Page 1

Ausgabe Nr. 42 · Winter 2018 · € 3,50

www.waldviertlerin.at

DAS REGIONALE LIFESTYLE-MAGAZIN IM WALDVIERTEL

9

190001

018577

42

Wald4tlerin

Wald4tlerin Wald4tlerin • AUSGABE NR. 42 • WINTER 2018 • € 3,50

merca orix georgica AGNES SCHRENK

Wald4tlerin 1 DIE SCHÖNSTEN SEITEN DER REGION: 100 % WALDVIERTEL! WINTER 2018


/SchremserBier

2

Wald4tlerin

WINTER 2018

www.schremser.at


EDITORIAL

FOTO: KARIN AHAMER

Junge Landwirtschaft LILLY DIPPOLD

Gründerin & Hüterin redaktion@waldviertlerin.at

DANKE! Das Feedback zu unserer Jubiläumsausgabe im Herbst war einfach überwältigend! Wir haben so viele liebe Glückwünsche und Komplimente bekommen, so viel Wertschätzung und Anerkennung - es war großartig solch tolle Rückmeldungen aus unserer Leserschaft zu bekommen!

Die Zeiten ändern sich! Und die junge Generation in unserer Landwirtschaft ändert sich auch. Bio wird groß geschrieben und die eingefahrenen Strukturen der Alten werden verlassen. Ein Beispiel dazu gibt‘s ab Seite 12!

Mit den Händen geformt ...

Besonders gefreut haben uns auch die vielen netten Kommentare zu unserem Werdegang und zu unserem kleinen Verlag, denn es war uns wichtig, zum Jubiläum mal zu zeigen, dass wir im Mini-Team arbeiten, um die Wein4tlerin durch minimalen Kostenaufwand überhaupt hervorbringen zu können. Natürlich sind wir jetzt angespornt, weiterhin unser Bestes zu geben und Ihnen auch in Zukunft schöne Geschichten aus dem Waldviertel zu erzählen. Die nächsten finden Sie ja schon in dieser Ausgabe und natürlich wieder einen Vorgeschmack auf die bevorstehende Weihnachtszeit. Genießen Sie das Fest des Jahres im Kreise Ihrer Lieben, die regionalen Adventmärkte und einen besinnlichen Jahresausklang! Herzlich, Ihre

Der vierte Teil unserer Serie rund um traditionelles Handwerk im Waldviertel widmet sich passend zur Jahreszeit dem Ton. Lesen Sie Geschichten aus der Region dazu ab Seite 38.

Diese Ausgabe haben für Sie mitgestaltet:

WALD4TLERIN VIRTUELL: www.waldviertlerin.at f waldviertlerin e-Paper: www.issuu.com/wein4tlerin_wald4tlerin Laura Violetta Dippold

Rhea Müllner

Eunike Grahofer

Wir schreiben für Waldviertlerinnen und Waldviertler und für alle, die an der Region interessiert sind. Um der besseren Lesbarkeit willen verzichten wir dabei aber auf murksige Genderkonstrukte - bitte fühlen Sie sich bei allen personenbezogenen Bezeichnungen gleichermaßen angesprochen! IMPRESSUM Wald4tlerin - das regionale Lifestyle-Magazin zeigt die Region mit ihren Menschen auf moderne Art in allen Bereichen des täglichen Lebens. Verlag: W4media & event GmbH, 2114 Großrußbach, Schloßbergstraße 34a, T: +43 (0)2263 21300, redaktion@waldviertlerin.at. FN 313735a LG Korneuburg, Geschäftsf. Gesellschafterin: Lilly Dippold (80 %). Redaktionsleitung: Lilly Dippold, Anzeigenleitung: René Dippold, rene.dippold@w4media.at, T: +43 (0)664 1016017. Druck: Ferdinand Berger & Söhne GmbH, 3580 Horn. Vertrieb: PGV Trunk GmbH, Salzburg. Die Meinung von Gastautoren und Interviewpartnern gibt nicht zwingend die Meinung der Redaktion wieder. Keine Haftung für unverlangt übermittelte Daten, Fotos und Muster. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Gewinnspiele: Keine Barablöse möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen, die Gewinnermittlung erfolgt unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Die Gewinner werden schriftlich verständigt. Erscheinungsweise: 4 x jährlich. Einzelpreis: € 3,50. Jahresabo: nur Inland möglich € 14,- inkl. Porto. abo@waldviertlerin.at | www.waldviertlerin.at

Wald4tlerin

WINTER 2018

3


INHALT

38 52

12

68

REPORTAGE 12

COVER: MERCATORIX GEORGICA

Agnes und Franz Schrenk gehen neue Wege in der Landwirtschaft

21

TOURISMUSPREIS

Zeno Stanek wurde für seine Kulturprojekte ausgezeichnet

38

Mit den Händen Schönes formen: Keramik

150 JAHRE DRUCKEREI BERGER

Eine beeindruckende Rückschau auf eineinhalb Jahrhunderte Familienbetrieb

SCHÖN & gesund 18

BEAUTY-TIPPS mit Gewinnspiel

26

VORHER-NACHHER

Waldviertler Expertinnen stylen rundum um

30

ALLZEIT BEREIT

Tolle Mode zum Kombinieren

32

ALLES NEU

In Waidhofen starten Michaela und Mario Köck mit tollem Beautysalon ganz neu durch

34

SCHUH-TRENDS

30

60

MENGLS LIEBLING Must-haves für die Küche

freizeit 78

ADVENT, ADVENT

Die schönsten Weihnachtsmärkte im Waldviertel

ALTEM HANDWERK AUF DER SPUR

68

haus & Garten

Die Must-haves der Schuhmode

essen & trinken 52

FROHES GEMÜT

Winterliche Rezepte aus der Schatztruhe von Mutter Natur zum Nachmachen von Eunike Grahofer

56

WINTERLICHE COCKTAILS

Vier Cocktailrezepte für Weihnachtsfest und Silvesterparty

58

WEINTIPPS

Die besten Weine für Ihr xmas-Menü

STANDARDS 03 27

Editorial & Impressum Kolumne: Tipps aus der Natur von Michael Friedl

36 Wald4tlerin abonnieren 66 Lese.Stoff 71 Job-Börse 74 Horoskop

80 Event-Tipps

Modell Marc Cain

4

Wald4tlerin

WINTER 2018


Persönlichkeit mit Performance. Neuwagen mit Kurzzulassung. Sofort verfügbar!

C220 d 4matic 170 PS/125 kW1)

C200 d 136 PS/100 kW2)

C220 d 4matic 170 PS/125 kW3)

A-Edition Plus AMG Exterieur, AMG Interieur, 4maticAllrad, LED-Scheinwerfer, Navigation, 9G-Tronic Automatikgetriebe, uvm.

A-Edition Plus Avantgarde Exterieur, Avantgarde Interieur, Spiegel-Paket, 9G-Tronic Automatikgetriebe, uvm.

A-Edition Plus AMG Exterieur, AMG Interieur, 4maticAllrad, LED-Scheinwerfer, Navigation, Night-Paket, 9G-Tronic Automatikgetriebe, uvm.

Verbrauch gesamt in l / 100 km: 4,4-4,7 CO2-Emission in g/km: 124

Verbrauch gesamt in l / 100 km: 4,6-5,0 CO2-Emission in g / km: 132

UVP: 57.667,- € Preisvorteil: 17.677,- € Angebotspreis: 39.990,- €

UVP: 49.603,- € Preisvorteil: 14.613,- € Angebotspreis: 34.990,- €

UVP: 60.098,- € Preisvorteil: 17.408,- € Angebotspreis: 42.690,- €

Nutzenleasingangebot: Laufzeit: 36 Monate Laufleistung p.a. 10.000 km Vorauszahlung: 8.790,- €

Nutzenleasingangebot: Laufzeit: 36 Monate Laufleistung p.a. 10.000 km Vorauszahlung: 8.600,- €

Nutzenleasingangebot: Laufzeit: 36 Monate Laufleistung p.a. 10.000 km Vorauszahlung: 8.970,- €

Monatliche Leasingrate inkl. MwSt.

Monatliche Leasingrate inkl. MwSt.

Monatliche Leasingrate inkl. MwSt.

Verbrauch gesamt in l / 100 km: 4,6-5,0 CO2-Emission in g/km: 132

187, € 198, € 297, € 80

AV Hall GmbH Lohnergasse 6 1210 Wien Tel. 01/2788545-7575 www.av-hall.at

50

AV NÖ GmbH Kremser Landstr. 86 3100 St. Pölten Tel. 02742/367501 www.av-noe.at

Donaulände 1 Kremser Str. 38 3504 Krems 3910 Zwettl Tel. 02732/86521 Tel. 02822/53525

60

AV Ott GmbH Mattersburger Str. 19 7000 Eisenstadt Tel. 02682/64111-0 www.av-ott.at

1) Unverbindliches Nutzenleasingangebot von Mercedes-Benz Financial Services Austria GmbH. Barzahlungspreis € 39.990,-; Vorauszahlung € 8.790,-; sämtliche Werte inkl. Nova und Mwst.; Restwert 25.678,-; Rechtsgeschä�sgebühr € 210,-; einmalige Bearbeitungsgebühr € 155,51; Laufzeit 36 Monate, 10.000 km p.a.; Gesamtbelastung € 41.439,-; Sollzinssatz var. 4,25 % p.a, eff. Jahreszinssatz 1,916% p.a.; vorbeh. Bonitätsprüfung, Änderungen und Druckfehler. Alle Herstellerboni berücksichtigt. Weitere Informationen können Sie den AGB entnehmen (www.mercedesbenz.at/leasing-agb). Angebote gültig bis 30.11.2018 bzw. bis auf Widerruf. Abbildungen sind Symbolfotos. Satz und Druckfehler vorbehalten. 2) Unverbindliches Nutzenleasingangebot von Mercedes-Benz Financial Services Austria GmbH. Barzahlungspreis € 34.990,-; Vorauszahlung € 8.600,-; sämtliche Werte inkl. Nova und Mwst.; Restwert 18.440,-; Rechtsgeschä�sgebühr € 210,-; einmalige Bearbeitungsgebühr €157,46; Laufzeit 36 Monate, 10.000 km p.a.; Gesamtbelastung € 36.778,-; Sollzinssatz var. 4,25 % p.a, eff. Jahreszinssatz 2,216% p.a.; vorbeh. Bonitätsprüfung, Änderungen und Druckfehler. Alle Herstellerboni berücksichtigt. Weitere Informationen können Sie den AGB entnehmen (www.mercedesbenz.at/leasing-agb). Angebote gültig bis 30.11.2018 bzw. bis auf Widerruf. Abbildungen sind Symbolfotos. Satz und Druckfehler vorbehalten. 3) Unverbindliches Nutzenleasingangebot von MercedesBenz Financial Services Austria GmbH. Barzahlungspreis € 42.690,-; Vorauszahlung € 8970,-; sämtliche Werte inkl. Nova und Mwst.; Restwert 25.979,-; Rechtsgeschä�sgebühr € 210,-; einmalige Bearbeitungsgebühr € 196,84,-; Laufzeit 36 Monate, 10.000 km p.a.; Gesamtbelastung € 45.872,-; Sollzinssatz var. 4,25 % p.a, eff. Jahreszinssatz 3,884% p.a.; vorbeh. Bonitätsprüfung, Änderungen und Druckfehler. Alle Herstellerboni berücksichtigt. Weitere Informationen können Sie den AGB entnehmen (www. mercedesbenz.at/leasing-agb). Angebote gültig bis 30.11.2018 bzw. bis auf Widerruf. Abbildungen sind Symbolfotos. Satz und Druckfehler vorbehalten.

Gewerberied 1 7350 Oberpullendorf Tel. 02612/43432

Mobil mit Stil – Ihre neuen AV Autohäuser Wald4tlerin

WINTER 2018

5


© 2018 PANDORA Österreich GmbH | Zelinkagasse 14/2 | 1010 Wien

6

Wald4tlerin

WINTER 2018


GIFTS TO MAKE HER SPARKLE pandora.net

Entdecke die neue Kollektion von PANDORA bei ......, ,-..... ,,,

www.strassberger.at

STRASSBERGER .. .. UHREN. SCHMUCK. OPTIK. HORGERATE.

www.happyclock.at 3580 Frauenhofen Am Kuhberg 5 T 02982 30311 i nfo@happyclock.at

HORN

\-\app'y

Böhmgasse 15 · 3830 Waidhofen/Thaya Tel.: 02842/52629 · Fax.: 02842/526295 E-Mail:optikdangl@ktv-wt.at · www.optikdangl.at

CL0CK UHREN. SCHMUCK.

Wald4tlerin

WINTER 2018

7


F O T O S : D I R N D LW E I B E R P R I VAT / B E I G E S T E L LT

NACHLESEN

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

DIRNDLWEIBER-TEE FÜR EINEN GUTEN ZWECK

Benefiz-Tee

U

nter der fachkundigen Anleitung und nach spezieller Rezeptur der Kräuterexpertin Eunike Grahofer sammeln die Dirndlweiber aus Groß Dietmanns Kräuter, die speziell für Frauen besonders gut wirksam sind. Von Hand geerntet, getrocknet und abgefüllt, kommt nur das Beste von Mutter Natur in die Packung. Gegen freie Spende kann dieser spezielle „Von-Frauen-für-FrauenTee“ erstanden werden, der Spendenerlös kommt einem guten Zweck zugute. Ganze

Erich Kästner

650 Euro waren es, die die Dirndlweiber heuer im Sommer Julias Familie in Ehrendorf übergeben konnten. Das Mädchen leidet am Rett-Syndrom, der Spendenerlös deckt den Großteil des Anschaffungspreises für einen dringend nötigen Autosicherheitssitz. Nun ist bereits die nächste Tee-Produktion fertiggestellt und man kann den neuen Dirndlweiber-Tee schon erstehen - wiederum wird der Erlös einen guten Zweck er-

füllen. Damit dabei möglichst viel zusammenkommt, sind die engagierten Damen der Dirndlnähgruppe aus Groß Dietmanns noch auf der Suche nach Veranstaltungen und Festen, bei denen sie ihren Dirndlweiber-Tee anbieten können. Wer dieses schöne Projekt unterstützen möchte, meldet sich am besten bei der Obfrau der Dirndlweiber, Silvia Friedl (office@ stilundfarbe.at).

F O T O : B E I G E S T E L LT / K A S T N E R

Großes Jubiläum

Kastner ehrt: Erstmals wurde der „Goldene Apfel“ an Mitarbeiter verliehen, die mindestens 35 Jahre im Unternehmen sind

8

Wald4tlerin

WINTER 2018

Im Herbst feierte die Kastner Gruppe mit großem Festakt und Tag der offenen Tür ein beeindruckendes Jubiläum, das 1828 in Rappottenstein seinen Anfang genommen hatte: Das Zwettler Familienunternehmen blickt heuer auf 190 Jahre Firmengeschichte zurück! Der niederösterreichische Lebensmittelgroßhändler zählt heute mit 217 Millionen Euro Jahresumsatz, neun Abholmärkten, der Belieferung von Gastrokunden sowie 160 Nah&Frisch-Kaufleuten zu den Top 3-Lebensmittelgroßhändlern und ist zweitgrößter Anbieter von Gastronomieund Küchenausstattung in Österreich. → kastner.at


Advent BER ATUNG HOTLINE:

& BU C H U N

G

www.frankreisen.at

00 0 5 3 / 2 4 028 2 Tage

Pauschalpreis: EZ-Zuschlag: € 20,-

2 Tage

29.11. - 30.11.2018 13.12. - 14.12.2018

Do - Fr Do - Fr

Pauschalpreis:

€ 145,-

Pauschalpreis: EZ-Zuschlag: € 35,-

4 Tage

3 Tage

06.12. - 09.12.2018 Feiertagstermin

So - Di 30.12.2018 - 01.01.2019 Feiertagstermin

€ 374,-

Pauschalpreis:

Advent in Tirol

Sa So

Preis Erwachsene:

01.12.2018 16.12.2018

€ 49,-

Adventmarkt in

Budweis und Krumau

Sa

Preis Erwachsene: inkl. Stadftührung:

€ 199,-

der n e m m i w h c S t Christkindlmark

EZ-Zuschlag: € 40,-

Striezelmarkt Dresden Do - So

01.12. - 02.12.2018

Sa - So

F 08.12.2018

€ 62,-

Schmiedeweihnacht in Steyr

EZ-Zuschlag: € 45,-

€ 199,-

Silvester in Krakau

Sa

Preis Erwachsene:

Advent

15.12.2018

€ 58,-

Überraschungsfahrt

Mo

Preis Erwachsene inkl. Galabuffet und Musik:

Silvester

31.12.2018

€ 169,-

am Donauschiff in Linz

Es gelten die Frank Reisen AGB in Version 3.2, die jederzeit zum Download unter www.frankreisen.at verfügbar sind. Veranstalter: Frank Reisen GmbH, Hans Kudlichstraße 4, 3830 Waidhofen/Thaya, Eintragungsnummer 2001/0008 im Veranstalterverzeichnis des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft. Gemäß der Reisebürosicherungsverordnung (RSV) sind Kundengelder bei Pauschalreisen des Veranstalters Frank Reisen GmbH unter folgenden Voraussetzungen abgesichert: Die Anzahlung erfolgt frühestens elf Monate vor dem vereinbarten Ende der Reise und beträgt 10% des Reisepreises. Die Restzahlung erfolgt frühestens 20 Tage vor Reiseantritt – Zug um Zug gegen Aushändigung der Reiseunterlagen an den Reisenden. Darüber hinausgehende oder vorzeitig geleistete Anzahlungen bzw. Restzahlungen dürfen nicht gefordert werden. Anzahlungen bzw. Restzahlungen sind nur in dem Umfang abgesichert, in dem der Reiseveranstalter zu deren Entgegennahme berechtigt ist. Die Absicherungssumme wird vorrangig zur Befriedigung von vorschriftsmäßig entgegengenommenen Zahlungen verwendet. Garant oder Versicherer ist die Volksbank Niederösterreich AG, Brunngasse 10, 3100 St. Pölten (Bankgarantie vom 02. Juli 2018, Bankgarantie Nr. 33867863750). Die Anmeldung sämtlicher Ansprüche ist bei sonstigem Anspruchsverlust innerhalb von 8 Wochen ab Eintritt einer Insolvenz beim Abwickler (Europäische Reiseversicherung AG, 1220 Wien, Kratochwjlestraße 4, Tel.: 01/3172500, Fax: 01/3199367, rsv@europaeische.at) WINTER 2018 9 vorzunehmen. Für Buchungen ab dem 1.7.2018 treten die Bestimmungen des Pauschalreisegesetzes (PRG) an die Stelle der §§ 31b bis 31f Konsumentenschutzgesetz (KSchG). Wir empfehlen,Wald4tlerin eine Reise- und Stornoversicherung abzuschließen.


! e u d n Fo ber

Ab O k t o erstag n n o D n e d je

& Freitag r! ab 18 Uh

10

Wald4tlerin

WINTER 2018


e l a e d i e i D

k n e h c Ges ! e e id

Erhätlic h Wellen im .Spiel

Shop,

utsche in

Genuss .Spie Schau. l und Spiel

VIP Delux e

in utsche

Café | Restaurant | Lounge | Vinothek

3500 Krems, Welterbe-Platz 1, Tel.: 02732/75 055, www.wellenspiel.at Wald4tlerin

WINTER 2018

11


COVERSTORY

merca orix georgica AGNES SCHRENK

12 16

Wald4tlerin

WINTER 2018


Der Wandel der Zeit ist in vielen Bereichen unübersehbar. In der jungen Landwirtschaft aber wird er besonders deutlich. Junge Bäuerinnen und Bauern legen oft ganz neue Maßstäbe an, wie dies auch am Biohof von Agnes und Franz Schrenk in Schweiggers der Fall ist. Für unser aller Wohl!

ERZÄHLT VON LILLY DIPPOLD

Wenn sich junge Menschen heutzutage entschließen, ihr Leben der Landwirtschaft zu widmen, geschieht das weniger wie einst aus dem Druck der traditionellen Erbfolge heraus, sondern meist aus einem tiefen Bedürfnis und einer inneren Überzeugung. So jedenfalls war das bei Agnes und Franz Schrenk. Er arbeitete als Kraftfahrer, sie jobbte nach ihrem Studium der klassischen Archäologie in Carnuntum und die beiden pendelten zwischen Wien und dem Waldviertel hin und her. Als sich dann die Frage der Hofübernahme auftat, musste eine Entscheidung getroffen werden, und gemeinsam kamen die beiden zu dem Schluss, nach Schweiggers zu gehen, um dort ihre Vision einer modernen Landwirtschaft zu leben.

Das Leben ist so vielfältig, da muss man sehr wandelbar sein! UPCYCLING

Franz, der den elterlichen Bio-Hof mit Milchviehwirtschaft in Großreichenbach offiziell mit Jahresbeginn übernommen hatte, ging schon vor rund zweieinhalb Jahren daran, seine eigenen Vorstellungen umzusetzen. Bei der Erweiterung der Landwirtschaft um Hühner, war beiden völlig klar, dass dies für sie nur mit Bio-Freilandhaltung machbar war. „Franz ist handwerklich sehr geschickt und hat aus einem ausrangierten LKW-Anhänger unseren ersten mobilen Hühnerstall gebaut“, erzählt Agnes stolz. 150 Hühner fanden hier ihre Heimat, und da die Bio-Freilandeier der Familie Schrenk so rasanten Absatz

fanden, hat sich der Hühnerbestand zwischenzeitlich verdoppelt. Franz hat sein Geschick ein weiteres Mal bewiesen und einen Kühlanhänger zum mobilen Hühnerstall umfunktioniert, damit die Hühner mitsamt ihrem Zuhause in regelmäßigen Abständen nach der Abgrasung zu frischer Wiese gerollt werden können. „Unsere Hühner bekommen natürlich nur Bio-Futter und fressen zudem Gräser, Kräuter und Samen auf unserem bio-geprüften Weideland. Hier dürfen sie ungestört scharren und umherlaufen, wie es ihnen gefällt. Der respektvolle Umgang mit allen Tieren steht bei uns absolut im Vordergrund. Für uns ist es undenkbar, Tiere einzusperren oder sie in ihrer Bewegungsfreiheit mehr als zu ihrem Schutz nötig, einzuschränken!“ 300 köstliche Bio-Eier pro Tag beschert die fröhliche Hühner-

Wald4tlerin

WINTER 2018

13 17


COVERSTORY

TUROPOLJE: EINST VOM AUSSTERBEN BEDROHT, HEUTE GLÜCKLICHE ZUCHTSCHWEINDERL AM BIO-HOF SCHRENK

schar der Familie Schrenk, für die sich auch dankbare AbBetriebe, die mit knapp 60 Ebern und 120 Sauen für den schar der Familie Schrenk, für die sich auch dankbare Ebern und 120 Sauen für den Arter-halt sorgen. Der BioArter-halt sorgen. Der Bio-Hof Schrenk ist einer von ihnen. nehmer finden, denn die Qualität der Bio-Freilandeier unterAbnehmer finden, denn die Qualität der Bio-Freilandeier Hof Schrenk ist einer von ihnen. Als Arche Austria-Züchscheidet sich sicht- und schmeckbar von konventionellen unterscheidet sich sicht- und schmeckbar von konventioter wird auch immer wieder mal ein Eberferkel an einen Hühnereiern. Als Arche Austria-Züchter wird auch immer wieder mal nellen Hühnereiern. anderen Arche-Bauer verkauft, das zur Blutlinie seiner ein Eberferkel an einen anderen Arche-Bauer verkauft, das eigenen Zuchtschweine passt. Da hier sehr auf einen niedzur Blutlinie seiner eigenen Zuchtschweine passt. Da hier SCHWEINDERL-LEBENSRETTUNG rigen Inzuchtkoeffizient geachtet wird, ist die Auswahl in SCHWEINDERL-LEBENSRETTUNG sehr auf einen niedrigen Inzuchtkoeffizient geachtet wird, Im Leben ist nicht alles Rosarot, schon gar nicht, wenn es Österreich sehr begrenzt, und Kollegen sind sehr dankist die Auswahl in Österreich sehr begrenzt, und Kollegen Im Leben ist nicht alles Rosarot, schon gar nicht, wenn es bei den Schrenks ums Schweinderl geht. Denn hier sind die bar, für die Zucht geeignete Ferkel zu bekommen. sind sehr dankbar, für die Zucht geeignete Ferkel zu bei den Schrenks ums Schweinderl geht. Denn hier sind schwarzgefleckten Turopolje Weideschweine aus Kroatien bekommen. die schwarzgefleckten Turopolje Weideschweine aus zu Hause, die während der einstigen Jugoslawien-Kriege Die pflegeleichten, seltenen Turopolje-Schweine könKroatien zu Hause, die während der einstigen vom Aussterben bedroht waren. Nur einigen Mutigen ist nen sich nach Herzenslust frei auf dem großen Areal am Die pflegeleichten, seltenen Turopolje-Schweine können Jugoslawien-Kriege vom Aussterben bedroht waren. Nur es zu verdanken, dass ein paar von ihnen gerettet werden Bio-Hof bewegen und werden ebenfalls nach biologisich nach Herzenslust frei auf dem großen Areal am Bioeinigen Mutigen ist es zu ver-danken, dass ein paar von ihnen konnten, und die Rasse somit erhalten blieb. In Österreich schen Richtlinien verpflegt. Das Fleisch dieser Schweine Hof bewegen und werden ebenfalls nach biologischen gerettet werden konnten, und die Rasse somit erhalten sorgt der Verein Arche Austria für den Weiterbestand hat einen höheren Fettgehalt und ist deshalb besonders Richtlinien verpflegt. Das Fleisch dieser Schweine hat blieb. In Österreich sorgt der Ver-ein Arche Austria für den und eine reinrassige Zucht der bedrohten Art. 2014 gab schmackhaft. „Zu unserer wertschätzenden Tierhaltung einen höheren Fettgehalt und ist deshalb besonders Weiterbestand und eine reinrassige Zucht der bedrohten Art. es in Österreich lediglich 44 Betriebe, die mit knapp 60 gehört es auch, dass wir das gesamte Tier verarbeiten“, schmackhaft. „Zu unserer wertschätzenden Tierhaltung 2014 gab es in Österreich lediglich 44 gehört es auch, dass wir das gesamte Tier verarbeiten", 14 18

Wald4tlerin

WINTER 2018


Freiheit bedeutet, dass man nicht unbedingt alles so machen muss, wie andere Menschen. ASTRID LINDGREN

erzählt Agnes Schrenk. „Manches musste ich da selbst erst lernen, denn nur mehr wenige wissen heute, was man aus Schweinshaxerl zubereiten kann. Ich mache da zum Beispiel einen traumhaften Fond, den ich eingefroren immer griffbereit habe!“ (Rezept Kasten Seite 21). So werden hier alle Innereien, der Speck und die Schwarten zu Aufstrichen, naturreinem Schmalz und leckerem Grammelschmalz verarbeitet. Daraus ergab sich die Überlegung, wie diese veredelten Produkte am besten an den Mann und die Frau gebracht werden könnten ...

