Page 1

Ausgabe Nr. 44 · Sommer 2019 · € 3,50

www.weinviertlerin.at

Wein4tlerin

Wein4tlerin

Druckpdf Ausgabe Sommer 02/19 Bitte um Kontrolle und Druckfreigabe. DAS REGIONALE LIFESTYLE-MAGAZIN IM WEINVIERTEL

Sommerprogramm Festivals & Feste, Kultur und jede Menge Unterhaltung

Tracht im Trend. Echter Weinviertler Lifestyle mit den schönsten Dirndln

Kleine Städtereise nach nebenan

9

190001

018560

44

TAMARA GLANER.

KULINARIKSOMMER. TIPPS FÜR LAUSCHIGE ABENDE. ZWEI NEUE IM TEST. BMW 320. VW T-CROSS. KONSERVIERTER IRRSINN. FRITZ GALL IM PORTRAIT.

Wein4tlerin 1 DIE SCHÖNSTEN SEITEN DER REGION: 100 % WEINVIERTEL! SOMMER 2019


„Schöne Tracht ist zeitlos und unkompliziert, dabei aber elegant und detailverliebt.“, schwärmt Österreichs Talkqueen Barbara Karlich von ihrer ersten Dirndl-Kollektion. „BAKARELLA“ verbindet dabei klassische Tradition mit Moderne. Barbara Karlich erfüllt damit ihren Fans und si selbst einen lang gehegten Traum! sich

Meet and Greet mit Barbara Karlich Triff Barbara Karlich persönlich und probiere die neue Bakarella-Dirndlkollektion!

Wann: SAMSTAG: 8. JUNI 2019 Wo: 2230 GÄNSERNDORF, BODENZEILE 5

„Bakarella“ ist exklusiv erhältlich bei Trachten Suchodolski

2

Wein4tlerin

SOMMER 2019

www.trachten-onlineshop.at/bakarella 2230 Gänserndorf Bodenzeile 5 Tel.: 02282 / 30 76


EDITORIAL

LILLY DIPPOLD

Gründerin & Hüterin redaktion@weinviertlerin.at

Wissen müssten wir es halt ...

Sommer im Weinviertel ...

Jedes Jahr in der Adventzeit grassiert ein besonderer Post durch die Social Media-Welt mit dem Aufruf, (Weihnachts)Einkäufe regional zu tätigen und damit die heimatliche Wirtschaft zu stärken. Für uns ist das völlig selbstverständlich und war schließlich schon vor mehr als zehn Jahren unser Motor für das Abenteuer, ein schickes Regionalmagazin zu erfinden. Ich komme viel in der Region herum und werde dabei selbst bei Unternehmen, die ich gut kenne, oft von Neuem überrascht. Wäre ich nicht gerade zufällig zur Stelle, wüsste ich gar nichts von den neuen Produkten oder Marken, die da plötzlich die Regale füllen. Dann wird mir klar, wie schwierig es erst für Konsumenten sein muss, die unglaubliche Vielfalt der Region zu erkennen, von der ihnen niemand erzählt. Das breite Angebot, das regionale Unternehmen bieten, darf natürlich kein Geheimnis sein oder dem Zufall des Entdeckers vorbehalten bleiben! Zeigen Sie, was Sie haben, machen Sie Ihre Angebote sichtbar und geben Sie den Menschen in der Region damit auch die Chance, sich den Weg in die Großstadt zu ersparen, weil so Vieles ohnehin in den Weinviertler Geschäften zu finden ist. Nur ... wissen müssen wir es halt!

das ist Genuss unter freiem Himmel in den vielen Gastgärten im Schatten alter Bäume bei Köstlichem aus der Region - liebevoll zubereitet. Immer mehr Früchte werden sehr bewusst und biologisch angebaut und verarbeitet, um uns das Beste aus der fruchtbaren Natur hier zu kredenzen. Großartige Weine von den umliegenden Rieden genießen wir jetzt bis in die lauen Sommernächte hinein mit lieben Freunden, begleitet vom Zirpen der Grillen, die das Urlaubsfeeling perfekt machen. Chill out-Zone Weinviertel pur Herz, was willst du mehr?

Ihre

WEIN4TLERIN VIRTUELL:

Diese Ausgabe haben für Sie mitgestaltet:

www.weinviertlerin.at

f

wein4tlerin wein4tlerin e-Paper: www.issuu.com/wein4tlerin_wald4tlerin Laura Violetta Dippold

Gabriele Dienstl

Jimmy Schlager

Wir schreiben für Weinviertlerinnen und Weinviertler und für alle, die an der Region interessiert sind. Um der besseren Lesbarkeit willen verzichten wir dabei aber auf murksige Genderkonstrukte - bitte fühlen Sie sich bei allen personenbezogenen Bezeichnungen gleichermaßen angesprochen! IMPRESSUM Wein4tlerin - das regionale Lifestyle-Magazin zeigt die Region mit ihren Menschen auf moderne Art in allen Bereichen des täglichen Lebens. Verlag: W4media & event GmbH, 2114 Großrußbach, Schloßbergstraße 34a, T: +43 (0)2263 21300, redaktion@weinviertlerin.at. FN 313735a LG Korneuburg, Geschäftsf. Gesellschafterin: Lilly Dippold (80 %). Redaktionsleitung: Lilly Dippold, Anzeigenleitung: René Dippold, rene.dippold@w4media.at, T: +43 (0)664 1016017. Druck: Ferdinand Berger & Söhne GmbH, 3580 Horn. Vertrieb: PGV Trunk GmbH, Salzburg. Die Meinung von Gastautoren und Interviewpartnern gibt nicht zwingend die Meinung der Redaktion wieder. Keine Haftung für unverlangt übermittelte Daten, Fotos und Muster. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Gewinnspiele: Keine Barablöse möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen, die Gewinnermittlung erfolgt unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Die Gewinner werden schriftlich verständigt. Erscheinungsweise: 4 x jährlich. Einzelpreis: € 3,50. Jahresabo: nur Inland möglich € 14,- inkl. Porto. abo@weinviertlerin.at | www.weinviertlerin.at

Wein4tlerin

SOMMER 2019

3


INHALT

36

1070 REPORTAGE 010

COVER: GEH-MEINSAM!

Tamara Glaner engagiert sich ganz persönlich

036

VIELE FRAGEZEICHEN

054

070

116

54 24

Fragologe Moritz Jahoda

Ein Rückblick von Franziska Wohlmann-Pfeifer Jimmy Schlagers Plauderstunde mit Fritz Gall

106 108

40 JAHRE MUSEUMSDORF

112

008

Was ist angesagt im Sommer

Modeshooting mit den schönsten Trachten für Sie & Ihn

Tipps von Frauen-Fotografin Karin Ahamer

FINGERYOGA

Lucia Eder erklärt Mudras fürs Wohlbefinden - Serie zum Sammeln

040

EAT - MOVE - FEEL

048

042

KULINARISCHER SOMMER

064

Tipps zum sommerlichen Schmausen unter freiem Himmel

130

TIER & WIR WELCHER TYP PASST ZU MIR Die beliebtesten Hunderassen im Überblick

BRATISLAVA

Nur ein Katzensprung

120

SOMMERPROGRAMM

Es ist viel los im Weinviertel

Gesunde Tipps von Konstanze Grossauer

WEIN-IDEEN von Elisabeth Honsig & Katharina Widhalm

WEINVIERTLER G‘SCHICHTL‘N von Jimmy Schlager

GEORGINAS WELT

STANDARD Editorial Impressum 007 Kurz & Bündig 058 Buchtipps 065 Wein4tlerin abonnieren 003 003

reise & freizeit 060

SELBSTZWEIFEL

034

ESSEN & TRINKEN

E-FRIENDS AUTOTEST: BMW 320D AUTOTEST: VW T-CROSS LIFE

066

Revitalisiertes Traumhaus in Zistersdorf

KOLUMNE

BEAUTY-TIPPS SOMMERKLEIDER TRACHT IST LIFESTYLE

TRENDS 2019 NEUERÖFFNET: WOHNQUARTIER ES WAR EINMAL ...

motor & technik

KONSERVIERTER IRRSINN

024 028

078 080 086

33 JAHRE TWW

mode & Beauty 016

haus & Garten

076 Job.Börse

117 Horoskop 128 Event-Tipps NÄCHSTE AUSGABE: 1. SEPTEMBER!

4

Wein4tlerin

SOMMER 2019

Modell Marc Cain


NEU BEI SEHEN!WUTSCHER:

FR!TZ 1966

WERBUNG

Mit einer brandneuen Eigenmarke macht Fritz Wutscher junior, Sohn der erfolgreichen Optikerfamilie, gerade Furore. Als siebenter "Fritz" in der Familie lag die Namensfindung quasi auf der Hand. Die neue Kollektion ist in allen sehen!wutscher-Filialen erhältlich.

Schon seit mehreren Jahren in der Ge-

Seit dem Gründungsjahr 1966 von se-

schäftsführung des steirischen Fami-

hen!wutscher wird hier das Fachwissen

lienunternehmens

Fritz

von Generation zu Generation weiter-

Wutscher junior die Branche wie seine

tätig,

kennt

gegeben und weiterentwickelt. Das be-

Westentasche. Mit viel Feingefühl für

weist auch die Kollektion FR!TZ 1966 mit

Branchentrends sowie langjähriger Er-

perfektem Zusammenspiel von feinsten

Überzeugen Sie sich In allen (Wein-

fahrung hinsichtlich Design und Qualität

Materialien, stilistischem und anatomi-

viertler)

entstand unter seiner Federführung das

schem Expertenwissen und der Liebe zu

den FR!TZ 1966-Fassungen für Sie und

Brillenlabel FR!TZ 1966.

außergewöhnlichem Design.

Ihn.

100% elektrisch | 300 km reale Reichweite

sehen!wutscher-Filialen

von

2)

Renault ZOE

Jetzt im Leasing ab

€ 99,– /Monat 1)

mit dem ÖAMTC Vorteil zzgl. Batteriemiete 1) Gültig für ÖAMTC Mitglieder gegen Vorweis ihrer gültigen Clubkarte im Aktionszeitraum 01.02. bis 31.08.2019. Mitgliedschaftsarten unter www.oeamtc.at/mitgliedschaft. Freibleibendes Angebot von Renault Finance (RCI Banque SA Niederlassung Österreich) inkl. USt., NoVA, Händlerbeteiligung und Boni, gültig nur für Verbraucher bis auf Widerruf bei allen teilnehmenden Renault Partnern. ÖAMTC-Leasing: Mindestlaufzeit 24 Monate, Mindest-Finanzierungsbetrag 50% vom Kaufpreis. Berechnungsbeispiel: ZOE Life R90, Kaufpreis exkl. staatlicher Förderung und € 240,- Auslieferungspauschale, € 19.465,-, Gesamtleasingbetrag € 13.626,-, Laufzeit 36 Monate, Kilometerleistung 10.000 km p.a., Anzahlung € 5.840,-, garantierter Restwert €11.886,-, Bearbeitungsgebühr € 273,-, Vertragsgebühr € 94,-, fixer Sollzinssatz 3,99%, effektiver Jahreszins 5,01%, Gesamtbetrag € 21.369,-. 2) Reale Reichweite 300 km - ab ZOE LifeR90 Versionen - abhängig von Fahrverhalten, Fahrbahn- und Witterungsverhältnissen. Änderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten. Symbolfotos.

Stromverbrauch: 16,8-18,0 kWh/100km, homologiert nach WLTP.

renault.at

www.autohaus-lauer.at

AUTOHAUS LAUER

Gänserndorf, Bodenzeile 1, Tel. 02282/5080 Groß Schweinbarth, Brunnenweg 2,SOMMER Tel. 02289/2379 Wein4tlerin 2019 5


Der neue T-Cross. Jetzt Probe fahren.

Kraftstoffverbrauch: 4,9 – 5,1 l/100 km. CO₂-Emission: 111 – 115 g/km. Symbolfoto. Stand 04/2019.

Auto-Parisch

Seit 1933 Ihr verlässlicher Partner rund ums Auto!

Ihr autorisierter Verkaufsagent Ihr autorisierter Verkaufsagent 2170 Poysdorf, Wiener Straße 21 2170 Poysdorf Telefon +43 2552 2668 DW12 oder DW22 Wiener Straße 21 www.autoparisch.at Telefon +43 2552 2668 www.autoparisch.at

annt-73 1

09.05.17 11:28

ANKOMMEN UND ENTSPANNEN.

6

Wein4tlerin

SOMMER 2019

Autohaus Lamberg GmbH, Industriestraße 5, 2120 Wolkersdorf, +43(0)2245 2310 www.autohauslamberg.at


#KURZUNDBÜNDIG

#GÄNSE

RNDORF

SUCHODolsky meets bakarella Gemeinsam mit Krystyna und Philipp Suchodolski von Trachten Suchodolski und Nadja Ondrusik kreierte Barbara Karlich unter dem Label „Bakarella” ihre erste Dirndlkollektion in klassichem Rot und elegantem Dunkelblau. Changierende Stoffe, klare Linien und bewusst gesetzte Akzente verleihen den beiden Modellen erfrischenden unkomplizierten Charakter. Aufwändig verarbeitete Paillettenstoffe, hochwertige Jacquards und bequeme Baumwolle zeichnen das neue Trachtenlabel aus, das ab sofort exklusiv bei Trachten Suchodolski erhältlich ist. → trachten-onlineshop/bakarella

FOTO: SUCHODOLSKI

F O T O : B E I G E S T E L LT P R I VAT

#KARNABRUNN

#MISTE

LBACH

S T E L LT FOTO: BEIGE

nachtarbeit bezahlt gemacht Der vergangene Herbst stellte die Winzer der Region mit seinen warmen Temperaturen vor Herausforderungen. Daniela und Bernhard Scheit haben deshalb nur nachts geerntet, um die Trauben kühl in den Keller zu bringen. Belohnt wurde diese Mühe für die Karnabrunner Lagenweine bei der NÖ Landesweinprämierung gleich siebenfach mit Gold! → winzerhof-scheit.at

#STRA

P R I VAT

afrika charity für iatsu-Therapeutin n für Tansania: Sh ne rin tle ier inv We ei Zw Frey haben sich mit Künstlerin Magdalena d un s kló Mi e ett nri He gunsten von ditationsabenden zu Me d un ity ar Ch er ein sche Versorgung in o” für die medizini am Al ini Am ca fri „A rachte für ihre KurzMagdalena Frey verb . tzt se ge ein ia an ns Ta s Mount Meru. Der n Massai am Fuße de de i be ge Ta hn ze me fil ube an dich” wurde ama - Afrika, ich gla Al ini Am ca fri „A m Fil onze ausgezeichnet. Short Awards mit Br nt de en ep Ind n de i be om → africaaminialama.c

SSHO

F

F O T O : B E I G E S T E L LT G E I E R

kruste & krume Beim diesjährigen Brotfestival von Barbara van Melle „Kruste & Krume“ in der Wiener Marx Halle konnte die Bäckerei Geier wieder punkten; Den Handsemmel-Wettbewerb gewann Romeo Girsch mit sage und schreibe 19 perfekten Handsemmeln in nur 60 Sekunden. „Bei uns wird eben noch echte Handarbeit praktiziert“, strahlte der Sieger. Schon im Vorjahr wurde die Bäckerei Geier beim Brotfestival mit der Goldenen Ähre ausgezeichnet. → geier.at

Wein4tlerin

SOMMER 2019

7


KOLUMNE

KARIN AHAMER Fotografin von & für Frauen, Educator und Wellness-Junkie www.karinahamer.com

Dein Weg zu weniger

Selbstzweifel Kann ich das überhaupt? Bin ich gut

Angst schützt uns vor dem Verletztwer-

Anstatt dich beim nächsten Mal wieder

genug? Darf ich das denn? Was wer-

den, sie kann aber auch sehr hinderlich

zu fragen „Aber was ist, wenn ich hinfal-

den die anderen denken? Was ist,

sein. Vor allem, wenn diese Selbstzweifel

le und versage?“, stell dir doch folgende

wenn ich es nicht schaffe?

ständig da sind.

Frage: „Was ist, wenn ich es schaffe und

Kennst du diese nörgelnden inneren

Denn dann rauben sie uns die Möglich-

etwas, das du wirklich tun willst, nicht

Stimmen, die immer dann auftauchen,

keit, erfolgreich zu sein. Etwas zu tun,

funktionieren wird? Meistens nur wir

wenn du etwas Neues ausprobieren

das uns glücklich machen könnte. Etwas

selbst! Also mach's mal umgekehrt: Stell

möchtest? Wenn du deine Meinung sa-

zu tun, womit wir anderen helfen könn-

dir vor, was passieren könnte, wenn es

gen oder eine Idee präsentieren willst?

ten. Und alles nur, weil wir der Angst

funktioniert!

erfolgreich bin?“ Wer sagt denn, dass

nicht ins Auge schauen und den Zweifeln Woher kommen sie eigentlich, diese

die Herrschaft über unsere Handlungen

Und fang am besten gleich heute noch

Selbstzweifel? Diese Stimmen im Kopf,

überlassen.

damit an, eine Gewinnerliste zu schrei-

die dir sagen (oder einreden wollen),

ben. In dieser Liste schreibst du alle

dass du nicht gut genug bist, dass du

deine Erfolge auf. Ob es jetzt ein er-

etwas sowieso nicht kannst. Dass dies

folgreicher Projektabschluss, ein wohl-

und jenes nicht funktionieren wird, weil

verdientes Lob deines Chefs oder eines

du nicht die richtige Ausbildung hast,

Kunden ist, ein liebevolles Kompliment

keine oder nicht genug Erfahrung hast

von einem lieben Menschen oder sons-

und so weiter und so fort ...

tige Erfolgserlebnisse oder Gewinne. Rauf damit auf deine Gewinnerliste. Je

Diese fiesen Glaubenssätze und Stim-

mehr Dinge auf dieser Liste stehen, und

men können wirklich frustrierend sein.

je regelmäßiger du alle deine Erfolge

Sie nehmen uns den Mut und auch die

und Gewinne notierst, umso einfacher

Lust daran, Dinge zu tun, die wir gerne

wird es dir beim nächsten Mal fallen,

tun würden. Sie rauben uns das Ver-

damit deine Selbstzweifel in Schach zu

trauen in uns selbst. Sie hindern uns

halten.

Wünsche zu verwirklichen, die uns zu-

Warum? Weil du eine Gewinnerin bist!

friedener und noch glücklicher machen

Weil du einzigartig, wertvoll und wun-

könnten.

derbar bist!

Ja, diese Stimmen haben auch ihre Berechtigung. Meistens wollen sie uns da-

Denn wie wäre es, wenn du es einfach

vor schützen, einen Fehler zu begehen.

versuchst? Was ist das Schlimmste, das

Oder etwas zu überstürzen.

passieren kann?

→ Noch mehr Impulse rund um Selbstzweifel auflösen, Achtsamkeit und Mindset: www.karinahamer.com

8

Wein4tlerin

SOMMER 2019

FOTOS: NIKKI HARRIS

daran, unsere Träume zu leben und die


#KURZUNDBÜNDIG

ÖSTERREICH-REKORD: SOPHIA PILWAX #

F O T O : D E D I C AT E D S P O R T S

KORN EUBU RG

Im Bankdrücken schaffte es Sophia Pilwax in der Gewichtsklasse bis 63 Kilo bei den Damen kürzlich, den österreichischen Rekord zu brechen. Gecoacht und trainiert von Alexander Havlik, selbst früher in dieser Sportart erfolgreich war. Mit der Rekordlast von 75,5 Kilo stemmte die knapp 60 Kilo schwere Korneuburgerin neuen Österreich-Rekord!

Ausgewählte Einzelstücke für Ihr behaagliches Zuhause!

TRIPLE FÜR HANDBALLERINNEN #GÄNSER

NDORF

Die U13-Handballerinnen des UHC Raiffeisen Gänserndorf konnten sich heuer bereits vor Saisonende zum dritten Mal in Folge den dritten Platz in der Niederösterreichischen Landesmeisterschaft sichern. Trainer Bernie Binder und die toughen Sportlerinnen sind mächtig stolz, zumal in dieser Saison auch einst übermächtige Gegnerinnen geschlagen werden konnten!

F O T O : S TA D T G E M E I N D E K O R N E U B U R G

EUROPAMEISTERIN KAROLINE MISCHEK

#KOR

Kleinmöbel ✷ Wandspiegel & Uhren ✷ Luster & Lampen ✷ Konsolen & Tischchen Solitär-Fauteuils ✷ Kissen & Decken ✷ Vasen & Bilderrahmen ✷ Kerzen & Laternen Tafelgeschirr von PiP Studio und vieles mehr für Haus & Garten

4 sozialpädagogische Lehrwerkstätten für gediegenes Handwerk Die Lehrlinge freuen sich auf Ihren Besuch!

NEUB

URG

Karoline Mischek konnte bei der Europameisterschaft im Tischtennis-Doppel mit ihrer Partnerin Tin Tin Ho aus England den Europameister-Titel holen! Bereits mit sieben Jahren startete die 20-Jährige ihre sportliche Karriere in Korneuburg.

2020 Hollabrunn, Elsa-Brandström-Straße 1 | T 02952 2116 | sbz.hollabrunn@noebetreuungszentrum.at

Wein4tlerin

SOMMER 2019

9


COVERSTORY

ZUR SINNSUCHE REISTE TAMARA GLANER NACH INDIEN. DORT FAND SIE NICHT NUR DAS GESUCHTE, SONDERN AUCH IHRE BERUFUNG.

10

Wein4tlerin

SOMMER 2019


Geh-meinsam! TAMARA GLANER

Äußere und innere Schönheit geben sich bei Tamara Glaner in einem goldenen Herzen die Hand. Sie hat in Indien nicht nur viel Elend gesehen, sondern dadurch vor allem ihre Vision und ihren Weg gefunden, tatkräftig zu helfen. ERZÄHLT VON LILLY DIPPOLD

W

enn eine eine Reise tut, dann kann sie was erzählen. Bei Tamara Glaner waren es viele Reisen, und entsprechend groß ist auch ihr Schatz an Begegnungen, Erfahrungen und Erlebnissen, die sie und ihr Leben prägen. So ist sie bis heute sehr beeindruckt von Sri Lanka, wo sie Kaffeebauern nicht nur besucht, sondern dort auch mitgearbeitet hat. „Ich bin immer noch zutiefst berührt von der Art und Weise, wie wertschätzend die Menschen dort mit ihrer Arbeit und ihren Produkten umgehen“, sagt sie.

Indien ist für mich wie Heimkommen! Mehrmals bereiste die Weinviertlerin bereits Indien, ein Land, das sie mit seiner bunten Vielfalt ganz besonders begeistert. „Indien ist für mich wie Heimkommen“, schwärmt sie. Und Indien war es auch, das den Nährboden für eine große Vision geschaffen hat. Im Rahmen einer Meditationsausbildung lernte sie „ihren Brahmanen“ kennen, eine Art indischer Priester, oder vielmehr spiritueller Gelehrter. In der Kleinstadt Pushkar im Bezirk Rajasthan, etwa neun Autostunden südwestlich von Dehli, kümmert er sich intensiv um verschiedene Sozialprojekte, beispielsweise um eine Schule mit rund hundert Kindern. Bei einem ihrer Aufenthalte fand Tamara Glaner dort einen kleinen Buben in eine Ecke gekauert, der offensichtlich starke Schmerzen hatte. Der Junge hatte eine schwere eitrige Ohrenent-

zündung. Tief betroffen brachte sie das Kind zusammen mit einem der Lehrer ins entfernte Krankenhaus. Es mangelte an Vielem in dieser Schule, besonders aber an medizinischer Versorgung.

Falls du glaubst, dass du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. - Dalai Lama -

NICHTSTUN IST DER FALSCHE WEG Ein prägendes Erlebnis, das nicht ohne Folgen bleiben sollte. Die gelernte Kindergärtnerin wollte helfen, doch dazu fehlten ihr die finanziellen Mittel. Die Befürchtung, dass es unmöglich ist, als einzelne junge Frau alleine etwas in Bewegung zu bringen, kämpfte mit der Überzeugung, dass Nichtstun auch keine Lösung sein konnte. Etwa fünf Jahre ist dieser innere Kampf nun her, der ein Jahr später in einer kollossalen Idee münden sollte, um Geld für die indische Schule zu erwirtschaften. Entschlossen gründete Tamara Glaner den Verein „geh.meinsam“, besorgte sich ein Buch mit einer Anleitung zur Erstellung eines Businessplans, überzeugte den Vermieter eines Geschäftslokals im Zentrum von Wolkersdorf von ihrer Idee, und eröffnete dort vor ziemlich genau vier Jahren den „ladenraum“ mit einem ausgekügelten Konzept: Sinnvolle FAIRTRADE-Produkte aus aller Welt finden hier in einer Hälfte des Sortiments Raum, die andere Hälfte steht für regionale Produkte zur Verfügung.

Wein4tlerin

SOMMER 2019

11


COVERSTORY

International und regional: Faire, nachhaltige und biologische Produkte sind im Wolkersdorfer ladenraum zu finden

23 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen helfen im Wolkersdorfer Laden mit, jeweils zwei halbe Tage pro Monat. Ein Teil der Regalfläche bietet Kreativschaffenden zu einem moderaten Mietpreis (45 bis 75 Euro monatlich) Ausstellungsfläche. „Wenn wir alle verfügbaren Regalflächen vermietet haben, sind unsere Fixkosten gedeckt“, erklärt Tamara Glaner ihr cleveres Konzept. Der Erlös aus dem internationalen FAIRTRADE-Sortiment fließt in internationale Projekte zurück, der Gewinn aus dem regionalen Sortiment kommt regionalen Projekten zugute.

Heute schaue ich mit Demut auf die Anfänge zurück und bin immer noch ein wenig überrascht, dass alles so gut funktioniert. BUNTE VIELFALT IN WOLKERSDORF Ein wenig von der Buntheit, die Tamara Glaner an Indien so liebt, hat sie sehr erfolgreich in den „ladenraum“ transferiert: Hier findet man neben FAIRTRADE-Kaffee und Kakao eine ganze Reihe von Gewürzen, Räucherwerk, Bambusgeschirr, ökologischen

12

Wein4tlerin

SOMMER 2019

Reinigungsmitteln zum Nachfüllen, Handtaschen und Körbe, Bekleidung und Spielsachen, Dekoartikeln, Bieren und Säften, Marmeladen und Gefilztem, Schmuck und Kosmetika. Ein kunterbuntes Eldorado an Sinn- und Wertvollem für Körper, Geist und Seele, in dem zu stöbern einfach Freude macht. Vor allem in Begleitung der Gründerin persönlich, die zu jedem einzelnen Produkt eine sehr persönliche Geschichte zu erzählen weiß, die das Einkaufserlebnis zu etwas ganz Besonderem macht. Dabei wird hier äußerst sorgfältig mit den Finanzen hausgehalten. So findet man im ladenraum beispielsweise keine Bankomatkasse. „Die Bank mit dem Geldautomaten ist ja ohnehin gleich gegenüber“, erklärt Tamara Glaner, „und ich könnte es nicht rechtfertigen, Geld für vermeidbare Bankspesen auszugeben, statt es zu spenden.“ Das Konzept war vom Start weg beeindruckend erfolgreich. Wenn Tamara Glaner die vergangenen vier Jahre Revue passieren lässt, ist sie immer noch überrascht und voller Demut, dass ihr Laden so gut angenommen wird und damit gleich mehrfach einem guten Zweck dient.


hoteleldu

im Herzen des Weinviertels

schon

€ 33,

ab

90

p.P./N

acht

WILLKOMMEN

in unserem familiengeführten 3 Sterne-Hotel im Stadtzentrum von Zistersdorf. ideal für Geschäftsreisende und Urlauber, auch große Reisegruppen und langfristige Hotelgäste

Die Kundschaft, die aus allen Weinviertler Bezirken und sogar aus Wien anreist, freut sich über eine gute Quelle für faire ökologische Produkte mit Sinn und Charme, regionale Anbieter freuen sich über eine gute Bühne für ihre Produkte, die ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen freuen sich über die abwechslungsreiche Gelegenheit, Teil dieses Herzensprojektes zu sein und last but not least freut sich Tamara Glaner natürlich selbst darüber, einen Weg gefunden zu haben, effektive Hilfe weiterzugeben. Die allergrößte Freude aber hatten wohl die hundert Kinder in der Schule in Pushkar, als sie beispielsweise Schulbänke oder Schuhe, vor allem aber eine regelmäßige medizinische Versorgung bekamen. „Wenn hundert Kinder für dich vor lauter Dankbarkeit gemeinsam beten, dann ist das ein so unbeschreiblich berührendes Erlebnis, das seinesgleichen sucht!“

46 komfortable, freundliche Zimmer TV und W-Lan Frühstücksbuffet - auch vegetarisch 2225 Zistersdorf, Hauptstraße 18-24 T +43 (0) 2532 80 125 | F: 80 135 info@hotel-eldu.at

Wein4tlerin

SOMMER 2019

www.hotel-eldu.at

13


Wenn hundert Kinder dankbar für dich beten, ist das ein unbeschreiblich berührendes Erlebnis.

HÖCHSTPERSÖNLICH Das Besondere an der finanziellen Unterstützung der Schule in Pushkar ist wohl, dass Tamara Glaner selbst zweimal im Jahr nach Indien reist, um das Geld persönlich zu überbringen. „Das ist mir ganz wichtig, denn ich will hundertprozentig sicher sein, dass unsere Spende genau dort ankommt, wofür sie bestimmt ist. Alles andere könnte ich vor meinen engagierten ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen einfach nicht rechtfertigen!“

F O T O : P R I VAT

Das ist auch mit ein Grund, warum die Weinviertlerin ihre Spende nicht der Einfachheit halber an eine der diversen Organisationen abgibt. „Ich möchte auch nicht, dass Transferspesen oder sonstige Gebühren unsere Finanzen schmälern.“

Tamara Glaner beim gemeinsamen Mittagessen mit den Kindern „ihrer” Schule

PROJEKT ERFOLGREICH BEENDET Die medizinische Versorgung, die durch die finanzielle ladenraum-Unterstützung in den vergangenen vier Jahre gewährleistet werden konnte, wird mittlerweile vom Staat finanziert. „Das ist eine großartige Wende, die uns ganz besonders freut. Es ist uns nicht nur gelungen, finanziell zu unterstützen, sondern vor allem auch, ein Bewusstsein für die Notwendigkeit einer guten medizinischen Versorgung zu schaffen“, freut sich Tamara Glaner. „Unsere

14

Wein4tlerin

SOMMER 2019

Hilfe ist hier nun nicht mehr erforderlich und wir können uns einem neuen Projekt zuwenden.“ Mit Hilfe des Brahmanen war dieses auch recht bald gefunden. In einem der beiden Slums wird nun mit der finanziellen Unterstützung des Wolkersdorfer Ladens eine Schule errichtet werden. „Hier gibt es noch keinerlei Infrastruktur und es mangelt am Einfachsten“, erzählt die engagierte Powerfrau. Vor allem viel Aufklärung und die Anleitung zu hygienischen Basics, wie etwa dem regelmäßigen Zähne putzen, sind hier erst einmal nötig. Vorerst wurde ein einfaches Provisorium als Schule eingerichtet, in dem die Kinder zu Beginn lernen sollen, hier regelmäßig Zeit zu verbringen und sich an erste Anleitungen des Brahmanen, der in Indien als Autoritätsperson gilt, zu halten.

F O T O : P R I VAT

Dieser persönliche Kontakt zu den Kindern selbst, zu „ihrem Brahmanen“ sowie zu den Lehrern und Ärzten ist für Tamara immer ein ganz besonderes Erlebnis. Heuer ist sie erstmals in Begleitung von neun Mitarbeiterinnen aus dem „Ladenraum“ nach Pushkar gereist – ein großes Erlebnis für alle Beteiligten.

Dankbar und stolz auf ihre Unterstützerinnen


Ein langfristiges Projekt, das Tamara Glaner hier mit ihrem Team angeht. Mit den Geldern, die der ladenraum künftig bereitstellen kann, wird dann sukzessive der Bau der Schule in Angriff genommen. INDIEN-CONNECTION Gleichzeitig startet die engagierte Vereinsobfrau ein weiteres Projekt. „Ich habe bei meinen Aufenthalten so viele interessante Menschen kennengelernt. Unter ihnen auch etliche, die besondere Fähigkeiten haben oder beeindruckendes Kunsthandwerk betreiben, aber in ihrer Heimat dafür keinen Markt mehr finden, weil man hier mittlerweile mehr Interesse an westlichen Gütern hat“, bedauert Tamara, dass großartige Stickereien, das Stempelschnitzen oder feine Goldschmiedearbeiten in Indien brach liegen. Unter dem Label „Jamuna“ wird sie im ladenraum künftig diese Importe aus Indien vermarkten. Die ersten handgefertigten Stempel sind bereits eingetroffen, Buchstützen und Tabletts im Shabby Chic-Stil und reizende Schmuckstücke gibt es da jetzt unter der neuen Eigenmarke im Wolkersdorfer Wunderland. Mit all diesem Engagement für die zweite Heimat fällt es Tamara Glaner ein wenig leichter, nach einer Indienreise wieder im Weinviertel zu landen. „Trotzdem brauche ich einen Monat, um mich hier wieder zu akklimatisieren. Die Bescheidenheit, Liebenswürdigkeit und Demut der Menschen in Indien stehen doch in sehr krassem Gegensatz zu unserer Mentalität.“ Und wer ihre Geschichte(n) hört, der kann sich sehr gut vorstellen, wie die schöne Weinviertlerin das meint ...

Nach einer Indienreise brauche ich in Österreich einen Monat, um mich wieder an unsere Mentalität zu gewöhnen. ladenraum 2120 Wolkersdorf, Hauptstraße 39 T 02245 20047 | www.ladenraum.at

TEL. 02287/2331

geier.at Wein4tlerin

SOMMER 2019

15


MODE & BEAUTY

FOTOS: MARC CAIN

Batik, auch bekannt als „Tie Dye“ ist eine Färbetechnik, die man aus der Schule oder von langen Nachmittagen im Sommercamp kennt. Dabei werden Stoffe auf bestimmte Weise zusammengebunden, verschnürt und dann kunstvoll in verschiedene Farben eingetaucht. Der Effekt weckt Erinngerungen an trashige Bandshirts aus den 90ern und an die Hippie-Ästhetik aus San Francisco. Sehr sommerlich auf jeden Fall. Das Beste an diesem Trend: Es ist das perfekte DIY-Erlebnis! Einfach ein weißes Kleid oder ein Shirt kaufen und nach Lust und Laune einfärben!

Dieser Sommer wird so richtig bunt! Rot und Orange als „Fiesta“, „Jester Red“, „Turmeric“, „Living Coral“, „Mango Mojito“ und „Pink Peacock“ in unterschiedlichsten Nuancen sind definitiv die Trendfarben der Saison. Dazu kommen Farben wie Grün („Pepper Stem“ und „Terrarium Moss“) und Gelb („Lemon Verbena“ und „Aspen Gold“).

Auch sanftes Rosa bleibt uns weiter erhalten - von „Pressed Rose“ bis zu „Sweet Lilac“. Blau tritt als leuchtendes „Princess Blue“ auf und appetitliches Karamellbraun als warmes „Toffee“. Ruhe bringen klassische Farben wie Weiß („Sweet Corn“), Beige („Soybean“), Graubraun („Brown Granite“) und Dunkelblau („Eclipse“) in das bunte Treiben.

