QLT Juni 2022

Page 1

06/2022

®

sprich:[kult] seit 1979

Komödie von Aristophanes

LYSI SIS STR TRA ATA

Spieltage unter: see-burgtheater.ch

HOTLIST HOTLIST

CITY NEWS FOTOREISE CITY NEWS FOTOREISE

SOMMERTIPPS SOMMERTIPPS KONSTANZ KONSTANZ

Streik der Frauen 14. Juli bis 10. August 2022

INITIATIVEN INITIATIVEN

LUIGI MUSS NACH HAUSE! & TOP JOBJOB WALDHAUS LUIGI MUSS NACH HAUSE! NABU/RANDEGGER NABU/RANDEGGER & TOP WALDHAUS

-TIPPS -TIPPS18.06. 18.06.––15.07.2022 15.07.2022

Kultur, Szene, News aus der Region mit größtem ONLINE KULTURVERANSTALTUNGSKALENDER AUF WWW.QLT.DE Kultur, Szene, News aus der Region mit größtem ONLINE KULTURVERANSTALTUNGSKALENDER AUF WWW.QLT.DE


Saison bis 6.November Saison bis 6.November

Herausgeber Qlt Media UG (haftungsbeschränkt) Christine Heun Werbeberatung Carola Mattes | carola@qlt.de Tel.: 07531-12720-87 Werbeberatung / Ressort Kultur

Du willst Du willst hoch hinaus? hoch hinaus? Dann komm Dann komm zu uns… zu uns…

Christina Fischer-Bergmann | tina@qlt.de Tel.: 07531-12720-88 Redaktion Vanessa Heun | redaktion@qlt.de Tel.: 07531-12720-89 Juniorredaktion Alena Lassen Gestaltung Ines Langen | ines@qlt.de Tel.: 07531-12742-55 Terminal Alena Lassen | terminal@qlt.de

Erscheinungsweise monatlich Das Qlt ist kostenlos im Bodenseeraum, Hegau und Grenzgebiet CH erhältlich. Alle Programm­ angaben werden sorgfältig recherchiert, sind aber ohne Gewähr! Die Urheberrechte der Annoncenentwürfe und Grafiken verbleiben bei der Qlt Media UG. Veranstaltungshinweise im Rahmen des Veranstaltungskalenders sind

SOMMERNÄCHTE “Alles easy alles leicht, ja die Sonne scheint” Schon vor einem Monat eröffnete die Ravensburger Band Provinz die Festivalsaison am Bodensee, und feierte den Anfang des Sommers. In ihrem Hit Liebe zu dritt, geht es um Glücksgefühle, die durch den Sommer ausgelöst werden. Ums Feiern und Zelebrieren, um die Wärme und Euphorie. Es ist ein überschwänglicher Song, der von der ersten bis zur letzten Sekunde Spaß macht und klingt, wie ein spontaner Ausflug im Auto mit Freunden, der sich als einer der besten Tage des Jahres herausstellen wird. Das Gefühl, das mit den warmen Sommerabenden kommt, die wir so vermisst haben.

kostenlos, Private Kleinanzeigen (ohne Chiffre) ebenfalls. Die Qlt Media UG übernimmt keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos. Rücksendung nur mit frankiertem Rückumschlag. Verlag: Qlt Media UG (haftungsbeschränkt) 78467 Konstanz, Bleicherstraße 12 Telefon 07531/1272087, Fax 07531/1272090 www.qlt.de, Email: info@qlt-online.de Verlagszeiten

Und um die warmen Sommerabende und Nächte unvergesslich zu machen, bietet der Juni und Juli am Bodensee und in der Region einiges an tollen Konzerten und Kulturveranstaltungen. Egal ob das GuteZeit Festival, der Kultur Sommer im Neuwerk oder die Kultur im Kuhstall auf dem Haettelihof. In Singen findet wieder das Hohentwielfestival statt und in Radolfzell veranstaltet die Zeller Kultur e.V. die Mettnau Summer Nights und das Jazz Open 2022. Und falls es doch mal zu heiß ist draußen, lässt es sich herrlich bei einem Besuch im Museum abkühlen. Im Sommer kommen alle auf ihre Kosten.

Mo – Fr: 9.00 –12.00 Uhr

Wenn nicht anders angegeben, wurden uns die Texte

Saison 2022 Saison 2022 2022 02. April - 06. Nov. BisSaison 06. November 02. April - 06. Nov. Öffungszeiten inbis den BW Öffnungszeiten 05.Ferien Juni 2022

täglich: 10- -19 19Uhr Uhr nur Beide Parks Di - Fr: 12:30 Immenstaad Öffnungszeiten bis 05. Juni 2022 Sa + So: 10 Uhr 19 Uhrbeide BeideParks Parks Außerhalb der -Ferien Di - Fr: 12:30 - 19 Uhr nur Immenstaad Di - Fr: 12:30 - 19:00 Uhr Sa + So: 10 Uhr - 19 Uhr Beide Parks Sa & So: - 19 Uhr Ticket Reserviere Dir 10 jetzt Dein für einen Besuch in die AbenteuerParks Reserviere Dir jetzt Dein Ticket Immenstaad und Kressbronn für einen Besuch in die AbenteuerParks Immenstaad und Kressbronn

Abenteuerpark Immenstaad und Kressbronn Abenteuerpark www.abenteuerpark.com Immenstaad und Kressbronn

Tel. +49 (0) 7545 / 94 94 62 www.abenteuerpark.com Tel. +49 (0) 7545 / 94 94 62

und Bilder von den jeweiligen Pressestellen und Part-

Wer all das schon kennt, der kann sich auf unsere persönlichen Sommertipps freuen. Damit wird’s garantiert nicht langweilig.

nern zur Verfügung gestellt oder von der Redaktion selbst verfasst und fotografiert.

Her mit dem Sommer und viel Freude beim Lesen!

Titelbild: See-Burgtheater.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichten wir aufs Gendern. Wenn wir z.B. Künstler schreiben, meinen wir selbstverständlich alle: männliche, weibliche, diverse.

„Aktion Deutschland Hilft“ Spendenkonto DE62 3702 0500 0000 1020 30 Stichwort: Nothilfe Ukraine

Vanessa Heun


INHALT

06/2022

1. – 26. Juli

STORY Streik der Frauen auf der Kreuzlinger Seebühne

4-5

CITY NEWS Konstanz

6-9

HOTLIST Sommertipps

10-13

KULTUR NEWS Kultur in allen Facetten

14-23

FOTOREISE Luigi muss nach Hause

RAJATON

24-25

5. KONSTANZER CHORNACHT

TERMINE & EVENTS Best of Theater, Music and more

26-35

Freitag, 1. Juli 2022 | 20-24 Uhr Konstanzer Altstadt 14 Chöre aus Konstanz und der Region

AUSSTELLUNGEN Kunst im Fokus

36-38

INITIATIVE

KINDERCHOR-MATINÉE

Nabu-Kooperation mit Randegger Ottilien-Quelle Top Job – Waldhaus als besten Arbeitgeber

Samstag, 2. Juli 2022 | 11 Uhr Lutherkirche Konstanz Fünf Kinderchöre aus Konstanz

40 41

SERVICE

24

Foto: Martin Buschmann

18

CLAUDIO MONTEVERDI MARIENVESPER

39 44-45 46

Foto: Alex Wunsch

QLTBörse Blitzlichter Pinnwand

Samstag, 9. Juli 2022 | 20 Uhr St. Stephanskirche Konstanz Konstanzer Kammerchor

OPEN-AIR-KONZERTE Freitag, 15. Juli 2022 | 20 Uhr & Samstag, 16. Juli 2022 | 20 Uhr Rathaushof Konstanz Bach-Chor Konstanz

RAJATON THE BEST OF 25 YEARS Dienstag, 26. Juli 2022 | 20 Uhr Konzil Konstanz

6

24

Foto: MTK- Dagmar Schwelle

VVK: • BuchKultur Opitz, Telefon 07531-914517 • Tourist-Information Konstanz Telefon 07531-133030 • online unter www.reservix.de

www.chorfestivalkonstanz.de


STREIK AUF DER

KREUZLINGER SEEBÜHNE See-Burgtheater spielt Aristophanes‘ pazifistische Komödie «Lysistrata» «Lysistrata» ruft im Sommer 2022 am Bodenseeufer zum Streik der Frauen auf, um das Ende eines männergemachten Krieges zu erzwingen. Unter der Regie von Giuseppe Spina spielt das See-Burgtheater die turbulente Komödie von Aristophanes, die schon im 5. Jahrhundert vor Christus die Menschen zum Lachen und zum Staunen brachte. Premiere ist am 14. Juli 2022. Make love, not war! Das würden die Frauen aus Athen sofort unterschreiben. Ihre Männer kämpfen seit Jahren in einem verheerenden Krieg gegen Sparta und lassen sie mit Kindern, Haus und Hof alleine. Lysistrata hat genug! Sie überredet die Frauen der kriegsführenden Parteien, sich so lange sexuell zu verweigern, bis endlich Frieden geschlossen wird. Da sie ihrer Libido allerdings selber nicht so recht trauen, verbarrikadieren sich die Athenerinnen mit der Kriegskasse in der Akropolis, die schon bald Schauplatz verzweifelter Ein- und Ausbruchsversuche wird.

MAKE LOVE

NOT WAR 4


STORY

i

06/2022

Informationen zum Stück

Historisch gesehen gab es – soweit bekannt – keine Zeit ohne kriegerische Auseinandersetzung irgendwo auf der Welt. Darunter leiden müssen allerdings meist die, die gar nicht aktiv beteiligt sind: Kinder, Frauen, betagte Menschen. Diesen tragischen Fakt hat Aristophanes 411 vor Christus kurzerhand in einer Komödie verarbeitet, in der das Patriarchat ordentlich unter Druck gesetzt wird. In 2022 will nun das See-Burgtheater unter der Regie von Giuseppe Spina antike und heutige Machtstrukturen sezieren. Für ihn ist die Botschaft des Stückes klar: So wie es bisher läuft, geht es nicht weiter! Der gebürtige Thurgauer ist neben seinen Regieprojekten freischaffender Schauspieler – unter anderem für das See-Burgtheater –, Musiker sowie Initiant und Mitbetreiber der Theaterwerkstatt Gleis 5 in Frauenfeld.

Lysistrata Premiere: Donnerstag 14. Juli 2022, 20.30 Uhr Aufführungen, jeweils 20.30 Uhr an folgenden Tagen: Juli Do 14.7. / Fr 15.7. / Sa 16.7. Di 19.7. / Mi 20.7. / Do 21.7. / Fr 22.7. / Sa 23.7. Di 26.7. / Mi 27.7. / Do 28.7. / Fr 29.7. / Sa 30.7. August Di 2.8. / Mi 3.8. / Do 4.8. / Fr 5.8. / Sa 6.8. Di 9.8. / Mi 10.8.

Für das passende Setting sorgt auch in diesem Jahr wieder Bühnenbildner Damian Hitz mit seinem Entwurf einer trutzig über dem See thronenden Akropolis. Mit dem musikalischen Leiter Philippe Frey, Choreographin Robina Steyer und Kostümbildner Joachim Steiner sorgen ausserdem weitere bewährte Akteure für erstklassigen – und nachhallenden – Theatergenuss auf der Kreuzlinger Seebühne.

Kassenöffnung: Ab 18 Uhr Aufführungsdauer: 20.30 - ca. 22.30 Uhr. Die Zuschauertribüne ist überdacht.

Tipp Das Restaurant Schloss Seeburg in Bühnennähe serviert an den Theaterabenden ein spezielles Drei-Gang-Theater-Menü. Reservierungen über das See-Burgtheater.

www.see-burgtheater.ch

Eintritt CHF 54.- (1.-8. Reihe) CHF 48.- (9.-10. Reihe) Schüler, Studierende, Auszubildende CHF 20.10% Gruppenermässigung auf Eintritte ab 20 Personen Eintritt & Theatermenü: ab CHF 103.- (Schüler, Studierende, Auszubildende CHF 75.--) Kartenreservation Die Kartenreservation ist verbindlich. Reservierte und nicht abgeholte Karten werden in Rechnung gestellt. Reservierte Tickets können bis zu 3 Werktage vor dem Vorstellungstermin storniert oder umgebucht werden.

Fotos: Mario Gaccioli

DIESJÄHRIGES ENSEMBLE DES SEE-BURGTHEATERS.

Ab sofort über folgenden Link: www.see-burgtheater.ch/tickets Ab 21. Juni 2022 telefonisch unter: +41 (0)71 670 14 00 (Mo – Sa, 10.00 – 14.00 Uhr)

5


KONSTANZ NEWS KINDERFEST

Konstanz Kreuzlingen 2022

Die letzten zwei Jahre waren für alle herausfordernd und sind an vielen Stellen immer noch spürbar. Umso wichtiger ist es, den Kindern und Familien mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm und leckeren Cateringangeboten ein unvergesslich schönes Erlebnis zu bieten. Das ist nur möglich mit zahlreichen Helfern. Das Kinderfest bittet daher um Unterstützung, so dass es auch weiterhin für die kleinen Besucher und deren Familien kostenfrei angeboten werden kann.

Foto: freepik.com

Klimaschutz und Nachhaltigkeit spielerisch erlebbar machen - unter diesem Anspruch lädt das Kinderfest Konstanz-Kreuzlingen am 10. September 2022 erneut Groß und Klein in den Stadtgarten ein – das größte und grünste Spielzimmer am See! Im „Jahr der Nachhaltigkeit“ sollen Wissen und Bewusstsein durch verschiedene Mitmachaktionen und Stände spielerisch, charmant und anregend für Kinder gestärkt werden.

Für den Bastelwettbewerb werden noch Sachpreise gesucht. Mit der Bereitstellung von größeren Hauptgewinnen und kleinen Trostpreisen können Interessierte das Kinderfest auch mit kleineren Beträgen als Sponsor unterstützen.

Foto: MTK

Interesse? Dann steht ab sofort das Sponsorenkonzept mit allen Beteiligungsmöglichkeiten zur Verfügung. Auf der Kinderfest-Website unter www.konstanz-info.com stehen die Dokumente mit allen Konditionen auf einen Blick zum Download bereit. Mehr Informationen gibt es unter www.konstanz-info.com

& tanz &&tanz tanz

PHILIPPINISCHE STOCKKAMPFKUNST PHILIPPINISCHE STOCKKAMPFKUNST

PHILIPPINISCHE STOCKKAMPFKUNST

Ekkehardstraße 11 78224 Singen Tel 0 77 31/6 2145 info@brillen-haenssler.de www.brillen-haenssler.de

Ekkehardstraße 11 78224 Singen Tel 0 77 31/6 2145 info@brillen-haenssler.de www.brillen-haenssler.de

PHILIPPINISCHE STOCKKAMPFKUNST

& tanz

PHILIPPINISCHE STOCKKAMPFKUNST

KURSE && WORKSHOPS KURSE WORKSHOPS KURSE & WORKSHOPS PHILIPPINISCHE STOCKKAMPFKUNST PHILIPPINISCHE STOCKKAMPFKUNST TANZ • KÖRPERARBEIT • SCHAMANISMUS PHILIPPINISCHE STOCKKAMPFKUNST TAMALPA LIFE/ART PROCESS TANZ • KÖRPERARBEIT • SCHAMANISMUS MOVEMENT RITUAL TANZ • KÖRPERARBEIT • SCHAMANISMUS TAMALPA LIFE/ART PROCESS R KURSE & FORTBILDUNG WORKSHOPS TAMALPASTOCKKAMPFKUNST LIFE/ART PROCESS R MOVEMENT RITUAL PHILIPPINISCHE STOCKKAMPFKUNST MOVEMENT RITUAL AUSBILDUNG TANZ • KÖRPERARBEIT • SCHAMANISMUS TAMALPA LIFE/ART PROCESS FORTBILDUNG UNTERFORTBILDUNG : WWW.TAMALPA-GERMANY.DE TAMALPA LIFE/ART PROCESS R STOCKKAMPFKUNST EINZELARBEIT MOVEMENT RITUAL STOCKKAMPFKUNST SPRECH- UND STIMMTRAINING COACHING/SUPERVISION AUSBILDUNG FORTBILDUNG AUSBILDUNG TAMALPA PROCESS R Info: LIFE/ART Tel 07534 - 998742 STOCKKAMPFKUNST TAMALPA PROCESS R KURSE &LIFE/ART WORKSHOPS www.lifeart-petra-eischeid.de UNTER : WWW.TAMALPA-GERMANY.DE AUSBILDUNG UNTER : WWW.TAMALPA-GERMANY.DE PHILIPPINISCHE STOCKKAMPFKUNST EINZELARBEIT TAMALPA LIFE/ART PROCESS R EINZELARBEIT TANZ UNTER • KÖRPERARBEIT • SCHAMANISMUS : WWW.TAMALPA-GERMANY.DE SPRECHUND STIMMTRAINING SPRECHUND STIMMTRAINING TAMALPA LIFE/ART PROCESS R COACHING/SUPERVISION EINZELARBEIT COACHING/SUPERVISION MOVEMENT RITUAL R

R

SPRECH- UND STIMMTRAINING COACHING/SUPERVISION Info: Tel 07534 - 998742

FORTBILDUNG Info: Tel 07534 - 998742 www.lifeart-petra-eischeid.de www.lifeart-petra-eischeid.de STOCKKAMPFKUNST Info: Tel 07534 - 998742

6

www.lifeart-petra-eischeid.de AUSBILDUNG TAMALPA LIFE/ART PROCESS R UNTER : WWW.TAMALPA-GERMANY.DE


CITY NEWS

06/2022

BRAUCHBARSCHAFT neue Konstanzer Initiative

Weltweit sind wir aufgerufen, Rohstoffe und Energie einzusparen. Ein Weg dazu ist, produzierte Gegenstände länger zu nutzen. Mit verschiedenen Maßnahmen will die neue Konstanzer Initiative BRAUCHBARSCHAFT dies unterstützen. "Wenn zum Beispiel defekte Geräte repariert werden, lässt sich deren Lebensdauer erheblich verlängern. Somit muss weniger produziert werden", sagt Werner Schlotter, einer der Initiatoren. Und Wolfgang Läuger fügt hinzu: "Es entsteht weniger Schrott, der wiederum energieintensiv recycelt werden müsste. Zudem spart man durch das Reparieren oft auch Geld". Geld sparen kann man auch, indem man sich selten benötigte Dinge ausleiht. Ob von Privat zu Privat, oder zum Beispiel aus dem Leihladen im Treffpunkt Petershausen. "Sharing", also Teilen, heißt das zeitgemäße Schlagwort. In beiden Bereichen, dem Reparieren und dem Teilen, will die BRAUCHBARSCHAFT neue Impulse setzen. So sollen in weiteren Stadtteilen von Zeit zu Zeit sogenannte Repair-Cafés durchgeführt werden. Dort werden unter fachkundiger Anleitung Dinge des täglichen Gebrauchs gemeinsam repariert. Im Quartierszentrum Berchen / Öhmdwiesen und in Dingelsdorf bestehen bereits derartige Angebote. "Wir sind überzeugt davon, dass sich genügend weitere ehrenamtliche Reparateure zur Verfügung stellen werden. Denn Reparieren schafft Erfolgserlebnisse", davon ist Manfred Winter, einer der weiteren Initiatoren, überzeugt. „Und auch in anderen Bereichen hoffen wir auf tatkräftige Unterstützung für unser Netzwerk, das sich zum Ziel gesetzt hat, Alternativen zum ständigen Konsumzwang zu schaffen.“

ADHS Migräne

INFOS Die BRAUCHBARSCHAFT strebt die Zusammenarbeit mit allen zivilgesellschaftlichen Gruppierungen, Betrieben und sonstigen Stellen an, die diese Ziele unterschreiben. Genaueres erfährt man unter www.brauchbarschaft.de JETZT ANMENDEN! Wer sich dort für den Newsletter anmeldet, erhält alle Informationen zu den Veranstaltungen. Laut den Initiatoren haben das schon mehr als hundert Konstanzer getan.

Büros & Praxen in Kreuzlingen

Neurofeedback statt Medikamente

Erfolge werden erzielt bei

► Aufmerksamkeitsstörungen (ADHS) ► Konzentrationsschwäche ► Burnout Kostenloses ► Tinnitus g Probetrainin ► Migräne

H.-G. Epplen Diplom Psychologe

78224 Singen-Friedingen Um den Stock 7 Tel. 0049 7731 94 54 133 www.praxis-neurof it.de Lieferung nur in Deutschland

Bodensee Technologie & Trade Center

ECKANKAR

Über 70 zukunftsorientierte Firmen, namhafte Institutionen und innovative Persönlichkeiten haben sich bereits für diesen Standort entschieden.

Der Weg spiritueller Freiheit »Jeder, der spirituelle Freiheit haben möchte, kann den Weg finden, hier und jetzt.« – Harold Klemp

K u n s t m a l e r a t e l i e r s Kleine und grosse Lager

Informationen, Veranstaltungshinweise und kostenloser Download dieses Büchleins: www.Eckankar.de

www.bttc.ch • (0041) 71 - 672 10 23 Gemeinnützige Studiengruppen Deutschland e. V.

7


KONSTANZ NEWS KONSTANZER KULTURRADTOUREN 2022 „Der unbekannte Bodensee“

RadEntdeckungstouren ab Konstanz: Unter dem Motto „Der unbekannte Bodensee" erkunden Radfreunde und Kulturfans auf fachkundig geführten KulturRadtouren die Vierländerregion Bodensee auf überraschend-andere Weise. Faszinierende Anekdoten, kulturelle Highlights und viel Wissenswertes über die Historie: Insgesamt 14 themenspezifische Touren laden von April bis Oktober zu aktivem Genuss sowie einem außergewöhnlichen Mix aus Kultur und Natur ein.

Foto: MTK- Dagmar Schwelle

Wildkräuterführung mit Fahrrad auf dem Bodanrück: Fahrradtour & Wildkräuterexkursion. Bei dieser kurzweiligen Naturradtour werden am Wegesrand viele Wildkräuter vorgestellt sowie deren Wirkung und Bedeutung kompetent erläutert. Ein gemeinsames, gemütliches Wildkräuterpicknick rundet die erlebnisreiche Entdeckertour ab. Die Tour findet am Samstag den 25. Juni 2022 um 10 Uhr statt. Infos zum Radfahren am Bodensee auf www.konstanz-info.com/radfahren

K9 GOES HAETTELIHOF Kultur im Kuhstall

Bauernhof gehört, auf Strohballen gelauscht werden. Für Verpflegung ist reichlich gesorgt, denn es gibt leckere Bio-Köstlichkeiten vom Café Selma! Die Reihe findet noch an vier Terminen statt, der Vorverkauf und die Abendkasse für die Veranstaltungen kosten 8 Euro. 25. Juni, 18 Uhr: Geschwisterkälber & Milchproduktion, Livemusik von der Konstanzer Band Scarabée (Indie-Soul-Band um die Singer/Songwriterin Celine Käfer) Foto: haettelihof.de

9. Juli , 18 Uhr: Engagement in Allmansdorf & in der Umgebung, Livemusik vom Konstanzer Duo Zweisam und Stefan Sell (Lyrik, Gitarrenklänge und Naturverbundenheit)

Seit Ende Mai veranstaltet das Kulturzentrum K9 eine neue Veranstaltungsreihe mit dem Demeter-Bauernhof in der Stadt - dem Haettelihof. An insgesamt 6 Terminen lädt das K9 und der Haettelihof in den (gesäuberten) Kuhstall zu Gesprächen und Livemusik ein - rund um die Themen Milchproduktion, Kälber- und Hühnerhaltung, Vogelschutz, die eigene Verbindung zur Familie und soziales Engagement in Allmannsdorf und in der Umgebung! Untermalt wird jeder Themenabend mit ausgewählten Musikern aus der Region. Der Livemusik darf, wie sich das auf einem

8

23. Juli, 18 Uhr: Vögel & Kleintiere in der Umgebung - buntes Treiben vor der Haustür & Livemusik mit der String Bean Party (Die StangenbohnenPartei - Blues, Folk & Country) 17. September, 18 Uhr: Das Ei als Luxusprodukt & Livemusik von PasParTout (Walkact: Saxophonspielende Hühner) Die Veranstaltungen finden auf dem Haettelihof, Mainaustr. 185, 78464 Konstanz, statt. Mehr Infos gibt’s unter www.k9-kulturzentrum.de


CITY NEWS

06/2022

KONSTANZER STRANDBÄDER NaturSchönheit & BadeSpaß am Bodensee

Kristallklares Wasser, schattenspendende Bäume, weitläufige Liegewiesen, Lieblingssnacks: Ab sofort stehen die meist kostenfreien Strandbäder wieder zur Verfügung und laden zu besonderen Sinnesimpulsen ein. Mit Blick auf den Bodensee sorgen abwechslungsreiche Freizeitmöglichkeiten wie Beachvolleyball und Stand-Up-Paddling sowie der direkte Seezugang und die ausgezeichnete Wasserqualität für idyllische Sommerfreude – Badespaß, Entspannung und Genussmomente im Restaurant inklusive. Vom zentrumsnahen Rheinstrandbad über das beliebte Hörnle bis zu den Strandbädern in den malerischen Vororten – hier finden alle ihre persönliche Badeoase.