MERCATORIX GEORGICA Man kann beileibe nicht davon ausgehen, dass Agnes Schrenk als dreifache Bubenmutter mit Söhnen im Alter von fünf, drei und einem Jahr nicht bereits reichlich ausgelastet wäre. Doch neben ihrer Mitarbeit am Bio-Hof, der Familie und dem Haushalt war da doch noch das Bedürfnis, etwas Eigenes auf die Beine zu stellen und der Wunsch, die bäuerlichen Produkte auch direkt zu vermarkten. All dies mündete in einem Spezialitätenhandel der besonderen Art, der unter dem Namen „Mercatorix georgica“ (die bäuerliche Händlerin) nicht nur als 24-Stunden-Selbstbedie-

nungs-Hofladen

direkt

an

der

Straße

durch Großreichenbach jederzeit zugänglich ist und neben den eigenen Produkten des Bio-Hofs auch allerlei Regionales bietet. Kooperationspartner wurden mit der Zeit gefunden, die die Schrenk‘schen Produkte in ihr Sortiment aufnahmen, und so auch die Botschaft von „Fairtrade auf Waldviertlerisch“ weitertragen. Denn die Landwirtinnen und Landwirte der neuen Generation gehen nicht nur sehr wertschätzend und achtsam mit den natürlichen Ressourcen, den Tieren und Pflanzen um. Sie fordern diese Wertschätzung für ihr Tun auch zunehmend vom Konsumenten ein. Während sie bereit sind, einen höheren Aufwand - etwa durch Biozertifizierung, e ine ganze Reihe aufwändiger Kontrollen und der zugehörigen Bürokratie - in Kauf zu nehmen, wollen sie sich nicht mehr vom großen konventionellen Handel mit ein paar Cent für ihr Tun abspeisen lassen. Immer mehr von ihnen bauen die Direktvermarktung zumindestens als zweites Standbein auf. Und Konsumenten schätzen diesen direkten Zugang zur Landwirtschaft und zu frischer Bio-Ware zunehmend mehr.

Wald4tlerin

WINTER 2018

15 19


COVERSTORY

Auch wenn es viel mehr Arbeit ist, sehen wir die Direktvermarktung als unsere Zukunft! „Als wir kürzlich einen „Tag der offenen Stalltür hat„Als wir kürzlich einen „Tag der offenen ten, kamen hunderte Menschen zur Besichtigung Stalltür“ hatten, kamen hunderte Menschen unseres Betriebs“, staunt Agnes noch heute über zur Besichtigung unseres Betriebs“, staunt den unerwarteten Andreang und das große InteresAgnes noch heute über den unerwarteten se. Direkt vom Bauern zu kaufen, zu wissen, woher Andrang und das große Interesse. Direkt vom Fleisch, Wurst und Eier kommen, den Betrieb und Bauern zu kaufen, zu wissen, woher Fleisch, vielleicht sogar das eine oder andere Tier persönlich Wurst und Eier kommen, den Betrieb und vielleicht zu kennen, wird wohl immer mehr zum neuen „Trend“ sogar das eine oder andere Tier persönlich zu im Konsumverhalten bewusster Menschen, die oft kennen, wird wohl immer mehr zum neuen längst gelangweilt vom Übermaß an Werbeschmähs „Trend“ im Konsumverhalten bewusster und irreführenden Marketingstrategien auf der SuMenschen, die wohl auch längst gelangweilt che nach Echtheit sind. Auch Agnes Schrenk selbst vom Übermaß an Werbeschmähs und sieht das so: „Warum soll ich denn Bio-Koriander aus irreführenden Marketingstrategien auf der dem weit entfernten Ausland um einen Euro kaufen, Suche nach Echtheit sind. Auch Agnes Schrenk wenn ich ihn ein paar Häuser weiter zwar eine Spur selbst sieht das so: „Wa-rum soll ich denn Bioteurer, aber dafür direkt aus der Region bekommen Koriander aus dem weit ent-fernten Ausland um kann?“ einen Euro kaufen, wenn ich ihn ein paar Häuser weiter zwar eine Spur teurer, aber dafür direkt aus der Region bekommen kann?“

BIO-WEIDEJUNGRIND Die Basis des landwirtschaftlichen Betriebs der Familie Schrenk liegt weiterhin bei den Rindern, wie das schon bei Franz Schrenks Eltern der Fall war. War es jedoch seit 1995 die klassische Bio-Mutterkuhhaltung mit Konzernbelieferung, setzen die Jungen auch hier verstärkt auf den persönlichen Kundenkontakt zu Privaten und zur Gastronomie. Solange es Witterung und die Qualität des Weidelands dies zulassen, haben die Tiere auf einem riesigen Areal Gelegenheit, sich in ihrem Familienverband völlig frei zu bewegen. Die Schrenks setzen auf den „Natursprung“, was bedeutet, dass sich die Tiere auch frei fortpflanzen dürfen, und nicht künstlich besamt werden. Die Jungtiere bleiben bei ihrer Mutter, deren Milch ausschließlich ihren Kälbern zur Verfügung steht. „Heuer sind die Tiere bereits seit Ende Oktober im Offenstall“,

erzählt Franz Schrenk bedauernd. Der lange trockene Sommer hat der Weide zugesetzt, sodass die Rinder im Freien nicht mehr genug Nahrung finden. „In solchen Jahren muss dann vermehrt zugefüttert werden“, erklärt der Landwirt, „was nicht immer so einfach ist, denn auch unser Grünland war aufgrund der Witterung nicht ausreichend ertragreich.“ Muss - wie in diesem Jahr - Futter zugekauft werden, wirkt sich dies natürlich drastisch auf die Kalkulation der Landwirtschaft aus, zumal die witterungsbedingte Futterknappheit natürlich viele Landwirte betrifft. „Durch die vermehrte Nachfrage kommt es dann leider rasch zu enormen Preissteigerungen“, bedauert Agnes Schrenk.

Wald4tlerinWINTER WINTER2018 2018 2016 Wald4tlerin


Tipp

zum Nachkochen!

SAUCENFOND AUS SCHWEINSFÜSSCHEN Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken, zwei Füßchen kurz abwaschen und mit etwas Salz und Pfeffer einreiben. Etwas Schmalz in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Schweinefüße reinlegen, Knoblauch mit Thymian dem Zwiebel-Fett beimengen und ca. 1 min bei höherer Temperatur kurz und scharf unter Rühren anbraten. Danach mit 0,25 l kalten Wasser aufgießen und bei mittlerer Temperatur ca. 15 min köcheln lassen. Die Füßchen dann wenden (sie haben sich jetzt stark zusammengezogen wie eine Kralle) und den Paprika mit wenig vom frisch geriebenen Ingwer (je nach Schärfegrad) in die zu dicken beginnende Sauce beimengen. Wieder mit 0,5 l Wasser aufgießen und zugedeckt bei moderater Hitze weitere 30 min dahinköcheln lassen. Aufgrund der natürlichen Gelatine aus der Schweineschwarte bildet sich ein geschmacklich wirklich herrlicher Saucenfond, der dann in Behälter portioniert wird und in weiterer Folge (gekühlt oder) tiefgefroren als Basis von schnellen natürlichen Saucen dient: Einfach mit Wasser aufgießen! Das butterweiche Fleisch der Füßchen vom warmen Knochen zuletzt lösen und gleich mit der Sauce genießen!

Steuerberatung Bilanzierung Buchhaltung Personalverrechnung Wirtschaftsprüfung Unternehmensberatung

TPA in Zwettl Gerungser Straße 1/1/2 Tel.: +43 (2822) 52804-0 E-Mail: zwettl@tpa-group.at

www.tpa-group.at

Doch die jungen Landwirte lassen sich durch solche Widrigkeiten nicht unterkriegen, und vertrauen auf ihre Philosophie und das Verständnis ihrer Kunden. „Man muss nicht täglich Fleisch essen, aber wenn eine Fleischspeise auf dem Speiseplan steht, dann sollte die Qualität einfach stimmen“, so die mercatorix georgica, die selbst immer wieder überrascht davon ist, wie ausgiebig - weil inhaltlich eben so hochwertig - das Fleisch ihrer Turopolje-Schweinderln ist. Und das wird wohl auch die Zukunft der achtsamen und gesundheitsbewussten Konsumenten sein, die Wert auf hohe Qualität von Lebensmitteln legen: Fleisch aus hochwertiger Bio-Quelle zu beziehen, und es zur besonderen Genuss-Mahlzeit zu verarbeiten, die - so wie früher - nicht alltäglich ist, sondern eben der besondere Sonntagsbraten. Wer nicht in unmittelbarer Nähe des Schrenk‘schen Hofladens lebt, kann Fleisch und Hofprodukte auch bestellen (biohof.schrenk@gmx.at oder 0664 8232980), und sich nach Schlachtung frisches Fleisch mittels praktischem Kühlversand liefern lassen. Mit drei tierischen Standbeinen und dem Spezialitätenhandel hat sich der Bio-Hof Schrenk nun schon gut etabliert. Man darf gespannt sein, was den beiden Viehwirtschaftern noch einfällt - über eine seltene Putensorte wird bereits nachgedacht und wer weiß, welche Nische sich für Agnes und Franz in Zukunft noch auftun wird. Schließlich ist ihr erklärtes Motto, sich „die Freiheit zu nehmen, Dinge so zu machen, wie sie sie für gut befinden!“ //

www.norderd.at

Wald4tlerin

WINTER 2018

17 21


GEWINNSPIEL

VITAMINBOMBE. Das Öl der Vitamin C-reichen Johannisbeersamen stabilisiert die Barriereschicht der Haut und ist ideal bei hypersensibler, gereizter, trockener Haut. Gemeinsam mit Hanföl wirkt es regenerierend und zellerneuernd. Paranussöl hemmt den Alterungsprozess und beugt Faltenbildung vor. → schauaufdi.net

von diego dalla palma professional Ein herrlich duftendes Körperwasser, reich an Roségold und Perlglanz, um die unterschiedlichen Körperpartien zum Strahlen zu bringen und mit einem schicken und sinnbetörenden Touch hervorzuheben - ein orientalischer Akkordduft. Der attraktive Ansatzpunkt der Jasminblütennoten wird durch die herzliche Umarmung von Benzoe und Tuberose gewärmt und endet mit der tiefen und unwiderstehlichen Süße von Vanille und Ambra. → gran-cosmetic.com WERBUNG

GRAINS OF LIFE. Weizenähren als Symbol für Wiedergeburt und Wohlstand. Gesehen bei → pandora.com

In diesem Winter blüht uns was! Die Mode lässt uns das Grau-in-Grau der kalten Jahreszeit vergessen! Zum Beispiel mit diesem Stiefel von Gabor

WUNDERBALSAM. Inspiriert durch die ayurvedische Heilkunst nährt der Demeter-zertifizierte Wunder-Pflegebalsam der Wachauer Bio-Traubenkosmetik dieNikolai mit Ghee und Sahne sehr trockene Hautstellen auf natürliche Weise sanft und unterstützt die Wundheilung. Traubenkernöl, Safran und Lindenblüten aus eigenem Anbau helfen, Irritationen und Rötungen entgegenzuwirken und unterstützen die Regenerationskraft der Haut. → dieNikolai.at

18

Wald4tlerin

WINTER 2018

beauty

MITMACHEN!

WIR VE

3 x Moo

RLOSE

N

nlight W

ater

redakti on@wa ldvie Kennw ort: Mo rtlerin.at onlight


ladies automatic

Gwyneth Paltrow

Live your passion

unterstĂźtzt DonorsChoose

foundation.frederiqueconstant.com

Wald4tlerin

WINTER 2018

19


F O T O : S TA D T G E M E I N D E W A I D H O F E N

NEUIGKEITEN

SORGEN-DEPONIE

Franz Spreitz aus Großschönau gab zusammen mit Lukas Pawek von oekonews Ende vergangenen Jahres das Buch „Autarkie. Leben in Freiheit“ heraus, das sich mit dem Thema Energieautarkie befasst, Erklärungen dazu, vor allem aber viele Tipps und Anleitungen für Interessierte gibt. Franz Spreitz lebt selbst seit 20 Jahren in seinem Haus völlig stromautark. Nun durften die beiden Autoren kürzlich im Bregenzer Festspielhaus den österreichischen Solarpreis von der international tätigen Organisation Eurosolar entgegennehmen. Das Buch ist online zu bestellen: →autarkie.at

20

Wald4tlerin

WINTER 2018

Das Thayatal Hotel im ehemaligen Golfresort Waidhofen soll zum ganzheitlichen Therapiezentrum werden. „Das ehemalige Golfhotel wird gesundheitspolitisch von großem Nutzen sein und einen hohen Grad an Qualität und Expertise bieten“, so Josef Pergrin, Geschäftsführer der „Property Stewardship GmbH“, die nun neue Eigentümerin der Liegenschaft ist. Man darf mit Spannung erwarten, welches Projekt hier jetzt in Waidhofen entstehen wird.

TIPP:

sinnvoll schenken!

F O T O : B E I G E S T E L LT / ALEXANDRA SERRA

Mag. Rosemarie Sedlacek Coaching, Psychologie, Supervision 3500 Krems, Pfarrplatz 10/1 T | 0660 543 85 58 → lebensthemen.at

gesundheit statt golf B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

Wir leben in einer Zeit des Wandels und großer persönlicher Herausforderungen, die uns nicht selten Mutlosigkeit bescheren und Sorgen bereiten. Doch Sorgen und Probleme blockieren unsere Lebensenergie und weisen uns darauf hin, dass etwas gelöst werden will! Unter der liebevollen und fachkundigen Begleitung der Kremser Psychologin Romi Sedlacek entstehen aus Sorgen Lösungen - damit das Leben wieder gut weitergeht! Termin vereinbaren oder als Gutschein verschenken!


T E X T : P R E S S E N I E D E R Ö S T E R R E I C H W E R B U N G / F O T O : S E I D L S O U K U P. AT

TOURISMUSPREIS 2018

FÜR ZENO STANEK reich 2018 darf sich in diesem Jahr Regisseur und Intendant Zeno Stanek freuen, der mit seinen innovativen Theater- und Musikprojekten das Waldviertel seit 15 Jahren nicht nur kulturell, sondern auch touristisch bereichert.

W

as wäre der Tourismus in der Region ohne die vielen Veranstalter, Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe? Das Land Niederösterreich ehrt deshalb jedes Jahr Engagierte in diesem Bereich. Über den Ehren-Tourismuspreis Niederöster-

Als Intendant des „Schrammel.Klang.Festivals“ und des Theaterfestivals „Hin & Weg“ sowie als künstlerischer Leiter des „Theater Brauhaus“ bringt Zeno Stanek die Kunst aufs Land. In ganz Litschau und rund um den Herrensee finden die Vorstellungen der beiden von ihm gegründeten und kuratierten Festivals statt. Österreichs nördlichste Stadt hat sich damit zu einem sommerlichen Kultur-Hotspot entwickelt, der alljährlich tausende Besucher in seinen Bann zieht. Allein in diesem Jahr konnte man mehr als 7.000 Gäste am „Schrammel.Klang.Festival“ begrüßen, was natürlich auch der Region ringsum zugute kommt!

Zeno Stanek wurde 1971 in Wien geboren und bezeichnet sich selbst als „Zuagraster“, denn seine zweite Heimat ist Litschau geworden. 1992 startete er sein Regiestudium am Max Reinhardt-Seminar und schon ein Jahr später gründete er das Theater Brauhaus in Hörmanns. Seine Regiearbeiten führten ihn unter anderem nach Salzburg, Linz, Temeswar und Stuttgart. Von 2013 bis 2018 führte er als Intendant die Festspiele in Stockerau. Sein Hauptaugenmerk gilt aber Litschau, wo er mit dem „Schrammel. Klang.Festival“ und dem Theaterfestival „Hin & Weg“ einen innovativen Kulturreigen geschaffen hat, der österreichweit seinesgleichen sucht. Natürlich wurde Zeno Stanek für seine großartige Arbeit schon mehrfach ausgezeichnet: 1995 mit dem Kulturpreis des Landes Niederösterreich für Darstellende Kunst, im Jahr 2008 mit dem „Litschower“ – Kulturpreis der Stadt Litschau. Und nun darf er sich auch Tourismuspreisträger nennen. //

SPIELEFEST am Fr., 16. 11. von 14.00 bis 18.00 Uhr & am Sa., 17. 11. von 10.00 bis 18.00 Uhr Die coolsten, neuesten Spiele zum Testen für Groß und Klein.

SHOPPING FRIDAY am Fr., 23. 11. 2018 von 9.00 bis 20.00 Uhr Black Jack am Shopping Friday: Tolle Gewinne! Selfie-Fotobox!

LATE NIGHT SHOPPING am Fr., 30. 11. 2018 bis 21.00 Uhr Sensationelle Angebote und ein buntes Rahmenprogramm. Mehr auf www.buehlcenter.at www.buehlcenter.at

Wald4tlerin

WINTER 2018

21


TONY FOTO:

GIGOV

PHOTO

GRAPH

Y

NEUIGKEITEN

Pholc

Im Verlag federfrei hat der Waldviertler Autor Michael Koller kürzlich sein bereits achtes Werk herausgebracht: Die Herrschaft der Großväter. Der neue Thriller durchleuchtet abwechselnd im Tagesgeschehen und in autobiografischen Rückblenden das Leben der Hauptfigur Mikhail Volkov, das bis auf wenige Ausnahmen eine beklemmende Szenerie offenbart: Die Figur des Hauptprotagonisten wird dabei bis in die Gebeine seziert und liefert mitunter das verstörende Bild einer zerschundenen Seele, der selbst in den hellsten Momenten ihre Monstrosität nicht abhandenkommt. Mikhail Volkov ist all das was man hasst, wenn man sich frühmorgens im Spiegel betrachtet und spätabends erkennen muss, dass dieses Bild an einem miesen Tag ganz nahe neben einem selbst steht. Präsentiert wird das Buch mit einer umfangreichen Tournee durch die Region mit dem Musiker Alfons Veith. Die Herrschaft der Großväter Verlag Federfrei, Marchtrenk ca. 250 Seiten | € 14,90 ISBN 978-3990740279

Live zu hören: 14.12. am Altwiener Christkindlmarkt auf der Freyung, 15.12. am Waldviertler Forellenhof und zum Vormerken am 23.6.2019 beim Keltenfest in Schwarzenbach. → pholc.at

FOTO: HARTLHAUS

NEUER THRILLER VON MICHAEL KOLLER

Irisches, Schottisches und Folkiges (Pholc - sprich: Folk) in Form von romantischen Balladen, witzigen Liebesliedern und rasanten Tunes, die Fernweh nach Irland wecken, geben vier junge Waldviertler zum Besten - in Kürze auch auf CD. Die irisch gestimmte Gitarre, die Bodhrán, die fetzige Tin Whistle in Kombination mit der sanften Querflöte und der vielfältigen Geige formen gemeinsam außergewöhnlich schöne Musikstücke.

HARTL: NEW LIFE Hartl Haus hat kürzlich im Fertighauspark Blaue Lagune das modernisierte Musterhaus Trend 146 W neu eröffnet: Neue Möblierungen, ein modernisiertes Dach, neues Innendesign und ein Smart Home-Konzept sind die wesentlichen Maßnahmen des überarbeiteten Wohnkonzepts. „New Life“ steht für individuell planbare Grundrisse, Maßmöbel aus der HARTL HAUS Tischlerei kombiniert mit Haustechnik, die den Bewohner so weit wie möglich unterstützt – ein Haus aus einem Guss - ab sofort zu besichtigen! → hartlhaus.at | → blauelagune.at

22

Wald4tlerin

WINTER 2018


F O T O : Z V G / P R I VAT

25 Jahre Wellnessoase Silvia Schuh Eine echte Erfolgsstory wurde kürzlich in Waidhofen an der Thaya gebührend gefeiert: Schon seit 25 Jahren ist Silvia Schuh mit ihrem Unternehmen aktiv. Zu diesem großartigen Jubiläum fanden sich neben vielen weiteren Gratulanten auch Innungsmeisterin Christine Schreiner und Sonja Zwazl ein. Im September 1993 begann die Erfolgsgeschichte von Silvia Schuh mit der Anmeldung ihres Friseurgewerbes. Drei Jahre später übersiedelte sie mit ihrem Salon in Waidhofens Zentrum. Im Oktober 2001 eröffnete die engagierte Unternehmerin in Kautzen einen weiteren Standort, in dem aktuell vier Mitarbeiterinnen beschäftigt sind. Bereits ein Jahr später wurde der Salon in Waidhofen um die Bereiche Kosmetik, Fußpflege und Massage erweitert. Der große Zuspruch der Kundinnen und Kunden warf einige Jahre später ein Platzproblem auf, sodass Silvia Schuh ihren Betrieb im November 2009 in das derzeitige Geschäftslokal in der Vitiser Straße 7 verlegte, wo mittlerweile 18 Mitarbeiterinnen beschäftigt sind. Silvia Schuh übernahm in all den Jahren aber nicht nur Verantwortung für ihr eigenes Unternehmen - insgesamt 16 Lehrlinge und viele Praktikantinnen wurden von ihr schon ausgebildet. „Einige der von mir ausgebildeten Fachkräfte unterstützen mein Team noch immer mit großem Engagement“, freut sich die erfolgreiche Geschäftsfrau darüber, dass sich ihr Team ganz offensichtlich wohlfühlt im Betrieb. Ihr Engagement reicht aber noch weiter: Silvia Schuh unterstützt ihre Innungen als Prüforgan und ist als Bezirksvertrauensperson für Kosmetik, Fußpflege und Massage im Bezirk Waidhofen an der Thaya auch Ansprechpartner für Kolleginnen und Kollegen. Ein großartiger und wohlverdienter Erfolg, der hier gefeiert werden konnte! //

Wald4tlerin

WINTER 2018

23


24

Wald4tlerin

WINTER 2018


Wald4tlerin

WINTER 2018

25


VORHER

MODE & BEAUTY

MELLA, NINA & SIMONE – EIN EXPERTINNEN-TEAM ZEIGT MIT VORHER-NACHHER-STYLINGS, WIE TOLL EIN TYPGERECHTER LOOK AUSSEHEN KANN.

