Issuu on Google+

Kontakt Kontakt

Reisegebiete

cadeau Hamburg, Schleswig-Holstein cadeau Hoffmann und13Campe Martin Goldberg Postfach 04 44, Verlag 20139 GmbH Hamburg Postfach 13 04 44, 20139 Harvestehuder Weg Hamburg 42, 20149 Hamburg c/o Freys Bücherdienste Harvestehuder Birgitt Frey Tel. (040) Weg 4 41 42 88-0 20149 Hamburg Weidenallee 51 Fax (040) 4 41 88-202 Tel. (040) 4 41 88-0 20357 Hamburg Fax (040) 4 41 88-202 Tel. (040) 52 55 01 42 www.hoca.de Fax (040) 52 55 02 47 Verkaufsleitung E-Mail mail@freysbuecherdienste.de Monika Schaub Verkaufsleitung Tel. (040) 4 41 88-205 Monika Schaub Bremen, Niedersachsen Fax (040) 4 41 88-211 Tel. (040) 4 41 88-205 Jürgen vom Hoff E-Mail4 monika.schaub@hoca.de Fax (040) 41 88-211 c/o Freys Bücherdienste E-Mail monika.schaub@hoca.de Birgitt Frey Kundenbetreuung Weidenallee 51 Katrin Dreessen Kundenbetreuung 20357 Hamburg Tel. (040) 4 41 88-227 Katrin Dreessen-Engler Tel. (040) 52 55 01 42 Fax (040) 41 88-211 Tel. (040) 4 41 488-227 Fax (040) 52 55 02 47 E-Mail4 katrin.dreessen@hoca.de Fax (040) 41 88-211 E-Mail mail@freysbuecherdienste.de E-Mail katrin.dreessen-engler@hoca.de Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Berlin, Brandenburg, MecklenburgPresseÖffentlichkeitsarbeit Juliaund Strack Vorpommern Julia Tel. Strack Martina Wagner (040) 4 41 88-219 Tel. (040) 4 41 488-219 Liselotte-Herrmann-Straße 2 Fax (040) 41 88-200 Fax (040) 41 88-200 10407 Berlin E-Mail4 julia.strack@hoca.de E-Mail julia.strack@hoca.de Tel. (030) 4 21 22 45 Fax (030) 4 21 22 46 Lesungen und Veranstaltungen Lesungen und Veranstaltungen E-Mail berliner-verlagsvertretungen@ Carola Brandt Carola Brandt t-online.de Tel. (040) 4 41 88-220 Tel. (040) 4 41 88-220 Fax (040) 4 41 88-200 Fax (040) 4 41 88-200 Nordrhein-Westfalen, Hessen, E-Mail carola.brandt@hoca.de E-Mail carola.brandt@hoca.de Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg PLZ 40-42, 46-47, 50-53, 65 Rechte und Lizenzen Rechte und Lizenzen Hans Gerd Lamers Nadja Kossack Nadja Kossack Nordring 4 Tel. (040) 41 88-266 Tel. (040) 4 41 488-266 47441 Moers Fax (040) 41 88-319 Fax (040) 4 41 488-319 Tel. (02841) 2 41 44 E-Mail nadja.kossack@hoca.de E-Mail nadja.kossack@hoca.de Fax (02841) 2 41 45 E-Mail lamers@dieverlagsvertretung-nrw.de Änderungen aller bibliographischen Änderungen aller bibliographischen und Preise vorbehalten. DatenDaten und Preise vorbehalten. PLZ 32-34, 37, 44-45, 48-49, 57-59, Der Preis in t [A] wurde von unserem Der Preis in E [A] wurde von unserem 60-64, 66-69 österreichischen Alleinauslieferer als österreichischen Alleinauslieferer als Jörg Pillunat sein gesetzlicher Letztverkaufspreis in sein gesetzlicher Letztverkaufspreis in Im Grund 50 Österreich festgesetzt. Österreich festgesetzt. 58313 Herdecke Tel. (02330) 97 42 35 Fax (02330) 97 42 36 Gestaltung: b3K, b3K, Hamburg und Frankfurt Gestaltung: Hamburg und Frankfurt E-Mail pillunat@dieverlagsvertretung-nrw.de www.b3k-design.de www.b3k-design.de Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen Susan Poppitz Lumumbastraße 2 04105 Leipzig Tel. (0341) 3 01 99 69 Fax (0341) 3 01 99 71 E-Mail susan.poppitz@t-online.de Baden-Württemberg Nimo Reininger Montélimarstraße 23 88213 Ravensburg Tel. (0751) 9 33 10 Fax (0751) 9 46 29 E-Mail reininger.vv@gmx.de

Bayern Reisegebiete Cornelia und Stefan Beyerle VormHamburg, Holz 1 Schleswig-Holstein 82380 Peissenberg Martin Goldberg Tel. (08803) 48 91 13 c/o Freys Bücherdienste Fax (08803) 6 09 05 Birgitt Frey E-Mail beyerle-vv@t-online.de

Weidenallee 51, 20357 Hamburg Tel. (040) 52 55 01 42 Schweiz Fax Bhend (040) 52 55 02 47 Dagmar E-Mail mail@freysbuecherdienste.de Hofackerstraße 13 8032 Zürich Bremen, Tel. (044) 4 22 Niedersachsen 12 17 Jürgen3 vom Fax (044) 81 43Hoff 10 c/o Freys Bücherdienste E-Mail dagmar.bhend@tiscali.ch

Birgitt Frey Weidenallee 51, 20357 Hamburg Österreich Tel. (040) 52 55 & 01Treml 42 Verlagsagentur Kager Guglgasse 6, Gasometer Fax (040) 52 55 02 A471/5/5 1110E-Mail Wien mail@freysbuecherdienste.de Tel. (01) 5 03 64 03 Fax (01) 5 03Brandenburg, 64 03 17 Berlin, MecklenburgE-Mail office@kagertreml.at Vorpommern Kundenservice: Teresa Giller, Martina Wagner Gabi Liselotte-Herrmann-Straße Jindra-Schwarz 2, 10407 Berlin

Frühjahr 2013 Siegfried Lenz / Joëlle Tourlonias Die Nacht im Hotel 02 Andrea Gunschera Scheißkerle fertigmachen 04 Heather Gibbs Flett / Whitney Moss Das Mamabuch 08 Brett Cohen Das Papabuch 08 Franziska Wolffheim Ihr schafft das! 12 Michael Korth (Hg.) Das Kopfkissenbuch der Liebe 14

Tel. (030) 4 21 22 45 Fax (030) 4 21 22 46 Auslieferungen E-Mail berliner-verlagsvertretungen@ t-online.de Deutschland Koch, Neff & Oetinger Nordrhein-Westfalen Verlagsauslieferung GmbH PLZ 40-42, 46-47, 50-53 Schockenriedstr. 39 Hans Gerd Lamers 70565 Stuttgart

Nordring 4, 47441 Moers Tel. (02841) 2 41und 44 Auftragsbearbeitung Fax (02841) 2 41 45 Kundenberatung E-Mail lamers@dieverlagsvertretung-nrw.de Sascha Rodrigues Tel. (0711) 78 99-2018 PLZ 32-34, 37, 44-45, 48-49, 57-59 Fax (0711) 78 99-1010 Jörg Pillunat E-Mail hoca@kno-va.de

Im Grund 50, 58313 Herdecke Schweiz Tel. (02330) 97 42 35 Schweizer Buchzentrum Fax (02330) 97 42 36 Industriestraße Ost 10 E-Mail pillunat@dieverlagsvertretung-nrw.de 4614 Hägendorf Tel. (062) 2 09 Sachsen-Anhalt, 25 25 Sachsen, Thüringen Fax (062) 2 09 26 Maria Seifert 27 E-Mail kundendienst@sbz.ch Ansprechpartnerin im Büro: Regina Meding www.buchzentrum.ch Zur Kohlung 24

09306 Erlau / OT Schweikershain

Österreich Tel. (034327) 5 32 60 Mohr Morawa Buchvertrieb GmbH Fax (034327) 5 32 61 Sulzengasse 2 E-Mail Maria.Seifert@t-online.de 1230 Wien Tel. (01) 68 01 40 Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Fax (01) 6 89 68 00 Luxemburg E-Mail momo@mohrmorawa.at Adolf Rechenberger www.mohrmorawa.at

Klostersteige 7, 63916 Amorbach Tel. (09373) 9 99 24 Fax (09373) 9 99 48 E-Mail a@rechenberger.de

Baden-Württemberg Nimo und Werner Reininger Montélimarstraße 23, 88213 Ravensburg Tel. (0751) 9 33 10

bei | Hoffmann und Campe |


Die Meistererzählung von Siegfried Lenz stimmungsvoll illustriert

Leseexemplar

3 Weiterführung der illustrierten Lenz-Erzählungen im Großformat bei cadeau

Foto: Ingrid von Kruse

Foto: Johannes Heinke

Zeitloser Klassiker in neuem Gewand

Siegfried Lenz

Joëlle Tourlonias

1926 im ostpreußischen Lyck geboren, zählt zu den bedeutenden und meistgelesenen Schriftstellern der Gegenwartsliteratur. Für seine Bücher wurde er mit vielen wichtigen Preisen ausgezeichnet. Sein Gesamtwerk erscheint bei Hoffmann und Campe.

geboren 1985, hat visuelle Kommunikation mit Schwerpunkt Illustration und Malerei an der Bauhaus Universität Weimar studiert. Ihr erstes Bilderbuch Besuch bei Oma (Text: Andrea Hensgen) wurde im Mai 2011 ausgewählt für Die Besten 7 und erhielt den Bad Iburger Kinderliteraturpreis.