Foto: MTK- Dagmar Schwelle

Tipp: Alle Strandbäder im Konstanzer Stadtgebiet sind kostenlos und von 10 - 19 Uhr beaufsichtigt, was durch die Beflaggung bekannt gegeben wird – abgesehen vom Rheinstrandbad. Auch außerhalb der Bäder gibt es zahlreiche Möglichkeiten für spontane Abkühlungen im See – einfach mal vorbeikommen, den Sommer auf Konschtanzer Art genießen und direkt am Bodensee entspannt die Seele baumeln lassen. Weitere Infos auf www.konstanz-info.com/strandbaeder

ZEIT–BILDER

Kunst in Konstanz 1945 bis 1965

Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz (Depositum Kunstverein)

Ausstellung in der Städtischen Wessenberg-Galerie bis zum 4. September

PAUL DIETRICH (1907-1991): PLAKATENTWURF BODENSEE

Die beiden ersten Jahrzehnte nach dem Zweiten Weltkrieg waren in Deutschland von vielfältigen Umund Aufbrüchen geprägt. Im Mai 1945 hatte das nationalsozialistische Regime kapitulieren müssen, weite Teile des Landes wurden verwüstet, die Infrastruktur zerstört, und die alliierten Besatzungsmächte hatten die Kontrolle übernommen. Die Menschen ersehnten die Rückkehr zur Normalität, doch die vielbeschworene „Stunde Null“ ist ein Mythos, denn das fatale Erbe des Faschismus sollte – nicht nur unterschwellig – weiterwirken.

Konstanz war im Krieg von Zerstörungen verschont geblieben, hatte aber zahlreiche Flüchtlinge aufnehmen müssen, und die Grenze zur Schweiz war geschlossen. Unter den französischen Besatzern kehrten jedoch Kunst und Kultur bald zurück. Bereits an Pfingsten 1946 fand mit den Konstanzer Kunstwochen das

erste „Kulturfestival“ im Nachkriegsdeutschland statt. Die einheimischen Maler engagierten sich bei der 1948 wieder aufgenommenen Fasnacht, beteiligten sich seit den 1950er-Jahren an Kunst-am-Bau-Projekten, profitierten als Plakatgestalter vom Wiederaufkommen des Tourismus und betätigten sich als Designer von Stoffen und Mosaiktischen. Das alles vollzog sich vor dem Hintergrund einer weltpolitisch aufgeheizten Stimmung, in der der „Kalte Krieg“ die Kunst erneut ideologisch zu vereinnahmen suchte. Die Sommerausstellung in der Städtischen Wessenberg-Galerie beleuchtet das Kunstschaffen in Konstanz in den Jahren 1945 bis 1965 und ordnet es vor dem historischen Hintergrund ein. Man begegnet den Werken bekannter Künstler wie Otto Adam, Hans Breinlinger, Sepp Biehler, Peter Diederichs, Karl Einhart, Elisabeth Mühlenweg und Hans Sauerbruch, aber auch zahlreiche heute eher weniger geläufige oder vergessene Maler und Kunsthandwerker wie Paul Dietrich, Annelies Schwan-Güllering, Wolfgang Schmidt-Ernst, Anneliese Stiegeler oder Barbara Weyl sind zu entdecken. Eine Zeitung zum Mitnehmen dokumentiert das Konstanzer Kunstgeschehen vor den politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Ereignissen dieser wechselhaften Zeit. Die Öffnungszeiten sind von Dienstag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr, sowie Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr. www.konstanz.de

9


Hotlist

SOMMERTIPPS SCHÖNE DINGE AM SEE ÜBERLINGEN Entdeckungstage 2022

Tipp 1

Am 2. und 3. Juli finden von 11 bis 17 Uhr die Entdeckungstage 2022 in Überlingen statt.

Foto: Schöne Dinge am See

Die Kulturinitiative „Schöne Dinge am See Überlingen“ vernetzt das kreative Potenzial Überlingens und seiner Teilorte, bestehend aus Künstlern, Kunsthandwerkern und Kulturschaffenden. An den zum vierten Mal stattfindenden Entdeckungstagen öffnen die Teilnehmer von „Schöne Dinge am See Überlingen“ die Türen ihrer Ateliers. Es gibt Ausstellungen und kreative Aktionen. So haben zum Beispiel Kinder im „kleinen Haus der Kunst“ in der Nußdorferstrasse 20 ihre eigene Ausstellung kuratiert. Im Atelier Ceramic Creutzfeldt können Besucher keramische Objekte selbst glasieren. An welchen Tagen die einzelnen Läden und Ateliers geöffnet haben, ist auf der Homepage unter www.schoene-dinge-am-see.de zu finden.

DAS PFAHLBAUMUSEUM AM BODENSEE Jubiläumssaison

Foto: © Pfahlbauten/F. Müller

Tipp 2

Das Pfahlbaumuseum feiert in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag. Die Gründer, darunter der damalige Landrat des Bodenseekreises Hermann Levinger und der Unteruhldinger Bürgermeister Georg Sulger, wollten die Zeit der Pfahlbauten wieder lebendig machen, nicht nur die Funde zeigen. Am 1. August 1922 wurden in Unteruhldingen am Rande des Sees

10

die ersten beiden Häuser eröffnet. Das Konzept eines Freilichtmuseums mit begehbaren Gebäuden ist bis heute eine Erfolgsgeschichte. Ziel der Gründer war, alle Bevölkerungskreise durch anschauliche Darstellungen mit dem Leben der Stein- und Bronzezeit vertraut zu machen. Der Grund für die Bedeutung der Pfahlbauten sind die einzigartigen Erhaltungsbedingen der Funde unter Wasser. Sie haben dazu geführt, dass sich Brote, Netze, Hüte und Steinzeitkaugummis und vieles mehr Jahrtausende lang erhalten haben. Daher wurden die „Pfahlbauten“ von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Das Jubiläumsjahr wird im Pfahlbaumuseum mit einer Reihe von Veranstaltungen und Aktionen gefeiert. Die ersten Häuser von 1922 wurden am 1. April wieder eröffnet – mit begleitender Sonderausstellung. Wie lebten die Menschen vor 6000 Jahren am Bodensee? Im Steinzeit-Parcours und in den Pfahlbauhäusern werden die Besucher von geschulten Mitarbeitern zu Spezial-Themen wie Hausbau, Ernährung und Umwelt informiert. In den Ferienzeiten und an Sonntagen führt „Uhldi“ im Steinzeit-Parcours in die Welt der Pfahlbauer ein. Am Ende des Rundgangs durch die prähistorischen Dörfer erwarten Sie die Originalfunde aus dem Bodensee in der Sonderausstellung. Die Öffnungszeiten sind täglich von 10 bis 18 Uhr. Mehr Infos sowie aktuelle Veranstaltungen unter www.pfahlbauten.de


QLT-HOTLIST

06/2022

HEUNEBURG – STADT PYRENE „Kelten kulinarisch“ am 10. Juli: Ein Blick in die Küche der Eisenzeit

Tipp 3

Bereits zum zweiten Mal findet auf der Heuneburg der Aktionstag „Kelten kulinarisch“ statt: Am 10. Juli entführen verschiedene Aussteller in die Welt der keltischen Küche und des Schmausens. Den Genusstag für die ganze Familie rundet ein vielseitiges Rahmenprogramm ab.

Foto: Heuneburg/ Nadine Bäumler

Beim Aktionstag „Kelten kulinarisch“ erfahren Besucher mehr über das genussvolle Schmausen der Keltenzeit. Bei einem Spaziergang durch die Keltische Pflanzenwelt erlebt man die Artenvielfalt der Eisenzeit: Wohlduftende Kräuter wie Himbeere, Brombeere, Salbei, Minze, Dost, Majoran und Thymian machen Appetit auf die leckeren Kostproben an den Ständen der Aussteller, wie ein Imker, der seine Honigprodukte präsentiert. Kinder können am Aktionstag wie die „großen Handwerker“ etwas selbst machen: In der Keltenwerkstatt dürfen sie selbst Hand anlegen oder bei einer Erlebnisausgrabung mitmachen. Zudem gibt es ein Führungsprogramm. Die Heuneburg ist geöffnet von 10 bis 17 Uhr. www.heuneburg-pyrene.de | www.schloesser-und-gaerten.de

KLOSTER UND SCHLOSS SALEM

Tipp 4

Foto: Kloster und Schloss Salem, Staatl. Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Konzerte

Salem wurde 1134 als Zisterzienserkloster gegründet und ist heute eines der bedeutendsten Kulturdenkmäler der Bodenseeregion. Seit 2009 gehört es zum größten Teil zu den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg. Ein erlebnisreicher Besuch für die ganze Familie: Die Gärten mit den Labyrinthen, die weitläufige Anlage mit den Wirtschaftsgebäuden und dem Marstall, das gotische Münster mit einem romantischen Orgelwerk (um 1900), die Prälatur mit dem Kaisersaal, dem Appartement des Abtes und der Bibliothek, der Speisesaal der Mönche („Betsaal“) sowie ein Klostermuseum und ein Feuerwehrmuseum.

Mit seinen Konzertveranstaltungen steht Kloster und Schloss Salem ganz in der Tradition der Zisterzienser. Denn die Musik hatte in der Liturgie des Ordens immer schon eine große Rolle gespielt. Abt Anselm II. ließ im 18. Jahrhundert von dem Orgelbauer Karl Joseph Riepp eine vierteilige Orgelanlage bauen – die größte Orgelanlage der damaligen Zeit! Von dieser ist heute nur noch die Dreifaltigkeitsorgel mit dem barocken Prospekt erhalten, allerdings mit einem romantischen Orgelwerk um 1900. Natürlich musizierte man auch bei Empfängen oder wichtigen Events: So wurde etwa 1772 bei einem Treffen mit dem Fürstabt von St. Blasien Tafelmusik gespielt und ein Singspiel aufgeführt. KONZERTE IM JULI UND AUGUST 2022 Internationale Salemer Orgelwochen im Salemer Münster, jeweils 18:15 Uhr • 10. Juli: Maurice Clerc, Dijon • 17. Juli: Gereon Krahforst, Maria Laach • 7. August: David Davies, Buckfast/Exeter • 14. August: Ben Morris, York • 18. August: Stephen Tharp, New York Mozart-Sommer im Kaisersaal • 19. August, 20 Uhr: Musikalische Lesung: „Joseph Haydn und sein Papagei“ • 20. August, 20 Uhr: Kammerkonzert mit Leipziger Kammersolisten • 21. August, 11 Uhr: Konzert-Matinée mit dem Eliot Streichquartett • 28. August, 20 Uhr: Konzert mit Kurpfälzisches Kammerorchester Mannheim Infos zu den Veranstaltungen auf der Website unter www.salem.de

11


Hotlist

SOMMERTIPPS TECHNORAMA

Foto: Beat Maerki 2021-courtesy-of-Swiss-Science-Center-Technorama-©

Tipp 5

Freitags Draussen Das Technorama in Winterthur lädt vom 17. Juni bis zum 2. September 2022 mit seiner einzigartigen Veranstaltungsreihe “Freitags Draussen” im neuen Technorama Park ein. Leonardo da Vinci wäre als Universalgenie wohl hoch erfreut, wenn er sehen könnte, wie sich die Disziplinen der Kunst und Naturwissenschaften im Park “Technorama Draussen” wieder vereinen. Sie schließen sich nicht aus, sondern bereichern und inspirieren sich gegenseitig. Besucher erleben was passiert, wenn Magie auf Neuropsychologie trifft, Artistik auf die Physik der menschlichen Bewegung oder Musik auf Schwingungen und Schall. Interessierte können außerhalb der üblichen Öffnungszeiten die kreative Energie und das einmalige Ambiente des neuen Parks “Technorama Draussen” genießen und ihn als und ihn als Begegnungsort entdecken. Die Veranstaltungen finden jeweils Freitags von 17:30 bis 22 Uhr statt und vereinen Kunst und Wissenschaft im Park. Mehr Informationen gibt es unter www.technorama.ch

KULTURORT GALERIE WEIERTAL Der Park und die Galerie des Kulturortes Weiertal bei Winterthur werden im Themenfeld «Weg» mit neunzehn ortsbezogenen Kunstprojekten bespielt. Unterschiedliche gesellschaftliche, politische und philosophische, aber auch sinnliche Aspekte des Weges werden beleuchtet und finden in einer breiten medialen Vielfalt ihre künstlerischen Umsetzungen. Wo kommen wir her und wo gehen wir hin? Was war davor und was ist danach? Das Thema «Weg» ist ein offenes Feld. Begegnungen und Interaktionen beim Unterwegssein beeinflussen Entscheidungen und das Weitergehen. Es geht um Differenzen und Hindernisse, die uns auf einem Weg begegnen. Umwege, Wegmarken und Durchgänge sind zentrale Aspekte eines Weges. Verengungen und Öffnungen und das Verlieren eines Weges gehören dazu. Ein Weg ist aber auch schlicht Bewegung durch Raum und Zeit und kann sowohl individuelles Bewegt-sein wie auch die Bewegung gesellschaftlicher Gruppen beinhalten. Ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Führungen, Lesungen und künstlerischen Performances begleitet die Ausstellung. Die Ausstellung ist noch bis zum 4. September von Donnerstag bis Samstag 10 bis 18 Uhr und Sonntag von 11 bis 17 Uhr zu sehen. www.galerieweiertal.ch

12

Tipp 6

©Foto: Maja von Meiss

Sommerausstellung Weiertal in Park und Galerie


QLT-HOTLIST

Tipp 7

06/2022

WEINGUT AUFRICHT MEERSBURG Essen & Genießen im Weinberg

Foto: Weingut Aufricht

Das Weingut Aufricht liegt idyllisch im Meersburger Landschaftsschutzgebiet, mit freiem Blick auf den Bodensee. Die Weinberge sind ein Teil des südlichsten Weinbaugebietes in Deutschland und reichen bis ans Seeufer. Die einzigartigen Gesamtkomposition aus dem wechselnden Farbenspiel des Bodensees, den sanften grünen Hügelketten und dem Blick auf die Schweizer Berge, machen das Weingut zu etwas ganz Besonderem. Mit einem Glas Wein in der Hand auf der Terrasse stehen und über die Weinberge zum See schauen. Das hat nicht nur im Sommer, sondern zu jeder Jahreszeit einen besonderen Reiz. Und ein besonderes Highlight ist die Besenwirtschaft von Sophia Aufricht „Fräulein Seegucker“. Die bezaubernde Weinschenke ist inmitten der Weinreben gelegen, direkt gegenüber des Weinladens. Dort gibt es regionale Kleinigkeiten für den kleinen Hunger und feinen Wein zur Erfrischung, perfekt für eine kleine Pause. Fräulein Seegucker hat noch bis zum 2. Oktober von Dienstag bis Samstag 12.00 - 20.00 Uhr bei schönem Wetter geöffnet. Weitere Infos unter www.aufricht.de SOPHIA AUFRICHT

BIERTASTING Mit über 250 verschiedenen Biersorten aus der Region und der ganzen Welt bietet die Bierboutique Konstanz ein einzigartiges Genusserlebnis für Bierkenner, Genießer und Neulinge. Die Bierboutique bietet den Besuchern einen Einstieg in die Welt des Craftbeers, ein Biertasting mit Verköstigung von sechs unterschiedlichen Sorten sowie Wissenswertem rund um das kühle Erfrischungsgetränk und dessen Brauarten. Das gesellige Beisammensein bietet in gemütlicher Atmosphäre das perfekte Ambiente für den Abschluss eines erlebnisreichen Urlaubstages in Konstanz. Die nächsten Termine für das Biertasting in der Bierboutique sind am 24. Juni und am 19. Juli jeweils um 18 Uhr. Tickets gibt es unter Reservix und weitere Infos sind auf der Homepage der Bierboutique unter www.bierboutique-kn.de zu finden.

Tipp 8

Foto: Niklas Spiegler

in der Bierboutique Konstanz

13


NEWS KULTUR&KLASSIK

ALLENSBACH HAT ́S Foto: W.Meyer

Starke Frauen & vier Schweden

Annette Postel „jubiliert!“ am 22.6. Die charmante Chanteuse, Kleinkunstpreisträgerin, Musikkabarettistin und Opernparodistin jubiliert mit ihren Lieblingschansons, frechen Kreisler-Couplets, Opern-Comedy, Tangoparodien und mehr. Und ganz nebenbei plaudert sie aus dem Nähkästchen von 25 Jahren Bühnenleben, begleitet am Piano von Sebastian Matz.

BÊ IGNACIO Weiter geht‘ mit „umsonst und draußen“ auf der KULTUR am SEE-Bühne in Allensbach. Zwei starke Frauen und vier virtuose Schweden werden nun das Publikum auf der Bühne am See begeistern. Nach wie vor zum Nulltarif!

Bê Ignacio und Band & Strings - immer wieder ein Highlight und für Überraschungen gut! Diesmal am 6.7. Unter den Eindrücken ihrer Reise in das brasilianische Amazonasgebiet komponierte Sängerin Bê mit den deutsch-brasilianischen Wurzeln neue Songs. Zusammen mit dem brasilianischen Ausnahmegitarristen Luiz Brasil und ihrem Mann und Perkussionisten Markus Schmidt entstanden zehn feinfühlig arrangierte Stücke in klassischer Bossa Nova Besetzung. Die Ringmasters, das a-cappella-Quartett aus Schweden begeisterten schon einmal in Allensbach: Am 13.7. präsentieren sie ihr neues Programm „It’s Showtime“. Das Vokalquartett aus Stockholm gewann als erste nicht-amerikanische Gruppe in der über 50jährigen Geschichte des Wettbewerbs, die Weltmeisterschaften im Barbershop-Gesang. Infos: Kultur- und Tourismusbüro Allensbach Tel. +49 (0)7533 / 801 35 oder www.allensbach.de

KONSTANZERART Foto: Michael Seiferle.

Wo schlägt das Konstanzer Herz? Der erste Kuss auf der Parkbank, ein Lebewohl unter der Straßenlaterne, das Lieblingsversteck beim Kinderspiel – jeder Konstanzer hat seinen ganz eigenen Herzensort in der Stadt. Im Rahmen des ehrenamtlichen Kulturprojektes erschaffen alle gemeinsam einen „Stadtplan“, der Konstanz neu entdecken lässt, und Geschichte jenseits touristischer Attraktionen lebendig macht.

KONSTANZERART Stadtkultur zum Mitmachen: Konstanzer zeigen sich im neuen Projekt „KonstanzerART – Herzensorte der Konstanzer“ auf einer interaktiven Karte ihre ganz persönlichen Lieblingsplätze. Zum Auftakt findet am 16. 7. im Kulturzentrum der „Konstanzer Erzähltag“ statt, zu dem alle herzlich eingeladen sind.

14

Alle können mitmachen, alle können kreativ sein. Alt und Jung sind eingeladen, sich ihre Herzensorte in kurzen Videoclips vorzustellen. Es bedarf keinerlei Vorkenntnisse, ein Smartphone genügt. Die Beiträge werden auf einer eigens für das Projekt erstellten Webseite (www.konstanzerart.de) veröffentlicht. Die Projektwebseite bietet einfach verständliche Tutorials zum Filmen mit dem Handy und zum Videoschnitt – Empfehlungen für kostenlose Schnittprogramme inklusive. Das aus Mitteln des Bürgerbudgets 2022 der Stadt Konstanz geförderte Projekt „KonstanzerART“ ist eine Kooperation zwischen dem EKFM und der Universität Konstanz. Entscheidend für das Projekt ist, dass sich viele Konstanzer beteiligen. Denn je mehr Herzensorte auf dem Stadtplan auftauchen, desto deutlicher wird der Puls der Stadt sichtbar. Weitere Infos: ekfm@mainau.de ;www.europaeisches-kulturforum-mainau.com


KULTUR

06/2022

KONSTANZER CHORFESTIVAL 2022 Stimmgewaltiges Programm Egal ob unter freiem Himmel oder in verschiedenen Kirchen: Das Konstanzer Chorfestival bietet in diesem Juli erneut ein abwechslungsreiches Programm. Auch in diesem Jahr gibt es eine Neuauflage der beliebten Chornacht mit 14 Chören und großem Finale. Auch diesjährig erklingen beim Konstanzer Chorfestival ganz unterschiedliche Stimmen an vielen verschiedenen Orten. An sechs Terminen im Juli bieten Solisten, Vokalbands und Chöre ein stimmgewaltiges Programm. Eröffnet wird das Festival am 1.7. mit einer Neuauflage der beliebten Konstanzer Chornacht. 14 Chöre aus Konstanz und aus der Region werden an verschiedenen Orten der Konstanzer Altstadt „The best of“ aus ihrem Repertoire präsentieren. Für die Besucher bedeutet das ein attraktives Angebot mit einer großen Vielfalt an Chormusik. So kann man bei der Chornacht an einem einzigen Abend viele verschiedene Chöre und zum Schluss ein großes Finale mit über 400 Sängerinnen und Sängern erleben. Am folgenden Morgen gestalten fünf Kinderchöre bei einer Matinée in der Lutherkirche ein pfiffiges Programm. Ein großes Werk für sieben Vokalsolisten, Chor und Orchester hat Claudio Monteverdi 1610 im italienischen Mantua komponiert. Vermutlich hat Monteverdi mit der Vorstellung dieses großen Werkes seine Anstellung als Kapellmeister am Markusdom in Venedig erreicht. Die Marienvesper markiert zusammen mit seiner Oper L’Orfeo (1607) einen bedeutenden Übergang in der Musikgeschichte. Die Vielfalt der Stilelemente ist zusammen mit der üppigen Klangpracht des Werkes, der virtuosen Solostimmen und einem bis zu zehnstimmigen Chor sicher ein Grund für die Faszination, die von diesem Werk bis in die Gegenwart ausstrahlt. Zu hören ist die Marienvesper am 9.7. in der Stephanskirche, dargeboten von Solisten sowie dem Konstanzer Kammerchor und dem Barockorchester La Banda.

Eintrittskarten gibt es unter anderem bei Buchkultur Opitz Konstanz, der Tourist Information Konstanz, im SÜDKURIER Medienhaus Konstanz und online unter www.reservix.de. Buttons für die Chornacht und die Kinderchor-Matinée sind nur bei Buchkultur Opitz erhältlich. Die Abendkasse öffnet jeweils 45 Minuten vor Beginn der Konzerte. www.chorfestival-konstanz.de

LA BANDA

Unter dem Titel „Nachtigall, sie singt so schön“ erwartet die Zuhörer am 15. und 16.7. im Konstanzer Rathaushof unter freiem Himmel ein sommerlich leichtes und unterhaltendes Programm mit Musik von Johannes Brahms und Claude Debussy aber auch Vertonungen der Lausbubengeschichten von Max und Moritz. Zum Abschluss des Konzertreigens gastiert am 26.7. im Konzil mit Rajaton eine international gefeierte A-Cappella-Gruppe aus Finnland. Rajaton hat inzwischen 18 Alben mit unterschiedlichem Repertoire veröffentlicht. Auf Deutsch bedeutet Rajaton „grenzenlos“. Denn das Ensemble spricht eine Sprache, die auf der ganzen Welt verstanden wird, über alle Grenzen hinweg. Und so feiert die Gruppe 2022 bereits ihr 25-jähriges Bestehen, mit Konzerten weltweit und neuem Repertoire, auch in Konstanz am Bodensee. RAJATON

15


NEWS AUSSTELLUNGEN

ARTe Kunstmesse Konstanz 2022 Nach der erfolgreichen Premiere im Sommer 2021 kommt nun die zweite Ausgabe der ARTe Kunstmesse zurück an den Bodensee. Vom 22. bis 24.7. lädt die ARTe Konstanz wieder Kunstsammler und Kunstinteressierte ein, den Alltag auszuschalten und sich bei sommerlicher Atmosphäre in die Zauberwelt zeitgenössischer Kunst zu begeben. 60 Galerien und ausgewählte Künstler präsentieren im klimatisierten Bodenseeforum Konstanz ihre jüngsten Positionen zeitgenössischer Kunst und bieten einen Einblick in die ganze Breite bildnerisch künstlerischen Schaffens. An diesen drei Tagen bespielen sie die gesamte Fläche des Bodenseeforums. In diesem Jahr wird die ARTe Kunstmesse internationaler. Der ARTe Geschäftsführer Andreas Kerstan: „Wir haben 2022 mehr ausstellende Künstler aus Österreich, Schweiz und Liechtenstein. Das Bodenseeforum als würdige Kulisse der Präsentation zeitgenössischer Kunst und der sommerliche Gesamtrahmen bieten eine wunderbare Mixtur und sind in sich das Versprechen eines entspannten Kunstwochenendes Ende Juli direkt am See.“

In Sachen Pandemie haben die ARTe-Macher aus den Veranstaltungen der Vorjahre Erfahrung: Die zum Messezeitpunkt geltenden Hygieneregelungen werden wie immer professionell umgesetzt: „Die ARTe Konstanz wird unsere siebte Kunstmesse unter Pandemiebedingungen. Wir haben uns bisher immer strikt an die Auflagen gehalten, gehen aber auch davon aus, dass wir im Sommer 2022 eine nahezu auflagenfreie Kunstmesse haben werden.“ Die ARTe Kunstmesse Konstanz findet vom 22. bis 24.7. im Bodenseeforum Konstanz (Reichenaustraße 21, D-78467 Konstanz) statt und ist Freitag 17 – 21 Uhr, Samstag 11 – 20 Uhr und Sonntag 11 – 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene 15€, ermäßigt 10€. Online gekaufte Tickets sind grundsätzlich ermäßigt. Besucherinformationen und die Online Ticketbuchung finden Sie unter: www.arte-kunstmesse.de/ko-besuchen/

Foto: Galerie Noeth

Das Erfolgsrezept der ARTe war schon immer eine gute Mischung aus zeitgenössischer Kunst direkt aus der Region und Positionen aus ganz Deutschland und dem benachbarten Europa. Im Besetzungstableau der diesjährigen ARTe Konstanz wird wieder einen gelungenen Mix zeitge-

nössischer Positionen von Künstlern rund um den Bodensee und Kunstwerken von weiter her präsentiert. Sie erfreut sich über das zunehmende Interesse aus den Nachbarländern und einige neue Positionen, die erstmalig präsentiert werden.