VORHER

Trendiger Zweiteiler mit angesagtem Print - nicht nur im Herbst vielseitig kombinierbar, egal ob die Jacke im Blousonschnitt solo zu Jeans getragen oder die Hose zum feinen Strickpulli – hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Großes Umstyling Daniela hat sich in die Hände des Waldviertler Profiteams begeben und im großen Umstyling wurde ihr neuer, typgerechter Look kreiert: Mella von der Boutique Mella Italia in Rastenfeld ist diplomierte Farb- und Stilberaterin und lässt dieses Know-how auch stets in die Beratung ihrer Mode-Kundinnen einfließen. Nina von Ninara cosmetics betreibt ihr Kosmetikstudio in Großweissenbach und schminkt auch besonders gern für jeden Anlass. Simone von Simone‘s Hairstyling liebt es, typgerechte Veränderungen vorzunehmen. Wer sich ebenfalls in die kreativen Hände der Expertinnen begeben möchte - sie stehen gern auch einzeln zur Verfügung!

Das warme Oliv bildet einen schönen Kontrast - der Schnitt des Kleides unterstreicht die Vorzüge von Danielas Figur!

INFO

26

Wald4tlerin

MELLA ITALIA 3532 Rastenfeld 169 3542 Gföhl, Hauptplatz 1 T 0664 4219120 mella-italia.at WINTER 2018

NINARA COSMETICS 3910 Zwettl, Großweißenbach 115 T: 0680 247 69 55 ninara.at

SIMONE‘S HAIRSTYLING Simone Schildorfer 3542 Gföhl, Sinzendorfergasse 8 T: 0660 7642039

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G | F O T O S B E I G E S T E L LT

Daniela stehen warme Farben - Ihrem Farbtyp entsprechend hat sich Simone bei der Haarfarbe für diesen Rotton entschieden. Ihrer Gesichtsform schmeicheln der etwas kürzere Bob und der schräge Pony besonders. Auch das Make-up wurde von Nina auf ihren Farbtyp abgestimmt: Erdige Brauntöne bei den Augen und ein gedämpftes Rot auf den Lippen bilden eine perfekte Harmonie!


KOLUMNE

von Michael Friedl eingewoben in die Kräuterweisheiten der Oma und zertifizierter Kosmetikhersteller schauaufdi.net

DAS NÄCHSTE LEVEL APPARATIVER KOSMETIK 3-dimensionaler ULTRASCHALL

DAS NÄCHSTE LEVEL MICRO PEELER & SONIC

APPARATIVER KOSMETIK

MICRO PEELER & SONIC

Wenn’s drauss’n koid wiad und da Wind waht! Der goldene Herbst hat sich über das Waldviertel gelegt. Morgens bleibt alles noch unter einer Nebeldecke versteckt, doch je weiter der Tag vorangeht, erleuchtet die Sonne die Farbenpracht der Natur.

Erleben Sie jetzt ein innovatives und hochprofessionelles Behandlungskonzept – für Ergebnisse, die sich sehen lassen können!

MICRODERMABRASION der neuesten Generation + 3-dimensionaler ULTRASCHALL Friseur & Wellness Oase Silvia | Silvia Schuh Vitiserstrasse 7 | 3830 Waidhofen/Thaya T 02842 515 90 | office@friseur-wellness.at www.friseur-wellness.at

Die Temperaturen sind mittlerweile sehr tief und erreichen nur mehr selten die 10 Grad. Spätestens jetzt sollte man darüber nachdenken Lippen, Hände und Gesicht zu schützen. Bei tieferen Temperaturen werden die Lippen spröde und die Haut empfindlich, da die Talgproduktion fast eingestellt wird. Wichtig ist dabei, Produkte zu verwenden, die sehr ölhaltig sind. Zu empfehlen sind natürliche Balsame mit hohem Anteil an Ölen und Wachsen wie Biobienenwachs und Biomandelöl. Feuchtigkeitscremes sollten im Herbst und Winter nur verwendet werden, wenn man nicht lange draußen ist. Neben Lippenbalsamen gibt es auch Kältebalsame die man für Gesicht und Hände verwendet, um diese bei Outdoor-Aktivitäten zu schützen. Wandern, Skifahren und die Schneeballschlacht machen mehr Spaß, wenn man die Kälte auf der Haut nicht bemerkt. Vor allem Kinderhaut ist sehr empfindlich und sollte immer geschützt werden. Dabei ist zu beachten, dass die Balsame aus natürlichen Wachsen und Ölen bestehen und frei von Mineralölen, Silikone und Parabene sind. Nach einem langen Tag in der Kälte kann man sich perfekt in einer Badewanne oder unter der heißen Dusche aufwärmen. Auch hier braucht die Haut Badeöle und Duschbäder mit einem hohen Ölgehalt. Danach geht es ab unter eine dicke Decke mit einem Buch auf die Couch, denn auch für das Seelenheil sollte man an kalten Wintertagen sorgen.

Wald4tlerin

WINTER 2018

27


A D V E R T O R I A L | F O T O S PA L M E R S

MODE & BEAUTY

Tanja Mengl Palmers Zwettl 3910 Zwettl, Landstraße 39 T 02822 52471 61 f palmerszwettl Mo - Fr 8.30-12.30 und 14 - 18 Sa 9 - 13

Tanja Mengl Palmers Zwettl

Landstraße 39der Schnee“ hauchzart und Stadtplatz 29 „Leise rieselt T 02822 52471 61 T 0680 24 35 774 verführerisch glänzend vom Himmel, um palmerszwettl palmersgmuend

dann in eine traumhaft Mo-Fr: 9-12 und 14-18 sich Mo-Fr: 8.30-12.30 und 14-18

weiße Pracht Sa: 9-13 zu verwandeln. So ist es auch mit den DesDo nachm. geschlossen sous: Erst zeigen sich filigrane Spitze und hauchzart schimmernder Satin von der sanften Seite, um dann in Kombination mit gewagten Schnitten und provokanten Dekolletés ihre volle Pracht zu entfalten! „In den Herzen wird’s warm“ – wen wundert es da noch, dass einem beim Anblick der traumhaft schönen Palmers-Wäsche kurz der Atem stockt und das Herz einen Tick schneller schlägt. Sa: 9-12

Sehen sie selbst, welche mit Liebe ausgewählten Präsente den Weihnachtsabend zu einem ganz besonderen werden lassen: Glamour Lace setzt mit verführerisch roter Spitze und einer Satin-Spitzenkombination in angesagtem Vintage-Look auf l‘amour pur. Mit streichelzarten Samtträgern und glänzenden Satin-Details zieht der Büstenhalter mit Hebeeffekt verführerisch die Blicke an. Kombiniert werden kann der anziehende BH mit wagemutigen Brazil-Schnitt-Höschen oder knappen Mini-Slips und einem anschmiegsamen Hüftgürtel. Komplettiert wird das Dessous-Set mit passenden Strümpfen mit Spitzen-Abschluss!

28

BH: ab € 59,99 Brazil: € 24,99 Minislip: € 29,99 Strumpfbandgürtel: € 39,99

Wald4tlerin

WINTER 2018

Seductive Lace gewagte Schnittführung und verwegene Cut-Out-Details verleihen dieser verführerischen Spitzenserie das perfekte Etwas. Die kraftvolle Schwarz-Rot-Kombination präsentiert sich als passendes Krampus-Präsent – besonders verwegen zeigt sich dazu der Minislip Ouvert und die Open-Bust-Corsage mit Strapsen. Delicate Rose, die elegante Serie aus feinem Tüll und Satin-Elementen, präsentiert sich mit hochwertiger Tattoo-Stickerei als absoluter Blickfang. Ob pikanter Body oder erlesener Büstenhalter: Die edlen Velvet-Bloom-Strümpfe machen das raffinierte Dessous-Ensemble unwiderstehlich komplett.

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G , F O T O S PA L M E R S

Manuela Haider Palmers Gmünd

Glamour Lace

Seductive Lace BH: ab € 49,99, Minislip: € 29,99 String: € 24,99

Delicate Rose Body: € 129, BH: ab € 69,99, Minislip: € 34,99, Brazil: € 34,99


Schuhtrends

Herbst-Winter 18/19 Wie in jedem Jahr ist die Vielfalt groß und reicht von Stiefel und Stiefeletten über Chelsea Boots bis hin zu Winter-Sneakers und rustikalen Schnürboots. Für eiskalte Wintertage sind warme, wasserdichte Snowboots mit rutschfesten Sohlen unverzichtbare Begleiter. Der Trend zu sportiven urbanen Schuhen mit dicken Sohlen und blockigen Absätzen setzt sich auch in dieser Saison fort.

Schuh Stolz

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

DAS Markenschuhhaus im Waldviertel! Inhaber Rudolf Stolz wurde die Leidenschaft für den Schuhfachhandel bereits in die Wiege gelegt. Mittlerweile in dritter Generation geführt, befindet sich das Geschäft im familieneigenen historischen Bürgerhaus am wunderschönen Zwettler Hauptplatz beim Hundertwasserbrunnen. Nach einer Neugestaltung präsentiert sich das Geschäft hell, modern, freundlich und bietet Damen- und Herrenschuhe im Qualitätssegment. Im Vordergrund stehen Marken wie Ecco, Paul Green, Peter Kaiser, Gabor, Sketchers, Ara und viele mehr. Zusätzlich werden eine große Auswahl an exquisiten Handtaschen und Ledergeldbörsen von L.Credi, Bridas und Golden Head sowie Hüte und Accessoires geboten. „Großen Wert lege ich auf die Einzigartigkeit und Individualität meiner Produkte, ist doch auch jede Frau und jeder Mann eine einzigartige Persönlichkeit. Diese möchten wir in unserem Fachgeschäft unterstreichen!“, so Rudolf Stolz und seine persönliche Firmenphilosophie.

Frauen, die es feminin mögen, dürften an den hübschen Dekorationen Gefallen finden, welche die Schuhmode in diesem Winter bereithält. Denn dekorative Elemente sind in den aktuellen Kollektionen ein großes Thema - vor allem in Verbindung mit Schwarz und Grau. Nieten zieren jetzt nicht nur rockige Boots, sondern auch feminine Stiefeletten und Taschen im Accessoirebereich. Viele Stiefel und Stiefeletten sind zudem mit Gore-Tex ausgestattet und somit 100 % wasserdicht und atmungsaktiv. Wir von Schuh Stolz beraten Sie gerne! www.schuhstolz.com

ECCO CREPETRAY HYBRID WOMEN’S

ECCO ELAINE WOMEN’S

ECCO INCISE TAILORED WOMEN’S

€150,-

€130,-

€150,-

ECCO EXOSTRIKE WOMEN’S

ECCO EXOSTRIKE WOMEN’S

ECCO NOYCE WOMEN’S

€160,-

€180,-

Wald4tlerin

WINTER 2018

€180,-

29


MODE & BEAUTY LU I S A C E R A N O

TREND

LU I S A C E R A N O

SAMT TREND FEDER & VOLA NTS

MARC CAIN

MARC CAIN

PA U L G R E E N

PETER KAISER

MARC CAIN MARC CAIN

LU I S A C E R A N O

LU I S A C E R A N O

TREND

IFE

SCHLE

BRIDAS

LU I S A C E R A N O

TREND PL

ISSEE

TA M A R I S

R I C H & R O YA L LU I S A C E R A N O

30

Wald4tlerin

WINTER 2018


LU I S A C E R A N O

TREND

LACK

Ein Geschenk für Deine Haut

Traubenkernöl Duo

Für anspruchsvolle, trockene Haut

 Demeter-zertifizierte Geschichtspflege aus der Wachau  Höchster Anteil an wertvollem Traubenkernöl  Handverarbeitet und ohne exotische Inhaltsstoffe MARC CAIN

Vertriebspartner im Waldviertel: Horn: The.ke, Gmünd: Eva‘s Naturladen, Krems: Evi Naturkost Krems, Reformstark Martin, Mautern: Engel Apotheke. Alle Partner: dieNikolai.at MARC CAIN

2320_Anzeige Waldviertlerin_Oktober_89x128mm_3.indd 1

GABOR

15.10.18 16:24

LU I S A C E R A N O

Kleine Earbuds für einen besser en Schlaf. NOISE-MASKING SLEEBUDS TM

AVY END N

TR

R I C H & R O YA L

Sagen Sie schlaflosen Nächten Lebewohl und gönnen Sie sich den Schlaf, den Sie verdienen. Diese besonders kleinen und komfortablen Ohreinsätze blenden unerwünschte Geräusche wie Schnarchen, Verkehrslärm oder laute Nachbarn aus und ersetzen sie durch vorinstallierte beruhigende Töne. Zudem sitzen sie die ganze Nacht sicher im Ohr, selbst wenn Sie auf der Seite schlafen. Die Akkulaufzeit beträgt bis zu 16 Stunden und das im Lieferumfang enthaltene Etui bietet eine weitere vollständige Aufladung.

Die Mengls.        3910 Zwettl . Landstraße 35 . 36 . 39 . 41 . T 02822 52471 . office@mengl.at 3970 Weitra . Kirchengasse 94 . T 02856 2392 . weitra@mengl.at www.diemengls.at

R I C H & R O YA L

GABOR

Wald4tlerin

WINTER 2018

31

Kleine Earbuds


✴ ✴ ✴ STYLE LOUNGE - BEAUTYCENTER & BARBERSHOP ✴ ✴ ✴

A

ls Michaela Köck 2012 die

unserer Familie wurde“ – das Team und

Style Lounge im Herzen

Mario Köck gründete den 1. Barbershop

von Waidhofen eröffnete,

im Waldviertel, der ebenfalls vom Start

hat es sich schnell her-

weg boomte! Da wurde schnell klar,

umgesprochen, dass man hier nicht nur

dass das Lokal am Waidhofner Haupt-

fachlich hervorragend beraten wird,

platz langsam zu klein wurde, zumal

sondern dass der topmoderne Salon

das engagierte Style-Paar noch aller-

auch ein echter Geheimtipp für tolle

hand weitere Pläne schmiedete ...

TrendFrisuren, Haarschnitte und -farben ist.

2017 fiel dann der Startschuss für ein neues Projekt: Style Lounge, Beauty-

32

Seit 2015 verstärkt Sabrina – „die tolls-

center & Barbershop in einem groß-

te Mitarbeiterin, die man sich vorstel-

zügigen Bauvorhaben wurde geboren.

len kann und die mittlerweile ein Teil

In kürzester Zeit war der perfekte

Wald4tlerin

WINTER 2018

PE R

Alles neu!

MA

MODE & BEAUTY

NT NE

MAKE-UP


MICROBLADING

PIERCING

Bauplatz dafür gefunden, im Mai dieses Jahres erfolgte der Spatenstich und schon am 1. Oktober konnte das Team die ersten Kunden im neuen Salon begrüßen! Doch nicht nur Standort und Salon sind neu, das Power-Paar hat auch die Dienstleistungspalette ein weiteres Mal vergrößert: Mittlerweile werden hier auch professionelles Permanent Make-up, Microblading und – ab Winter – auch Piercing angeboten! Das nagelneue Beautycenter wurde natürlich mit einem großen Fest gebührend eingeweiht, bei dem die vielen Gäste

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G | F O T O S : P R I VAT Z V G

staunten, welch beeindruckendes Projekt das Team Köck hier geschaffen hat! Großartiges „Detail“ am Rande: Bei der Eröffnungsfeier konnten 500 Euro an Spenden gesammelt werden, die dem Kindergarten Waidhofen an der Thaya Land zugute kommen!

INFO & KONTAKT STYLE LOUNGE 3830 Waidhofen/Th., Vestenpoppen 52 T: 02842 514 07 · f stylelounge.wt → style-lounge.at Termine nach Vereinbarung | Di Ruhetag

Wald4tlerin

WINTER 2018

33


MODE & BEAUTY

#cowboy-booties Der Western-Trend bringt Cowboy-Stiefel und Booties wieder zurück. Klassisch oder kunterbunt, für Modemutige in Schlangenoptik. Man trägt sie zu Jeans genauso wie zum Kleid oder zu weiten Hosen. (Modell: Kennel & Schmenger)

#v-neck-pumps Das V-förmige Fußdekolleté ist wieder da! Ein Argument für alle, die sich mit dem Trend ein bisserl schwer tun: Macht einen traumhaft schlanken Fuß! Am besten heuer: in Rot! (Modell: Peter Kaiser)

#kitten heel So nennen sich die Pfennigabsätze in memoriam der Fifties. Der aparte Mini-Absatz (maximal 5 cm) bei Pumps und Stiefeletten sieht zu Jeans gleichermaßen lässig aus, wie zum Cocktailkleid! Dekorative Accessoires wie Schnallen, Nieten und Pelz(imitat) pimpen noch zusätzlich (Modell: Högl)

#profil Der Winter kann kommen, denn Schnee macht uns heuer gar nix! Derbe Schnürstiefel mit Profil sind angesagt, je mehr, desto besser! (Modell Kennel & Schmenger)

#sock-boots Nicht nur angesagt und lässig, sondern auch noch richtig bequem: Die sexy Stiefeletten schmiegen sich eng an die Fesseln und sind im sock-Teil aus neoprenartigem Material. Man trägt sie natürlich zu Jeans und 7/8-Hosen, aber auch zu langen Röcken und Kleidern. (Modell Tamaris)

34

Wald4tlerin

WINTER 2018


#sneaker Die Zeiten, wo man Sneaker nur als Turnschuhe im Fitness-Bereich gesehen hat, sind längst vorbei - schon seit einigen Saisonen sind sie aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken. Heuer auch im Winter ganz angesagt - mit dicker Sohle und wärmendem Lammfell! (Modell: Gabor)

#bling-bling

en

zu

lie

. be ..

Meine

nA u

g

Jede Menge Glamour und Glitzersteine, Blümchen und Schnallen, Pelzbommel und Nieten zieren die Schuh und Stiefelmode der Saison - vor allem Absätze spielen allerlei modische Stückerln! (Modell: Gabor)

Brillen • Kontaktlinsen • Hörgeräte

3950 Gmünd, Emerich-Berger-Straße 3 Tel. +43 (0)2852/52468

#blüten(&)mehr

www.moerzinger.at

Warum so viel Platz ungenützt verschenken, hat man sich heuer wohl bei der Stiefelmode gedacht. Denn der Schaft wird in dieser Saison zum modischen Hingucker. Verziert mit Blüten und Naturmotiven, aber auch mit Nieten und Glitzersteinen, wenn‘s ein bisserl eleganter sein soll! (Modell: Think)

#flats Wie Patschen - so bequem sind die flachen Schuhe, die uns erfreulicherweise auch in der kalten Saison modisch erhalten bleiben! Wer besonders trendy ist, trägt sie spitz! Weiterhin en vogue: Wildlife-Muster! (Modell: Högl)

Wald4tlerin

WINTER 2018

35


ABO BESTELLEN

bme5umfsjo DAS REGIONALE LIFESTYLE-MAGAZIN

bme5umfsjo DAS REGIONALE LIFESTYLE-MAGAZIN

im ABO bestellen 04/18

Ich bestelle hiermit die Wald4tlerin im Abo um nur 14 Euro inkl. Porto für vier Ausgaben pro Jahr direkt in mein Postkasterl:

Titel, Vor- und Nachname:

Straße, Hausnummer:

PLZ, Ort:

Telefon / E-Mail:

Datum und Unterschrift:

Das Abo wird jährlich verrechnet und verlängert sich nach Ablauf eines Jahres (= vier Ausgaben mit den Jahreszeiten) automatisch um ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis einen Monat vor Ablauf gekündigt wird. Wird das Abo erst nach Rechnungserhalt storniert, läuft es automatisch am Ende der aktuell verrechneten Laufzeit aus. Preis gültig ab 1. Februar 2017 bis auf Widerruf. Coupon einsenden: Per Post an Wald4tlerin Leserservice, 2114 Großrußbach, Schlossbergstraße 34a Per E-Mail an abo@waldviertlerin.at oder einfach online unter www.waldviertlerin.at/abo

36

Wald4tlerin

WINTER 2018

100 % W

aldviertel!


