Issuu on Google+

größte Zeitung der westlichen Hälfte Niederbayerns und in teilen der Oberpfalz und Oberbayerns

Mediadaten 2012 Preisliste Nr. 62 – gültig ab 1. JaNuar 2012

ZEITUNGSGRUPPE Täglich lesen –… mehr wissen!


Geprüfte Qualität

Inhalt Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. www.agma-mmc.de

Jährliche Überprüfung der Reichweite

Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. www.ivw.de

Vierteljährliche Aufl agenkontrolle

Zeitungs-MarketingGesellschaft www.zmg.de

Zentrale Marketingorganisation der Zeitungen in Deutschland

Prospekt-MarketingDeutschland www.PMD.de

Verbund deutscher Tageszeitungen für die nationale Prospektvermarktung

Werbe- und Vertriebsorganisationen Verbund e.V. www.wvo.de

Interesssenverbund in der Direktwerbung

Seite 2 Preisliste Nr. 62 · Gültig ab 1. Januar 2012

Verbreitungsgebiet/Aufl agen Allgemeine Verlagsangaben Satzformate und Platzierungsmöglichkeiten Gesamtausgabe/Regional-Kombinationen Einzelausgaben Stellen-Markt Kfz-Markt Immobilien-Markt Prospektbeilagen Branchen-Spezial/Online-Markt Rechtsanwälte/Gesundheitsführer Sonderseiten/-beilagen Präsentationsanzeigen Akzidenzdruckerei Ergänzungsmedien: Anzeigenblätter „aktuell“ Ergänzungsmedien: Online Zeitungswerbung wirkt Service-Büros Technische Angaben für Anzeigen und digitale Druckunterlagen Allgemeine Geschäftsbedingungen Geschäftsstellen

3/4 5 6/7 8/9 10/11 12/13 14/15 16/17 18/19 20 21 22/23 24 25 26 27 28 29 30/31 32/33 34


Seite 3/4

Verbreitungsgebiet und Auflagen Ausgabe

Titel

ZIS-Code* verbr. Auflage lt. IVW I/2011

103

Straubinger Tagblatt

104 105 106 107 108 109

Allgemeine Laber-Zeitung Donau-Post Kötztinger Zeitung 6 50 Landauer Zeitung 299 Dingolfinger Anzeiger Plattlinger Anzeiger

101236

7.003 4.615 9.299 8.094 85 9.950 50 2.063

110

Chamer Zeitung

100945

11.992

100169

79.888

100756 100919 101417 100312

102

Straubinger Block Landshuter Zeitung

Lau

tera

ch

100251

113 114

mit Moosburger Zeitung mit Rottenburger Anzeiger

50

26

53

22

22

27

20

36.967

53

Hallertauer Zeitung Vilsbiburger Zeitung

101599 N

Landshuter Block

Gesamtausgabe Mo-Sa.

101 141

51.320

131.208

Gesamtausgabe Mo-Fr.

100889

129.776

Gesamtausgabe Sa. 8

100889

138.725

arze Schw

100796

Laab

3

er

56

85

5.674 8.679

100618 aab

124

*ZIS = Zeitungs-Informationssystem der ZMG (Alt

CZ

93

b

100192

mit Donau-Anzeiger

111

26.872 Naa

100968

14 mit Bogener Zeitung

Vils

Preisliste Nr. 62 · Gültig ab 1. Januar 2012

We iß

Regen

15

er

Re g

en

16

20

85

8

hl)

3

53

56

11

8

Main -D Kan onaual

11 53 93

Do

nau

nau

Do

16 .L Kl

299 Gr. Laaber

aa

be

Straubing

r

533

15

8

11

16a

3

300

56

93 299 92

53

Isar 20

301

9 45

sau

Landshut

11

15

Kl.

Vils

299

Nielsen IV/ Bayern

Bayreuth 388

r

Isa

Nürnberg Regensburg

er Am p

388

Würzburg Rott

ch

na

53

nac h

Pas

s

Vil

n che

n Mü92

Gr.

11

Straubing

388

388

20 299

Vils

Isen

588

Landshut

12

Passau

Augsburg München


Seite 5

Allgemeine Verlagsangaben

Preisliste Nr. 62 · Gültig ab 1. Januar 2012

Verlagszentralen:

Straubinger Tagblatt Cl. Attenkofer’sche Buch- und Kunstdruckerei Postfach 354 und 355, 94303 Straubing, Ludwigsplatz 32, 94315 Straubing

Landshuter Zeitung Jos. Thomann’sche Buchdruckerei Verlag der Landshuter Zeitung, Altstadt 89, 84028 Landshut, Postfach 1586, 84003 Landshut

Anzeigenschluss- und Rücktrittstermine: Für Anzeigenaufträge und Druckunterlagen der Montags- bis Freitagsausgabe jeweils am Werktag vorher um 12 Uhr, für die Samstagsausgabe am Donnerstag um 16 Uhr.

Telefon-Zentrale:

0 94 21 /9 40-0

08 71/8 50 - 0

Bankverbindungen:

Postbank München, Konto-Nr. 26033-807, BLZ 700 100 80 Sparkasse Niederbayern-Mitte, Konto-Nr. 75, BLZ 742 500 00

Postbank München, Konto-Nr. 9505-800, BLZ 700 100 80 Sparkasse Landshut, Konto-Nr. 12343, BLZ 743 500 00

Anzeigenschluss für die großen Märkte: Stellen-, Immobilien- und KFZ-Markt für die Mittwochausgabe: Dienstag um 10 Uhr, für die Samstagausgabe: Donnerstag um 16 Uhr. Erscheinungsweise: werktäglich morgens Chiffregebühren: Abholung oder Zusendung e 7,50, jeweils inkl. MwSt.

Anzeigenabteilungen: Anzeigenservice Straubinger Tagblatt Telefon 0 94 21 /9 40-62 00 Telefax 0 94 21/9 40-62 40 E-Mail: anzeigen@straubinger-tagblatt.de

Anzeigenservice Landshuter Zeitung Telefon 08 71/8 50-131 Telefax 08 71/8 50-132 E-Mail: anzeigen@landshuter-zeitung.de

Verlags- und GesamtAnzeigenleitung:

Klaus Andreas Huber Telefon 0 94 21/9 40 -60 01

Anzeigenleitung Irmgard Haberger Region Landshut: Telefon 08 71/8 50 - 1 30

Stellvertretende Anzeigenleitung:

Stefan Mühlbauer Telefon 0 94 21/9 40 -60 31

Stellvertretende Thomas Gedeck Anzeigenleitung: Telefon 08 71/8 50 - 1 36

Zahlungsbedingungen: Zahlbar sofort nach Erhalt der Rechnung ohne jeden Abzug. Geschäftsbedingungen: Aufträge werden zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Anzeigen und Fremdbeilagen in Zeitungen und Zeitschriften und zu den zusätzlichen Geschäftsbedingungen des Verlages ausgeführt (s. bitte Seiten 32/33).

Rabatt-Abschlüsse können für die Gesamtausgabe (101/141) sowie für alle Einzelausgaben (103-114) vereinbart werden.

Malstaffel

Zur Abschlusserfüllung der Gesamtausgabe zählen nur Anzeigen, die in der Gesamtausgabe erscheinen. Dadurch erzielte Abschlussrabatte werden auch für Anzeigenschaltungen in kleineren Belegungseinheiten gewährt.

bei mindestens 6 Anzeigen 5% bei mindestens 3.000 bei mindestens 12 Anzeigen 10% bei mindestens 5.000 bei mindestens 24 Anzeigen 15% bei mindestens 10.000 bei mindestens 52 Anzeigen 20% bei mindestens 20.000

Millimetern 5 % Millimetern 10 % Millimetern 15 % Millimetern 20 %

Millimetern Millimetern Millimetern Millimetern Millimetern

Zur Abschlusserfüllung von Einzelausgaben zählen auch Anzeigen in größeren Belegungseinheiten wie Regional-Kombinationen oder Blockausgaben, sofern sie die Abschlussausgabe beinhalten. Der Rabatt richtet sich nach der tatsächlichen Anzeigen-Abnahmemenge. Nicht erfüllte Rabatt-Abschlüsse werden nachbelastet.

Mengenstaffel

bei mindestens 30.000 bei mindestens 40.000 bei mindestens 50.000 bei mindestens 75.000 bei mindestens 100.000

21 % 22 % 23 % 24 % 25 %


Seite 6/7

Satzformate und Platzierungsmöglichkeiten Format: Satzspiegel:

Zeitung 315 mm x 470 mm 282,5 mm x 430 mm

Tabloid (Halbformat) 235 mm x 315 mm 187,5 mm x 280 mm

(Seite = 2.580 mm)

(Seite = 1.120 mm)

Panorama-Anz.:

596 mm x 430 mm

415 mm x 280 mm

Druckverfahren: Rotationsoffsetdruck; Druckform: Thermalplatte Auflösung/Rasterweite: 1270 dpi/40er Raster (100 lpi) Grundschrift: Anzeigenteil 8 Punkt oder 2,12 mm; Textteil 9 Punkt oder 2,38 mm

Preisliste Nr. 62 · Gültig ab 1. Januar 2012

Spaltenzahl/ im Anzeigenteil Spaltenbreite: 6 1sp. = 45 mm 2sp. = 92,5 mm 3sp. = 140 mm 4sp. = 187,5 mm 5sp. = 235 mm 6sp. = 282,5 mm

im Textteil 5 1sp. = 54 mm 2sp. = 112 mm 3sp. = 169 mm 4sp. = 227 mm 5sp. = 284 mm

Umrechnungsfaktor von Text- in Anzeigenspalten = 1,2

Anzeigenart

Platzierung

Größenangaben

Angaben zur Berechnung

Streifen-Anzeige auf Textseite

Alleinplatzierung unter Text am Fuß der Seite

Blattbreit=282,5 mm=6-spaltig Mindesthöhe 60 mm (= Mindestvolumen 360 mm)

Bis zu einer Höhe von 119 mm Zuschlag von 15 Prozent

Ab 390 mm Höhe wird volle Satzspiegelhöhe abgerechnet

Eckfeld-Anzeige auf Textseite

Alleinplatzierung auf einer Textseite

Mindestvolumen 720 mm Mindestformate:

Umrechnungsfaktor von Text- auf Anzeigen spalten 1,2

2 Textspalten Breite x 300 mm Höhe 3 Textspalten Breite x 200 mm Höhe 4 Textspalten Breite x 150 mm Höhe

Ab 390 mm Höhe wird volle Satzspiegelhöhe abgerechnet

Blatthohe Anzeige auf Textseite

Alleinplatzierung auf einer Textseite außen oder am Bund

1 Textspalte Breite x 430 mm Höhe

Zuschlag 15% Umrechnungsfaktor von Text- auf Anzeigenspalten 1,2

Panorama-Anzeige

Druck über den Bund/Mittelsteg Blattbreit=596 mm=13-spaltig von zwei zusammenhängenden Mindesthöhe 200 mm Zeitungsseiten

Ab 120 mm Höhe ohne Zuschlag

Mittelspalte zählt als 1 Anzeigenspalte

Tabloid (Halbformat) 4 1sp. = 45 mm 2sp. = 92,5 mm 3sp. = 140 mm 4sp. = 187,5 mm


Anzeigenart

Platzierung

Größenangaben

Tunnelanzeige im Textteil

Alleinplatzierung auf einer Textseite

6 Textspalten + Mittelsteg Umrechnungsfaktor von = 380 mm Breite (8,2 Anzeigenspalten) Text- auf Anzeigen spalten 1,2

Mindesthöhe 200 mm

Anzeigenstrecke

Keine feste Positionierung im Blatt möglich

Mindestens 4 ganzseitige Anzeigen von einem Kunden unmittelbar hintereinander geschaltet

Streckenrabatt: ab 4 Seiten 25% Weitere Umfänge auf Anfrage

L-Anzeige im Textteil

Alleinplatzierung auf einer Textseite

indestgröße waagrechter Teil: M 6spaltig/60 mm Höhe Mindestvolumen 420 mm Bis 719 mm Volumen 15% Zuschlag Ab 720 mm Volumen kein Zuschlag

Berechnung waagrechter Teil: Anzahl Textspalten x Umrechnungsfaktor x Anzeigenhöhe Berechnung senkrechter Teil: Anzahl Textspalten x Umrechnungs- faktor 1,2 x Anzeigenhöhe (abzüglich der mm-Höhe aus waagrechtem Teil).

Textteil-Anzeige

Anzeige mindestens von 3 Seiten mit Text umgeben

Mindestformat pro TtA: 1 Textspalte Breite x 10 mm Höhe

Umrechnungsfaktor entfällt

Platzierung von 1 bis max. 3 TtA auf 1 Seite

Maximalformat pro TtA: 2 Textspalten Breite x 200 mm Höhe

Platzierung unter Text i.d.R. mit weiteren Anzeigen daneben oder darunter

Mindestvolumen 200 mm Maximalhöhe 300 mm

gilt nur für freiplatzierbare Anzeigen

Satelliten-Anzeige

Nur auf Anzeigenseiten möglich mehrere Anzeigen auf 1 Anzeigenseite; Zuschlag 15% 1 größere Haupt-Anzeige und mindestens 2 Satelliten Anzeigen

Textanschließende Anzeige mit Platzierungs-Anspruch

Angaben zur Berechnung

Zuschlag 15% Nur in den Ausgaben 101, 102, 103 möglich!

Wunschverteilung auf der Seite kann nicht garantiert werden

Präsentationsanzeigen „Wetter”, „Börse” und „Sport” siehe Seite 24. Andere Formate auf Anfrage!


Seite 8

Gesamtausgabe/Regional-Kombinationen

GRunDPREISE

Preisliste Nr. 62 · Gültig ab 1. Januar 2012

Schwarz-Weiß

Nr. Ausgabe

Auflage

EUR/mm

1 Seite 2580 mm

1 Zusatzfarbe

2/3 Zusatzfarben

Private Familien- und Mindestfarb- Textteil- Mindestfarb- TextteilGelegenheits aufschlag Anzeige EUR/mm aufschlag Anzeige Textteil- EUR/mm anzeigen Anzeige inklusive Internet ab 200 mm unter 200 mm ab 30 mm ab 400 mm unter 400 mm ab 30 mm

101 Gesamtausgabe

Mo.-Fr.

129.776

5,07

13.080,60

25,35

4,81

5,84

154,-

29,15

7,09

808,-

35,49

141 Gesamtausgabe

Sa.

138.725

5,42

13.983,60

27,12

5,15

6,24

164,-

31,19

7,59

868,-

37,96

102 Straubinger Block

Mo.-Sa. 79.888

2,98

7.688,40

14,88

2,82

3,42

88,-

17,12

4,16

472,-

20,84

124 Landshuter Block

Mo.-Sa. 51.320

2,64

6.811,20

10,54

2,51

3,04

80,-

12,12

3,69

420,-

14,75

115 Cham/Kötzting

Mo.-Sa. 21.291

1,01

2.605,80

2,53

0,96

1,21

40,-

3,04

1,52

204,-

3,80

118 Straubing/Landshut

Mo.-Sa. 63.839

2,41

6.217,80

12,06

2,29

2,78

74,-

13,87

3,38

388,-

16,88

119 Straubing/Laber

Mo.-Sa. 33.875

1,94

5.005,20

7,76

1,85

2,33

78,-

9,32

2,92

392,-

11,65

120 Straubing/Laber/Donau

Mo.-Sa. 38.490

2,21

5.701,80

8,85

2,11

2,66

90,-

10,61

3,32

444,-

13,27

121 Landau/Dingolfing

Mo.-Sa. 18.044

1,33

3.431,40

3,33

1,26

1,60

54,-

4,-

2,-

268,-

5,-

129 Landshuter Block/Dingolfing

Mo.-Sa. 61.270

2,98

7.688,40

11,91

2,82

3,42

88,-

13,69

4,16

472,-

16,67

130 Landshuter Block/Laber

Mo.-Sa. 58.323

2,98

7.688,40

11,91

2,82

3,42

88,-

13,69

4,16

472,-

16,67

131 Landsh. Bl./Laber/Landau/Dingolf.

Mo.-Sa. 76.367

3,26

8.410,80

16,29

3,09

3,75

98,-

18,74

4,56

520,-

22,81

134 Landau/Dingolfing/Plattling

Mo.-Sa. 20.107

1,49

3.844,20

3,74

1,42

1,79

60,-

4,49

2,25

304,-

5,61

Satzspiegel: 282,5 mm breit, 430 mm hoch (Seiten-mm 2.580); Anzeigenteil: Spaltenbreite 45 mm, Spaltenzahl 6; Textteil: Spaltenbreite 54 mm, Spaltenzahl 5. Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer Die Verbreitungsgebiete der einzelnen Ausgaben entnehmen Sie bitte der Verbreitungskarte auf den Seiten 3/4 Für rubrikgebundene Stellen-, Immobilien- und Kfz-Anzeigen siehe Seiten 12 bis 17


Seite 9

Gesamtausgabe/Regional-Kombinationen

ORTSPREISE

Schwarz-Weiß

für direkt mit dem Verlag abzuwickelnde Anzeigen aus dem Verbreitungsgebiet Nr. Ausgabe 101 Gesamtausgabe

Preisliste Nr. 62 · Gültig ab 1. Januar 2012

Auflage

1 Seite 2580 mm

Private Familien- und Gelegenheits Textteil- anzeigen Anzeige inklusive Internet

2/3 Zusatzfarben

Mindestfarb- Textteil- Mindestfarb- TextteilEUR/mm aufschlag Anzeige EUR/mm aufschlag Anzeige ab 200 mm unter 200 mm ab 30 mm ab 400 mm unter 400 mm ab 30 mm

4,31

11.119,80

21,55

4,09

4,96

130,-

24,78

6,03

688,-

30,17

138.725

4,61

11.893,80

23,05

4,38

5,30

138,-

26,51

6,45

736,-

32,27

102 Straubinger Block

Mo.-Sa. 79.888

2,53

6.527,40

12,65

2,40

2,91

76,-

14,55

3,54

404,-

17,71

124 Landshuter Block

Mo.-Sa. 51.320

2,24

5.779,20

8,96

2,13

2,58

68,-

10,30

3,14

360,-

12,54

115 Cham/Kötzting

Mo.-Sa. 21.291

0,86

2.218,80

2,15

0,82

1,03

34,-

2,58

1,29

172,-

3,23

118 Straubing/Landshut

Mo.-Sa. 63.839

2,05

5.289,-

10,25

1,95

2,36

62,-

11,79

2,87

328,-

14,35

119 Straubing/Laber

Mo.-Sa. 33.875

1,65

4.257,-

6,60

1,57

1,98

66,-

7,92

2,48

332,-

9,90

120 Straubing/Laber/Donau

Mo.-Sa. 38.490

1,88

4.850,40

7,52

1,79

2,26

76,-

9,02

2,82

376,-

11,28

141 Gesamtausgabe

Mo.-Fr. 129.776

EUR/mm

1 Zusatzfarbe

Sa.

121 Landau/Dingolfing

Mo.-Sa. 18.044

1,13

2.915,40

2,83

1,07

1,36

46,-

3,40

1,70

228,-

4,25

129 Landshuter Block/Dingolfing

Mo.-Sa. 61.270

2,53

6.527,40

10,12

2,40

2,91

76,-

11,64

3,54

404,-

14,17

130 Landshuter Block/Laber

Mo.-Sa. 58.323

2,53

6.527,40

10,12

2,40

2,91

76,-

11,64

3,54

404,-

14,17

76.367

2,77

7.146,60

13,85

2,63

3,19

84,-

15,93

3,88

444,-

19,39

Mo.-Sa. 20.107

1,27

3.276,60

3,18

1,21

1,52

50,-

3,82

1,91

256,-

4,77

131 Landsh. Bl./Laber/Landau/Dingolf. Mo.-Sa. 134 Landau/Dingolfing/Plattling

Satzspiegel: 282,5 mm breit, 430 mm hoch (Seiten-mm 2.580); Anzeigenteil: Spaltenbreite 45 mm, Spaltenzahl 6; Textteil: Spaltenbreite 54 mm, Spaltenzahl 5. Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer Die Verbreitungsgebiete der einzelnen Ausgaben entnehmen Sie bitte der Verbreitungskarte auf den Seiten 3/4 Für rubrikgebundene Stellen-, Immobilien- und Kfz-Anzeigen siehe Seiten 12 bis 17


Seite 10

Einzelausgaben

Preisliste Nr. 62 · Gültig ab 1. Januar 2012

GRunDPREISE

Schwarz-Weiß

Nr. Ausgabe

Auflage

EUR/mm

1 Seite 2580 mm

1 Zusatzfarbe

2/3 Zusatzfarben

Private Familien- und Mindestfarb- Textteil- Mindestfarb- TextteilGelegenheits aufschlag Anzeige EUR/mm aufschlag Anzeige Textteil- EUR/mm anzeigen Anzeige inklusive Internet ab 200 mm unter 200 mm ab 30 mm ab 400 mm unter 400 mm ab 30 mm

103 Straubinger Tagblatt

Mo.-Sa. 26.872

1,29

3.328,20

6,47

1,24

1,55

52,-

7,76

2,14

340,-

9,71

104 Allgemeine Laber-Zeitung

Mo.-Sa.

7.003

0,86

2.218,80

2,15

0,81

1,12

52,-

2,80

1,48

248,-

3,45

105 Donau-Post

Mo.-Sa.

4.615

0,61

1.573,80

1,53

0,58

0,80

38,-

1,99

1,04

172,-

2,45

106 Kötztinger Zeitung

Mo.-Sa.

9.299

0,64

1.651,20

1,59

0,60

0,82

36,-

2,07

1,08

176,-

2,54

107 Landauer Zeitung

Mo.-Sa.

8.094

0,61

1.573,80

1,53

0,58

0,80

38,-

1,99

1,04

172,-

2,45

108 Dingolfinger Anzeiger

Mo.-Sa.

9.950

0,86

2.218,80

2,15

0,81

1,12

52,-

2,80

1,48

248,-

3,45

109 Plattlinger Anzeiger

Mo.-Sa.

2.063

0,52

1.341,60

1,29

0,49

0,67

30,-

1,68

0,89

148,-

2,07

110 Chamer Zeitung

Mo.-Sa. 11.992

0,55

1.419,-

1,39

0,53

0,72

34,-

1,80

0,94

156,-

2,22

111 Landshuter Zeitung

Mo.-Sa. 36.967

1,39

3.586,20

6,94

1,32

1,67

56,-

8,33

2,31

368,-

10,41

113 Hallertauer Zeitung

Mo.-Sa.

5.674

0,86

2.218,80

2,15

0,81

1,12

52,-

2,80

1,48

248,-

3,45

114 Vilsbiburger Zeitung

Mo.-Sa.

8.679

0,86

2.218,80

2,15

0,81

1,12

52,-

2,80

1,48

248,-

3,45

Satzspiegel: 282,5 mm breit, 430 mm hoch (Seiten-mm 2.580); Anzeigenteil: Spaltenbreite 45 mm, Spaltenzahl 6; Textteil: Spaltenbreite 54 mm, Spaltenzahl 5. Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer Die Verbreitungsgebiete der einzelnen Ausgaben entnehmen Sie bitte der Verbreitungskarte auf den Seiten 3/4 Für rubrikgebundene Stellen-, Immobilien- und Kfz-Anzeigen siehe Seiten 12 bis 17


Seite 11

Einzelausgaben

Preisliste Nr. 62 · Gültig ab 1. Januar 2012

ORTSPREISE

Schwarz-Weiß

für direkt mit dem Verlag abzuwickelnde Anzeigen aus dem Verbreitungsgebiet Nr. Ausgabe

Auflage

EUR/mm

1 Seite 2580 mm

1 Zusatzfarbe

2/3 Zusatzfarben

Private Familien- und Mindestfarb- Textteil- Mindestfarb- TextteilGelegenheits aufschlag Anzeige EUR/mm aufschlag Anzeige Textteil- EUR/mm anzeigen Anzeige inklusive Internet ab 200 mm unter 200 mm ab 30 mm ab 400 mm unter 400 mm ab 30 mm

103 Straubinger Tagblatt

Mo.-Sa. 26.872

1,10

2.838,-

5,50

1,05

1,32

44,-

6,60

1,82

288,-

8,25

104 Allgemeine Laber-Zeitung

Mo.-Sa.

7.003

0,73

1.883,40

1,83

0,69

0,95

44,-

2,38

1,26

212,-

2,93

105 Donau-Post

Mo.-Sa.

4.615

0,52

1.341,60

1,30

0,49

0,68

32,-

1,69

0,88

144,-

2,08

106 Kötztinger Zeitung

Mo.-Sa.

9.299

0,54

1.393,20

1,35

0,51

0,70

32,-

1,76

0,92

152,-

2,16

107 Landauer Zeitung

Mo.-Sa.

8.094

0,52

1.341,60

1,30

0,49

0,68

32,-

1,69

0,88

144,-

2,08

108 Dingolfinger Anzeiger

Mo.-Sa.

9.950

0,73

1.883,40

1,83

0,69

0,95

44,-

2,38

1,26

212,-

2,93

109 Plattlinger Anzeiger

Mo.-Sa.

2.063

0,44

1.135,20

1,10

0,42

0,57

26,-

1,43

0,76

128,-

1,76

110 Chamer Zeitung

Mo.-Sa. 11.992

0,47

1.212,60

1,18

0,45

0,61

28,-

1,53

0,80

132,-

1,89

111 Landshuter Zeitung

Mo.-Sa. 36.967

1,18

3.044,40

5,90

1,12

1,42

48,-

7,08

1,96

312,-

8,85

113 Hallertauer Zeitung

Mo.-Sa.

5.674

0,73

1.883,40

1,83

0,69

0,95

44,-

2,38

1,26

212,-

2,93

114 Vilsbiburger Zeitung

Mo.-Sa.

8.679

0,73

1.883,40

1,83

0,69

0,95

44,-

2,38

1,26

212,-

2,93

Satzspiegel: 282,5 mm breit, 430 mm hoch (Seiten-mm 2.580); Anzeigenteil: Spaltenbreite 45 mm, Spaltenzahl 6; Textteil: Spaltenbreite 54 mm, Spaltenzahl 5. Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer Die Verbreitungsgebiete der einzelnen Ausgaben entnehmen Sie bitte der Verbreitungskarte auf den Seiten 3/4 Für rubrikgebundene Stellen-, Immobilien- und Kfz-Anzeigen siehe Seiten 12 bis 17


Seite 12

Der große Stellen-Markt

Preisliste Nr. 62 · Gültig ab 1. Januar 2012

SchwarzWeiß

GRunDPREISE

Samstag oder Mittwoch

EInZELBELEGunG

Preise e/Millimeter

EUR/mm

1 Zusatzfarbe

2/3 Zusatzfarben

✔ Tageszeitung ✔ Internet-Jobbörse

✔ Resthaushaltsabdeckung

(www.jobs.idowa.de)

EUR/mm

Mindestfarb- aufschlag

EUR/mm

Mindestfarbaufschlag

ab 200 mm

unter 200 mm

ab 400 mm

unter 400 mm

Nr.

Wochentag

Ausgabe

Auflage

711

Mittwoch

Gesamtausgabe

183.000

5,68

6,53

170,-

7,95

908,-

712

Samstag

Gesamtausgabe

192.000

6,07

6,98

182,-

8,49

968,-

713

Mi. od. Sa.

Straubinger Block

98.000

3,33

3,82

98,-

4,66

532,-

714

Mi. od. Sa.

Landshuter Block

86.000

2,95

3,40

90,-

4,13

472,-

Samstag + Mittwoch

Belegbare Ausgaben*) Gesamt-Ausgabe alle Ausgaben 711/712 Einzel 701 Doppel

Straubinger Block Ausgaben 103-110 713 Einzel 703 Doppel

Rubrikendoppel Samstag/Mittwoch 50% nachlass auf den Mittwoch Preis DOPPELBELEGunG

(aktuell zum Sonntag)

701

Mi. + Sa.

Gesamtausgabe

322.000

8,92

10,26

268,-

12,48

703

Mi. + Sa.

Straubinger Block

178.000

5,-

5,75

150,-

7,-

800,-

704

Mi. + Sa.

Landshuter Block

137.000

4,44

5,11

134,-

6,21

708,-

1.424,-

Landshuter Block Ausgaben 111+113+114 714 Einzel 704 Doppel

Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer

Doppelbelegungsanzeigen zählen nur einmal abschlusserfüllend *) Mittwoch und Samstag sind nur Gesamt- und Blockausgaben belegbar An den Tagen Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag sind auch Einzelausgaben mit Stellenanzeigen belegbar

Die regionale Jobbörse im Internet: www.jobs.idowa.de


Seite 13

Der große Stellen-Markt

Preisliste Nr. 62 · Gültig ab 1. Januar 2012

SchwarzWeiß

ORTSPREISE

Samstag oder Mittwoch

EInZELBELEGunG

Preise e/Millimeter für direkt mit dem Verlag abzuwickelnde Anzeigen aus dem Verbreitungsgebiet

EUR/mm

1 Zusatzfarbe

2/3 Zusatzfarben

✔ Tageszeitung ✔ Internet-Jobbörse

✔ Resthaushaltsabdeckung

(www.jobs.idowa.de)

EUR/mm

Mindestfarb- aufschlag

EUR/mm

Mindestfarbaufschlag

ab 200 mm

unter 200 mm

ab 400 mm

unter 400 mm

Nr.

Wochentag

Ausgabe

Auflage

711

Mittwoch

Gesamtausgabe

183.000

4,83

5,55

144,-

6,76

772,-

712

Samstag

Gesamtausgabe

192.000

5,16

5,93

154,-

7,22

824,-

713

Mi. od. Sa.

Straubinger Block

98.000

2,83

3,25

84,-

3,96

452,-

714

Mi. od. Sa.

Landshuter Block

86.000

2,51

2,89

76,-

3,51

400,-

Samstag + Mittwoch

Belegbare Ausgaben*) Gesamt-Ausgabe alle Ausgaben 711/712 Einzel 701 Doppel

Straubinger Block Ausgaben 103-110 713 Einzel 703 Doppel

Rubrikendoppel Samstag/Mittwoch 50% nachlass auf den Mittwoch Preis DOPPELBELEGunG

(aktuell zum Sonntag)

701

Mi. + Sa.

Gesamtausgabe

322.000

7,58

8,72

228,-

10,61

1.212,-

703

Mi. + Sa.

Straubinger Block

178.000

4,25

4,89

128,-

5,95

680,-

704

Mi. + Sa.

Landshuter Block

137.000

3,77

4,34

114,-

5,28

604,-

Landshuter Block Ausgaben 111+113+114 714 Einzel 704 Doppel

Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer

Doppelbelegungsanzeigen zählen nur einmal abschlusserfüllend *) Mittwoch und Samstag sind nur Gesamt- und Blockausgaben belegbar An den Tagen Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag sind auch Einzelausgaben mit Stellenanzeigen belegbar

Die regionale Jobbörse im Internet: www.jobs.idowa.de


Seite 14

Der große Kfz-Markt

Preisliste Nr. 62 · Gültig ab 1. Januar 2012

SchwarzWeiß

GRunDPREISE

Samstag oder Mittwoch

2/3 Zusatzfarben

EUR/mm

EUR/mm

Mindestfarb- aufschlag

EUR/mm

Mindestfarbaufschlag

ab 200 mm

unter 200 mm

ab 400 mm

unter 400 mm

Nr.

Wochentag

Ausgabe

Auflage

511

Mittwoch

Gesamtausgabe

183.000

5,38

6,19

162,-

7,53

860,-

512

Samstag

Gesamtausgabe

192.000

5,75

6,61

172,-

8,06

924,-

513

Mi. od. Sa.

Straubinger Block

98.000

3,15

3,62

94,-

4,41

504,-

514

Mi. od. Sa.

Landshuter Block

86.000

2,79

3,21

84,-

3,91

448,-

Samstag + Mittwoch

Belegbare Ausgaben*) Gesamt-Ausgabe alle Ausgaben 511/512 Einzel 521 Doppel

Straubinger Block Ausgaben 103-110 513 Einzel 523 Doppel

Rubrikendoppel Samstag/Mittwoch 50% nachlass auf den Mittwoch Preis DOPPELBELEGunG

✔ Tageszeitung ✔ Resthaushaltsabdeckung (aktuell zum Sonntag)

Preise e/Millimeter

EInZELBELEGunG

1 Zusatzfarbe

521

Mi. + Sa.

Gesamtausgabe

322.000

8,45

9,72

254,-

11,82

1.348,-

523

Mi. + Sa.

Straubinger Block

178.000

4,73

5,44

142,-

6,62

756,-

524

Mi. + Sa.

Landshuter Block

137.000

4,19

4,81

124,-

5,86

668,-

Landshuter Block Ausgaben 111+113+114 514 Einzel 524 Doppel

Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer

Doppelbelegungsanzeigen zählen nur einmal abschlusserfüllend *) Doppelbelegung nur Mittwoch und Samstag in der Gesamt- und in den Blockausgaben

Kfz-Angebote im Internet: www.auto.idowa.de


Seite 15

Samstag oder Mittwoch

EInZELBELEGunG

Der große Kfz-Markt

Preisliste Nr. 62 · Gültig ab 1. Januar 2012

ORTSPREISE

SchwarzWeiß

Preise e/Millimeter für direkt mit dem Verlag abzuwickelnde Anzeigen aus dem Verbreitungsgebiet Nr. Wochentag Ausgabe

EUR/mm

1 Zusatzfarbe

2/3 Zusatzfarben

(aktuell zum Sonntag)

Auflage

EUR/mm

Mindestfarb- aufschlag

EUR/mm

Mindestfarbaufschlag

ab 200 mm

unter 200 mm

ab 400 mm

unter 400 mm

511

Mittwoch

Gesamtausgabe

183.000

4,57

5,26

138,-

6,40

732,-

512

Samstag

Gesamtausgabe

192.000

4,89

5,62

146,-

6,85

784,-

513

Mi. od. Sa.

Straubinger Block

98.000

2,68

3,08

80,-

3,75

428,-

514

Mi. od. Sa.

Landshuter Block

86.000

2,37

2,73

72,-

3,32

380,-

Samstag + Mittwoch

Belegbare Ausgaben*) Gesamt-Ausgabe alle Ausgaben 511/512 Einzel 521 Doppel

Straubinger Block Ausgaben 103-110 513 Einzel 523 Doppel

Rubrikendoppel Samstag/Mittwoch 50% nachlass auf den Mittwoch Preis DOPPELBELEGunG

✔ Tageszeitung ✔ Resthaushaltsabdeckung

521

Mi. + Sa.

Gesamtausgabe

322.000

7,18

8,26

216,-

10,05

1.148,-

523

Mi. + Sa.

Straubinger Block

178.000

4,02

4,62

120,-

5,63

644,-

524

Mi. + Sa.

Landshuter Block

137.000

3,56

4,09

106,-

4,98

568,-

Landshuter Block Ausgaben 111+113+114 514 Einzel 524 Doppel

Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer

Doppelbelegungsanzeigen zählen nur einmal abschlusserfüllend *) Doppelbelegung nur Mittwoch und Samstag in der Gesamt- und in den Blockausgaben

Kfz-Angebote im Internet: www.auto.idowa.de


Seite 16

Der große Immobilien-Markt

Preisliste Nr. 62 · Gültig ab 1. Januar 2012

SchwarzWeiß

GRunDPREISE

Samstag oder Mittwoch

2/3 Zusatzfarben

EUR/mm

EUR/mm

Mindestfarb- aufschlag

EUR/mm

Mindestfarbaufschlag

ab 200 mm

unter 200 mm

ab 400 mm

unter 400 mm

Nr.

Wochentag

Ausgabe

Auflage

611

Mittwoch

Gesamtausgabe

183.000

5,38

6,19

162,-

7,53

860,-

612

Samstag

Gesamtausgabe

192.000

5,75

6,61

172,-

8,06

924,-

613

Mi. od. Sa.

Straubinger Block

98.000

3,15

3,62

94,-

4,41

504,-

614

Mi. od. Sa.

Landshuter Block

86.000

2,79

3,21

84,-

3,91

448,-

Samstag + Mittwoch

Belegbare Ausgaben*) Gesamt-Ausgabe alle Ausgaben 611/612 Einzel 621 Doppel

Straubinger Block Ausgaben 103-110 613 Einzel 623 Doppel

Rubrikendoppel Samstag/Mittwoch 50% nachlass auf den Mittwoch Preis DOPPELBELEGunG

✔ Tageszeitung ✔ Resthaushaltsabdeckung (aktuell zum Sonntag)

Preise e/Millimeter

EInZELBELEGunG

1 Zusatzfarbe

621

Mi. + Sa.

