__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

Ausgabe Nr. 45 · Herbst 2019 · € 3,50

www.weinviertlerin.at

Wein4tlerin Herbst Mode

Alle Trends auf einen Blick

Schutz & Chance Gut aufgehoben in Hollabrunn

Reif für die Insel Acht Pfoten auf Krk

Lebensraum

Küche

Viel Neues aus der Region

9

190001

018560

45

Manege frei! CATWOMAN. KATZENHILFE BRAUCHT HILFE. ABTAUCHEN. WEINVIERTELS ERSTE TAUCHSCHULE. 30 JAHRE. FRAUEN FÜR FRAUEN IM WEINVIERTEL.

#ilovemyweinviertel

Wein4tlerin

DAS REGIONALE LIFESTYLE-MAGAZIN IM WEINVIERTEL

Wein4tlerin 1 DIE SCHÖNSTEN SEITEN DER REGION: 100 % WEINVIERTEL! HERBST 2019


Wiesnzeit,

ist Lederhosenzeit! www.trachten-onlineshop.at

2

Wein4tlerin

HERBST 2019

Mo.-Fr.: 9 - 18:30 Uhr | Sa.: 9 - 17 Uhr 2230 Gänserndorf | Bodenzeile 5 | Tel.: 02282 / 30 76


EDITORIAL

LILLY DIPPOLD

Gründerin & Hüterin redaktion@weinviertlerin.at

Unsere Verantwortung ...

G

ibt es in Ihrem Ort noch einen Greißler? Einen Kindergarten? Eine Schule? Vater und Sohn Zellhofer haben in ihrem Bildband schon eindrucksvolle Impressionen vom „verschwundenen Weinviertel“ gezeigt. Das Sterben der kleinen Unternehmen in den Dörfern geht hurtig weiter. Zum Leidwesen der Betriebe, aber auch der Bevölkerung.

Viele haben die Schließung beklagt, am lautesten jene, die den Weg für Billigfleisch- und Wurstwaren zum Diskonter dem regionalen Unternehmer vorgezogen haben. So lange, bis dem eben einfach die Luft ausging. Wirtschaftlich, weil die Umsätze nicht reichten. Emotional, weil es so wenig Wertschätzung für seine Bemühungen gab, der lokalen Kundschaft Qualität zu bieten.

auch in Anspruch nehmen! Denn sonst wird jedes dieser Unternehmen über kurz oder lang in einem dieser Bücher über das verschwundene Weinviertel zu finden sein ...

Als in meinem Heimatort der Fleischer für immer seine Pforten schloss, gab's mächtig Aufruhr in der Dorfgemeinschaft. Wieder ein Rückschritt mehr in der Nahversorgung, wieder ein Stück Bequemlichkeit zu opfern.

Immer noch herrscht überraschend viel Unklarheit darüber, dass wir als Konsumenten für die Angebote, die man uns in der Region macht, auch eine gewisse Verantwortung tragen. Wenn wir sie erhalten wollen, müssen wir sie

Ihre

Genießen Sie in diesem Sinne den wunderschönen Weinviertler Herbst und nehmen Sie in Anspruch, was Ihnen wichtig ist! Damit es erhalten bleibt.

WEIN4TLERIN VIRTUELL: www.weinviertlerin.at

f wein4tlerin

online blättern & lesen: www.issuu.com/wein4tlerin_wald4tlerin

Diese Ausgabe haben für Sie mitgestaltet:

Laura Violetta Dippold

Gabriele Dienstl

Jimmy Schlager

Coverfoto © Thomas Lerch

Wir schreiben für Weinviertlerinnen und Weinviertler und für alle, die an der Region interessiert sind. Um der besseren Lesbarkeit willen verzichten wir dabei aber auf murksige Genderkonstrukte - bitte fühlen Sie sich bei allen personenbezogenen Bezeichnungen gleichermaßen angesprochen! IMPRESSUM Wein4tlerin - das regionale Lifestyle-Magazin zeigt die Region mit ihren Menschen auf moderne Art in allen Bereichen des täglichen Lebens. Verlag: W4media & event GmbH, 2114 Großrußbach, Schloßbergstraße 34a, T: +43 (0)2263 21300, redaktion@weinviertlerin.at. FN 313735a LG Korneuburg, Geschäftsf. Gesellschafterin: Lilly Dippold (80 %). Redaktionsleitung: Lilly Dippold, Anzeigenleitung: René Dippold, rene.dippold@w4media.at, T: +43 (0)664 1016017. Druck: Ferdinand Berger & Söhne GmbH, 3580 Horn. Vertrieb: PGV Trunk GmbH, Salzburg. Die Meinung von Gastautoren und Interviewpartnern gibt nicht zwingend die Meinung der Redaktion wieder. Keine Haftung für unverlangt übermittelte Daten, Fotos und Muster. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Gewinnspiele: Keine Barablöse möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen, die Gewinnermittlung erfolgt unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Die Gewinner werden schriftlich verständigt. Erscheinungsweise: 4 x jährlich. Einzelpreis: € 3,50. Jahresabo: nur Inland möglich € 14,- inkl. Porto. abo@weinviertlerin.at | www.weinviertlerin.at

Wein4tlerin

HERBST 2019

3


INHALT

6 72

92

82

haus & Garten

Reportage 006

COVER: MANEGE FREI

Zirkusdirektor Alexander Schneller feiert 30 Jahre Zirkus Pikard

032

SBZ HOLLABRUNN

038

064

092

Schutz & Chance für junge Menschen

30 JAHRE FRAUEN FÜR FRAUEN

30

Eine Weinviertler Organisation feiert

Junge Powerfrau im wahrsten Sinne

030

WILD.LIFE

014

Tipps von Frauen-Fotografin Karin Ahamer

Lucia Eder erklärt Mudras fürs Wohlbefinden - Serie zum Sammeln

047

EAT - MOVE - FEEL

088

essen & trinken WEINHERBST Winzer stellen sich vor

060

FC GUAD

Neue FoodCoop in Mistelbach

BEWUSSTE GEFÜHLE FINGERYOGA

052

Geht in diesem Herbst einfach nicht ohne!

FREIZEIT-TIPPS IM WEINVIERTEL

037

KARO? KLARO!

048

Kleine Auszeit auf Krk

Leo, Zebra & Co bleiben weiterhin total angesagt 031

REIF FÜR DIE INSEL

KOLUMNE

Herbst-Trends

65 JAHRE MÖRTH IM WEINVIERTEL WOHNTRENDS

120

BEAUTY-TIPPS Lady2 startet mit Mega-Event in die neue Modesaison

070 098

Erste Adresse für Weinviertler Taucher

HAPPY CURVY FASHION CIRCUS

So wird die Küche zum El Dorado für die ganze Familie

082

TAUCHT AB: SONJA SCHWEINHAMMER

020

KÜCHE IM FOKUS

REISE & FREIZEIT

SOPHIA PILWAX: ECHT STARK!

mode & Beauty 016

054

130

Gesunde Tipps von Konstanze Grossauer

WEIN-IDEEN von Elisabeth Honsig & Katharina Widhalm

WEINVIERTLER G‘SCHICHTL‘N von Jimmy Schlager

GEORGINAS WELT

STANDARD

CATWOMEN

Editorial Impressum 012 Kurz & Bündig 089 Wein4tlerin abonnieren 090 Buchtipps

Verein Pfötchenhilfe in Not

078

HEELWORK & CO

114 Job.Börse

Spiel & Spaß für Zwei- und Vierbeiner

003 003

TIER & WIR 072

116 Horoskop 126 Event-Tipps NÄCHSTE AUSGABE: 15. NOVEMBER

4

Wein4tlerin

HERBST 2019

Modell Marc Cain


4 sozialpädagogische Lehrwerkstätten für gediegenes Handwerk Die Lehrlinge freuen sich auf Ihren Besuch!

LADY SUNSHINE & MISTER MOON

OLDSCHOOL Das Weinviertler Schlager-Duo Lady Sunshine & Mister Moon hat kürzlich mit „OLDSCHOOL“ eine neue Single gelauncht. „OLDSCHOOL wird das Publikum hoffentlich genauso begeistern und mitreißen wie uns selbst. Das Lied hat durch den happy Sound nämlich ein unglaubliches Ohrwurm-Potential!“, freut sich die Wolkersdorferin Elisabeth Heller über die neue Produktion.

2020 Hollabrunn, Elsa-Brandström-Straße 1 | T 02952 2116 | sbz.hollabrunn@noebetreuungszentrum.at

Das Musikvideo zum Song ist höchst weinviertlerisch! Der passende Oldtimer wurde genau wie der Sekt von Franz Steinbacher aus Wolkersdorf zur Verfügung gestellt und das Liechtensteinschloss in Wilfersdorf bot die perfekte Kulisse für die Hommage an die 20er/30er Jahre. „Das Video soll im Kontrast zu unserer letzten Single „Spul nochmal zurück“ stehen, in dem wir Szenen aus „Grease“ im Stile der 50er Jahre nachgestellt haben“, so Oliver Timpe alias Mister Moon. Der letzte eigene Song hielt sich übrigens mehr als 20 Wochen lang in den Airplaycharts der österreichischen Radios. „Für OLDSCHOOL wünschen wir uns ähnlich tollen Erfolg und noch mehr TVPräsenz“, hofft das Erfolgsduo Lady Sunshine & Mister Moon. Live gibt es für österreichische Fans heuer noch die Gelegenheit bei einer der Vorpremieren des neuen Kleinkunst-Programms „Aufgeweckt“ am 21. September im babü in Wolkersdorf und am 22. September im Theater Westliches Weinviertel in Guntersdorf, sowie im Theater Akzent bei der Wien-Premiere der aktuellen Orchester-Revue "Sing, Baby sing!" am 10. November. Die neue Single ist auf allen gängigen Online-Portalen zum Download verfügbar, das Video findet man auf dem eigenen YouTube-Kanal von Lady Sunshine & Mister Moon. → ladysunshine-mistermoon.net

Wein4tlerin

HERBST 2019

5


COVERSTORY

Manege frei! 30 JAHRE CIRCUS PIKARD

6

Wein4tlerin

HERBST 2019


„Der Zirkus ist in der Stadt!“ Diesen Jubelschrei der Kinder kann man auch heute noch immer wieder in Niederösterreich hören, wenn die Artisten, Tiere, Attraktionen vom Circus Pikard von Frühling bis in den Herbst hinein durch unser Land ziehen. Österreichs einziger Zirkus hat seinen Sitz in Pulkau, der Heimatstadt von Elisabeth Schneller, und eine lange Artisten-Tradition. Schon die Urgroßeltern und Großeltern der Familie waren Artisten, Komödianten oder Kunstreiter. Jenö Schneller, der Opa von Alexander Schneller, der heute den Zirkus leitet, heiratete einst Olympia Picard, die Namenspatin ist. Schon in den Dreißiger Jahren führten sie ihren eigenen Zirkus. Kriegswirren und eine Zwangsverstaatlichung sollte dieses Engagement damals aber fürs Erste beenden. Sohn Ernö Schneller, im väterlichen Zirkus groß geworden und ebenfalls Artist, tingelte als begabter Jongleur durch die Welt, und träumte dabei immer vom eigenen Zirkus. 1989 war es so weit und sein Wunsch erfüllte sich: Der Circus Pikard erwachte wieder zum Leben und feiert heuer sein dreißigjähriges Jubiläum!

ERZÄHLT VON LILLY DIPPOLD FOTOS VON LAURA VIOLETTA DIPPOLD

Wein4tlerin

HERBST 2019

7


COVERSTORY

- Alexander Schneller -

8

Wein4tlerin

HERBST 2019


Alexander Schneller steht als Zirkusdirektor seit 2014 an der Spitze des Familienunternehmens, dem mittlerweile einzigen österreichischen Zirkus mit Sitz im Weinviertel. Besucht man eine Vorstellung im Circus Pikard, erkennt man es selbst als Laie auf den ersten Blick: Er ist ein Vollblutkünstler, der mit solcher Leidenschaft und Freude eine Vorstellung eröffnet, begleitet, performt, moderiert und letztlich auch abschließt, die glasklar beweist: in seinen Adern fließt reinstes Zirkusblut. Und das war, wie er erzählt, schon immer so. Bereits mit zwei Jahren wollte der Bub in der Manege auftreten, mit drei Jahren tanzte er vor Publikum Lambada, mit fünf Jahren jonglierte er bereits und führte einen Act am Einrad vor. Heute zählt er zu den talentiertesten Jongleuren in Europa. 18 Jobs auf einen Schlag. Dass er aber nicht nur ein begnadeter Artist, sondern auch ein verantwortungsbewusster Unternehmer ist, zeigt Alexander Schneller auf vielfältige Weise. Er steht nicht nur als Artist und Zirkusdirektor in der Manege, er misst den Platz auf dem neuen Tour-Standort aus, weist die Wägen ein, hat die künstlerische Leitung inne, kümmert sich um Ton und Licht, um die Layouts der Plakate ebenso, wie darum, dass sie auch aufgehängt werden, um nur einige seiner Jobs aufzuzählen. „Aktuell suche ich nun schon für das nächste Jahr neue Artisten und ein Clownduo. Fein wäre es, wenn jemand käme, der für eine Doppelbesetzung, wie etwa für die künstlerische Leitung, geeignet wäre. Ich würde gerne ein wenig von meiner Arbeit abgeben“, plaudert Alexander Schneller aus dem Nähkästchen des Zirkusdirektors. Jeder Tag ist anders. Aktuell besteht das Team im Zirkus Pikard aus sieben fixen Artisten und drei Mitarbeitern für Technik, Schlagzeug und Aufbau. Wenn einer der Artisten ausfällt, muss natürlich sofort reagiert werden, alternative Acts müssen einstudiert werden und höchste Flexibilität ist gefragt. „Aber es muss ja auch gar nicht gleich so etwas

Alexander Schneller ist einer der besten Jongleure Europas

Schlimmes passieren. Es reicht schon, wenn es mal regnet, und wir unsere Plakatständer nicht rechtzeitig aufstellen können. Jeder Tag kann Überraschungen bringen, aber das macht den Job natürlich auch sehr spannend!“ Auf mehreren Beinen steht es sich besser: So gibt es neben dem Ticketverkauf für die 22 Stationen in diesem Jahr (für nächstes Jahr sind 25 Stationen geplant) auch noch die eine oder andere alternative Einnahmequelle. „Wir machen beispielsweise ganz großartige Workshops für Kinder und oft für ganze Schulen, wir sind seit 30 Jahren Teil der niederösterreichischen Kindersommerspiele NÖKISS, wir haben schon vier Hochzeiten in unserem Zirkuszelt ausgerichtet, sehr oft wird es für Fotoshootings gebucht, sogar Musikvideos wurden bei uns schon gedreht, wie etwa von Julian Le Play.“ Pikards Zirkuszelt wird aber auch gerne für verschiedene Veranstaltungen gemietet. Im Winter stehen Mitternachtseinlagen, Faschingsfeste und Auftritte bei Firmenfeiern auf dem Programm. Außerdem wird Alexander Schneller auch immer wieder mal mit seinem Jonglage-Act für Events und sogar als Partystripper für Polterabende gebucht. Keine Nachwuchssorgen hat man im Circus Pikard, ganz im Gegenteil.

Gleich zwei junge Artisten beeindrucken in dieser Jubiläumstournee ganz besonders: Die erst 12-jährige Gloria Guti ist Österreichs jüngste Tuchartistin und fühlt sich ganz offensichtlich in der Manege schon richtig zuhause. Atemberaubend ist auch die Darbietung des 14-jährigen Stefan Dvorak aus dem Burgenland, der mit einem großartigen Balance-Akt in schwindelnden Höhen dem Publikum so manches Ah und Oh entlockt.

Wein4tlerin

HERBST 2019

9


COVERSTORY

Mag sein, dass Zirkus in unserer High-Tech-Welt mancherorts ein bisschen an Bedeutung verloren hat. Der junge Zirkusdirektor Alexander Schneller jedenfalls erzählt von Zeiten, in denen bis nach Oberösterreich, in die Steiermark, nach Kärnten und ins Burgenland getourt wurde. Heute reist der Circus Pikard von März bis November rund um Wien durch Niederösterreich. Mit großem Erfolg. „Dank meiner Mutter, Elisabeth Schneller, haben wir immer sehr vorausschauend und umsichtig gewirtschaftet. Heute sind wir schuldenfrei und haben alle Anschaffungen ausbezahlt“, ist der junge Zirkusdirektor stolz auf seinen Familienbetrieb.

Alexander mit einer seiner beeindruckenden Jonglage-Nummern

Elisabeth Schneller findet man im Vorfeld an der Kasse, sie ist für Reservierungen und Buchungen zuständig, und verkauft in der Pause und nach der Vorstellung Popcorn und Getränke.

Ilona, die älteste Tochter der Familie Schneller, unterhält in der Manege mit ihrer bezaubernden Hundenummer, beeindruckte früher mit ihrer Riesenschlange und betreut in den Pausen den Souvenirstand.

Mag sein, dass wir einfach vergessen haben, welch großartige Kunststücke Artisten im Zirkus bieten, die einen den Atem anhalten und die Daumen drücken lassen, damit alles wie geplant gutgeht. Denn wenn man am Ende einer so spektakulären Einlage beobachtet, wie die Spannung aus dem

Gesicht der Artisten weicht und einem erleichterten Lächeln Platz macht, dann spürt man genau, dass hier kein Computerspiel oder ein retouchierter Fernsehfilm läuft, sondern dass uns hier Menschen nach jahrelangem harten Training mit Großartigem beeindrucken.

„Wir machen nicht Zirkus, um davon zu leben, sondern wir alle leben, um Zirkus zu machen.“ - Alexander Schneller -

10

Wein4tlerin

HERBST 2019

Die erst 12-jährige Gloria Guti verzaubert das Publikum als jüngste Tuchakrobatin Österreichs


Unterhaltung ohne Clowns, Löwen und Elefanten, weil das der Philosophie widerspricht. „Es ist ja oft so, dass sich Kinder vor Clowns mit ihren stark betont geschminkten Gesichter erschrecken. Wir haben mit Eddy Carello einen wunderbaren Spaßmacher, der mit feinem Humor Groß und Klein zum Lachen bringt“, erklärt Alex Schneller, wie Zirkus von heute geht. Die Tiere, die mit dem Zirkus reisen und herzige Dressurnummern präsentieren, sind ebenso Teil der Artistenfamilie und werden artgerecht gehalten und versorgt. Die Tauben und Ilonas Hunde sind ein fixer Bestandteil im Zirkus, erstmals gibt es heuer eine unterhaltsame Nummer mit vier Ponys von Josy Caselly, die jede Menge Lacher bei Kindern wie Erwachsenen und viel Applaus erhält.

Alle Infos und Termine gibt's online auf www.zirkus.at

Einfach, sicher, schnell:

Die neue Mein ELBA-App.* Das persönlichste Banking Österreichs wird jetzt mit der neuen Mein ELBA-App noch einfacher, sicherer und schneller. Mit dem neuen Sicherheitsstandard pushTAN sowie Fingerprint oder Face ID können Sie Ihre Bankgeschäfte ab sofort noch schneller und unkomplizierter erledigen. raiffeisen.at/mein-elba-app

raiffeisen.at/mein-elba-app * Internetbanking auf dem Smartphone.

Wein4tlerin

HERBST 2019

11

Medieninhaber: Raiffeisen-Landeswerbung Niederösterreich-Wien, F.-W.-Raiffeisenplatz 1, 1020 Wien.

Mit ihren bezaubernden Ponys unterhält Josy Caselly ebenso wie am Schwungseil und den seidenen Tüchern. Eine atemberaubende Performance zeigte der erst 14-jährige Nachwuchsartist Stefan Dvorak aus dem Burgenland

DIY im Zirkus: Vieles wird hier im Zirkus von den elf fixen Mitgliedern selbst erledigt. Egal ob es um den aufwändigen Aufbau des Zirkuszelts, um Verpflegung oder um das Anbringen der Werbeplakate geht. Besonders beeindruckend: Auch die prachtvollen Kostüme werden zu einem großen Teil von den Artistinnen selbst entworfen und genäht! Machen Sie sich einfach selbst ein Bild - in Hollabrunn, Korneuburg, Mistelbach und Strasshof gastiert Circus Pikard noch im Oktober und November.


#KURZUNDBÜNDIG

F

#GROSS-ENZERSDOR

FOTO: JUDITH JAHODA

bestes eis in nö!

#GROSS

Das Isola Bella in Groß-Enzersdorf ist schon seit 15 Jahren fest in Judith Jahodas Hand. Die zweifache Mutter erlernte ihr Handwerk in Italien und ist mit großer Leidenschaft Eismacherin. Das schmeckt man! Nicht zum ersten Mal wurde der Parade-Eissalon heuer wieder mit dem Top-Ranking ausgezeichnet. Kein Wunder - hohe Qualität und kreative Rezepturen wie Mizzyminze, Campari-Orange, Wiener Küsschen, AmarettoOrange, Rum-Trüffel, Harlekin, Icebull und Butterkeks sowie viele, viele Fruchtsorten - allesamt vegan, sprechen sich eben schnell herum ... Wir gratulieren! → isolabella.at

-ENZER

SDORF

#GÄNSE

F O T O : B E I G E S T E L LT R O L A N D P U T Z K E R

RNDORF

ich-kleid folgt ich-shirt Nach dem ICH-Shirt hat Claudia Stach in Kooperation mit der Weinviertler Neo-Designerin Ingeborg Machacek das ICH-Wickelkleid als Selbstliebe-Botschaft zum Anziehen entwickelt. Plus Size-Beauty Nunu Kaller modelt als ICH-Botschafterin für die maßgeschneiderten Kleider. → ich-shirt.at

S T E L LT FOTO: BEIGE

P R I VAT

er gold & silb

ndball-Mädels bei die Gänserndorfer Ha n te nn ko r ue he ch Au eder zeigen, was sie mes in Klagenfurt wi Ga rld Wo d ite Un n de Gold für die U14die U16-Mannschaft, r fü r be Sil n: be ha f drau Gänserndorf. Girls der Union Raika

#KARNABRUNN

F O T O : P R I VAT

kiwaniswein für moritz

12

Wein4tlerin

HERBST 2019

50 Flaschen köstlichen Kiwaniswein spendete Bernhard Scheit vom Winzerhof Scheit in Karnabrunn kürzlich dem Verein MORITZ. Der sehr fruchtige gehaltvolle Grüne Veltliner wird künftig bei Veranstaltungen des Vereins an Besucher und Gönner kredenzt. Der 2007 gegründete Verein MORITZ unterstützt Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Der Reinerlös der dreitägigen Veranstaltung im Innenhof des Stockerauer Rathauses beim Verein-Moritz- Punschstand finanziert Therapien und Hilfsmittel für beeinträchtigte Menschen in unserer Region. Mehr über dieses großartige Engagement Verein MORITZ lesen Sie in unserer nächsten Ausgabe! → winzerhof-scheit.at | → verein-moritz.at


FOTO: FOTOSTUDIO SEMRAD

50 JAHRE WOLKERSDORF TAG DER WIRTSCHAFT

SAVE THE DATE KOCHKURSE: 16. Sept: Bella Italia 15. Okt: Best of Norbert

Zum 50-jährigen Jubiläum der Stadt Wolkersdorf lud der Verein WOW Wolkersdorfer Wirtschaft am Tag der Wirtschaft zu einer Vorführung des Lastkrafttheaters. Die Nestroy Posse „Ein Hemd, ein Stock, ein Damenunterrock“ trug zur allgemeinen Erheiterung bei und sorgte für einen fröhlichen Abend. Für das leibliche Wohl der 600 Besucher sorgten der Wolkersdorfer Weinbauverein, Winzerhof Lang und Fleischerei Krames.

KÜCHENPARTY: 12 Gänge inkl. Apero Fr., 6. September Fr., 29. November

DONNERSTAG BIS SAMSTAG: Á LA CARTE | SONN- & FEIERTAG: BRUNCH Bitte reservieren Sie rechtzeitig!

3. HOFFEST AM WINZERHOF KÜSSLER

GOLDENES BRÜNDL • 2105 OBERROHRBACH, WALDSTRASSE 125 T 02266 80495 • WWW.GOLDENESBRUENDL.AT

: USIK M R LT ME KAM T-ERZÄH t ÖR tten.a c h s te r i GEH k s los FOTOS: KÜSSLER

.sch www

Wiener Wunderkinder | 19.9.2019 Preisträgerkonzert Eight Season | 20.9.2019 Vivaldi vs. Piazzolla

Beim dritten Hoffest wurde am Winzerhof Küssler in Stillfried nicht nur genüsslich gefeiert. Der ehemalige Eiskeller, der die letzten 38 Jahre lang zubetoniert war, wurde feierlich neu eröffnet. Der 130 Jahre alte Eiskeller bietet Gästen künftig ein stimmungsvolles Ambiete beim Genuss der köstlichen Heurigenschmankerl und Mehlspeisen bei Kerzenschein.

Belcantissimo | 21.9.2019 Galanacht der italienischen Oper Peter & der Wolf | 22.9.2019 Musikmärchen für Kinder Karten bei Ö-Ticket

Wein4tlerin

HERBST 2019

13


KOLUMNE

KARIN AHAMER Fotografin von & für Frauen, Educator und Wellness-Junkie www.karinahamer.com

Dein Weg zu

bewussteren Gefühlen

K

ennst du das auch? Wenn es

ger, sich Sorgen machen usw. gehören

Und vor allem ist es wichtig, die positi-

dir nicht gut geht, du nieder-

genauso zum Leben wie Glücksgefühle

ven Gefühle vermehrt wahrzunehmen.

geschlagen bist, dass du dann

wie Freude, Liebe, Dankbarkeit,...

In der Steinzeit war es von Vorteil, dass

Sätze zu hören bekommst wie

unser Gehirn eher negativ gepolt war

„Jetzt sei doch mal positiv!“ oder „Denk

Es ist einfach wichtig, sich seiner Gefüh-

und uns so vor potentiellen Gefahren

nicht immer so negativ!“. Gut gemein-

le allgemein wieder viel bewusster zu

wie einem Mammutangriff gewarnt hat.

te Ratschläge und Tipps, keine Frage.

werden. Oft wissen wir ja gar nicht, wa-

Aber, naja, positiv denken ist halt nicht

rum wir gereizt oder niedergeschlagen

In der heutigen Zeit haben wir keine

immer einfach, oder?

sind. Um die eigenen Gefühle besser

Mammuts mehr, aber es lauern täglich

annehmen und um mit ihnen umgehen

unzählige Mini-Mammuts, getarnt als

Eine generell positive, optimistische

zu können, ist es wichtig allen Gefühlen

Stressfaktoren wie Autoverkehr, unse-

Grundeinstellung ist sicherlich eine Vo-

mit Dankbarkeit zu begegnen, und ins-

rer ToDo-Liste und ähnlichen auf uns.

raussetzung für ein zufriedenes, glückli-

besondere die negativen Gefühle nicht

Wir sind ständig on „high alert” und neh-

ches Leben. Dennoch, auch wenn es hilf-

einfach zu ignorieren, sondern sie wahr-

men oft nur mehr Gefahren und negati-

reich ist, eine positive Grundeinstellung

zunehmen. Auch mal hinter die Kulissen

ve Situationen wahr.

zu haben, so heißt das nicht, dass damit

zu blicken, woher sie kommen und was

alle negativen Emotionen verschwinden

sie mir sagen wollen. Sie dann bewusst

Aber: Umso mehr wir uns auf das Nega-

sollen. Ganz im Gegenteil. Ständig posi-

ins Positive zu transformieren bzw. auch

tive konzentrieren, desto mehr ziehen

tiv und 100 % glücklich zu sein würde es

daraus zu lernen.

wir auch Negatives an. Und das wollen

uns nicht mehr ermöglichen, zwischen

wir doch nicht! Dies sollte Ansporn ge-

richtig und falsch zu unterscheiden. Wir

nug sein, dann doch diese gut gemein-

könnten gute nicht mehr von schlech-

ten Ratschläge zu beherzigen und sich

ten Nachrichten und Ereignissen unter-

auf das Positive im Leben zu konzent-

scheiden.

rieren, oder? Damit löschen wir die ganzen Mini-Mammuts zwar nicht aus, aber

Gefühle lassen sich gut mit dem Wetter

sie können uns mit der Zeit immer weni-

vergleichen. Mal ist es heiter, mal son-

ger anhaben und uns verletzten.

nig, mal regnet oder stürmt es, dann blitzt wieder die Sonne durch. Jedes Gewitter verzieht sich wieder und bringt Sonnenschein nach sich. Genauso wie Regen und nur mit Sonnenschein, so ist es auch mit unseren Gefühlen. Die sogenannten negativen Gefühle wie Wut, Är-

→ Noch mehr Impulse rund um Selbstzweifel auflösen, Achtsamkeit und Mindset: www.karinahamer.com

14

Wein4tlerin

HERBST 2019

FOTOS: NIKKI HARRIS

die Natur nicht überleben könnte ohne


-10 % auf alles vom 1. - 31. Oktober

10 Jahre Venus

ab einem Einkauf von € 20 (außer preisgebundene Bücher)

Vor zehn Jahren folgte Heidemarie Schrenk ihrem Herzen und wagte den Schritt in die Selbstständigkeit. Im Oktober 2009 übernahm sie den Esoterikladen „Venus“ im Herzen von Korneuburg. Heuer feiert sie mit ihrer Kundschaft ein rundes Jubiläum.

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

Venus eine Oase zum Entspannen, wo man sich in angenehmer Atmosphäre beim Schmökern inspirieren lassen und die Seele auftanken kann. Das Sortiment wird stetig dem Zeitgeist sowie den Kundenbedürfnissen entsprechend erweitert und angepasst. Die Vielfalt hier reicht von Geschenksartikeln, Papeterie über Bücher, CDs, Wellnessprodukte, Raumdüfte, ätherische Öle, Deko-Artikel, Figuren, Kerzen aller Art, Feng Shui-Zubehör, Räucherware bis zu Heilsteinen, Schmuck und vielen weiteren schönen Dingen, die das Herz erfreuen.

„Kundenzufriedenheit ist unser oberstes Gebot und getreu dieser Philosophie möchte ich mich nun bei allen Kund/-innen ganz herzlich für das bisherige Vertrauen bedanken!“, so Heidemarie Schrenk, die zum Jubiläum eine Geburtstags-Aktion geschnürt hat. Vom 1. bis 31. Oktober 2019 gibt es auf jeden Einkauf ab 20 Euro einen Rabatt in der Höhe von zehn Prozent (ausgenommen preisgebundene Bücher). Heidi und das Venus-Team freuen sich auf Ihren Besuch und noch viele, schöne Begegnungen!

KONTAKT VENUS - HEIDEMARIE SCHRENK 2100 Korneuburg, Hauptplatz 38 T 02262 728 09 www.venus-shop.at

Wein4tlerin

HERBST 2019

15


16

Wein4tlerin

HERBST 2019

Klassiker Klassisch-roter Lippenstift wird jetzt ganz besonders dick aufgetragen. Damit der Look perfekt wird, muss die Rotnuance zum individuellen Hautton passen. Hellere Haut kommt besonders gut mit Rottönen zur Geltung, die einen bläulichen Unterton haben. Beim etwas dunkleren Teint werden Lippen mit Weinrot oder Pflaumentönen toll in Szene gesetzt.

Egal ob echt oder Alternative: Leder ist im Herbst und Winter so populär wie schon lange nicht. Besonders häufig waren auf den Catwalks schwarze Lederoutfits, aber auch buntes Leder, vor allem als Jacken und Mäntel, zu sehen.

F O T O S : A D O B E S T O C K J E T C AT S T U D I O , V L A D I M I R F LO Y D

FOTO:MARCCAIN

L e d e r l o o k


Perfekt gezupfte Augenbrauen mit einem dramatischem Bogen sind Schnee von gestern! Mit „Boy Brows” wird jetzt der große Trend prognostiziert: Dabei sollen die Brauen möglichst buschig, gerade und burschikos sein. Diesen Look schaut sich die Modewelt nämlich von unseren männlichen Genossen ab. Wer auf den Trend aufspringen will: Zupfen ist in den nächsten Monaten also streng verboten! Trotzdem müssen die Augenbrauen gepflegt wirken. Am besten einfach mit Gel in die gewünschte Form auskämmen.

FOTO:FRACOMINA

BOY BROWS

MONOCHROME Wem die Farbenpracht im Herbst zu bunt wird, darf sich über den Gegentrend freuen: Ton-in-Ton ist nämlich ebenso angesagt. Egal ob in Weiß, Beige, Braun, Rot, Petrol oder Schwarz. Modetipp: Deckende Farben sind für das Mono-Outfit zu empfehlen!

Wein4tlerin

HERBST 2019

17


MODE & BEAUTY

2 1 . S e pt ember 18 U h r

J u b il ä u m s fe 15 J a h re s t U h re n -S c hm Luckner uck

DIE ERSTE ADRESSE IM WEINVIERTEL:

15 Jahre Luckner

in Matzen ren einen Ruf aufgebaut, der weit über die Grenzen der Region reicht. Man weiß: Hier findet man Außergewöhnliches, beste Beratung, in verlässlich erstklassiger Qualität von erlesenen Marken wie etwa den italienischen Top-Labels Nanis und Maccarini und die beeindruckenden Kollektionen von Noor und Capolavoro. Das Besondere eben! Natürlich wartet im Matzner Schmuckgeschäft auch eine große Auswahl an Uhren in allen Stilrichtungen für Sie & Ihn. Der Kärntner Uhrenspezialist Jacques Lemans ist seit vielen Jahren verlässlicher Partner von Silvia Luckner, auch die Kollektionen von Michel Herbelin und die fröhlich-bunten ICE-Watch-Modelle sind bei der Expertin zu finden.

Silvia Luckner vor Uhren & Schmuck Luckner in Matzen

Wer sich im Weinviertel auf die Suche nach dem besonderen Schmuckstück und edlen Kostbarkeiten macht, scheut den Weg nach Matzen nicht. Schließlich hat sich Silvia Luckner hier in fünfzehn Jah-

SCHMUCKKAUF IST VERTRAUENSSACHE Und auch da punktet die erfahrene Schmucklady. Denn gerade bei hochwertigen Schmuckstücken, Brillanten und Perlenschmuck, den es hier ebenfalls in großer Auswahl gibt, muss man sich auf Kompetenz verlassen können! Seit vielen Jahren weiß man im Weinviertel: Für Silvia Luckner stehen Kunden und ihre Beratung stets an allererster Stelle. Deshalb ist das Sortiment von Silvia Luckner auch beeindruckend breit gefä-

Silvia Luckner: 15 Jahre Uhren & Schmuck im Weinviertel

chert: Neben den eleganten hochwertigsten Stücken findet man durchaus auch Schmuckstücke für junge Mädchen sowie modischen leistbaren Silberschmuck. Zweimal im Jahr kann man sich bei den beliebten Hausmessen davon im geselligen Rahmen überzeugen lassen. Bevor aber wieder eine vorweihnachtliche Hausmesse ansteht, wird erst mal richtig gefeiert! 21.9.: JUBILÄUMSFEST Am 21. September feiert Silvia Luckner ihr 15-jähriges Jubiläum am Hauptplatz vor ihrem Geschäft in Matzen mit einem großen Fest. Ab 18 Uhr sorgt die Gruppe „Major 4“ für Einstimmung, bis 21 Uhr begleitet dann die Sängerin Stella Jones die Jubiläumsfeier. Für das leibliche Wohl ist mit Catering und Getränken gesorgt! Auch die Schmucklabels Jacques Lemans und Nanis begleiten dieses Fest!

UHREN-SCHMUCK SILVIA LUCKNER 2243 Matzen, Hauptplatz 9 T 02289 27863 www.luckner-schmuck.at 18

Wein4tlerin

HERBST 2019

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G | F O T O S : B E I G E S T E L LT © O L I V E R V O G T

Zugegeben: An tollen Schmuckgeschäften mit erlesenem Sortiment wimmelt es im Weinviertel ja nicht gerade. Es sei denn, man fährt nach Matzen im Bezirk Gänserndorf, wo Silvia Luckner sich wie das berühmte gallische Dorf bereits seit fünfzehn Jahren behauptet!


Linda's Fashion & Style ... bietet in Stockerau seit zwei Jahren nicht nur extravagante Mode im Studio hinter den Gittern im alten Richterhaus, sondern fällt auch gerne durch besondere Dienstleistung und beste Beratung im Wohlfühl-Ambiente auf. Auch ohne Schaufenster macht Linda auf sich mit diversen Aktionen aufmerksam. Individuelle Öffnungszeiten, die sich nach dem Zeitplan der Kundinnen richten, gewährleisten auch nach 18 Uhr und sogar am Wochenende kompetente Betreuung. Beim Modecafé kann man mit Freundinnen eine schöne Zeit verbringen und wird noch dazu königlich mit Szigeti Sekt und Brötchen bewirtet. Die Shopping Queen-Veranstaltung ist das perfekte Geschenk an sich selbst oder für Ihren Lieblingsmenschen. Bei Linda's Fashion & Style kann man sich von Kopf bis Fuß mit Designermode aus Italien und Frankreich neu einkleiden: Egal ob Business-, Freizeit- oder Sport-Look, edle Kleider und extravagante Outfits. Und das bis Größe 60! Taschen, Schuhe und der passende Modeschmuck runden das Angebot ab. Sogar Make-up, Haarverlängerungen oder eine tolle Ballfrisur werden hier geboten!

IT‘s fashion Edeltraud Rockenbauer 2020 Hollabrunn | Klostergasse 2 | Fon 02952 36622 www.itsfashion.at

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

Lindas Make-up-Workshops, ihre Farb- und Stilberatung sowie die Ausbildungsangebote und ihre Modeschauen sind sehr beliebt. Der Vorher-Nachher-Vergleich lässt staunen. Linda ist übrigens laufend auf der Suche nach neuen Modellen und Partnerinnen für Channoine Kosmetik. Ein Ziel der Modelady ist es, in Stockerau zu mehr Zusammenhalt und Miteinander beizutragen. So spricht sie immer wieder auch für andere Modegeschäfte ihre Empfehlungen aus. Die geplante Messe Phönix wurde aufgrund einer längeren Vorbereitungszeit auf Herbst 2020 verschoben. Neben den aktuellsten Modetrends und spannenden Ausstellern erwarten Sie einige Überraschungen und Programm-Highlights. Interessenten können sich bereits jetzt informieren und einen Platz reservieren. 5. UND 6. OKTOBER: OKTOBERFEST IN LEITZERSDORF

Wirtschaftstreibende der Region bieten im Eventgasthof Greil neben köstlichen Oktoberfest-Schmankerln alles rund um Lifestyle, Schönheit und Mode. Schauen Sie vorbei!