Mit Ihrer ganz persönlichen VIP-Jubiläumskarte genießen Sie bis 31.12.2018 eine ganze Menge ausgesuchter VIP-Vorteile bei unseren VIP-Card-Partnern im Wald- und Weinviertel. Ihre VIP-Card kommt zusammen mit einem Booklet zu Ihnen nach Hause, in dem Sie alle VIP-Partner mit ihren Angeboten und Aktionen sowie den Kontaktdaten finden. Auch online können Sie sich auf www.waldviertlerin.at/vip-card jederzeit ansehen, wo Sie welche Vorteile mit Ihrer persönlichen Jubiläumskarte genießen. Diese VIP-Partner feiern mit uns das 10-Jahres-Jubiläum und laden Sie zum Mitfeiern ein: » AGRAR PLUS. www.agrarplus.at » AROMA SALON. www.aroma-salon.at » AUST FASHION. www.austfashion.com/boutiquen/zwettl » BANNERT WEINGUT. www.weingutbannert.com » BEHAAGLICH. www.behaaglich.at » BIRINGER. www.biringer.co.at » BLUE CHILI. www.bluechili.at » BLUMENFEIN. www.blumenfein.at » BREITENFELDER. www.breitenfelder.at » BSTEH GASTHAUS & GÄSTEHAUS. www.bsteh.at » CASTKA. www.castka.at » CONTACTO. www.contacto.at » OPTIK DANGL. www.optikdangl.at » DER BÖHMISCHE TRAUM. www.derboehmischetraum.at » DIE NIKOLAI. www.dienikolai.at » DÜRNBERG WEINGUT. www.duernberg.at » EPI-NO. www.epi-no.at » EUNIKE GRAHOFER. www.eunikegrahofer.at » FASHION-STORE. www.fashion-store.at » FREDWORK. www.fredwork.at » FRIEDENSTAUBEN. www.friedenstauben.at » FRIEDL MODEHAUS. www.friedl-mode.at » GEIER. DIE BÄCKEREI. www.geier.at » GENNER STYLE & FASHION. www.genner.at » GENUSSWIRTSCHAFT www.genusswirtschaft-mailberg.at » JUWELIER GÖSCHL. www.juwelier-goeschl.at » GÖSSINGER WEINBAU. www.weinbau-goessinger.at » GRASELWIRTIN. www.graselwirtin.at » MONIKA GUNDINGER. www.monika-gundinger.at » G‘WERKHAUS. www.gwerkhaus.at » HAARHAFT. www.haarhaft.at » HAARSCHMIED. www.haarschmied.at » HANFLAND. www.hanfland.at » WEINGUT HOLZMANN. www.weingutholzmann.at » HORST SITTE. www.horst-sitte.com » OPTIK HUBER. www.optik-huber.at » & HÜTE. www.und-huete.at » JANI QI GONG. www.jani.at » JARMER FOTO. www.fotojarmer.at » JIMMYS KUCHL. www.jimmys-kuchl.at » KAMINSTUBE ZLABINGER. www.gasthaus-kaminstube.at » JUWELIER KARTUSCH. www.granitschmuck.at » WEINGUT JULIUS KLEIN. www.weingut-klein.at » KERAVIN. www.keravin.com » KIENNAST MODE. www.kiennast.at/html/kh_5mode.php » KLAMPFL ZIEGENHOF. www.ziegenhofklampfl.at » BRENNEREI KRAUS. www.brennerei-kraus.at

» KUNSTMUSEUM WALDVIERTEL www.daskunstmuseum.at » WEINHOF KÜSSLER. www.kuessler.at » LADY 2. www.lady2.at » LANDCHIC. www.landchic.at » LEBENS QI. www.lebens-qi.at » AUTOHAUS LEHR. www.lehr.at » JOHANNA LEON YOGA. www.johannaleon.com » RENATE LICHAL. www.freshsport.at » MÜHLBERGER SHOES & BAGS. www.muehlberger-shoes.at » NEUGEIST. www.neugeist.at » WEINGUT MARTIN OBENAUS. www.weingut-obenaus.at » PALMERS GMÜND » AUTOHAUS PARISCH. www.autoparisch.at » PERFECT FORMS. www.schlankheitsstudio.eu » WEINGUT PFAFFL. www.pfaffl.at » JUWELIER PÖHN. www.juwelier-poehn.at » RAMHARTER MODE. www.ramharter-mode.at » WEINGUT RIEGELHOFER. www.riegelhofer.at » ROCKABILLY WEINKULT. www.rockabilly-weinkult.at » RUEFA REISEN KORNEUBURG. www.ruefa.at » SALZGROTTE GÄNSERNDORF. www.salzgrotte-gaenserndorf.at » SCHAU AUF DI. www.schauaufdi.net » ENERGETIK SCHLIFELNER. www.energetik-schlifelner.at » SCHLOSS KIRCHSTETTEN. www.schloss-kirchstetten.at » GASTHAUS SCHREIBER. www.gasthaus-schreiber.at » SCHUH STOLZ. www.schuhstolz.com » SILVIA SCHUH. www.friseur-wellness.at » SECOND MO. www.secondmo.at » SONNENWELT GROSSSCHÖNAU. www.sonnenwelt.at » STADTWIRTSHAUS. www.stadtwirtshaus.at » MICHAEL STARIBACHER. staribacher.dieweinviertler.com » BUCHHANDLUNG STARK. www.stark-buch.at » STERZINGER. www.bookseller.at » STÖGER GARTENGESTALTUNG. www.wohlfuehloasen.at » JUWELIER STRASSBERGER. www.strassberger.at » SUCHODOLSKI TRACHTEN & LEDER. www.trachten-onlineshop.at » SYRNAU. www.syrnau.at » UCKERMANN FOTO. www.uckermann-foto.at » ULLA & SCHULZ. www.ullaundschulz.at » VENUS. www.venus-shop.at » VERBANDELT. www.verbandelt.at » WALDLAND. www.waldland.at » ADELHEID WANNEMACHER. www.weddingagentur.at » BLUMEN WEINGARTSHOFER. www.blumen-weingartshofer.at » WEINVIERTLER WOHNMANUFAKTUR. www.wv-wohnmanufaktur.at » WOHNQUARTIER. www.wohnquartier.at » TISCHLEREI ZELLHOFER. www.wohlfuehl-tischlerei.at

Wald4tlerin

WINTER 2018

37


WALDVIERTLER HANDWERKSTRADITION

Mehr als 20.000 Jahre ist das Handwerk alt, das Erde zu Kunstwerken und Hände zum Werkzeug werden lässt. Verschmelzen Natur, Handwerk und Kreativität, so sind Keramikerinnen am Tun. ERZÄHLT VON RHEA MÜLLNER FOTOS VON NISA MAIER

38

Wald4tlerin

WINTER 2018


Wald4tlerin

WINTER 2018

39


WALDVIERTLER HANDWERKSTRADITION

SABINE BAUER-MAYERHOFER

Die handschrift der künstlerin „Ich habe mir nicht ausgesucht Keramikerin zu werden, ich habe irgendwann erkannt, dass ich es bin.“ INFO:

Besucht man Sabine Bauer-Mayerhofer in Krems, kommt man in ein helles Atelier mit Blick in einen idyllischen Garten. Der ordentlich aufgeräumte Arbeitsplatz und der Blick ins Grüne sind kein Zufall – beides ist auf die Zeit im Atelier ihres ersten Lehrers, Franz Maxera, und auf seine Ratschläge zurückzuführen. Auch die Idee, eine Künstlerin zu sein, hat er ihr mit auf den Weg gegeben. Was die Begegnung der beiden, und damit die berufliche Laufbahn Sabines betrifft, so würden wohl viele von Schicksal sprechen: „Bei einem nächtlichen Spaziergang habe ich ein Stück Keramik in einer Auslage gesehen. Am nächsten Tag bin ich nochmal hingegangen und habe mich erkundigt, von wem das Stück ist. Es war reine Neugier, damals habe ich gar nicht darüber nachgedacht, beruflich in diese Richtung zu gehen.“ Heute arbeitet Sabine bereits 30 Jahre lang als Keramikerin. Aus profaneren

40

Wald4tlerin

WINTER 2018

Arbeiten, so sagt sie selbst, sind mit der Zeit ganz spezielle geworden. So töpfert sie mittlerweile nicht nur einzelne Stücke, sondern gestaltet ganze Räume. „Bei Aufträgen dieser Art, ist es mir wichtig, die Kunden kennenzulernen und zu wissen, wie sie sind. Ich selbst sehe mich dann als Werkzeug und versuche mich gut einzufühlen.“ Spricht Sabine von ihren Arbeiten, so spricht sie vom Ausdruck eines inneren Dialogs mit dem Ton: „Dieses Material gibt jeder Bewegung nach, du kannst jede Struktur einfangen. Ein bisschen spiegelt der Ton auch die Wirklichkeit wider. Dabei behält er aber immer sein Eigenleben - so ganz kann man ihn nie beherrschen.“ Heute, wie damals vor 30 Jahren, ist die Faszination für das Material groß: „Wenn der Ton trocknet, dann ist er plötzlich brüchig und zerbrechlich, dann kann man aber wiederum ganz andere Dinge mit ihm machen, wie ihn

→ keramikatelier.at


„Der Ton behält immer sein Eigenleben, so ganz kann man ihn nie beherrschen.“

beispielsweise schleifen. Wenn er gebrannt ist, ist er aufnahmefähig für Glasur, also für Farbe. Er hat viele Facetten, das fasziniert.“ Inspiriert von ihrem eigenen Leben und den Dingen, die ihr wiederfahren, ist Sabine stets auf der Suche nach neuen Ideen, ein bisschen wie eine Sammlerin, die offen für Neues alles einfängt, das ihr begegnet. Irgendwann, so sagt sie, ist dann aber der Augenblick gekommen, einfach anzufangen, einfach drauflos zu arbeiten und die Idee Form werden zu lassen. Ihre Werke nehmen die unterschiedlichsten Formen an, gestaltet werden Gefäße, Geschirr, Kugeln, Figuren, Masken, Wanddekorationen und sogar Schmuck. Was dabei aber immer auffällt, ist die Handschrift der Künstlerin, die sich in allen auch noch so unterschiedlichen Stücken finden lässt. Sie selbst bezeichnet nicht die Anzahl an Ausstellungen oder die Zahl verkaufter Stücke als Erfolg, vielmehr sei für sie der größte Erfolg jener Moment gewesen, in dem sie ihre eigene Handschrift zum ersten Mal selbst erkennen konnte.

Das Christkind wartet auf Sie im Ursin Haus! Am 24. Dezember ist das Christkind zu den Menschen in aller Welt unterwegs. Den Advent verbringt es jedoch im Ursin Haus in Langenlois. In weihnachtlicher Atmosphäre und mit vielen guten Geschenkideen. Es fühlt sich hier eben genauso wohl wie all die anderen vorweihnachtlichen Besucher. Vielleicht sehen Sie es ja, wenn Sie vorbei kommen ...

• Alle Kostproben gratis • Für jeden Einkauf gibt‘s ein kleines Weihnachtsgeschenk • Geschenkideen rund um den Wein • Am 24. und 31. Dezember bis 12 Uhr geöffnet – an diesen beiden Tagen gibt‘s ein Glas Sekt für jeden Gast

Ursin Haus Vinothek & Tourismusservice GmbH A-3550 Langenlois, Kamptalstr. 3, T: +43 2734 2000-0 E-Mail: info@ursinhaus.at, www.ursinhaus.at

Wald4tlerin

WINTER 2018

41


WALDVIERTLER HANDWERKSTRADITION GABRIELE KUMMER

Der ton und seine freiheiten „Ich hatte selbst eine glasierte Keramik-Brotdose, damit war ich nicht ganz zufrieden. Als später Freunde von meiner eigenen Brotdose begeistert waren, hat alles seinen Lauf genommen.“ INFO:

Etwas südwestlicher von Krems, in Emmersdorf an der Donau, hat die Arbeit mit Ton bereits lange Tradition. Karl-Heinz Kummer führt seit drei Jahrzehnten weiter, was sein Großvater einst begonnen hat. Die Arbeit mit naturbelassenen Kacheln und Keramiken im eigenen Betrieb sorgt bei Karl-Heinz immer schon für ein gewisses Gefühl von Freiheit. Ein Gefühl, das auch seine Frau Gabriele mit ihm teilt. 28 Jahre arbeiten die beiden bereits Seite an Seite in ihrer großen und hellen Werkstatt. Der Geruch, der einem beim Betreten in die Nase steigt, erinnert angenehm an Kindheitstage und erste Töpfer-Versuche. In genau diesen Geruch, in das formbare Material, und in die Arbeit mit den bloßen Händen verliebte sich Gabriele sofort. Schaut man ihr heute bei der Arbeit über die Schulter, so würde man nie vermuten, dass sie damals als Quereinsteigerin in der Werkstatt ihres Mannes begann. Jeder Handgriff sitzt perfekt, wird mit Ruhe und Präzision ausgeführt, und so entstehen heute ganz spezielle Keramikstücke, die bei ihren Kunden Freude auslösen und für Gabriele Freiheit bedeuten. Denn auch wenn Gabriele und KarlHeinz heute nach wie vor gemeinsam in ihrer Werkstatt stehen, so arbeiten sie doch jeweils für sich selbst. Mit einer besonderen Idee gründete Gabriele im Jahr 2016 ihren eigenen Betrieb: Die Brotdose. „Es war der richtige Zeitpunkt für

42

Wald4tlerin

WINTER 2018

→ diebrotdose.at


DISCOVERY SPORT UND DISCOVERY

„Es STOP ist eine sehr meditative Arbeit. NEVER DISCOVERING Das tut mir einfach gut, das spüre ich immer wieder.“

JETZT BEI UNS ENTDECKEN. Autohaus Dobersberg Lagerhausstrasse 2a, 3843 Dobersberg, Manfred Dietrich Tel.: 0664 2300944, E-Mail: landrover@waidhofen.rlh.at landrover-dobersberg.at

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 9,6 – 5,7 (komb.); CO2-Emissionen in g/km: 218 – 149; nach WLTP. Weitere Informationen unter www.autoverbrauch.at.

die Selbstständigkeit - die Kinder über 20 und ich kurz vor meinem 50. Geburtstag. Ideal also, um meine Unabhängigkeit zu leben“, erzählt sie. Rund 50 solcher Brotgefäße werden seitdem jährlich hergestellt, jede einzelne ist ein handgefertigtes Unikat. Im Gegensatz zu anderen Brotdosen wird die Keramik von Gabriele nach dem Brennen nicht glasiert und erhält damit ihre natürliche Farbe und Struktur. Die Mischung aus Steinzeugton und effektiven Mikroorganismen sorgt für eine natürliche Lagerung der Lebensmittel. Und wie jede Keramik in der Kummer-Werkstatt, wird auch die Brotdose ausschließlich mit den Händen geformt.

P03233_LRAT_Disco_Family Winter_89x128_Dobersberg.indd 1

05.10.18 10:55

Shop‘n’ Smile Shop'n' Smile!

Shop'n' Smile!

20170704-TPI_10EURO_Gutschein_155x80mm.indd 1

Gerade deshalb vergleicht Gabriele die Arbeit des Keramikers wohl gerne mit der eines Bäckers: „Es gibt große Parallelen zwischen dem Brotbacken und der Arbeit mit Ton. Getreide braucht zum Wachsen gute Erde, genauso wie ich sie zur Herstellung meiner Brotdosen benötige. So wie der Bäcker seinen Teig verarbeitet und knetet, knete und verarbeite ich den Ton. Zum Schluss kommt das Brot in den Ofen und die Keramik ebenso.“ Was der Bäcker mit seinem Brot aber nicht machen kann, macht Gabriele mit ihren Brotdosen: „Der Ton mit seiner grenzenlosen Einsetzbarkeit, nimmt im weichen Zustand jede Struktur auf, im trockenen Zustand bleibt sie erhalten. So suche ich im Sommer die unterschiedlichsten Gräser, drücke sie auf den Ton und erhalte somit den Sommer auch in kalten Jahreszeiten am Leben.“

ENTSPANNTES SHOPPING IM ADVENT

20170704-TPI_10EURO_Gutschein_155x80mm.indd 1

27/06.Juli.17 14:07

27/06.Juli.17 14:07

Unbeschwertes Einkaufen in der Vorweihnachtszeit dank fröhlicher Events und toller Aktionen! Verschenken Sie Wünsche, die in Erfüllung gehen mit THAYAPARK-Gutscheinen in festlichen Hüllen.

Details zu Gutscheinen und Events finden Sie auf www.thayapark.at + / thayapark

Wald4tlerin

20181010_TPi-InsWaldviertlerin-89x128mm-GutscheineEvents-XMAS.indd 1

WINTER 2018

43

4323.10.18 09:25


WALDVIERTLER HANDWERKSTRADITION

MANUELA FILLER

keramik voller energie „Ich arbeite gerne mit Gräsern, ich liebe es, wenn die feinen Strukturen hervorkommen.“ INFO:

→ energie-gesundheitspraxis.at

Wie auch Gabriele Kummer, liebt die Keramikerin Manuela Filler die feinen Strukturen, die Gräser im Ton hinterlassen. Weil zu ihren Lieblingen aber nicht nur zarte Muster, sondern auch kunterbunte Farben, unterschiedlichste Formen und spezielle Figuren gehören, findet sich bei Manuela in Unserfrau ein wunderbar buntes Sammelsurium an verschiedensten Werken. „Begonnen hat alles mit Ideen, die ich umsetzen wollte. Und gerade das ist zu Beginn natürlich besonders herausfordernd“, erinnert sie sich. Der Anfang von „Keramikfantasien“ liegt bereits 21 Jahre zurück, damals entdeckte Manuela neben ihrem Bürojob die Leidenschaft für den Ton. In Töpferkursen lernte sie das Handwerk, später in einem Atelier das Anfertigen speziellerer Werke und das Modellieren von Figuren. „Mich hat das Figurale von Beginn an interessiert. Drachen, Gnome, Tiere, aber besonders Elfen gestalte ich gerne“, erzählt sie. Mit der Zeit machte sie neben der Zier- und Gebrauchskeramik Platz für eine weitere spannende Technik und erlernte die Kachelofenkeramik. „Der weiche Ton wird direkt auf den Ofen gesetzt, damit er die ideale Form annehmen kann, somit ist eine ganz individuelle Gestaltung möglich. Gebrannt wird dann etwas später in einem Ofen.“ Gearbeitet wird bei Manuela im hauseigenen Keller in einem gemütlichen Raum, nebenan sind ihre bunten Stücke ausgestellt. Es sind aber nicht nur die vielen Farben und Formen, die Manuelas Werke ganz besonders machen: „Ich bin auch als Energetiker tätig und seit rund vier Jahren energetisiere ich jedes meiner Keramikstücke.

44

Wald4tlerin

WINTER 2018


„Für mich ist das Schöne daran einfach das Kreative. Umsetzen, was ich in meiner Phantasie sehe.“

Das heißt, sie werden von mir mit Kristallen versehen. Die Kristalle sind hochenergetisch und haben eine stark harmonisierende und ausgleichende Wirkung, durch ein Symbol wird die Energie freigesetzt“, erzählt Manuela. Glück, Kraft, Lebensfreude, Harmonie oder Heilung - jedes Symbol hat eine andere Bedeutung. Die Idee dazu fand sie durch ihre Kunden: „Ich habe viele Ausstellungen gemacht. Anfangs hatte ich nur manche Keramikstücke energetisiert, andere nicht. Am Ende ist mir aufgefallen, dass alle energetisierten Stücke verkauft waren – die anderen blieben übrig, obwohl die Leute gar nichts davon wussten. Man greift also instinktiv zu dem, das einem guttut.“ Manuela selbst tut das Arbeiten mit Ton gut, für sie ist es beruhigend und erdend. Und das spüren wohl auch ihre Kunden.

Weihnachtsausstellung 23.11. bis 25.11.

Punsch, Glühwein, Kuchen & Kekse

3580 Horn - Am Kuhberg 3/1 - Tel. 02982 / 207 26 Unsere Werkstücke sind bis Weihnachten zu besichtigen und verfügbar! Wald4tlerin

WINTER 2018

45


WALDVIERTLER HANDWERKSTRADITION

Manuela und Martin Hrouza sind ein Paar, seit sie 16 Jahre alt sind. Es war die Leidenschaft für das Handwerk, welche die beiden zusammenbrachte: „Wir sind beide in die Fachschule für Ofenbau und Keramik in Stoob gegangen. Dort haben wir uns auch kennengelernt“, erzählt Manuela. Ihr Mann Martin ist überzeugt, dass es so lange Liebesgeschichten wie die ihre heute eher selten gibt.

MANUELA UND MARTIN HROUZA

wenn handwerk verbindet „Das besondere am Ton sind die Ecken und Kanten. Nichts ist gleich.“

INFO:

46

Wald4tlerin

→ kachelofen-hrouza.at

WINTER 2018

Seit dem Schulabschluss leben die beiden nicht nur zusammen, sondern teilen sich auch den Arbeitsplatz. Mit anfänglich großem Heimweh, verließ Manuela damals ihre Heimat Kärnten, zog zu Martin und übernahm mit ihm gemeinsam den väterlichen Betrieb in Friedersbach. Während Martin in die Fußstapfen seines Vaters stieg und als Hafnermeister die gesamte Planung und Umsetzung der Kachelöfen und Küchenherde übernahm, schaffte sich Manuela im Betrieb ihren eigenen Bereich. In Feinarbeit formt sie Gebrauchskeramik, Baukeramik und unterschiedliche Figuren. Sind die Türen ihrer Werkstatt erst einmal geschlossen, so erzählt sie, taucht sie in eine völlig andere Welt ein. In ihren eigenen vier Wänden gibt sie sich ihrer Kreativität hin,


setzt um, worauf sie gerade Lust hat. Manchmal wirft sie dabei auch einen Blick in alte Kinderbücher, um darin besonders für ihre „Zaungeister“ Inspiration zu finden. In all den vielen Jahren hat sie ihren Beruf nicht einmal in Frage gestellt: „Es ist einfach meine Berufung. Ich kann gar nicht genau beschreiben, warum ich es so gerne mache. Es liegt mir einfach. Kreative Aufträge genieße ich besonders, aktuell darf ich zum Beispiel zwei Kirchentürme mit Jugendstilornamenten sanieren. Das ist für mich eine wunderbare Herausforderung. “ Manchmal meint Martin sogar, dass sie den Beruf schon zu gerne ausübt. Die beiden ergänzen sich seit 35 Jahren bestens und sprechen voller Stolz über die schönsten Arbeiten des anderen. Konkurrenz gab es zwischen ihnen nie. Dass Handwerk im Leben der Hrouzas einen hohen Stellenwert hat, lässt sich nicht nur durch ihren Beruf erahnen. Bei einem Besuch in Friedersbach taucht man schon am Tor zum Hof in eine eigene Welt ein, die mit jedem weiteren Schritt ins Innere aufregender wird. Im Hof selbst finden sich zahlreiche Keramik-Schätze und der gesamte Vierkanthof der Familie ist voll von selbstgefertigten Dingen und Möbeln. „Uns ist ein alter Kasten viel mehr wert, als ein neuer. Da steckt meist viel mehr dahinter, er kann eine Geschichte erzählen. Und so sehen wir das mit allen Dingen. Das Handwerk ist einfach unseres.“ //

m i e r h le l t t e w z s u a lagerh •Lehre mit Matura •Gratis-Führerschein (bei Lehrbeginn nach dem 1. Jänner 2019)

Nähere Infos: Angelika Brait, MSc

Personalentwicklung personalentwicklung@zwettl.rlh.at

lagerhaus-zwettl.at

Wald4tlerin

WINTER 2018

47


BERUF & BERUFUNG

... mehr als nur ein Mobilfunker!

Das macht HELP mobile zu etwas Besonderem, wie die Olgersdorferin erklärt: „HELP mobile ist mehr als nur ein Mobilfunker. Bei uns profitieren unsere Kunden von attraktiven Tarifen mit großen Datenpaketen zu günstigen Preisen inkludierter Auslandstelefonie in die EU und einer einfachen Rufnummernmitnahme – natürlich ohne Bindung, Aktivierungsgebühr oder Servicepauschale.“ Dank der innovativen HELP mobile App hat man seine Kosten nicht nur immer im Blick, sondern auch immer unter Kontrolle. Ein weiteres Plus ist die Datenmitnahme, wie Andrea Pichler weiter ausführt: „Alles was man an Minuten, SMS und Daten im Monat nicht braucht wird zu zusätzlichen Daten, die im nächsten Monat mitgenommen werden können.“

SOZIAL UND FAMILIÄR: ANDREA PICHLER BIETET MIT HELP MOBILE MOBILFUNK MIT SOZIALEM NUTZEN

48

Wald4tlerin

WINTER 2018

DAS GEWISSE EXTRA Zudem hat HELP mobile die sogenannte „Family Zone̋ kreiert, die es Eltern ermöglicht, den Datenverbrauch ihrer Kinder stets im Auge zu behalten und im Bedarfsfall sogar einzugreifen. Ebenso kann monatlich unkompliziert und bequem kostenlos auf einen anderen Tarif gewechselt werden. Darüberhinaus hilft der Anbieter österreichischen Familien in Not, in dem monatlich pro aktiver SIM-Karte 1 Euro und darüber hinaus der gesamte Unternehmensgewinn an den Wohltätigkeitsverein „HELP me“ gespendet wird. A D V E R T O R I A L | F O T O S B E I G E S T E L LT / / I N T E R F O T O , I S T O C K

Von der Krankenpflege zum Mobilfunk – auf dem ersten Blick ein ungewöhnlicher Weg, den die gebürtige Weinviertlerin Andrea Pichler eingeschlagen hat. Trotz der eigentlich sehr unterschiedlichen Aufgabengebiete hat es die diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin geschafft, ihre 25-jährige Berufserfahrung im Pflege-, Personal- und Organisationsmanagement perfekt in das neue Tätigkeitsfeld als Geschäftsführerin des Mobilfunkers HELP mobile zu integrieren.


NAHE AM KUNDEN „Obwohl wir mit HELP mobil hauptsächlich online aktiv sind, ist uns der persönliche Kontakt zum Kunden und eine individuelle Beratung ein großes Anliegen“, versichert Andrea Pichler. Die Möglichkeit dazu gibt es einerseits im höchsten Gebäude Österreichs, dem DC Tower in Wien und andererseits seit kurzem auch im neu eröffneten Shop im Gewerbepark Wolkersdorf. Telefonisch sorgt das freundliche, kompetente und ebenfalls in Wolkersdorf ansässige Service-Team von HELP mobile für zufriedene Kunden.

AWARDS, DIE VERBINDEN Nicht nur im Gespräch verbindet HELP mobile zahlreiche Menschen, sondern auch mit dem „Robin Hood Preis“ und dem „FFAward“, die HELP mobile 2018 ins Leben gerufen hat. Die Ausschreibungen zielen darauf ab, sozial aktiven Menschen einerseits eine Bühne für die Öffentlichkeit zu geben und dieses Handeln und Tun entsprechend zu honorieren. Gleichzeitig soll die Publikation der eingereichten Projekte andere Teilnehmer und Interessierte inspirieren und motivieren, neue Tätigkeitsfelder zu finden oder selbst aktiv zu werden. Beim Robin Hood Preis werden Schüler, Lehrer und Schulen aufgerufen ihr soziales Engagement innerhalb des Unterrichts vorzustellen und so andere Schüler zu inspirieren. „Von Hilfsprojekten in Afrika, über Buddy-Projekte in der Schule bis hin zu originellen Sammelaktionen reicht das breite Hilfsnetzwerk der Schüler und Schulen Österreichs“, ist Andrea Pichler über die große Hilfsbe-

reitschaft begeistert: „Der Robin Hood Preis honoriert diesen unglaublich tollen Einsatz mit einem Geldpreis und einer Trophäe." Auch beim FF-Award dreht sich alles um das „Miteinander“. Der Zusammenhalt im Feuerwehrwesen ist der wesentlichste Baustein für die Tätigkeit, den Verein und die Gesellschaft. Unter dem Motto „Feuerwehr schafft Gemeinschaft“ können die Freiwilligen Feuerwehren aus ganz Österreich ihr Foto, welches stellvertretend für den Zusammenhalt in der Mannschaft steht, einsenden. „Hier ist viel Kreativität gefragt. Die Mannschaft kann so ihren Einsatz für die Gemeinschaft mit uns teilen, andere anspornen und – im Idealfall – durch die Teilnahme an diesem Award aktiv das Miteinander weiter stärken“, erklärt Andrea Pichler.

