QLT Magazin Juni 2021

Page 1

06/2021

Q

®

sprich:[kult]

AUSFLUGSZIELE AM BODENSEE HOTLIST SOMMER

MUSEEN IN DER REGION WIEDER GEÖFFNET

NEUSTART

MUSIK & OPEN AIR

Q-TIPPS 19.06. – 16.07.2021

Kultur, Szene, News aus der Region mit größtem ONLINE KULTURVERANSTALTUNGSKALENDER AUF WWW.QLT.DE


Herausgeber Qlt Media UG (haftungsbeschränkt) Christine Heun Werbeberatung Wolfgang Schober | wolfgang@qlt.de

jetzt online buchen

Saison 2021 bis 7. November

Tel.: 07531-12720-87 Werbeberatung / Ressort Kultur Christina Fischer-Bergmann | tina@qlt.de Tel.: 07531-12720-88 Redaktion Vanessa Heun | redaktion@qlt.de Tel.: 07531-12720-89 Juniorredaktion Ella Rohrhirsch Gestaltung Ines Langen | ines@qlt.de Tel.: 07531-12742-55 Terminal Ella Rohrhirsch | terminal@qlt.de

Du willst hoch hinaus? Dann komm zu uns … Reserviere Dir jetzt Dein Ticket

für einen Besuch

in die AbenteuerParks Immenstaad

und Kressbronn

Erscheinungsweise monatlich Das Qlt ist kostenlos im Bodenseeraum, Hegau und Grenzgebiet CH erhältlich. Alle Programm­ angaben werden sorgfältig recherchiert, sind aber ohne Gewähr! Die Urheberrechte der Annoncenentwürfe und Grafiken

weise im Rahmen des Veranstaltungskalenders sind kostenlos, Private Kleinanzeigen (ohne Chiffre) ebenfalls. Die Qlt Media UG übernimmt keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos. Rücksendung nur mit frankiertem Rückumschlag.

Verlag: Qlt Media UG (haftungsbeschränkt)

Telefon 07531/1272087, Fax 07531/1272090 www.qlt.de, Email: info@qlt-online.de

Verlagszeiten

und Bilder von den jeweiligen Pressestellen und Partnern zur Verfügung gestellt oder von der Redaktion selbst verfasst und fotografiert.

Titelbild: Landesgartenschau Überlingen

www.abenteuerpark.com

Jeder hat aus der Zwangspause das Beste gemacht, höchstwahrscheinlich haben wir alle aber viel zu oft vor der Mattscheibe gesessen. Meine persönliche Auszeit hat fast fünf Monate gedauert und natürlich habe auch ich so einiges an Fernsehen konsumiert. Als Medienmensch interessierten mich vor allem Talkshows, von Markus Lanz bis Maybritt Illner – ich habe sie alle gesehen. Selbst vor einigen Bundestagsdebatten habe ich nicht zurückgeschreckt. Doch langsam aber sicher fing ich an, nicht mehr richtig zu verstehen, was man mir eigentlich genau mitteilen wollte. Das „Gendern“ beim gesprochenen Wort führt sehr schnell zu einigen Missverständnissen. Hat z.B. der Moderator gerade einen Schluckauf oder war der Aussetzer im Redefluss dem Gender* geschuldet? Bezieht sich der Talkshowgast beim Erwähnen der Wortes Musikerinnen nun ausschließlich auf weibliche Musiker oder hat er in der Eile der Debatte das Sternchen verschluckt?

78467 Konstanz, Bleicherstraße 12

Wenn nicht anders angegeben, wurden uns die Texte

Abenteuerpark Immenstaad und Kressbronn Tel. +49 (0) 7545 / 94 94 62

MISSVERSTÄNDNIS

verbleiben bei der Qlt Media UG. Veranstaltungshin-

Mo – Fr: 9.00 –12.00 Uhr

Einlass momentan nur mit online Reservierung

PROGRAMMIERTES

Gesteigert wird dieses Thema dann endgültig in der Schriftform. Durch konsequentes Gendern mit Schreibweisen wie MusikerInnen, Künstler*innen, Lehrer:innen, Besucher und Besucherinnen sprengen so manche Texte ihren Umfang bis zur Unlesbarkeit. Von der Verständlichkeit ganz zu schweigen. Selbst das Ausweichen auf Wortschöpfungen wie „Studierende“ bringt keine Erleichterung, denn sie sind gänzlich falsch. Eine Studentin ist nur in dem Moment eine Studierende, in dem sie über ihre Bücher gebeugt gerade dem Studium nachgeht. Ansonsten nicht. Eine Rechtschreibprüfung bei einem konsequent „gegendertem“ Text würde bei meinem Computer wahrscheinlich zu einer Explosion führen. Selbst der SPIEGEL hat in einer seiner letzten Ausgaben aufgegeben und schrieb nur noch über Klimaforscherinnen und Forscherinnen. Und zwar genau so. Dem zufolge gibt es also keine männlichen Forscher mehr. Wir vom QLT wollen wirklich nicht unhöflich sein aber diese Verwirrungen möchten wir der gesamten Leserschaft in Zukunft ersparen. Sollten wir also Zuschauer schreiben sind alle gemeint. Weiblich, männlich und diverse.

VIEL SPASS MIT UNSERER ERSTEN SOMMERAUSGABE​

Christina Fischer-Bergmann, Leitung Ressort Kultur


INHALT

06/2021

STORY Landesgartenschau Überlingen

4-5

CITY NEWS Konstanz 6-9

HOTLIST Sommertipps 10-13

MEERSBURG 23.-28.6.2021

KULTUR NEWS Kultur in allen Facetten

16-27

TERMINE & EVENTS

FREI- UND STRANDBAD

Best of Theater, Music and more

28-35

FRÄULEIN KNÖPFLE

AUSSTELLUNGEN Kunst im Fokus

& IHRE HERRENKAPELLE

36-39

23.6.2021 um 20 Uhr

SERVICE

TRAUMSCHÖFF

QLTBörse 40 Blitzlichter 44-45 Pinnwand 46

Schlagerrevue

24./25.6.2021 jeweils um 20 Uhr

CIAO BELLA

Musical mit viel Italo-Pop

26./27.6.2021 jeweils um 20 Uhr

DIE COMEDIAN HARMONISTS

GEWINNSPIEL

Revue um die „erste Boygroup der Welt“

28.6.2021 um 20 Uhr

Wir verlosen 5x2 Eintrittskarten zur Erlebnisausstellung “World of Dinosaurs” in der Dinoworld Sulgen, im Kanton Thurgau. Dino-Fans erwartet eine Reise in die längst vergangene Zeit. “Urzeit-Feeling” pur ist garantiert.

Foto: Dinoworld Schweiz

Einsendungen an gewinnspiel@qlt.de unter dem Stichwort “Dinoworld” nehmen an der Auslosung teil. Einsendeschluss ist am 2. Juli.

24

Foto: Ilja Mess, Theater Konstanz

Foto: Adrenatur GmbH

10

Viel Glück!

Tickets gibt es bei MEERSBURG TOURISMUS, an allen bekannten RESERVIX VVK STELLEN oder online unter www.kammertheater-karlsruhe.de


Foto: Achim Mende

GRENZENLOSE VIELFALT

IN ÜBERLINGEN Überlingen feiert bis 17. Oktober ein sommerlanges Gartenfest: Mit der ersten Landesgartenschau am Bodensee. Die Gartenstadt Überlingen wird noch attraktiver, frei nach dem Motto der Landesgartenschau: Erfrischend – Grenzenlos – Gartenreich. Für Abwechslung und grenzenlose Vielfalt ist gesorgt in fünf Ausstellungsbereichen, direkt am Wasser und in der Überlinger Innenstadt. Zu den Highlights zählen unter anderem eine Seebühne, Schwimmende Gärten und kreativ gestaltete Schaugärten, eine alle 14 Tage wechselnde Floristikschau in einer ehemaligen Klosterkirche sowie ein Kirchenschiff. Eine Open-Air-Bibliothek beherbergt mehr als 1000 Werke der Bodensee-Literaturgeschichte und lädt zum Schmökern unter freiem Himmel ein. Im Grünen Salon verschmelzen Gartenkunst, Gesundheit und Genuss. Spitzenköche aus der Region zaubern in der Outdoorküche Leckereien. Inspiration und Unterhaltung garantieren tägliche Veranstaltungen, die alle im Eintrittspreis inbegriffen sind, ob mit Tages- oder Dauerkarte. Monatlich steht ein Highlight-Wochenende auf dem Programm, mit einer besonderen Veranstaltung.

4

VILLENGÄRTEN


STORY

06/2021

UFERPARK Die Landesgartenschau verspricht zudem Spiel und Spaß für die ganze Familie, mit monatlichen Lesungen für Kinder, einem großen Familienfest, Musical, Puppentheater, Kindertheater, einem Tag der Musikschulen sowie Auftritten von Schulchören und Schulorchestern und jeder Menge Mitmachaktionen. Bei der ersten Landesgartenschau am Bodensee spielt natürlich auch das Wasser eine große Rolle, nicht nur durch die Seebühne mit ihrer einmaligen Chance, die Besucher mit ungewöhnlichen Inszenierungen zu begeistern. Ein mehrtägiges Wassersportfestival mit vielen Mitmachaktionen zählt zu den Top-Events rund um den Wassersport. Die Landesgartenschau Überlingen ist nicht nur dank der eigens dafür eingerichteten Schiffsanlegestelle (Überlingen West) sehr gut mit dem Schiff erreichbar. Es gibt Kombitickets mit den Bodensee Schiffsbetrieben (BSB) und der Insel Mainau. Der Verkehrsverbund Bodensee Oberschwaben (bodo) und der Verkehrsverbund Neckar-Alb-Donau (naldo) bieten ebenfalls Kombitickets an. Unmittelbar beim Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) beginnt der Einstieg zum Rundweg, der alle fünf Ausstellungsbereiche verbindet. Wer mit dem Pkw anreist, nimmt am besten den P & R-Platz in der Nußdorfer Straße 50 und lässt sich bequem mit dem kostenlosen Shuttle in die Überlinger Innenstadt bringen.

Foto: Achim Mende

SCHWIMMENDE GÄRTEN

Nach einer erneuten Lockerung der Corona-Vorschriften im Landkreis Bodenseekreis entfallen beim Besuch der Landesgartenschau Überlingen von Montag, 31. Mai, an unter anderem Corona-Tests und das Buchen von Zeitfenstern. Botanische Gärten, und als solcher gilt die Landesgartenschau, können ohne Auflagen öffnen. Einschränkungen gibt es nach wie vor noch in den Innenbereichen und bei Veranstaltungen. Weiterer Infos unter www.überlingen2021.de

BLUMENSCHAU

Fotos: Landesgartenschau Überlingen

INFOS

5


KONSTANZ NEWS IDYLLEN ZWISCHEN BERG UND SEE Die Entdeckung von Bodensee und Voralpenraum

Schwimmbecken der ersten „Badeanstalten“. Rasch wurde die Landschaft zum Anziehungspunkt für junge Künstler, aber auch für vermögende Kurgäste, Bildungsreisende und großbürgerliche „Sommerfrischler“. Der beginnende Reiseboom benötigte Infrastruktur: Es wurden Hotelpaläste, Seebäder und Wanderhütten gebaut. Die Neuentdeckung der „regionalen Küche“ und der Weinbau machten den Aufenthalt angenehm, Dampfschiffe brachten die Touristen von Ufer zu Ufer. Hier ansässige Künstler, Lithografen und Verleger bedienten die Nachfrage nach Souvenirs: In ihren gedruckten Ansichten verbreiteten sie ein Abbild der Landschaft zwischen Säntis und Rheinfall, das romantische Vorstellungen einer biedermeierlichen Idylle tradierte – manches davon prägt bis heute die touristische Vermarktung. STAHLSTICH, GEORG MICHAEL KURZ NACH ZEICHNUNG VON RICHARD HÖFLE Ausstellung im Rosgartenmuseum in Konstanz vom 29. Juni 2021 bis 9. Januar 2022. Während der Aufklärung entdeckten Dichter und Maler den wildromantischen Voralpenraum und den Bodensee: Goethe machte hier Station, der Landschaftsmaler Joseph Anton Koch studierte die erhabenen Wunder der Alpen, die Dichter Gustav Schwab, Annette von Droste-Hülshoff und Eduard Möricke verewigten dieses alemannische Arkadien in berührenden Idyllen. Sie lobten das Licht, die schroffe Bergwelt, Klöster und Ruinen sowie die verträumte Freundlichkeit der Hirten und Seeanwohner. Gekrönte Häupter wie der badische Großherzog und der württembergische König bezogen am Bodensee ihre Sommerresidenzen. Im frühen 19. Jahrhundert kletterten vorwiegend englische Gentlemen in die Berge des Voralpenlandes. Sie schwärmten für die steinernen Zeugen vergangener Zeiten und sprangen am Bodenseeufer vergnügt ins

Die Konstanzer Sonderausstellung zeigt Spitzenwerke dieser grafischen Kunst aus Museen und privaten Sammlungen zwischen Appenzellerland, Bodensee und Rhein: Kolorierte Lithografien, Stiche und farbkräftige Gouachen, die zum Lob einer untergehenden Welt wurden, während das Überkommene durch Industrialisierung und Massenverkehr bereits überrollt wurde. Frühe Andenken, einmalige Zeugnisse aus großbürgerlichen Hotelpalästen und Relikte adligen Lebens aus Schlössern der Landschaft illustrieren sowohl Umbrüche als auch das Beharrungsvermögen im langen 19. Jahrhundert. Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt des Rosgartenmuseums Konstanz mit den Schweizer Museen Turmhof Steckborn, Volkskundemuseum Stein, Museum Appenzell, Museum Rosenegg, Museum zu Allerheiligen Schaffhausen, Historisches und Völkerkundemuseum St. Gallen, Museum Herisau, vorarlbergmuseum Bregenz und namhaften Privatsammlern.

Mehr Infos unter www.rosgartenmuseum.de Freiwillige gesucht! Freiwillige gesucht!

Sprechstunden: Mo., Mi. und Fr. 9.00 bis 11.00 Uhr Mo. bis Fr. 16.00 bis 18.00 Uhr und nach Vereinbarung

DR. HEINRICH PREISS

Freiwillige Freiwilligegesucht! gesucht!

Freiwillige gesucht! Freiwillige gesucht! WirFreiwillige suchen engagierte Menschen Freiwillige gesucht! Freiwillige gesucht! gesucht! Wir suchen engagierte Menschen Gut gesucht! Gut Freiwillige gesucht! Wir suchen engagierte Freiwillige gesucht! fürFreiwillige ein F r e i w i l l i g es ein SozFMenschen iWir aeliewsisuchen suchen Menschen engagierte Menschen u t Wir suchen engagierte Menschen für rWir llJiagh esrWir Soengagierte zengagierte iasuchen les Jafü hG rG r IC fü,rMenschen GutGut Gut H D ulD für ein FBreuin wengagierte illeigsefsreSWir owziialMenschen lfür egsWir Jn aein hdrengagierte IC t suchen Menschen suchen engagierte Menschen fü suchen IC nWir d d e n d i l i e i e n s t . r für ein F r e i w i l i g e s S o z i a l e s J ah D F r e i w i l l i g e s S o z i a e s J a h r G Wir u suchen engagierte Menschen iwililG lilgfü ieugnreds iSeIC oszuH uH für ein FrBeu iwnidlleigsufernsedSiwodizelliniaglfür eesnudJnaidh rssfFtr.reeiw B n ti.ta,les Jahr Gut H, G fürt,r fü r D u n d d een eewen w D fü IC D t e w rt IC für ein F r e i i l l i g e s S o z i a l e s J a h r er , rHD, IC v u n d d n B u n d e s f r e i w i l l i g e n d i n s t . H tv o , ol ll für ein F r e i w i l l i g e s S o z i a l e s J a h r fü w für ein eflrseesSiw snd Jaihedn reesnnfü eiiedwniiseltln.irgseD diH eln,st. fürHIC nndddedfü fsn rrfer erD iB in lol liidlgleeisgnferdn für ein Furnedibewerben wdiellnFigreBesiuwSniodllzeiigsaJetzt Joaizbewerben hlilariglueuen te.sBB w Jetzt esliew ew iuIC w tn.IC tv D IC ruruuenD w w l er Hol, l H IC er u n d d e n B u n d f i w i l g e n d i e n s t . tv , Jetzt bewerben tv w H er ol er , tv l tv l illigendwiensfü nBdundbewerben B ilelnigsJetzt eJetzt n iedbewerben n sdt.enJetzt udn Bunbewerben desfreoliw t. und und denuJetzt denesWunschtermin fruen iwdiellsifund greeniwdzum tWunschtermin . starten. starten. bewerben zum wrerotvllollfür ertvfü und zum Wunschtermin starten. wertvolw Jetzt bewerben rl füArNDertvolrl ol und zum Wunschtermin starten. l fü Jetzt bewerben fü und zum Wunschtermin starten. E rstarten. Jetzt und zum Wunschtermin Jetzt bewerben RfüEr AEEN für und zum Wunschtermin starten. AND und zumbewerben Wunschtermin Estarten. R und zum Wunschtermin starten. REA AN RfüED NA A DN Nr D füim ER und zum Wunschtermin ER und zum Wunschtermin starten.starten. NDERA Bezirk Malteser Hilfsdienst Er und zum Wunschtermin starten. DEEREDfüErRE E Bezirk A Bezirk MalteserHilfsdienst Hilfsdienst im N A D Bezirk Malteser im ND R E im Bezirk im Bezirk ANDERE ERE imEBezirk Malteser Hilfsdienst Malteser Hilfsdienst Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Bezirk Malteser Hilfsdienst im Malteser Hilfsdienst Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Malteser Hilfsdienst im Bezirk Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern

Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Bezirk Malteser Hilfsdienst Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Info für im alle Dienststellen: (07531)8104-10 Bezirk Malteser imBodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern InfoHilfsdienst für alle alle Dienststellen: Dienststellen: (07531)8104-10 Malteser Hilfsdienst im Bezirk Info für (07531)8104-10 Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern für (07531)8104-10 alle Dienststellen: (07531)8104-10 Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Info für alleInfo Dienststellen: (07531)8104-10 Mail: info@malteser-bodensee.de Info für alle (07531)8104-10 Info für alleDienststellen: Dienststellen: (07531)8104-10 Info für alle Dienststellen: Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Mail: info@malteser-bodensee.de Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Mail: info@malteser-bodensee.de Info für alle Dienststellen: (07531)8104-10 Info für alle Dienststellen: (07531)8104-10 Mail: info@malteser-bodensee.de Mail: info@malteser-bodensee.de Info für alleinfo@malteser-bodensee.de Dienststellen: (07531)8104-10 Mail: info@malteser-bodensee.de Mail: info@malteser-bodensee.de www.malteser-freiwilligendienste.de Mail: Infoinfo@malteser-bodensee.de für alle Dienststellen: (07531)8104-10 www.malteser-freiwilligendienste.de Mail: Mail: info@malteser-bodensee.de www.malteser-freiwilligendienste.de Mail: info@malteser-bodensee.de ww.malteser-freiwilligendienste.de www.malteser-freiwilligendienste.de www.malteser-freiwilligendienste.de

Facharzt für Klein- und Heimtiere Lindauer Straße 37 · 78464 Konstanz Telefon (0 75 31) 3 15 54 · Fax 3 15 56

ww.malteser-freiwilligendienste.de Mail: info@malteser-bodensee.de www.malteser-freiwilligendienste.de ww.malteser-freiwilligendienste.de www.malteser-freiwilligendienste.de

ww.malteser-freiwilligendienste.de

Lieferung nur in Deutschland

Kanzlei Steinfeld Rechtsanwältin Annette Steinfeld Tätigkeitsschwerpunkte:

Jur. Betreuungen, Schuldnerberatung, Banken,- und Versicherungsrecht, Verfahrenspflegschaften, Digitalisierung Im Baumgarten 2a · 78465 Konstanz-Litzelstetten Tel. 07531/943353 · Fax 07531/943354

6

HK

Sanitäre Installationen Gasheizung - Ölofen Badsanierungen

Helmut Kaiser

Sanitärmeister Menzelstr. 1 · 78467 Konstanz Tel. 0 75 31 - 5 71 23 · Fax 6 84 06


RECYCLINGKUNST & BLUMENBÄLLE

CITY NEWS

06/2021

Fotos: Marketing und Tourismus Konstanz

in Konstanz

Aus Alt mach Neu: Bereits im Januar 2021 schmückten 144 Regenschirme als „Farbtupfer der Hoffnung“ die Konstanzer Rosgarten- sowie Kanzleistraße, gefolgt von den blühenden BlumenBällen ab Mitte April. Alle rund 80 wohlerhaltenen Schirme wurden vorübergehend eingelagert

und zieren ab sofort Teile der Neugasse sowie Hussenstraße. Die beschädigten Schirme finden sich ebenfalls wieder über den malerischen Gassen von Konstanz – auf ganz besondere Art und Weise. Die Konstanzer Künstlerin Nicole Kalitta hat alle durch Witterung beschädigten Regenschirme recycelt und sie als dekorative Ausschmückung neugestaltet. Aufwändig gestaltete Blüten, originelle Schmetterlinge und kunstvolle Käfer schmücken jetzt die bis zu einem Meter großen BlumenBälle in der Rosgartenstraße. Tipp: Noch mehr Blütenpracht und Farbmagie gibt es 2021 in den Konstanzer Grünoasen: Die Vierländerregion Bodensee feiert 2021 das Gartenjahr – mit Highlights wie der Insel Mainau, den Landesgartenschauen in Überlingen und Lindau sowie dem grenzenlosen Garten-Rendezvous am Westlichen Bodensee. Weitere Infos rund um Konstanz unter www.konstanz-info.com

DAS KINDERKULTURZENTRUM (KIKUZ)

Fotos: Stadt Konstanz/KiKuZ

hat wieder geöffnet!

Unter dem Motto „Hereinspaziert und herzlich willkommen“ lädt das Team des Kinderkulturzentrums (KiKuZ) nach Monaten des Lockdowns interessierte Schulkinder von 6 bis 14 Jahre wieder zu vielfältigen Aktivitäten ein. Das Angebot umfasst die Holzwerkstatt, das Kinderkino und Grillen im Uni-Wald. Die Nutzung der Kletter- und Boulder-Wand ermöglichen Sport-

und Bewegungsaktivitäten. In der Kreativwerkstatt laden wechselnde Angebote die Kinder zum Mitmachen ein.Das KiKuz-Team möchte auf diese Weise die Interessen und Talente junger Menschen fördern, neue Impulse schaffen und sich für mehr Chancengerechtigkeit engagieren. Im KiKuZ lernen Kinder mit allen Sinnen und können sich auf umfangreiche Weise entfalten. Alle Angebote sind für Kinder mit Behinderung offen. Anmeldungen für Kurse, Kinoveranstaltungen, die Kletterwand usw. sind erforderlich und erfolgen unter konstanz.feripro.de. Inhaber des Konstanzer Sozialpasses oder Pflegeelternpasses erhalten einen Zuschuss von 80%.Weitere Informationen sind auf der Homepage www.kikuz.de zu finden. Das aktuelle Programm, sowie das Sommerferienprogramm gibt es auf www.konstanz.feripro.de/. AZ_Hoefen_Qult_66x90mm.qxd 28.05.2021 Kontakt: kikuz@konstanz.de, Tel.: 07531-54197

fairkauf konstanz fair verkaufen, transportieren und entsorgen

Konstanz, Gartenstraße 48, 78462 Konstanz 31 / 57737, fairkauf-konstanz@caritas-kn.de FAIRKAUF Konstanz, Gartenstraße 48, 78462 Konstanz Telefon: 07531 / 57737, fairkauf-konstanz@caritas-kn.de

FAIRKAUF Konstanz, Gartenstraße 48, 78462 Konstanz Telefon: 07531 / 36320-11, fairkauf-konstanz@caritas-kn.de Öffnungszeiten: Mo 12:30-18 Uhr, Di-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-15 Uhr

Erleben Sie wahre Gastfreundschaft und den Genuss von gut-bürgerlichen Speisen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Biergarten und bei schlechter Witterung in unserer gemütlichen Höfen Stube. Öffnungszeiten: Werktags: MI-FR ab 16.00 Uhr, MO+DI Ruhetage Wochenende: SA ab 14.00 Uhr SO von 12.00 bis 20.00 Uhr einfach. stark. familiär.

Hof Höfen ein Betrieb der Rommel Gastronomie GmbH & Co.KG Hof Höfen 1 | 78476 Allensbach | Telefon 0 75 33 / 932240

7

15:1


KUNST IM BODENSEEFORUM:

Der ARTe Kunstsalon zu Gast in Konstanz vom 23. bis 25. Juli wunderbare Mixtur und ist in sich das Versprechen eines entspannten Kunstevents Ende Juli direkt am See.“ Das Erfolgsrezept der ARTe war schon immer eine gute Mischung aus zeitgenössischer Kunst direkt aus der Region und Positionen aus ganz Deutschland oder dem benachbarten Europa. „Wir freuen uns, dass wir mit dem artROOM Konstanz eine Galerie direkt aus Konstanz begrüßen dürfen, aber auch Künstler:innen wie Ilenia Lanari, Marion Pilz, Petra Wenski-Hänisch oder Ralf Bittner, die hier in der Bodenseeregion beheimatet sind.“ kommentiert Andreas Kerstan das Teilnehmertableau und weiter: „Die unmittelbare Nähe zur Schweiz und die kurze Entfernung zu Österreich führen natürlich dazu, dass wir mehr Künstler mit ihrer Kunst aus diesen Ländern präsentieren dürfen.“

Foto: Häsin: Petra Wenski-Hänisch/ Seehäsin

Gabriella Prokai, Isabelle Schmidt und Yvonne Präger aus der Schweiz präsentieren genauso ihre aktuellen Positionen wie Helga Madera, Matthias Kretschmer und Harry Ergott aus Österreich. Die Kunstwerke präsentieren sich zwanglos in luftigem Ausstellungsambiente als ein Marktplatz künstlerischer Vielfalt und ein kreativer Treffpunkt für Kunstinteressierte und Kunstfreunde.

Ein Lichtblick für die Zeit nach den Lockdowns: Vom 23. bis 25. Juli 2021 findet im Bodenseeforum Konstanz der ARTe Kunstsalon statt. Die teilnehmenden Galerien und Künstler:innen stehen fest. Es sind genau 62 Galerien und ausgewählte Künstler, die an diesen drei Tagen die gesamte Fläche des Bodenseeforums bespielen. Der ARTe Geschäftsführer Andreas Kerstan: „Konstanz als Veranstaltungsort im Vier-Länder-Eck, das Bodenseeforum als würdige Kulisse der Präsentation zeitgenössischer Kunst und der sommerliche Gesamtrahmen, das alles zusammen bietet eine

In Sachen Pandemie haben die ARTe-Macher aus den Veranstaltungen des Vorjahres Erfahrung: Die zum Messezeitpunkt geltenden Hygieneregelungen werden professionell umgesetzt. „Dazu gehört auch, dass wir für alle Eventualitäten der Pandemie vorbereitet sind. Schon heute bieten wir unseren Kunden und Interessenten eine kostenlose Reservierung ihres gewünschten Besuchstermin an. Unabhängig von einer Reservierung gilt: Der Eintritt zum ARTe Kunstsalon in Konstanz ist frei.” Der ARTe Kunstsalon Konstanz findet vom 23. bis 25. Juli 2021 im Bodenseeforum Konstanz (Reichenaustraße 21, 78467 Konstanz) statt und ist Freitag 17:00 – 21:00 Uhr, Samstag 11:00 – 20:00 Uhr und Sonntag 11:00 – 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Erwünschte Besuchszeiten können bis 18. Juli online gebucht werden unter www.arte-kunstmesse. de/ko-reservierung-zeitslot/

Freiwillige gesucht! Freiwillige gesucht! Freiwillige gesucht! Freiwillige gesucht! Freiwillige gesucht! Freiwillige gesucht! Freiwillige gesucht!