KONTAKT LINDA'S FASHION & STYLE INH. LINDA HOSMANN

2000 Stockerau, Hauptstraße 12/1a 0650 / 230 99 02 | office@lindasfashionandstyle.at www.lindasfashionandstyle.at | f

Wein4tlerin

HERBST 2019

19


MODE & BEAUTY

DIE PLUS SIZE-MODELADY SABINE PAUSCH IST IMMER FÜR ÜBERRASCHUNGEN GUT. NACH »HAPPY CURVY FASHION SHOW« UND »HAPPY CURVY FASHION CRUISE« GIBT´S HEUER MIT DEM »HAPPY CURVY FASHION CIRCUS« EINE EINZIGARTIGE MODESHOW BEI DER DIE HERBST-/WINTERKOLLEKTION IN GROSSEN GRÖSSEN PRÄSENTIERT WIRD.

Happy Curvy Fashion-Circus Manege frei für Mode in großen Größen

M

Jahren in Konfektionsgrößen von 44 bis 56 ganz authentisch im außergewöhnlichem Zirkus-Ambiente präsentiert! Für Frisur und Make-up sorgt wieder das Team von HaarSchmied Korneuburg.

it halben Sachen gibt sich Modelady Sabine Pausch nicht gern zufrieden. In ihrer Korneuburger Plus Size-Boutique Lady2 hat sie sich in den vergangenen Jahren konsequent in einer Marktnische eine hellauf begeisterte Klientel aufgebaut. Kein Wunder – trifft Lady2 doch perfekt die Bedürfnisse starker Frauen gleich in vielen Belangen: Lässige Trendmode, qualitätsbewusst und stilsicher, stets am Puls der Modewelt, mit passenden Accessoires von der Handtasche bis zum Modeschmuck. Dass die Umkleidekabine so geräumig ist, dass man selbst bei hochsommerlichen Temperaturen nicht die Lust am Anprobieren verliert, und man hier mit der Chefin selbst oder einer freundlichen Mitarbeiterin stets ein bisserl gemütlich plaudern kann, all das zieht nun schon seit sechs Jahren zufriedene Stammkundinnen von Wien bis ins Waldviertel und sogar aus den Bundesländern immer wieder auf den Korneuburger Hauptplatz. Auch zum Kollektionswechsel lässt sich Sabine Pausch für ihre Kundinnen immer wieder etwas ganz Besonderes einfallen. Waren es bisher Modeschauen im Korneuburger Rathaus zu unterschiedlichen Themen, so gibt es heuer eine richtige Attraktion: den Happy Curvy Fashion Circus!

20

Wein4tlerin

HERBST 2019

Neben den modischen Highlights sorgen Artisten vom Circus Pikard für die eine oder andere Showeinlage, die die Besucher/-innen ebenfalls zum Staunen bringen wird!

MODE SO GROSS WIE DIE LUST AM LEBEN

Immer für eine Überraschung gut: Lady2 Sabine Pausch

EIN ECHTER MODE-ZIRKUS Für originelle Kooperationen ist die innovative Unternehmerin stets zu haben. Eine solche gibt es nun im Oktober, wenn der Circus Pikard am Korneuburger Hafen seine Zelte aufschlägt. Denn noch vor der ersten Vorstellung steht das Zirkuszelt am 10. 10. hier erstmals in Österreich ganz im Zeichen der neuen Plus Size-Kollektionen für Herbst und Winter 2019/20! Auch diesmal wird die Mode wieder von Lady2-Kundinnen im Alter von 28 bis 70

Das Erfolgsrezept von Sabine Pausch liegt wohl auch in ihrer Vergangenheit begründet. Zwanzig Jahre lang war sie in einem großen Konzern tätig, und ebensolange auf der ständigen Suche nach modischer Kleidung in ihrer Größe. Diese langwierige und oft frustrierende Suche will die Mode-Unternehmerin starken Frauen ersparen. Mit großer Stilsicherheit pickt sie sich aus den Kollektionen der besten Labels die schönsten Stücke für ihre Kundinnen heraus. Wer sich davon überzeugen mag, ist beim außergewöhnlichen Mode-Event im Zirkuszelt genau richtig. Tickets sind ab sofort zum Preis von 15 Euro bei Lady2, Hauptplatz 39, und Salon HaarSchmied, Stockerauer Straße 5 in Korneuburg erhältlich. Die Eintrittskarte ist bis 19. Oktober als Einkaufsgutschein im Modewohnzimmer Lady 2 gültig.


Wein4tlerin

HERBST 2019

21


L D E FRI

e d o m t s b r e H e i d t g n i r b . .. nach Retz

Wir leben an einem der lebenswertesten Plätze der Welt. Wir kaufen von den besten Marken monatlich das Neueste an Mode ein. Und wir und unsere wunderbaren Mitarbeiterinnen verkaufen attraktive Outfits an unsere liebenswerten Kundinnen und Kunden. Das ist ganz schön schön. Besuchen Sie uns in Retz!

2070 Retz / Hauptplatz 10 / T 02942 2236 / 22

Wein4tlerin

HERBST 2019

www.friedl-mode.at


Wir führen das Beste von YAYA, OUI, MAC, Lieblingsstück, OPUS, Bianca und vielen weiteren tollen Marken.

LOGO FRIEDL 4c.pdf 1 12/10/2015 8:20:23 AM

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

Wein4tlerin

HERBST 2019

23


Damenkette € 69,90

Robin Herren-Shirt € 49,90

Angelina Dirndl € 149,90

Kette € 29,90

Voll im Trend: Kollektion Andreas Gabalier

Original Andreas Gabalier Rodeo-Drive Damen-Jeans € 389

Glitter-Toe-Cap Sneaker von Krüger € 59,90

Herren-Sneaker Hiasl Eiche € 79,90

Herrenlederhose Spitz Eiche speckig € 329

erhältlich bei TRACHTEN & LEDER SUCHODOLSKI 2230 Gänserndorf, Bodenzeile 5 T: 02282 30 76 | office@suchodolski.at www.trachten-onlineshop.at 24

Wein4tlerin

HERBST 2019

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

Rucksack Gambia € 69,90


Daniel Scheidl auf der Walz: In Australien absolvierte der Orthopädieschuhmacher aus Groß-Schweinbarth ein Praktikum

KONTAKT FUSS & SCHUH SCHEIDL GMBH

2221 Groß-Schweinbarth, Hauptstraße 26 T 02289 2395 | office@fussundschuh.at www.fussundschuh.at

Den Horizont erweitern Daniel Scheidl - ein Orthopädie-Schuhmacher auf Reisen

E

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G | F O T O S : P R I VAT

iner der zwölf Mitarbeiter, Sohn und sehr ambitionierter Nachfolger von Walter und Bernadette Scheidl im Familienbetrieb ist Daniel Scheidl. Der 29-Jährige hat nach seiner HAK-Matura die Lehre zum Orthopädieschuhmacher im elterlichen Unternehmen Fuß & Schuh SCHEIDL und gleichzeitig in den Niederlanden eine Ausbildung zum Podologen nach Derks absolviert. Danach wurde er zum Podologietherapeuten nach Frimmel ausgebildet, womit er das fachliche Know-how im Familienbetrieb nun perfekt ergänzt, in dem seit 65 Jahren nach dem Motto „besser gehen mit Fuß & Schuh Scheidl“ auf die Fußgesundheit der Kundschaft geachtet wird. Laufende Aus- und Weiterbildung ist bei Fuß & Schuh SCHEIDL ganz wichtig, weshalb hier auch die Mitarbeiter an den jährlichen Bildungswochen des Zentralverbands für Orthopädieschuhtechnik teilnehmen. Auch für Daniel war nach der Meisterprüfung im Jahr 2017 klar, dass er seinen Horizont erweitern möchte. Einerseits wollte er seine Englischkenntnisse perfektionieren, andererseits aber auch neue Eindrücke zu seinem Berufsstand in anderen Ländern gewinnen. So beschloss er, bei einem Kollegen in Sydney ein Praktikum zu machen.

Nach einigen Hürden hatte Daniel Scheidl sein Work-and-Holiday-Visum erhalten, sodass er Mitte Dezember 2018 in Australien landete. Bis zu seinem Arbeitsantritt in Sydney verbrachte er drei Urlaubswochen, um auf seinem über 1.700 Kilometer langen Weg entlang der Ostküste Richtung Süden staunend die Strände und Städte Australiens zu erkunden. Mitte Jänner trat er sein Praktikum beim Orthopädieschuhtechnik-Betrieb „Footpower“ in Sydney an. Der Inhaber KarlHeinz Schott ist vor über 30 Jahren von Deutschland nach Australien ausgewandert, um hier seinen Betrieb zu gründen. Im Vergleich zu Europa ist die Orthopädieschuhtechnik in Australien nicht weit verbreitet. Um trotzdem gute Arbeitskräfte zu finden, lädt Schott schon seit Jahren Praktikanten aus Deutschland zu sich ein. Daniel Scheidl war der erste Österreicher in seinem Betrieb.

Das Ausbildungssystem zum Orthopädieschuhmacher (engl. Pedorthist) ist hier kein Lehrberuf mit abschließender Meisterprüfung, sondern ein Bachelor-Studium, an dessen Entstehung Herr Schott maßgeblich beteiligt war. Er unterrichtet die Studenten auch laufend. „Liegt bei uns im Lehrberuf der Fokus eher auf den handwerklichen Aspekten, steht das theoretische Hintergrundwissen in Australien im Vordergrund“, erzählt Daniel Scheidl. Die australische Krankenkasse, Medicare, bezahlt nur sehr eingeschränkte Grundleistungen, orthopädische Hilfsmittel werden grundsätzlich nicht übernommen und müssen von den Patienten meist privat bezahlt werden. „Meine Reise war neben vielen schönen Urlaubseindrücken auch beruflich sehr wertvoll für mich. Ich konnte viele neue Eindrücke in unterschiedliche Betriebsabläufe und Ansätze im Handwerk gewinnen“, freut sich der Heimkehrer nun, seine neuen Ideen im Familienbetrieb umzusetzen, der auf die Fertigung von orthopädischen Einlagen, podologischen Sohlen, orthopädischen Maßschuhen und vielem mehr spezialisiert ist, und als exzellentes Schuhfachgeschäft für modische Schuhe mit Fußbett und für Einlagen gilt.

Wein4tlerin

HERBST 2019

25


B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

MODE & BEAUTY

Doris Streich ◆ KJ Brand ◆ Robell ◆ Q´neel ◆ Chalou ◆ Sempré piu ◆ Vincenzo Allocca ◆ Prisa ◆ Mohnmädchen ◆ Adia ◆ Pont Neuf Gozzip ◆ Angel Circle ◆ Jean Marc Philippe ◆ Verpass

26

Wein4tlerin

HERBST 2019


Mode bis Größe 56

MODE

IN

GROSSEN

GRÖSSEN

#modewohnzimmer Das Modewohnzimmer ist eine wahre Oase für alle modebewussten Plus Size Ladies. Die Auswahl an internationaler Markenmode bietet modisches Design für jeden Tag oder Feminines für den besonderen Anlass. Mit viel Liebe und Feingefühl wird hier beraten und kompromisslos auf Tragekomfort und wunderschöne Details geachtet.

Lady2 . 2100 korneuburg . hauptplatz 39 . t 0676 601 41 22 . www.lady2.at Wein4tlerin

HERBST 2019

27


2070 Retz, Hauptplatz 34 2020 Hollabrunn, Hauptplatz 15 Martinelli

Gabor

Högl

Martinelli

Schuhe sind nicht besser als Sex. Aber dafür halten sie länger. - Madonna -

28

Wein4tlerin

HERBST 2019

Martinelli


Martinelli Martinelli

Gabor

Hรถgl

Hรถgl Gabor

www.muehlberger-shoes.at | f muehlbergershoes

Wein4tlerin

HERBST 2019

29


MODE & BEAUTY

JONES

JONES R I C H & R O YA L

MARC CAIN

Wild Life JONES

COMMA

COMMA

LU I S A C E R A N O

COMMA

30

Wein4tlerin

HERBST 2019


Karo? - Klaro!

Manche Trends kommen und gehen, doch Karos bleiben für immer. Der Dauerbrenner unter den Modetrends war in den Fashion Weeks von Berlin bis nach Paris omnipräsent! Ob zweifarbig oder kunterbunt, ob Mantel, Hose oder Kleid. Das quadratische Muster zeigt sich in dieser HerbstWintersaison so vielfältig wie noch nie.

LU I S A C E R A N O

LU I S A C E R A N O

MARC CAIN

HÖGL

MARC CAIN

–20% AKTION

auf alle Sonnenbrillen* sehen! wutscher Korneuburg Hauptplatz 37 | 02262 728 93

sehen! wutscher G3 Gerasdorf 02246 275 99

*Gültig bis 17. September 2019 in den sehen!wutscherFilialen Gerasdorf und Korneuburg. Wein4tlerin HERBST 2019 31


REPORTAGE

Schutz

V

on außen verrät das imposante Gebäude aus Kaisers Zeiten in der Hollabrunner Elsa-Brandström-Straße nichts von seiner Bestimmung. Nur ein dezentes Schild gibt Hinweis auf das Sozialpädagogische Betreuungszentrum. Im Inneren offenbart sich aber schon im Wartebereich beim Empfang die erste Wohlfühlzone. Frisches Grün – die Farbe der Hoffnung – setzt hier fröhliche Akzente, die sich in der Anlage häufig wiederfinden. Beispielsweise an der Fassade der für seine besondere Architektur mehrfach ausgezeichneten Niedrigenergiehäuser, die vor einigen Jahren um- und neugebaut wurden. Grau in unterschiedlichen Schattierungen durchbrochen von jenem munteren Grün: Sinnbild für das Auf und Ab des Lebens.

32

Wein4tlerin

HERBST 2019

Chance


Schon seit 1889 steht man hier bedürftigen Menschen zur Seite. Waren es anfangs Arme und Kranke, so ist das Sozialpädagogische Betreuungszentrum heute sicherer Hafen für mehr als 70 Kinder und Jugendliche aus gefährdeten Verhältnissen, die hier nicht nur ein Dach über dem Kopf finden, sondern auch Schutz, Halt, Bindung und – last but not least – echte Zukunftschancen.

Dieser gesellschaftlichen Verpflichtung kommt man hier in Hollabrunn auf besondres berührende Weise nach. „Schon an jenem Tag, an dem das Kind, der oder die Jugendliche bei uns eintrifft, beginnt die Vorbereitung auf ein selbstbestimmtes Leben“, erklärt uns Direktorin Eva Kreiner, selbst diplomierte Sozialarbeiterin, die ihre schützende Hand nicht nur über die jungen Menschen hier hält, sondern sich auch für das Wohlergehen der rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einsetzt und für den reibungslosen Betrieb im SBZ Hollabrunn verantwortlich zeichnet.

Mag.a Eva Kreiner hält als Direktorin ihre schützende Hand über die jungen Menschen im Hollabrunner Beratungszentrum

F O T O : P R I VAT

Gerade Kinder und Jugendliche, die durch ihre unglücklichen Lebensumstände an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden, verdienen Zuwendung und Halt, damit sich ihr Lebensweg positiv verändern kann, sie nicht unfreiwillige Opfer familiärer Gewalt oder ähnlich misslicher Umstände werden und in weiterer Folge nicht selbst auf die schiefe Bahn geraten,

sondern eine echte Chance haben, sich aus ihren schwierigen Familiensystemen zu befreien und ihr eigenes Leben gut in den Griff zu bekommen.

WOHLDURCHDACHT UND CLEVER STRUKTURIERT Die Wertschätzung, die hier den jungen Menschen, aber auch dem engagierten Team zuteil wird, lässt sich schon an der Investition des Landes Niederösterreich erkennen, das die Einrichtung betreibt. Die Gebäude, in denen die Wohngemeinschaften und die vier Lehrwerkstätten untergebracht sind, liegen in einer großzügigen Parkanlage und sind in einen öffentlichen und den persönlichen Bereich getrennt. So wird nicht nur die Intimsphäre der jungen

Menschen gewahrt, sondern auch eine deutliche Trennung von Arbeits- und Privatleben geschaffen. Das Sozialpädagogische Betreuungszentrum gliedert sich grob in vier Bereiche: Im Krisenzentrum „Brücke“ werden Kinder im Akutfall bis zu drei Monate lang von einem multiprofessionellen Team mit Schutz und Krisenintervention sowie der Klärung der Umstände in Kleingruppen unterstützt. Hier dürfen sie zur Ruhe kommen und werden liebevoll - auch psychologisch - betreut.

Symbolträchtige Fassade der preisgekrönten Bauten: Was wie ein fröhlich-bunter Strichcode aussieht, hat hier eine besondere Bedeutung. Gibt es doch in jedermanns Alltag auch Zeiten von unterschiedlichem Grau wie auch Tage voll hoffnungsvollem Grün

Wein4tlerin

HERBST 2019

33


REPORTAGE

Fröhliche Farben und ein freundliches helles Umfeld bescheren den jungen Menschen in Hollabrunn neue Lebensfreude und Optimismus für die Zukunft. Frei nach dem Motto: Das Leben muss nicht immer Grau in Grau sein, es hat auch viele schöne Seiten.

Katharina Fuchsberger ist schon mehr als zwölf Jahre im Sozialpädagoschen Zentrum in Hollabrunn tätig und die derzeitige sozialpädagogische Leiterin

Im Mutter-Kind-Haus, österreichweit übrigens einzigartig!, werden minderjährige und junge erwachsene Schwangere sowie junge Mütter mit ihren Kleinkindern betreut und in ihrer Mutterrolle gestärkt. Wie auch die jungen Menschen in den Wohngemeinschaften finden sie hier bestmögliche Entwicklungs- und Ausbildungschancen. In diesem geschützten Rahmen, unterstützt durch die Betreuung ihrer Kinder in Ausbildungszeiten und eine professionelle Berufsausbildung, können die jungen Frauen in eine verantwortungsvolle Zukunft wachsen. Mit JUWA – Jugend Wohnen und Ausbildung – finden Mädchen im Alter zwischen 12 und 18 Jahren aus gefährdetem Umfeld in sozialpädagogischen Wohngemeinschaften ein neues Zuhause. Hier erfahren sie sich behütet und beschützt, finden in den professionell betreuten Wohngemeinschaften Halt durch einen geregelten Tagesablauf und lernen, Verantwortung für sich und ihr Leben zu übernehmen.

Das haben sich die Jugendlichen gewünscht: ihr eigenes Gemüse- und Kräuterbeet

34

Wein4tlerin

HERBST 2019

In den Wohnungen leben die jungen Menschen in Ein- oder Zweibettzimmern, in denen sie es sich mit persönlichen Acces-

soires gemütlich machen, ein großzügiger gemeinsamer Wohnraum, Bad und eine komplett ausgestattete Küche mit Essplatz werden gemeinsam genützt. Hier wird zusammen gespielt, gechillt, und im Sommer schon auch mal auf der Terrasse gegrillt. „Es gibt klare Regeln, die den Jugendlichen Orientierung und Halt geben, je nach ihren Möglichkeiten und natürlich dem Alter entsprechend, haben sie aber auch den nötigen Freiraum. Schließlich ist es das Ziel, die jungen Menschen für ein selbständiges Leben fit zu machen“, erklärt Katharina Fuchsberger, die derzeit die sozialpädagogische Leitung im Zentrum innehat. Da gehört es auch zum Alltag, sich selbst um seine Wäsche zu kümmern und mit dem Taschengeld haushalten zu lernen. In einer der Wohngemeinschaften haben sich die Jugendlichen beispielsweise ihr eigenes Kräuter- und Gemüsebeet gewünscht, um das sie sich nun voller Stolz selbstverantwortlich kümmern. Interdisziplinäre Teams unterstützen diese Prozesse vom ersten Tag des Eintreffens bis die jungen Erwachsenen ihren persönlichen und beruflichen Alltag selbst erfolgreich bewältigen können.


In vier Gewerbebetrieben werden die jungen Menschen unter der professionellen Anleitung von Lehrmeisterinnen und Lehrmeistern in den Lehrwerkstätten zu Friseurinnen, Florist/-innen, Gärtner/-innen und Köchinnen und Köchen ausgebildet

KOMPETENZ-ZENTRUM Naturnähe spielt hier in Hollabrunn eine besonders große Rolle, denn schon der großzügige Park bietet Rückzugsort und Gemeinschaftszonen, Spielplatz für die Kleinen und vor allem insgesamt jene besondere Ruhe und Obhut, die uns nur die Natur mit ihren Pflanzen und den alten Bäumen vermitteln kann. Die Pflege des schönen Parks übernehmen übrigens die jungen Menschen selbst, denn in einer der vier Lehrwerkstätten, der Gärtnerei „GrünReich“, werden sie zu kompetenten Landschaftsgärtner/-innen ausgebildet und wenden ihr Know-how gleich auch im eigenen großen Garten an. Mit dem Betrieb von „Young flowers“ steht der Ausbildungsbereich zur Floristin zur Verfügung. Hier wird ein öffentliches Blumengeschäft betrieben, in dem die Lehrlinge in liebevoller Handarbeit schöne Sträuße und Gestecke herstellen. Die beeindruckenden Werke der jungen Menschen waren da beispielsweise bei

der Grafenegger Sommernachtsgala zu bewundern, die alljährlich mit den besonderen Kreationen aus Hollabrunn geschmückt wird. Das ganze Jahr über kann man hier Florales erstehen, natürlich auch immer auf die jeweilige Jahreszeit abgestimmt. Seit 2018 sind sowohl die Gärtnerei „GrünReich“ als auch „Young flowers“ stolzer Partnerbetrieb von „Natur im Garten“. So lernen die jungen Menschen auch Umweltbewusstsein und ökologische Verantwortung zu übernehmen: Sie verzichten bei ihrer Arbeit gänzlich auf den Einsatz von Pestiziden und mineralischen Düngemitteln! Im Frisiersalon „Haargenau“ erlernen die jungen Frauen den Beruf der Friseurin und Perückenmacherin. Zwei Lehrmeisterinnen bilden bis zu zehn Lehrlinge zeitgleich aus, was bedeutet, dass die Mädchen vom Beginn ihrer Ausbildung zur professionellen Ausübung des Berufs angeleitet werden. Bei zahlreichen Projekten konnten die Lehrlinge ihre be-

eindruckenden Fähigkeiten schon unter Beweis stellen, etwa in einer Kooperation mit dem Palliativteam des Landesklinkums Hollabrunn. Im Salon freuen sich die Mädchen über Stammkundinnen, die sogar aus Wien anreisen. Übrigens: Die gut ausgebildeten praxiserbrobten Friseurlehrlinge finden immer rasch einen fixen Arbeitsplatz nach ihrer Gesellinnenprüfung! Den vierten Ausbildungsbereich finden wir im schicken „café hollakoch“, nahe dem Altbau. In der professionellen Hotelküche, die bis hin zur Patisserie alle Stückerln spielt, werden die jungen Menschen zur Köchin und zum Koch ausgebildet. Täglich bekochen sie nicht nur die hier untergebrachten Kinder und Jugendlichen und die Belegschaft des Zentrums, sondern auch die zahlreichen Gäste, die hier gerne einkehren und sich kulinarisch verwöhnen lassen. Dabei darf man nicht erwarten, dass dieser Lehrjob ein Honigschlecken ist: Bei hundert bis hundertzwanzig Mahlzeiten

Wein4tlerin

HERBST 2019

35


REPORTAGE

hundert bis hundertfünfzig Mahlzeiten pro Tag lernen die jungen Menschen besonders gut, schnell, zuverlässig und unter Zeitdruck zu arbeiten. Skills, die sie in weiterer Folge auf einem Arbeitsplatz besonders gut einsetzen können. Rund dreißig Lehrplätze stehen im Sozialpädagogischen Betreuungszentrum zur Verfügung, wie jede andere Lehrausbildung wird sie als duales Ausbildungssystem geführt und mit der strengen kommissionellen Lehrabschlussprüfung beendet. Für manche Jugendliche findet das Team SBZ Hollabrunn auch externe Lehrstellen, etwa im Einzelhandel oder in Büros in der Region. Die theoretische Ausbildung erlangen die Lehrlinge in den jeweiligen Berufsschulen in Hollabrunn, Geras und Langenlois. Täglich rund hundertzwanzig Mahlzeiten bereiten die Kochlehrlinge im café hollakoch zu

Alle Gewerbebetriebe des Sozialpädagogischen Zentrums werden als öffentliche Betriebe geführt, hier können Kunden also ihre Pflanzen und Blumensträuße ebenso kaufen, wie sich von den Friseurlehrlingen verschönern lassen oder dem kulinarischen Genuss im café hollakoch frönen. Und dabei auch gleich ein bisserl Gutes tun. Denn die Lehrlinge freuen sich über Kundenkontakt, den sie hier nicht nur als berufliche sondern auch als soziale Kompetenz erlernen dürfen.

Bei young flowers laufen die Vorbereitungen auf die Grafenegger Sommergala auf Hochtouren

NÖ Sozialpädagogisches Betreuungszentrum Elsa-Brandström-Straße 1 2020 Hollabrunn T: 02952 2116 www.sbz-hollabrunn.at → café hollakoch Weinviertler Küche (wieder)entdecken mit traditionellen und trendigen Gerichten der Weinviertler Genussküche tägliches Mittagsbuffet von 12:00 - 13.30 Uhr mit frischen Salaten aus der hauseigenen Gärtnerei GrünReich Aktuelle Speisekarte online auf www.sbz-hollabrunn.at/aktuelles/infoservice → Frisiersalon Haargenau → Floristik young flowers → Gärtnerei GrünReich

36

Wein4tlerin

HERBST 2019

ENDE GUT, ALLES GUT? Die Verantwortung, die sich das Team SBZ Hollabrunn auf seine Schultern lädt, ist keine geringe. Und wie in jeder Familie ist auch hier nicht immer alles eitel Wonne. Das multiprofessionelle Team von Fachkräften arbeitet eng zusammen und gibt sein Bestes für das Wohl der jungen Menschen, die hier - wenigstens für eine gewisse Zeit - eine zweite Heimat finden. „Gerade jene jungen Menschen, bei denen die Integration in ein selbständiges Leben gut gelungen ist, halten über Jahre hin Kontakt mit uns“, erzählt Eva Kreiner. Sie schätzt die „Erfolgsquote“ auf etwa 80 Prozent, was in Anbetracht des schwierigen Umfelds, aus dem die jungen Menschen kommen, ein Riesenerfolg ist. Regelmäßige Weiterbildung, Supervision, viele Gespräche und ein guter Zusammenhalt sind auch

für das Team SBZ selbst essentiell. Schließlich werden hier Beziehungen und Bindungen aufgebaut, die für das gute Miteinander und das Wohlfühlen aller Beteiligten wichtig sind. Man kann sich jedoch auch gut vorstellen, dass über so mancher Beziehung zu pubertierenden Jugendlichen auch einmal eine dunkle Wolke schwebt. So ist das schließlich auch bei Kindern in völlig intakten Familien, die sich ausprobieren müssen und dürfen. Keine leichte Aufgabe jedenfalls, die die Sozialpädagoginnen und -pädagogen hier in Hollabrunn erfüllen, konfrontiert mit traurigen Schicksalen und Wunden, die nicht so leicht zu heilen sind. Umso größer ist die Freude über eine erfolgreiche Lehrabschlussprüfung, oder eine junge Frau, der es glücklich gelingt, ihr Leben selbstbestimmt zu bewältigen. Das ist schließlich das erklärte Ziel im Sozialpädagogischen Zentrum Hollabrunn, an dem so viele Menschen gemeinsam arbeiten. „Dafür wünschen wir uns gesellschaftliche Wertschätzung“, so Direktorin Eva Kreiner. Denn schließlich sorgt man hier mit viel Kraft, Mut und Geduld dafür, dass junge Menschen zu einem wertvollen Teil unserer Gesellschaft heranwachsen, in dem sie einen Beitrag zu unser aller Wohlbefinden und Sicherheit leisten. Das ist wirklich nicht zuviel verlangt, finden wir. //


SERIE: MUDRAS FÜR IHR WOHLBEFINDEN

mudras

Wussten Sie, dass in unseren Fingerspitzen mehr als viertausend Nervenfasern in direkter Verbindung mit unserem Körper stehen? Sind wir körperlich verspannt, äußert sich dies auch auf unseren Händen. Yoga-Expertin Lucia Eder stellt in unserer Serie die hilfreichen Mudras zum Nachmachen vor!

Saraswati Mudra

VON LUCIA EDER WWW.YOGABLUETE.AT

Bestimmt hatten Sie einen erholsamen Sommer und sind bereit, voller Kraft und Energie in den Herbst zu starten. Wenn Sie sich doch noch ein bisschen auf die Herausforderungen dieser Jahreszeit vorbereiten möchten, und Unterstützung in Bezug auf Kreativität und Inspiration benötigen, dann kann ich Ihnen die heutige Mudra sehr empfehlen. Die Göttin Saraswati, der diese Mudra gewidmet ist, galt als Muse des indischen Gottes Brahma, dem Schöpfer. Sie stand ihm bei seinen Entscheidungen inspirierend zur Seite und wird auch heute noch für ihre kreativen und musischen Künste verehrt. Saraswati entspricht all diesen weiblichen Qualitäten, die in uns schlummern und teilweise in Vergessenheit geraten sind, und führt uns sanft zu diesen zurück. Wann immer weise Entscheidungen anstehen oder kreative Prozesse reifen müssen, ist die Verbindung zu dieser kraftvollen Göttin dienlich.

In Saraswati Mudra werden alle Elemente in wirksamer Form miteinander verbunden, dadurch wird die kreative Feuerenergie gezielt aktiviert. Bereit für das Erwecken Ihrer weiblichen Urkräfte? Dann schütteln Sie Ihre Hände noch einmal kräftig aus und legen Sie los: • Bringen Sie den Daumen, der für das Feuerelement steht, an die Innenseite der Handfläche. In dieser Verbindung wird der reine Geist gestärkt. • Ringfinger (Erdelement) und Mittelfinger (Element Äther/Raum) legen sich sanft über den Daumen. Diese beiden Elemente wirken stabilisierend auf das Feuerelement ein. • Wenn beide Hände in dieser Haltung angekommen sind, setzen Sie die Fingerspitzen der Zeigefinger aneinander und bringen Sie dann auch die Fingerspitzen der kleinen Finger in Verbindung. Dadurch erfährt die Mudra die Kraft und Leichtigkeit der Luftenergie und die fließende Inspiration der Wasserenergie. • Halten Sie die Mudra auf Höhe Ihres Bauchnabels und lassen Sie Ihren Gedanken, begleitet von tiefen, weichen Atemzügen, freien Lauf. In der Hoffnung, dass Sie neue Wege Ihrer weiblichen Schöpferkraft finden, wünsche ich Ihnen einen inspirierenden, kraftvollen und kreativen Herbst. Alles Liebe, Namasté Lucia Eder

Wein4tlerin

HERBST 2019

37


REPORTAGE

38

Wein4tlerin

HERBST 2019


30 JAHRE „FRAUEN FÜR FRAUEN“ IN HOLLABRUNN, DIE BERATUNGSSTELLE FÜR FRAUEN IN ALLEN LEBENSLAGEN. ERZÄHLT VON GABRIELE DIENSTL

ZU WAS BRAUCH MA DES?

Vor 30 Jahren eine Beratungsstelle für Frauen im ländlichen Raum zu gründen, war zu diesen Zeiten beileibe „ka g'mahte Wies'n.“ Recht heftiger Gegenwind blies den vier Initiatorinnen Gundi Dick, Roswitha Tscherkassky, Elisabeth Zotter und Ester Schönherr entgegen, als diese motivierten und frauenbewegten Idealistinnen ihr Ansinnen nach der Errichtung einer Anlaufstelle für Frauen in schwierigen Lebenslagen kundtaten. Die Stadtregierung von Hollabrunn, wo der Sitz der Beratung vorgesehen war, und die Niederösterreichische Landesregierung mussten von der Sinnhaftigkeit und Notwendigkeit einer solchen Institution schwer überzeugt werden. Gundi Dick, die auch drei Jahre als Obfrau fungierte, erinnert sich: „Wir wurden als „Johanna Dohnals Truppe“ betrachtet. Es war schwer zu kommunizieren, dass wir weder rot, noch schwarz, noch kirchlich waren. Unser Programm war feministisch, doch das sagten wir lieber nicht allzu laut.“ Jedoch auch in der Bevölkerung, und sogar nicht selten bei weiblichen Personen, gab es Unverständnis und Vorbehalte für eine derartige Initiative.

n Gundi Dick, Leicht hatten sie's anfangs nicht: die vier Initiatorinne herr Schön Ester und Zotter th Elisabe , Roswitha Tscherkassky Foto: privat/beigestellt

Wein4tlerin

HERBST 2019

39


REPORTAGE

WUNSCH UND WIRKLICHKEIT Das erklärte Ziel des Frauenzentrums Hollabrunn – so der ursprüngliche Name – war es, Frauen dabei zu unterstützen, sich selbstbestimmt, selbstbewusst, selbstverantwortlich und selbstverständlich in voller Größe zu entfalten. Die tradierten Rollenbilder bezüglich der Ausbildung von Mädchen, der Doppelbelastung von berufstätigen Frauen und der gesellschaftlich untergeordneten weiblichen Rolle sollten gelockert und alte Vorurteile überwunden werden. Versetzen wir uns in das Gründungsjahr 1989 zurück und werfen ein Auge auf die Meilensteine der Frauenpolitik, die zu jener Zeit umgesetzt wurden: Vergewaltigung in der Ehe wurde strafbar gestellt, 1990 erfolgte die Einführung der Väterkarenz und Johanna Dohnal wurde erste Frauenministerin Österreichs, 1991 konnte sie ein Gleichbehandlungspaket durch den Zusammenschluss von Parteien, Gewerkschaft und Arbeiterkammer umsetzen. Einige Jahre später, nämlich 1997, tritt in Österreich als erstem Land in Europa ein Bundesgesetz zum Schutz vor Gewalt in Familien in Kraft, und das erste Frauenvolksbegehren mit Forderungen wie gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit, Recht auf Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Unterstützung von Alleinererziehenden und Recht auf Grundpension erlangte großen Bekanntheitsgrad und 600.000 Unterschriften. Und im Weinviertel? Einen zusätzlich erschwerenden Faktor bildete hier die tote Grenze zur damaligen Tschechoslowakei. Ökonomisch randständig, stieg die Arbeitslosigkeit spürbar und erhöhte den Anteil der Berufspendler beziehungsweise die Abwanderung vom Land in die Stadt. Die überproportional steigende Frauenarbeitslosigkeit veranlasste die Arbeitsmarktverwaltung, frauenspezifische Maßnahmen ins Leben zu rufen, und von Beginn an bestand eine intensive Zusammenarbeit mit dem neu entstandenen Frauenzentrum. WELCHE ART DER UNTERSTÜTZUNG IST NÖTIG? Bereits vorbereitende Arbeiten zum Programm der Beratungsstelle mithilfe von Recherchen und Befragungen im ganzen Weinviertel ergaben das Vorhandensein einer Vielzahl an Schwierigkeiten und Hindernissen im Alltag von Frauen.

40

Wein4tlerin

HERBST 2019

Barbara Murero-Holzbauer und Bereichsleiterin Eveline Dinev-Höß

Das breite Spektrum der Notlagen umfasste die Unvereinbarkeit von Beruf und Familie, fehlende Kindergärten, Probleme von Alleinerzieherinnen, unterhaltssäumige Väter, mangelnde oder nicht mehr zeitgemäße Berufsausbildung, schlechte Gesundheit, Schulden, Wohnungsprobleme, eingeschränkte Mobilität, unglückliche Ehen oder gewalttätige Partner, Alkoholismus, Depression, Isolation, soziale Kontrolle und mangelndes Selbstbewusstsein. Das Ansprechen und Bewusstmachen dieser Fakten galt bereits als großer Schritt zum Wachrütteln von Politik und Öffentlichkeit, und die Grundlagen zur Konkretisierung des resultierenden Handlungsbedarfs ergaben sich daraus. Noch mehr interessante Details und Ausführungen über die Gründungsphase finden sich in der Jubiläumsbroschüre von Autorin Gundi Dick, die über die Webseite des Vereins abrufbar ist. DAFÜR STEHT „FRAUEN FÜR FRAUEN“ HEUTE Eines der bedeutendsten Grundangebote des Vereins ist die auf Wunsch auch anonyme Möglichkeit, um Rat zu fragen oder einfach sein Herz auszuschütten. Die Möglichkeit zur unkomplizierten Unterstützung gilt für Mädchen und Frauen in allen Lebenslagen, nicht nur in persönlichen Krisen. Das Credo der vielseitig ausgebildeten Mitarbeiterinnen lautet, dass der ers-


te Schritt zur Verbesserung der eigenen Lebenssituation von Frauen in Schwierigkeiten bereits mit der aktiven Kontaktaufnahme zur Beratungsstelle beginnt. Je früher er gesetzt wird, umso schneller können neue Perspektiven gefunden werden und helfende Maßnahmen erfolgen. Das regional und überregional gut vernetzte Team fungiert als vertrauenswürdige Ansprechpartnerin zu einem breiten Themenbereich und steht für Vielfalt, Förderung, Regionalität, Beratung und Solidarität. Hilfesuchende Frauen können sich bei Entscheidungen und Herausforderungen adäquate Unterstützung holen und auch weiterführend die eigenen Kompetenzen erweitern. Unbürokratisch und rasch werden alle Anliegen behandelt und laufend wird auch mit anderen Institutionen wie Krankenhäusern oder Psychosozialen Diensten kooperiert. Die regelmäßige Vernetzung und die über die Jahre gute Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen war und ist unerlässlich für den Beratungserfolg. „Frauen für Frauen“ ist auch Teil des Netzwerks der NÖ Frauen- und Mädchenberatungsstellen. VIELSEITIGES ANGEBOT UND HILFE ZUR SELBSTHILFE Im Team arbeiten Frauen mit unterschiedlichsten Ausbildungen und Kompetenzen, dadurch ergibt sich ein breites Spektrum an Unterstützungsangeboten. Insgesamt 43 fest angestellte hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und mehrere Psychotherapeutinnen, Rechtsanwältinnen, Trainerinnen und sogar eine Ärztin auf Honorarbasis stehen mit hoher Motivation und großem Engagement mit Rat und Tat zur Seite.

Geschäftsführerin Barbara Murero-Holzbauer

Die Bereiche der Unterstützung umfassen Arbeitsmarktberatung und –qualifizierung, Frauen- und Familienberatung, etwa bei Scheidung, Trennung, Gewalt, Essstörungen und vielem mehr. Aber auch Rechtsberatung, medizinische Beratung oder Psychotherapieangebote speziell für Frauen und neuerdings auch für Mädchen ab 14 Jahren ergänzen das Angebot.