Royal Beige Meghan Markles Vorzeigebeispiel: Monochrome Outfits ganz in Beige! Was beweist, dass die eleganten Nudetöne einfach nie aus der Mode kommen werden! Beige passt in jeden Kleiderschrank: Hellere Töne stehen besonders Frauen mit dunklerem Teint oder dunklen Haaren gut. Frauen mit hellem Haar und Teint greifen zu wärmeren Nuancen wie angesagtem Camel.

MARC CAIN

16

Wein4tlerin

SOMMER 2019


Der viel besungene Glow, also ein makelloser, subtil schimmernder Teint, bleibt auch weiterhin Trend, weil die lichtreflektierenden Partikel die Sonnenbräune nun einmal noch schöner wirken lassen. Nachmachen ist aber mit Vorsicht zu genießen: Nicht zuviel des Guten, weniger ist mehr! Neu: Highlighter sind jetzt in Roségold angesagt!

Wein4tlerin

SOMMER 2019

17


MODE & BEAUTY

In der Beauty Oase von Ines Spatzier hat man allen Grund zum Jubeln: Der beliebte Salon begeht heuer bereits sein 10-Jahres-Jubiläum! Am 31. Mai wird das Jubiläum groß gefeiert! Zum zehnten Geburtstag beschenkt das Team rund um Ines Spatzier die Kunden und Besucher mit kostenlosem Färben von Wimpern und Augenbrauen sowie einem kostenlosen Tagesmake-up und einem tollen Gewinnspiel. Aber auch abseits von so erfreulichen Anlässen zum Feiern gibt es in den Arkaden der Schönheit in jedem Monat Aktionsangebote zu besonders günstigen Preisen! FUSSPFLEGE VOM FEINSTEN Die hohe Qualität im Bereich der Fußpflege hat sich längst herumgesprochen. Sylwia Trafny hat kürzlich die zusätzliche Ausbildung in Podologie und Spangentechnik erfolgreich abgeschlossen, sodass den Kunden der Beauty Oase im Bereich der medizinischen Pediküre nun noch weitere Kompetenz geboten werden kann. Auch die neue Linie der Orly Nagellacke und Shellacs kommt bei den Kundinnen sehr gut an.

18

Wein4tlerin

SOMMER 2019


KOSMETIK: RUNDUM SCHÖN Naturbewusste Kosmetik, die auf Konservierungsmittel, Farb- und Duftstoffe verzichtet, ist in den Arkaden der Schönheit ein wichtiges Thema, das mit den hochwertigen Produkten der Naturkosmetik von Gertraud Gruber, der Kräuterkosmetik von Hildegard Braukmann und spezieller Phyto-Kosmetik erfolgreich umgesetzt wird. Pflege mit reinen Pflanzenextrakten und natürlichen Aromen ist für die Haut ein echtes Wohlfühlprogramm, das man nicht nur spürt, sondern auch sehen kann. Wohl deshalb zählen nicht nur Damen zur Kundschaft, sondern auch junge Mädchen für die speziellen Akne- und Teenie-Behandlungen und sogar die Herren der Schöpfung. NEU: TOP ANTI-AGING-LINIE Dem Kampf der vorzeitigen Hautalterung sagt man hier mit einer Produktinnovation an: Cellular lift von Wellmaxx. Auf biologischer Ebene bedeutet Altern, dass die Zellen sich nicht schnell genug regenerieren und an Leistungsfähigkeit verlieren. Das ist leider nicht nur spür-, sondern auch sichtbar! Cellular lift zielt genau auf die Zellregeneration ab und wirkt so der Hautalterung effektiv entgegen. Mit einem speziellen Augenprogramm werden Ermüdungserscheinungen, Augenringe und Tränensäcke gemildert und die Haut wird sanft gestrafft.

AROMATHERAPIE-WICKEL Bei der Aroma-Wickelmethode mit rein pflanzlichen Wirkstoffen soll die Fettverbrennung im Körper angeregt werden. Durch den Wickel werden Lipide abgebaut, die normalerweise im Rahmen des Fettstoffwechsels nicht abgebaut werden. Diese Aromatherapie-Wickelmethode ist auch als Abnehm-Methode und Cellulite-Behandlung erfolgversprechend.

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

Enthaarung und Maniküre runden das Beauty-Angebot im Korneuburger Salon ab, sodass man sich nach einem Aufenthalt hier wirklich rundum schön fühlen kann!

INFO

Neue Öffnungszeiten: Mo: 8-14:30 Uhr, Di: 9-17 Uhr, Mi+Do: 8 - 19 Uhr Fr: 8 - 16 Uhr, 2 x monatlich auch Sa geöffnet

ARKADEN DER SCHÖNHEIT INES BEAUTY OASE OG 2100 Korneuburg, Donaustraße 2 T: 0699 199 33 963

www.kosmetik-korneuburg.at

Wein4tlerin

SOMMER 2019

19


70 Jahre Mühlberger umal

anno daz

I

n einer Zeit, in der in unserem Land Vieles erst wieder aufgebaut werden musste, wurde auch der Grundstein für das Familienunternehmen in Retz und Hollabrunn gelegt: 1949 startete die Familie mit minimalem Lagerstand, aber umso größerem Einsatz mit Lederwaren und -bekleidung den Betrieb, der sich über die Jahre immer weiter bewähren konnte.

Next generation: Sophie & Niklas

1983 übernahmen Dietrich „Didi“ Mühlberger und seine Frau Annemarie das Unternehmen, und bauten es weiter aus. Wie bei vielen Traditionsbetrieben ist einer der Erfolgsfaktoren der Mühlbergers auch hier der starke familiäre Zusammenhalt. Während Didi Mühlberger das Retzer Geschäft führte, kümmerte sich Gattin Annemarie um die Hollabrunner Filiale, die 1992 auf einen größeren Standort mit modernstem Ambiente übersiedelte.

Auch das junge Powerpaar wird das Unternehmen ganz im Sinne der Familientradition weiterführen, und ist ebenso überzeugt, dass der große Einsatz für die Kundschaft zum Ziel führt.

Mit großem persönlichem Einsatz, höchsten Ansprüchen an erstklassiges Kundenservice und einem breitgefächerten Sortiment an Schuhen aller Art, Handtaschen und Accessoires machten sich die Mühlbergers bald einen Namen, der weit über die Grenzen des Retzer Landes hinausgeht. Aus Wien, Salzburg und sogar aus Prag pilgern die Kunden in eines der letzten inhabergeführten Schuhgeschäfte - von Prominenz aus Film und Fernsehen bis zur Putzfrau. Familie Mühlbergers Erfolgsgeheimnis? „Bei uns ist die Kundschaft König!“ Aber auch der clevere Mix an Schuhmode in allen Stilen, Farben, Größen und Absatzhöhen spricht sich eben herum. Hier findet man den sportlichen Sneaker ebenso wie gewagte Stilettos mit Bling-Bling!

20

Weinviertler Familientradition

Wein4tlerin

SOMMER 2019

Die Familientradition setzt sich auch in der nächsten Generation fort: Ex-Model und Tochter Sophie Mühlberger und ihr Lebensgefährte, Ex-Fußballer Niklas, stehen schon als nächstes Dreamteam in den Geschäften.

heute


2070 Retz, Hauptplatz 34 2020 Hollabrunn, Hauptplatz 15

Da ist für jeden Anlass & Geschmack etwas dabei: alle Stile, alle Farben und alle Größen!

www.muehlberger-shoes.at | f muehlbergershoes Wein4tlerin

SOMMER 2019

21


Auf geht's ...

Für Feste, Feiern und Festivals 2070 Retz, Hauptplatz 10 • T 02942 2236 Modehaus Friedl Retz

www.friedl-mode.at

In Szene gesetzt ...

22

Wein4tlerin

SOMMER 2019

Dankeschön für das tolle Fotoshooting an Bürgermeister Helmut Koch, Manuel Friedl und die Modeberaterinnen Denisa und Jana


für jeden Anlass ...

Für jeden Typ ...

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

... kann das!

Mode von Friedl ... Nächster LANGER ABEND am 7. Juni! Mehr auf www.friedl-mode.at Wein4tlerin

SOMMER 2019

23


MODE & BEAUTY

Trend Feminin

FRACOMINA

Trend Gelb!

A N A A LC A Z A R

LU I S A C E R A N O

Jetzt ist Zeit für die schönsten Sommerkleider

COMMA

LU I S A C E R A N O A N A A LC A Z A R

Trend Grafisches 24

Wein4tlerin

SOMMER 2019

MARC CAIN LU I S A C E R A N O


FRACOMINA

R I C H & R O YA L

Trend Volants

FRACOMINA

A N A A LC A Z A R

R I C H & R O YA L

R I C H & R O YA L

R I C H & R O YA L

MARC CAIN

Trend Fransen

Pyjama-Style

Ihr Wutscher-Plus: Service-Garantie Alle Servicearbeiten bei Ihrer Brille kostenlos, prompt und ein Leben lang

Kostenloser Profi-Sehtest Professionelle Sehstärkenbestimmung mit modernsten Geräten

Express-Service Ihre neue Fern- oder Lesebrille in nur 1 Stunde

Brillen-Vorteilspaket Alles inklusive: Jede Designer-Brille im Abo erhältlich

sehen! wutscher Korneuburg | Hauptplatz 37 02262 728 93 | korneuburg@wutscher.com sehen! wutscher G3 Gerasdorf 02246 275 99 | gerasdorf@wutscher.com Wein4tlerin

SOMMER 2019

25


MODE & BEAUTY

Mode & Tracht Anfang 2018 hat die gebürtige Stockerauerin Silvia Kienmeier das alteingesessene Geschäft in der Stockerauer Hauptstraße 34 übernommen und sorgt seither hier für modische Highlights – nicht nur rund um Trachten.

S

eit der Übernahme hat die engagierte Modelady das Sortiment laufend erweitert und an die aktuellen Trends angepasst. „Ich bin Verkäuferin mit Leib und Seele“, so Silvia Kienmeier, für die speziell bei Mode und Tracht gute persönliche Betreuung oberstes Gebot ist.

Ergänzt wird der Look durch die Auswahl an den passenden Accessoires wie hochwertige Handtaschen, Modeschmuck, Tücher, Schals und Gürtel. Dabei sind beste Qualität, Top-Beratung und faire Preise bei Mode und Tracht selbstverständlich!

26

Wein4tlerin

SOMMER 2019

INFO MODE UND TRACHT, SILIVA KIENMEIER 2000 Stockerau, Hauptstraße 34 T: 0664 525 16 33

f mode-und-tracht

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

Damen finden hier von Größe 36 bis Größe 54 eine große Produktpalette an hochwertiger Markenware. „Bei uns kann jede Frau bei Mode und Tracht komplett ausgestattet werden“, weist Silvia Kienmeier auf das umfassende Sortiment hin: Von Unterwäsche über Strumpfhosen, Oberbekleidung wie Jacken und Mäntel bis zu Hüten, Hauben und Schuhen findet Frau da Modisches von Kopf bis Fuß.


Fr, 14. Juni

Lange Einkaufsnacht in Hollabrunn

Auf'putzt!

Ein Dirndl, ein Trachtenkostüm oder eine fesche Lederhos'n mit lässigem Shirt - da ist Frau immer attraktiv gekleidet. Perfekt wird der Look mit dem passenden Trachtenschmuck!

TISSOT chrono xl.

330€*

IT‘s fashion Edeltraud Rockenbauer 2020 Hollabrunn | Klostergasse 2 | Fon 02952 36622 www.itsfashion.at

TISSOT chrono xl.

330€*

WERBUNG. Schmuck von Uhren-Schmuck Werner Straßberger

#ThisIsYourTime #ThisIsYourTime

Neu: Holzuhren

#ThisIsYou

| TISSOTWATC

* UNVERBINDLICHE PREISEMPFEHLUNG

aus dem Barrique– oder Whiskyfass.

* UNVERBINDLICHE PREISEMPFEHLUNG

Beim Kauf einer Waidzeit-Holzuhr erhalten Sie ein passendes Armband gratis! | TISSOTWATCHES .COM (so lange der Vorrat reicht)

AB SOFORT ERHÄLTLICH BEI

Noch mehr edle Stücke in Silber und Silber vergoldet gibt's bei der Trachtenschmuck–Ausstellung vom 21. Juni bis 6. Juli 2019 bei Uhren-Schmuck Straßberger in Retz tissot_89x128_strassberger.indd 1

16.10.18 10:49

Wein4tlerin

SOMMER 2019

27


Tracht Lifestyle ist

Krüger Dirndl „Princess“ € 169,90

Krüger Dirndl „Aurora“ € 159,90

Lederhose „Maddox“, € 329,Shirt von Marjo, € 49,90 Kette Lavagestein € 59,90

WIR BEDANKEN UNS BEI SUCHODOLSKI TRACHTEN & LEDER FÜR DIE AUSSTATTUNG DER MODESTRECKE!

28

Wein4tlerin

SOMMER 2019


Herren-Strickweste „Kalmütz“ von Spieth & Wensky mit abnehmbarer Kapuze, € 169,90 Kniebundlederhose von Spieth & Wensky, € 299,90

Krüger Dirndl „Lara“ € 189,90

Hemd „Erwin“ von Marjo, € 49,90

Wein4tlerin

SOMMER 2019

29


30

Wein4tlerin

SOMMER 2019


Strickjacke „Kalle“, Merinowolle, mit Kapuze, von Spieth & Wensky, € 159,90 Hemd „Fabian Rot“, € 79,90 Lederhose „Brad“ von Spieth & Wensky, € 319,90

Krüger Dirndl „Jane“, € 169,90

Wein4tlerin

SOMMER 2019

31


B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

MODE & BEAUTY

Doris Streich ◆ KJ Brand ◆ Robell ◆ Q´neel ◆ Chalou ◆ Sempré piu ◆ Vincenzo Allocca ◆ Prisa ◆ Mohnmädchen ◆ Adia ◆ Pont Neuf Gozzip ◆ Angel Circle ◆ Jean Marc Philippe ◆ Verpass

32

Wein4tlerin

SOMMER 2019


Mode bis Größe 56

MODE

IN

GROSSEN

GRÖSSEN

#modewohnzimmer Das Modewohnzimmer ist eine wahre Oase für alle modebewussten Plus Size Ladies. Die Auswahl an internationaler Markenmode bietet modisches Design für jeden Tag oder Feminines für den besonderen Anlass. Mit viel Liebe und Feingefühl wird hier beraten und kompromisslos auf Tragekomfort und wunderschöne Details geachtet.

Lady2 . 2100 korneuburg . hauptplatz 39 . t 0676 601 41 22 . www.lady2.at Wein4tlerin

SOMMER 2019

33


SERIE: MUDRAS FÜR IHR WOHLBEFINDEN

mudras Vayu Mudra

Wussten Sie, dass in unseren Fingerspitzen mehr als viertausend Nervenfasern in direkter Verbindung mit unserem Körper stehen? Sind wir körperlich verspannt, äußert sich dies auch auf unseren Händen. Yoga-Expertin Lucia Eder stellt in unserer Serie die hilfreichen Mudras zum Nachmachen vor! VON LUCIA EDER WWW.YOGABLUETE.AT

Schön, dass ich Sie auch heute wieder mit einer wirksamen Fingeryogaübung begleiten darf. Die Mudra, der ich dieses Mal Aufmerksamkeit schenken möchte heißt Vayu Mudra und ist dem Element Luft zugeordnet. Die Handhaltung harmonisiert den Luftanteil im Körper und sorgt dafür, dass ein mögliches Übermaß an Luftenergie (Vata) reduziert wird. Wenn der Körper von zu viel Vata dominiert wird, neigt er zu Empfindungen wie Kälte, Unruhe und Angstzuständen. Auf physischer Ebene kann es zu Gelenksproblemen, Rheuma und stressbedingten Blähungen bzw. Blähbauch und Bauchschmerzen kommen. Durch die sanfte Verbindung der Luftenergie mit dem Feuerelement findet eine Zentriertheit in den Körper statt und löst Völlegefühl und Unannehmlichkeiten im Verdauungstrakt auf. Die Kraft der wärmenden Sonnenergie findet wieder in das Zentrum der Körpermitte zurück und hinterlässt ein angenehmes Wohlgefühl im Bauchraum.

Ein weiterer angenehmer Nebeneffekt dieser Mudra ist eine positive Veränderung bei möglichen Unreinheiten im Hautbild. Vayu Mudra lässt sich sehr leicht und logisch erklären: • Bringen Sie den Zeigefinger an den Daumenballen derselben Hand und legen Sie den Daumen dann sanft auf das zweite Glied des Zeigefingers • Der Daumen drückt den Zeigefinger dabei leicht nach unten • Die verbleibenden Finger bleiben entspannt locker gestreckt • Führen Sie die Mudra gerne mit einer oder beiden Händen aus, und beobachten Sie wie die Feuerenergie des Daumens sanft die Luftenergie des Zeigefinders einhüllt und ausgleicht. Die Übung kann solange gehalten werden, bis mögliche Beschwerden im Bauchraum nachlassen. Wenn Sie unter häufigen blähbedingten Bauchschmerzen leiden, können Sie die Mudra auch dreimal täglich für ca. 15 Minuten halten. Ich möchte an dieser Stelle jedoch hinweisen, dass akute und heftige Bauchschmerzen auch andere Ursachen haben können, und dieser energetische Ausgleich möglicherweise trotz positiver Einwirkung eine ärztliche Abklärung nicht ersetzen kann. In jedem Fall wünsche ich Ihnen erleichternde und befreiende Momente auf Ihrem Weg und freue mich, wenn Ihnen Vayu Mudra vielleicht das ein oder andere Mal dabei behilflich sein kann. Alles Liebe, Namasté Lucia Eder

34

Wein4tlerin

SOMMER 2019


Dr. med. Michaela Meister

MedKos Boutique Ordination Medizinische Ästhetik 2100 Korneuburg, Hauptplatz 17 T: 02262 72492 F: 02262 72892

office@medkos.at www.medkos.at vorher

Acht Wochen danach

KÜHLUNG STATT SKALPELL - FETTDEPOTS EINFACH WEGFRIEREN!

COOLSCULPTING SCHONENDES VERFAHREN Etablierte Mediziner wie Beauty Doc „Light“ Dr. med. univ. Michaela Meister nutzen diesen ambulanten und minimal invasiven Eingriff namens Kryolipolyse gerade vor den Sommermonaten. Körperregionen, die gesunder Ernährung, Sport und Diäten trotzen, werden dabei gezielt weggefroren. Im Fokus stehen Bauch, Hüfte, Gesäß, Reiterhosen, Waden, Knie, Oberarme und die Kinnpartie.

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

Im Gegensatz zu alternativen Methoden mit mehreren Sitzungen, können hartnäckige Fettpölster mit Coolsculpting mittels Einmalbehandlung dauerhaft entfernt werden. Schönheit-to-go, die zugleich sanft und nachhaltig wirkt. Über ihre langjährige Erfahrung mit Fettreduktionen meint Dr. med. univ. Michaela Meister: „Meine Philosophie seit über 15 Jahren ist eine schonende, medizinische Ästhetik mit einem natürlich wirkenden Ergebnis. In meiner Boutique Ordination biete ich individuelle und maßgeschneiderte Beauty-Coachings und langfristige Konzepte ohne operativen Eingriff an. Die Verbesserung der Optik erfolgt step by step.“ PHÄNOMENALE WIRKUNG Bei der revolutionären CoolsculptingMethode wird das zu behandelnde Areal zentriert in eine Vakuumglocke gesaugt und über Kühlmodule schrittweise heruntergekühlt. Es ist weder eine Narkose, noch ein Skalpell erforderlich. Die An-

wendung wirkt dabei gezielt auf die Fettzellen, ohne umliegendes Gewebe zu beeinträchtigen. Die kristallisierten Fettzellen sterben ab und werden in den Wochen und Monaten danach vom Körper verstoffwechselt. Die Ergebnisse kommen einer Liposuction gleich und treten bereits nach einigen Wochen ein.

vorher

Der Effekt ist dauerhaft, bedingt keine Kompressionswäsche und hinterlässt keinerlei Narben. Da keine Ausfallzeit von Nöten ist, kann der Eingriff zu jeder Jahreszeit durchgeführt werden. Aufgrund der minimal invasiven Technik ist eine sportliche Betätigung sofort nach der Anwendung möglich. Die Dauer des Treatments ist abhängig von der Größe des zu behandelnden Areals und beträgt durchschnittlich circa eine Stunde. Um die Wirkung zu verstärken oder zusätzliche Regionen in Angriff zu nehmen, können jederzeit weitere Behandlungen mit Coolsculpting durchgeführt werden.

Vor einigen Jahren haben HarvardWissenschaftler festgestellt, dass Fettgewebe schrumpft, wenn Kälte auf die Haut appliziert wird. Die Temperatur wird beim Coolsculpting so präzise reguliert, dass die Fettzellen angegriffen und anschließend vom Immunsystem abgebaut werden.

16 Wochen nach der ersten Behandlung

Coolsculpting: Fett einfach wegfrieren!

Wein4tlerin

SOMMER 2019

35


Moritz Jahoda, ein aus dem Voralpenland zugezogener Kreativer, empfand das Marchfeld karg und traditionslos. Aus Kritik wurde Gestaltungswille.

36

Wein4tlerin

SOMMER 2019


MORITZ JAHODA

Dorfkritiker mit Lรถsungen ERZร„HLT VON GABRIELE DIENSTL

Wein4tlerin

SOMMER 2019

37


D

er selbsternannte „Fragologe“ Moritz Jahoda vermisste so einiges in der Zwischenwelt von Großstadt und Marchfeld, seiner neuen Heimat. Buntere Kulturveranstaltungen, Bewusstsein über die vorhandenen Ressourcen und eine anregende Lernumgebung für seine Kinder zum Beispiel. „Ich war unglücklich. Aber ich wollte mich mit meiner Umgebung aussöhnen und das erschaffen, was mir und auch meiner Frau fehlte.“ So sind dem umtriebigen Ideenfabrikanten bereits mehrere Initiativen zu verdanken, die zum Beispiel mit Kinofilmen an ungewöhnlichen Plätzen, einer Schatzkarte der Region und der „Schule der Neugier“ schon viele Menschen erreicht haben. KENNST DU DIE SUBURBINALE? Das Tun von Moritz Jahoda ist dem Interesse an seiner Umgebung und den Menschen verschrieben, deshalb schaut er leidenschaftlich in unbekannte Ecken und entdeckt gern neue Perspektiven. Eines seiner Lieblingsthemen ist der „Mensch im Zwischenraum“. Dieses ergibt sich durch seinen Wohnort im Speckgürtel von Wien, den er als nicht Stadt und nicht Land ansieht. Um auf diesem Gebiet mehr forschen zu können, wünscht sich der Querdenker einen wissenschaftlicheren Zugang und hat deshalb ein Anthropologiestudium aufgenommen. Eine breitenwirksame Aufarbeitung des Stadtrandthemas hat er bereits mit der „Suburbinale“ umgesetzt, einem Filmfestival, das sich als einziges weltweit mit den Herausforderungen und Chancen des

38

Wein4tlerin

SOMMER 2019

suburbanen Lebensraums auseinandersetzt. Im Vorjahr wurden an die 300 Filmprojekte aus 60 Ländern eingereicht. Es findet heuer bereits zum dritten Mal in Groß-Enzersdorf statt. Zusätzliche Angebote an Filmgenuss kombiniert mit ungewöhnlichen Spielorten sind das „Hofkino“ oder das „Sommerkino Marchfeld“. Dieses Kulturangebot nutzt

Bauernhöfe oder Schlossinnenhöfe und schafft so Begegnung mit Inspiration abseits der Trampelpfade. Diese erweiterten Unterhaltungsmöglichkeiten für die Bevölkerung werden gut angenommen, wie die Auslastung der vergangenen Jahre bestätigt. WAS SIND DEINE HEIMVORTEILE? Angespornt durch die in vielerlei Hinsicht vorgefundene Monokultur seiner Wahlheimat machte sich Jahoda auf die Suche nach andersdenkenden, vielfältig inter-

essierten Menschen. Durch seinen Verein „Machbarschaft“, der kein geringeres Ziel verfolgt, als die regionale Identität zu fördern, möchte er Mitgestaltern Tür und Tor öffnen. „Ich will Menschen miteinander ins Gespräch bringen, inspirieren und im Idealfall motivieren, ihr Umfeld mitzugestalten“, so der Vereinsgründer. Ihn enttäuscht das mangelnde Interesse der Menschen an ihrem Lebensraum. Jahoda wäre nicht Fragologe, würden sich ihm da nicht folgende Überlegungen aufdrängen: Sind die Menschen bereits in ihrem Alltag zu sehr überfordert, dass so wenige Kapazitäten für Außertourliches übrigbleiben? Wenn jemand über einen Zustand frustriert ist, warum sucht er oder sie dann nicht nach Lösungsansätzen? Wie sehr wünscht sich jemand wirklich eine Veränderung oder ist mit Jammern bereits der eigene Beitrag dazu geleistet? Der gelernte Touristiker- und Werbefachmann spuckte jedenfalls in die Hände, blickte über den Tellerrand und suchte nach den Vorteilen im Marchfeld. Daraus entstand die digitale Schatzkarte „Marchfelder Heimvorteile“ als Orientierungshilfe für neue Bewohner und Alteingesessene. Es finden sich hier Freizeittipps und Kulturveranstaltungen, kulinarische Empfehlungen und schöne Naturplätze, die laufend erweitert werden. Das Marchfeld darf neu entdeckt werden und der Schatzjäger Jahoda freut sich über neu gewonnene spannende Bekanntschaften und Orte im Zuge seiner Recherchen. BIST DU NOCH NEUGIERIG? Er selbst musste wieder lernen, die Welt mit offenen Augen zu sehen und Fragen zu stellen. Denn das sei absolut wichtig, meint derjenige, der die Neugier an sich als Antriebskraft für sein Handeln ent-


deckt hat. Dadurch, dass nicht alles hingenommen wird, ergäbe sich eine reflektierte und kritische Geisteshaltung, so Jahoda. Medien, Politik und Wirtschaft hätten es dann schwerer, der breiten Masse vorgefertigte Denkmuster überzustülpen. Der zweifache Familienvater hat mit der Workshopreihe „Schule der Neugier“ eine inspirierende Lernumgebung geschaffen, bei der Kinder und ihre Eltern ungeniert Fragen stellen können. Dadurch ergeben sich viele Aha-Erlebnisse gekoppelt mit Wissenszuwachs, stellte er bei solchen Anlässen fest. In unregelmäßigen Abständen werden Landwirte, Kreative oder Unternehmen besucht und ihre Schaffenswelt erkundet. Die Themen sind breit, von den Sternen bis in die Ackerfurche interessiert wissensdurstige Menschen alles, ist Jahoda überzeugt, und sieht die Vorteile dieser Art von lebendigem Lernen an den eigenen Kindern bestätigt. „Wenn jemand nicht nach seinem Beruf gefragt wird, sondern danach, was die eigentlichen Tätigkeiten seines Erwerbslebens sind, ergeben sich auch für den Befragten völlig neue Perspektiven“, schmunzelt der Fragologe. Ganz nebenbei werden durch diese Exkursionen in der Umgebung auch der eigene Lebensraum näher kennengelernt und die Schätze der Nachbarschaft entdeckt. DARF ICH DICH WAS FRAGEN? Manchmal werden die Ideen und Visionen des Marchfelder Fragologen belächelt, das macht ihn schon ein wenig nachdenklich. „In unserer Gesellschaft haben die Antworten den höheren Stel-

lenwert, aber ich finde, dass die Fragen an sich sehr starke Kräfte freisetzen.“ Wenn es nach ihm ginge, würde an vielen runden Tischen kein Brainstorming stattfinden, sondern ein „Questionstorming“. Die so gewonnenen Fragen können helfen, völlig neue Lösungsansätze zu entdecken, an die zuvor niemand gedacht hat. Viele seiner Projektideen hat der Tausendsassa schon umgesetzt, einige warten noch darauf: So tüftelt er beispielsweise an einer Flachland-Version des Forum Alpbach oder träumt von einem „Ministerium für Gemeinschaft“. Bleibt abzuwarten, welche seiner Visionen er als nächstes umsetzt. Bis dahin begeistert er die Marchfelder mit vielfältiger Kultur oder fordert Sie mit Fragen heraus. So oder so hilft er mit, das regionale Bewusstsein zu fördern und die Komfortzone zur „Komm-Vor-Zone“ zu machen. → www.machbarschaft.at

Freude am Fahren

NEUE ZIELE ERREICHEN. JETZT MIT AUSGEWÄHLTEN BMW MODELLEN INKLUSIVE BUSINESS LINE. Der BMW X1 mit Business Line inklusive - Navigationssystem Professional - Telefonie mit Wireless Charging

- Parksensoren

vorne & hinten

- Echtzeit-Verkehrsinformationen - Rückfahrkamera

Autohaus Plattner GmbH Europastraße 1, 3442 Langenrohr-Tulln Telefon 0 22 72/66 8 00, info@plattner.bmw.at www.plattner.bmw.at

Fordern Sie jetzt Ihr Angebot für den BMW X1 inklusive Business Line an und sichern Sie sich bis zu € 4.300,– Preisvorteil* unter

bmw.at/neueziele

* Dieses Angebot ist gültig für alle BMW X1 Neu- und Vorführwagen mit Kaufvertragsabschluss und Auslieferung bis 31.12.2019.

Wein4tlerin

SOMMER 2019

39

Symbolfoto

BMW X1: von 85 kW (116 PS) bis 141 kW (192 PS), Kraftstoffverbrauch gesamt von 4,3 l/100 km bis 6,0 l/100 km, CO2 -Emission von 114 g CO2 /km bis 136 g CO2 /km.


FOTO: SWEETSANDLIFESTYLE

KULINARIUM

BRENNEREI KRAUS GOLD BEIM CRAFT SPIRITS FESTIVAL BERLIN In der Kategorie „Weinbrand & Grappa” wurde der Cigarrenbrand Trester von Roman Kraus aus Jedenspeigen von der internationalen Jury mit der Goldmedaille prämiert. „Craft Spirits sind edle Destillate als Gegenstück zur Fließbandware aus industrieller Massenproduktion. Den Cigarrenbrand, ein sehr kräftiges Destillat mit mehr als 46 % vol. Alkohol, zeichnen lange Holzfasslagerung, intensive Röstaromen und speckig-rauchige Komponenten aus.

NACHWUCHSTALENTE

40

Wein4tlerin

SOMMER 2019

F O T O : A D O B E S T O C K / A R K A D I U S Z FA J E R

Beim Bundeswettbewerb um den Titel „Jungsommelier/e des Jahres“ holte sich Nina Pletzer unter den 50 Teilnehmer/-innen den Sieg sowie den Titel „Jungsommeliere Österreich 2019“. Laura Schiener, ebenfalls Schülerin des 4. Jahrganges der Retzer Tourismusschulen, sicherte sich den dritten Platz. Neben den sensorischen Fähigkeiten in einer Blinddegustation wurden auch Weißweinservice sowie theoretisches Fachwissen über internationalen Weinbau, Kellertechnik, Beschwerdemanagement und Marketing beurteilt. Damit kann die HLT Retz auf mittlerweile sechs Siegerinnen bundeweit, acht Zweitplatzierungen und zwei dritte Plätze in 15 Jahren zurückblicken und ist so die erfolgreichste Schule im Bereich der Ausbildung Jungsommelier in Österreich!

FOTO: ADOBESTOCK/12FRAMES

GOLD UND BRONZE FÜR JUNGSOMMELIEREN


FOOD-TREND FERMENTIEREN

Sommer bewahren Fermentieren ist im Sinne einer gesunden Ernährung immer öfter im Gespräch. Und gar nicht so schwierig ...

Seit Jahrhunderten ist die Heilkraft von fermentiertem Gemüse in vielen Kulturen auf der Welt bekannt. Fermentiertes Gemüse war auch bei uns einst wichtiger Bestandteil der Wintervorräte, denn die üppige Ernte des Sommers wurde auf alle erdenklichen Arten für knappe Zeiten haltbar gemacht. Fermentieren war eine davon, es fängt den Geschmack der Gemüsegärten ein und konserviert ihn für den Rest des Jahres.

F O T O : W E I N 4 T L E R I N / L I L LY D I P P O L D

Sauerkraut ist wohl eines der bekanntesten fermentierten Lebensmittel, mit dem sich Menschen schon vor langer Zeit gesund gehalten haben. Denn in der Salzlake, in der die unterschiedlichen Gemüsesorten eingelegt werden, bilden sich die wertvollen Milchsäurebakterien, die unsere Darmgesundheit unterstützen. Außerdem bleiben bei der Fermentation von rohem Gemüse die Nährstoffe erhalten, sodass wir auch in Winterzeiten das volle Vitaminpaket bekommen.

Zum Fermentieren eignen sich prinzipielle alle Gemüsesorten gut, die eine feste Struktur haben wie Kohl, Kraut, Zwiebel, Kürbis, Karotten & Co. Zwar sind wasserhältige Gemüse wie Pilze oder Paradeiser grundsätzlich auch geeignet, verlieren aber ihre Konsistenz beim Fermentieren und sind daher eher ein Fall für Fortgeschrittene.

Fermentieren - so geht's:

Kleingeschnittenes oder gehobeltes Gemüse wird fest zerdrückt oder zerstampft, damit der Saft austritt, und in ein Glas mit Salzlake eingelegt. Wichtig: Das Gemüse muss vollständig vom Salzwasser bedeckt sein und darf nicht mit Sauerstoff in Berührung kommen. 20 bis 40 Gramm Salz pro Liter Wasser sind ein Richtwert, der Salzgehalt sollte dabei nicht höher als bei drei Prozent des Gemüsegewichts liegen. Denn die Fermentation wird nicht durch das Salz, sondern durch die Milchsäurebakterien in Gang gesetzt. Mit weiteren Gewürzen können köstliche Geschmacksvarianten erzeugt werden. Etwa eine Woche dauert der Fermentationsprozess in zimmerwarmer Umgebung. Ist er abgeschlossen, kann man das fermentierte Gemüse ein paar Monate lang im Kühlschrank lagern - die Kälte stoppt die Fermentierung. Gutes Gelingen! KONSTANZE GROSSAUER engagierte Wirtin aus dem Stadtwirtshaus Wolkersdorf

www.stadtwirtshaus.at

Wein4tlerin

SOMMER 2019

41


KULINARIUM

Sommerküche Jetzt ist sie endlich da, die Zeit der gemütlichen Gastgärten, in denen es sich unter freiem Himmel bis in die Nachtstunden mit lieben Freunden genießen lässt. Ein paar Tipps für die schönsten lauen Sommerabende haben wir hier für Sie zusammengetragen ...

Bsteh: Im Kastaniengarten genießen

Nächtigen im Weinviertel Im 3 Sterne-Gästehaus lassen Sie sich verwöhnen und starten mit einem Weinviertler Frühstücksbuffet mit hausgemachten Marmeladen und Säften in den Tag.

ADVERTORIAL

Wirtshauskultur NÖ - das sind die typischen Wirtshäuser mit der großen Schank, dem Stammtisch und natürlich dem Wirt. Im Zwiebelland rund um Laa an der Thaya, am Ende des Pulkautals, finden Sie das Gasthaus Bsteh in Wulzeshofen. Seit über 200 Jahren besteht es schon und der Wirt schwingt hier selbst den Kochlöffel. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Weinviertler Küche und der Kombination aus Altbewährtem mit Neuem. Die sorgfältige Verwendung von regionalen und saisonalen Zutaten, verfeinert mit Kräutern aus dem eigenen Garten, ist Markus Bsteh ein besonders Anliegen. Im Sommer können Sie der Hitze in den gemütlichen Kastaniengarten entfliehen und sich beim Duft der Rosen und Kräuter kulinarisch verwöhnen lassen.

