Page 1

17. Juli bis 30. August

KUNST & KULINARIK FESTSPIELE 2018 AUF DER BURG GOLLING


VORWORT VORSTAND DER FESTSPIELE BURG GOLLING

„LEICHTIGKEIT DER KUNST“ Meine sehr geehrten Damen und Herren, auch in diesem Sommer laden die Festspiele Golling zu stimmungsvollen Abenden auf die Burg. Wir freuen uns, einen Reigen von verschiedensten Darbietungen präsentieren zu können. Sommerserenaden folgen auf komödiantische Glanzlichter, luftig und leicht serviert von namhaften Künstlern. Ein roter Faden soll die schwere Kunst der Leichtigkeit sein. Und gleichzeitig die Leichtigkeit der Kunst. Nach der Melange des Vorjahres ist nun der signifikante Schaum auf dem Café das Thema. Genießen Sie laue Abende mit uns, prickelnd und perlend, wie ein Glas Champagner! Ihr Hermann Döllerer im Namen des Vorstands

Vorstand (v. l. n. r.): Philipp Preimesberger, Sabine Döllerer, Hermann Döllerer, Marcella Kretz, Martin Malter, Christl Döllerer


PROGRAMM 2018

Salzburg

Ihre Notare im Tennengau:

HERZLICHEN DANK DEN FESTSPIEL- & KONZERTSPONSOREN!

Dr. Helge Oberhuber Öf fe ntliche r Nota r

Markt 61 | 5440 Golling Tel.: 06244/4354 | Fax: DW 22

Dienstag, 17. Juli 2018 – 19.30 Uhr KONSTANZE BREITEBNER & PETER MAZZUCHELLI „SAG NIE WIEDER SCHATZI ZU MIR …!“

oberhuber@notar.at Eine turbulente E-Mail: Auseinandersetzung zum Thema Seitensprung. Aber keine Sorge, auch unverheiratete Paare kennen solche Situationen und werden sich ein bisschen ertappt fühlen.

Donnerstag, 19. Juli 2018 – 20.00 Uhr PETER WECK „WAR’S DAS?“

Berührend, ehrlich und pointenreich blickt der Ausnahmekünstler und Talententdecker auf ein erfolgreiches Leben zurück.

Montag, 23. Juli 2018 – 20.00 Uhr LISSY QUARTETT „VON DER DONAU AN DEN RHEIN“

Das Ensemble rund um den Philharmonischen Primgeiger Raimund Lissy präsentiert ein Repertoire für Klavierquartett.

Mittwoch, 25. Juli 2018 – 20.00 Uhr TOBIAS MORETTI „DIE FACKELN BRENNEN HELLER!“

Wir freuen uns sehr, den aktuellen Jedermann vom Domplatz mit „Die Fackeln brennen heller!“ auf der Burg Golling begrüßen zu dürfen!

Sonntag, 29. Juli 2018 – 20.00 Uhr CANTO SONOR – VOKALQUARTETT „HERRENGEDECK”

Mit dem neuesten Programm „Herrengedeck“ erwecken cantoSonor einen Klassiker zu neuem Leben.

Dienstag, 31. Juli 2018 – 20.00 Uhr ENSEMBLE KLINGEKUNST „… DENN DU WEISST DIE STUNDE NICHT!“

Eine barocke Kriminalgeschichte. Schon bei der Grabrede, welche für den bei einem Treppenabsturz ums Leben gekommenen Monsieur Blancrocher gehalten wurde, kamen Zweifel auf …

Donnerstag, 2. August 2018 – 20.00 Uhr OTTO SCHENK „UND WIEDER SACHEN ZUM LACHEN …“

Otto Schenk, der Vollblutkomödiant, präsentiert sein Repertoire an humorvollen Stücken, mit dem er in den letzten Jahrzehnten sein Publikum zu begeisterten Lachstürmen hingerissen hat.

Sonntag, 5. August 2018 – 11.00 Uhr Matinée PETER HAVLICEK & FREUNDE „MACH DIR NIX DRAUS!“

Die Herren Kolar, Sulzer und Havlicek servieren eine Auswahl von heiteren Wienerliedern, Theater-Couplets und Kabarett-Chansons.

FÖRDERER KONZERT

GEMEINDE GOLLING


Dienstag, 7. August 2018 – 20.00 Uhr ENSEMBLE SALZBURG-WIEN „PASTICCIO“

Kulinarisch geschulte Zuhörer der Festspiele Burg Golling verbinden mit dem Begriff „Pasticcio“ richtigerweise eine Lasagne-ähnliche Pasta. Musik von Mozart und Haydn.