Jeden Tag steht ein Junge an den Bahnschranken und winkt. Doch nie winkt jemand zurück, und der Junge ist sehr traurig. Da kommt sein Vater auf die Idee, ihm selbst aus einem Zug zuzuwinken, macht sich auf und übernachtet in einem Hotel. Das Zimmer muss er sich mit einem verbitterten Mann teilen, der seinen liebevollen Einfall zu zerreden sucht, als gelte es, den eigenen Verdruss zu verteidigen. Es wird spät, und der Vater verschläft, doch das Gespräch mit ihm hat den hartherzigen Fremden verändert ... Eine unverkennbare Lenz-Erzählung, die ans Herz geht, hinreißend von Joëlle Tourlonias in Szene gesetzt.

Siegfried Lenz Die Nacht im Hotel Illustrationen von Joëlle Tourlonias 32 Seiten, Pappband Durchgehend vierfarbig illustriert Großformat: 27,0 x 22,5 cm R 16,99 [D] / R 17,50 [A] ISBN 978-3-455-38127-6 Warengruppe 1191 Februar 2013


Die Meistererzählung von Siegfried Lenz stimmungsvoll illustriert

Leseexemplar

3 Weiterführung der illustrierten Lenz-Erzählungen im Großformat bei cadeau

Foto: Ingrid von Kruse

Foto: Johannes Heinke

Zeitloser Klassiker in neuem Gewand

Siegfried Lenz

Joëlle Tourlonias

1926 im ostpreußischen Lyck geboren, zählt zu den bedeutenden und meistgelesenen Schriftstellern der Gegenwartsliteratur. Für seine Bücher wurde er mit vielen wichtigen Preisen ausgezeichnet. Sein Gesamtwerk erscheint bei Hoffmann und Campe.

geboren 1985, hat visuelle Kommunikation mit Schwerpunkt Illustration und Malerei an der Bauhaus Universität Weimar studiert. Ihr erstes Bilderbuch Besuch bei Oma (Text: Andrea Hensgen) wurde im Mai 2011 ausgewählt für Die Besten 7 und erhielt den Bad Iburger Kinderliteraturpreis.

Jeden Tag steht ein Junge an den Bahnschranken und winkt. Doch nie winkt jemand zurück, und der Junge ist sehr traurig. Da kommt sein Vater auf die Idee, ihm selbst aus einem Zug zuzuwinken, macht sich auf und übernachtet in einem Hotel. Das Zimmer muss er sich mit einem verbitterten Mann teilen, der seinen liebevollen Einfall zu zerreden sucht, als gelte es, den eigenen Verdruss zu verteidigen. Es wird spät, und der Vater verschläft, doch das Gespräch mit ihm hat den hartherzigen Fremden verändert ... Eine unverkennbare Lenz-Erzählung, die ans Herz geht, hinreißend von Joëlle Tourlonias in Szene gesetzt.

Siegfried Lenz Die Nacht im Hotel Illustrationen von Joëlle Tourlonias 32 Seiten, Pappband Durchgehend vierfarbig illustriert Großformat: 27,0 x 22,5 cm R 16,99 [D] / R 17,50 [A] ISBN 978-3-455-38127-6 Warengruppe 1191 Februar 2013


... im Fadenkreuz: Nach dem Bestseller Scheißkerle. Warum es immer die Falschen sind jetzt endlich das lang ersehnte Entwöhnprogramm – ideal für frischgebackene Singles!


... im Fadenkreuz: Nach dem Bestseller Scheißkerle. Warum es immer die Falschen sind jetzt endlich das lang ersehnte Entwöhnprogramm – ideal für frischgebackene Singles!


Ein Frosch ist ein Frosch ist ein Frosch

7 Ein interaktives Buch zum Abreagieren

Andrea Gunschera studierte Industriedesign, arbeitet als international gefragte Kreativdirektorin und produziert Hochglanzreklame. Sie teilt sich ein Haus mit dreieinhalb Katzen und einem Mann, mit dem sie glücklich verheiratet ist, nachdem sie allerlei Scheißkerle auf der Suche nach dem Richtigen hinter sich gelassen hat.

Kummerfrei in 30 Tagen

Nach dem Riesenerfolg von Scheißkerle. Warum es immer die Falschen sind mit einer Gesamtauflage von über 200.000 Exemplaren kommt hier das ultimative Entwöhnprogramm für Scheißkerl-Geplagte. Statt an Mr. Wrong festzuhalten, gilt es für unglücklich liebende Frauen, endlich den Schlussstrich zu ziehen. Dabei hilft dieses Buch im DIY-Stil mit Ratschlägen ebenso wie mit augenzwinkernden Fertigmach-Methoden.

Scheißkerle h ßk l fertigmachen f Das Entwöhnprogramm Illustrationen von Andrea Gunschera 128 Seiten, Broschur Durchgehend farbig illustriert Format: 16,5 x 10,5 cm R 9,99 [D] / R 10,30 [A] ISBN 978-3-455-38115-3 Warengruppe 1191 Februar 2013


Ein Frosch ist ein Frosch ist ein Frosch

7 Ein interaktives Buch zum Abreagieren

Andrea Gunschera studierte Industriedesign, arbeitet als international gefragte Kreativdirektorin und produziert Hochglanzreklame. Sie teilt sich ein Haus mit dreieinhalb Katzen und einem Mann, mit dem sie glücklich verheiratet ist, nachdem sie allerlei Scheißkerle auf der Suche nach dem Richtigen hinter sich gelassen hat.

Kummerfrei in 30 Tagen

Nach dem Riesenerfolg von Scheißkerle. Warum es immer die Falschen sind mit einer Gesamtauflage von über 200.000 Exemplaren kommt hier das ultimative Entwöhnprogramm für Scheißkerl-Geplagte. Statt an Mr. Wrong festzuhalten, gilt es für unglücklich liebende Frauen, endlich den Schlussstrich zu ziehen. Dabei hilft dieses Buch im DIY-Stil mit Ratschlägen ebenso wie mit augenzwinkernden Fertigmach-Methoden.

Scheißkerle h ßk l fertigmachen f Das Entwöhnprogramm Illustrationen von Andrea Gunschera 128 Seiten, Broschur Durchgehend farbig illustriert Format: 16,5 x 10,5 cm R 9,99 [D] / R 10,30 [A] ISBN 978-3-455-38115-3 Warengruppe 1191 Februar 2013


Kompakt, klug und unverzichtbar: Das perfekte Elterngeschenk


Kompakt, klug und unverzichtbar: Das perfekte Elterngeschenk


Souverän in allen Erziehungsfragen

Alles, was Eltern wissen müssen

11 Das perfekte Elterngeschenk nicht nur zur Geburt

Premium-Ausstattung mit aufwendig gestaltetem Innenteil

Muttersein ist der härteste Job der Welt und doch kriegt Mama am Ende immer alles hin. Dieses Buch steht ihr dabei in den verschiedenen Phasen eines Kinderlebens mit Tipps und Kniffen beiseite. So wird das Haus schnell babysicher, die Wartezeit beim Arzt entspannter und man erfährt auch, wie man mit seinem pubertierenden Sprössling einen gemeinsamen Abend verbringt, der allen Spaß macht. Das Mamabuch ist frischgebackenen Müttern eine große Hilfestellung, und auch solchen, die schon länger dabei sind, ein wertvoller Begleiter.

Heather Gibbs Flett / Whitney Moss Das Mamabuch Souverän in allen Erziehungsfragen 144 Seiten, Pappband Durchgehend illustriert Format: 9,0 x 15,4 cm R 9,99 [D] / R 10,30 [A] ISBN 978-3-455-38132-0 Warengruppe 1191 Februar 2013

Display 12/10 Expl. ISBN 978-3-455-97698-4

Das perfekte Elterngeschenk Nicht nur zur Geburt

MAMABUCH

PAPABUCH

Die Herausforderungen des Vaterseins sind zahlreich: Wie wechsele ich Windeln? Und wie baue ich die beste Sandburg am ganzen Strand? Wie warne ich vor den Folgen von Alkohol und Drogen, ohne ein Spießervater zu sein? Was ein Vater alles können muss und wie er selbst das Problem mit den Bienchen und Blümchen seinen pubertierenden Kindern erklärt, findet sich in diesem Buch. Hier sind die Antworten, um souverän in allen Erziehungsfragen zu werden und der Mutter bestmöglich zur Seite zu stehen.

