Issuu on Google+

Das erste รถsterreichische D.I.Y. Online Magazin

we love handmade MAG Das erste österreichische D.I.Y. Online Magazin Issue 1 Medieninhaber/Herausgeber: Anna Heuberger Gumpendorfer Straße 81/3/40, AT-1060 Wien

Art Direktion & Grafik Kerstin Sterl

Fotos Anna Heuberger

Contributors Michaela Ambos, Julia Darwiche, Petra Gschwendtner, Teresa Hammerl, Johanna Hauck, Iulia Iliut, Andrea Kollar

Kontaktinformationen: Telefon: +43 (0) 1 548 9696 Internet: welovehandmade.at www.facebook.com/welovehandmade.at E-Mail:

mag@welovehandmade.at

Jegliche Reproduktion nur mit ausdrücklicher Genemigung des Herausgebers. Namendlich gekennzeichnete Beiträge, geben nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers wieder.

© Dezember 2012, Wien we love handmade MAG

Editorial

1–2

Who is who?

3–4

It‘s simply Christmas

5–6

Kolumne: Alle Jahre Wieder

7–8

d.i.y Baumschmuck

9–12

d.i.y Festtagskarten

13–14

d.i.y Photo Booth

15–16

Partyfood

17–28

Wintermärchen: Berti strickt sich einen Schal

29–30

d.i.y Festlich gekleidet

31–38

d.i.y Ein festlicher Untersatz

39–40

d.i.y Gedruckt

41–46

d.i.y Party Pinata

47–50

wie man ein supertolles Photo booth macht, seht ihr auf seite 15 und 16

1|

Editorial

Hallo,

wir freuen uns, euch unser neues we love handmade MAG vorstellen zu dürfen. Viele Wochenenden haben wir damit verbracht, uns besonders hübsche Stücke einfallen zu lassen. In der Winterzeit geht es ja besonders ans Werken und Dekorieren, draußen wird es viel zu schnell dunkel und kalt, da sitzt man gerne mal bei einer Tasse Punsch und überlegt sich, wie dieses Weihnachten wohl so werden könnte. Wir haben damit schon ganz früh angefangen und uns eine kleine Bescherung gegönnt. Wie wir da vorangegangen sind, haben wir für euch dokumentiert und zum Nacharbeiten schön aufbereitet. Da das unsere erste Ausgabe ist, wird bestimmt noch etwas am we love handmade MAG gebastelt werden. Auf Rückmeldungen aus der Leserschaft freuen wir uns schon sehr, gemeinsam mit eurem Feedback können wir an unserem Magazin arbeiten und es Stück für Stück verbessern. Sehr willkommen sind auch Fotos von Werken, die nach unseren Vorlagen produziert worden sind. Stellt sie uns doch einfach auf unsere Facebook Seite.

Anna & Kerstin

Das team stellt sich vor

anna Kerstin fotografiert… Immer mit Kamera bewaffnet, werden CakePops und Bloggerkollegen im Eigenheim in Szene gesetzt. Wenn ich nicht gerade mit einem Fotoapparat durch die Gegend hüpfe, schnipsel ich mich durch mein Papierarchiv. Im Alltag beschäftige ich mich mit Social Media, Mode oder blogge.

3|

Who is who?

entwirft… Kein Tag vergeht bei mir ohne kreativem Ausbruch. Da war es höchste Zeit, ein weiteres Tag- und Nacht-Projekt anzugehen. Und welche Grafikerin wollte nicht schon immer ihr eigenes Magazin gestalten? Neben dem Layout habe ich aber auch ein paar schöne Werkideen für euch.

Johanna schneidert… Schon in der Kindheit hat mich das Nähen begeistert und seitdem lässt mich die Leidenschaft für Kreativität und Design nicht mehr los. Für unser Magazin habe ich ein einfaches Schnittmuster für ein Kleid entwickelt. Ich hoffe, es gefällt euch und ihr habt genauso viel Spaß beim Schneidern wie ich!