Foto: Christopher Cocks Backnang

PECHSTEIN MAX FRÜHLING II 1922

ARTE KONSTANZ 2021

16

ITALO CAMMARATA VOYAGSERS


KULTUR

06/2022

SCHLOSS ACHBERG Gemeinsam Natur und Kultur entdecken Das ehemalige Deutschordensschloss erhebt sich hoch oberhalb der Argenschlucht und zählt zu den Geheimtipps im Hinterland des Bodensees. Aktuell zeigt Schloss Achberg die Ausstellung „SpielART“. Bis zum 23.10. verwandeln zeitgenössische Künstler das lebendige Denkmal in eine „Spielwiese“ und laden mit meist interaktiv angelegten Kunstwerken alle Generationen zum Entdecken ein. Nicht nur die Ausstellung ist in diesem Jahr ganz besonders für jüngere Schlossbesucher geeignet, auch viele weitere Angebote begeistern vor allem Kinder und Jugendliche für Kunst und Kultur. Mit Kreuzritter Benedikt geht es auf Entdeckungsreise durchs Schloss (3.7.), mit allen fünf Sinnen werden Landartprojekte mit der ganzen Familie umgesetzt (10.7.) und bei der „Kunst mit Kind und Kegel“ geht es interaktiv durch SpielART (31.7.). Wer die herrliche Natur im Argental entdecken möchte, für den werden in diesem Sommer zahlreiche Naturerlebnisangebote bereitgehalten: Im Wald- und Klimaspiel „Alarmstufe grün!“ schickt eine Videobotschaft von 2050 die ganze Familie auf eine wichtige Mission (17.7.). Bei der „Gewässerwanderung Argen“ werden die Lebensräume in der Uferzone erforscht (13.7.). Die Familien untersuchen detektivisch mit Kescher und Becherlupe die Gewässerwelt der Argen und lernen dabei die wichtigsten Pflanzen kennen. Im Dachstuhl von Schloss Achberg hat eine ganz bestimmte Fledermausart ihre Sommerbehausung. Freitagnacht (30.7.) können Fledermausfans bei einer Fledermausführung herausfinden, um welche Art es sich handelt und mit einem Bat-Detektor ihre Rufe einfangen

EVA GIESELBERG, CANDYCARS, BLUE MOON

www.schloss-achberg.de

CHRISTO & JEANNE - CLAUDE – WERK (E) EINES KÜNSTLERPAARES Fotos: Galerie & Einrahmungen/ Christo & Jeanne-Claude

Prints, Fotos und Collagen International haben besonders die Verhüllung des Berliner Reichstags 1995, die Verhüllung der Pariser Brücke Pont Neuf 1985 und die Verhüllung der Berner Kunsthalle 1968 Aufmerksamkeit erregt. Eine letzte Gebäudeverhüllung wurde vom 18.9.-3.10.2021 realisiert: die Verhüllung des Pariser Triumphbogens. Die Idee von Christo und Jeanne-Claude, dieses nationale wichtige Bauwerk zu verhüllen, geht auf das Jahr 1962 zurück. Christo und Jeanne-Claude haben Gebäude und Denkmäler verhüllt, und aber auch Objekte des Alltags. Das Thema des Stoffs spielt bei den Verhüllungen eine wichtige Rolle. Die ganze Kunstgeschichte hindurch haben Stoffe und Gewebe Künstler fasziniert: Von den ältesten Zeugnissen der Bildenden Kunst bis hin zur Kunst der Gegenwart ist Stoff oder die Nachahmung des Materials bedeutender Bestandteil von Gemälden oder Skulpturen. 25.6. – 26.8., Vernissage am Sa. den 25.6. um 18 Uhr, Laudatio: Thomas Warndorf Christo und Jeanne-Claude zählen international zu den wichtigsten Künstlern des 20. und 21. Jahrhunderts. Groß angelegte Installationen im öffentlichen Raum, Verhüllungen von Gebäuden und Objekten und viele weitere Projekte haben sie realisiert. Ihre Arbeiten zogen immer wieder ein Millionenpublikum an und faszinierten. Mit ihren Ideen und Werken haben Christo und Jeanne-Claude Kunstgeschichte geschrieben. Christo (13.6.1935 - 31.5.2020) und Jeanne-Claude (13.6.1935 - 18.11.2009) waren Ausnahmekünstler, und so verwundert es nicht, dass sie fast jedem ein Begriff sind. Auch durch ihre spektakulären Verhüllungen von Gebäuden und Denkmälern sind Christo und Jeanne-Claude bekannt geworden. Dabei machen diese Verhüllungen nur einen gewissen Teil ihres Werks aus.

1958 haben sich Christo und Jeanne-Claude in Paris kennengelernt und lebten dort fortan gemeinsam. Zwischen 1959 und 1963 arbeitete Christo parallel immer wieder in Deutschland, und zwar in Düsseldorf im Gemeinschaftsatelier von Otto Piene, Heinz Mack und Günther Uecker und somit im Umfeld der ZERO-Gruppe, der er eng verbunden war. Bereits in den frühen 1960er Jahren war Christo dann mit Ausstellungen in Deutschland präsent. Seit1961 arbeiten Christo und Jeanne-Claude als Künstlerpaar zusammen. Auch nach dem Umzug nach New York City, gab es jährliche Besuche, Vorträge und Projekte in Deutschland. Galerie & Einrahmungen Heike Schumacher Sommeröffnungszeiten: Di-Fr 9-12:30 und 15:30-18 Uhr, Sa 10-13 Uhr www.galerie-ueberlingen.de

17


NEWS

DER FABELHAFTE DIE

THEATER&COMEDY

THEATER KONSTANZ Kreuz und Queer

Fotos: Ilja Mess

Von 18.6. bis 23.7. geht das Theater Konstanz wieder nach draußen und verwandelt bei der Uraufführung von „Nosferatu“ den Münsterplatz in eine fantastische Bühne, auf der die „Schauermär für Ensemble und Blaskapelle“ für genüssliches Schaudern sorgt. Erarbeitet hat die Konstanzer Version Stephan Teuwissen, die Musik zur Konstanzer Uraufführung hat Sebastian Androne-Nakanishu, Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Kompositionswettbewerbe, komponiert. Auf die Bühne bringt das komisch-musikalische Melodram die Schweizer Regisseurin Mélanie Huber. „Professor Van Hasselt, herumreisender Wissenschaftler, spricht in Konstanz vor dem Verein der Bildungsfreudigen über widernatürliche Phänomene unter besonderer Berücksichtigung des Vampirismus. Kaum eine Person schenkt ihm Glauben.“ So beginnt das Spektakel um den tragisch-grausigen Orlok, seines Zeichens Vampir. Neben großartigen Musikern aus der Region und dem wunderbaren Theaterensemble, ist auch das Stadtensemble des Theater Konstanz in die Inszenierung eingebunden.

EXPEDITION MITTE

Auch die Südwestdeutsche Philharmonie präsentiert auf dem Münsterplatz am 15.7. ihr Open-Air-Konzert „Hymnen der Nacht“, ein Programm, das den verschiedensten musikalischen Aspekten des Nächtlichen, Träumerischen huldigt.

FEUERSTURM Foto: Alex Wunsch

Auf die Werkstattbühne wird noch bis 17.7. die schräg-schrille Komödie „Feuersturm“ gezeigt und in der Spiegelhalle nimmt das immersive Theaterprojekt „Expedition Mitte“ das Publikum noch bis 23.6. auf eine abenteuerliche Reise mit. Angesiedelt zwischen Theater, Kunstinstallation, Video- und Musikproduktion verschwimmen Fiktion und Wirklichkeit. Ebenfalls in der Spiegelhalle wird am 3. und 4.7. Milan Gathers „Oma Monika – Was war?“ gezeigt, das dieses Jahr mit dem Mülheimer „KinderStückePreis“ ausgezeichnet worden ist. Das Gastspiel - für Kinder ab 8 Jahren - erzählt von Balthasar, der während eines längeren Aufenthalts bei seiner Oma entdeckt, dass diese nicht nur Wörter beim Kreuzworträtsel, sondern auch Erinnerungen vergisst und Verwandte verwechselt. Danach sucht die queere Ausgabe des diesjährigen LET’S ALLY-Festivalwochenendes (8.-10.7.) nach Utopien, Visionen, einem solidarischen Miteinander – in Kunst und Diskurs. Zum Auftakt wird die Erfolgsinszenierung „Der fabelhafte Die“ für alle Menschen ab 10 Jahren gezeigt. Ebenfalls am Freitag geht es in „Feygele“ von und mit Tobias Herzberg um jüdische Identität aus einer queeren Perspektive – um Begehren, Ausgrenzung, um schwules Stigma und um Selbstbestimmung. Am Samstag ist das Theater live beim CSD dabei und startet am Abend im Foyer der Spiegelhalle in die CSD-Partynacht. Weiterer Höhepunkt am Sonntagabend: Gastspiel „Ja heißt ja und…“ von Carolin Emcke. Regisseurin Susanne Frieling hat aus dem Long-Essay einen energiegeladenen Abend mit spielerischem Humor geschaffen. www.theaterkonstanz.de

OMA MONIKA

18


KULTUR

06/2022

30 JAHRE

Internationale Sommerakademie am Bodensee Diesen Sommer feiert Tamala ein rundes Jubiläum: die Internationale Sommerakademie findet jetzt zum 30. Mal in Konstanz statt. Für das Jubiläum hat sich das Tamala Team wieder etwas Besonderes ausgedacht. Das Motto der Sommerakademie geht zu den Ursprüngen von Tamala zurück. Die beiden Gründer Jenny Karpawitz und Udo Berenbrinker kommen vom Straßentheater und haben erst danach als Clown und Schauspieler europaweit ihre Erfolge gefeiert, bevor beide 1983 die erste deutschsprachige Clown Schule gründeten.

INFOS ZUM JUBILÄUM Veranstaltungen in Konstanz und Umgebung: 18.6. - Walk Act mit 19 Clowns durch die Konstanzer Altstadt zum Hafengelände - Auftaktveranstaltung 7. - 14.7. - Straßentheater-Projekt im Hotel St. Elisabeth in Hegne-Allensbach, Clowns auf der Straße - Gaukleraktionen

Das Motto der diesjährigen Sommerakademie ist:

VON DER STRASSE AUF DIE BÜHNE! Das Ausbildungsprogramm der Tamala Clown Akademie umfasst seit Jahren verschiedene Formen der Open-Air Performance von Clown-Skulpturen-Umzug bis hin zu Straßen-Performance. Mit diesen Techniken trainieren die künftigen Clowns ihre Improvisationsfähigkeit und Präsenz vor einem öffentlichen Publikum, das keinen Eintritt zahlt.

14. - 17.7. - Tournee mit Gastspielen hier in der Region (14.7. Premiere im Garten Hotel St. Elisabeth in Hegne-Allensbach, 15.7. Kirchplatz Winterthur, 16.7. Clown Tag in Konstanz, 17.7. Burgweganlage Meersburg) 31.7. - Verstecktes Theater in Konstanz (Altstadt) 1.8.- Walk Act–Aktionen in Konstanz (Altstadt) 3.8. - Clown Show zwischen 10.30 Uhr und 12.30 Uhr in Konstanz an 3 verschiedenen Plätzen www.tamala-center.de | www.clown-und-comedy.de

30. Internationale Sommerakademie 30.07. – 07.08.2022 | Konstanz am Bodensee (DE)

30.07.– 03.08. | Straßentheater – wenn die Straße zur Bühne wird mit Jan Karpawitz und Alexander Goebels (DE) 31.07.– 03.08. | Clown-Charaktere – Einführung in die Rollenarbeit Workshop mit Udo Berenbrinker (DE/IT) 31.07.– 03.08. | Von Herzen komisch Physical Comedy mit Jeff Hess (US) 04.08.– 07.08. | Das Element des Lachens Workshop mit Eddy Neumann (RU) 04.08.– 07.08. | Zärtlichkeit im Dienst des Lachens Clownseminar mit Julien Cottereau (FR) www.tamala-center.de

19 SEIT ÜBER 30 JAHREN ZENTRUM fÜR ClowN, HUMoR UNd KoMMUNIKATIoN


NEWS FESTIVAL&THEATER

SINGEN Hohentwielfestival Nach vier Jahren Pause ist es endlich wieder soweit: Am Sonntag, 17. 7. startet endlich wieder das beliebte Hohentwielfestival auf dem Singener Hausberg. Nachdem ein Steinschlag und die Corona-Pandemie das Festival in seiner ursprünglichen Form drei Jahre hintereinander verhinderten, ist die (Vor-)Freude jetzt umso größer! Das Burgfest in Deutschlands größter Festungsruine zählt seit vielen Jahren zu den absoluten Veranstaltungs-Highlights der Region! Am 17.7. von 10 bis 21 Uhr kann sich die ganze Familie wieder auf ein buntes Programm auf 12 parallel bespielten Bühnen freuen. Dort gibt es wieder eine Menge Kleinkunst und Musik der verschiedensten Sparten zu entdecken, Kinderprogramme zum Mitmachen und eine internationale Bewirtung. Für den guten Ton sorgen den ganzen Tag über unter anderem die Big Band 2.0, die Schweizer Cover-Band Diva, die Gruppe The SoulMachine mit Soul, Funk und R’n’B, die Band Siolta mit Irish Folk sowie Nicole Scholz & Band. Als abschließender Musik-Höhepunkt am Abend gibt die bekannte und gefeierte Tribute-Band Phil die Megahits von Genesis und Phil Collins zum Besten. Beim großen Kleinkunst-Aufgebot für Jung und Alt ist das Duo The Suits mit Zauberkunst, Feuerjonglage und Einradartistik zu Gast, Stimmenimitator Tobias Gnacke bringt das Publikum zum Lachen, Kabarettist Ingo Börchers erheitert mit seinen Wortspielen, Zauberer Marco Miele lädt ein zu einer magischen Reise ein und das Frauenduo „Dui do on de Sell“ präsentiert schwäbisches Kabarett. Tickets für sieben Euro für Erwachsene sind im Vorverkauf erhältlich. Am Veranstaltungstag kostet der Eintritt neun Euro. Kinder bis einschließlich 14 Jahre in Begleitung haben beim Burgfest freien Eintritt. Gemeinsam mit dem Konzertpartner KOKON Entertainment können dieses Jahr alle Konzerte endlich wieder in der unvergleichlichen Atmosphäre hoch auf dem Hohentwiel realisiert werden! Bereits gekaufte Konzerttickets aus 2020 und 2021 behalten ihre Gültigkeit. Den Anfang macht die irisch-amerikanische Band Flogging Molly (21.7.). Die Band um Sänger Dave King schafft bei jedem Konzert eine echte Pub-Atmosphäre – egal, wie groß das Open-Air-Gelände ist. Als Special Guest kann sich das Publikum außerdem auf die Band Acoustical South freuen. Am 22.7. bringen zwei Damen echte Frauenpower auf den Singener Hausberg! Das Konzert der erfolgreichen Sängerinnen Lea und Lotte ist allerdings schon ausverkauft. Abschließend rockt Rapper Bausa die Festivalbühne (23.7.). Der Stuttgarter ist musikalisch sehr vielfältig und an seiner einzigartigen rauchigen Stimme immer zu erkennen. Es gibt keine Bühne, auf der er sich nicht zuhause fühlt! Der große Durchbruch gelang ihm mit der Single „Was du Liebe nennst“. Mit der Single „Madonna“ (feat. Apache 207) konnte er einen weiteren Nummer-1-Hit verbuchen. Mehr unter: www.hohentwielfestival.de

20

THE SOULMACHINE

NICOLE SCHOLZ

DOX MASKENTHEATER


KULTUR

06/2022

2. SOMMERTHEATER IM FÄRBEGARTEN: DER EINGEBILDETE KRANKE - Komödie von Molière Das Sommertheater des Singener Theaters „Die Färbe“ geht in die zweite Runde: im vergangenen Jahr wurde die Freilichtbühne im Färbegarten dem Spielort angemessen mit der Uraufführung „Bauernopfer“ eingeweiht und fand trotz des verregneten Sommers große Begeisterung beim Publikum. Als Open Air Stück 2022 hat sich Regisseur Andreas von Studnitz für die wohl berühmteste Komödie des französischen Meisters Molière entschieden: „Der eingebildete Kranke“. Ein Hypochonder ist ein Mensch, der sich nicht wohl fühlt, wenn er sich wohl fühlt, und mit einer Krankheit lässt sich gutes Geld verdienen. Keiner weiß das besser als Argan, der einen ganzen Stab von Medizinern beschäftigt und dem die Arztrechnungen langsam aber sicher

über den Kopf wachs e n . T a t sächlich soll sich sein Misstrauen

bestätigen: die quacksalbernden Ärzte und Apotheker bereichern sich prächtig an seinen unablässigen Beschwerden und bestätigen ihm nur allzu gerne, dass es um ihm noch schlimmer steht, als er es selbst in seinen schlimmsten Träumen zu befürchten gewagt hat. Gleichzeitig ist seine treusorgende Gattin einzig darauf aus, baldmöglichst Alleinerbin zu werden. Und damit nicht genug soll, um die hausärztliche Grundversorgung kostengünstig zu sichern, das Töchterchen per Heirat einen Arzt in die Familie holen und nicht den Mann ihres Herzens bekommen. Doch Argan hat nicht mit seiner tüchtigen und äußerst gewitzten Dienerin Toinette gerechnet, die ihn schließlich besser kennt als jeder andere... Die umwerfend komische Abrechnung mit dem Ärztewesen und der naiven Unmündigkeit der Patienten nicht nur in Gesundheitsfragen verspricht einen höchst amüsanten Abend im lauschigen Grün des Färbegartens. Auch für schlechte Witterung ist vorgesorgt: bei Regen oder Gewitter kann die Vorstellung kurzfristig in die Basilika verlegt werden, wo eine nicht minder attraktive Bühne auf die Zuschauer wartet. Das Färbe-Ensemble wurde auf 7 Schauspieler aufgestockt, die Proben sind bereits in vollem Gange. Die Premiere ging bereits am 10.6. über die Bühne, die weiteren Vorstellungen finden bis 15.7. jeweils am Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag um 20.30 Uhr, sowie sonntags um 11 Uhr als Matinée-Vorstellung statt. Das Theaterrestaurant und die Abendkasse öffnen im Färbegarten jeweils um 18.30 Uhr bzw. sonntags um 10 Uhr. Karten gibt es bei telefonischer Reservierung +49(0)7731) 64646, per E-Mail diefaerbe@t-online.de und über die Homepage des Theaters. www.die-faerbe.de.

21


NEWS MUSIK&FILM

RADOLFZELL Mettnau Summer Nights Europa, Paraguay, Bolivien, USA und Nordafrika. Das Frank Muschalle Trio spielte Konzerte und machte Aufnahmen mit internationalen Bluesund Jazzgrößen. Swingender Blues und Boogie Woogie, rollende Bässe, ein tirillierender Diskant und ein pulsierender Rhythmus, mal knackig, mal sanft und immer swingend, steht für dieses Trio. Am 26.6. gibt sich das Klezmer Connection Trio die Ehre. „Meschugge 2.0“ Zum Weinen schön. Die drei Salzburger Musiker des Klezmer Connection Trios Georg Winkler / Klarinette, Hubert Kellerer / Akkordeon und Peter Aradi / Kontrabass präsentieren ihr brandneues Programm „Meschugge 2.0“, mit dem sie sensibel und kraftvoll die reiche Tradition jiddischer Musik ins Heute transportieren.

JAZZGANG SÜD Seit nunmehr 16 Jahren veranstaltet der Radolfzeller Verein Zeller Kultur e.V. in den Sommermonaten Open Air Live-Konzerte in der alten Konzertmuschel auf der Halbinsel Mettnau: JAZZ OPEN und METTNAU SUMMER NIGHTS. In den Sommermonaten bilden anspruchsvolle Jazz- und südamerikanische Tanzmusik musikalische Höhepunkte. In Verbindung mit der wundervollen Atmosphäre der direkt am See gelegenen alten Konzertmuschel zieht die Konzertreihe jeden Sommer zahlreiche Besucher an. Es stehen insgesamt pro Saison neun Jazzmatineen (sonntags, in zweiwöchentlichem Turnus) und freitags vier Abendveranstaltungen auf dem Programm. JAZZ OPEN bietet guten, anspruchsvollen Jazz mit Ensembles, die sich sowohl aus Musikern der erweiterten Region, Nachwuchstalenten als auch Musikern überregionaler Herkunft zusammensetzen. Das Veranstaltungsformat hat sich im Laufe der Jahre zum Publikumsmagneten entwickelt. Ebenso beliebt sind die METTNAU SUMMER NIGHTS. Das sind Abendveranstaltungen mit Live-Musik, die zum Tanzen anregt - von Tango und Salsa bis Bebop. Ermöglicht wird die Konzertreihe jeden Sommer durch viel ehrenamtliche Arbeit, Zuschüsse und Sponsoren. Bei jeder Veranstaltung gibt es für die Besucher die Möglichkeit, preisgünstig vom Verein Getränke zu kaufen. Der Eintritt ist frei um Spenden wird gebeten! Einige hochkarätige Konzerte stehen noch an: Am 24.6. spielt das Frank Muschalle Trio in der Konzertmuschel auf. Das Trio mit Frank Muschalle (Piano), Dirk Engelmeyer (Schlagzeug/ Gesang) und Matthias Klüter (Kontrabaß) ist seit über 25 Jahren auf Tournee und spielte über 2000 Konzerte in ganz

22

Doch damit ist der Musiksommer in der „Muschel“ noch lange nicht vorbei. Weitere hochkarätige Bands haben sich noch angesagt: Am 8.7. spiel das Tzigan Gypsy Trio auf, dann die Jazzgang Süd (10.7.), am 22.7. das Gerhard A, Schiewe & Tango Projekt Quartett. Das Blechlabor ist am 24.7. zu Gast und am 5.8. die Pause Band (wobei der Name nicht wörtlich zu verstehen ist). Das war es dann noch lange nicht für diesen Sommer, am 7.8. macht Arno Haas feat. Alvin Millis Projekt Graffiti einen Halt auf der Mettnau, Wagner spielt Jazz und das nicht alleine am 21.8. Last not least sind Blue Exercise (4.9.) und das Jürgen Hagenlocher Quartett am 18.9. zu hören. www.zellerkultur.de

KLETZMER CONNECTION TRIO


KULTUR

DER COOP OPEN AIR CINEMA-SOMMER Filmvergnügen unter freiem Himmel Der Kinosommer steht vor der Tür und mit ihm rückt dieses Jahr im Coop Open Air Cinema Kreuzlingen vom 6. bis zum 31.7. wieder ein breitgefächertes Angebot an Filmen für kleine, große, junge und junggebliebene Kinofans in den Fokus. Einblicke in das Leben der größten Popstars, tierische Action, verzwickte Liebesgeschichten, aber auch Familienspaß und Geschichten, die ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. Von der Achterbahnfahrt der Gefühle bis hin zum komödiantischen Lachkrampf ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ebenfalls wartet wiederum ein abwechslungsreiches kulinarisches Angebot auf die Gäste. Wenn die Sonne im Bodensee untergeht und die Leinwand unterm Sternenhimmel hell erstrahlt, dann ist wieder Coop Open Air Cinema-Zeit! Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Das vollständige Kinoprogramm mit Inhalten, Trailern und Specials findet sich auf www.coopopenaircinema.ch oder auf www.facebook.com/openairkinos.Tickets für das Coop Open Air Cinema Arbon und das Coop Open Air Cinema Kreuzlingen sind ab sofort unter www.open-air-kino.ch erhältlich. Außerdem können die Tickets an allen Vorverkaufsstellen von Ticketcorner in der Schweiz gekauft werden (zzgl. Gebühren). Das aktuelle Filmprogramm, Detail-Infos zu jedem Kino, Favoritenliste, Movie-Trailer, das jeweilige Wetter vor Ort, Situationspläne, Facebook-Funktion und vieles mehr auch in der iPhone App.