Donnerstag, 9. August 2018 – 20.00 Uhr BELA & FRIENDS „LIEBESFREUD – LIEBESLEID“

Bela Koreny widmet den Abend dem Erbe um die Werke der österreichischen Komponisten des 20. Jahrhunderts.

Sonntag, 12. August 2018 – 11.00 Uhr Matinée WIENER PHILHARMONIA SCHRAMMELN „WIENER KÜNSTLER“

Der Programmtitel „Wiener Künstler“ unterstreicht die Verbindung des historischen Schrammelquartetts mit den Wiener Philharmonikern.

Sonntag, 19. August 2018 – 20.00 Uhr TRUMPET & STRINGS VIENNA „MUSIKALISCHE VARIATIONEN“

Gemeinsam mit seinen Freunden unternimmt Hans Peter Schuh einen Streifzug durch die Epochen von Händel bis Zebinger.

Dienstag, 21. August 2018 – 20.00 Uhr VIENNA KLEZMER BAND „VON DER UKRAINE BIS IN DIE USA”

Wenn sich eine jüdische Sängerin aus Czernowitz, ein Akkordeonist aus Kiew, ein Bassist aus Ungarn und ein Schlagzeuger aus Stammersdorf zusammenfinden entsteht „Weltmusik“.

Donnerstag, 23. August 2018 – 20.00 Uhr BREINSCHMID – GÜRTLER – WILLEITNER „GROOVING STRINGS“

Stets auf der Suche nach neuen Horizonten finden der geniale Kontrabassist Georg Breinschmid und die Ausnahme-Geiger Sebastian Gürtler und Florian Willeitner zusammen.

Sonntag, 26. August 2018 – 20.00 Uhr MIGUEL HERZ-KESTRANEK „TRAGÖDEN & KOMÖDIANTINNEN“

Miguel Herz-Kestranek ist nicht nur für seine kabarettistischen Lachertorten-Programme bekannt, sondern gilt auch als der Schnitzlerinterpret schlechthin.

Dienstag, 28. August 2018 – 20.00 Uhr SHAKE-ZART & MO-SPEARE „WILLIAM SHAKESPEARE & WOLFGANG AMADEUS MOZART“

Ein mozärtlicher Sommernachtstraum mit Auszügen aus William Shakespeares Sonetten und Monologen sowie W. A. Mozarts Briefen.

Donnerstag, 30. August 2018 – 19.30 Uhr DANIEL SERAFIN „AUSTRIAN-AMERICAN SONGBOOK“

Der vielseitige Künstler Daniel Serafin präsentiert Lieder und Arien aus Wien und seiner zweiten Heimat New York.

Rudolf & Katharina

Quehenberger


EINBLICK


Konzertsponsor

DIENSTAG

ERÖFFNUNGSABEND KONSTANZE BREITEBNER & PETER MAZZUCHELLI SAG NIE WIEDER SCHATZI ZU MIR …!

APERITIF: 19.00 UHR FESTAKT: 19.30 UHR KONZERTBEGINN: 20.00 UHR

Konstanze Breitebner, Peter Mazzuchelli

17. JULI

BURGHOF ODER ZEUGHAUS (Burgsaal)

Minikomödie als szenische Lesung von Konstanze Breitebner Eine turbulente Auseinandersetzung zum Thema Seitensprung. Aber keine Sorge, auch unverheiratete Paare kennen solche Situationen und werden sich, während sie über Mila und Fred herzlich lachen, ein bisschen ertappt fühlen.

© Franziska Helmreich

Diese Sätze, diese heißen Gefühle und den Unsinn, den sie uns mitunter tun lassen, kennt jeder.


Konzertsponsor

DONNERSTAG

PETER WECK

APERITIF: 19.30 UHR KONZERTBEGINN: 20.00 UHR

Peter Weck

19. JULI

BURGHOF ODER ZEUGHAUS (Burgsaal)

WAR’S DAS? Erinnerungen

© Micky Amon-Kröll

Berührend und ehrlich, charmant und pointenreich blickt der Ausnahmekünstler und Talententdecker auf ein erfolgreiches Leben zurück. Peter Weck berichtet von Kindheit, Krieg und früher Karriere, erzählt Anekdotenreiches aus seinem Werdegang und fängt spannende Vorgänge hinter den Musical-Kulissen ein. Mit unvergleichlichem Humor und sensiblem Understatement schildert er Kollegen, Familie und Freunde und erinnert sich an einzigartige Momente aus Film und Theater.