Wir suchen engagierte Menschen Freiwillige gesucht! Freiwillige gesucht! Wir suchen engagierte Menschen Gut Freiwillige gesucht! Freiwillige gesucht! Wir suchen engagierte Menschen u WirWir suchen engagierte Menschen Menschen suchen engagierte Menschen für ein FMenschen rWir eWir iwisuchen llsuchen iges Wir Soengagierte ziengagierte asuchen les JahG rengagierte utt Menschen

G

für D H, Gut ut Gut utsMenschen GlulzitG für ein Freiwengagierte illiges SWir oziasuchen lefür s Jaein hrengagierte engagierte Wir suchen w orJzaiharlesIC JGah rt r für für D riiww eiiiw inrrsFfü gdreSDeisoeiIC Sisioau rFeefür lG gleleMenschen zn Wirfür suchen GIC ufü ein Fdengagierte rneFirB weuiiwlnliidlgleiegsuMenschen sernseSdSiowodzizelilinaiMenschen lfür enssudJnJWir hnersrsFftrsuchen für ein aadhein B lllein iigfü t.tegi,saelJseaSh u H G fü DICH D r u IC r D t w D u n d e f g e i e . IC für ein F r e i w i l l i g e s S o z i a l e s J a h r er IC , tH, Fnudrdn eedfü idswew liBirwtv geuieinlw slidH h r.doliH ,nifgzrdH eflerseeisSw ,lnedifü uuBn eiiaienw ntIC eln,st. füHr, DIC ensneein fen rriser elfD gliSelelso sslitle.iJrgnaeD für uein Furd w lnFigureBensiuw SnieodllszeifigsarJetzt Joiaizbewerben hlliliariggleueeusnnnJddafür dihiedenrd stv nedeiein dibewerben elB iuw tesn .sB ndfür n d l t . fü ol tv r IC H w D w Jetzt er H IC er w n d d e n B u n d f r e i w i l l i g e n d i e n s t . w tvolerl tvolltvol,l H Jetzt bewerben ,w n Bubewerben nder etv ser fol retv iw, illigendienol strl. nBdundbewerben ilelnigseJetzt n ndbewerben st.deJetzt undJetzt denuJetzt denesB fruen iwdiellsifund greeniwdzum tWunschtermin . duienbewerben starten. Jetzt w w rrll oll A wertvfü ertvfü bewerben w Jetzt bewerben fü er ol und zum Wunschtermin starten. tv ol für l für erfütvroll NDstarten. Jetzt bewerben fürstarten. Jetzt bewerben und Wunschtermin ERfüEr und zum Jetzt bewerben und zum Wunschtermin starten. N Azum D und zumWunschtermin Wunschtermin starten. fü N und zum Wunschtermin starten. E D r R ANDfü E und zum Wunschtermin starten. A füEr N A D E Nr DBezirk füim E R und zum Wunschtermin starten. R A A E E N und zum Wunschtermin starten. und zum Wunschtermin starten. R N Malteser Hilfsdienst DERE rE DERE Bezirk Malteser im ANADNED Bezirk Malteser Hilfsdienst Hilfsdienst im AND REBezirk im R EEim ER Bezirk ANDERE Malteser Hilfsdienst Malteser Hilfsdienst E Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Bezirk Malteser Hilfsdienst im Bezirk Malteser Hilfsdienst im Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Malteser Hilfsdienst im Bezirk Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Bezirk Malteser Hilfsdienst Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Bezirk Malteser Hilfsdienst im Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Info für im alle Dienststellen: (07531)8104-10im Bezirk Bezirk Malteser imBodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Malteser Hilfsdienst InfoHilfsdienst für alle alle Dienststellen: (07531)8104-10 Info für Dienststellen: (07531)8104-10 Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern für (07531)8104-10 alle Dienststellen: (07531)8104-10 Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Info für alleInfo Dienststellen: (07531)8104-10 Mail: info@malteser-bodensee.de Info für alle Dienststellen: (07531)8104-10 Info für alle Dienststellen: Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Mail: info@malteser-bodensee.de Bodensee-Oberschwaben-Hohenzollern Mail: Info für alle Dienststellen: (07531)8104-10 alle Dienststellen: (07531)8104-10 Mail: info@malteser-bodensee.de Mail: info@malteser-bodensee.de InfoInfo fürInfo alle Dienststellen: (07531)8104-10 Mail: info@malteser-bodensee.de Mail: info@malteser-bodensee.de www.malteser-freiwilligendienste.de fürfür alle Dienststellen: (07531)8104-10 Info für alle Dienststellen: (07531)8104-10 www.malteser-freiwilligendienste.de Mail: info@malteser-bodensee.de www.malteser-freiwilligendienste.de Mail: info@malteser-bodensee.de www.malteser-freiwilligendienste.de Mail: info@malteser-bodensee.de ww.malteser-freiwilligendienste.de www.malteser-freiwilligendienste.de www.malteser-freiwilligendienste.de Mail: info@malteser-bodensee.de Mail: info@malteser-bodensee.de ww.malteser-freiwilligendienste.de www.malteser-freiwilligendienste.de www.malteser-freiwilligendienste.de

www.malteser-freiwilligendienste.de ww.malteser-freiwilligendienste.de

WOHNEN IM ALTER

Individuelle Wohnkonzepte seit 2006 Selbstbestimmt und individuell wohnen? Mit der Sicherheit, bei Bedarf Betreuung und Pflege vor Ort zu haben? Unsere Wohnlösungen in Blumberg, Engen, Hilzingen, Markelfingen & Moos.

Haus-Plan Grundstück AG, Hegaustr. 6, Engen 07733-993300, www.hplan.de, info@hplan.de

8

ECKANKAR

Der Weg spiritueller Freiheit »Jeder, der spirituelle Freiheit haben möchte, kann den Weg finden, hier und jetzt.« – Harold Klemp

Informationen, Veranstaltungshinweise und kostenloser Download dieses Büchleins: www.Eckankar.de

Gemeinnützige Studiengruppen Deutschland e. V.


CITY NEWS

06/2021

TROTZ CORONA

Der Konstanzer Sprachendienst bleibt dran!

Wie Innovation und Austausch mit europäischen Partnern in der Erwachsenenbildung vom Konstanzer Sprachendienst auch in Corona-Zeiten praktiziert wird. Seit 15 Jahren nehmen die beiden Geschäftsführerinnen an Grundtvigund Erasmusprogrammen der EU teil. Das aktuelle Projekt, an dem Organisationen aus Belgien, Deutschland, Kroatien, Österreich, Polen und Rumänien beteiligt sind, heißt „Transnational History“ und befasst sich mit transnationalen Ansätzen und multiperspek-

tivischen Methoden in der Geschichtsbetrachtung. Jedes Land hat sich ein Thema aus der Geschichte seines Landes im 19./20. Jahrhundert gewählt. Der Sprachendienst Konstanz setzt sich mit dem Thema Flucht und Vertreibung der Deutschen am Ende des 2. Weltkriegs auseinander. Ein Ziel ist, im heutigen Deutschland die Menschen für die Wahrnehmung von Geflüchteten zu sensibilisieren. Neben Interviews mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen von damals und heute ist auch die Einbeziehung von Fachleuten geplant., wie beispielsweise Zahide Sarikas, die Koordinatorin der Biografie-Gespräche nach dem „Gödelitzer Modell“. Für dieses Projekt möchten der Sprachendienst Konstanz im Landkreis Konstanz Bürger dazu aufrufen, über ihre Fluchterfahrungen nach dem 2. Weltkrieg zu berichten. Auch werden Migranten und Migrantinnen, die als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind, gebeten von ihren Fluchtgeschichten und ihren Erfahrungen mit der Aufnahme in Deutschland zu erzählen. Der Sprachendienst Konstanz freut sich über Meldungen. Entweder telefonisch unter der 07531/15846 oder per Mail an: info@sprachendienst-konstanz. de (Frau Hentschel und Frau Walz-Richter).

NATUR & KULTUR AKTIV ERLEBEN

Konstanzer KulturRadtouren 2021: „Der unbekannte Bodensee“ RadEntdeckungstouren ab Konstanz: Unter dem Motto „Der unbekannte Bodensee" erkunden Radfreunde und Kulturfans auf fachkundig geführten KulturRadtouren die Vierländerregion Bodensee auf überraschend-andere Weise. Faszinierende Anekdoten, kulturelle Highlights und viel Wissenswertes über die Historie: Insgesamt 15 themenspezifische Touren laden von April bis Oktober zu aktivem Genuss sowie einem außergewöhnlichen Mix aus Kultur und Natur ein. Einen gebündelten Überblick und detaillierte Beschreibungen der KulturRadtouren gibt es auf der Homepage, sowie in der zugehörigen Broschüre. www.konstanz-info.com/kulturradtouren.

HÖHRENBERGSTR. 37 - 78476 ALLENSBACH PHONE (07533) 5007 - FAX 998689

www.bobtec.de 10 Jahre länger unabhängig und mobil

Das Zentrum für Elektro-Dreiräder für Senioren und bei Behinderung D-88697 Bermatingen, Ringstr. 21 Termin bei Bob Jürgensmeyer Te l . ( + 4 9 ) 0 7 5 4 4 - 9 1 2 1 3 8

9


Hotlist

SOMMER

SOMMER, SONNE, SPORT & OUTDOOR Ausflugsziele in der Bodenseeregion

Die Region rund um den Bodensee ist ein bekanntes und beliebtes Reiseziel für die ganze Familie. Das vielfältige internationale Angebot lockt zu jeder Jahreszeit viele Besucher an, und ist das perfekte Ziel für Tagesausflüge, Kurztrips oder auch einen längeren Urlaub.

berg gibt es Berberaffen hautnah zu sehen, während sich in Friedrichshafen im Zeppelin Museum tolle Kunstwerke bewundern lassen. Im Dornier Museum in Friedrichshafen gibt es diesen Sommer Action pur bei der neuen Erlebnisausstellung „Rennfieber“.

Mit ihrem mediterranen Flair, tollen Städten, Strandbädern, Alpenpanoramen und besonderen Ausflugszielen begeistert die Region gerade im Sommer die Besucher. Durch die optimale Lage im Dreiländereck Deutschland, Österreich und der Schweiz ist das Angebot rund um den See entsprechend vielfältig.

Wer im Urlaub gerne aktiv bleibt, ist am Bodensee gut aufgehoben. Bei Sport am See fällt natürlich sofort der Wassersport, Schwimmen und Baden ein. Aber nicht nur im Wasser, sondern auch am Land gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die Region im Urlaub sportlich zu entdecken. Aktiv sein am Bodensee ist leicht gemacht.

Egal ob man mit dem Schiff, dem Rad, dem Auto oder zu Fuß unterwegs ist, die “Bodensee-Ausflugs-Klassiker” sollte man unbedingt gesehen haben. Eines der wohl bekanntesten Ausflugsziele der deutschen Seeseite ist die Blumeninsel Mainau, die mit ihren botanischen Gärten, dem Schlosspark und dem Kinderparadies begeistert.

Mit dem ausgezeichneten Wandernetzwerk ist die Region nicht nur ideal zum Wandern, sondern auch zum Radfahren auf den Bodensee-Radwegen. Im Kanu entlang der Ufer paddeln oder im Sommer einfach auf der Luftmatratze ins kühle Blau treiben.

Auf der Insel Reichenau erwartet den Besucher eine religiöse Kulturlandschaft mit Weltruhm. Auch lohnt es sich die Landesgrenze zu überschreiten und den über 2.500 Meter hohen Säntis zu besuchen. Ein anderes beliebtes Ausflugsziel in der Schweiz, mit dem größten Wasserfall in Europa, ist der Rheinfall in Schaffhausen. Auf der anderen Seeseite erhält der Besucher einen Einblick in die Steinzeit im Pfahlbautenmuseum Unteruhldingen. In Salem auf dem Affen-

Egal ob Naturliebhaber, Action Begeisterte oder Familien mit Kindern, die Region hat für jeden Geschmack tolle Ausflugsziele zu bieten. Und für alle, die die Klassiker bereits kennen und etwas ganz besonderes erleben möchten gibt es neun weitere Ausflugsziele und Attraktionen unserer Hotlist. Für Klein und Groß, für jeden ist etwas dabei - die heißesten Ausflugsziele, Attraktionen & Tipps rund um den Bodensee haben wir für Euch in unserer Hotlist zusammengestellt!

ABENTEUERPARKS Geschicklichkeit zeigen, sich von Station zu Station hangeln, und sich zwischen Baumwipfeln austoben. Nicht nur für die Kleinen sind Hochseilgärten und Kletterparks die besonderen Action Highlights. Dabei hat man in luftiger Höhe nicht nur super viel Spaß, sondern kann auch seine eigenen Grenzen testen und dabei Selbstvertrauen gewinnen. Im Bodenseeraum zählen die AbenteuerParks Immenstaad und Kressbronn zu den schönsten Kletterausflugszielen. Mit zusammen mehr als 300 Stationen garantieren sie jede Menge Spaß und Action. Ein unvergessliches Freizeitabenteuer für die ganze Familie. Und mit den Kids-Parcours kommen sogar die jüngsten Kletteräffchen von 3 bis 7 Jahren auf ihre Kosten. Die liebevoll und kindgerecht bis ins Detail gestalteten Parcours sind speziell für die Allerkleinsten. Die Kinder werden dabei von den Eltern vom Boden aus begleitet. Weitere Infos über die Abenteuerparks und Öffnungszeiten gibt es unter www.abenteuerpark.com/

10

Tipp 1

Foto: Adrenatur GmbH

Immenstaad und Kressbronn


DIE MAGIE DER DINOSAURIER Zurück in Sulgen

Tipp 2

Die Ausstellung ist täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen gibt es unter www.dinoworld.ch.

Foto: Ravensburger Veranstaltungsgesellschaft mbH

Tipp 3

06/2021

Foto: World of Dinosaurs Schweiz

Eine der interessantesten Dinosaurier Erlebnis-Ausstellungen “World of Dinosaurs” ist seit dem 24. März noch einmal in der Dinoworld in Sulgen im Kanton Thurgau zu sehen. 60 Urzeit-Echsen darunter - erstmals outdoor in der Schweiz - auch bewegliche Modelle, lassen keine Wünsche offen und werden die Besucher in Staunen versetzen. Eine Reise in eine längst vergangene Zeit erwartet die großen und die kleinen Dinofans. Den 30 Meter lange Diplodocus, den 2 Tonnen schwere Triceratops, Tyrannosaurus Rex, Stegosaurus oder die „Nachfahren der Dinosaurier“ wie das Mammut, Faultier, Säbelzahntiger und viele mehr können die Besucher hautnah und in voller Pracht erleben. “Urzeit-Feeling” pur ist garantiert! Neben dem Bildungsaspekt bietet die “Dinoworld” in Sulgen auch jede Menge Freizeitspaß für Kinder, unter anderem mit dem “Dinoride” oder einer Ausgrabungstätte für kleine Hobby-Archäologen.

REGIONAL

GUSTO!-SOMMERFESTIVAL in Ravensburg

Von 8. bis 11. Juli soll beim gusto!-Sommerfestival in Bärenweiler bei Kißlegg geschlemmt und geshoppt werden. Für alle, die der Meinung sind, dass Genuss nicht beim Essen und Trinken aufhört, gibt es jetzt das gusto!-Sommerfestival. Das große Geschwisterchen der beliebten Ravensburger Genussmesse gusto! punktet mit sommerlichem Flair, erweitertem Spektrum und einem einzigartigen Veranstaltungsort. Eingebettet in das 400 Jahre alte ehemalige Stift Bärenweiler bei Kißlegg, gibt es vier Tage lang Genussvolles rund um Garten, Ambiente, Freizeit und Lebensart, Kultur und schöne Dinge. Und natürlich das gusto!-Kernthema: regionale und überregionale hochwertige Lebensmittel. Rund 100 Aussteller aus diesem Bereich sowie aus den Bereichen Garten, Ambiente, Freizeit, Lebensart und Kultur freuen sich auf Ihren Besuch. Mit ausgewählten gastronomischen Angeboten lässt es sich hier wunderbar einen Tag verbringen.

AKTIV UND UNABHÄNGIG MIT Zwei- und Dreirädern von Bobtec

Schon mal etwas von einem Sattellift am Fahrrad gehört? Laut Statistik verunglücken ab einem Alter von 60 die meisten Radler/innen ohne Fremdeinfluss. Das heißt sie stürzen wegen zu langer Reaktionszeit oder Überforderung. In vielen Fällen passiert das beim Auf- und Absteigen und beim Anhalten, weil das Rad eine zu hohe Sattelposition hat. Die meisten kennen den Hebel für die Gasdruckfeder am Bürostuhl, um dessen Position zu verändern. So etwas gibt es auch für das Fahrrad als Hebelchen am Lenker mit Bowdenzug zu einer trickreichen Sattelstütze. Mit einem Sattellift und der richtigen Rahmengröße ist es nicht mehr nötig, beim Anhalten an der Ampel, oder im Städtchen vom Sattel zu steigen. Sofort steht man sicher mit beiden Beinen am Boden. Und wenn die Fahrt weitergeht, einfach den Sattel wieder hochlassen. Die Zwei- und Dreiräder von Bobtec sorgen für mehr Mobilität im Alltag und Sicherheit beim Radfahren. Probefahrten sind nach Terminvereinbarung möglich. Mehr Infos gibt es unter www.bobtec.de

Tipp 4

Foto: Bob Jürgensmeyer/ Bobtec

Die Öffnungszeiten und Infors gibt es auf www.gusto-sommerfestival.de

11


ERLEBNISBAUERNHOF & ABENTEUERSPIELPLATZ Willkommen in der Lochmühle in Eigeltingen

Mühlräder. Der Abenteuerspielplatz lädt zum Klettern, Rutschen, Spielen und Erkunden ein. Manchmal kommen auch einige der frei lebenden Bauernhoftiere wie Pfau, Kaninchen oder Enten zu Besuch. Oder werfen Sie einen Blick in das große Damwildgehege und beobachten Sie Hirsche und Rehe in ihrer natürlichen Umgebung.

Tipp 5 Foto: Lochmühle Eigeltingen

Nach dem Abenteuer lecker Essen. Hier wird Gastronomie zum Erlebnis! Bei urgemütlicher Atmosphäre im eigenen Speiserestaurant, der urigen Kutscherstube, der originellen Mühlenstube oder in der Scheune für Scheunenfeste mit musikalischer Unterhaltung. Übrigens: direkt am Restaurant gibt es noch einen weiteren Spielplatz mit Riesen-Sandkiste für die ganz kleinen Abenteurer. Kostenfreier Parkplatz inklusive. Ob mit Auto, Fahrrad, Motorrad, Camper oder Reisebus, die Lochmühle hat jede Menge kostenfreie Parkplätze für alle. Die Lochmühle ist täglich geöffnet.

Foto: Ilja Mess

Die Lochmühle Eigeltingen ist ein über 400 Jahre alter Bauernhof, der in einen attraktiven Freizeitpark für Alt und Jung verwandelt wurde. Alle reden von Erlebnisgastronomie - die Lochmühle hat sie! Hier gibt es echte Bauernhoftiere und auch das eine oder andere exotische Tier zu entdecken. Ebenso bewundern kann man landwirtschaftliche Geräte, alte Traktoren, echte Kutschen sowie Pferdeschlitten und altertümliche

Tipp 6

Corona Information: ein eigenes Testzentrum befindet sich am Parkplatz und ist im Rahmen der Bürgertestung am Wochenende kostenfrei. Keine Anmeldung notwendig. Öffnungszeiten des Testzentrums: Samstag 15.0018.00 Uhr. Sonntag und Feiertag 11.00-13.00 Uhr und 15.00-18.00 Uhr. www.erlebnisgastronomie.de

HEIMATTAGE RADOLFZELL Baden-Württemberg-Tag

Die wichtigste Veranstaltung der Heimattage, der Baden-Württemberg-Tag, kann am 3. und 4. Juli in Radolfzell stattfinden. Beim Baden-Württemberg-Tag wird die ganze Fülle und Leistungsstärke des Landes präsentiert. Er ist das Herzstück im Veranstaltungsreigen der Heimattage und gilt üblicherweise als deren offizieller Auftakt. So präsentieren sich am Seeufer und in der Innenstadt in über 40 Pagodenzelten Vereine, Initiativen, Freizeitziele der Region, Städte des Landes, Unternehmen sowie Vertreter aus Musik, Kultur und Naturschutz. Außerdem zeigen die offiziellen Heimattage-Sponsoren eine spannende Schau zum Thema „Wirtschaft und Zukunft“. Die Besucher erwartet dabei eine Mischung aus Information und Unterhaltung, Mitmach-Aktionen und sinnlichem Erleben. Und wer nach Radolfzell reist, möchte natürlich auch den Bodensee erleben! Dazu laden die Bodensee-Schiffsbetriebe ein, die an beiden Tagen mehrmals täglich zu Rundfahrten über den Untersee auslaufen. Um die Veranstaltung für alle Beteiligten so sicher wie möglich zu gestalten begrenzt die Stadt Radolfzell die Anzahl der Besucher pro Tag. Daher müssen sich Interessenten vorab online auf www.heimattage-radolfzell.de registrieren. Hier finden sich auch alle wichtigen Informationen zu Programm und Attraktionen des Baden-Württemberg-Tags.

12


IZNANGER TÖPFERMARKT Am 17. und 18. Juli 2021 findet wieder der bekannte Iznanger Töpfermarkt statt, welcher im Sommer 1999 von Veranstalter Sabina Hunger und Felix Sommer ins Leben gerufen wurde. Über 70 ausgewählte Keramikwerkstätten aus dem In- und Ausland verzaubern den wunderschönen Ort am Bodensee in eine große Ausstellungsfläche und präsentieren eindrucksvolle Facetten zeitgenössischer, europäischer Keramik Kunst. Die Tradition eines der ältesten Handwerke der Menschheit trifft hier auf die Moderne der heutigen Zeit. Sammler und Liebhaber der Keramik können sich vom besonderen Angebot inspirieren lassen. Ob Objekte für den Garten, individuell gefertigtes Gebrauchsgeschirr, Unikat Keramik in Raku Technik oder künstlerisch gestaltete Objekte für das Zuhause, der Markt hält für jeden Geschmack etwas Besonderes bereit. Ein Musik- und Kinderprogramm und ein besonderes Highlight, der Iznanger Keramikpreis, runden den Markt ab. Mehr Informationen unter www.toepfermarkt-iznang.de

06/2021

Foto: Töpfermarkt Iznang

Tipp 7

Tradition trifft auf Moderne

REGIONAL

WEGWEISER INS BODENSEE Wanderparadies Foto: Helmut Fidler, REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V.

Tipp 8

Sonnige Seelandschaften, geheimnisvolle Höhlen, tiefe Schluchten: Am westlichen Bodensee warten zwischen See, Inseln und Vulkanen herausragende Naturwunder darauf, entdeckt zu werden. Den Weg dorthin findet man jetzt noch leichter: Die neue Wanderbroschüre für den westlichen Bodensee stellt die schönsten Wege der Region mit allen Highlights kompakt und informativ vor. Zehn Premiumwanderwege und über 15 weitere Routentipps locken auf wildromantische Pfade, hin zu neuen Abenteuern. Neben Karten und Streckenauskunft verhelfen Empfehlungen zu Anfahrt, Aussichts- und Grillplätzen sowie zu Sehenswürdigkeiten entlang des Wegs zu einem unkomplizierten Wandererlebnis. Die Broschüre passt dabei bequem in den Rucksack. Für alle, die eine Unterstützung via Smartphone mögen, bieten QR-Codes zu jeder Strecke zusätzlichen Mehrwert. Die Links führen auf das umfangreiche Tourenportal, wo sich neben Wegbeschreibungen und Bildern viele weitere ergänzende Infos finden, wie etwa kostenlose GPX-Daten. Gut zu wissen: Das Heft hält Wandervorschläge für jedes Ausdauerlevel und jeden Schwierigkeitsgrad bereit. Erhältlich ist die praktische und inspirierende Wanderbroschüre zum westlichen Bodensee über die Tourismusbüros der Region oder unter www.bodenseewest.eu

HOF HÖFEN in Allensbach

Tipp 9 Foto: Hof Höfen/ Familie Rommel

Im Schatten des alten Walnussbaumes und unter großen Schirmen finden im sonnigen Biergarten von Hof Höfen in Allensbach viele Gäste Platz. Dort befindet man sich fern vom Alltagsstress, Handyempfang gibt es nicht. Gerade das macht den Charme von Hof Höfen aus und macht dieses Fleckchen Erde zu etwas ganz Besonderem. Hof Höfen ist ein Ort an dem sich alle, ob nun gemeinsam mit Freunden, der Familie oder mit den Arbeitskollegen wohl fühlen dürfen: Den Alltag für kurze Zeit vergessen, den Kindern entspannt beim Toben auf dem Spielplatz zusehen und dabei ein kühles Bier oder ein Kaffee mit Erdbeerkuchen. Wunderschön gelegen entlang des Wanderweges auf dem schönen Bodanrück. Öffnungszeiten und weitere Infors unter www.familie-rommel.com

13


Gewerbemuseum Winterthur Hella Jongerius Breathing Colour

www.gewerbemuseum.ch

rl Ve

ä

e ng

rt !

29.11.2020 — 22.08.2021


schloss internationale

Allensbach Hat‘s Wir sind startklar und freuen uns auf den Kultursommer 2021!

konzerte meersburg

R U T L KU SEE am

„umsonst & draußen“ auf der neuen Seegartenbühne in Allensbach

24.06. | 19.30 Uhr Moi Et Les Autres „Départ“ Chanson-Swing-Valse-Musette

DIOGENES QUARTETT

30.06. | 19.30 Uhr „YOUNG & NEXT“ Pascal Blenke & Band

So 20. Juni 2021

Sänger, Songwriter und Pianist

18 Uhr + 20 Uhr Spiegelsaal Neues Schloss Meersburg

15.07. | 19.30 Uhr Yxalag „Fun Tashlikha“ Klezmer, Balkan, Jazz

Zum ersten Mal mit Familie auf der Allensbacher Bühne

Foto©wildundleise

21.07. | 19.30 Uhr Bê Ignacio - Family & Gast

Dauer: 60 Min. ohne Pause

29.07. | 19.30 Uhr THE SEE SISTERS

Lassen die Zeit der legänderen Swing-Ära wieder aufleben

04.08. | 19.30 Uhr BACK TO BLUES „The Blues is still alive“ High Energy Blues Die Konzerte finden bei jeder Witterung draußen statt. Corona-Regelungen: Vorab Gratistickets-Reservierung, Aufnahme der Kontaktdaten, aktueller Coronatest, Impf- oder Genesenennachweis erforderlich. Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Corona-Regelungen.

www.allensbach.de Kultur- & Tourismusbüro Allensbach | Konstanzer Str. 12 78476 Allensbach | +49 (0)7533 801 35 | www.allensbach.de

Werke von Joseph Haydn, Antonín Dvorák, Erwin Schulhoff DIOGENES QUARTETT: Stefan Kirpal, Violine | Gundula Kirpal, Violine Alba González i Becerra, Viola | Stephan Ristau, Violoncello

Tickets: 07532/440 400, www.meersburg.de Es gilt die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. – Änderungen vorbehalten –


MUSEEN

IN DER REGION WIEDER GEÖFFNET! GEWERBEMUSEUM WINTERTHUR Hella Jongerius – Breathing Colour Foto: Bernd Grundmann

mung von Farbigkeit erforscht. Nach Stationen im Design Museum London, im Museum Boijmans Van Beuningen Rotterdam und im Nationalmuseum Stockholm macht die Schau nun im Gewerbemuseum Winterthur halt.

AUSSTELLUNG VON HELLA JONGERIUS Die niederländische Designerin Hella Jongerius ist für ihre einzigartige Auseinandersetzung mit Farben und Materialien international bekannt. „Breathing Colour“ geht in Verlängerung bis 22.8. und zeigt raumgreifende Installationen, mit denen die Designerin die Wirkung und Wahrneh-

Unsere Umwelt bietet eine immens reiche Mischung aus Farben, deren fast grenzenlose Vielfalt und Wandelbarkeit wir aber nur noch selten wahrnehmen. Genau hier setzt Hella Jongerius mit ihren phänomenologischen Studien ein und thematisiert einen elementaren, aber auch unterschätzten Aspekt im zeitgenössischen Design. Sie sensibilisiert und schärft mit faszinierenden dreidimensionalen Formen, mit systematischen Anordnungen und vielfältigen textilen Werken den Blick für Farbnuancen, für Schattierungen und Reflexionen. So kreiert sie entlang der verschiedenen Tagesstimmungen mit Farbe, Material, Licht und Schatten ein schier unendliches Potenzial an Farbwirkungen. Weit über die gängigen codierten Farbsysteme hinaus gibt die Designerin den Farben einen Freiraum zurück, um sich neu zu entfalten – oder eben, in ihren eigenen Worten, um atmen zu können. Die verschiedenen Ausstellungsbereiche simulieren die jeweils ganz spezifischen Lichtbedingungen zu bestimmten Tageszeiten: morgens, mittags oder abends. Weitere Infos unter www.gewerbemuseum.ch

„JENSEITS ALLER REGELN – DAS PHÄNOMEN AUSSENSEITERKUNST" Foto: Kunstmuseum Thurgau

Aktuelle Ausstellung im Kunstmuseum Thurgau Aussenseiterkunst ist seit gut hundert Jahren ein viel diskutiertes Phänomen in der Kunst. Gerade weil sich die selbst ernannten Künstlerinnen und Künstler an keine Regeln halten, entstehen unter ihren Händen oft überraschende Schöpfungen, die nicht nur eine besondere Emotionalität provozieren, sondern häufig auch unkonventionelle und überraschende Weltsichten vorschlagen. 2018 übereignete der Sammler Rolf Röthlisberger dem Kunstmuseum Thurgau über 1200 Werke von Aussenseiterkünstlerinnen und -künstlern, die er im Verlauf von drei Jahrzehnten zusammengetragen hatte. Die Sammlung umfasst Spitzenwerke der Aussenseiterkunst ebenso wie ein breites Spektrum von bis anhin kaum bekannten Positionen. Anhand einer repräsentativen Auswahl aus diesem reichen Fundus skizziert die Ausstellung eine aktuelle Befragung des Begriffs der Aussenseiterkunst und der Erkenntnismöglichkeiten, die sie bietet. Die Ausstellung ist bis zum 19.12. zu sehen und wird von einem Rahmenprogramm begleitet, das auf der Webseite zu finden ist. Außerdem ist ein opulenter Bildband unter dem Titel "Jenseits aller Regeln – Aussenseiterkunst, ein Phänomen" erschienen, der im Museumsshop erhältlich ist. Auch eine Online-Bestellung ist möglich. Weitere Infos unter www.kunstmuseum.ch

16

HANS KRÜSI, "DOPPELKUH"


KULTUR

06/2021

SCHLOSS ACHBERG Kunst & Natur Schloss Achberg ein. Eintauchen in die Bildwelt der Künstlerin Martha Stettler: die Pariser Parks und Schweizer Berge, die unbeschwert spielenden Kinder und feiernden Menschen – Orte und Szenen, nach denen sich viele Menschen sehnen. Die Ausstellung ist noch bis zum 18.7. zu sehen und für den individuellen Rundgang ist eine Begleitbroschüre mit Texten der Kuratorin Dr. Corinne Linda Sotzek erschienen. Kinder und Familien haben die Chance, die Ausstellung mit dem Mitmachheft zu entdecken.