Iulia bastelt… Ich blogge auf the cute berry, wohne und arbeite seit 3 Jahren in Wien. In meiner Freizeit bastle ich am liebsten an DIY Projekten, besuche Museen und Bikram Yoga. Am meisten mag ich minimalistische Mode und Geschichten aller Art.

Michaela Petra findet… Unter dem Namen und der URL CoolOutfit.at therapiere ich seit 2007 öffentlich meine Shopping-Sucht, versuche, andere zu infizieren und teile meine Funde aus der weiten Welt des Online-Shoppings, der Mode, Design, Fotografie, Accessoires und vielem mehr mit sympathisierenden Patientinnen.

kocht… Seit Ende 2009 blogge ich unter Pixi mit Milch über Mode, Beauty, Fotografie und die schöne Stadt Wien. Ich habe ein Faible für Flohmärkte und alte Kameras. Neben der Fotografie gehören natürlich auch Kochen und Backen zu meinen Hobbies. Denn Selbstgemachtes schmeckt immer noch am besten!

Teresa schreibt… Meine Oma hat die Geschichten, die sie mir vorgelesen hat, selbst geschrieben. Weil das Zuhören viel Spaß gemacht hat, bin ich nun zum Schreiberling geworden. Neben dem Verfassen von Artikeln bei Verlagshäusern, lasse ich mich ebenso zu Erzählungen inspirieren. So tritt nun Berti für mich hier auf.

Ideen für den Wunschzettel von Michaela Filz ersatz aus 1. Lametta m Fairyfolk WEDDING von Custo

ende r S trick 2. Schmüottck a* von Liesel

eidisch

recht wäre n 3. KnechiactlotRhinup g von Soph

4. FuchiqussestobylaNina Führer von Un

e Familie am Ch ristbaum 5. Die eiapgieren Studio von LeP

6. Fäus tlglyin-gmiet LieabengedemanchtOh ren von Lovin

teste KIKEriLppe de r Wel t 7. Die scIVEhRliFAch BEL KUNSTART von OL

tliche T-S hirts de r ande 8. Weihnach le

ren A rt

von skipnwhist

9. WinteeOrwei ßer Schal von Kra

den Hals um d in k st ri Ch s n a ef ri B er D 10. in von slbr_berl

5|

Michaelas Geschenkideen

Julia Darwiche über emanzipiertes Hausfrauenbloggen Auf der Suche nach vorweihnachtlicher Depression oder sonst irgendetwas sarkastisch Verwertbarem, bin ich auf nicht allzu viel gestoßen. Ich bin frei von jeglicher Aggression gegen die Geburt vom Jesuskind. Echt jetzt? Skepsis über die Glückseligkeit. Auf meinem Vanille-Insulin-High kann ich mir selbst nicht mehr trauen. Was ist hier passiert? Vor 16 Jahren hab ich noch „Ich spuck auf deinen Schneemann“ zum Papa gesagt und am heiligen Abend einen Fotz gezogen, weil mein Gulaschsaft nicht fleischfrei war, also ich mochte den Fleischgeschmack schon, aber diese kleinen Rindsfasern nicht. Letzten Monat hab ich kurz vor Rührung weinen müssen, weil die Weihnachtsdeko in der Innenstadt schon hängt. Mädchen reiß dich zsamm, denk ich dann, aber erst nach der alljährlichen, lang ersehnten Premiere von „All I Want For Christmas Is You“.

