Page 1

AusflĂźge und Projekttage im Weinviertel Angebote fĂźr Schulgruppen

www.weinviertel.at


WEINVIERTEL

Klasse fahrt!

as Weinviertel ist eine Region, in der man gerne mal einen Gang runter schalten kann. Gelassenheit statt Hektik, Genuss statt Konsum. Im Weinviertel fällt es leicht, sich wieder auf das Wesentliche im Leben zu konzentrieren.

Dank der intakten Natur beschäftigen sich viele Freizeitprogramme mit Abenteuern im Freien. Gleich zwei Nationalparks: Thayatal und Donau-Auen, der Naturpark Leiser Berge und die March Thaya-Auen bieten spannende Programme, die Kindern und Jugendlichen sowohl die Tier- als auch die Pflanzenwelt spielerisch näher bringen. Ein Kletterpark –Oychs –auf einem geschichtsträchtigen Boden stellt die Verbindung zwischen Natur- und Sporterlebnis und der vielfältigen Kultur her. Das Weinviertel ist vor allem auch eine geschichtsträchtige Region und seit Jahrtausenden besiedelt. Prähistorische Fossilien, urgeschichtliche Ringwallanlage, Burgen und Schlösser machen die wechselhafte Geschichte auf vielfältige Weise lebendig. TOP-Ausflugsziele mit modernst aufbereiteten Inhalten laden zum interaktiven Lernen ein. Sport und Spaß dürfen bei Projekttagen im Weinviertel nicht fehlen! Eine Rundfahrt mit dem Traktor, Würstel-Grillen am Lagerfeuer, eine Bootsfahrt oder das gemeinsame Bewältigen von sportlichen Herausforderungen fördern den Zusammenhalt in der Gruppe und stärken das gemeinschaftliche Erleben. Das Weinviertel, verkehrsgünstig vor den Toren der Bundeshauptstadt gelegen, bietet alles für einen gelungenen Aufenthalt mit der Schulklasse. Besonderes Augenmerk wird darauf gelegt, möglichst viele Angebote mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Viel Spaß wünschen Ihnen Weinviertel Tourismus und die ARGE Jugendtourismus Weinviertel


NACHHALTIGKEIT / ÖFFENTLICHE ERREICHBARKEIT

Regional, saisonal und laktosefrei ZERTIFIZIERTE BETRIEBE

GELEBTE „REGIONALITÄT“

„LAKTOSEFREI“

Unsere Jugendtourismusbetriebe wurden von einer unabhängigen Tourismusberatungsfirma unterstützt und getestet. Alle 10 Betriebe wurden im März 2017 mit einem Qualitätsgütesiegel ausgezeichnet.

Nach dem Motto „Je näher, desto besser“, ist es allen ARGE Jugendtourismus Weinviertel Betrieben wichtig, dass die Produkte aus der Region stammen. Von Marmelade, Honig, Gebäck, Ziegenkäse, Obstsäften für das Frühstück bis zu Obst, Gemüse und Fleisch für das Abendessen wird auch darauf geachtet, dass Einrichtung und technsiche Ausstattung von Zimmern bzw. Reparaturen von Gewerbebetrieben aus der Region kommen. Was insofern leicht fällt, da das Weinviertel eine lange Tradition, eigentlich eine Jahrtausende alte Geschichte als fruchtbares Land hat. Bei allen ARGE Jugendtourismusbetrieben kommen überwiegend regionale und saisonale Produkte auf den Teller.

In Zeiten der Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeit bzw. Nahrungstabus ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, auf die individuellen Wünsche von SchülerInnen einzugehen.

Die ARGE Jugendtourismusbetriebe achten auf für Schulklassen wichtige infrastrukturelle Einrichtungen –wie Duschen, Wiesen bis zu einem preisgünstigen Getränkeangebot und Lunchpaketen. Darüber hinaus sind einige der Mitgliedsbetriebe EMAS-zertifiziert und erfüllen damit einen der höchsten Standards im Bereich „Nachhaltigkeit/Umweltqualitätsmanagement“.

ÖFFENTLICHE ANREISE Am meisten C02 wird eingespart, indem man so oft wie möglich ein öffentliches Verkehrsmittel benutzt. Durch die Nähe zur Bundeshauptstadt sind die Verkehrswege ins Weinviertel gut ausgebaut. Mit dem VOR-Ticket ist die Benützung für SchülerInnen gratis. Alle ARGE Jugendtourismusbetriebe sind öffentlich erreichbar.

4

Jugendtourismus Broschüre | Weinviertel Tourismus


GRUPPENERLEBNISSE / NACHTWANDERUNG

Gruppenerlebnisse stärken den Zusammenhalt Ein beliebter „Zusatznutzen“ von Projekttagen ist, mal rauszukommen, sich fort von zuhause in einem anderen Umfeld mit FreundInnen und MitschülerInnen sich auszutoben, was Neues kennenlernen, ausprobieren. Dafür gibt es bei den „Projektwochen im Weinviertel“ viel Raum, das richtige Umfeld für soziales Lernen, Interaktion und spannende Orte um Freundschaften zu vertiefen. Spaß & Spiel kommt im Weinviertel nicht zu kurz. Alle Mitgliedsbetriebe der ARGE Jugendtourismus Weinviertel verfügen über eigene Aufenthalts- und Bewegungsräume sowie über Indoor- und Outdoor-Spielplätze. „MAHLZEIT“ Gemeinsam Essen macht Freude. Selbst der Hunger nach einem abwechslungsreichen Abendprogramm wird gestillt: bei Nachtwanderungen mit Fackeln z.B. am Lagerfeuer sitzend, Würstel grillen und den Abend singend ausklingen lassen. Freundschaften stärken: das kann eine gemeinsame Rätselrallye bewirken, Zeitreisen in die Vergangenheit, Schlauchboot-Touren oder Wanderungen mit Alpakas. Die Wiese hinterm Haus für ein spontanes Fußballspiel nutzen –auch das ist möglich.

Jugendtourismus Broschüre | Weinviertel Tourismus

5


NATUR IM WEINVIERTEL

Von der Natur lernen Das Weinviertel wird von zwei Nationalparks eingesäumt: "links oben" der kleinste Nationalpark Österreichs: der grenzüberschreitende Nationalpark Thayatal, der sich rund um den Grenzfluss Thaya schmiegt und auf der tschechischen Seite fortsetzt. "Rechts unten" bildet der Nationalpark Donau-Auen die Grenze zu Wien bzw. dem Industrieviertel. Entlang des östlichen Grenzflusses March befindet sich ein weiteres Schutzgebiet: die March-Thaya-Auen - mit Vogel.Schau.Plätzen 6

Jugendtourismus Broschüre | Weinviertel Tourismus

und Vogelberingungsstation. Eines der ältesten Naturschutzgebiete, der Naturpark Leiser Berge, mit dem 491 m hohen Buschberg und der niedrigst gelegenen Alpenvereinshütte der Welt, beheimatet Eichen-Mischwälder und steppenartige Trockenrasen. Lernen von der Natur –das kann man in den Nationalparks, die beide stark vom faszinierenden Element Wasser geprägt sind. Bestens ausgebildete Nationalpark-Ranger sorgen für ein spannendes Abenteuer in

der Natur und vermitteln bei „Auf den Spuren der Wildkatze“ oder einer Forscher-Rätselrallye viel Wissenswertes über das Schutzgebiet. Gemeinsame Erlebnisse bei „Überleben in der Wildnis“ oder einer Schlauchboot-Tour fördern den Zusammenhalt in der Klasse bzw. Gruppe. Dabei sind alle Sinne gefragt –natürlich begeistert das Kinder und Jugendliche, wenn es Neues zu entdecken, erforschen, spüren, riechen und schmecken gibt.


NATUR IM WEINVIERTEL

Erlebnis Wasserwildnis im Nationalpark Donau-Auen Projekttage im Nationalpark-Camp Meierhof Ob ein, mehrere Tage oder eine ganze Woche –bei der Planung des Aufenthalts gehen wir gerne auf Wünsche und Anforderungen ein und erstellen ein abwechslungsreiches und altersgemäßes Programm. In den Sommerferien bieten wir Ferien-Camps: Bootfahren, Baden, Expeditionen in den Au-Wald, Tümpeln stehen auch hier im Mittelpunkt.

MARCH-THAYA-AUEN

Beim Nature-English-Camp werden auch die Englischkenntnisse auf Vordermann gebracht, Spaß darf natürlich nicht fehlen. 3 Tage / 2 Nächte inkl. VP und Programm Preis: pro SchülerIn: € 167,50 Preis: pro Begleitperson: € 84 MindestteilnehmerInnenzahl: 15 Personen (exkl. Begleitperson) camps.donauauen.at

NATURPARK LEISER BERGE

NATIONALPARK THAYATAL

SchAU mal - die Uraltes Wissen March Thaya Auen hautnah erleben

Naturerlebnis Nationalpark

Spannende Nachtwanderungen

Die faszinierende Welt der Vogel.Schau.Plätze HohenauRingelsdorf erforschen, erleben, begreifen. Bei einem spannenden Ausflug in das nordöstliche Weinviertel tauchst du gemeinsam mit deinen Freundinnen und Freunden, begleitet von erfahrenen Ökopädagoginnen, in den wunderbaren Lebensraum „Au“ ein.