MARTHA STETTLER, PROMENADE Die Kunstausstellung „Martha Stettler – Eine Schweizer Impressionistin in Paris“. Und viele Naturerlebnisangebote laden zu einem Ausflug nach

Im Dachstuhl von Schloss Achberg hat eine ganz bestimmte Fledermausart ihre Sommerbehausung. Freitagnacht können Fledermausfans bei einer Fledermausführung (Fr. 02.07., 20.30–22.30 Uhr) herausfinden, um welche Art es sich handelt und mit einem Bat-Detektor ihre Rufe einfangen. Wer ganz genau hinsieht, entdeckt dabei sogar die kleinen Säuger, wenn sie langsam erwachen und am Nachthimmel entlanghuschen. Wer es lieber abenteuerlich mag kann am Abenteuer Wildnis-Projekt (Sa. 10.07., 13–17 Uhr) teilnehmen. Kinder ab 6 Jahren erfahren von den Wildnis-Pädagogen mehr über die Möglichkeit des (Über-) Lebens in freier Natur und über unsere Beziehung zu ihr. Für beide Naturerlebnisse ist eine Voranmeldung nötig. Nähere Infos und Anmeldemöglichkeiten auf der Website. www.schloss-achberg.de

KLOSTER SCHUSSENRIED 3D Ausstellung & Lego Schau – Komm ins Bild!“ lädt Besucherinnen und Besucher mit großformatigen Gemälden zum Mitmachen und Fotografieren ein. Auch die Lego-Welten der Klötzlebauer Ulm wurden wiedereröffnet: Lego-Fans können die Ausstellung im Magnus-Kleber-Saal besichtigen.

INTERAKTIVE AUSSTELLUNG Die gesunkenen Inzidenzwerte nahmen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg zum Anlass, das Kloster Schussenried am 1.6. Juni wieder zu eröffnen. Zeitgleich ist damit die neue Sonderausstellung im Konventbau zugänglich: Die interaktive Schau „Tricture 3D

Die neue Sonderausstellung für die ganze Familie zeigt bis zum 6.3.2022 großformatige, dreidimensionale Ölgemälde, die reale Räume und Welten vortäuschen. Die Schau zeigt Motive aus allen Epochen der Naturgeschichte: So ist das Gassigehen mit einem Tyrannosaurus Rex und Schwimmen mit Wassersauriern ebenso möglich wie das Füttern eines Löwen. Auch die diesjährige Ausstellung lädt Besucherinnen und Besucher zum Mitmachen und Anfassen ein – das Fotografieren in der Ausstellung ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht. Mit dem Handy oder einer Kamera lassen sich vor und mit den „Trictures“ einzigartige Schnappschüsse festhalten. Seit 1. Juni hat auch die beliebte Lego-Schau der Klötzlebauer Ulm wieder für Fans der bunten Spielzeugsteine geöffnet. Bis 4.3. 2022 sind ihre Lego-Welten an einem neuen Standort – im Magnus-Kleber-Saal – zu sehen.

Für den Besuch gelten auch hier die aktuellen Corona Regelungen. Daher ist eine Anmeldung telefonisch unter +49(0)7583 / 9269140 erforderlich. www.kloster-schussenried.de

17


ZEPPELIN MUSEUM Volle Schreibenergie densee“. Diese wird am 17.12. eröffnet. Die Werke, die auf nextmuseum. io veröffentlicht wurden, können mittels Voting auch Teil der physischen Ausstellung werden.

PURRMANN, BLICK AUF SCHLOSS MONTFORT Auf www.nextmuseum.io ruft das Zeppelin Museum bis 30.9. auf, literarische Texte, Filme und Bilder mit Bodenseeinspirationen einzureichen. Die Beteiligung auf nextmuseum.io gehört zum Begleitprogramm der Wechselausstellung „Beziehungsstatus: offen. Kunst und Literatur am Bo-

Beziehungsstatus: offen. Kunst und Literatur am Bodensee: Der eine langweilte sich, der andere vergnügte sich, die nächste fand im See die eigene Seele wieder. Der Bodensee zieht seit Jahrhunderten Kunstschaffende und Literaten an. Annette von Droste-Hülshoff, Otto Dix, Ernst Ludwig Kirchner, Martin Walser, Hermann Hesse, Hans Purrmann und Carl Sternheim, sie alle haben zeitweise in der Region gelebt und gearbeitet. Erstmalig widmet sich eine Ausstellung länderübergreifend dem literarischen und künstlerischen Austausch am Bodensee. Die Ausstellung spannt einen Bogen vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Jeden Freitag von 13 - 14 Uhr gibt es eine Familienführung mit Kindern ab 6 Jahren. Es sind Geschichten vom Fliegen für Groß und Klein dabei. Wo sitzt der Kapitän? Welches Konstruktionsprinzip ist typisch für einen Zeppelin? Kinder haben andere Fragen als Erwachsene. In dieser Führung erhalten die Familienmitglieder abwechselnd Antworten auf ihre Fragen. Kosten: 5 Euro pro Familie (zzgl. Eintritt). Anmeldung bis donnerstags erforderlich. Geeignet für Familien mit Kindern ab 6 Jahren. Weitere Infos unter www.zeppelin-museum.de

KUNSTMUSEUM SINGEN Sehen was ist. Von den Künstlern auf der Höri bis heute. Foto: Guido Kasper, © VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Dieser Neustart ist ein Fest für das Auge: Höhepunkte und Neuzugänge aus der eigenen Sammlung; ausgebreitet auf zwei Stockwerken mit rund 1000 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden bis zum 19.9. gezeigt. Dabei spannt die Ausstellung einen Bogen über rund 100 Jahre Kunstgeschichte bis hin zu zeitgenössischen Positionen heute. Die Höri war einer der wenigen Orte in Deutschland, an denen die Moderne überdauerte. Das Kunstmuseum Singen besitzt von allen Höri Künstlern einen eigenen Sammlungsbestand. So zeigt es eine umfassende Auswahl an Werken, darunter zahlreiche Neuzugänge, von Max Ackermann, Otto Dix, Erich Heckel, Curth Georg Becker, Helmuth Macke, Walter Herzger, Ferdinand Macketanz, Jean Paul Schmitz, Gertraud Herzger-von Harlessem, Hans Kindermann, Rudolf Stuckert und Rose Marie Schnorrenberg, aber auch von Julius Bissier, Franz Lenk, William Straube, Eugen Segewitz und viele andere mehr. SEHEN WAS IST. Kunst der Gegenwart im Bodenseeraum. Die Spannweite der Auswahl erstreckt sich von expressiven bis zu reduzierten Positionen, von den klassischen Gattungen wie Malerei und Graphik über Plastik und Skulptur bis hin zu installativen und Arbeiten mit Licht. Gezeigt werden u.a. Neuzugänge von Friedemann Hahn, Gerold Miller, Harald F. Müller, Eckhard Froeschlin, Jürgen Palmtag, Jo Rave, Beni Bischof, Gerhard Opitz, Velimir Ilisevic, Hans Schüle, Werner Pokorny oder Daniel Hausig. Dem bekannten Maler und Graphiker Johannes Dörflinger gratuliert das Kunstmuseum mit einer Hommage zum 80. Geburtstag.

Weitere Infos unter www.kunstmuseum-singen.de

18

HARALD F. MÜLLER - KALASCHNIKOW, ROT, 2015/2020, (AUS DER SERIE: MALER UND MODELL), WANDMALEREI, C-PRINT HINTER MUSEUMSGLAS AUF ALUMINIUMTRÄGER, LEIHGABE REGIERUNGSPRÄSIDIUM FREIBURG


KULTUR

ROTES HAUS I MEERSBURG

06/2021

Jahresringe – Jubiläumsausstellung Galerie Bodenseekreis Foto: Marlis Glaser

Vor 20 Jahren hat die Galerie Bodenseekreis Residenz im Roten Haus Meersburg bezogen. Die „Jahresringe“, die sie seither zugelegt hat, sollen mit einer Ausstellung gewürdigt werden. Elf Künstlerinnen und Künstler aus Projekten der Kreisgalerie zeigen bis zum 11.7. Positionen zum Thema „Baum“ und „Natur“. Die künstlerischen Standpunkte variieren: Hier erscheinen Bäume als Liebende, dort wirkt ihre Schönheit als Kraft gegen die Zerstörung. Wälder haben etwas Mystisches und Baumstämme leuchten voller Poesie. Der eine Baum erscheint als Wächter der Zeit, der andere als starrsinnige Persönlichkeit. Und aus dem Wurzelwerk der Pflanzen strömen im Hintergrund leise die Geschichten der Menschen – jeder Maler, jede Objektkünstlerin zeigt ihr eigenes, unverwechselbares Gesicht. Seit jeher ist das Verhältnis zwischen Mensch und Baum schicksalhaft. Der Baum entfaltet symbolische Kraft in Mythos, Religion und Märchen. Seine existenzielle Bedeutung aber gewinnt er im Zeitalter des Klimawandels zurück. In diesem Sinn will die Ausstellung einen Blick zurückwerfen und einen Blick nach vorne wagen: Künstlerinnen und Künstler: Jörg Amsel – Angelika Brackrock – Anne Carnein – Bruno Epple – Marlis E. Glaser – Bernhard Huber – Stefanie Hubner – Emil Kiess – Wonder Marthinus – Anselma Murswiek –Lore Unger. Es wird gebeten, sich vor Besuch zu informieren: +49 (0) 7532 494129. Der Eintritt ist frei. www.bodenseekreis.de/de/bildung-kultur/kultur/galerie-bodenseekreis/

MARLIS GLASER, BAUMPAAR

HESSE MUSEUM GAIENHOFEN Sonderausstellung Lotte Eckener. Foto: Archiv Dorothea Cremer-Schacht, Konstanz

Lotte Eckener (1906 Friedrichshafen – 1995 Konstanz) stand immer im Schatten ihres berühmten Vaters Dr. Hugo Eckener, dem Wegbegleiter und Nachfolger des Luftschiffpioniers Ferdinand Graf Zeppelin. Dabei hat sie als Fotografin und Verlegerin eigene Spuren in der internationalen Kulturregion Bodensee hinterlassen. Die Kuratoren der Ausstellung, Dorothea Cremer-Schacht und Siegmund Kopitzki sind Lotte Eckeners Spuren, die zu verblassen drohten, gefolgt und vermessen sie kundig neu. In der Ausstellung werden bis zum 27.6. neben längst vergriffenen Büchern der Verlage, eine Auswahl ihrer Korrespondenzen, dazu eine Vielzahl privater Bilder und öffentlich noch nicht ausgestellter Fotoarbeiten präsentiert. Eine Filmdokumentation erinnert an die frühe Luftschifffahrt - ein Thema, das auch Lotte Eckener in ihrer Fotografie aufgriff. Zur Ausstellung erscheint ein gleichnamiges Buch. Die Sonderausstellung ist eine Kooperation mit der Literarischen Gesellschaft Forum Allmende und kann Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr besucht werden. Für den Besuch gelten die aktuellen Corona Regelungen. Ebenso besteht die Pflicht zur Datenerhebung. Zur Vermeidung von Wartezeiten kann das Datenblatt auf der Website www.hesse-museum-gaienhofen.de herunterladen und bereits ausgefüllt an der Museumskasse abgeben werden. Ein Einchecken mit der luca-App ist ebenfalls möglich. Die Besucherzahlen und die Besuchsdauer sind zeitlich begrenzt. Die Museumstickets sind an der Museumskasse erhältlich. Museumsführungen finden wieder jeden Samstag um 14:30 Uhr statt, eine Anmeldung ist erforderlich. LOTTE ECKENER, BERLIN 1928-29. Weitere Infos unter www.gaienhofen.de

19


MUSEUM ZU ALLERHEILIGEN SCHAFFHAUSEN Foto: Ivan Ivic © Museum zu Allerheiligen

Bis auf die Knochen. Was Gräber erzählen und wie viele spannende Erkenntnisse sich dank modernster Analyse-Verfahren aus Skeletten und Grabbeigaben gewinnen lassen.

BUNTE GLASPERLEN SIND EINE TYPISCHE BEIGABE IN FRÜHMITTEL ALTERLICHEN FRAUENGRÄBERN Gräber gehören für Archäologinnen und Archäologen zum Alltag und liefern spannende Einblicke in die Vergangenheit. Eine neue Sonderausstellung im Museum zu Allerheiligen Schaffhausen zeigt bis 28.11., welche Informationen in den Knochen längst verstorbener Menschen stecken

Interaktive Stationen laden zum Forschen und Staunen ein und sprechen insbesondere Kinder und Familien an. Die Sonderausstellung „Bis auf die Knochen. Was Gräber erzählen“ zeigt Schaffhauser Grabfunde von der Jungsteinzeit bis ins Mittelalter (4. Jtsd v. Chr. bis 16. Jh. n. Chr.). Sie besteht aus acht Themeninseln, welche die jeweiligen Gräber aus der Perspektive verschiedener Fachleute betrachten, von der Ausgräberin bis zum wissenschaftlichen Illustrator. Skelettreste und Grabbeigaben beleuchten dabei das Leben der Menschen längst vergangener Zeiten und regen zum Nachdenken über die eigene (Un)vergänglichkeit an. Unter den Exponaten sind auch Neuentdeckungen der letzten Jahre zu finden. Dazu gehört unter anderem ein spätbronzezeitliches Urnengrab aus Beringen (1000900 v. Chr). Anders als bei den anderen ausgestellten Gräbern wurden hier die Verstorbenen verbrannt und in Urnen bestattet. Ungewöhnliches und Interessantes offenbaren auch die Grabbeigaben. Die Daten sowie weitere Angaben zum abwechslungsreichen Begleitprogramm sind natürlich im Internet zu finden. Die Sonderausstellung entstand in Zusammenarbeit mit der Kantonsarchäologie Schaffhausen.

Weitere Infos unter www.allerheiligen.ch

MUSEUM FÜR ARCHÄOLOGIE THURGAU Der sagenhafte Mäuseturm Von 2017 bis 2020 haben die Mitarbeiter des Amts für Archäologie in jeweils mehrwöchigen Tauchgrabungen über 3000 m2 des Seegrunds vor Güttingen freigelegt und dokumentiert. Sie entdeckten ein großflächiges, mehrphasiges Pfahlfeld aus der Spätbronzezeit. Dabei kamen 2485 Bauhölzer zum Vorschein. Als Bauholz verwendeten die Pfahlbauer vorwiegend Esche, Buche, Erle und Eiche. Die mit der Jahrringdatierungsmethode (Dendrochronologie) analysierten Pfähle aus Eiche datieren die Überreste der Häuser in die Zeit von 1138–936 v.Chr. Einige Pfähle sind durchlocht. In diesen sorgfältig behauenen Löchern steckten wohl horizontale Bauelemente von abgehobenen Hausböden. Sieben der sonst seltenen Lappenäxte aus Bronze und zwei gerippte Goldbleche unterstreichen die Bedeutung des ganzen Fundareals.

DAS SILBERNE MESSGLÖCKCHEN Bis am 15.8. wird im Museum für Archäologie Thurgau in Frauenfeld die Kabinettausstellung „Der sagenhafte Mäuseturm bei Güttingen“ gezeigt. Die Fundstelle liegt 240 m vor dem Ufer bei Güttingen im Bodensee auf einer kleinen Untiefe.

Schon länger war bekannt, dass auf der Untiefe Reste eines quadratischen Gebäudes liegen – der „Mäuseturm“. Das Archäologenteam fand nun auch zwei schützende Pfahlreihen. Das 15 mal 15 m große Fundament aus der Zeit des 11. bis 12. Jhs. wurde in Blockbauweise gefertigt. Fundmaterial aus dieser Zeit war spärlich. Das silberne Messglöckchen aus dem 9. bis 10. Jh. mit der Darstellung der vier Evangelisten war die bedeutendste Entdeckung.

Weitere Infos unter www.archaeologie.tg.ch

20


RENNFIEBER IM DORNIER MUSEUM Neue Erlebnisausstellung mit Adrenalin Garantie Mitmachen, Ausprobieren sowie jede Menge rasante Unterhaltung für jedes Alter – das verspricht die neue Erlebnisausstellung „Rennfieber“. In Kooperationen mit dem bekannten Rennbahn-Hersteller Carrera und Rennfahrer Tim Zimmermann ist mit dieser Ausstellung die Erlebbarkeit von Geschwindigkeit und der Spaß am Autorennen für die ganze Familie garantiert. Echte Boliden aus verschiedenen Rennserien, ein Profi-Rennsimulator, Carrera-Rennbahnen und RC-Autos sowie ein Boxenstopp mit Reifenwechsel an einem originalen Rennwagen – das sorgt für jede Menge Rennspaß und Unterhaltung. Wer ans Limit gehen möchte, den nimmt ADAC GT-Masters Rennfahrer Tim Zimmermann in seinem Doppel-Kart mit. Neben den interaktiven Angeboten bietet die Ausstellung Einblicke in die Geschichte des Motorsports: Von den Meilensteinen des Rennsports über legendäre Rennfahrer-Zitate bis hin zu den vergangenen Zeiten, als in den goldenen Zwanzigern die Firma Carrera in den Startlöchern stand und in den sechziger Jahren bei Dornier gemeinsam mit BMW ein Formel 2-Wagen gebaut wurde. Autowelt für Kinder und Familien: Bereits bei den kleinsten Rennfahrern wird mit der neuen Ausstellung das Rennfieber entfacht. Ob an den Carrera-Bahnen für Kinder ab 3 Jahren, an den ferngesteuerten RC-Flitzern, in der Siku-Autospielecke oder auf der Porsche-Bobby-Car-Rennstrecke. Speed, Live-Action und Rennspaß im Rennsimulator, Pit-Stop oder bei Doppelkart-Fahrten mit Rennfahrer Tim Zimmermann: Trainieren wie die Profis, das ist an Zimmermanns Rennsimulator möglich. Ausgestattet mit einem sogenannten „Direct Drive Wheel“ entsteht ein aufregendes und reales Fahrgefühl für Besucher. Für alle Motorsport-Begeisterten ist das genau der richtige Weg, sich auszutoben und auch mal über das Limit zu gehen - denn der Schaden kostet nichts. Wer noch mehr Adrenalin sucht und in die Perspektive eines Rennfahrers wechseln möchte, der sollte sich eine Doppel-Kart-Fahrt nicht entgehen lassen. Etwas weniger Adrenalin, dafür jede Menge Spaß bietet die Pit-Stop-Challenge. Hier kommt es auf Teamwork, Geschicklichkeit und Geschwindigkeit an, um die aktuelle Formel-1 Rekordzeit von 1,82 Sekunden zu schlagen. Die Erlebnisausstellung Rennfieber ergänzt die Dauerausstellung des Dornier Museums zur Luft- und Raumfahrtgeschichte über den gesamten Sommer. Der Eintritt ist im regulären Eintrittspreis des Museums enthalten. Online-Tickets für das Museum, den Rennsimulator sowie Doppelkart-Fahrten gibt es unter www.dorniermuseum.de

DORNIER MUSEUM FRIEDRICHSHAFEN

NIKM US EU M DA S GR ÖS ST E TECH AM BODENSEE & RAUMFA HR T FA SZIN AT ION LUFTDIE ERLEBNISWELT AU

E&

ORIGINALFLUGZEUG HUBSCHRAUBER

WWW.DORNIERMUSEUM.DE

F 6.000 m

2


NEWS MUSIK&OPEN AIR

NEUSTART KULTUR IN MEERSBURG Foto: @ Tom Kohler

Open-Air Feeling an der Uferpromenade

COMEDIAN HARMONISTS Dem Karlsruher Kammertheater ermöglicht das Förderprogramm „Neustart Kultur“ für das Jahr 2021 eine finanzierte fahrbare Open-Air Bühne. Vom 24. bis 28.6. macht die Tour Halt in Meersburg und spielt im dortigen Frei- und Strandbad. Alle Aufführungen beginnen jeweils um 20 Uhr. Vor traumhafter Kulisse, direkt am Wasser kommt Meersburger Sommertheatergefühl auf. Die Kultur ist zurück! Den Auftakt bildet am Tag zuvor, dem 23.6., die Karlsruher Kulttruppe „Frl. Knöpfle und ihre Herrenkapelle“. Die Kabarettistin Cordula Möhringer

stürmt von ihrer Fleischtheke aus direkt auf die Bühne und erobert regelmäßig die Herzen der Zuschauer. Die Herrenkapelle, bestehend aus Reiner Möhringer und Uli Kofler zaubert ein Kulturerlebnis der besonderen Art, das Musik & Comedy auf besondere Weise verbindet. Am 24. und 25.6. legt das „Traumschöff – Seekrank vor Glück“ ab. Musikalisch hat das Traumschöff wirklich für jeden Schlagerfan den passenden Song an Bord. Dauerbrenner und Chartstürmer wie die Hits von Beatrice Egli bis Helene Fischer sorgen für Ohrwurmgarantie. Eine romantische Hochzeit mit italienischer Großfamilie und spießbürgerlich deutschen Schwiegereltern? Eine verzwickte Sache die am 26. und 27.6. mit „Ciao Bella – Ich heirate eine Familie“ musikalisch gelöst wird. Eine Hochzeitskomödie mit viel Charme, bekannten italienischen Hits von Eros Ramazzotti, Adriano Celentano und Gianna Nannini. Ein Revue um die erste „Boygroup“ der Welt steht am 28.6. auf dem Programm: Die Comedian Harmonists. Alles beginnt 1927 mit einer Anzeige im Berliner Lokalanzeiger. Die sechs jungen Männer, die dann zusammenfanden entwickelten einen für Europa völlig neuen Gesangsstil und Lieder wie „Veronika, der Lenz ist da“ oder, „Mein kleiner grüner Kaktus“. Nach der derzeit geltenden Corona Verordnung ist der Zutritt zu einer Kulturveranstaltung nur mit einem negativen Corona Test, einem Geimpft- oder Genesenennachweis möglich. AHA-Regeln und die Kontaktdatenaufnahme gelten weiterhin. Eintritt: 24,00 Euro / 12,00 Euro erm. Vorverkauf: Gästeinformation Meersburg, Kirchstr. 4, Tel: +49 (0)7532 440400, info@meersburg.de, online-tickets: www.reservix.de und alle Reservix Vorverkaufsstellen (außer Frl. Knöpfle).

INTERNATIONALE SCHLOSSKONZERTE Foto: ©wildundleise

Erstes Konzert am 20. Juni um 18 und 20 Uhr im neuen Schloss Meersburg auf. Neben neuen Konzertformen wie dem Crossover-Programm mit dem Max Grosch Jazzquartett ist dem Diogenes Quartett auch die Musikvermittlung ein Herzensanliegen. Seit vielen Jahren geben sie Kinderkonzerte, veranstalten Werkstattkonzerte an Schulen und bieten Kammermusikworkshops für junge Ensembles an. Seit 2015 engagieren sie sich auch als Botschafter für den „SOS- Kinderdorf e.V.“ Das Quartett verdankt seinen Namen der langjährigen Freundschaft mit dem ehemaligen Mitinhaber des Schweizer Diogenes Verlages, Rudolph C. Bettschart. - Der Kartenvorverkauf läuft nur über Meersburg Tourismus - Abendkasse: 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn - Einlass ist jeweils 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. - Das Konzert dauert ca. 60 Minuten und hat keine Pause. DIOGENES Das Warten hat ein Ende. Auch die Schlosskonzertreihe Meersburg findet endlich wieder statt. Zur Eröffnung am 20.6. spielt das Diogenes Quartett

22

Es gelten die aktuellen Corona Schutzmaßnahmen. Eintritt: 25,00 Euro / erm. 23,00 Euro. Vorverkauf: Gästeinformation, Kirchstr. 4 in Meersburg, Tel. +49(0)7532-440400, info@meersburg.de


Open Air Sommer Natürlich zieht auch die GEMS in Singen in diesem Sommer in die frische Luft um. Der traditionelle GEMS Open Air Sommer bietet eine tolle Mischung aus Freiluftkino, Poetry Slam, Kabarett und Musik vom Feinsten. Gestartet wird mit Kino. Am 19.6., 22.6., 23.6. wird MASTER CHENG IN POHJANJOKI aufgeführt. Weiter geht es mit DIE REISE DER PINGUINE am 24.6. bevor DER RAUSCH am 25.6., 26.6., 30.6., 1.7., 3.7., 7.7. gezeigt wird. Die Filme starten jeweils um 22 Uhr.

06/2021

Foto: @ Torsten Goltz

GEMS

KULTUR

POETRY SLAM moderiert von Marvin Suckut gibt’s am 15.7., am 18.7. wird die Zaubershow „Ich weiß“ von CHRISTOPH KUCH in die Welt der Magie entführen. War Hitler eine Türkin?! Das fragt sich die Kabarettistin SENAY DUCZU (2.7), am 29.7. darf sich das Publikum von MAGDALENA GANTER und ihren „Chanson Noir“ betören lassen. Sie hat 2020 den Kleinkunstpreis Baden-Württemberg gewonnen „Wörldwide“ geht es dann mit Comedian CHRISTOPH SONNTAG am 6.8. in die Endrunde. Infos: www.diegems.de / Tel. +49(0)7731 6657

SUCHTPOTENZIAL

Foto: @ Zoe Lindegger

Am 2.7. sind die beiden Comedy Damen von SUCHTPOTENZIAL in der GEMS zu Gast. Ihr Programm „Sexuelle Belustigung“ ist ein „Muss“ für jeden Comedy Fan. ACOUSTICAL SOUTH geben am 3.7. eine Stunde vor dem Kino ein Benefizkonzert zu Gunsten des GEMS Fördervereins. Tags drauf (4.7.) ist wieder Kabarett mit DIE WELL BRÜDER AUS‘M BIERMOOS angesagt.