Gesamtausgabe

322.000

8,45

9,72

254,-

11,82

1.348,-

623

Mi. + Sa.

Straubinger Block

178.000

4,73

5,44

142,-

6,62

756,-

624

Mi. + Sa.

Landshuter Block

137.000

4,19

4,81

124,-

5,86

668,-

Landshuter Block Ausgaben 111+113+114 614 Einzel 624 Doppel

Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer

Doppelbelegungsanzeigen zählen nur einmal abschlusserfüllend *) Doppelbelegung nur Mittwoch und Samstag in der Gesamt- und in den Blockausgaben

Die regionale Immobörse im Internet: www.idowa.immowelt.de


Seite 17

Samstag oder Mittwoch

EInZELBELEGunG

Der große Immobilien-Markt

Preisliste Nr. 62 · Gültig ab 1. Januar 2012

ORTSPREISE

SchwarzWeiß

Preise e/Millimeter für direkt mit dem Verlag abzuwickelnde Anzeigen aus dem Verbreitungsgebiet Nr. Wochentag Ausgabe

EUR/mm

1 Zusatzfarbe

2/3 Zusatzfarben

(aktuell zum Sonntag)

Auflage

EUR/mm

Mindestfarb- aufschlag

EUR/mm

Mindestfarbaufschlag

ab 200 mm

unter 200 mm

ab 400 mm

unter 400 mm

611

Mittwoch

Gesamtausgabe

183.000

4,57

5,26

138,-

6,40

732,-

612

Samstag

Gesamtausgabe

192.000

4,89

5,62

146,-

6,85

784,-

613

Mi. od. Sa.

Straubinger Block

98.000

2,68

3,08

80,-

3,75

428,-

614

Mi. od. Sa.

Landshuter Block

86.000

2,37

2,73

72,-

3,32

380,-

Samstag + Mittwoch

Belegbare Ausgaben*) Gesamt-Ausgabe alle Ausgaben 611/612 Einzel 621 Doppel

Straubinger Block Ausgaben 103-110 613 Einzel 623 Doppel

Rubrikendoppel Samstag/Mittwoch 50% nachlass auf den Mittwoch Preis DOPPELBELEGunG

✔ Tageszeitung ✔ Resthaushaltsabdeckung

621

Mi. + Sa.

Gesamtausgabe

322.000

7,18

8,26

216,-

10,05

1.148,-

623

Mi. + Sa.

Straubinger Block

178.000

4,02

4,62

120,-

5,63

644,-

624

Mi. + Sa.

Landshuter Block

137.000

3,56

4,09

106,-

4,98

568,-

Landshuter Block Ausgaben 111+113+114 614 Einzel 624 Doppel

Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer

Doppelbelegungsanzeigen zählen nur einmal abschlusserfüllend *) Doppelbelegung nur Mittwoch und Samstag in der Gesamt- und in den Blockausgaben

Die regionale Immobörse im Internet: www.idowa.immowelt.de


Seite 18/19

Prospektbeilagen

Preisliste Nr. 62 · Gültig ab 1. Januar 2012

Diese Möglichkeiten haben Sie! 1.

Infos zur Auftragsabwicklung:

Beilagenwerbung in Ihrer Heimatzeitung kommt bei den Lesern direkt auf den Frühstückstisch! Denn 96% der Auflage sind fest abonniert und werden jeden Morgen in den Haushalten erwartet. Beste Beachtungschancen für Ihre Prospekte, und das 6-mal wöchentlich!

Preise Prospektbeilagen Zeitung (Montag bis Samstag) Erzielen Sie beste Beachtungswerte durch direkte Ansprache der Zeitungs-Abonnenten.

Preis o/oo Exempl. bis

10 g

20 g

30 g

Grundpreis e

89,00

95,00 101,00

Ortspreis* e

76,00

81,00

Auflagen

Gesamtausgabe

Montag-Freitag ca. 134.900 Samstag ca. 145.450 Auch Teilbelegung möglich!

86,00

40 g

50 g

107,00 113,00 91,00

96,00

Zuschlag

je weitere 10g

6,00 5,00

Straubinger Block

Landshuter Block

82.150 87.800

52.750 57.650

Belegbare Ausgaben: Siehe bitte Seiten 3/4; Teilbelegung auf Anfrage. Aktuelle Auflagenzahlen für Prospekte in den einzelnen Ausgaben: Bitte Ansprechpartner anrufen (siehe Seite 19 unten). Inhalt/Vorbehalt: Beilagenaufträge sind für den Verlag erst nach Vorlage eines Musters der Beilage und deren Billigung bindend. Beilagen, die durch Format oder Aufmachung beim Leser den Eindruck eines Bestandteils der Zeitung oder Zeitschrift erwecken oder Fremdanzeigen enthalten, werden nicht angenommen. Die Ablehnung eines Auftrages wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt. Prospekte dürfen keine Fremdanzeigen und außen keine Aufkleber enthalten. Siehe bitte auch die AGB und ZGB. Beilagenhinweis: Ab Belegung von mindestens 50% der Auflage einer Ausgabe erfolgt nach Möglichkeit ein kostenloser Beilagenhinweis, der aber nicht zugesicherter Auftragsbestandteil ist. Mittlervergütung: 15 %, bei Berechnung des Grundpreises.

2.

Resthaushaltsabdeckung (aktuell zum Sonntag oder Direktverteilung) bedeutet qualitativ hochwertige Verteilung an alle Haushalte im Kernverbreitungsgebiet, die keine Zeitung abonniert haben. Mit geschultem Zeitungsträgerpersonal ist eine optimale Ergänzung zu Ihrer Anzeige oder Ihrem Prospekt in der Zeitung gewährleistet.

Preise Resthaushalte (Mittwoch oder Samstag)

Preis o/oo Exempl. bis

Zuschlag

10 g

20 g

30 g

40 g

50 g

Grundpreis e

60,00

66,00

72,00

78,00

84,00

6,00

Ortspreis* e

51,00

56,00

61,00

66,00

71,00

5,00

Auflagen

Gesamtausgabe

Mi./Sa. ca. 67.500 Auch Teilbelegung möglich!

je weitere 10g

Straubinger Block

Landshuter Block

26.000

41.500

Lieferanschriften: Ausgaben 111/113/114/108: Landshuter Zeitung, Porschestraße 20, 84030 Landshut montags bis donnerstags von 7.00 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr freitags 7.00 bis 12.00 Uhr. Ausgaben 103/104/105/106/107/109/110: Straubinger Tagblatt, Aster Weg 41, 94315 Straubing montags bis freitags von 9.00 bis 16.00 Uhr. Anlieferungstermine: Höchstens 10 Tage, spätestens 3 Tage vor Beilegung. Rücktrittstermin: 14 Tage vor Beilegung Konkurrenzausschluss und Platzvorschrift: Können nicht gewährt werden.


3.

Beilagenbeschaffenheit/technische Angaben:

Beilagenwerbung in Anzeigenblättern – wir bieten die preiswerte Streuung mit unseren aktuells – jede Woche mit voller Haushaltsabdeckung!

Preise Prospektbeilagen Anzeigenblätter (Mittwoch bzw. Donnerstag)

Preis o/oo Exempl. bis

Zuschlag

10 g

20 g

30 g

40 g

50 g

Grundpreis e

55,00

61,00

67,00

73,00

79,00

6,00

Ortspreis* e

47,00

52,00

57,00

62,00

67,00

5,00

je weitere 10g

aktuell-Auflagen Chamland

Gäuboden

Deggendorf Isar

Viechtach

Landshut

Mi./Do. ca. 42.700 Auch Teilbelegung möglich!

72.600

43.600

15.200

114.400

4.

33.700

Direktverteilung an alle erreichbaren Haushalte Flächendeckende, zuverlässige Verteilung von Prospekten, Handzetteln und Katalogen am Samstag Ihr Zielgebiet ist planbar nach Teilausgaben, Orten und Postleitzahlen Selbstverständlich stehen wir Ihnen bei der Ausarbeitung Ihres Werbegebietes mit unserer Erfahrung zur Seite

Preis o/oo Exempl. bis

Zuschlag

30 g

40 g

50 g

Grundpreis e

42,00

45,50

49,00

3,50

Ortspreis* e

36,00

39,00

42,00

3,00

5.

je weitere 10g

Beilagendruck auf Zeitungspapier (Prospekt-Strecken): Für Ihr Unternehmen erstellen wir gerne ein unverbindliches und individuelles Angebot, abhängig von Auflage, Farbigkeit und Umfang. Fragen Sie uns!

* Ortspreis: direkt mit dem Verlag abzuwickelnde Aufträge aus dem Verbreitungsgebiet Alle Preise zuzüglich MwSt. Alle höheren Gewichtsklassen gerne auf Anfrage!

Ansprechpartner im Verlag für Termine, genaue Auflagen, technische Anforderungen etc. Region Landshut – Fax 08 71/8 50-132 Thomas Gedeck 08 71/8 50-136 Edith Fuchs 08 71/8 50-135

Region Straubing – Fax 09421/940-6039 Ilona Gregori 09421/940-6033 Andrea Walzer 09421/940-6034

1. Format Minimum: 148 x 210 mm – Maximum: 220 x 310 mm Größere Formate müssen gefalzt sein, wobei das Endformat innerhalb der oben angeführten Werte liegen muss. Prospektbeilagen in Format und Papierqualität der Zeitung auf Anfrage. 2. Papiergewicht Einzelblatt DIN A 5, ab 160 g/m2 ungefalzt, Einzelblatt DIN A 4, ab 70 g/m2 gefalzt, ab 115 g/m2 ungefalzt, Einzelblatt DIN A 3, ab 70 g/m2 gefalzt auf DIN A 4. 3. Draht-Rückenheftung Die Laufrichtung des Papiers muss grundsätzlich parallel zum Rücken sein. Auf keinen Fall darf das Produkt dünner als der Heftdraht sein. Klebebindung ist bevorzugt. 4. Einschränkungen Die Beilagen dürfen nicht aneinander kleben. Nur Normalfalze sind erlaubt. Leporello- und Fensterfalze können maschinell nicht verarbeitet werden und sind daher unzulässig.

Diese Falzformate sind möglich: Einbruchfalz (senkrecht o. waagrecht)

Parallelfalz

Kreuzfalz

Wickelfalz

Es ist zu empfehlen, dass alle Sonderanfertigungen vorab mit dem Ansprechpartner im Verlag abgeklärt werden, da die Möglichkeiten beim maschinellen Einstecken beschränkt sind. Bei verschränkten Lagen sollte jede Lage mindestens 8 cm Höhe haben. 5. Kontrollexemplare Fünf Kontrollexemplare jeder Beilage müssen jeweils 7 Tage vor dem Einsteckdatum den Verlag erreichen. Anschrift bei Buchung in Landshut: Landshuter Zeitung, Anzeigenservice, Postfach 1586, 84003 Landshut Anschrift bei Buchung in Straubing: Straubinger Tagblatt, Anzeigenservice, Postfach 354, 94303 Straubing


● zusätzlich 1 x monatlich samstags in der Gesamtausgabe

„aktuell zum Sonntag“. Verteilung an alle Haushalte, die keine Zeitung abonniert haben Branchenund Online-Verzeichnis Branchen/Online

Seite 20 Preisliste Nr. 62 Seite 20 gültig ab 1.Preisliste Nr. 62 · Gültig ab 1. Januar 2012 Januar 2011

● inklusive 7 Tage/24 Stunden Online-Präsenz: www.branchen.idowa.de .de Ihr Firmen-Eintrag mit Ihrer Wunschrubrik in unserem Ihr Firmen-Eintrag mit Ihrer Wunschrubrik in unserem e) (rund 3 Millionen Seitenaufrufe pro Monat auf dem Portal idowa.de)

Branchen-Verzeichnis

Online-Verzeichnis

Standardeintrag Musterfirma GmbH & Co. KG mit

usterhäu56 78- 90

übernimmt Planung, Vorbereitung und Bau von Häusern in allen individuellem Ausführungen. Tel. 0Logo 12 34/ 56 78, Fax 56 78- 90 Ihrem

e 250,Bra Bra

(1spaltig, 25mm hoch)

Standardeintrag/3 Zeilen € 350,NEU: auf Wunsch mit Logo Jede weitere fette Zeile zuzügl. € 125,Alle Preise MwSt., Jede weitere magere Zeile Rabatte. € 95,ohne weitere

nch enen SPE -SP Branch ZIA nch LL IAL enSPE ZIAEZ

Gase Gase Gase

MUSTERMANN

Firma  Mustermann

Mustergasse 30, 94315 Straubing tel. 0 94 21 / 12 13 14, fax 12 13 14 E-Mail: muster@mustermann.de www.mustermann.de

Sandstrahlen

Schädlingsbekämpfung

Versicherung Schädlingsbe kämpfung Schädlingsbekämpfung Versicherung

Holzschnitzereie Holzschnitze n reien Holzschnitzereien

Schlüsseldienst

Schlüsseldienst

Lufttechnik Lufttechnik Lufttechnik

Maler

Maler

Schreinereien

Maler

Alle Preise zuzügl. MwSt.,

Schwimmbäder & Sauna

Partyservice

Kamintechnik Kamintechnik Kamintechnik

fällig zum ersten ErscheinungsLaufzeit: termin ohne weitere Rabatte. hr Ja 1 aubing Ansprechpartner Region

Kartenvorverkauf Kartenvorverkauf Kartenvorverkauf

Schwimmbäder & Sauna Schwimmbäder & Sauna

Pellet -Heizsysteme-Öf Pellet - Heizsysteme en - Öfen Pellet -Heizsysteme-Öf en

Zäune

Holzhäuser + Zimmerei

Pflasterbetriebe PflasterbetriebeTankreinigung Pflasterbetriebe Tankreinigung

KinderKinderundund Jugendzahnmedizi Jugendzahnme n dizin Plakate & Poster Plakate & Poster Kinder- und Jugendzahnmedizi n Plakate & Poster

Taxiunternehmen

Taxiunternehmen

Pulverbeschichtu Pulverbeschi ng Trockenbau chtung KlimaKlima& Kältetechnik & Kältetechnik Pulverbeschichtung Abeltshauser Trockenbau Abeltshauser GmbH Klima- & Kältetechnik GmbHwww.loher-planung. Max. 9000 mm Länge, Sandstrahlen, Max. 9000



- www.kanzlei-fricke.de

Mieterschutzverein

 Mieterschutzverein Straubing-Bogen e.V.

Wittelsbacherstr. 3, 94315 Straubing Tel. 0 94 21/2 22 10 E-mail:

mieterschutzverein-straubing@t-on line.de www.mieterschutzverein-straubing-bo gen.de Download im Internet)

Mietrecht Rechtsanwältin

Altstadt 218, 84028 Landshut tel. 08 71/8 90 56, fax 0871/2

94 62

e-mail: info@rae-maerkl-frey.de

KALTENECKER

HOLZBAU GMBH Kirchstetten 101, 84137 Vilsbiburg Tel. 08745/840, Fax 08745/91140 E-Mail: info@kaltenecker-holzbau.de

www.kaltenecker-holzbau.de

 Last-Minute Reise-Center

Nagelplattenbinder Produktion

e-mail: holzbau-duenstl@t-online.de www.holzbau-duenstl.de

Psychologische Beratung

(1spaltig, 25mm hoch)

 Bayerwald-Koi Inh. Karl-Heinz Liebl

Steinlaternen, Teichfilter, Eigene Handselektion inKoifutter Japan

tel. + fax 0 99 74/3 44

e-mail: info@bayerwald-koi.de www.bayerwald-koi.de

Im Rahmen einer Mitgliedschaft bieten wir Ihnen ganzjährig Lohnsteuerberatung in: 84028 Landshut, Neustadt 94469 DEG, Hindenburgstr. 444, tel. 0871/2018 93309 Kelheim, Altmühlstr.49, tel. 0991/37129-0 3, tel. 09441/179032

RAin ASTRID SCHÜRMANN

Fachanwältin für Strafrecht www.strafrechtskanzlei-landshut.de

mit Zeitungsgruppe Straubinger der Tagblatt/Landshuter Zeitung

www.abotel.idowa.de

RA Dr. Michael Schneider  RAe Markl, Dr. Schneider,

Umzüge

Einzel-, Paarund Kindertherapie

Mintrachinger Str. 1, 93102 Geisling Tel. 09481/943768

Polstern Bodenlegen Tapezieren

Lagerung/Möbelmontage Küchenmontage/Entrümpelungen

E-Mail: info@blieninger-kastl.de www.steuerberatung-landshu t.de

Iris Hölzl-Orwat  Steuerberaterin

www.stb-hoelzl.de

- info@raumausstatter-tristl.de

So erreichen Sie uns für

Fries  Umzüge Preisgünstig und zuverlässig 64 Fax 0871/3190600 · www.umzuege-fries.de E-Mail: info@umzuege-fries.de

Gartenweg 7 1/2, Ärztehaus 84130 Dingolfing Tel. 0 87 31 / 53 32, Fax 0 87 31 / 52 28 info@stb-hoelzl.de

Gardinen Kurt Tristl, Inn. Münchener Str. 12 84036 Landshut Tel. 08 71 / 3 58 64, Fax 08 71 / 3 61 84

www.raumausstatter-tristl.de

Steuerberater Steuerberater/Wirtschaftsprüfer

Richard Blieninger - Dipl.-Kfm. Martin Neustadt 471, 84028 LandshutKastl Telefon +49(0)871/92377-0 Telefax +49(0)871/92377-30

 Blieninger-Kastl

KANZLEI FÜR VERSICHERUNGSBERATUNG

Unfallregulierung R M A R C U S S E LT Z S A E M C RA Marcus Seltzsam Landshuter Str. 10, 94315 H Straubing T Tel. 09421/1897890, Fax 09421/1897891 S Handy 0170/2832434 A N www.ra-seltzsam W kontakt@ra-seltzsam.de A L Auch FA für Verkehrsrecht Kostenlose Parkplätze direkt T vor dem Haus!

Wolfgang Schäfer

Umzüge

Samstag (1x im Monat) im „aktuell zum Sonntag“

Kurz-Seminare, Wochenend-Reisen

Mobil: 01 70 / 8 34 24

79 karin_koehler@gmx.de · www.yoga-tut-gut.la

Tankreinigung

Wassersport

Kerschenlohr

Kapellenweg

Oralchirugie, Implantologie und Kinder- & Jugendzahnheilkunde Moosdorf, Schloß, Tel. 09421/6950

Cham

6 · 92339 tel./fax 0 84 66 / 7 61 Beilngries

E-Mail: praxis.krinner@t-online.de www.dr-ulrike-krinner.de

Zeltverleih

Webdesign webdesign wirth Wir präsentieren Sie im Internet

!

Lerchenring 20 94377 Steinach Tel. 0 94 28 / 94 98 00

www.webdesign-wirth. de

 ZELTVERLEIH

AITERHOFEN-RAIN GBR

tel. 0 94 21/ 3 34 90 fax 0 94 21/ 31 01 45

e-mail: anton.peter.aiterhofen@t-online.de www.zeltverleih-aiterhofen.de

großen Online-Markt ZEITUNGSGRUPP

Zeitungsabonnement

Trockenbau Zeltverleih

SANDRA SCHNEIDER

E

Alle Preise zuzügl. MwSt.,

KARIN SAMSTAG

Telefon 08 71/8 50-1 39 Fax 08 71/8 50-1 32 E-Mail: anz-service-la@land

fällig zum ersten ErscheinungsLaufzeit: termin ohne weitere Rabatte. hr Ja 1 Ansprechpartner Region Straubing

Zeitungsabonnement

Taxiunternehmen

Zeitungsabonnement

Sandra Schneider 0 94 21/9 40 -6105 „Online-Verzeichnis-Tage“: Sylvia Hecht 0 94 21/9in40der-62 14 Freitag (1x im Monat) Tageszeitung

Zeltverleih

UmzügeZimmerei

Zimmerei

Yogareisen, Fortbildungen, Ausbildung

Zahnheilkunde

motorboot@surfeu.de www.boot-fahrschule.de

Ihre Werbung im

Telefon 0 94 21/9 4 0-61 05 Fax 0 94 21/9 4 0-61 13 E-Mail: anzeigen@idowa.de

mit Yoga

Beginn neuer Kurse halbjährl. Rufen Sie uns an, wir geben zu verschiedenen Tageszeiten. gerne Auskunft Leitung: M. Englmeier, Yogalehrerin BDY/EYU.

Schulbüro Tel. 09421/82244 Homepage: www.yogaschule-bayern.de E-Mail: yoga@yogaschule-straubing.de

Zusätzl. Angebote: Seminare,

Motorboot-Segel-Funk-  Dr. Ulrike Krinner  Schule Fachzahnärztin für

Zeltverleih

Zimmerei

Samstag (1x im Monat) im „aktuell zum Sonntag“

• Erscheinungsweise 1 x monatlich in der Gesamtausgabe der Tageszeitung mit rund 330.000 Lesern • zusätzlich 1 x monatlich samstags in der Gesamtausgabe „aktuell zum Sonntag“. Verteilung an alle Haushalte, die keine Zeitung abonniert haben. • inklusive 7 Tage/24 Stunden Online-Präsenz: www.branchen.idowa.de (rund 6 Millionen Page Impressions pro Monat auf dem Portal idowa.de)

Ihre Ansprechpartner:

- Überdachungen Sanierungen

Yoga tut gut!

Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene

Neue Lebensenergie - Neue Lebensimpulse

Spritzverzinken, mm Länge,Inkofen Albert Albert Sandstrahlen, GmbH 48, GmbH Meisterbetrieb Rottenburg a. d. Laaber, Spritzverzinken, Inkofende www.loher-plan Meisterbetrieb 84056Abeltshauser 84056 Zeltverleih Tel. Rottenburg GmbH 08785/969960, u. Rigipsdecken 48, Stix Gerhard a.Fax ung.de d. 9699624 Kälte Kälte❊ Klima Laaber, Tel.Wand❊ Klima ❊ Elektro 08785/969960, Faxfür Wärme-, Brand- u. ❊ Elektro Max. 9000 mm Länge, Sandstrahlen, Wand❊ Solar ❊❊ Wärmepumpen Schallschutzu. Rigipsdecken Solar ❊ Wärmepumpen Telefon 0871/9538250, 9699624 Zeltverleih Stix Gerhard www.loher-planung. ❊ Lüftung... Tel. 0871/953544-72, Spritzverzinken, Inkofen 48, anforderungen, für Wärme-, Mobil Beratung Beratung Albert ❊ Lüftung – Planung 0171/2823260, Brand– GmbH Planung ... deFax -73 84056 Rottenburg – Ausführung anforderungen, Verleih/Verkauf u. SchallschutzMeisterbetrieb – Ausführung a. d. Laaber, Tel. 08785/969960, – Service – –Wartung. Telefon 0871/9538250, Tel.Zeltverleih Wand- u. Rigipsdecken für 0871/953544-72, Service Ammer & Tel. Kaduk Tel.09429/8236, von Stix 09429/8236, Biergartengarnituren Ammer – Wartung. Fax 9699624 GmbH & Kaduk Gerhard Kälte Fax❊8209, Fax -73 ❊ Klima Wärme-, Brand- u. SchallschutzFaxInternet: Mobil 0171/2823260, 8209, Elektro mit Lehne Internet: ❊ Solarhttp://www.klimaalbert.de GmbHanforderungen, Tel. 0871/953544-72, ❊ Wärmepumpen http://www.klimaalbert.d Verleih/Verkauf von Telefon 0871/9538250, ❊ Lüftung...Max. 7000 mm x 2200 Max. Beratung – Planung – mm 7000 Mobil 0171/2823260, x 3600 mm e Biergartengarnituren mm, x Fax -73 Sandstrahlen, 2200 mm x 3600 Ausführung – Service – Verleih/Verkauf von Biergartengarnituren mit Lehne Ammer 7, 84152 Mengkofen, mm, Sandstrahlen, Wartung.Süßkofen & Kaduk Süßkofen Tel. 09429/8236, Fax 8209, Tel. 0GmbH 87 7,33/93 84152 90 43, Mengkofen, Fax 9390 44 Tel. 0 87 33 Internet: http://www.klimaalbert.de mit Lehne Max. 7000 mm x 2200 / 93 90 43, Fax 93 90 mm x 3600 mm, Sandstrahlen, 44 FEISTL FEISTL LüftungsLüftungsu. Klimatechnik Süßkofen u. Klimatechnik Mengkofen, Tel. 0 87 33/93 GmbH Lüftung Lüftung Pulverbeschichtung GmbH 7, 84152Pulverbeschich · Klima 90 43, Fax 9390 44 · Klima · Kälte· ·Kälte Photovoltaik Sepp Dorrer · Photovoltaik · Elektro + ·Max tung Fries Spenglerei, Spenglerei, FEISTL Elektro Sepp 9500 x 2600 Essenbach, Umzüge Essenbach, Lüftungs+ x 3300 Max Dorrer Tel. 08703/98830, mm, Sandstrahlen/Flammspritzverzinken preisgünstig + zuverlässig u. Tel. 9500 x 2600 x 3300 Klimatechnik 08703/98830, Fax 988320 Fries Umzüge GmbHFax mm, Sandstrahlen/Flammspritz 84137 , 988320 Lüftung · Klima · Kälte Lagerung - Möbelmontagen Vilsbiburg, Telefon Pulverbeschichtung Zimmerei preisgünstig 84137 Lackermeier 08741/96250, Vilsbiburg, verzinken, - Küchenmontage - Entrümpelungen, · Photovoltaik · Elektro Sepp + zuverlässig Fax 962515 Telefon 08741/96250, Johann Dorrer Lagerung - Möbelmontagen Spenglerei, Essenbach, + LA-Kumhausen, Max 9500 x 2600 x 3300 mm, Zimmerei – Holzbau Fries Umzüge Zimmerei Lackermeier Fax Telefon 962515 - Küchenmontage 0871/4301164, Tel. 08703/98830, Fax – Dacherneuerung, preisgünstig Sandstrahlen/Flammspritzverzinken www.umzuege-fries.de - Entrümpelungen, LA-Kumhausen, Eugenbacher Str. 21, + zuverlässig Telefon 988320 Johann 84137 Vilsbiburg, Telefon , 84032Zimmerei Lagerung - Möbelmontagen Altdorf, 0871/4301164, Zimmerei – Holzbau TelefonLackermeier 08 71/3 08741/96250, Fax 962515 www.umzuege-fries.de 11 83, MobilJohann - Küchenmontage - Entrümpelungen, – Dacherneuerung, 0171/121 9361 Eugenbacher Str. 21, LA-Kumhausen, Telefon 0871/4301164, 84032 Altdorf, Telefon Zimmerei – Holzbau – Dacherneuerung, 08 71/3 11 83, Mobil www.umzuege-fries.de Eugenbacher Str. 21, 0171/121 9361 84032 Altdorf, Telefon 08 71/3 11 83, Mobil 0171/121 9361

Umzüge

ASCHA b. Straubing · 0 99 61 · 910100 www.wintergarten-gruber.de

00 18 für Terminvereinbarungen

www.rodi-holztechnik.de

Vollwärmeschutz  YOGASCHULE STRAUBING Wiesmüller

GmbH

Radldorfer Str. 11 · 94369 Dürnhart Telefon 0 94 29 / 61 19 info@wiesmueller-bau.com www.wiesmueller-bau.com

Kurse in Landshut und

LA-Kumhausen

Tel. 08 71 / 4 30 11

Terrassenüberdachungen · Falzwände · Beschattung · Schaufenster Warema-Sonnenschutz

Yoga Versicherungsberatung  Karin Köhler



Versicherungsfachmann BWV Ganghoferstr. 8, 84104 Tel. +49(0)8752/85240, FaxRudelzhausen +49(0)8752/85242

de

E-Mail: info@katrin-meilicke.de

- Investmentfonds

www.eurocillin.de

Dieselstraße 3, 84088 Neufahrn Tel. 08773/874, Fax 08773/708829

E-Mail: info@berzl-treppenbau.de

Muldenstraße 23a, 84061 Ergoldsbach tel. 08771/910330 (Terminvereinbarung)

www.schreinerei-bliemel.d e

Wintergärten

RODI-Holztechnik GmbH  Wintergärten Studio Straubing, Finkenstraße 48 Telefon 0 94 21/43

Wir erledigen das.

Versicherungen - Bausparen

E-Mail: schaefer@eurocillin.de

Treppen

 Berzl Treppen www.berzl-treppenbau.

www.katrin-meilicke.de

 Deutscher Ring Papiererstraße 22, 84034 LA Tel: (0871) 43076-10 Fax: (0871) 43076-20 Email: walter.muehlig@deutscherring.de Internet: www.riesen-rente.de

Ludwigsplatz 30, 94315 Straubing tel. 01801/940-6400, fax 09421/940-6401

Ewald Bauer Waldenburger Weg 23, 94315 Straubing, Tel. 09421/9298911, Mobil 0179/1304676

Praxis für Reinkarnations therapie,

für Verkehrsrecht

Bezirksdirektion Mühlig

Telefon

FA für Familienrecht www.scheidungen-landshut.de

Dr. Maier Theresienplatz 31, 94315 Straubing tel. 0 94 21/ 96 26 30 fax 0 94 21/ 9 62 63 63

RECHTS- und FACHANWALTSKANZLEI

Versicherungen

Isargestade 732, 84028 Landshut Tel. 08 71 / 9 22 19-0, Fax: 08 71 / 9 22 19-22 E-Mail: info@rae-goetzer.de, www.rae-goetzer.de

Abotel  Preiswertes Telefonieren

Wintergärten, Überdachungen, Glasfassaden, Sonnenschutz

RA JOHANN KOHLSCHMIDT

Altstadt 312, 84028 Landshut Tel. 0871/923150, Fax 0871/21731 ra.niedermeier@ra-herbst-semm ler.de

www.ra-herbst-semmle

Wintergärten

 Bliemel Wintergartenbau

Fachanwalt für Verkehrsrecht www.verkehrsrechtskanzlei-landshut.de Strafrecht · Bußgeldangelegenheiten Altstadt 29, 84028 Landshut Tel. 08 71 / 9 22 19-0, Fax: 08 71 / 9 22 19-22 E-Mail: info@rae-goetzer.de, www.rae-goetzer.de

Ludwig Niedermeier  Fachanwalt

Rechtsanwältin und Fachanwältin für Strafrecht, Mediatorin

www.ermutigungs-oase.de

Lohnsteuerhilfe Raumausstatter Lohnsteuerhilfe Bay. e.V.  Lohnsteuerhilfeverein  Raumausstatter Kurt Tristl www.lohi.de

- www.kanzlei-fricke.de

Christina Dinesen (geb. Ciccotti)

Innere Regensburger Straße Telefon 08 71 - 9 25 98 24 11 - 84034 Landshut -

Fax 08 71 - 2 28 93 info@kanzlei-fricke - www.kanzlei-fricke.de

r.de

RECHTS- und FACHANWALTSKANZLEI

Beratung + ermutigendes Coaching

94 62

e-mail: info@rae-maerkl-frey.de

www.rae-maerkl-frey.de

RECHTS- und FACHANWALTSKANZLEI

RA Gilbert Wittig

www.rae-straubing.de schneider@rae-straubing.de

Rechtsanwalt

Strafrecht



Scheidung

Psychologische,  pädagogische

Rechtsanwalt

Altstadt 218, 84028 Landshut tel. 08 71/8 90 56, fax 0871/2

Matthias Pauly

PROF. DR. Prof. Dr. Ernst Fricke FRICKE & COLL. Rechtsanwalt Strafverteidigungen RECHTSANWÄLTE

Schuldnerberatung

Strähberg 9, 94363 Oberschneiding tel. 0171/6085676 od. 09426/338 fax 09426/1413

 Egbert Frey

Sozialrecht

Sanitär

 www.schimmelfreileben.de

Isargestade 732, 84028 Landshut Tel. 08 71 / 9 22 19-0, Fax: 08 71 / 9 22 19-22 E-Mail: info@rae-goetzer.de, www.rae-goetzer.de

 Holzbau Dünstl GmbH

E-Mail: RAin.freitag@t-online.de

PROF. DR. Schwerpunkte: FRICKE & COLL. Sozialrecht, RECHTSANWÄLTE Versicherungsrecht, Medizinrecht Innere Regensburger Straße Telefon 08 71 - 9 25 98 0 11 - 84034 Landshut - Fax 08 71 - 2 28 93 info@kanzlei-fricke

Markus Neumann

Bussardstraße 41, 84036 Landshut tel. 08 71/43 00 40, fax 08 71/43 00 41

e-mail: info@einfach-weg.de www.einfach-weg.de

Anette Freitag & Coll.

auch Fachanwältin für Verwaltungsrecht

Stadtgraben 46a, 94315 Straubing Tel. 09421/989555, Fax 989557

www.steuer-lehmann.de



Werbung

 Rechtsanwaltskanzlei

Lehmann

Gründerzentrum Straubing Europaring 4, 94315 Straubing Tel.: 09421/1899644, Fax: 09421/1899646

E-Mail: kanzlei@steuer-lehmann.de

Tel. 08743/5070061 Mobil 0176/57129172

www.rae-maerkl-frey.de Ihr Spezialist für: • Holzhäuser • Dachkonstruktionen • Modernisierung

Reisebüro

Sanierung von Wasserschäden Beseitigung von Schimmelpilzen Trocknung von Feuchteschäden Leckortung

 Silvia Rinker



E-Mail: kanzlei@ht-huber.de www.ht-huber.de

Verkehrsrecht

 Christian Steuerkanzlei

Rechtsanwälte

LL.M.eur Rechtsanwalt

Wichtige Online-Adressen aus der Region

Steuerberater

Innere Regensburger Str. 11 84034 Landshut tel. 08 71 / 9 25 PROF. DR. fax 08 71 / 2 98 - 0 28 93 FRICKE & COLL. e-mail: RECHTSANWÄLTE info@kanzlei-fricke.de www.Kanzlei-Fricke.de und Fachanwälte für Strafrecht, recht, Familienrecht, MediatorenArbeits-

Huber & Kollegen Partnerschaftsgesellschaft Bahnhofstraße 1, 94315 Straubing Tel. 09421/8416-0, Fax 09421/8416-32

Michael Winter

PROF. DR. Prof. Dr. Ernst Fricke Mag.rer. publ. Rechtsanwalt FRICKE & COLL. RECHTSANWÄLTE Dieter J. Maier

(Aufnahmeformulare zum

Rechtsanwälte





Zäune

Zäune

Pflasterarbeiten Pflasterarbeiten Pflasterarbeiten

Landshut 62 14 Karin Samstag 08 71/8 50-139 „Branchen-SPEZIAL-Tage“: 0 -6105 08 71/8 50-135 Dienstag (1x imEdith Monat) inFuchs der Tageszeitung Klavierstimmer Klavierstimmer Klavierstimmer

Holzhäuser Feuchtener Straße 6 84092 Bayerbach tel. 0 87 74 / 96 05 0 fax 0 87 74 / 96 05 --30

Rennbahnstraße 48 94315 Straubing

Schweißgeräte

Schweißgeräte

Partyservice Partyservice

Wintergärten

Wintergärten

Schweißgeräte

Metallbau

Metallbau

Wasserschadensanierung

Wasserschadentrocknung

Wintergärten

Mauertrockenleg Mauertrocken ung legung Mauertrockenlegung

Metallbau

Wasserschadensanierung Schlüsseldie nst Wasserschadensa

Dimetria gGmbH

Medienrecht/ Internetrecht

RA u. FA f. Arbeitsrecht Innere Regensburger Straße Telefon 08 71 - 9 25 98 0 11 - 84034 Landshut - Fax 08 71 - 2 28 93 info@kanzlei-fricke

e-mail: info@bergmueller-holzbau.de www.bergmueller-holzbau.de

Koi

Versicherung

Wasserschadentrocknung Schreinereien Wasserschadentrocknung

nierung

Schreinereien

00 23

 Bergmüller Holzbau

Holzpellets Holzbriketts

Standardeintrag € 250,fällig zum ersten Erscheinungstermin mit Ihrem individuellem Logo Kachelofen Kachelofen Kachelofen