Wein4tlerin

HERBST 2019

41


REPORTAGE

Erste Anlaufstelle und kompetente Beratung in Notfällen - auf Wunsch auch anonym möglich

Gerade bei Gewaltthemen ist das Frauenberatungs- und Bildungszentrum oft jene Anlaufstelle, in der Frauen das erste Mal in einem geschützten Rahmen über Erfahrungen mit (sexualisierter) Gewalt sprechen können, bevor noch eine Anzeige gegen den oder die Täter/-innen erfolgt. Kommt es dann schlussendlich zu einem behördlichen Verfahren, stehen in der Prozessbegleitung tätige Mitarbeiterinnen unterstützend zur Seite.

Mittlerweile hat der Verein seine Aktivitäten auf weitere Standorte in Mistelbach und Stockerau ausgedehnt, in Hollabrunn steht zusätzlich eine Notwohnung für bis zu sieben Frauen und deren Kinder zur Verfügung, um nach einer Lebenskrise wieder neu Fuß zu fassen. Wenn es um Arbeit und Weiterbildung geht, ist das AMS NÖ der langjährige Kooperationspartner von „Frauen für Frauen“: die Frauenberufszentren für Hollabrunn, Korneuburg und Mistelbach bieten Interessentinnen individuelle Beratung und Information über den aktuellen Arbeitsmarkt, über Jobchancen und über Möglichkeiten zu Weiterbildungen und Förderungen.

42

Wein4tlerin

HERBST 2019

Das flexibel kombinierbare Angebot unterstützt die Teilnehmerinnen bei der Entwicklung umsetzbarer Zukunftsperspektiven, hilft ihnen beim Erkennen und Erweitern ihrer Kompetenzen und erleichtert dadurch einen gelungenen (Wieder)Einstieg in die Arbeitswelt. Kostenlose Workshops zu beruflichen oder persönlichkeitsbildenden Themen stehen im Rahmen des „Offenen Raums“ allen Frauen zur Verfügung, nicht nur jenen die sich aktuell in Beratung befinden. Weiters bieten die Beratungsstandorte die Möglichkeit für den Besuch von Veranstaltungen oder Selbsthilfegruppen, die Nutzung als Treffpunkt und verfügen über eine kleine Bibliothek zu frauenspezifischen Themen.

FRAUENSPEZIFISCHE PROBLEME IM WANDEL DER ZEIT Die Geschäftsführerin von „Frauen für Frauen“ Barbara Murero-Holzbauer und ihre Mitstreiterinnen freuen sich immer wieder mitzuerleben, wie Frauen ihre Kompetenzen erweitern, ihr Selbstbewusstsein stärken und neue Perspektiven finden. Der Verein berät, unterstützt und qualifiziert jährlich rund 3.000 Frauen und verwaltet Fördermittel in Höhe von mehr als zwei Millionen Euro. Dadurch wurde und wird sehr viel Not gelindert und konkret Unterstützendes umgesetzt. Murero-Holzbauer betont besonders die hervorragende Zusammenarbeit mit den Fördergeber/-innen AMS Niederösterreich, Frauen- und Familienministerium, Justizministerium, Land Niederösterreich


und Krankenkassen, die über alle Jahre die flexible und punktgenaue Hilfe ermöglicht haben. Grundsätzlich seien die Themen der Beratung nicht viel anders als vor 30 Jahren, erklärt die Geschäftsführerin, ein großer Unterschied besteht heute jedoch darin, dass die stete Aufklärungsarbeit über die möglichen Probleme im Leben einer Frau ein breiteres Bewusstsein dafür geschaffen hat, und es nicht mehr tabu ist, gewisse Schwierigkeiten anzusprechen. Auffällig ist jedoch die Zunahme bei Tötungsdelikten an Frauen, wie es auch im ersten Halbjahr 2019 in Niederösterreich zu beobachten war. Weitere Unterschiede zu den Themen von vor 30 Jahren sind auch die steigenden Krankenstände auf-

grund von psychischen Erkrankungen und das vermehrte Vorkommen von Essstörungen. „Natürlich wäre es am schönsten, wenn kein Bedarf mehr für Beratungen dieser Art bestünde, aber davon sind wir – wie man sieht - weit entfernt.“ Das Feedback ehemaliger Klientinnen bereichert und beflügelt das engagierte Team. Es reicht vom Dank, durch die Unterstützung wieder auf die Beine gekommen zu sein bis zur beruhigenden Perspektive, auch zukünftig immer einen kompetenten Ansprechpartner in Notfällen konsultieren zu können. „Frauen haben so viele Stärken und Talente, aber manche brauchen Hilfe um diese ans Tageslicht zu fördern“, sind sich die Beraterinnen einig.

FRAUEN FÜR FRAUEN Informationen über die Angebote und die Möglichkeit, den Verein zu unterstützen, finden Sie auf www.frauenfuerfrauen.at Standort Hollabrunn T 02952 2182 Standort Mistelbach T 02572 20742 Standort Stockerau T 02266 65399

NEUE ZIELE ERREICHEN. JETZT MIT AUSGEWÄHLTEN BMW MODELLEN INKLUSIVE BUSINESS LINE.

Der BMW X1 mit Business Line inklusive

Symbolfoto

- Navigationssystem Professional - Telefonie mit Wireless Charging - Parksensoren vorne & hinten - Echtzeit-Verkehrsinformationen - Rückfahrkamera

Fordern Sie jetzt Ihr Angebot für den BMW X1 inklusive Business Line an und sichern Sie sich bis zu € 4.300,– Preisvorteil* unter bmw.at/neueziele

Autohaus Plattner GmbH Europastraße 1, 3442 Langenrohr-Tulln Telefon 02272/66800, info@plattner.bmw.at www.plattner.bmw.at

BMW X1: von 85 kW (116 PS) bis 170 kW (231 PS), Kraftstoffverbrauch gesamt von 4,1 l/100 km bis 6,3 l/100 km, CO2-Emission von 107g CO2/km bis 144 g CO2/km. * Dieses Angebot ist gültig für alle BMW X1 Neu- und Vorführwagen mit Kaufvertragsabschluss und Auslieferung bis 31.12.2019.

Freude am Fahren

Wein4tlerin

HERBST 2019

43


NEUERÖFFNUNG

verSTOFFt verSTOFFt Neue Wege gehen Ökologie, Umweltverschmutzung und Klimaerwärmung – diese Themen begleiten uns mittlerweile auf jedem Schritt in unserem Leben. Industrieunternehmen, die in Billiglohnländern produzieren, sind die Modelieferanten unserer Jugendlichen. Was dann auf uns zukommt, ist sehr oft ein Mix aus mangelnder Qualität, produziert unter unfairen Bedingungen von den Ärmsten unter den Armen. Neue Sichtweisen zur modernen Bewusstseinsschaffung, veränderte Einstellungen zu Nachhaltigkeit dringen jedoch langsam in unseren Alltag.

Doris Gradt und Susanne Danßmann versuchen, ihren Beitrag auf möglichst vielen Ebenen zu leisten. Kennengelernt haben sie sich über das Nähen. Für beide ist klar: „Wir wollen vernünftige langlebige Kleidung. Wir wollen wissen, woher der Stoff stammt, den wir an die Haut unserer Kinder lassen. Das Kleidungsstück soll sich dem Träger anpassen und nicht umgekehrt – wir bestimmen, was wir wollen und in welcher Qualität – frei nach dem Motto: Zeig mir was du trägst, und ich sage Dir, wer Du bist!“

Fair produzierte Stoffe, auch exotische Designs aus Australien und Afrika, findet man im neuen verSTOFFt in Gänserndorf

44

Wein4tlerin

HERBST 2019


B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G | F O T O S : A D O B E S T O C K , P R I VAT

Schnell haben die beiden festgestellt, dass in Gänserndorf ein Stoffgeschäft fehlt, und so wurde nach reiflicher Überlegung „verStofft“ gegründet und Anfang August in der Hans Kudlich-Gasse eröffnet. „Wir möchten allen, die dieses wunderschöne Hobby mit uns teilen, eine Einkaufsmöglichkeit für verschiedene Stoffe und das nötige Näh-Zubehör bieten. Und zwar nicht nur online, sondern vor allem vor Ort.“ Das bunte Sortiment bietet für jeden Stil und Geschmack das Richtige und wird laufend erweitert. Zu finden sind hier beispielsweise auch fair produzierte exotische Stoffe aus Australien oder Afrika. Gemeinsam mit Interessierten und Näh-Begeisterten wollen sich Doris und Susanne auf eine Reise in die Welt des Nähens begeben. Die beiden Neo-Unternehmerinnen sind nun schon sehr gespannt, wohin sie diese Reise führen wird. verSTOFFt ist in der Gänserndorfer Hans-Kudlich-Gasse 1, gleich neben der Niederösterreichischen Versicherung, zu finden. Geöffnet ist das neue Stoff-und-Näh-El-Dorado von Montag bis Freitag zwischen 9 und 12 Uhr sowie zwischen 14 und 18 Uhr sowie Samstag Vormittag, Donnerstag nachmittags bleibt das verSTOFFt geschlossen.

Plus: Nähmaschinen-Service VerSTOFFt ist außerdem Annahmestelle für angeschlagene Nähmaschinen aller Art! In Zusammenarbeit mit den Profis der Wiener Firma Kastl & Reiter werden Maschinen in Gänserndorf abgeholt, und sobald Reparatur und Service erledigt sind, wieder zu verSTOFFt zurückgebracht, wo sie in neuem Glanz auf ihre Besitzer warten.

KONTAKT VERSTOFFT - DORIS GRADT & SUSANNE DANSSMANN 2230 Gänserndorf, Hans Kudlich-Gasse 1 T 0660 9419330 | office@verstofft.at www.verstofft.at | f verstofft

Wein4tlerin

HERBST 2019

45


FOTO: KÜSSLER

KULINARIUM

WINZERHOF KÜSSLER IN ROTWEIN BADEN Der Winzerhof Küssler in Stillfried hat ja schon mit seinen fünf originellen Weinfass-Suiten von sich reden gemacht. Jetzt gibt es hier ein ganz neues einzigartiges Wellnesserlebnis: Rotwein-Baden in der Fasswanne.

WEINGUT FABER-KÖCHL Tochter Anna, die das Weingut Faber-Köchl ihrer Mutter in Eibesthal 2015 übernommen hat, bringt hier beeindruckende Bio-Weine hervor, und wurde dafür heuer mit dem Vineus-Newcomer-Award 2019 ausgezeichnet. Annas große Leidenschaft: fruchtig-würzige Rot- und Weißweincuvées. Wir gratulieren!

46

Wein4tlerin

HERBST 2019

FOTO: ADOBESTOCK/PHOTOCREW

ANNA ROCKT VINEUS-AWARD


Konservieren leicht gemacht

Pökeln ist eine der ältesten Konservierungsmethoden. Darunter versteht man die Konservierung von Fleisch- und Wurstwaren mit Salz.

Man kann aber nicht nur Fleisch pökeln. Es gibt auch andere Varianten für Vegetarier oder Veganer, beispielsweise Tofu zu pökeln und danach zu räuchern.

Fleisch- und Wurstwaren wurden schon vor langer Zeit bei den Babyloniern und Römern durch Räuchern und Salzen haltbar gemacht. Pökeln wurde vor allem während langer Seefahrten sehr geschätzt. Denn mit dieser Konservierungsmethode sorgte man dafür, dass man Fleisch auch auf hoher See länger genießen konnte, und stellte den Seefahrern damit für längere Zeit eine Eiweißquelle zur Verfügung.

So funktioniert's: Trockenpökeln: Dabei wird das Fleisch mit Salz eingerieben und lagenweise geschichtet. Das Salz entzieht dem Fleisch Flüssigkeit, dadurch sorgt es für die beste Haltbarkeit. Wenn die Flüssigkeit entzogen wird, lässt man das Fleisch entweder in der Lake liegen oder lässt sie abfließen. Dauer: bis zu 6 Wochen

Pökeln, auch Salzen oder Suren genannt, ist beispielsweise bei der Herstellung von Schinken unverzichtbar. Salz hat wichtige konservierende Eigenschaften und hemmt die Vermehrung von schädlichen Mikroben. Dazu kommt, dass es Wurstwaren auch appetitlicher aussehen lässt, da es für den Erhalt der roten Farbe sorgt. Bei dem Prozess entstehen noch dazu die perfekte Konsistenz und das einzigartige Aroma.

F O T O : W E I N 4 T L E R I N / L I L LY D I P P O L D

Gepökeltes Fleisch bleibt bis zu drei Wochen haltbar, wenn man es aber zusätzlich räuchert, verlängert man die Haltbarkeit um weitere zwei Wochen.

Nasspökeln: Bei dieser Variante wird das Fleisch gleich in Salzlake eingelegt. Dabei ist die Haltbarkeit jedoch geringer, weil weniger Zellflüssigkeit austritt. Das Gute an diesem Verfahren ist, dass das Fleisch dadurch wesentlich saftiger bleibt. Dauer: bis zu 4 Wochen Schnellpökeln: Es gibt mehrere Möglichkeiten das Pökeln zu beschleunigen. Eine bekannte ist das Einspritzen. Dabei wird die Salzlake direkt in das Fleisch gespritzt. Dauer: bis zu 3 Tagen Das Einräuchern von Wurst oder Tofu nach dem Pökeln sorgt nicht nur für eine fast doppelt so lange Haltbarkeit, sondern auch für besseren Geruch und Geschmack. Probieren Sie es aus, gutes Gelingen! KONSTANZE GROSSAUER engagierte Wirtin aus dem Stadtwirtshaus Wolkersdorf

www.stadtwirtshaus.at

Wein4tlerin

HERBST 2019

47


WEINHERBST

Weinherbst genussvolle Zeit

Herbstzeit ist Weinzeit. Die Winzer haben die Früchte ihrer Arbeit geschäftig in die Keller gebracht und in den Buschenschänken und Heurigen der Region laben wir uns jetzt an süßem Most und herbem Sturm, während wir gespannt den Prognosen der Weinkundigen lauschen, was uns beim neuen Jahrgang erwarten wird. Einige der Weinviertler Winzer stellen sich Ihnen auf den nächsten Seiten vor. Vielleicht ist ja der eine oder andere heiße Tipp für die Verkostung von neuen Weinen für Sie dabei?

48

Wein4tlerin

HERBST 2019


ROMAN PFAFFL MIT FELSEN AUF DER LAGE HUNDSLEITEN

WEINGUT PFAFFL

40 Jahre auf dem Hund Als Roman Pfaffl 1978 seine Adelheid heiratete, übernahm er gleichzeitig eine kleine Landwirtschaft von seinen Eltern. Diese hatten sie sich mühsam nach dem Krieg aufgebaut. Neben ein paar Rindern, Schweinen, Erdäpfel- und Getreidefeldern, gab es ein paar kleine Weingärten mit insgesamt 0,75 Hektar Rebfläche und einen alten Weinkeller zu bewirtschaften. Der Wein faszinierte den Jungbauern und so ging es statt der Hochzeitsreise in die Lage Hundsleiten, denn dort sollte ein neuer Weingarten entstehen.

D

amit die jungen Reben auch gut wachsen konnten, stand „Steine aufklauben“ auf dem Programm. Adelheid war schockiert was sie da sah, denn obwohl sie gleich aus dem Nachbarort kam und in ihrer Jugend bei Gott genug auf den heimischen Feldern gearbeitet hatte, hatte sie noch nie so viele Steine gesehen! Die Ried Hundsleiten liegt nämlich auf den allerletzten Ausläufern der Alpen. Eine kleine Hügelkette, die sich vom Bisamberg noch um das Korneuburger Becken dreht. „Flysch“ ist der Fachbegriff für dieses Quarz-Sandgestein hier, das sich in schönen goldgelben Felsen, leicht rötlich marmoriert, präsentiert. Sogar für den Bau des Stephansdom sollen Steine von hier verarbeitet worden sein.

E N T G E LT L I C H E E I N S C H A LT U N G

Freilich sind die Felsen an der Oberfläche nicht direkt sichtbar, aber beim Auspflanzen, wenn Weingartensteher in die Erde gedrückt werden sollen, zeigt sich die Widerspenstigkeit des Gesteins. Kein Wunder, dass die Lage daher „Hundsleiten“ genannt wurde, eine Lage eben, auf der man sich „hundsn“ muss, eine Plagerei eben. Dass er aber recht hatte, mit seiner Idee, hier Grüner Veltliner zu pflanzen, zeigte sich sehr bald. Auch wenn damals die Weintechnologie und das Wissen um den Wein noch in den Kinderschuhen steckte, so war der Grüner Veltliner von der Lage „Hundsleiten“ doch jedes Jahr der interessanteste im Betrieb. „Kräftig, mineralisch und würzig,“ so lässt sich sein Profil noch bis heute zusammenfassen. Ein Profil, das gefällt. So wurde der Wein 2013 bei „Meininger’s Top 100 Weine des Jahres“ auf Platz 1 in der Kategorie Weißweine aus Österreich gewählt. Vielfach gabs Gold, etwa beim „Austrian Wine Challenge“, bei „Se-

lection“, der Niederösterreichischen Weinprämierung oder bei „Savoir Vivre“, und mehrmals wurde der Wein in den Österreichischen Weinsalon gewählt. Falstaff ist der Hund 92 Punkte Wert, James Suckling gibt gar 93.

Seit den Anfangsjahren hat sich daher die Nachricht, dass der Pfaffl’sche Grüner Veltliner eine Probe Wert ist, auch recht rasch verbreitet. Aus dem „Hundsleiten“ wurde damit der leichter auszusprechende „Hund“, der heute in zahlreiche Länder geliefert wird, darunter Israel, Island, Portugal, Zypern, Schweiz, Frankreich, Dänemark, Großbritannien, Deutschland, Ungarn, USA, Norwegen, Bulgarien, Italien, Rumänien, Niederlande, Tschechien und viele mehr. Nach dem Grund für diesen Erfolg gefragt, antwortet der Winzer: „Wir haben hier einfach den Boden dafür, einen Grüner Veltliner zu machen, wie man ihn sich KONTAKT vorstellt – pfeffrig, würzig, kraftvoll mit einem Hauch Spritzigkeit. Ein Veltliner, den man eben gern zum WEINGUT R&A PFAFFL 2100 Stetten, Schulgasse 21 Schnitzel oder zum Tafelspitz genießt. Der Hund ist T 02262 673 423 | wein@paffl.at www.pfaffl.at | f weingutpfaffl unser urtypisch-österreichischer Botschafter.“

Wein4tlerin

HERBST 2019

49


WEINHERBST

AGNES LEHNER-MINKOWITSCH

Agnes Lehner-Minkowitsch hat die Weinbauschule in Klosterneuburg, die Studien Internationale Wirtschaft und Internationales Weinmarketing absolviert, und schon während ihrer Ausbildung im Betrieb mitgewirkt. Dass man im Weingut beherzt, engagiert und motiviert ans Handwerk geht, beweisen zahlreiche Erfolge: Agnes war Gewinnerin des 1. Newcomer Awards und Finalistin der Schlossquadrat Trophy 2014/2015. Gleich sieben ihrer Weine haben es in den SALON geschafft! Ein besonderes Faible hat Agnes Lehner für den Weinausbau im Granitsteinfass. Dieses Verfahren ermöglicht eine ideale Sauer-

stoffzufuhr zur Reifung des Weines. Die Granbarrel Weine werden als sensorisch fruchtiger, samtiger und gereifter wahrgenommen. Als Obfrau der „Marchweingärtner“ ist es Agnes ein Anliegen diesen Teil des Weinviertels zu etablieren. Die tiefgründigen Lehmund Lössböden, das pannonische Kleinklima und die warmen Herbstnebel aus den Marchauen tragen hier erheblich zur Vielfalt der Weine bei. Ausprobieren lohnt sich!

KONTAKT WEINGUT MINKOWITSCH | AGNES LEHNER-MINKOWITSCH 2261 Mannersdorfan der March, Kirchengasse 14 T 02283 2362 + 0650 84 01 106 | weingut@minkowitsch.at www.minkowitsch.at | f weingutminkowitsch

E N T G E LT L I C H E E I N S C H A LT U N G

Das rund sieben Hektar große Weingut liegt im südlichen Weinviertel in Mannersdorf an der March. 2016 hat Tochter Agnes den den elterlichen Betrieb übernommen und bringt viel Leidenschaft und Beharrlichkeit ins Weingut ein. Hier wird großer Wert auf den direkten Kontakt zum Kunden gelegt. Im Top-Heurigen der Familie Minkowitsch hat man bei einem persönlichen Plausch mit Winzerin Agnes Gelegenheit, das Weinsortiment kennenzulernen und dabei den Ausblick in die Weinrieden zu genießen (ab 30. August ist wieder ausg'steckt).

WEINGUT HOLLEDAUER

Josef und Petra sind hervorragende Gastgeber, und der Winzererzählt gerne die eine oder andere Geschichte über seinen Wein und beantwortet alle Fragen rund ums Thema. Qualität und Service stehen am Weingut Holledauer stets an oberster Stelle. Der gepflegte große Garten lädt zu gemütlichen kulinarischen Stunden ein, aber im modernen Weingut ist auch indoor genügend Platz – auch für Familienfeste. Ein großer Kinderspielplatz und genügend Platz zum Spielen und Toben sorgt für Unterhaltung bei den kleinen Gästen, die hier

50

Wein4tlerin

HERBST 2019

immer willkommen sind! Da können die Eltern in Ruhe den guten Wein und die Köstlichkeiten vom Heurigenbuffet genießen! Ausg'steckt ist hier wieder vom 12. September bis 1. Oktober und vom 24. Oktober bis 26. November. Am 15. September steht mit dem nächsten Brunch-Termin wieder ein besonderes Highlight auf dem Programm! Im November darf man sich dann über die frischen Gansln mit Rotkraut freuen!

KONTAKT WEINGUT JOSEF & PETRA HOLLEDAUER 2102 Hagenbrunn, Hauptstraße 29 T 02262 67 27 79 | weingut@holledauer.at www.holledauer.at | f weingut.holledauer

E N T G E LT L I C H E E I N S C H A LT U N G

Seit 1910 besteht der Hagenbrunner Traditionsbetrieb in dem Josef und Petra Holledauer nicht nur die rund fünf Hektar Weingartenfläche und eine Landwirtschaft mit prachtvollen Obstbäumen bewirtschaften, sondern auch in vierter Generation den beliebten Buschenschank betreiben. Neben den traditionellen, hausgemachten Heurigenschmankerln wie Surbraten, Backhenderl, Presswurst und Blunz’n verwöhnt Petra hier mit köstlichen Mehlspeisen – selbstgemacht nach Omas Rezepten. Besonders beliebt sind die phänomenalen Buchteln nach altem Hausrezept mit Marillenmarmelade aus dem eigenen Obstgarten!


Mitten im verruckten Dorf Herrnbaumgarten befindet sich das Weingut der Familie Tagwerker. Dass hier Begriffe wie »Familie« und »Gastfreundschaft ganz groß geschrieben werden, hat sich längst herumgesprochen. Wer zu »den Tagis« fährt, ruft an oder schaut einfach vorbei, denn auch der Ab Hof-Verkauf hat hier keine fixen Öffnungszeiten. „Es ist eh fast immer jemand im Haus oder in der Nähe – warum also sollten wir dann nicht auch offen haben?“

WEINGUT TAGWERKER

Reinen Wein einschenken

W

ährend sich Winzer Markus Tagwerker hauptsächlich um die Arbeiten im 28 Hektar großen Weinbaubetrieb, den biologischen Ackerbetrieb und die Arbeiten im Weinkeller kümmert, erledigt Irene den bürokratischen Teil des Betriebs. Neben der alltäglichen Büroarbeit organisiert sie die offenen Kellertüren, den Heurigenbetrieb im Buschenschank beim Nonseum und den Ausschank bei Weinveranstaltungen im In- und Ausland. „Ich kümmere mich darum, dass wir guten Wein haben und Irene sorgt dafür, dass er auch verkauft wird“, lacht Markus, wenn man ihn nach der Arbeitsteilung im Familienbetrieb fragt.

E N T G E LT L I C H E E I N S C H A LT U N G

Quereinsteigerin Irene hat sich nach 15 Jahren in einer renommierten Wiener Beratungskanzlei und der Geburt von Sohn Lukas entschieden, zu Hause zu bleiben, um Markus zu unterstützen. Obwohl sie eigentlich nie einen Landwirt heiraten wollte, ist ihr der Betrieb mittlerweile sehr ans Herz gewachsen. Vor allem in der Gästebetreuung, im Ab-Hof-Verkauf und bei Ausschankterminen hat sie ihre Erfüllung gefunden. Nebenbei ist sie auch Obfrau vom Tourismusverein und dem Elternverein Herrnbaumgarten. Unterstützt werden die beiden mit Rat und Tat von Markus Eltern Karl und Karoline, für die das »KuK« im Logo steht. Es auf »M&I« zu ändern, stand für Markus und Irene nie zur Diskussion. Schließlich gäbe es das Weingut Tagwerker heute ohne Eltern gar nicht. So soll das Logo auch eine Art Dankeschön an die beiden sein. Nach einem sehr schweren Autounfall musste für Markus ein neuer Arbeitsbereich geschaffen werden. 2010 wurde deshalb eine große ebenerdige Halle mit Flaschenlager, Tankraum und Presshaus im Hof errichtet. Wenn das auch nicht den Charme

eines idyllischen Gewölbekellers hat, lässt es sich hier gut barrierefrei arbeiten. Dass das »Konzept Tagwerker« prima funktioniert, beweisen nicht nur die zufriedenen Weinkunden und Heurigengäste. Das Weingut macht bei den renommierten österreichischen Weinverkostungen immer wieder auf sich aufmerksam, wo es mit Goldmedaillen prämiert wird, oder – wie auch heuer wieder – in den SALON aufgenommen wird, in den es jedes Jahr nur die besten 270 Weine und Sekte Österreichs schaffen. Typisch für den Betrieb sind trockene Weißweine mit harmonischer Säure – allen voran der gebietstypische Grüne Veltliner, ausgebaut als Weinviertel DAC Grüner Veltliner Ried Johannesbergen und Grüner Veltliner „Tagi“. Gelber Muskateller, Sauvignon Blanc, Gemischter Satz, Welschriesling, Chardonnay, Riesling und Rosé füllt man hier aber ebenfalls in die Flasche (zwischen € 5,70 und € 6,-). Aufgrund der Kessellage ist Herrnbaumgarten einer der wenigen Orte im Weinviertel, an dem auch hervorragende Rotweine gedeihen. Im Weingut Tagwerker sind das Merlot, Zweigelt, St. Laurent, Blauburger und Cabernet Sauvignon. Wie bei den Weißweinen legt Markus Tagwerker speziellen Wert darauf, dass die Weine nicht zu schwer sind. So werden die Rotweine im Stahltank ausgebaut, um ihnen eine gewisse Leichtigkeit zu verleihen, die sie im Holzfass nicht erreichen. Bei einem Besuch bei »den Tagis« kann man sich davon gut überzeugen!

KONTAKT WEINGUT MARKUS TAGWERKER

2171 Herrnbaumgarten, Hauptstraße 45 T 02555 2269 + 0664 420 94 01 www.weingut-tagwerker.at | f weinguttagwerker

Wein4tlerin

HERBST 2019

51


WEIN-IDEEN.

FOTO: BERNHARD RAAB

Elisabeth Honsig und Katharina Widhalm von der Wein- und Genusshandlung WeinIdeenHonsig in Pulkau lieben und leben Kulinarik. Deshalb machen sie sich laufend auf die Suche nach ausgewählten Weinen und Spezialitäten für ihre Kunden. Jetzt begleiten die beiden auch Sie mit ihrer Kolumne und Tipps in Sachen Wein durchs Jahr! www.weinideen.at f weinideen

Fruchtig & farbenfroh in den Herbst

Die Tage werden wieder kürzer und bald zeigen die Blätter ihre schönsten Farben: Der Herbst steht vor der Tür! Wir genießen die schönen Herbsttage am liebsten an der frischen Luft und in der Kellergasse. Aber auch kulinarisch hat der Herbst einiges zu bieten. Als ideale Begleiter zu herbstlichen Gerichten haben wir uns diesmal für einen gehaltvollen Chardonnay und einen Blauen Portugieser entschieden.

Unsere Empfehlungen für den Herbst: Der Chardonnay Triftberg vom Bio-Weingut Diem aus Obermarkersdorf wächst auf humusarmen und kalkhaltigen Urgesteinsverwitterungsböden, die für den Chardonnay wie geschaffen sind. Durch die exotische Frucht in Verbindung mit seiner eleganten Würze und dem optimalen FruchtsüßeSäureverhältnis passt er perfekt zu Kürbisgerichten, reichhaltigen Fischgerichten und hellem Fleisch. Am besten serviert bei 8 - 10°C.

Der Blaue Portugieser ist eine traditionelle und für das Weinviertel typische Rebsorte. Das Anbaugebiet ist in den letzten Jahren leider stark zurückgegangen, erlebt aber derzeit eine Renaissance. Wir lieben diese Sorte vor allem wegen ihrer Vielseitigkeit. Er ist bereits jung sehr trinkfreudig, eignet sich aber auch zur Lagerung perfekt! Auf der Retzer Weinwoche haben wir uns durch die Blauen Portugieser gekostet. Unsere Wahl fiel auf den Blauen Portugieser vom Weingut Petricek aus Unternalb, der zu Recht zum Sortensieger der Retzer Weinwoche gekürt wurde. Überzeugt haben uns seine Dichte, die jugendliche Frische, die Aromen nach Waldbeeren und sein samtig-weicher Abgang. Wir empfehlen ihn zu traditioneller Hausmannskost, Wild- und Pilzgerichten, zur Weinviertler Jause, und für alle, die gerne ein vollmundiges und unkompliziertes Gläschen Rotwein genießen. Am besten serviert bei 16 - 18°C.

Unser Tipp: Eine wunderschöne Möglichkeit die herbstlichen Weingärten zu genießen bietet das „Oftalesn“ – Weinwandern in Pulkau am 12. und 13. Oktober. Nähere Informationen unter www.retzer-land.at/oftalesn

52

Wein4tlerin

HERBST 2019


WEINHERBST

WEINGUT HOLZMANN

Rot, rot, rot

W

E N T G E LT L I C H E E I N S C H A LT U N G

ährend im Weinviertel traditionell der Grüne Veltliner allerorten eine Hauptrolle spielt, steht das junge Erfolgsweingut Holzmann in Bad Pirawarth auf Rot. Und hat sich mit den fast schon vergessenen Raritäten Roter Muskateller, Roter Veltliner und Roter Riesling einen Namen gemacht. Auf neun Hektar Rebfläche werden aber auch gebietstypische Weine wie Grüner Veltliner, Riesling und Chardonnay gehegt und gepflegt. Seit 2015 übrigens nach kontrolliert biologischen Richtlinien! Die ersten bio-zertifizierten Weine kommen schon heuer in die Flasche. „Bio ist Pflicht! Kein Werbegag, keine Modeerscheinung, sondern einfach wichtig und richtig“, sind sich Karl und Nina Holzmann einig. Der achtsame Umgang mit der Natur, den Böden und allem Leben ist den beiden ein besonderes Anliegen. Und weil die Holzmanns im Einklang mit der Natur wirtschaften, lässt Karl seinen Weinen auch gerne die nötige Zeit. Teilweise wird hier erst im April oder sogar noch später abgefüllt, damit sich die Weine so lange wie eben nötig auf der Hefe entwickeln. „Das verleiht dem Wein Würde, Kraft und Schönheit“, weiß der erfahrene Winzer. So haben die Holzmann-Weine bei der heurigen Landesweinprämierung sage und schreibe sieben Mal Gold geholt. Roter Muskateller und Roter Veltliner waren als Finalisten nominiert, letztlich hat der Rote Veltliner den zweiten Platz gemacht. Die beständige Qualität, die Karl Holzmann alljährlich

ist meine liebste Farbe vinifiziert, wird jedes Jahr von zahlreichen Prämierungen bestätigt. Kein Wunder also, dass einem die Holzmann-Weine auch ganz oft in der österreichischen Top-Gastronomie kredenzt werden! Am Weingut Holzmann gibt es klare Arbeitsteilung: Während Karl sich um den Wein kümmert, ist Nina für den Ab Hof-Laden, das Marketing und den Versand zuständig. Mit viel Liebe bereitet sie außerdem die eine oder andere Köstlichkeit wie Apfel-Zwiebel-Chutney, Zwetschken-Chutney, den beliebten Weintrauben-Fruchtaufstrich und vieles mehr zu. Aber auch Likör, Tresterbrand, Schokolade, göttliche Pralinen und vieles mehr findet man hier. Liebevoll dekorierte Geschenkkörbe zu allen möglichen Anlässen verlassen das Weingut das ganze Jahr über. An jedem Samstag von neun bis 15 Uhr kann man im Hofladen in Bad Pirawarth natürlich nicht nur diese Leckereien erstehen, sondern alle Weine verkosten und kaufen. Wer es nicht ins Weinviertel schafft, wird via Webshop beliefert, ab 18 Flaschen kostenfrei in Wien und Umgebung, ab 24 Flaschen kostenfrei bis Linz und Umgebung. Ein besonderes Highlight sind die beliebten geführten Weinverkostungen, die hier ab sechs Personen mit Jause entweder idyllisch bei der Weingartenhütte im Weingarten oder bei einer Fassprobe im Weinkeller stattfinden. Vereinbaren Sie doch gleich Ihren Termin für interessante genussvolle Stunden am Weingut!

KONTAKT BIO WEISS.WEIN.GUT HOLZMANN

2222 Bad Pirawarth, Obere Hauptstraße 5 T 02574 2450 | office@weingutholzman.at www.weingutholzmann.at f weingutholzmann.at

Wein4tlerin

HERBST 2019

53


KÜCHENTRENDS

Schon seit Jahrhunderten ist sie das absolute Herz des Wohnraums. Der Ort, an dem sich die ganze Familie trifft, Dreh- und Angelpunkt der Kommunikation, Zentrum der Kreativität an Fest- und Feiertagen - kurzum, die Küche steht immer im Fokus.

54

Wein4tlerin

HERBST 2019


Wein4tlerin

HERBST 2019

55

F O T O : W O H N Q U A R T I E R M AY R


KÜCHENTRENDS

r

S tin

auberer, Wein vie

le rt

M a

KÜCHE EVO VON LEICHT

ohnmanufak rW tu r

Trend hin oder her, das Wichtigste ist, dass die Küche zum Raum passt. Martin Sauberer

56

Wein4tlerin

HERBST 2019

GRAU IN GRAU sind die neuen Küchen wahrlich nicht, auch wenn der Trend bei den Herstellern eindeutig zu Beton-Optik und Grautönen bis hin zu Schwarz reicht. Denn so richtig schick wird erst die kontrastreiche Kombination mit hellen Fronten oder warmem Holz. Hier hat heutzutage eindeutig Eiche die Nase vorn, wie alle Küchen-Experten im Weinviertel einhellig bestätigen. Auch wenn die Küchenhersteller gewisse Trends vorgeben, ist und bleibt es doch Geschmackssache, wofür man sich im eigenen Heim entscheidet. „Weiß in Kombination mit Holz ist eindeutig der Favorit bei unseren Kunden“, berichtet Thomas Mitsch von seinen Erfahrungen, „auch wenn wir in unserem Schauraum viele Farbvariationen und Trends zeigen, entscheiden sich die meisten Familien letztlich doch für die klassische Lösung.“ Das bestätigt auch Alfred Cerny von Alles Küche in Groß Enzersdorf, vor seiner beeindruckenden Schauküche in Orange-Schwarz. Viele seiner Kunden stoßen hier schon mal ein staunendes

KÜCHE FINA VON EWE

KÜCHE TIO VON RATIONAL

„Wow!“ aus, entscheiden sich dann aber doch lieber für weniger auffallende Farben. Viel wichtiger ist dem Küchenprofi hier aber auch, Kunden mit raffinierten Details und Funktionen der Küche zu fesseln.


rid & Thom Ast as

Wie etwa mit dem „unsichtbaren“ Eingang zu einem eigens konstruiertem Wirtschaftsraum (linke Türe), der durch die vorgezogene Schrankwand von der Küche abgetrennt wird. Oder mit Einbaugeräten, die durch eine Drehtüre verdeckt, erst bei Gebrauch sichtbar werden. Kreative Lösungen, die besonders in den offenen Küchen mit ihrem nahtlosen Übergang zum Wohnbereich sehr gut ankommen.

M

c its

h, B

öhm-Mits

ch

Trotz vieler Optionen in unserem großen Schauraum entscheiden sich die meisten Kunden für eine Kombination aus hellen Fronten mit Holz.

Luxuriöse Oberflächen wie Keramik oder Glas, beeindrucken mit ihrer Haptik ebenso wie optisch. Preislich allerdings spielen Sie damit in der absoluten Oberliga der Küchenwelt mit. „Wir haben zwar schon einige Küchen damit gestaltet, aber die Regel ist das natürlich nicht“, so Alfred Cerny, der selbst leidenschaftlicher Hobbykoch ist und damit besonders gut weiß, was Küchenherzen höher schlagen lässt.

Ing. Thomas Mitsch

HYGGE IN DER KÜCHE ist eindeutig Trend. Nach skandinavischem Vorbild sind klare designstarke Linien ohne Schnörksel gefragt. Und das wirkt keinesfalls kühl oder minimalistisch, sondern durchaus einladend und effizient. Die Konzentration auf das Wesentliche wird durch warmes - mitunter unbehandeltes - Holz und haptisch angenehme Materialien - etwa bei den Sitzmöbeln im Essbereich - ergänzt. Erfrischend und erholsam in einer Zeit, in der wir ohnehin mit so vielem überhäuft und überladen werden. Perfekt kombiniert wird der Scandinavian-Chic durch einen gekonnten Materialmix von Glattem und Grobem, Glänzendem und Mattem. Claudia und Bernhard Mayr setzen in ihrem Wohnquartier in Retz auch bei Wohnmöbeln gerne auf schlichte Hygge-Klarheit mit Stil, die im Wohnbereich insgesamt ganz im Zeitgeist liegt.

HYGGE-KÜCHE IM WOHNQUARTIER RETZ

PERFEKTER ÜBERGANG ZUM ESS- UND WOHNBEREICH IM WOHNQUARTIER RETZ

Wichtiger denn je sind in der offenen Küche die harmonischen Übergänge zum Ess- und Wohnbereich. Hier ist viel Kreativität und Fingerspitzengefühl bei den Einrichtungsexperten gefragt, damit unliebsame Stilbrüche vermieden werden und ein ausgewogenes Gesamtbild entsteht. Küchenhersteller bieten dazu auch interessante Lösungen an, wie etwa Jalousien, die den Inhalt der Küchenschränke bei Nichtgebrauch gekonnt verstecken.

