Page 1

Presseinformation

PV BürgerInnenbeteiligung in der Energieregion Wechselland Die Energieregion Wechselland hat sich im Bereich Photovoltaik ambitionierte Ziele bis 2014 gesetzt – insgesamt soll die PV-Leistung auf 800kWpeak ausgebaut werden. Um dies zu erreichen, setzt die Energieregion Wechselland auf die aktive Beteiligung der BürgerInnen des Wechsellandes – gleich zwei 400kWpeak PV-Beteiligungs-Anlagen gehen im Juni in Betrieb! Photovoltaik stellt eine sehr gute Möglichkeit dar, Strom aus einer erneuerbaren Energiequelle zu gewinnen. Im Rahmen folgender zwei PV-BürgerInnenbeteiligungsanlagen können sich WechselländerInnen daran gewinnbringend und sicher finanziell beteiligen. Informationen zur 400kWpeak Anlage in Friedberg/Pinggau Insgesamt 5 neue Anlagen mit einer Gesamtleistung von 400 kWp entstehen auf unterschiedlichen Objekten in den Energieregions-Gemeinden Friedberg (Hauptschule (120kWp), Firma Thonet (180kWP), Kindergarten (20 kWp), Bauhof (20kWp)) und Pinggau (PutznBräu (60kWp)). Auf einer Gesamtfläche von 2640m² (dachparallel montiert) erzeugen die 1600 Module (REC(NOR), je 250Wp, poly) rund 450.000kWh jährlich. Informationen zur 400kWpeak Anlage in St.Lorenzen/Wechsel In der Gemeinden St. Lorenzen am Wechsel entstehen je 2 199,9kWpeak Einzelanlagen, welche Mitte Juni 2013 in Betrieb gehen werden. Die 1666 Module (Sunearth, je 240 Wp poly) werden auf einer 0,8 ha großen Freifläche mit Schraubfundamenten (Tische zu je 2 Reihen hochkant, 25° Aufständerung) befestigt und produzieren auf ihrer Modulfläche von ca. 2665m² künftig jährlich etwa 450.000kWh klimafreundlichen Sonnenstrom. Die wirtschaftliche Darstellung des Beteiligungsmodells kann erst nach der Endabrechnung erfolgen, weil bei einer Freifläche im Vergleich zu einer Dachanlage zusätzliche Kosten anfallen wie z.B. Anschluss der Trafostation, Einzäunung, Bepflanzung etc. Terminankündigungen „Photovoltaik-Aktuell“ Info-und Praxistag am 05.07.2013 Ein kompakter, intensiver Photovoltaik-Tag mit brandaktuellen Informationen am frühen Vormittag und anschließenden tiefen Einblicken in die erfolgreiche Praxis erwartet Sie in der „Energieregion Oststeiermark“! Es werden auch die beiden 400kWpeak Anlagen der Energieregion Wechselland besucht. Details unter: www.erom.at

Detail-Informationen zur 400kWpeak Anlage in Friedberg/Pinggau     

Sale-and-Lease-back-Modell Beteiligung: mind. 4 bis max. 40 Stück PV-Module zu je €475.Mietzins für BürgerInnen: 3% des eingesetzten Kapitals Laufzeit (Mietvertrag): 13 Jahre, jederzeit kündbar Kosten für Wartung, Betrieb, Service und Versicherung werden von der Biowärme Friedberg GmbH übernommen.  Kontakt, nähere Informationen und Details:  Biowärme Friedberg GmbH, 8240 Friedberg, Steinerstraße 411,Mail: office@biowaerme-friedberg.at  Ing. Leo Büro Riebenbauer GmbH, 8243 Pinggau, Hauptplatz 13, Tel: +43 3339 25113 oder +43 664 8407122 ; Mail: office@riebenbauer.at

Detail-Informationen zur 400kWpeak Anlage in St.Lorenzen/Wechsel  Nähere Informationen und Details werden nach Fertigstellung und Inbetriebnahme bekannt gegeben. Geplant ist eine „Saleand-Lease-back-Modell“ mit einer Laufzeit von 10 Jahren)  Inbetriebnahme in der 2. Juni Woche  Kontakt, nähere Informationen und Details:  Sonnenstrom Wechselland KG, 8242 St. Lorenzen/W, Lorenzen 10, Hr. Johann Hlavka, Tel: +43 699 17259940 ; Mail: info@sonnenstrom-wechselland.at

Die Gemeinden und Projektpartner:  Leader Aktionsgemeinschaft Steirisches Wechselland , Obfrau LAbg. Bgm. Waltraud Schwammer, GF Mag. Daniela AdlerNeubauer, PMBA  Gemeinde Dechantskirchen, Bgm. LAbg. Waltraud Schwammer  Gemeinde Friedberg, Bgm. Karl Mathä  Gemeinde Pinggau, Bgm. Leopold Bartsch  Gemeinde St. Lorenzen/Wechsel, Bgm. Hermann Pferschy  Gemeinde Schäffern, Bgm. Josef Winkler  Modellregionsmanager, Ing. Johann Oswald  TB Riebenbauer, Ing. Leo Riebenbauer, Daniela Pfeffer  Wirtschaftsplattform Wechselland (WPW), Obmann Herbert Schwengerer, Franz Scherbichler  Energieregion Oststeiermark / Regionalmanagement Oststeiermark (Projektpartner), DI Christian Luttenberger; MMag. Harald Messner

Kontakt und Informationen:  Modellregionsmanager Ing. Johann Oswald Tel.: +43 664 5200271, Sprechstunden: jeden 2. Freitag im Monat von 15 - 17 Uhr bzw. nach Vereinbarung im Gemeindeamt Dechantskirchen E-Mail: johann-oswald@aon.at

2. Umsetzungs-Workshop am 26.06.2013 Wir möchten hiermit alle BewohnerInnen der Energieregion Wechselland sehr herzlich zum 2. UmsetzungsWorkshop am Mittwoch, den 26.06.2013, ab 19Uhr im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Dechantskirchen einladen. Weitere Information erhalten die bei Hr. Johann Oswald (Kontakt siehe Info-Box).

pressetext_energieregion_wechselland_20130527  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you