7|

Julias Kolumne

Und da haben wir’s. Diese ganze Gefühlsduselei und die fast schon romantischen Gedanken an den Nikolo kamen mit meiner Weiblichkeit. Blut fließt eben mit Emotionen. Hormonbedingt liebe ich Weihnachten. Achtung, es wird schlimmer (Feministinnen der zweiten Welle, bitte wegschaun): meine hormongesteuerte Bulldozerfahrt über die Errungenschaften der Frauen in den letzten 100 Jahren kennt keinen Halt vor nichts. Ich backe Kekse zur Befriedigung meiner Mitbewohner, genauer gesagt der Männer. In meiner weißen Haube will ich so süß aussehen wie Zooey Deschanel, präferiert mit roten Bäckchen zum Kneifen und Knutschen. Schon Ende November bin ich zielstrebig auf der Suche nach Mistelzweigen, ja Mehrzahl, denn es könnte sich eine romantische Szene ergeben, ich muss nur die Chancen erhöhen.

illustration von Andrea Kollar

Die kleine Feministin auf meiner rechten Schulter fängt zu kotzen an. In meiner Befriedigungsrolle bin ich mittlerweile schon so geübt, dass ich genau weiß, was sie jetzt braucht. Ich setz ein Zeichen und rasier mir die Beine nicht mehr bis zur Bescherung. Außerdem kann ich dann die kuscheligen Wollstrumpfhosen anziehen.

Eine… Zwei… Drei Ideen von Kerstin Glitzernde Kugeln und goldene Sterne sind mir zu Weihnachten zu viel. Die jährliche Dekoration der Stadt finde ich zwar hübsch, aber bei mir zuhause muss es schlichter sein. Deshalb gibt es dieses Jahr Christbaumschmuck aus Naturmaterialien. Diese kleinen Schmuckstücke lassen sich auch gut an den Adventkranz binden oder können den Weihnachtstisch zieren. Das Ganze ist auch einfach und günstig in der Herstellung.

9|

Kerstins Christbaumschmuck

Lärchenbockerl - noch am Ast Rote Hagebutten - auch auf den Ästchen Eichelkäppchen Goldener Basteldraht Metallic-Gold Lackfarbe Weiße Paketschnur Optional: Goldspray Kleine Zange Kastanienbohrer

so geht‘s Die weiße Paketschnur ganz eng um den Stiel der Hagebutten binden. Einfach, schnell, aber entzückend zart.

Einzelne Schuppen des Lärchenbockerls mit Goldfarbe bemalen. Für die einfachere, dafür ganzflächige, Variante benötigt man Goldspray. Auf einer undurchlässigen Unterlage ansprühen und trocknen lassen. Ein Stück weiße Paketschnur eng um den Stiel binden.

11 |

Kerstins Christbaumschmuck

Ein paar hübsche, große Eichelhütchen innen säubern und mit goldener Lackfarbe ausmalen. Mit dem Kastanienbohrer ein Loch durch das Eichelhütchen bohren. Den Golddraht durch das Loch ziehen, eine Schlaufe lassen und diese mit der Zange eindrehen. Den zurückgesteckten Draht durch das nächste Hütchen ziehen. Diese Schritte wiederholen. Auf dem Christbaum oder dem Gabentisch machen sich diese kleinen Schmuckstücke, aus Naturmaterialien, besonders schön.

festlich

13 |

Minimal, aber glamourös. Alles, was du brauchst, ist: weißes Tonpapier, Goldfarbe, Karton, Locher und Malerkrepp.

Die Schablone auf das weiße Papier legen und mit dem Pinsel die goldene Farbe auftragen.

Durch Falten des Kartons und mit Hilfe des Lochers erstellen wir unsere Schablone. Da hier immer zwei Löcher entstehen, kleben wir nach dem Stanzen ein paar der doppelten Löcher mit dem Malerkrepp ab.

Jetzt fehlt nur noch eine festliche Nachricht und fertig ist eine goldige Festtagskarte.

Festtagskarten

Mini Tutorial von Kerstin & Anna Weihnachten ist bekannt als Fest der Ruhe, in der Adventszeit findet man sich allerdings im Stress wieder. Da haben wir es gerne minimal bei all dem Rummel.

2013 Silvester feiern wir ja gerne laut, da darf die Einladung zur Party oder die Glückwunschkarte an die Verwandtschaft auch ein bisschen knallen.

