Page 1

1160 Wien, Huttengasse 1818-24

BAUBAU- UND AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG frei finanzierte Eigentumswohnungen Eigentumswohnungen

ÖVW Bauträger GmbH 1200 Wien Tel. (01) 908 14 38 Brigittenauer Lände 50 Fax (01) 908 14 38-100

E-Mail bautraeger@oevw.at www.oevw.at

UID ATU37252502 DVR-Nr. 0727334 FN 38240k Firmenbuchgericht Wien

1


A. ALLGEMEINE DATEN Grundstücksgröße:

5282,84m²

Anzahl Einheiten:

63 Eigentumswohnungen in der Größe von ca. 75m² 75m² bis 109 109m² 09m²

Auftraggeber:

ÖVW Bauträger GmbH 1200 Wien, Brigittenauer Länder 50-54 Tel. Nr.: 01 / 908 14 38, Fax Nr.: 01 / 908 14 38 DW 100 e-mail: oevw@oevw.at Beratung und Vertragsabschluss: Frau Prok. Lemmerer Tel. Nr.: 01 / 908 14 38 DW 702

Planung:

Architekt Dipl.Ing. Josef G. Knötzl 1130 Wien, Versbachgasse 2 Tel.Nr.: 01 / 803 30 49, Fax Nr.: 01 / 803 30 49 – 20 e-mail: office@dsb-wien.at

Baubeginn:

August 2012

Bezugstermin:

Herbst 2014 2014

2


Huttengasse 18-24, 1160 Wien

Baubeschreibung frei finanzierte Wohnungen

B. PROJEKTBESCHREIBUNG:

Die Bauträger ÖVW und ÖVW BAUTRÄGER errichten in der Huttengasse 18-24 eine Wohnhausanlage mit 172 Wohnungen davon 63 frei finanzierte Einheiten, 15 Homeoffices und Supermarkt mit dazugehörigem Schulungszentrum. Die Erschliessung erfolgt über 5 Stiegenhäuser mit integrierten behindertengerechten Aufzügen. Im Erdgeschoß befinden sich die Allgemeinräume wie Waschküche, Müllraum, Kinderwagen- und Fahrradabstellräume. Die 52 Stellplätze für den Supermarkt sind im EG, Zufahrt über die Huttengasse, situiert. Für die Wohnungen stehen 96 Stellplätze im KG zur Verfügung, die Ein- und Ausfahrt befindet sich in der Kendlerstraße. Die Garage im KG ist in 2 Brandabschnitte unterteilt und verbindet die Wohnhausanlage unterirdisch. Im Kellergeschoss befinden sich Einlagerungsräume, Haustechnikräume sowie Medienräume und der Fernwärmeübernahmeraum.

Stand 07. November 2012

VORABZUG!

3


Huttengasse 18-24, 1160 Wien

Baubeschreibung frei finanzierte Wohnungen

C. WOHNUNGEN: WOHNUNGEN: 1. Türen 1.1. Wohnungseingangstüre vom Laubengang

Holzzarge, Türblatt Dana 71mm, inkl. Glasausschnitt, od. glw., WK3, Klimaklasse D, Doppelfalz

vom Stiegenhaus

Stahlzarge, Türblatt Dana 41mm, od. glw. WK3, Klimaklasse C, Doppelfalz

Beschlag

Glutz od. glw.

1.2. Innentüren, weiss Zimmertüren

Holzzarge Dana J10 Modul, Türblatt Dana Plana, je Whg. 1 Glasausschnitt satiniert od. glw.

Nasszellen, AR

Holzzarge Dana J10 Modul, Türblatt Dana Plana, od. glw., gekürztes Türblatt zu Lüftungszwecken

Schiebetüren

in Wand laufend, furniertes Türblatt

Beschlag

Glutz, WC/Bad Beschlag mit „frei/besetzt“ Anzeige, od. glw.

2. Bodenbeläge Bei den keramischen Belägen kann aus 3 Mustern gewählt werden! 2.1. Wohnräume Wohnräume Wohnküche Zimmer Küche, wenn getrennt

Fa. Weitzer, Serie „Strip“ Eiche Struktur geklebt od. glw. Fa. Weitzer, Serie „Strip“ Eiche Struktur geklebt od. glw. Fa. Weitzer, Serie „Strip“ Eiche Struktur geklebt od. glw. Fa. Rak, Serie „Gems“ beige, hellgrau od. glw.