06/2022

Open Air

Cinema

Die größten Stars und Kult Hits sind auf der Leinwand direkt am Seeufer zu sehen: Mi 6.7. Elvis, D, Allianz Cinema Night Do 7.7. Jurassic World: Dominion, D Fr 8.7. Top Gun: Maverick, D Sa 9.7. Minions: The Rise of Gru, D So 10.7. La Panthere des Neiges - Der Schneeleopard, Fd Mo 11.7. Madres paralelas, Sp/d Di 12.7. House of Gucci, D Mi 13.7. Downton Abbey 11: Eine neue Ära, D Do 14.7. Liebesdings, D I mit ElyasM'Barek Fr 15.7. Monsieur Claude und sein großes Fest, D

Türöffnung ist jeweils um 19:30 Uhr. Die Vorführungen beginnen mit dem Eindunkeln (im Juli ca. um 21:30 Uhr, im August ca. um 21.15 Uhr) und finden bei jeder Witterung statt, außer bei Sturm. Im Restaurant und im Kiosk sind diverse warme und kalte Speisen, Getränke, Glaces, Popcorn und viele weitere Köstlichkeiten erhältlich. www.coopopenaircinema.ch

Sa 16.7. Elvis, Edf So 17.7. Luchsinger und die Götter, Dialekt Live zu Gast: Markus Köbeli Mo 18.7. Death on the Nile, Edf Di 19.7. House of Gucci, D Mi 20.7. Minions: The Rise of Gru, D Do 21.7. James Bond 007: No Time to Die, D Fr 22.7. Qu'est-ce qu'on a tous fait au Bon Dieu?Monsieur Claude und sein großes Fest, Fd Sa 23.7. Liebesdings, D So 24.7. The Duke, Edf Mo 25.7. Encanto, D Di 26.7. Wunderschön, D Mi 27.7. The Lost City, D Do 28.7. House of Gucci,D Fr 29.7. Minions: The Rise of Gru, D Sa 30.7. Liebesdings, D So 31.7. Elvis, D

23


muss nach Hause! Der Konstanzer Fotograf Martin Buschmann fährt mit einem Fiat 500 Oldtimer Baujahr 1967 von Konstanz aus durch ganz Italien bis hinunter nach Sizilien. Martin Buschmann lebt seit über 30 Jahren in Konstanz und betreibt dort, im Konstanzer Paradies, sein Fotostudio für Werbe- und Industriefotografie. Aber Martin ist nicht nur Konstanzer, er ist auch Sizilianer. 1967 in Catania auf Sizilien geboren, hat er die ersten acht Jahre seines Lebens dort verbracht. Mittlerweile, über 50 Jahre alt, hat er sich gefragt, wo die letzten Abenteuer seines Lebens sein könnten? Martin erzählt: Als Kind haben meine Eltern uns immer mit einem alten Fiat 500 an den Strand gefahren. Voll beladen mit Sonnenschirm, Kühltasche und Luftmatratze, sind wir damals jedes Wochenende an das Meer gefahren! Diese Erinnerung ist geblieben. Aber meine Eltern wollten uns Kinder in Deutschland aufwachsen lassen, so haben wir Italien verlassen und sind nach Deutschland gezogen. Der Fiat 500 ist geblieben, ich habe ihn erst 1997 nach Deutschland überführen lassen. Luigi schlummerte in meiner Garage seitdem ein tristes Dasein. Zu Corona Zeiten habe ich entschieden, ein neues Foto - Projekt zu starten. „Luigi muss nach Hause!“ In das Sehnsuchtsland Italien! Jetzt war es an der Zeit, ihn wieder zu aktivieren. Natürlich habe ich über die Jahre nie den Kontakt zu Land und Leuten auf Sizilien verloren. Mein Foto- Projekt sollte also sein… Luigi, den Fiat 500 meines Vaters, wieder nach Hause zu bringen, nach Sizilien, in das Land, in dem ich geboren wurde. Luigi wieder zu aktivieren, war natürlich eine Challenge: Zuerst brauchte er neuen TÜV. Mittlerweile bin ich vom Fotografen auch zum KFZ - Mechaniker geworden. Für unser Fotoprojekt sollte Luigi natürlich auch etwas Besonderes sein, deswegen haben wir ihn in den Farben der italienischen Flagge folieren lassen. Jetzt ist Luigi ein echter Hingucker und die Reise konnte beginnen! Zur Unterstützung des Projektes habe ich mir meinen Freund und Fotografen Gereon Römer dazu geholt. Auch seine Name – Römer – ist Programm. Er ist mir nicht nur fotografische Unterstützung, nein er ist auch ein waschechter Italiener! Jetzt sind wir schon zwei im Bunde. Gemeinsam durchfahren wir ganz Italien, besuchen die schönsten Orte in Italien, um dann irgendwann auf Sizilien in Catania anzukommen und Luigi und mich an unsere Geburtsstätte zurück zu bringen. Natürlich fotografieren und filmen wir das ganze Projekt. Corona hat uns einige Striche durch die Rechnung gemacht. Hatten wir ursprünglich geplant, die Tour in einem durchzufahren, mussten wir uns von diesem Gedanken schnell verabschieden. Dadurch bedingt war klar, dass wir die Route in

24

mehreren Etappen fahren. Nichts desto trotz. Es ist ein Abenteuer, das seinesgleichen sucht! Bis nach Rom sind wir mittlerweile gekommen. Warme Temperaturen, gutes Essen, Sommer Sonne und Italian Lifestyle verfolgen uns auf unserer Tour durch ganz Italien. Es ist ein Traum, den wir bisher erleben durften. Ein Traum, der auch ganz schnell zum Albtraum werden kann, wenn Luigi mal wieder kaputt ist und wir nicht weiterfahren können. Luigi hat halt genauso wie ich mit seinen mittlerweile über 50 Jahren, auch so seine Zipperlein! Wir lernen tolle Menschen kennen, die uns in unseren Notsituationen helfen. Die Gastfreundschaft ist bei Pizza und Pasta in Italien immer groß! Das Abenteuer geht weiter. Erst die Hälfte unserer Strecke haben wir geschafft. Unser nächstes Ziel in den Herbstferien wird Neapel sein. Seid gespannt auf unsere Abenteuer, die wir noch erleben werden, bis wir irgendwann hoffentlich in Sizilien ankommen werden! Zu jeder unserer bisherigen Etappe gibt es ein gedrucktes Magazin, das man über die Internetseite bestellen kann. Dort kann man nachlesen, was uns auf unserer Reise bisher passiert ist. Das Heft ist natürlich auch reich bebildert, und wir geben tolle Tipps zum Reiseland Italien. www.luigi-italien.de


FOTOREISE

Sehnsuchtsland Italien COMERSEE

MAILAND

FLORENZ PISA Begleitet von Pannen und kleinen Problemchen frönen wir der Bella Figura und natürlich Dolce Vita.

ROM

06/2022



www.zellerkultur.de www.zellerkultur .de www.zellerkultur .de www.zellerkultur .de

Trennt die Spreu vom Weizen.


TERMINAL SA, 18. JUNI

DI, 21. JUNI

THEATER

THEATER

Stadttheater Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Premiere: Nosferatu. Münsterplatz Open Air. CH-Tägerwilen Parkhaus Zecchinel, 20:15 Uhr Chronik eines Aussterbens. Zeitgenössisches Mysterienspiel. CH-Winterthur Theater am Gleis, Untere Vogelsangstr. 3, 20:00 Uhr 0021 - Diamonds are forever. Ein Geschwisterporträt, smart und schonungslos. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 20:30 Uhr Der eingebildete Kranke. Komödie von Molière. Überlingen Hofstatt, 17:00 Uhr Zeitreise. Szenischer Stadtrundgang.

Stadttheater Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Nosferatu. Münsterplatz Open Air. Friedrichshafen Kulturhaus Caserne, Fallenbrunnen 17, 20:00 Uhr Die besseren Wälder. Theaterclub 3 des Theater Ravensburg.

MUSIK Lindau Zeughaus, Unterer Schrannenplatz, 20:00 Uhr Karl die Große. Konzert. Orsingen Biostube Wendeltreppe, Nezinger Str. 3, 20:00 Uhr The Clunkers. Rock und Blues. Ravensburg Zehntscheuer, GrünerTurm-Str. 30, 20:00 Uhr Schellinski. Songmedizin aus dem Ländle/Vorarlberg. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 20:00 Uhr Nicole Scholz: “Das ist Musik für jeden Geschmack„ Konzert.

DIVERSES Reichenau Brauwerkstatt, Am Vogelsberg 7, 09:00 Uhr Biererlebnis. Brauseminar. A-Dornbirn Spielboden, Färbergasse 15, 20:30 Uhr Stations. Tanz/Performance. Bad Buchau Federseemuseum, August-Gröber-Platz, 17:00 Uhr Mittsommer im Museum. Musik, Feuer und Essen vor der Sommersonnenwende. CH-Bischofszell, 9:00 Uhr Bischofszeller Rosen- und Kulturwoche. Vielfältiges Kulturund Rosenprogramm. CH-Schaffhausen KiK Kulturzentrum Kammgarn, Baumgartenstr. 19, 20:30 Uhr Contempofest. Kammgarn Sommer. CH-Zürich Kulturama, Englischviertelstr. 9, 13:00 Uhr Europäische Archäologietage. Thementage zu Archäologie. Gaienhofen Hesse Museum, Kapellenstr. 8, 14:30 Uhr Öffentliche Führung. Insel Mainau, 18:00 Uhr Rosen-Soirée 2022. Zusammentreffen von Musik, Kochkunst und Rosen. Konstanz Münsterplatz, 15:00 Uhr Walk Act mit 19 Clowns. Clown-Skulpturen Parade. Konstanz Zebra-Kino, Joseph-Belli-Weg 5, 20:30 Uhr France. Spielfilm. Wolfegg Bauernhaus-Museum, Vog-

28

DIVERSES

Die Puppenspielkomödie „Die Berliner Stadtmusikanten“ von Regina und Daniel Wagner wird in Friedrichshafen im Kiesel im K42 gespielt. Am 23.6. um 20 Uhr ist die Inszenierung mit Live-Musik zusehen. Bild: Klaus Zinnecker

ter Str. 4, 14:00 Uhr Was arbeiteten die Schwabenkinder? Mitmachprojekt.

PARTY CH-Münchwilen Dance Inn, Murgtalstr. 20, 19:30 Uhr Saturday Night Fever. Dj Babalou. CH-Schaffhausen Musikraum, Baumgartenstr. 19, 23:00 Uhr „Colors“ Summerfest. Good HipHop Music.

KIDS & TEENS Stockach Stadtbücherei, Salmannsweilerstr. 1, 14:00 Uhr Mario Kart 8 Deluxe Turnier in der Stadtbücherei Kinder von 8 bis 13 Jahren.

SO, 19. JUNI THEATER Stadttheater Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Nosferatu. Münsterplatz Open Air. CH-Frauenfeld Theater Eisenwerk, Industriestr. 23, 18:00 Uhr Öpfel mit Stil: Theatersport. Improvisationshow. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 11:00 Uhr Der eingebildete Kranke. Komödie von Molière.

MUSIK Lindau Theater, Fischergasse 37, 19:30 Uhr Cain – Il primo omicidio. Oratorium.

DIVERSES CH-Bischofszell Stadt, 09:00 Uhr Rosen- und Kulturwoche: Hut- und Trachtensonntag. Einladung zum Tragen der Trachten auf der Rosenwoche. CH-Bischofszell Rathaus, 15:30 Uhr Erika Graf’s slow Fashion. Modenschau. CH-Frauenfeld Schloss, Rathauspl. 2, 14:00 Uhr Eine Museumstour auf Zack. Führung ab 18 Jahren. CH-Kreuzlingen Kult-X, Hafenstr. 8, 17:00 Uhr For Sama. Dokumentarfilm einer Mutter über das Leben und Sterben in Aleppo. CH-Schaffhausen KiK Kulturzentrum Kammgarn, Baumgartenstr. 19, 17:00 Uhr Shorty's Familien-Zaubershow. Veranstaltung des Kammgarn Sommers. CH-Schaffhausen Museum zu Allerheiligen, Klosterstr. 16, 11:30 Uhr Exzessiv! Führung durch die Ausstellung. CH-Winterthur Theater am Gleis, Untere Vogelsangstr. 3, 17:00 Uhr Das ist die Welt. Klänge und Texte. Buchvernissage. CH-Zürich Kulturama, Englischviertelstr. 9, 13:00 Uhr Europäische Archäologietage. Thementage zu Archäologie. CH-Zürich Kulturama, Englischviertelstr. 9, 14:30 Uhr Die Evolution des Menschen. Öffentliche Führung. Gaienhofen Hesse Museum, Kapellenstr. 8, 11:00 Uhr Finissage der Ausstellung. Passagen aus dem unveröffentlichten Roman werden gelesen. Konstanz Kulturkiosk Schranke, Moltkestraße 17, 12:00 Uhr Kreativ- und Flohmarkt.

Konstanz Oberlichtsaal, Wessenbergstr. 39 / 41, 11:30 Uhr Öffentliche Führungen. Durch die Ausstellung "Traces". Konstanz Zebra-Kino, Joseph-Belli-Weg 5, 20:30 Uhr France. Spielfilm. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 19:00 Uhr Tauchrausch: „Die Impro-Comedy“ . Comedy. Stockach Stadtmuseum, Salmannsweilerstr. 1, 17:00 Uhr Führung: „Joan Miró – Magie der Zeichen. Waldburg Schloss, Schloss 1, 10:00 Uhr Schlosserlebnistag „Tierisch Gut“. Vielfältiges Tagesprogramm.

CH-Frauenfeld Eisenwerk, Industriestr. 23, 19:00 Uhr Theater für Erwachsene. Schnupperkurs. Engen Städt. Museum + Galerie, 18:30 Uhr Fromme Frauen oder falsche Nonnen? Erlebnisführung. Konstanz "Vor dem Holzhaus", Händelstraße 6, 16:30 Uhr Besuch beim Bio-Imker. Konstanz Zebra-Kino, Joseph-Belli-Weg 5, 20:30 Uhr France. Spielfilm.

MI, 22. JUNI THEATER

Stadttheater Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Nosferatu. Münsterplatz Open Air. Friedrichshafen Kulturhaus Kaserne, Fallenbrunnen 17, 37. Theatertage. Vom 20.-26.06 unter dem Motto: "Haltung zeigen".

Stadttheater Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Nosferatu. Münsterplatz Open Air. Friedrichshafen Kulturhaus Caserne, Fallenbrunnen 17, 14:00 Uhr Was geschah mit Katja? Krimitheater., 19:00 Uhr International center for children and youth Novo Sarajevo. Sprache der Aufführung: Bosnisch, Kroatisch und Serbisch. Friedrichshafen Kulturhaus Caserne, Fallenbrunnen 17, 20:15 Uhr 1300 km und ein Klick. Die Virtualisten Friedrichshafen Kulturhaus Caserne, Fallenbrunnen 17, 20:15 Uhr sommer. nacht.traum. – playing around pandemic nature. Filmprojekt. Singen Café Horizont, 20:00 Uhr „Himmelwärts-Meine letzte Reise“ . Theater vor Ort. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 20:30 Uhr Der eingebildete Kranke. Komödie von Molière.

DIVERSES

MUSIK

CH-Frauenfeld Eisenwerk, Industriestr. 23, 10:00 Uhr Improvisationstheater für Erwachsene. Schnupperkurs. Konstanz vhs, Katzgasse 7, 16:00 Uhr Nähkurs: vom Entwurf bis zum fertigen Model. Für Fortgeschrittene. Konstanz Zebra-Kino, Joseph-Belli-Weg 5, 20:30 Uhr France. Spielfilm.

Allensbach Seegarten, 19:30 Uhr Anette Postel "Jubiliert". "Best Off" der Opernkomödiantin.

MO, 20. JUNI THEATER

DIVERSES Stockach Am Alten Forstamt, Salmannsweilerstr. 1, 18:00 Uhr Stockach als


Verkehrsknotenpunkt & Postkutschenstandort. Führung. CH-Frauenfeld Eisenwerk, Industriestr. 23, 16:00 Uhr Theaterwerkstatt für 10-13-jährige. Schnupperkurs. A-Dornbirn Spielboden, Kinosaal, Farbergasse 15, 20:30 Uhr Peter Madsen and CIA play Silent Movies. Legong – Dance of the Virgins. Kempten KultBox, Alpenrosenstr.1, 20:00 Uhr Kurt Krömer. Kabarettist der ein Punk im Körper eines Sparkassenangestellten ist. Konstanz Geschwister-Scholl-Schule, Parkplatz, 18:00 Uhr Laufen lernen zur Stressprävention. Schnuppertermin. Konstanz Sportboothafen SHS Konstanz-Staad, 10:00 Uhr Segelerlebnis auf dem Bodensee. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 20:00 Uhr Die Well-Brüder ausm Biermoss:“Bairische Variante „ . Comedy.

Engen Marktplatz, 18:00 Uhr Feierabendkonzert mit der Stadtmusik Engen. Ravensburg Zehntscheuer, GrünerTurm-Str. 30, 20:00 Uhr Florian Paul & die Kapelle der letzten Hoffnung. Theatralische Liedgeschichten. Singen GEMS, Mühlenstr- 13, 20:30 Uhr Tobias Hoffmann Trio.

DIVERSES

Das K9 in Konstanz präsentiert wieder die Tour de France. Am 25.6. von 21:00 Uhr bis 2:00 Uhr steigt die Party, bei der DJ Thomas Bohnet die Gäste mit buntgemischter Musik versorgt. Der Vorverkauf läuft über: www.ticketino.com/de/Event/ TOUR-DE-FRANCE-Party/164570 Bild: K9

DO, 23. JUNI THEATER Stadttheater Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Nosferatu. Münsterplatz Open Air. CH-Winterthur Theater am Gleis, Untere Vogelsangstr. 3, 20:00 Uhr Im Königreich der Diebe. Ein Stück um Diebereien in unterschiedlichen Zeiten.

Friedrichshafen Kiesel im k42, 20:00 Uhr Die Berliner Stadtmusikanten. Puppenspiel-Komödie. Friedrichshafen Kulturhaus Caserne, Fallenbrunnen 17, 14:30 Uhr Die Physiker. Komödie. Friedrichshafen Kulturhaus Caserne, Fallenbrunnen 17, 16:00 Uhr Sandman goes viral. Komödie. Singen Café Horizont, 20:00 Uhr „Him-

melwärts-Meine letzte Reise“ . Theater vor Ort. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 20:30 Uhr Der eingebildete Kranke. Komödie von Molière.

MUSIK CH-Schaffhausen KiK Kulturzentrum Kammgarn, Baumgartenstr. 19, 20:30 Uhr Dalai Puma. Indie-Pop Konzert.

A-Dornbirn Spielboden, Färbergasse 15, 21:30 Uhr Sommerquartier Kino: Palm Springs. Open Air. CH-Frauenfeld Shedhalle im Eisenwerk, Industriestr. 23, 19:00 Uhr Tanz mit Bruce #12: Melting of the iron body . Mit Laura McGlinchey und Wassili Widmer. CH-Schaffhausen Museum zu Allerheiligen, Klosterstr. 16, 12:30 Uhr Schaffhauser Geologen. Mit Peyer, Hofmann, Schlatter und weiteren. Friedrichshafen Kulturhaus Caserne, Fallenbrunnen 17, 19:30 Uhr Premiere: Tagebuch von Iryna - Ukraine in Flammen. Dokumentartheater Berlin/Kiew. Friedrichshafen Zeppelin Museum, Seestr. 22, 19:00 Uhr Open House. Künstlerinnengespräch mit Herlinde Koelbl. Kempten BigBox, Kotterner Str. 64, 20:00 Uhr Dieter Nuhr. Er ist der Meister der entspannten Comedy. Singen Stadthalle, Hohgarten 4, 11:45 Uhr Wirtschaftsforum Singen: Vom Ich zum Wir. Vielfältiges Programm inkl. Workshops.

8QG DXI HLQPDO VHKHQ 6LH PHKU Mit i.Scription Technologie von ZEISS. ®

FR, 24. JUNI THEATER Stadttheater Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Nosferatu. Münsterplatz Open Air. CH-Tägerwilen Parkhaus Zecchinel, 20:15 Uhr Chronik eines Aussterbens. Zeitgenössisches Mysterienspiel. CH-Winterthur Theater am Gleis, Untere Vogelsangstr. 3, 20:00 Uhr Im Königreich der Diebe. Ein Stück um Diebereien in unterschiedlichen Zeiten. Friedrichshafen Kulturhaus Caserne, Fallenbrunnen 17, 18:15 Uhr Tagebuch von Iryna - Ukraine in Flammen. Dokumentartheater Berlin/Kiew. Friedrichshafen Kulturhaus Caserne, Fallenbrunnen 17, 20:00 Uhr Das halbe Leben. Teatro International e.V. Friedrichshafen Kulturhaus Caserne, Fallenbrunnen 17, 21:15 Uhr Männerträume im Grünen. MAPH Theater (Karlsruhe). Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 20:30 Uhr Der eingebildete Kranke. Komödie von Molière. Überlingen Noltes Culture Lounge, Gunzoweg 1, 20:00 Uhr Perle sucht Sau. Musikalische Kultkomödie.

MUSIK A-Dornbirn Spielboden, Färbergasse 15, 20:30 Uhr Sommerquartier Konzert: Elis Noa. Open Air.

(UOHEHQ 6LH PHKU 6HKHQ :LU ODGHQ 6LH HLQ ]X HLQHU NRVWHQIUHLHQ 6HKDQDO\VH

Präzisions-Brillengläser – Optimiert mit der i.Scription® Technologie von ZEISS – für perfektes Sehen. ō Brillantere Farben ō Höhere Kontraste ō Bessere Nachtsicht

0HKU VHKHQ 0HKU HUOHEHQ %HL 2SWLN %UXQQHU LQ .RQVWDQ]

Brunner Brillen - Hörgeräte Konstanz

Marktstätte 12

Tel: 23885

29


CH-Schaffhausen KiK Kulturzentrum Kammgarn, Baumgartenstr. 19, 20:30 Uhr Götz Widmann. Liedermacher. Engen Festzelt Auf Stiegeln, 16:00 Uhr Das große Epfelkuächäfescht mit Bezirksmusikfest. 60 Jahre Musikverein Zimmerholz. Radolfzell Konzertmuschel, Mettnau, Mettnaustraße 21, 20:00 Uhr Frank Muschalle Trio. Mettnau Summer Nights 2022. Radolfzell Marktplatz, 21:00 Uhr Jazz trifft Stadtkapelle. Marktplatzkonzert. Stockach-Wahlwies Winkelstüble, Im Winkel 15, 20:30 Uhr Ladwigs Dixieland Kapelle. Musikabend.

