Page 1

highlights 03 Das Referenz- und Informations-Magazin Blachere Illumination Ă–sterreich - Deutschland

www.blachere-illumination.at


Editorial Seite 05 Glühbirnenverbot! Was nun? Seite 06 LED Lichtgemeinde Seite 07 Lichtdynamik Kärntner Straße Seite 09 Lichtprominenz Champs-Elysées Seite 10 Lichtfamilie Blachere Illumination Seite 11 Lichtreduktion Kohlmarkt, Palais Viertel Seite 12 Lichtspiegelung Spiegelgasse Seite 13 Lichtverwandlung Darf ich bitten? Seite 14 Lichtflug Flügel Seite 15 Lichtstimmung Rotenturmstraße trägt Rot Seite 16 Lichtarchitektur Sony Center Berlin Seite 17 Lichtsinne Weihnachtsmärkte Seite 18 Lichträume Shopping Center Seite 20 Lichtempfang Hotels Seite 23 Lichtwuchs Baum & Co. Seite 24 Lichtkunst Seite 26 Impressum Seite 31 Highlights 03

02 I 03


LICHTEMOTIONEN Blachere Illumination Stimmungsvolle Lichter und Dekorationen stimulieren und faszinieren, sie erzeugen und beeinflussen Emotionen. Licht zieht an. Licht erfreut. Licht verwandelt. Seit

fast

40

Jahren

schafft

Blachere

Illumination

kreative und stimmige Lichtinstallationen von klassischem bis hin zu modernem Design und das für jede Projekt- und Budgetgröße. Zu unseren Kunden zählen unter anderem Vertreter von Städten, Einkaufsstraßen, Weihnachtsmärk-

Blachere Illumination

ten sowie Shopping-Center, Hotels, aber auch Elektriker,

ist der internationale

Stadtwerke, Lichtplaner, Dekorateure, Designer oder Event-

Marktführer für Weih-

Agenturen.

nachtsbeleuchtungen und Lichtdekorationen

Fordern Sie unseren kostenlosen Produktkatalog an und

und als Hersteller und

lassen Sie sich inspirieren. Gerne entwickeln wir für Sie

Anbieter der Spezialist,

auch individuelle Designkonzepte, erstellen Computersimu-

wenn es um dekorative

lationen und produzieren Sonderanfertigungen. Auf Wunsch

Beleuchtung geht.

unterstützen wir Sie bei der Montage/Demontage, Wartung, Lagerung, aber auch bei der Planung und Durchführung von

Herzlichst Ihr

Marketingmaßnahmen. Wir haben Ihr Interesse geweckt? Wir beraten Sie gerne!

Robert Karrer, CEO

www.blachere-illumination.at

Blachere Illumination

www.weihnachtsbeleuchtung.cc

Österreich/Deutschland

Highlights 03

04 I 05


Glühbirnenverbot! Was nun? Die Lösung: Licht emittierende Dioden (LED) energiesparend, langlebig, geringe Wärmeabgabe Blachere Illumination verwendete bereits 2003 als erstes Unternehmen in Europa weiße und blaue LEDs bei der Weihnachtsbeleuchtung und forcierte die LED-Technologie. Denn LEDs haben eine zehnfach höhere Lebensdauer und sparen bis zu 80 % Stromkosten gegenüber herkömmlichen Glühbirnen ein. Weiters geben sie nur wenig bis keine Wärme ab. In der heutigen Zeit von CO2-Reduktion, Energiesparen und Nachhaltigkeit ist es immer relevanter, Beleuchtung und Energiesparen zu verbinden, auch bei der Weihnachtsbeleuchtung. LED in warmweißem Licht Wer LED noch mit kaltem Licht verbindet, der irrt, es gibt eine breite Palette an Farben: Kobaltblau, Rubinrot, Smaragdgrün usw. Warmweißes Licht ist in Österreich und Deutschland die meist gewünschte LED-Farbe, denn Warmweiß steht für Wohlbefinden und Tradition. Aber auch moderne Farben verleihen dem Ort einen besonderen Glanz. Die Blachere LED zeichnet sich nicht nur durch ihre klare Farbbrillanz aus, sondern auch durch eine einmalige Lichtstreuung von 320°, die durch ein patentiertes System erzielt wird und somit eine bessere Ausstrahlung bewirkt. Herkömmliche LEDs können eine Lichtstreuung von nur 30° aufweisen.