Heilpraktikerschule

Wittstraße 9, 84036 Landshut Tel. 08 71/43 00 22, Fax 08 71/43

E-Mail: landshut@paracelsus.de

www.paracelsus.de

Verleih

Verleih

Maler + Lackierer

MALER- UND LACKIERBETRIEB Telefon: 0 94 21/ 9749 01 · Fax: 0 94 21/ 9749 27 eMail: info@dimetria.de · www.dimetria.de

 Paracelsus

Ihr Wegweiser Ihr zum Fachmann Wegweisvon er AzumZFachmann von A bis Z zum Fachmann von Abis bis Z Sandstrahlen Verleih

Hausverwaltung Hausverwaltung Hausverwaltung

Internet Internet Internet

Gesundheit

arzt für Innere Medizin

Arbeitskreis niedergelassene Fachärzte für Innere Medizin

www.AK-Innere.de

Ihr Wegweiser Lohnsteuerhilfe Lohnsteuerhilfe Sandstrahlen

Lohnsteuerhilfe W. W.Merkle Merkle Lohnsteuerberatung GmbH GmbH Landshut-Altdorf Landshut-Altdo Lohnsteuerberat für Gewerkschafts-

Propan-, Propan-, Ballonrf e.V., Lohnsteuerhilfeverein; ung für GewerkschaftsBallonu. Schweißgase mitglieder u. Schweißgase aller Art sowie aller mitglieder e.V., Zubehör Art sowie rund umsZubehör für Lohnsteuerhilfeverein; Gas. unsere Mitglieder Tel. Tel.0871/93317-0, rund W. 0871/93317-0, Dörfler ums MerkleFaxGmbH leisten wir Gas. Lohnsteuerberatung Hilfe in Lohnsteuersachen: -99,Fax fürSandstrahlwww.merkle-landshut.de Landshut-Altdorf unsere Mitglieder -99, www.merkle-landshut.d leisten wir für und Lackierbetrieb Hilfe BüroGewerkschaftsDörfler SandstrahlLA, in Ingolstädter Lohnsteuersachen: Geschirr- undund Propan-, Ballon- u. Schweißgase Str. 15, Wir sandstrahlen e Büro DGF, mitglieder Büro LA, Geschirrmobileverle LKW, Ingolstädter J.Hastreiter-Str. Container, Stahl-, Holz- und Str. 15, Büro e.V.,Dr.Lohnsteuerhilfeverein; aller Art sowie Zubehör rund Lackierbetrieb 4, DGF, Tel. 0871/1430500 WirOldtimerteile. Dr. J. Hastreiter-Str. ih ums Gas. sandstrahlen Kaffekannen, Tel. 0871/93317-0, Fax Geschirr- und Geschirrmobile Mitglieder Fein- Dörfler u.4, Glasperlstrahlen, LKW, Container, Bestecke, leisten wir Hilfe in Lohnsteuersachen: für unsere Tel. 0871/1430500 SandstrahlTelefon Straßkirchen, Tel. -99, www.merkle-landshut.de Stahl-, 08702/2141, Holz09424/8963, und Fax 948320, Fein- Fax und Oldtimerteile. Lackierbetrieb u. Glasperlstrahlen, 8879. Trauseneck Kaffekannen, Bestecke, Geschirrverleih 34, 84103 und Str. 15, Büro DGF, Dr. J.Hastreiter-Str. Büro LA, Ingolstädter Wir sandstrahlen LKW, Container, Straßkirchen, Postau, Geschirrmobileverle e-mail: Tel. christa.sollinger@gmx.de Lohnsteuerhilfe 09424/8963, Telefon 08702/2141, Stahl-, 4, Tel. 0871/1430500 Fax 8879. ih Trauseneck Lohnsteuerhilf Bayern e.V. Kaffekannen, Bestecke, Fax 948320, Fein- u. Glasperlstrahlen, Straßkirchen, Holz- und Oldtimerteile. 34, 84103 Postau, e-mail: e Bayern Telefon 08702/2141, Fax Lohnsteuerhilfeverein, im Tel. 09424/8963, Fax 8879. e. V. christa.sollinger@gmx.de 948320, Lohnsteuerhilfeverein, Rahmen einer Mitgliedschaft Trauseneck 34, 84103 Postau, im bieten Rahmen einer Mitgliedschaft wir ganzj. e-mail: christa.sollinger@gmx.de Lohnsteuerhilfe Lohnsteuerberatung wir ganzj. in:Bayern LA,Lohnsteuerberatung bieten Neustadte.V. 444, ' 0871/ in: LA, 2018;Lohnsteuerhilfeverein, DGF, Bahnhofstr. 1, H H&&H H Neustadt 444, ' 0871/ Hausverwaltung 2018; Hausverwaltung ' im 08731/397380; DGF, RahmenBahnhofstr. einerLAN, Fleischgasse 1, ' bieten Mitgliedschaft 13 'wir 08731/397380; LAN, 09951/6034680; Heike Heike ganzj. Lohnsteuerberatung Höfelschweiger Höfelschweiger 13 SR, Mühlsteingasse ' 09951/6034680; Fleischgasse – Hausverwaltung in: LA,6,Neustadt – Hausverwaltung ' 09421/80113 SR,'Mühlsteingasse nach WEG-Recht 444, 0871/ Firma 6, ' 09421/80113 nach WEG-Recht und undMiet-/Objektverwaltung, 2018; DGF, Bahnhofstr. 1, HMiet-/Objektverwaltung & H Hausverwaltung ' 08731/397380; Raginat Tel. 08707/9385240. , Tel. 08707/9385240. 13 ' Deutscher FirmangRaginat 09951/6034680; SR, Mühlsteingasse LAN, Fleischgassem. Heißluftverfahren, Holzschädlingsbekämpfu Heike Höfelschweiger – Ring – Bezirksdirektion Mühlig Holzschädlingsbek Hausverwaltung nach WEG-Recht LOHNSTEUERHILFEV Desinfektion, Holz- u. Bautenschutz, LOHNSTEUERHI Papiererstr. 22, 84034 LA, Tel. EREIN 6, ' 09421/80113 m. Heißluftverfahren, Deutscher Ring – Bezirksdirektion ämpfung und Miet-/Objektverwaltung, Taubenabwehr. LFEVEREIN Firma 0871/43076-10, Fax Tel. 09421/62534 Desinfektion, HolzRaginat od. Tel. 08707/9385240. Vereinigte Lohnsteuerhilfe 0871/43076-20, 09426/802712, Holzschädlingsbekämpfu u. Bautenschutz, E-mail:Deutscher benabwehr. Fax 802713. Tel. walter.muehlig@deutscherring.de, Papiererstr. 22, 84034 Vereinigtee.V. Mühlig Taung 09421/62534 m. Heißluftverfahren, Desinfektion, – Bezirksdirektion Lohnsteuerhilf LA, Tel. 0871/43076-10, Internet: www.riesen-rente.de LOHNSTEUERHILFEV od.Ring 09426/802712, Im Rahmen Mühlig E-mail: walter.muehlig@deutscherrin einer Mitgliedschaft Holz- u. Bautenschutz, TauFax 0871/43076-20, e Tel. Fax 802713. e. Papiererstr. 22, 84034 LA, Tel. EREIN Im Rahmen V. leisten wireiner Hilfe benabwehr. in Mitgliedschaft Lohnsteuer0871/43076-10, Fax 0871/43076-20, 09421/62534 od. 09426/802712, u. Kin-leisten wir Hilfe in g.de, Internet: www.riesen-rente.de dergeldsachen. Vereinigte Kostenlos dergeldsachen. E-mail: walter.muehlig@deutscherring.de, Lohnsteuer- u. Kin0800/1817616, Beratungsstelle: Lohnsteuerhilfe Fax 802713. Kostenlos Adlkofen e.V. 0800/1817616, Beratungsstelle: Internet: www.riesen-rente.de 08707/673 · Vilsbiburg Im Rahmen 08741/7284·Straubing 08707/673 einer Mitgliedschaft Adlkofen · Vilsbiburg leisten wir 09421/62883·LandsHilfe in Lohnsteuer08741/7284 hut 0871/2764644, u. Kin-· Straubing 09421/62883· Holzschnitzen Holzschnitzen dergeldsachen.Adlkofen hut08707/1667, Kostenlos 0871/2764644, SCHREIN 0800/1817616, LoichingBeratungsstelle: LandsSCHREIN 08731/757934 Adlkofen 08707/1667, Adlkofen 08707/673 · Vilsbiburg 08741/7284·Straubing Loiching 08731/757934 „Seit „Seit30 30 Jahren“ Jahren“ – Madonnen – Madonnen – Kreuze 09421/62883·Lands– – Krippen Kreuze hut 0871/2764644, Heiligenfiguren. Heiligenfiguren. – – Krippen Holzschnitzen Adlkofen 08707/1667, Loiching Münchsdorf, Rainbow International Landshut – Münchsdorf, B15, Tel. 08705/431. SCHREIN B15, Tel. 08705/431. 08731/757934 Loibl Schlüssel & Sicherheitstechnik „Seit 30 Jahren“ – Madonnen Loibl Schlüssel Trocknung und Komplettsanierung Rainbow International Wir sichern Ihr Haus: Schlösser, – Kreuze – Krippen – (Wand, Boden, Decke) Rohrbruch& Sicherheitstech Heiligenfiguren. Münchsdorf, Schließanlagen, Landshut Wir Beschläge, Versicherungsabwicklung, sichern Ihr ortung, Trocknung und Komplettsanierung Rainbow nik Türöffnung: B15, Tel. 08705/431. International Haus: LoiblVeldener Leihgeräte,Landshut Schlösser, Schlüssel Straße 91,& Tel. 0871/43065650 Schließanlagen, 84036 Lufttechnik Lung Sicherheitstechnik LA, Tel. Türöffnung: 0871/42516 Veldener ortung, Versicherungsabwicklung, (Wand, Boden, Decke) RohrbruchBeschläge, Trocknung Lufttechnik GmbH Komplettsanierung Wir sichern Ihr Haus: Schlösser, Straßeund91, 84036 LA, (Wand, Lung GmbH Leihgeräte, Tel. 0871/43065650 Boden, Decke) RohrbruchAbsaugung, Be-, Entlüftung, Tel. 0871/42516 Schließanlagen, Beschläge, ortung, Versicherungsabwicklung, Absaugung, Wärmerückgewinnung Be-, Entlüftung, Türöffnung: Veldener Straße 91, 84036 Leihgeräte, Tel. 0871/43065650 94522Lufttechnik Wallersdorf, Tel. 09933/9532-0, Wärmerückgewinnun LA, Tel. 0871/42516 94522 Lung Wallersdorf, Fax -50, www.lung-gmbh.de GmbH g Tel. 09933/9532-0, Fax Absaugung, Be-, Entlüftung, -50, www.lung-gmbh.de Dr. Dr.Ulrike Ulrike Krinner Krinner · Zahnärztin · Zahnärztin · Oralchirurgie 94522 Wallersdorf, Tel. 09933/9532-0,Wärmerückgewinnung · Oralchirurgie Zert. Zert.Spezialistin Spezialistin für Implantologie für Implantologie Fax -50, www.lung-gmbh.de und Zahnersatz, und☎ Zahnersatz, 0 94 21/69 50, ☎ 0 94 21 / Fax Fax9292 39 39 98,Ulrike Dr. 98, www.dr-ulrike-krinner.de, www.dr-ulrike-krinner.de, 69 50, Krinner · e-mail: Zahnärztin HTR Service Landshut Praxis.Krinner@t-online.de e-mail: · Oralchirurgie Praxis.Krinner@t-online.de Zert. Spezialistin für Implantologie Biberger Schreinerei Landshut Wasserschadentrocknung, HTR Service Landshut und Zahnersatz, ☎ 0 94 21/69 Biberger GmbH Biberger Schreinerei Bautrocknung, Estrichtrocknung, 50, Fax 92 39 98, www.dr-ulrike-krinner.de, Biberger · Malerbetrieb Fenster - Türen - Haustüren Telefon GmbH · Malerbetrieb 0871/43061-0, e-mail: Praxis.Krinner@t-online.de Meisterbetrieb für alle Wasserschadentrocknun Landshut HTR - Raumteiler - Dachgesch.-AusServiceFax -22, www.winterbauheizung.de Fenster - Türen - Haustüren Landshut Malerarbeiten Meisterbetrieb bau, Möbel · Fassaden-Vollwärmeschutz Biberger - Holzfußböden für alle Malerarbeiten Telefon 0871/43061-0, g, Bautrocknung, Estrichtrocknung, Schreinerei - Raumteiler - Dachgesch.-Aus- Reparaturen, · Beton- · Fassaden-Vollwärmeschutz Wasserschadentrocknung, sanierung· Tel.bau, Biberger Landshut Landshut, Daimlerstraße 0178/5841972 Möbel - Holzfußböden Fax -22, www.winterbauheizung. Bautrocknung, Estrichtrocknung, sanierung· GmbH 5, Telefon · Beton· Landshut, Fenster - Türen - Haustüren 0871/976050, Malerbetrieb Daimlerstraße - Reparaturen, Fax -976051 5, Telefon Telefon 0871/43061-0, de - Raumteiler Tel. Meisterbetrieb für alle Malerarbeiten 0178/5841972 0871/976050, Fax -976051 Fax -22, www.winterbauheizung.de bau, Möbel - Holzfußböden - Reparaturen, - Dachgesch.-Aus· Fassaden-Vollwärmeschutz · Betonsanierung· Landshut, Daimlerstraße Tel. 0178/5841972 5, Telefon 0871/976050, Fax -976051 Lang Treppenbau Branchen-ONLINE Branchen-ONLINE – Designmöbel Lang Treppenbau www.branchen.idowa.de www.branchen.idowa.de Straubinger Str. 60 a, 94360 – Designmöbel Mitterfels, Tel. 09961/241, Das DasInternet-Angebot Straubinger Internet-Angebot Fax 6751Str. 60 a, 94360 Branchen-ONLINE E-Mail:Lang info@treppenbau-lang.de, des Branchen-SPEZIAL! Treppenbau des Branchen-SPEZIAL! birkle + thomer Mitterfels, Tel. 09961/241, Internet: – Designmöbel www.treppenbau-lang.de E-Mail: info@treppenbau-lang.de, birkle + resch+gmbh Alu-Wintergarten www.branchen.idowa.de 6751 thomer + resch Straubinger Str. 60 a, 94360 Gruber Internet: Mauertrockenlegung mit GmbH +Fax www.treppenbau-lang.de gmbh Mitterfels, Tel. 09961/241, Co. KG Mauertrockenlegung Nirosta-Chromstahlplatten. Alu-Wintergarten Gruber Das Internet-Angebot des Fax 6751 Metallbau + Sonnenschutztechnik. 94347 E-Mail: info@treppenbau-lang.de, mit 84184 Nirosta-Chromstahlplatt Tiefenbach Branchen-SPEZIAL! birkle Ascha, Faßbinder Str. bei Landshut, Internet: www.treppenbau-lang.de 7, Tel.Alu-Wintergarten + thomer Tiefenbach GmbH + Co. KG Tel. 08709/3757, idowa en. 84184 idowa 09961/910100, Fax 910101, + resch Metallbau + Sonnenschutztechnik. bei Landshut, mediendienste Fax mediendienste 08709/403. gmbh Tel. 08709/3757, Fax www.Wintergarten-Gruber.de Gruber Mauertrockenlegung mit GmbH + Co. KG 7, Tel. 09961/910100, 94347 Ascha, Faßbinder 08709/403. Programmierung, Programmierung, Nirosta-Chromstahlplatten. Metallbau + Sonnenschutztechnik. WWW-Design, Str. WWW-Design, Fax 910101, www.Wintergarten-Gruber 84184 Hosting. Tel. Tiefenbach bei Landshut, 94347 Ascha, Faßbinder Str. Hosting. 09421/940Tel. 09421/9406801, 6801, Tel. 08709/3757, Fax 08709/403. 7, Tel. 09961/910100, Fax FaxFax idowa 940-6809. 940-6809. .de mediendienste E-Mail: kontakt@idowa.de E-Mail: kontakt@idowa.de 910101, www.Wintergarten-Gruber.de Programmierung, WWW-Design, Alu-Wintergärten Rockermeier Hosting. Tel. 09421/9406801, Fax 940-6809. E-Mail: sowie Alu-/Kunststoff, Holz-Alu, Alu-Wintergärt kontakt@idowa.de Bräu-Metallbau.de mit Beschattung en Rockermeier Bräu-Metallbau.de W. Merkle GmbH Landshut-Altdorf sowie Alu-/Kunststoff, Alu-Wintergärten 23, Tel. 08785/942004, Fax 942005, und Lüftung, 84097 Treppen, Geländer, Carports, W. MerkleSittelsdorf Holz-Alu, Rockermeier http://rockermeier.com Verkauf, Verleih u. Reparaturen Treppen, Überdachungen, GmbH Geländer, Landshut-Altdo Toranlagen Sittelsdorf 23, Tel. 08785/942004,mit Beschattung und Lüftung, 84097 Carports, sowie Alu-/Kunststoff, von Schweiß- u. Schneidanlagen aus Edelstahl, Bräu-Metallbau.de Überdachungen, Toranlagen Alu, Stahl, Tel./Fax:stahl, Verkauf, Holz-Alu, mit Beschattung rf sowie Verleih Gase. u. Reparaturen von 08761/63640, Fax 942005, http://rockermeier.com Tel. 0871/93317-0, Alu, Stahl, W. MerkleFax auswww.merkle-landshut.de Mobil:Tel./Fax: Edel0171/1425619 Schweiß- u. Schneidanlagen und Lüftung, 84097 0 87 61/6 36 40, -99, Landshut-Altdorf Mobil: 01 71GmbH Tel. 0871/93317-0,Sittelsdorf 23, Tel. 08785/942004, Treppen, Geländer, Carports, Fax 942005, http://rockermeier.com sowie Gase. / 1 42 56 19 Verkauf, Überdachungen, Toranlagen Fax -99, www.merkle-landshut.d Verleih u. Reparaturen Kachelofenstudio Kachelofenstud von Schweißaus Bliemel stahl, Edelu. Schneidanlagen Alu, Stahl, Tel./Fax: 08761/63640, Wintergartenbau e sowie Gase. Böhm io Böhm Tel. 0871/93317-0, Fax Mobil: 0171/1425619 Pellet-Kaminöfen, Pellet-Kaminöfen, -99, www.merkle-landshut.de eigene Fertigung, in Holz-Alu/Alu/Holz/PVC. Bliemel Wintergartenb Kachelöfen, Kachelöfen, Kamine, Schornsteine, Kamine, Schornsteine, Kaminöfen, Re- Kaminöfen, 84061 Ergoldsparaturdienst paraturdienst au bach,Bliemel Kachelofenstudio für Pelletöfen, Telefon 08771/910330, eigene Fertigung, in für Pelletöfen, ReSandfeld 6,Sandfeld Wintergartenbau 94368 Perkam, www.schreinerei-bliemel.de Böhm Holz-Alu/Alu/Holz/PVC. 6, 94368 09429/948215 Perkam, 09429/948215 Andreas Ismair Pellet-Kaminöfen, Kachelöfen, bach, Telefon 08771/910330, 84061 Ergoldseigene Fertigung, in Holz-Alu/Alu/Holz/PVC. Andreas Gastro Forum Kamine, Ismair Gastro Forum www.schreinerei-bliemel 84061 Ergoldsparaturdienst für Pelletöfen, Sandfeld Schornsteine, Kaminöfen, Re-Catering, Büfett, Geschirr, bach, Telefon 08771/910330, .de Catering, 6, 94368 Perkam, 09429/948215 Zelt, 84164 www.schreinerei-bliemel.de Büfett, Thürnthenning, Geschirr, Zelt, 84164 Telefon 08731/393060 Andreas Vilstaler Wintergartenbau Telefon Ismair Thürnthenning, oder Mobil BOIGER-SEKOPLAST 08731/393060 Gastro 0170/8941383 Forum oder Mobil SCHWIMMBAD Süß oHG 0170/8941383 BOIGER-SEKOP Catering, Büfett, Geschirr, Stilvolle Wintergärten Vilstaler Wintergartenb Zelt, 84164 Thürnthenning, Sauna, Whirlpools, Pflegemittel, Planung, LAST SCHWIMMBAD in allen Materialien, 4 MusterwinterTelefon 08731/393060 oder Service, Sauna,Verkauf, au Süß oHG gärten, Whirlpools, Straubing, 94419 Reisbach, Stilvolle Wintergärten Vilstaler BOIGER-SEKOPLAST Tel. 09421/96303, Fax 963059, Mobil 0170/8941383 Pflegemittel, Wintergartenbau Tel. 08734/1269, Planung, in allen Materialien, www.boiger-sekoplast.de www.vilstaler.de SCHWIMMBAD Straubing, Tel. 09421/96303, Service, Süß oHG gärten, 94419 Verkauf, Jungmayer Jungmayer Stilvolle Wintergärten Sauna, Whirlpools, Pflegemittel, Ludwig, Fax 963059, Reisbach, Tel. 08734/1269, 4 MusterwinterLudwig, in www.boiger-sekoplast.de Geiselhöring allen Materialien, 4 MusterwinterGeiselhöring Planung, Service, Verkauf, www.vilstaler.de Kaminsanierung Kaminsanierung gärten, 94419 Reisbach, Straubing, Tel. 09421/96303, und Außenkamine und Außenkamine Tel. 08734/1269, www.vilstaler.de Fax 963059, www.boiger-sekoplast.de seit über 40seit Jahren, über Pellet-Zentrum Tel. Tel.09423/942220, Pellet-Zentrum 09423/942220, 40 Jahren, Jungmayer in Egglham FaxLudwig, 942228, Fax 942228, MÜHLBAUER Schwimmbäder/Sau www.kamin-jungmayer.de in Egglham Geiselhöring Pellet-Kaminöfen - Zentralheizungen www.kamin-jungmayer.d Pellet-Kaminöfen Kaminsanierung und Außenkamine MÜHLBAUER - Hackgutheizungen, e na - Zentralheizungen ☎ 08543/919820, - Hackgutheizungen, Salzwasser-Pool-Pflege, Solaranlagen, Schwimmbäder/Sauna seit über 40 Jahren,Filiale Pellet-Zentrum Biomasse Heiztechnik,Filiale Neumarkt Tel. 09423/942220, Fax Whirlpools, 94405 ☎ 08543/919820, Biomasse St. Veit, in Salzwasser-Pool-Pflege, Egglham 08639/9858999. Neumarkt St. ☎Heiztechnik, Landau, Pf.942228, www.kamin-jungmayer.de Huber-Str. MÜHLBAUER 36,08639/9858999. Tel. 09951/98540, Solaranlagen, Whirlpools, Veit, Pellet-Kaminöfen - Zentralheizungen ☎ Schwimmbäder/Sau www.muehlbauer-schwimmbad.de. 94405 Landau, Pf.Huber-Str. 36, - Hackgutheizungen, ☎ 08543/919820, naTel. 09951/98540, www.muehlbauer-schwimmb Salzwasser-Pool-Pflege, Solaranlagen, Filiale Biomasse Heiztechnik, Neumarkt Whirlpools, 94405 Landau, Pf.- Firma Wagner/www.holz-im St. Veit, ☎ 08639/9858999. ad.de. Huber-Str. 36, Tel. 09951/98540, -garten.net www.muehlbauer-schwimmbad.de. ZaunFirma Wagner/www.ho u. Toranlagen · Pergolen · Balkone Steinbauer GmbH · 93468 · Carports · lz-im-garten.net Sichtschutzwände, Bergstr. Wagner/www.holz-im Zaun- u. Toranlagen · Firma 34, 94368 Perkam, T. 09423/903862, Steinbauer Miltach Kartenservice, Kartenservice, Wörle Pflasterbau-Meister Schwimmbäder, Whirlpools, Pergolen · Balkone · Leserservice GmbH Leserservice F. 903005 -garten.net · ·93468 Wörle Pflasterbau-Me Carports · SichtschutzSolaranlagen, Heizung, wände, Bergstr. 34, 94368 Zaun- u. Toranlagen Miltach betrieb Schwimmbäder, Landshuter Landshuter Sanitär, Zeitung, Pergolen www.steinbauer-haustechnik.de, Zeitung, Ihr Spezialist sämtlicher Perkam, T. 09423/903862, Whirlpools, Ländgasse Steinbauer GmbH isterbetrieb Ländgasse · Carports · Sichtschutz116, 84028116, Solaranlagen,· Balkone Ihr Pflasterarbeiten. Tel. 09944/3410-0 Landshut. Spezialist sämtlicher 84028 Landshut. wände, Bergstr. · 93468 F. 903005 www.steinbauer-haustechn Telefon Telefon Offenbachstr. 25,Pflasterarbeiten. 34, 0871/850-110, Miltach Kartenservice, 0871/850-110, Sanitär, Perkam, Heizung, Landshut, Tel.Pflasterbau-Meister Telefax T. 09423/903862, Schwimmbäder, Offenbachstr. 0871/850-122. ik.de, Tel.94368 Leserservice Telefax 0871/850-122. 84032 Wörle 0871/2769718 84032 od. F. 903005 Whirlpools, Solaranlagen, 09944/3410-0 Landshut, 0171/2067344, Tel. Fax 25, 0871/2769718 0871/2769949 od. 0171/2067344, betrieb Heizung, Sanitär, Lenz-Holz Zäune Landshuter Zeitung, Ländgasse www.steinbauer-haustechnik.de, Ihr Spezialist sämtlicher und Tore Fax 0871/2769949 116, 84028 Landshut. Tel. 09944/3410-0 Pflasterarbeiten. Offenbachstr. Telefon 0871/850-110, Telefax Balkone, Carports, Pergolen, Lenz-Holz Zäune 25, 84032 Landshut, Tel. 0871/2769718 Terrassen, Pfähle, Rundhölzer. 0871/850-122. und Tore od. 0171/2067344, Fax 0871/2769949 Sonnenstr. Balkone, Carports, Pergolen, Lenz-Holz Kartenservice, 6, 94333 Geiselhöring, Kartenservice, Zäune T.und Leserservice 09423/902393, Tore F. 902394 Terrassen, Pfähle, Rundhölzer. Leserservice Sonnenstr. 6, 94333 Balkone, Carports, Pergolen, Straubinger Straubinger Tagblatt, Tagblatt, Geiselhöring, T. 09423/902393, Terrassen, Pfähle, Rundhölzer. Ludwigsplatz Ludwigsplatz 30, 94315 Straubing. 30, 94315 Straubing. Sonnenstr. 6, 94333 Geiselhöring, WARTNER GmbH Telefon Telefon F. 902394 09421/940-6700, Kartenservice, 09421/940-6700, WARTNER Baggerbetrieb Telefax T. 09423/902393, F. 902394 Leserservice 09421/940-6749. Telefax 09421/940-6749. GmbH Baggerbetrieb Manfred Lang Tankschutz Pflaster – Bagger – Kanal, Straubinger Tagblatt, Ludwigsplatz Pflaster Schneiker Zaunbau ·Verkauf 94342–Straßkirchen/Straubing, GmbH Manfred Lang Bagger – Kanal, 94342 30, 94315 Straubing. Telefon: Tankreinigung von Diesel- u. Heizöl-Tanks, Tankentsorgung, WARTNER Tankschutz GmbH m. Fachberatung 0176/80288411, Telefon 09421/940-6700, Straßkirchen/Straubing Telefon: GmbH 09421/9639739, Zäune · Tür-Toranlagen 0176/80288411, Schneiker Zaunbau Baggerbetrieb Telefax 09421/940-6749. Tankreinigung Tanksanierung. Fach-von Diesel, Fax: 963972509421/9639739, betriebManfred · Gitter · Gewebe · Säulen n. §19/WHG – Geiselhöring, u. Heizöl-Tanks, Tankentsorgung, Pflaster – Bagger – Kanal, ·Verkauf m. Fachberatung Lang Strbg. Fax: Str. 47a, Tel. 09423/902020, Tankschutz Forst9639725 Knotengitter, Zäune · Tür-Toranlagen Schneiker betrieb 94342 Straßkirchen/Straubing, Tanksanierung.· FachTel. 09421/6466, GmbH n.Fax§19/WHG 1247. – Geiselhöring, Fax·Verkauf 72696, Tankreinigung von Diesel- u. Heizöl-Tanks, Telefon: 0176/80288411, · Gitter · Gewebe Michaelsweg Strbg.Zaunbau m. Fachberatung Str. 47a, Tel. 57, SR 09423/902020, · Säulen · ForstKnotengitter, Tel. 09421/6466, 09421/9639739, Fax: 9639725 Tankentsorgung, Tanksanierung. FachZäune · Tür-Toranlagen Fax 1247. betrieb n. §19/WHG – Geiselhöring, · Gitter · Gewebe · Säulen Fax 72696, Michaelsweg Strbg. Str. 47a, Tel. 09423/902020, · ForstKnotengitter, Tel. 09421/6466, 57, SR Fax 1247. Tankschutz Schulz GmbH Fax 72696, Michaelsweg 57, SR Dr. Dr.Ulrike Fachbetrieb Ulrike Tankschutz Krinner nach § 19 l WHG Krinner · Zahnärztin Reinigung - Sanierung - Innenhüllen · Zahnärztin Schulz GmbH Fachbetrieb · Oralchirurgie Plakate bis DIN · Oralchirurgie - Tankraumfolien - Demontagen Zertifizierte Zertifizierte Plakate A1 Reinigung Spezialistin nach § 19 l WHG Spezialistin - Neutank für Kinder- Sanierung - Innenhüllen bis DIN A1 Schöllnach, füru.KinderJugendzahnmedizin, Tankschutz Tel. 09903/2624, u. Jugendzahnmedizin, s/w oder vierfarbig. Rufen - Tankraumfolien - Demontagen 0 94 21/69 50, ☎ in Fax 2600,GmbH Schulz ☎ Fax Fax9292 www.tankschutz-schulz.de 39 in 0 39Ulrike Dr.98, Schöllnach, 94 s/w Sie 98, www.dr-ulrike-krinner.de, 21 an, Fachbetrieb www.dr-ulrike-krinner.de, oder / 69 50, wir machen vierfarbig. - Neutank Krinner ·e-mail: nach § Tel. Ihnen ein 19 l WHG09903/2624, Fax 2600, Rufen Zahnärztin Reinigung - Sanierung - Innenhüllen Angebot. Praxis.Krinner@t-online.de Sie an, wir machen e-mail: Cl. Attenkofer’sche · Oralchirurgie Praxis.Krinner@t-online.de Plakate www.tankschutz-schulz.de BuchIhnen ein Angebot. - Tankraumfolien - Demontagen bisCl. und Attenkofer’sche Kunstdruckerei DIN Zertifizierte Spezialistin für KinderA1 Buch- und Kunstdruckerei Neutank Schöllnach, Tel. 09903/2624, u. Jugendzahnmedizin, 0 94 21/69 Ludwigsplatz in s/w oder 30,vierfarbig. 94315Ludwigsplatz Fax 2600, www.tankschutz-schulz.de Landshuter Zeitung – Vertriebsservice Straubing, ☎ 50, Fax 92 39 98, www.dr-ulrike-krinner.de, Rufen Sie an, Telefon 09421/940-5121 wir 30, 94315 machen Straubing, Ihnen ein e-mail: Praxis.Krinner@t-online.de Angebot. Telefon 09421/940-5121 Ländgasse 116, 84028 Landshut, Landshuter Zeitung Cl. Attenkofer’sche Buch- und Kunstdruckerei – Vertriebsservice Telefon Ludwigsplatz 30, 94315 Straubing, Landshuter 08 71 / 8 50 -121, Ländgasse 116, 84028 Zeitung Fax 8 Poster 50 -122. – Telefon Vertriebsservice Telefon Landshut, bis Format 09421/940-5121 Poster DIN A0 bis Format Ländgasse 116, 84028 Landshut, 08 71 / 8 50 -1 21, DIN A0 in s/w oder vierfarbig. in Fax 8 50 -1 22. Vergrößerung s/w odervon Telefon 08 71 / 8 50 -121, vierfarbig. Ihrer Anzeige Vergrößerung Großraum-Taxi oder Aufbereitung Fax 8 50 -122. Postervombis von Ihrer Anzeige gelieferten Fischer, Klavierstimmer Aufbereitung Klavierstimme Format Datenträger. DINvom oder Landshut Großraum-Taxi A0 gelieferten Datenträger. - Orgelbauer Straubinger r - Orgelbauer Cl. Attenkofer’sche 1–8 Pers., Fahrten aller Art in s/w oder vierfarbig. Tagblatt Landshut Fischer, BuchCl. und Attenkofer’sche – Vertriebsservice E-Mail: E-Mail: inkl. Flughafentransfer Kunstdruckerei anton.habetin@t-online.de Vergrößerung anton.habetin@t-online 1–8 +Pers., Buchvon Ihrer Sonderf., und Ludwigsplatz Ludwigsplatz Fahrten Vorbest. Anzeige Straubinger Tagblatt Kunstdruckerei nur Tel./Fax 0871/64122 Großraum-Taxi oder aller Art 30, .de Aufbereitung 30, 94315 94315 inkl. Straubing, Telefon Straubing, vomLudwigsplatz Flughafentransfer gelieferten Telefon Telefon oder 0171/9905131 Fischer, Klavierstimmer 30, 0172/8506454 09421/940-5121 Datenträger. 0172/8506454 - Orgelbauer 94315 Straubing, Telefon Vorbest. nur Tel./Fax – Vertriebsservice Landshut + Sonderf., Telefon 0 94 21 / 9 40 -62 Ludwigsplatz 30, 94315 Straubinger Cl. Attenkofer’sche Buch1–8 Pers., 09421/940-5121 0871/64122 Fahrten aller Art inkl. Flughafentransfer 14, Fax Tagblatt oder 9 40 und Kunstdruckerei 0171/9905131 – -62 E-Mail: anton.habetin@t-online.de Straubing, Vertriebsservice 40. + Sonderf., Telefon 0 94 21 / 9 Ludwigsplatz 30, 94315 Straubing, Ludwigsplatz 30, 94315 Vorbest. nur Tel./Fax 0871/64122 40 - 62 14, Fax 9 40 Straubing, Telefon 0172/8506454 oder 0171/9905131 Telefon 09421/940-5121 -62 40. Telefon 0 94 21 / 9 40 -62 14, Fax 9 40 -62 40.