Diese Silvestereinladung geht ganz einfach. Alles was ihr braucht, findet ihr im gut sortierten Papierfachhandel: graues und schwarzes Kartonpapier, metallic-farbenes Bonbonwickelpapier, je nach gestalterischem Empfinden könnt ihr ein ABC Stempel-Set oder einen weißen Lackstift verwenden. Zeichne die Silhouette einer Stadt, der Fantasie

sind keine Grenzen gesetzt. Schneide aus schwarzem Kartonpapier die Silhouette aus, drehe das gefranste Metallicpapier zu kleinen Bündeln und klebe sie hinter die Skyline auf das Äußere der Einladungskarte. Weiter geht es mit dem Stempeln oder Beschriften deiner Nachricht. Fertig ist das Papier-Feuerwerk!

Foto equipment von Kerstin & Anna

say Für festliche Fotos bei der Weihnachtsfeier ist mit diesen hübschen Teilen gesorgt. Einfach aus rotem, grünem, weißem und braunem Buntpapier die Vorlagen ausschneiden. An Holzstäbchen befestigen und vor einem Hintergrund in Pose werfen!

15 |

Photo Booth Equipment

Weihnach ist bekan Ruhe. Da gerne mi dem Rum

Wir lieben Fotoautomaten deshalb dürfen auf unseren Partys auch keine fehlen. Damit das Ganze noch viel lustiger wird, darf dieses Fotoequipment auf keiner Party fehlen.

hten hingegen nnt als Fest der a haben wir es inimal bei all mmel.

cheese Für das Silvesterkrönchen braucht ihr einen Haarreifen, Federn, Schmuckpapier, ein Stanleymesser, ein Paillettenband, einen Bleistift, Nadel und Faden. Zeichnet auf der Rückseite des Papiers das gewünschte Motiv auf und schneidet es vorsichtig aus. Die Federn, das Paillettenband und den Schriftzug näht ihr auf den Haarreifen und voilá hält es auch der wildesten Partynacht stand!

Silvesterpartybites von Petra Zu einer gelungenen Silvesterparty gehört auch das richtige Essen und Trinken. Ich habe einige leckere und schnelle Rezepte für euch parat … Auf den nächsten Seiten findet ihr köstliche Rezepte für Aufstrichen, Brötchen, Muffins und sogar für die beliebten Cake-Pops.

Kerstins Christbaumschmuck

Du brauch st

115 g weiche Butter 100 g Zucker 1 Packung Vanillezucker 2 Eier 250 g Vanillejoghurt 260 g Mehl 1 Prise Salz lver 1/2 TL Weinsteinbackpu 2 EL Mohn Zitronenschale Rum Glasur: 100 g Puderzucker 2 EL Zitronensaft

So geht’s In einer Schüssel Butter, Zucker, Eier und das Vanillejoghurt miteinander verrühren. In eine andere Schüssel Mehl, Salz, Backpulver, Mohn und die Schale einer Zitrone geben. Anschließend die Mehlmischung gemeinsam mit einem Schuss Rum in die Butter-ZuckerMischung einrühren. Die Muffinform mit Butter einschmieren und den Teig in die Formen füllen. Die kleinen Küchlein bei 200 Grad ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Anschließend die Küchlein aus den Förmchen stürzen und auskühlen lassen. Die Muffins mit der Zucker-ZitronensaftGlasur verzieren.

19 |

Kerstins Christbaumschmuck

Du brauch st

500 g Vollkornmehl l+ (oder 300 g Weizenmeh 200 g Vollkornmehl) 1 Packung Germ 1 TL Salz 1 EL Staubzucker 2 EL Olivenöl r 300 ml lauwarmes Wasse Nüsse er (kann man in den Teig od auf die Brötchen geben)

So geht’s Alle Zutaten miteinander vermischen und zu einem Teig verarbeiten. Wichtig ist hier: Gut durchkneten! Anschließend mindestens 60 Minuten ruhen lassen. Weiters kleine Brötchen formen, einschneiden und mit Öl bepinseln. Nüsse auf die Brötchen geben und fest eindrücken. Die Brötchen im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten bei 220 Grad goldbraun backen. Wenn ein feuerfestes Gefäß mit Wasser im Ofen steht wird die Kruste noch besser. Auskühlen lassen und mit den Aufstrichen genießen.

