Konstanz

Tipp 4

Das besondere Weihnachtsgeschenk gibt es im Juweliergeschäft Ehniss in Konstanz zu entdecken, dem Perlen-Spezialisten vom Bodensee mit eigener Goldschmiedewerkstatt, in der auch Schmuckreparaturen möglich sind. Das familiengeführte Unternehmen hat sich durch die Qualität der Produkte und einen persönlichen Service zu einer Top-Adresse für Schmuck und Uhren in Konstanz entwickelt. Freunde feiner Zeitmesser und funkelnder Diamanten kommen ebenso auf ihre Kosten wie Farbedelsteinbegeisterte und Perlenliebhaber, denn das Perlensortiment lässt keine Wünsche offen und ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Darüber hinaus besticht das Geschäft durch seine große Auswahl an Trauringen und einen online-Shop. Weitere Infos unter www.juwelier-ehniss.de

11


ADVENTSMARKT im Stadtgarten Konstanz

Tipp 5

Umzug in den Stadtgarten, vorgezogener Beginn, nachhaltige Ausrichtung, Lichterzauber & zahlreiche Aktionen

Foto: Weihnachtsmarkt am See

Die bisherigen Weihnachtsmarkthütten werden als Adventsmarkt im Stadtgarten aufgebaut und der Markt beginnt dieses Jahr bereits am Donnerstag, den 18.11. und geht bis zum 22.12.2021. Dabei wird der Stadtgarten aufwändig mit über 500.000 Lichtern dekoriert. Veranstalter, Händler, Gastronomen und Besucher freuen sich nach 2 Jahren, endlich wieder Weihnachtsmarktluft schnuppern zu dürfen. Die Wirte und Gastronomen haben ihre Stände täglich von 11 Uhr bis 21:30 Uhr geöffnet, die Händler von Sonntag bis Donnerstag von 11 Uhr bis 20:00 Uhr und am Freitag und Samstag von 11 Uhr bis 21:30 Uhr. Die kleinen Besucher erwartet unter anderem ein liebevoll gestaltetes, ebenfalls eigens für den Adventsmarkt im Stadtgarten produziertes und errichtetes „Wichteldorf“. Das historische Pferdekarussell aus dem 19. Jahrhundert mit handgeschnitzten Holzpferden, Kutschen und Tieren soll eines der Highlights vor der Konzertmuschel werden. Mehr Informationen gibt es unter www.weihnachtsmarkt-am-see.de

CHRISTMAS GARDEN Erstmals soll das einmalige Erfolgsformat Christmas Garden mit einem weihnachtlich-romantischen Rundweg das beeindruckende Freigelände der Bodenseeinsel zum Leuchten bringen. Der Christmas Garden Insel Mainau wird die Besucher auf einem circa zwei Kilometer langen Rundweg durch das beeindruckende Gelände der Schloss- und Parkanlagen dank zahlreicher glitzernder Illuminationen und musikalischer Untermalung in eine magische Weihnachtswelt entführen. Millionen von Lichtpunkten sollen die barocken Gebäude und den über 150 Jahre alten Baumbestand in ein (vor)weihnachtliches Glanzmeer tauchen. Die Blumeninsel im Bodensee wird sich ihren Gästen mit dem Christmas Garden Insel Mainau nach Einbruch der Dunkelheit und außerhalb des regulären Betriebs in einer Art und Weise präsentieren, wie man sie noch nie erlebt hat! Ab dem 24. November 2021 bis zum 9. Januar 2022 wird der Christmas Garden Insel Mainau unter freiem Himmel fast täglich von 17:30 Uhr bis 22 Uhr zum Entdecken und Staunen einladen (an den folgenden Tagen ist der Christmas Garden geschlossen: 29./30. November und 24./31. Dezember 2021). Vorverkauf: www.christmas-garden.de/mainau, www.myticket.de Tel. 01806 - 777 111 www.christmas-garden.de

12

Tipp 6

Foto: ©Christmas Garden-Michael Clemens

Millionen Lichtpunkte auf der Insel Mainau


QLT-HOTLIST

11/2021

DER SINGENER HÜTTENZAUBER

Tipp 7

der Weihnachtsmarkt am Rathaus ist wieder zurück!

Foto: Singener Hüttenzauber

Dieses Jahr öffnet der Hüttenzauber in Singen vom 26. November bis 23. Dezember seine Türen. Das strahlende Lichtermeer inmitten des Singener Rathausplatzes lädt mit seiner stimmungsvollen Atmosphäre zum Bummeln, Genießen und Schlemmen ein. Ob Alt oder Jung, der Singener Hüttenzauber versetzt alle in Weihnachtsstimmung. Zwischen den liebevoll gestalteten Hütten und den kulinarischen Genüssen findet sich für jedermann etwas Passendes. Die Besucher können auf dem Singener Hüttenzauber die besinnliche Vorweihnachtszeit genießen. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 15 bis 21 Uhr und Samstag, Sonntag von 11 bis 21 Uhr. Die Gastronomie bis 22 Uhr geöffnet. Weitere Infos unter www.weihnachtsmarkt-singen.de

WINTERWILDWUCHS

Foto: localholic GmbH/ winterwildwuchs

Tipp 8

im Tägermoos Von November bis Dezember wird in den Gewächshäusern im Tägermoos ein Winterdorf entstehen. Käse-Fondue im Zirkuswagen in gemütlicher Atmosphäre, ausgewählte lokale Produkte für Adventskalender und Weihnachtsgeschenke im Dorf Lädäli sowie Kunst und Kultur mit wechselndem Programm von Musik über Lesungen bis hin zu Workshops. Der winterwildwuchs lädt zum gemütlichen Verweilen in der besinnlichen Weihnachtszeit ein. Die Öffnungszeiten im November sind von Freitag bis Samstag von 16 bis 22 Uhr und Sonntag von 14 bis 21 Uhr. Im Dezember von Donnerstag bis Samstag von 16 bis 22 Uhr und Sonntag von 14 bis 21 Uhr. Den Winterwildwuchs findet ihr in den Gewächshäusern in der Konstanzerstr. 61, Tägerwilen CH. Mehr unter www.winterwildwuchs.ch und auf Instagram @winterwildwuchs

ÜBERLINGER WEIHNACHTSMARKT

Tipp 9

Beim Überlinger Weihnachtsmarkt auf der Hofstatt herrscht vom 9. bis 19. Dezember 2021 eine ganz beschauliche vorweihnachtliche Stimmung. In weihnachtlich geschmückten Hütten bieten Kunsthandwerker und Händler aus der Bodenseeregion ihre liebevoll gestalteten Waren und Leckereien an. Düfte von Glühwein und Punsch, Zimt, Mandeln und Tannen liegt in der Luft. Ein kleines, feines Rahmenprogramm rundet den Weihnachtsmarktbesuch ab. Ein Besuch des Weihnachtsmarktes lässt sich bestens mit der Eislaufbahn „ÜB on Ice“ verbinden. Wer möchte, kann direkt am Seeufer auf dem Landungsplatz selbst ein paar Runden auf zwei Kufen drehen oder den anderen beim Schlittschuhlaufen zusehen. Die traditionellen „Überlinger Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen“ runden das Spektakel ab. Für beide Veranstaltungen ist nach aktuellem Stand ein 2G-Nachweis erforderlich

Foto:© Überlingen Marketing und Tourismus GmbH

Besinnliches Ambiente auf der Hofstatt

www.ueberlingen-bodensee.de/winterzauber

13


NACHHALTIGKEIT

Save the Planet

ZUHAUSE WOHLFÜHLEN mit fair und nachhaltig produzierter Mode und Dekoration Besonders jetzt in der kalten Jahreszeit wollen wir es uns zuhause gemütlich machen. Die Kleidung soll warm und kuschelig sein, das Zuhause stimmungsvoll und harmonisch. Die passenden Produkte dafür bietet Maas Natur. Das Unternehmen aus Gütersloh designt und vertreibt schon seit über 35 Jahren faire Mode und natürliche Wohnaccessoires. Es ist also ein echter Experte auf diesem Gebiet. Diesen Winter orientiert sich die Modekollektion an den Farben, Mustern und Fasern der Natur zu dieser Jahreszeit. Es gibt Pullover, Kleider und Jacken aus hochwertigen Wollsorten wie Merino, Alpaka oder Yak in natürlichen Braun-, Grün- und Rottönen. Die verwendeten Muster haben Pflanzen, Blumen oder abstrakte Naturschauspiele zum Vorbild.

Nachhaltige Wohnaccessoires sind nicht nur ökologisch und fair, sondern auch noch vielseitig einsetzbar. Schluss mit saisonaler, kurzlebiger Dekoration - Alle Teile sind wandelbar und können nach Belieben bestückt werden. So hat man für jede Saison, Jahreszeit oder Anlass mit ein wenig Variation die passende Dekoration. Für den Winter und die Weihnachtszeit gibt es dann noch spezielle, langlebige Dekorations- und Geschenkartikel, die so hochwertig und facettenreich sind, dass sie immer wieder verwendet werden können. Dazu gehören fair produzierte Adventskalender, die sich individuell befüllen und wiederverwenden lassen und plastikfreier Schmuck für den Weihnachtsbaum aus Glas, Papier oder Eisen.

Besuchen Sie Maas Natur online unter www.maas-natur.de oder in der Filiale in Konstanz, Wessenbergstr. 32 und entdecken Sie Lieblingsteile für Ihr Zuhause und Ihren Kleiderschrank.

14


INITIATIVE

11/2021

RIEGEL WEINE Nachhaltig ohne Kompromisse decarbonisiert. Die Einspeisung von rund 300.000 kWh PV Strom in das öffentliche Netz ist einer der Beiträge zur Energiewende. Im Rahmen der Klimaschutzstrategie des Landes Baden-Württemberg ist das Unternehmen im September dem Klimabündnis beigetreten. Riegel unterstützt hierbei freiwillig durch ambitionierte Klimaschutzziele die klimapolitischen Ziele des Landes zur Umsetzung der Pariser Klimaziele. Das Unternehmen wird in den nächsten Jahren seinen Fokus auf die Decarbonisierung der Transporte legen, um Treibhausgasemissionen zu reduzieren und dem hohen Anspruch des Klimabündnisses gerecht zu werden. Der erste LNG-betriebene LKW eines Speditionspartners liefert bereits Bioweine aus. 100% BIO - Leidenschaft, Qualität, Genuss

Kreativer Pioniergeist ist auch nach dem 35. Jubiläumsjahr spürbar lebendig. „Ich freue mich sehr, dass Riegel Bioweine mit seiner besonderen Unternehmenskultur und -geschichte den eingeschlagenen Weg mit frischem Schwung und Elan als Familienunternehmen fortsetzt", erklärt Peter Riegel. Sohn Felix Riegel führt seit April die Geschäfte zusammen mit Bruder Florian und einem Team aus erfahrenen Mitarbeitern. Neben dem Engagement für den biologischen Weinbau beweist der Bioweinspezialist mit seiner transparenten Nachhaltigkeitsstrategie, dass der Klimaschutz ein Erfolgsfaktor für die Zukunft ist. Riegel führt bereits seit 2020 das myclimate Label als klimaneutraler Betrieb an seinem Standort. Die Energienutzung in Form von Strom und Heizstoffen ist

Ehrlicher Genuss und zuverlässige Qualität basieren auf einem für die Weinbranche herausragenden Qualitätssicherungssystem. Rund 1.200 Bioweine aus internationalen Herkünften, davon über 80% vegan ausgebaut, Weine ohne Schwefelzusatz oder ohne Alkohol, über 50 Weine aus fair zertifiziertem Handel, Weine für jeden Tag bis hin zu edlen Tropfen und Raritäten, sind im Sortiment versammelt. Spirituosen in Bioqualität wie die Gins „Clouds“ und „Beauty“ (mit Bio-Botanicals vom Bodensee) sowie exklusive Geschenkideen fehlen ebenfalls nicht. Perfekt für Weingenießer, Weltverbesserer und CO2-Sparer: Alternative Weinverpackungen wie 1-Liter-Mehrwegflasche, 1-Liter-Getränkekartons aus etwa 70% nachwachsenden Rohstoffen oder die 3-Liter Bag-in-Box. Ganz nebenbei lässt sich während des Einkaufs kostenlos das Elektrofahrzeug aufladen. Und wer es nicht schafft, vor Ort vorbeizuschauen, kann seine Lieblingsweine klimaneutral zu sich nach Hause bestellen. www.vinoc.de

NEU AUCH JETZT LFREI HO A L KO

PETER RIEGEL WEINIMPORT GMBH Steinäcker 12 · D-78359 Orsingen · Öffnungszeiten: Donnerstag & Freitag 15:00 – 18:00 Uhr Online: click + collect oder mit klimaneutralem Versand über www.vinoc.de

Im Dezember zusätzlich an den Samstagen von 10:00 – 14:00 Uhr geöffnet!

15


NEWS KUNST&THEATER

FORUM WÜRTH RORSCHACH Ausstellung «Lust auf mehr - Neues aus der Sammlung Würth zur Kunst nach 1960» Das Forum Würth Rorschach ist der museale Bereich im Würth Haus Rorschach. Seit der Eröffnung im April 2013 werden regelmäßig wechselnde Ausstellungen gezeigt. Die Basis dieser Aktivitäten ist die über 18.500 Werke umfassende Sammlung Würth, deren Grundstein in den 1960erJahren von Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth gelegt wurde. Darüber hinaus gibt es ein vielfältiges Kulturprogramm bestehend aus musikalischen, literarischen, künstlerischen und kulinarischen Veranstaltungen. Die Ausstellung im Forum Würth Rorschach zeigt alles: das Spektakuläre, das Stille, das Arrivierte, das noch Aufstrebende. Die Sammlungsausstellung präsentiert dabei ausgewählte Neuerwerbungen von Gegenwartskunst seit den 1960er- Jahren. Damit zeigt sich die Unternehmenskollektion aus einem veränderten Blickwinkel, denn die Neuzugänge haben durchaus neue Richtungen innerhalb des Sammlungsgefüges eingeschlagen, auch wenn sie zugleich bestehende Stärken weitergedacht und hervorgehoben haben. Die Schau zeigt eine Bandbreite internationaler KünstlerInnen, die insbesondere in den 1980er- und 1990er- Jahren wegweisend waren. Grossen Raum nehmen dabei die US-Amerikaner ein. Stars wie John Baldessari, David Salle und Frank Stella bezeugen die Fülle künstlerischer Ansätze, die aus den USA nach Europa strömten. Sie schlagen neue Töne innerhalb der Sammlung an und sorgen für überraschende Akzente. Doch auch Positionen aus Deutschland, unter anderem von Gerhard Richter, Neo Rauch, Jörg Immendorff und Markus Lüpertz sind vertreten.

​ ie Öffnungszeiten von Oktober bis März sind von Dienstag bis Sonntag D 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos zu der Ausstellung und dem Forum Würth Rorschach gibt es unter www.wuerth-haus-rorschach.ch/lam

EINBLICK IN DIE AUSSTELLUNG «LUST AUF MEHR»

16


KULTUR

11/2021

STADTTHEATER SCHAFFHAUSEN präsentiert Peer Gynt – Das Rockmusical Die Opernwerkstatt am Rhein bringt Henrik Ibsens fantastische Welt von «Peer Gynt» wieder zum Leuchten und zeigt den «Faust des Nordens» als farbige, rockige Version mit Musik u.a. von Radiohead, Kygo, Lady Gaga und Ed Sheeran.

I Capuleti e i Montecchi Die berühmteste Liebesgeschichte der Theaterliteratur schlechthin («Romeo und Julia») gibt es am Dienstag, den 23. November. Vincenzo Bellinis «I Capuleti e i Montecchi» bietet in der Produktion des Theater Orchester Biel-Solothurn (TOBS) Stoff zum Schmachten und zum Schwelgen.

Peer Gynt stellt bestehende Gesellschaftsformen in Frage, lässt sich naiv auf die Welt ein, ist in Allem ein Suchender, der sowohl märchenhafte und fantastische Szenarien erlebt als auch manchmal selbst unter die Räder kommt. Allein die Liebe der unerschütterlichen Solveig wird ihn am Ende retten können. Er hat eine blühende Phantasie und wenn er eine Idee hat, setzt er sie um, ohne lange darüber nachzudenken. So führt ihn sein Weg – nach einer spontanen Brautentführung – von einem grauen norwegischen Dorf zu schrägen Trollen, sinnlich-verschleierten Wüstentänzerinnen und Amazonen, transparenten Säterdirnen, surrealen Politikern bis hin zu einem geisterhaft-poetischen Tod.

Romeo und Julia auf der Opernbühne: die berühmteste Liebesgeschichte aller Zeiten setzt bei Bellini erst an, als sie sich bereits ihrem tragischen Ende nähert. Anders als Shakespeare lässt Bellini – wie kein anderer Komponist bekannt für seine wunderschönen, unendlichen Gesangs-Linien – Romeo und Giulietta in einer der berührendsten Szenen der Operngeschichte gemeinsam sterben. Auch führt in Bellinis Version der Tod der beiden Liebenden nicht zur Versöhnung der verfeindeten Familien. Bellini schrieb die Rolle des Romeo für einen Mezzosopran und schuf so mit den beiden Frauenstimmen einen wunderbaren Kontrast zur fast ausnahmslos mit Männerstimmen besetzten Gesellschaft. Das 1830 bei seiner Uraufführung in Venedig umjubelte Belcanto-Juwel geriet später

Das dramatische Gedicht «Peer Gynt» aus der Feder des norwegischen Dramatikers HENRIK IBSEN (1828–1906) gilt als «Faust des Nordens». Die Opernwerkstatt am Rhein hat aus der Übersetzung von Christian Morgenstern eine rockige Version gemacht, mit Musik von Radiohead, Kygo, Lady Gaga, Ed Sheeran und vielen mehr. Die ambivalenten Gefühle und fantastischen Erlebnisse der Protagonisten werden in aktuellen Songs emotional widergespiegelt. Die klassische Bühnenmusik von Edvard Grieg wird für die Rockband neu arrangiert und kommt leitmotivisch zur Anwendung. Unzählige fantasievolle Einfälle und packende Tanznummern verleihen dem nordischen Drama gleichermassen eine ungeheure Dynamik wie berührende Poesie.

etwas in Vergessenheit, darf aber als eines der schönsten seiner Art bezeichnet werden.

I Capuleti e i Montecchi DI 23. NOV 2021, 19:30 UHR, TALK IM THEATER UM 18:45 UHR PRODUKTION: Theater Orchester Biel Solothurn Oper von Vincenzo Bellini in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Tickets unter www.stadttheater-sh.ch

In «Peer Gynt - das Rockmusical» erleben wir eine gänzlich neue, mit bekannten Songs und Balladen erzählte Version des nordischen Klassikers aus der Feder von Henrik Ibsen.

Foto: Sascha von Donat

Peer Gynt – Das Rockmusical NACH DEM DRAMATISCHEN GEDICHT VON HENRIK IBSEN MI 17. NOV 2021, 19:30 UHR, TALK IM THEATER UM 18:45 UHR PRODUKTION: Opernwerkstatt am Rhein

PEER GYNT

17


NEWS VERANSTALTUNGEN

ALLENSBACH HAT´S Genießen und schenken Sie Kultur! VOCAL NIGHT Allensbach Vol. I mit »Anders«, »QUARTONAL«, »We3« Do, 25. November 2021 , 20 Uhr, Bodanrückhalle Allensbach Ein Abend – Drei Acts. Ein Festival des Gesangs mit drei unterschiedlichen Vokalensembles. Die 1. Allensbacher a-cappella-Nacht - ein Festival des Gesangs und ein Muss für Freunde der Vokalkunst.

Repertoire reicht von der Romantik bis zu zeitgenössischen Kompositionen, vom Volkslied bis zu internationalen Pop- und Folksongs. Quartonal konzertiert weltweit und ist regelmäßig beim Schleswig-Holstein- und Rheingau Musik-Festival, bei den Händelfestspielen, den Meraner Musikwochen, beim Stuttgarter Musikfest u.a. zu Gast. „... If you have the chance to see them in concert, go!” so Ch. Gabbitas von den legendären King´s Singers. Sie haben die Chance!

Anders

Foto: Missophie

QUARTONAL

„Four Voices | One Sound“. Das preisgekrönte Ensemble begeistert mit seiner Hingabe zum musikalischen Detail, seinem äußerst homogenen Klang und nicht zuletzt mit seiner humorvollen Art. Das vielseitige

18

We3 Foto: C.G.Fraser

Foto: Felix Groteloh

Die fünf Freiburger Musiker schreiben ihre Songs selbst und nehmen ihr Publikum mit auf eine musikalische Sightseeing-Tour durch ihr Studentenleben mit deutschen Texten, starken Melodien, astreinem Gesang und viel augenzwinkerndem Humor. Die Band spielte bereits im Vorprogramm von Revolverheld, Heinz Rudolph-Kunze oder Indie-Rocker Thees Ullmann und tourten für das Goethe-Institut als Botschafter durch Frankreich und die Schweiz. Einige Preise haben die jungen Senkrechtstarter auch schon abgeräumt, u.a. den Cara Award in den USA für das beste europäische A-Cappella-Album, den 1. Preis (Genre Pop) beim renommierten internationalen Grazer A-Cappella-Festival „Total Vokal“ Anders- Beatboxer J. Jäck erhielt den Hauptpreis der Stiftung des Landes Ba-Wü (Genre Pop). „Anders“ und ihr Programm „Viel Lärm um Dich“ sind ein Glücksgriff und einfach ein Knaller. A-Cappella-Musik einer neuen Generation. Anders eben.

Ist Großbritanniens neuester und bester Export im Bereich Vocal Rock und Pop und allerhöchste Stimmkunst im Dreierpack. Mit Vocal Percussions, einer funkigen Bass- und einer außergewöhnlichen Leadstimme bringen sie Hits von George Michael bis Lionel Richie auf die Bühne und lassen das Publikum glauben, einer ganzen Band zuzuhören. Ihr aktuelles Programm „Life Is In The Music“. ist eine faszinierende Mischung aus Können, entwaffnendem britischen Charme und ansteckender Energie und eine mitreißende Show. Amazing!

Kultur- und Geschenktipps 2022: 25.04. Rebekka Bakken-Trio bei JAZZ am SEE 02.05. Volosi - das Streichquintett aus Polen und Weltmusik vom Besten 17.05. Spark - die vielfach ausgezeichnete klassische Band anlässlich des BodenseeFestivals 24.05. Maybebop – das deutsche-a-cappella-Pop-Quartett 19.09. Matthieu Saglio-Quartett „el camino de los vientos“ und viele mehr... Infos und Karten: beim Kultur- und Tourismusbüro Allensbach unter der Tel. 07533 / 801 35 kulturbuero@allensbach.de oder unter www.allensbach.de


KULTUR

11/2021

GEKRÖNTE HÄUPTER GEBEN SICH EIN STELLDICHEIN KIK-Festival: Ursus & Nadeschkin kommen nach Kreuzlingen „20 Jahre Kabarett in Kreuzlingen – und kein bisschen leise“, so lautet das Motto des Kulturvereins KIK zu seinem Jubiläumsfestival. Die hochkarätig besetzte Veranstaltungsreihe wartet mit fast ausschließlich preisgekrönten Häuptern auf. Insgesamt ist es ein vielschichtiges Programm mit Künstlern jeder Generation: von den jungen Shootingstars bis hin zu Urgesteinen der Kabarettszene, die bereits seit Jahr(zehnt)en auf der Bühne stehen. Mit dabei sind unter anderem Lisa Eckhart, Simon Enzler oder Christian Siebert. Das Schweizer Künstler-Duo Ursus & Nadeschkin tritt sogar drei Mal in Folge auf. Am 16., 17. und 18. November führen sie jeweils ihr Programm „Der Tanz der Zuckerpflaumenfähre“ im Kreuzlinger Dreispitz auf. Bereits einen Tag danach, am Freitag, 19. November, zeigt Uli Keuler mit „Uli Keuler spielt…“ schwäbischen Sprachwitz im Theater an der Grenze. Mit feinem Humor wartet am Freitag, 26. November, Sebastian Krämer mit „Liebeslieder an deine Tante“ ebenfalls im Theater an der Grenze auf. Mit einem kabarettistischen Feuerwerk beschließt Lisa Eckhart am Freitag, 10. Dezember, das diesjährige Festivalprogramm. Doch bereits im Januar 2022 geht es weiter mit kabarettistischer Unterhaltung, denn das KIK wird 20 Jahre – und ist kein bisschen leise.