Implantologie Implantologie Implantologie

Der große Online-Markt  Sie suchen einen Fach-

Heilpraktikerschule

Region Landshut: Karin Samstag, Tel. 08 71/850-139 · Annemarie Fassmann, Tel. 08 71/850-140 Region Straubing: Angelika Neumaier, Tel. 0 94 21/940-62 11 · Sandra Schneider, Tel. 0 94 21/940-61 05

shuter-zeitung.de


Spezials: Rechtsberatung und Gesundheitsbranche Rechtsanwälte/Gesundheitsfßhrer Ihr Kanzlei-Eintrag unter Ihrem Rechtsgebiet in unseren Sonderseiten

Seite 21 Preisliste Nr. 62 Seite 21 gßltig ab 1.Preisliste Nr. 62 ¡ Gßltig ab 1. Januar 2012 Januar 2011

Ihr Praxis-Eintrag in Ihrem Fachbereich in unserem

Rechtsanwälte & Kanzleien Gesundheitsfßhrer Kanzlei

Ansprechpartner

Adresse

Kontakt

Musterstr. 1 84028 Landshut

Tel. 0871/ xxx xxx Fax 0871/ xxx xxx email@max-mustermann.de

Ihr Fachgebiet Ihr Logo

RA Max Mustermann Fachgebiete Fachgebiete www.ra-mustermann.de

Der Wegweiser fĂźr Ihre

aus der Region

Wenn dem Paketdient keiner

Hier finden Sie Rechtsanw Kanzlei

Ansprechpartner

Mietrecht RA Ludwig Marsch Fachanwalt f. Miet- und Wohnungseigentumsrecht www.mietrechtskanzlei-dingolfing.de RA Falke

RAe - FAe Meindl Menter Kitzinger Dr. Krimmel Wunsch •

•

•

•

RAe Weiss & Grunert

Adresse

Kanzlei

RAe Berger und MĂźller

Dreifaltigkeitsplatz 176 84028 Landshut www.weiss-grunert.de

advotec Patent- und Rechtsanwälte

Dr. Oliver Schneider Patentanwalt

Patent- und RechtsanwaltsbĂźro Kuhnen & Wacker

Tel. 0871/430713-0 Fax 0871/430713-22 info@weiss-grunert.de

RAe Weiss & Grunert

Tel. 09421/703020 Fax 09421/ 703011 straubing@advotec.de

Prinz-Ludwig-Str. 40a Tel. 08161/608-0 85354 Freising Fax 08161/608-100 www.kuhnenundwacker.de info@patentfirm.de RegierungsstraĂ&#x;e 549 84028 Landshut www.hsspatent.de

•

•

•

RA Oliver Wunsch Fachanwalt f. Familienrecht

Isargestade 732 84028 Landshut www.rae-goetzer.de Rennweg 119 a 84034 Landshut www.rae-la.de

RA Sebastian Mßller Fachanwalt f. Familienrecht RAin Manuela Wodniak Fachanwältin f. Familienrecht

Bruckstr. 35 84130 Dingolfing

RA Markus Griete auch Fachanwalt fĂźr Versicherungsrecht

RAin Maria Anna Schlecht

RAin Birgit Schmutz

RA Peter Sänger

Tel. 0871/92219-0 Fax 0871/92219-22 info@rae-goetzer.de Tel. 0871/ 965530 Fax 0871/ 9655320 info@rae-la.de

Trat 11 94469 Deggendorf www.kanzlei-schmutz.de

RAe Dr. GĂśtzer, GĂśtzer & Kollegen

RA Johann Kohlschmidt Fachanwalt f. Verkehrsrecht www.strafrechtskanzlei-landshut.de RA Paul S. Krieger Fachanwalt f. Strafrecht www.ra-krieger.de RAin Astrid Schßrmann, auch Fachanwältin fßr Strafrecht

Isargestade 732 84028 Landshut www.rae-goetzer.de Steckengasse 302 84028 Landshut

Altstadt 94 – 95 84028 Landshut www.ra-fa-proksch.de

Tel. 0871/430 656-0 Fax 0871/430 656-20 info@ra-fa-proksch.de

Oberer-Thor-Platz 8 94315 Straubing www.kanzlei-saenger.de

Tel. 08731/60608 Fax 08731/60607

RAe Falke & Seidl

RA Falke

Heerstr. 2 94315 Straubing www.ra-falke.de

Tel. 09421/1896150 Fax 09421/1896151 kanzlei@ra-falke.de

Altstadt 94 – 95 84028 Landshut www.ra-fa-proksch.de

Tel. 0871/430 656-0 Fax 0871/430 656-20 info@ra-fa-proksch.de

Tel. 0871/430 656-0 Fax 0871/430 656-20 info@ra-fa-proksch.de

Tel. 08 71/ 4 30 56 17 Fax 08 71/ 4 30 56 18 mas@schlecht-ra-sozr.de

Tel. 0871/92219-0 Fax 0871/92219-22 info@rae-goetzer.de Tel. 0871/9656830 Fax 0871/9656831 rechtsanwalt-krieger1@t-online.de

Facharzt fĂźr Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Luitpoldstr. 73/75 84034 Landshut Telefon 08 71 / 6 47 48 Telefax 08 71 / 6 90 57 e-mail: dr.kammermeier@arcor.de Sprechzeiten: Mo. 8.00 - 12.00 + 15.00 - 18.00 Uhr Di. 8.00 - 12.00 + 15.00 - 18.00 Uhr Mi. 8.00 - 12.00 Uhr Do. 8.00 - 12.00 + 16.00 - 19.00 Uhr Fr. 8.00 - 12.00 Uhr

RA JĂźrgen Linhart Fachanwalt f. Verwaltungsrecht

Johann-Brunner-Str. 5 93413 Cham KumpfmĂźhler Str. 3 93047 Regensburg www.blts.de

Wettbewerbs- und Wirtschaftsrec ht RA Robert

RA Robert MĂźhlbauer

MĂźhlbauer

Bahnhofstr. 5 94315 Straubing www.anwaelte-sr.de

Tel. 09971/20 04 90 Fax 09971/2 00 49 29 Tel. 0941/78 03 90 Fax 0941/7 80 39 29

FrĂźhjahr/Sommer

Dr Dr. Richter Richter, Dr. Dr HĂźbner, HĂźbner

Neustadt 530 84028 Landshut BĂźrozeiten Mo-Fr 8-12 u. 13-18 und nach Vereinbarung

Tel. 09421/70300 Fax 09421/703011 info@anwaelte-sr.de

Tel. 0871/9 65 65 560 Fax 0871/9 65 65 56 56 www.kanzlei-heindl-schweiger.de info@kanzlei-heindl-schweiger.de

Praxis-Eintrag Preis auf Anfrage

GESUNDHEITSFĂœHR

ER 2011

Dr. Dr Berger, Berger PD Dr. Dr StĂśtter

Augenärzte

Dr. med. H. Ziegler 08 71 / 8 20 51

LANDKREI S LANDSHUT Dr. med. E. Glashauser Ergolding-Piflas, 08 71 / 7 17 03 Dr. med. K. Glashauser Ergolding-Piflas, 08 71 / 7 17 03 Dr. J. Schmuckermeier Vilsbiburg, 0 87 41 / 13 11

Dr. med. J. Hatzl 08 71 / 4 04 27 71

Chirurgen

Dr. med. E. MĂźller-Bardorff 08 71 / 2 63 00

er-T

Dr. med. A. Ganslmeier 08 71 / 4 04 27 71

fßr 25.– raining Euro gßltig bis 30. April 2011

ʆ˄ˇ˄Ë? ˎˇË?Ë„ ĹĽË‘ËˆË‹Ë‹Ë„ ˈË? ĆŠË„Ë‘Ë?Ë„ Ë”Ë?˃ ȹ˨ˇ˄

Č?Ĺ”Ę†ÇœÇž " ÇœČąĘ—ÉľĹ”ĹśÉ‚Éľ

Dr. med.

Dr. med. L. StĂśtter 08 71 / 2 50 55

Ruth Gilch-Burger

• zusätzlich 1 x monatlich samstags in der Gesamtausgabe „aktuell zum Sonntag“. Verteilung an alle Haushalte, die keine Zeitung abonniert haben. • inklusive 7 Tage/24 Stunden Online-Präsenz: www.branchen.idowa.de (rund 6 Millionen Page Impressions pro Monat auf dem Portal idowa.de)

Ihre Ansprechpartner in der Region: Landshut: Karin Samstag, 08 71/850-139 ¡ Annemarie Fassmann, 08 71/850-140 Straubing: Angelika Neumaier, 0 94 21/940-62 11 ¡ Evi Stelzl, 0 94 21/940-62 26

ȹ˨˂ˇ˒˓˄ ÇœË?˅ˎˑˌˀ˓ˈˎË?Ë’Ë€ Ë Ë„Ë?˃˄Ă?

Dr. med.

Ihre Ansprechpartner in der Region: Landshut: Nina Walter, 08 71/850-141 Straubing: Evelyn MĂźhlbauer, 0 94 21/940-62 22

Rolf Kammermeier

Facharzt fĂźr Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Luitpoldstr. 73/75 84034 Landshut Telefon 08 71 / 6 47 48 Telefax 08 71 / 6 90 57 e-mail: dr.kammermeier@

arcor.de

Sprechzeiten: Mo. 8.00 - 12.00 + 15.00 - 18.00 Uhr Di. 8.00 - 12.00 + 15.00 - 18.00 Uhr Mi. 8.00 - 12.00 Uhr Do. 8.00 - 12.00 + 16.00 - 19.00 Uhr Fr. 8.00 - 12.00 Uhr

Dr. med. K. Kraeker-Ruhland 08 71 / 6 46 00

Dr. med. S. Terbrack Rottenburg, 0 87 81 / 82 70

Dr. med. J. Sandl 08 71 / 6 90 15

Dr. med. B. Zentgraf Ergolding, 08 71 / 97 43 00

H. Seibel 08 71 / 2 52 99

+ Blätterkatalog im Internet

LANDKREI S MĂœHLDOR F AM INN

➥ Langzeitwirkung durch herausnehmbares Heftformat ➥ Umfassendes Branchenverzeichnis im Gesundheitsbereich ➥ Nachschlagewerk mit regional differenzierten Fachgebieten ➥ Informationen zu Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen Ĺ”Ë?ˌ˄ˋ˃˔Ë?ˆ ˙˔ˌ ÇœË?Ë…ËŽË€Ë Ë„Ë?˃ Ë„Ë‘Ë Ë„Ë“Ë„Ë? Ë”Ë?Ë“Ë„Ë‘ Ę—Ë„Ë‹Ă? 3ªD ĂŒwf33Df Ɗˀ˗Ă? 3ªD ĂŒwf33DD Ŕ˔ˆ˄Ë?Ƞʾʚ Č?Ë€Ë?˃˒ˇ˔˓ ĘľË„Ë‹ËƒË„Ë?Ë„Ë‘ ʆ˓ˑ D™ Ë€ Âťw3f™ Č?Ë€Ë?˃˒ˇ˔˓ Ë–Ë–Ë–ˋˀ˒ˈˊË‹Ë€Ë?˃˒ˇ˔˓˃˄ ˈË?Ë…ËŽĹƒË‹Ë€Ë’ËˆËŠË‹Ë€Ë?˃˒ˇ˔˓˃˄

Dr. med. W. Grum 08 71 / 6 90 15

LANDKREI S LANDSHUT Dr. med. H. Aulbach Ergolding, 08 71 / 97 43 000 Dr. med. M. Eckert Vilsbiburg, 0 87 41 / 92 660 50

Ć‡ËˆË„Ë?˒˓ˀˆ DU3wDD DĂŒĂ?f3 ʨˇˑ Ć‡ËˆË„Ë?˒˓ˀˆ U™3wDD DĂŒĂ?f3 ʨˇˑ Ć‡ËˆË„Ë?˒˓ˀˆ D33ˆDD DĂŒĂ?f3 ʨˇˑ Č?ˀ˒ˈˊ Č?ˀ˒˄ˑ˙˄Ë?˓ˑ˔ˌ Č?Ë€Ë?˃˒ˇ˔˓

Sprechzeiten: Mo. 8.00 - 12.00 + 15.00 - 18.00 Uhr Di. 8.00 - 13.00 Uhr Mi. 8.00 - 12.00 Uhr Do. 8.00 - 12.00 + 15.00 - 18.00 Uhr Fr. 8.00 - 12.00 Uhr

Dr. med. L. Hamadeh Moosburg, 0 87 61 / 83 39 Dr. Univ. L. Liptak Moosburg, 0 87 61 / 83 39 Dr. med. C. Neuhofer Moosburg, 0 87 61 / 83 39

Dr. med. C. SchrĂśer Ergoldsbach, 0 87 71 / 23 93

Vorteile:

Fachärztin fßr Frauenheilkunde und Geburtshilfe Altstadt 361 84028 Landshut Telefon 08 71 / 8 94 04 Telefax 08 71 / 27 46 25

Frauenärzte

LANDKREI S FREISING

Dr. med. A. Maurberger Ergolding, 08 71 / 7 50 45

• Erscheinungsweise 1 x monatlich montags in der Gesamtausgabe der Tageszeitung mit rund 330.000 Lesern

Prof. Dr. med. T. Fischer 08 71 / 4 04 27 07

Dr. med. G. Schober 08 71 / 6 98 37 29

LANDKREI S LANDSHUT

STADT LANDSHUT

Dr. med. G. MĂźller-Bardorff 08 71 / 2 63 00 6 x Kies

Dr. med. J. Anderl 08 71 / 2 64 26 Dr. med. I. Bauerfeind 08 71 / 6 98 32 19

Porf. Dr. med. J. Schmidt 08 71 / 4 04 28 70

Dr. med. K.-H. Holzer Moosburg, 0 87 61 / 7 07 67

Dr. med. K. Haller Vilsbiburg, 0 87 41 / 92 44 00

STADT LANDSHUT

Prof. Dr. med. F. LĂśhe 08 71 / 6 98 37 29 Dr. med. W. Richter 08 71 / 2 50 55

LANDKREI S FREISING

Dr. med. E. WĂśhrl Moosburg, 0 87 61 / 7 07 67

Dr. med. L. GraĂ&#x;er 08 71 / 2 26 96

info@blts.de

Wohnungseigentumsrecht RA Karl-RĂźdiger Heindl Fachanwalt f. Miet- und RAe Heindl, Schweiger Wohnungseigentumsrecht Sigl, Schwarzbauer, Dr. Barth Fachanwalt f. Arbeitsrecht

6

STADT LANDSHUT

Verwaltungsrecht

Tel. 0991/9989775 Fax 0991/9989257 birgit.schmutz@kanzlei-schmutz.de

Tel. 0871/430 656-0 Fax 0871/430 656-20 info@ra-fa-proksch.de

Tel. 09421/ 989710 Fax 09421/ 989711 anwalt@kanzlei-saenger.de

Vertragsrecht

Strafrecht

RAe Krieger u. Kollegen

Altstadt 94 – 95 84028 Landshut www.ra-fa-proksch.de

RA Richard Proksch auch Fachanwalt fßr Bau- und Architektenrecht Altstadt 94 – 95 84028 Landshut www.ra-fa-proksch.de

Fachanwältin f. Sozialrecht, Schwerpunkt Arzthaftungsrecht Luitpoldstr. 17a 84034 Landshut www.schlecht-ra-sozr.de Fachanwältin f. Arbeitsrecht, Fachanwältin f. Sozialrecht

Kontakt

Tel. 08731 /60608 Fax 08731 /60607 Tel. 08731/8010 Fax 08731/40119 guenterframmelsberger@ adac-vertragsanwalt.de Tel. 0 94 21/ 1 89 61 50 Fax 0 94 21/ 1 89 61 51 seidl@rae-falke-seidl.de

Versicherungsrecht

Tel. 0871/40479340 Fax 0871/40479341 landshut@hsspatent.de

RA Markus Griete auch Fachanwalt fĂźr Versicherungsrecht

RA Gilbert Wittig Fachanwalt f. Familienrecht www.scheidungen-landshut.de

RAe - FAe Meindl Menter Kitzinger Dr. Krimmel Wunsch

•

RAe Berger und MĂźller

Adresse

Bruckstr. 35 84130 Dingolfing Marienplatz 11 84130 Dingolfing

Heerstr. 2 94315 Straubing www.rae-falke-seidl.de

RA Johann Kohlschmidt Isargestade 732 Fachanwalt f. Verkehrsrecht Tel. 0871/92219-0 www.verkehrsrechtskanzlei-landshut.de 84028 Landshut Fax 0871/92219-22 www.rae-goetzer.de info@rae-goetzer.de RA Christian Temporale Nikolatstr. 17 Tel. 08 71/6 58 86 84034 Landshut Fax 08 71/6 42 94 www.rechtsanwalt-temporale.de info@rechtsanwalt-temporale.de RA Torstein Grunert Dreifaltigkeitsplatz 176 Tel. 0871/430713-0 84028 Landshut Fax 0871/430713-22 www.weiss-grunert.de info@weiss-grunert.de

Anwaltskanzlei Christian Temporale Bahnhofstr. 2 94315 Straubing www.advotec.de

P.A. Wacker

Dr. Wolfgang Rumpler Patentanwalt

RA GĂźnter Frammelsberger Fachanwalt f. Verkehrsrecht www.verkehrsrechtskanzlei -dingolfing.de RA Fritz Englbrecht RA Manuel Seidl auch Anwalt f. Erbrecht

RAe Dr. GĂśtzer, GĂśtzer & Kollegen

Scheidungen RAe Dr. GĂśtzer, GĂśtzer & Kollegen

RA Sebastian MĂźller Fachanwalt f. Verkehrsrecht

RAe Englbrecht u. Kollegen

RAe Falke & Seidl

Tel. 0871/ 965530 Fax 0871/ 9655320 info@rae-la.de

Patent- und Markenrecht

Hofstetter, Schurack & Skora

nach Rechtsgebieten

Ansprechpartner

Verkehrsrecht Tel. 08731/8010 Fax 08731/40119 email@kanzlei-englbrecht.de Tel. 09421/1896150 Fax 09421/1896151 kanzlei@ra-falke.de

Rennweg 119 a 84034 Landshut www.rae-la.de

RA Torstein Grunert

älte und Kanzleien sortiert Kontakt

Marienplatz 11 84130 Dingolfing

Heerstr. 2 94315 Straubing www.ra-falke.de

RA Oliver Wunsch Fachanwalt f. Miet- und Wohnungseigentumsrecht

klagte ein Verbraucherschutzverei (LG) KÜln vom 18. August n. Benachrichtigung 2010 auf, Zunächst wie die Deutsche Anwaltsauskunft an den Empfänscheiterte er Landgericht KÜln. Das vor dem ger zu hinterlassen. Andernfalls mitteilt. LG sah die wßrde dem berechtigten Interesse Klausel als wirksam an Ein Paketdienst hatte und wies die des Verbrauchers in seinen Klage ab. Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht Rechnung getragen. Es genßgend Anderer Auffassung (AGB) die Ersatzzustellung sei notwenist das OLG dig, dass der Empfänger von Hausbewohner und Nachbarn an KÜln. Es sieht in einer solchen der Ver- Ankunft vor- tragsklausel eine gesehen. Dies allerdings unangemessene darßber der Sendung erfährt und ohne den Benachteiligung in Kenntnis gesetzt Empfänger ßber die Zustellung des Empfängers. wo wird, der Grundsätzlich sei sich sein Besitz derzeit Sendung zu informieren. befindet, es dem BefÜrde- entschieden Dagegen rungsunternehmen die Richter des Oberzumutbar, eine landesgerichts.

Sozialrecht

Preisvor teil bei Mehrf acheinträgen

Ăśffnet

Keine Ersatzzustellung ohne den Empfänger darßber zu informieren eine Entscheidung des Landgerichts

RAe Englbrecht u. Kollegen

Alle Preise zuzßgl. MwSt., fällig zum ersten Erscheinungstermin ohne weitere Rabatte.

Rechtsberatung

Rechtsanwälte & Kanzlei en Wichtige Adressen

Drohung mit Schufa-Eintrag verboten

(he) Der Nutzer eines Internetportals sollte fĂźr die Dienste zahlen. Als er sich weigerte,96 Euro drohte Paketdienste dĂźrfen ihm der Portal-Betreiber PostsendunEintrag bei der Schufa. mit einem gen nicht an Nachbarn oder HausDer dete vor dem Amtsgericht Fall lan- bewohner aushändigen, ohne den eiin Halle. gentlichen Empfänger Das Urteil: Schon die darĂźber zu Androhung benachrichtigen. eines Schufa-Eintrags AGB-Klauseln, die bei einer das anders strittigen Forderung sei rechtswid- messene regeln, sind eine unangerig. Denn der wirtschaftliche Benachteiligung fĂźr den Scha- Paketempfänger den durch einen unrechtmäĂ&#x;igen und somit ungĂźlEintrag kann unverhältnismäĂ&#x;ig tig. Das entschied das Oberlandesgericht (OLG) KĂśln am groĂ&#x; werden. 2. März (105 C 4636/09) (AZ: 6 U 165/10 OLG). Damit 2011 hob es

RAe Falke & Seidl

Standardeintrag mit Ihrem Logo jährlich ₏ 490,- halbjährlich ₏ 290,-

Beilage im Hef tformat

Dr. med.

Rolf Kammermeier

Dr. med. S. Rothkopf Neumarkt-St. Veit, 0 86 39 / 70 77 22

Gehen en Sie regelmäĂ&#x;ig zum Frauenarzt!

Dr. med. C. StĂśtter 08 71 / 92 50 50

Dr. med. J. WĂźhrl 08 71 / 2 59 59

Dr. med. V. Zellner 08 71 / 4 14 95

Dr. med. H. Zwermann Dr 08 71 / 2 60 88


Seite 22/23 Preisliste Nr. 62 Seite 22 gültig ab 1.Preisliste Nr. 62 · Gültig ab 1. Januar 2012 Januar 2011

Sonderthemen Sonderseiten/-beilagen Ihre Geschäftsanzeige in einer unserer

Verlagsbeilagen mit besonderen Themenschwerpunkten Dies ist ein Auszug aus unserem vielfältigen Angebot an Sonderbeilagen.

auch als g Blätterkatatalo im Internet

Perspektiven

Golf

Auto

Bauen und Wohnen

Zuhause

Weitblick

Beilage im Zeitungsformat Erscheinung: 2 x jährlich

Beilage im Zeitungsformat Erscheinung: 1 x jährlich

Beilage im Zeitungsformat Erscheinung: 2 x jährlich

Beilage im Zeitungsformat Erscheinung: 2 x jährlich

Beilage im Tabloidformat Erscheinung: 3 x jährlich

Beilage im Tabloidformat Erscheinung: 2 x jährlich

Den aktuellen Sonderthemenplan finden Sie unter www.sonderthemen.idowa.de Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:

Landshut: Margot Schmid, Tel. 08 71/8 50-169 · Straubing: Carola Meier, Tel. 0 94 21/9 40-61 02


Firmenpräsentationen Firmenpräsentationen

gültig ab Nr. 1. Januar 2011 Preisliste 62 Preisliste 62 gültig ab Nr. 1. Januar 2011 gültig ab 1. Januar 2011

Machen Sie auf sich und Ihr Unternehmen und dessen besonderen Anlass mit einer Machen Machen Sie Sie auf auf sich sich und und Ihr Ihr Unternehmen Unternehmen und und dessen dessen besonderen besonderen Anlass Anlass mit mit einer einer

Beilage oder Präsentation Beilage oder Präsentation aufmerksam. Beilage oder Präsentation aufmerksam.

80 Jahre Reisebüro Fahrmbacher

80 Jahre um die Welt Das DERPART-Reisebüro Fahrmbacher in der Altstadt feiert ein rundes Jubiläum

80 Jahre Reisebüro Fahrmbacher 80 Reisebüro Fahrmbacher 80 Jahre um die Welt 80 Jahre Jahre Reisebüro Fahrmbacher

Das Reisebüro Fahrmbacher wird 80 Jahre alt. Am 4. Januar 1930 eröffnete Kommerzienrat Hermann Fahrmbacher in seinem Geschäftshaus in der Altstadt das erste Vollreisebüro der Stadt. Heute leiten Dr. Raimund Vaché und Susanne Sidek die Firma „DERPART-Reisebüro Fahrmbacher GmbH“. Das Reisebüro Fahrmbacher wird 80InJahre alt.Büro Am hängen 4. Januar 1930 Vachés Ölbilder eröffnete Kommerzienrat Hermann mit den Portraits seiner Vorgänger. Fahrmbacher in seinem GeschäftsSeit dem Tod seines Stiefvaters Gehaus in der Altstadt dasleitet erste er Vollorg Fahrmbacher 1997 als Das Reisebüro Fahrmbacher wird reisebüro der Stadt. Heute leiten Dr. Geschäftsführer das DERPART80Das Jahre alt. Am 4. Januar 1930 Reisebüro Fahrmbacher wird Raimund und Susanne Sidek ReisebüroVaché Fahrmbacher bereits in eröffnete Kommerzienrat Hermann 80 Jahre Am 4. Januar 1930 die Firmaalt. „DERPART-Reisebüro der dritten Generation. Unterstützt Fahrmbacher in seinem Geschäftseröffnete Kommerzienrat Hermann Fahrmbacher GmbH“. wird er von Susanne Sidek, die dort haus in der Altstadt das Geschäftserste VollFahrmbacher in seinem seit 28 Jahren tätig ist. reisebüro derAltstadt Stadt. Heute leiten Dr. haus in der das erste VollIn Vachés hängen Ölbilder Heuer wirdBüro das älteste VollreiseRaimund Vaché undHeute Susanne Sidek reisebüro der Stadt. leiten Dr. mit den Portraits seiner büro Landshuts 80 JahreVorgänger. alt. „Ein Susanne Sidek und Raimund Vaché leiten das Reisebüro Fahrmbacher. (Foto: hz) die Firma „DERPART-Reisebüro Raimund Vaché und Stiefvaters Susanne Sidek Seit dem Tod Gebisschen stolzseines ist man da schon“, Fahrmbacher GmbH“. die Firma „DERPART-Reisebüro org 1997 leitet er als sagt Fahrmbacher Sidek. Vor einem Jahr sei es Kunden wüssten den Komplettser- tern betreut, die überwiegend über Fahrmbacher GmbH“. Geschäftsführer das gewesen. DERPARTzwar etwas schwierig „An vice zu schätzen. „Auf persönliche langjährige Erfahrung im ReisegeIn Vachés Büro hängen Ölbilder Reisebüro Fahrmbachersparen bereits die in und individuelle Beratung und den schäft besitzen. Sie reservieren für den Urlaubsausgaben mit den Portraits Vorgänger. Indritten Vachés Büroseiner hängen Ölbilder der Generation. Unterstützt Reisenden in der Krise zuerst.“ Einsatz modernster Technologie le- die Kunden Flug- und Bahntickets Seit den demPortraits Tod seines Stiefvaters Gemit seiner Vorgänger. wird vonLage Susanne die dort gen wir großen Wert“, sagt Vaché. sowie Mietwagen, organisieren UrDocherdie habeSidek, sich deutlich org Fahrmbacher 1997 leitet erGeals Seit dem Tod seines Stiefvaters seit 28 Jahren tätig ist. entspannt: „Mittlerweile erfreut Mit diesem Mehrwert stelle sich das laubsreisen und kümmern sich um Geschäftsführer das DERPARTorg Fahrmbacher 1997 leitet er als Heuer wird daswieder älteste Vollreisesich die Branche großer Be- Reisebüro der wachsenden Konkur- Reiseversicherungen und Visas und Reisebüro Fahrmbacher bereits in Geschäftsführer DERPARTbüro Landshuts 80das Jahre alt. fach„Ein renz liebtheit“, sagt Sidek. Neun durch das Internet, Reise-TV buchen Eintrittskarten für Theater, der dritten Fahrmbacher Generation. Unterstützt Reisebüro bereits in Susanne Sidek und Raimund Vaché leiten das Reisebüro Fahrmbacher. (Foto: hz) bisschen stolz ist und manTeilzeitkräfda schon“, ausgebildete Vollund Discounterangebote. Firmen- Oper und andere Veranstaltungen. wirddritten er von Susanne Sidek, die dort der sagt Sidek. Generation. VorKunden einem Unterstützt Jahr seiGees Kunden denund Komplettserbetreut, te betreuen die in den kunden, wüssten IndividualPauschal- tern Damit nichtdie nurüberwiegend die Beratung über sonseit 28 Jahren tätig ist. wird er von schwierig Susanne Sidek, die dort zwar etwas gewesen. „An zu schätzen. „Auf Erfahrung im Reisegeschäftsräumen der Altstadt. Die vice reisende werden von denpersönliche Mitarbei- langjährige dern auch das Ambiente stimmt, HeuerJahren wird das Vollreiseseit tätigälteste ist. sparen den 28 Urlaubsausgaben die und individuelle Beratung und den schäft besitzen. Sie reservieren für büro Landshuts 80 Jahre Vollreisealt. „Ein Susanne Sidek und Raimund Vaché leiten das Reisebüro Fahrmbacher. (Foto: hz) Heuer wird Reisenden in das derälteste Krise zuerst.“ Einsatz modernster Technologie le- die Kunden Flug- und Bahntickets bisschen stolz ist80man da schon“, büro Landshuts Jahre „Ein gen Susanne undWert“, Raimund Vaché leitensowie das Reisebüro Fahrmbacher. (Foto:Urhz) Doch die Lage habe sich alt. deutlich wir Sidek großen sagt Vaché. Mietwagen, organisieren sagt Sidek. Voristeinem sei es Kunden wüssten den Komplettser- tern betreut, die überwiegend über bisschen stolz man Jahr da schon“, entspannt: „Mittlerweile erfreut Mit diesem Mehrwert stelle sich das laubsreisen und kümmern sich um zwar Sidek. etwas schwierig gewesen.sei„An vice zu schätzen. den „AufKomplettserpersönliche tern langjährige im Reisegesagt Vor einem es Kunden betreut,Erfahrung die überwiegend sich die Branche wieder Jahr großer BeReisebürowüssten der wachsenden Konkur- Reiseversicherungen und Visas über und den Urlaubsausgaben sparen „An die vice und individuelle Beratung und den schäft besitzen. Sie reservieren für zwar etwassagt schwierig schätzen. „Auf persönliche Erfahrung im Reisegeliebtheit“, Sidek.gewesen. Neun fachrenz zu durch das Internet, Reise-TV langjährige buchen Eintrittskarten für Theater, Reisenden in der Krise zuerst.“ Einsatz modernster Technologie le- schäft die Kunden Flug- und Bahntickets den Urlaubsausgaben sparen die und Beratung und den besitzen. reservieren für ausgebildete Voll- und Teilzeitkräfund individuelle Discounterangebote. FirmenOper und andereSie Veranstaltungen. Doch die Lage habeKrise sich deutlich gen wir großen Wert“, sagt Vaché. sowie Mietwagen, organisieren UrReisenden in zuerst.“ Einsatz Technologie le- die Kunden FlugundBeratung Bahntickets te betreuen die der Kunden in den Ge-Reise-Preise kunden, modernster Individualund PauschalDamit nicht nur die sonJetzt und tolle gewinnen. entspannt: „Mittlerweile erfreut Mit diesem Mehrwert stelle sich das sowie laubsreisen und kümmern sich Urum Doch diehören Lage habetäglich sich deutlich gen wir großen sagt Vaché. Mietwagen, organisieren schäftsräumen der Altstadt. Die reisende werdenWert“, von den Mitarbeidern auch das Ambiente stimmt, sichDas die Branche wieder großer Be- Mit Reisebüro der wachsenden Reiseversicherungen und Visas entspannt: „Mittlerweile erfreut diesemReisebüro Mehrwert stelleKonkursich das laubsreisen und kümmern sich und um Jubiläums-Gewinnspiel vom liebtheit“, sagt Sidek. renz durchder das Internet, Reise-TV buchen Eintrittskarten fürVisas Theater, sich die Branche wiederNeun großerfachBe- Reisebüro wachsenden Konkur- Reiseversicherungen und und Fahrmbacher Radio Trausnitz. ausgebildete Vollundund Teilzeitkräfund durch Discounterangebote. Firmen- buchen Oper und andere Veranstaltungen. liebtheit“, sagt Sidek. Neun fach- renz das Internet, Reise-TV Eintrittskarten für Theater, te betreuen die Kunden in den Ge- und kunden, Individual- und PauschalDamit nurVeranstaltungen. die Beratung sonausgebildete Vollund TeilzeitkräfDiscounterangebote. Firmen- Oper undnicht andere schäftsräumen der Altstadt. Die kunden, reisende Individualwerden von und den PauschalMitarbei- dern auch das stimmt, te betreuen die Kunden in den GeDamit nicht nurAmbiente die Beratung sonschäftsräumen der Altstadt. Die reisende werden von den Mitarbei- dern auch das Ambiente stimmt,

wurden vor zwei Jahren die Ge- liert“, sagt Vaché. Nach der Wähschäftsräume umgebaut und erwei- rungsreform seien Reisebeschräntert. „Nicht zum ersten Mal in 80 kungen verschwunden. Die ReisenJahren“, verrät Vaché. Seit 1921 war den wurden zunächst in Sonderzüin dem Tabak- und Weinspezialge- gen und Liegewagen transportiert. schäft eine Auswanderagentur der Erst mit Gründung der CharterflugHamburg-Amerika-Schifffahrtsge- gesellschaften habe der Flugtouris-

sellschaft Wegen Jubiläum der mus begonnen. 1979 trat das ReiseDas DERPART-Reisebüro Fahrmbacher in der Altstadt feiertangesiedelt. ein rundes großen Reise-Nachfrage entschloss büro Fahrmbacher als Gründungs-

80 Jahre Jahre um um die die Welt Welt 80 Das DERPART-Reisebüro Fahrmbacher in der Altstadt feiert ein rundes Jubiläum

großen Reise-Nachfrage entschloss büro Fahrmbacher als GründungssagtderVaché. Nach der Wähwurden vor zwei Jahren Hermann die Ge- liert“, mitglied DERPART-Reiseversich Kommerzienrat seienbei.Reisebeschränschäftsräume umgebaut erweitriebsgesellschaft Fahrmbacher neun Jahreund später da- rungsreform Die Reisentert.die „Nicht zumin ersten Mal Reisein 80 kungen Heuteverschwunden. ist diese Organisation laut zu, Agentur ein echtes wurden zunächst in SonderzüJahren“, verrät Vaché. Vaché eine der umsatzstärksten Kobüro umzuwandeln: EsSeit war1921 die war Ge- den

Das DERPART-Reisebüro Fahrmbacher in der Altstadt feiert ein rundes Jubiläum gen und Liegewagen transportiert. in dem Tabakund Weinspezialgeoperationen von über 450 ausburtsstunde einer Landshuter Agenwurden vor zwei Jahren die Ge- liert“, sagt Vaché. Nach der Wäh-

Radio Trausnitz gratuliert zu 80 Jahre DERPART Reisebüro Fahrmbacher.

aufmerksam.