Wald4tlerin

WINTER 2018

49


F O T O : G O U R M E D I A / A PA - F O T O S E R V I C E / G R E I N D L

KULINARIUM

MICHAEL MALAT VOM GLEICHNAMIGEN WEINGUT IN FURTH WIRD ZUM WINZER 2019 GEKÜRT

Ausgezeichnet

F O T O : P R I VAT / B E I G E S T E L LT

vom Wirtshausführer 2019

Mit einem beeindruckenden Galadinner feierte man im WIRTShaus HIRSCH in Groß Gerungs die Auszeichnung zum Niederösterreich Aufsteiger des Jahres 2019 im Wirtshausführer Österreich. Renate Stadlhofer präsentierte ein großartiges Gala Menü mit Champagne Mercier, Kalbsrahmbeuschl mit gebratenen Serviettenknödeln, Wels mit Rote Rübentascherl, Lammrücken & Lammstelze mit Erdäpfelgratin & Ratatouille sowie traditionellem Schweinsbraten mit Waldviertler Knödel und warmem Krautsalat. Den Abschluss machte ein „Echt fetter Schokokuchen“. Rudi Hirsch und sein Team servierten die passenden Weine, die von Wirtshausführer-Herausgeber Klaus Egle präsentiert wurden.

50

Wald4tlerin

WINTER 2018

F O T O : A D O B E S T O C K | A L E X A N D E R R AT H S

RENATE STADLHOFER & RUDI HIRSCH VOM WIRTSHAUS HIRSCH DELIKATESSEN IN GROSS GERUNGS WURDEN ALS AUFSTEIGER GEEHRT.


Keksrezepte

mit Tradition

Wer, wenn nicht unsere Bäuerinnen, hätte für uns die besten Rezepte für weihnachtliche Bäckerei zur Hand? Wie gut es sich da trifft, dass Elisabeth Lust-Sauberer erst kürzlich genau zu diesem Thema ein reich bebildertes Buch veröffentlicht hat! In »Süße Bauernweihnacht - Kekse, Stollen & mehr« findet sich auf insgesamt 160 reich bebilderten Seiten eine Rezeptvielfalt, die seinesgleichen sucht. Neben den Klassikern wie Vanillekipferl, Rumkugeln und Lebkuchen findet man reichlich Inspiration auch mal etwas Neues auszuprobieren. Unter der sachkundigen Anleitung der versierten Autorin kann man sich an Herausforderungen wie Baumstämme, Energiekekse nach Hildegard von Bingen, glasierte Mohnkugerl, Kletzenbrot im Mantel oder sogar an ein Lebkuchenhaus wagen. Außerdem findet man Ideen für verführerische Desserts, die sich perfekt fürs Weihnachtsmenü eignen, so etwa Lebkuchenmus, Maroniknöderl oder Himbeeren im Glas. In der Rubrik »Wärmendes für kalte Tage« gibt‘s dann auch noch die Anleitung für Zwetschken-, Apfel- und Himbeerpunsch, Apfel-Zimt-Likör und Gewürztee. Die Rezepte sind gut nachvollziehbar erklärt, außerdem gibt Elisabeth Lust-Sauberer auch etliche Tipps und Tricks aus der Bauernbackstube weiter. Na, wenn einen da nicht sogleich die Lust aufs Selberbacken überkommt ...

ELISABETH LUST-SAUBERER ANDREAS KÖNIG RENÉ VAN BAKEL

SÜSSE BAUERNWEIHNACHT 176 SEITEN, PICHLER VERLAG € 25 | ISBN 978-3-222-14024-2

Wald4tlerin

WINTER 2018

51


SERIE: NACH OMAS ALTEN REZEPTEN

Bei Schlafproblemen, bei Liebeskummer, zur Nervenstärkung, zur Kreislaufunterstützung und bei Blutdruckproblemen von diesem Weissdornherztrunk täglich vor dem Schlafengehen einen Esslöffel trinken. Weissdorn unterstützt den Körper in der Langzeitanwendung, Daher sollten die Hausmittel über einen längeren Zeitraum hinweg eingenommen werden.

m it S c h r it t - f ü r - S c h r it t - R e z e pten zum Nachmach en

52

Wald4tlerin

WINTER 2018

Viel Freude mit den Rezepten von Eunike Grahofer!

F O T O : W A L D 4 T L E R I N / A D O B E S T O C K , N ATA L I A A N D R E I C H E N K O

Frohes Gemüt


So einfach geht‘s:

Die Zutaten:

Die Weißdornfrüchte waschen und abtrocknen. Den Wein mit den Zimtstangen und den Früchten in einem Kochtopf am Herd erwärmen, den Honig zugeben und bei niedriger Hitze ca. 20 Minuten ziehen lassen. Man erkennt, dass der Herzwein fertig ist, wenn die roten Weißdornbeeren ihre Farbe verloren haben und ganz hell werden. Dann wird der Wein abgeseiht und in Flaschen gefüllt. Wer möchte, kann diesen Herztrunk auch am Fensterbrett reifen lassen. Hierzu alle Zutaten in ein verschließbares Glas geben und verschlossen stehen lassen, bis die roten Weißdornfrüchte keine Farbe mehr haben – das dauert zirka vier bis sechs Wochen.

✷ 1 Handvoll Weißdornfrüchte ✷ 2 Zimtstangen ✷ 125 g Honig ✷ 1 l Rotwein Verwenden Sie einen guten Rotwein, denn Weißdorn ist geschmacklos. Rotwein, Zimt und Honig geben diesem Trunk seine Geschmacksnote.

Gut zu wissen ... Weißdorn wurde einst auch zur Leistungssteigerung der DeckEber verwendet. Als die Schweine noch vom Eber selbst beglückt wurden, war der Deck-Eber ein von seinem Besitzer als lukrative Einnahmequelle gut behütetes Tier. Die Schweine wurden zum Hof des Ebers gebracht, damit seine Ausdauer und Kraft für den Fortpflanzungsakt geschont blieben. Schließlich bedeutete es für den Besitzer Ansehen und guten Lohn, wenn der Eber möglichst viele Schweine beglücken konnte. So war es unter schlauen Bauern üblich, den Deck-Eber vor dem geplanten Eintreffen der Schweine ausgiebig mit Weißdorn „hochzufüttern“. Denn Weißdorn reguliert den Blutdruck, unterstützt Nerven- und Herz-Kreislauf-System – so war der Eber optimal in Form für seinen Damenbesuch.

Wald4tlerin

WINTER 2018

53


SERIE: NACH OMAS ALTEN REZEPTEN

Gerade in der kalten Jahreszeit wärmt Schlehenlikör den Körper vor dem zu Bett gehen, stärkt das Immunsystem, unterstützt bei Appetitlosigkeit, tut Magen und Darm gut und enthält wertvolles Vitamin C.

54

Wald4tlerin

WINTER 2018


EUNIKE GRAHOFER Kräuterpädagogin, Naturheiltherapeutin Autorin zahlreicher Bücher rund um altes Pflanzenwissen www.eunikegrahofer.at

Eiskalt wandelbar: Schlehen Die Schlehen, auch Schwarzdorn genannt, haben im Spätherbst kräftig blaue Früchte, die uns über den Winter zur Verfügung stehen. Früher wurden die Früchte der Schlehe getrocknet und bei Durchfallerkrankungen, Magen/Darmproblemen, Erschöpfungszuständen oder zur Kräftigung bei langer Krankheit gekaut. Die Früchte reifen meist zur ersten Grippewelle, und wurden auch gegen Grippe- und Erkältungskrankheiten gegessen - als Kompott, als Fruchtmus oder als Saft, der mit Hagebutten, Äpfel und etwas Zimt verfeinert einen attraktiven punschartigen Geschmack erhält. Wie auch die Hagebutte oder andere Wildfrüchte reifen die Schlehen erst durch die ersten Froste. Aus der herb und leicht bitter schmeckenden Frucht wird durch den Frost eine aromatisch süße leicht karamellartig schmeckende Köstlichkeit. Die Schlehe wirkt entzündungshemmend, unterstützt das Immunsystem und wärmt den Körper.

Schlehenlikör Zutaten:

✷ 700 g Schlehen ✷ 250 g Zucker ✷ 1/4 l Apfelsaft ✷ 2 Zimtstangen ✷ 4 Gewürznelken ✷ 1 Prise Muskat optional ✷ 1 l Wodka oder Obstbrand

So einfach geht‘s: Das Fruchtfleisch der Schlehen vom Kern lösen. Für den Likör wird nur das Fruchtfleisch verwendet, da die Kerne einen bitteren Geschmack erzeugen. Danach nimmt man ein verschließbares Gefäß wie z.B. ein Rex-Glas, füllt die Schlehen ein, streut den Zucker darüber, fügt die Zimtstangen und Gewürznelken hinzu und gießt mit Apfelsaft und Wodka oder Obstbrand auf. Diesen Schlehenliköransatz lässt man nun für sechs bis acht Wochen gut verschlossen am Fensterbrett reifen. Danach durch ein Sieb seihen, in Flaschen abfüllen und fertig ist diese wärmende Winter-Köstlichkeit. Wer mag, kann nach dem Abseihen der Früchte aus diesen noch Marmelade zubereiten. Einfach die abgesiebten Schlehen mit Wasser bedeckt 5 Minuten aufkochen (damit der Alkohol verdunstet), durch die Flotte Lotte filtern, um die Kerne zu trennen Das Fruchtmus erneut zum Köcheln bringen, mit Gelierzucker oder grünen Äpfeln eindicken – fertig ist die delikate Schlehenmarmelade, und alle Teile sind gut verarbeitet!

Tipp Eine köstliche Überraschung für liebe Gäste: Wärmen Sie den Schlehenlikör leicht an und servieren Sie ihn mit Schlagobers und Zimt!

Wald4tlerin

WINTER 2018

55


KULINARIUM

Die Geschichte des Eggnog reicht viele Jahrhunderte zurück - trotz einer so bewegten Vergangenheit gehört dieser wunderbare Drink immer noch zu den unumstrittenen Highlights der Festtage. Dieses modernisierte Rezept wird Ihnen die Weihnachtszeit versüßen — als perfekter Begleiter für herrlich flaumiges Süßgebäck, Kekse und Stollen oder einfach als After Dinner Drink, Nachmittagsaufheller, Night Cap und für so ziemlich jede andere Gelegenheit der kalten Jahreszeit. Einfach umsetzbar - einfach genießen!

Weihnachtszeit =Cocktailzeit!

nØrderd Christmas Eggnog Zutaten: ✴ 2 Eier ✴ 80 g Zucker ✴ 180 g Milch ✴ 120 g Obers ✴ 60 ml nørderd Single Malt Vodka ✴ 30 ml Oloroso Sherry (Williams & Humbert Dry Sack 15y) ✴ 30 ml Trockenbeerenauslese

Zubereitung: Blender/Standmixer auf niedrigste Geschwindigkeit schalten, Eier vermixen, bei laufendem Motor nach und nach den Zucker zugeben und für etwa 1 Minute schaumig schlagen. Anschließend (Blender stets vorsichtig laufen lassen) Milch, Obers, nørderd Single Malt Vodka sowie die Weine hinzufügen und für eine weitere Minute vermixen. Wenn alle Zutaten gut vermengt sind, Mischung ausgießen und in einer abgedeckten Schüssel kaltstellen. Gut gekühlt in kleinen Rocks Gläsern oder Flöten servieren. Zart mit Muskatnuss parfümieren und garnieren. cocktails von NØRDERD by Reinhard Pohorec fotos von Anja Grundböck Photography

56

Wald4tlerin

WINTER 2018


die s e

u n d im mer w ie de r neu e rezep turen g ib t ‘s au c h on l in e au f www .n or d erd. a t

◄ nØrderd alles apfel Zutaten: ✴ 40 ml nørderd Pure Apple Vodka ✴ 30 ml Apfelsaft ✴ 30 ml Apple Cider (Blakstoc) ✴ 5 ml Apfelbalsam Essig (Gölles) ✴ 5 ml Zimtsirup

Zubereitung: Alle Zutaten im Double Old Fashioned-/Rocks/Tumbler Glas auf Eiswürfeln kalt verrühren. Apfelfächer und Zimtstange als Dekoration.

►nØrderd spritz Zutaten: ✴ 40 ml nørderd Pure Potato Vodka ✴ 15 ml Italicus Rosolio ✴ 100 ml Tonic Water ✴ 1 Estragonzweig, ca. 4-5 Blattspitzen ✴ 2 dünne Scheiben Cocktailtomate Zubereitung: Alle Zutaten auf Eiswürfeln im Weinglas vermengen und kalt rühren, mit Estragon und Cocktailtomate garnieren. Nach Belieben mit einem Spritzer Zitronensaft oder Bergamotte und einer Zitronenspalte verfeinern

WIR V

3 x Nø

ERLOS

rderd P

EN

ackage

redakt ion@w Kennw aldviertlerin ort: No .at rderd

GEWINNEN SIE ...! ▲nØrderd coffee fizz

ADVERTORIAL

Zutaten: ✴ 30 ml nørderd Pure Apple Vodka ✴ 15 ml Kaffeelikör ✴ 10 ml Vanillesirup ✴ 20 ml frisch gepresster Zitronensaft ✴ 30 ml Soda

Wir verlosen 3 Packages vom Waldviertler Bio-Vodka nørderd mit je 1 x 500 ml nørderd Pure Potato 1 x 500 ml nørderd Pure Apple 1 x 500 ml nørderd Single Malt!

Zubereitung: Alle Zutaten im Highball Glas auf Eiswürfeln eiskalt verrühren. Nach Belieben mit einem Spritzer Pastis abrunden und parfümieren. Kaffeebohnen, Zitronenzeste und eine Vanilleschote als Dekoration.

Wald4tlerin

WINTER 2018

57


WEIN-TIPPS ZUM FEST WERBUNG

Grüner Veltliner Steinmassl 2016 Helles Gelbgrün mit Silberreflexen und dem Aroma feiner Wiesenkräuter, weißer Tropenfrucht, Quitte und Apfel. Falstaff hat hier 92 Punkte vergeben! Passt gut zu Wiener Schnitzel und Tafelspitz. € 11,90, ab 6 Flaschen - 10 % www.nastl.at

Roter Veltliner Alte Reben 2017 Körperreiches Bukett mit Anklängen von kandierten Früchten, etwas Mandarine und Honigmelone. Dicht und fruchtsüß mit elegantem Abgang harmoniert dieser Wein mit fast allen kräftigen Gerichten aus weißem Fleisch, speziell mit Saucen, gereiftem Käse und unübertrefflich mit Morcheln und Steinpilzen. www.weingut-sutter.at Grüner Veltliner Ried Steinhaus Kamptal Reserve 2017 Mit dezenter Cremigkeit im Bukett, ausgewogener Würze und dem Duft von reifen Mirabellen, Apfel und geriebenen Haselnüssen, passt dieser wunderbare Veltliner mit seiner saftigen Textur perfekt zu deftigen Geflügel- und Entengerichten wie geschmorter Barbarie Entenkeule oder zum Kaninchen in Weißweinsud. Er ist aber auch hervorragender Begleiter zu Tiroler Schlipfkrapfen oder Osso Bucco! www.weingut-am-berg.at

58

Wald4tlerin

WINTER 2018

Carmen Gemischter Satz 2017 Weinpur Trophy Sieger 2018! Ein Aromenbündel der Extraklasse: Exotisch fruchtig in der Nase, mit Intensität und Vielfalt kaum zu übetreffen. Fruchtig und frisch in Aroma und Geschmack. Am Gaumen ein spannendes Spiel aus Süße und Säure bei dem sich Ananas und Melone gekonnt in Szene setzen. Der perfekte Wein für ein opulentes Weihnachtsmenü! www.hausdorf.at


Hopfen & Malz, Gott erhalt‘s!

S

eit über 600 Jahren wird in

Biergenuss perfekt in Fässer und Flaschen

produktion zu gewährleisten. Damit wird

Schrems Bier gebraut, seit 180

zu füllen. „Der Mix macht‘s aus,“ ist DI

nicht nur ein wichtiger Beitrag für die

Jahren von der Familie Trojan,

Karl Trojan überzeugt. „Eben traditionelle

regionale Entwicklung geleistet, sondern

mittlerweile in fünfter Gene-

handwerkliche Brauweise kombiniert mit

auch der hervorragende Rohstoff Brau-

ration. Seit 1838, als der Brau-

moderner Technologie“.

gerste sichergestellt.

meister Jakob Trojan das Brauhaus in Schrems erwarb, blieben die Grundsätze

„Darüberhinaus ist die Braugerste der

der Familie Trojan die gleichen: „Bier ist

Marke Waldviertler Landkorn ein ech-

nicht einfach nur ein Produkt, das wir

tes Qualitätskriterium geworden und hat

herstellen, Bier ist unser Lebensinhalt

großen Anteil an den Pfeilern Braukom-

und soll es in der Familie Trojan auch

petenz, Persönlichkeit, Innovation und

bleiben!“

Nachhaltigkeit unserer Brauerei“, erklärt Braumeister DI Karl Trojan. Beim Hopfen

So schwören die Schremser Bierbrauer

setzt die Traditionsbrauerei Schrems seit

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

auf eine handwerkliche und traditionel-

Jahrzehnten auf die Kooperation mit der

le Brauweise, und es ist auch selbstver-

Das weiche Waldviertler Urgesteinswas-

benachbarten Mühlviertler Hopfenbau-

ständlich, dass im Sudhaus noch ein klas-

ser eignet sich perfekt zum Brauen mil-

genossenschaft. Seit 2016 kommt auch

sischer „Biersieder“ das Steuer führt und

der, angenehmer Biere. Der Granit der

Waldviertler Hopfen der Sorte Aurora

nicht eine zentrale Computersteuerung.

böhmischen Masse bewirkt ein Brauwas-

für die Schremser Bierspezialitäten zum

Im Gärkeller wird kalt und langsam ver-

ser mit sehr niedrigem Härtegrad, und

Einsatz. „Waldviertler Brauhandwerk seit

goren, was bekömmliche und ausbalan-

genau das wünscht man sich als Brauer.

über 600 Jahren“ wird auch in Zukunft

cierte Biere garantiert. Nach der Haupt-

der Grundsatz der Schremser Bierbrauer

gärung, die vom Gärführer begleitet wird,

Seit über 20 Jahren besteht die Kooperati-

bekommt das Bier ausreichend Zeit, in

on der Brauerei Schrems mit der „Erzeu-

kühlen Kellern zu reifen, die natürliche

gergemeinschaft Ökoregion Waldviertel“.

milde Gärungskohlensäure aufzunehmen

Die beteiligten Landwirte verpflichten

und sich zu klären. Natürlich setzt man

sich dabei, die Anbaurichtlinien einzuhal-

auf modernste Abfülltechnologie, um den

ten und eine umweltschonende Getreide-

sein.

INFO BRAUEREI SCHREMS 3943 Schrems, Niederschremser Straße 1 • T: 02853.77275.0 www.schremser.at

Wald4tlerin

WINTER 2018

59


MUST-HAVE

KEKSZEIT!

Ob zum Ausstechen von Teig, Modelliermassen, Obst- und Gemüsescheiben oder einfach als Tischdeko oder Geschenkanhänger. in weihnachtlich-klassischen Motiven, als Ganzjahres- oder Prägeausstecher und als komplette Sets - vom Tannenbaum, Mond über Tyrannosaurus, Hexenhut bis hin zu Bärenpfote, Wolf, Einhorn oder Teddys … die Auswahl ist groß und besonders originell! Mit unseren Ausstechformen sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt - let‘s make Keks!

von Tanja Mengl

SPRAY IT! Das praktische Backtrennspray ist für alle Backformen, Waffeleisen, Pfannen und Auflaufformen geeignet. Einfach einsprühen, perfekt und sparsam dosiert! Nie mehr Ärger mit angebackenen oder angeklebten Backwaren! Selbst die feinsten Strukturen von Formen erreicht man damit zuverlässig!

TORTENTRÄUME Backrahmen in Herz-, Dahlien- oder Gerbera-Form - da werden Tortenträume wahr! Zum Backen den Backrahmen auf das mit Dauerbackfolie ausgelegte Blech setzen, mit dem Teig füllen, backen und abkühlen lassen. Danach mit der Füllung vollenden und glattstreichen. Nach dem Durchkühlen den Rand entfernen (keine scharfen Messer verwenden) und fertig ist die Torte. Auch für mehrstöckige Torten perfekt!

QUASI FOREVER Die lebensmittelechte Dauerbackfolie von Städter ist bis zu tausend Mal wiederverwendbar, hat eine Antihaftbeschichtung, ist mit 40 x 50 cm für alle Backblechgrößen geeignet und sorgt dafür, dass sich das fertige Gebäck nach dem Backen leicht vom Blech löst. Bei der Zubereitung von Kuchen, Keksen und Scheiberln ist sie eine extreme Hilfe, das Einfetten des Blechs entfällt und sie hält ohne Probleme Temperaturen bis 260 Grad aus.

60

Wald4tlerin

WINTER 2018

DEKOSPASS Zum Dekorieren von Pralinen, Petit Fours, Scheiberl, Keksen, Torten und vielem mehr. Unsere Streudekore enthalten keine AZOFarbstoffe! Blumen, Einhörner, Liebe Mix, Party Mix, Tannenbäume, Sternenzauber, ... der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!


In dieser modernen Küche von Olina wird das Kochen zum Erlebnis für die ganze Familie. Neben viel Stauraum bietet die Küche eine Vielzahl von raffinierten Details.

QR-Code scannen und Aftermovie anschauen!

E B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

ine Küche sollte nicht nur optisch überzeugen. In kaum einem anderen Lebensraum spielt Funktionalität eine größere Rolle. Jeder Arbeitsschritt sollte ergonomisch angenehm ablaufen, indem die Arbeitsbereiche sinnvoll angeordnet und Staugüter entsprechend leicht zugänglich untergebracht sind. Wenn eine Küche schön anzusehen ist und obendrein noch funktional und praktisch, handelt es sich um eine perfekt geplante Küche von Olina. Wir sind voller Begeisterung dabei und begleiten Sie sehr gerne von der ersten Idee, über die Planung bis lange nach der Montage. Entdecken Sie den Zauber unserer unvergleichlichen Küchen.

Gemeinsam mit Ihren Einfällen und Ihrem persönlichen Umfeld finden wir für Ihren Geschmack und Ihre Ansprüche die richtige Küche. Besuchen Sie uns und überzeugen Sie sich persönlich von unseren Ausstellungen und der Kompetenz und Kreativität unserer Küchenspezialisten, denn eine Küche planen können viele – jedoch eine Küche entwerfen, die sich für die nächsten Jahre in Qualität und Praxistauglichkeit mehr als bewährt, können nur wahre Küchenprofis ganz nach dem Motto: „Mein Leben. Meine Küche“

INFO G‘WERKHAUS HORN 3580 Horn, Prager Straße 46 T: 02982 30300 office@gwerkhaus.at www.gwerkhaus.at f gwerkhaushorn

Kochworkshop Bluza & Wein Kürzlich veranstaltete das Olina-Team im G‘werkhaus gemeinsam mit Kevin Rohringer von den Foodfighters einen Kürbis-Kochworkshop. Gemeinsam mit den zahlreichen Besuchern, wurden da tolle Kürbisgerichte gezaubert. Ein selbstgemachtes Chutney, sowie eine Orangen-Kürbis-Marmelade gab es als „Mitnehmsel“. Um das Ganze noch abzurunden, bekamen die Gäste zu jedem Gericht den passenden Wein vom Bio-Weingut Hammer. Wer etwas Besonderes ausprobieren wollte, konnte sich vom Kürbisbier vom Zebedäus Bräu aus Zellerndorf überzeugen. Aufgrund des äußerst positiven Feedbacks wird hier schon der nächste Kochworkshop geplant. Das Olina-Team freut sich schon auf den nächsten gemütlichen Abend mit kochbegeisterten Besuchern.

