Page 78

Bank nach dem Andienungsvertrag bei Abschluss eine Vergütung in Höhe von 3,25 % bezogen auf die Summe der von den Anlegern zu leistenden Kapitaleinlagen ohne Agio einschließlich ggf. anfallender gesetzlicher Umsatzsteuer. Detaillierte Informationen über das Andienungsrecht finden sich in Abschnitt 6.10.

Die MIF Four S. à r. l. investiert das ihr von der Beteiligungsgesellschaft zur Verfügung gestellte Genussrechtskapital in die Schuldverschreibung (nachfolgend „SAFE Schuldverschreibung“), die von der SAFE 1 Limited, einer Emissionsgesellschaft mit Sitz auf den Cayman Islands, emittiert wird. Über einen Total Return Swap, nach dessen Bestimmungen die Zinsen aus der Schuldverschreibung gegen alle Erträgnisse aus dem Beteiligungsportfolio getauscht werden, ist die Beteiligungsgesellschaft wirtschaftlich an den in Abschnitt 4 näher dargestellten Portfoliounternehmen beteiligt. Detaillierte Informationen über die Zeichnung und Ausgestaltung des Genussrechts, den Erwerb der SAFE Schuldverschreibung und den Total Return Swap finden sich in Abschnitt 6.2 und 6.3.

4. Kommanditeinlagen Die Beteiligungsgesellschaft finanziert sich vollständig durch Eigenkapital. Dieses entspricht der Summe der Kommanditeinlagen. Die MIF Management S. à r. l. als Geschäftsführende Kommanditistin hält einen Anteil in Höhe von EUR 1.000. Die Treuhandkommanditistin Macquarie Treuvermögen GmbH hält einen Anteil in Höhe von EUR 1.000 für eigene Rechnung, kann ihren Anteil aber um die Summe des von den Treugebern gezeichneten Eigenkapitals erhöhen. Die Kommanditeinlagen sind bis spätestens zum 21. September 2007 von den Anlegern zu leisten.

2. Liquiditätsreserve Die Beteiligungsgesellschaft beabsichtigt, eine Liquiditätsreserve in Höhe von 0,05 %, bezogen auf die Summe der von den Anlegern zu leistenden Kapitaleinlagen ohne Agio, zu bilden. Die Liquiditätsreserve wird zu Festgeldkonditionen verzinslich angelegt.

Agio Es fällt ein Agio in Höhe von 5 %, bezogen auf die Summe der von den Anlegern zu leistenden Kapitaleinlagen, an. Sonstige Provisionen, insbesondere weitere Vermittlungsprovisionen oder vergleichbare Vergütungen außer den Eigenkapitalvermittlungsprovisionen (siehe Punkt 3a), fallen nicht an.

3. Fondsabhängige Kosten / Vergütungen a) Provision für die Vermittlung des Eigenkapitals

07

Für die Vermittlung des Eigenkapitals fällt eine Vergütung von einmalig 3 % an (bezogen auf die Summe der von den Anlegern zu leistenden Kapitaleinlagen ohne Agio). Sonstige Provisionen, insbesondere weitere Vermittlungsprovisionen oder vergleichbare Vergütungen außer dem Agio, fallen nicht an. b) Beratung im Zusammenhang mit der Konzeption Für die Beratung im Zusammenhang mit der Konzeptionierung und Strukturierung erhält die Macquarie Bank eine einmalige Vergütung in Höhe von 1,25 % bezogen auf die Summe der von den Anlegern zu leistenden Kapitaleinlagen ohne Agio einschließlich ggf. anfallender gesetzlicher Umsatzsteuer. c) Einrichtung der Anlegerverwaltung, Marketing und Prospekterstellung Für die Einrichtung der Anlegerverwaltung, Marketing und Prospekterstellung erhält die Macquarie Bank eine einmalige Vergütung in Höhe von 1,0 % bezogen auf die Summe der von den Anlegern zu leistenden Kapitaleinlagen ohne Agio einschließlich ggf. anfallender gesetzlicher Umsatzsteuer. d) Andienungsrecht Für die Gewährung des Andienungsrechtes hinsichtlich des Genussrechts der MIF Four S. à r. l. erhält die Macquarie

74

Macquarie-4-Investment-Portfolio-Prospectus.pdf