DIVERSES Fahrradstation Kultur-Rädle Bahnhofplatz 29, Konstanz, 13:00 Uhr Solares Bauen. Radtour zu effizienten Gebäuden. CH-Frauenfeld Naturmuseum Thurgau, Freiestr. 24, 19:00 Uhr Das Ohr schmeckt mit. Musikalische Interaktion zwischen Geschmack und Klang. CH-Schaffhausen Museum zu Allerheiligen, Klosterstr. 16, 12:30 Uhr Geprägt, gebraucht, gesammelt. Führung. Engen Städtisches Museum und Galerie, Klostergasse 19, 19:30 Uhr Vernissage "undatiert". Eröffnung der Ausstellung mit einer Rede von Frau Andrea Gamp. Friedrichshafen Kulturhaus Caserne, Fallenbrunnen 17, 09:30 Uhr 1300 km und ein Klick. Die Virtualisten. Friedrichshafen Kulturhaus Caserne, Fallenbrunnen 17, 20:00 Uhr 1300 km und ein Klick. Die Virtualisten. Friedrichshafen Kulturhaus Caserne, Fallenbrunnen 17, 20:00 Uhr sommer. nacht.traum. – playing around pandemic nature. Filmprojekt. Friedrichshafen Kulturhaus Caserne, Fallenbrunnen 17, 09:30 Uhr sommer. nacht.traum. – playing around pandemic nature. Filmprojekt.

Scurdia ist nicht einfach Musik: Scurdia will starre Grenzen gegen neue Perspektiven eintauschen. Am 1.7. um 20 Uhr treten sie im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen auf. Das Konzert findet im Rahmen des interkulturellen Stadtfests statt. Bild: Christian Jungwirth

Kempten "musics" RESTAURANT | BAR | LOUNGE, Kotterner Str. 62, 17:30 Uhr Steaktime. Für Fans herzhaft saftiger Steaks & more. Konstanz Bierboutique, Kreuzlinger Str. 27, 18:00 Uhr Biertasting. Stockach Gustav-Hammer-Platz, 19:00 Uhr Schweizer Feiertag: Eröffnung. Fassanstich mit anschließender Musik.

SA, 25. JUNI THEATER Stadttheater Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Nosferatu. Münsterplatz Open Air. CH-Tägerwilen Parkhaus Zecchinel, 20:15 Uhr Chronik eines Aussterbens. Zeitgenössisches Mysterienspiel.

Kunstraum Kreuzlingen

Thurgauische Kunstgesellschaft Ausstellungen vom 6. Mai bis 3. Juli 2022

Kunstraum Ana Vujić NEW HORIZONS

Tiefparterre Dorota Gawęda und Eglė Kulbokaitė Mouthless I

Sommergrill zum Saisonschluss Sonntag, 3. Juli ab 13:00

Kunstraum Kreuzlingen, Bodanstrasse 7a Fr 15 – 20 Uhr, Sa und So 13 –17 Uhr

30

CH-Winterthur Theater am Gleis, Untere Vogelsangstr. 3, 20:00 Uhr Im Königreich der Diebe. Ein Stück um Diebereien in unterschiedlichen Zeiten. Friedrichshafen Kulturhaus Caserne, Fallenbrunnen 17, 10:15 Uhr Drei Schwestern. Theaterkollektiv: Die Wolken. Friedrichshafen Kulturhaus Caserne, Fallenbrunnen 17, 11:30 Uhr Nähe - no body is an island. Ensemble CL-20 e.V. Friedrichshafen Kulturhaus Caserne, Fallenbrunnen 17, 15:00 Uhr Bevor wir gehen. Ensemble des Augenblicks. Friedrichshafen Kulturhaus Caserne, Fallenbrunnen 17, 16:30 Uhr Räuber & Pony. Theatersyndikat Nora & The Gang. Friedrichshafen Kulturhaus Caserne, Fallenbrunnen 17, 20:30 Uhr Eine Tasche mit Ziba. Die Fremden (Wien). Friedrichshafen Kulturhaus Caserne, Fallenbrunnen 17, 22:15 Uhr Pandorra. ausgebüchst. WildWuchs Theater.

Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 20:30 Uhr Der eingebildete Kranke. Komödie von Molière. Überlingen Noltes Culture Lounge, Gunzoweg 1, 20:00 Uhr Perle hat Sau. Musikalische Kultkomödie.

MUSIK A-Dornbirn Spielboden, Färbergasse 15, 20:30 Uhr Sommerquartier Konzert: International Music + Zinn. Open Air. CH-Bischofszell Bischofszeller Rosenund Kulturwoche, 20:00 Uhr Ladwigs Dixieland Kapelle. Musikabend. CH-Schaffhausen Musikraum, Baumgartenstr. 19, 18:00 Uhr „TapTab Saisonschluss“. OpenAir-Sause mit Afterparty. CH-St.Gallen Museum im Lagerhaus, Davidstr. 44, 20:00 Uhr Mélange à Deux Trio Projekt. Konzert.

Engen Festzelt Auf Stiegeln, 15:00 Uhr Das große Epfelkuächäfescht mit Bezirksmusikfest. 60 Jahre Musikverein Zimmerholz. Heiligenberg Bambuswald, Mühlenweg 34A, 17:00 Uhr Open-Air-Konzert Violine und Klavier. Herbertingen-Hundersingen Heuneburg – Stadt Pyrene, Heuneburg 1 – 2, 19:00 Uhr Sommersonnwende-Konzert von Cúl na Mara. Celtic Folk-Rock Konzert. Konstanz Haettelihof, Mainaustraße 185, 18:00 Uhr Geschwisterkälber & Milchproduktion, Livemusik. Konzert. Lindau Zeughaus, Unterer Schrannenplatz, 20:00 Uhr Opas Diandl – Verwurzelt. Konzert. Ravensburg Zehntscheuer, GrünerTurm-Str. 30, 20:00 Uhr The Major Dudes. Steely Dan - Tribute. Tuttlingen Stadthalle, Königstr. 39, 19:00 Uhr Vocal Challenge Tuttlingen. Finale der besten zehn Talente.

DIVERSES CH-Frauenfeld Eisenwerk, Industriestr. 23, 12:30 Uhr Improvisationstheater für Erwachsene. Einblick in einen laufenden Kurs. CH-Frauenfeld Naturmuseum Thurgau, Freiestr. 24, 19:00 Uhr Das Ohr schmeckt mit. Musikalische Interaktion zwischen Geschmack und Klang. CH-Schaffhausen KiK Kulturzentrum Kammgarn, Baumgartenstr. 19, 16:00 Uhr Paar Bier a d'Schnorre in the Sun. Degustation. Gaienhofen Hesse Museum, Kapellenstr. 8, 14:30 Uhr Öffentliche Führung. Konstanz Bogensportclub, Dettinger Str. 125, 09:00 Uhr Workshop: Bogenschießen. Interessierte ab 40 Jahren. Konstanz vhs, Katzgasse 7, 19:00 Uhr Vernissage: Es wechseln die Zeiten. Der Künstler Leonardo Camatta und der Streetart-Künstlers Urine zeigen Zeichnungen,


DIVERSES

Collagen und Acrylarbeiten auf Leinwand von den 80ziger Jahren bis heute. Überlingen Hofgut Rengoldshausen, Rengoldshauser Str. 29-31, 10:30 Uhr Hoffest. 90 Jahre bio-dyn und 800 Jahre Hofstelle.

PARTY CH-Münchwilen Dance Inn, Murgtalstr. 20, 20:30 Uhr Back to the roots by Reto Gurt. Boogie Woogie & Swing. Engen Neue Stadthalle Engen, 20:00 Uhr SWR-1 Jubiläumsparty des Turnverein Engen. Konstanz K9, Hieronymusgasse 3, 21:00 Uhr Tour de France. DJ Thomas Bohnet.

SO, 26. JUNI THEATER Stadttheater Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Nosferatu. Münsterplatz Open Air. Friedrichshafen Kulturhaus Caserne, Fallenbrunnen 17, 10:15 Uhr Roller im Roggen. UK Theater der Geschwister-SchollSchule Weingarten Friedrichshafen Kulturhaus Caserne, Fallenbrunnen 17, 11:40 Uhr Orangenduft. Überholspur - Seniorentheater im Südtiroler Theaterverbands. Konstanz K9, Hieronymusgasse 3, 20:00 Uhr TmbH - Die Show. Improvisationstheater. Neuhausen ob Eck Freilichtmuseum, Bahnhofstr. 123, 18:00 Uhr Premiere: Falscher Hals. Theater/Live-Hörspiel. Singen Café Horizont, 11:00 Uhr & 19:30 Uhr “Himmelwärts-Meine letzte Reise „ . Theater vor Ort. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 11:00 Uhr Der eingebildete Kranke. Komödie von Molière.

MUSIK Engen Festzelt Auf Stiegeln, 09:30 Uhr Das große Epfelkuächäfescht mit Bezirksmusikfest. 60 Jahre Musikverein Zimmerholz. Konstanz Kirche St. Stephan, 19:00 Uhr „Petite Messe Solennelle“. Chor Konzert. Konstanz Münster, Pfalzgarten 4, 19:00 Uhr Solomotetten & Soirée. Gesangs-Solist bereichern gemeinsam mit Organisten die Sonntags-Abendmessen. Meersburg Spiegelsaal Neues Schloss, 18:00 Uhr Minguet Quartett. Internationales Schlosskonzert. Radolfzell Konzertmuschel, Mettnau, Mettnaustraße 21, 11:00 Uhr Klezmer Connection Trio. Jazz Open 2022. Stockach Bürgerhaus Adler Post, Hauptstr. 7, 20:00 Uhr La Finesse. Kleinkunst zum Schweizer Feiertag.

DIVERSES CH-Frauenfeld Naturmuseum Thurgau, Freiestr. 24, 10:00 Uhr Das Ohr

Henry III ist das neue Album von Nicole Johänntgen mit Lukas Wyss, Steven Glenn, Clemens Kuratle. Am 1.7. um 20:30 Uhr findet das Konzert zum Album beim JazzClub im Kulturzentrum Gems in Singen statt. Bild: Daniel Bernet

schmeckt mit. Musikalische Interaktion zwischen Geschmack und Klang. CH-Zürich Kulturama, Englischviertelstr. 9, 14:30 Uhr Zeitreise durch unser Leben. Öffentliche Führung. Gaienhofen Hesse Museum, Kapellenstr. 8, 11:00 Uhr Literarische Impressionen am Bodensee von Hermann Hesse. Einführung/Lesung/Museumsrundgang. Konstanz Bogensportclub, Dettinger Str. 125, 09:00 Uhr Workshop: Bogenschießen. Interessierte ab 40 Jahren. Stockach Stadtmuseum, Salmannsweilerstr. 1, 17:00 Uhr Führung durch die Ausstellung „Joan Miró – Magie der Zeichen“ Überlingen Hofgut Rengoldshausen, Rengoldshauser Str. 29-31, 10:30 Uhr Hoffest. 90 Jahre bio-dyn und 800 Jahre Hofstelle. Wolfegg Bauernhaus-Museum, Vogter Str. 4, 10:00 Uhr Heuernte. Vielfältiges Tagesprogramm.

Konstanz vhs, Katzgasse 7, 16:00 Uhr Nähkurs: vom Entwurf bis zum fertigen Model. Für Fortgeschrittene.

MO, 27. JUNI

Konstanz farm – Gründung & Innovation, Bücklestraße 3, 18:00 Uhr Zusammenarbeit mit Investoren. Vortrag. Konstanz Parkplatz FontainebleauAllee, 17:30 Uhr Lorettowald-Wanderung zum Klimawandel.

THEATER Stadttheater Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Nosferatu. Münsterplatz Open Air.

MUSIK Konstanz Il Boccone, Bodanstrasse 20 - 26, 20:30 Uhr Lake Side Jazz Orchestra. Jazzkonzert.

DIVERSES CH-Frauenfeld Eisenwerk, Industriestr. 23, 10:00 Uhr Singen im Theater für Erwachsene. Schnupperkurs.

DI, 28. JUNI THEATER Stadttheater Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Nosferatu. Münsterplatz Open Air.

MUSIK Radolfzell Café Cobblers, Schmidtengasse 9, 18:00 Uhr 11. After Work Jazz Interlude. Jazzkonzert.

DIVERSES

MI, 29. JUNI THEATER Stadttheater Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Nosferatu. Münsterplatz Open Air. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 20:30 Uhr Der eingebildete Kranke. Komödie von Molière.

DIVERSES Konstanz Sportboothafen SHS Konstanz-Staad, 14:00 Uhr Segelerlebnis auf dem Bodensee.

DO, 30. JUNI THEATER Stadttheater Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Nosferatu. Münsterplatz Open Air. CH-Frauenfeld Theater Eisenwerk, Industriestr. 23, 20:00 Uhr Junges Theater Thurgau: eventuell real? Premiere der Eigenkreation. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 20:30 Uhr Der eingebildete Kranke. Komödie von Molière.

MUSIK A-Dornbirn Messequartier Freigelände Süd, 20:00 Uhr Zucchero - Sugar Fornaciari. Bluesmusik mit italienischem Flair. CH-Schaffhausen KiK Kulturzentrum Kammgarn, Baumgartenstr. 19, 20:30 Uhr Rainer von Vielen. Rock/Pop Konzert. Engen Marktplatz, 18:00 Uhr Feierabendkonzert mit dem Musikverein Anselfingen. Konstanz K9, Hieronymusgasse 3, 20:30 Uhr Jazz club -NewComerNight 25. Mit dem Justin Zitt Trio. Ravensburg Zehntscheuer, GrünerTurm-Str. 30, 20:00 Uhr Zimt & Zorn / Willman. Elektropop & Alternative Rock.

A-Dornbirn Spielboden, Färbergasse 15, 20:30 Uhr Sommerquartier Kabarett: Clemens Haipl. Open Air. A-Hard Festwiese am See, Seestraße 34, 19:00 Uhr Der Mann, der seine Haut verkaufte. Spielfilm. Bahnhofplatz 29 Fahrradstation Kultur-Rädle, Konstanz, 13:30 Uhr "Bierseelig". Radtour zur Bierbrauerei. CH-Schaffhausen Museum zu Allerheiligen, Klosterstr. 16, 12:30 Uhr Exzessiv! Führung durch die Ausstellung. Engen Städt. Museum + Galerie, 19:30 Uhr Vernissage - Sibylle Möndel: "Sichtfelder". Kempten BigBox, Kotterner Str. 64, 20:00 Uhr Luke Mockridge. Welcome to Luckyland. Konstanz Oberlichtsaal, Wessenbergstr. 39 / 41, 16:30 Uhr Öffentliche Führungen. Durch die Ausstellung "Traces". Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 20:00 Uhr Johann Theißen „Ein Tollpatsch gibt Vollgas“. Vielfältiges Bühnenprogramm.

FR, 1. JULI THEATER CH-Frauenfeld Theater Eisenwerk, Industriestr. 23, 20:00 Uhr Premiere: eventuell real? Junges Theater Thurgau. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 20:30 Uhr Der eingebildete Kranke. Komödie von Molière.

MUSIK CH-Schaffhausen KiK Kulturzentrum Kammgarn, Baumgartenstr. 19, 20:30 Uhr Prinz Grizzley. Alt-Country / Americana. Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus, 19:30 Uhr Scurdia. United Live - Markus Schirmer & Friends. Konstanz Altstadt, 20:00 Uhr 5. Konstanzer Chornacht. Konzert. Salem Weinlaube,Pilzhof Steidle, Dorfstraße 11, 19:00 Uhr Dan & The Desperados. Konzert. Singen GEMS, Mühlenstr- 13, 20:30 Uhr Nicole Johänntgen's „Henry Quartett". Eine Minibrassband mit neuem Album. Tübingen Panzerhalle Tübingen, Wennfelder Garten 2, 20:00 Uhr Moka Efti Orchestra feat. Severija. Veranstaltung des erbe Festivals.

DIVERSES A-Hard Festwiese am See, Seestraße 34, 19:00 Uhr Licorice Pizza . Spielfilm. CH-Frauenfeld Naturmuseum Thurgau, Freiestr. 24, 22:00 Uhr Auf Glühwürmchen-Pirsch in einer Sommernacht. Exkursion auf Egnach. CH-Zürich Zeughaus-Areal, ZeughausAreal, Caliente! - 25 Jahre! Am 1./2. Juli und am 8./9. Juli wird lateinamerikanische Lebensfreude versprüht.

31


Allensbach Hat‘s

„umsonst & draußen“ auf der

KULTUR am SEE-Bühne im Seegarten 22.06.2022 | 19.30 Uhr

KultuEr E am S

ANNETTE POSTEL „ Jubiliert“

Ein „Best Off“ der Chanteuse und preisgekrönten Opernkomödiantin 06.07.2022 | 19.30 Uhr

BÊ IGNACIO BAND & STRINGS „ Amazonia“ 13.07.2022 | 19.30 Uhr

RINGMASTERS „ It‘s Showtime“ a-cappella - Quartett aus Schweden

YOUNG & NEXT PASCAL BLENKE & BAND 21.07.2022 | 19.30 Uhr

Sänger, Songwriter und Pianist

YOUNG & NEXT LANDES-JUGEND-JAZZ-ORCHESTER 26.07.2022 | 19.30 Uhr

„Wir nehmen nur die Besten!“

open-air

Bossa Nova mit Stimme, Gitarre, Perkussion & Streichquartett

Vorschau:

03.08. BERTA EPPLE | 18.08. YXALAG | 24.08. BODANXTET | 02.09. CÚiG | 06.09. DIE ARTISTOKRATEN in der Klosterkirche Hegne - Offizieller VVKsbeginn ab Ende März Wir danken der Bezirkssparkasse Reichenau für Ihre Unterstützung.

Kultur- & Tourismusbüro Allensbach | Konstanzer Str. 12 78476 Allensbach | +49 (0)7533 801 35 | www.allensbach.de

Unter dem Titel „Fusion“ findet zum zweiten Mal ein gemeinsames Konzert der Musikschule Konstanz und dem Orchester statt. Am 3.7. um 18 Uhr ist das Klassik-Konzert im Stadtgarten Konstanz in der Konzertmuschel zu hören. Bild: Nikolaj Lund

Kempten BigBox, Kotterner Str. 64, 20:00 Uhr Luke Mockridge. Welcome to Luckyland.

Tübingen Panzerhalle, Wennfelder Garten 2, 20:00 Uhr Özcan Cosar. Veranstaltung des erbe Festivals.

PARTY

DIVERSES

A-Dornbirn Messequartier, Freigelände, 18:30 Uhr DIE Mega 90´s Party - LIVE ON STAGE Die größten Stars live! East 17 – Haddaway – Rednex –Mr. President - Eifel 65 - Oli P.

A-Hard Festwiese am See, Seestraße 34, 19:00 Uhr Wunderschön. Spielfilm. CH-Frauenfeld Museum für Archäologie Thurgau, Freiestr. 26, 17:00 Uhr In und um Frauenfeld. Abendwanderung: auf archäologischer Spurensuche. Herbertingen-Hundersingen Heuneburg – Stadt Pyrene, Heuneburg 1 – 2, 14:00 Uhr Alte Heilpflanzen – Heilende Blüten. Kurs. Konstanz Kantine, Oberlohnstr. 3, 12:00 Uhr Vlohmarkt. Flohmarkt. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 20:00 Uhr FatihMorgana. Kabarett. Überlingen Diverse Ateliers, 11:00 Uhr Entdeckungstage. Vielfältiges Programm.

SA, 2. JULI THEATER Stadttheater Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Nosferatu. Münsterplatz Open Air. CH-Tägerwilen Parkhaus Zecchinel, 20:15 Uhr Chronik eines Aussterbens. Zeitgenössisches Mysterienspiel. Konstanz St. Johann, Brückengasse 1b, 20:00 Uhr Wir Menschen. Improtheater. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 20:30 Uhr Der eingebildete Kranke. Komödie von Molière.

MUSIK CH-Schaffhausen KiK Kulturzentrum Kammgarn, Baumgartenstr. 19, 20:30 Uhr Ginger & the Alchemists. Folk-Pop Konzert. A-Dornbirn Messequartier, Freigelände, 20:00 Uhr Sido - "Ich & keine Maske" Mit "Ich & keine Maske" beehrt Rap-Größe Sido 2022 auch Österreich. Friedrichshafen Kulturhaus Caserne, Fallenbrunnen 17, 17:00 Uhr Caserne Open Air. Fünf Konzerte an einem Abend. Konstanz St. Gebhardskirche, Sankt-Gebhard-Platz 12, 11:30 Uhr Orgelmusik zur Marktzeit: Orgelklasse Martin Weber. Ravensburg Zehntscheuer, Grüner-Turm-Str. 30, 20:00 Uhr Pause / Whitepaper. Alternative Pop / Folk / Rock.

32

KIDS & TEENS Konstanz Lutherkirche, Lutherplatz 1, 11:00 Uhr Kinderchor - Matinée. Fünf Kinderchöre treten auf. A-Hard Festwiese am See, Seestraße 34, 15:00 Uhr Encanto. Spielfilm.

SO, 3. JULI THEATER Stadttheater Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Nosferatu. Münsterplatz Open Air. CH-Frauenfeld Theater Eisenwerk, Industriestr. 23, 15:00 Uhr Premiere: eventuell real? Junges Theater Thurgau. CH-Tägerwilen Parkhaus Zecchinel, 20:15 Uhr Chronik eines Aussterbens. Zeitgenössisches Mysterienspiel. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 11:00 Uhr Der eingebildete Kranke. Komödie von Molière.


DI, 5. JULI MUSIK Tübingen Panzerhalle, Wennfelder Garten 2, 20:00 Uhr Les Yeux d'la Tête. Veranstaltung des erbe Festivals.

MI, 6. JULI THEATER Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 20:30 Uhr Der eingebildete Kranke. Komödie von Molière.

MUSIK Allensbach Seegarten, Strandweg 2, 19:30 Uhr Be ignacio Band & Strings: "Amazonia". Konzert. Tübingen Panzerhalle, Wennfelder Garten 2, 20:00 Uhr Muff Potter. Veranstaltung des erbe Festivals.

DIVERSES In der Stadthalle Engen ist am 3.7. um 15 Uhr die „Die Zauberharfe“ zu sehen. Dem Musical für die ganze Familie liegt ein irisches Märchen zu Grunde und stammt von Wolfgang König. Bild: Patricia Routhier

MUSIK Konstanz K9, Hieronymusgasse 3, 20:30 Uhr Paul Amrod’s World Project. Hard Bop Jazz und Klassik World Jazz. Konstanz Stadtgarten, 18:00 Uhr Fusion. Konzert. Lindau Theater, Fischergasse 37, 19:30 Uhr The Beautiful Formula Collective. New Yorker Jazz trifft auf Live-Painting. Tübingen Panzerhalle, Wennfelder Garten 2, 20:00 Uhr Mighty Oaks. Veranstaltung des erbe Festivals.

DIVERSES A-Hard Festwiese am See, Seestraße 34, 18:00 Uhr Akte Grüninger. Spielfilm. Achberg Schloss Achberg, Achberg 2, 14:00 Uhr Wie lebte Kreuzritter Benedikt? Führung. Bad Buchau Federseemuseum, August-Gröber-Platz, 11:00 Uhr Kleines Sommerfest. Vielfältiges Programm für Klein und Groß. CH-Kreuzlingen Kunstraum, Bodanstr. 7a, 13:00 Uhr Sommergrill zum Saisonschluss. Grillveranstaltung. CH-Zürich Kulturama, Englischviertelstr. 9, 14:30 Uhr Gesundheit - 7000 Jahre Heilkunst. Öffentliche Führung. Konstanz Pfahlbaumuseum Dingelsdorf, Radhausplatz 1, 14:00 Uhr Führung im Pfahlbaumuseum in Dingelsdorf. Zum Thema Pfeil und Bogen.

Singen Kunstmuseum, Ekkehardstr. 10, 11:00 Uhr Vernissage: "Schaut her! Toni Schneiders.". Eröffnung der Ausstellung. Überlingen Diverse Ateliers, 11:00 Uhr Entdeckungstage. Vielfältiges Programm.

CH-Kreuzlingen Hafenareal, 21:30 Uhr Elvis. Open Air Cinema Kreuzlingen.

DO, 7. JULI THEATER Stadttheater Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Nosferatu. Münsterplatz Open Air. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 20:30 Uhr Der eingebildete Kranke. Komödie von Molière.

KIDS & TEENS

MUSIK

Engen Stadthalle, Hohenstoffelstraße 3, 15:00 Uhr Die Zauberharfe. Familien Musical. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 15:00 Uhr Miras Sternenreise. Kindertheater ab 5 Jahren.

Konstanz K9, Hieronymusgasse 3, 20:00 Uhr Jane Rudnick Quartet -- „A Portrait Paited“. Musikalische Reise. Konstanz Klein Venedig, 20:00 Uhr Jan Delay & Disko No.1. Ravensburg Zehntscheuer, GrünerTurm-Str. 30, 20:00 Uhr Maxjoseph. Neue bayerische Volksmusik. Tübingen Panzerhalle, Wennfelder Garten 2, 20:00 Uhr Das Lumpenpack. Veranstaltung des erbe Festivals.