Kartenvorverkauf: in der Buchhandlung Bodan, Hauptstrasse 35, Kreuzlingen, Telefon + 41 (0)71 - 672 11 11 und über www.kik-kreuzlingen.ch

ZEHNTSCHEUER RAVENSBURG Samstag, 20. November 2021, 20 Uhr - Martin Spengler & die foischn Wiener ois gaun aundas sein”. Spenglers Texte suchen besondere Momente im Alltäglichen, vor allem feiern seine Lieder jedoch das Leben. So spielen die Musiker eine feine Wiener Weltmusik, die zwischen Blues, Jazz, Pop, Walzer und Bossa Nova keine Grenzen kennt. Freitag, 27. November 2021, 20.00 Uhr – Fjarill Fjarills neuntes Album „Poësi” verbindet tieftraurige und traumschöne Lyrik mit einer ganz eigenen Klangwelt zwischen Folk, Pop, Jazz und Klassik. Die schwedische Sängerin und Pianistin Aino Löwenmark wandelt gemeinsam mit der südafrikanischen Violinistin Hanmari Spiegel kunstvoll zwischen damals und heute, bis eine zeitlose Magie entsteht.

MARTIN SPENGLER & DIE FOISCHN WIENER Wiener Liedersoul fürs große Juhu. Martin Spengler & die foischn Wiener behaupten mit ihrem poetischen Schrammelsoul “Es könnt oba a

Freitag, 3. Dezember 2021, 20.00 Uhr - Florian Hoefner Trio Klassisches Jazzpiano-Trio – „First Spring” heißt das aktuelle Album des Pianisten und Komponisten Florian Hoefner. Die Mitmusiker dafür fand er in der lebendigen Jazzszene Torontos. Nick Fraser ist ein vielseitiger Schlagzeuger, der in allen Jazzbereichen kreative Impulse geben kann. Bassist Andrew Downing kennt keine Genregrenzen und ist ein Virtuose mit dem Kontrabass-Bogen. Tickets sowie weitere Infos unter www.zehntscheuer-ravensburg.de

19


NEWS VERANSTALTUNGEN

STADTHALLE SINGEN

Donnerstag, 9. Dezember 2021, 20 Uhr Die Oper aller Opern Mozarts Meisterwerk „Don Giovanni“ in der Stadthalle Don Giovanni bricht den Frauen reihenweise die Herzen. Doch sein Lebenswandel droht ihn früher oder später einzuholen: Als er den Vater seiner neuesten Flamme tötet und jener ihm sterbend Rache schwört, gerät sein Leben aus den Fugen. Auf einer Hochzeit schafft er es zwar noch fast, die junge Braut zu verführen und sich aus der Affäre zu manövrieren, doch eine Einladung zum Abendessen von unerwarteter Seite kündigt Don Giovannis Henkersmahlzeit an. Am Donnerstag, 9. Dezember 2021 zeigen die Städteoper Südwest und das Theater Pforzheim den Opernklassiker auf Italienisch mit deutschen Übertiteln.

DON GIOVANNI

Nach der Definition der Urheber ist die Oper – trotz aller tragischen und düsteren Elemente – ein „Dramma giocoso“ oder auch eine „Opera buffa“, also ein „heiteres Drama“ oder eine „komische Oper“. Und das obwohl die Geschichte mit einem tödlich ausgehenden Zweikampf beginnt. Humor und Tragik sind in der Handlung wie auch im musikalischen Ausdruck aufs Engste miteinander verwoben – wie auch vollendete klassische Kompositionskunst mit volkstümlichen Elementen. Wolfgang Amadeus Mozarts „Don Giovanni“ wird oft als „Meisterwerk“ oder „Oper aller Opern“ bezeichnet. Für die Figur des Don Giovanni griff Lorenzo Da Ponte auf den Archetypus des berüchtigten Frauenhelden zurück: Don Juan. Zur klassisch-leichten Klangsprache Mozarts passend zum „lustigen Drama“ gesellen sich auch eindringlich-düstere Töne und verleihen der Jagd auf neue Frauen und der Flucht vor den Verflossenen, ihren Männern und Vätern eine faszinierende Leichtigkeit und Tiefe zugleich. „Il dissoluto punito ossia il Don Giovanni“ („Der bestrafte Wüstling oder Don Giovanni“) komponierte Wolfgang Amadeus Mozart 1787 im Auftrag des Prager Impresarios Pasquale Bondini. Dieser wollte mit seiner Operngesellschaft an einen großen Erfolg mit „Figaros Hochzeit“ von Mozart anknüpfen. Der Stoff war für den Komponisten und seinen Librettisten naheliegend, denn im gleichen Jahrzehnt waren schon einige italienische Opern mit dem Don-Juan-Thema erfolgreich aufgeführt worden. Die Uraufführung seiner Oper leitete Mozart selbst. Sie fand im Oktober 1787 in Prag statt.

Kartenvorverkauf: Tourist Information Singen Marktpassage, August-Ruf-Straße 13, 78224 Singen, Telefon +49 (0)7731/85-262, E-Mail: ticketing.stadthalle@singen.de bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen und auf www.stadthalle-singen.de

20

Foto: Sabine Haymann

Tief beeindruckt von der Oper meinte Johann Wolfgang von Goethe: „Mozart hätte meinen 'Faust‘ komponieren können." Durch stets neue literarische Interpretationen des Don-Juan-Themas änderte sich in den folgenden Jahrhunderten auch die Aufführungspraxis der Oper immer wieder. Mozarts Musik aber blieb sein einzigartiges Opern-Meisterwerk.


KULTUR

11/2021

GEMS KULTURZENTRUM SINGEN Programm im Dezember

Foto: © Mike Wahrlich

11.12. um 20 Uhr - Alain Frei - Grenzenlos Der gebürtige Schweizer Comedian mischt seit Jahren die deutsche Comedy Szene auf und ist einer der erfolgreichsten Exportschlager. Mit seinem vierten Programm begibt sich Alain Frei auf die Mission, alle Grenzen hinter sich zu lassen: Befreien wir uns von den Grenzen, die wir in unseren Köpfen aufgebaut haben, hinterfragen wir all die Grenzen in unserer eigenen Welt und lachen wir über die Absurditäten, die das Leben schreibt. Mit viel Charme und immer einer Spur Selbstironie ist Alain Frei ganz nah am Zeitgeschehen und am Publikum dran. Die Welt ist sein Zuhause. Sie mit Humor und Ironie zu beschreiben, hat er sich zur Aufgabe gemacht. Der Gewinner zahlreicher Comedypreise nimmt Sie mit auf eine rasante Reise durch den Wahnsinn unseres Alltags - mit viel Humor, Spontanität und immer einem Augenzwinkern.

12.12. um 19 Uhr - Berta Epple – unterm Baum – Die Weihnachts-Show Jetzt aber haben die Jungs von BERTA EPPLE endlich ihren Traum wahrgemacht und sich und uns ein funkelndes, swingendes und duftendes Weihnachtsprogramm beschert. Die dazugehörige CD liegt ebenfalls “frischgebacken” unterm Baum.

Foto: ©Ferdinand Nonnenbroich

Gregor Hübner, Bobbi Fischer und Veit Hübner haben dafür ihre persönlichen Lieblings-Weihnachtslieder neu arrangiert, neu betextet und dreistimmig harmonisiert. Entstanden ist dabei eine Revue, bei der der bayerische Andachtsjodler einträchtig neben souligen Grooves steht, wie Ochs und Esel in Bethlehems Stall. Jazz-Balladen wechseln mit inbrünstigen englischen Anthems. Mal auf deutsch, mal auf englisch und endlich: auch auf schwäbisch! Die mitreißenden virtuosen Qualitäten der Bandmitglieder auf ihren Instrumenten kommen dabei nicht zu kurz.

Mehr Informationen sowie Tickets gibt es auf www.diegems.de

21


NEWS KLASSIK

„EIN HAUCH VON LICHT“ – PHILHARMONISCHES KONZERT Foto: Diego Franssens

der Südwestdeutschen Philharmonie Zum Programm: Peteris Vasks gehört zu den meistgespielten Komponisten der Gegenwart. Seine Musik zeichnet eine rückhaltlose emotionale Kraft aus, welche den Hörer mitten ins Herz trifft. 1936 erschien ein Hetzartikel in der »Prawda«, ein Verriss von Schostakowitschs Oper »Lady Macbeth von Mszinsk«. Dimitri Schostakowitsch war ins Blickfeld von Stalin geraten, es drohte Berufsverbot oder Schlimmeres. Ein lebenslanger Seiltanz zwischen Angst und Anpassung begann. Der Komponist lernte, seine Gedanken ohne Worte in Tönen auszudrücken. So auch in seinem Violinkonzert Nr. 1, das jahrelang, bis nach dem Tod des Diktators, auf seine Uraufführung warten musste. Ludwig van Beethovens achte Symphonie bildet ein komplettes Kontrastprogramm zu den sie umrahmenden »titanischen« Symphonien Sieben und Neun. Sie klingt, als ob der Komponist noch einmal bei der Musik des 18. Jahrhunderts in die Schule des musikalischen Witzes gegangen sei. Mit seiner 8. Symphonie hat Beethoven ein Lehrstück des musikalischen Humors geschrieben. Voller Originalität und Witz im Detail und für ihn ungewohnt leisen Tönen.

LINUS ROTH Ein Hauch von Licht ist das dritte Philharmonische Konzert der Saison betitelt. Musica serena für Streichorchester von Peteris Vasks, das Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 a-Moll op. 77 von Dmitri Schostakowitsch, sowie die Symphonie Nr. 8 F-Dur op. 93 von Ludwig van Beethoven stehen auf dem Programm dieses Konzertabends. Zu Gast ist Linus Roth, Violinist und in dieser Saison Artist in Residence der Südwestdeutschen Philharmonie. Es dirigiert Marc Piollet.

Auch zu diesem Konzert haben Musikbegeisterte die Möglichkeit, am ersten Konzerttag, Freitag, 26. November um 9.30 Uhr im Konstanzer Konzil bei der Generalprobe dabei zu sein. Eine Stunde vor Konzertbeginn gibt es eine Einführung mit Insa Pijanka, Intendantin der Südwestdeutschen Philharmonie, im Konzil.

Tickets und Infos: www.philharmonie-konstanz.de

ITTINGER SONNTAGSKONZERTE 2021/22 Hochkarätige Kammermusik am Sonntagmorgen von Dezember bis März Foto: Zandel 2016

Kammermusik der Extraklasse bietet die Kartause Ittingen jeweils im Winterhalbjahr. Für die 19. Ausgabe der Ittinger Sonntagskonzerte gastieren internationale Künstlerpersönlichkeiten mit einem einzigartigen Programm. Am 5. Dezember kommen zwei deutsche Spitzenensembles zusammen, das Calmus Ensemble und die Lautten Compagney Berlin. Sie zeichnen unter dem Motto «Mitten im Leben» ein lebendiges Bild des Musiklebens im 16. Jahrhundert. Am 16. Januar spielt das Minetti Quartett zusammen mit Tobias Huber und Robert Teutsch, beide Horn, Werke von Beethoven, Mozart und Haydn, am 27. Februar ist das Hagen Quartett zu Gast und am 20. März konzertiert Anastasia Kobekina, Violoncello zusammen mit Jean-Sélim Abdelmoula, Klavier. Tickets: CHF 69.-, 59.-, 45.www.kartause.ch

22

CALMUS-ENSEMBLE


KULTUR

11/2021

ORCHESTER DIVERTIMENTO KREUZLINGEN-KONSTANZ Jubiläumskonzert zum 100-jährigen Geburtstag von Armin Schibler Das Jahr 2020 markierte einen kulturellen Höhepunkt in der Schweizer Musikgeschichte – den 100. Geburtstag des Kreuzlinger Komponisten Armin Schibler (1920-1986). Er war zeitweise der meistgespielte Schweizer Komponist und seine Werke prägten das hiesige Musikschaffen maßgeblich mit. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der Anlass auf das Jahr 2021 verschoben. Das Orchester Divertimento Kreuzlingen - Konstanz besteht seit 1998 und setzt sich aus Berufsmusikern und Amateuren zusammen, die Freude am gemeinsamen Musizieren haben. Seit Juni 2018 wird das Orchester von Dirigent Mirco Capra geleitet. Das gemeinsame Musizieren schafft Beziehungen im grenznahen Raum und trägt zur Wertschätzung des kulturellen Erbes in der Region bei. Das Orchester ist grenzüberschreitend in zweifacher Hinsicht: Die Mitglieder kommen sowohl aus der Schweiz als auch aus dem angrenzenden deutschen Bodenseegebiet – zurzeit spielen 15 Mitglieder aus den Regionen Konstanz (D) und Kreuzlingen (CH) im Orchester – aber auch musikalisch werden Grenzen überschritten: Das Repertoire erstreckt sich von Barockwerken bis zu neuzeitlichen Kompositionen und umfasst Werke für Streichorchester ebenso wie sinfonische Werke, für die auch mit Bläsergruppen oder Chören zusammengearbeitet wird. Das Orchester fördert besonders junge Musiker, neue Mitspieler, jung und älter sind herzlich willkommen. Zum 100. Geburtstag von Armin Schibler wurden rund 30 Konzerte in der ganzen Schweiz organisiert - unterschiedliche Orchester und Ensembles nahmen sich über die Saison 20/21 Schiblers Werken an. Das Orchester Divertimento Kreuzlingen-Konstanz übernimmt am Ort von Schiblers Wirken eine wichtige Rolle in diesem Jubiläumszyklus. Ein weiteres Highlight im Programm ist der begnadete Soloflötist der Südwestdeutschen Philharmonie G. Ahumada, welcher das Flötenkonzert op.29 von C.Stamitz spielt.

Karl Jenkins (1944*) «Palladio» Concerto Grosso Allegretto

Armin Schibler (1920-1986) Kleine konzertante Suite op.36 g Intrada / Gigue / Air / Rhythmisches Kaleidoskop / Air II / Finale

Carl Stamitz (1745-1801) Konzert für Flöte und Streichorchester in G-Dur op.29 Allegro / Andante non troppo moderato / Rondo: Allegro

Armin Schibler Konzert für Schlagzeug, Klavier und Streichorchester op.76 Rezitativ / Le Jeu des petites Timbales / La Magie du Vibraphone Le Tambour / Le Silence de la Nuit / Variationen über ein Negro Spiritual

TERMINE: Samstag 27.11.2021 19 Uhr / Pauluskirche Konstanz

Sonntag 28.11.2021 17 Uhr / Aula der PMS, Kreuzlingen

Plätze begrenzt - Aktuell gültiges Hygienekonzept beachten Eintritt frei - Kollekte

Foto: Helmut Bär

Weitere Informationen unter www.orchester-divertimento.org

DAS PROGRAMM:

DAS ORCHESTER-DIVERTIMENTO IM KONSTANZER KULTURZENTRUM AM MÜNSTER (WOLKENSTEINSAAL)

23


ZWISCHEN SHRIMPS

& SEELENSTRIP

Fotos: Christoph Köstlin

Seine Singles "80 Millionen" und "Wenn sie tanzt" haben sich über eine Million Mal verkauft: Max Giesinger. Jetzt hat der Sänger aus dem Schwarzwald ein neues Album am Start. Auf „Vier“ unternimmt er einen Trip in die Untiefen der eigenen Seele. Mit dem 33-jährigen Giesinger, der 2020 mit dem Deutschen Fernsehpreis für die Show "The Masked Singer" ausgezeichnet wurde, sprach Olaf Neumann über Sehnsüchte, Selbstzweifel und soziales Engagement

24

Max Giesinger, ist das Klavier das zentrale Möbelstück in Ihrer Wohnung im Hamburger Schanzenviertel? Max Giesinger: Ich hock' da schon relativ oft dran, denn es beruhigt mich extrem. Dieses Jahr habe ich nicht ganz so viel gespielt wie letztes Jahr im Super-Lockdown. Schade, dass ich gerade einen gebrochenen Finger habe. Wie ist das passiert? Giesinger: Beim Volleyball in Konstanz hat mein Keyboarder mir da einen Schmetterball draufgeknallt. Ich hoffe, dass ich den Verband bald wieder abnehmen darf. Machen Sie Musik passend zu Ihrer jeweiligen Stimmungslage, oder machen Sie Musik, um eine bestimmte Stimmung zu erzeugen? Giesinger: Definitiv ersteres, sonst würde es sich unauthentisch anfühlen. Letztes Jahr hatte ich sehr viel Zeit zum Schreiben. Es fühlte sich überhaupt nicht nach Arbeit an, und ich war sehr im Reinen mit mir. Diese Themen wollten schon lange aufgeschrieben werden. Ein grundlegendes Thema bei mir ist dieses Getriebene: Ich muss noch mehr erleben, das reicht noch nicht. In Momenten, wo ich eigentlich alles habe, werde ich aus dem Hier-und-Jetzt-Zustand rausgerissen. Ich arbeite gerade daran, dass ich das Erreichte mehr schätzen kann. „Ich bin ständig außer Atem, ich komm nicht hinterher“ und „alles immer schneller, alles muss perfekt, höher und weiter“ als der Rest sein, heißt es in „Das Wunder sind wir“. Haben Sie deshalb Ihre Art zu leben in letzter Zeit geändert? Giesinger: Ich habe mit 33 Jahren mittlerweile verstanden, was mir gut tut und

was mich eher von mir weg treibt. Positive Dinge versuche ich jeden Tag mit einfließen zu lassen. Ich merke aber, wo jetzt alles wieder normaler hergeht und diese verrückte Musikwelt mich wieder mehr reinzuziehen droht, dass ich schnell in alte Routinen verfalle. Mir hat es geholfen, morgens nicht gleich aufs Handy zu gucken und erst einmal Sport oder Yoga zu machen. Sie singen auf Ihrem Album davon, irgendwann Ihr Handy wegzuwerfen, aufs Land zu ziehen und Ihre Eltern öfter zu sehen. Ein Wunschtraum? Giesinger: Das ist eher eine Metapher. Ich kann mir ja nicht in einem Wald ein Baumhaus bauen und ohne Steuern zu zahlen in meiner eigenen Agrikultur leben. Dafür bin ich zu sehr in einen gesellschaftlichen Kontext eingebunden. Aber irgendwann einen Abstand zu bekommen und ein Häuschen am See zu haben, ist für mich schon vorstellbar. Ich werde trotzdem eine Wohnung in der Stadt behalten, weil die Stadt in Maßen auch ihre richtig guten Seiten hat. Witzige Partyabende zu haben und mit seiner Gang abzuhängen, ist ja auch etwas Schönes. In der Ballade „Berge" besingen Sie Ihre Sehnsucht nach der Natur. Haben Sie die Erfahrung gemacht, dass der Aufenthalt in der Natur die Lebensqualität und Kreativität erhöht? Giesinger: Das würde ich beides bestätigen. Zu viel Stadtleben ist für unsere Psyche nicht gemacht. Viel zu viel Stress und viel zu viele Menschen. Ein Urlaub in den Bergen oder an der See bringt mich extrem runter, macht viel Gutes mit meiner Kreativität und gibt mir eine brutale Energie. Wenn man danach ge-


KULTUR hen würde, was einen glücklich macht, müsste ich in zwei Wochen schon wieder ins Allgäu ziehen. Aber nach fünf Tagen würde ich meine Buddies vermissen. In meiner Situation lerne ich nicht mehr so easy Leute kennen, mit denen ich auf Augenhöhe bin. Für die Leute bin ich der Typ aus dem Fernsehen oder Radio. Eine große Frage an Sie: Wie könnten wir unsere Art zu leben so gestalten, dass die Menschheit eine Zukunft hat? Giesinger: Eine extrem schwierige Frage. Wenn wir alle auf einen Flug verzichten und nicht mehr mit 320 Sachen über die Autobahn rasen, wären das wichtige Schritte, aber es müsste viel mehr passieren, um etwas aufzuhalten. Es bräuchte ein gesamtgesellschaftliches Umdenken. Bevor die Erde untergeht, müsste die Politik Dinge wie Massentierhaltung wahrscheinlich verbieten. Verbote kommen natürlich nicht gut an, deswegen wird es nicht durchgezogen und weiter in eine schlechte Richtung gehen. Die Leute werden schon achtsamer, aber man kann nicht darauf warten, dass alle irgendwann kein Fleisch mehr essen. Sie haben in der Pandemie kurzerhand das Kochen erlernt. Was kam bei Ihnen auf den Tisch während des langen Lockdowns? Giesinger: Ich könnte Ihnen jetzt eine ganz leckere Shrimp-Pasta mit Spinat machen. Ich kriege auch eine ganz gute Pilz-Pasta hin. Einmal sogar so gut, dass ich fast Tränen in den Augen hatte. Das ist mir nie wieder gelungen. Und Ofengemüse. Aber das kriegt ja jeder Depp hin. War es sehr kräftezehrend, sich während der Pandemie neue Songs und Themen auszudenken? Giesinger: Die Songwriting-Tage waren für mich eher wie Urlaub. Es waren richtige Männer-Trips. Wir saßen da in der Eifel in einem Airbnb-Haus. Morgens fütterte ich immer eine Ziegen- und Schafherde. Da Songs zu schreiben, war super geil. Das Entwickeln von Ideen hält Ihren Motor am Laufen? Giesinger: Ja, ich ziehe daraus sehr viel Energie. Ich müsste eigentlich an drei, vier Tagen im Monat Songs schreiben, weil mir das gut tut. Von dieser Energie geben Sie auch etwas ab: Im Christlichen Kinderhospital Osnabrück spielten Sie kürzlich mit Nico Santos kostenlos für schwerkranke Kinder und ihre Angehörigen. Was machen solche Auftritte mit den Kindern? Giesinger: Es ist unfassbar berührend, was das mit den Kids macht. Ein Mädchen hatte in den drei Wochen vor unserem Besuch kein einziges Mal gelacht. Aber bei uns hat sie durchgekichert mit ganz viel Leben im Gesicht. Man gibt da wirklich Energie gab. Wir haben auf acht Stationen kleine Konzerte gespielt, Autogramme gegeben und Bilder gemacht. Der Tag wer extrem intensiv. Apropos Kids: In dem melancholischen autobiografischen Lied „Deine Zweifel“ beschreiben Sie, wie Sie in Ihrer Kindheit geprägt worden sind. Wie war Ihre Kindheit in Waldbronn-Busenbach? Giesinger: Die Jahre bevor meine Eltern sich getrennt hatten, waren eigentlich schön. Als Kind kapierst du das nicht ja nicht so richtig, was da passiert. Bei meinen Eltern war es gut, dass sie sich trennten, weil man ja auch keine unglücklichen Eltern haben will. Bei mir hat es dazu geführt, dass ich vorsichtig wurde und mich nicht von der einen in die nächste Beziehung gestürzt habe. Wie waren Sie als Kind? Giesinger: Ich war auf jeden Fall noch nicht so selbstbewusst. In der 4. oder 5. Klasse wurde ich gemobbt. Einmal war der Klassenschwarm in