Gasthaus mit Gästehaus *** Bsteh, 2064 Wulzeshofen 57/58 T 02527 203 |bsteh@aon.at | www.bsteh.at

Gasthaus Schreiber: Qualität, die man schmeckt

Wie der Wein (über 40 Spitzenwinzer in Poysdorf und in der direkten Umgebung) gehören auch andere Getränke zu einem guten Essen. Kosten Sie ausgezeichnete Produkte aus dem Weinviertel: Obst- und Traubensäfte, Winzersekt bis hin zu den Schnäpsen – alles kommt aus der nächsten Umgebung. „Wir sind überzeugt, dass man Qualität ganz einfach schmeckt und freuen uns auf Ihren Besuch!”

42

Wein4tlerin

SOMMER 2019

ADVERTORIAL

„Grüß Euch! Als Mitglied bei der NÖ-Wirtshauskultur ist es uns ein ganz besonderes Anliegen, mit regionalen Zutaten frisch zu kochen - unsere Überzeugung, für die wir leben, mit der wir arbeiten.” Hochwertige, heimische saisonale Lebensmittel werden vom Küchenteam mit viel Liebe und Leidenschaft zubereitet. „In unserer Karte findet Ihr immer wieder das moderne Weinviertel pur. Das AMA-Gastrosiegel ist für uns ein Muss.”

Gasthaus Schreiber. 2170 Poysdorf, Bahnstraße 2 | T 02552 2348 office@gasthaus-schreiber.at | www.gasthaus-schreiber.at


Schlosskeller Bockfließ BODENSTÄNDIG. REGIONAL. RAFFINIERT. HISTORISCH. NATURNAH. Der Schlosskeller - ein Haus im Wandel der Zeit. Seit über einem Jahr weht nun schon frischer Wind im Schlosskeller. Im Jänner 2018 haben sich das dynamische Duo Bernadette Hellmer & Samuel Pope ihren großen Traum erfüllt und sind nun die neuen Hausherren des Schlosskellers. Nach einigen Zwischenstopps wie Steiereck im Wiener Stadtpark, Le Manoir aux Quat Saison in Oxford, Rosemarino in Bristol und den Genusswelten Döllerer in Salzburg können sie sich nun in Bockfließ ganz nach ihren Vorstellungen verwirklichen. Das Gastropaar legt großen Wert auf Regionalität und Saisonalität, ganz nach dem Motto „Regional das neue Zauberwort des Genusses“. Ihre Produkte beziehen Sie von Landwirten aus der Region. In der Küche verwöhnt Sie Samuel mit österreichischen Klassikern mit kreativem Twist, aufgepeppt wird die Karte mit englischen Klassikern, das Ganze wird mit Weinen aus allen Regionen abgerundet, wobei der Schwerpunkt natürlich im Weinviertel liegt.

ADVERTORIAL

Das ganze Jahr über veranstalten die beiden spannende Events rund um Wein & Kulinarik. Im Sommer verleiht der wunderschöne Garten dem Schlosskeller ein atemberaubendes Flair und macht das Restaurant zu einem außergewöhnlichen Lokal.

Der Schlosskeller, das Lokal im historischen Schüttkasten, fasziniert mit seinem beeindruckenden Gewölbe und traditionellem Interieur. Das historische Presshaus mit den einzigartigen Baumpressen aus dem Jahr 1698 bietet ein grandioses Ambiente, das sich ganz wunderbar für Hochzeiten, Jubiläen und Feste aller Art eignet, wobei das eingespielte Schlosskeller-Team Ihre Feier zu einem unvergesslichen Erlebnis macht! Schließlich sind ihre besondere Stärken auf individuelle Wünsche der Gäste einzugehen und die Zubereitung kulinarischer Highlights! Geöffnet ist der Schlosskeller von Mittwoch bis Freitag von 16 bis 22 Uhr, samstags von 11.30 bis 22 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 21 Uhr. Schlosskeller Bockfließ. 2213 Bockfließ, Schlossplatz 5 T 02288 2268 | info@schlosskeller.at | www.schlosskeller.at

Pollak's Wirtshaus: Koch- & Weinschule

Neu: Der „Einkehr-Mittwoch“ Rund um die Koch-und Weinschule ist jeden Mittwoch im Pollak´s Wirtshaus ab 17 Uhr geöffnet. Ungezwungene Atmosphäre unter der Weinlaube mit ausgewählten warmen und kalten Speisen, dazu eine feine Auswahl an Creativ-Bieren und Weinen - einfach entspannt genießen!

FOTO: BEN LEITNER

ADVERTORIAL

Pollak's Koch- und Weinschule bietet Hobby-Kochbegeisterten die Möglichkeit alles übers Kochen zu erfahren. Regionale Lebensmittel und frische Zutaten geben dafür die Basis. Im Vordergrund steht die Freude und das gemeinsame Zubereiten der Speisen. Individuell kann die Koch- und Weinschule für Weinverkostungen, kleine Feiern oder Seminare genutzt werden.

Pollak's Wirtshaus, Koch- & Weinschule, 2074 Unterretzbach, Bahnstr. 1 T 02942/20171 | pollak@retzbacherhof.at | www.retzbacherhof.at

Wein4tlerin

SOMMER 2019

43


KULINARIUM

9Läuf: Zwischen Tradition & Moderne Ein gelungener Mix aus Traditionellem und Modernem macht den Charme des Neunläuf aus. Sowohl in der gemütlichen Gaststube als auch im liebevoll renovierten Speisesaal fühlt man sich einfach wohl. Das Herzstück des Neunläuf ist der wunderschöne Gastgarten mit Kinderspielplatz. Egal ob in der chilligen Lounge oder unter einem der zwanzig Lindenbäume - ein Platz für entspannte Stunden ist schnell gefunden. Bei Regen oder kühlen Temperaturen schützt eine Glasschiebewand und gibt den Blick frei ins Grüne. Aus regionalen Produkten zaubert man für Sie klassische Weinviertler Gerichte, traditionelle Speisen sowie leichte und gesunde Kreationen. Im liebevoll renovierten Haus-Keller finden Sie eine große Auswahl an Weinviertler Weinen. Die flexible Raumgestaltung bietet ideale Möglichkeiten für jede Art von Feiern und Veranstaltungen. Aktuelle Termine finden sie online auf www.neunlaeuf.at.

Gastwirtschaft Neunläuf, 2193 Wilfersdorf/Hobersdorf, Wienerstr. 4 T 02573 25999 |office@neunlaeuf.at | www.neunlaeuf.at

Holledauer: Familien willkommen! Weine und ein hausgemachtes Schmankerlbuffet vom Feinsten, ein zauberhafter Gastgarten, inmitten von blühendem Grün - das verspricht genüssliche Stunden im legendären Weinort Hagenbrunn. Und das Beste: Familien und Kinder sind hier herzlich willkommen! Ein abgeschlossener Innenhof und der Spielplatz bieten jede Menge Abwechslung für die kleinen Gäste, sodass Mama und Papa hier in aller Ruhe dem Genuss fröhnen und sich ein paar Stunden Auszeit genehmigen können. Und das ist gut so, denn um sich durch das köstliche Heurigenbuffet mit Surbraten, Backhenderl, Presswurst und Blunz’n durchzukosten, braucht man schon eine Zeit. Etwas Platz muss allerdings im Magen bleiben, denn die hausgemachten Mehlspeisen nach Omas Rezepten sind ein Genuss, den man hier auf keinen Fall versäumen darf. Da steht einem fröhlichen Buschenschank-Tag (ab 11 Uhr geöffnet) wirklich gar nichts mehr im Weg. Die Ausg'steckt-Termine und Brunch-Zeiten sind immer online zu finden.

Petra und Josef Holledauer, 2102 Hagenbrunn, Hauptstraße 29 T 02262 67 27 79 | weingut@holledauer.at | www.holledauer.at

Wein – Wellness – Wohlbefinden im Retzer Land Im Landgut & SPA Althof Retz werden die WWW etwas anders interpretiert: Weingenuss und kulinarische Vielfalt in Restaurant & Heurigen. Hauseigene Gebietsvinothek mit der größten regionalen Winzervielfalt in NÖ - 220 Weine von 80 Winzern zu Ab HofPreisen. Wellness im VinoSPA: 1.000 m² Wellness auf fünf Ebenen mit einzigartigem Infinity Dachpool, sechs verschiedenen Saunen und exklusiven Massage- und Beauty-Anwendungen mit der SanVino Weinkosmetik. Wohlbefinden in gemütlichen Landgut- oder Winzerzimmern. Egal ob DaySPA oder etwas längere Auszeit – für jeden Anspruch gibt es das passende Angebot: DaySPA Eintritte & Packages ab € 22,00, ErLebensWerte Hotelpackages mit 1, 2 oder 3 Nächten ab € 109,90.

44

Wein4tlerin

SOMMER 2019

Landgut & SPA Althof Retz. 2070 Retz, Althofgasse 14 T 02942 3711 | willkommen@althof.at | www.althof.at | www.vinospa.at


STREBERSDORFERHOF

Genießen am Fuße des Bisambergs Sabine Haas führt ihren Strebersdorferhof mit viel Engagement nun schon seit sechs Jahren. Ihrem 7-jährigem Spanienaufenthalt ist es zu verdanken, dass man hier immer wieder spanische Einflüsse, sowie interessante und kreative Kombinationen aus Traditionellem mit ausgefallenen Zutaten ebenso findet, wie die begehrten täglichen Innereispezialitäten.

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

Aufgrund dieser spanischen Verbundenheit finden zweimal im Jahr spanische Abende statt: entweder mit Tapas, den kleinen Gabelbissen, zum Durchprobieren, oder mit spanischem All-You-Can-Eat-Buffet. Am 8. Juni findet der nächste Tapas-Abend mit Paella ShowCooking, Sangria und typisch spanischen Speisen statt. Reservieren Sie noch schnell einen Platz! Ein großes Anliegen ist es Sabine Haas, dass Vegetarier und Veganer im Strebersdorferhof immer ein abwechslungsreiches Speisenangebot vorfinden. Der Betrieb umfasst außerdem ein Hotel und ein Wirtshaus. Die beiden großen Veranstaltungsräume für bis

SAVE THE DATE: 8.6.: TAPAS-ABEND 5.10. - 17.11.: GANSLESSEN 21.11.: THANKSGIVING DINNER MIT AMA TRUTHAHN & CO 17.11.: NOSTALGIE-5 UHR-TEE 17.00 – 21.00 UHR

zu 100 Personen eignen sich perfekt für Firmen- und Familienfeiern, für die Sabine Haas mit ihrem Team diverse Buffets und Menüs, sowie auf Wunsch eine Getränkepauschale anbietet. Der Seminarraum mit Beamer und Flipchart für zirka 25 Personen, eine Stromtankstelle und eine Nextbike-Station vor dem Haus, sowie ein hauseigener E-Bike-Verleih runden das Angebot ab. Der Strebersdorferhof hat im Frühjahr einen Teil des Gartens zur umAfter-Work-Chill-Out-Area gestaltet. Gemütliche Rattan- und Palettenmöbel und Hängeschaukeln laden zum Entspannen ein, natürlich gibt es auch noch Tische, an denen Sie bequem speisen können.

Hotel-Restaurant Strebersdorferhof 1210 Wien, Rußbergstraße 46 | T 01 2925722 info@strebersdorferhof.at | www.strebersdorferhof.info Küchenzeiten: Mo bis Sa 11:30-21:30, Do 16:00-21:30 Uhr So- und FT 11:00-15:00 Uhr - Lokal bis 16:00 Uhr geöffnet

Wein4tlerin

SOMMER 2019

45


KULINARIUM

Zufriedene Veranstalter - Familie Hofmann: Thomas, Peter, Franz sen., Franz und Andrea Hofmann (vlnr)

Grill- und Genussfestival Im Mai lud die Fleischhauerei Hofmann zum wiederholten Male am „Hofmann-Eck“ und in der angrenzenden Fußgängerzone von Hollabrunn zum Auftakt der heurigen Grillsaison.

D

ie Fußgängerzone wurde diesmal wetterfest überdacht, und somit fanden sich trotz leichtem Regen schon ab neun Uhr morgens Ortsansässige wie Interessierte aus der ganzen Region zum Verkosten, Trinken und Plaudern ein. In alter Manier gab es neben den ausgezeichneten Klassikern wie Käsekrainer und Grill Ci, Hofmanns „Franz-Joseph“-Bio Burger auch wieder extra für den Anlass produzierte Mangalitza Bratwürste. Das Highlight in diesem Jahr: frisch aufgeschnittenes Roastbeef vom Bio Weiderind als Portion mit Niedermeiers Bio Erdäpfeln serviert oder als Sandwich Variante „to-go“.

Entlang der Verkostungsmeile konnten die Besucher ausgewählte Delikatessen von Produzenten aus dem Umland verkosten: Grossauers Pesto- und Saucenspezialitäten, edle kaltgepresste Bio Öle von „aÖ“, der Eggenburger Gilli Mühle, Weinviertler Spezialitäten von „Gutes aus Obritz“, köstliche Fruchtsäfte aus Holzers Hofwerk, herzhafter Käse vom Gwandtlhof und feinste Mehlspeisen sowie sämtliche Back- und Brotspezialitäten der Bäcker Hartner und Bio Bäckerei Joseph. Die Winzer Ecker, Hagn, Schüller und Zull waren ebenfalls vor Ort und ließen unter den Weinliebhabern keine Wünsche offen.

46

Wein4tlerin

SOMMER 2019


E N T G E LT L I C H E E I N S C H A LT U N G | F O T O S : F L E I S C H E R E I H O F M A N N

Trotz anfänglichem Regen fiel das Wetter dann doch noch zugunsten der Veranstaltung aus, die bis in die Abendstunden von allen Altersgruppen sehr gut besucht war.. Damit konnte die Fleischhauerei Hofmann mit ihrem Auftakt zur Grillsaison auch dieses Jahr wieder einen wertvollen Beitrag zur Belebung der Fußgängerzone leisten und sich einen fixen Platz im Terminkalender der Hollabrunner sichern.

Der Sommer kann kommen. Mit Hofmann.

www.fleischhauerei-hofmann.at

Wein4tlerin

SOMMER 2019

47


WEIN-IDEEN.

FOTO: BERNHARD RAAB

Elisabeth Honsig und Katharina Widhalm von der Wein- und Genusshandlung WeinIdeenHonsig in Pulkau lieben und leben Kulinarik. Deshalb machen sie sich laufend auf die Suche nach ausgewählten Weinen und Spezialitäten für ihre Kunden. Jetzt begleiten die beiden auch Sie mit ihrer Kolumne und Tipps in Sachen Wein durchs Jahr! www.weinideen.at f weinideen

Zartrosa & „schmeckat“ in den Sommer

Sommer, Sonne, Sonnenschein: Die Temperaturen klettern nach oben, die Gärten erstrahlen in voller Pracht und die Grillsaison hat begonnen. Was wären ein lauer Sommerabend oder die nächste Gartenparty ohne die passende Weinbegleitung? Bei uns wird auf diese Auswahl immer besonderes Augenmerk gelegt. Deshalb haben wir uns für Euch intensiv nach „Sommerhits“ umgesehen.

Unsere Empfehlungen für den Sommer: Bei strahlendem Sonnenschein bekommen wir Lust auf Rosé. Auch in diesem Jahr hat der Rosé vom Weingut Jordan aus Pulkau/Großreipersdorf wieder besonders bei uns gepunktet. Die Trauben werden für diesen Zweigelt-Rosé seperat gelesen. Der Aufwand lohnt sich, denn der Blanc de Noir präsentiert sich Zartrosa mit intensiver Frucht nach Erdbeeren und Himbeeren. Trotzdem ist er sehr elegant und charmant, wunderschön leicht und trinkfreudig ­­̶ ein idealer Sommer- und Terrassenwein. Am besten serviert bei 7° C.

Perfekt für den Sommer eignet sich auch der gemischte Satz „Schmeckata“ von der Weinhandwerkerei Seymann aus Karlsdorf im Pulkautal. Die sonnenseitig handverlesenen Trauben der Sorten Gelber Muskateller, Grüner Veltliner, Sauvignon Blanc und Gewürztraminer werden gemeinsam geerntet, gepresst und vergoren. Dieser „geniale Satz“, wie ihn die Seymanns nennen, trägt den Namen zu Recht, und auch der traditionelle Pulkautaler Ausdruck „Schmeckata“ ist ein sehr treffender. Durch den blumig-fruchtigen Duft, die harmonische Frische und seine Fülle bis zum Abgang versprüht er pure Energie und Sommerglück. Am besten serviert zwischen 8 und 10° C. Beide Weine eignen sich als ideale Sommerbegleiter. Perfekt als Aperitif zu leichten Sommersalaten, Fischund Meeresfrüchten sowie Gegrilltem oder einfach zum Genießen an sonnigen Nachmittagen, lauen Sommerabenden oder wann auch immer man Lust auf ein Gläschen Wein verspürt.

Unser Tipp: Eine gute Gelegenheit sich durchs Retzer Land zu kosten bietet die Retzer Weinwoche von 20. bis 30. Juni. Am 27. Juni heißt es „Alles Blauer Portugieser“. Über unseren Favoriten dieser fast in Vergessenheit geratenen Rebsorte berichten wir in der nächsten Ausgabe! www.retzer-weinwoche.at

48

Wein4tlerin

SOMMER 2019


Highlights

NEUÜBERNAHME: HOTEL NEUSTIFTER Wir haben es ja bereits angekündigt - aus Veltlin wurde Neustifter. Im April wurde das Hotel nun neu eröffnet! Der Winzerfamilie Neustifter war es ein großes Anliegen, das insolvente Vier Sterne-Haus am Golfplatz in Poysdorf zu erhalten. „Die Kombination von Wein, Genuss und Erholung ermöglicht unseren Kunden einen längeren Aufenthalt in der Region“, ist Neo-Hotelier Karl Neustifter überzeugt. Und Jungwinzerin Monika Neustifter freut sich über die Nähe zu Weingut und Golfplatz, aus der sich eine ganze Reihe spannender Synergien ergibt.

Kochkurse: »Mo., 16. September: Bella Italia »Mo., 15. Oktober: Best of Norbert Tafeln im Weinviertel: »9.8.: Heldenberg »16.8.: Hagenbrunn »23.8.: Schloss Hof

NEU!

Küchenparty: 12 Gänge inkl. Apero »Fr., 6. September und »Fr., 29. November Á la carte von Donnerstag bis Samstag Sonn- und Feiertag Brunch Bitte reservieren Sie rechtzeitig!

Goldenes Bründl • 2105 Oberrohrbach, Waldstraße 125 T 02266 80495 • gasthaus@goldenesbruendl.at

In der kurzen, aber intensiven Umbauphase wurden die Gasträume und Zimmer refresht. Das Hotel-Restaurant wird nun wieder täglich für seine Gäste geöffnet sein. Ein Hauptaugenmerk legt Familie Neustifter auf die Positionierung des Hauses als Festlocation für Hochzeiten und Feiern aller Art, beim kulinarischen Angebot setzt man auf bodenständige regionale Küche mit Zutaten aus der eigenen und umliegenden Landwirtschaft.

→ hotel-neustifter.at

Wein4tlerin Wein4tlerin FRÜHLING SOMMER 2019

49


KULINARIUM

LPSM-Vinothek: Rund 500 Weine, viele Brände und Säfte zum Verkosten und Kaufen!

Genuss

für den Gaumen

INFO LPSM VINOTHEK AM HELDENBERG 3704 Kleinwetzdorf, Wimpffen-Gasse 5 T: 02956 812 40 | vinothek@derheldenberg.at

www.derheldenberg.at | www.lpsm-vinothek.at Öffnungszeiten April - November: Di, Mi, So: 12 – 20 Uhr, Do, Fr, Sa: 12 – 22 Uhr

50

Wein4tlerin

SOMMER 2019

Das gesamte Repertoire der Winzer, die in der LPSM-Vinothek vertreten sind, umfasst cirka 500 Weine, über 40 Edel- bzw. Obstbrände sowie verschiedene Fruchtsäfte und kulinarische Produkte. Mehr als 155 Weine und über 30 Winzer präsentieren hier ihre edlen Tropfen aus dem Landschaftspark Schmidatal Manhartsberg. Die Gaumenfreuden können da nicht nur verkostet, sondern auch zu Ab Hof-Preisen mit nach Hause genommen werden. Schauen Sie vorbei und genießen Sie die Köstlichkeiten aus dem Weinviertel.

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

Die LPSM-Vinothek am Heldenberg ist im Weinviertel sehr beliebt. Hier können Wein-Interessierte in einer gemütlichen Atmosphäre mit Blick in das Koller’s Oldtimer Museum die hervorragenden Weine verkosten.


Tipps vom Küchenexperten

Der Dialoggarer Technologiesprung vom Feinsten

A

Küchensektor werden regelmäßig Innovationen hinausposaunt. Mit kühlem Kopf betrachtet, sind sie nicht immer wirklich bahnbrechend. Beim neuen Dialoggarer von Miele ist das tatsächlich anders. Können Sie sich noch an das erste iPhone erinnern, mit noch nie dagewesenen Funktionen? So in etwa, nur eben in der Küche. Wobei ̶ der Dialoggarer sieht recht unspektakulär aus. Er schmiegt sich ins Erscheinungsbild der Küche wie ein edler Backofen. Aber das raffinierte Premium-Gerät hat es in sich.

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G | F O T O S B E I G E S T E L LT

m

Der Name Dialoggarer kommt nicht von ungefähr. Das Gerät kommuniziert ständig mit den zuzubereitenden Speisen. Sensoren registrieren, wieviel Energie schon zugeführt wurde und wieviel exakt noch notwendig ist, um perfekt gar zu werden. „Liebes Lachsfilet, brauchst Du noch ein bisschen?“ – diese Unterhaltung kann ohne Sie stattfinden.

Tipp #1: Der Dialoggarer tauscht sich direkt mit den Speisen aus. Lassen Sie sie ruhig reden, und genießen Sie das Ergebnis!

ungeschmolzen. Nun ist so ein Meerestier-in-ice im Kochalltag selten relevant. Es zeigt aber gut, was die M-ChefTechnologie kann:

ALFRED CERNY

Auf jede Komponente des Gerichts eingehen und sie perfekt auf den Punkt garen. Alles gelingt genau so zart oder saftig oder knusprig, wie es soll. Von alleine.

Tipp #2: Fleisch, Fisch, Gemüse, Desserts - alles lässt sich auf den Punkt schonend und komfortabel zubereiten. Gleichzeitig und direkt nebeneinander „im Rohr“!

Der Inhaber von ALLES KÜCHE und neugierigaufgeschlossene Hobby-Koch präsentiert den innovativen Dialoggarer, quasi den Ferrari unter den Küchengeräten, sehr gerne im Küchenstudio in Groß Enzersdorf. www.alleskueche.com

Mit dem Garer spart man sich Zeit beim Grübeln („Was soll ich kochen und einkaufen?“) und Warten („Schon fertig?“). Die mitentwickelte und personalisierbare App liefert Rezeptvorschläge samt Einkaufsliste. Ist das Essen einmal im Dialoggarer, ist es etwa nach der Hälfte der gewohnten Zeit genussfertig. Jetzt verlegen sich die Dialoge in Richtung Tischgespräche, Mahlzeit!

Der Hersteller Miele bringt zur Veranschaulichung des technischen Könnens gerne das Beispiel eines Fischfilets in einem Eisblock. Nach dem Garen ist der Fisch perfekt durch, das Eis hingegen

Tipp #3: Zeit gewinnen: Die Kombination von elektromagnetischen Wellen plus gewohnten Backrohr-Funktionen macht alles mindestens doppelt so schnell fertig!

STUDIO ENZERSDORF Hauptplatz 9, 2301 Groß-Enzersdorf STUDIO WIEN NORD Siegesplatz 4, 1220 Wien Telefon:+43 1 748 56 56 www.alleskueche.com

Ihre Küche. Passt mitten in Ihr Leben.

Wein4tlerin

SOMMER 2019

51


KULINARIUM

MARILLE BRUNCHN

am Mar illenh

Hackls Marille

eils 9 Uhr mit Anmeld ung

wächst in jede Richtung

Neben den traditionellen Marillenprodukten wie Marmelade, Nektar, Brand, Kompott und mehr, werden neue Produkte wie Marillen-Eierlikör und Schokokuchen im Glas hergestellt. Für die hausgemachten Marillenknödel wurden dieses Jahr auch eigene Kartoffeln am Marillen-

Die glücklichen Marillengarten-Hühner bekommen ab Herbst wieder Zuwachs. Insgesamt sollen in Zukunft 2.000 Legehühner bestehende sowie neue Kunden gut mit Hackls Marillengarten-Eiern versorgen. Damit die Philosophie der Kreislaufwirtschaft weiterwachsen kann, wurde Hühnermist zu guter, nährstoffreicher Baumerde kompostiert. Ab Mitte Juni ist sie kübelweise im Ab Hof-Laden erhältlich. Viele Dinge bewegen sich und damit Sie diese Neuigkeiten auch live erleben können, sind Sie bereits jetzt herzlich zur Marillensaison und zu verschiedenen Hoffesten eingeladen. In Hackls Genussladen finden Sie neben zahlreichen Marillenprodukten noch weitere Schmankerln aus der Region (geöffnet Mo-Do: 8-16.30 und Fr: 8-12 Uhr, während der Marillensaison im Juni und Juli: 9-19 Uhr).

Ing. Wolfgang Hackl ist stolz auf 23.000 Marillenbäume

Wenn Sie den Betrieb näher kennenlernen wollen, nützen sie die Möglichkeit einer geführten Hofbesichtigung, die für Gruppen ab 20 Personen von März bis Oktober buchbar ist.

INFO HACKLS MARILLE - ING. WOLFGANG HACKL 2191 Atzelsdorf, Dorfstraße 20 T 02574 28628

www.hackls-marille.at 52

Wein4tlerin

SOMMER 2019

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

Nicht nur die Marillenbäume wachsen hier, auch sein Sohn Raphael wächst mit seinen 21 Jahren in den Betrieb hinein. Er beendet gerade sein Studium an der Universität für Bodenkultur im Bereich Agrarwissenschaften und wird mit Juli 2019 voll in den Marillenhof einsteigen. Neue Ideen sind schon vorhanden, mit Kirschen, Pfirsichen und Zwetschken macht er seine ersten Erfahrungen.

hof angebaut. Die Zutaten wie Marille, Ei und Erdäpfel kommen jetzt zu 100 % direkt vom eigenen Betrieb und darauf ist Wolfgang Hackl sehr stolz. F O T O : TA M A R A W A S S E R M A N N . AT

Vor gut zehn Jahren ist die Idee von Hackls Marille entstanden. Die ersten Marillenbäume wurden gepflanzt. Mittlerweile bewirtschaftet Wolfgang Hackl rund um seinen Heimatort Atzelsdorf mitten im Weinviertel 23.000 Marillenbäume. Für eine lange Marillensaison von Mitte Juni bis Anfang August sorgen elf verschiedene Sorten.

o

f 28.7. + 4.8 .2019 jew


Marchfelder Storchenbräu was für ein Genuss !

Matrimonium eröffnet Das Weinviertel ist um eine Hochzeits- und Eventlocation reicher: In Kollnbrunn wurde kürzlich – idyllisch am Kellerberg gelegen – das „Matrimonium“ eröffnet. Mit dem Veranstaltungssaal, eigenem Bar-Bereich, einem Mehrzweckraum für Garderobe, Lager oder ähnliches sowie einer Terrasse mit Hochzeitspavillon und traumhaftem Blick über die umliegenden Weinberge finden hier Hochzeiten und andere Feste mit bis zu 80 Personen Platz. Die Terrasse im Eingangsbereich mit Wunschbrunnen und Rosenbogen eignet sich perfekt für Sektempfang und Welcome-Drinks. →matrimonium.at

Marchfelder Storchenbräu Vertriebs GmbH Erste Strasse 7 2284 Untersiebenbrunn Shopöffnungszeiten: Di und Fr. von 13:00 bis 19:00 Sa von 09:00 bis 14:00

Wein4tlerin

SOMMER 2019

53


PORTRAIT

54

Wein4tlerin

SOMMER 2019


FRANZISKA WOHLMANN-PFEIFER

EIN DRITTELJAHRHUNDERT STEHT FRANZISKA WOHLMANN-PFEIFER SCHON WIE EIN FELS IN DER BRANDUNG DER WEINVIERTLER KULTURSZENE. HEUER FEIERT SIE MIT DEM „THEATER WESTLICHES WEINVIERTEL” DAS 33-JÄHRIGE JUBILÄUM. ERZÄHLT VON LILLY DIPPOLD

S

chon der kleine knallpinkfarbene Fiat 500, der vor dem TWW parkt, spricht ja eigentlich Bände über seine Besitzerin und die Gründerin des „Theater Westliches Weinviertel“. Kein gewöhnliches Automobil, sondern eines mit Witz und Charme. Das schon ein bisserl auffallen darf. Aber bitteschön nicht allzusehr. Wie passend! Franziska Wohlmann-Pfeifer steht zwar von Kindesbeinen an gerne auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Im Alltagsleben mag sie das Rampenlicht aber nicht so gerne. Da muss es schon ein besonderer Anlass sein, wie beispielsweise das 33-jährige Jubiläum des kleinsten Theaters von Niederösterreich mit Ganzjahresspielbetrieb. Ein Dritteljahrhundert beweist die Intendantin am TWW nun schon Zähigkeit, Durchhaltevermögen und jede Menge Power, Initiative und Improvisationstalent. Denn es ist beileibe nicht einfach im Weinviertel einen Kulturbetrieb am Leben zu erhalten. Was ist der Motor, der die Kulturschaffende antreibt? Ein Kindheitstraum! „Ich bin als Kind in Wien nahe der legendären Tschauner Bühne aufgewachsen, die ich auch regelmäßig mit meinen El-

tern besucht hatte. Mit fünf Jahren durfte ich dort bei einer Inszenierung von Nestroys Zaubermärchen „Der Verschwender“ mitspielen. Damit war mein Wunsch, Theater zu spielen, besiegelt.“ Auch während ihrer Schulzeit spielte Franziska Theater, verwaltete später die Abonnements für das „Theater der Jugend“ und war so bestimmt zweimal pro Woche bei Vorstellungen. NOCH EIN KINDHEITSTRAUM Die großartige Volksschullehrerin ihrer Kindheit entfachte in Franziska Wohlmann-Pfeifer schon früh den zweiten Kindheitstraum. Sie wollte auch so eine tolle Lehrerin werden. Dieser Traum erfüllte sich Jahre später als erster. Die gebürtige Wienerin verschlug es 1978 ins Weinviertel, wo sie ihre Karriere als jene großartige Volksschullehrerin begann. Und gleich die Chance ergriff, mit den Kindern ihren Theatertraum zu verwirklichen. Sehr erfolgreich übrigens! Also kamen bald die neidischen Eltern, die die Lehrerin baten, doch auch mit ihnen eine Theatergruppe zu gründen. Daraus entstand das „Elternvereinstheater“. Die Ausbildung in Regie und Schauspiel machte sich bezahlt, denn eines Ta-

ges kam ein Herr aus dem Publikum auf Franziska Wohlmann-Pfeifer zu und fragte nach, ob sie nicht auch in einem professionellen Theater Regie führen könnte. DER RÄUBERHAUPTMANN GRASEL Das in Wien so erfolgreiche Stück sollte auch im Weinviertel aufgeführt werden, mit der theateraffinen Lehrerin als Regisseurin. Diese fackelte nicht lange, graste so gut wie alle Laienspielgruppen in der Region ab, und pickte sich die besten Darsteller für ihre Inszenierung heraus. Der Räuberhauptmann wird demzufolge auch im Weinviertel ein Riesenerfolg. Und wie es der Zufall eben so will, sitzt wieder ein interessanter und interessierter Herr im Publikum. Und er lädt Franziska Wohlmann-Pfeifers Truppe ein, auch in Stuttgart zu spielen! Das wiederum zog die Aufmerksamkeit des Amateurtheaterverbands auf sich, der sich ebenfalls sehr begeistert zeigte, die Weinviertlerin gleich als Schriftführerin in den Vorstand holte, und sie damit auch noch tiefer in die Kulturszene involvierte. GUNTERSDORF, WIR KOMMEN! Drei Jahre tingelte die Theatergruppe so mit Sack und Pack durch die Lande. Durch private Veränderungen machte

Wein4tlerin

SOMMER 2019

55


PORTRAIT

Alle Infos zum aktuellen Programm: www.tww.at

sich die Theaterlady auf die Suche nach einem neuen Wohnort und kam so nach Guntersdorf. „Das Haus dieses typischen Weinviertler Streckhofs fiel mir erst gar nicht so richtig auf, aber der Stadl hat es mir sofort angetan“, erinnert sie sich lachend. „Hier könnten wir Theater spielen!“

So übernahm der Theaterverein das Theater und dessen Finanzierung. Mit vereinten Kräften der Idealisten rund um die Prinzipalin entstand im Laufe der Zeit aus dem baufälligen Haus und dem windschiefen Stadl zunehmend ein modernes Theater- und Veranstaltungszentrum.

Die Idee im Häuschen zu wohnen und im Stadl dahinter eine feste Spielstätte zu haben war zwar großartig, die Rechnung aber hatte die zweifache Mutter ohne ihre Kinder gemacht. Denn diese wollten keinesfalls von Hollabrunn „aufs Land“ ziehen. Dumm nur, dass sie da den baufälligen Streckhof schon gekauft hatte.

DIE ELFERSERIE Elf Jahre dauerte es von der kleinen aber feinen Amateurbühne zum professionellen Spielbetrieb im modernisierten, gedämmten und beheizten Theaterstadl.

Eine Wohnung in Hollabrunn und gleichzeitig auch noch die Renovierung des zukünftigen Theaters in Guntersdorf zu finanzieren, war für die alleinerziehende Lehrerin allerdings schlichtweg unmöglich.

56

Wein4tlerin

SOMMER 2019

Doch die Erholungsphase dauerte nicht lange an. Das Haus, das dem Theaterstadl vorgelagert war, neigte sich bedenklich und musste wohl oder übel ersetzt werden. Ein entsprechender Kostenvoranschlag trieb der Theatermutter beinahe die Tränen in die Augen: Die beträchtliche sechsstellige Summe war bei allen guten Geistern einfach

:FOTO TWW

Der liebenswerte Theaterstadl wurde mit altem Originalholz aufgerüstet und birgt heute Platz für rund hundert Theatergäste. Besonders beliebt: der Balkon

Junge Architekturstudenten entwarfen tolle Ideen für ein modernes Gebäude mit Buffet und Garderoben


FOTOS: TWW

Wall of fame: Große Plakate zeugen von vergangenen Erfolgen

Weinviertler Charme at its best: das Stadltheater TWW

Die findige Weinviertlerin motivierte junge Architekturstudenten zu einem kreativen Ideenwettbewerb für den Neubau des Hauses. Dabei entstanden nicht nur großartige Ideen, die Förderung junger Architekten fand auch beim Land Niederösterreich und der Gemeinde Guntersdorf Anklang, sodass dieses Projekt mit der nötigen finanziellen Unterstützung und einer gehörigen Portion Eigenleistung des Theatervereins tatsächlich realisiert werden konnte. Weitere elf Jahre später, also zum 22-jährigen Jubiläum, konnte so ein modernes Gebäude mit Garderoben, Buffet und einer schmucken Studiobühne eröffnet werden. DAS LEIDIGE THEMA Über diese finanzielle Unterstützung hinaus muss das TWW allerdings mit einer jährlichen Kulturförderung vom Land Niederösterreich in Höhe von 45.000 Euro den Jahresbetrieb selbst stemmen. Für die Patronin des Theaters ist das trotz hoher Eigenleistung schon in Ordnung so, wie sie betont, „aber die Mitwirkenden würde ich halt gerne adäquater entlohnen können.“ Auch namhafte Schauspielerinnen und Schauspieler oder aufwändige Produktionen sind mit

knappem Budget natürlich schwieriger nach Guntersdorf zu bringen.