MO, 4. JULI MUSIK CH-Zürich Kaufleuten, 20:00 Uhr Jacob Collier. Djesse World Tour 2022 Tübingen Panzerhalle, Wennfelder Garten 2, 20:00 Uhr Web Max - Web Web x Max Herre. Veranstaltung des erbe Festivals.

DIVERSES Konstanz vhs, Katzgasse 7, 16:00 Uhr Nähkurs: vom Entwurf bis zum fertigen Model. Für Fortgeschrittene. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 19:00 Uhr Get Shorties Lesebühne. Kabarettistischliterarischen Kurzgeschichten.

DIVERSES CH-Kreuzlingen Hafenareal, 21:30 Uhr Jurassic World: Ein Neues Zeitalter. Open Air Cinema Kreuzlingen. Engen Felsenparkplatz, 19:00 Uhr Die Grenzgängerin. Erlebnisführung. Radolfzell Marktplatz Münster, 16:00 Uhr Radolfzeller Abendmarkt. Markt mit Live-Musik. Tuttlingen Stadthalle, Königstr. 39, 20:00 Uhr Carina Wohlleben: "Ganz entspannt Vegan". Vortrag aus unserer Reihe „themen&ansichten“.

wild h c i l k c glü g i r u scha n schö r r a z bi he2i2ß R 20

E SOMM

OPEN AIR

18/06/22 MÜNSTERPLATZ

Nosferatu

Eine Schauermär für lebendes Ensemble und Blasorchester von Stepan Teuwissen Regie Mélanie Huber Uraufführung

FESTIVAL

08–10/07/22 SPIEGELHALLE

Let‘s Ally: Queer

Utopien, Visionen & solidarisches Miteinander in Kunst und Diskurs

� Der fabelhafte Die von Sergej Gößner

� Feygele

von und mit Tobias Herberg

� Ja heißt ja und... von Carolin Emcke

Mehr zum Programm: theaterkonstanz/lets-ally

theaterkonstanz.de/tickets 33


FR, 8. JULI THEATER

2. SOMMERTHEATER IM FÄRBE-GARTEN

DER EINGEBILDETE KRANKE KOMÖDIE VON MOLIÈRE

Bis 15. Juli 2022 Mi · Do · Fr · Sa um 20.30 Uhr Am So Matinée-Vorstellungen um 11 Uhr Bei Regen/Gewitter in der Basilika

THEATER-RESTAURANT ab 18.30 Uhr bzw. 10 Uhr Karten & Information:

(07731) 64646 diefaerbe@t-online.de www.die-faerbe.de Schlachthausstraße 24/9 · Singen Abendkasse · Tageskasse in der Färbe ab 18.30 Uhr · 10 Uhr 34

Stadttheater Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Nosferatu. Münsterplatz Open Air. Konstanz K9, Hieronymusgasse 3, 20:00 Uhr TmbH -- Die Show. Improvisationstheater. Konstanz Spiegelhalle, Hafenstr. 12, 11:00 Uhr Der fabelhafte Die. Let's Ally: Queer. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 20:30 Uhr Der eingebildete Kranke. Komödie von Molière. Überlingen Noltes Culture Lounge, Gunzoweg 1, 20:00 Uhr Sommersonnenrausch. Ein Abend schwingend wie Sommerwind.

MUSIK CH-Winterthur Theater am Gleis, Untere Vogelsangstr. 3, 20:00 Uhr Willkommen - Willgehen. Piano und Gesang. Radolfzell Konzertmuschel, Mettnau, Mettnaustraße 21, 20:00 Uhr Tzigan Gypsy Tango Trio. Mettnau Summer Nights 2022. Ravensburg Zehntscheuer, GrünerTurm-Str. 30, 20:00 Uhr Lautstark. Musikschulvorspiel. Salem Weinlaube Pilzhof Steidle, Dorfstraße 11, 19:00 Uhr Thomas Linder. Konzert. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 20:30 Uhr Jazz Chor Freiburg - „Infusion“. Jazz Club Konzert. Tübingen Panzerhalle, Wennfelder Garten 2, 20:00 Uhr Michael Schulte. Veranstaltung des erbe Festivals. Tuttlingen Burgruine, 20:00 Uhr Beyond the Black. Symphonischer Metal.

DIVERSES CH-Kreuzlingen Hafenareal, 21:30 Uhr Top Gun: Maverick. Open Air Cinema Kreuzlingen. Isny Festplatz am Rain, 14:00 Uhr Isnyer Kinder- und Heimatfest: Vier bunte Tage. Vielfältiges Programm. Konstanz Leica Galerie Konstanz, Gerichtsgasse 9, 19:00 Uhr Vernissage: „ An Tagen wie diesen“. Ausstellung von Hans-Jürgen Burkard.

SA, 9. JULI THEATER Stadttheater Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Nosferatu. Münsterplatz Open Air. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 20:30 Uhr Der eingebildete Kranke. Komödie von Molière. Überlingen Noltes Culture Lounge, Gunzoweg 1, 20:00 Uhr Sommersonnenrausch. Ein Abend schwingend wie Sommerwind.

MUSIK Konstanz Sankt-Stephans Kirche, Sankt-Stephans-Platz 12, 19:00 Uhr Claudio Monteverdi Marienvesper. Konstanzer Kammerchor. CH-Frauenfeld Eisenwerk/Garten, 20:45 Uhr Sommerfest: Cheibe Balagan. Konzert. CH-Winterthur Theater am Gleis, Untere Vogelsangstr. 3, 20:00 Uhr Willkommen - Willgehen. Piano und Gesang. Konstanz Haettelihof, Mainaustraße 185, 18:00 Uhr Engagement in Allmansdorf & in der Umgebung, Livemusik. Konzert. Ravensburg Zehntscheuer, GrünerTurm-Str. 30, 20:00 Uhr Donauwellenreiter. Klangästhetik zwischen Leichtigkeit und Tiefgang. Tübingen Panzerhalle, Wennfelder Garten 2, 20:00 Uhr Özcan Cosar - Zusatzshow. Veranstaltung des erbe Festivals. Tuttlingen Burgruine, 20:00 Uhr Feuerschwanz und Knasterbart. Veranstaltung des Honberg-Sommers.

DIVERSES CH-Frauenfeld Eisenwerk, Industriestr. 23, 18:00 Uhr Sommerfest. kulturell, kulinarisch, bunt, genussvoll, fröhlich. CH-Kreuzlingen Hafenareal, 21:30 Uhr Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss. Open Air Cinema Kreuzlingen. Konstanz Leica Galerie, Gerichtsgasse 9, 12:00 Uhr Führung: „An Tagen wie diesen“. Hans-Jürgen Burkard führt durch die Ausstellung.

SO, 10. JULI THEATER Konstanz Spiegelhalle, Hafenstr. 12, 20:00 Uhr Ja heißt ja und… Let's Ally: Queer. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 11:00 Uhr Der eingebildete Kranke. Komödie von Molière. Überlingen Noltes Culture Lounge, Gunzoweg 1, 20:00 Uhr Die Zimmerschlacht. Übungsstück für ein Ehepaar. Hommage an Martin Walser.

MUSIK CH-Winterthur Theater am Gleis, Untere Vogelsangstr. 3, 17:00 Uhr Willkommen - Willgehen. Piano und Gesang. CH-Winterthur Theater am Gleis, Untere Vogelsangstr. 3, 11:00 Uhr Willkommen - Willgehen. Piano und Gesang. Radolfzell Konzertmuschel, Mettnau, Mettnaustraße 21, 11:00 Uhr Jazzgang Süd. Jazz Open 2022. Salem Salemer Münster, 18:15 Uhr Maurice Clerc, Dijon. Salemer Orgelwochen. Tübingen Panzerhalle, Wennfelder Garten 2, 20:00 Uhr Bukahara. Veranstaltung des erbe Festivals. Tuttlingen Burgruine, 20:00 Uhr A Capella Nacht. Veranstaltung des HonbergSommers.


DIVERSES

Konstanz Münsterplatz, 20:00 Uhr Hymnen der Nacht. Open Air Konzert. Konstanz Rathaushof, 20:00 Uhr Open-Air-Konzert. Mit dem Bach-Chor Konstanz. Salem Weinlaube Pilzhof Steidle, Dorfstraße 11, 19:00 Uhr Stereolites. Konzert. Tuttlingen Burgruine, 20:00 Uhr Silly. Veranstaltung des Honberg-Sommers.

Achberg Schloss, Achberg 2, 11:00 Uhr Sinnesrausch und Gestaltwandel. LandartProjekt. CH-Kreuzlingen Hafenareal, 21:30 Uhr La Panthère des Neiges. Open Air Cinema Kreuzlingen. CH-St.Gallen Museum im Lagerhaus, Davidstr. 44, 11:00 Uhr Finissage und Erinnerungen. Zur Ausstellung "Krüsi am Zug". Herbertingen-Hundersingen Heuneburg – Stadt Pyrene, Heuneburg 1 – 2, 10:00 Uhr Kelten Kulinarisch. Feiern und Essen wie die Kelten.

DIVERSES CH-Kreuzlingen Hafenareal, 21:30 Uhr Qu'est-ce qu'on a tous fait au Bon Dieu? Open Air Cinema Kreuzlingen. Freiburg Zirkusbühne, 20:00 Uhr CLUESO. Mit seinem neunten Album. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 20:00 Uhr Erziehungsstatus: Kompliziert! - Pubertät im Anmarsch. Comedy.

MO, 11. JULI THEATER Stadttheater Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Nosferatu. Münsterplatz Open Air.

KIDS & TEENS Radolfzell Zeller Kulturzentrum, Fürstenbergstr. 7, 17:00 Uhr Der Teufel mit den drei goldenen Haaren. Märchen-Theater für groß und klein.

MUSIK Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 20:15 Uhr Jazz im Theater. Konzert mit BlossBluez. Tuttlingen Burgruine, 20:00 Uhr Gov't Mule. Veranstaltung des Honberg-Sommers.

DIVERSES CH-Kreuzlingen Hafenareal, 21:30 Uhr Madres paralelas. Open Air Cinema Kreuzlingen. Engen Historische Altstadt, 18:00 Uhr Klassische Stadtführung . Konstanz vhs, Katzgasse 7, 16:00 Uhr Nähkurs: vom Entwurf bis zum fertigen Model. Für Fortgeschrittene.

DI, 12. JULI

Der Jazzchor Freiburg tritt am 9.7. um 20:30 Uhr im JazzClub im Kulturzentrum Gems in Singen auf. 21 Sänger und Piano/Bass/Drums unter der Leitung von Bertrand Gröger macht Musik zum Naturereignis Bild: Lisa Gramlich

MI, 13. JULI

DO, 14. JULI

THEATER

THEATER

Stadttheater Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Nosferatu. Münsterplatz Open Air.

Stadttheater Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Nosferatu. Münsterplatz Open Air. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 20:30 Uhr Der eingebildete Kranke. Komödie von Molière.

Hegne Garten Hotel St. Elisabeth, 20:00 Uhr Open Air - Clown Spektakel. Straßentheater - Projekt. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 20:30 Uhr Der eingebildete Kranke. Komödie von Molière.

MUSIK

MUSIK

MUSIK

CH-Zürich Kaufleuten, 20:00 Uhr Gov’t Mule. Konzert.

Allensbach Seegarten, Strandweg 2, 19:30 Uhr Ringmasters: "It's Showtime". A-capella Konzert. Tuttlingen Burgruine, 20:00 Uhr The Hooters. Veranstaltung des Honberg-Sommers.

A-Bregenz Kunsthaus, Karl-Tizian-Pl. 1, 19:30 Uhr Kub Sommer Open Air. Konzert. Engen Marktplatz, 18:00 Uhr Zimmerholz. Konzert Tuttlingen Burgruine, 20:00 Uhr Nico Santos. Veranstaltung des Honberg-Sommers.

THEATER

DIVERSES CH-Kreuzlingen Hafenareal, 21:30 Uhr House of Gucci. Open Air Cinema Kreuzlingen. Friedrichshafen Schulmuseum, Friedrichstraße 14, 19:00 Uhr Lesung unterm Apfelbaum. In Kooperation mit dem Schulmuseum Friedrichshafen. Tuttlingen Burgruine, 20:00 Uhr Das Honberg-Varieté. Veranstaltung des Honberg-Sommers.

DIVERSES

DIVERSES

CH-Kreuzlingen Hafenareal, 21:30 Uhr Downton Abbey II: Eine neue Ära. Open Air Cinema Kreuzlingen. Herbertingen-Hundersingen Heuneburg – Stadt Pyrene, Heuneburg 1 – 2, 18:00 Uhr Grabung und Forschung. Vortrag von Dr. Leif Hansen.

CH-Kreuzlingen Hafenareal, 21:30 Uhr Liebesdings. Open Air Cinema Kreuzlingen. CH-Schaffhausen Museum zu Allerheiligen, Klosterstr. 16, 18:00 Uhr Artist Talk. Mit Monica Ursina Jäger und Julian Denzler. Engen Historische Altstadt, 19:00 Uhr Von Hexerei, Pest und Krieg - dem Sterben zum Trotz. Erlebnisführung.

Radolfzell Marktplatz Münster, 16:00 Uhr Radolfzeller Abendmarkt. Markt mit Live-Musik. Ravensburg Hof des Wirtschaftsmuseums, Marktstraße 22, 19:00 Uhr D. Kapitelman: Eine Formalie in Kiew. Lesung & moderiertes Gespräch. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 20:00 Uhr Claudia Pichler: Eine Frau sieht weißblau. Comedy.

FR, 15. JULI THEATER

ACHTUNG

Alle Termine sind ohne Gewähr. Durch die aktuelle Situation kann es sein, dass Termine ausfallen oder verschoben werden. Bitte informieren Sie sich aktuell auf der Seite des jeweiligen Veranstalters.

WEITERE TERMINE

www.qlt.de

CH-Winterthur Kirchplatz, 16:00 Uhr Open Air - Clown Spektakel. Straßentheater - Projekt. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 20:30 Uhr Der eingebildete Kranke. Komödie von Molière. Singen Stadthalle, Hohgarten, 19:00 Uhr meilen.steine. Theaterstück des Frierdrich-Wöhler Gymnasiums.

MUSIK CH-Winterthur Rychenbergpark, Gottfried-Keller-Strasse, 19:00 Uhr Swing im Park. Lindy Hop-Crashkurs mit anschließendem Tanz.

35


AUSSTELLUNGEN BAD SCHUSSENRIED Kloster Schussenried, Neues Kloster 1, Di-Fr 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr Sa, So & Feiertag 10 bis 17 Uhr. Bis 11.09.22: Dieter Krieg. In Kooperation mit dem Landkreis Biberach zum Lindauer Künstler Dieter Krieg und seinen Werken zu "Neuen Figuration". Ausstellungsort: Konventbau.

lung. 1.000 Jahre Textilgeschichte. Ständig: Eine Entdeckungsreise ins Mittelalter: Die Schwabenkinder. Ständig: Meine Heimat im Glas Ravensburger Heimatvertriebene. Ständig: Frühe Hexenverfolgung am Bodensee. Bis 02.10.22: Von der Kleinen Eiszeit ins Anthropozän. Sonderausstellung mit dem Thema Klimawandel in Ravensburg von 1350 - 2050.

ENGEN

SCHAFFHAUSEN

Städtisches Museum und Galerie, Klostergasse 19, Di-Fr 14-17 Uhr, Sa+So 11-18 Uhr. Ständig: Dauerausstellungen Sakrale Kunst, Geschichte Engen, Archäologische Abteilung. Ab 25.06.22 bis 21.08.22: undatiert Davor Ljubicic zeigt in der Ausstellung Kohlezeichnungen auf Aquarellpapier, Fragmente von farbintensiven Malereien, raumgreifende Installationen und komplexe Werkschöpfungen zwischen Bild und Objekt..

Museum zu Allerheiligen, Klosterstr. 16, Di-So 11-17 Uhr. Ständig: Archäologie der Region Die Ausstellung zeigt die frühe Besiedlungsgeschichte der Region Schaffhausen, von der Steinzeit bis zu den Römern. Ständig: Frühe Hochkulturen Unter dem Titel "Frühe Hochkulturen - von Mesopotamien bis Südamerika" vereint die Ausstellung über 550 Fundstücke aus verschiedenen Hochkulturen und Regionen der Alten und Neuen Welt. Ständig: Kulturgeschichte Im Zentrum der Ausstellung „Schaffhausen im Fluss“ stehen die Menschen mit ihren Freuden und Leiden, Erfahrungen und Errungenschaften. Ständig: Kunst. Die Dauerausstellung der Kunstabteilung präsentiert Gemälde, Skulpturen und Plastiken vom 15. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Ständig: Naturgeschichte Gesteine und Fossilien erzählen von der geologischen Vergangenheit der Region Schaffhausens und von den vielfältigen Lebensräumen von Menschen, Tieren und Pflanzen. Ständig: Museum Stemmler Das Naturalienkabinett in der Sporrengasse 7 in Schaffhausen ist ein Museum im Museum. Es vereint eine Fälle an zoologischen Objekten und ist somit ein faszinierendes Panoptikum der Tierwelt. Bis 07.08.22: Liquid Time. Eine poetische Reise durch die Landschaften des Sandes von Monica Ursina Jäger. Bis 25.09.22: Exzessiv! Präsentiert werden Werke aus allen Schaffensphasen, darunter selten und noch nie in dieser Breite gezeigte Spätwerke von Varlin und Moser aus dem 20. Jahrhundert. Bis 30.10.22: Mensch und Landschaft. Die große interdisziplinäre Sonderausstellung von spürt der Beziehung zwischen Mensch und Landschaft nach – künstlerisch, interaktiv und partizipativ. Bis 04.12.22: Faszinierende Vielfalt - vielfältige Faszination 200 Jahre Naturforschende Gesellschaft Schaffhausen.

New Horizons Ana Vujis realisiert Kohlzeichnungen, Zeichnungen und Toninstallationen mit figürlichen Darstellungsweisen. Ihre Werke sind noch bis zum 3. Juli im Kunstraum Kreuzlingen zu sehen. www.kunstraum-kreuzlingen.ch Foto: © Kunstraum und Autoren | Bild: Ana Vujis

FRIEDRICHSHAFEN Dornier Museum, Claude-Dornier-Platz 1, Mai - Oktober: tägl. 10-17 Uhr November - April: Di-So 10-17 Uhr. Ständig: 100 Jahre Faszination. Ständig: Faszination Fliegen. Ständig: Sternstunden der Raumfahrt. Ständig: Wenn Träume fliegen könnten. Ständig: Antrieb zu neuen Visionen. Ständig: Umwelttechnologie - Seiner Zeit voraus. Schulmuseum, Friedrichstr. 14, Di-So: 12-17 Uhr. Ständig: Geschichte der Schule. Von den Anfängen im Mittelalter bis in die Gegenwart. Zeppelin-Museum, Seestr. 22, Mai-Okt tägl. 9-17 Uhr Nov-April Di-So 10-17 Uhr . Ständig: multimediale Geschichte und Technik der Luftschifffahrt. Ständig: LZ 129 Hindenburg: Luxusliner der Lüfte. Bis 06.11.22: Beziehungsstatus: Offen. Kunst und Literatur am Bodensee Die interdisziplinäre Ausstellung nimmt den Bodensee als kreativen Schaffensort in den Blick und untersucht die wechselseitigen Beziehungen zwischen Literatur und Kunst.

KONSTANZ Archäologisches Landesmuseum, Benediktinerplatz 5, Di-So und feiertags 1018 Uhr. Ständig: Funde und Erkenntnisse der Landesarchäologie. Dauerausstellung über 3 Stockwerke über die Archäologie in BadenWürttemberg. Bis 10.09.23: Archäologie & Playmobil – Burggeschichten. Unter dem Titel „Burggeschichten“ wird die Entwicklung von Befestigungsanlagen und Burgen von der frühkeltischen Zeit bis in das Mittelalter gezeigt. Bodensee-Naturmuseum, Hafenstr. 9, September - Juli: 10-17 Uhr August: 10-18 Uhr. Bis 05.03.23: Vogel-Alltag in Konstanz.

36

Die Ausstellung erzählt in vor Ort gemachten Bildern aus dem Leben zwölf verschiedener Vogelarten – von der Futtersuche bis zur Aufzucht der Jungen, von der Paarung bis zur Mauser. Hus-Museum, Hussenstr. 64, Di-So 1116 Uhr. Ständig: Johannes Hus–Mut zu denken, Mut zu glauben, Mut zu sterben. Insel Mainau, Mainau, tägl. 9-18:30 Uhr. Bis 23.10.22: Blumenjahr 2022: Schlossjuwel und Gartenrausch. 275 Jahre Schloss Mainau & 750 Jahre Deutscher Orden auf der Insel Mainau - die Gartenspielzeit nimmt diese Jubiläen zum Anlass, um die vielfältige Geschichte der Insel Mainau zu beleuchten. Oberlichtsaal, Wessenbergstr. 39 / 41, Di-Fr, 10-18 Uhr, Sa+So, 10-17 Uhr. Bis 03.07.22: Traces. Ausstellung von Nikola Irmer über Landschaftsmalerei. Leica Galerie Konstanz, Gerichtsgasse 9, Mo-Fr 10-18:30 Uhr, Sa 9:30- 14 Uhr oder nach Vereinbarung. Bis 02.07.22: Florian Schwarz – "nicht anfang und nicht ende" Der Künstler befasst sich mit Menschlichkeit, mit anderen Lebenswelten, mit den vielfältigen Transit- und Wanderbewegungen, die er „Sehnsuchtsort Europa“ nennt. Ab 09.07.22 bis 01.10.22: Hans-Jürgen Burkard „An Tagen wie diesen“ Die Fotografien der Ausstellung erzählen von der Vielfalt, die die Bundesrepublik zu bieten hat, von unterschiedlichen Menschen, abwechslungsreicher Landschaft und einem breiten Spektrum an Emotionen. Museum Reichenau, Ergat 1 & 3, April bis Oktober tägl. 10:30-16:30 Uhr November bis März Sa+So+Feiertage 14-17 Uhr. Ständig: Weltkulturerbe Klosterinsel Reichenau.

Rathaus-Galerie, Kanzleistr. 15, Mo-Fr 8 bis 17 Uhr. Bis 19.06.22: Subjekt. Im Vorraum des Dezernat II, über der Bildergalerie, zeigt die Stockacher Künstlerin Birgit Brandys ihre figurativen Werke in Acryl auf Leinwand. Rosgartenmuseum, Rosgartenstr. 3-5, Di-Fr 10-18 Uhr, Sa+So und feiertags 10-17 Uhr. Ständig: Dauerausstellung. Kunst- und kulturgeschichtliches Museum der Stadt Konstanz und der Bodenseeregion. Städtische Wessenberg-Galerie, Wessenbergstr. 43, Di-Fr 10-18 Uhr, Sa+So+Feiertag: 10-17 Uhr. Ständig: Ignaz Heinrich von Wessenberg: Leben, Werk, Sammlung. Ständig: Hans Meid: Druckgraphik und Aquarelle. Bis 04.09.22: Zeit-Bilder Kunst in Konstanz 1945 bis 1965. Turm zur Katz, Wessenbergstr. 43, Di-Fr 10-18 Uhr Sa+So+Feiertage: 10-17 Uhr. Bis 03.07.22: Wolfgang Schulz & Miron Zownir In Kooperation mit der Universität Konstanz wird die Fotografie- Doppelausstellung gezeigt. vhs-Galerie, Katzgasse 7, Mo, Di + Do: 9-12:30 Uhr + 14-18 Uhr, Mi+Fr: 9-12:30 Uhr. Ab 25.06.22 bis 04.09.22: Es wechseln die Zeiten Der Künstler Leonardo Camatta und der Streetart-Künstlers Urine zeigen Zeichnungen, Collagen und Acrylarbeiten auf Leinwand von den 80ziger Jahren bis heute.

KREUZLINGEN Kunstraum, Bodanstr. 7a, Fr 15-20 Uhr, Sa+So 13-17 Uhr. Bis 03.07.22: New Horizons Die Ausstellung zeigt Werke der Künstlerin Ana Vujić. Bis 03.07.22: Mouthless I. Die Ausstellung zeigt Werke von den Künstlern Dorota Gawęda und Eglė Kulbokaitė. Museum Rosenegg, Bärenstr. 6, Mi 17-

19 Uhr, Fr+So 14-17 Uhr. Ständig: Vereint – Die bunter Welt der Kreuzlinger Vereine. Ständig: Mass und Gewicht Basierend auf einer privaten Waagen- und Gewichtesammlung. Ständig: Persönlichkeiten Lebenswerk und die Vita von Emil Bächler ,Ludwig Binswanger, Helen Dahm, Wilhelm Frählich, Friedel Grieder, Robert Victor Neher, Oskar Ulmer und Hans Weltin. Ständig: Hüben und Drüben Grenzthematik zwischen Konstanz und Kreuzlingen. Ständig: Porträtgalerie Die Ausstellung zeigt Porträts von Menschen, die mit der Rosenegg eng verbunden waren. Seemuseum, Seeweg 3, Okt Di-So 14-17 Uhr Nov bis Juni: Mi, Sa, So, 14-17 Uhr Juli bis Sep: Di-So, 11-17 Uhr. Ständig: Geschichten vom Seegrund. Das Dampfschiff JURA. Ständig: Schifffahrt. Ständig: Fischerei.