Brett Cohen Das Papabuch Souverän in allen Erziehungsfragen 144 Seiten, Pappband Durchgehend illustriert Format: 9,0 x 15,4 cm R 9,99 [D] / R 10,30 [A] ISBN 978-3-455-38131-3 Warengruppe 1191 Februar 2013


Souverän in allen Erziehungsfragen

Alles, was Eltern wissen müssen

11 Das perfekte Elterngeschenk nicht nur zur Geburt

Premium-Ausstattung mit aufwendig gestaltetem Innenteil

Muttersein ist der härteste Job der Welt und doch kriegt Mama am Ende immer alles hin. Dieses Buch steht ihr dabei in den verschiedenen Phasen eines Kinderlebens mit Tipps und Kniffen beiseite. So wird das Haus schnell babysicher, die Wartezeit beim Arzt entspannter und man erfährt auch, wie man mit seinem pubertierenden Sprössling einen gemeinsamen Abend verbringt, der allen Spaß macht. Das Mamabuch ist frischgebackenen Müttern eine große Hilfestellung, und auch solchen, die schon länger dabei sind, ein wertvoller Begleiter.

Heather Gibbs Flett / Whitney Moss Das Mamabuch Souverän in allen Erziehungsfragen 144 Seiten, Pappband Durchgehend illustriert Format: 9,0 x 15,4 cm R 9,99 [D] / R 10,30 [A] ISBN 978-3-455-38132-0 Warengruppe 1191 Februar 2013

Display 12/10 Expl. ISBN 978-3-455-97698-4

Das perfekte Elterngeschenk Nicht nur zur Geburt

MAMABUCH

PAPABUCH

Die Herausforderungen des Vaterseins sind zahlreich: Wie wechsele ich Windeln? Und wie baue ich die beste Sandburg am ganzen Strand? Wie warne ich vor den Folgen von Alkohol und Drogen, ohne ein Spießervater zu sein? Was ein Vater alles können muss und wie er selbst das Problem mit den Bienchen und Blümchen seinen pubertierenden Kindern erklärt, findet sich in diesem Buch. Hier sind die Antworten, um souverän in allen Erziehungsfragen zu werden und der Mutter bestmöglich zur Seite zu stehen.

Brett Cohen Das Papabuch Souverän in allen Erziehungsfragen 144 Seiten, Pappband Durchgehend illustriert Format: 9,0 x 15,4 cm R 9,99 [D] / R 10,30 [A] ISBN 978-3-455-38131-3 Warengruppe 1191 Februar 2013


Szenen einer Ehe

13 Das ideale Geschenk zur Hochzeit und zu Hochzeitstagen

Foto: Brita Sönnichsen

Foto: Andy Hague, London

Eine augenzwinkernde Analyse des Ehealltags

Franziska Wolffheim

Katja Spitzer

1962 geboren, ist Journalistin und Autorin der Zeitschrift Brigitte. Sie studierte Romanistik und Germanistik in Hamburg, Freiburg und Bordeaux. Im Schöffling Verlag veröffentlichte sie zwei Reisebücher über den Gardasee und Sizilien (jetzt im Insel Taschenbuch). 2012 erschien ihr erstes Kinderbuch Jakob und das blaue Wunder (Dix Verlag). Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

absolvierte ein Kunstgeschichtsstudium in Halle/Saale, bevor sie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig und an der HGK Luzern Illustration studierte. Das von ihr illustrierte Buch lit.lifestyle wurde 2007 als eines der schönsten Bücher von der Stiftung Buchkunst prämiert.

Was passiert, wenn sich in der Ehe plötzlich ein Papagei einschleicht? Wie können wir mit einem Navigationsgerät einen Ehestreit abbiegen? Wieso finden langjährige Paare tausend vernünftige Gründe, Sex zu haben, und so wenig unvernünftige? Was können wir von Donald Duck über die gemeinsame Haushaltskasse lernen? Dieses Überlebenshandbuch liefert ein paar handfeste Tipps und viele wunderbar versponnene Ideen, damit Paare nicht nur in den Ehe-Himmel kommen, sondern auch dort bleiben. Ein ebenso ungewöhnliches wie unterhaltsames Buch über das Kunststück Ehe.

Franziska Wolffheim Ihr schafft das! Überlebenshandbuch Ehe 128 Seiten, Pappband Format: 13,5 x 17,5 cm R 12,99 [D] / R 13,40 [A] ISBN 978-3-455-38129-0 Warengruppe 1191 März 2013


Szenen einer Ehe

13 Das ideale Geschenk zur Hochzeit und zu Hochzeitstagen

Foto: Brita Sönnichsen

Foto: Andy Hague, London

Eine augenzwinkernde Analyse des Ehealltags

Franziska Wolffheim

Katja Spitzer

1962 geboren, ist Journalistin und Autorin der Zeitschrift Brigitte. Sie studierte Romanistik und Germanistik in Hamburg, Freiburg und Bordeaux. Im Schöffling Verlag veröffentlichte sie zwei Reisebücher über den Gardasee und Sizilien (jetzt im Insel Taschenbuch). 2012 erschien ihr erstes Kinderbuch Jakob und das blaue Wunder (Dix Verlag). Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

absolvierte ein Kunstgeschichtsstudium in Halle/Saale, bevor sie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig und an der HGK Luzern Illustration studierte. Das von ihr illustrierte Buch lit.lifestyle wurde 2007 als eines der schönsten Bücher von der Stiftung Buchkunst prämiert.

Was passiert, wenn sich in der Ehe plötzlich ein Papagei einschleicht? Wie können wir mit einem Navigationsgerät einen Ehestreit abbiegen? Wieso finden langjährige Paare tausend vernünftige Gründe, Sex zu haben, und so wenig unvernünftige? Was können wir von Donald Duck über die gemeinsame Haushaltskasse lernen? Dieses Überlebenshandbuch liefert ein paar handfeste Tipps und viele wunderbar versponnene Ideen, damit Paare nicht nur in den Ehe-Himmel kommen, sondern auch dort bleiben. Ein ebenso ungewöhnliches wie unterhaltsames Buch über das Kunststück Ehe.

Franziska Wolffheim Ihr schafft das! Überlebenshandbuch Ehe 128 Seiten, Pappband Format: 13,5 x 17,5 cm R 12,99 [D] / R 13,40 [A] ISBN 978-3-455-38129-0 Warengruppe 1191 März 2013


Eine bezaubernde Sammlung zeitloser Gedichte

15 Ein wunderbares Geschenk der Liebe

Michael Korth geb. 1946 in Niedersachsen, studierte am Mozarteum in Salzburg Musiktheorie und Aufführungspraxis alter Musik. Neben seiner Tätigkeit als Bühnenautor verfasste Michael Korth bisher 28 Bücher. Seine Werke wurden in 14 Sprachen übersetzt.

Katja Maasböl

Das perfekte Geschenk zum Valentinstag

Dieser außergewöhnliche Band versammelt Lyrik liebender Frauen aus dreieinhalb Jahrtausenden – von der Antike bis zur Gegenwart. Gedichte, u.a. von Sappho, Louise Labé, Gioconda Belli, Else Lasker-Schüler und Ono no Komachi wurden für Das Kopfkissenbuch der Liebe entdeckt und einfühlsam ediert. Diese aufwendig illustrierte Anthologie ist gegliedert nach den Emotionen, die die Liebe mit sich bringt: Sehnsucht und Hingabe, Verzweiflung, Eifersucht, Begierde und Erfüllung. Eine bemerkenswerte Sammlung für Poesieliebhaber, die Frauen und Männer gleichermaßen begeistert.

studierte Textil- und Kommunikationsdesign in Hamburg. Seit 2000 gestaltet sie Schutzumschläge für Hoffmann und Campe.

Eine bezaubernde Sammlung zeitloser Gedichte

Das Kopfkissenbuch der Liebe

Plakat ISBN 978-3-455-97699-1

»Alle meine Rede und jegliches Wort und jeder Druck meiner Hände. Und meiner Augen kosender Blick und alles, was ich geschrieben: Das ist kein Hauch und keine Luft, und ist kein Zucken der Finger, das ist meines Herzens flammendes Blut, das dringt hervor durch tausend Tore.« Annette von Droste-Hülshoff

Michael Korth (Hg.) Das Kopfkissenbuch der Liebe Illustriert von Katja Maasböl 144 Seiten, Pappband Durchgehend farbig illustriert Format: 17,5 x 18,0 cm R 12,99 [D] / R 13,40 [A] ISBN 978-3-455-38128-3 Warengruppe 1191 Februar 2013


Eine bezaubernde Sammlung zeitloser Gedichte

15 Ein wunderbares Geschenk der Liebe

Michael Korth geb. 1946 in Niedersachsen, studierte am Mozarteum in Salzburg Musiktheorie und Aufführungspraxis alter Musik. Neben seiner Tätigkeit als Bühnenautor verfasste Michael Korth bisher 28 Bücher. Seine Werke wurden in 14 Sprachen übersetzt.

