Page 94

Voraussichtliche Finanzlage (Prognose) Liquiditätsrechnung der Beteiligungsgesellschaft (in Mio. EUR) 2007

07

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

2015

2016

2017

2018

1.

Einzahlung der Kapitalein­lagen

2.

Einzahlung auf das Genussrecht

97,61

3.

Liquiditätsreserve

0,05

0,05

0,05

0,05

0,05

0,05

0,05

0,05

0,05

0,05

0,05

0,00

4.

Ausschüttung / Veräußerungserlös Genussrecht

8,35

8,90

8,90

8,90

10,00

11,10

11,10

11,10

11,10

11,10

180,05

5.

Zinserträge

0,00

0,00

0,00

0,00

0,00

0,00

0,00

0,00

0,00

0,00

0,00

0,00

6.

Summe der Einnahmen

0,00

8,35

8,90

8,90

8,90

10,00

11,10

11,10

11,10

11,10

11,10

180,05

7.

Einmalige Kosten

9,07

8.

Laufende Kosten

0,37

0,89

0,90

0,92

0,93

0,94

0,96

0,97

0,99

1,00

0,01

106,73

9.

Summe der Ausgaben

9,07

0,37

0,89

0,90

0,92

0,93

0,94

0,96

0,97

0,99

1,00

0,01

10.

Ausschüttung vor Steuern in %

0,00

7,99

8,01

8,00

7,99

9,07

10,16

10,15

10,13

10,12

10,10

180,04

Erläuterung zu der Liquiditätsrechnung

7. Einmalige Kosten

1. Einzahlung der Kapitaleinlagen

Die einmaligen Kosten in Höhe von 8,50 % bezogen auf die gesamten Kapitaleinlagen ohne Agio fallen für die Beratung im Zusammenhang mit der Strukturierung bzw. Konzeptionierung, die Einrichtung einer Anlegerdatenbank, Marketing und Prospekterstellung, die Eigenkapitalvermittlung und als Vergütung für die Einräumung des Andienungsrechtes an.

Diese Position entspricht der jeweiligen Einzahlung auf die Treuhandkommanditeinlage. 2. Einzahlung auf das Genussrecht

8. Laufende Kosten

Diese Position entspricht der Einzahlung der Kapitaleinlagen abzüglich der einmaligen Kosten (vgl. Erläuterung zu Posi­ tion 7).

Die laufenden jährlichen Kosten betragen 0,90 % p.a., bezogen auf das von der Beteiligungsgesellschaft gehaltene Genussrechtskapital und setzen sich aus den Gebühren für die Macquarie Bank, für die Geschäftsführende Kommanditistin, die Komplementärin und die Treuhandkommanditistin sowie aus der laufenden Vergütung für das Andienungsrecht zusammen.

3. Liquiditätsreserve Die Liquiditätsrücklage der Beteiligungsgesellschaft entspricht 0,05 % bezogen auf die Summe der von den Anlegern zu leistenden Kapitaleinlagen ohne Agio. Die Liquiditätsreserve wird zu Festgeldkonditionen verzinslich angelegt.

10. Ausschüttung vor Steuern 4. Ausschüttung / Veräußerungserlös Genussrecht Die Ausschüttungen vor Steuern entsprechen der Summe der Einnahmen (Position 6) abzüglich der Summe der Ausgaben (Position 9).

Diese Position entspricht den prognostizierten Ausschüttungen, der Rückführung der Liquiditätsreserve und dem Veräußerungserlös aus dem Verkauf des Genussrechts im Jahr 2018. 5. Zinserträge Diese Position entspricht dem Zinsertrag aus der Anlage der Liquiditätsreserve.

90

Macquarie-4-Investment-Portfolio-Prospectus.pdf