RADOLFZELL Hesse Museum Gaienhofen, Kapellenstr. 8, Mai bis Okt Di bis So 10-17 Uhr Nov bis Mär Fr und Sa 14-17 Uhr, So 10-17 Uhr. Ständig: Gaienhofener Umwege – Hermann Hesse und sein 1. Haus. Buchhandlung am Obertor, Obertorstraße 7, Montag - Freitag 09:00 - 18:00 Uhr Samstag 09:00 – 14:00 Uhr Sonntag Geschlossen. Bis 31.07.22: Das Haus von Mia und Hermann Hesse Die Fotoausstellung von Martin Maier handelt von dem Buch „Das Haus von Mia und Hermann Hesse – Leben im Einklang mit der Natur“.

RAVENSBURG Museum Humpis-Quartier, Marktstr. 45, Di-So 11-18 Uhr. Ständig: Auf Tuchfüh-

SINGEN Galerie Vayhinger, Schaffhauserstr. 22, Mi-Sa 15-18 Uhr. Bis 29.07.22: Imagine. Eine künstlerische Recherche zum Thema Staatenlosigkeit mit einer Ausstellung an einer Landesgrenze zwischen Deutschland und der Schweiz von Florian Schwarz. Bis 31.08.22: Inventare avant Mutation. Anne Sophie Tschiggs Werke sind Malereien, die


Kulturort Kulturort Galerie Galerie Weiertal Weiertal

vonWegen vonWegen

22. 22.Mai Mai––4.4.Sept. Sept.2022 2022••Do Do–Sa –Sa14 14–18h –18h••So So11–17h 11–17h

EvaEva Wandeler, Wandeler, floating floating borders, borders, 2021, 2021, Installationsmodell Installationsmodell

Peter PeterBaracchi Baracchi••Anna AnnaMaria MariaBalint Balint••Eva EvaBertschinger Bertschinger••Notta NottaCaflisch Caflisch Alex AlexHanimann Hanimann••Pascal PascalLampert Lampert••LAST LASTnico nicolazúla lazúla| |ruedi ruedistaub staub Aldo AldoMozzini Mozzini••Victorine VictorineMüller Müller••Ursula UrsulaPalla Palla••Stefan StefanRohner Rohner| |Brigit BrigitEdelmann Edelmann Marion MarionStrunk Strunk••Venice VeniceSpescha Spescha••Andrea AndreaSuter Suter••Navid NavidTschopp Tschopp••Eva EvaWandeler Wandeler Katharina KatharinaAnna AnnaWieser Wieser••Wink WinkWitholt Witholt••Andrea AndreaWolfensberger Wolfensberger

Des Kaisers alte Waffen Das Napoleonmuseum Arenenberg im Thurgau zeigt in der Sonderausstellung bis zum 31. Oktober die Waffensammlung von dem französischen Kaiser Napoleon III. Es wird ein Querschnitt der kaiserlichen Sammlungen präsentiert: 35 sehr unterschiedliche Waffen aus dem 17. bis ins 19. Jahrhundert und dazugehöriges Werkzeugen. Foto: Napoleonmuseum Arenenberg

sehr expressionistisch sind und farbenfrohe Kompositionen zeigen. Rathaus Singen , Hohgarten 2, Sa. und So: 11 - 17 Uhr. Ab 02.07.22 bis 11.09.22: Das Wandbild “Krieg und Frieden „ Das Bild ist das einzig erhaltenen Wandbild von Otto Dix, das mit seinen Maßen von 5 auf 12 Metern zu den monumentalsten Werken gehört, die der Künstler geschaffen hat. Hegau-Museum, Am Schlossgarten 2, Di-Sa 14-18 Uhr, So+feiertags 14-17 Uhr. Ständig: Bodenschätze – 60 Jahre Archäologie im Hegau-Museum. Kunstmuseum Singen, Ekkehardstr. 10, Di-Fr 14-18 Uhr, Sa+So 11-17 Uhr. Bis 19.06.22: Mark Tobey. Arnold Stadler unterwegs in Marks Welt.. Bis 19.06.22: Die zweite Stimme. Dichterbilder und Bücher von Eckhard Froeschlin. Ab 20.06.22 bis 19.09.22: Schaut her! Toni Schneiders Die Ausstellung, die Toni Schneiders als Porträtist, als Reise-, Industrie- und Landschaftsfotograf neu entdeckt, ist eine Kooperation mit der Stiftung F. C. Gundlach. MAC Museum Art Cars, Parkstr. 1, Mittwoch – Sonntag: 11:00 – 17:00 Uhr Montag & Dienstag Ruhetag Letzter Einlass 17:00 Uhr, Museum schließt um 18:00 Uhr. Bis 28.08.22: Black Magic. Bruno Poinsard schafft in seinen Fotografien schwarz-weiße Körperlandschaften, die gleichzeitig das Mysteriöse und seine Enthüllung erahnen lassen. Bis 30.10.22: Dolce Vita – die wunderbare Leichtigkeit des Seins. Mit Werken von Otto Dix, Ingeborg Osswald-Lüttin, Waldemar Maier, Günter Scholz, Rudolf Stuckert, Herbert Vogt und weiteren Künstlern. Stadtgartengalerie Singen, Obertorstraße 10, Ständig: Singen Selbst Bewusst.

ST. GALLEN Historisches und Völkerkundemuseum, Museumstr. 50, Di-So 10-17 Uhr. Ständig: Spiel der Kultur/en. Ständig: Jugendstil. Ständig: Vadian und die Heiligen. Ständig: Welten sammeln. Ständig: Indianer & Inuit. Ständig: St. Gallen im Bild. Kunstmuseum St. Gallen, Museumstr. 32, Di-So 10-17 Uhr, Mi 10-20 Uhr. Ständig: Wechselspiele Glanzlichter der Sammlung. Ständig: Sammlung: Schlaglichter & Schwergewichte. Schlaglichter & Schwergewichte setzt die Akzente anders und bringt zentrale Sammlungsbereiche, wie Landschaften und Stillleben und Ungegenständliches zur Geltung.. Bis 07.08.22: Birgit Werres – Let’s play it, Rolf! Überblick über innovatives plastisches Schaffen, das vom Interesse für Materialien und deren prozessuale Veränderungen geprägt ist. Bis 28.08.22: St. Andreas Slominski Mit einer guten Portion Witz und Ironie betrachtet er unsere alltäglichen Erfahrungen und privaten Obsessionen durch Plastiken. Bis 09.10.22: Manon de Boer: Che bella voce. Ausstellung über das Medium Film von Manon de Boer. Museum im Lagerhaus, Davidstr. 44, Di-Fr 14-18 Uhr, Sa+So+ feiertags 12-17 Uhr. Bis 10.07.22: Krüsi am Zug Die Appenzeller Bahnen und der Künstler Hans Krüsi. Textilmuseum St. Gallen, Vadianstr. 2, täglich 10-17 Uhr. Bis 18.09.22: „Sudō Reiko – Making NUNO Das Werk der japanischen Textildesignerin, deren innovative Herangehensweise und neue Methoden der nachhaltigen Herstellung den Weg bereitet, wird gezeigt. Bis 29.01.23: „gut“ Am Anfang ist weisses Gold“. Ausstellung über die

Kuratorium: Kuratorium:tac22_temporary tac22_temporaryart artcollective collective Nico NicoLazúla Lazúla••Ruedi RuediStaub Staub••Marion MarionStrunk Strunk••Eva EvaWandeler Wandeler Parallel-Aussstellung Parallel-Aussstellung

Aussenseiterinnen Aussenseiterinnen –– Aussenseiter Aussenseiter Theo TheoHurter Hurter··Claudia ClaudiaLuperto Luperto··Simone SimoneMonstein Monstein··Klemens KlemensPasoldt Pasoldt Katharina KatharinaRapp Rapp··Kaspar KasparToggenburger Toggenburger··Thomas ThomasWidmer Widmer kuratiert kuratiertvon vonAdrian AdrianMebold, Mebold,KunstKunst-und undArchitekturkritiker Architekturkritiker

CH-8408 CH-8408Winterthur, Winterthur,Rumstalstr. Rumstalstr.55, 55,galerieweiertal.ch galerieweiertal.ch

9. April bis 23. Oktober 2022

www.schloss-achberg.de

37


Geschichten der St. Galler Tuchherstellung. Begleitet wird die Ausstellung von einer zusätzlichen Installation des Projekts BIGNIK im Handstickmaschinensaal.

THURGAU Shedhalle, Industriestr. 23, Frauenfeld, Do/Fr 19 - 21 und Sa 16 – 20 Uhr. Ab 23.06.22 bis 09.07.22: Tanz mit Bruce #12: Melting of the iron body Die Ausstellung spielt thematisch mit dem Stigma des vermeintlich männlichen, harten Handwerks und setzt diesem mit dem Schmelzen ein queeres Element entgegen. Kulturort Galerie Weiertal, Rumstalstr. 55, Do-Sa 14-18 Uhr, So 11-17 Uhr, mit Bistro. Bis 04.09.22: vonWegen. Parallel: Aussenseiter – Aussenseiterin Künstler waren aus historisch-bürgerlicher Perspektive stets am gesellschaftlichen Rand angesiedelt. Heute ist diese Sicht auf das Milieu überholt. Dennoch lassen sich die Werke unter dem Aspekt des Aussenseitertums betrachten. Historisches Museum Thurgau, Rathausplatz 2, CH-Frauenfeld, Di-So 1317 Uhr. Ständig: Thurgau im Mittelalter. Ständig: Schaudepot St.Kathatinental Über 10.000 Originale zu Landwirtschaft, Weinbau, Transport, Gewerbe, Handwerk, Hausarbeit und Wohnen. Ständig: Schlossausstellung. Sie erleben die Zeit zwischen dem Konstanzer Konzil 1414 und der Reformation 1517 mit allen Sinnen. Kartause Ittingen, Ittinger Museum, CHWarth, Mo-Fr 14-17 Uhr Sa und So 11-17 Uhr. Bis 18.09.22: Gelobt, gepriesen und vergessen Von der Vergänglichkeit des Ruhms. Bis 18.12.22: Zu Tisch. Eine Einladung – Werke aus der Sammlung. Auseinandersetzung mit all den Dingen an, die beim Zusammensitzen an einer Tafel von Bedeutung sind. Ab 10.07.22 bis 18.12.22: Josef Hofer – Ein Lebenswerk Mehrfach behindert, hat er ein mehrere Tausend Zeichnungen umfassendes Werk geschaffen, das sich durch eigenwillige Gestaltung und Themen auszeichnet.. Bis 31.12.22: Christine und Irene Hohenbüchler: Flieg, Vogel, flieg... Bis 31.12.24: Almira Medaric: Repeating Fragment. Kunstmuseum Thurgau, Kartause Ittingen, 8532 CH-Warth, Mo-Fr 14-17 Uhr Sa, So und feiertags 11-17 Uhr. Bis 26.06.22: Harald F. Müller: Mondia. Bis 18.09.22: "Gelobt, gepriesen und vergessen" In der Ausstellung gibt Schicksale von Ostschweizer Künstlerinnen und Künstlern zu entdecken, die einstmals berühmt waren, heute aber weitgehend vergessen sind. Museum für Archäologie Thurgau, Freie Str. 24, CH-Frauenfeld, Di-Fr 14-17 Uhr, Sa+So 13-17 Uhr. Ständig: Anderswelten. Museum, Museumsgasse 11, CH-Diessenhofen, Fr-So 14-17:00 Uhr. Ständig: Carl Roesch und Margrit Roesch-Tanner. Ständig: Die Rotfarb. Bis 18.09.22: Auf Tuchfühlung mit dem Kulturerbe. 60 Jahre Museum Diessenhofen. Bis 18.09.22: Donegel’ Chong. Ausstellung zu Arbeiten des Schweizer Künstlers Donegel’ Chong zum Thema RedLovePaisley. Napoleonmuseum Thurgau, Arenenbergstr. 1, CH-Salenstein, tägl. 10 - 17 Uhr. Bis 31.10.22: Aux Armes!. Sonderausstellung

38

über die Waffensammlung von dem französischen Kaiser Napoleon III.. Bis 31.10.22: Des Kaisers alte Waffen am Bodensee Der Kaiser Napoleon III. war ein Technik-Nerd seiner Zeit. Er baute und sammelte mit Hingabe Waffen. Diese Leidenschaft greift die Ausstellung auf und zeigt Teile der Waffensammlung. Naturmuseum Thurgau, Freie Strasse 24, CH-Frauenfeld, Di bis Fr 14-17 Uhr Sa und So 13-17 Uhr. Bis 30.09.22: Bitter, süß, sauer, scharf Im Museumsgarten kann eine Auswahl verschieden schmeckender Pflanzen entdeckt werden. Bis 15.01.23: Nabelschau Ein Blick in das Naturmuseum selbst: damals heute und in der Zukunft zum 50 jährigen Jubiläum. Bis 05.02.23: Fledermäuse geheimnisvoll, faszinierend, schützenswert Aktuelles Wissen aus der Fledermauswelt.

ÜBERLINGEN Galerie L. Collot D´Herbois, Burgbergring 1, Mittwochs 20 Uhr Jeden ersten Freitag im Monat 15 – 18 Uhr. Bis 09.12.22: Im anderen Licht gesehen. Einen erweiterten Blick auf die Natur zu richten, Landschaften in einem anderen Licht erscheinen zu lassen und Bilder, die wie Seelenfenster wirken, sind Themen, welche die Künstler bewegen. Galerie Gunzoburg, Aufkircher Straße 3, Mittwoch, Freitag und Sonntag 14-17 Uhr, Samstag 11-13 Uhr. Bis 26.06.22: Losgelöst 2 Ausstellung mit unterschiedlichen gestalterischen Mitteln: Malerei, Objektkunst, Fotografie, Installation, Bildhauerei und Skulptur. Galerie & Einrahmungen Überlingen, Christo & Jeanne - Claude – Werk (e) eines Künstlerpaares, Prints, Fotos und Collagen vom 25.6. bis 26.8.2022 Städtische Galerie Überlingen, Löwengasse, Di-Fr 14-17 Uhr, Sa So feiertags 11-17 Uhr. Bis 03.07.22: Ende offen - jung und gegenständlich im Dialog. Ausstellung von Christine Brey und Ghaku Okazaki. Kunst über die gegenwärtige und zukünftige Welt. Bis 20.11.22: Von Dürer bis heute. 150 Jahre Kunstsammlung Überlingen Zum Jubiläum präsentiert die Städtische Galerie bekannte und unbekannte Höhepunkte aus der städtischen Kunstsammlung – von der Renaissance bis heute. Bis 17.12.22: Rätsel der Geschichte. 150 Jahre Museum Überlingen. Warum lächelt die Mona Lisa? Diese und zahlreiche andere Fragen werden in der Ausstellung beantwortet, illustriert durch Originalexponate aus rund 4.000 Jahren. Städtisches Museum, Krummebergstr. 30, Di-So 10-19 Uhr. Bis 17.12.22: Rätsel der Geschichte. 150 Jahre Museum Überlingen. In der Jubiläumsausstellung werden gelöste und ungelöste Rätsel der regionalen und internationalen Kulturgeschichte präsentiert. Bis 17.12.22: Beethoven. Bildnis und Mythos Die Beethoven Die Ausstellung stellt originale Bildwerke von 1827 bis heute vor. Darüber hinaus werden Neuentdeckungen aus der Romantik mit Bezug zu Beethoven und seinem Umfeld präsentiert.

WEITERES Anra Künstlerhaus Lottstetten, Kirchplatz 2, Lottstetten, Ab 18.06.22 Bis 19.06.22: Auf Erden Art Robot.

Kunstbahnhof Wasserburg, Bahnhofstraße 18, Freitag, Samstag und Sonntag jeweils von 15:00-18:00 Uhr. Bis 19.06.22: 16. Skulptura Die 16. Skulptura steht unter dem Motto “Mensch & Moderne „. Mit mehr als 90 Skulpturen im öffentlichen Raum und fast 40 Werken in den Innenräumen des Kunstverein Wasserburg e.V. (Kuba) gehört sie in diesem Jahr mit zu einer der größten Skulpturenausstellungen im deutschsprachigen Raum. Bis 27.11.22: Skulptura Sonderausstellung von Stephan Guber Die Ausstellung von Stephan Guber begleitet die große Freiraumausstellung der 16. Skulptura. Museum Langenargen, Marktplatz 20, Mi, Fr - So, 14 - 17 Uhr, bis 6.11.22. Fritz Steisslinger - Faszination Wasser. Fritz Steisslinger (Böblingen (1891-1957), ein zu Unrecht vergessener Maler aus dem süddeutschen Raum. Es lohnt sich, ihn (wieder-) zu entdecken.. Bambuswald, Mühlenweg 34A, Heiligenberg, ab 25.06.22 bis 26.06.22: Kunstausstellung im Bambuswald. Mit 20 Künstlern von 10-17 Uhr und Kreativangebot für Kinder. Altes Rathaus Lindau, Bismarckplatz 4, Lindau, Ständig: Die ehemals Reichsstädtische Bibliothek. Federseemuseum, August-Gröber-Platz 2, Bad Buchau, Bis 1.11.: Di-So 10-18 Uhr ab 2.11.: So 10-16 Uhr 27.11.-2.2.22: Sa 13-16 u. So 10-16 Uhr. Ständig: 15.000 Jahre Leben am See. Forum Würth Rorschach, Churerstrasse 10, CH-Rorschach, Di-So 11-17 Uhr. Bis 12.02.23: Lust auf mehr Die Sammlungsausstellung präsentiert ausgewählte Neuerwerbungen von Gegenwartskunst seit den 1960er-Jahren. Galerie.Z, Landstr. 11, A-Hard, Di/Do 18 – 20 Uhr Sa 10 – 12 Uhr und nach Vereinbarung. Bis 02.07.22: Anita Frech "Epiphanie" Die Ausstellung zeigt verschiedene Werke von Anita Frech, die mit ihren Bildern Innerlichkeit, Fülle und Substanz des Existentiellen erfahrbar macht.. Heuneburg – Stadt Pyrene, Heuneburg 1 – 2 , Herbertingen-Hundersingen, April bis Oktober Di-So, feiertags 10-17 Uhr . Ständig: Bedeutendste keltische Akropolis Europas. Kunstmuseum Lindau, Maximilianstr. 52, Lindau, Mi-So, 11-17 Uhr. Bis 03.10.22: „Mythos Natur – von Monet bis Warhol“ Gezeigt werden in erster Linie Werke aus hochkarätigen Privatsammlungen.. Galerie im Alten Owinger Rathaus, Hauptstr. 35, Mo 8-12h 14-18h Di, Mi, Fr 8-12h Do 8-16h. Bis 24.06.22: „Bilder in Batik“ Die Ausstellung präsentiert die Werke von Thea Stoltzenburg aus Überlingen. Es wird die Batik-Technik gezeigt, bei der die Motive in Handarbeit mit flüssigem Wachs und Farbbädern hergestellt werden.. Ab 03.07.22 Bis 12.08.22: „Holzskulpturen“ Die Ausstellung präsentiert Werke des Künstlers Johannes Beer aus Owingen.. NABU Bodenseezentrum, Wollmatinger Ried 20, Reichenau, Ständig: Lebensräume in den Schutzgebieten Fotografieausstellung. Schloss Achberg, Achberg 2, Duznau, Fr 14-18 Uhr Sa+So 11-18 Uhr. Bis 23.10.22: SpielArt Eine Ausstellung von zeitgenössi-

Ich sammle das, was mich fasziniert. Ursula Zoller war eine begeisterte Kunstsammlerin: klein- bis mittelformatige Malerei, Zeichnung, Grafik und Collage zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler, deren Fokus sich auf Konkrete Kunst und lyrisch Abstraktes richtete. Die Ausstellung im Neuen Rathaus in Ravensburg, gibt vom 20. Juli bis 20. Oktober Einblicke in ihre Sammlung. Maler: Thom Barth

schen Künstlern, die in dem Schloss interaktiven Werke für Groß und Klein ausgestellt haben. Schloss Salem, Salem, Mai bis 1. November Mo-Fr, Sa 9:30-18 Uhr So, Feiertag 10:30-18 Uhr. Ständig: Meisterwerke der Reichsabtei im Klostermuseum. Ständig: Was tun, wenn's brennt? Schloss Waldburg, Amtzeller Str. 11, Waldburg, Öffnungszeiten des Museums.. Bis 06.01.23: Barbarossa, der Staufer, der halb Welfe Zwei der wichtigsten deutschen Adelsgeschlechter vereint in einer Person. Stadtmuseum, Kulturzentrum Altes Forstamt, Salmannsweilerstr. 1, Stockach, Mo-Fr 9-12 Uhr, Di-Fr 14-18, Sa 10-13 Uhr. Bis 13.11.22: Sonderausstellung: Joan Miró – Magie der Zeichen Die Ausstellung zeigt mehr als 80 Lithografien und Radierungen, Zeichnungen und Wandteppiche. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Verhältnis zur Literatur und Mirós magischen Zeichen.

WINTERTHUR Fotomuseum, Grüzenstr. 44+45, Di, DoSo 11-18 Uhr Mi 11-20 Uhr. Bis 04.09.22: (Wahl-)Familie - Zusammen weniger allein. Gewerbemuseum, Kirchplatz 14, Di-So 10-17 Uhr Do 10-20 Uhr. Ständig: Material Archiv. Bis 28.08.22: Full Circle Biokunststoff: Produkte im Kreislauf denken. Bis

23.10.22: Bilderbücher: illustriert & inszeniert. Die Ausstellung geht den visuellen Erzählformen zeitgenössischer Bilderbücher auf den Grund und widmet sich ihrer einzigartigen Materialität.

ZÜRICH Kulturama - Museum des Menschen, Englischviertelstr. 9, Di Do Fr 13-17 Uhr Mi 13-20 Uhr Sa So 13-18 Uhr. Bis 17.07.22: Gesundheit - 7000 Jahre Heilkunst Eine interaktive Ausstellung über die Geschichte der Medizin – von der Steinzeit bis heute.

ACHTUNG Alle Termine sind ohne Gewähr. Durch die aktuelle Situation kann es sein, dass Termine ausfallen oder verschoben werden. Bitte informieren Sie sich aktuell auf der Seite des jeweiligen Veranstalters.

WEITERE TERMINE

www.qlt.de


QLTBörse Loneley Hearts Kleinanzeigen

und

Du möchtest kultige Dinge verkaufen, suchst einen Job, Helfer für Deinen Umzug, Leute, die an Deinem Yogakurs etc. teilnehmen, Du suchst einen Sportpartner, neue Freunde, mit denen Du etwas unternehmen kannst oder Du bist ein einsames Herz auf der Suche nach der ganz großen Liebe? Dann bieten wir Dir hier genau die richtige Plattform für Deine Suche! Hier kannst du Deine Anzeige kostenlos einstellen und vielleicht findest Du hier genau, was Du brauchst. Viel Spaß beim Stöbern!

Achtung! Wichtig für alle!

1. Lonely Hearts-Anzeigen kannst Du kostenfrei online unter www.qlt.de aufgeben. Dort findest Du in unserem „Treffpunkt“ weitere aktuelle Anzeigen. Nur einige ausgewählte davon erscheinen auch im Magazin. 2. Anzeigen, unter denen keine ChiffreNr. steht, findest Du unter www.qlt.de 3. Wir drucken in dieser Rubrik keine Telefonnummern oder Mail-Adressen ab. 4. Es kann möglich sein, dass Deine Anzeige von Heartmut kommentiert wird. Mit der Nutzung der Loneley Hearts erklärst Du Dich damit einverstanden.

Private Kleinanzeigen kostenfrei! Alle Kleinanzeigen können nur schriftlich (Post, E-Mail oder Fax, Adressen siehe Seite 2) von uns angenommen werden. Umfangreiche Kleinanzeigen können nur bedingt berücksichtigt werden und werden evtl. gekürzt. Wir wünschen auch in Zukunft viel Spaß mit unseren Kleinanzeigen. Wichtig: Bei gewerblichen Kleinanzeigen kosten die ersten 5 Zeilen 25,- Euro und jede weitere Zeile 2,50,- Euro Euer Qlt-Team.