Wald4tlerin

WINTER 2018

61


HAUS & GARTEN VERWIRKLICHEN SIE IHREN WOHNTRAUM MIT ELK BAU, EINEM KOMPETENTEN BAUPARTNER MIT LANGJÄHRIGER

Mit ELK BAU vom Haustraum zum Traumhaus! Lassen Sie Ihren Traum Realität werden!

ERFAHRUNG IN DER BAUBRANCHE.

E

in Haus – ein Traum, der mit ELK BAU Realität werden kann. Wir helfen Ihnen dabei Ihr Traumhaus zu verwirklichen und Ihre individuellen Vorstellungen bestmöglich umzusetzen. Ein Haus ist für uns mehr als ein Objekt. Ein Haus widerspiegelt Liebe, Familie, Tradition und ganz viel Persönlichkeit. Wir wollen Ihnen helfen, Ihre Oase zu kreieren. Als kompetenter Partner können Sie auf uns zählen und uns vertrauen.

Alle Projekte werden regional verträglich in ihrer Größe geplant und ausgestattet. Damit Ihr Wohntraum auch leistbar ist, bieten wir bei vielen Wohnprojekten neben dem Kauf zusätzlich die Option des Mietkaufs an. Durch den ELK BAU Bonus wissen Sie von Beginn an, wieviel Ihr Wohntraum kosten wird und welche Leistungen in dem Preis enthalten sind. Der Haustypus ist von Projekt zu Projekt verschieden und wird stets nach den örtlichen Bedürfnissen und Wohnwünschen geplant und entwickelt. Meist können Sie zwischen Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäusern wählen, welche in den Ausführungsstufen belags- und schlüsselfertig angeboten werden. Hier richten wir uns nach den Hausträumen unserer Kunden und Kundinnen, und versuchen diese in unserer Projektplanung

62

Wald4tlerin

WINTER 2018

zu berücksichtigen. Schwerpunktartig entstehen momentan neue Projekte in Nieder- und Oberösterreich. Für genauere Informationen hierfür besuchen Sie unsere Homepage www.elkbau.at. Hier finden Sie alle momentan geplanten und aktuellen Projekte von ELK BAU. Unser Haustraum-Team, bestehend aus Architekten, Ingenieuren und Bauleitern mit langjähriger Erfahrung in der Baubranche, arbeitet stets an der Entwicklung und Optimierung neuer Haustypen. Optimal ausgerichtete und lichtdurchflutete Räume, Energieeffizienz sowie eine nachhaltige Planung sind Hauptfaktoren, die bei jeder Projektierung berücksichtigt werden. In enger Zusammenarbeit mit ELK entstehen im Waldviertel hochwertige Fertighäuser, die intelligent und nachhaltig

geplant und produziert werden. Das Holz für die Hauskonstruktionen stammt aus ökologisch bewirtschafteten Wäldern. Warum Sie sich für diesen Baustoff entscheiden sollten? Er sorgt für behagliches Raumklima, bietet unbegrenzte Planungs- und Gestaltungsmöglichkeiten und hält hohen Lasten stand. Um Hausträume in hoher Qualität in kurzer Zeit mit nachhaltigen Baumaterial zu verwirklichen, kooperiert ELK BAU mit kompetenten und zuverlässigen Partner/-innen.

Besuchen Sie uns auf www.elkbau.at und wählen Sie das für Sie passende Projekt aus! Gerne können Sie uns auch eine Anfrage per E-Mail an office@elkbau.at senden!

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

In Zeiten von Wohnungsknappheit, Großprojekten und überhöhten Preisen wird der Wunsch nach einem eigenen Haus immer größer. ELK BAU verwirklicht Hausträume in Regionen mit guter Infrastruktur, stadtnah gepaart mit viel Natur.


TRENDS Neues bei

Brandneu ist der Eintassen-Vollautomat von Jura: Er macht 10 Kaffeespezialitäten von Espresso über Capuccino bis zum Café Latte mit perfektem Milchschaum. Und zwar frisch gemahlen, nicht gekapselt! Es gibt ihn in Schwarz, Weiß, Rot und besonder stylisch in gefrästem Aluminium! Sehr attraktiv sind der zylindrische Wassertank und das tolle Farbdisplay! ANDREAS RÖSSLER

Abteilung Elektrogeräte

Tipp

fürs Christkind!

GERHARD WISAUER Abteilung Installation & Gebäudetechnik

Die Neuheiten: Die AppelFamilie hat Zuwachs bekommen: Iris Fraisl und Andreas Hold freuen sich über die Geburt ihres Sohnes Alexander, und mit Tanja Brandner und Jennifer Kahl verstärken zwei neue Kolleginnen unsere Abteilung! Die Trends: Im Sanitärbereich wird Barrierefreiheit weiterhin ganz groß geschrieben und es kommen laufend neue Produkte auf den Markt. Vor allem bodenINGEBORG SILBERBAUER gleiche Duschtassen, rutschfeste Abteilung Fliesen & Sanitär Materialien, Haltegriffe und die perfekte Beleuchtung sind große Themen. Mit jahrelanger Erfahrung sind wir auch auf diesem Gebiet echte Profis: Von der cleveren Planung bis zur Umsetzung gibt's bei uns alles aus einer Hand. Das spart Kosten, Zeit und Nerven!

Die neuen Kompaktgeräte revolutionieren den Bereich der Hausinstallation gewaltig! Eine echte Innovation, die Arbeitszeit, Platz und Kosten spart. Wärmepumpe, Warmwasserspeicher und die gesamte Hydraulik sind auf rund 80 mal 120 cm in nur einem einzigen Gerät untergebracht! Das spart Platz im Heizraum, ist viel aufgeräumter als mehrere einzelne Geräte und die Montagezeit ist deutlich kürzer. Ein Trend, der sich garantiert durchsetzen wird!

Noch mehr Trends und Infos aus der APPEL-Welt rund um Elektro, Haustechnik, Sanitär & Fliesen: 3902 Vitis, Titus Appel-Straße 1 | 1220 Wien, Wagramer Straße 252 | 1120 Wien, Murlingengasse 54 Wald4tlerin WINTER 2018 www.appel.at

63


WERBUNG

GESCHENKTIPPS

WILLKOMMEN WINTER! Das ideale Geschenk für Outdoorbegeisterte - Natur pur schützt Haut und Lippen vor Kälte, Wind und Nässe. www.schauaufdi.net

LIEBESKIND BERLIN natürlich genarbtes Glattleder und Veloursleder € 249, gesehen bei Florian Blaim Hamerlingstraße 8 in Zwettl

KRÄUTERWEISHEIT Die Kraft der Natur wiedererlernen, anwenden und weitergeben. Mit Büchern von Eunike Grahofer. Im Buchhandel oder online auf www.eunikegrahofer.at

64

Wald4tlerin

WINTER 2018


SPEZIALITÄTEN SCHENKEN Waldland Spezialitäten & Leinenhaus Geschenke: Genuss, Qualität, Freude, und Überraschung. www.waldland.at

GALAXY WATCH mit Fitnesstracker, Herzfrequenzmessung, Schlafanalyse, Atemübungen, Stresslevel-Check und mehr. € 309 Gesehen bei Florian Blaim, Hamerlingstraße 8 in Zwettl

ELENI ZEIT Mit den stimmungsvollen Fotos von Reinhard Stark im Stark-Buch Kalender durchs Jahr 2019. € 20 www.stark-buch.at

Eleni-Kopfvase aus der „Vienna Collection“ der Waldviertler Künstlerin Heide Warlamis. € 65,www.ideashop.at

FÜR ECHTE GENIESSER ... ... und wahre Waldviertel-Liebhaber: Bio-Vodka nørderd gibt’s jetzt auch in der Geschenkbox. www.norderd.at

Wald4tlerin

WINTER 2018

65


EN

ERLOS

NEUERSCHEINUNG

WIR V

re empla je 2 Ex nd „Bier“ fel“ u „Erdäp

DIE GENÜSSE

rin.at viertle @wald äpfel n io t k d reda ort: Er Kennw ort: Bier Kennw

des Waldviertels

Der Kunsthistoriker und Kurator Hannes Etzlstorfer, der Journalist und Autor Reinhard Linke und der Waidhofner Kultur- und Eventmanager Christoph Mayer haben eine neue Buchreihe herausgebracht: „Die Genüsse des Waldviertels“. Die beiden ersten Bände „Erdäpfel“ und „Bier“ sind soeben erschienen und gelten schon jetzt als einzigartige Kompendien über diese Waldviertler Spezialitäten. Erdäpfel & Bier - beides hat im Waldviertel eine lange Tradition, gilt doch das Waldviertel als wichtigste Anbauregion für Erdäpfel. Die erfolgreichen Waldviertler Brauereien wiederum belegen eindrucksvoll, dass die regionalen Rohstoffe wie Wasser, Hopfen und Gerste von höchster Qualität im Waldviertel zu finden sind und zu den Erfolgsgaranten des heimischen Biers zählen. Das Bier-Buch nähert sich dem Phänomen Bier aus unterschiedlichen Richtungen an – historisch wie kulturgeschichtlich, medizinisch wie literarisch, künstlerisch wie wirtschaftlich. Jeweils 30 Erdäpfelrezepte und Bierrezepte sollen zum Nachkochen anregen. Wer weiß, vielleicht entdecken Sie dabei ja etwas ganz Neues?

Entdecken kann man in den beiden ersten Bändern aber auch Essays und Texte, Rezepte, Bilder und Fotos von Birgit Brunner, Marlene Ernst, Hannes Etzlstorfer, FlorianSimon, Franzobel, Eunike Grahofer, Martin Haidinger, Klaus Hölzl, Lotte Ingrisch, Reinhard Linke, Christoph Mayer, Robert Morawec, Thomas Sautner, Hannes Steindl, Otto Traindl, Franz Traunfellner und Linde Waber. Erhältlich sind die Bücher beim Kral Verlag, bei der Waldviertel Akademie, im gut sortierten Buchhandel und ganz persönlich am 28. November bei der Präsentation in der Gemeindebücherei Schweiggers um 19 Uhr. //

96 Seiten | € 14,90

ISBN: 978-3-99024-805-8 96 Seiten | € 14,90

Alte Zeiten, neues Ich! ISBN: 978-3-85028-854-5

ISBN: 978-3-99024-806-5

GEWINNSPIEL MITMACHEN!

Die junge Nachwuchsautorin Hanna Maurer (geb. 2003) aus Reith bei Langenlois besucht die 4. Klasse der Neuen Mittelschule. Kürzlich hat die 14-jährige Autorin ihr Erstlingswerk veröffentlicht, in dem sie Themen wie Selbstakzeptanz, Freundschaft, Liebe und Mobbing aufarbeitet.

Stolz präsentiert die junge Waldviertler Autorin ihr

134 Seiten | € 14,90

erstes Buch, das im Berger

Verlag veröffentlicht wurde

Hanna Maurer erzählt in ihrem Roman spannend, ernst und doch gleichsam auch heiter, wie es ist, wenn man sich anders und nicht verstanden fühlt. Sie beschreibt, wie Situationen, wie beispielsweise ein Unfall Menschen verändern können, und welchen Einfluss Mitmenschen und das Internet mit seinen Idealen rund um Aussehen und Mode auf Jugendliche haben, wie diese mit solch einer Belastung umgehen, und manche aggressiv oder depressiv werden lässt.

66

Wald4tlerin

WINTER 2018

Der Roman erzählt die Geschichte zweier Jugendlicher, die von klein auf befreundet sind, sich mit der Zeit aus den Augen verlieren und sich später durch verschiedene Umstände wieder treffen. Dabei müssen sie erkennen, dass sie sich beide verändert haben. Eine Freundschaft, aus der bald mehr wird, die aber letztendlich ein unerwartetes Ende nimmt. //

WIR V

ERLO

SEN 3 „Alte Exemplare Zeiten , neue s Ich“ re daktio n@ Kenn waldviert wort: lerin.a Neue t s Ich


TIPP

LESESTOFF

für Leseratten

Winterliche Buchtipps von Birgit Stark

MEINE ÖSTERREICHISCHE KÜCHE Lisl Wagner-Bacher

BECOMING. MEINE GESCHICHTE

In diesem sehr persönlichen Buch verrät Lisl Wagner-Bacher, welche Gerichte ihren Erfolg seit Jahrzehnten begleiten, was Essen im Kreis von Freunden und Familie für sie bedeutet, was sie am liebsten kocht, wenn es besonders schnell gehen soll, und wie sie ihre Enkel kulinarisch verwöhnt.

Michelle Obama

Die intime, kraftvolle und inspirierende Autobiografie der ehemaligen First Lady der Vereinigten Staaten von Amerika! Michelle Obama nimmt uns mit in ihre Welt und berichtet von all den Erfahrungen, die sie zu der Person gemacht haben, die sie heute ist – von ihrer Kindheit über ihre Jahre als Anwältin bis hin zu ihrer Zeit, die sie an der berühmtesten Adresse der Welt verbrachte. Ehrlich und geistreich schreibt sie über ihre großen Erfolge und Enttäuschungen. Sie erzählt ihre Lebensgeschichte – in ihren eigenen Worten und auf ihre ganz eigene Art. Warmherzig, weise und unverblümt ist „BECOMING. Meine Geschichte“ die ungewöhnliche Autobiografie einer Frau mit Herz und Substanz, deren Geschichte uns dazu ermutigt, es ihr gleichzutun.

Kreativ, inspirierend und nie abgehoben. Fest in der Region und der österreichischen Küche verankert und dabei immer mit dem Blick über die Grenzen und auf internationalem Top-Niveau. Das Beste daran: Lisl WagnerBachers Rezepte sind perfekt für die Küche zu Hause und alltagstauglich. ISBN: 978-3-7106-0255-9 | 272 Seiten | € 35

ISBN: 978-3-442-31487-4 | 544 Seiten | € 26

KERLS! Angelika Hager

KLEINE HELDEN

Die weltweite #MeToo-Debatte hat den tiefen Fall vieler prominenter Männer ausgelöst. Das Image des Mannes ist lädiert, die Definition von Männlichkeit muss nach dem Diskurs neu gestaltet werden. Übrig bleiben viele Fragen: Wieviel Tier steckt im Mann? Gibt eine Erektion tatsächlich einen Weg vor? Wie erkläre ich meinem Sohn, wie ein Mann zu sein hat? Versauen viele Mütter ihre Söhne? Warum reden Männer anders als Frauen? Was sagt uns ihr Schweigen? Warum verschleppen Männer ihre Krankheiten und psychischen Probleme oft so lange? Wie sehen sie ihre Identität als Väter? Dieses Buch ist kein Ratgeber, sondern ein Reiseführer. Angelika Hager hat mit Männerforschern, häuslichen Gewalttätern, Psychiatern, prekären Rechts-Wählern, Narzissmus-Forschern und Arbeitslosen gesprochen. Die langjährige profil-Journalistin und Autorin hinter dem Pseudonym Polly Adler zeichnet mit „Kerls!“ ein spannendes Psychogramm eines stark in Verruf geratenen Geschlechts.

Ein Roman über den Mut, gemeinsam aufzustehen in Zeiten von Globalisierung und Wirtschaftskrise: Der Architekt Sebastián verliert erst seine Arbeit, dann auch Ehefrau und Kinder - dennoch hilft er Sofía beim Wiederaufbau der Kinderbetreuung im Viertel. Eine Großmutter stellt schon im September den Weihnachtsbaum auf, um ihrer Familie Mut zu machen. Alt und Jung, Singles und Familien, Spanier und Einwanderer, sie alle leben hier nebeneinander im Zentrum von Madrid. Und sie alle entdecken die unerwartete Kraft der Solidarität, als die Schließung des Gesundheitszentrums droht. „Kleine Helden“ ist das bunte, ergreifende Porträt ihres Viertels im heutigen Madrid.

ISBN: 978-3-218-01126-6 | 192 Seiten | € 22,90

ISBN: 978-3-446-26012-2 | 320 Seiten | € 24

Almudena Grandes

Schönes

für die Augen

Nahrung

für den Geist

Balsam

für die Seele

Buchhandlung Stark www.stark-buch.at

/starkbuch

/starkbuch

Buchhandlung Stark 3950 Gmünd I Bahnhofstraße 5

Wald4tlerin WINTER 2018 67 Tel.: 02852-20482 I Mail: office@stark-buch.at


JUBILÄUM

68

Wald4tlerin

WINTER 2018


Wir haben ja schon zu Beginn des Jahres eine ganze Reihe großer Jubiläen in diesem Jahr angekündigt. Ein besonderes haben wir uns für diese letzte Ausgabe in 2018 aufgehoben: Im Jahr 1868 gründete Ferdinand Berger I. im Alleingang eine Buchdruckerei in Horn. Heuer feiert das Waldviertler Traditionsunternehmen, das seit damals ohne Unterbrechung im Besitz der Familie ist, sein beeindruckendes 150-jähriges Jubiläum! FOTOS: DRUCKEREI BERGER

Wald4tlerin

WINTER 2018

69


JUBILÄUM

FÜHREN DEN FAMILIENBETRIEB MIT HERZ UND VERSTAND: PETER BERGER JUN. UND FERDINAND BERGER V.

E

ine Hommage zu diesem besonderen Jubiläum schreiben wir besonders gerne, weil wir ein (wenngleich winziger) Teil dieser großen Erfolgsgeschichte sind. Und weil Ihre Wald4tlerin, die sie gerade in Händen halten, noch vor kurzem ebenda in Horn entstanden ist. Und das kam so: Nachdem unsere ersten beiden Ausgaben 2008 auf den Markt kamen, meldete sich in unserer Redaktion ein Mitarbeiter der Druckerei Ferdinand Berger und tat höchst nachdrücklich sein Interesse an einer Zusammenarbeit kund. Genauer gesagt hieß es da: „Eine Zeitschrift fürs Waldviertel muss doch unbedingt auch im Waldviertel gedruckt werden. Was müssen wir tun, damit das möglich wird?“ Wir waren von so viel Charme beeindruckt und weil besagter Herr auch in weiteren persönlichen Gesprächen sehr viel guten Willen zeigte, um uns als Kunden zu gewinnen, wurde tatsächlich schon die nächstfolgende Ausgabe in der Waldviertler Druckerei gedruckt. Ziemlich genau vor zehn Jahren hat dieses Gespräch stattgefunden und seither verbindet uns ein enges Band mit „unserer“ Druckerei. Es ist nicht nur eine von diesen Geschäftsbeziehungen, die eben eine Zweckgemeinschaft darstellt zwischen unseren Kundenbedürfnissen und den Wünschen unseres Partners. Wenn Peter Berger dieser Tage in unserem Jubiläumsinterview von den besonderen Bemühungen im Unternehmen rund um das Kundenwohl spricht, dann wissen wir, dass es sich dabei um keine leeren Worthülsen oder Marketingstrategien handelt. Denn viermal im Jahr erleben wir genau diese besonderen Bemühungen sozusagen am eigenen Leib. Wenn etwa - was in den Jahren immer wieder mal vorkam - einem Mitarbeiter kurz vor Druckstart beim Durchlesen aller (!) Seiten ein Fehler auffällt, der noch schnell ausgemerzt werden darf. Oder wenn mit einer Engelsgeduld eine Seite im Endspurt noch ein viertes Mal last minute ausgetauscht werden muss. Auch auf freundlichen fachlichen Beistand durften wir uns in all den Jahren immer verlassen, beispielsweise als sich zu Beginn unserer Zusammenarbeit ein leitender Mitarbeiter der Druckvorstufe persönlich in unser kleines Redaktionsbüro bemühte, um die Farbabstimmungen auf unseren PCs an die Druckmaschinen so anzupassen, dass wir das bestmögliche Ergebnis erzielen, und uns dabei noch mit allerlei hilfreichen Profi-Tipps versorgte. Von der beschriebenen Loyalität gegenüber Kunden und Mitarbeitern konnten wir uns in den vergangenen

70

Wald4tlerin

WINTER 2018

Jahren immer wieder überzeugen. Und das, obwohl wir als kleiner Verlag beileibe nicht zu den großen Fischen im Universum des erfolgreichen Familienunternehmens zählen, das zu den modernst eingerichteten und leistungsfähigsten Druckereien Österreichs zählt. Dabei ist das Unternehmen in dieser Dimension das einzige eigentümergeführte im Familienbesitz landesweit! Peter Berger jun., der das Unternehmen heute gemeinsam mit seinem Cousin Ferdinand V. führt, winkt ab und beteuert, dass man im Betrieb jeden einzelnen Kunden höchst wertvoll schätzt, ungeachtet seiner Umsatzgröße. Auch die gesamte Crew lässt die Kundschaft diese „Der-Kunde-ist-König-Philosophie“ spüren! Damit liegt wohl schon eindrucksvoll die große Stärke, die diesem Jubiläum zugrunde liegt, auf dem Tisch: Kundenservice auf höchstem Niveau, von der Dame am Empfang bis zum Chauffeur, der palettenweise Druckerzeugnisse anliefert – quer durch alle Bereiche, macht sich ganz offensichtlich über eineinhalb Jahrhunderte hinweg bezahlt! Aber natürlich gibt es in einer so langen Unternehmensgeschichte noch zahlreiche weitere wichtige Erfolgsfaktoren. Als einen der größten Meilensteine sieht Peter Berger, der für Verkauf und Marketing zuständig ist, die großen Investitionen, die hier zur Modernisierung zur rechten Zeit getätigt wurden.


men und Unterneh form für tt la gion. e P R ie r D de chende in Arbeitssu

EINEN KLEINEN AUSZUG DER VIELFÄLTIGEN STELLENANGEBOTE FINDEN SIE HIER. VIEL MEHR DAVON GIBT'S AUF JOBWALD.AT!

GMÜND MITARBEITER/IN IM TELEFONVERTRIEB

Ihr Vorteile: Eine fixe Anstellung (14 Gehälter) Persönlich sind Sie verantwortungsvoll www.jobwald.at/459280/0/

NOTARIATSKANDIDAT (M/W)

Abschluss eines Studiums des österreichischen Rechts, Abschluss des Rechtspraktikums, überdurchschnittliche, juristische Leistungsfähigkeit www.jobwald.at/489431/0/

HORN GRAFIKER/ SCREENDESIGNER M/W

Einschlägige Berufserfahrung im Bereich Grafik & Webdesign (3-5 Jahre), Vollzeit www.jobwald.at/489924/0/

BÜRO-SACHBEARBEITER/-IN

Matura und/oder Abschluss einer berufsbildenden Schule bzw. Fachhochschule www.jobwald.at/480319/0/

WAIDHOFEN ASSISTENT/IN MARKETING

Die erste fortschrittliche Entwicklung inszenierte Ferdinand II. bereits im Jahr 1886 mit dem Tretpressendruck auf Dampfbetrieb. Mit der Einführung des elektrischen Stroms 1908 ersetzten Elektromotoren diesen Dampfantrieb. Weitere Investitionen, etwa in die erste Linotype-Setzmaschine, folgten Zug um Zug, wie auch der Ausbau der Druckerei mit drei Schnellpressen und zwei Tiegeldruckpressen. 1961 wurde mit dem Eintritt von Ferdinand Berger IV ins Unternehmen der Endlosformulardruck forciert, vier Jahre später stieg auch Peter Berger ins Familienunternehmen ein und machte sich die Umstellung von Bleisatz und Buchdruck auf Filmsatz und Offsetdruck zur Aufgabe. 1977 ging in Horn nach der Eröffnung des Neubaus für Offsetdruck Österreichs erste Schön-Widerdruckmaschine in Produktion, doch aus heutiger Sicht erscheint Peter Berger jun. die Inbetriebnahme der ersten Rollenoffsetmaschine im Jahr 1986 als größte und entscheidende Weichenstellung für die unternehmerische Entwicklung. Mit einer Investition von sagenhaften 160 Millionen Schilling wurde 1998 der Bau der neuen Halle und die 24-Seiten-Rollenoffset-Maschine „Sunday Press“ – die erste ihrer Art in Österreich – groß gefeiert. Es war dies die größte Einzelinvestition in der Unternehmensgeschichte. Wenn man dabei bedenkt, dass sich die Geschäftsführung trotz verlockender Konditionen aus Nachbarstaaten dennoch für den Standort Horn entschied, wird diese unheimliche Erfolgsstory gleich noch sympathischer! Und da ist es auch wieder, das Thema Loyalität!

