Issuu on Google+

Jakobsoftware schließt Distributionsvertrag mit digitronic GmbH Der Value Added Distributor (VAD) Jakobsoftware erweitert sein Portfolio um die Verschlüsselungslösung HiCrypt der digitronic GmbH. Die Software verschlüsselt vertrauliche Geschäftsdokumente für die Ablage sowohl in Cloud- als auch in Netzwerkspeichern. Mit HiCrypt können Händler ihren Kunden eine Software bereitstellen, die im IT-Umfeld vertrauliche Gruppenarbeit ohne Mehraufwand ermöglicht. HiCrypt schützt Unternehmen vor unerwünschten Einblicken in sensible Dateien und Dokumente. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Dokumente zu Hause, im Firmen-Netzwerk oder auf einer Online-Festplatte in der Cloud abgespeichert sind. Die „Schlüssel-Alleinbesitzgarantie“ gewährleistet, dass nur die Besitzer der Dateien und ausdrücklich durch Zweitschlüssel autorisierte Nutzer die verschlüsselten Dokumente einsehen und bearbeiten können. Der festgelegte Personenkreis kann alle Arten von Netzlaufwerken gemeinsam nutzen, ohne dass andere Nutzer im Netzwerk, Administratoren, Provider oder Sicherheitsbehörden Zugriff auf die Inhalte der Dateien haben.

Die Vorteile von HiCrypt auf einen Blick: HiCrypt baut auf jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet der Netzwerkverschlüsselung. Es ist keinerlei zusätzliche Infrastruktur beim Kunden erforderlich. HiCrypt läuft auf Terminalservern (Desktop-as-a-Service, Software-as-a-Service). Die IT-Administration stellt zwar die IT-Infrastruktur bereit, übernimmt jedoch nicht die Schlüsselvergabe. HiCrypt bietet mehrere Authentifizierungsmethoden an, inklusive der Anwendung eines Vier-AugenPrinzips. Interessierte Händler können sich unter http://www.jakobsoftware.de/digitronic eine kostenlose Testversion von HiCrypt herunterladen und das Verschlüsselungsprogramm auf Herz und Nieren prüfen.


Jakobsoftware schließt Distributionsvertrag mit digitronic GmbH