LED Lichtgemeinde 92 % weniger Stromkosten 1.000 LED-Dekolampen hat Grieskirchen als LED-Lichtgemeinde 2009 von Blachere Illumination erhalten. Die neuen Leuchten, die für die Girlanden des Adventkalenders und für die zwei Weihnachtsbäume verwendet wurden, sorgten fast 7 Wochen lang für einen strahlenden Glanz in der 5.000-Einwohner-Stadtgemeinde. Ein verspätetes Weihnachtsgeschenk lieferte die Stromabrechnung: Durch die LED-Dekolampen hat Grieskirchen die Energiekosten von 990 auf 80 Euro reduziert. Robert Karrer, Blachere Illumination // Maria Pachner, Bürgermeisterin Grieskirchen // Josef Straßhofer, Polytechnische Schule Grieskirchen // Christian Braun, Stadtamt Grieskirchen (v.l.n.r.)

In Grieskirchen sorgten in der Vergangenheit 15-Watt-Glühbirnen für weihnachtliche Stimmung. Die Kehrseite der Medaille: Hohe Stromkosten und kaputte Glühbirnen durch das Handling. 2009 wurde ein Teil der Beleuchtung auf patentierte LED-Dekolampen von Blachere umgerüstet. „Wir konnten die bestehenden Lichterketten weiterverwenden, da die neuen Leuchten das gleiche Gewinde wie herkömmliche Glühbirnen haben. Somit waren keine zusätzlichen Investitionen erforderlich, um auf die energiesparende Weihnachtsbeleuchtung umzustellen“, hebt Bürgermeisterin Maria Pachner hervor. Warmes Licht, kein Bruch bei Montage Nicht nur der minimale Energieverbrauch freute die Verantwortlichen der Stadtgemeinde Grieskirchen. Die LED-Beleuchtung zeichnet sich auch durch das wohlig warme Licht aus. „Wer bei LED an kaltes, blaues Licht denkt, wurde in Grieskirchen vom Gegenteil überzeugt. Mit freiem Auge war kein Unterschied zum Glühbirnen-Licht erkennbar“, so Christian Braun, Leiter der Finanzabteilung von Grieskirchen, der ergänzt: „Zudem zerbrachen die Blachere-Dekolampen bei der Montage bzw. Demontage nicht, da sie aus Kunststoff sind. Bei den Glühbirnen verzeichneten wir jedes Jahr einen Bruch und Ausfall in der Höhe von 16 %.“

Highlights 03

06 I 07


Computer Simulation

LICHTDYNAMIK

54 Lichtelemente beeindrucken durch ihre Breite von 4 bis 6 m und ihre Höhe von

„Crystallights“ - 550.000 Kristall-Lichter hüllen die Kärntner Straße, eine der vornehmsten und bedeutendsten Flanier- und Shoppingmeilen von Wien, in ein glanzvolles Weihnachtslicht.

hängen bespannt. Umgeben werden diese Lichtervorhänge von Kristallschnüren, die

3,7 m. Die amorphen Formen wurden mit warmweiß leuchtenden LED-Lichtervorauch bei Tageslicht für glanzvolle Anmut sorgen. Einen zusätzlichen Effekt erzeugt Blachere mit leuchtenden 3D-Sternen, die im Inneren des Lichtelements angebracht sind. Das sanft wechselnde Illuminieren des Lichtervorhanges und der Sterne sorgt für ein besonders stimmungsvolles Weihnachtsflair.

Highlights 03

08 I 09


LICHTPROMINENZ Prominente Persönlichkeiten eröffnen jährlich die Weihnachtslichter der Champs-Elysées in Paris. Blachere verzaubert seit Jahren die Champs-Elysées, eine der größten und berühmtesten Prachtstraßen der Welt, in eine himmlisch anmutende Sternen-Allee von raffinierter Eleganz in abgestimmten Farbwelten. Eine Million LED-Lichtpunkte, Kristallsteine und 3.200 animierte Lichtstäbe sorgen zur Weihnachtszeit für internationales Aufsehen. Mit dieser exklusiven Illumination stellt Blachere seine Marktführerschaft wieder unter Beweis.

2007 - Vanessa Paradis

2008 - Marion Cotillard

2009 - Charlotte Gainsbourg


LICHTFAMILIE Blachere Illumination Jean-Paul Blachère // Christine Blachère // Romain Allain-Launay // Yves Nunziato // Johan Hugues (v.l.n.r.)