Seite 23 Seite 23

schäft Auswanderagentur der tur deseine „Mitteleuropäischen Reiseschäftsräume umgebaut unddie erweiwurden vor zwei Jahren GeHamburg-Amerika-Schifffahrtsgebüros“ (MER). Es wurden Fahrkartert. „Nicht zum ersten und Malerweiin 80 schäftsräume umgebaut sellschaft angesiedelt. Wegen der ten der Reichsbahn, Schiffsscheine Jahren“, verrät Vaché. SeitMal 1921inwar tert. „Nicht zum ersten 80 großen Reise-Nachfrage aller großen Reedereien, entschloss Hotelgutin dem Tabakund WeinspezialgeJahren“, verrät Vaché. SeitHermann 1921 war sich Kommerzienrat scheine und Tickets der Lufthansa schäft Auswanderagentur der in dem eine TabakundJahre WeinspezialgeFahrmbacher daverkauft – zumneun ersten Malspäter in LandsHamburg-Amerika-Schifffahrtsgeschäft eine Auswanderagentur der zu, die Agentur in ein war echtes hut. Nach dem Krieg dieReiseVersellschaft angesiedelt. Wegen der Hamburg-Amerika-Schifffahrtsgebüro umzuwandeln: verwüstet, Es war die Gekehrsinfrastruktur der großen Reise-Nachfrage entschloss sellschaft angesiedelt. Wegen der burtsstunde Landshuter AgenFlugund einer Schiffsverkehr unter sich Kommerzienrat entschloss Hermann großen tur des Reise-Nachfrage „Mitteleuropäischen Reisedeutscher Flagge verboten. 1949 geFahrmbacher neun Jahre später dasich Kommerzienrat büros“ wurden Hermann Fahrkarlang es(MER). Georg Es Fahrmbacher, dem zu, die Agentur in ein echtes ReiseFahrmbacher neun Jahre später daten derdes Reichsbahn, Schiffsscheine Sohn Firmengründers, einen bürodie umzuwandeln: Esechtes war die Gezu, Agentur in ein Reisealler großen Reedereien, HotelgutAgenturvertrag mit dem neugegrünburtsstunde einer Landshuter Agenbüro umzuwandeln: Es die Gescheine und Tickets derwar Lufthansa deten „Deutschen Reisebüro" (DER) tur des „Mitteleuropäischen Reiseburtsstunde einer Landshuter Agenverkauft – zum ersten in Landsabzuschließen. Der Mal Luftverkehr büros“ (MER). Es wurden Fahrkartur des „Mitteleuropäischen Reisehut. Nach Krieg warSäule die Verwurde balddem zur tragenden des ten der (MER). Reichsbahn, Schiffsscheine büros“ Es wurden Fahrkarkehrsinfrastruktur verwüstet, der Reisebüros. Wenig später entstand allerder großen Reedereien, Hotelgutten Reichsbahn, Schiffsscheine Flugund Schiffsverkehr unter der Pauschaltourismus. „Diese scheine und Tickets der Lufthansa aller großen Reedereien, Hotelgutdeutscher 1949 geSparte hatFlagge sich bisverboten. heute stark etabverkauft – zum erstender MalLufthansa in Landsscheine Tickets lang es und Georg Fahrmbacher, dem hut. Nach– zum demersten Krieg Mal warindie Ververkauft LandsSohn des Firmengründers, einen kehrsinfrastruktur verwüstet, der hut. Nach dem mit Krieg war die VerAgenturvertrag dem neugegrünFlug- und Schiffsverkehr unter kehrsinfrastruktur verwüstet,(DER) der deten „Deutschen Reisebüro" deutscher Flagge verboten. 1949 geFlugund Schiffsverkehr unter abzuschließen. Der Luftverkehr lang es Georg Fahrmbacher, deutscher verboten.Säule 1949dem gewurde baldFlagge zur tragenden des Sohn esdes Firmengründers, einen lang Georg Fahrmbacher, dem Reisebüros. Wenig später entstand Agenturvertrag mit dem neugegrünSohn des Firmengründers, einen der Pauschaltourismus. „Diese deten „Deutschen (DER) Agenturvertrag mitReisebüro" dem neugegrünSparte hat sich bis heute stark etababzuschließen. Luftverkehr deten „DeutschenDer Reisebüro" (DER)

Erst mit Gründung der Charterflugschließlich mittelständischen Reiserungsreform seien Nach Reisebeschränliert“, sagt Vaché. der Wähgesellschaften habe der Flugtourisbüros in Deutschland. -eiskungen verschwunden. Die Reisenrungsreform mus begonnen.seien 1979 Reisebeschräntrat das ReisedenInfo wurden zunächst inDie Sonderzükungen verschwunden. Reisenbüro Fahrmbacher als Gründungsgen wurden und Liegewagen transportiert. den Sonderzümitglied derzunächst DERPART-ReiseverHeute veranstaltet dasinDERErst und mit Gründung dertransportiert. Charterfluggen Liegewagen triebsgesellschaft bei. PART-Reisebüro Fahrmbacher eigesellschaften habeder derCharterflugFlugtourisErst mit Gründung ist diese Organisation neHeute Jubiläumsaktion mit einer laut mus begonnen.habe 1979 tratFlugtourisdas Reisegesellschaften Vaché eineund der umsatzstärksten KoHüpfburg einerder Torwand vor büro begonnen. Fahrmbacher als mus 1979über tratGründungsdas Reiseoperationen von 450 ausdem Bürogebäude sowie einem mitglied der DERPART-Reiseverbüro Fahrmbacher als schließlich mittelständischen ReisePreisausschreiben. UmGründungs11 und um triebsgesellschaft bei. mitglied der DERPART-Reiseverbüros inschildert Deutschland. 15 Uhr Dr. Raimund-eisHeute ist diese bei. Organisation laut triebsgesellschaft Vaché die 80-jährige Entwicklung Vaché eine umsatzstärksten laut KoHeute istder diese Info des Reisens. Vom Organisation 13. bis 29. Sepoperationen über 450 ausVaché dervon umsatzstärksten KoHeute veranstaltet das DERtembereine sendet Radio Trausnitz schließlich mittelständischen operationen von Fahrmbacher über 450 ReiseausPART-Reisebüro eimontags bis freitags ab 10.20 Uhr büros in Deutschland. -eisschließlich mittelständischen ne Jubiläumsaktion mit einerReiseeine Fahrmbacher-Jubiläumssenbüros in Deutschland. -eisHüpfburg und einer Torwand vor dung. können täglich ReiInfoHörer dem Bürogebäude sowie einem segutscheine, Freiflugscheine Info Heute veranstaltet das DERPreisausschreiben. Um 11 und um oder ähnliches gewinnen. PART-Reisebüro Fahrmbacher Heute DER- ei15 Uhrveranstaltet schildert Dr.das Raimund ne Jubiläumsaktion mit einer eiPART-Reisebüro Fahrmbacher Vaché die 80-jährige Entwicklung Hüpfburg und einer Torwand vor ne Jubiläumsaktion des Reisens. Vom 13.mit bis einer 29. Sepdem Bürogebäude einem Hüpfburg und Radio einersowie Torwand tember sendet Trausnitzvor Preisausschreiben. Um 11einem und um dem Bürogebäude sowie montags bis freitags ab 10.20 Uhr 15 Uhr schildert Dr.Um Raimund Preisausschreiben. 11 und um eine Fahrmbacher-JubiläumssenVaché die 80-jährige Entwicklung 15 Uhr schildert Dr. Raimund dung. Hörer können täglich Reides Reisens. Vom 13. Entwicklung bis 29. SepVaché die 80-jährige segutscheine, Freiflugscheine tember sendet Radio des Reisens. Vom 13. Trausnitz bis 29. Sepoder ähnliches gewinnen. montagssendet bis freitags 10.20 Uhr tember Radio ab Trausnitz eine Fahrmbacher-Jubiläumssenbis freitags ab 10.20 Uhr wurde bald zur tragenden Säule des montags abzuschließen. Der Luftverkehr dung.Fahrmbacher-JubiläumssenHörer können täglich ReiReisebüros. Wenig später Säule entstand wurde bald zur tragenden des eine segutscheine, Freiflugscheine Hörer können täglich Reider Pauschaltourismus. „Diese dung. Reisebüros. Wenig später entstand oder ähnlichesFreiflugscheine gewinnen. SpartePauschaltourismus. hat sich bis heute stark„Diese etab- segutscheine, der Sparte hat sich bis heute stark etab- oder ähnliches gewinnen.

Radio Trausnitz gratuliert zu 80 Jahre DERPART Reisebüro Fahrmbacher. Wir gratulieren Radio Trausnitz gratuliert zu Jetzt hören und täglich tolle Reise-Preise gewinnen. Radio Trausnitz gratuliert zu zum 80-jährigen Firmenjubiläum! 80 Jahre DERPART Reisebüro Das Jubiläums-Gewinnspiel Reisebüro 80 Jahre DERPART vom Reisebüro Fahrmbacher. Fahrmbacher und Radio Trausnitz. Fahrmbacher. Jetzt hören und täglich tolle Reise-Preise gewinnen. Jetzt hören und täglich tolle Reise-Preise gewinnen.

Das Jubiläums-Gewinnspiel vom Reisebüro Das Jubiläums-Gewinnspiel vom Reisebüro Fahrmbacher und Radio Trausnitz. Fahrmbacher und Radio Trausnitz.

Beispiele für Sonderbeilagen Beispiele für Sonderbeilagen zu Firmenjubiläen, Veranstaltungen und Neueröffnungen Beispiele für Sonderbeilagen zu Firmenjubiläen, zu Firmenjubiläen, Veranstaltungen Veranstaltungen und und Neueröffnungen Neueröffnungen

N& A N& N&A A

IT-Dienstleistungen

Wir gratulieren E-Mail: info@gt-controlling.de Tel.: 08721 / 1 25 42 28 Im Schlosspark Gern 1 Internet: www.gt-controlling.de Fax: 08721 / 1 25 42 24 84307 Eggenfelden zum 80-jährigen Firmenjubiläum! Wir gratulieren Wir gratulieren zum 80-jährigen Firmenjubiläum! zum 80-jährigen Firmenjubiläum!

Wir gratulieren dem

Reisebüro Fahrmbacher

Reisebüro Fahrmbacher

und bedanken zum 80-jährigen Firmenjubiläum Zusammenarbeit. Wir gratulieren dem uns für die partnerschaftliche Wir gratulieren dem

Fahrmbacher ReisebüroSchillerstraße 2 · 84034 Landshut Fahrmbacher und66bedanken ReisebüroTelefon 0871/1 43 40 zum 80-jährigen Firmenjubiläum

IT-Dienstleistung

und bedanken info@neuhofer-ansorge.de Zusammenarbeit. Firmenjubiläum

uns für

Wirtschaftsprüfungsgesellschaft · Steuerberatungsgesellschaft Schillerstraße 2 · 84034 Landshut Telefon 0871/1243 66 40 Landshut Schillerstraße · 84034

IT-Dienstleistung info@neuhofer-ansorge.de Telefon 0871/1 43 66 40 Zieglmaier & Kollegen Neuhofer & Ansorge IT-Dienstleistungen IT-Dienstleistung www.neuhofer-ansorge.de info@neuhofer-ansorge.de Wirtschaftsprüfer · Neuhofer Steuerberater · Rechtsanwälte & Ansorge IT-Dienstleistungen www.neuhofer-ansorge.de

Wir gratulieren dem Reisebüro Fahrmbacher GmbH zum 80-jährigen Zieglmaier Jubiläum und wünschen Ihnen Treuhand für die ZukunftGmbH weiterhin viel Freude an Wirtschaftsprüfungsgesellschaft · Steuerberatungsgesellschaft Ihrer Dienstleistung und nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg! Bei dieser Gelegenheit dürfen wir uns&bei der Geschäftsführung und den Zieglmaier Kollegen Zieglmaier Treuhand GmbHZusammenarbeit Gesellschaftern für die über 40-jährige vertrauensvolle Wirtschaftsprüfer · Steuerberater · Rechtsanwälte Zieglmaier Treuhand GmbH bedanken! Wirtschaftsprüfungsgesellschaft · Steuerberatungsgesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft · Steuerberatungsgesellschaft Wir gratulieren dem Zieglmaier Reisebüro Fahrmbacher GmbH zum 80-jährigen & Kollegen 5 · 84030 · Telefon (0871) 9 75 97-0 JubiläumPorschestraße und wünschen IhnenLandshut für die Zukunft weiterhin viel Freude an Zieglmaier & Kollegen Wirtschaftsprüfer · Steuerberater · Rechtsanwälte Ihrer Dienstleistung und nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg! Wirtschaftsprüfer · Steuerberater · Rechtsanwälte Bei dieser Gelegenheit dürfen wirFahrmbacher uns bei der Geschäftsführung und den Wir gratulieren dem Reisebüro GmbH zum 80-jährigen Gesellschaftern für die über 40-jährige Wir gratulieren dem Reisebüro Fahrmbacher GmbH Zusammenarbeit zum Jubiläum und wünschen Ihnen für die vertrauensvolle Zukunft weiterhin viel80-jährigen Freude an bedanken! Jubiläum und wünschenund Ihnen für die Zukunft weiterhin vielErfolg! Freude an Ihrer Dienstleistung nachhaltigen wirtschaftlichen Ihrer Dienstleistung und nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg! Bei dieser Gelegenheit dürfen wir uns bei der Geschäftsführung und den · 84030 Landshut · der Telefon (0871) Zusammenarbeit 9 75 97-0 und den Bei dieser Porschestraße Gelegenheit dürfen wir uns bei Geschäftsführung Gesellschaftern für die 5 über 40-jährige vertrauensvolle Gesellschaftern für die über 40-jährige vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken! bedanken!

.

.

Global Player

Der Neubau des ArbeitsbekleidungsSpezialisten Scheibler Sch work & wear ist ein weiterer Meilenstein

in der 55-jährigen Firmengeschichmit regionalbeinahe er55-jährig Kompetenz

te. Am 24. Septem September 2010 wird das Gebäude im Indu Industriegebiet Salching Derpriesterlichem Neubau des Arbeitsbekleidungsmit Segen im Beisein Spezialisten Scheibler geladener workDas GästeSch & Arewear eeingeweiht. ein im weiterer Meilenstein alistbietet Vergleich Vergl in der zum bisherigen Der Neubau beinahe des Arbeitsbekleidungs55-jährig 55-jährigen Standort Firmengeschichin der Landshuter Der Neubau Straße des Spezialisten te. Am 24. Septem Scheibler Sch ArbeitsbekleidungsSeptember 173 workwird zahlreiche wear Vorteile: 2010 Vo das wie z.B.&eine Spezialisten Scheibler Sch work ist ein weiterer Gebäude & wear im Meilenstein Industriegebiet Indu verbesserte in der Salching Außendarstellung Außen ist ein weiterer und beMeilenstein beinahe mit in der 55-jährigen 55-jährig priesterlichem Firmengeschichschleunigte Segen im Beisein Arbeitsprozesse. Arbei beinahe 55-jährig 55-jährigen Firmengeschichte. Am 24.Gäste geladener September Septem eeingeweiht. 2010 Das wirdAredas te. Am 24. Septem 2010 wird das alGebäude bietet imimSeptember Industriegebiet Indu Vergleich Vergl zum bisherigen Salching Gebäude im Indu Industriegebiet Salching mit priesterlichem Standort in der Landshuter Segen im Beisein Straße mit priesterlichem Segen geladener im Beisein 173 zahlreiche Gäste eeingeweiht. Vorteile: Vo Daseine wie z.B. Aregeladener Gäste eeingeweiht. al bietet imAußen Das Areverbesserte Vergleich zum bisherigen Vergl Außendarstellung und beal bietet im Vergl Vergleich zum bisherigen Standort schleunigte inArbei der Landshuter Arbeitsprozesse. Standort in der Landshuter Straße 173 zahlreiche Vo Vorteile: wie z.B.Straße eine 173 zahlreiche Vo Vorteile: wie z.B. eine verbesserte Außendarstellung Außen und beverbesserte Außen Außendarstellung und beschleunigte Arbeitsprozesse. Arbei schleunigte Arbei Arbeitsprozesse.

Global Player mit regionaler Kompetenz Global Player Global Player mit regional regionaler Kompetenz mit er Kompetenz

Das neue Gebäude – EIN LOGISTISCHER QUA

Moderne Architektur und zeitgemä- ein beeindruckendes ßes Design lassen die Hochregal-Lager umschlag beheimate- mit zwölf nochmals beschleunigt und Metern Deckenhöhe und und Großhändlers Scheibler ten Firmen Scheibler und vereinfacht wird. Bei jeder mit seiner weartexx über 3.000 Wetterla- Ladenfläche für Quadratmetern Fläche modernsten Anforderungen Arbeitsbekleidung im ge können vier Lkws gleichzeitig gerecht entstanden, das hier gleichen Haus ergänzt. leicht via werden. Die gelungene Optik Shop-Inhaber spiegelt gang des Bürogebäudes Seitenein- rückwärts andocken und ebenerdig Peter Jungbauer braucht auch den innovativen Anspruch erreichbar be- und entladen. als Einzelbei ist. In unmittelbarer Früher konnte stets händler der Produktentwicklung für Arbeitsschutz Parkplätze wider. Für sich ein Show-Room Nähe befindet nur ein Lkw separat beladen werden für den Kundenverkehr. das von Scheibler und man operative Geschäft beider Moderne Firmen work & wear, „ein musste wegen ParkplatzArchitektur und zeitgemäService-Gewinn für mangels Insgesamt bietet das Areal istßes ein beeindruckendes dasDesign neue Areal ein Feuerwerk rund 8000 mitnochmals Wartezeiten rechnen. der alle Key Accounts, dieHochregal-Lager lassen die beheimateumschlag Synergien. mit zwölf Metern Deckenhöhe beschleunigt und Quadratmeter uns besuchen. Parkplätze Fläche und Großhändlers ten Firmen Geschäftsführer für Scheibler Harald So können Scheibler und weartexx und vereinfachtgibt es Bei nun jeder Scheibler ebenfalls ge- work mit seiner wir Quadratmetern wird. unsere Produktpalette Scheibler: über 3.000 & wear. Zusätzlich bestehen Wetterla- Ladenfläche „MitAnforderungen der früheren Struktur angemessen nug modernsten vor dem Fläche neuen für Arbeitsbekleidung im ge können vier LkwsGebäude in der gerecht entstanden,präsentieren“. mussten gleichzeitig Moderne ausreichende wir mehrere das leicht via Seitenein- Industriestraße hier noch gleichen werden. externe und DieArchitektur Haus ergänzt.ErweiterungsLager- Das gelungene 11 (gegenüber Cenrückwärts andocken OptikzeitgemäShop-Inhaber eindirekt beeindruckendes spiegelt Hauptgebäude Moderne flächen gang und ebenerdig möglichkeiten. ßes Hochregal-Lager anmieten des am Architektur Design ange- troumschlag Bürogebäudes Der braucht und hatten Umzug ins Induslassen und Peter Jungbauer auch zeitgemä- gliederte die den dadurch erreichbar beheimateinnovativen nochmals ein beeindruckendes be-Benedetto/Sturm-Gru ppe). Anspruch und entladen. mit beschleunigt als EinzelLager Davon zwölf hat vier bei ist. Metern ßesviele Hochregal-Lager und triegebiet auch Früher Andock-StatiDesign In und Deckenhöhe ten konnte unmittelbarer Großhändlers Reibungsverluste.“ Salching Firmen lassen die stets umschlag Scheibler profitiert und ist händler der somit Nähe Scheibler beheimatevereinfacht Produktentwicklung nochmals auch undwider. Nun ist onen einseiner für Arbeitsschutz Parkplätze befindet nur ein Lkw mit weartexx loder neue wird. mit für beschleunigt zwölf MieterWetterlaBeibeladen über jeder Lkws Metern wearund gistischer 3.000 separat –Quadratmetern Für sich wodurch und Großhändlers Deckenhöhe ten Firmen Scheibler derScheibler Ladenfläche modernsten ein WarenQuantensprung Show-Room werden und texx, Scheibler Fläche vereinfacht für Arbeitsbekleidung für und weartexx das von den Kundenverkehr. der operative Anforderungen ge mit seiner in vielerlei dasmusste können wird. Angebot Geschäft beider gerecht Bei vier über 3.000 das jeder im und Lkws des Importeurs entstanden, Wetterlaman gleichzeitig Firmen work Quadratmetern Ladenfläche modernsten hier Hinsicht. wegen leicht gleichen werden. & wear, „ein ParkplatzFläche rückwärts via Seiteneinfürergänzt. Anforderungen Arbeitsbekleidung Die Areal Haus gelungene Service-Gewinn Insgesamt ist das neue gerecht gang Optik spiegelt vier Shop-Inhaber bietet im Lkws gleichzeitig für ge können entstanden, das Areal ein Feuerwerk undrechnen. rund 8000 mitandocken das leicht via erreichbar hier Peter ebenerdig Wartezeiten der alle Bürogebäudes gleichen werden. Seitenein- mangels Keydes auch Haus ergänzt. Accounts, gelungene Optik denDieinnovativen Jungbauer rückwärts die uns besuchen. Quadratmeter Synergien. Shop-Inhaber braucht bespiegelt andocken Anspruch und entladen. als Geschäftsführer EinzelFläche gangIn des bei So Parkplätze für ebenerdig ist. Scheibler Bürogebäudes konnte Harald gibt unmittelbarer es Früher Peter Jungbauer auchProduktentwicklung stets nunund den innovativen Anspruch können ebenfalls händler der Näheerreichbar wir befindet nur ge- work braucht als unsere Produktpalette Arbeitsschutz be- und Scheibler: entladen. & für Einzelein Lkw wear. „Mit der früherenwider. Parkplätze bei sich Zusätzlich ist. Ineinunmittelbarer separat Für nug konnte vor beladen bestehen dem Struktur Show-Room neuenFrüher werden händler der operative Nähe angemessen Gebäude Produktentwicklung für das für Arbeitsschutz Parkplätze befindet und von Scheibler denausreichende in stets Kundenverkehr. präsentieren“. der noch nur ein Geschäftexterne mussten wider. Lkwmusste beider wir mehrere man separatwegen Für work Firmen sich beladen Industriestraße ein ErweiterungsShow-Room werden & LagerParkplatzwear, 11 für das „ein Das direkt am Hauptgebäude (gegenüber Cen- möglichkeiten. von Scheibler den Kundenverkehr. operative Service-Gewinn Insgesamt ist das Geschäft neue Areal bietet und manmitmusste für tro flächen beider Firmen einhatten mangels Areal ins Feuerwerk anmieten rundIndusangeDerdas wegenrechnen. 8000 workKey Wartezeiten und der gliederte Umzug & wear, Benedetto/Sturm-Gru Parkplatz- Quadratmeter alle dadurch Accounts, ist das neue Geschäftsführer die uns Synergien. ppe). bietetFläche Lager„ein Areal ein Feuerwerk Davon InsgesamtSalching für Parkplätze besuchen. das Areal hat Service-Gewinn mangels mitgibt vier auch Andock-Stativiele Reibungsverluste.“ für rund der Scheibler Harald allekönnen ist somit Key rechnen.ge- triegebiet nun Mieter So Accounts, ebenfalls auchWartezeiten Nun ein8000 loderesneue ist onen wir–unsere die Produktpalette Quadratmeter Synergien.„Mit uns besuchen. profitiert work Scheibler: für Lkws Geschäftsführer & Quantensprung wear- gistischer wear. Fläche wodurch Parkplätze der früheren Struktur für bestehen Zusätzlich nug der Waren- texx, Harald angemessen gibtneuen vor das es nun dem So können wir der Gebäude in Scheibler vielerlei ge- noch unsere Produktpalette in der work &ausreichende Scheibler:wir präsentieren“. desebenfalls mussten Importeurs wear. Zusätzlich „Mit der früheren nug vor demAngebot mehrere Hinsicht. Industriestraße bestehen externeStruktur Erweiterungsneuen Lager- Das angemessen Gebäude inCen11 (gegenüber direkt am präsentieren“. der möglichkeiten. noch ausreichende musstenanmieten Hauptgebäude ange- tro flächen wir mehrere Industriestraße externedadurch Der Umzug Erweiterungsund hatten Benedetto/Sturm-Gru Lager- gliederte ins Indus11 (gegenüber Das direktLager am hat ppe). Davon Cen- triegebiet Hauptgebäude möglichkeiten. flächen vier Andock-Statiauch anmieten ange- profitiert viele Der und hatten dadurch Reibungsverluste.“ Salching Umzug tro Benedetto/Sturm-Gru ins ist Indussomit auch der neue ppe). wear- triegebiet Nun ist onen ein logliederte Lager–hat für Lkws vier Andock-StatiauchSonderveröffen Eine wodurch viele Reibungsverluste.“ gistischer Quantensprung Salching ist somit der Waren- profitiert auch der neue MieterDavon tlichung Nun ist der in ein loonenZeitungsgruppe Angebot desMieter für Lkws – wodurch der Waren- texx, der das wear- Hinsicht. Importeurs gistischer Quantensprung vielerlei Straubinger/Tagblatt und texx, der das Angebot des in vielerlei Importeurs Hinsicht. ihrer Lokalausgaben.

Eine Sonderveröffentlichung Eine Sonderveröffentlichung der Zeitungsgruppe Straubinger/Tag Zeitungsgruppe und ihrerder Lokalausgaben. Straubinger/Tagblatt blatt und ihrer Lokalausgaben.

Rufen Sie an – wir beraten Sie gerne: Rufen Sie an – wir beraten Sie gerne: Rufen Sie an – wir beraten Sie gerne:

! ! !

Wir gratulieren! ganz herzlich zum

80-jährigen Bestehen und bedankt Wir gratulieren! Wir gratulieren! sich für die langjährige

Leser Leser Feiern Sie mit uns! Leser wissen

80

mehr wissen wissen mehr Feiern Sie mit uns! mehr

80

E-Mail: info@gt-controlling.de Internet:info@gt-controlling.de www.gt-controlling.de E-Mail: Internet: www.gt-controlling.de

gute Zusammenarbeit.

der Tageszeitung der der

ganz herzlich zum 80-jährigen Bestehen und bedankt sich für die langjährige Tageszeitung Tageszeitung gute Zusammenarbeit. ganz herzlich zum dem DERPART gratuliert dem Reisebüro Fahrmbacher, herzlich zum 80-jährigen Bestehen und bedankt Fach-Reisebüro in Landshut, zu ganz seinem 80-jährigen Jubiläum! 80-jährigen Bestehen und bedankt sich für die langjährige 80 Jahre guter Service und Dienst am und seit sich die Kunden langjährige gutefür Zusammenarbeit. vielen Jahren DERPART Gesellschafter. gute Zusammenarbeit.

DERPART  DRESDEN

gratuliert dem Reisebüro Fahrmbacher, dem

ab €80 174,50 Fach-Reisebüro in Landshut, seinem 80-jährigen Jubiläum! Feiern Sie mit 80 Feiern Sie mit zuuns! uns! 80 Jahre guter Service und Dienst am Kunden und seit 4 Nächte wohnen — 3 Nächte zahlen, Four Points by Sheraton Königshof Dresden**** 4 Nächte inkl. Frühstück; Gutschein für ein Getränk an der Bar; Upgrade in ein DeluxeZimmer; Elbtalrundfahrt an Bord eines Elbdampfers sowie Stadtrundfahrt inkl. einer Zwingerführung und Führung „Rund um die Frauenkirche“.

p. P. im DZ

DERPART gratuliert dem Reisebüro Fahrmbacher, dem Jahren DERPART vielen DERPART gratuliert dem Gesellschafter. Reisebüro Fahrmbacher, Fach-Reisebüro in Landshut, zu seinem 80-jährigen dem Jubiläum!

Fach-Reisebüro in Landshut, zu seinem 80-jährigen Jubiläum! Unser Jubiläums-Angebot inkl. Sparangebot 4=3 gültig bei Anreise bis 31.10.10

80 Jahre guter Service und Dienst am Kunden und seit 80 Jahre guterDERPART Service und Dienst am Kunden und  DERPART DRESDEN ab €seit 174,50 vielen Jahren Gesellschafter. Reisebüro Fahrmbacher · www.fahrmbacher.de 4 Nächte wohnen — 3 Nächte zahlen, Four Points by Sheraton Königshof Dresden**** p. P. im DZ vielen Altstadt 77 (geg.Jahren Sparkasse) ·DERPART 84028 Landshut Gesellschafter. · Telefon: 0871/9229331-33  

inkl. 5% Frühbucherermäßigung bis 35 Tage vor Anreise

4 NächteJubiläums-Angebot inkl. Frühstück; Gutschein für ein Getränk an der Bar; Upgrade in ein DeluxeUnser Zimmer; Elbtalrundfahrt an Bord eines Elbdampfers sowie Stadtrundfahrt inkl. einer Unser Jubiläums-Angebot Zwingerführung und Führung „Rund um die Frauenkirche“.

 DRESDEN ab € 174,50  DRESDEN 4 Nächte wohnen — 3 Nächte zahlen, Four Points by Sheraton Königshof Dresden**** ab €p.174,50 P. im DZ Nächteinkl. wohnen — 3 Nächte zahlen, Four Points an by der Sheraton KönigshofinDresden**** 44 Nächte Frühstück; Gutschein für ein Getränk Bar; Upgrade ein Deluxe inkl. Sparangebot 4=3 gültig bei Anreise bis 31.10.10  inkl. 5% Frühbucherermäßigung 35Bord Tage vor Anreise Zimmer; Elbtalrundfahrt an eines Elbdampfers Stadtrundfahrt inkl. einer 4 Nächte inkl. Frühstück; bis Gutschein für ein Getränk ansowie der Bar; Upgrade in ein DeluxeZwingerführung und Führung „Rund um die Frauenkirche“. Zimmer; Elbtalrundfahrt an Bord eines Elbdampfers sowie Stadtrundfahrt inkl. einer DERPART Reisebüro Fahrmbacher · www.fahrmbacher.de Zwingerführung und Führung „Rund um die Frauenkirche“. Altstadt 77 (geg. Sparkasse) · 84028 Landshut · Telefon: 0871/9229331-33

p. P. im DZ

Beispiele für Präsentationen Beispiele für Beispiele für auf Sonderseiten Präsentationen Präsentationen auf Sonderseiten auf Sonderseiten Porschestraße 5 · 84030 Landshut · Telefon (0871) 9 75 97-0 Porschestraße 5 · 84030 Landshut · Telefon (0871) 9 75 97-0

Eine Sonderveröffentlichung der Zeitungsgruppe Straubinger/Tagblatt und ihrer Lokalausgaben.

wissen mehr

Wir gratulieren!

Unser Jubiläums-Angebot

.

CHER E I N L O G I S T I SS C Q A N THEENRS P R U N G QU UANTENSPRUNG

E-Mail: info@gt-controlling.de der Tageszeitung Internet: www.gt-controlling.de

Schillerstraße 2 Gern · 84034 Tel.: 08721 / 1 25 42 28 Im Schlosspark 1 Landshut Telefon 0871/1 43 66 40 Fax: 08721 / 1 25 42 24 84307 Eggenfelden 28 Im Schlosspark dem Gern 1 Tel.: IT-Dienstleistung Wir gratulieren info@neuhofer-ansorge.de Fax: 08721 / 1 25 42 24 84307 Eggenfelden Neuhofer & Ansorge www.neuhofer-ansorge.de

-jährigen partnerschaftliche zum die für uns&80 ZieglmaierNeuhofer Treuhand Ansorge GmbH IT-Dienstleistungen www.neuhofer-ansorge.de die partnerschaftliche Zusammenarbeit.

.

NTENSPRUNG Das neue Gebäu de – EIN LOGISTISCHER Das neue Gebäu Das de neue –R U N G Gebäu Q U A N T Ede N S P– EIN LOGISTI

Leser

Tel.: 08721 / 1 25 42 28 Im Schlosspark und Gernbedanken 1 zum 80-jährigen Firmenjubiläum Fax: 08721 / 1 25 42 24 84307 Eggenfelden Zusammenarbeit. uns für die partnerschaftliche

   

inkl. Sparangebot 4=3 gültig bei Anreise bis 31.10.10 inkl. 5% Frühbucherermäßigung bis 35 Tage vor Anreise inkl. Sparangebot 4=3 gültig bei Anreise bis 31.10.10 inkl. 5% Frühbucherermäßigung bis 35 Tage vor Anreise

DERPART Reisebüro Fahrmbacher · www.fahrmbacher.de DERPART Fahrmbacher · www.fahrmbacher.de Altstadt 77Reisebüro (geg. Sparkasse) · 84028 Landshut · Telefon: 0871/9229331-33 Altstadt 77 (geg. Sparkasse) · 84028 Landshut · Telefon: 0871/9229331-33

Ihre Vorteile dieses ganz besonderen Ihre Vorteilein dieses ganz besonderen Werbeauftritts der Tageszeitung: Ihre Vorteile dieses ganz besonderen Werbeauftritts in der Tageszeitung: ➡ Wir sprechen in Ihre Werbeauftritts derGeschäftsfreunde, Tageszeitung: ➡ Wir sprechenund IhrePartnerunternehmen Geschäftsfreunde, an. Lieferanten ➡ Wir sprechen Ihre Geschäftsfreunde, und Partnerunternehmen an. ➡ Lieferanten Grafiker entwerfen und gestalten exklusiv Lieferanten und Partnerunternehmen an. ➡ Grafiker entwerfen und gestalten exklusiv für Sie die Sonderveröffentlichung. ➡ Grafiker entwerfen und gestalten exklusiv die Sonderveröffentlichung. ➡ für Die Sie redaktionelle Berichterstattung und Auffür Sie die Sonderveröffentlichung. ➡ Die redaktionelle und Aufbereitung erfolgt Berichterstattung durch erfahrene Redakteure. ➡ Die redaktionelle Berichterstattung und Aufdurch erfahrene ➡ bereitung Sie könnenerfolgt die Verlagsbeilage als Redakteure. bereitung erfolgt durch erfahrene Redakteure. ➡ Sie können die Verlagsbeilage als Jubiläumschronik nutzen. ➡ Sie können die Verlagsbeilage als Jubiläumschronik nutzen. Jubiläumschronik nutzen.

Anzeigenverkauf Landshut, Tel. 08 71/8 50-154 · Anzeigenverkauf Straubing: Tel. 0 94 21/9 40-61 02 Anzeigenverkauf Landshut, Tel. 08 71/8 50-154 · Anzeigenverkauf Straubing: Tel. 0 94 21/9 40-61 02 Anzeigenverkauf Landshut, Tel. 08 71/8 50-154 · Anzeigenverkauf Straubing: Tel. 0 94 21/9 40-61 02


Se e 24 Preisliste Nr. 62 242012 gültig ab 1.P Januar e e N2011 62 Gü gSeite ab 1 Janua

Präsentationsanzeigen im redaktionellen Umfeld Präsentationsanzeigen

Präsentationsanzeigen im redaktionellen Umfeld 36

WINTERSPORT

Freitag, 4. März 2011

Nachts auf der Piste Pauli Huber präpariert mit einer Schneeraupe die Ski-Hänge am Hochfelln Wenn die Sonne die letzten Skifahrer ins Tal lotst und sich langsam hinter der Westseite der Gipfelkapelle verabschiedet, übernimmt Pauli Huber mit seiner Schneeraupe das Kommando auf der Piste. Vom Gipfelwirtshaus blinzelt er durch eine mit Eiskristallen bedeckte Fensterscheibe, nickt zufrieden und rückt die blaue Norwegermütze zurecht. Mit einem kräftigen Schluck leert er sein Haferl Kaffee und wirft sich eine ausgeblichene Winterjacke mit dem Schriftzug „HochfellnSeilbahn“ über.