Blindenmarkt, Herbsttage Gaaden, Sommerproduktion Szene Bunte Wähne Horn, Jahresbetrieb Litschau, Schrammel.Klang.Festival Mistelbach, Puppentheatertage Mödling Stadttheater, Jahresbetrieb Waldviertler Hoftheater, Jahresbetrieb Festspiele Reichenau an der Rax TWW, Jahresbetrieb

Das Publikum aber hält dem kleinen Weinviertler Theater, einer von nur sechs Spielstätten in Niederösterreich mit Ganzjahresspielbetrieb, die Treue. Und reist nicht nur aus der Umgebung, sondern auch aus dem benachbarten Waldviertel und aus der Bundeshauptstadt an, um den anspruchsvollen Kulturgenuss, den man in Guntersdorf bietet, zu beklatschen. 33 JAHRE TWW Die Vorbereitungen für die neue Spielsaison im Herbst laufen bereits auf Hochtouren. Im Oktober steht mit „Die Grönholm-Methode“ in der Inszenierung von Josef Newerkla ein Schauspiel von Jordi Galceron auf dem Programm, in dem sich vier Bewerber zur Endrunde eines Auswahlverfahrens für eine äußerst attraktive Managerposition einfinden. Sie werden mit einer höchst ungewöhnlichen Bewerbungssituation konfrontiert. Jordi Galcerans Stück beschreibt eine Situation, die von der unerbittlichen Konkurrenz zwischen Arbeitssuchenden, gleichzeitig aber auch sehr unterhaltsam vom Wahn um die Ressource Mensch erzählt. Mit 7. September startet wieder ein bunter Gastspielreigen im TWW: Hons Petutschnig, Guggi Hofbauer, Frau Franzi, Joesi Prokopetz sowie

€ 70.000 € 50.000 € 271.000 € 150.000 € 54.000 € 310.000 € 420.000 € 462.000 € 45.000

Quelle: http://www.noe.gv.at/noe/Kunst-Kultur/Kulturbericht_2017.html

:FOTO TWW

nicht aufzutreiben. Doch wer seinen Kindheitstraum tatsächlich ins Leben gebracht hat, der gibt nicht beim ersten Gegenwind klein bei.

Förderungen Land Niederösterreich für Theaterprojekte und -vereine im Vergleich (2017):

Günther Pfeifer und Chris Cermak sorgen für fröhliche Kabarettabende, Lady Sunshine und Mister Moon geben ein Schlagerständchen, Jimmy Schlager und Martin Neid unterhalten mit G'schicht'ln und Liedern aus dem Weinviertel „Von Hintaus bis Tripstrü“. Und vielleicht haben Sie bei Ihrem Theaterbesuch in Guntersdorf ja das Glück, der Gründerin persönlich zu begegnen. Dann achten Sie auf das leidenschaftliche Strahlen in ihren Augen, das zeigt, wie glücklich es macht, den Weg des Herzens zu gehen. //

Wein4tlerin

SOMMER 2019

57


LESE.STOFF

LESESTOFF BUCHTIPPs für den Sommer von Katrin Moder

aus der Weinviertler Buchhandlung in Korneuburg

JE KÄLTER DIE ASCHE Mary Ann Fox

Cornwall, Crime and a Cup of Tea. Mags Blake hat schlechte Laune. Sie vermisst ihren Freund, der in Oxford arbeitet, und ihr Transporter hat den Geist aufgegeben. Da kommt ihr eine Ausschreibung gelegen: Eine alte Zinnmine soll in ein Gartenparadies verwandelt werden. Doch bevor sie ihre Pläne vorlegen kann, brennt das Gebäude der alten Mine ab - und in den Trümmern wird eine Leiche gefunden. Schnell ist klar, dass es kein Unfall gewesen sein kann. Welche Geheimnisse birgt die alte Mine, für die es sich zu töten lohnt? Eine liebenswerte Heldin ermittelt vor der atemberaubenden Kulisse Cornwalls. ISBN: 978-3-7466-3530-9 | 256 Seiten | € 10,30

DER DUNKLE BOTE Alex Beer

Grausam zugerichtete Leichen, ein Mörder, der alte Verbrechen sühnt und ein Kommissar, für den es um alles geht … Wien im November 1920: Ein unerwarteter Kälteeinbruch hat die Ernten vernichtet, jeder dritte Mann ist arbeitslos, und das organisierte Verbrechen hat Hochkonjunktur. Doch der Mordfall, der jetzt die Stadt erschüttert, übertrifft alles bislang Dagewesene: Ein Toter wird bizarr zugerichtet von einer Eisschicht bedeckt aufgefunden. Kurz darauf taucht ein Bekennerschreiben auf. Kriminalinspektor August Emmerich und sein Assistent Ferdinand Winter ermitteln ... ISBN: 978-3-8090-2703-4 | 400 Seiten | € 20,60

KORSISCHE GEZEITEN Vitu Falconi

So mörderisch wie malerisch: Der neue Korsika-Krimi dreht sich um einen spektakulären Fund in den Tiefen des Mittelmeers und um ein lebensgefährliches Tauch-Abenteuer - aber auch um die atemberaubende Natur der Insel und den Mut der Menschen dort. Vor der wildromantischen Küste Korsikas ist man auf Spuren jenes römischen Schiffes gestoßen, das den »Schatz von Lava« geladen haben soll. Die Insel wird von einem regelrechten Goldrausch erfasst, "ehrenwerte" korsische Familien wollen unbedingt vor der Pariser Regierung an den Schatz gelangen. Das Wrack kann nur mithilfe eines Apnoe-Tauchers geborgen werden, der in der Lage ist, sich ohne hinderliche Sauerstoffflaschen durch die Felsspalten in die Tiefe zu zwängen. Ein Job für Laurine, die Freundin des Krimi-Schriftstellers und Wahl-Korsen Eric Marchand. Doch niemand ahnt, wie gefährlich der Tauchgang tatsächlich werden wird. Ein Krimi-Muss für jeden Mittelmeer-Urlaub!

EIN SOMMER VOLLER HIMBEEREIS Persephone Haasis

Wenn das Leben dir Himbeeren schenkt, mach Eis draus! Wie jeden Sommer zaubert Pauline im Eiscafé ihrer fränkischen Heimat herrliche Kreationen für ihre Gäste. Ob sinnliche Sorten oder liebevoll dekorierte Eisbecher – Eis ist Paulines Leidenschaft. Und es könnte alles so schön sein, wären da nicht Paulines Geldsorgen und ihr gebrochenes Herz. Um sich abzulenken, streift Pauline oft durch den Antiquitätenladen ihrer Ersatzgroßmutter Anna und versteckt dort heimlich Zettel mit ihren Wünschen. Eines Tages findet sie dabei die Nachricht eines Unbekannten und fühlt sich sofort zu ihm hingezogen. Ganz im Gegensatz zu Annas arrogantem Enkel Christian, der plötzlich ständig in Paulines Laden auftaucht ... ISBN: 978-3-328-10400-1 | 464 Seiten | € 10,30

ISBN: 978-3-426-52172-4 | 304 Seiten | € 15,50

BUCHHANDLUNG KORNEUBURG Wir feiern 5. Geburtstag im August! Mit vielen Schmankerln für unsere Kunden! 58

Wein4tlerin

SOMMER 2019

Abtauchen in die weite Welt der Phantasie mit Buchgeschenken für Groß & Klein!

einfach online bestellen + lieferbare Titel in 1-3 Werktagen abholen Bestseller | Neuheiten | Gutscheine zum Verschenken Buchhandlung Korneuburg Inh. Katrin Moder 2100 Korneuburg, Hauptplatz 20 T 02262 725 54 www.buchhandlungkorneuburg.at


AUS DER REGION

VERSCHWUNDENES MARCHFELD Aufgelassene Wirtshäuser, Schulen, die nun anderen Zwecken dienen, Spuren eingestellter Bahnstrecken, Greißler, Fleischer oder Bäckereien, die schon lange zugesperrt haben, kleinere Betriebe wie Schmiedewerkstätten, verfallende Bauernhäuser und Kinos, die längst anderen Zwecken dienen … Nach dem „Verschwundenen Weinviertel“ und den „Verschwundenen Eisenbahnen im Weinviertel“ dokumentiert Erfolgsautor Karl Zellhofer in seinem neuen Buch nun das „ Verschwundene Marchfeld“. Prominenter Co-Autor: Gottfried Laf Wurm. Nähere Infos: www.edition-wh.at

MEERESSTRAND UND MAMMUTWIESE Ausgehend von 600 Millionen Jahren alten Graniten, auf denen die Retzer Windmühle steht, bis hin zur jüngsten geologischen Ablagerung, dem eiszeitlichen Löss, beschreiben die Autoren die Entstehung der Landschaft des Weinviertels. In den kilometerdicken Ablagerungen der einstigen Meere tummelten sich Krokodile, Seekühe und Delfine. Zeitweilig reichten die Meeresverbindungen bis zum Indopazifik. Sturmfluten und Tsunamis sind hier ebenso überliefert wie dunkle Tiefseesedimente. Nähere Infos: www.edition-wh.at

DER NEUE MAZDA ḃ GESCHAFFEN UM ZU BERÜHREN

JETZT MIT

€ 1.500,– EINTAUSCHBONUS*

* Gültig bei Kauf eines Mazdaḃ Modell2019 Neufahrzeuges bis 29.06. 2019 und Zulassung bis 30.09. 2019 bei gleichzeitigem Eintausch Ihres Gebrauchtfahrzeuges. Aktion gültig für Privatpersonen, nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Verbrauchswerte: 4,1 – 5,6 l/100 km, CO₂-Emissionen: 106 –128 g/km. Symbolfoto.

MAZDA VOCK & SEITER RUDOLF BRACHTL E.U. MAZDA SCHWEINBERGER ANTON ACHTER GÄNSERNDORFERSTRASSE 88 STAATSBAHNSTRASSE 15-17 WIEDENGASSE 12-14 WIENER STRASSE 20 2232 DEUTSCH-WAGRAM 2136 LAA AN DER THAYA 2225 ZISTERSDORF 2222 KOLLNBRUNN TEL. 02522/2354 TEL. 02532/2251-0 TEL. 02574/2356 TEL. 02247/650-50 MUSTERSTRASSE 123, 1234 MUSTERSTADT | TEL. 01/123 45 6 | WWW.MAZDA-MUSTERMANN.AT WWW.AUTO-BRACHTL.AT WWW.MAZDA-SCHWEINBERGER.AT WWW.AUTO-ACHTER.AT WWW.MAZDA-VOCKSEITER.AT

AUTOHAUS MUSTER

Wein4tlerin

SOMMER 2019

59 57


|

TRAVELDOGS

REISELUST

Nur einen

entfernt Manchmal braucht man einfach einen kleinen Tapetenwechsel zwischendurch, auch wenn grade keine Zeit für eine große Urlaubsreise ist. Bratislava bietet sich an!

D

ass sich March und Donau in der slowakischen Hauptstadt treffen, gibt schon einen klaren Hinweis – gleich hinter dem Marchfeld, nur wenige Kilometer nach Hainburg überquert man die Grenze zum Nachbarland und ist damit quasi auch schon am Ziel angelangt. Bratislava beeindruckt einerseits mit seiner Altstadt aus dem 18. Jahrhundert, wunderschönen sorgsam restaurierten Gebäuden und Plätzen, andererseits mit der Donaupromenade, die von Schif-

60

Wein4tlerin

SOMMER 2019

fen gesäumt ist, die mitunter mit Restaurantbetrieb kulinarischen Genuss am Wasser bieten. Viel Grün findet man nicht nur in den großzügigen Parkanlagen in der Stadt selbst, sondern auch im Horský Park (Bergpark) und den städtischen Wäldern außerhalb. Das Stadtzentrum ist autofreie Fußgängerzone, doch ringsum finden sich reichlich Parkhäuser und Parkplätze. Wer mag, kann die Stadt mit dem Fahrrad erkunden. An 73 Dockstationen können Räder gemietet werden. (//slovnaftbajk.sk/en)

NACH NUR EINER GUTEN STUNDE AUTOFAHRT VOM BEZIRK KORNEUBURG BEGRÜSST UNS DER SCHÖNE NÁCI


▼ST. ELISABETH, DIE BLAUE KIRCHE

▲BRATISLAVA: KEIN PROBLEM MIT DEN ACHT PFOTEN! LEDIGLICH IN MUSEEN UND SEHENSWÜRDIGKEITEN IST HUNDEN AUCH HIER KEIN ZUTRITT GESTATTET. IN ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTELN SIND LEINE UND MAULKORB PFLICHT.

▲UFO: AUSBLICK UND KULINARIK

GEPFLEGTES CITYFLAIR Man spürt den Stolz der Slowaken auf ihre Hauptstadt, die auffallend gepflegt und sauber ist. Ein Spaziergang von der Donau aus in Richtung Stadtzentrum auf der großzügigen „Promenade“ (Hviezdoslavovo námestie) führt nicht nur vorbei an vielen Restaurants und Bars, die mit gemütlichen Schanigärten zum Verweilen einladen, sondern auch an einigen Bronzestatuen etwa des namensgebenden Dichters Pavol Országh Hviezdoslav und Hans Christian Andersens.

▲ZAHLREICHE SCHIFFE LADEN MIT RESTAURANTBETRIEB ZUM GENUSS AM WASSER

Die Promenade mündet auf den Platz vor dem Nationaltheater, von wo man linker Hand weiter in das Herz von Bratislava geführt wird. Vorbei an der Statue vom „Schönen Ignatius (Náci)“, der grüßend seinen Hut zieht, und der ebenso zu den besonderen Attraktionen der Stadt zählt, wie der „Gaffer“, eine Bronzegestalt, die aus einem Kanaldeckel herausguckt oder die Bronzefigur eines napoleonischen Soldaten, der lässig an eine Bank gelehnt ist und an die Belagerung durch Napoleon erinnert. ▲PARIS MACHT SCHULE

Wein4tlerin

SOMMER 2019

61


REISELUST

Events BURGFESTSPIELE. Vom 1. Juni bis 29. September findet der Kultursommer statt.

 KRÖNUNGSTAGE. Vom 24. bis 30. Juni wird hier mit großem Programm gefeiert.  SHAKESPEARE-FEST.

Vom 6. Juli bis 4. August gibt's die Shakespeare Sommerfestspiele unter freiem Himmel.

 TAGE DER ÚĽUVMEISTER. Am letzten

Augustwochenende kommt bereits zum 29. Mal das größte Stadtfestival rund um Volkskultur und Kunsthandwerk nach Bratislava.

▲MICHAELERTOR

 FOOD-FESTIVAL. Jedes Jahr findet das größte Picknick der Stadt bei der Burg von Bratislava statt. Man genießt eine breite Auswahl an Gerichten, eine gastronomische Show und vieles mehr.  WEISSE NACHT. Eine

Nacht im Zeichen zeitgenössischer Kultur mit verschiedenen künstlerischen Haltestellen wie visuell attraktiven Installationen, Konzerten, Film- und Theatervorstellungen und vielem mehr am 28. September.

BUNTES ANGEBOT Wer sich mehr Zeit für Bratislava nehmen möchte, wird nicht enttäuscht, denn es wird hier eine Vielzahl an Attraktionen geboten: Mutige machen den Skywalk außerhalb der UFO-Plattform über den Wolken oder versuchen sich beim Wakeboarden am See Zlaté piesky. Im Escape Room, der Wohnung eines Geheimdienst-Offiziers aus den 1970er Jahren, muss eine geheime Mission erfüllt und innerhalb von 70 Minuten ins Freie gelangt werden. Im Erlebniszentrum Aurelium warten wissenschaftliche Erkenntnisse und Experimente. Und Tigerfarm und Zoo begeistern nicht nur die kleinen Gäste der Stadt. Mehr Infos: visitbratislava.com

▼BURG BRATISLAVA

PROMENADE HVIEZDOSLAVOVO NÁMESTIE

62

Wein4tlerin

SOMMER 2019


EIN ORT, SIEBEN ERLEBNISSE ▲ENTSPANNTES SIGHTSEEING ENTLANG DER PROMENADE

DAS VIELSEITIGE UNTERHALTUNGSPROGRAMM FÜR JEDERMANN

 BURG BRATISLAVA. Einst Herrschersitz, heute Wahrzeichen der Stadt und Museum. Vom Kronenturm aus hat man einen herrlichen Ausblick über die Stadt.

 ST. MARTIN. Die gotische Kathedrale aus dem 15. Jahrhundert war einst Krönungskirche in ruhmreichen Zeiten.  ALTES RATHAUS. Früher Sitz der Verwaltung, seit 1868 Museum der Stadt Bratislava und ältestes Museum der Slowakei.

 PALAIS PRIMATIAL. Klassizistisches Palais aus dem 18.Jahrhundert, in dem nach der Schlacht bei Austerlitz der „Friede von Pressburg” unterzeichnet wurde.

COLUMBIA PICTURES PRÄSENTIERT EINE ORIGINAL FILM PRODUKTION “ESCAPE ROOM” TA NIK DODANI MIT YORICK VAN WAGENINGEN MUSIK BRIAN TYLER & JOHN CAREY S EXECUTIVE PRODUCER REBECCA RIVO STORY BRAGI SCHUT DREHBUCH BRAGI SCHUT UND MARIA

 MICHAELERTOR. Einziges erhaltenes Tor der Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert mit Waffenmuseum.

 UFO. Originelle Aussichtsplattform auf den Pfeilern der Brücke Most SNP in 95 Metern Höhe. Top Fernsicht mit Kulinarik.

WWW.DERHELDENBERG.AT Wein4tlerin

SOMMER 2019

#E 63


KOLUMNE

INTEGRATION Wenn man dann aber das Wort Flüchtlingskrise hört, dann fällt einem gleich das nächste Schlagwort ein: Integration! Keiner kennt sich damit aus, nirgendwo funktioniert sie! Außer hier bei uns … Integration ist für uns Weinviertler im Grunde kein Problem, denn das ist bei uns ein Zeitbegriff. Das wissen wir, und das wissen auch die zu Integrierenden. Wenn bei uns zum Beispiel jemand neu in den Ort zieht – und sei er auch nur aus der Nachbargemeinde – dann weiß der ganz genau: Er ist auch in der dritten Generation noch ein „Zuag'raster“! Schlimm wird es nur, wenn die zu Integrierenden so „integrierig“ werden. Bei jedem Verein sind sie dabei, bei der Feuerwehr und manchmal sogar im Gemeinderat … sie machen sich überall wichtig und geben einem das Gefühl, dass sie gerne Teil der Gesellschaft wären, und dass sie jeden einzelnen dieser Gesellschaft mögen. Und das ist ja gerade das Problem: Wir leben in einer „mir-san-mir“-Gesellschaft, wir mö-

64

Wein4tlerin

SOMMER 2019

gen uns selber nicht und drum wollen wir auch schon gar nicht, dass uns wer anderer mag! Das nächste Problem ist, dass diese „Integrierer“ oft auch ihre Sitten und Bräuche aus der Heimat mitbringen! Nur ein Beispiel: Stellen sie sich vor, ein Weana zieht aufs Land! Natürlich hat man hier im Prinzip nix gegen die Weana! Wenn sie daher ziehen und drei Generationen lang im Haus bleiben, ist alles gut. Aber die haben dann immer so komische Umgangsformen die sie mitbringen, das macht sie so sonderbar. Sie gehen beispielsweise spazieren! Draußen! Im Freien! Das würde einem Weinviertler nicht einfallen … Oder: Sie lieben das Leben mit der Natur! Sie sind so gerne in der Natur! … Also bitte, wen interessiert bei uns die Natur? Wenn wir wo ein freies Fleckerl Natur sehen, dann stellen wir ein Windradl hin und fertig! Aber die Weana, die zelebrieren das! Und dann ernähren sie sich von dem, was die Natur ihnen bietet: Sie fladern den Kukurz, die Erdäpfel und die Weintrauben … was halt alles so wild in der Gegend wächst. Und was das Schlimmste ist: Sie sind so freundlich und meinen diese Freundlichkeit auch noch ernst.

Also, man kann uns Niederösterreichern ja viel nachsagen. Das ist uns eigentlich wurscht. Es wird uns ja im Allgemeinen Rückständigkeit und Intoleranz nachgesagt. Also bitte, gegen die Rückständigkeit kann man nichts sagen, weit vorausschauend waren wir nie, aber den Vorwurf der Intoleranz kann ich hier – im Namen aller Niederösterreicher - nicht tolerieren! Ich möchte an dieser Stelle fast sagen: Wir sind ein Musterland der Toleranz! Und ich kann das beweisen: Wir haben in Niederösterreich seit 1945 eine ÖVPAlleinregierung! So viel Toleranz findet man sonst höchstens noch in Nordkorea! Und darum braucht es auch niemanden zu wundern, wenn bei uns auf solche attributären Vorwürfe mit der „Weinviertler Methode“ reagiert wird: „Nedamoi ignorieren!“ In diesem Sinne: Ignorieren Sie mich ruhig, ich kann das tolerieren, ich hab das hier gelernt!

Jimmy Schlager, ewig Euer

F O T O : © D A N I E L A M AT E J S C H E K

Es ist gerade Krise! Überall! Wo man hinschaut gibt’s sowas: Wirtschaftskrise, Klimakrise, Flüchtlingskrise … undsoweiterundsofort. Ja, und was macht man als gelernter Österreicher in so einer Situation? Man fürchtet sich! Mehr gibt’s da nicht zu tun …


ABO BESTELLEN

ABO BESTELLEN

im ABO bestellen Ich bestelle hiermit die Wein4tlerin im Abo um nur 14 Euro inkl. Porto für vier Ausgaben pro Jahr direkt in mein Postkasterl:

Titel, Vor- und Nachname:

Straße, Hausnummer:

PLZ, Ort:

Telefon / E-Mail:

Datum und Unterschrift:

Ja, ich möchte die jährliche Rechnung per E-Mail erhalten - unserer Umwelt zuliebe! an E-Mail:

Das Abo wird jährlich verrechnet und verlängert sich nach Ablauf eines Jahres (= vier Ausgaben mit den Jahreszeiten) automatisch um ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis einen Monat vor Ablauf gekündigt wird. Wird das Abo erst nach Rechnungserhalt storniert, läuft es automatisch am Ende der aktuell verrechneten Laufzeit aus. Preis gültig ab 1. Februar 2017 bis auf Widerruf.

02/19

Coupon einsenden: Per Post an Wein4tlerin Leserservice, 2114 Großrußbach, Schloßbergstraße 34a Per E-Mail an abo@weinviertlerin.at oder einfach online unter www.weinviertlerin.at/abo

Seiten Die schönsten l! vom Weinvierte

Wein4tlerin

SOMMER 2019

65


TIER & WIR

Welche Rasse passt zu mir?

Es gibt mehr als 340 Hunderassen mit zum Teil sehr unterschiedlichem Charakter. Genau wie wir Menschen haben auch Hunde Charaktereigenschaften bzw. Wesensmerkmale, was auf ihre Wurzeln und ihren ursprünglichen Einsatz zurückzuführen ist. Ob eine Rasse zum Hüten, zum Jagen oder zum Schutz von Haus und Hof gezüchtet wurde, hat auch heute noch maßgeblichen Einfluss auf das Hundeverhalten im Alltag.

Border Collie Größe: Mittelgroß (50-53 cm) Bewegungsdrang: Funktion: Hütehund Der Border Collie gilt als cleverer Supersportler unter den Hunden. Neben seiner (ursprünglichen) Nutzung zum Hüten von Schafen wird die Rasse auch als Familienhund immer beliebter. Der intelligente Hund mit seiner enormen Arbeitsbereitschaft braucht auf jeden Fall eine sinnvolle Aufgabe und Kopfarbeit, um ausgelastet zu sein. Diese Rasse will seinem Menschen mit ausgeprägtem „Will-to-please“ gefallen, lernt schnell und begeistert Neues. Gut ausgelastet und erzogen ist der Border Collie ein freundlicher und ruhiger Hund. Entsprechend sozialisiert versteht sich die Rasse auch gut mit anderen Haustieren. Kein Hund für Couch-Potatoes!

Dalmatiner Größe: Groß (54-62 cm) Bewegungsdrang: Funktion: Laufhund Der Dalmatiner ist ein kluger und anpassungsfähiger Hund, der voller Energie steckt. Als ausdauernder Läufer gezüchtet, um als Wächter neben Kutschen herzulaufen, benötigt diese sportliche Rasse entsprechend viel Bewegung bei täglichen ausgedehnten Spaziergängen, Jogging-Runden oder als Begleiter beim Rad fahren oder Reiten. Der sensible Familienhund mit seinem freundlichen Gemüt ist der perfekte Begleiter für sportliche bewegungsfreudige Familien.

Foxterrier Größe: Klein (35-39 cm) Bewegungsdrang: Funktion: Jagdhund Diese pfiffigen temperamentvollen Energiebündel wurden ursprünglich gezüchtet, um den Fuchs aus seinem Bau zu sprengen, die Stalltiere vor Ratten, Marder & Co zu schützen und Wildschweine aufzustöbern. Jäger schätzen den Arbeitseifer der quirligen Rasse, deren Wurzeln bis ins alte Rom zurückführen. Solange der Terrier seinen Platz im Rudel kennt, ist der aufgeweckte Begleithund idealer Spielgefährte für Kinder. Der pflichtbewusste Wächter benötigt konsequente Erziehung, um sich nicht zum vierbeinigen Tyrannen zu entwickeln!

66

Wein4tlerin

SOMMER 2019


neufundländer Größe: Groß (65-70 cm) Bewegungsdrang: Funktion: Wach- und Zughund Den großen schwarzen Bärenhund hatten einst die Wikinger nach Neufundland gebracht. Viele Rassen hatten sich daraufhin in ihm vermischt, doch wesentliche Charakterzüge blieben bis heute bestehen. Der kräftige Bursche wurde zum Ziehen von schweren Lasten ebenso eingesetzt, wie als Rettungshund zu Wasser. Die sanften Riesen mit ihrer hohen Reizschwelle sind intelligent und friedliebend. Weil der Neufundländer aber auch ziemlich beharrlich und stur sein kann, ist eine gute Erziehung wichtig. Wer will schließlich mit einem (bis zu) 70 Kilo schweren Vierbeiner diskutieren? Neufundländer haben einen starken Beschützerinstikt und integrieren sich hervorragend in die Familie, die sie geradezu abgöttisch lieben. Freilauf in Hof oder Garten sind für ihn wichtig, auch gegen eine gemütliche Hundehütte im Freien hat der schwarze Riese nichts. Für Zwinger oder Stadtwohnung ist er allerdings gänzlich ungeeignet!

Pudel Größe: Kleinpudel ca. 40 cm, Großpudel: bis 60 cm Bewegungsdrang: Funktion: Wasser-Apportierhund (vermutlich) Seine oft etwas tussige Frisur ist seiner ursprünglichen Berufung geschuldet: Damit das Fell bei der Wasserarbeit nicht stört, wurde dem Pudel der typische Löwen-Haarschnitt verpasst. Auch wenn er als Familienhund lebt, sollte er regelmäßig alle sechs bis acht Wochen geschoren werden, da sich sein Fell sonst verfilzt. Die gute Nachricht: Der Pudel haart nicht und ist deshalb auch für Allergiker geeignet! Die freundliche, anpassungsfähige Rasse ist der perfekte Begleithund für die Familie, kann sich im Hundesport durchaus profilieren, ist aber auch im eher unsportlichen Zuhause nicht traurig. Besonders Großpudel gelten als außerordentlich sozial, intelligent und gelehrig, weshalb sie häufig zu Rettungs- und Therapiehunden ausgebildet werden.

Golden Retriever Größe: Mittelgroß (51-56 cm) Bewegungsdrang: Funktion: Apportierhund Der Golden Retriever wurde als folgsamer und leichtführiger Apportierhund für die Jagd gezüchtet. Aufgrund dieser ursprünglichen Bestimmung zeigt der liebevolle, anhängliche Hund ebenfalls einen ausgeprägten “Will-to-please”. Sein entspanntes fröhliches Wesen macht ihn zu einem anpassungsfähigen geduldigen Familienhund, der sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen lässt. Selbst im Alter ist er noch stets zu einem Spielchen zu begeistern. Ein Golden Retriever eignet sich besonders für (große) Familien, denn er ist äußerst menschenbezogen und fühlt sich in einer Familie mit viel Sozialkontakt am wohlsten. Auch wenn die Rasse zu den leichtführigen Hunden zählt, sollte man nicht vergessen, dass seine ursprüngliche Bestimmung die Jagd ist, und dieser Trieb in die richtigen Bahnen gelenkt werden muss. Für eine Ausbildung zum Rettungs-, Blinden-, Such-, Therapie oder Behindertenbegleithund ist die Rasse sehr gut geeignet.

Wein4tlerin

SOMMER 2019

67


TIER & WIR

Individuelles Hundetraining

Riki Klade bietet Kurse in Kleingruppen für jede Altersstufe und für alle Größen an, arbeitet auf Wunsch auch im Einzeltraining und macht Hausbesuche. In jedem Fall aber ausschließlich durch positive Verstärkung und

genau auf Sie und Ihren vierbeinigen Freund zugeschnitten! Da viele Hunde nur in der Hundeschule funktionieren, legt Riki Klade hauptsächlich Wert auf Alltagstauglichkeit und die richtige Auslastung des Hundes, je nach seiner Begabung. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt auf Jagdtraining und der Jagdhunde-Ausbildung.

INFO RIKI KLADE GEPRÜFTER HUNDECOACH 2112 Würnitz Josef von Eichendorffgasse 1 T: 0680 212 49 53

www.dein-hund-gehorcht.at

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

Haben Sie einen Problemhund oder wollen Sie Ihren Hund einfach artgerecht auslasten? Mit Riki Klade, geprüfter Hundecoach, finden Sie gemeinsam einen Weg. Egal ob Welpe, Junghund, erwachsener, großer oder Minihund.

PFÖTCHENHILFE E.V.

Katzenschutzverein sucht ... Der Katzenschutzverein Pfötchenhilfe betreut über 220 heimatlose Streunerkatzen in den Bezirken Mistelbach und Gänserndorf und sucht dringend ehrenamtlich » Katzenbetreuer/-innen in 2123 Hautzendorf, 2134 Enzersdorf b. St., 2191 Gaweinstal/Atzelsdorf, 2230 Gänserndorf » Pflegestellen für Katzen bis zur Vermittlung » Benefizshop-Betreuer/-innen » Vermittlungsorganisatoren/-innen » Handwerker/-innen

68

Wein4tlerin

SOMMER 2019

Weitere Informationen: www.pfoetchenhilfe.at f/pfoetchenhilfe T 0650 975 3 975

S P O N S O R I N G - K O S T E N LO S E W E R B U N G

» Helfer/-innen für Kastrationsprojekte


REIT- UND THERAPIEZENTRUM

HIPPO-CAMPUS

Reiten verstärkt die Fitness, stärkt den Rücken und schont die Bandscheiben. Dazu kommt psychische Gesundheitsförderung durch Geselligkeit, Aktivität an der frischen Luft und eine meist erfülle Mensch-Tier-Beziehung.* *aus Forum Gesundheit 4/2018

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

Manuela und Dr. Frank Werny aus Lassee wissen das durch ihre eigenen Erfahrungen und haben sich den Traum vom eigenen Reitstall nach ihren Vorstellungen erfüllt. Anders als andere sollte er eine Wohlfühlzone, ein Erlebnisreitstall und ein Ort der Begegnung für Pferdefreunde jeden Alters sein. 2017 kauften die beiden einen privaten Reitstall in Deutsch Haslau und gründeten den Hippo-Campus. Hier leben 20 Pferde, zwei Ziegen, sechs Hasen, sieben Katzen und zwei Hunde im harmonischen Einklang mit den Menschen. Zeit zum „Glücklich sein“ ist da das große Motto.

bieten echte Freude am Reitsport", erklärt Manuela Werny. Englisch- und Westernpferde, große und kleine, junge und alte Pferde in verschiedene Farben und Charakteren bieten hier für jeden das Richtige. Neben dem Reitsport bietet der Hippo-Campus ein breites therapeutisches Angebot wie Hippotherapie, Heilpädagogisches und Integratives Reiten, Ergotherapie mit dem Pferd sowie tiergestützte Therapie und reitpädagogische Betreuung sowie vieles mehr.

„Das Pferd ist ein Spiegel, es leitet uns an, Vertrauen zu entwickeln, daher können besonders Kinder im Umgang mit ihm Ängste und Stress abbauen. Wer sich von Anfang an mit dem Pferd als Lebewesen und seiner Lebensweise auseinandersetzt, kann sich besser auf sein Verhalten einstellen und darauf reagieren. Das lernen unsere Schüler/-innen von Anfang an. Bodenarbeit, putzen, satteln und das Ver-

Als „Urlaub am Bauernhof“-Betrieb mit der Spezialisierung als Reiterhof wurde der Hippo-Campus mit vier Blumen ausgezeichnet, und lädt Reiter wie Nichtreiter in den gemütlichen Zimmern mit Bio-Frühstück zum Verweilen ein. Arrangements wie das „Mädels-Weekend” oder die „Anfänger-Woche” bieten ein besonderes Programm. Umliegende Ausflugsziele wie Schlösser und Naturparks machen den Urlaub am Reiterhof zu einem besonderen

sorgen der Pferde vermitteln Sicherheit und

Erlebnis.

INFO REIT- UND THERAPIEZENTRUM HIPPO-CAMPUS - MANUELA WERNY 2473 Deutsch Haslau Untere Hauptstraße 9 T: 0664 517 56 17

www.hippo-campus.at

Wein4tlerin

SOMMER 2019

69


PORTRAIT

70

Wein4tlerin

SOMMER 2019


FRITZ GALL

Konservierter

Irrsinn G'scheit bleed is a ned deppert! ERZÄHLT VON JIMMY SCHLAGER

„Kennen Sie Herrnbaumgarten?“ Diese Frage wäre – würde es diesen Herrn dort nicht geben - heute sicherlich mit: „Na, hobi no nie g'heat!“ zu beantworten. Es ist ja auch kein Wunder, denn Herrnbaumgarten liegt zwar noch nicht am Arsch der Welt, aber „ma siacht scho recht guad hin“!