MEHR KLEINANZEIGEN ONLINE www.qlt.de

LONELEY

ER SUCHT SIE Laue Abende... Machen Lust auf sinnliche Momente... Anregende Aktivitäten... Zärtliche Auszeiten... Berauscht, nicht nur vom auf der Zunge perlenden Prosecco... Verschwiegener Genießer (56) ist gespannt... Auf die Botschaft einer verspielten Lady bis

Mitte Fünfzig… Eine Auszeit nehmen, dazu perlenden Prosecco und einfach den Moment genießen, das wünscht Euch Euer Heartmut. TRÄUM MAL DARÜBER NACH ob ich der Mann sein könnte, den Du 60 -/+, eher zierlich, weltoffen, gebildet suchst: 60+ / 173 / NR / kreativ begabt, schlank, sportlich, ziemlich clever, lebhaft und ebenso leise, geerdet, Resonanzgeber, charmant, zuverlässig nebst vielen fröhlichen Fehlern und auch mal Unfug macht, gerne am Meer oder zusammen fein kocht, erbauliche Dialoge und liebevolle Zuneigung pflegt. Du... eine liebevolle Begleiterin für viele Gemeinsamkeiten die zu zweit mehr Spass und Freude bereiten, mit Respekt, positivem Denken, mit dem Wunsch nach Liebe und Verstehen, zw. 55 und 65 J. passend zu mir, schlanker, gut anzuschauender und agiler, stud. Freiberufler. Ich liebe die schönen Dinge, Kunst, Kultur, Musik, Bewegung, die Natur, bin sehr sensitiv und klar und gerne neugierig ... und nun auf Dich. Auch neugierig? Dann freue ich mich auf Deine Worte. Jetzt die Zeit genießen. Man lebt nur einmal - zumindest muss man davon ausgehen... deshalb vergiss die Moral und genieße das Leben! Jeder Mensch braucht seine Streicheleinheiten und die fehlen mir. Welcher netten Sie geht es auch so? Ich bin m 52 Jahre alt, 178 groß, verh, wohne im Raum Singen. Melde dich dann können wir uns verwöhnen und uns gegenseitig gut tun ;-) Von einsam zu zweisam welche Sie tauscht auch gerne einsame Zeit gegen gemeinsamen Zeitvertreib, Rahmen so ungefähr Mitte 60 bis Mitte 70, Schwerpunkte könnten ausgehandelt werden, z.B von sportlich im Wasser und an Land, Kultur mit und ohne E-Bike und jetzt die Zugabe: „Küssen“ sollte hin und wieder unbedingt erlaubt sein. Welche Sie denkt ähnlich und traut sich bevor Alles vorbei ist, freu mich über Post. Neue Liebe Einsamer, attraktiver Er 54j. mit Bauch, Dreitagebart und Brille, möchte nicht mehr alleine sein. Geht es einer schönen Frau auch so? Bist auch Du auf der Suche nach einer harmonischen Beziehung? Würde ich mich freuen von Dir zu lesen. Wo bist Du? Was bringt mir aller Besitz und jeder schöne Tag, wenn ich ihn nicht mit meinem Herzmenschen teilen kann… ich bin leidenschaftlicher Segler (und auch sonst leidenschaftlich), Bastler, Radler, Genießer, romantisch und humorvoll, 1,83 groß, junggeblieben und vorzeigbar, Mitte 50, Akademiker, ohne Altlasten und ungebunden. Bist du fröhlich, ein Sommertyp, magst Haus & Garten, Bodensee und Zweisamkeit? Weißt du was du willst und was dir guttut, hast eigene Interessen und einen klaren Verstand? Wenn du zudem noch den eher stillen Typ einem Haudegen vorziehst, dann sollten wir uns kennenlernen.

SIE SUCHT IHN Schau mal hin... vielleicht bist du derjenige der, genau diese Nachricht, liesst. Keiner der dem Hype der Weltneuheit, hinterher hetzt. Kein Tinder und kein Handy Sucht, verspürt. Einer der, Handy frei, sein kann. Fühlst du dich, angesprochen. Du, 40+/, sportlicher Statur und einen Sinn für die Natur und das minimalistische Leben, hat. Ich, Anfang 50, sportlich, sinnlich, naturverbunden liebe es kreativ zu sein, wandern zu gehen und zu relaxen. Am See den Abend ausklingen zu lassen und ab und an Irland zu, bereisen. Schreib mir... Genauer hinschauen macht Sinn. Dann das Handy verstecken und den Abend ruhig und gemeinsam am See genießen. Beste Aussichten oder? Euer Heartmut. Hummel hummel... Liebesbedürftige kleine Hummel (61) sucht einen angenehmen, gepflegten Mann bis 65J. zum Ausschwärmen in das Konstanzer Kultur- und Freizeitleben. „Hummel, Hummel – Mors, Mors“ würde der Hamburger sagen. Aber das Konstanzer Kulturleben ist mit Sicherheit eine Verabredung wert. Viel Erfolg Euer Heartmut Lust auf Küssen, Kuscheln, Nähe Streicheln, Wärme, Geborgenheit, gute Gespräche, Lachen, ja all das mag ich und noch viel mehr. Wenn es dir auch so ergeht, schreib doch einfach und lass uns schauen wohin uns das führt. Eine Single-Frau von Mitte 50, schlank, attraktiv, gebildet, humorvoll und zärtlich freut sich auf deine Nachricht. Ich bin so wie ich bin Begegnungen mit der Natur sind ein selbstverständlicher Teil meines Lebens. So wie Reisen, Achtsamkeit, Offenheit, Bewegung. Meine Aktivitäten sagen nicht wirklich viel über mich aus. Deshalb steht hier auch mehr über mein Wesen als über meine sportlichen Fähigkeiten, mein Äußeres. . Ich bin Mitte 50, jung geblieben, ich liebe meine „Altlasten“ (Kinder) und nein (!): sie sind noch nicht aus dem Haus , aber groß und das ist gut so. Ich bin beruflich erfolgreich, pflege gerne Beziehungen, wohne - wunderschön. Ich mag Begegnung auf Augenhöhe, Reflektiertheit. Ich bin emotional, herausfordernd, auch mal zurückhaltend, je nach Moment. Und wenn ich über mich schreibe ist das ein Teil von mir. Aber eben nur einer. Vielleicht ist es das, was mich spannend macht: 101 Graustufen, die zwischen Schwarz und Weiß liegen? Wäre schon die hier zu begegnen. Gerne würde ich mir den perfekten Partner selbst backen. Geht aber leider nicht. Ich, Mitte 50, 175 cm, schlank, eher introvertiert (trotzdem kommunikativ), bin gerne in der Natur, vielseitig interessiert, praktisch veranlagt und nicht Handy-abhängig. Ich bin ein großer Fan von Schäfer-/Hütehunden und könnte mir gut gemeinsamen Hundesport vorstellen. Reisen muss ich nicht

wirklich und wenn, lieber in den Norden und außerhalb der Saison. Und nun der mir wichtigste Punkt: Du solltest in näherer Umgebung von Konstanz (nicht Schweiz) wohnen, ich mag die Hin- und Her Fahrerei nicht. Vielleicht sollte ich es doch mal mit Backen versuchen, oder? ;-) Einander begegnen... Einander begegnen…. in Beziehung kommen mit Körper, Geist und Seele, gemeinsam Natur und Kultur entdecken….respektvolles Miteinander, Nähe und Freiraum sind mir wichtig, dem Leben Tiefe und Leichtigkeit geben, mit einem Schuß Erotik, die getragen ist von Liebe und Wertschätzung, gemeinsam lachen gehört auch dazu. Frau Anfang 70…, einfühlsam, studiert, reflektiert, sportlich sucht seelenverwandten Mann mit offenem Herzen und Lebenslust. Fühlst du dich angesprochen – na, dann melde dich. Rückantworten bitte an die neue Anzeige richten

FREIZEIT & FREUNDSCHAFT Motto... Laufe niemandem hinterher . Wer bei dir sein will , läuft dir entgegen . Wer denkt ähnlich ?? Wenn einer nach links läuft und der andere nach rechts und man sich trotzdem wieder trifft passt es. Toi, toi toi wünscht Heartmut. Spazieren am See oder Kaffee ... oder auch beides nacheinander. Fürs erste. Und dann Schritt für Schritt schauen, (ob) was „mehr“ daraus entstehen mag... . Klingt das auch für Dich (m, NR, passend zu meinem Baujahr 1983) interessant? Dann schreib‘ mir doch paar Zeilen über Dich! :) Camperinnen Da ich noch unentschlossen bin, möchte ich (w 65) mich gerne mit Damen in meiner Altersgruppe austauschen, die alleine mit ihrem Wohnmobil unterwegs sind. Bei einem Kaffee?

KLEINANZEIGEN

GESUCHE Quellen Keller oder Speicher über??? Sind Ihre alten Sachen zu schade für den Müll? Gehen Sie lieber auf den Flohmarkt zum Schauen als zum Verkaufen? Ich hole gerne gratis Flohmarktsachen aller Art bei Ihnen ab. ☎ 07777 939477 Mann sucht Arbeit Als Spülkraft in Restaurant, für Malerarbeiten, Stallarbeit, Gartenarbeit, Umzugshilfe, Treppen putzen usw. ☎ 07533 49 900 51 Handy 0176 822 984 92

MIETEN & VERMIETEN Universität Konstanz Wir suchen für einen spanischen Wissenschaftler (promovierter Historiker) ab sofort längerfristig eine Zweizimmerwohnung oder eine große Einzimmerwohnung (gerne möbliert). Er hat an der Universität Konstanz einen Vollzeitvertrag als Forscher im Fachbereich Geschichte, ist 30 Jahre alt und alleinstehend. Wir würden uns sehr über eine Kontaktaufnahme freuen über: Heidi Engelmann, ☎ 0162 158 7700 oder direkt bei Alejandro Martín unter E-Mail: alexpm.3c@gmail.com. WOHNGESUCH 2022 Wir Ehepaar sucht zum Herbst/ Winter 2022 ein neues Zuhause am See, Wohnung, Hausanteil, 7090 m2 in und um Konstanz zu kaufen. Wir freuen uns über gute Nachrichten. Bernhard Gedrat, ☎ 0176 52813183

KLEINANZEIGEN KOSTENLOS AUCH MIT BILD EINSTELLEN www.qlt.de

KURSE/ UNTERRICHT MusikZirkus-Lebensschule für Kinder ab 4 Jahren, MusikZirkus Instrumentalgruppe ab 6 Jahren, ABC-Trommelgruppen Erwachsene, Trommeln, Percussion, DrumSet, Klavier, Konzert-Gitarre, Westerngitarre, E-Gitarre, E-Bass, Kontrabass für alle Altersgruppen. www.musambara.de Percussion Sommerkurs 2022 MusikZirkus mit Bernhard Gedrat in der Musikschule Musambara von Di. 2.8. bis Fr. 5.8. 22. Nacht der Rhythmen und Klänge, Trommel - Feuer - Tanz findet am Fr. 5. 8. ab 21 Uhr auf Hof Höfen / Bodanrück statt. Infos: www.musambara.de

39


INITIATIVE INITIATIVE

Nabu-Kooperation mit der Randegger Ottilien-Quelle Seit nunmehr 26 Jahren arbeiten die Randegger Ottilien-Quelle und der Naturschutzbund Deutschland (NABU) zusammen und stellen über Rücketiketten auf den Flaschen verschiedene Natur- und Umweltthemen vor. „Die verschiedenen Motive auf den Flaschenrückseiten erfreuen sich bei unseren Kunden großer Beliebtheit“, sagt Clemens Fleischmann, der kaufmännische Leiter der Randegger Ottilien-Quelle, so dass wir diese Form der gemeinsamen Präsentation gerne weiter fortführen“.

Foto: Rosie Bosch

Die diesjährige Aktion stellt Tiere am und im Wasser vor. Dabei leben die Etiketten von großen Bildern mit kurzer Information und Weiterleitung mittels QR-Code zu mehr Information zu dem jeweiligen Lebewesen. „Unter allen wildlebenden Tieren sind es wohl die Vögel, von denen die meisten Menschen besonders beeindruckt sind. Doch nach bereits zahlreichen Vorstellungen haben wir uns bewusst für weitere Arten am und im Wasser entschieden, die teilweise nicht ganz so bekannt sind“, erläutert Thomas Körner, Geschäftsführer beim NABU-Bezirksverband.

40

Trotz vieler Bemühungen und neuen Gesetzen zum Gewässerschutz gibt es noch viele Mängel in der Wasserwirtschaft, worunter Fische, Amphibien und Vögel leiden. Daher liegt der Schwerpunkt auf Tieren, die teilweise nur durch vom Menschen geschaffenen Ersatzbiotopen leben oder Fischtreppen zum Überleben benötigen. Dies wird wieder, wie bei den vorigen Aktionen, an Hand von 12 Rücketiketten in den folgenden Wochen auf den Flaschen der Randegger Ottilien-Quelle zu sehen sein. Der QR-Code verweist auf entsprechende Seiten zum Vorkommen, den Lebensraum und die nötigen Schutzmaßnahmen. „Gerne unterstützen wir wieder die wichtige Arbeit des NABU am Bodensee mit einer Gesamtauflage von drei Mio. Rücketiketten, aber auch finanziell mit einer Spende in Höhe von 10.000 €“, sagt Clemens Fleischmann. Weitere Informationen zu der Kooperation sind unter www.NABU-Bodensee.de und www.randegger.de zu finden.


INITIATIVE

06/2022

BESTER ARBEITGEBER

Sigmar Gabriel zeichnet die Privatbrauerei Waldhaus als besten Arbeitgeber aus Waldhaus – Die Privatbrauerei Waldhaus erhält das „Top Job“-Siegel für herausragende Arbeitgeberqualitäten Bei der Privatbrauerei Waldhaus wird Arbeitgeberattraktivität groß geschrieben – und der Erfolg gibt dem im Weilheimer Ortsteil Waldhaus ansässigen Unternehmen Recht: Ex-Vizekanzler Sigmar Gabriel zeichnet die Brauerei mit dem Arbeitgebersiegel „Top Job“ aus. Als Schirmherr des bundesweiten Unternehmensvergleichs würdigt er die bemerkenswerte gesunde und leistungsstarke Arbeitsplatzkultur. Die Arbeitgeberanalyse „Top Job“ ist auf die mittelständischen Tugenden zugeschnitten. Eine eigens hierfür entwickelte wissenschaftlich fundierte Mitarbeiterbefragung bewertet die Kultur der Unternehmen. Das Feedback der Mitarbeiter der Privatbrauerei Waldhaus fiel hierbei durchweg positiv aus. Dabei wurden ganz herausragende Qualitäten im Personalmanagement festgestellt. Brauereichef Dieter Schmid gelingt es mit seinem Führungsteam hervorragend, eine lebenswerte, gesunde und von Wertschätzung geprägte Arbeitswelt zu schaffen. Das Zentrum für Arbeitgeberattraktivität, ZEAG GmbH mit Sitz in Konstanz, zeichnet das rund 60 Mitarbeiter starke Unternehmen aus. „Arbeitgeberattraktivität ist ein entscheidendes strategisches Thema für jedes Unternehmen, das langfristig erfolgreich sein will“, bekräftigt Gabriel die ausgezeichneten Unternehmen in ihrem Tun.

Die Wissenschaftler des Instituts für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen unter der Leitung von Prof. Dr. Heike Bruch befragten die Mitarbeitern online und analysierten die eingesetzten „Human Resources-Instrumente“. Entscheidend für die Auszeichnung ist in erster Linie das Ergebnis dieser anonymen Mitarbeiterbefragung. „Es macht mich sehr stolz, dass Waldhaus als ‚bester Arbeitgeber‘ ausgezeichnet wurde und ich freue mich riesig! Nicht nur über das Siegel, sondern auch und vor allem über das einzigartige Feedback unserer Mitarbeiter. Ihnen gilt mein Dank, denn sie machen den ‚Top Job‘ für Waldhaus, sie sind für unser Familienunternehmen das, was der Naturhopfen für unser Bier ist: einfach unersetzlich.“ Schmid ist sich sicher: „Mit Hilfe der Ergebnisse aus der ‚Top Job‘-Analyse können wir nun noch intensiver an unseren Qualitäten als Arbeitgeber feilen und unseren Teamspirit weiter verbessern. Denn nur mit einer hohen Arbeitgeberattraktivität können wir weiterhin das Rennen um die besten Mitarbeitern gewinnen und unternehmerisch erfolgreich bleiben.“ www.waldhaus-bier.de

Foto: Dieter Schmid mit Mitarbeitern der Brauerei

Dieter Schmid hat klare Ziele: „Wir stellen an uns selbst tagtäglich den größten Anspruch. Und dies nicht nur bei der Herstellung unserer Bier-

spezialitäten, sondern auch, wenn es um unseren Teamspirit geht. Deshalb ist das Thema Arbeitgeberattraktivität fest in unserer Unternehmensstrategie verankert - sie ist ein entscheidendes Element unserer Unternehmens-DNA. Uns nun mit ‚Top Job‘ auch einem objektiven Urteil zu stellen, war eine logische Folge unseres Tuns.“

41


KUNSTAUSSTELLUNG

im Bambuswald

25. + 26. Juni 2022 10 - 17 Uhr

(Eintritt: 2 € / Familienkarte: 5 €)

20 Künstler*innen Kunst erleben, genießen,

bestaunen, erwerben ...

Kreativangebot für Kinder Bio-Catering, Kaffee, Eis und Schokoladenkreationen

25. Juni Openair-Konzert 17 Uhr

Violine und Klavier

Design by Sylvia Wols

(8 € Vorverkauf / 10 € Tageskasse)

Gärtnerei Hofstetter Mühle Mühlenweg 34 88633 Heiligenberg

www.bamboo-meets-art.de

bio-dyn

800

JAHRE

JAHRE

90

Hofstelle

SAMS ABENTAG D

HOFGUT RENGOLDSHAUSEN

PART Y

Hoff est 25.6./26.6.2022

10:30 bis 17:00 Uhr

feiert!

www.rengo.de


KATALOG ZUM BLÄTTERN MAAS-NATUR.DE

NATÜRLICH LEBEN | ÖKOLOGISCHE MODE – FAIR PRODUZIERT WESSENBERGSTR. 32 | 78462 KONSTANZ | MO-FR 10-18 UHR | SA 10-16 UHR


BLITZLICHTER INSEL MAINAU

19. Gräfliches Inselfest An Christi Himmelfahrt wurde das 19. Gräfliche Inselfest von der Gräflichen Familie Bernadotte vor der Kulisse von Schloss Mainau feierlich eröffnet. Bereits um 10 Uhr feierten die Festbesucher in der Schlosskirche St. Marien einen Eröffnungsgottesdienst. Während des Festes rund um das Barockschloss präsentierten zahlreiche Aussteller eine bunte Vielfalt an ausgewählten Pflanzen und Möbeln, handgearbeiteten Accessoires für Gärten und Terrassen sowie für Lifestyle und Wellness und verwandelten die Blumeninsel in ein idyllisches Garten-Einkaufsparadies. Zu den Programmhöhepunkten zählten Hut-Modenschauen des Ateliers von Diana Gräfin Bernadotte, Tipps und Tricks von Gartenprofis, Teatime im Schloss sowie ein Frühschoppen mit der Musikkapelle „Alpengruß“ Buching am Veranstaltungssonntag. www.mainau.de

44

Fotos: Vanessa Heun


SERVICE

OPEN SEE ON TOUR

06/2022

Fotos: Alena Lassen

in Radolfzell

Am 10. und 11. Juni 2022 fand eine Woche nach dem OPEN SEE ORIGINAL, das schon seit vielen Jahren im Konstanzer Stadtgarten in der Konzertmuschel stattfindet, erstmals das Festival OPEN SEE ON TOUR in Radolfzell am Konzertsegel statt. Das Line-Up bot nicht nur bekannte Musikgrößen, sondern auch Newcomer durch mehrere Genres hindurch, so dass für jeden Festivalbesucher etwas dabei war. Acht Bands und Interpreten, wie unter anderem Stepfather Fred, Granada, Toffke oder Diana Ezerex, sorgten bei schönem Wetter für gute Stimmung. Wer sich nicht direkt vor die Bühne stellen oder tanzen wollte, konnte sich auch mit Getränken versorgen und auf die Wiese direkt am See setzen oder an einem der vielen Tische der Musik zuhören. Das OPEN SEE FESTIVAL ist schon lange fester Bestandteil des Konstanzer Event-Sommers und wird vom Kula veranstaltet. Im Vorfeld des Festivals findet ein Band Contest statt, bei dem auch unbekanntere Bands die Möglichkeit bekommen, sich einen Auftritt auf der Open See-Bühne zu erspielen.

Foto: Kula

www.kulturladen.de

OPEN SEE IN KONSTANZ

OPEN SEE IN RADOLFZELL

45


PINN KULTUR SOMMER 2022 IM NEUWERK Vom 12. Juli bis zum 16. August 2022, werden von Dienstag bis Sonntag zahlreiche Veranstaltungsformate am Abend den Neuwerk-Innenhof bespielen: Neben dem Neuwerk und der Kantine, werden Konstanzer Kulturinstitutionen wie das Zebra Kino Konstanz, die Südwestdeutsche Philharmonie, das Stadttheater Konstanz, K9 Kulturzentrum, die Regionauten und der KulturLaden Konstanz ein vielfältiges Programm bestellen. Mehr Informationen zum Programm und dem Ticket-Kauf gibt es unter

Foto: Kultur Sommer 2022

WAND

Foto: Sonett

WWW.KULTURSOMMERKONSTANZ.DE

GENERATIONSWECHSEL BEI SONETT Nach 30 Jahren in der Geschäftsführung scheiden Beate Oberdorfer und Gerhard Heid aus der Leitung von Sonett aus. Sie bleiben in der erweiterten Geschäftsführung und auch im Vorstand der Stiftung Sonett. Zu Oliver Groß und Andreas Roth, die seit 2018 Teil der Geschäftsführung sind, kommen Rebecca Kramer und Kerstin Schramm neu dazu.

GUTE ZEIT FESTIVAL 2022 Am 2. Juli 2022 verwandelt sich das Bodenseestadion wieder in eine große Open-Air Bühne für Freunde elektronischer Musik. Um das leibliche Wohl der Besucher kümmern sich Bars und zahlreiche Food-Stände. Auch das Line-Up ist dieses Jahr vielversprechend: Monika Kruse, Claptone, Format B, 102 Boyz und viele mehr werden den Besuchern ordentlich einheizen WWW.GUTEZEIT-FESTIVAL.DE

Foto: Gute Zeit – Entertainment GbR

WWW.SONETT.EU


Nikon Profishop Canon Profishop OM-System ProDealer Sony ProDealer Panasonic ProDealer Fujifilm ProDealer Augustinerplatz 11 | D 78462 Konstanz | +49 (0)7531 29362

www.lichtblick-foto.de

Neue Objektive für Sony Alpha 7 IV

Zum Beispiel: Sigma Zum Beispiel: TAMRON 20mm F2 DG DN | Contemporary 28-75mm F/2.8 Di III VXD G2 Zum Beispiel: Sigma Zum Beispiel: Tamron 16-28mm F2.8 DG DN | Contemporary 18-300mm F/3.5-6.3 Di III-A VC VXD

* Sony Trade-In Bonusaktion beim Kauf einer Sony Alpha 7R IV & Sony Alpha 7R III: € 300,– sparen! * OM-System: Bis zu € 200,– Cashback auf ausgewählte Objektive! * * Canon Sommeraktion: Bis zu € 300,– Cashback auf ausgewählte Nikon Produkte! * Nikon Sommerpromotion: Bis zu € 400,– sparen auf ausgewählte Nikon Produkte! *

SSOFORTRABATT Sommer SPAREN SIE BIS ZU € 100,- AUF AUSGEWÄHLTE TAMRON-OBJEKTIVE.

Die Aktion endet am 31. Juli 2022. Fragen Sie unser Fachpersonal.

Florian Schwarz bis 02. Juli 2022

GALERIE STORE

Das gemütliche “Kaffee Blende 8” im Innenhof des Leica Store Konstanz mit direktem Zugang zur Leica Galerie Konstanz.

Hans-Jürgen Burkard »An Tagen wie diesen« Eröffnung: Freitag, 08. Juli 2022 09. Juli bis 01. Oktober 2022

www.leica-store-konstanz.de & www.leica-galerie-konstanz.de 78462 Konstanz | Gerichtsgasse14 | +49 (0)7531 916 33 00 | Öffnungszeiten: Mo - Fr 10.00 bis 18.30 Uhr, Sa 09.30 bis 14.00 Uhr