D

ie Raupe erwartet ihn auf einer Plattform unterhalb des 1674 Meter hohen Gipfels im Chiemgau. „Pack’ mer’s, damit mer morgen a gscheide Pist’n ham“, sagt Huber in feinstem Bayerisch. Mit einem kurzen Handgriff legt er den Schalthebel um und startet den Hydraulikmotor. Blitzschnell dreht sich der sieben Tonnen schwere Koloss um die eigene Achse und schaufelt sich langsam nach vorne. Im länglichen Seitenspiegel buddeln sich die Stahlzackenketten unter die dicke Eisschicht. Bedächtig schiebt sich die FrontSchaufel an den Steilhang heran, tastet sich über die Schneekante und kippt samt Raupe in den Abgrund. Hubers Funkgerät, eine schwere Taschenlampe und ein Päckchen Ziga-

retten rumpeln an die Unterkante des Armaturenbretts. Die Seilwinde schneidet unter dem Gewicht der Maschine eine tiefe Kerbe in die Schneekuppe des Steilhangs. Ohne das elf Millimeter dicke Stahlseil, das mit einem Haken unterhalb des Gipfels verbunden ist, wäre die Raupe im steilen Gelände chancenlos, erklärt Huber. Er stemmt sich mit den Füßen gegen die Glaseinfassung, um nicht in die Windschutzscheibe geschleudert zu werden. Einen Anschnallgurt hat der 15 Jahre alte „Pistenbully“ schon lange nicht mehr. „Mia Raupenfahrer brauch’n a koan Führerschein“, grinst Huber und walzt zentimetergenau an einem blauen Markierungspfosten vorbei. Über seiner verrutschten Bommelmütze blitzen im Rückspiegel die letzten Sonnenstrahlen auf, die sich noch an der Gipfelkapelle vorbeimogeln konnten. Huber knipst die Scheinwerfer an und lenkt die Raupe gemächlich an den Fuß des Hanges. Plötzlich taucht hinter einer Kuppe eine stapfende Figur mit Stirnlampe und Skistöcken auf. Geblendet vom grellen Scheinwerferlicht, hält sie ihre Hände schützend vors Gesicht. Huber kneift die Augen zusammen, flucht leise vor sich hin und steuert auf den Störenfried zu. Kurz vor den Skispitzen eines Mannes in einem windschnittigen Anzug kommt die Maschine zum Stehen. Mit einem Ruck geht die Fahrertür auf. „Kannst

gleich wieder umdreh’n, Spezl“, ruft schnitts Dienst hat, meldet sich aus Huber ihm zu und wartet, bis der seinem Führerhäuschen: „Ich bin Tourengeher genervt abwinkt, seine dann soweit.“ Er hat sein NachtFelle von den Skiern zerrt und sich werk vollbracht. Derweilen ist Pauli mit einem Kopfschütteln auf den Huber mit dem oberen Teil noch Rückweg macht. Hinter einem Si- lange nicht durch. Auf ihn wartet cherheitszaun hievt Huber ein „Ge- jetzt die größte Herausforderung. sperrt“-Schild hervor und rammt es Pauli Huber wischt sich kleine in den aufgelockerten Schnee. „Im- Schweißperlen von der Stirn und mer des Gleiche mit diesen Touren- presst das Gaspedal mit beiden Fügehern“, schimpft er und wendet ßen gegen das Gefälle. Gnadenlos den „Pistenbully“ wieder dem Hang schindet er seinen „Pistenbully“ das zu. Das Stahlseil der Winde könne in steilste Bergstück hinauf. Die Winde der Dunkelheit zu einer tödlichen ächzt unter dem Druck der 30 GradFalle werden. Es schwankt bei Rich- Steigung und fesselt das Stahlseil tungswechseln der Raupe etwa 10 Meter für Meter auf die Spule. Ein bis 20 Meter quer über die Ski-Piste. Kunststoffmesserchen am Einzug Wenn es jemanden erfasst, der sich befreit das Tau von festgefrorenen nachts an der Raupe vorbeigeschli- Eisklumpen und raspelt ganz feinen chen hat, könne er für nichts mehr Schneestaub auf die Frontscheibe. garantieren, erklärt Pauli Huber. „An dem Eck, da ist es passiert“, Stirnrunzelnd zündet er sich eine keucht Pauli Huber und deutet auf Zigarette an und bläst eine Rauch- eine Stelle, an der er nach einem schwade gegen die Windschutz- Seilriss vor langer Zeit auf einer scheibe. 200 Meter weiter oben Eisplatte den Halt verloren hatte schimmert aus einem kleinen Fens- und quer den Hang heruntergeter des Gipfelhauses noch immer ein rutscht war. In 26 Jahren Berufserschwaches Licht. „Des is die Evi“, fahrung sei das die gefährlichste Sisagt Pauli Huber. „Die bleibt wach, tuation gewesen, die er mit der Raubis mer fertig san.“ Mit der Hütten- pe je erlebt hat. „Ich möcht’ gar ned wirtin hält er solange Funkkontakt, dran denken, wenn’s mich da überbis auch der letzte Quadratmeter der schlagen hätte“, erinnert sich der knapp fünf Kilometer langen Pis- 49-Jährige und steigt kräftig ins Petenhänge gewalzt ist. Falls es Prob- dal. leme gibt, holt sie umgehend Hilfe Heute hält das Seil, und zwölf aus dem Tal. Meter weiter hat Pauli Huber den Plötzlich rauscht das Funkgerät. Steilhang problemlos bezwungen. Doch nicht Evi, sondern Hans-Jörg, Doch die Scheinwerfer des „Pistender zweite Raupenfahrer, der heute bullys“ haben bereits ein neues Hinim Flachstück des unteren Ab- dernis entdeckt. „Der Ziehweg is

zwar ned so steil, dafür aber a bisserl eng“, erklärt Huber. Seine Raupe ragt seitlich etwa einen Meter über die Leite hinaus – er sitzt praktisch über dem Abgrund. Huber zündet sich eine Zigarette an und rumpelt munter paffend über die aalglatte Serpentine. „In der Kurve fuchst es mich manchmal mit dem Seil“, brummelt er und mogelt das riesige Gefährt durch eine schmächtige Kehre in die zweite Serpentine des Ziehwegs – das letzte kurze Teilstück. „Gleich is Feierabend!“ Eine gute Stunde später: Pauli Hubers Gesicht hat sich verfärbt, sein Kopf ist knallrot, grantig pfriemelt er seine letzte Zigarette aus der Verpackung und pfeffert die leere Schachtel auf den Kabinenboden. Das Seil hat mal wieder gestreikt. In der Ziehwegkurve hat die Spule unsauber aufgewickelt und einen dicken Wulst fabriziert. Mitte des letzten Hanges musste er deshalb umdrehen und den ganzen Weg erneut abfahren. „Eine Stunde für die Katz“, mosert er und steuert den „Pistenbully“ endlich in die riesige Garage an der Gondelstation. Dieselgeruch kriecht durch die Parkhalle. In knapp sechs Stunden hat Huber 70 Liter verfahren. Er dreht das Licht ab, kurbelt den Motor aus und sackt mit einem Seufzer in den Sitz. Durch das Funkgerät knistert die zarte Stimme der Hüttenwirtin. „An guad’n Rutsch, Pauli!“ Ein Lächeln huscht übers müde Gesicht des Raupenfahrers. „Dir auch Evi“, flüstert er, und hinter einem kleinen Fenster am Gipfel des Hochfelln erlischt die letzte Lampe. Korbinian Eisenberger

Redaktion: Andrea Weidemann

ALPEN

Bad Hindel./Oberjoch-Unterj...30 Balderschwang ..........................60 Bayrischzell/Sudelfeld ..............20 Berchtesgaden/Skiregion..........25 Bischofswiesen/Götschen .........30 Garmisch-P./Classicgebiet........30 Garmisch-P./Zugspitze ...............0 Lenggries/Brauneck ..................15 Oberstaufen/Ski Ar. Steibis......40 Oberstdorf/Fellhorn ..................50 Oberstdorf/Nebelhorn...............50 Ofterschwang.............................40 Pfronten/Skizentr. Steinach .....35 Rams. b. Bercht-g./Hochschw. ..10 Reit im Winkl/Skiregion ...........45 Rottach-Eg./Sutten/Wallberg...10 Schliersee/Spitzingsee ..............20 Schönau a. K.-see/Jenn.-Skiar. 50

70 100 25 50 40 80 225 25 100 110 130 100 35 15 80 25 30 50

5 20 45 21 0 15 0 7 18 20 20 0 0 2 83 4 9 0

BAYERISCHER WALD

Arrach/Eck-Riedelstein ..............0 80 35 Bayer. Eisenstein/Gr. Arber ......60 70 20 Bischofsmais/Geißkopf .............30 40 0 Bodenmais/Silberberg ..............50 70 114 Mitterfirmiansreut/Philippsr. ...50 50 15 Neuk. bei Hl. Blut/Hohenbg. ....60 100 0 St. Englmar ................................20 60 16

ÖSTERREICH In den österreichischen Alpen herrschen gute Wintersportverhältnisse: Der Pisten- und Loipenzustand ist meist gut und die Talabfahrten überwiegend möglich.

KÄRNTEN

Bad Kleinkirchheim ..................30 70 12 Heiligenblut ...............................40 140 10 Hermagor/Nassfeld-Hermag. ...30 145 5 Katschberghöhe.........................40 90 18 Mölltaler Gletscher ...................20 290 2 Turracher Höhe..........................40 120 15

OBERÖSTERREICH

Gosau..........................................70 95 65 Hinterstoder...............................30 110 24 Spital am Pyhrn.........................30 110 31

OSTTIROL

Außervillgraten..........................30 100 20 Hopfgarten/Defereggental........30 80 8 Innervillgraten...........................40 100 12 St. Jakob/Defereggental............40 120 40

SALZBURGER LAND

Annaberg im Lammertal...........70 95 20 Bad Gastein/Stubnerkogel .......30 70 -

Bad Hofgastein/Schlossalm......40 Dienten .......................................60 Dorfgastein ................................40 Eben im Salzburger Land.........40 Filzmoos .....................................70 Flachau.......................................40 Großarl .......................................55 Kaprun/Kitzsteinhorn ............140 Kaprun/Maiskogel.....................45 Kleinarl ......................................40 Leogang ......................................35 Lofer ...........................................30 Maria Alm ..................................50 Mariapfarr/Fanningberg...........55 Mauternd./Großeck-Speiere.....40 Mittersill/Paß Thurn/Resterh. ..55 Mühlbach am Hochkönig..........60 Neukirchen/Wildkogel ................5 Obertauern ...............................105 Radstadt/Radstadt-Altenm. .....25 Rußbach......................................70 Saalbach-Hinterglemm.............35 Sportgastein...............................90 St. Johann/Pongau.....................40 Wagrain ......................................40 Zauchensee bei Altenmarkt......70 Zell am See.................................30

7 0 10 40 40 32 0 0 20 0 0 6 0 7 10 45 26 30 10 12 7 220 0 40

Altaussee/Loser-Altaussee .......50 160 15 Pichl-Mandling/Reiteralm........60 120 0 Tauplitz/Tauplitzalm ................60 160 54

TIROL

ANZEIGE

Slopes

Die einzelnen Angaben der Reihenfolge nach: Wintersportort -> Schneehöhe im Tal -> Schneehöhe im Skigebiet -> km gespurte Loipen 110 100 110 90 95 125 100 210 60 90 70 70 80 80 95 95 100 75 150 65 95 70 180 100 110 130 90

STEIERMARK

Achenkirch/Christlum ..............30 Alpbach/Alpbachtal..................30 Auffach/Wildschönau................40 Axams/Axamer Lizum..............55 Brixen i. Thale/Skiw. W. Kais....30 Ellmau/Skiw. Wilder Kaiser .....30 Fieberbrunn ...............................30 Finkenberg .................................30 Fiss/Serfaus-Fiss-Ladis ............15 Galtür .........................................35 Gerlos .........................................20 Going/Skiwelt Wilder Kaiser ...30 Hochimst ....................................45 Hopfgarten/Skiw. W. Kaiser......30 Igls/Patscherkofel......................45 Innerpitztal ..............................207 Ischgl ..........................................20 Jerzens/Hochzeiger....................50 Kaunertaler Gletscher ............189 Kirchberg/Skigroßr. Kitzb. .......50 Kitzbühel....................................50 Kössen/Unterberghorn .............40 Kühtai.........................................60 Ladis/Serfaus-Fiss-Ladis .........15 Lermoos/Grubigstein ................40 Leutasch .....................................30 Maurach/Rofan............................5 Mayrhofen ....................................0

60 50 90 95 45 45 45 70 90 95 60 45 75 45 85 261 120 80 198 95 95 70 80 90 120 45 70 60

26 11 20 0 4 4 25 28 16 69 29 0 4 0 0 6 69 0 25 45 50 81 11 16 100 217 7 30

Nauders/Reschenpass .................5 Neustift i. Stubaital/Stb. Gl. ....45 Niederau/Wildschönau .............40 Oberau/Tirol/Wildschönau.......40 Obergurgl, Hochgurgl................75 Pertisau/Zwölferkopf................20 Pitztaler Gletscher ..................207 Reutte .........................................20 Scheffau/SkiWelt W. Kaiser......30 Schwendt/Unterberghorn.........40 Seefeld in Tirol/Rosshütte ........30 Serfaus/Serfaus-Fiss-Ladis......15 Sölden.........................................15 Söll/SkiWelt Wilder Kaiser.......30 St. Anton/Ski Arlberg ...............55 St. Christ. a. Arlb./Ski Arlb.....160 St. Johann...................................30 St. Leonhard i. Pitzt./Riffls.....207 St. Ulrich am Pillersee ..............30 Stuben/Ski Arlberg ...................80 Tannheimer Tal ..........................35 Tulfes/Glungezer .........................0 Tux/Hintertuxer Gletscher .......30 Westendorf/Skiwelt W. Kaiser..30 Wildschönau/Skiregion.............40 Zell am Ziller/Zillertal Arena ....0

VORARLBERG

Bödele .........................................55 Damüls .......................................85 Fontanella/Faschina ..................50 Gargellen....................................50 Kleines Walsertal .......................60 Klostertal ...................................50 Lech ............................................70 Schruns/Golm............................20 Warth/Schröcken.....................120 Zürs.............................................70

125 220 90 90 190 40 261 60 45 70 60 90 250 45 220 220 45 261 50 215 65 25 255 45 90 50

8 2 20 20 12 77 6 70 0 81 217 16 0 0 12 30 146 6 78 3 140 0 28 0 20 29

110 9 125 7 110 0 95 0 90 31 120 8 120 22 105 3 150 0 120 22

SCHWEIZ In der Schweiz findet der Wintersportler meist gute Pistenverhältnisse vor, allerdings sind hier die Talabfahrten teilweise nicht möglich.

BERNER OBERLAND

Adelboden ..................................25 100 36 Grindelwald ...............................10 122 15 Gstaad/Rougemont....................15 80 40 Lenk............................................10 60 28 Meiringen/Meir.-Hasliberg .......15 170 2 Mürren........................................82 170 Schönried/Saanenmöser .............5 70 16 Wengen .......................................20 120 -

GRAUBÜNDEN

Arosa...........................................65 110 41 Celerina/Engadin-Celerina ......50 170 362 Davos ..........................................56 143 123 Flims-Laax.................................10 230 14 Klosters ......................................28 143 68 Lantsch/Lenz/Lenzerh.-Valb....40 170 98 Lenzerheide................................40 170 98 Pontresina ..................................50 170 362

Samnaun ....................................55 125 2 Savognin.......................................5 125 56 Scuol ...........................................10 90 58 Sedrun/Sedrun Oberalp............20 120 10 Sils/Engadin/St. Moritz ............50 170 362 St. Moritz....................................50 170 362

SCHWEIZ-WEST

Chateau-d’Oex/Gstaad ...............5 60 0 Les Mosses/Leysin.....................50 90 70 Leysin .........................................40 100 0 Rougemont/Gstaad-Rougem. ...15 80 40

WALLIS

Aletschgebiet .............................67 Anzere/Anzere .............................0 Arolla/Arolla..............................53 Bellwald/Bellwald .....................25 Bettmeralp/Bettmeralp.............67 Blatten im Lötschental/Belalp ...5 Bürchen/Bürchen.......................30 Champery/Les Portes du Soleil 10 Chandolin/St-Luc-Chandolin ..40 Crans-Montana............................5 Fiesch/Fiescheralp.......................0 Grächen ......................................30 Lauchernalp...............................35 Leukerbad ..................................15 Mörel/Riederalp.........................67 Morgins/Les Portes Du Soleil...60 Nendaz........................................10 Riederalp ....................................67 Saas Fee......................................30 Verbier ........................................20 Zermatt.......................................18 Zinal/Val d’Anniviers................40

10 10 21 8 10 0 0 48 28 2 15 8 2 0 14 16 15

Pipay/Les Sept-Laux ................50 120 13 Prapoutel/Les Sept-Laux .........50 120 13 Villard-de-Lans/Le Sierre ........50 80 180

SAVOYEN Courchevel..................................84 La Plagne ...................................75 La Rosière ..................................55 Le Corbier/Le Corbier ..............40 Les Arcs ......................................55 Les Menuires..............................60 Meribel .......................................55 St-Francois-Longchamp...........50 Tignes .........................................70 Val d’Isere...................................74 Val Thorens...............................115

115 140 190 90 155 130 120 130 150 148 185

15 63 14 0 15 50 46 0 28 18 0

SEEALPEN Isola 2000 .................................166 220 0 Le Sauze/Super-Sauze..............40 140 0 Orcieres-Merlette.......................60 190 6 Pra Loup.....................................45 155 0 Puy-Saint Vincent......................90 165 28 Risoul..........................................80 150 34 Superdevoluy/Devoluy..............45 105 16

NIEDERBAYERN / OBERPFALZ

ANZE IG E

wieder Es ist jetzt

FRANKREICH

In den französischen Alpen erwarten den Wintersportler überwiegend gute Wintersportverhältnisse. Talabfahrten sich jedoch nicht überall möglich.

r Bühne Das goldene Schlüsselchen – Die Abenteuer des Pinocchio Ballett von Mieczyslaw Weinberg nach Alexej Tolstoi, Stadttheater, Landshut, 19.30 Uhr, Info: 0871/ 9220833

HOCHSAVOYEN

Avoriaz......................................110 170 90 Chamonix ...................................50 200 64 Chatel/Les Portes du Soleil ......50 140 4 Chinaillon/Le Grand-Born.......55 85 51 Flaine..........................................50 230 26 La Clusaz....................................17 220 136 Les Gets/Les Portes du Soleil...40 90 22 Morzine/Les Portes du Soleil ...30 170 112 St-Gervais/Megève ....................45 100 0

ISERE

Alpe d’Huez................................80 200 38 Autrans.......................................60 90 260 Le Pleynet/Les Sept-Laux........50 120 13 Les Deux Alpes..........................40 170 0

{www.skilift-predigtstuhl.de

}

>>>

Allotria-Jazzband Präsentieren neue, mitreißende Arrangements, Le Bal, Landshut, 20.30 Uhr Balkanbeat Mit „Lokomotive Bolkschoij“, „Swinging Monkeys“ und „Smart Riot“, Tschabo, Pattendorf, 21 Uhr

Martina Schwarzmann Vorpremiere zum neuen Programm, Burggasthof - Kleinkunstbühne, Rattenberg/Neurandsberg, 20 Uhr, Informationen unter Telefon 09963/ 1027

Newcomer Night Die Steve-Stone-Band spielt RockCover und eigene Kompositionen, Jimmy's Café, Altdorf, 20.30 Uhr O'Mara-Scales-Lettner Kraftwerk aus den Brennelementen Jazz, Funk, Rock und Fusion, Jazzkeller im Schloss, Miltach, 20.30 Uhr, Info: 09944/305044

Moralverkehr Kabarett: Für alle, die eine Beziehung führen, führten oder führen wollen, mit dem Scharfrichter-Ensemble Kellerkinder, Scharfrichterhaus, Passau, 20 Uhr, Info: 0851/ 35900

Nürnberg

-6

3 Straubing

4

Passau

4

Landshut

München

0

Garmisch-P.

3

-11

TRENTINO unter

-6

-6-4

-3-1

0-2

3-5

6-8

über

8

BIOWETTER Leicht ungünstiger Wettereinfluss. Die Kopfschmerz- und Migräneanfälligkeit ist etwas erhöht. Außerdem kann es bei niedrigem und hohem Blutdruck zu Kreislaufproblemen kommen. Entsprechend Disponierte sollten sich schonend verhalten. Am Morgen und am Abend bestehen schwache Kältereize. Samstag

Sonntag

Montag

Dienstag

REKORDWERTE

-5°/ -7°

Tag Max. 14,2° (1982) Tag Min. -12,5° (1879) Nacht Max. 10,9° (1915) Nacht Min. -17,3° (1879)

(am 10.12. in München)

{bei St. Englmar }

0

3°/ -1°

3° / -7°

-2°/ -7°

Landshuter Christkindlmarkt 11 - 21 Uhr, Obere Freyung, Landshut

Ausstellungen

Straubinger Christkindlmarkt Mit Wintermärchenwald und Krippenweg, 19 Uhr Öffnung eines Türchens am Adventskalender, Stadtplatz, Straubing, Informationen 09421/944307

r Dies und Das Deggendorf Fire EV Landsberg Eissporthalle, Deggendorf, 20 Uhr, Info: 0991/26168 Krimidinner Im Verlauf des delikaten Vier-Gänge-Menüs lassen sich mysteriöse Verwicklungen erahnen. „Wer ist hier der Täter?“, Landgasthof „Zur Post“, Mengkofen, 19 Uhr

Landshuter Krippenweg Gezeigt wird Krippenkunst des 18., 19. und 20. Jahrhunderts, bis 6. Januar, 10 – 17 Uhr, Dominikanerkirche, Landshut

Mehr als nur Gäste Eine Bildkonzeption über Migranten von Peter Litvai und Dr. Maximilian Seefelder, bis 10. Dezember, 14 – 17 Uhr, Rochuskapelle, Landshut

Berthold Furtmeyr – Meisterwerke der Buchmalerei Aufbruch zur Renaissance, Historisches Museum, Regensburg, 10.30 – 18 Uhr, Info: 0941/5072448

Sammlung historischer Feuerwehrgeräte Fr, 18 – 20 Uhr, Gruppen auf Anfrage, Tel. 09461/94180, Feuerwehrmuseum, Roding, Info: 09461/633

Buntwelt Bilder die von Herzen kommen von Markus Dorfner, bis 9. Januar 2011, Galerie am Ölberg, Regensburg, 16 – 20 Uhr, Info: 0176/20106081

Tiere des Tiergartens Fotoausstellung der Fotofreunde, täglich 9 – 18 Uhr im Dannerhaus, bis 31. Dezember, Tiergarten, Straubing, Info: 09421/21277

Glas lebt Eröffnung, Preisverleihung in der ehemaligen Mädchenschule, Waldmuseum, Zwiesel, 18 Uhr, Info: 09922/840583

VERANSTALTUNGEN MELDEN:

Hinter den Kulissen des Regensburger Theaters Zur Reihe Theatrale Regensburg 2010 mit Arbeiten der Kostümbildnerin Susanna Harhausen, bis 7. Januar 2011, Ausstellungsraum Dr. Erdel Verlag, Regensburg, 16 – 19 Uhr, Info: 0941/702194

Redaktion idowa, Veranstaltungen, Ludwigsplatz 30, 94315 Straubing Fax: 0 94 21 / 940 - 68 09 E-Mail: veranstaltungen@idowa.de Online: www.veranstaltungen.idowa.de Alle Angaben ohne Gewähr. Eine Auswahl der Beiträge behält sich die Redaktion vor.

1030

1035

Verkaufs-Ausstellung der Behindertenwerkstätten Fr, 14 – 18 Uhr, Sa, 9 – 16 Uhr und nach Vereinbarung, Kunstatelier, Cham, Info: 09971/769970 Weihnachtsausstellung täglich ab 12 Uhr, Bayerische Spielbank, Bad Kötzting Zwischen Landshut und Quito Gezeigt werden farbenprächtige Bilder von Mary Cruz, 14 –18 Uhr, Rathausfoyer, Landshut SA 7.52 SU 16.15

6-10 11-15

1-5

ALPENGEBIET Auch heute und morgen bleibt die Nordwestlage bestehen. Nördlich des Alpenhauptkammes fällt bei starker Bewölkung immer wieder Schnee. In 2000 m um -7 Grad.

WEITERE AUSSICHTEN

35

Bordeaux

Wien 1

Schauer

1010 1015

Gewitter

Nebel

17

Athen

1005 Schnee

Das Team von Chefcoach Dean Fedorchuk kämpfte von der ersten bis zur letzten Minute, gab wirklich alles und konnte sich in jeder Sekunde auf seinen Keeper Dimitri Pätzold verlassen. Doch am Ende war es ganz simpel: Hätten die Tigers nur einen einzigen Treffer in der regulären Spielzeit erzielt, wären noch alle Chancen am Sonntag offen gewesen, da die anderen Teams aus Nürnberg und Hamburg für Straubing spielten. So können die Niederbayern die Saison am Sonntag nur noch anständig zu Ende spielen. „Kein Sieg ohne ein Tor“, mehr brachte Straubings enttäuschter Trainer auf der Pressekonferenz nicht aus sich heraus. Ohnehin wollte er schnell in die Kabine zurück und seine niedergeschlagenen Spieler aufbauen. Tigers starten gut in die Partie

Dabei hatte es wirklich gut begonnen. Fedorchuk hatte es vor dem Spiel gesagt: Sein Team sollte gerade in den ersten Minuten hellwach sein, denn Ingolstadt kommt erfahrungsgemäß mit viel Schwung aus der Kabine. Und genau daran hielten sich die Tigers. Sie standen kontrolliert in der Defensive, in der man nach seiner überstandenen Handverletzung auch wieder auf Stephan Wilhelm als siebten Verteidiger zurückgreifen konnte, und gerieten dadurch nur wenig unter Druck. Bei den zwei bis drei guten nennenswerten Chancen der Gastgeber parierte Straubings Goalie Dimitri Pätzold und so war man im Lager der Gäste guten Mutes. Doch just in dem Moment, als sich Ingolstadts punktbester Verteidiger und zweitbester Scorer Jakub Ficenec bei einem fairen Check in der siebten Minute am Knie verletzte und das Spiel vorzeitig beenden musste, kamen die Panther in Fahrt und begannen einen regelrechten Sturmlauf. Praktisch im Minutentakt prüfte der ERC nun Pätzold und die gesamte Straubinger Mannschaft, doch die Spieler warfen sich in die Schüsse und kämpften um jeden Puck und der Tigers-Goalie war einfach nicht zu überwinden. In den letzten drei Minuten vor der Pauseinsirene waren dann die Gäste am Drücker. Nach einem Konter in Unterzahl durch Carl Corazzini traute sich nun plötzlich auch Straubing offensiv mehr zu und konnte sich sogar im Drittel der Panther und vor dessen Keeper Ian Gordon festsetzen.

kalt

1:0

BAYERN Straubing

DEUTSCHLAND wolkig

-1°

Berlin

Hannover Köln Konstanz Stuttgart

Regen Schnee Schnee heiter Schnee bedeckt wolkig wolkig

EUROPA 0° -1° 0° 1° 0° 2° 1° 0°

Athen London Madrid Moskau Paris Rom Stockholm Venedig

WELT heiter 20° heiter 3° wolkig 13° Schnee -2° heiter 2° bedeckt 16° bedeckt -5° bedeckt 8°

Buenos Aires wolkig 32° Kairo bedeckt 24° New York bedeckt 3° San Francisco bedeckt 15° Singapur Gewitter 31° Sydney bedeckt 30° Tel Aviv Regen 21° Tokio wolkig 13°

(Bayern, Deutschland, Europa: gestern, 13 Uhr; Welt: heute Mittag) Daten: DWD; Layout/Aktualisierung: Image Presseservice

ERC Ingolstadt: Gordon – Hambly, Ficenec; Chartier, St. Jacques; Lampman, Retzer; Walsh – Smith, Gawlik, Motzko; Schaefer, Wren, Greilinger; Waginger, Forbes, Schütz; Girard, Hussey, Buzas; Straubing Tigers: Pätzold – Bakos, Ondruschka; Elfring, Draxinger; Canzanello, Brückner; Wilhelm –

„Stadion erhält neues Gesicht“ (mir) Nach der Saison ist vor der Saison: Das gilt in diesem Jahr in besonderem Maße für die Verantwortlichen der Straubing Tigers GmbH. Denn bis alle Spieler im August wieder in Straubing eintreffen, haben diese einiges vor. Eine Gruppe aus Gesellschaftern und Sponsoren wird unter der Leitung von Thomas Gerl und Architekt Franz Bast den Aus- und Umbau der Ostseite des Stadions finanzieren. Die Gaststätte für die Fans wird dabei wieder in das Stadion umziehen und der VIP-Bereich wird vergrößert. Außerdem werden die Geschäftsstelle, ein Fanshop und die Kasse in den Bau integriert und der Kabinentrakt des Nachwuchses erneuert. „Geplant ist, dass alles noch vor dem Beginn des Gäubodenvolksfestes fertig ist“, weiß Geschäftsführerin Gaby Sennebogen. Am 21. März wird das Fanhaus abgebaut. Direkt im Anschluss fangen die eigentlichen Umbauarbeiten an. „Das Stadion erhält ein völlig neues, modernes Gesicht. Die Fans werden es kaum wieder erkennen“, verspricht Sennebogen. Eine Pressekonferenz zusammen mit den Verantwortlichen der Stadt Straubing, in der Details zum Umbau präsentiert werden, ist bereits in Planung.

Für die direkte Playoff-Quali reicht Mannheim ein Sieg nicht Mannheim trifft kaum und setzt auf Goalie Brathwaite

EINEN GROSSEN KAMPF lieferten sich Tigers und Panthers - hier in Person von Eric Meloche (l.) und Stephan Retzer. Das bessere Ende für sich hatten Foto: Schindler die Hausherren. Und ähnlich ging es im Mittelabschnitt weiter. Straubing hatte die ersten guten Möglichkeiten nach Wiederanpfiff, doch auch die Panther kamen zu ihren Chancen und so entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Pätzold und sein Kollege auf der Gegenseite zeigten allerdings eine Weltklasseparade nach der anderen und so stand es weiter 0:0. Die Leistung der Tigers war umso höher einzuschätzen, konnten sie doch erneut nur mit drei Reihen auflaufen, während der ERC sogar in seinem vierten Block mit Nationalspieler Patrick Buzas und Straubings Ex-Erst-Reihen-Center Matt Hussey spielerische Top-Qualität aufs Eis bringen konnte.

nen Schuss im Straubinger Drittel so unglücklich ab, dass der Puck genau in die andere Richtung zum ERC-Tor lief. Da Gordon das Gehäuse allerdings bereits zu Gunsten eines sechsten Feldspielers nach einer angezeigten Strafe gegen Straubing verlassen hatte, sprintete Panther Stürmer Matt Hussey hinterher und konnte den Puck gerade noch von der Linie kratzen.

Duell auf Augenhöhe

Doch allen Namen und Statistiken zum Trotz hielten die Tigers nicht nur dagegen, sondern machten das Derby zu einem Duell auf Augenhöhe. Es wurde ein regelrechter Eishockeykrimi, je länger das Spiel dauerte. Kurios und bezeichnend für die unglaubliche Spannung in diesem Derby war eine Szene aus der 35. Minute: Ein Ingolstädter fälschte ei-

Antalya

19

warm

Es blieb also beim 0:0-Zwischenstand und auch im letzten Drittel mochte einfach auf beiden Seiten kein Tor fallen. Pätzold, Gordon oder Gordon, Pätzold – die beiden Keeper wechselten sich mit Glanzparaden regelrecht ab. Straubing kämpfte aufopferungsvoll bis zum Umfallen, doch am Ende half es nichts. Noch bevor das letzte Drittel abgepfiffen wurde, waren die Spiele in den anderen Stadien beendet. Und das hieß für die Tigers: Es mussten unbedingt drei Punkte eingefahren werden. Auf der Bank herrschte zwar hektische Betriebsamkeit, doch man ließ die Zeit ohne Timeout verstreichen und nahm auch den Torhüter nicht mehr vom Eis. Da Ingolstadts Wyatt Smith dann aber in der Verlängerung den 1:0-Siegtreffer erzielte, ist die Spielzeit 2010/11 am Sonntag mit dem Heimspiel gegen Mannheim damit endgültig vorbei. Was bleibt: „Wir wollen mit einem Sieg gegen die Adler ein versöhnliches Saisonende schaffen, uns Platz elf sichern und Billy Trew einen würdigen Abschied aus Straubing ermöglichen.“ (O-Ton Jürgen Pfundtner)

n. V.

( 0 : 0, 0 : 0, 0 : 0 )

Nürnberg Schnee -1° Oberstdorf bedeckt -2° 100-JÄHRIGER KALENDER Regensburg bedeckt 0° Ein trockener Tag, doch bleibt der Schnee Zugspitze Schnee -19°

E nz ga gke m We beau Ges e ge e Au me ksamke E höhung des We bed ucks Ak ue e au das Thema abges mm e Ges a ung

10 Istanbul

Alle Karten heute 12 Uhr

Regen

Für Sonderwerbeformen sprechen gute Gründe: ➡ ➡ ➡ ➡

T

8

1020

1025

Tunis

18

995

1000

Varna

14

16 Algier

bedeckt

6

Dubrovnik Rom

Palma

20 wolkig

Budapest

3

T

25 heiter

Warschau -1

T

München

0 14

Nizza

Morgen und am Sonntag bleibt es oft Garmisch bedeckt 0° Dresden stark bewölkt. Immer wieder fällt Großer Arber Schnee -9° Frankfurt Schnee, Regen oder Schneeregen. München wolkig 0° Hamburg

liegen. Tagsüber hellt es etwas auf.

H

Wette

Frankfurt

4

Las Palmas

-1 Moskau

2 Hamburg Berlin -1

3

Paris

7

1020

über

T

995

990

London

H 1025

Madrid 17

1005

7

1035 1030

31-35

sonnig

Stockholm

-6

6

MA 10.58 MU 21.18

1000

1010

-13

Dublin

-9-5 -4-0

Heute fallen örtlich Schneeschauer, dazwischen zeigt sich auch mal die Sonne. Dabei erreichen die Tageshöchstwerte zwischen 3 und 4 Grad. Der Wind weht meist schwach aus überwiegend westlichen Richtungen.

ISARGEBIET/SÜDBAYERN

Oslo

1010 1015

1020 1025

H

Heute wechseln sich Sonne und Wolken 16-20 ab. Dazu fällt gebietsweise etwas Schnee. Die Tageshöchstwerte erreichen -1 bis 4 Grad. Der Wind weht schwach 21-25 aus West. Nachts weitere Niederschläge, Lissabon im Tiefland als Regen. 18 26-30

Rosenheim

4

Zugspitze

SWEET SOUL MUSIC REVUE: Die Show kommt am 13. März 2011 nach Regensburg ins Audimax, am 31. März 2011 nach Straubing in die Josephvon-Fraunhofer-Halle und am 1. April 2011 nach Landshut in die Sparkassen-Arena. Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Karten gibt es beim Straubinger Tagblatt unter 09421/940 6700 und bei der Landshuter Zeitung unter 0871/850 110.

Christkindlmarkt in Falkenstein Marktplatz/Marienbrunnen, Falkenstein, 18 Uhr

DONAUGEBIET/BAYERISCHER WALD

Großer Arber

2

Regensburg

3

2

-1

Chamer Christkindlmarkt Ab 16 Uhr Eintopfessen der Bundeswehr; 16 Uhr Kino-Film „Die Weihnachtsgeschichte“ im KinoCenter Cham; 18 Uhr, Weihnachtliche Weisen gespielt von der Schorndorfer Blechmusik, Marktplatz, Cham, Informationen unter 09971/ 803495

unter -14 Auf der Rückseite einer Kaltfront wird von Norden her Meeresluft polaren Ur- -14-10 sprungs in die Region gelenkt.

Augsburg

Kempten

r Weihnachten

WETTERLAGE 1

Ingolstadt

31 13 190 38 55 5 113 50 20 2 60 16 17

0:1-Niederlage n.V. in Ingolstadt nach Eishockeykrimi – Fedorchuk: „Kein Sieg ohne ein Tor“

SONNE, WOLKEN UND ETWAS SCHNEE

Coburg

32

WIRTSCHAFT

Dienstag, 15. März 2011

Umbaumaßnahmen am Pulverturm

Tigers müssen ihre Playoff-Träume begraben (mir) Das war’s! Nach einem aufopferungsvollen Kampf verloren die Straubing Tigers am Freitagabend in Ingolstadt knapp mit 0:1 in der Verlängerung und müssen damit ihre Playoff-Träume noch vor dem letzten Heimspiel am Sonntagnachmittag gegen Mannheim endgültig begraben.

Schweinhütter Waldweihnacht Waldstück Schweinhütt, Dreieck, Bettmannsäge, Regen, 14 Uhr

Scooter Stuff The Turkey X-Mas-Tour 2010, Donau-Arena, Regensburg, 20 Uhr

Das Wetter am Freitag, 10.12.2010

Samstag, 12. März 2011

Pätzolds Weltklasseparaden reichen nicht aus

Uriah Heep Das Urgestein des Hardrock zählt zu den legendärsten und erfolgreichsten Rockformationen der Musikgeschichte, Mehrzweckhalle, Teisnach, 19 Uhr

Schlagerwahnsinn meets Austropop Der Deutsch-österreichische Freundschaftsabend, Sudhaus, Regensburg, 23 Uhr

Nachbarschaftsfest Schauspiel-Revue, das Stück ist eine Eigeninszenierung am Theater an der Rott, Eggenfelden, 19.30 Uhr, Informationen unter Telefon 08721/ 1268980

Hochpustertal ............................30 110 178

Zeiten...

Leseinsel Vorlesepaten lesen für Kinder ab drei Jahren, Stadtbücherei Weilerstraße, Landshut, 15 Uhr, Info: 0871/71054

r Musik

Landshuter Literaturtage „Malka Mai“ - das Stück ist eine szenische Lesung von den Schülern der Klasse 10d an der Staatlichen Realschule, im Salzstadel, in Landshut, 20 Uhr

DOLOMITEN

Alba (Trentino)/Pozza d. Fassa.35 145 18 Andalo/Paganella ......................50 160 3 Canazei/Belvedere.....................25 145 12 Fai della Paganella/Paganella ..50 160 3 Madonna d. Camp./Pinzolo ......75 203 21 Molveno/Paganella....................50 160 3 Pozza di Fassa ............................35 145 18 Predazzo ...................................120 160 50 Vigo di Fassa/Vigo di Fassa.......40 130 0

Landshuter Literaturtage „Wundertütentage, Lutzibutzi spinnt“ - Lesung für Kinder ab acht Jahren, Literaturcafé im Röcklturm, Landshut, 16 Uhr

Jazz and More Besonderer Kulturabend, Stadthalle, Deggendorf, 20 Uhr, Info: 0991/ 370590

3

150 70 140 140 130 55 110 140 75 250 70 150 145

r Kinder

Die Beichte Stück von Felix Mitterer über Missbrauch, Schuld und die Suche nach Vergebung, Rochuskapelle, Landshut, 20 Uhr

SÜDTIROL

Deiner reicht an Theke. Fischer

Nikolausrock Bestarts, Stained und Smalltown Conspiracy singen, spielen und rocken, Einlass um 20 Uhr, Jugendzentrum, Dingolfing, 20.30 Uhr, Info: 08731/501150

Der gute Tod Von Wannie de Wijn, Theater am Haidplatz, Regensburg, 19.30 Uhr, Info: 0941/5072424

Würzburg

der Vorrat

r Jugend

Denn alle Lust will Ewigkeit Von Franz Wittenbrink, „kleines Theater“, Landshut, 20 Uhr, Info: 0871/29465

Auf der Südseite der Alpen erwarten den Wintersportler gute Pisten- und Loipenverhältnisse, auch die Talabfahrten meist möglich.