Spielerisch erleben wir, wie in der Natur alles zusammenhängt, wir erforschen die Natur mit all unseren Sinnen.

Plätschern, plantschen, Steine platteln … Ausgerüstet mit Lupe und Netz erforschen wir Bachflohkrebse, Köcherfliegenlarven und andere Wassertiere im Kajabach. Anschließend werden selbst gebastelte „Fluss-Bootschaften“ auf eine lange Reise zum Schwarzen Meer geschickt.

Nur mit Taschenlampen ausgerüstet begibst du dich auf Entdeckungstour in der Nacht. Von Gruselgeschichten und Tiergeräuschen begleitet –eine außergewöhnliche Erfahrung. Nachtwanderungen sind zu vielen Paketen zubuchbar. Gerne empfehlen wir die passende Tour.

Preis: pro Schüler € 8,Teilnehmer: ab 15 Kinder / 2 Freipl. Alter: 5-18 Jahre Dauer: 3 Stunden

3 Std. Programm Preis: pro Schüler € 8,6 Std. Programm Preis: pro Schüler € 12,-

Feuermachen ohne Feuerzeug und Streichhölzer, Tierkunde, Spurenlesen, Baumkunde u.v.m.

Halbtagesprogr.: pro Schüler € 9,Ganztagesprogr.: pro Schüler € 11,Teilnehmer: ab 20 Kinder / 2 Freipl. Alter: ab 6 Jahre Dauer: 4 - 7 Stunden

Preis: pro Schüler € 4,Teilnehmer: ab 12 Kinder / 2 Freipl. Alter: ab 6 Jahre Dauer: 1 Stunde

Jugendtourismus Broschüre | Weinviertel Tourismus

7


AUSFLÜGE IM WEINVIERTEL

Ausflüge Die Museumsdichte Niederösterreichs ist im Bundesländervergleich eine der höchsten. Die Ausflugsdichte im Weinviertel sucht ihresgleichen. Aber es ist nicht nur die Quantität, die zählt. Viele der Museen und Ausflugsziele sind TOP-Ausflugsziele und haben sich mit ihren Programmen auf Kinder- und Jugendgruppen spezialisiert. 8

Jugendtourismus Broschüre | Weinviertel Tourismus

„Museum-Besuch“ war gestern. Durch die moderne Aufbereitung verwandeln TOPAusflugziele und Museen einen Besuch in ein völlig neues Erlebnis: nach dem Motto „entdecken –staunen –ausprobieren“. Museen sind Orte der Begegnung, des Entdeckens und der Kultur. Interaktive Kunst-

und Kulturvermittlung sind eine Selbstverständlichkeit. Die Bandbreite reicht von der Urgeschichte bis in die Neuzeit. In der Fossilienwelt Stetten sogar noch vor die Urzeit zurück. Computeranimationen lassen erahnen, dass das Weinviertel ein Meer war.


AUSFLÜGE IM WEINVIERTEL

Übernachten in der Urgeschichte Ein außergewöhnliches Erlebnis ist das Übernachten im archäologischen Freigelände des Urgeschichtemuseum MAMUZ Schloss Asparn/Zaya. Das urgeschichtliche Flair ist den ganzen Tag erlebbar. Bei Führungen und Workshops können große und kleine Besucher 40.000 Jahre erleben - von der Steinzeit bis ins Mittelalter. Nach einem erlebnisreichen Nachmittag könnt ihr einen gemütlichen Abend am

Lagerfeuer verbringen und am nächsten Tag das neue Wissen bei einer Rätselrallye einsetzen.

Verpflegung: • Selbstversorger, Kaufhaus und Gastronomie im Ort

Tag 2: • Rätselrallye durch das Schloss und das Freigelände (2 Std.) • Workshops: Erdfarben und Taschenmesser (2 Std.)

MUSEUMSDORF NIEDERSULZ

BURG FALKENSTEIN

RETZER KELLER

Museumsdorf Niedersulz

Burgruine Falkenstein

Retzer Erlebniskeller

Warum isst die Welt wie sie isst?

Beim Rundgang durchs Museumsdorf lernst du das Alltagsleben in einem Weinviertler Dorf um 1900 kennen. Wir besuchen die Schule, einen Bauernhof, das Wirtshaus mit der Greißlerei, die Werkstatt eines Handwerkers und ein altes Presshaus –und entdecken dabei viele Unterschiede zu unserem heutigen Leben. Zum Abschluss gibt es eine kleine Stärkung aus Brot und selbstgemachter Butter.

Bei der Führung durch die Burgruine Falkenstein erzählt ein Führungsteam in mittelalterlicher Anmutung von Rittern und Burgfräulein, Handwerkern und Gesinde. Versuche dich selbst als mittelalterlicher Schreiber mit Gänsefeder und Tinte und erstelle kostbare Schriftstücke mit Siegel! Zum Abschluss gibt es lustige Spiele im Turnierhof und eine kleine Jause mit Lebkuchen und Traubensaft.

Unter dem Stadtkern der Weinstadt verbirgt sich das größte Geheimnis von Retz: der Retzer Erlebniskeller –Österreichs größter, historischer Weinkeller. Ein „echt cooler“ Ort ist dieses Kellerlabyrinth, denn hier herrscht konstant eine Temperatur von ca. 10°Celsius. Die weit verzweigten Gänge sind bis zu 20m tief in Meeressand gegraben und teilweise dreigeschossig angelegt.

Die interaktiven Ausstellungen laden mit vielen spielerischen Stationen und einem umfangreichen Rahmenprogramm zum „sinnlichen“ Erleben des Themas ein. Ein intakter Gutshof mit 240 Tieren auf Schloss Hof, eine originalgetreu eingerichtete barocke Wildküche, ein perfekter Ort, um Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Essens darzustellen.

Preis: pro Schüler € 6,Teilnehmer: ab 15 Kinder / 1 Freipl. Alter: 10 - 15 Jahre Dauer: 1,5 Stunden

Preis: pro Schüler € 7,Teilnehmer: ab 10 Kinder / 1 Freipl. Alter: 5 - 12 Jahre Dauer: 2 Stunden

Preis: pro Schüler € 4.50 Teilnehmer: ab 20 Kinder / 1 Freipl. Alter: ab 6 Jahre Dauer: 1,5 Stunden

Preis: pro Schüler ab € 7,Teilnehmer: ab 20 Kinder / 1 Freipl. Alter: ab 6 Jahre Dauer: je nach Programm

Ausstattung: • Großraumzelte für jeweils 12 Personen, Lagerfeuerplatz und Spielplatz vor dem Schloss • Sanitäranlagen

Tag 1: • Urgeschichte aktiv - Führung durch das Freigelände mit Speer werfen und Funken schlagen (2 Std.) • Workshops: Brot backen und Töpfern (2 Std.)

2 Tage / 1 Nacht inkl. Programm Preis: pro Schüler € 33,-

SCHLOSS HOF & SCHLOSS NIEDERWEIDEN

Jugendtourismus Broschüre | Weinviertel Tourismus

9


IHRE GASTGEBER IM WEINVIERTEL

BILDUNGSHAUS SCHLOSS GROSSRUSSBACH

KOLPINGHAUS POYSDORF

Ich+Du+Wir ...gemeinsam sind wir stark

Die Geschichte des Weinviertels erforschen

Inklusive outdoorpädagogischer Spiele und Übungen zur Gemeinschaftsförderung, eigene Spielothek/Mediathek/Bücherei. Im Schloss sind die KünstlerInnen aktiv (inkl. Werken mit Naturmaterialien, Waldgalerie, theaterpädagogische Spiele, Vernissage inbegriffen!).

Poysdorf liegt im Hügelland des nördlichen Weinviertels, im Tal des Poybachs. Die sanft hügelige Landschaft rund um die Stadt macht Poysdorf zu einem Paradies für Naturgenießer und Freizeitsportler. Ruhig gelegen, sind es ins Zentrum der Stadt nur ein paar Schritte. Das Freizeitzentrum mit Badeteich uvm. liegen 2 km entfernt.