Katja Maasböl

Das perfekte Geschenk zum Valentinstag

Dieser außergewöhnliche Band versammelt Lyrik liebender Frauen aus dreieinhalb Jahrtausenden – von der Antike bis zur Gegenwart. Gedichte, u.a. von Sappho, Louise Labé, Gioconda Belli, Else Lasker-Schüler und Ono no Komachi wurden für Das Kopfkissenbuch der Liebe entdeckt und einfühlsam ediert. Diese aufwendig illustrierte Anthologie ist gegliedert nach den Emotionen, die die Liebe mit sich bringt: Sehnsucht und Hingabe, Verzweiflung, Eifersucht, Begierde und Erfüllung. Eine bemerkenswerte Sammlung für Poesieliebhaber, die Frauen und Männer gleichermaßen begeistert.

studierte Textil- und Kommunikationsdesign in Hamburg. Seit 2000 gestaltet sie Schutzumschläge für Hoffmann und Campe.

Eine bezaubernde Sammlung zeitloser Gedichte

Das Kopfkissenbuch der Liebe

Plakat ISBN 978-3-455-97699-1

»Alle meine Rede und jegliches Wort und jeder Druck meiner Hände. Und meiner Augen kosender Blick und alles, was ich geschrieben: Das ist kein Hauch und keine Luft, und ist kein Zucken der Finger, das ist meines Herzens flammendes Blut, das dringt hervor durch tausend Tore.« Annette von Droste-Hülshoff

Michael Korth (Hg.) Das Kopfkissenbuch der Liebe Illustriert von Katja Maasböl 144 Seiten, Pappband Durchgehend farbig illustriert Format: 17,5 x 18,0 cm R 12,99 [D] / R 13,40 [A] ISBN 978-3-455-38128-3 Warengruppe 1191 Februar 2013


»Aufsehenerregend!« Sonntagszeitung

»Ein großartiges Coffeetable Book, eine Schatztruhe voller Vignetten.« MADAME

Der cadeau-Bestseller in 4. Auflage

17 Neues, attraktives Werbemittel für Ihre Kunden

26.09.12 10:34

Originalformat

Katharina Mahrenholtz und Dawn Parisi

Literaturnetz »Ein Klassiker ist ein Buch, h, das die Leute loben, aber nicht lesen.«