Wein4tlerin

SOMMER 2019

71


PORTRAIT

72

Wein4tlerin

SOMMER 2019


schaft…“), und veranstalteten mit und bei ihrem „komischen“ Freund (der Friedl Umschaid wurde in einer der vorigen Ausgaben der Wein4tlerin schon ausführlich beschrieben – Exemplare können gerne nachbestellt werden) etwas vollkommen unmissverständlich Sinnloses. Da konnten die Menschen vom Land nur ihre Arme ausbreiten und die wackeren Helden des Nonsens liebevoll in Empfang nehmen! „Burschen, tuats ma des ned ån, es bringt's ma de gaunze Uatschoft in Varuaf!“, freute sich sogleich auch der Herr Bürgermeister! Weitblick war immer schon eine starke Schwäche dieses Landstrichs …

Wie der Deckel zum Topf passt das „Nonseum“ dorthin, und weil von nix eben nix kommt, wie die schöne alte Bauernweisheit sagt, hat er aus diesem „Nix“ ein sehr inspirierendes und bemerkenswertes „goa Nix“ gemacht. Es ist quasi eine paradoxe Intervention: In einer Zeit, in der alle verzweifelt nach einem Sinn suchen, sucht er nach dem Unsinn – und ist immer wieder erstaunt, wie fündig er wird.

Und obwohl die Protagonisten mit einem „Nichts“ gerechnet hatten, kamen zu dieser „Messe“ an die 5.000 (!) Besucher, um sich am Nonsens zu laben. So etwas motiviert natürlich, und dann hat auch noch das Palais Palffy angerufen, und um eine Folgeausstellung gebeten. Na, da macht man dann schon gerne weiter. Es war ja sonst eh nicht allzuviel zu tun in der Gegend …

Begonnen hat diese Suche schon vor langer, langer Zeit. In den 80er-Jahren des letzten Jahrhunderts im vorigen Jahrtausend hat es den jungen Familienvater und Kunststudenten in das kleine Dörflein am Rande der Welt verschlagen. Das Elternhaus war frei, und ein guter Freund, der Friedl Umschaid, wohnte auch hier. Da war das Nix schon nicht mehr ganz so groß. Aus der großen Stadt und aus dem universitären Leben hatte er ein paar Ideen und ein paar Freunde mit im Gepäck, mit denen ließen sich irrsinnige Gedanken gut in die Realität umwandeln.

Jahr um Jahr wurden so immer wieder diese „Messen“ veranstaltet, und das Spektrum und die Objekte wurden weiter und mehr. Der „Durchbruch“ gelang dann 1991 mit der Aktion „Todermauner unlimited“. „Todermauner“, liebe unkundige Leser/-innen, das sind Vogelscheuchen! Diese Todermauner wurden von den Künstlern gestaltet und rings um den Ort verteilt. Da machten dann erstmals auch die Bewohner mit, ergänzten die Ausstellung und zeigten so den „Verrückten“, dass sie zu einem Teil schon angekommen waren. „Es war schön zu sehen, wie Kunst zu Volksgut wird…“, resümiert der Fritz heute und ergänzt, dass dann noch zirka 30.000 – dreißigtausend! – Besucher da waren, um die Aktion abzurunden. „Mia haum sogoa de Titelseiten von der „Ganzen Woche“ g´håbt, do woa wirklich wås los in da Uatschoft“. Naja, und weil diese Besucher natürlich hungrig und durstig waren, und man denen auch sonst so einiges an ländlichen Produkten verkaufen und mit auf den Heimweg geben konnte, waren die Protagonisten dieses Spektakels gleich nicht mehr ganz so unbeliebt wie am Anfang.

Nach einer Beobachtung im Wirtshaus (die Kellnerin hatte, nachdem die Gäste gegangen waren, einfach das Tischtuch umgedreht, um den Tisch für neue Gäste ansehnlich zu machen), kamen sie auf die Idee, ein würfeliges Tischtuch zu präsentieren, um so ein sechsmaliges Verwendenden zu ermöglichen! Und schon war der Weg in das Universum des Irrsinns eingeschlagen. Der Fritz und seine Freunde veranstalteten kurzerhand die „erste österreichische Nonsens-Erfindermesse“, und brachten so die Sinnlosigkeit in die Gegend der Leere. Eine wahrhaft erstklassige Kombination … Die Menschen im Ort waren restlos begeistert! Endlich kamen diese wunderbaren Figuren von der Kunst-Uni („I woa der erste G´studierte då in der Ort-

35 Jahre Nonsens

D

och gerade weil dieser Arsch der Welt schon so schön in Reichweite ist (der eiserne Vorhang machte dort vor einigen Jahren noch alle Gedanken über den Felderrand hinaus unmöglich), wird der Ausblick auf ihn durch den Fritz zu einem Labsal. Dort oben in dieser Gegend, da war nie viel, und es wurde einem von dort aus nie viel versprochen. Zumindest „nix G'scheit's“! Und in genau diese hoffnungs- und versprechenslose Leere hat Fritz Gall seinen Irrsinn gepflanzt – und er hätte kein besseres Platzerl finden können.

Zu dieser Zeit entstand dann die Idee eines „fixen Hauses“. Der nächste Bürgermeister war auch ein wenig aufgeschlossener und so begann der Auf- und mittlerweile Ausbau einer Sehenswürdigkeit, die dem Ort heute in der ganzen Welt Bedeutung gibt.

Wein4tlerin

SOMMER 2019

73


PORTRAIT

Über das „verrückte Dorf“ mit seinem Museum des Nonsens berichten Medien von Australien bis China. Es gibt im ganzen Weinviertel kein Museum, das mehr öffentliche Aufmerksamkeit hat, als das in Herrnbaumgarten und das „… obwoi mir ålle mitanaunda kaane Strategen san, wås des betrifft!“ Je besser die Ideen, desto weniger Strategien braucht man anscheinend … Und die Ideen sind sehr gut! Sie lassen sich mit ein wenig Aufmerksamkeit überall erspüren und auffinden. Beispielhafte Vordenker in Sachen Irrsinn gibt es in fast allen Bereichen des Lebens. Die Politik lieferte da schon so manche Vorlage: Der Kärntner Ortstafelstreit wurde damals als

74

Wein4tlerin

SOMMER 2019

Inspiration genommen, und es gelang, den politischen Irrsinn durch satirische Übertreibung zu karikieren. Es wurden unzählige Ortstafeln an den Einfahrten von Herrnbaumgarten aufgestellt, die den Ortsnamen in alle möglichen Sprachen übersetzten. Die stehen da bis heute und können immer noch begutachtet und bewundert werden. „Wir ham immer versucht, die Kunst des Scheiterns zu zelebrieren …“, sinniert der Fritz, und bezieht sich auch hier auf eine beispielhafte Vorlage in der realen Welt: „... weu: Atomkraftwerke gibt´s jo a …!“ Die Kunst ist in diesem Fall, aus scheinbar Brauchbarem Unbrauchbares zu machen.

Apropos unbrauchbar: Eine landwirtschaftliche Brachfläche vom Friedl Umschaid wurde dereinst schachbrettartig in ein Quadratmeter große Felder unterteilt, hier durfte jeder (der wollte) ein Feld für ein Jahr pachten und sein eigenes Kunstwerk darauf schaffen. Diese Kunstwerke wurden von einer Jury bewertet und prämiert. Der erste Preis war, „an einer Million Schilling riechen zu dürfen“, erinnert sich der Fritz: „då is daun da Direktor von der Spoakassa mit an Koffer voller Gööd kumma, und håt den Sieger drån riachen låssen. Stö da sowås heit amoi vua …!“ Ja, so manches kann man sich heute nicht mehr vorstellen, aber es gibt noch so viel Unvorstellbares, das auf eine Verwirkli-


wahl an

Große Aus

F

chung im Nonseum wartet. Der Rahmen für zukünftigen Irrsinn ist schon geschaffen. Der Museumsbetrieb läuft und der Impresario ist voller Tatendrang, vergisst aber niemals auf die Wichtigkeit der Zusammenarbeit „… des muaßt unbedingt einischreiben: ohne mei Familie geht goa nix!“ Frau, Tochter, Schwiegermutter und Schwägerin – alle sind ein Teil des Ganzen. Mit so einem Team lässt es sich arbeiten und kreativ sein. Druck macht er sich keinen. „Mir wollten nie so Mega-Events måchen … wollten nie den Druck von so vülen Besuchern“, legt er die Gangart fest. Mit viel Druck passiert hier eben gar nichts. Dem Irrsinn muss man ja nicht unbedingt nachlaufen, auf den lässt es sich ganz gut in aller Ruhe warten. Und er kommt regelmäßig vorbei und liefert Ideen: „Maunche hamma vaworfen, åber vüü mehr haumma duchg'fiat … ausgången san's uns nie …“ Das beruhigt. Und so geht es von der Podiumsdiskussion zum Thema „die Statik von Eselsbrücken“ bis zum „Wandertag für Pessimisten“ (wir sind ja im „Wein-Viertel“, da gibt es „Wein-Keller“ und weißgottnochwas für namentlich falsch interpretierbare Traurigkeiten), gegen den eine Gruppe deutscher Besucher dereinst sogar eine „Gegendemo für Optimisten“ organisiert hatte! Man sieht so-

fort: Irrsinn inspiriert! Eine Inspiration sind der Besuch vom Nonseum und die Plauderei mit dem „Herrn Direktor“ allemal, und ich hab' nach den zwei Flaschen Wein leider wirklich viel zu früh aufbrechen müssen … Für den geführten Rundgang im Museum blieb kaum noch Zeit, aber das Erzählte war für mich bereits so bildreich, dass mein kleines Gehirn schon mit Platzangst zu kämpfen hatte. Überall stolpert man über Irrsinn! Überall wird dem Nonsens gehuldigt, und die Schönheit der Unnötigkeit erstaunt. Erstaunlich ist auch die Leichtigkeit, mit der einem das scheinbar Unsinnige entgegentritt und dadurch zeigt, welchen Kraftaufwand wir benötigen, um uns diverse Sinnlosigkeiten als sinnvoll zu erklären. Welchen Aufwand wir manchmal betreiben, um in den blödesten Dingen einen Sinn zu suchen, der nur deshalb für uns einen Wert hat, weil wir ihn überbewerten. Mein Lieblingsobjekt zur Demonstration sinnlosen Aufwands zur Sinnsuche befindet sich im Garten: Ein riesiges Objekt aus Holz und Spiegeln steht da und dient letztendlich einzig und allein dem Zweck, sich selbst auf den Arsch schauen zu können. Schauen Sie sich das an, das sehen ansonsten nur die anderen …! www.nonseum.at

r

d Baedeke

un arco-Polo

rn von M Reiseführe

isezeit e R t s i t i erienze

!

Der Sommer naht mit Riesenschritten und es wird Zeit, sich vorzubereiten: Reiseführer, Ferienhefte und natürlich die passende Reiselektüre finden Sie bei uns in der Buchhandlung – und falls das gewünschte Buch gerade nicht lagernd ist, besorgen wir es gerne für Sie. FERIENHEFTE VON VERITAS für alle Schulstufen, abgestimmt auf den österreichischen Lehrplan, sowie die Ferienhefte zu den gängigsten Lehrreihen sind lagernd. Sie finden bei uns eine große Auswahl an Reiseführern von Marco-Polo und Baedeker, damit Sie auch bei spontanen Kurzurlauben, den richtigen Reiseführer dabei haben.

Buchhandlung Hans Sterzinger 2120 Wolkersdorf, Hauptstraße 29 T 02245 22 56

www.bookseller.at Wein4tlerin

SOMMER 2019

75


JOB-BÖRSE

PIEL GEWINANCSHEN! Weinviertler Jobbörse

LORE MACHO

Die Plattform für Weinviertler Unternehmen und Arbeitssuchende in der Region. Einen kleinen Auszug der Stellenangebote finden Sie hier. Viel mehr davon gibt's auf jobwein.at!

Tod im Tröpferlbrunnen

GÄNSERNDORF KUNDENBERATER/-IN

im Außendienst für das Gebiet Gänserndorf Niederösterreichische Versicherung AG www.jobwein.at/447988/0/

JUNIOR EINRICHTUNGSBERATER/-IN

mit Schwerpunkt Küchen mit abgeschlossener Ausbildung im Möbel- bzw. Einrichtungsbereich Möbelhaus Böhm-Mitsch www.jobwein.at/495701/0/

HOLLABRUNN SACHBEARBEITER/-IN

für Auftragsbearbeitung und die Ausarbeitung von Plänen Möbelhaus Schmircher www.jobwein.at/484950/0/

JUNIOR AUTOVERKÄUFER/-IN

für die Marke Skoda Autohaus Eissner www.jobwein.at/458770/0/

MISTELBACH KOCH/KÖCHIN

in der Tagesgastronomie, abgeschlossene Lehrabschlussprüfung Möbelhaus KIKA www.jobwein.at/498390/0/

LANDSCHAFTSGÄRTNER/-IN

mit abgeschlossener Ausbildung für landschaftsgärtnerische Tätigkeiten, Grünflächenpflege, ... Maschinenring Mistelbach www.jobwein.at/493169/0/

KORNEUBURG BAUSTOFF-INNENDIENSTMITARBEITER/-IN

solide fachliche Ausbildung und branchenspezifische Berufserfahrung Fetter Baumarkt, Stockerau www.jobwein.at/494875/0/

KUNDENBETREUER/-IN

im Außendienst, auch Quereinsteiger/-innen sind hier willkommen Generali Versicherung AG www.jobwein.at/454257/0/

76

Wein4tlerin

SOMMER 2019

Wer unzufrieden ist mit einer Sache, sollte nicht nörgeln, sondern sie ändern. So war das auch bei der Malerin Lore Macho aus Eggenburg. Gesagt - getan! Ursprünglich war die gebürtige Wienerin, die es vor vielen Jahren ins schöne Eggenburg, an die Grenze zwischen Wein- und Waldviertel verschlagen hat, als Sekretärin tätig. Der Besuch der Sommerakademie im italienischen Sirmione allerdings läutete ihre Karriere als erfolgreiche Malerin ein, die im Laufe vieler Jahre auch auf internationale Ausstellungen in Deutschland, Lanzarote, Mallorca, Venedig, Mailand, Paris und New York zurückblickt. Als leidenschaftliche Krimi-Leserin hatte sie an vielen Büchern etwas auszusetzen, bis sie sich letztlich dazu entschloss, selbst aktiv zu werden. 2015 erschien ihr erstes Buch mit dem Titel „Tödlicher Reichtum“, damit gleichzeitiger Auftakt einer Reihe von Dorfkrimis, die allesamt ihren Schauplatz in der Heimatregion haben, auch wenn Klein Schiessling wie die teilnehmenden Akteure, der Fantasie der Autorin entspringen.

Seither hat die Künstlerin mittlerweile bereits vier Krimis in Österreichs Krimiverlag federfrei veröffentlicht. Kürzlich ist mit „Tod im Tröpferlbrunnen“ der fünfte Kriminalroman erschienen. Auch er spielt in Klein Schiessling, das Kopf steht, weil im Garten des alten 10er Hauses ganz plötzlich eine Quelle sprudelt! Sofort wird eine feierliche Einweihung samt örtlicher Blasmusikkapelle organisiert. Tags darauf wird der Reporter Ferdinand Schlaumeier tot im Quellwasser gefunden. Erschlagen mit dem Tambourstab des Kapellmeisters. Wurden Schlaumeier seine nicht gerade schmeichelhaften Artikel über Klein Schiessling zum Verhängnis? Tratsch, Klatsch und wilde Gerüchte kursieren. Doch die ermittelnden Beamten stoßen auf eine Mauer des Schweigens. Keine leichte Aufgabe für die beiden Inspektoren Fuchs und Schreiner ...

TOD IM TRÖPFERLBRUNNEN Lore Macho Verlag federfrei | € 12,90 ISBN: 978-3-99074-048-4

WIR

VERL

OSEN 3 Tod im x Exempla re Tröpf erlbr u nnen reda ktion @ Kenn weinviert le wort: Mach rin.at o

F O T O : P R I VAT

MITM


Hallo Weinviertel

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

Als Trainerin am WIFI Mistelbach bereiten Sie Menschen auf ihren Beruf als Kindergartenbetreuer/-in und als Tagesbetreuer/-in vor. Was sollten Ihre zukünftigen Teilnehmer/-innen mitbringen? Frauen und Männer, die sich für einen Beruf in diesem sozialen Bereich entscheiden wollen, sollten Kinder und Jugendliche wertschätzen und gerne mit ihnen und für sie arbeiten. Es ist eine verantwortungsvolle und auch anspruchsvolle Beschäftigung, die viel Geduld und sicherlich oft Humor erfordert. Man sollte gesundheitlich geeignet sein und Interesse für psychologische und pädagogische Fragen mitbringen. Was ist für Sie am Unterrichten besonders wichtig? Offenheit und Neugierde! Die Teilnehmer/-innen erhalten konkrete Arbeitsaufträge, für die sie Lösungen alleine oder in Gruppen erarbeiten. Es gibt reichlich Zeit für Fragen und Feedback, für Übungen und Kreatives. Vorwissen und Erfahrungen bringen alle Lernenden aus ihrem eigenen Leben mit und bestimmen ihre Lernwege damit selbst. In einem Praktikum werden Musterlösungen im Kindergarten oder in Tagesbetreuungseinrichtungen in die Realität umgesetzt, was immer wieder zu nachhaltigen Lerneffekten führt.

FOTOS: WIFI

IM GESPRÄCH MIT WIFI-TRAINERIN MAG. CLAUDIA ZIEGLER

Erzählen Sie uns von Ihrem Werdegang. Ich arbeite seit 1997 für das WIFI NÖ und bin von Beruf Psychologin, Mediatorin und Trainerin. Drei aufregende Berufe, die immer wieder für Abwechslung in meinem Leben sorgen und dafür verantwortlich sind, dass ich selbst gerne lerne. Welchen Tipp haben Sie für Interessenten? Die Beschäftigungsquote der Frauen ist in den letzten Jahren rapide gestiegen, Familienstrukturen haben sich verändert. Daher wird der Bedarf an Kinderbetreuungseinrichtungen immer größer und somit steigen auch die Chancen am Arbeitsmarkt in diesem Bereich. Kinderbetreuer/-innen können nach dem Lehrgang ihren Beruf mit Fach- und Sachkompetenz erfolgreich in einem öffentlichen Kindergarten ausführen. Tagesbetreuer/-innen haben zusätzlich die Möglichkeit, sich mit einer eigenen Einrichtung selbstständig zu machen. Vielen Dank für das Gespräch!

Lern, die Zukunft zu gestalten. Lehrgang Ordinationsassistenz Als Ordinationsassistentin sind Sie eine unterstützende und helfende Kraft in jeder Ordination. Der Lehrgang richtet sich an Personen, die bereits in einer Ordination tätig sind und die zur Ausübung der Ordinationsassistenz notwendige Qualifikationen erwerben möchten. Die Ausbildung „Ordinationsassistenz“ richtet sich nach dem medizinischen Assistenzberufe-Gesetz (MAB-Ausbildungsverordnung). Basismodul Dauer: 8.11.2019 bis 1.2.2020 Fr 17.30-21.15, Sa 8.00-16.00 Aufbaumodul Dauer: 14.2.2020 bis 5.12.2020 Fr 17.30-21.15, Sa 8.00-16.00 INFO-Veranstaltung: 2.10.2019, Mi 18.30-20.30 Ort: WIFI Mistelbach INFOS UND ANMELDUNG: T 02742 890-2000 | E kundenservice@noe.wifi.at

Ausbildung zum Kinderbetreuer/zur Kinderbetreuerin Erwerben Sie die grundlegenden Kenntnisse in der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern im Kindergarten! Als Kinderbetreuer/in können Sie den Beruf mit Fach und Sachkompetenz ausüben. Werden Sie zur kompetenten Stütze bei der fachgerechten Betreuung von Kindern (im Kindergartenalter)! Ideal für Kindergartenbetreuer/innen, Wiedereinsteiger/innen. Dauer: 15.11.2019 bis 28.3.2020, Fr 14.30-21.30, Sa 9.00-17.00 INFO-Veranstaltung: 3.10.2019, Do 18.00-20.00 Ort: WIFI Mistelbach

WIFI. Wissen Ist Für Immer. | noe.wifi.at Wein4tlerin

SOMMER 2019

77


HAUS & GARTEN

ALLES IM GRÜNEN BEREICH? Grün ist und bleibt eine einflussreiche Farbe im Interiorbereich. Während 2017 mit Greenery ein frisches junges Grün zur Farbe des Jahres erklärt wurde, sind jetzt die wärmeren Nuancen angesagt. Gerade auf natürlichen Textilien wie Sisal, Wolle oder Baumwolle, aber auch mit Texturen wie Samt, wirkt das wunderbar authentisch und erinnert uns an die Schönheit der Natur. Grau, Naturweiß, aber auch warme Terracotta-Töne und Ethnomuster sowie Holzmöbel werden zum coolen Begleiter - nicht nur an heißen Sommertagen.

Aus dem Ei gepellt Yellow Hues: Gelb war schon

einmal in den Trends und bekommt jetzt ein goldiges Update. Die neue Nuance trägt bei Pantone den geschmackvollen Namen Mango Mojito und erinnert in seiner Farbe auch tatsächloich an einen kraftvollen fruchtigen Cocktail. Vorsicht beim Einsatz ist trotzdem geboten: Gelbtöne können ähnlich wie Rot schnell ermüdend wirken, weshalb Sie in Entspannungsräumen wie im Schlafzimmer besser darauf verzichten. Ein Sofa oder ein Teppich werden in dieser Farbe hingegen zum Keypiece!

Soft neutrals: Neutrale, natürliche Töne stehen bei InteriorExperten weiterhin ganz hoch im Kurs. Warme und von Natur aus beruhigende Beige- und Brauntöne wirken bei allen Materialien, die man in einer Einrichtung so finden kann. 78

Wein4tlerin

SOMMER 2019


Trend Botanical:

Der Interior-Trend Leben mit Pflanzen geht in die Verlängerung. Im Wohnzimmer sorgen Bananenstauden oder tropische Palmen in XXL-Größe für die grüne Oase. In Badezimmer, Büro und in der Küche kann man mit kleineren Pflanzen wunderschöne, natürliche Akzente setzen.

Wein4tlerin

SOMMER 2019

79


HAUS & GARTEN

Alles neu

im Wohnquartier Retz Der Strom der Gratulanten wollte gar nicht mehr abreißen: Von nah und fern kamen Freunde und Geschäftspartner, um Claudia und Bernhard Mayr zu ihrem erfolgreichen Umbau des Möbelhauses zu gratulieren. Hinter den beiden Einrichtungsexperten liegt eine lange und anstrengende Bauphase, in der ihnen – wie es eben meist so ist – auch die eine oder andere unliebsame Überraschung das Leben nicht leicht machte. Doch am Ende wird doch alles gut, und so durfte das Retzer Wohlfühl-Wohn-Paar voller Stolz das gelungene Ergebnis aller Mühen präsentieren. Und das kann sich wirklich sehen lassen! Mit viel Geschmack entstand hier großzügige Ausstellungsfläche, die nicht nur Möbelstücke zeigt, sondern quasi an jeder Ecke viel Inspiration bietet.

80

Wein4tlerin

SOMMER 2019


Wein4tlerin

SOMMER 2019

81


HAUS & GARTEN

Attraktive lebendig gestaltete Raumlรถsungen, vorzugsweise im Clean-Chic nordischer Mรถbelmanufakturen

82

Wein4tlerin

SOMMER 2019


Ein Highlight ist der Innenhof mit seinem bambusgerahmten Brunnen, der zum Verweilen einlädt und dem Möbelhaus auch von innen heraus Licht spendet.

Pergola-Markisen perfekt durchdacht SICHERHEIT MIT FENSTER UND TÜREN VON KATZBECK

Ebenfalls weiterhin im Haus untergebracht sind unter anderem die Naturfrisörin Daniela Nebenführ und die Körpertherapeutin Christina Vorwalder. //

...EIN BERUHIGENDES GEFÜHL

www.oekoprofis.at

KOMPETENZ ✷✷✷ PARTNER

KATZBECK Fenster-Partner:

Sie erwarten von Ihrem Sonnenschutz nicht nur ein gemütliches Schattenplätzchen im Freien, sondern legen auch größten Wert auf attraktives Design?

E N T G E LT L I C H E E I N S C H A LT U N G

Dann entdecken Sie die hochwertigen Perea Markisen von WAREMA. Diese begeistern durch ihre harmonische Formensprache und setzen so einzigartige Akzente auf jeder Terrasse. Gleichzeitig sichert die stabile Konstruktion jederzeit einen optimalen Sonnen- und Wetterschutz – auch wenn es mal etwas stürmisch wird. Die Vielfalt an Dessins, Farbtönen und Gestellfarben sowie die zahlreichen Extras garantieren Ihnen ein Maximum an Gestaltungsfreiheit und Bedienkomfort. Verlängern Sie mit unseren Perea Markisen Ihre „Sommerzeit“ um viele Tage und gönnen Sie sich ein Plus an Wohnfühl-Qualität.

Volant Rollo mit WMS Sensorik ✷ ✷ ✷ ✷

Für vollen Komfort und Sicherheit Akkubetriebener Volant-Rollo Bequeme Bedienung mit Hand-, Wandsender oder Smartphone Automatische Messung von Wind, Sonne und Niederschlag

Wein4tlerin

SOMMER 2019

83


HAUS & GARTEN

ES SIND DIE SCHEINBAREN DETAILS, DIE HAUS UND GARTEN ERST DAS RICHTIGE AMBIENTE VERLEIHEN UND DEN PERSÖNLICHEN STIL ZUM AUSDRUCK BRINGEN. TOLLE FLIESEN, MARMOR & CO MACHEN AUS ZIMMERN, TERRASSE UND GARTEN ERST SO RICHTIGE WOHN-RÄUME.

W

elch unglaubliche Vielfalt die Fliesen- und Steinwelt zu bieten hat, wird deutlich, wenn man bei Keravin in Neusiedl an der Zaya durch den üppig bestückten Schauraum geht. Egal ob Küche, Bad, Boden oder Terrasse, Garage und Garten die Auswahl an Farben, Formen und Stilrichtungen ist enorm. Wie gut, wenn man da Profis mit jahrzehntelanger Erfahrung in diesem Bereich zur Hand hat, die helfen, im großen Angebot aus italienischen und spanischen Fliesen das Richtige zu finden, um dem eigenen Heim die perfekte persönliche Note zu verpassen. OUTDOOR NICHT OHNE Fliesen und Steinplatten verleihen dem Garten im Sommer mediterranes Feeling, das die Terrasse zum wahren Ort der Erholung mit Urlaubsflair macht. Unsere Sommermonate werden immer heißer, da steigt die Nachfrage an Fliese und Stein für Poolumrandungen. „Das Sortiment wird auch hier immer reichhaltiger und die Preise werden dadurch günstiger”, weiß Geschäftsführerin Maria Karoline Papa, die in den großzügigen Outdoorbereich zum Gustieren einlädt. Neben der fachlichen Beratung und dem hohen Kundenservice, das bei Keravin geboten wird, ist auch die Auswahl beeindruckend: Hier findet man nicht nur die aktuellen Fliesentrends, sondern auch Dauerbrenner, wie etwa ein beträchtliches Angebot an traditionellen Terracotta-Variationen.

84

Wein4tlerin

SOMMER 2019


TREND STRUKTUR: WANDDEKORATIONEN GIBT ES NICHT NUR IM ZIEGEL- ODER STEINVERBLENDERLOOK IN GROSSER AUSWAHL. DIE VIELALT AN DIVERSEN STRUKTUREN FÜR DIE VERSCHÖNERUNG VON WÄNDEN IN ALLEN MÖGLICHEN VARIANTEN IST BEEINDRUCKEND.

WÄNDE MIT STRUKTUR War es in der Vergangenheit eher gewünscht, nur kleinere Teilbereiche der Wände zu verfliesen, ist die Wandverfliesung heute wieder ganz im Trend. Je nach Stil und Geschmack findet man eine große Vielfalt an unterschiedlich strukturierten Fliesen, die dem Raum erst das gewisse Etwas verleihen. Jetzt wieder ganz im Trend: Verfliesungen bis an die Decke. Die Farbenvielfalt passt sich an die Tendenzen im Interiorbereich an: Natürliche Erdtöne und Beige werden durch sanfte Farben ergänzt, die vor allem Bäder und Wohnräume zu echten Erholungszonen machen. Stark im Kommen: Marmoroptik!

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

GUT GEPLANT IST SCHON GEWONNEN Bei Keravin gehört die 3D-Planung längst zum Standard in der Kundenberatung. Gerade bei der Gestaltung von Bädern ist es nicht immer so einfach, sich das fertige Ergebnis vorzustellen. Wir sind hier auf dem neuesten Stand der Technik und planen mit unseren Kunden gemeinsam das perfekte Badezimmer. Übrigens immer bei Terminen außerhalb unserer Geschäftszeiten, damit wir uns ungestört auf die Wünsche unserer Kunden und die Umsetzung einstellen können”, beweist Maria Karoline Papa einmal mehr Kundenservice vom Feinsten. Überraschend bei der Leistungsvielfalt im Weinviertler Unternehmen sind nicht nur das variantenreiche Angebot und die hohe Beratungskompetenz. Auch die Preise, mit denen der Familienbetrieb spielend mit dem Großstadt-Mitbewerb mithält, überrascht Keravin-Kunden immer wieder aufs Neue. Ein Besuch in diesem Eldorado lohnt sich also allemal!

INFO KERAVIN HANDELSGMBH

2183 Neusiedl an der Zaya, St. Ulrich 23 T 2533 810 26 - 0 | office@keravin.com

www.keravin.com

Wein4tlerin

SOMMER 2019

85


HAUS & GARTEN

86

Wein4tlerin

SOMMER 2019


Mit unglaublich viel Feingefühl und Kreativität, Einsatz und handwerklichem Geschick schufen sich Karina Schuller und Lebensgefährte Chris mit Hilfe der gesamten Familie ihr Traumhaus in Zistersdorf. ERZÄHLT VON LILLY DIPPOLD | ALLE FOTOS: KARINA SCHULLER

Wein4tlerin

SOMMER 2019

87


HAUS & GARTEN

Außer dem Hochschrank wurde in der Küche auf Oberschränke verzichtet - die Kücheninsel hält allerdings reichlich Stauraum bereit!

Nicht verhandelbar: Die Fliesen wurden versetzt angebracht

Lichtdurchflutet: Gelungene Verbindung von Küche und Essbereich

88

Wein4tlerin

SOMMER 2019


K

lar war für Karina Schuller, dass sie einmal ein altes Haus revitalisieren wollte. Aber eigentlich, so erzählt sie, hatte sie dabei immer von einem alten Jahrhundertwendehaus geträumt. Dass ihr Traumhaus dann aber doch ein wenig jünger geworden ist, tut der Freude über die großartig gelungene Sanierung heute keinen Abbruch. Das Haus in der Zistersdorfer Haydngasse liegt ruhig inmitten einer großzügigen Siedlung. Der große Garten wird sich wohl eines Tages unter der Hand der gelernten Gartengestalterin in eine ebenso sehenswerte Grünoase verwandeln, wie das im Jahr 1949 erbaute Haus, das die Rohölaufsuchungs AG RAG einst unter Architektenplanung für ihre Führungskräfte errichtet hatte. Entsprechend gut war die Bausubstanz des Gebäudes auch heute noch.

Sa, 17. August 2019 | 18:00

GrillShow mit

Aperitif ll-Buffet* 4-gängiges Gri Dessert getarisch *auf Wunsch auch ve € 119/p.P.

servierung Bitte um Ihre Re li bis 19. Ju 2019 smiller.at unter office@ip 6 13 43 oder 0664 69 Infotainment Butcher-Grillshow vom Fleischermeister zum Grillweltmeister Steakschnitt von A- zu B- zu C-Cuts Live-Vorführung mit Verkostung

WEINGUT IPSMILLER

2172 Schrattenberg, Hauptstraße 9 | 02555 24 700

w w w.ipsmiller.at

Karina Schuller und Lebensgefährte Chris erkannten jede Menge Potential im RAG-Haus aus dem Jahre 1949

Dennoch braucht man bei der Besichtigung eines in die Jahre gekommenen Gebäudes schon eine Menge Vorstellungskraft, um das verborgene Potential zu erkennen. „Chris hat das Haus erst einmal alleine besichtigt, weil es ja nicht direkt meinen Vorstellungen entsprochen hatte“, erzählt die Weinviertlerin. Die beiden haben schnell die Möglichkeiten erfasst, die sich bei einer Sanierung bieten würden. „Wir hatten uns viele Jahre lang in Zistersdorf gut eingelebt und wohlgefühlt. Wir wollten hier bleiben, und mir war klar, dass das den einen oder anderen Kompromiss erfordern würde.“ Heute jedoch, rund ein Jahr nach ihrem Einzug ins neue Heim, sind beide rundum glücklich mit dem Ergebnis, und das zu neuem Leben erweckte Haus kann sich wahrlich sehen lassen! Stilsicher und mit viel Feingefühl wurde aus dem ehemaligen Knusperhäuschen ein modernes und gemütliches Zuhause für die junge Familie. Doch zwischen der ersten Besichtung und dem Einzug lagen schweißtreibende Zeiten, in der die ganze Familie fleißig in die Hände gespuckt hat.

Tapezierer Raumausstatter Maler Bodenleger Handwerk Meisterbetrieb

WIDY GmbH 2100 Korneuburg, Mechtlerstraße 3 02262/72108 office@widy.eu www.widy.eu

Wein4tlerin

SOMMER 2019

89


HAUS & GARTEN

Die Eingangstüre wurde originalgetreu nachgebaut

70 Jahre alt: die originale Pendeltüre

Das hat Stil: sanfte helle Farben, sparsam möbliert und dekoriert

Original-Treppe: mit viel Aufwand aus- und eingebaut

Wohnzimmer: Kuschelsofa und viel Licht - bei Bedarf trennt eine Türe von Küche und Essbereich

90

Wein4tlerin

SOMMER 2019


Was - nicht zuletzt dank der hervorragenden Fotos der Hauseigentümerin - wie soeben aus einem eleganten internationalen Wohnjournal entsprungen wirkt, ist das Ergebnis von vielen, vielen Arbeitsstunden, hohem persönlichen Einsatz und viel gutem Geschmack. Einige der Möbel sind Originale aus den Fünfzigern, behutsam mit Modernem kombiniert. Für jedes Sanierungsprojekt braucht man starke Nerven. Glück aber hat, wer – wie Karina und Chris – eine großartige Familie mit großem handwerklichem Knowhow und vielen helfenden Händen zur Seite hat. „Hätten wir nicht so viele Handwerker und Profis in der Familie, hätten wir das nie geschafft“, ist Karina Schuller heute noch dankbar für die Unterstützung. Da kann eine Innenarchitektin als Schwester beim sinnvollen Ummodeln der alten Raumaufteilung höchst wertvoll sein. Auf diese Weise hat das alte-neue Haus nun nicht nur einen großzügigen Vorraum erhalten, sondern auch noch einen versteckten Garderobebereich, damit für Ordnung gesorgt ist und die Optik nicht von herumkugelnden Kinderschuhen, Mänteln und Jacken gestört wird. Eine geniale Lösung! Besonders in Erinnerung ist Karina Schuller die Stiege, die ihr Vater eigenhändig Stück für Stück abgetragen, restauriert und wieder eingebaut hat. „Das war wirklich ein ordentliches Stück Arbeit“, doch wer heute die altehrwürdige Treppe aus dem Jahr 1949 erklimmen und ihrem sanften Ächzen lauschen darf, weiß, wie sehr sich der Aufwand gelohnt hat.