Konzertsponsor

23. JULI

BURGHOF ODER ZEUGHAUS (Burgsaal) APERITIF: 19.30 UHR

MONTAG

LISSY QUARTETT VON DER DONAU AN DEN RHEIN Raimund Lissy Robert Bauerstatter Maria Grün Srebra Gelleva

Violine Viola Violoncello Klavier

Das Ensemble rund um den Philharmonischen Primgeiger Raimund Lissy hat es sich zum Ziel gesetzt, dem eher selten gespielten Repertoire für Klavierquartett mehr Raum im Konzertsaal zu verschaffen. Ausschlaggebend für ihr kammermusikalisches Wirken waren und sind ein gemeinsamer musikalischer Atem sowie persönliche Harmonie. Der Abend beginnt mit einer Rarität des eher unbekannten Komponisten Joseph Mayseder, der im Wien des 19. Jahrhunderts ein gefeierter Komponist, Geiger und Pädagoge war. Im Anschluss steht mit dem Klavierquartett des großen rheinischen Romantikers Robert Schumann eines der schönsten Werke für diese Besetzung auf dem Programm.

FÖRDERER KONZERT

Lissy Quartett

KONZERTBEGINN: 20.00 UHR


Konzertsponsor

MITTWOCH

TOBIAS MORETTI

APERITIF: 19.30 UHR KONZERTBEGINN: 20.00 UHR

Tobias Moretti

25. JULI

BURGHOF ODER ZEUGHAUS (Burgsaal)

DIE FACKELN BRENNEN HELLER! Lesung Das Schauspiel über das Werden und Vergehen von Reichen begeisterte das Publikum bei den Festspielen mehr als Morettis etwas technoider „Faust“ im Burgtheater. Anspruchsvoll wie seine Theaterrollen waren meist auch die fast 70 Filme, in denen er mitwirkte: Er spielte ikonische Figuren wie Andreas Hofer, einen Vampir oder den Bauernpatriarchen Hans Brenner in Andreas Prochaskas Alpenwestern „Das finstere Tal“. Moretti hat auch Mozart-Opern inszeniert wie „Don Giovanni“ und „La finta giardiniera“.

© Christian Hartmann

Er hat einen Bauernhof, ist ein begeisterter Familienvater und mit einer Musikerin verheiratet. Die beiden haben drei Kinder. Moretti und seine Frau leben „beseelten Pragmatismus“. Und er ist ehrlich, bekennt sich zum Ehrgeiz: „Ich bin ein Racer“, sagte er: „Ich will überholen, vorn sein, gewinnen.“


Konzertsponsor

29. JULI

BURGHOF ODER ZEUGHAUS (Burgsaal) APERITIF: 19.30 UHR

SONNTAG

CANTO SONOR

cantoSonor

KONZERTBEGINN: 20.00 UHR

HERRENGEDECK Vokalquartett Markus Herzog Ulfried Haselsteiner Michael Doumas Florian Podgoreanu

Tenor Tenor Bass Bariton

Ein „HERR“ am Klavier Zum dritten Mal tischt cantoSonor auf Burg Golling auf! Voller Genuss serviert das Quintett Appetithäppchen zum ewigen Thema Wein, Weib und Gesang. Es darf aber auch Bier, Schnaps und Slapstick sein; auf die würzige Mischung kommt es an.

© Hannes Herzog

Mit dem neuesten Programm „Herrengedeck“ erwecken cantoSonor einen Klassiker zu neuem Leben. Kein Auge bleibt trocken und keine Lachmuskeln verschont, sobald sie die Bühne betreten.


Konzertsponsor

31. JULI

BURGHOF ODER ZEUGHAUS (Burgsaal) APERITIF: 19.30 UHR

DIENSTAG

ENSEMBLE KLINGEKUNST … DENN DU WEISST DIE STUNDE NICHT! Eine barocke Kriminalgeschichte (Alte Barockmusik) Georg Wacks Sieglinde Grössinger Christoph Urbanetz David Bergmüller Maja Mijatovic

Schauspieler Traversflöte Viola da Gamba Laute Cembalo

Schon bei der Grabrede, welche für den bei einem Treppenabsturz ums Leben gekommenen Monsieur Blancrocher gehalten wurde, kamen Zweifel auf. Begräbnisfeierlichkeiten im barocken Schloss, ein edler Tropfen im Glas, kulinarische Köstlichkeiten an der Tafel, stimmungsvolle Musik im Hintergrund. Aber einer – ein alter Komponist und Musiker – macht da nicht mit. „Wache und bete, denn du weißt die Stunde nicht!“ Von Verdächtigungen und Neugierde getrieben macht er sich auf den Weg die besagte Treppe einmal näher anzusehen. Sonderbare Vorfälle überschlagen sich, er sträubt sich, wird doch hinein gesogen und letztendlich kommt alles anders als geplant...