Tag 1: > Anreise, Zimmerbezug, Hausrätselrallye, Mittagessen > Outdoorspiele, Abendessen, Nachtwanderung oder Spieleabend

Tag 1: > Anreise, Zimmerbezug, Mittagessen > Traktorrundfahrt, Abendessen, Nachtwanderung

Tag 2: > Frühstück, Ausflug in die Region, Mittagessen > Sinnesparcours im dunklen Keller, Abendessen, Lagerfeuer

Tag 2: > Frühstück, Bienenlehrpfad im Vino Versum, Mittagessen > „Traube aktiv“ –Führung, anschließend Workshop, Grillabend

Tag 3: > Frühstück, Ochys-Kletterpark > Lunchpaket, Abreise

Tag 3: > Frühstück, Kinder erobern die Kellergasse/Kellergassenerlebnis > Mittagessen, Abreise

3 Tage / 2 Nächte

10

3 Tage / 2 Nächte

inkl. VP und Programm pro Schüler ab € 113,-

inkl. VP und Programm pro Schüler ab € 108,-

AUSSTATTUNG:

AUSSTATTUNG:

> 38 Zimmer (57 Betten) mit WC/Dusche, 6 Einzelzimmer sind rollstuhlgerecht > Gratis Internet, Beamer, Tischtennis, Drehfußballtisch > Seminarräume, eigene Mediathek (Bücher, Zeitschriften, CDs, DVDs, Spielothek, Umweltbibliothek)

> 6/3 Bettzimmer mit Dusche/WC > 5/2 Bettzimmer mit Dusche/WC > TV und Internet/WLAN in den Zimmern > Freizeitraum, Speisesaal, Spielwiese > Großer Theatersaal mit Bühne

VERPFLEGUNG

VERPFLEGUNG

> Frühstück, Halb- oder Vollpension möglich

> Frühstück, Halb- oder Vollpension möglich

Bildungshaus Schloss Großrußbach Schlossbergstraße 8, 2114 Großrußbach Telefon: +43 (0)2263 6627 E-Mail: bildungshaus.grossrussbach@edw.or.at www.bildungshaus.cc

Kolpinghaus Poysdorf Kolpingstraße 7, 2170 Poysdorf Telefon: +43 (0)2552 2409, Fax: DW - 35 E-Mail: office@kolpinghaus-poysdorf.at www.kolpinghaus-poysdorf.at

Jugendtourismus Broschüre | Weinviertel Tourismus


IHRE GASTGEBER IM WEINVIERTEL

NATIONALPARK THAYATAL

NATIONALPARK-CAMP MEIERHOF

Wilde Natur – Abenteuer pur

Erlebnis Wasserwildnis im Nationalpark Donau-Auen

Der Nationalpark Thayatal mit seinen Wiesen, Wäldern und Felswänden bietet einen wunderbaren Einblick in den Naturschatz an der tschechischen Grenze. Kleine und große Naturforscher entdecken hier unterschiedlichste Lebensräume, eine Vielzahl von Tieren und Pflanzen und lernen ökologische Zusammenhänge kennen und verstehen.

Das Interesse für die Natur zu wecken, steht im Mittelpunkt der Bildungsangebote für Schulen. Das schlossORTH Nationalpark-Zentrum, geführte Wanderungen und Bootstouren bieten vielfältige Ausflugsmöglichkeiten. Besonders beliebt bei Schulklassen aller Altersstufen sind die Projekttage und -wochen im Nationalpark-Camp Meierhof.

Tag 1: > „Der Natur auf der Spur“ oder „Gemeinsam sind wir stärker“

Tag 1: > Ankommen, Lunchpaket, Erlebniswanderung zum Donaustrom > Abendessen, Wanderung durch den nächtlichen Wald

Tag 2: > „Überleben in der Wildnis“ bzw. „Auf die wilde Tour“ > Grillen am Lagerfeuer, Nachtwanderung Tag 3: > Schatzsuche bzw. Schnitzeljagd

3 Tage / 2 Nächte inkl. VP und Programm pro Schüler ab € 123,-

Tag 2: > Frühstück, Mountainbike-Tour, Ausflug Nationalpark-Zentrum > Lunchpaket, Mit dem Schlauchboot in den Wasserwald, Grillabend Tag 3: > Frühstück, Wassertiere erforschen, Mikrokosmos und Labor des Camps, Besuch von Schloss Eckartsau, Lunchpaket, Räumen der Zelte

3 Tage / 2 Nächte inkl. VP und Programm pro Schüler ab € 167,50 Begleitperson: € 84,-

AUSSTATTUNG:

AUSSTATTUNG:

> Großraumzelte für jeweils 10 Personen und Betreuer-Zelte > Sanitäranlagen, bei Starkregen Schlaflager im Nationalparkhaus > Partyzelt mit Heurigengarnituren, Schwimmbad mit Wasserrutsche > Beachvolleyballplatz, Spielwiese mit Schaukel, Fußballtore, Tischtennistisch, Feuerstelle

> Großraumzelte für jeweils 10 –18 Personen > Nächtigung mit Schlafsack und Unterlagsmatten auf Holzpritschen > 2 Zimmer für die Unterbringung der Betreuungspersonen > Sanitäranlagen, Küche mit Aufenthaltsraum, Forschungslabor > 4.700 m² Camp-Gelände

VERPFLEGUNG

VERPFLEGUNG

> Frühstück, Halb- oder Vollpension möglich

> Vollpension

Nationalpark Thayatal Merkersdorf 90, 2082 Hardegg Telefon: +43 (0)2949 7005, Fax: +DW 50 E-Mail: office@np-thayatal.at www.np-thayatal.at

Nationalpark-Camp Meierhof Schloss Eckartsau, 2305 Eckartsau Tel. +43 2214/2240-8380 Mag. Ulrike Stöger, Mobil: +43 664 618 9114 ulrike.stoeger@bundesforste.at http://camps.donauauen.at Jugendtourismus Broschüre | Weinviertel Tourismus

11


IHRE GASTGEBER IM WEINVIERTEL

K-HAUS

WINKELAUER HOF

Gemeinschaft verbindet

Coole Projekttage im Weinviertel

Eingebettet in die Landschaft des Wald- und Weinviertels liegt das diözesane Jugendgästehaus im Herzen von Eggenburg und lädt durch seine offene und freundliche Atmosphäre zum Verweilen ein. Das sehr gut ausgestattete Selbstversorgerhaus ist durch die Vielzahl an Räumlichkeiten ideal für Kinder– und Jugendgruppen!

Entdecke den Bauernhof mit all seinen Bewohnern, erfahre mehr über die unterschiedlichen Getreidesorten, probiere aus, wie es ist, auf einem richtigen Pferd zu reiten, lerne die Jägersprache mit erfahrenen Jägern bei einem Ausflug in den Wald oder begib dich auf eine spannende Entdeckungsreise mit der Kräuterhexe! Komm hinaus in die Natur!

> Kennenlern-/Gemeinschaftstage (7./8. Schulstufe) > Orientierungstage (ab 9. Schulstufe) > Wahrnehmungs– und Aufmerksamkeitsspiele > Team-Building, Kennenlern– & Vertrauensspiele, gemeinsames Kochen > Mittelalterliche Nachtwächterführung, Rätselrallye durch Eggenburg > Wanderung zu den Kogelsteinen

Tag 1: > Ankunft & Beziehen des Quartiers, Abenteuer-Spielplatzes, Mittagessen, > Wanderung, Bauernhof entdecken, Abendessen, Geschicklichkeitsspiele

3 Tage / 2 Nächte Und Programm pro Schüler ab € 45,AUSSTATTUNG: > 7 Schlafräume mit 40 Betten (Stockbetten), Etagenduschen > Gastroküche, großer Saal mit Bühne, Speisesaal, Meditationsraum > Jugendraum mit Billardtisch, Kommunikationsraum > Innenhof mit Feuerstelle

Tag 3: > frühmorgens: Vogelstimmenwanderung, Frühstück, "Was krabbelt und flattert um uns herum?" oder: "Mit der Kräuterhexe über die Blumenwiese"

3 Tage / 2 Nächte inkl. VP und Programm pro Schüler ab € 139,AUSSTATTUNG: > 34 Betten (2–4-Bett-Zimmer mit Dusche/WC) > Einzelzimmer für Begleitpersonen > Aufenthaltsraum, Seminarraum, Gaststube, Saal, Sauna, Tischtennis > Naturspielplatz mit Lagerfeuerstelle, Beachvolleyballplatz

VERPFLEGUNG

VERPFLEGUNG

> Selbstversorger, auf Wunsch kann Verpflegung organisiert werden

> Frühstücks- & Abendbuffet > Mittagsbuffet bzw. Lunchpaket > Auf Wunsch: Halal-Produkte

Jugendhaus K-Haus Baptist Stöger Platz 2, 3730 Eggenburg Telefon: +43 (0)2984 3122 Mobil: +43 (0)676 8266 88405 Email: jugendhaus@khaus.at www.khaus.at

12

Tag 2: > Wer meckert denn da? –Ziegenhof Klampfl, Mittagessen, Gruppe 1: Equi-Logia - Harmonie für Pferde und Menschen, Gruppe 2: Ausflug in den Wald –von Jägern begleitet, grillen am Lagerfeuer, Nachtwanderung

Jugendtourismus Broschüre | Weinviertel Tourismus

Projekttage Loosdorf – Winkelauer Hof 2133 Loosdorf 77 Telefon: +43 (0)664 54 15 624 E-Mail: info@projekttage-loosdorf.at www.projekttage-loosdorf.at


IHRE GASTGEBER IM WEINVIERTEL

MAMUZ SCHLOSS ASPARN/ZAYA

OCHYS WALDFREIZEITPARK

Übernachten in der Urgeschichte

Tag und Nacht in der Natur

Geschichte wird im MAMUZ Schloss Asparn mit seinem archäologischen Freigelände zu einem echten Abenteuer! Von der Steinzeit bis zur Eisenzeit zeigen Hütten aus Holz und Lehm Wohn- und Arbeitsbereiche früherer Zeiten. In der interaktiven Ausstellung im Schloss sind Originalfunde zu sehen.

Im Herzen des Weinviertels befindet sich ein außergewöhnliches Waldcamp mit einem einzigartigen Waldklettergarten. Zwischen starken, meterhohen Eichen sind 7 themenbezogene Parcours gespannt. Abends lässt man den ereignisreichen Tag beim Lagerfeuer ausklingen und übernachtet in den Waldhütten mit Glasdach.