Jean-Paul Blachère gründete 1972 das Unternehmen in der südfranzösischen Stadt Apt. Sein Bestreben war es, die Produkte und das Unternehmen immer weiterzuentwickeln und international voranzutreiben. Nun nach fast 40 Jahren ist Blachere Illumination ein weltweit agierendes Unternehmen, welches über 100 Mitarbeiter in vielen Niederlassungen beschäftigt. Das Unternehmen engagiert sich stark für den Umweltschutz und dieses Engagement wird durch die UnternehmensCharta für nachhaltige Entwicklung verstärkt. Diese ökologischen Maßnahmen gehen Hand in Hand mit der Gründung

Betriebsgelände in Apt

der Jean-Paul Blachère Stiftung für moderne afrikanische Kunst, denn Jean-Paul Blachère ist großer Kunstliebhaber. Seine Stiftung verfügt über ein Kunstzentrum mit Ausstellungsräumen, eine Wohnung mit Atelier für Künstler, ein Dokumentationszentrum, eine Galerie und ein Geschäft. Weitere Informationen finden Sie auf: www.fondationblachere.org www.blachere-illumination.com

Jean-Paul Blachère Kunstgalerie

Highlights 03

Eclairage de la Tour Eiffel - © Société Nouville d‘Exploitation de la Tour Eiffel - conception Pierre Bideau - fourniture Blachere® Illumination

Das französische Familienunternehmen Blachere ist internationaler Marktführer mit jahrzehntelanger Erfahrung.

10 I 11


Kohlmarkt, Wien

Palais Viertel, Wien

LICHTREDUKTION

„Der Kohlmarkt setzt mit der neuen Weihnachtsbeleuchtung auf puristisches De-

Reduziertes Design mit unglaublicher Wirkung. Lichtvorhänge und Lichtzylinder in Wien.

der Eindruck eines Sternenhimmels.“ Herbert Schullin, Obmann Kohlmarkt Komitee

sign und auf Eleganz. Durch Verdichtung und Einbau von Glitzereffekten entsteht // „‚Light-Tubes‘ heißt das neue Lichtkonzept für das Wiener Palais Viertel. Mit Unterstützung der ansässigen Kaufmannschaft/Konzerne konnte dieses Projekt entstehen. Dank stromsparender LED-Technik konnten auch wir einen innovativen Beitrag für die Umwelt leisten.“ Werner Schüller, Obmann IG Kaufleute Palais Viertel


LICHTSPIEGELUNG

Die Spiegelkugel im Zentrum des Sterns und die Lichtstrahlen

Die Spiegelgasse in Wien verbreitet, passend zu ihrem Namen, eine weihnachtliche Atmosphäre durch eigens angefertigte Spiegelsterne.

Spiegler und Seiler. „Die neue Weihnachtsbeleuchtung wird

sind illuminierte Allegorien der einstigen Verkaufsstätten der nicht nur frische Impulse für das Einkaufserlebnis bringen, sondern auch die Hochwertigkeit und Qualität der ansässigen Unternehmen und Gastronomiebetriebe unterstreichen.“ Nicolas Venturini, Obmann IG Kaufleute Spiegelgasse

Highlights 03

12 I 13


LICHTVERWANDLUNG Darf ich bitten? Zehn überdimensionale Kronleuchter verwandeln den Wiener Einkaufsboulevard „Graben“ in Europas größten Ballsaal. „Wir wissen, dass sich in einer beleuchteten Einkaufsstraße die Kunden länger und lieber aufhalten. Die Atmosphäre und das Flair sind wesentliche Erfolgsfaktoren - Licht und die damit geschaffene Stimmung ist daher besonders wichtig.“ Michael Dobo, Manager der Wiener Innenstadt, I. Bezirk


Stadt Wörgl

Hütteldorfer Straße, Wien

LICHTFLUG

„Aufschwung“: Der Ausgangspunkt war das Stadtwappen von Wörgl in Tirol. Die

Die Neuinterpretation weihnachtlicher Flügel in der Stadt Wörgl und in der Wiener Hütteldorfer Straße.

einigung zweier Gemeinden steht und Flügel, die den wirtschaftlichen Aufschwung

speziell angefertigten Weihnachtsflügel symbolisieren einen Kreis, der für die Ververkörpern. // „X_Wings“, beflügelt Einkaufen. Die Lichtinstallation aus Flügelpaaren ist angelehnt an den ‚Bezirksheiligen‘ in der Hütteldorfer Straße Erzengel Michael und soll einen Flug simulieren. Fußgänger und Durchfahrende erleben die Installation als symbolhaltige, dynamische Bewegung über der Straße.