Kerstins Christbaumschmuck

Du brauch st Feta Oliven Walnüsse lie, Schnittlauch …) Frische Kräuter (Petersie

So geht’s

Feta zerbröseln, r klein schneiden oder Oliven, Walnüsse, Kräute ta mischen. Fertig! hacken und unter den Fe

T ipp von de r Köchin

ken zu diesem Besonders lecker schmec d getrocknete Aufstrich auch Lachs un Tomaten.

23 |

Kerstins Christbaumschmuck

Du brauch st Avocado(s) Knoblauch Zitronensaft Sauerrahm Salz, Pfeffer

So geht’s

gehacktem Knoblauch Avocado mit ganz klein rmengen. und 1 TL Zitronensaft ve mit einer Gabel Man kann die Avocado n Mixer jagen. zerdrĂźcken oder durch de dazu geben und mit Ein bisschen Sauerrahm ecken. Salz und Pfeffer abschm

25 |

Kerstins Christbaumschmuck

T ipp von der KĂśchin Nicht mit dem Knoblauch sparen, dafĂźr mit dem Zitronensaft vorsichtig umgehen.

Du brauch st 300 g Lebkuchen 1-2 EL Rum 80 g Frischkäse

Spieße Schokoladenglasur Deko

So geht’s

röseln, Rum und Fertigen Lebkuchen zerb d unterkneten bis eine Frischkäse dazugeben un griffige Masse entsteht. gelchen formen. Diese Anschließend kleine Kü nddessen Schokolade kurz kühl stellen. Währe dass eine Schokolademit Butter schmelzen, so e in die Schokolade glasur entsteht. Die Spieß end in die Kügelchen eintauchen und anschließ antrocknen lassen stecken. Die Spieße kurz ten Cake-Pop durch und dann erst den gesam hen. Die Cake-Pops die Schokoladenglasur zie an oder Kokosflocken mit Zucker-Perlen, Marzip verzieren.

Kerstins Christbaumschmuck

T ipp von der Köchin Beim Kügelchen rollen, immer wieder die Hände von Teig reinigen. So werden die Kugeln gleichförmig rund.

Ein winterMärchen

Teresa hammerl aus der digitalen schreibfeder Es war einmal an einem kalten Spätherbsttag, Berti blickte aus dem Fenster und hätte gerne einen Spaziergang in der wärmenden Mittagssonne unternommen. Stattdessen musste er zuhause im gewärmten Bettchen bleiben, er hatte sich nämlich erkältet. Es wird wohl an dem Tag gewesen sein, als ihm ganz besonders warm und das Wetter einfach nur zum Genießen war. Ein leichtes Tuch musste reichen, um über dem ärmellosen Shirt zu wärmen, doch dann kam der eisige Wind. Berti ist ein gelber Erpel, Fan der warmen Jahreszeit, begeisterter Seeschwimmer und manchmal Schwimmfüße-in-Salzwasser-Taucher. Nun sitzt er mit einer Tasse Grüntee – und gut zugedeckt – da und blickt durch die Schlitze der Jalousie nach draußen. Er beginnt, sich selbst still zu beschreiben, was er da sieht. Ein Meer aus bunten, verfärbten Blättern, ein Meer aus Bäumen, die