Ensemble Klingekunst

KONZERTBEGINN: 20.00 UHR


Konzertsponsor

DONNERSTAG

OTTO SCHENK UND WIEDER SACHEN ZUM LACHEN … Lesung

Otto Schenk, der Vollblutkomödiant, präsentiert sein Repertoire an humorvollen Stücken, mit dem er in den letzten Jahrzehnten sein Publikum zu begeisterten Lachstürmen hingerissen hat. Er lässt seine Lieblingsstücke des Humors Revue passieren: von Theatergeschichten bis zum „Halleyschen Kometen“, von Parodien bis zu den Witzen gibt es ein Wiederhören und Wiedersehen mit den Glanzlichtern und Sternstunden des Humors!

APERITIF: 19.30 UHR KONZERTBEGINN: 20.00 UHR

Otto Schenk

2. AUGUST

BURGHOF ODER ZEUGHAUS (Burgsaal)


Konzertsponsor

SONNTAG

PETER HAVLICEK & FREUNDE MACH DIR NIX DRAUS! Robert Kolar Roland Sulzer Peter Havlicek

APERITIF: 10.30 UHR KONZERTBEGINN: 11.00 UHR Matinée

GEMEINDE GOLLING

Peter Havlicek & Freunde

5. AUGUST

BURGHOF ODER ZEUGHAUS (Burgsaal)

Gesang und Conférence Akkordeon und Gesang Kontragitarre und Gesang

© Sabine Drapal

Die Herren Kolar, Sulzer und Havlicek servieren Gustostückerl des Wiener Humors in bester Brettl-Tradition. Anhand einer sorgfältigen Auswahl von heiteren Wienerliedern, Theater-Couplets und Kabarett-Chansons aus zwei Jahrhunderten beleuchten sie mit einem Augenzwinkern die Tiefen und Untiefen der Wiener Seele. Die Spanne reicht von Nestroy-Couplets über Wienerlieder von Hermann Leopoldi und Gerhard Bronner bis zu hinreißenden Kabarett-Chansons von Armin Berg und Georg Kreisler – von der letzten CD „Mach dir nix draus!“.


RÜCKBLICK


Konzertsponsor

DIENSTAG

ENSEMBLE SALZBURG-WIEN

APERITIF: 19.30 UHR KONZERTBEGINN: 20.00 UHR

Martin Kubik

7. AUGUST

BURGHOF ODER ZEUGHAUS (Burgsaal)

PASTICCIO 1. Violine 2. Violine Viola Violoncello

Kulinarisch geschulte Zuhörer der Festspiele Burg Golling verbinden mit dem Begriff „Pasticcio“ richtigerweise eine Lasagne-ähnliche Pasta. Wer im Duden prüft, findet unter diesem Begriff zusätzlich „die Zusammenstellung von Teilen aus Opern eines oder mehrerer Komponisten zu einem neuen Werk“. Diese zur Zeit der Wiener Klassik durchaus gängige Praxis realisiert das Ensemble Salzburg-Wien mit Musik von Mozart und Haydn – anhand von Ausschnitten aus dem Mozart Singspiel „Die Entführung aus dem Serail“ und einem als „Vogel-Quartett“ bekannten Streichquartett von Joseph Haydn.

Ensemble Salzburg-Wien

Martin Kubik (Wr. Phil.) Johannes Kostner (Wr. Phil.) Herbert Lindsberger (Mozart. Orch.) Marcus Pouget (Mozart. Orch.)


Konzertsponsor

DONNERSTAG

BELA & FRIENDS LIEBESFREUD – LIEBESLEID Ethel Merhaut Ondrej Janoska Bela Koreny

Sopran Geige Klavier

2018 geben sich Bela Koreny und seine Künstlerfreunde, die Sopranistin Ethel Merhaut und der Violinist Ondrej Janoska, in Golling die Ehre. Beide jungen Künstler wurden für ihr großartiges Können bereits mit vielen Preisen ausgezeichnet. Ondrej Janoska tourte schon in jungen Jahren als Geigensolist mit verschiedenen Orchestern durch Europa und die USA und spielte bei den 1. Violinen des Wiener Staatsopernorchesters/Wiener Philharmoniker. Bela Koreny widmet den Abend dem Erbe um die Werke der österreichischen Komponisten des 20. Jahrhunderts, ein Abend im Herzen des ausklingenden Österreich-Ungarns. Gegeben werden Werke von Fritz Kreisler, der dem Programm auch seinen Titel spendet, über Arnold Schönberg bis hin zu Hermann Leopoldi, einen Streifzug durch deren unvergessene Kreativität, wo auch der Humor nicht zu kurz kommt. Gespickt wird der Musikabend durch Anekdoten rund um die Musik dieser Zeit aus dem unerschöpflichen Fundus Bela Korenys.