Wein4tlerin

SOMMER 2019

91


HAUS & GARTEN

Kinderzimmer: Liebevoll bis ins kleinste Detail

Blue Zone: Hier lässt sich entspannt in Ruhe arbeiten

Ein Muss: Dunkle Fugen

Wie aus dem Ei gepellt: Elternschlafzimmer mit Hingucker

Ăœber die Wendeltreppe geht's auf den Spitzboden

92

Wein4tlerin

SOMMER 2019


FA M I L I E N F O T O : S I LV I A H I N T E R M AY E R

Der Originalplan des Hauses ziert feinsäuberlich gerahmt eine Wand im Vorraum, als eine Art Liebeserklärung an die alten Mauern, die schon vieles erlebt haben. Hier erschließt sich auch die Motivation der zweifachen Mama mit einer solchen Hingabe ihre Räume auf schönen Fotos festzuhalten und in ihrem Blog und in den Sozialen Medien zu teilen. „Es ist mir ein Anliegen zu zeigen, dass man Altes bewahren kann, und ihm mit ein wenig Mühe und Einsatz ein zeitgemäßes neues Gesicht verleihen kann. Man muß nicht immer alles dem Erdboden gleichmachen und dann neu aufbauen“, ist Karina Schuller überzeugt. Zur Zeit arbeitet die kreative Weinviertlerin an einem eigenen Buch, das die Sanierungsgeschichte von ihrem Traumhaus in allen Details erzählt. Möge es viele junge Familien ermuntern, sich über solche Wiederbelebungsmaßnahmen zu trauen und dem einen oder anderen alten Gebäude neues Leben einzuhauchen.

Zauberhaft: Erster Winter im neuen Zuhause

KARINA SCHULLER ONLINE www.kleinstadtklischee.at f kleinstadtklischee.at kleinstadtklischee

Das liebenswürdige RAG-Haus in der Haydngasse jedenfalls erstrahlt im neuen Glanz und darf sich über noch viele Geschichten, die ihm die nächsten Jahrzehnte bescheren werden, freuen. //

PEUGEOT 308 PEUGEOT 308 SAUBER FAHREN. SAUBER SPAREN.

SAUBER FAHREN. SAUBER SPAREN.

MIT EURO 6D-TEMP UND MIT EURO 6D-TEMP UND

€€4.000, 4.000,––

BIS BIS ZU ZU

WHITE & COLOR VERSION

1) 2) 1) 2)

WHITE & COLOR VERSION

1) Bei Kauf eines Peugeot 308 Allure BlueHDi 100 S&S 6-Gang bis 30. 06. 2019 wird ein Ecobonus in Höhe von bis zu € 4.000,– auf den Listenpreis gewährt (Listenpreis: € 25.200,–). Dieser Ecobonus setzt sich aus Eintauschprämie und Frühlingsbonus zusammen. Die Aktion von Peugeot Austria GmbH ist gültig für Privatkunden bei teilnehmenden Händlern und nicht mit anderen Aktionen kumulierbar. 2) Bei Finanzierung eines Neuwagens über die PSA Bank Österreich und Abschluss eines Versicherungs-Vorteilssets (Kfz-Haftpflicht-, Kasko-, Insassenunfall-Versicherung) über die Peugeot Autoversicherung (GARANTA Versicherungs-AG Österreich) erhalten Sie zudem € 1.200,– Finanzierungsbonus und € 500,– Versicherungsbonus zusätzlich. Angebot gültig bis 30. 06. 2019 und nicht mit anderen Aktionen der PSA Bank kumulierbar. Keine Barablöse möglich. Alle Beträge verstehen sich inkl. USt. Mindestvertragsdauer 36 Monate. Angebot der PSA Bank Österreich, Niederlassung der PSA Bank Deutschland GmbH. Weitere Details bei Ihrem Peugeot-Händler. Symbolfoto. Druck- und Satzfehler vorbehalten. Gesamtverbrauch: 3,7 – 6,5 l /100 km, CO 2 -Emissionen: 93 –148 g/km.

PEUGEOT KORNEUBURG AUTOHAUS ERNSTBRUNN 2100 Korneuburg | Kwizdastraße 15 T. 0 2262 / 72 518

2115 Ernstbrunn | Wienerstraße 2 T. 0 2576 / 2420

W W W. A U TO U N DT E C H N I K . AT Wein4tlerin

SOMMER 2019

93


HAUS & GARTEN

VIELE BESUCHERINNEN UND BESUCHER BEI DER ERÖFFNUNG DES NEUEN SCHAURAUMS DER WEINVIERTLER WOHNMANUFAKTUR IN WOLKERSDORF

WEINVIERTLER WOHNMANUFAKTUR

Viel Neues

vis-a-vis ALLES AUS EINER HAND ist das Motto der Weinviertler Wohnmanufaktur, die seit kurzem in der Wiener Straße 12 im neuen Schauraum noch mehr Ausstellungsfläche bietet. Hier findet man kompetente Beratung und eine große Vielfalt an Einrichtungsideen für sämtliche Räume im eigenen Zuhause. „Der neue große Schauraum bietet uns die Möglichkeit, unseren Kunden zu zeigen, wie die unterschiedlichen Einrichtungsideen in ihrem Heim wirken. Egal ob Küche, Bad, Wohn- oder Schlafzimmer“, erklärt Einrichtungsprofi Martin Sauberer, der bereits auf mehr als zwanzig Jahre Erfahrung mit „schöner Wohnen“ blickt. In der Weinviertler Wohnmanufaktur hat er gleich mehrere Profis um sich geschart: Von Wand und Boden bis zur Innenraumbegrünung finden Kunden hier fachliche Kompetenz, Beratung und Betreuung. Ein Ansatz, der für Martin Sauberer höchste Priorität hat. Neben den aktuellen Wohn- und Küchentrends findet man hier nun auch professionelle Beratung im neuem Schlafstudio, um so die ideale Matratze für Ihren gesunden Schlaf zu finden.

94

Wein4tlerin

SOMMER 2019


B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

„ALS MHK KÜCHENSPEZIALIST KÖNNEN WIR UNSEREN KUNDEN NICHT NUR DIE NEUESTEN TRENDS BEI KÜCHEN UND GERÄTEN PRÄSENTIEREN, SONDERN DIESE AUCH ZU UNSCHLAGBAREN PREISEN ANBIETEN", FREUT SICH MARTIN SAUBERER.

INFO

SCHLAFSTUDIO MIT PROFIBERATUNG IN DER NEUEN WEINVIERTLER WOHNMANUFAKTUR.

WEINVIERTLER WOHNMANUFAKTUR 2120 Wolkersdorf, Wiener Straße 12 T 02245 277 56 | office@wv-wohnmanufaktur.at

www.wv-wohnmanufaktur.at

Wein4tlerin

SOMMER 2019

95


SCHREIBER & PARTNER NATURSTEINE

Wir sind Stein Die Firma Schreiber & Partner Natursteine wurde 2011 von den Steinmetzmeistern Wilhelm Schreiber und Thomas Stecher gegründet. Seither konnte sie ihr Können durch die Kombination aus modernsten Bearbeitungsmaschinen und feinster Handwerkskunst, ausgeführt von über zwanzig Mitarbeitern, am Markt beweisen.

Natürliches Material in Haus und Wohnung Die Produktion von Küchenarbeitsplatten ist ein Spezialgebiet von Schreiber & Partner. Die Auswahl und Bearbeitung der oftmals sehr großflächigen Platten verlangen ein hohes Maß an Erfahrung und Spezialwissen, sowie die richtigen Maschinen. Daher ist das Unternehmen nicht nur für Privatkund/-innen, sondern auch für Tischlereien und Einrichtungshäuser ein verlässlicher Partner. Neben widerstandsfähigen Natursteinarten wie Granit und Quarzit entstand in den letzten Jahren ein neuer Trend: großformatige Keramik in Natursteinoptik. Vor allem heikle Natursteinarten, die sich nur eingeschränkt als Küchenarbeitsplatten eignen, wie zum Beispiel Marmor, werden in der Optik nahezu unverkennbar imitiert und bieten so robuste Eigenschaften.

96

Wein4tlerin

SOMMER 2019

Spezialgebiet von Schreiber & Partner: Küchenarbeitsplatten


Im Badezimmer findet Naturstein ebenfalls seine Anwendung. Großformatige Natursteinplatten oder dünne Natursteinfliesen bringen eine einzigartige Optik. Auch großformatige Keramik mit seinen vielfältigen Designmöglichkeiten kann im Badezimmer eingesetzt werden. Vor der Montage der Platten sorgt Schreiber & Partner für die erforderlichen Vorbereitungsarbeiten wie zum Beispiel eine zuverlässige Abdichtung in den Nassbereichen.

Mediterranes Flair im Garten Travertine, Kalk- und Sandsteine in beigen Farbtönen schaffen Urlaubsgefühle im eigenen Garten. Als Terrassenboden, Blockstufen, Mauersteine und Abdeckungen sind die Einsatzmöglichkeiten von Naturstein beinahe grenzenlos. Neben den optischen Aspekten spielt auch der ökologische Gedanke in der Nutzung von Naturstein eine immer größere Rolle. Das langlebige Material steht im Kontrast zum schnelllebigen Alltag. Der regionale Gedanke und kürzere Transportwege steigern das Interesse an heimischen Granitarten, wie beispielsweise Schremser oder Neuhauser Granit. Der Abbau und die Verarbeitung in Österreich kombiniert mit ihren robusten und langlebigen Eigenschaften machen sie zu den ökologisch nachhaltigsten Materialien.

Feinstes Handwerk mit sozialer Verantwortung

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

Als verantwortungsvolles Unternehmen arbeitet Schreiber & Partner Natursteine nicht nur an der Zufriedenheit der Kunden, sondern auch für die Gesundheit der Mitarbeiter/ -innen. So schaffte es der Betrieb zum wiederholten Male, als einer von wenigen Betrieben im Bezirk Mistelbach, das Gütesiegel „Betriebliche Gesundheitsförderung“ zu erlangen. Im Schauraum in Poysdorf helfen erfahrene Steinmetzmeister mit umfangreicher Beratung, Ihren Wohntraum konkret zu machen. Mittels Musterplatten, Visualisierungen und Augmented Reality zeigen sie die Möglichkeiten und Wirkung von Naturstein. Über die Planung bis zur Umsetzung Ihres Projekts werden Sie von den Profis begleitet.

Offene Werkstatt & Werksführungen, Kinderwerkstatt Tröge, Schalen und Brunnen für den Garten

INFO SCHREIBER & PARTNER NATURSTEINE GMBH 2170 Poysdorf, Johannessiedlung 1 T: 02552 2400 office@sp-natursteine.at www.sp-natursteine.at

Wein4tlerin

SOMMER 2019

97


HAUS & GARTEN

Sitzt, passt und hat Luft Am schönsten sind Wohnträume, wenn sie Wirklichkeit werden. Passend zur eigenen Persönlichkeit, nach Maß und mit dem besonderen Etwas geplant. Das und mehr bietet P.MAX® schon seit mehr als 55 Jahren. DAS P.MAX PRINZIP P.MAX ist das Synonym für Maßmöbel in bester Qualität und technischer Perfektion zum vernünftigen Preis! Abseits vom Massenmöbel bietet P.MAX dem Kunden ein einzigartiges Wohnerlebnis: Maßmöbel werden individuell nach Wunsch geplant und völlig frei in der Materialkombination als maßgenaue Einzelanfertigung produziert, Millimeter für Millimeter genau nach Wunsch, robust und langlebig. Wohnen muss nicht immer Wunschtraum bleiben. Schon gar nicht, wenn es um individuell angepasste und fachmännisch geplante Wohnoasen geht. Räume lassen immerhin reichlich Platz zur kreativen Entfaltung.

98

Wein4tlerin

SOMMER 2019

Warum also nicht mit nach Maß gefertigten Möbeln seinen ganz eigenen Wohnstil definieren? Wohnkomfort beginnt bereits beim Einkauf. Dann, wenn der Wohnexperte die eigenen vier Wände gestaltet und plant – bis hin zur gesamten Einrichtung. P.MAX® tut das stets passend zu den persönlichen Wünschen der Bewohner und bringt jede Wohnsituation ganz natürlich in Einklang mit den Bedürfnissen und den finanziellen Möglichkeiten seiner Kunden.


WARUM IST P.MAX® DER IDEALE PARTNER? Die Antwort darauf ist ganz einfach: → Maßanfertigung Ihr Möbelwunsch wird als individuelle Einzelanfertigung, millimetergenau ohne Sondermaßzuschlag angefertigt. Selbst schwierige Raumsituationen wie zum Beispiel Dachschrägen werden maßgenau verbaut. → Individuelle Gestaltung Jeder Mensch ist einzigartig und jedes P.MAX® Maßmöbel ein Unikat. Unsere Einrichtungsprofis gestalten Ihre Möbel völlig individuell nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen. → Über 100 Farben frei wählbar Erlaubt ist, was gefällt. Wählen Sie nach Belieben aus unserem umfangreichen Sortiment an heimischen Farb- und Holzdekoren, Echtholzfurnieren, Massivholz und Lackfarben. → Österreichische Tischlerqualität Maßmöbel in langlebiger österreichischer Tischlerqualität direkt aus dem Weinviertel, mit denen Sie mehrmals umziehen und die Sie auch nach Jahren noch erweitern können.

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G | F O T O S : P , M A X

→ Komplett-Service Bei P.MAX® erhalten Sie vom Ausmess-Service, einer kostenfreien 3D-Planung, der hauseigenen Möbel-Herstellung bis zur Tischlermontage alles aus einer Hand.

» SERVICE-TIPP: Ausmessdienst mit Vor-Ort-Heimberatung! Der P.MAX®-Planungsprofi kommt gerne zu Ihnen, erfasst alle Raummaße für die 3D-Computerplanung  und berät Sie gleich vor Ort. Terminwünsche richten Sie bitte direkt an die Telefonnummer: 02266 63 900

Firmenzentrale mit Produktion und Werksverkauf in 2000 Stockerau, Hornerstraße 103

INFO P.MAX - 32 X IN ÖSTERREICH Werksschauräume im Weinviertel: 2000 Stockerau, Hornerstraße 103 T: 02266 639 00 2000 Stockerau, Hornerstraße 106 T: 02266 617 40 www.petermax.at

Wein4tlerin

SOMMER 2019

99


HAUS & GARTEN

EIN 0,3 MM DÜNNES GEWEBE WÄRMT UNSICHTBAR UND GÜNSTIG

Heizung

für das dritte Jahrtausend Das Thema Heizen hat viele Gesichter, Meinungen, Kostenfallen, Probleme, Lösungen und hin und wieder Innovationen. Für Sie entdeckt: SimplyHeat – die junge, emissionsfreie und richtig günstige Art zu heizen.

O

b Neubau, Umbau, Sanierung oder Ausbau: Wir kommen in unseren Breitengraden ganz unabhängig von Themen wie Klimawandel und Erderwärmung am Thema Heizen keineswegs vorbei. Wer behaglich wohnen will, wird in der einen oder anderen Form in eine Heizung und jedes Jahr über etliche Monate in deren laufenden Betrieb investieren müssen. Wie viel und mit welchem Ergebnis, ist die Frage. Eine Frage für schlaue Rechner/-nnen, findige Planer/-nnen und Expert/-innen aller Art. Vor allem aber eine Frage für die, die sich zuhause richtig wohlfühlen wollen.

Baumeister Markus Willert von „Das Marchfeldhaus” kennt die verschiedenen Anforderungen an Heizsysteme und Lösungen aller Art. Als planender Baumeister hat er die jüngere Geschichte des Heizens mitgetragen. Er weiß, dass Energieeffizienz nicht nur ein Trend,

100

Wein4tlerin

SOMMER 2019

sondern eine ökologische und ökonomische Notwendigkeit in unserer Zeit und für künftige Generationen ist. Dass es neue, strikt alternative Lösungen geben wird müssen, wenn unser Planet für nachkommende Generationen noch bewohnbar und für den Normalbürger finanziell gesehen noch beheizbar bleiben soll. ENERGIEEFFIZIENZ IST MEHR ALS NUR GELD SPAREN Energieeffizienz klingt zunächst nach Kostenersparnis – und hat damit natürlich auch zu tun. Laufende Ausgaben fürs Wohnen betreffen uns ja persönlich. Energieeffizienz leistet aber auch einen wesentlichen Beitrag für die Umwelt, zur Verringerung unseres ökologischen Fußabdruckes. Wir tun gut daran, unsere Heizung nach den zu erwartenden laufenden Kosten zu wählen. Und wir tun Gutes, wenn wir dabei auch an die Gesundheit unseres Planeten und sei-

ne Atmosphäre denken. Was ist nun ein zeitgemäßes Heizsystem? HEIZEN – SO GEHT’S VERANTWORTUNGSBEWUSST UND RICHTIG GÜNSTIG „Beim Heizen hat das Rad, wenngleich weiterentwickelt, schon lange niemand mehr neu erfunden“, weiß Baumeister Markus Willert von „Das Marchfeldhaus”. „Doch in den letzten Jahren hat sich ein Heizsystem auf dem Markt etabliert, das wir doch als absolut innovativ beschreiben würden. Es heißt SimplyHeat, ist eine hocheffiziente Flächenheizung, die – unsichtbar angebracht und bei äußerst geringem Energiebedarf – eine für den Menschen besonders angenehme Wärme erzeugt. Nach unseren bisherigen Erfahrungen damit können wir sagen: Das ist eine Heizung für unsere Zeit und für die Zukunft. Wo wir bei „Das Marchfeldhaus” ja generell auf innovative Technologien setzen und für das


SIMPLYHEAT

KONTAKT & SCHAURAUM: 1050 WIEN, EINSIEDLERPLATZ 15/1 T 1 226 01 17 WWW.SIMPLYHEAT.EU

ERFAHRUNGSBERICHT

Zwischen Kachelofen und Wintersonne dritte Jahrtausend bauen. Möglichst für das ganze dritte Jahrtausend!“ Für Häuslbauer und Renovierer besonders attraktiv an SimplyHeat sind die niedrigen Kosten auf jeder Ebene. Eine SimplyHeat-Heizung für ein neu erbautes Einfamilienhaus verursacht Heizkosten im laufenden Betrieb von knapp fünf Euro pro Heizsaison und Quadratmeter! Ein ganzes Haus ein ganzes Jahr geheizt um ein paar Hundert Euro ist damit greifbare Realität geworden, zumal mit SimplyHeat auch keinerlei Wartungskosten anfallen. Plus für die Umwelt: SimplyHeat ist komplett emissionsfrei und mit Ökostrom betrieben gleich noch umweltfreundlicher. Der autarke Betrieb und der Anschluss an eine Photovoltaik-Anlage sind ebenso möglich.

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

FLACHE SACHE – SIMPLYHEAT IST UNSICHTBAR SimplyHeat ist besonders unkompliziert zu installieren, weil das InfraMesh©-Gewebe die Raumhöhe nicht beeinflusst und weder Heizraum noch Mauerdurchbrüche erforderlich sind. Die minimale zugeführte

Energie wird zu 99,5 Prozent tatsächlich in Wärme umgewandelt und kann, je nach Modell, über Gleichstrom erfolgen – also frei von Elektrosmog. Alexander Mojzis, Geschäftsführer beim jungen Wiener Unternehmen SimplyHeat, weiß zu berichten: „Wir haben vom ersten Moment an die Idee von SimplyHeat geglaubt, und jetzt wissen wir um ihren Wert. Unsere Kunden berichten uns vor allem von der angenehmen, gleichmäßigen Wärmestrahlung. Wir erreichen diese, da SimplyHeat nicht die Luft wärmt und herumwirbelt, sondern stattdessen staubfrei Böden, Wände und Decken wärmt. Der beinahe staubfreie Haushalt ist natürlich praktisch, allergikerfreundlich und besonders pflegeleicht. Nebenbei hilft eine SimplyHeat-Heizung gegen Mauerfeuchtigkeit.“ Fazit: Wer heute baut, renoviert oder saniert, profitiert von einer langfristig sinnvollen Entscheidung für ein Heizsystem. Sich von Experten verschiedener Technologien beraten zu lassen, kann ganz neue Möglichkeiten für eine sparsame, behagliche Zukunft eröffnen!

Peter Fuchs hat seine SimplyHeat-Heizung seit rund zwei Jahren. Der Kärntner Unternehmer berichtet darüber: „Ich war anfangs skeptisch. SimplyHeat klang für mich so nach der üblich gewordenen Infrarot-Heizung. Dann habe ich mich sehr genau und ausführlich informiert, mich ein Jahr lang mit der Technik dahinter beschäftigt. Und mich dafür entschieden. Jetzt, nach dem zweiten Winter, kann ich sagen, dass meine Familie und ich mehr als zufrieden sind. Nicht nur unsere Heizkosten für ein 200 m²-Haus, bewohnt von meiner Frau, mir und unseren drei Kindern, sind mit rund 850 Euro jetzt sehr günstig. SimplyHeat ist außerdem das Ende trockener Heizungsluft. Ich habe sogar bemerkt, dass wir seither seltener erkältet sind. Es fliegt kein Staub mehr herum, der die Atemwege reizt. Und wir lieben die Art der Wärme: SimplyHeat fühlt sich an wie etwas zwischen Kachelofen und Wintersonne – wirklich angenehm.“

INFO & KONTAKT DAS MARCHFELDHAUS 2231 Straßhof, Hauptstraße 103 Beratungszeit: Mo - Fr von 7 - 19 Uhr

www.marchfeldhaus.at

Wein4tlerin

SOMMER 2019

101


HAUS & GARTEN

TRENDS Neues bei

ANDREAS RÖSSLER

Abteilung Elektrogeräte

INGEBORG SILBERBAUER

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

Abteilung Fliesen & Sanitär

102

Die Auswahl an Accessoires, meist aus Messing verchromt, ist groß bei Appel, die hohe Qualität garantiert lange Freude im Gebrauch. Besonders beliebt sind Kosmetikspiegel, die es ebenfalls in vielen verschiedenen Formen und Vergrößerungen bei uns gibt. Natürlich beleuchtet sowohl fix montiert zum direkten Anschluss an das Stromnetz, als auch batteriebetrieben zur nachträglichen Montage. Vorbeikommen und gustieren!

Relaxen im American Pool. Eine perfekte Investition für eine ganzjährige Wellnessoase ist ein Jacuzzi. Einfach auf der Terrasse oder im Garten auf ebener Fläche aufgestellt, unkompliziert mit Lichtstrom betrieben, bietet das Whirlpool mit Temperaturen zwischen 26 und 40 Grad Celsius Sommer wie Winter erholsames Abschalten daheim. Die Vielfalt an Modellen in verschiedenen Größen, mit tollen Lichtsystemen und vielen verschiedenen Massagefunktionen ist einfach perfekt zum Abschalten und Auftanken geeignet - für Körper und Seele! Plus: Das Jacuzzi lässt sich sogar mit dem eigenen Pool verbinden!

Accessoires machen das Bad erst perfekt! Der Seifenspender beim Waschbecken, der Rollenhalter am WC oder die durchdachte Ablage in der Dusche für Shampoo und Duschgel runden das Bad in Form und Funktion erst so richtig ab. Wichtig dabei: Auf Qualität zu achten, denn folierte Billigprodukte aus Plastik rosten rasch in Nassräumen.

GERHARD WISAUER Abteilung Installation & Gebäudetechnik

Weiterhin vollvoim aik! Trend: Photo lt Photovoltaik-Anlagen erleben in diesem Jahr wieder einen richtigen Boom! Steigende Strompreise und ein wachsendes Bewusstsein sorgen dafür, dass viele in eine eigene Stromproduktion investieren. Auch der Wunsch, Wohnen in der Pension leistbarer zu machen und Betriebskosten zu senken, sorgt für den neuerlichen Aufschwung auf diesem Sektor. Mit einer Investition von rund 6.000 Euro je nach Dachfläche kann man bereits eine eigene 5 KW-Anlage betreiben. Die staatliche Förderung liegt etwa in der Höhe der Montagekosten für den Einbau. Wir bieten rund um Photovoltaik neben kompetenter Fachberatung das Komplettpaket von den Behördenwegen bis zur Montage an.

Noch mehr Trends und Infos aus der APPEL-Welt rund um Elektro, Haustechnik, Sanitär & Fliesen: 3902 Vitis, Titus Appel-Straße 1 | 1220 Wien, Wagramer Straße 252 | 1120 Wien, Murlingengasse 54 www.appel.at Wein4tlerin SOMMER 2019


NBG als Partnerin des ländlichen Raumes Zwei Dachgleichen im Weinviertel

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

Eines der Ziele bei der Reform der niederösterreichischen Wohnbauförderung ist die Stärkung des ländlichen Raumes. Die Niederösterreichische Bau- und Siedlungsgenossenschaft (NBG) hat sich seit jeher als Partnerin der Wohnungssuchenden in den dörflichen Strukturen unseres Bundeslandes gesehen und kann daher auf eine mehr als sechzigjährige Erfahrung verweisen. FEIERLICHE DACHGLEICHEN IN GROSS-SCHWEINBARTH UND PROTTES In Anwesenheit des niederösterreichischen Landtagspräsidenten Karl Wilfing fand Mitte März die feierliche Dachgleiche für die NBG Wohnhausanlage in Groß-Schweinbarth statt. Gebaut werden neun Wohneinheiten in der Größe von zirka 51 m2 bis 60 m2, die in Miete als „Junges Wohnen“ vergeben werden. Die Wohnungen verfügen über Terrassen bzw. Balkone. Den Erdgeschoßwohnungen werden Eigengärten zugeordnet.

Jede Wohnung erhält einen Einlagerungsraum mit Stromanschluss im jeweiligen Geschoß. In Prottes konnte NBG Direktor Walter Mayr den Landtagsabgeordneten und Bürgermeister von Gänserndorf, René Lobner, zur Dachgleiche begrüßen. In dieser lebenswerten Gemeinde wird eine Reihenhausanlage errichtet. Sie besteht aus einem Doppelhaus mit zwei Doppelgaragen und drei mal drei Reihenhäusern in der Größe von 102 m2 bis 105 m2, die in Miete mit garantiertem Kaufrecht vergeben werden. Die jeweiligen Wohneinheiten verfügen über Eigengärten und Terrassen. Sowohl in Prottes als auch in Groß-Schweinbarth können die Parkplätze bei Bedarf auf Sonderwunsch mit einer Ladestation für Elektroautos ausgestattet werden.

Dachgleichen von Groß-Schweinbarth und Prottes

INFO NBG NIEDERÖSTERREICHE BAU- UND SIEDLUNGSGENOSSENSCHAFT 2344 Maria Enzersdorf, Südstadtzentrum 4 T 02236 405 | verkauf@nbg.at www.nbg.at

Geförderter Wohnbau in ganz NÖ Wohnzuschuss mögl.

Weinviertel Hier ist was los.

A: Schmidt ZT GmbH | Pframa

Wohnungen in Bau: - Langenlebarn - Pframa Wohnungen in Bauvorbereitung: - Langenlebarn - Matzen Reihenhäuser in Bauvorbereitung: - Matzen

A: DI Helmut Stefan Haiden | Langenlebarn

Weitere Infos erhalten Sie: T 02236/405

verkauf@nbg.at | www.nbg.at

Wein4tlerin

SOMMER 2019

103

© freeimages.com | mirofoto | Pframa: HWBSK 29,94 | fGEE 0,68 | Langenlebarn: HWBSK 18,1-22,6 | fGEE 0,74-0,82

Miete mit Kaufrecht


F O T O S : H A B E R K O R N , VA LU

HAUS & GARTEN

STÖGER WOHLFÜHLOASEN: ALLES FÜR DEN GARTEN AUS EINER HAND

Grund und Boden wird immer teurer, Reihenhaus- und Stadtgärten werden kleiner doch mit geschickter Planung und ein paar cleveren Tipps und Tricks vom Profi gestalten Sie auch auf kleinem Raum eine Oase zum Wohlfühlen!

Heute ist die Gartengestaltung ein wichtiger Bereich der Wolkersdorfer Profis bei Stöger geworden. „Wir sind längst nicht mehr „nur” Gärtner! Wir sorgen für die perfekten Pflanzen am richtigen Standort, für den passenden Bodenbelag der Terrasse, für die farblich abgestimmten Möbel und den Sichtschutz rundherum - eben alles aus einer Hand!”, plaudert die Expertin aus der Praxis. „Bei guter Planung und Organisation kann in einem kleinen Garten schon wenige Tage nach Baubeginn ein Freiluft-Dinner genossen werden!”

104

Wein4tlerin

SOMMER 2019

FOTO: HABERKORN

A

us kleinen Gärten ein verlängertes Wohnzimmer zu machen, ist mit ein paar optischen Kunstgriffen und geschickter Planung durchaus möglich. „So kann man die Grenzen zwischen drinnen und draußen verschwimmen lassen, der Freiraum kann durch Überdachungen und geschützte Zonen sogar teilweise ganzjährig und zu jeder Tageszeit genutzt werden”, weiß die Wolkersdorfer Gartenexpertin Andera Stöger-Wastell. „Geschickte Gliederung und die richtige Wahl der Bepflanzung lassen auch kleine Gärten richtig großzügig erscheinen.”

Kleine Gärten: Heute noch Wüste, übermorgen ein Garten mit Wow-Effekt! Kleine Gärten verlangen eine besonders exakte Planung, hier sollte von der Farbwahl der Bepflanzung über Beeteinfassung, Sichtschutz bis zu den Pflanzentrögen alles bis ins kleinste Detail zusammenpassen. Je kleiner der Garten, desto wichtiger ist es, auf unterschiedliche Bepflanzungshöhe zu achten: Säulen- und Rankpflanzen, Hochstämmchen und Bodendecker müssen hier sorgfältig und gut durchdacht kombiniert werden. „Auch in kleinen Gärten darf ein (kleiner) Baum nicht fehlen!”


WIR SCHAFFEN OASEN ZUM WOHLFÜHLEN! Von der cleveren Planung über die Bepflanzung von Beeten, Hecken und Zäunen, die Anlage von Wegen, von der Rasenanlage bis zum Bewässerungssystem, Beleuchtung und Sichtschutz bis zu Pflanzentrögen und tollen Gartenmöbeln gibt's bei Stöger Wohlfühloasen alles aus einer Hand!

Wir machen aus Ihrem Garten eine Wohlfühloase - egal wieviel Platz Sie haben! CLEVERE TIPPS FÜR DEN KLEINEN GARTEN • Schaffen Sie geräumige Terrassen, die viel Platz für gemütliche Möblierung bieten. Werden diese Flächen verbunden, entsteht optisch ein Mehr an Raum. • Formale Gliederungen durch Wege und niedrige Hecken schaffen Klarheit und Vielfalt. • Eine Staffelung aus niedrigen Pflanzen im Vordergrund und höheren dahinter lässt die Grundstücksgrenze optisch in die Ferne rücken.

PFLEGELEICHTE GRÜNOASE Kleine Gärten müssen möglichst pflegeleicht sein, denn oft ist der Zugang schwierig und Entfernung und Lagerung von Schnittgut sind nicht möglich. „Da bietet sich beispielsweise auch platzsparender Efeu als Hecke und Sichtschutz an, der das ganze Jahr über Grün ist und kaum zurückgeschnitten werden muss. Praktisches wie Rollrasen und Fertighecke per Laufmeter sorgen dafür, dass der

kleine Garten im Nu im neuen Glanz erstrahlt. Wichtig bei der Anlage neuer Gärten ist nach der Planung die Bodenvorbereitung. „Als Gärtner müssen wir da meist tief graben, da die Böden durch Baumaschinen verdichtet sind und oft auch Bauschutt unter einer dünnen Erdschicht versteckt wurde. Ohne diese Vorarbeiten kommt es sonst oft nach ein paar Jahren zu Enttäuschungen, wenn der Rasen gelb, schütter und verunkrautet ist, und die Pflanzen nicht gedeihen.”

GRÜNERLEBEN INDOOR & OUTDOOR

F O T O : VA LU

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

FOTO: MOBILANE

Immergrüne Sträucher, Außenleuchten, etwa aus Cortenstahl, und Accessoires aus Holz oder Metall sorgen dafür, dass der Gartenraum selbst im Winter noch wunderschön anzusehen ist.

Noch viel mehr tolle Tipps und Tricks für den kleinen Garten gibt's natürlich direkt bei Stöger Gartengestaltung!

2120 Wolkersdorf, Adlergasse 33

02245 28000 Wein4tlerin www.wohlfuehloasen.at SOMMER 2019

105


FOTO: GERRY FRANK

TECHNIK

Im März konnte das Weinviertler Start-up eFRIENDS bei der PULS4 Start-upShow „2 Minuten - 2 Millionen“ Leo Hillinger überzeugen und sich ein Investment vom Nachhaltigkeitsexperten Martin Rohla sichern.

eFRIENDS

auf Erfolgskurs

Das Weinviertler Start-up eFRIENDS Energy ist seit vergangenem Jahr als innovativer Energieanbieter am österreichischen Markt aktiv und macht weltweit erstmalig den direkten Tausch und Verkauf von Sonnenstrom auf privater Basis möglich.

Seit dem Sendungserfolg im März ist das eFRIENDS-Team rund um Klara und Fritz Dimmel sowie Gründer und Geschäftsführer Matthias Katt, auf sieben Mitarbeiter angewachsen, arbeitet mit vielen weiteren Firmen und Einzelunternehmern zusammen und sorgt dadurch in der Region für neue Impulse und Arbeitsplätze.

Mit dieser speziellen Technologie kann Sonnenstrom von jeder Photovoltaikanlage, die sich im eFRIENDS-Netz befindet, in Echtzeit bezogen werden. Eine wirkliche Innovation, denn bisher konnte nur rund ein Drittel der Energie von privaten Photovoltaikanlagen selbst verwendet werden. Durch die gemeinsame Nutzung steigt die Wirtschaftlichkeit und das Interesse an erneuerbaren Energien. Über den innovativen eFRIENDS StromMarktplatz kann jeder selbst produzierten Strom beziehen, teilen, tauschen und verkaufen. Möglich ist dies durch die eigens entwickelte Hardware eFRIENDS EnergyControl. Mit diesem Technikpaket bieten Stromproduzenten ihren überschüssigen Strom an, Stromkonsumenten wählen den Lieferanten direkt aus. So kommen auch Wohnungsbesitzer in den Genuss von reinem Sonnenstrom. Ein Klick genügt und schon verbindet man sich mit dem Nachbarn, den eigenen Verwandten, Freunden oder Fremden österreichweit.

106

Wein4tlerin

SOMMER 2019

Nun wird eFRIENDS Energy die nächsten Beteiligungsprojekte starten: Interessierte Kunden können sich dabei bei Winzern, Bauernhöfen oder Reitställen beteiligen, bei denen gemeinschaftliche Photovoltaikanlagen errichtet werden.

Die Nappersdorfer eFRIENDS haben Grund zur Freude

Mit Hilfe der eFRIENDS-Watch wird die Energiebilanz eines Haushalts an Hand von Leuchtflächen angezeigt. Mit einem Blick kann so jeder Nutzer erkennen, ob es sinnvoll ist, weitere Haushaltsgeräte einzuschalten bzw. ob noch mehr nachhaltig produzierter Sonnenstrom genutzt werden kann. Dadurch wird jede Anlage zur Produktion von erneuerbarer Energie besser genutzt und noch wirtschaftlicher!

Im Gegensatz zu herkömmlichen Beteiligungsanlagen bekommen Kunden keine monetäre Verzinsung, sondern erhalten ihr gesamtes Investment in Form von Gutscheinen oder Waren des Betriebs zurück (beispielsweise in Form von Weinlieferungen). Zusätzlich ist im Investitionsbetrag die eFRIENDS Hardware (EnergyControl) inklusive Installation inkludiert. Darüber hinaus erhalten Kunden über die Laufzeit (je nach Projekt zwischen 5 und 10 Jahre) den überschüssigen Strom aus dem Sonnenkraftwerk gratis! Mehr über das Nappersdorfer Erfolgsprojekt finden Sie unter www.efriends.at.