Proust

Der Dichterfürst

Der Draufgänger

Ernest Hemingway

Eine Orientierungshilfe für Ein- und Umsteiger

Goethe

Hemingway

Der Neurotiker

1810

1820

1830

OZYMANDIAS

ROBERT BURNS

1840

1850

1860

1870

1880

DIE BLUMEN DES BÖSEN

P. B. SHELLEY

1890

1900

1910

JOHN MAYNARD

CHARLES BAUDELAIRE

1920

1930

1940

DER JÜNGSTE TAG

THEODOR FONTANE

1950

1960

1970

1980

1990

DIE TODESFUGE DEATH OF A NATURALIST

W. B. YEATS

PAUL CELAN

2000

2010

LICHTE GEDICHTE

SEAMUS HEANEY

ROBERT GERNHARDT

L DES KNABEN WUNDERHORN

ER IST'S

JOHANN WOLFGANG VON GOETHE

Literatur! Eine Reise durch die Welt der Bücher

ODE AN DIE FREUDE

DEUTSCHLAND. EIN WINTERMÄRCHEN

EDUARD MÖRIKE

DER NICHTGEGANGENE WEG

VERBRECHEN U. STRAFE

HOWL

T. S. ELIOT

HERZ D. FINSTERNIS

FJODOR DOSTOJEWSKI

ALLEN GINSBERG

DER STEPPENWOLF

JOSEPH CONRAD

OTTOS MOPS

WHITE EGRETS

ERNST JANDL

DEREK WALCOTT

HOMO FABER 100 JAHRE EINSAMKEIT

HERMANN HESSE

MAX FRISCH

DIE KORREKTUREN

G. GARCÍA MÁRQUEZ

JONATHAN FRANZEN

R

HYPERION

FRIEDRICH SCHILLER

DAS WÜSTE LAND

ROBERT FROST

HEINRICH HEINE

CheckMap_U1-4.indd 2

CLEMENS BRENTANO

DER ERLKÖNIG

JOHN KEATS

UNTERM BIRNBAUM

MOBY DICK

DER PROZESS

THEODOR FONTANE

HERMAN MELVILLE

VON MÄUSEN UND MENSCHEN

FRANZ KAFKA

LOLITA

DAS PARFUM

VLADIMIR NABOKOV

JOHN STEINBECK

DIE LIEBESHANDLUNG

PATRICK SÜSKIND

JEFFREY EUGENIDES

DIE HAMLETMASCHINE

DER GOTT D. GEMETZELS

HEINER MÜLLER

D KABALE UND LIEBE

FAUST

FRIEDRICH SCHILLER

JASMINA REZA

D

DAVID COPPERFIELD

J. W. VON GOETHE

CHARLES DICKENS

CALIGULA

BIEDERMANN U. DIE BRANDSTIFTER

ALBERT CAMUS

STOLZ UND VORURTEIL

DAS BILDNIS DES DORIAN GRAY BUDDENBROOKS

MADAME BOVARY

JANE AUSTEN

GUSTAVE FLAUBERT

OSCAR WILDE

THOMAS MANN

GESÄUBERT

MAX FRISCH

DER GROSSE GATSBY

DIE BLECHTROMMEL

F. SCOTT FITZGERALD

GÜNTER GRASS

SARAH KANE

DER NAME DER ROSE

SAKRILEG

UMBERTO ECO

DAN BROWN

R

R DIE WAHLVERWANDTSCHAFTEN

EUGÉNIE GRANDET

JOHANN WOLFGANG VON GOETHE

NANA

HONORÉ DE BALZAC

AUF DER SUCHE NACH DER VERLORENEN ZEIT

ÉMILE ZOLA

LEONARDO UND BLANDINE

MAX UND MORITZ

JOSEPH FRANZ VON GOEZ

KATZENJAMMER KIDS

WILHELM BUSCH

DIE PEST

TIM U. STRUPPI DONALD DUCK

RUDOLPH DIRKS

DEUTSCHSTUNDE

ALBERT CAMUS

MARCEL PROUST

HERGÉ

D. KLEINE NICK

CARL BARKS

D. MENSCHLICHE MAKEL SHADES OF GREY

SIEGFRIED LENZ

PHILIP ROTH

ABRAFAXE

GOSCINNY / SEMPÉ H. HEGEN

MAUS

ART SPIEGELMAN

E. L. JAMES

PERSEPOLIS

MARJANE SATRAPI

B

B STRUWWELPETER

LEGENDE

L

Lyrik

DER RABE

R

Roman Drama

B

Bilderbuch

KRAZY KAT

RICHARD OUTCAULT

PRINZ EISENHERZ ASTRO BOY

GEORGE HERRIMAN

DER PANTHER

EDGAR ALLAN POE

D

S

THE YELLOW KID

HEINRICH HOFFMANN

HAL FOSTER

GRASHALME

• •1950•

BERTOLT BRECHT

Science-Fiction

GALGENLIEDER

WALT WHITMAN

FRANZ GRILLPARZER

WOYZECK

FRIEDRICH HEBBEL

GEORG BÜCHNER

DIE WEBER

EZRA POUND

G. HAUPTMANN

Aufklärung

•••

1780

PEER GYNT

HENRIK IBSEN

Vormärz

Romantik 1790

1960

••• 1980

1970

• •1800 •

GEORGE BERNARD SHAW

PER ANHALTER DURCH DIE GALAXIS

1830

1840

•••

1850

1860

1870

•1880• •

•••

1890

ALDOUS HUXLEY

DER KIRSCHGARTEN BAAL

•••

1910

2010

S

Open here Bitte hier

Expressionismus 1900

2000

DOUGLAS ADAMS

ANTON TSCHECHOW BERTOLT BRECHT

Naturalismus Moderne

Realismus

• 1820 ••

1810

SALOMÉ

OSCAR WILDE

1990

1984

GEORGE ORWELL

H. G. WELLS

SCHÖNE NEUE WELT CROMWELL

VICTOR HUGO

•••

FLIX

Postmoderne

KRIEG DER WELTEN

PYGMALION

Gleicher Autor

Vormärz Dt. Literaturepochen

DON QUIJOTE

BILL WATTERSON

CANTOS

C. MORGENSTERN

JUDITH

CALVIN U. HOBBES

LEGENDE V. TOTEN SOLDATEN Literatur nach 1945

RAINER MARIA RILKE

L GEDICHTE

FRIEDRICH HÖLDERLIN

DAS GOLDENE VLIES

ASTERIX

O. TEZUKA GOSCINNY /UDERZO

1920

1930

ziehen

1940

CheckMap_U1-4.indd 1

CheckMap.indd 1

ISBN 978-3-455-97688-5

26.09.12 16:27

Katharina Mahrenholtz und Dawn Parisi

von Katharina Mahrenholtz & Dawn Parisi

Die bekanntesten Sätze aus dem Werk / Buch (und ihre Erklärung) 14

15

WILLIAM SHAKESPEARE

Shakespeare Der Größte

★ 1564 in England 1616 in England

Überraschende Extras zu Autor und / oder Werk

Inhalt Hamlet ist ein dänischer Prinz. Eines Tages stirbt sein Vater – angeblich an einem Schlangenbiss. Bei der Totenwache erscheint plötzlich Papas Geist und erzählt, dass es sich in Wirklichkeit um Mord handelt! Hamlets Onkel Claudius (= Bruder des Vaters) hat dem schlafenden König ein tödliches Gift ins Ohr geträufelt. Hamlet muss dem Geist versprechen, den Vater zu rächen. Deshalb spielt Hamlet fortan den Wahnsinnigen, was zwar gut klappt, aber leider zu Verwerfungen mit der von Hamlet bis dato heftig umworbenen Ophelia führt. Zwar wird Hamlet auch immer von Zweifeln und Selbstmordgedanken geplagt, entschließt sich dann aber doch, Onkel Claudius zu erdolchen, als dieser sich hinter einem Vorhang versteckt. Leider handelt es sich bei dem Erstochenen um Polonius, den Vater von Ophelia. Die Situation wird zunehmend unübersichtlich: Ophelia wird nun ihrerseits wahnsinnig (aber wirklich) und bringt sich um. Ihr Bruder will Schwester und Vater rächen, es kommt zum Duell mit vielen Tricks und einer Menge Gift. Am Ende ist die Bühne voller Toter.

Smalltalk-Info Hamlet hat von allen Shakespeare-Helden den meisten Text und die meisten Monologe. Eine große Herausforderung an den Schauspieler. Aber Shakespeare wusste, dass Richard Burbage das auf jeden Fall hinkriegt. Burbage war Leiter der Theatergruppe Lord Chamberlain's Men, der auch Shakespeare angehörte. Aber Will spielte nur Nebenrollen und schrieb Stücke, der Star war Burbage.

C. Kolumbus landet in Amerika

Zeitleiste

1492

1494 Das Narrenschiff Sebastian Brant

Zitate Wie alle Shakespeare-Dramen ist auch Hamlet voll von nützlichen Zitaten. Hier die wichtigsten (am besten immer im Original zitieren!):

Sagt Hamlet zu sich selbst zu Beginn eines Monologs zum Thema Selbstmord: Ich traue mich, ich traue mich nicht.

PRINZ HAMLET ermordet von Laertes durch vergiftete Degenspitze

The rest is silence (Der Rest ist Schweigen)

Die wichtigsten Bücher, kurz und knapp!

LAERTES ermordet von Prinz Hamlet, weil dieser zwischendurch mit Laertes' Degen (= vergiftet) herumgefuchtelt hat

CLAUDIUS ermordet von Prinz Hamlet

Wieso? Wer soll es denn sonst sein?

Die letzten Worte der Tragödie sagt Hamlet, bevor er tot zusammenbricht. OPHELIA Selbstmord, weil wahnsinnig, weil Vater tot

Same, same but different Wenn Ihnen große Tragödien mit leicht absurder Handlung gefallen, versuchen Sie doch auch mal: Macbeth (Schotten, Hexen, Geister, sehr verwickelt), Romeo und Julia (Schlaftrunk, vorgetäuschter Tod, Gift, echter Tod, Verzweiflung, noch mal Tod) oder Othello (ein Taschentuch sorgt für Mord und Selbstmord). Für Einsteiger Hamlet ist ein Hammer. Vielleicht lieber mit Shakespeare light beginnen, zum Beispiel mit King Lear (auch tragisch, aber leichter) oder Ein Sommernachtstraum (Komödie! Lustig!). Die beste Shakespeare-Erfahrung im 21. Jahrhundert bieten übrigens nicht moderne Verfilmungen mit Leonardo DiCaprio & Co., sondern schlichte CDs der BBC Radio Collection. Auch wenn man nicht alles versteht.

Michelangelo beginnt Arbeit an David 1501

KÖNIG HAMLET ermordet von Claudius

To be or not to be, that is the question (Sein oder nicht sein, das ist hier die Frage)

~ 1510 Till Eulenspiegel (Anonym)

Weltliteratur kann anstrengend sein – hier steht, wie es trotzdem geht

CheckMap.indd 2

Eine Reise durch die Welt der Bücher

Hochwertige, edle Ausstattung mit Lesebändchen

Hamlet Was passiert in dem Werk?

Literatur!

26.09.12 10:34

Das originelle Kundenpräsent: der Literatur!-Faltplan im Scheckkartenformat

Dieses Buch vereint die wichtigsten Werke der Weltliteratur. Und dazu die erstaunlichsten Dinge über ihre Schriftsteller. Kompakt, intelligent, mit Witz und lockerer Hand illustriert, bietet es einen leichten Zugang zur Welt der Bücher. Ein treuer Begleiter für alle, die gute Geschichten lieben!

Ein genauer Blick lohnt sich

Claudius

Der Fürst (N. Machiavelli)

Heinrich VIII. sagt sich v. katholischer Kirche los

1517

1532

1534

König Hamlet

Königin Gertrude

Prinz Hamlet

Thesenanschlag M. Luthers

KÖNIGIN GERTRUDE aus Versehen ermordet von Claudius; trinkt Gift, das für Hamlet vorgesehen war

POLONIUS aus Versehen erstochen von Prinz Hamlet, der ihn mit Claudius verwechselt hat

Bartholomäusnacht

1572 Die Luisaden Luis de Camões

Polonius Ophelia

Verordnung des gregorianischen Kalenders

1582

1593 Doktor Faustus Christopher Marlowe

Laertes

192 Seiten, gebunden Hochwertige Ausstattung mit Lesebändchen •

Königin Elisabeth I. stirbt

~ 1602 1603 Hamlet William Shakespeare

ISBN 978-3-455-38116-0 IM BUCHHANDEL ERHÄLTLICH!

Ähnliche Werke

26.09.12 16:27

»Die mit feinem Strich, behutsamer Koloration und subtiler Ironie ausgeführten Illustrationen muss man durchgängig bewundern.« Süddeutsche Zeitung

Katharina Mahrenholtz / Dawn Parisi Literatur! Eine Reise durch die Welt der Bücher 192 Seiten, gebunden mit Lesebändchen Format: 18,0 x 24,0 cm R 19,99 [D] / R 20,60 [A] ISBN 978-3-455-38116-0 Bereits erschienen


»Aufsehenerregend!« Sonntagszeitung

»Ein großartiges Coffeetable Book, eine Schatztruhe voller Vignetten.« MADAME

Der cadeau-Bestseller in 4. Auflage

17 Neues, attraktives Werbemittel für Ihre Kunden

26.09.12 10:34

Originalformat

Katharina Mahrenholtz und Dawn Parisi

Literaturnetz »Ein Klassiker ist ein Buch, h, das die Leute loben, aber nicht lesen.«