MARVIN SUCKUT

ALLENSBACH HAT´S Foto: @ Beate-Armbruster

KULTUR am SEE „umsonst & draußen“

BERTA EPPLE Nach über einem Jahr unfreiwilligen Innehaltens finden die beliebten „umsonst & draußen“-Veranstaltungen wieder im Allensbacher Seegarten statt. Ein sicht- und hörbarer Kultur-Genuss! Es gibt nicht nur eine neue Bühne, sondern in diesem Jahr auch ein paar neue Spiel-Regeln, denn Gesundheit geht vor. Auch wenn es „umsonst & draußen“ heißt,

Tickets müssen aufgrund der Publikumsbegrenzung vorab reserviert werden, online oder per Telefon. Es wird um Verständnis gebeten, dass feste Sitzplätze zugeordnet werden und dass die Kontaktdaten dokumentiert werden müssen. Weitere Informationen gibt es auf der Website. Darauf darf man sich in diesem Sommer freuen: MOI ET LES AUTRES „DÉPART“ Chansons-Swing-Valse-Musette |24.6.| YOUNG & NEXT: PASCAL BLENKE & BAND |30.6 | “Young & Next“. BERTA EPPLE „… im Casino – Die Rente ist sicher“ |8.7.| Neuer Termin! YXALAG - Klezmerband „Fun Tashlikh“ |15.7.| BE IGNACIO-FAMILY & GAST |21.7.| Zum ersten Mal mit Familie auf der Allensbacher Bühne! THE SEE SISTERS |29.7.| Lassen die Zeit der legendären Swing-Ära wieder aufleben. BACK TO BLUES „The Blues is still alive“ |4.8.| High Energy Blues. |25.8.| LENNART SCHILGEN „Verklärungsbedarf „Singer Songwriter, Dichter und Musik-Kabarettist aus Berlin. (Tuttlinger Krähe 1. Platz). |31.8.| THE TWIOLINS „Eight Seasons“ Vivaldi & Piazolla Perfektes Zusammenspiel, ungewöhnlich, voller Leidenschaft. Mit der Silbermedaille der Global Music Awards ausgezeichnet. |3.9.| CUIG „The Theory Of Chaos“ „Cutting Edge Irish Music“, innovativ! Infos: Kultur-und Tourismusbüro Allensbach, Tel. +49(0)7533 / 801 35 oder www.allensbach.de

23


ve Da ris

y

Ch

vsk

to

aro

Fo

xP Ma :©

Fo

MUSIK&OPEN AIR

to

NEWS

JAZZ UNTER PALMEN

EUROPÄISCHES KULTUR FORUM MAINAU Präsentiert Jazz unter Palmen & Mainau Klassik

DJANGONAUTEN Die Konzertreihe „Jazz unter Palmen“ des Europäischen KulturforumMainau bietet internationalen Ausnahmetalenten, Künstlern aus der Region und talentierten Nachwuchsmusikern eine Plattform im sommerlichen Ambiente des Mainauer Palmenhauses.

n an

Fo

: to

©K

ri at

m ar nK

WEINKLANG MIT „MORPHEUS“

Fe

lix

Br

oe

Fo

de

to

:P

atr

ick

Pfe

iff

er

MAINAU KLASSIK

Fo

ier

SWP ORCHESTER

to

Pe

ter

Al

lga

ARI RASILEINEN

Fo

Ein Höhepunkt dieses Sommers, den das Europäische KulturforumMainau zusammen mit der Südwestdeutschen Philharmonie realisiert, wird die große Sänger Gala am 27.06. unter dem Sonnendach im Schlossgarten der Insel Mainau sein. Da in diesem Jahr der Wettbewerb nicht durchgeführt werden kann, wollen die Beteiligten dennoch an Anneliese Rothenberger denken und die Kultur und Künstler feiern. Die Menschen brauchen die Begegnung und in der Pandemie ist heute ein Open Air Konzert der beste Weg, das zu ermöglichen. An der Sänger-Gala werden Preisträger der Wettbewerbe sowie Musiker der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz unter der Leitung von Ari Rasileinen die legendäre Sängerin musikalisch würdigen. Die Moderation übernehmen Insa Pijanka und Thomas Voigt.

to

Gestartet wird die beliebte Konzertreihe am 17.6. mit dem Lajos Dudas Trio bevor im Juli die „Djangonauten“ (8.7.) und am 29.7. LUNAVES auf der Insel zu Gast sein werden. Bartolomey Bittmann spielt mit „progressive strings vienna“ am (9.9.) unter den Palmen auf. Diese drei Konzerte finden jeweils um 20 Uhr statt. Traditionell wird „Jazz unter Palmen“ mit dem „Weinklang“ abgeschlossen: „Weinklang“ bedeutet eine Melange aus feinsten Weinen, erlesenen Informationen rund um den Wein, eingewoben in musikalische Begleitung. Denn beim an die Weinprobe anschließenden Jazzkonzert (30.9.) wird der Torkelkeller auf der Insel Mainau zum Jazzkeller umfunktioniert. Veranstaltungsort: Einlass und Weinprobe: 19 Uhr, Konzertbeginn: 20 Uhr.

BARTOLOMEY BITTMANN

DAS PROGRAMM IST EINE WUNDERBARE MISCHUNG AUS ARIEN UND DUETTEN: ANNELIESE ROTHENBERGER-PREIS 2011

Rossini: Il Barbiere di Siviglia

Ouvertüre Largo al factotum / Wolfgang Schwaiger Una voce poco fa / Josy Santos

Opern Highlights

Mozart Figaro, Non piu andrai / Yisae Choi Figaro, Voi che sapete / Florence Losseau Don Giovanni, La ci darem la mano / Ysae Choi, Zoe Yuhyun Park Don Giovanni, Champagner-Arie / Wolfgang Schwaiger Così fan tutte, Il core vi dono / Josy Santos, Wolfgang Schwaiger

Mascagni: Cavalleria, Intermezzo Bizet: Carmen, Seguidilla / Josy Santos Gounod: Faust, Rondo / Ysae Choi Puccini: La Bohème, Quando m’en vo / Zoe Yuhyun Park

Operette Strauß, Die Fledermaus, Ouvertüre Strauß, Die Fledermaus, Mein Herr Marquis / Zoe Yuhyun Park Offenbach, Großherzogin von Gerolstein / Florence Losseau

Alle Veranstaltungen finden unter Beachtung der Corona-Verordnung in der aktuell gültigen Fassung statt. Auch Absagen oder Änderungen sind möglich. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Konzertbesuch unter www.www.europaeisches-kulturforum-mainau.com

24


KULTUR

06/2021

KULTUR-SOMMER 2021 mit der Tamala Clown Akademie

SOMMER 2021: PREMIERE STRASSENTHEATER BIS ZUR INTERNATIONALEN SOMMERAKADEMIE UND FILM-DREH IN KONSTANZ UND KREUZLINGEN Der Sommer 2021 bei Tamala wird diesmal anders. Schon jetzt wirft die Sommerakademie 2021 ihre Schatten voraus. Da in Europa zahlreiche Reisebeschränkungen fallen, wird die Sommerakademie internationaler. Ein erster Überblick: 10. - 11.07. Clown - Humor - Komik – Einführung in das Humortraining, Infoseminar Ausbildung Humortrainer/Humorcoach

Wenn Du leidest, ist es wegen Dir, wenn Du fröhlich bist, ist es wegen Dir, wenn Du Dich glücklich fühlst, ist es wegen Dir. Niemand ist dafür verantwortlich, wie Du Dich fühlst, nur Du allein. Du bist die Hölle und zugleich der Himmel. (aus Tucholsky: Reise zu mir). In diesem Sinne lädt Tamala - Internationales Zentrum für Clown und Humor Euch ein, die Open Air und Seminar Saison zum Neustart Kultur in Konstanz am Bodensee zu verbringen. Alle Kurse sowie Open Air Veranstaltungen dürfen wieder in Präsenz stattfinden. Genießt den Kultur-Sommer mit den Tamala Clowns am Bodensee und kommt Eurer inneren Freude entgegen. Ein kleiner Funke kann schon viel erreichen.

17.07. 21 Uhr Premiere Strassentheater Clown Theater Jumping am See beim Clown-Tag in Konstanz. Weitere Aufführungen finden den ganzen Sommer über in Cannobio (Italien), Kreuzlingen (CH), Radolfzell, Insel Mainau, Parks in den Seniorenheimen und Allensbach statt. Diese Produktion wird von der Stadt Konstanz und dem Land Baden-Württemberg unterstützt: www.tamala-center.de/ausbildungen/auffuehrungen.html 30.07. - 15.08. Internationale Sommerakademie mit Peter Shub (USA/D), David Shiner (USA/D), Jan Karpawitz (D), Matthias Kohler (CH), Udo Berenbrinker (D/I) und Shelly Mia Kastner (USA). Einige Kurse sind schon fast ausgebucht, einige füllen sich gerade. Der Bodensee wird ein absolutes Highlight was Kultur und Urlaub anbetrifft. Straßenaktionen und evtl. ein Open Air „The Best of Clowns” begleiten die Sommerakademie. www.tamala-center.de

JETZT GEHT´S LOS! KULTUR-SOMMER MIT TAMALA Kultursommer in Konstanz – wir sind dabei!

Tamala Clown Akademie

30./31.07. | Play – Die Kunst der Improvisation Clown-Techniken mit Jan Karpawitz und Alexander Goebels 31.07.–03.08. | Clown Charaktere mit Udo Berenbrinker 01.–05.08. | Straßentheater – Wenn die Straße zur Bühne wird – Workshop mit Matthias Kohler, Jan Karpawitz 04.–07.08. | Psychologie des Clowns in der modernen Welt – Kurs für Fortgeschrittene mit David Shiner 08.–11.08. | Switch – Wechselwirkung eines Clowns – Workshop zur Persönlichkeit mit Shelly Mia Kastner 17.07. | Premiere: Clown-Tag in Konstanz Clown Jumping am See Mehr Infos: www.tamala-center.de


NEWS THEATER&LITERATUR

THEATER KONSTANZ Endlich Sommertheater - Draußen und Drinnen

DOS

ENFL

EISC

H

Seit dem Pfingstwochenende präsentiert das Theater Konstanz ein attraktives Programm auf dem Münsterplatz. Mit Spannung wird hier natürlich das große Sommerspektakel erwartet, das am 19.6. Premiere feiert und bis 24.7. gespielt wird. Mit „Viel Lärm um nichts“wird ein Klassiker gezeigt, der perfekt zur atmosphärischen Kulisse passt. Shakespeares Komödie entführt in die flirrende Welt des sommerlichen Siziliens und wartet mit einem der amüsantesten und unkonventionellsten Paare der Weltliteratur auf: der schlagfertigen Beatrice und ihrem wortgewandten Gegenspieler Benedikt. Die Schlacht ist geschlagen, das Fest kann beginnen! Doch Don John ersinnt einen hinterhältigen Plan, der beinahe eine Tragödie auslöst und einmal mehr zeigt, wie viel Lärm um nichts gemacht werden kann.

Infos zum Hygienekonzept des Theater Konstanz werden jeweils auf der Homepage aktualisiert.

FotoS: ILJA MESS

www.theaterkonstanz.de

26

BÄ UN R IM IV ER S

Es sieht ganz danach aus, dass auch in Innenräumen wieder gespielt werden kann, deshalb gelangt in der Spiegelhalle am 18.6. „dosenfleisch“, eine Art stationäres Roadmovie von Ferdinand Schmalz, zur Premiere. Das am Burgtheater Wien uraufgeführte Stück erscheint vordergründig als absurd-komischer Thriller über Menschen auf der rastlosen Fahrt in ihren Blechbüchsen. Es ist aber auch die kluge und sprachlich raffinierte Erzählung von der Sehnsucht nach dem Ankommen und der Suche nach Heimat. Schmalz‘ Figuren sind Raststätten-Philosophen, die über nichts so leidenschaftlich nachdenken, wie über das Leben innerhalb und außerhalb seiner Leitplanken.

UM

Auch für die Kleinen ab 5 Jahren spielt das Theater Konstanz im Freien – am 26. und 27.6. im Arkadenhof des Wessenberghauses. „Bär im Universum“ Beschreibt humor- und fantasievoll die Nöte der Tiere im Klimawandel. Passend zum Stück hat das Regieteam Upcycling betrieben und Bühne und Kostüme so weit wie möglich aus gesammelten „Resten“ und aus Plastikmüll hergestellt. Benny ist nicht der hellste Eisbär im Universum, nimmt aber sein Schicksal in die Hand. Weil ihm seine Eisscholle unter dem Hintern wegzuschmelzen droht, macht er sich auf den Weg, hinaus in die Welt. In „Pollinesien“ wird er an Land gespült und lernt Huhn Polly kennen. Benny fragt sie rundheraus, ob sie ihn heiraten will. Doch Polly hat eine andere Idee: Sie gibt eine Kontaktanzeige auf für Benny.


KULTUR THEATER ZELLER KULTURZENTRUM Foto: Frank Müller

Weg damit! Von Charles Lewinsky Auch in Radolfzell gibt es endlich wieder Theater. Am 1.7 feiert dort das Stück „Weg Damit“ unter der Regie von Waltraud Rasch im Theater Zeller Kulturzentrum seine Premiere, die gleichzeitig eine deutsche Erstaufführung ist. Die Uraufführung fand 2013 in Zürich im Theater Rigiblick statt. Und wieder ist ein Bewohner im Haus „Abendsonne“ gestorben. Das Zimmer muss geräumt werden. Was passiert mit den letzten Habseligkeiten? – Weg damit! Klara, die das jeweils erledigen muss, hat meist nicht die Zeit, heraus zu finden, wer hier jahrelang gewohnt hat. Dieses Mal vergisst sich Klara und träumt sich beim Wegräumen in die Welt des Verstorbenen hinein. So lernt Klara den Mann kennen, den sie nie getroffen hat. Mit ihm, dem geheimnisvollen Barpianisten Johnny tritt sie in einen inneren Dialog. Dieser wird nur unterbrochen durch die Telefonate mit ihrer Tochter, die ein Kind erwartet, ohne einen Vater vorweisen zu können. Die beiden Geschichten, Klaras eigene und die des toten Barpianisten, vermischen sich. Klara lernt aus Johnnys Leben einiges über sich selbst und fällt schließlich anhand der fremden Erinnerungen neue Entscheidungen für ihr eigenes Leben. Lewinsky zeigt schicksalhafte Verstrickungen, die eine ganze Biographie prägen. Ein intensives, berührendes Stück mit viel Musik von Markus Schönholzer. Live am Akkordeon ist Gerhard Schiewe zu hören. Weitere Aufführungen wir es am 2. & 3.7. geben. Im Sommer dann am 13.,14. & 15.8. Im Herbst wird das Stück am 22., 23. & 24.10. zu sehen sein. www.zellerkultur.de, www.theaterkulturwerkstatt.de

ILEANA FÖRSTER ALS KLARA

ERZÄHLZEIT OHNE GRENZEN

Alle Veranstaltungen werden nach den dann geltenden Schutzbestimmungen durchgeführt. Pandemiebedingt kann es kurzfristig zu Programm Änderungen kommen, die der Website des Festivals www.erzaehlzeit.com zu entnehmen sind.

Foto: Ayse Yavas

DENIZ OHDE

FRANZOBEL Foto: Villa Massimo, Alberto Novelli

SIMONE MEIER Foto: Brigitte Friedrich

Die Werke von Simone Meier, Shida Bazyar und Usama Al Shahmani sowie 31 weiteren Autorinnen und Autoren ermöglichen perspektivenreiche Einblicke in das aktuelle deutschsprachige Literaturschaffen. Neben vielen weiteren herausragenden Autorinnen und Autoren, wie dem Gewinner des Büchner-Preises Arnold Stadler, lesen mit Stefanie Sargnagel, Sharon Dodua Otoo und Franzobel dieses Jahr gleich drei mit dem Ingeborg-Bachmann ausgezeichnete Literaturschaffende. Außerdem erweitern vielbeachtete Debuts, wie das der Frankfurter Autorin Denis Ohde und das der Kolumnistin Nina Kunz, das Spektrum des Literaturfestivals. Die Eröffnung mit der Schriftstellerin Martina Clavadetscher, dem Literaturprofessor Philipp Theisohn und Musik von Fitzgerald & Rimini findet am Freitag, 2.7. im Stadttheater Schaffhausen statt.

Foto: Heike Steinweg

Vom 2. bis 11.7. treffen sich Autorinnen und Autoren bei 60 Veranstaltungen in 40 Städten und Gemeinden. Die 11. Ausgabe von „Erzählzeit ohne Grenzen“ musste 2020 pandemiebedingt leider ausfallen. Dieses Jahr wird sie nun im Rahmen einer Sommerausgabe vom 2. bis 11. 7. stattfinden und präsentiert wie gewohnt eine große Vielfalt von Autorinnen und Autoren an attraktiven Leseorten in Deutschland und der Schweiz.

Foto: Julia Haimburger

Grenzüberschreitendes Literaturfestival

ARNOLD STADLER

IRIS HANIKA

06/2021


TERMINAL SA, 19. JUNI THEATER Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Viel Lärm um nichts (Premiere). Komödie von William Shakespeare Konstanz Spiegelhalle, Hafenstr. 12, 20:00 Uhr dosenfleisch

MUSIK Radolfzell Campingplatz Markelfingen, Unterdorfstr. 25, 20:00 Uhr Se(e)renadenkonzert. Genießen Sie die musikalische Darbietung auf der Markelfinger Seebühne. CH-Schaffhausen Musikraum, Baumgartenstr. 19, 23:00 Uhr Dead Alain Solitaire (of the Dead Brothers). Geschichten vom Leben, Lieben, Leiden und dem Tod, musikalisch untermalt. CH-Winterthur Theater am Gleis, Untere Vogelsangstr. 3, 19:30 Uhr Band-it Festival: Qualifikationen 2021. Seit über 30 Jahren bietet das Band-it jungen Acts eine professionelle Plattform

DIVERSES Engen, 11:00 Uhr Besichtigung Privatgarten Beate. JungGrenzenloses GartenRendezvous 2021. Radolfzell Geschäftsstelle Heimattage Radolfzell 2021, Marktplatz 2, Güttinger Hometdag. Darstellung der Besonderheiten von Güttingen. Achberg Schloss, Achberg 2, 15:00 Uhr Gewässerwanderung an die Argen. Erforschen Sie die Lebensräume in der Uferzone. CH-Schaffhausen Kulturzentrum Kammgarn, Baumgartenstr. 19, 16:00 Uhr Ballnacht. Ping-Pong, Tschüttele, Billard – musikalisch abgerundet von Rasko an den Decks. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 20:30 Uhr As Time Goes By. Eine Reise von den 1920er Jahren bis in unser noch junges Jahrzehnt. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 22:00 Uhr Master Cheng in Pohjanjoki. Humor, Warmherzigkeit, Schwermut, romantische Sehnsucht und Sommerflair.

SO, 20. JUNI THEATER Konstanz Spiegelhalle, Hafenstr. 12, 20:00 Uhr dosenfleisch.

MUSIK Engen Neue Stadthalle, Hohenstoffelstr. 3a, 10:00 Uhr Musical im Rahmen des

28

“sing!mit!projekt!". Aufführung der Kinderkantorei "Jubilate" und Gastkinder. CH-Winterthur Grand Café du Musée, Kirchplatz 14, 10:30 Uhr Museumskonzert: Farbe, du wechselnde. In der Ausstellung "Hella Jongerius – Breathing Colour". CH-Winterthur Theater am Gleis, Untere Vogelsangstr. 3, 16:00 Uhr Band-it Festival: Qualifikationen 2021. Seit über 30 Jahren bietet das Band-it jungen Acts eine professionelle Plattform Meersburg Neues Schloss, Schloßpl. 13, 18:00 Uhr Diogenes Quartett. Internationale Schlosskonzerte Meersburg. Meersburg Neues Schloss, Schloßpl. 13, 20:00 Uhr Diogenes Quartett. Internationale Schlosskonzerte Meersburg.

DIVERSES Engen, 11:00 Uhr Besichtigung Privatgarten Beate. JungGrenzenloses GartenRendezvous. Engen Welschingen Automobilclub, Industriegebiet Welschingen, 09:00 Uhr ADAC Youngster Cup. Radolfzell Geschäftsstelle Heimattage Radolfzell 2021, Marktplatz 2, Güttinger Hometdag. Darstellung der Besonderheiten von Güttingen. A-Bregenz Vorarlberg Museum, Kornmarktpl. 1, 15:00 Uhr buchstäblich vorarlberg. Einblicke in die Sammlung. Eine Führung durch die Sammlung mit mehr als 160.000 Objekten. Achberg Schloss Achberg, Achberg 2, 20:00 Uhr Bienvenue à Paris! Deutsche Künstlerinnen erobern Paris um 1900. Bad Buchau Federseemuseum, AugustGröber-Platz, 13:30 Uhr Jagd und Fischfang am vorgeschichtlichen Federsee. Von Fallen, Jagdwaffen und vielseitigen Fischfangmethoden. CH-Frauenfeld Theater Eisenwerk, Industriestrasse 23, 10:00 Uhr Schnuppertag Tanz/Theater. Ein freudig fliessender Mix von Übungen aus den Bereichen Tanz und Theater. CH-Salenstein Schloss Arenenberg, Schloss Arenenberg, 14:00 Uhr Öffentliche Führung durch den Schlosspark aus dem 19. Jahrhundert. CH-St. Gallen Kunstmuseum, Museumstrasse 32, 13:00 Uhr Erker - Öffentliche Führung. Die Nachkriegsmoderne wird in ungeahnter Fälle im Kunstmuseum St.Gallen gegenwärtig sein: die Geschichte der ErkerGalerie von Franz Larese und Jörg Janett im Spiegel ihrer privaten Kunstsammlung. CH-St.Gallen Museum im Lagerhaus, Davidstr. 44, 11:00 Uhr Führung mit alt Nationalrätin Ruth Gorssenbacher. Führung durch „Durch die Linse: Fotografien aus dem Psychiatriealltag." Gaienhofen Hesse Museum, 11:00 Uhr Führung: Lotte Eckener. Tochter, Fotografin und Verlegerin. Führungen durch die Ausstellung mit Dr. Ina Appel.

KIDS & TEENS Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 15:00 Uhr Johnny Hübner greift ein. Wenn Johnny Hübner auftaucht, ist jemand beim Lesen in eine Geschichte geraten. Salenstein Schloss Arenenberg, Schloss Arenenberg, 13:30 Uhr Märchenhaft schön oder schön umständlich? Kinderkostümführung durch Schloss Arenenberg Achberg Schloss Achberg, Achberg 2, 13:00 Uhr Familienführung: Kunst mit Kind und Kegel. Zur Ausstellung „Martha StettlerEine Schweizer Impressionisten in Paris". Achberg Schloss Achberg, Achberg 2, 15:30 Uhr Kunstführung: Das Leben einer Künstlerin in Paris. Wie wurde Martha Stettler eine erfolgreiche Künstlerin?

DI, 22. JUNI THEATER Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Viel Lärm um nichts. Komödie von William Shakespeare Konstanz Spiegelhalle, Hafenstr. 12, 20:00 Uhr dosenfleisch.

DIVERSES Stockach Stadtbücherei, Salmannsweilerstr. 1, 19:30 Uhr Menschen mit Demenz begleiten, ohne sich zu überfordern. Ein Vortrag für Angehörige, Pflegekräfte und Ehrenamtliche. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 18:00 Uhr Märchen-Hotline. Gratis für Jung und Alt unter (07731) 64646. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 22:00 Uhr Master Cheng in Pohjanjoki. Humor, Warmherzigkeit, Schwermut, romantische Sehnsucht und Sommerflair.

MI, 23. JUNI THEATER Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Viel Lärm um nichts. Komädie von William Shakespeare Meersburg Frei- und Strandbad, Uferpromenade 10, 20:00 Uhr Kammertheater Karlsruhe: Frl. Knöpfle und ihre Herrenkapelle Musik und Kabarett mit der Karlsruher Kulttruppe. Konstanz Spiegelhalle, Hafenstr. 12, 20:00 Uhr dosenfleisch.

DIVERSES Konstanz Sportboothafen SHS Konstanz-Staad, William-Graf-Platz 1, 10:00 Uhr Segelerlebnis auf dem Bodensee.

KIK bringt Comedy ins Freibad: „WASSER~FEST“ mit ChaosTheater OROPAX Bäder und Theater waren lange geschlossen. Der Konstanzer Komiker Volker Martins von OROPAX ist leidenschaftlicher Schwimmer. Doppelt Pech gehabt? OROPAX nutzte dieschwimm- und spielfreie Zeit, um eine neue Freibadshow zu entwickeln. Am 8. Juli um 20:30 Uhr wird die spektakulär bunt-chaotische Show der Wortakrobaten im Freibad Hörnli in Kreuzlingen zu Wasser gelassen. Open Air - so sorgt das KIK dafür, dass nur Lachen ansteckend ist. Karten gibt es unter www.seetickets.ch oder www.oropax.de. Foto: KIK – Kabarett in Kreuzlingen

Erlebnisreiche Stunden mit einem erfahrenen Skipper an Bord einer Yacht. CH-St. Gallen Kunstmuseum, Museumstrasse 32, 18:30 Uhr Blicke aus der Zeit. Workshop für Erwachsene mit Übungen zur Schärfung des eigenen Blicks. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 20:30 Uhr As Time Goes By. Eine Reise von den 1920er Jahren bis in unser noch junges Jahrzehnt. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 22:00 Uhr Master Cheng in Pohjanjoki. Humor, Warmherzigkeit, Schwermut, romantische Sehnsucht und Sommerflair.

DO, 24. JUNI THEATER Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Viel Lärm um nichts. Komödie von William Shakespeare CH-Zürich Rigolo-Palais, 20:15 Uhr Sospiri by Rigolo. Das Stück erzählt Episoden aus dem Leben.

Konstanz Spiegelhalle, Hafenstr. 12, 20:00 Uhr dosenfleisch.

MUSIK A-Bregenz Vorarlberg Museum, Kornmarktpl. 1, 12:15 Uhr „An die Entfernte". Violoncelloklasse Beatriz Blanco. Allensbach Seegarten, Strandweg 2, 19:30 Uhr "umsonst & draußen": Moi Et Les Autres „Départ". Chanson-Swing-Valse-Musette. CH-Schaffhausen Kulturzentrum Kammgarn, Baumgartenstr. 19, 20:30 Uhr Omni Selassi. Hi-Energy-Pop der quietscht und hämmert, avantgardistisch schräg, nie langweilig

DIVERSES VHS-Zoom, 19:30 Uhr Schwierige Zeiten? Als Seele kreative Lösungen sehen. Spirituelle Gespräche per Zoom. Stockach Am Alten Forstamt, Salmannsweilerstr. 1, 18:00 Uhr Stockach als Verkehrsknotenpunkt & Postkutschenstandort. Die Führung sucht nach Überresten der einstigen Posteinrichtungen und klärt auf.


Digitales Bodenseefestival 2021: Avi Avital & Südwestdeutsche Philharmonie Unter dem Motto „Erlösung“ spielt der Mandolinist Avi Avital zusammen mit der Südwestdeutschen Philharmonie das Konzert für Violine und Orchester von Johann Sebastian Bach, das Mandolinenkonzert von Avner Dorman, die Suite Nr. 4 op.61 G- Dur „Mozartiana“ von Peter Iljitsch Tschaikowsky und Ottorino Respighis „Trittico Botticelliano“, dirigiert von Daniel Cohen. Die Übertragung der Aufzeichnung aus dem Konzil erfolgt am 13. Juli 2021 um 13:15 Uhr im Programm von SWR2. Alle Informationen zum digitalen Bodenseefestival unter www.bodenseefestival.de. Foto: Zohar Ron

Konstanz Tourist-Information, Bahnhofplatz 43, 9:30 Uhr Panorama-Wanderung: Vom See zu den Konstanzer Weinbergen. Dauer ca. 4 Stunden. Meersburg Frei- und Strandbad, Uferpromenade 10, 20:00 Uhr Kammertheater Karlsruhe: Traumschöff - Seekrank vor Glück. Das Traumschöff hat wirklich für jeden Schlagerfan den passenden Song an Bord. A-Bregenz Vorarlberg Museum, Kornmarktpl. 1, 19:00 Uhr Kunstkäufe des Landes Vorarlberg 2020. Neuzugänge an zeitgenössischer Kunst aus dem Jahr 2020. A-Bregenz Vorarlberg Museum, Kornmarktpl. 1, 19:00 Uhr Kunstkäufe des Landes

Vorarlberg 2020 (Vernissage). Neuzugänge an zeitgenössischer Kunst aus dem Jahr 2020. CH-Frauenfeld Naturmuseum Thurgau, Freiestr. 24, 17:30 Uhr Museumshalt: Der Wolf - Versuch einer Annäherung. Halbstündige Feierabendführung durch die Ausstellung Der Wolf. Eintritt frei. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 20:30 Uhr As Time Goes By. Eine Reise von den 1920er Jahren bis in unser noch junges Jahrzehnt. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 22:00 Uhr Die Reise der Pinguine 2. Auftakt der „Klimaverrückt Stadt“-Kam­pagne.

FR, 25. JUNI

SA, 26. JUNI

THEATER

THEATER

Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Viel Lärm um nichts. Komödie von William Shakespeare Radolfzell Konzertsegel, Karl-Wolf-Str. 1, 19:30 Uhr Singspiel - De Bue und die Fischerin. Über 30 Darsteller vermitteln den Zuschauern ein Heimatgefühl besonderer Art. CH-Zürich Rigolo-Palais, 21:00 Uhr Sospiri by Rigolo. Das Stück erzählt Episoden aus dem Leben. Konstanz Spiegelhalle, Hafenstr. 12, 20:00 Uhr dosenfleisch.

Konstaz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Viel Lärm um nichts. Komödie von William Shakespeare Radolfzell Konzertsegel, Karl-Wolf-Str. 1, 19:30 Uhr Singspiel - De Bue und die Fischerin. Über 30 Darsteller vermitteln den Zuschauern ein Heimatgefühl besonderer Art. CH-Zürich Rigolo-Palais, 21:00 Uhr Sospiri by Rigolo. Das Stück erzählt Episoden aus dem Leben.