2.2. Nassräume Badezimmer WC

Stand 07. November 2012

VORABZUG!

Fa. Rak, Serie „Gems“, Format 30x60cm, od. glw. Fa. Rak, Serie „Gems“, Format 30x60cm, od. glw.

4


Huttengasse 18-24, 1160 Wien

Baubeschreibung frei finanzierte Wohnungen

2.2. Nebenräume Vorraum, Gang Abstellraum ohne WM Abstellraum mit WM Schrankraum

Fa. Rak, Serie „Gems“, Format 30x60cm, od. glw. Fa. Weitzer, Serie „Strip“ Eiche Struktur od. glw. Fa. Rak, Serie „Gems“, Format 30x60cm, od. glw. Fa. Weitzer, Serie „Strip“ Eiche Struktur geklebt

2.3. Außenräume Loggia

Fa. Häusler, Idealplatte 60x40cm, od. glw. Untersichten Putzträger, Abrieb

Balkon

Fa. Häusler, Idealplatte 60x40cm, od. glw. Untersichten Putzträger, Abrieb

Terrassen

Fa. Häusler, Idealplatte 60x40cm od. glw.

3. Wandbeläge 3.1. Wohn-, Nebenräume

Stahlbetonwand, Gipskartonwand gespachtelt, Dispersion

3.2. Naßräume Badezimmer

Fa. Louis Modern, Fabrikat „Snow White“, 30x60cm oder Fliese ident Boden; od. glw., raumhoch

WC

Fa. Louis Modern, Fabrikat „Snow White“, 30x60cm oder Fliese ident Boden, od. glw. raumhoch

4. Maisonettestiege Trittstufe

Parkett Eiche, Fa. Weitzer, od. glw. passend zu Boden

Setzstufe

weiss, furniertes Holz

Handlauf

Holz, passend zu Trittstufen

Brüstung

Gipskartonplatten auf verstärkter Unterkonstruktion, Massivholzabdeckung, passend zu Boden

Stand 07. November 2012

VORABZUG!

5


Huttengasse 18-24, 1160 Wien

Baubeschreibung frei finanzierte Wohnungen

5. Fenster und Fenstertüren Fensterrahmen, -stock

weisse PVC Konstruktion, aussen andersfärbige Folienbeschichtung Farbe nach Wahl der Architektin

Profil

barrierefreies Schwellenprofil

Beschläge

Fa. Hoppe, „Amsterdam“ od. glw.

Fensterbank innen

weiß, mit Schichtstoffplatten beleimte Spanplatten

Vorlegestufen

Parkett, Fa. Weitzer od. glw. je nach Erfordernis mit 1er oder 2 Stufen zum Austritt

Sonnenschutz

außenliegender Jalousie, Fa. Hella od. glw. für nachträglichen elektrischen Betrieb gerichtet

6. Absturzsicherungen Loggien, Balkone

Geländer aus vezinkter Stahlkonstrukion, Füllung Lochblech Alu Natur

Seitliche Begrenzung

verzinkte Stahlkonstruktion mit VSG Glasfüllung Massiver Bauteil

Loggientrennwand

verzinkte Stahlkonstruktion mit Funder Max Platten Füllung od. glw. als Trennwand zur nächstgelegenen Loggia

Dachterrassen

je nach Lage im Gebäude, Brüstungen mit Glasausschnitte bzw. VSG Glasgeländer

7. Sanitär 7.1 Sanitäreinrichtung 7.1.1. WC Einrichtung WC Sitzbrett

Hänge WC, Tiefspüler, Fa. Laufen, Serie „PRO“ Fa. Laufen mit Absenkautomatik

Handwaschbecken Armatur

Fa. Laufen, Serie „PRO“ Fa. Grohe, Serie „Essence“

7.1.2. Badezimmereinrichtung Waschtischanlage Armatur Stand 07. November 2012

VORABZUG!