JALOUSIEN VERSTECKEN KÜCHENSCHRÄNKE BEI ALLES KÜCHE

Wein4tlerin

HERBST 2019

57


KÜCHENTRENDS

Th

S omas choder ,M

ör henwelt Küc th

Die Auswahl an unterschiedlichen Fronten, Arbeitsplatten und Rückwänden ist geradezu gigantisch. Thomas Schoder

SCHAURAUM IM WOHNQUARTIER

KÜCHENWELT MÖRTH IN LAA

DIE QUAL DER WAHL ist beim heutigen Angebot an un-

terschiedlichen Farbtönen für Küchenfronten, an einer unglaublichen Auswahl an Materialien und Farben bei Arbeitsplatten und Designs bei Rückwänden für Küchen nicht zu verachten. Hier ist guter Rat von erfahrenen Küchenplanern hoch zu schätzen, damit nicht auf die erste Euphorie eine herbe Enttäuschung folgt.

Jetzt bis zu

€ 6.600,– 1)

Gesamtersparnis bei Kauf eines prompt lagernden e-Golf.

1) Preisvorteil inkl. NoVA u. MwSt. setzt sich zusammen aus: € 1.800,– e-Mobilitätsbonus bei Kauf u. Zulassung eines e-Golf. € 1.800,– Lagerbonus bei Kauf eines lagernden e-Golf Neufahrzeugs. € 2.000,– Porsche Bank Bonus bei Finanzierung über die Porsche Bank u. zusätzlich € 500,- Versicherungsbonus bei Abschluss einer vollKASKO Versicherung über die Porsche Versicherung. € 500,– Servicebonus erhältlich bei Abschluss eines Porsche Bank All Inclusive-Pakets. Mindestlaufzeit 36 Monate.

Auto-Parisch

Ihr autorisierter Verkaufsagent Ihr autorisierter Verkaufsagent 2170 Poysdorf, Wiener Straße 21 2170 Poysdorf Telefon +43 2552 2668 DW12 oder DW22 Wiener Straße 21 www.autoparisch.at 58 Wein4tlerin HERBST 2019 Telefon +43 2552 2668

Martin Sauberer kann ein Lied davon singen: „Dass eine knallrote Küche eben einfach nicht in jeden Raum passt, hatte mir die Kundin einfach nicht glauben wollen. Nach der ersten Freude über die ausgefallene Küche kam bald die Ernüchterung.“ Kompetenter Rat mit viel Erfahrung kann da eben vor so manchem Frust bewahren ...

Und zusätzlich

€ 1.500,– 2)

staatliche Förderung.

Alle Boni gültig bis 31. 12. 19 (Kaufvertrags-/Antragsdatum u. Zulassung). Ausgen. Sonderkalk. für Behörden und ARAC Fahrzeuge. 2) Staatliche Prämie/ Förderung v. BMLFUW u. bmvit für alle e-Modelle (€ 1.500,–). Stromverbrauch: 13,2 – 14,1 kWh/100 km. CO2-Emission: 0 g/km*. Symbolfoto. Stand 07/2019. *Bezieht sich auf den CO2-Ausstoß beim Fahren, die gesamten CO2-Emissionen hängen von der Herkunft des Stroms ab. Volkswagen empfiehlt daher die Verwendung von Ökostrom.


Alfred

Ce r

n

A y,

Küche lles

Clevere und kreative Küchenlösungen mit Raffinesse sind mir bei Kunden wichtiger als Trendfarben. Alfred Cerny

MEGA-HAPTIK: ARBEITSPLATTE AUS MATTIERTEM GLAS BEI ALLES KÜCHE

Wie ein roter Faden zieht sich die Kochinsel durch moderne Küchen. Sie ist nicht nur ein echtes Highlight in jeder Küche, sondern bietet zudem Stauraum auf beiden Längsseiten und lässt dadurch bei der Planung umso großzügiger mit den Wandflächen umgehen. Zudem ist sie in offenen Küchen die perfekte optische Trennung von Küche zu Wohnraum. Wer Platz hat für eine solche freistehende Lösung, kann dabei auf das Pult, das sie zur Bar und Kommunikationszone erster Güte macht, nur schwer verzichten. Wir haben Barelemente in den unterschiedlichsten Ausführungen gesehen: Aus echtem unbehandelten Holz (Foto links bei Böhm-Mitsch), ausziehbar zur Vergrößerung für (mehr) Gäste, mit Mulden für Kräuter und Gewürze, mit Küchenbehältern für Kochutensilien oder den Biomüll - die Auswahl ist riesig und bietet für jede Anforderung eine brillante Lösung. Mit den passenden Barhockern versehen, ist es wirklich kein Wunder, dass die moderne Küche zum echten Lebensraum avanciert.

Wenngleich Sie vielleicht denken, dass sich Küchen im letzten Jahrzehnt nicht großartig verändert haben, liegen die Überraschungen im Detail. Wer sich - wie wir - schon länger nicht mit dem Thema befasst hat, kommt da nämlich aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Funktionalität wird ganz groß geschrieben und will Köchinnen und Köchen das Leben auf vielfältigste Weise erleichtern. Wir haben auf unserer Küchenreise so manche Neuheit entdeckt, die uns begeistert ...

→ NICHT NUR PRAKTISCH BEI NÄCHTLICHEN NASCH-ATTACKEN: BELEUCHTETE LADENELEMENTE. AUSSERDEM SEHR PRAKTISCHE DOPPELFUNKTION DES AUSZIEHELEMENTS

ENTDECKT IM WOHNQUARTIER RETZ

Wein4tlerin

HERBST 2019

59


ia Claud & Bern ha

KÜCHE IM FOKUS

rd

WASSER MARSCH. Vor allem auch in technischen Details und bei den diversen Küchengeräten hat sich in den letzten Jahren wirklich allerhand getan. Wer sich immer wieder mal abmüht mit 150 ml Wasser hier und 450 ml Wasser da, der wird seine Freude an der genialen Armatur „Volume“ von Blanco mit Messbecherfunktion haben. Selbst ganz begeistert führen uns Astrid und Thomas Mitsch vor, wie sich hier die genaue Flüssigkeitsmenge voreinstellen lässt. Na, das ist doch mal eine praktische Sache, oder!?

yr, Wohnquar tie Ma r

Kippbare Armaturen, damit das Küchenfenster beim Öffnen nicht aneckt, sind ebenso durchdacht wie die integrierten Spülmittelspender von Blanco gleich neben dem Wasserhahn.

Bei den Kochabenden in der hauseigenen Eventküche im Wohnquartier kann man alle Geräte mit ihren genialen Funktionen live erleben. Claudia & Bernhard Mayr

FÜR KÜCHENPROFIS: VAKUMIERSCHUBLADE VON MIELE BEI BÖHM-MITSCH

TECHNIK AUF HÖCHSTEM NIVEAU. Der Kombi-Dampfgarer, auch dabei sind sich alle Küchenprofis in der Region einig, ist heute bereits Standard in jeder neuen Küche. Doch die Hersteller der Elektrogeräte haben noch weit mehr zu bieten: Miele hat sich beispielsweise eines Problems angenommen, das immer wieder mal auftaucht: Sie haben das Gemüse im Dampfgarer gedünstet, möchten aber jetzt noch die Steaks nachgaren. Und Sie wären bestimmt froh, wenn das Gemüse nicht schon wieder kalt wäre, bis die Steaks fertig sind! MODELL BORA CLASSIC

CLEVER KOCHEN: WÄRMESCHUBLADE VON MIELE BEI BÖHM-MITSCH

Doppelt gemoppelt: Die Wärmeschublade von Miele eignet sich nicht nur zum Warmhalten ihrer Speisen, sondern auch zum Niedrigtemperaturgaren bei geringer Hitze für aromatische Ergebnisse! Besonders in der angesagten Sous-vide-Küche leistet die Vakumierschublade von Miele beste Dienste. Aber auch zum Bevorraten, Portionieren, Marinieren und Wiederverschließen macht die Lade, direkt unter dem Kombigerät eingebaut, richtig Sinn!

HIGHLIGHT: BORA & CO. Das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss. In unserem Fall ist es die neue Generation der altbewährten Dunstabzugshaube, die mittlerweile nicht mehr über Kopf summt und stört, sondern seit ihrem Erfinder Bora direkt im Kochfeld integriert wird, um Kochdünste gleich dort aufzunehmen, wo sie entstehen. Die Vorteile: Die hochwertigen Systeme sind effektiver als herkömmliche Hauben, sehr leise, energiesparend und leicht zu reinigen. Und sie erlauben der Küchen-Architektur maximale Planungsfreiheit bei freier Sicht. Mittlerweile haben bereits weitere Hersteller diese Idee übernommen und bieten ebenfalls Kochfelder mit integriertem Dunstabzug in unterschiedlicher Kapazität und Preisklasse an. Genial: Die Kochfelder gibt es auch mit integrierter pflegeleichter Edelstahlgrillplatte all-in-one. Na, wenn das keine tollen Neuigkeiten aus der Küche sind ... //

60

Wein4tlerin

HERBST 2019


Tipps vom Küchenexperten

Keiner will unter die Haube ...

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

... seit der neue Kochfeld-Dunstabzug pure von BORA präsentiert wurde. Die junge deutsche Marke BORA hat sich des Themas „Kopffreiheit“ angenommen, lange getüftelt und dann den Dunstabzug ins Kochfeld integriert. Das Ergebnis ist eine reife Leistung! Ob Gulasch, Fischfilet oder kurz angebratenes Steak: Dämpfe und Dünste steigen gar nicht erst auf. Direkt im Kochfeld werden sie effizient aus Töpfen und Pfannen abgezogen. Hersteller BORA nennt es „100 % Cleanrate in Kopfhöhe“. Sehr leise und mit intelligenter, automatischer Anpassung der Abzugsstärke. Tipp #1: Halten Sie sich den Kopf frei! Von Kochdünsten, aber auch Ecken und Kanten – sowie für anregende Rezeptideen und Küchenplaudereien.“

ment. Pure, reduzierte Eleganz. Aber „nur schön“ ist gerade in der Küche zu wenig. Der Alltag will Praxistauglichkeit und leichte Reinigung. Keine Chance für Schmutzfugen bietet die Flächenbündigkeit des Kochfelds.

schrägen und Kücheninseln - bietet ein Kochfeld-Abzug freie Sicht und Gestaltung! Tipp #3: Planen Sie Ihre Küche in maximaler Freiheit!

Die beweglichen Teile des Dunstabzugs lassen sich mit wenigen Handgriffen herausnehmen und so einfach wie hygienisch im Geschirrspüler reinigen. Tipp #2: Filterwechsel ade. Reinigen Sie den Dunstabzug lieber schnell und praktisch im Geschirrspüler!

Das BORA Induktionsfeld mit integriertem Abzug ist ein Design-State-

Während herkömmliche Dunstabzugshauben Wunschlösungen in der Küchenplanung oft gegenüberstehen - vor allem bei Fenstern, Dach-

ALFRED CERNY

Inhaber von ALLES KÜCHE und neugierig-aufgeschlossener Hobby-Koch präsentiert die funktionelle wie designstarke Dunstabzug-und-Kochfeld-Kombi sehr gerne im Studio am Siegesplatz. www.alleskueche.com

STUDIO GROSS-ENZERSDORF 2301 Groß-Enzersdorf, Hauptplatz 9 STUDIO WIEN NORD 1220 Wien, Siegesplatz 4 STUDIO GUNTRAMSDORF 2353 Guntramsdorf, Hauptstraße 44 +43 1 748 56 56 www.alleskueche.com

Ihre Küche. Passt mitten in Ihr Leben.

Wein4tlerin

HERBST 2019

61


F O T O : P R I VAT / D A N I E L G E P P

KÜCHE IM FOKUS

NEUE FOODCOOP IM WEINVIERTEL

Wo in anderen Regionen in sogenannten FoodCoops schon fleißig gemeinsam organisiert, ein- und verkauft wird, entwickeln sich solche Gemeinschaften im Weinviertel nur eher zögerlich. Umso erfreulicher ist die Intiative von drei engagierten Frauen in Mistelbach. Lis Schiller, Petra Reidlinger-Kuril und Martina Umscheid haben hier im März mit der zweiten FoodCoop im Bezirk die Einkaufsgemeinschaft „FC Guad“ für regionale und saisonale Lebensmittel gegründet. Etwa 35 Haushalte haben sich der Lebensmittelkooperative bereits angeschlossen, um selbstorganisiert bäuerliche Produkte direkt von regionalen (Bio-)Betrieben zu beziehen. Eine Win-Win-Situation für alle: Die Mitglieder freuen sich über frische regionale Produkte nach Saison, die Produzenten erhalten faire Preise.

62

Wein4tlerin

HERBST 2019

Eine FoodCoop ist ein Zusammenschluss von Privatpersonen und Haushalten zu einer Einkaufsgemeinschaft zur gemeinsamen Beschaffung von Lebensmitteln, meist aus bäuerlichem Direktvertrieb. Das stärkt die regionale Landwirtschaft und bringt frische saisonale Ware in die Haushalte.

Bestellt wird zum angegebenen Stichtag online, abgeholt wird die Ware dann einmal wöchentlich nachmittags in Mistelbach. Die Mitglieder bestimmen selbst mit und engagieren sich zudem auf unterschiedlichste Weise im Verein. Derzeit umfasst das Sortiment neben Rind-, Schweine- und Hühnerfleisch, Eier, Milchprodukte, Obst und Gemüse, Teigwaren, Brot und Gebäck, Getreide, Gewürze, Öle und Essige sowie Fruchtsäfte, Schokolade, Honig und noch viel mehr. Lediglich Oliven und Olivenöl kommen nicht aus dem Weinviertel, sondern von einem griechischen Produzenten mit Herzensbindung ins Weinviertel. Mitmachen können Interessierte über die Internetseiten auf www.fc-guad.at, wo sich auch alle weiteren Infos, Termine und die Liste der aktuellen Produzenten findet.


Testen S

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G | F O T O S : W E I N V I E R T L E R W O H N M A N U FA K T U R

GLÜCKLICHE UND BEGEISTERTE KUNDEN DAS IST DAS ZIEL DER EXPERTEN IN DER WEINVIERTLER WOHNMANUFAKTUR! Familie Madner baute ihr neues

Besonders begeistert war Familie

Haus im schönen Wildendürnbach

Madner, dass sie den Granit für

bei Laa an der Thaya. Die Küche

ihre neue Küche direkt beim Stein-

sollte von einem regionalen Unter-

metz aussuchen konnte, der dann

nehmen aus dem Weinviertel kom-

auch für sie verarbeitet wurde.

vergleiche ie , lassen Sie n Sie , und sich v Preisen u on unseren nd unsere r Qualität positiv überrasch en!

men. Herr Madner durchforstete das Internet und fand so die Wein-

Warum hat sich Familie Madner

viertler Wohnmanufaktur.

für die Weinviertler Wohnmanufaktur als Partner für ihre neue

In einem ersten Gespräch erzählte

Küche entschieden? „Die Kom-

Familie Madner Martin Sauberer

petenz, die Herr Sauberer ausge-

von ihren Wünschen an die neue

strahlt hat, und das Vertrauen, das

Traumküche: Weiß lackierte Hoch-

er uns vermittelt hatte, waren für

glanzoberflächen sollten dabei mit

uns entscheidend!“

Holz kombiniert werden. Eine Arbeitsplatte aus Granit stand schon

Das Resümee: Top-Planung,

von Anfang an fest, die Arbeits-

Top-Qualität, Top-Montage und

platte der Bar hingegen sollte aus

Top-Betreuung!

Massivholz dazupassend kombiniert werden.

KONTAKT WEINVIERTLER WOHNMANUFAKTUR

2120 Wolkersdorf, Wiener Straße 12 T 02245 277 56 | office@wv-wohnmanufaktur.at www.wv-wohnmanufaktur.at | f wohnmanufaktur

Wein4tlerin

HERBST 2019

63


KÜCHE IM FOKUS

MEHR ALS DIE HÄLFTE DER HAUSHALTE IN PILLICHSDORF, DER HEIMAT DES FIRMENCHEFS, HAT EINE KÜCHE DER TISCHLEREI HELMER. DAS IST WOHL DER BESTE BEWEIS, DASS REGIONALITÄT BEI KUNDEN HOCH IM KURS STEHT. AUCH DIE MITARBEITER SIND GROSSTEILS AUS DER NÄHEREN UMGEBUNG, HEUER HABEN DREI LEHRLINGE HIER EINEN AUSBILDUNGSPLATZ GEFUNDEN.

TISCHLEREI HELMER

FOTO: KARL GRABHERR

Regional ist Trumpf Mundpropaganda und die Weiterempfehlung der herausragenden Qualität der Arbeiten ist für den Weinviertler Familienbetrieb die beste Werbung! Da wundert es nicht, dass Helmer Möbel für Familien fertigt, in denen die Tischlerei schon bei den Großeltern und Eltern für Top-Einrichtung gesorgt hat. Ein Familienunternehmen mit Tradition und Leidenschaft. Hier gilt Handschlagsqualität. Kreativität und Nachhaltigkeit liegen Familie Helmer besonders am Herzen. Nachhaltigkeit beweist Helmer auch bei der Auslieferung: Verpackung wird kaum benötigt, da das Unternehmen fast alles selbst zustellt. Auch Zukäufe werden größtenteils in Österreich getätigt. „Wir stehen für Qualität, Nachhaltigkeit und Regionalität“, fasst Tischlermeister Franz Helmer die großen Vorteile seines Betriebes zusammen.

64

Wein4tlerin

HERBST 2019


Schnäppchenjäger aufgepasst: im Oktober wird der Schauraum umgebaut: Viele Aktionen und Abverkäufe warten auf Sie!

Schon bei der Planung wird durch die Aufteilung der einzelnen Elemente berücksichtigt, dass alles so angelegt wird, damit jeder Handgriff schnell erledigt ist. In Kombination mit den Wünschen der Kunden entstehen so einzigartige Gesamtkonzepte. Natürlich sind auch Schlafzimmer eine Spezialität des Betriebs, der dabei auf gesundheitsförderndes Massivholz aus Zirbe setzt.

PROFESSIONELLES HANDWERK, INDIVIDUELLES DESIGN UND EINWANDFREIE FUNKTIONALITÄT AUF HÖCHSTEM NIVEAU: DAS IST WOHNEN MIT MÖBELSTÜCKEN VON HELMER.

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G | F O T O S B E I G E S T E L LT

300M² SCHAURAUM AUF 2 ETAGEN IN OBERSDORF In der hauseigenen Werkstätte werden hochwertige maßgeschneiderte Qualitätsprodukte erzeugt: Design gepaart mit Funktionalität schafft einzigartige Produkte. Mit viel Liebe zum Detail und technischer Raffinesse verwirklicht die Tischlerei Helmer Ihre Traumküche! Bei der Umsetzung einer handgefertigten Maßküche wird großer Wert auf millimetergenaue Planung gelegt. Extratiefe Arbeitsplatten mit angepasster Ladentiefe sorgen für mehr Arbeitsfläche und Stauraum. Durchlaufende Furniere sind da ebenso selbstverständlich wie das vielfältige Angebot an verschiedenen Materialien, Holzarten und Beschlägen.

Individualität wird bei Helmer großgeschrieben. Der Küchenspezialist setzt Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen mit maßgeschneiderten Detaillösungen gekonnt um. Neueste Trends, modernste Technik und ein kreativer Mix aus edlen Materialien zeichnen die handgefertigten Maßmöbel aus.

KONTAKT HELMER - DIE TISCHLEREI GMBH & CO KG

2120 Obersdorf, Seyringer Straße 44 T 02245 38 79 | office@helmer-dietischlerei.at www.helmer-dietischlerei.at | f helmerdietischlerei

Wein4tlerin

HERBST 2019

65


REPORTAGE

66

Wein4tlerin

HERBST 2019


SOPHIA PILWAX

Im vergangenen Sommer hat sich Sophia Pilwax im Rahmen der Staatsmeisterschaft im Kraftdreikampf wieder einmal selbst übertroffen: Mit gestemmten 125 Kilo kürt sich die sympathische Korneuburgerin nicht nur zur stärksten Dame Österreichs, sondern wird auch österreichische Meisterin in der Juniorenklasse. ERZÄHLT VON LILLY DIPPOLD

S

chon im Frühjahr ist die Weinviertlerin positiv aufgefallen, als sie bei der Staatsmeisterschaft im Bankdrücken mit der sensationellen Leistung von 75,5 Kilo den österreichischen Rekord brach. Der Meistertitel im Kraftdreikampf beweist die konstante Leistung, die die 19-Jährige bei diesen entscheidenden Wettkämpfen erbringt. Beeindruckt von diesen Erfolgsmeldungen und neugierig, was eine junge Frau zu solchen Kraftakten anspornt, haben wir Sophia Pilwax beim Training besucht. OHNE SPORT GEHT GAR NIX Sport gehört eigentlich schon immer fix zum Leben der Sophia Pilwax, egal ob Reiten, Tennis, Leichtatlethik oder – wie zuletzt – Rudern. Für einen jungen Menschen ist es aber während der Schulzeit gar nicht so einfach, ein regelmäßiges Sportprogramm in den Alltag zu integrieren. Vor allem nicht, wenn man so ehrgeizige Ziele wie Sophia hat, und eine ensprechend hohe Trainingsfrequenz erforderlich ist.

OHNE COACH IST ES SCHWER Eines Tages sprach er die Sportlerin an, um ihr Tipps zur Verbesserung einer Übung zu geben. Havlik, der früher selbst sehr erfolgreich im Kraftsport war, ist heute vor allem im Raum Korneuburg für seine Kettlebell-Trainings und Bootcamps bekannt. Der Profi erkannte rasch das Talent der Schülerin und bot ihr spontan seine Unterstützung an. Seit gut zweieinhalb Jahren coacht der Personal Trainer nun schon die junge Kraftsportlerin. Und das mit großem Erfolg. So übersiedelte Sophia mit ihrem Training in den Verein der Gitti City in Stockerau, wo es für Leistungssportler im Kraftsportbereich speziellen Support und beste Trainingsbedingungen gibt.

Um ihre Schulausbildung an der HTL für Innenarchitektur und Design nicht zu gefährden, hat die Schülerin das zeitaufwändige Rudern aufgegeben. „Dann habe ich im Fitnessstudio in Eigenregie trainiert, da konnte ich mir die Zeit gut einteilen.“ Hier kam es dann auch zum schicksalshaften Zusammentreffen mit Alexander Havlik. Er beobachtete Sophia immer wieder beeindruckt bei ihrem Training.

Wein4tlerin

HERBST 2019

67


REPORTAGE

Das Training mit dem erfahrenen Kraftsportler machte nicht nur Spaß, sondern brachte auch rasch Früchte ein. Bei der Staatsmeisterschaft 2017 erreichte Sophia Pilwax den sechsten Platz in ihrer Gewichtsklasse, ein Jahr später wurde sie bereits Zweite bei der österreichischen Landesmeisterschaft in der Gewichtsklasse bis 57 Kilo. OHNE MENTALKRAFT KEINE CHANCE Was macht nun aber das „Talent“ in dieser Sportart aus, das Coach Alex gleich so ins Auge gestochen ist? Zum einen war es natürlich Sophias sportliche Vor-Erfahrung, ihr Körper war ja bereits gut trainiert. Auffallend war für den Trainer aber auch, dass die Weinviertlerin in ihrem Solotraining bereits ordentliche Gewichte stemmte. Das hatte Potential! Sophia wiederum hält die körperlichen Voraussetzungen für gar nicht so entscheidend. Natürlich muss man grundsätzliches Interesse für den Kraftsport mitbringen. „Aber ein eiserner Wille und starke mentale Kraft sind mindestens ebenso wichtig“, ist die stärkste Juniorin des Landes überzeugt. Deshalb wird auch im Bereich Mentaltraining gearbeitet. „Die richtige Einstellung ist bei Wettkämpfen besonders wichtig“, erklärt Havlik. „Sie soll natürlich positiv und optimistisch sein, der Respekt vor dem eigenen Körper und Geist muss aber erhalten bleiben. Natürlich muss man sich die Leistung zutrauen, aber man darf sich nicht selbst überschätzen.“

68

Wein4tlerin

HERBST 2019


Sophia erklärt das anhand ihrer eigenen Erfahrung. „Es ist wie verhext, aber ich war vor jedem großen Wettkampf krank. Angina, Ohrenentzündung, Augenentzündung, ... ich konnte im Vorfeld nicht so viel trainieren, wie geplant war. Also ging ich sehr locker in den Wettkampf. Schließlich erwartete ich mir mit dieser Vorgeschichte nicht allzu viel. Dass ich mir da keinen Druck machte, hat sich sehr positiv auf meine mentale Stärke ausgewirkt.“

TRENDSPORTART POWERLIFTING Die gesundheitlichen Vorteile von Krafttraining wurden lange Zeit unterschätzt. Heute weiß man, dass es derer aber gleich mehrere gibt: Muskeln, Sehnen, Bänder, Gelenke und Knochen werden kräftiger, funktionstüchtiger und widerstandsfähiger

OHNE ESSEN KEINE POWER Der Erfolgsweg von Sophia Pilwax geht weiter. Eines ihrer nächsten Ziele ist der Aufstieg in die nächste Gewichtsklasse. Mehr Gewicht bringt mehr Kraft, also bemüht sich die junge Korneuburgerin redlich das, was so viele Frauen vermeiden wollen. Um an Gewicht zuzulegen, nimmt Sophia zurzeit rund 3.000 Kilokalorien zu sich. Speziell in der Hitze des vergangenen Sommers ein besonderer Kraftakt. „Essen ist für mich anstrengender als das Training“, stöhnt sie. Es ist nämlich gar nicht so einfach, mehr zu essen, als man eigentlich möchte, nur um an Gewicht zu gewinnen. Doch Coach und Sportlerin rechnen sich in der nächsthöheren Gewichtsklasse bessere Chancen im Wettkampf aus. Das nächste Ziel, das das Kraftsport-Team anpeilen könnte, wäre die Europameisterschaft im kommenden Jahr. Sophia hat sich für die Teilnahme zwar qualifiziert, ist aber noch unschlüssig. Zum einen steht im nächsten Schuljahr die Matura an und damit eine noch intensivere Schulzeit. Zum anderen ist auch der finanzielle Aspekt ein Thema. „Ich müsste alle Kosten selbst tragen. Aber ich bin ja noch Schülerin ohne Einkommen, das ist also für mich nicht möglich. Und meine Eltern unterstützen meinen Sport ohnehin schon so stark, auch ihnen möchte ich das nicht zumuten“, so die bescheidene Sportlerin. Trainer Alex Havlik drängt Sophia nicht aus falschem Ehrgeiz zur EM. „Es läuft uns nichts davon“, lacht er. „Die Schule ist wichtig und es soll weder bei der Maturavorbereitung, noch beim Sport Druck entstehen. Da steht eher der kontinuierliche Kraftaufbau im Fokus.“

▶ Kräftige Bauch- und Rückenmuskelnsorgen für eine gute Haltung von Becken und Wirbelsäule und verhindern Rückenschmerzen ▶ Vom 20. bis zum 70 Lebensjahr schwindet rund 40 % des Muskelmasse, wenn nicht aktiv dagegen vorgegangen wird. So kann auch der Verletzungsgefahr im Alter vorgebeugt werden ▶ Auch Herz-Kreislauf-System und Blutdruck werden von moderatem Krafttraining positiv beeinflusst ▶ Fett- und Blutzuckerstoffwechsel werden durch Krafttraining aktiviert ▶ Die Darmtätigkeit wird durch Krafttraining angeregt ▶ Die vermehrte Produktion von Gelenkknorpel beugt Arthrose vor und verbessert bestehende Beschwerden.

Wein4tlerin

HERBST 2019

69


REPORTAGE

ÜBERLEGEN GEWANN SOPHIA PILWAX DIE JUNIOREN- STAATSMEISTERSCHAFT IN DER GEWICHTSKLASSE BIS 63 KILO IM KRAFTDREIKAMPF MIT EINEM GESAMTGEWICHT VON 332,5 KILO! KNIEBEUGE 125 KILO / BANKDRÜCKEN 70 KILO / KREUZHEBEN 137,5 KILO

70

Wein4tlerin

HERBST 2019

Das gute Verhältnis zum Coach, der viel Verständnis für Sophias Situation hat, ist für die Sportlerin ein großer Erfolgsfaktor. „Alex drängt mich nie zu mehr, als ich leisten kann. Er motiviert mich sanft, macht aber keinen Druck. Das gibt mir viel Halt und Selbstbewusstsein. Auch als ich krank war, und vor den Wettkämpfen trainieren wollte, hat er vom Training abgeraten. Gesundheit geht immer vor für ihn.“

der 40, 50 und sogar 60 sehr erfolgreich sind. Schließlich wachsen körperliche und mentale Kraft durch konsequentes Training und Erfahrung“, so Alexander Havlik, der seinem Schützling sogar dazu geraten hat, nach der Matura ein Sabatical, also eine längere Auszeit vom Sport zu nehmen. Das passt ganz gut zu Sophias Plänen, die gerne auch auf Reisen gehen mag, um etwas mehr von der Welt zu sehen.

OHNE ZIEL KEIN WEG Auch was den weiteren Karriereweg der vielversprechenden Sportlerin angeht, macht Havlik keinerlei Druck. „Kraftsport ist nicht altersabhängig. Es gibt eine ganze Reihe erfolgreicher Sportlerinnen und Sportler, die noch jenseits

Während des Studiums, das die hübsche 19-Jährige nach dem Schulabschluss anstrebt, wird jedenfalls auch weiterhin ausreichend Platz für das Krafttraining bleiben. EM hin oder her – wir können jedenfalls ganz sicher sein, dass wir von Sophia Pilwax noch einiges hören werden!


Powertraining für daheim

KRAFTKAMMER@HOME: Primus von Kettler mit einstellbarer Flach- und Schrägbank für Hanteltraining mit Lang- und Kurzhanteln. Lässt sich platzsparend zusammenklappen

DIE KETTLEBELL, wie die Kugelhantel heißt, erlebt gerade einen echten Höhenflug: Braucht nicht viel Platz, ist immer zur Hand und obendrein ein höchst effizientes Trainingsgerat. Erhältlich in verschiedenen Gewichtsklassen. z.B. bei Sport Tiedje www.sport-tiedje.com

EASY-POWER: Für den Anfang sorgen auch diekleinen Neoprenhanteln für erste Muckis. Von Kettler

Der neue

Renault CLIO

Jetzt Österreich Premiere! Änderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten. Symbolfotos.

Kombinierter Verbrauch von 3,6–5,3 l/100 km, CO2-Emission von 94–121 g/km, homologiert gemäß WLTP.

renault.at

www.autohaus-lauer.at

AUTOHAUS LAUER

Gänserndorf, Bodenzeile 1, Tel. 02282/5080 Groß Schweinbarth, Brunnenweg 2, Tel. 02289/2379

Ins_Clio_neu 4c 178x126_07_2019.indd 1

04.07.19 09:45

Wein4tlerin

HERBST 2019

71


JUBILÄUM

65 JAHRE ELEKTRO MÖRTH IM WEINVIERTEL

Hut ab!

FOTO MÖRTH

Was 1954 mit der Gründung des Elektroinstallationsbetriebs in Mailberg begann, hat sich bis heute zu einer der erfolgreichsten Unternehmensgruppe der Region entwickelt.

Wolfgang Mörth übernahm den Betrieb 1967 und vergrößerte ihn sukzessiv sehr erfolgreich

72

Wein4tlerin

HERBST 2019

Leopold Mörth legte mit seinem Elektroinstallationsunternehmen in Mailberg 1954 den Grundstein für die beeindruckende Entwicklung eines Weinviertler Familienbetriebs. Unter der Führung seines Sohns Wolfgang, der das Unternehmen 1967 übernahm, expandierte der Betrieb mit einem ersten Elektrofachgeschäft in Laa an der Thaya. Ein weiser unternehmerischer Schritt, wie die weiteren Jahre bewiesen, denn 1997 zählte Elektro Mörth zu einem der größten Red Zac-Partnern von ganz Österreich. SPORTLICHER SIDESTEP Mit der Errichtung eines Tennis- und Wellness Centers erweiterte das Unternehmen 1998 seinen Aktionsradius. Mörth Sports er-

freut sich auch heute großer Beliebtheit in und um Laa. Mit einem breiten Angebot von Tennis über Badminton, Squash, Volleyball, Fitness und Personal Training sowie Sauna bietet das Center für körper- und gesundheitsbewusste Kunden in der Region echten Mehrwert. Judith und Alexandra Mörth sorgen hier für einen reibungslosen Ablauf. ALLES NEU IN KAMMERSDORF Ein Jahr später wurde in Kammersdorf ein neues Installationscenter errichtet. Hier ist auch der Firmenhauptsitz der Unternehmensgruppe Mörth. Von der Beratung über die Planung bis zur Montage von intelligenter Haustechnik,


Speziell geschulte Mitarbeiter beraten und betreuen hier umfassend in allen Bereichen der Elektroinstallationen. Bei Störungsfällen und Anlagenstillstand ist das Mörth-Team rund um die Uhr und sogar am Wochenende erreichbar (www.elektro-moerth.at). Für maximale Kundenbetreuung und -zufriedenheit sorgen in der Unternehmensgruppe Mörth insgesamt rund 100 Mitarbeiter/-innen!

Ing. Christian Mörth leitet die Unternehmensgruppe seit 2014 als Geschäftsführer

FOTO MÖRTH

Dabei werden nicht nur Privathäuser in Wien und Niederösterreich vom Team Mörth ausgestattet. Christian Mörth, seit 2014 Geschäftsführer der Unternehmensgruppe, freut sich über eine gute Zusammenarbeit mit dem öffentlichen Bereich und verschiedenen Bauträgern. Dabei übernimmt er mit seinem Team Großaufträge, die das Weinviertler Unternehmen sogar bis ins Burgenland führen.

So eine erfolgreiche Unternehmensführung erfordert nicht nur hohe Professionalität, perfektes Know-how, sondern auch eine hohe Serviceleistung für den Kunden.

FOTO MÖRTH

Brandschutztechnik, Photovoltaikanlagen, Stromtankstellen bis zu Blitzschutzanlagen, Infrarotheizungen und Klimaanlagen reicht die Bandbreite der Dienstleistungen eines der größten Elektroinstallationsbetriebe.

Mörth sports ist seit 1998 ein weiterer Unternehmensbereich

KÜCHEN-WUNDERWELT IN LAA Neben den großzügigen Red Zac-Shops in Laa an der Thaya und Gänserndorf zeichnet Lucas Mörth als Prokurist auch für die 2016 in Laa eröffnete Mörth Küchenwelt verantwortlich. Hier punktet das Unternehmen ebenfalls mit erstklassigem fachlichen Know-how, hoher Beratungskompetenz sowie einer Produktbandbreite, die sich sehen lassen kann. Hochwertige Partnerfirmen wie ewe oder FM bieten hier die Grundlage für Traumküchen in jeder beliebigen Stilrichtung, die hauseigenen Tischler bringen sie dann in die eigenen vier Wände.

Lucas Mörth ist als Prokurist in der Unternehmensgruppe für die Red Zac-Shops in Laa und Gänserndorf, den Webshop sowie die Küchenwelt in Laa verantwortlich

Praktisch: Auf Wunsch koordiniert das Team Mörth sämtliche erforderlichen Handwerker wie Installateur, Fliesenleger oder Malermeister - die Elektroinstalltionen liegen ja ohnehin im Unternehmen sehr nahe. Ein besonderes Zuckerl schätzen Mörth-Küchenkunden sehr: Das Urlaubsservice sorgt dafür, dass die neue Küche während der Urlaubsreise renoviert, umgestaltet oder montiert wird, sodass bei ihrer Rückkehr alles fix und fertig sowie tiptop gereinigt ist. Ein echtes Sorglos-Angebot von einem Profi-Unternehmen, das in allen Sparten weiß, wie wertvoll Kundenzufriedenheit ist. Schon 65 Jahre lang! //

Wein4tlerin

HERBST 2019

73


TIER & WIR

S P E N D E N AU

FRUF

Knapp vor Druc kschluss erhiel t der Verein Pfötch enhilfe die Na ch richt, dass das Land NÖ bis auf Wei teres keine Gutsche ine für die Ka stration von Katzen m ehr zur Verfüg ung stellt. Damit ist der Verein in seiner Arbeit nun dr ingend auf Sp enden angewiesen! AT80 4300 03 52 3040 0000 Danke! 74 82

Wein4tlerin

HERBST 2019


Catwoman Wer sich über die vielen Streunerkatzen in mediterranen Ländern wundert, sollte mal im Weinviertel unterwegs sein. Alleine im Bezirk Mistelbach versorgt Renate Wimmer mit ihrem Verein Pfötchenhilfe hunderte streunende Katzen. ERZÄHLT VON LILLY DIPPOLD | FOTOS: LAURA DIPPOLDDIPPOLD ERZÄHLT VON LILLY DIPPOLD | FOTOS: LAURA VIOLETTA

Z

ur Zeit teilt Renate Wimmer ihr Zuhause mit 36 Katzen, das zu einem wahren Paradies für die Samtpfötchen wurde. Kratzbäume, kuschelige Höhlen, Kissen und Schalen, in denen es sich die Stubentiger gemütlich machen, sind hier in jedem freien Winkel zu finden.

sollte, aber mir war klar, dass da etwas getan werden musste. Also setzte ich mich dort auf den Gehsteig, und begann, eine Katze nach der anderen

Die meisten der Katzen waren verletzt, manche sind blind, taub, oder haben ein Bein verloren. Dankbar schnurrende Wesen, die die Weinviertlerin aus einer Notlage gerettet hat, vom Tierarzt versorgen ließ und gesundgepflegt hat. Die körperlich beeinträchtigt sind und in freier Wildbahn gefährdet wären. „Dann behalte ich sie bei mir, da sind sie in Sicherheit“, erzählt die Tierschützerin, während sie dem Kater auf ihrem Schoß die Ohren krault. Mit drei eigenen Katzen als Tierfreundin bekannt, bat sie eine Bekannte während ihres Urlaubs in der Mistelbacher Kellergasse nach dem Rechten zu sehen. Reni Wimmer war entsetzt, als sie dort eine Unmenge an streunenden Katzen vorfand. „Ich hatte keine Ahnung, wie man dieses Problem lösen

einzufangen und kastrieren zu lassen.“ Damit war auch schon der erste Akt der Tierschutzarbeit getan. Der einstige Bürgermeister von Mistelbach und das Tierheim Dechanthof unterstützten diese Bemühungen damals, doch mit der Zeit, den politischen Veränderungen und dem neuen Vorstand am Dechanthof wurde es

schwieriger, die Katzenhilfe im Alleingang durchzuziehen. 2010 riet man Renate Wimmer, einen Verein zu gründen, was Unterstützungen erleichtern sollte. Also wurde der Verein Pfötchenhilfe ins Leben gerufen, der sich nun bereits seit bald zehn Jahren um die wildlebenden Katzen im Raum Mistelbach kümmert, Kastrationen durchführt und die Katzen das ganze Jahr über füttert und versorgt. Alleine in der Mistelbacher Kellergasse konnten an einer einzigen Stelle bis heute bereits 86 Katzen kastriert werden. Die versprochene Unterstützung für den Verein blieb allerdings aus. Rasch sprach sich das tierische Engagement herum, und Renate Wimmer bekam weitere „Tipps“, wo sich streunende Katzen aufhalten. Bald war diese Aufgabe für die Weinviertlerin alleine nicht mehr zu bewerkstelligen. Mitstreiter wurden gesucht, die die Katzenhilfe im Weinviertel unterstützen. Heute versorgt der Verein an 28 Futterstellen im Bezirk Mistelbach mehr als 320 Katzen, die bereits kastriert werden konnten und um die sich die Tierfreunde nun weiter kümmern.