MUSIK

CH-Schaffhausen Musikraum, Baumgartenstr. 19, 23:00 Uhr Sommernachtskonzert: Bandit Voyage. Das Genfer Duo kombiniert Gitarre mit Bass. Dazu zweistimmigen Gesang.

Radolfzell Alte Konzertmuschel Mettnau, Scheffelstraße 42, 20:00 Uhr Mettnau Summer Nights 2021: Gianni Dato.

DIVERSES Konstanz Tourist-Information, Bahnhofplatz 43, 10:00 Uhr Von Konschtanz krieg' ich nie genug! (Tour 2). Die „Henker"-Führung. Meersburg Frei- und Strandbad, Uferpromenade 10, 20:00 Uhr Kammertheater Karlsruhe: Traumschöff - Seekrank vor Glück. Das Traumschöff hat wirklich für jeden Schlagerfan den passenden Song an Bord. CH-Schaffhausen Kulturzentrum Kammgarn, Baumgartenstr. 19, 22:00 Uhr Filmfestival: Fisherman's Friends. Geschichte über die Entdeckung des Musikwunders von Port Isaac. Konstanz Bierboutique, Kreuzlinger Str. 27, 18:00 Uhr Biertasting in der Bierboutique Konstanz. Vorbeikommen, kosten und mehr über das kühle Hopfengetränk erfahren. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 20:30 Uhr As Time Goes By. Eine Reise von den 1920er Jahren bis in unser noch junges Jahrzehnt. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 22:00 Uhr Der Rausch. Eine hochprozentige Suche nach Erfüllung und Lebensfreude.

MUSIK

DIVERSES Böhringen Mehrzweckhalle, Singener Str. 40, 18:00 Uhr Dinner in BUNT. Impulsvorträge zu Themen rund um Böhringen Meersburg Frei- und Strandbad, Uferpromenade 10, 20:00 Uhr Kammertheater Karlsruhe: Ciao Bella. Eine Hochzeitskomödie mit viel Charme, italienischen Hits, Klischees und Liebe. A-Bregenz Vorarlberg Museum, Kornmarktpl. 1, 17:00 Uhr Kunstauktion zur Unterstützung des Vereins Vindex. Der privat finanzierte Verein Vindex bietet Beratung und soziale Betreuung im Asylverfahren an und unterstützt geflüchtete Menschen bei der Integration. Die Erlöse gehen teils zur Gänze, mindestens aber zu 50 % an den Verein, die restlichen 50 % erhalten die Künstler/innen. CH-Schaffhausen Kulturzentrum Kammgarn, Baumgartenstr. 19, 16:00 Uhr (Nacht-) Flohmarkt. Auf, auf zum grossen Feilschen! Gaienhofen Hesse Museum, 11:00 Uhr Führung: Lotte Eckener. Tochter, Fotografin und Verlegerin. Führungen durch die Ausstellung mit Dr. Ina Appel. A-Graz Stadthalle, 15:00 Uhr CAVALLUNA- Das Showerlebnis mit Pferden.

KIK-

A-Graz Stadthalle, 20:00 Uhr CAVALLUNA- Das Showerlebnis mit Pferden. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 20:30 Uhr As Time Goes By. Eine Reise von den 1920er Jahren bis in unser noch junges Jahrzehnt. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 22:00 Uhr Der Rausch. Eine hochprozentige Suche nach Erfüllung und Lebensfreude.

KIDS & TEENS Konstanz Arkadenhof, Wessenberghaus, 15:00 Uhr Bär im Universum. Die Nöte der Tiere im Klimawandel und die Auswirkungen unserer Lebensweise.

SO, 27. JUNI THEATER Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Viel Lärm um nichts. Komödie von William Shakespeare Radolfzell Konzertsegel, Karl-Wolf-Str. 1, 19:30 Uhr Singspiel - De Bue und die Fischerin. Über 30 Darsteller vermitteln den Zuschauern ein Heimatgefühl besonderer Art. CH-Zürich Rigolo-Palais, 20:15 Uhr Sospiri by Rigolo. Das Stück erzählt Episoden aus dem Leben. Konstanz Spiegelhalle, Hafenstr. 12, 20:00 Uhr dosenfleisch.

MUSIK Konstanz Insel Mainau, 17:00 Uhr Sänger-Gala in Memoriam Anneliese Rothenberger. Radolfzell Alte Konzertmuschel Mettnau, Scheffelstr. 42, 11:00 Uhr Jazz Open 2021

DIVERSES Meersburg Frei- und Strandbad, Uferpromenade 10, 20:00 Uhr Kammertheater Karlsruhe: Ciao Bella. Eine Hochzeitskomödie mit viel Charme, italienischen Hits, Klischees und Liebe.

Kabaret t in Kreuzlingen pr ä s en t ier t

in Kooperation mit der Genossenschaf t Schwimmbad Hörnli:

Do, 8. JULI

➜ SCH W IMMBA D HÖRNL I K REUZL INGEN, 2 0. 3 0 UHR

OROPA X

«WASSER~FEST» Tickets unter: www.oropax.de oder www.seetickets.ch Karten auch an der Abendkasse erhältlich. re 2 0 Jah K IK in und ke en b is s c h ! e le is

DAS KIK-JUBIL ÄUMSFESTIVAL AB OK TOBER 21 U.A. MIT ROLF MILLER, URSUS & NADESCHKIN LISA ECKHART, SEBASTIAN PUFPAFF UVM. INFOS AB 9. JULI: W W W.KIK-KREUZLINGEN.CH

29


GEMS

OPEN AIR SOMMER

24.6., 22 Uhr - Kino

DIE REISE DER PINGUINE

25.6., 26.6., 30.6., 1.7., 3.7., 7.7, 22 Uhr - Kino

DER RAUSCH

2.7., 21 Uhr - Comedy

SUCHTPOTENZIAL Sexuelle Belustigung 3.7., 20 Uhr - Benefizkonzert

ACOUSTICAL SOUTH 4.7., 20 Uhr - Kabarett

DIE WELL BRÜDER AUS‘M BIERMOOS 15.7., 21 Uhr - Slam

POETRY SLAM Moderation: Marvin Suckut 18.7., 20 Uhr - Zaubershow

CHRISTOPH KUCH Ich weiß! 2.7., 20 Uhr - Kabarett

SENAY DUCZU War Hitler eine Türkin?! 29.7., 20 Uhr - Chanson

MAGDALENA GANTER Chanson noir

GEMS

MASTER CHENG IN POHJANJOKI

Mühlenstr. 13 78224 Singen 07731 66557 info@diegems.de Kino ab Juli unter www.diegems.de

19.6., 22.6., 23.6., 22 Uhr - Kino

Radolfzell als Bühne für Land und Region Während des Baden-Württemberg-Tags am 3. und 4. Juli zeigt sich die ganze Fülle und Leistungsstärke des Landes. Er ist Höhepunkt und Auftakt der Heimattage Baden-Württemberg 2021: Vereine, Initiativen, Freizeitziele der Region, Städte des Landes, Unternehmen sowie Vertreter aus Musik, Kultur und Naturschutz präsentieren sich am Seeufer und in der Innenstadt in über 40 Pagodenzelten. Die Besucher erwartet eine Mischung aus Information und Unterhaltung, MitmachAktionen und sinnlichem Erleben. Details zum Programm unter www.heimattage-radolfzell.de. Bild: Ilja Mess

6.8., 20 Uhr - Comedy

CHRISTOPH SONNTAG Wörldwide

Bad Buchau Federseemuseum, AugustGröber-Platz, 13:00 Uhr 10 Jahre Welterbe. Ein kurzweiliger Ausflug zu den Wurzeln der bäuerlichen Besiedlung am Federsee. CH-Schaffhausen Kulturzentrum Kammgarn, Baumgartenstr. 19, 17:00 Uhr Shorty's Familien Zaubershow. Shorty zaubert sich bereits seit 20 Jahren in die Herzen seiner Zuschauer*innen von jung bis alt. Ob du nun also deinen Enkelkindern, deinem Göttibub oder deiner kleiner Cousine eine Freude machen willst, an diesem Sonntag sammelst du sicher Pluspunkte, ganz ohne dich zu langweilen. Natürlich darfst du auch mit deinen eigenen Kindern kommen. CH-Warth Kartause Ittingen, 9:15 Uhr Der Mensch ist, was er isst!? Der ökumenische Gottesdienst zum Stiftungsanlass. CH-Winterthur Theater am Gleis, Untere Vogelsangstr. 3, 20:00 Uhr Doxs: Mitreden - Ein visuelles emotionales Erlebnis. DOXS tanzt - du bestimmst, wie! Engen Auferstehungskirche (evang.), Hewenstr. 16, 10:00 Uhr Gemeindefest. Evangelisches Gemeindefest. A-Graz Stadthalle, 14:00 Uhr CAVALLUNA- Das Showerlebnis mit Pferden. A-Graz Stadthalle, 18:30 Uhr CAVALLUNA- Das Showerlebnis mit Pferden.

KIDS & TEENS Konstanz Arkadenhof, Wessenberghaus, 15:00 Uhr Bär im Universum. Die Nöte der Tiere im Klimawandel und die Auswirkungen unserer Lebensweise. Achberg Schloss Achberg, Achberg 2, 14:00 Uhr Familienführung: Wie lebte Kreuzritter Benedikt?. Rundgang mit Puzzle-Rallye.

30

MO, 28. JUNI THEATER Radolfzell Konzertsegel, Karl-Wolf-Str. 1, 19:30 Uhr Singspiel - De Bue und die Fischerin. Über 30 Darsteller vermitteln den Zuschauern ein Heimatgefühl besonderer Art.

DIVERSES VHS-Zoom, 18:00 Uhr Home Atelier Zeichnen und Aquarellieren. Üben Sie Methoden der bildnerischen Gestaltung. Engen Neue Stadthalle, Hohenstoffelstr. 3a, 20:00 Uhr Jahreshauptversammlung (Förderverein Stadtbibliothek). Meersburg Frei- und Strandbad, Uferpromenade 10, 20:00 Uhr Kammertheater Karlsruhe: Die Comedian Harmonists. Revue um die „erste Boygroup der Welt“. CH-Winterthur Theater am Gleis, Untere Vogelsangstr. 3, 19:00 Uhr Doxs: Mitreden - Ein visuelles emotionales Erlebnis. DOXS tanzt - du bestimmst, wie!

DI, 29. JUNI THEATER Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Viel Lärm um nichts. Komödie von William Shakespeare Konstanz Spiegelhalle, Hafenstr. 12, 20:00 Uhr dosenfleisch.


DIVERSES VHS-Zoom, 19:30 Uhr Kann die Klimabewegung das Klima noch retten? Mit Charlotte Haunhorst und Nadja Schlüter CH-Schaffhausen Haberhaus Bühne, Neustadt 51, 20:30 Uhr Schön & Gut: Aller Tage Abend. Ein poetisches und politisches Kabarett. CH-St.Gallen Museum im Lagerhaus, Davidstr. 44, 18:00 Uhr Ausstellungsführungen: „Living Museum Wil". Simon Schait führt durch die aktuelle Ausstellung „Living Museum Wil-Tagträume". CH-Warth Kartause Ittingen, 18:45 Uhr Wir ernten, was wir säen. Themenabend zum weltweiten Umgang mit Saatgut. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 18:00 Uhr Märchen-Hotline. Gratis für Jung und Alt unter (07731) 64646.

MI, 30. JUNI THEATER Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Viel Lärm um nichts. Komödie von William Shakespeare CH-Zürich Rigolo-Palais, 20:15 Uhr Sospiri by Rigolo. Das Stück erzählt Episoden aus dem Leben. Konstanz Spiegelhalle, Hafenstr. 12, 20:00 Uhr dosenfleisch.

MUSIK Allensbach Seegarten, Strandweg 2, 19:30 Uhr "umsonst & draußen": Young & Next. Pascal Blenke & Band: Sänger, Songwriter und Pianist.

DIVERSES VHS-Zoom, 18:00 Uhr Sommer-Kochkurs "Mediterrane". Mit Sternekoch Peter Scharff. Engen Veranstaltungsraum Sparkasse, Bahnhofstr. 1, 19:00 Uhr Jahreshauptversammlung (Reg. Wirtschaftsförderverein Hegau). Konstanz Sportboothafen SHS Konstanz-Staad, William-Graf-Platz 1, 14:00 Uhr Segelerlebnis auf dem Bodensee. Erlebnisreiche Stunden mit einem erfahrenen Skipper an Bord einer Yacht. CH-Kreuzlingen Bodensee Planetarium, Breitenrainstr. 21, 17:00 Uhr ESO - Europas Weg zu den Sternen (FIlm). Der 360° Film mit Blick hinter die Kulissen der Europäischen Südsternwarte ESO und den Bau des leistungsstärksten Observatoriums auf der Erde. Ab 12 Jahren. CH-Schaffhausen Haberhaus Bühne , Neustadt 51, 20:30 Uhr Schön & Gut: Aller Tage Abend. Ein poetisches und politisches Kabarett. CH-St.Gallen Museum im Lagerhaus, Davidstr. 44, 14:00 Uhr Philosophische Kunstbetrachtungen. Mit Mike Pemella. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 22:00 Uhr Der Rausch. Eine hochprozentige Suche nach Erfüllung und Lebensfreude. Film

Literaturfestival „Erzählzeit ohne Grenzen“ 34 Autorinnen und Autoren bei 60 Veranstaltungen in 40 Städten und Gemeinden – Das grenzüberschreitende Literaturfestival Singen-Schaffhausen präsentiert vom 2. bis 11. Juli wie gewohnt eine große Vielfalt von Autorinnen und Autoren an attraktiven Leseorten in Deutschland und der Schweiz. Mit dabei sind unter anderem der Gewinner des Büchner Preises Arnold Stadler und die drei Ingeborg-Bachmann Preisträger*innen Stefanie Sargnagel, Sharon Dodua Otoo und Franzobel. Wer, was, wo und wann unter www.erzaehlzeit.com. (von links nach rechts: Simone Meier (Bild: Ayse Yavas), Iris Hanika (Bild: Villa Massimo, Alberto Novelli), Deniz Ohde (Bild: Heike Steinweg), Franzobel (Foto: Julia Haimburger), Arnold Stadler (Bild: Brigitte Friedrich)

KIDS & TEENS CH-Kreuzlingen Bodensee Planetarium, Breitenrainstr. 21, 15:00 Uhr Polaris, das Weltraum-U-Boot (Film). Eine Wissensreise mit James und Vladimir. Ab 6 Jahren.

DO, 1. JULI THEATER Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Viel Lärm um nichts. Komödie von William Shakespeare Konstanz Wolkensteinsaal, Katzgasse 3, 20:00 Uhr It Must Be Love (Premiere). Sechs Leben in jeweils unterschiedlichen Lebensaltern in einer Momentaufnahme. CH-Zürich Rigolo-Palais, 20:15 Uhr Sospiri by Rigolo. Das Stück erzählt Episoden aus dem Leben. Konstanz Spiegelhalle, Hafenstr. 12, 20:00 Uhr dosenfleisch.

MUSIK A-Wien. Schloss Schönbrunn , Schönbrunner Schloßstraße 47, 20:30 Uhr ELISABETH Open Air. CH-Schaffhausen Kulturzentrum Kammgarn, Baumgartenstr. 19, 20:30 Uhr Giulia Dabala. Unterstützt von einem Loop-Gerät baut sie komplexe Sounds mit ihrer Stimme auf.

DIVERSES Engen Neuhausen Bürgerhaus, 18:00 Uhr Donnerstag-Radtreff für Jedermann. CH-Frauenfeld Shedhalle, Industriestr. 23, 19:00 Uhr Tanz mit Bruce #11: ShedFührung. Führung durch die Ausstellung von Konrad Hanke und Maximilian Stühlen.

CH-Gottlieben Literaturhaus Thurgau, Am Dorfplatz 1, 19:30 Uhr Hildegard E. Keller: „Was wir scheinen". Lesung mit Hildegard E. Keller. CH-Schaffhausen Haberhaus Bühne , Neustadt 51, 20:30 Uhr Schön & Gut: Aller Tage Abend. Ein poetisches und politisches Kabarett. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 22:00 Uhr Der Rausch. Eine hochprozentige Suche nach Erfüllung und Lebensfreude.Film.

FR, 2. JULI THEATER Konstanz Wolkensteinsaal, Katzgasse 3, 20:00 Uhr It Must Be Love. Sechs Leben in jeweils unterschiedlichen Lebensaltern in einer Momentaufnahme. CH-Zürich Rigolo-Palais, 21:00 Uhr Sospiri by Rigolo. Das Stück erzählt Episoden aus dem Leben. Konstanz Spiegelhalle, Hafenstr. 12, 20:00 Uhr dosenfleisch.

MUSIK A-Wien. Schloss Schönbrunn , Schönbrunner Schloßstraße 47, 20:30 Uhr ELISABETH Open Air. CH-Schaffhausen Kulturzentrum Kammgarn, Baumgartenstr. 19, 20:30 Uhr Domi Chansorn. Seine Solo-Auftritte sind jedes Mal wahre Schatztruhen mit überraschendem Inhalt

DIVERSES Konstanz Bodenseestadion, Eichhornstr. 89, 19:00 Uhr HipHop Picknick mit DJ Ron. Wir finden es ist wirklich mehr als überfällig mal wieder auf ein paar gute Beats anzustoßen – und dann auch gleich mit hohem Besuch.

Achberg Schloss, Achberg 2, 20:30 Uhr Fledermausführung. Welche Fledermausart hat ihre Sommerbehausung im Dachstuhl von Schloss Achberg? CH-Schaffhausen Stadttheater, Herrenacker 23, 19:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Eröffnung. Monika Schärer im Gespräch mit Martina Clavadetscher und Philipp Theisohn. CH-Schaffhausen Haberhaus Bühne, Neustadt 51, 20:30 Uhr Schön & Gut: Aller Tage Abend. Ein poetisches und politisches Kabarett. Konstanz VHS im Kulturzentrum, Katzgasse 7, 19:00 Uhr Klimakrise = Verhaltenskrise? Was uns hemmt und motiviert, klimaschützend zu agieren. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 20:00 Uhr Senay Duczu - War Hitler eine Türkin?! Kabarett. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 21:00 Uhr Suchtpotenzial - Sexuelle Belustigung. Die Musik-Comedy-Queens mit ihrem 3. Programm.

Engen Städtisches Museum + Galerie, Klostergasse 19, 11:00 Uhr Hyunjeong Ko "Zufälliges Rendez-vous" (Soft-Vernissage). Radolfzell Geschäftsstelle Heimattage Radolfzell 2021, Marktplatz 2, 11:00 Uhr Baden-Württemberg-Tag. Information und Unterhaltung, Mitmach-Aktionen und sinnliches Erleben. Radolfzell Milchwerk, Werner-MessmerStr. 14, 11:00 Uhr Wirtschaft und Zukunft. Wie ernähren, kleiden, bewegen und arbeiten wir in Zukunft? CH-Schaffhausen Haberhaus Bühne, Neustadt 51, 20:30 Uhr Schön & Gut: Aller Tage Abend. Ein poetisches und politisches Kabarett. Singen Bibliotheken Singen, AugustRuf-Straße 13, 18:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Monika Helfer - Vati. Monika Helfer umkreist das Leben ihres Vaters. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 22:00 Uhr Der Rausch. Eine hochprozentige Suche nach Erfüllung und Lebensfreude. Film.

SA, 3. JULI

SO, 4. JULI

THEATER

THEATER

Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Viel Lärm um nichts. Komödie von William Shakespeare Konstanz Wolkensteinsaal, Katzgasse 3, 20:00 Uhr It Must Be Love. Sechs Leben in jeweils unterschiedlichen Lebensaltern in einer Momentaufnahme. CH-Zürich Rigolo-Palais, 21:00 Uhr Sospiri by Rigolo. Das Stück erzählt Episoden aus dem Leben. Konstanz Spiegelhalle, Hafenstr. 12, 20:00 Uhr dosenfleisch.

Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Viel Lärm um nichts. Komödie von William Shakespeare. CH-Zürich Rigolo-Palais, 20:15 Uhr Sospiri by Rigolo. Das Stück erzählt Episoden aus dem Leben. Konstanz Spiegelhalle, Hafenstr. 12, 20:00 Uhr dosenfleisch.

MUSIK Konstanz Konzil, Hafenstr. 2, 20:00 Uhr A-Capella-Nacht. mit der Vocalband baff und den zoff-voices aus Konstanz. A-Wien. Schloss Schönbrunn, Schönbrunner Schloßstraße 47, 20:30 Uhr ELISABETH Open Air. CH-Frauenfeld Eisenwerk, Industriestr. 23, 21:00 Uhr All Life Ends + The Uprising. Zweifache Plattentaufe auf die harte Tour. CH-Schaffhausen Kulturzentrum Kammgarn, Baumgartenstr. 19, 13:00 Uhr Graffiti-Jam mit KT Gorique. Eine Open Mic Session mit der Chefin Kt Gorique. CH-Schaffhausen Musikraum, Baumgartenstr. 19, 23:00 Uhr Sommernachtskonzert: Mnevis. Mnevis mit ihrem zweiten Album. Konstanz St. Gebhardskirche, SanktGebhard-Platz 12, 11:30 Uhr Orgelmusik zur Marktzeit. 30 Minuten Matinée mit Elisabeth Berner. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 20:00 Uhr Acoustical South. Benefizkonzert.

DIVERSES Open-Air Bibliothek der LGS Überlingen, 16:00 Uhr Literatur unter Bäumen – Lesen am See. Bruno Epple zum Neunzigsten.

MUSIK Konstanz Konzil, Hafenstr. 2, 22:00 Uhr A-Capella-Nacht. mit der Vocalband baff und den zoff-voices aus Konstanz.

DIVERSES Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 11:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Tijan Sila - Krach. Tijan Sila mit seinem dritten Roman „Krach". Singen Kunstmuseum, Ekkehardstr. 10, 19:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Leben ist ein unregelmäßiges Verb. Verlust und tröstliche Erinnerung - mit Rolf Lappert. Radolfzell Geschäftsstelle Heimattage Radolfzell, Marktplatz 2, 11:00 Uhr BadenWürttemberg-Tag. Information und Unterhaltung, Mitmach-Aktionen und sinnliches Erleben. Radolfzell Milchwerk, Werner-MessmerStr. 14, 11:00 Uhr Wirtschaft und Zukunft. Wie ernähren, kleiden, bewegen und arbeiten wir in Zukunft? CH-Schaffhausen Stadtbibliothek, Münsterplatz 1, 19:30 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Die Geschichte von Kat und Easy. Anders als gedacht - Lesung mit Susann Pásztor. CH-Schaffhausen Vebikus Kunsthalle, Baumgartenstr. 19, 17:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Usama Al Shahmani. Im Fallen lernt die Feder fliegen - Exil und Hoffnung. CH-Hallau Gemeindehaus, Hauptstr. 44, 17:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Joachim Zelter-Die Verabschiebung. Albtraum Asylverfahren.


Das Literatur-Festival www.erzählzeit.com

2. -11. Juli 2021

Simone Meier, Franzobel, Dana Grigorcea, Arnold Stadler und viele andere...

MARTHA STETTLER Eine Schweizer Impressionistin in Paris

GEMS Sommer Open Air: Suchtpotenzial mit „Sexuelle Belustigung“ Am 2. Juli um 21:00 Uhr treten Suchtpotenzial mit ihrem Programm „Sexuelle Belustigung“ auf der GEMS Wiese in Singen auf. Die Musik-Comedy-Queens Julia Gámez Martín und Ariane Müller sind zwei preisgekrönte Musikerinnen und bundesweit bekannt für ihre Shows voll rabenschwarzem Humor. Wenn diese beiden Ladies ihrer Albernheit freien Lauf lassen, kann auf der Bühne einfach alles passieren: Virtuose Gesangsduelle, derbe Wortgefechte und kluges Pointengewitter. Weitere Informationen unter www.diegems.de. Bild: Torsten Goltz

CH-Flurlingen Rheintalsaal, Gründenstr. 31, 11:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Monika Helfer - Vati. Monika Helfer umkreist das Leben ihres Vaters. CH-Uhwiesen Werkgebäude, Wassergasse 8, 18:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Flussabwärts gegen den Strom. Lesung mit Christian Haller. CH-Frauenfeld Naturmuseum Thurgau, Freiestr. 24, 10:30 Uhr Nachtschattengewächse - sagenumwoben und nützlich. Rundgang durch den Museumsgarten. Eintritt frei. CH-Schaffhausen Haberhaus Bühne, Neustadt 51, 17:00 Uhr Schön & Gut: Aller Tage Abend. Ein poetisches und politisches Kabarett. CH-St. Gallen Kunstmuseum, Museumstrasse 32, 10:00 Uhr Blicke aus der Zeit: Offenes Kunstlabor. CH-Winterthur Grand Café du Musée, Kirchplatz 14, 11:00 Uhr Wahrnehmungsrundrang: Farben sehen. In der Ausstellung "Hella Jongerius – Breathing Colour". Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 20:00 Uhr Die Well Bruder aus'm Biermoos. Kabarett.

KIDS & TEENS Achberg Schloss, Achberg 2, 13:00 Uhr Familienführung: Kunst mit Kind und Kegel. Zur Ausstellung „Martha Stettler-Eine Schweizer Impressionisten in Paris".

MO, 5. JULI

17. April bis 18. Juli 2021

www.schloss-achberg.de

32

Singen Treffpunkt Horizont, Hegaustr. 29, 17:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Die Geschichte von Kat und Easy. Anders als gedacht - Lesung mit Susann Pásztor. Hilzingen Hegau-Hallen, 19:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Joachim Zelter-Die Verabschiebung. Albtraum Asylverfahren. Lottstetten Hotel Holzscheiter, Wettegasse 1, 19:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Flussabwärts gegen den Strom. Lesung mit Christian Haller. CH-Schleitheim Schule Randental, Schuelgässli 6, 19:30 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Leben ist ein unregelmäßiges Verb. Verlust und tröstliche Erinnerung - mit Rolf Lappert. CH-Rüdlingen Schützenhaus, 19:30 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Doppelte Spur. Lüge und Wahrheit - Lesung mit Ilija Trojanow. CH-Schaffhausen Stadtbibliothek, Münsterplatz 1, 19:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Tijan Sila mit seinem dritten Roman „Krach".

KIDS & TEENS Achberg Schloss, Achberg 2, 15:30 Uhr Kunstführung: „Ein Sommertag im Park". Das Geheimnis von Bewegung und Licht in Martha Stettlers Gemälden.

DI, 6. JULI THEATER

Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Viel Lärm um nichts. Komödie von William Shakespeare

Konstanz Wolkensteinsaal, Katzgasse 3, 20:00 Uhr It Must Be Love. Sechs Leben in jeweils unterschiedlichen Lebensaltern in einer Momentaufnahme. Konstanz Spiegelhalle, Hafenstr. 12, 20:00 Uhr dosenfleisch.

DIVERSES

DIVERSES

Singen GEMS Sommer Open Air, Mühlenstr. 13, 20:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Hubert Achleitner - flüchtig. Das Glück des Flüchtigen.

Open-Air Bibliothek der LGS Überlingen, 19:00 Uhr Literatur unter Bäumen – Lesen am See. Peter Stamm trifft Markus

THEATER


INNOVATION · TECHNIK · KUNST

ZEPPELIN MUSEUM

Sommersonnenrausch Ein Abend schwingend wie ein Sommerwind Groovige Jazzsongs von Ella Fitzgerald und Billie Holiday, mitreißende Chansons von Patricia Kaas und so mancher altbekannter Sommersong von den Beatles, Bill Withers oder Antonio Jobim. Beim Open Air am 18.7. und 8.8. auf der Landesgartenschau in Überlingen und am 30.7. im Kultur-Forum in Schorndorf präsentieren Birgit Nolte-Michel und ihr Pianist Michael Lauenstein ein launiges Sommerabendprogramm mit Jazz Blues Poesie. Details unter www.noltes.biz. Bild: Gottfried Stoppel

Werner. Singen Die Färbe, Schlachthausstr. 24, 20:30 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Shida Bazyar - Drei Kameradinnen. Singen GEMS Sommer Open Air, Mühlenstr. 13, 18:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Doppelte Spur. Lüge und Wahrheit Lesung mit Ilija Trojanow. Rielasingen-Worblingen Burg Rosenegg, Rosenegg 1, 20:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Rosenegg – Der Weiße Berg. P.B.W. Klemann über die Schrecken des Krieges. Tengen Bürgerzentrum Linde, Schaffhauser Str. 8, 19:30 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Dana Grigorcea - Die nicht sterben. Rumäniens zerstörte Gesellschaft. Mühlhausen-Ehingen Gasthaus Mägdeberg, von-Rost-Str. 34, 19:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Sandra Gugić - Zorn und Stille. Über Freiheit und Verantwortung, Liebe, Verlust, Herkunft und Selbstbestimmung. CH-Neuhausen am Rheinfall Trottentheater, Wiesengrundstr. 17, 20:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: John von Düffel-Der brennende See. Die Zukunft ist jetzt. CH-Beggingen Gemeindesaal Trudihuus, Dorfstr. 6, 20:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Zsuzsa Bánk - Sterben im Sommer. Ein Roman zum Thema Abschied. CH-Diessenhofen Rathhaus, Hintergasse 49, 19:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Meral Kureyshi - Fünf Jahreszeiten. Episoden aus einem Leben, in dem nichts und alles geschieht. CH-St. Gallen Kunstmuseum, Museumstrasse 32, 18:00 Uhr Zeichnen mit Lika Nüssli. Die St.Galler Künstlerin und befreundete Zeichnerinnen sowie Illustratoren begleiten die Teilnehmenden durch die Ausstellungen. Zeichnend erkunden die Besucher/innen die Kunstwerke und erhalten so neue, überraschende Perspektiven.