11/2021

mich verliebt, weshalb es dann die Fußballer auf mich abgesehen hatten. Kinder können fies sein. Als der Gitarrenunterricht los ging, bin ich wie eine Tulpe aufgegangen und selbstbewusster geworden. Aber die Selbstzweifel habe ich noch lange Zeit mit mir rumgetragen. In unserem Schulsystem hatte ich immer das Gefühl, nicht gut genug zu sein. Mit 13 spielten Sie in der Band Deadly Punks. Waren Sie damals ein bisschen wie Kurt Cobain? Giesinger: Ich würde jetzt nicht sagen, dass ich so ein melancholisches Kerlchen war. Ich war eher ruhig. Bei den Deadly Punks war ich der Akustikgitarrist, weil ich noch keine E-Gitarre hatte. Mir wurde angeraten, dass ich mir eine besorge, sonst würde man mich aus der Band schmeißen. Daraufhin bekam ich eine E-Gitarre zu Weihnachten. Ich habe darauf nur drei Akkorde gespielt. So richtige Punks waren wir jetzt nicht. Haben Sie schon damals von einer Musikerkarriere geträumt? Giesinger: Es war auf jeden Fall ein realistischer Traum. Ich habe damals schon Konzerte gespielt und wurde von meinem Gitarrenlehrer gepuscht. Einmal im Jahr habe ich auf einem großen Konzert gesungen, wozu alle Omas und Opas eingeladen waren. Ich habe gemerkt, irgendwas macht das mit mir. Das wollte ich immer wieder haben. Man muss schon ein bisschen irre sein, dass man Bock hat, sich vor 10.000 Leuten auf eine Bühne zu stellen und den Hampelmann zu spielen. Aber für mich gab es kein anderes Ziel. „In meinen Gedanken“ ist ein vertontes Denkmal für Ihre Großmutter. Giesinger: Für die Generation meiner Großmutter war die Familie das Größte. Oma machte keine großen Urlaube, sie war vielleicht dreimal im Bayerischen Wald. Ich war oft bei ihr, weil meine Mutter viel gearbeitet hat. Ich habe viele schöne Erinnerungen daran. Das war immer eine tolle Zeit bei ihr, deswegen wollte ich mich mit dem Song bei ihr revanchieren. Nach dem Abitur waren Sie in Australien und Neuseeland als Straßenmusiker unterwegs. Hat das gut funktioniert? Giesinger: Ich bin da mit meinem besten Kumpel hingeflogen, der hat aber schnell einen Job gefunden, so dass ich es alleine gemacht habe. Anfangs war das selbstständige Leben schon eine Herausforderung, aber eine geile Zeit, die mir sehr gut getan hat. Ich habe mich die meiste Zeit mit Straßenmusik über Wasser gehalten. Einmal war ich bei einer Mountainbike-Tour durch das Outback Australiens dabei und musste einen Monat lang Zelte aufbauen und Essen kochen. War diese Erfahrung nützlich für Ihre spätere Karriere? Giesinger: Die Einsicht, dass ich ganz gut auf eigenen Beinen stehen konnte auf jeden Fall. Ich hatte damals schon zwei, drei Bands gehabt. Aber meine Erfahrung war, dass ich allein immer am besten ankam. Das brachte mich darauf, ein Solokünstler-Ding zu machen.

MAX GIESINGER:

Vier (BMG Music) – VÖ: 12.11.2021 Erhältlich als Limited Fanbox, CD, LP und digital Sämtliche Konzerttermine in 2022 unter: https://kj.de/artist/4340/Max_Giesinger.html

WWW.MAXGIESINGER.DE

Text: Olaf Neumann

25


TERMINAL SA, 13. NOV. THEATER Ravensburg Theater, Zeppelinstr. 7, 20:00 Uhr Der Wind macht das Fähnchen. Singen Die Färbe Basilika, Schlachthausstr. 7, 20:30 Uhr Der Trafikant. Robert Seethaler erzählt von Franz, Freud und Anezka im Wien der 1930er Jahre.

MUSIK Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus, Olgastr. 20, 20:00 Uhr Stadtorchester Friedrichshafen: Entertaining Winds. Konstanz K9, Hieronymusgasse 3, 20:30 Uhr Alvin Mills + Arno Haas - AMP: Graffiti. Konstanz Kulturladen, Joseph-Belli-Weg 5, 20:30 Uhr VomHörenSagen & Dmao & Stepfather Fred. Radolfzell Zeller Kulturzentrum, Fürstenbergstr. 7, 20:00 Uhr Posique. Cello und Akkordeon und Texte von Heidrun Annemarie Hoss. Ravensburg Zehntscheuer, GrünerTurm-Str. 30, 11:00 Uhr Trans 4 Jazzfestival: Ameli in the woods., 20:00 Uhr Trans 4 Jazzfestival: Ishmael Ensemble. Tuttlingen Stadthalle, Königstr. 39, 20:00 Uhr Wireless A Cappella-Chor aus Tuttlingen.

DIVERSES CH-Kreuzlingen Bodensee Planetarium, Breitenrainstr. 21, 15:00 Uhr Die Sonne, unser lebendiger Stern. Spektakuläre Bilder der Europäischen Raumfahrtorganisa-

Kantorei Engen Konzert Mit dem Requiem von Mozart und der Bachkantate „Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit“ tritt die Kantorei aus Engen unter der Leitung von Sabine Kotzerke am 13.11. um 19 Uhr und am 14.11. um 17 Uhr in der kath. Christkönigkirche in Gottmadingen auf. Für die Arien sind verschiedene Solisten engagiert und das Orchester ist mit Musikern aus ganz Deutschland zusammengestellt. www.kirchenmusik-engen.de Foto: Gottmadingen Kantorei, © Ralf Jung

tion ESA., 17:00 Uhr Ferne Welten - Fremdes Leben. Der Mensch ist nicht allein im Universum – oder etwa doch? CH-Kreuzlingen Kult-X, Hafenstr. 8, 20:00 Uhr Trainingslager – der geplatzte Olympiatraum. Kammermusical CH-Schaffhausen Museum zu Allerheiligen, Klosterstr. 16, 14:00 Uhr Verborgene Schätze - Einblicke ins Schaudepot Mit Voranmeldung. Kempten KultBox, 19:30 Uhr Dr. Mark Benecke. Blutspuren.

Konstanz Hafen, 13:30 Uhr & 15:30 Uhr Goldener Herbst (Schifffahrt BSB). Herbstliche Schiffsrundfahrt und Stadtführungen. Konstanz Tamala Center, Fritz-ArnoldStr. 23, 11:00 Uhr Clown Step by Step. Grundlagen der Tamala Methode vom 13.14.11. Konstanz Zebra-Kino, Joseph-Belli-Weg 5, 17:30 Uhr Be Natural. Dokumentarfilm., 19:45 Uhr The French Dispatch. Vom Oscar-nominierten Regisseur Wes Anderson., 22:05 Uhr Bang Bang Boom. Klassiker.

Meersburg Sommertal-Sporthalle, Schützenstr., 17:00 Uhr & 20:00 Uhr Magic Moments. Radolfzell Mehrzweckhalle, Singener Str. 40, 18:00 Uhr Heimattage 2021: Dinner in BUNT. Impulsvorträge zu Themen rund um Böhringen. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 20:30 Uhr John Clancy: „Event". Ein Monolog über die merkwürdige Veranstaltung, die wir „Theater" nennen. Überlingen Andreashof, Kirchgasse 35, 19:30 Uhr Lichtwärts - Mythen aus keltischer Kunde Geschichtenerzähler Roland tritt auf. Überlingen Buchhandlung Osiander, Münsterstr. 1, 18:30 Uhr Tina Schlegel: Still schweigt der See Lesung. Überlingen Hofgut Rengoldshausen, Rengoldshauser Str. 29-31, 14:00 Uhr Sauer macht Gesund und Glücklich! (Fermentations-Workshop). Überlingen Schiffsanlegestelle der BSB, Landungsplatz, 11:00 Uhr Lange Nacht der Bücher. Mit Voranmeldung. Verschiedene Programme an verschiedenen Orten.

KIDS & TEENS CH-Schaffhausen Stadttheater , Herrenacker 23, 14:00 Uhr & 15:00 Uhr Das Dschungelbuch. Radolfzell Milchwerk, Werner-Messmer-Str. 14, 16:30 Uhr Das Berliner Puppentheater. Puppenspiel für Kinder ab zwei Jahren. Ravensburg Figurentheater Ravensburg, Marktstr. 15, 15:00 Uhr Der kleine Wassermann.

SO, 14. NOV. THEATER Konstanz Stadttheater, Konzilstr. 11, 15:00 Uhr Der satanarchäolügenial... Wunschpunsch. Familienstück von Michael Ende. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 19:00 Uhr Die Theatäter: Sieben.

MUSIK Friedrichshafen Kiesel im k42, 11:00 Uhr Earthquake: Samira Spiegel, Klavier und Violine. Konzerte mit jungen Künstlerinnen und Künstlern. Tuttlingen Stadthalle, Königstr. 39, 18:00 Uhr Burger-Portrait-Konzert. Ein musikalisches Portrait zum 95. Geburtstag des Tuttlinger Komponisten.

DIVERSES CH-Kreuzlingen Bodensee Planetarium, Breitenrainstr. 21, 14:00 Uhr ESO - Europas Weg zu den Sternen. Ein Blick hinter die Kulissen., 16:00 Uhr Zeitreise. Das Programm führt den Zuschauer durch die Entstehung des Universums. CH-Kreuzlingen Kult-X, Hafenstr. 8, 15:00 Uhr Tanzsonntag. Tanzen von einfachen bis mittelschweren Gemeinschaftstänze. CH-Kreuzlingen Kunstraum, Bodanstr. 7a, 16:00 Uhr Marina Woodtli: breeze 2021 (Gespräch zur Finissage). CH-Rorschach Forum Würth, Churerstr. 10, 15:00 Uhr Öffentliche Kunstführung.

Unsere Begleiter für gemütliche Stunden.

Erhältlich im Lebensmittelund Getränkehandel in der Bodenseeregion.

Das Bier vom See. 26

www.ruppaner.de


Herr Hering, die liebe Frau Gerburg & die Jazzband Durch die verschiedenen Instrumente des Jazz-Quartetts von Hering Cerin und der Moderation von Gerburg Maria Müller können Kinder und ihre erwachsenen Begleiter am 14. November um 11 Uhr in der Gems am MitmachKonzert teilnehmen. Dadurch erleben sie Rhythmuswechsel bekannter Kinderlieder in Jazz-Versionen. Das ganze Spektakel dauert rund eine Stunde. www.jazzclub-singen.de

jeweils um 11.30 Uhr Tickets platzgenau auf kartause.ch

Bild: Rolf Freibergert

Rundgang durch aktuelle Ausstellung., 17:00 Uhr Krimi im Museum. Die gemeinsame Lösung eines Mordfalls. CH-Schaffhausen Museum zu Allerheiligen, Klosterstr. 16, 14:00 Uhr Figurative Malerei Jetzt! Artist talk. CH-St. Gallen Kunstmuseum, Museumstr. 32, 11:00 Uhr Öffentliche Führung: Blicke aus der Zeit., 13:00 Uhr Öffentliche Führung: Erker. CH-Warth Kartause Ittingen, 15:00 Uhr Zu Tisch im Ochsenstall – Ittinger Afternoon Tea. CH-Winterthur Gewerbemuseum, Kirchplatz 14, 13:00 Uhr Buntschillernde Objekte aus Kupferblech (Workshop). CH-Zürich Kulturama, Englischviertelstr. 9, 14:30 Uhr Beobachtungen an Knochen und Skeletten (Spezialführung). Insel Mainau, 10:30 Uhr Sonntagsbrunch. Im Restaurant Comturey. Kempten musics, 17:00 Uhr Cocktailkurs - Gerührt oder geschüttelt! Konstanz Zebra-Kino, Joseph-BelliWeg 5, 11:00 Uhr Die Unbeugsamen. Mit Podiumsdiskussion im Anschluss., 17:30 Uhr Vitalina Varela. Beruht auf wahren Begebenheiten., 20:10 Uhr The French Dispatch. Vom Oscar-nominierten Regisseur Wes Anderson. Meersbrug VINEUM Bodensee, Vorburggasse 11, 15:00 Uhr Öffentliche Führung durch das vineum bodensee. St. Gallen Kunstmuseum, Museumstrasse 32, 20:00 Uhr Schrecklich amüsant - aber in Zukunft ohne mich. Von David Foster Wallace aus der Monologreihe "Radikal allein". Überlingen Andreashof, Kirchgasse 35, 19:00 Uhr Poesie am Andreashof: Stille Begegnung. Musik, Eurythmie, Sprache & Gesang.

KIDS & TEENS CH-Frauenfeld Naturmuseum Thurgau, Freiestr. 24, 10:30 Uhr Einst lebten Nashörner, Affen und Mammuts im Thurgau. Kinderworkshop zum Thema Urzeit mit Fossilien-Giessen.

CH-Schaffhausen Stadttheater , Herrenacker 23, 14:00 Uhr Das Dschungelbuch. CH-Winterthur Fotomuseum, Grüzenstr. 44, 11:00 Uhr Kinderworkshop Sunday Early Birds: Nach der Natur. Kinder von 5 bis 12 Jahren erleben die Fotografie auf vielfältige Art und Weise. Ravensburg Figurentheater, Marktstr. 15, 15:00 Uhr Der kleine Wassermann. Ravensburg Schwörsaal, Marienplatz 28, 15:00 Uhr Peterchens Mondfahrt. JazzKinderkonzert ab 4 Jahren. Singen GEMS, Mühlenstr- 13, 11:00 Uhr Herr Hering, die liebe Frau Gerburg & die Jazzband. Ein Mutmach-Konzert für kleine und große Leute.

MO, 15. NOV. MUSIK Allensbach evangelische Gnadenkirche, Otto-Marquardt-Str. 13, 20:00 Uhr Jazz am See: Vincent Peirani & Emile Parisien. „Abrazo".

DIVERSES Kempten BigBox, Kotterner Str. 64, 20:00 Uhr Günter Grünwald - Definitiv vielleicht. Konstanz Universität, Universitätsstr. 10, 18:15 Uhr Griechisch sehen, um Grieche zu sein. Ein Vortrag von Prof. Dr. Alessia Mistretta. Konstanz vhs, Katzgasse 7, 19:30 Uhr Die USA im Würgegriff von Hass und Populismus. Ein Vortrag über die Gefährdung der ältesten Demokratie der Welt. Konstanz Zebra-Kino, Joseph-Belli-Weg 5, 19:00 Uhr The French Dispatch. Vom Oscar-nominierten Regisseur Wes Anderson., 21:20 Uhr Be Natural. Dokumentarfilm. Stockach Altes Forstamt, Salmannsweilerstr. 1, 19:00 Uhr Die Schlacht beim Morgarten und Hans Kuony. Ein Vortrag des Stockacher Historikers Thomas Warndorf.

Ittinger Sonntagskonzerte Kartause Ittingen · CH 8532 Warth Sonntag, 5. Dezember 2021 Calmus Ensemble Lautten Compagney Berlin Sonntag, 16. Januar 2022 Minetti Quartett Maria Ehmer, Violine Anna Knopp, Violine Milan Milojicic, Viola Leonhard Roczek, Violoncello Tobias Huber, Horn Robert Teutsch, Horn Sonntag, 27. Februar 2022 Hagen Quartett Lukas Hagen, Violine Rainer Schmidt, Violine Veronika Hagen, Viola Clemens Hagen, Violoncello Sonntag, 20. März 2022 Anastasia Kobekina, Violoncello Jean-Sélim Abdelmoula, Klavier

www.kartause.ch 27


die

GEMS

2021 02.12. 03.12. 05.12. 11.12. 12.12. 23.12.

2022 15.01. 20.01. 22.01. 28.01.

Mühlenstrasse 13 78224 Singen www.diegems.de info@diegems.de 07731 66557 07731 67578

MICHAEL FEINDLER Ihr Standort wird neu berechnet MARIA VOLLMER Tandra, Tupper er & Tequila TAUSCHRAUSCH - ImproComedy oComedy ALAIN FREI Grenzenlos BERTA EPPLE unterm Baum BACK TO BLUES BÜLENT CEYLAN Luschtobjekt SERTAC MUTLU Heute schon gelacht? THE SOULMACHINE NIKITA MILLER Freizeitgängster gibt es nicht

04.02. 06.02.

BALTE MÄDCHEN Macht cht ANNETTE KRUHL Eigentlich wollte ich h Filmstar werden

11.02. 12.02. 11.03. 25.03. 30.03. 15.05.

POETRY SLAM M Moderation: Marvin Suckut ACOUSTICALL SOUTH AK.DANKE. TSCHÜSS. LALELU HEINRICH DEL CORE Auf Grund der Coronaverordnungen kann es zu Verlegungen ALFONS oder Absagen kommen. Bitte informieren Sie sich über www.diegems.de

Jaimie Branch „Fly or Die II” Mit ihrer Band spielt die aus Chicago stammende Trompeterin Jaimie Branch Musik, die sich durch lose Songstrukturen und wechselnden Rhythmus auszeichnet. Zusammen mit dem Cellisten Lester St. Louis, dem Bassisten Jason Ajemian und dem Schlagzeuger Chad Taylor spielt sie Jam Session ähnlichen Songs am 17. November um 20:30 Uhr im Jazzclub im Kulturzentrum Gems in Singen. www.jazzclubsingen.de Bild: Fabrice Bourgelle

DI, 16. NOV. THEATER Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus, Olgastr. 20, 19:30 Uhr Der Vorname. Konstanz Stadttheater, Konzilstr. 11, 10:00 Uhr Der fabelhafte Die. Kooperationsprojekt des Kinder- und Jugendtheaterzentrums. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 17:00 Uhr Die Theatäter: Sieben. Ein Stück von Dominik Meurer in einer Produktion der Theater-AG des Friedrich-Wöhler-Gymnasiums.

MUSIK

I CAPULETI E I MONTECCHI Oper von Vincenzo Bellini – Theater Orchester Biel Solothurn DI 23. 19:30 NOV Tickets: MO – FR 16 : 00 –18 : 00 SA 10 : 00 –12: 00 im Stadttheater-Foyer, telefonisch unter 052 625 05 55 oder online bestellen

www.stadttheater-sh.ch

28

CH-Kreuzlingen Kult-X, Hafenstr. 8, 20:00 Uhr Sarah Buechi Septett – the paintress Mit Livestream auf Youtubekanal. Ravensburg Konzerthaus, Wilhelmstr. 3, 20:00 Uhr Trio Con Brio Copenhagen. Mit Werken von Mozart, Weinberg und Tschaikowsky.

DIVERSES CH-Kreuzlingen Kulturzentrum Dreispitz, Pestalozzistr. 17, 20:00 Uhr KiKFestival: Ursus & Nadeschkin. Mit ihrem Programm „Der Tanz der Zuckerpflaumenfähre". CH-Lengwil Ekkharthof, Rütelistr. 2, 19:30 Uhr Goetheanum-Ensemble „Achterwind". CH-Schaffhausen Museum zu Allerheiligen, Klosterstr. 16, 19:30 Uhr Eine Pandemie aus der Perspektive Europas. Vortrag des historischen Vereins Schaffhausen.

Hattersheim Zoom, Am Graspfad 7, 19:30 Uhr Die Reise Eurythmie. Konstanz K9, Hieronymusgasse 3, 19:30 Uhr Der weibliche und männliche Po (Lesung). Mit Autorin Gudrun Holtz. Konstanz Kulturzentrum am Münster, Wessenbergstr. 39, 15:00 Uhr Museenioren: Robert Weise - Salon und Natur. Generation 60+. Konstanz vhs, Katzgasse 7, 19:30 Uhr Das Alter im Spannungsfeld von Wissenschaft und Philosophie. Ein Vortrag von Gerhard Schüler und Marcus Tullius Cicero. Konstanz Zebra-Kino, Joseph-Belli-Weg 5, 19:00 Uhr The French Dispatch. Vom Oscar-nominierten Regisseur Wes Anderson., 21:20 Uhr Bang Bang Boom. Klassiker.

MI, 17. NOV. THEATER CH-Schaffhausen Stadttheater, Herrenacker 23, 19:30 Uhr Peer Gynt - Das Rockmusical. Konstanz Stadttheater, Konzilstr. 11, 10:00 Uhr Der fabelhafte Die. Kooperationsprojekt des Kinder- und Jugendtheaterzentrums. Singen Die Färbe Basilika, Schlachthausstr. 7, 20:30 Uhr Der Trafikant. Robert Seethaler erzählt von Franz, Freud und Anezka im Wien der 1930er Jahre.


MUSIK

CH-Winterthur Gewerbemuseum Winterthur, Kirchplatz 14, 19:30 Uhr Öffentliche Führung: Alchemie der Oberfläche. Mit Voranmeldung. Konstanz Bodenseeforum, Reichenaustr. 21, 19:30 Uhr & 21:00 Uhr Die unterschätzte Klimakrise. Ein Vortrag von Prof. Dr. Stefan Rahmstorf. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 20:00 Uhr Der Rosengarten von Madame Vernet (Film).

Singen GEMS, Mühlenstr- 13, 20:30 Uhr Jaimie Branch - „Fly or die II: Bird dogs of paradise". Eine Modern Jazz Trompeterin der Axtraklasse. Tuttlingen Stadthalle, Königstr. 39, 20:00 Uhr Lise de la Salle - When do we dance? Das neue Programm der Pianistin.

DIVERSES CH-Kreuzlingen Bodensee Planetarium, Breitenrainstr. 21, 17:00 Uhr Milliarden Sonnen - Eine Reise durch die Galaxis. Die einzigartige Geschichte der Vermessung des Weltalls., 19:00 Uhr Öffentlicher Abend in der Sternwarte. Ein gemeinsamer Blick in die Sterne. CH-Kreuzlingen Kulturzentrum Dreispitz, Pestalozzistr. 17, 20:00 Uhr KiKFestival: Ursus & Nadeschkin. Mit ihrem Programm „Der Tanz der Zuckerpflaumenfähre". CH-St. Gallen Kunstmuseum, Museumstr. 32, 18:30 Uhr Performance "Kosmetik" Mit Künstlerin Martina Morger. Friedrichshafen Bahnhof Fischbach, Eisenbahnstr. 15, 19:30 Uhr Elbtonal Percussion trifft Christian Brückner. Musikalische Lesung.

KIDS & TEENS CH-Kreuzlingen Bodensee Planetarium, Breitenrainstr. 21, 15:00 Uhr Polaris, das Weltraum-U-Boot. Eine Wissensreise mit James und Vladimir. Ab 6 Jahren. CH-Zürich Kulturama, Englischviertelstr. 9, 17:00 Uhr Erzähl-Mahlzeit für Kids. Den Weg des Essens durch unseren Körper entdecken.