Fa. Laufen, Serie „Pro“ Fa. Grohe, Serie „Essence“ 6


Huttengasse 18-24, 1160 Wien

Baubeschreibung frei finanzierte Wohnungen

Badewanne

Fa. Laufen, Serie „Pro“, 169,5x75,5cm (wenn keine Dusche vorhanden ist) Fa. Laufen, Serie „Pro“, 179,5x80,0cm (wenn eine Dusche vorhanden ist)

Armatur

Fa. Grohe, Serie „Essence“/Sena APArmaturen

Dusche Armatur Duschabtrennung

bodenebene verflieste Dusche Fa. Grohe, Serie „Essence“ Fa. Duscholux, Glas

Waschmaschinenanschluss

Abdeckplatte verchromt inkl. Schlauchanschlussknie, 2 Auslaufventile ½“ inkl. Rückflusssicherung und Belüfter

7.1.3. Terrassenausstattung Wasser

frostsicheres Auslaufventil, Fa. Kemper

Außendusche

Fa. SSA, Type „Romeo 13813 od glw. Die Aussenduschen werden nur bei den Dachterrassen im 8.OG ausgeführt.

7.1.4. Sanitärinstallation Kücheninstallation

wird auf Putz geführt

Heizkörper

Plattenradiatoren, Fabrikat Vogel&Noot

Handtuchtrockner

Handtuchheizkörper Vogel&Noot

Bad

Einzelventilatoren, 2stufig (Grund- und Bedarfslüftung), die Ventilatoren laufen permanent auf Grundlast Einzelventilatoren, 1stufig, inkl. Nachlaufrelais Abluftventilator, keine Anschlussmöglichkeit für einen Abluft - Dunstabzug

7.2 Heizung

7.3 Lüftung

WC Küche 7.4. Klimaanlage Splitklimaanlage

Montage der Inneneinheit über Türe (Wohnzimmer, Schlafzimmer), wird nur in den obersten Stockwerken ausgeführt.

Stiege 1: 6.OG Stand 07. November 2012

VORABZUG!

7


Huttengasse 18-24, 1160 Wien

Baubeschreibung frei finanzierte Wohnungen

Stiege 2: 6.OG Stiege 3: 7.OG Stiege 4: 6.OG Stiege 5: 5.OG 8. Elektrotechnik Installationen in den einzelnen Wohnungsräumen: Abstellraum, Schrankraum: 1 Wand- oder Deckenauslaß mit Ausschalter (innen) 1 Steckdose 1 Wohnungsverteiler Starkstrom (falls im Vorraum nicht möglich) 1 Wohnungsverteiler Nachrichtentechnik (gleicher Verteilerkasten wie Starkstrom) mit Anspeisungen zu E-Steigschacht (falls im Vorraum nicht möglich) Badezimmer: 1 Deckenauslaß über Ausschalter (außen) 1 Wandauslaß über Waschtisch direkt schaltbar 1 Doppelsteckdose mit Klappdeckel neben Waschtisch in Kombination 1 Badewannenerdung mit Potentialausgleichsleitung zum Whgs.-Verteiler 1 Ventilatoranschluß 2stufig (Grundlast und Betriebslüftung) über Kontrollichtschalter und Schaltuhr geschaltet 1 Steckdose mit Klappdeckel für Waschmaschine 1 Steckdose mit Klappdeckel für Trockner 1 Anschluß für Heizpatrone Badezimmerheizkörper über Schaltuhr geschaltet Eingangsbereich außen: 1 Glockentaster Flur, Gang: 1 (2) Deckenauslaß mit Aus- oder Wechselschaltern 1 Steckdose Flur, Gang (Maisonetten oberes Geschoß): 1 (2) Deckenauslaß mit Aus- oder Wechselschaltern 1 Steckdose 1 Video-Gegensprechapparat Kochnische, Küche: 1 Deckenauslaß mit Ausschalter 1 Herdanschlußdose mit 1,5 m Kabel 1 Steckdose für Backrohr 1 Steckdose für Geschirrspüler 1 Steckdose für Dunstabzugshaube 1 Doppelsteckdose für Kühl-/Gefrierschrank 3 Doppelsteckdosen über Arbeitsplatte 1 Steckdose unter Schalter (nur bei Küchen) 1 Wandauslaß bei Abwäsche (direkt schaltbar) 1 Anschluß für Ventilator mit Schalter Stiege (bei Maisonetten): 1 Deckenauslaß mit 2 Wechselschaltern Terrassen, Loggien, Balkone: 1 Deckenauslaß mit 1 Ausschalter oder 2 Wechselschaltern (innen) 1 Terrassenleuchte iGuzzini VID 1x26W Stand 07. November 2012

VORABZUG!