Wein4tlerin

HERBST 2019

83 75


TIER & WIR

76 84

Wein4tlerin

HERBST 2019


KASTRATION - WARUM?

In Österreich besteht seit 2005 eine Kastrationspflicht für Katzen mit regelmäßigem Zugang ins Freie, sofern sie nicht zur Zucht verwendet werden. Eine Katze kann etwa zwei Mal pro Jahr trächtig werden, im Schnitt werden dabei fünf Kitten geboren. In einem kleinen Dorf gibt es grob gerechnet hundert geschlechtsreife Katzen. Man kann sich also leicht eine Vorstellung davon machen, wie rasch sich der Katzenbestand hier multipliziert, wenn keine Kastration durchgeführt wird. Mitunter werden auch bei uns heutzutage immer noch neugeborene Kätzchen getötet, eine Schuld, die kein Katzenhalter eines Freigängerkaters auf sich nehmen sollte! Darüber hinaus kann die Kastration das Tier vor Krankheiten schützen. Informieren Sie sich bei Ihrem Tierarzt! Übrigens: Das Töten von Katzen (auch von Jungen, etwa zur Dezimierung der Nachkommen) ist verboten und wird entsprechend geahndet!

Alleine im ersten Halbjahr 2019 wurden vom Verein mehr als hundert Kastrationen durchgeführt, 36 kranke und verletzte Katzen gesund gepflegt und 27 Kitten und erwachsene Katzen vermittelt. Medizinische Versorgung, Futter und die Sanierung des Katzenhauses in Frättingsdorf hat allein im vergangenen Jahr enorme 50.000 Euro verschlungen, die mit Spenden, Patenschaften und den Erlösen von Benefizveranstaltungen erwirtschaftet werden konnten. DRINGEND HELFERINNEN & HELFER GESUCHT Neben der wichtigen finanziellen Unterstützung des Vereins ist hier vor allem tatkräftige Unterstützung gefragt, denn es mangelt an Helfern an allen Ecken und Enden. Egal ob es um das Füttern, das Einfangen von unkastrierten Katzen oder die Versorgung von kastrierten Streunern geht. Gesucht werden tierliebe Menschen, die die betreuten Futterstellen regelmäßig anfahren, Futter- und Wasserschüsseln auffüllen und die Katzen einige Minuten beobachten, um sicherzugehen, dass es allen gut geht. Dieser Einsatz erfolgt an einem fixen Wochentag abends mit einem Zeitaufwand von rund zehn Minuten pro Futterstelle. Das Futter wird vom Verein zur Verfügung gestellt. Aktuell werden Betreuer/-innen dringen in Hautzendorf, Enzersdorf bei St., Gaweinstal/Atzelsdorf und Gänserndorf gesucht.

Wein4tlerin

HERBST 2019

77 85


TIER & WIR

Sabrina Danklmayer ist ehrenamtliches Mitglied im Verein Pfötchenhilfe

Handwerkliches Geschick wird dringend für die Renovierung des Katzenhauses in Frättingsdorf, den Bau von Feigehegen und die Errichtung und Instandhaltung von Futterhütten benötigt. Das könnte für talentierte Pensionisten eine sinnvolle Aufgabe sein und die perfekte Möglichkeit, Gutes zu tun! KATZENCOACH Wer sich, wie Reni Wimmer und Sabrina Danklmayer, die engagierte ehrenamtliche Mitstreiterin, so intensiv mit dem Thema auseinandersetzt, braucht natürlich auch das nötige Know-how. Das bringen die beiden Tierfreundinnen als zertifizierte körpersprachlich orientierte, ganzheitliche Katzenverhaltensberaterinnen mit. Als erfahrene Katzencoaches wissen sie nicht nur im Umgang mit den zahlreichen Streunerkatzen gut Bescheid, sondern beraten auch Tierhalter/-innen im Zusammenleben mit Problemtieren mit ihrem Fachwissen rund um Körpersprache, Verhaltensauffälligkeiten, Gesundheit, Ernährung und artgerechte Beschäftigung.

VEREIN PFÖTCHENHILFE

So kann man die Weinviertler Katzenhilfe unterstützen: • Jahresmitgliedschaft € 35 (€ 25 für Studenten, Lehrlinge und Pensionisten) • Patenschaft ab € 5 pro Monat für Futter, Katzenstreu, Medikamente, ... • Impfpatenschaft: € 18 pro Jahr für den regelmäßigen Impfschutz • Streunerkatzen-Partnerschaft: ab € 6 pro Monat für Futter • Futterspendenbox in Korneuburg (Eurospar, Futterhaus), Ernstbrunn (Billa), Wolkersdorf (Billa Hofgartenstraße), Mistelbach (Interspar), Gerasdorf (G3 Merkur), Strasshof (großer Billa), Deutsch Wagram (Billa), Groß-Enzersdorf (Merkur) • Sachspenden • Selbstgemachtes zum Verkauf auf Benefizmärkten • und natürlich mit ehrenamtlichen Mitmach-Engagement in vielen Bereichen

www.pfoetchenhilfe.info

78 86

Wein4tlerin

HERBST 2019

Reni Wimmer ist darüber hinaus auch in Tierkommunikation und in Erster Hilfe für Katzen ausgebildet, was sich bei der Betreuung der Samtpfoten schon oft als äußerst hilfreich erwiesen hat. TIERLIEBE ZÄHLT Auch wenn in Social Media-Kreisen Katzenfotos zu den beliebtesten Posts zählen, deckt sich das nicht unbedingt mit den Erfahrungen der Tierschützerin, die wenig Unterstützung erfährt. „Da ist der Kastrationsgutschein, der jeweils zu einem Drittel vom Land Niederösterreich, den Gemeinden und den Tierärzten übernommen wird, schon eine große Hilfe“, so Renate Wimmer, die weiterhin auf ehrenamtliche Unterstützung hofft. Vielleicht haben Sie ja ein Herz für Katzen und ein bisschen freie Zeit zur Verfügung, um dieses Weinviertler Tierschutzprojekt und die vielen freilebenden Katzen in der Region tatkräftig zu unterstützen? //


Druck? Damit können wir um­ gehen! Rollenoffsetdruck, Bogenoffsetdruck, Digitaldruck und industrielle Endfertigung. Wir vereinen alles an einem Standort und produzieren ein vielfältiges Portfolio an hochqualitativen Druckwerken: von Flyern über Magazine und Kataloge bis hin zu Büchern. Und das seit mehr als 150 Jahren.

Ihr Peter Berger – peter@berger.at

Vertrauen Sie auf unsere Erfahrung Sie suchen nach der optimalen Drucklösung? Wir haben bestimmt das richtige Angebot für Ihre Bedürfnisse.

Zentrale Horn +43 2982 4161-0 Büro Wien +43 1 313 35-0 Vertretungen in allen Bundesländern www.berger.at

Wein4tlerin

HERBST 2019

79


TIER & WIR

80

Wein4tlerin

HERBST 2019


Das Zusammenleben mit einem vierbeinigen Freund krönt sich in der gemeinsamen Arbeit. Sie befriedigt das Hundebedürfnis nach Kopfarbeit und Bewegung, stärkt die Bindung zwischen Mensch und Hund und sorgt obendrein für einen wohlerzogenen Vierbeiner, den man getrost immer an seiner Seite haben kann. Wege dorthin gibt es viele ...

FOTO:ADOBESTOCK

Heelwork & Co Wer kennt sie nicht, die nervösen Hunde, die auch an der Leine wie verrückt vorauslaufen und für ordentliche Verspannungen an Schulter und Gemüt sorgen. Manch ein Hundehalter hat den „Kampf“ schon aufgegeben und sich mit dem ständigen Zug an der Leine abgefunden. Andere absolvieren Hundespaziergänge unter schallender „Fuuuuß! Fuuuuß, jetzt bleib endlich mal Fuß!“-Begleitung, in der Hoffnung, endlich mal zu ihrem Hund durchzudringen. Und dann gibt es auch jene Hunde, die freudig-locker und wie selbstverständlich neben ihres Menschen Fuß dahintraben, den Blick stets hinaufgerichtet, um keine Information zu verpassen. Allen Leinengeplagten kommt dies oft wie ein unerreichbares Wunder vor. Dabei ist es gar nicht so schwierig, dem Hund zu verklickern, was hier gewünscht ist. Weder für Hund noch Mensch ist es lustig, den Vierbeiner im Minutentakt mit einem „Fuß“-Kommando aufmerksam zu machen. Noch schlimmer ist es natürlich, wenn Herrchen oder Frauchen schon so ungehalten sind, dass sie versuchen, den Hund mit ungehobeltem Leinenruck zur

Räson zu bringen. Das ist nicht nur sehr schmerzhaft sondern kann sogar schlimme Schäden an Kehlkopf, Atemwegen und Wirbelsäule verursachen! Und nicht zuletzt leidet die Hundeseele, denn oft weiß jener am anderen Ende der Leine gar nicht, warum er auf diese Weise so derb bestraft wird. Heelwork ist hier eines der Zauberworte. Der Begriff kommt aus dem Englischen und bezeichnet die korrekte Fußarbeit von Hund (und Halter!), etwa bei Obedience, der hohen Schule der Unterordnung. Erwünscht ist dabei, dass sich die Hundeschulter auf Höhe des Menschenbeins befindet und die Fellnase aufmerksam den Blick in Richtung Menschengesicht erhebt. Als zweifache Hunde-Eltern hat uns diese Arbeit besonders interessiert und wir haben uns bei einer der großen Expertinnen zu diesem Thema schlau gemacht. Mareike Doll-Degenhardt ist Tier- und Filmtiertrainerin und züchtet auf ihrem Hof in Nordrhein-Westfalen Australiana Kelpies. Mit „Perfect Heelwork“ hat sie über Jahre ein Ausbildungssystem ent-

Wein4tlerin

HERBST 2019

81


TIER & WIR

Spencer im Heelwork-Seminar: Freudig interessiert und entspannt an lockerer Leine

Perfect Heelwork für Einsteiger ÖRV Riederberg 11., 12., 13. 10.2019 Gablitz 4dogs 22., 23., 24.11.2019 Leoben Hundertprohund 24., 25., 26.1.2020 Großgmain Bunte Pfoten 31.1., 1., 2.2.2020 Oberpullendorf ÖGV Tulln 7., 8., 9.8.2020 Tulln weitere Termine auf www.perfect-heelwork.de

82

Wein4tlerin

HERBST 2019

wickelt, das nicht nur die richtige Technik der Fußarbeit, sondern auch eine ganze Reihe beeindruckender Informationen über Anatomie, Hundepsyche und Körpersprache vermittelt. Das erklärte Ziel: Ein Mensch-Hunde-Team, das Zufriedenheit und Freude an der gemeinsamen Arbeit hat. „Fußarbeit ist eine Kombination aus Technik und Gefühl“, so die erfahrene Hundetrainerin, die in ihrer Arbeit darauf abzielt, dass die Hunde entspannt und konzentriert sind und der Mensch die ungeteilte Aufmerksamkeit seines Vierbeiners genießen kann. Klingt toll? Ist es! In einem dreitägigen Seminar mit begrenzter Teilnehmerzahl vermittelt Mareike Doll-Degenhardt die Grundbegriffe der Fußarbeit auch in einigen Hundeschulen in Österreich (siehe Kasten). Dabei wird jedes Mensch-Hunde-Team in seiner Zusammenarbeit genau analysiert, Fehler werden aufgezeigt und ausgemärzt. Am Ende steht - auch unserer Erfahrung nach - eine fröhliche Kommunikation zwischen Zwei- und Vierbeiner, die stressfrei abläuft und beiden Beteiligten obendrein eine Menge Spaß macht.

Auch wer sich mit seinem Hund nicht in die hohe Schule des Gehorsams einklinken möchte, profitiert von einem gut erzogenen aufmerksamen Hund und einer funktionierenden stressfreien Kommunikation an lockerer Leine. SPIEL & SPASS MUSS SEIN Natürlich lieben unsere Hunde auch lange Spaziergänge, moderate Radausfahrten und Schitouren. Sehr oft erweckt es aber bei uns den Anschein, dass die täglichen Mega-Gassi-Runden für Hunde im Vordergrund der Beschäftigungstherapie stehen. Nicht selten werden wir mit zwei Border Collies mitleidig angesehen: „Ui, die brauchen aber viel Auslauf, gell!“ Sehr viel mehr als „viel Auslauf“ benötigen unsere Hunde allerdings eine sinnvolle Beschäftigung. Stundenlange Spaziergänge sind für sie rasch langweilig und eher eine Pflichtübung, die sie mehr oder weniger über sich ergehen lassen. Fliegt jedoch mal eine Frisbee, spielen wir „Verstecken“ oder „verlieren“ unterwegs etwas, das die Hunde suchen müssen, sind sie gleich wieder mit Feuereifer bei der Sache. Natürlich sind Border Collies Arbeitshunde und brauchen entsprechende Aufgaben. Doch es gibt


SPASS MIT HUND AGILITY. Eine Hundesportart, bei der der Hund nach Führung seines Menschen einen aus mehreren Hindernissen bestehenden Parcours in einer festgelegten Reihenfolge und innerhalb einer gegebenen Zeit absolvieren muss. RALLEY-OBEDIENCE. Wem Agility zu schnell und zu anstrengend ist, der findet vielleicht bei der Mischung aus Unterordnung/ Gehorsam und einem abwechslungsreichen Parcours, an dem Aufgaben absolviert werden müssen, Gefallen. nur wenige Hunderassen, denen ein ausgiebiger Spaziergang zur völligen Zufriedenheit reicht. Eine artgerechte Beschäftigung ist für jeden Vierbeiner nicht nur wichtige Grundlage zur Befriedigung seiner Bedürfnisse, sondern auch die beste Gelegenheit im gemeinsamen Spiel Bindung, Vertrauen und Kommunikation zu stärken. Die Möglichkeiten sind schier unerschöpflich und Weinviertler Hundeschulen und -vereine bieten eine große Auswahl an unterhaltsamen Kursen für gemeinsame „Quality-Time“ und ein glückliches Mensch-Hunde-Team. //

DOG-DANCE/TRICK-DOG. Kleine Einzelübungen und Tricks werden in Perfektion zu einer ganzen Choreografie aneinandergereiht und mit Musik unterlegt. Schon das Erlernen und Üben der einzelnen Tricks macht Spaß! OBEDIENCE. Geboren aus der klassischen Unterordnung geht es dabei nicht um Tempo, sondern um die perfekte und rasche Ausübung von Kommandos und das harmonische Zusammenspiel des Mensch-Hunde-Teams. FRISBEE. Mehr als nur der Scheibe nachjagen: Sprünge, elegante Figuren sind Teil der Disziplinen beim Discdogging. FLYBALL. Rasantes Spiel über Hürden, der selbstständigen Betätigung einer Box, die einen Ball herausschleudert, der gefangen und ins Ziel gebracht werden muss. Für Schnellläufer!

Der neue Opel

GRANDLAND

Die Opel SUV Modelle

X GUTE GRÜNDE FÜR EINEN CROSSOVER. Jetzt schon ab

€ 22.190,–

Crossland X, Grandland X und Mokka X Jetzt Probe fahren!

DIE ZUKUNFT GEHÖRT ALLEN DIE ZUKUNFT GEHÖRT DIE ZUKUNFT GEHÖRT ALLEN ALLEN

Unsere Crossover-SUV-Modelle: Sportlich-athletisches Design, erhöhte Sitzposition und smarte Features, die jede Strecke sicherer Verbrauch in l / 100 4,0 – 5,5; CO2-Emission in g / km: 104 – 127. machen – egal gesamt ob in der Stadt oderkm: im Gelände.

Dealer name: Verbrauch Crossland X gesamt in l / 100 km: X,X – X,X; CO2-Emission in g / km: XXX – XXX. Examplestreet 123,in12345 Verbrauch Grandland X gesamt l / 100 km:Example X,X – X,X; CO2City -Emission in g / km: XXX – XXX. Verbrauch X gesamt / 10090, km: fax X,X – X,X; CO2-Emission in g 99; / km: XXX – XXX. phoneMokka (01234) 56in l78 (01234) 56 78 Abb. zeigt Sonderausstattung.

www.dealer.com, mail@dealer.com

Autohaus Mayer GmbH

Unser Angebot: Modell mit XX Motor, XX PS

€ XX.XXX,-

2130 Mistelbach

2020 Hollabrunn

02572/5430-0

02952/4433-0

• ModelImoditamMitschastraße sectius aperio. Nequia conecae ea iliberiaes eiusantem9quiam ati 37 perum Gewerbering • Doluptatem fugite verovidust opta et in et audis et mil il iur?

Mitschastraße 37 · 2130 Mistelbach · Tel: 02572/5430 · Fax: 02572/5430-8

OP 200_17 BTL COOP AZ Aktualisierung_GrandlandX_198x135_RZ.indd 1

XX %

Leasingrate Jetzt schon ab Angebots-Information: Ut omnis andam et maiossinimi, sanis audi con nihiciis ipitat. Volupti orpore volorio imus at quas maio. Mus, si de prae nullutatur? Modionsedit quam, con pel.

Wein4tlerin

HERBST 2019

83

21.09.17 12:34


REISELUST

84

Wein4tlerin

HERBST 2019


Wein4tlerin

HERBST 2019

85


|

TRAVELDOGS

REISELUST

Türkisblaues Meer, einsame Strände, romantische Städtchen, verlockende Kulinarik - KRK ist eine Reise wert. Mit unseren beiden Traveldogs und einem Wohnmobil haben wir die bekannte Insel in der Kvarner Bucht in Kroatien für uns entdeckt.

M

it zwei Hunden ist es nicht immer so einfach, ein passendes Quartier zu finden. Deshalb haben wir uns diesmal für einen Kurztrip mit Wohnmobil entschieden. Krk ist vom Weinviertel nur knapp sechs Stunden entfernt, eine Distanz, die sich auch für ein verlängertes Wochenende am Meer rechnet. Für kurzfristige Buchungen war ein Wohnmobil (mit zwei Hunden!) in unserem Umkreis nicht mehr zu haben. Erfreulich fündig wurden wir allerdings im Nachbarland bei Flying Dogs (www.flying-dogs. eu) mit günstig(er)en Konditionen, einem komplett ausgestatteten Wagen mit Geschirr & Co sowie der Möglichkeit, auch weniger als eine Woche zu buchen. Bei längerer Mietdauer kann das Wohnmobil sogar geliefert werden!

86

Wein4tlerin

HERBST 2019

CAMPING AUF KRK Wir haben uns auf unserer kurzen Reise für einen Campingplatz entschieden. Hunde sind auf der Insel im Grunde überall willkommen, und werden auch in Lokalen immer freundlich begrüßt und mit Wasser versorgt - oft noch ehe man selbst seine Bestellung aufgeben konnte! Das Valamar Krk Premium Camping Resort lädt Vierbeiner mit eigenem Hundestrand und Hundedusche ein. Mit ein wenig Glück kann man hier sogar einen Stellplatz direkt am Meer ergattern, mit Vierbeinern wird er nach Möglichkeit nahe am ausgedehnten Spazierweg außerhalb des Camping Resorts gewählt - so ist die Gassizone nur ein paar Schritte entfernt. An der Leine dürfen Hunde hier überall mitkommen, auch im Restaurant und in der

STRESSFREI: IMMER AN DER LEINE KANN GAR NIX DIE HUNDEZONE HAT SICH SEHR BEWÄHRT.


F O T O : F LY I N G - D O G . E U

▼WIE PASSEND: FLYING DOGS

▲FREIHEIT PUR: ZIMMER, KÜCHE, KABINETT IMMER ZUR HAND, BLEIBEN, WO ES EINEM GEFÄLLT, UND WEITERZIEHEN, WANN IMMER MAN MÖCHTE - DAS WOHNMOBIL ERÖFFNET INTERESSANTE REISEPERSPEKTIVEN BEI REICHLICH KOMFORT.

▲MOBILES HEIM FÜR TRAVELDOGS

▲VALAMAR KRK PREMIUM CAMPING: DIE FÜNF STERNE SIND WIRKLICH VERDIENT

Cocktailbar sind sie willkommen (www.camping-adriatic.com/ de/camp-krk-politin). Das Resort zählt zwar nicht zu den billigsten Möglichkeiten, bietet aber eine Menge Komfort, absolute Sauberkeit und ein äußerst gepflegtes Ambiente. In einer ruhigen Bucht nur eine knappe halbe Stunde Fußmarsch entlang der Küste von der Stadt Krk entfernt gelegen, bietet das Resort nicht nur Sightseeing sondern andererseits auch endlos lange Rad- und Wanderwege durch schattige Wälder mit kleinen versteckten Buchten zwischendrin. Die gesamte Insel ist als Mountainbike-Paradies bekannt und bietet reichlich gut ausgebaute und beschilderte Strecken, die mitunter auch durchaus herausfordernd sind.

▲RAD- UND WANDERWEGE

▲OHNE ENDE MEERESFRÜCHTE

Wein4tlerin

HERBST 2019

87


REISELUST

sehenswert ANGELAKADEMIE. täglich authentisches ThrawlFischen lernen. Mit Mittagessen. Wo? Insel Vela Luka/Baška

 WEINMÄRCHEN. Verkostung von 9 regionalen Weinen mit Abendessen in Vrbnik. ENGSTE GASSE der Welt in Vrbnik.

 WAKEBOARD. Ein tolles

Erlebnis ist es, einige Runden mit dem Wakeboard oder Wasserski auf der Wakeboardanlage in Kornic zu drehen.

▲IDYLLISCH: STADT KRK

 FREECLIMBING. Die drei Klettergebiete Bunculuka , Belove Stene und Portafortuna in Baška warten auf Wagemutige.

 TROPFSTEINHÖHLE.

in der Nähe von Rudine (gut beschildert)

 STADT KRK. Schon von

ÖKO-INSEL KRK

ERHOLUNG PUR

Beispielhafte Sauberkeit fällt aber

Die kleinen feinen Städtchen mit ihren histori-

nicht nur im Camping Resort auf:

schen Steinbauten sind allemal sehenswert und

Schon seit 2005 wird hier auf ein

eignen sich gut für Tagesausflüge von ihrem

vorbildliches Abfallsystem gesetzt,

Urlaubsort. Dazwischen: Ruhezonen mit Natur

WASSERFÄLLE. Im Na-

das Mülltrennung groß schreibt. Das

pur, Feigen- und Olivenbäume und 300 Kilo-

tionalpark Krka - ideal frühmorgens beim Eingang Skradin

macht sich bemerkbar: Allerorten ist

meter endlose Wander- und Radwege. Da sind

es ausgesprochen gepflegt und auf-

Stressabbau und Erholung vorprogrammiert!

fallend sauber!

→ Krk-Infos: www.krk.hr/de

Weitem ist der große Glockenturm des alten Doms zu sehen. Der ganze Altstadtkern mit der begehbaren Burg Frankopan ist ein interessantes Ausflugsziel.

▼KRK - BELIEBTE ANLAUFSTELLE VON SEEFAHRERN

KLEINE STÄDTE, EINGEBETTET IN RUHIGE BUCHTEN

88

Wein4tlerin

HERBST 2019


INSEL KRK: FÜR WELCHES STÄDTCHEN SIE SICH AUCH ENTSCHEIDEN - DIE ENTFERNUNGEN SIND ÜBERSCHAUBAR UND EIN TAGESAUSFLUG IN DIE STÄDTE DER INSELN LOHNT SICH! ▲BASKA: MEDITERRANES FLAIR DIREKT AM MEER

Wein4tlerin

HERBST 2019

89


KOLUMNE

ZUM HEURIGEN

Zwei kurze Kindheits-Sommer lang hatten wir in der elterlichen Garage einen Heurigenbetrieb. Meine Mutter hatte viel Arbeit, mein Vater ein allabendliches „Spitzerl“ und ausreichend Publikum für seine Lieder und Witze. Ich war begeisterter Beobachter. Ein Gast blieb mir in besonderer Erinnerung: Der alte Raditsch. Dieser kam immer mit seinem eigenen Essen (meistens waren es Schmalzbrot, zwei Essiggurkerl und ein gekochtes Ei) und bestellte sich ein Achterl Wein und dazu einen Teller, ein Messer und einen Salzstreuer – manchmal auch eine Serviette. Natürlich gab es in unserem Verkaufsangebot auch Aufstrichbrote und diverse Blunzen, Presswürste und andere Schweinereien, aber der alte Raditsch war das so von früher gewohnt hat er gesagt, dass man sich zum Heurigen das Essen selber mitbringt

90

Wein4tlerin

HERBST 2019

(vielleicht war er auch nur ein Schnorrer, aber darum geht's hier jetzt nicht!). Es geht hier um den Umstand, dass sich die landesübliche Trinkkultur anscheinend zur Ess-Unkultur gewandelt hat. War es früher eher eine Notlösung, den Besuchern mit fetthaltigen Speisen eine „Unterlage“ anzufüttern, damit sie mehr trinken konnten, und die Räusche nicht zu brachial wurden, so ist das heute zu kulinarischen Orgien mit Weinbegleitung ausgewuchert. Ja, natürlich gibt es auch heute noch Heurigen die mit dem Prädikat „Fastenzeitheuriger“ versehen werden (dort darf man den Wein auch in der Fastenzeit trinken, weil der so grauslich ist dass das Trinken einer Buße gleickommt!). Aber, dass der Wein jetzt anscheinend zum Heurigen-Nebenprodukt degradiert wird, das hat er sich wirklich nicht verdient! Ein befreundeter Heurigenwirt musste wegen der großen Flut an „Essbesuchern“ letztens schon zu drastischen Maßnahmen greifen! Er, der wegen chronischer Gästeallergie zum Schankdienst verurteilt war, wurde mit den Worten: „Geh wieder kellnerieren, damit de Gäst' weniger werden!“ von seiner Gattin in den Ser-

vice abberufen und ging auch gleich ans Werk. Nobler Gast im Anzug: „He, kummans her!“ Wirt: „Wås woinsn?“ Gast: „Was isn der Jausenteller?“ Wirt: „Nau do is unten a Töller und oben drauf is a Jausen!“ Gast: „Und aus wås besteht de Jausen?“ Wirt: „Des waaß i a ned so genau!“ Gast (gibt nicht auf!): „Was würden's denn für an Wein empfehlen?“ Wirt: „Nau i würd an Veltliner trinken, dann an Welschriesling, dann an Chardonnay, dann würd' i a Runde zoin und dann wieder von vorn anfangen mit dem Veltliner und de Runde fertigtrinken … und zum Schluss a ordentliches Trinkgeld geben!“ Der Wirt war sich ziemlich sicher, dass er den Anzugträger nicht mehr sehen würde, aber man sieht schon, mit welchen Mitteln hier eine kulturelle Schieflage wieder geradegerückt werden muss, in die wir uns die letzten 50 Jahre hineingefressen haben, und aus der wir uns nun recht schmerzhaft und langwierig wieder herausgranteln müssen. Aber ich bin zuversichtlich, dass wir das schaffen werden!

Jimmy Schlager, ewig Euer

F O T O : © D A N I E L A M AT E J S C H E K

Als ich heute nach einem entspannten Badenachmittag meine Frau fragte: „Gemma noch zum Heurigen?“, gab sie mir zur Antwort: „Na, i hab kaan Hunger!“ Ich war verwirrt, weil ich ziemlich sicher weiß, dass die da auch Wein ausschenken! Mein Zugang zu dieser Institution ist anscheinend wieder vollkommen antiquiert und „retro“ …


ABO BESTELLEN

ABO BESTELLEN

im ABO bestellen Ich bestelle hiermit die Wein4tlerin im Abo um nur 14 Euro inkl. Porto für vier Ausgaben pro Jahr direkt in mein Postkasterl:

Titel, Vor- und Nachname:

Straße, Hausnummer:

PLZ, Ort:

Telefon / E-Mail:

Datum und Unterschrift:

Ja, ich möchte die jährliche Rechnung per E-Mail erhalten - unserer Umwelt zuliebe! an E-Mail:

Das Abo wird jährlich verrechnet und verlängert sich nach Ablauf eines Jahres (= vier Ausgaben mit den Jahreszeiten) automatisch um ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis einen Monat vor Ablauf gekündigt wird. Wird das Abo erst nach Rechnungserhalt storniert, läuft es automatisch am Ende der aktuell verrechneten Laufzeit aus. Preis gültig ab 1. Februar 2017 bis auf Widerruf.

03/19

Coupon einsenden: Per Post an Wein4tlerin Leserservice, 2114 Großrußbach, Schloßbergstraße 34a Per E-Mail an abo@weinviertlerin.at oder einfach online unter www.weinviertlerin.at/abo

Seiten Die schönsten l! vom Weinvierte

Wein4tlerin

HERBST 2019

91


LESE.STOFF

LESESTOFF BUCHTIPPs für den Herbst von Katrin Moder

aus der Weinviertler Buchhandlung in Korneuburg

DER FUND Bernhard Aichner

Warum musste Rita sterben? Wer hat die Supermarktverkäuferin, die doch nie jemand etwas zuleide getan hat, auf dem Gewissen? Hat die 53-Jährige wirklich ihr Todesurteil unterschrieben, als sie eines Tages etwas mit nach Hause genommen hat, was sie besser im Laden gelassen hätte? Offiziell ist der Fall abgeschlossen - aber da ist einer, der nicht aufgibt. Ein Polizist, der scheinbar wie besessen Fragen stellt - und Ritas Tod bis zum Ende nicht akzeptieren will... ISBN: 978-3-442-75783-1 | 352 Seiten | € 20,60

GUGELHUPFGESCHWADER Rita Falk

Ein Provinzkrimi: Der zehnte Fall für den Eberhofer »Du, Franz, ich brauch dringend deine Hilfe«, flüstert der Lotto- Otto dem Eberhofer ins Ohr und versaut ihm den Samstagabend mit der Susi. Dabei könnte er sich so schön feiern lassen, hat man doch in Niederkaltenkirchen beschlossen, dem erfolgreichen Dorfgendarm zu Ehren den Kreisverkehr auf den Namen ›Franz-Eberhofer- Kreisel‹ zu taufen! Stattdessen muss er sich nun darum kümmern, dass den brutalen Verfolgern vom Lotto-Otto rasch das Handwerk gelegt wird. Bevor er die Ermittlungen aufnehmen kann, geht allerdings der gesamte Lotto-Laden in die Luft – und der Eberhofer hat es jetzt auch noch mit einem Mord zu tun. ISBN: 978-3-423-26231-6 | 320 Seiten | € 16,40

THE MISTER E.L. James

Von der Autorin des Weltbestsellers Fifty Shades of Grey London 2019. Das Leben meint es gut mit Maxim Trevelyan. Er ist attraktiv, reich und hat Verbindungen in die höchsten Kreise. Er musste noch nie arbeiten und hat kaum eine Nacht allein verbracht. Das alles ändert sich, als Maxim den Adelstitel, das Vermögen und die Anwesen seiner Familie erbt – und die damit verbundene Verantwortung, auf die er in keiner Weise vorbereitet ist. Seine größte Herausforderung stellt aber eine geheimnisvolle schöne Frau dar, der er zufällig begegnet. Wer ist diese Alessia Demachi, die erst seit Kurzem in England lebt und nichts besitzt als eine gefährliche Vergangenheit? ISBN: 978-3-641-25314-1 | 608 Seiten | € 12,99

DIE LETZTE IHRER ART Maja Lunde

Über Mensch und Tier und das Tier im Menschen: Vom St. Petersburg der Zarenzeit über das Deutschland des Zweiten Weltkriegs bis in ein Norwegen der nahen Zukunft erzählt Maja Lunde von drei Familien, dem Schicksal einer seltenen Pferderasse und vom Kampf gegen das Aussterben der Arten. Ein bewegender Roman über Freiheit und Verantwortung, die große Gemeinschaft der Lebewesen und die alles entscheidende Frage: Reicht ein Menschenleben, um die Welt für alle zu verändern? ISBN: 978-3-442-75790-9 | 400 Seiten | € 22,70

BUCHHANDLUNG KORNEUBURG Abtauchen in die weite Welt der AN Phantasie GROSSE AUSWAHL mit Buchgeschenken für Groß & Klein! ÜBUNGS- UND SCHULBÜCHERN

einfach online bestellen + lieferbare Titel in 1-3 Werktagen abholen Bestseller | Neuheiten | Gutscheine zum Verschenken

92

Wein4tlerin

HERBST 2019

Buchhandlung Korneuburg Inh. Katrin Moder 2100 Korneuburg, Hauptplatz 20 T 02262 725 54 www.buchhandlungkorneuburg.at


NEU

aus korn

euburg

FOTO: BIANCA KÜBLER PHOTOGRAPHY

Ihr kompetenter im Weinviertel

wahl an

Große Aus

Daniela Gaigg und Linda Syllaba, zwei Korneuburgerinnen mit sehr viel Nahbezug und Erfahrung rund um Eltern, Kinder und Familie haben nun ihr gemeinsames Know-how in einem Buch verpackt. Daniela Gaigg ist seit vielen Jahren amüsante Mama-Bloggerin (diekleinebotin. at) rund um eine bunte Themenvielfalt für die Familie, Linda Syllaba hat bei den Coachings mit ihrem „Beziehungshaus“ (beziehungshaus.at) ebenfalls einen Schwerpunkt im Bereich Familie.

Mit der „Die Schimpf-Diät“ regen die beiden zu einem Sieben Schritte-Plan an, wie man energieverschwendendes Schimpfen in wertschätzende Kommunikation wandelt und zu einem beziehungsorientierten liebevollen Miteinander innerhalb der Familie finden kann. Autorinnen-Lesung Persönlich kennenlernen kann man die beiden Autorinnen und ihr Buch bei einer Lesung in der Korneuburger Buchhandlung am 27. September um 18.30 Uhr!

DIE SCHIMPF-DIÄT Daniela Gaigg, Linda Syllaba

Keiner will's, jeder macht's: schimpfen. Das schadet der Beziehung zwischen Eltern und Kind. Dass es auch anders geht, zeigt dieses Buch: In sieben Schritten bietet es einen nachhaltigen Weg für Familien, um wertschätzend und auf Augenhöhe miteinander umzugehen. Woche für Woche wird es besser gelingen, alte Verhaltensmuster abzulegen und zu einem beziehungsorientierten liebevolleren Zusammenleben zu finden, in dem Eltern wie Kinder zu ihrem Recht kommen. Mit Hintergrundwissen und Expertenstimmen aus Psychologie und Familienforschung, persönlichen Berichten aus dem Alltag der Autorinnen und anderer Familien sowie viel Platz zum Notieren eigener Erkenntnisse und Gedanken. Familienleben ohne Motzen und Schreien. ISBN: 978-3-407-86589-2 | 280 Seiten | € 17,50

GNADENLOS Frauenkompott

Das Weinviertler Doppel-Terzett stellte kürzlich seine neue CD vor. Nach faltenfrei und ausgekocht ist jetzt mit gnadenlos die dritte CD erschienen: (Volks)Musik-Kabarett, deftig und fein gleichermaßen, und in jedem Fall keiner Zensur unterzogen. Es werden wieder Texte aus eigener Feder mit bekannten Melodien verwoben, dabei ungeschönt und schonungslos die Probleme ihres Alltags verarbeitet. → frauenkompott.info

Partner

r

d Baedeke

un arco-Polo

rn von M Reiseführe

CHULE! S E I D R Ü ALLES F Schulbedarf

Hefte, Heftumschläge, Füllfedern & Tintenroller, Bleistifte in allen Härten, Buntstifte, Filzstifte, Wasserfarben, Ölkreiden, Pinsel, Lineale, Zirkel, Klebstoffe, Taschenrechner, ... Vieles ist lagernd - spezielle Dinge besorgen wir kurzfristig.

Bucheinbindeservice

CoLibrì Buchschoner für passgenaues Einbinden von Büchern aller Größe. Hüllen mit angenehmer Haptik und langer Lebensdauer schützen Bücher vor Schmutz, Feuchtigkeit und Verkratzen. Plus: Bücher bleiben unbeschädigt, da die Folien nicht geklebt werden!

Schulbücher, Lösungshefte, Lernhilfen

Schulbuch verloren? Das passende Lösungsheft zum Schulbuch? Lernhilfen und Übungsbücher? - Wir helfen gerne und besorgen die gewünschten Bücher rasch und unkompliziert.

BRANDNEU: PILOT PINTOR

Perfekt zum Zeichnen, Malen, Dekorieren, Markieren, Schreiben und für Kalligraphie! Pigmentierte Tinte auf Wasserbasis für alle Oberflächen wie Papier, Holz, Glas, Keramik, Kunststoff, Metall oder Stoff. Da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt!

Creativ–Workshop zum Kennenlernen für Groß & Klein 6. September von 15 - 17 Uhr | Eintritt frei! Lernen Sie die praktische Anwendung der PINTOR-Pens im Workshop mit Barbara Wittmann!

Papier | Büro | Buchhandlung Hans Sterzinger 2120 Wolkersdorf, Hauptstraße 29 T 02245 22 56

Wein4tlerin HERBST 2019 93 www.bookseller.at


REPORTAGE

... uns sonst nix(e) ERZÄHLT VON JIMMY SCHLAGER | FOTOS: LAURA VIOLETTA DIPPOLD

FOTO:ADOBESTOCK

Manche Menschen mögen in turbulenten Zeiten einfach ihren Kopf in den Sand stecken, sie steckt ihren lieber ins Wasser! Erstens kühlt das schon recht gut (überhaupt in einem Bergsee) und zweitens hat man dann die Gelegenheit zuzuhören. Und man muss sich gar nicht bemühen, das geht ganz von selber. Kaum abgetaucht, taucht Stille auf. Und Ruhe. Und Sanftheit. Jedes Wasser schweigt anders. Jeder Fluss macht Geräusche. Alle habe ihre Eigenheiten und ihre Eigenwilligkeit und das hat Sonja Schweinhammer, die Hauptdarstellerin dieser Geschichte, auch. Das vereint sie quasi mit ihrem Lieblingselement, dem Wasser.