Highlights 03

14 I 15


Stadtrat Dipl.-Ing. Rudolf Schicker // KR Brigitte Jank, Präsidentin der WK Wien // Dompfarrer Mag. Toni Faber // Präsident IG Rotenturmstraße Hans Miedler // Robert Karrer, Blachere Illumination // Michael Dobo, Manager Wiener Innenstadt // Ing. Bernhard Gruber, YIT

1

LICHTSTIMMUNG

Rot ist eine Farbe, die gerade in der Weihnachtszeit eine besondere Symbolkraft

Die Rotenturmstraße trägt Rot! Ein Meer von 250.000 roten Lichtern, leidenschaftlich rot und himmlisch schön.

in feierliches LED-Rot getaucht. Sieben Kugeln mit jeweils 20.000 Lichtpunkten

hat. Passend zum Fest der Liebe hat Blachere deshalb die Wiener Traditionsstraße bilden die Eyecatcher. Mit einem Durchmesser von knapp vier Metern sind sie fast zum Angreifen nahe. Die Häuser schmücken sieben Meter hohe rote Lichterfahnen. Die darin enthaltenen leuchtenden Spiralen symbolisieren dabei eine Wendeltreppe in einem Turm. Für ein stimmiges Gesamtkonzept tragen auch die Bäume Rot.


LICHTARCHITEKTUR Sony Center am Potsdamer Platz in Berlin: Die wandelbare Lichtinstallation sowie die Größe beeindrucken die Besucher auf unaufdringliche, elegante Weise.

© Sony Center am Potsdamer Platz in Berlin

Highlights 03

16 I 17


LICHTSINNE Weihnachtsmärkte: visuell, auditiv, olfaktorisch, gustatorisch, haptisch Weihnachtsmärkte wecken oftmals Kindheitserinnerungen: Gebrannte Mandeln, Punsch, Bratwürste, Chorgesang, Handwerksstände vollgepackt mit Allerlei, Weihnachtsbäume mit tausenden Lichtern und bunten Kugeln. Die Advent- und Christkindlmärkte beleben aber nicht nur unsere Sinne in der Vorweihnachtszeit, sondern haben sich von reinen Traditionsmärkten zu Tourismus-Events gewandelt und sind wichtige Umsatzbringer für die Wirtschaft. Puteaux

Stadt Villach „Die Villacher Innenstadt erstrahlte mit neuer Weihnachtsbeleuchtung heller denn je. Und diesen Lichterzauber ließen sich auch mehr Besucher und Gäste als in den Jahren zuvor nicht entgehen. Sie strömten in die Altstadt, um die vorweihnachtliche Stimmung zu genießen, die den Einkaufsbummel zum Erlebnis macht.“ Gerhard Angerer, Geschäftsführer Stadtmarketing Villach GesmbH Weihnachtliche Engelsflügel zieren den Stadtkern. Zudem wurde der Turm der Stadtpfarrkirche St. Jakob – mit 94 m der höchste Kirchturm in Kärnten – illuminiert. Mit einer Lichterfassade – bestehend aus 120.000 warmweißen LED-Lichtpunkten – umhüllt, erscheint das Gotteshaus aus der Ferne wie eine große Kerze.

Villach

Avignon


Dortmund

Hamburg

St. Veit an der Glan

Highlights 03

18 I 19


LICHTRÄUME

Weihnachten ist die umsatzstärkste Zeit im Jahr. Shopping Center und Einkaufsstraßen stehen im direkten Wettbewerb

mungen sehr gut auffangen und verbreiten können. Sie bie-

Immer mehr Shopping Center erzielen mit funkelnden Lichtfassaden Aufmerksamkeit und verführen die Menschen zum Eintreten.

um die weihnachtlichen Umsätze. Weihnachtsbeleuchtung und

ten oftmals durch ihre außergewöhnliche Architektur, langen

Dekorationen sind entscheidende Faktoren, um die Attraktivi-

Fassaden, Kuppeln, Atrien und Lichtschächte Raum für Licht

tät eines Standortes und damit die Kundenfrequenz zu erhö-

und Dekorationen.

hen. Ein kreatives und stimmiges Gesamtkonzept ist gefragt.