29 |

Teresas Märchen

sich im Wind hin und her bewegen, sich zieren, den Naturgewalten widerstandslos nachzugeben. Es weht einzelne gelbe, dann rote und sogar ein fast noch grünes Blatt an sein Fenster. Der Erpel gibt sich ganz seinen Beobachtungen der Geschehnisse hin und versucht kein Detail der Vorgänge zu verpassen. Da muss er schmunzeln, denn plötzlich fällt ihm eines der seltenen Interviews mit einem seiner Lieblingsschriftsteller ein, welches er einmal gesehen hat. Es war Thomas Bernhard, der trocken bemerkte, dass man doch bitte Natur nicht zu beschreiben brauche, denn wie soll sie denn aussehen, so eine Wiese. Gut, dann lassen wir das besser. Ein neuer Zeitvertreib muss gefunden werden, nicht zu anstrengend, irgendetwas, damit man schneller wieder gesund wird und Berti endlich nach draußen gehen kann. Nicht alles beschreiben, selber erleben.

illustration von Andrea Kollar Blätter sammeln und kleine Figuren damit basteln, nein, das geht auch nicht.

Nein, er will keinen Schal wie eine Ente formen. Moment, wie soll denn das gehen?

Doch dann, plötzlich, kommt ihm die Idee: Das feine Tuch ist nun ohnehin zu kalt, das muss man hierzulande einsehen, ein Schal muss her. Warum also nicht einfach selber machen, überlegt sich Berti. Das sollte doch kein Problem sein, denn auf vielen Blogs hat er bereits etwas über den DIY-Trend gelesen. Der eine backt, die andere strickt, ein weiterer klebt und bindet etwas und die Nächste fädelt hunderte Perlen auf einen dünnen Faden. Klingt, als wäre das nichts für Ungeschickte oder gar Ungeduldige. „Wenn die wüssten, wie schwer das alles erst mit Flügeln, statt mit Händen, zu meistern ist”, flüstert Berti vor sich hin. Wer nichts probiert, wird nicht wissen, ob es funktioniert. In diesem Sinne sucht der Erpel nach einem Tutorial auf Youtube, er ordnet die Stichworte Stricken, Tutorial, Schal und Ente aneinander.

Nach ein paar weiteren Klicks wird er fündig, es kann losgehen. Bei seinen letzten Ausflügen mit den quirligen Zugvögeln, die auf ihren Wanderungen einen Halt im Stoffzubehörgeschäft einlegen, kaufte er dort regelmäßig jede Menge bunte Wolle, um dazu zu gehören. Stricknadeln hat Berti zum Glück noch von seiner Oma daheim. Von dem, was ihm da im Video erzählt wird, versteht er nicht besonders viel, etwas mit links und dann wieder rechts ... Hauptsache es klappt und das tut es, der Schal wird bunt und länger, verschiedene Farben werden aneinandergeknüpft bis ein leuchtender Regenbogen, um den von Federn bedeckten Hals, gelegt werden kann. Ein Farbenspiel, das sich wunderbar im Blätterdschungel draußen machen würde. Wäre er doch nur schon endlich wieder gesund.

ca. 1 Meter Taft-Stoff (hier in Schwarz/Gold)

eine festliche Robe von Johanna Was brauchen wir für ein perfektes Fest? Ein tolles Kleid natürlich, am besten ein einzigartiges, nach eigenem Geschmack designt. Da wäre es doch toll, eines selbst zu nähen, am Besten so einfach, aber effektvoll wie möglich, mit selbst ausgewählten Stoffen. Einfach nach meinem Tutorial loslegen, dann gelingt dir bestimmt das perfekte Partydress. Deinem glanzvollen Auftritt steht nichts mehr im Weg.

31 |

Johannas Schnittmuster

S toff, S toff ca. 35 cm Jerseystoff

S tecknadeln

Nähmaschiene & S toffkreide Schere

Nähseide

Maßband & Lineal

so geht‘s 1. Vorderteil Armausschnitt 1 mit Ärmel-VT 2 zusammenstecken und nähen.