DO, 18. NOV. THEATER Konstanz K9, Hieronymusgasse 3, 20:00 Uhr Bernd Lafrenz - Der Geizige. Ein gegen den Strich gebürsteter Klassiker.

FASNACHT Ohad Talmor „Newsreel Sextet” Aus Brooklyn angereist bringen der Tenorsaxophonist Ohad Talmor und das „Newsreel Sextet“ am 26. November um 20:30 Uhr im Jazzclub im Kulturzentrum Gems in Singen einen Musikmix auf die Bühne. Die Kompositionen bewegen sich in verschiedenen Gattungen: Jazz, nordindische Tradition und zeitgenössische E-Musik. www.jazzclub-singen.de

Radolfzell Milchwerk, Werner-Messmer-Str. 14, 20:11 Uhr Narrenreise. Nun gibt es die „Närrische Reise“ als einstündige Filmproduktion zu erleben.

FR, 19. NOV. THEATER

Bild: Hugh Hartshornet

Konstanz Stadttheater, Konzilstr. 11, 19:30 Uhr Anna Karenina nach dem gleichnamigen Roman von Leo Tolstoj. Konstanz Stadttheater, Konzilstr. 11, 10:00 Uhr Der fabelhafte Die. Kooperationsprojekt des Kinder- und Jugendtheaterzentrums. Lindau Theater, Fischergasse 37, 19:30 Uhr Solo-Tanz-Theater. Die Preisträger des Internationalen Solo-Tanz-Festivals Stuttgart. Ravensburg Theater, Zeppelinstr. 7, 20:00 Uhr Alte Liebe. Singen Die Färbe Basilika, Schlachthausstr. 7, 20:30 Uhr Der Trafikant. Robert Seethaler erzählt von Franz, Freud und Anezka im Wien der 1930er Jahre.

MUSIK CH-Schaffhausen Stadttheater , Herrenacker 23, 19:30 Uhr Christian Jott Jenny: „Traktanden nach Noten". Ein kabarettistischer Liederabend.

Werden Sie Moorund Klimaschützer!

Friedrichshafen Bahnhof Fischbach, Eisenbahnstr. 15, 18:00 Uhr Drum Stars. Schlagzeug-Show.

DIVERSES Reichenau Festsaal ZfP Reichenau (Haus 1), Feursteinstr. 55, 19:00 Uhr Festsaalkino "Die Heimreise". Dokumentarfilm. Friedrichshafen Jugendzentrum Molke, Meistershofener Straße 11, 18:00 Uhr Zukunftscamp für die Kultur- und Veranstaltungsbranche. Gesprächsrunde. CH-Kreuzlingen Kulturzentrum Dreispitz, Pestalozzistr. 17, 20:00 Uhr KiKFestival: Ursus & Nadeschkin. Mit ihrem Programm „Der Tanz der Zuckerpflaumenfähre". CH-Schaffhausen Museum zu Allerheiligen, Klosterstr. 16, 12:30 Uhr Hot Dogs: treue Begleiter und ungewöhnliche Schoßtiere. Kurzführung mit anschließendem Lunch.

Konstanz Stadttheater, Konzilstr. 11, 11:30 Uhr Der satanarchäolügenial... Wunschpunsch. Familienstück von Michael Ende. Konstanz Stadttheater, Konzilstr. 11, 19:30 Uhr Anna Karenina. Nach dem gleichnamigen Roman von Leo Tolstoj. Radolfzell Zeller Kulturzentrum, Fürstenbergstr. 7, 20:00 Uhr Das Wunder von Wörgl. Eine wahre Geschichte neu erzählt von Felix Benesch. Ravensburg Theater, Zeppelinstr. 7, 20:00 Uhr Ab jetzt. Singen Die Färbe Basilika, Schlachthausstr. 7, 20:30 Uhr Der Trafikant. Robert Seethaler erzählt von Franz, Freud und Anezka im Wien der 1930er Jahre.

MUSIK Konstanz K9, Hieronymusgasse 3, 20:30 Uhr The See Sisters & Brothers: Singin`with a swing Musik im Stil der der 40er Jahre.

Idyllen zwischen Berg und See

Gärtnern Sie torffrei!

Die Entdeckung von Bodensee und Voralpenraum

29. Juni 21— 09. Januar 22

Ravensburg Zehntscheuer, GrünerTurm-Str. 30, 20:00 Uhr Uwaga! Dance! - acoustic crossover from ballet to disco.

DIVERSES CH-Kreuzlingen Theater an der Grenze, Hauptstr. 55a, 20:00 Uhr KiKFestival: Uli Keuler. Der Kabarettist mit seinem Programm „Uli Keuler spielt...". Konstanz Bürgersaal Konstanz, SanktStephans- Platz 17, 20:00 Uhr Mut und Menschlichkeit. Vortrag von Dr. med. Tankred Stöbe Konstanz Kulturladen, Joseph-Belli-Weg 5, 20:00 Uhr Sebastian Lehmann (Lesung). Konstanz Münster , Münsterpl. 1, 19:00 Uhr Mit der Laterne auf Spuren düsterer Geschichte(n) (Führung). Eine Gruseltour durch die Welt der Vampire, Geister und Hexen. Konstanz Tamala Center, Fritz-ArnoldStr. 23, 19:00 Uhr Heyoka Humor Training. Clowneske Strategien in Beruf und Alltag vom 19.-21.11. Konstanz Zebra-Kino, Joseph-Belli-Weg 5, 21:15 Uhr The French Dispatch. Vom Oscar-nominierten Regisseur Wes Anderson. Konstanz-Wallhausen Burghof, Burghofweg 50, 19:00 Uhr Chef's Table im Rittersaal: Ein gemeinsames Gansessen. Radolfzell Milchwerk, Werner-MessmerStr. 14, 16:00 Uhr Preis für Heimatforschung. Mit dem Landespreis für Heimatforschung werden seit 1982 die von Bürgerinnen und Bürgern im Lande Baden-Württemberg - nicht selten unter großem Aufwand an Freizeit und Geld - erbrachten beispielhaften Leistungen öffentlich gewürdigt. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 20:30 Uhr John Clancy: „Event". Ein Monolog über die merkwürdige Veranstaltung, die wir „Theater" nennen. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 20:00 Uhr Der Rosengarten von Madame Vernet (Film). Singen Kunstmuseum, Ekkehardstraße 10, 19:00 Uhr Buchtaufe zu zwei neuen Hohentwiel-Büchern Bücher gelten als Meilensteine der Hohentwiel-Forschung.

Allensbach Hat‘s Update

r Kultu live

25.11.2021 | 20 Uhr | Bodanrückhalle

VOCAL NIGHT

Allensbach Vol. I 1. Allensbacher a-cappella-Nacht mit

„We3“ | „Quartonal“ | „anders“ 11.01.2022| 20 Uhr | Bodanrückhalle

PIPPO POLLINA

& Palermo Acoustic Quintett „Canzoni Segrete Tour“

Bitte achten Sie auf die aktuell geltenden Coronaregelungen (Stand November 2021: 2G + Maskenpflicht)

Weitere Infos unter www.NABU.de/moorschutz rosgartenmuseum.de

VVK & Info: Kultur- und Tourismusbüro Allensbach Konstanzer Str. 12 | 78476 Allensbach | 07533-801 35 kulturbuero@allensbachde | www.allensbach.de

29


Vortrag von Dr. med. Tankred Stöbe Nach seinem Einsatz für „Ärzte ohne Grenzen“ in Afghanistan hält Dr. med. Tankred Stöbe am 19. November um 20 Uhr im Bürgersaal Konstanz einen Vortrag über Mut und Menschlichkeit. Er berichtet von seiner Arbeit, den Brandherden unserer Zeit und den vielen Fragen, die man vor jedem humanitären Projekt hat. Und das gelingt ihm in lebendiger und berührender Weise. Uhldingen-Mühlhofen Alte Fabrik Mühlhofen, Daisendorfer Str. 4, 20:00 Uhr Kabarett Distel Berlin. Skandal im Spreebezirk - Lach- und Machtgeschichten zur Lage der Nation.

SA, 20. NOV. THEATER Konstanz Stadttheater, Konzilstr. 11, 10:00 Uhr Der fabelhafte Die. Kooperationsprojekt des Kinder- und Jugendtheaterzentrums. Konstanz Stadttheater, Konzilstr. 11, 19:30 Uhr Anna Karenina. Nach dem gleichnamigen Roman von Leo Tolstoj. Lindau Theater, Fischergasse 37, 19:30 Uhr Kind, Erbe, Reich. Vom Erben und Erblassen - spannend, unterhaltsam und erhellend. Radolfzell Zeller Kulturzentrum, Fürstenbergstr. 7, 20:00 Uhr Das Wunder von Wörgl. Eine wahre Geschichte neu erzählt von Felix Benesch. Ravensburg Theater, Zeppelinstr. 7, 20:00 Uhr Ab jetzt. Singen Die Färbe Basilika, Schlachthausstr. 7, 20:30 Uhr Der Trafikant. Robert Seethaler erzählt von Franz, Freud und Anezka im Wien der 1930er Jahre. Überlingen Noltes Culture Lounge, Gunzoweg 1, 20:00 Uhr Die Welt hochwerfen. Literarischer Abend über die Freiheitsbewegung der Frauen.

MUSIK CH-Arbon Presswerk, Hamelstr. 15, 20:00 Uhr Freddie - Die Mundartshow. Auf den Spuren des besten Rocksängers aller Zeiten. Ravensburg Zehntscheuer, GrünerTurm-Str. 30, 20:00 Uhr Martin Spengler & die foischn Wiener. Wiener Liedersoul für das große Juhu. Tuttlingen Stadthalle, Königstr. 39, 19:30 Uhr Städt. Blasorchester Tuttlingen: Wir ziehen alle Register. Jahreskonzert 2021. Überlingen Andreashof, Kirchgasse 35, 19:30 Uhr Zu neuen Ufern. Klavierabend.

DIVERSES CH-Kreuzlingen Bodensee Planetarium, Breitenrainstr. 21, 17:00 Uhr Die Sonne, unser lebendiger Stern. Spektakuläre Bilder der Europäischen Raumfahrtorganisation ESA. CH-Kreuzlingen Bodensee Planetarium, Breitenrainstr. 21, 15:00 Uhr Phantom des Universums. Ein Fulldome-Film über die Erforschung der geheimnisvollen „Dunklen Materie". CH-Rorschach Forum Würth, Churerstr. 10, 11:00 Uhr Vintage Verkauf. Tag der Mode. CH-Schaffhausen Museum zu Allerheiligen, Klosterstr. 16, 14:00 Uhr 200 Jahre Herbarium Laffon. Führung. CH-Winterthur Gewerbemuseum, Kirchplatz 14, 16:00 Uhr Schattenmonster & andere Verwandlungen (Vernissage). FL-Vaduz Live-Stream Liechtensteinisches LandesMuseum, 14:00 Uhr Jesuskind, Windelkind, Fatschenkind (Onlinevernissage). Die Eröffnung der Sonderausstellung via Live-Stream.

Konzertdirektion

LIVE

Konstanz Bodenseeforum, Reichenaustr. 21, 12:00 Uhr Vinokilo (Pop-upEvent). Secondhand und Vintage-Kleidung mit einem Fokus auf die 60er bis 90er Jahre. Konstanz Hafen, 13:30 Uhr, 15:30 Uhr Goldener Herbst (Schifffahrt BSB). Herbstliche Schiffsrundfahrt und Stadtführungen. Konstanz Zebra-Kino, Joseph-Belli-Weg 5, 18:30 Uhr The French Dispatch. Vom Oscar-nominierten Regisseur Wes Anderson. Ravensburg Figurentheater Ravensburg, Marktstr. 15, 20:00 Uhr Stars on Stage. Ravensburg Schwörsaal im Waaghaus, 20:00 Uhr Dr. Leon Windscheid - altes Hirn, neue Welt Psychologie live erleben. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 20:30 Uhr John Clancy: „Event". Ein Monolog über die merkwürdige Veranstaltung, die wir „Theater" nennen. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 20:00 Uhr Der Rosengarten von Madame Vernet (Film).

KIDS & TEENS St. Gallen Storchen Theater, Magnihalden 7, 17:00 Uhr Heidi. Ein Stück gespielt von Kindern. CH-Frauenfeld Casino, Bahnhofplatz 76b, 14:00 Uhr Freddy Frächfäll - De Hibedi-Hop-Has. Ein MärliMusical von Andrew Bond. Empfohlen ab 4 Jahren. CH-Frauenfeld Schloss, Rathauspl. 2, 14:00 Uhr Schlossgeschichtenschatulle. Eintauchen in die Welt von Helden und ihren Abenteuern. CH-Frauenfeld Theater Eisenwerk, Industriestr. 23, 15:00 Uhr Theater Frosio: Das hässliche Entlein. Für alle ab 5 Jahren. CH-Zürich Kulturama, Englischviertelstr. 9, 13:00 Uhr Archäologieparcours. Ein Rätselparcours für die ganze Familie.

FASNACHT Radolfzell Milchwerk, Werner-Messmer-Str. 14, 14:11 Uhr, 17:11 Uhr Narrenreise. Nun gibt es die „Närrische Reise“ als einstündige Filmproduktion zu erleben.

SO, 21. NOV. THEATER Konstanz Stadttheater, Konzilstr. 11, 15:00 Uhr, 17:00 Uhr Der satanarchäolü-

genial... Wunschpunsch. Familienstück von Michael Ende. CH-Kreuzlingen Theater an der Grenze im Kult-X, Hafenstr. 8, 17:00 Uhr Theater Fleisch und Pappe: Unter Artgenossen. Figurentheater. Radolfzell Zeller Kulturzentrum, Fürstenbergstr. 7, 20:00 Uhr Das Wunder von Wörgl. Eine wahre Geschichte neu erzählt von Felix Benesch.

MUSIK CH-Schaffhausen Stadttheater, Herrenacker 23, 17:00 Uhr Bliss: „Merry Blissmas". Konstanz Studio, Südwestdeutsche Philharmonie, Fischmarkt 2, 19:30 Uhr Wolfgang Amadeus Mozart Konzert. Gastkonzert. Konstanz Wolkensteinsaal, Wessenbergstraße 43, 12:00 Uhr K H W Trio Freie Improvisationsmusik.

DIVERSES CH-Frauenfeld Schloss, Rathauspl. 2, 14:00 Uhr What the Frauenfeld? (Führung). Museumstour auf Zack. CH-Gottlieben Literaturhaus Thurgau, Am Dorfplatz 1, 11:00 Uhr Zsuzsanna Gahse: Bergisch teils farblos (Lesung). CH-Kreuzlingen Bodensee Planetarium, Breitenrainstr. 21, 16:00 Uhr Von der Erde zum Universum. Die Faszination der Sterne und das Verlangen, das Universum zu verstehen. CH-Kreuzlingen Bodensee Planetarium, Breitenrainstr. 21, 14:00 Uhr Die Entdeckung des Weltalls. Auf Forschungsreise mit Galileo Galilei. CH-Rorschach Forum Würth, Churerstr. 10, 14:00 Uhr Kuba ganz privat. Ein LiveMultimediavortrag präsentiert von Explora. CH-Rorschach Forum Würth, Churerstr. 10, 18:00 Uhr Sattelfest - Mountainbike Abenteuer. Ein Live-Multimediavortrag präsentiert von Explora. CH-Rorschach Forum Würth,, Churerstr. 10, 15:00 Uhr Öffentliche Kunstführung. Rundgang durch aktuelle Ausstellung. CH-Schaffhausen Museum zu Allerheiligen, Klosterstr. 16, 11:30 Uhr Bis auf die Knochen - was Gräber erzählen Überblicksführung., 14:00 Uhr Live-Ausgrabung. Freilegung eines bronzezeitlichen Urnengrabs in der Sonderausstellung. CH-Warth Kartause Ittingen, 10:30 Uhr Zu Tisch - Sonntagsbrunch in der Kornschütte.

präsentiert

Martina Schwarzmann

Heinrich del Core

Bülent Ceylan

Sa. 05.03.22 05.03.22 Stadtforum Bad Saulgau Mi. 30.11.22 OSH Ravensburg

Mi. 30.03.22 Stadthalle Singen Mi. 19.01.22 Neue Tonhalle Villingen-S

Sa. 15.01.22 Stadthalle Singen Sa. 19.03.22 HeliosArena Villingen -S

ganz einfach

GLÜCK g´habt

Luschtobjekt

Ti c ke t s u n t e r : w w w. i m k- ko n ze r t e. d e 30

CH-Zürich Kulturama, Englischviertelstr. 9, 14:30 Uhr Wie wir lernen (Führung). Insel Mainau, 10:30 Uhr Sonntagsbrunch. Im Restaurant Comturey. Konstanz Bodenseeforum, Reichenaustr. 21, 10:00 Uhr Vinokilo (Pop-upEvent). Secondhand und Vintage-Kleidung mit einem Fokus auf die 60er bis 90er Jahre. Meersbrug VINEUM Bodensee, Vorburggasse 11, 15:00 Uhr Öffentliche Führung durch das vineum bodensee. CH-St. Gallen Kunstmuseum, Museumstrasse 32, 20:00 Uhr Schrecklich amüsant - aber in Zukunft ohne mich. Von David Foster Wallace aus der Monologreihe "Radikal allein".

KIDS & TEENS St. Gallen Storchen Theater, Magnihalden 7, 15:00 Uhr Heidi. Ein Stück gespielt von Kindern. CH-St. Gallen Kunstmuseum, Museumstr. 32, 14:00 Uhr Kinder Kunst Klub Mit Voranmeldung. Konstanz Werkstatt Theater, Inselgasse 2, 15:00 Uhr Angeknipst! (Uraufführung). Ravensburg Figurentheater, Marktstr. 15, 15:00 Uhr Kannst du pfeifen, Johanna. Nach dem Kinderbuch von Ulf Stark. Tuttlingen Stadthalle, Königstr. 39, 16:00 Uhr Drei Haselnüsse für Aschenbrödel. Das Erfolgskindermusical für die ganze Familie.

MO, 22. NOV. DIVERSES Konstanz Kulturzentrum a. Münster, Wessenbergstr. 43, 19:30 Uhr Die Erschöpfung der Frauen-Wider die weibliche Verfügbarkeit Ein Beitrag zu einer anhaltend aktuellen Debatte. Konstanz Universität Konstanz, Universitätsstr. 10, 18:15 Uhr Warum wir essen, was wir essen... ...oder warum wir faire Ernährungsumgebungen brauchen.

KIDS & TEENS Singen Stadthalle, Hohgarten 4, 16:00 Uhr Die Schule der magischen Tiere. Theater nach der Buchreihe von Margit Auer.


Ravensburg Theater, Zeppelinstr. 7, 20:00 Uhr Supergute Tage. Singen Die Färbe Basilika, Schlachthausstr. 7, 20:30 Uhr Der Trafikant. Robert Seethaler erzählt von Franz, Freud und Anezka im Wien der 1930er Jahre.

MUSIK

São Paulo Dance Company Sie zählt zu den besten Tanzgruppen Lateinamerikas und präsentiert sich am 27. November um 19:30 Uhr im GrafZeppelin-Haus in Friedrichshafen. Unter der künstlerischen Leitung von Inês Bogéa wird jeweils eine Choreografie zu Goyo Montero, Cassi Abranches und Jomar Mesquita getanzt, wobei es sowohl klassische als auch moderne Werke zu sehen und zu hören gibt. www.kultubüro.friedrichshafen.de Foto: Silvia Machado

DI, 23. NOV.

Seethaler erzählt von Franz, Freud und Anezka im Wien der 1930er Jahre.

THEATER

DIVERSES

CH-Schaffhausen Stadttheater, Herrenacker 23, 19:30 Uhr I Capuleti e i Montecchi (Romeo und Julia). Konstanz Stadttheater, Konzilstr. 11, 10:00 Uhr Der fabelhafte Die. Kooperationsprojekt des Kinder- und Jugendtheaterzentrums.

CH-Kreuzlingen Bodensee Planetarium, Breitenrainstr. 21, 19:00 Uhr Öffentlicher Abend in der Sternwarte. Ein gemeinsamer Blick in die Sterne. Insel Mainau, 17:30 Uhr Christmas Garden Insel Mainau. vom 24. November 2021 bis zum 09. Januar 2022 von 17:30 Uhr bis 22:00. Konstanz Kulturladen, Joseph-Belli-Weg 5, 20:00 Uhr Poetry Slam. Dichterwettstreit. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 20:00 Uhr Mit ganzer Kraft (Film). Eine Kooperation mit der Kinder- und Jugendhospizarbeit im Landkreis Konstanz. Weingarten Kulturzentrum Linse e.V., Liebfrauenstr. 58, 19:00 Uhr Acht - Nepal, der Weg hat ein Ziel. Im Rahmen der WunderWelten-Reihe Bodensee-Oberschwaben.

MUSIK Ravensburg Konzerthaus, Wilhelmstr. 3, 19:00 Uhr Klavierduo Neeb. Mit Werken von Debussy, Mozart, Brahms, Rihm und Ravel.

DIVERSES Friedrichshafen Kiesel im k42, 20:00 Uhr Autorenlesung: Eugen Ruge liest aus „Metropol“. über den politischen Terror der 1930er Jahre. Konstanz Rathausgalerie, Kanzleistr. 13/15, 19:00 Uhr Konstanze bis Zalara (Vernissage). Konstanz vhs, Katzgasse 7, 19:30 Uhr Caravaggio - Ein Künstler der Gegensätze. Ein Vortrag über Michelangelo Merisi da Caravaggio. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 20:00 Uhr Der Rosengarten von Madame Vernet (Film).

MI, 24. NOV. THEATER Konstanz Stadttheater, Konzilstr. 11, 10:00 Uhr Der fabelhafte Die. Kooperationsprojekt des Kinder- und Jugendtheaterzentrums. Singen Die Färbe Basilika, Schlachthausstr. 7, 20:30 Uhr Der Trafikant. Robert

KIDS & TEENS CH-Kreuzlingen Bodensee Planetarium, Breitenrainstr. 21, 15:00 Uhr Der kleine Komet. Das Auftauchen und Verschwinden der Schweifsterne in Form eines Märchens. CH-Kreuzlingen Bodensee Planetarium, Breitenrainstr. 21, 17:00 Uhr Das Kleine 1x1 der Sterne. Ein spannendes Fulldome-Abenteuer für die ganze Familie.

DO, 25. NOV. THEATER CH-Schaffhausen Stadttheater , Herrenacker 23, 19:30 Uhr Dracula: The untold Story. Friedrichshafen Kiesel im k42, 20:00 Uhr Don Quijote. Frei nach der Buchvorlage.

Allensbach Bodanrückhalle, Schulstraße, 20:00 Uhr VOCAL NIGHT Allensbach Vol.I A Cappella Musik. CH-Schaffhausen KiK Kulturzentrum Kammgarn, Baumgartenstr. 19, 20:30 Uhr Candy Dulfer. Saxophon Konzert. CH-Winterthur Casinotheater, Stadthausstr. 119, 20:00 Uhr Freddie - Die Mundartshow. Auf den Spuren des besten Rocksängers aller Zeiten. Konstanz K9 Paulskirche, Pfauengasse, 20:30 Uhr Jazzclub - Doppelkonzert. New coming night. Ravensburg Zehntscheuer, GrünerTurm-Str. 30, 20:00 Uhr Bandfestival Musikschule Ravensburg. Junge Kunst.