Ahrntal/Speikboden..................60 Brixen/Plose.................................0 Bruneck/Kronplatz ...................55 Corvara/Alta Badia ...................40 Grödnertal..................................50 Meran 2000.................................45 Obereggen/Latemar ..................75 Ratschings ..................................40 Sarntal/Bozen ............................50 Schnalstal...................................30 Seiseralm....................................10 St. Walburg/Ultental .................20 Welschnofen/Karersee...............65

Solange

r Führungen/Exkursionen Sternwarte In den Wintermonaten bei sternenklarem Himmel jeden Freitag, ab 19 Uhr geöffnet, Treffpunkt ist der Lehrerparkplatz am Osteingang des Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasiums, Cham, Informationen 09971/ 3108-3

in der Region

SPORT AKTUELL

54

IN NIEDERBAYERN

KOCHEN HER MIT FISC

www.metzgerei-fischer.de

Heute

ITALIEN

Freitag, 10. Dezember 2010

Hol Dir ender Deinen Kal

Gutes n en. sich G ö n. zu gönne

Schneebe cht

Andermatt ..................................40 220 30 Engelberg ...................................65 355 58 Sörenberg/Brienzer Rothorn ....40 105 70

017*} *Schneetelefon# 09965.8010

npark

117 85 140 90 117 135 50 60 125 225 117 60 231 70 117 80 165 117 235 165 135 80

ZENTRALSCHWEIZ

>> Schneespaß wie in alten

tyle-Fu

Quelle: Schneebericht ADAC/VDS

Alpen-Wintersportbericht des ADAC Stand: 04. 03. 2011

DEUTSCHLAND Aufgrund des Temperaturanstiegs der letzten Tage ist Wintersport teils nur noch in den höheren Lagen der deutschen Alpen und Mittelgebierge möglich. Dort herrschen gute Pistenverhältnisse, Talabfahrten sind aber meist nicht mehr möglich.

10

Corazzini, Meunier, Mapletoft; Trew, Foster, Stewart; Meloche, Whitecotton, Schönberger; Forster, Tore: 1:0 (61:50) Smith (Schaefer, Hussey); Strafminuten: 10 – 14; Schiedsrichter: Steffen Klau / Richard Schütz; Zuschauer: 4 414.

Heute: Adler Mannheim Tor Fred Brathwaite hat natürlich einen brutalen Erfahrungsschatz und ist einer der stärksten Goalies der Liga. Aber bei hohen Schüssen über die Schulter ist er verwundbar, das müssen wir versuchen, auszunutzen. Abwehr Die Verteidigung ist technisch versiert, aber auch robust. Mario Scalzo ist im Spiel nach vorne außerordentlich gut, Niki Goc und Sven Butenschön stehen für die robuste Komponente. Angriff Der Sturm ist gespickt mit TopSpielern und jetzt hat man vor dem Ende der Wechselfrist auch noch zwei ehemalige NHL-Spieler hinzubekommen. Eigentlich unglaublich, dass man damit die wenigsten Treffer der Liga erzielt hat. Aber davon dürfen wir uns nicht täuschen lassen, denn dieses Team kann aus jeder Chance ein Tor machen.

(mir) Am Sonntag (Spielbeginn ist „Die Chance ist immer noch da, alfür alle DEL-Partien um 14:30 Uhr) lerdings müssen wir unsere Spielfindet das letzte Heimspiel der weise verbessern und uns noch deutStraubing Tigers in der Hauptrunde lich steigern. Deshalb müssen wir gegen die Adler Mannheim statt. Die auch mit einer entsprechenden EinMillionentruppe aus der Kurpfalz stellung das letzte Wochenende anenttäuschte über weite Strecken der gehen. Wir sind im Moment in einer Saison. Auch die eilige Nachver- Phase, in denen Kleinigkeiten die pflichtung von NHL-Veteranen in Spiele entscheiden. Für uns heißt es den letzten Wochen (Nick Dimitra- nun zu kämpfen und weiter optimiskos, Steve Reinprecht) hat die Trup- tisch nach vorne zu schauen. Derzeit pe kaum auf Kurs gebracht. zählt Kampf und Einsatz mehr als Die momentane Situation die technischen Fähigkeiten oder Die Ausgangslage ist klar: Den Talente der Spieler. Das war eine Platz unter den ersten Zehn haben Saison mit vielen individuellen Hödie Adler zwar sicher, aber um doch he-, aber auch vielen Tiefpunkten. noch die direkte Viertefinal-Qualifi- Leider haben wir es nicht geschafft, kation zu erreichen, reicht ein Sieg eine gewisse Balance in unser Spiel am Wochenende nicht. Die Adler zu bringen.“ erzielten bislang die mit Abstand Die Gerüchteküche wenigsten Treffer, kassierten dageDas Saisonende naht und da hagen aber auch mit die wenigsten ben Wechselgerüchte HochkonjunkGegentore. Dies ist in hohem Maße tur. So passiert auch bei den Adlern, der Verdienst von Torhüter Fred als Berichte über eine Verpflichtung Brathwaite, dem Top-Star der DEL. von Augsburgs Nationaltorhüter Das sagen die Spieler Dennis Endras für die Saison 2012/ Das Fazit der Spieler über die 2013 veröffentlicht wurden. „Ich bin bisherige Saison fällt durchwachsen die alte Leier langsam satt, dass die aus. So meint Yannic Seidenberg: Adler der Konkurrenz immer die „Wir spielen diese Saison zu inkon- besten Spieler weg kaufen“, ärgert stant. Oft sind es Kleinigkeiten. sich Fowler über diese FalschmelWenn du in den entscheidenden Si- dung. Dafür stimmen aber wohl die tuationen Fehler machst, verlierst Gerüchte über eine Verpflichtung du Spiele. Wir müssen es schaffen, von Stürmer Barry Tallackson und einfaches, schnelles und hartes Eis- Verteidiger Florian Kettemer, beide hockey zu spielen.“ Auch mangeln- ebenfalls noch in Augsburg auf dem des Selbstvertrauen war mitunter Eis. Doch zumindest die Personalie ein Grund für die mangelhaften Tallackson wird bei den Adlern Leistungen der letzten Wochen und (noch) dementiert: „Ich weiß nicht, Monate, weiß der Stürmer: „Wenn wo diese Information herkommt. Ich man in der oberen Hälfte der Tabelle habe den Eindruck, dass sie in Augssteht, tritt man mit mehr Selbstver- burg nicht wissen, wovon sie reden“, trauen bei den Spielen auf. Wenn du so der Adler-Coach. dann mal über einen längeren ZeitDas Aufgebot raum nicht triffst, denkst du zu viel Adler Mannheim: Brathwaite – nach. Gerade deshalb probiert man Scalzo, Dietrich, Pollock, Goc, Peridann noch mehr, anstatt konsequent ard, Reul, Butenschön, Cespiva – die Teamtaktik zu verfolgen.“ Und MacDonald, Glumac, Methot, King, sein Kollege Sven Butenschön er- Seidenberg, Kink, Mauer, Dimitragänzt: „Die Situation ist nicht kos, Klinge, Reinprecht, Plachta, Elschön. Wir haben uns die Suppe Sayed, Ritter; aber selbst eingebrockt.“ Ausfälle: S Ronny Arendt (BauchDas sagt der Manager muskelverletzung – Einsatz fragAuch Manager Teal Fowler weiß lich); S Justin Papineau (Wirbelsäuum die momentanen Schwierigkei- lenoperation – fällt bis Saisonende ten seines Teams und die Gefahr, die aus); direkte Qualifikation zu verpassen: Referee: Brüggemann / Vogl.

Spo t

MDax

TecDax

Schlusskurse 14.03. Veränd.% Aareal Bank 23,95 –2,00 Aurubis 34,98 –1,34 Axel Springer NA 105,50 –0,85 BayWa vNA 30,79 –2,39 Bilfinger Berger 58,97 –0,62 Brenntag 71,50 ±0,00 Celesio 17,28 –5,70 Continental 59,78 –1,69 Demag Cranes 34,25 –2,14 Deutsche Wohnen Inh. 10,43 –3,47 Douglas Hold. 39,32 –0,46 Dt. EuroShop NA 27,10 –1,94 EADS 19,39 –1,47 ElringKlinger NA 20,60 –7,81 Fielmann 63,22 –0,83 Fraport 49,37 –1,77 Fuchs Petrolub Vz. 97,61 +0,45 GAGFAH 6,91 –4,05 GEA Group 21,60 –1,71 Gerresheimer 31,47 –1,96 Gildemeister 15,70 ±0,00 Hamburger Hafen 32,94 –1,96 Hann. Rückvers. NA 37,87 –2,02 Heidelberg. Druck. 3,19 –3,95 HOCHTIEF 70,01 –0,13 Hugo Boss Vz. 51,65 –0,33 IVG Immobilien 6,16 –3,62 Kabel Deutschland 35,70 –2,19 Klöckner & Co. SE NA 22,27 –1,11 Krones 46,15 –3,25 LANXESS 50,84 –2,10 Leoni 27,86 –3,77 MTU Aero Engines 46,98 –1,40 Praktiker 8,10 –2,73 ProSiebenSat.1 Media 20,18 –0,88 Puma 207,20 –1,07 Rational 156,50 –0,86 Rheinmetall 55,46 –1,93 RHÖN-KLINIKUM 15,58 –0,73 Salzgitter 53,50 –1,36 SGL Carbon SE 32,00 +1,93 Sky Deutschland 2,53 –0,12 STADA vNA 27,60 –0,97 Südzucker 18,94 –4,05 Symrise 19,62 +0,33 Tognum 25,15 –1,28 TUI NA 8,67 –2,95 Vossloh 85,20 –3,53 Wacker Chemie 143,85 +7,35 WINCOR NIXDORF 59,11 –0,50

Schlusskurse ADVA Optical Net. Aixtron BB Biotech NA Bechtle Carl Zeiss Meditec centrotherm photov. Conergy Dialog Semic. Drägerwerk Vz. Drillisch EVOTEC freenet NA Jenoptik Kontron Manz Automation MorphoSys Nordex SE Pfeiffer Vacuum Phoenix Solar Q-CELLS SE QIAGEN QSC Roth & Rau Singulus SMA Solar Technol. Software SolarWorld Stratec Biomed United Internet NA Wirecard

Gewinner / Verlierer aus dem HDax

Dax 14.03. Veränd.% 5,65 29,11 49,85 26,68 13,82 32,69 0,38 14,86 60,88 6,75 2,82 8,02 5,24 8,75 45,62 19,29 6,85 93,67 23,48 3,00 14,28 2,52 14,66 3,87 73,75 109,10 8,63 28,00 12,24 11,95

–2,94 –1,09 –2,12 –2,24 –3,12 +6,40 +21,94 +0,75 –0,15 –4,96 –2,22 –1,44 –5,83 ±0,00 +1,56 –2,38 +17,82 –0,32 +10,03 +14,55 –2,23 –5,44 +1,45 –5,29 +6,95 –1,71 +13,00 –1,70 –0,57 –2,09

Schlusskurse

Div.

Adidas Allianz SE vNA * BASF NA * Bayer * Beiersdorf BMW St * Commerzbank Daimler NA * Deutsche Bank NA * Deutsche Börse NA * Deutsche Post NA Deutsche Telekom NA * E.ON NA * Fresenius Med. Care St. Fresenius SE&Co HeidelbergCement Henkel Vz. Infineon NA K+S Linde Lufthansa vNA MAN SE St. Merck Metro St. Münchner Rück vNA * RWE St. * SAP St. * Siemens NA * ThyssenKrupp Volkswagen Vz.

14.03. Verän.% 52-wochen Entw. % Vola- Rating 11.03. Hoch Tief 3 Jahre til.%

0,35 45,55 4,10 96,90 1,70 57,78 1,40 54,36 0,70 43,14 0,30 55,80 0,00 5,76 0,00 47,18 0,68 42,63 2,10 53,00 0,60 12,87 0,78 10,02 1,50 21,87 0,61 48,24 0,7 5 64,4 5 0,12 46,94 0,53 43,65 0,10 7,24 0,20 51,28 1,80 109,25 0,00 14,86 0,25 84,22 1,00 66,26 1,18 50,14 5,75 108,00 3,50 45,64 0,50 41,82 2,70 89,83 0,45 27,90 1,66 113,20

–1,23 –2,93 –1,04 –0,51 –0,54 –0,89 –0,74 –1,29 –0,25 –2,00 –0,58 –1,38 –5,26 –0,45 –1,20 –0,14 –1,61 –1,11 –0,75 –0,59 –0,37 –1,60 –0,32 –1,53 –3,36 –4,77 –1,20 –1,57 –0,52 –0,96

51,55 108,85 62,00 59,17 49,36 65,49 7,37 59,09 55,25 62,48 14,18 10,64 28,93 49,70 67,90 54,00 48,59 8,32 58,85 115,50 17,93 97,85 72,53 58,71 126,00 68,34 45,05 98,92 32,32 139,4 5

37,28 75,82 39,94 43,27 39,67 31,87 5,29 33,52 35,93 46,33 11,01 8,51 20,86 37,53 48,26 30,86 35,69 4,13 35,55 80,27 10,19 56,71 57,10 39,09 98,38 45,25 33,28 67,00 19,68 64,02

+12,25 –13,18 +38,06 +12,41 –17,08 +73,29 –68,09 –10,18 –33,26 –48,88 –36,16 –12,26 –45,73 +53,58 +18,82 –52,15 +61,07 +82,99 +9,47 +26,14 –3,38 –7,62 –18,46 –10,30 –3,63 –41,84 +33,21 +12,15 –23,43 +21,01

21,31 21,15 24,40 18,58 20,44 33,36 24,35 28,79 22,54 23,35 18,51 14,47 17,24 15,22 20,16 30,85 24,62 33,46 24,18 16,82 26,56 30,22 16,36 25,01 18,34 18,16 16,02 21,54 24,52 39,6 5

ããã ãã ãããã ããã ãã ãã ãããã ãã ãã ãã ãã ãããã ã ããã ããã ãã ããã ãã ãã ãããã ãã ããã ãããã ãã ãã

– ãããã ããã ãã ãã

Regionale Aktien Schlusskurse

14.03. Veränd.%

Einhell Germany Vz.

40,00

±0,00

Erlus (M)

26,00

±0,00

Grammer (M)

16,88

–5,73

Graphit Kropfm.

21,40

–8,35

Harman (M)

33,99

–3,66

Krones (M)

45,84

–4,23

Mühlbauer Porzellan Walds. (M) Sedlbauer (M)

36,74

–1,66

1,40

±0,00 ±0,00

16,00

Börsenbericht Die noch nicht abzusehenden Folgen des Erdbebens in Tokio haben die deutschen Aktien am Montag auf eine rasante Talfahrt geschickt. Der Leitindex DAX büßte 1,7% oder 115 Punkte auf 6.867 ein und ist damit auf den niedrigsten Stand seit zwei Monaten abgesackt. Der erneute Rücksetzer ging jedoch fast ausschließlich auf das Konto der Versorger E.ON und RWE sowie der Versicherer Munich Re und Allianz. Zusammen sind diese vier Aktien im DAX mit mehr als 20% gewichtet. Der Kursrutsch vollzog sich bei steigenden Handelsumätzen. Auf dem Xetra-System wechselten 162,5 Mio DAX-30-Aktien mit einem Gegenwert von rund 5,41 Mrd EUR die Besitzer. Am Freitag waren es rund 139,7 Mio Aktien im Wert von rund 4,63 Mrd EUR. Aus technischer Sicht orten Händler beim Tief vom 10. Januar bei 6.842,5 Punkten die nächste Unterstützung für den DAX.

Euro Stoxx 50 Schlusskurse 14.03. Veränd.% Air Liquide (FR) 90,40 –1,42 Alstom (FR) 38,48 –1,72 Anh.-Busch Inbev (BE) 40,49 –1,42 ArcelorMittal (LU) 24,77 –0,48 Ass. Generali (IT) 15,32 –1,29 AXA (FR) 14,15 –3,15 Banco Santander (ES) 8,25 +1,89 BBVA (ES) 8,91 +4,52 BNP Paribas (FR) 53,02 –0,23 Carrefour (FR) 31,41 –1,81 Crédit Agricole (FR) 11,92 +2,23 CRH (IE) 14,94 –1,48 Danone (FR) 43,66 –1,38 Enel (IT) 4,06 –2,07 ENI (IT) 17,06 –2,29 France Télécom (FR) 15,18 –1,87 GDF Suez (FR) 27,01 –0,86 Iberdrola (ES) 6,05 +1,53

inlandsaktien Schlusskurse 14.03. Veränd.% Air Berlin PLC 3,28 –1,97 All for One Midmarket 7,95 –1,88 Andreae-Noris Zahn 28,75 –0,19 Audi 635,00 –0,78 Augusta Technologie 16,30 –2,31 B+S Banksysteme 2,52 –8,99 Baader Bank 3,00 –2,44 Balda 7,94 –2,90 BAUER 36,00 +4,45 Beate Uhse 0,31 –5,78 BHS tabletop 15,00 ±0,00 Bijou Brigitte 100,40 –0,59 Biotest Vz. 43,81 –1,55 BMW Vz. 37,75 –1,83 C.A.T. OIL 6,76 –4,38 Cenit 5,16 –2,58 Comarch 1,75 –0,51 comdirect bank 7,95 –1,85 Computec Media 7,10 –2,08 Constantin Medien 2,18 ±0,00 COR&FJA 1,79 –6,56 DAB bank 4,25 –4,49 Deag 2,73 –5,21 Deufol 1,42 –3,60 Deutsche Postbank NA 21,10 –0,54 Dierig Hold. 11,00 ±0,00 Dt. Eff. u. Wech.Bet. 1,41 –5,62 Dürr 22,26 –2,05 Dyckerhoff Vz. 38,64 –2,39 Ehlebracht 2,54 –3,79 Elmos Semicond. 9,80 –7,57 Friwo 11,30 –1,78 Funkwerk 6,30 –6,14 Generali Dtschld. 87,07 –3,26 Gerry We

+ + + + + +

Veränderung in % 14.03. 11.03. Conergy +21,94 0,38 0,31 Nordex SE +17,82 6,85 5,81 Q-CELLS SE +14,55 3,00 2,62 SolarWorld +13,00 8,63 7,64 Phoenix Solar +10,03 23,48 21,34 Wacker Ch. +7,35 143,85 134,00

14.03.

Ausg.

Rückn. 71,74 44,87 91,12 51,66 61,19 41,31 44,21 69,09 107,83 40,00 40,57 50,43 43,44 73,48 83,18 39,06 31,03 32,16 246,09 71,50 100,92 28,89 522,39 106,75

BNP Paribas investment Partners Bd.Eur.Med.Term * 158,84 158,84 Eq.Europe * Alpha 104,32 104,32 Eq.High Div.Europe * 67,24 67,24 Short Term * Euro 207,58 207,58 Step * 90 Euro 1269,70 1269,70 Deka investmentfonds AriDeka 53,20 DEGI EUROPA * 40,44 Deka Eu.StocksCF 31,83

50,54 38,51 30,68

Veränderung in % 14.03. 11.03. ElringKl. NA -7,81 20,60 22,35 Jenoptik -5,83 5,24 5,56 Celesio -5,70 17,28 18,33 QSC -5,44 2,52 2,66 Singulus -5,29 3,87 4,09 E.ON NA -5,26 21,87 23,08

Sorten & Devisen Sorten

1 Euro entspricht

14.03. Ankauf Austr. Dollar (AUD) 1,28 Brit. Pfund (GBP) 0,83 7,11 Dänische Kr. (DKK) Japan. Yen (JPY) 108,77 1,28 Kanad. Dollar (CAD) Norw. Kronen (NOK) 7,44 Schwed. Kronen (SEK) 8,41 Schweizer Fr. (CHF) 1,25 Tschech. Kronen (CZK) 20,58 US-Dollar (USD) 1,33 1 Euro entspricht

Münzen Münzen / -barren Ankauf Verkauf Krügerrand 994,88 1072,13 1 Sovereign 227,26 265,28 1 Maple Leaf 994,88 1072,13 10 Rubel Tscherwonez 240,50 300,50 20 Goldmark 231,80 312,88 Vreneli (20 Fr.) 179,62 219,45 20 Kronen Österreich 188,23 209,79 100 g Goldbarren 3240,55 3338,26 1000 g Goldbarren 32465,49 33162,63 1000 g Silberbarren * 801,00 896,00 100 * g Platin 3964,00 4133,00 * plus 19 % MwSt. (Euro)

Metalle Deutsche Metalle (Preise in Euro/100 kg) Zinn 99,9% 2165,00, Notierung der NEMetallverarbeiter: Elektrolyt-Kupfer für Leitzwecke (DEL-Notiz) 668,02 - 670,46, Kupfer mk-Notiz 763,90, Aluminium 201,00, Blei in Kabeln 200,44, Messingnotierungen (Euro/100 kg) MS 58 (1) 550-558, MS 58 (2) 602-603, MS 63 580-582

Deka Eu.StocksTF 29,48 Deka Immob Europa 48,99 DekaFonds 74,22 DekaLux Deut.TF 84,72 DekaLux Europa TF 46,46 DekaLux Pazifik 466,10 DekaLux-Gl.Va.-B 34,75 DekaLux-Japan CF 406,24 Deka-PharmaTech CF 116,93 DekaRent-Internat. 17,24 DekaSpezial 201,30 DekaStruk.4Chan.+ 66,58 DekaStruk.4Chance 59,15 DekaStruk.4Ertrag 48,99 DekaStruk.4Ertrag+ 50,39 DekaStruk.4Wachs. 54,98 DekaStruk.Chance 45,42 DekaStruk.Ertrag+ 46,68 DekaStruk.Wachst. 47,02 EuropaSelect CF 37,85 Köln-Aktienfonds 45,00 RenditDeka 20,44 Technologie(TF) 10,43 TeleMedien TF 37,47 Deutsche Postbank Europaf. Aktien Europaf. Plus EUR Global Player EUR PB Dyn.DAX® PB Dyn.Innovation PB Dyn.Vision DJE DJE - Div&Sub I DJE - Div&Sub P DJE - Div&Sub XP DJE-Absolut I DJE-Asien High D I

29,48 46,54 70,51 84,72 46,46 442,81 33,49 385,94 112,70 16,74 191,24 65,27 57,99 48,03 49,40 53,90 44,53 45,76 46,10 36,48 42,75 19,84 10,43 37,47

45,42 51,46 25,33 90,08 18,99 48,61

43,67 49,96 24,36 87,24 18,30 46,85

254,05 250,73 149,63 234,67 144,93

254,05 238,79 149,63 234,67 144,93

124,99 125,35 9,33 1026,15 21,92

124,99 124,11 8,89 1001,12 20,88

DwS investments DWS Akkumula DWS Biot-Akt.Typ 0 DWS Deutschland DWS Europ. Opp. DWS Eurorenta DWS Inter-Renta DWS Investa DWS Osteuropa DWS Rend. Spezial DWS Rohstofffonds DWS Technol. Typ O DWS TOP 50 Asien DWS TOP 50 Europa DWS TOP 50 Welt DWS US Equit. Typ 0 DWS USD Reserve DWS Vors. AS Dyn. DWS ZI Akt.Euroland

DJE-InterCash I DJE-InterCash P DJE-Real Estate P LuxPro-Euro Rent I LuxTopic-Pacific P

600,22 51,56 115,22 165,35 50,84 13,75 104,10 794,82 26,54 88,74 62,12 106,70 96,18 57,46 179,84 183,83 85,19 49,38

571,64 51,56 109,73 157,48 49,36 13,35 99,14 756,97 25,76 88,74 62,12 102,59 92,48 55,24 179,84 183,83 81,90 47,02

Fidelity America EUR America USD Asian Special Sit. China Focus Fund Europ.Lager Comp. European Growth FF India Focus Germany Fund India Focus Fd EUR Indonesia Fund International USD Latin America Fund

3,88 5,43 33,79 48,66 29,43 10,48 33,29 28,68 28,94 27,40 35,51 48,89

3,69 5,16 32,10 46,23 27,96 9,96 31,63 27,25 27,50 26,03 33,74 46,45

19,91 22,08 21,74 40,93 21,81 23,99 24,08 12,66 10,72

19,91 22,08 20,66 38,89 21,07 23,18 23,27 12,23 10,19

invesco ASEAN Equity A 103,53 Gl.Leisure A 20,28 Gl.Technology A 12,20 Japan SmMdCp Eq A 20,12 Pan Eur.Eq A 12,43 Pan EurSmMdCp Eq A 13,28

MoneyB. Euro Bd. MoneyB. Euro Fd. Pacific Fund Switzerland Fund Target 2010 Euro Target 2025 Euro Target 2030 Euro US High Yield Fund World Fund

98,37 19,27 11,59 19,12 11,81 12,62

Julius Bär Funds Ab.Ret.Bd (EUR) * B 127,99 Ab.Ret.Bd De.EUR * C 111,21 Ametos IntWachst A 37,99 Em.Bond (Euro) * B 271,53 Europa Ertrag A 45,27 Europe Stock * B 288,06 Glb.Conv.Bd (EUR)C * 103,58 Glb.High YieldBdB * 183,06 JB CF Euro-EUR/B * 2060,80 JB Strat Income * B 132,65 Loc.Em.Bd (EUR)* B 215,15 SAM Sm Energy * B 18,30 SAM Sust Water * B 147,25

127,99 111,21 37,99 271,53 45,27 288,06 103,58 183,06 2060,80 132,65 215,15 18,30 147,25

kBC Bd Cent.Europe * C 811,34 791,55 Bd Corpor.USD * C 883,53 861,98 Bd Europe Cap. EUR * 210,00 204,88 Eq.Europe Cap. EUR* 1151,26 1096,44 Eq.Japan Cap. JPY* 36555,75 34815,00 Eq.L.America * C 1598,81 1522,68

LVM Versicherungen Europa-Aktien * Euro-Renten* Inter-Aktien* Inter-Renten*

17,24 29,15 14,54 28,66

16,38 28,28 13,81 27,80

Pictet Funds EUR Bds-P dy EUR Liquidity P EUR Liquidity-P dy EUR Sh.Mid T.Bd. P Pictet-Water-P EUR

290,48 136,55 96,49 124,83 150,65

282,02 136,55 96,49 121,19 143,48

Union investment DividendenAss * A GenoEuroClassic * Priv.Fonds:Flex. * Priv.Fonds:FlexPro * Priv.Fonds:Kontr. * Priv.Fonds:Kontr.p * PrivatFd:Konseq.pro * PrivatFd:Konsequent * Stuttg.Bk.Rentinv. * Uni21.Jahrh.-net* UniAsia* UniDeutschland * UniEurKapital-net* UniEuroAktien * UniEuroAspirant * UniEuroKapital * UniEuroRenta * UniEuroSt.50 * A UniEuroSt.50-net * UniFonds* UniGl.Titans50 * A UniGlobal* UniGlobal-net* UniImmo:Dt. * UniImmo:Europa *

49,78 46,99 103,68 106,83 102,90 108,48 101,49 99,73 43,52 21,83 43,90 129,32 42,89 50,18 51,57 67,65 64,40 42,09 34,67 39,74 24,50 117,73 67,93 100,42 59,67

47,87 45,62 103,68 106,83 102,90 108,48 101,49 99,73 42,25 21,83 41,81 124,35 42,89 47,79 50,07 66,32 62,52 40,47 34,67 37,85 23,56 112,12 67,93 95,64 56,83

Bö se 54,15 107,90 43,53 496,85 50,62 101,90 726,43 83,65 18,64 41,63 53,41

51,57 105,78 43,53 496,85 50,62 101,90 726,43 81,21 18,10 40,42 51,85

Universal investment BW-Renta-Internat. * 42,14 BW-Renta-Univ. * 26,22 Fiduka * Univ.I 108,78 MF Stiftungsf. * UI 47,13

UniImmo:Global * UniKapital* UniKapital-net* UniMoneyM.:EURO * UnionGeldmarktfonds * UniOpti4* UniOptimus-net* UniRak* UniRenta* UniStrat: Ausgew. * UniStrat: Konserv. *

41,11 25,58 102,62 44,89

Sonstige AXA Wachstum. 46,61 Baring European * Trust 8,81 Baring German Gr.Trust * 5,13 Commerz hausInvest 44,93 iii INTER ImmoProfil 57,69 Intl Fund LBBW Bal. CR 20 40,82 Intl Fund LBBW Bal. CR 40 41,08 Intl Fund LBBW Bal. CR 75 41,41 RREEF grundbesitz eur RC 43,13 Warburg Multi-Asset Select 59,81

44,82 8,36 4,89 42,79 54,94 40,02 40,27 40,60 41,07 56,96

Be sp e Powe Kop e s e M ndes g öße 6spa g/20 mm Höhe Loka p e s Gesam ausgabe 5 50 €/mm 4c 6spa g/30 mm Höhe = 990 €

m

mm H

e Be Se en- od g b s zu Sa sonbe egun

50% Abschlag mög ch

Sprechen Sie mit uns!

Verkauf 1,49 0,90 7,86 122,77 1,44 8,44 9,56 1,34 26,98 1,46

Devisen

14.03. Ankauf Verkauf Austr. Dollar (AUD) 1,3856 1,3863 Brit. Pfund (GBP) 0,8650 0,8652 7,4584 7,4588 Dänische Kr. (DKK) Japan. Yen (JPY) 114,1860 114,2260 Kanad. Dollar (CAD) 1,3621 1,3626 Norw. Kronen (NOK) 7,8363 7,8407 Schwed. Kronen (SEK) 8,8605 8,8744 Schweizer Fr. (CHF) 1,2929 1,2931 Tschech. Kronen (CZK) 24,2970 24,3470 US-Dollar (USD) 1,3989 1,3990

Legende: Alle angegebenen Aktienkurse sind Verlaufs-/Schlusskurse in Euro, Börsenplatz für Dax, MDax und TecDax ist Xetra, bei den übrigen sofern nicht anders angegeben Frankfurt am Main (M = München). ãããã = sehr hohe Chancen; ããã = hohe Die Veränderung in % ist zum Vortag. Rating: Chancen; ãã = geringe Chancen; ã = sehr geringe Chancen; – = neutral; n.b. = nicht bewertet; St. = Stammaktie, Vz. = Vorzugsaktie, NA = Namensaktie, * = Euro Stoxx 50 Werte, bzw. Fondspreise vom Vortag. Preise für Fonds sind in Euro. Alle Angaben ohne Gewähr; mitgeteilt von

investmentfonds Allianz Global investors Adifonds 75,33 Adikur 45,77 Adiverba 95,68 Biotechn AE 54,24 Concentra AE 64,25 Eur Renten K AE 42,14 Europazins AE 45,54 Fl Rentenfd AE 71,51 Fondak P 113,22 Fondirent 41,20 Fondis 42,60 Geldmkt SP AE 50,43 Gl.Intellec.Cap.AE 45,61 Industria AE 77,15 Inform Techn AE 87,34 InternRent AE 40,23 Japan AE 32,58 RCM US Large Cap 33,77 RENTAK P 253,69 Rentenfonds AE 73,29 Sm.Cap Europa AE 105,97 Telemedia AE 30,33 Thesaurus ATE 548,51 Vermögenb DE AE 112,09

– – – – – –

Auslandsaktien Schlusskurse 14.03. Veränd.% Aegon (NL) 5,22 –2,49 AHOLD (NL) 9,37 –1,43 Akzo Nobel (NL) 47,43 +0,06 All. Irish Banks (IE) 0,22 –3,86 Altria Group (US) 17,97 –1,78 Amazon (US) 118,20 –2,56 Amgen (US) 38,00 –1,49 Apple Inc. (US) 251,78 –0,37 Ariba (US) 21,30 –2,74 AT & T Inc (US) 20,12 –2,66 Biogen Idec (US) 50,11 –1,18 Boeing (US) 50,24 –1,41 BP PLC (GB) 5,29 –3,80 Canon (JP) 30,50 –7,17 Cisco Systems (US) 12,67 –1,44 –2,33 Coca Cola (US) 45,43 Dell Computer (US) 10,67 –2,20 Disney Co. (US) 29,70 –3,63 DSM (NL) 42,04 ±0,00 DuPont (US) 37,57 –1,13 Eastman Kodak (US) 2,15 –6,21 EMC Corp. (US) 18,51 –3,62 Ericsson B (SE) 8,59 –2,78 Euro Disney (FR) 7,54 –5,99 Fiat St. (IT) 6,20 –1,59 Fujitsu (JP) 4,11 –5,52 Gazprom (RU) 21,75 +3,03 General Electric (US) 14,09 –3,79 General Motors (US) 22,60 –0,53 Google (US) 406,50 –2,34 Hennes&Mauritz (SE) 22,98 –1,63 Hewlett-Packard (US) 29,56 –1,14 Hitachi (JP) 3,48 –17,34 Honda Motor (JP) 26,90 –6,34 Hyundai (KR) 19,71 +2,50 IBM (US) 114,76 –1,91 Intel (US) 14,78 –1,57 Lafarge (FR) 42,65 +0,36 Lukoil Nefty. (RU) 49,31 –1,47 Mattel (US) 18,11 +0,89 McDonald’s (US) 54,03 –2,35 Medtronic (US) 26,84 –2,24 Merck & Co. (US) 23,11 –2,04 Michelin (FR) 59,13 –1,73 Micron Techn. (US) 7,53 +2,77 Microsoft (US) 18,15 –1,63 Mitsubishi UFJ (JP) 3,50 –7,89 Motorola Sol. (US) 29,18 –0,92 NEC (JP) 1,60 –11,11 Nestlé NA (CH) 39,44 –1,82 Nikon (JP) 14,50 –9,49 Nintendo (JP) 189,50 –5,25 Nissan Motor (JP) 6,26 –8,33 Novartis NA (CH) 38,60 –2,44 OMV (AT) 29,94 –0,55 Oracle (US) 22,36 –2,57 Pepsico (US) 45,58 –2,02 Peugeot (FR) 27,23 –2,47 Pfizer (US) 14,05 +0,79 PPR (FR) 105,60 –2,45 Procter&Gamble (US) 43,68 –1,17 Renault (FR) 38,45 –5,64 Roche (CH) 105,30 –1,16 Rofin-Sinar (US) 25,27 –3,70 SAF Holland (LU) 7,67 –1,64 Samsung (KR) 197,10 +3,36 Smartrac (NL) – Sony (JP) 22,01 –8,20 Swisscom NA (CH) 311,45 –1,60 Texas Instrum. (US) 24,68 +0,02 Time Warner New (US) 25,69 –0,41 Toshiba (JP) 3,50 –16,86 Toyota (JP) 28,80 –6,95 United Technol. (US) 57,49 –1,34 Vodafone Group (GB) 2,01 –3,51 Wal-Mart Stores (US) 37,22 –1,72 Yahoo (US) 12,30 –0,77

Weitere Seiten oder Platzierungen auf Anfrage möglich, z.B. digitale Welt, päpp etc.


Seite 25

Akzidenzdruckerei

Preisliste Nr. 62 · Gültig ab 1. Januar 2012

DIE DRUCKEREI DER ZEITUNGSGRUPPE

Wir erstellen Ihre Druckprodukte  Geschäftsdrucksachen

 Vereinsdrucksachen

 Familiendrucksachen

 Posterdruck  Fach-/Diplomarbeiten  Fotobücher & Fotokalender  Drucksachen personalisiert/nummeriert

Visitenkarte, Briefpapier, Formulare Hochzeits-, Trauer-, Einladungskarten

 Bücher

ab 1 Exemplar Hard- oder Softcoverbindung

 Flyer und Plakate

Kalender, Programmhefte, Urkunden, Festschriften, Chroniken

Mailings, Postkarten, Eintrittskarten

Ausserdem gestalten wir auch Ihre Printprodukte und beraten Sie in allen drucktechnischen Fragen.

RUFEN SIE UNS UNVERBINDLICH AN! WIR BERATEN SIE GERNE! Telefon 0 94 21/9 40-5120, E-Mail: akzidenz@straubinger-tagblatt.de

CL. ATTENKOFER'SCHE BUCH- UND KUNSTDRUCKEREI KG Ludwigsplatz 32 · 94315 Straubing


Seite 26

Ergänzungsmedien: Anzeigenblätter „aktuell”

Preisliste Nr. 62 · Gültig ab 1. Januar 2012

Aufl age

lt. ADA I/11

(Das vollabdeckende Anzeigenblatt)

Gesamtausgabe

319.657

Chamland aktuell Gäuboden aktuell Deggendorf aktuell Isar aktuell Viechtach aktuell Landshut aktuell

42.414 72.250 43.763 33.534 14.830 112.866

mit Moosburg aktuell

Erscheinungstage: Deggendorf + Viechtach aktuell donnerstags alle anderen „aktuells“ mittwochs Anzeigenschluss montags 12 Uhr

Z U M S O N N TAG (Anzeigenblatt für Nichtabonnenten)

ergänzende Werbeplattform zur Tageszeitung Verteilung: erfolgt an Resthaushalte

(keine Tageszeitungsabonnenten)

Verbreitungsgebiet

Aufl age ca.