Proust

Der Dichterfürst

Der Draufgänger

Ernest Hemingway

Eine Orientierungshilfe für Ein- und Umsteiger

Goethe

Hemingway

Der Neurotiker

1810

1820

1830

OZYMANDIAS

ROBERT BURNS

1840

1850

1860

1870

1880

DIE BLUMEN DES BÖSEN

P. B. SHELLEY

1890

1900

1910

JOHN MAYNARD

CHARLES BAUDELAIRE

1920

1930

1940

DER JÜNGSTE TAG

THEODOR FONTANE

1950

1960

1970

1980

1990

DIE TODESFUGE DEATH OF A NATURALIST

W. B. YEATS

PAUL CELAN

2000

2010

LICHTE GEDICHTE

SEAMUS HEANEY

ROBERT GERNHARDT

L DES KNABEN WUNDERHORN

ER IST'S

JOHANN WOLFGANG VON GOETHE

Literatur! Eine Reise durch die Welt der Bücher

ODE AN DIE FREUDE

DEUTSCHLAND. EIN WINTERMÄRCHEN

EDUARD MÖRIKE

DER NICHTGEGANGENE WEG

VERBRECHEN U. STRAFE

HOWL

T. S. ELIOT

HERZ D. FINSTERNIS

FJODOR DOSTOJEWSKI

ALLEN GINSBERG

DER STEPPENWOLF

JOSEPH CONRAD

OTTOS MOPS

WHITE EGRETS

ERNST JANDL

DEREK WALCOTT

HOMO FABER 100 JAHRE EINSAMKEIT

HERMANN HESSE

MAX FRISCH

DIE KORREKTUREN

G. GARCÍA MÁRQUEZ

JONATHAN FRANZEN

R

HYPERION

FRIEDRICH SCHILLER

DAS WÜSTE LAND

ROBERT FROST

HEINRICH HEINE

CheckMap_U1-4.indd 2

CLEMENS BRENTANO

DER ERLKÖNIG

JOHN KEATS

UNTERM BIRNBAUM

MOBY DICK

DER PROZESS

THEODOR FONTANE

HERMAN MELVILLE

VON MÄUSEN UND MENSCHEN

FRANZ KAFKA

LOLITA

DAS PARFUM

VLADIMIR NABOKOV

JOHN STEINBECK

DIE LIEBESHANDLUNG

PATRICK SÜSKIND

JEFFREY EUGENIDES

DIE HAMLETMASCHINE

DER GOTT D. GEMETZELS

HEINER MÜLLER

D KABALE UND LIEBE

FAUST

FRIEDRICH SCHILLER

JASMINA REZA

D

DAVID COPPERFIELD

J. W. VON GOETHE

CHARLES DICKENS

CALIGULA

BIEDERMANN U. DIE BRANDSTIFTER

ALBERT CAMUS

STOLZ UND VORURTEIL

DAS BILDNIS DES DORIAN GRAY BUDDENBROOKS

MADAME BOVARY

JANE AUSTEN

GUSTAVE FLAUBERT

OSCAR WILDE

THOMAS MANN

GESÄUBERT

MAX FRISCH

DER GROSSE GATSBY

DIE BLECHTROMMEL

F. SCOTT FITZGERALD

GÜNTER GRASS

SARAH KANE

DER NAME DER ROSE

SAKRILEG

UMBERTO ECO

DAN BROWN

R

R DIE WAHLVERWANDTSCHAFTEN

EUGÉNIE GRANDET

JOHANN WOLFGANG VON GOETHE

NANA

HONORÉ DE BALZAC

AUF DER SUCHE NACH DER VERLORENEN ZEIT

ÉMILE ZOLA

LEONARDO UND BLANDINE

MAX UND MORITZ

JOSEPH FRANZ VON GOEZ

KATZENJAMMER KIDS

WILHELM BUSCH

DIE PEST

TIM U. STRUPPI DONALD DUCK

RUDOLPH DIRKS

DEUTSCHSTUNDE

ALBERT CAMUS

MARCEL PROUST

HERGÉ

D. KLEINE NICK

CARL BARKS

D. MENSCHLICHE MAKEL SHADES OF GREY

SIEGFRIED LENZ

PHILIP ROTH

ABRAFAXE

GOSCINNY / SEMPÉ H. HEGEN

MAUS

ART SPIEGELMAN

E. L. JAMES

PERSEPOLIS

MARJANE SATRAPI

B

B STRUWWELPETER

LEGENDE

L

Lyrik

DER RABE

R

Roman Drama

B

Bilderbuch

KRAZY KAT

RICHARD OUTCAULT

PRINZ EISENHERZ ASTRO BOY

GEORGE HERRIMAN

DER PANTHER

EDGAR ALLAN POE

D

S

THE YELLOW KID

HEINRICH HOFFMANN

HAL FOSTER

GRASHALME

• •1950•

BERTOLT BRECHT

Science-Fiction

GALGENLIEDER

WALT WHITMAN

FRANZ GRILLPARZER

WOYZECK

FRIEDRICH HEBBEL

GEORG BÜCHNER

DIE WEBER

EZRA POUND

G. HAUPTMANN

Aufklärung

•••

1780

PEER GYNT

HENRIK IBSEN

Vormärz

Romantik 1790

1960

••• 1980

1970

• •1800 •

GEORGE BERNARD SHAW

PER ANHALTER DURCH DIE GALAXIS

1830

1840

•••

1850

1860

1870

•1880• •

•••

1890

ALDOUS HUXLEY

DER KIRSCHGARTEN BAAL

•••

1910

2010

S

Open here Bitte hier

Expressionismus 1900

2000

DOUGLAS ADAMS

ANTON TSCHECHOW BERTOLT BRECHT

Naturalismus Moderne

Realismus

• 1820 ••

1810

SALOMÉ

OSCAR WILDE

1990

1984

GEORGE ORWELL

H. G. WELLS

SCHÖNE NEUE WELT CROMWELL

VICTOR HUGO

•••

FLIX

Postmoderne

KRIEG DER WELTEN

PYGMALION

Gleicher Autor

Vormärz Dt. Literaturepochen

DON QUIJOTE

BILL WATTERSON

CANTOS

C. MORGENSTERN

JUDITH

CALVIN U. HOBBES

LEGENDE V. TOTEN SOLDATEN Literatur nach 1945

RAINER MARIA RILKE

L GEDICHTE

FRIEDRICH HÖLDERLIN

DAS GOLDENE VLIES

ASTERIX

O. TEZUKA GOSCINNY /UDERZO

1920

1930

ziehen

1940

CheckMap_U1-4.indd 1

CheckMap.indd 1

ISBN 978-3-455-97688-5

26.09.12 16:27

Katharina Mahrenholtz und Dawn Parisi

von Katharina Mahrenholtz & Dawn Parisi

Die bekanntesten Sätze aus dem Werk / Buch (und ihre Erklärung) 14

15

WILLIAM SHAKESPEARE

Shakespeare Der Größte

★ 1564 in England 1616 in England

Überraschende Extras zu Autor und / oder Werk

Inhalt Hamlet ist ein dänischer Prinz. Eines Tages stirbt sein Vater – angeblich an einem Schlangenbiss. Bei der Totenwache erscheint plötzlich Papas Geist und erzählt, dass es sich in Wirklichkeit um Mord handelt! Hamlets Onkel Claudius (= Bruder des Vaters) hat dem schlafenden König ein tödliches Gift ins Ohr geträufelt. Hamlet muss dem Geist versprechen, den Vater zu rächen. Deshalb spielt Hamlet fortan den Wahnsinnigen, was zwar gut klappt, aber leider zu Verwerfungen mit der von Hamlet bis dato heftig umworbenen Ophelia führt. Zwar wird Hamlet auch immer von Zweifeln und Selbstmordgedanken geplagt, entschließt sich dann aber doch, Onkel Claudius zu erdolchen, als dieser sich hinter einem Vorhang versteckt. Leider handelt es sich bei dem Erstochenen um Polonius, den Vater von Ophelia. Die Situation wird zunehmend unübersichtlich: Ophelia wird nun ihrerseits wahnsinnig (aber wirklich) und bringt sich um. Ihr Bruder will Schwester und Vater rächen, es kommt zum Duell mit vielen Tricks und einer Menge Gift. Am Ende ist die Bühne voller Toter.

Smalltalk-Info Hamlet hat von allen Shakespeare-Helden den meisten Text und die meisten Monologe. Eine große Herausforderung an den Schauspieler. Aber Shakespeare wusste, dass Richard Burbage das auf jeden Fall hinkriegt. Burbage war Leiter der Theatergruppe Lord Chamberlain's Men, der auch Shakespeare angehörte. Aber Will spielte nur Nebenrollen und schrieb Stücke, der Star war Burbage.

C. Kolumbus landet in Amerika

Zeitleiste

1492

1494 Das Narrenschiff Sebastian Brant

Zitate Wie alle Shakespeare-Dramen ist auch Hamlet voll von nützlichen Zitaten. Hier die wichtigsten (am besten immer im Original zitieren!):

Sagt Hamlet zu sich selbst zu Beginn eines Monologs zum Thema Selbstmord: Ich traue mich, ich traue mich nicht.

PRINZ HAMLET ermordet von Laertes durch vergiftete Degenspitze

The rest is silence (Der Rest ist Schweigen)

Die wichtigsten Bücher, kurz und knapp!

LAERTES ermordet von Prinz Hamlet, weil dieser zwischendurch mit Laertes' Degen (= vergiftet) herumgefuchtelt hat

CLAUDIUS ermordet von Prinz Hamlet

Wieso? Wer soll es denn sonst sein?

Die letzten Worte der Tragödie sagt Hamlet, bevor er tot zusammenbricht. OPHELIA Selbstmord, weil wahnsinnig, weil Vater tot

Same, same but different Wenn Ihnen große Tragödien mit leicht absurder Handlung gefallen, versuchen Sie doch auch mal: Macbeth (Schotten, Hexen, Geister, sehr verwickelt), Romeo und Julia (Schlaftrunk, vorgetäuschter Tod, Gift, echter Tod, Verzweiflung, noch mal Tod) oder Othello (ein Taschentuch sorgt für Mord und Selbstmord). Für Einsteiger Hamlet ist ein Hammer. Vielleicht lieber mit Shakespeare light beginnen, zum Beispiel mit King Lear (auch tragisch, aber leichter) oder Ein Sommernachtstraum (Komödie! Lustig!). Die beste Shakespeare-Erfahrung im 21. Jahrhundert bieten übrigens nicht moderne Verfilmungen mit Leonardo DiCaprio & Co., sondern schlichte CDs der BBC Radio Collection. Auch wenn man nicht alles versteht.