DIVERSES CH-Rorschach Forum Würth, Churerstr. 10, 18:00 Uhr Stop Motion Film (Workshop). CH-St.Gallen Theater, Museumstr. 24, 20:00 Uhr Gun Love. Von Jennifer Clement aus der Monologreihe "Radikal allein". Konstanz Musikschule, Benediktinerpl. 5, 19:30 Uhr Fritz und Alfred Potter. Ein Podiumsgespräch über das Leben zwischen Theaterglanz und Tod im Exil. Konstanz-Wallhausen Burghof, Burghofweg 50, 19:00 Uhr Chef's Table im Rittersaal: Ein gemeinsames Gansessen. Kreuzlingen Geschäftsstelle, Seestraße 41, 14:00 Uhr Advent am Konzertsegel. Adventsdorf. Radolfzell Milchwerk, Werner-Messmer-Str. 14, 19:30 Uhr Acht - Nepal, der Weg hat ein Ziel. Im Rahmen der WunderWelten-Reihe Bodensee-Oberschwaben. Radolfzell Zeller Kulturzentrum, Fürstenbergstr. 7, 20:00 Uhr Schlag und Lichter!. Szenische Lesung zum internationalen Tag des „NEIN zur Gewalt an Frauen!".

FR, 26. NOV. THEATER Konstanz Stadttheater, Konzilstr. 11, 00:00 Uhr Die 39 Stufen (Premiere). Singen Die Färbe Basilika, Schlachthausstr. 7, 20:30 Uhr Der Trafikant. Robert Seethaler erzählt von Franz, Freud und Anezka im Wien der 1930er Jahre. Überlingen Noltes Culture Lounge, Gunzoweg 1, 20:00 Uhr Die Welt hochwerfen. Literarischer Abend über die Freiheitsbewegung der Frauen.

MUSIK Kempten BigBox, Kotterner Str. 64, 20:00 Uhr We Salute You! World's biggest Tribute to AC/DC.

31


INSEL MAINAU MIT DER DÄMMERUNG BEGINNT DIE MAGISCHE REISE … Die günstigsten Tickets und ein schneller Einlass: TICKETS ONLINE KAUFEN!

Chamber Orchestra of Europe Seit 1981 besteht das Orchester mit einer Kernbesetzung von 60 Instrumentalisten. Am 28. November spielen sie um 20 Uhr im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen. Durch die enge Zusammenarbeit mit bedeutenden Solisten und Dirigenten wird die Leitung durch den Pianisten András Schiff übernommen. Als Konzertmeisterin sowie an der Violine tritt Lorenza Borrani auf, während Clara Andra de Calla die Flöte spielt. Es werden verschiedene Sinfonien von Mozart und Bach gespielt. www.kulturbüro.friedrichshafen.de Bild: Julia Wesley

24. Nov 2021 – 09. Jan 2022 INSEL MAINAU WWW.CHRISTMAS-GARDEN.DE/MAINAU

Unser COVID-19-Hygienekonzept finden Sie auf www.christmas-garden.de Tickets auf

sowie unter 01806 - 777 111 . *

*(0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz)

Konstanz Brasserie Colette Tim Raue, Brotlaube 2a, 19:55 Uhr „5vor8te" Jazzlive: AMA Anna Jazz Trio. Standards, Bossa Nova & träumerische Eigenkompositionen. Konstanz Konzil, Südwestdeutsche Philharmonie, 19:30 Uhr 3. Philharmonisches Konzert - ein Hauch von Licht. Dauer: ca. 2 Stunden. Konstanz Kulturladen, Joseph-Belli-Weg 5, 20:30 Uhr Ohrenfeind. Ravensburg Zehntscheuer, GrünerTurm-Str. 30, 20:00 Uhr Song Slam. Wettsingen und Abstimmen. Singen GEMS, Mühlenstr- 13, 20:30 Uhr Ohad Talmor: „News Reel Sextet". Shane Endsley, Miles Okazaki, Jacob Sacks, Matt Pavolka und Dan Weiss.

DIVERSES CH-Kreuzlingen KiK Kabarett, Wasenstrasse 8, 20:00 Uhr Liebeslieder an deine Tante Chansonnier. CH-Kreuzlingen Theater an der Grenze, Hauptstr. 55a, 20:00 Uhr KiK-Festival: Sebastian Krämer. Der Kabarettist mit seinem Programm „Liebeslieder an deine Tante". Konstanz K9, Hieronymusgasse 3, 19:30 Uhr Lesung Christina Clemm aus „AktenEinsicht“. Geschichten von Frauen und Gewalt. Konstanz Münster , Münsterpl. 1, 19:00 Uhr Konstanz-Zeitreise mit Hebamme oder Bader (Führung). Vergessene Orte, spannende Geschichten, düstere Geheimnisse. Konstanz-Wallhausen Burghof, Burghofweg 50, 19:00 Uhr Chef's Table im Rittersaal: Ein gemeinsames Gansessen. Meersburg Schlossplatz, 15:00 Uhr Meersburger Weihnachtsmarkt Stimmungsvoller weihnachtlicher Markt in der historischen Kulisse. Radolfzell Zeller Kulturzentrum, Fürstenbergstr. 7, 20:00 Uhr Der Freiheitsimpuls wirkt. Vortrag von Johannes Stüttgen. Tuttlingen Stadthalle, Königstr. 39, 20:00 Uhr Bodo Wartke: Wandelmut. Klavierkabarett.

32

KIDS & TEENS Friedrichshafen Kiesel im k42, 10:00 Uhr WUFF - Wer rettet die Welt. Clownsspiel und Puppentheater fast ohne Worte.

SA, 27. NOV. THEATER CH-Kreuzlingen Theater an der Grenze, Hauptstr. 55a, 20:00 Uhr Samuel Mosima: affengaffen. Ein fließender Wechsel von Erzählung in Verkörperung. CH-Schaffhausen Stadttheater, Herrenacker 23, 17:30 Uhr Central Park West. Friedrichshafen Kiesel im k42, 11:00 Uhr WUFF - Wer rettet die Welt. Clownsspiel und Puppentheater fast ohne Worte. Konstanz Stadttheater, Konzilstr. 11, 19:30 Uhr Anna Karenina. Nach dem gleichnamigen Roman von Leo Tolstoj. Ravensburg Konzerthaus, Wilhelmstr. 3, 20:00 Uhr Honig im Kopf. Nach dem Film von Til Schweiger und Hilly Martinek. Ravensburg Theater, Zeppelinstr. 7, 20:00 Uhr Supergute Tage. Reutlingen TheaterPädagogikZentrum, Heppstr. 99/1, 19:00 Uhr Fünf Szenen - Neun Inszenierungen Abschlussinszenierung. Singen Die Färbe Basilika, Schlachthausstr. 7, 20:30 Uhr Der Trafikant. Robert Seethaler erzählt von Franz, Freud und Anezka im Wien der 1930er Jahre.

MUSIK Konstanz Kulturladen, Joseph-Belli-Weg 5, 20:30 Uhr Roy Bianco. Konstanz Weißer Saal auf Schloss Mainau, Mainau, 20:00 Uhr Adventskonzerte Concerto Konstanz. Frühbarock bis zu zeitgenössischer Musik. Konstanz Werkstatt, Inselgasse 2, 20:00 Uhr KURZ VOR KUSS - Jonas Plät-


Martin Spengler & die foischn Wiener

zold. Ein lyrisch-nachdenkliches Soloprogramm. Lindau Theater, Fischergasse 37, 19:30 Uhr Raphael Jost Quintett. Ravensburg Zehntscheuer, Grüner-TurmStr. 30, 20:00 Uhr Fjarill. Lyrische Lieder. Singen Stadthalle, Hohgarten 4, 19:30 Uhr Kreisler-Trio-Wien. Studiokonzert mit Werken von Beethoven und Dohnanyi.

DIVERSES CH-Rorschach Forum Würth, Churerstr. 10, 15:00 Uhr Art for Tea. Kurzführung mit anschließendem Afternoon Tea. Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus, Olgastr. 20, 19:30 Uhr Acht - Nepal, der Weg hat ein Ziel. Im Rahmen der WunderWelten-Reihe Bodensee-Oberschwaben. Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus, 19:30 Uhr São Paulo Dance Company. Brasilianische Tanzkunst. Kempten BigBox, Kotterner Str. 64, 19:00 Uhr Die Paldauer. Weihnachten wie im Märchen 2021. Konstanz Bodenseeforum, Reichenaustr. 21, 20:00 Uhr Instagrammatik Vortrag. Konstanz Hafen, 13:30 Uhr, 15:30 Uhr Goldener Herbst (Schifffahrt BSB). Herbstliche Schiffsrundfahrt und Stadtführungen. Konstanz Münster , Münsterpl. 1, 19:00 Uhr Nachtwächterrundgang (Führung). Mystische Stimmung, spannende Geschichten, malerische Gässchen. Meersburg Schlossplatz, 14:00 Uhr Meersburger Weihnachtsmarkt Stimmungsvoller weihnachtlicher Markt in der historischen Kulisse. Radolfzell Zeller Kulturzentrum, Fürstenbergstr. 7, 10:00 Uhr Der Freiheitsimpuls wirkt (Seminar). Ravensburg Figurentheater Ravensburg, Marktstr. 15, 20:00 Uhr Ein Inspektor kommt. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 20:00 Uhr Der Rosengarten von Madame Vernet (Film). Singen Stadthalle, Hohgarten 4, 10:00 Uhr meineZukunft!. Karrieremesse für Fachkräfte, Studierende und Absolventen.

KIDS & TEENS Konstanz Wolkenstein-Saal, Kulturzentrum am Münster, 11:00 Uhr, 14:00 Uhr, 16:00 Uhr Sitzkissenkonzert - Die Weihnachtshäsin Nach einem Bilderbuch von Adriana Dorsett. CH-Kreuzlingen Bodensee Planetarium, Breitenrainstr. 21, 14:15 Uhr & 16:15 Uhr Märchen zu Sonne, Mond und Sternen. CH-Rorschach Forum Würth, Churerstr. 10, 14:00 Uhr Der Räuber Hotzenplotz. Eine musikalische Gaunerjagd für Kinder ab ca. 5 Jahren.

SO, 28. NOV THEATER CH-Rorschach Forum Würth, Churerstr. 10, 17:00 Uhr Bliss - Merry Blissmas. Das Erfolgsprogramm ist zurück! CH-Schaffhausen Stadttheater, Herrenacker 23, 17:30 Uhr Central Park West.

Academy of St Martin in the Fields Durch seine einzigartigen Interpretationen ist das britische Traditionsorchester international bekannt. Gemeinsam mit dem Cellisten Pablo Ferrández tritt es am 8. Dezember um 20 Uhr im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen auf. www.kulturbüro.friedrichshafen.de Bild: Igor Studio

Reutlingen TheaterPädagogikZentrum, Heppstr. 99/1, 11:00 Uhr Fünf Szenen - Neun Inszenierungen Abschlussinszenierung.

MUSIK A-Bregenz Festspielhaus, Platz der Wiener Symphoniker 1, 17:00 Uhr Symphonieorchester Vorarlberg. Werke von Mozart und Beethoven. Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus, 20:00 Uhr Chamber Orchestra of Europe. Verschiedene Musikstücke. Konstanz Konzil, 18:00 Uhr 3. Philharmonisches Konzert - ein Hauch von Licht. Dauer: ca. 2 Stunden. Konstanz Weißer Saal auf Schloss Mainau, 11:00 Uhr & 19:00 Uhr Adventskonzerte Concerto Konstanz. Frühbarock bis zu zeitgenössischer Musik. Kreuzlingen Aula Pädagogische Maturitätsschule Kreuzlingen, Hauptstrasse 87, 17:00 Uhr Jubiläumskonzert Singen Kunstmuseum, Ekkehardstraße 10, 11:00 Uhr Turm-Musik Anlässlich der "RENÉ ACHT. LYRISCH - KONKRET".

DIVERSES CH-Kreuzlingen Bodensee Planetarium, Breitenrainstr. 21, 14:00 Uhr Zeitreise. Das Programm führt den Zuschauer durch die Entstehung des Universums.,16:00 Uhr Limit -Expedition zum Rand der Welt. Eine Reise quer durch das Universum. CH-Rorschach Forum Würth, Churerstr. 10, 15:00 Uhr Öffentliche Kunstführung. Rundgang durch aktuelle Ausstellung. CH-Warth Kartause Ittingen, 15:00 Uhr Zu Tisch im Ochsenstall – Ittinger Afternoon Tea. Insel Mainau, 10:30 Uhr Sonntagsbrunch. Im Restaurant Comturey. Meersbrug VINEUM Bodensee, Vorburggasse 11, 15:00 Uhr Öffentliche Führung durch das vineum bodensee.

KIDS & TEENS CH-Salenstein Schloss und Park Arenenberg, Schloss und Park Arenenberg,

13:30 Uhr Märchenhaft schön oder schön umständlich? Für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren. CH-Schaffhausen Museum zu Allerheiligen, Klosterstr. 16, 14:00 Uhr Zeltli und andere Kostbarkeiten. Erlebnisnachmittag. Ravensburg Figurentheater Ravensburg, Marktstr. 15, 15:00 Uhr Der kleine Elefant und sein Freund.

MO, 29. NOV THEATER Konstanz Stadttheater, Konzilstr. 11, 09:30 Uhr, 11:30 Uhr Der satanarchäolügenial... Wunschpunsch. Familienstück von Michael Ende.

MUSIK Singen Stadthalle, Hohgarten 4, 19:30 Uhr 50 Jahre Amigos. Die Schlagerstars präsentieren ihre größten Hits.

DIVERSES Kempten KultBox, 20:00 Uhr AÜW kultSLAM. Der Poetry Slam mit Moderator Alexander Burkhardt. Konstanz Kulturzentrum a. Münster, Wessenbergstr. 43, 19:30 Uhr All you need is less. Ein Vortrag darüber, wie in Krisenzeiten die Wachstumsfrage gestellt wird. Konstanz Universität Konstanz, Universitätsstr. 10, 18:15 Uhr Unser Bodensee - ein großes Ökosystem im Wandel. Ein Vortrag von Prof. Dr. Frank Peeters. Stockach Bürgerhaus Adler-Post, Hauptstr. 5, 19:00 Uhr Bildschätze - Die Stockacher Fasnacht in alten Fotografien. Ein fotografisches Panorama von fast 150 Jahren Fasnachtsgeschichte. Tuttlingen Stadthalle, Königstr. 39, 19:30 Uhr European Outdoor Film Tour.

Nov / Dez 2021

Beginn 20.00 Uhr, Saalöffnung 19.00 Uhr (falls nicht anders angegeben). Es gelten die aktuellen Hygienebestimmungen, bitte die jeweilige Coronaverordnung beachten. Ab Dezember werden einzelne Veranstaltungen unter Berücksichtigung der 2G-Regel durchgeführt. Siehe jeweiligen Termin mit 2G . Info auch unter www.zehntscheuer-ravensburg.de Do 11. Nov

Martin Schmitt - “Jetz is Blues mit lustig”

Martin Schmitt

Sa 13. Nov

Trans 4 Jazzfestival 11.00 Uhr: Amelie in The Woods 20.00 Uhr: Ishmael Ensemble Fr 19. Nov

Uwaga! Sa 20. Nov

Martin Spengler & die foischn Wiener

Uwaga!

Do 25. Nov

Fjarill

Bandfestival Musikschule RV Fr 26. Nov

Song Slam Sa 27. Nov

Fjarill Do 2. Dez

19.00 Uhr!!!

Florian Hoefner Trio

Bildvortrag „Ärzte ohne Grenzen“ Fr 3. Dez

Florian Hoefner Trio Sa 4. Dez

Matthias Jung – „Chill mal!“ Do 9. Dez

Matthias Jung

2G

Guru Guru Sa 11. Dez

Nikolaus Jazz Mi 15. Dez

Guru Guru

15.00 Uhr!!!

Theater Patati Patata – „Weihnachtsmann, vergiss mich nicht“ Fr 17. Dez

Cúl na Mara

2G

Sa 18. Dez

Alma – „Cherubim“ Mo 27. Dez

19.00 Uhr!!!

Little Wing & Friends

Cúl na Mara

2G

Zehntscheuer Ravensburg Grüner-Turm-Str. 30, 88212 Ravensburg, Tel. (0751) 2 19 15, info@zehntscheuer-rv.de, www.zehntscheuer-ravensburg.de 33


DI, 30. NOV 12.11.21 Michael Krebs 16./17./18.11.21 Ursus & Nadeschkin 19.11.21 Uli Keuler 26.11.21 Sebastian Krämer 10.12.21 Lisa Eckhart

S T IVA L KKIK aba-F r e t tE in K r eu zlin gen 2 0 21/ 2 2

20.1.22 Joachim Rittmeyer 21.1.22 Jochen Malmsheimer 27.1.22 Ingo Börchers 6.2.22 Tino Bomelino/ Friedemann Weise 12.2.22 Simon Enzler 18.2.22 Mathias Tretter 4.3.22 Ulan & Bator 17.3.22 Duo Lunatic 24.3.22 Urban Priol 19.5.22 Tina Teubner & Ben Süverkrüp 22.5.22 Uta Köbernick/ Christine Prayon 25.11.22 Christoph Sieber

2 0 Jahre

w w w.kik-kreuzlingen.ch VVK: Bei allen Seeticket Vorverkaufsstellen, unter 0900 325 325 (CHF 1.19/Min. ab Festnetz) oder auf www.seetickets.ch, Bodan AG Buchhandlung und Papeterie, Hauptstr. 35, Kreuzlingen, T +41 71 672 11 11 Unsere Medienpartner:

34

THEATER Konstanz Stadttheater, Konzilstr. 11, 11:30 Uhr Der satanarchäolügenial... Wunschpunsch. Familienstück von Michael Ende.

MUSIK CH-Rorschach Forum Würth, Churerstr. 10, 20:00 Uhr The Pasadena Roof Orchestra. A Night of Swing Classics.

DIVERSES Kreulingen Kantonsschule, Pestalozzistrasse 7, 20:00 Uhr Cyber Security. Vortrag. Kempten KultBox, 20:00 Uhr AÜW kultSLAM. Der Poetry Slam mit Moderator Alexander Burkhardt. Konstanz Kulturzentrum a. Münster, Wessenbergstr. 43, 19:30 Uhr Das Elend der Verschickungskinder. Ein Vortrag von Anja Röhl. Konstanz Tamala Center, Fritz-ArnoldStr. 23, 16:00 Uhr Humor als soziale Kompetenz (Online Kurs) Vom 30.11. - 02.12. Ravensburg Konzerthaus, Wilhelmstr. 3, 20:00 Uhr Ein Mann im Schnee (Erich Kästner). Singen Stadthalle, Hohgarten 4, 19:30 Uhr European Outdoor Film Tour. Spannende Filme zu den Themen Extremsport und Abenteuer.

MI, 1. DEZ. MUSIK Friedrichshafen Kiesel im k42, 18:00 Uhr Sarah Hakenberg. Kabarett. Konstanz Konzil, Südwestdeutsche Philharmonie, 19:30 Uhr 3. Philharmonisches Konzert - ein Hauch von Licht. Dauer: ca. 2 Stunden.

DIVERSES CH-Kreuzlingen Bodensee Planetarium, Breitenrainstr. 21, 17:00 Uhr Faszination Teleskop - Zwei kleine Stücke aus Glas. Wie das Teleskop entstand und wie es hilft, das Universum besser zu verstehen., 19:00 Uhr Öffentlicher Abend in der Sternwarte. Ein gemeinsamer Blick in die Sterne. CH-Rorschach Forum Würth, Churerstr. 10, 11:00 Uhr & 14:00 Uhr Öffentliche Seniorenführung. CH-Schaffhausen Museum zu Allerheiligen, Klosterstr. 16, 18:30 Uhr Judith Kakon. Manor Kunstpreis 2021. Vernissage und Verleihung. CH-St. Gallen Kunstmuseum, Museumstr. 32, 18:30 Uhr Kuratorinnenführung. Zur Ausstellung Marie Lund. Kempten KultBox, 20:00 Uhr Werner Schmidbauer. Solo-Tournee „Bei mir". Konstanz Bodenseeforum, Reichenaustr. 21, 19:30 Uhr Die Welt im Wandel. Eine Perspektive von Naturfotograf und Umweltaktivist Markus Mauthe.

Uri Caine Trio Das moderne Jazz Trio Uri Caine aus New York tritt am 9. Dezember um 20:30 Uhr im Jazzclub im Kulturzentrum Gems in Singen auf. Uri Caine spielt am Piano, Mark Helias übernimmt den Bass während Ben Perowsky die Drums klingen lässt. Sie vereinen verschiedene Richtungen wie Swing und Blues miteinander. www.jazzclub-singen.de Bild: Igor Studio

Ravensburg Konzerthaus, Wilhelmstr. 3, 19:30 Uhr Niedecken liest & singt Bob Dylan. Ein literarisch-musikalisches Special rund um Dylan, Niedecken und BAP.

KIDS & TEENS CH-Kreuzlingen Bodensee Planetarium, Breitenrainstr. 21, 15:00 Uhr Der kleine Komet. Das Auftauchen und Verschwinden der Schweifsterne in Form eines Märchens. Lindau Theater, Fischergasse 37, 15:00 Uhr Plitsch & Platsch die zwei Pinguinfreunde. Ein lustiges Stück über Freundschaft. Für Zuschauer ab 2 Jahren.

DO, 2. DEZ. THEATER CH-Schaffhausen Stadttheater, Herrenacker 23, 19:30 Uhr Gauthier Dance: „Swan Lakes". Ravensburg Theater, Zeppelinstr. 7, 20:00 Uhr African Queen.

MUSIK Kempten KultBox, 20:00 Uhr Alte Bekannte. Das Leben ist schön-Tour. Konstanz Konzil, 19:30 Uhr 4. Philharmonisches Konzert - Reminiszenen. Verschiedene Musikstücke.

DIVERSES CH-Gottlieben Literaturhaus Thurgau, Am Dorfplatz 1, 19:30 Uhr Ivna Zic und Luna Abou Kheir (Literarisches Gespräch). Ravensburg Konzerthaus, Wilhelmstr. 3, 19:30 Uhr Die Welt im Wandel. Eine Perspektive von Naturfotograf und Umweltaktivist Markus Mauthe. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 20:00 Uhr Michael Feindler: Ihr Standort wird neu berechnet. Ersatztermin für die ausgefallene Veranstaltung am 08.11.2020.

KIDS & TEENS Friedrichshafen Kiesel im k42, 09:00 Uhr & 11:00 Uhr Lotta kann fast alles. Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Lindau Theater, Fischergasse 37, 09:30 Uhr Plitsch & Platsch die zwei Pinguinfreunde. Ein lustiges Stück über Freundschaft. Für Zuschauer ab 2 Jahren.

FR, 3. DEZ. MUSIK CH-Romanshorn Alte Kirche, Schlossbergstr. 26, 20:00 Uhr Musik Poesie zwischen Welten. Saadet Türköz und Bertl Mütter im Duo. CH-St. Gallen KultBau, Konkordiastr. 27, 20:00 Uhr George Cables & Piero Odorici Quartet. Die amerikanische Piano-Legende und der italienische Saxophon-Meister. CH-St. Gallen Tonhalle, Museumstr. 25, 19:30 Uhr Quatuor Ébène. Kreutzersonate. Konstanz Kulturladen, Joseph-Belli-Weg 5, 20:30 Uhr Majan. Konstanz Werkstatt, Inselgasse 2, 20:00 Uhr KURZ VOR KUSS - Jonas Plätzold. Ein lyrisch-nachdenkliches Soloprogramm. Ravensburg Zehntscheuer, GrünerTurm-Str. 30, 20:00 Uhr Florian Hoefner Trio. Klassisches Jazz-Piano.