Tipp: Am besten den Stoff vorher waschen, da die meisten Stoffe noch etwas eingehen. Schnitt runterladen, zusammenkleben, Größe wählen und ausschneiden. Schnittteile, wie abgebildet, auf Stoffe legen, feststecken und mit Nahtzugaben ausschneiden.

2. Rückteil Armausschnitt 3 mit Ärmel-RT 4 zusammenstecken und nähen. * Zwischenschritt: Nähte versäubern – mit Zickzackstich oder Overlockmaschine.

Taft-Stoff +1 cm Vorderteil 1 mal im Bruch FDL

+3 cm

+1 cm

+1 cm

Blende 2 mal +1 cm auf allen Seiten

+1 cm FDL

FDL

+3 cm

Rückteil 1 mal im Bruch

33 |

Johannas Schnittmuster

+1 cm

+1 cm

1 2

Ärmel

Vorderteil

Jersey-Stoff

+1 cm

+1 cm 3 FDL

+3 cm

4 +1 cm Ärmel

Ärmel 2 mal

Vorderteil +1 cm +1 cm

Rückteil

3. Vorder- und Rückteil 5 + 6 seitlich zusammenstecken und nähen. Achte darauf, dass die fertigen Nähte übereinander liegen. * Wieder die Nähte versäubern.

Rückteil 6

5

Vorderteil

4. Blende an den Seiten zusammennähen und versäubern.

Blende

35 |

Johannas Schnittmuster

Blende 7

5. Blende mit Halsausschnitt 7 zusammenstecken und nähen (gut abstecken!). * Nähte versäubern, umbügeln und innen mit Hand vorsichtig annähen, damit die Stiche außen unsichtbar bleiben.

T ipps zum S toffkauf Bei dem schwarz/goldenen Stoff ist ein guter Fall wichtig, nicht zu dick (trägt auf) oder zu dünn (sonst könnte er durchsichtig sein). Verwende am besten leicht elastischen, zweifärbigen Taft oder glänzenden Baumwollstoff. Anstelle des schwarzen Jersey sind auch andere, leicht fallende Stoffe möglich.

8

10

9

6. Saum versäubern: * Die Kanten versäubern, dann den Stoff zweimal umschlagen: am besten zuerst einmal umschlagen, bügeln 8, dann ein zweites Mal umschlagen und wieder gut in Form bügeln! * Dann an der Kante innen absteppen, beim Jersey am besten mit ganz leichtem Zickzack, damit die Elastizität erhalten bleibt.

FDL=

Fadenlauf, Laufrichtung des Soffes

Bruch= Stoff wird umgelegt und liegt doppelt, die ausgeschnittenen Teile sind spiegelverkehrt

37 |

Johannas Schnittmuster

9. Den Saum könnt ihr auch per Hand von innen vernähen, dann bleibt die Naht unsichtbar und der Saum ist optisch noch sauberer als mit einer sichtbaren Naht 10.

Unser Model Teresa im geschneiderten Kleid von Johanna

simple Das einfachste, aber winterlich passendste, Set haben wir hier für euch. Aus synthetischem Leder ein 40 cm x 50 cm großes Rechteck schneiden. Fertig ist diese wiederverwendbare Unterlage, die jedem Dinner einen edlen Touch verleiht.

39 |

Tischdekoration

Johanna Iulia Für den Festtagstisch haben wir uns die einfachsten aber schönsten Ideen für euch einfallen lassen.

pretty Um die Frage „Wo sitze ich?“ am Heiligabend oder zu Silvester leicht zu beantworten, habe ich die schönste Lösung gefunden. Diese Tischkärtchen sind sehr einfach zu machen und der Weihnachtstisch wird zugleich geschmückt.

Was ihr braucht: Beiges Papier, ein rotes Zierband, grünen Karton und los geht‘s. Name des Gastes und eine weihnachtliche Botschaft auf das Papier drucken. Eine A6-formatige Karte falten, Band herum binden und Bäumchen drauf. Besonders nett ist eine liebe Botschafft auf der Innenseite!