APERITIF: 19.30 UHR KONZERTBEGINN: 20.00 UHR

Bela & Friends

9. AUGUST

BURGHOF ODER ZEUGHAUS (Burgsaal)


Konzertsponsor

SONNTAG

WIENER PHILHARMONIA SCHRAMMELN WIENER KÜNSTLER 1. Geige 2. Geige Knöpferlharmonika G-Klarinette (Picksüßes Hölzl) Kontragitarre

Seit mittlerweile fast 100 Jahren widmen sich Musiker der Wiener Philharmoniker der Schrammelmusik. Dass das Programm heuer den Titel „Wiener Künstler“ trägt, unterstreicht die Verbindung des historischen Schrammelquartetts mit den Wiener Philharmonikern. Zum 100. philharmonischen Konzert 1886 hatte der Dirigent Hans Richter („Beßeres kann ich Ihnen nicht bieten.“) das Quartett der Brüder Schrammel eingeladen, vor dem Orchester aufzuspielen. Die Philharmonia Schrammeln verstehen sich als Quintett, auch wenn meist nur vier Musiker zum Einsatz kommen. Sie präsentieren die große Bandbreite ihres Repertoires, das von Werken der Brüder Schrammel und ihren Zeitgenossen, den Brüdern Strauß bis hin zu den Brüdern Mikulas reicht. In der Gegenwart spielen sie auch in einem Zyklus im Brahmssaal des Wiener Musikvereins.

© Manfred Siebinger

Johannes Tomböck Dominik Hellsberg Günter Haumer Hannes Moser Heinz Hromada

APERITIF: 10.30 UHR KONZERTBEGINN: 11.00 UHR Matinée

Wiener Philharmonia Schrammeln

12. AUGUST

BURGHOF ODER ZEUGHAUS (Burgsaal)


Konzertsponsor

SONNTAG

TRUMPET & STRINGS VIENNA MUSIKALISCHE VARIATIONEN

APERITIF: 19.30 UHR

Rudolf & Katharina

Quehenberger

KONZERTBEGINN: 20.00 UHR

Monika Rebholz

19. AUGUST

BURGHOF ODER ZEUGHAUS (Burgsaal)

Mit Hans Peter Schuh gibt es ein Wiedersehen mit einem langjährigen Publikumsliebling der Festspiele Burg Golling. Gemeinsam mit seinen Freunden unternimmt er einen Streifzug durch die Epochen von Händel bis Zebinger. Im Mittelpunkt steht Musik für die Trompete, besonders mit einem Werk von Jean-Baptiste Arban, der hauptsächlich Paradestücke für dieses Instrument schrieb, die dem Ausführenden große Bravour abverlangen. Aber auch virtuose Geigenmusik und verführerische Gesangsnummern werden an diesem Abend erklingen.

Hans Peter Schuh

Monika Rebholz Sopran Hans Peter Schuh (Wr. Phil.) Trompete Holger Groh (Wr. Phil.) 1. Violine Patricia Koll (Wr. Phil.) 2. Violine Robert Bauerstatter (Wr. Phil.) Viola Edison Pashko (Wr. Phil.) Cello Michael Bladerer (Wr. Phil.) Bass Franz Zebinger Basso continuo


Konzertsponsor

DIENSTAG

VIENNA KLEZMER BAND VON DER UKRAINE BIS IN DIE USA Jüdische Lieder Ella Malkin Igor Pilyavskiy Antal Racz Martin Breinschmid

Gesang – Klavier Akkordeon – Panflöte – Sopilka Kontrabass Schlagzeug

Special Guest aus Moldawien

Sasha Danilov

Klarinette

Wenn sich eine jüdische Sängerin aus Czernowitz, ein Akkordeonist aus Kiew, der auch virtuos die Panflöte spielt, ein Bassist aus Ungarn und ein Schlagzeuger aus Stammersdorf zusammenfinden, entsteht „Weltmusik“. Eine Form des Musizierens, die keine Grenzen kennt, weil sie gleichermaßen fünf Kulturkreise versöhnt und verbindet. Die Lieder in Moll können das Weinen vor Freude und das Lächeln unter Tränen bedeuten. Die Texte sind einfach in ihrer Schlichtheit, rührend in ihrem Ausdruck, sei es der Demut, Freude oder Traurigkeit. Die Einflüsse aus der ganzen Welt und ihre Verquickung durch das Brennglas der jüdischen Weltsicht bringen dieses ganz Neue, Lebendige hervor: KLEZMERMUSIK.