Mitarbeit in einem international tätigen, innovativen Familienbetrieb www.jobwald.at/490297/0/

KONDITOR/-IN VOLL- ODER TEILZEIT

Abgeschlossene Ausbildung als Konditor/Patissier (m/w), Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit www.jobwald.at/491297/0/

ZWETTL MED. MASSEUR/-IN / HEILMASSEUR/-IN

abgeschlossene Ausbildung als Medizinische/r Masseur/-in oder Heilmasseur/-in www.jobwald.at/459702/0/

SEKRETÄR/SEKRETÄRIN

20 Wochenstunden, Angenehme Umgangsformen, Rechtschreibkenntnisse www.jobwald.at/491270/0/

KREMS BÜROKAUFMANN/-FRAU

Kaufmännische Ausbildung, sehr gute MS-Office Kenntnisse, Kunden- und Serviceorientiert www.jobwald.at/491354/0/

ZAHNÄRZTLICHE ASSISTENTIN

Wir suchen eine engagierte, herzliche, kontaktfreudige Kollegin mit Freude an der Arbeit. www.jobwald.at/490468/0/

Wald4tlerin

WINTER 2018

71


JUBILÄUM

Denn bei all den Überlegungen spielten natürlich auch Kundenbeziehungen und vor allem langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine große Rolle. Schließlich stammt der überwiegende Teil der Berger-Mannschaft aus dem Waldviertel, genauergesagt aus dem Großraum Horn. Nicht wenige haben hier ihre Lehre absolviert und blieben dem Unternehmen bis zur Pensionierung treu. Hier sind Väter beschäftigt und auch deren Söhne – das familiäre Klima kommt eben nicht von ungefähr! Peter Berger jun. schmunzelt, denn auch er ist in Horn zu Hause und da kann es schon vorkommen, dass man in einem Lokal beim Essen sitzt und ein Kollege speist am Nebentisch. Kein Problem für den Geschäftsführer des Druckerei-Riesen, der frei von jeglichem Dünkel ist. „Wir sitzen alle im selben Boot“, sagt er und meint es ganz offenbar auch so.

72

Wald4tlerin

WINTER 2018

Denn wie jeder Betrieb ist auch ein so großes Unternehmen die Summe seiner Teile. Hier hat jeder Mitarbeiter seinen wichtigen Platz und damit gewichtigen Anteil am gesamten Erfolg. Die Belegschaft dankt dies ihrerseits mit Treue und großer Leidenschaft für den Beruf. „Diskussionen, wie kürzlich jene um die Arbeitszeit, gibt es bei uns nicht. Jeder weiß, wenn ein Auftrag da ist, der dringend erledigt werden muss, dann muss er eben abgearbeitet werden. Dazu ist kein Befehl erforderlich, das wissen unsere Leute und packen ganz selbstverständlich an, wo es eben nötig ist.“ Eine Philosophie, die man zwar grundsätzlich von Familienunternehmen kennt, die aber bei einem Betrieb dieser Größe doch überrascht. Wie im Kleinen so im Großen, besagt schon das Analogieprinzip der Kosmischen Gesetze, das

sich hier eindrucksvoll einmal mehr bestätigt. Gleichzeitig wird es wohl auch die Leidenschaft der Fachleute in der Großdruckerei anfachen, stets auf dem neuesten Stand der Technik zu arbeiten, und damit fachlich und persönlich immer weiter zu wachsen. So wie 2007, als mit der Inbetriebnahme der ersten High-Volume-Doppelumfangrotation die nächste große Investition im Rollenoffsetdruck erfolgte. Während all dieser erfolgreichen Jahre, in denen die Waldviertler Paradedruckerei ihre Position von Jahr zu Jahr stetig stärken konnte, hat sich der Mitbewerb im inland und in der europäischen Nachbarschaft dramatisch ausgedünnt. „Natürlich gibt es noch große, viel größere, Druckereien, die jedoch als Konzerne geführt werden“, erzählt Peter Berger von den Entwicklungen am europäi-


ROLLENOFFSETDRUCK: SELBST WER KEIN PROFI IM DRUCKEREIGEWERBE IST, GEHT HIER MIT EHRFÜRCHTIGEM STAUNEN DURCH DIE HALLEN IN HORN.

schen Markt. Hier sieht er aber eben auch einen entscheidenden Vorteil gegenüber diesen Riesen, die mit starren Unternehmenssturkturen bei weitem nicht in derselben Flexibilität agieren können. Ein weiterer Vorteil ist die breite Basis, die das Traditionsunternehmen über 150 Jahre aufbauen konnte: Vom Offsetbereich über den Endlosdruck, das Verlagsgeschäft und letztlich den Digitaldruck für Kleinauflagen deckt die Druckerei Berger so gut wie jedes Druckwerk ab - egal ob es um Zeitschriften, Kataloge, Geschäftsberichte, Bücher oder Briefpapier und Visitenkarten geht. Erst vor zwei Jahren wurde hier die FERAG-Sammelhefter-Anlage UNIDRUM samt Beilagen-Maschinen, Inkjet-Adressierung und Roboter-Palettierung in Betrieb genommen. Eine der modernsten Sammelhefter-Straßen Mitteleuropas steht nun ebenso in Horn zur Verfügung wie die modernste 8-Farben-UV-Bogenoffsetmaschine. Dieser Mut, immer wieder in die neuesten Errungenschaften zu investieren, lässt den Familienbetrieb nun schon seit 150 Jahre die Nase vorne halten. Möge diese Entwicklung auch die nächsten 150 Jahre andauern! //

Lern, die Zukunft zu gestalten.

WIFI Gmünd Nützen auch Sie die Chance, sich mit dem Angebot des WIFI Gmünd für höhere Aufgaben zu qualifizieren. Sie gewinnen mehr Anerkennung, Sicherheit im Job und attraktive neue Berufschancen. Hier finden Sie einen Überblick über die kommenden Lehrgänge: ■ Buchhaltung II ■ Die Buchhaltungsassistenz ■ Die Einnahmen-Ausgaben-Rechnung ■ Lehrgang Personalverrechnung ■ Der Preis einer Arbeitsstunde Weitere Kurse finden Sie online unter www.noe.wifi.at. Infos und Anmeldung: T 02852 52947 | E gd@noe.wifi.at

WIFI. Wissen Ist Für Immer. | noe.wifi.at

Markise, Terrassendach, Sommergarten

Draußen bleiben, auch an kühlen Tagen! Braun Sonnenschutztechnik 3571 Gars am Kamp Tel: 02985/2148 www.braun-gars.at FERAG-SAMMELHEFTER-ANLAGE: EINE DER MODERNSTEN IHRER ART IN GANZ MITTELEUROPA

Ihr Spezialist für Sonnenschutzanlagen macht’s möglich! Rollläden, Jalousien, Wintergartenbeschattungen, Markisen, Insektenschutz, Terrassendächer, Balkonverglasungen,

Wald4tlerin

WINTER 2018

73


HOROSKOP

kommende Voll- und Neumonde 07. Dezember: Neumond in Schütze 22. Dezember: Vollmond in Krebs 06. Jänner: Neumond in Steinbock 21. Jänner: Vollmond in Löwe → totale Mondfinsternis! 04. Februar: Neumond in Wassermann → chin. Neujahr! 19. Februar: Vollmond in Jungfrau

74

Wald4tlerin

WINTER 2018


Astrologin Barbara Weninger hat für uns in die Sterne gesehen. Ihre Vorschau gibt einen allgemeinen Überblick über die nächsten drei Monate. Aussagen über Ihre ganz persönliche Situation gibt's in der individuellen Beratung .

www.barbaraweninger.at

Sternzeit 2019 Was bringt das neue Jahr? ASTROLOGISCHE VORSCHAU VON BARBARA WENINGER

Die eifrige Leserin weiß es bereits: Unser Jahresbeginn ist eigentlich ziemlich willkürlich. Astrologisch gesehen startet das neue Jahr mit der Natur - im Frühling. Dennoch wollen wir natürlich wissen, was kommt! Starten wir mit dem Dezember. Vorweihnachtszeit ist Schütze-Zeit! Für extra-Aufbruchsstimmung und extra-hohe Erwartungen sorgt Jupiter, der inzwischen ebenfalls im Schützezeichen angekommen ist und dadurch „erhöht“ ist. Schütze und Jupiter gehören per se zusammen, 2019 noch mehr. Der Monat beginnt unter dem rückläufigen Merkur mit allerlei Umwegen und Pannen – die großen Erwartungen vom November müssen sich auf ein gesundes Niveau einpendeln. Ein verwirrendes Sonne-Neptun-Quadrat stiftet zusätzlich Unklarheit. Die aber sortiert sich mit dem Schütze-Neumond am 7. Dezember – wenn auch Enttäuschung und sentimentale Gefühle bei diesem Mond mitschwingen können. In der Woche danach sehen wir alle wieder klarer. Am 21. Dezember spätabends wechselt die Sonne vom Schütze- ins Steinbockzeichen. Heiligabend wechselt der Mond vom Krebs- ins Löwezeichen, was gegen 16 Uhr für einen abrupten Stimmungswechsel sorgen kann, der aber nicht unbedingt schlecht sein muss. Ein Plan B kann dennoch nicht schaden!

Zum Jahreswechsel weilt der Mond im sensitiven Skorpionzeichen seichte Unterhaltungen und oberflächliche Parties machen da deutlich weniger Spaß. Es darf ruhig ein bisserl emotionaler sein!

der westlichen Astrologie entspricht das Schwein übrigens den Fischen. Es gilt als friedlich und verlässlich, das Erd-Element verleiht dem zarten Schweinchen eine ernstere Steinbock-Note.

Am 1. Jänner um 3:20 Uhr wechselt Mars vom Fische- ins feurige Widderzeichen. Insofern beginnt das Jahr recht energiegeladen. Mars wird bis 14.2. im Widderzeichen bleiben, danach geht er in den ruhigeren Stier.

Die Tage um diesen Neumond sind gut geeignet für alle Neuanfänge. Da Energieplanet Mars gleichzeitig im Quadrat zum aufreibenden Pluto steht, sind sehr transformative, emotionale Kräfte am Werk. Was auch immer Sie anders machen wollen, da könnten Sie starten!

Am 6. Jänner wird Veränderungsplanet Uranus, ebenfalls im Widderzeichen, direkt. Das gibt Neuem große Schubkraft, könnte allerdings gleichzeitig alte Konflikte triggern. Denn, Saturn steht ja nach wie vor im strengen Steinbockzeichen, und der vergisst bekanntlich nicht so schnell.

In Beziehungen wird es Mitte/Ende Februar einschneidend: Saturn trifft auf Venus, jetzt muss die Liebe wirklich auf festen Beinen stehen! Und zuletzt beginnt die Fischezeit (d.h. Sonne in Fische) am 19. Februar mit einem Vollmond ...

Da kommt die luftige Wassermannzeit mit dem 20. Jänner gerade recht, um zu vermitteln! Wenn auch der Vollmond (21.1.) noch ein paar knifflige Themen offenbaren kann. Am 4.2. ist Neumond, in der Nacht auf 5.2. beginnt im chinesischen Kalender das neue Jahr. 2019 wird das Jahr des Schweins, genauer gesagt des Erd-Schweins. Verglichen mit

Wald4tlerin

WINTER 2018

75


HOROSKOP

SO STEHEN DIE

Sterne

WIDDER | 21. 3. bis 20. 4 . Raus aus dem alten Trott! Dass das Leben kaum zur Ruhe kommt, daran hat man sich als Widder in den 2010ern ja schon gewöhnt. Und wird das jetzt anders? Nein! Aber, es wird besser! Vor allem an der Saturn-Baustelle Beruf und Zukunftsplanung geht schon im Dezember einiges weiter. Und noch mehr ab 6.1.! Denn Uranus dockt noch einmal in Ihrem Zeichen an (d.h. er wird direktläufig) und macht rebellisch. Dadurch können Konflikte entstehen, die Ihre Veränderungswünsche allerdings nur noch plastischer machen – die Steinbockzeit ist und bleibt halt stets eine Lernzeit für Widder. Doch wie immer löst sich dieser Knoten spätestens mit der Wassermannzeit ab Ende Jänner. Privat sind die Daten der 1. und 2. Dekade nach einem verwirrenden Herbst endlich wieder begünstigt, die Enddaten wiederum sollten einen Tick länger überlegen (oder besser nachfühlen), wohin das Herz eigentlich will. Letzteres gilt vor allem Mitte/Ende Februar. Unterm Strich haben Sie dennoch weitaus bessere Möglichkeiten als in den letzten Monaten. Sie fühlen anstatt immer nur zu funktionieren.

ZWILLINGE | 21. 5. bis 21. 6.

Herzklopfen! So kann es sich anfühlen, wenn Glücksplanet Jupiter aus dem Nichts auftaucht. Es kann! Wenn da nicht die Saturn-Jahre (2014-2017) und die ganzen Wunden wären. Wer vom Baum der Erkenntnis gegessen hat, kann schließlich nicht zurück ins Paradies. Oder doch? Ob Sie nun zu denen gehören, die die Saturn-Lektionen verdrängt haben, oder zu denen, die große Angst haben, sich wieder zu öffnen, beides tut Ihnen nicht gut. Die Vergangenheit integrieren und Neues zulassen – das wäre der Königsweg. Passenderweise kommt die Hilfe von Göttervater Jupiter in Form von Menschen und Momenten, die Ihnen neue berufliche Horizonte eröffnen. Und ja, vielleicht sogar ein ganz neues Liebesgefühl. Anfang Dezember und Mitte Jänner sollten Sie dennoch ein bisschen skeptischer sein, zu dieser Zeit ist tatsächlich nicht alles Gold, was glänzt: Denken Sie positiv, aber nicht verklärt! Bitte auch in finanzieller Hinsicht und noch mehr, wenn Sie zur 2. Dekade gehören! Hören Sie lieber auf Ihr Gefühl oder lassen Sie sich von ehrlichkritischen Freunden (!) erden. Ansonsten aber alles Jupiter!

LÖWE | 23. 7. bis 23. 8. Der Löwe schnurrt wieder. Nach Monaten der Dauerarbeit im häuslichen Bereich sieht es in den nächsten Monaten herzensmäßig wieder sonniger aus – Jupiter sei Dank! Und das endlich auch bei den Juli-Daten! Jetzt müssen Sie nur noch darauf achten, dass sich der Stress nicht in Richtung Arbeit oder Gesundheit verlagert. Saturn und Pluto im 6. Haus zeigen an, dass da noch nicht alle Löwen im grünen Bereich sind. Eine Entwicklung, die rund um die Weihnachtstage ihren Anfang nimmt und im Jänner auf einen Höhepunkt zusteuert. Aber auch hier kann Jupiter helfen! Das Thema ist ohnehin schon lange offen, und in den ersten Wochen des 2019ers zeichnet sich tatsächlich eine Art Neuanfang ab. Wenn Sie wissen, was Sie eigentlich wollen, dann warten Sie nicht, bis Veränderungsplanet Uranus im Frühjahr eine Revolution anzettelt, sondern gehen Sie lieber gleich zum Jahresbeginn in die Vollen. Da können Sie sich’s noch aussuchen! Das Privatleben gleicht vieles aus, Mitte/Ende Jänner sind die Konstellationen so schön wie schon lange nicht mehr. Der Februar ist insgesamt ernster. Kurz, aber intensiv! 76

Wald4tlerin

WINTER 2018

ASTRO-AUSBLICK AUF DEZEMBER, JÄNNER UND FEBRUAR

STIER | 21. 4. bis 20. 5 .

Danke fürs uranische Umkrempeln, es genügt! Und tatsächlich - der Winter schaut friedlicher aus, stier-kompatibler. Aber keine Sorge, fad wird es nicht, schließlich wandert Venus den Dezember über durchs Partnerschaftshaus und dreht eine Extrarunde. Alles was im September und Oktober nicht geklärt werden konnte, klärt sich in den nächsten Wochen. Und diesmal ist die Liebesgöttin zutraulicher als noch vor kurzem, und der Weihnachtsfrieden nicht gefährdet. Nähe und Distanz in der Beziehung auszutarieren ist nicht mehr das Hauptthema, denn Jupiter, der vom Skorpion- ins Schützezeichen gewandert ist, hat seinen Fokus neu ausgerichtet: Das Geld, besser gesagt finanzielle Unabhängigkeit und Selbstständigkeit sind das neue Ziel. Zuwächse sind möglich, gleichzeitig aber auch ein schmerzliches Bewusstsein darüber, wie abhängig Sie von anderen (geworden) sind bzw. wie abhängig andere von Ihnen sind. Wer nicht sehen will, fühlt das spätestens im Februar. Änderbar ist es dennoch, gute Ideen kommen ja schon im Jänner! Mummeln Sie sich also nicht zu sehr in die Komfortzone ein, sondern bleiben Sie mutig!

KREBS | 22. 6. bis 22. 7.

Der Krebs legt seine Schale ab. Vergessen Sie einmal, was Sie in den letzten Wochen und Monaten über Saturn & Co. und die ewiggleiche, zähe Wiederholungsschleife gehört haben, und fühlen Sie nach, ob Sie seit November etwas Neues in sich entdeckt haben. Astrologisch gesehen tut sich nämlich richtig Großes: Die Mondknoten wandern in den nächsten 1 ½ Jahren durch Ihr Zeichen! Auf jeden Knoten, die sich lösen können! Begonnen wird im Rückwärtsgang: Die Enddaten sind zuerst dran und ändern derzeit, was das Zeug hält: Privat natürlich - Saturn weilt im Beziehungssektor! -, aber auch an der Karriere wird wieder mehr getüftelt. Besser so! Der rückläufige Uranus (und dieses ist wirklich das letzte Quartal mit dem Revoluzzer an der Seite) will ja auch, dass die Krebse rauskommen aus den alten Mustern. Im Dezember geht das noch ganz gut, mit der Steinbockzeit und bis Mitte Februar kommen aber auch Zweifel - gerade in Job und Alltag. Hören Sie nicht immer hin, aber hören Sie endlich auf Ihr Herz! Denn genau darum geht es bei den Mondknoten.

JUNGFRAU | 24. 8. bis 23. 9.

Unrealistisch schöne Sterne. Seitdem Glücksplanet Jupiter ins Schützezeichen gewechselt ist, wirkt so manche Jungfrau wie ausgewechselt: Optimistisch, weichgespült, nicht ganz so sortiert wie sonst. Und das muss gar nicht schlecht sein! Für Gefühlsangelegenheiten ist Realismus sowieso nicht immer das Richtige, und jetzt schon gar nicht. Da Jupiter in ihrem 4. Haus der Familie parkt, könnte dieser Stimmungsumschwung natürlich auch mit Kindern zu tun haben, Nachwuchs ist bei vielen Jungfrauen in mittleren Jahren das Thema! Familie überhaupt. Hier spielt die Musik bis Mitte/Ende Jänner. Für die Paarbeziehung bedeutet das natürlich auch Stress (Dezember), familiäre und erotische Liebe auf einen Nenner zu bringen, ist eine Aufgabe, bei der Jupiter nur bedingt helfen kann. Achtsam bleiben und nicht auf komische Beziehungs-Abwege geraten, sich nicht irgendwo hineinziehen lassen (Anfang Dezember, Mitte Jänner & Mitte Februar). Versuchen Sie es zu diesen Zeiten lieber mit einer offenen Aussprache über heimliche Sehnsüchte und Erwartungen. Das wäre nämlich die einzige Crux ...!


WAAGE | 24. 9. bis 23. 10.

Genug abgewägt! Jetzt wird entschieden! Die letzten Monate waren nicht immer leicht für Sie, oft waren da Blockaden oder Sorgen, vor allem familiär. Saturn und seine kniffligen Lektionen in diesem Lebensbereich bleiben zwar weiterhin ein Thema, aber Sie haben inzwischen dazugelernt. Ja, Sie haben sich wirklich ein Stück weit befreit! Damit das so bleibt, heißt es allerdings: Bloß nicht in alte Muster fallen! Nicht wieder anketten lassen! Auch wenn Mars Anfang 2019 für Stress sorgt und Saturn kurzzeitig sein Veto einlegt, bleiben Sie bitte auf Ihrem neuen Weg! Die Sterne wollen doch nur prüfen, wie gut Sie die Neuerungen der letzten Wochen wirklich integriert haben. D.h. aber auch: Wer schon länger mit einer Trennung, egal ob privat oder beruflich, hadert, könnte nun wirklich den Schlusspunkt in einer Sache setzen (3. Dekade). Ob Sie wirklich richtig stehen, zeigt sich im Februar, wenn Saturn und Venus Nägel mit Köpfen machen. Vertrauen Sie auf Jupiter! Haben Sie den Mut, nur dazubleiben, wo es Ihnen wirklich gut geht. Dieser Mut wird sicher belohnt!

SCHÜTZE | 23. 11. bis 21. 12.

Aufbruchsstimmung. Jetzt ist es da, das Jupiterglück! Oder doch nicht? Das liegt womöglich an Merkur, der anfangs rückläufig ist, an Neptun außerdem – insbesondere wenn Sie zu den Dezember-Daten gehören. Was groß geplant wurde, wird kurzfristig eingebremst, damit es am Ende auch wirklich stimmig ist. Außerdem verzerrt Mars den Blick zusätzlich. Nach Ihrem Neumond am 7. Dezember schaut die Welt aber gleich besser aus, und kurz vor Weihnachten können sich die ursprünglichen Ideen endlich festigen. Sie starten zu neuen Ufern! Mit dem Jahreswechsel passt es energetisch besser, denn Mars wechselt ins schützefreundliche Widderzeichen! Um Liebe und Beziehungsthemen geht es im Jänner ebenfalls, und da ist wirklich alles möglich, wenn Neptun und Jupiter zusammenspielen: Neue Wege, neue Liebe, kurzzeitige Verwirrung, starke Sehnsucht. Geduld! Wie nachhaltig solche Gefühle (egal ob ganz großartig oder bäh) sind, zeigt sich aber wohl erst im Februar. Im Bereich der Zukunftsplanung bleibt Ihnen das Glück bis Mitte Februar hold, und danach heißt es: Bilanz ziehen und durchschnaufen.

WASSERMANN | 21. 1. bis 19.2.

Sprechen Sie mir nach: Oooohm! Noch gestresst? Oder geht’s schon? In der Rückschau war das letzte Quartal schließlich nicht das einfachste in diesem Jahr … Uranus, Mars, Venus - unterm Strich gab’s immer wieder Erschütterungen. Das sollte sich seit November etwas gelegt haben. Manche bekommen jetzt auch eine Art zweite Chance, besagte Venus dreht nämlich eine zweite Runde in Ihrem Haus von Beruf und Berufung. Jetzt aber meint sie’s wirklich ernst. Und Sie auch! Dass Liebe und Familie da nicht immer mitkommen, ist die andere Seite dieser geschäftigen Konstellation. Aber auch da muss man sagen, dass Sie damit wesentlich lockerer umgehen können als etwa im Frühherbst. Meistens zumindest. Was privat noch nicht auf den ersten Anhieb klappt, ließe sich allerdings spätestens im Jänner wieder kitten. Und das sollten Sie wirklich nutzen, denn Uranus (der übereifrige und ruckartige) wird im Frühjahr in den schiefen Winkel zurückkehren. Bis dahin haben Sie also freie Fahrt, außerdem mehr Ressourcen und einfach die richtige Intuition. Ganz speziell in Ihrer Wassermannzeit!

SKORPION | 24. 10. bis 22. 11.