DIVERSES Konstanz K9, 20:00 Uhr Von Kairo bis Rovaniemi Konstanzer Improvisationstheater. Konstanz-Wallhausen Burghof, Burghofweg 50, 19:00 Uhr Chef's Table im Rittersaal: Ein gemeinsames Gansessen. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 20:00 Uhr Maria Vollmer "Tantra, Tupper & Tequila". Kabarett und Comedy. Singen Kunstmuseum, Ekkehardstraße 10, 19:30 Uhr Führung mit Kreativworkshop für Erwachsene Zur Ausstellung "RENÉ ACHT. LYRISCH - KONKRET".


KIDS & TEENS

KIDS & TEENS

Friedrichshafen Kiesel im k42, 10:00 Uhr Lotta kann fast alles. Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren.

Friedrichshafen Kiesel im k42, 11:00 Uhr Lotta kann fast alles. Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Ravensburg Figurentheater Ravensburg, Marktstr. 15, 15:00 Uhr Oh, wie schön ist Panama.

SA, 4. DEZ. THEATER Ravensburg Theater, Zeppelinstr. 7, 20:00 Uhr African Queen. Überlingen Noltes Culture Lounge, Gunzoweg 1, 20:00 Uhr Knef - So oder so ist das Leben. In Kooperation mit der Stadt Überlingen.

MUSIK Friedrichshafen Kiesel im k42, 19:00 Uhr Adventskonzert bei Kerzenschein. Karten ab 18:15 an der Abendkasse. Konstanz Münster, Münsterplatz 4, 19:00 Uhr Chor-Konzert. Renaissancemusik der Konstanzer Dommusik Heinrich Isaac „Choralis Constantinus". Konstanz Konzil, 19:30 Uhr Weihnachtskonzert - Phantastischer Übermut Sonderkonzert. Konstanz Kulturladen, Joseph-Belli-Weg 5, 20:30 Uhr Äl Jawala. Radolfzell Zeller Kulturzentrum, Fürstenbergstr. 7, 20:00 Uhr Joseh-Indie-Folk aus Hamburg. Tuttlingen Stadthalle, Königstr. 39, 17:30 Uhr Adventskonzert des Tuttlinger Kammerorchesters. 2G-Regel.

DIVERSES CH-Kreuzlingen Bodensee Planetarium, Breitenrainstr. 21, 17:00 Uhr Zeitreise. Das Programm führt den Zuschauer durch die Entstehung des Universums., 15:00 Uhr Von der Erde zum Universum. Die Faszination der Sterne und das Verlangen, das Universum zu verstehen., 20:00 Uhr Live mit Robert Testa: Orion, das Glanzstück am Winterhimmel. CH-Rorschach Forum Würth, Churerstr. 10, 16:00 Uhr Tropic Ice und die Pastorale von Beethoven. Die Live-Bebilderung von Beethovens 6. Sinfonie. CH-Schaffhausen Museum zu Allerheiligen, Klosterstr. 16, 14:00 Uhr Judith Kakon. Manor Kunstpreisträgerin 2021. Artist talk. Friedrichshafen Kiesel im k42, 17:00 Uhr Lesung: Eva Menasse. Lesung von "Dunkelbaum". Kempten BigBox, Kotterner Str. 64, 20:00 Uhr Markus Krebs. Kennste Den?. Konstanz Münster, Münsterpl. 1, 19:00 Uhr Grusel-Tour: Hexen, Geister & Verwunschenes. Schaurige Geschichten und Wissenswertes zur Historie Konstanz. Radolfzell Mehrzweckhalle, Singener Str. 40, 18:00 Uhr Heimattage 2021: Dinner in BUNT. Impulsvorträge zu Themen rund um Böhringen. Ravensburg Zehntscheuer, Grüner-TurmStr. 30, 20:00 Uhr Matthias Jung – „Chill mal!“. Der lustigste Pubertätsexperte im Land.

SO, 5. DEZ. MUSIK CH-Kreuzlingen Aula PMS, Hauptstr. 87, 17:00 Uhr Mosaik der Klänge. Das Trio Pegasus kombiniert und arrangiert mutig zu einem harmonischen Ganzen. CH-Warth Kartause Ittingen, 11:30 Uhr Ittinger Sonntagskonzert Nr. 2. Calmus Ensemble und Lautten Compagney Berlin. Friedrichshafen St. Nikolaus, Kirchplatz 1, 17:00 Uhr Cappella Gabetta Barock und Frühklassik. Konstanz Bruder-Klaus-Kirche, Markgrafenstr. 36, 18:00 Uhr Es sungen drei Engel. Chormusik A Cappella mit Texten und Improvisationen.

DIVERSES CH-Frauenfeld Naturmuseum Thurgau, Freiestr. 24, 10:30 Uhr Was für ein Fundus! Führung zur Sammlung des Naturmuseums. CH-Kreuzlingen Bodensee Planetarium, Breitenrainstr. 21, 16:00 Uhr Geheimnis Dunkle Materie. Hier tauchen Besucher in das größte Geheimnis der Wissenschaft ein. CH-Rorschach Forum Würth, Churerstr. 10, 10:00 Uhr Kunst zum Frühstück. Feines Frühstück und Einblicke in die Welt der aktuell ausgestellten Kunst. CH-Rorschach Forum Würthh, Churerstr. 10, 15:00 Uhr Öffentliche Kunstführung. Rundgang durch aktuelle Ausstellung. FL-Vaduz Liechtensteinisches LandesMuseum, Städtle 43, 11:00 Uhr Matinée Führung: Pompeji - Pracht und Tod unter dem Vulkan. Führung der Sonderausstellung. Insel Mainau, 10:30 Uhr Sonntagsbrunch. Im Restaurant Comturey. Kempten KultBox, 20:00 Uhr Addnfahrer. S'Lem is koa Nudlsubbn. Kempten musics, 11:30 Uhr Adventsbrunch. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 19:00 Uhr Tauschrausch - ImproComedy Mitbringen von Gegenständen zum Improvisieren gewünscht. Tuttlingen Stadthalle, Königstr. 39, 18:00 Uhr Gilla Cremer - Die Dinge meiner Eltern. Ein bitterhumoriges Solo.

KIDS & TEENS St. Gallen Storchen Theater, Magnihalden 7, 15:00 Uhr Heidi. Ein Stück gespielt von Kindern. CH-Kreuzlingen Bodensee Planetarium, Breitenrainstr. 21, 14:00 Uhr Polaris, das Weltraum-U-Boot. Eine Wissensreise mit James und Vladimir. Ab 6 Jahren.

CH-Salenstein Schloss und Park Arenenberg, Schloss und Park Arenenberg, 13:30 Uhr Märchenhaft schön oder schön umständlich? Für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren. CH-St. Gallen Kunstmuseum St. Gallen, Museumstr. 32, 10:00 Uhr Offenes Kunstlabor - Blicke aus der Zeit Kinder bis 6 Jahre. Konstanz Konzil, 15:00 Uhr Familienkonzert - Nussknacker und Mausekönig. Für Kinder ab 6 Jahren. Konstanz Konzil, 11:00 Uhr Familienkonzert - Nussknacker und Mausekönig. Für Kinder ab 6 Jahren. Lindau Theater, Fischergasse 37, 15:00 Uhr Der Räuber Hotzenplotz. Ein Theaterstück für die ganze Familie nach dem Buch von Ottfried Preußler. Ravensburg Figurentheater Ravensburg, Marktstr. 15, 15:00 Uhr Oh, wie schön ist Panama. Ravensburg Konzerthaus, Wilhelmstr. 3, 15:00 Uhr Der kleine Nick. Familientheater ab 5 Jahren.

MO, 6. DEZ. MUSIK CH-St. Gallen Bistro, Wassergasse 7, 20:00 Uhr 5tetto Mani Nude. Eine Huldigung des Werkes der Plattenfirma „Blue Note". Volkertshausen Alte Kirche, Kirchstr.1, 17:00 Uhr Musikverein Volkertshausen Jahreskonzert "Tradition & Rock"

DIVERSES Konstanz Universität Konstanz, Universitätsstr. 10, 18:15 Uhr Wasserstoff - ein wichtiger Energieträger der Energiewende? Ein Vortrag von Dr. -Ing. Marzin Robinius.

KIDS & TEENS Lindau Theater, Fischergasse 37, 09:00 Uhr Der Räuber Hotzenplotz. Ein Theaterstück für die ganze Familie nach dem Buch von Ottfried Preußler.

DI, 7. DEZ. THEATER CH-St.Gallen Theater, Museumstr. 24, 14:00 Uhr Die kleine Hexe. Ein Familienstück nach Otfried Preussler.

MUSIK Kempten BigBox, Kotterner Str. 64, 19:00 Uhr Angelo Kelly & Family. Irish Christmas Tour 2021. Ravensburg Konzerthaus, Wilhelmstr. 3, 20:00 Uhr Marsyas Baroque. Ensemble für Alte Musik.

DIVERSES

MUSIK

Friedrichshafen Jugendzentrum Molke, Meistershofener Straße 11, 17:00 Uhr Hip-Hop-Masterclass. Workshop. CH-Schaffhausen Museum zu Allerheiligen, Klosterstr. 16, 13:00 Uhr Auf der Suche nach der idealen Welt – Utopien im Wandel der Vortrag. CH-St. Gallen Kunstmuseum, Museumstr. 32, 14:30 Uhr Kunst und Kaffee. Zu Marie Lund.

Allensbach Bodanrückhalle, Schulstraße, 20:00 Uhr NILS LANDGREN "Christmas With My Friends VII". Konzert. CH-Schaffhausen KiK Kulturzentrum Kammgarn, Baumgartenstr. 19, 20:00 Uhr Elina Duni & Rob Luft. Folk-Sängerin trifft auf Jazz-Gitarristen. CH-St.Gallen Theater, Museumstr. 24, 19:30 Uhr Musikkollegium Winterthur. Gastkonzert. Ravensburg Zehntscheuer, Grüner-TurmStr. 30, 20:00 Uhr Guru Guru. Rockmusik. Singen GEMS, Mühlenstr- 13, 20:30 Uhr Uri Caine Trio: „Calibrated Thickness". Einer der ganz großen Pianisten des Modern Jazz mit seinem phantastischen Trio. Singen Stadthalle, Hohgarten 4, 20:00 Uhr Don Giovanni. Oper von Wolfgang Amadeus Mozart.

MI, 8. DEZ. THEATER CH-St.Gallen Theater, Museumstr. 24, 14:00 Uhr Die kleine Hexe. Ein Familienstück nach Otfried Preussler.

MUSIK Friedrichshafen Kiesel im k42, 20:00 Uhr Academy of St Martin in the Fields. Orchester. Zürich Neumünster , 20:00 Uhr Nils Landgren „Christmas with my friends". Ein jazziges Weihnachtsfest in Gesellschaft guter Freunde.

DIVERSES CH-Kreuzlingen Bodensee Planetarium, Breitenrainstr. 21, 17:00 Uhr Limit -Expedition zum Rand der Welt. Eine Reise quer durch das Universum. CH-Kreuzlingen Bodensee Planetarium, Breitenrainstr. 21, 19:00 Uhr Öffentlicher Abend in der Sternwarte. Ein gemeinsamer Blick in die Sterne. CH-Warth Kartause Ittingen, 17:30 Uhr Kraft aus der Stille. Öffentliche, geleitete Meditation. Friedrichshafen Bahnhof Fischbach, Eisenbahnstr. 15, 19:30 Uhr Compagnie Dessources. Zeitgenössischer Tanz.

KIDS & TEENS CH-Kreuzlingen Bodensee Planetarium, Breitenrainstr. 21, 15:00 Uhr Das Kleine 1x1 der Sterne. Ein spannendes Fulldome-Abenteuer für die ganze Familie. CH-Zürich Kulturama, Englischviertelstr. 9, 17:00 Uhr Erzähl-Urzeit. Für Kinder von 4 bis 8 Jahren.

DO, 9. DEZ THEATER CH-Schaffhausen Stadttheater , Herrenacker 23, 19:30 Uhr Gerhard Polt und die Well-Brüder aus’m Biermoos. CH-St. Gallen Lokremise, Grubstr. 7, 20:00 Uhr Frau Müller muss weg (Premiere). Einführung in die Komödie von Lutz Hübner.

DIVERSES CH-Schaffhausen Museum zu Allerheiligen, Klosterstr. 16, 12:30 Uhr Judith Kakon. Manor Kunstpreisträgerin 2021 Kurzführung mit anschließendem Lunch. Friedrichshafen Kiesel im k42, 19:30 Uhr Compagnie Dessources. Zeitgenössische Tanzaufführung. Konstanz-Wallhausen Burghof, Burghofweg 50, 19:00 Uhr Chef's Table im Rittersaal: Ein gemeinsames Gansessen.

KIDS & TEENS Tuttlingen Stadthalle, Königstr. 39, 09:30 Uhr Max und Moritz. Für Zuschauer ab 5 Jahren.

FR, 10. DEZ. MUSIK Konstanz Brasserie Colette Tim Raue, Brotlaube 2a, 19:55 Uhr „5vor8te" Jazzlive: Herbert Stengeles French Connection. Konstanz K9, Hieronymusgasse 3, 20:30 Uhr Berta Epple unterm Baum. Weihnachtsprogramm. Konstanz Konzil, 19:30 Uhr 4. Philharmonisches Konzert - Reminiszenen. Verschiedene Musikstücke. Konstanz Kulturladen, Joseph-Belli-Weg 5, 20:30 Uhr Shantel.

DIVERSES CH-Kreuzlingen Kulturzentrum Dreispitz, Pestalozzistr. 17, 20:00 Uhr KiKFestival: Lisa Eckhart. Die Kabarettistin mit ihrem Programm „Die Vorteile des Lasters". Konstanz-Wallhausen Burghof, Burghofweg 50, 19:00 Uhr Chef's Table im Rittersaal: Ein gemeinsames Gansessen. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 20:00 Uhr Hazel Brugger: Kennen Sie diese Frau?. Comedy.

35


AUSSTELLUNGEN Sa+So+Feiertag: 10-17 Uhr. Ständig: Ignaz Heinrich von Wessenberg: Leben, Werk, Sammlung. Ständig: Hans Meid: Druckgraphik und Aquarelle. Bis 09.01.22: Robert Weise (1870 - 1923). Natur und Salon. Die Wessenberg-Galerie Konstanz hat sich auf Spurensuche begeben und erinnert an den vielseitigen Maler. Turm zur Katz, Wessenbergstr. 43, DiFr 10-18 Uhr Sa+So+Feiertage: 10-17 Uhr. Bis 19.12.21: Illokonstanz Vol 02. Besucher tauchen in Welten von zeitlosen und tagesaktuellen Bildsprachen ein. vhs-Galerie, Katzgasse 7, Mo, Di + Do: 9-12:30 Uhr + 14-18 Uhr, Mi+Fr: 9-12:30 Uhr. Bis 31.12.21: Konstanz: gestern, heute, morgen. Eine Zeitreise mit Blick auf den Konstanzer Flächenverbrauch.

BAD SCHUSSENRIED Kloster Schussenried, Neues Kloster 1, Di-Fr 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr Sa, So & Feiertag 10 bis 17 Uhr. Bis 06.03.22: Faszination Lego. Bis 06.03.22: Tricture 3D - Komm ins Bild! Anfassen, mitmachen und fotgrafieren. Ab 27.11.21 bis 06.03.22: Krippen aus aller Welt. Krippen aus der Sammlung der Schmehle-Köpfler.

BASEL Fondation Beyeler, Baselstr. 101, MoSo 10-18 Uhr Mi 10-20 Uhr. Bis 02.01.22: Close-up. Die Ausstellung zeigt Werke von Künstlerinnen, deren Schaffen herausragende Positionen innerhalb der Geschichte der Moderne seit 1870 bis heute darstellen. Bis 23.01.22: Goya. Einer der letzten großen Hofkünstler und der erste Wegbereiter der modernen Kunst. Museum der Kulturen, Münsterplatz 20, Di–So 10–17 Uhr Jeden ersten Mi im Monat 10-20 Uhr. Ständig: Basler Fasnacht. Bis 23.01.22: Making the World. Gelebte Welten. Bis 23.01.22: Erleuchtet. Die Welt der Buddhas. Bis 20.11.22: tierisch! Keine Kultur ohne Tiere. Bis 05.07.24: Memory. Momente des Erinnerns und Vergessens.

ENGEN Städtisches Museum und Galerie, Klostergasse 19, Di-Fr 14-17 Uhr, Sa+So 11-18 Uhr. Ständig: Dauerausstellungen Sakrale Kunst, Geschichte Engen, Archäologische Abteilung. Bis 14.11.21: Bette Bayer: Mancherorts - Farbe - Form - Veränderung. Abstraktionen der Wirklichkeit und Einblicke in eine künstlich generierte Realität, die ihre magische und psychedelische Wirkung aus dem Zwischenbereich des Nüchternen und Phantastischen beziehen. Ab 20.11.21 bis 16.02.22: Birte Horn: Keep it going. Birte Horn bleibt nicht bei der Dokumentation des Vergänglichen stehen, sondern transformiert ihre Fotografien in bildnerische Flächen- und Elementarformen.

FRIEDRICHSHAFEN Dornier Museum, Claude-Dornier-Platz 1, Mai - Oktober: tägl. 10-17 Uhr November - April: Di-So 10-17 Uhr. Ständig: 100 Jahre Faszination. Ständig: Faszination Fliegen.. Ständig: Sternstunden der Raumfahrt. Ständig: Wenn Träume fliegen könnten. Ständig: Antrieb zu neuen Visionen. Ständig: Umwelttechnologie - Seiner Zeit voraus. Schulmuseum, Friedrichstr. 14, Di-So: 12-17 Uhr. Ständig: Geschichte der Schule.

36

GIANNI VERSACE RETROSPECTIVE

Bis zum 9.1.2022 zeigt das MAC Museum Art & Cars in Singen die Ausstellung Ikonografische Kreationen des italienischen Modeschöpfers. Geordnet ist die Ausstellung in neun Themengruppen, in denen ausschließlich Originale gezeigt werden. Thematisch werden die Expositionen durch historische passende Fahrzeuge unterstützt. www.museum-art-cars.com Bild: MAC Museum Art & Cars Singen

Von den Anfängen im Mittelalter bis in die Gegenwart. Zeppelin-Museum, Seestr. 22, MaiOkt tägl. 9-17 Uhr Nov-April Di-So 10-17 Uhr . Ständig: multimediale Geschichte und Technik der Luftschifffahrt. Ständig: LZ 129 Hindenburg: Luxusliner der Lüfte.

IMMENSTAAD art&vision, Seestr. West 11, Bis 05.12.21: Joachim Lambrecht: Form & Feuer.

KONSTANZ Archäologisches Landesmuseum, Benediktinerplatz 5, Di-So und feiertags 1018 Uhr. Ständig: Funde und Erkenntnisse der Landesarchäologie. Dauerausstellung über 3 Stockwerke über die Archäologie in BadenWürttemberg. Bis 09.01.22: "Magisches Land“-Kult der Kelten in Baden-Württemberg. Sie besuchen naturheilige Orte, lernen keltische Gottheiten kennen, erleben die Ahnenverehrung der Kelten und bestaunen ihre Schätze. Kulturamt, Wessenbergstraße 39, Bis 19.11.21: Public Poster Gallery – reloaded. Die Plakataktion des KünstlerInnen-Kollektiv »Bewegung für Radikale Empathie« soll den Menschen ein wenig Zuversicht geben und für eine tolerante Gesellschaft werben. Die Plakate sind auf dem Mittelstreifen der unteren Laube, zwischen Lenk-Brunnen und der Lutherkirche ausgestellt. Kunsthalle Neuwerk, Oberlohnstr. 3, Ab 19.11.21 bis 28.11.21: Künstler aus 21 Jahren

Neuwerk. Für das Jubiläumsjahr hat der Verein Kunsthalle Neuwerk ein besonderes Programm geplant: In fünf Gruppen-Ausstellungen präsentieren Künstlerinnen und Künstler aus der Kunsthalle-Vergangenheit einen künstlerischen Rückblick auf diese besonderen 20 Jahre und zeigen ihre aktuellen Arbeiten. Bodensee-Naturmuseum, Hafenstr. 9, September - Juli: 10-17 Uhr August: 10-18 Uhr. Bis 06.03.22: Schätze unter dunklem Tann. Das Bodensee-Naturmuseum Konstanz bietet mit einer neuen Sonderausstellung seinen Besuchern die Gelegenheit, typische Minerale aus dem Schwarzwald zu entdecken. Bodenseeforum Konstanz, Reichenaustr. 21, Bis 14.11.21: HTWG Konstanz - Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten. Galerie Geiger, Reichenaustr. 39A, Di-Fr 13.30–18 Uhr Sa 11– 17 Uhr. Bis 27.11.21: herman de vries - natura artis magistra. Hus-Museum, Hussenstr. 64, Di-So 1116 Uhr. Ständig: Johannes Hus–Mut zu denken, Mut zu glauben, Mut zu sterben. Bis 21.11.21: Jan Hus-Erinnerungskultur am Bodensee. Die Sonderausstellung zeigt eine Übersicht über Werke von Kulturschaffenden von Spätmittelalter bis Gegenwart, die in der Bodenseeregion lebten oder wirkten und sich mit Hus auseinandersetzten. Insel Mainau, Mainau, tägl. 9-18:30 Uhr. Bis 13.02.22: Die bunte Welt der Holzspielzeuge. Gewölbekeller, Wessenbergstr. 43, DiFr 10-18 Uhr, Sa+So feiertags 10-17 Uhr. Bis 05.12.21: InComputable Imagery: Den Pinselstrich neu erfinden. Liat Grayver und e-David Painting Robot.