Straubinger Block Landshuter Block

18.500 35.000

Preise und attraktive Kombinationsmöglichkeiten mit der Tageszeitung finden Sie in den aktuell-Mediadaten! A n S P R E C H PA R T n E R : Anzeigenservice Straubing Telefon 09421/940-6200, Telefax 09421/940-6240

Anzeigenservice Landshut Telefon 0871/850-131, Telefax 0871/850-132

Volle Haushaltsabdeckung zum Schnäppchen-Preis!


Seite 27

Ergänzungsmedien: Online

Preisliste Nr. 62 · Gültig ab 1. Januar 2012

Mediadaten Online 2012 Die Mediadaten Online 2012 sind erhältlich bei Ihrem Mediaberater der Zeitungsgruppe Straubinger Tagblatt / Landshuter Zeitung oder als Download unter mediadaten.idowa.de

Internetauftritt · Online-Shop · SEO – SEM · Video-/Fotoproduktion · Bannerwerbung

Mediadaten 2012 PREISLISTE NR. 3 – GÜLTIG AB 1. JANUAR 2012

• Internetauf tr itt mit CMS (Content Managment System) • Online Shop • Suchmaschinen Optimierung / Marketing • Banner werbung • Crossmedia • Starterkit Online/Print • Digitale Beilage • Mobile Lösungen • Video- und Fotoproduktion

ZEITUNGSGRUPPE Ihr neuer Internetauftritt.

Ihr neuer Internetauftritt.

• Videopor tal www.idowa.tv

0 94 21 / 940 68 68 | 08 71 / 850 165 | ecom@idowa.de


Seite 28

Zeitungswerbung wirkt

Preisliste Nr. 62 · Gültig ab 1. Januar 2012

Argumente die überzeugen Zeitungen verankern Botschaften im Gedächtnis.

39 Minuten wird die Zeitung im Durchschnitt täglich gelesen.

Eine Zeitung wird von mehreren Personen gelesen – Ihre Anzeigen und Beilagen werden enorm beachtet!

Die Zeitung ist Basis der regionalen und lokalen Kommunikation.

Vor dem Einkauf wird Zeitung gelesen.

96% der verkauften Auflage sind fest abonniert.

Zeitunglesen kann man überall –

Bis 12 Uhr haben drei Viertel bereits in ihrer Zeitung gelesen.

Das bringt Ihre Werbung sicher in die Haushalte!

unabhängig von Steckdosen, Batterien und Festplatten. Quellen: ZMG Bevölkerungsumfrage 2010 und IVW I/2011

Die Zeitung steht für glaubwürdige Information, enorme Reichweite in allen Bevölkerungskreisen und hervorragende Kontaktqualität.


Seite 29

Unsere Service-Büros im Bundesgebiet:

Preisliste Nr. 62 · Gültig ab 1. Januar 2012

Nielsen I

Nielsen IIIa

Nielsen IV

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland

Bayern

PMS Print Medien-Service GmbH Fuhlsbüttler Str. 145, 22305 Hamburg

Tageszeitung Marketing Service Dieter Leikauf, Ferdinand-Porsche-Ring 8, 63110 Rodgau

Verlagsbüro Süd Glauner & Partner GmbH Dachauer Straße 37a, 85232 Bergkirchen-Feldgeding (bei München)

Telefon 040/639084-0 Telefax 040/639084-44

Telefon 06106/660180 Telefax 06106/6601866

Telefon 08131/37660-0 Telefax 08131/37660-25

info@pms-tz.de www.pms-tz.de

info@TMSService.de www.tmsservice.de

info@vbs-feldgeding.de www.verlagsbuero-sued.de

Nielsen II

Nielsen IIIb

Nielsen V, VI, VII

Nordrhein-Westfalen

Baden-Württemberg

Verlags-Medien-Service Egberts & Goralczyk oHG Hausanschrift: Postanschrift: Bahnstraße 64 Postfach 400661 50858 Köln 50836 Köln

Verlagsbüro Süd Glauner & Partner GmbH Amselstraße 7, 68307 Mannheim

Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen

Telefon 02234/95735-0 Telefax 02234/95735-10

Telefon 0621/16665-0 Telefax 0621/16665-25

Telefon 030/773006-0 Telefax 030/773006-20

info@zeitungsteam-koeln.de www.zeitungsteam-koeln.de

info@vbs-mannheim.de www.verlagsbuero-sued.de

kontakt@verlagsbuero-TSB.de www.verlagsbuero-tsb.de

TSB Tageszeitungs-Service Berlin Print Medien Marketing GmbH Giesensdorfer Straße 29, 12207 Berlin


Seite 30/31

Technische Angaben

Preisliste Nr. 62 · Gültig ab 1. Januar 2012

Druck & Druckvorstufe · Anzeigenauftrag · digitale Daten 1. A n Z E I G E n Au F T R AG Unabhängig von der Druckunterlage ist eine schriftliche Auftragserteilung mit Motivkennzeichnung erforderlich. Den schriftlichen Auftrag senden Sie per E-Mail oder Post/Fax an den Anzeigenservice, -verkauf oder die Geschäftsstellen der Zeitungsgruppe (Adressen siehe Seite 34). • Anzeigenservice Straubing:

E-Mail: anzeigen@idowa.de FAX 0 94 21/9 40-62 40 Internet: http://kundenanzeige.idowa.de

• Anzeigenverkauf Straubing:

FAX

• Anzeigenservice Landshut:

E-Mail: anzeigen@landshuter-zeitung.de FAX 08 71/8 50 -132 Internet: http://kundenanzeige.idowa.de

• Anzeigenverkauf Landshut:

FAX

• Geschäftsstellen der Zeitungsgruppe

0 94 21/9 40-61 13

• Digitaler Datenempfang E-Mail: FTP:

SR: anzeigen@idowa.de

LA: anzeigen-la@idowa.de

sr-stingray-1.idowa.de oder sr-stingray-2.idowa.de ( Für die Übermittlung per FTP benötigten Sie ein FTP-Programm oder eine Leonardo-Karte mit der Funktion FTP. Auf Wunsch kann für die FTP-Übertragung ein Kennwort und Passwort hinterlegt werden. Ansonsten können Sie sich mit anonymous als Kennwort und Passwort einloggen.)

Internet: http://kundenanzeige.idowa.de ISDn: GZM:

SR: 0 94 21/83 05 01, 9 40-52 70 SR: 0 94 21/94 0-52 50

08 71/8 50 -2 42 (Fax-Nr. siehe Seite 34).

Zu den Anzeigenaufträgen benötigen wir verbindliche Kontrollausdrucke. Legen Sie alle Dateiinhalte in einen gemeinsamen Ordner und erstellen Sie eine einfache Textdatei mit folgenden Angaben:

3 . A n F O R D E Ru n G S P R O F I L F Ü R D I G I TA L E A n Z E I G E n

a) Ansprechpartner und Rufnummer für evtl. Rückfragen

c) Ihr Ansprechpartner für die kaufmännische und technische Abwicklung.

Speichern Sie Farbanzeigen als Composite-Datei. Sollten Sie keine Möglichkeit haben, eine pdf-, eps-, oder ps-Datei aus Ihrem Programm zu erstellen, liefern Sie uns Ihre Datei mit allen verwendeten Bildern, Logos und Schriften. Verwenden Sie beim Erstellen der Dokumente keine Sonderzeichen.

Die digitale Anlieferung muss spätestens zum jeweiligen Anzeigenschluss erfolgen.

Wir verfügen über alle aktuellen Standard-Softwareprogramme der grafischen Industrie.

b) Erscheinungstermin, Größe, Farbe und Ausgabenbelegung, Art der Übertragung

2 . D I G I TA L E D Ru C K DAT E n Sie können uns Ihre Druckdaten digital (siehe nebenstehende Adressen) übermitteln oder auf einem Datenträger (USB-Stick, CD, etc.) zusenden.

Erstellen Sie ein pdf-X3-Dokument oder eine eps-Datei mit hochauflösenden Bilddaten und inkludierten Schriften.

 ateien aus Microsoft-Office-Programmen* (Word, Excel, Powerpoint und D Publisher-Dokumente) sind für die Druckvorstufe nicht geeignet. (*Bei Microsoft-Applikationen bitte beachten, dass hier keine Farbseparierung möglichist.)


Duplex-Bilder sind in der richtigen Sonderfarbe und mit einem festen Rasterwert und -winkel abzuspeichern. 3 .1 B I L DAu F L ö S u n G • Bilddaten müssen als JPG, TIF oder EPS mit Beschneidungspfad mitgeliefert oder eingebunden sein. 200 dpi bei Grau- und Farbbildern mit 8-Bit-Farbtiefe; 1200 dpi bei SW-Bitmaps (Strich) mit 1-Bit-Farbtiefe. B ei Bildern/Grafiken, die aus dem Internet heruntergeladen oder von einer Digitalkamera übernommen werden ist darauf zu achten, dass die Erscheinungsgröße eine Auflösung von mind. 200 dpi aufweist. V erwenden Sie das Standardprofil der Ifra für den Zeitungsdruck. Download über http://www.ifra.com „ISOnewspaper26v4.icc“ 3 . 2 FA R B E n • Verarbeitet werden Composite-Daten (Einzeldateien) in Prozess- oder Spotfarben, wobei die korrekte Farbseparation (Anzahl der Druckformen) gewährleistet sein muss. • 4c-Druck nach Euroskala; Wenn die Anzeige im 4-Farbdruck gedruckt werden soll, dürfen nur Farben verwendet werden, die aus dem CMYK-Farbmodell gemischt werden (bitte beachten Sie, dass Ihre Bildschirmdarstellung nicht mit dem späteren Druckergebnis übereinstimmen kann). Für genauere Farbdefinitionen verwenden Sie bitte entsprechende Farbmusterbücher für den 4-Farb-Zeitungsdruck. • Sonderfarben werden nach dem HKS-Farbfächer Z gedruckt. Alle Elemente, die in einer Zusatzfarbe erscheinen sollen, müssen in „einer” einheitlichen Farbe angelegt werden. Die Zusatzfarbe muss als Volltonfarbe (z.B. HKS 01 Z) und nicht als Prozessfarbe angelegt werden. Bitte die Schreibweise „HKS 01 Z“ bzw. „HKS 13 Z“verwenden. • Farbelemente, die in Schwarz erscheinen sollen, müssen in CMYK-Schwarz angelegt werden. • Wichtiger Hinweis: Aus technischen Gründen werden Volltonfarben teilweise aus der Euroskala im Zusammendruck aus den Skalenfarben Cyan, Magenta, Yellow und Schwarz aufgebaut und können deshalb vom Farbton anderer Farbfächer abweichen. Abweichungen im Passer und Farbton berechtigen nicht zu Ersatz- bzw. Minderungsansprüchen.

3 . 3 FA R B - P R O O F • A n D Ru C K E • Für eine zeitungsgerechte Farbwiedergabe benötigen wir Farbangaben nach der HKS Z-Skala, für 4c-Anzeigen nach der Euro-Skala mit PMS-Z-Messstreifen auf den Andrucken auf Zeitungspapier. Bei Farbangaben nach dem PantoneFächer wird der gewünschte Farbton nicht verbindlich garantiert. Anstelle eines Andruckes kann ein Prüfdruck (Proof) geliefert werden. Auf diesem muss ein FOGRA-Medienkeil-CMYK stehen, der die für den Zeitungsdruck vorgeschriebenen CIE-L*A*B*-Werte aufweist. Die für den Andruck geltenden Festlegungen müssen sinngemäß auch für einen Analog- oder Digital-Prüfdruck eingehalten werden. inweis: Prüfdrucke erfüllen die Anforderungen des Zeitungsdrucks nur H bedingt. Senden Sie uns 2 Andrucke. 4 . A n A L O G E D Ru C K u n T E R L AG E n F Ü R A n Z E I G E n Analoge Druckunterlagen werden zur weiteren Verarbeitung redigitalisiert. Bitte beachten Sie, dass bei der Digitalisierung von konventionellen Druckunterlagen Qualitätsverluste entstehen. Prüfen Sie in jedem Fall, ob es nicht doch möglich ist, die Anzeigen digital anzuliefern. 5 . DAT E n K O n T R O L L E • Alle übermittelten Anzeigen werden von uns geprüft und im Preflight- Workflow unseren technischen Produktionsbedingungen angepasst.

6. AnSPRECHPARTnER

STRAuBInG

LAnDSHuT

Technische Leitung:

& 0 94 21/94 0-51 70

& 08 71/85 01 70

& 0 94 21/94 0 -51 71 Dateneingang:

& 0 94 21/9 40 -52 40

& 08 71/85 01 78

Arbeitsvorbereitung:

& 0 94 21/94 0 -57 01

& 08 71/85 01 78

Systemoperating:

& 0 94 21/94 0-52 10

& 08 71/85 01 76


Seite 32/33

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Preisliste Nr. 62 · Gültig ab 1. Januar 2012

Anzeigen und Fremdbeilagen in Zeitungen und Zeitschriften 1. „Anzeigenauftrag" im Sinne der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Vertrag über die Veröffentlichung einer oder mehrerer Anzeigen eines Werbungstreibenden oder sonstigen Inserenten in einer Druck- schrift zum Zweck der Verbreitung. 2. Anzeigen sind im Zweifel zur Veröffentlichung innerhalb eines Jahres nach Vertragsabschluss abzurufen. Ist im Rahmen eines Abschlusses das Recht zum Abruf einzelner Anzeigen eingeräumt, so ist der Auftrag innerhalb eines Jahres seit Erscheinen der ersten Anzeige abzuwickeln, sofern die erste Anzeige innerhalb der in Satz 1 genannten Frist abgerufen und veröffentlicht wird. 3. Bei Abschlüssen ist der Auftraggeber berechtigt, innerhalb der vereinbarten bzw. der in Ziffer 2 genannten Frist auch über die im Auftrag genannte Anzeigenmenge hinaus weitere Anzeigen abzurufen. 4. Wird ein Auftrag aus Umständen nicht erfüllt, die der Verlag nicht zu vertreten hat, so hat der Auftraggeber, unbeschadet etwaiger weiterer Rechtspflichten, den Unterschied zwischen dem gewährten und dem der tatsächlichen Abnahme entsprechenden Nachlass dem Verlag zu erstatten. Die Erstattung entfällt, wenn die Nichterfüllung auf höherer Gewalt im Risikobereich des Verlages beruht. 5. Bei der Errechnung der Abnahmemengen werden Text-Millimeterzeilen dem Preis entsprechend in Anzeigen-Millimeter umgerechnet. 6. Aufträge für Anzeigen und Fremdbeilagen, die erklärtermaßen ausschließlich in bestimmten Nummern, bestimmten Ausgaben oder an bestimmten Plätzen der Druckschrift veröffentlicht werden sollen, müssen so rechtzeitig beim Verlag eingehen, dass dem Auftraggeber noch vor Anzeigenschluss mitgeteilt werden kann, wenn der Auftrag auf diese Weise nicht auszuführen ist. Rubrizierte Anzeigen werden in der jeweiligen Rubrik abgedruckt, ohne dass dies der ausdrücklichen Vereinbarung bedarf. 7. Textteil-Anzeigen sind Anzeigen, die mit mindestens drei Seiten an den Text und nicht an andere Anzeigen angrenzen. Anzeigen, die auf Grund ihrer redaktionellen Gestaltung nicht als Anzeigen erkennbar sind, werden als solche vom Verlag mit dem Wort „Anzeige“ deutlich kenntlich gemacht. 8. Der Verlag behält sich vor, Anzeigenaufträge - auch einzelne Abrufe im Rahmen eines Abschlusses – und Beilagenaufträge wegen des Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form nach einheitlichen, sachlich gerechtfertigten Grundsätzen des Verlages abzulehnen, wenn deren Inhalt gegen Gesetze oder behördliche Bestimmungen verstößt oder deren Veröffentlichung für den Verlag unzumutbar ist. Dies gilt auch für Aufträge, die bei Geschäftsstellen, Annahmestellen oder Vertretern aufgegeben werden. Beilagenaufträge sind für den Verlag erst nach Vorlage eines Musters der Beilage und deren Billigung bindend. Beilagen, die durch Format oder Aufmachung beim Leser den Eindruck eines Bestandteils der Zeitung oder Zeitschrift erwecken oder Fremdanzeigen enthalten, werden nicht angenommen. Die Ablehnung eines Auftrages wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt.

oder ist die Ersatzanzeige erneut nicht einwandfrei, so hat der Auftraggeber ein Recht auf Zahlungsminderung oder Rückgängigmachung des Auftrages. Schadenersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss und unerlaubter Handlung sind - auch bei telefonischer Auftragserteilung - ausgeschlossen; Schadenersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug sind beschränkt auf Ersatz des vorhersehbaren Schadens und auf das für die betreffende Anzeige oder Beilage zu zahlende Entgelt. Dies gilt nicht für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit des Verlegers, seines gesetzlichen Vertreters und seines Erfüllungsgehilfen. Eine Haftung des Verlages für Schäden wegen des Fehlens zugesicherter Eigenschaften bleibt unberührt. Im kaufmännischen Geschäftsverkehr haftet der Verlag darüber hinaus auch nicht für grobe Fahrlässigkeit von Erfüllungsgehilfen; in den übrigen Fällen ist gegenüber Kaufleuten die Haftung für grobe Fahrlässigkeit dem Umfang nach auf den voraussehbaren Schaden bis zur Höhe des betreffenden Anzeigen entgelts beschränkt. Reklamationen müssen – außer bei nicht offensichtlichen Mängeln - innerhalb von vier Wochen nach Eingang von Rechnung und Beleg geltend gemacht werden. 11. Probeabzüge werden nur auf ausdrücklichen Wunsch geliefert. Der Auftraggeber trägt die Verantwortung für die Richtigkeit der zurückgesandten Probeabzüge. Der Verlag berücksichtigt alle Fehlerkorrekturen, die ihm innerhalb der bei der Übersendung des Probeabzuges gesetzten Frist mitgeteilt werden. 12. Sind keine besonderen Größenvorschriften gegeben, so wird die nach Art der Anzeige übliche, tatsächliche Abdruckhöhe der Berechnung zu Grunde gelegt. 13. Falls der Auftraggeber nicht Vorauszahlung leistet, wird die Rechnung sofort, möglichst aber 14 Tage nach Veröffentlichung der Anzeige, übersandt. Die Rechnung ist innerhalb der aus der Preisliste ersichtlichen vom Empfang der Rechnung an laufenden Frist zu bezahlen, sofern nicht im einzelnen Fall eine andere Zahlungsfrist oder Vorauszahlung vereinbart ist. Etwaige Nachlässe für vorzeitige Zahlung werden nach der Preisliste gewährt. 14. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen sowie die Einziehungskosten berechnet. Der Verlag kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden Auftrages bis zur Bezahlung zurückstellen und/oder für die restlichen Anzeigen Vorauszahlung verlangen. Bei Vorliegen begründeter Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers ist der Verlag berechtigt, auch während der Laufzeit eines Anzeigenabschlusses das Erscheinen weiterer Anzeigen ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der Vorauszahlung des Betrages und von dem Ausgleich offenstehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen.

9. Für die rechtzeitige Lieferung des Anzeigentextes und einwandfreier Druckunterlagen oder der Beilagen ist der Auftraggeber verantwortlich. Für erkennbar ungeeignete oder beschädigte Druckunterlagen fordert der Verlag unverzüglich Ersatz an.

15. Der Verlag liefert mit der Rechnung auf Wunsch einen Anzeigenbeleg. Je nach Art und Umfang des Anzeigenauftrages werden Anzeigenausschnitte, Belegseiten oder vollständige Belegnummern geliefert. Kann ein Beleg nicht mehr beschafft werden, so tritt an seine Stelle eine rechtsverbindliche Bescheinigung des Verlages über die Veröffentlichung und Verbreitung der Anzeige.

Der Verlag gewährleistet die für den belegten Titel übliche Druckqualität im Rahmen der durch die Druckunterlagen gegebenen Möglichkeiten.

16. Kosten für die Anfertigung bestellter Druckunterlagen sowie für vom Auftraggeber gewünschte oder zu vertretende erhebliche Änderungen ursprünglich vereinbarter Ausführungen hat der Auftraggeber zu tragen.

10. Der Auftraggeber hat bei ganz oder teilweise unleserlichem, unrichtigem oder bei unvollständigem Abdruck der Anzeige Anspruch auf Zahlungsminderung oder eine einwandfreie Ersatzanzeige, aber nur in dem Ausmaß, in dem der Zweck der Anzeige beeinträchtigt wurde. Lässt der Verlag eine ihm hierfür gestellte angemessene Frist verstreichen

17. Aus einer Auflagenminderung kann bei einem Abschluss über mehrere Anzeigen ein Anspruch auf Preisminderung hergeleitet werden, wenn im Gesamtdurchschnitt des mit der ersten Anzeige beginnenden In sertionsjahres die in der Preisliste oder auf andere Weise genannte durchschnittliche Auflage oder – wenn eine Auflage nicht genannt ist -


die durchschnittlich verkaufte (bei Fachzeitschriften gegebenenfalls die durchschnittlich tatsächlich verbreitete) Auflage des vergangenen Kalenderjahres unterschritten wird. Eine Auflagenminderung ist nur dann ein zur Preisminderung berechtigender Mangel, wenn sie

bei einer Auflage bis zu 50.000 Exemplaren 20 v. H.,

bei einer Auflage bis zu 100.000 Exemplaren 15 v. H.,

bei einer Auflage bis zu 500.000 Exemplaren 10 v. H.,

bei einer Auflage über 500.000 Exemplaren 5 v. H. beträgt.

Darüber hinaus sind bei Abschlüssen Preisminderungsansprüche ausgeschlossen, wenn der Verlag dem Auftraggeber von dem Absinken der Auflage so rechtzeitig Kenntnis gegeben hat, dass dieser vor Erscheinen der Anzeige vom Vertrag zurücktreten konnte. 18. Bei Ziffernanzeigen wendet der Verlag für die Verwahrung und rechtzeitige Weitergabe der Angebote die Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns an. Einschreibebriefe und Eilbriefe auf Ziffernanzeigen werden nur auf dem normalen Postweg weitergeleitet. Die Eingänge auf Ziffernanzeigen werden vier Wochen aufbewahrt. Zuschriften, die in dieser Frist nicht abgeholt sind, werden vernichtet. Wertvolle Unterlagen sendet der Verlag zurück, ohne dazu verpflichtet zu sein. Dem Verlag kann einzelvertraglich als Vertreter das Recht eingeräumt werden, die eingehenden Angebote anstelle und im

erklärten Interesse des Auftraggebers zu öffnen. Briefe, die das zulässige Format DIN A4 (Gewicht 100 g) überschreiten sowie Waren-, Bücher-, Katalogsendungen und Päckchen sind von der Weiterleitung ausgeschlossen und werden nicht entgegengenommen. Eine Entgegennahme und Weiterleitung kann jedoch ausnahmsweise für den Fall vereinbart werden, dass der Auftraggeber die dabei entstehenden Gebühren/Kosten übernimmt. Die Chiffregebühr wird als Verwaltungspauschale erhoben, auch wenn keine Offerten eingehen. Versand der Chiffreunterlagen 2-mal wöchentlich. 19. Druckvorlagen werden nur auf besondere Anforderung an den Auftraggeber zurückgesandt. Die Pflicht zur Aufbewahrung endet drei Monate nach Ablauf des Auftrages. 20. Erfüllungsort ist der Sitz des Verlages. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder bei öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist bei Klagen Gerichtsstand der Sitz des Verlages. Soweit Ansprüche des Verlages nicht im Mahnverfahren geltend gemacht werden, bestimmt sich der Gerichtsstand bei Nicht-Kaufleuten nach deren Wohnsitz. Ist der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Auftraggebers, auch bei Nicht-Kaufleuten, im Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt oder hat der Auftraggeber nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Geltungsbereich des Gesetzes verlegt, ist als Gerichtsstand der Sitz des Verlages vereinbart.

Zusätzliche Geschäftsbedingungen des Verlages a) Bei Änderung der Anzeigenpreise treten die neuen Bedingungen auch bei laufenden Aufträgen sofort in Kraft. b) Die Werbungsmittler und Werbeagenturen sind verpflichtet, sich in ihren Angeboten, Verträgen und Abrechnungen mit dem Werbungstreibenden an die Preisliste des Verlages zu halten. Die vom Verlag gewährte Mittlungsvergütung darf an die Auftraggeber weder ganz noch teilweise weitergegeben werden. c) Für die Gesamtausgabe sowie für die Einzelausgaben sind gesonderte Abschlüsse zu tätigen. Einzeldispositionen für Einzelausgaben werden im Rahmen eines für die Gesamtausgabe vorliegenden Abschlusses rabattiert, zählen jedoch nicht zu dessen Erfüllung. Ab 150.000 mm ist Einzelkalkulation unter bestimmten Umständen möglich. Für die Gewährung eines Konzernrabattes für Tochtergesellschaften ist der schriftliche Nachweis einer mehr als 50-prozentigen Kapitalbeteiligung erforderlich. Der Verlag gewährt Konzernrabatt nur bei privat-wirtschaftlich organisierten Zusammenschlüssen. Dies gilt nicht für den Zusammenschluss verschiedener selbstständiger hoheitlicher Organisationen oder bei Zusammenschlüssen, bei denen Körperschaften des Öffentlichen Rechts beteiligt sind. d) Der Verlag wendet bei Entgegennahme und Prüfung der Anzeigentexte die geschäftsübliche Sorgfalt an, haftet jedoch nicht, wenn er von den Auftraggebern irregeführt oder getäuscht wird. Eine Haftung ist auch ausgeschlossen, wenn eine nicht sofort erkennbare Täuschung durch Unberechtigte vorliegt. Durch die Erteilung eines Anzeigenauftrages verpflichtet sich der Inserent, die Kosten der Veröffentlichung einer Gegendarstellung, die sich auf tatsächliche Behauptungen der veröffentlichten Anzeige bezieht, zu tragen, und zwar nach Maßgabe des jeweils gültigen Anzeigentarifs. In jedem Fall haftet der Auftraggeber von Anzeigen und Beilagen für Weiterungen und Schädigungen, die sich für den Verlag, insbesondere auf Grund presserechtlicher Vorschriften, aus dem Inhalt ergeben können. Bei fehlerhaften Wiederholungsanzeigen wird kein Nachlass oder Ersatz gewährt, wenn der Besteller nicht vor der nächsten Einschaltung auf den Fehler hinweist. e) Ein Ausschluss von Anzeigen- und Beilagenaufträgen von Mitbewerbern kann weder für eine bestimmte Ausgabe noch für einen bestimmten Zeitraum zugesichert werden. f) Abbestellungen und Änderungen müssen schriftlich erfolgen und spätestens zum Anzeigenschlusstermin der betreffenden Ausgabe dem Verlag vorliegen. Bei telefonisch aufgegebenen Anzeigen bzw. bei telefonisch veranlassten Änderungen oder mangelhaften Unterlagen übernimmt der Verlag keine Haftung für die Richtigkeit der Wiedergabe. Für rechtzeitige Lieferung des Textes ist der Werbungtreibende verantwortlich. Für nicht oder nicht rechtzeitig veröffentlichte Anzeigen leistet der Verlag keinen Schadensersatz. g) Der Anspruch auf rückwirkenden Nachlass erlischt, wenn er nicht innerhalb von drei Monaten nach Ablauf der Jahresfrist geltend gemacht wird.

h) Der Verlag ist unter wichtigen Umständen berechtigt, auch während der Laufzeit eines Anzeigenabschlusses das Erscheinen der Anzeigen ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der Vorauszahlung des Betrages und von dem Ausgleich offenstehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen, ohne dass hieraus dem Auftraggeber irgendwelche Ansprüche gegen den Verlag erwachsen. Bei neuen Geschäftsverbindungen oder bei Zahlungsverzug behält sich der Verlag das Recht vor, die Veröffentlichung der Anzeigen und Beilagen von der Vorauszahlung abhängig zu machen. i) Anzeigen- und Beilagenaufträge von Einzelhandel, Handwerk und von gewerblichen Unternehmen, die im Verbreitungsgebiet ansässig sind, dazu zählen auch selbstständig werbende Filialbetriebe und Zweigniederlassungen, werden über Werbungsmittler zum Grundpreis angenommen und verprovisioniert. Ein Provisionsanspruch besteht nur dann, wenn der Werbungsmittler alle mit der Auftragsabwicklung zusammenhängenden Arbeiten selbst durchführt. j) Für Sonderveröffentlichungen (Beilagen und Kollektive) können abweichende Preise festgelegt werden. Der Verlag behält sich ferner das Recht vor, fehlerhafte Abrechnungen innerhalb von sechs Monaten nach Rechnungsstellung zu berichtigen. Er behält sich auch das Recht vor, Inserate aus umbruchtechnischen oder anderen Gründen in mehr als den bestellten Ausgaben zu veröffentlichen. k) Platzierungszusagen können nur unter Vorbehalt gegeben werden. Dies gilt insbesondere für Farbanzeigen und Anzeigen, die auf einer rechten Seite platziert werden sollen. Hier spielen für die Vergabe der Gesamt umfang, die Anzahl der zu platzierenden (Farb-)Anzeigen wie auch die dadurch bedingt zur Verfügung stehenden (Zusatzfarb-)Druckwerke eine wesentliche Rolle. l) Anzeigen, die in den Anzeigenblättern kombiniert mit den Zeitungstiteln erscheinen, werden mit dem Zeitungsabschluss rabattiert, zählen aber nicht zum Abschlussvolumen. m) Mit Aufgabe einer Anzeige erklärt sich der Inserent damit einverstanden, dass die für die Veröffentlichung und Abrechnung der Anzeige notwendigen Daten in einer Datenverarbeitungsanlage gespeichert werden, auf Grund der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen auch über den Zeitpunkt der Vertragserfüllung hinaus. n) Digitale Druckunterlagen müssen den Erfordernissen des Verlages vollständig entsprechen. Für Abweichungen von Verlagserfordernissen, fehlerhafte Dateien, fehlende Auftragsunterlagen und Andrucke sowie für die fehlerhafte Übermittlung via ISDN, Internet, etc. übernimmt der Verlag keine Haftung, es sei denn bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Verlages, seiner Vertreter oder Erfüllungsgehilfen. o) Für Online-Aufträge gelten die AGB’s von Idowa-Online: www.hosting.idowa.de p) Für Direktverteilungs-Aufträge gelten eigene AGB’s.


So erreichen Sie uns! Bad Kötzting

Bahnhofstraße 9, 93444 Bad Kötzting Tel. 0 99 41/9457-0, Fax 0 99 41/94 57-50, -51 E-Mail: anzeigen@koetztinger-zeitung.de

Bogen

Stadtplatz 26, 94327 Bogen Tel. 0 94 22/85 85-0, Fax 0 94 22/85 85-20 E-Mail: anzeigen@bogener-zeitung.de

Cham

Rindermarkt 9 · 93413 Cham Telefon 0 99 71/85 44-0 0 99 71 /85 44-22, -23, -24, -25 Fax 0 99 71/85 44-44 E-Mail: anzeigen.cham@chamer-zeitung.de

Deggendorf

Westl. Stadtgraben 19a, 94469 Deggendorf Tel. 09 91/3 70 17-0, Fax 09 91/3 70 17-90 E-Mail: anzeigen@donau-anzeiger.de

Dingolfi ng

An der Brumather Str., 84130 Dingolfi ng Tel. 0 87 31/7 03-20, Fax 0 87 31/7 03 33 E-Mail: anzeigen@dingolfi nger-anzeiger.de

Ergoldsbach

Hauptstraße 38, 84061 Ergoldsbach Tel. 0 87 71/40 85 36, Fax 0 87 71/40 85 37 E-Mail: ergoldsbach@landshuter-zeitung.de

Unsere Geschäftsstellen

Furth im Wald

Moosburg

Geiselhöring

Plattling/Osterhofen

Mondscheinstraße 1 · 93437 Furth i. Wald Telefon 0 99 73/8 45 60, Fax 0 99 73/84 56 66 E-Mail: anzeigen.furth@chamer-zeitung.de

Auf dem Gries 17, 85368 Moosburg Tel. 0 87 61/74 10-0, Fax 0 87 61/7410-30 E-Mail: anzeigen@moosburger-zeitung.de

Dingolfi nger Str. 9, 94333 Geiselhöring Bahnhofstraße 11, 94447 Plattling Tel. 0 94 23/9 43 37-0, Fax 0 94 23/9 43 37-50 E-Mail: anzeigen.geiselhoering@laber-zeitung.de Tel. 0 99 31/9 15 40, Fax 0 99 31 /54 24 + 91 54 30 E-Mail: anzeigen.plattling@plattlingerLandau anzeiger.de Marienplatz 9, 94405 Landau/Isar Tel. 0 99 51/98 25-0, Fax 0 99 51/98 25-25 Regensburg E-Mail: anzeigen.landau@landauer-zeitung.de Haidplatz 7, 93047 Regensburg Tel. 09 41/59 41 11 20, Fax 09 41/56 50 96-0 Landshut E-Mail: anzeigen.regensburg@donau-post.de Altstadt 89, 84028 Landshut Tel. 08 71/8 50-131, Fax 08 71/8 50-132 E-Mail: anzeigen@landshuter-zeitung.de Roding

Langquaid

Käthe-Kollwitz-Straße 20a, 84085 Langquaid Tel. 0 94 52/14 53, Fax 0 94 52/14 63 E-Mail: anzeigen.langquaid@laber-zeitung.de

Regensburger Straße 14 · 93426 Roding Telefon 0 94 61/9 14 99-0, Fax 0 94 61/9 14 99-50 E-Mail: anzeigen.roding@chamer-zeitung.de

Schierling

Jakob-Brand-Str. 6, 84069 Schierling Tel. 0 94 51/43 11, Fax 0 94 51/43 23 E-Mail: anzeigen.schierling@laber-zeitung.de

Straubing

Ludwigsplatz 32, 94315 Straubing Tel. 0 94 21/9 40-6200, Fax 0 94 21/9 40-6240 E-Mail: anzeigen@straubinger-tagblatt.de

Viechtach

Linprunstraße 16, 94234 Viechtach Telefon 09942/948890, Fax 09942/9488920 E-Mail: anzeigen@viechtach-aktuell.de

Vilsbiburg

Landshuter Str. 12, 84137 Vilsbiburg Tel. 0 87 41/96 51-0, Fax 0 87 41/ 96 5120 E-Mail: anzeigen@vilsbiburger-zeitung.de

Rottenburg

Waldmünchen

Mainburg

Gabelsbergerstraße 13, 84048 Mainburg Tel. 0 87 51/86 21-0, Fax 0 87 51/86 21-15 E-Mail: anzeigen@hallertauer-zeitung.de

Max-von-Müller-Str. 7, 84056 Rottenburg Tel. 0 87 81/10 10, Fax 0 87 81/9111 E-Mail: anzeigen.rottenburg@landshuterzeitung.de

Hammerstraße 8 · 93449 Waldmünchen Telefon 0 99 72/30 0110, Fax 0 99 72/34 22 E-Mail: anzeigen.waldmuenchen@chamerzeitung.de

Mallersdorf-Pfaffenberg

Rötz

Wörth

Hofmark 7, 84066 Mallersdorf-Pfaffenberg Tel. 0 87 72/8 04 20-0, Fax 0 87 72/8 04 20-50 E-Mail: anzeigen.mallersdorf@laber-zeitung.de

Marktplatz 5 · 92444 Rötz Telefon 0 99 76/16 12, Fax 0 99 76/20 08 23 E-Mail: anzeigen.roetz@chamer-zeitung.de

ZEITUNGSGRUPPE

Ludwigstr. 2, 93086 Wörth/Donau Tel. 0 94 82/9 40-7 10, Fax 0 94 82/9 40-7 21 E-Mail: anzeigen.woerth@donau-post.de


größte Zeitung der westlichen Hälfte Niederbayerns und in teilen der Oberpfalz und Oberbayerns