Tag 1: > Urgeschichte aktiv - Führung durch das Freigelände mit Speer werfen und Funkenschlagen (2 Stunden) > Workshops: Brot backen und Töpfern (2 Stunden)

Tag 1: > Anreise und Begrüßung, Mittagessen, Besuch im Kletterpark > Grillen am Lagerfeuerplatz, Nachtwanderung

Tag 2: > Rätselrallye durch das Schloss und das Freigelände (2 Stunden) > Workshops: Erdfarben und Taschenmesser (2 Stunden)

2 Tage / 1 Nacht inkl. Programm pro Schüler ab € 33,AUSSTATTUNG: > Großraumzelte ohne Boden für jeweils 12 Personen > Lagerfeuerplatz > Sanitäranlagen > Spielplatz vor dem Schloss

VERPFLEGUNG > Selbstversorger > Kaufhaus und Gastronomie im Ort

MAMUZ Schloss Asparn/Zaya Schlossgasse 1, 2151 Asparn/Zaya Telefon: +43 (0)2577 84180, Fax: DW 84181 Email: info@mamuz.at www.mamuz.at

Tag 2: > Outdoorprogramm mit erlebnispädagogischen Übungen (Teamarbeit, Kooperation, Wald spüren, Ökosystem Wald kennenlernen) > Mittag- u. Abendessen im Waldcamp Tag 3: > Führung durch die 4000 Jahre alte Ringwallanlage (Halbtagesprogramm)

3 Tage / 2 Nächte inkl. VP und Programm pro Schüler ab € 160,AUSSTATTUNG: > 2 Waldcamphütten (Matratzenlager mit jeweils 20 Liegeflächen) > 2 angeschlossene Sanitärhütten > 8 Zweibetthütten. 1 Aufenthaltsgebäude > Lagerfeuerplatz, Grillplatz > Waldkletterpark

VERPFLEGUNG > Auf Vollpensionbasis OCHYS Waldfreizeitpark Kreuzstetten Am Ochsenberg, 2124 Oberkreuzstetten Telefon: +43 (0)664 498 98 10 E-Mail: jfreudhofmaier@aon.at www.ochys.at Jugendtourismus Broschüre | Weinviertel Tourismus

13


IHRE GASTGEBER IM WEINVIERTEL

KJUBIZ GROSSSTELZENDORF

GEISTLICHE JUGENDZENTRUM OBERLEIS

Begegnung bewegt!

Der Berg gehört euch!

Ein Haus für die Jugend! Das Jugendzentrum, der Garten, der Fußballplatz, die vielen kleinen und großen Räume werden in diesen Tagen zu euren Experimentierfeldern –es wird euer Haus, für Begegnung, die bewegt! Ihr seid gefragt.

Schon vor 6000 Jahren wohnten Menschen am Oberleiser Berg. In diesen Tagen gehört der Berg eurer Klasse. Der weitläufige Garten und der gotische Wohnturm des Geistlichen Jugendzentrums sowie der Naturpark Leiser Berge bieten genug Platz für ungestörte Erlebnisse im Grünen.

Wir bringen Bewegung in eure Klasse! > Team Building –Kooperative Outdoormethoden, Nachtwanderung > Nächtliche Kirchenerkundung –„more than stones“ –„Night-line“

Natur erleben! > Wanderung im Naturpark Leiser Berge, Besuch im Wildpark Ernstbrunn > „Land-art“, Rätselrallye, Fotorallye, Geocaching/Spiricache > Aussichtswarte Oberleis, Lagerfeuer, Nachtwanderung

Entdecke was in dir steckt! > Meinen Talenten und meiner Kreativität auf der Spur > Berufsorientierung für Jugendliche –Liebe, Sexualität, Partnerschaft > Fairantwortung, Fairhandlung, Fairwandlung –globale Gerechtigkeit > Life-Leadership –Dem Buch der Bücher auf der Spur –Rätselrallye

3 Tage / 2 Nächte inkl. Programm pro Schüler ab

14

Gemeinsam mehr erreichen! > Team Building –Kooperative Outdoormethoden > „Night-line“, Labyrinth –auf dem Weg zu mir > Nächtliche Kirchenerkundung –„more than stones“

3 Tage / 2 Nächte € 79,-

inkl. Programm pro Schüler ab

€ 79,-

AUSSTATTUNG:

AUSSTATTUNG:

> Selbstversorgerküche, großer und kleiner Gruppenraum > 9 Schlafräume für 44 Personen > Großer Raum mit Bühne > Nahegelegener Sportplatz zur Mitbenützung, Dartscheibe, Griller > Tischtennis, Tischfußball, Verschiedene Brett- und Kartenspiele, WLAN

> Selbstversorgerküche, Essraum, großer und kleiner Gruppenraum > 6 Schlafräume/24 Betten, Matratzenlager/18 Betten > Volleyballplatz, Basketball, Dartscheibe, Lagerfeuerplatz, Grillplatz > Zeltplatz bzw. Spielwiesen, Labyrinth im Garten, Tischtennis > Verschiedene Brett- u. Kartenspiele, Internetzugang

VERPFLEGUNG

VERPFLEGUNG

> Selbstversorger > Auf Wunsch kann Verpflegung organisiert werden

> Selbstversorger > Auf Wunsch kann Verpflegung organisiert werden

KJUBIZ Großstelzendorf 2013 Großstelzendorf 5 Telefon: +43 (0)664 886 32 624 E-Mail: kjubiz@katholische-jugend.at http://haeuser.kjwien.at

Geistliches Jugendzentrum Oberleis 2116 Oberleis 1, Telefon: +43 (0)2576 80244 Mobil: +43 (0)664 886 32 624 E-Mail: oberleis@katholische-jugend.at http://haeuser.kjwien.at

Jugendtourismus Broschüre | Weinviertel Tourismus


ERLEBNIS-AUSFLUGTIPPS IM WEINVIERTEL

WILFERSDORF

PAASDORF

NEURUPPERSDORF

Bienenerlebnis Blütengold

Faszinierende Bienenwelt

Kräuterdorf Neuruppersdorf

Warum isst die Welt wie sie isst?

Besuche eine ökologisch geführte Berufsimkerei mit kindgerechtem Vortrag durch den Imkermeister persönlich.

Entdecke diese einzigartige Welt der Biene in der Weinviertler Imkerei von Margit Weinmeyer. Beim Beobachten des Bienenstocks kann allerlei Wissenswertes und Überraschendes erfahren werden, lerne Hornissennester oder Ameisenlöwen kennen und tauche in das Leben eines Bienenvolks ein. Nach dem Honigschleudern wird dieser natürlich auch verkostet, wer Lust hat, kann eine Bienenwachskerze gestalten oder sich einen Lippenbalsam kreieren. Bei Honigbroten und Bio-Säften wird schließlich noch ein Bienenrätsel gelöst. Und man erfährt, wie lebenswichtig die Bienen für uns alle sind.

Gemeinsam mit der Kräuterhexe durch Dorf und Feld streifen! Essbares vor der Haustür entdecken!

Teil 1, 2018 AUS DER ERDE AUF DEN TELLER Vom wachsenden Samenkorn in Mutter Erde über die industrielle Verarbeitung bis zum Produkt in unseren Kochtöpfen. Höre, rieche, fühle und betrachte unsere Lebensmittel mit anderen Augen.

Preis: pro Schüler € 7,Teilnehmer: ab 10 Kinder / 1 Freipl. Alter: 6 –14 Jahre Dauer: 2 Stunden

Preis: pro Schüler € 10,Teilnehmer: ab 10 Kinder Alter: 6 –14 Jahre Dauer: 2 Stunden

Preis: pro Schüler € 6,80 Teilnehmer: ab 10 Kinder / 1 Freipl. Alter: 6 –14 Jahre Dauer: 2 Stunden

Preis: pro Schüler ab € 7,Teilnehmer: ab 20 Kinder / 1 Freipl. Alter: ab 6 Jahre, alle Altersstufen Dauer: je nach Programm Reservierung erforderlich

Blütengold Bioimkerei Obendorfer Liechtensteinstraße 1 2193 Wilfersdorf Telefon: +43 (0)664 / 221 82 33 Email: info@bluetengold.at

Imkerin Margit Weinmayer Obere Hauptstraße 41 2130 Paasdorf Telefon: +43 (0)676 / 564 45 22 Email: w.m.weinmeyer@aon.at

Verein Kräuterdorf Neuruppersdorf Neuruppersdorf 12 2164 Neuruppersdorf Telefon: +43 (0)664 / 431 45 23 Email: rosa.leisser@gmx.at

Schloss Hof 2294 Schlosshof Telefon: +43 (0)2285 20 000 – 838 beck@schlosshof.at www.schlosshof.at

Produkte aus dem Bienenvolk, Schaubienenstand, Führung durch die Produktionsräume und Erklärung der Arbeitsabläufe. Honig mit allen Sinnen erfassen – Farbe, Geruch, Geschmack und Konsistenz.

Erste Hilfe-Kraut, Wildkräuter, wohlschmeckende Knospen, Blüten und Baumblätter kennenlernen. Kräuteraufstrichbrot und Kräuterlimonade gibt es abschließend im Dorfzentrum zum Verkosten.