Oberlichtsaal, Wessenbergstr. 39 / 41, Di-Fr, 10-18 Uhr, Sa+So, 10-17 Uhr. Bis 28.11.21: Luo Mingjun. Lachenmann Art Galerie, Kreuzlinger Str. 4, Mo + Mi-Sa 11-18 Uhr. Bis 25.11.21: Alpirismus. Neue Arbeiten von Katrin Kampmann. Ab 27.11.21 bis 27.01.22: (un)Sichtbar. Neue Arbeiten von Sandra Schlipkoeter (Scherenschnitte, Skulpturen, Cut-Outs). Leica Galerie Konstanz, Gerichtsgasse 9, Mo-Fr 10-18:30 Uhr, Sa 9:30- 14 Uhr oder nach Vereinbarung. Bis 01.01.22: Tom Hegen: „From Above: Aerial Photographs" Eine Dokumentation von Orten, an denen wir Spuren hinterlassen. Museum Reichenau, Ergat 1 & 3, April bis Oktober tägl. 10:30-16:30 Uhr November bis März Sa+So+Feiertage 14-17 Uhr. Ständig: Weltkulturerbe Klosterinsel Reichenau. Rathaus-Galerie, Kanzleistr. 15, Mo-Fr 8 bis 17 Uhr. Bis 18.11.21: RO:SI und die Kunst kommt rosa. Werke von Ute Kleist und Detlev Eilhardt. Ab 23.11.21 bis 22.12.21: Konstanze bis Zalara. Eine Ausstellung der Stockacher Künstlerin Birgit Brandys. Rosgartenmuseum, Rosgartenstr. 3-5, Di-Fr 10-18 Uhr, Sa+So und feiertags 10-17 Uhr. Ständig: Dauerausstellung. Kunst- und kulturgeschichtliches Museum der Stadt Konstanz und der Bodenseeregion. Bis 09.01.22: Idyllen zwischen Berg und See. Die schönsten kolorierten Lithografien, Gouachen und Darstellungen des großen Naturraumes zwischen Säntis und Rheinfall zur Zeit seiner touristischen Entdeckung zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Städtische Wessenberg-Galerie, Wessenbergstr. 43, Di-Fr 10-18 Uhr,

KREUZLINGEN Kunstraum, Bodanstr. 7a, Fr 15-20 Uhr, Sa+So 13-17 Uhr. Bis 14.11.21: Thom Barth: Kubus 24-021 ROTEWAND. Bis 14.11.21: Marina Woodtli: breeze 2021. Museum Rosenegg, Bärenstr. 6, Mi 1719 Uhr, Fr+So 14-17 Uhr. Ständig: Vereint – Die bunter Welt der Kreuzlinger Vereine. Ständig: Mass und Gewicht Basierend auf einer privaten Waagen- und Gewichtesammlung. Ständig: Persönlichkeiten Lebenswerk und die Vita von Emil Bächler ,Ludwig Binswanger, Helen Dahm, Wilhelm Frählich, Friedel Grieder, Robert Victor Neher, Oskar Ulmer und Hans Weltin. Ständig: Hüben und Drüben Grenzthematik zwischen Konstanz und Kreuzlingen. Ständig: Porträtgalerie Die Ausstellung zeigt Porträts von Menschen, die mit der Rosenegg eng verbunden waren. Bis 02.01.22: Am Bach - verborgene Welten im Fokus. Fotografien von Claudia Peyer. Eine Doppelausstellung mit dem Seemuseum Kreuzlingen. Seemuseum, Seeweg 3, Okt Di-So 14-17 Uhr Nov bis Juni: Mi, Sa, So, 14-17 Uhr Juli bis Sep: Di-So, 11-17 Uhr. Ständig: Geschichten vom Seegrund. Das Dampfschiff JURA. Ständig: Schifffahrt. Ständig: Fischerei. Bis 01.04.22: Am Bach. Zwei Häuser, ein Thema, zwei Ausstellungen: In Kooperation mit dem Museum Rosenegg widmet sich das Seemuseum Kreuzlingen unter dem Titel "Am Bach" den kleinen Fliessgewässern. Bis 18.04.22: Die unbekannte Natur von nebenan. Eine Doppelausstellung mit dem Museum Rosenegg Kreuzlingen.

RADOLFZELL Stadtmuseum Radolfzell, Seetorstr. 3, Öffnungszeiten: Do bis So 11.00 - 17.00 Uhr. Bis 20.02.22: Trachten Leben. Im Rahmen der Heimattage Baden-Württemberg 2021.


SIMULATOR [SIC!]NESS

Die ZF-Kunststiftung zeigt vom 26.11. bis 9.1.2022 eine multimediale Ausstellung der Künstlerin Emma Adler im ZeppLAb des Zeppelin Museums in Friedrichshafen. Ihr Projekt provoziert Sehgewohnheiten und das Verhältnis von Realität und medialer Darstellung. www.zeppelin-museum.de Bild: ZF Kunststiftung

Hesse Museum Gaienhofen, Kapellenstr. 8, Mai bis Okt Di bis So 10-17 Uhr Nov bis Mär Fr und Sa 14-17 Uhr, So 10-17 Uhr. Ständig: Gaienhofener Umwege – Hermann Hesse und sein 1. Haus. Bis 09.01.22: Ins Licht gerückt. Malerei und Grafik aus der Sammlung. SAGA.gallery, Fritz-Reichle-Ring 28, Mo-Fr: 9-18 Uhr; Sa So 9-17 Uhr. Bis 28.11.21: Barockoko. Die Künstlerin Anette C. Halm zeigt den Barock des 21. Jahrhunderts in der Kaserne.

RAVENSBURG Kunstmuseum, Burgstr. 9, Di-So 1118 Uhr, Do 11-19 Uhr. Ab 20.11.21 bis 20.02.22: Max Ernst: Zwischenwelten. Museum Humpis-Quartier, Marktstr. 45, Di-So 11-18 Uhr. Ständig: Auf Tuchfühlung. 1.000 Jahre Textilgeschichte. Ständig: Eine Entdeckungsreise ins Mittelalter: Die Schwabenkinder. Ständig: Meine Heimat im Glas Ravensburger Heimatvertriebene. Ständig: Frühe Hexenverfolgung am Bodensee. Bis 30.01.22: Ravensburger Sinti im Nationalsozialismus. Museum Villa Rot, BurgriedenRot, Schlossweg 2, Mi-Sa 14-17 Uhr, So+Feiertage 11-17 Uhr. Bis 06.02.22: Lachen - was passiert wenn wir uns freuen.

SCHAFFHAUSEN Museum zu Allerheiligen, Klosterstr. 16, Di-So 11-17 Uhr. Ständig: Archäologie der Region Die Ausstellung zeigt die frühe Besiedlungsgeschichte der Region Schaffhausen, von der Steinzeit bis zu den Römern. Ständig: Frühe Hochkulturen Unter dem Titel "Frühe Hochkulturen - von Mesopotamien bis Südamerika" vereint die Ausstellung über 550 Fundstücke aus verschiedenen Hochkulturen und Regionen der Alten und Neuen Welt.

Ständig: Kulturgeschichte Im Zentrum der Ausstellung «Schaffhausen im Fluss» stehen die Menschen mit ihren Freuden und Leiden, Erfahrungen und Errungenschaften. Ständig: Kunst. Die Dauerausstellung der Kunstabteilung präsentiert Gemälde, Skulpturen und Plastiken vom 15. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Ständig: Naturgeschichte Gesteine und Fossilien erzählen von der geologischen Vergangenheit der Region Schaffhausens und von den vielfältigen Lebensräumen von Menschen, Tieren und Pflanzen. Ständig: Museum Stemmler Das Naturalienkabinett in der Sporrengasse 7 in Schaffhausen ist ein Museum im Museum. Es vereint eine Fälle an zoologischen Objekten und ist somit ein faszinierendes Panoptikum der Tierwelt. Bis 14.11.21: Nadja Kirschgarten / Fabian Treiber - Doppio III. Bis 28.11.21: Bis auf die Knochen - Was Gräber erzählen Mit Rätselspur für die ganze Familie. Ab 02.12.21 bis 27.02.22: Judith Kakon - Manor Kunstpreis 2021 Die Künstlerin versteht sich als Beobachterin und Kommentatorin der Wechselbeziehungen zwischen Globalisierung, Gesellschaft und Handel.

SINGEN Hegau-Museum, Am Schlossgarten 2, Di-Sa 14-18 Uhr, So+feiertags 14-17 Uhr. Ständig: Bodenschätze – 60 Jahre Archäologie im Hegau-Museum. Kunstmuseum Singen, Ekkehardstr. 10, Di-Fr 14-18 Uhr, Sa+So 11-17 Uhr. Bis 09.01.22: René Acht. Lyrisch - Konkret. Stadtgartengalerie Singen, Obertorstraße 10, Ständig: Singen Selbst Bewusst.

ST. GALLEN Historisches und Völkerkundemuseum, Museumstr. 50, Di-So 10-17 Uhr. Ständig: Spiel der Kultur/en. Ständig: Jugendstil. Ständig: Vadian und die Heiligen.

Ständig: Welten sammeln. Ständig: Indianer & Inuit. Ständig: St. Gallen im Bild. Bis 23.01.22: Mittelalter am Bodensee. Bis 27.02.22: Entdeckungen - Highlights der Sammlung. Kunstmuseum St. Gallen, Museumstr. 32, Di-So 10-17 Uhr, Mi 10-20 Uhr. Ständig: Wechselspiele. Glanzlichter der Sammlung. Bis 21.11.21: ERKER: Galerie - Edition - Verlag.. Bis 06.03.22: Martina Morger - Lèche Vitrines. Manor Kunstpreis St.Gallen 2021. Bis 20.03.22: Marie Lund - The Falling.. Bis 24.04.22: Blicke aus der Zeit (Sammlungsperspektiven I). Museum im Lagerhaus, Davidstr. 44, Di-Fr 14-18 Uhr, Sa+So+ feiertags 12-17 Uhr. Bis 13.02.22: Eine Künstlerfamilie zwischen Insider und Outsider Art. Robert, Miriam, Manuel, Gilda Müller & Giovanni Abrignani. Bis 13.02.22: Damenwahl. Im Schweizer Frauenjahr 2021 rückt die Sammlungsausstellung "Damenwahl" Frauen als Rezipientinnen und "Wählerinnen" von Kunst ins Zentrum. Textilmuseum St. Gallen, Vadianstr. 2, täglich 10-17 Uhr. Bis 06.02.22: Fabrikanten und Manipulanten. Bis 06.02.22: Robes Politiques - Frauen Macht Mode. 50 Jahre Frauenstimm- und Wahlrecht in der Schweiz.

THURGAU Dinoworld, Auholzstr., Sulgen, tägl. 1018 Uhr. Bis 31.12.21: Die Magie der Dinosaurier. 60 Urzeit-Echsen, darunter-erstmals Outdoor in der Schweiz-auch bewegliche Modelle, lassen keine Wünsche offen und werden die Besucher in Staunen versetzen. Eine Reise in eine längst vergangene Welt erwartet Sie ... Shedhalle, Industriestr. 23, Frauenfeld, Do/Fr 19 - 21 und Sa 16 – 20 Uhr. Bis 25.11.21: Was wünschst du dir? Über Wünsche, Fantasien und Sehnsüchte.

37


Galerie, Grabenstr. 2, Arbon, Mi-Fr 16-18 Uhr Sa 13-17 Uhr. Bis 20.11.21: Fredi Bissegger zeigt alte und neue Arbeiten. Historisches Museum Thurgau, Rathausplatz 2, CH-Frauenfeld, Di-So 1317 Uhr. Ständig: Thurgau im Mittelalter. Ständig: Schaudepot St.Kathatinental Über 10.000 Originale zu Landwirtschaft, Weinbau, Transport, Gewerbe, Handwerk, Hausarbeit und Wohnen. Ständig: Schlossausstellung. Sie erleben die Zeit zwischen dem Konstanzer Konzil 1414 und der Reformation 1517 mit allen Sinnen. Kartause Ittingen, Ittinger Museum, CHWarth, Mo-Fr 14-17 Uhr Sa und So 11-17 Uhr. Bis 19.12.21: Thurgauer Köpfe - Ein Bankierssohn pflügt um. Die Ausstellung stellt das Leben von Victor Fehr in Fotografien, Gemälden, Texten und besonderen Ausstellungsstücken vor. Bis 19.12.21: Jenseits aller Regeln - das Phänomen Aussenseiterkunst.. Bis 31.12.22: Christine und Irene Hohenbüchler: Flieg, Vogel, flieg... Bis 31.12.24: Almira Medaric: Repeating Fragment. Kunstmuseum Thurgau, Kartause Ittingen, 8532 CH-Warth, Mo-Fr 14-17 Uhr Sa, So und feiertags 11-17 Uhr. Bis 19.12.21: Jenseits aller Regeln. Die Ausstellung skizziert eine aktuelle Befragung des Begriffs der Aussenseiterkunst und der Erkenntnismöglichkeiten, die sie bietet. Bis 19.12.21: Zu Tisch. Eine Einladung. Im Kunstmuseum Thurgau steht das Objekt "Mobile Kleinstküche" von Max Bottini im Zentrum einer kleinen Ausstellung, in der durchaus spielerisch das Motiv des Tisches umkreist wird.. Bis 19.12.21: Neu im Museum. Museumssammlungen wachsen durch Ankäufe und Schenkungen. So konnte das Kunstmuseum Thurgau in den letzten Jahren Werke von u.a. Adolf Dietrich, Helen Dahm oder Ferdinand Hodler entgegennehmen. Bis 19.12.21: Thurgauer Köpfe - Ein Bankierssohn pflügt um. Die Ausstellung ist dem Leben von Victor Fehr (1846–1938) gewidmet, der 1867 – mit 21 Jahren – die Kartause Ittingen erworben und das ehemalige Kloster während sieben Jahrzehnten bewohnt hatte. Bis 26.06.22: Harald F. Müller: Mondia. Museum für Archäologie Thurgau, Freie Str. 24, CH-Frauenfeld, Di-Fr 14-17 Uhr, Sa+So 13-17 Uhr. Ständig: Anderswelten. Bis 09.01.22: Silbermünzen im Krug ein römischer Schatz aus Eschenz. Museum, Museumsgasse 11, CH-Diessenhofen, Fr-So 14-17:00 Uhr. Ständig: Carl Roesch und Margrit Roesch-Tanner. Ständig: Die Rotfarb. Bis 19.12.21: In Duos: Adrian Bütikofer. Naturmuseum Thurgau, Freie Strasse 24, CH-Frauenfeld, Di bis Fr 14-17 Uhr Sa und So 13-17 Uhr. Ab 26.11.21 Bis 30.01.22: Wir wollen nur spielen! Tiere im Figurentheater. Sonderausstellung. Bis 27.03.22: Die Evolutionstheorie von Charles Darwin - Fake oder Fact? Kabinettausstellung.

TUTTLINGEN Galerie der Stadt Tuttlingen, Rathausstr. 7, Di-So 11-18 Uhr. Bis 05.12.21: Daniel Beerstecher: Walk-in-time.

38

gene Gefahr - Vom riskanten Wunsch nach Sicherheit.

WEITERES

RENÉ ACHT. LYRISCH – KONKRET.

Im Kunstmuseum Singen werden bis 9.01. Werke des Graphikers und Plastikers René Acht ausgestellt. Die Ausstellung zeigt das Schaffen des Künstlers in all seiner Vielfalt, von seinen Anfängen bis zu seinen Faltungen der späten Jahre. Es gibt über 160 verschiedene Werke zu sehen. www.kunstmuseum-singen.de Foto: Bernhard Strauss, Freiburg, © VG Bild-Kunst, Bonn 2021

ÜBERLINGEN Städtische Galerie Überlingen, Löwengasse, Di-Fr 14-17 Uhr, Sa So feiertags 1117 Uhr. Bis 21.11.21: Herbstausstellung des Fotoclub Überlingen. Die im Fotoclub Überlingen aktiven Fotografen zeigen rund 80 Arbeiten. Sie sind nicht an bestimmtes Thema gebunden. Ab 26.11.21 bis 13.02.22: Winterausstellung des IBC Überlingen. Städtisches Museum, Krummebergstr. 30, Di-So 10-19 Uhr. Bis 18.12.21: Überlingen legendär! 1250 Jahre sagenhafte Stadtgeschichte. Die Ausstellung im Städtischen Museum Überlingen zum Stadtjubiläum. Galerie & Einrahmungen, Heike Schumacher, Hochbildstr. 22a, Ausstellung Beginning to see the light, vom 4.12-22.1.22

VADUZ Kunstmuseum Liechtenstein, Städle 32, Di-So 10-17 Uhr, Do 10-20 Uhr. Ständig: Alexander Rodtschenkos Arbeiterclub. Liechtensteinisches Landesmuseum, Städtle 43, Di-So 10-17 Uhr Mi 10-20 Uhr. Bis 14.11.21: Seelensuche - Skulpturen und Malereien von Wu Weishan. Bis 09.01.22: Stimmen aus der Arktis Der Klimawandel ist längst tief im Bewusstsein der Menschen verankert und die Folgen sind auch in den Alpen zu sehen. Ab 21.11.21 bis 09.01.22: Jesuskind, Windelkind, Fatschenkind. Volksfrömmigkeit zu Weihnachten. Bis 09.01.22: 100 Jahre Verfassung. Bis 31.03.22: Es war einmal... Eier erzählen Geschichten. Bis 24.04.22: Pompeji - Pracht und Tod

unter dem Vulkan Beleuchtung der neuesten Erkenntnisse aus den Ausgrabungen und die Naturphänomene aus geologischer und vulkanologischer Sicht. Bis 01.05.22: Regina Marxer als Briefmarkengestalterin. Die Künstlerin aus Vaduz gestaltet 1975 als erste Liechtensteinerin eine liechtensteinische Briefmarke.

VORARLBERG Jüdisches Museum Hohenems, Schweizer Str. 5, Di-So+Feiertage 10-17 Uhr. Ständig: Vom Mittelalter bis heute. Bis 18.04.22: Am Rand. Zusammen leben in der Untergass. Kunsthaus Bregenz, Karl-Tizian-Platz, Di-So 10-18 Uhr, Do 10-20 Uhr. Bis 06.02.22: Otobong Nkanga. Kunstraum Dornbirn, Jahngasse 9, tägl. 10-18 Uhr. Bis 21.11.21: Tony Oursler: Specular. Im Kunstraum Dornbirn realisiert Tony Oursler eine speziell für die Montagehalle weiterentwickelte mehrteilige Videoinstallation aus dem fortlaufenden Projekt "Obscura". Ab 10.12.21 bis 30.01.22: Heimspiel 2021. "Heimspiel" ist eine regional verankerte Kunstschau, die inspirierende Einblicke in das gegenwärtige Ostschweizer, Liechtensteinische und Vorarlberger Schaffen im Bereich der bildenden Kunst gewährt. Vorarlberg Museum, Kornmarktplatz 1, Di bis So 10-18 Uhr. Bis 09.01.22: Karl Sillaber und C4. Neues Bauen in Tirol und Vorarlberg. Bis 01.03.22: Heinz Greissing. Malen am Atlantik. Bis 01.01.23: Auf ei-

Altes Rathaus Lindau, Bismarckplatz 4, Lindau, Mittwoch – Sonntag: 14:00 – 18:00 Uhr. Ständig: Die ehemals Reichsstädtische Bibliothek. Schloss Aulendorf, Hauptstr. 35, Mo-Fr 9-18 Uhr Sa+So 10-18 Uhr. Bis 09.01.22: Playmobil-Superhelden. Deutschlands größte Playmobil-Sammlung. BikiniARTmuseum, Buchäckerring 42, Bad Rappenau, Mi-So 10-20 Uhr . Bis 31.01.22: Marlene Dietrich Die Diva. Ihre Haltung. Und die Nazis. Federseemuseum, August-Gröber-Platz 2, Bad Buchau, Bis 1.11.: Di-So 10-18 Uhr ab 2.11.: So 10-16 Uhr 27.11.-2.2.22: Sa 13-16 u. So 10-16 Uhr. Ständig: 15.000 Jahre Leben am See. Forum Würth Rorschach, Churerstrasse 10, CH-Rorschach, Di-So 11-17 Uhr. Bis 24.04.22: Barbara Dombrowski. Bis 29.05.22: Art Faces. Bis 12.02.23: Lust auf mehr. Die Sammlungsausstellung präsentiert ausgewählte Neuerwerbungen von Gegenwartskunst seit den 1960er-Jahren. Galerie.Z, Landstr. 11, A-Hard, Di/Do 18 – 20 Uhr Sa 10 – 12 Uhr und nach Vereinbarung. Bis 13.11.21: Rouven Dürr. Heuneburg – Stadt Pyrene, Heuneburg 1 – 2 , Herbertingen-Hundersingen, April bis Oktober Di-So, feiertags 10-17 Uhr. Ständig: Bedeutendste keltische Akropolis Europas. Altes Forstamt, Salmannsweilerstr.1, Stockach, Bis 26.03.22: Narro - Fasnacht in Stockach. Die Ausstellung blickt hinter die Kulissen des Fernsehspektakels und gibt einen Einblick in die Straßenfasnacht durch Bilder, Filme und Kostüme. Museum Haus Dix Hemmenhofen, Otto-Dix-Weg 6, Gaienhofen, Di-So 11-18 Uhr Montags geschlossen. Bis 30.01.22: Paul Uwe Dreyer. Bis 10.04.22: Frischzelle_27: Claudia Magdalena Merk. Museum Ulm, Marktplatz 9, Ulm, Di–Fr 11-17 Uhr Sa–So 11-18 Uhr. Bis 27.02.22: Der Ulmer Hocker: Idee-Ikone-Idol. Schloss Salem, Salem, Mai bis 1. November Mo-Fr, Sa 9:30-18 Uhr So, Feiertag 10:30-18 Uhr. Ständig: Meisterwerke der Reichsabtei im Klostermuseum. Ständig: Was tun, wenn's brennt? Städtische Galerie Ehingen, Tränkberg 9, Ehingen, Mittwoch, Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr . Bis 05.12.21: Abstrakt.

WINTERTHUR Fotomuseum, Grüzenstr. 44+45, Di, DoSo 11-18 Uhr Mi 11-20 Uhr. Bis 13.02.22: Claudia Andujar: Der Überlebenskampf der Yanomami. Gewerbemuseum, Kirchplatz 14, Di-So 10-17 Uhr Do 10-20 Uhr. Ständig: Material Archiv. Bis 09.01.22: U-Joints oder Die Kunst des Verbindens. Part III. Bis 06.02.22: Alchemie der Oberfläche. Die Schau präsentiert aus verschiedenen Metalllegierungen

zusammengegossene, archaisch anmutende Gefässe des Münchner Künstlers und Goldschmieds Peter Bauhuis.. Ab 21.11.21 bis 06.02.22: Schattenmonster & andere Verwandlungen. Kunstmuseum Winterthur, Museumstrasse 52, Di: 10-20 Uhr; Mi-So: 10-17 Uhr. Bis 14.11.21: Charlotte Prodger. Bis 14.11.21: Alan Charlton - Richard Long. Ab 27.11.21 bis 02.01.22: Überblick. Bis 16.01.22: Etikette und Maskerade - Miniaturbildnisse des Barock. Bis 16.01.22: Expressionismus Schweiz.

ZÜRICH Kulturama - Museum des Menschen, Englischviertelstr. 9, Di Do Fr 13-17 Uhr Mi 13-20 Uhr Sa So 13-18 Uhr. Bis 30.04.22: Gesundheit - 7000 Jahre Heilkunst. Eine interaktive Ausstellung über die Geschichte der Medizin – von der Steinzeit bis heute. Bis 30.04.22: Erlebnisraum Ohr. Kunsthaus Zürich, Heimplatz 1, Di. und Fr.–So. von 10–18 Uhr geöffnet; Mi. und Do. von 10–20 Uhr geöffnet. Bis 06.02.22: Earth Beats Naturbild im Wandel. Bis 20.02.22: The 2000 Sculpture Walter De Marias raumfüllende Installation.

ACHTUNG Alle Termine sind ohne Gewähr. Durch die aktuelle Situation kann es sein, dass Termine ausfallen oder verschoben werden. Bitte informieren Sie sich aktuell auf der Seite des jeweiligen Veranstalters.

WEITERE TERMINE

www.qlt.de


QLTBörse Loneley Hearts Kleinanzeigen

und

Du möchtest kultige Dinge verkaufen, suchst einen Job, Helfer für Deinen Umzug, Leute, die an Deinem Yogakurs etc. teilnehmen, Du suchst einen Sportpartner, neue Freunde, mit denen Du etwas unternehmen kannst oder Du bist ein einsames Herz auf der Suche nach der ganz großen Liebe? Dann bieten wir Dir hier genau die richtige Plattform für Deine Suche! Hier kannst du Deine Anzeige kostenlos einstellen und vielleicht findest Du hier genau, was Du brauchst. Viel Spaß beim Stöbern!