APERITIF: 19.30 UHR KONZERTBEGINN: 20.00 UHR

Vienna Klezmer Band

21. AUGUST

BURGHOF ODER ZEUGHAUS (Burgsaal)


Konzertsponsor

DONNERSTAG

BREINSCHMID GÜRTLER WILLEITNER GROOVING STRINGS Sebastian Gürtler Florian Willeitner Georg Breinschmid

APERITIF: 19.30 UHR KONZERTBEGINN: 20.00 UHR

Breinschmid – Gürtler – Willeitner

23. AUGUST

BURGHOF ODER ZEUGHAUS (Burgsaal)

Violine Violine Kontrabass

© Frank Eppler

Stets auf der Suche nach neuen Horizonten finden an diesem Abend der geniale Kontrabassist Georg Breinschmid und die Ausnahme-Geiger Sebastian Gürtler und Florian Willeitner zusammen. Neben beachtlichen Karrieren in der klassischen Musik fanden die drei Musiker durch die Improvisation und die Einbindung verschiedenster Musikformen zu neuen Kompositionsstilen. Sebastian Gürtler spannt den Bogen vom Wienerischen bis zum argentinischen Tango, Florian Willeitner ist amerikanisch-irisch inspiriert und Georg Breinschmid bringt seine Leidenschaft für Balkanisch-Jazziges und Folkiges ein.


Konzertsponsor

SONNTAG

MIGUEL HERZ-KESTRANEK TRAGÖDEN & KOMÖDIANTINNEN

APERITIF: 19.30 UHR KONZERTBEGINN: 20.00 UHR

Miguel Angelika Herz-Kestranek Kirchschlager

26. AUGUST

BURGHOF ODER ZEUGHAUS (Burgsaal)

© A. Maleta

Miguel Herz-Kestranek ist nicht nur für seine kabarettistischen Lachertorten-Programme bekannt, sondern gilt auch als der Schnitzlerinterpret schlechthin. Wie kaum ein anderer bringt er dem Zuhörer Schnitzlers Sprache und Tonfall, seine genaue Menschenzeichnung und den unbestechlichen Blick in das „weite Land der Seele“ nahe. Der tragischen Erzählung „Der Ehrentag“ folgen die Burleske „Der Empfindsame“ und mit „Der Leuchtkäfer“ die köstliche Sommerfrischen-Korrespondenz zweier Jünglinge. Ein Muss für alle Fans von Arthur Schnitzler und Miguel Herz-Kestranek!


Konzertsponsor

28. AUGUST

APERITIF: 19.30 UHR KONZERTBEGINN: 20.00 UHR

SHAKE-zart & MO-speare

DIENSTAG

BURGHOF ODER ZEUGHAUS (Burgsaal)

WILLIAM SHAKESPEARE & WOLFGANG AMADEUS MOZART Katrin Fuchs Michael Schefts Elena Gertcheva

Sopran Rezitation Klavier

EIN MOZÄRTLICHER SOMMERNACHTSTRAUM mit Auszügen aus William Shakespeares Sonetten und Monologen, sowie W. A. Mozarts Briefen, gelesen von Michael Schefts, musikalisch umrahmt von der Sopranistin Katrin Fuchs und der Pianistin Elena Gertcheva. Zu hören sind Shakespeare-Vertonungen von Felix Mendelssohn-Bartholdy bis Erich Wolfgang Korngold, sowie Kunstlieder und Arien von W. A. Mozart. Das Künstler-Trio SHAKE-zart & MO-­speare entführt den Zuhörer auf eine bezaubernde Reise, welche die intensive Wechselbeziehung zwischen Text und Musik in den Mittelpunkt stellt.


Konzertsponsor

DONNERSTAG

ABSCHLUSSKONZERT MIT DANIEL SERAFIN

APERITIF: 19.00 UHR FESTAKT: 19.30 UHR KONZERTBEGINN: 20.00 UHR

Daniel Serafin

30. AUGUST

BURGHOF ODER ZEUGHAUS (Burgsaal)

AUSTRIAN-AMERICAN SONGBOOK von Daniel Serafin Der Sänger und Entertainer Daniel Serafin wurde in Wien geboren, studierte Schauspiel und Gesang in Salzburg, Paris, München und Wien.