MI, 7. JULI THEATER

Sonderausstellung BEYOND STATES. ÜBER DIE GRENZEN VON STAATLICHKEIT. 05. Februar – 07. November 2021

JAHRE

#zeppelinmuseum

Mai - Okt, tägl. 9 - 17 Uhr Nov - April, Di - So 10 - 17 Uhr

WWW.ZEPPELIN-MUSEUM.DE

Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Viel Lärm um nichts. Komödie von William Shakespeare CH-Zürich Rigolo-Palais, 20:15 Uhr Sospiri by Rigolo. Das Stück erzählt Episoden aus dem Leben. Konstanz Spiegelhalle, Hafenstr. 12, 20:00 Uhr dosenfleisch.

DIVERSES Blumberg Stadthalle, Hauptstr. 97, 19:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Zsuzsa Bánk - Sterben im Sommer. Ein Roman zum Thema Abschied. Gottmadingen Fahr-Kantine, Hilzinger Str. 20, 19:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Ich denk, ich denk zu viel. Der Irrsinn auf Instagram - Lesung mit Nina Kunz. Singen MAC Museum Art & Cars, Parkstr. 1-5, 19:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Meral Kureyshi - Fünf Jahreszeiten. Episoden aus einem Leben, in dem nichts und alles geschieht. Steißlingen Herrentorkel, Kirchstr. 2, 19:30 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: John von Düffel-Der brennende See. Die Zukunft ist jetzt. Gailingen am Hochrhein Kurgarten, Rosenstr. 1, 18:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Franzobel-Die Entdeckung Amerikas. Ruhmessucht und Grössenwahn. Jestetten Gemeindehalle, Altenburger Str. 5, 20:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Señor Herreras blühende Intuition. Dichtung und Yoga - Lesung mit Linus Reichlin. CH-Löhningen Kleeblattsaal, Herrengasse 23, 19:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Lea Singer - La Fenice. Die Venus von Venedig.

H S PA S S MITMAC S T E R IM KLO RIED EN SCHUSS ÄRZ ’22 BIS 6. M

www.kloster-schussenried.de

33


CH-Thayngen Kulturzentrum Sternen, Kirchplatz 11, 19:30 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen:Wie alles begann und wer dabei umkam Rache ist Blutwurst - Lesung mit Simon Urban. CH-Feuerthalen Schulhaus Spilbrett, Schulstr. 12, 19:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Am siebten Tag flog ich zurück. Sehnsuchtsziel Kilimandscharo - Lesung mit Arnold Stadler. CH-Schlatt Eisenbibliothek Klostergut Paradies, Klostergutstr. 4, 19:30 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Dana Grigorcea - Die nicht sterben. Rumäniens zerstörte Gesellschaft. CH-Stein am Rhein Jakob und Emma Windler-Saal, Oberstadt 3, 19:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Sandra Gugić - Zorn und Stille. Über Freiheit und Verantwortung, Liebe, Verlust, Herkunft und Selbstbestimmung. CH-Schaffhausen Stadtbibliothek, Muensterplatz 1, 19:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Shida Bazyar - Drei Kameradinnen. Tübingen Panzerhalle, 3 20:30 Uhr Tanks Giving: Martina Schwarzmann. Das Sommer-Open-Air in Tübingen. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 22:00 Uhr Der Rausch. Eine hochprozentige Suche nach Erfüllung und Lebensfreude.Film.

DO, 8. JULI THEATER Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Viel Lärm um nichts. Komödie von William Shakespeare CH-Zürich Rigolo-Palais, 20:15 Uhr Sospiri by Rigolo. Das Stück erzählt Episoden aus dem Leben. Konstanz Spiegelhalle, Hafenstr. 12, 20:00 Uhr dosenfleisch.

MUSIK Palmenhaus, Mainau, 20:00 Uhr Jazz unter Palmen: Djangonauten. Sie nehmen ihre Zuhörer mit auf eine Reise zu den Anfängen der Jazzmusik. CH-Schaffhausen Kulturzentrum Kammgarn, Baumgartenstr. 19, 20:30 Uhr Siselabonga. Die Musik klingt nach einer kernigen Fusion.

DIVERSES Engen Stadthalle, Hohenstoffelstr. 3a, 19:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Mischa Mangel - Ein Spalt Luft. Kindheitspuzzle. Büsingen am Hochrhein Evangelische Dorfkirche, Junkerstr. 43, 19:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Schöner denn je. Ein Melancholiker in Berlin - Lesung mit HansUlrich Treichel. Stühlingen Sparkasse Bonndorf-Stühlingen, Hauptstr. 23, 19:30 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen:Wie alles begann und wer dabei umkam Rache ist Blutwurst - Lesung mit Simon Urban. Behringen Schulareal Zimmerberg, Schulstr. 12, 19:30 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Ich denk, ich denk zu viel. Der Irrsinn auf Instagram - Lesung mit Nina Kunz. Kißlegg Bärenweiler, Bärenweiler 1, 16:00 Uhr „gusto!“-Sommerfestival. Kernthema sind regionale, hochwertige Lebensmittel. Aussteller rund um Garten, Ambiente, Freizeit und Lebensart, Kultur und Kunst – alles, was zu einem schönen Sommertag passt. CH-Osterfingen Bergtrotte, Trottenweg 38, 18:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Franzobel-Die Entdeckung Amerikas. Ruhmessucht und Grössenwahn. CH-Dörflingen Trotte, Dorfstr. 26, 19:30 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Am siebten Tag flog ich zurück. Sehnsuchtsziel Kilimandscharo - Lesung mit Arnold Stadler. CH-Ramsen Schulhaus Wisli, Sonnenstr. 420A, 19:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Michael Kleeberg - Glücksritter. Auf den Spuren des Vaters.

CH-Rheinau Kaisersaal Stiftung Fintan, Klosterplatz/Gasthaus, 19:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Lea Singer - La Fenice. Die Venus von Venedig. Engen Freilichtbühne hinter dem Rathaus, Hauptstr. 11, 19:00 Uhr Erlebnisführung: Von Hexerei, Pest und Krieg. Von Hexerei, Pest und Krieg - dem Leben zum Trotz. Tübingen Panzerhalle, 20:30 Uhr Tanks Giving: Les Yeux d'la Tête. Das Sommer-OpenAir in Tübingen. Singen Bibliotheken Singen, AugustRuf-Straße 13, 18:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Señor Herreras blühende Intuition. Dichtung und Yoga - Lesung mit Linus Reichlin.

FR, 9. JULI THEATER Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Viel Lärm um nichts. Komödie von William Shakespeare CH-Zürich Rigolo-Palais, 21:00 Uhr Sospiri by Rigolo. Das Stück erzählt Episoden aus dem Leben. Konstanz Spiegelhalle, Hafenstr. 12, 20:00 Uhr dosenfleisch.

MUSIK Radolfzell Alte Konzertmuschel Mettnau, Scheffelstraße 42, 20:00 Uhr Mettnau Summer Nights 2021: Luz y Sombra.

DIVERSES Singen Bildungsakademie Singen, Lange Str. 20, 17:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Deniz Ohde - Streulicht. Feine Unterschiede. Singen Bohlingen Rathaus, 20:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Mischa Mangel - Ein Spalt Luft. Kindheitspuzzle.

DIE SCHWEIZERMACHER

Aach Katholisches Gemeindezentrum, Stadtstr. 44, 19:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Thilo Krause - Elbwärts. (K)eine Idylle in der Sächsischen Schweiz. Radolfzell Geschäftsstelle Heimattage Radolfzell 2021, Marktplatz 2, Weg von Radolfzell - Wie stark prägt die Heimat? Wie sehr hat mich meine Heimat geprägt, welche Rolle spielt sie in meinem Leben? Kißlegg Bärenweiler, Bärenweiler 1, 11:00 Uhr „gusto!“-Sommerfestival. Kernthema sind regionale, hochwertige Lebensmittel. Aussteller rund um Garten, Ambiente, Freizeit und Lebensart, Kultur und Kunst – alles, was zu einem schönen Sommertag passt. CH-Trüllikon Mehrzweckhalle, Pfannenstil, 20:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Simone Meier - Reiz. Erfahrungen und Erinnerungen. CH-Schaffhausen Kulturzentrum Kammgarn, Baumgartenstr. 19, 20:30 Uhr "Kammedy" mit Charles Nguela, Cenk & Sven Ivanic. CH-Schaffhausen Stadtbibliothek, Münsterplatz 1, 19:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Olga Grjasnowa-Der verlorene Sohn. Zwischen den Welten. Tübingen Panzerhalle, 20:00 Uhr Tanks Giving: Antilopen Gang. Das Sommer-Open-Air in Tübingen.

SA, 10. JULI THEATER Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Viel Lärm um nichts. Komödie von William Shakespeare CH-Zürich Rigolo-Palais, 21:00 Uhr Sospiri by Rigolo. Das Stück erzählt Episoden aus dem Leben.

MUSIK Engen Gymnasium Engen (Pausenhof), Jahnstr. 32, 21:00 Uhr Open Air Konzert. CH-Schaffhausen Kulturzentrum Kammgarn, Baumgartenstr. 19, 20:30 Uhr "Jazz Jam" mit Joscha Schraff. Joscha Schraff trommelt das Who is Who der lokalen JazzSzene zusammen. CH-Schaffhausen Musikraum, Baumgartenstr. 19, 23:00 Uhr Sommernachtskonzert: L’Orage. Atmosphärische Melodien, die mit einem Blitzschlag zum Höhepunkt kommen.

DIVERSES Singen Musikinsel, Schlachthausstr. 11, 15:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Olga Grjasnowa-Der verlorene Sohn. Zwischen den Welten. Öhningen Bürgersaal im Rathaus, Klosterplatz 1, 19:30 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Iris Hanika - Echos Kammern. Liebe in Berlin und New York. Kißlegg Bärenweiler, Bärenweiler 1, 11:00 Uhr „gusto!“-Sommerfestival. Kernthema sind regionale, hochwertige Lebensmittel. Aussteller rund um Garten, Ambiente, Freizeit und Lebensart, Kultur und Kunst – alles, was zu einem schönen Sommertag passt. CH-Schaffhausen Haberhaus, Neustadt 51, 17:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Thilo Krause - Elbwärts. (K)eine Idylle in der Sächsischen Schweiz. Dachsen Primarschule Dachsen, Fähreweg 1, 19:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Deniz Ohde - Streulicht. Feine Unterschiede. CH-Frauenfeld Shedhalle, Industriestr. 23, 16:00 Uhr Tanz mit Bruce #11: Finissage. CH-Schaffhausen Stadtbibliothek, Münsterplatz 1, 20:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Stefanie Sargnagel - Dicht. Wilde Wiener Jugend. Tübingen, Panzerhalle, 20:00 Uhr Tanks Giving: Helge Schneider. Das Sommer-Open-Air in Tübingen.

Musical von Lyssy, Schönholzer, Steinmann

15.7. – 11.8.2021

Seebühne Seeburgpark Kreuzlingen 20.30 Uhr Regie: Leopold Huber 34

Spieltage: www.see-burgtheater.ch


Singen Bibliotheken Singen, AugustRuf-Straße 13, 20:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Simone Meier - Reiz. Erfahrungen und Erinnerungen.

SO, 11. JULI THEATER CH-Zürich Rigolo-Palais, 20:15 Uhr Sospiri by Rigolo. Das Stück erzählt Episoden aus dem Leben. Konstanz Spiegelhalle, Hafenstr. 12, 20:00 Uhr dosenfleisch.

MUSIK Radolfzell Alte Konzertmuschel Mettnau, Scheffelstraße 42, 11:00 Uhr Jazz Open 2021: Dagmar Egger Band.

DIVERSES Singen GEMS Sommer Open Air, Mühlenstr. 13, 11:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Stefanie Sargnagel - Dicht. Wilde Wiener Jugend. Öhningen Höri-Strandhalle, Seeweg 1, 11:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Die Stunde in der Europa erwachte. Alle Menschen werden Brüder - Lesung mit Kurt Oesterle. Kißlegg Bärenweiler, Bärenweiler 1, 11:00 Uhr „gusto!“-Sommerfestival. Kernthema sind regionale, hochwertige Lebensmittel. Aussteller rund um Garten, Ambiente, Freizeit und Lebensart, Kultur und Kunst – alles, was zu einem schönen Sommertag passt. CH-Oberhallau Gedeckte Gartenlaube, Hinterdorfstr. 8, 11:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Iris Hanika - Echos Kammern. Liebe in Berlin und New York. CH-Schaffhausen Stadtbibliothek, Münsterplatz 1, 11:00 Uhr Erzählzeit ohne Grenzen: Sharon Dodua Otoo - Adas Raum. Durch Zeiten und Räume. Engen Auferstehungskirche (evang.), Hewenstr. 16, 17:00 Uhr Sommerlicher Märchenabend. Tübingen, Panzerhalle, 20:30 Uhr Tanks Giving: Lotte. Das Sommer-Open-Air in Tübingen.

KIDS & TEENS Achberg Schloss, Achberg 2, 14:00 Uhr Familienführung: Wie lebte Kreuzritter Benedikt?. Rundgang mit Puzzle-Rallye.

Tübingen Panzerhalle, Olgastr. 20, 20:30 Uhr Tanks Giving: Mighty Oaks. Das Sommer-Open-Air in Tübingen.

DI, 13. JULI THEATER Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Viel Lärm um nichts. Komödie von William Shakespeare Konstanz Spiegelhalle, Hafenstr. 10, 20:00 Uhr dosenfleisch.

DIVERSES CH-St. Gallen Kunstmuseum, Museumstr. 32, 09:00 Uhr Blicke aus der Zeit: Sommerplausch. Sommerplausch: Des Kaisers neue Kleider. Tübingen Panzerhalle, Olgastr. 20, 20:30 Uhr Tanks Giving: Liedfett. Das Sommer-Open-Air in Tübingen.

MI, 14. JULI THEATER Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Viel Lärm um nichts. Komödie von William Shakespeare CH-Zürich Rigolo-Palais, 20:15 Uhr Sospiri by Rigolo. Das Stück erzählt Episoden aus dem Leben. Konstanz Spiegelhalle, Hafenstr. 10, 20:00 Uhr dosenfleisch.

DIVERSES CH-Frauenfeld Naturmuseum Thurgau, Freiestr. 24, 10:30 Uhr Mit Tieren und Pflanzen auf Reisen. Kinderführung in der Dauerausstellung passend zur Ferienzeit. CH-Warth Kartause Ittingen, 17:30 Uhr Kraft aus der Stille. Öffentliche und geführte Meditationen. Tübingen Panzerhalle, Olgastr. 20, 20:00 Uhr Tanks Giving: Moop Mama. Das Sommer-Open-Air in Tübingen.

DO, 15. JULI THEATER

THEATER

Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Viel Lärm um nichts. Komödie von William Shakespeare CH-Zürich Rigolo-Palais, 20:15 Uhr Sospiri by Rigolo. Das Stück erzählt Episoden aus dem Leben. Konstanz Spiegelhalle, Hafenstr. 10, 20:00 Uhr dosenfleisch.

Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Viel Lärm um nichts. Komödie von William Shakespeare

MUSIK

MO, 12. JULI

DIVERSES Engen Marktplatz, Marktplatz 1, 18:00 Uhr Klassische Stadtführung.

Uhr Melodiesinfonie x Fiona Fiasco. Mit ihrem aktuellen Album knallen sie rücksichtslos den Zeitgeist aus der Flugbahn und sich selber on top of the Geheimtipp-Liste, wo sie aber bestimmt nicht lange bleiben werden; von dieser Kombo spricht bald die ganze Welt. CH-Zürich Kaufleuten, 20:00 Uhr Stiller Has. Auf Abschiedstournee mit neuem Album „Pfadfinder".

DIVERSES Tübingen Panzerhalle, Olgastr. 20, 20:00 Uhr Tanks Giving: Großstadtgeflüster. Das Sommer-Open-Air in Tübingen. Singen GEMS, Mühlenstr. 13, 21:00 Uhr Poetry Slam. Der Poetry Slam in Singen startet in die neue Saison.

FR, 16. JULI THEATER Konstanz Freilichtbühne, Münsterplatz, 19:30 Uhr Viel Lärm um nichts. Komödie von William Shakespeare CH-Zürich Rigolo-Palais, 21:00 Uhr Sospiri by Rigolo. Das Stück erzählt Episoden aus dem Leben.

DIVERSES CH-Schaffhausen Kulturzentrum Kammgarn, Baumgartenstr. 19, 20:30 Uhr Schöner Saufen - Kurzlehrgang Wein. Zwei Weinprofis bringen dir bei, dass nichts weniger falsch sein kann als der eigene Geschmack. Wenn du ein Glas halten kannst und fähig bist, daraus zu trinken, bist du schon gut dabei – falls nicht, finden wir aber auch eine Lösung. Tübingen Panzerhalle, Olgastr. 20, 20:30 Uhr Tanks Giving: Mnozil Brass. Das Sommer-Open-Air in Tübingen.

ACHTUNG

Alle Termine sind ohne Gewähr. Durch die aktuelle Situation kann es sein, dass Termine ausfallen oder verschoben werden. Bitte informieren Sie sich aktuell auf der Seite des jeweiligen Veranstalters.

ALLE TERMINE OHNE GEWÄHR

www.qlt.de

Allensbach Seegarten, Strandweg 2, 19:30 Uhr "umsonst & draußen": Yxalag „Fun Tashlikha“. Klezmer, Balkan, Jazz. CH-Schaffhausen Kulturzentrum Kammgarn, Baumgartenstr. 19, 20:30

35


AUSSTELLUNGEN ENGEN Städtisches Museum und Galerie, Klostergasse 19, Di-Fr 14-17 Uhr, Sa+So 11-18 Uhr. Ständig: Dauerausstellungen Sakrale Kunst, Geschichte Engen, Archäologische Abteilung. Bis 20.06.21: Christiane Pieper: Reflexion. In ihren Arbeiten konzentriert sich Christiane Pieper auf Textur- und abstrakte Farbkompositionen. Bis 20.06.21: ".the courage to jump, and the side of the mountain". Lydia Leigh Clarkes Kunst entwickelt sich an der Grenzlinie von abstrakter und gegenständiger Malerei. Ab 03.07.21 bis 29.08.21: Zufälliges Rendez-vous. Hyunjeong Kos Installationen werden von Elektromotoren angetrieben und entwickeln eine fein austarierte, poetische Dynamik.

FRIEDRICHSHAFEN Dornier Museum, Claude-Dornier-Platz 1, Di-So 10-17 Uhr. Ständig: 100 Jahre Faszination. Luft- und Raumfahrt (Luftfahrt, Raumfahrt, Hangar, Museumsbox, Galerie der Technologien, Cineball). Ständig: Faszination Fliegen. In unserem Flugzeugmuseum erfahren Sie, warum Dornier seinen Platz am Himmel der Fluggeschichte für alle Zeiten sicher hat. Ständig: Sternstunden der Raumfahrt. In unserem Weltall Museum begeben Sie sich auf eine Reise durch unser Sonnensystem mit seinen zahlreichen natürlichen und künstlichen Himmelskörpern, den Planeten und Satelliten. Ständig: Wenn Träume fliegen könnten. Ein Highlight der Ausstellung ist der große Flugzeughangar mit zum Teil noch flugfähigen Maschinen und nostalgischen, originalgetreuen Nachbauten

wie die Dornier Merkur und das Flugboot Dornier Wal. Ständig: Antrieb zu neuen Visionen. Besucher sollen vor allem erleben, was technische Entwicklung für den Menschen bedeutet. Ständig: Umwelttechnologie-Seiner Zeit voraus. Wichtige technologische Entwicklungen wie die Heat Pipe, der Darrieus-Rotor, die Brennstoffzelle sowie der Rufbus und der Delta II e werden thematisiert und in den Kontext der Zeit gestellt. Bis 01.10.21: Rennfieber-Die Erlebnisausstellung. Boliden aus verschiedenen Rennserien, ein Profi-Rennsimulator, mehrere Carrera-Rennbahnen, RC-Autos sowie ein Boxenstopp mit Reifenwechsel sorgen für jede Menge Rennspaß und Unterhaltung. Graf-Zeppelin-Haus, Olgastr. 20, geöffnet zu allen Veranstaltungen im Hugo-EckenerSaal. Ständig: LZ 129 Hindenburg: Luxusliner der Lüfte. Schulmuseum, Friedrichstr. 14, Di-So: 12-17 Uhr. Ständig: Geschichte der Schule. Von den Anfängen im Mittelalter bis in die Gegenwart. Zeppelin-Museum, Seestr. 22, Nov-April Di-So 10-17 Uhr Mai-Sept täglich 9-17 Uhr Okt täglich 10-17 Uhr. Ständig: multimediale Geschichte und Technik der Luftschifffahrt. Bis 07.11.21: Beyond States. Über die Grenzen von Staatlichkeit.

KONSTANZ Archäologisches Landesmuseum, Benediktinerplatz 5, Dienstag bis Sonntag und feiertags: jeweils 10 - 17 Uhr Montag geschlossen. Ständig: Funde und Erkenntnisse der Landesarchäologie. Dauerausstellung über 3 Stockwerke über die Archälogie in Baden-

DER SAGENHAFTE MÄUSETURM BEI GÜTTINGEN

Württemberg. Bis 29.08.21: Archälogie und Playmobil: "Es kommt ein Schiff geladen". Erleben Sie 5.000 Jahre Schifffahrt auf, am und um den Bodensee. Originalgetreu dargestellt mit Playmobilfiguren. Bodensee-Naturmuseum, Hafenstr. 9, Januar bis Juli: 10-17 Uhr August: 10-18 Uhr September bis Dezember: 10-17 Uhr. Bis 06.03.22: Schätze unter dunklem Tann. Das Bodensee-Naturmuseum Konstanz bietet mit einer neuen Sonderausstellung seinen Besuchern die Gelegenheit, typische Minerale aus dem Schwarzwald zu entdecken. Hus-Museum, Hussenstr. 64, AprilSeptember: Di-So 11-17 Uhr, Oktober-März: Di-So 11-16 Uhr. Ständig: Jan Hus – Mut zu denken, Mut zu glauben, Mut zu sterben. Bis 31.10.21: Jan Hus-Erinnerungskultur am Bodensee. Die Sonderausstellung zeigt eine Übersicht über Werke von Kulturschaffenden von Spätmittelalter bis Gegenwart, die in der Bodenseeregion lebten oder wirkten und sich mit Hus auseinandersetzten. Insel Mainau, Mainau, Ganzjährig von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Bis 24.10.21: Blühende Wasser, schwimmende Gärten. Entdecken Sie die Beziehung zwischen Pflanzen und Wasser, Seerosen und anderen fantastischen Wasserpflanzen. Oberlichtsaal, Wessenbergstr. 39 / 41, Di-Fr, 10-18 Uhr, Sa+So, 10-17 Uhr. Bis 11.07.21: Spiegel zum Hof. Ricarda Roggan und die Klasse für Fotografie. Mühlenwegmuseum Allensbach, Im Bahnhof, 16. Sept bis 31. Mai Mo bis Fr 9 - 12 Uhr, 14 - 17 Uhr 1. Jul bis 15. Sept Mo bis Fr Samstag 9 - 18 Uhr, 10 - 13 Uhr. Ständig: Literarische Dauerausstellung für Fritz Mühlenweg.

Museum Reichenau, Ergat 1, April bis Juni/September bis Oktober täglich 10:30-16:30 Uhr, November bis März Sa+So+Feiertage 14-17 Uhr, Juli bis August täglich 10:30-17:30 Uhr. Ständig: Weltkulturerbe Insel Reichenau. Rosgartenmuseum, Rosgartenstr. 3, Di-Fr 10-18 Uhr, Sa+So und div. Feiertage 10-17 Uhr. Ständig: Dauerausstellung. Kunst- und kulturgeschichtliches Museum der Stadt Konstanz und der Bodenseeregion. Bis 09.01.22: Idyllen zwischen Berg und See. Die schönsten kolorierten Lithografien, Gouachen und Darstellungen des großen Naturraumes zwischen Säntis und Rheinfall zur Zeit seiner touristischen Entdeckung zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Städtische Wessenberg-Galerie, Wessenbergstr. 41, Di-Fr 10-18 Uhr, Sa+So+Feiertag: 10-17 Uhr, Mo: geschlossen. Ständig: Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts.. Ständig: Gestiefelt und gespornt. Hans Meid und die Pferde. Bis 05.09.21: Form und Freiheit - Von der Figur zur Abstraktion. Die Ausstellung verfolgt über den Zeitraum von 120 Jahren in spannungsvollen Gegenüberstellungen den Weg von der abbildenden Kunst über die figurative Abstraktion hin zum ungegenständlichen Schaffen. Turm zur Katz, Wessenbergstr. 43, Di-Fr 10-18 Uhr Sa+So+Feiertage: 10-17 Uhr Montags geschlossen. Bis 27.06.21: Vinyl Ikonen - Plattencover von den 60ern bis heute. Die Ausstellung versammelt über 500 Schallplattencover von den 1960er Jahren bis zur Gegenwart und bietet einen Überblick über diese besondere Form der Ästhetik.

LOTTE ECKENER – TOCHTER, FOTOGRAFIN UND VERLEGERIN

Kabinettausstellung vom 5. Juni bis 15. August

Hesse Museum Gaienhofen 28. März bis 27. Juni 2021 Museum für Archäologie Le Trésor im 3. Stock Freie Strasse 24 8510 Frauenfeld T +41 (0) 58 345 74 00 archaeologie.tg.ch

36

Öffnungszeiten: Di bis Fr 14–17 Uhr Sa und So 13–17 Uhr Montag geschlossen Eintritt frei

Öffnungszeiten: Di - So 10 - 17 Uhr

Kunstraum, Bodanstr. 7a, Fr 15-20 Uhr, Sa+So 13-17 Uhr. Bis 11.07.21: Corona Call Kreuzlingen. Museum Rosenegg, Bärenstr. 6, Mi 17-19 Uhr, Fr+So 14-17 Uhr. Ständig: Vereint – Die bunter Welt der Kreuzlinger Vereine. Ständig: Mass und Gewicht Basierend auf einer privaten Waagen- und Gewichtesammlung ist eine schweizweit einmalige Ausstellung zum Thema Mass und Gewicht entstanden. Ständig: Persönlichkeiten Lebenswerk und die Vita von Emil Bächler ,Ludwig Binswanger, Helen Dahm, Wilhelm Frählich, Friedel Grieder, Robert Victor Neher, Oskar Ulmer und Hans Weltin. Ständig: Hueben und Drueben Grenzthematik zwischen Konstanz und Kreuzlingen. Ständig: Portraitgalerie Ausstellung zeigt Portraits von Menschen, die mit der Rosenegg eng verbunden waren. Ständig: Altbau. Bis 12.09.21: Die KatzeUnser wildes Haustier. Was haben Hauskatzen mit Löwen zu tun? Woher stammen sie und warum fanden Mensch und Hauskatze zusammen? Wie nehmen Hauskatzen ihre Umwelt war? Landen sie wirklich immer auf ihren vier Pfoten? Seemuseum, Seeweg 3, Juli–Oktober: Di-So, 14-17 Uhr November–Juni: Mi, Sa, So: 14–17 Uhr. Ständig: Geschichten vom Seegrund. Das Dampfschiff JURA. Originale Fundstücke und Bauteile erzählen Geschichten über Schiff, Unglück, Besatzung, Passagiere, Tauchgänge, Archäologie und den notwendigen Schutz des einmaligen Tauchziels im Bodensee. Ständig: Schifffahrt. Der Bodensee war der wichtigste Transportweg. Die Transportmittel entwickelten sich vom Einbaum hin

Idyllen zwischen Berg und See Die Entdeckung von Bodensee und Voralpenraum

29. Juni 21— 09. Januar 22

HESSE MUSEUM GAIENHOFEN Hermann Hesses 1. Haus – Kunst – Literatur

Kapellenstraße 8 | 78343 Gaienhofen | Telefon: 07735/ 440949 hesse-museum@gaienhofen.de | www.hesse-museum-gaienhofen.de

KREUZLINGEN

rosgartenmuseum.de


GESUNDHEIT – 7000 JAHRE HEILKUNST Die interaktive Ausstellung über die Geschichte der Medizin – von der Steinzeit bis heute steht vom 12.5.2021 bis 30.4. 2022. Besuchende des Kulturama Museums des Menschen in Zürich werden auf eine Zeitreise durch die Medizingeschichte genommen, die zum Riechen, Spielen und Beobachten einlädt. Di-So von 13-17 Uhr. Infos unter www.kulturama.ch. Bild: Kulturama Museum des Menschen

zu Dampf- und Motorschiffen. Dies wird u.a. mit Oldtimer-Segelyachten illustriert. Ständig: Fischerei. Die Ausstellung zeigt viele originale Fischerutensilien wie sie bis zur Mitte des letzten Jahrhunderts täglich in Gebrauch waren und die eindrucksvollen Zeugnisse erzählen Geschichten.