Die Druckerei Berger ist ein Privatunternehmen, das vor 150 Jahren von Ferdinand Berger I. gegründet wurde, sich seither in ununterbrochener Folge im Familienbesitz befindet und heute von der fünften Generation geführt wird. Strikte Kundenorientierung, kompetente MitarbeiterInnen und höchste Qualitätsstandards reihen das Unternehmen seit Jahrzehnten österreichweit zu den Großen der Branche.

Ferdinand Berger & Söhne GmbH Horn | +43 (0) 2982 4161 - 0 Wien | +43 (0) 1 313 35 - 0 Vertretungen in allen Bundesländern www.berger.at

Wein4tlerin

SOMMER 2019

107


leri n t 4

+++ I

108

Wein4tlerin

SOMMER 2019

est +

M

-t

wE I N

TECHNIK


TESTMODELL BMW 320D LIMOUSINE ZUR VERFÃœGUNG GESTELLT VON BMW PLATTNER

Es werde

Licht!

Wein4tlerin

SOMMER 2019

109


TECHNIK

Ein Autotest mit einem Modell von BMW Plattner erzeugt immer eine gewisse Art der Vorfreude. Denn zumeist wartet das Testobjekt mit viel Power, jeder Menge neuester Technik und einer ganz speziellen Attitude auf seinen großen Auftritt. TESTBERICHT UND FOTOS: RENÉ DIPPOLD

D

iesmal überraschte mich der neue BMW 320d schon optisch, denn er präsentierte sich im sportlichen Portimao Blau, was ihn zu einem echten Blickfang macht. Endlich einmal wieder ein Lichtblick abseits vom Alltagsweiß, -silber und –schwarz.

Die zu erwartende Sportlichkeit des neuen 3ers beginnt bereits beim Einsteigen. Die tiefe Sitzposition lässt keinen Zweifel aufkommen, dass dieser Wagen Spaß machen wird. Ausgestattet mit den Sportsitzen von BMW mit aufpumpbaren Seitenwangen für noch mehr Seitenhalt in den Kurven, und dem M-Lederlenkrad, das wirklich sehr satt und angenehm in den Händen liegt, verschmilzt man im Nu zu einer Einheit mit dem G20 – G steht in diesem Fall für die siebente Generation des – von den

110

Wein4tlerin

SOMMER 2019

Verkaufszahlen her gesehen – wichtigsten Modells der Bayern. Das zum Fahrer geneigte Armaturenbrett und die gut sortierte Mittelkonsole runden das Arbeitsumfeld des Lenkers harmonisch ab. Übrigens befindet sich hier nicht nur schnell erreichbar der Schalter zum Ausschalten der Traktionskontrolle, wenn das Heck einmal eigenständig durch die Kurve wandern soll, sondern auch die Induktionsladeschale für das Handy. Und zwar so durchdacht platziert, dass die wichtigste Nebensache auch bei großen Fliehkräften nicht völlig losgelöst und selbstbestimmt durchs Auto fliegt. Bremse – Start-Button – Drive-Mode der 8-Gang-Sport-Automatik und los geht’s. Sehr leise arbeitet der 2 LiterDieselmotor mit 190 PS, was sich auch in


weiterer Folge Überland und bei höheren Geschwindigkeiten nicht änderte. Länger ist der neue Dreier geworden, breiter und auch der Radstand ist gewachsen. Diese Umstände zusammen mit dem makellosen M-Sportfahrwerk, den 19 Zoll-Rädern mit der, aus dem Motorsport stammenden weicheren Gummimischung, und der Heckantrieb scheinen die Gesetze der Physik aus den Angeln zu heben. Großartig, mit welcher Präzision und mit welchem Grip sich der Wagen durch die Kurven bewegen lässt, wobei man nie das Gefühl hat, in einer ungefederten Stahlkonstruktion zu sitzen, die alle Stöße und Erschütterungen direkt ins Knochenmark überträgt. Ganz im Gegenteil: Selbst bei flotten Kurven und unebener Straße scheint unser Testwagen zu schweben. Wer so viel Vorwärts-Traktion hat, braucht mit der M-Sportbremse auch eine dazupassende Bremsanlage.

Die Liste der Assistenzsysteme ist lang und lässt keine Wünsche offen. Gleiches gilt auch für die Ausstattungsliste des 320d. So zum Beispiel für den Fernlichtassistent mit BMW-Laserlicht, das selbst die dunkelste Nacht zum Tag macht! Absolut beeindruckend, mit welcher Weitsicht sich der neue BMW damit durch die Nacht bewegen lässt. Auch das individuell konfigurierbare Multifunktionsdisplay verdient Applaus, bei dem man wie bei einem Tablet selbst bestimmen kann, welche Fenster und Inhalte wo angezeigt werden. Bedient wird das Touchdisplay durch Wischen wie am Smartphone, durch das Drehrad in der Mittelkonsole ähnlich einem Joystick, durch die BMW-Gestiksteuerung oder durch die Sprachsteuerung mittels „Hey BMW“! Die anfangs erwähnten größeren Abmessungen des neuen Dreiers sorgen für mehr Beinfreiheit in der zweiten Sitzrei-

he und trotz der sportlichen Dachlinie ist auch im Fond die Kopffreiheit dank der tiefen Sitzposition selbst bei fast zwei Metern Körpergröße ausreichend. Mit 480 Litern Kofferraumvolumen ist der Stauraum genauso groß wie beim Vorgängermodell und durch die 40:20:40 umklappbare Rückbank jederzeit variabel erweiterbar. Fazit: BMW-typischer Fahrspaß gepaart mit den Annehmlichkeiten einer Luxuslimousine machen den neuen BMW 320 zum idealen Begleiter im Alltag, auf Reisen und in tiefschwarzen Nächten!

EINSTIEGSPREIS: AB € 39.000,DERZEIT VERFÜGBARE MOTORVARIANTEN: 2 L-VIERZYLINDER-BENZINER MIT 184 ODER 258 PS 2 L-VIERZYLINDER-DIESEL MIT 150 ODER 190 PS 3 L-SECHSZYLINDER-DIESEL MIT 265 PS TESTMODELL INKL. SONDERAUSSTATTUNG: € 66.900

Wein4tlerin

SOMMER 2019

111


leri n t 4

+++ I

112

Wein4tlerin

SOMMER 2019

est +

M

-t

wE I N

TECHNIK


VWs

kleinstes T TESTMODELL VW T-CROSS LIFE TSI DSG ZUR VERFÃœGUNG GESTELLT VON AUTOHAUS PARISCH

Wein4tlerin

SOMMER 2019

113


TECHNIK

Er ist gelandet. Der nächste, jüngste und kleinste SUV von VW. Nach Touareg, Tiguan und T-Roc bringt VW den T-Cross auf Basis des Polo auf den Markt. Wir sind gespannt, was er zu bieten hat. TESTBERICHT UND FOTOS: RENÉ DIPPOLD

M

it 4,11 Metern Länge ist er deutlich kompakter als seine großen Brüder, aber gleichzeitig nur um rund fünf Zentimeter länger als der Polo. Dafür überragt ihn der Jüngling mit einer Höhe von 1,56 Meter um ganze elf Zentimeter. Die damit verbundenen größeren Glasflächen und eine Front, die sehr an den Tiguan erinnert, lassen den T-Cross in einem vertrauten, und dennoch neuen Bild erscheinen. Auffällig sind auch die von einer schwarzen Blende eingerahmten LED-Heckleuchten. Der Einstieg in den kleinsten SUV von VW ist durch die erhöhte Sitzposition komfortabel, ebenso wie die Sitze selbst. Trotz seiner Kompaktheit aufgrund der Polobasis bietet der T-Cross viel Innenraum. Selbst bei der Fahrersitzeinstellung eines großgewachsenen Lenkers ist in der zweiten Reihe auch für große

114

Wein4tlerin

SOMMER 2019

Mitreisende genug Bein- und Kopffreiheit vorhanden. Der Laderaum des Polo-SUV besticht durch seine große Variabilität. So ist er sowohl in Höhe als auch in der Tiefe verstellbar! Die Höhenverstellung wird durch eine herausnehmbare und absenkbare Kofferraumbodenplatte erreicht, die Tiefenverstellung durch eine um bis zu 14 Zentimeter verschiebbare Rückbank. Dazu kommt noch die im Verhältnis 2:1 umklappbare Rücklehne. Das alles zusammen ergibt einiges an Möglichkeiten, um den Laderaum individuell an die jeweiligen Bedürfnisse anzupassen. Motorisch erwartet uns das Testmodell mit einem 3-Zylinder 1,0 Liter TSI mit 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe. Anfänglich ist er vor allem im oberen Drehzahlbereich der unteren Gänge durch seinen rauen Klang etwas gewöhnungsbedürftig. Umso überraschender


ist dann aber seine Laufruhe bei höheren Geschwindigkeiten auf der Autobahn. Das Doppelkupplungsgetriebe arbeitet sanft und schnell und trifft bei seiner Gangwahl immer ins Schwarze. Und wer es sportlich mag, kann die Gänge über die am Lenkrad befindlichen Schaltwippen manuell auswählen. Die Rundinstrumente im Armaturenbrett sind durch das höhenverstellbare Lenkrad gut ablesbar, können aber gegen Aufpreis durch ein konfigurierbares Display ersetzt werden. Zentral platziert befindet sich daneben das Infotainmentsystem, das sich durch wish und touch zeitgemäß bedienen lässt. Fahzeugsetup, Medienauswahl, Telefonbedienung und APP-Steuerung sind nur die wesentlichsten Bestandteile des Systems – die Navigation erfolgt wahlweise über androidauto, Apple

CarPlay oder gegen Aufpreis direkt über das Infotainmentsystem. Frei zugängig in der Mittelkonsole platziert sind zwei USB-Stecker und für Nostalgiker gibt’s im Handschuhfach noch einen CD-Player. Auch der kleinste SUV von VW wartet mit einigem an Assistenzsystemen auf, wie beispielsweise dem Spurhalteassistenten oder dem adaptiven Tempomat. Sitzheizung, Klimanalage, elektrisch verstellbare Außenspiegel und Regensensor gehören ebenso zum Ausstattungspaket unseres Testwagens, wie die Einparkhilfe. Fazit: Der T-Cross ist ein kleiner äußerst geräumiger Alleskönner, der in stylischem Energetic Orange oder Bambus Garden Green einen fröhlich-bunten Akzent auf unseren Straßen setzen wird.

EINSTIEGSPREIS: AB € 18.700,MOTORVARIANTEN: 1,0 TSI 3-ZYLINDER MIT 95 PS, 5-GANG-GETRIEBE 1,0 TSI 3-ZYLINDER MIT 115 PS, 6-GANG-GETRIEBE ODER 7-GANG-DSG-DOPPELKUPPLUNGSGETRIEBE 1,6 TDI MIT 95 PS, 5-GANG-GETRIEBE ODER 7-GANG-DSG-DOPPELKUPPLUNGSGETRIEBE TESTMODELL INKL. SONDERAUSSTATTUNG: € 27.635

Wein4tlerin

SOMMER 2019

115


FOTOS: MUSEUMSDORF/ROMAN JANDL

NACHLESE

40 Jahre Museumsdorf Mit Erinnerungen an die Entstehung, persönlichen Geschichten, gemütlicher Musik und umfangreichem Programm wurde kürzlich der Auftakt des 40-jährigen Jubiläums im Museumsdorf Niedersulz gefeiert.

EVENT-TIPPS IM MUSEUMSDORF

Die Festschrift anlässlich des 40-jährigen Jubiläums präsentierte Veronika Plöckinger-Walenta, wissenschaftliche Leiterin des Museumsdorfs: „Die Festschrift zeigt die Geschichte des Museumsdorfs von den Anfängen bis heute. Sie ist den vielen Menschen gewidmet, die sich damals wie heute im Museumsdorf engagieren. Unser Anspruch ist, den Besuchern nicht nur einen schönen Tag fernab von Hektik und Stress zu bieten, sondern auch das dörfliche Leben um 1900 zu vermitteln.“ Ihre persönlichen Dorfgeschichten erzählten die jahrelangen ehrenamtlichen Wegbegleiter Richard Edl, Elisabeth Stadler und Leopold Wanderer auf der Bühne. Vereinsobmann Herbert Nowohradsky berichtete von Projekten des Freundesvereins. Angela Baumgartner, Bürgermeisterin von Sulz im Weinvier-

116

Wein4tlerin

SOMMER 2019

tel, erzählte mit Stolz, dass sie immer wieder von anderen Bürgermeistern um das pittoreske Museumsdorf beneidet wird. Am Dorfplatz spielte im Anschluss an den Festakt die Ortsmusikkapelle Niedersulz zum Frühschoppen auf und die Gäste wurden vom Dorfwirtshaus Jägerhaus mit regionalen Schmankerl verwöhnt. In den Häusern, Werkstätten und Höfen konnten am Nachmittag alte, längst vergessene Handwerkstechniken und dörflicher Lebensalltag hautnah erlebt werden. So durfte man beispielsweise dem Schuster bei der Arbeit in der alten Schusterwerkstätte über die Schulter sehen, an der Lehmbaustelle selbst Lehmziegel herstellen und sich in der Dorfschule mit dem Dorflehrer über den Unterricht anno dazumal austauschen.

9. Juni | 10-17 Uhr KINDER- & SPIELEFEST Es gibt wieder alte und teilweise längst vergessene Kinderspiele wie Tempelhüpfen, Blinde Kuh, Zehnerln, Versteinern und viele weitere Klassiker unter fachgerechter Anleitung. Auch der „Lebende Bauernhof“ lockt mit Ziegen, Schweinen, Gänsen und Hühnern. 30. Juni | 13-17 Uhr KINDERALLTAG ANNO DAZUMAL Mitmach-Stationen wie Butter stampfen, Melken, Wäsche waschen und viele andere zeigen Kindern das Alltagsleben im Dorf vor 100 Jahren. 16. Juli | 13-17 Uhr GARTENSOMMER-VOLLMONDNACHT Geführter Rundgang zu den blühenden Gärten in der Dämmerung € 15,00 p.P. (inkl. Eintritt, Führung und Aperitif) Mehr Eventtipps: www.museumsdorf.at


HOROSKOP

Astrologin Barbara Weninger hat für uns in die Sterne gesehen. Ihre Vorschau gibt einen allgemeinen Überblick über die nächsten drei Monate. Aussagen über Ihre ganz persönliche Situation gibt's in der individuellen Beratung .

www.barbaraweninger.at

Sommer, Sonne, Sterne ASTROLOGISCHE VORSCHAU VON BARBARA WENINGER

Neumond im Zwillingezeichen – so starten wir am 3. Juni astrologisch in den Sommer. Die Sonne steht ja schon seit 21.5. in diesem luftigen Zeichen, das über die Kommunikation, Networking und Handeln, das Unterwegssein und Reisen herrscht. Den Zwillingen sollte es in diesem Jahr besser gehen, als noch im letzten Jahr (oder Saturn bewahre! 2016/2017), haben sie doch Jupiter an ihrer Seite, der ihr Herz wieder mehr öffnet und interessante Projekte vorantreibt. Von dieser offenen Energie profitieren derzeit übrigens auch die Schützen und Fische. Mars wiederum steht bis Anfang Juli im Krebszeichen, und das ist eine wesentlich sensiblere Konstellation, die zudem anzeigt, dass wir verletzliche Gefühle lieber verstecken und Konflikte eher indirekt austragen. Das gilt natürlich noch mehr, wenn die Sonne ins emotionale Krebszeichen wechselt (am 21.6.). Krebse, Waagen, Steinböcke und Widder erleben diese Mars-Konstellation am stärksten und sollten sich bemühen, nichts zu verdrängen. Diesen Tag, den astronomischen Sommerbeginn, prägt allerdings noch ein anderer Planet: Neptun, einer der großen „Lifechanger“ steht für ein paar Stunden still, bevor er am späten Nachmittag des 21.6. rückläufig wird.

Was bedeutet das nun? Neptun ist der regierende Planet der Fische, zu ihm gehört alles Feinstoffliche, Zartfühlende, auch alles Abstrakte, das, was man nicht

sehen oder messen kann, aber spüren! Seine diffuse Natur öffnet gleichzeitig Wunschträumen und falschen Erwartungen Tür und Tor. Im Nebel Neptuns lösen sich alle Grenzen auf – im Guten wie im Schlechten. Ein sehr wichtiger Zeitenwechsel, der Täuschungen auf- und auslösen kann, die rosarote Brille wird abgelegt, es fällt uns wie Schuppen von den Augen!

Im August befindet sich ein Großteil der Planeten im abenteuerlustigen Feuerelement, nur Pluto, Saturn und Uranus bewegen sich durch die Erdzeichen Stier und Steinbock. Da Pluto und Saturn den ganzen Sommer über rückläufig sind, nehmen sie vorerst keine neuen Themen ins Visier. Es geht also für die saturngeprüften Waagen, Widder, Krebs und Steinböcke einmal mehr um das, was sie ohnehin schon wissen.

Merkur wird ebenfalls rückläufig und zwar ab 8.7. Zu dieser Zeit befindet er sich im Löwezeichen, doch wandert er bis inklusive 1.8. zurück ins Krebszeichen. Keine gute Zeit, um etwas Neues zu starten, lieber kümmert man sich um Aufgeschobenes oder geht der Vergangenheit auf den Grund. Bereits Vergessenes kann wieder auftauchen, das gilt für Menschen und Umstände gleichermaßen. Auf Reisen muss man während dieser Zeit besonders flexibel sein, Stichwort Last-Minute! Mars hat sich in der Zwischenzeit vom Krebs zum Löwen gewurschtelt, was Stiere, Wassermänner und Skorpione energetisch (und auch emotional) herausfordern kann. Die Löwen selbst pusht Mars natürlich ebenso, stellenweise hilft dieser Aspekt den Feuerzeichen dabei, sich stark einzubringen und mutig zu sein. Mars im Löwen ist sehr stolz, er trägt seine Energie total nach außen und übertreibt es damit öfter. Viel Selbstbewusstsein und kreative Schübe sind seine positiven Gaben. Seine feurige Energie bleibt bis zum 17.8. ein Thema. Die Sonne steht übrigens vom 23.7. bis zum 23.8. ebenso im Löwezeichen.

Am 23.8. beginnt die Jungfrauzeit, damit wird Vieles wieder eine Spur bodenständiger, was vor allem den Stieren und Steinböcken eine große Hilfe sein wird, wie auch der 1. Dekade Krebs, Skorpion und Fische. Mit dem Neumond im Jungfrauzeichen (30.8.) endet der stellare Hochsommer. Der ideale Tag für ein Clearing nach dem Sommer, für Detox und Gesundheitsthemen generell. Alle Neubeginne sind begünstigt.

VOLL- UND NEUMONDE 03.06.: Neumond in Zwillinge 17.06.: Vollmond in Schütze 02.07.: Neumond in Krebs 16.07.: Vollmond in Steinbock 01.08.: Neumond in Löwe 15.08.: Vollmond in Wassermann

RÜCKLÄUFIGKEITEN Neptun ab 21.6. Merkur von 8.7. bis 1.8. Jupiter noch bis 11.8. Saturn den ganzen Sommer über Pluto ebenfalls Juni bis August Wein4tlerin

SOMMER 2019

117


HOROSKOP

SO STEHEN DIE

Sterne

WIDDER | 21. 3. bis 20. 4 . Klartext: Wann geht dieser mühsame Saturn endlich weg? Jetzt leider noch nicht. Viel Stress zum Sommerbeginn, alte und schmerzhafte Geschichten, bereits Durchgekautes. Doch Rettung naht! Wenn auch erst im Juli, und noch mehr im August. So der große Trend. Wenn Sie es schon vorher (vor allem zu Hause und im Alltag) leichter haben wollen, bleibt nur eines: aufs Herz hören! Mars und die Mondknotenachse, die die Lebensaufgabe zeigt, stehen beide im sensiblen Krebszeichen, mit Pragmatik und Sicherheitsdenken allein löst sich dieser (Mond-)Knoten nicht. Spätestens Ende Juli, wenn der Löwe-Neumond naht, wird es Ihnen aber sowieso wie Schuppen von den Augen fallen, was Sie wirklich wollen! Und darauf können Sie sich dann im August konzentrieren. Übrigens auch die beste Zeit, um Urlaub zu machen (im Juli wäre Spontanes besser). Da Saturn und Pluto, die großen Karriere-Baumeister, den ganzen Sommer über rückläufig sind und erst im September wieder nach vorne schauen, dürfen Sie sich mit weitreichenden Entscheidungen aber ruhig noch ein bisschen Zeit lassen.

ZWILLINGE | 21. 5. bis 21. 6.

Herzerl in den Augen? Ja, viele Zwillinge und Zwillinge-Aszendenten schweben dank Jupiter und Venus derzeit wirklich auf Wolke 7. Jupiter macht frischverliebt - in berufliche Herzensprojekte genauso wie in Herzensmenschen. Und bleibt's so schön? Bis Ende Juni auf jeden Fall. Dann wird’s einen Hauch diffiziler, denn Neptun, der große Illusionist (er ist nicht minder schwärmerisch), steht still und wird auch noch rückläufig. Wer zu groß geträumt hat, wird es danach merken. Und auch, wer richtig geträumt hat! Wer allerdings immer noch nicht zu träumen wagt, dem könnte auch das endlich bewusst werden. Die Geschichte ist einfach, dass Sie dieses Jahr so gerne wollen, dass es passt. Eine Einstellung, die wirklich viel helfen kann – der Glaube kann bekanntlich Berge versetzen. Aber für echte Gefühle braucht es halt auch ein wenig Tiefgang, einen Gruß von der „dunklen Seite“. Gefällt Zwillingen nicht, ist aber notwendig, damit auch nach Jupiter noch alles traumhaft bleibt. Solange Sie sich darauf einlassen, kann es ein schöner Sommer werden.

LÖWE | 23. 7. bis 23. 8. Sicherheit. Nur zur Sicherheit? Darf es denn nicht ein bisserl Neues sein? Wo Uranus und Jupiter doch so günstig für alle Neuanfänge stehen, gerade, wenn es um Ihre gesellschaftliche Stellung geht und das, was Sie der Welt von sich zeigen. Familiensystemisch haben Sie sich lange genug an Altes geklammert, nun kommt wirklich die Zeit, etwas Neues zu wagen! Wenn Sie nicht eh schon längst dabei sind. Zwar sollten Sie gewisse Risikofaktoren im Auge behalten (Juli!), aber Sie wissen ja: Wer nicht wagt, gewinnt auch nicht. Privat sorgen Venus und Mars für viel Feuer in der Liebe, speziell die August-Daten blühen auf. Bei den Anfangs-Löwen ist die Situation einen Hauch komplizierter, hier ecken Altes und Neues immer wieder miteinander an, die Balance ist noch nicht gefunden. Da Mars von Anfang Juli bis Ende August in Ihrem Zeichen steht und die Drehzahl ständig erhöht, schadet natürlich auch ein bisschen Achtsamkeit nicht. Oder mehr Bewegung und überhaupt ein gesünderer Lebensstil, wenn Sie zu den sehr hedonistischen Löwinnen gehören. 118

Wein4tlerin

SOMMER 2019

ASTRO-AUSBLICK AUF JUNI, JULI UND AUGUST

STIER | 21. 4. bis 20. 5 .

Uranus macht, was er will! Oder besser gesagt: Er macht, was Sie sich noch nicht zu machen trauen. Die eifrige Leserin weiß natürlich, dass sie erst ganz zu Beginn einer Ära steht, in der nur wenig so bleibt, wie es bisher war. Egal, ob mit Geld oder im Job, in der Liebe oder energetisch – der Stier schert im Sommer weiter aus. Mit Unterstützung von Mars sollte zumindest die Energie aber erstmal kein Thema sein, im Juni merkt man es eher an Ihrer Art der Kommunikation – sehr direkt (noch mehr als sonst), vielleicht auch emotionaler, verletzlicher. Am Ende ist es einfach ehrlicher! Im Juli folgt der Rückzug, denn Merkur wird rückläufig, Zweifel tauchen auf, zu Hause rumort es. Darauf reagiert ein Teil der Stierherde mit bravem Zurücknehmen, während der andere Überhaps-Entscheidungen trifft. Nehmen Sie nicht alles für bare Münze, erst im August zeigt sich das ganze Bild. Die besten Liebessterne gibt’s (abgesehen von ein paar sehr netten Momenten im Juli) sowieso erst zum Finale Ende August. Alles davor ist eigentlich nur Training.

KREBS | 22. 6. bis 22. 7.

Wenn das alte Leben kein Pickerl mehr bekommt. Saturn hat ja nach wie vor einen besonders starken Einfluss auf das Leben der Krebsmenschen. Im Makrobild erleben sie 2019 eine Phase stärkerer Bewusstheit, Verantwortung und Prüfung. Alles wird durchgecheckt und was nicht taugt, wird langsam (und das macht es so mühsam), aber stetig aus dem Leben geworfen. Das Mikrobild im Sommer sieht ähnlich aus. Nur, dass Sie mit Mars an der Seite momentan entschlossener sind, die Dinge wirklich zu ändern. Karriere, Kind und Kegel sind aber nur teilweise das Thema, viel mehr spielt sich auch in Ihren Liebesbeziehungen ab. Also, wenn Sie wollen. Saturn nämlich hat ja den komischen Effekt, dass man trotz innerer Ambivalenzen zu Gefühls-Nüchternheit neigt. Man will halt auch nicht ganz allein sein … Doch genau hier sollten Sie im Juli ansetzen: Wer macht mich froh und wer nicht? Was will ich seit Jahren sagen, doch hat mir bisher der Mut gefehlt, es klar auszusprechen? Ende Juli, spätestens zum LöweNeumond wissen Sie mehr.

JUNGFRAU | 24. 8. bis 23. 9.

Die Liebe ist ein seltsames Spiel. Und das vor allem im Juni, wenn Neptun mitmischt. Der macht es bei aller Schwärmerei nämlich ganz schön schwer, zwischen Wunsch und Wirklichkeit zu unterscheiden, speziell für die September-Daten. Durch die Neptun-Brille sieht man das Leben verzerrt oder besser gesagt, man sieht, was man sehen möchte. An der Realität scheint jedenfalls etwas gar nicht schön zu sein, und so zimmert man sich einfach eine neue. Ende Juni, wenn Neptun für einen kurzen Moment stillsteht, lüftet sich aber der Schleier und die Wahrheit kämpft sich durch. Enttäuschung? Ja, aber nur von falschen Erwartungen. Versuchen Sie wirklich hinzusehen, lassen Sie zu, was Sie wirklich fühlen. Im Juli hilft der rückläufige Merkur dann dabei, Vergangenes aufzuarbeiten und all die Gespräche zu führen, die Sie bisher umgehen wollten. Job und Karriere sind davon unbelastet, auch die Familiensituation muss nicht zäh sein, ganz im Gegenteil. Letztlich geht es einfach um die Frage, wie Sie Ihre Beziehungen langfristig ehrlicher leben können.


WAAGE | 24. 9. bis 23. 10.

Man hört nie auf zu lernen. Friede, Freude, Eierkuchen – schön und gut, aber in den letzten zwei Jahren hat wahrscheinlich auch die letzte harmoniesüchtige Waage gelernt, dass das Chaos auch manche Chancen birgt. Nicht, dass Sie das nicht schon vorher wussten, aber seit Ende 2017 macht Saturn wirklich Druck und formt noch stärker um als bisher. Eben auch in Ihrem Inneren, zum Teil auch energetisch. Damit macht er im Sommer weiter: Im Zuhause, ein bisschen was zeigt sich auch in Job und Alltag, und somit eigentlich an allen großen Ecken und Enden des Lebens. Heimat finden, einen Platz, an dem es Ihnen wirklich gut geht, das ist ebenfalls ein Thema im Sommer (übrigens gerade beim Waage-Aszendent). Im Juli, spätestens mit Beginn der Löwe-Zeit, lässt der ständige Druck von den Hardlinern Saturn und Pluto etwas nach, und Sie bekommen auf irgendeine Art und Weise mehr Freiheit in Ihrem Leben. Oder vielleicht sind es sogar Sie selbst, die den Menschen in Ihrem Umfeld besser Grenzen zu setzen vermag? Sie bekommen jedenfalls Ihre Chance.

SCHÜTZE | 23. 11. bis 21. 12.

Von Märchen und Mythen. Schützen sind von Natur aus idealistisch und seit sich Glücksplanet Jupiter in Ihrem Zeichen räkelt (Herbst 2018) nur noch mehr. Die große Frage: Haben Sie auch Grund dazu? Meistens, ja. Oder wie Sie sagen würden: „Das Glas ist doch immer halbvoll!“ Wenn es im Juni, genauer gesagt, Mitte bis Ende Juni, dennoch ein paar Leerläufe gibt, liegt das wahrscheinlich an Neptun im Quadrat, dem Schaumschläger-Aspekt. Illusion und Wirklichkeit kollidieren, sei es in der Liebe oder am Bankkonto. Jedenfalls sind nicht alle schönen Dinge nur schön. Aber Sie können vorbeugen! Versuchen Sie sich ein paar Strategien Ihres nachfolgenden Zeichens Steinbock abzugucken, und schauen Sie ruhig ganz genau hin, wieviel wirklich drin ist im Glas. Kritischer Realismus mag nicht Ihre Lieblingsphilosophie sein, aber es ist die, die Ihnen am besten hilft. Den Rest können Sie sowieso von allein: Enthusiasmus, Mut, Lebensfreude und ein Schuss Verwegenheit, all das ist Ihr Pré. Im Juli schaut die Welt ohnehin wieder schütze-affiner aus, von Ende Juli bis Mitte August im Besonderen.

SKORPION | 24. 10. bis 22. 11.

Auf zu neuen Ufern! Ob Sie wollen oder nicht, Uranus stellt Ihr Leben komplett auf den Kopf. Gut, ein bisserl eingeschult sind Sie seit Jahresbeginn eh schon, und jetzt geht’s in Level 2. Die bevorzugten Themen: ich und die anderen, kurzum Ihre Beziehungen. Es ist wirklich eine verdammt gute Zeit, das Leben neu zu ordnen, Werte zu überprüfen, sich an Neues zu wagen! Und das ist natürlich nicht immer leicht. Denn Uranus kommt im Oppositionsaspekt daher, was so viel heißt wie: Auch die anderen bleiben nicht, wie sie waren. Für ein loyales, wenn nicht das loyalste Tierkreiszeichen keine leichte Aufgabe. In Alltag und Arbeit bleibt ebenfalls nicht alles beim Alten, gerade, wenn Sie zu den Skorpion-Aszendenten gehören. Damit Sie ab Juli nicht komplett den Überblick und die Energie verlieren, sollten Sie immer wieder innehalten und ruhig auch einmal nachfragen, wie etwas wirklich gemeint ist. Denn gerade die Kommunikation geht hier seltsame Wege. Im Moment passt es aber sehr gut, das heißt am besten bauen Sie jetzt vor! Oder Ende August nach.

STEINBOCK | 22. 12. bis 20. 1.

Feuer frei! Die Kontaktplaneten Venus und Mars, stehen im Juni und Juli quer und bringen Leben ins Leben! Die Frage ist nur, ob Sie das jetzt überhaupt brauchen können. Tipp von oben: Dennoch nichts so heiß essen, wie es gekocht wurde, den Überblick behalten und auch mal einen Kompromiss (aber eben nicht zu viele!) zulassen, um Konflikte zu beenden. Das ist ohnehin Ihr Rezept? Dann sollten Sie vielleicht etwas ganz anderes probieren: zeitgerecht (und überhaupt) zu reagieren, Emotionen da zu zeigen, wo sie hingehören. Als Erdzeichen nehmen Sie emotional zwar Vieles auf, lassen es aber dann doch wieder drin. Für ein Weilchen oder gleich für Jahre. Wohin diese Energie dann geht? Meistens in die Arbeit oder in ein Projekt. Ein Weg, mit Gefühlen umzugehen. Aber nicht der beste in diesem Sommer. Saturn und Pluto fordern im Prinzip dasselbe: weniger graues Leistungsdenken und mehr Bunt! Sie wissen ja, dass es auch Ihrem Körper besser täte. Wenn Sie das zu Beginn noch üben müssen, kein Thema. Bis Mitte August haben Sie ganz sicher Ihren Weg gefunden.

FISCHE | 20. 2. bis 20. 3.

WASSERMANN | 21. 1. bis 19.2.

Die Gefühle fahren Achterbahn. Und das umso mehr, je näher der Hochsommer kommt. Momentan macht Ihnen die Fahrerei aber noch Spaß. Doch schon in ein paar Wochen kann sich der Plot drehen, wenn Kämpfer Mars vom Arbeits- und Gesundheitshaus ins Partnerschaftshaus zieht. Gut ist, dass Sie durch den Spiegel, den Ihnen die anderen vorhalten, endlich mehr zu Ihren Emotionen kommen. So viel Sie gerade als Wassermann, der jetzt voll im Berufsleben steht, auch leisten, und sich wieder mal neu erfinden - der Stresspegel rundherum tut Ihnen und Ihren Lieben nicht immer gut. Sie merken es ja schon jetzt! Und was passiert dann mit diesem Mars? Neue Verbindungen, ein kleines Erschrecken, genauso wie große Freuden und Leidenschaft ohne Ende. Alles ist drin, Überraschungen (1. Dekade!) nicht ausgeschlossen. Übrigens auch für Singles. Weil Merkur im Juli rückläufig ist, sollten Sie zwischendurch bitte auch mal kurz aussteigen aus dem Karussell. Wir wissen ja: Der Merkur im Rückwärtsgang testet dann nur, fix ist eh noch nix.

Klotzen, nicht kleckern! Zwei Themen interessieren die Fische besonders: die Familie (oder Familiengründung) und eine neue Karriere. Wiewohl natürlich beides manchmal zusammenhängt. Jupiter, Venus und Merkur, dieses interessante Dreigestirn hält sich im Juni in Ihrem Berufshaus auf – die ideale Zeit, um größer zu denken und mutige Schritte zu gehen. Je verrückter, umso besser! Wichtig ist nur: Halten Sie sich dabei nicht mit alten Geschichten auf und achten Sie darauf, in Ihrer Arbeit endlich mehr Unabhängigkeit zu bekommen. Fade und mühsame Verpflichtungen sind etwas für Saturn-Zeiten, aber Sie haben jetzt die Träumer Jupiter und Neptun an der Seite! Natürlich gilt es herauszufiltern, welche Träume Substanz haben (Ende Juni = der Erwartungs-Check), doch das hilft Ihnen letztendlich mehr als es wehtut. Privat zeigen sich insbesondere die Februar-Fische nicht ganz so verträumt. Die dunkle Lilith steht seit Mai an ihrer Seite, Sie experimentieren mit Machtthemen, ihrer weiblichen Rolle und ecken (hoffentlich) auch einmal an. Brave Prinzessin ist gut, aber aus!

Mehr über Ihre persönlichen Chancen und Möglichkeiten erfahren Sie in einem individuellen Gespräch mit unserer Astrologin Barbara Weninger.

www.barbaraweninger.at

Wein4tlerin

SOMMER 2019

119


SOMMERPROGRAMM

P TOP-TIP

anze für die g Familie!