Michelangelo beginnt Arbeit an David 1501

KÖNIG HAMLET ermordet von Claudius

To be or not to be, that is the question (Sein oder nicht sein, das ist hier die Frage)

~ 1510 Till Eulenspiegel (Anonym)

Weltliteratur kann anstrengend sein – hier steht, wie es trotzdem geht

CheckMap.indd 2

Eine Reise durch die Welt der Bücher

Hochwertige, edle Ausstattung mit Lesebändchen

Hamlet Was passiert in dem Werk?

Literatur!

26.09.12 10:34

Das originelle Kundenpräsent: der Literatur!-Faltplan im Scheckkartenformat

Dieses Buch vereint die wichtigsten Werke der Weltliteratur. Und dazu die erstaunlichsten Dinge über ihre Schriftsteller. Kompakt, intelligent, mit Witz und lockerer Hand illustriert, bietet es einen leichten Zugang zur Welt der Bücher. Ein treuer Begleiter für alle, die gute Geschichten lieben!

Ein genauer Blick lohnt sich

Claudius

Der Fürst (N. Machiavelli)

Heinrich VIII. sagt sich v. katholischer Kirche los

1517

1532

1534

König Hamlet

Königin Gertrude

Prinz Hamlet

Thesenanschlag M. Luthers

KÖNIGIN GERTRUDE aus Versehen ermordet von Claudius; trinkt Gift, das für Hamlet vorgesehen war

POLONIUS aus Versehen erstochen von Prinz Hamlet, der ihn mit Claudius verwechselt hat

Bartholomäusnacht

1572 Die Luisaden Luis de Camões

Polonius Ophelia

Verordnung des gregorianischen Kalenders

1582

1593 Doktor Faustus Christopher Marlowe

Laertes

192 Seiten, gebunden Hochwertige Ausstattung mit Lesebändchen •

Königin Elisabeth I. stirbt

~ 1602 1603 Hamlet William Shakespeare

ISBN 978-3-455-38116-0 IM BUCHHANDEL ERHÄLTLICH!

Ähnliche Werke

26.09.12 16:27

»Die mit feinem Strich, behutsamer Koloration und subtiler Ironie ausgeführten Illustrationen muss man durchgängig bewundern.« Süddeutsche Zeitung

Katharina Mahrenholtz / Dawn Parisi Literatur! Eine Reise durch die Welt der Bücher 192 Seiten, gebunden mit Lesebändchen Format: 18,0 x 24,0 cm R 19,99 [D] / R 20,60 [A] ISBN 978-3-455-38116-0 Bereits erschienen


»Werfen Sie einen Blick darauf, Sie werden die Fotos lieben!«

»Eine reine Freude.« Publishers Weekly

BILD

Slinkachu Kleine Leute in der weiten Welt 128 Seiten, Pappband R 14,99 [D] / R 15,50 [A] ISBN 978-3-455-38117-7

Sonderausgabe

Patrick McDonnell Das schönste Geschenk 64 Seiten, Pappband R 5,– [D] / R 5,20 [A] ISBN 978-3-455-38098-9

R 9,– Caleb Melby Steves Welt 80 Seiten, Graphic Novel R 17,99 [D] / R 18,50 [A] ISBN 978-3-455-38126-9

Slinkachu Kleine Leute in der großen Stadt 128 Seiten, Pappband R 12,95 [D] / R 13,40 [A] ISBN 978-3-455-38060-6

Sonderausgabe

R 5,–

Siegfried Lenz / Liselotte Lenz Kleines Strandgut gezeichnet und aufgesammelt von Liselotte und Siegfried Lenz 96 Seiten, Pappband R 9,– [D] / R 9,30 [A] ISBN 978-3-455-38097-2

Thaddäus Troll Wo kommen die kleinen Kinder her? Ein Aufklärungsbuch für junge Menschen 56 Seiten, Pappband R 6,95 [D] / R 7,20 [A] ISBN 978-3-455-38021-7

19 Weitere Backlist-Highlights

Helge Jepsen Frauenspielzeug 128 Seiten, gebunden R 14,99 [D] / R 15,50 [A] ISBN 978-3-455-38079-8

Helge Jepsen Männerspielzeug 128 Seiten, gebunden R 14,99 [D] / R 15,50 [A] ISBN 978-3-455-38056-9

Helge Jepsen Kinderspielzeug 128 Seiten, gebunden R 14,99 [D] / R 15,50 [A] ISBN 978-3-455-38109-2

Helge Jepsen Don’t worry 112 Seiten, Pappband R 6,95 [D] / R 7,20 [A] ISBN 978-3-455-38035-4

Helge Jepsen Be happy 112 Seiten, Pappband R 6,95 [D] / R 7,20 [A] ISBN 978-3-455-38038-5

Frühling / Sommer / Herbst / Winter Poesiealben – zusammengestellt von Günter Berg 64 Seiten, Pappband / R 8,99 [D] / R 9,20 [A]

Edward Monkton Frauen und Schuhe 40 Seiten, gebunden R 6,95 [D] / R 7,20 [A] ISBN 978-3-455-38004-0

ISBN 978-3-455-38091-0 (Frühling) ISBN 978-3-455-38114-6 (Sommer) ISBN 978-3-455-38124-5 (Herbst) ISBN 978-3-455-38125-2 (Winter)

Katja Reider / Ute Krause Für meine Mutter 40 Seiten, Pappband R 8,50 [D] / R 8,80 [A] ISBN 978-3-455-38077-4

Katja Reider / Ute Krause Für meinen Vater 40 Seiten, Pappband R 8,50 [D] / R 8,80 [A] ISBN 978-3-455-38107-8

Edward Monkton Frauen und Schokolade 40 Seiten, gebunden R 6,95 [D] / R 7,20 [A] ISBN 978-3-455-38006-4


»Werfen Sie einen Blick darauf, Sie werden die Fotos lieben!«

»Eine reine Freude.« Publishers Weekly

BILD

Slinkachu Kleine Leute in der weiten Welt 128 Seiten, Pappband R 14,99 [D] / R 15,50 [A] ISBN 978-3-455-38117-7

Sonderausgabe

Patrick McDonnell Das schönste Geschenk 64 Seiten, Pappband R 5,– [D] / R 5,20 [A] ISBN 978-3-455-38098-9

R 9,– Caleb Melby Steves Welt 80 Seiten, Graphic Novel R 17,99 [D] / R 18,50 [A] ISBN 978-3-455-38126-9

Slinkachu Kleine Leute in der großen Stadt 128 Seiten, Pappband R 12,95 [D] / R 13,40 [A] ISBN 978-3-455-38060-6

Sonderausgabe

R 5,–

Siegfried Lenz / Liselotte Lenz Kleines Strandgut gezeichnet und aufgesammelt von Liselotte und Siegfried Lenz 96 Seiten, Pappband R 9,– [D] / R 9,30 [A] ISBN 978-3-455-38097-2

Thaddäus Troll Wo kommen die kleinen Kinder her? Ein Aufklärungsbuch für junge Menschen 56 Seiten, Pappband R 6,95 [D] / R 7,20 [A] ISBN 978-3-455-38021-7

19 Weitere Backlist-Highlights

Helge Jepsen Frauenspielzeug 128 Seiten, gebunden R 14,99 [D] / R 15,50 [A] ISBN 978-3-455-38079-8

Helge Jepsen Männerspielzeug 128 Seiten, gebunden R 14,99 [D] / R 15,50 [A] ISBN 978-3-455-38056-9

Helge Jepsen Kinderspielzeug 128 Seiten, gebunden R 14,99 [D] / R 15,50 [A] ISBN 978-3-455-38109-2

Helge Jepsen Don’t worry 112 Seiten, Pappband R 6,95 [D] / R 7,20 [A] ISBN 978-3-455-38035-4

Helge Jepsen Be happy 112 Seiten, Pappband R 6,95 [D] / R 7,20 [A] ISBN 978-3-455-38038-5

Frühling / Sommer / Herbst / Winter Poesiealben – zusammengestellt von Günter Berg 64 Seiten, Pappband / R 8,99 [D] / R 9,20 [A]

Edward Monkton Frauen und Schuhe 40 Seiten, gebunden R 6,95 [D] / R 7,20 [A] ISBN 978-3-455-38004-0

ISBN 978-3-455-38091-0 (Frühling) ISBN 978-3-455-38114-6 (Sommer) ISBN 978-3-455-38124-5 (Herbst) ISBN 978-3-455-38125-2 (Winter)

Katja Reider / Ute Krause Für meine Mutter 40 Seiten, Pappband R 8,50 [D] / R 8,80 [A] ISBN 978-3-455-38077-4