MEERSBURG Rotes Haus , Schlossplatz 13, Dienstag bis Sonntag und feiertags 11-17 Uhr. Bis 11.07.21: Jahresringe. Elf Künstler/innen zeigen Positionen zum Thema "Baum" und "Natur". Der Mix aus Malerei, Grafik, Fotografie und Objektkunst verspricht inspirierende Eindrücke. vineum bodensee, Vorburggasse 11, Apr-Okt: Di bis So und an Feiertagen von 1118 Uhr Nov-Mär: Sa, So und an Feiertagen von 11:00 - 18:00 Uhr. Bis 04.07.21: Die 1920er in Meersburg. Vision einer besseren Zukunft?

RADOLFZELL Stadtmuseum Radolfzell, Seetorstr. 3, Öffnungszeiten: Do bis So 11.00 - 17.00 Uhr. Ständig: Heimat für Kultur. Foto-Ausstellung „Heimat für Kultur" im seemaxx Outlet Center. Kooperation mit dem Fachbereich Kultur und der Geschäftsstelle Heimattage. Bis 20.02.22: „Trachten Leben“ im Rahmen der Heimattage Baden-Württemberg 2021. Hesse Museum Gaienhofen, Kapellenstr. 8, 9. Mai bis 1. Nov, Di bis So 10-17

Uhr 2. Nov bis 14. Mär Fr und Sa 14-17 Uhr So 10-17 Uhr. Ständig: Gaienhofener Umwege – Hermann Hesse und sein 1. Haus. Bis 27.06.21: Lotte Eckener - Tochter, Fotografin und Verlegerin. Sie stand im Schatten ihres berühmten Vaters, dem Wegbegleiter und Nachfolger von Ferdinand Graf Zeppelin. Als Fotografin und Verlegerin hat sie Spuren in der Kulturregion Bodensee hinterlassen. Ab 09.07.21 bis 29.08.21: Schon nicht mehr/ Immer noch-Paul Celan. Im Gedenken an diesen großen Lyriker hat der Bildhauer und Grafiker Markus Daum im Jahr 2020 einen 15 Blätter umfassenden Zyklus von Radierungen geschaffen, der sich aus drei Ebenen zusammensetzt. SAGA.gallery, Fritz-Reichle-Ring 28, MoFr: 9-18 Uhr; Sa: 10-17 Uhr; So: auf Anfrage. Ab 19.06.21 bis 28.11.21: Barockoko. Die Künstlerin Anette C. Halm zeigt den Barock des 21. Jahrhunderts in der Kaserne. Stadtmuseum, Seetorstr. 3, Di-So 11-17 Uhr. Ständig: Stadtmuseum Radolfzell. Villa Bosch, Scheffelstr. 8, Mi-So 14-17:30 Uhr. Mo & Di Geschlossen. Bis 10.10.21: Patchwork Heimat. Die unterschiedlichen Sichtweisen auf Heimat und Beheimatung werden in Fotos, Videos und Audio-Podcasts präsentiert und durch interaktive Installationen begleitet.

RAVENSBURG Kunstmuseum, Burgstr. 9, Di-So 11-18 Uhr, Do 11-19 Uhr. Bis 11.07.21: AuszeitVon Pausen und Momenten des Aufbruchs. Im Dialog zwischen Werken des 20. und 21.

Ins-KM-IM_Qlt_101x135_07062021

Jenseits aller Regeln – Das Phänomen Aussenseiterkunst Bis 19. Dezember 2021

Kunstmuseum Thurgau Kartause Ittingen www.kunstmuseum.ch 1. Mai bis 30. September täglich 11–18 Uhr 1. Oktober bis 30. April Montag bis Freitag 14 –17 Uhr Samstag, Sonntag und allgemeine Feiertage 11–17 Uhr Philippe Saxer, Schreiender, 19.5.97 (Ausschnitt), 1997 Tusche, Filzstift, Aquarell und Bleistift auf Papier, 31x 27.5 cm

37


EKKEHARDSTRASSE 10 78224 SINGEN 07731 85-271 KUNSTMUSEUM-SINGEN.DE DI – FR 14–18 UHR SA+ SO 11–17 UHR

studio-weber.de

22.6. BIS 19.9.2021 SEHEN WAS IST. VON DEN KÜNSTLERN AUF DER HÖRI BIS HEUTE.

„ZUFÄLLIGES RENDEZ-VOUS“ - HYUNJEONG KO Vom 3. Juli bis 29. August zeigt das Städtische Museum Engen die Ausstellung „Zufälliges Rendez-vous“ von Hyunjeong Ko. Für ihre von Elektromotoren betriebenen Installationen kombiniert und animiert die Künstlerin Gläser, Schaumstoffe und Metalle und ruft Geräusche, Klänge und Licht-Schattenspiele hervor. Aus Schwere entsteht Leichtigkeit, aus Nüchternheit Poesie und aus Bewegung ein subtiles Geflecht schwebender Interaktionen. Von dem Sinnesreichtum der jungen Künstlerin darf man für die Zukunft noch so manchen Funkenschlag erwarten. Weitere Informationen unter www.engen.de. Foto: Künstlerin

Jahrhunderts wird das Spannungsfeld der Auszeit mit Augenblicken des Genusses und des Müßiggangs und Formen des Protests und des Widerstands thematisiert. Bis 11.07.21: Der blaue Vogel-Corneille aus Kinderaugen. Museum Humpis-Quartier, Marktstr. 45, Di-So 11-18 Uhr, Do 11-20 Uhr. Ständig: Auf Tuchfühlung. 1.000 Jahre Textilgeschichte. Ständig: Eine Entdeckungsreise ins Mittelalter: Die Schwabenkinder. Bis 30.01.22: Ravensburger Sinti im Nationalsozialismus. Originaldokumente und Fotos laden zu einer Aneignung und Auseinandersetzung ein.

SCHAFFHAUSEN Museum zu Allerheiligen, Klosterplatz 1, Di-So 11-17 Uhr. Ständig: Archäologie der Region. Die Ausstellung zeigt die frühe Besiedlungsgeschichte der Region Schaffhausen, von der Steinzeit bis zu den Römern. Ständig: Frühe Hochkulturen. Unter dem Titel "Frühe Hochkulturen - von Mesopotamien bis Südamerika" vereint die Ausstellung über 550 Fundstücke aus verschiedenen Hochkulturen und Regionen der Alten und Neuen Welt. Ständig: Kulturgeschichte. Im Zentrum der Ausstellung «Schaffhausen im Fluss» stehen die Menschen mit ihren Freuden und Leiden, Erfahrungen und Errungenschaften. Ständig: Naturgeschichte. Gesteine und Fossilien erzählen von der geologischen Vergangenheit der Region Schaffhausens und von den vielfältigen Lebensräumen von Menschen, Tieren und Pflanzen. Ständig: Museum Stemmler. Das Naturalienkabinett in der Sporrengasse 7 in Schaffhausen ist ein Museum im Museum. Es vereint eine Fälle an zoologischen Objekten und ist somit ein faszinierendes Panoptikum der Tierwelt. Bis 20.06.21: Beni Bischof &

38

fructuoso/wipf - Doppio II. Die Ausstellung orientiert sich an der schnellen, bunten Wischkultur der Smartphone-Welt und stellt dabei zwangsläufig die Sehgewohnheiten in Räumen der Hochkultur in Frage. Bis 19.09.21: Ein Leben für die Kunst. Die Ausstellung macht Zusammenhänge zwischen Sammler- und Künstlerinteressen sichtbar. Dabei entsteht ein Querschnitt durch knapp hundert Jahre Schweizer Kunst und ihrer Vorbilder. Bis 28.11.21: Bis auf die Knochen - Was Gräber erzählen. Mit Rätselspur für die ganze Familie.

SINGEN Galerie Vayhinger, Schaffhauserstr. 22, Mi-Sa 15-18 Uhr. Bis 27.06.21: "nicht anfang und nicht ende". Der Werkzyklus von Florian Schwarz befasst sich mit Menschen, mit Menschlichkeit, mit anderen Lebenswelten mit den vielfältigen Transit- und Wanderbewegungen, die der "Sehnsuchtsort Europa" ausläst. Hegau-Museum, Am Schlossgarten 2, Werktags 14-18 Uhr, So+Feiertage 14-17 Uhr. Ständig: Bodenschätze – 60 Jahre Archäologie im Hegau-Museum. Bürgersaal Rathaus Singen, Hohgarten 2, Mo-Fr 11-13 Uhr und 15-17 Uhr Sa, So 11-17 Uhr. Bis 26.09.21: Singener Maler im Stadtgarten Singen. Die Singener Maler und ihre Gäste zeigen 24 eigens für diese Ausstellung auf Aluverbundplatten gemalte Bilder von 24 Künstlern, die in unmittelbarer Nähe zur Stadthalle Singen zu sehen sein werden. Stadtgartengalerie Singen, Obertorstr. 10, Ständig: Singen Selbst Bewusst. Fotoinstallation von Florian Schwarz in der Stadtgartengalerie Singen zwischen Stadthalle und altem Stadtgarten.


ST. GALLEN Historisches und Völkerkundemuseum, Museumstr. 50, Di-So 10-17 Uhr. Ständig: St. Gallen im Bild – Stadtbilder erzählen Stadtgeschichte. Ständig: Welten sammeln – Entdeckungsreise durch die Völkerkunde. Ständig: Indianer und Inuit–Lebenswelten nordamerikanischer Völker. Ständig: Vadian und die Heiligen. Einblicke in eine bewegte Zeit. Kunstmuseum St. Gallen, Museumstr. 32, Di-So 10-17 Uhr, Mi 10-20 Uhr. Ständig: Wechselspiele. Glanzlichter der Sammlung. Bis 08.08.21: Citta irreale. Nina Beier, Christoph Bächel, Bob Gramsma, Alex Hanimann, Sara Masüger, Jessica Stockholder. Bis 29.08.21: Welt am Draht. Installative Kunst mit Lichtprojektionen, Neonbändern und Fluoreszenzröhren hängt ebenso ab von einem steten Fluss elektrischer Energie wie die Videokunst. Bis 10.10.21: Einblicke - Ausblicke. SammlungsPerspektiven II. Bis 21.11.21: ERKER: Galerie - Edition - Verlag. Die Nachkriegsmoderne wird in ungeahnter Fälle im Kunstmuseum St.Gallen gegenwärtig sein: Bis 21.11.21: Andreas Slominski. Bis 24.04.22: Blicke aus der Zeit. Sammlungs-Perspektiven I. Bis 05.09.22: Das unsichtbare Moment. Maria Anwander, Monica Bonvicini, Valentin Carron, Jason Dodge, Oliver Laric, Taus Makhacheva, Fernando Sanchez Castillo. Museum im Lagerhaus, Davidstr. 44, Di-Fr 14-18 Uhr, Sa+So 12-17 Uhr. Bis 11.07.21: Durch die Linse. Fotografien aus dem Psychiatriealltag. Bis 11.07.21: Living Museum Wil-Tagträume. künstlerisches Schaffen aus dem Living Museum Wil. Textilmuseum St. Gallen, Vadianstr. 2, täglich 10-17 Uhr. Bis 06.02.22: Robes Politiques - Frauen Macht Mode. 50 Jahre Frauenstimm- und Wahlrecht in der Schweiz. Bis 26.06.22: Fabrikanten und Manipulanten Die Ausstellung befasst sich mit der wechselvollen Geschichte der Ostschweizer Textilwirtschaft, die ihren Anfang bereits im Mittelalter nimmt und die Region bis heute prägt.

THURGAU Outdoor, Auholzstr., Sulgen, Täglich 1018:00 Uhr. Bis 31.12.21: Die Magie der Dinosaurier. 60 Urzeit-Echsen, darunter-erstmals Outdoor in der Schweiz-auch bewegliche Modelle, lassen keine Wünsche offen und werden die Besucher in Staunen versetzen. Eine Reise in eine längst vergangene Welt erwartet Sie. Shedhalle, Industriestr. 23, Frauenfeld, Do/ Fr 19:00 – 21:00 und Sa 16:00 – 20:00. Bis 09.07.21: Tanz mit Bruce #11. Mit einer Arbeitsgruppe, bestehend aus zwei Künstlern, einem Sounddesigner, einem Archäologen und vier Gesellschaftstheoretiker*innen werden sie den Begriff des Trümmers neu befragen und diskutieren. Historisches Museum Thurgau/ Schloss Frauenfeld, Rathausplatz 2, Frauenfeld, Di-So 13-17 Uhr. Ständig: Thurgau im Mittelalter. Ständig: Schaudepot St.Katharinental. Über 10.000 Originale zu Landwirtschaft, Weinbau, Transport, Gewerbe, Handwerk, Hausarbeit und Wohnen. Ständig: Schlossausstellung. Sie erleben die Zeit zwischen dem Konstanzer Konzil 1414 und der Reformation 1517 mit allen Sinnen. Fesselnde

Dialoge, Geräusche und Lichtspiele machen die Epoche lebendig. Bis 24.10.21: Thurgauer Köpfe - Tot oder lebendig. Sonderausstellung. Individuell, Thurgau, Montag bis Freitag 07:45 – 11:45 13:15 – 17:00. Bis 11.07.21: Invasive Neophyten. Bischofszell: 24.-30.05. Amriswil: 31.05.-06.06. Tobel-Tägerschen: 07.-13.06. Eschlikon: 14.-20.06. Schlatt: 21.-27.06. Tägerwilen: 28.06.04.07. Altnau: 05.-11.07. Bis 29.08.21: Doppelausstellung „An die Grenze kommen". Die Ausstellung erzählt eindrucksvolle, persönliche Geschichten zur Trennung von Konstanz und Kreuzlingen an der Landesgrenze. Kartause Ittingen, Ittinger Museum, Warth, 1. Mai bis 30. Sept Mo bis So, 11 – 18 Uhr 1. Okt bis 30. Apr Mo bis Fr, 14 – 17 Uhr Sa und So, 11 – 17 Uhr. Bis 19.12.21: "Zu Tisch. Eine Einladung - Werke aus der Sammlung".. Bis 19.12.21: Thurgauer Köpfe - Ein Bankierssohn pflügt um. Die Ausstellung stellt das Leben von Victor Fehr in Fotografien, Gemälden, Texten und besonderen Ausstellungsstücken vor. Bis 19.12.21: Jenseits aller Regeln - das Phänomen Aussenseiterkunst. Auf der Suche nach innovativen Ausdrucksformen beschäftigten sich Künstlerinnen und Künstler mit Dingen am Rand oder sogar ausserhalb der Kunst. Bis 31.12.22: Christine und Irene Hohenbüchler: Flieg, Vogel, flieg... Acht Holzhütten skizzieren, was ein "Haus" sein kann und damit verbunden, was "Heimat" oder das "zu Hause" bedeuten könnte. Bis 31.12.24: Almira Medaric: Repeating Fragment. Als Verweis auf die heutige Funktion der Mönchszelle als Ausstellungsraum erinnert das Werk an den Grundriss der Ittinger Kartause. Kunstmuseum Thurgau, Kartause Ittingen, 8532 CH-Warth, 1.5. bis 30.9. täglich 11-18 Uhr, 1.10. bis 30.4. Mo-Fr 14-17 Uhr, Sa+So 11-17 Uhr. Bis 12.09.21: Bildstein | Glatz: LOOP. Das Duo Bildstein | Glatz hat ein Kunstwerk entworfen. Mit dem Schriftzug "LOOP THE LOOP" spielt der Doppellooping mit der Symbolik der gestauchten Acht, dem Zeichen für Unendlichkeit. Bis 19.09.21: Über den Wolken - Anleitungen zum Abheben. In der Ausstellung ist der Traum vom Fliegen annähernd so schön wie seine Erfüllung. Ein Höhepunkt sind dabei die Flug-Velos des Tüftlers Gustav Mesmer. Bis 19.12.21: Jenseits aller Regeln. Die Ausstellung skizziert eine aktuelle Befragung des Begriffs der Aussenseiterkunst und der Erkenntnismöglichkeiten, die sie bietet. Bis 19.12.21: Zu Tisch. Eine Einladung. Im Kunstmuseum Thurgau steht das Objekt "Mobile Kleinstküche" von Max Bottini im Zentrum einer kleinen Ausstellung, in der durchaus spielerisch das Motiv des Tisches umkreist wird.. Bis 19.12.21: Neu im Museum. Museumssammlungen wachsen durch Ankäufe und Schenkungen. So konnte das Kunstmuseum Thurgau in den letzten Jahren Werke von u.a. Adolf Dietrich, Helen Dahm oder Ferdinand Hodler entgegennehmen. Museum für Archäologie Thurgau, Freie Str. 26, CH-Frauenfeld, Di-Fr 14-17 Uhr, Sa+So 1317 Uhr. Ständig: Anderswelten.. Bis 15.08.21: Der sagenhafte Mäuseturm bei Güttingen. Napoleonmuseum Thurgau I Schloss und Park Arenenberg, Arenenberg, Salenstein, 06.02.2021 - 31.05.2021 Di - So: 10:00 - 17:00 Uhr 01.06.2021 - 30.09.2021 Täglich: 10:00 - 17:00 Uhr . Bis 24.10.21:

1821 Napoleons Ende - Sankt Helena, Arenenberg und die Geburt einer Legende. Naturmuseum Thurgau, Freie Strasse 24, CH-Frauenfeld, Di. bis Fr: Von 13-17 Uhr geöffnet; Sa. und So: Von 13-17 Uhr geöffnet. Bis 11.07.21: Cyanotypien - Pflanzen im Licht. Fotografien von Simone Kappeler.. Bis 31.10.21: Der Wolf - wieder unter uns. Sonderausstellung. Bis 27.03.22: Die Evolutionstheorie von Charles Darwin - Fake oder Fact? Kabinettausstellung.

ÜBERLINGEN Städtische Galerie Überlingen, Löwengasse, Di-Fr 14-17 Uhr, Sa So 11-17 Uhr. Bis 10.10.21: Achim Mende: Crazy Little Planet. Er präsentiert die wunderbare "verrückte" Welt der 360-Grad-Fotografie. In atemberaubenden Panoramen zeigt Mende seine Wahlheimat Überlingen, den Bodensee, Baden-Württemberg und den Rest der Welt. Städtisches Museum, Krummebergstr. 30, Di-Sa 9-12:30 Uhr + 14-17 Uhr, von April bis Oktober auch So+Fr 10-15 Uhr. Bis 18.12.21: Überlingen legendär! 1250 Jahre sagenhafte Stadtgeschichte. Die Ausstellung im Städtischen Museum Überlingen zum Stadtjubiläum.

VADUZ Liechtensteinisches Landesmuseum, Städtle 43, Di-So 10-17 Uhr Mi bis 20 Uhr. Bis 29.08.21: Die Curta - Made in Liechtenstein. Gezeigt werden orig. Modelle der Entwicklungsgeschichte der kleinsten mechanischen Rechenmaschine der Welt, das wirtsch. Umfeld, den Werdegang des Industriebetriebs und den Lebenslauf des Erfinders..

VORARLBERG Jüdisches Museum Hohenems, Schweizer Str. 5, Di-So+Feiertage 10-17 Uhr. Ständig: Vom Mittelalter bis heute. Kunsthaus Bregenz, Karl-Tizian-Platz, DiSo 10-18 Uhr, Do 10-20 Uhr. Bis 04.07.21: Pamela Rosenkranz. Bis 04.07.21: Lois Weinberger. Lois Weinberger hat mit seinen Landschaftsarbeiten die Debatte zu Kunst und Natur bis heute mitbestimmt. Ab 26.06.21 Bis 29.08.21: Sammlung König-Lebschick. Vorarlberg Museum, Kornmarktplatz 1, Di bis So 10-18 Uhr Do 10-20 Uhr Mo geschlossen (ausgenommen an Feiertagen) Sommeröffnungszeiten Mo bis So 10-19 Uhr Do 10-20 Uhr . Ab 25.06.21 bis 05.08.21: Kunstankäufe des Landes Vorarlberg 2020. Die Ausstellung präsentiert die Neuzugänge an zeitgenössischer Kunst aus dem Jahr 2020, die in die Sammlung des vorarlberg museums eingehen. Ab 26.06.21 bis 09.01.22: Karl Sillaber und C4. Bis 01.01.23: Auf eigene Gefahr - Vom riskanten Wunsch nach Sicherheit. Was haben Menschen unternommen, um Gefahren abzuwenden, das Leben von Ängsten zu befreien, Hab und Gut sowie Territorien zu schützen?

WEITERES Federseemuseum, August-Gröber-Platz 2, Bad Buchau, Mo-So von 10-18 Uhr geöffnet. Ständig: 15.000 Jahre Leben am See.

Galerie und Studio Bagnato, Bagnatosteig 20, Oberdorf, Di - Fr: 15-17 Uhr Sonntag 12-14 Uhr . Bis 04.07.21: Wolfgang Glöckler - Gedächtnisausstellung Mit einer Gedächtnisausstellung würdigt die Galerie das umfangreiche Werk und die liebenswerte, interessante Persönlichkeit des in Konstanz geborenen, langjährigen Freund und Künstler der Galerie. Seeparkplatz Lindau, Thierschstr., Lindau, Fr 14-18 Uhr, Sa 10-19 Uhr, So 10-18 Uhr. Bis 26.09.21: Herlinde Koelbl "Faszination Wissenschaft". Als Künstlerin, Chronistin, Filmemacherin und Geschichtenerzählerin blickt sie den Menschen mit ihrer Kamera tief in die Seele. Sie zeigt ihr aktuelles Projekt auf dem Lindauer Gartenschaugelände. Altes Forstamt, Salmannsweilerstr.1, Stockach, Bis 26.03.22: Narro - Fasnacht in Stockach. Die Ausstellung blickt hinter die Kulissen des Fernsehspektakels und gibt einen Einblick in die Straßenfasnacht durch Bilder, Filme und Kostüme. Kunstmuseum am Inselbahnhof , Maximilianstraße 52, Lindau, Täglich von 10-18 Uhr. . Bis 31.10.21: Marc Chagall. Paradiesische Gärten. Schloss Achberg, Achberg 2, Duznau, Fr 14-18 Uhr Sa+So 10-18 Uhr. Außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung. Bis 18.07.21: Martha Stettler - Eine Schweizer Impressionistin in Paris. In der großen Überblicksschau wird in Deutschland die erste Retrospektive der in Bern geborenen und zeitlebens in Paris tätigen Malerin Martha Stettler gezeigt. Schloss Salem, Salem, 1. April bis 1. November Mo - Fr, Sa 10:00 - 18:00 Uhr So, Feiertag 10:30 - 18:00 Uhr 2. November bis 26. März Sa, So, Feiertag 11:00 - 16:30 Uhr. Ständig: Meisterwerke der Reichsabtei im Klostermuseum. Ständig: Was tun, wenn's brennt? 1697 zerstörte ein Großbrand die Gebäude von Kloster Salem. Im Feuerwehrmuseum erfahren die Besucher, wie in früheren Jahrhunderten Brände verhindert und gelöscht wurden. Bis 03.10.21: Markgraf Bernhard II. von Baden. Wer war dieser Mann, der im Sommer 1458 in Moncalieri bei Turin der Pest erlag? Dieser Frage nähert sich die Ausstellung vom 21. Mai bis 3. Oktober im Kloster Salem.. Würth Haus Rorschach, Churerstrasse 10, Rorschach, April-September 10-18:00 Uhr Oktober-März Di-So 11-17:00 Uhr. Bis 12.02.23: Lust auf mehr. Die Sammlungsausstellung präsentiert ausgewählte Neuerwerbungen von Gegenwartskunst seit den 1960er-Jahren.

WINTERTHUR Fotomuseum, Grüzenstr. 44, Di-So 11-18 Uhr, Mi 11-20 Uhr. Bis 10.10.21: How to Win at Photography. How to Win at Photography erkundet die Beziehungen zwischen der Fotografie und (Computer-)Spielen. Bis 10.10.21: Ernst A. Heiniger - Good Morning, World! Bis 10.10.21: 50 Jahre Fotostiftung Schweiz. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Fotostiftung Schweiz werden in der Passage zur Fotobibliothek Ausstellungsplakate und Dokumente aus der Gründungszeit der Institution gezeigt. Gewerbemuseum, Kirchplatz 14, Di-So 10-17 Uhr, Do 10-20 Uhr. Ständig: Material Archiv. Bis 22.08.21: Hella Jongerius – Brea-

thing Colour Hella Jongerius kreiert mit Farbe, Material, Licht und Schatten ein fast unendliches Potenzial an Farbwirkungen und gibt den Farben weit über die codierten Farbsysteme hinaus einen Freiraum zurück, um sich neu zu entfalten. Bis 09.01.22: U-Joints oder Die Kunst des Verbindens. Part III. Kunstmuseum Winterthur, Museumstr. 52, Di: 10-20 Uhr; Mi-So: 10-17 Uhr. Bis 20.06.21: Ensor - Picasso. Ausgehend von zeichnerischen und druckgrafischen Werken der Künstler, kombiniert mit Gemälden und Skulpturen, entsteht ein Dialog, der einen neuen Blick auf die Kunst von Picasso und Ensor ermöglicht. Bis 15.08.21: Moment. Monument: Aspekte zeitgenössischer Skulptur. Die Ausstellung präsentiert herausragende Positionen zeitgenössischer Skulptur von Phyllida Barlow und Mona Hatoum bis zu Simon Starling im Spannungsfeld zwischen Dauer und Vergänglichkeit. Bis 05.09.21: Bethan Huws: Works on Paper/Word Vitrines. Die vom Galerieverein in Auftrag gegebene zweiteilige Neonarbeit wird die beiden Gebäude des Museums visuell und gedanklich miteinander verbinden.. Bis 16.01.22: Etikette und Maskerade - Miniaturbildnisse des Barock. Eine Auswahl von Miniaturbildnissen des Hochbarock aus Frankreich und England aus dem reichen Fundus der Miniaturensammlung im Kunst Museum Winterthur.

ZÜRICH Museum, Englischviertelstr. 9, Di-So 1317:00 Uhr. Bis 30.04.22: Gesundheit - 7000 Jahre Heilkunst. Eine interaktive Ausstellung über die Geschichte der Medizin – von der Steinzeit bis heute. Kunsthaus Zürich, Heimplatz 1, Di. und Fr.–So. von 10–18 Uhr geöffnet; Mi. und Do. von 10–20 Uhr geöffnet. Bis 25.07.21: Gerhard Richter: Landschaft. Mit rund 140 Werken umfasst die Ausstellung sämtliche von Richter zum Thema Landschaft verwendeten Medien von Malerei, Zeichnung, Druckgrafik und Fotografie bis hin zu Plastiken und Künstlerbüchern.

ACHTUNG

Alle Termine sind ohne Gewähr. Durch die aktuelle Situation kann es sein, dass Termine ausfallen oder verschoben werden. Bitte informieren Sie sich aktuell auf der Seite des jeweiligen Veranstalters.

WEITERE TERMINE

www.qlt.de

39


QLTBörse Loneley Hearts und Kleinanzeigen

Du möchtest kultige Dinge verkaufen, suchst einen Job, Helfer für Deinen Umzug, Leute, die an Deinem Yogakurs etc. teilnehmen, Du suchst einen Sportpartner, neue Freunde, mit denen Du etwas unternehmen kannst oder Du bist ein einsames Herz auf der Suche nach der ganz großen Liebe? Dann bieten wir Dir hier genau die richtige Plattform für Deine Suche! Hier kannst du Deine Anzeige kostenlos einstellen und vielleicht findest Du hier genau, was Du brauchst. Viel Spaß beim Stöbern!

Achtung! Wichtig für alle!

1. Lonely Hearts-Anzeigen kannst Du kostenfrei online unter www.qlt.de aufgeben. Dort findest Du in unserem „Treffpunkt“ weitere aktuelle Anzeigen. Nur einige ausgewählte davon erscheinen auch im Magazin. 2. Anzeigen, unter denen keine ChiffreNr. steht, findest Du unter www.qlt.de 3. Wir drucken in dieser Rubrik keine Telefonnummern oder Mail-Adressen ab. 4. Es kann möglich sein, dass Deine Anzeige von Heartmut kommentiert wird. Mit der Nutzung der Loneley Hearts erklärst Du Dich damit einverstanden.