Achtung! Wichtig für alle!

1. Lonely Hearts-Anzeigen kannst Du kostenfrei online unter www.qlt.de aufgeben. Dort findest Du in unserem „Treffpunkt“ weitere aktuelle Anzeigen. Nur einige ausgewählte davon erscheinen auch im Magazin. 2. Anzeigen, unter denen keine ChiffreNr. steht, findest Du unter www.qlt.de 3. Wir drucken in dieser Rubrik keine Telefonnummern oder Mail-Adressen ab. 4. Es kann möglich sein, dass Deine Anzeige von Heartmut kommentiert wird. Mit der Nutzung der Loneley Hearts erklärst Du Dich damit einverstanden.

Private Kleinanzeigen kostenfrei! Alle Kleinanzeigen können nur schriftlich (Post, E-Mail oder Fax, Adressen siehe Seite 2) von uns angenommen werden. Umfangreiche Kleinanzeigen können nur bedingt berücksichtigt werden und werden evtl. gekürzt. Wir wünschen auch in Zukunft viel Spaß mit unseren Kleinanzeigen. Wichtig: Bei gewerblichen Kleinanzeigen kosten die ersten 5 Zeilen 25,- Euro und jede weitere Zeile 2,50,- Euro Euer Qlt-Team.

MEHR KLEINANZEIGEN ONLINE www.qlt.de

KURSE/ UNTERRICHT MusikZirkus-Lebensschule für Kinder ab 4 Jahren, MusikZirkus Instrumentalgruppe ab 6 Jahren, ABC-Trommelgruppen Erwachsene, Trommeln, Percussion, Drum-Set, Klavier, Konzert-Gitarre, Westerngitarre, E-Gitarre, E-Bass, Kontrabass für alle Altersgruppen. www.musambara.de/info@musambara.de Musikschule Musambara: Musik, Sport, Natur,

Trommeln & mehr... seit 1988 mit Bernhard Gedrat 07531 61644

LONELEY

ER SUCHT SIE Manchmal ist es schwer... Vielleicht tun manche nur so, vielleicht haben Sie auch tatsächlich nur „Rückenwind“. Aber es gibt auch welche, die haben es tatsächlich schwer – sei es aus Krankheit, sei durch Schicksal, sei es durch eine miese Kindheit... und manchmal sogar wegen allem zusammen. Und manche stellen sich dem, halten es aus, machen das Beste daraus und sind die wahren Helden einer mittlerweile recht dissozialen Gesellschaft. Sie tragen ihr Lächeln stolz und es ist ein echtes Lächeln. Sie weinen aufrichtig und es sind echte Tränen, die schmerzen. Sie fühlen das Leid und die Glückseeligkeit beidermaßen, lassen beides zu und nähren sich aber vom Guten. Sie leben tatsächlich und wahrhaftig im Hier und Jetzt, egal wie mühsam es ist. Ich würde gerne eine solche Frau kennenlernen, eine, die Tiefe wahrnehmen und wertschätzen kann und bereit ist für echte Freundschaft. Ich würde sehr gerne mit Ihr sprechen, mit Ihr Zeit verbringen, den Kontakt wertschätzen und spüren, wie er uns die Wunden heilt. Wolke 7 ist noch frei Auch wenn der Sturz immer recht schmarzhaft ist, habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben, denn es ist schon ein wundervolles Gefühl... Hoffst du auch noch? Du bist kein Sportfanatiker, liebst und lebst die weibliche Seite an dir, gerne mit Rock/Kleid und schönen Schuhen... dachte immer, das ist „normal“ aber ich werde doch meist eines besseren belehrt. Du sehnst die auch nach Liebe und Geborgenheit, dann zögere nicht und hau in die Tasten!! Mountainbike oder Ski Suche Mountainbikerin oder E-Mountainbikerin ab 50 für gemeinsame Touren mit viel Spaß, und im Winter zum Skifahren. Vielleicht ergibt sich auch mehr. Nachdem „Selbsttreter“ auf den Fahrradwegen fast schon zur Ausnahme gehören, und nachdem vor kurzem das „E-SUP“ als DIE Erfindung angepriesen wurde... dürfte es nicht mehr lange dauern, bis die Pisten voll sind mit E-Ski-“Sportlern“. Was kommt dann- der E-Fußgänger??? Viele Grüße Heartmut Herbststimmung Der Nebel senkt sich langsam wieder über dem See und man sehnt sich wieder besonders noch kuscheligen Momenten. Vermisst auch Du (w., attraktiv, +/-45) einfach Wärme, Nähe, Haut und erotische Momente bei Kerzenschein? Bist auch Du ein sensibler, feinfühliger Mensch und nicht mehr bereit länger darauf zu verzichten? Möchtest Du auch endlich wieder auf den Wogen der Lust davon getra-

gen werden und hat nicht jeder Mensch ein Recht auf ein erfülltes Liebesleben? Dann lass es uns erleben - vielleicht ist es auch Dein grösster Wunsch Deine Wünsche und Träume endlich wieder zu (er)leben. Oder lass uns einfach beisammensitzen und reden, Vertrauen fassen und gegenseitig füreinander da sein. Ob Du Dich traust ich beisse nicht und wenn dann nur ganz sanft;-) Dynamischer und naturverbundener Rentner sucht eine natürliche und unkomplizierte Frau, die Lust am Reisen und Interesse am Aufbau einer harmonischen und dauerhaften Partnerschaft hat. Ich würde gerne mit Dir den goldenen Herbst endecken, erleben und erfahren. Er spottlk., schlank und unternehmungslustig mit 70+/ 170 groß. Stern-Schnuppe, 53, aus Singen... ich hoffe, du schreibst mir hier, dann erhältst du auch ein Herz von mir :-)) Ich freue mich schon auf einen persönlichen Blick in deine himmelblauen Augen. Urlaubsbegleitung Ägypten im November Hallo, möchte gerne dem Nebel und der Kälte Mitte November entfliehen und eine Woche nach Ägypten fliegen. Dafür suche ich noch eine nette Begleitung aus der Region (ca. 50 bis 62), NR, und aus der Region Konstanz, so dass man sich zuvor kennenlernen kann. Und wer weiß, vielleicht wird daraus dann eine dauerhafte Reisebegleitung. Ich selbst bin Single, NR und Ende 50. Kontakt zu einer netten Frau gesucht Hallo, ich bin 45 J. alt, 1,80 groß und habe kurze blonde Haare. Ich suche den Kontakt zu einer netten Frau, die wie ich auch, Freude hat am Liebesspiel. Ich mag dabei alles, was beiden Spaß macht. Ich bin Single und wir können uns jederzeit bei mir treffen. Ich bin zu 100% diskret. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du Dich bald bei mir melden würdest, so daß wir zunächst per E-mail herausfinden können, ob wir dann danach zueinander finden werden. Liebe Grüße und hoffentlich bis bald ;-) Antwort gerne per E-mail an: briefwiesel100@gmail.com

SIE SUCHT IHN November please be nice to me Mein Leben ist sehr farbenfroh, ich vermisse jedoch spannende & knisternde Momente, Leidenschaft & Kribbeln, zusammen Kochen, lachen und geistreiche Gespräche führen. Die Natur geniessen, zu Fuss oder mit dem Bike oder beides, ...unsere Fantasie beleben. Wir verbringen Zeit miteinander, aber auch ohne einander, easy going. Mein Steckbrief: 52 Jahre jung und reizvoll (die neuen 42 iger), 1,70/Braune Augen, Braunes Haar, wild und frei... natürlich bin ich hübsch (das liegt im Auge des Betrachters). Ich suche keine ONS, ich möchte eine ganz besondere & beständige Beziehung... bist du mutig, gross und frei, dann erobere mich!

Weihnachten in die Sonne Hallo, ich: 55J., NR , Single möchte über Weihnachten u. Silvester zum Wandern + Segeln nach Madeira reisen u. suche hierfür noch ein männliches Pendant. Du, 50+,NR, solltest wander -und segelbegeistert auch aus dem Raum Konstanz sein. Bei Sympathie gerne auch später als ständiger Wegbegleiter… Ich suche Dich, jaaa genau Dich… smile Du bist wie ich +- 60 J. (normale Figur), geschieden oder Single… ein Gentleman eben. Und Du bist der, der mich nachts zudeckt und mir nicht die Decke wegziehst. Und der Mann, der meine Fehler sieht, mich aber trotzdem klasse findet, wie ich Dich. Der mich in den Arm nimmt und tröstet, wenn es mir mal nicht gut geht und das darf ich bei Dir auch. Sag, findest Du es genauso wichtig wie ich, dass wir miteinander lachen können? Du magst Musik, auch Live-Konzerte, nicht wahr? Auch Du vermisst mich, wie ich Dich, wenn wir mal länger getrennt sind. Du magst, wie ich, Campingurlaube (WoMo/ Hütte), die Natur, unseren See, das Meer, die Sonne, den Wind, Lagerfeuer, uvm. genauso wie 5-Sterne-Hotels, sich schick zu machen und lecker Essen zu gehen. Willst auch Du unser Leben rund machen, so wie ich? Hey, Du nickst, wie schön… Smile ganz dolle. Na dann, ich freu mich dolle auf Deine Nachricht. Lieber Gruß aus Radolfzell C.G. Wo bist Du... der empathische Mann (ü55J) der gerne mit mir zusammen sein will, mit dem ich auch mal zusammen kochen/ grillen und essen kann, der auch mal mit mir vorm TV rumlümmelt und der nicht nur einmal die Woche Zeit für mich hat. (Mal bei mir und mal bei Dir!) ...Du solltest k e i n hyperaktiver Mann sein, der seine Freizeit gerne voll verplant, (ohne mich), ...um nicht über Vergangenes nachdenken zu müssen. Ich will die Nr. 1 in Deinem Leben sein und wichtig für Dich sein. Bin keine 08/15 Frau, bin sinnlich, leidenschaftlich und temperamentvoll, ...und nur was für Frauenkenner/-Versteher! Ha- Frauenkenner/-Versteher GIBT ES DOCH GAR NICHT (außer vielleicht Nick Marshall alias Mel Gibson)... Viele Grüße Heartmut Tanzpartner gesucht Für den Salsa 2 Kurs, oder für einen Standard-Kurs ab Level Silber, in der Tanzschule Vögtler in Radolfzell suche ich einen Tanzpartner. Ich bin eine 50 - jährige, schlanke Frau, die sehr gerne tanzt, und bin auch offen für einen Tanz Deiner Wahl. Wenn Du Dich ganz schnell meldest könnten wir schon nächsten Montag zusammen Salsa tanzen! Das wäre schön!

Unternehmungen, Kultur. Wenn du am westlichen Bodenseeufer wohnst und zwischen 50 und 60 Jahre bist, meld dich doch einfach. Ich freu mich!

KLEINANZEIGEN

GESUCHE Quellen Keller oder Speicher über??? Sind Ihre alten Sachen zu schade für den Müll? Gehen Sie lieber auf den Flohmarkt zum Schauen als zum Verkaufen? Ich hole gerne gratis Flohmarktsachen aller Art bei Ihnen ab. ☎ 07777 939477 Mann sucht Arbeit Als Spülkraft in Restaurant, für Malerarbeiten, Stallarbeit, Gartenarbeit, Umzugshilfe, Treppen putzen usw. ☎ 07533 49 900 51 Handy 0176 822 984 92 Haus oder Wohnung zu kaufen oder zu mieten gesucht Junges Ehepaar, Lehrerin und Polizist mit kleinem Hund, sucht Haus oder Wohnung in und um Konstanz zu kaufen oder zu mieten. Bitte alles anbieten an vanessa@qlt-online.de

KLEINANZEIGEN KOSTENLOS AUCH MIT BILD EINSTELLEN www.qlt.de

FREIZEIT & FREUNDSCHAFT Ziemlich beste Freunde/innen Toll der Herbst ist da. Und jetzt? Vielleicht ergeht es dir wie mir. Dir fehlen ab und an nette Kontakte fürs Wochenende wie z.B. Essen,

39


Vorderseite

PLUS

rd Die Bodensee Ca

S S A P S M U E S MEIN MU .eu

-card www.bodensee

Freier Eintritt zur Burg Meersburg und weiteren 160 Attraktionen. Freier Eintritt zu 160 Attraktionen rund um den See an 3 oder 7 einzeln wählbaren Tagen. Und dazu noch unbegrenzte freie Fahrt mit den Kursschiffen der Weißen Flotte an 2 bzw. 4 Tagen. Bodensee Card PLUS – die Eintrittskarte für meine Vierländerregion Bodensee.

TIPP! rd PLUS zu Die Bodensee Ca er als NeuWeihnachten od rschenken! jahrsgeschenk ve

Erhältlich bei teilnehmenden Tourist-Informationen und den Verkaufsstellen der Bodensee-Schiffsbetriebe.

STADT BIBLIOTHEK KONSTANZ Jetzt

neu in

Konsta n

VR-Brillen, Spielkonsolen, Diascanner, E-Reader, programmierbare Roboter und Platinen, 3-D-Drucker und vieles mehr! Stadtbibliothek Konstanz Die DigiThek wird gefördert von

im Kulturzentrum am Münster Wessenbergstr. 43, 78462 Konstanz +49 (0)7531-900 2953 www.konstanz.de/stadtbibliothek bibliothek@konstanz.de

Öffnungszeiten Di.—Fr.: 10:00—18:30Uhr Sa.: 10:00—14:00Uhr

z


JETZT SCHON AN WEIHNACHTEN DENKEN & FREUDE SCHENKEN! Frühling, Sommer Herbst und Winter. Erleben Sie die Blumeninsel 365 Tage im Jahr und entdecken Sie die bunte Vielfalt der Mainau mit der Mainau-Jahreskarte. Zum Verschenken oder für das eigene Inselerlebnis. JETZT JAHRESKARTE BUCHEN: WWW.MAINAU.DE Die Insel Mainau ist ganzjährig geöffnet. Kinder bis 12 Jahren kostenfrei. Informationen zu den Öffnungszeiten finden Sie auf: www.mainau.de


Hybromatic Angetrieben durch die Kraft Ihrer Bewegung. 180 Tage Gangreserve 1-2109C 349 €

1-2131E 379 €

Eco Power Solar Die nachhaltigste Uhrenkollektion der Welt.

1-2109I 449 €

SolarUhrwerk

1-2115J 349 € 1-2106A 199 €

1-2112A 199 €

1-2105A 199 € 1-2116I 299 €

1-2115H 399 €


KATALOG UNTER: MAAS-NATUR.DE 0800 0701200

ÖKOLOGISCHE MODE – FAIR PRODUZIERT SCHÖNE GESCHENKIDEEN WESSENBERGSTR. 32 | 78462 KONSTANZ | MO-FR 10-18.30 UHR | SA 10-18 UHR


BLITZLICHTER EINFACH WIEDER KIND SEIN! Winterausstellung auf der Mainau

Nachhaltig, kreativ und pädagogisch wertvoll, all das ist Spielzeug aus Holz. Die Winterausstellung im Schloss Mainau widmet sich genau aus diesem Grund dem Thema Holzspielzeuge und lässt Erinnerungen an Kindheitstage wieder aufleben. Die Langlebigkeit und Nachhaltigkeit von Spielwaren aus Holz sind in der heutigen Zeit wichtiger denn je. Besucher erhalten einen vielfältigen Überblick über die Highlights der Holzspielwarenbranche in Deutschland und der Schweiz. 20 Aussteller sind auf der Mainau zu Gast. Von großen internationalen Konzernen über den Mittelstand bis hin zu sozialen Einrichtungen reicht die Bandbreite der ausstellenden Firmen. Der Markt für Holzspielwaren erlebt gerade eine positive Dynamik, was nicht zuletzt daran liegt, dass die Hersteller mit modernen, edukativen und innovativen Produkten mehr und mehr den Zeitgeist treffen. Speziell für die kleinen Gäste gibt es eine Indoor-Kugelbahn, auf welcher Holzkugeln um die Wette flitzen können. Außerdem gibt es zwei Ausleihstationen für Steckenpferde. Nachdem die bunte Welt der Holzspielzeuge im letzten Jahr pandemiebedingt abgebrochen werden musste, kann sie diesmal noch bis zum 13. Februar 2022 im großen Wappensaal auf Schloss Mainau besucht werden. Täglich von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr, am 24. und 31. Dezember 2021 von 10.00 bis 14.00 Uhr. Mehr Infos unter www.mainau.de Fotos: Vanessa Heun

44


SERVICE

11/2021

ROSGARTENLOUNGE

After Work & Kulturgenuss mit Lesungen von Autor Matthias Moor Abends ins Museum – Am Donnerstag, den 28. Oktober fand wieder die beliebte RosgartenLounge speziell für jüngeres Publikum und Junggebliebene im Rosgartenmuseum statt. In entspannter Atmosphäre hatten wir die Möglichkeit, gemeinsam Kunst zu erleben und in den Feierabend zu starten. Der Abend war kriminell gut: Der Konstanzer Schriftsteller Matthias Moor erhöhte den Kunstgenuss und hat den Abend mit spannenden Lesungen aus seinen Krimis umrahmt. Zwischendurch gabs leckere Cocktails. Save the date – die nächste RosgartenLounge findet am 25. November ab 18 Uhr statt. Zu Besuch ist das Theater Konstanz: Ein Wiener Abend – Kaffeehausliteratur! Der Eintritt kostet 10 Euro und beinhaltet einen Rosgarten-Cocktail. Mehr Infos unter www.rosgartenmuseum.de Foto/Text: Vanessa Heun

45


PINN

Foto: © Ingo Rack

WAND

DEUTSCHLANDS GRÖSSTE PLAYMOBIL-SAMMLUNG IM SCHLOSS AULENDORF Die Ausstellung verspricht einen phantastischen Ausflug mit zahlreichen Spielmöglichkeiten für Groß und Klein. Grenzenloser Spaß ist garantiert! Bis 9. Januar 2022. WWW.SCHLOSS-AULENDORF.DE

PETRA WENSKI-HÄNISCH

Foto: MTK Chris Danneffel

Gemälde, Fotografiekunst, Skulpturen, Schmuckkunst, Kunst/Energie-Literatur, Kunst-Workshops der Dingelsdorfer Künstlerin gibt es bei den Tagen der offen Tür in ihrem Atelier/Akademie/Galerie/Energiepraxis-Regenbogen in Dingelsdorf, Fließhornstr. 40 zu erleben: am Fr. 10. Dezember: 14-21 Uhr, Sa. 11. Dezember: 11-18 Uhr, So. 12. Dezember 2021: 11-18 Uhr. Außerdem eine Kunstausstellung „Die-5“ im Neuwerk in Konstanz, Oberlohnstr 3. Sa. 18. - So. 19. Dezember 2021 jeweils 11-18 Uhr. WWW.KUNST-ENERGIE-REGENBOGEN.DE

GRUSEL-TOUR – HEXEN, GEISTER & VERWUNSCHENES

Foto: vinokilo

Schaurige Geschichten über Hexen und Magie, fantastische Fabelwesen sowie Wissenswertes zur außergewöhnlichen Historie der alten Konstanzer Bischofsstadt. Eine ganz besondere Reise durch die Nacht. In dunklen Gassen, auf vergessenen Friedhöfen und in düsteren Winkeln lauert hier das Spukhafte an jeder Ecke. Für Schreckhafte, Kinder unter 10 Jahren und Hunde nicht geeignet!

VINOKILO POP-UP EVENT IN KONSTANZ

Das Pop-up Event in Konstanz findet am 20.11. und 21.11. im Bodenseeforum (Reichenaustraße 21, 78467 Konstanz) statt. Die Öffnungszeiten sind samstags von 12 bis 20 Uhr und sonntags von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, allerdings müssen Besucher aufgrund der aktuellen Corona-Situation vorher unter www.vinokilo.com ein kostenloses Ticket buchen. WWW.VINOKILO.COM

WWW.KONSTANZ-INFO.COM/STADTFUEHRUNGEN

DAS BUCH »DRUCK.MACHEN.« - EINE ETWAS ANDERE STADTGESCHICHTE VON KONSTANZ

Foto: Cover »Druck.Machen.«

Vinokilo bietet hochwertige und dennoch bezahlbare Secondhand und Vintage-Kleidung mit einem Fokus auf die 60er bis 90er Jahre. Die Pop-up Events, die an jedem Wochenende in verschiedenen Städten in Deutschland stattfinden, und auf www.vinokilo. com, bieten nicht nur stylische und nachhaltige Mode zu fairen Preisen, sondern je nach Location auch ein Gläschen Wein, Essensstände, Musiker und andere coole Extras, die die Veranstaltung vom reinen Shopping zu einem echten Event machen!

Am 4.12. um 19 Uhr, Treffpunkt Münsterplatz Hauptportal, Infos und Anmeldung unter

Das Buch »Druck.Machen.« versammelt Geschichten zu Konstanzer Demokratiebewegungen. Anlass ist das 150-jährige Bestehen des ver.di-Ortsvereins Medien + Kunst, der auf eine der ältesten deutschen Gewerkschaften zurückgeht – die der Buchdrucker. Und diese Geschichten zeigen: Ohne die Revolution von 1848 wären die Verhältnisse nicht liberaler geworden. Ohne die Frauenbewegung und die Revolution von 1918 wäre das allgemeine Wahlrecht nicht in Kraft getreten. Ohne Gewerkschaften hätten wir noch den Vierzehnstundentag und keine Krankenversicherung. Der solidarische Einsatz für gute Lebens- und Arbeitsbedingungen lohnt sich also. Auch in Konstanz. Das Buch ist erhältlich in jeder gut sortierten Buchhandlung und im Weltladen in Konstanz.


Nikon Profishop Canon Profishop Olympus ProDealer Sony ProDealer Panasonic ProDealer Fujifilm ProDealer Augustinerplatz 11 | D 78462 Konstanz | +49 (0)7531 29362

www.lichtblick-foto.de

18. & 19.11.2021

HAUSMESSE im Restaurant

Bodanstraße 20-22, Konstanz

Nikon und Canon mit dem kostenfreien Profiservice & „Check and Clean“. Um eine freiwillige Spende von EUR 5.– für einen Guten Zweck wird gebeten!

Auf ca. 500m2 präsentieren sich ca. 30 verschiedene Firmen ihre Neuheiten!

Alpha 7 IV

SNEAK PREVIEW: 19.11.2021 AN DER HAUSMESSE !

GALERIE STORE

EOS R3

JETZT VORBESTELLEN !

Das gemütliche Kaffee mit direktem Zugang zur Leica Galerie Konstanz.

Z9

EXKLUSIV-VORSTELLUNG: 10.12.2021 !

Tom Hegen „From Above: Aerial Photographs“ Noch bis zum 01.01.2022

www.leica-store-konstanz.de & www.leica-galerie-konstanz.de


www.forum-wuerth.ch ⋅ Churerstrasse 10 ⋅ 9400 Rorschach Tel. +41 71 225 10 70 ⋅ rorschach@forum-wuerth.ch

Bis 12.02.2023 Eintritt frei Alle Kunstaktivitäten des Forum Würth Rorschach sind Projekte von Würth.

Frank Stella, Thruxton [SVIII] - 4.75X, 1982, Sammlung Würth, Inv. 17710

Lust auf mehr

Neues aus der Sammlung Würth zur Kunst nach 1960


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.