SCHLOSS HOF & SCHLOSS NIEDERWEIDEN

Teil 2, 2019 VOM PRODUZENTEN ZUM KONSUMENTEN Tauche ein in die vielfältige Welt des (Lebensmittel-)Handels und entdecke auch deine Rolle als Konsument dabei. Rund um unser Essen ranken sich vielfältige Bräuche, Rituale und Benimmregeln. Lass dich in Erstaunen versetzen.

Jugendtourismus Broschüre | Weinviertel Tourismus

15


ERLEBNIS-AUSFLUGTIPPS IM WEINVIERTEL

HANFTHAL

SCHRATTENBERG

ASPARN / ZAYA

ZELLERNDORF

Hanferlebnis Hanfterlebnistour

Barfußweg Schrattenberg

Keltengolf Asparn/Zaya

Zellis Stiefelsuche

Durchs Rundanger-, Blumen& Hanfdorf zu Fuß, per Rad, Kutsche oder Nostalgietraktor. Verkostung von Hanfprodukten, Besuch des Hanfmuseums.

Du wirst am Rathausplatz begrüßt und erfährst eine kurze, spannende Geschichte über die Gemeinde.

„Der alte Druide“…. Ein Märchen rund um die Geschichte der Ortschaft Asparn dient als Grundlage für den, in sieben Stationen angelegten „Keltengolf“- Parcours, rund um die Schlossanlage. Du spielst mit Keltengolfschlägern, welche an die Form einer Sichel erinnern, und eigens dafür angefertigten Holzkugeln. Du brauchst keine sportliche Grundvoraussetzung oder Golf-Kenntnisse. Bei der Ausgabestelle erhältst du einen Spielblock mit Beschreibung, um dich mit Freunden zu messen oder dein persönliches „Keltengolf-Handicap“ zu verbessern.

Ein außergewöhnlicher Themenweg in ausgewogener Balance von Moderne und Tradition. Es gibt Originale wie einen Weinkeller von 1827 zu bestaunen, mit einem Film über Weinbau “Anno dazumal“. Der Weg führt durch eine der schönsten Kellergassen des Weinviertels und vorbei am Karner mit Blick ins Innere. Auf den Spielplätzen am Weg kann nach Herzenslust gespielt und ausgetobt werden. Audioguide kann kostenlos ausgeborgt werden, der den Weg mit lustigen und interessanten Geschichten/ Liedern begleitet. Am Ende wird den tapferen Entdeckern eine Urkunde ausgestellt. (Führung optional buchbar) Preis: pro Schüler € 0,Teilnehmer: ab 10 Kinder Alter: 5 –18 Jahre Dauer: ca. 2-3 Stunden Kellergassenführung: pro Kind € 7,(Führung inkl. kleine Jause mit Traubensaft und Nussbrot)

Ganzjährig möglich, Anmeldung mind. 1 Tag vorher.

16

Ereignisse und Legenden rund um die Umgebung des Wanderweges, Erlebnisstationen entlang des Weges und Erzählungen zum ehemaligen „Eisernen Vorhang“ erwarten dich.

Preis: pro Person € 5,- (mind. € 25,-) Alter: Kinder bis 10 Jahre gratis Traktor: max. 25 Personen Kosten: € 100,- pro Fahrt/Führung

Preis: pro Gruppe € 80,Teilnehmer: ab 25 Kinder Alter: ab 6 Jahre Dauer: 2 Stunden

Preis: pro Schüler € 3,Teilnehmer: ab 10 Kinder Alter: 6 –14 Jahre Dauer: 1 Stunde

Johann Schmidt Telefon: +43 (0)699 / 122 09 256

Gemeinde Schrattenberg VBgm. Friedrich Frank Hauptstraße 25 2172 Schrattenberg Telefon: +43 (0)664 / 811 71 56 Email: gemeinde@schrattenberg.gv.at

Kulturforum Asparn Michael Rosenberg 2151 Asparn an der Zaya Telefon: +43 (0)676 / 761 79 69 Email: info@filmhof.at

Jugendtourismus Broschüre | Weinviertel Tourismus

Marktgemeinde Zellerndorf 2051 Zellerndorf Nr. 288, Manuela Kumerer Telefon: +43 (0)2945 / 22 14 - 25


ERLEBNIS-AUSFLUGTIPPS IM WEINVIERTEL

STAATZ

HOLLABRUNN

GNADENDORF

LAA / THAYA

Natur & Vielfalt in Staatz erfahren

Kellerkatzenweg Hollabrunn

KinderReiterleben

Thermenspaß in der Therme Laa

Die Marktgemeinde Staatz verfügt über zwei besonders schützenswerte Lebensräume: Der seltene Felstrockenrasen auf dem Staatzer Berg beheimatet gefährdete Tier- und Pflanzengemeinschaften und das Biotopverbundsystem fördert die Biodiversität und Wasserqualität und gibt der Natur ein Stück Lebensraum zurück. Unter der Leitung von Biodiversitätsbotschafterin Simone Muck erfahren Kinder, Jugendliche und Erwachsene bei individuell gestalteten und an den Wissensstand angepassten Wanderungen und Traktorrundfahrten, wie wertvoll die Vielfalt an Arten und Sorten, von Genen und Ökosystemen ist. Im Fokus steht die Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung für das Thema Biodiversität.

„Auf den Spuren der Kellerkatze“ führt dieser spannende Themenweg durch die Kellergasse und den angrenzenden Naturraum von Hollabrunn.

Der erste Schritt ins Reiterleben geht für Kinder oft leichter, wenn sie ein Pony in ihrer Größe haben. Sie können sie putzen, streicheln, lernen den richtigen Umgang und die Eltern können mit ihnen spazieren gehen. (Max. 25 kg). Natürlich kann man auch nur einen schönen Spaziergang mit den Ponys machen, z.B. eine Waldwanderung zur Bildeiche. Hier gehen auch gerne unsere Greta und unser Zippo mit. Im Sommer laufen dann meistens noch ein bis zwei Fohlen mit. Ein Helm sollte bitte unbedingt mitgenommen werden und evtl. auch Insektenspray.

Raus aus dem Schulalltag und rein ins Badevergnügen!

Preis: pro Person € 15,- Reiten Preis: pro Person € 7,- Spaziergang Teilnehmer: 8-10 Personen Alter: 2,5 – 99 Jahre Dauer: 1 Stunde Reiten 1,5 - 2 Stunden Spaziergang

Thermenspaß in der Therme Laa: Preis: pro Schüler ab € 11,- (bis 14 J.) Preis: pro Schüler ab € 13,- (ab 14 J.) Teilnehmer: ab 10 Kinder / 2 Freipl. Alter: ab 6 Jahre Dauer: 4 Stunden

Melanie Fürst Gnadendorf 131 2152 Gnadendorf Telefon: +43 (0)699 / 198 428 02 Email: free.meli@gmx.at

Therme Laa - Hotel & Silent Spa Thermenplatz 1 2136 Laa a. d. Thaya Telefon: +43(0)2522 84 700 740 Email: therme@therme-laa.at

Preis: pro Schüler € 7,Alter: ab 5 Jahre Dauer: 1,5 –4 Stunden

Simone Muck Biodiversitätsbeauftragte Neudorfer Straße 7 2134 Staatz-Kautendorf Telefon: +43 (0)2524 / 2212-13 Email: s.muck@live.at

24 Erlebnisstationen von Trinkbecher-Basteln über Düfte-Erkennen bis Reblaus-Kraxeln. Begleitheft für Kinder. Ausgangspunkt beim Jugendund Sporthotel Hollabrunn in unmittelbarer Bahnhofsnähe. Führungen möglich.

Preis: pro Schüler € 0,(ohne Führung) Preis: pro Schüler € 6,(mit Führung) Begleitheft: € 1,Alter: ab 6 Jahre Dauer: 3 –4 Stunden Verein zur Förderung der Sitzendorfer Kellergasse in Hollabrunn Dechant-Pfeifer-Straße 3 2020 Hollabrunn Telefon: +43 (0)2952 / 33 35-390 Email: info@kellerkatzenweg.at

Die Wasserwelt der Therme Laa bietet neben Thermal-Innen- und Außenbecken, auch ein Solebecken und ein kühles Aktivbecken mit großer Sommerwiese, eine Wasserrutsche, abgetrennte Ruhebereiche, sowie ein Thermenrestaurant für den kleinen und großen Hunger. Der 4-Stunden-Thermeneintritt inkludiert die Familien-Textilsauna und die Wassergymnastik.

Jugendtourismus Broschüre | Weinviertel Tourismus

17


ERLEBNIS-AUSFLUGTIPPS IM WEINVIERTEL

MISTELBACH

ERNSTBRUNN

Weinlandbad Mistelbach

Wolf Science Greifvögel und Center Ernstbrunn Steinzeitdorf

Abenteuer Amethyst

Runter sausen, rein springen, blubbern und sprudeln, gemütlich schwimmen oder Papierschiffkapitän sein... bei uns steht das größte Erlebnisbad im Weinviertel und das sorgt im Sommer für erfrischende Alternativen zu Schweißperlen und Hitzestau.

Im Wolfsforschungszentrum erkunden wir die Gemeinsamkeiten zwischen Wolf, Hund und Mensch. Unsere Wölfe und Hunde werden von Wissenschaftlern handaufgezogen und nehmen regelmäßig an Kooperations- und Kognitionsaufgaben teil. So können wir in einem nahen und vertrauensvollen Verhältnis ihre geistigen Fähigkeiten erkunden. Bei einer individuellen Führung erfahrt ihr mehr zum Projekt und zur Arbeit mit unseren Tieren allgemein. Die Führung verläuft entlang der Gehege. Es findet kein direkter Kontakt zu den Wölfen statt.