Private Kleinanzeigen kostenfrei! Alle

Kleinanzeigen können nur schriftlich (Post, E-Mail oder Fax, Adressen siehe Seite 2) von uns angenommen werden. Umfangreiche Kleinanzeigen können nur bedingt berücksichtigt werden und werden evtl. gekürzt. Wir wünschen auch in Zukunft viel Spaß mit unseren Kleinanzeigen. Wichtig: Bei gewerblichen Kleinanzeigen kosten die ersten 5 Zeilen 25,- Euro und jede weitere Zeile 2,50,- Euro Euer Qlt-Team.

MEHR KLEINANZEIGEN ONLINE www.qlt.de

KURSE/ UNTERRICHT MusikZirkus-Lebensschule für Kinder ab 4 Jahren, MusikZirkus Instrumentalgruppe ab 6 Jahren, ABC-Trommelgruppen Erwachsene, Trommeln, Percussion, Drum-Set, Klavier, Konzert-Gitarre, Westerngitarre, E-Gitarre, E-Bass, Kontrabass für alle Altersgruppen. www.musambara.de/info@musambara.de Musikschule Musambara: Musik, Sport, Natur,

Trommeln & mehr... seit 1988 mit Bernhard Gedrat ☎ 07531 61644

LONELEY

ER SUCHT SIE Konstanz 27.5 ca. 17 Uhr vor dem Tierarzt Du schlank, mit weisen Hündchen, ich mit Fahrrad , rote Jacke. Wenn Du das liest, und Lust hast, dann schreib mir, freu mich. ...jaja- in Zeiten, in denen uns Menschen immer mehr die Weisheit abhanden gekommen scheint, müssen nun die Hunde einspringen... Viele Grüße, Heartmut Wo steckst Du? Irgendeinen verdammt guten Grund muß es ja geben, daß wir uns noch nicht begegnet sind! Romeo hat Julia schließlich auch kennengelernt und das ganz ohne Handy, Speeddating oder sonstige technische Ausrüstung. So dann versuche ich (ledig, nicht unattraktiv) es jetzt auf diesem Weg, die Frau (Mitte/Ende 40) zu finden, die - ohne zuvor an ihrem Balkon singen zu müssen - mir den Atem raubt und mein Herz höher schlägen läßt. Auf was wartest Du noch? Wer Angst hat dass das Bienchen sticht erntet auch den Honig spürst du endlich die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut und sehnst dich nach sinnlichen, zärtlichen Momenten, möchtest nicht länger darauf verzichten sondern erleben wie gut es tut Nähe zu erleben, Haut zu spüren, sich auf einer stillen Waldlichtung zu lieben und zu verwöhnen, am Seeufer oder auf einer lauschigen Wiese? Miteinander lachen, reden, sich verstehen und zusammen einiges erleben... Vielleicht bist auch du einfach nicht mehr bereit auf dieses wundervolle Prickeln zu verzichten. Wie schön es wäre bei gegenseitigem Vertrauen eine innige Affäre zu erleben und sich vielleicht sogar zu verlieben...?!t Nähe Maskuliner Mann mitte 50, humorvoll, gepflegt, Lebensgeniesser, sucht liebe, gepflegte, feminine Frau für eine liebevolle Beziehung mit Nähe, Berührung und Offenheit für bdsm. Freundschaft Möchte gern mal wieder in die Arme genommen werden, Reden und verstanden werden, kein Sex. Bin m 51j, verh und vermisse es sehr. Leider ist der Alltag bei uns angekommen, Verständnis, Reden sich mal in die Arme nehmen ist längst weg. Auch wenn Corona uns derzeit begleitet, sollten wir unser Leben weiterleben und die Chance haben uns kennen zulernen ( Bin geimpft). Würde mich freuen wenn du dich meldest. Lg. „normaler Mann“ sucht... eine ganz normale Frau . Bin aus Konstanz , schlank , so 179 cm groß ,59 J. Geschieden , erwachsene Kinder . Berge , See , Sommer wie Winter gerne draußen. NR ,berufstätig . Du im passenden Alter , nett , sympathisch, schlank aus dem Raum Konstanz/Kreuzlingen. Suche echte Partnerin. Freu mich auf Dich !

SIE SUCHT IHN Mann bodenständig und begeisterungsfähig f. Aktives Wo finde ich Dich? Mann mit Begeisterung f. Aktives und gutem Geschmack für gute Weine (ohne Bierbauch) - etwas sportlich trainiert - und offen für Neues - mit 55-65 Jahresringen - Du triffst die Lady, eher gross als klein, eher sportlich als sofalastig - langhaarig und schlank - Schwimmerin - Radfahrerin ohne E - Inlinerin - Bewegungstherap. - ohne Angst vor dem gepflegten - gut erhaltenen Mann - frei und mutig - nice to see you soon Leben liebent Abenteuer: Leben erfahren, Natur pur erleben, Tiefgang denken, Freiheit genießen, Flexibilität umsetzen, Chaos beherschen, Leichtigkeit fühlen, Gespräche führen, Liebe leben, Spaß haben, alles auch mit ü50! kannst Du damit was anfangen? Dann freue ich mich auf einen humorvollen Abenteurer. Zweisamkeit Es gibt tausend Ziele: Bodensee - Oberschwaben - Allgäu - Schwäbische Alb - Schwarzwald. Vielleicht auch Italien oder sonst wohin mit dem Auto oder Wohnmobil. Wandern, Radfahren, Natur genießen, Action und Erholung, gutes Essen, gute Gespräche und viel Humor. Ich, 61 J., suche sympathischen Ihn (jünger bis gleich alt), mit Niveau und Kreativität für Leben, Freizeit, Partnerschaft. Und welche Pläne hast du? Willkommen in meinem Leben! Ich bin gespannt auf deine Antwort. Kumpel, Freund, Kamerad, Lover gesucht, der gerne etwas jünger ist als ich (ich:ü60) und möglichst ohne Anhang, also echter Single. Du solltest bitte kein Opa Typ sein, noch wie ich ‚frisch im Kopf und... doch ein Genießer Typ... und Du solltest was von Frauen verstehen und mich glücklich machen wollen. Reife Lady sucht etwas jüngeren Mann Ich habe schon einige Frösche geküßt, doch sie verwandelten sich leider nicht in einen geschmeidigen Jüngling. Ich bin eine reife (freche) Lady (ü60) und wünsche mir einen etwas jüngeren Mann, mit dem ich nicht laufend spazieren gehen muß, der aber dafür gerne mein Superlover sein will und mit dem ich viele tolle (andere) Unternehmungen starten kann. Auch zusammen verreisen usw. Du solltest ungebunden, recht tolerant, locker und lässig sein und Zeit für mich, eine kurvige, blonde, kleine, reife Lady haben wollen. Hungrig auf Kuscheln endlich mal wieder innig umarmen, einander nah sein, Wärme und den Herzschlag des anderen spüren, riechen... mit allen Sinnenn, einfach nur halten und darin die Kraft des anderen wahrnehmen. Für mich ist die Nähe von Bedeutung. Gerne lerne ich dich auf ungezwungene Weise erst einmal kennen. Kleine nette pfiffig, sportliche, neugierig und weltoffene blonde Frau mitte 50 mit Herz und Verstand sucht passendes Gegenstück ; ) Bei gefallen gerne mehr ... nicht für ausgehungerte Männer in fester Partnerschaft, die auf der Suche nach einem ONS sind! Antwort ist Ehrensache

FREIZEIT & FREUNDSCHAFT

MIETEN & VERMIETEN

Skat Suche für Skat, Canasta, Backgammon, Doppelkopf oder Rennvelo fahren richtige Männer (R.E.D.) ab 55 oder nicht-zickige Frauen ab gleichem Alter. Fehlt einer bei einer bestehenden Gruppe, schließe ich mich gern an. Cool...Skat mit Bruce Willis;-))) SUCHE RADOLFZELLER (MANN) der Sonntags ab und zu mit mir laufen geht am See und der mit einer flippigen Frau (ü60) freundschaftlich gut klar kommt. Ich bin 1,60 m groß, blond, gebildet, belesen und gepflegt (und noch recht jugendlich im Wesen und im Herzen.) Dauerkarte/ Veranstaltungen Landesgartenschau Überlingen- We Frau (55) aus Überlingen sucht nette Begleitung, um auf die Veranstaltungen der Landesgartenschau zu gehen. Es gibt Konzerte, Vorträge, Weinführungen, eine coole Beachbar, etc und tolle Liegestühle und Sitzsäcke, überall, auf denen man den schönen Ausblick genießen und einen Cocktail schlürfen kann… Ist schon eine geile Location. Zu zweit ist natürlich alles noch schöner. Habe eine Dauerkarte, aber die meisten meiner Freundinnen leider nicht!!! Um die vielen Angebote und Veranstaltungen regelmäßig zu nutzen, wäre es super, wenn sich hier andere Interessierte melden, die Bock auf Blumen, Party, Konzerte oder Chillen haben- egal ob mit Dauerkarte oder Tagesticket. Lohnt sich garantiert! Nette Segelfreundin gesucht der Sommer ist doch noch gekommen. Wenn Du Lust auf Segeln am Untersee hast, mit oder ohne schwimmen und so Bj ab 70-80 und unkompliziert bist, so melde Dich. Weitere gemeinsame Aktivitäten auch denkbar.

Suche langfristig 1 - 2 Zimmer Whg (ca. 35 - 45 m²) in KN mit Balkon, bzKeller, vorzugsweise in Wollmatingen, Fürstenberg, Litzelstetten, bis ca. 650 Euro warm, bin NR, ohne Haustiere, kfm. Angestellte (Festanstellung). ☎ 07533 4919488 Büsingen am Hochrhein - ELW in schöner Lage zu vermieten ELW 37qm, 2 Zimmer, Küche u. Duschbad. Mit Gartensitzplatz und Stellplatz in sehr ruhiger Lage in Büsingen Stemmer per sofort zu vermieten. Auch als Home-Office geeignet (GlasfaserInternet). Bushaltestelle und Rheinufer ca. 150m entfernt. Weitere Details auf Anfrage: achillea_2018@web.de QLT sprich: (kult) sucht EIN- BIS- ZWEIZIMMER WOHNUNG FÜR MITARBEITER zur Miete, zwischen Weingarten und Friedrichshafen Angebote erwünscht unter Wohnung@qlt.de

KLEINANZEIGEN

GESUCHE Quellen Keller oder Speicher über??? Sind Ihre alten Sachen zu schade für den Müll? Gehen Sie lieber auf den Flohmarkt zum Schauen als zum Verkaufen? Ich hole gerne gratis Flohmarktsachen aller Art bei Ihnen ab. ☎07777 939477 Mann sucht Arbeit Als Spülkraft in Restaurant, für Malerarbeiten, Stallarbeit, Gartenarbeit, Umzugshilfe, Treppen putzen usw. ☎07533 49 900 51 Handy 0176 822 984 92

VERSCHENKEN

Regenwasser-Tank - 1000 Liter (Stahlpalette) Als Verschenke einen 1000 Liter RegenwasserTank, der an einer Dach-Entwässerung angeschlossen war. Der Behälter ist aus Kunststoff und in einem Metallgitter. Ideal für Weide oder Schrebergarten. Nur Abholung möglich. Standort: Büsingen am Hochrhein. Detail und Foto auf Anfrage:☎ 0163 8822327

KLEINANZEIGEN KOSTENLOS AUCH MIT BILD EINSTELLEN www.qlt.de

INITIATIVEN Selbsthilfegruppe OA (Für Menschen mit Essproblemen jeder Art) Wir treffen uns jeden Freitag von 19-20:30 Uhr im Büro der Selbsthilfekontaktstelle, Landratsamt Konstanz, Benediktinerplatz 1 (Raum von außen zugänglich neben der Badischen Beamtenbank). Infos: Frau Kohrherr ☎07531 80 01 787 oder Info-☎0176 34 40 55 55 O Alleinerziehendenaustausch, Unternehmungen, allgemeine Hilfe unter Alleinstehenden ☎07771 92 15 01 AL Anon Hatte Alkoholismus negative Auswirkungen auf Ihre Kindheit od. beeinflußt er Ihr Leben jetzt? AL-Anon ist für Familien, Verwandte u. Freunde, deren Leben durch das Trinken eines nahestehenden Menschen beeinträchtigt wurde oder wird. Treffen der Selbsthilfegruppe: sonntags 18 Uhr im Nebenraum der St. Gebhardskirche in KN Petershausen. AI-Anon Wenn Ihr Leben durch das Trinken eines anderen beeinträchtigt wird, können wir Ihnen helfen, etwas dagegen zu tun. Selbsthilfegruppe für Angehörige und Freunde

40


8QG DXI HLQPDO VHKHQ 6LH PHKU

(UOHEHQ 6LH PHKU 6HKHQ :LU ODGHQ 6LH HLQ ]X HLQHU NRVWHQIUHLHQ 6HKDQDO\VH

Mit i.Scription Technologie von ZEISS. ®

Präzisions-Brillengläser – Optimiert mit der i.Scription® Technologie von ZEISS – für perfektes Sehen. ō Brillantere Farben ō Höhere Kontraste ō Bessere Nachtsicht

Brunner

0HKU VHKHQ 0HKU HUOHEHQ %HL 2SWLN %UXQQHU LQ .RQVWDQ]

Brillen - Hörgeräte

20

aus Belgien Deutschland Frankreich Italien Schweiz Slowenien, Tschechien Ungarn

BODENSEE / HÖRI

17. Juli, 11 bis 19 uhr 18. Juli, 11 bis 18 uhr

in diesem Jahr bei den Sportanlagen im Mooswald, Iznanger Straße nähere Informationen unter:

www.toepfermarkt-iznang.de

Radolfzell

ße

o ad

R

ß Stra ger

lin

2021

Tel: 23885

lfz

el

a Str ler

Bodensee Radolfzeller Bucht

e

Boh

Marktstätte 12

L2

70 professionelle Keramikwerkstätten:

Moos

Mooswald Iznan g

Schie nerbe rg Str aße

Töpfermarkt Iznang

Konstanz

Töpfermarkt

er Str

aße

Iznang Hö

ris

Sie finden uns 1200 m vom angestammten Standort entfernt, . Parkplätze werden ausgewiesen.

tra

ße


rm Ka rin ©K at

Donnerstag, 30.09.2021 19:00 Uhr Torkelkeller, Insel Mainau

ann

WEINKLANG MIT „MORPHEUS“

Das Europäische KulturForum Mainau e.V. präsentiert der Konzertreihe

JAZZ UNTER PALMEN BARTOLOMEY BITTMANN

©C hri

sD

rav e

©M

ax

Par o

vsk

y

Donnerstag, 09.09.2021 20:00 Uhr Palmenhaus, Insel Mainau

DJANGONAUTEN Donnerstag, 08.07.2021 20:00 Uhr Palmenhaus, Insel Mainau

Donnerstag, 29.07.2021 20:00 Uhr Palmenhaus, Insel Mainau

©S

ven

tz

LUNAVES

Mehr Info: europaeisches-kulturforum-mainau.com Mit freundlicher Unterstützung von:


Katalog bestellen 0800/0701200 oder im Online-Shop

www.maas-natur.de

Ökologische Mode fair produziert

ÖKOLOGISCHE MODE - FAIR PRODUZIERT

Laden Konstanz | Wessenbergstr. 32 | 78462 Konstanz | Mo-Fr 10-18.30 h | Sa 10-18 h


BLITZLICHTER ENDLICH WIEDER THEATER!

REVOLUTION - Ein musikalischer Aufschrei mit Punk, Politik und Pussys Am 29. Mai feierte das Theater Konstanz auf dem Münsterplatz die Premiere des Stücks Revolution - Ein musikalischer Aufschrei mit Punk, Politik und Pussys.Und zwar mit vollem Erfolg - die Künstler:innen versprühten so viel Energie und Lebensfreude, die Zuschauer waren restlos begeistert. Nach vielen Monaten ohne Theater war es genau das, was das Publikum brauchte. Ganz klar: Lebensfreude, Spaß, Ausrasten, Musik, politisches Engagement - einen positiven Blick in die Zukunft! Ein Gedanke der uns besonders berührte:„Wir glauben, allen kommt eine Rolle und Verantwortung zu, die Welt besser zu machen. Die Alternative ist, dazu beizutragen, dass die Welt schlecht wird, oder dabei tatenlos zuzusehen.“ Basierend auf diesem Gedanken erheben fünf junge Menschen gemeinsam ihre Stimme. Sie wollen sich gegen ihre Ängste stellen, ausbrechen aus der Norm, und sich mit denen solidarisieren, die gegen Diktaturen, Menschenrechtsverletzungen und Hate-Speech kämpfen. Dabei sind sie sich einig: Reden hilft, aber es braucht mehr. Eine andere Bühne, eine

andere Lautstärke. Ein Konzert muss her! Gemeinsam mit der Konstanzer Band The Sound Monkeys bringt das Ensemble eine performative Collage mit Texten, Poesie und Live-Musik auf den Münsterplatz. Gegen das Alleinsein. Für den Zusammenhalt! Als Dank, als Hommage, als Ermutigung an all jene, die sich auch unter widrigen Umständen für eine gerechtere, schönere Zukunft einsetzen. Ein Stück welches nicht vorgespielt, sondern authentisch wirkt. Fünf Künstler:innen, die mit unfassbarer Energie das aussprechen, was Ihnen am Herzen liegt. Alles in allem, ein ganz besonderes Theaterstück, das nicht nur das jugendliche Publikum anspricht. Am 20. und 21. Juli gastiert das junge Theater Konstanz mit einer komprimierten Version der Inszenierung im Neuwerk im Rahmen des Projekts Kultur Sommer Konstanz. Mehr Infos zum Stück gibt es unter www.theaterkonstanz.de. Tickets und Informationen zur Inszenierung beim Kultursommer sind unter www.kultursommerkonstanz.de zu finden. Text: V.H/ Fotos: Bjørn Jansen

44


SERVICE

STADTWANDEL

06/2021

Mobil in Konstanz

Beim „Stadtwandel-Mobil“ handelt es sich um einen von den Technischen Betrieben Konstanz (TBK) erstellten Bauwagen in Holzbauweise. Um das Thema Stadtwandel - also die Entwicklung der Stadt zur klimagerechten und nachhaltigen Stadt - sichtbar werden zu lassen, soll dieser Bauwagen im öffentlichen Raum positioniert werden. Angedacht war, das Stadtwandel-Mobil am ersten Mai-Wochenende auf dem Stephansplatz aufzustellen, wo es an Markttagen mit Mitarbeitenden besetzt sein sollte. Die Marktbesucher oder Neugierige sollten sich im Stadtwandel-Mobil über Aktionen und Vorhaben informieren und in Austausch treten können. Aufgrund der Corona-Situation konnte das Mobil nun vorerst doch nicht geöffnet werden und steht daher seit Mai auf der Hofhalde.

Auch wenn es noch geschlossen bleiben muss, bietet das Mobil Informationen zum Thema Klimaschutz sowie zu insgesamt für eine nachhaltige Stadtentwicklung notwendigen Veränderungen – in Form von Informationstafeln am Mobil selbst oder Infobroschüren zum Mitnehmen. Sobald dies wieder möglich ist, soll der Holzbauwagen verschiedensten Initiativen und Akteuren zur Verfügung stehen, um Veranstaltungen und Aktionen zum Thema Klimaschutz und nachhaltige Stadtentwicklung anbieten zu können. Auch Besprechungen, die keine umfangreiche Infrastruktur erfordern, können im Stadtwandel-Mobil stattfinden. Denkbar ist es darüber hinaus, das Mobil an anderen Orten einzusetzen, um lokal zu informieren.

den li auf nd u J g .u fan Am 3 E d An G il wir mziehen. b T o NS A Das M splatz u AKTIO e i n d a t en. Steph ollen dor ttfind a li s t s u J L . 4 DE TWAN STAD

Foto: Bert Binnig

AN DIE GRENZE KOMMEN

Ausstellung an der Grenze Konstanz/Kreuzlingen Am 26. Mai eröffnete die Doppelausstellung „An die Grenze kommen“, die das Thema Grenzschliessung zwischen den Nachbarstädten Kreuzlingen und Konstanz beleuchtet. Bis zum 29. August stehen am Zollplatz Kreuzlinger Tor 14 Informationsstelen mit Fotos zum Thema „Als die Grenze geschlossen war – Kreuzlingen und Konstanz im Zweiten Weltkrieg“. Die historische Ausstellung war bereits für Mai 2020 geplant, infolge der Pandemie-Schutzmaßnahmen musste sie jedoch verschoben werden. Das Thema gewann damit einen unerwarteten Aktualitätsbezug – und so wurde der historische Ausstellungsteil um einen aktuellen Teil an der Kunstgrenze ergänzt. Was zunächst nach einer Trennung der „Nachbarn“ aussah, wurde schnell zu einem kreativen Überwinden der Grenze und damit auch der Zeit: In Form eines 15 Meter langen Doppelzaunes spiegeln Einsendungen von Bürgerinnen und Bürgern beider Städte die persönlichen Grenzgeschichten während der Covid-19 Schutzmaßnahme unter dem Titel „Kreativer Umgang mit der Grenzschließung im Frühjahr 2020“ wider. Ob Fotos, Lieder oder Spiele, die extra konzipiert wurden, um sie trotz trennendem Zaun spielen zu können: Besucher der Ausstellung können bei Führungen, Musikevents oder Spielenachmittagen noch einmal in Erinnerung schwelgen. Behält man beim Besuchen der Doppelausstellung außerdem im Hinterkopf, dass die Grenzschließung während des Zweiten Weltkriegs nicht nur drei Monate, sondern sogar mehr als sechs Jahre dauerte, scheint der Schmerz der letzten Wochen und Monate schon fast vergessen. Text/Fotos: Ella Rohrhirsch

45


Foto: Kultur Sommer Konstanz 2021

WAND

KULTUR SOMMER KONSTANZ 2021 Mit dem Projekt Kultur Sommer Konstanz haben sich 2020 erstmals verschiedene Kulturakteure aus Konstanz zu einem großen Kollektiv zusammengeschlossen und haben gemeinsam ein vielseitiges und buntes Kulturprogramm auf eine gemeinsame Bühne gebracht. Unter dem Motto „Gemeinsam gegen Corona“ haben die Veranstalter mit vereinten Kräften unsere Kultur wieder ein Stück in Richtung Normalität gelotst. Auch in diesem Jahr wird wieder ein Kultur Sommer Konstanz veranstaltet. Ein vielfältiges Programm wird auf der Open Air Bühne im Innenhof des Neuwerks in Konstanz gespielt. Mehr Informationen sowie das Programm und Tickets gibt es auf

Foto: baff!: David Eberhard

PINN

KONSTANZER CHORFESTIVAL 2021 Vom feinen Solo bis zum klanggewaltigen Chor - Das Konstanzer Chorfestival bietet abwechslungsreiches Programm. Gute Nachricht für alle Musikbegeisterten: Das Konstanzer Chorfestival kann in diesem Jahr stattfinden. An vier Terminen im Juli bieten Solisten, Vocalbands und Chöre ein abwechslungsreiches Programm. Eröffnet wird das Festival am 3. Juli mit der dritten Auflage der A-cappella-Nacht im Konzil. Zu hören sind der Konstanzer Chor Zoff Voices und die Vocalband baff aus Lübeck. Baff gehört zu den angesagtesten und vielfach ausgezeichneten Vocalbands im deutschsprachigen Raum und errang bei der A-cappella-Nacht 2017 den Publikumspreis. Tickets gibt es seit dem 10. Juni im Vorverkauf online auf www.reservix.de. WWW.CHORFESTIVAL-KONSTANZ.DE

Foto: Open See/ Kula

Foto: Stadt Konstanz

WWW.KULTURSOMMERKONSTANZ.DE

OPENSEE FESTIVAL 23. - 27. JUNI 2021

EIN NEUER FREIZEIT-TREFFPUNKT AM WEBERSTEIG IN KONSTANZ

Nachdem das OpenSee Festival 2020 leider pandemiebedingt ausfallen musste, kann es dieses Jahr wieder stattfinden. Allerdings wird das Umsonst & Draußen Festival dieses Jahr nicht wie gewohnt an einem Wochenende, sondern vom 23.06.21 - 27.06.21 stattfinden. Nach den aktuellen Verordnung dürfen bis zu 500 Gäste gleichzeitig in den Stadtgarten um wieder zusammen Musik zu genießen. Erlebt also die tollen Live-Konzerte von OpenSee mit einem kühlen Getränk im Stadtgarten. Aktuelle Infos und das Programm gibt es auf der Homepage unter

Der Uferabschnitt auf Höhe der Strandbar wird bis Ende Juni 2021 zu einem neuen Freizeit-Treffpunkt umgestaltet. Besonders im Sommer zieht es viele Menschen nach draußen und ans Wasser. Insbesondere der Herosé-Park ist als städtischer Treffpunkt bei jungen Menschen beliebt. Als Alternative wird bis Juni 2021 probeweise ein etwa 90 Meter langer Uferabschnitt des Webersteigs auf Höhe der Seezeit-Strandbar für ein Jahr zu einem Aufenthaltsort am Wasser umgestaltet. Mit der zeitweiligen Veränderung des Ufers an der Strandbar wird ein neuer attraktiver Treffpunkt in Konstanz entstehen.

WWW.KULTURLADEN.DE

WWW.KONSTANZ.DE

AUSSTELLUNG IM TURM ZUR KATZ - “VINYL-IKONEN - PLATTENCOVER VON DEN 60ERN BIS HEUTE”

Foto: Ines Njers

Die Ausstellung “Vinyl-Ikonen - Plattencover von den 60ern bis heute” im Turm zur Katz geht noch bis zum 27. Juni 2021. Schallplattencover sind Ikonen der Populärkultur, die unsere Geschichte geprägt und in Bilder gebracht haben. Sie wecken Erinnerungen, lassen Songs und Melodien wieder aufleben und eröffnen zugleich ein Panorama von Stilen und Musikrichtungen, Neuorientierungen und Experimenten. Punk und Pop, Rock und Heavy Metal, Funk und Folk und vieles andere mehr finden in den Covern ihren Ausdruck. Die Ausstellung versammelt über 500 Schallplattencover von den 1960er Jahren bis zur Gegenwart und bietet einen Überblick über diese besondere Form der Ästhetik. Von Kult bis Kitsch und von AC/ DC bis Frank Zappa durchreist man die Musikgeschichte der Gegenwart und mit ihr ein Bilderreich, das vielerlei Erkundungen ermöglicht. Weiter Informationen sowieso Öffnungszeiten unter WWW.TURMZURKATZ.DE/


Nikon Profishop Canon Profishop Olympus ProDealer Sony ProDealer Panasonic ProDealer Fujifilm ProDealer Augustinerplatz 11 | D 78462 Konstanz | +49 (0)7531 29362

www.lichtblick-foto.de

Wir sind wieder zu den normalen Öffnungszeiten für Sie vor Ort. Sie können ohne Termin oder Test vorbeikommen, wir bitten Sie jedoch eine medizinische Maske zu tragen. Alle Kunden können nach wie vor die Waren online bestellen. Beim Versand in die Schweiz übernehmen wir selbstverständlich die Verzollung.

Viele Sommer-Aktionen von Nikon, Sony, Canon, Fuji & Panasonic

Cash-Back, Sofort-Rabatte Trade-In Aktionen, und spezielle -Angebote Alpha 1

50 Millionen Pixel | 759 AF-Punkte | S-Cinetone Farbmatrix 8K 30P / 4K 120P HDRVideo | 5-Achsen Bildstabilisation. Am Lager!

Canon EOS R5 & R6

Canon EOS R5: 45 Millionen Pixel im Vollformat 20 Bildern/Sek. | Kinoreife 12 Bit 8K-RAW-Videos Bis zu 8 Stufen Verwacklungsschutz. Am Lager! Canon EOS R6: 20 Millionen Pixel im Vollformat 20 Bildern/Sek. | 4K-Videos mit bis zu 60 Bilder/Sek. ISO bis zu 102.400. Am Lager!

Nikon Z 6II & Z 7II

Z 6II: Für absolute Freiheit in der Kreation. Grenzen setzt nur Ihre Vorstellungskraft | Z 7II: Keine Leinwand zu groß. Kein Detail zu klein. Am Lager!

Kommende Ausstellung:

GALERIE STORE

GEÖFFNET!

Evelyn Richter “Von der Latenz der Bilder” 26. Juni bis 25. September 2021 Vernissage: Fr 02. Juli 2021, 19.00 Uhr

www.leica-store-konstanz.de & www.leica-galerie-konstanz.de


nz.de

th www.

onsta k r e t a e