Besonders Shopping Center sind Orte, die Weihnachtsstim-


Shopping Center Nord, Graz

Alstertal Center, Hamburg

Viktor Emanuel Galerie, Mailand

Motijo Forum, Motijo

Karstadt, Leipzig

Highlights 03

20 I 21


Hotel The Ring, Wien

LICHTEMPFANG

Schaffen Sie besonders in der Weihnachtszeit mit individuellen Licht- und Dekora-

In der gehobenen Hotellerie und Gastronomie erwarten sich die Gäste etwas Besonderes.

gebung bieten dazu viele Möglichkeiten: Außenfassade, Parkanlage, Lobby, Konfe-

tions-Highlights einen festlichen Rahmen für Ihre Gäste. Das Haus und seine Umrenzräume, Spa-Bereich, aber auch die einzelnen Hotelzimmer.

Highlights 03

22 I 23


LICHTWUCHS

Seit Jahrhunderten werden Bäume zu vielen Anlässen festlich geschmückt. Dies

Festlich dekorierte Nadelbäume, Laubbäume, Sträucher, Büsche aber auch Kunstbäume von klassisch bis modern.

Pflanzen sind ein Symbol für Lebenskraft und Gesundheit. Auch Kunstbäume in

ist ein beliebter Brauch in den verschiedensten Kulturen, denn die immergrünen allen Größen, Formen und Farben werden immer beliebter, dabei ist nicht unbedingt von grünen Weihnachtsbäumen aus synthetischem Tannenreisig die Rede, sondern von modernen, neu interpretierten Formen eines Baumes in den unterschiedlichsten Ausführungen.


Highlights 03

24 I 25


LICHTKUNST

Festliches Licht spielt nicht nur zur Weihnachtszeit eine wichtige Rolle. Lichtinstal-

Blachere Illumination schlägt mit Lichtvernissagen neue Seiten auf.

Licht-Events veranstaltet und bieten Lichtdesignern Raum, sich zu präsentieren.

lationen in all ihren Facetten sind Kunstwerke. In vielen Städten der Welt werden Licht zieht an, fällt auf und erweckt großes Interesse.


Highlights 03

26 I 27


Le Palais des Papes Zur 700-Jahr-Feier wurde der bekannte Papstpalast in Avignon in einem Lichtspiel mit Musikuntermalung k端nstlerisch in Szene gesetzt.


6 Billion others Das Projekt „6 Billion others“ von Yann Arthus-Bertrand will kulturelle Unterschiede, individuelle Erlebnisse und persönliche Weltanschauungen sammeln. Blachere unterstützte mit Lichtinstallationen diese Ausstellung.

Futuroscope Park, Poitiers

Lifeball, Wien

Lichterfest Lyon

Highlights 03

28 I 29


highlights 03 Das Referenz- und Informations-Magazin Blachere Illumination GmbH, Mai 2010 Herausgeber: Blachere Illumination GmbH Griesmühlstraße 6, 4600 Wels, Österreich Telefon: +43 (0) 7242 / 25 20 21 - 0 Telefax: +43 (0) 7242 / 25 20 21 - 900 office@blachere-illumination.at www.blachere-illumination.at © Blachere Illumination GmbH Fotorechte: Bad Waltersdorf // Grieskirchen // Anna Rauchenberger // Helmut Pangrazzi // Sony Center am Potsdamer Platz // Stadtmarketing Villach, Klaus Santner // Dieter Menne // Stadtmarketing St. Veit an der Glan. Alle Rechte vorbehalten. Jede, sogar partielle

Reproduktion

durch

irgend-

eine Verfahrensweise, kann nur durch eine

schriftliche

Genehmigung

von

Blachere Illumination GmbH erfolgen. Tippfehler vorbehalten.

Highlights 03

30 I 31


Blachere Illumination GmbH Griesmühlstraße 6, 4600 Wels, Österreich Telefon: +43 (0) 7242 25 20 21 - 0 Telefax: +43 (0) 7242 25 20 21 - 900 office@blachere-illumination.at www.blachere-illumination.at

Blachere Highlights Magazin 03  

Das Referenz- und Informations-Magazin Blachere Illumination Österreich - Deutschland www.blachere-illumination.at Highlights 03 02 I 03

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you