© Christian Houdek

Er war Mitglied des Mozarteum Salzburg, der Privatuniversität Konservatorium Wien sowie der Juilliard School in New York. Daniel Serafin ist ein facettenreicher Künstler mit einem breitgefächerten Opern- und Liedrepertoire, von klassischen bis zu modernen Werken. An diesem Abend präsentiert Daniel Serafin Lieder und Arien aus Wien und seiner zweiten Heimat New York. Dabei zeigt er seine Vielseitigkeit, weit über die Grenzen des klassischen Gesangs hinaus.


DIE TOP LOCATION FÜR IHRE VERANSTALTUNG

Stimmungsvolles Ambiente • Seminare & Vorträge • Hochzeiten & Feiern • Events & Workshops • Konzerte & Kabarett

www.burg-golling.at

Museum Burg Golling • Mehrfache Prämierungen • Wechselnde Sonderausstellungen • Dauersammlungen • Individuelle Führungen

INFORMATION & BUCHUNG Tourismusverband Golling T: 06244/4356-14 o. -15 burg@golling.info www.burg-golling.at


PARTNER WEITERE UNTERSTÜTZER DER FESTSPIELE BURG GOLLING, DENEN WIR FÜR IHRE VERBUNDENHEIT HERZLICH DANKEN.

FÖRDERER

WERDEN SIE FÖRDERER DER FESTSPIELE BURG GOLLING!

Sie genießen folgende Vorteile für jeweils zwei Personen pro Vorstellung: • Persönlich  reservierte Sitzplätze im Rang „Gelb“, auf Wunsch warme Decken • 20 % Ermäßigung • Einladung zum Fördererkonzert • Bevorzugte Behandlung bei Reservierung JAHRESBEITRAG AB € 150,00 Bitte richten Sie Ihre Anfragen per E-Mail an hermann@doellerer.at.


KARTENVERKAUF ALLGEMEINE INFORMATIONEN

EINTRITTSKARTEN FÜR RANG „BLAU“ (bei Schönwetter im Burghof, bei eindeutigem Schlechtwetter im Burgsaal gültig) erhalten Sie ab 15. Februar bei allen Raiffeisenbanken im Land Salzburg und bei allen ÖsterreichTicket-Verkaufsstellen online unter: www.oeticket.com oder telefonisch unter: +43 (0)1 96096

KULTURGENUSS IM BURGHOF – ohne Regenpocho kein Einlass! Wegen des besonderen Ambientes sind wir darum bemüht, möglichst viele Veranstaltungen im Burghof durchzuführen. Trotz anfänglichem Sonnenschein kann es jedoch immer einen Regenguss geben, daher bitten wir Sie in jedem Fall einen Regenponcho mitzubringen. Gerne können Sie auch unseren attraktiven Poncho „Kunst & Kulinarik Festspiele Golling“ an der Abendkasse erwerben! Regenschirme sind nicht erlaubt!

KUNST & KULINARIK-ARRANGEMENTS IN DÖLLERERS GENUSSWELTEN, ABONNEMENTS, SCHÖNWETTER- UND FÖRDERERKARTEN (Schönwetterkarten ausschließlich bei Schönwetter im Burghof gültig) erhalten Sie Montag bis Samstag von 8.00 – 12.00 Uhr in Döllerers Genusswelten per E-Mail: office@doellerer.at oder telefonisch unter: +43 (0)6244 4220 0

RÜCKERSTATTUNG DER SCHÖNWETTERKARTE Beginn im Burgsaal: 100 % Beginn im Burghof: • Bei Übersiedlung in den Burgsaal bis 50 Min. Spielzeit werden bei Rang „Blau“ und „Gelb“ € 20,00 rückerstattet. Anstatt der € 20,00 Rückerstattung kann die Vorstellung auch im Foyer des Burgsaals mitverfolgt werden. • Nach 50 Min. Spielzeit wird die Vorstellung ohne Rückerstattung abgebrochen.

BARRIEREFREI AUF DIE BURG GOLLING Wir bieten Gästen mit Gehbehinderung ein kostenloses Taxiservice mit unserem Genussexpress vom Marktplatz auf die Burg.