Tauche ein in die Welt der Edelsteine und erlebe das faszinierende Abenteuer hautnah! Die weltweit größten, begehbaren Amethyst-Ader verzaubern mit Multimedia-Show „Kaiser, König, Edelstein“ oder besichtige wahlweise die faszinierende Ausstellung der schönsten Mineralien und Edelsteinen aus aller Welt im Edelsteinhaus. Meteoriten zum Anfassen aus dem Weltall, Schatzkammer Österreich. Finde deinen persönlichen Amethyst beim Amethyst-Schürfen im Schatzgräberfeld!

Wenn die Temperaturen immer höher klettern, findest du im Weinlandbad erfrischende Abkühlung und aufregenden Wasserspaß.

Preis: pro Schüler € 5,(Ganztageskarte) Preis: pro Schüler € 4,(Halbtageskarte) Teilnehmer: ab 10 Kinder Alter: ab 3 Jahre Dauer: 1/2 –1 Tag Weinlandbad Mistelbach Mitschastraße 46 2130 Mistelbach an der Zaya Telefon: +43 (0)2572 / 2515-5541

18

HELDENBERG

Im Falkenhof Aigner am Heldenberg siehst du heimische Vögel wie Falke, Habicht, Bussard und viele andere in den großzügig angelegten Volieren. Bei einer spannenden Flugvorführung (Zusatzangebot) erfährst du allerlei Wissenswertes zu den Tieren. Dauer ca. 30 min., nach Voranmeldung. Im Steinzeitdorf gibt es spannende Einblicke in das Leben in der Jungsteinzeit. Dich erwartet ein tolles Programm mit Korn mahlen, töpfern, Steine schleifen. Dazu das Heldenberg Spiel, Geschicklichkeit und Spaß für die ganze Gruppe. Preis: pro Schüler € 7,Teilnehmer: ab 20 Kinder / 2 Freipl. Alter: 6 –14 Jahre Dauer: 3 Stunden

Preis: pro Person € 5,zzgl. Wildparkeintritt Teilnehmer: ab 20 Kinder Alter: 6 –14 Jahre Dauer: 1,5 Stunden

Zusatzangebote: Flugschau: pro Kind € 2,Heldenbergspiel: pro Spielekorb € 2,-

Wolf Science Center Ernstbrunn Wolfsforschungszentrum Dörfles 48, A - 2115 Ernstbrunn Telefon: +43 (0)2576 / 30138 Email: info@wolfscience.at

HELDENBERG Vermarktungsund Betriebs GmbH Wimpffen-Gasse 5 3704 Kleinwetzdorf Telefon: +43 (0)2956 / 812 40 Email: office@derheldenberg.at

Jugendtourismus Broschüre | Weinviertel Tourismus

MAISSAU

Preis: pro Schüler € 8,Zusatzangebot: Schatzgräberjause pro Schüler € 4,Teilnehmer: ab 20 Kinder Alter: 3 –18 Jahre Dauer: 3 Stunden Maissauer Amethyst GesmbH Horner Straße 36 3712 Maissau Telefon: +43 (0)2958 / 848 40-0 Email: office@amethystwelt.at


ERLEBNIS-AUSFLUGTIPPS IM WEINVIERTEL

STETTEN

RETZ

FALKENSTEIN

POYSDORF

Fossilienwelt Weinviertel

Retzer Windmühle

Ein Ausflug ins Mittelalter

Mit dem Traktor unterwegs

Spannende Führung mit multimedial aufbereiteten Stationen zur Geschichte des verschwundenen tropischen Urmeeres vor den Toren Wiens und seiner Bewohner. Danach suchen kleine Abenteurer in der Sandbucht nach Perlen, Haifischzähnen und versteinerten Knochen.

Selbstbewusst steht das Wahrzeichen von Retz inmitten von Weingärten weit sichtbar auf einem Hügel im Nordwesten der Stadt. Die alte, denkmalgeschützte Getreidemühle wird ausschließlich mit Windkraft betrieben.

Stolz thront die Burgruine Falkenstein über dem kleinen Weinort. Bei der Führung erfährt man Interessantes über die mittelalterliche Burg und das Leben von Rittern und Burgfräulein, Handwerkern und Gesinde. Wie sah der tägliche Alltag der Kinder im Mittelalter aus und konnten die Burgbewohner eigentlich Auf traditionelle Weise mahlen lesen und schreiben? Versuche die Mühlsteine Roggen oder dich selbst als mittelalterlicher Weizen zu Mehl. Die einzige Schreiber - mit Gänsefeder und vollständige, funktionsfähige Tinte werden auf kostbarem Windmühle Österreichs könnte jederzeit „ihren Dienst antreten“. Büttenpapier kleine Schriftstücke gestaltet und versiegelt. Zum Abschluss gibt es lustige Spiele im Turnierhof und eine kleine Jause mit Lebkuchen und Traubensaft.

Sitzend auf einem historischen Feuerwehranhänger geht es mit dem Oldtimertraktor durch Weinrieden und Kellergassen in Poysdorf. Erzählungen rund um die Bedeutung der Poysdorfer Sehenswürdigkeiten inklusive!

Preis: pro Schüler € 7,50 Teilnehmer: ab 10 Kinder Alter: ab 6 Jahre Dauer Führung: 1 Stunde Dauer Suche: 1 Stunde

Preis: pro Führung € 2,Teilnehmer: ab 10 Kinder / 2 Freipl. Alter: ab 4 Jahre Dauer: 1 –2 Stunden Mühlenerlebnis: pro Schüler € 6,-

Preis: pro Schüler € 7,Teilnehmer: ab 10 Kinder / 1 Freipl. Alter: 5 –12 Jahre Dauer: 2 Stunden

Preis: pro Schüler € 5,Teilnehmer: ab 15 Kinder / 2 Freipl. Alter: ab 6 Jahre Dauer: 1,5 Stunden

Fossilienwelt G.m.b.H. Austernplatz 1 2100 Stetten Telefon: +43 (0)2262 / 624 09 Email: office@fossilienwelt.at

Weingut Windmühlheuriger Helmut u. Petra BERGMANN Am Anger 3 2070 Retz Telefon: +43 (0)2942 / 2467 Email: office@windmuehle.at

Verein zur Erhaltung der Burgruine Falkenstein 2162 Falkenstein 60 Telefon: +43 (0)2554 / 853 40 Email: gde.falkenstein@aon.at

Oldtimerclub Poysdorf Liechtensteinstraße 68 2170 Poysdorf Telefon: +43 (0)664 / 562 26 74 Email: parisch@oldtimerclub-poysdorf.at

Der große Abenteuerspielplatz kann beliebig lange genutzt werden.

Jugendtourismus Broschüre | Weinviertel Tourismus

19


ERLEBNIS-AUSFLUGTIPPS IM WEINVIERTEL

ALTHÖFLEIN

NIEDERSULZ

STRASSHOF

Erkunde die Erdstallanlagen in Althöflein

Heilkräuter und essbare Blüten

Mit Volldampf ins Mittelalterliche Eisenbahnmuseum Burgruine Staatz Strasshof

Der Kapellenberg von Althöflein verbirgt in seinem Inneren oberhalb der Weinkeller gegrabene Hohlräume –so genannte Erdställe. Diese geheimnisvollen, unterirdischen Gänge sind einzigartig in ganz Mitteleuropa.

Was brauchen Pflanzen, um gut zu gedeihen? Was hilft bei Husten aus dem Kräutergarten? Und welche Pflanzen kann man in der Küche brauchen? Bei einem Rundgang siehst du verschiedene Gärten mit ihren Pflanzen, alte Obst- und Gemüsesorten, wie sie den Menschen in früherer Zeit zur Verfügung standen. Dabei werden alle Sinne angesprochen, vor allem Riechen und Schmecken stehen im Mittelpunkt. Zum Abschluss befüllen wir Duftsäckchen mit wohlriechenden Wurzeln und Kräutern, die du dann mit nach Hause nehmen kannst.

Wolltest du schon immer mal wissen, wie es sich anfühlt, wenn sich eine 100 Tonnen schwere dampfende und pfauchende Lokomotive in Bewegung setzt? Im Eisenbahnmuseum Strasshof lernst du alles über Lokomotiven kennen und an bestimmten Tagen kannst du sogar auf einer echten Dampflokomotive am Führerstand mitfahren. Neben den großen Lokomotiven findest du hier auch kleine Lokomotiven und eine Gartenbahn. Und an unseren Dampfbetriebstagen kannst du auch unsere ferngesteuerten LKWs und Bagger bewundern.

Erlebe mit Betty Bernstein ein Ritter-Abenteuer auf der Staatzer Ruine und erlöse das Burgfräulein Kunigunde.

Preis: pro Schüler € 2,Teilnehmer: ab 10 Kinder / 2 Freipl. Alter: 5 –15 Jahre Dauer: 1,5 Stunden Zusatzangebot: Jause € 3,50 p.P.