Katja Reider / Ute Krause Für meinen Vater 40 Seiten, Pappband R 8,50 [D] / R 8,80 [A] ISBN 978-3-455-38107-8

Edward Monkton Frauen und Schokolade 40 Seiten, gebunden R 6,95 [D] / R 7,20 [A] ISBN 978-3-455-38006-4


Kontakt Kontakt

Reisegebiete

cadeau Hamburg, Schleswig-Holstein cadeau Hoffmann und13Campe Martin Goldberg Postfach 04 44, Verlag 20139 GmbH Hamburg Postfach 13 04 44, 20139 Harvestehuder Weg Hamburg 42, 20149 Hamburg c/o Freys Bücherdienste Harvestehuder Birgitt Frey Tel. (040) Weg 4 41 42 88-0 20149 Hamburg Weidenallee 51 Fax (040) 4 41 88-202 Tel. (040) 4 41 88-0 20357 Hamburg Fax (040) 4 41 88-202 Tel. (040) 52 55 01 42 www.hoca.de Fax (040) 52 55 02 47 Verkaufsleitung E-Mail mail@freysbuecherdienste.de Monika Schaub Verkaufsleitung Tel. (040) 4 41 88-205 Monika Schaub Bremen, Niedersachsen Fax (040) 4 41 88-211 Tel. (040) 4 41 88-205 Jürgen vom Hoff E-Mail4 monika.schaub@hoca.de Fax (040) 41 88-211 c/o Freys Bücherdienste E-Mail monika.schaub@hoca.de Birgitt Frey Kundenbetreuung Weidenallee 51 Katrin Dreessen Kundenbetreuung 20357 Hamburg Tel. (040) 4 41 88-227 Katrin Dreessen-Engler Tel. (040) 52 55 01 42 Fax (040) 41 88-211 Tel. (040) 4 41 488-227 Fax (040) 52 55 02 47 E-Mail4 katrin.dreessen@hoca.de Fax (040) 41 88-211 E-Mail mail@freysbuecherdienste.de E-Mail katrin.dreessen-engler@hoca.de Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Berlin, Brandenburg, MecklenburgPresseÖffentlichkeitsarbeit Juliaund Strack Vorpommern Julia Tel. Strack Martina Wagner (040) 4 41 88-219 Tel. (040) 4 41 488-219 Liselotte-Herrmann-Straße 2 Fax (040) 41 88-200 Fax (040) 41 88-200 10407 Berlin E-Mail4 julia.strack@hoca.de E-Mail julia.strack@hoca.de Tel. (030) 4 21 22 45 Fax (030) 4 21 22 46 Lesungen und Veranstaltungen Lesungen und Veranstaltungen E-Mail berliner-verlagsvertretungen@ Carola Brandt Carola Brandt t-online.de Tel. (040) 4 41 88-220 Tel. (040) 4 41 88-220 Fax (040) 4 41 88-200 Fax (040) 4 41 88-200 Nordrhein-Westfalen, Hessen, E-Mail carola.brandt@hoca.de E-Mail carola.brandt@hoca.de Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg PLZ 40-42, 46-47, 50-53, 65 Rechte und Lizenzen Rechte und Lizenzen Hans Gerd Lamers Nadja Kossack Nadja Kossack Nordring 4 Tel. (040) 41 88-266 Tel. (040) 4 41 488-266 47441 Moers Fax (040) 41 88-319 Fax (040) 4 41 488-319 Tel. (02841) 2 41 44 E-Mail nadja.kossack@hoca.de E-Mail nadja.kossack@hoca.de Fax (02841) 2 41 45 E-Mail lamers@dieverlagsvertretung-nrw.de Änderungen aller bibliographischen Änderungen aller bibliographischen und Preise vorbehalten. DatenDaten und Preise vorbehalten. PLZ 32-34, 37, 44-45, 48-49, 57-59, Der Preis in t [A] wurde von unserem Der Preis in E [A] wurde von unserem 60-64, 66-69 österreichischen Alleinauslieferer als österreichischen Alleinauslieferer als Jörg Pillunat sein gesetzlicher Letztverkaufspreis in sein gesetzlicher Letztverkaufspreis in Im Grund 50 Österreich festgesetzt. Österreich festgesetzt. 58313 Herdecke Tel. (02330) 97 42 35 Fax (02330) 97 42 36 Gestaltung: b3K, b3K, Hamburg und Frankfurt Gestaltung: Hamburg und Frankfurt E-Mail pillunat@dieverlagsvertretung-nrw.de www.b3k-design.de www.b3k-design.de Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen Susan Poppitz Lumumbastraße 2 04105 Leipzig Tel. (0341) 3 01 99 69 Fax (0341) 3 01 99 71 E-Mail susan.poppitz@t-online.de Baden-Württemberg Nimo Reininger Montélimarstraße 23 88213 Ravensburg Tel. (0751) 9 33 10 Fax (0751) 9 46 29 E-Mail reininger.vv@gmx.de

Bayern Reisegebiete Cornelia und Stefan Beyerle VormHamburg, Holz 1 Schleswig-Holstein 82380 Peissenberg Martin Goldberg Tel. (08803) 48 91 13 c/o Freys Bücherdienste Fax (08803) 6 09 05 Birgitt Frey E-Mail beyerle-vv@t-online.de

Weidenallee 51, 20357 Hamburg Tel. (040) 52 55 01 42 Schweiz Fax Bhend (040) 52 55 02 47 Dagmar E-Mail mail@freysbuecherdienste.de Hofackerstraße 13 8032 Zürich Bremen, Tel. (044) 4 22 Niedersachsen 12 17 Jürgen3 vom Fax (044) 81 43Hoff 10 c/o Freys Bücherdienste E-Mail dagmar.bhend@tiscali.ch

Birgitt Frey Weidenallee 51, 20357 Hamburg Österreich Tel. (040) 52 55 & 01Treml 42 Verlagsagentur Kager Guglgasse 6, Gasometer Fax (040) 52 55 02 A471/5/5 1110E-Mail Wien mail@freysbuecherdienste.de Tel. (01) 5 03 64 03 Fax (01) 5 03Brandenburg, 64 03 17 Berlin, MecklenburgE-Mail office@kagertreml.at Vorpommern Kundenservice: Teresa Giller, Martina Wagner Gabi Liselotte-Herrmann-Straße Jindra-Schwarz 2, 10407 Berlin

Frühjahr 2013 Siegfried Lenz / Joëlle Tourlonias Die Nacht im Hotel 02 Andrea Gunschera Scheißkerle fertigmachen 04 Heather Gibbs Flett / Whitney Moss Das Mamabuch 08 Brett Cohen Das Papabuch 08 Franziska Wolffheim Ihr schafft das! 12 Michael Korth (Hg.) Das Kopfkissenbuch der Liebe 14

Tel. (030) 4 21 22 45 Fax (030) 4 21 22 46 Auslieferungen E-Mail berliner-verlagsvertretungen@ t-online.de Deutschland Koch, Neff & Oetinger Nordrhein-Westfalen Verlagsauslieferung GmbH PLZ 40-42, 46-47, 50-53 Schockenriedstr. 39 Hans Gerd Lamers 70565 Stuttgart

Nordring 4, 47441 Moers Tel. (02841) 2 41und 44 Auftragsbearbeitung Fax (02841) 2 41 45 Kundenberatung E-Mail lamers@dieverlagsvertretung-nrw.de Sascha Rodrigues Tel. (0711) 78 99-2018 PLZ 32-34, 37, 44-45, 48-49, 57-59 Fax (0711) 78 99-1010 Jörg Pillunat E-Mail hoca@kno-va.de

Im Grund 50, 58313 Herdecke Schweiz Tel. (02330) 97 42 35 Schweizer Buchzentrum Fax (02330) 97 42 36 Industriestraße Ost 10 E-Mail pillunat@dieverlagsvertretung-nrw.de 4614 Hägendorf Tel. (062) 2 09 Sachsen-Anhalt, 25 25 Sachsen, Thüringen Fax (062) 2 09 26 Maria Seifert 27 E-Mail kundendienst@sbz.ch Ansprechpartnerin im Büro: Regina Meding www.buchzentrum.ch Zur Kohlung 24

09306 Erlau / OT Schweikershain

Österreich Tel. (034327) 5 32 60 Mohr Morawa Buchvertrieb GmbH Fax (034327) 5 32 61 Sulzengasse 2 E-Mail Maria.Seifert@t-online.de 1230 Wien Tel. (01) 68 01 40 Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Fax (01) 6 89 68 00 Luxemburg E-Mail momo@mohrmorawa.at Adolf Rechenberger www.mohrmorawa.at

Klostersteige 7, 63916 Amorbach Tel. (09373) 9 99 24 Fax (09373) 9 99 48 E-Mail a@rechenberger.de

Baden-Württemberg Nimo und Werner Reininger Montélimarstraße 23, 88213 Ravensburg Tel. (0751) 9 33 10

bei | Hoffmann und Campe |


Hoffmann und Campe Cadeau 2013