94

Wein4tlerin

HERBST 2019


I

hre Liebe zu diesem Element zeigte sich schon recht früh: „Mit drei Jahren hab ich schon schwimmen können, mit vier Jahren schon richtig guad!“, erinnert sie sich. Ihre reisebegeisterten Eltern haben ihr recht viele Möglichkeiten geboten, diese Leidenschaft auszuleben und zu kultivieren. Die ersten Tauchversuche absolvierte sie noch mit den damals üblichen „Vollgesichtsmasken“ („… des woan de mit so an Stoppel am Schnorchel, då håst goa nix ånders måchen können ois kaa Luft kriagen!“), aber es hat sich ja seit den Siebzigerjahren des vorigen Jahrhunderts schon einiges getan am Sektor der Taucherausrüstung. Die Liebe führte sie schließlich nach Belgien, mit dem erklärten Ziel, das Tauchen zu erlernen. So richtig halt. Sie gibt schon zu, dass das der denkbar ungünstigste Ort war, um ihrer Berufung nachzugehen. Aber das war damals egal: „Wir san in jeden Tümpel eineg'hupft, a waun die Sicht nur knapp an Meter woar – uns woar des wurscht!“ Die trüben belgischen Tümpel sind heute nur mehr schwache Erinnerung und

wurden längst durch Erlebnisse in klaren Bergseen, Flüssen und Meeren ergänzt. Sie hat die Cocos Islands betaucht, hat sich das Schiffswrack der Yongala an der Ostküste von Australien angeschaut, war Nachttauchen in Gozo bei Malta und versank im Roten Meer genauso wie bei den im Gespräch immer wieder auftauchenden Galapagosinseln im Ostpazifik. Befragt nach Vorbildern kommt wie aus der Pistole geschossen: „Die Lotte Hass, (Ehefrau und Tauchpartnerin von Hans Hass), des woa a a gaunz a Verrückte!“ Eigensinnig war sie auch, ein Wesenszug den Sonja ebenso kultiviert, wie ihre Liebe zur Unterwasserfotografie. Ihre Bilder zieren diverse Kalenderblätter und ein paar hat sie auch schon „sehr gut verkaufen“ können. Aber das ist ihr nicht so wichtig. Das Zelebrieren ihrer Taucherei und ihres „Lebenszaubers“ liegt ihr nicht so sehr. Dass sie 1993 mit dem „Open Water Scuba Instructor (OWSI) die bewährteste Brewet-Stufe im Tauchgewerbe erreichte, erzählt sie nur nebenbei. Und bemerkt dann mit nachdenklicher Zurückhaltung: „… des ham damals no ned viele Frauen g'habt!“

1996, von Belgien wieder zurück ins Weinviertel übersiedelt, eröffnete sie im flachen und wasserlosen Tallesbrunn ihre eigene Tauchschule als Ein-Frau-Betrieb. Da ham's g'schaut, die Weinviertler. Denn so etwas wirft natürlich Fragen auf: „Wo tauchts'n es do owe?“ erinnert sie sich schmunzelnd an so manche ländliche Verwirrtheit. Aber sie war mit ihrer Begeisterung nicht alleine. „Irgendwie woa då plötzlich sowas wie a Boom“, erinnert sie sich. Schon im zweiten Jahr nach der Gründung war sie im Jänner für das ganze Jahr ausverkauft und der Fisch kam quasi ins Schwimmen. Immer wieder war sie im Hallenbad Gänserndorf mit todesmutigen Jungtauchern anzutreffen, die sich ihre ersten Kiemen im chlorhaltigen Familienbecken erpritschelten. Und sobald die Temperaturen es erlaubten, verschwanden sie gruppenweise in den umliegenden Schotterteichen oder im Neufeldersee. Im Lauf der Jahre hat sie so cirka 700 Taucher „breviert“ und damit ihrer weiteren Bestimmung und der damit verbundenen Freiheit übergeben. Die Leidenschaft und die Professionalität weiterzugeben – eine schöne Tätigkeit.

Wein4tlerin

HERBST 2019

95


REPORTAGE

96

Wein4tlerin

HERBST 2019


Sonja Schweinhammer liebt das Tauchen - egal ob in Seen, Flüssen oder den großen Meeren, und gibt ihre Leidenschaft im Tauchclub Weinviertel weiter

Erlebt hat sie dabei genug. Und wenn sie nicht so diskret wäre, dürfte ich hier ein paar wunderbare Anekdoten veröffentlichen. Aber das würde dann wieder ihrer Sanftheit und der wasserdichten Verschwiegenheit widersprechen, mit der sie ihr Geschäft betreibt. Und vielleicht kann sie dieser Zeitungsartikel ja womöglich zu einer Tauchausbildung animieren und dann wollen sie ja sicherlich auch nicht, dass sie ihre patscherten Versuche in der Zeitung lesen. Dass man sich beim Tauchen blöd anstellen kann, das weiß ich aus eigener Erfahrung! Ich hab als „Schnupperkurs-Besucher“ in meiner Angst fast eine ganze Sauerstoffflasche veratmet und bin dabei nur eine Beckenlänge im Hallenbad durchtaucht. Seither weiß ich, dass ich mich mit den Kalenderfotos und den immer wieder von Sonja öffentlich zelebrierten Diavorträgen begnügen muss … Sie hat mir das in ihrer liebevoll-verständnisvollen Art so erklärt: „Schau, ein Taucher sollte mit der Materie

Wasser vertraut sein. Einer mehr, einer weniger. Aber wenn einer von der ganz anderen Seite kommt, und sich prinzipiell fürchtet … das wird schwierig!“ Ich hab's verstanden. Tauchen lernen ist für sie immer auch gleichbedeutend mit „leben lernen“. Man kommt dabei an seine Grenzen und ist mit seiner Angst konfrontiert. In so einer Situation braucht man natürlich keinen „Experten“ oder „Oberlehrer“, da hilft dann nur die Ruhe und Professionalität eines Menschen, der mit der Gelassenheit eines Orcas und der Freundlichkeit eines Delfins neben dir schwimmt und dir vermittelt, dass du in Sicherheit bist. Ein weiterer Grund für die gute Auslastung ihrer Tauchschule ist wahrscheinlich auch der Umstand, dass sie zum Know-how auch immer die Begeisterung mitliefert. Sie kann sich beim dreihundertsiebenundneunzigsten Tauchgang

im Neufeldersee noch immer mit ihren Schülern über ein paar Krebse, bunte Barsche oder neugierige Hechte freuen. Und wenn beim Tauchen im Lunzersee die elf Grad Wassertemperatur von 14 Grad Lufttemperatur mit Regen ergänzt werden, bleibt für sie nur die freudige Erinnerung an den Wels, dem sie trotz lediglich 70 Zentimeter Sicht unter Wasser begegnet ist. „Wenn du in Österreich tauchen lernst, dann glaubst du dann beim Tauchen im Meer dass du im Paradies bist!“, klärt sie auf. Das Wasser ist warm, die Sicht ist weit und die Ausrüstung wiegt weniger. Trotzdem würde sie sofort in jeden noch so kalten Bergsee eintauchen, denn: Jedes Wasser ist anders, steckt voller Geheimnisse und Schönheit. Und auf die kommt's ihr schließlich an.

Wein4tlerin

HERBST 2019

97


REPORTAGE

„Es ist wichtig, das Tauchen in seiner Muttersprache zu erlernen. Weil schließlich geht es trotz aller Freude und Schönheit immer auch ums Überleben!“

98

Wein4tlerin

HERBST 2019


Sonja ist ein gelassener Mensch, aber ihre zur Schau getragene Langsamkeit täuscht, denn in ihren Überlegungen und in ihrem Handeln ist sie sehr akkurat und unglaublich gut organisiert. Für einen Fototermin eine Gruppe zusammenzutrommeln ist für sie kein Problem. Auch über den Ablauf der Session brauchen sich Fotografin und Autor keine Gedanken zu machen, sie hat schon einen Plan, wie das ablaufen soll. Man fühlt sich wohl bei Sonja Schweinhammer, und das hat schon was für sich. Denn – und das sagt sie mit der ihr eigenen Bestimmtheit: „Eine Tauchausbildung ist schließlich auch ein Aufwand. Es ist wichtig, das Tauchen in seiner Muttersprache zu erlernen, weil schließlich geht es trotz aller Freude und Schönheit immer auch ums Überleben, und dass am Abend wieder alle gemeinsam bei einem guten Glas „Tauchschulwein“ um den Tisch sitzen!“ Und sie sitzt mitunter recht gerne bei einem guten Glas Wein am

Tisch, erzählt von ihrem Hobby, ihrer Leidenschaft und ihrer Berufung. Das kann sie, weil sie das, was sie macht, wirklich lebt. Das spürt man und diese Freude ist ansteckend. Sonja hat schon bei ihrer ersten Tauchausbildung gewusst, dass sie Tauchlehrerin werden will. Sie hat von der „Vollgesichtmaske“ bis zur heutigen Tauchausrüstung alles durchlebt, was sich auf diesem Gebiet getan hat und „då håt si wirklich vüü verändert, des kånnst nimmer vergleichen!“ Was gleich geblieben ist, ist ihr Respekt vor dem Element und all den Tieren, die sich darin bewegen. Dass sie nur Gast in dieser wunderbaren und zerbrechlichen Welt ist, das hat sie nie vergessen. Dieses Bewusstsein gibt sie auch immer an ihre Schüler weiter. „Genießt es und verhaltet euch respektvoll und achtsam, bleibt vorsichtig und lasst nichts zurück außer ein paar Luftblasen!“

Ich kann eventuell verstehen, dass Sie – geneigte Leserin und Leser – jetzt nicht gleich einen Tauchkurs buchen werden. vielleicht haben Sie gerade keine Zeit, oder haben das Jahresbudget und die Urlaube schon längerfristig verbucht. Aber eines können sie sofort machen: Gehen sie zum nächsten (halbwegs natürlichen) Gewässer in Ihrer Nähe und stecken Sie den Kopf ins Wasser! Ganz hinein, bis über die Ohren, und dann machen Sie nichts außer Luft anhalten und zuhören … Sie werden erstaunt sein! //

Tauchclub Weinviertel Sonja Schweinhammer tauchclubweinviertel@gmx.at T 0699 17 17 99 00 //tauchclubweinviertel.wixsite.com

0% 0%

WHITE & COLOR VERSION

LEASING* INKL. LEASING* INKL. SOMMERBONUS

WHITE & COLOR VERSION

SOMMERBONUS AUF LAGERNDE NEUWAGEN

AUF LAGERNDE NEUWAGEN

*Leasingangebot für Verbraucher gemäß gemäß § 1 KSchG für PEUGEOT PKW-Lagerfahrzeuge, ausgen. Partner Max.Laufzeit Laufzeit3636Monate, Monate, Sollzinssatz %, Bearbeitungsgebühr 0,–, zuzüglich Rechtsgeschäftsgebühr. Alle Beträge *Leasingangebot für Verbraucher § 1 KSchG für PEUGEOT PKW-Lagerfahrzeuge, ausgen. PartnerElectric Electric und und iOn. iOn. Max. Sollzinssatz 0 %,0 Bearbeitungsgebühr € 0,–, €zuzüglich Rechtsgeschäftsgebühr. Alle Beträge verstehen verstehen sich inkl. sich USt.inkl. Neuwagenaktion gültig bis 31.08.2019. HöheHöhe der eventuellen Eigenmittel vorbehaltlich Angebotder der PSA Bank Österreich, Niederlassung derBank PSADeutschland Bank Deutschland Weiterebei Details USt. Neuwagenaktion gültig bis 31.08.2019. der eventuellen Eigenmittel vorbehaltlichder derBonitätsprüfung. Bonitätsprüfung. Angebot PSA Bank Österreich, Niederlassung der PSA GmbH. GmbH. Weitere Details Ihrem bei Ihrem PEUGEOT-Partner. Satzfehler vorbehalten. Alle Ausstattungsdetails sind sind modellabhängig serienmäßig, nicht gegenAufpreis Aufpreiserhältlich. erhältlich. Symbolfoto. PEUGEOT-Partner. Satzfehler vorbehalten. Alle Ausstattungsdetails modellabhängig serienmäßig, nichtverfügbar verfügbar oder oder gegen Symbolfoto. Gesamtverbrauch: 4,0 l/100 – 6,0 l/100 km,2-Emissionen: CO2-Emissionen: – 139 g/km. Gesamtverbrauch: 4,0 – 6,0 km, CO 95 95 – 139 g/km.

PEUGEOT KORNEUBURG

AUTOHAUS ERNSTBRUNN

2100 Korneuburg | Kwizdastraße 15 Telefon 0 2262 / 72 518 E-Mail autohaus@korneuburg.rlh.at

2115 Ernstbrunn | Wienerstraße 2 Telefon 0 2576 / 2420 | 0 676 / 860 712 333 E-Mail markus.wolf@korneuburg.rlh.at

w w w. a u t o u n d t e c h n i k . a t Wein4tlerin

HERBST 2019

99


100

Wein4tlerin

HERBST 2019

FOTO: ADOBE STOCK AFRICA STUDIO

„Etwa 70 Prozent der Erdoberfläche sind von Wasser bedeckt. Doch heute schwimmen in jedem Quadratkilometer der Meere hunderttausende Teile Plastikmüll,“ schreibt der WWF. Die Verschmutzung der Meere ist ein Thema, dass uns alle beschäftigt. Adidas verkauft Sneakers und Sportbekleidung aus recyceltem Meeres-Plastik. Ein erfrischend neuer Trend sind recycelte Materialien wie Terrazzo aus Meeresmüll oder die schwarze Küche Kungsbacka aus Pet-Flaschen. Mit Akzentfarben in Blau, die die Aussagekraft verstärken. Ziemlich Individuell. Und ein Hoffnungsschimmer ...


FOTO: ADOBE STOCK DIT26978

Welche Farben erwarten uns speziell in diesem Herbst? FOTO: ADOBE STOCK ESSENTIALIMAGE

FOTO: ADOBE STOCK JODIE JOHNSON

FOTO: ADOBE STOCK VIRTUA73

Auf jeden Fall von der Natur gegebene Farbtöne wie Indigo, Purpur und Senfgelb. Dabei darf der Kontrast nicht fehlen: Beispielsweise in Form von pechschwarzen Accessoires wie Lampen, Wanduhren, Polstern und Vasen oder eben einem Klavier.

Glamorös und goldig. Kuschelige Textilien wie Teppiche und Kissen FOTO: HOME24

dürfen nicht fehlen, genauso wie Goldakzente an Dekoelementen, Poufs oder Lampen, die für einen glamourösen Twist und gleichzeitig für ein heimeliges Zuhause sorgen.

verWÄNDE Kunst Der Fokus liegt auf Wänden. Besonders auf Wandkunst. Wandkunst muss nicht „Kunst“ im klassischen Sinne sein. Auch Pflanzen wie Efeu, Blumenreben oder Moos verleihen schlichten Wänden besondere Ästhetik. F O T O : A D O B E S T O C K A R I N A E M E LYA N O VA

F O T O : A D O B E S T O C K F R E S H PA I N T

Wein4tlerin

HERBST 2019

101


HAUS & GARTEN

WOHNEN, wie es mir passt! Für viele Menschen ist ein vom Schlafzimmer aus begehbarer Schrankraum ein Hauch von Luxus. Mit Gleittüren, bei denen automatisch das Licht angeht, wenn man sie öffnet. Mit einer individuellen Innenausstattung an den Wänden, wo geschmackvolle und praktische Ordnung herrscht.

Aber auch ein Dachausbau mit Dachschrägen-Schränken, Treppenverbauten oder ein Einbauschrank in Ihrem An- und Umkleidebereich können dafür sorgen, dass Sie sich jeden Tag ein bisschen wie ein Star in einem guten Film fühlen. GEPLANT BIS INS LETZTE DETAIL Die Einrichtungsprofis von P.MAX® freuen sich schon auf Ihren Besuch in Stockerau. Anhand Ihres Planes entwerfen wir gemeinsam mit Ihnen die ideale Lösung. Gerne stellen wir Ihnen auch unseren Ausmessdienst zur Verfügung, damit später mit Sicherheit alles auf den Millimeter genau nach Maß passt. Unsere Profis analysieren Ihre Raumsituation und harmonisieren sie mit Ihren Vorstellungen. Wir schauen uns das gemeinsam bis ins Detail an und entwerfen mit Ihnen fotorealistisch in 3D Ihre passende Lösung und beraten Sie dabei.

102

Wein4tlerin

HERBST 2019

GENÜGEND STAURAUM FÜR ALLES MÖGLICHE Je nach Raumsituation verwandeln wir auch Räume, Ecken, Nischen und Bereiche unter Treppen in einen funktionellen Stauraum, wo variable Systeme Platz für alles Mögliche schaffen. Mit maßgefertigten Fächern, Laden, Innenladen und Rollfächern. Mit Kleiderstangen, einem Kleiderlift, ausziehbaren Kleiderbügeln, Krawatten- und Gürtelhaltern. Und selbstverständlich auch mit einem ebenso funktionellen wie stylischen Beleuchtungssystem. Egal ob offenes Regalsystem, straffes Schrankmöbelambiente oder raumhohe und raumteilende Gleitschiebetüren – die einzigen Vorgaben sind Ihre Wünsche. Nach dem Motto „Alles ist mö(b) lich“ gilt das natürlich auch für den Einbau eines versteckten Tresors oder eines Geheimfachs.


✓ MASSANFERTIGUNG Ihr Möbelwunsch wird als individuelle Einzelanfertigung, millimetergenau ohne Sondermaßzuschlag angefertigt. Selbst schwierige Raumsituationen wie zum Beispiel Dachschrägen werden maßgenau verbaut. ✓ INDIVIDUELLE GESTALTUNG Jeder Mensch ist einzigartig und jedes P.MAX® Maßmöbel ein Unikat. Unsere Einrichtungsprofis gestalten Ihre Möbel völlig individuell nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen. ✓ ÜBER 100 FARBEN FREI WÄHLBAR Erlaubt ist, was gefällt. Wählen Sie nach Belieben aus unserem umfangreichen Sortiment an heimischen Farb- und Holzdekoren, Echtholzfurnieren, Massivholz und Lackfarben. ✓ ÖSTERREICHISCHE TISCHLERQUALITÄT Maßmöbel in langlebiger österreichischer Tischlerqualität direkt aus dem Weinviertel, mit denen Sie mehrmals umziehen und die Sie auch nach Jahren noch erweitern können.

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G | F O T O S : P , M A X

✓ KOMPLETT-SERVICE Bei P.MAX® erhalten Sie vom Ausmess-Service, einer kostenfreien 3D-Planung, der hauseigenen Möbel-Herstellung bis zur Tischlermontage alles aus einer Hand.

» SERVICE-TIPP: Ausmessdienst mit Vor-Ort-Heimberatung! Der P.MAX®-Planungsprofi kommt gerne zu Ihnen, erfasst alle Raummaße für die 3D-Computerplanung  und berät Sie gleich vor Ort.

KONTAKT P.MAX - 32 X IN ÖSTERREICH Werksschauräume im Weinviertel: 2000 Stockerau, Horner Straße 103 T 02266 639 00 2000 Stockerau, Horner Straße 106 T 02266 617 40 www.petermax.at

Terminwünsche richten Sie bitte direkt an die Telefonnummer: 02266 63 900

Wein4tlerin

HERBST 2019

103


HAUS & GARTEN

WOHNQUARTIER

Spezialisten in Sachen

Wohlfühlen & Genießen CLAUDIA UND BERNHARD MAYR HABEN VOR KURZEM IHR VÖLLIG NEU GESTALTETES WOHNQUARTIER IN RETZ ERÖFFNET UND SICH DAMIT ALS ECHTE PROFIS RUND UMS WOHLFÜHL-WOHNEN GEOUTET: VOM FUSSBODEN BIS ZUR LICHTGESTALTUNG KREIEREN DIE BEIDEN MIT GROSSER LIEBE KOMPLETTE WOHNKONZEPTE ZUM NIEDERKNIEN.

E

s fällt Ihnen schwer sich zu entscheiden? Sie können sich verschiedene Materialien in einem Raum nicht so recht vorstellen? Und Sie schrecken ein wenig davor zurück, die vielen verschiedenen Handwerker während eines Umbaus zu koordinieren? Keine Sorge, da sind Sie beim Team Wohnquartier bestens aufgehoben. „Unsere Kunden staunen, wozu wir im Stande sind! Uns ist keine Wohnung zu klein und keine Baustelle zu groß. Mit Leidenschaft und viel Liebe zum noch so kleinsten Detail ermöglichen wir für Sie mit unserem einzigartigen Team Gesamtkonzepte und Wohlfühloasen, wie Sie es sich nicht zu erträumen

104

Wein4tlerin

HERBST 2019


wagen!“, verspricht Claudia Mayr, und das aufgeregte Glitzern in ihren Augen verrät schon einiges. Es ist eben die Leidenschaft am Gestalten von Wohlfühlräumen. Hier paaren sich Kreativität und visionäre Ideen mit dem Know-how des Möglichen. Schließlich gehören auch Branchenkenntnis, das Wissen um die Beschaffenheit unterschiedlicher Materialien und natürlich reichlich Fingerspitzengefühl und Erfahrung zu genau jenem Mix, der aus Zimmern individuelle Traum-Räume schafft. Spannende Ideen gibt's im Wohnquartier reichlich: So lässt sich etwa Altholz wunderbar mit Lackfronten kombinieren. Auch Glas in Verbindung mit Stoffpaneelen ergibt eine tolle und funktionelle Symbiose, vor allem in Sachen Akustik. Das neue Wohnquartier wartet auf seinen knapp 600 Quadratmetern mit unzähligen Möglichkeiten auf, wie Sie Ihre eigenen vier Wände in neuem Glanz erscheinen lassen können. Es erwarten Sie kreative Wohnkonzepte in verschiedenen Stilrichtungen, Textilien, bezaubernde Accessoires und reichlich Ideen, die das Leben einfach schöner machen! IMMER FÜR SIE DA. Wenn die regulären Öffnungszeiten nicht in Ihren Terminkalender passen, vereinbart man hier gerne Termine zu einer für Sie angenehmen Zeit. „Zu unseren absoluten Stärken zählt es Gemütlichkeit zu schaffen und formschöne Einzelstücke perfekt in Szene zu setzen. Dabei legen wir großen Wert auf Individualität und Einzigartigkeit. Ein ausführliches Erstberatungsgespräch ist für uns die wichtigste Ausgangslage für eine meisterhafte Planung!“, erklärt Bernhard Mayr. GANZ PERSÖNLICH. Ob Planung, Montage oder Nachbetreuung: Im Wohnquartier haben Sie einen einzigen Ansprechpartner für alle Themen rund um Ihr Wohnprojekt.

PFLEGETIPPS VOM PROFI HOLZ. Wer ein bisschen Zeit in die Pflege seiner Holzmöbel investiert, wird für lange Zeit Freude daran haben. Generell gilt es, die Oberfläche vor scharfkantigen Gegenständen sowie Hitze und Feuchtigkeit zu schützen. Grundsätzlich sollten keine wärmeerzeugenden Geräte im Dauerbetrieb auf der Oberfläche stehen, da durch die Wärme Risse im Holz entstehen können. Für gleichmäßige Veränderung sollte das Holzmöbel Licht gleichmäßig ausgesetzt werden. Gerade in der ersten Zeit empfiehlt es sich, Dekorationsgegenstände und Gläser häufiger zu verschieben, um mögliche Farbunterschiede zu vermeiden. Verschüttete Flüssigkeit stets rasch aufwischen, bevor diese ins Holz eindringen kann. Zur Schonung der Oberfläche ist von handelsüblichen Pflegemitteln wie Sprays oder Haushaltsreinigern abzusehen. LACKIERTE OBERFLÄCHEN. Hochglanzlack härtet erst nach einiger Zeit komplett aus, deshalb sollte man mit Lackoberflächen in den ersten Wochen besonders behutsam verfahren. Zur Pflege eignen sich am besten ein weißes angefeuchtetes Baumwolltuch oder ein feuchtes Fensterleder. Keinesfalls sollten Mikrofasertücher verwendet werden. Zum Reinigen die Möbel einfach mit Seifenwasser feucht abwischen und anschließend trocken reiben. Dabei sollte die Reinigung großflächig erfolgen, damit keine Scheuerstellen entstehen. GLAS. Glasoberflächen sind äußerst pflegeleicht, hitze- und lichtbeständig. Zur Reinigung von Klarglas eignen sich handelsübliche milde Reinigungsmittel oder Glasreiniger und ein Tuch oder Schwamm. Bei satinierten Flächen ist darauf zu achten, keine silikon- oder säurehaltigen Putzmittel zu verwenden.

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

LEDER. Für alle Lederarten gilt, dass die natürlichen Eigenschaf-

EINRICHTEN LIVE ERLEBEN. Planungen kann man im Retzer Möbel-El-Dorado wahrlich ERLEBEN! Mittels fotorealistischer Darstellung spüren Sie die Macht der Virtual Reality in Originalgröße. Im eigens dafür angefertigten VR-Raum können Sie sich von der realen Größe Ihres Wohnraums mit neuer Einrichtung, Farben und Materialien überzeugen. Ein absolutes 3D-360°-Erlebnis!

KONTAKT WOHNQUARTIER

ten des Materials nur durch regelmäßige sorgfältige Pflege erhalten bleiben. Ledermöbel sollten nicht zu nah an Heizkörpern stehen und möglichst keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein, um ein Austrocknen und Ausbleichen zu vermeiden. Optisch zusammengehörige Flächen sollten immer gleichzeitig gereinigt werden. Feuchtes Leder muss erst vollständig trocknen (im Zweifelsfall ca. 24 Stunden), bevor das Möbel wieder benutzt wird.

NOCH AUSFÜHRLICHER finden Sie diese und viele weitere Pflegetipps für Stein, Kunsstoffbeschichtungen, Keramik, Edelstahl und vieles mehr in der Wohnquartier-Pflegefibel zusammengefasst, die Sie gerne im Wohnquartier Retz beziehen können.

2070 Retz, Kremser Straße 17 T 02942 2306 | office@wohnquartier.at www.wohnquartier.at | f wohnquartier

Wein4tlerin

HERBST 2019

105


BÖHM-MITSCH

So schöne Möbel

im Weinviertel

Für Überraschung in der Gemeinde Spannberg sorgt ein Unternehmen der besonderen Art: Astrid und Thomas Mitsch führen den Familienbetrieb bereits in vierter Generation und bringen Möbel auf höchstem Niveau für den gesamten Wohnbereich ins Weinviertel. Auf rund 1.000 Quadratmetern Fläche kann man hier staunend durch den liebevoll gestalteten Schauraum lustwandeln und sich von großartigen Einrichtungsideen beeindrucken lassen. Egal ob Küche, Wohn- oder Schlafräume – erfüllen die Geschwister Mitsch mit ihrem kompetenten Team wirklich alle Wohnträume auf kreative, und dabei doch immer bodenständige Weise.

106

Wein4tlerin

HERBST 2019

Besonders stolz ist man im Familienbetrieb dabei auf die professionelle und individuelle Beratung und Betreuung, die Kunden hier geboten wird. „Das ist nicht zuletzt der Verdienst unserer langjährigen Mitarbeiter und der erfahrenen Montage-Tischler“, so Thomas Mitsch, den etliche Mitarbeiter im Unternehmen schon von der Lehre bis zur Pension begleiten. Das schönste Lob aber sprechen dem Traditionsunternehmen die Kunden selbst aus, die nicht nur immer wieder kommen, sondern das Möbelhaus auch oft weiterempfehlen. „Ein schönes Kompliment, das uns Kraft für neue Ideen und Projekte gibt!“


WiSPA

Wirtschaftstage Spannberg 7. und 8. September 2019 von 10 bis 18 Uhr Bei dieser Wirtschaftsmesse präsentieren rund 30 Aussteller aus der Region ihre Produkte und Dienstleistungen an fünf Standorten. Das Erfolgsgeheimnis des Spannberger Möbelhauses ist leicht erklärt: Bekannte Marken zu einem fairen Preis-Leistungsverhältnis, aber auch individuell gefertigte Möbel aus der Tischler-Werkstätte erfüllen alle Kundenwünsche.

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

Dass hier zusätzlich auch die passenden Böden, Vorhang- und Möbelstoffe angeboten werden, macht die Dienstleistung komplett und bietet zusätzlichen Service für die Kundschaft, der gerne angenommen wird. Kreative Lösungen für Wohnräume in alle Größen, clevere und praktische Ideen, die das Leben versüßen und ein Kundenservice, der alle Stückerln spielt, erwartet Sie in Spannberg. Überzeugen Sie sich selbst: Eine gute Gelegenheit für einen Besuch gibt's am 7. und 8. September im Rahmen der Wirtschaftstage Spannberg. Am Samstag steht ein Fachvortrag zum Thema „Küchenplanung & Trends“ auf dem Programm und an beiden Tage sorgt die Miele Live Cooking-Show um 15.30 Uhr wieder für Ah's und Oh's!

Ein großes Rahmenprogramm macht die Messe bei freiem Eintritt zum Erlebnis für die ganze Familie. www.wispa.at • Viele attraktive Messe-Angebote und besonders reduzierte Möbelstücke (Essplätze, Betten und vieles mehr) • Küchen-Aktion • Fachvortrag zum Thema „Küchenplanung & Trends“am Samstag um 11 Uhr

• Miele Live Cooking-Show

an beiden Tagen jeweils um 15.30 Uhr

KONTAKT BÖHM-MITSCH GMBH

2244 Spannberg, Hauptstraße 84 T 02538 853 25 0 | office@boehm-mitsch.at www.boehm-mitsch.at | f boehmmitsch

Wein4tlerin

HERBST 2019

107


HAUS & GARTEN

TRENDS Neues bei

ANDREAS RÖSSLER

Abteilung Elektrogeräte

Königsklasse ung! der Entspann

TINA BRANTNER

Abteilung Fliesen & Sanitär

Aber auch bei Waschtischen ist das praktische Acryl-Marmor-Gemisch sehr beliebt, das sich in unterschiedlichen Farben perfekt zu den Badezimmermöbeln wählen lässt. Hier wird längst nicht mehr nur Weiß gewählt - Grau, Schwarz, Beige und Hellbraun stehen zur Auswahl, gegen Aufpreis können sogar weitere RAL-Farben angefertigt werden. So entsteht mit ausgesuchten Badezimmermöbeln besonderer Chic im heimischen Wellnessbereich!

108

Neue sanitäre Oberflächen begeistern im Bad! Besonders gefragt sind die praktischen sanitären Oberflächen aus speziellem Acryl-Mamor-Gemisch. Das hochwertige Material punktet in verschiedenen Oberflächen und Farben, ist ähnlich wie Fliese in die gewünschte Größe schneidbar, und sorgt als fugenlose Rückwand für besondere Hygiene in Duschen.

GERHARD WISAUER Abteilung Installation & Gebäudetechnik

Luft-Wasser-Wärmepumpen liegen immer stärker im Trend, und zwar als platzsparendes effizientes Heizsystem, sowohl im Neubau als auch im Bereich der Sanierung. Gerade hier scheuen Hausbesitzer oft das Risiko baulicher Maßnahmen wie Bohrungen und große Umbauten. Die Luft-Wasser-Wärmepumpe jedoch nimmt im Grunde nicht mehr Platz ein, als der zu ersetzende alte HeizKessel. Effizient und kostengünstig: Rund zwei Drittel (je nach Gegebenheiten) des erforderlichen Energiebedarfs kommen hier immerhin aus der Umwelt! Kleines Goodie nebenbei: Im Umkehrprozess kann die Luft-Wasser-Wärmepumpe die Raumtemperatur im Sommer sogar um ein bis zwei Grad abkühlen!

Noch mehr Trends und Infos aus der APPEL-Welt rund um Elektro, Haustechnik, Sanitär & Fliesen: 3902 Vitis, Titus Appel-Straße 1 | 1220 Wien, Wagramer Straße 252 | 1120 Wien, Murlingengasse 54 www.appel.at Wein4tlerin HERBST 2019

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

Infrarot-Tiefenwärme aus Amethystkristallen für Körper & Seele! Bis zu 10.000 Amethystkristalle werden über Carbonheizleiter erwärmt und erzeugen natürlich Infrarotwärme von 38 - 39° C.

Die Revitherm-Liegen mit ihrer speziellen Herz-Waage-Position sorgen für Entspannung und aktive Regeneration - egal ob am Ende eines anstrengenden Arbeitstags oder beim Powernapping zwischendurch! Mit Niedertemperatur-Infrarot unterstützt die Liege die Herzfunktion, fördert die Durchblutung, aktiviert die Enzymbildung, stärkt die Abwehrkraft, versorgt den Organismus besser mit Sauerstoff und unterstützt die regenerativen Prozesse im Körper. Bereits nach 25 Minuten können so Stresshormone im Körper abgebaut werden!


www.brucknerfenster.at

BRUCKNER FENSTER UND TÜREN

BLEIBENDE WERTE KOMPONIERT IM WALDVIERTEL

Ja, es gibt sie noch, die echten Familienunternehmen! Bruckner Fenster und Türen ist eines davon. Seit Generationen stellt man hier unter Beweis, wie gut Waldviertler Werte und Innovationsfreude zusammenpassen. „Unsere Zeit braucht Dinge, die Bestand haben“, ist Firmenchef Wolfgang Bruckner überzeugt. Deshalb stellt er mit 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Waldviertel nahe Groß Gerungs Produkte her, auf die man sich verlassen kann: Fenster und Türen in allen erdenklichen Größen und Stilen – von klassisch-zeitlos bis modern – mit unterschiedlichen Oberflächen, vielfältigen Farben und allem erdenklichen Zubehör.

OPTIMALE LÖSUNGEN Bestand hat nur, was einwandfrei und über viele Jahre und Jahrzehnte hinweg seinen Dienst versieht. Deshalb legt man bei Bruckner auch größten Wert auf die Funktionalität und kontrollierte Qualität der Produkte. Und Elemente wie intelligente Mehrfachverriegelung oder Fingerprintsysteme für Haustüren sorgen für den nötigen Sicherheitsaspekt.

11.-13. Oktober

HAUSMESSE 9:00-17:00 Uhr

MESSE-Aktionen

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

MODERNSTE TECHNOLOGIEN, ALTE WERTE Produziert werden die Fenster und Türen ausschließlich im Waldviertel, das ist Ehrensache für Bruckner. Und alle Teile kommen zu 100 % aus Österreich. „Wir sind stolz, ein Waldviertler Unternehmen zu sein, und halten Waldviertler Werte wie Handwerksgeschick, Handschlagqualität und Ehrlichkeit hoch“, erzählt Wolfgang Bruckner jun., der sich im Unternehmen vor allem um die Vertriebspartner in ganz Österreich kümmert. „Dass wir dabei die modernsten Verarbeitungs- und Fertigungstechnologien anwenden und den neuesten Industriestandards gerecht werden, versteht sich für uns von selbst!“ Aus dieser besonderen Mischung aus Waldviertler Handwerkstradition, Familiensinn und Innovationsfreude entstehen bei Bruckner Fenster und Türen, auf die Verlass ist. Bleibende Werte, komponiert im Waldviertel eben!

BLEIBENDE WERTE, KOMPONIERT IM WALDVIERTEL Neueste Fenster- und Türenmodelle im Schauraum Oberrosenauerwald Zahlreiche Messeaktionen sichern!

3920 Oberrosenauerwald III/15 | +43 (0) 2812 8402 office@brucknerfenster.at | www.brucknerfenster.at Öffnungszeiten BRUCKNER Schauraum Waldviertel MO–FR 7:00–12:00 und 13:00–17:00, SA 8:00–12:00

Können \ Familiensinn \ Waldviertler Werte Wein4tlerin HERBST 2019 109


HAUS & GARTEN

RETROLux Raffstoren Intelligenter Sonnenschutz Schützen vor Hitze und halten das Gebäude kühl. Sorgen für blendfreie Beleuchtung und bringen Tageslicht dorthin, wo es hin soll Schützen vor unerwünschten Einblicken und reduzieren das Einbruchsrisiko. Die Lamellen sind flexibel einstellbar und ermöglichen unterschiedliche Beschattungsgrade. Leisten im Winter auch einen Beitrag zum Energiesparen. Sind maßgeschneidert auf die individuellen Bedürfnisse und unverzichtbarer Bestandteil eines modernen Wohnkonzepts.

Raffstoren

der neuen Generation RETROLux.

Die patentierten Raffstoren von RETROLux wurden ge-

SICHERHEIT MIT FENSTER UND TÜREN VON KATZBECK

wickelt, der als Erfinder der Tageslichtlenkung gilt. Sie

Raffstore mit patentierter Tageslichtlenkung.

...EIN BERUHIGENDES GEFÜHL www.schlotterer.at

meinsam mit einem renommierten Lichtplaner entsorgen gleichzeitig für optimale Beschattung und Raumlichtoptimierung. Der bewusste Verzicht auf künstliche Beleuchtung und mechanische Kühlung sorgt für ein angenehmeres, gesünderes und energieeffizienteres Wohnambiente. RETROLux Raffstoren vereinbaren scheinbare Gegensätze: Sie spenden Schatten und sorgen gleichzeitig für angenehme Tageslichtbeleuchtung und Wohlbefinden. Das Patentrezept dafür ist gleichzeitiger Blend- und Hitzeschutz, optimale Durchsicht und Tages-

Optimale Kühlung

lichtlenkung.

Blick ins Freie

Alle effizienten Sonnenschutzsysteme haben etwas ge-

Mehr Tageslicht

ßen montiert, weil Sonnenstrahlen und Wärme so erst gar

Mehr Infos unter www.oekoprofis.at KATZBECK Fenster-Partner:

nicht an die Fensterscheibe gelangen und so einen wesentlichen Beitrag zur Energieeffizienz leisten! So kann die Raumtemperatur im Sommer um bis zu 10° C reduziert werden. Natürlich kann man Raffstoren per Hand bedienen. Muss man aber nicht, denn präzise und komfortable elektronische Steuerungen für alle Sonnenschutzprodukte machen das Leben einfach leichter!

110

Wein4tlerin

HERBST 2019

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

Energie sparen

meinsam: Sie werden als intelligenter Sonnenschutz au-


NBG unterstützt blau-gelbe Wohnbaustrategie! Die neue niederösterreichische Wohnbaustrategie ist auf drei Säulen aufgebaut: die gezielte Wohnbauförderung für den ländlichen Raum und die Ortskerne, die Stärkung des Eigentums und der Vorrang von Niederösterreichern im gemeinnützigen Wohnbau.