Preis: pro Schüler € 8,Teilnehmer: ab 15 Kinder / 1 Freipl. Alter: 6 –10 Jahre Dauer: 1,5 Stunden

Preis: pro Schüler € 3,- (3 -15 J.) Preis: pro Schüler € 4,50 (16-18 J.) Teilnehmer: ab 15 Kinder / 2 Freipl. Alter: ab 3 Jahre Dauer: 1,5 Stunden

Preis: pro Führung € 4,Teilnehmer: ab 10 Kinder / 1 Freipl. Alter: 5 –12 Jahre Dauer: 1,5 Stunden

Erdstallmuseum Althöflein Erich Vodicka Althöflein 70 2143 Althöflein Telefon: +43 (0)664 / 145 99 99 Email: erich.vodicka@nanet.at

Weinviertler Museumsdorf Niedersulz Niedersulz 250 2224 Niedersulz Telefon: +43 (0)2534 / 333 Email: info@museumsdorf.at

Eisenbahnmuseum Strasshof 1. ÖSEK Sillerstraße 123 2231 Strasshof an der Nordbahn Telefon: +43 (0)2287 / 3027-11 office@eisenbahnmuseum-heizhaus.at

Burgruine Staatz Ingrid Fröschl-Wendt Schlossplatz 1 2134 Staatz-Kautendorf Telefon: +43 (0)664 / 556 63 98 Email: ingrid_froeschl@gmx.at

Sie wurden im Mittelalter von Menschenhand geschaffen, ihre wahre Bedeutung bleibt wohl für immer ein Geheimnis. Erdstallmuseum mit kurzem Filmbeitrag über die Anlagen, Besichtigung der Erdstallanlagen, Erkundung Kapellenberg mit Besuch der Kapelle.

20

Jugendtourismus Broschüre | Weinviertel Tourismus

STAATZ-KAUTENDORF

Seit vielen hundert Jahren lebt das Burgfräulein Kunigunde als Burggespenst auf der Burgruine Staatz. Erlösen können sie nur echte Ritter. Als Burgfräulein oder Ritter verkleidet marschieren die jungen Besucher mit Begleitung auf die Ruine und können ihre Rittertugenden erproben. Wird es gelingen, Kunigunde zu erlösen? Probiert es aus …


ERLEBNIS-AUSFLUGTIPPS IM WEINVIERTEL

MICHELSTETTNER SCHULE

EGGENBURG

Michelstettner Schule

Durch die Zeit reisen Weberkeller in Eggenburg!

Museum Steinzeitkeller

Eine Schule, in der Schabernack und Schummeln erlaubt sind – das ist die Michelstettner Schule! In den historischen Klassenzimmern erwacht die Geschichte des Lernens zum Leben und wird in einer „Schulstunde“ mit Zeugnis zu einer unterhaltsamen Zeitreise. Zusätzlich kann man in der „Schreibwerkstatt“ das Schreiben mit Griffel, Federkiel und Federstiel üben. Unser Schulgarten lädt ein zum Erholen und zum Spielen wie zu Zeiten unserer Urgroßeltern!

Ein Zeitreise-Erlebnis durch die Stadt kombiniert mit einem Blick von ganz oben bei den Zinnen der Stadtmauer. Bei dieser Rätselrallye entlang von Mauern und Türmen fühlt man sich wie im Mittelalter und wer will, kann das auch in entsprechender Gewandung erleben.

Ein „Panoptikum aus Löß & Lehm“ so nennt sich das tief unter der Erde befindliche Ausflugsziel für Jung und Alt! In der gerne besuchten Sehenswürdigkeit in Röschitz findet man im ca. 200 Jahre alten Weinkeller unzählige in den Lehm geschnitzte Motive aus vergangenen Zeiten, Bildnisse aus der griechischen und römischen Mythologie sowie Skulpturen von Feldherren, Künstlern, Landesherren und Politikern. Das sehenswerte Lehmgewölbe wurde von den 20er bis in die frühen 80er Jahre von den Mitgliedern der Familie Weber beschnitzt.

Basteln mit Werkzeug und Materialien aus der Steinzeit. Kreiere dir deinen eigenen Steinzeitschmuck, Getreidereiben mit Mahlsteinen, Betrachtung der einmaligen Exponate mit kindergerechter Führung und Erklärung über das Leben in der Steinzeit, sowie vieles mehr.

Teilnehmer: ab 16 Kinder / 1 Freipl. Alter: 6 –14 Jahre Dauer: 1,5 Stunden

Preis: pro Schüler € 3,(inkl. Führung) Teilnehmer: keine Mindestteilnehmer / 2 Freiplätze Alter: ab 10 Jahre Dauer: 1/2 Stunde

Preis: pro Schüler € 3,(Preis richtet sich nach Programm und Materialbedarf) Teilnehmer: ab 10 Kinder / 2 Freipl. Alter: ab 6 Jahre Dauer: ca. 2 Stunden

Tourismus-Information Krahuletzplatz 1 3730 Eggenburg Telefon: +43 (0)2984 / 3400 Email: tourismusinfo@eggenburg.at

Weberkeller Röschitz Familie Kornelia & Ludwig Weber Hauptplatz 3 , 3743 Röschitz Telefon: +43 (0)660 / 166 27 96 Email: ludwig.weber@a1.net

Steinzeitkeller Kellergasse Leithen/Friedhofsteig 2051 Platt, Führungen nur gegen Voranmeldung: Renate Huber Telefon: +43 (0)676 / 542 65 68

Preis: pro Schüler € 6,Teilnehmer: ab 15 Kinder / 2 Freipl. Alter: ab 6 Jahre Dauer: 1 –2 Stunden Zusatzangebot: Schulstunde und Schreibwerkstatt: € 9,- p.P. Michelstettner Schule Schulberg 1 2151 Michelstetten Telefon: +43 (0)664 216 61 61 Email: office@michelstettnerschule.at

Stadt- & Nachtwächterführung Preis: pro Schüler € 3,Gruppen 16 - 30 Kinder 2 Begleitpersonen frei Eintritt inkl. Führung Krahuletz-Museum oder Nostalgiewelt Preis: pro Schüler € 5,Getreideschau- & Ölmühle oder Erlebnisgarten Kellergasse ohne Verköstigung Preis: pro Schüler € 3,-

RÖSCHITZ

PLATT

Jugendtourismus Broschüre | Weinviertel Tourismus

21


Klasse Ziele für ein ganzes Jahr! BLAGUSS unterstützt Sie bei der Planung Ihrer Schulaktivitäten und -ausflüge! Flexible Angebote und bester Service machen Schulausflüge zum Erlebnis für Kinder und Lehrer. Ob Kennenlerntage im September, Wintersportwochen im Jänner oder Erlebnisausflüge im Mai/Juni, mit BLAGUSS haben Sie immer das passende Programm zum besten Preis. Vom Halbtagesausflug bis zur Schulwoche bieten wir ein modulares Angebot mit viel Leistung, den besten Zielen und Sicherheit! Ob im Sommer oder Winter, ob in die Natur, auf die Berge oder in die Stadt – mit den BLAGUSS-Leistungen genießen Sie und Ihre Klasse jede Minute Sicherheit und Qualität!

Egal ob Sie einen Skitag planen oder Ihre ganze Wintersportwoche – wir unterstützen Sie und haben die günstigsten „All inclusive“-Angebote rund um den Wintersport.


BUCHUNGSSERVICE

Angebot auch online buchbar! Unser Angebot Projektwochen im Weinviertel bzw. einzelne Tage ist sehr umfangreich. Auf www.weinviertel.at/jugendtourismus sind detaillierte Informationen zu allen ARGE Jugendtourimus Betrieben zu finden. Es können auch Halb-und Ganztages-Ausflüge gebucht werden. Wählen Sie diese unter "Erlebnisangebote" aus. Sie können bequem Ihr individuelles Programm zusammenstellen oder eine Anfrage an unsere Incoming-Stelle senden.

Wir gehen auf Ihre Wünsche ein!

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Unser Service beinhaltet: • Erstellung eines maßgeschneiderten Programms • Organisation von Transfers • Reservierung aller Programmpunkte • Ausführliche Reiseunterlagen inkl. „Voucher“ • Abrechnung im Nachhinein (abzüglich Anzahlung) nach tatsächlicher Teilnehmeranzahl • Gesamtorganisation über Incoming, d.h. Lehrer bzw. Schüler müssen die Programmpunkte nicht vor Ort bezahlen

Leistungen und Preise: Alle Angaben in diesem Katalog entsprechen dem Stand bei Drucklegung im Juni 2017. Alle Preise gelten für die Saison 2018/2019 und verstehen sich inkl. aller Abgaben.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Telefon: +43 2552 3515 0 incoming@weinviertel.at

Weinviertel Incoming Wiener Straße 1 2170 Poysdorf Telefon: +43 2552 3515 E-Mail: incoming@weinviertel.at www.weinviertel .at

Gültig vorbehaltlich eventueller Steuerund Abgabenänderungen bis 31.12.2019. Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

Gerichtsstand: Landesgericht Korneuburg Bei allen Buchungen der Weinviertel Tourismus GmbH gelten die allgemeinen Reisebedingungen (ARB 1992).

Stornierungen:

Mindestteilnehmeranzahl: Wie bei den Angeboten angeführt. Angebote unter den genannten Mindestteilnehmeranzahlen müssen gesondert erstellt werden.