8


Huttengasse 18-24, 1160 Wien

Baubeschreibung frei finanzierte Wohnungen

1 FR-Steckdose Terrassen Dachgeschoß: 1 - 2 Wandauslässe mit Aus-, Wechselschalter oder Taster (Stromstoßschaltung) (innen) 1 - 2 Anbauleuchten BEGA 2477 1 - 2 FR-Steckdosen Vorraum: 1 - 3 Deckenauslaß mit 2 Wechselschaltern, teilweise mit Kreuzschaltern oder Tastern (Stromstoßschaltung) 1 Steckdose 1 Video-Gegensprechapparat 1 Wohnungsverteiler Starkstrom 1 Wohnungsverteiler Nachrichtentechnik (gleicher Verteilerkasten wie Starkstrom) mit Anspeisungen zu E-Steigschacht WC: 1 Wand- oder Deckenauslaß mit Ausschalter (innen) 1 Ventilatoranschluß über Nachlaufrelais geschaltet Wohnzimmer: 2 Deckenauslässe mit Ausschaltern, teilweise mit Wechselschaltern 1 Steckdose unter Schalter zu Vorraum 4 Doppelsteckdosen 1 TV-Steckdose Telekabel 1 SAT-TV-Steckdose 1 Telefonsteckdose 1 Leerverrohrung 25 mm Ø ab IT-Verteiler mit eingezogenem Vorspanndraht für Datenanschluß Zimmer: 1 Deckenauslaß mit Ausschalter 1 Steckdose unter Schalter 3 Doppelsteckdosen 1 Leerdose mit Rohrverbindung (Rohr 25 mm) und eingezogenem Vorspanndraht für TV-Steckdose zu IT-Verteiler im Vorraum 1 Leerdose mit Rohrverbindung (Rohr 32 mm) und eingezogenem Vorspanndraht für Telefon-Steckdose zu IT-Verteiler im Vorraum Rohrverbindung (Rohr 25 mm) und eingezogenem Vorspanndraht für EDV Steckdose zu IT-Verteiler im Vorraum Schalterprogramm

Fa. Schrack, weiss

Fernsehtechnik

Telekabel, SAT Anlage

Internetanschluss

Telekabel

Außenbeleuchtung

Stand 07. November 2012

VORABZUG!

iGuzzini VID Deckenleuchte auf Terrassen, Loggien und Balkonen Anbauleuchte Bega 2477 DG Terrassen od. glw.

9


Huttengasse 18-24, 1160 Wien

Baubeschreibung frei finanzierte Wohnungen

9. Eigengärten Bewuchs

Rasen

Einfriedung

Maschendrahtzaun, h=100cm

D. Allgemeine Bauteile 1.1. Kellerausführung Aussenwände

30cm Stahlbeton, A2

Abdichtung

Bitumenbasis

Vollwärmeschutzfassade

16cm, Montage gem. Herstellerrichtlinien

Tragsystem

Stahlbeton, lt. Statik zu Stiegenhaus bzw. Nachbarwohnung inkl. Vorsatzschale

Zwischenwände

Gipskartonwände, mind. 10cm

1.2. Fassade

1.3. Wände

1.4 1.4. Bodenbeläge Stiegenhaus

Feinsteinzeug

Laubengang

Betonplatten

Fahrrad-/Kiwaraum

Estrich versiegelt

Einlagerungsräume

Estrich / Betonplatte versiegelt

Waschküchen

Feinsteinzeug

1.5. Haustechnik 1.5.1 Druckbelüftung Stiegenhaus Teile der Stiegenhäuser sind mit einer Druckbelüftung gem. Aufenthaltskonzept ausgestattet, diese sorgt im Brandfall für eine Rauchfreihaltung des Flucht- und Rettungsweges. 1.5.2 Ausstattung Waschküche Geräte Zubehör

Waschmaschine Trockner Ausgussbecken Zählung über „Quick“ Automat

Änderungen vorbehalten! Technischer und konstruktiver Änderungen während der Bauausführung vorbehalten. Vorbehaltlich Änderungen bzw. Abweichungen aufgrund der Auswahl gleichwertiger oder qualitativ höherwertiger Materialien, Einrichtungen, Geräte und dergleichen!

Stand 07. November 2012

VORABZUG!

10

ambiento  
Advertisement