Amethyst Welt Maissau Die weltgrößte freigelegte Amethyst-Ader beeindruckt große und kleine Besucher gleichermaßen mit gleich mehreren Attraktionen: der weltgrößten freigelegten Amethyst-Ader, dem eindrucksvollen Edelsteinhaus, einem Abenteuerspielplatz, dem Tiererlebniswald, dem weitläufigen Amethyst-Park und vor allem mit dem Schatzgräberfeld, auf dem selbst nach Amethysten geschürft werden kann.

Kultur im Park Auf der Open-Air Bühne im Josef Kraus-Park in Kronberg wird heuer wieder Kultur vom Feinsten geboten: Gestartet wird mit einem Austropopabend mit Austrotop (7. Juni, 20:00), einem Musical-Abend mit Dolls & Guy (8. Juni, 20:00), gefolgt von Kabarettabenden mit Christof Spörk (14. Juni, 20:00) und einem Best of von Jirkal und Hopf (19. Juni, 20:00). Hannes Rathammer singt Udo Jürgens (20. Juni, 18:00) und die Comedy Hirten unterhalten mit Ihrem Programm „Alles perfekt“ (22. Juni, 20:00). Tricky Niki gibt „Hypochondria“ (29. Juni, 20:00), Heinz Marecek „Lauter lachende Lyriker“ (6. Juli, 20:00) und den Abschluss des Kulturreigens bildet das Konzert des Vienna Rock Circus (12. Juli, 20:00). Die beliebte Komödie Pension Schöller ist am 9., 15., 21. und 28.Juni sowie am 6. und 13. Juli auf der Kulturbühne in Kronberg zu sehen.

SCHATZGRÄBERFELD Besucher können auf dem Schatzgräberfeld selbst ihr Glück beim Schürfen versuchen. Mit Fleiß und ein bisschen Glück wird der Schatzsucher hier mit einem besonders schönen Fundstück belohnt. Wer dennoch nicht selbst fündig wird, erhält einen Roh-Amethyst aus der Schatzkiste geschenkt! Spezielle Kinderführungen und eine Rätsel-Rallye sorgen für noch mehr Spaß! SONDERAUSSTELLUNG OPALE Die große Sonderausstellung „Opale – das edelste Feuer der Welt“ zeigt sämtliche Ausformungen der Opale, die sich durch ihre Farbenpracht und ihr Leuchtfeuer besonders auszeichnen. Highlight: der weltweit größte Boulder-Opal mit 42 Kilo, der zum ersten Mal öffentlich gezeigt wird!

Im Gasthof Neunläuf in Wilfersdorf/Hobersdorf steht der Sommer ganz im Zeichen eines richtigen Gute Laune-Programms: Kirtags-Frühschoppen mit Tanz unterm Stadldach (10. Juni ab 10:00 Uhr), Jazz-Brunch mit der Mood-Company (23. Juni ab 11:00 Uhr), im chilligen Garten unter den Lindenbäumen gibt's ein fünfgängiges Überraschungsmenü mit Weinbegleitung (26. Juli, 19:00 Uhr, € 62,50) und beim Dämmerschoppen im Stadl geht's im Dreivierteltakt ans abendliche Buffet in Begleitung der Tanzband Trio Grande (15. August, 18:00 Uhr). Mit dem Dirndl-Brunch mit der Zayataler Ursprungsmusi wird dann schön langsam der Herbst eingeläutet (8. September, 11:00 Uhr). → neunlaeuf.at

120

Wein4tlerin

SOMMER 2019

FOTO: WEINVIERTEL TOURISMUS

Kirtag, Jazz & Tanz

EVENT-VORSCHAU 5. Juli: Tschechien-Tag 26. Juli: Sommerfest 19. Oktober: Lange Nacht der Edelsteine

→ amethystwelt.at


Wein4tlerin

SOMMER 2019

121


SOMMERPROGRAMM

Poysdorf

das Rad- und Wanderparadies Vino Versum Poysdorf, das touristische Zentrum der Weinstadt und Sekthochburg Österreichs, startet in die Saison 2019 und hat für seine Gäste fünf neue Radrouten und sechs zum Teil neue Wanderwege gestaltet.

Die Radwege (mit Distanzen zwischen 15 und 30 Kilometern) führen vorbei am Golfplatz Poysdorf, an Foto-Points mit Landschaftsrahmen, durch Kellergassen und Weinrieden: Entdecken Sie die Kellergassen.rad.route, Wind.rad.route, Blumen.rad. route, Saurüssel.rad.route und Märchen.rad.route – am besten auf einem E-Bike, welches direkt vor Ort beim Radverleih „radWERK-W4“ stunden- oder tageweise ausgeliehen werden kann. Rad- und Wanderkarten sind an der Gästeinfo im Vino Versum erhältlich.

122

Wein4tlerin

SOMMER 2019

F O T O : LO I T Z E N B A U E R

Die wunderschöne Weinviertler Landschaft kann somit gemütlich zu Fuß oder flott auf dem Fahrrad erkundet werden. Die Wander- und Spazierwege sind teilweise kinderwagentauglich, mit Längen zwischen vier und elf Kilometern und präsentieren sich im Gemeindegebiet Poysdorf: Kellergassenrunde, Wein-Panoramaweg, Saurüsselweg sowie drei Tut-gut-Routen stehen zur Wahl.

INFO VINO VERSUM POYSDORF TOURISMUS 2170 Poysdorf, Brünner Straße 28 T 02552 20371 | info@vinoversum.at www.vinoversum.at Öffnungszeiten WEIN+TRAUBEN Welt täglich von 10 bis 18 Uhr | Führungen: Sa, So und FT um 14 Uhr Gruppen jederzeit gegen Voranmeldung


F O T O : LO I T Z E N B A U E R

Ausflugstipps 2019

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

Herzstück des Vino Versums ist die WEIN+TRAUBEN Welt, die ihren Besuchern in einem in fünf Jahrhunderten historisch gewachsenen Ensemble an Gebäuden und einem Freigelände mit Weingarten, Presshäusern und Holzstadeln eine interaktive Entdeckungsreise zum Thema Traube, Rebe und Wein bietet. 2018 wurde ein Bienenweg mit Schaubienenstock am Freigelände der WEIN+TRAUBEN Welt errichtet.

Touristische und kulturelle Impulse für die gesamte Region setzt Vino Versum Poysdorf Tourismus unter anderem durch Sonderausstellungen, Kellergassenführungen, Traktorrundfahrten und einer Vielzahl an Events, wie der „Langen Nacht der Kellergassen“, dem Weinviertler Kir-

tag, dem Winzer- und dem Sturmfest. Das Vino Versum Poysdorf ist Ausgangspunkt für die zahlreichen Aktivitäten: Ob gemütliche Traktorrundfahrt, spannende Kellergassenführung, E-Bike-Tour auf neuen Radrouten, genüssliche Wanderung mit Picknick in den Poysdorfer Weinrieden oder der frei zugängliche Naturbadeteich - Poysdorf hält für alle Besucher etwas bereit! Betty Bernstein Familienführungen, Traubenspielplatz, Bienenweg und ausgezeichnete Heurigen runden das Angebot ab. Mit dem Weinmarkt Poysdorf beherbergt Vino Versum Poysdorf Tourismus zudem einen der größten Weinmärkte Österreichs, der täglich geöffnet hat und durchgehend Weinverkostungen anbietet. Über 300 Weine aus der Region Poysdorf zu Ab-Hof-Preisen stehen zur Auswahl. Informationen online unter www.weinmarkt-poysdorf.at. Weitere Informationen zu allen touristischen Angeboten unter: www.vinoversum.at

• Kellergassenführungen • Kellergassen bei Nacht • Kellergassen erradeln mit dem E-Bike •Traktorrundfahrten und Traktorwandern • Schlumberger Sektwelt • Oldtimer Museum • Weingartenwanderungen • Weingüter erleben • Kunst im Weingut • Schnapslehrpfad • Museum Milchkammer • Galerie Nachtwächterhaus • und vieles mehr E-Bike Verleih und Tourenangebote unter www.radwerk-w4.at.

FOTO: BARBARA FILIPS

Ein weiteres Angebot ist die begleitete E-Bike-Tour „Kellergassen erradeln“: Bestaunen Sie die unterschiedlichen Kellergassen Poysdorfs und Umgebung auf topmodernen Mountain- und E-Bikes. Ein Radbegleiter vermittelt Ihnen dabei Wissenswertes über die berühmten „Dörfer ohne Rauchfang“.

Veranstaltungstipps 2019

In Velo Veritas, die klassische Radrundfahrt im Weinviertel am 16. Juni 2019 sowie der Besuch des neuen Poysdorfer Christkindlmarktes am 30. November und am 1. Dezember.

Wein4tlerin

SOMMER 2019

123


SOMMERPROGRAMM

GEWINNSPIEL MITMACHEN!

WIR V

ERLOS

RITTER EROBERN WIEDER JEDENSPEIGEN

5x2T

zum M

ickets

EN

ittelal

terfest

redakt ion@w einv Kennw ort: Je iertlerin.at denspe igen

Wenn kühne Ritter, Händler, Handwerker und kurzweilige Gaukler der Gemeinde Jedenspeigen ihre Aufwartung machen, dann kann das nur eines bedeuten: Das Ritterspektakel steht an! Zum bereits 9. Mal können die Besucher vom 10. bis 11. August 2019 auf Schloss Jedenspeigen erleben, wie in der Blütezeit des Mittelalters gelebt, gearbeitet und gefeiert wurde.

Im August verwandelt sich der historische Ort wieder zu einem großen Turnierplatz des Mittelalters. Furchtlose Ritter, Hexen und Druiden, Axtwerfer und Bogenschützen entführen in eine bezaubernde und faszinierende Welt der Schaukämpfe und der Geschichte(n). Beeindruckend ist das einzigartige Ambiente rund um das Schloss, das wie geschaffen ist für ein derartiges Spektakel. Höhepunkte werden die Ritterturniere zu Pferd mit den „Rittern der böhmischen Krone“, aber auch die Schaukämpfe und

124

Wein4tlerin

SOMMER 2019

Falknervorführungen sein. Mit einem Pestzug wird den Besuchern gezeigt, wie der „schwarze Tod“ im Mittelalter gewütet hat. Zum Mitmachen laden nicht nur Axtwerfer, sondern auch Bogenschützen ein. Daneben wird mittelalterliches Handwerk präsentiert, wo man Schmieden oder Töpfern über die Schulter schauen kann. „Ritter hautnah erleben“ kann man auch in deren Zeltlager, wo Waffen der damaligen Zeit gezeigt werden. Den Abschluss jeden Tages wird eine imposante Feuershow bieten. Vor allem den jüngeren Besuchern wird einiges geboten: Im „Dorf der Knappen“ – ein eigens für die Kinder gestalteter Freiraum – können sie sich nach Herzenslust austoben und ihr handwerkliches Geschick beim Herstellen von Schmuck, Helmen, Schildern oder mittelalterlicher Gewandung unter Beweis stellen. Die Kleinsten können in der Strohburg herumtollen. Abenteuerlustige „Knappen“

können sich im Bogen- und Armbrustschießen, Stelzenlauf, Ringe werfen, Ringelstechen und vielem mehr üben, und sogar nach bestandenen Prüfungen im „Tal der Könige“ von echten Rittern auch zu solchen geschlagen werden. Nach mittelalterlichen Rezepten zubereitete Speisen und Spanferkel am Grill werden den Gaumen der Gäste verwöhnen. Nehmen Sie sich mit Ihrer Familie einen Tag Urlaub vom neuzeitlichen Stress und tauchen Sie am 10.8. und 11.8. ein in längst vergangene Zeiten - das Mittelalter erwartet Sie! Erwachsene entrichten einen Wegzoll von 14 Euro, für Kinder von 7-15 Jahre beträgt dieser 7 Euro, Kinder bis sechs Jahre haben freien Eintritt! Nähere Infos sowie das Programm zum diesjährigen Historienspektakel erhalten Sie unter www.ritter-jedenspeigen.at, auf Facebook oder telefonisch unter der Info-Hotline 02536 8224. www.ritter-jedenspeigen.at

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G | F O T O S : M A R K T G E M E I N D E J E D E N S P E I G E N

I

m Gedenken an die größte Ritterschlacht auf europäischem Festland im Jahr 1278, bei der Rudolf von Habsburg und Ottokar von Böhmen zwischen Jedenspeigen und Dürnkrut um die Vorherrschaft in Österreich gekämpft haben, veranstaltet Jedenspeigen ein spektakuläres Mittelalterfest. Historische Gewandungen und alte Künste geben sich beim dortigen Mittelalterfest ein spektakuläres Stelldichein.


FOSSILIENWELT

3D-REISE ZUM URMEER

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G | F O T O S : F O S S I L I E N W E LT , M A R K U S M A I N K A , F O T O L I A

DIE APP FÜHRT AUF DEN SPUREN VON HAIEN & CO. DURCH DIE URZEIT Das Korneuburger Becken war vor vielen Millionen Jahren Teil eines tropischen Urmeeres und seiner Küste. Auf dem Gelände der Fossilienwelt in Stetten bei Korneuburg wurde vor wenigen Jahren das weltgrößte fossile Austernriff mit 15.000 Riesenaustern freigelegt. Dieses imposante Naturdenkmal und unzählige andere Fossilien, die im Korneuburger Becken gefunden wurden, lassen die verschwundene Welt des tropischen Urmeers wiederauferstehen. Mit der spannenden 3D-App fürs Smartphone erwachen die exotische Landschaft und ihre Bewohner zu neuem Leben. Leihbrillen kostenlos erhältlich!

SONDERAUSSTELLUNG 2019 BIS 31. OKTOBER:

„Schätze vom Bisamberg“ und „Versteinertes Holz aus Österreich“ Die Tiefsee hat am Bisamberg eindrucksvolle Spuren hinterlassen. Die bizarren Muster der Dendriten und Chondriten oder die landschaftsartigen Strukturen im Ruinenmarmor regen die Fantasie des Betrachters stets aufs Neue an. Der zweite Teil der heurigen Sonderaustellung zeigt versteinertes Holz aus Österreich und fasziniert durch ihre Vielfalt. Die Sonderausstellung ist während der gesamten Saison 2019 zu sehen.

KINDER-WORKSHOPS 2019 23. Juli: Fossilien suchen – erkennen - präparieren 20. August: Feuer und Eis – Leben in der Eiszeit 22. September: Wasser ist Leben - alles begann im Meer

BUCHPRÄSENTATIONEN » 5. JUNI 2019 UM 19:00 UHR „KILLERKARPFEN“. Ein Weinviertel-Krimi von Maria Publig Eintritt frei! » 21. JULI 2019 UM 10:30 UHR „DAS HUHN UND DIE ZITRONE“ Das Märchen-Kochbuch für Kinder und Erwachsene führt mit Märchentexten und ländertypischen Rezepten durch die Küchen Europas. Bei der Buchpräsentation dürfen die Kinder auch selbst kochen. Anmeldung erforderlich!

INFO FOSSILIENWELT 2100 Stetten, Austernplatz 1 T: 02262 62409 | office@fossilienwelt.at www.fossilienwelt.at

Wein4tlerin

SOMMER 2019

125


FOTO: BETTINA GARTNER

SOMMERPROGRAMM

SCHLOSS KIRCHSTETTEN

Klassik Festival IN DIESEM JAHR MIT WUNDERBARER BELCANTO-OPER „L´ITALIANA IN ALGERI“ SOWIE DEN KONZERT-HIGHLIGHTS „KLASSIK UNTER STERNEN“ UND „SYMPHONIC ROCK“

„l´ITALIANA IN ALGERI“ („Die Italienerin in Algier“) wurde 1813 im Teatro San Benedetto in Venedig uraufgeführt. In der von viel Humor, List und mitreißender Musik geprägten Opera buffa verlangt es Mustafà dringend nach einem zweiten Liebes-Frühling. Er sehnt sich nach temperamentvoller Exotik: nach den Reizen einer attraktiven Italienerin … „Ein Stück Operngeschichte, perfekt für die intime und hautnahe Rezeptionssitu-

126

Wein4tlerin

SOMMER 2019

ation im ›Kleinsten Opernhauses Österreichs‹!“, freut sich Intendant Stephan Gartner auf die Opernsaison 2019. Klassik unter Sternen & Symphonic Rock Zwei weitere Programm-Highlights folgen unmittelbar nach der Oper: Am 22. August präsentiert Stephan Gartner das außergewöhnliche Sommernachts-Event „SYMPHONIC ROCK“, in dem die geballte Klangkraft eines Symphonieorchesters auf die Wucht eines Rockkonzerts trifft. Am 24. August steht das große Klassik-Open Air „KLASSIK UNTER STERNEN“ auf dem Programm, das heuer Wien als Welthauptstadt der Musik gewidmet ist und weltberühmte Ohrwürmer aus Klassik, Oper & Operette serviert. Kammermusik: gehört - erzählt Von 19. bis 22. September heißt es im Maulpertschsaal „Kammermusik: gehört – erzählt“! Dieses neu gestaltete Format vereint ausgewählte kammermusikalische

Konzerte mit entsprechenden Hintergrundgeschichten über die zu hörende Musik sowie Anekdoten aus dem Leben der Komponisten. herbstKLANG weinviertel Abgeschlossen wird die Spielzeit 2019 von 27. bis 29. September mit den wesentlich durch das Weinviertel geprägten „herbstKLANG weinviertel“ Konzerten, die heuer unter anderem einen Udo Jürgens-Abend umfassen.

ABO- & GRUPPEN-BUCHUNG im Festivalbüro 2135 Neudorf, Hauptplatz 1 T 02523 831415 www.schloss-kirchstetten.at

EINZELKARTEN bei oeticket.com (Suchbegriff „Kirchstetten“) sowie bei allen oeticket-Vorverkaufsstellen.

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

„Belcanto Hautnah!“ steht beim Klassik Festival Schloss Kirchstetten auch 2019 ganz im Vordergrund. Herzstück der Spielzeit ist die Opera buffa „l´ITALIANA IN ALGERI“ von Gioachino Rossini. Das Belcanto-Stück wird unter der Regie von Richard Panzenböck und der musikalischen Leitung von Hooman Khalatbari von 1. bis 17. August im Maulpertschsaal – dem KLEINSTEN Opernhaus Österreichs – gezeigt.


WINNETOU-SPIELE

15. August Tag der offenen Tür FOTO: KARIN BURIAN

11.30 Uhr Andacht mit Pferdesegnung, Reiten, Kutschenfahrten, Bühnenbesichtigung und vieles mehr

Blutsbrüderschaft DIE BERÜHMTESTE GESCHICHTE KARL MAYS - „WINNETOU I“ - IST DIESES JAHR BEI DEN

WIR V

ERLOS

1 Famil

EN

ientick et rwach sene

für 2 E

+ 2 Kin

der

redakt ion@w Kennw einviertlerin ort: W inneto .at u

WINNETOU-SPIELEN WAGRAM ZU SEHEN. EIN NEUER STERN AUF DER BÜHNE WIRD KARIN VALENTA ALS NSCHO-TSCHI SEIN. EINE WEITERE SENSATION: DIE TRICK- UND STUNT-REITSHOW DER „CASCADEURS D’AUTRICHE“, IM ANSCHLUSS AN JEDE AUFFÜHRUNG.

D

ie Winnetou-Spiele Wagram bringen heuer im Sommer den beliebtesten „Klassiker“ Karl Mays auf die Bühne: „Winnetou I“. Mit Herzklopfen werden viele Kinder und Erwachsene den Start des Stücks herbeisehnen. Denn „Winnetou I“ erzählt, wie Old Shatterhand seinen Namen bekam und wie Winnetou und Old Shatterhand Blutsbrüder wurden. Es ist die berühmteste Geschichte Karl Mays, die jedes Herz tief berührt.

PFERDE, REITER, SCHAUSPIEL LIVE Der Realismus der Stücke mit Pferden, Indianern, Cowboys, Reit-Choreographie, Bühneneffekten und hoch emotionaler Musik ist auf der Freilichtbühne ein unglaublich intensives Erlebnis. „Meine Nachbarin ist nach Jahren endlich zu einem meiner Winnetou-Stücke gekommen“, erzählt Rochus Millauer. „Sie war fassunglos, wie echt und großartig das alles auf der Bühne wirkt und wie sehr meine Stücke unter die Haut gehen!“

WEITERE SENSATION: TRICK- UND STUNT-REITSHOW Die Winnetou-Spiele 2019 in der Freilichtbühne Arena Wagram erweitern ihr Rahmenprogramm: Zur Cancan-Tanz-Show, die vor der „Winnetou“-Aufführung zu sehen ist, kommt dieses Jahr eine weitere Sensation: die Trick- und Stunt-Reitshow der „Cascadeurs d’Autriche“ unter Leitung von Franz Tursa. Außerdem werden Kinder in der erweiterten „Winnetou-Erlebniswelt“ vor und nach jeder Aufführung noch mehr Spaß und Spiele haben. Ein neuer Gastronomiebetrieb sorgt für mehr Genuss bei Essen und Trinken für die Familien.

„WINNETOU I“ – WINNETOUS WEG UND REIFUNG „Wir zeigen, wie der junge, wilde Winnetou zum echten Häuptling wird. Er ist zunächst voll Trotz und Stolz und will nur kämpfen“, sagt Regisseur Rochus Millauer. „Aber am Ende erkennt er seinen Irrtum. Er schließt mit Old Shatterhand Blutsbrüderschaft und wird ein weiser, friedvoller, reifer Häuptling, der sein Leben dem friedlichen Miteinander von Indianern und Weißen weiht – dem gegenseitigen Respekt der Völker.“

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

EIN NEUER STERN: KARIN VALENTA Mit Karin Valenta als Neuzugang erhalten die Winnetou-Spiele Wagram 2019 einen neuen Stern auf der Bühne. Die Profischauspielerin und Musikerin kommt vom Musical, und übernimmt die berührende Rolle von Nscho-tschi, der Schwester von Winnetou, die sich in Old Shatterhand verliebt. DER BESTE KARL MAY-REGISSEUR INSZENIERT Der Wiener Regisseur Rochus Millauer gilt heute als der beste Karl May-Regisseur im deutschsprachigen Raum. Auch dieses Jahr ist er wieder der künstlerische Leiter bei „Winnetou I“. Seine Inszenierungen sind einzigartig und begeistern Kinder wie Erwachsene gleichermaßen. Sie entführen Jung und Alt in wunderbare Geschichten, die actionreich, dramatisch-spannend und doch sehr heiter sind.

DAS KERN-ENSEMBLE – BELIEBTE SCHAUSPIELER Fast alle der beliebtesten Schauspieler der letzten Jahre sind auch heuer wieder mit dabei: Rainer Vogl als Sam Hawkens, Stefan Kautz als neuer Old Shatterhand sowie Marco Valenta als Winnetou, außerdem sind unter anderem wieder Peter Ambroz, Judita Suchy, Lukas Millauer, Erich Schmidt, Harry Schichta, Felix Millauer, Geri Seidner, Reinhard Müller, Tanja Resch, Olliver Kastl und Veronika Schichta zu sehen. Auch Regisseur Rochus Millauer wird wieder selbst auf der Bühne mitwirken. Das gesamte Bühnenensemble umfasst rund 80 Mitwirkende, etwa 20 Pferde werden im Einsatz sein.

Termine:

27. Juli bis 25. August jeweils Sa, So + 15. August Beginn Samstag 19.00 Uhr, Sonn- und Feiertag 18.00 Uhr Kinderspielplatz und Gastronomie ab 3 Stunden vor jeder Vorstellung INFO und VORVERKAUF: Winnetou-Spiele Wagram, T: 0676 667 32 31 www.winnetouspiele-wagram.at Wein4tlerin

SOMMER 2019

127


FOTO: BRIGITTE SPORRER

15. + 16. JUNI | 10:00 | MISTELBACH

MISTELBACHER GLAS.TAGE

LILY UND JACK. Autorenlesung mit Ulrike Winkler-Hermaden. Lily, ich erinnere mich für dich, schreibt die Ich-Erzählerin. Sie folgt den Spuren des kleinen Mädchens und der Jugendlichen, geht den spärlichen Fakten nach, die Lily in ihrem späteren Leben preisgibt, und verknüpft das Erlebte mit historischen Hintergründen. Sie erzählt von Lilys Kindheit und Jugend im Graz der 1930er- und 1940er-Jahre. Vom Aufstieg des Nationalsozialismus, von den Veränderungen in der Stadt, den Aufmärschen und der Jungmädel-Mitgliedschaft …

→ MAMUZ Museum Mistelbach | teamgame.at/mistelbacher-glastage-2019

FOTO: MAMUZ

25. JUNI | 19:00

Obwohl Glas in unserem Alltag allgegenwärtig ist, wird der Herstellung von Objekten dieses Gemisches aus Sand und Soda heutzutage wenig Beachtung geschenkt. An diesen beiden Tagen wird ein reichhaltiges Angebot rund um Glas gezeigt, mit dem die beeindruckende Kunst der Glasbläserei wieder ein wenig in den Vordergrund gerückt werden soll: Auf dem GLAS.erlebnis.WEG stehen Glaskünstlerinnen, Ausstellungen zum Thema Glas, Glasblasen, Glasrecycling, ein lustiges Kinderprogramm sowie Workshops auf dem Programm.

1+2. JUNI | 10:00-17:00 | MAMUZ

BASTELN MIT NATURMATERIALIEN

8. JUNI | 20:00 | WOLKERSDORF

ZOË & BAND

2. JULI | 19:00 TOD EINES SURFERS. Autorenlesung mit Evelyne Weissenbach. "Ein leckeres Kerlchen!", hätte Oberst Doktor Luise Pimpernell unter anderen Umständen wohl über den feschen Clemens Holzbauer gedacht. Doch angesichts seiner Leiche verbot sie sich einen solchen Gedanken. Vielleicht hätte die liebenswert-schrullige Ermittlerin mit der Vorliebe für skurrile Kopfbedeckungen bei dem passionierten Surfer sogar Chancen gehabt ...

hintaus Buchhandlung Sterzinger Wolkersdorf, Hauptstraße 29 www.bookseller.at 128

Wein4tlerin

SOMMER 2019

Die 20-jährige Wienerin, begeisterte 2016 ein Millionenpublikum beim Eurovision Song Contest in Stockholm und erlangte mit einem selbstkomponierten französischen Song sogar den 8. Platz beim Publikumsvoting.Als französische Pop-Chanson-Sängerin kennt man sie bereits, doch in den “accoustic sessions” lernt man Song für Song eine neue Zoë kennen: “Ich habe im letzten Jahr viele neue musikalische Seiten an mir entdeckt – von Blues bis Soul. Das alles haben wir auf dem neuen Album festzuhalten versucht – – unverfälscht, ehrlich und live.“ → Babü | babue.com

MAMUZ Schloss Asparn/Zaya Unsere Vorfahren fertigten vor tausenden Jahren Schmuckstücke und Kunstwerke aus Naturmaterialien an. Zu den archäologischen Funden, die im MAMUZ Schloss Asparn/Zaya zu sehen sind, zählen Ketten aus Muscheln und Figuren aus Lehm. Bei diesem Aktivwochenende haben auch Sie Gelegenheit, aus Materialien wie Holz, Lehm und Muscheln Schmuck- und Kunstwerke anzufertigen. Inspirationen für die Werke lassen sich in Führungen durch die Ausstellung sammeln.

14. AUGUST | 17:00-22:00 | MAMUZ Einen lauen Sommerabend verspricht das Sommerfest am 14. August 2019 im MAMUZ Museum Mistelbach, wenn kreative Speisen und Cocktails zu coolen Beats verkostet werden. Der Besuch der Ausstellung „Märchen, Mythen und Symbole. Der Mensch und seine Geschichten“ rundet den Abend kulturell ab. → MAMUZ | mamuz.at


SOMMERPROGRAMM

20.-23.6. | AB 11:00 | KLEMENT

14. SOMMER POTPOURRI

Märchen, Mythen und Symbole 23 . M Ä R Z—24 . N OV E M B E R 2 019 i m M A M U Z M u s e u m M i s te l b a c h

FOTO: VOLFF/FOTOLIA

→ Flockerlhof | flockerlhof.at

DER MENSCH UND SEINE GESCHICHTEN

E N T G E LT L I C H E E I N S C H A LT U N G

Bei der diesjährigen Haus- und Hofmesse stehen diesmal nicht nur die tausend schönen Dinge am Flockerlhof im Vordergrund. Heuer finden auch junge neue Unternehmer/-innen hier ein Podium, um sich mit ihren Angeboten zu zeigen. Außerdem wird bei dieser Gelegenheit hier auch das neue Bühnenatelier eröffnet. Mit Süßem und Pikantem ist auch fürs leibliche Wohl gut gesorgt.

6. JULI | 15:00 | DÜRNLEIS | € 8

KELLERGASSENFÜHRUNG FÜR SINGLES Ilse Gritsch führt durch die beschauliche 400 Meter lange Kellertrift, in der sich 42 Objekte harmonisch aneinanderreihen. Manche Presshäuser haben einiges erlebt und Bewegendes zu erzählen - so wie die alten Köllamauna. Spitzenweine der Jungwinzer glasweise treffen auf Geschichten rund um Presshäuser, Kellerleben und Wein. Übrigens: Welche wichtige Bedeutung die Kellergasse am Ende des 2. Weltkrieges hatte, erfahren Sie ebenfalls bei dieser Kellergassenführung (ca. 1,5 Stunden). Abschluss und Ausklang beim Heurigen Müllner direkt in der Kellertrift.

NA A I L L'ITAALGERI! h IN utna ha anto Belc

Komische Oper von G. Rossini 1. – 17. August 2019 TIPP: Klassik unter Sternen | 24. August www.schloss-kirchstetten.at Karten bei Ö-Ticket

→ Anmeldung bei Ilse Gritsch: 0664 733 133 06

Wein4tlerin

SOMMER 2019

129


KOLUMNE

¾ rginas

Geo Welt

¾

Ein Sommer wie damals ...

D

ie Zeiten waren im Grunde ähn-

im Sommer und als „Drüberstreuer“ zu

Die Bevölkerungszahlen steigen konti-

lich wie heute: Ferien, schönes

Weihnachten gleich nochmal. Ja, natür-

nuierlich, damit auch der Konsum. Die

Wetter, Urlaub und fröhliche

lich gehört das zum sogenannten „way of

Globalisierung (also wenige Großkonzer-

Stimmung, weil die langen

life“ und zum guten Ton, denn es machen

ne, die immer mächtiger werden und die

sonnigen Tage gut fürs Gemüt sind. Man

ja alle so. Da hat es wenig Sinn, wenn die

Kontrolle an sich reißen) ist sicher einer

ist auch verreist, allerdings waren die

EU gegen die Fahrzeugindustrie wettert

unserer größten Feinde, ebenso wie die

Destinationen näher, die meisten fuhren

und Dieselfahrverbote verhängt, wäh-

Digitalisierung. Beides muss angeblich

mit dem Auto, da Flugreisen unglaublich

rend wir unsere Fernreisen jährlich und

sein und fördert den Luxus und die Ge-

teuer waren. Somit hatte man, wenn auch

kontinuierlich im zweistelligen Prozent-

sellschaft. Ist das so? Diese Frage müsst

aus Kostensensibilität einen saubereren

bereich steigern.

Ihr Euch bitte selbst beantworten.

CO²-Fußabdruck. Generell erachte ich die diversen De-

Oder die Migration: Es spielen sich

Daraus resultierend haben die damaligen

batten für unangebracht. Auf der einen

menschliche Tragödien ab, Kinder ster-

Angebotsstrukturen das Konsumverhal-

Seite dürfen die Klimakiller (allen voran

ben, aber niemand hilft vor Ort! Ganz im

ten reguliert. Heute ist das anders, die

die USA und China), die ein Vielfaches

Gegenteil: Der Krieg, weswegen die Men-

Angebotsstrukturen befeuern das Kon-

an Schadstoffen produzieren, unbehel-

schen flüchten, wird mit Waffen geführt,

sumverhalten, da es nahezu jede Desti-

ligt weitermachen. Auf der anderen Seite

die von Mitgliedern der europäischen

nation zum Aktionstarif gibt, und 14 Tage

werden wir in Europa, wo wir allerdings

Union geliefert wurden! Ein Großteil

Urlaub am Meer in Verbindung mit einem

Vorzeigewerte in allen Disziplinen haben,

unseres Plastikmülls wird in Dritte Welt-

mehrstündigen Flug günstiger kommt,

über Gebühr in der Leichtigkeit unseres

Länder exportiert, um ihn fachgerecht zu

als eine Woche am Neusiedlersee (oder

Seins beeinträchtigt.

entsorgen. Dort wird er allerdings achtlos in Flüsse geworfen, und landet letztend-

an welchem See auch immer). Aber egal wie man es betrachten will, es

lich in den Ozeanen. Oder er wird ver-

Es ist uns ja gar nicht zu verdenken,

gibt kein negatives Argument, das dann

brannt.

leichtfertig die Fernreise zu buchen,

nicht doch wieder von jemand entkräftet

zumal man die Umweltfolgen weder

wird. Was wir leider alle übersehen: Wir

Na? Schmeckt Euch der Coffee-to-go um

sieht noch riecht. Mit dem Flugzeug zur

haben nur diese eine Welt, auf der wir le-

bescheidene € 3,50 immer noch so gut?

Schiffsanlegestelle, dann eine ausgie-

ben können. Es gibt keinen Ausweichpla-

bige Kreuzfahrt und abschließend mit

neten und wir behandeln diesen Planeten

dem Flieger wieder nach Hause. Und weil

schlecht!

das ganze so günstig ist, machen wir das

130

Wein4tlerin

SOMMER 2019

Herzlichst, Eure


Reisen

ist die Sehnsucht nach dem

Leben.

- Kurt Tucholsky -

Schรถne Ferien! Wein4tlerin Wein4tlerin FRรœHLING SOMMER 2019

131


Das neue CLA Coupé. Spiel nach deinen Regeln. Im Leasing ab

€ 129,– mtl. Entdecke mehr auf mercedes-benz.at/cla und bei deinem Mercedes-Benz Partner.

Kraftstoffverbrauch kombiniert (NEFZ): 3,8–6,7 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 100–153 g/km Unverbindliches Nutzenleasingangebot von Mercedes-Benz Financial Services Austria GmbH: Barzahlungspreis 33.049 €; Gesamtbetrag 23.342 €; garantierter Restwert von 20.077 €; Vorauszahlung 9.708 €; sämtliche Werte inkl. NoVA und MwSt.; Rechtsgeschäftsgebühr 143,52 €; einmalige Bearbeitungsgebühr 210 €; Laufzeit 36 Monate; Laufleistung 10.000 km p.a.; Gesamtbelastung 34.638 €; Sollzinssatz var. 4,75 %; eff. Jahreszinssatz 2,73 %; Ausstattungsbonus eingerechnet; vorbeh. Bonitätsprüfung, Änderungen und Druckfehler. Details und weitere Informationen können Sie den AGB entnehmen (mercedes-benz.at/leasing-agb). Angebot gültig bis 30.06.2019 bzw. bis auf Widerruf bei allen teilnehmenden Mercedes-Benz Partnern. Abbildung ist Symbolfoto.

Auto Reiss GmbH & Co KG Autorisierter Mercedes-Benz Servicepartner für Personenkraftwagen und Transporter sowie Verkaufsagent, 2130 Mistelbach, Ernstbrunner Straße 7, Tel. 0 25 72/25 66 | www.auto-reiss.at Internet: www.mercedes-benz-reiss.at | www.auto-reiss.at 132

Wein4tlerin

SOMMER 2019

Profile for Wein4tlerin | Wald4tlerin

Wein4tlerin Sommer 2019  

Wein4tlerin Sommer 2019