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

„Damit ist diese Strategie eine logische Fortsetzung des bisherigen, erfolgreichen Weges“, erklärte dazu der Direktor der NÖ Bau-und Siedlungsgenossenschaft (NBG), Walter Mayr, „neue Zeiten bringen neue Herausforderungen und Antworten. Deshalb ist es notwendig und wichtig, Gesetze und Rahmenbedingungen von Zeit zu Zeit anzupassen.“ Ein Augenmerk soll nun verstärkt auf den ländlichen Raum gelegt werden, so wie es die NBG schon seit Jahrzehnten als verlässlicher Partner des Weinviertels, wie zum Beispiel aktuell in Groß-Schweinbarth, in Prottes, in Obersiebenbrunn oder in Gänserndorf, macht.

Damit verbunden ist auch eine bauliche Revitalisierung der Ortskerne, um gegen jahrelange Leerstände und Zersiedelung ankämpfen zu können. Nach dem Motto: Den Raum nutzen, der vorhanden ist! Als leuchtendes Beispiel kann hier das Projekt der NBG in Gänserndorf am Gelände des ehemaligen Zielpunkt-Marktes genannt werden. Gleichermaßen auf den „Ruinen“ dieses Betriebs errichtet die NBG eine neue Wohnhausanlage mit 36 vom Land Niederösterreich geförderten Einheiten.

Am Betriebsgelände des ehemaligen Zielpunkt-Marktes in Gänserndorf entstehen 36 geförderte Wohnungen.

„Mit diesem Projekt schaffen wir nicht nur neuen, leistbaren und qualitativ hochwertigen Wohnraum, wir setzen

auch ein Zeichen für den sparsamen Einsatz von Grund und Boden“, so Direktor Walter Mayr abschließend.

Geförderter Wohnbau in ganz NÖ Wohnzuschuss mögl.

Weinviertel

Miete mit Kaufrecht

A: Schmidt ZT GmbH | Pframa

© freeimages.com | mirofoto | Pframa: HWBSK 29,94 | fGEE 0,68 | Langenlebarn: HWBSK 18,1-22,6 | fGEE 0,74-0,82

Hier ist was los.

Wohnungen in Bau: - Langenlebarn - Pframa Wohnungen in Bauvorbereitung: - Langenlebarn - Matzen Reihenhäuser in Bauvorbereitung: - Matzen

A: DI Helmut Stefan Haiden | Langenlebarn

Weitere Infos erhalten Sie: T 02236/405

verkauf@nbg.at | www.nbg.at

Wein4tlerin

HERBST 2019

111


HAUS & GARTEN Wir Menschen verbringen den Großteil unseres Lebens in geschlossenen Räumen. In manchen modernen Häusern darf man nicht einmal mehr die Fenster öffnen, um die High-Tech-Lüftung nicht zu stören. Studien belegen aber, dass wir uns viel wohler fühlen und gesünder sind, wenn wir in der Natur sind. Um sie uns in unsere Räume zu holen, gibt es verschiedene Arten der Begrünung.

„Wir als Innenraumbegrüner können mit unserem Knowhow, Rat und Tat zur Seite stehen, wenn es darum geht, Grün in unsere Häuser, Büros und Wohnungen zu holen“, verweist die Wolkersdorfer Familie Stöger auf die nötige Kompetenz, wenn Räume ergrünen sollen. Dass dies für uns Menschen nicht nur hübsch anzusehen ist, sondern auch viele Vorteile bringt, belegen mittlerweile zahlreiche Studien. Denn Pflanzen im Haus können unglaublich viel: sie erhöhen die Luftfeuchtigkeit, spenden Sauerstoff, binden Feinstaub, fungieren als Schallschutz, senken die Temperatur, filtern Schadstoffe aus der Raumluft und einigen Pflanzenarten wird sogar auf Grund ihrer energetischen Schwingungen ein positiver Einfluss auf den Menschen nachgesagt. Vollprofis: Familie Stöger aus Wolkersdorf begrünt alles von kleinen Innenräumen bis zu großen Einkaufszentren

Kurzum: Zimmerpflanzen leisten einen großen Beitrag zum Wohlfühlen des Menschen!

Im Grünen leben Die unkomplizierteste Lösung für mehr Grün im Raum bieten attraktive Zimmerpflanzen in hübschen Pflanzgefäßen, die es mittlerweile in unzähligen Materialien, Größen und Stilrichtungen gibt. Sie sorgen nicht nur für den gesunden Grün-Faktor im Raum, sondern zudem für tolle Akzente.

Beeindruckende Pflanzgefäße als toller Blickfang

112

Wein4tlerin

HERBST 2019

Wer nicht genug Platz hat, der kann auf die große Auswahl an Begrünungssystemen für die Wandmontage zurückgreifen. Diese Pflanzwände sind in Unternehmen sehr beliebt: Platzsparend, dekorativ, schalldämmend mit einer ordentlichen Portion Natur-pur-Feeling. Praktisch: Die Pflanzenwände werden auch als freistehende Raumteiler angeboten, und werden neben dem Einsatz in Büro- und Geschäftsräuben immer öfter im privaten Wohnraum nachgefragt.

Wichtig ist dabei die richtige Auswahl der Pflanzen, die je nach Standort mit Bedacht und Know-how eingesetzt werden. Vor allem der Lichteinfall muss


WIR SCHAFFEN OASEN ZUM WOHLFÜHLEN! Lungenfachärzte der Deutschen Lungenstiftung (DLS) weisen darauf hin, dass sich Raumgrün besonders im Winter positiv auf die Gesundheit auswirkt.

beachtet werden, damit das lebendige Grün gut gedeiht. Profis wie die Innenraumbegrüner von Stöger wissen da natürlich genauestens Bescheid und sorgen für ein langes gesundes Leben der Grünen Wände.

Platz ist in der kleinsten Hütte: LivingPictures bringen Grünes auch in kleinen Räumen an die Wand

Moderne Wandbegrünungen sind mit Wasserspeichern ausgestattet, sodass nur alle paar Wochen gegossen werden muss. Das Angebot reicht von kleinen LivingPictures bis zu ganzen begrünten Wänden. „Wenngleich sie sehr praktisch und pflegeleicht sind, muss man bei begrünten Wänden aber doch beachten, dass sich lebende Pflanzen durch ihr Wachstum verändern, daher muss auch auf ihre Pflege geachtet werden. Rückschnitt, Aufbinden und ähnliches hält sie jahrelang in Form. Wir bieten das im Rahmen unseres Pflanzenservices an“, erklärt Fachfrau Andrea Stöger-Wastell.

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

Naturmoos-Bilder: Für dunkle Ecken und Gießfaule

Übrigens: Auch für dunkle Ecken und Menschen, die wenig Zeit investieren wollen, gibt es grüne Lösungen: Bilder, die aus echten, natürlich konservierten Pflanzen und Moosen bestehen und auf natürliche Weise haltbar gemacht werden, bieten natürliches Grün ohne Pflegebedarf!

Nicht unterschätzen darf man den Wert von Pflanzen als Klimaregulator. Es gibt bereits einige öffentliche Gebäude, in denen Pflanzen die Aufgabe konventioneller Klimaanlagen übernomme haben - ganz ohne Abwärme und Stromverbrauch! „Prinzipiell kann gelten: Je mehr Zimmerpflanzen man sich zulegt, umso besser. Aber man bewirkt auch schon einen merklichen Effekt mit zwei oder drei Pflanzen, da auch sie die Zimmerund damit die Atemluft mit Feuchtigkeit anreichern“, erläutert Prof. Harald Morr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lungenstiftung DLS. „Wenn die Schleimhaut in unseren Atemwegen feucht ist, kann sie Viren und anderen Erregern eine viel effektivere Barriere bieten. Besonders geeignet für gut beheizte Räume sind Pflanzenarten wie Philodendron, Farne und Fensterblatt, da sie bis zu 97 Prozent des Gießwassers als Wasserdampf abgeben und somit für zusätzliche Luftfeuchtigkeit sorgen.“ Untersuchungen haben ergeben, dass die Begrünung von Büroräumen einen Rückgang der Gesundheitsbeschwerden und damit von Krankenstandständen um bis zu 25 % erreichen kann. Feines Plus: Die Mitarbeiter sind produktiver und motivierter!

GRÜNERLEBEN INDOOR & OUTDOOR

Wandbegrünungsysteme können auch im Außenbereich angewendet werden. Schon einfache Fassadenbegrünungen bieten da die gleichen Vorteile. Oft reicht bereits das Anbringen von Metallrankseilen für die gut gewählten Rankpflanzen, um diese Vorteile zu genießen. Kurzum: Grün tut einfach gut – egal ob müden Computeraugen, schmerzenden Köpfen oder kahlen Räumen, die damit zu neuem Leben erwachen!

2120 Wolkersdorf, Adlergasse 33

02245 28000 Wein4tlerin www.wohlfuehloasen.at HERBST 2019

113


JOB-BÖRSE

4. Weinviertler Energiepfad Weinviertler Jobbörse Die Plattform für Weinviertler Unternehmen und Arbeitssuchende in der Region. Einen kleinen Auszug der Stellenangebote finden Sie hier. Viel mehr davon gibt's auf jobwein.at!

GÄNSERNDORF VERKAUFSMITARBEITER/-IN

Kassieren und Bewirtschaften der Regale Backen und Bereitstellen der Backware www.jobwein.at/500328/0/

PRESSE UND MARKETING MITARBEITER/-IN

Erstellen und Aussenden von Pressetexten Ansprechpartner/in für Film- und Dreharbeiten Betreuung der Pressedatenbank www.jobwein.at/499368/0/

HOLLABRUNN

Gute Energie hat viele Namen Gute Energie geht viele Wege ! Samstag, 12.10.2019 von 10:00 - 18:00 Uhr Sonntag, 13.10.2019 von 11:00 - 17:00 Uhr Schüttkasten Klement Klement 1a - 2115 Ernstbrunn

www.weinviertler-energiepfad.at

BUCHHALTER/-IN

HAK/HLW – Abschluss Gute Buchhaltungskenntnisse und praktische Erfahrung in der Buchhaltung www.jobwein.at/500387/0/

KÖCHIN/KOCH/KÜCHENHILFE

Belastbarkeit und Flexibilität, Freude am Beruf sowie sauberes und wirtschaftliches Arbeiten www.jobwein.at/1838/0/

MISTELBACH SERVICEKRAFT

Service und Betreuung der Restaurantgäste in der Tagesgastronomie (abends, sonn- und feiertags geschlossen), Inkasso www.jobwein.at/499950/0/

VERKAUFSMITARBEITER/-IN

Präsentieren von Obst und Gemüse, Beantworten von Kundenanfragen, Durchführen von Qualitätskontrollen www.jobwein.at/499595/0/

KORNEUBURG VERKÄUFER/-IN RAUMAUSSTATTUNG

Verkaufs- und Kundenberatung Nachbetreuung des Kunden nach Lieferung der Ware Abteilungsübergreifende Verkaufstätigkeit www.jobwein.at/499951/0/

VERKAUFSMITARBEITER/-IN

Kassieren und Bewirtschaften der Regale Backen und Bereitstellen der Backware Präsentieren von Obst und Gemüse www.jobwein.at/500312/0/

114

Wein4tlerin

HERBST 2019

4. Weinviertler Energiepfad

Gute Energie hat viele Namen

Am 12. und 13. Oktober ist es wieder so weit: Der Weinviertler Energiepfad öffnet im Schüttkasten Klement nun bereits zum vierten Mal seine Pforten. Die beliebte Veranstaltung, organisiert von Christine Winkler und Dietmar Selzer, bringt wieder eine Menge positiver Energie in den Schüttkasten nach Klement. Zwei Tage lang präsentieren sich da die unterschiedlichsten alternativen Methoden, besondere Schmuck- und Kleidungsstücke, wunderbare Accessoires für ein energetisierendes Zuhause und jede Menge hilfreicher Ideen und Möglichkeiten, um die eigene Energie zu steigern. Wie jedes Jahr werden die Besucher im Schüttkasten auch kulinarisch bestens versorgt mit biologisch wertvollen und veganen Köstlichkeiten von Neugeist, dem Bio-Weingut Salomon sowie . Am Samstag findet im Anschluss an die Veranstaltung eine Friedensmeditation mit großem Fackelzug statt. Der Eintritt ist frei. Alle Infos zur Veranstaltung und der großen Vielfalt an Ausstellerinnen und Ausstellern gibt's online auf www.energiepfad-weinviertel.at


1. November: Rechtzeitig an den Reifenwechsel denken!

AUTO-PARISCH-POYSDORF

Damit machen vor allem Heizölfirmen Werbung, aber es ist ja auch etwas Wahres dran. Was im Bereich KFZ viel wichtiger ist: Die (situative) Winterreifenpflicht beginnt wie jedes Jahr wieder am 1. November!

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G | F O T O S A D O B E S T O C K

Wir empfehlen, sich rechtzeitig um einen Termin für Ihren Reifenwechsel zu kümmern, denn ab Mitte Oktober kommt es, leider ebenfalls wie jedes Jahr, wieder zu Wartezeiten. Bei geringer Jahresfahrleistung können Sie ja Ihre Reifen schon ab September umstecken, allen Vielfahrern empfehlen wir jetzt schon einen Termin zu vereinbaren. Wenn Sie schon eine größere Reise geplant haben, planen Sie doch den Räderwechsel-Termin gleich mit. So ist es stressfrei für alle Beteiligten. Der Vorteil für einen Räderwechsel in der Fachwerkstatt liegt klar auf der Hand: Der Wagen kommt auf die Hebebühne und es wird gleichzeitig auch noch ein Wintercheck gemacht, die Bremsen werden

kontrolliert und auch die Bodenplatte wird in Augenschein genommen. Sie sparen sich die schmutzigen Hände und das Reifen schleppen, wenn Sie dann gleich noch das Angebot des Reifendepots in Anspruch nehmen, werden sogar auf Wunsch die Felgen gewaschen!

VW Nutzfahrzeuge, sondern vor allem bei den Themen Räderwechsel und Winterfit auch Ihr Ansprechpartner für alle Marken! Bei uns sind eben nicht nur Ihre Reifen gut aufgehoben!

Während der Wintersaison überprüfen wir die Reifen auf Sichtschäden und Profiltiefe und informieren Sie zeitgerecht vor dem Frühling über deren Zustand. Sollten neue Reifen fällig sein, sind diese zum Umstecktermin bereits für Sie vormontiert und gewuchtet. Für all jene, die besonders wenig Zeit oder werktags großen Termindruck haben, bieten wir für die Wintersaison auch immer zwei „Räderwechsel-Samstage“! Eine Dienstleistung die wir sehr gerne erbringen, damit Sie sicher durch den Winter kommen! Übrigens sind wir nicht nur Servicepartner für VW, Audi, Seat, Skoda und

KONTAKT AUTO-PARISCH

2170 Poysdorf, Wiener Straße 21 T 02552 2668 | autoparisch@autohaus.at www.autoparisch.at

Wein4tlerin

HERBST 2019

115


VOLL- UND NEUMONDE

14.9.2019 Vollmond in den Fischen 28.9.2019 Neumond in Waage 13.10.2019 Vollmond in Widder 28.10.2019 Neumond in Skorpion 12.11.2019 Vollmond in Stier 26.11.2019 Neumond in Schütze

RÜCKLÄUFIGKEITEN

Merkur von 31.10. bis 20.11. Saturn noch bis 18.9. Pluto bis 3.10. Neptun bis 27.11. Uranus das ganze Quartal über

116

Wein4tlerin

HERBST 2019


Astrologin Barbara Weninger hat für uns in die Sterne gesehen. Ihre Vorschau gibt einen allgemeinen Überblick über die nächsten drei Monate. Aussagen über Ihre ganz persönliche Situation gibt's in der individuellen Beratung .

www.barbaraweninger.at

Das Ende vom Schützenfest ASTROLOGISCHE VORSCHAU VON BARBARA WENINGER

Sternzeit Jungfrau, knapp nach Neumond. Was die meisten über die Jungfrau wissen (oder besser gesagt, zu wissen glauben), lässt sich mit den drei P's zusammenfassen: Prüderie, Perfektionismus und Pedanterie. Dabei ist die Jungfrau ein hochemotionales und hochsensibles Zeichen, das nun mal ein Gespür dafür hat, wie man den Geschirrspüler am effektivsten einräumt. Sie mag Strukturen und Systeme. Auch in ihrem Gefühlsleben. Im September stehen neben der Sonne, zudem Mars, Venus und Merkur im Jungfrauzeichen. Ein sogenanntes Stellium – ziemlich viel auf einem Platz. Egal ob punkto Energie (Mars) und in Sachen Liebe (Venus) oder im Alltag (Merkur), immer wieder spielt das Strukturieren eine Rolle in diesem Monat. Klingt logisch und gut durchdacht? Mitnichten. Denn seit 2011 umarmt der hypersensible Neptun das Jungfrauzeichen, einige Strukturen lösen sich auf, die Gefühle fließen völlig ungeordnet dahin. Das kann man vor allem in den Tagen zwischen 3. und 14.9. spüren. Dann löst sich dieses Stellium auf, weil die Planeten nach und nach ins Waagezeichen rücken: Venus und Merkur Mitte September, und die Sonne am 23.9. - Herbstbeginn und Start des Sternzeichens Waage.

Wie so oft folgt dann das völlige Kontrastprogramm: Was die Jungfrau hinterfragt, verschönert die Waage. Mit ein paar Wir-Botschaften und gegenseitigem Wohlwollen lässt sich das Leben doch viel leichter an, nicht wahr? Dass es wichtiger ist, nett als im Recht zu sein – dieser Satz könnte von einer Waage stammen. Ob sich das immer ausgeht, ist die andere Frage, da Saturn die Harmoniebedürftigkeit und das große „Wir“ der Waage seit Ende 2017 immer wieder auf die Probe stellt. „Verbieg dich nicht!“, mahnt der strenge Vaterplanet, „mach dich nicht abhängig!“. Aber gut, was weiß der alte Eremit schon vom Zusammenleben… Dieses Tauziehen wird ab dem 4.10., wenn außerdem noch Kämpfer Mars ins verbindliche Waagezeichen wechselt (per se schon ein Paradoxon!), jedenfalls plakativer. Die eigentliche Lösung findet sich abseits dieses Entweder-oder: Durchsetzen der Ich-Bedürfnisse, bitte im freundlichen Waage-Stil. Einen Versuch ist es wert. Auf die Waage folgt der Skorpion. Verschönern und verschnörkeln? Für viele Skorpione im Grunde fast dasselbe wie Lügen. Grauzonen sind nicht sein Gebiet, er lebt im Schwarz-Weiß-Land. Man weiß, woran man ist, was man bekommt. Ehrlich, ehrenhaft und emotional. Als inten-

sives Wasserzeichen verlässt er sich auf den ersten Eindruck und seine Intuition. Und auf das, was er kennt. Die Crux an der Geschichte: Hier spielt Uranus, der Rebell, nicht immer mit. Der steht nämlich seit 2018 im Gegenüberzeichen und holt den Skorpion aus seiner (eigentlich eh nicht so bequemen, aber schließlich vertrauten) Komfortzone. Überraschungen nicht ausgeschlossen. Eine Vorschau gibts zwischen 7. und 15.10., und das Makro-Feeling mit der Skorpionsaison (23.10. – 22.11.). Nun spannen wir den Bogen zum Beginn: Dem Schützen und seinem Jupiter-Fest. Schützen sehen das Leben nicht eng, sondern weit. Nicht umsonst ist sein Symbol der Zentaur, dessen Pfeil auf ferne Ziele gerichtet ist. Je weiter weg, desto besser. Kleine Karos und sonstige Alltäglichkeiten? Bitte nicht. Seit Expansionsplanet Jupiter im Schützezeichen steht (November 2018), sind die Schützen unterwegs auf einer Mission, öfter mal weg, und überhaupt am Sprung. Was die Sache ein bisschen diffiziler macht, ist, dass Jupiter in einer Spannung zu Neptun (Tarnen und Täuschen) steht, und damit ist nicht jede Expansion auch sinnvoll. „Klug wars nicht, aber geil!“, sagt der Schütze und holt sich eben den nächsten Pfeil. Jupiter wechselt am 2.12. übrigens ins Steinbockzeichen. Davon beim nächsten Mal mehr!

Wein4tlerin

HERBST 2019

117


HOROSKOP

SO STEHEN DIE

Sterne

WIDDER | 21. 3. bis 20. 4 . She works hard for the money! Arbeit, Arbeit, Arbeit. Schon seit einigen Tagen richtet sich Ihr Fokus voll auf die Existenzbewältigung. Das hilft natürlich dem Kontostand, lenkt allerdings davon ab, dass Sie - im größeren Bild - nach wie vor Ihre „berufliche Heimat“ suchen. Das Gute ist: Saturn & Pluto, die Sie weiterhin beäugen, werden nach der Sommerpause wieder direktläufig, langfristige Entscheidungen sind (zumindest bis Ende Oktober) besser aspektiert. Das Beziehungsleben rückt Mitte September stärker in Ihren Fokus, wobei sich Höhen und Tiefen dabei abwechseln können. Was tun? Merken Sie sich den Neumond-Abend am 28.9. vor – da gibt Jupiter neongrünes Licht! Im Oktober wechselt Mars in den Oppositionsaspekt, was Sie anfälliger für Machtkämpfe und ungute Vibes macht. Zart bleiben, lautet dann die Devise, und Energieräubern bitte großräumig aus dem Weg gehen. Impulsivität und übereilte Entscheidungen bringen nix, schon gar nicht, wenn Merkur vom 31.10. bis 20.11. rückläufig wird. Dennoch schön im November: Reisen, lernen, verlieben. Da dürfen Sie ruhig spontan sein!

ZWILLINGE | 21. 5. bis 21. 6.

Alles hat ein Ende, leider auch Jupiter. Und so neigt sich das Jupiter-Herzklopfen-Jahr langsam dem Ende zu. Aber keine Sorge, das Beste kommt noch! Vor allem, weil es im Moment ja gar nicht soo rosig aussieht: Ein Stellium (viele Planeten in der Jungfrau), bringt vielleicht Ihren Terminkalender in Wallung, Seele und Eros allerdings in Schieflage. Mars steht zudem bis Anfang Oktober im Quadrat und stresst zusätzlich. Man kann, will aber nicht. Oder umgekehrt. Einen ersten Liebes-Lichtblick liefern immerhin Merkur & Venus ab Mitte September. Beruflich müssen Sie sich da erst durchkämpfen: Neptun in Spannung zu Lilith und Jupiter lässt vor allem die Juni-Daten (2. Dekade) nicht los: Überforderung, unklare oder „falsche“ Ziele, Motivationslosigkeit, Sie stehen einfach nicht auf festem Boden. Für die Mai-Daten ist das übrigens kein Thema mehr. Erst oder spätestens, wenn Neptun wieder direkt wird (26.11.), sehen Sie das ganze Bild und können kluge Taten folgen lassen. Dass es dennoch ein herzerfrischendes Finale wird, dafür sorgt Jupiter im November. Endlich auch für die Enddaten.

LÖWE | 23. 7. bis 23. 8. Beständig ist nur der Wandel. Uranus, der gerne plötzlich und spontan zugange ist, steht auch im Herbst im Quadrat zu Ihrem Zeichen. Beruf und Bestimmung sind im Fokus und haben sich noch nicht zu Ende gewandelt. Ebenfalls auf Ihrer astrologischen Agenda: Der schnöde Mammon. Für alle, die in diesen Bereichen etwas ändern wollen, gilt: Die beste Zeit, um Pläne zu machen, ist jetzt bis Mitte September. Danach wandern die Planeten – einer nach dem anderen - ins Waagezeichen, und Sie könnten mit Ihren Ideen nach außen gehen. Wer verreisen, ein Seminar besuchen oder kreative Inspiration sucht, der sollte sich ebenfalls die Zeit von Mitte September bis Anfang Oktober vormerken. Danach blicken die Sterne wieder mehr nach innen, auf Familiäres, die Beziehung, das Zuhause: Uranus wurschelt plötzlich wieder herum. Sitzen Sie etwaige Probleme in diesem Bereich nicht aus, und spielen Sie nicht auf Zeit! Insbesondere, wenn es um langfristige Entscheidungen oder Wohnfragen geht, kann der rückläufige Merkur (bzw. Mars) im November ansonsten in die Irre führen. 118

Wein4tlerin

HERBST 2019

ASTRO-AUSBLICK AUF SEPTEMBER, OKTOBER UND NOVEMBER

STIER | 21. 4. bis 20. 5 .

Chancen, Chancen, Chancen! Und wann? Jetzt! Denn sieben von zehn astrologischen Planeten stehen derzeit in einem Erdzeichen und – ja, genau – Sie sind auch eines. Da stimmt das Timing endlich! Es geht aber nicht nur um neue Möglichkeiten, sondern auch um die Bewältigung alter Themen. Wer noch etwas mitschleift, wird sein Problem im September jedenfalls leichter los als im Oktober oder November. Energetisch stehen Sie jetzt ebenfalls besser da als im Hochsommer, berufliche Möglichkeiten gibt es sowieso (den ganzen Herbst über). Ein größerer Knackpunkt sind wahrscheinlich die Partnerschaft und alle damit einhergehenden Gefühle, die sich, seit Uranus sein Unwesen im Stierzeichen treibt (Mai 2018), so oft so gar nicht beruhigen wollen, und mit Anfang Oktober zyklisch in Wallung geraten. Spannend? Das ja. Sicher? Das leider nicht. Einen Freibrief gibt es immerhin für November: Rückläufiger Merkur heißt schließlich: Alle Probleme sind nur temporär. Für die Anfangsdaten wäre diese entspannte Sichtweise besonders gesund, da Mars (Energie und Durchsetzung) Ihr Zeichen Ende November zusätzlich anvisiert.

KREBS | 22. 6. bis 22. 7.

Warten auf Jupiter. Der Krebs, der so gerne zu Hause ist, ist momentan überall, nur nicht zu Hause. Und ganz ohne Schale unterwegs! Dank Offenheitsfanatiker Uranus im netten Winkel, zusätzlich unterstützt von vier Planeten im dritten Solarhaus (Reden, Reisen und Netzwerken) kommen Sie derzeit unter viele Leute. Vom saturnischen Einsiedlertum erstmal keine Spur. Der meldet sich ab Mitte September wieder, sowie im Oktober. Saturnmäßig scheint es derzeit ja nur zwei Krebs-Gruppen zu geben: Die, die beziehungsmäßig unglücklich oder ungern allein sind, und die, die derzeit komplett am Nestbauen sind – bei beiden ist die Situation im Herbst stabil, da Saturn vorerst (oder zum Glück?) keine Neuanfänge durchlässt. Beruflich und zuhause ist mit Ende September/Anfang Oktober dafür einiges los! Umbauten, innenarchitektonisch wie auch emotional-familiär, Stress, energetischer Raubbau, Autoritätsthemen – Sie kommen kaum zur Ruhe. Und wofür das Ganze? Damit Sie Jupiter noch besser schätzen: Denn der kommt im Dezember zu Ihnen – 12 Monate lang! Eine Vorschau aufs neue Glück gibt’s schon im November!

JUNGFRAU | 24. 8. bis 23. 9.

Einen herzlich realistischen Geburtstag! Mit Sonne, Mars, Venus und Merkur (in der Jungfrau!) steht derzeit das Gros der Planeten in Ihrem Zeichen. Die Themen, die Sie schon seit einigen Monaten mitbringen, verstärken sich - im Guten, wie im nicht so Guten: Der Hang zum Romantisieren und Weichzeichnen (vor allem in Liebesdingen) macht Sie noch empfänglicher in Herzensdingen, zuweilen aber auch anfällig für Schwärmereien, Illusionen und Täuschungsmanöver. Genaues Hinsehen ist da vor allem zwischen 2. und 10.9. gefragt! Spätestens nach dem Fische-Vollmond (17.9.) sollte es sich dann einpendeln. Im Oktober spielt Ihnen etwas mehr in die Karten (oder besser gesagt: ins Horoskop). Zudem gibt Antreiber Mars nach gut eineinhalb Monaten endlich Ruhe. In Sachen Liebe und Gefühl löst sich Mitte/Ende November der gordische Knoten der Verwirrung (Jupiter-Neptun-Quadrat), ein Täuschungs-Ende ist genauso wenig ausgeschlossen wie ein neuer Anfang. Genau die Klarheit, die Sie brauchen, um gut in die Vorweihnachtszeit zu starten.


WAAGE | 24. 9. bis 23. 10.

Großartige Chancen! Gibt’s vor allem für Waagen, die genug von halben Sachen haben. Der Herbst ist schließlich nicht umsonst Ihre Zeit. Spüren werden Sie diese Kraft schon vor dem offiziellen Beginn (23.9.), da Merkur und Venus bereits Mitte September in Ihr Zeichen wechseln. Berufliche Neuanfänge sind dann ebenso begünstigt wie private Veränderungen. Sie müssen sich nur entscheiden. Anfang/Mitte Oktober zeigt sich unter Sonne/ Saturn dann schon eine erste Bilanz. Energetisch erhöht Mars ab 4.10. die Drehzahl, was einen Blick auf Gesundheitsthemen notwendig machen kann – in allen Dekaden. Nicht warten, dass etwas wieder hochkommt, sondern sich proaktiv für Körper und Seele einzusetzen, ist die Devise fürs ganze Quartal! Materiell und finanziell ist durch die Ballung an Planeten im 2. Solarhaus einiges möglich, allein im November ist wegen Merkurs Rückläufigkeit ein bisschen Zurückhaltung notwendig. Ausgenommen davon: Die Enddaten (18. – 23.10.)! Denn Sie bekommen erst dann und endlich Ihr Stück vom Jupiterglück!

SCHÜTZE | 23. 11. bis 21. 12.

Finale, Finale! Zum Ende dieses Quartals wird Glücksplanet Jupiter Ihr Zeichen verlassen, nachdem er sich 12 Monate an Ihrer Seite aufgehalten haben wird. Einiges mag sich dadurch erfüllt haben, anderes ist aber auch mit Jupiter fällig. Sollten Sie zur 3. und damit letzten Dekade gehören, und immer noch auf Ihr Glück warten, geht’s in diesem Herbst eigentlich erst richtig los. Die Frage ist nur: Wo hat sich dieser Jupiter im Moment versteckt? Statt tollen Höhenflügen gibt’s öde Erdung, Pflichten und Arbeitsstress – oder anders gesagt: die vernünftige Jungfrauzeit plus Mars im Quadrat. Letzteren sind Sie immerhin ab 4.10. los! Im Oktober trägt Ihr Engagement dann sicher Früchte. Und was für eine Energie! Liebe und Gefühl treten im November in den Blick- und Brennpunkt: Schön für die Anfangs- und Enddaten, etwas komplizierter für die Dekade dazwischen (ca. 8. – 12.12.) - Neptun verzerrt und idealisiert manchmal an den falschen Stellen. Ob Sie wirklich richtig stehen, merken Sie um Ihren Schütze-Neumond am 26.11.!

SKORPION | 24. 10. bis 22. 11.

Am Ende wird alles gut! Was bleibt? Die Grundsatzmelodie – beruflicher Auf- und Umstieg mit sich gleichzeitig wandelnden Beziehungen. Was kommt? Glücksplanet Jupiter - aber eben erst ganz zum Schluss. Momentan ist aber eh das meiste in Butter: Das Jungfrau-Stellium (viele Aspekte in diesem Zeichen) mag auch die Skorpione. Soweit so gut. Wiewohl aus romantischer Sicht noch Luft nach oben ist – und zwar bis 9.10. Danach wechselt Venus in Ihr Zeichen, ein Blitzstart, weil der umtriebige Uranus mit von der Partie ist! Strohfeuer, Höhen und Tiefen, die sich hastig abwechseln – da tut Achtsamkeit Not. Und ein kritischer Blick auf die Bewerber. Um den 20.10. dürfen Sie sich aber ganz unskorpionisch fallenlassen – und werden von starken Armen aufgefangen. Da Merkur ab 31.10. (und bis inkl. 20.11.) in Ihrem Zeichen rückläufig wird, bitte nicht wieder alles hinterfragen bzw. nix Aufwärmen, außer vielleicht das vielzitierte Gulasch. In den letzten Novembertagen kann sich dann vieles zu Ihren Gunsten wenden, gerade bei den Anfangsdaten (Oktobergeborene). Jupiter naht!

STEINBOCK | 22. 12. bis 20. 1.

Was auch immer kommt, am Ende kommt Jupiter dazu! Die Mission ist also klar: Vorfreuen, positiv denken, mental vorbereiten. Weil sich dadurch wirklich vieles verbessern kann. Technisch gesehen ist es zwar erst Anfang Dezember (und damit im nächsten Quartal und in der nächsten Ausgabe) so weit, dennoch kann die Info schon jetzt sehr wertvoll sein. Weil die Lebensbaumeister Saturn und Pluto halt auch noch da sind, und zwischendurch für Stillstand oder Retourgänge sorgen. Oder weil Mars ab Oktober Ihren Alltag stressiger macht. Immer dasselbe? Oder etwa doch nicht? Mit dem Frischekick von Uranus sieht die private Steinbock-Welt im Laufe dieses Herbsts frischer aus, als Sie selbst es erwarten würden. Was lange Zeit war, kann für länger anders werden! Was Uranus ebenfalls gerne mag: Neue Ausbildungen und Technologien, Freundschaften und Netzwerke, sowie spannende und große Reisen (auch im Geiste). Sollten Mars oder Saturn, oder wer auch immer, zwischendurch nerven, vergessen Sie nicht: Zum Quartalsfinale geht es für Sie eigentlich erst so richtig los!

FISCHE | 20. 2. bis 20. 3.

WASSERMANN | 21. 1. bis 19.2.

Grüner wird’s nicht! In Sachen Karriere und Alltag zumindest. Hier liefert Ihnen der Kosmos in den nächsten drei Monaten tatsächlich neue Chancen zum Umdenken, und Uranus – ja noch immer – vielleicht auch die eine oder andere Überraschung. Aber keine Sorge, so lange Jupiter so freundlich auf die Wassermann-Geborenen schaut, brauchen Sie sich davor nicht zu fürchten, ganz im Gegenteil. Viel schwieriger wäre es, wenn alles so bleibt wie es war und ist. Wer dennoch nur in der Komfortzone bleibt – egal ob in Beruf oder Partnerschaft/Familie – könnte Ende Oktober ansonsten unrunder werden: Rückläufiger Merkur im Skorpionzeichen und auch noch eine Prise Mars! Da spielen dann gerne auch die Emotionen verrückt. Da Jupiters unterstützender Einfluss mit Anfang Dezember zurückgeht, ist es wirklich wichtig, dass Sie im Hier und Jetzt das Beste rausholen, nun etwas wagen und Neues antesten! Was für an Gewohnheiten festhaltende Wasserfrauen (gerade in ihren Beziehungen) nicht immer nur einfach ist. Und doch das größte Glückspotential für Sie darstellt!

Kein Ich ohne Du! Das heißt: Beziehungen sind zurzeit das Top-Thema! Und zwar alle. Die guten und schlechten, die halben Sachen und sicheren Häfen, die beruflichen und privaten. Kurzum wo’s menschelt, spielt die Musik. Und menscheln wird's garantiert, schließlich ist auch der provokante Mars mit von der Partie. Das Problem ist aber nicht allein dieser Mars – so ein bisserl Feuer schadet manchmal ja nicht – sondern, dass Sie anfangs nicht das ganze Bild sehen. Zeit lassen! Denn wirklich fertig ist dieser Prozess erst mit Ihrem Vollmond am 14.9., bzw. wenn Mars den heiklen Oppositionsaspekt verlässt (4. Oktober). Spätestens da schwimmen Sie wieder in Ihrem Tempo und werden umschwärmt. Energetisch sind Sie, und insbesondere die Februar-Daten, ab Mitte November nicht mehr zu halten, wenn auch die 2. & 3. Dekade darauf achten sollten, die innere Balance zu wahren. Bei ihnen stehen Jupiter/Neptun da und dort noch ein bisserl schief oder trügen ihre sonst so feine Intuition. All das haben Sie Ende November aber komplett abgeschüttelt!

Mehr über Ihre persönlichen Chancen und Möglichkeiten erfahren Sie in einem individuellen Gespräch mit unserer Astrologin Barbara Weninger.

www.barbaraweninger.at

Wein4tlerin

HERBST 2019

119


FREIZEIT-PROGRAMM

WEINVIERTLER MUSEUMSDORF NIEDERSULZ

Ein Dorf voller Geschichte(n) Das rund 22 Hektar große Weinviertler Museumsdorf Niedersulz ist ein Erlebnis für alle Sinne: Die alten Holzböden knarren beim Betreten der authentisch eingerichteten Häuser und Werkstätten, die an längst vergangene Zeiten erinnern. Eine bunt blühende Pflanzenvielfalt an Dahlien, Astern und vieles mehr umrahmt die historischen Gebäude, und zahlreiche alte Obstbaumsorten und Gewächse sind an jeder Ecke zu finden. Der Spaziergang durch das Museumsdorf führt weiter an dem Bauernhof vorbei, wo Ziegen, Esel, Schweine und Kaninchen anzutreffen sind. Eine Entdeckungsreise für die ganze Familie, die den Lebensalltag der Menschen in einem Weinviertler Dorf um 1900 kennenlernen lässt. Blütenpracht vor authentischen Weinviertler Bauernhäusern

Hautnah erleben: Pflügen wie anno dazumal

120

Wein4tlerin

HERBST 2019

TIERISCHER HERBST Der Herbst war jene Zeit, in der die Felder gepflügt, die Ernte verarbeitet und alles für den Winter vorbereitet wurde. Im Museumsdorf sind die herbstlichen Tätigkeiten von damals auch heute zu erleben: Pflügen mit dem Pferd, Drischl dreschn, Waz auslesn und Federn schleißn werden bei speziellen Thementagen vorgezeigt und können zum Teil auch selbst ausprobiert werden. Der Herbst steht zudem ganz im Zeichen der Tiere, wenn bei der „Pferdekraft“ gezeigt wird, was Pferde vor 100 Jahren alles leisteten. Ebenso tierisch wird es am Tag des Hundes, an dem die Besucher/-innen von der Bedeutung des Hofhundes bis zum Einsatz als Lebensretter viel Wissenswertes zum Thema erfahren können. Außerdem sind Hunde an der Leine an jedem Tag herzlich im Museumsdorf willkommen.