Hallo Jupiter! Theoretisch hat Expansions- und Glücksplanet Jupiter Ihr Zeichen am 7. November verlassen, praktisch ist er einfach in einen anderen Lebensbereich gewandert – und zwar in den Sektor der Werte, materieller und ideeller Natur. Das heißt: Aus allem, was Sie in den letzten Monaten gesät haben, lässt sich in den nächsten Wochen und Monaten endlich bare Münze machen. Und das ist auch emotional nicht unwichtig, da die finanzielle Situation bei vielen Beziehungsentscheidungen mitprägt. Stichwort Beziehungen: Hier entspannt sich die Situation durch den Zeichenwechsel von Uranus deutlich! Und nicht nur das: Venus ist im Dezember stets an Ihrer Seite, selbst eingefleischte Singles kommen mehr aus sich heraus. Im Jänner und bis Mitte Februar tobt Mars durch das Arbeits- und Gesundheitshaus, die Motivation ist groß, die körperlichen Grenzen sind allerdings ebenfalls ein Thema. Prophylaxe bitte! Nutzen Sie die uranus-freie Zone, stabilisieren Sie Ihr Leben und Ihre Gefühle. Der Revoluzzer wird später noch einmal zurückkehren.

STEINBOCK | 22. 12. bis 20. 1.

Uranus ist wieder da! Dabei hat ihn doch keiner vermisst. Visualisieren Sie, dass es den Winter über wieder ein bisschen stürmischer zugehen kann – vor allem, wenn Sie zu den Daten der 3. Dekade gehören. Für die 2. Dekade wird Saturn wichtiger. Grundsätzlich sollte Ihnen Saturn weniger Angst machen als anderen, seine Gesetze der Pflichterfüllung und harten Arbeit haben Sie ohnehin schon mit der Muttermilch aufgesaugt. Dennoch fordert er auch von Ihnen eine Standortbestimmung: Es konzentriert sich, was sich über die Jahre angesammelt hat. Im Dezember ist das noch zaghaft, im Jänner spüren Sie es stärker. Die Anfangsdaten haben das mit Weihnachten hinter sich, können aber durch Mars im Widder ein bisserl mitspüren. Aber bitte nicht zu viel! Lassen Sie weg, was Ihnen nicht gut tut, bürden Sie sich nicht zu viel auf! Vielleicht braucht es auch einen Neuanfang in einem Lebensbereich. Sie spüren ja ohnehin, wo sich das andeutet, gefühlsmäßig etwa im Februar. Saturn macht Nägel mit Köpfen, er stellt die Weichen. Das ist letztendlich gut, es dauert aber, bis man es verstanden hat.

FISCHE | 20. 2. bis 20. 3.

Gegen den Strom. Wenn man immer wieder ohne Navi unterwegs ist, mal da ankommt und mal dort, aber nie wirklich lange bleiben kann (oder will), wird das irgendwann – trotz aller interessanten Zwischenstopps – sehr ermüdend. Nicht, dass man Ihnen nichts bieten würde! Aber alles, was von außen an Sie herangetragen wurde, stammt am Ende doch nur von außen und hat mit Ihrem eigenen Selbst sehr wenig zu tun. Genau das will Jupiter nun ändern! Doch erst ist es stressig. Mars im eigenen Zeichen pusht Sie unentwegt, der rückläufige Merkur stiftet zusätzlich Verwirrung. Aber nicht mehr lange, schon Mitte Dezember lichtet sich dieses Chaos ein bisschen, zusätzlich putzt der Neumond kräftig durch. Und mit der Steinbockzeit kommen Sie dem roten Faden noch ein Stückchen näher. Im Jänner ist die Monatsmitte besonders markant, da heißt es nochmal: Bitte nicht verbiegen lassen – weder im Job, noch daheim. Und auch zu sich selbst ehrlich sein (2. Dekade!). Beide Fische - Ihr astrologisches Symbol besteht nicht umsonst aus zwei Teilen - müssen mitschwimmen wollen, nicht nur einer!

Mehr über Ihre persönlichen Chancen und Möglichkeiten erfahren Sie in einem individuellen Gespräch mit unserer Astrologin Barbara Weninger.

www.barbaraweninger.at

Wald4tlerin

WINTER 2018

77


ADVENT

Kittenbergers Adventzauber

Advent im Schloss Ottenschlag

Stimmung zum Wohlfühlen: Feuerkörbe, Fackeln und unzählige Lichter lassen die Gärten leuchten. Bei einem Besuch dieser zauberhaften Adventlandschaft begeben sich die Besucher auf eine märchenhafte Reise. Eintritt: € 9,90 / Kinder € 6,-

Unzählige Aussteller freuen sich darauf Ihnen ihr liebevoll angefertigetes Handwerk zu präsentieren. Für Kinder gibt es Lebkuchen, Theater und noch vieles mehr. Highlights: Perchtenlauf, Feuershow und der einmalige Besuch des Nikolos.

Schiltern 2. Nov - 23. Dez täglich 10 - 19 Uhr

Waldviertler Christkindlmarkt auf der Rosenburg

Weihnachten anderswo

Weihnachtliche Konzerte, Lesungen vor dem Kamin und jede Menge Aussteller – auch dieses Jahr findet der traditionelle Christkindlmarkt im romantischen Ambiente der Rosenburg statt.

In festlich dekoriertem Ambiente bei stimmungsvoller Atmosphäre werden Adventbräuche und Traditionen von nah und fern, musikalische Darbietungen und Lesungen präsentiert. Außerdem: Stände mit typischen Weihnachtsköstlichkeiten, traditionelles Kunsthandwerk sowie zahlreiche Geschenkideen.

Rosenburg 24. + 25. Nov,, 1. + 2, 8.+9. Dezember jeweils 11 - 19 Uhr

Hardegg 01. - 2. Dez täglich: 13 - 19 Uhr

Adventmarkt im Schloss Schwarzenau Handwerkskunst aus Österreich, Schmankerl, Punsch und weihnachtliche Stimmung. Schwarzenau 24. - 25. Nov Sa: 10 - 20 Uhr, So: 10 - 18Uhr

78

Ottenschlag 30. Nov, 18 - 22 Uhr 1. Dez, 13 - 22 Uhr, 2. Dez, 11 - 18 Uhr

Wald4tlerin

WINTER 2018

Advent im Schloss Ottenstein Adventmarkt im liebevoll geschmückten Schloss Ottenstein mit Glühwein, wärmenden Feuerkörben und vielen kulinarischen Leckereien aus der Region. Kunsthandwerk, Basteleien, allerlei Gesundes, Kerzen, Schmuck, Öle, handgeschöpfter Schokolade, Saucen, Liköre und vieles mehr erwartet Sie! Rastenfeld 1. + 2. und 8.+9. Dez, 11 - 18 Uhr


Weitraer Advent-Tage

Advent im Schlüsselamt

Heimisches Kunsthandwerk und lebende Werkstätten, regionale Spezialitäten, Backwaren, Hochprozentiges und Süßes, Punsch und Tee, Kulturprogramm mit Lesungen, Konzerten und Puppenbühne. Die Weihnachtsausstellung im Museum Alte Textilfabrik in Brühl zeigt Spielzeug aus den 60er Jahren,

Zwischen Deckenmalerei und alten Mauern findet sich der liebevoll dekorierter Adventmarkt mit traditionellem Christbaumschmuck, exklusiven Wohnaccessoires, 30 verschiedenen Sorten Schafmilchseifen, Zirben Produkte, Naturkosmetik, Duftkerzen und vielem mehr. Geschenkverpackungsservice kostenlos!

Zentrum Weitra 30.11., 18.30 Uhr, 1. + 2. Dez. 9 - 19/18 Uhr

Schlüsselamt Krems, Dominikanterplatz 11 bis 24. Dez. Mo - Fr: 9-18 Uhr, Sa: 9-17 Uhr, So: 13-17 Uhr Adventso: 10-17 Uhr, 8. Dez.: 10 -18 Uhr

Sonnentor Adventmarkt Das Kräuterdorf im Lichterglanz stimmt auf Weihnachten ein. Gemeinsam mit Freunden und Familie ein Häferl Punsch genießen, die Stimmung in sich aufsaugen und die Vorfreude wachsen lassen. Sprögnitz 21. Dez, 13 - 18 Uhr 22. Dez, 13 - 20 Uhr 23. Dez, 13 - 18 Uhr

Kremser Advent

Sowohl im ehemaligen Sakralraum als auch im gotischen Kreuzgang bieten rund 60 Aussteller weihnachtliches Kunsthandwerk und regionale Genüsse. Kaffee, Kuchen und andere Köstlichkeiten im Café in der Apsis, im Innenhof kann mit Blick auf den erleuchteten Kreuzgang die historische Umgebung bei Glühwein, Punsch, Feuerflecken, Waffeln und mehr genossen werden. Krems 30. Nov., 15 - 19 Uhr 1. + 2. Dez., 10 - 18 Uhr

Kunsthandwerksmarkt Mittelalterliches Ambiente, entspannte Weihnachtseinkäufe, großartige Unterhaltung – stimmungsvoller kann der Advent nicht beginnen! Schönbühel 2.–4., 9.–11. und 16.–18. Nov Fr: 15 – 19 Uhr, Sa & So: 10 – 19 Uhr

Advent im Schloss Pöggstall Gemütliches Beisammensein bei Punsch und Schmankerl in zauberhafter Stimmung. Stände mit verschiedenen Ausstellern. Pöggstall 24. + 25. Nov.

Waldviertler Advent Wald4tlerin

WINTER 2018

79


DA IST WAS LOS

AUF EINEN BLICK: bis 27.01. STILLE POST. Spielt man „Stille Post“, erzählt man im Flüsterton etwas Geheimes weiter. Je mehr Leute das Geheimnis weitertragen, umso mehr verändert sich seine Geschichte. Auch diese Gruppenausstellung erzählt von Geheimnissen: Von Dingen, über die man nicht gerne spricht, von Seiten, die man nicht zeigen möchte, von familiären Unaussprechlichkeiten und sozialen Unwegsamkeiten. Jede der fünf Künstlerinnen hat ihren eigenen Weg gefunden, dem vermeintlich Unsagbaren Ausdruck zu verleihen. Mit Almut Hahn, Nikola Hansalik, Anna Reschl, Corinne Rusch und Elena Steiner. ► Kunstfabrik Groß Siegharts // galerien-thayaland.at

WORKSHOP

Adventwerkstatt Kunstmuseum In der Vorweihnachtszeit können Kinder ab 5 Jahren hier Weihnachtsschmuck und Geschenke aus Ton herstellen. „Engel und Krippenfiguren“ lautet das Motto des Workshops am 8.12., am 15.12. werden Weihnachtssterne bemalt. Anmeldung unter: info@daskunstmuseum.at oder T 02853/72 888.

Beitrag (inkl. Materialien, Brennen der Keramik und Betreuung): 16,- Euro

►8. & 15. DEZEMBER KUNSTMUSEUM SCHREMS, € 16,// DASKUNSTMUSEUM.AT

23.-25.11. 1. KREMSER STADTADVENT. Kunst, Kultur und Kulinarik mit Schmankerln von Harry‘s Gastrotainment, Musikensembles, Kinderprogramm mit Kinderbackstube und Fiakerfahrt. Geführter Rundgang durch das Dominikanerkloster und Museum Krems mit Geschichten und Geschichte rund um den Körnermarkt jeweils Sa: 15–16 Uhr. Tipp: Prof. Zahrl druckt mit Kindern Linolschnittbilder zum Mitnehmen! ► Dominikanerkirche Körnermarkt Krems

FR 14:00 - 19:00, SA + SO 10:00 - 19.00 // kremserstadtadvent.at

24.-25.11. VEGANER ADVENTKELLER. Stimmungsvoller Advent mit rein pflanzlichen Speisen von süß bis pikant von Feuerflecken über Adventsupperl, Palatschinken, Punsch und Glühwein und noch viel mehr. Adventwerkstatt für Kinder. Der Erlös kommt Tierschutzprojekten zugute. ► Rehberger Kellergasse // 14:00 - 21:00 // veggruf.at

30.11. RAMSCH & ROSEN „EXPANDA“. Julia Lacherstorfer (Geige) und Simon Zöchbauer (Trompete, Zither) haben ihre Besetzung um Klavier und Kontrabass erweitert. So gibt es nun eine völlig neue und erweiterte Klangwelt, deren Möglichkeiten schier grenzenlos erscheinen und neue Wege in der Entwicklung von traditioneller Musik, Improvisation und Komposition ermöglichen. Die musikalische Grundlage bilden sowohl Einflüsse aus der traditionellen Musik, sowie Kompositionen aller Mitglieder des Ensembles. ► Syrnau, Zwettl // 20:18 // syrnau.at

80

Wald4tlerin

WINTER 2018

THEATER

Kasperl und der Glückspilz Das Puppentheater im Kunstmuseum Waldviertel zeigt am 17. November und am 1. Dezember das neue Stück „Kasperl und der Glückspilz“. Jeweils um 15 Uhr erleben die Kinder dabei ein lustiges Abenteuer mit Kasperl und seinen Freunden. Die Eltern können gerne mit dabei sein, es sich im Museums-Café gemütlich machen oder die

Jahresausstellung „WunderWALD“ im Kunstmuseum besuchen. Anmeldung unter: info@daskunstmuseum.at oder T 02853/72 888. ►17. NOVEMBER & 1. DEZEMBER, 15:00 KUNSTMUSEUM, SCHREMS, € 5/2,50 // DASKUNSTMUSEUM.AT

AUSSTELLUNG

Schremser Adventmarkt Beim Spaziergang durch die Stadt kann man unter anderem traditionelle Handwerkskunst, eine große Buchausstellung im Schloss Schrems, Kulinarik aus der Region und so einiges an netten Geschenksideen entdecken. Am Hauptplatz präsentieren zahlreiche Stände weihnachtliche Dekorationen, regionale Produkte und kulinarische Köstlichkeiten aus dem Waldviertel. ►24. & 25. NOVEMBER // DASKUNSTMUSEUM.AT


KABARETT

CHRISTOPH FÄLBL MIDLIFEPAUSE & MENOCRISIS

Vor zweitausend Jahren war die durchschnittliche Lebenserwartung des Menschen nur achtundzwanzig Jahre. Da musste man sich mit dreizehn noch entscheiden: Pubertät oder Midlife-Crisis – beides geht sich nicht aus. Er stellt sich furchtlos den Herausforderungen des Älterwerdens. Wer sein ganzes Leben in einem kurzen Körper verbringt, will dafür wenigstens ein langes Leben haben.

►23. NOVEMBER // 20:15

WWW.WACHAUERBUEHNE.AT

AUF EINEN BLICK: 24. & 25.11. KUNSTHANDWERKSMARKT. ► Schloss Weitra // 10:00 - 18:00 // linum-verein.at

AUSSTELLUNG

LEBKUCHEN- UND KNUSPERHÄUSCHEN Das diesjährige Motto „Märchen, Feen und Kobolde bringt viel Phantasie und Kreativität in die „süße“ Tradition in Zwettl. Vom Märchenschloss, Hexenhaus, Rapunzelturm bis zur Frau Holle gibt‘s da allerhand zu bestaunen. ►BIS 16. DEZEMBER // TGL 10:00 - 17:00

10.11.KOMPOST3. Das Wiener Quartett ist in der jungen österreichischen Jazz- und Impro-Szene längst kein Geheimtipp mehr. Ihre Klangwelten bringen die vier Künstler mit viel Energie und einer unglaublichen Ideenvielfalt auf die Bühne. Ihre Musik beinhaltet Elemente des Jazz, bombastischen Rock, Klangkunst, Trip Hop oder Techno. Zuletzt sehr erfolgreich ist die Zusammenarbeit mit Mira Lu Kovacs als „5KHD“. ► Syrnau, Zwettl // 20:18 Uhr // syrnau.at

STIFT ZWETTL // WWW.KAISERFRANZ.AT

WORKSHOP

SEMMEL, SAUERTEIG & HAUSBROT

Arbeiten mit Sauerteig, Weizenteig und Roggenteig, wir backen Brot und Kleingebäck mit Bäckermeister Thomas Linsbauer aus Drosendorf und beschäftigen uns mit dem Anstellen und Führen von Sauerteig ebenso wie mit der Handwerkstechnik zum Semmelfalten oder Striezelflechten. ►24. NOVEMBER // 10:00 - 16:30 // € 156

©CLARA WILDBERGER

WWW.BIO-BACKSCHULE.AT

KONZERT

BERGFRIED - ROCK In der klassischen Besetzung rocken sie sich durch den musikalischen Gemüsegarten der 60er und 70er Jahre. Ohne zu großem Respekt vor den Klassikern werden die Songs zu neuem Leben erweckt. Wir haben sie wohl noch alle im Ohr und dürfen uns freuen, sie wieder live zu hören. Reservierung empfohlen! ►24. NOVEMBER // 19:30 WWW.HOLZMUEHLE.AT

KABARETT

ALLES WIRD GUT Resi und Flo, die hippen Großstadtkünstler führen ein gemütliches Leben im Elfenbeinturm und verstecken sich vor jeglicher Form von Verantwortung. Doch als sie plötzlich ohne Wohnung, Geld und Freunde auf der Straße sitzen, gibt es nur einen Ausweg! ►7. DEZEMBER // 20:15 WWW.WACHAUBUEHNE.AT

8.12. ERNI MANGOLD - MATINÉE. Erni Mangold kam 1927 im Gasthaus ihrer Großeltern in Großweikersdorf zur Welt und genoss später an der Seite Helmut Qualtingers die Freiheit im zerbombten, in vier Besatzungszonen geteilten Wien. Als »Sexerl« im Ensemble des Theaters in der Josefstadt leistete sie erfolgreich Widerstand gegen männliche Verfolger. Sie behandelte Theater- und Filmgrößen mit der nötigen Frechheit und verschaffte sich so Respekt. Während die Freundschaft mit Bruno Kreisky ihr politisches Bewusstsein formte, gelang ihr die Rolle der braven Ehefrau an der Seite von Heinz Reincke nur auf Zeit. ► Syrnau, Zwettl // 11 Uhr // syrnau.at

8.12. WEIHNACHTS- UND ADVENTBROTE Bäuerliches Kletzenbrot, Früchtebrot, Striezel und Flechttechniken - auch heuer weihnachtet es in der Backstube beim Workshop der Brotbotschafterin und Biobäuerin Gaby Thaller ► Erste Waldviertler Bio-Backschule Drosendorf // 10:00 - 16:30 // € 156 // bio-backschule.at

21.12. AUSSTELLUNG. Textildesign und

KONZERT

WEIHNACHTSBLUES Mit Hans Schrammel and Friends

Kunsthandwerk aus Papier und Keramik. Auswahl an kleinen Geschenken für die Liebsten zur Weihnachtszeit. ► Werkstatt Zum Schrägen Vogel, Waidhofen a. d. Thaya, Schlossergasse 13 // gerda-kohlmayr.at

►25. DEZEMBER WWW.HOLZMUEHLE.AT

Wald4tlerin

WINTER 2018

81


© S E N AT O R F I L M , 2 0 1 2

©FILMLADEN FILMVERLEIH

KINO

Kochen ist Chefsache

Black Brown White

Alexandre Lagarde ist Frankreichs berühmtester Sternekoch – bewundert, erfolgreich, eine Legende. Seit kurzem muss er sich aber vor allem mit Stanislas herumschlagen, dem neuen Boss des Restaurants, der Alexandre durch einen jüngeren Koch ersetzen will. Dass dem alten Hasen die kulinarischen Ideen ausgehen, ist jedoch fast noch schlimmer. Schließlich muss er ein sagenhaftes neues Menü kreieren, um den Gastro-Kritiker vom „Guide“ zu überzeugen. Da läuft ihm Jacky Bonnot über den Weg – jung und hitzköpfig, aber ein echter Könner am Kochtopf. Es scheint, als hätte Alexandre mit Jacky den idealen Komplizen gefunden…

Der Trucker Don Pedro betreibt mit seinem Partner Jimmy eine Spedition. Sie sind auf den Transport von Gemüse spezialisiert. Über die Jahre haben sie ein raffiniertes System entwickelt, wie sie unter den Tonnen von Tomaten und Knoblauch illegal Flüchtlinge aus Afrika nach Europa bringen. Jackie, eine junge Nigerianerin, flieht mit ihrem schulpflichtigen Sohn quer durch die Sahara Richtung Norden. Ziel ist Genf, wo der Kindesvater, ein Schweizer UN-Beamter, lebt. Mit großer Routine und allerhand Tricks schleppt Don Pedro die beiden erfolgreich nach Europa und verliebt sich währenddessen in die schöne Jackie.

Kartenpreis: € 6 Kartenreservierung: 0664 53 128 23 (Gerda Kohlmayr)

Kartenpreis: € 6 Kartenreservierung: 0664 53 128 23 (Gerda Kohlmayr)

→ Wann & Wo: 14. JÄNNER // 19:30

→ Wann & Wo:

NORDGEISTER, HAUPTPLATZ 6, 3851 KAUTZEN

24. FEBRUAR // 19:30 NORDGEISTER, HAUPTPLATZ 6, 3851 KAUTZEN

Mary Poppins Rückkehr Rund 25 Jahre nach den Ereignissen des ersten Films kehrt die magische Nanny Mary Poppins zurück, um der Familie Banks bei einem tragischen Verlust beizustehen. London 1930 – 25 Jahre nach dem Originalfilm: Michael Banks ist inzwischen erwachsen geworden und arbeitet für die Bank, bei der auch schon sein Vater angestellt war. Er lebt noch immer in der Cherry Tree Lane 17 mit seinen mittlerweile drei Kindern – Annabel, Georgie und John und der Haushälterin Ellen. Seine Schwester Jane Banks tritt in die Fußstapfen ihrer Mutter und setzt sich für die Rechte der Arbeiter ein. Zusätzlich hilft sie Michaels Familie wo sie kann. Als sie einen persönlichen Verlust erleiden, tritt Mary Poppins auf magische Weise wieder in das Leben der Familie Banks und mit Hilfe ihres Freundes Jack kann sie die Freude und das Staunen zurück in ihr Zuhause bringen. → Wann & Wo: 20. DEZEMBER WALDVIERTLER KINOS ZWETTL UND GMÜND WALDVIERTLER-KINOS.AT

82

Wald4tlerin

WINTER 2018


Wald4tlerin

WINTER 2018

83


Wir bauen für Sie in Niederösterreich! gefördert & provisionsfrei

GFÖHL I/JAIDHOF

AUPARKWEG II

3542 Gföhl bzw. Jaidhof

WAIDHOFEN/THAYA MIETE 3830 Waidhofen an der Thaya

• freie 2 bzw. 4-Zimmer-Wohnung • rund 72-79 m² Wohnfläche • teilw. mit Balkon, Keller • Kochnische, Bad/WC, Nebenräume • Schwimmteich in der WHA JAIDHOF • freier/gedeckter PKW-Abstellplatz • Wohnraumlüftung • Fernwärme bzw. Pellets-Heizung

• freie 3-Zimmer-Wohnungen • rund 73-85 m² Wohnfläche • großzügiger Balkon oder Dachterrasse • Kochnische, Bad/WC, Nebenräume • Aufzug vorhanden • Tiefgarage • Wohnraumlüftung • Fernwärme HWB 17-22

• freie 2 bzw. 3-Zimmer-Wohnungen • freie 4-Zimmer-Reihenhäuser • rund 55-75 m² bzw. 104 m² Wohnfläche • Terrasse und Eigengarten bzw. Balkon • Kochnische, Bad/WC, Nebenräume • Tiefgarage und freie Stellplätze • Wohnraumlüftung • Fernwärme HWB 25,1-25,9 fGEE 0,78-0,85

ab sofort beziehbar

ab sofort beziehbar

gepl. Fertigstellung im Herbst 2019

Miete inkl. BK + USt ab € 556,– Einmalig ab € 2.095,–

Miete inkl. BK + USt Einmaliger Beitrag

Wohnzuschuss möglich!

Wohnzuschuss möglich!

MIETE

EIGENTUM

3500 Krems an der Donau

HWB 19,7-35

ab € 803,ab € 2.416,-

mtl. Gesamtaufwand* Einmaliger Beitrag Kaufpreis**

ab € ab € ab €

511,15.845,173.824,-

www.gedesag.at * Finanzierung individuell möglich! ** Nebenkosten sind nicht im Kaufpreis inkludiert. 84 Wald4tlerin WINTER 2018

Anmeldung & Beratung: 02732/ 833 93 3500 Krems/Donau, Bahnzeile 1

Profile for Wein4tlerin | Wald4tlerin

Wald4tlerin Winter 2018  

Wald4tlerin Winter 2018