Lineal

Kleber Fรถrmchen Wettex

41 |

Bedrucktes Geschenkpapier

Geschenkpapier von Johanna & Anna Viele verpacken jedes Jahr ihre Geschenke in unpers旦nlichem und 端berteuertem Geschenkpapier. F端r den individuellen Touch haben wir ein paar einfache Tipps, um eure Packerl in h端bsch bedrucktem Papier zu verschenken.

Goldfarbe & Pinsel

so geht‘s Zeichnet auf einem Blatt Papier eure gewünschten Formen auf. Wir haben hier einen Keksausstecher als Vorlage verwendet. Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Papiervorlage wird auf das Wettex übertragen. Diese Form wird ausgeschnitten und mit Klebstoff auf ein quadratisch ausgeschnittenes Stück Wettex appliziert.

43 |

Bedrucktes Geschenkpapier

Mit Hilfe einer Druckwalze kann schnell und ohne großen Aufwand ein filigranes Muster auf Packpapier gedruckt werden.

Luftpolsterfolie kann nicht nur als Verpackungsmaterial verwendet werden. Für einen tollen Effekt auf Packpapier weiße Acrylfarbe gleichmäßig mit einem Pinsel auf die Noppen auftragen. Die mit Farbe bestrichene Luftpolsterfolie auf das Papier auflegen, mit etwas Druck, aber doch behutsam, sicher gehen, dass die Farbe gut auf das Papier aufgedruckt wird, und langsam die Folie wieder abziehen. Wieder die Luftpolsterfolie bestreichen und neben die bereits bedruckte Bahn aufdrucken. Diesen Schritt mehrmals wiederholen, bis die gewünschte Fläche bedruckt ist.

Unser fertiges Geschenkpapier in Aktion

Gl端cksschweinchen von Anna

47 |

Annas Pinata

Karton Kreppklebeband Klebeband Schere Stanleymesser 5 Becher (je nach Figur notwendig) Krepppapier in drei verschiedenen Farben

so geht‘s Zuerst müsst ihr euch überlegen, welche Form ihr für die Pinata haben wollt. Die klassische Pinata hat die Form eines Esels, für eine Weihnachtsparty könnte man aber zum Beispiel auch eine Sternschnuppe ohne einen Tannenbaum basteln. Zeichnet auf den Karton die Form auf und schneidet sie mit dem Stanleymesser aus. Für das Schwein braucht ihr einen Rüssel und vier Füße. Hierfür verwendet fünf Becher und kürzt sie so, dass die Proportionen zum restlichen Korpus passen. Schneidet das bunte Krepppapier in ca. 10 cm breite Bahnen. Faltet diese einmal in der Mitte und dann noch einmal. Jetzt schneidet schmale Streifen in das untere Drittel, wendet es und wiederholt diesen Schritt. Dann könnt ihr das Krepppapier wieder auseinander nehmen und der Länge nach falten.

49 |

Annas Pinata

Wenn ihr zwei Hälften für eure Figur ausgeschnitten habt, verbindet diese mit einem weiteren Karton. Spart nicht mit dem Klebeband, da die Pinata sonst nicht sehr stabil wird. Dann bringt ihr den Rüssel und die Füße an. Für die Befüllung der Pinata vergesst nicht, am Bauch eine Öffnung für Süßigkeiten einzuplanen! Jetzt beginnt der Spaß! Fangt mit dem Bekleben an den Seitenteilen an und arbeitet euch nach oben. Verwendet die eingeschnittenen Krepppapierstreifen doppelt, so dass man den Karton nicht mehr sieht. Für den Farbverlauf habe ich mit der dunkleren Farbe begonnen und dann die helleren Streifen aufgeklebt. Verwendet am besten zwei gleiche Farben hintereinander, damit, es optisch dichter wirkt.

made with love and glue


we love handmade MAG #1