ABONNEMENTS MIT PREISERMÄSSIGUNG 3er-Abo 5er-Abo

–10 % auf den Einzelkartenpreis –15 % auf den Einzelkartenpreis

EINLASS Abendprogramm: 19.15 Uhr (bei Eröffnungs- und Abschlusskonzert: 19.00 Uhr) Matinée: 10.15 Uhr


SITZPLÄTZE & PREISE SITZPLAN BURGSAAL (bei Schlechtwetter)

Tür

BÜHNE

Tür

Säule

Tür

Säule

Rang Rot / Sponsor Rang Gelb / Förderer Rang Blau Künstlerloge

Stufenabsatz Stufenabsatz


SITZPLAN BURGHOF

EINTRITT

(bei Schönwetter)

€ 38,00 Rang „Blau“ (freie Platzwahl bei Rang „Blau“) ERMÄSSIGUNGEN

BÜHNE

Ö1-Club-Mitglieder

–10 %

Jugendliche bis 18 Jahre

–10 %

Studenten

–10 %

Förderer

–20 %

KARTENSTORNO Die Stornierung bzw. Rückgabe von Eintrittskarten ist bis maximal 4 Wochen vor Veranstaltungstermin möglich. Stufe

ACHTUNG – HINWEIS ZU DEN KARTEN-KATEGORIEN Wir weisen darauf hin, dass es keine fixen Reihen für die verschiedenen Kategorien gibt. Diese richten sich jeweils nach der Anzahl der gebuchten Karten in den verschiedenen Kategorien.

FOYER

Die Reihenfolge bleibt jedoch immer die Rang Rot / Sponsor Rang Gelb / Förderer Rang Blau

Gleiche: Rang „Rot“ Sponsor – Rang „Gelb“ Förderer – Rang „Blau“


GENIESSERHOTEL . GENIESSERRESTAURANT . WIRTSHAUS . FEINE KOST Markt 56 . A-5440 Golling . T: +43 (0)6244 4220 0 . office@doellerer.at doellerer.at ENOTECA . WEINHANDELSHAUS . WEINGROSSHANDEL Kellau 160 . A-5431 Kuchl . T: +43 (0)6244 20567 . weinhandel@doellerer.at weinhandelshaus.at

GENIESSERHOTEL . Tradition und Moderne verbinden sich im familiär geführten Vier-Sterne-Hotel mit 24 stilvollen Studios und Suiten harmonisch miteinander.

GENIESSER­RESTAURANT . Andreas Döllerers viel­fach ausgezeichnete Küchenlinie „Cuisine Alpine“ ist eine Verbindung von Kunst und Handwerk mit alpinem Charme.

WIRTSHAUS . Heimatverbundene Schmankerl in behaglich legerer Atmosphäre. Von Falstaff ausgezeichnet als „beste gutbürgerliche Küche“ in Österreich.


DÖLLERERS ONLINE-SHOP: weinhandelshaus.at

FEINE KOST . Die selbstgemachten Wurst-, Schinken- und Feinkostspezialitäten sowie die internationalen Gaumenfreuden sind von herausragender Qualität.

ENOTECA . Ein außerordentliches Wein- und Kulinarik-Angebot sowie Alimentari, Accessoires und Bücher laden zum Verkosten, Schmökern und Kaufen ein.

WEINHANDELSHAUS . Mehr als 230 namhafte Weingüter aus aller Welt, Döllerers vinophile Glaskultur sowie der zuverlässige Großhandel stehen für Genuss und Service.


Kunst & Kulinarik Runden Sie den Kunstgenuss der Festspiele auf der Burg Golling mit einem Gaumenschmaus beim Souper in Döllerers Genusswelten ab: Konzertkarte (Rang „Blau“) & Souper im Wirtshaus (€ 44,00)

€ 68,00

Konzertkarte (Rang „Gelb“) & Souper im Genießerrestaurant (€ 95,00)

€ 125,00

Pauschale „Genuss + Kultur“ FESTSPIELE BURG GOLLING • Konzertbesuch Rang „Gelb“ auf der Burg Golling • Anschließendes Souper „Cuisine Alpine“ in 4 Gängen in Döllerers Genießerrestaurant • 1 Übernachtung mit Feinkost-Frühstück. Unternehmen Sie einen Gang in Döllerers Feine Kost und wählen Sie ganz nach Gusto aus unserem reichhaltigen Sortiment. • Erleben Sie Döllerers Genussmomente 2 Tage / 1 Nacht

€ 199,00


AUSBLICK


Ihre Notare im Tennengau:

Dr. Helge Oberhuber Salzburg

Ă– f fe ntlic he r Notar

Markt 61 | 5440 Golling Tel.: 06244/4354 | Fax: DW 22 E-Mail: oberhuber@notar.at

festspielegolling.at

Festspiele Burg Golling 2018  
Festspiele Burg Golling 2018