12. Oktober: Tag des Hundes mit Wissenswertem über die Bedeutung des Hofhundes

ALLTAG IM DORF – WIE WAR DAS DAMALS? Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums bietet das Museumsdorf eine besondere Möglichkeit den Lebensalltag um 1900 zu erleben: Jeden Samstag, Sonntag und Feiertag sind Handwerker und Kulturvermittler anzutreffen, die alte, längst vergessene Handwerkstechniken und das Leben und Arbeiten anno dazumal vorzeigen und erklären. Bis inklusive 1. November hat das idyllische Museumsdorf geöffnet, und lässt mit seinen historischen Häusern, farbenprächtigen Bauerngärten und Tieren am Bauernhof in eine längst vergangene Zeit im Weinviertel eintauchen.

Tierisches Museumsdorf - ein Spaß für die ganze Familie

VERANSTALTUNGSTIPPS Naturgartenfest 14. September, 10:00 - 17:00 Uhr Pferdekraft – Die Rolle des Pferdes in der ländlichen Arbeitswelt 28. September, 10:00 – 17:00 Uhr Tag des Hundes 12. Oktober, 13:00 – 17:00 Uhr Drischl dreschn und Waz auslesn 13. Oktober, 13:00 – 17:00 Uhr

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G | A L L E F O T O S : M U S E U M S D O R F

Federn schleißn und Striezel flechtn 26. Oktober, 13:00 – 17:00 Uhr Alltag im Dorf – Wie war das damals mit unterschiedlichem Programm jeden Samstag, Sonntag und Feiertag 13:00 – 17:00 Uhr

KONTAKT WEINVIERTLER MUSEUMSDOR NIEDERSULZ 2224 Niedersulz 250 T 02534 333 | info@museumsdorf.at www.museumsdorf.at

Das Museumsdorf bewahrt altes Handwerk und Bräuche aus früheren Tagen

geöffnet von 15. April bis 1. November 2019 täglich von 9:30 bis 18:00 Uhr ab 15. Oktober 2019 bis 17:00 Uhr

Wein4tlerin

HERBST 2019

121


WEINHERBST-PROGRAMM

Weinherbst

in Poysdorf

Weinkeller erforschen, romantische Kellergassen entdecken, die sanfthügelige Landschaft erradeln oder erwandern, Feste feiern und hervorragenden Wein genießen – das alles und noch mehr gibt es in Poysdorf, der Weinstadt Österreichs.

Das Vino Versum ist das touristische Zentrum Poysdorfs und die erste Anlaufstelle um Rebe, Traube und Wein auf die Spur zu kommen.

Erlebnis WEIN+TRAUBEN Trauben Welt Besuchen Sie die WEIN+TRAUBEN Welt als eines der niederösterreichischen Top-Ausflugsziele. Die Traubenhalle, das barocke Bürgerspital und das idyllische Freigelände mit Weingarten, Presshäusern und Weinkellern geben Einblicke in die Weinwirtschaft. Die attraktive Sonderausstellung KELLER.

122

Wein4tlerin

HERBST 2019

KULTUR.ERBE widmet sich den bekannten Weinviertler Kellergassen und zeigt erstmals wissenschaftlich untersucht die Geschichte der Weinkeller sowie der Weinlagerung. Europas beeindruckende Weinkellerarchitekturen sowie die Nutzung der Weinkeller und das Entstehen der Kellergassen werden unter die Lupe genommen. Lust auf einen kleinen Ausflug in die Welt der Honigbiene? Entdecken Sie den Bienenweg im Freigelände des Vino Versums. Auf Schautafeln erfahren Honigfans und Bienenfreunde alles rund um dieses für Menschen so wichtige Insekt. Highlight des Bienenwegs ist ein Schau-Bienenstock, wo der Bienenflug durch ein altes Weinviertler Kastenfenster aus nächster Nähe betrachtet werden kann.

Erlebnis Kellergasse & Traktorrundfahrt Entdecken Sie die malerischen Kellergassen bei einer Kellergassenführung. Bei dieser Tour durch die „Dörfer ohne Rauchfang“ erfahren Sie die eine oder andere Geschichte über die sogenannten Köllamauna. Alternativ können Sie die Kellergassen auch mit dem E-Bike erradeln. Bei dieser begleiteten Tour radeln Sie ganz ohne Anstrengung durch die Kellergassen. Nach informativen und landschaftlichen Highlights gibt es einen guten Schluck Grüner Veltliner Weinviertel DAC. Erleben Sie die Weingärten und Sehenswürdigkeiten Poysdorfs bei einer gemütlichen Traktorrundfahrt und einer Kostprobe des hervorragenden Poysdorfer Weins.


Erlebnis Wein- & Genussveranstaltungen Im Herbst gibt es jede Menge Veranstaltungen – und alles dreht sich rund um das Thema Wein.

5. bis 8. September 62. Bezirkswinzerfest Poysdorf Andy Lee Lang wird Winzerfestpräsident! Vier Tage lang verwöhnen Winzer und Weinbauvereine aus der Region mit ihren ausgezeichneten Weinen. Kulinarische Köstlichkeiten erwarten die Besucher. Blaskapellen und Musikgruppen sorgen für tolle Stimmung in der Kellergstetten – ein Fest für Jung und Alt.

Erlebnis Genuss-Radfahren Poysdorfs Umgebung ist wie geschaffen zum Radeln – überzeugen Sie sich selbst! Die fünf neu gestalteten Radrouten - Kellergassen.rad.route, Wind.rad.route, Blumen.rad.route, Saurüssel. rad.route und Märchen.rad.route – laden zum genussvollen Radfahren ein. Die Distanzen liegen zwischen 15 und 30 Kilometern. Entlang der Radrouten gibt es gemütliche Rastplätze und viele Trinkbrunnen. Erstklassige E-Bikes und Comforträder werden im radWERK-W4 verliehen. Mit den E-Bikes können Sie Tagestouren von bis zu 100 km gemütlich bewältigen. Alle näheren Informationen zu Radverleih und Tourenangebot gibt es auf der Homepage www.radwerk-w4.at.

Höhepunkt des Winzerfestes ist der traditionelle Winzerfestumzug unter dem Motto „Sekt, Wein & Rock 'n' Roll“, der von den weinköniglichen Hoheiten und dem Winzerfestpräsidenten angeführt wird.

5. Oktober: Sturmfest mit 36. Poysdorfer Winzerlauf Dem Motto „Von der Traube zum Sturm“ gerecht, darf man sich über die Köstlichkeiten des Weinherbstes freuen! Ab 14 Uhr beginnt der Winzerlauf, wo Kinder und Hobbysportler genüsslich die Weinlandschaft laufend entdecken. Danach wird in der Poysdorfer Kellergestetten „stürmisch“ gefeiert.

20. Oktober: Sektbrunch Zum Auftakt in die Sekthochsaison laden Sekthersteller zum Sektbrunch in den Poysdorfer Reichensteinhof. Verbringen Sie einen entspannten Sonntag in traumhaftem Ambiente mit einer breiten Auswahl an Speisen. Genießen Sie die verschiedensten Sekte der Region. Um Voranmeldung wird gebeten unter 02552 203 71-27.

30. November und 1. Dezember: Poysdorfer Christkindlmarkt Erleben Sie als Einstimmung auf die Weihnachtszeit den neuen Poysdorfer Christkindlmarkt im romantischen Freigelände der WEIN+TRAUBEN Welt. Präsentiert wird ein vielfältiges, vorweihnachtliches Kulturprogramm, gepaart mit Kunsthandwerk, Weinviertler Glühwein und Schmankerln aus der Region. Egal ob Museumsbesuch, Spaziergang durch die romantischen Kellergassen, Radausfahrt, Wanderung oder bei einem Fest die Weinstadt genießen – in Poysdorf gibt es viel zu entdecken!

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G | F O T O S : V I N O V E R S U M

Mit dem Weinmarkt Poysdorf beherbergt das Vino Versum zu-

Erlebnis Genuss-Wandern Erwandern Sie die romantischen Kellergassen, gepaart mit idyllischen Weingärten. Seit heuer gibt es neue und teilweise revitalisierte Spazierund Wanderwege mit Distanzen zwischen vier und elf Kilometern. Wer gerne längere Wanderungen unternimmt, kann beispielsweise einen großen Teil des Jakobswegs erwandern. Die Wege in und um Poysdorf lassen Sie den Weinherbst in seiner vollen bunten Pracht genießen. Nach ein paar getanen Schritten schmeckt eine Heurigenjause mit einem Gläschen Wein oder Sturm noch besser.

dem einen der größten Weinmärkte Österreichs, der während der Öffnungszeiten durchgehend Weinverkostungen anbietet. Über 300 Weine von 30 Winzern werden angeboten. Informationen unter www.weinmarkt-poysdorf.at

KONTAKT VINO VERSUM POYSDORF TOURISMUS

2170 Poysdorf, Brünner Straße 28 | T 02552 20371 | info@vinoversum.at www.vinoversum.at Öffnungszeiten WEIN+TRAUBEN Welt April bis Oktober: täglich von 10:00 - 18:00 Uhr, Führungen Sa, So und FT um 14:00 Uhr Gruppen jederzeit gegen Voranmeldung

Wein4tlerin

HERBST 2019

123


F O T O : P U P P E N T H E AT E R TA G E

PUPPENTHEATER

INTERNATIONALE PUPPENTHEATERTAGE

Vorsicht! Märchen SO LAUTET DAS MOTTO DER 41. INTERNATIONALEN PUPPENTHEATERTAGE MISTELBACH. SEIEN SIE AUF DER HUT! HUNGRIGE WÖLFE, EIN HINTERLISTIGES RUMPELSTILZCHEN, BÖSE STIEFMÜTTER, ZORNIGE RIESEN, WILDE EINHÖRNER, WÜTENDE WILDSCHWEINE UND UNHEIMLICHE HEXEN UND ZAUBERER WERDEN IN DIESEM HERBST DIE WÄLDER DES WEINVIERTELS DURCHSTREIFEN. Kommen Sie ja nicht vom rechten Weg ab! Begeben Sie sich umgehend in den Stadtsaal. Hier sind Sie in Sicherheit! Denn zum Glück werden 20 mutige Theatergruppen kommen und das Böse besiegen - wie im Märchen! 20 Theatergruppen mit 32 faszinierenden Inszenierungen aus acht Ländern: Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Russland, Slowakei und Tschechien. An fünf bewegenden Festivaltagen mit insgesamt acht Österreich-Premieren und zwei Uraufführungen begeistert Sie wieder spannendes Figuren- und Objekttheater vom Feinsten. Gefeierte Stars wie die Compagnie Odradek Pupella-Noguès aus Frankreich und Russland sowie berühmte Theatergruppen aus Deutschland wie Cie: Freaks und Fremde, das Theater Anna Rampe, das Theater Zitadelle, die Exen und das Fußtheater werden zu Gast sein.

124

Wein4tlerin

HERBST 2019

Es gibt kein Festival, das Vergleichbares in Punkto Programm, Inhalt und Zielgruppe zu bieten hat: Von Programmen für Kinder ab 2 Jahren, über Jugendliche bis hin zu Erwachsenen. Mistelbach - die Puppenspielerstadt Mistelbach bietet nicht nur Jahr für Jahr die Internationalen Puppentheatertage Mistelbach – Österreichs größtes und renommiertestes Festival für Puppen-, Figuren- und Objekttheater und das internationale Aushängeschild des Weinviertels. Bis dato wurden mehr als eine Viertelmillion Zuschauer/-innen gezählt. Mehr als 600 Theatergruppen aus 63 Ländern waren mit mehr als 1.200 unterschiedlichen Inszenierungen bereits zu Gast. Seit drei Jahren findet hier auch die erfolgreiche Programmreihe Mimis Sonntag an jedem ersten Sonntag im Monat statt und seit vergangenem September gibt es mit der Actors & Puppets Studio Mistelbach

Schauspiel- und Puppenspielunterricht an der Musikschule Mistelbach für Kinder und Jugendliche. Vom 23.- 27. Oktober erfreut wieder eine besondere Ausstellung im Foyer des Stadtsaals passend zum diesjährigen Motto „VORSICHT! MÄRCHEN“ – gestaltet von den Schülerinnen und Schülern des BORG Mistelbach. Die Vernissage findet im Rahmen der feierlichen Eröffnung am Mittwoch, dem 23. Oktober 2019 um 18 Uhr statt. 23.- 27. Oktober 2019 41. Internationale Puppentheatertage Mistelbach Stadtsaal Mistelbach Mehr Informationen finden Sie unter www.puppentheatertage.at

Der Online-Kartenvorverkauf startet am 9. September 2019


BEIM KONZERT DES ENSEMBLES „THE TWIOLINS“ AM 20. SEPTEMBER TREFFEN VIVALDIS VIER JAHRESZEITEN” AUF PIAZZOLLAS TANGOS. FOTO: THOMMY MARDO

ABO- & GRUPPEN-BUCHUNG im Festivalbüro 2135 Neudorf, Hauptplatz 1 T 02523 831415 www.schloss-kirchstetten.at

EINZELKARTEN bei oeticket.com (Suchbegriff „Kirchstetten“) sowie bei allen oeticket-Vorverkaufsstellen.

KLASSIK FESTIVAL SCHLOSS KIRCHSTETTEN

KAMMERMUSIK: gehört – erzählt 19. September | 19:30 WIENER WUNDERKINDER – Preisträgerkonzert 20. September | 19:30 EIGHT SEASONS – Vivaldis „Vier Jahreszeiten” treffen auf Piazzollas Tangos Ensemble The Twiolins 21. September | 19:30 BELCANTISSIMO Galanacht der Italienischen Oper Pandoras Box Ensemble

Im Herbst warten mit den beiden Konzert-Zyklen „KAMMERMUSIK: gehört – erzählt“ und „herbstKLANG weinviertel“ bereits die nächsten musikalischen Leckerbissen im stimmungsvollen Ambiente von Schloss Kirchstetten.

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

Die Spielzeit des KlassikFestivals Schloss Kirchstetten erstreckt sich vom Sommer bis in den Herbst und ist auf mehrere Programm-Blöcke aufgeteilt. Von 19. bis 22. September heißt es im Maulpertsch-Saal „Kammermusik: gehört – erzählt“! Dieses neu gestaltete Format vereint ausgewählte kammermusikalische Konzerte mit entsprechenden Hintergrund-Geschichten über die zu hörende Musik sowie Anekdoten aus dem Leben der Komponisten. „Bei unserem neuen Kammermusik-Block ist es uns ein großes Anliegen, Kammermusik als Gesamterlebnis anzubieten. Die Erzählungen zum Kontext und zur Entstehungszeit sind eine ideale Ergänzung zur Musik. Teilweise werden die Musikerinnen und Musiker selbst erzählen!“, freut sich Stephan Gartner.

22. September | 15:00 MUSIKMÄRCHEN: „Peter & der Wolf“ Der Klassiker für junge Musikfans erstmals in Kirchstetten

Der „herbstKLANG weinviertel“ stellt sich von 27. bis 29. September wieder der Herausforderung, mit neuen Konzertformaten das altehrwürdige Barockschloss zu beleben. Im Mittelpunkt steht das Weinviertel mit seiner sanft wogenden Landschaft, dem Wein und den Menschen, die hier leben. Die Künstler, Musiker die eingeladen werden sind Weinviertler oder haben ihre Wurzeln hier. Die bunte Konzert-Reihe umfasst wieder drei ganz unterschiedliche Programmpunkte – von einem Abend ganz im Zeichen des großartigen Udo Jürgens bis hin zum einzigartigen Wein-Wanderkonzert ist für alle Geschmäcker etwas dabei!

herbstKLANG weinviertel

In Kooperation mit dem Theaterverein Vision 27. September | 19:30 spritzig: CLASSIC ROCKS Das „kleine“ Symphonic Rock Ensemble Classic Rocks – Ein Streichquartett rockt 28. September | 19:30 Legendär: UDO JÜRGENS Ein Leben für die Musik 29. September | 15:00 kultig: BRASS & WINE Das einzigartige Wein-Wanderkonzert Ensemble Darkstone Brass

Wein4tlerin

HERBST 2019

125


FOTO: FEST GOSH!ART - 5/8ERL

6. SEPTEMBER | 18:00 HEISSZEIT51. Autorenlesung mit Eva Rossmann. Heißzeit – Gar nicht so einfach, die Welt zu retten. Jahrhunderthochwasser auf dem Markusplatz in Venedig. Das weiße Sweatshirt liegt eng an Julias durchnässtem Körper, sie hält ein Schild hoch: CHANCE! Die Bilder gehen um die Welt, Millionen folgen ihr auf Instagram. Einen Tag später ist die Klimaschutzheldin tot. Ein junger Klimaforscher mit Nobelpreisaussichten hat sich ins Weinviertel zurückgezogen und züchtet hitzeangepasste Bohnen. Er warnt vor Populismus und seinen Folgen ...

25.-28.10. | PFARRZENTRUM WOLKERSDORF

Fest Gosh!art

FESTIVAL FÜR DIALEKTMUSIK UND KREATIVE SPRACHE

Als „goschert“ werden Menschen bezeichnet, die vorlaut sind. Ist diese Charaktereigenschaft besonders stark ausgeprägt, spricht man von jemandem, der „fest goschert“ ist. Der Engländer sagt „GOSH!“, meint „Donnerwetter!“ oder „Oida!“ und bringt damit Begeisterung zum Ausdruck.

Diese Begeisterung für Dialekt und kreative Sprache in Musik, Kabarett, Lesung oder Tagebuchslam will das Festival mit den Besuchern teilen und FEST (also „uandlich“) feiern. Mit Sterzinger III, Manuel Rubey & Gerald Votava, Jimmy Schlager & Gunter Haug sowie 5/8erl in Ehren und anderen.

→ Fest Gosh!art | fest-goshart.at

13.9. | 20:00 | GUNTERSDORF

15. OKTOBER | 19:00 KILLERKARPFEN. Autorenlesung mit Maria Publig. Die Wiener PR-Lady Walli Winzer schwebt auf Wolke sieben, denn ihr Urlaubsflirt will sie im Waldviertel besuchen! Um noch schnell einen Bauerngarten anzulegen, engagiert sie eine Gärtnerin, doch die ist einem Familiengeheimnis auf der Spur. Als sich ein Karpfenteichbesitzer als Rüpel herausstellt, beim Dorfpolizisten der Haussegen schief hängt und ein Toter in ihrem Gemüsebeet auftaucht ...

hintaus Buchhandlung Sterzinger Wolkersdorf, Hauptstraße 29 www.bookseller.at 126

Wein4tlerin

HERBST 2019

DER TEUFEL FÄHRT LADA KABARETT VON UND MIT PETUTSCHNIG HONS

Dunkle Wolken ziehen auf über dem Land wo die Schlatzinger wohnen. Was haben der Zutzelbauer, der Kloatzenbauer und der Dorfpfarrer gemeinsam? Allen Dreien ist vor kurzem die Frau davongelaufen. Auch die Ehe von Petutschnig Hons ist in Gefahr. Der neue Chef seiner Frau liebt Opern, spielt Golf, hört Ö1, ist reich und sieht

→ Theater Westliches Weinviertel | tww.at

verdammt gut aus. Jünger ist dieser Schleimbolzen auch noch. Doch der Hons gibt nicht auf. Um seine Ehe zu retten, greift er tief in die Trickkiste und zeigt sich von seiner schlagfertigsten Seite. Der Anzugschnösel mag vielleicht einen SUV fahren, aber der Hons fährt Lada. Kummts zuaschaun, sunst tuschts!


EVENT.TIPPS

10.9. | 20:30 | WOLKERSDORF

A TASTE OF JAZZ & SOUL CLASSICS MIT JULIA GRAMES

Den Session-Auftakt für den Herbst wird die junge Sängerin Julia Grames mit ihrer vielfältigen stimmlichen Ausdruckskraft gestalten. Fein und kraftvoll im Timbre – wie die unterschiedlichen Stile aus Jazz und Soul an diesem Abend beweisen werden. Sowohl im populären als auch klassischen Fach vielfältig tätig, wird sie – dem Eröffnungsthema der Session entsprechend – wahre Classics der Jazz- und Soulgeschichte zum Besten geben. Dabei dürfen Juwelen wie „Fly Me To The Moon“, „Isn’t She Lovely“ oder „Feeling Good“ nicht fehlen. Den Opener der Herbst-Sessions sollte man also nicht versäumen.

FOTO: SIEGFRIED MARXGUT

→ Babü | babue.com

25. & 26.10. | 19:00 | GÄNSERNDORF 12.10 | 20:30 | WOLKERSDORF

JETZT MIT LUSTIG DIE 3 FRISEURE

F O T O : A D O B E S T O C K A N D R E W B AY D A

„Die drei Friseure” nehmen Sie mit auf eine absurde Reise durch die Welt und die Musikgeschichte. Sie spielen ein Loblied auf ihren Berufsstand … Politisch unkorrekt, immer leicht daneben und ohne Netz. Friseure sind gute Menschen – gut darin, den Grat zwischen Provokation und Beleidigung stets zu verfehlen – gut darin, Allgemeinplätze für sich zu beanspruchen, Verallgemeinerungen zu verallgemeinern und die Hand zu beißen, die applaudiert. Was vor mehr als 20 Jahren als Straßenmusik begann, führte mittlerweile nach Moskau, Deutschland, quer durch Österreich und zu mehreren Kleinkunstpreisen. Ein ‚Die Drei Tenöre’ Plakat in der Wiener Innenstadt gab den Friseuren ihren Namen und die anfangs ernst gemeinte Straßenkapelle entwickelte sich immer mehr zu einer hoch toupierten Mischung aus musikalischen Abgründen und hinterfotzigem Humor. → Babü | babue.com

LOVE SEEDS Emiliano Toso – Klavier, Lorena Borsetti – Cello Nataliya Nykolayishyn – Geige An beiden Tagen erleben Sie im Kulturhaus „Schmied Villa“ in Gänserndorf wieder ein musikalisches Feuerwerk der besonderen Art: 432 Hz-Musik vom Allerfeinsten! „Eine Synästhesie zwischen Klang und Emotionen, eine einzigartige Schwingung innerhalb und außerhalb von Dir. Ein Atemzug, der dich dazu bringt, dein Herz zu finden“ — Prof. Daniela Lucangeli „Eine Musik, die den Körper entspannt, um unsere Zellen und unseren spirituellsten Teil zu nähren und uns Frieden, Wohlbefinden und Gesundheit zu schenken.“ — Dr. Franco Berrino Einlass: 18.00 Uhr | Beginn: 19.00 Uhr. Achtung: Freie Platzwahl → Karten erhältlich im LEBENS-QI, bei der Stadtgemeinde Gänserndorf oder online auf www.qishop.at und www.marchfeldticket.at

Wein4tlerin

HERBST 2019

127


DA IST WAS LOS

HERBST.KLANG WEINVIERTEL 27.9. | 19:30 | KIRCHSTETTEN

CLASSIC ROCKS

AB 5.10.: DIE GRÖNHOLM-METHODE.

Komödie von Jordi Galceran, Deutsch von Stefanie Gerhold Das Stück beschreibt eine Situation, die von der unerbittlichen Konkurrenz zwischen Arbeitssuchenden und gleichzeitig sehr unterhaltsam vom Wahn um die Ressource Mensch erzählt. ► TWW Guntersdorf | tww.at

10.10. RONJA ACOUSTIC.

RONJA* begeistert ihr Publikum mit kräftiger Stimme und ihrem Mut sich einfach gehen zu lassen und den musikalischen Moment zu nutzen. Die charismatische Singer/Songwriterin aus dem steirischen Salzkammergut und Wurzeln aus dem südlichen Burgenland präsentiert Eigenkompositionen und neu arrangierte Covers mit souligen, poppigen Vocals, funkiger Gitarre, groovigem Akkordeon und jazziger Violine. Eines steht fest: Mit dieser Räuberstochter wird Ihnen bestimmt nicht fad!

F O T O S : K U LT U R I M S C H LO S S K I R C H S T E T T E N | | J O S E F S C H I M M E R ,

AUF EINEN BLICK:

Erstmals „rockt“ ein klassisches Streichquartett den ehrwürdigen Maulpertsch-Saal. Mit Geigen, Viola und Cello erklingen Hits in einem neuen Gewand. Eine Symbiose aus klassischen Streichinstrumenten und modernen Songs.

28.9. | 19:30 | KIRCHSTETTEN

LEGENDÄR: UDO JÜRGENS Seit über 30 Jahren beschäftigt sich Hannes Rathammer intensiv mit Jürgens Werk. Er interpretiert die aussagekräftigen Texte und genialen Kompositionen. Begleitung: Alexander Blach-Marius (Klavier) und Hubert Koci (Gitarre).

29.9. | 15:00 | KIRCHSTETTEN

BRASS UND WINE

Mit Achterl und Klappsessel durch den Schlosspark - das einzigartige Wein-Wander-Konzert Dazu gibt’s ausgewählte Weine aus Poysdorf → schloss-kirchstetten.at

► Babü Wolkersdorf | 20:30 | www.babue.com

Im neuen Programm „Wolperding“ werden nicht nur in den Archiven des Stiftes Göttweig ausgegrabene Gesänge oder romantische Volkslieder neu arrangiert und interpretiert, sondern auch herausragende Eigenkompositionen – oft inspiriert durch Erlebnisse auf diversen Konzertreisen. Es entstehen für die Band maßgeschneiderte, musikalische Geschichten, bei der Zweit- und Drittinstrumente zum Einsatz kommen. In Kooperation mit der Musikfabrik NÖ und musik aktuell. ► Konzerthaus Weinviertel | 19:30 | konzerthaus-weinviertel.at

FOTO:FOTOLIA/LIV FRIISEN

11.10. FEDERSPIEL: WOLPERDING.

14.9. | 15:00 - 18:00 | KAMMERSDORF

KELLERGASSENFÜHRUNG & MUNDART-FEUERWERK 15.11. 5/8ERL IN EHREN.

Die Band bewegt sich in den unterschiedlichsten Musikszenen und ist im Jazzmilieu ebenso beheimatet wie auf Kleinkunstbühnen oder Pop-Festivals. Mit erstaunlichem Feingefühl und musikalischer Zärtlichkeit arbeiten sie mit Doppelbödigkeiten, bieten ihre Songs als Ausstellungsfläche an und schlagen vor, etwas darin zu entdecken. Das musikalische Konzept der Band bleibt dabei unverändert bestechend: Auf Gitarre, Kontrabass, Akkordeon und Wurlitzer entstehen leichte Hits genauso wie langsame Stücke. ► Altes Depot | 20:30 | altesdepot.at

Von Presshaus zu Presshaus geht es mit Kellergassenführerin Ilse Gritsch auf Entdeckungsreise durch die Moser-Kellertrift und die Wasserturm-Kellergasse. Den Dramen und Mythen auf der Spur, zieht es uns auch erdwärts in die Kellerröhren. Zu einem guten Achterl in der Hand gibt es Geschichten rund um Presshäuser, Kellerleben und Wein. Autorin Elisabeth Schöffl-Pöll steuert beim Rundgang durch die kulturhistorische Stätte humorvolle Texte bei und lässt so die Umgangssprache der Köllamauna wieder aufleben.

Anlässlich ihres 75. Geburtstages zündet die Hollabrunnerin anschließend beim Heurigen Bayer ein kräftiges Mundartfeuerwerk. Und mit ihrem Gatten, Mühlenprofessor Dr. Otto Schöffl, kommt man beim Jausnen ungezwungen über die Weinviertler Mühlenvielfalt ins Plaudern. Hoch oben auf dem Anhänger geht es im Traktortempo gemütlich zur Kellergasse und dann durch die Weingärten wieder retour zum Heurigen. Treffpunkt: Heuriger Bayer, Kirchenberg Preis/Person samt Weinproben: 10 Euro

→ Ilse Gritsch | T 0664 733 133 06 | i-gritsch@gmx.at

128

Wein4tlerin

HERBST 2019


22.9. | 18:00 | GUNTERSDORF

AUFGEWECKT

FOTO: HELLER & TIMPE GNBR

Lady Sunshine & Mister Moon erwecken den deutschen Schlager von früher und ganz früher für einen Abend zum Leben, ein Ausflug in die „gute, alte Zeit“ der großen Gassenhauer, Jukebox-Melodien und Unbekümmertheit. Musik mit Humor, fürs Hirn und fürs Ohr – und ein wenig auch fürs Herz. Eine umwerfende Mischung aus Retro-Schlagern und Musik-Kabarett. Für Junge genauso wie für alle schon etwas länger Jung-Gebliebenen, ganz unter dem Motto: „So wie bei Peter Alexander“. Die beiden Entertainer nehmen sich dabei niemals zu ernst, sondern präsentieren ihre Show immer mit dem berühmten Augenzwinkern. → TWW | tww.at

ZUGABE. IMPROVISATION Der Zufall schreibt die schönen Geschichten. Albert Wieder, Thomas Gansch und Leonhard Paul begannen irgendwann damit, am Ende jeder Mnozil-Brass-Show eine Zugabe zu spielen. Auf jeder Tour eine neue. → konzerthaus-weinviertel.at

FOTO: ROMAN RINDBERGER

6.9. | 19:30 | ZIERSDORF

AUF EINEN BLICK: 7.+8.9. A TRIBUTE TO WOODSTOCK.

Vor ziemlich genau einem halben Jahrhundert wurden in Woodstock „Three days of peace and music“ gefeiert. Grund genug, uns ein wenig genauer mit diesem Fest zu beschäftigen... ► Theater Westliches Weinviertel | tww.at

13.9. WERNER AUER & BAND: MERCI UDO.

Entertainer und Sänger Werner Auer verneigt sich musikalisch in seinem neuen Programm „Merci, Udo!“ vor dem unvergleichlichen und einzigartigen Künstler Udo Jürgens. 2019 jährt sich der Todestag von Udo Jürgens zum fünften Mal. Neben den großen Hits und Erfolgen des Ausnahmekünstlers stehen auch ein paar Lieder, die im Schatten stehen, auf dem Programm. Zwischen den einzelnen Liedern erzählt Werner Auer Geschichten aus dem Leben von Udo Jürgens. ► Konzerthaus Weinviertel | 19:30 | konzerthaus-weinviertel.at

20.9. J@ZZ.AT: A TRIBUTE TO CANNONBALL ADDERLEY. J@zz.at lässt die Zeit des

Hard Bop und des Soul Jazz, der mit dem Namen Cannonball Adderley untrennbar verbunden ist, aufleben. Neben Kompositionen seiner Sidemen Joe Zawinul („Mercy, Mercy, Mercy“, „Walk Tall“, …) und Bobby Timmons („This Here“, …) sowie seines Bruders Nat Adderley („Worksong“, „Jeannine“, …) werden selten zu hörende Stücke wie „Gemini“, aber auch bekannte Standards wie „High Fly“ in Arrangements und im Stil von Cannonball zum Besten gegeben.

F O T O : A D O B E S T O C K / K A R E PA

► Konzerthaus Weinviertel | 19:30 | konzerthaus-weinviertel.at

25.9. LESEFESTIVAL: DER KLEINE PRINZ.

8.9. | AB 10:00 | NIEDERSULZ

DIRNDLGWAND-SONNTAG Der Sonntag in Tracht startet um 10:00 Uhr mit einer Feldmesse samt Frühschoppen der Ortsmusikkapelle Niedersulz. Im Rahmen des Ge(h)NUSS-Festes werden Handwerk, Kunst, eigene Produkte, Spiel und Spaß aus den Regionsgemeinden geboten. Diesmal wird das Thema Klimawandelanpassung im Mittelpunkt stehen.

Fehlen darf natürlich nicht das Bürgermeisterspiel und die gemeinsame Nussbaumpflanzung. Den musikalischen Ausklang wird der Chor Erdklang Weinviertel gestalten. Ermäßigter Eintritt in Tracht.

Das Lesefestival 2019 bereichert als literarisches Ereignis das Kulturjahr 2019 in Niederösterreich. Abgötter der Liebe, Ritter der Freundschaft – Ein Plädoyer für die Menschlichkeit, philosophische Dichtung und wahre Helden in der Kunst des Erzählens; Perlen der Literatur – „Das Lesefestival 2019“ vereint Jahrtausendautoren, Nobelpreisträger und die Creme de la Creme der Poesie. Unter dem Motto: „Let us build bridges, not walls“ sind es fünf LITERATUREREIGNISSE, die das Lesefestival im Jahr 2019 prägen werden. Edle Werte und visionäres Gedankengut, werden sich, thematisch, ebenso im LESEFESTIVAL 2019 wiederfinden. ► StarMovie Tulln | 20:00 | Eintritt frei | kunstverbindetmenschen.com

→ Weinviertler Museumsdorf Niedersulz | museumsdorf.at

Wein4tlerin

HERBST 2019

129


KOLUMNE

¾ rginas

Geo Welt

¾

Danke Greta ...

D

as Weltklima erscheint end-

sollten sich aber jene durchsetzen, die

Dafür verkauft einer der größten Kaf-

lich gerettet, der Dank dafür

unsere und Gretas Interessen vertre-

feesieder täglich vier Milliarden Becher

gilt Greta, ihres Zeichens laut

ten!

die nicht recyclebar sind. Aber stimmt

Wikipedia „Politische Aktivis-

Denn eines ist ganz klar, die Ansätze

ja, die kann man freilich in den Ozeanen

tin“! Neben dem unermüdlichen Einsatz

die Greta im Sinne der Umwelt verfolgt,

zwischenlagern. Und wenn auch das

von Greta selbst, werden auch die Frei-

sind richtig und bedürfen auch drin-

Holz verbraucht ist, kann man sie in den

tagsdemos nahezu weltweit umgesetzt.

gend der Umsetzung durch die Politik.

Kraftwerken verbrennen.

sind, aber während der Schulzeit, also

Es geht dabei nicht um ein einzelnes

Auch die Kaffeekapseln, die ja neuer-

ab September wieder.

Land, sondern um uns alle, die wir auf

dings nicht nur aus Alu, sondern auch

der Erde leben, insbesondere um die

aus Plastik sind, können wir dann ver-

Bescheid

Generationen nach uns! Es muss um-

brennen. Die paar Millionen Kapseln

und nimmt sich bis dahin eine Auszeit.

gedacht werden! In Europa produzieren

pro Tag, das wird ein feines Feuer!

Ebenso wie sich auch die Politik eine

wir etwa 10 % des weltweiten CO²-Aus-

Auszeit nimmt, in Österreich im wahrs-

stoßes, Tendenz seit Jahren sinkend.

Naja im Moment nicht, weil ja Ferien

Die

Erderwärmung

weiß

übergangsweise unter dem Regiment

Die weiteren Maßnahmen, die wir an-

Euro, ein Kilo in Kapseln abgepackt im

der ersten Kanzlerin unseres Landes

streben, stehen in keiner Relation zum

Durchschnitt so um die 79 Euro. Also

regiert werden.

Aufwand. Indien und China hingegen

drückt Euch 'nen Espresso runter, lehnt

planen in den nächsten Jahren 600

Euch zurück und hofft, dass es immer so weiter geht.

dieser

neue Kohlekraftwerke, um den stetig

Kanzlerin eine völlig neue Bedeutung

steigenden Energiebedarf abzudecken.

bekommt. „Rot“ und „Blau“ koalieren am

Europäische Konzerne verdienen am

Ihr müsst selbst nicht umdenken und

Rest der Parteien fröhlich vorbei und es

Bau dieser Kraftwerke, sichern Arbeits-

nichts dazu beitragen, das machen

werden Entwürfe durchgewunken, dass

plätze und dank Gretas Freitagsdemos

schließlich eh Greta und die Politik für

einem vom Tempo ganz schwindlig wird.

bleibt ja die Luft auch in China und In-

Euch.

Das Sommerloch wird schamlos aus-

dien. Ebenso entwickelt sich die Lage

genutzt, und die Politik lässt keine Ge-

am afrikanischen Kontinent sehr be-

legenheit aus, um Schmutzwäsche zu

ruhigend, auch im Hinblick auf die Aus-

waschen und andere zu verunglimpfen.

beutung der Ressourcen.

Anstatt mit Kompetenz, Vertrauen und

Wenn die Kohle ausgeht können wir ja

dem Willen etwas zu verbessern in den

den Regenwald verheizen, der in Süd-

Wahlkampf zu treten, wird der Angst-

amerika abgeholzt wird. Holz schwimmt

gegner mit möglichst viel Dreck bewor-

ja C0²-neutral über den großen Teich.

fen und diffamiert, um ihn ins politische

Oder waren es doch große Schiffe, die

Aus zu befördern. Am Ende des Tages

mit Schweröl betrieben sind?

Wobei

130

Und die Konzerne reiben sich die Hände: ein Kilo ganze Bohne kostet ab 7,99

ten Sinne des Wortes, da wir ja nur

Wein4tlerin

übergangsweise

HERBST 2019

mit

Herzlichst, Eure


So viele Frauen sind JETZT auf Ihrem Weg. Lesen Sie auf OnMyWay.at interessante Beiträge von Expertinnen rund um Körper, Geist & Seele.

www.onmyway.at

Sie sind selbst in einem ganzheitlichen Bereich tätig? JETZT ist die Zeit, um SICHTBAR zu werden! www.onmyway.at

#onmyway

Wein4tlerin

HERBST 2019

131


Das neue CLA Coupé. Spiel nach deinen Regeln. Im Leasing ab

€ 129,– mtl. Entdecke mehr auf mercedes-benz.at/cla und bei deinem Mercedes-Benz Partner.

Kraftstoffverbrauch kombiniert (NEFZ): 3,8–6,7 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 100–153 g/km Unverbindliches Nutzenleasingangebot von Mercedes-Benz Financial Services Austria GmbH: Barzahlungspreis 33.049 €; Gesamtbetrag 23.342 €; garantierter Restwert von 20.077 €; Vorauszahlung 9.708 €; sämtliche Werte inkl. NoVA und MwSt.; Rechtsgeschäftsgebühr 143,52 €; einmalige Bearbeitungsgebühr 210 €; Laufzeit 36 Monate; Laufleistung 10.000 km p.a.; Gesamtbelastung 34.638 €; Sollzinssatz var. 4,75 %; eff. Jahreszinssatz 2,73 %; Ausstattungsbonus eingerechnet; vorbeh. Bonitätsprüfung, Änderungen und Druckfehler. Details und weitere Informationen können Sie den AGB entnehmen (mercedes-benz.at/leasing-agb). Angebot gültig bis 31.12.2019 bzw. bis auf Widerruf bei allen teilnehmenden MercedesBenz Partnern. Abbildung ist Symbolfoto.

Auto Reiss GmbH & Co KG Autorisierter Mercedes-Benz Servicepartner für Personenkraftwagen und Transporter sowie Verkaufsagent, 2130 Mistelbach, Ernstbrunner Straße 7, Tel. 0 25 72/25 66 | www.auto-reiss.at Internet: www.mercedes-benz-reiss.at | www.auto-reiss.at 132

Wein4tlerin

HERBST 2019

Profile for Wein4tlerin | Wald4tlerin

Wein4tlerin Herbst 2019  

Wein4tlerin Herbst 2019  

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded