Page 17

2. Wesentliche Risiken Die nachfolgende Darstellung umfasst alle zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung aus Sicht der Prospektverantwortlichen erkennbaren und von dieser als wesentlich erachteten tatsächlichen, wirtschaftlichen und rechtlichen Risiken im Zusammenhang mit der angebotenen Beteiligung. Die Pros­ pektverantwortliche weist jedoch ausdrücklich darauf hin, dass diese Risikodarstellung nicht abschließend ist und sich neben den nachfolgend genannten Aspekten auch weitere – derzeit gegebenenfalls noch gar nicht bekannte – Umstände negativ auf die Rendite der Anleger auswirken können. Bei ungünstiger Entwicklung besteht für den Anleger das Risiko, seine geleistete Einlage sowie das Agio vollständig zu verlieren. Die Prospektherausgeberin weist daher darauf hin, dass eine Investition in die Macquarie Beteiligungsportfolio Nr. 4 GmbH & Co. KG eine unternehmerische Beteiligung darstellt und mit Risiken verbunden ist. Sie unterscheidet sich grundlegend von einer Anlage in Anleihen oder Immobilien und sollte nur von solchen Anlegern in Erwägung gezogen werden, die über die notwendigen finanziellen Ressourcen verfügen, um ein solches Risiko wirtschaftlich tragen zu können. Ferner stellt diese Beteiligung eine geschlossene Anlageform dar, so dass mit der Investition keine kurzfristige Liquidität erwartet werden sollte. Die folgenden Hinweise zu den Risiken des Beteiligungsangebots sollten bei einer Entscheidung zum Beitritt zur Beteiligungsgesellschaft jedenfalls berücksichtigt werden. Die Darstellung der Risiken orientiert sich an den Inhaltserfordernissen für Verkaufsprospekte gemäß den Standards des Institutes der Wirtschaftsprüfer (IDW S 4) und untergliedert die Risiken in prognosegefährdende, anlagegefährdende und anlegergefährdende Risiken. Als prognosegefährdend werden Risiken eingestuft, die zu einem Abweichen der tatsächlichen Rendite von der geplanten Rendite (siehe Abschnitt 7) führen können und deren Eintritt die prognostizierte wirtschaftliche Entwicklung gefährdet. Als anlagegefährdend werden jene Risiken eingestuft, die entweder die einzelnen Anlageobjekte oder die gesamte Vermögensanlage gefährden und damit zu einem teilweisen oder vollständigen Verlust des eingezahlten Kapitals (Zeichnungssumme und Agio) führen können. Als anlegergefährdend werden Risiken eingestuft, die nicht nur zu einem Verlust der gesamten Zeichnungssumme führen können, sondern auch das weitere Vermögen des Anlegers gefährden.

Da die Verwirklichung von anlagegefährdenden Risiken zum größten Teil auch eine Änderung der prognostizierten wirtschaftlichen Entwicklung zur Folge hat, ist eine klare Trennung dieser Kategorien in vielen Fällen nicht möglich. Die anlagegefährdenden und prog­nosegefährdenden Risiken werden deshalb in einem Abschnitt gemeinsam dargestellt.

2.1 Prognosegefährdende und anlagegefährdende Risiken Prognoserisiko Sowohl beim Kauf der Portfoliobeteiligungen als auch bei der Prognose deren zukünftiger wirtschaftlicher Entwicklung und der Berechnung der indikativen Renditen wurden gewisse Annahmen getroffen. Es besteht keine Gewähr dafür, dass diese Annahmen auch tatsächlich eintreten werden. Sollte die tatsächliche zukünftige Entwicklung von den Annahmen abweichen bzw. sollten Ereignisse eintreten, die im Rahmen der Prognose nicht berücksichtigt wurden oder Ereignisse nicht eintreten, deren Eintritt angenommen wurde, können sich nachteilige Folgen für die Rendite der Anleger ergeben.

Erfolgsrisiko Die wirtschaftliche Entwicklung der Portfoliobeteiligungen und damit indirekt die Wertentwicklung des von der Beteiligungsgesellschaft gehaltenen Genussrechts kann von der prognostizierten Entwicklung und damit von den geplanten Renditen (Ausschüttungen und Wertsteigerung) abweichen (siehe hierzu Abschnitt 7). Weder die Komplementärin noch die Geschäftsführende Kommanditistin der Beteiligungsgesellschaft, die Manager der Portfoliounternehmen noch irgendeine andere Gesellschaft der Macquarie-Gruppe versichern oder garantieren der Beteiligungsgesellschaft oder dem Anleger ein bestimmtes Ertragsniveau oder die Rückzahlung des eingezahlten Kapitals. Die historische Wertentwicklung anderer von Macquarie angebotener oder verwalteter Beteiligungsmöglichkeiten bietet in keiner Weise eine Gewähr für die zukünftige Wertentwicklung der Portfoliobeteiligungen oder des von der Beteiligungsgesellschaft gehaltenen Genussrechts.

Marktrisiko (Nachfrage-, Gebrauchs- und Kundenrisiko) Die einzelnen Portfoliobeteiligungen unterliegen unterschiedlichen Nachfrage-, Gebrauchs- und Kundenrisiken, die auf die Wertentwicklung der Beteiligungen nachteilig Einfluss nehmen können. Soweit sich die Annahmen im Hinblick auf

13

2

Macquarie-4-Investment-Portfolio-Prospectus.pdf  
Advertisement