Page 1

Pressemitteilung

STADA unterstützt Burgfestspiele Bad Vilbel erneut mit 25.000 Euro Bad Vilbel, 21. Mai 2014 – Die STADA Arzneimittel AG unterstützt die Burgfestspiele der Stadt Bad Vilbel in diesem Jahr erneut mit 25.000 Euro. Die kulturell wichtigste Veranstaltung am Hauptsitz des Arzneimittelherstellers lockte im vergangenen Jahr fast 100.000 Besucher. STADA unterstützt die Festspiele bereits seit 27 Jahren. Bad Vilbels Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr bedankte sich für das langjährige Engagement und bezeichnete den Konzern als „verlässlichen Partner“ an der Seite der Stadt: „STADA hilft uns, dem hohen Anspruch an unsere Festspiele gerecht werden zu können“, sagte Stöhr während der Scheckübergabe. Für die STADA Arzneimittel AG, die ihren Sitz seit 1957 in Bad Vilbel hat, spielt gesellschaftliches Engagement eine große Rolle: „Für uns ist es wichtig, in der Region Verantwortung zu übernehmen. Das gilt sowohl für unsere Mitarbeiter und deren Familien, als auch für die Kultur in Bad Vilbel“, sagte Dr. Ute Pantke, die bei STADA für die Kooperation mit den Burgfestspielen verantwortlich ist. Eine kleine Kostprobe von dem, was die Besucher in Bad Vilbel erwartet, präsentierten die Schauspieler des Theaterstücks „Die Drei von der Tankstelle“, das am Mittwoch, den 4. Juni, Premiere feiert. Mit dem Lied „Ein Freund, ein guter Freund“, gaben die Künstler einen ersten Vorgeschmack auf die Musik, die Kulisse und ihre Tanzeinlagen.

Foto: Bad Vilbels Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr (l.) und Intendant Claus-Günther Kunzmann (r.) dankten den STADA-Vertretern Dr. Ute Pantke und Christian Goertz für die erneute Unterstützung.

Vorstand: Hartmut Retzlaff (Vorsitzender) / Helmut Kraft / Dr. Matthias Wiedenfels Aufsichtsratsvorsitzender: Dr. Martin Abend

21/05/2014

STADA – Die Gesundheits-AG

Seite 1 von 2


Über die STADA Arzneimittel AG Die STADA Arzneimittel AG ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Sitz im hessischen Bad Vilbel. STADA setzt konsequent auf eine Mehrsäulenstrategie aus Generika und Markenprodukten (OTC) bei zunehmend internationaler Marktausrichtung. Der Konzern ist Deutschlands einziger unabhängiger Generika-Hersteller. STADA ist mit 47 Tochtergesellschaften in 29 Ländern vertreten. Markenprodukte wie Grippostad, Ladival und Mobilat zählen in Deutschland zu den meistverkauften ihrer Produktkategorie. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte STADA einen Konzernumsatz von 2.014,4 Mio. Euro, ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 415,2 Mio. Euro und einen bereinigten Konzerngewinn von 160,6 Mio. Euro. Zum 31. Dezember 2013 beschäftigte STADA weltweit 9.825 Mitarbeiter.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: STADA Arzneimittel AG Media Relations Stadastraße 2-18 61118 Bad Vilbel Tel.: +49(0) 6101 603-165 Fax: +49(0) 6101 603-506 E-Mail: press@stada.de Web: www.stada.de

Vorstand: Hartmut Retzlaff (Vorsitzender) / Helmut Kraft / Dr. Matthias Wiedenfels Aufsichtsratsvorsitzender: Dr. Martin Abend

21/05/2014

STADA – Die Gesundheits-AG

Seite 2 von 2

Pressemitteilung: STADA unterstützt Burgfestspiele Bad Vilbel erneut mit 25.000 Euro  
Advertisement