Bis 6 Wochen (42 Tage) vor Ankunft: kostenlos

41. Tag bis 28. Tag: 10% vom gesamten Reisepreis

Zahlungsbedingungen: Um Ihre Buchung garantieren zu können, bitten wir um eine Anzahlung in der Höhe von 20% des voraussichtlichen Gesamtbetrages. Der Restbetrag ist nach der Reise fällig, gemäß der Personenanzahl, welche Sie uns bis spätestens 3 Tage vor Ankunft bekannt geben. Ihre Voucher erhalten Sie ca. 7 Tage vor Anreise. Wir bitten um spesenfreie Anzahlung auf unser Konto bei der ERSTE Bank AG, IBAN: AT27 2011 1822 2075 8802 BIC/Swift-Code: GIBAATWWXXX.

27. Tag bis 14. Tag: 30% vom gesamten Reisepreis

13. Tag bis 8. Tag: 50% vom gesamten Reisepreis

7. Tag bis 4. Tag: 60% vom gesamten Reisepreis

Bis 72 Stunden vor Ankunft: 75% vom gesamten Reisepreis

Ab 72 Stunden vor Ankunft / Nichterscheinen: 100% vom gesamten Reisepreis

Jugendtourismus Broschüre | Weinviertel Tourismus

23


Nur € 60 für Wien, NÖ & BGLD

Top-Jugendticket Für wen? Für SchülerInnen und Lehrlinge bis 24 Jahre Wo und wann gilt das Ticket? Auf allen Öffis in Wien, NÖ und BGLD von 1. Sept. bis 15. Sept. des Folgejahres Wo bekomme ich das Ticket?

In Postfilialen, bei teilnehmenden Post Partnern und auf shop.vor.at

www.vor.at

VOR_Jugendticket_Ins_210x105.indd 1

01.03.17 08:36

Ausflugs- ! Erlebnisse pur Einsteigen bitte – Zug fährt ab! ... und es fährt nicht irgendein Zug ab. Mit unseren liebevoll gepflegten Waggons und Loks versetzen wir Sie zurück in eine längst vergangene Zeit. Wir gestalten die Reise selbst zu einem Erlebnis. Und manchmal heizen unsere Mitarbeiter für Sie sogar die Dampflok an und dann bieten wir auf unseren Zügen Nostalgie pur! Jetzt Gratis-Katalog anfordern unter info@regiobahn.at /regiobahn.at

mit maß geschneider-te Angeboten fün Gruppen r


SCHLOSS HOF SCHLOSS NIEDERWEIDEN AUSSTELLUNGEN

WARUM ISST DIE WELT WIE SIE ISST? TEIL 1, 2018: AUS DER ERDE AUF DEN TELLER 15.03. –18.11.2018

www.schlosshof.at

TEIL 2, 2019: VOM PRODUZENTEN ZUM KONSUMENTEN

TEIL 3, 2020: WAS VOM ESSEN ÜBRIG BLEIBT

15.03.–17.11.2019

15.03.–15.11.2020


Wir freuen uns auf Ihren Besuch im

3

13

28 22

15

18 37

16

29

34 38

30 2

19

6

36 5

21 35

26

17

7

11

10

25

23 12

20

24

9

32 1

8

27

33


31

1 Bildungshaus Großrußbach

10

2 Kolpinghaus Poysdorf

10

3 Nationalpark Thayatal

11

4 Nationalpark-Camp Meierhof

11

5 K-Haus Eggenburg

12

6 Winkelauer Hof Loosdorf

12

7 MAMUZ Schloss Asparn/Zaya

13

8 Ochys Waldfreizeitpark Kreuzstetten

13

9 KJUBIZ Großstelzendorf

14

10 GJZ Oberleis

14

Betreutes Sportangebot

Kunst / Kreativ

Teambuilding

Naturerlebnis - Angebot

Selbstversorger

Voll - Verpflegung

Sportanlagen outdoor

Sportanlagen indoor

Barriere - Freiheit

Hütten- bzw. Zeltangebot mit Sanitäranlagen

Etagen-Sanitäranlagen

Sanitäranlage im Zimmer

Seite

Jugendgästehäuser, Waldhütten & Selbstversorgerhäuser

6

Module

zu Projekttagen oder als Halb/Ganztagesausflug buchbar

14

4

11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24

Bienenerlebnis Wilfersdorf Bienenwelt Paasdorf Kräuterdorf Neuruppersdorf Schloss Hof Hanferlebnis Hanfthal Barfußweg Schrattenberg Keltengolf Asparn/Zaya Zellis Stiefelsuche Zellerndorf Biodiversität Staatz Kellerkatzenweg Hollabrunn Kinder-Reiterlebnis Gnadendorf Thermenspaß Laa/Thaya Weinlandbad Mistelbach/Zaya Wolf Sience Center Ernstbrunn

Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite

15 15 15 15 16 16 16 16 17 17 17 17 18 18

25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38

Greifvögel & Steinzeitdorf Heldenberg Abenteuer Amethyst Maissau Fossilienwelt Weinviertel Stetten Retzer Windmühle Burgruine Falkenstein Traktorfahren Poysdorf Erdstallanlagen Althöflein Museumsdorf Niedersulz Eisenbahnmuseum Straßhof Burgruine Staatz Michelstettner Schule Zeitreise Eggenburg Weberkeller Röschitz Steinzeitkeller Platt

Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite

18 18 19 19 19 19 20 20 20 20 21 21 21 21

Mitglied des Vereins „Die Österreichische Bernsteinstraße“ Garantiert interaktives Familien/Kinderprogramm Nähere Informationen www.weinviertel.at oder unter +43 2552 3515 0 Jugendtourismus Broschüre | Weinviertel Tourismus

27


Jugendtourismus im Weinviertel Das Weinviertel bietet für Kinder- und Schulgruppen viele spannende Angebote, um unvergessliche Tage oder Wochen zu verbringen. Das vom einstigen Urmeer bedeckte Gebiet ist seit vielen Jahrtausenden besiedelt und weiß spannende Geschichten zu erzählen. Etwa vom fossilen Austernriff, vom Leben in der Steinzeit, von alten Ruinen und vom Wohnen und Arbeiten „in alter Zeit“. Die vielfältige Fauna und Flora lässt die Kinder Natur hautnah erleben. Ob in einem der Nationalparks, im Naturpark Leiser Berge oder bei den Wölfen im Wildpark Ernstbrunn. Die Übernachtsmöglichkeiten reichen von komfortablen Zimmern über Waldhütten bis zu Zelten.

CZ

Weinviertel SK

Wien Linz

D Bregenz

Salzburg

St. Pölten

Niederösterreich

Innsbruck

CH I

Graz

Eisenstadt

H

Klagenfurt

Wir beraten Sie gerne!

SLO

Geheimnisvoll im Erdstall Althöflein

Abenteuer Traktorfahren in Poysdorf

Sportlich in den Donau Auen

Weinviertel Tourismus GmbH 2170 Poysdorf, Wiener Straße 1 T +43/2552/3515-0 info@weinviertel.at www.weinviertel.at

Impressum: Herausgeber & Verleger: Weinviertel Tourismus GmbH und ARGE Jugendtourismus Weinviertel Redaktion, Konzept & Texte: Elisabeth Schiller (Weinviertel Tourismus GmbH), Design & Graphik: Essence GmbH (www.essence.at) Entwurf & Zeichnungen von Betty Bernstein: Kimmo Grabherr; Sämtliche Rechte der Zeichnungen liegen beim Verein „Die Österreichische Bernsteinstraße“ Fotos Credits: Foto auf Seite 2/3: NP Thayatal, B.Krobath / Foto auf Seite 6, 7 und 11: NP Thayatal, A. Bartl. Weiters: © fotolia.com, Bilder wurden uns zur Verfügung gestellt von: Michael Himml, A. Bernold, Wolf Science Center, Niederösterreich Werbung/Newman, MAMUZ, Gerfried Tamerler, Ochys, Therme Laa, Stadtgemeinde Mistelbach, Bio Imkerei Oberdorfer, Weinmeyer, Hanftal, Freudhofmaier, Der Heldenberg, NP Donau-Auen, Museumsdorf Niedersulz, Steve Haider, Mikulics, Kovacs, Naturpark Leiser Berge, Gemeinde Schrattenberg, Helge Bauer, Gemeinde Aspang/Zaya, Martin Sommer, Kramberger, Stagl, Tourismusverein u. Kellermuseum Retz, Vino Versum, Michael Loizenbauer, Gemeinde Großrut, Christoph Wannerer, Eisenbahnmuseum Straßhof, Gemeinde Staatz, Helene Waldner, Dieter Nagl, Gemeinde Eggenburg; Die Bilder der Anbieter wurden von den jeweiligen Betrieben zur Verfügung gestellt. Druck: Druckerei Piacek (www.piacek. at) Stand Juni 2017: Preise wo angeführt in Euro. Programm- und Preisänderungen sowie Druckfehler vorbehalten. Gendervermerk: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird in den Artikeln auf eine geschlechtliche Differenzierung in den Formulierungen verzichtet. Sämtliche Rollen-Bezeichnungen (z. B. Schüler, Lehrer) gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für beide Geschlechter.

www.weinviertel.at/Jugendtourismus

Ausflüge und Projekttage im Weinviertel  

Angebote für Schulgruppen